KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 11 | 21

Page 54

»DIE OMA WIRD NED G'SCHUBST!« Foto Veranstalter | Info www.theater-crimmitschau.de

Am 10. Dezember wird es im Theater Crimmitschau »kultig«. Die Erfolgs-Autorin Rita Falk, Christian Tramitz (bekannt aus Hubert & Staller) und Florian Wagner präsentieren live auf der Bühne die frechsten Highlights und die schrägsten Geschichten aus dem Eberhofer-Kosmos. Dorfpolizist Eberhofer muss mal an die Luft! Raus aus dem Kaff Niederkaltenkirchen mit seinen bleichen Winterkartoffelknödeln, der »dampfnudelbluesigen« Stimmung und dem an jeder Ecke lauernden Sauerkrautkoma. Franz muss raus in die weite Welt. Und rauf auf die Bühne, wo er die Geschichten so erzählen kann, wie er will und keiner ihm dauernd dazwischenredet oder gar widerspricht, ganz nach seinem Motto: »Obacht! Die Oma wird ned g'schubst!«. Auch der Bezzel darf mal zuhause bleiben. Eberhofer-Fans dürfen sich auf einen launigen Abend mit den frechsten Highlights und amüsantesten Geschichten und Possen aus zehn Jahren Provinzkrimi rund um Niederkaltenkirchen freuen. Mit Christian Tramitz, der Hörbuchstimme vom Franz, dem nie um ein Wort verlegenen Moderator Florian Wagner und selbstverständlich mit der Schöpferin Rita Falk selbst, die bislang unveröffentlichte hintergründige Anekdoten beisteuert. Karten sind erhältlich über den Ticketservice des Theaters, den Ticketshop der Freien Presse, sowie an weiteren bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: 03762-47888.

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL: DER ORIGINALFILM MIT LIVE-ORCHESTER Fotos alegria | Info www.semmel.de

»Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter – aber ein Jäger ist es nicht. Ein silberdurchwirktes Kleid mit Schleppe zum Ball – aber eine Prinzessin ist es nicht.« Es sind ganze Familien, die zur Weihnachtszeit beglückt vor dem Fernseher sitzen und Aschenbrödel auf ihrem Ritt durch tief verschneite Wälder folgen – dem Spott ihrer aufgeblasenen Stiefmutter und Stiefschwester zum Trotz direkt in die Arme des Prinzen. Allein 2020 ging die Geschichte in wenigen Tagen 23 Mal über den Bildschirm! Das Highlight neben dem strahlenden Kinoerlebnis auf der Großbildleinwand: Die Musik Karel Svobodas, live gespielt Prague Royal Philharmonic – dirigiert von Heiko Mathias Förster - und Szene für Szene mit den romantisch-witzigen Abenteuern auf der Großleinwand synchronisiert. Schon kurz nach seinem Aschenbrödel-Soundtrack erhielt Svoboda erste Aufträge aus dem Westen, und seine Titelmelodien für Zeichentrickfilme wie »Die Biene Maja«, »Wickie« oder »Nils Holgersson« entstanden. Aber nur jene Melodie, zu der die Prinzessin auf ihrem Schimmel durch den Schnee jagt, vermag solch selige Glücksgefühle hervorzurufen. »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel- der Originalfilm mit Live Orchester« gastiert am 28. Dezember 2021 (16:00 & 19:30 Uhr) in der Stadthalle Chemnitz. Tickets gibt es an allen bekannten VVK sowie unter www.c3-chemnitz.de

11 21

54

STADTLEBEN PROMOTION

« ANZEIGEN


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.