Page 61

Die Bilder kommen von überall her. So tauchen etwa Selbstbildnisse des Ex-US-Präsidenten Barack Obama (55) wie auch des Allround-Talents Woody Allen (81) und diverser seiner Schauspielkollegen auf. Neben allerlei prominenten Schnappschüssen tummeln sich jede Menge unbekannte Menschenabbilder. Zahlreiche Selfieliebhaber sind dem Ruf der Saatchi Galerie gefolgt und haben der Ausstellung eigene Selbstbildnisse zur Verfügung gestellt – um so am Ende Teil der Selfiegeschichte zu werden.

Piers Allardyce

2017

Und das tut sie natürlich mit jeder Menge Selfies. Bekannte wie unbekannte Gesichter haben in großen und kleinen Formaten an den Wänden Platz gefunden und laden so jeden Ausstellungsbesucher nicht nur ein, einen Blick auf zahlreiche Menschen weltweit zu werfen, sondern in der Umkehr auch, sich von zahlreichen Augenpaaren anstarren zu lassen.

P/ Getty Images rto Schmidt/ AF Courtesy Robe

Barack Obama sch ießt ein Selfie mi t Helle Thorning der nicht nur fes -Schmidt– ein M tgehalten, sonder oment, n jetzt in London ausgestellt wird. roabă-Simion

Das Selfie ist Kunst. Das hat die Londoner Saatchi Gallery entschieden und dem Selbstbildnis eine ganze Ausstellung gewidmet. »From Selfie To Self-Expression« heißt die Ausstellung, die in der britischen Hauptstadt zu sehen ist. Und die ist etwas ganz Besonderes, ja, sogar Einzigartiges. Warum? »Es ist die weltweit erste Ausstellung, bei der die Besucher die Geschichte des Selfies von den alten Meistern bis heute erfahren können«, heißt es auf dem Internetauftritt der Galerie. Außerdem feiere die Ausstellung »das wahre kreative Potenzial einer Ausdrucksform, die oft für ihre Nichtigkeit verspottet wird.«

Die Londoner Sa atchy Gallery ze igt aktuell die Au »From Selfie To sstellung Self-Expression «.

Foto: Felicia Ho do

ährlich?

Mit diesem Selfi e nahm die Rumä nin Felicia Hodo Selfie-Wettbew roabă-Simion am erb teil.

Foto: Ola Walkó

Die Geschichte des Selfies geht übrigens weit über das Jahr 2013, in dem »Selfie« vom Oxford English Dictionary zum »Wort des Jahres 2013« gekürt wurde, hinaus. Im Internet soll der Begriff erstmalig 2002 in einem australischen Internet-Forum aufgetaucht sein, heißt es bei Wikipedia. Das Wort selbst existiert schon länger. Laut der Online-Enzyklopädie hierzulande mindestens seit den 1970er Jahren, allerdings zunächst mit einer anderen Bedeutung. Verstehen wir das »Selfie« heute als fotografisches Selbstbild, das vorzugsweise mittels Smartphone oder Tablet aufgenommen wird, umschrieben einige 68er mit demselben Begriff die Selbstbefriedigung.

w

schon reMBrandt War ein selfiefan

»My only dream was to do it...« Ein int about being beautiful, but it wa s hurting me... I imes Selbstportr had ät hat Ola Walkó w aus Polen ges chaffen.

06 17

61

Profile for KOMPASS stadtmagazin

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 6 | 17  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Zu finden in Zwickau + Umland, Vogtland, Erzgebirge, Che...

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 6 | 17  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Zu finden in Zwickau + Umland, Vogtland, Erzgebirge, Che...

Advertisement