Page 86

Das sind die deutschen Snuggle Buddies K u sch e l n is t j e t z t e i n J o b // Kuscheln tut gut. Doch was ist, wenn kein Mensch in der

Nähe ist, der einen in den Arm nimmt, wenn man es gerade dringend nötig hat? Elisa Meyer und ihre Kollegen haben dafür die Lösung gefunden: Sie bieten einen Kuschelservice an. Die Profi-Kuschlerin hat im Interview mit dem KOMPASS über ihren Job gesprochen.

T

rauer, Freude, Angst – wir alle haben viele Emotionen, in denen es uns, guttut wenn jemand uns Nähe schenkt, uns mit einer Umarmung zeigt, dass wir nicht allein sind, jemand unsere Situation und Stimmung teilt oder auffängt. Entsprechend schlimm kann es sich anfühlen, eben diese Momente allein durchleben zu müssen. Oder über eine längere Zeit niemanden zu haben, der einen in den Arm nimmt.

Laut cuddlers.net ist »Körperkontakt neben Schlaf und Essen ein wesentlicher Bestandteil grundlegender menschlicher Bedürfnisse. Wer also nicht mit Freunden, Familie oder dem Freund/ der Freundin kuscheln kann, hat durchaus Defizite im Alltag.« Die Website hat Elisa Meyer (31) ins Leben gerufen. Die Leipzigerin wirbt damit für ihren Kuschelservice »Die Kuschel Kiste«.

Kuscheln mit Cuddlers o.: Elisa Meyer und ihre Cuddlers bieten Kuscheln als Service an. Damit folgt die Leipzigerin einem Jobtrend, der in Amerika und Asien bereits etabliert ist. Kuschlerinnen Elisa und Jana u.: 13 professionelle Kuschler arbeiten aktuell für Cuddlers in Berlin, Bochum, Hannover, Leipzig, Regensburg, Saalfeld, Salzburg, Wien und Witzenhausen. Zwei davon sind Elisa und Jana.

01 02 18

86

Lebensstil T r e n d

k u sch e l z e i t

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 1 & 2 | 18  
KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 1 & 2 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement