Page 70

PETER DAHMEN KUNST AUS PAPIER

Peter dAHMen SCHAFFt PoP-uP-obJeKte AuS PAPIer // KOMPASS sprach mit dem Designer über seinen Werdegang, seine Kunstwerke und er erklärt, was Youtube, Goethe und das Museum of Modern Art damit zu tun haben.

K

unterbunte Kristalle und Blumen, Gebäude in Miniaturformaten, Tiere, abstrakte Formen – klappt man Peter Dahmens (50) Pop-upKarten auf, kann einem so ziemlich alles entgegenspringen. Der Designer kreiert dreidimensionale Kunstwerke aus Papier und Pappe. Für Kunden weltweit, sich selbst und seine Lieben zu Hause. 01 02 18

70

Kunst & KuLtur t H e M A

Von Goethe ins moma Mit einem Kunstwerk für eine Liebe zu Hause begann auch die Papierkunst-Karriere Dahmens. 2009 entwarf der Grafikdesigner eine Geburtstagskarte für eine Freundin. Eine Blüte, zu der ihn der Farbenkreis von Johann Wolfgang von Goethe (†1832) inspiriert hatte.

PoP-uP

Bevor er das Papierkunstwerk an seine Freundin schickte, zeigte Dahmen es ein paar Designer-Kollegen. »Sie haben mich daraufhin überzeugt, die Entwicklung von Pop-ups auch für meine Kunden anzubieten«, erzählt Dahmen und ergänzt: »Das war der Beginn meiner professionellen Karriere als Pop-upDesigner und Papierkünstler«. Bis heute ist die Farbenkreis-Blüte seine liebste Arbeit. Seit der Goethe-Blume sind Jahre vergangen.

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 1 & 2 | 18  
KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 1 & 2 | 18  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement