Issuu on Google+

www.stadtlichter.com

stadtlichter 05 Das M a g a z i n f ü r L ü n e b u r g , U el zen + Wins en | Mai 2 011 | Geschenkt!

2 0 1 1

WOHNEN & DESIGN

± Im Gespräch mit einem LichtkeramikDuo | Seite 17

V e r a n s ta lt u n g e n

± AUS UND RAUS!

Events über Events – Nachwuchsmusikfestival, Winsener Trachtenfest, ART-Benefiz-Auktion … ganz nach Shakespeare „was ihr wollt“

Q-GUIDE

± Arbeitgebermesse 2011 – For your career Seite 32

Unterwegs

± Momentaufnahmen bei Tag & Nacht Seite 45


INHALT 8

9

10

13

17

Musik

10

Style

13 studivo

Lüneburger Nachwuchsmusikfestival und Winsener Landestrachtenfest

Was ist angesagt? Fashion-Ideen und Must haves.

(K)ein Kommentar

5

Ein paar nachdenkliche Vorworte.

Dies & Das Wissenswerte Informationen aus der Umgebung.

Uelzen & Bad Bevensen – Highlights

Natürlich auch hier: wissenswerte Informationen aus der Umgebung.

Cooler Chrom & heisse Reifen

Infos, Neuheiten und Tipps rund ums Auto. 4

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

season highlights

14

Die „Mitmach-Veranstaltung“ von stadtlichter im Juni.

6 Hören & Sehen

16

Empfehlungen fürs Lesen, Hören und Spielen.

8

Wohnen, Architektur & Design 17 Das Dreh-Magazin im Magazin – rund ums Verschönern von Lebensräumen.

Q-GUIDE 9

29

Der Qualifizierungsguide und Jobkontakter – Erfahrungsberichte, Interviews und Meldungen rund um die Themen Beruf und Bildung.

36

Studentenfreizeitvereinigung – oder: was gibt es Neues aus der Uni?

Terminkalender & Adressen

37

Veranstaltungen aller Art in Lüneburg, Uelzen, Winsen, Dannenberg und Bad Bevensen.

Kino-Preview

41

Neue Kinostarts und Filmhighlights im Mai.

Kulturseiten

42

Spezielle Veranstaltungen und Infos aus den Kultur-Bereichen Kunst und Musik.

Auswärtshäppchen Über den Tellerrand geschaut – besondere Events außerhalb Niedersachsens.

44


I N H A LT ( K ) E I N K O M M E N T A R

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

29 45

Unterwegs

45

Minis

48

Sehenswerte Veranstaltungsszenen bei Tag oder Nacht ins Bild gefasst.

Gesuche, Grüße und Angebote – Kleinanzeigen at it’s best.

insider

49

Spezielle Verlosungen mit exklusiven Gewinne(r)n.

Horoskop

49

Astrologische Vorhersagung: im Mai wird alles neu …?

Das Allerletzte

50

das Leben dreht sich eigentlich um Entscheidungen. Neulich hörte ich gleich mehrere Male verzweifelt: „Was soll ich bloß tun? Dieses oder jenes?“ Wenn wir die Wahl haben, ist immerhin eine Alternative da. Aber wovon machen wir unsere Entscheidungen abhängig? Und wie kann man sich möglichst sicher sein, dass die Entscheidung, die wir treffen, die richtige ist? Gibt es ein Rezept? Eine Checkliste? Wenn wir eine Entscheidung fällen, fällen wir sie spontan, emotional beziehungsweise intuitiv, aber auch zufällig oder rational. Bei einer rationalen Entscheidung haben wir sorgfältig Pro und Contra gegen einander abgewogen und wir haben uns vermutlich Ziele gesetzt. Was nicht bedeutet, dass wir uns richtig entscheiden. Und ja, es gibt sie sogar offiziell, die Frage nach der optimalen Entscheidung. Mit der Entscheidungstheorie beschäftigen sich unter anderen die Statistik und die Ökonomie. Die Eigenschaft, ohne zu zögern zu entscheiden und dabei auch zu bleiben (komme, was da wolle), wird allgemein als Entschiedenheit bezeichnet – oder, wie ich es sehe, manchmal auch als Starrsinn. Da keiner von uns in die Zukunft sehen kann – zwar behaupten das einige, aber die richtigen Lottozahlen kamen noch nie dabei heraus – wissen wir nicht, wie sich die eine oder andere Entscheidung auswirkt. Wir können nur vermuten, eventuell ins kalte Wasser springen oder die Spieltheorie walten lassen. (Die auch nicht alle beherrschen …) Aus der Angst heraus, eine falsche Entscheidung zu treffen, sitzen manche die Situation aus … das löst sich schon von alleine – und oftmals tut es das auch. Doch ist das häufig nicht das Beste. Ein Grundsatz beispielsweise von Unternehmern lautet: Besser eine falsche Entscheidung treffen, als gar keine … Vielleicht kommt es auch auf die Bedeutung von Entscheidungen an. Einige sind wichtig, so wichtig, dass sie das Leben verändern, andere sind eher lapidar, so wie, ob es lieber die Blumen für fünf Euro sein sollen, die zwei Tage halten oder die, die 10 Euro kosten und die nach fünf Tagen verwelkt sind … Wovon machen wir unsere Entscheidung also abhängig? Das Wort soll übrigens von „ent-scheiden“ stammen: das Schwert aus dessen Scheide ziehen, weil man sich so zwischen kämpfen oder eben nicht kämpfen entschieden hat. Ach ja, und dann haben wir noch das Bauchgefühl – ein ganz großer Faktor, wie zumindest mich das Leben gelehrt hat. Höre immer auf Dein Bauchgefühl, habe ich mir mal sagen lassen. Und dieser Mensch hat so recht gehabt. Das macht es in jedem Fall leichter, seiner eigenen Entscheidung zu vertrauen. Das ist vielleicht der Schlüssel – Vertrauen in das, was man tut. Sich selbst vertrauen, Selbstvertrauen … das schützt jedoch noch immer nicht vor einer falschen Entscheidung, gibt allerdings zuerst ein gutes Gefühl. Letztendlich kann niemand Entscheidungen für den anderen treffen. Da muss man schon selbst durch. Der Kabarettist Rolf Miller sagte einmal: „Im Zweifel, immer für das richtige entscheiden …“ – der hat gut reden. Letzte Möglichkeit: Sich das Ganze im Nachhinein richtig biegen … Die Entscheidung, wohin Ihr im Mai ausgehen wollt, können wir Euch nicht abnehmen, wir können Euch aber eine Entscheidungshilfe an die Hand geben. Schaut doch mal in dieser Ausgabe ab Seite 37 in unseren wieder prall gefüllten Veranstaltungskalender. Ich gebe zu, manchmal können sich zu viele Möglichkeiten auch als entscheidungshindernd erweisen … aber Ihr wisst ja bestimmt, was Ihr wollt. Oder? Auf dass Ihr immer die richtigen Entscheidungen im Leben trefft – nicht nur im Mai, wünscht Euch

’Was zum Schmunzeln – Gezeichnetes und „unser“ (Leser-)Fundstück des Monats.

Impressum Und wer hat diese Ausgabe verbockt …?

50 Katja Müller www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

5


DIES & DAS

1 Lüneburg United?

Was ist Lüneburg United eigentlich? Antwort: Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Partnern, wie das Multiplex-Kino Cinestar, das Szene-Café News, Autohaus B&K sowie die Sportstudios Olympic und Gym80 aus Lüneburg, die ein erklärtes gemeinsames Ziel haben: mit geschlossenem Auftreten der teilnehmenden Unternehmen exklusive und unvergessliche Party-Nächte in Adendorf im 3raum Club zu veranstalten. Und „wenn es um gehobene Top-Partys in Lüneburg geht, dürfen die Jungs von BSL-Events natürlich nicht fehlen“, ergänzt der Initiator Marc Grell von der Adendorfer Diskothek 3raum Club, die Partnerliste. „Diese drei Partyscouts haben schon vor vielen Jahren angefangen Massen zum Kochen zu bringen und ihre Events garantieren eine unvergessliche Partynacht.“ Jeweils eine Lüneburg-United-Party pro Monat gestaltet je ein Partner, die dann vor allem den eigenen Charme des Veranstalter-Partners versprühen soll. „Die Events von Lüneburg United finden jeden 3. Samstag im Monat statt. Strikter Einlass ist ab 21 Jahre. Und: Nice dressed please!“, erklärt Grell Teile der Philosophie. „Wir möchten den gehobenen Partyanspruch gerecht werden. Dabei stehen die Gäste, Top-Musik, umwerfende Deko, faire Preise gepaart mit wechselnden Specials in einem netten Ambiente im Fokus“, so Grell und schließt: „Der neue 3raum Club auf seinen fast 1.000 Quadratmetern, zeichnet sich durch sein Interieur und seine Lounges aus. Diese Lokalität bietet den idealen Rahmen für diese Art von Events.“ (KM) Termin: Samstag, 21. Mai, News Club Spezial, 3raum Club Adendorf, 22 Uhr, Eintritt 7 €

1_15. Lüneburger Volksbank-BiRadlon

Am Sonntag, dem 29. Mai 2011, dreht sich in und um Lüneburg wieder alles um das Rad. Bereits zum 15. Mal findet der Lüneburger Volksbank-BiRadlon, die große Volksradtour durch den Landkreis Lüneburg statt. Veranstalter sind die Lüneburg Marketing GmbH und die Volksbank Lüneburger Heide eG mit Unterstützung vom ADFC Kreisverband Lüneburg und der Hansestadt Lüneburg. Die etwa 60 Kilometer lange Strecke führt in diesem Jahr Richtung Amelinghausen, durch die einzigartigen Landschaften und urigen Dörfer des südlichen Lüneburger Landkreises. Jeder Teilnehmer entscheidet dabei selbst, ob er die gesamte Strecke 6

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

2 radelt oder mit dem KVG-Radbus von Barnstedt nach Lüneburg zurückfährt. Für eine Rundum-Verpflegung sorgen ein Mittagsbuffet im Schafstall Amelinghausen sowie Erfrischungen an der Wegstrecke. Start der Radtour ist der Lüneburger Marktplatz um 10 Uhr 30. Zurück in Lüneburg wartet auf alle Teilnehmer ein Abschlussfest mit Kaffee und Kuchen für ein geringes Entgelt. Die Teilnahmekarten inklusive Mittagessen, TShirt, Erfrischungen, Radbus und das entsprechende Informationsmaterial sind zum Preis von 16 Euro (Kinder bis 14 Jahre: 8 Euro) ab sofort in der Lüneburger Tourist-Information erhältlich. Am Vortag des BiRadlons, am 28. Mai, bieten die Polizei Lüneburg und die Lüneburg Marketing GmbH eine kostenlose Fahrradcodierung von 10 bis 15 Uhr im Lüneburger Rathausgarten an. Kontakt: Lüneburg Marketing GmbH, Rathaus / Am Markt, 21335 Lüneburg, Tel.: (08 00) 2 20 50 05, E-Mail: touristik@lueneburg. de oder www.lueneburg.de/tourismus. (SLE) Termin: Sonntag, 29. Mai, Start ab Lüneburger Marktplatz, 10:30 Uhr

2_1. Lüneburger Streuobstwiesentagung

Der Lüneburger Streuobstwiesen e. V. richtet am Samstag, den 21. Mai, auf dem Campus der Leuphana Universität, die erste Lüneburger Streuobstwiesentagung aus. Ja, richtig gelesen! Die Tagung mit dem Titel „Aktionen und Informationen zum Lebensraum Streuobstwiese“ ist die erste größere öffentliche Veranstaltung des Vereins, der im Sommer letzten Jahres gegründet wurde. Der Verein will alte Streuobstbestände erhalten, pflegen und nutzen, da sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt und alter Obstsorten leisten und ein altes, Kulturlandschaft prägendes Element in Nordostniedersachsen sind. Auf der Streuobstwiesentagung erwartet die Teilnehmer in Vorträgen und Workshops ein vielfältiges Programm. Gleichzeitig soll die Tagung ein Ort des Kennenlernens und des Austauschs sein. Angesprochen sind dabei Vereinsmitglieder und am Thema Interessierte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bildungseinrichtungen, Verbänden, Vereinen und Verwaltungen. Den Eröffnungsvortrag zum Thema „Lebensraum Obstbaum“ hält der 1. Vorsitzende des deutschen Pomologen-Vereins, Michael Ruhnau. Die sich anschlie-

3 ßenden vier Workshops beschäftigen sich mit den Grundlagen der Anlage, Pflege, Erziehung und Veredelung von Obstbäumen, der wechselvollen gemeinsamen Geschichte von Mensch und Apfel und praktischen Tipps, wie zum Bau von Nisthilfen für Insekten. Anmeldeschluss für die Teilnahme an der ersten Lüneburger Streuobstwiesentagung, die unter anderen in Kooperation mit dem SCHUBZ Umweltbildungszentrum der Hansestadt Lüneburg durchgeführt wird, ist der 15. Mai. Der Tagungsbeitrag beträgt 25, vergünstigt 15 Euro. Weitere Infos sowie die Anmeldeunterlagen erhalten Interessiert im Heinrich-Böll-Haus Lüneburg oder unter www.boell-haus-lueneburg.de. (SLE) Termin: Samstag, 21. Mai, Leuphana Universität Lüneburg, Gebäude 14, 13 - 18 Uhr

3_Lüneburg picknickt

Zum zweiten verkaufsoffenen Sonntag 2011 laden am 8. Mai zahlreiche Geschäfte von 13 bis 18 Uhr in der Lüneburger Innenstadt zum Bummeln und Einkaufen ein. Passend zum Motto „Lüneburg picknickt“ hat die Lüneburg Marketing ein abwechslungsreiches Programm für kleine und große Gäste rund um das Thema Familien-Ausflug zusammengestellt. Direkt vor dem historischen Lüneburger Rathaus – inmitten der Stände des Wochenmarktes – wird eine große Rasenfläche verlegt. Auf keinen Fall die Decke vergessen, denn hier können sich die Besucher auf ein Familien-Picknick in spektakulärer Lage freuen. In der Fatboy-Lounge kann auf gemütlichen Sitzsäcken eine kleine Auszeit vom Einkaufsbummel genommen werden. Für die kleinen Gäste ist ein Spaßzelt vor Ort. Anlässlich des Muttertages sind alle Kinder direkt an der Picknick-Wiese herzlich dazu eingeladen, ihren Mamas ein kleines Geschenk zu basteln oder ein Bild zu malen. Hinzu kommt: In der Oberen Schrangenstraße begeht das Geschäft Waltemate sein 25-jähriges Betriebsjubiläum. Die hiesigen Einzelhändler feiern mit und veranstalten gemeinsam ein buntes Familien-Frühlingsfest. Bei Waltemate können Besucher das Gefühl der Schwerelosigkeit auf dem Aerotrim erleben, einem für das Astronautentraining bei der NASA entwickelten Gerät. Alle Mutigen können sich im Anschluss mit einem frisch gebackenen Stück Zuckerkuchen belohnen. Die Einnahmen werden einem Lüneburger Sozialprojekt gestiftet. Im Laufladen Endspurt wird mit Schrittfrequenzmessern der schnellste „Schrittmacher“


DIES & DAS

4 gesucht und prämiert. Glückspilze können im Gummibärchenladen Gutscheine gewinnen, die bei allen Handelspartnern der Oberen Schrangenstraße sowie im Comodo einlösbar sind. Im Nähmaschinen-Geschäft erlernen Besucher in einem Workshop den Umgang mit Wollfilz. Für die Kids gibt es im Teeladen eine Schutzengel-Malaktion und bei Herzstück wird eine Fotowand für lustige Schnappschüsse mit Pipi Langstrumpf aufgestellt. Am Berge werden die Schaufensterpuppen der Modegeschäfte lebendig. Die Living Dolls auf dem grünen Teppich präsentieren aktuelle Frühjahrsmode. Zu ihrem besonderen Tag können sich Mütter auf ein kostenloses Frühlings-Make-up im Body Shop freuen. In der Buchhandlung Perl gibt es im Rahmen der maritimen Wochen Infos rund um das Thema Wassersport und eine Knotenschule für Jungmatrosen. In der Grapengießerstraße gastiert die Aktion „’Runter vom Gas!“ mit einem Aktionszelt und Feuerwehrauto. Einen besonderen Service bietet das S&K-Autohaus Bilmer Berg mit dem Hybrid-Shuttle. Zwischen dem Platz Am Sande und den Parkhäusern Lünepark und Klinikum sowie dem Parkplatz auf den Sülzwiesen wird den Besuchern ein kostenloser Transfer angeboten. Im Einsatz sind sechs umweltschonende Hybrid-Fahrzeuge, die in der Zeit von 13 bis 18 Uhr im Pendelbetrieb für die Fahrgäste unterwegs sind. Weitere Infos: www.einkaufsstadt-lueneburg.de. Termin: Sonntag, 8. Mai, Innenstadt Lüneburg, 13 - 18 Uhr

Neue Partyreihe – M(a)y Nights

Das Hemingways glänzt seit einiger Zeit mit neuen Konzepten. Unter anderem dienstags mit dem Studententag sowie donnerstags mit der Ladys Night. Und jetzt mit einer neuen Party von Studivo. Endlich wieder ordentlich abfeiern und rocken mit einer neuen Partyreihe! Die M(a)y Nights – das sind beste R’n’B-Hits gewürzt mit heißen Hip-Hop-Soul-Klängen … Kurzum: ein schmackhaftes Black Music Menü! (SLE) Termin: Mittwoch, 18. Mai, Hemingways, Lüneburg, Beginn 22 Uhr, Eintritt 2 €

4_Urzeit-Fische heute

Störe aus Forschungs- und Wiederansiedlungsprojekt kommen nach Bleckede! Sie sehen fast aus, als

Künstlerin und Innenarchitektin Elena Erhart-Villanueva lacht: „Meine Kunst ist eine Mischung aus Gaudí und Hundertwasser, aber am Ende ist es doch etwas ganz anderes – eben Karneval des Lebens.“

seien sie nicht von dieser Welt. Und in gewisser Weise stimmt das auch: Denn die Fische mit dem markanten spitzen Kopf und den großen Knochenplatten sehen nicht nur aus wie Dinosaurier, sie lebten schon zusammen mit diesen auf der Erde. Die heimischen Störe, die vor knapp 100 Jahren noch sehr häufig an unseren Küsten und in den Flüssen gefangen wurden, gelten bei uns seit einigen Jahrzehnten als ausgestorben. Gründe dafür sind insbesondere der intensive Fang und die Tatsache, dass den Fischen die Wanderwege zu ihren Laichgebieten in den Flüssen verbaut wurden. Doch eine kleine Schar hochmotivierter Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie in Berlin bemüht sich erfolgreich neue Bestände in Obhut des Menschen aufzubauen, um diese dann in unseren Gewässersystemen wieder heimisch zu machen. Biologe Dr. Jörn Gessner blickt bereits auf einige Besatzaktionen zurück. Hierbei wurden Störe ausgesetzt, die mit Sendern versehen sind. Die Tiere mit den Sender-Nummern PIT 012DD817, 0136ED9B

5

5

und 01377EBO sind als Botschafter für das Wiederansiedlungsprojekt in der neuen Aquarienlandschaft im Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede zu Gast. „Hier im Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue wollen wir die Lebewelt der Elbe und ihrer Auen vorstellen“, so Axel Schlemann, der die kostbare Fracht auf dem Landweg von Berlin nach Bleckede holte. „Und auch in der Elbe wird in wenigen Jahren der Stör hoffentlich wieder eine Rolle spielen. Mit dem neuen, störtauglichen Fischaufstieg in Geesthacht ist eine erste Voraussetzung dafür geschaffen.“ Die eingetroffenen drei Tiere aus Berlin haben sich gut eingelebt in ihr neues Zuhause in einem 14.000 Liter fassenden Rundbecken gleich im Eingangsbereich der neuen Anlage gefunden. Wenn die jetzt etwa 4 Jahre alten und 80 Zentimeter langen Fische zu groß für das Aquarium werden, kommen sie zurück ins Wiederansiedlungsprojekt. Immerhin werden Störe über drei Meter lang und mehr als hundert Jahre alt. (SLE)

5_Karneval des Lebens – oder Elena Erhart-Villanueva

[ ADVERTORIAL ]

Geboren ist die Uelzener Künstlerin Elena Erhart-Villanueva in Peru und entdeckte im Land der Inkas schon früh ihre Liebe zu Deutschland. Vor 30 Jahren besuchte sie Europa das erste Mal, um wenige Jahre später für immer zu bleiben. Sie nennt sich selbst „Karneval des Lebens“ – ihr Künstlername, wie sie sagt. Auf die Frage, was sie mit Uelzen und Lüneburg verbindet, antwortet sie: „In Uelzen lebe ich seit etwa 25 Jahren. Lüneburg hingegen ist für mich Anlaufpunkt, wenn es um einige Einkäufe geht. Außerdem bin ich aktives Mitglied des Lüneburger Theaters. Die Uelzener Kulturszene entwickelt sich seit Jahren sehr gut und auch dort bin ich an vielen Stellen aktiv, wie zum Beispiel im Verein des Hundertwasser Bahnhofs, der jetzt sein 10-Jähriges feiert!“ Zur Kunst kam Villanueva durch ihren ersten Europa-Aufenthalt und durch den Uelzener Hundertwasser Bahnhof. „Als Hundertwasser starb“, erklärt die Künstlerin, die Hundertwasser nah stand, „war ich sehr traurig, gleichzeitig gab es mir wieder viel Kraft mit meiner Kunst von Neuem anzufangen.“ Was daraus entstand, können Besucher in ganz Uelzen, wie zum Beispiel am Hundert-

wasser Bahnhof begutachten. Auch das Wandrelief „Tennisträume“, das Elena für den Tennisclub TC Blau Weiß schuf, feiert ebenfalls einen Jahrestag: und zwar den fünften. „Diesen Geburtstag werden wir mit einer Vernissage meiner Kunstwerke feiern“, informiert sie. „Wer in Uelzen ist, kann sich auch am Illmenauufer bei der DRK-Kinderkrippe das zweite Wandrelief von mir anschauen. Auf dieser ist eine Eisenbahnkaravane und ein Hundertwasserbahnhof für die Kids abgebildet“, beschreibt sie stolz. Sowieso arbeitet sie seit jeher und auf künftig an Kinderprojekten mit, die künstlerisch vermitteln. Nicht nur mit den Kids bastelt Elena am 8. Mai, dem Hundertwasser-Bahnhof-Geburtstag, mit den Besuchern, die möchten, Hundertwasser-Mosaik-Kunst – jeder kann mitmachen. Sie selbst beschreibt ihre Kunst als eine Mischung aus Gaudí und Hundertwasser – „aber am Ende ist es doch etwas ganz anderes – eben Karneval des Lebens“, lacht sie. Mehr Infos: www.bw-uelzen.de/the_tennisclub/the_tennisclub.html oder www.elena-villanueva.de www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

7


UELZEN & BAD BEVENSEN HIGHLIGHTS

1

1_Bürgerfest

Der „Hundertwasser-Bahnhof Uelzen“ wird zehn Jahre – und das soll gebührend gefeiert werden: Am Sonntag, 8. Mai findet von 11 bis 17 Uhr ein Bürgerfest auf dem Bahnhofsvorplatz und im Bahnhofsgebäude statt. Ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie wartet mit vielen Aktionen und Attraktionen auf. Neben Jazz-Musik mit der Band „The Ellingtons“, Bahnhofsführungen, den Ausstellungen „Bahnhof des Jahres“ und „10 Jahre Hundertwasser-Bahnhof Uelzen“ lädt ein Zugsimulator der Deutschen Bahn in den Führerstand einer Lok ein. Die kleinen Gäste können auf einer 27 Meter großen Hüpfburg in Form einer Lokomotive mit zwei Anhängern herumtollen, außerdem basteln oder auf einem echten Polizeimotorrad Platz nehmen. Alle Kinder, die am Lokbau-Wettbewerb teilgenommen haben, präsentieren ihre Werke. Nachmittags wird eine

8

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

große Geburtstagstorte angeschnitten. Unter anderem sind die Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde, das Mecklenburgische Eisenbahn- und Technikmuseum und der Förderverein Ostelbe-Heide-Bahn mit Informationsständen und unterschiedlichsten Ausstellungsstücken dabei. Für kulinarische Leckereien auf dem Bahnhofsfest ist gesorgt. Zudem erwartet alle Mütter eine kleine Überraschung - denn der 8. Mai ist auch Muttertag. Veranstalter des Festes sind die Stadt Uelzen, die Deutsche Bahn, das City-Management, mycity und der Verein Bahnhof 2000. (SLE) Termin: Sonntag, 8. Mai, Hundertwasser Bahnhof Uelzen (Bahnhofsvorplatz), 11 bis 17 Uhr

2_Maybebop in Uelzen

Maybebop, vier reife Typen aus Hannover, Hamburg

2

und Berlin, die sich in der Spitzengruppe der deutschen Musik- und Theaterszene etabliert haben, gastieren zum ersten Mal am 6. Mai in Uelzen. Und zwar gleich mit ihrem neuen Programm „Extrem nah dran“. Die Veranstalter Uli Gustävel (Jabelmannhalle) und Hans Scherer (Scherer & Friends), die in 2010 erfolgreich das „Uelzen OpenR“ veranstalteten, setzen ihre Zusammenarbeit mit diesem Charme-Konzert fort. Denn Maybebops Charme ist einfach unwiderstehlich: Sie singen super, tanzen gerne, sind albern und doch ernst, kommen schnell zur Sache und sind künstlerisch einzigartig. Da kann man nur noch eins sagen: hingehen und lauschen ... (SLE) Termin: Freitag, 6. Mai, Jabelmannhalle Uelzen, Beginn 20 Uhr, Tickets bei ticketonline für 32,76 € (inkl. aller Gebühren)


C O O L E R C h ro m & h e i s s e R e i f e n

ug Fahrze ort ab sof lbar! bestel Mit einem Cabrio lässt sich doch der Sommer gleich doppelt gut erleben. Allerdings in ihm einfach nur die Nase in den Wind halten zu können, macht ein Cabriolet noch nicht zu etwas wirklich Besonderem. Deshalb hat VW diesem etwas mitgegeben, das seit Generationen für absolute Kundenzufriedenheit steht: Wertigkeit und Qualität. Denn das neue Golf Cabriolet ist der Golf unter den Cabriolets. Um nicht mehr bis zu seiner Markteinführung im Juni warten zu müssen, haben die Verkaufsberater im Autozentrum Havemann bereits alle Informationen zum neuen Golf Cabriolet für Interessenten zusammengestellt.

Autozentrum Havemann GmbH Uelzener Straße 105, 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 7 44 -0 www.havemann.de Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 8 - 19 Uhr · Sa.: 9 - 13:30 Uhr

[ ADVERTORIAL ]

Havemann lohnt sich Beim neuen Golf Cabrio sind sich die Neuwagenverkäufer einig: Das ist die heisse Empfehlung für einen coolen Sommer!

Mike Westhäusler, Verkäufer

Florian Steenbock, Verkäufer

Mobile Geheimtipps bei Gebrauchtwagen

Seat Ibiza 1,4 16V Sport

Audi Q5 3,0 TDI Quattro S tronic

Audi R8 4,2 FSI Vollausstattung inkl. Keramikbremse

63 kW (86 PS), 9.800 Km, EZ 06/09, HU/AU neu, Lederlenkrad, Sportfahrwerk, Sportsitze, Tempomat, Klima, Multifunktionslenkrad, BC, Seitenairbags, ESP, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, elektr. FH vorne

176 kW (239 PS), 26.444 Km, EZ 9/09, HU/AU neu, Xenon-Scheinwerfer, Sport-Fahrwerk S-line, Tempomat, Klima, Einparkhilfe, Sitze vorn elektr. verstellbar, Panoramadach, LM-Felgen, Navi

309 kW (420 PS), 12938 Km, EZ 10/09, HU/AU neu, Sport-/Lederlenkrad, Sportsitze, Klima, Airbag, ESP, Vorrüstung Handy m. Bluetooth-Schnittstelle, LMFelgen, Tempomat

Barpreis 12.990,–

Barpreis 56.980,–

Barpreis 105.980,–

… empfiehlt der Verkäufer:

Burkhard Holst

… empfiehlt der Verkäufer:

Thomas Meyer

… empfiehlt der Verkäufer:

Stefan Grote

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

9


MUSIK

Klappe, die vierte! Das vierte Nachwuchsmusikfestival der Hansestadt Lüneburg rückt unaufhaltsam näher. Am 28. Mai entscheidet sich, welche Band, wie abschneidet. Ein gut besuchtes Musik-Spektakel mit Open-Air- und Benefiz-Charakter, das seines Gleichen sucht.

10

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Für Nachwuchsmusiker genau das Richtige – und für alle anderen auch! Das Nachwuchsmusikfestival der Hansestadt Lüneburg geht in die vierte Runde. Am Samstag, den 28. Mai 2011 findet ab 17 Uhr 30 wieder ein Spektakel mit Essen, Trinken, einem ausgeweiteten Rahmenprogramm und viel guter Live-Musik auf dem Lüneburger Marktplatz statt. Veranstalter dieses Festivals ist der Verein „Wir jungen Lüneburger“, dessen Mitglieder sich – unter anderem auch stadtlichter – ehrenamtlich engagieren. Mit den dort erwirtschafteten Erlösen werden hiesige gemeinnützige Institutionen unterstützt. Diesmal wird der Schauspieler und Wahllüneburger Dirk Moritz, ehemals auch in der Telenovela Rote Rosen zu sehen, die Show moderieren. Bis zu acht Bands mit Nachwuchsmusikern treten in einem halbstündigen Abstand mit je drei Songs auf. Das Geheimnis, wie diese Bands heißen, die sich der hochkarätigen Jury präsentieren dürfen, wird hier nun gelüftet: - Endorphin - And the waves will carry us home - Steven Petermann

- Fucking Francemen - UKB – Unsere Kleine Band - Patricia Albers - The Generation Zero - Salt City Rock (Die Reihenfolge der aufgeführten Bands ist weder Wertung noch Auftrittsreihenfolge.) Eine unabhängige, musikaffine Jury bewertet ihre Auftritte und vergibt nach Beendigung drei Förderpreise. Zu gewinnen gibt’s für die Nachwuchskünstler: 1. Preis: 750 Euro, ein Auftritt auf dem Stadtfest 2011 sowie ein Band-Porträt im Magazin stadtlichter 2. Preis: 500 Euro 3. Preis: 250 Euro Während der Bewertung tritt die Band „Loifior“ (ehemals Chucks) auf. Nach der Preisvergabe gibt es noch einen Ohren- und auch Augenschmaus mit der Band Tussika, die mit ihrer musikalischen Show so einiges vom Hocker reißt.


MUSIK

Die Jury Auch sie steht fest: hochkarätig, kritisch, aber faiR – HIER DIE Jury des vierten NachwuchsMUSIKfestivals.

Peter Hoffmann, Musikproduzent u. a. von der Band Tokio Hotel und Hansi Hoffmann, PR-Manager

Peer Frenzke, Musiker, Musik-Pädagoge sowie Initiator- und Veranstalter der 1st Class Session

Jenniffer Kae (alias Kästel) ist deutsche Sängerin und wurde bereits in eine Künstlerfamilie hineingeboren, so dass sie schon sehr früh mit Musik und Gesang in Kontakt kam. Ihr musikalischer Stil verknüpft Soul, Pop, R&B und Gospel

Der Headliner – Tussika Als Headliner des Nachwuchsmusikfestivals und ausser Konkurrenz spielt die Band Tussika. Ein paar Fragen und die Tussen, wie SIE sich selbst nennen, nehmen kein Blatt vor den geschminkten Mund …

Das erotische Abenteuer mit dem Lieblingsfriseur wird von der Band Tussika musikalisch ebenso thematisiert, wie die panische Angst vor Orangenhaut. Tanz- und mitsingbar gestaltet diese „etwas andere Coverband“ ihr Bühnenprogramm mit einem Augenzwinkern. Wer den Proberaum von Tussika betritt, dem wird klar, pink ist allgegenwärtig und Programm – und die Klischees zelebrieren die Bandmitglieder auf lustigste Art und Weise. Offiziell haben die Tussen, außer Chefin Hauke Hanna Wykhoff-Heil, kurz genannt Haui, einen Gurkenmaskentag eingelegt. Aber die Brüder und der Cousin sind ja da – wie fein! Ihr seid jetzt in einer Besetzung, die am Anfang jedoch anders war. Wie habt Ihr Euch gefunden? Hauke Hanna Wykhoff-Heil: „Tussika gab es ja schon einmal, dann hatten wir ein paar Jahre Pause. Henning – Henning Thomsen ist der “Cousin” von Hennriette, der Gitarristin und Sängerin – also, Henning und ich wollten

es einfach noch mal wissen und haben uns zwei neue Bandmitglieder gesucht. Sascha Beineke – er ist der Bruder von Schanntall, der Schlagzeugerin – haben wir beim Rohre kaufen im Baumarkt getroffen. Er meinte, er würde ‘mal vorbei schauen ...“ Achso, na dann ... und Du Marco? Du bist ... ? Marco Schulz: „... natürlich der Bruder von Marcella, der Sängerin! Ich weiß, dass sie die Anzeigen in Lüneburg durchstöbert und geschaut hat, was gesangstechnisch so gefragt ist. Dabei ist sie auf Tussika gestoßen. Sie hat sich dann bei Haui gemeldet. Das war sehr lustig und hat mir, äh, ihr sehr gefallen. Daraufhin ging sie dann einfach mal vorbei.“ Wusstest Du damals was auf Dich zukommt? Dass Du Dich verkleiden musst? Marco: „Wieso ich?” (Gelächter) „Dass sie sich verkleiden muss, wusste sie, aber worauf sie sich dann später einließ, war ihr nicht so bewusst. Durchgeknallt sind

Rainer Moslener, Künstler-Management

wir aber sowieso in der ganzen Familie – die Idee hat ihr von Anfang an gefallen. Also, hab ich, naja sie, mitgemacht.“ Haui und Henning, Ihr seid die Initiatoren, wie kommt man auf solch eine Idee? Haui: „Eigentlich wollte ich eine Frauenrockband gründen, es hätten auch Anfängerinnen sein können, doch statt schlechte Frauen, hab ich nur gute Männer gefunden. Da ich am Anfang noch kein Instrument spielen konnte und mit Bass anfangen wollte, haben Henning und ich gesagt, dass die guten Musiker dann ein anderes Instrument spielen müssen. Henning, also Hennriette, ist eigentlich Schlagzeugerin und spielt jetzt bei uns Gitarre.“ Beschreibt bitte einmal Eure Musik ... Sascha Beinke: „Was ich von Schanntall weiß: Die Musikrichtung nennt sich bei denen Rock-Pop-CoverschockWeibermukke. Diese Musikrichtung beschreibt sie ziemlich genau.“ Nach welchen Kriterien geht Ihr bei der Songauswahl? Henning Thomsen: „Es sind grundsätzlich Songs, die bekannt sind und meiner Cousine und den Schwestern gut gefallen.“ Sascha: „Es ist eher selten, dass ein Songtext genau passt. Das typischste Lied für Tussika ist jedenfalls “Leck mich am ABC” von Tic Tac Toe.“ Aha. Was bedeutet für Euch “Tussi”? Haui: „Für uns ist Tussi, schrill, Glitzer, affektiert und ein bisschen überzogen – klischeehaft eben. Das ist bei uns der Spaß und nicht negativ. Die Texte sind normalerweise so, dass man sich damit identifizieren kann.“ Warum singt Ihr nur deutsche Texte? Sascha: „Man soll die Texte verstehen. Außerdem sind das ja Tussis, die sind ganz einfach gestrickt – wir, na, die können keine Fremdsprachen.” Ne, is’ klar … (KM) www.tussika.de www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

11


MUSIK

Programm Landestrachtenfest Freitag, den 20. Mai 2011

tionell. Zusammen mit dem niedersächsischen Landes-

Bühne 1 – Schlossplatz 18:00 – 19:00 Uhr Tanzschule Erdley: „Buntes Tanzprogramm“ 20:00 – 20:45 Uhr „Im Tretboot in Seenot“, Frl. Menke singt ihre größten NDW-Hits 21:00 – 23:00 Uhr Piraten aus Lüneburg, Seemannslieder im neuen Rockgewand Bühne 2 – St. Marienkirche 18:00 – 19:30 Uhr Orchester Woody's Sound spielt Rock, Pop, Klassik und Schlager 20:30 – 23:00 Uhr Johnny Cash Experience, Songs zur Erinnerung an den Legendären „Man in Black“ Bühne 3 – Sparkasse Harburg-Buxtehude 18:00 – 19:00 Uhr Best of Egon´s, Limit Group, Breath the beat, Nikita (Fahrrad-Trail) 20:30 -23:00 Uhr Callisto, Rock von Aerosmith bis van Halen

trachtenverband veranstaltet die Stadt Winsen das

Samstag, den 21. Mai 2011

Landestrachtenfest.

Bühne 1 – Schlossplatz 10:00 – 11:30 Uhr Offizielle Eröffnung des Landestrachtenfestes durch Winsens Bürgermeisterin Angelika Bode 11:30 – 18:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang 20:00 – 23:00 Uhr Abbafever, Die ultimative AbbaShow 23:30 – 24:00 Uhr Orchester Woody Sound präsentiert am Schlossteich Auszüge aus Händels Wassermusik untermalt von Wasserspielen und speziellen Lichteffekten Bühne 2 – St. Marienkirche 11:00 – 18:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang 20:00 – 23:00 Uhr The Old Boys Skiffle Corporation, Teekistenbass und Waschbrettsound Bühne 3 – Sparkasse Harburg-Buxtehude 11:00 – 18:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang 20:00 -23:00 Uhr Neugierig, Party-Coverband aus Lüneburg

Back to the roots

[ ADVERTORIAL ]

Vom 20. bis 22. Mai wird es in Winsen an der Luhe musikalisch, bunt und vergnüglich – aber auch tradi-

Drei Tage, Musik, Tanz, Verkleidung und Vorführungen – mehr als 40 Folklore- und Trachtengruppen mit über 500 Teilnehmern zeigen, was es heißt zu feiern in vergangenen Zeiten. Mehrere Tausend Besucher aus ganz Niedersachsen werden zu diesem Fest erwartet. Aber nicht nur Vergangenes der letzten Jahrhunderte ist an diesem Wochenende angesagt: Schon am ersten Abend des Freitags, steigt auf den drei Bühnen am Schlossplatz, an der Kirche und an der Sparkasse Harburg-Buxtehude ein buntes Programm mit Rock- und Popmusik. Am Samstag, den 21. Mai wird dann das Trachtenfest um 11 Uhr auf dem Schlossplatz durch Bürgermeisterin Angelika Bode und einem etwa einstündigen kulturellen Bühnenprogramm eröffnet. Anschließend gehören die Bühnen den Volks- und Trachtengruppen, die bis zum Abend die Zuschauer mit Musik, Tanz und Trachten begeistern. Gegen 18 Uhr wechselt das Programm

wieder und bekannte Bands sorgen mit Hits und Klassikern aus den 70 er und 80 er Jahren bis in die Nacht für Partystimmung. Nach 23 Uhr wird der Tag mit einem Ohren- und Augenschmaus beendet: Woody Sound spielt am Schlossteich Händels Wassermusik, untermalt von Wasserspielen und speziellen Lichteffekten. Am Sonntag dann, wird ab 11 Uhr das Programm der Volks- und Trachtengruppen fortgesetzt. Auch die Winsener Kaufleute sind in das Spektakel einbezogen: Von 12 bis 16 Uhr öffnen sie ihre Geschäfte und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Der sonntägliche Höhepunkt ist zum Schluss ab 16 Uhr ein farbenprächtiger Umzug mit allen Teilnehmern durch die Winsener Innenstadt. Kontakt: Tel.: 04171/657-148 trachtenfest@stadt-winsen.de www.trachtenfest-winsen.de

Sonntag, den 22. Mai 2011 Bühne 1 – Schlossplatz 11:00 – 15:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang Bühne 2 – St. Marienkirche 11:00 – 15:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang Bühne 3 – Sparkasse Harburg-Buxtehude 11:00 – 15:30 Uhr Tanz, Trachten und Gesang Winsener Innenstadt 12:00 – 16:00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag 16:00 Uhr Großer Trachtenumzug

12

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com


Heisse Renner für kühle Füsse Neuester Trend von Scholl – in bunten angesagten Farben ein Paradies für die Füße. Und ganz nach dem Motto: Technology becomes style! Die Molokai-Pantolette in Veloursleder mit Scholl Bioprint Fußbett zieren Kordeldekorationen. Das Fußbett besteht aus natürlichen Materialien wie atmungsaktivem Wildleder, Kork und recyclefähigem Gummi. Das ermöglicht ein komfortables, natürliches Abrollen beim Gehen – in den Sommer! Molokai-Pantolette 59,95 Euro

± Gesehen bei

Lüneburger Straße 31-33, Uelzen Lüneburger Straße 13, Bad Bevensen Tel.: (05 81) 21 32

CREATE YOUR OWN STYLE! Zum Beispiel mit der neuen topmodischen Marke „by S. Oliver“ – die Mode für große Größen von 44 bis 52: angesagte schwarze Jeans mit aktueller Waschung, lässiges T-Shirt mit dezenten Messing-Applikationen sowie einer zum Gürtel und zu den Zanon & Zago Ballerina passenden Strickjacke. Das Ganze noch abrunden mit einem stylischen Tuch – fertig ist der trendige casual Look! T-Shirt 29,95 Euro Strickjacke 39,95 Euro Gürtel 29,95 Euro Tuch 22,95 Euro Jeans 69,95 Euro Ballerina 49,95 Euro

± Gesehen bei

Große Bäckerstraße 31, Lüneburg Tel.: (0 41 31) 30 40

Wie Man(n) es will … Das könnte der neue Trend werden – lässig nur ein Hosenbein hochgeschlagen … Aber nein, dies ist der wertvolle Hinweis, das diese sandfarbene Cargo-Hose extrem praktisch ist: Mann kann sie nämlich auch als Shorts tragen! Im Hinblick auf den kommenden Sommer, ein kühlender Ausblick. Natürlich darf ein cooler Gürtel dabei nicht fehlen! Cargo-Hose 59,95 Euro, Gürtel 29,95 Euro

± Gesehen bei

Store Lüneburg Am Markt 6, Lüneburg Tel.: (0 41 31) 7 57 78 33

MUST HAVES

[ ADVERTORIAL ]

Style

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

13


SEASON HIGHLIGHTS

min hlights-Ter season hig : vormerken nik keeper & Tech

it, Sport, Body Motto: Freize 17:30 Uhr . Juni 2011, ab 16 n de g, ta rs burg Wann: Donne Str. 105, Lüne mann, Uelzener ve Ha m ru nt Wo: Autoze

[ ADVERTORIAL ]

season highlights – das Magazin live erleben Auf in die nächste Runde! Demnächst, am 16. Juni, gibt es das Magazin stadtlichter wieder live zu erleben. Diesmal auf dem Gelände des Autozentrums Havemann. Jetzt schon VIP-Tickets klar machen und gewinnen.

Auch diesmal präsentieren sich wieder auf der season highlights ausgewählte Aussteller unter den Motto-Rubriken Freizeit, Sport sowie Bodykeeper – und fordern die Gäste auf, ihre Aktionen mitzumachen. Ebenso kommen technische Themen zum Zuge, denn die Veranstaltung findet am 16. Juni passenderweise auf dem Gelände des Autozentrums Havemann in Lüneburg statt. season highlights bedeutet, dass die Redaktion stets eine spannende Auswahl an Themen zu einem oder mehrere Mottos zusammenstellt, die sie im Magazin als Rubrik behandelt. Zu diesem Motto gibt Aussteller sowie redaktionell erwähnte Persönlichkeiten, die an diesem Abend hautnah und in einer ausgesuchten Runde zu erleben sind. Die Aussteller sind jedoch nicht einfach nur Aussteller, wie man es gewöhnlich auf Messen kennt. Sie führen mit allen Gästen ungewöhnliche, vor allem aber kreative Aktionen durch, die Spaß machen und mit Sicherheit in Erinnerung bleiben. 14

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Motto: Freizeit, Sport, Bodykeeper & Technik Bei Bodykeeper dreht sich alles rund um den Körperkult, sportliche als auch Freizeitaktivitäten jeglicher Art sowie technische Themen betreffen die Aktionen, die man als Gast möglichst mitmachen sollte. Bei dieser Vielfalt am 16. Juni ist neben einer guten Stimmung, eine interessante Mischung aus Ausstellern, Aktionen und Gästen fast schon garantiert. Auch der Veranstaltungsort ist viel versprechend: das Autozentrum Havemann, Uelzener Straße 105 in Lüneburg. Die Aktions-Highlights werden dabei im Innen- und Außenbereich stattfinden, wie beispielsweise kurze Testfahrten der Cabrio-Flotte. Außerdem wird es ein Live-Shooting geben und eine komplette Präsentation der Foto-Ergebnisse und ein MakingOf als Ausstellung der Aktion „Kopfüber in den Sommer“, s. unten. Als weiteres Highlight lässt sich ein Überraschungsgast vorfahren … mehr wird nicht verraten. Neu wird ab 22 Uhr die After-SH-Party sein.

VIP-Tickets gewinnen Am 16. Juni geht es weiter mit dieser besonderen Eventreihe und geladenen Gästen. Ihr könnt mit dabei sein! Denn stadtlichter verlost exklusiv 40 VIP-Tickets an die Leserschaft. Also mitmachen, gewinnen und einen Abend der Extraklasse erleben! Schreibt uns – entweder per Postkarte an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144 in 21311 Lüneburg oder per E-Mail an: vipticket@stadtlichter.com jeweils bitte mit dem Stichwort „season highlights“ und Eure Kontaktdaten nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 9. Juni 2011. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück – wir freuen uns auf Euch! (KM)


Als quasi Vorab-Aktion im Mai veranstaltet stadtlichter mit dem Fotografen Jan-Rasmus Lippels eine Foto-Casting-Aktion „Kopfüber in den Sommer“. Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion von allen Ausstellern, die bei den season highlights mitmachen.

Wichernstr. 39 21335 Lüneburg Tel.: (01 77) 5 44 14 03 www.discoclubbing.de

Wir suchen …

… für die Aktion „Kopfüber in den Sommer“ Männer und Frauen, die sich gerne auf Modenschauen oder am Strand präsentieren und sich etwas trauen. Die Casting-Aktion in Form eines Fotoshootings in völlig verschiedenen Outfits wird an einem öffentlichen Ort in Lüneburg durchgeführt, die möglichst alle Aussteller präsentieren soll. Gleichzeitig wird ein Making Of der Casting-Aktion produziert, das auf der season highlights am 16. Juni zu sehen ist. Das Casting bereitet Euch zudem als Models für das Live-Stage-Shooting auf der season highlights vor. Es winken super Preise! Denn es gibt für diejenigen, die es am besten machen, Gewinne und Goodys, die auf der season highlights öffentlich ausgelobt werden. Bewerbt Euch! Bitte mit mindestens einem Foto, Kleider- und Schuhgrößenangaben. Entweder per Postkarte an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144 in 21311 Lüneburg oder per E-Mail an: model@stadtlichter.com jeweils mit dem Stichwort „Kopfüber in den Sommer“. Vergesst Eure Kontaktdaten nicht. Einsendeschluss ist der 10. Mai 2011. Wir sind gespannt auf Euch!

ADAC-Str. 1 21409 Lüneburg Tel.: (0 41 34) 90 79 38 www.citrus-restaurant.de

Tel.: (01 76) 48 16 04 77 www.maurer-rockt.de

Wacholderstieg 4 21227 Bendestorf Tel.: (0 41 83) 98 99 66 www.hamburg-limo.de

seasonhighlights

D a s E v e n t f ü r L ü n e b u r g , U e l z e n + W i n s e n | w w w. s e a s o n h i g h l i g h t s . d e

seasonhighlights

D a s E v e n t f ü r L ü n e b u r g , U e l z e n + W i n s e n | w w w. s e a s o n h i g h l i g h t s . d e

season-highlights-Mai-Aktion „Kopfüber in den Sommer“

seasonhighlights

Burmeisterstraße 5 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 26 90 20 www.frische-fotografie.de

D a s E v e n t f ü r L ü n e b u r g , U e l z e n + W i n s e n | w w w. s e a s o n h i g h l i g h t s . d e

Uelzener Str. 105 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 74 40 www.havemann.de

seasonhighlights

Verlagshaus Katja Müller Vor dem Bardowicker Tore 6 21339 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 73 57 15 www.stadtlichter.com

D a s E v e n t f ü r L ü n e b u r g , U e l z e n + W i n s e n | w w w. s e a s o n h i g h l i g h t s . d e

SEASON HIGHLIGHTS

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

15


BUCH

BUCH

HÖRBUCH

HÖRBUCH

HÖREN & SEHEN

KINO IM KOPF

WIDERSTAND GEGEN HITLER

ZIVILISATION AUF DEM PRÜFSTAND

PENISG`SCHICHTERLN AUS DEM HOTEL MAMA

Vor dem Frost Bei dtv erscheinen nach und nach alle Bücher des Kultautors Henning Mankell als Taschenbuch, immer mal wieder auch als Neuausgabe. Auch im vorliegenden Band gelingt es Mankell hervorragend, seinen spannenden und atmosphärisch dichten Plot zu einem wahren Lesegenuss aufzubereiten. Wieder erlebt der Leser eine Mordserie, die Einblick in die tiefsten menschlichen Abgründe bietet. Und erstmals ist Linda, Polizeianwärterin und Tochter von Kommissar Kurt Wallander in Ystard, als Hauptakteurin mitten im Geschehen. Mankell spannt in diesem Werk den Bogen von einem furchtbaren religiösen Selbstmord-Massaker im Jahre 1978 in Guyana bis zum 11. September 2001. Ihm ist zum Thema des dummen religiösen Fanatismus ein fesselnder Roman gelungen. (JM) ± AUTOR: Henning Mankell ± VERLAG: dtv ± PREIS: 9,95 Euro ± ISBN: 978-3-423-21259-5

Doppelleben Antje Vollmer hat in einer umfangreichen Sichtung von Tonbandgesprächen, Protokollen und Briefen diese bewegende Doppelbiografie über Heinrich und Gottliebe von Lehndorff erarbeitet. Es ist die unter die Haut gehende Biografie über ein junges Paar, das den Widerstand gegen Hitler wagte. Zusammen mit seiner Frau lebte Heinrich von Lehndorff auf dem ostpreußischen Familienwohnsitz Schloss Steinort, wenige Kilometer entfernt von Hitlers ‚Führerbunker’, ein unglaubliches Doppelleben. Von Lehndorff wurde nach dem gescheiterten Attentatsversuch vom 20. Juli am 4. September 1944 in Berlin-Plötzensee hingerichtet. Vollmer hat in einer großen Fleißarbeit sehr viele Originalzitate und Fotos in vielen politischen und privaten Facetten in diesem Buch veröffentlicht. (JM) ± AUTORIN: Antje Vollmer ± VERLAG: Eichborn ± PREIS: 24,95 Euro ± ISBN: 978-3-8218-4773-3

GAME-TIPP DES MONATS

Solar Michael Beard, 53, ist ein abgehalfterter aber auch irgendwie genialer Physiker – und ein Frauenheld. Die Reputation durch einen Nobelpreis für seine Energie-Forschungen weiß er gut zu nutzen, indem er sich in seinem Beruf ausruht und das immer gleiche vorträgt und publiziert. Damit ködert er die Politik genauso wie den ganzen Wissenschaftsbetrieb. Wichtiger sind ihm die Frauen, in die er ständig neue Energien’ investiert. In ‚Solar’ eigentlich weniger um Sonnen- als um kriminelle Energie. Die Sonne ist nur der Mantel für jede Menge Eifersucht, Beziehungsabbrüche und Frauengeschichten. Das Ganze endet schließlich in einem furiosen Showdown. McEwan sagt: „Beard hat viele, viele Schwächen. Er steht für die Erde. Ständig fasst er Beschlüsse sich zu bessern: Kyoto-artige Vorsätze, die nirgendwohin führen.“ (JM)

Goldt ist Goldt – und nicht nur seine Fans wissen um die Live-Qualitäten des Autors und Kolumnisten Max Goldt. Bis zu 100 Lesungen pro Jahr absolviert der Kleist-Preisträger im deutschsprachigen Raum. In der am 13. Mai bei Hörbuch Hamburg erscheinenden Textauswahl Penisg‘schichterln aus dem Hotel Mama erlebt der Hörer den Vortragenden in absoluter Bestform. Die Mitschnitte aus seinem aktuellen Live-Programm sind satirisch brillant. Eine Innovation im Erwachsenen-Hörbuchmarkt!

± AUTOR: Ian McEwan ± VERLAG: Diogenes ± PREIS: 34,90 Euro für 9 CDs ± ISBN: 978-3-257-80296-2

± 2 CDs, Laufzeit ca. 140 Min ± VÖ: 13.05.2011 ± AUTOR: Max Goldt ± VERLAG: Hörbuch Hamburg ± PREIS: 19,95 Euro ± ISBN: 978-3-86909-052-8

CD-TIPP DES MONATS

[ ADVERTORIAL ]

MORTAL KOMBAT – EINE LEGENDE KEHRT ZURÜCK!

Jetzt wird wieder mit harten Bandagen gekämpft: Shao Khan ist dem Sieg nahe wie nie, Raiden und seine Verbündeten müssen daher all ihre Kräfte aufbieten, um den Herrscher der Finsternis zu stoppen. Mortal Kombat schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte der legendären Kampfspielserie – und es wird die mitreißendste und herausforderndste sein! Dank gnadenloser Grafik sowie klassischer 2D-Spielmechanik kehrt Mortal Kombat zu seinen Wurzeln zurück und bietet aber mit dem grandios inszenierten Story-Modus, bluttriefende Fatalaties und einer üppigen Riege legendärer Kämpfer ein Beat‘em-Up-Erlebnis in ungeahnter Perfektion. Features: ± Fesselnder Story-Modus: Die Geschichte des Mortal-Kombat-Turniers muss neu geschrieben werden ± Modernste Technik: atemberaubende 3D-Umgebungen und beeindruckend animierte Charaktere ± Noch mehr Multiplayer: Einfallsreiche Mehrspieler-Komponenten hauchen dem Spielprinzip neues Leben ein ± Ungeschnittene AT-Version! stadtlichter-Leser sparen! ± PREIS: stadtlichter-Leser zahlen nur 49,99 Euro statt 54,99 Euro! ± Erhältlich bei den Konsolenprofis

Bessemerstraße 14, 21339 Lüneburg Telefon (0 41 31) 85 44 98-0 www.konsolenprofis.de 16

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

WHEN THE LIGHTS GO UP

Scheinwerfer an! So frei könnte man „When The Lights Go Up“ von Nick Howard, übersetzen. Und in der Tat tritt mit dieser Platte ein Singer-Songwriter ins Rampenlicht, dessen milden Pop-Folk wahrscheinlich schon Millionen mögen – ohne es zu wissen. Weshalb? Nick Howards Songs untermalten in der Vergangenheit zahlreiche Serien (The Hills, 90210, LA Ink) und Spots (Tommy Hilfiger, Vogue, Apple, Nokia). Sie haben Gefühl, Melodie und jenen britischen Akzent, der schon einige Vertreter dieses Genres großen Zuspruch eingebracht hat. Überhaupt ist die Intimität seiner Gitarre Howards Erfolgsrezept. „Die Akustik-Gitarre ist neben dem Piano das einzige Instrument, das man alleine spielen kann ohne viel Brimborium und Bühnenzauber“, sagt der 28-Jährige. Gerade auf Tour schätzten seine Fans diese Authentizität und Nähe. Für die Aufnahmen zu den weiteren acht Songs auf „When the Lights Go Up“ ist die Gitarre deshalb auch das dominierende Instrument. Trotzdem sorgte Howards zweiter Produzent Dave Bechtel für Abwechslung bei den Aufnahmen in einem Tonstudio in Nashville, USA. Er holte neben einer E-Gitarre vor allem Streicher ins Studio. Sie geben Liedern wie „Tonight“ oder „On the line“ einen Hauch Romantik. (SLE) ± ALBUM GEWINNEN? Achtung! Verlosung von 3 Alben, s. Seite 49 dieser Ausgabe! Die Redaktion stadtlichter wünscht viel Glück. ± LABEL: ferryhouse productions/Warner Music


design & kunst – art-benefiz-auktion | 26 – 28

design & kunst – interview mit barrie short | 24 – 25

architektur – alter salzspeicher | 22 – 23

wohngefühl | 21

im gespräch mit … dem lichtkeramik-duo  | 18 – 20


licht, keramik und nudeln ...

neue Möglichkeiten zu entdecken.

die gewohnten Pfade zu verlassen und mit handwerklicher Präzision

keit für Außenleuchten zu gewährleisten. Alles Themen, die bedeuten,

dungen mit anderen Materialien einzugehen oder die Wetterbeständig-

Durchlässigkeitsgrad von Licht herauszufinden, ungewöhnliche Verbin-

Katharina Aust ist das Verändern der Keramiken, um beispielsweise den

se an Versuchslabore erinnern. Denn eine der Herausforderungen für

dass nicht nur die Werkräume im alten Bauernhaus in Barnstedt teilwei-

nischen Umsetzung ein neues Raumgefühl schaffen. Kein Wunder also,

gebrannten Keramikscherben, Edelstahl und der entsprechenden tech-

Bauen von Möbeln und Lichttechnik beschäftigt, wollen mit speziell

mikerin ist und der Goldschmied Wencke, der sich seit 1991 mit dem

sich viel vorgenommen: Aust, die seit rund 30 Jahren gelernte Kera-

nik – Ergebnis: Lichtkeramik. Katharina Aust und Andreas Wencke haben

Weg von den Müsli-Schalen, hin zu neuen Ufern mit Keramik und Tech-

Keramik und anderen Dingen.

eben Raumkonzepte in Verbindung mit Licht,

außergewöhnliche „Lichtkeramik“,

Katharina Aust und Andreas Wencke zeigen

… wie passt das denn zusammen?

im gespräch mit … dem lichtkeramik-duo  |


Katharina Aust und Andreas Wencke

Codierung des Leuchtobjekts

Einzigartige Muster durchs Brennen

Die Sache mit der Nudel

wohnen . architektur . design

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

18 + 19

übrigens genauso keramische Gefäße wie Vasen, Dosen oder Container.

auf weitere Muster gespannt sein. Mit ähnlicher Oberfläche entstehen

ihrer Werkstatt, auch Linsen, Reis und allerlei Teigformen … man darf also

ein. Inzwischen findet man bei Aust in ihrer „Experimentierküche“, also,

oder Heu und nasse Blätter, lagern sich eigene Strukturen ins Material

Hölzern wie Olivenholz, Abdrehspäne vom Drechseln, Buchenspäne

ist sehr wichtig: durch unterschiedliche Schichten mit verschiedenen

fast dreidimensionalen, metallischen „used“ Effekt. Die Befeuerung dabei

Muster und Rauchspuren hinterlassen dabei auf der Oberfläche einen

So einpackt und verschnürt, stellt sie das Objekt in den Brennofen. Die

Stahlwolle, dann in ein Baumwolltuch und schließlich in Zeitungspapier.

rin die Nudeln auf den Ton drapiert. Danach wickelt sie das Kunstwerk in

Komisch sieht es schon aus, wenn die experimentierfreudige Keramike-

Salz in den Nudeln sondert beim Brand einen gewissen Abdruck ab.“

koche sie in konzentriertem Salzwasser, denn das aufgenommene

machen bei ihr – Nudeln … „Ja, Nudeln!“, wiederholt sie lachend. „Ich

Muster auf ihren speziellen Keramiken. Ein außergewöhnliches Muster

Eins der handwerklichen Geheimnisse von Katharina Aust sind die

Die Sache mit der Nudel …

Vorstellungen und Ansprüchen.

Brenntechnik entwickelte Aust selbst und verfeinert sie stetig nach ihren

sie bei der Bandführung darauf, dass die Oberfläche metallisch wirkt. Die

von Kohlenstoff während des Brennens. Bei den Lampenschilden achtet

poliert. Die Schwarzfärbung beispielsweise entsteht durch Einlagerung

Glanz erhält Aust, indem sie den Ton im lederharten Zustand wiederholt

mehr, sondern sie erhalten ihre Oberflächengestaltung im Kapselbrand.

werkerin. Die Keramikplatten und Lampenschilde glasiert sie auch nicht

sische Gefäßkeramik mit 1.250 Grad“, erklärt die bodenständige Hand-

nur noch mit einem Niedrigbrand von 1.000 Grad, statt, wie die klas-

Überdies hat sich nun die Brenntemperatur verändert: „Ich brenne jetzt

setzt jahrelange Brennerfahrung mit Stoffen wie Eisen oder Kupfer voraus.

zufällig ist die Farbgebung des gebrannten Tons jedenfalls nicht, sondern

ve Knochenarbeit. Ob hell oder dunkel, ob creme-farben oder orange –

weich schlagen muss. Überhaupt funktioniert ihre Tätigkeit nur inklusi-

Als Ausgangsmaterial benutzt Aust Ton, den sie erst einmal mühevoll

Ton gibt den Ton an


Brennkunst am offenen Feuer

Verschlüsselte Botschaft mit Morsezeichen

Katharina Aust bereitet den Ton vor

Andreas Wenke kümmert sich um die Lichttechnik

www.lichtkeramik.com. (KM)

eine geheime Botschaft einarbeiten lassen …

se auszustanzen. Bei individuellen Fertigungen kann der Kunde so auch

Morsezeichen für das Wort Licht, stylisch einzuarbeiten beziehungswei-

eine Möglichkeit den Bestandteil des gemeinsamen Logos, nämlich die

findet die Keramikerin auch dort, wie bei allen anderen ihrer Lampen,

kritisch. Momentan versuchen sie sich an Deckenleuchten. Bestimmt

beherrschen und eine klare Linie erkennen können“, schließt die Aust

„Ja, wir sind künstlerisch tätig, doch muss man dafür sein Handwerk gut

pe – an jegliche Beleuchtung trauen sich die beiden inzwischen heran.

die eigentlichen Kunstwerke. Ob Wand-, Steh-, Außen- oder Fackellam-

ein Nachtbild und eine Beleuchtung“, erklärt der Lichtspezialist Wencke

und ihre Umgebung erhellen. So hat man mit einer Lampe ein Tagbild,

und zusätzlich durch das seitlich austretende Licht die Keramikplatte

in dem wir mittige transparente Porzellanteile zum Leuchten bringen

dabei war, der Lampe abends sozusagen ein neues Gesicht zu verleihen,

mernden ornamentalen oder floralen Mustern. „Unsere Überlegung

herstellt. Sie ermöglichen einen transparenten Lichtdurchlass mit schim-

und auswechselbaren Porzellanplatten, die sie natürlich ebenfalls selbst

größeren Ausschnitte verdeckt Katharina Aust mit individuell angepassten

„und nicht nur ein schlichter Beleuchtungskörper“, ergänzt Wencke. Die

innen, so dass in der Gesamtkomposition ein beleuchtetes Bild entsteht

bewusste Ausschnitte in den Keramikplatten die Oberfläche quasi von

Design zu kreieren“, wirft Andreas Wencke ein. Demnach erleuchten

moderne Lichttechnik zusammenzuführen und daraus ein besonderes

ganz unterschiedliche Dinge wie Keramik, Edelstahl, Acrylglas sowie

Hauptaugenmerk liegt jedoch auf der Lichtkeramik. „Es ist so spannend,

Ein Licht, drei Funktionen, mehrere Morsezeichen

im gespräch mit … dem lichtkeramik-duo  |


Bird“ von Pip Studio! Schreibt uns bis zum 20. Mai 2011 aus welchem Land das Kultlabel stammt! Per E-Mail an pipstudio@stadtlichter.com oder per Postkarte mit dem Stichwort „Pip Studio“ an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144, 21311 Lüneburg! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

sei vorweggeschickt. Sie sind für innen als auch für außen, Terrasse

oder Balkon, extrem praktisch und dekorativ. Die Tischplatten sind sehr

einfach auseinanderzuziehen und haben ein sehr leichtes Gewicht. Sie

sind jeweils mit dünn gewalztem Metall und Nägeln als Schmuckele-

Gesehen bei

Bei der Abtspferdetränke 1b, Lüneburg

Tel.: (0 41 31) 2 20 84 50

www.daspfauenauge.de

Preis 74 Euro

produziert.

men aus Ghana und werden aus schnell nachwachsenden Nutzhölzern

ment verziert sowie mit Tonerde und Asche bemalt. Alle Tische stam-

stadtlichter verlost zwei Tassen und ein Kissen aus der Kollektion „Early

Jeder dieser Holzklapptische ist ein handgearbeitetes Einzelstück – das

wohnen . architektur . design

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

Gewinnen?

lige „Pip Studio Gefühl“ ohne Vorwarnung ein.

20 + 21

hem und romantischen Design stellt sich das unverwechselbar heime-

klappt ja hervorragend!

(auch auf facebook unter Silbermond Lüneburg) übersetzt wird. Mit dem kuschelig weichem Dekokissen in farbenfro-

Stimmung, die auf wunderbar erfrischende Weise in die heutige Zeit

Kunstpflanze (hier Lavendel) 14,90 Euro

www.silbermond-lueneburg.de

Blumenmuster und ein wilder Mustermix erzeugen eine nostalgische

Übertopf klein 9,90 Euro

machen die Welt rund um die Produkte von Pip Studio aus. Üppige

Übertopf mittel 9,90 Euro

Tel.: (0 41 31) 76 06 71

den ihr ihre Brüder gaben. Diese und ähnliche familiären Geschichten

Übertopf groß 11,90 Euro

Kuhstraße 2, Lüneburg

- das ist eigentlich der Spitzname der Chefdesignerin von Pip Studio,

Windlicht 24,90 Euro (ohne Kerze)

Kultlabels Pip Studio erzählt von Sommer, Sonne, Sonnenschein. Pip

innen geeignet – die mausgrauen Stein-Übertöpfe im „used“ Look. Das schafft Atmosphäre!

großen Tassen! Die Gute-Laune-Tasse „Early Bird“ des niederländischen

schützt. Dazu passend, sowohl auf der Terrasse oder auf dem Balkon – im Winter ideal auch für

Gesehen bei

… brauchen guten Schlaf auf weichen Kissen und starken Kaffee aus

sowie herausnehmbarem Rundglas, das die Flamme der Kerze noch zusätzlich vor dem Wind

fruhe vogel ...

wohngefühl |

Gemütlich und behaglich wird’s mit dem Windlicht aus gestrichenem und gestanztem Metall

atmospharisch

[ ADVERTORIAL ]


wirtschaftlichen, auch eine enorme politische Macht in der Stadt. Und da

waren, tätigten den Salzhandel im großen Stil und hatten aufgrund ihrer

Die Sülfmeister, die für die Produktion des weißen Goldes verantwortlich

Backsteinrenaissance und des Backsteinbarocks.

damals architektonisch einer Gruppe erbauter Lagerhäuser im Stil der

professionelleren Salzgewinnung führte. Die Salzspeicher entsprangen

Teil der Lüneburger Salzproduktion ging, zu einer immer größeren und

steigende Nachfrage aus dem Ostseeraum nach Salz, wohin der größte

Die Gebäude sind ursprünglich etwa im 15. Jahrhundert erbaut, da die

Lebendige Geschichte

und Bauunternehmen für Lüneburg.

Moderne sollen sie schlagen. Ein gewagtes und spannendes Investitions-

sollen nun wieder belebt werden. Eine Brücke zwischen Tradition und

Hafen, nahe am Stintmarkt, direkt an der alten Salzstraße am Wasser. Sie

an einem der schönsten Innenstadtplätze Lüneburgs stehen: am alten

Zwei historische Gemäuer, die bereits seit Jahrzehnten verfallen und

Alter Speicher 1920

Neue Fassade

architektur – alter salzspeicher |

Viskulenho f

neben dem historischen Handelshof, dem Viskulenhof. Eine exklusive Lage zum Wohnen und Arbeiten …

Erster Bauabschnitt des Bauträgers Schulte Bauregie am alten Hafen Lüneburgs ist der Alte Salzspeicher

wohnen im alten salzspeicher

[ ADVERTORIAL ]


Quelle: lueneburger-salzstrasse.de

zu großen Teilen denkmalgeschützt, es dürfen zum Beispiel nicht wahllos neue Fenster in die Mauern gebrochen werden. Die Grundrisse und Zeichnungen von Schulte Bauregie können sich jedoch sehen lassen und versprechen Wohnen mit hohem Komfort in exklusiver Lage.

lisiert und ist damit in Lüneburg seit knapp 20 Jahren erfolgreich. Das indi-

viduelle Planen, Erstellen und Ausführen von Objekten verschiedenster

Größenordnungen ist das Fachgebiet seines Unternehmens – vom Einfa-

Telefax: 0 41 31 / 24 73 09

nungen mit jeweils 2 bis 5 Zimmern mit insgesamt etwa 1.376 Quadrat-

metern Wohnfläche geplant sowie 148 Quadratmeter Gewerbefläche im

wohnen . architektur . design

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

22 + 23

Panoramablick aus dem Alten Speicher auf die Ilmenau und den Stint

info@schulte-bauregie.de

Telefon: 0 41 31 / 4 60 34

dort schmuckes Wohnen und Arbeiten. Dabei sind 12 Eigentumswoh-

Erdgeschoss.

Schulte Bauregie GmbH Hindenburgstraße 1, 21335 Lüneburg

den Speicher ist 2011 angekündigt und startet nun. Demnächst heißt es

Weitere Informationen:

So auch beim Viskulenhof mit seinem Salzspeicher. Der Baubeginn für

milienhaus bis hin zu größeren Wohnanlagen und Gewerbeobjekten.

rig, helle Wohnungen zu gestalten. Außerdem ist der historische Bau

Bauregie hat sich 1992 auf schlüsselfertiges Bauen aus einer Hand spezia-

Herausforderung: Die Gebäudetiefe machte es architektonisch schwie-

im Erdgeschoss entstehen.

Chef Manfred Schulte mit seinem Bauträger-Unternehmen Schulte

Exponiertes Wohnen

Wohnfläche hinzukommen und rund 235 Quadratmeter Gewerbefläche

noch einmal 25 Wohneinheiten mit insgesamt 2.700 Quadratmetern

gewinnen und trotzdem modernen Standards zu entsprechen.

Wasser

Im Viskulenhof, dem Hauptgebäude nebenan, sollen 2012 und 2013

Salzstraße am

Grundriss 2. OG

Hafens damit verloren. Bei der Sanierung gilt nun, dieses Flair zurück zu

den 50er Jahren wieder auf. Jedoch war das typische Flair des historischen

schaft gezogen. Nach der Brandstiftung baute man die Gebäude zwar in

lenhof nebenan und das Alte Kaufhaus gegenüber wurden in Mitleiden-

Bis 1932. Dann brannte nicht nur der Alte Salzspeicher ab. Auch der Visku-

länder sowie nach Krakau oder Breslau.

gelagert. Von dort ging es über Lübeck und Wismar in die Ostseeanrainer-

sagt, im Salzspeicher und in großen Magazinen in der Nähe des Hafens

Berührung – wurde das geförderte Salz natürlich, wie der Name schon

die Sole kam nicht mit der den Salzstock abdeckenden Sandschicht in

sich das Lüneburger Salz durch eine hohe Reinheit auszeichnete – Grund:


luneburg nackedei

Künstler Barrie Short

ai, ab 1 Wann? 6. M burg cherei Lüne Wo? Ratsbü

Vernissage 8:30 Uhr

fing er wieder an zu malen. „Meine Kreativität kam zurück“, sagt Short

schen glücklich verheiratet. Während seiner Lüneburg-Besuche ab 2006

und zog vor zweieinhalb Jahren nach Lüneburg. Britta und er sind inzwi-

erzählt. Vor gut drei Jahren dann entschied er sich Deutsch zu lernen

seine Lüneburger Muse Britta in einem Türkei-Urlaub kennen, wie er

Trotzdem meinte das Schicksal es gut mit ihm: Vor 10 Jahren lernte er

selte ins Online-Geschäft und arbeitete als Business-Manager in England.

Im Jahr 2000 verlor er sogar die Lust und Inspiration zur Malerei, wech-

schwer“, wirft Short ein und weiß, das dies world wide gilt.

tete in einer Kunst-Galerie. „Jedoch mit Kunst sein Geld zu verdienen ist

Talent und studierte in Cardiff Kunst, danach noch Grafik-Design, arbei-

zeichnen kann – das war ich“, erinnert er sich. Schließlich folgte er seinem

So ging es weiter: „In der Schule gibt es ja immer jemanden, der toll

tapezierten sie einfach neu …“, lacht der Brite und tut etwas beleidigt.

einen walisischen Drachen auf die Wand. Obwohl sie ihn gut fanden,

oder fünf Jahre alt war, rissen meine Eltern die Tapeten ab und ich malte

was bei Barrie ebenfalls im zarten Kindesalter durchschlug. „Als ich vier

aus Cardiff, Wales stammt. Schon der Großvater malte leidenschaftlich,

Die Malerei ist bereits in Barrie Shorts Familie begründet, die übrigens

design & kunst – interview mit barrie short |


| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

tags von 10 bis 13 Uhr. Montags ist geschlossen. (KM) 24 + 25

tags, donnerstags und freitags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs und sams-

statt. Danach läuft die Ausstellung noch bis zum 30. Mai immer diens-

in den Räumlichkeiten der Lüneburger Ratsbücherei, Am Marienplatz 3

Am 6. Mai ab 18 Uhr 30 findet die Vernissage mit dem Maler Barrie Short

Ausstellung

neue Bildkonzepte …

Bahn Land und vor allem Leute – eine Sammlung von neuen Ideen für

Er arbeitet momentan in Hamburg und skizziert leidenschaftlich in der

de tue.“ Short zückt ein kleines dickes Buch, über und über mit Skizzen.

zur Ruhe, denke an nichts Besonders, sondern nur an das, was ich gera-

ein angenehmes Schaffen geworden: „Wenn ich male, dann komme ich

schiedlich in Stil und Motiven. Malen und Zeichnen ist für ihn wieder

der Maler sie weg. Seine Bilder sind durch seine Konzepte sehr unter-

reduzierten Bilder bewusst – soll eher der grafische Aspekt wirken, lässt

eine zusätzliche Schmuckfarbe. (Angedeutete) Menschen beleben die

nur an, ein Gerüst, reduziert auf schwarz-weiß, gegebenenfalls auf

wenn es „nackt“ ist?“ Gedacht, getan: Einige Motive deuten die Dinge

bei meinen Bildern ist vielleicht die: Ist Lüneburg immer noch schön,

und Form heraus nehmen oder anders gesagt: Skelettieren. Die Frage

macht, weglässt und schaut, was übrig bleibt. Also, Reduzieren, Farbe

ich überlegte mir, dass man alles, was Lüneburg offensichtlich schön

ein paar andere Konzepte. Lüneburg ist eine sehr schöne Stadt und

unsere Stile ähneln, wollte ich natürlich nicht, deshalb entwickelte ich

denn ich hatte bis dahin gar keine Bilder von ihr gesehen. Dass sich

ich auch irgendwann, es war aber komplett unabsichtlich und zufällig,

der Künstlerin Swantje Crone erinnern, erklärt Short so: „Das entdeckte

bunt. Dass seine ersten Bilder über die Salzstadt ein wenig an den Stil

Acryl und Ölfarben her – die Farben sind sehr dicht und anfangs sehr

Die ersten Lüneburger Bilder stellte Short mit Pinsel, Messer sowie

„Reduce to the max“

mus – die übrigens auch schon im Pons am Stint zu begutachten war.

tat seiner Kunst: eine Mischung aus abstrakter Malerei und Expressionis-

Malers war letztendlich die kleine Hanse- und Salzstadt Lüneburg. Resul-

Freunden wurde es offiziell. „Schuld“ für die nachhaltige Motivation des

unsicher ist“, so Barrie. Mit den ersten positiven Reaktionen von Frau und

erleichtert. „Zuerst malte ich im Geheimen, da man sich oft sowieso

wohnen . architektur . design

Dabei schlug er Wege ein, die ab dem 2. Mai in der Ratsbücherei Lüneburg zu sehen sind …

Barrie Short, der nach Lüneburg kam und sogleich inspiriert war, die Hansestadt im Bilde festzuhalten.

Ein britischer Künstler, der die Lust am Malen verlor und sie in Lüneburg wieder fand.


eine emotionale Verbindung ein und dann beginnt ein Entwicklungsprozess, in dem sich heraus kristallisiert, welchen Ausdruck ich diesem Stein gebe.

tung, die zur Unterstützung der regionalen Künstler-Szene dient und

der Auktionserlös für gemeinnützige Zwecke gespendet wird. Bei dieser

Auktion wird zurzeit ein Künstler vorgestellt. Angedacht sind im näch-

Meine erste würde ich als die für mich erfolgreichste bezeichnen. Mir war bis zu diesem Moment nicht bewusst, was meine Werke in vielen Menschen auslösen und dass sie eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Es hat mich überwältigt auf so eine positive Resonanz zu stoßen und

den Besitz des Sponsors über. Das zweite Kunstwerk wird während des

Events für einen guten Zweck versteigert, den sich der Sponsor aussu-

chen darf. Beim Sponsoring gibt es übrigens unterschiedliche Packages

– alles hilft!

möchte. Gibt es eine Lieblingsskulptur für Dich?

Der Künstler

Paul Dominik, 43, arbeitete über 20 Jahre in technischen Berufen.„Meine

ich wusste in diesem Moment, dass ich nichts anderes mehr machen

Deine bisher erfolgreichste Ausstellung?

Zertifikat vom Künstler oder der Künstlerin ab. Ein Kunstwerk geht in

sten Jahr drei. Dabei kaufen Sponsoren jeweils zwei Kunstwerke mit

Am Anfang steht die Form, die ich selten verändere. Ich gehe sozusagen

Die Art-Benefiz-Auktion ist eine neue, jährlich stattfindende Veranstal-

art-benefiz-auktion 2011 - kunst, die fesselt

Uhr Auktion tion ca. 19:30 ART-Benefiz17:30 Uhr, Auk ab , 11 20 ai rstag, 19. M Wann? Donne enhagen Wo? Gut Bard Skulpturen insen/Luhe)/ (W ik ab 12. Mai in om D hagen bereits en rd Künstler: Paul Ba ut G f stellung au he Vorab-Aus Tipp: Öffentlic

und n e k r e m r o v Termin gewinnen! Einladung

szene als auch andere gute Zwecke unterstützt.

Gut Bardenhagen statt, die sowohl die Künstler-

Am 19. Mai findet diese neue Veranstaltung auf

design & kunst – art-benefiz-auktion |


Werke, die mich ansprechen und etwas in mir auslösen, wie beispielsweise „Der Schwebende“ von Ernst Barlach ist ein Kunstwerk, das mir unter die Haut geht und zu dem es mich immer wieder hin zieht.

Als mein Bruder vor Jahren von einer langen Reise zurückkehrte, meine

Skulpturen sah und verwundert ausrief „Paul, Du bist ja ein Künstler!“,

habe ich mich das erste Mal damit beschäftigt aus meiner erlernten

mit den Menschen, ihren Gedanken und Gefühlen in Kontakt treten.

Mich haben Steine schon als Kind fasziniert. Statt Fußball zu spielen,

Ich freue mich sehr als Künstler an dieser Art-Benefiz-Auktion mitwirken zu dürfen. Eine Veranstaltung, die nicht nur dazu dient der regionalen

keit und Ewigkeit. Sie repräsentieren das Alter und die Wandelbarkeit

dieser Welt.

einer Reihe Veranstaltungen dieser Art ist.

damit er Dich zu einem Gesicht inspiriert?

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

wie immer ausgeschlossen. Viel Glück! (KM) 26 + 27

nicht vergessen! Einsendeschluss ist der 11. Mai 2011. Der Rechtsweg ist

com jeweils bitte mit dem Stichwort „Einladung“ und die Kontaktdaten

in 21311 Lüneburg oder per E-Mail an: artbenefizauktion@stadtlichter.

– entweder per Postkarte an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144

chen, gewinnen und einen Abend der Extraklasse erleben! Schreibt uns

eine Begleitperson zu diesem besonderen Kunst-Event. Also mitma-

Das Magazin stadtlichter verlost exklusiv 15 Einladungen plus jeweils

Einladung gewinnen!

Enthüllung der Schmuckkollektion der „Lüneburger Demut“.

als Auktionator, eine Hommage an die Hansestadt Lüneburg sein: Die

wird, neben der Auktion mit einer regional bekannten Persönlichkeit

Woche vor der Veranstaltung für alle zugänglich. Eines der Highlights

in Augenschein zu nehmen. Die gesamte Ausstellung ist etwa eine

lung sind bereits ab Ende April im Arkadenhof auf Gut Bardenhagen

am Klavier der Spitzen-Jazzpianist Stephan Jantzen. Teile der Ausstel-

Flying Buffet erwartet. Um die musikalische Untermalung kümmert sich

wunderschönen Räumlichkeiten, wo die Gäste Weinempfang und

ren. Veranstaltungsort ist dabei das „Kunst-Gut“ Bardenhagen mit seinen

zugegen sein und sich mit einer kleinen Ausstellungsfläche präsentie-

Alle Sponsoren, die dieses Events unterstützen, werden am 19. Mai 2011

Kunst-Ausstellung, Sponsorenpräsentation & Schmuckkollektion

dert sich das „Gesicht“.

Je nachdem von welcher Seite man sich den Anhänger anschaut, verän-

Sterling-Silber-Verschluss sowie einem Zertifikat erhältlich ist. Übrigens:

mit jeweils zwei Silikonkautschuk-Bändern (schwarz und braun) mit

Kettenanhängers „Lüneburger Demut“ aus echtem Sterling-Silber, der

Hier schon einmal ein kleiner Enthüllungsblick auf den Prototypen des

wohnen . architektur . design

einen guten Zweck verfolgt. Ich wünsche mir, dass dies der Auftakt zu

Du sagst, Du gibst den Steinen Gesichter – was muss ein Stein haben,

Künstlerszene mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, sondern auch

Was hältst Du von der ART-Benefiz-Auktion?

eignet und sie zu Hause gehortet. Steine stehen für mich für Beständig-

habe ich sie gesammelt, mir Wissen über sie und ihre Entstehung ange-

Ich möchte mich weiter in meiner Kunst ausdrücken können, durch sie

Wie kamst Du auf Skulpturen?

Deine Zukunftspläne in Sachen Kunst?

Es sind nicht bestimmte Künstler, die mich faszinieren, sondern einzelne

Meine ersten Werke entstanden aus dem Bedürfnis mich auszudrücken.

Berufstätigkeit auszusteigen und nur noch kreativ tätig zu sein.

Hast Du künstlerische Vorbilder oder Künstler, die Du verehrst?

Paul Dominik: Ich habe mich lange gar nicht als Künstler gesehen.

entdeckt?

nicht los lassen wollen, wie beispielsweise die der Demut.

wieder auseinander. Es sind Gesichtsausdrücke, die mich bewegen und

tur habe. Mit bestimmten Gesichtsausdrücken setze ich mich immer

Träume und Illusionen“, erklärt Dominik, der in Winsen/Luhe lebt.

Paul, wann und wodurch hast Du Deine künstlerische Ader in Dir

Ich kann nicht behaupten, dass ich eine besondere Lieblingsskulp-

Skulpturen und Reliefs sind Ausdruck meiner Gedanken, Emotionen,


artig. „Besonders die Demut hat eine faszinierende Ausstrahlung und ich freue mich, dass wir gerade dieses Objekt als Pate für die Schmuckkollektion „Lüneburger Demut“ nutzen können.“ Denn sie wird als eines der Highlights beim Auktions-Abend exklusiv vorgestellt und ist ab dem Zeitpunkt

mit. Letztes Jahr waren es ein Kindergarten und die Unterstützung einer

bedürftigen Familie. Da ich weitere Projekte ins Auge gefasst habe, ist die

Art-Benefiz-Auktion eine Möglichkeit für mich, etwas zu einem guten

Zweck beizutragen.

– und somit als sichtbares Zeichen der Kunstliebhaber. Oder einfach als ein fein ausgearbeitetes Schmuckstück mit einem besonderen Hintergrund“, erklärt Rollert.

det wird. Diese Werke haben eine ganz besondere Wirkung auf mich. Die

Steine sprechen durch ihre besonderen Gesichtsausdrücke zu mir. Durch

Paul Dominik erhalten sie sozusagen eine Stimme.

21335 Lüneburg

Tel.: (0 41 31) 75 62 00

info@reisebuero-rossberger.de

www.reisebuero-rossberger.de

Tel.: (0 58 23) 95 48 49

mail@gut-bardenhagen.de

www.gut-bardenhagen.de

www.suepke.de

mail@suepke.de

Tel.: (0 41 31) 3 17 13

21335 Lüneburg

www.bei-training.com/lueneburg

lueneburg@bei-training.de

Tel.: (0 41 31) 96 96 420

21335 Lüneburg

wohnen . architektur . design

www.frische-fotografie.de

jr@lippels.de

Tel.: (0 41 31) 26 90 20

21335 Lüneburg

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com |

www.sparkasse-lueneburg.de

info@sparkasse-lueneburg.de

Tel.: (0 41 31) 2 88 -0

21335 Lüneburg

An der Münze 4-6

Sparkasse Lüneburg

29553 Bardenhagen

Burmeisterstraße 5

Studio für frische Fotografie

Schröderstraße 16

Bardenhagener Straße 3-9

Häcklinger Weg 66

Reisebüro Rossberger

Gut Bardenhagen

Große Bäckerstraße 1

Comm Dienstleistungen · Organisation und Werbemittelgestaltung

stadtlichter, Ansprechpartnerin Katja Müller unter (0 41 31) 73 57 15.

28

partnerin Cornelia Jeske unter (01 71) 8 12 30 02 oder in der Redaktion

zen möchte, der melde sich bitte bei Comm Dienstleistungen, Ansprech-

Wer auch dabei sein und die Kunstszene und Gemeinnütziges unterstüt-

Sponsor werden wollen

der stattfindenden Auktion ein klein wenig Hilfe geleistet werden kann.

Öffentlichkeit vorgestellt werden, sondern er erhofft sich auch, dass mit

Aktion nicht nur Werke von eher unbekannten Künstlern einer breiteren

erläutert Mennerich. Ihm gefalle, so Mennerich weiter, dass mit dieser

des Steines das Feine herausgekitzelt, das mich zum Nachdenken anregt“,

objekte sprechen mich in ihrer Ursprünglichkeit an. Hier wird aus der Form

nicht vermuten und holen das Individuum aus der Masse ab. Seine Kunst-

jeder auf seine Art. Wir wecken Potentiale in ihnen, die sie vielleicht selbst

einen Beruf, in dem wir herausfinden wollen, was in den Menschen steckt,

Gemeinsamkeiten zwischen ihnen beiden festgestellt: „Wir haben beide

lichter-Veranstaltung kennen gelernt und einige

beispielsweise hat den Künstler auf einer stadt-

Der Sponsor Detlef Mennerich von BEI Training

Bisherige Sponsoren, die genannt werden dürfen:

BEI Training Lüneburg

Kollektion kann für die Träger als Bekenntnis zur Kunst verstanden werden

Mir gefällt das Material, weil es etwas Natürliches ist und nicht verfrem-

Juwelier Süpke

stücke geht ebenso, wie der der Auktion, an einen guten Zweck. „Diese

Was fasziniert Sie an den Kunstwerken von Paul Dominik?

käuflich erwerblich. Der Erlös der hochwertigen Sterling-Silber Schmuck-

Süpke sind die Skulpturen von Paul Dominik einzig-

hilft mir, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

sponsor die ART-Benefiz-Auktion.

Region zu fördern. Außerdem wirke ich gerne bei karikativen Projekten

zwingt mich oft dazu, rationell zu sein. Die Betrachtung von Kunstwerken

in Winsen/Luhe lebt. Nun unterstützt er als ein Haupt-

Tobias Müller: Mir gefällt die Idee weniger bekannte Künstler aus dieser

eine Inspiration und andere Möglichkeit nachzudenken. Denn mein Beruf

groß, dass er zurück kam und seitdem als Familienvater

Für den Sponsor Florian Rollert vom Juwelier

und intensive Verarbeitung meiner eigenen Gedanken und Gefühle, sie ist

Frankfurt und London. Jedoch war der Heimatdrang so

Herr Müller, warum unterstützen Sie diese Auktion?

Kunst hat mich schon immer fasziniert. Sie bedeutet für mich Beruhigung

Was bedeutet Kunst für Sie?

dung zum Bankkaufmann als Investmentbanker nach

Der gebürtige Lüneburger Tobias Müller, 39, ging nach seiner Ausbil-

Einige Sponsoren

design & kunst – art-benefiz-auktion |


Der Qualifizierungsguide und Jobkontakter von stadtlichter

Foto www.cecscareers.com

Schon gewusst__30

Arbeitgebermesse 2011 – For your career__32

Jobbörse__34

Termine & Netzwerk__35

studivo – Studentenvereinigung & News aus der Uni__36


S C H ON G EW U S S T … ?

BLINDTEXT

Er kann jeden von uns treffender Job-Verlust. Was kommt danach? Wer hilft? Was muss man selber tun? Claus Fehling ist Berater für Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben. Was er rät, lesen Sie hier... Arbeitslosigkeit ist keine Krankheit Es ist der Tag, den viele fürchten. Es sind die Monate davor, wo man ahnt, dass es passieren wird. Es sind die Nächte der Schlaflosigkeit, wo man sich den Kopf zerbricht: „Warum ich? Warum jetzt? Warum nicht ein anderer? Was wird werden?“ Es geht hier um die drohende Kündigung im Job, um die schon ausgesprochene, um die Zeit bis zu diesem Tag und um die Wochen und Monate danach. Es geht hier um die Frage „Wer hilft mir in dieser Situation?“, „Was mache ich jetzt?“, „Wie finde ich wieder einen neuen Arbeitsplatz?“ Claus Fehling ist 60 und ein Mann, der all diese Beruferlebnisse wie Aufstieg und Fall, wie Top-Job und Kündigung, wie Job-Verlust und Wiedereinstieg in den Beruf kennt – aus eigener, schmerzvoller Erfahrung. Er hilft heute anderen Menschen in dieser Situation der Ratlosigkeit und Verzweiflung. Fehling ist ein Outplacement- Berater, einer der anderen den Weg zurück in den Job aufzeigt. Er ist der, der einem sagt, dass eine Trennung von der Firma heute ganz normal in unserem Leben ist. Dass man loslassen muss von alten Gewohnheiten. Dass Firmentreue nicht mehr lebenslang belohnt wird. Er sagt so Sätze wie: „Die Firma ist einem gar nichts schuldig. Nicht das Engagement, die Loyalität, die vielen Überstunden und die unruhigen Nächte vor Entscheidungen. Das hat die Firma mit dem Gehalt jeden Monat beglichen.“ Er sagt auch: „Die Deutschen sind zu emotional, wenn es um ihre Betriebszugehörigkeit, ihre Arbeit, die Arbeitslosigkeit geht. Wir sind alle noch so erzogen, dass wir Gewohntes unbedingt festhalten wollen.“ Und er sagt, dass diese Zeit vorüber ist, an seinem Arbeitsplatz kleben bleiben zu wollen. Denn die moderne Arbeitswelt befindet sich in einem permanenten Wandel. Von seiner Firma mit dem unauffälligem Namen „GMC Management Consulting“ schaut Fehling auf den Hamburger Hafen. Da ist Betrieb, da geht das Leben weiter. „So wie das Leben für den, der gekündigt ist, auch weiter geht.“ Kündigung ist nicht das Ende aller Träume, sondern der Anfang für einen Neubeginn, sagt er. Und das ist nicht nur so für Höherverdiener, sondern gilt für alle Arbeitnehmer. Wie Fehling den Ratsuchenden hilft? Er erzählt erst einmal von sich selbst. Abitur, Jurastudium, Arbeit in der Firma seiner Schwiegereltern, Personalleiter bei Grundig, Kündigung, weil er mit dem Chef nicht zu recht kam. Danach ein Job bei einem Energieunternehmen – wieder Kündigung, weil er und die Firma nicht zusammen passten. Danach suchte Fehling selbst Rat. Er wurde Personalchef bei einer texanischen Firma mit Filialen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden. Und während er noch Personal abbauen musste, verhandelte die Firma bereits über seinen Nachfol-

30 || 30

Mai2011 2011 | www.stadtlichter.com Mai | www.q-guide.de | Q-GUIDE

ger. „Da habe ich die unmenschlichen Mechanismen des Arbeitsmarktes am eigenen Leib erfahren.“ Fehling weiß also, wie man sich fühlt bei einem Job-Verlust. Und er möchte das Verhältnis der Deutschen zur Arbeit entemotionalisieren. „Das Thema Job reißt uns zu weit runter. Arbeitslosigkeit ist keine Krankheit.“ Was er nach dem Jobverlust seinen Klienten rät? Zum Beispiel außer der Familie keinem von seiner Arbeitslosigkeit erzählen. „Sonst“, sagt er, „stellt man sich nur selbst unter einen Rechtfertigungsdruck anderen gegenüber.“ Man soll aber auch nicht auf dem Sofa sitzen bleiben und abwarten. Fehling stellt seinen Kunden kleine Zimmer mit Schreibtisch und Telefon, Computer und den Zeitungen mit dem Stellenmarkt zur Verfügung. „So können meine Klienten hier in ihrem Alltagsrhythmus bleiben. Und die Nachbarn zuhause haben nichts zu tuscheln.“ Fehling trainiert seine Kunden jeden Tag ein wenig, baut sie in Gesprächen auf. Der Weg ist das Wiedererlangen der Stabilität, sich um einen neuen Job zu bewerben. „Man muss aus dem persönlichen Loch heraus und die Trauerphase über den Jobverlust überwinden.“

Es sind sieben entscheidende Schritte bis dahin: • Die Trennungssituation von der Firma wird aufgearbeitet. • Die Sprachregelung nach außen wird abgestimmt. • Der bisherige Werdegang analysiert. • Das Bild von sich selbst und das der anderer auf einen besprochen. • Die Stärken und Schwächen analysiert. • Der Erfolgsfaktor bestimmt. • Der in Frage kommende Stellenmarkt erarbeitet. Fehling und sein Team arbeiten danach mit an dem Präsentationskonzept des Arbeitssuchenden, helfen bei Bewerbungsunterlagen, regen die Aktivierung möglicher privater Kontakte an, machen selbst Kontakte zu Firmen und Personalberatern, bereiten ihre Kunden auf Bewerbungsgespräche vor, begleiten Vertragsverhandlungen, beraten bei Vertragsabschluss. Natürlich kann man als Arbeitssuchender vieles auch allein machen. Auch bei den Arbeitsagenturen wird Hilfe in Gruppenseminaren angeboten. Sie sind ebenso hilfreich wie nützlich. Aber bei OutplacementBerater Fehling gibt es mehr individuelle Beratung. Die kostet natürlich, aber viele Firmen sind bereit, seine Dienste zu bezahlen. „Es ist immer noch so, dass die Firmen sich gütlich mit ihren Mitarbeitern einigen und ihnen die Chance auf einen Neuanfang erleichtern wollen.“ Was Fehling allen rät, die im Job sind? „Jeder sollte seine Stärken, aber auch Schwächen mehr im Fokus

haben. Denn jeder ist heute ersetzlich. Kommt es zu einer Trennung, ist das auch eine große Chance auf einen Neuanfang. Die soll und muss man nutzen.“ Fehling und sein Team haben im vergangenen Jahr 130 Menschen aus der Arbeitslosigkeit zu einem neuen Job verholfen.

Der Rat des Experten: Die wichtigsten Schritte zum neuen Job • Ein Job-Verlust droht. Vergessen Sie alles Engagement für die Firma, wie Überstunden, Loyalität, jahrelangen Einsatz. Die Firma ist Ihnen nichts schuldig, hat alles mit den Gehältern beglichen. • Klammern Sie sich nicht an Ihrem Job. Wir sind zwar so erzogen, an Gewohntem fest zu halten. Aber der Mechanismus des Arbeitsmarktes tickt heute anders. Sie sind nicht der Einzige, der heute seinen Job verlieren kann. • Nehmen Sie eine Kündigung nicht persönlich. Meist hat es nicht mit Ihrer Leistung zu tun, sondern die Chemie stimmt nicht zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber. • Trauern Sie nicht um den Job-Verlust. Sehen Sie ihn als Chance, etwas Neues zu beginnen. Nutzen Sie die Chance! • Tragen Sie den Jobverlust nicht nach außen. Es reicht, die Situation der Familie zu erklären. Verändern Sie möglichst auch nicht Ihren Tagesrhythmus. Nachbarn müssen nicht unbedingt mitbekommen, dass Sie ohne Arbeit sind. • Arbeiten Sie die Situation auf. Wie war Ihr bisheriger Werdegang, wo wollen Sie hin. Was sind Ihre Stärken, Ihre Schwächen. Wo sehen Sie in Zukunft Ihre Chancen? • Machen Sie sich ein Bild von sich selbst. Versuchen Sie herauszufinden, wie andere Sie sehen. Fragen Sie dazu auch Ihre Ex-Kollegen. Es ist nützlich zu wissen, wie Sie auf andere Menschen wirken, um mögliche Schwächen Ihrer Persönlichkeit zu erkennen. • Bestimmen Sie Ihren Erfolgsfaktor. Wo sind die Job-Angebote, die Sie reizen und in denen Sie Lust haben eine neue Arbeit aufzunehmen. • Erarbeiten Sie die in Frage kommenden Stellenangebote. Nutzen Sie dazu Tages- und Wochenzeitungen mit Stellenangeboten, das Internet, die Angebote der Arbeitsagenturen mehrmals wöchentlich. • Machen Sie sich ein Präsentationskonzept. Wie biete ich mein Können und Wissen am besten an. Und wo könnte mein Arbeitsprofil am besten passen. • Erstellen Sie Bewerbungsunterlagen. Lassen Sie sich dabei von Fachleuten helfen oder besuchen Sie die Kurse der Arbeitsagenturen. • Bereiten Sie sich auf ein Bewerbungsgespräch vor. Fachleute raten dazu, vor einer Videokamera ein Gespräch zu üben und anschließend zu kon-

Foto Agentur für Arbeit

Q


SC H O N G E WU SST … ? U N D S O IS T ’ S R EC H T

trollieren, wie Sie beim Gespräch wirken. Proben Sie, das Gespräch kurz und prägnant zu halten. • Nehmen Sie nicht unbedingt gleich den ersten

Job an. Es könnte noch ein besseres Angebot auf Sie warten. Und lassen Sie sich bei Vertragsverhandlungen von Fachleuten helfen.

• Haben Sie Selbstvertrauen. Sie können etwas, sie haben es bewiesen. Und sie haben ihren Job nicht verlernt. Also – nur Mut zum neuen Job.

Klug trinken für langen Bürotag Es macht munter und schlau, schützt vor Rückenschmerzen und hohem Blutdruck, putzt die Nieren und reguliert fast alle Stoffwechselprozesse im Körper. Ein wahres Wundermittel also? Ja! Und dazu ganz natürlich und leicht zu „beschaffen“. Gemeint ist schlicht WASSER. Lesen Sie hier, warum Sie damit auf keinen Fall geizen sollten...

WASSER-FAKTEN • Ein gesunder Mensch kann zwar maximal 40 Tage ohne Nahrung überleben, aber nur höchstens fünf Tage ohne Wasser. • Unser Körper besteht zu 75 Prozent aus Wasser, unser Gehirn sogar zu 85 Prozent. • Fast alle Abläufe im Körper werden durch Wasser überhaupt erst möglich und gesteuert. • Dennoch schätzen Ärzte, dass fast drei Viertel aller Deutschen regelmäßig zu wenig trinken. • Häufig konsumieren wir zu viel Kaffee, schwarzen Tee, Cola oder Alkohol. Fatal. Denn diese Getränke wirken leider entwässernd auf den Kör-

per. Grund: Sie enthalten dehydrierende Stoffe. Dadurch wird die Flüssigkeit sehr schnell wieder aus dem Körper geleitet und zieht sogar noch die Wasserreserven des Organismus (z.B. in Gelenken, Bandscheiben) ab. • Wer regelmäßig zu wenig oder das Falsche trinkt, erhöht nachweislich die Gefahr für Bluthochdruck, Kopf- und Rückenschmerzen, Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden, Allergien, hohe Cholesterinwerte sowie Gelenkschmerzen.

WASSER-TAGESPLAN

Die magischen 2 Liter: Mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag braucht der Körper, um gut zu funktionieren. Ärzte empfehlen, ganz gezielt Mineralwasser (es gibt über 650 verschiedene), Früchtetees oder einfach Leitungswasser zu trinken. Nicht wieder vergessen: Der Bürotag ist fast geschafft? Aber Sie haben wieder nur Kaffee getrunken? Helfen Sie sich mit diesem einfachen

Trick: Gleich morgens bei Arbeitsbeginn die Wassermenge auf den Schreibtisch stellen, die Sie über den Tag verteilt trinken sollten. Nicht auf den Durst warten: Unbedingt auch dann trinken, wenn Sie noch gar keinen Durst verspüren. Der Durst-Mechanismus ist von der Natur leider zu „niedrig“ eingestellt. Wenn sich Durst meldet, sind Sie bereits am Austrocknen. Auf die Dosis kommt es an: Pro Stunde sollten Sie etwa 200 ml, also ungefähr 1 Glas trinken. Dann wird der Körper immer ausreichend versorgt. Achtung! Bitte kein „Kampftrinken“ von großen Mengen auf einmal. Purer Stress für Ihr Herz. Genug getrunken? Ob Sie genug getrunken haben, lässt sich beim Gang auf die Toilette ganz einfach kontrollieren. Ist der Urin hell und transparent, war es ausreichend. Ist er dagegen dunkel, dann war es eindeutig zu wenig. Dunkel wird der Urin nämlich durch die viel zu hoch konzentrierten Ausscheidungsstoffe. [ Quelle: Agentur für Arbeit ]

Für alle Fälle

Ärger mit jemandem? Es scheint unlösbar? Keine Panik! Euer Kompetenzteam in Sachen Recht, Recht haben und Recht bekommen!

Dr. Joachim Boetzinger Rechtsanwalt und Notar a. D.

Matthias Fuchs

Rechtsanwalt auch Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Klay

Rechtsanwalt auch Fachanwalt für Strafrecht und Verkehrsrecht

Für alle Fälle: Die Rechtsanwälte Moritz Klay (l.) und Matthias Fuchs aus der Lüneburger Kanzlei Dr. Boetzinger & Fuchs

Große Bäckerstraße 26 · 21335 Lüneburg Tel. (04131) 3 11 23 + 3 10 51 · Fax 3 82 20 info@ra-fuchs.de · internet: www.ra-fuchs.de

Q-GUIDE | www.q-guide.de | Mai 2011 |

31

Q


Q

FOR YOU R CA R E E R

Nachwuchs gesucht! – Arbeitgebermesse „For your career“ Am 17. Mai veranstaltet der Career Service der Leuphana Universität Lüneburg zum vierten Mal eine hochkarätige Arbeitgebermesse namens „For your career“ im Hörsaalfoyer. Die Chance für einen guten Berufseinstieg!

bringen“, erklärt Buecher. Komprimiert helfen soll dabei natürlich die Arbeitgebermesse „For your career“. Apropos Ausprobieren: Die Messe soll den Studenten und Bewerbern ermöglichen, ein Netzwerk aufzubauen und sich in der Selbstdarstellung zu üben. „Denn zum einen finden am Messenstand Gespräche statt, die in kleiner Form Bewerbungsgespräche sind, zum anderen wird es ausführliche Gespräche im Bewerbercafé geben“, so die Leiterin Career Service. Ilka Buecher organisiert und leitet die Arbeitgebermesse „For your career“

Den Career Service an der Universität Lüneburg gibt es bereits seit 2002 unter der Leitung von Ilka Buecher. Sie ist es auch, die die Kontaktmesse zwischen Arbeitgeber und Studierenden „For your career“ ins Leben rief. Mit Erfolg, wie sich herausstellte. Denn seit vier Jahren präsentieren sich viele, unterschiedliche Ausstellerunternehmen, deren Vorbereitungen, von den 30 Unternehmen, die dieses Jahr mitmachen, gerade auf Hochtouren laufen. Sie alle suchen qualifizierte Nachwuchskräfte, die motiviert sind, zu lernen und mit Leidenschaft alles zu geben. „Ein Stück weit ist diese Idee aus den Interessen der Unternehmen heraus entstanden, die immer wieder bei mir anfragten, welche Kontaktmöglichkeiten es zu den Studierenden gäbe. Denn gerade Großunternehmen werden ständig mit Initiativbewerbungen bombardiert, wollen jedoch viel mehr gezielt an die Sache heran gehen“, begründet Ilka Buecher, warum sie

32

Mai 2011 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

diese Messe organisiert. „Aber auch die Studenten sind bei ihrer konzentrierten, komprimierten Studiensituation sehr dankbar, dass sie kompakt an einem Tag ein gewisses Spektrum an Unternehmen aufsuchen können.“

Wann Networking? Einen perfekten Zeitpunkt, Kontakt zu einem Unternehmen aufzunehmen, gibt es eigentlich nicht. Zwar sollten die Studierenden möglichst schon am Anfang des Studiums mit Unternehmen in Kontakt treten, zwecks Orientierung, Praktika und Werkstudentmöglichkeiten, jedoch ist es ebenso während des gesamten Studiums ratsam die Fühler auf dem Arbeitsmarkt für das spätere Berufsfeld auszustrecken. „Man will sich und seine Interessensgebiete ja im Studium ausprobieren, so kann man am Ende schauen, wo es offene Stellen gibt, die man interessant findet und welche Kontakte man schon geknüpft hat, die einen weiter

Schlüsselqualifikation „teamfähig“ Zur Vorbereitung bietet der Career Service so genannte Kick-Off-Veranstaltungen an, wobei im Mai dazu noch die eine oder andere stattfindet, siehe Kasten. Ein paar wertvolle Tipps gibt Ilka Buecher aber auch gern vorab: „Man sollte nicht einfach nur sagen oder schreiben, dass man beispielsweise teamfähig sei, sondern ganz genau begründen, warum man meint, teamfähig zu sein. Wenn ich nachweisen kann, dass ich Projekterfahrung oder bei studentischen Initiativen mit gemacht habe, ist die Aussage schlüssig und überzeugt. Viele entnehmen aus Bewerber-Handbüchern Dinge, wie, dass man in „Soft-Skills“ fit sein müsse – aber was heißt das denn schon? Generell gilt: Woran kann ich meine Handlungsfähigkeit konkret belegen?“ Wer genau weiß, dass er die eine oder andere Eigenschaft der Soft-Skills nicht erfüllt, kann es auch umkehren. „Der sollte sagen, dass er in entsprechenden Bereichen aus verständlichen Gründen noch nicht fit genug sei, aber er könne es vielleicht mit einer kon-

kreten Maßnahme, die er benennt, kompensieren. Wer eine Idee hat, wie man ein Defizit kompensieren kann, der zeigt, wie fokussiert und zielstrebig er ist. Auch so etwas überzeugt!“

Shortys und Flip Flops? Aber auch das richtige Auftreten beim Gespräch hilft: „Der erste Eindruck ist nicht zu unterschätzen“, fährt Buecher fort. „Die Verantwortlichen der Unternehmen schauen da schon sehr genau hin: wie präsentiert sich jemand am Messestand. Shortys mit Flip Flops ist dabei wahrscheinlich nicht das richtige Outfit, um Personalchefs von großen Konzernen zu begeistern.“ Weiter geht’s mit: Wie gut ist jemand über das Unternehmen oder ein bestimmtes Tätigkeitsfeld informiert – all das zählt. „Über das reine Studium hinaus sollte man zum Beispiel Auslandserfahrungen mitbringen oder, dass man sich auch außerhalb der Universität engagiert. Für das richtige Auftreten auf einer Jobmesse, BewerbungsunterlagenCheck oder das Selbstmarketing bieten wir aber auch Seminare und Vorträge zur Vorbereitung an“, weist Buecher noch einmal darauf hin. Da kann es ja nur noch heißen: Auf zur Karriere! (KM)

Kontakt: Leuphana Universität Lüneburg Career Service Leitung: Ilka Buecher buecher@leuphana.de Scharnhorststraße 1, Geb. 8, I. OG 21335 Lüneburg Fon (0 41 31) 6 77 12 66 Fax (0 41 31) 6 77 22 66 www.leuphana.de/foryourcareer


FO R YO U R CA REER

Aussteller von A bis Z Hamburger Sparkasse AG Branche: Banken und Finanzdienstleistungen Standnummer: 1, 2

Trakken Web Services GmbH Branche: Internet Standnummer: 39

Bildungsweb Media GmbH Branche: Bildung, Online Standnummer: 42

Helmholtz-Zentrum Geesthacht, Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH Branche: Forschung Standnummer: 10, 11

Werum Software & Systems AG Branche: IT, Software Standnummer: 18, 19

Canvas Consulting Branche: studentische Unternehmensberatung Standnummer: zwischen 19 und 20

Hermes Gruppe Branche: Logistik Standnummer: 36, 37

CASAMUNDO GmbH Branche: Touristik, E-Commerce Standnummer: 3

KWHC GmbH Branche: Marketingagentur Standnummer: 38

„Computer & Competence“ Beratungs- und Vertriebs GmbH Branche: IT Standnummer: 33

Molda AG Branche: Lebensmittelindustrie Standnummer: 4

ARWA Personaldienstleistungen GmbH Branche: Personaldienstleistungen / Stellenvermittlung Standnummer: 17

Deloitte Branche: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung Standnummer: 46, 47 Ebner Stolz Mönning Bachem Branche: Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung Standnummer: 6, 7 EliteMedianet GmbH Branche: Online Dienstleistungen Standnummer: 40 EMT-Netzwerk Lüchow-Dannenberg Branche: Metallverarbeitung und ≠Lebensmittelbranche Standnummer: 16 Ernst & Young GmbH Branche: Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Transaktionsberatung Standnummer: 34, 35 GEA Brewery Systems GmbH Branche: Maschinen- und Anlagenbau Standnummer: 22, 23 hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG Branche: Dienstleistungen, Groß- und Einzelhandel, IT Standnummer: 14, 15

NORD/LB-Norddeutsche Landesbank Branche: Banken Standnummer: 8, 9 Otto Group Branche: Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service Standnummer: 20, 21

Vorab können Gesprächstermine für jeden Aussteller mit dem Career Service direkt vereinbart werden oder man kommt spontan zum Messestand. Zur Vorbereitung bietet der Career Service noch folgende Kick-Off-Veranstaltungen an: 4. Mai 11. Mai 12. Mai 12. Mai 14. Mai

Über Praktika in den Beruf Dressed for Success Stellensuche mit System BewerbungsunterlagenCheck Präsentationstraining

For your career – Veranstaltungstermin Leuphana Universität Lüneburg Dienstag, 17. Mai 2011 von 9:30 bis 14:30 Uhr im Hörsaalfoyer Campus Scharnhorststraße

30 Aussteller bieten Praktika Stellen für den Berufseinstieg Traineeprogramme Themen für Abschluss-Arbeiten Nebenjobs

Eintritt frei!

www.leuphana.de/careerserviceprogramm

passport Business Engineering GmbH Branche: Unternehmensberatung Standnummer: 5 PractiGo GmbH – Sprachen erleben Branche: Praktika und Sprachkurse Standnummer: 28 Prinovis Ltd. & Co. KG Branche: Druck und Medien Standnummer: 41 Sokranetz - Netzwerk für soziale Fachkräfte Branche: Arbeitsvermittlung Standnummer: 43 Tchibo GmbH Branche: Handel und Konsumgüter Standnummer: 44, 45 Teach First Deutschland Branche: Bildung Standnummer: 24 TPW Todt & Partner KG Branche: Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Standnummer: 12, 13

Q-GUIDE | www.q-guide.de | Mai 2011 |

33

Q


Q

J OBBÖR S E

Q-GUIDE – Euer Jobportal! Arbeitgeber und Arbeitssuchende aufgepasst! Wer eine Stelle besetzen will, kann sich in der Jobbörse gezielt einem breiten Publikum präsentieren. Wer einen Job sucht, findet hier Angebote aller Branchen. Also, worauf noch warten …?

Wie kann man sich hier präsentieren? Arbeitssuchende füllen kostenlos untenstehendes Formular aus und senden dies an stadtlichter, Postfach 2144, 21311 Lüneburg, oder per E-Mail an jobgesuch@stadtlichter.com, Stichwort „Jobgesuch“. Arbeitgeber können Kleineinzeigen und auch größere Unternehmensanzeigen auf dieser Seite veröffentlichen. Über die Formate und Anzeigenpreise informieren wir Sie gern. Haben Sie ein Jobangebot, rufen Sie uns gerne an: (0 41 31) 73 57 15 oder schreiben Sie uns per E-Mail an jobangebot@stadtlichter.com.

Stellengesuch-Formular (Diese Stellengesuch-Anzeige ist kostenlos – bitte ausfüllen und an die Redaktion schicken!)

Gesuchte Branche/Bereich: Berufsbezeichnung/Ausbildung zur/m: Vollzeit/Teilzeit: Eintrittstermin: Einsatzort: Eigene Qualifikation: Berufserfahrung: Sonstiges: Name: Alter: Telefon: E-Mail:

34

Mai 2011 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Stellenangebote Ergotherapeut/in (Geringfügige Beschäftigung/ Mini-Job) Einsatzort: Winsen/Luhe Beginn der Tätigkeit: 01.06. Wir sind eine ergotherapeutische Praxis in Winsen und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Ergotherapeuten (m/w) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, zunächst auf Minijob-Basis. Es handelt sich um eine ausbaufähige Arbeitsstelle. Sie starten mit max. 10 Stunden/Woche. Wir wünschen wir uns eine Person für mittwochs und/oder samstags. Wünschenswert ist ein eigener PKW, um Hausbesuche durchführen zu können. Wenn Sie keinen PKW besitzen, dürfen Sie sich trotzdem bewerben, weil wir Sie dann ausschließlich in unserer Praxis einsetzen. Wir freuen uns über Bewerbungen von Berufserfahrenen (m/w), Berufsanfängern (m/w) und Berufsrückkehrern (m/w). Bitte bewerben Sie sich schriftlich mit einer Kurzbewerbung (Anschreiben und Lebenslauf). Ergotherapeutische Praxis Ina Bastron Kristin Hahn GbR Frau Bastron Nordertorstr. 9, 21423 Winsen (Luhe)

Mitarbeiter/in für das Vorzimmer des Bürgermeisters (Verwaltungsfachangestellte/r Kommunalverwaltung) Einsatzort: Uelzen Beginn der Tätigkeit frühestmöglich Bewerbung bis 13. Mai Die Stadt Uelzen sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für das Vorzimmer des Bürgermeisters eine/n Verwaltungsfachangestellte/n oder Kaufmännische/n Angestellte/n (Vollbeschäftigung). Wenn Sie im Team unserer Verwaltung als ein bürgerfreundliches und kostengünstiges sowie technikunterstütztes Dienstleistungsunternehmen mitarbeiten wollen, könnten Sie für uns die richtige Persönlichkeit sein und sollten sich um diese Stelle bewerben. Beschreibung der auszuübenden Tätigkeiten in Kurzform: Vorzimmerdienst für den Bürgermeister (Koordination von Terminen, Schreiben von Reden, Korrespondenz BM, Gesprächsvermittlung, Sitzungsvorbereitungen, Dienstreisevorbereitungen etc.), Terminüberwachung und Bearbeitung von Ehrungen anl. Ehejubiläen (Goldene, Diamantene, Eiserne Hochzeiten) und Altersjubiläen (ab 100. Geb.), Patenschaften des Bundespräsidenten, Geschäftsjubiläen (Urkunden fertigen, Ehrungstermine vereinbaren, ggf. Bundespräsidenten anschreiben, Anordnungen fertigen), Abrechnung/Abstimmung mit der Regierungsvertretung der ausgehändigten Urkunden anl. Alters- und Ehejubiläen, Koordination der Sitzungstermine und internen und externen Veranstaltungen (Beratung; Wochenpläne fertigen für Hausmeister, Service und Gebäudemanagement), Abrechnung der Nutzungsent-

schädigung für Saalmiete mit den Veranstaltern (Rechnungen erstellen, Anordnungen fertigen) Telefonische Auskünfte über das Aufgabengebiet erteilt gern der Leiter des Fachbereichs Organisation und Personal, Herr Appel, unter der Telefon (05 81) 8 00-61 10. Vorraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/n oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, indestens eine zweijährige Berufserfahrung, sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise, Schreibleistungsnachweis, gute Kenntnisse in Rechtschreibung und Zeichensetzung, Fremdsprachenkenntnisse (Englisch/Französisch), schnelle, sichere und korrekte Anwendung von Fachwissen und Kenntnissen, Geschick im sozialen Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern, Konflikt-, Überzeugungs- und Teamfähigkeit, Selbstsicherheit, Motivation und Belastbarkeit Bitte übersenden Sie uns Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen bis zum 13. Mai 2011. Stadt Uelzen Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen Telefon (05 81) 8 00-61 E-Mail personal@stadt.uelzen.de

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/pädagogin Einsatzort: Uelzen Beginn der Tätigkeit: 01.07.2011 Für den Sozialpsychiatrischen Dienst in Uelzen suchen wir zum 01.07.2011 eine/n Dipl.-Sozialarbeiter/in bzw. eine Sozialpädagogin / einen Sozialpädagogen in Vollzeit. Ihre Aufgaben: Beratung und Begleitung von Menschen mit akuten und chronischen psychiatrischen Erkrankungen und Suchterkrankungen, Krisenintervention und aufsuchende Sozialarbeit, Kooperation mit den bestehenden Hilfesystemen und Gremien, Mitarbeit bei der Geschäftsführung des Sozialpsychiatrischen Verbundes nach Nds. PsychKG Ihr Profil: abgeschlossenes Studium Sozialarbeit/Sozialpädagogik, fundierte Kenntnisse in Diagnostik und Dokumentation, ausgeprägte Erfahrung im Umgang mit psychisch Kranken, sehr gute EDV-Kenntnisse und Kenntnisse der Sozialgesetzgebung, anerkannte Zusatzausbildung im Suchtbereich (VdR) wäre wünschenswert, sicheres Auftreten, Eigeninitiative und Organisationsvermögen, Teamfähigkeit und innovatives Denken, PKW-Führerschein Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige vollständige Bewerbung. Kontakt über Agentur für Arbeit Uelzen Frau Puschmann Lüneburger Str. 72, 29525 Uelzen Telefon: (05 81) 93 91 14 E-Mail Birgit.Puschmann@arbeitsagentur. de


TER M IN E & N ET Z WERK

Termine Lehrerfortbildung in Zusammenarbeit mit der Landesschulbehörde Lüneburg, Im Archäologischen Zentrum Hitzacker In dem Fortbildungsprogramm werden theoretische und praktische Anteile mit einander verknüpft. Die Teilnehmer werden von ihrem jeweiligen Wissenstand „abgeholt“ und fachkundig in die prähistorische Materie eingeführt. Der didaktische Ansatz stützt sich auf eine ganzheitliche, sinnlich-kreative Begegnung mit den komplexen Inhalten von Archäologie und Kulturgeschichte. Freude und Spaß nimmt die Scheu

Vermittlung & Beratung Agentur für Arbeit Lüneburg An den Reeperbahnen 2 Postfach 1160 21335 Lüneburg Tel.: (0 18 01) 55 51 11 (Arbeitnehmer) Tel.: (0 18 01) 66 44 66 (Arbeitgeber) Fax: (0 41 31) 74 53 42 E-Mail: lueneburg@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de ARGE Landkreis Lüneburg (Arbeitslosengeld II) Horst-Nickel-Str. 4 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 60 37-0 arge-lueneburg@arge-sgb2.de Arbeitgeberverband für den Regierungsbezirk Lüneburg e.V. Stadtkoppel 12 · 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 87 21 20 Bildungswerk des Arbeitgeberverbandes Lüneburg Nordostniedersachsen e. V. Stadtkoppel 12 · 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 87 21 20 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Friedenstr. 6 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 7 12-0 www.hwk-lueneburg-stade.de Begabtenförderung: Herr Neumann, Tel.: (0 41 31) 71 21 19 Frau Kallenberg, Tel.: (0 41 31) 71 21 21 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Stade Rudolf-Diesel-Str. 9 · 21684 Stade Tel: (0 41 41) 6 06 20 Industrie- u. Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg Am Sande 1 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 7 42-0 www.ihk24-lueneburg.de job.sozial Gbr Neue Sülze 5 - 6 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 2 66 60-0 Fax: (0 41 31) 2 66 60-20

vor dem „staubtrockenen“ Lernstoff und bildet den Motor für die erfolgreiche Vermittlung vorgeschichtlicher Prozesse. Das Programm beginnt mit einer theoretischen Einführung in die Thematik. Den Auftakt bildet eine Führung durch die Ausstellung und über das Gelände des Freilichtmuseums. Zum Abschluss der Führung wird das Thema „Feuer machen – Feuer beherrschen“ ganz konkret gezeigt und geübt. Der Praxisteil untergliedert sich in fünf Themenkomplexe: Flintbearbeitung, Hausbau, Ernährung, Jagdformen, Handel und Schifffahrt.

E-Mail: post@job-sozial-lueneburg.de www.job-sozial-lueneburg.de Karriereberatung der Bundeswehr (Beratungen für Studium, Berufs- & Meisterausbildung bei der Bundeswehr) Meisterweg 75 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 80 71 55 (Terminvereinbarung) E-Mail: wdbera.lg@bundeswehr.org www.bundeswehr-karriere.de Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Lüneburg/Uelzen Marie-Curie-Str. 2 21337 Lüneburg Kontakt: Brigitte Kaminski Tel.: (0 41 31) 30 39 68 E-Mail: Koordinierungsstelle.lueneburg@feffa.de www.koordinierungsstellen-feffa.de Pro-Aktiv-Center Lüneburg Pace Bei der St. Lambertikirche 12 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 69 96 58 10 E-Mail: info@pace-lueneburg.de www.pace-lueneburg.de STARTER-SHOP der Handwerkskammer Braunschweig-LüneburgStade Johannisstr. 13 21335 Lüneburg Kontakt: Dipl.-Geogr. Elke Spott Tel.: (0 41 31) 71 2-1 60 E-Mail: spott@hwk-lueneburg-stade.de www.hwk-lueneburg-stade.de Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Lüneburg Dahlenburger Landstr. 62 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 71 23 00 Volkshochschule Lüneburg Haagestr. 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 15 66 - 0

Die Fortbildung richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer der Sachkunde oder Geschichte Kosten: 35 Euro p. P. (bei Bedarf mit Übernachtung zzgl. 10 Euro) Anmeldeschluss ist der 7. Mai 2011 Kontakt: Archäologisches Zentrum Hitzacker (AZH), Elbuferstrasse 2-4, 29456 Hitzacker (Elbe), Telefon: (0 58 62) 6794, Telefax: (0 58 62) 98 59 88 E-Mail: azh@archaeo-centrum.de

Kurzseminar Internet Marketing Google Adwords – Werbeanzeigen auf Google, Suchmaschinenoptimierung, Bekanntheitsgrad steigern im Internet, Was muss eine Website als Voraussetzung mitbringen, um gut platziert zu sein, Wie komme ich auf die erste Seite von Google Referentin: Alexandra Stehr Kontakt (Anmeldung erforderlich): Tel.: (0 41 31) 712 367 E-Mail stehr@hwk-bls.de Kosten: 99,00 Euro

Termin: 20. Mai, 10 bis 18 Uhr, Archäologisches Zentrum Hitzacker (AZH)

E-Learning Bundesinstitut für Berufsbildung: www.eldoc.info Weiterbildungsprogramm der IHK: www.ihk-online-akademie.de Niedersächsisches Fernlern-Forum: www.nibis.de Weiterbildungsplattform der VDI: www.vdi-nachrichten.com Online-Sprachkurse: www.vhskampus.de

Gründer/innen und Selbstständige www.gruenderinnenagentur.de Rat für alle Branchen und Phasen der Selbstständigkeit, umfassender Pool von Workshops, Seminaren, Coaching- und Mentoringprogrammen und Fachtagungen. Schnellen Rat findet frau über die Hotline der Gründerinnenagentur unter (0 18 05) 22 90 22 oder per E-Mail: hotline@gruenderinnen– agentur.de www.gruendungsnetzwerk.de Aktuelle Informationen und Veranstaltungen zum Thema Gründung www.gruenderstadt.de Viele Informationen zu Fördermöglichkeiten, Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans, aktuelle News aus der Welt der Selbstständigkeit www.koordinierungsstellen-feffa.de Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft für den Kreis Lüneburg und Uelzen bietet Perspektiven sowohl für Frauen, die beruflich wiedereinsteigen und ihre Kompetenzen stärken wollen, als auch für Betriebe, die weibliche Fachkräfte binden und gewinnen möchten. Brigitte Kaminski, (0 41 31) 30 39 68 oder E-Mail: Koordinierungsstelle. lueneburg@feffa.de

Termin: 21. Mai, Dauer 8 Unterrichtsstunden, 9:00 bis 15:30 Uhr

www.kul-info.de Kontaktpunkt Unternehmerin Lüneburg - ein Netzwerk für Unternehmerinnen in und um Lüneburg. Monatliche Treffen und wechselnde Themenvorträge rund um die Selbstständigkeit. Möglichkeit, sich auf unserer Internetplattform darzustellen. Kontakt unter info@ kul-info.de oder telefonisch Mo-Fr bei Anja-Maria Poetsch unter (0 41 31) 22 04 13 www.newcome.de Umfangreiches Angebot an ausgeschriebenen Wettbewerben www.powerladies.de Präsentationsforum für Freelancerinnen

Studenten www.unister.de Deutschlands größtes Studentenund Absolventennetzwerk www.absolventa.de Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

Medien ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Medien, Kunst u. Industrie FB8 Paula-Thiede-Ufer 10 10179 Berlin Tel.: (0 30) 69 56-0 E-Mail: info@verdi.de http://medien-kunst-industrie.verdi.de Zentralstelle für Arbeitsvermittlung Zentrale Bühnen-, Fernsehund Filmvermittlung (ZBF) Innere Kanalstr. 69 50823 Köln Tel.: (02 21) 5 54 03-0 E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de http://195.185.214.166/zbf/ www.regie.de Portal für Film- und Fernsehschaffende www.aim-mia.de Aus- und Weiterbildungsportal für Medienschaffende Q-GUIDE | www.q-guide.de | Mai 2011 |

35

Q


studivo – news aus der uni

Ausblick –

M(a)y Nights im Hemingways am 18. Mai 2011

Im Wonnemonat Mai fühlt man endlich den Frühling und kann den Sommer schon beinah schmecken. Auch die Nächte werden lauer und lauter, wärmer und heißer. Das Hemingways glänzt seit einiger Zeit mit neuen Konzepten – unter anderem dienstags mit dem Studententag sowie donnerstags mit der Ladys Night. Und jetzt mit einer neuen Party von Studivo. Oder anders ausgedrückt: erinnert Euch an die guten alten Zeiten, in denen am Mittwoch dort immer gut gerockt wurde! Endlich wieder ordentlich abfeiern im guten alten neuen Hemingways mit einer neuen Partyreihe!­ M(A)Y Nights – das sind Deine Partynächte! Beste R´n´B-Hits gewürzt mit heißen HipHop-Soul-Klängen; kurzum: ein schönes phattes Black Music Menue! Eintritt 2 €; und die ersten 100 Gäste bekommen einen Kurzen zur Begrüßung. Ab 22 Uhr geht´s los am 18. Mai 2011. Wir hoffen, wir sehen Euch am Mittwoch im Hemingways!

Einblick – Dein eigenes Partybild bei Stadtlichter! Du bist dauernd auf Partys unterwegs aber es gibt davon keine Beweise? Oder andersrum: auf jeder Party machst Du die heissesten Fotos von Deinen Bekannten, aber niemand sieht sie? Dann pass jetzt auf:

ab sofort hast Du die Möglichkeit, Deine geschossenen Fotos gedruckt in der Stadtlichter abgebildet zu sehen! Wie das geht? Funktioniert ganz einfach: Log Dich unter www.studivo.de ein und lade Deine Pics vom Wo-

chenende hoch. Oder schick sie uns per E-Mail an Info@studivo.de. Die besten Partyshots werden dann veröffentlicht …

Rückblick – SPASS am Stintmarkt Mitte April war es wieder soweit: über 1000 Gäste vergnügten sich buchstäblich auf dem Stintmarkt bei der SPASS-Party – die Nacht war nämlich wunderschön und alle 5 Clubs brechend voll. Bei leckeren Longdrinks von Malibu und Jameson herrschte im Old Dubliner, P2, Pe-

sel, Burlala und in der Ente beste Stimmung. T-Shirts for free und allerlei Goodies wurden verteilt, das leckere KöPi gab es besonders günstig – und wer Glück hatte, ergatterte sogar einen Freibiergutschein von Bit; was will man mehr …

Anblick – Natürlich schöne Models gesucht!

Kein Durchblick – Uni ohne Führung 36

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Wir suchen noch immer Models für den neuen Studentenkalender 2012 „Beautiful by nature“, vor allem männliche Akteure werden gebraucht. Der Aktkalender wird 25 Seiten umfassen. Jeder Monat wird doppelt vergeben; eine Seite weiblich bebildert, die andere männlich. So kann sich jeder selbst aussuchen, wen er denn nächsten Monat angucken möchte. Es wird ganzjährige zur Jahreszeit passende Outdoor-Shootings geben. Wir wollen erreichen, dass jedes Shooting seine eigene, individuelle kleine Geschichte erzählt und sich alle Aufnahmen voneinander abgrenzen, um eine möglichst große Vielfalt der Aktaufnahmen zu bekommen.

Wie sieht nun ein perfektes Model aus?

Im April sollte die Verlängerung bzw Neubesetzung der Uni-Spitze – namentlich Präsident Spoun und Kanzler Keller – durch den Uni-Senat neu geregelt werden. Leider wird durch die Statuten der Universität verhindert, dass die Ergebnisse auch öffentlich gemacht werden. Ein bißchen so wie bei der Papstwahl. Und glaubt man den beteiligten Stimmen, dann herrschen dort wirklich italie-

nische Verhältnisse, allerdings a lá Berlusconi. So jedenfalls die Meinung eines Senatsmitgliedes zum Gebaren des Führungsduos entweder zu zweit weitermachen zu dürfen oder gar nicht. Problem dabei: Keller hat eindeutig das schlechtere Standing und so wurde ihm im Wahlgang die Mehrheit verweigert. Deswegen wurden, unorthodoxer Weise, Neuwahlen angesetzt …

Modelmaße sind gar nicht so wichtig. Viel mehr zählt die Ausstrahlung, das Auftreten sowie das Gesicht des Menschen. Wenn das Model dann noch mit der Kamera spielt und sich natürlich vor ihr bewegen kann, nicht steif vor der Kamera posiert und wartet, dass der Fotograf jede einzelne Pose vordiktiert – das macht ein wirklich gutes Model aus. Also, nicht zögern – jetzt bewerben: auf www. lueneburg-huellenlos gibt es alle Infos und ein Bewerbungsformular.


06

[PARTY]

(LG) 19:00 Royal, Chillout – Lounge (LG) 20:00 Hausbar, WeekendStarter (LG) 21:30 Hemingway‘s, Ü 30 Dance Classic + Schlager Party (LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel (LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik (LG) 22:00 Salon Hansen, boombox classics, Eintritt: Ab 23Uhr 5€ (LG) 22:00 Vamos, Die 1-2-3 Nacht in der ganzen Halle, Eintritt: 3€/4€

SONNTAG

(LG) 22:00 Fun&Lollipop, Boys & Girls in Time

[PARTY]

(LG) 18:00 Royal, Love – Night

[SONSTIGES]

(LG) 04:00 Jekyll & Hyde, Infinity after Hour, Electro open end

(LG) 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Gemalte Naturgewalt-Ernst Mollenhauer in Nidden und auf Sylt, Eintritt: 5€ inkl. Kaffee + Gebäck

[KONZERT]

(LG) 11:30 Wasserturm, Jazz im Turm [THEATER]

(LG) 11:30 + 15:00 Theater Lüneburg, Kleiner König und sein Pferd Grete (LG) 19:00 Theater Lüneburg, Aida [FILM]

(LG) 20:00 Hausbar, Tatort (DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Poll, Eintritt: 4€/5,50€ [SONSTIGES]

(LG) 10:00 – 17:00 Freibad Hagen, Sasionstart – Aktionstag, Eintritt: frei (LG) 14:30 – 16:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Historische Lüneburger Innenhöfe“, Eintritt: 7,50€ (LG) 18:00 – 19:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Von Seuchen, Salben, Scharlatanen“, Eintritt: 8€ (WL) 08:00 Schlossplatz, Stadtund Deichlauf

MONTAG

02

[LESUNG]

(LG) 18:15 – 19:45 Leuphana, Vorlesungsreihe zum Thema „Geld“ – Gerechtigkeit und Geld (LG) 20:00 Buchhandlung am Markt, Iny Lorentz:„Die Ketzerbraut“, Eintritt: 8€

MITTWOCH

04

[PARTY]

(LG) 19:00 Hausbar, Schnaps-Offensive (LG) 22:00 Pesel, Bacardi Night (LG) 22:00 Old Dubliner, Karaoke (LG) 22:00 Fun&Lollipop, Music Mix [THEATER]

(LG) 09:00 + 11:00 Theater Lüneburg, Der kleine Freischütz – für Kinder (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Aida [LESUNG]

(LG) 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Philosophische Traditionen in Königsberg, Eintritt: 4€ (LG) 20:00 Heinrich-Heine-Haus, Judith Zander liest aus „Dinge, die wir heute sagten“ und „oder tau“ (UE) 19:00 Klinikum Uelzen, Vortrag: „Der diabetische Fuß“ [SPORT]

(LG) 19:30 Amiki Bowling, Betriebssport [SONSTIGES]

(UE) 12:00 St.-Marien-Kirche, Orgelandacht

DONNERSTAG

05

[SPORT]

[KONZERT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day

(UE) 19:30 Rathaus, Liederabend „Erstes Grün“

(LG) 16:00 Amiki Bowling, Hausliga

[LESUNG]

(UE) 10:00 Kurhaus Bad Bevensen, Nordic Walking

(UE) 15:00 Stadtbücherei Uelzen, Leben und Gedanken eines Hausarztes [SPORT]

[SONSTIGES]

(WL) 16:30 Ballettzentrum, Danceation - Just Dance!

(LG) 19:00 Life Style Bowling, Tombola-Bowling

(LG) 23:00 News, News Club mit House & Electrobeats, Eintritt: 6€ [KONZERT]

(LG) 21:00 Café Klatsch, Blues Organisation (UE) 20:00 Jabelmannhalle, Maybebob, Eintritt: 29,30€ inkl. Geb. [THEATER]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Linie 1 (LG) 20:00 Theater Lüneburg, „ I Do, I Do“ [KABARETT]

(LG) Kulturforum Gut Wienebüttel, Sexy ist was anderes [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Weekend-Starter-Bowling-Party (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling [KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, In einer besseren Welt [SONSTIGES]

(LG) 19:00 – 20:00 Grenzstürmer, Das Tor zum Wochenende, Eintritt: 12€ (LG) 20:00 – 21:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rundgang mit der Lüneburger Stadtwache“, Eintritt: 8€ (DAN) 19:30 Kulturverein Platenlaase, Doppelkopf-Turnier (WL) 16:30 Ballettzentrum, Danceation - Just Dance! (LG) 18:30 Ratsbücherei, Vernissage – Barri Short: Ein Brite in Lüneburg - „Behind walls, expressed & exposed”

SAMSTAG

07

[PARTY]

(LG) 18:00 Hausbar, Happy Hour (LG) 21:00 Royal, Club – Special, Black, Elektro, International

[KINO]

(LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, In einer besseren Welt

(LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik

[KONZERT]

[SONSTIGES]

(UE) 10:30 Kurhaus Bad Bevensen, Melodien am Morgen

(LG) 10:00 – 13:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Workshop: Immanuel Kant und das Lachen, Eintritt: 6€

(LG) 22:00 Salon Hansen, Manierlichen übermutes, Eintritt: Ab 23Uhr 5€

DIENSTAG

03

[THEATER]

(LG) 10:00 Theater Lüneburg, Der kleine Freischütz – für Kinder (WL) 20:00 Stadthalle, Die Muschelsucher [SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Der Preis ist heiß (UE) 10:30 Jod-Sole-Therme, Aqua-Fitness, Eintritt: 5€

LÜNEBURGER GASTRONOMIE

– DAS ROYAL –

SUCHT DRINGEND: FAHRER, WEIBL. BEDIENUNG UND TRESENKRÄFTE MIT GASTRONOMIEERFAHRUNG. BITTE MELDEN UNTER (01 51) 10 57 90 76

(LG) 22:00 3raum Club, Abi Party

01

(LG) 20:00 – 21:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rundgang mit der Lüneburger Stadtwache“, Eintritt: 8€ (LG) 20:00 – 22:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Durch die Nacht mit Claas & Fischers Trine“, Eintritt: 10€ (UE) 10:00 Stadtbücherei Uelzen, Bilderbuchkino: Lieselotte sucht einen Schatz

(LG) 22:00 Vamos, 40-up Party, Eintritt: 6€ (LG) 22:00 3raum Club, Dirty Dancing (LG) 22:00 Fun&Lollipop, Der flotte Dreier (LG) 23:00 Bar Barossa, Music Club

TERMINE

FREITAG

[SONSTIGES] [KONZERT]

(LG) 21:00 Café Klatsch, Kramer & Jensen (LG) 21:00 Garage, Are Those Your Friends danach Hörsturz & Heavy Hour (DAN) 21:00 Kulturverein Platenlaase, Everlyn: Power-Pop aus Spanien [THEATER]

(LG) 17:00 Theater Lüneburg, Der kleine Freischütz – für Kinder (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Nach dem Regen (UE) 20:00 Neues Schauspielhaus, Harmonie ist, wenn‘s sich hinten reimt [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Moon-Light-Disco-Bowling (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling [SONSTIGES]

(LG) 11:00 Plan1, Kräuterspaziergang, Eintritt: 2€ (LG) 16:00 – 17:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Auf den Spuren der Hanse“, Eintritt: 7,50€ (LG) 18:00 – 20:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Berühmte Lüneburger“, Eintritt: 10€ (LG) 20:00 – 00:00 Casino Lüneburg, Tanz im Casino, Eintritt: 5€ (UE) 10:00 Funkturm, Fest am Funkturm mit Großflohmarkt (UE) 11:00 ARTchers Land, Rund um Pfeil und Bogen (DAN) 15:00 – 17:30 Archäologisches Zentrum Hitzacker, Ein Altag in der Bronzezeit (WL) 07:30 ZOB Winsen, Exkursion nach Schleswig

SONNTAG

08

(LG) 12:00 – 15:00 Tanzkult, Tag der offenen Tür (LG) 13:00 – 18:00 Innenstadt, Verkaufsoffener Sonntag

(LG) 13:05 – 18:20 Bahnhof Lüneburg, Bleckeder Kleinbahn Oldtimerzugfahrten

(LG) 14:00 – 16:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rote Rosen“, Eintritt: 8€ (LG) 16:30 Plan1, Tanzcafé, Eintritt: 3€/2€ (UE) 11:00 HundertwasserBahnhof, Geburtstagsfest: 10 Jahre „Hundertwasser-Bahnhof“

(UE) 11:00 ARTchers Land, Schnupperbogenschießen mit 3D Parcours (WL) 12:00 – 17:00 Innenstadt, Verkaufsoffener Sonntag

(DAN) 10:00 Kulturverein Platenlaase, Special Frühstück und Flohmarkt

MONTAG [KONZERT]

(UE) 19:00 Theater an der Ilmenau, Staatl. Symphonieorchester Moskau [LESUNG]

(LG) 18:15 – 19:45 Leuphana, Vorlesungsreihe zum Thema „Geld“ – Geld in indianischen Kulturen [SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day

(LG) 16:00 Amiki Bowling, Hausliga (UE) 10:00 Kurhaus Bad Bevensen, Nordic Walking [SONSTIGES]

(LG) 19:15 – 20:45 Gemeindehaus Christuskirche, Gesangstraining in der Gruppe

DIENSTAG [KONZERT]

[PARTY]

(LG) 18:00 Royal, Love – Night [KONZERT]

09

10

(UE) 10:30 Kurhaus Bad Bevensen, Melodien am Morgen

(UE) 13:00 – 17:00 Innenstadt Bad Bevensen, Jazz im Städtchen

[SPORT]

(UE) 19:00 Mephisto, First Class Session

(LG) 16:00 Amiki Bowling, Der Preis ist heiß

[THEATER]

(UE) 10:30 Jod-Sole-Therme, Aqua-Fitness, Eintritt: 5€

(LG) 19:00 Theater Lüneburg, Der Freischütz (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea [LESUNG]

(LG) 16:00 Theater Lüneburg, Literaturcafe´ - Ein Roman in 60 Minuten [FILM]

(UE) 19:30 Tanzcasino, Ladies Night

(LG) 20:00 Hausbar, Tatort

(WL) 22:00 Seiner-Zeit, ...und Deine Nacht kann was erleben

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, In einer besseren Welt

[KINO]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day

MITTWOCH [PARTY]

11

(LG) 19:00 Hausbar, Schnaps-Offensive (LG) 21:00 Jekyll & Hyde, 4 Jahre Dr. Jekyll & Mr. Hyde (LG) 22:00 Fun&Lolipop, Music Mix (LG) 22:00 Pesel, Bacardi Night

(LG) 22:00 Old Dubliner, Karaoke

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

37


TERMINE MAI 2011

(LG) 20:00 – 22:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Der Nachtwächter & seine Frau Marie“, Eintritt: 10€ (UE) 10:00 Stadtbücherei Uelzen, Bilderbuchkino: Lieselotte sucht einen Schatz

FREITAG

13

[PARTY]

(LG) 19:00 Royal, Chillout – Lounge (LG) 20:00 Hausbar, WeekendStarter

[THEATER]

[KONZERT]

(LG) 11:00 Theater Lüneburg, Moby Dick – Premiere

(LG) 20:30 Salon Hansen, Jazzklub mit Ohropack, Eintritt: frei

[LESUNG]

[THEATER]

(LG) 20:00 Heinrich-Heine-Haus, Hilal Sezgin liest aus „Landleben. Von einer, die raus zog“

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Nach dem Regen

(UE) 19:00 Klinikum, Vortrag: „HalsWirbelSäulen - Erkrankungen“

(LG) 19:00 Life Style Bowling, Tombola-Bowling

[SPORT]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Winter´s Bone

(LG) 19:30 Amiki Bowling, Betriebssport [SONSTIGES]

(UE) 12:00 St.-Marien-Kirche, Orgelandacht

[SPORT]

[KINO]

[SONSTIGES]

(LG) 15:30 – 16:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Blaue Stunde“, Eintritt: 10,90€

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Ein Hildegard-Knef-Abend mit Musik (LG) 20:00 Schröder‘s Garten, Stone-Pur! - Rolling Stone Rovershow, Eintritt: 11€/13€ (LG) 20:30 Behn‘s Gasthaus Ashausen, Simple: Pop Soul, Eintritt: 10€/12€ (VVK/AK) (LG) 21:00 Jekyll & Hyde, Black Torro & Rampage Live (LG) 21:00 Ritterakademie, 1st Class Session, Eintritt: VVK 12€ AK 14€ [THEATER]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Der Freischütz (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Linie 1 (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea (UE) 17:00 Theater an der Ilmenau, Musical: „Der Zwergenraub bei Loitze“ [KABARETT]

(LG) 20:30 Kulturforum Gut Wienebüttel, Lobbyland [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Weekend-Starter-Bowling-Party (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling [SONSTIGES]

(LG) 19:00 – 20:00 Grenzstürmer, Das Tor zum Wochenende, Eintritt: 12€ (LG) 20:00 – 00:00 Schützenhalle Hagen, Tanzhaus Lüneburg

HIGHLIGHTS

(LG) 18:00 Hausbar, Happy Hour (LG) 20:00 La Fleur, „Fleur Power“ - groovige Hits mit DJane Nic (LG) 21:00 Royal, Club – Special, Black, Elektro, International

(LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel

(LG) 20:00 Mälzer, Jazz im alten Brauereigewölbe, Eintritt: frei

12

[PARTY]

(LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik

[KONZERT]

DONNERSTAG

14

(LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel

(LG) 22:00 Vamos, Half-time Party, Eintritt: 3€/4€

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Ein Hildegard-Knef-Abend mit Musik

SAMSTAG

(LG) 22:00 Fun&Lolipop, Chicks Gone Wild

(LG) 22:00 Salon Hansen, Soulfire-Hifi Präs. Nosliw, Eintritt: VVK 6€ AK 8€

[KONZERT]

(LG) 20:00 – 22:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Der Nachtwächter & seine Frau Marie“, Eintritt: 10€

(LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik (LG) 22:00 Vamos, Best of Vamos, Eintritt: 6€ (LG) 22:00 3raum Club, Desperate House Ladies (LG) 23:00 Bar Barossa, Music Club (UE) 19:30 Tanzcasino, Ladies Night (WL) 22:00 Seiner-Zeit, Seitensprung Party [KONZERT]

(LG) 20:00 Salon Hansen, Feels like Home #5, Eintritt: VVK 8€ AK 10€ (LG) 20:30 Kulturforum Gut Wienebüttel, Twelve Strings (LG) 21:00 Café Klatsch, Abi Wallenstein & Blues Culture (LG) 21:00 Plan1, Terraphile, Eintritt: 6€ (UE) 20:00 Neues Schauspielhaus, Akkordeon-Weltklasse „Duo Kratschkowski“ [THEATER]

(LG) 15:00 Theater Lüneburg, Der kleine Freischütz – für Kinder (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Aida (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Offene Zweierbeziehung (DAN) 20:30 Kulturverein Platenlaase, Heimsuchung – Ein multimediales Theaterstück [LESUNG]

(LG) 20:00 Salon Hansen, Feels like Home #5, Eintritt: VVK 8€ AK 10€ [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Moon-Light-Disco-Bowling (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling

DIENSTAG [SONSTIGES]

(LG) 16:00 – 17:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Auf den Spuren der Hanse“, Eintritt: 7,50€

(LG) 21:00 Vamos, Live Übertragung – Eurovision Song Contest, Eintritt: 6€

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Der Freischütz

(DAN) 15:00 – 17:30 Archäologisches Zentrum Hitzacker, Ein Altag in der Bronzezeit

(LG) 20:00 Heinrich-Heine-Haus, Irish Writer‘s German Tour

SONNTAG

15

[PARTY]

(LG) 18:00 Royal, Love – Night [KONZERT]

(LG) 19:00 Theater Lüneburg, Meisterkonzert No. 6 (UE) 20:00 Café Mephisto, 1st Class Session, Tickets 12 € [THEATER]

(LG) 15:00 Theater Lüneburg, Moby Dick (LG) 18:45 Theater Lüneburg, Newcomer - Zur Halbzeit ins Konzert (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Bauch, Beine, Po [FILM]

(LG) 20:00 Hausbar, Tatort [LESUNG]

(LG) 20:30 Kulturforum Gut Wienebüttel, Merkt ihr nischt?

(LG) 09:00 + 11:00 Theater Lüneburg, Moby Dick

[LESUNG]

[SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Der Preis ist heiß (UE) 10:30 Jod-Sole-Therme, Aqua-Fitness, Eintritt: 5€ [SONSTIGES]

(LG) 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Warum Taufe?, Eintritt: 5€ inkl. Kaffee + Gebäck (LG) 18:00 – 19:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Von Seuchen, Salben, Scharlatanen“, Eintritt: 8€

MITTWOCH

18

[PARTY]

(LG) 19:00 Hausbar, Schnaps-Offensive (LG) 22:00 Fun&Lolipop, Musik Mix (LG) 22:00 Pesel, Bacardi Night

[SPORT]

(LG) 22:00 Old Dubliner, Karaoke

(LG) 11:00 Innenstadt Scharnebeck, Tour de Marsch 2011

(LG) 22:00 Hemingway´s, M(a)y Nights, Best Black & Dance Music

[KINO]

[KONZERT]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Winter´s Bone

(LG) 20:00 Ritterakademie, Die Mathematik der Anna Depenbusch

[SONSTIGES]

[LESUNG]

(LG) 10:00 – 18:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Internationaler Museumstag

(LG) 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Fanny Lewald - eine emanzipierte Schriftstellerin aus Königsberg

MONTAG

16

(LG) 20:00 Salon Hansen, Längs Lesebühne

[LESUNG]

[SPORT]

(LG) 18:15 – 19:45 Leuphana, Vorlesungsreihe zum Thema „Geld“ – Anständig Geld verdienen

(LG) 19:30 Amiki Bowling, Betriebssport

[SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day

[SONSTIGES]

(UE) 12:00 St.-Marien-Kirche, Orgelandacht

DONNERSTAG

19

(LG) 16:00 Amiki Bowling, Hausliga

[PARTY]

(UE) 10:00 Kurhaus Bad Bevensen, Nordic Walking

(LG) 22:00 Salon Hansen, Viva con agua waterquarter

[SONSTIGES]

[KONZERT]

(WL) 16:30 Ballettzentrum, Danceation - Just Dance!

(LG) 20:00 Gasthausbrauerei Nolte, Irish Folk mit Celtic Sunrise

Der „Hundertwasser-Bahnhof Uelzen“ wird zehn Jahre – und das soll gebührend mit einem Bürgerfest auf dem Bahnhofsvorplatz und im Gebäude gefeiert werden. Ein Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie wartet mit vielen Aktionen und Attraktionen auf. Neben Jazz-Musik, Bahnhofsführungen, den Ausstellungen „Bahnhof des Jahres“ und „10 Jahre HundertwasserBahnhof Uelzen“ lädt ein Zugsimulator der Deutschen Bahn in den Führerstand einer Lok ein.

Immer neu besetzte „Bands“ bestehend aus regionalen, nationalen Topmusikern geben den Mix aus Soul, Rock, Funk und Fusion zum Besten. Im Mai stehen folgende Größen zusammen auf der Bühne:Tobias Regner, Schné, Ralf Gustke, Angie Tylor, Sevan Gökoglu, Peer Frenzke

Adresse Bahnhof Uelzen Beginn 11-17 Uhr Weitere Infos siehe S.8 dieser Ausgabe

Freitag Samstag Sonntag Tickets

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

(UE) 10:30 Kurhaus Bad Bevensen, Melodien am Morgen [THEATER]

1ST CLASS SESSION

38

(LG) 20:00 Wasserturm, Vollmondnacht

(LG) 19:30 – 00:00 Tanzkult, Abschlussparty der Sasion, Eintritt: 5€

10 JAHRE HUNDERTWASSER BAHNHOF ± 8. Mai – Uelzen

17

[KONZERT]

± 13. – 15. Mai – Lüneburg, Gifhorn, Uelzen

Ritterakademie Lüneburg (21 Uhr) Grille Gifhorn (20 Uhr) Café Mephisto Uelzen (20 Uhr) 12 Euro


(UE) 20:00 Jabelmannhalle, Johann König

(LG) 20:00 – 21:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rundgang mit der Lüneburger Stadtwache“, Eintritt: 8€

(LG) 21:00 Jekyll & Hyde, Manuel Preuß Live

(WL) 10:00 Innenstadt, Landestrachtenfest

[COMEDY]

(WL) 16:30 Ballettzentrum, Danceation - Just Dance!

(UE) 20:00 Jabelmannhalle, Johann König, Eintritt: 21€ inkl. zuzügl. Gebühren

SAMSTAG

[SPORT]

21

(LG) 19:00 Life Style Bowling, Tombola-Bowling

[PARTY]

[KINO]

(LG) 21:00 Royal, Club – Special, Black, Elektro, International

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, The King´s Speech [SONSTIGES]

(LG) 17:00 Gut Bardenhagen, ART-Benefiz-Auktion 2011 Kunst, die fesselt (LG) 20:00 – 21:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rundgang mit der Lüneburger Stadtwache“, Eintritt: 8€ (UE) 10:00 Stadtbücherei, Lieselotte sucht einen Schatz

FREITAG

20

[PARTY]

(LG) 18:00 Hausbar, Happy Hour

(LG) 22:00 Fun&Lolipop, Sponsoren Nacht (LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel (LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik (LG) 22:00 Vamos, Nachthaltestelle Vamos, Eintritt: 6€ (LG) 22:00 Salon Hansen, Gypsy Juice (LG) 22:00 3raum Club, LG United präsentiert News Club Party ab 21J. (LG) 22:00 Jekyll & Hyde, Traum Frequenzen

TERMINE MAI 2011

[KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, The King´s Speech [FILM]

(DAN) 19:30 Kulturverein Platenlaase, Karawane zum Weltsozialforum nach Dakar: Film und Vokü [SONSTIGES]

(LG) 13:00 – 18:00 Leuphana Universität Geb.14, 1. Lüneburger Streuobstwiesentagung (LG) 11:00 – 14:00 Bildungs- u. Gedenkstätte, Opfer der NS-Psychatrie (LG) 14:30 – 16:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Historische Lüneburger Innenhöfe“, Eintritt: 7,50€ (LG) 16:30 – 19:30 Tanzkult, Tanzkurs – Discofox 1

(LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik

(DAN) 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal mit Peter Hund

(WL) 10:00 Innenstadt, Landestrachtenfest

(LG) 22:00 Vamos, Weekender, Eintritt: 4€/5€

(WL) 22:00 Seiner-Zeit, tanzen flirten feiern

(LG) 22:00 Salon Hansen, Freakbeat 6T’s Special

[KONZERT]

[PARTY]

(LG) 19:30 Kulturforum Gut Wienebüttel, 20. Lüneburger JazzNight

(LG) 18:00 Royal, Love – Night

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Bauch, Beine, Po (LG) 20:00 Theater Lüneburg, „ I Do, I Do“ [KONZERT]

(LG) 20:00 Fürstensaal, Hartmann-Trio [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Weekend-Starter-Bowling-Party (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling [KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, The King´s Speech [SONSTIGES]

(LG) 19:00 – 20:00 Grenzstürmer, Das Tor zum Wochenende, Eintritt: 12€

(LG) 21:00 Plan1, Skop live, Eintritt: 5€ (UE) 19:00 Jabelmannhalle, Joja Wendt [THEATER]

(LG) 17:00 Theater Lüneburg, Linie 1 (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea

SONNTAG

22

[KONZERT]

(LG) 17:00 Theater Lüneburg, Kammerkonzert No 5 (UE) 17:00 St.-Marien-Kirche, Kammerorchester Uelzen (UE) 18:00 Jabelmannhalle, Joja Wendt [THEATER]

(LG) 15:00 e.novum, Kindertheater: Fast ein Krimi (LG) 19:00 Theater Lüneburg, Nach dem Regen [FILM]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Bauch, Beine, Po

(LG) 20:00 Hausbar, Tatort

[BALLETT]

(LG) 10:00 – 18:00 Flugplatz, Flugplatzfest – 100 Jahre Fliegen in Lüneburg

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Zwischen (t)räume@dialog.de [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher

[SONSTIGES]

(LG) 13:00 Innenstadt, Verkaufsoffener Sonntag

(LG) 21:00 Life Style Bowling, Moon-Light-Disco-Bowling

(LG) 18:00 – 19:30 Tourist – Information, Erlebnisführung „Von Seuchen, Salben, Scharlatanen“, Eintritt: 8€

(LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling

(WL) 10:00 Innenstadt, Landestrachtenfest

Die nächste Party kommt! Am 21. Mai wird wieder im 3raum Club auf zwei Dancefloors gefeiert. Im GROSSraum wird zu House getanzt und im kleinraum gibt es Black- und Dance-Classics. Ein PartyErlebnis für Augen, Ohren und Gaumen!

Adresse 3raum Club Adendorf Beginn 22 Uhr Eintritt 7 Euro Ab 21 Jahre, nice dress please!

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Hausliga (UE) 10:00 Kurhaus Bad Bevensen, Nordic Walking

[THEATER]

[SONSTIGES]

(LG) Hauptschule Stadtmitte, Aktionswoche – Lüneburg liest

DIENSTAG

24

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Reaching Out: Meine Angst, deine Angst (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Linie 1 [LESUNG]

(LG) 20:00 Heinrich-Heine-Haus, Grenzenlos 2011 – Schottland – Martin Walker liest aus „Schwarze Diamanten“ [SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Der Preis ist heiß

(LG) 10:00 Theater Lüneburg, Moby Dick

[THEATER]

(LG) 20:00 Salon Hansen, PoetrySlam – Kampf der Künste (LG) 20:00 Theater Lüneburg, Hase Hase [SPORT]

(LG) 19:30 Amiki Bowling, Betriebssport [KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, The King´s Speech [SONSTIGES]

(LG) Heinrich-Heine-Haus, Aktionswoche – Lüneburg liest (UE) 12:00 St.-Marien-Kirche, Orgelandacht

DONNERSTAG

[BALLETT]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Zwischen (t)räume@dialog.de [SPORT]

(LG) 19:00 Life Style Bowling, Tombola-Bowling [KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Almanya - Willkommen in Deutschland [SONSTIGES]

(LG) Heinrich-Heine-Haus, Aktionswoche – Lüneburg liest (UE) 10:00 Stadtbücherei, Lieselotte sucht einen Schatz

26

FREITAG

27

[PARTY]

[KONZERT]

(UE) 20:00 Café Mephisto, Jam Session

(LG) 19:00 Royal, Chillout – Lounge

(UE) 10:30 Jod-Sole-Therme, Aqua-Fitness, Eintritt: 5€ [SONSTIGES]

(LG) 18:00 – 20:00 Leuphana, Leuphana auf dem Weg: Der Innovations-Inkubator (LG) Christiani Schule, Aktionswoche – Lüneburg liest

MITTWOCH

25

[PARTY]

(LG) 19:00 Hausbar, Schnaps-Offensive (LG) 21:00 Jekyll & Hyde, Contrast emit DJ Induktive (LG) 22:00 Fun&Lolipop, Music Mix (LG) 22:00 Pesel, Bacardi Night (LG) 22:00 Old Dubliner, Karaoke

N i c k

B a r t e n

Personaltrainer · Fitnessmanager

Röthenweg 7 21365 Adendorf Fon/Fax 0 41 31 - 3 25 76 Mobil 01 72 - 740 44 93 e-mail: Nick.Barten@gmx.de www.nb-personaltraining.de

ART-BENEFIZ-AUKTION 2011 ± 19. Mai – Gut Bardenhagen

Diese Auktion ist eine neue, jährlich stattfindende Veranstaltung, die nicht nur zur Unterstützung der regionalen Künstlerszene ins Leben gerufen wurde. Der Auktionserlös dient dem guten Zweck und wird für gemeinnützige Dinge gespendet! Der Künstler: Paul Dominik. Er fertigt Skulpturen und Reliefs. Siehe weitere Infos ab Seite 26 dieser Ausgabe. Adresse Beginn

Gut Bardenhagen Bardenhagener Straße 3 29553 Bienenbüttel 17:30 Uhr

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

HIGHLIGHTS

LÜNEBURG UNITED (Jeden 3. Samstag im Monat) ± 21. Mai – News Club Spezial im 3raum Club

Auf dem Meere 45 21335 Lüneburg Telefon: (0 41 31) 20 06 28 E-Mail: vinzent.gross@allianz.de www.allianz.de

[SPORT]

[THEATER]

(DAN) 15:00 – 17:30 Archäologisches Zentrum Hitzacker, Ein Alltag in der Bronzezeit

[THEATER]

(LG) 18:15 – 19:45 Leuphana, Vorlesungsreihe zum Thema „Geld“ – Geschichte des Geldes

(UE) 10:30 Kurhaus Bad Bevensen, Melodien am Morgen

(UE) 19:30 Tanzcasino, Ladies Night

(LG) 21:00 Café Klatsch, Streamline Rockers & Rockaholic Rebels

[LESUNG]

[KONZERT]

(LG) 20:00 Hausbar, WeekendStarter

(LG) 22:00 Fun&Lollipop, Doppeldecker meets Ladiesnight

(LG) 10:00 e.novum, Kindertheater - Rotkäppchen

(LG) 20:00 – 00:00 Casino Lüneburg, Tanz im Casino, Eintritt: 5€

(LG) 23:00 Bar Barossa, Music Club

(LG) 22:00 3raum Club, Abi Party

(LG) 10:00 Theater Lüneburg, Reaching Out: Meine Angst, deine Angst

(LG) 17:00 – 23:00 Flugplatz, Flugplatzfest – 100 Jahre Fliegen in Lüneburg

(LG) 19:00 Royal, Chillout – Lounge

(LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel

23

MONTAG [THEATER]

39


NEWS CAFÉ

(LG) bis 29. Mai Gerhard-FietzHaus, Heitere Bildwirklichkeiten Der Maler Otto Quirin

TERMINE MAI 2011 UND ADRESSEN (LG) 20:00 Hausbar, WeekendStarter

(LG) bis 23. Oktober 10:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Sonderausstellung zum „Jahr der Taufe“

(LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel (LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik

(UE) 19:30 Tanzcasino, Ladies Night

(LG) 22:00 Vamos, 90er Jahre Party, Eintritt: 3€/4€

(WL) 22:00 Seiner-Zeit, Alster Radio 106!8 Party Nacht

(LG) 16:00 Ritterakademie, Helme Heine: Toto, der Schatzsucher

(LG) 22:00 Fun&Lollipop, Ladies Night

[KONZERT]

[KINO]

[KONZERT]

(LG) 15:00 Schröder‘s Garten, Tage wie Dieser!, Eintritt: 7,50€

(LG) 20:30 Salon Hansen, Helldriver & 19th Nervous Breakdown

(LG) 17:00 Marktplatz, 4. Nachwuchs Musik Festival

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Almanya - Willkommen in Deutschland

[THEATER]

(LG) 21:00 Café Klatsch, Shity Beatles & Second Line

(LG) 10:00 Theater Lüneburg, Moby Dick (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea [KABARETT]

(LG) 20:30 Kulturforum Gut Wienebüttel, Aufwärts [SPORT]

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher

(LG) 21:00 Gasthausbrauerei Nolte, Rock ‘n‘ Roll - Ball ‘n‘ Chain (UE) 20:00 Neues Schauspielhaus, Session for Jazz [THEATER]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Linie 1 (LG) 20:00 e.novum, Mamma Medea

(LG) 21:00 Life Style Bowling, Weekend-Starter-Bowling-Party

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Nach dem Regen

(LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling

[SPORT]

[KINO]

(DAN) 20:15 Kulturverein Platenlaase, Almanya - Willkommen in Deutschland [SONSTIGES]

(LG) 16:00 Hauptschule Stadtmitte, Aktionswoche – Lüneburg liest (LG) 19:00 – 20:00 Grenzstürmer, Das Tor zum Wochenende, Eintritt: 12€ (LG) 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Ausstellungseröffnung: „expedition materia – Die faszinierende Welt der Werkstoffe“ (LG) Leuphana, 4. Norddeutscher Vertriebstag

SAMSTAG

28

[PARTY]

(LG) 18:00 Hausbar, Happy Hour (LG) 20:00 La Fleur, „Fleur Power“ - groovige Hits mit DJane Nic (LG) 21:00 Royal, Club – Special, Black, Elektro, International (LG) 22:00 Fun&Lolipop, Birthday Night (LG) 22:00 Pesel, Best of Pesel (LG) 22:00 Old Dubliner, Live Musik

(LG) 17:00 – 21:00 Amiki Bowling, Pitcher / Buddel – Bowling, Lady – Kracher (LG) 21:00 Life Style Bowling, Moon-Light-Disco-Bowling (LG) 22:00 – 00:00 Amiki Bowling, Moonlight – Bowling [SONSTIGES]

(LG) 08:00 Schützenhaus Mellbeck, Schützenfest 2011 (LG) 10:00 – 15:00 Rathaus, kostenlose Fahrradcodierung (LG) 11:00 – 17:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Ikonen - Fenster zur Ewigkeit (LG) 11:00 - 13:00 Psychiatrischen Klinik, Wienebütteler Weg 1, 21339 Lüneburg, Fachvortrag Multiple Sklerose (LG) 16:30 – 19:30 Tanzkult, Tanzkurs – Salsa 1 (DAN) 15:00 – 17:30 Archäologisches Zentrum Hitzacker, Ein Altag in der Bronzezeit

SONNTAG

29

[PARTY]

(LG) 18:00 Royal, Love – Night [KONZERT]

(LG) 11:00 Schröder‘s Garten, Big Band Reloaded, Eintritt: frei [THEATER]

(LG) 22:00 Vamos, Music non stop, Eintritt: 6€

(LG) 19:00 Theater Lüneburg, Der Freischütz

(LG) 22:00 Salon Hansen, Tage wie Dieser - Aftershow

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Linie 1

(LG) 22:00 3raum Club, I love RnB mit DJ FatCap

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Offene Zweierbeziehung

(LG) 23:00 Bar Barossa, Music Club

[FILM]

(LG) 20:00 Hausbar, Tatort

[LESUNG]

(UE) 03. Mai – 31.Mai Stadtbücherei Uelzen, Frühe Arbeiten

(LG) 08:00 Schützenhaus Mellbeck, Schützenfest 2011

(UE) 07. Mai – 11.Juni Galerie Drei Eichen, Atem der Landschaft

(LG) 10:30 Marktplatz, 15. Lüneburger Volksbank-BiRadlon

(DAN) bis 10. Mai, Museum im Waldemarturm, Traumwelten Malerei von Gerd Nipp und Marionetten von Uschi Leidig

(LG) 11:00 – 16:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Ikonen - Fenster zur Ewigkeit (LG) 14:00 – 16:00 Tourist – Information, Erlebnisführung „Rote Rosen“, Eintritt: 8€ (WL) 16:30 – 19:30 Ballettzentrum, Model Coaching

MONTAG

30

[THEATER]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Musiktheater – Blues Brothers [LESUNG]

(LG) 18:15 – 19:45 Leuphana, Vorlesungsreihe zum Thema „Geld“ – Die Erotik des Geldes [SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Hausliga (UE) 10:00 Kurhaus Bad Bevensen, Nordic Walking [SONSTIGES]

(WL) 16:30 Ballettzentrum, Danceation - Just Dance!

DIENSTAG

31

(WL) bis 10. Juli 09:00 – 17:00, Museum im Marstall, So, Ausstellung Modellschiffe

MÄRKTE: (LG) bis 2. Mai Lüneburger Frühjahrsmarkt (LG) 08. Mai 11:00 – 17:00 Spargelhof Strampe – Neetze, Spargelfest (LG) 21. Mai 17:00 – 23:00 Flugplatz, Flugplatzfest – 100 Jahre Fliegen in Lüneburg

(UE) 10:30 Kurhaus Bad Bevensen, Melodien am Morgen [THEATER]

(LG) 20:00 Theater Lüneburg, Musiktheater – Blues Brothers [SPORT]

(LG) 15:00 Life Style Bowling, Lüneburger Bowling Day (LG) 16:00 Amiki Bowling, Der Preis ist heiß

(DAN) 01. Mai 11:00 Dorfplatz, Maifest auf dem Dorfplatz in Hittbergen 2011 (WL) 06. - 09. Mai Festplatz Bleiche, Frühjahrsmarkt (WL) 07. Mai Autohof Aral, Flohmarkt

ADRESSEN AMIKI BOWLING Lindenstraße 30 21335 Lüneburg

ARCHÄOLOGISCHES ZENTRUM HITZACKER Elbuferstrasse 2-4 29456 Hitzacker (Elbe)

ASTA WOHNZIMMER

[SONSTIGES]

BAR BAROSSA

(LG) 06. Mai - 31. Mai Ratsbücherei, Barrie Short: Ein Brite in Lüneburg - „Behind walls, expressed & exposed“ (Öffungszeiten: Di.-Fr.: 10:00 - 18:00 Uhr Mi. und Sa.: 10:00 - 13:00 Uhr)

Untere Schrangenstraße 4 21335 Lüneburg

BEHN‘S GASTHAUS Bahnhofstraße 1 21435 Stelle-Ashausen

BILDUNGS- UND GEDENKSTÄTTE „OPFER DER NS-PSYCHIATRIE“ IN LÜNEBURG Am Wienebütteler Weg 1 21339 Lüneburg

BUCHHANDLUNG AM MARKT Bardowicker Straße 1 21335 Lüneburg

CASINO LÜNEBURG Am Grasweg 27 21339 Lüneburg

(LG) bis 15. Mai 2011 Ostpreußisches Landesmuseum, Fahrt in die Sonne

CAFÉ KLATSCH

(LG) bis 20. Mai Domäne Scharnebeck, Magische Momente, Bilder von art-projekt Lüneburg e.V.

CINE STAR -DER FILMPALAST LÜNEBURG

(LG) bis 28. Mai Buchhandlung am Markt, Tim Flach: Hunde

Am Springintgut 21 21335 Lüneburg

Am Landgraben 4 29446 Dannenberg (Elbe)

1ST CLASS SESSION

Ritterstr. 10, 21335 Lüneburg Tel. +49 (0)4131 75 99 50

Peer Frenzke Ritterakademie, Am Graalwall 12 Lüneburg Grille, Ludwig-Jahn-Str. 12, Gifhorn Mephisto, Achterstr. 9, Uelzen

ELBSCHLOSS BLECKEDE Schloßstr. 10 21354 Bleckede

FUN/LOLLIPOP LÜNEBURG Auf den Blöcken 3 21339 Lüneburg

GARAGE LÜNEBURG Auf der Hude 74 21339 Lüneburg

GASTHAUSBRAUEREI NOLTE Dahlenburger Landstr. 102 21337 Lüneburg

GASTHAUS HORSTER MÜHLE Zur Wassermühle 4 21220 Seevetal Tel.: (0 41 05) – 8 26 43

GELLERSENHALLE Ostlandstraße 1 21391 Reppenstedt

GERHARD-FIETZ-HAUS Am Redder 5 21354 Bleckede-Göddingen

GLOCKENHAUS Glockenstraße 9 21335 Lüneburg

GRENZSTÜRMER Rotehahnstraße 5 21335 Lüneburg Reichenbachstr. 2 21335 Lüneburg

PLAN1 Hauptstr. 38 21354 Alt Garge

PESEL Am Stintmarkt 12 21335 Lüneburg

RITTERAKADEMIE Am Graalwall 12 21335 Lüneburg

ROYAL RESTAURANT&BAR Heiligengeiststraße 11 21335 Lüneburg

SALON-HANSEN Salzstraße 1 (Eingang auf der Rübekuhle) 21335 Lüneburg

MUSEUM SCHLOSS HOLDENSTEDT Schlossstraße 4 29525 Uelzen

SCHLOSS HOLDENSTEDT Schlossstraße 4 29525 Uelzen

SCHLOSSPARK BLECKEDE Schlossstraße 10 21354 Bleckede

SCHRÖDERS GARTEN Vor dem Roten Tore 72 21335 Lüneburg

SCHLOSSPLATZ WINSEN Schlossplatz 1 21423 Winsen/Luhe

SEINERZEIT Benzstraße 1 Gewerbegebiet Ost 21423 Winsen

Lünerstr. 6/7 Eingang Rothehahnstr. 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) – 77 88 50

STADTHALLE WINSEN UMJ GASTSTÄTTENBETRIEBS GMBH

HEINRICH-HEINE-HAUS

Luhdorfer Str. 29 21423 Winsen/Luhe

Am Ochsenmarkt 1 21335 Lüneburg

HEMINGWAY‘S Bardowickerstr. 27 - 28 21335 Lüneburg

JABELMANNHALLE Echsenmannstraße 5-9 29525 Uelzen

JEKYLL & HYDE Altenbrückertorstr. 1 21335 Lüneburg

JOD-SOLE-THERME Dahlenburger Str. 1 29549 Bad Bevensen

ST. JOHANNIS KIRCHE Bei der St. Johanniskirche 2 21335 Lüneburg

ST. MICHEALSKIRCHE Auf dem Michaelskloster 2 B 21335 Lüneburg

TANZ BEI BEUSS Ilmenaustr. 13 21335 Lüneburg

TANZCASINO Kirchstraße 6 29549 Bad Bevensen

TANZLOKAL DISCO FOX

KAFFEGARTEN SCHWEDENSCHANZE

Bad Bevensen

Schwedenschanze 1 29478 Höhbeck/ Brünkendorf Tel.: ( 0 58 46) -3 65

Greyerstraße 3 29525 Uelzen

KULTURVEREIN PLATENLAASE E.V. Platenlaase 15 29479 Jameln

KULTURFORUM LÜNEBURG Gut Wienebüttel 21339 Lüneburg

KURHAUS BAD BEVENSEN Dahlenburger Str. 1 29549 Bad Bevensen

LA FLEUR Gummastr. 2, 21335 Lüneburg

LANDHAUS BORCHERS Am Silberberg 1 29581 Gerdau OT Bohlsen

LIFESTYLE BOWLING Bei der Pferdehütte 5 21339 Lüneburg

MARSCHACHTER HOF Elbuferstr. 113 21436 Marschacht

MÄLZER Heiligengeiststraße 43 21335 Lüneburg

MEPHISTO

Fährsteg 1, 21337 Lüneburg Tel.: (0 41 31) – 3 03 31 01

Achterstraße 9 29525 Uelzen

DAS PFAUENAUGE

MUSEUM IM WALDEMARTURM AMTSBERG

Bei der Abtspferdetränke 1 b 21335 Lüneburg

OHMSCHES HAUS OSTPREUSSISCHES LANDESMUSEUM

HAUSBAR

(UE) 14. Mai 07:00 Fußgängerzone, Flohmarkt

Schröderstr. 5A 21335 Lüneburg

Dieselstraße 8 21365 Adendorf

(UE) 07. Mai 11:00 ARTchers Land, Markt rund um Pfeil und Bogen

(UE) 10:30 Jod-Sole-Therme, Aqua-Fitness, Eintritt: 5€

AUSSTELLUNGEN:

3RAUM CLUB

HALLE FÜR KUNST

Universität Lüneburg Uni-Campus, Gebäude 9 21332 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 78 15 13 10

(LG) 10:30 Jugendbücherei, Neue „Gedichte für Wichte“ Gruppe in der Jugendbücherei

Auf der Hude 74-80 21339 Lüneburg

(UE) 07. Mai 10:00 Funkturm, Fest am Funkturm mit großem Flohmarkt

[KONZERT]

(LG) 28. Mai – 03. Juli Ostpreußisches Landesmuseum, expedition materia – Die faszinierende Welt der Werkstoffe

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

(LG) 28. Mai bis 3. Juli, Ostpreußisches Landesmuseum, expedition material – Die faszinierende Welt der Werkstoffe

[SONSTIGES]

(LG) bis 15. Mai Halle für Kunst, Benoit Maire – History of Geometry

40

(LG) bis 26. Juni Gerhard-FietzHaus, Heitere Bildwirklichkeiten

DISCOTHEK GARAGE

THEATER AN DER ILMENAU THEATER IM E.NOVUM E.V Munstermannskamp 1 21335 Lüneburg TEL.: (04131) – 78 98-222

THEATER LÜNEBURG An den Reeperbahnen 3 21335 Lüneburg

THEATER STALL Hof Wendel 21354 Brackede

TOURIST-INFORMATION Rathaus / Am Markt 21335 Lündeburg

VAMOS KULTURHALLE Scharnhorstr. 1 21335 Lüneburg

VERDO KULTUR- UND TAGUNGSZENTRUM Dr.-Helmut-Meyer-Weg 1 29456 Hitzacker (Elbe)

VOLKSHOCHSCHULE LÜNEBURG Haagestraße 4 21335 Lüneburg

WALDBAD BIENENBÜTTEL Badweg 1 29553 Bienenbüttel

WASSERTURM Bei der Ratsmühle 19 21335 Lüneburg

WIN-ARENA 5-FELD-HALLE

29451 Dannenberg (Elbe)

Bürgerweide 7a 21423 Winsen/Luhe

DISCOTHEK FUN & LOLLIPOP

NEUES SCHAUSPIELHAUS Rosenmauer 1 29525 Uelzen

ZUM WITTINGER

Auf den Blöcken 3 21337 Lüneburg

Hammersteinplatz 2 29525 Uelzen


Kino-preview Die 20-jährige Lily will nicht erwachsen werden, sondern Kind bleiben. Auch nach dem Unfalltod der Mutter verhält sie sich bei der Trauerfeier entgegen jeder Norm. Sie futtert, was das Zeug hält, beleidigt und verscheucht die Gäste. Ihre ältere Schwester Clara, eine bürgerliche Juristengattin, nimmt sich eine Auszeit, um die Jüngere zu betreuen. Die provoziert, lässt sich von den Dorfjungen befummeln, sammelt tote Tiere und fertigt Pelzpantoffeln. Nach und nach zieht Lily ihre etablierte Schwester in ihr Fantasiereich.

± Regie:

BarfuSS auf Nacktschnecken

Priest

In einer postapokalyptischen Welt kämpfen Menschen seit Jahrhunderten gegen Vampire. Priest bricht mit seinen kirchlichen Herren, um seine von Vampiren entführte Nichte Lucy zu retten. Auf seinem fast aussichtslosen Unterfangen - er hat nur wenige Tage Zeit bevor Lucy selbst zum Vampir wird - begleiten ihn der junge Freund Lucys, Hicks, ein Halbvampir und eine Priester-Kollegin und Kriegerin mit übernatürlichen Fähigkeiten. ± Regie:

Scott Charles Stewart Cory Goodman ± Kamera: Don Burgess ± Darsteller: Priester –Paul Bettany, Hicks – Cam Gigandet, Priesterin – Maggie Q, Black Hat – Karl Urban, Lucy – Lily Collins, Aaron – Stephen Moyer, Shannon – Mädchen Amick, Monsignor Orelas – Christopher Plummer ± Genre: Action / Horror ± Start: 12.05.2011 ± Drehbuch:

Fabienne Berthaud Fabienne Berthaud, Pascal Arnold ± Kamera: Fabienne Berthaud, Nathalie Durand ± Darsteller: Clara – Diane Kruger, Lily – Ludivine Sagnier, Pierre – Denis Menochet, Odile, Pierres Mutter – Brigitte Catillon, Paul, Pierres Vater – Jacques Spiesser, Mireille – Anne Benoît, Jonas –Jean-Pierre Martins, Dan – Gaëtan Gallier, Seb – Reda Kate, Paulo – Côme Levin ± Genre: Drama ± Start: 05.05.2011 ± Drehbuch:

Der Biber

Unter Kontrolle

± Regie:

± Regie:

± Drehbuch:

± Drehbuch:

Walter Black ist am Ende. Eine rätselhafte Depression hält den Spielzeugfabrikanten und Vater zweier Söhne gefangen und treibt seine Frau schließlich zu einer einstweiligen Trennung. Zunächst flüchtet Black in den Alkohol, doch eine im Müll gefundene Handpuppe befreit ihn von Sucht und Apathie. Der plüschbezogene Biber, der alles repräsentiert, was Black nicht ist oder nicht mehr sein kann, wird zum Sprachrohr des Depressiven, der plötzlich ein anderes, lebenslustiges Gesicht zu zeigen beginnt. Jodie Foster Kyle Killen ± Kamera: Hagen Bogdanski ± Darsteller: Walter Black – Mel Gibson, Meredith Black – Jodie Foster, Vice President – Cherry Jones, Henry Black – Riley Thomas Stewart, Porter Black – Anton Yelchin, Norah – Jennifer Lawrence, Jared – Zachary Booth und weitere ± Genre: Drama / Komödie ± Start: 19.05.2011

Spätestens seit dem Unglück von Fukushima ist das Thema Atomkraft wieder in aller Munde. Die Dokumentation „Unter Kontrolle“ widmet sich weniger den Stimmen von der Straße als direkt den Objekten der Aufregung. Sie konzentriert sich auf das Innere diverser Kernkraftwerke. Arbeitsabläufe, Beteuerungen der Pressesprecher über die Zuverlässigkeit, gigantische Schalttafeln, dröhnende Turbinenhallen, weiß glühende Brennstäbe im Kühlwasser, Betriebsbesprechungen, Übungen im Schulungszentrum und Wartungsarbeiten. Volker Sattel Volker Sattel, Stefan Stefanescu ± Kamera: Volker Sattel ± Schnitt: Stephan Krumbiegel, Volker Sattel ± Ton: Nikolaus Woernle, Filipp Forberg ± Produzenten: Jörg Trentmann, Susann Schimk ± Genre: Dokumentarfilm ± Start: 26.05.2011

Kinos in Unserer Region Central Theater Uelzen,

Weitere N e u s ta r t s

Fährsteg 1, 21337 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 3 03 31 11, www.cinestar.de

Apothekenstraße 17, 21335 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 2 24 32 24, www.scala-kino.net

05.05.2011 ± Arthur ± Bad Boy Kummer ± Dare – Hab´keine Angst, tu´s einfach! ± Im Regen des Südens ± Metaller die auf Brüste starren ± Mitten im Sturm ± Morgentau ± Schenk mir dein Herz ± Scream 4 ± White Box ± Willkommen im Süden ± Winx Club – Das magische Abendteuer ± Zurück ins Glück Im Scala: ± Im Himmel, unter der Erde ± Howl 12.05.2011 ± Auf Teufel komm raus ± The Final Girl

Nordertorstraße 6, 21423 Winsen, Tel. (0 41 71) 6 43 00, www.cinemotion-kino.de

± Geliebtes Leben ± Good Bye Tibet ± Löwenzahn – Das Kinoabenteuer ± Metropolis ± Polnische Ostern ± Senna ± Utopia Ltd. – 1000 Robota ± Wadans Welt Im Scala: ± Brighton Rock ± Francesco und der Papst ± Amores Perros 19.05.2011 ± 9 Leben ± Aber das Leben geht weiter ± Benda Bilili! ± Christmas Tree Upside Down ± Detour ± Die doppelte Stunde ± Joschka und Herr

Programmkino Bahnhofstraße 7, 29525 Uelzen www.central-theater-uelzen.de

Fischer ± Ein Pferd für Klara ± Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten ± Secretariat – Ein Pferd wird zur Legende ± Stadt Land Fluss ± Todespolka Im Scala: ± Sonny, der Entendetektiv 26.05.2011 ± Auf brennender Erde ± I Phone You ± Die Relativitätstheorie der Liebe ± Waste Land ± Wer ist Hanna? Im Scala: ± Pi

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

41


k u lt u r s e i t e n

2

1

1_

im Mai

Es wird Tobias Regner sein, der zusammen mit der 1st Class Session Band für Mucke-Abende sorgen wird, die man nicht so schnell vergisst. Der 28-Jährige Rockmusiker spielte sich bereits mit seinem ersten deutschsprachigen Album „Kurz unsterblich“ in die teils harten Herzen so manchen Kritikers. Ehrliche handgemachte Rockmusik von einem Musiker, dem man den puren Spaß an der Musik einfach anmerkt, hatte Regner mit seinem Produzenten Wolfgang Stach (auch Produzent von Bosse, Guano Apes, Klee) abgeliefert. Zusammen mit Schné (voc), Sevan Gökoglu (Popstars Pro7, Max Mutzke, Xavier Naidoo, Jan Delay), Ralf Gustke (Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Schiller etc.) an den drums und Angie Taylor am Bass sowie dem Gitarristen und 1st Class Session Initia­ tor Peer Frenzke gibt es viel Gutes zu hören! Supported werden die Künstler von den Chucks! (SLE) Termine: Freitag, 13. Mai, Ritterakademie Lüneburg, 21 Uhr (Support: Chucks), Samstag,14. Mai, FBZ Grille Gifhorn, 20 Uhr (Support: Chucks), Sonntag, 15. Mai, Mephisto Uelzen, 20 Uhr (Support: Chucks), Tickets: 12 Euro

2_Lüneburg liest

Vom 23. bis 27. Mai veranstaltet das Netzwerk Leseförderung Lüneburg (NLL) zum fünften Mal unter der Schirmherrschaft der renommierten Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie die Leseförder-Aktionswoche „Lüneburg liest!“. Mit dieser Aktionswoche möchte das NLL in Stadt und Landkreis Lüneburg die Bedeutung und das 42

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Potenzial des Lesens, vor allem aber den Spaß daran vermitteln. In diesem Jahr findet die Aktion unter dem Motto „Lüneburg liest ein Buch“ statt. Im Mittelpunkt steht das Buch „Joyride Ost“ von Thorsten Nesch. Es richtet sich vorrangig an Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren. „Joyride Ost“ war für den Oldenburger Jugendpreis nominiert. Thorsten Nesch erzählt darin die Geschichte von Jana und Tarek, die in dem kleinen Ort Wessenheim leben. Sie wollen raus aus ihrem „Kaff“, ein bisschen Freiheit spüren, einen Joyride machen und den Wagen dann wieder abstellen. Leider entscheiden sie sich für den falschen Wagen: einen Mafia-BMW. Und plötzlich wird aus einer kleinen Spritztour eine aberwitzige Verfolgungsjagd in Richtung Osten. Die Vorbereitungen für die Aktionswoche laufen bereits. Auch entwickeln Lehramtsstudentinnen der Leuphana Universität im Rahmen eines Praxisseminars wieder verschiedene Projekte, die sie gemeinsam mit Schulklassen durchführen. Darunter ein Poetry Slam-Wettstreit, unter dem Titel „Joyride – Das Roadmovie“ wird ein Film auf der Grundlage des Buches gedreht, eine weitere Gruppe Studentinnen thematisiert gemeinsam mit zehn Jugendlichen aus dem Internationalen Haus Meisterweg über mehrere Leseabende hinweg das Buch. Im Anschluss haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit das Gelesene durch eigene Projektideen weiter zu behandeln. Am 23. Mai ist Thorsten Nesch Gast in der Hauptschule Stadtmitte, am 24. Mai liest er in der Christiani Schule und in der Schule am Katzenberg in Adendorf. Am 27.Mai endet die Aktionswoche mit einer öffentlichen Abschlussveranstaltung um 16 Uhr in der

Hauptschule Stadtmitte, bei der die verschiedenen Projektgruppen ihre Ergebnisse präsentieren. (SLE) Weitere Informationen unter www.lueneburg-liest.de

Neue Musik – Wochenendseminar Live Elektronik

Was ist eigentlich elektronische Musik und was steckt dahinter? In den Wochenendseminaren im Fortbildungszentrum für Neue Musik können sich Teilnehmer umfassend mit Elektronischer Musik/Live Elektronik auseinandersetzen und viel Interessantes erfahren. Live Elektronik als Teilgebiet von Komposition, insbesondere der Bereiche Elektronische Musik/Computermusik, versteht sich hauptsächlich als praktische Disziplin, daher heißt es in den zwei Tagen: Ausprobieren! Ergänzt wird der Praxisbereich mit Erörterungen geschichtlicher und theoretischer Hintergründe sowie ausgewählte Werke elektronischer und live elektronischer Musik internationaler Studios. Dieses dient nicht nur der Information über Möglichkeiten elektronischer Klanggestaltung, sondern es soll auch die Fantasie und Erfindungsgabe der Teilnehmer angeregt werden. In der praktischen Arbeit erproben die Teilnehmer mit Instrument/Stimme und Synthesizern, Modulationsgeräten, Effektgeräten unterschiedlicher Art – analog und digital – Klangerweiterungen experimentell. Nach der Erprobungsphase, die immer ergänzt wird durch Hören, werden die Ergebnisse besprochen und Projekte – individuell oder im Team – entwickelt. Hierzu gehören beispielsweise das Auflisten der erarbeiteten


k u lt u r s e i t e n

3

5

4

Materialen, Gliederungsmöglichkeiten, Notationsmodalitäten und Aufführungsbedingungen. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, meldet sich an. Der Kostenbeitrag für
Erwachsene: 70 Euro, für Schüler/Studenten (bis 26 Jahre) 40 Euro. JMD/DTKV/DKV/ECPNM-Mitglieder zahlen weniger:
Erwachsene 45 Euro und Schüler/Studenten (bis 26 Jahre) 25 Euro. (SLE) Termine: 6. - 7. Mai, 13. – 14. Mai, 27. – 28. Mai, Freitag 16 - 21 Uhr, Samstag 11 - 18 Uhr, Fortbildungszentrum für Neue Musik, An der Münze 7, 21335 Lüneburg

3_Kammerkonzert – Hartmann Trio

Die alljährlichen Fürstensaal-Konzerte mit Solisten des Lüneburger Bachorchesters sind mittlerweile zur Tradition geworden. Die Ensembles treten in verschiedenen Formationen auf, vom Duo Violine-Klavier bis zum Klavierquintett. In diesem Jahr erklingen zwei große Klaviertrios : das Trio Nr. 1 in B-Dur von Franz Schubert und das Trio Nr. 2 C-Dur von Johannes Brahms. Schuberts Klavier-Trios wurden in Lüneburg lange nicht mehr aufgeführt, gehören jedoch zweifellos zu den besten Kompositionen dieser Gattung und begeistern durch Klangfülle und Melodienreichtum. Das C-Dur Trio von Johannes Brahms ist ein besonders interessantes Werk und beim Konzertpublikum sehr beliebt. Die Künstler im Einzelnen: Leonie Hartmann, Violine. Sie studierte in Hannover und Düsseldorf und ist Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Mainz und Konzertmei-

sterin des Lüneburger Bachorchesters. Sie wirkt häufig bei Kammermusikfestivals in Italien und den USA mit. CD Aufnahmen mit dem Nay-Trio und dem Lüneburger Bachorchester. Der Cellist Oliver Göske studierte bei Klaus Stork und Wolfgang Böttcher. In dieser Zeit war er bereits Solo-Cellist des Lüneburger Bachorchesters und spielte in den verschiedenen Hartmann-Kammerensembles mit. Als Mitglied des Bayerischen Staatsorchesters in München ist er auch dort ein gefragter Kammermusikpartner. Die Pianistin Dorothea Hartmann erhielt Unterricht bei dem berühmten Chopin-und Schumanninterpreten Alfred Cortot. Sie studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Detmold bei Conrad Hansen und Renate Kretschmar-Fischer. Neben Konzerten mit Orchester und Klavierabenden widmet sie sich besonders der Kammermusik. (SLE)

ganze, zerrüttete Familie! Aber Achtung: Es begegnen ihnen angestrengte Alleinerziehende und Patchworkfamilies mit groben Web-Fehlern! Ebenso wie jung gebliebene Spätväter mit übertriebenem Zeugungsbewusstsein und diejenigen, die alles richtig machen. Die Dich richtig fertigmachen! Die Kabarettistin Anka Zink beschreibt das Dilemma des homo sapiens der Neuzeit aus der Sicht eines Profis. Sie ist nämlich selber ein Mensch. Getrieben, überfordert, genervt – aber nicht geschlagen. Willkommen beim Survival Training im Realitäts-Dschungel. Nichts für schwache Lachmuskeln! Anka Zink überzeugt durch ihre schauspielerischen Fähigkeiten, schelmischen Witz und Einfallsreichtum, konstatierte die Bonner Rundschau. (SLE) Termin: Freitag, 6. Mai, Kulturforum Gut Wienebüttel, 20:30 Uhr

Termin: Freitag, 20. Mai, Fürstensaal im Lüneburger Rathaus, Lüneburg, 20 Uhr, Kartenvorverkauf: LZ Veranstaltungs kasse, Tel.: (0 41 31) 74 04 44

4_Sexy ist was anderes

Das neue Programm von Anka Zink lädt alle Bewohner der internetten Hausgemeinschaft zum gemeinsamen Plausch am virtuellen Lagerfeuer. Live erleben kann sie jeder, der am 6. Mai noch nichts vor hat. Was einen erwartet? Es geht ums Fummeln und Twittern, neue Sippen in Chatrooms und Communities. „Sexy ist was anderes“ ist ein unterhaltsamer Exkurs in das Beziehungslabyrinth der modernen Gesellschaft – ein Fest für die

5_Live – Are Those your friends

In der Garage wird, wie immer, am 1. Samstag im Monat gerockt! Und zwar heftigst! Im Mai eröffnen Are Those your friends und Forensic Details den Abend adäquat. Danach geben die Hamburger Hörsturz DJ‘s dann alles, um das Publikum in Bewegung zu halten. Im Nachtcafè wird‘s sogar noch eine Spur härter – dort sind die Jungs der Heavy Hour zu Gast! (SLE) Termin: Samstag, 7. Mai, Garage Lüneburg, Einlass ab 21 Uhr, die Party danach beginnt um 24 Uhr, Eintritt für das ganze Spektakel: 4 €

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

43


auswärtshäppchen

1

2

3

± 1_Jazz am Elbufer

Vergangenes Jahr zum ersten Mal stattgefunden und mit regem Anklang aufgenommen, geht das Elbjazz-Festival 2011 vom 27. bis 28. Mai in die zweite Runde. So gilt es erneut, den Hamburger Hafen in eine Jazzmeile zu verwandeln und zahlreiche Menschen zu begeistern. An zehn Spielorten werden innerhalb von zwei Tagen rund 50 Konzerte von Newcomern und Legenden lokaler und internationaler Herkunft gegeben. Von der kleinen Hafenbar bis zur großen Open Air Bühne in der HafenCity erobert das Festival neue Räume für den Jazz. Infos zu den Künstlern, den einzelnen Bühnen und zur Ticket-Hotline gibt’s unter www.elbjazz.de. (JD)

03.05. ± Roger Miret & The Disasters, Logo, 20 Uhr 04.05. ± 17 Hippies, Fabrik, 21 Uhr 05.05. ± Dampfmaschine, Molotow, 21 Uhr 05.05. ± Johnny Winter & Band, Fabrik, 21 Uhr 07.05. ± Panic! At the Disco, Grünspan, 19 Uhr 14.05. ± The Rifles, Molotow, 20:30 Uhr 15.05. ± DJ Shadow, Uebel & Gefaehrlich, 20 Uhr 16.05. ± Soft Machine, Downtown Bluesclub, 20 Uhr 20.05. ± Blackmail, Molotow, 19:30 Uhr 24.05. ± Dick Brave & The Backbeats, Grünspan, 20 Uhr 27.05. ± dEUS, Uebel & Gefaehrlich, 20 Uhr 30.05. ± Beady Eye, Große Freiheit, 20 Uhr 44

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Termin: Freitag + Samstag, 27.+28. Mai, Hafen-Gebiet Hamburg, Beginn Freitag 18 Uhr, Samstag 13 Uhr, Tickets 39,90 € Tagesticket, 59,90 € Kombiticket

± 2_noch Freie Plätze – los läuft’s!

Für alle Sportbegeisterten hier die Info: Das Anmeldeverfahren für den diesjährigen Hamburg Marathon läuft noch. Die 26. Auflage des deutschlandweit bekannten Events findet in 2011 nicht wie gewohnt an einem der letzten AprilSonntage, sondern am 22. Mai statt. Wer es sich also zutraut, die knapp 43 Kilometer per pedes und mit Tempo auf sich zu nehmen, sollte die Gelegenheit beim Schopfe packen. Tipp: Die Anmeldung kann sowohl online als auch per Mobiltelefon erfolgen. Infos zu den Teilnahmebedingungen unter www.hamburg-marathon.de. (JD) Termin: Sonntag, 22. Mai, Hamburger Innenstadtgebiet, www.hamburg-marathon.de

± 3_Happy Birthday!

Der Hafen Hamburg hat Geburtstag und zählt nun schon 822 Lenze. Wie in jedem Jahr ist dieses Ereignis mit einem riesigen Spektakel, dem größten Hafenfest der Welt verbunden. Gefeiert wird standesgemäß zu Wasser, zu Land und auch zu Luft. Ein buntes Unterhaltungspaket aus Musik, Kleinkunst und kulinarischen Spezialitäten wartet auf seine großen und kleinen Besucher, um jeden gleichermaßen zu erfreuen. Los geht das diesjährige Jubiläum am 6. Mai und endet am 8. mit einem großen Abschiedsfeuerwerk. Weitere Infos zu den einzelnen Programmpunkten gibt’s als PdfDatei unter www.hamburg.de/hafengeburtstag. (JD) Termin: Freitag - Sonntag, 6.-8. Mai, Hamburger Hafen

± Musik begleitet Groteskes

Musik 21 Niedersachsen ist ein Netzwerk mit dem Ziel, Musik-Initiativen im Bundesland zu fördern und zu präsentieren. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet es vielfältige und ausgefallene Formate, um Musik zu erleben und darüber in einen Dialog zu kommen. Die nächste Gelegenheit ergibt sich am 4. Mai. Dann lädt das Kommunale Kino zur Stummfilmgroteske „Die Bergkatze“ (1921) von Ernst Lubitsch ein. Besonderes Highlight: Der Film wird vom Ensemble Megaphon und Gästen instrumentalisiert. Weitere Infos zum Programm von Musik 21 unter www.musik21niedersachsen. (JD) Termin: Mittwoch, 4. Mai, Kommunales Kino, Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 7 €

Fotos dersimspor e.V., Spahrbier, hamburg.de

konzertübersicht hamburg


Unterwegs Unterwegs Bei tag und bei nacht

in kooperation mit studivo.de

Âą News Club 01-04-2011

News

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

45


UNTERWEGS

± Knights Club 08-04-2011

± Lunatic Bandconte st 08-04-2011 Garage

46

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

Ritterakademie


UNTERWEGS

± Mitarbeiter-Event (Disco Clubbing) 13-04-2011 Sparkasse Lünebu rg

± Spaßparty 14-04-2011

Am Stint

www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

47


minis Gestern war gestern – doch morgen ist gestern HEUTE! Also lebe den Moment! Franzi Hallo Mädels, ich freue mich schon riesig auf den Malle-Urlaub im Sommer. Kathi, Anne, Melissa und Heike? Das wird der Hammer! Nicole

Tickets erhältlich in der stadtlichterRedaktion: Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg

Grüße Hallo Schatz, der Urlaub mit Dir war wunderschön. Ich hoffe, wir verbringen noch viele, viele Tage miteinander. Dein Fred Schnutz, so hast Du mich genannt! Naja facebook hat es ja auch so vorgegeben. Ich wünsch Dir viel Spaß in Spanien. Gruß Klaus

Eurovision Songcontest ... Lena du schaffst es!!! Deine Fangruppe – Die Lollipopps Zu Beginn des Jahres hätte ich niemals gedacht, dass ich aufhöre zu rauchen. Aber jetzt habe ich es geschafft! Dank Dir. Dieter Hey Jungs, der Kurzurlaub mit Euch wird super! Ruhrpott wir kommen! Lieben Gruß, Manu!

Robert am Start! Das 4. Nachwuchsmusikfestival wird bestimmt richtig gut. Ich hoffe, wir räumen ab! Dieser Mini geht an wen wohl? Natürlich! An meinen LieblingsMichi. Dieser Mini ist gespickt mit vielen lieben Umärmelungen und Bussis. Freue mich sehr auf einen Kaffee mit Dir in der Sonne – bin sehr zuversichtlich! Max? Ich finde, Du solltest das Buch schreiben. Für manche Dinge sind die Leute eben einfach geboren. Manne Maler sind Maler und Künstler sind Künstler ... Was soll mir dieser Satz bitte sagen? Wer es

weiß, bitte Antwort. Günther He, Ausflugsbärchen, ein Trip in den Zoo wäre mal klasse, eigentlich oberklasse, um es genau zu nehmen. Deine Maria Hier einmal vielen, vielen Dank Meike. Es hat endlich geklappt. :) Ohne Dich wäre das alles nichts geworden. Gruß Hanni Mini, Mini, Mini, ich liebe sie und deshalb grüße ich hier auch nochmal die Marie, Louisa und die Mareike. Ich liebe Euch! Euer Baum Tanzen ist meine Leidenschaft und ich lass es mir von nichts und niemandem verbieten! Nur mal so zur Info, Natti! Seit knapp einem Jahr wohne ich jetzt in Lüneburg und ich muss schon sagen ... es ist die geilste Stadt der Welt. Euer Lukas Martin? Was willst Du? Meine Gedanken, Gefühle... Kannst Du alles haben! Was immer Du willst mein Lieber, Deine Franzi Hi Olaf, ich sehe es in deinen leuchtenden Augen, dass du mehr für mich empfindest. Stimmt‘s? Klara Hallo liebe Kollegin, es war und ist immer wunderbar witzig mit Dir und den frischen Wind, den Du jeden Morgen ins Büro hinein getragen hast, war super! Du fehlst wirklich. Trotzdem ... Viel Glück. Hanna

kostenlos

Bis jetzt dachte ich, das Leben besteht nur aus einer einzigen Party und heute denke ich immer noch so. Ätschi Bätsch! Flo Hallo Süße! Danke, dass Du mich in Dein Herz mit aufgenommen hast. Mit Dir will ich die Zukunft bestreiten! Ich liebe Dich! Dein Alex Mirko? Wir könnten uns schon mal wieder treffen. Das letzte Mal haben wir uns im Januar gesehen. Komm doch mal auf ein Bier vorbei! Hansi Hi Wurzelzwerg, machst Dich ganz toll, bin stolz auf Dich und freue mich Dich bald wieder zu sehen. Dein Fruchtzwerg!

Hey Bodo, mir hängt immer noch etwas zwischen den Zähnen, Du weißt, neulich beim Essen ... Ha, ha. Die Deinige Meine Lieben, man ist das eine aufregende Zeit. Bin in Gedanken bei jedem von Euch. Eure beste Freundin Jana Gaaaaaanz liebe Grüße an meine beiden WG-Bewohner. Mit Euch ist es wie immer wunderschön. Hab Euch lieb, Caro Hey Player da draußen, ich würde es besser finden wenn, Ihr auch gerne mal die Wahrheit sagt und Euch nicht komische und blöde Ausreden einfallen lasst! Ihr wisst schon von wem.

Ich, Mitte 30, suche nette, umkomplizierte und humorvolle Frau für die netten, feinen Sachen zu zwei und mehr! Bei Interesse melde Dich bitte mit Foto. Chiffre 0511-04 Sie sucht Sie Stopp! Nicht umblättern! Vielleicht haben wir uns gerade gefunden?! Ich: 31 J., 1,65m, 67 kg und eher der südliche Typ. Ich interessiere mich für Esoterik, Musik und mache gerne Party. Wenn Du neugierig bist, dann schreib mir ein paar Zeilen! Chiffre 0511-02 Sie sucht Ihn

Ein Grüßli an Suse! War total schön bei Dir! Wiederholen wir nun öfter mal. Bald wird es gehen. Dicken Knutscher, Deine Süße

Studentin, 29, sucht Ihn, der sie von den Büchern weg holt, um mehr zu (er-)leben. Melde Dich! Chiffre 0511-03

Nachts terrorisiert zu werden ist nicht die feine englische Art! Vielleicht können wir uns ja doch nochmal wieder sehen, wenn Du Dich beruhigt hast. Liebe Grüße Marie

Jobs

Nein, wir haben uns nicht vergessen, Kristina. Auch wenn es Dir so vorkommen mag. Ich erklär’ Dir alles und freu mich auf eine schöne Tasse Kaffee bei Dir. Viele Bussis Hallo meine große Liebe, wir sind kugelrund, fangen niemals mehr mit dem Joggen oder Abnehmen an und lieben uns bis ans Ende aller Tage. Ich finde das gut so! Deine Susi Ach, meine bessere Hälfte, ich werde dich sehr doll vermissen! Aber ich wünsche Dir natürlich alles, alles Gute bei den Neuen. R. Er sucht Sie Junger Vater sucht Frau für’s Leben. Su solltest Kinder und Tiere mögen, aus Deiner “Rüpelphase” raus sein und nicht in Luxus schwelgen müssen, um glücklich zu sein ... Chiffre 0511-01

Lüneburger Gastronomie – das Royal – sucht dringend: Fahrer, weibl. Bedienung und Tresenkräfte mit Gastronomieerfahrung. Bitte melden unter (01 51) 10 57 90 76 Erzieherin im Schichtdienst, 36, sucht Nebenjob, möglichst auf 400€-Basis. Bevorzugt Babysitter od. Tagesmuttertätigkeit od. Putzjob. (01 60) 92 68 52 61 Musik Keyboarder (MiDi – Files) m/w wird, für eigene Stücke, eine fester Platz geboten. Mit prof. Einst. Tel.: 0160/5936572 Sonstiges Anzeige

www.body-styler.com SportsNutrition&Equipment

Gemeinsam erfolgreich. Näherin, Videofilmer, Journalisten, Tänzer, Laiendarsteller MIW, www.pinkmeup.de Suche Leute, die Lust haben Speedminton zu spielen. Tel. (01 76) 96 72 63 03

Jetzt auch bequem Minis schicken per mini@stadtlichter.com 48

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com


INSIDER UND HOROSKOP

VERLOSUNGEN

CARRY ALL!

Diese bezaubernde Pip Studio Tasche ist stilvoll und verstaut mit Leichtigkeit (lebens-)wichtige Dinge! Trotz der hohen Eyecatcher-Qualität der Produkte von Pip Studio geht die Funktionalität nie verloren. Auch diese Tasche ist für den alltäglichen Gebrauch gemacht. Durch liebevolle und kunstvolle Details, die jedem Produkt den letzten Schliff verleihen, hat sich Pip Studio zu einer begehrten Trendmarke entwickelt. Diese Tasche mit praktischem Schultergurt rüstet für ausgedehnte Shopping-Frühlingstage. Gut, dass es die Pip Studio Carry All zu gewinnen gibt. Einfach folgende Frage beantworten: Pip Studio ist eine ...? Lösung bis zum 20. Mai 2011 an carryall@stadtlichter.com oder per Postkarte mit dem Stichwort „Carry All“ an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144, 21311 Lüneburg schicken! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

3X NICK HOWARD ALBUM ZU GEWINNEN

„Ich denke die ganze Zeit mein zweites Album ist mein Debüt,“ sagt Nick Howard. Denn für „When The Lights Go Up“ wagte er den Sprung zum Profi-Musiker, gab vor anderthalb Jahren seine Grafik- und Kellnerjobs auf, suchte sich namhafte Produzenten. Ihnen ist es gelungen SingerSongwriter-Poesie und Pop in die goldene Mitte zu mixen. Wer gerne reinhören möchte, schreibt uns bis zum 20. Mai 2011 welches Label sein Album veröffentlichte, per E-Mail an nickhoward@stadtlichter.com oder per Postkarte mit dem Stichwort „Nick Howard“ an die Redaktion stadtlichter, Postfach 2144, 21311 Lüneburg! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Toi, toi, toi!

SONNE UND STERNE – ES WIRD WARM! IDDER [ 22.03. – 20.04. ] LIEBE: Die Liebe ist fast wie eine Fahrt mit der Achterbahn: langsam aufwärts und in rasanter Fahrt hinunter. Schnallen Sie sich an! BERUF: Trauen Sie sich ruhig noch mehr zu. Sie sichern sich so wichtige Anerkennung und kommen Ihrem Wunschziel sehr viel näher. GESUNDHEIT: Weiterhin in Hochform! Sie durchleben eine günstige Zeit, um sich ganz von schädlichen Angewohnheiten zu trennen.

AAGE [ 24.09. - 23.10. ] LIEBE: Eine harmonische Zeit voller Ausgeglichenheit bricht an. Genießen Sie Ihr Glück, es wird dadurch nur noch wertvoller. BERUF: Jetzt ist die Zeit, auf den richtigen Weg umzuschwenken. Sie merken nun langsam, worauf es Ihnen im Beruf wirklich ankommt. GESUNDHEIT: Kein Grund zum Klagen, Sie haben ein Hoch. Die Sterne sorgen für einen angenehmen Einklang zwischen Körper und Seele.

TIER [ 21.04. - 21.05. ] LIEBE: Es stellen sich Abkühlungs- und Entfremdungstendenzen ein. Wirken Sie dieser Entwicklung energisch entgegen - gemeinsam? BERUF: Was zuerst als eine Niederlage erschien, entpuppt sich nachträglich als Glücksfall. Diese Wendung im Job macht Hoffnung. GESUNDHEIT: Echte Störungen können den Mai beeinträchtigen. Verzichten Sie darum möglichst auf alle zusätzlichen Belastungen.

KORPION [ 24.10. - 22.11. ] LIEBE: In der Liebe zahlen sich Ihre Bemühungen aus. Amor verwöhnt Sie gegenwärtig nach Kräften. Stimmen Sie einem Reisevorschlag zu. BERUF: Die Stufenleiter zum Erfolg fängt nicht oben an. Halten Sie gesunden Abstand zum Job und planen Sie Vorhaben Stück für Stück. GESUNDHEIT: Im Mai verfügen Sie über enorme Energie. Mars schenkt Ihnen Dynamik und Kraft. Vergnügen Sie sich beim Sport!

WILLINGE [ 22.05. - 21.06. ] LIEBE: Verabredungen laufen ganz nach Ihren Wünschen. Ihr Charme und Ihre Lebensfreude locken so manchen aus der Reserve. BERUF: Bei kommenden Entscheidungen ist der Aspekt Unabhängigkeit dringend mit einzubeziehen. Diese berufliche Freiheit ist nötig. GESUNDHEIT: Sie schaffen weit mehr als sonst, das macht zufrieden. Positive Einflüsse stärken die Vitalität und Ihr Befinden enorm.

CHÜTZE [ 23.11. - 22.12. ] LIEBE: Sie fühlen sich stark genug, nahen Personen Ihre Meinung zu sagen. Einige Worte kann man leider nicht wieder zurücknehmen! BERUF: Standhaftigkeit und Klarheit fehlt. Versuchen Sie, sich bei Gesprächen mit dem Vorgesetzten auf einen Punkt zu konzentrieren. GESUNDHEIT: Körper und Gemüt sind in bester Verfassung. Selbst Strapazen schütteln Sie gelassen ab und sind schnell wieder obenauf.

REBS [ 22.06. - 23.07. ] LIEBE: Die Schwerpunkte in Beziehungen ändern sich. Es zahlt sich aus, wenn Sie trotz Liebe unabhängig und flexibel geblieben sind. BERUF: Sie sind gefragt wie nie. Und da sich Angebot und Nachfrage bedingen, können Sie sich am Arbeitsplatz viel besser durchsetzen. GESUNDHEIT: Wichtig für Sie sind jetzt besonders die entspannten Perioden, in denen Sie beim Nichtstun am glücklichsten sind.

TEINBOCK [ 23.12. - 20.01. ] LIEBE: Alte Erinnerungen kommen hoch. Sie fühlen sich wie zu den Zeiten Ihrer ersten Liebe. Bringen Sie das Gute in Ihre Beziehung. BERUF: Eignen Sie sich das Verhalten eines Kämpfers an. Lassen Sie in geschäftlichen Dingen nicht locker. Es wird sich gut auszahlen. GESUNDHEIT: Erlauben Sie sich am Maiende eine reichhaltige Ruhepause. Der nächste Monat wird Ihre ganze Kraft fordern.

ÖWE [ 24.07. - 23.08. ] LIEBE: Zusammenrücken! Es weht ein ungemütlich kühler Wind. Die Sterne werden die Stimmung und das Liebesleben ein wenig trüben. BERUF: Berufliche Pläne bereiten Ihnen großes Kopfzerbrechen. Weichen Sie aus, bevor Sie sich lähmen lassen. Dynamik erhalten! GESUNDHEIT: Den angenehmen Seiten des Lebens sind Sie sehr zugetan. Vorsicht! Speziell Bewegungsmangel kann Ihnen schaden.

ASSERMANN [ 21.01. - 19.02. ] LIEBE: Daheim fällt Ihnen die Decke auf den Kopf. Gehen Sie etwas shoppen. Sie spielen die dominierende Rolle auf dem Single-Markt. BERUF: Fragen Sie unbedingt Ihre Freunde, wenn Sie im Mai in einer wichtigen geschäftlichen Sache nicht richtig weiterkommen. GESUNDHEIT: Andere machen schlapp, Sie nicht. Im Mai läuft es für Sie astrologisch gesehen hervorragend. Sie sind in Topform.

UNGFRAU [ 24.08. - 23.09. ] LIEBE: Über Versuche, Ihnen etwas vorzuspielen, können Sie nur lächeln. Sie haben eine gute Antenne für alle emotionalen Dinge. BERUF: Ihre Arbeit bringt Freude. Eine schwierige Prüfung meistern Sie mit links, ein Vertrag könnte ein gutes Geschäft bedeuten. GESUNDHEIT: Sofern Sie nicht die ganze Welt aus den Angeln heben wollen, kommen Sie gut durch den Mai. Suchen Sie Unterhaltung!

ISCHE [ 20.02. - 21.03. ] LIEBE: In der Liebe erweisen Sie sich als flatterhaft. Schnell sind Sie Feuer und Flamme, aber schon bald erlischt Ihr Interesse. BERUF: Ein zuverlässiger Ruf ist das notwendige Kapital, von dem Sie im Job jetzt zehren, wenn Sie Ihre Pflichten vernachlässigen. GESUNDHEIT: Sie fühlen sich häufig nervös und gereizt. Gestalten Sie Ihre kostbare Freizeit deshalb möglichst ruhig und erholsam. www.stadtlichter.com | Mai 2011 |

49


DAS ALLERLETZTE

TOBIAS KNITT

www.knittcartoon.de

[

FUNDSTÜCK DES MONATS

Le

ck, einger ser-Fundstü

eicht von Co

W

]

S U A H EIN … F P O K T H STE

nstanze Mey

er aus Lünebu

rg!

as es nicht alles gibt?! Auf über 120 Quadratmetern und zwei Etagen wird dem Besucher auf einem Rundweg durch „Das verrückte Haus“ in Bispingen so einiges geboten: Sämtliche Einrichtungsgegenstände wie Tische, Stühle, WC, Dusche, Küche und Bilder befinden sich über Kopf. Zusätzlich ist das Haus um etwa 6 Grad längs- sowie quergeneigt und wirbelt den Gleichgewichtssinn des Besuchers gehörig durcheinander. In diesem Haus ist nichts normal! Ein architektonisches Werk voller Sinn und Verstand, entdeckt von einer stadtlichter-Leserin.

stadtlichter

IMPRESSUM ≤ Herausgeber: Verlagshaus Katja Müller ≤ Geschäftsstelle: Redaktion stadtlichter Vor dem Bardowicker Tore 6 21339 Lüneburg Postfach 2144, 21311 Lüneburg Fon (0 41 31) 735 715 Fax (0 41 31) 760 482 redaktion@stadtlichter.com www.stadtlichter.com ≤ Chefredaktion: Katja Müller (KM), v.i.S.d.P. mueller@stadtlichter.com ≤ Redaktion: Sarah-Lena Ellerbrock (SLE), ellerbrock@stadtlichter.com Daniel Klein (DK), Redaktionspraktikant klein@stadtlichter.com

50

≤ Grafik & Layout: Jennifer Große-Erwig jenny@burfeind-dude.de Annabelle Dietz dietz@stadtlichter.com ≤ Freie Mitarbeiter dieser Ausgabe: Joachim Mittelstaedt (JM) Julia Drewes (JD) ≤ Unterwegs-Fotografen: studivo ≤ Anzeigenverkauf & Mediaberatung: Katja Müller mueller@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 735 715 Annabelle Dietz dietz@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 404 707

| Mai 2011 | www.stadtlichter.com

≤ Onlinebetreuung: Stephan Brukner Fon (01 51) 23 35 60 28 ≤ Distribution: Redaktion stadtlichter Fon (0 41 31) 735 715 ≤ Veranstaltungsmanagement: Cornelia Jeske jeske@stadtlichter.com ≤ Geschäftsführerin: Katja Müller, M.A. ≤ Erscheinungsweise: monatlich ≤ Druck-Auflage: 14.000 (IVW-geprüft) ≤ Anzeigenpreise: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 10, gültig ab 1. Januar 2011.

≤ Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen 28325 Bremen • Am Hilgeskamp 51- 57

Die vollständigen Mediadaten gibt’swww.humburg.de unter www.stadtlichter.com Sonderdruck-Dienst: Alle in dieser Ausgabe erschienenen Beiträge können für Werbezwecke in Form von Sonderdrucken hergestellt werden. ± Info: (0 41 31) 735 715. Das Magazin stadtlichter sowie alle enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Vervielfältigungen auf CD-ROM, DVD-ROM und Publikation über das Internet. Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V.

SUCHEN SIE FÜR IHRE WERBUNG GENAU DAS RICHTIGE?

µ IHR ANSPRECHPARTNER: Anzeigenverkauf und Mediaberatung Katja Müller Fon: (0 41 31) 735 715 mueller@stadtlichter.com Annabelle Dietz Fon: (0 41 31) 404 707 dietz@stadtlichter.com



stadtlichter Ausgabe 05 2011