Issuu on Google+

www.stadtlichter.com

stadtlichter 10 Das Magazin für Lüneburg, Uelzen + Winsen | Oktober 2013 | Unbezahlbar!

2013

wohnen

perfection style Sedea Möbelmanufaktur | 5

leute

leben auf fünf Quadratmetern

mit eineardung nL Geballte

Christian Rueter | 6

Kultuer, Pist & Co.

r e p o r ta g e

nachgefragt

Band-Tipp

Häusliche Gewalt | 10

Leerstand – was nun? | 12

„Schwimmer“ | 29


Salomon lässt grüSSen Wir haben gewählt. Wir, das heißt, zumindest mehr als drei Viertel der Wahlberechtigten aus Stadt und Landkreis Lüneburg haben ihre Stimme abgegeben. Erfreulich für Lüneburg, dass es noch ein paar mehr waren als im Bundesdurchschnitt. Ein paar handfeste Überraschungen offenbarten sich bei der Auszählung: Die FDP verschwand in der Bedeutungslosigkeit, und die AfD kratzte aus dem Stand heraus mit ihrer EuroAblehnung gleich an der Fünf-Prozent-Hürde. Gleichwohl, das Ergebnis brachte für den hiesigen Wahlkreis mit Eckhard Pols aber auch einen überraschend klaren Sieger hervor. In der Frage, wen die Lüneburger nach Berlin schicken, klingt die Antwort aber nahezu salomonisch: Denn CDU, SPD und Grüne entsenden jeweils ihren Spitzenkandidaten aus Lüneburg in den Deutschen Bundestag. Eckhard Pols (CDU) per souverän gewonnenem Direktmandat, Hiltrud Lotze (SPD) und Julia Verlinden (Grüne) jeweils über ihre Landeslisten.

Fotos Andreas Stix/pixelio.de (1-3), frische-fotografie.de (4)

Egal, wie letztlich die eventuell noch notwendigen Koalitionen zur Regierungsbildung aussehen werden, wir haben „drei Asse im Ärmel“ und sind im neuen Bundestag auf jeden Fall wirklich bestens repräsentiert – herzlichen Glückwunsch allen dreien! Nicht etwa nach politischen, sondern ausschließlich nach Schönheitsidealen wurde am gleichen Wochenende auch im Adendorfer 3raum Club gewählt: Dort fand mit der Wahl zur Miss Lüneburg die erste Stufe der Wahlen zur Miss Germany 2014 statt. Aus den zwölf bildhübschen Bewerberinnen wählte die Jury die 18-jährige Abiturientin Sofia Philipps aus Hannover zur Miss Lüneburg. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch.

Heribert Eickholt

Herausgeber

Ragna Naujoks Herausgeberin

So langsam werden die Stuhlreihen in der Außengastronomie übersichtlicher, abgesehen von den Harten, den Glühweintrinkern und den Rauchern verschwindet der eine oder andere doch schon ins Lokalinnere. Die stadtlichter haben sich dem Wetter trotzend einen neuen Außenjob verordnet, sie stehen einmal kurz vor Redaktionsschluss mit einem Stehtisch – dem „Stadtlichter-Stammtisch“ auf der Straße und befragen Lüneburger nach „juckenden“ Themen, für diese Ausgabe aktuell zum Leerstand des alten P&C-Hauses an der Grapengießerstraße. Dass die Zeichen auf Herbst und Winter stehen, das lässt sich auch daran festmachen, dass Adendorfs Schwimmmeister ab jetzt wieder der Eismeister ist und dafür sorgt, dass der AEC wieder auf Kufen übers Eis flitzen kann und hoffentlich als erstes den HSV am Freitag, 4. Oktober das Fürchten lehrt. Ansonsten wünschen wir Euch viel Freude bei der Lektüre dieses Magazins, einen wunderschönen goldenen Oktober und gute Besserung nach der Zeitumstellung am 27. Oktober

Oktober, die Sülfmeistertage stehen bevor. Am Wochenende vom 4. bis 6. Oktober ist im Bereich Am Sande und rund um St. Johannis mittelalterliches Treiben angesagt. Die Höhepunkte des Festes sind die stets ausgefallen kreativen Sülfmeister-Wettspiele am Samstag, die im Kopefassrollen gipfeln und der Festumzug am Sonntag, der sich – angeführt vom neuen Sülfmeister - wie ein bunter Lindwurm durch die Stadt schlängeln wird.

Tierfreunde aufgepasst!

VIEL SPASS BEIM SHOPPEN! Bei der Keulahütte 1 21339 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 727 75 44 www.zooundco-lueneburg.de

Erleben Sie in unserem

Sommerschlussverkauf  

Zoofachmarkt: • große Vielfalt an

30% Rabatt Futter- & Zubehör für Ihren Vierbeiner

• tolle Angebote • kompetente Fachberatung und vieles mehr rund

auf alle vorrätigen

um alle Haustiere!

Trixie Natura Kleintierställe

Wir freuen uns auf Sie! Muster Straße 71 12345 Musterstadt Telefon 01 23/1 23 45 67

für den Außenbereich

www.stadtlichter.com | Juli/August 2012 |

3


Seite

15

n Top-Adresse el rt ie rv se aus dem Was

Editorial Inhalt Wohnen Leute Aktuell Reportage Nachgefragt

3 4 5 6 9 10 12

LIFE & STYLE.................................................................. Schaufenster des Monats 13 Top-Adressen 15 Must Haves 18 Cooler Chrom 22 Unterhaltung 24

Seite

18

Must haves – bunter Herbst

Seite

43

d Partys in un rg bu ne um Lü

Seite

6

Leute: On the Road again

Genießen Sie den Spätsommer unter Ihrem

4

KULTUR................................................................................. Band des Monats 29 Lüneburg Highlights 30 Kulturseiten 32 Uelzen & Bad Bevensen Highlights 34 Winsen Highlights 35 Auswärtshäppchen 36 Terminkalender 37 Adressen 41 Kino-Preview 42 UNTERWEGS................................................................... Hingucker des Monats 43 Eventfotos der Region 43 Minis & Verlosung Horoskop stadtlichter & Impressum

48 49 50

Nelson Park

Terrassendach

Servicebüro Lüneburg

Aufbau ohne Montagekosten

0 41 31 / 77 62 66

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Marie-Curie-Straße 12 21337 Lüneburg

www.nelsonpark-td.de

Fotos HE (1), RN (2), design3000.de (3), JVE (4)

Q-GUIDE............................................................................... So ist‘s Recht 26 Bildung & Beruf 27 Termine & Netzwerk 28


wohnen

[ Anzeige ]

Spezialist für handgemachte Polstermöbel Die Sedea Möbelmanufaktur fertigt individuell nach Kundenwünschen Die passenden Polstermöbel für die eigenen vier Wände zu finden, ist oft eine große Herausforderung. Maße, Farbe und Form müssen stimmen, Qualität und Komfort allemal. Hochwertige Polstermöbel aus ausgesuchten Ledern und Bezugsstoffen, die nach den individuellen Wünschen der Kunden gefertigt werden, produziert die Sedea Möbelmanufaktur seit mehr als 23 Jahren am Standort Hittbergen. Hier entstehen handgefertigte Einzelstücke, die jeden Tag aufs Neue begeistern.

Fotos Sedea

Neben erstklassiger Handwerksqualität und einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis bietet Sedea in der Ausstellung individuelle Beratung und einen umfassenden Service. Dazu gehört die Zehn-JahresGarantie, die ohne Aufpreis auf jeden Kundenwunsch hinsichtlich Sitzhärte, -höhe, -tiefe und Comfort-Bandscheiben-Stütze (CBS) abgestimmt wird. Denn anders als bei handelsüblichen Standardmöbeln kann bei Sedea zwischen unterschiedlichen Sitzvarianten von weich bis hart gewählt werden. Wer seine Möbel direkt vom Hersteller bezieht, muss nicht auf die individuelle Beratung verzichten. Im angenehmen Ambiente stehen dafür gut geschulte Spe-

zialisten bereit. Die Möbelexperten kommen aber auch für die Beratung mit Mustermöbeln und Bezugsvarianten kostenlos zu den Kunden nach Hause. Im Outlet in Hittbergen gibt es auch attraktive Herstellerpreise, sei es durch Rabatte, Vorführmodelle oder Sonderaktionen. Neben maßgenauen, individuell angefertigten Polstermöbeln fertigt, baut und produziert Sedea seit Anfang 2013 auch Neubezüge, Aufpolsterungen, Caravanausstattungen, Campingzubehör, Sesselauflagen, Bootsausstattungen, Stuhlauflagen und Stuhlneubezüge. Dafür stehen Hunderte Bezugsvarianten zur Auswahl. Auch hier gehören die Beratung vor Ort sowie die Erstellung eines Kostenvoranschlages zum Service. (JVE)

Sedea Möbelmanufaktur Schulweg 2 · 21522 Hittbergen Tel. (0 41 39) 6 88 22 www.sedea.de Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

5


leute

Christain Rueter und sein 40-Tonner

6

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com


leute

autobahn

statt

Christian Rueter ist mit seinem Laster auf Europas StraSSen zu Hause

Schreibtisch

Fotos JVE

E

s hätte nicht viel gefehlt, und Christian Rueter wäre ein Bürohengst geworden. Heute nennt der Tostergloper einen schmucken Mercedes40-Tonner sein Zuhause und bezeichnet sich als leidenschaftlicher Dieseljunkie. „Ich könnte mir nicht mehr vorstellen, im Büro zu sitzen und Papier zu sortieren“, sagt der 52-Jährige.

Inzwischen ist Christian Rueter auf den Straßen Europas zu Hause. Im Auftrag der Barskamper Spedition Eurotrans fährt der 52-Jährige seit elf Jahren internationale Touren von Polen bis England. Seine Aufträge führten ihn schon ins italienische Triest und bis ins schottische Inverness.

Ist das Wetter gut, stört der enge Raum nicht, dann kann man sich während der Pausen die Beine vertreten und frische Luft schnappen. „Eine 24-Stunden-Pause im strömenden Regen kotzt einen schon an, aber mit dem Wetter muss man leben“, meint er. Dafür entschädigen ihn traumhafte Landschaften, wie er es gerade in Südwales erlebte.

In der Zeit, bevor Christian Rueter Fernfahrer wurde, machte er eine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten in Dahlenburg. Doch einen Job fand er damit nicht. Nach vier Jahren bei der Bundeswehr suchte er wieder Arbeit – egal als was. „Ich wollte nicht zu Hause sitzen“, erinnert er sich.

Leben auf

Die Bedingungen, unter denen Rueter arbeitet, wirken im Vergleich zu dem, was man von seinem Gewerbe hört, human. Zwar hat er für den Transport seiner Ladung – meist Tiefkühlkost, Obst, Gemüse und anderes Stückgut – Termine einzuhalten, doch Staus und Baustellen sind einkalkuliert, so dass er nicht in Bedrängnis kommt. Sind im Winter die Straßen zu vereist, gibt es schon mal die Anweisung vom Chef an alle Fahrer, eine Pause einzulegen und die Streufahrzeuge abzuwarten.

So machte der gebürtige Lüneburger seinen ersten Kontakt mit großen, schweren Fahrzeugen, als er bei einem Bauunternehmen in Bleckede anheuerte. Für ihn begann der Traum eines jeden Jungen: Hier fuhr er seinen ersten 16-Tonner sowie Allradkipper. Für die Saatbau Dahlenburg fuhr er ein Jahr später nicht nur Laster, sondern auch Radlader, Gabelstapler und Traktoren. Spätestens in diesem Job war ihm klar: Er will nie wieder zurück an den Schreibtisch. „Ich bin ein Dieseljunkie. Es hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen.“ 16 Jahre blieb er bei der Saatbau.

fünf Quadratmetern Die Strecken sind weit, und so ist Christian Rueter oft 14 Tage am Stück weg, bevor er wieder drei Tage frei hat. „Ich lebe hier drinnen“, sagt der Fernfahrer und deutet auf seine Fahrerkabine, die höchstens fünf Quadratmeter misst. Ein schmales Bett hinter den Sitzen, zahlreiche Staufächer für Wäsche und Vorräte, ein aufklappbarer Gaskocher und eine Kühlschrankschublade müssen reichen, um über die Runden zu kommen. Geduscht wird an den Autohöfen, wo er auch manchmal fernsieht und essen geht. „Im Ausland koche ich viel selbst. Ich mag das englische Essen nicht“, erklärt Rueter. Weiß er von Kollegen, die die gleiche Strecke fahren wie er, verabredet er sich mit ihnen zum gemeinsamen Essen.

Auch über die Ausstattung seines vier Jahre alten Mercedes Actros kann er sich nicht beschweren. In seinem 440 PS starken Hightech-Koloss wurden neben einer Standklimaanlage alle Sicherheitssysteme eingebaut, die es gibt. Der Break-Assistant achtet beispielsweise darauf, dass der Fahrer immer 50 Meter Abstand hält – und fährt schon mal alle Bremssysteme www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

7


leute

Fahrerkabine mit zwei Schlafplätzen

raus, wenn sich ein Pkw vor seinen Laster setzt. Der Abstandsregeltempomat passt dafür die Geschwindigkeit an.

Nur nicht aufregen Christian Rueter fährt auch privat Auto. Doch ob im Laster oder Pkw: Sich über die anderen Autofahrer aufzuregen, hat er sich gar nicht erst angewöhnt. „Klar gibt es Situationen, wo man sich ärgert. Aber es ist besser, ruhig zu bleiben. Damit schont man die eigenen Nerven“, meint er. Er ist es gewohnt, seinen Lastwagen mit gemütlichen 80 Stundenkilometern über die Autobahnen zu lenken, bis zu 800 Kilometer schafft er damit am Tag. Ziel ist immer, Sprit zu sparen, denn der ist teuer. „Der Laster soll am besten nur im Verkehr mitrollen, ohne zum Hindernis zu werden“, erklärt Rueter. Ein Tank reicht schon mal für bis zu 3.000 Kilometer, so dass im teuren Ausland nicht getankt werden muss.

weg ist, dann verliert man den Kontakt zu Freunden und anderen“, meint er. „Dann verblödet man in dieser Kiste.“ Doch von Langeweile ist auf Rueters Touren keine Rede. Er schätzt die Kontakte an den Abladestellen und schwärmt von der Höflichkeit der Engländer, die ihm den Weg zeigen, wenn er sich verfahren hat. Über Funk hält er Kontakt zu den Kollegen, was im Ausland eher spärlich wird. Gute Musik und schöne Landschaften tun ihr Übriges.

Illegale an Bord In Acht nehmen auf dem Weg nach England muss er sich vor Flüchtlingen, die sich während der Pausen in oder unter seinem Laster verstecken könnten. England ist ein beliebtes Ziel für Asylsuchende, weil sie, einmal angekommen, nicht so schnell wieder ausgewiesen werden können. Für Fernfahrer wie Rueter bedeutet

das, seinen Laster nicht aus den Augen zu lassen, nach jeder Pause rundum zu kontrollieren und mehrfach abzuriegeln und zu verplomben. Illegale Flüchtlinge hatte er trotzdem schon an Bord. Trotz Türschlössern, Boxenkralle und Verplombung machten sich einmal nach einer Pause die blinden Passagiere durch Klopfen bemerkbar. „Da saßen 13 Flüchtlinge auf der Pralinenbox“, erinnert er sich. Ein anderes Mal fand er sechs Albaner, die bei vier Grad Celcius im Kühltrailer auf einer Ladung Frischkäse hockten. In diesem Fall heißt es Polizei alarmieren, die den Fahrern in der Regel keine Probleme macht. Auch ein Trucker braucht einmal Urlaub. Aber umgekehrt zu Bürohengsten, die sich im Urlaub nichts sehnlicher wünschen, als mal etwas Anderes zu sehen, verbringt Christian Rueter seine freien Tage zu Hause in Tosterglope. Er genießt es, in und an seinem Haus und Grundstück zu werkeln und seine Freunde zu sehen. „Ich habe ein wunderschönes Zuhause. Wenn ich frei habe, muss ich nicht noch mehr reisen“, erklärt er. (JVE)

Lenk- und Ruhezeiten muss der Fernfahrer streng einhalten. Nach viereinhalb Stunden Fahrt ist eine Dreiviertelstunde Pause Pflicht, bevor er weitere viereinhalb Stunden fahren darf. „Der digitale Tacho zeichnet alles auf. Selbst vorwärtsrollen auf dem Parkplatz wird als Fahren gezählt, der ist da gnadenlos“, erklärt Rue­ ter. Nachts sind mindestens neun Stunden Ruhezeit einzuhalten, in der Regel sind es sogar elf Stunden. Die Abende nutzt der ruhige Trucker zum Lesen oder zum Fernsehen oder Internetsurfen auf dem Autohof. Für mehr hat er keine Zeit, denn Schlaf ist ihm wichtig. Auch mit Vorurteilen räumt er auf: „Ich brauche nicht in jeder Stadt ‘ne andere Braut, dafür ist gar keine Zeit.“ Eine Familie wartet zu Hause in Tosterglope nicht auf Christian Rueter. Aber er ist auch davon überzeugt, dass er keine internationalen Touren fahren würde, wenn er kleine Kinder hätte. Auch wenn er gerne seine Ruhe hat und alleine unterwegs ist – ein Einzelgänger ist der 52-Jährige nicht. Den Kontakt zu seinen Freunden zu halten, ist ihm wichtig, wenn es durch die unregelmäßigen Touren auch schwer fällt. „Wenn man zu lange 8

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

16,5 m lang, 2,5 m breit und knapp 4 Meter hoch ist der LKW von Christian Rueter


aktuell

Neue Saison – neue Herausforderung Die neue Eishockey-Saison beginnt für den AEC am 4. Oktober

Wenn es draußen kälter wird, fängt der Spaß für die Eishockeyfreunde erst an. Für den Adendorfer EC, der in der neuen Spielzeit wieder in der Oberliga Nord antritt, beginnt die neue Saison am Freitag, 4. Oktober mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV. In der Hauptrunde bis zum 8. Februar 2014 können sich die Eishockeyfans aus Adendorf, Lüneburg und Umgebung auf 16 Heimspieltage im Walter-Maack-Eisstadion in Adendorf freuen. Im Gegensatz zur letzten Saison ist die Liga, in der der AEC antritt, deutlich stärker geworden. Dazu tragen die Mannschaften der Hannover Scorpions, der Hannover Indians und der Harzer Falken aus Braunlage bei. Weitere Teams, auf die der Adendorfer EC trifft, sind EHC Timmendorfer Strand, Hamburger SV, GEC Ritter Nordhorn, Rostock Piranhas und Crocodiles Hamburg. Als klarer Favorit werden in diesem Jahr die Hannover Scorpions gehandelt, die 2010 Deutscher Meister waren und acht DEL-Spieler aus der letzten Saison halten konnten. Der Adendorfer EC kann in dieser Saison sieben Neuzugänge verzeichnen. Besonders hervorzuheben sind der 2 Meter große und 115 kg schwere Verteidiger Robin Radermacher aus Herne sowie der finnische Stürmer Markus Kankaanranta, der viel Zweitliga-Erfahrung aus Finnland mitbringt. Ein tolles Comeback gibt es mit dem Adendorfer Jörn Schmidt in der Verteidigung.

Neuer Trainer des AEC ist Dieter Kinzel, der als Spieler für die DDR auch in der Nationalmannschaft stand und sogar Weltmeisterschaften gespielt hat ­– inzwischen ist aber auch er ein Adendorfer Urgestein. Die neue Spielzeit wird eine Herausforderung für den Adendorfer EC, denn durch die neuen Teams in der Liga ist diese so stark und professionell wie seit der Saison 2000/2001 nicht mehr. Umso mehr ist dies ein Ansporn für die Mannschaft, ihren Zuschauern ein tolles und attraktives Eishockey zu präsentieren. Über die Stimmung im „heißesten Kühlhaus des Nordens“ kann sich jedenfalls niemand beschweren: In der letzten Saison wurde der AEC wieder einmal von der Zeitung „Eishockeynews“ ausgezeichnet als Stadion mit der besten Stimmung und Fans. (JVE)

Mit freundlicher Unterstützung von

Termine der nächsten Heimspiele des AEC im Walter-Maack-Eisstadion: Freitag, 4. Oktober: 20 Uhr gegen Hamburger SV Freitag, 11. Oktober: 20 Uhr gegen EHC Timmendorfer Strand 06 Freitag, 18. Oktober: 20 Uhr gegen EC Harzer Falken Sonntag, 3. November: 19 Uhr gegen Crocodiles Hamburg www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

9


r e p o r t a g e : h ä u s l i c h e g e w a lt

In Lüneburg hat sich die Zahl häuslicher Gewalt in den letzten zehn Jahren verdoppelt Laut einer Studie hat jede vierte Frau in Deutschland bereits sexuelle oder körperliche Gewalt durch ihren Partner erlebt. Ein Drittel wurde außerdem Opfer von krankhafter Eifersucht, Dominanzverhalten, Kontrolle. Weitere alarmierende Zahlen: In jeder fünften Beziehung gibt es schwere Formen von Gewalt, in jeder 17. Beziehung sogar schwere Misshandlungen. Scham und Angst sind bei den Opfern meistens größer als der Drang, sich der Familie oder Freunden mitzuteilen. So steigt die Dunkelziffer der Betroffenen. Ein typischer Fall: Heidi V. (39) arbeitet in einer Lüneburger Arztpraxis. Seit 14 Jahren ist sie verheiratet. Scheinbar glücklich, eine Tochter. Niemand aber sah die blauen Flecken auf dem Rücken. Heidi V. sprach nicht darüber, dass sie von ihrem Mann – einem Taxifahrer – regelmäßig geschlagen wurde. Heraus kam das erst nach einem Polizeieinsatz. 10

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Wieder einmal war der Ehemann von Heidi V. betrunken und randalierte in der kleinen Zweieinhalb-Zimmer-Wohnung. Als er die gemeinsame Tochter (13) körperlich angreifen wollte, konnte sich ihre Mutter noch dazwischen stellen. Doch der Mann schubste sie brutal zur Seite, packte das Mädchen an den Haaren und schlug ihr mit Kraft ins Gesicht. Alarmierte Nachbarn, von den Streitigkeiten aufgewacht, wählten 110. Die Beamten konnten die Situation nach ihrem Eintreffen zunächst beruhigen. Sie verwiesen den Schläger aus der Wohnung und erteilten ihm ein mehrtägiges Rückkehrverbot. Unbeeindruckt davon kehrte er jedoch kurze Zeit später zur Wohnung zurück und drohte die verschlossene Eingangstür des Mehrfamilienhauses einzutreten. Jetzt erst nahm die Polizei ihn in Handschellen in Gewahrsam. Nach einer so genannten Gefährderansprache wurde er am nächsten Morgen wieder entlassen.

Fakt ist auch: Nicht immer muss Gewalt in Paarbeziehungen offensichtlich und krass sein, auch wenn sie immer eine Quelle für Leid ist. Die Website  www. gewaltschutz.info  vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend listet sieben Formen häuslicher Gewalt auf. Neben körperlicher und sexueller Misshandlung gehören hierzu auch psychische Gewalttaten wie Beschimpfungen, Demütigung, Bedrohung, Isolierung oder ökonomische Gewalt (finanzielle Kontrolle durch den Ehepartner). All diesen Formen ist aber gemein, dass sie benutzt werden, um Kontrolle über den Partner zu erlangen. Dabei herrscht meist ein Ungleichgewicht: Der dominante Partner unterdrückt und quält den schwächeren. Ein weiteres Beispiel: Karin S. (44) ist mit dem DeutschKroaten Ivica (49) verheiratet. Der Mann ist krankhaft eifersüchtig, zwingt sie mehrfach zum Sex. Sie hat zwar Angst vor ihm, verlässt ihn aber nicht. Bei ihrer besten Freundin weint sie sich aus: „Er ist eine Bombe, die jederzeit hochgehen kann, aber er kann auch ganz lieb

Fotos fotolia (1+2), fotolia/RLehmann (3)

Hiebe statt Liebe

Häusliche Gewalt kommt in den besten Familien vor, sagt man. Und das stimmt auch. Es ist keineswegs so, dass beispielsweise nur berufliche oder finanzielle Probleme die Ursachen sind. Was aber evident ist, dass oft Alkohol im Spiel ist.


r e p o r t a g e : h ä u s l i c h e g e w a lt sein. Nach seinen Gewalt-Ausbrüchen sagt er immer das gleiche: Nein, Liebling, ich will dir nie wieder wehtun … Warum glaube ich ihm nur immer wieder?“ Ja, warum? Viele Frauen schaffen es einfach nicht, ihre Peiniger zu verlassen. Das sind die Kinder, denen man die Trennung nicht zumuten will. Das sind die Entschuldigungen der schlagenden Männern, denen man nur allzu gerne glauben möchte. Oft spielen auch einfach Abhängigkeiten eine Rolle, aus denen die verschiedensten Ängste resultieren können. Es gibt auch Beziehungen, die von widerstreitenden Motiven geprägt sind: Man liebt den Partner und ärgert sich über ihn; man fühlt sich verletzt, und dann zieht es einen nach einiger Zeit doch wieder zu ihm hin. Hier gibt es oft einen emotionalen Konflikt, der sich nicht einfach durch Beendigung der Beziehung auflösen lässt. Dabei werden in Deutschland Gewalt-Opfer nicht allein gelassen. Hilfsorganisationen wie der Weiße Ring oder auch Ehe- und Familienberatungsstellen geben Hilfestellung, auch in finanziellen Fragen. In besonders prekären Situationen ist der Aufenthalt in einem Frauenhaus ratsam – gerade, wenn Kinder involviert sind. Praktische Hinweise für Opfer von häuslicher Gewalt gibt auch die Polizei-Beratung. Sowohl strafrechtlich als auch zivilrechtlich kann gegen die häusliche Gewalt vorgegangen werden, wenn Fristen eingehalten werden. Bei einer einfachen Körperverletzung muss der Strafantrag beispielsweise spätestens drei Monate nach dem Vorfall gestellt werden. Eine Vergewaltigung ist nach fünf Jahren verjährt. Das zivilrechtliche Gewaltschutzgesetz ermöglicht es, dass ein Kontaktverbot gerichtlich festgesetzt wird. Der Partner darf sich dann weder persönlich, noch telefonisch oder schriftlich dem Opfer nähern. Auch ist eine befristete Zuweisung der Wohnung möglich.

Der Partner muss dann umgehend aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen – ganz unabhängig von der Frage, wer Allein- oder Miteigentümer beziehungsweise Mieter der Wohnung ist. Bei schwerer und häufiger Gewalttätigkeit in der Ehe ist auch eine Härtefallscheidung möglich. Also bereits vor Ende des Trennungsjahres. Noch immer fast ein Tabu: Gewalt zwischen Partnern wird nicht nur von Männern an Frauen verübt. Auch in homosexuellen Beziehungen kommt es zu gewalttätigen Vorfällen. Und so seltsam es manchem scheinen mag – auch Männer werden manchmal von ihrer Partnerin misshandelt. Dabei neigen Frauen eigentlich eher zu verbaler und emotionaler Gewalt: Sie versuchen, durch spitze Bemerkungen oder verbale Tiefschläge den Partner dort zu treffen, wo es weh tut. Kommt es doch zu körperlicher Gewalt, setzen Frauen diese gezielt ein. Männer agieren dagegen meist grobmotorisch. Im verbalen Bereich neigen sie zu unflätigen Beschimpfungen, die mit Druck daherkommen, aber nicht sehr zielsicher einen bestimmten Punkt anvisieren. Das 2002 in Kraft getretene Gewaltschutzgesetz nützt den Opfer-Männern nur wenig. Man muss sich nur mal vorstellen, wie ein Polizist schaut, dem man erzählt, dass die eigene Frau einen geschlagen hat. Selbst wenn der Mut aufgebracht wird, Anzeige gegen die Partnerin zu erstatten, kommt es aus Gründen der geringen Schuld oder wegen fehlendem öffentlichen Interesse fast nie zum Verfahren. Deswegen sind Männer als die Opfer häuslicher Gewalt oft zweifach die Leidtragenden. Nach den Peinigungen müssten sie dann häufig noch Wohnung und damit möglicherweise auch ihre Kinder verlassen. (RT)

Was ist häusliche Gewalt?

Hier gibt’s Hilfe: frauen-gegen-gewalt.de frauenhauskoordinierung.de autonome-frauenhaeuser-zif.de profamilia.de weisser-ring.de iss-ger.de Kostenlose Telefonseelsorge: (08 00) 111 0 111/ -222

Frauenhaus Lüneburg Von Gewalt betroffene Frauen und ihre ­Kinder erhalten im Frauenhaus • Schutz und Unterkunft • Angebote zur Krisenintervention • Hilfe bei der Perspektiventwicklung • praktische und seelische Hilfe für den Aufbruch in eine neue Zukunft Das Frauenhaus ist keine Behörde. Es ist Tag und Nacht geöffnet, das Telefon ständig besetzt. Alle Frauen entscheiden selbst, welche Hilfe sie wollen und wie lange sie bleiben. Die jeweilige Unterstützung erfolgt durch professionelle Mitarbeiterinnen mit langjähriger Erfahrung. Kontakt: (0 41 31) 6 17 33 E-Mail: info@frauenhaus-lueneburg.de

Info:

• wenn Ihr Lebenspartner Sie massiv und mehrfach beleidigt • wenn Ihr Lebenspartner Sie bei Freundinnen und Freunden oder Familienmitgliedern immer wieder schlecht macht • wenn er Sie daran hindert, Ihre Familie oder Freundinnen und Freunde zu treffen • wenn er Sie davon abhält, das Haus zu verlassen • wenn er Ihre Finanzen kontrolliert • wenn er immer häufiger plötzlich wütend wird und ausrastet • wenn er Ihre Sachen absichtlich beschädigt • wenn er damit droht, Sie, Ihre Kinder, Verwandte, Freundinnen oder Freunde, Ihre Haustiere oder sich selbst zu verletzen • wenn er Sie schlägt, stößt, schubst, beißt, … • wenn er Sie zum Sex zwingt

Gefährderansprache der Polizei Sie signalisiert dem potenziellen Gefährder, dass polizeiliches Interesse an seiner Person besteht, die Gefährdungslage bei der Polizei registriert wird und die Lage ernst genommen wird. Die Ansprache sollte immer zeitnah zum auslösenden Ereignis stattfinden. Eine erneute Ansprache erfolgt dann, wenn sich neue, wichtige Erkenntnisse zum Gefährder ergeben, beziehungsweise wenn sein Verhalten Grund zu einer erneuten Ansprache bietet. Je nach Lagebeurteilung kann ein unangekündigter persönlicher Kontakt bei der Wohnadresse oder gegebenenfalls bei der Arbeitsstelle gewählt werden. Diese Variante stellt allerdings einen erheblichen Eingriff in die Privatsphäre dar.

• wenn er nicht akzeptiert, dass Sie sich getrennt haben oder trennen wollen und sie verfolgt, belästigt und/oder terrorisiert

(Quelle: www.gegen-gewalt-in-der-familie.de)

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

11


nachgefragt

stammtisch

12

Fragen über Fragen … mit dem stadtlichter-Stammtisch „unterm Arm“ kommen wir zu Ihnen, um Sie nach Ihrer Meinung zu bestimmten Themen zu fragen. Diesmal haben wir Stimmen eingefangen zu dem Thema „Leerstand – was nun?“ Meinungen und Wünsche zur Zukunft des leer stehenden P&C Hauses an der Grapengießerstraße.

Frederik Junge (37) aus Lüneburg Solch ein großes Gebäude ist sicher nur ganz schwer zu vermarkten. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten für eine kulturelle Nutzung. Eine Idee wäre auch, den Schuhladen Hess aus Vierorten dorthin, den pro-Musik dann nach Vierorten in einem Haus mit Salon Hansen, das hätte doch was.

Barbara Oldeland (41) aus Wittorf Bei dem großen Laden fällt mir spontan keine Nutzungsmöglichkeit ein, ich wünsche mir aber, dass das Haus in Zukunft von typischen Einzelhändlern genutzt werden kann, sich hier nicht noch eine weitere Kette ansiedelt. Die Innenstadt lebt ja von der Vielfalt und dass sie nicht genau so aussieht wie jede andere Stadt.

Gabriele Becker (56) aus LüchowDannenberg Ich komme gern nach Lüneburg wegen der vielen kleinen Läden und fände eine Passage mit vielen kleinen individuellen Läden gut. Bloß keine Geschäfte, die „ContainerWare“ in die Innenstadt holen. Vielleicht wäre ja auch ein Designerladen hier passend.

Friederike von Pilsach (47) aus Nahrendorf So eine große Fläche ist sicher ein Problem. Meine spontane Idee wäre – auch wenn sich das wirtschaftlich sicherlich nicht umsetzen lässt – hier ein kulturelles Zentrum mitten in der Stadt zu schaffen. Kleinkunstbühne, kleine Konzerte, Kabarett, Seminare und vieles mehr. Ansonsten hat Lüneburg eigentlich alles.

Guido Rose (44), aus Lüneburg Ich könnte mir dort so ein Shop-in-Shop-Konzept vorstellen, kleinteilig, messeartig offen gestaltet, mit Designersachen wie Möbel und Textilien, mit kleinen Restaurants, also was für junge und junggebliebene aktive Leute. Lüneburg könnte insgesamt noch deutlich bunter, internationaler und vielfältiger werden.

Martin Wiese (45), aus Lüneburg Hochwertige Textilien hätten sicherlich an dieser Stelle eine Chance. Bei der Größe des Hauses gibt es ja nicht so viele Alternativen, und eine Passage hat sich in Lüneburg bisher nicht dauerhaft durchsetzen können, sonst wäre das ja eine gute Möglichkeit, Vielfalt anzubieten. Ansonsten bietet Lüneburg alles, was das Herz begehrt.

Klaus Reichert (58) aus Lüneburg Schwierige Frage. Bei der Größe gibt es ja nicht so viele Möglichkeiten, und ein Müller ist mehr als genug. Das riesige Haus umbauen in eine Passage mit vielen kleinen Geschäften wäre vielleicht eine Möglichkeit. Was mir hier fehlt? Ich lebe in Lüneburg und finde hier eigentlich alles, was ich brauche.

Katharina KleinpaSS (23) aus Lüneburg Ich habe gehört, dort zieht ein Sportkaufhaus ein, das fände ich toll. Ich hätte gern noch mehr Angebote mit hochwertigen Sachen hier in Lüneburg, so zum schick Ausgehen. Jetzt shoppe ich solche Sachen meist im Internet.

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Fotos RN (1, 5-12), SW (2-4)

stadtlichter

stadtlichter im Gesräch mit …


Life & style

top-adressen must haves cooler chrom Unterhaltung

iert: t n e s ä r p r onats m stadtlichte s e d r e t s ufen Unser scha

Foto RN (1)

Die stadtlichter sind stets mit offenen Augen in der Lüneburger Innenstadt ­ unterwegs und wählen in jeder Ausgabe unser „Schaufenster des M ­ onats“ aus. Die Wahl fiel dieses Mal auf das Schaufenster einer Kaffeerösterei.

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

13


Mails und Termine aus der Cloud?

In Zeiten der Unsicherheit vor unbefugtem Zugriff durch Dritte auf ihre Mails, Termine und anderes ist die Verunsicherung der Anwender überaus stark. Die Firma Sartissohn hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Daten ihrer Kunden in ihrem exklusiven deutschen Rechenzentrum zu schützen. Die Administratoren setzen höchste Sicherheitstechnik ein, um einen unbefugten Zugriff auf die Daten zu verhindern. Die Cloud hat längst Einzug in der modernen IT gehalten und ist aus dieser auch nicht mehr wegzudenken. Damit die Kunden überall flexibel ihre Mails und Termine verwalten können, bietet Sartissohn die Kommunikationslösung von Zimbra an. Zimbra ist eine E-Mail- und Collaboration-Plattform und stellt eine eindrucksvolle Alternative zu Exchange dar. Zimbra ermöglicht alles, was Exchange kann und ergänzt es noch um viele nützliche Funktionen, die die Arbeit angenehmer, produktiver und effektiver machen. Es werden Möglichkeiten geboten, die die Zusammenarbeit im Team, mit Kollegen und Partnern sowie Kunden enorm vereinfacht. Aufgaben und Dateien können gemeinsam verwaltet, Inhalte und Wissen problemlos geteilt werden. Das Planen von Meetings vereinfacht der intelligente Assistent, der bei Bedarf Zeiten, Räume und benötigte Ressourcen ermittelt. Zimbra ermöglicht es mehreren Anwendern, zentral gemeinsame Aufgaben, Projekte und Termine aufeinander abzustimmen. Für die Verwaltung werden keine weiteren personellen oder zeitlichen Ressourcen benötigt, dies übernehmen die Experten von Sartissohn. (JVE)

Sartissohn GmbH · Papenkamp 1 · 21357 Bardowick · Tel. (0 41 31) 24 35-0 · www.sartissohn.de

09.11.2013 14

MARKETING GmbH

| September 2013 | www.stadtlichter.com


t o p - a d r e s s e n aus dem wasserviertel

Gastgeber

Hotel Einzigartig

lüneburger wasserviertel Das Wasserviertel ist ein historischer Kern der modernen Salzstadt mit dem Stintmarkt, den repräsentativen Hansegiebeln, kunstvollen Backsteingebäuden, wertvollen Patrizierhäusern und der spätgotischen St. Nicolaikirche. Direkt an der Ilmenau gelegen, ist das Wasserviertel heute mit seiner Innenstadtlage und dem vielfältigen Angebot an Gastronomie und Einzelhandel ein attraktiver Anziehungspunkt für Lüneburger und Gäste der Stadt.

Seit fast drei Jahren setzt das Einzigartig-Team auf Individualität und Qualität. Ganz besonders wird die gelungene Mischung aus geschichtsträchtigem Ambiente und modernem Design geschätzt. Immer willkommen sind auch Lüneburger Gäste, die einfach nur gern zum Frühstück kommen möchten. Das Hotel Einzigartig bietet ausgewählte, frische Bio-Produkte, fair gehandelten Kaffee und Tee sowie abwechslungsreiche, hausgemachte Salate und freut sich auf Ihre Reservierung. Einzigartig – Das kleine Hotel im Wasserviertel Lünertorstraße 3 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 4 00 60 00 www.hoteleinzigartig.de info@hoteleinzigartig.de

Immobilien

Sven Fiedler

Mobilität von morgen

Xi Stromradhaus Es gibt Räder mit Elektromotor und es gibt Elektroräder, die für eine neue Mobilität stehen. Das Stromradhaus zeigt „Stromräder“ kleinerer innovativer europäischer Qualitätsund Designermarken. Ein Ass im Ärmel ist die Sonderausstellung mit Elektrofahrzeugen und erstaunlich schicken Dreirädern für Menschen mit Einschränkungen, die nach Maß gefertigt, umgebaut oder an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Startrampe für Erkundungen: Mit Segways, eTrikes und Leih-Pedelecs geht es ab hier mit Hightech auf Stadtführungen durch den historischen Kern Lüneburgs.

Erfolgreiche Vermittlung von Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbeimmobilien und unbebauten Grundstücken im Norden: Über 20 Jahre Berufserfahrung hat Sven Fiedler bereits in die Waagschale zu werfen. Kompetente und vertrauensvolle persönliche Beratung steht für ihn an erster Stelle bei seiner Arbeit, die sich vor allem auf die korrekte Wertermittlung des jeweiligen Objektes stützt. Insbesondere bei sanierungsdürftigen Objekten erfolgt dies in enger Zusammenarbeit mit einem Architekten. SFI Immobilien – Sven Fiedler Kaufhausstraße 3 · 21335 Lüneburg Tel. (0 15 20) 5 34 12 35 Fax (0 41 31) 2 23 07 61 Mail: Sven.Fiedler70@gmx.de

Xi Stromradhaus Kaufhausstraße 5 · 21335 Lüneburg Infos und Öffnungszeiten unter Tel. (0 41 31) 7 57 10 51 oder unter www.stromradhaus.de www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

15


t o p - a d r e s s e n aus dem W asserviertel

Musikkneipe

PONS

Nicht nur der Name der Kneipe ist ein Teil der Entstehungsgeschichte Lüneburgs (aus Mons, Pons, Fons/Berg, Brücke, Quelle), auch das Haus hat Geschichte. Heidi Balzer hat die Kneipe Anfang dieses Jahres, 20 Jahre nach der Gründung, übernommen. Als gemütliche Musikkneipe ist sie begehrtes Ziel aller Altersgruppen, vom Schüler bis zum Unternehmer – beide nutzen übrigens den kostenlosen HotSpot. Vegetarische und vegane Küche, vier Sorten frisch gezapftes Bier vom Fass und an jedem ersten Sonntag im Monat eine JazzSession, bei trockenem Wetter Außenplätze und ein nettes Team: Was will man mehr! Musikkneipe Pons Salzstraße am Wasser 1 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 87 30 60 www.pons-lueneburg.de Täglich ab 13 Uhr, durchgehend warme Küche

bekleidung

andreas hess berufsbekleidung

tapas bar

Ochi’s Barcelona Eine Tapas-Bar mit Suchtfaktor: Wer Ochis hausgemachte Tapas einmal probiert hat, kommt garantiert wieder. Dazu bietet der Katalane leckere Weine an, in echt spanischer Atmosphäre erscheint einem jeder Abend hier zu kurz. Private Feiern sind auf Anfrage möglich.   Ochi’s Barcelona Lüner Straße 6-7 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 84 75 97 Mo-Do 17:30-1 Uhr, Fr-Sa 17:30-2 Uhr 16

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Das Traditionshaus Andreas Hess ist seit 1949 der Spezialist für Berufsbekleidung. Hier gibt es den Blaumann genauso wie die Kochjacke und die Warnschutz-Bekleidung – von A wie Apotheker bis Z wie Zimmermann. Auch ein großes Sortiment an Sicherheitsschuhen gehört zum Angebot. Andreas Hess Berufsbekleidung Lüner Straße 4 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 3 14 60 Mo-Fr 8-13 und 13:30-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr


t o p - a d r e s s e n aus dem wasserviertel

Restaurant

Buddha Wenn Surasak auf die Gewürze der thailändischen Küche zu sprechen kommt, gerät er ins Schwärmen, denn auch mit den auf deutsche Gaumen abgestimmten Schärfegraden der Speisen ist das Geschmackserlebnis perfekt. Ab Oktober gibt es für Insider eine zusätzliche „Asiakarte“ mit Speisen in Originalschärfe. Was zeichnet die Thai-Küche noch aus? Im Buddha stets frisch zubereitete knackige Gemüse, die Garantie, dass keine Geschmacksverstärker verwendet werden und das obligatorische „Entree“: Ein heißes, nach Zitronengras duftendes Tuch zum Entspannen sowie Krabbenchips mit Erdnusssoße. Buddha Thai & Asian Food Lounge Am Stintmarkt 15a 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 20 69 52 Täglich 12-15 Uhr und 17:30-23 Uhr tanzschule

In Tango Veritas

spezialitäten

lüneburger Nudelkontor Seit 25 Jahren ist das Lüneburger Nudelkontor die Adresse für frische Nudeln und Vorspeisen – auch zum Mitnehmen. Die saisonalen Gerichte werden ausschließlich aus Produkten von heimischen Großhändlern hergestellt und sind frei von jeglichen Zusatzstoffen.

Der kleine, feine Tanzraum von Gerrit Swaantje Schüler liegt mitten im Wasserviertel, verborgen hinter den gusseisernen Bogenfenstern einer ehemaligen Tischlerei. Die Hinterhof-Atmosphäre passt wunderbar zum argentinischen Tango, dem sie sich seit vielen Jahren verschrieben hat. Gerrit bietet dort Workshops und regelmäßige Kurse an, in denen sie mit viel Humor und Spaß an der Bewegung einen Tanz unterrichtet, in dem es vorwiegend um Beziehung und Kontakt geht. Termin zum Vormerken: Workshop für Anfänger am 26. und 27. Oktober In Tango Veritas Gerrit Swaantje Schüler Rotehahnstraße 5 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 97 88 65 www.in-tango-veritas.de

lüneburger NUDELKONTOR Auf dem Kauf 1 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 3 14 69 www.lueneburger-nudelkontor.de

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

17


style

[ Anzeige ]

Herbstliche Kombi Jetzt kommt der Zwiebellook: Die gepunktete Bluse und die herbstliche Hose in Leder-Optik lassen sich wunderbar mit der trendigen Daunenweste in senfgelb kombinieren. Und wenn der Hals friert – einfach einen kuscheligen Rundschal dazu. Termin zum Vormerken: Kindermodenschau bei Karstadt am 8. November! Hose im Lederlook in bordeaux von Pieces 99 € Bluse mit Punktmuster von Crossjeans 59,95 € Daunenweste mit Kapuze von S. Oliver 99,99 € Rundschal weinrot von Pieces 16,95 € ± Gesehen bei Karstadt Große Bäckerstraße 31, Lüneburg Tel: (0 41 31) 304-431 (Damenbekleidung)

Stylischer Alarmmelder Leider gibt es im Leben immer wieder unangenehme Situationen, in denen Frau sich derart bedrängt fühlt, dass nur noch unkonventionelle Mittel helfen. Zum Beispiel „ila Dusk“, der persönliche Alarm, der das Kreischen einer Frau imitiert und Gegner mit der Lautstärke eines vorbeirauschenden Düsenjets (ca. 130dB) in die Flucht schlägt. Praktischerweise ist das unauffällige Gerät als schickes, modisches Accessoire getarnt, so dass es griffbereit außerhalb der Tasche getragen werden kann. Alarmmelder mit weiblicher Stimme 29,90 € ± Gesehen bei discovery24.de

Schlichte Schönheiten Ob mit oder ohne Blümchen, einzeln oder im Trio: Die weißen Keramikvasen mit verschiedenen Musterungen sind einfach wahre Hingucker. Keramikvase weiß je 6,90 € ± Gesehen bei Silbermond Kuhstr. 2 · 21335 Lüneburg · Tel.: (0 41 31) 76 06 71 www.silbermond-lueneburg.de Auch auf Facebook unter „Silbermond Lüneburg“!

18

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com


[ Anzeige ]

Schmuckstücke für Lüneburg Ein Unikat, das es nur in der Hansestadt Lüneburg gibt, ist der exklusiv von Büttner entworfene und gestaltete Lüneburg-Ring aus 925er Silber. Ein weiteres Liebhaberstück ist die Lüneburg-Uhr mit Lederarmband und einer selbst entworfenen Silber-Scheibe mit den Wahrzeichen der Stadt, die in weiß poliert oder geschwärzt matt erhältlich ist. ± Gesehen bei Goldschmiedemeister Büttner oHG Am Berge 15 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 4 47 06

Das letzte Einhorn Willkommen in der Welt der Magie, der furchtlosen Prinzen, entführten Prinzessinnen, der Zauberer, Trolle, Zwerge, Drachen und – Einhörner. Als eines der ältesten Fabeltiere und Symbol für das Gute und Reine eignet es sich in Form von Hausschuhen hervorragend als Geschenk. Das bringt ein bisschen Poesie zurück in unsere nüchterne Zeit. Einhorn-Hausschuhe 29,95 € ± Gesehen bei Radbag

Die Karawane zieht weiter Tadaaaa… hier kommt die Animal Parade! Mit Freuden bejubeln wir den Einzug dieser außergewöhnlichen Gewürz-Menage in unsere Küche. Die extravaganten Gewürzstreuer stehen in Reihe auf einem weißen Tablett und warten dort auf ihren Einsatz. Die Kuppeln lassen sich abschrauben und die Streuer nach Belieben füllen. Gewürzstreuer-Set Animal Parade von Qualy 34,95 € ± Gesehen bei Design 3000

Mehr Gemütlichkeit Der bequeme, lederbezogene Stuhl in antikbraun fügt sich in seinem zeitlosen Design problemlos in jeden Raum ein. Ein absoluter Hingucker ist die Lampe mit lackiertem Holzfuß in Used-Optik. Lederstuhl 249 € Lampe, verschiedene Modelle ab 75 € ± Gesehen bei Lagerhaus Bardowick Daimlerstraße 2, Bardowick Tel.: (0 41 31) 26 61 62 www.lagerhaus-teak.de


style

[ Anzeige ]

Tolle Erinnerungen Ob als ganz besondere Dekoration für die eigenen Wände oder zum Verschenken: Es gibt immer einen passenden Anlass, alle Generationen auf einem Foto festzuhalten. Ein Stück Zeitgeschichte, handwerklich aufgenommen von FRISCHE FOTOGRAFIE. ± Gesehen bei „Studio für frische Fotografie“ by Jan-Rasmus Lippels,

Fotografenmeister, Burmeisterstr. 5, 21335 Lüneburg, Tel.: (0 41 31) 26 90 20, www.frische-fotografie.de

STUDIO FÜR FRISCHE FOTOGRAFIE.

Einzelstücke von Hand gemacht Bei Ulrike Klerner ist jedes Schmuckstück einzigartig. In ihrem Atelier in der ­Lüneburger Altstadt fertigt sie seit 15 Jahren stilvolle und unverwechsel­bare Unikate aus purem Gold, feinstem Silber und edlen Schmucksteinen. ± Gesehen bei Schmuckatelier Ulrike Klerner Auf dem Meere 42 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 39 19 29 www.ulrike-klerner.de

Kauzige Kokosmatte Das Empfangskomitee ist bereits eingetroffen und begrüßt uns aufs Höflichste. An dieser Stelle sei ausdrücklich erwähnt: Betreten der Eulen erwünscht! Und diese wundern sich, warum wir plötzlich so gute Laune haben. Fußmatte „Eulentrio“, Maße: ca. 75 x 44 x 1,5 cm 19,90 € ± Gesehen bei discovery24.de

Warm laufen Der Winter-Hoody von Craft ist warm, atmungsaktiv und mit dem Etikett „Ski Team Sweden“ ein Must Have nicht nur für Schweden-Fans. Winter-Hoody von Craft, für Damen und Herren 89,95 € ± Gesehen bei Laufsport-Jahnke Bei der St. Lambertikirche 8 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 26 71 47

20

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com


[ Anzeige ]

Von der Lilie inspiriert Lilien symbolisieren das Leben und die Liebe und haben Poeten und Künstler gleichermaßen zu ihren Werken hingerissen. Die Designerin der Leuchte Lily aus der belgischen Leuchtenmanufaktur MGX by Materialise nahm die gleichnamige, wunderschöne Blume als Inspiration, um eine faszinierende Atmosphäre in Wohnräumen zu schaffen. Auf dem Nachttisch, im Regal oder neben dem Lieblingsplatz – diese Leuchte zieht alle Blicke auf sich. ± Gesehen bei Elektro König Lüneburger Straße 149 Winsen (Luhe) Tel.: (0 41 71) 7 22 11 www.leuchten-koenig.de

Spezialitäten hausgemacht Ob Leberwurst oder Sülze, Aufschnitt oder Würstchen, Roher Schinken, Mettwurst oder Salamispezialitäten oder auch Konserven – wer den individuellen Geschmack sucht, findet ihn in der Fleischerei Julius Meier, Hauseigene Spezialitäten seit 1905. ± gesehen bei Julius Meier Fleisch- und Wurstwaren OhG Auf dem Wüstenort 13
 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 4 80 58

Hot Bag Kulturtaschen sehen oft genauso aus, wie sie heißen, nämlich schrecklich kultiviert und langweilig. Diese Variante mit den Beautys im Look der guten alten Zeiten bringt endlich Style und ein Augenzwinkern in die nicht ganz so aufregende Kulturtaschen-Szene. Kulturtasche, ca. 31 x 18 x 8 cm 29,90 € ± Gesehen bei Discovery 24

Die etwas andere Liege In Verbindung mit dem Outdoor-Stoff Dolan kann diese Liege als Outdoor-Möbel eingesetzt werden. Der Stoff verfügt über eine sehr gute Wetterbeständigkeit. Die Farben bleiben auch bei starker Sonneneinstrahlung kräftig und verbleichen nicht. Obwohl die Stoffe gegen Fäulnis und Schimmelbefall beständig sind, sollte die Liege vor Regen geschützt aufbewahrt werden. Outdoor-Liege Josh, Kissen abziehbar, Breite 165 cm, Liegefläche 146 x 208 cm ab 1.875 € inklusive Dekokissen, auch als „Einerliege“ erhältlich ± Gesehen bei www.1001-sommer.de

Porschestr.13 · 21423 Winsen-Luhe Tel.: (0 41 71) 60 70 88-0


cooler chrom

± Umweltfreundlich ± Preisvergleich Durch die erwartete Zunahme von Elektrofahrzeugen steht die Autoindustrie vor einem Umbruch. Eine Entwicklung, die sich auch auf die Stromversorgung auswirken wird. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat gemeinsam mit Partnern untersucht, welche Chancen und Herausforderungen dieser Wandel für das Energiesystem und die Stromversorgung mit sich bringt.

Ergebnis: Elektrofahrzeuge können – gerade bei einem hohen Anteil an Erneuerbarer Energie – die Effizienz der Stromerzeugung erhöhen, das Stromnetz entlasten und zu deutlichen CO2-Einsparungen führen.

Ab sofort können Autofahrer jederzeit minutengenau auf die aktuellen Kraftstoffpreise von gut 14.000 deutschen Tankstellen zugreifen und so die günstigsten Angebote finden. Mit dem neuen Angebot der so genannten „Markttransparenzstelle“ des Bundeskartellamts haben Verbraucher jetzt die Möglichkeit, Preisunterschiede zwischen den Anbietern auf einen Blick zu erkennen. Der ADAC bietet allen Autofahrern online unter www.adac.de/tanken sowie in Zukunft auch über die kostenlose App „ADAC Spritpreise“ (verfügbar für iOS- und Android-Betriebssysteme) die jeweils aktuellen Kraftstoffpreise in einer Schnell- und Umkreissuche an, damit gezielt der jeweils günstigste Anbieter in der Umgebung angesteuert werden kann.

SIMPLY CLEVER

Der Neue ŠKODA Octavia RS. Und Ihr Puls schlägt schneller. Der Neue ŠKODA Octavia Combi RS. Alles – nur nicht alltäglich. Mit bis zu 162 kW (220 PS), dynamischem Design, Sportfahrwerk, modernster Sicherheitstechnologie u.v.m. macht es Tag für Tag aufs Neue Spaß, in Fahrt zu kommen. Freuen Sie sich auf seine umfangreiche Serienausstattung, sportliche Details und jede Menge Platz. Testen Sie ihn bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch für alle verfügbaren Motoren in l/100 km, innerorts: 8,1 - 5,7; außerorts: 5,4 - 3,9; kombiniert: 6,4 - 4,6; CO2-Emission, kombiniert: 149 - 119 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

uns Jetzt bei ren! Probe fah Abbildung zeigt Sonderausstattung

Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA Vertragshändler Hamburger Straße 8 21339 Lüneburg Tel: 04131 223370 Fax: 04131 2233729 www.plaschka.com

Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA Vertragshändler Osttangente 206 21423 Winsen Luhe Tel: 04171 788118-0 Fax: 04171 788118-29 www.plaschka.com


cooler chrom

± Autoklau

Der Autodiebstahl ist im vergangenen Jahr um über acht Prozent auf insgesamt 18.063 Autos zurückgegangen. Auch die Schadenhäufigkeit pro tausend kaskoversicherter Pkw hat sich mehr als halbiert. Die durchschnittliche Entschädigung pro gestohlenes Auto ist in den letzten Jahren jedoch weiter angestiegen – aktuell liegt sie bei 13.421 Euro.

DER MITSUBISHI ASX Kompakter Könner

± Werterhaltend

Neue Untersuchung: Die regelmäßige Kontrolle des Ölfüllstands und die Verwendung von hochwertigen Schmierstoffen verlängert das Motorleben sowie den Werterhalt eines Neufahrzeugs im Durchschnitt um drei Jahre.

± Mangelhaft

Die Zahl der Mängel an älteren Autos steigt weiter. Besonders häufig wird von den Prüfern der GTÜ die Beleuchtungs-, Brems- und Auspuffanlage sowie der Zustand der Reifen beanstandet.

± Selbstständig

ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD "Intro Edition"*

Der Technologiekonzern Google will angeblich auch unter die Autobauer gehen. Geplant ist ein Fahrzeug, das völlig selbstständig unterwegs ist. Kooperieren wollen die Amerikaner mit Continental.

18.950 €

3+2

GARANTIEPAKET1

GRATIS

Abb Abb. bb ent enthält thält Sond S Sonderausstattung ondera deraussttattu attung tt ng

Er ist so verlässlich wie effizient. Der kompakte Crossover überzeugt mit Fahrkomfort und einer hohen Sitzposition, die zu Ihrer Sicherheit ebenso beiträgt wie z. B. die Stabilitätskontrolle MASC und 7 Airbags. Und ob MIVEC Benzinversion oder Common-Rail Dieselvariante – moderne Motorentechnologie optimiert die Leistung und den Verbrauch. TEST 2011

* Messverfahren VO (EG) 715/2007 (EURO 5): ASX 1.6 MIVEC ClearTec 2WD "Intro Edition", Verbrauch (l/100 km) innerorts 7,4 / außerorts 4,9 / kombiniert 5,8 / CO2-Emission kombiniert: 133 g/km / Effizienzklasse C. 1

„3+2 Garantie-Paket“ bis 30.09.2013: 3 Jahre Hersteller-Garantie bis 100.000 Kilometer (je nachdem was zuerst eintritt) + weitere 2 Jahre „Bauteile-Anschluss-Garantie“ bis 150.000 Kilometer (je nachdem was zuerst eintritt) – weitere Informationen beim Mitsubishi Vertriebspartner.

Autohaus Wolfgang Kiehn In der Marsch 6, 21339 Lüneburg Telefon 04131/2705-0 info@autohaus-kiehn.de, www. autohaus-kiehn.de

nächster anzeigenschluss ist der

± 21. Oktober 2013 ∞ www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

23


zum spielen

zum hören

zum lesen

u n t e r h a lt u n g

für musikfans

für poeten

Für thrillerfans

Über Bruce Springsteen wurde schon jede Menge biografisches Material veröffentlicht. Aber dieses Buch von David Remnick ist anders. Remnick ist Herausgeber des renommierten „New Yorker“. Und er hat sich, selbst langjähriger Springsteen-Fan, dieser Ausnahmegestalt des Rock ´n´ Roll sehr behutsam genähert. Er hat mit ihm über Musik und sein Leben gesprochen und ihn dabei über viele Monate begleitet. Bruce Springsteen, dem es nach Jahrzehnten immer noch gelingt, über die Sehnsüchte der Menschen, über die Ungerechtigkeiten der Welt und eigene Träume so zu singen, dass es unter die Haut geht, wird treffend beschrieben. Ein hervorragendes Porträt! (JM)

„Stoner“ ist einer der bedeutendsten Romane aus Amerika. Er wurde 1965 erstmals veröffentlicht und jetzt wiederentdeckt. Und diesmal wurde er sogleich zum internationalen Bestseller. Der Autor berichtet über einen Mann aus einfachsten Verhältnissen, der nach harten und arbeitsreichen Jahren auf der elterlichen Farm seine große Leidenschaft für Literatur entdeckt und Professor an einer Universität wird. Der Text beschreibt die Entwicklung des Mannes und die Last einer zerstörerischen Ehe. Ein Bericht über eine große Liebe zur Poesie, über ein genügsames Leben und ein Roman über die romantische Liebe. Eine glückliche Widerentdeckung. (JM)

In "Der Verrat" muss die Schriftstellerin Stephanie Harker am Flughafen von Chicago hilflos mit ansehen, wie ihr fünfjähriger Adoptivsohn Jimmy von einem Unbekannten entführt wird. Als sie, außer sich vor Verzweiflung, aus der Sicherheitsschleuse ausbricht, wird sie für eine Attentäterin gehalten und von der Security überwältigt. Erst die FBI-Agentin Vivian McKuras glaubt ihr. Doch da ist der Entführer mit dem kleinen Jungen schon längst verschwunden ... Val McDermid zählt zu den ganz Großen der britischen Krimiszene. Für ihr Lebenswerk erhielt sie 2010 den Diamond Dagger der britischen Crime Writers’ Association. (JVE)

± TITEL: Über Bruce Springsteen ± Autor: David Remnick ± Verlag: Berlin ± Preis: 14,99 € ± ISBN: 978-3-8270-1168-8

± TITEL: Stoner ± autor: John Williams ± Verlag: dtv ± Preis: 19,90 € ± ISBN: 978-3-423-28015-0

± Titel: Der Verrat ± Autoren: Val McDermid ± Verlag: Droemer Knaur ± Preis: 19,99 € ± ISBN: 978-3-426-19969-5

Für opernfans

für spürhunde

für filmfans

"Orso", der Bär Giuseppe Verdi schuf eine Musik, deren Emotionalität das Publikum bis heute fasziniert. Seine Heldinnen und Helden spiegeln die Realität, sind dabei Ausdruck einer Wahrheit, die Verdi neu erfinden wollte. "Aida", "La Traviata", "Nabucco", "Otello", "Rigoletto" … – Giuseppe Verdis Opern gehören zu den Highlights der großen Opernhäuser. Christoph WagnerTrenkwitz, Chefdramaturg der Volksoper Wien, Musikwissenschaftler, Journalist und Moderator, zeichnet den Komponisten, Theaterrevolutionär, Bühnenbildner, Politiker und – ja! – Bauern Verdi mit viel Humor und Hintergrundwissen. Wenn Wagner-Trenkwitz aus Verdis Briefen vorträgt, meint man, den Maestro selbst zu hören. Im nächsten Moment klingt er wieder, als wäre er dabei gewesen in Verdis Welt. (JVE)

Einen neuen Krimi von Donna Leon zu hören oder zu lesen, die seit 1981 in Venedig wohnt und schreibt, ist immer ein wenig wie nach Hause kommen. Man kennt die handelnden Personen und ihre Stärken und Schwächen. Dass die Figuren von der Autorin immer überaus behutsam weiterentwickelt werden, bringt einen zusätzlichen Lesegenuss. Und Brunetti, dieser große Moralist, immer mittendrin. Keiner vermisst den Toten aus dem Kanal. Und die einzige Spur ist ein eleganter Lederschuh. Da muss Brunetti seine ganze Menschenkenntnis aufbieten um, immer unterstützt von seinem Mitarbeiter und Freund Vianello, den Fall aufzuklären. Wie immer gelingt es Donna Leon, Mord und Leichen und die polizeilichen Ermittlungen aufs Feinste mit dem Genuss am Leben, etwa beim leckeren Essen zu Hause oder im Café und philosophischen Fragen zu verbinden. (JM)

Filme ohne Soundtracks gibt es wie Sand in der Wüste. Umgekehrt sieht das schon anders aus. Diesem Umstand begegnet Reloaded Records mit der Reihe „Lost Movie Soundtracks“. Am amerikanischen Straßenrand ähneln sich die Diners wie ein Sandkorn dem anderen. Tatsächlich einen Unterschied machen nur die Singles in der Juke-Box. Und die Gäste. Wilbert Walker weiß das. Seit Jahren ist er auf der Suche. Auf der Suche nach diesem einen Gast. Ein Gast, von dem Wilbert Walker will, dass er das Letzte sei, was dieser zu Gesicht bekommt. Wenn alles nach Plan läuft... Der erste Teil der fiktiven "Lost Movie Soundtracks"-Reihe „Desert Diner – The truth about Wilbert Walker“ enthält Songs von Calexico, Ewert and The Two Dragons, James Vincent McMorrow, Gregory Porter, Super700 oder BRIXTONBOOGIE. (JVE)

± Titel: Giuseppe Verdi. Musik. Leben ± sprecher: Christoph Wagner-Trenkwitz ± Verlag: Goya ± Preis: 14,99 € ± ISBN: 978-3-8337-3208-9

± TITEL: Tierische Profite ± Autor: Donna Leon ± Verlag: Diogenes ± Preis: 29,90 € für 8 CDs ± ISBN: 978-3-257-80108-8

± Compilation "Lost Movie Soundtrack": "Desert Diner – The truth about Wilbert Walker", Reoladed Records, überall digital erhältlich, www.reloaded-records.de

Für mäuse Das Ende eines Tages ist die Zeit der Gute-Nacht-Geschichten. Der müde Mausejunge Tip ist keineswegs bereit, zuvor seine Augen zu schließen. So erzählt Mausepapa Dax Balgor die Geschichte des guten Menschenkönigs Andan. Von dessen Trauer um seine verstorbene Frau und seiner neuen, verhängnisvollen Liebe zu der finsteren Venestra. Andan heiratet sie, blind vor Liebe. Es wird keine glückliche Zeit, denn eine rätsel24

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

hafte Krankheit befällt ihn. Königin Venestra übernimmt die Regentschaft. Der Beginn einer düsteren Zukunft? Prinz Collin und eine Handvoll wachsamer Vertrauter treten ihr entgegen. Doch Venestras Schergen bringen die Gruppe in ihrem Versteck auf, so bleibt diesen nur die fast aussichtslose Flucht. Maginos magische Fähigkeiten helfen ihnen, sie zaubern sich klein, sehr klein, und sie verhalten sich still, mucksmäuschenstill. Das ist der Beginn aller Mausegeschichten. Maus & Mystik ist die gespielte Fabel um Prinz Collin und seine getreuen Gefährten auf ihrer abenteuerlichen Flucht durch die große Menschenwelt. Als Mäuse stellen

sich die Spieler den Abenteuern und versuchen, diese gemeinsam zu meistern. Eine der Geschichten aus dem beiliegenden Geschichtenbuch gibt jeweils die Spielregel vor. So ziehen die Mäuse durch verschiedene Räume, müssen Hindernisse überwinden, Wege suchen und sich tierischen Feinden stellen und Fallen umgehen. Maus & Mystik hat kämpferische Elemente, doch dank des märchenhaften Rahmens und der hübschen Miniaturfiguren ist das in Ordnung und auch für Kinder tauglich. Maus & Mystik ist ein ganz besonders schönes Familienspiel für viele lange Herbstabende und Winternachmittage. (MP) ± Maus & Mystik, für 1-4 Mäuse ab 7 Jahren


Qguide

Foto JVE (1)

ht 26 so ist’s rec eruf 27 b & g n u d il b werk 28 z t e N & e in term

der qualifizierungsguide und jobkontakter der stadtlichter


so ist ‘ s rec h t | Q - G U I D E

 Wir stellen ein zum nächstmöglichen Termin: Bäckereiverkäufer/in

Zahlungsfrist für eine Abfindung Vereinbarte Abfindungen bei der Auflösung von Arbeitsverhältnissen müssen pünktlich gezahlt werden. Geraten die Zahlungen in Verzug, bleibt jedoch jede Klage dagegen erfolglos, wenn der säumige ExArbeitgeber zuvor nicht ordnungsgemäß abgemahnt wurde. Zumindest dann, wenn keiner der im BGB normierten Ausnahmefälle vorliegt, die eine vorherige Mahnung überflüssig machen. Mit dieser Begründung hat jetzt das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz solche Zahlungsansprüche eines ausgeschiedenen Angestellten zurückgewiesen (Az. 8 Sa 545/12).

 Jetzt bewerben:

Hauptstraße 43 · 21357 Wittorf

Matthias Fuchs Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Klay Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Strafrecht

Wie die telefonische Rechtsberatung der Deutschen Anwaltshotline (www.anwaltshotlinde.de) berichtet, stand dem Mann laut Vergleich "wegen Aufgabe des sozialen Besitzstandes" bei seinem Weggang eine Bruttoabfindung zu, die vereinbarungsgemäß mit der letzten Gehaltsabrechnung zur Zahlung fällig war. Bei vorzeitiger Beendigung sollte er sogar den "erhöhten" Betrag von etwas mehr als 85.000 Euro erhalten. Wovon er gerne Gebrauch machte. Das Unternehmen zahlte ihm die Summe zwar aus, aber unter – in der Höhe umstrittener – Verrechnung des Buchwertes von gut 20.000 Euro für den von ihm übernommenen Dienstwagen. Woraufhin der Mann das Unternehmen auf Verzug verklagte. Bei einem gesetzlichen Zinssatz von

fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz sei ihm zunächst ein Verzugsschaden von über 370 Euro entstanden. Und hinzu käme noch ein "weiterer Verzugsschaden" in Höhe von 190 Euro. Weil sich doch – argumentierte er – die von ihm erwartete Steuerrückerstattung in Höhe von 9.000 Euro um ein Jahr verschiebe, was mit zwei Prozent Verzinsung zu berücksichtigen sei. Dem widersprachen allerdings die Richter. Er hätte seinen Ex-Arbeitgeber wegen des strittigen Ausstandes zunächst ordnungsgemäß abmahnen müssen. Im vorliegenden Vergleich ist weder unmittelbar noch mittelbar ein bestimmter Kalendertag als Leistungszeit festgelegt. Dort stehe nur, dass für die Fälligkeit der erhöhten Abfindung der "Zeitpunkt der vorzeitigen Beendigung des Arbeitsverhältnisses" in Frage kommt. Und das reiche laut Gesetz für einen Ausnahmefall nicht aus. Damit entfällt aber auch automatisch der Anspruch auf Ersatz des monierten "weiteren" Verzugsschadens. "Denn wenn sich das Unternehmen schon nicht mit der Zahlung der Abfindung an den ExMitarbeiter in Verzug befand, kann ihm daraus auch kein zusätzlicher steuerlicher Nachteil entstanden sein", erklärt Rechtsanwalt HansJürgen Leopold. (DAH)

Ausbildungsverbund Lüneburg e.V.

Wir bilden Euch aus Erstklassige, begleitete Ausbildung in ausgewählten Betrieben der Region Lüneburg/Uelzen

Rechtsrat ist Vertrauenssache. Unsere Kompetenz bringt Sie zu Ihrem Ziel! Große Bäckerstraße 26 21335 Lüneburg Telefon: 04131 / 3 11 23

26

| Oktober 2013 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Fax: 04131 / 3 82 20 info@ra-fuchs.de www.ra-fuchs.de

Jetzt bewerben: www.alü.de Dorette-von-Stern-Str. 10 21337 Lüneburg Tel.: 0 41 31 - 60 30 56-1 Mail: info@a-lue.de


Das zweite Geschäftsfeld von spohler direct ist die Zeitarbeit. Diesen Bereich betreut Dana Spohler seit mehr als 20 Jahren. Als einziges nach IQZ (Initiative Qualitätssiegel Zeitarbeit) zertifiziertes Unternehmen in Lüneburg verfügt spohler direct inzwischen über rund 300 Mitarbeiter, die bei etwa 80 Kunden im Raum Lüneburg eingesetzt werden.

Sven Hendryk Spohler und Dana Spohler von spohler direct

Die richtige Balance finden

[ Anzeige ]

Personalentwicklung und Zeitarbeit: spohler direct setzt auf mehr als Fachwissen

Wer eine Berufsausbildung macht, erlernt in der Regel das Fachwissen, das er für den Beruf braucht. Doch für außerbetriebliche Schlüsselqualifikationen, die so genannten soft skills, bleibt meist keine Zeit. Hier setzten die WIN-WIN-WIN-Weiterbildungspakete von spohler direct, dem Lüneburger Unternehmen für Zeitarbeit und Personalentwicklung, an, die speziell für die Teilnehmergruppen konzipiert werden. „Es geht vor allem um das Kommunikationsverhalten, zum Beispiel dem Mitarbeiter oder dem Kunden gegenüber“, erklärt Geschäftsführer Sven Hendryk Spohler.

Foto JVE (1)

Basierend auf der Tatsache, dass das Erlernen von Schlüsselqualifikationen zusätzlich zur Fachqualifikation einen Mitarbeiter im Beruf erfolgreicher macht, geben die Personaltrainer von spohler direct in verschiedenen Modulen Trainings für Führungskräfte, kaufmännische und gewerblich-technische Auszubildende. Bei den Führungskräften beginnt das WIN-WIN-WIN-Paket mit dem zweitägigen Start-Modul „Ich als Führungskraft“, es folgen die Module „Kommunikation in der Führung“, „Teamfeedback als Führungsinstrument“ und „Professionelle Mitarbeitergespräche“. Als Inhouseseminare werden diese Führungskräftetrainings individuell auf die einzelnen Unternehmen zugeschnitten. „Für

die Betriebe, die einzelne Führungskräfte fördern wollen, haben wir das WIN-WIN-WIN-Paket als offenes Seminar entwickelt“, erklärt Sven Hendryk Spohler. Start für das nächste Seminar ist im November. Bei den kaufmännischen Auszubildenden stehen seit vielen Jahren die Themen „Kommunikation im Ausbildungsalltag“, „Persönlichkeitstypen“, „Professionell präsentieren“ und „Produktives Teamwork“ auf dem Programm, optional ist das Zusatzmodul „Zeit- und Selbstmanagement“ buchbar. Ein ähnliches Weiterbildungspaket gibt es ab jetzt im gewerblichtechnischen Bereich. Gestartet wird mit dem Modul „Kommunikation – Schlüssel der Ausbildung“, es folgen die Module „Erfolgreicher im Team“, „Das Unternehmen und ich“ und „Präsentieren und organisieren in der Ausbildung“.

Wofür steht WIN WIN WIN?

WIN für den Teilnehmer: Die in den Weiterbildungen erlernten Schlüsselqualifikationen sind es, die über die berufliche Zukunft des Auszubildenden, des Mitarbeiters oder der Führungskraft entscheiden. WIN für den Betrieb: Ein Mitarbeiter, der sich gerne auf neue Situationen einlässt und professionell mit anderen Menschen umgeht, bringt mehr Spaß und Erfolg im Unternehmen.

WIN für spohler direct: Das Unternehmen investiert nicht in große Werbekampagnen, sondern ins Empfehlungsmarketing. Geschäftsführer Sven Hendryk Spohler ist seit 13 Jahren als Trainer selbstständig, der Kundenstamm wächst stetig. Sein Trainerteam besteht aus sechs Trainern mit unterschiedlichen Spezialisierungen. Seit vielen Jahren beschäftigt es sich in individuell abgestimmten Trainingsmaßnahmen mit den Fragen: Wie können wir die Führungsaufgabe, die Ablauforganisation, den Umgang mit unseren Kunden, den Vertrieb oder Teamarbeit   erfolgreicher leben? Neben Inhouse-Seminaren, die bisher in den Betrieben vor Ort veranstaltet wurden, finden ab Oktober auch Trainings bei spohler direct, Vor dem Bardowicker Tore 3 in Lüneburg statt. Das Unternehmen, das seit 2006 hier ansässig ist, verfügt seit kurzem über eigene Seminarräume, die künftig für offene Seminare genutzt werden. Viele Betriebe in und um Lüneburg nehmen bereits an dieser Mitarbeiterqualifizierung teil. „Wir würden uns sehr freuen, wenn weitere Betriebe ihren Auszubildenden und „jungen“ Führungskräften die Möglichkeit geben, ihre außerbetrieblichen Schlüsselqualifikationen zu optimieren“, so Sven Spohler.

Zeitarbeit bedeutet nicht, ständig den Arbeitsplatz zu wechseln. Im Gegenteil: Gerade im kaufmännischen Bereich sind die Einsatzzeiten lang. Ein Viertel der Mitarbeiter wird zudem jedes Jahr vom Arbeitgeber übernommen. „Im vergangenen Jahr waren das 40 gute Mitarbeiter, die beim Kunden bleiben konnten“, erklärt Dana Spohler. Läuft ein Einsatz aus, stehen die Mitarbeiter nicht vor der Arbeitslosigkeit. Ist nicht sofort ein neuer Einsatz in Sicht, können die Mitarbeiter als Bürokraft im Innendienst bei spohler direct eingesetzt werden, die Vergütung läuft weiter. Wer als Zeitarbeiter eingesetzt wird, kann genauso viel verdienen wie seine festangestellten Kollegen. spohler direct vergütet nach der Devise „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“, außerdem werden seit Ende 2012 je nach Branche Branchenzuschläge gezahlt. Sonn- und Feiertagszuschläge sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld sind selbstverständlich. Da die Gesundheit der Mitarbeiter wichtig ist, bezuschusst spohler direct auch den Besuch von Fitnesscentern mit 50 Prozent des Mitgliedsbeitrags. Unterstützt werden außerdem Weiterbildungsmaßnahmen der Mitarbeiter. Wer für spohler direct im Einsatz ist, hat oft bessere Bedingungen als manch Festangestellter. Dafür spricht auch die Tatsache, dass viele Mitarbeiter immer wieder zu spohler direct zurückkommen. (JVE)

spohler direct Zeitarbeit & Personalentwicklung GmbH Vor dem Bardowicker Tore 3 21339 Lüneburg Tel. (0 41 31) 68 44 04 www.spohler-direct.de

Q-GUIDE | www.q-guide.de | Oktober 2013 |

27

Q - G U I D E | bil dun g & b er u f

Zeitarbeit: Attraktive Bedingungen


Unter dem Motto "Verwirkliche Deine Idee!" startet Jugend forscht / Schüler experimentieren in eine neue Runde. Bis 30. November können sich Jugendliche mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden. Für die Anmeldung unter www.jugend-forscht.de genügen zunächst das Thema und eine kurze Be-

schreibung des Projekts. Im Januar 2014 müssen alle zugelassenen Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Der Regionalwettbewerb Nordostniedersachsen findet dann am 7. und 8. März in Lüneburg an der Leuphana Universität statt. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das große Jugend forscht Bundesfinale vom 29. Mai bis 1. Juni in Künzelsau.

"Ihr habt Ideen im Kopf, forscht und experimentiert gern? Dann ist Jugend forscht genau das Richtige für euch!", so Sören Schwartze von Werum Software & Systems AG, die seit 2005 den Regionalwettbewerb Nordostniedersachsen als Patenunternehmen durchführt. "Wir freuen uns auf eure Beiträge und wünschen euch viel Spaß beim Tüfteln." Das Forschungsthema kann frei gewählt werden. Es muss sich nur einem der sieben Fachgebiete zuordnen lassen: Arbeitswelt, Biologie,

Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik sowie Technik stehen zur Auswahl. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter www. jugend-forscht-lueneburg.de und www.jugend-forscht.de.

Dann seid ihr auf der siebten Ausbildungsbörse in Uelzen genau richtig.

Gelände der Agentur für Arbeit Uelzen und des Jobcenters Landkreis Uelzen

Seit 1985 wetteifern Nachwuchsforscher beim Regionalwettbewerb Jugend forscht / Schüler experimentieren in Lüneburg um den Einzug in den weiterführenden Landeswettbewerb.

termine Dein Jahr, Deine Ausbildung 2014/2015 Azubi gesucht – Nutze Deine Chance • Ihr wollt 2014 oder 2015 mit einer Ausbildung oder einem dualen Studium durchstarten? • Ihr wollt wissen, was in der Region an Ausbildung geboten wird und

Unternehmen treffen? • Ihr wollt Berufe kennenlernen, weil euch die Entscheidung schwerfällt? • Ihr wisst schon, was ihr werden wollt? • Ihr könnte eure Bewerbungen gleich bei den Betrieben abgeben.

Unternehmen präsentieren ihre Ausbildungsmöglichkeiten und beantworten eure Fragen. Auch Eltern sind herzlich willkommen. Termin: Samstag, 2. November, 9 bis 13 Uhr, Lüneburger Straße 72, Uelzen im Gebäude und auf dem

Unternehmen, Ausbildungsberufe und Rahmenprogramm unter: www.arbeitsagentur.de/lueneburguelzen > Veranstaltungen vor Ort

Netzwerk Vermittlung & Beratung Agentur für Arbeit Lüneburg Tel.: (0 18 01) 55 51 11 (Arbeitnehmer)* Tel.: (0 18 01) 66 44 66 (Arbeitgeber)* * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: Lueneburg@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Jobcenter Landkreis Lüneburg Tel.: (0 41 31) 6 03 70 E-Mail: Jobcenter-LK-Lueneburg@jobcenter-ge.de www.arbeitsagentur.de Bildungswerk des Arbeitgeberverbandes Lüneburg Nordostniedersachsen e. V. Tel.: (0 41 31) 87 21 20 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Tel.: (0 41 31) 7 12-0 www.hwk-lueneburg-stade.de Begabtenförderung: Herr Neumann, Tel.: (0 41 31) 71 21 19 Frau Kallenberg, Tel.: (0 41 31) 71 21 21 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Stade Tel: (0 41 41) 6 06 20 Industrie- u. Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg Tel.: (0 41 31) 7 42-0 www.ihk24-lueneburg.de

28

job.sozial Gbr Tel.: (0 41 31) 2 66 60-0 E-Mail: post@job-sozial-lueneburg.de www.job-sozial-lueneburg.de Karriereberatung der Bundeswehr Tel.: (0 41 31) 80 71 55 (Terminvereinbarung) E-Mail: wdbera.lg@bundeswehr.org www.bundeswehr-karriere.de Pro-Aktiv-Center Lüneburg Pace Tel.: (0 41 31) 69 96 58 10 E-Mail: info@pace-lueneburg.de www.pace-lueneburg.de STARTER-SHOP der Handwerkskammer­ Braunschweig­-Lüneburg-Stade Kontakt: Dipl.-Geogr. Elke Spott Tel.: (0 41 31) 71 2-1 60 E-Mail: spott@hwk-lueneburg-stade.de www.hwk-lueneburg-stade.de Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Kontakt: Brigitte Kaminski Tel.: (0 41 31) 30 39 68 Email: koordinierungsstelle.lueneburg@feffa.de www.koordinierungsstellen-feffa.de Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Lüneburg Tel.: (0 41 31) 71 23 00 Volkshochschule Lüneburg Tel.: (0 41 31) 15 66 - 0

| Oktober 2013 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Bundesinstitut für Berufsbildung: www.eldoc.info

www.kul-info.de Kontaktpunkt Unternehmerin Lüneburg Kontakt: Anja-Maria Poetsch Mo-Fr unter Tel.: (0 41 31) 22 04 13 · E-Mail: info@kul-info.de

Weiterbildungsprogramm der IHK: www.ihk-online-akademie.de

www.newcome.de Umfangreiches Angebot an ausgeschriebenen Wettbewerben

Niedersächsisches Fernlern-Forum: www.nibis.de

www.powerladies.de

E-Learning

Weiterbildungsplattform der VDI: www.vdi-nachrichten.com Online-Sprachkurse: www.vhskampus.de

Gründer/innen und Selbstständige www.gruenderinnenagentur.de Hotline: (0 18 05) 22 90 22 E-Mail: hotline@gruenderinnen–agentur.de www.gruendungsnetzwerk.de Aktuelle Informationen und Veranstaltungen zum Thema Gründung www.gruenderstadt.de Viele Informationen zu Fördermöglichkeiten, Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans, aktuelle News aus der Welt der Selbstständigkeit www.feffa.de Exista-Service für Gründerinnen und Unternehmerinnen Kontakt: Andrea Zobel, Judith Saar-Illgner Tel.: (0 41 31) 76 93 01 E-Mail: exista@feffa.de

Präsentationsforum für Freelancerinnen

Studenten www.unister.de Deutschlands größtes Studenten- und Absolventennetzwerk www.absolventa.de Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

Medien ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Medien, Kunst u. Industrie FB8 Tel.: (0 30) 69 56-0 · E-Mail: info@verdi.de www./medien-kunst-industrie.verdi.de Zentralstelle für Arbeitsvermittlung Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (ZBF) Tel.: (02 21) 5 54 03-0 E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de http://195.185.214.166/zbf/ www.regie.de Portal für Film- und Fernsehschaffende www.aim-mia.de Aus- und Weiterbildungsportal für Medienschaffende

Foto IdeenExpo 2013 (1)

t erm in e & n et z werk | Q - G U I D E

Jugend forscht 2014: Verwirkliche Deine Idee!


Kul tur iert: t n e s ä r p r stadtlichte onats M s e d p ip t unser Band

Highlights auswärtshäppchen termine & adressen kino-preview

r e m m i Schw Es gibt vielseitige Erklärungen dafür, wie Bands zu ihren Namen kommen. Die Lüneburger Band Schwimmer hat eine besonders poetische, die zeigt, dass in jedem von uns ein Schwimmer steckt: „Du bist ein Mensch, der alles tut, um seine Träume zu verwirklichen? Du willst der Welt beweisen, dass Du etwas Besonderes bist, egal was andere sagen? Dann geht es Dir genauso wie vielen anderen auf diesem Planeten. Du bist nicht allein. Du wurdest einfach nach Deiner Geburt in ein kaltes Meer geworfen, das sich „Leben“ nennt, und musst seitdem zusehen, wie Du Deinen Weg ans sichere Ufer findest. Oftmals musst Du durch dunkle Tiefen tauchen und immer wieder gegen den Strom ankämpfen. Aber Du schwimmst. Du schwimmst immer weiter, denn Du gibst die Hoffnung nicht auf. Du kämpfst für Deine Träume, denn Du bist ein Schwimmer.“ Auch die vier Jungs der 2012 gegründeten AlternativeRock-Band Schwimmer schwimmen um ihr Leben. Und können sich bisher ganz gut über Wasser halten. Ihren ersten Live-Auftritt hatten sie beim Vorentscheid zum Local Heroes Bandcontest im März 2012, seitdem sehen sie zu, in Hamburg, Lüneburg und Umgebung in Clubs und auf lokalen Festivals möglichst oft auf der Bühne zu stehen. Lüneburger Musikfans kennen die Band von Auftritten im Café Klatsch – zuletzt am 13. September – , im Salon Hansen, bei der 1st Class Session, von Rockfesten in der Garage, vom LSKKulturfestival oder vom diesjährigen Stadtfest, wo sie mit nate und nite club auf der Rathausbühne spielten. Der größte Meilenstein für die vier Deutschrocker war bisher sicherlich der Support für eine Doppel-Show der Rockband Madsen im Dezember 2012 vor 3.000 Zuschauern in Hitzacker.

Schwimmer, das sind Daniel, 24 (Gesang, Gitarre), Kevin, 23 (Gitarre, Background-Gesang), Carsten, 33 (Schlagzeug) und Simon, 36 (Bass). Ihre Deutsch gesungenen geradlinigen, positiven Songs begeistern das Publikum, ihre Auftritte zeichnen sich durch maximale Intensität aus. Geprobt wird im Lüneburger Tonstudio Chaussee Klangwerk, wo die Band zurzeit auch eine EP mit fünf Titeln aufnimmt, die am Freitag, den 13. Dezember bundesweit erscheinen soll. Der Titel der EP „Keine halben Sachen“ ist Programm, denn beim ersten offiziellen Lebenszeichen der Band, das bundesweit erhältlich sein soll, gehen die Jungs keine Kompromisse ein. 2014 soll dann das erste Schwimmer-Album produziert werden. Inspiration holen sich die vier Bandmitglieder von zahlreichen Größen der Rockszene wie Muse, Billy Talent, Editors, White Stripes, The Hives, Selig, Korn, Slipknot und anderen. Daniel und Carsten liefern meist erste Riffs und Songideen, im Proberaum werden die Songs dann fertig gemacht. Die Texte dazu schreibt Daniel. Und wo soll es einmal hingehen? „Ein großer Traum ist natürlich, mit der Band so viel zu erreichen, dass wir davon leben und uns voll und ganz auf unsere Musik konzentrieren können“, sagt Daniel. Und so arbeitet Schwimmer auch im Live-Bereich daran, Support-Slots bei größeren Bands zu bekommen und Auftritte bei Festivals zu ergattern. Im norddeutschen Raum hat sich die Band bereits eine gewisse Anhängerschaft erspielt, wie auch die gut 800 Fans auf ihrer Facebook-Seite oder die zum Teil über 5.000 Aufrufe ihrer Songs auf ihrem YouTube-Kanal SchwimmerTV zeigen. Nun heißt es bundesweit bekannt werden. Doch bis sie das Ufer erreicht haben, müssen sie noch ein Weilchen schwimmen. (JVE)

Anlässlich von 40 Jahren Amnesty International in Lüneburg lädt die Lüneburger Amnesty-Gruppe am Freitag, 18. Oktober, 20 Uhr zum Konzert mit der Hamburger Band „Tuten & Blasen“ im Kulturforum ein.

Die Jive-o-Matics vermischen den Groove aus alten Zeiten mit dem Drive von heute – am Samstag, 19. Oktober, ab 21 Uhr im Gasthaus Nolte zu sehen.

Das Duo Friend ‘n Fellow kehrt nach einer kreativen Pause auf die Konzertbühnen zurück und ist am Sonntag, 3. November, 19 Uhr in der Ritterakademie zu Gast.

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

29


Lüneburg – highlights

Homefield Four spielen bei der Nacht der Clubs im September.

+++

+++ entdeckertag

Am 3. Oktober ist Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus. An diesem Tag öffnen deutschlandweit Einrichtungen und Unternehmen Türen, die Kindern normalerweise verschlossen bleiben. Auch das Museum Lüneburg nimmt an dieser Aktion teil. Obwohl das Museum noch nicht fertig ist und erst nächstes Jahr eröffnet wird, sind Maus-Fans eingeladen, sich ein Bild eines Museums im Aufbau zu machen. Insgesamt gibt es vier Termine von je zwei Stunden Dauer, zu denen sich jeweils zehn Kinder ab acht Jahren anmelden können. Die Gruppen treffen sich jeweils um 10, 12 Uhr, 14 bzw. 16 Uhr vor der großen Glastür der Wandrahmstraße 10. Anmeldung mit Wunschtermin und Alternativtermin sowie Namen und Alter des Kindes an diemaus@ museumlueneburg.de.

+++ im Finanzamt

Das Finanzamt Lüneburg zeigt noch bis 11. Oktober eine Ausstellung über die Reichsfluchtsteuer und Judenvermögensabgabe in der Zeit des Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt steht der systematische und gezielte Einzug jüdischen Vermögens durch die damalige Reichsfinanzverwaltung. Die Besucher erwarten unter anderem übersichtliche und informative Wandtafeln, die anschaulich die Hintergründe und Verfahrensabläufe darstellen. Besonders interessant ist dabei das Zusammenwirken vieler Bereiche der damaligen Gesellschaft. Neben der plakativen Darstellung werden weitere interessante Informationen über eine umfassende Bildschirmdokumentation vorgestellt, in deren Rahmen auch Menschen ihre persönlichen Erfahrungen und Sichtweisen erläutern. 30

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

zum abtanzen nacht der clubs

electro swing

Am Samstag, 9. November startet zum neunten Mal die Lüneburger Nacht der Clubs. Ab 21 Uhr gibt es in mehreren Locations in der Innenstadt jede Menge Musik von Pop und Rock über Soul bis hin zu Jazz. Um 20 Uhr ist bereits Einlass. Bewährte Lüneburger Bands wie nite club spielen dann beispielsweise in der Ritterakademie mit anschließender Offizieller After-Show-Party, oder Homefield Four in der Kneipe September. Mit dabei sind aber auch viele verschiedene Kneipen und Clubs, wie die Krone und das News Café, bei denen es bis in die Nacht hinein Musik aus allen Jahrzehnten in groovigem Ambiente gibt. Den offiziellen Programmflyer und die Tickets gibt es ab Anfang Oktober in der Tourist Information der Lüneburg Marketing GmbH am Markt und in den teilnehmenden Clubs, Cafés und Kneipen. Dann heißt es wieder einmal Eintritt zahlen und den ganzen Abend feiern, bei bestem Sound und bester Stimmung in allen mitmachenden Lokalen. (JVE)

Mit seinem unverwechselbarem Sound aus Jazz, Swing und House hat sich Shemian in den letzten Jahren als einer der Top-Musikproduzenten auf internationaler Ebene etabliert. Seit über 20 Jahren macht er Musik und hat seine Fähigkeiten ständig verbessert.

Den 9. November vormerken!

studivo-spass-party

Shemian in der Garage Lüneburg

Die letzten zwei Jahre waren sehr aufregend. Nach dem erfolgreichen Release "1927" auf AKA AKAs Label Burlesque Musique folgten noch sieben EPs und fünf berauschende Remixe. Des Weiteren wurde er auf 25 verschiedenen Compilations gefeatured, unter anderem mit Größen wie Eric Prydz, Carl Cox, Steve Angello, Avicii und Parov Stelar, nur um einige zu nennen. Ende 2011 veröffentlichte er sein erstes Album "Jazzylicious". Die oben genannten Produktionen rechtfertigen, dass Shemian inzwischen auf Wikipedia als einer der Vorreiter des neuen Genres Electro Swing genannt wird. Seine Musik wird in mehr als 130 Ländern gespielt. Zunehmende Unterstützung kommt auch von namhaften Künstlern aus der Szene. (JVE)

Party am Stintmarkt zum Semesterbeginn

stadtlichter Wieder einmal ist es soweit: Das Semester startet, und die Spaß-Party von Studivo geht steil. Am Donnerstag, 24. Oktober, ab 22 Uhr bebt der Stintmarkt. Sechs Locations warten darauf, den Besuchern Partystimmung vom Feinsten zu bieten. In jedem Club wird eine andere Musikrichtung gespielt. Mit dabei: Burlala, eNTe, Schallander, Pesel, September und Old Dubliner. Für alle sechs Clubs zahlt man einmal 5 € Eintritt. (JVE)

verlost 2 x 2 Karten für das ElectroSwing-Event mit Shemian in der Diskothek Garage. Dazu folgende Frage beantworten: Als Vorreiter welchen Genres bezeichnet Wikipedia Shemian? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Shemian" bis 7. Oktober an gewinnen@stadtlichter.com schicken. Termin: Samstag, 12. Oktober, 23 Uhr, Diskothek Garage, Eintritt: 7 €, im 40s-Style 5 €, ab 18 Jahren

Fotos Andreas Tamme (1), HE (2)

newsticker

Electro-Swing-Produzent Shemian kommt in die Garage Lüneburg.


Lüneburg – highlights

Ihren „Blow Rock“ präsentieren die Donkey Pilots im Jekyll & Hyde.

Auch Grabbel and the Final Cut spielen mal wieder in ihrer Heimatstadt Lüneburg.

was auf die ohren neue sendelizenz

donkey pilots

Die Zukunft von Radio ZuSa, dem Regionalsender für Heide, Elbmarsch und Wendland, ist für weitere sieben Jahre gesichert. Die Versammlung des Niedersächsischen Medienausschusses hat auf ihrer letzten Sitzung der Lizenzverlängerung bis zum 31. März 2021 zugestimmt. Radio-ZuSa-Chef Wolfgang Laudan freut sich: „Es ist schön zu wissen, dass es weitergeht. Nun haben wir Planungssicherheit und können uns voll und ganz auf das Programm konzentrieren.“ Nach der letzten Reichweitenuntersuchung des Medienforschungsinstituts Enigma GfK steht Radio ZuSa auf einem hervorragenden dritten Platz unter den Bürgersendern in Niedersachsen. Auf die Frage, was die Ziele für die nächsten Jahre sind, sagt Wolfgang Laudan: „Noch bekannter in der Region zu werden und den Hörern ein Programm zu bieten, was sie woanders nicht bekommen. Informativ, aktuell und unterhaltend." Bei Radio ZuSa gibt es ausschließlich regionale Beiträge aus Heide, Elbmarsch und Wendland. Zudem ist Radio ZuSa nicht-kommerziell, das bedeutet, es ist keine Werbung im Programm. Auch musikalisch hebt sich Radio ZuSa von den anderen Sendern deutlich ab: „Wir klingen anders als andere Sender, und das ist auch so gewollt “, betont Laudan. Der Sender besteht zum einem aus den festangestellten Redakteuren und Moderatoren, die das Morgenmagazin „Extra-Wach" und das Abendmagazin „Happy Hour“ gestalten, zum anderen gibt es das Bürgerradio, wo einzelne Menschen, aber auch Vereine, Verbände und Institutionen sich und ihre Arbeit im Radio präsentieren können. (JVE)

Die Donkey Pilots direkt nach dem Release ihres umjubelten Debütalbums „Garbage Man“ wieder einzusperren, wäre einfach nicht artgerecht. Deswegen wird es nun auch höchste Zeit, dass die Band, die im Vorprogramm von Phillip Boa positiv auffiel, endlich den Headlinerslot für sich beansprucht und mit ihrem „Blow Rock“ auf die erste eigene Solotour geht. Wer die Donkey Pilots hört, dem drängt sich die oft bemühte Metapher vom guten, reinen Whiskey auf: in Ruhe gereift und knarzig trocken. Im langen Abgang mit würziger Süße, und wenn die wohlige Wirkung des Alkohols einsetzt, ist es schon zu spät. Ihr Sound ist dabei ein wahrer Slowburner, aber mit der harten Schärfe ausgesuchter Spirituosen. Eine eigentümliche Mischung aus neu und eigen, wie auch einer fast altmodischen Midwestern-Eleganz. Es wäre fatal, sich die Vielschichtigkeit dieser Band entgehen zu lassen. Irgendwo in Raum und Zeit zwischen Indie, Rock, Alternative, Blues, Psychedelic, UK und Amerika. Nach über einem Jahr Abstinenz geben sich außerdem die Herren von „Grabbel and the Final Cut“ wieder mal mit ihrem Gitarren-Noise-Pop in ihrer Heimatstadt Lüneburg die Ehre. (JVE)

Fotos RN (1), HE (2)

Zukunft von Radio ZuSa weiter gesichert

Konzert mit Grabbel and the Final Cut

stadtlichter

verlost 3 x2 Karten für das Konzert sowie CDS der Donkey Pilots. Dazu folgende Frage beantworten: Als was bezeichnen die Donkey Pilots ihre Musik? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Donkey" bis 7. Oktober an gewinnen@stadtlichter.com schicken. Termin: Samstag, 12. Oktober, 21 Uhr, Jekyll & Hyde, Eintritt: 6 €, Einlass 20 Uhr

UNSERE YOUN GST YLISTEN

Lukas und Ian erhalten in der Pivot Point Academy Lüneburg eine hochqualifizierte Ausbildung zum Beauty Artist. Bester Service und hohe Qualität jetzt auch zum Youngstylistenpreis bei Olaf Köhler Hairstylist in Lüneburg! WENN AUCH DU EINE TOPAUSBILDUNG ZUM BEAUTY ARTIST MÖCHTEST, DANN BEWERBE DICH JETZT IN DER PIVOT POINT ACADEMY LÜNEBURG! Wir beraten und informieren dich und vermitteln auch in Partnersalons.

NACHWUCHS GESUCHT!

Vor dem Roten Tore 72 · Lüneburg Tel. 04131-219 64 42 info@olaf-koehler.de

ehler.de

www.olaf-ko

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

31


k u lt u r s e i t e n

Vom Straßenmusiker zum Live-Entertainer: Cris Cosmo spielt bei der 1st Class Session.

H.G. Butzko beschäftigt sich mit den Mächtigen in der Politik.

1st Class Session meets Cris Cosmo & Steve Savage Künstler: Cris Cosmo mischt live deutsche Texte mit Reggae, Latino und Club Beats. Sein Sound klingt nach Sommer, Liebe und Revolution. In den letzten Jahren hat er sich mit drei veröffentlichten Alben und furiosen Livekonzerten vor allem in Süddeutschland einen echten Namen gemacht. Früher war Cris Cosmo Straßenmusiker und einer seiner Songs bereits für den Echo nominiert. Heute ist das authentische Energiebündel einer der gefragtesten Live-Entertainer der Szene. Aus Nashville (Tennessee) stammend begeistert Steve Savage bereits seit Jahren als Frontman der Band Beggars Fortune das Publikum in den USA. Seine Musik lässt sich irgendwo zwischen akustischem Pop mit Folkelementen und rhythmischem Indie-Rock ansiedeln. Seit 2007 ist Steve mit seinem Solo-Projekt unterwegs und durfte bereits zwei EPs und ein Album veröffentlichen. Band:  Rainer Scheithauer, keys, Marius Goldhammer, bass, Tommy Baldu, drums, Patrick Pagels, git, Peer Frenzke, git Termine: Freitag, 25. Oktober, 20:30 Uhr, Ritterakademie Lüneburg, VVK 14 €, AK 17 € DETAILS: www.1stclass-session.de 32

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

kultur … herrschaftszeiten

historischer rummel

Fragen Sie sich nicht auch seit einiger Zeit: Was ist denn eigentlich hier los? Und in der Tat, diese Frage ist berechtigt. H.G. Butzko: „Wenn du dich mit den Mächtigen beschäftigen willst, wieso hältst du dich dann mit Politikern auf?“ Tatsache ist, wer sozialdemokratische Forderungen durchsetzen will, muss Angela Merkel wählen, nachdem die SPD unter Gerhard Schröder ein Garant für konservative Politik war. Warum also nicht als nächstes eine Koalition von FDP und Linkspartei, unter dem Motto: Wir haben zwar keine Ahnung, was wir zusammen wollen, hauen uns aber erst mal alle was in die Fresse und pflegen anschließend gemeinsam unsere Wunden! Und wie nennt man so was? Piraten!

Konzertorgel, Kaiserpanorama, Kettenflieger: Am 12. und 13. Oktober wird das Freilichtmuseum am Kiekeberg zum fröhlichen Rummelplatz der Jahrhundertwende. Außergewöhnliche Fahrgeschäfte sind dabei genauso vertreten wie eine Wahrsagergruppe oder ein Flohzirkus. Schausteller, Musiker und Künstler bieten historische Vergnügungen wie Anno Dazumal.

Politisches Kabarett mit H.G. Butzko

Wenn Sie sich aber mit den Mächtigen beschäftigen wollen, wer kommt Ihnen dann in den Sinn? In der Verfassung heißt es: Alle Gewalt geht vom Volke aus. Doch als unsere Verfassungsväter diesen Satz formulierten, müssen sie in einer eigenartigen Verfassung gewesen sein. Denn wenn die Gewalt vom Volke erst mal ausgegangen ist, stellt sich doch sogleich die Frage: Wohin eigentlich? Und kehrt sie von da auch irgendwann mal wieder zurück? Und wenn das Volk mal ausgeht, womöglich auf die Straße, und dort dann ruft: „Wir sind das Volk! Keine Gewalt!“ ist das dann inzwischen vielleicht eine präzise Beschreibung des gesellschaftlichen Zustandes. Und müsste es deswegen also nicht richtiger heißen: Alle Gewalt geht dem Volke aus! (JVE) Termin: Samstag, 12. Oktober, 20:30 Uhr, Kulturforum Lüneburg, Karten: VVK 14 €, AK 17 €

Jahrmarkt im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Um die Jahrhundertwende, in einer Zeit vor Kino und Fernsehen, waren optische Geräte sehr beliebt und ein Kaiserpanorama eine Attraktion. So ein Panorama zeigt bewegte Bilder von unbekannten Ländern und Landschaften, die durch den Tiefeneindruck ganz nah und wirklich erscheinen. Auch die Laterna Magica oder Zauberlaterne, eine Vorläuferin des Kinos, fasziniert heute noch wie zu Urgroßvaters Zeiten. Und wie sahen unsere Vorfahren in die Zukunft? Eine Wahrsagergruppe breitet die Tarotkarten aus, wer sich traut, kann wertvolle Tipps für die Zukunftsplanung erhalten. Eine Märchenerzählerin nimmt Groß und Klein mit in spannende Welten, und wer sich lieber körperlich betätigt, testet bei „Hau-den-Lukas“ seine Kräfte. Und was wäre ein Jahrmarkt ohne Leckereien? Ein Knusperhäuschen bietet verführerische Süßwaren, ein Bratwurststand versorgt den Hunger auf Herzhaftes. Viele weitere Buden locken mit kulinarischen Angeboten. (JVE) Termine: Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober, je 10 bis 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Foto Root Fotos FLMKLeeb (3) (2)

oktober

Eine Zeitreise zurück zur Jahrhundertwende bietet der Historische Jahrmarkt am Kiekeberg.


k u lt u r s e i t e n

Direkt aus New York kommen die Musiker von Harmonic Brass nach Reppenstedt.

Seinen Roman „Brief in die Auberginenrepublik“ stellt Abbas Khider vor.

... geht um die welt harmonic brass Von New York nach Reppenstedt

„Wir kommen wieder!“ haben sie nach ihrem Konzert in Reppenstedt im vergangenen Jahr versprochen – und sie haben Wort gehalten! Die Musiker von Harmonic Brass kommen direkt aus New York, der letzten Station ihrer USA-Tournee, nach Reppenstedt in die Auferstehungskirche. Diesmal präsentieren sie ihr Programm "5 Jahreszeiten". Frühling, Sommer, Harmonic Brass…. Moment mal, da stimmt doch was nicht? Oh doch! Wenn sich diese fünf Blechbläser musikalisch den Jahreszeiten widmen, existiert eben noch eine mehr. Solch einen Jahresablauf hat es noch nie gegeben. Wahre Schätze gibt es, die musikalisch mit den Jahreszeiten zusammenhängen, und Harmonic Brass hat sie alle gehoben: Vivaldi, Haydn, Mendelssohn-Bartholdy, Tschaikowskij…dazu mit Piazzolla den Tango Argentiniens und als Premiere die Jahreszeiten-Suite, komponiert von Harmonic Brass. Hören Sie sich genussvoll durch ein ganzes Jahr! (JVE) Termin: Freitag, 18. Oktober, 19:30 Uhr, Auferstehungskirche Reppenstedt

die reise geht weiter Fotos Jacob Steden (2)

Joja Wendt: "Mit 88 Tasten um die Welt"

Joja Wendt ist überall zu Hause. Und zugleich immer unterwegs: in Jazz, Rock und Klassik, in lange vergangenen Epochen, modernen Klangwelten und rund um den gesamten Globus. Grenzen sind für den Pianisten

kein Hindernis, sondern eine gerne genommene Gelegenheit, diese genüsslich zu überschreiten, sie virtuos zu umspielen. Salopp formuliert: Joja Wendt ist ein musikalischer Weltenbummler. Und als er es erstmals wagte, seine grenzenlose Flut von Ideen ganz offiziell zum Programm zu erheben, da brachen alle Dämme: "Mit 88 Tasten um die Welt" hieß die Konzert-Tournee, zu der ihn 2006 eine Weltreise mit seiner Familie inspiriert hatte, und sie machte Joja Wendt binnen kürzester Zeit zu Deutschlands erfolgreichstem Pianisten.

Briefe aus dem exil Literatour Nord: Lesung mit Abbas Khider

Wie schon in seinem Programm "Mit 88 Tasten um die Welt" geht auch "Die Reise geht weiter" über das reine Musik-Erlebnis hinaus: Jedes Stück nimmt überraschende Wendungen, hat seine Geschichte, seine Pointe. Erneut begleitet von Thomas Biller am Kontrabass und Christoph Buhse am Schlagzeug, fügt Joja Wendt seine phantasievollen Geniestreiche einem packenden Film gleich hintereinander. Er führt verspielte Dialoge mit seinem Instrument, genauso wie mit dem Publikum, das er in humorvollen Conferencen permanent mit einbindet. Augenzwinkernd bezeichnet der Virtuose sein neues Bühnen-Werk als "das wahrscheinlich unterhaltsamste Klavierkonzert der Welt".

Nach seinem vielbeachteten Debütroman "Der falsche Inder" (2008) und dem hochgelobten "Die Orangen des Präsidenten" (2011) stellt Abbas Khider nun seinen dritten Roman vor. "Brief in die Auberginenrepublik" hat, wie auch seine anderen beiden Werke, einen autobiographischen Hintergrund. Oktober 1999 – im Irak herrscht Saddam Hussein, in Lybien Gaddafi, in Ägypten Mubarak, in Syrien Hafiz al-Assad und in Jordanien König Abdullah bin Hussein. Khiders Roman erzählt die Reise eines Liebesbriefes von Bengasi nach Bagdad. Salim, ein ehemaliger Student, schlägt sich nach seiner Flucht aus dem Irak als Bauarbeiter im lybischen Exil durch. Von seiner Familie, seinen Freunden und vor allem seiner Geliebten Samia hat er nie wieder etwas gehört. Als er von einem Netzwerk illegaler Briefboten erfährt, wagt er es, Samia einen Brief zu senden. Die Briefe werden heimlich mithilfe von Taxichauffeuren, Lastwagenfahrern und Reisebüros quer durch die ganze arabische Welt befördert. Doch weiß Saddams Geheimdienst längst von dem Netzwerk und fängt die Sendungen ab.

Joja Wendts Name ist in Deutschland zu einem Synonym für sein Instrument, das Klavier, geworden. Der Hamburger Pianist hat mehr als 20 CDs und DVDs veröffentlicht und an zahlreichen weiteren mitgewirkt, er ist gern gesehener Gast in TV-Shows und regelmäßig auf Tournee in den größten Konzertsälen des Landes. (JVE)

Abbas Khider, 1973 in Bagdad geboren, floh 1996 nach einer Verurteilung aus "politischen Gründen" und zwei Jahren Haft aus dem Irak. Von 1996 bis 1999 hielt er sich als illegaler Flüchtling in verschiedenen Ländern auf, seit 2000 lebt er in Deutschland. Khider wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet. (JVE)

Termin: Sonntag, 20. Oktober, 18 Uhr, Vamos! Kulturhalle Lüneburg, Karten: VVK ab 37 €

Termin: Mittwoch, 23. Oktober, 20 Uhr, HeinrichHeine-Haus Lüneburg, Eintritt: 8 € www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

33


uelzen & bad bevensen – highlights

Eine musikalische Zeitreise durch die Ufa-Filme des vergangenen Jahrhunderts unternehmen die Dresdner Salon-Damen.

Das legendäre hessische Comedyduo Mundstuhl zieht alle Register.

fürs ohr und fürs auge dresdner Salon-damen

von vancouver bis alaska

ausnahmezustand

Die Geburtsstunde der Dresdner Salon-Damen war im Jahr 1997, und noch heute vereint die selben Damen ihre Liebe zur Musik der dreißiger und vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Kennengelernt und gefunden haben sie sich in Dresden an der Musikhochschule „Carl Maria v. Weber“. Die besondere Note der Interpretation durch die Dresdner SalonDamen liegt in ihrem persönlichen Stil. Dieser wird nicht zuletzt von den für sie geschriebenen Arrangements und dem vielseitigen Einsatz verschiedener Instrumente geprägt. Bei ihrem Konzert im Kurhaus entführen die fünf bezaubernden Musikerinnen die Gäste in die goldenen zwanziger, dreißiger und vierziger Jahre. Die singenden und musizierenden Damen nehmen die Besucher mit auf eine musikalische Zeitreise durch die Ufa-Filme des vergangenen Jahrhunderts. Nicht nur die Musik ist ein Kunstgenuss der besonderen Art, auch die amüsante Mimik und die grandiose Optik sind famos. Stilvolle Hüte, zarte Spitzen, atemberaubende Kleider mit tiefen Dekolletés speziell angefertigt von Dresdner Designerinnen und eine stilvolle Bühnendekoration begeistern. In den vergangenen Jahren gastierten die Dresdner Salon-Damen regelmäßig auf dem Traumschiff „MS Deutschland“. Ihre Konzertreisen führen sie auf Bühnen in ganz Deutschland, Luxembourg und der Schweiz. (JVE)

In atemberaubenden Bildern zeigt der Braunschweiger Globetrotter und Reisejournalist Reinhard Pantke eine digitale Film- und Diashow. Über dreieinhalb Monate war Reinhard Pantke im Jahr 2012 per Fahrrad und Rucksack unterwegs und hat diese Bilder zu seiner neuesten Diashow zusammengestellt. Fast 5.000 km radelte der Globetrotter und Buchautor aus dem Süden Kanadas durch die spektakulären Rocky Mountains hinauf in die unglaublichen Weiten des wilden Yukon Territories und Alaskas. Dabei erkundete er unterschiedliche Landschaften zwischen Regenwäldern, Halbwüsten, riesigen Gletschern, gigantischen Gebirgslandschaften in den Rocky Mountains und den unendlichen Weiten des Yukon Territory und Alaska. Reinhard Pantke zeigt seine Begegnungen mit Grizzlybären, Adlern, ziehenden Walen, Aussteigern und Goldgräbern. Bilder und kurze Filme zahlreicher Wanderungen und Panoramaflüge über riesige Wildnisgebiete lassen diese Diashow zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Zuschauer bekommen zudem jede Menge Tipps und Informationen f��r eigene Reisen. Der Globetrotter Reinhard Pantke (Jahrgang 67) erlebt seine Reiseziele grundsätzlich nur mit Fahrrad und Rucksack. Neben Fahrradtouren durch Norwegen (17x), Schweden, Island (3x), Schottland, England, Neuseeland (3x) und einigen Südseeinseln und den Kanaren war er auch in Kanada und Alaska unterwegs. (JVE)

Volkskrankheit Burnout! Tägliche Castingshows! Deutsche Truppen am Hindukusch! Paralympics! Karaoke! Berlin! Frauenquote! Und Freddie Mercury tot! Was kommt da noch auf uns zu? Ein schwuler Außenminister? Ein chinesischer Wirtschaftsminister? Oder am Ende gar eine Frau als Kanzlerin? In Deutschland herrscht der Ausnahmezustand, und die maßgebliche Instanz des deutschen Humors kommt, um die Notstandsgesetze zu verkünden. Diplomatisch und barmherzig wird das nicht, dafür aber wie immer politisch inkorrekt, unverschämt, kindisch und vor allem zum Brüllen komisch. Mundstuhl erfüllen auch nach über 15 Jahren alle Erwartungen, ziehen alle Register, bedienen jedes Klischee und hauen in ihrer ureigensten Art verbal auf alles drauf. Inhaltlich spannen Lars Niedereichholz und Ande Werner einen weiten Bogen. Es geht um Liebe, Sex, Tod, Gewalt, Gummistiefel aus Holz und andere Ausnahmezustände. Aber auch philosophische Töne werden angestimmt. Selbstverständlich wird die Notstandsregierung der Vollblutkomiker personell unterstützt. Mit von der Partie sind die Leitsterne der Kanak-Comedy Dragan und Alder, die ostdeutschen Plattenbaujungmütter Peggy und Sandy, der cholerische Andi, die amerikanischen Verkaufsprofis Bob & Bob, die weltbesten Zauberer Siegfried und Roy, viele neue Überraschungscharaktere und endlich auch die beiden asozialen, drogenabhängigen Nagetiere C- und F-Hörnchen. (JVE)

Termin: Freitag, 11. Oktober, 19:30 Uhr, Kurhaus Bad Bevensen, Infos unter www.bad-bevensen-tourismus.de

Termin: Dienstag, 22. Oktober, 19:30 Uhr, Kurhaus Bad Bevensen, Infos unter www.bad-bevensen-tourismus.de

34

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Globetrotter zeigt atemberaubende Bilder

Comedyduo Mundstuhl mit neuem Programm

Termin: Freitag, 1. November, 20 Uhr, Jabelmannhalle Uelzen, Eintritt: 26,35 €

Foto Ben Fotos Schwerlustig Wolf (1) TV (1)

Damenkapelle mit Musik von 1900 bis 1940


winsen – highlights

Mit dem berühmten Drama „Faust – der Tragödie erster Teil“ gastiert das Theater für Niedersachsen in Winsen.

DIE GESCHENKIDEE ZU OSTERN:

Tolle UNSERE HerbsTangeboTe WUNDERSCHÖN VERPACKTEN für sie! GUTSCHEINE!

von-Stauffenberg-Str. 1a 21365 Adendorf Vergessen sie den Telefon 04131/ 18 60 77 www.kosmetik-stuebchen-adendorf.de allTag und lassen sie Bei der Abtsmühle 1 · 21335 Lüneburg sicH VerwöHnen! Tel. (0 41 31) 373 34 www.kosmetik-stübchen-lueneburg.de

Von-stauffenberg-str. 1a 21365 adendorf Telefon 0 41 31/ 18 60 77 www.kosmetik-stuebchen-adendorf.de

MEISTERWERK der literatur Heinrich Faust ist ein erfolgreicher Mann. Doch der angesehene Gelehrte ist unzufrieden. Er will alles verstehen, alles erleben und, weil ihm die Wissenschaft nicht weiterhilft, mit den Mitteln der Magie herausfinden, "was die Welt im Innersten zusammen hält". Der Teufel Mephistopheles verspricht Faust, ihm ausnahmslos alle Wünsche zu erfüllen. Dafür verschreibt Faust ihm leichten Herzens seine Seele. Ohnehin ist er davon überzeugt, dass selbst der Teufel ihm nichts Neues zu bieten hat. Durch Hexenkunst verjüngt, beginnt für Faust ein neues Leben. Sogleich richtet sich sein Verlangen auf das junge Mädchen Margarete. Er erwirbt mit Mephistos Hilfe ihre Liebe, doch von seiner Gier nach mehr kann ihn das nicht befreien. Faust hinterlässt Scherben, ein totes Kind und die wahnsinnig gewordene Margarete im Kerker.

Fotos Andreas Hartmann (1)

Das Drama Faust I wurde so erfolgreich und berühmt wie kein zweites dichterisches Werk des deutschen Sprachraums. Seit der Uraufführung am 19. Januar 1829 in Braunschweig ist kaum eine Zitatensammlung ohne Faustzitate und kaum eine Teufelsdarstellung ohne Anlehnung an den Kyniker Mephisto mehr denkbar. Der 1749 in Frankfurt geborene Johann Wolfgang Goethe lernte die Sage vom Dr. Johann Faustus, der Ende des 15. Jahrhunderts durch deutsche Lande gezogen und mit Hilfe des Teufels die schändlichsten Dinge getrieben haben soll, schon als Kind kennen. Mit Anfang Zwanzig begann er, seine eigene Version zu dichten. Die Figur der Margarethe entstand, nach-

dem Goethe als angehender Jurist den Gerichtsprozess und die Hinrichtung der Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt tief beeindruckt verfolgt hatte. Immer wieder schuf Goethe neue Konzeptionen für sein Drama, schrieb Szenen neu und um. Im Jahr 1808 erschien zum ersten Mal gedruckt das Stück, das wir heute als Faust I kennen. Da hatte Goethe bereits mit dem Zweiten Teil der Dichtung begonnen, eine Arbeit, die ihn bis kurz vor seinem Tod 1832 beschäftigen sollte. So wurde aus der zweiteiligen Faust-Dichtung ein Lebenswerk, das von nichts weniger handelt als von Gut und Böse, Gott und den Menschen, Liebe und Verantwortung, der Erschaffung eines künstlichen Menschen, der Erfindung des Geldes, Kultur und Herrschaft – und zugleich die sehr individuelle Geschichte eines Menschen, der „immer strebend sich bemüht“. Der in allen Kardinaltugenden kläglich versagt und dennoch innerhalb der theologischen Rahmenhandlung auf Erlösung hoffen darf. Das Theater für Niedersachsen aus Hannover gastiert mit "Faust I – der Tragödie erster Teil" in der Stadthalle in Winsen. (JVE)

stadtlichter

verlost 2 x 2 Karten für "Faust – der Tragödie erster Teil" in Winsen. Dazu folgende Frage beantworten: In welchem Jahr wurde Faust I uraufgeführt? und die richtige Antwort mit dem Stichwort "Faust" bis zum 21. Oktober an gewinnen@stadtlichter.com schicken. Termin: Dienstag, 29. Oktober, 20 Uhr, Stadthalle Winsen, Eintritt: ab 16 €, Infos: www.kulturverein-winsen.de

Redigieren Unsere Lektoren redigieren deine Hausarbeit, Bachelorarbeit und Masterarbeit sorgfältig nach stilistischen und inhaltlichen Gesichtspunkten.

Korrigieren Wir korrigieren deine Essays, Fachund Hausarbeiten, Magisterarbeiten, Examens- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen. Für Studenten, die ihre Magisterarbeit, Diplomarbeit oder andere Hausarbeiten korrekturlesen lassen möchten, bieten wir besonders günstige Preise.

info@studentencoach.de

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

35


Auswärtshäppchen

hamburg

Die Verbrauchermesse „Du und Deine Welt“ lockt [ Anzeige ] seit Jahren tausende Besucher aus Hamburg und Umgebung an.

Renate Ahrens liest im Speicherstadtmuseum aus ihrem Roman „Aus jenem Moment“.

Interdisziplinäre Kunst bietet Amanda Palmer mit dem Grand Theft Orchestra.

Neueste Hochzeitstrends zeigt die TrauDich!-Messe am Flughafen.

06.10. ± HIM Große Freiheit 36, 20 Uhr 11.10. ± Olly Murs Sporthalle Hamburg, 20 Uhr 12.10. ± Caro Emerald CCH 2, 20 Uhr 13.10. ± Beatrice Egli Docks Hamburg, 19 Uhr 13.10. ± Luca Hänni & Support: Lisa Stage Club, 19 Uhr 19./20.10. ± Bob Dylan CCH 1, 20 Uhr 24.10. ± Everlast Fabrik, 20 Uhr 27.10. ± Jay Z O2 World, 20 Uhr 28.10. ± Leslie Clio Uebel & Gefährlich, 21 Uhr 29.10. ± Amanda Palmer & The Grand Theft Orchestra Gruenspan, 20 Uhr Amanda Palmer zählt zu den aufregendsten interdisziplinären Künstlerinnen der Musikszene. Ihr Schaffen bewegt sich zwischen Theater, Cabaret, Mode, IndieMusik, Lyrik, Fotografie und Performing Arts. Im September 2012 erschien ihr mit dem Grand Theft Orchestra eingespieltes Album "Theatre Is Evil" und eroberte ohne Umschweife die Top 10 der Billboard Charts. 29.10. ± Bruno Mars O2 World, 20 Uhr 29.09. ± The BossHoss Sporthalle Hamburg, 20 Uhr 36

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

einzigartig heiraten

"seit jenem moment"

Kirchliche Trauungen und große traditionelle Hochzeitsfeiern werden weniger. Dafür aber steigt die Zahl der freien Trauungen, der überkonfessionellen und multikulturellen Ehen, der späteren Zweithochzeiten und der ganz individuellen Feiern, etwa auf einem Bauernhof, Schiff oder in einer schrägen Location. Die große Trendmesse TrauDich! fürs Heiraten und Feiern spiegelt diese Entwicklung wider. Am 9. und 10. November finden die Brautpaare im Terminal Tango am Hamburg Airport bereits zum siebten Mal über 115 Aussteller, die für jedes Budget und jeden Rahmen Ideen und Lösungen bieten.

Paula ist als Malerin kommerziell erfolgreich, doch ihre Landschafts- und Blumenbilder befriedigen sie nicht. Auch ihr Lebenspartner Jakob, mit dem sie in Hamburg lebt, kann ihre Selbstzweifel nicht auffangen. Als sie von dem versuchten Selbstmord ihres Vaters Georg hört, den sie nach der Scheidung ihrer Eltern kaum gesehen hat, gerät ihre Welt endgültig ins Wanken. Ihr Vater verweigert den Kontakt zu ihr, und er will auch seine Schwester Lili nicht sehen, die extra aus Dublin angereist ist. Nur mühsam gelingt es Paula, das tragische Familiengeheimnis ans Licht zu bringen, an dem ihr Vater beinahe zerbrochen wäre. Paula muss ihr Leben neu sortieren – und sie reift auch künstlerisch, als sie diese schmerzlichen Erfahrungen in eine verstörende Bildsprache umzusetzen beginnt. Renate Ahrens, Autorin des Buches "Seit jenem Moment", war einige Jahre als Lehrerin tätig, bevor sie 1986 mit ihrem Mann nach Dublin zog und als freie Autorin zu arbeiten begann. Sie schreibt Romane, Theaterstücke und Kinderbücher. Heute lebt sie abwechselnd in Dublin und Hamburg. Renate Ahrens ist Mitglied im P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland. Die Moderatorin des Abends, Annemarie Stoltenberg, arbeitete 15 Jahre lang als Literaturkritikerin, Feature-Autorin, Moderatorin und Reporterin für den NDR-Hörfunk, bis sie 1996 als Redakteurin zum NDR-Fernsehen wechselte.

Messe TrauDich! mit neuesten Trends

Aussteller aus 30 Branchen präsentieren auf der TrauDich! ihre Produkte und Konzepte für eine unvergessliche Hochzeit. Hervorragend kommen auf der Trendmesse seit Jahren auch die Fachvorträge an, bei denen freie Trauredner, Hochzeitsplaner oder Familienanwälte aus ihrer Praxis berichten. Das umfangreiche Rahmenprogramm bietet eine ideale Ergänzung zum Ausstellungsbetrieb. Eine exklusive Fashion-Show präsentiert aktuelle Trends; Experten für Schönheit verraten wertvolle Tipps für ein tränenfestes Brautmake-up oder die passende Frisur für einen glanzvollen Hochzeitsauftritt. Der Schnuppertanzkurs führt die Besucher in die Welt der vergessenen Tanzschritte zurück. (JVE)

Galalesung "125 Jahre Speicherstadt"

stadtlichter verlost 5 x 2 Tickets für die TrauDich! in Hamburg. Dazu folgende Frage beantworten: Zum wievielten Mal findet die TrauDich!-Messe in Hamburg statt? und die richtige Lösung bis 25. Oktober mit dem Stichwort "TrauDich" an gewinnen@stadtlichter.com schicken.

Die Speicherstadt wird am 15. Oktober 125 Jahre alt. Im Preis inbegriffen sind deshalb ein Glas Sekt zum Anstoßen und Fingerfood, und es gibt eine musikalische Untermalung. (JVE)

Termin: Samstag, 9. November, 10 bis 18 Uhr, Sonntag, 10. November, 11 bis 18 Uhr, Terminal Tango, Hamburg Airport, Eintritt: 12 €, Zwei-Tages-Ticket 15 €, Infos: www.traudich.de und www.wir-heiraten.de

Termin: Freitag, 18. Oktober, 19:30 Uhr, Speicherstadtmuseum Hamburg, Eintritt: 10 €, ermäßigt 8,50 € inklusive einem Glas Sekt, Anmeldung unter Tel. (0 40) 32 11 91 oder info@speicherstadtmuseum.de

Fotos David Maupilé (3)

KONZERTübersicht


termine oktober 2013

lueneburg events

powered by

[SONSTIGES]

LG 17:30 Innenstadt Lüneburg, Eröffnung 11. Lüneburger Sülfmeistertage, 10 bis 20 Uhr Sülfmeistermarkt

Wir bieten guten Service zum fairen Preis!

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Ausstellungseröffnung „Impressionen aus Masuren und Krakau“

Samstag

05

[PARTY]

Otto-Hahn-Straße 71 Telefon (0 41 71) 7 87 67 87 Dienstag

01

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Comedian Harmonists“, Revue [SONSTIGES]

[KONZERT]

DAN 21:00 Kulturverein Platenlaase, Django 3000 [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Vortrag „Entwicklung der Jagd in Ostpreußen im Verlauf der Jahrhunderte“

[SONSTIGES]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Diashow „Das weiße Gold der Sülfmeister – Salz Macht Hanse“

LG 11:00 ADAC Lüneburg, Oldtimer-Nostalgie-Trainingstag

Mittwoch

02

LG 10:00 Museum Lüneburg, Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus, Entdeckertag im Museum

Freitag

04

[PARTY]

[PARTY]

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Einheitsfeier LG 22:00 Jekyll & Hyde, Electronic Beats, Feinstes Elektronisches

LG 22:30 3raum Club, AbiParty LG 23:00 News Cafè, News Club: Best of Deep, Electro and Vocal House, ab 21 Jahren

UE 22:00 Halle 2, Welcome Back!

LG 23:00 Salon Hansen, Bombay to Balkan

LG 22:30 3raum Club, Privatparty

LG 23:00 Garage Lüneburg, Einfach elektronisch

LG 23:00 Salon Hansen, Wir sind ein Volk! Musikalische Grenzerfahrungen für Ossis und Wessis

LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, AStA-Erstiparty

[KONZERT]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Fiete Münzner „Klock 8 achtern Strom“

UE 20:00 Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen, Santiano UE 20:00 Gut Bardenhagen, Max Mutzke: „Durch Einander“ LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Gospel-Meeting: Reflex, BeReady & Lüneburger Gospelchor LG 22:00 Zwick, Vienna

Donnerstag

03

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night

[KONZERT]

LG 21:00 Gasthausbrauerei Nolte, Jazz im Brauhaus mit Pit Müller LG 21:00 Jekyll & Hyde, Magnified Eye & Smoking Hut on Stones live

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Oktoberfest LG 23:00 Salon Hansen, 3 Years Wake Up! Mit Nick Anthony Simoncino, Marbod, Matthias Meyer & Patlac, Mark Rhein LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Optical Illusion

[THEATER]

LG 15:00 Theater Lüneburg, Puppentheater „Im Teekessel um die Welt“ [SONSTIGES]

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Landleben früher: Konservierung LG 10:00 Windmühle Artlenburg, Windmühlen- und landwirtschaftliche Oldtimerfest

LG 23:00 3raum Club, L1 Events Wiesn-Gaudi

UE 10:30 Kurpark, LandArt, Thema: Kürbisse

[KONZERT]

LG 15:00 Innenstadt Lüneburg, Festumzug 11. Lüneburger Sülfmeistertage, 10 bis 20 Uhr Sülfmeistermarkt

UE 19:30 Kloster Medingen, Musikalischer Sommer: Alpers & Frick LG 21:00 Café Klatsch, Skaramanga

Montag

07

[KONZERT]

[THEATER]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Fokus: Viola, 39. Festival Neue Musik

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, Schauspiel LG 20:00 Theater Lüneburg, „Comedian Harmonists“, Revue [SONSTIGES]

LG 10:00 Platz Am Sande, Wettspiele der 11. Lüneburger Sülfmeistertage, 10 bis 20 Uhr Sülfmeistermarkt LG 14:00 Galerie „Kultur am Markt“, Ausstellungseröffnung Beate Schmegel: „Projekt Tuchfühlung“, Fotografien LG 14:00 Galerie im Zieglerhof, Vernissage zur Ausstellung Carla Leutert: Stillleben & Landschaften

Sonntag

06

LG 22:00 Zwick, Jutta Willeke & Band

LG 11:30 Wasserturm, Jazz im Turm: Pieke Bergmann Swingtett LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Dinge in Stücken und Stücke zu Dingen, 39. Festival Neue Musik

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Diavortrag Matthias Hanke: Südengland

Mittwoch

09

LG 23:00 Salon Hansen, Viva con Agua & Lunatic präsentieren: Erstibash LG 23:00 Garage Lüneburg, Semesteranfangsparty [KONZERT]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Prädeterminierte Musik, Von der seriellen Musik zur Computermusik, 39. Festival Neue Musik LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Videomusik, Versuch einer Visualisierung Elektronischer Musik, 39. Festival Neue Musik LG 21:00 Jekyll & Hyde, Lord Bishop Rocks & MyRestless45 [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Lucia di Lammermoor“, Oper [SONSTIGES]

LG 22:00 Zwick, HepCazz

LG 15:00 Theater Lüneburg, Premiere „Pinocchio“, Tanzstück

[SONSTIGES]

[PARTY]

LG 11:30 Theater Lüneburg, Puppentheater „Im Teekessel um die Welt“

UE 10:30 Museumsdorf Hösseringen, Erntedankund Kartoffelfest

[KONZERT]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Lucia di Lammermoor“, Oper

LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus Island, 39. Festival Neue Musik

LG 23:00 Garage Lüneburg, Hanserock

LG 21:00 Café Klatsch, Blues Organisation & Friends

[THEATER]

LG 19:30 Pons, Jazz-Session mit dem Jazz-Quartett Freedom Legacy

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Vortrag „Schloss Steinort – Schatz oder Bürde“

Donnerstag

10

LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus den Niederlanden, 39. Festival Neue Musik

[PARTY]

[THEATER]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night

LG 10:30 Theater Lüneburg, Puppentheater „Im Teekessel um die Welt“ [LESUNG]

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Grenzenlos – Brasilien: Daniel Galera liest aus „Flut“

Dienstag

08

[KONZERT]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Forresta, John Eckhardt (E-Bass & Live-Elektronik), 39. Festival Neue Musik LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus Südafrika, 39. Festival Neue Musik

LG 17:00 Ritterakademie, Afterwork-Party (Eintritt frei)

LG 23:00 Salon Hansen, R21 Events präsentiert: Connect You – Die Erstiparty [KONZERT]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, „Jubilare – und mehr...“, J. Schulte-Bunert (Saxophon) & W. Graf (Klavier), 39. Festival Neue Musik LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus dem Fortbildungszentrum für Neue Musik, 39. Festival Neue Musik

Freitag

11

[PARTY]

[KABARETT]

LG 22:30 3raum Club, AbiParty

LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Hans-Hermann Thielke: Der Mann von der Post!

LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Erstiparty LG 23:00 Garage Lüneburg, Hausieren mit Freunden

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

37


termine oktober 2013 [KONZERT]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Live-Elektronik-Ensemble Hamburg/Lüneburg, 39. Festival Neue Musik UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Dresdner Salondamen LG 20:00 Infocafé Anna & Arthur, Punkkonzert LG 20:00 Waldhof Böhmsholz, Celtic Folk Session LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Ensemble Sedaa LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus dem Fortbildungszentrum für Neue Musik, 30. Festival Neue Musik LG 22:00 Zwick, Rocknight Alarmstufe Orange [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper [LESUNG]

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Grenzenlos – Israel: Eshkol Nevo liest aus „Neuland“ [SONSTIGES]

LG 20:00 Wasserturm, Erlebnis-Dia-Abend: Eine Reise in die Wüste Sinai

Samstag

12

[PARTY]

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, feiern unter Freunden LG 22:00 Salon Hansen, Derbe mit O-System (Die Orsons Soundsystem) & Crish! DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal mit DJ beckimonk LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Best of Vamos! LG 23:00 Garage Lüneburg, Elektro Swing Lüneburg mit Shemian

38

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

powered by

lueneburg events

LG 23:00 3raum Club, House-Party [KONZERT]

LG 19:00 Musikschule Lüneburg, Helmut W. Erdmann, Flöten & Live-Elektronik, 39. Festival Neue Musik LG 21:00 Jekyll & Hyde, Donkey Pilots & Grabbel & the Final Cut LG 21:00 Musikschule Lüneburg, Elektroakustische Musik aus dem Fortbildungszentrum für Neue Musik, 39. Festival Neue Musik LG 21:00 Café Klatsch, Shity Beatles & Icewerder LG 22:00 Zwick, Bissig [THEATER]

[THEATER]

[THEATER]

LG 17:00 Theater Lüneburg, Theatercafé No. 2

LG 15:00 Theater Lüneburg, „Pinocchio“, Tanzstück

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Plattdeutsches Theater Wendland: „Jubel, Jubel, Jubiläum“

LG 19:00 Theater Lüneburg, Meisterkonzert No. 1: „Zeitenwende“

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, Schauspiel

LG 20:00 Theater Lüneburg, Premiere „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie

LG 16:00 Wasserturm, Lesung mit Gundolf Weinhold

[KABARETT]

LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Kabarett mit H.G. Butzko [SONSTIGES]

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Historischer Jahrmarkt SFA 10:00 Alte Reithalle Soltau, Handgemacht-Markt

Sonntag

13

[KONZERT]

UE 13:00 Innenstadt Bad Bevensen, Jazz im Städtchen mit Frederic Rooters Jazz Society und BluesSwing Jazzmusik LG 18:00 Kulturforum Lüneburg, M. Zwetajewa & A. Scriabin: Literarisch-musikalische Collage mit Johanna Krumstroh & Maria Lettberg

[LESUNG]

[SONSTIGES]

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Als Peter der Große in der Ostsee baden ging, erzählt von Renate Adolphi

[SONSTIGES]

Mittwoch

16

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Historischer Jahrmarkt

[PARTY]

SFA 10:00 Alte Reithalle Soltau, Handgemacht-Markt

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jekyll-Gedeck-Tag

LG 12:00 Buddhistisches Zentrum Lüneburg, Tag der offenen Tür zur Aktion „Buddha in Deutschland“

LG 23:00 Salon Hansen, Loco Hansen

LG 15:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Sonderführung durch die Ausstellung „Impressionen aus Masuren und Krakau“

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

Dienstag

15

Jetzt termine für november abgeben unter termine@stadtlichter.com

[THEATER]

[LESUNG]

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Ausgewählt – Lyrik: Tom Schulz, Björn Kuhligk und Katharina Schultens lesen LG 20:00 Salon Hansen, Längs – Die Lesebühne

HIGHLIGHT


termine oktober 2013

lueneburg events

powered by

LG 23:00 Garage Lüneburg, Holographic Universe IV LG 23:00 3raum Club, Kein Motto! Einfach Party! [KONZERT]

LG 19:30 Kulturforum Lüneburg, Jubiläumskonzert mit dem Silcher-Chor UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Brassballett Musikshow LG 21:00 Gasthausbrauerei Nolte, Rock‘n‘Roll im Brauhaus mit den Jive-O-Matics LG 22:00 Zwick, Lehmann & Kowalski [THEATER]

Donnerstag

17

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Semesteranfangsparty

LG 20:00 Garage Lüneburg, OXO 86 LG 21:00 Café Klatsch, Barbara Strings & Voices LG 22:00 Zwick, Rico Bowen [THEATER]

UE 19:00 Theater an der Ilmenau, „Die Olsenbande sieht rot“, Kriminalkomödie LG 20:00 Theater Lüneburg, Premiere „13“, Junges Musical

LG 20:00 Theater Lüneburg, „De Spaansche Fleeg“, Ohnsorg-Theater-Gastspiel

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, „Räuberinnen“

18

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, Premiere „Räuberinnen“

LG 20:00 Wasserturm, Musikalisches Kabarett mit Kristina Preiß & Natalie Kopp

LG 22:00 Vamos! Kulturhalle, Friday Night Madness V – Electrotiger Birthday Special

UE 13:00 Museumsdorf Hösseringen, Apfel- und Naturschutzfest des BUND

LG 22:30 3raum Club, WeLoveWeekends

Samstag

19

LG 23:00 Salon Hansen, Kennzeichen D

[PARTY]

[KONZERT]

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Chat-Party

LG 19:30 Auferstehungskirche Reppenstedt, Harmonic Brass: 5 Jahreszeiten LG 20:00 Kulturforum Lüneburg, Jubiläumskonzert Amnesty International mit Tuten & Blasen

LG 22:00 Ritterakademie, BSL Salt City LG 23:00 Salon Hansen, Zum Kollektiv LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Featuring Klaas

[KABARETT]

Sonntag

20

[PARTY]

LG 08:00 Jekyll & Hyde, Holographic Universe After Hour [KONZERT]

LG 16:00 Musikschule Lüneburg, Film-Konzert EisTon: Nanuk der Eskimo, Stummfilm mit Live-Musik UE 17:00 Rathaus Uelzen, Kammermusik Claus Temps UE 17:00 Rathaus Uelzen, Claus Temps: Ein solches Gedicht! Liederabend mit Goethe-Vertonungen

HIGHLIGHT

Hereinspaziert!

Historischer Jahrmarkt

Sbd/So 12. und 13. Oktober im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kettenflieger, Flohzirkus, Wahrsager, Märchenerzähler, Leckereien und Lachen

www.kiekeberg

-museum.de

DAN 17:00 Kulturverein Platenlaase, „Räuberinnen“ LG 19:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie LG 19:00 Theater Lüneburg, „Lucia di Lammermoor“, Oper [SONSTIGES]

UE 10:30 Innenstadt Bad Bevensen, Antik- und Trödelmarkt LG 11:30 Kunstfleck Dahlenburg, Eröffnung der Ausstellung Peter Weber: Faltungen, mit Jazzmusik

Montag

21

LG 10:00 Theater Lüneburg, „Pinocchio“, Tanzstück

LG 21:00 Salon Hansen, Salonschönheiten mit LIedfett & Loui Vetton

[SONSTIGES]

LG 15:00 Theater Lüneburg, „Pinocchio“, Tanzstück

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue

[PARTY]

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Comedian Harmonists“, Revue

[KONZERT]

Freitag

LG 18:00 Vamos! Kulturhalle, Joja Wendt: Mit 88 Tasten um die Welt – Die Reise geht weiter

Dienstag

22

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue [SONSTIGES]

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Diavortrag Reinhard Pantke „mit dem Rad von Vancouver nach Alaska“

Mittwoch

23

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jekyll-Gedeck-Tag LG 23:00 Salon Hansen, Semesteranfangsparty mit DJ Ocruz

Spiel, SpaSS & Historie 11. Lüneburger Sülfmeistertage Lüneburg rüstet sich für sein größtes historisches Fest: die Lüneburger Sülfmeistertage. Vom 4. bis 6. Oktober gibt es mittelalterliche Geschichte zum hautnahen Miterleben, spannende Wettspiele, aus denen der neue Sülfmeister hervorgehen wird und als krönendes Highlight den Festumzug und die Verbrennung des Kopefasses. Am Freitagnachmittag um 17 Uhr wird das Lüneburger Fest auf dem Platz Am Sande eröffnet. Rund um die St. Johanniskirche beginnt der Sülfmeistermarkt der Marktvagabunden, die mit Mittelaltermusik, Gauklern, Feuer- und Fakirshow und vielen weiteren Attraktionen für das richtige mittelalterliche Ambiente sorgt. Kinder können sich in Aktivitäten wie Dracheneier knacken und Armbrustschießen versuchen, während die Erwachsenen beim Verzehr von Apfelringen, Kirschbier oder Met mittelalterliche Spezereyen genießen können. Verkaufsstände mit mittelalterlichen Waren dürfen natürlich nicht fehlen, ebenso wenig der „Kräutermann“ mit seinen unterhaltsamen Geschichten oder der Henker, der auf der Suche nach „Verurteilten“ umherschleicht. Dazu gibt es am Freitag und Samstag jeweils bis 21 Uhr Programm auf der Bühne. An beiden Tagen führen Mitglieder des Vereins Lüneburger Stadtführer ein Sülfmeisterstück im Glockenhof auf. Am Samstag ab 10 Uhr finden die Wettspiele statt. In lustigen und kniffligen Disziplinen treten je acht Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander an. Bei den Spielen müssen sie Sole auf Skiern und durch ein Rohrsystem transportieren und im Hansequiz und Sülfmeisterpuzzle Köpfchen zeigen. Die Spannung wird beim Halbfinale und Finale steigen, wenn das Fass – die Kope – über den Sande gerollt werden muss. Beim Festumzug am Sonntag gibt es neben dem neuen Sülfmeister und den teilnehmenden Gruppen wieder viel schmissige Musik diverser Spielmannszüge, und zahlreiche Vereine, Innungen und Gruppen präsentieren sich farbenfroh. Mit dem Verbrennen des Kopefasses am Sande werden die Sülfmeistertage traditionell beendet. (JVE) www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

39


DJ Klaas im Interview

termine oktober 2013 [THEATER]

Bürgerlicher Name, Alter, Wohnort? Klaas Gerling, 32, Köln Wie bist Du DJ geworden? Ich habe in Bands Schlag­zeug gespielt, bis sich mein Musikstil ins Elektronische gewandelt hat. Ich war in den Clubs von Köln unterwegs und habe analysiert, wie der Sound von Clubhits entstanden ist. Ich startete mit einfacher Software und arbeitete mich langsam auf ein höheres Level. Ich war Produzent, bevor ich begann aufzulegen. Was ist Deine Musikrichtung? Electro House bei meinen Produktionen. Auf Gigs spiele ich auch Progressive House. Das Bild eines DJs ist, dass er in der Disco Platten auflegt. Wie sieht die Arbeit tatsächlich aus? Mein Aufenthalt im Studio oder vor dem Laptop nimmt weit mehr Zeit in Anspruch als auf den Events. Ich stecke viel Mühe in einen ausgefeilten Sound und mache an mehreren Tagen Gesangsaufnahmen, bis am Ende alles passt. Die Auftritte sind für mich eher das Ergebnis der Produktionsarbeit. Mit Platten wird kaum noch aufgelegt. Ich spiele mit CDs, und viele meiner Kollegen schließen den Laptop an oder haben alle Songs auf einem USB-Stick. Du bist nun einige Jahre im Geschäft. Hat sich deine Tätigkeit als DJ verändert? Die technischen Möglichkeiten beim Auflegen und Produzieren sind viel umfangreicher geworden. Einerseits werden dadurch Arbeitsschritte und Kreativität erleichtert, andererseits fühle ich mich auch manchmal von den ständigen Update-Optionen überwältigt.

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Comedian Harmonists“, Revue

LG 22:30 3raum Club, AbiParty

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, LiteraTour Nord: Abbas Khider liest aus „Brief in die Auberginenrepublik“

LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, 90er Jahre Party – Das Original

LG 20:00 Salon Hansen, Derbe Lesung mit MC René

LG 23:00 Garage Lüneburg, Indie Nacht & Keine Schönheit ohne Gefahr

LG 20:00 Ritterakademie, Vogelfrei: Im fliegenden Motorrad um die Welt, digitaler Live-Vortrag mit Andreas Zmuda und Doreen Kröber

Donnerstag

24

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night LG 22:00 Stintmarkt, Studivo-Spaß-Party am Stintmarkt

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, 4. Krimifestival: „Kornblumenblau“ mit Jelena Volic & Christian Schünemann

LG 21:00 Salon Hansen, Lüneburger Rock Zone LG 21:00 Café Klatsch, Jaxx

[SONSTIGES]

LG 22:00 Zwick, Jones Gang

DAN 19:00 Kulturverein Platenlaase, Special: Salsa

[THEATER]

26

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Lucia di Lammermoor“, Oper

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, ...und Deine Nacht kann was erleben

LG 20:00 Theater Lüneburg, „13“, Junges Musical

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Kasimir und Karoline“, Schauspiel

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die Katze auf dem heißen Blechdach“, Schauspiel

DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal: Queen‘s Night

[LESUNG]

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, „Räuberinnen“

Freitag

25

[PARTY]

Samstag [PARTY]

LG 22:00 Vamos! Kulturhalle, 40up LG 23:00 Salon Hansen, Drunken Maters & Push the Button

LG 20:00 Theater im e.novum, Epikur Express, Clownsshow

LG 23:00 Garage Lüneburg, Cellebration On Tour

[KABARETT]

LG 23:00 3raum Club, Motto-Party

LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Kabarett mit Robert Kreis

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Sundown Skifflers DAN 20:00 Gasthaus Wiese, Wendlandjazz: Florian Hoefner Group LG 20:00 Musikschule Lüneburg, Lüneburger Bachorchester: Werke von Haydn & Mozart LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Jazz live: Stephan-Max Wirth Quartett LG 21:00 Café Klatsch, Die entspannten Bekannten LG 22:00 Zwick, Karolina Kingdom [THEATER]

DAN 17:00 Kulturverein Platenlaase, „Räuberinnen“ LG 19:00 Theaterwerkstatt Kunst & Fertig, „Halloween – Grüße aus dem Schattenreich“, Lesung und TheaterSzenen LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue [LESUNG]

[KONZERT]

LG 19:30 Domäne Scharnebeck, „Ich sing mein Lied“, Liederabend mit Natalia Gonochowa & Tatyana Kolmanowska

LG 19:00 Eisenhandlung W.L. Schröder, Frl. Krise & Frau Freitag: Der Altmann ist tot, 4. Lüneburger Krimifestival

HIGHLIGHT

e l l a th i e R Alte

r usstelle

40 A

u a t l o S

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

[LESUNG]

LG 20:30 Ritterakademie, 1st Class Session meets Cris Cosmo & Steve Savage

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie

Entsteht Deine Musik komplett am Computer? Ja, ich habe seit meinen Anfängen nie externe Hardware benutzt.

40

UE 20:00 Gut Bardenhagen, Carolin Fortenbacher & Die Carolinger: „Ich hab Hunger“

[THEATER]

LG 21:30 Jekyll & Hyde, Carpe Noctem, Konserve vom Allerfeinsten by Macy Fly

Termin: Featuring Klaas am Samstag, 19. Oktober, 23 Uhr, Vamos! Kulturhalle Lüneburg

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Stadtorchester Lüneburg

LG 10:00 Theater Lüneburg, „Kasimir und Karoline“, Schauspiel

LG 20:00 Ritterakademie, Helge Timmerberg: African Queen - Ein Abenteuer

Welcher Club-Auftritt war für Dich bisher der gröSSte? Die enthusiastischsten Auftritte hatte ich in Australien, Kanada und Bra­silien. Ich denke, das liegt daran, dass die Leute wissen, der DJ kommt extra vom anderen Ende der Welt. Das Stereosonic Festival open air bei 30 Grad in Australien, als in Deutschland tiefster Winter war, war ein Highlight.

reinklicken und liken!

[KONZERT]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Vortrag Irene Brauer: Marion Gräfin Dönhoff. Ein Leben in Briefen

Du bist DJ und Musikproduzent. Welcher Bereich macht den gröSSeren Teil Deiner Arbeit aus? Ganz klar die Produktionen. Die Arbeit auf den DJ-Touren besteht mehr aus der Reisezeit, während der ich aber auch oft am Laptop produziere.

Wie hat man sich Deine Live-Abende in den Clubs vorzustellen? Ich versuche mit den Leuten zu interagieren und Songs zu spielen, die mich mit den Leuten verbinden könnten. Ich spiele ein 90- bis 120-Minuten-Set, das neben meinen Hits der letzten Jahre viele aktuelle Electro- und ProgressiveHousetracks von anderen Künstlern und mir enthält.

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Abi-Party Luhe-Gymnasium

[LESUNG]

[SONSTIGES]

lueneburg events

powered by

Eintritt 2 €

incl. Begrüßungsg

12./13.

Oktober

etränk

8 Uhr Sa. von 10-1 8 Uhr So. von 11-1


LG 20:00 Theater Lüneburg, Psycho: musikalische Lesung mit Matthias Brandt & Jens Thomas [SONSTIGES]

LG 10:00 Freiraum Lüneburg, Tag der Vorträge, Veranstaltung des Forums Gesundheit Wachstum Lernen

Sonntag

termine oktober 2013

lueneburg events

27

[KONZERT]

LG 17:00 Musikschule Lüneburg, Kammerkonzert No. 1: „Klavierduo“, mit Mira Teofilova & Hye-Yeon Kim

Dienstag

29

31

DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, Thees Uhlmann

LG 21:00 Salon Hansen, Salonschönheiten mit Maximilian Hecker, Tom Klose & Torben Stock

DAN 21:00 Kulturverein Platenlaase, WendlandHippieOhrkestra

3raum Club

[THEATER]

ADAC Lüneburg

[THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie WL 20:00 Stadthalle Winsen, Faust I – Der Tragödie erster Teil [LESUNG]

LG 20:00 Ritterakademie, Arne Dahl: Bußestunde, 4. Lüneburger Krimifestival

Mittwoch

30

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Halloween-Party LG 23:00 Garage Lüneburg, Halloween Party [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie [LESUNG]

LG 20:00 Krone Bier- & Event-Haus, Andreas Föhr: Totensonntag, 4. Lüneburger Krimifestival

November

LG 19:00 Theaterwerkstatt Kunst & Fertig, „Halloween – Grüße aus dem Schattenreich“, Lesung und TheaterSzenen

[PARTY]

[THEATER]

[PARTY]

[LESUNG]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Sechs Tanzstunden in sechs Wochen“, Komödie

LG 23:00 News Cafè, News Club: Best of Deep, Electro and Vocal House, ab 21 Jahren

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jekyll-Gedeck-Tag

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

[SONSTIGES]

[LESUNG]

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Entdeckertag Agrarium: Die Kartoffel

LG 20:00 Salon Hansen, Poetry Slam

Montag

28

[LESUNG]

LG 20:00 Glockenhaus, Volker Kutscher: Die Akte Vaterland, 4. Lüneburger Krimifestival

adressen

[KONZERT]

LG 15:00 Theater im e.novum, Kindertheater: „Der kleine Häwelmann“

LG 11:00 Theater Lüneburg, Ballettwerkstatt No. 2

02

[PARTY]

[THEATER]

LG 20:00 Wilhelm-RaabeSchule, Michael Hjorth & Hans Rosenfeldt: Die Toten, die niemand vermisst, 4. Lüneburger Krimifestival

Samstag

[KONZERT]

LG 20:00 Salon Hansen, NDR „Der Norden liest“, Lebensabschnittsgeschichten – Diary Slam

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

Donnerstag

LG 20:00 Leuphana Universität Lüneburg, Michael Tsokos: Die Klaviatur des Todes, 4. Lüneburger Krimifestival [SONSTIGES]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Vortrag Armin Püttger-Conradt: „Berggorillas und Vulkane“ LG 19:30 Kulturforum Lüneburg, Ausstellungseröffnung Wolfgang Korn: Niederdeutsche Architekturportraits

Freitag

01

[KONZERT]

LG 20:00 Theater Lüneburg, Agatha Christies Hobby ist Mord!, 4. Lüneburger Krimifestival [LESUNG]

LG 15:00 Theater Lüneburg, Andreas Schlüter: City Crime – Vermisst in Florenz, 4. Lüneburger Krimifestival [SONSTIGES]

LG 10:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Museumsmarkt, Tradition und Moderne

Sonntag

03

[KONZERT]

LG 18:00 Ritterakademie, Friend ´n Fellow: Live 2013 LG 19:30 Pons, Jazz-Session mit dem Quintett Das Tonale Zentrum [THEATER]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, VAyL & Shakhtyor live

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

[KABARETT]

[LESUNG]

UE 20:00 Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen, Mundstuhl: Ausnahmezustand

LG 16:00 Ratsmühle, Lüneburger Stadtgeschichten: Im Schatten der Michaeliskirche, 4. Lüneburger Krimifestival

[LESUNG]

LG 19:00 Restaurant Zum Heidkrug, Tom Hillenbrand: Letzte Ernte, 4. Lüneburger Krimifestival UE 20:00 Gut Bardenhagen, Sophie Rois: „Theater: Ein Schauspieler-Roman“ [SONSTIGES]

LG 19:15 Scala, Filmvorführung „Miss Marple – Mörder ahoi“, 4. Lüneburger Krimifestival

LG 20:00 Psychiatrische Klinik, Val McDermid: Der Verrat, 4. Lüneburger Krimifestival

Dieselstraße 8, 21365 Adendorf

Gut Wienebüttel 1, 21339 Lüneburg

ADAC-Straße 1, 21409 Embsen

Kulturverein Platenlaase

Alte Reithalle Soltau

Platenlaase 15, 29479 Jameln

Winsener Straße 15, 29614 Soltau

Auferstehungskirche ­Reppenstedt Posener Straße 7, 21391 Reppenstedt

Buddhistisches Zentrum Lüneburg Stadtkoppel 9, 21337 Lüneburg

Café Klatsch Am Springintgut 21, 21335 Lüneburg

Diskothek SeinerZeit Benzstraße 1, 21423 Winsen

Domäne Scharnebeck Mühlenstraße 3, 21379 Scharnebeck

Eisenhandlung W.L. Schröder Pulverweg, 21337 Lüneburg

Freilichtmuseum am Kiekeberg Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten

Freiraum Lüneburg Salzstr. 1, 21335 Lüneburg

Galerie „Kultur am Markt“ Große Straße 2a, 21357 Bardowick

Galerie im Zieglerhof Glockenstraße 1a, 21335 Lüneburg

Garage Lüneburg Auf der Hude 74, 21339 Lüneburg

Gasthaus Wiese Gedelitz 24, 29494 Trebel

Kunstfleck Dahlenburg Lüneburger Straße 14, 21368 Dahlenburg

Kurhaus Bad Bevensen Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Leuphana Universität Lüneburg Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg

Museum Lüneburg Wandrahmstraße 10, 21335 Lüneburg

Museumsdorf Hösseringen Landtagsplatz 2, 29556 Suderburg

Musikschule Lüneburg An der Münze 7, 21335 Lüneburg

News Cafè Schröderstraße 5, 21335 Lüneburg

OstpreuSSisches Landesmuseum Ritterstraße 10, 21335 Lüneburg

Pons Salzstraße Am Wasser 1, 21335 Lüneburg

Rathaus Uelzen Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen

Ritterakademie Am Graalwall 12, 21335 Lüneburg

Salon Hansen Salzstraße 1, 21335 Lüneburg

Stadthalle Winsen Luhdorfer Straße 29, 21423 Winsen

[SONSTIGES]

Gasthausbrauerei Nolte

LG 10:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Museumsmarkt, Tradition und Moderne

Dahlenburger Landstraße 102, 21337 Lüneburg

Theater an der Ilmenau

Glockenhaus

Greyerstraße 3, 29525 Uelzen

Glockenstraße 9, 21335 Lüneburg

Gut Bardenhagen Bardenhagener Straße 3-9, 29553 Bardenhagen

Halle 2

09.10. Lord Bishop Rocks

Kulturforum Lüneburg

Lüneburger Str. 40, 29574 Ebstorf

Heinrich-Heine-Haus Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg

Infocafé Anna & Arthur Katzenstraße 2, 21337 Lüneburg

Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen Eschemannstraße 5 - 9, 29525 Uelzen

Jekyll & Hyde Altenbrückertorstraße 1, 21335 Lüneburg

Kloster Medingen Klosterweg 1, 29549 Bad Bevensen

Krone Bier- & Event-Haus Heiligengeiststraße 39-41, 21335 Lüneburg

Einfach ausschneiden, falten und ins Portemonnaie stecken – schon hast Du die wichtigsten Adressen immer dabei!

powered by

Theater im e.novum Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg

Theater Lüneburg An den Reeperbahnen 3, 21335 Lüneburg

Theaterwerkstatt Kunst & Fertig Am Springintgut 19, Eingang Lauensteinstraße, 21335 Lüneburg

Vamos! Kulturhalle Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg

Waldhof Böhmsholz Böhmsholz 1, 21339 Lüneburg

Wasserturm Bei der Ratsmühle 19, 21335 Lüneburg

Wilhelm-Raabe-Schule Feldstraße 30, 21335 Lüneburg

Zwick Obere Schrangenstraße 1, 21335 Lüneburg

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

41


kino-preview

es LViaenbens d n in s n e d r e an von Boris eisterwek üb visionären Kultrom

tipp stadtlichter film

m

auf dem Tage" – Basierend die Luft rei"Der Schaum der n auf einer Wolke durch In einer Welt, in der ma nachdem je , en Cocktails mixen könn Fantast sen kann und Pianos de en ab hlh hlägt, lebt der wo sc an n ma ne Tö e lch we bt Partys, Jazz (Romain Duris). Er lie und Tagträumer Colin zu seinem großdoch eines fehlt ihm und den Müßiggang, ch nichts, dass Liebe. Da hilft es au en Glück – die wahre ) versucht, ihn Sy r ter Nicolas (Oma sein Koch und Vertrau rn. ite he fzu urrilitäten au mit kulinarischen Sk wunderschöne Geburtstagsparty die Als Colin auf einer s Blatt: Sie verda h trifft, wendet sic u) uto Ta y dre (Au loé Ch hräge Hochbald eine schillernd-sc lieben sich und feiern rankt Chloé an der Hochzeitsreise erk zeit. Doch bereits auf chst in ihrer wä nkheit: Eine Seerose einer rätselhaften Kra zu helfen. int he sc hts ratlos, und nic d sin zte Är Die e. ng Lu ines Lebens zu hlossen, die Liebe se Aber Colin ist entsc es wolle. retten, koste es, was Gondry Elmaleh Duris, Omar Sy, Gad rey Tautou, Romain ödie Kom ma/ ± Genre: Dra 13 ± Start: 03.10.20

± Regie: Michel

± Darsteller: Aud

auf den zweiten blick sputnik

inside wikileaks

Jeder sehnt sich nach Zweisamkeit, und jede Liebe ist möglich – man muss sie nur finden und leben. "Auf den zweiten Blick" ist ein Film über Kay und Falk, Benjamin und Elena, Till und Pan – drei sehbehinderte Paare im Großstadtmoloch Berlin – die sich begegnen, entdecken und zueinander hingezogen fühlen.

Herbst 1989. Ein kleines Dorf in einem kleinen Land mit einer großen Mauer: Die zehnjährige Rike und ihre beiden besten Freunde bauen eine Maschine, die Menschen hin und her beamen soll – mit ungeahnten Folgen für sie, das Land und die Welt. Eine fulminant-fantastische Abenteuer-Komödie für Menschen ab sechs Jahren.

"Inside Wikileaks" begibt sich auf die Spuren von ­Daniel Domscheit-Berg, dem frühen Anhänger und letztendlich engsten Mitarbeiter Julian Assanges und verfolgt die Entwicklung von den aufregenden frühen Jahre von Wiki­ Leaks bis zu den ersten kontroversen und geschichtsverändernden Enthüllungen.

± Regie:

± Regie: Markus Dietrich

± Regie:

± Darsteller:

± Darsteller:

± Darsteller:

Flora Thiemann, Devid Striesow, Yvonne Catterfeld ± Genre:Abenteuer/Komödie ± Start: 24.10.2013

Bill Condon Benedict Cumberbatch, Daniel Brühl, Laura Linney ± Genre: Drama ± Start: 31.10.2013

Kinos in Unserer Region Central Theater Uelzen

Weitere N e u s ta r t s

Fährsteg 1, 21337 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 3 03 31 11, www.cinestar.de

42

Apothekenstraße 17, 21335 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 2 24 32 24, www.scala-kino.net

03.10.2013: ± Gravity ± Metallica – Through the Never ± Rush – Alles für den Sieg ± Silvi ± Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum Scala: ± Liberace – Zuviel des Guten ist wundervoll ±Der Schaum der Tage ± Die andere Heimat ± The Bling Ring (OmU) 10.10.2013: ± 00 Schneider – Im Wendekreis der Eidechse ± African Safari 3D ± Aus dem Leben eines

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Nordertorstraße 6, 21423 Winsen, Tel. (0 41 71) 6 43 00, www.cinemotion-kino.de

Schrottsammlers ± Draußen ist Sommer ± Naked Opera ± Sein letztes Rennen Scala: ± The Butler 17.10.2013: ± Alles eine Frage der Zeit ± Austenland ± Drecksau ± Finsterworld ± Frau Ella ± Mein Weg nach Olympia Scala: ± Finsterworld ± Aus dem Leben eines Schrottsammlers ± Das Mädchen Wadja ± Shadow Dancer (OmU) 20.10.2013: Scala:

Programmkino Bahnhofstraße 7, 29525 Uelzen, www.central-theater-uelzen.de

± Mein blaues Cello (Konzert & Film) 24.10.2013: ± Am Ende der Milchstraße ± Ender's Game ± Freakonomics ± Jackass Presents: Bad Grandpa Scala: ± Exit Marrakech ± Sputnik 31.10.2013: ± 12 Years A Slave ± Der Teufelsgeiger ± King Ping ± Out in Ost Berlin ± The Human Scale Scala: ± Die Nonne ± Alphabet ± Ich fühl mich Disco

Fotos StudioCanal (1), Barnsteiner (2), MFA Filmdistribution (3), Constantin (4)

Sheri Hagen Anita Olatunji, Michael Klammer, Ingo Naujoks ± Genre: Drama ± Start: 10.10.2013


unter wegs bei tag und bei nacht: news zwick oktoberfest (lüneburg) 3raum

entiert: s ä r p r e t h es Monats d r stadtlic e k c u g hin

06.09.2013 – NEWS

NEWS CLUB

Jeden Monatsanfang ein Muss: Finest House Beats im News Café. (Fotos: farbmotive.de)

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

43


unterwegs

06.09.2013 – zwick

Konzert

Live und in Farbe: Dennis Adamus rockte das Zwick. (Fotos: SĂśren noffz)

44

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com


unterwegs

12.09.2013 – oktoberfest

zillertaler Abend

Da werden die Münchner blass vor Neid, wenn die Lüneburger ihre Gaudi feiern. (Fotos: ragna naujoks)

DAS KONTO FÜR

BEKENNENDE LÜNEBURGER

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

45


unterwegs

stadtlichter_64x64_Layout 1 23.09.13 18:02 Seite 1

Baumstr. 31路 Fon 0 41 31/3 29 75 路 Am Berge 38 Fon 0 41 31 / 3 61 33 路 www.hairdesign-kaiser.de

46

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com


unterwegs

21.09.2013 – 3raum

miss-wahl

Zwölf schöne Mädchen traten zum Wettbewerb an: Sofia Philipps ist die neue Miss Lüneburg.

Gutschein

4

Sonnen Sie bis € 10 Minuten für

99

15 Minuten für 2,– € Zuzahlung 20 Minuten für 4,– € Zuzahlung – Gültig bis 31. Oktober 2013 –

MY SUN Vor d. Bardowicker Tore 35 · Lüneburg

www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

47


mach mit

minis & verlosung

Minis & Co. GrüSSe Alles Liebe zum Geburtstag, Marie & Sophie! Hey Chefin, alles Liebe zum Geburtstag! Lass es krachen und genieß den Tag! Grüße aus dem Nachbarbüro! Mein liebstes Marienkäferchen, es gibt nichts auf der ganzen Welt, was schöner ist als den Tag mit Dir im Bett zu liegen und sich durchkitzeln zu lassen! Ich hab Dich sooo lieb! Deine Mama

ZUM ersten TODESTAG: dirk-bach-box Kleiner Mann ganz groß

In seiner eigenen Sketch-Sendung „Die Dirk Bach Show“, die von 1992 bis 1994 auf RTL lief, schlüpfte das im letzten Jahr verstorbene kölsche Multitalent in unzählige Rollen und lieferte knackigkurze Sketche mit viel Gesang und herrlich bunter Verkleidung. Dirk Bach spielte die frustrierte Hausfrau, den geschniegelten Nachrichtensprecher und viele andere kleine rundliche Charaktere und sorgte damit immer für 100 Prozent Humorgarantie! In „Hella & Dirk" wuchs 2004 auf RTL schließlich zusammen, was zusammen gehört: Hella von Sinnen und Dirk Bach, die seit gemeinsamen Kölner WG-Zeiten eine innige Freundschaft verband, spielten sich in der Miniserie in absurden und herrlich schrägen Filmeinspielern gegenseitig an die Wand. Der preisgekrönte Schauspieler, Moderator und Comedian Dirk Bach („Ich bin ein Star – Hol mich hier raus!", „Frei Schnauze") und Hella von Sinnen („Alles nichts oder?!", „Genial daneben") waren das wohl schrillste Duo, das Deutschland je zu bieten hatte. „Die Dirk Bach Box“ ist zum ersten Todestag des beliebten Komikers im September erschienen und enthält „Die Dirk Bach Show“ und „Hella & Dirk“. Die beiden Serien werden erstmals auf DVD veröffentlicht und beweisen eindrucksvoll: Der Humor von Dirk Bach ist unsterblich.

stadtlichter

verlost drei Dirk-Bach-Boxen auf DVD. Dazu folgende Frage beantworten: Mit welcher Frau hat Dirk Bach in Köln zusammen in einer WG gewohnt? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Dirk Bach" bis zum 25. Oktober an gewinnen@stadtlichter.com schicken. 48

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

Dir ein Schloss bauen geht leider nicht, aber eins an der Brausebrücke festmachen, das fände ich wirklich toll. Finden wir einen Termin? Freue mich, Walli Ich vermiss dich soooo doll! Wie konntest du mich nur alleine lassen????

Was für ein Spaß am Oktoberfest … ich möchte hier ganz lieb meinen Schunkelbruder grüßen, der leider zur späteren Stunde von der Bank fiel. Liebe Alina, endlich bin ich bald mal wieder bei Dir! Dann können wir endlich mal wieder in Ruhe schnacken und bis morgens wach bleiben, wie früher … Deine Penny Mutti, bist endlich wieder da … freu mich schon auf eine leckere Kürbissuppe … schön scharf muss die sein!!! 5 Jahre weiter und dann ist das halbe Jahrhundert rum. An die Heusler-Family: Glückwunsch zu Eurem Prachtkerl. Auf dass Ihr bald mal wieder durchschlafen dürft! Eure Oldies aus Adendorf

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Mein Schatz, ick freu mir schon!

Maren!!! Du bist mein Herz! Wir müssen uns unbedingt bald wiedersehen! Vielleicht klappt es auch eher als Du denkst ;) Deine Sista

Mädels, ich freu mich auf Euch und auf die Party bei Uta!

Opa Wolli hat Geburtstag! Alles Liebe von den Tosterglopern!

Noch den Oktober und den ganzen November, dann folgt der Dezember, und Januar muss auch noch vorbei sein, und dann jaaaaaa, wir fahren alle in den Spaß-Sport-Wellness -Futter-Wochenendurlaub, so was von Freu!

Happy B-Day, liebe Svenja, wünscht dir Lena. Mein kleiner Bär, wir sind so stolz auf Dich. Nun ist der ganze Ärger vergessen. Ein herzlicher Geburtstagsgruß an die rasende

euer mini Ob ihr jemanden grüßen möchtet … ihr auf der Suche nach dem oder der Richtigen seid … oder eine Wohnung im schönen Lüneburg finden wollt … schreibt uns euren Mini in der passenden Rubrik an:

minis@stadtlichter.com Schickt uns euren kostenlosen Mini mit 160 Zeichen bis zum 20. eines Monats. Mini-Kontaktanzeigen werden mit einer Chiffre-Nummer versehen, vergesst also nicht uns eure Adresse anzugeben.

1- bis 3-Zimmer-Wohnungen großer Balkon, hell und freundlich, Einbauküche, Fahrstuhl, Garage mögl. von privat zu vermieten, in Lüneburg, Winsen / Luhe, Adendorf, Reppenstedt, Hitzacker (Elbe) u. a. Gratisprospekt: Tel.: (0 58 62) 9 75 50 www.peter-schneeberg.de

Rechtsanwältin Anna! Pass gut auf Dein Auto auf. Danke an die großzügigen Möbelraussteller. Wieder ein Stück mehr fürs Wohnzimmer gefunden! Lieber Gott, bitte stell die Temperatur der Sonne wieder ein wenig höher! Bitte! Ich kann nicht schon wieder diese Kälte ertragen – sie erinnert mich zu sehr an den letzten Winter. V. Frost Hallo Martin Bruderherz, war wohl eine Super-Sause und wäre gern dabei gewesen. Beim nächsten Geburtstag bestimmt. HDL Heidi Liebste Oma, Du bist und bleibst der wichtigste Mensch in meinem Leben – egal wie tüddelig Du wirst! Versprochen. Dein Lieblingsenkel Wie schön, wie herrlich! Wieder ein Jahr älter geworden und damit klüger und weiser, ja ja. Mach weiter so! Wir lieben Dich. Na, wer hat denn am 23.10. Geburtstag? Wir wissen es alle! Herzlichen Glückwunsch, liebe Ragi, von Deiner Mama und Burk­hard und dem Rest der Familie. Liebstes Lästerschwein – oder besser allerliebste Schwester? Ich wünsche Dir einen schönen Geburtstag. Das Ständchen kommt noch. Dies ist für die Lichter, die am fernen Horizont doch noch zu erkennen sind: Schön, dass es Euch gibt! Eure Sternschnuppe

Hallo Andy/DJ, Deine Mucke ist immer dann besonders gut, wenn Du wenig Wünsche auflegst. Zieh lieber Deine Liste durch, dann bleibt die Tanzfläche voll. S. K, H, D, W u.a. Er sucht Sie Viels. Interess. & begabter Glückspilz,48/183/79 NR, 3 Tage Bart, su. niveauv/ geistr/weibl. solo Sie Kft-Gr 38-42 mit Rundungen.Tel 21.30-23H tägl.: 01718403895 Gesuche Kaufe 10 DM und 10 Euro Gedenkmünzen, von privat. Tel.: 0176 / 4132 1445 Jobs Gut ausgebildete Frau (35, Dipl.Erz.wiss.) sucht Arbeit, zu der sie ihren lieben Hunde-Oldie mitbringen kann. Bitte alles anbieten! dogatwork@online.de Wohnen Wer vermietet (verkauft/ überläßt...) uns ein kleines Häuschen für unsere sozial­pädagogisch fundierte, tierunterstützte ­Kinderbetreuung? happy. kids@online.de Sonstiges Kleiner Verein sucht neue Mitstreiter für allgemeine Tierschutzthemen und zum späteren Aufbau eines Tierschutzhofes im Raum LG/ WL! info@verein-handinpfote.de


horoskop

blätter fallen

mach mit

Unser Monatshoroskop präsentiert kostenlos-Horoskop.de. Hier findet ihr Astrologie mit Humor. Mehr als 150 ­Horoskope für alle Sternzeichen … Tageshoroskop, Wochenhoroskop, Monats- und Jahreshoroskop XXL, Tagesform, Partnercheck, Lebensthemen, Chinesisches Horoskop und Feng Shui. WAAG

WIDD

STIER

ZWIL

Steinbock: Tritt in den A... (22.12. - 20.01.) Es ist abzusehen, dass sich auf der Hüfte des Steinbocks Wonneröllchen festsetzen werden, wenn er jetzt wieder in Gemütlichkeit schwelgt, sein Sportprogramm reduziert und abends vor dem Fernseher nascht. Er sollte sich nicht an Faulheit gewöhnen, sondern unbedingt einen Sportkurs belegen, bei dem ihm das Schwänzen schwerfällt, damit er ihn auch durchzieht.

CK

WASS ER

E

Wassermann: zu Verlockend (21.01. - 19.02.) Andere Leute überlegen erst mal, bevor sie sich etwas kaufen. Der Wassermann sieht etwas, ist spontan begeistert und schlägt zu. Erst wenn das Konto schon lange leer ist, bevor das nächste Gehalt überwiesen wird, wird ihm bewusst, dass das ein bisschen viel war. Aber der Schreck hält nicht lange an, dann macht er eben Schulden. Lange geht das nicht mehr gut.

MANN

JU N G

FI S C H

E

AU FR

Jungfrau: Ende gelände (24.08. - 23.09.) Die Geduld der Jungfrauen ist am Ende. So viel haben sie schon für jemanden getan, aber nun wird ihnen klar, dass derjenige gar nicht auf eigenen Füßen stehen will, sondern ihre Gutmütigkeit ausnutzt. Das ist doch viel bequemer! Sie sollten diese Person aus dem Nest schubsen. Ordnung ist nicht alles. Statt zu putzen, könnten sie lieber mal etwas unternehmen.

STEIN BO

S

L OE W

Löwe: Neid voraus! (23.07. - 23.08.) Erfolg ruft Neider auf den Plan. Das ist lästig, aber der Löwe sollte sich nicht darüber aufregen. Es verletzt ihn allerdings, wer da jetzt mit unberechtigter Kritik kommt: jemand, für den er schon viel getan hat. Aber er kann es nicht ändern. Er liebt es, wenn er mit einer Gruppe kreativer Menschen zusammenarbeitet. Durch die Anregungen kommen ihm wundervolle Ideen.

SC HU

Schütze: Die Welt retten (23.11. - 21.12.) So vieles liegt im Argen, was die Schützen gerne ändern würden. Bei Spendenaufrufen sind sie immer vorne dabei, aber sie möchten mehr erreichen. Sie können nicht die ganze Welt retten, aber ein wenig können sie bewegen. Sie sollten sich auf ein Projekt konzentrieren und sich dafür engagieren: Geldgeber suchen und nach ihren Fähigkeiten selber mit anpacken.

ZE

G IN

K RE B

Krebs: Schneckenhäuschen (22.06. - 22.07.) Krebse mögen den Herbst. Sie sammeln gerne Materialien, die sie bei schlechtem Wetter verbasteln. Finden sie unterwegs Pilze, zaubern sie daraus köstliche Gerichte. Überhaupt, das Essen: Ihre geliebten Eintöpfe stehen wieder auf dem Speiseplan. Melden Freunde sich zu einem Schwätzchen an, stellt sich heraus, dass sie ihr Herz ausschütten müssen.

S K OR

Skorpion: grossputz (24.10. - 22.11.) Ihnen ist langweilig. Alles sieht immer gleich aus, alle Abläufe wiederholen sich ständig. Obwohl Räumen nicht gerade zu den Leidenschaften der Skorpione gehört, entwickeln sie den Ehrgeiz, einiges zu verändern. Dass andere das anstrengend oder nervig finden, ignorieren sie großzügig. Sie ziehen das durch, bis alles ganz nach ihrem Geschmack ist. ET

L

Zwillinge: GroSSe Ebbe (21.05. - 21.06.) Über den Sommer haben die Zwillinge sich viele Sonderausgaben geleistet, jedenfalls sind sie pleite. Eine häusliche Phase könnte daher nicht schaden. Das ist gar nicht so langweilig. Sie können ein Zimmer nach dem anderen auszumisten. Da kommt einiges zusammen, was auf den Müll kann, aber ein paar Sachen könnten sie auch verkaufen und die Kasse ein bisschen füllen.

Waage: Ist schon groSS! (24.09. - 23.10.) Manchmal erweckt die Waage gerne den Eindruck, klein und unbeholfen zu sein. Auf diese Art kann sie sich vor unliebsamen Arbeiten drücken. Auf Dauer ist das aber albern. Sie ist erwachsen, also sollte sie sich nicht rumzieren, sondern die Dinge lernen oder wenigstens versuchen. Siehe da, es ist doch gar nicht so schwer! Und wieder ein Stück Selbstständigkeit gewonnen. ON PI

Stier: Nicht kaufen! (21.04. - 20.05.) Fast hätten die Stiere vergessen, wie romantisch gemütliche Abende bei Kerzenschein und Kaminfeuer sein können. Jetzt bekommen sie auch wieder richtig Lust, ihren Schatz zu bekochen oder zum Essen auszuführen. Das Konto ist recht mager bestückt. Auch wenn sie sich nur sehr ungern einschränken, sollten sie sich größere Ausgaben lieber dreimal überlegen.

E

ER

Widder: Alles tut weh (21.03. - 20.04.) Stress auf der Arbeit und Hektik daheim gehen am Widder nicht spurlos vorüber. Der eine hat mit Kopfschmerzen zu kämpfen, dem anderen schlägt es auf den Magen und dem dritten schmerzt der Rücken. Da sich auf der Arbeit meist wenig ändern lässt, muss er erreichen, dass er sein Leben daheim entschleunigt. Zum Glück bekommt er Unterstützung von Familie und Freunden.

Fische: Wer nicht hören will … (20.02. - 20.03.) Erfolgreich hat der Fisch alle Signale seines Körpers ignoriert, weil er meint, pausenlos perfekt funktionieren zu müssen. Nun bekommt er einen Schlag vor den Bug und muss zwangsweise pausieren. Und siehe da, irgendwie funktioniert es sogar ohne ihn. Er sollte eine Kur beantragen, um mal eine längere Auszeit zu haben und zu seiner alten Kraft zurückzufinden.

ich - einfach unverbesserlich 2 Hörspiel mit Originalstimmen

Superschurke Gru ist zurück! Und mit ihm natürlich die berühmt-berüchtigten Minions sowie seine drei entzückenden Adoptivtöchter Margo, Edith und Agnes. Aber nicht nur auf der Leinwand geht das Kinospektakel weiter, sondern auch als Hörspiel für Zuhause. Nach dem Megaerfolg 2010 geht "Ich – einfach unverbesserlich" 2013 in die zweite Runde, das Hörspiel mit den Original-Stimmen aus dem Film ist jetzt im Handel erhältlich. Wie auch im Film leiht Sprachgenie und Synchronlegende Oliver Rohrbeck im Hörspiel („Die Drei???“) dem ehemaligen Superschurken Gru seine unverkennbare Stimme. Die aufgedrehte und charmante Geheimagentin Lucy wird von Star-Comedian Martina Hill gesprochen, und Moderatorin Sonya Kraus spricht die verrückte und „total natürliche“ Shannon, mit der Gru eine nicht ganz so romantische Verabredung hat. Der ehemalige Superschurke Gru ist Familienvater geworden und lebt ein beschauliches Leben mit seinen Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes. Nachdem er scheinbar mit seiner dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat, muss er sich nun mit der Organisation von Kindergeburtstagen, ersten unliebsamen Verehrern seiner Töchter und aufdringlichen Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin herumschlagen. Doch als mysteriöse Vorfälle auf spektakuläre Pläne eines neuen Superschurken hinweisen, wird Grus Idylle jäh gestört. Eine ultrageheime Organisation schickt ihre beste Agentin Lucy, um seine Hilfe einzufordern – ob er nun will oder nicht. Nach erster Skepsis stürzt sich Gru voller Eifer in seine neue Aufgabe: Die Welt zu retten. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten merkt Gru schnell, dass ihn mit Lucy nicht nur die Jagd nach dem neuen Superschurken verbindet, sondern die beiden auch außerhalb der Verbrecherbekämpfung ein gutes Duo abgeben könnten. Das stellt ihn allerdings vor ganz neue Herausforderungen, in denen Gru über sich selbst hinauswachsen muss...

stadtlichter

verlost drei DVDs mit dem Hörspiel "Ich – einfach unverbesserlich 2". Dazu folgende Frage beantworten: Wer spricht Lucy in "Ich – einfach unverbesserlich 2"? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Unverbesserlich" bis zum 25. Oktober an gewinnen@stadtlichter.com schicken. www.stadtlichter.com | Oktober 2013 |

49


s ta d t l i c h t e r

Impressum

Heribert Eickholt Laubbläser: olt Heribert Eickh Ob Bläser oder ng ratu iabe Herausgeber & Med Sauger, absolut nervtötend, im privaten Gebrauch dazu ineffektiv, ­absolutes No-Go. Übrigens beim Einsatz gegen Schneeflocken ungeeignet. Halloween: Nettes Partythema.

Ragna Naujoks Laubbläser: Also, ich nehme immer noch die gute alte Harke! R Herausge agna Naujo k berin & M ediaberat s Halloween: Da ung muss ich immer an die lieben netten Kinder denken, die am 31. an all meine Süßigkeiten ran wollen.

± Herausgeber / VERLAG NordMagazine Verlag Eickholt & Naujoks GbR ± Geschäftsstelle Redaktion stadtlichter Vor dem Bardowicker Tore 6 21339 Lüneburg Fon (0 41 31) 580 76 20 Fax (0 41 31) 580 76 29 redaktion@stadtlichter.com www.stadtlichter.com ± Redaktion Heribert Eickholt (HE), eickholt@stadtlichter.com (verantwortlich) Julia Vellguth (JVE), vellguth@stadtlichter.com Ronald Tietjen (RT), redaktion@stadtlichter.com ± Freie Mitarbeiter dieser Ausgabe Joachim Mittelstaedt (JM) Matthias Palmer (MP)

Silke Waschkus Laubbläser: Wechkus Silke Was der Bläser noch tung Mediabera Sauger: Der gute alte Laubrechen, gut für die Figur und die Fitness! Halloween: Der Herbst ist schon g­ ruselig ­genug, da brauch’ ich kein Halloween!

Oktober Wir lassen die Gedanken splittern …

Ronald Tietjen Laubbläser: Habe Laub- und Tromtjen Ronald Tieakti on Red petenbläser in der ­Nachbarschaft. ­Herbstliche Stille – was ist das?  Halloween: Verkleiden? Habe ich nicht nötig …

± Grafik & Layout Jennifer Große-Erwig jenny@burfeind-dude.de ± titel-Foto Sedea ± Musthaves-Fotograf Jan-Rasmus Lippels, frische-fotografie.de ± Unterwegs-Fotografen Ragna Naujoks, Alexander Tietz (farbmotive.de), Sören Noffz ± Anzeigenverkauf & MediAberatung Heribert Eickholt eickholt@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 21 Ragna Naujoks naujoks@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 22 Silke Waschkus waschkus@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 23

Burkhard Henfler Burkhard Henfler Laubbläser: Vertrieb Ein s­chwerer Job, denn oft bläst der Wind mit noch größerer Kraft zurück. Für mich das typische Bild einer Sisyphusarbeit! Halloween: Für Kinder prima, mehr auch nicht!

stadtlichter ist Mitglied der IVW = Informationsgemeinsc haft zur Feststellung der Verb reitung von Werbeträgern e.V. – d.h. die Verbreitung der gesamten Auflage wird quartalsweise streng überprüft

± Geschäftsführung Heribert Eickholt, Ragna Naujoks ± Erscheinungsweise monatlich ± DRUCK-AUFLAGE 14.000 Exemplare ± Anzeigenpreise Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12, gültig ab 1. Januar 2013. ± DRUCK Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen

Jennifer G

roße-Erwig Grafik & La

Jennifer Große-Erwig Laubbläser: viel zu laut und viel zu früh ­unterwegs...und überhaupt: warum eigentlich nicht Laubsauger? Wär doch viel praktischer! Halloween: Selbst verkleiden und die ­Kinder erschrecken – das schockt! 50

| Oktober 2013 | www.stadtlichter.com

yout

ellguth Julia V Redaktion

Julia Vellguth Laubbläser: unglaublich ­nervig, unglaublich laut – und ­angesichts der Laubmassen nicht wirklich effektiv. Halloween: Ein Muss für die Kleinen, ein Graus für die Großen.

Sonderdruck-Dienst Alle in dieser Ausgabe erschienenen Beiträge können für Wer­be­­zwecke in Form von Sonderdrucken hergestellt werden. ± Info: (0 41 31) 580 76 20. Das Magazin stadtlichter sowie a­ lle ent­hal­­tenen Beiträge und Abbildungen sind ur­heber­­rechtlich geschützt. Nachdruck nur mit schrift­licher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Vervielfältigungen auf CD-ROM, DVD-ROM und Publikation über das Internet.

Besucht uns auf Facebook unter:

Stadtlichter · Das Magazin

Fotos Peter Eichelmann, frische-fotografie.de, fotolia.de

Die vollständigen Mediadaten gibt es unter www.stadtlichter.com


Hier ! n e d a o l n dow

stadtlichter-App Deine Event-App f端r unterwegs! Alle Termine aus der ganzen Region jetzt direkt von uns auf Dein Android-Smartphone. Kostenlos!

Vormerken

15.02.2014 Happy 11 Die stadtlichter Geburtstagsparty des Jahres

IPhone-Nutzer k旦nnen 端ber ihren Safari-Browser 足unsere mobile Website

stadtlichter.lueneburgevents.org ansteuern und die Events als iCal in den eigenen Kalender abspeichern.

Powered by

stadtlichter

www.stadtlichter.com



stadtlichter 10-2013