Page 1

2013

Das Magazin für Lüneburg, Uelzen + Winsen | Juni 2013 | Unbezahlbar!

style

beauty artist

er.com

stadt lic

www.stad tlicht

www.stadtlichter.com

stadtlichter 06

Das Mag azin für Lün ebu

rg, Uel zen + Win sen

hter 06 WOH

| Jun i 201 3 | Unb eza

hlb ar!

PR OG

RA MM

STADTF EST LÜNEBU RG

14. bis 16.

HE FT

Juni 201

3

liegt b www.stad

fotografie auf weltniveau Konzeptkünstler Ralf Peters | 6 musikpreis

reportage

Auf ins Finale | 12

Lüneburg versinkt | 16

2013

Me in St ad tf es t-G ui de

Ausbildung bei Olaf Köhler | 5 leute

NEN

tlicht er.co

m | stad tlich

ter Stad tfest

-Guid e

|

1

ei


AHH!-KLASSE!

Wie gewohnt von Ihrem SternPartner Der neue Citroën C4-Picasso

Neuvorstellung

am 15.06.2013 bei Ihrem SternPartner in Lüneburg Entdecken Sie den neuen CITROËN C4 Picasso 5-Sitzer. Mit seinem ausdrucksstarken Design, dem offen gestalteten Innenraum und seinen technologischen und innovativen Highlights.

T G N I D E B N ! U N E R H A F E PROB SternPartner GmbH & Co. KG Dahlenburger Landstraße 35 21337 Lüneburg Tel.: 04131 888777 • Fax: 04131 888799 Mail: info@sternpartner.de • Internet: www.sternpartner.de

Übrigens: Sie finden unsere Marke Citroën bei uns an den folgenden Standorten: Bardowick • Gebrauchtwagen SternPartner GmbH & Co. KG Daimlerstraße 1 Telefon: 04131 929-0 Fax: 04131 121010 Ihr Ansprechpartner: Frau Alexandra Tams

Lüneburg • Neu-, und Gebrauchtwagen SternPartner GmbH & Co. KG Dahlenburger Landstraße 35 Telefon: 04131 888 709 Fax: 04131 888 799 Ansprechpartner: Herr Curtis Tute-Westphal


aden! Hier downlo Alle Events der Region auf unserer stadtlichter-App

Lieber über Hitze stöhnen   November-Blues gilt ja schon als feststehender Begriff für wetterbedingte Depression psychisch ansonsten kerngesunder Menschen – ein Maiblues wird sich hoffentlich nicht bald im allgemeinen Sprachgebrauch wiederfinden? Der Niederschlagsmesser füllte sich Ende Mai ja noch bei zum Teil einstelligen Temperaturen unerbittlich Millimeter um Millimeter, unbeeindruckt von Festivitäten wie Linedance auf dem Deich, Automeilen, Schützenfesten und Fahrradtouren. In Teilen des Landes kam am Wochenende 25./26. Mai bis zu 85 mm zusammen. In Eimern ausgedrückt: Acht volle und ein halber Putzeimer Wasser auf einen einzigen Quadratmeter. Die Wühlmauspopulation in meinem Garten ist hoffentlich dabei ertrunken.

Und das ehemals fröhlich-erwartungsvolle Lied „Der Mai ist gekommen, die Bäume…“ bedarf wohl aktuell einiger redaktioneller Korrekturen im Text wie zum Beispiel in „…die Wiesen saufen ab“. Aber wie alles hat auch Dauerregen eine Kehrseite: Das Grundwasser ist aufgefüllt und die Natur ist grün wie nie.   Wenden wir uns erfreulichen Themen zu: Der Monat startet mit der Adendorfer Kirchwegsause, die ein tolles Live-Programm von Klassik und Rock zeigt, bietet am zweiten Wochenende mit Lunatic weiter ein Riesen-Festival-Spektakel auf dem Campusgelände, die Umweltmesse im Clamartpark wird Akzente setzen, der Firmenlauf steht bevor und die Zeichen stehen gut, dass hierbei die Teilnehmerzahl die 2000er Marke wieder knacken wird. Und das Stadtfest steht an. Zoff um die Organisation, die Bühnen und die Musik hat es im Vorfeld ja schon so reichlich gegeben, dass man ja eigentlich kaum noch für diesen Termin werben muss. Neben sicherlich berechtigter Kritik aus der Lüneburger Musikszene fühlte

Ragna Naujoks Herausgeberin

sich zudem aber auch nahezu jeder, der schon mal eine Party im Keller veranstaltet oder in der Badewanne gesungen hat, im Vorfeld berufen, sein Statement irgendwo zu platzieren. Aber unter dem Strich zeigt die kontroverse Diskussion auch, dass sich die Lüneburger mit dem lokalen Geschehen sehr intensiv auseinander setzen und es nicht einfach nur geschehen lassen. Und das ist gut so. Überwältigt von der Zahl der Bewerber um den Stadtlichter-Musikpreis und der Qualität der eingereichten Musikstücke war die Jury bei der Vorauswahl der sechs Newcomer-Bands. Es war schwer, zu entscheiden, wer am Freitag, 14. Juni, ab 15:30 Uhr auf der Bühne Am Sande mit dabei sein wird, wenn es darum geht, Juroren und Publikum mit Eigenkompositionen zu überzeugen. Gut zu covern ist das eine, Eigenes zu kreieren und auch darzubieten das Andere. Man darf gespannt sein – und übrigens als Publikum auch mit entscheiden. Also: Wir sehen uns am Stadtfestfreitag vor der Sande-Bühne und wünschen uns und allen anderen ein feucht-fröhliches – aber dennoch trockenes Stadtfestwochenende.   In diesem Sinne freuen wir uns darauf,  endlich mal über Hitze stöhnen zu dürfen…

stadt lic

www.stad

tlichter.co

m

Foto Peter Eichelmann

So wäre Händels Wassermusik auch die einzig passende Untermalung für die Nacht der Romantik gewesen – zumindest vom Titel her. Viel zu wenige, aber dennoch fast tausend hartgesottene Romantiker trotzten dem Wetter, zogen wetterfest in den Kurpark und honorierten das organisatorische und künstlerische Engagement. Viele zog es aber vor den Fußballbildschirm, um dann – je nach Gemütslage – mit den Bayern zu jubeln oder mit den Dortmundern zu leiden. Zwar nicht repräsentativ, aber gefühlt lagen die Sympathien der meisten Lüneburger bei den schwarz-gelben Unterlegenen.

Heribert Eickholt

Herausgeber

Euer Stadtfest-Guide Das Bühnen-, Show- und Rahmen­programm und vieles mehr im Überblick!

Nicht mehr drin?

Dann holt es Euch bei der Tourist Info, bei Juwelier Süpke, Olaf Köhler und in vielen Kneipen der Lüneburger Innenstadt.

Da s Ma ga zin

für Lü ne bu rg

, Ue lze n

+ Wi ns en

hter 06 WOH

| Jun i 20 13 | Un b ez ah

lba r!

NEN

2013

Me in St ad tf es t- Gu id e

PR OG

RA M M

STADTF EST LÜNEBU RG

14. bis 16

Liegt bei!

HE FT

. Juni 20

13

ww w.s tadt

lich ter. com

| sta dtli cht

er Sta dtfe

st-G uid

e

|

1

stadtlichter

www.stadtlichter.com

www.stadtlichter.com | Juli/August 2012 |

3


Seite

6

tler Konzeptküns Ralf Peters

3 4 5 6 10 12 14 16 18

LIFE & STYLE.................................................................. Schaufenster des Monats 19 Top-Adressen 20 Must Haves 22 Wohntrends 24 Gastrologisch 26 Gartentipp 27 Cooler Chrom 28 Unterhaltung 30 Q-GUIDE............................................................................... Ausbildung 32 So ist‘s Recht 34 Netzwerk & Termine 36

Seite

51

Seite

Unterwegs in Lüneburg

Seite

24

Wohntrends –das muss man haben

16

Reportage: Salz – Fluch oder Segen?

KULTUR................................................................................. Musiker des Monats 37 Highlights Lüneburg 38 Kulturseiten 40 Highlights Uelzen & Bad Bevensen 42 Highlights Winsen 43 Auswärtshäppchen 44 Terminkalender 45 Adressen 49 Kino-Preview 50 UNTERWEGS................................................................... Hingucker des Monats 51 Eventfotos der Region 51 Minis & Verlosung Horoskop Das Allerletzte & Impressum

Bei uns finden Sie das Zubehör für Ihre Veranstaltung

ufen a k t t a t mieten s

Tel. 04131 - 30 30 670 Sitzmöbel · Tische · Büromöbel · Loungemöbel · Hussen · Tischwäsche · Präsentation · Bühnen · Zelte 4

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

56 57 58

Fotos Ralf Peters (1), Florian Pieszkalla (2), design3000.de (3), aus den Emser-Heften Jahrg.13, Nr.2 von 1992 (Autoren: Driesner und Stein) (4)

Editorial Inhalt Style Leute Stadtfest stadtlichter Musikpreis Aktuell Reportage stadtlichter & Das Leben ist hart


style

[ Anzeige ]

Narkoseärzte Chendra Sutanto (m.) und Claas Rothbarth mit Betriebswirtin Nina von Lienen

Constanze Schröder, Leiterin der Akademie

Investition in die Zukunft Olaf Köhler baut auf 300 m2 Akademie und Friseursalon der Extraklasse Wie in jeder anderen Branche herrscht auch im Friseurhandwerk ein extremer Nachwuchsmangel. Um diesem Problem zu begegnen, hat sich der Hairstylist Olaf Köhler dazu entschieden, eine Weiterbildungsakademie unter dem Konzept von Pivot Point in Lüneburg zu etablieren. Bereits 2012 ist der erste Kurs mit insgesamt zwölf Schülern erfolgreich gestartet. Die künftigen Beauty Artisten, die derzeit die Schule besuchen, kommen aus dem gesamten Bundesland Niedersachen.

Fotos Olaf Köhler

Die Pivot Point Academy bietet jungen Menschen und auch beruflichen Wiedereinsteigern oder Umschülern eine qualifizierte Ausbildung zum Beauty Artist. Weltweit erprobtes Trainingsmaterial und Trainer auf höchstem Niveau bereiten die Schüler auf Einsätze in den Bereichen Kosmetik und Haarstyling für die Bereiche Theater, Fernsehen oder den klassischen Friseursalon vor. Nach der dreijährigen Ausbildung, die zusammen mit einem Praktikumsbetrieb (Friseursalon) durchgeführt wird, haben die Schüler die Möglichkeit, den Gesellenbrief im Friseurhandwerk vor der Kammer abzulegen. Weiter besteht die Option, direkt im Anschluss an diese Ausbildung mit einem gesonderten Qualifizierungskurs innerhalb kurzer Zeit mit einem Meisterbrief abzuschließen. Die dreijährige Ausbildung an der Pivot Point Academy Lüneburg ist BAföGförderfähig.

Termine 13. Juni 2013, 19 Uhr: „Informationsabend zur Ausbildung“ 16. August, 19 Uhr: „Stylingabend“; Die Topstylisten von Olaf Köhler zeigen, wie man seine Frisur auch zu Hause ohne großen Aufwand selbst stylt. Herbst 2013: „Wie schminke ich mich richtig“ Interessenten können sich bereits vormerken lassen. Anmeldung unter Tel. (0 41 31) 2 23 79 10!

Neben der Ausbildung zum Beauty Artisten bietet die Pivot Point Academy Lüneburg auch vielseitige Seminare für Mitarbeiter im Friseurhandwerk an. Die Pivot Point Academy ist zertifiziert nach AZAV. Die angebotenen Seminare und Lehrgänge werden deshalb bis zu 100 Prozent bezuschusst. Informationen über die Förderbedingungen gibt es bei der Agentur für Arbeit.

Wellnessbereich der Firma La Biosthetique. Der Anspruch ist hier vor allem, den eigenen Nachwuchs schnellstmöglich in die Arbeit zu integrieren. Die Kunden können entscheiden, ob sie sich von ausgebildeten Top-Stylisten oder von Junior-Stylisten in der Ausbildung verwöhnen lassen. Eine italienische Cafébar im Eingangsbereich rundet den Besuch im Salon ab.

„Unser Nachwuchs ist unsere Zukunft!“ Aus diesem Grund hat Olaf Köhler zusammen mit Schwarzkopf Professional und seinem Geschäftspartner Oliver Heringhaus diesen neuartigen Betrieb der Aus- und Weiterbildung in Lüneburg etabliert. Auf 120 m2 bieten sie variable Schulungs- und Veranstaltungsräume, Seminare zur fachlichen Qualifizierung von Friseuren und angehenden Beautystylisten. Nebenbei nutzen sie die Flächen natürlich auch, um ihr mittlerweile 30 Mitarbeiter umfassendes Team fortlaufend weiterzubilden.

Neben dem klassischen Friseurbetrieb bietet Olaf Köhler auch die Möglichkeit, sich für ein „Private Styling“ einen abgeschlossenen Bereich zu reservieren. In diesem separaten Bereich des Salons können sich bis zu drei Personen für spezielle Anlässe mit individueller Beratung und persönlicher Betreuung für ein besonderes Event stylen lassen.

Sie suchen für sich oder Ihre Kinder eine neuartige Ausbildungsmöglichkeit? Die Leiterin der Akademie, Constanze Schröder, informiert umfassend zu dieser neuartigen Ausbildungsform und ist auch die Ansprechpartnerin für die Bereiche Fort- und Weiterbildung sowie Anmietung der Eventflächen. Unmittelbar neben der Akademie befindet sich der moderne Friseursalon mit zwölf Bedienplätzen sowie ein Beauty- und

Olaf Köhler Hairstylist Vor dem Roten Tore 72 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 19 64 42 · www.olaf-koehler.de Mo-Mi und Fr 9-18 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Pivot Point Academy Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 23 79 10 · www.lueneburg.pivot-point.de www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

5


6

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


Der lange Weg zum Erfolg leute

Der Lüneburger Foto­künstler Ralf Peters ist in Europa auf dem Vormarsch

Ü

Fotos Bernhard Knaus, Fine Arts, Frankfurt, JVE (Foto Ralf Peters)

ber Künstler gibt es viele Klischees: Sie sind abgehoben und exzentrisch, unordentlich und chaotisch, leben in den Tag hinein – und von ihrem Schaffen leben können sie auch nicht. Auf den Lüneburger Fotokünstler Ralf Peters trifft keines dieser Merkmale zu. Auf den ersten Blick führt der 53-Jährige ein überraschend aufgeräumtes und nahezu bürgerliches Leben. Ralf Peters weiß, was es heißt, sich sein Geld hart zu verdienen. Bis er wirklich von seiner Kunst leben konnte, mussten auch nach dem Studium noch einmal fast 15 Jahre vergehen. In dieser Zeit hielt er sich mit jedem erdenklichen Job über Wasser. Heute hängen seine Bilder, die für den Normalbürger zu teuer und für Kunstsammler noch recht erschwinglich sind, in zahlreichen Galerien auf der ganzen Welt. Lüneburg als Lebensmittelpunkt zu haben, erscheint Peters dabei nur logisch: „Ich fühle mich hier wahnsinnig wohl. Hier kann ich die Ideen für mich alleine aushecken.“ Dass er einmal in seine Heimatstadt zurückkehren würde, dachte der ehemalige Wilhelm-Raabe-Schüler nicht, als er Anfang der achtziger Jahre zum Studieren die Stadt verließ. „Lüneburg hat sich toll entwickelt“, meint er. „Früher war es hier ziemlich düster.“

Von Tonköpfen zu Immendorff Schon als Teenager war ihm jedoch klar, dass die Kunst sein Metier werden würde. Im damaligen Teehaus an der Katzenstraße, wo er sich mit seinen Freunden nachmittags traf, modellierte er Köpfe aus Ton und entdeckte seine Begeisterung für die Kunst. Den KunstLeistungskurs am Gymnasium hat er hingegen als „katastrophal“ in Erinnerung. Als einziger Junge im Kurs fühlte er sich nicht verstanden, doch das motivierte ihn noch mehr, Künstler zu werden. „Das ist ein wahnsinnig langer Weg. Man muss ziemlich zäh sein“, meint der 53-Jährige. Zwar wünschten sich seine Eltern etwas Handfestes für ihren Sohn, doch Ralf Peters entschied sich gegen Zahnmedizin oder ein Lehramtsstudium und ging an die Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig, einer Stadt, in der es ihn nur ein gutes Jahr hielt. Mit einem Stipendium ging er nach Nimes in Frankreich und von dort weiter nach München. Ohne überhaupt dafür eingeschrieben zu sein, hatte Peters das Glück, als Gaststudent in die Bildhauerklasse des aus Bleckede www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

7


leute Caspar David Friedrich: „Wanderer über dem Nebelmeer“

Jan Vermeer: „Das Mädchen mit dem Perlohrring“

Jacques-Louis David: „Napoleon überquert die Alpen“

stammenden Künstlers Jörg Immendorff zu gelangen. „Immendorff war sehr sozial eingestellt. Das war eine tolle und intensive Zeit“, erinnert sich Peters. 15 Jahre blieb Ralf Peters in München. Als er mit 32 Jahren das Kunststudium abschloss, brauchte er weitere Jahre, um herauszufinden, wo sein Platz in der Kunstwelt ist. „Das war der schwierigste Schritt, nach der Akademie zu sich selbst ehrlich zu sein, wo stehe ich“, erklärt er. Gemeinsam mit anderen Künstlern und Freunden lebte und arbeitete er in alten Baracken auf dem leer stehenden Gelände eines Krankenhauses in Bogenhausen. Erst die Liebe führte ihn 1997 mit einem Umweg über Bleckede in seine alte Heimat Lüneburg zurück. Konzeptkunst nennt sich die Kunstrichtung von Ralf Peters. Das bedeutet, mit einem bestimmten Konzept im Kopf versucht der Künstler, seinem Kunstwerk eine Form zu geben, wobei das Konzept gegenüber dem Ergebnis eine übergeordnete Rolle spielt. Seit 1998 beschäftigt sich Peters mit der Fotografie – und erhielt bereits im selben Jahr den Deutschen Fotopreis. „Ich habe ein Riesenglück gehabt. Dafür gab es über tausend Bewerbungen“, sagt er. Erst seit etwa sechs Jahren kann der Künstler wirklich von seinem Schaffen leben.

Eine Frage der Relevanz Doch was macht die eigene Kunst so erfolgreich? Eine Frage, mit der sich die Kunstwelt und jeder Künstler für sich seit Jahrzehnten immer wieder auseinander setzt. Ein Kunstwerk muss für Peters eine Bedeutung, eine Relevanz haben, um nicht in der Masse unterzugehen. Diese kann politisch, sozialkritisch, aber auch ironisch 8

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

sein. „Alles, was ich denke, wird in den Fotos auf den Punkt gebracht“, erklärt er. Schon immer beschäftigte sich Peters in seiner Kunst mit Fragen wie „Was ist Realität? Was ist Täuschung? Was ist Identität?“, die sich alle mit der Wahrnehmung befassen. In seiner Fotokunst geht es um Sein und Schein, um das Getäuschtwerden, wofür er die Bilder teilweise monatelang am Computer bearbeitet. Die Reihe „Different Persons“ zeigt recht deutlich, wie sehr uns Bilder täuschen können. Über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren durchforstete Ralf Peters dafür zahllose Karteien von Agenturen nach Frauen, die einander zum Verwechseln ähnlich sehen. Am Ende lichtete er zwölf Frauen ab, die sich teilweise selbst erschraken, als sie einander gegenüber standen – so sehr ähnelten sie sich. „Indoor“ heißt die Reihe von Fotografien, bei denen wie auf einem Suchbild nach und nach Gegenstände verschwinden und sich Blickwinkel verändern. Peters fotografierte dafür am Flughafen von Malaga durch eine Wartehalle den Blick aus dem Fenster auf eine bergige Landschaft. Nach und nach verschwinden aus den Bildern die Reisenden, die Bänke, aber auch Kleinigkeiten wie eine Pflanze in der Ecke. Das Ergebnis monatelanger Arbeit. Eine ironische Auseinandersetzung mit mehr oder weniger bekannten Gemälden zeigt die Reihe „100 Meisterwerke“, die es noch zu vervollständigen gilt. Mit dieser „Teddykunst“ stellt Peters anhand von Stofftieren, die in Pose gestellt werden, alte Kunstwerke nach. Darunter finden sich zum Beispiel Jan Vermeers „Mädchen mit dem Perlohrring“ oder Caspar David Friedrichs „Wanderer über dem Nebelmeer“.

Realismus statt Exzentrik Doch lange nicht alle Konzepte von Peters lassen sich umsetzen, da ist der Künstler ganz realistisch. Er weiß zwar, dass seine Kunst nur zum Erfolg führt, wenn er auch materiell viel investiert, doch viele Vorhaben scheitern am Aufwand. Dieser Realismus ist es auch, der Künstler zum Erfolg führt, meint Ralf Peters. „Ich glaube, dass erfolgreiche Künstler sehr bodenständig sind. Dass sie abgehoben sind, ist ein Klischee.“ Wie sich der Kunstmarkt entwickelt und wo er selbst steht, beobachtet Peters auf Kunstmessen, wo Künstler und Galeristen aus aller Welt miteinander ins Gespräch kommen. Nicht selten tauscht der Lüneburger dort mit anderen Künstlern Werke aus, die er schätzt, und ergattert so manches Mal Kunstwerke, die Jahre später enorm im Wert gestiegen sind. Wie relevant man als Künstler auf dem Kunstmarkt wirklich ist, lässt sich aber schwer abschätzen und messen. Das Kunstportal Artfacts.net listet seit Jahren auf einer Weltrangliste die 300.000 bedeutendsten Künstler der letzten 113 Jahre auf. Als Bewertungskriterien dienen hier beispielsweise Ausstellungen, Galerien und Medienpräsenz. Ralf Peters schaffte es auf dieser Liste schon auf Rang 1.600. Nur zwei oder drei seiner Kommilitonen schafften es auch auf diese Liste. „Ich bin in Europa relativ bekannt. Aber ich will natürlich weltberühmt werden“, sagt Ralf Peters schmunzelnd. „Es geht auch langsam voran, das ist ein gutes Gefühl.“ (JVE)


Einschulung 2014

[ Anzeige ]

Qualifizierter Vorschulunterricht – so wird Ihr Kind fit für die Schule SchulStart e.V. bietet für Kinder, die im Sommer 2014 eingeschult werden, einen qualifizierten Vorschulunterricht (Start Sommer 2013) an, der Vorschulkindern den Einstieg in die Grundschule erleichtert. An einem Nachmittag in der Woche erteilt eine erfahrene Lehrerin in einer Kleinlerngruppe diesen Vorschulunterricht. Warum Vorschulunterricht? Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt im Leben des Kindes. Ein reibungsloser Schulstart legt den Grundstein für die gesamte Schulkarriere, Leistungsdruck verspüren die Kleinen schon sehr früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn bereits in der Grundschule fällt. Beim Lernen in einer Vorschulklasse können die Kinder die für sie notwendigen grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in

der Grundschule erwerben. Dabei nimmt der Vorschulunterricht nicht die Aufgaben, Ziele und Methoden des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet über zu den Arbeitsformen und Inhalten der Grundschule. Während im Kindergarten besonders die sozialen Lernziele bedient werden, stehen im Vorschulunterricht die kognitiven Lernziele im Vordergrund. Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen und Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule wie z. B. • Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern • Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern • Grob- und Feinmotorik weiter ausbilden

• Lernbereitschaft fördern und wecken • Selbstvertrauen aufbauen und festigen. Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische Fähigkeiten geschult. Dies betrifft das grundlegende Mengenverständnis, den ersten Umgang mit Zahlen, Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des korrekten mündlichen Sprachgebrauchs. Der Unterricht findet auf dem Uni-Campus Lüneburg statt. Eine Teilnahme im Rahmen eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte Eltern können das kostenlose pädagogische Konzept anfordern. Informationen erteilt Frau Lübbers unter Tel. (01 72) 9 14 06 22.

… das ist beste handwerkliche Qualität in 3. Generation und seit über 100 Jahren … das sind beste Zutaten für Brot und Backwaren, für Kuchen, Gebäck und Sahneschnitten … das ist perfekter Service & Gastlichkeit … das ist Qualität, die man schmeckt

Wir bringen Sie schmackhaft durch den Tag: Mit üppiger Frühstückskarte, leckeren Snacks, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, Eis aus eigener Herstellung, kleinen Speisen, Longdrinks und Cocktails bis in die Abendstunden.

Lüneburger Straße 34 · 21385 Amelinghausen Telefon (0 41 32) 93 32 18 · Mail cw@backwas.de Landwehrkreisel 1 (Im Bauzentrum Friede) 21357 Bardowick · Telefon (0 41 31) 69 70 88 www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

9


s ta d t f e s t

10

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


s ta d t f e s t

Stadtfest in Lüneburg Musik, Kulinarik, Kleinkunst, Kinderaktionen und vieles mehr: Das Lüneburger Stadtfest lädt als größtes Fest der Region am Wochenende vom 14. bis 16. Juni wieder zum Hören, Sehen, Genießen und Mitmachen ein. Jahr für Jahr präsentieren sich in der Lüneburger Innenstadt vor historischer Kulisse rund 1.000 Musiker, Sportler und andere Akteure den über 100.000 Besuchern, die es zu diesem besonderen Anlass nach Lüneburg lockt. Auf verschiedenen Bühnen werden auch in 2013 Lokalmatadoren neben nationalen Größen stehen. Ganz neu ins Leben gerufen wurde das Lüneburger Straßen- und Kleinkunstfestival, das vor allem die Verbindungsstraßen zwischen Sande, Rathaus und Stintmarkt mit einem spannenden Programm aus Jonglage, Zauberei und Akrobatik beleben wird. Neu ist außerdem ein Lüneburg-Button, mit dessen Erwerb Stadtfest-Besucher Vergünstigungen und eine Gewinnchance für einen Skoda Citigo erhalten. In diesem Jahr gibt es Bühnen am Marktplatz, Am Sande (vor der IHK und Am Sande) und am Stint, die drei Tage lang abwechslungsreiches Programm zu bieten haben. Die Bühne am Marktplatz steht unter dem Motto „Von Lüneburgern für Lüneburger“ und bietet ein buntes Familienprogramm sowie je einen Hauptact am Abend. Freitag sind dies um 21 Uhr die Rock’n’Roll Deputyz, am Sams-

tag die Band nite club mit Soul, Funk und Dance Classics. Sonntagabend um 19 Uhr sind Die Junx der Hauptact mit Schlagerklassikern. Die Hauptbühne Am Sande bietet Rock und Pop unter freiem Himmel mit Sommerbiergarten. Am Freitag nach der Verleihung des stadtlichter Musikpreises – das Halbfinale startet um 15:30 Uhr, das Finale um 17:30 Uhr – treten zunächst Yalta Club und dann als Highlight ab 21 Uhr Selig auf. Am Sonntag ist hier die Band Neugierig mit Partycover made in Lüneburg der Höhepunkt des Abends. Nicht weniger Stimmung wird aufkommen, wenn am Sonntag ab 19 Uhr die Jungs von Torfrock auf der Bühne stehen. Die Mälzer-Bühne vor der IHK Am Sande, die Freitag ab 15:30 Uhr und Samstag und Sonntag ab 12 Uhr Bühnenprogramm hat, bietet am Freitagabend ab 19:30 Uhr zunächst Ska mit Skaramanga, im Anschluss spielt die Party-Cover-Band Big Daddy. Samstag ab 18:30 Uhr treten zunächst die SoleBusters mit handgemachtem Rock der Siebziger bis Neunziger auf, gefolgt von den Atomic Playboys mit einer Reise quer durch die Musikgeschichte. Das Duo Nervling macht am Sonntag ab 18:15 Uhr den Abschluss auf der Mälzer-Bühne. „Culture meets Stint“ heißt es am Stintmarkt. Hier treffen vor illuminierter Kulis-

se Jazz und Orchestrales aufeinander. Außerdem gibt es eine Gourmetmeile. Freitagabend treten hier ab 20 Uhr die Soulisten auf, am Samstag ab 19:30 Uhr spielt die Lumberjack Big Band. Hauptact am Sonntag ab 18 Uhr sind die German Jazz Award-Gewinner Nighthawks. Weinliebhaber dürfte es zum Stadtfest in den Rathausgarten ziehen. Beim Weinfest, das teilweise ebenfalls mit Live-Musik gestaltet wird, präsentieren Winzer aus ganz Deutschland ihre besten Weine und Seccos, außerdem gibt es hier kulinarische Köstlichkeiten. Ordentlich gefeiert werden kann auf dem Open-Air-Dancefloor im Innenhof der ehemaligen Musikschule. Das Vamos veranstaltet hier am Freitag ab 17 Uhr eine 90er-JahreParty XXL mit DJ Pair Glasses (bis 1 Uhr), am Samstag steigt hier die Stadtfestparty mit DJ Hardy (17 bis 1 Uhr). Das Partyparadies wird vervollkommnet durch wetterfeste Sonnensegel, eine Chilloutzone, Sektbar und Bierwagen. An beiden Abenden fährt alle halbe Stunde ab Neue Sülze ein Busshuttle zur Aftershow-Party in der Vamos! Kulturhalle. (JVE) Das genaue Bühnen- und Festprogramm sowie Infos zu den Bands entnehmt Ihr dem beigelegten Heft „Mein Stadtfest-Guide“.

Foto Tanja Lidke/pixelio.de (1), hallmar/pixelio.de (2), HE (3)

OPEN AIR • 5 BÜHNEN • WEINFEST • SPORT- UND SPIELFEST

Selig • Torfrock • MoveManiaxx •nite

club• Rock‘n Roll Deputyz• Nighthawks• Yalta Club Carolin Kiesewetter•Soulisten•Nervling•Neugierig•Frollein Sax•Abi Wallenstein •Lumberjack Bigband • Armando Band • Mofa 25 • Die Junx•The Koasters•Die Herren Simple•Pieke Bergmann u.v.m. Medienpartner des Stadtfestes

Security-Partner des Stadtfestes

www.stadtlichter.com | Mai 2013 |

11

www.lueneburg.de


s ta d t l i c h t e r m u s i k p r e i s

eyer M s ti at M

ac

ce

ss

i ca

rus

ka

r

ol

st

ere

ok ing

ina

kingdom

Unsere Halb-­ ­finalisten ­stehen fest!

Sie treten am 14. Juni auf dem Stadtfest gegeneinander an. Wer holt sich den stadtlichter Musikpreis?

Bewerben konnten sich Newcomer-Bands oder -Solokünstler aus Lüneburg und Umgebung ausschließlich mit eigenen Musikstücken. In der Redaktion eingegangen sind zahlreiche tolle Bewerbungen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat die fachkundige Jury nun die besten Musiker ausgewählt – nur einer von ihnen wird sich den stadtlichter Musikpreis holen.

Access Icarus Die seit 2008 bestehende Vier-Mann-Kombo Access Icarus bietet mit ihren Songs dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes Flügel zum Umschnallen an. Die Lüneburger Band kombiniert zahlreiche Genreelemente aus Rock, Alternative und Pop zu einem individuellen Bandsound. So vermischen sich schnel12

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

le harte Industrial Basslines, verträumte Delay-Gitarrensounds, rotzige Rockriffs und funkige Rhythmen in einem Pop-Sound, gepaart mit mal gefühlvollen, mal kräftigen Vocals. Access Icarus möchte bei so vielen Menschen wie möglich einen Zugang zu Ohren, Geist und Herz öffnen, um sie in höhere Sphären zu tragen.

Blackout Ganz jung, und zwar im Alter von 15 bis 17 Jahren, sind die fünf Jungs der Lüneburger Band Blackout, die Musik covert, aber auch Songs selber schreibt. Entstanden ist die Pop/Rock/Indie-Gruppierung im Jahr 2009, als die Jungs statt einer Musik-AG lieber eine Band gründen wollten. Schon jetzt spielt die Band acht bis zehn Mal pro Jahr auf kleineren und größeren Veranstaltungen in und um Lüneburg.

Karolina Kingdom Eine Mischung aus Pop, Rock und Indie machen die Jungs von Karolina Kingdom, die seit November

2012 zusammen Musik machen. Die beiden Lüneburger Jannik und Leon hatten im April 2012 die Idee, eine Band zu gründen. Sie schrieben gemeinsam Songs und machten sich auf die Suche nach weiteren Bandmitgliedern. An der School of Music fanden sie ihren jetzigen Schlagzeuger Jonathan, der musikalisch und menschlich zu ihnen passte. Ihre erste Single „My Street“ wurde im Oktober in Dänemark aufgenommen, in Lüneburg entstand dazu ein professionelles Video mit einem Bären in der Hauptrolle.

Mattis Meyer Der 20-jährige Solokünstler Mattis Meyer steht für Reisen, Fernweh, Sommer. Der Singer/Songwriter aus Thomasburg nimmt seine Hörer mit auf eine Reise mit unbestimmtem Ziel. Sich selbst auf der Gitarre begleitend erzählt Mattis die Geschichten, die sein Leben prägen und schafft auf diese Weise sofort eine intime Atmosphäre. In seiner Musik verbinden sich Elemente aus Folk, Soul und Pop zu einem elektrischen Mix, der sofort ins Ohr geht.

Fotos RN, Lena Harneit Photography, Privat

Nun steht es fest: Im Rennen um den stadtlichter Musikpreis, den das Magazin stadtlichter und die Lüneburg Marketing zum diesjährigen Stadtfest in Lüneburg zum ersten Mal ausloben, stehen jetzt die sechs besten Bands fest, die beim Halbfinale am Stadtfest-Freitag gegeneinander antreten.


the

musikpreis

i pa

n

tb

2013

ox

blackout Stereoking

The Paintbox

Alternative Rock spielen die 20- und 21-jährigen Jungs Karl Brohm (Gitarre), Paul Zimmermann (Bass) und Malte Grätsch (Drums) von Stereoking. Einst als Männer-WG bekannt, reformierten sich die drei Lüneburger neu und schufen eine einzigartige Stilrichtung. Tiefgängige Texte, drückende Bässe und melodische Gitarren werden untermauert von epischen Synthies und peitschenden Drums. Sie treten mit ihrem Song „Resignation Superman“ beim Wettbewerb um den Musikpreis an.

Die Band The Paintbox gründete sich im Januar 2012. Malte (19) und Connor (18) beschlossen aufgrund bald sich auflösender Bandprojekte zusammen ein neues zu bilden. Dabei entstand das Konzept der Zweimannband, dem Vorbild der White Stripes, The Black Keys und Two Gallants nachempfunden. Ihr Ziel ist in einer energiegeladenen und druckvollen Liveshow Unterhaltung der etwas anderen Art zu bieten. Sie gewannen bereits das Newcomer-

Festival im Winsener Jugendzentrum Egon’s und spielten als Vorband der Hamburger Hardrockband Hardbone. Für 2013 haben sie sich mit ihrer Mischung aus Rock, Blues und Rock’n’Roll so einiges vorgenommen. Und nun liegt es auch in der Hand des Publikums, wer als Sieger des Abends nach Hause geht. Das Halbfinale findet am Freitag, 14. Juni, ab 15:30 Uhr auf der Bühne Am Sande statt, das Finale beginnt gegen 17:30 Uhr. (JVE)

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

13


aktuell

und sich damit ein ordentliches Pensum vorgenommen. Auch der diesjährige Badminton-Gewinner Jonathan Paget wird hier sein.

Das diesjährige Motto „Celebrating the Stars“ ist Programm Das vorläufige Nennungsergebnis liest sich wie das „Who is who“ der Vielseitigkeitsszene: Andrew Hoy, William Fox-Pitt, Zara Phillips, Oliver Townend, Andrew Nicholson, Andreas Dibowski, Michael Jung, Ingrid Klimke, Dirk Schrade, Peter Thomsen … die Liste ließe sich um viele Namen erweitern. Die Top-Reiter aus insgesamt 15 Nationen werden vom 13. bis 16. Juni in Luhmühlen um den traditionellen Eichenkranz und das Preisgeld konkurrieren. Das von DHL

Paket präsentierte CCI4* gehört zu der hochdotierten HSBC FEI Classics-Serie und lockt auch in diesem Jahr wieder die absoluten Spitzensportler in die Heide. „Wir freuen uns sehr über das tolle Nennungsergebnis. In Badminton sind Andrew Nicholson und William Fox-Pitt noch um den „Grand Slam“ geritten, nun geht es um wertvolle Punkte für die HSBC FEI Classics-Serie. Beide Reiter haben in der 4-Sterne-Prüfung jeweils drei Pferde genannt

FERNSEHZEITEN NDR Sportclub Reiten:

Hans Melzer, Trainer des Jahres 2012, hat vor allem das deutsche Kontingent im Auge: „Das Starterfeld ist absolut gigantisch. Bis auf Sandra Auffarth sind alle deutschen Championatsreiter in Luhmühlen am Start. Wir haben hier ja so etwas wie „Hausrecht“ und da freut es mich besonders, dass wir so geschlossen auftreten und unsere Stärke zeigen können. Die Veranstaltung hat immer Championatscharakter und ist für uns eine der wichtigsten Prüfungen überhaupt. Traditionell werden wir auch in diesem Jahr in Luhmühlen die Longlist für die Europameisterschaft in Malmö bekanntgeben“, erklärt der Bundestrainer. Course Designer Captain Mark Phillips baut auch in diesem Jahr eine faire, aber gleichzeitig schwere 4-Sterne-Strecke und bleibt damit seinem Motto: “a cross-country course is not a walk in the park” treu: „In diesem Jahr ist das Gelände noch anspruchsvoller geworden. Wir haben viel verändert. Aufgrund der neuen FEI-Vorgaben ist die Strecke etwa eine Minute länger geworden und es gibt eine zusätzliche Schleife. Außerdem haben wir uns viele neue Aufgaben ausgedacht. Nahezu alle Kombinationen wurden verändert.“

Samstag, 15. Juni 15:15 - 16:45 Uhr Gelände CCI****

Der Technische Delegierte Fritz Otto-Erley war nach seinem „Geländespaziergang voll des Lobes: „Die Strecke ist absolut championatswürdig und eine Herausforderung für alle Sportler. Captain Mark Phillips wird am Geländesamstag mit Sicherheit die Spreu vom Weizen trennen. Dennoch ist der Kurs wie immer fair gebaut.“

Sonntag, 16. Juni 14:30 - 15:30 Uhr Springen CCI****

Julia Otto ergänzt, dass im Hinblick auf die bevorstehenden Europameisterschaften im schwedischen Malmö das Hindernis „London Bridge“ nun durch eine „Brücke nach Malmö“ ersetzt wurde. Infos: www.luhmuehlen.de

14

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Fotos: Thomas lx (1-2)

Weltspitze in Luhmühlen am Start

Ganz besonders freut uns natürlich, dass auch das deutsche Aufgebot so stark ist. Nahezu alle Mitglieder des deutschen Championatskaders haben genannt. Und getreu unserem diesjährigen Motto „Celebrating the Stars“ wollen wir die deutschen Olympiasieger von London am Sonntag noch einmal gebührend hochleben lassen“, so TGL-Geschäftsführerin Julia Otto.


aktuell

Das DJ Orchester beendet den ersten Tag des lunatic Festivals.

bühne frei fürs 10. lunatic!

lüneburger umweltmesse

6. lüneburger firmenlauf

Es ist endlich soweit: Am Freitag, 7. und Samstag, 8. Juni findet auf der Mensawiese der Leuphana-Universität Lüneburg das 10. lunatic Festival statt. Das Non-ProfitFestival hat sich inzwischen von einem kleinen Ein-TagesFestival zu einer zweitägigen Kulturveranstaltung auf der Mensawiese mit einer zweiten Bühne, dem Umbauwagen auf der „Spielwiese“, entwickelt. Mittlerweile ist es ein fester Bestandteil der Lüneburger Kulturlandschaft geworden. Eine zweite Bühne bietet außerdem eine Plattform für die Performances weniger bekannter Bands, für lokale Initiativen und Projekte. Was in den letzten zehn Jahren beim lunatic passiert ist, liest sich wunderbar; namhafte Künstler wie Clueso, Bonaparte, Dendemann, Marteria, De La Soul oder MIA. waren schon Teil des lunatic Festival. Nicht zuletzt der Umzug auf die Mensawiese in 2011 und die daraus resultierende Kapazitätserhöhung auf 3.000 Besucher waren wegweisend.

In der Woche vom 15. bis 21. Juni findet bundesweit die vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ausgerufene Deutsche Aktionswoche Nachhaltigkeit 2013 statt. In Lüneburg veranstaltet der Verein Technik, Umwelt, Natur (TUN) am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni die 19. Lüneburger Umweltmesse im Clamartpark. Auf der Messe präsentieren regional ansässige Firmen, Institutionen und Vereine ihre Ideen und Produkte zum Thema Technik, Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit. Abgerundet wird die Messe durch Vorträge, Ausstellungen, Gastronomie, Künstler- und Musikdarbietungen.

Unter dem Motto "Das Business läuft in Lüneburg" findet am Freitag, 21. Juni der 6. Lüneburger Firmenlauf statt. Seit 2008 zählt der Firmenlauf als größte Sport­ veranstaltung in und um Lüneburg. An diesem Tag gehen wieder die Mitarbeiter vieler Firmen, Behörden und anderer Institutionen gemeinsam auf die 6,36 Kilometer lange Strecke des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Embsen. In diesem Jahr werden wieder mehr als 2.000 Teilnehmer erwartet.

Am Freitag kommen die Hip Hopper auf ihre Kosten, Samstag geht die Reise Richtung Indie und Alternative weiter. Einlass ist am Freitag bereits ab 14:30 Uhr, ab 15:30 Uhr startet die Mundwerk Crew. Weitere Acts am Freitag sind: Weekend, Foreign Beggars, Curse, Ken Kenay, Umse, Neonschwarz und Cle & Gän. Am Samstag spielen: WhoMadeWho, Cast of Cheers, Wilhelm Tell Me, Claire, I Heart Sharks, De Staat, This Void, Findus, Schreiber, Pool, onemillionsteps und Jacobus & Jeremyr.

Mit Kooperationspartnern wie dem Heinrich-BöllHaus Lüneburg, der VHS, der Klimaschutzleitstelle, dem Schulbiologischen Bildungszentrum und der Initiative DialogN widmen sich die Veranstalter dem Thema "Wasser". Wasser, das Lebenselixier für Menschen, Tiere und Pflanzen gilt es zu schützen und für jeden zugänglich zu halten. Wo kommt das Trinkwasser in unserer Region her? Wo fließt es wieder hin? Was für Qualitäten gibt es? Was verbirgt sich hinter "virtuellem Wasser"? Fragen, denen auf der Messe in Aktionen, Informationsständen und Vorträgen nachgegangen wird.

Das lunatic Festival wird seine Aftershowpartys am Freitag im Vamos und am Samstag in der Garage feiern. Den ersten Festivaltag beenden DJ Saint One und das DJ Orchester; den zweiten TOY, Saint Pauli, Zoo#Clique und die vonNOrden DJs. (JVE)

Die Lüneburger Umweltmesse soll in diesem Jahr wieder eine Plattform bieten, auf der sich die Besucher und die Aussteller vernetzen, austauschen und informieren können. Mit einem kulturellen Begleitprogramm mit Aktionen aus Musik, Theater und Akrobatik wird eine bunte Mischung für Jung und Alt und für die ganze Familie geboten. (JVE)

TERMIN: Samstag und Sonntag, 7. und 8. Juni, Mensawiese der Leuphana-Universität Lüneburg, Tagesticket 25 €, Kombiticket 35 €, www.adticket.de/lunatic-Festival.html

TERMIN: Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni, Clamartpark Lüneburg, Samstag 10 bis 19 Uhr, Sonntag 11 bis 18 Uhr

Veranstalter des immer zum Sommeranfang statt­ findenden Laufs ist die Lüneburger fitwerft. Das SportEvent soll das Gemeinschaftsgefühl stärken, indem die Kollegen gemeinsam für ihr Unternehmen eintreten. Für viele Unternehmen ist der Firmenlauf inzwischen ein willkommener Termin, um mit Spaß an der Sache für ein gemeinsames Ziel zu trainieren. Auch Sportmuffel sollten sich von der Veranstaltung nicht abschrecken lassen, denn Teamgeist und der gesundheitliche Aspekt stehen mehr im Vordergrund als die Schnelligkeit jedes einzelnen Teilnehmers. Zur Motivation der Teilnehmer tragen sicher auch die zahlreichen Familienangehörigen, Freunde und Bekannten bei, die zum Anfeuern und gemeinsamen Feiern an die Strecke kommen. Gelaufen wird ein Rundkurs von dreimal 2,21 Kilometern, teilnehmen können Läufer und Walker – allerdings ohne Nordic-Walking-Stöcke. Auch Kinder können auf der 800 Meter langen Kartbahn so viele Runden laufen, wie sie möchten. Nachmelder können sich am Tag der Veranstaltung bis 18 Uhr am Infostand der fitwerft in der Eventhalle anmelden. Das Warm-Up beginnt für die Teilnehmer um 18:30 Uhr, Start ist um 19 Uhr für die Läufer, die Walker starten im zweiten Block.(JVE) TERMIN: Freitag, 21. Juni, ab 18:30 Uhr, Start 19 Uhr, Infos: www.fitwerft.de/events1/lueneburger-firmenlauf www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

15


r e p o r ta g e : s a l z – f l u c h o d e r s e g e n

Versinkt Lüneburg?

Das Salz ist zum Fluch geworden – der Untergrund verschluckt die Häuser Unter Teilen der Lüneburger Innenstadt liegt ein großer Salzstock. Der Abbau von tausenden Tonnen Sole jährlich hat Lüneburg vor allem im 15. und 16. Jahrhundert zu Reichtum verholfen. Inzwischen sind genau dieser Abbau und die daraus entstandenen Folgen verantwortlich dafür, dass viele Lüneburger Angst um ihr Zuhause haben. Sie beklagen einen großen Wertverlust ihrer Gebäude und stehen – im wahrsten Sinne des Wortes – am Abgrund. Aber es gibt auch Profiteure des Untergangs … In der ganzen westlichen Altstadt tauchen wegen Erdsetzungen immer wieder Risse an Häusern auf. Das Senkungsgebiet dehnt sich an den Rändern weiter aus. Mit fatalen Folgen für manche Hauseigentümer. 16

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

So sollte am 12. Juni eines der betroffenen Häuser am Ochtmisser Kirchsteig zwangsweise versteigert werden (Az.: 23 K 87/11). Laut offiziellem Gutachten betrug der Verkehrswert des Eigenheims (ausgebautes Dachgeschoss, unterkellert, Wohnhausanbau, Baujahr 1951, Anbau 1991, Wohnfläche ca. 159 m², Öl- Zentralheizung, Fußbodenheizung im Anbau) und Garage nur noch exakt 1 Euro! Befänden sich Haus und das ca. 800 m² große Erbpachtgrundstück nicht im Senkungsgebiet, so das Gutachten weiter, wären wohl deutlich über 200.000 Euro zu erzielen gewesen. Der Versteigerungstermin ist inzwischen aufgehoben. Die Hausbesitzer kämpfen weiter. Andere haben diesen Kampf längst verloren. So zum Beispiel die Bewohner in der Frommestraße mit seinem weit über Lüneburg bekannten „Tor zur Unterwelt“. Ur-

sprünglich ein ganz normales Gartentor, hat es sich seit seiner Errichtung im Jahr 1898 um zwei Meter in die Tiefe bewegt, die Torflügel haben sich dabei übereinander geschoben. Einer der beiden Pfeiler neigt sich mittlerweile so sehr, dass er gestützt werden muss. Die Stadt hat das Naturdenkmal, das im Zuge der Abrissarbeiten auf dem Jürgen Sallier gehörenden Grundstück Frommestraße 2 beschädigt wurde, abgesperrt. Investor Sallier, auch Eigentümer von Grundstück Nummer 4, soll das Tor nun auch wiederherstellen. Lüneburgs Pressesprecherin Suzanne Moenck: „In der Frommestraße sind die aktuellen Auswirkungen der Senkungen besonders deutlich zu erkennen. Die Straßendecke ist aufgeplatzt, die Straße aus Sicherheitsgründen gesperrt. Die erneuten deutlichen Bodensenkungen jüngerer Zeit (nach Erdfällen und Gebäude-Abrissen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts) begannen 2009. Gut zwei Jahre später betrug die Senkung in ihrem Zentrum, also in der Straße vor dem damaligen Grundstück Nr. 2, ca. 13 Zentimeter. In den ersten Monaten 2012 sackte der Boden um weitere fünf Zentimeter ab.“ Diese Senkungen hatten und haben Auswirkungen auf die denkmalgeschützten Gebäude in der Straße – die Häuser 4 und 5 wurden 2012 wegen angeblich fehlender Standsicherheit bereits abgerissen. Jetzt soll das Grundstück Frommestraße 5 auf Betreiben einer Spar-

Fotos LBEG (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in Niedersachsen) (1), RT (2+3)

Das eingegrenzte Senkungsgebiet (dunkelblaue Linie) ist der Bereich, der messtechnisch auf Veränderungen turnusmäßig alle zwei Jahre kontrolliert wird.


r e p o r ta g e : s a l z – f l u c h o d e r S e g e n kasse ebenfalls zwangsversteigert werden – wieder nur für 1 Euro. Der Eigentümer ist abgetaucht. An dessen Stelle hat die Stadt rund 260.000 Euro für Sicherung und Abriss seines Hauses bezahlt und dafür eine Sicherungshypothek ins Grundbuch eintragen lassen hat.

Unabhängig davon, was aus der Frommestraße wird – ein Ende der Senkungsproblematik ist nicht absehbar: Nicht in fünf, nicht in zehn, nicht in 100 Jahren. Die natürlichen Prozesse im Untergrund lassen sich kaum vorhersagen.

In den öffentlich zugänglichen Unterlagen des Amtsgerichts heißt es:

Überwiegend allerdings bewegt sich der Boden moderat und auch nicht allein nach unten, sondern auch nach oben. Der Grund sind chemische Reaktionen, wie das Aufquellen von Gipsanteilen im Untergrund beziehungsweise das generelle Aufsteigen des Salzes durch die Erdschichten, sagt Geologe Thorsten Trapp.

„Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 02.07.2013 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht, Am Ochsenmarkt 3, Saal 125, versteigert werden: das im Grundbuch von Lüneburg Blatt 20524 eingetragene Grundstück, Ifd. Nr. 2, Gemarkung Lüneburg, Flur 5, Flstck 554/124, Gebäude- und Freifläche Frommestraße 5, Größe 501 m² (bislang: Mehrfamilienhaus, 3-geschossig mit ausgebautem Dachgeschoss, unterkellert; nunmehr durch Verfügung der Hansestadt Lüneburg geräumt und abgerissen). Verkehrswert: 1 EUR.“ Ob sich ein Käufer finden wird? Man darf wohl davon ausgehen, auch wenn das Grundstück quasi genau im Zentrum des Senkungsgebiets liegt, das sich in etwa von der Rückseite des Rathauses über die westliche Altstadt und die Saline bis nach Volgershall und entlang der Hindenburgstraße erstreckt. Denn es ist wahrscheinlich, dass aus dem laut Gutachten heute noch „wertlosen“ Stück Land irgendwann ein sehr wertvolles „Sahnestückchen“ Lüneburgs wird: Die Stadt plant dort nämlich das Sanierungsgebiet „Frommestraße“ – ein etwa 2,5 Hektar großes Areal zwischen Hindenburgstraße, Am Springintgut, Fromme- und Bastionstraße. Alles soll nach einer umfassenden Sanierung schöner und attraktiver werden. Ziel ist die „Aufwertung des Wohnstandortes besonders für Familien und damit zusammenhängend eine Aufwertung des Stadtbildes“. Gesamtkosten: angeblich 2,9 Millionen Euro, wovon Lüneburg aber noch nicht einmal eine Million Euro tragen müsste. Gut möglich, dass sich der Besitzer der Grundstücke 2 + 4 entschließt, auch Grundstück Frommestraße 5 zu erwerben. Es würde Sinn machen. Angeblich will Sallier im Zuge der städtischen Sanierungsarbeiten Luxuswohnungen in der Frommestraße errichten. Bestätigen konnte Jessica Christoph, Assistentin der Geschäftsleitung von Sallier Immobilien, ein Interesse jedoch nicht. Nachfragen bei ihrem Chef waren auch nicht möglich. Der weilt derzeit in Urlaub.

Er erkundete für die Hansestadt die Senkungsprozesse am Ochtmisser Kirchsteig und an der Frommestraße: „Das Salz befindet sich in Lüneburg zwischen 30 und 70 Meter tief unter der Erdoberfläche. Durch die vorhandenen Grundwasserströme laugen die salzigen Erdschichten in Schwächebereichen (Aufwölbung des Gipshutes) aus und lösen das anstehende Gestein. Das darüber liegende Gestein sackt dann je nach eigener Festigkeit mit ab.“ Dass die Senkungen etwas mit der aktuellen Soleförderung zu tun haben, wie es immer wieder einmal diskutiert wird, hält Trapp für eher unwahrscheinlich. Er hat dazu die Daten der Jahre 2006 bis 2011 für den Ochtmisser Kirchsteig bilanziert. Danach ist allein dort das Senkungsvolumen doppelt so hoch wie die Entnahme von Salz durch das SaLü. Die aktuellen Senkungen im Bereich Frommestraße sind in dieser Bilanz noch nicht enthalten. Vor allem zeigte sich bei Umstellung der Soleförderung auf nochmals deutlich reduzierte Fördermengen kein Einfluss auf die Senkungsdaten. Der messtechnisch überwachte Bereich des Senkungsgebietes ist ca. 1,8 Quadratkilometer groß, in diesem Bereich liegen ca. 1440 Wohngebäude. Alle diese Gebäude sind mehr oder weniger gefährdet und bleiben es auch, was nicht heißt, dass sich die meisten Lüneburger im Senkungsgebiet mit ihren schiefen, quasi unverkäuflichen Häusern nicht arrangiert hätten. Ein Bewohner aus dem Ochtmisser Kirchsteig (Name dem Autor bekannt) fasst es so zusammen: „Wir haben alle Angst um unsere Häuser, die ja mal eine Art Altersvorsorge sein sollten, aber an Angst kann man sich gewöhnen. Es ist wie bei Menschen, die in einem Erdbebengebiet wohnen. Man muss ein wenig an Schicksal glauben und dass schon alles irgendwie gut wird.“ (RT)

NEWS

&

INFOS Seit 1980 ist die Lüneburger Saline geschlossen, mehr als 1000 Jahre Salzgewinnung in Lüneburg waren beendet. Mit dem Salz, das bis dahin gewonnen wurde, könnte man die Altstadt neun Meter hoch bedecken. Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges lässt die Hansestadt das Senkungsgebiet fortlaufend beobachten. An heute rund 300 Messpunkten werden die Erdbewegungen aufgezeichnet und ausgewertet, um rechtzeitig auf Veränderungen reagieren zu können. Die Messdaten werden regelmäßig, alle zwei Jahre bis hin zu zweiwöchentlich ausgewertet, je nachdem, welche Dynamik sich vor Ort entwickelt. Das Hauptübel nach derzeitigem Erkenntnisstand ist Grundwasser, das den Salzstock und den Gipshut darüber stellenweise ausspült. Erde und Sand rutschen nach. Auch starke Regenfälle spielen dabei eine Rolle. Am Rand des Senkungsgebietes sorgt festeres Gestein für eine Abbruchkante - da ist es besonders kritisch.

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

17


d a s L e b e n i s t h a r t & s ta d t l i c h t e r

Ich wache auf in einem Meer aus Glassteinchen. Klingt romantisch, ist es aber nicht: Meine Kette ist gerissen. Mist! Das hat man davon, wenn man mit Schmuck schläft. Ein Blick auf die Uhr – stehen geblieben. Die Batterien habe ich doch gerade erst gewechselt... Ich schlurfe ins Bad. Schnell die Zähne putzen. Denkste: Die elektrische Zahnbürste gibt keinen Mucks von sich. Okay, sie ist mir neulich auf die Badezimmerfliesen gefallen, wahrscheinlich hat sie erst jetzt gemerkt, dass sie davon kaputt geht. War eh keine teure, dann muss ich also mal wieder per Hand putzen. Auf dem Weg in die Küche stelle ich fest, dass der Kühlschrank über Nacht nicht richtig zu war, das heißt: der Tiefkühler unter dem Kühlschrank. Berge aus Eis sind über Nacht in dem Gerät gewachsen, und die Tür geht erst wieder zu, nachdem ich mit einem Spachtel eine Menge Eis rausgekratzt habe. Jetzt müsste man den Tiefkühler mal abtauen – dazu habe ich keine Zeit. Schnell noch frühstücken, bevor ich zur Arbeit muss. Ohne Kaffee geht bei mir gar nichts am Morgen. Kaffee? Mein Mann hätte mir ruhig mal sagen können, dass er den gestern alle gemacht hat. Dann geh ich eben ohne Kaffee aus dem Haus. Mein Auto stand über Nacht im Parkverbot, wird schon keiner gemerkt haben. Fehlanzeige: Ein Knöllchen klebt an der Windschutzscheibe. Und so sehe ich auch gleich den dicken Vogelschiss auf meiner Motorhaube. Tja, unter Bäumen parken ist immer eine riskante Sache. Als ich den Wagen starte, blinkt ein Warnlämpchen: Eines der Frontlichter ist ausgefallen. Na gut, ich wollte sowieso mal wieder zur Autoinspektion, dann können die ja gleich dieses hochtechnische Birnchen mit austauschen, an der Tanke gibt’s ja nicht mal die passenden Lämpchen zu kaufen. Immerhin bringt mich mein Auto sicher zur Arbeit. Als ich das Büro betrete, überschlage ich, was heute früh alles auf meinem Merkzettel hinzu gekommen ist: Kette reparieren, neue Batterie für die Uhr und eine neue Elektro-Zahnbürste kaufen, Eisschrank abtauen, Kaffee kaufen, Knöllchen bezahlen, Auto waschen und in die Autowerkstatt fahren. Im Büro fragt meine Kollegin: „Und, bei Dir alles paletti?“ Ich: „Klar, der Morgen hätte nicht besser beginnen können.“

Eure Carla 18

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Heribert Eickholt Spargel: Absolutes olt Muss … am Heribert Eickh iaberatung Herausgeber & Med liebsten natur oder mit Butter & Brösel, dazu neue Kartoffeln … Hochgenuss Sommerurlaub: Nach diesem Desaster mit Frostgraden auf dem Brocken geht nur Spanien, Haus am Strand, Sonne pur.

Ragna Naujoks Spargel: Wie lecker! soooo lecker … Ich muss unbedingt noch ganz viel R Herausge agna Naujo k berin & M ediaberat s Spargel essen!!! ung Sommerurlaub: Urlaub …mmmh, Urlaub? Was war das bloß noch mal??? Nee, Spaß … freu – das erste Mal, seit ich denken kann, dieses Jahr 3 Wochen Sommerurlaub – jippi jeh :-))))))

Timea Holm Spargel: … mag ich nicht, … Timea H o Mediaber lm atung ich will endlich Erdbeeren!!! Sommerurlaub: ja, schön wär’s …

chkus Silke Was g diaberatun

Silke Waschkus Spargel: Am liebsten jeden Tag!!! Sommerurlaub: Unverzichtbar! Mit meiner Familie, Sonne, Strand und Meer … die schönsten 14 Tage im Jahr! Me

Juni Wir lassen die Gedanken splittern … Ronald Tietjen Spargel: Red Gesund und kalorienarm. Gut gemacht schmeckt das Gemüse sogar lecker. Sommerurlaub: Deutschland ist am schönsten – wenn nur das Wetter nicht wäre … Darum geht’s dieses Jahr vermutlich in den Süden.

Burkhard

tjen Ronald Tieakti on

Jennifer G

roße-Erwig Grafik & La

yout

Jennifer Große-Erwig Spargel: Am liebsten grüner mit Knoblauch, Olivenöl und Pasta … mmmh Sommerurlaub: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?!

Henfler Vertrieb

Burkhard Henfler Spargel: Ist ein feines Essen! Ich selber hab noch keinen gegessen. Aber meines Vaters Bruder Freund hat schon mal neben einem gesessen und hat ihn sehen Spargel essen. Oh je! Sommerurlaub: Leider wieder mit zwei Unbekannten: Das Wetter und die (ver-)fallenden Benzinpreise!

ellguth Julia V Redaktion

Julia Vellguth Spargel: Superlecker, wenn das Schälen nicht wär. Muss ich unbedingt vor dem 24. Juni noch essen! Sommerurlaub: Ob Skandinavien die wahre Sommervariante ist, wird sich noch zeigen.

Fotos Peter Eichelmann, frische-fotografie.de, fotolia.de

Schöner Morgen


Life & style

Top-Adressen must haves wohntrends gastrologisch gartentipp cooler chrom Unterhaltung

iert: t n e s ä r p r onats m stadtlichte s e d r e t s ufen Unser scha

Foto RN (1)

Die stadtlichter sind stets mit offenen Augen in der Lüneburger Innenstadt ­ unterwegs und wählen in jeder Ausgabe unser „Schaufenster des M ­ onats“ aus. Die Wahl fiel dieses Mal auf das Schaufenster einer Buchhandlung.

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

19


t o p - a d r e s s e n aus der stadtkoppel

TOP-ADRESSEN

stadtkoppel Im Industriegebiet Stadtkoppel im Osten des Lüneburger Stadtteils Neu Hagen haben zahlreiche Firmen ein Zuhause gefunden. Egal ob Kleinbetrieb, Mittelständler oder Konzern mit Exportgeschäft: Firmen jeglicher Größe und aller Branchen haben sich im größten Stadtteil der Hansestadt niedergelassen. Sie profitieren von der guten Verkehrsanbindung an Autobahn, Schienen und Wasserstraßen.  

dienstleistung

textil-druck und -Stickerei

Lorbach & Oldenbostel GmbH

BIP Dienstleistungen GmbH

Das bundesweit tätige Unternehmen mit Hauptsitz in Lüneburg und Büros in Hamburg, Berlin und Nürnberg ist spezialisiert auf Wach- und Sicherheitsdienste, Büro- und Objektreinigung sowie auf Personaldienste. Seit 2013 ist der Betrieb ISO-zertifiziert und zugelassener Bildungsträger. BIP Dienstleistungen GmbH Stadtkoppel 4 21337 Lüneburg Tel. (0 41 31) 2 30 00 10 www.bip-dienstleistungen.de

Die Lorbach & Oldenbostel GmbH ist seit acht Jahren der Spezialist in Sachen Textil-Druck und -Stickereien. Seit 2007 vertreibt L & O die Eigenmarke Cuba & Bandit, die T-Shirts, Polo-Shirts und Longsleeves für Damen und Herren umfasst. Die in Süddeutschland hergestellten Shirts zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus, die Bedruckung erfolgt vor Ort in Lüneburg. Lorbach & Oldenbostel GmbH Textil-Service und –Print Stadtkoppel 6 21337 Lüneburg Tel. (0 41 31) 40 01 19 www.bekleidung-sticken.de 20

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


Salzkorn: Auch ein Tipp für Lüneburger Das Restaurant Salzkorn lädt zum Tag der offenen Tür ein Einen Führungswechsel hat es im Hotel Bargenturm in der Lüneburger Altstadt gegeben. Neuer Hoteldirektor ist ­Christian de Cardenas (29), der verspricht: „Wir sind wieder da!“ Das Hotel ist für Einheimische nicht nur ein geeigneter Ort, um seine Lieben bei einem Besuch in der Stadt unterzubringen. Für Lüneburger ist auch das Restaurant Salzkorn im Hotel ein beliebter Anlaufpunkt. Mit einem überarbeiteten Speisen­ angebot von der bürgerlichen Küche wie Schnitzel und Zander bis hin zur modernen Küche möchte das motivierte ­Küchenteam künftig noch mehr Lüneburger ins R­ estaurant Salzkorn locken.

Eine gute Möglichkeit, sich einen Eindruck vom Restaurant Salzkorn sowie vom Hotel Bargenturm zu machen, bietet der Tag der offenen Tür am Samstag, 22. Juni, ab 16 Uhr. Bei Bier, Wein und anderen Getränken werden an diesem Tag Tapas und Kleinigkeiten aus der neuen Karte zum Probieren angeboten – kostenfrei selbstverständlich. Neben kulinarischen Köstlichkeiten gibt es außerdem eine Verlosung mit attraktiven Preisen, der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.Auch in das Hotel können die Besucher an diesem Tag einen Blick werfen. So sind einige Zimmer zur Besichtigung geöffnet. (JVE)

Restaurant Salzkorn Vor der Sülze 2 · 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 729-0 · www.salzkorn.de Küche täglich von 18 bis 22:30 Uhr

6 Freunde sollt ihr sein. Minimum. Gemeinsam unterwegs mit 6 bis 12 Freunden. Das Gruppe & Spar-Spezial. Buchbar ab 27. Mai bis 31. Juli. Reisen ab 27. Mai bis 31. August. Für nur 49 Euro p. P. hin und zurück in der 2. Klasse. In allen Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn. Reservierung inklusive. Nur solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen überall, wo es Fahrkarten gibt, und unter www.bahn.de/gruppeundspar

Die Bahn macht mobil.


style

[ Anzeige ]

Leichter Sommerlook Der Sommer kommt – und mit ihm bunte Mode für laue Sommertage. Das m ­ odische kurze Sommerkleid aus Leinen lässt sich wunderbar mit einem S­ ommerhut – in schwarz oder auch farbig – und leichten Espadrilles kombinieren. Leinenkleid von Peckott 69,99 € · Hut von She, in 5 Farben erhältlich  15,99 € Espadrilles von Peckott, in 5 Farben erhältlich  19,99 € ± Gesehen bei Karstadt Große Bäckerstraße 31, Lüneburg Tel: (0 41 31) 304-431 (Damenbekleidung)

Schoko-Minztorte Eine von vielen verschiedenen stets frischen Torten aus der Konditorei Soetebier – wer kann sich diesem Genuss entziehen? ± Gesehen bei Bäckerei Soetebier Vor dem Bardowicker Tore 49 · 21339 Lüneburg, und in Winsen · www.dorfbaeckerei-soetebier.de

Eiskalt genieSSen Ist die Zeit zu knapp, um die Flasche im Kühlschrank zu kühlen, kommt der FlaschenKühlstab Icebar zum Einsatz. Der Stab aus Edelstahl und Silikon wird mit Eis-Stäben gefüllt, die zuvor in der Silikonform eingefroren wurden. Dann wird Icebar einfach in die Flasche gehängt. So wird das Getränk gekühlt, ohne durch Eiswürfel zu verwässern. Flaschen-Kühlstab Icebar von AdHoc – nachfüllbarer Kühlstab inkl. Silikonform 24,90 € ± Gesehen bei design3000.de

Geflochtenes von den Saamen Für diese Armbänder werden in Handarbeit aus Silber-Zinnfaden Muster geflochten und auf das Rentier-Leder genäht. Als passender Verschluss dient ein Knopf aus echtem Rentiergeweih. Das traditionelle Handwerk der Saamen aus Nordschweden wurde über viele Generationen weitergegeben. Machen Sie eines dieser schönen Stücke zu Ihrem Begleiter und lassen es Ihre eigene Geschichte erzählen. Armband, in unterschiedlichen Farben erhältlich ab 73 € ± Gesehen bei Ackermann · An der Münze 1, Lüneburg Tel.: (0 41 31) 3 58 57· www.ackermann-leder.de

22

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


S

[ Anzeige ]

TIP P

DE

M

ATS N O

Gut aussehen macht glücklich Gönnen Sie sich mit SLIMYONIK das Glück einer wohltuenden Figurverbesserung. Un­ab­hängig davon, ob Sie Frau oder Mann sind, Umfang verlieren möchten, sich ein strafferes Hautrelief wünschen, oder sich es einfach nur gut gehen lassen möchten! SLIMYONIK - für Lifting-Effekte durch Gewebestraffung und Konturen-Styling.

Lüneburg · Tel.: (0 41 31) 206 11 09 www.luenebeauty.de

Schmuckstücke für Lüneburg Ein Unikat, das es nur in der Hansestadt Lüneburg gibt, ist der exklusiv von Büttner entworfene und gestaltete Lüneburg-Ring aus 925er Silber. Ein weiteres Liebhaberstück ist die Lüneburg-Uhr mit Lederarmband und einer selbst entworfenen Silber-Scheibe mit den Wahrzeichen der Stadt, die in weiß poliert oder geschwärzt matt erhältlich ist. ± Gesehen bei Goldschmiedemeister Büttner oHG Am Berge 15 21335 Lüneburg Tel. (0 41 31) 4 47 06

Leichtes für den Sommer Dieser leichte und bequeme Herrenschuh von Hamlet ist der ideale Begleiter für den Sommer. Er wird in Handarbeit in Italien hergestellt. Herrenschuh von Hamlet, Modell Nino, 189,95 € ± Gesehen bei Schuhmanufaktur Wolff

Bardowicker Straße 30 · Lüneburg Tel+Fax: (0 41 31) 99 52 02 www.schuhmanufaktur-wolff.de


Wohnen

[ Anzeige ]

Emotionen werden zur Wandkunst Frische Fotos mit der ganzen Familie. Zum Verschenken und als Kunstwerk für die eigene Wohnung. Garantiert individuell und einzigartig. ± Gesehen bei „Studio für frische Fotografie“ by Jan-Rasmus Lippels,

Fotografenmeister, Burmeisterstr. 5, 21335 Lüneburg, Tel.: (0 41 31) 26 90 20, www.frische-fotografie.de

STUDIO FÜR FRISCHE FOTOGRAFIE.

Die Katze klingelt So sehr man seine Katze liebt, manchmal treibt sie einen in den Wahnsinn. Lässt man sie raus, will sie wieder rein, ist sie im Haus, will sie natürlich wieder raus. Das Prinzip der Katzenklingel ist ganz einfach: Dort, wo die Katze normalerweise wartet, bringt man einen Infrarotsensor an. Sitzt die Katze dort und wartet, geht im Haus die drahtlose Alarmklingel los. So sehen wir sofort, wann sie rein möchte. Katzenklingel 29,95 € ± Gesehen bei radbag.de

Musikalischer Couchtisch Erste Geige? Von wegen! Tolle Trommel! Dieser außergewöhnliche Couchtisch übernimmt sofort die Hauptrolle im Möbel-Ensemble, ohne sich im Ton zu vergreifen. Aber keine Sorge: Diese Trommel verträgt sich mit fast allen Stilrichtungen und wirkt mitreißend auf manch unauffälliges Möbelstück – Kontrastprogramm sei Dank! Couchtisch, ca.48 cm hoch, ca. 62 cm Durchmesser 159 € ± Gesehen bei discovery-24.de

Eins für alle Fernbedienungen haben zwei Nachteile: Sie verstecken sich gerne und es gibt zu viele von ihnen. Und man kann nicht gut auf ihnen liegen. Dieses Kissen mit Universal-Fernbedienung kann man nicht verlieren, sie reduziert die Anzahl der Fernbedienungen auf ein erträgliches Maß, und man kann sich getrost darauf legen. Schließlich ist sie ja ein Kissen. Remote Pillow – Kissen mit Universal-Fernbedienung 24,95 € ± Gesehen bei radbag.de

24

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


[ Anzeige ]

Mit Licht gestalten

  Eine stilvolle Beleuchtung verwandelt jedes Gartenparadies in einen Erlebnisraum der besonderen Art und lässt durch richtig gewählte Lichtakzente faszinierende neue Ansichten entdecken. Die Moonlight-Collection basiert auf einem durchdachten Lichtkonzept mit austauschbaren Farbfiltern und einer großen Auswahl an Sockelarten für alle Gegebenheiten. Lassen Sie sich inspirieren! ± Gesehen bei Elektro König Lüneburger Straße 149 Winsen (Luhe) Tel.: (0 41 71) 7 22 11 www.leuchten-koenig.de

Für die Tonne Das schlägt dem Fass beinahe den Boden aus! Täuschend echt und quasischmierig designte Mini-Tonnen, die wirken, als würde jeden Moment Öl oder Teer aus ihnen herauslaufen. Aber keine Sorge, die Dinger sind absolut stubenrein und tatsächlich dafür erschaffen worden, um für Ordnung sowie Reinlichkeit zu sorgen. Sie nehmen uns dankbar jeden Krimskrams, Geschenkpapier, Spielzeug und sogar den nassen Regenschirm ab – selbstverständlich ohne zu lecken! Tonnen-Set, 3-tlg. 109 € ± Gesehen bei discovery-24.de

Blumenallee Diese Vase wirkt sensationell, weil die Blumen darin scheinbar gegen die Gesetze der Physik ihre Schönheit entfalten. Die einzelnen Blumen werden auf Messing-Pins gesteckt, welche auf Steckplätzen in der Vase verteilt sind. Die Pins werden im Stängel der Blumen unsichtbar, und die Blumen scheinen ganz von selbst zu stehen. Auf Grund der kapillaren Wirkung werden die Blumen immer optimal mit Wasser versorgt. Vase Blumenallee von xxd aus Aluminium mit Messing-Pins 29,95 € ± Gesehen bei design3000.de

Flexibler Sonnenschutz Dieser Aluminium Ampelschirm hat eine Solefin-Bespannung mit 195 Gramm pro Quadratmeter. Solefin ist ein besonders hochwertiger Bezugsstoff, der dicker und wiederstandsfähiger als herkömmlicher Polyester und schmutzabweisend mit Teflon beschichtet ist. Weitere hochwertige Gartenmöbel gibt es jetzt in der neuen, 2.000 Quadratmeter großen Ausstellung von 1001 Sommer. Ampelschirm Siesta, 350 rund (auch in 3 x 3 m erhältlich), dreh- und schwenkbar, in den Farben taupe, champagner, palm und dunkelanthrazit ± Gesehen bei www.1001-sommer.de

Porschestr.13 · 21423 Winsen-Luhe Tel.: (0 41 71) 60 70 88-0


gartentipps

dem Traum vom grünen daumen … … endlich ein bisschen näher kommen

Saurer Joghurt oder saure Milch in die Gänge gießen Dazu den Erdhügel abtragen und das Maulwurfsloch freilegen. Und dann rein damit. Ein wenig Erde drauf, damit man selbst vom Geruch nicht belästigt wird und das bei so vielen Löchern wie möglich wiederholen. Wenn man Glück hat, hat der Maulwurf davon bald die Nase voll.

Erdbeeren Legt unter den Erdbeerpflanzen in Eurem Garten eine Schicht Stroh aus, damit sie nicht auf der Erde liegen. So könnt Ihr die Erdbeeren vor Krankheiten und Fäulnis schützen.

Löwenzahn sofort stoppen Um die Löwenzahn-Epidemie sofort in den Griff zu bekommen, solltet Ihr alle Blütenköpfe einfach abschneiden. Dazu braucht Ihr noch nicht einmal spezielles Gerät, hier reicht eine einfache Küchen- oder Bastelschere vollkommen aus.

Rasen nicht Zu kurz schneiden

Möhren

Wird zu kurz geschnitten, könnte der Rasen absterben! Entscheidend ist deshalb die richtige Schnitthöhe. Diese beträgt für einen Nutzrasen drei bis fünf Zentimeter, für einen Zierrasen zwei bis vier Zentimeter.

Falls ihr Mohrrüben in eurem Garten haben wollt, bisher aber noch nichts ausgesät habt, dann ist das jetzt die letzte Chance für euch. Sät in die Reihen am besten Dill mit ein. Da dieser schneller keimt als die Karotten, können so die Reihen besser von Unkraut unterschieden werden.

Möchten Sie in der Gartensaison Ihre Zeit mit anderen Dingen als Rasen mähen verbringen? Dann möchten wir Ihnen den Husqvarna Automower® vorstellen. Der Robotermäher mäht Ihren Rasen während Sie es sich bequem machen und entspannen können. Es bedeutet viel Arbeit, den Garten gut gepflegt und üppig grün zu halten - nur für Sie nicht, denn der Automower® von Husqvarna ist genau richtig für diese Arbeit. Sie können sich ganz einfach zurücklehnen und die langen Sommertage genießen, ohne sich Sorgen über einen hoch gewachsenen und verwilderten Garten zu machen. Der Mäher unterstützt Sie nicht nur beim Mähen, sein Schneidsystem düngt zusätzlich das Gras während er sich lautlos durch den Garten arbeitet. “Das erleichtert unser Leben - jeden Tag”, sagt die 74-jährige Ange-

lika Müller, Eigentümerin eines alten Hauses mit großem Garten und eines Automovers. “Wir haben unseren Mähroboter nun seit ungefähr drei Jahren und haben unseren Rasen seitdem nicht gedüngt. Der Rasen hat eine einheitliche, grüne Oberfläche und wir haben sogar keine Schnecken mehr im Garten, sie sind alle vollständig verschwunden.” “Unser Automower® funktioniert immer, selbst im Regen. Er arbeitet sich durch unseren Garten, auch durch die hügeligen Bereiche. Er hat keine Probleme damit. Es ist einfach fantastisch, vor allem wenn man etwas älter ist und das Rasenmähen anstrengend sein kann”, sagt Angelika Müller. Aber das Beste ist das wohltuende Gefühl, wenn man heimkommt und einen sauber geschnittenen Rasen vorfindet. Wenn

Georg Leppin Str. 15, 21337 Lüneburg, Tel 04131 24 65 01, Fax 04131 24 58 90 Am Funkturm 17, 2952 Uelzen, Tel 0581 90 77 30, Fax 0581 90 77 333, www.semmler-info.de 26

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

man ein paar Tage weg war, ist es einfach wunderbar, heimzukommen und zu wissen, dass man nicht anfangen muss, den Rasen zu mähen.” Rufen Sie uns an wir besuchen Sie in Ihrem Garten und besprechen mit Ihnen alles Nötige über den geeigneten Automover® individuell für Ihren Garten. Wir installieren das Steuerkabel und bringen Ihren Automover® an den Start. Unser Service betreut Sie bis alles zu Ihrer Zufriedenheit läuft.

Fotos Ulla Rampert (1), Halina Zaremba (2), Karin Jung (3), Sara Hegewald (4) (alle pixelio.de)

Maulwurf vertreiben


gastrologisch

ErdbeerQuarkTorte (ergibt 12 Stücke) 225 g Zucker 100 g Butter 1 Prise Salz Saft von 1/2 Zitrone 2 Eier 200 g Mehl 2 gestrichene TL Backpulver 9 Blatt Gelatine 400 g Quark 400 ml Schlagsahne 2 Eigelb 750 g Erdbeeren

kleinen Teil der Sahne, dann mit dem Rest mischen und unter den Quark heben. Den Boden in eine Ringform stellen, die Quark-Sahne-Masse einfüllen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Die Erdbeeren waschen, putzen, große Erdbeeren halbieren und den Kuchen damit belegen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, die Torte damit bestreichen. Anschließend die Ringform entfernen. Die Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten und den Tortenrand mit den Mandeln dekorieren. Pro Stück: 386 kcal (1616 kJ), 10,9 g Eiweiß, 21,6 g Fett, 36,8 g Kohlenhydrate

Foto Wirths PR (1)

1 Päckchen Tortenguss 1 EL Zucker 50 g Mandelblättchen

Für die Herstellung des Bodens 100 g Zucker, Butter, Salz, 1 EL Zitronensaft und die Eier cremig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren. Die Masse in eine mit etwas Butter ausgestrichene runde Backform (26 cm Ø) streichen und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen. Den Boden aus der Backform lösen und abkühlen lassen. Für die Quarkfüllung die Gelatine nach Packungsanweisung in Wasser quellen lassen. Den Quark mit 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eigelb, 100 g pürierten Erdbeeren und dem restlichen Zitronensaft cremig rühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine leicht auspressen, unter vorsichtigem Erwärmen auflösen. Die flüssige Gelatine erst unter einen

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

27


cooler chrom

Autos richtig beladen Auf der Urlaubsfahrt wird das Auto zum Transporter. Richtig laden ist dann das A und O, denn ungesicherte Teile können beim Bremsen zu Geschossen werden oder bei Kurvenfahrten die Stabilität des Autos gefährlich beeinflussen. Sicheres Laden gilt schon für die kleinsten Dinge. Bei starken Zuladungen sollte zusätzlich auf die Gewichtsverteilung und eine mögliche Befestigung geachtet werden. Autourlauber sollten sich vor der Abfahrt genau Gedanken machen, was am besten wo verstaut wird. Dabei auch gleich berücksichtigen, was für die Sicherung benötigt wird: „Expander, Trennwände, Transportkisten und Co. sind wichtige Ladehilfen für die Urlaubsreise“, sagt Eberhard Lang von TÜV SÜD. Wird es eng im Fahrzeug, lässt sich vieles sicherer in einer Dachbox befördern.

Wenn zu viel Gepäck an den falschen Plätzen verstaut wird, kann das ein Sicherheitsrisiko für Fahrer mit Lasten sein. Übergewicht und Schlagseite machen jedes Auto manövrierunsicher. Gewichtige Gepäckteile gehören auf jeden Fall ins Gepäckabteil des Fahrzeugs. Dort sind Lasten am sichersten verstaut, und die Gewichtverteilung hauptsächlich auf die Hinterachse bringt Vorteile fürs Fahrverhalten. Beim Beladen sollten keine Lücken gelassen werden, damit nichts verrutschen kann. Schwere Teile müssen immer näher an die Hinterachse geladen werden, Kleinteile gehören in Kisten oder andere Behälter. Zudem lädt man schwere Gegenstände am besten immer nach unten, leichte nach oben. Die Gepäckstücke sollten außerdem zusätzlich mit Netzen oder Spanngurten gesichert werden.

Oft als „Hundegitter“ verschrien, sind Gitter und Netze nach Ansicht der Experten von TÜV Süd ein unverzichtbares Zubehör für alle, die den Laderaum eines Kombis voll ausnutzen wollen. Die Teile müssen aber stabil befestigt sein. Nur zwischen Boden und Dach geklemmte Exemplare hindern höchstens einen Hund am Herumspringen im Auto, halten jedoch schweres Gepäck im Notfall nicht zurück. Wer kein Gitter oder Netz hat, sollte das Gepäck niemals höher als bis zur Oberkante der Rücksitzlehne stapeln. Das gilt in verstärktem Maß, wenn Kinder im Fond reisen. Reicht der Gepäckraum innen nicht aus, bieten Dachgepäckträger eine sinnvolle Alternative. Ist der Wagen schwer beladen, wird Bremsen und Beschleunigen schwieriger. Beim Beladen also mit wesentlich längeren Brems- und Überholwegen rechnen. Ist das Dach beladen, gilt besondere Vorsicht, denn der Schwerpunkt des Autos liegt höher. (ampnet/deg)

Foto Aut-Medienportal/TÜV Süd (1)

Beim Packen sollte man darauf achten, dass das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten wird. Mitfahrer werden mitgezählt. Eingerechnet in das zulässige Gesamtgewicht ist nur der Fahrer – pauschal mit 75 Kilogramm. Jeder Autofahrer, der Lasten transportiert,

sollte die exakte Zuladung seines Vehikels kennen. Ein Blick in die Fahrzeugpapiere verschafft Sicherheit: Die „Leermasse“ muss von der „Zulässigen Gesamtmasse“ abgezogen werden – das ergibt die Zuladung in Kilo.

28

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


DER NEUE MITSUBISHI SPACE STAR. RAUM FÜR MEHR. SPACE STAR 1.0*

8.990 €

Actionheld

9.780,– EUR

Für

1

PS) it 69 kW (94 nzinmotor m 8 l/100 km, 5, – 1 6, s • 1.2-Liter-Be auch innerort br er Testzyklus ffv r to te ts er • Kraf km, kombini 00 l/1 4 erter 4, s außerort stoß kombini km, CO2-Aus 07) 00 20 l/1 5/ 9 71 4, – EG 5,0 3 g/km (VO 11 – 6 11 it us Testzykl P und ABS m 7 Airbags, ES • Sicherheit: äßig nm rie nt, se Bremsassiste ift 1.2 Basic

1 Gilt für den Sw usstattung.

3-Türer.

igt Sondera Abbildung ze

rstadt

uste 34 • 12345 M Musterstraße • w 90 lo 78 Be 56 Autohaus lefax: 01234 4 567890 • Te e Telefon: 0123 r.d te us -m ki suzu E-Mail: info@ r.de te us i-m uk www.suz

Abb.: SHINE+

LASSEN SIE SICH VOM NEUEN SPACE STAR ÜBERRASCHEN! Der neue Space Star – einfach überzeugend: durch hohe Effizienz dank moderner Motoren. Bestwerte beim Verbrauch. Kleinen Wendekreis. Großen Innenraum. Hohe aktive und passive Sicherheit mit 6 Airbags, Sicherheits-Fahrgastzelle (RISE) und elektronischer Stabilitäts- und Traktionskontrolle (MASC/MATC). Testen Sie alle eindrucksvollen Details des neuen Space Star jetzt persönlich. PROBEFAHRT UND IHR ANGEBOT BEI:

Autohaus Wolfgang Kiehn, In der Marsch 6, 21339 Lüneburg, Telefon 04131/2705-0, info@autohaus-kiehn.de, www.autohaus-kiehn.de

* Messverfahren RL 715 / 2007 EG: Space Star 1.0 (l/100 km) innerorts 5,0 / außerorts 3,6 / kombiniert 4,2 / CO2 Emission kombiniert 96 g /km / Effizienzklasse B

SIMPLY CLEVER

Sie wollten doch mehr Sport machen? ŠKODA Citigo Sport. Er macht rundum eine sportliche Figur! Folienbeklebung in Rennstreifen-Optik, 16"-Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerk, Styling-Kit Sport mit Front- und Heckspoiler und Diffusor hinten, Sitzbezüge in „Sport-Rot” u.v.m. runden den dynamischen Auftritt perfekt ab. Testen Sie ihn jetzt bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch für alle verfügbaren Motoren in l/100 km, innerorts: 5,9 - 5,1; außerorts: 4,0 - 3,7; kombiniert: 4,7 - 4,2; CO2-Emission, kombiniert: 108 - 98 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007).

Jetzt ren! Probe fah Abbildung zeigt Sonderausstattung

Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA Vertragshändler Hamburger Straße 8 21339 Lüneburg Tel: 04131 223370 Fax: 04131 2233729 www.plaschka.com

Autohaus Plaschka GmbH ŠKODA Vertragshändler Osttangente 206 21423 Winsen Luhe Tel: 04171 788118-0 Fax: 04171 788118-29 www.stadtlichter.com | Mai 2013 | 29 www.plaschka.com


u n t e r h a lt u n g

danke für die einladung Dieses schön gemachte Buch ist ein literarischer Blumenstrauß, der nicht verwelkt und damit ein tolles Mitbringsel und Geschenk für Freunde und Verwandte. Denn bei Einladungen zum Essen, zum Familienfest oder zur Party, ist ein schönes Geschenk immer nett. Ortheil hat hier ansprechende kleine Texte aus der Weltliteratur, Texte über gute Freundschaft, verführerische Speisen, prickelnde Getränke und gesellige Runden zusammengestellt. Da wird das Fest oder der Abend noch lange im Gedächtnis bleiben. Ein Buch voller Lebenslust! (JM)

± herausgeber: Hanns-Josef Ortheil ± Verlag: Dumont ± Preis: 14 € ± ISBN: 978-3-8321-9704-9

hörBUCH

BUCH

BUCH

stadtlichter buchtipp

Solang die Welt noch schläft Seit einigen Monaten dürfen Frauen im Königreich SaudiArabien Fahrrad fahren. Allerdings bisher nur in Erholungsgebieten und in Begleitung eines männlichen Verwandten. Aber zum überheblichen Lächeln besteht kein Anlass.

Nachtblauer Tod Klaus-Peter Wolf, Autor aus dem ostfriesischen Norden, weiß, wie das geht mit spannenden Plots und mitreißenden Kriminalgeschichten.

Berlin um 1890. Josefine entdeckt für sich die ‚skandalöse’ Leidenschaft des Radfahrens. Gegen die unterdrückerischen Konventionen ihrer Zeit riskiert sie alles. Und kämpft! Mühsam und in vielen kleinen Schritten beginnt sie, sich von den Setzungen der männlich dominierten Welt zu befreien. Dieser Roman verbindet hervorragend historische Situationen und Fakten mit fiktiven Personen und Handlungen. (JM)

Leons Mutter wurde ermordet. Und sein Vater gerät schnell in Verdacht. Da bricht für den jungen Mann so einiges weg und stürzt seine bislang weitgehend heile Welt ins Chaos. Mit Hilfe seines besten Freundes und dessen Familie versucht er, seine Gefühlswelt mit der Klärung des Mordes zusammenzubringen. Es entwickelt sich ein ziemliches Durcheinander, das erst nach und nach und mit ziemlich unerwarteten Wendungen entwirrt wird. Viel Spannung, pralles Leben und jede Menge Überraschungen. (JM)

± Autorin: Petra Durst-Benning ± Verlag: List ± Preis: 19,99 € ± ISBN: 978-3-471-35057-7

± Autor: Klaus-Peter Wolf ± Verlag: Goya libre ± Preis: 16,99 € (3 CDs) ± ISBN: 978-3-8337-2999-7

Terra Mystica

CD

Die mystische Welt der Völker

deep purple! – now what?! Seit ihrer Gründung 1968 haben Deep Purp!e weltweit über 100 Millionen Alben verkauft und mit Songs wie “Smoke On The Water”, “Highway Star”, “Space Truckin”, “Perfect Strangers” oder “Knocking At Your Backdoor” Klassiker geschaffen, die unzählige Bands beeinflusst haben und immer noch beeinflussen. Acht Jahre nach ihrem letzten Studioalbum "Rapture Of The Deep", eine Zeit, in der die Band unzählige Shows gespielt hat und exzessiv getourt ist, hat sich die Band entschlossen, ein neues Studioalbum einzuspielen. Ian Gillan sagt dazu: " Vor zwei Jahren wäre es falsch gewesen, vor fünf Jahren wäre es falsch gewesen! The time is NOW. Wir hatten das Gefühl, es ist an der Zeit, was Neues zu sagen, und das haben wir getan." Mit Produzent Bob Ezrin ist es Deep Purple gelungen, ein Album einzuspielen, dass die Perfektion und Eleganz von „Perfect Strangers“ hat und die wilde Freiheit von „Made in Japan“ widerspiegelt. Deep Purple! – Now What?!, Edel Music

30

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Die Brettspielwelt beherbergt zwei Spezies: den Gelegenheitsspieler und den Vielspieler. Einzig der Vielspieler kennt diese Unterscheidung, dem Gelegenheitsspieler ist sie so vertraut wie einem Ameisenbären der Zahnputzbecher. Dieser spielt eben einfach nur gerne: wenn die Oma zu Besuch ist, wenn kein Tatort läuft, dann und wann. Der Vielspieler indes blüht auf, wenn das Regelwerk den Umfang des Bürgerlichen Gesetzbuches erreicht. Er hat durchaus auch Freunde: andere Spieler, Nerds. Und dank seines Wahns hat bisher kaum ein Exemplar von „Terra Mystica“ das Regal eines Händlers erreicht, sondern wurde zuvor dem Logistiker direkt aus den Händen gerissen. Folglich dürfte „Terra Mystica“, TM, wie er es liebevoll nennt, ein heißer Kandidat im Rennen um den Titel „Kennerspiel des Jahres“ sein. Worum geht es? In der Welt von Terra Mystica leben die verschiedensten Völker: Chaosmagier, Hexen, Fakire und noch einige mehr. Sie alle wollen sich ausbreiten, denn ihr Bedarf an Platz ist enorm. Doch sind ihnen zunächst Grenzen gesetzt: Jedes Volk kann sich nur in einer einzigen Landschaftsform niederlassen. Terraforming lautet der magische Schlüssel, diese Grenzen zu überwinden und sprichwörtlich Berge zu versetzen. In geradezu bibli-

scher Manier werden Landschaften verwandelt. Und diese Landgewinnung verschafft ihnen schließlich ihre neue Heimat, in der sie Handelshäuser, Tempel, sogar Heiligtümer errichten, kurzum ihr Leben und ihre Religiosität leben. Allzu wilder Expansionseifer allerdings schadet, denn jedes Volk braucht andere Völker, um Handel betreiben zu können. Die Kunst, größer zu werden als die anderen und dabei trotzdem Nachbarschaft zu pflegen, die gilt es zu perfektionieren. „Terra Mystica“ verführt uns, in die mystische Welt dieser Völker abzutauchen. Zwei bis drei Stunden dürfen wir die Gegenwart vergessen, auf einer süchtig machenden Reise durch eindrucksvolle Gebirge, tiefe Wälder, weite Einöde. Dabei nimmt uns das Spiel helfend an die Hand: Alle Elemente sind logisch zu einem Ganzen verwoben, an allen Ecken des Materials weisen Symbole den Weg durch letztlich überschaubare Regeln. Einiges ist vertraut, anderes neu; die Komposition aller Zutaten ist die Stärke dieses Spiels. Eine kreative und redaktionelle Glanzleistung, die wir nicht wieder aus den Händen geben werden. Beiden, Viel- und Gelegenheitsspielern wird daher eines sicher nie gelingen: TM, wie wir es liebevoll nennen, irgendwo als Schnäppchen zu erstehen. (MP) Für 2-5 Terraformer ab 12 Jahren, Spieldauer 30 Minuten pro Spieler


Qguide so

32 ausbildung 34 ist’s recht

erk 36

Foto HE (1)

etzw N & e in m r e t

der qualifizierungsguide und jobkontakter der stadtlichter


a u sb il d u n g | Q - GUIDE

[ Anzeige ]

Ab 01. Juni: Neue Räume – Gleiche Adresse Fahrschule XXL mit Kraftfahrer-Ausbildungsstätte

Aber auch für Gabelstapler, Schubmaststapler, Ladekran, Autokran, Ladungssicherung erhält man hier die nötigen Zertifikate. Apropos Lernen: Das Üben und die Prüfung für die Fahrerlaubnisse erfolgt

32

| Juni 2013 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

heute Online, das Lernpensum gibt’s natürlich statt auf Papier­ übungsbogen für den Laptop und als APP Mobilphone. Die Wurzeln der Fahrschule XXL legte Bernd Rauh genau vor 20 Jahren, als er sich in Scharnebeck mit seiner Fahrschule selbstständig machte. Zwei Jahre später eröffnete er eine erste Zweigstelle in der Lüneburger Mörekesiedlung, dann kamen Vögelsen und Tespe hinzu. Im Jahre 2004 wurde aus der Fahrschule Bernd Rauh die „Fahrschule XXL“, die in der heutigen Gesellschafterbesetzung mit Bernd Rauh, Matthias Gwenner und Robert John bereits seit 2009 besteht. Das Team der Fahrschule und der Berufskraftfahrer-Ausbildungsstätte besteht außer den dreien noch aus zehn weiteren Fahrlehrern und sechs Mitarbeiterinnen in Büro und Verwaltung.

Berufskraftfahrer – was bedeutet das eigentlich heute? Einmal den Führerschein gemacht und dann ein Leben lang LKW ­fahren? Das war gestern. Heute

verlangen die technischen Innovationen, wie auch die Verkehrssituation für den Berufskraftfahrer, der einen stressigen Arbeitsplatz im Cockpit hat, nach ständiger geistiger Fitness und regelmäßiger Weiterbildung. Aus dem salopp belächelten, romantikgeschwängerten Job des coolen Truckers ist heute ein anspruchsvoller, hoch technisierter und mit hohen Investitionen einhergehender Arbeitsplatz geworden. Für ihn hält der Gesetzgeber im europäischen Gleichklang eine ganze Reihe von sinnvollen Vorschriften bereit.

Grundqualifikation Aus der „normalen“ Fahrschule herausgelöst gibt es heute zertifizierte Kraftfahrer-Ausbildungsstätten, wie die Fahrschule XXL, die mit ihren Angeboten zur Qualifikation der Berufskraftfahrer beitragen und sie ihr gesamtes (Berufs-) Leben begleiten. Alle Fahrer/innen, die nach ihrem Führerscheinerwerb berufsmäßig Personenund Güterverkehr auf öffentlichen Straßen durchführen wollen, müssen eine Grundqualifikation nachweisen, Fahrer/innen, die bereits vor dem Stichtag des 10. September 2009 den

Fotos HE

Wieder einen Sprung nach vorn gemacht hat die Fahrschule XXL jetzt mit ihrem Umzug in die vorderen großen Räumlichkeiten auf dem Betriebsgelände Bessemer Straße 14 direkt an der Kreuzung Mehlbachstrift. Gut 400 m2 Fläche stehen hier zur Verfügung, drei große helle Schulungsräume zu je 80 m2, Empfang, Büros, Besprechungsund Sozialräume umfasst die neue Bleibe, in der das Lernen Spaß machen wird. Technisch und medial auf dem neuesten Stand ausgestattet. Den Spaßfaktor beim Lernen, so XXL-Gründer Bernd Rauh, dürfe man nicht außer Acht lassen, denn neben den typischen Fahrschülern, die hier alle gängigen Führerscheinklassen für Zweiräder, PKW, LKW, Bus und andere Fahrzeuge erwerben können, sitzen hier auch Umschüler, die in Vollzeitlehrgängen die einzelnen Module der Berufskraftfahrerausbildung absolvieren.


[ Anzeige ]

Q - GUIDE | au sb il d u n g

Führerschein C/CE hatten, müssen vor dem 1.10.2014 eine Weiterbildung absolviert haben, die dann in Abständen von fünf Jahren zu wiederholen ist. Im Bereich Personenbeförderung muss dies vor dem 10.9.2013 erfolgt sein. Berufserfahrung allein zählt also heute nicht mehr. Grundlage hierfür ist ein für alle Mitgliedsstaaten der EU geltendes Gesetz mit dem komplizierten Namen „Gesetz über die Grundqualifikation und Weiterbildung der Fahrer bestimmter Kraftfahrzeuge für den Güterkraft- und Personenverkehr“, kurz BKrFQG. Die beschleunigte Grundqualifikation für den Personenverkehr ­umfasst 140 Stunden, die Weiter­ bildung 35, die beschleunigte Grund­qualifikation für den Güterverkehr umfasst ebenfalls 140, die Weiterbildung 35 Stunden.

Zertifizierter Bildungsträger XXL Die Berufskraftfahrerausbildung und Weiterbildung in der Fahrschule XXL als zertifizierter Bildungsträger in Lüneburg hat einen guten Ruf weit über die Grenzen Lüneburgs hinaus – nicht nur bei Fahrschülern und Berufskraftfahrern, sondern auch bei vielen Unternehmen. So lassen große Discounterketten und Getränkelogistiker ihre Fahrer regelmäßig bei der Fahrschule XXL GbR in Lüneburg schulen, aber auch kleinere und mittlere Unternehmen zum Beispiel aus dem Bau- und

Baustoffbereich nutzen die Ausbildungsstätte aus Überzeugung, denn gut ausgebildete Kraftfahrer sind einfach qualifizierter im Umgang mit der extrem teuren KFZ-Technik und umsichtiger im Verkehr. Also für Unternehmen gut angelegtes Geld. Bis heute hat die Fahrschule XXL ihre Leistungspalette ständig ­erweitert und das Team stetig weiter qualifiziert. Was mit dem Standardangebot einer Fahrschule begann, leistet heute Bildungsarbeit eines nach dem europäischen „CertEuropa“Standard zertifizierten Betriebes. Als zertifizierte Maßnahmen der Ausbildung für Berufskraftfahrer gelten Fahrerlaubnisausbildung Theorie und Praxis der Klassen C/CE und Klassen C1/C1E, Gabelstaplerausbildung (3 Tage), Ladekranausbildung (4 Tage), Ladungssicherung (2 Tage), Gefahrgutausbildung GGVS/ADR Basis (3Tage) und Aufbaukurse (Tankfahrzeuge 2 Tage und 1 Tag Stufe I Explosiv) Wichtiger Hinweis: Die Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w) ist auch über einen Bildungsgutschein möglich.

Die Kraftfahrer-Ausbildungsstätte Fahrschule XXL GbR finden Sie in der Bessemer Straße 14 21339 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 8 55 31 51 info@fahrschuleXXL.de www.fahrschuleXXL.de

Die weiteren XXLFahrschule finden Sie in Lüneburger Straße 1a, 21379 Scharnebeck Tel.: (0 41 36) 12 22 Bahnhofsplatz 3, 21423 Winsen / Luhe Tel.: (0 41 71) 60 60 60 Hinter der Worth 16 a, 21357 Bardowick Tel.: (0 41 31) 60 44 42 Moorweg 1, 21382 Brietlingen Tel.: (0 41 33) 22 54 905 Tannenweg 8, 21447 Handorf Tel.: (0 41 33) 22 44 66 Am Deich 7, 21395 Tespe Tel.: (0 41 76) 94 98 22 Am Markt 9, 21368 Dahlenburg Tel.: (0 58 51) 7660 Lüneburger Straße 6, 21397 Barendorf Tel.: (0 41 37) 81 47 71 Auch hier erhalten Sie alle Informationen und können auch Bildungsgutscheine abgeben.

Q-GUIDE | www.q-guide.de | Juni 2013 |

33


S o ist ’ s re c h t | Q - GUIDE

Die richtige Rechtsform als Steuersparmodell

Wissen, worauf es ankommt Steueroptimale Betreuung von Privatpersonen und Unternehmen mit Spezialisierung auf Einspruchs- und Klageverfahren sowie Betriebsprüfung und Steuerstrafverteidigung Geschäftsleitung Steuerberater • Dipl.-Finanzwirt (FH) Günter Hagemann Rechtsanwalt Dirk Hörmann

Von-Stauffenberg-Str. 1a · 21365 Adendorf Tel: 04131 / 69966-0 · www.die-steuern.de

Grundsätzlich ist das Betreiben eines Unternehmens als Einzelperson steuerlich vernünftig. Allerdings haftet der Unternehmer dabei mit seinem gesamten Vermögen. In den meisten Branchen stellt sich die Überlegung, diese Haftung zu vermeiden, zumindest aber überschaubar zu reduzieren. An erster Stelle bietet sich hierfür die GmbH (Kapitalgesellschaft) an, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Steuerlich ist die GmbH allerdings in der Regel nicht die erste Wahl; das hängt damit zusammen, dass der GmbH kein Gewerbesteuerfreibetrag zusteht und dass desweiteren Körperschaftsteuer zu zahlen ist und die Gewinnausschüttungen noch der Kapitalertragsteuer unterliegen. Hinzu kommt, dass die Handhabung einer GmbH rechtlich schwierig ist und nicht selten (ungewollt) verdeckte Gewinnausschüttungen entstehen können, die das Finanzamt mit Vorliebe bei der Betriebsprüfung aufdeckt und Steuernachforderungen festsetzt.

Abmahnung

Eine im Hinblick auf die Haftung gleichwertige Alternative ist die GmbH & Co. KG. Diese Gesellschaft ist eine Personengesellschaft, deren Komplementär (Vollhafter) eine GmbH und die Kommanditisten Einzelpersonen sind. Die GmbH & Co. KG“ kann von einer Person betrieben werden, einer „Ein-Mann-GmbH & Co. KG“. Die praktische Handhabung durch den Unternehmer ist ähnlich wie bei einem Einzelunternehmen. Die Gewerbesteuer, die von der GmbH & Co. KG zu zahlen ist, ist (im Gegensatz zur GmbH) bei dem Kommanditisten in der Regel vollständig von der Einkommensteuer abzuziehen. Darüber hinaus wirken sich Verluste der GmbH & Co. KG unmittelbar einkommensmindernd bei der Einkommensteuer des Gesellschafters aus, was bei einer GmbH so nicht der Fall ist. Es lohnt sich also, die Frage der „richtigen“ Rechtsform mit seinem Steuerexperten abzuklären.

Matthias Fuchs Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Moritz Klay Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht und Fachanwalt für Strafrecht

Rechtsrat ist Vertrauenssache. Unsere Kompetenz bringt Sie zu Ihrem Ziel! Große Bäckerstraße 26 21335 Lüneburg Telefon: 04131 / 3 11 23

34

| Juni 2013 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Fax: 04131 / 3 82 20 info@ra-fuchs.de www.ra-fuchs.de

Zieht sich die Krankheit eines Arbeitnehmers länger hin, als ursprünglich angenommen, hat er seinen Arbeitgeber unverzüglich über die Fortdauer seiner Arbeitsunfähigkeit zu informieren. Geht sein Arbeitsvertrag aber nicht ausdrücklich auf diese Verpflichtung ein, darf der erstmalige Verstoß dagegen nicht sofort mit einer förmlichen Abmahnung geahndet werden. Vielmehr ist der betroffene Arbeitnehmer zunächst aufzuklären, ehe er deshalb im Wiederholungsfall abgemahnt werden kann. Darauf hat das Arbeitsgericht Berlin bestanden (Az. 28 Ca 6569/12). Wie die Deutsche Anwaltshotline berichtet, lief die ärztlich attestierte Arbeitsunfähigkeit einer Mitarbeiterin an einem Freitag aus. Am Morgen des drauffolgenden Montags erschien sie aber nicht zur Arbeit, sondern ließ über eine Kollegin erst gegen Mittag mitteilen, dass sie ­weiterhin krankgeschrieben sei. Woraufhin ihr Arbeitgeber sie wegen ­„Verletzung der Anzeigepflicht bei ­Ar­beitsverhinderung“ abmahnte. Schließlich habe ein Arbeitnehmer eine Erkrankung, die länger als drei Tage andauert, nicht nur durch einen

Arzt bestätigen zu lassen, sondern müsse auch unverzüglich über das Bestehen einer Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer informieren. Dem stimmte das Gericht zwar zu und betonte, dass spätestens zum Zeitpunkt des erwarteten Arbeitsbeginns der Arbeitgeber zwecks Organisation der Arbeitsabläufe informiert sein muss, wenn eine Mitarbeiterin ihre Arbeit doch nicht aufnehmen kann, und für wie lange sie voraussichtlich weiter ausfallen wird. Je eher er davon erfährt, desto besser. Doch das Ausbleiben des Arbeitnehmers trifft den Arbeitgeber hier nicht unvorbereitet. „Er hat wohl nicht die Pflicht, sich beim Arbeitnehmer vorab zu erkundigen, ob er die Arbeit wieder aufnehmen werde – jedoch seinerseits die Möglichkeit dazu, wenn er Beeinträchtigungen im Arbeitsablauf ernsthaft zu fürchten glaubt und verhindern will“, erklärt Rechtsanwältin Tanja Leopold den Richterspruch. Dem zufolge nämlich war die Abmahnung in diesem Fall alles andere als angemessen und muss aus der Personalakte der Mitarbeiterin wieder entfernt werden. (DAH)

Foto Darius Ramazani (1)

bei fortdauernder Krankheit?


        



  

 der Zuschuss die Höhe des letzten Arbeitslosengelds I plus 300 Euro monatlich. Danach können jeweils 300 Euro für weitere neun Monate bewilligt werden.

Der Gründungszuschuss Finanzielle Unterstützung fürs eigene Unternehmen

Fotos Uwe Schlick/pixelio.de

Der Gründungszuschuss – seit August 2006 gibt es ihn. Nachdem er Ende 2011 von einer Pflicht- zur Ermessensleistung wurde, gingen die Förderanträge zurück. Aber nach wie vor ­können Arbeitslose, die die Selbstständigkeit als Weg aus der Arbeitslosigkeit wählen, von den Arbeitsagenturen mit diesem Förderinstrument unterstützt werden. Seit Jahresbeginn wurden im Agenturbezirk Lüneburg-Uelzen 64 Förderanträge von den örtlichen Arbeitsagenturen bewilligt. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) veröffentlichte in seinem Kurzbericht 2/2012 eine Auswertung zum Gründungszuschuss. Demnach waren gut acht von zehn Existenzgründern, die im ersten Quartal 2009 ein eigenes Unternehmen gründeten, 19 Monate

später immer noch selbstständig. Ein Großteil der geförderten Jungunternehmer erzielte ein existenzsicherndes Einkommen. Fast ein Drittel der Gründer wurde auch als Arbeitgeber aktiv und schuf im Durchschnitt zusätzliche 1,6 bis 2,8 vollzeitäquivalente Stellen. Selbst den Hut auf haben und sein eigenes Unternehmen gründen – das kann eine interessante, nicht ­risikofreie, aber auch lohnende Alternative zur sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung und raus aus der Arbeitslosigkeit sein. Arbeitslose, die Arbeitslosengeld I erhalten, können bei dem Schritt in die Selbstständigkeit den Gründungszuschuss erhalten. „Der Gründungszuschuss ist dazu gedacht, den Lebensunterhalt zu sichern und die soziale Absicherung nach dem Start

„Wichtig ist in jedem Fall, dass man sich rechtzeitig mit seinem Ansprechpartner bei der Arbeitsagentur in Verbindung setzt“, rät der Geschäftsführer, denn dort gibt es weitere ­Informationen rund um die Existenzgründung und die Förder­voraus­ setzungen. Zudem muss der Antrag für den Gründungszuschuss vor der Unternehmensgründung gestellt werden.

des eigenen Unternehmens zu unterstützen“, so Jens Mathias, Geschäftsführer des operativen Bereichs der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen zur Intention des Förderinstruments. Gezahlt wird der Gründungszuschuss in zwei Phasen. In den ersten sechs Monaten beträgt

Bewilligte Förderanträge seit Jahresbeginn: im Landkreis Harburg: 34
im Landkreis Lüchow-Dannenberg: 5 im Landkreis Lüneburg: 21
im Landkreis Uelzen: 4 (BA)

Ausbildungsverbund Lüneburg e.V.

Wir bilden Euch aus

– erstklassige, begleitete Ausbildung in ausgewählten Betrieben in und um Lüneburg. Aktuell suchen wir noch Auszubildende (m/w) zum 01.08.2013 für die Berufe • Maschinen- und Anlagenführer • Fachlagerist

Jetzt bewerben: www.alü.de Dorette-von-Stern-Str. 10 21337 Lüneburg Tel.: 0 41 31 - 60 30 560 Mail: info@a-lue.de

Q-GUIDE | www.q-guide.de | Juni 2013 |

35

Q - GUIDE | au sb il d u n g

 


t e rm in e & n e t z we rk | Q - GUIDE

Mehr Lehrstellen als im Vorjahr im Angebot Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg hat bis Ende April 1.242 Ausbildungsverträge für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistungen eingetragen – rund zwei Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. „Die Unternehmen bieten nicht nur mehr Ausbildungsplätze an, sondern schließen auch die Verträge früher ab“, stellt IHK-Präsident Olaf Kahle fest. Das leichte Plus führt er auf die

demografische Entwicklung zurück. Schulabgänger hätten in dieser Situation höhere Chancen, direkt nach der Schule eine Ausbildung zu beginnen. „Alle ausbildungswilligen und ausbildungsfähigen Jugendlichen werden auch in diesem Jahr ein Ausbildungs- oder Qualifizierungsangebot erhalten“, erklärt Kahle. Die Unternehmen melden jedoch zunehmend Probleme, ihre freien Ausbildungsplätze zu besetzen. In einer

Umfrage des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertags (NIHK) gab mehr als ein Fünftel der Betriebe an, dass sie bereits im vergangenen Jahr nicht alle Plätze besetzen konnten. Das sind mehr als doppelt so viele gegenüber 2006. Als Ursachen nannten die Befragten, dass keine geeigneten Bewerbungen vorlagen, Jugendliche ihre Ausbildung gar nicht erst antraten und, dass Auszubildende in der Probezeit in andere Betriebe oder Berufe wechselten.

Für die IHK deuten diese Daten darauf hin, dass immer weniger Jugendliche eine Berufsausbildung anstreben. „Unternehmen sollten ihr Angebot so attraktiv wie möglich gestalten“, empfiehlt Volker Linde, IHK-Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung. Er rät außerdem, Einstellungsverfahren frühzeitig abzuschließen: „Bis Ende Februar ist die Bewerbersituation sehr viel besser.“ An die Jugendlichen appelliert Linde, Alternativen jenseits des Abiturs in Betracht zu ziehen. „Auch mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung kann man studieren“, sagt er: „Viele wissen das leider noch nicht.“ Infos: www.ihk-lehrstellenboerse.de

termine Abi-Veranstaltungsreihe „Der Einstellungstest für Ausbildung und duales Studium“ Stefanie Sutter und Wolfgang Krause, Berater für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit Uelzen, informieren am Dienstag, 4. Juni, rund um das Thema „Einstellungstests für Ausbildung und duales Studium“. Beginn ist um 16:30 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Uelzener Arbeitsagentur, Lüneburger Straße

72. Die Veranstaltung richtet sich an junge Frauen und Männer, die im kommenden Jahr ihr Abitur ablegen oder ihre Fachhochschulreife erwerben. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist erwünscht und kann telefonisch unter 0581/ 939-128 oder -130 oder per eMail unter uelzen.biz@arbeitsagentur.de erfolgen. Nach den Sommerferien wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt. Themen sind dann unter anderem Studium

sowie Jobs und Freiwilligendienste im Ausland.

job.sozial Gbr Tel.: (0 41 31) 2 66 60-0 E-Mail: post@job-sozial-lueneburg.de www.job-sozial-lueneburg.de

E-Learning

„Frauen auf Erfolgskurs“: Frau und Rente Am Dienstag, 4. Juni, informiert Horst Schönrock, Rentenberater der Stadt Uelzen, über das Thema „Frau und Rente“. Die kostenlose Veranstaltung aus der gemeinsamen Reihe der Agentur für Arbeit Uelzen und Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft „Frauen auf Er-

folgskurs“ beginnt um 10 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Uelzen in der Lüneburger Straße 72. Familienphase und Teilzeitbeschäftigung wirken sich auf die Rentenhöhe aus. Die Veranstaltung beschäftigt sich unter anderem mit den Fragen „Was haben Frauen von der Altersvorsorge zu erwarten und wie können sie diese verbessern?“ Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Netzwerk Vermittlung & Beratung Agentur für Arbeit Lüneburg Tel.: (0 18 01) 55 51 11 (Arbeitnehmer)* Tel.: (0 18 01) 66 44 66 (Arbeitgeber)* * Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min E-Mail: Lueneburg@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de Jobcenter Landkreis Lüneburg Tel.: (0 41 31) 6 03 70 E-Mail: Jobcenter-LK-Lueneburg@jobcenter-ge.de www.arbeitsagentur.de Bildungswerk des Arbeitgeberverbandes Lüneburg Nordostniedersachsen e. V. Tel.: (0 41 31) 87 21 20 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Tel.: (0 41 31) 7 12-0 www.hwk-lueneburg-stade.de Begabtenförderung: Herr Neumann, Tel.: (0 41 31) 71 21 19 Frau Kallenberg, Tel.: (0 41 31) 71 21 21 Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Stade Tel: (0 41 41) 6 06 20 Industrie- u. Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg Tel.: (0 41 31) 7 42-0 www.ihk24-lueneburg.de

36

| Juni 2013 | www.q-guide.de | Q-GUIDE

Karriereberatung der Bundeswehr Tel.: (0 41 31) 80 71 55 (Terminvereinbarung) E-Mail: wdbera.lg@bundeswehr.org www.bundeswehr-karriere.de Pro-Aktiv-Center Lüneburg Pace Tel.: (0 41 31) 69 96 58 10 E-Mail: info@pace-lueneburg.de www.pace-lueneburg.de STARTER-SHOP der Handwerkskammer­ Braunschweig­-Lüneburg-Stade Kontakt: Dipl.-Geogr. Elke Spott Tel.: (0 41 31) 71 2-1 60 E-Mail: spott@hwk-lueneburg-stade.de www.hwk-lueneburg-stade.de Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Kontakt: Brigitte Kaminski Tel.: (0 41 31) 30 39 68 Email: koordinierungsstelle.lueneburg@feffa.de www.koordinierungsstellen-feffa.de Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade Technologiezentrum Lüneburg Tel.: (0 41 31) 71 23 00 Volkshochschule Lüneburg Tel.: (0 41 31) 15 66 - 0

Bundesinstitut für Berufsbildung: www.eldoc.info

www.kul-info.de Kontaktpunkt Unternehmerin Lüneburg Kontakt: Anja-Maria Poetsch Mo-Fr unter Tel.: (0 41 31) 22 04 13 · E-Mail: info@kul-info.de

Weiterbildungsprogramm der IHK: www.ihk-online-akademie.de

www.newcome.de Umfangreiches Angebot an ausgeschriebenen Wettbewerben

Niedersächsisches Fernlern-Forum: www.nibis.de

www.powerladies.de

Weiterbildungsplattform der VDI: www.vdi-nachrichten.com Online-Sprachkurse: www.vhskampus.de

Gründer/innen und Selbstständige www.gruenderinnenagentur.de Hotline: (0 18 05) 22 90 22 E-Mail: hotline@gruenderinnen–agentur.de www.gruendungsnetzwerk.de Aktuelle Informationen und Veranstaltungen zum Thema Gründung www.gruenderstadt.de Viele Informationen zu Fördermöglichkeiten, Hilfe bei der Erstellung eines Businessplans, aktuelle News aus der Welt der Selbstständigkeit www.feffa.de Exista-Service für Gründerinnen und Unternehmerinnen Kontakt: Andrea Zobel, Judith Saar-Illgner Tel.: (0 41 31) 76 93 01 E-Mail: exista@feffa.de

Präsentationsforum für Freelancerinnen

Studenten www.unister.de Deutschlands größtes Studenten- und Absolventennetzwerk www.absolventa.de Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals

Medien ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Medien, Kunst u. Industrie FB8 Tel.: (0 30) 69 56-0 · E-Mail: info@verdi.de www./medien-kunst-industrie.verdi.de Zentralstelle für Arbeitsvermittlung Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (ZBF) Tel.: (02 21) 5 54 03-0 E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de http://195.185.214.166/zbf/ www.regie.de Portal für Film- und Fernsehschaffende www.aim-mia.de Aus- und Weiterbildungsportal für Medienschaffende


Kul tur iert: t n e s ä r p r stadtlichte onats – m s e d d n a Unsere b

Highlights auswärtshäppchen termine & adressen kino-preview

t c e f f e p war

Es hat gerade so gut angefangen, und schon weiß niemand mehr, was die Zukunft bringt. Die junge Band Warp Effect trat im April als Schülerband des Gymnasiums Oedeme beim Schülermusikwettbewerb des Landkreises Lüneburg in Bleckede an und konnte sich gegen 13 andere Bands und Solokünstler als Gewinner durchsetzen. Es war ihr zweiter Anlauf bei dem Wettbewerb, den der Landkreis zum vierten Mal veranstaltete, und so honorierte die Jury aus vier Musikfachleuten auch die herausragende Weiterentwicklung der sechs jungen Musiker.

Fotos Andreas Tamme (3)

Mit nur zehn Minuten Auftrittszeit überzeugte Warp Effect mit einem vielfältigen Repertoire von der harmonischen A-Cappella-Nummer bis zum Rocksong, von Linkin Park und Katy Perry bis zu Adele. Den glücklichen Siegern ist nun ein Auftritt beim musikalischen Kinder- und Jugendtag am Sonntag, 23. Juni in Bleckede sicher, außerdem haben sie einen Sendeplatz bei Radio Zusa sowie ein Preisgeld von 300 Euro erhalten. Auf dem zweiten Platz landete ebenfalls eine Band vom Gymnasium Oedeme, und zwar das Mädchen-Duo Queen’s Avenue. Doch Fakt ist: Wenn Dean (19, Klavier), Janis (17, Rhythmusgitarre), Tobias (18, Bass), Philip (19, Leadgitarre), Dominik (18, Schlagzeug) und Annika (19, Gesang) von Warp Effect und ihr Kameramann Florian (19) mit der Schule fertig sind, was alsbald der Fall ist, ist die Zukunft der Band ungewiss. „Wir spielen mit Leidenschaft und Freude und werden uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge in alle Himmelsrichtungen verstreuen“, meint Bandleader und Pianist

Dean Roberts. „Aber die Musik und die Band leben in uns weiter!“ Denn schon jetzt ist klar, dass kaum ein Bandmitglied in Lüneburg bleiben wird. Dean, Tobias und Annika zieht es sogar ins Ausland. Dominik und Dean, die am Gymnasium Oedeme auch gemeinsam den Prüfungskurs Musik besuchen, wollen später auch Musik studieren. Die sechs Musiker von Warp Effect fanden auf dem Gymnasium Oedeme durch denselben Freundeskreis und ihre Begeisterung für die Musik zueinander. Dean und Annika besuchten schon gemeinsam die erste Bläserklasse ihrer Schule, später lernten sie weitere Instrumente wie das Klavier zu spielen. Dominik startete mit der Trompete, landete aber später beim Schlagzeug. Tobias hatte gerade erst mit dem Bassspielen angefangen, als er zur Band dazu stieß, fügte sich aber schnell ein. Janis und Philip waren von Anfang an mit ihren Gitarren dabei. „Beide spielen einzigartig und bereichern unsere Band sehr“, meint Bandleader Dean, der die Truppe mit Begeisterung leitet und selbst Klavier spielt. Annika, die für ihren engelsgleichen Gesang gelobt wird, stieß auch erst später zur Band dazu.

Bereits zum achten Mal laden von Freitag, 7. Juni bis Sonntag, 9. Juni Musiker aus ganz Europa zum „KlangRauschTreffen“ ins Museumsdorf Hösseringen ein.

Francisco Sanchez Martinez beschäftigt sich in „Seht mich an“ mit den Persönlichkeiten der Stars, erforscht ihre seelischen Zustände und betrachtet sie aus einer anderen Perspektive, als die Öffentlichkeit es zu ihren Lebzeiten tat. Noch bis 15. Juni im Theater Lüneburg.

Den Anfang machten Dean und Dominik vor drei Jahren, indem sie in den Pausen im Musikraum ihrer Schule mit kleiner Besetzung erste Coversongs spielten. Mit Unterstützung der Schule entwickelte sich ihre Band, und es entstand Warp Effect. „Sie wurde zur ersten eigenständigen Band der Schule, die aus eigener Kraft Erfolge erzielte“, erklärt Dean. Mit den Jahren wurde die Band, die vor allem Rock und Pop spielt, zu einer Einheit – und ihr Erfolg gibt ihnen Recht. (JVE) Swing, Country, Rhythm & Blues präsentiert die HildesheimLüneburger Band The Milltones beim Frühschoppen im Brauhaus Nolte am Sonntag, 30. Juni, ab 10:30 Uhr.

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

37


Lüneburg – highlights

newsticker

+++

+++ kinderlieder

Der Kinderliedermacher Volker Rosin kommt am Sonntag, 9. Juni, 11 Uhr wieder zu einem Open-Air-Konzert in Schröder's Biergarten. Unter dem Motto "Alle Kinder tanzen – das große Mitmachkonzert für die ganze Familie" präsentiert er seine neue CD und viele Klassiker. Das Vorprogramm mit Clown Blanko startet bereits um 10:30 Uhr. Karten: 11 €.

+++ cantus

Am Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr gibt der BachChor Lüneburg zusammen mit mehreren Solisten in der Nicolai-Kirche ein Konzert unter dem Titel "Cantus". Mit diesem Konzert möchte der BachChor an zwei führende Komponisten des 20. Jahrhunderts erinnern: an Arvo Pärt und an Benjamin Britten, der 2013 100 Jahre alt geworden wäre. Der BachChor Lüneburg wird unterstützt von den Norddeutschen Symphonikern unter der Leitung von Michael Wild. Weitere Mitwirkende sind Michael Connaire (Tenor), Ursula Thurmair (Alt), Rita Arkenau-Sanden (Trompete) und Hye Yeon Kim (Klavier). Die Gesamtleitung hat Deborah Coombe. Eintritt: 15 €, ermäßigt 10 €.

+++ schachturnier

Ein internationales Schachturnier findet vom 15. bis 23. Juli im Hotel Seminaris in Lüneburg statt. Gespielt werden ein Open und ein Seniorenturnier, pro Turnier werden 150 Anmeldungen entgegen genommen. Infos: www.schachturnierlueneburg.de.

38

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Bei der Barninale öffnen viele ­Barnstedter ihre Häuser, Scheunen und Gärten für die Öffentlichkeit.

von Salz, strom … salz-festival

momente erleben

3. Kurzdramen- und Autorenfestival am Theater

3. Barninale: Dorffest, Ausstellung, Musik

Carsten Brandau, Inge Buck, Clemens Füsers, Jörg Isermeyer, Bernd Watzka und Katharina Wild – das sind die Autoren, deren Stücke im Rahmen des Festivals SALZ 3 im Theater Lüneburg uraufgeführt werden. Die zweiköpfige Jury kürte aus mehr als 230 Einsendungen die sechs Kurzdramen, die in das Rennen gehen. Das Kurzdramen- und Autorenfestival findet zum dritten Mal statt. Es wurde von Sabine Bahnsen, der Leiterin der Kinder- und Jugendbühne T.3 am Theater Lüneburg, ins Leben gerufen.

Am ersten Juniwochenende veranstaltet der Verein Vicus in Barnstedt/Kolkhagen zum dritten Mal die „Barninale“, jene originelle Mischung aus Dorffest, Kunsthandwerkausstellungen, Spaß- und Spieletag. Das diesjährige Motto lautet „Momente erleben“. Auf dem Dorfplatz – dem Zentrum der Barninale – wird es einen „Sinnespfad“ geben, bei dem gerochen und geschmeckt, gefühlt und getastet, hingehört und -gesehen werden kann.

Die Hälfte der ausgewählten Stücke stammt aus Norddeutschland: Der Hamburger Carsten Brandau steuert sein Kurzdrama "Die sich gegen mich" bei. Aus Bremen kommen Inge Buck und Jörg Isermeyer, die Autoren der Stücke "Vor der Tür" und "Wem gehört die Welt". Aus der Feder des Österreichers Bernd Watzka stammt das Dramolett in Versen "Penthesilea’s Pussy In Great Riot". Katharina Wild aus Köln schrieb "Ich hab ihn nicht gefragt". Und von Clemens Füsers aus Berlin stammt "Die Theaterhölle" – ein Stück, in dem sich die Regisseure Peter Zadek, Peter Stein, Andrea Breth, Frank Castorf und Claus Peymann begegnen.

Am Heißen Draht können Kinder und Erwachsene ihre Geschicklichkeit beweisen. Es gibt Kindertheater, ein lebensgroßes Schachspiel und ein „Schneckenrennen“, Lesungen, sowie Chorsingen, Jazz und gemeinsames Tanzen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Am Samstagabend rocken zuerst The Merchants IV und NATE den Dorfplatz, anschließend darf zu den Klängen von dem DJ-Duo Barnstedt Residents getanzt werden!

Am Festivalwochenende gibt es wieder ein vielfältiges Programm mit Gesprächen mit Autoren und Schauspielern, Speis und Trank sowie erstmals einem Kurzfilmprogramm. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 9. Juni gegen 20 Uhr statt. Auch Besucher mit Eintrittskarten für den 8. Juni sind dazu herzlich willkommen. (JVE)

An zehn weiteren Orten im Dorf öffnen die Barnstedter ihre Scheunen, Häuser und Gärten, um verschiedenste Fertigkeiten, Gewerke und Liebhabereien zu präsentieren. In einer nachgebauten „Spinnstube“ lässt sich beobachten und ausprobieren, wie Wolle verarbeitet wird, die alte Schmiede zeigt Kunstwerke und Schrottrecycling und die Hauptstraße 18 beherbergt zum Beispiel genähte Lieblingsstücke, gedrechselte Holzschalen und Schmuckobjekte aus Silber. (JVE)

Termin: Samstag, 8. Juni, 19:30 Uhr und Sonntag, 9. Juni, 17 Uhr, Theater Lüneburg

Termin: Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juni, jeweils ab 12 Uhr, Barnstedt/Kolkhagen, Infos: www.vicus-ev.de

Fotos Julien Christ/pixelio.de (1)

Kinderliedermacher Volker Rosin gibt wieder eines seiner beliebten Mitmachkonzerte.


Lüneburg – highlights

Liedermacher Heinz Ratz und seine ­Combo „Strom & Wasser“ macht Musik mit Flüchtlingen aus aller Welt.

„Warum heiraten?! ­Leasing tut’s auch“ heißt das Kabarettprogramm von Stephan Bauer.

… und wasser auf lagertour

warum heiraten?

Der Liedermacher Heinz Ratz hat 80 Flüchtlingslager in Deutschland besucht und dort Musiker von Weltklasseformat gefunden, die durch Reise-­und Arbeitsverbote keine Chance haben, ihre Musik zu spielen. Das hat ihn entsetzt, und er hat seine Combo “Strom & Wasser” noch durch ein “feat. The Refugees” erweitert, eine CD mit knapp 20 Flüchtlings-­Musikern aufgenommen.

Nach sechs trostlosen Jahren als Single ist Stephan Bauer endlich wieder unter der Haube. Und was für eine Granate! 25 Jahre alt, Traummaße, klug und selbstständig: Ein Sechser im Lotto. Trotzdem fühlt sich die neue Beziehung aber nur an „wie drei Richtige mit Zusatzzahl“. Neben einer jungen Frau an der Seite fühlt sich Mann plötzlich steinalt und mopsig. Die alten Ausreden: “Ich hab ja einen Waschbrettbauch, aber der versteckt sich unter meinem Fett“ funktionieren nur noch mittelprächtig.

Strom & Wasser feat. The Refugees

Fotos Rainer Sturm/pixelio.de (1)

Mit Musikern aus Gambia, der Elfenbeinküste, Afghanistan, Griechenland, Russland und dem Kosovo feiern “Strom & Wasser feat. the Refugees” trotz des überaus ernsten politischen Hintergrunds ein fulminantes musikalisches Feuerwerk aus lebensfrohen Dub-, Reggae-, Hiphop- und Balkanbeat-­Nummern. Musik, die in den Flüchtlingslagern gefangen war und Gefahr lief, vergessen zu werden und nun durch dieses Projekt hoffentlich in die Herzen vieler Menschen gelangt. Obwohl Ratz auf Vorschlag der Grünen von der Bundesregierung mit der Integrationsmedaille ausgezeichnet wurde, kann jederzeit über die Band die Hiobsbotschaft einer Abschiebung hereinbrechen. Mit dem Konzert verbunden ist am folgenden Tag der Besuch eines Flüchtlingslagers. Der Eintritt wird nach Abzug der Unkosten gespendet. Außerdem werden Musikinstrumente gesammelt, wer also noch eine Gitarre, Flöte oder ein Schlagzeug ungenutzt bei sich herumstehen hat: einfach zum Konzert mitbringen, und es kommt in dankbare Hände! (JVE) Termin: Dienstag, 11. Juni, 20:30 Uhr, Salon Hansen

Kabarett mit Stephan Bauer

Jetzt ist Jungbleiben angesagt! Sei es auch nur, indem man sich eine Zahnspange auf die Dritten machen lässt … Auch der Alltag bringt das junge Paar an den Rand der Verzweiflung. Flatrate-Saufen, Facebook und ausschweifende Sexphantasien bei ihr treffen auf Ruhebedürfnis, Bionahrung und Missionarsstellung bei ihm. „An apple a day keeps the doctor away“ erntet Unverständnis, denn “wer kann sich schon täglich einen neuen Computer leisten …“ Bleibt die Frage, warum sucht man sich eine Partnerin, mit der man so wenig Gemeinsamkeiten hat. Es ist eben der alte Konstruktionsfehler des Mannes: Der liebe Gott hat uns ein Hirn und einen Penis gegeben, aber nicht genug Blut, um beide Körperteile gleichzeitig zu versorgen. Ein schonungslos treffsicheres Kabarettprogramm über Minderwertigkeitskomplexe und Generationskonflikte. Seine Fans werden es lieben! (JVE)

Zur UNICEF-Kampagne „Wasser wirkt“ zeigt die UNICEF-Gruppe Lüneburg eine Ausstellung im Wasserturm.

+++ newsticker +++

wasser wirkt

Die UNICEF-Arbeitsgruppe Lüneburg feiert dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum und hat zu diesem Anlass eine inspirierende Ausstellung in den Wasserturm Lüneburg geholt. Die Ausstellung "Wasser ist Leben" ist eingebettet in die UNICEF-Kampagne "Wasser wirkt", die von 2012 bis 2014 in Deutschland läuft. Die Ausstellung umfasst 20 Plakate mit eindrucksvollen Bildern und kurzen Texten zu UNICEF-Wasserprojekten in Afrika und Asien. Kleinere Exponate zum Thema Wasser und eine große Handpumpe lockern die Ausstellung besonders für Schüler auf. Die Vernissage findet am Sonntag, 16. Juni, ab 11 Uhr im Wasserturm Lüneburg statt. Während der Ausstellungseröffnung wird eine UNICEF-Mitarbeiterin über den Besuch von Wasserprojekten in Kambodscha berichten.

+++

face 2 face

Das Face 2 Face der Stiftung Medien- und OnlineSucht schafft mitten in der Lüneburger Innenstadt einen Alltagsraum für Mädchen mit und ohne Behinderung, die Lust haben, sich real und virtuell zu erleben. Zum Tag der offenen Tür am Dienstag, 11. Juni, von 14 bis 18 Uhr öffnet das inklusive Mädchencafé Face 2 Face für Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren zum ersten Mal seine Türen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr Ort: Auf dem Meere 40, 21335 Lüneburg. Infos: Tel. (0 41 31) 8 54 47 83.

Termin: Freitag, 28. Juni, 20:30 Uhr, Kulturforum Lüneburg, Karten: VVK 15,50 € plus Geb, AK 18,50 € www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

39


k u lt u r s e i t e n

Alexandrina Simeon (oben) und das Christina Fuchs No Tango Quartett (unten) präsentieren sich bei der 22. Lüneburger Jazz-Night.

Der Meistergitarrist José D’Aragon ist für sein Spiel auf der elfsaitigen Gitarre berühmt.

Kultur von Jazz über klassik Abwechslungsreicher Jazz-Abend

Die Lüneburger Jazz-Nights im Kuturforum auf Gut Wienebüttel haben inzwischen schon Tradition. Und so findet das diesjährige Festival am Freitag, 7. Juni bereits als 22. Lüneburger Jazz-Night statt. Begonnen wird der Abend wie immer mit einer Nachwuchsformation der Musikschule Lüneburg. Bestritten wird der Abend dann von drei Jazzformationen. Gee Hye Lee Trio: "Jazz bedeutet für mich Freiheit", sagt die aus Korea stammende Pianistin Gee Hye Lee. Das überträgt sich auf ihre Zuhörer, die Kritiker sind begeistert. Das Trio spielt einen melodischen Jazz, der zugleich tiefgründig und leicht schwebend ist. Einflüsse kommen von überall – Jazz, Soul, Pop, Hip-Hop und dennoch hat das Ensemble einen ganz eigenen Sound gefunden. Das neue Album "Lights" wird auf der JazzNight vorgestellt. Christina Fuchs No Tango Quartett: Christina Fuchs hat sich als Komponistin während der letzten 20 Jahre einen bemerkenswerten Stil und Sound angeeignet. Ihre international ausgezeichneten Kompositionen wurden bereits von zahlreichen großen und kleinen Ensembles in ganz Europa gespielt, einschließlich dem United Women's Orchestra, welches sie leitet, der NDR Radio Big Band und dem Blue Art Orchestra. Jazz trifft auf Tango, inklusive jeder Menge Improvisation. Alexandrina Simeon Quintett: Das Alexandrina Simeon Quintett führt in ein musikalisches Abenteuerland voll unglaublicher Intensität! "Alexandrina Simeon be40

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

herrscht ihr betörend timbriertes und umfangreiches Instrument, die Stimme virtuos, setzt eine facettenreiche Palette ein von explodierend hoch bis brustig, von samtig bis herb, steigert sich bis zum instrumental-wortlosen Stimmeinsatz", bemerkte die Augsburger Allgemeine. Bulgarische Rhythmen und Melodien begegnen jazzigen Harmonien, das lateinamerikanische Lebensgefühl unterstreicht soulige Vokal-Passagen, afrikanische Rhythmen bereichern und inspirieren. (JVE) Termin: Freitag, 7. Juni, 19:30 Uhr, Kulturforum Lüneburg, Karten: VVK 24 €, AK 28 €

musica espaÑola

José D'Aragon spielt die elfsaitige Gitarre Der Meistergitarrist José D’Aragón füllt auf seinen Tourneen die größten Konzertsäle der Welt in den USA, Japan und Europa, sei es als Dirigent bekannter Orchester oder als Solist auf der elfsaitigen Gitarre. Nach seinem überwältigenden Erfolg im vergangenen Jahr hatte er es versprochen: Nun kommt der spanische Gitarren-Virtuose am 22. Juni wieder in die Domäne Scharnebeck. Er spielt klassische Werke von Albéniz, de Falla, Granados, Rodrigo und als besonderen Höhepunkt “Recuerdos de la Alhambra” von Tárrega, außerdem eigene Kompositionen. Musikfreunde können sich auf ein Konzert der Sonderklasse freuen. 1965 in Zaragoza (Spanien) geboren, begann José D’Aragón bereits mit vier Jahren seine Studien am

Klavier und auf der Gitarre. Seitdem reiht sich für den Ausnahme-Musiker ein Erfolg an den anderen: Ab 1971 gab er Solokonzerte in ganz Spanien. Nach einem Studium der Komposition und Harmonielehre gewann er 1977 den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „International Classical Guitar Competition“. Es schlossen sich Aufnahmen in Rundfunk und Fernsehen an. 1979 gewann er den 1. Preis für Komposition mit seiner „Sinfonia No.1“, die seither häufig bei feierlichen Anlässen in Spanien gespielt wird. Im selben Jahr begann er auch, auf der elfsaitigen Gitarre zu spielen. Diese außergewöhnliche Gitarre wurde nach den Vorgaben von José D’Aragón eigens für ihn gebaut. Mit unglaublicher Virtuosität bespielt D’Aragón alle elf Saiten – so entsteht eine unvergleichliche Klangfülle und Vielfalt an Farben und Harmonien. Werke anderer Komponisten arrangiert D’Aragón selbst für sein Sonder-Instrument. 1983 absolvierte D’Aragón ein Studium der Orchesterleitung bei Sergio Celibidache in Deutschland. 1990 wurde ihm der Doktortitel der Musikwissenschaften verliehen. Sein Konzert-Repertoire umfasst unzählige Werke berühmter Komponisten, aber auch eigene Kompositionen. Er bespielte eine große Zahl Tonträger. Begleitend zum Konzert zeigt der Scharnebecker Künstler und Kunstpädagoge Hilmar Manthey-Bail Bilder und Objekte unter dem Titel “Scharnebecker Alltagskultur”. (JVE) Termin: Samstag, 22. Juni, 19:30 Uhr, Domäne Scharnebeck, Mühlenstraße 3, Karten: 11 €

Foto Root Leeb (2)

jazz-night festival


k u lt u r s e i t e n

Kleists „Käthchen von Heilbronn“ bringt das Theater im e.novum auf die Bühne.

Beim Kabarettduo Alma Hoppe geht es um Wahrheiten und Lügen.

bis hip hop & african dance käthchen! Mädchen!

african dance

gute frage

Das Käthchen von Heilbronn, die Tochter des Waffenschmieds Theobald, läuft dem Grafen Wetter vom Strahl nach und zwar buchstäblich. Sie folgt ihm auf Schritt und Tritt. Unter Aufgabe all ihrer Pflichten und auch ihrer Würde schläft sie in seinen Ställen, folgt ihm wie sein Schatten, und keiner weiß, warum. Der verzweifelte Vater klagt den Grafen der Hexerei an – doch der wird vom Gericht freigesprochen. Graf Wetter vom Strahl verliebt sich in die schöne Kunigunde von Thurneck. In einem Fiebertraum war dem Grafen ein Engel erschienen und hatte ihm vorausgesagt, er werde eine Tochter aus kaiserlichem Hause heiraten. Kunigunde ist von kaiserlichem Blut, und so hält er schon bald um die Hand der Dame an. Fast vergisst er das Käthchen darüber … Wem soll man vertrauen, dem Verstand oder dem Gefühl? Traum oder Wirklichkeit?

Einmal im Tanzschritt nach Afrika und zurück – das ist der Wunsch, der sich mit dem 1. Hip Hop & African Dance Festival am 8. Juni im Plan1 verbindet. Das Festival ist vor allem ein Spektakel der afrikanischen Kultur für Augen und Ohren. Die AD.J Dance Company bietet mit seinen beiden Performing Groups aus Alt Garge und Bleckede einen Einstieg in den Abend mit Street Dance und Hip Hop. Besonders stolz ist der Initiator, künstlerische Leiter und mehrfacher Hip Hop-Champion aus Ghana, AD.J, dass er Akins Hide, den Künstlerischen Leiter des Ghanaischen Nationalballetts, für eine Solo-Performance mit einem Mix unterschiedlicher afrikanischer und europäischer Tanzelemente gewinnen konnte.

Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker gehen in Fragestellung und stellen fragwürdige Fragen auf fast alle Antworten. Dieses Programm ist satirischer Balsam für offene Fragen. Es entsteht ein kurioses Kaleidoskop unserer Gesellschaft.

Kleists „Käthchen von Heilbronn“

Fotos t & w (1)

Kleist, der Dichter extremer Gefühlslagen und radikaler Liebeskonzepte, schuf mit seinem „großen historischen Ritterschauspiel“ ein seltsam flirrendes Märchenstück voll verwehter Figuren: Das Käthchen, diese unbeirrbare Extremistin der Liebe; Graf Wetter vom Strahl, dieser Verzagte, dieser verzettelte Held, dem es so schwer fällt, aus seines Lebens gerader Bahn auszubrechen; Kunigunde, die gefälschte Frau, die traurige Betrügerin, die das Produkt der Sehnsüchte ihrer Umwelt ist. Sie alle machen „Das Käthchen von Heilbronn“ zugleich zu einem der rätselhaftesten Stücke wie auch zu einer der schönsten Liebesgeschichten auf der Bühne.(JVE) Termine: Samstag, 1. und 8. Juni, jeweils 20 Uhr, Theater im e.novum, Lüneburg

1. Hip Hop & African Dance Festival

Neben dem Tanz spielt auch die Musik, vor allem mit afrikanischen Einflüssen, eine große Rolle. Den Musikern Amano gelingt mit ihren African Cuban Percussions der Spagat zwischen zwei Kontinenten. Für die härteren Beats mit ihren African Drums sorgen die Lüne Drums. Diese Gruppe hat sich bereits eine breite und feste Fan-Gemeinde in Lüneburg und Umgebung aufgebaut. Der Höhepunkt des Abends ist dann dem Festival-Initiator AD.J selbst mit seiner Dance Company vorbehalten. Mit der eigens für das Festival zusammengestellten Gruppe von über 40 Schülern aus den verschiedensten Schulen der Umgebung wird das Programm „All that Hip“ aufgeführt. (JVE) Termin: Samstag, 8. Juni, 19 Uhr, Plan 1, Alt Garge, Karten: VVK 10 €, AK 12 €

Kabarettduo Alma Hoppe im Kulturforum

Man kann an unbeantworteten Fragen scheitern, deren Antworten längst bekannt sind: Das nennt man Wulffen. Man kann um Fragestellungen herumeiern und unabhängig vom Diskurs mit „Jein“ entscheiden: Die Opposition nennt das Merkeln. Man kann auch ungefragt so ausführlich antworten, dass es alle nervt, obwohl keiner mehr zuhört: Rösler weiß, was es heißt, eine Westerwelle loszutreten. Und schließlich kann man sich Fragen auch selbst stellen, in der Hoffnung, dass die Antwort irgendwen interessiert. Das nennt die Sozialdemokratie Steinbrücken bauen. Dieses Programm, bei dem es um faustdicke Wahrheiten und andere Lügen geht, gibt keine Antworten. Dies ist politisches Nummern-Kabarett allererster Schlagsahne. Aber es legt mit vielen fragwürdigen Fragen eine Spur für die Antworten, mit denen wir längst Schulden gemacht haben. Warum Sie dieses Programm auf keinen Fall versäumen sollten? Gute Frage, nächste Frage. "Das ist beste Politik-, Wirtschafts – und GesellschaftsSatire, kabarettistisch gewitzt und punktgenau,“ urteilte der Bremer Weserkurier. (JVE) Termin: Mittwoch, 5. Juni, 20:30 Uhr, Kulturforum Lüneburg, Karten: VVK 15 € plus Gebühr, AK 18 € www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

41


uelzen & bad bevensen – highlights

daniele negroni in uelzen Am Mittwoch, den 26. Juni, ist es endlich wieder soweit: Die Sommerferien beginnen. Der letzte Schultag vor den Sommerferien wird von vielen Schülern sehnlichst erwartet, auch deshalb, weil der Start in die großen Ferien seit vielen Jahren für hunderte Jugendliche mit einer großen Party beginnt. Im nunmehr 22. Jahrgang läutet die VoBa-FerienFete die geliebte Ferienzeit ein. „Partyspaß braucht weder Alkohol noch Zigarettenqualm“. 2011 war erstmals in der Geschichte der Ferien-Fete ein Livemusiker zu Gast. Thomas Karaoglan, besser bekannt unter dem Künstlernamen „Checker“, sorgte für eine tolle Stimmung in der Jabelmann Veranstaltungshalle. Im vergangenen Jahr begeisterten Queensberry mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr wird der DSDS-Star Daniele Negroni begrüßt. Daniele wird den Besuchern der Ferien-Fete eine tolle Show bieten. Los geht die Ferien-Fete um 19 Uhr. Bis 23 Uhr werden Peter Hellström und Melanie Meyer den Auftritt von Daniele Negroni einrahmen und den partyhungrigen Teens jede Menge Spaß, Spiel und gute Musik bieten. Der Abend des letzten Schultages vor den Sommerferien verspricht in diesem Jahr ein außergewöhnliches Partyerlebnis zu werden. Die Eintrittskarten für die Ferien-Fete gibt es bis zum 26. Juni in jeder Filiale der Volksbank UelzenSalzwedel eG zum Vorverkaufspreis von 5 Euro. An der Abendkasse wird es dann für alle Besucher mit 7 Euro ein bisschen teurer. Die meisten Besucher der Ferien-Fete werden im Alter von 11 bis 16 Jahren sein. Eltern können ihre Kinder also ganz unbesorgt zur Ferien-Fete gehen lassen. (JVE) Termin: Mittwoch, 26. Juni, ab 18 Uhr, Jabelmannhalle Uelzen, Karten: VVK 5 € bei der Volksbank, AK 7 € 42

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Die fünf Musiker der ­Klezmergruppe Schalom Haverim kommen aus vier verschiedenen Ländern.

schalom haverim Klezmergruppe im zweiten Medinger Sommerkonzert 2013 Der Kammerton des Abends ist, wenn es um jüdische Weisen geht, eher schwermütig. Dennoch gibt es am Ende meist ein begeistertes Publikum, das die Musiker mit Ovationen und rhythmischem Applaus feiert.

Und der für das Revival in den 1960er Jahren verantwortliche Giora Feidman fegt sowieso in seinen Konzerten alle Grenzen zwischen Musikstilen, Kulturen und Religionen hinweg.

So jedenfalls war es, als die Gruppe „Schalom Haverim“ aus Hannover das erste Mal im Kloster Medingen zu Gast war. Im zweiten Sommerkonzert am 15. Juni kann sich das wiederholen.

Was in diesem Konzert drei Christen und zwei Juden spielen, besitzt Authentizität und Einfühlung und kann wieder als Beispiel dafür dienen, wie sehr Musik alle trennenden Mauern einzureißen in der Lage ist.

Fünf Musiker aus der Ukraine, Russland, Rumänien und Deutschland haben sich vor sechs Jahren zusammengefunden, vereinen verschiedene Konfessionen und Nationen genauso wie diverse Musikstile. Unter der Leitung von Naum Nusbaum spielt eine wunderbare Natalia Reznikowa die Geige, bläst Andrej Sitnov jubelnd die Klarinette, dass jeder an Giora Feidman denkt. Agiert Julian Mardare mit größtmöglicher Lässigkeit am Bass und schlägt Regina Pingel zu allem die Percussion. Erklingen werden Klezmermusik, jüdische Liturgiegesänge und klassische Werke jüdischer Komponisten. Ausgerechnet diese fröhliche, immer eindeutig erkennbare Klezmermusik hat den Holocaust überlebt. Ja, ist heute internationaler als je zuvor. Aus den hebräischen Worten „kli“ und „zemer“, was übersetzt etwa „Gefäß des Liedes“ heißt, aus diesen alten Hochzeitsweisen, Tanzliedern der Juden aus dem Osteuropäischen, ist ein global angereichertes Repertoire geworden.

Das musikalische Können des Quintetts steht genauso außer Frage wie dessen ungezügelte Lust am Musizieren. Die Kraft dieser Noten ist nicht zu erklären, dass sie jedoch wirkt, bleibt unbestritten. Jede Volksmusik sei schön, sagte Dmitri Schostakowitsch. „Aber von der jüdischen muss ich sagen, sie ist einzigartig.“ Die Reihe „Musikalischer Sommer im Kloster Medingen“ wird am 20. Juli mit dem Schemann Duo fortgesetzt. Am 31. August ist das Trio Sonido und am 14. September Vadim Chaimovich zu Gast. Das letzte Konzert der diesjährigen Reihe geben Hinrich Alpers und Sabine Frick am 5. Oktober 2013. (JVE) Termin: Samstag, 15. Juni, 19:30 Uhr, Kloster Medingen, Bad Bevensen, Karten: in der Touristinfo im Kurzentrum, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.bad-bevensen-tourismus.de

Foto Ben Wolf (1)

DSDS-Star Daniele ­Negroni kommt zur ­Ferienfete in der ­Jabelmannhalle in Uelzen.


winsen – highlights

„Weltwunder der Wissenschaft“ präsentiert Konrad Stöckel.

„Hallo Niedersachsen“Moderator Ludger Abeln kommt auf der NDRSommertour auch nach Winsen.

sommer-landkult

NDR niedersachsen

Ein Wochenhighlight: Wissenschaft trifft Comedy mit Konrad Stöckel

Im Juli und August ist es wieder soweit: NDR 1 Niedersachsen und "Hallo Niedersachsen" touren mit einem umfangreichen Showprogramm durchs Land. Insgesamt sechs Orte können sich in diesem Jahr auf die NDR Niedersachsen Sommertour freuen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht jeweils die "Stadtwette", bei der die Menschen im Ort gegen die Moderatoren des NDR antreten.

Konrad Stöckel ist Entertainer, Zauberer, Hobbywissenschaftler, Erfinder und Verdammt-VerrückteDinge-Tester! In seiner Show braut er mit Euch einen magischen Cocktail „Witziges Wissen“ zusammen. Seine "Weltwunder" machen Dich und Deine ganze Familie verdammt schlau!

Gestalt! Höchstpersönlich verspricht er Dir und Deiner Familie: "Mit meinem grandiosen Geheimwissen bekommt ihr alle ganz locker den nächsten Nobelpreis! Oder wenigstens ein Eis!"

Du bist zwischen 8 und 88 Jahre alt und willst das Wichtigste und Witzigste aus der wunderlichen Welt der Wissenschaft erfahren? Dann kannst Du jetzt in einer Doppelstunde „Weltwunder“ mal ganz fix heraus bekommen, wie man in nur zwei Minuten ein leckeres Eis herstellt oder wie Du Deinen eigenen Körper zum Stromnetz umrüstest und echte Blitze erzeugst. Dein Erfindergeist wird geweckt, wenn Du siehst, wie die Waschmaschine „Walk and Wash“ ganz ohne Strom „läuft“ und wie sich ein echtes Baby als praktischer Wischmop im Haushalt nützlich macht. Gerne enthüllt Dr. h.c. Konrad Stöckel Dir auch das geheimste Geheimnis der Religionsgeschichte und Getränkeindustrie: Wie verwandelt man um Gottes Willen bloß Wasser zu Wein? Und wenn der „Schlaumeier“ Konrad Stöckel verdammt gut drauf ist, entfährt ihm auch die ungeschönte Wahrheit darüber, warum Euer Opa immer so super laut pupsen kann, ohne es selbst zu hören... Aubacke!

Der Abend mit Konrad Stöckel am Freitag, 21. Juni, ab 19 Uhr ist nur einer von zahlreichen Programmpunkten zum Sommerlandkult auf dem Obsthof Lehmbeck in Hoopte. Ebenfalls auf dem Programm: Mittwoch, 19. Juni: Kabarett mit Barbara Ruscher: „Ein Fischstäbchen packt aus“! Donnerstag, 20. Juni: Konzert Jane Comerford und Band Freitag, 21. Juni: Konrad Stöckel: "Weltwunder der Wissenschaft“ Samstag, 22. Juni: Szenische Lesung mit Katinka Springborn: "Gespenst von Canterville" Samstag und Sonntag je von 10 bis 14 Uhr: Theater-Workshops für Kinder und Jugendliche mit dem Eventtheater Deed Knerr Sonntag, 23. Juni, ab 12 Uhr: Vernissage im Kühlraum, Bilder von Sieglinde und Sabine Hartmann, ab 14:15 Uhr Loriot-Sketche mit der landkultSchülertheatergruppe, ab 16 Uhr: Puppentheater im Schuppen mit dem Lüneburger Mapili-Theater: „Gib her!", 20 Uhr Erich-Kästner-Abend, Piano: Cat Lustig, Lesung: Dagmar Dreke (Schauspielerin), bekannte und unbekannte Texte des großartigen deutschen Schriftstellers. (JVE)

"Weltwunder" Konrad Stöckel ist Daniel Düsentrieb, MacGuyver und Yps mit Gimmick in einer genialen

Termin: Freitag, 21. Juni, 20 Uhr, Obsthof Lehmbeck, Hoopte, Programm: www.landkult.de

Wissenschaft trifft Comedy!

Foto NDR (3)

Jane Comerford ist als Leadsängerin der Band Texas Lightning bekannt.

sommertour

Stationen der Sommertour sind Schortens (20. Juli), Osterholz-Scharmbeck (27. Juli), Winsen an der Luhe (3. August), Salzgitter (10. August), Melle (17. August) und Einbeck (24. August). Neben hochkarätiger Live-Musik sorgen die Moderatoren Ludger Abeln von "Hallo Niedersachsen" und Kerstin Werner von NDR 1 Niedersachsen sowie DJs für Stimmung. Höhepunkt ist die Einlösung der Wette: Eine vorher gestellte Aufgabe gilt es innerhalb einer Woche zu lösen. Gefragt sind Improvisationstalent, Kreativität und Spaß an der Sache. Und natürlich sind die Stationen der Sommertour auch Thema bei NDR 1 Niedersachsen, "Hallo Niedersachsen" im NDR Fernsehen und Niedersachsen Online. Schon Tage zuvor besuchen die Reporterteams die jeweiligen Orte, berichten über die Wettvorbereitungen, Besonderheiten des Ortes und die dort lebenden Menschen. Mit einer kompletten Live-Sendung von 19:30 bis 20 Uhr ist "Hallo Niedersachsen" jeweils am Veranstaltungstag dabei, wenn in Schortens, Osterholz-Scharmbeck, Winsen an der Luhe, Salzgitter, Melle und Einbeck die Wette aufgelöst wird. Weitere Informationen unter www.ndr.de/niedersachsen (JVE) Termin: Samstag, 3. August, 19:30 Uhr, Winsen www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

43


Auswärtshäppchen

festivals

Horst Blank spielt im Rahmen von 48h Wilhelmsburg am Freitagabend am Anleger.

Der Theaternachwuchs kann beim Kaltstart Festival zeigen, was er drauf hat.

Die Stimmung auf dem Dockville Festival ist ausgelassen.

48h Wilhelmsburg 115 Bands und Ensembles an 62 Orten

Groß wie nie zuvor! Vom 7. bis 9. Juni geht 48h Wil07.-09.06. ± Ziegelei Open Air helmsburg zum vierten Mal an den Start: Mit doppelt so Twistringen vielen Bands und Orten wie im Vorjahr. „Wir sind stolz ± Daughterville 08.06. und beeindruckt, was hier an musikalischer Vielfalt und MS Dockville-Gelände Hamburg nachbarschaftlichem Gestaltungswillen zutage tritt! Wa21.-23.06. ± Hurricane ren es im letzten Jahr noch 50 Ensembles an 36 Orten, Eichenring Scheeßel so spielen in diesem Jahr 115 Bands und Ensembles 05.-07.07. ± Reload an 62 Orten“, freut sich Katja Scheer, Koordinatorin der Sulingen 48h Wilhelmsburg. 18.-21.07. ± Deichbrand Rock am Meer Cuxhaven 48h Wilhelmsburg ist kein Festival im klassischen Sinne. 18.-21.07. ± Airbeat One Es gibt kein kuratiertes Programm und nur manchmal Flugplatz Neustadt-Glewe eine typische Bühnensituation. Wir nutzen die alltägliche Infrastruktur und lassen die Musik dort entstehen, 19./20.07. ± WaterVention wo die Menschen auch leben und arbeiten: Im Schre Freizeitpark Mellendorf/Wedemark bergarten, im Wohnzimmer, der Geriatriestation vom 25.-27.07. ± Omas Teich Krankenhaus, im Biergarten oder auf dem Parkdeck. Großefehn Aber auch in der Soulkitchenhalle, der Honigfabrik und 26./27.07. ± Appletree Garden im Rialto Kino. An allen möglichen Plätzen des Alltags Bürgerpark Diepholz-Lüdersbusch und für den Stadtteil charakteristischen Orten bespielen 01.-03.08. ± Wacken Open Air Musikerinnen und Musiker aus Wilhelmsburg und der Wacken Veddel ihre Nachbarschaft. 16.-18.08. ± Dockville Hamburg-Wilhelmsburg Vom 16. bis 18. August findet das Dockville Festival auf der Wilhelmsburger Halbinsel statt. Zur siebten Auflage werden rund 20.000 Besucher erwartet. Auf dem 20 Hektar großen Gelände gibt es vor eindrucksvoller Hafenkulisse wieder Kunstinstallationen, Shows und Musik von mehr als 130 internationalen Bands und DJs.

Dadurch entstehen immer wieder neue Kontakte und Ideen, die den Stadtteil kontinuierlich bereichern und „48h Wilhelmsburg“ so wunderbar wachsen lassen. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren: Musikmachende, Ladenbesitzer, Kulturvereine, Schulen, Veranstaltungsorte – überall wurden in den vergangenen Wochen und Monaten Ideen entwickelt und realisiert. Die Fäden laufen im Bürgerhaus Wilhelmsburg zusammen, das als Netzwerkmotor die notwendigen Strukturen schafft. (JVE)

± Ärztival 17.08. Almased-Arena Uelzen Termin: Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Juni, an 62 Orten in Wilhelmsburg, Infos: www.48h-wilhelmsburg.de

44

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

kaltstart hamburg Theaterfestival, Ideenpool und Netzwerk

Vom 16. bis 29. Juni wird Hamburg wieder zur Hauptstadt des Theaternachwuchses und bietet mit Kaltstart Hamburg eine Plattform, auf der sich junge Dramatiker, die Produktionen der Theaterakademie Hamburg, ungewöhnliche Open-Air-Projekte der Freien Szene, die Hamburger Freie Szene, die Theaterjugend und die jungen Profis der deutschsprachigen Stadt- und Staatstheater präsentieren, vernetzen und austauschen. Die Vielfalt von Kaltstart spiegelt sich in inzwischen fünf Festivalsparten.Die Autorenlounge ist die Plattform für junge Gegenwartsdramatik. Im Finale bietet die Theaterakademie Hamburg ihren Studierenden und kooperierenden Hochschulen die einzigartige Möglichkeit, Schauspielarbeiten, Regieprojekte, Szenenstudien sowie komplette Abschlussinszenierungen einem breiten Publikum zu zeigen. Fringe steht für innovatives Off-Theater und ungewöhnliche Orte, an denen Darstellung und Kunst kreativ verschmelzen. Theater und Street Art werden in die Stadt getragen und finden ausschließlich im öffentlichen Raum – also in den Parkanlagen, Hinterhöfen, auf den öffentlichen Plätzen und den Bürgersteigen des Hamburger Schanzenviertels statt. 2013 ganz neu dabei ist das Hamburg Special Sturmflut. Jede Stunde ein neues Stück, präsentiert von freien Hamburger Gruppen. 2013 in völlig neuem Gewand: Kaltstart Jung bietet Jugendtheatergruppen eine Plattform und damit exemplarisch Einblicke in die aktuellen Entwicklungen der Jugendtheaterszene Kaltstart Pro. Jung. Professionell. Unplugged. Kaltstart Pro ist eine umfassende Werkschau und Momentaufnahme des deutschsprachigen Nachwuchses der Stadt-und Staatstheater und etablierter Freier Theater gleichermaßen. Im Fokus stehen der Dialog sowohl der Produktionen untereinander als auch mit dem Publikum. (JVE) Termin: 16. bis 29. Juni, Haus III&70 und Open Air, Schanzenviertel Hamburg, Infos: www.kaltstart-hamburg.de

Fotos Kopf & Steine (1)

Festivalübersicht


termine juni 2013

powered by lueneburgevents.org

LG 23:00 Vamos! Kulturhalle, Optical Illusion [KONZERT]

LG 18:00 Kreuzkirche Lüneburg, Pergolesi: „Stabat Mater“, mit dem Frauenchor der Uni

14. - 30. JUNI 2013

[THEATER]

LG 20:00 Theater im e.novum, „Das Käthchen von Heilbronn“

KLÄNGE UND FARBEN

UE 20:00 Neues Schauspielhaus, Dorit Meyer-Gastell: Amouröse Abenteuer der Julie Schrader

„Ein bisschen blauer wenn es geht. Die Tonart erfordert es.“ Franz Liszt

Jeder Mensch hat etwas, das Wir ihnmachen antreibt. den Weg frei.

Bild: Bernhard J. Oberhoffer

LG 20:00 Theater Lüneburg, Tanztheater „Seht mich an“

Wir machen den Weg frei.

21. Juni 2013 um 19.00 Uhr Fürstensaal im Rathaus Lüneburg: „Werke im Stile der Wiener Klassik“

22. Juni 2013 um 19.00 Uhr Springhornhof, Neuenkirchen: Alphornbläser „Alpenländische Klangfarben“ 23. Juni 2013 um 11.00 Uhr FloraFarm Bockhorn (Walsrode): „Jazz-Frühschoppen“ 30. Juni 2013 um 17.00 Uhr Schlosskapelle Winsen: 4 Länder - 2 Stile „Ground versus Theatralisches“ Diese Konzerte werden durch die Volksbank gefördert. Das Musikfestival umfasst weitere Konzerte. Karten für Konzerte: 20,00 € / Jazz-Frühschoppen: 15,00 € Informationen und Karten in allen Volksbank-Filialen und im Internet: www.vblh.de

Samstag

01

[PARTY]

LG 18:00 Rathausplatz Adendorf, Abendparty zur Kirchwegsause

Volksbank Lüneburger Heide eG

OD 22:00 Fun-Parx, Saturday Glam Bang LG 22:00 Salon Hansen, Garage Beat Bash WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Bauern-Fete

02.06.

DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal mit DJane Halluzinelle LG 23:00 3raum Club, L1 Events & Kirchwegsause After-Party

Jamms

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die letzten fünf Jahre“, Musical [LESUNG]

LG 17:00 Café & Kiosk im Kurpark, „Sehsucht Klangfarbe“, Lesung mit Jazz [SONSTIGES]

CE 11:00 28 KunstRäume in Flotwedel, FlotART, Fest für Kunst und Design LG 11:30 Lüneburger SK Hansa von 2008 e.V., 1. LSK Kultur-Festival LG 16:00 Galerie Kulturboden Scharnebeck, Eröffnung der Ausstellung von Doris Hahlweg, Malerei

Sonntag

02

LG 15:00 Theater Lüneburg, „Noch mal!“, Figurentheater Kathrin Thiele LG 19:00 Theater Lüneburg, „Die letzten fünf Jahre“, Musical LG 19:00 Theater Lüneburg, „Die Physiker“, Schauspiel [SONSTIGES]

LG 09:00 Kirchweg/Rathausplatz Adendorf, Kirchwegsause, 11:00 Uhr A-Parade WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Käsemarkt WL 11:00 Golf & Country Club am Hockenberg, Tag der offenen Tür CE 11:00 28 KunstRäume in Flotwedel, FlotART, Fest für Kunst und Design LG 14:00 Halle für Kunst, Kinder führen Kinder

Montag

03

[THEATER]

LG 10:30 Theater Lüneburg, „Noch mal!“, Figurentheater Kathrin Thiele [SONSTIGES]

LG 20:00 Brömsehaus, Vortrag Prof. Dr. Dirk Uffelmann: „Russland“

Dienstag

04

[KONZERT]

[THEATER]

LG 11:30 Wasserturm, Jazz im Turm: Frollein Sax

LG 20:00 Theater Lüneburg, Kunst ver-rückTanz, mit dem Ballettensemble

UE 13:00 Innenstadt Bad Bevensen, Jazz im Städtchen mit Jamm Shot [THEATER]

LG 11:30 Theater Lüneburg, „Noch mal!“, Figurentheater Kathrin Thiele

[KABARETT]

UE 19:00 Theater an der Ilmenau, Kabarett-Duo Novyje Russkie Babki: „Bonbons“

hot

06.06. Justus Frantz

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

45


termine juni 2013

powered by lueneburgevents.org

LG 22:00 Garage Lüneburg, Lunatic Festival Aftershow-Party, House, Techno, Electro

UE 09:00 Markthalle Bienenbüttel, 1. Bio-RegioMarkttag

Freitag

07

[PARTY]

LG 22:30 3raum Club, Hangover 3 – Abiparty

Telefon (0 41 35) 252 www.isermann-buffet.de [SONSTIGES]

[KABARETT]

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Vortrag über den Naturschriftsteller Walter von Sanden-Guja

LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Kabarettduo Alma Hoppe

05

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Lesung & Gespräch mit Helmut Böttiger: „Die Gruppe 47“

Mittwoch [PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jekyll-Gedeck-Tag [KONZERT]

UE 15:30 Kurhaus Bad Bevensen, Marlena Grandoni & Ensemble: „Una Noche Argentina“ LG 20:00 Rathaus Lüneburg, Solisten des Lüneburger Bachorchesters [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, Tanztheater „Seht mich an“ LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue DAN 20:00 Kulturverein Platenlaase, Perdü, Generationentheater HitzackerStadt-Spiele

[LESUNG]

Donnerstag

06

LG 23:00 News Cafè, News Club: Best of Deep and Vocal House, ab 21 Jahren [KONZERT]

LG 14:30 Uhr Uni-Campus, Lunatic Festival LG 19:30 Kulturforum Lüneburg, 22. Lüneburger Jazz-Night-Festival 2013 LG 20:00 Mälzer, JazzSession im alten Cratokeller LG 21:00 Café Klatsch, Blues Organisation & Friends LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue [SONSTIGES]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night

LG 18:00 Halle für Kunst, Führung durch die Ausstellung „Disco und Arme“

08

[KONZERT]

[PARTY]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Neue Musik: Jubiläumskonzert... langer Atem...

UE 19:00 Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen, Finale Abi-Fete LEG und HEG

UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Justus Frantz & Die Philharmonie der Nationen

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Störfrequenzen, Metal & Rock by Vega Black

[THEATER]

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, tanzen flirten feiern

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die letzten fünf Jahre“, Musical

08.06. Dikand

a

LG 12:30 Uhr Uni-Campus, Lunatic Festival UE 13:00 Museumsdorf Hösseringen, 8. KlangRauschTreffen: „Safari durch die Klänge“ LG 18:00 Lüneburger Kurpark, Benefizkonzert mit Flutissima UE 19:00 Museumsdorf Hösseringen, 8. KlangRauschTreffen: KlangrauschKonzert DAN 21:00 Kulturverein Platenlaase, Dikanda live

[THEATER]

Samstag

LG 23:00 3raum Club, Techno-Party (Sonderveranstaltung) [KONZERT]

[PARTY]

LG 23:00 Salon Hansen, R21 Events präsentiert: Bad Taste-Party

LG 22:00 Vamos! Kulturhalle, My Generation!

LG 21:00 Café Klatsch, Endlich Perfekt

LG 19:00 Kulturzentrum Plan1, Hip Hop & African Dance and Drum Festival

Sonntag

[KONZERT]

LG 11:00 Schröder‘s Garten, Volker Rosin: „Alle Kinder tanzen“ WL 11:15 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Familienkonzert: Basso, der Bär LG 15:00 Lüneburger Kurpark, Benefizkonzert mit der Blaskapelle Vögelsen LG 19:00 Theater Lüneburg, Meisterkonzert No. 6 mit der Magdeburgischen Philharmonie [THEATER]

LG 17:00 Theater Lüneburg, Salz 3, Kurzdramenund Autorenfestival LG 19:00 Theater Lüneburg, Kunst ver-rückTanz, mit dem Ballettensemble

LG 20:00 Theater im e.novum, „Das Käthchen von Heilbronn“

DAN 10:00 Kulturverein Platenlaase, Frühstück & Flohmarkt

LG 20:00 Theater Lüneburg, Tanztheater „Seht mich an“

UE 11:00 Markthalle Bienenbüttel, Geburtstagsfeier 1 Jahr Markthalle Bienenbüttel, 7 Stunden Showkochen, probieren und mitmachen

LG 20:00 Stadtgespräch, TV Total, Improshow mit Heiss & Fettig

[LESUNG]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Lesung Artur Becker & Marjana Gaponenko

[SONSTIGES]

UE 07:00 Rathaus Uelzen, Flohmarkt in der Innenstadt

KU

9. JUNI

KARTEN

UND AU

// T.3

04131–42 100 THEATER-L UENEBUR G.D

E

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

10

LG 20:00 Theater Lüneburg, Salz 3, Kurzdramenund Autorenfestival

Montag

11

[KONZERT]

LG 20:30 Salon Hansen, Strom & Wasser feat. The Refugees – Lagertour [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue LG 20:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue

Mittwoch

12

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Stolen Beats from the Underground, Rip-Off: Reverend Lawless [KONZERT]

UE 15:30 Kurhaus Bad Bevensen, Seemann- und Heimatlieder mit den Helgoländer Jungs

Donnerstag

[SONSTIGES]

[THEATER]

6 DRAM EN – 6 A U 2 TAGE – 1 BÜH TOREN NE KURZFIL ME GRILLEN ,GESPRÄCHE, , PARTY UND ME HR 8./

46

09

Dienstag

13

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night LG 23:00 Salon Hansen, Loco Hansen [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Der Schimmelreiter“, Schauspiel LG 20:00 Theater Lüneburg, „Rent“, Junges Musical [LESUNG]

LG 20:00 Hausbar, KriegerLesung m. Thomas Plischke, Mike Krzywik-Groß u.a.

HIGHLIG

TORENF

ESTIVAL

HT

UNTERSTÜ TZT VON

[SONSTIGES]


termine juni 2013

powered by lueneburgevents.org

Freitag

14

[PARTY]

LG 17:00 Innenhof der ehemaligen Musikschule, Vamos! Open Air Dancefloor 90er-Jahre-Party XXL LG 21:00 Jekyll & Hyde, Droegenboys live & Reggae-Party mit dem Rudeboy Soundsystem LG 22:00 Infocafé Anna & Arthur, Subfrequencies (Dubstep & Drum‘n‘Bass) LG 22:30 3raum Club, Abiparty LG 23:00 Salon Hansen, Stadtfest Special: Bj:rn Beton (Fettes Brot), Support: Zoo#c LG 23:55 Vamos! Kulturhalle, 90er-Jahre-Aftershowparty

Samstag

15

Jetzt termine für juli/ august abgeben unter termine@stadtlichter.com

[PARTY]

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Chart-Party DAN 22:00 Kulturverein Platenlaase, TanzNachtTotal mit DJane Gabi LG 22:00 Garage Lüneburg, Kronischer Widerstand, Electro, House, Dub Step LG 22:00 Jekyll & Hyde, Electronic Beatz, Feinstes Elektronisches LG 23:00 Salon Hansen, Salted! Mit Fumus & Nebula (live), Khata & Patlac LG 23:00 3raum Club, Royal Room

[KONZERT]

[KONZERT]

LG 15:30 Bühne Am Sande, stadtlichter Musikpreis Halbfinale, 17:30 Uhr Finale

WL 17:00 Alter Sportplatz Drage, Stove Open Air, Finale Band-Contest für deutschsprachige Musik

[THEATER]

LG 18:00 Theater im e.novum, Workshop-Präsentation „Fliegender Stern“, Musical LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue [SONSTIGES]

WL 10:00 Eckermannpark, Famila-Sommerfest mit Kinderfest UE 13:30 Herzog-ErnstGymnasium, Abendvolkslauf durch die Stadt Uelzen LG 15:00 Innenstadt Lüneburg, Stadtfest, Eröffnung 17:30 Uhr auf der Rathausbühne

UE 19:30 Kloster Medingen, Musikalischer Sommer: „Schalom Haverim“, Klezmergruppe [THEATER]

LG 17:00 Theater im e.novum, Workshop-Präsentation „Herr der Diebe“ LG 20:00 Theater Lüneburg, Tanztheater „Seht mich an“ LG 20:00 Theater Lüneburg, „Die letzten fünf Jahre“, Musical [SONSTIGES]

Sonntag

16

Dienstag

18

[KONZERT]

[KONZERT]

LG 16:30 Kulturforum Lüneburg, Tschechoslowakisches Kammerduo: Hommage à Dvorak

LG 19:30 Kloster Lüne, Obertonklänge auf dem Nonnenchor, mit Barbara Lübben

LG 17:00 Theater Lüneburg, Kammerkonzert No. 6: Bläserquintett – eine heitere Serenade

[SONSTIGES]

[THEATER]

LG 14:00 Theater im e.novum, Workshop-Präsentation „Der kleine Ritter Trenk“

LG 14:30 Ostpreußisches Landesmuseum, Führung durch die Ausstellung: Expressionist Karl Eulenstein

Jeden Montag u. Dienstag Wir  im feiern   Dorfgespräch Mittwoch 19 „Futterzeit“

LG 17:00 Theater im e.novum, Workshop-Präsentation „Vorstadtkrokodile“

[PARTY]

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Der Schimmelreiter“, Schauspiel

[KONZERT]

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Die letzten fünf Jahre“, Musical [LESUNG]

LG 21:00 Café Klatsch, Literarische Gesellschaft: Bloomsday, Lesung und Musik [SONSTIGES]

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Salatfest UE 10:30 Innenstadt Bad Bevensen, Antik- und Trödelmarkt LG 11:00 Innenstadt Lüneburg, Stadtfest LG 11:00 Wasserturm, Vernissage zur UNICEFAusstellung „Wasser wirkt“

Montag

17

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jekyll-Gedeck-Tag UE 15:30 Kurhaus Bad Bevensen, Traditioneller Jazz und Swing mit den Blue Sanyard Freaks [KABARETT]

LG 19:30 Kulturforum Lüneburg, Maybebop live WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, Barbara Ruscher: „Panierfehler – ein Fischstäbchen packt aus [LESUNG]

LG 19:00 Ostpreußisches Landesmuseum, Buchvorstellung: Das Memelland von Hermann Pölking LG 20:00 Salon Hansen, Längs – die Lesebühne

Donnerstag

20

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night

LG 10:00 Innenstadt Lüneburg, Stadtfest

[THEATER]

[KONZERT]

WL 15:00 Musikschule Winsen, Tag der offenen Tür

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, Jane Comerford & Band: „This is Me“

23.06. Pasadena Roo

Die  Markthalle   Bienenbü0el  wird  ein   Kult-Samstage Currywurst Jahr  alt.  Das  mit feiern    wir   9., 16. und 23. Februar: Die Weltim   der J Currywurst in Asien, uni  mit   drei  Amerika, Europa oder Afrika. Verschiedene Currysoßen und Currywürste (Lamm, Rind, Wild…) Veranstaltungen:   jeweils von 17.30 Uhr bis 19 Uhr. Futterzeit heißt, jede Woche wechselnde Spezialitäten zu guten Preisen.

Rezepte aus aller Welt.   Salat für 6,50 Euro Inkl. Pommes o. kleinem

Bio-­‐Regio-­‐Mark1ag   Donnerstag, 14. Februar

Valentinsdinner für Verliebte NEU!!  Erstmals    am  und 6.  Jdie, uni.   die es noch werden wollen… Kürbisschaumsüppchen Kün@ig  dann  mit an  karamellisierten jedem                       Äpfeln, Schweinefilet auf Johannisbeerjus, 1.  und  3.  und Donnerstag   im   Frühlingsgemüse Herzoginkartoffeln, Limettenmousse mit aphrodisierenden Monat  mit  wechselnden   Kräutern! 19,90 Euro pro Person. Anmeldung erforderlich. Angeboten.    

Jeweils  15. von  9Februar  bis  15  Uhr.   Freitag,

Modenschau Frühling/Sommer 2013   Beginn 19.30 Uhr. Ein toller Ladykracher-Abend! Überraschungen und mitreißende Stimmung. Akzente – mode & mehr lädt herzlich dazu ein. Lassen Sie sich überraschen. Sonntag,   9.  Juni.  Von  11  bis   Anmeldung erforderlich.

Geburtstag  

18  Uhr  wird  gefeiert:     Samstag, 16. Februar

7  Stunden   Showkochen,   Livekochen Beginn 18.30 Uhr. Kleine raffinierte Vorspeisen Fingerfood. probieren   und  mund itmachen.   Alles zum Probieren und Mitkochen. 28,50 Euro pro Person.Anmeldung erforderlich. Tolle  Angebote   ,  buntes   Mark0reiben,   Musik  .....   Samstag, 2. März

f Orchestra

  in der Markthalle Oldie-Band Route 66 live Ab 21 Uhr bringen Sie die Markthalle zum Kochen. Eintritt frei.

Beste-­‐   Samstag, 16. März Freundinnen-­‐   Open Stage für Nachwuchsmusiker. Beginn 20 Uhr. Bitte bei Ulli im Dorfgespräch melden. Die ultimative Session. Abend   Oster-Brunchen Freitag  21.  Juni  ab  19  Uhr  

31. März und 1. April, von 11 bis 14 Uhr für Cocktails,   KosmeRk,   18Mode,   Euro pro Person. Ostermontag mit Comedy

Typberatung,  Prosecco,  

Frühjahrs-GENUSS-Messe in der Markthalle Shopping,   FotoshooRng   von 11 bis 18 Uhr. .  .  .   Am 6. und 7. April Grillen. Mode, Garten, Terrasse, Kosmetik, Ein  inspirierender   Abend   Und überhaupt: Frisch und fit mit neuen von   rauen  für    Frauen.   Sommer... in den undFLebensfreude Ideen

  www.markthalle-­‐bienenbue0el.de   www.markthalle-bienenbuettel.de www.stadtlichter.com | April 2013 | 47 Markthalle: 05823-9542220 Dorfgespräch: 05823- 9542230


termine juni 2013

powered by lueneburgevents.org

LG 23:00 Salon Hansen, Gypsy Juice mit DJ Ringo

[KONZERT]

LG 17:00 Lüneburger Kurpark, Irish Folk mit den Salty Shores

LG 11:00 Elbschloss Bleckede, Kinder- und Jugendkonzert-Tag

WL 18:30 Freilichtmuseum am Kiekeberg, FreiluftKonzert mit „SymphonING“

LG 16:30 Kulturforum Lüneburg, Markus Menke & Katharina Happel: Hommage à Mozart

[THEATER]

LG 19:00 Theater Lüneburg, Premiere „Othello/ Strytzko. Eifersucht ist ein Rebell“

[LESUNG]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Indien“, Schauspiel

LG 18:30 Leuphana Universität Lüneburg, Öffentliche Vorlesung mit Ursula Krechel

[KABARETT]

LG 19:30 Kulturforum Lüneburg, Maybebop live

[SONSTIGES]

LG 19:00 ADAC LüneburgEmbsen, 6. Lüneburger Firmenlauf

[SONSTIGES]

LG 19:00 Halle für Kunst, Vortrag von David Bussel UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Diashow „Löwen-, Salz- und Rosenstadt“, Lüneburger im Wandel

UE 19:00 Markthalle Bienenbüttel, Beste-Freundinnen-Tag, mit Mode, Cocktails, Kosmetik, Typberatung, Prosecco-Shopping und Fotoshooting

21

22

Freitag

Samstag

[KONZERT]

[PARTY]

LG 19:00 Rathaus Lüneburg, 11. Musikfestival Lüneburger Heide: BodeQuartett

LG 21:30 Jekyll & Hyde, Carpe Noctem, Konserve vom Allerfeinsten by Macy Fly

[THEATER]

LG 22:00 Garage Lüneburg, Hanserock – Rock, Punk, Ska

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Der Schimmelreiter“, Schauspiel

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, feiern unter Freunden

[KABARETT]

WL 19:00 Obsthof Lehmbeck, Konrad Stöckel: „Weltwunder der Wissenschaft“

LG 23:00 News Café, White Session II, mit DJ Arber, ab 21 Jahren

LG 20:00 Theater Lüneburg, Premiere „Zar und Zimmermann“, Komische Oper WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, Szenische Lesung: „Das Gespenst von Canterville“ DAN 20:30 Kulturverein Platenlaase, Heimat Werkschau [KABARETT]

UE 20:00 Neues Schauspielhaus, Anja Sonntag FrancoFeel [SONSTIGES]

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Spielzeit! Historische Kindertage LG 10:00 Clamartpark, 19. Lüneburger Umweltmesse, Nachhaltigkeitstage LG 17:00 Domäne Scharnebeck, Vernissage zur Ausstellung „Scharnebecker Alltagskultur“ LG 19:30 Elbschloss Bleckede, Lange Nacht der Poesie – Musik, Satire, Kleinkunst

LG 17:00 St. Nicolaikirche Lüneburg, „Cantus“, Konzert mit dem BachChor Lüneburg UE 19:30 Kurhaus Bad Bevensen, Pasadena Roof Orchestra LG 20:00 Wasserturm, Vollmondnacht mit Down Home Blues, Barbara Stowasser & Band [THEATER]

WL 14:15 Obsthof Lehmbeck, Loriot, mit der landkult-Schülertheatergruppe LG 15:00 Lüneburger Kurpark, Theater im e.novum: Einerlei, zweierlei & allerlei Geschichten

UE 10:30 Museumsdorf Hösseringen, 9. SchlepperVeteranentreffen LG 11:00 Clamartpark, 19. Lüneburger Umweltmesse, Nachhaltigkeitstage WL 12:00 Obsthof Lehmbeck, Vernissage: Bilder von Sieglinde & Sabine Hartmann LG 15:00 Halle für Kunst, Kinderclub, Anmeldung bis 20.06.

Montag

24

[THEATER]

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Othello/Strytzko. Eifersucht ist ein Rebell“

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Othello/Strytzko. Eifersucht ist ein Rebell“

[LESUNG]

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Friss oder stirb“, Revue [KABARETT]

UE 15:00 Neues Schauspielhaus, Anja Sonntag FrancoFeel

Dienstag

25

LG 20:00 Heinrich-HeineHaus, Lesung & Gespräch mit Katajun Amirpur „Den Islam neu denken“

Mittwoch

26

[PARTY]

UE 18:00 Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen, VoBa-Ferienfete mit Daniele Negroni (DSDS) LG 21:00 Jekyll & Hyde, Contraste by Scripted Reality & Jekyll-Gedeck-Tag [KONZERT]

UE 15:30 Kurhaus Bad Bevensen, Baikal Kosaken [THEATER]

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Der Schimmelreiter“, Schauspiel LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue

Donnerstag

27

[PARTY]

LG 21:00 Jekyll & Hyde, Ladies Night [THEATER]

LG 19:00 Theater Lüneburg, „Othello/Strytzko. Eifersucht ist ein Rebell“

Freitag

28

[PARTY]

LG 22:00 Garage Lüneburg, Keine Schönheit – Gothic, IBM, Industrial [KONZERT]

LG 19:30 Elbschloss Bleckede, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Open Air mit Bigband LG 20:00 Schröder‘s Garten, Hiss: Quetschen-Ska und Polka-Blues

HIGHLIGHT

II

.06.201U3hr 2 2 g a t s m a S bis 24:00 come Drinks Wel special Act & nly white Dresscode: o

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Spielzeit! Historische Kindertage

LG 20:00 Theater Lüneburg, „Stan & Ollie – auf Reisen“, Revue

… im News

48

[SONSTIGES]

[THEATER]

rt a P n o i s s e S White

S-CLUB

WL 20:00 Obsthof Lehmbeck, Erich-Kästner-Abend mit Cat Lustig & Dagmar Dreke

DAN 17:00 Kulturverein Platenlaase, Heimat Werkschau

club

Café News 5, Lüneburg hren) Schröderstr. Uhr (ab 21 Ja 0 :0 23 s: G Einlas UR EB ÜN -L

[LESUNG]

WL 16:00 Obsthof Lehmbeck, „Gib her!“, Puppentheater mit dem MapiliTheater

presents

like @ fb NEW

23

[KONZERT]

LG 19:30 Domäne Scharnebeck, José D‘Aragon: „Musica Espanola“, 11-saitige Gitarre

[THEATER]

Sonntag

music by: s Club) DJ Arber (New ro Eu 6 t: rit nt Ei

26.06. Baikal Kosake

n


termine juni 2013

powered by lueneburgevents.org

[KABARETT]

LG 20:30 Kulturforum Lüneburg, Kabarett mit Stephan Bauer [SONSTIGES]

WL 14:00 Schlossplatz Winsen, Weinfest

Samstag

29

[PARTY]

LG 22:00 Garage Lüneburg, Garagen-Trash, Back to the 90s

Sonntag

30

Juli

[KONZERT]

LG 10:30 Gasthausbrauerei Nolte, Frühschoppen mit Matti & the Milltones LG 16:30 Kulturforum Lüneburg, Jewgenij Kolmanowitsch: Hommage à Rachmaninow WL 17:00 Schlosskapelle Winsen, Musikfestival Lüneburger Heide: A. Kastelewicz & D. Trumbull [THEATER]

Freitag

05

[KONZERT]

LG 21:00 Kulturforum Lüneburg, 15 Jahre Wienebütteler Sommernachtsmusik – Russischer Tango, Kibardin Quartett

Sonntag

07

[PARTY]

LG 22:00 Vamos, Summer Sound Session mit DeeJay T.J.

LG 15:00 Theater Lüneburg, „Zar und Zimmermann“, Komische Oper

WL 22:00 Diskothek SeinerZeit, Captain Morgan Strand-Party

[SONSTIGES]

[KONZERT]

LG 12:00 Lüneburger Kurpark, Mitmachkunst im Wandelgang

LG 11:30 Wasserturm Lüneburg, Jazz im Turm: Paolo Lamazza Trio

LG 14:00 Halle für Kunst, Kunst und Kuchen

LG 23:00 Salon Hansen, Kennzeichen D [KONZERT]

DAN 21:00 Kulturverein Platenlaase, Ian Bruce & Victor Besch LG 21:00 Jekyll & Hyde, Jutta Willeke & Band live LG 21:00 Café Klatsch, Blues Session zu Tabbel Dierßens Geburtstag

WL 14:00 Schlossplatz Winsen, Weinfest

WL 18:00 Jugendzentrum Egon‘s, Teenie-Disco

3raum Club

Halle für Kunst

Markthalle Bienenbüttel

Dieselstr. 8, 21365 Adendorf

Reichenbachstraße 2, 21335 Lüneburg

Bahnhofstraße 16, 29553 Bienenbüttel

ADAC Lüneburg

Hausbar

Mälzer

ADAC-Straße 1, 21409 Embsen

Lüner Straße 6-7, 21335 Lüneburg

Heiligengeiststraße 43, 21335 Lüneburg

Alter Sportplatz Drage

Heinrich-Heine-Haus

Museumsdorf Hösseringen

Handwerkerstraße, 21423 Drage

Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg

Landtagsplatz 2, 29556 Suderburg

Brömsehaus

Herzog-Ernst-Gymnasium

Musikschule Winsen

Am Berge 35, 21335 Lüneburg

Albertstraße 41, 29525 Uelzen

St.-Barbara-Weg 7, 21423 Winsen

Café & Kiosk im Kurpark

Katzenstraße 2, 21337 Lüneburg

Soltauer Straße/Uelzener Straße, 21335 Lüneburg

Innenstadt Bad Bevensen

Neues Schauspielhaus Rosenmauer 1, 29525 Uelzen

News Cafè

Casino Schlieffenpark

Jabelmann Veranstaltungshalle Uelzen

Obsthof Lehmbeck

Horst-Nickel-Str., 21337 Lüneburg

Eschemannstraße 5 - 9, 29525 Uelzen

[SONSTIGES]

Clamartpark

Jekyll & Hyde

OstpreuSSisches Landesmuseum

WL 10:00 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Bier aus dem Norden

Haagestraße 1, 21335 Lüneburg

Altenbrückertorstraße 1, 21335 Lüneburg

Ritterstraße 10, 21335 Lüneburg

Diskothek SeinerZeit

Kloster Lüne

Rathaus Lüneburg

Benzstraße 1, 21423 Winsen

Am Domänenhof, 21337 Lüneburg

Am Markt, 21335 Lüneburg

Domäne Scharnebeck

Kloster Medingen

Mühlenstraße 3, 21379 Scharnebeck

Klosterweg 1, 29549 Bad Bevensen

Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen

Eckermannpark

Kreuzkirche Lüneburg

Hansestraße, 21423 Winsen

Röntgenstraße 34, 21335 Lüneburg

Elbschloss Bleckede

Kulturforum Lüneburg

Schlossstraße 10, 21354 Bleckede

Gut Wienebüttel 1, 21339 Lüneburg

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Kulturverein Platenlaase

LG 20:00 Schröder‘s Garten, Shanty-Frühschoppen Jetzt einfach unseren terminkalender für euer Android-smartphone downloaden!

LG 20:00 Theater Lüneburg, Musical „Dracula“

Café Klatsch

Infocafé Anna & Arthur

Brückenstraße 1, 29549 Bad Bevensen

[THEATER]

LG 21:00 Casino Schlieffenpark, Roberto Barcena: enREVERS, theatrales tanz. klang.werk

adressen

Am Springintgut 21, 21335 Lüneburg

Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten

Fun-Parc

den! Hier downloa

Am Technologiepark 11, 22946 Trittau

Galerie Kulturboden Scharnebeck

[SONSTIGES]

Bardowicker Straße 2, 21379 Scharnebeck

WL 14:00 Schlossplatz Winsen, Weinfest

Garage Lüneburg Auf der Hude 74, 21339 Lüneburg

HIGHLIGHT

Platenlaase 15, 29479 Jameln

Schröderstr. 5, 21335 Lüneburg Hoopter Elbdeich 14, 21423 Winsen-Hoopte

Rathaus Uelzen

Salon Hansen Salzstraße 1, 21335 Lüneburg

Schlosskapelle Winsen Schlossplatz 3, 21423 Winsen

Schröder‘s Garten Vor dem Roten Tore 72 A, 21335 Lüneburg

St. Nicolaikirche Lüneburg Lüner Straße 14-15, 21335 Lüneburg

Kulturzentrum Plan1

Stadtgespräch

Hauptstraße 38, 21354 Alt Garge

Am Sande 25, 21335 Lüneburg

Theater an der Ilmenau

Kurhaus Bad Bevensen

Greyerstraße 3, 29525 Uelzen

Dahlenburger Straße 1, 29549 Bad Bevensen

Theater im e.novum

Leuphana Universität Lüneburg

Theater Lüneburg

Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg

Gasthausbrauerei Nolte

Lüneburger SK Hansa von 2008 e.V.

Dahlenburger Landstraße 102, 21337 Lüneburg

Reiherstieg 25, 21335 Lüneburg

Munstermannskamp 1, 21335 Lüneburg An den Reeperbahnen 3, 21335 Lüneburg

Vamos! Kulturhalle Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg

Wasserturm Bei der Ratsmühle 19, 21335 Lüneburg

Einfach ausschneiden, falten und ins Portemonnaie stecken – schon hast Du die wichtigsten Adressen immer dabei!

HIGHLIGHT

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

49


kino-preview stadtlichter filmtipp

sunset ht sunrise und before midnderigbeiden before kulterfolge before Fortsetzung sin Lang ersehnte

h die Franzö man miterleben, wie sic In "Before Sunrise" durfte es ineinander er Jesse binnen eines Tag Celine und der Amerikan später endre Jah un nset" fanden sie ne Su re efo "B In . en lieb ver ter, enthüllen t, wieder neun Jahre spä lich zusammen. Und jetz n Stars Julie Delklater und seine beide Regisseur Richard Lin blikumslieblingen was aus den beiden Pu py und Ethan Hawke, eile eine Bilderrw ttle d Jesse führen mi geworden ist: Celine un durlaub holt der lan en ech Gri gel.Aber im buchehe mit Kind und Ke wierige Entscheid stellt sie vor eine sch Alltag die beiden ein un Liebe retten? tische Nacht im Hotel die dung. Kann eine roman , bei der der ale rlin Be . stival und der 63 Fe Film ce an nd Su im Be d Richard Linklaßer Konkurrenz lief un Film im Wettbewerb au rlinale-Kameter Kosslick mit einer Be ter überraschend von Die ight" bereits dn Mi , feierte man "Before ra ausgezeichnet wurde d schwärmt: un rt iste ge n. Die Kritik ist be ne atio Ov en nd he ste t mi 13. Es ist einfach isse des Kinojahres 20 eines der großen Ereign d Haar zu verfallen. Jesse nicht mit Haut un unmöglich, Celine und ± Regie: Richard

Linklater y n Hawke, Julie Delp

± Darsteller: Etha ± Genre: Drama

13

± Start: 06.06.20

promised land

Was wäre, wenn uns alles weggenommen werden würde, das wir lieben? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Liebesgeschichte nach dem Roman von Stephenie Meyer. Als ein unsichtbarer Feind die Menschheit bedroht, riskiert Melanie alles, um die zu beschützen, die ihr am meisten bedeuten.

„Promised Land“ ist ein packendes Gesellschafts-Drama, das mit viel Witz und Verve nicht nur zufällig an den Kinohit „Erin Brockovich“ erinnert. Kultregisseur Gus Van Sant zeigt – ohne moralinsaure Untertöne – die Gefahren des Drillbohrens mit hochgiftigen Zusätzen – Fracking genannt.

± Regie:

± Regie: Gus Van Sant ± Darsteller: Matt Damon, John Krasinski, Frances McDormand ± Genre: Drama ± Start: 20.06.2013

Andrew Niccol Saoirse Ronan, Max Irons, Diane Kruger ± Genre:Science-Fiction-Abenteuer ± Start: 13.06.2013 ± Darsteller:

papadopoulos & söhne Dem englischen Geschäftsmann mit griechischen Wurzeln Harry Papadopoulos bleibt kaum etwas zu wünschen übrig. Doch kurz bevor er den Deal seines Lebens abschließt, bricht die Finanzkrise aus. Harry verliert über Nacht alles. ± Regie:

Marcus Markou Stephen Dillane, Cosima Shaw, Georges Corraface ± Genre: Komödie ± Start: 27.06.2013 ± Darsteller:

Kinos in Unserer Region Central Theater Uelzen

Weitere N e u s ta r t s

Fährsteg 1, 21337 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 3 03 31 11, www.cinestar.de

50

Apothekenstraße 17, 21335 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 2 24 32 24, www.scala-kino.net

06.06.2013: ± After Earth ± Das wundersame Leben von Timothy Green± Ihr werdet euch noch wundern ± Max Beckmann – Departure ± Snitch – Ein riskanter Deal Scala: ± Before Midnight ±I, Anna ±Clara und das Geheimnis der Bären 13.06.2013: ± Die Jungfrau, die Kopten und ich ±

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Nordertorstraße 6, 21423 Winsen, Tel. (0 41 71) 6 43 00, www.cinemotion-kino.de

Fuck for Forest ± Olympus Has Fallen ± Orania – Dorf des Weißen Mannes ± The Place Beyond the Pines ± The Purge – Die Säuberung Scala: ± Tango Libre ± Freier Fall ± 5 Jahre Leben ± Max Beckmann – Departure ± Passion (OmU Englisch) 20.06.2013: ± Die mit dem Bauch tanzen ± Die

Programmkino Bahnhofstraße 7, 29525 Uelzen, www.central-theater-uelzen.de

Monster Uni ± Gambit – Der Masterplan ± Man of Steel ± The Sapphires Scala: ± Promised Land ± Gambit – Der Masterplan 27.06.2013: ± Laurence Anyways ± The Grandmaster ± World War Z Scala: ± Papadopoulos & Söhne ± The Place Beyond the Pines (OmU Englisch)

Fotos Prokino Filmverleih (1), Concorde (2), Universal (3), Neue Visionen (4)

seelen


unter wegs bei tag und bei nacht: rathausplatz Ritterakademie news 3Raum garage

entiert: s ä r p r e t h es Monats d r stadtlic e k c u g hin

30.04.2013 – rathausplatz adendorf

tanz in den mai

Bis in die frühen Morgenstunden wurde der Rathausplatz gerockt. (Fotos: Ragna naujoks)

Olaf WOllny

Transportervermietung

Kirchweg 55a · 21365 Adendorf · Tel. (0 41 31) 86 08 05 www.tranportervermietung-lueneburg.de

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

51


unterwegs

30.04.2013 – ritterakademie

tanz in den Mai

Spät füllte es sich, dafür wurde umso mehr gefeiert. (Fotos: Ragna naujoks)

52

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


unterwegs

03.05.2013 – news

news club

Ein Muss am Anfang des Monats – der News Club mit Finest House Beats. (Fotos: florian pieszkalla)

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

53


unterwegs

11.05.2013 – 3raum

starlight revival

Magic Affair ließen 90er-Jahre-Feeling aufkommen.

13.05.2013 – news

red Monday

Die angesagte Großstadt-Party beehrte nun auch Lüneburg. (Fotos: alexander tietz)

54

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com


unterwegs

17.05.2013, 3raum

nacht­ schwärmer

… HAARLOS DURCH DEN SOMMER …

Es wurde geflogen, geschwebt und geschwärmt – zu der angesagtesten Musik.

professionelle Haarentfernung nach original brasilianischer Methode Auf der Altstadt 36 · 21335 Lüneburg Tel.: (0 41 31) 29 69 751 · www.belezza-natural.de Termine nach Vereinbarung

www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

55


mach mit

minis & verlosung

Minis & Co. GrüSSe Herzliche Grüße an die Taxenfahrer aus Reppenstedt und Stadt. Macht weiter so! Taxe fahren ist ok. Mir hat es Spaß gemacht. Mein kleiner Bär, bald ist es geschafft und alles wird wieder gut. Wir glauben an Dich! Liebe Steffi, alles Liebe und Gute zum Geburtstag wünscht dir die Bande aus T.

Hallo Clara, freust du dich schon auf die Schule?? Hi Dani, wünsch dir gute Besserung...schön verwöhnen lassen!! Lieber Kaspar, Happy Birthday, und hab einen super Geburtstag! Genieß die Zeit an der Nordsee, wir feiern noch kräftig nach! Gab es nicht mal ein Lied, Neue Männer braucht das Land? Ich bin dafür! Britt

H7N9? Die hast Du hoffentlich samt Mauer dort gelassen und nicht nach BB eingeschleppt. Freue mich auf bald. J.

Na, wer hat am 07.06. Geburtstag und wird 16 Jahre alt? Unser „Großer“ Paul. Happy Birthday und eine tolle Geburtstagsparty wünschen Dir Oma Barni und Opa Burkhard aus Dorum.

Liebe Kollegin, freitags frei geht echt absolut wirklich nicht …

Hallo Achim, alles Liebe zum Geburtstag aus der Lehmkuhle.

Mein liebster Papi, ich wünsche Dir alles alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe, dass wir es mal wieder schaffen, Dich zu besuchen! Dein Töchterchen

Nur noch ein paar Wochen und dann sind endlich Sommerferien! Ich freu mich schon aufs Renovieren! Dann sieht unsere Wohnung endlich mal wieder richtig schick aus! Danke mein Spatz! Deine Nestbauerin

Eines Tages, da werd ich mich rächen... – mach dich auf was gefasst, A., so leicht kommst Du mir nicht davon! Lieber Paul, ich wünsche dir alles, alles Glück der Welt zu Deinem Geburtstag. In Liebe, deine Mama Hey Annette, Floß ahoi! Freu mich schon auf die Tour !!

Chrischi, lass Dich feiern und ordentlich verwöhnen zum Geburtstag. Lieber Telefonmann, mach doch bitte, dass unser Telefon wieder richtig funktioniert…so ist einfach blöd. An Günni, Marie, Henne, Paul. Lunatic und Aftershow ist gesichert, Freitag 18 Uhr

euer mini

1- bis 3-Zimmer-Wohnungen großer Balkon, hell und freundlich, Einbauküche, Fahrstuhl, Garage mögl. von privat zu vermieten, in Lüneburg, Winsen / Luhe, Adendorf, Reppenstedt, Hitzacker (Elbe) u. a. Gratisprospekt: Tel.: (0 58 62) 9 75 50 www.peter-schneeberg.de

vor der Bühne. Wir freuen uns riesig, das Jahr war verdammt lang. Löffel und Carlo aus UE. Rommé oder Canasta? Es dauert gar nicht lange und dann spielen wir wieder zusammen und haben Spaß. Herzliche Nordseegrüße von Eurer Mitspielerin.

Liebe Melanie, wünsch dir alles Liebe zum Geburtstag.

An den Haselbusch – alles Liebe zum 7ten Hochzeitstag wünschen euch S.+A.+L.+R.

Liebe Maus, du bist soooo tapfer! Nur noch 4 Wochen, halte durch! Liebe Mutti, Oma Barni :-) zum Geburtstag alles, alles Gute, viel Gesundheit und Liebe, wünscht Dir Deine Bande aus Adendorf Danke Euch allen für die Unterstützung! Wenn ich Euch nicht hätte, wüsste ich nicht mehr, was Recht und was Unrecht ist. J. Hallo Ihr lieben Camperkinder im Harz und an der Ostsee. Camping macht Spaß! Viele Sommergrüße von Oma Barni und Opa Burkhard vom Campingplatz.

minis@stadtlichter.com

Hey Krabbelgruppe! Bald starten wir ’ne riesen Abriss­party im Schrebergarten! Und das beste Barbecue, das ihr je gesehen und gegessen habt! Termin bekommt ihr noch demnächst! Eure Gartenfee

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

Muri & Simi haben Geburtstag am 12ten … herzlichen Glückwunsch meinen Zwillingen!! Mädels, der Musikpreis findet am Stadtfestfreitag am Sande statt, um 15:30 Uhr geht‘s los …

Lieber Sommer, bitte komm aus dem Urlaub zurück und schenk uns ganz viel Sonne!

56

Hallo Ullala, warum haste die Sonne nicht mitgebracht???

Mona-Lisa – habe mich über Deinen Anrempler bei Edeka gefreut. Immer wieder freitags gegen fünf?

Ob ihr jemanden grüßen möchtet … ihr auf der Suche nach dem oder der Richtigen seid … oder eine Wohnung im schönen Lüneburg finden wollt … schreibt uns euren Mini in der passenden Rubrik an:

Schickt uns euren kostenlosen Mini mit 160 Zeichen bis zum 20. eines Monats. Mini-Kontaktanzeigen werden mit einer Chiffre-Nummer versehen, vergesst also nicht uns eure Adresse anzugeben.

Meine Süße Maus, … nun bist du schon so groß!

Mein Schatz, ich hoffe, wir haben bald wieder mehr Zeit zusammen. Freu mich schon auf den nächsten Urlaub! Den glücklichen Eltern von Paul wünschen wir einen besonderen Tag. Er sucht Sie Viels. Interess. & begabter Glückspilz,48/183/79 NR, 3 Tage Bart, su. niveauv/ geistr/weibl. solo Sie Kft-Gr 38-42 mit Rundungen.Tel 21.30-23H tägl.: 01718403895 Wir suchen für unseren Kollegen (27j. 1.75m, schlank, schüchtern mit russ. Wurzeln) eine Frau, die auch nicht länger Einsam sein möchte. online. andreas@yahoo.de Gesuche Kaufe 10 DM und 10 Euro Gedenkmünzen, von privat. Tel.: 0176 / 4132 1445

max goldt liest

"Chloroformierte Vierzehn­ jährige im Tweedkostüm" "Dass Max Goldts Werk komisch ist, weiß jeder. Dass es aber zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind", sagte Daniel Kehlmann. "Wozu Max Goldt lesen, wenn man ihn hören kann?" meint NDR Kultur. In diesem Sinne finden sich auf dem Hörbuch "Chloroformierte Vierzehnjährige im Tweed-Kostüm" auf zwei CDs zwölf Texte von Max Goldt aus den Jahren 1992 bis 2012, gelesen vom Autor persönlich. Max Goldt lebt in Berlin. Seit 1989 schreibt er Kolumnen für das Satiremagazin Titanic. Außerdem verfasst er Hörspiele und Comics und steht als Musiker auf der Bühne.

stadtlichter

verlost drei Hörbücher "Chloroformierte Vierzehnjährige im Tweed-Kostüm". Dazu einfach folgende Frage beantworten: Für welches Satiremagazin schreibt Max Goldt Kolumnen? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Max Goldt" bis zum 24. Juni an gewinnen@stadtlichter.com schicken.

lübeck sehen

Städteführer MM-City

Wer nicht in Lü­beck war, kennt Deutsch­land nicht. Ob man eine der größ­ten Kir­chen der Welt be­stau­nen, das po­pu­lärs­te Li­te­ra­tur­mu­se­um der Re­pu­blik be­su­chen, gutes Mar­zi­pan ver­kös­ti­gen oder ein­fach durch die Alt­ stadt fla­nie­ren will: Die char­man­te, of­fe­ne Mi­ni­me­tro­ po­le ist immer eine Reise wert. Zumal mit Tra­ve­mün­ de ein See­bad mit Steil­küs­te, Old­school-Charme und einem Drei-Ster­ne-Koch zur Stadt ge­hört. In fünf Spa­ zier­gän­gen ent­wirft Mat­thi­as Krö­ner ein le­ben­di­ges Bild der han­sea­tisch-ent­spann­ten Ost­see­stadt. Die Tou­ren wer­den be­glei­tet von einem um­fang­rei­chen Ser­vice­teil, in dem es auch darum geht, wo man ein­keh­ren soll­te, wenn man eine Sight­see­ing-Pause braucht. Wer will, kann noch einen Aus­flug zu einem 4.000 Jahre alten Hü­nen­grab und zum Grenz­mu­se­um in Schlu­tup un­ter­ neh­men, wo einst die Zo­nen­gren­ze zur DDR ver­lief.

stadtlichter verlost drei Städteführer MM-City von Lübeck. Dazu einfach folgende Frage beantworten: Welches Seebad gehört zu Lübeck? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Lübeck" bis zum 24. Juni an gewinnen@stadtlichter.com schicken.


mach mit

horoskop

spontan sein Unser Monatshoroskop präsentiert kostenlos-Horoskop.de. Hier findet ihr Astrologie mit Humor. Mehr als 150 ­Horoskope für alle Sternzeichen … Tageshoroskop, Wochenhoroskop, Monats- und Jahreshoroskop XXL, Tagesform, Partnercheck, Lebensthemen, Chinesisches Horoskop und Feng Shui. WAAG

WIDD

STIER

SC HU

Schütze: Fernweh heilen (23.11. - 21.12.)  Die Finanzen stimmen, Urlaub kann er nehmen, der Schütze sollte sich bloß nicht davon abbringen lassen, seine Traumreise zu buchen. Reisewarnungen sollte er allerdings ernst nehmen, schließlich soll das nicht seine letzte Reise werden. Aber er hat ja mehr als ein Wunschziel parat. Sein Optimismus bewährt sich jetzt: Projekte werden erfolgreich zum Abschluss gebracht.

ZE

STEIN BO

Steinbock: Und hoch das Bein! (22.12. - 20.01.)  Auf der Arbeit quält sich der Steinbock ziemlich. Ist nur der Arbeitsplatz so grottig oder hat er den falschen Beruf gewählt? Könnte eine Selbstständigkeit ein Ausweg sein? Er hängt an seinen Gewohnheiten, aber später dankt es ihm niemand, wenn er sich kaputtgemacht hat. Er sollte in Ruhe über alle Alternativen nachdenken. Wenigstens hält der Partner fest zu ihm.

CK

WASS ER

Wassermann: wie originell (21.01. - 19.02.)  Zumindest der Wassermann findet seine Ideen wahnsinnig lustig. Sein Umfeld bringt allerdings oft nur ein gequältes Lächeln hervor. Er nimmt keine Rücksichten, wenn er seinen Spaß haben will. Oft bemerkt er nicht einmal, wenn er wieder mal jemanden überfahren hat. Dann muss er sich aber auch nicht wundern, wenn Freunde und Familie auf Distanz gehen.

MANN

JU N G

FI S C H

E

Jungfrau: Aber jetzt! (24.08. - 23.09.)  So eine Jungfrau ist ja von Natur aus ein rücksichtsvoller Mensch, der immer schaut, ob alle anderen zu ihrem Recht kommen. Damit ist jetzt mal für eine Weile Schluss. Der Partner kann auch mal zurückstecken, damit sie ihre Träume verwirklichen kann, die Wünsche der Kinder müssen mal nicht an oberster Stelle stehen. Ihre Gesundheit ist top, nichts hält sie auf.

S K OR

Skorpion: Fest verbeiSSen (24.10. - 22.11.)  Ist der Skorpion erst einmal auf den Geschmack gekommen oder seine Neugier geweckt, kann ihn so schnell nichts von seinen Nachforschungen abbringen. Das kann manchmal ärgerlich für denjenigen werden, der ihn auf die Fährte gelockt hat und dessen intime Geheimnisse ans Tageslicht gebracht werden. Die Erde dreht sich weiter, er sollte das Leben nicht vergessen. ET

verlost drei DVDs mit dem Film "Parada". Dazu folgende Frage beantworten: Wie heißen die deutschen Filmfestspiele, bei denen "Parada" ein Publikumshit war? und die richtige Lösung mit dem Stichwort "Parada" bis 24. Juni an gewinnen@stadtlichter.com schicken.

L OE W

Löwe: Fix und alle (23.07. - 23.08.)  Ziemlich ausgepowert ist der Löwe und er sehnt sich so sehr nach einem Urlaub. Mindestens ein langes Wochenende sollte er sich irgendwie freischaufeln. Die Freizeit ist dann aber weder dazu da, um den Garten umzugraben, das Wohnzimmer zu tapezieren oder 6 Städte in 7 Tagen zu besichtigen. Nein, ausspannen soll er. Wenn er sich langweilt, ist es genau richtig. AU FR

stadtlichter

K RE B

Krebs: Trau dich! (22.06. - 22.07.)  Der Krebs hat wirklich was drauf. Das Dumme ist nur, dass er sich ständig kleinredet, und das schon seit Jahren. Er kann angeblich immer alles „nur ein bisschen“. Damit muss jetzt mal Schluss sein. Er sollte dringend etwas aus seinen Talenten machen. Also: Heute sollte er sich ein passendes Fortbildungsangebot heraussuchen und morgen meldet er sich gleich an. E

Die skurrile Komödie "Parada" von Srdjan Dragojević war der Publikumshit der Berlinale und gewann den Panorama-Publikumspreis. Klischees, Stereotypen und sicher geglaubte Wahrheiten verkehrt der Film in ihr hochgradig unterhaltsames Gegenteil. Ein sicheres Gespür für Situationskomik, grandiose Dialoge und eine seltene Übertreibungskunst machen aus „Parada“ ein einziges Kinofest. Politisch völlig inkorrekt und dabei rasend komisch.

L

S

Auf der Suche nach Sympathisanten reisen sie gemeinsam durch ein zerrissenes Land und engagieren dubiose Mitstreiter für eine gerechte Sache. Die alten Feinde – Serben, bosnische Muslime, Kosovo-Albaner und kroatische Kriegsveteranen – bilden zusammen eine utopische Truppe der besonderen Art, die es mit bunten Luftballons und Regenbogenfahnen gegen fiese Nationalisten und Neo-Nazis aufnimmt.

ZWIL

Zwillinge: Volles Programm (21.05. - 21.06.)  Pausen? Dazu haben die Zwillinge keine Zeit. Es ist so viel los und sie wollen alles mitnehmen! Während andere nach kürzester Zeit fix und fertig auf der Couch liegen würden, brauchen sie nur kürzeste Regenerationsphasen, bis sie bereit für die nächste Party sind. In der Liebe sollten sie ehrlich bleiben. Es kommt eh raus, wozu einen gefakten Lebenslauf erfinden? G IN

Der ehemalige Kriminelle Limun besitzt eine Sicherheits-Firma, ist Kriegsveteran und dazu höchst homophob. Seine Verlobte Pearl steckt mitten in Hochzeitsvorbereitungen. Ihr Hochzeitsplaner ist der schwule Mirko. Frustriert von Limuns schwulenfeindlichen Beschimpfungen will Mirko den Job schon schmeißen, als Pearl ihrem Verlobten ein Ultimatum stellt. Nicht nur besteht sie darauf, dass Mirko bleibt. Das Jawort spricht sie nur dann, wenn Limuns Firma die von Mirko und seinem Freund organisierte Gay-Pride-Parade beschützt, die massiven Anfeindungen ausgesetzt ist. Das Alpha-Tier muss schließlich gemeinsam mit dem schwulen Pärchen für die Rechte von Homosexuellen kämpfen. Ohne Unterstützung der Polizei.

Waage: ErziehungsmaSSnahme (24.09. - 23.10.)  In Feierlaune ist die Waage und lädt sich gerne mal Gäste zum Grillen oder einfach nur auf ein Gläschen Wein ein. In ihrem Bekanntenkreis sind aber auch Leute, die sich nie revanchieren, obwohl es weder am Platz noch am Geld mangelt. Diese Abstauber sollte sie beim nächsten Mal einfach „vergessen“ und bei Nachfragen etwas von Geben und Nehmen erzählen. ON PI

parada

Skurrile Komödie voller Klischees

Stier: Schlaf ist unwichtig (21.04. - 20.05.)  Singles sollten noch einmal ausschlafen, im Juni brauchen sie ihre ganze Energie. So viele Veranstaltungen, so viele neue Gesichter, so viele Möglichkeiten! Der Stier ist so gut drauf, dass er es fast eine Liebes-Garantie gibt. Möchte er mehr aus seinem Geld machen, reicht es nicht, auf einen Lottogewinn zu warten. Er sollte reichlich Informationen einholen.

E

ER

Widder: Oberlehrer voraus (21.03. - 20.04.)  Er kann es einfach nicht lassen. Der Widder muss andere auf jeden noch so kleinen Fehler aufmerksam machen, selbst wenn er unwichtig ist. Das nervt Kinder und Kollegen. Er darf sein Wissen mal für sich behalten! Der Kontostand ist erfreulich. Deswegen sind jetzt auch größere Veränderungen in der Wohnung möglich. Aber besser einen Raum nach dem anderen anpacken.

Fische: Piep (20.02. - 20.03.)  So klingt es manchmal, wenn die Fische sich in einer Diskussion zu Wort melden. Meist wird das nicht einmal bemerkt, dabei hätten sie solch kluge Dinge beizutragen. An der Stimme an sich kann es nicht liegen, es ist nur eine Frage des Selbstvertrauens – es könnte ja falsch sein oder Widerspruch erzeugen. Und wenn? Was kann passieren. Ein Ego-Aufbautraining wäre ideal. www.stadtlichter.com | Juni 2013 |

57


das allerletzte

Impressum ± Herausgeber / VERLAG NordMagazine Verlag Eickholt & Naujoks GbR ± Geschäftsstelle Redaktion stadtlichter Vor dem Bardowicker Tore 6, 21339 Lüneburg Fon (0 41 31) 580 76 20 Fax (0 41 31) 580 76 29 redaktion@stadtlichter.com www.stadtlichter.com ± Redaktion Heribert Eickholt (HE), eickholt@stadtlichter.com (verantwortlich) Julia Vellguth (JVE), vellguth@stadtlichter.com Ronald Tietjen (RT), redaktion@stadtlichter.com ± Freie Mitarbeiter dieser Ausgabe Joachim Mittelstaedt (JM), Matthias Palmer (MP) ± Grafik & Layout Jennifer Große-Erwig, jenny@burfeind-dude.de

www.hoesti.de

± titel-Foto frische-fotografie.de ± Musthaves-Fotograf Jan-Rasmus Lippels, frische-fotografie.de ± Unterwegs-Fotografen Florian Pieszkalla, Alexander Tietz/farbmotive.de, Ragna Naujoks

| Fund s t ü c k |

± Anzeigenverkauf & MediAberatung Heribert Eickholt eickholt@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 21 Ragna Naujoks naujoks@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 22 Silke Waschkus waschkus@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 23 Timea Holm holm@stadtlichter.com Fon (0 41 31) 580 76 24

Unterm Rad Es macht sicher Sinn, Kinder nicht vom Thema Tod und Sterben fern zu halten. Gleichzeitig ein bisschen Anatomie über die inneren Organe zu vermitteln, ist sicher auch von Nutzen. Die Frage ist nur, welchen Nutzen Kinder davon haben, sich ein Plüschtier anzuschaffen, dass auch „im Spiel“ schon tot ist. Kinder haben Stofftiere, um mit ihnen Rollenspiele zu spielen, sie zu bemuttern oder etwas erleben zu lassen. Die „Road Kill“ Plüschtiere haben schon einiges erlebt – und sind einmal zu viel über die Straße gelaufen. Nun können sie nur noch „tot“ spielen, und das mit heraushängenden Eingeweiden, die auch ganz herausgenommen werden können. Die Kollektion an zerquetschten, überfahrenen, zerdrückten, kurz: toten Tieren, für die man schon etwas tiefer in die Tasche greifen muss, reicht von Hase über Igel bis 58

| Juni 2013 | www.stadtlichter.com

hin zum Waschbären. So weit, so gut. Dass all diese Tiere des Öfteren den Fahrzeugen des Menschen zum Opfer fallen, entspricht sicher der Realität, und durch das Sortieren der Innereien kann das eine oder andere Kind vielleicht sogar etwas lernen. Grundsätzlich eignen sich die „Road Kill“ Plüschtiere jedoch eher als Gag für Erwachsene, die sich in der Regel weniger mit Stofftieren beschäftigen, als sie nur irgendwo hin zu legen oder zu stellen. Auch die Tatsache, dass jedes Tier mit Leichensack und englischsprachiger Totenkarte und Sterbeurkunde geliefert wird, kann nicht über den Effekt hinweghelfen, dass ein totes Tier dem Kind kein guter Spielgefährte ist. Und jeden Tag Beerdigung spielen, ist ja auf die Dauer auch langweilig. (JVE)

stadtlichter ist Mitglied der IVW = Informationsgemeinsc haft zur Feststellung der Verb reitung von Werbeträgern e.V. – d.h. die Verbreitung der gesamten Auflage wird quartalsweise streng überprüft

± Geschäftsführung Heribert Eickholt, Ragna Naujoks ± Erscheinungsweise monatlich ± DRUCK-AUFLAGE 14.000 Exemplare ± Anzeigenpreise Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12, gültig ab 1. Januar 2013. ± DRUCK Druckhaus Humburg GmbH & Co. KG Am Hilgeskamp 51-57 28325 Bremen Die vollständigen Mediadaten gibt es unter www.stadtlichter.com Sonderdruck-Dienst Alle in dieser Ausgabe erschienenen Beiträge können für Wer­be­­zwecke in Form von Sonderdrucken hergestellt werden. ± Info: (0 41 31) 580 76 20. Das Magazin stadtlichter sowie a­ lle ent­hal­­tenen Beiträge und Abbildungen sind ur­heber­­rechtlich geschützt. Nachdruck nur mit schrift­licher Genehmigung des Herausgebers. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Vervielfältigungen auf CD-ROM, DVD-ROM und Publikation über das Internet.

Besucht uns auf Facebook unter:

Gesehen bei: www.radbag.de

Stadtlichter · Das Magazin


Hier ! n e d a o l n dow

stadtlichter-App Deine Event-App für unterwegs! Alle Termine aus der ganzen Region jetzt direkt von uns auf Dein Android-Smartphone. Kostenlos!

Besucht uns am Freitag den

14.06. ab 15:30 Uhr bei der Bühne am Sande und votet mit für den Sieger des stadtlichter Musikpreises 2013!

IPhone-Nutzer können über ihren Safari-Browser ­unsere mobile Website

stadtlichter.lueneburgevents.org ansteuern und die Events als iCal in den eigenen Kalender abspeichern.

Powered by

stadtlichter

www.stadtlichter.com


Willkommen im neuen in Lüneburg, Bilmer Berg* Neu gestylt, mit chilliger Lounge und neuen frozen Smoothies und Frappés

Lüneburg. Auf den Blöcken 4 Täglich bis 00:00 Uhr · Freitag und Samstag bis 01.00 Uhr * in Kürze auch in Adendorf im neuen Lounge-Style


stadtlichter 06-2013  

stadtlichter

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you