Page 1

Amtliche Mitteilung. Zugestellt durch Post.at

GEMEINDE Nachrichten

Frühling 2014 Neuigkeiten, Tipps & Informationen für Bürgerinnen & Bürger der Stadtgemeinde Hartberg

Fit & G’sund mit Herz Das HERZ Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum feiert sein 40 jähriges Jubiläum mit spannenden Angeboten und tollen Aktionen Seite 5

Auf die Bikes, fertig, los! Die fahrradfreundliche Stadt lädt Jung & Alt zum Radeln ein.

Hartberg schafft "Shared Spaces" Neugestaltung der Kirchengasse und der Bindergasse.

Carsharing - der neue Trend Ein Auto nutzen, ohne es zu besitzen.

Seite 3

Seite 4

Seite 7


Sehr geehrte Hartberger­ innen und Hartberger! as HERZ feiert ein Jubiläum. Als die Stadt Hartberg vor 40 Jahren den Bau des Hallenbades fertig stellte, wurde damit ein klares Bekenntnis zur sportlichen Fitness und zum Wohlbefinden für die Menschen in unserer Region und für alle Gäste aus Nah und Fern gesetzt. Daran hat sich bis heute nichts geändert und vier Jahrzehnte später bietet das Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum (HERZ) ein umfassendes Angebot für alle Altersgruppen. Lesen Sie dazu mehr auf Seite 5. Vor seiner termingerechten Fertigstellung steht nun auch das für die innerstädtische Wirtschaft wichtige Hochbauprojekt

D

in der Alleegasse. Im Bewusstsein, dass die Bauphase mit nicht unerheblichen Beeinträchtigungen verbunden ist, möchte ich mich an dieser Stelle bei allen betroffenen Anrainerinnen und Anrainern für ihr großes Verständnis bedanken. Mit den vorbereitenden Maßnahmen für die geplanten Bauvorhaben in der Rieger-Hauptschule, der Neugestaltung der Kirchengasse (Shared Space) sowie den Straßenbauprojekten in den Ortsverwaltungsteilen, wurde bereits begonnen. Moderne Umweltpolitik trägt wesentlich zur Steigerung unserer städtischen Lebensqualität bei und ist selbstverstädlich fortwährendes Thema » Ich darf Sie als Bürgerin den zuständigen meister dazu einladen, bei Gremien der Stadt. Mit der EU-Wahl am 25. Mai dem Projekt „Smart City 2014 von Ihrem Wahlrecht Hartberg“ stehen nachhaltige Technologien und Gebrauch zu machen. « flexiblere Mobilität im Mittelpunkt. Wer schon einmal daran gedacht hat sein Auto zu vermieten, liegt mit „Carsharing“ voll im Trend. Mit Frühlingsbeginn startet die Stadtgemeinde wieder mit einer Reihe von Veranstaltungen, beginnend mit dem Ostermarkt, dem FamilienRad-Tag sowie dem Sport & Fa-

shion Weekend, an dem steirische Spitzensportler des Schiverbandes geehrt werden. Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt bieten der Literatursommer mit hochkarätigen Autoren und die neu konzipierte Oldtimer-Ralley „Hartberger Pfingst-Classic“. Zu unseren Veranstaltungen darf ich Sie recht herzlich einladen. Das Instrument der Demokratie kann nur dann gut funktionieren, wenn sich die Menschen offen mit den Problemen unserer Gesellschaft befassen und dies mit der Abgabe ihrer Stimme auch bekunden. Ich darf Sie als Bürgermeister dazu einladen, bei der EU-Wahl am 25. Mai 2014 von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Mit der nochmaligen Einladung am vielfältigen Programm der Stadtgemeinde Hartberg teilzunehmen verbleibe ich mit freundlichen Grüßen. Herzlichst Ihr Bürgermeister  Dir. Karl Pack

Sinnvolle Sommerferien Coole Angebote Der Sommer-Campus-Hartberg bietet Kindern wieder die Möglichkeit, in den großen Ferien zu Hause einen wirklich lässigen Urlaub zu verbringen und neben Sommer, Sport und Sonnenschein, auch viel Spaß mit Gleichaltrigen zu erleben. Von Kidsweek, Beachweek und Adventureweek, über Tenniscamps und

2

-kurse bis zu Fußballcamp, Englishweek und Magic-Camp wird beim Hartberger-Sommer-Campus alles für die jungen Bürgerinnen und Bürger geboten. Interessierte können JETZT ihre Favorits wählen und sich für die Camps des Sommer-Campus-Hartberg 2014 anmelden.

Nähere Informationen unter www.sommercampus.hartberg.at Frühling 2014


Auf die Bikes, fertig, los!

10 Jahre Citybus

Radsport wird in Hartberg groß geschrieben. Vom Ausbau von Radwegen und „Shared Spaces“ bis hin zur internationalen Großveranstaltung "Hartbergerland Weltradsportwoche" bemüht sich die Stadtgemeinde Hartberg um ihre ­Positionierung als fahrradfreundliche Stadt.

10 Jahre gratis Citybus – eine Erfolgsgeschichte für Jung und Alt

TIPP

r die Nennungen fü d an Hartbergerl oche w rt Weltradspo

möglich unter: www.hartbergerland-radsportwoche.at

zwei E-Bikes für einen vollen Tag um nur € 14,50 gemietet werden. Obendrauf erhalten E-Bike Nutzer einen 2 for 1 Gutschein für das HERZ Hallen- und Freibad gratis dazu.

Das Fahrrad stärker als alltägliches Fortbewegungsmittel zu nutzen, dadurch Autofahrten zu ersetzen und nebenbei auch noch die eigene Gesundheit sowie die lokale Wertschöpfung zu steigern, sind nur einige Ziele der Radsportstadt Hartberg. Bereits jetzt bilden die frühlingshaften Temperaturen und das traumhafte Wetter die idealen Rahmenbedingungen um den Drahtesel nach der Winterpause wieder zu aktivieren. Daher lädt Hartberg ab 5. April 2014 zum Start in die Radsaison zu den VeloVital E-Bike Aktionstagen beim Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum ein. Frei nach dem Motto „1 + 1 GRATIS" können Frühling 2014

Wer lieber mit ganzer Kraft in die Pedale tritt, aber noch der nötige Drahtesel fehlt, der wird am 12. April am Rochusplatz beim RadFlohmarkt „Kunst & Klumpert“ fündig. Auch beim zweiten Hartberger Anradeln, dem FamilienRadfest im Angerpark/ Ostsiedlung am Sonntag dem 27. April können Radsportbegeisterte ihr Fahrrad aktivieren. Ab 13:30 Uhr geht’s los mit dem „Anradeln“, der gemeinsamen Ausfahrt mit dem TSV Rad. Umfangreiches Rahmenprogramm mit den TSV Bike Total Junior Mountainbikern uvm. sorgt für einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag, an dem auch attraktive Gewinne locken und actionreiche Showeinlagen zu bestaunen sind. Für das leibliche Wohl sorgt die Interessensgemeinschaft Angersiedlung (IGAS).

Als einzige Stadt Österreichs bietet die Stadtgemeinde Hartberg den Service eines kostenlosen Citybusses, der Touristen und Einheimische von Jung bis Alt durch die vielfältige Stadt Hartberg chauffiert. Bereits im Oktober 1990 wurde dieser Service ins Leben gerufen und die Citybusroute von der Hartberger Innenstadt über das Einkaufszentrum HATRIC, die Angersiedlung, den Stadtteil Neusafenau und und wieder retour in die Altstadt installiert. Seit 2004 fährt der Citybus gratis durch die Stadt und feiert damit "10 Jahre gratis Citybus". Bürgermeister Dir. Karl Pack ist stolz, weil mehr als 84.000 Personen im Jahr mit dem Citybus kostenlos transportiert werden. Lesen Sie mehr über den Citybus online unter www.hartberg.at Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „SMART ENERGY DEMO – fit4set“ durchgeführt.

Nähere Informationen zu den ­Radsportangeboten in Hartberg erhalten Sie im Tourismus & Stadtmarketing Hartberg, tourismus@hartberg.at, 03332 603 300.

3


Tipps zum Sparen  anierungsscheck für Private: S Thermische Sanierungen im privaten Wohnbau für mehr als 20 Jahre alte Gebäude (Datum der Baubewilligung) werden mit bis zu 6.000 Euro gefördert. Alle Details unter www.sanierungsscheck2014.at­ bzw. www.umwelt.hartberg.at. F örderungen für Energie und Umwelt: Heizöl ist heute um über 70% teurer als noch vor fünf Jahren: Jetzt auf Pellets oder Fernwärme umsteigen und bis zu 3.900 Euro an Förderung lukrieren. Mehr unter umwelt@hartberg.at und 03332 603 175.  eförderte Energieberatungen: G Wollen Sie „Energiefressern“ im Haushalt den Kampf ansagen und Ihre Heiz- und Stromkosten reduzieren? Die unabhängigen Energieberater des Landes Steiermark helfen Ihnen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Einfach jetzt auf www.ich-tus.at Ihre/n BeraterIn finden und einen Termin für eine geförderte Energiespar-Beratung vereinbaren.

TIPP

elt & Energie Tipps zu Umw tberg.at har www.umwelt.

Smart City Hartberg schafft Shared Spaces Hartberg realisiert mit dem Projekt „Smart City Hartberg“ Konzepte zur Schaffung hoher Lebensqualität, nachhaltiger Technologien und flexibler Mobilität. Durch das Teilprojekt

Respektvolles Miteinander am „Shared Space”.

„Shared Space“ entstehen attraktive und leicht zugängliche Räume für alle Bürger/innen. Ein sogenannter „Shared Space“ , d.h. geteilter Raum, in dem ein respektvoller Umgang zwischen allen Beteiligten, nämlich Fußgänger/innen, Radfahrer/innen und Autofahrer/innen herrscht, wurde im vergangenen Jahr bereits im unteren Teil der Wiener Straße realisiert. Im kommenden Sommer werden auch die Kirchengasse, sowie die Bindergasse in „Shared Spaces“ umgestaltet. Im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsprozesses in Form einer Workshopreihe hatten interessierte Bürger/innen die Gelegenheit an dieser Neugestaltung mitzuwirken. Lesen Sie mehr über die Neugestaltung der Kirchengasse und der Bindergasse online auf ­www.hartberg.at.

Smart City Erhebung – Mobilitätsverhalten der Hartberger/innen Im Zuge des Hartberger Smart City Projektes wurde das Mobilitätsverhalten der Hartberger/innen anhand zweier Erhebungen – zur Verkehrsmittelwahl und sozialwissenschaftlichen Begleitung – durch externe Experten erforscht. Die Befragungsergebnisse zeigen, dass 23% der Wege zu Fuß und nur 6% der Wege mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Der größte Anteil umfasst den motorisierten Individual Verkehr (MIV) mit 65,5%. Nur 5,5% der Fahrten erfolgen mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Anhand dieser Ergebnisse werden konkrete Handlungsempfehlungen abgeleitet und von den Verantwortungsträger/innen der Stadtgemeinde und der Kleinregionsgemeinden umgesetzt. Beispielsweise ist aus der Erhebung klar abzuleiten, Vergleich Modal Split 5,5%

20,0%

9,0%

14,0%

13,0%

8,0% 34,0%

65,5%

45,0%

61,0%

53,0%

71,0% 29,0%

6,0%

16,0%

10,0%

15,0%

23,0%

19,0%

20,0%

18,0%

Hartberg

Graz

Villach

5,0% 11,0%

29,0%

Rheintal/ Marburg Bozen (IT) (SLO) Bregenz

Öffentliche Verkehrsmittel Auto

EU-Wahl am 25. Mai 2014 Bürger/innen ab 16 Jahren können Ihre Stimme für Europa am 25. Mai 2014 im Wahllokal ihrer Gemeinde oder per Wahlkarte abgeben. Wahlberechtigung und nähere Infos siehe www.hartberg.at.

4

„Shared Space”-Konzepte für ­Lebensqualität und flexible Mobilität.

Fahrrad

Zu Fuß

dass 80% der Wege innerhalb der Kleinregion Hartberg zurückgelegt werden und das Potential, diese Wege vom MIV auf das Fahrrad zu verlagern, sehr hoch ist. Erfahren Sie mehr über alle Ergebnisse der Erhebung in der Rubrik Smart City Hartberg auf www.umwelt.hartberg.at Frühling 2014


Fit & G’sund im HERZ Das HERZ - Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum feiert sein 40 jähriges Jubiläum mit spannenden Angeboten und tollen Aktionen Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Hartberger Hallenbades, verlängert die Stadt Hartberg die Sommersaison im Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum um 3 Monate – die Sommersaisonkarte gilt schon seit 1. März und bietet Schwimmgenuss nach HERZ­ enslust bis 7. September. Sonnenterrasse, Spielplatz und Schwimmspaß im Hallenbad lassen die Wintersaison entspannt ausklingen, die Sommersaison im Freibad startet am 10. Mai. Die Saisonkarte gibt’s im Vorverkauf bis einschließlich 11. Mai zum reduzierten Preis bereits ab 30 €. Viele Vorteile und Zusatzangebote warten auf Saisonkartenbesitzer im Bonusheft. Ein Jubiläumsangebot gibt’s für Familien auch während der Osterferien. Bei den HERZ Familientagen von 12. bis 22. April können Familien zum norma-

TIPP

ch Das HERZ ist au ugsziel! fl us A Genusscard-

Weitere Genusscard Ausflugsziele wie die Ringwarte (Eröffnung am 1. Mai) unter www.genusscard.at len Hallenbad-Tageseintrittspreis (EW 6 €, Kinder 3,50 €) Schwimmspaß im HERZ Hallenbad erleben, in der Sauna entspannen und sogar einen Tagesausflug mit den VeloVital E-Bikes nutzen. Um den perfekten Osterferientag abzurunden, ist auch ein Schnuppertraining im Fit4Life und eine Wohlfühlmassage im Massagefachinstitut Werner Wieser inkludiert und in Mary's HERZ ResFrühling 2014

Schwimmgenuss nach HERZenslust von März bis September

taurant wartet ein leckerer Frühlingssalat um nur 4€! Einem aufregenden Ferientag im HERZ steht damit nichts mehr im Wege. Außerdem im Jubiläumsjahr: Der Tag der offenen Tür mit Sport, Spaß und Spiel im HERZ am 27. Juni 2014. Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahre und ermäßigter Eintritt für Erwachsene um nur € 4,- ermöglichen Besuchern sportliche Erlebnisse mit den Hartberger Sportvereinen und die Chance auf tolle Preise bei verschiedensten Bewerben. Betreute Spiele für Groß und Klein, heiße Rhythmen und sportliche Unterhaltung den ganzen Tag – das ist HERZ erleben! Nähere Informationen zu den Angeboten im HERZ erhalten Sie unter www.herz.hartberg.at oder unter der HERZ Service Line 03332/ 603 603.

Sportstätten auf höchstem Niveau Die Sportstadt Hartberg bietet mit seiner Vielzahl an modernen Sportstätten Sport, Spaß und Wellness für jedermann. Egal ob Outdoor oder Indoor, in Hartberg kann man seinem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Der neue Sportstättenfolder gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten in Hartberg zu klettern, Eis zu laufen, Eisstock zu schießen, Tennis zu spielen, zu Schwimmen, sowie den verschiedensten Hallensportarten nachzugehen. Den Sportstättenfolder, sowie den neuen Location Folder, der die beeindruckenden Veranstaltungsorte Hartbergs anhand von Illustrationen und Beispielen verschiedenster Veranstaltungsvarianten zeigt, gibt’s online unter www.hartberg.at sowie als Broschüre im Tourismus & Stadtmarketing abzuholen.

TIPP

ten Alle Sportstät ck li auf einen B

gibt’s auch auf dem neuen touristischen Online-Portal des Hartbergerlandes www.stadt-der-sinne.at

Facts zum 40. Geburtstag Seit wann? Freibad seit 1957, Hallenbad seit 1974 Wo? Wiesengasse 16, 8230 Hartberg Wieso HERZ? Hartberger ERholungs- und Freizeit Zentrum Wieviele Besucher? seit 1974 ca. 4 Millionen Welcher Service? Kindergeburtstagsparty & Mittagsmenü in Mary's HERZ Restaurant, Sportgeräteverleih im Sommer, Sauna-Special im Advent Wann geöffnet? Mo bis Sa 9 - 22 Uhr, Sonn- und Feiertag 9 - 20 Uhr

5


JOBS

Lehrlingsaus­ schreibung Die Stadtgemeinde Hartberg schreibt die Lehrstelle eines(r)

Verwaltungsassistenten(in) aus. Voraussetzungen: EU-Staatsbürgerschaft Mindestanforderung – positiver Pflichtschulabschluss sehr gute Rechtschreibund Grammatikkenntnisse ausgezeichnete Grundkenntnisse in Mathematik und EDV freundliches Auftreten und Eigenständigkeit Hauptwohnsitz in Hartberg erwünscht Die Entlohnung beträgt im 1. Lehrjahr € 515 brutto. Beginn der Lehrzeit: voraussichtlich 1. September 2014. Schriftliche Bewerbungen mit Foto sind bis spätestens 30. April 2014 an das Stadtamt 8230 Hartberg, Hauptplatz 10, oder per e-mail (gemeinde@hartberg.at) zu richten. Nähere Informationen über die Lehrstelle unter www.hartberg.at

Umpostung Seit 1. März 2014 sind sämtliche Haushalte im Stadtgebiet von Hartberg unter der Postleitzahl 8230 erreichbar. Die Umpostung der Haushalte in Safenau (bisher PLZ 8274) und Eggendorf (bisher 8295) wurde in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Post AG und den betroffenen Haushalten abgewickelt.

6

Ganzjähriges Verbrennungsverbot! Das Verbrennen biogener Materialien ist laut Bestimmungen des Bundesgesetzes (BGBl Nr. 405/1993 i.d.F. BGBl Nr. 108/2001) außerhalb von genehmigten Anlagen verboten. Dies betrifft Materialien pflanzlicher Herkunft aus dem Hausgartenbereich und Hausund Hofbereich, insbesondere Stroh, Holz, Rebholz, Schilf, Baumschnitt, Grasschnitt und Laub. Ausnahme – Brauchtumsfeuer In der Steiermark dürfen Materialien pflanzlicher Herkunft in trockenem Zustand im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen ausschließlich am Karsamstag sowie am 21. Juni (Sonnwendfeier) verbrannt werden. Das Abbrennen an anderen Tagen (z.B. Verlegung des Osterfeuers auf den „kleinen Ostersonntag“ wegen Schlechtwetters am Karsamstag) oder die Verlegung der Sonnwendfeier auf ein Wochenende ist nicht erlaubt! Biogene Materialien sind grundsätzlich der Biomüllsammlung oder der Einzel- oder Gemeinschaftskompostierung zuzuführen (Biotonne, Altstoffsammelzentrum, Grünschnittsammelstellen). Im Hinblick auf die Feinstaubprob-

Gewerbe- und Industriegrund Die Stadtgemeinde Hartberg hat 82.000 m² Nutzflächen für Gewerbeund Industriebetriebe sowie Dienstleistungsbetriebe in der Nähe vom HATRIC bevorratet. Ein Dienstleistungsbetrieb und ein Postverteilerzentrum haben sich bereits angesiedelt. Vorhandene Infrastruktur: Bahnanschluss, Fernwärme, Strom, Telekom, Wasser, Zufahrt. Nähere Infos: Ing. Mag. Rainer Bruchmann, Tel.: 03332/603-190, Mail: rainer.bruchmann@hartberg.at

lematik in unserer Stadt wird an die Bevölkerung appelliert, vor allem auf die vielen kleinen Brauchtumsfeuer zu verzichten. Ebenso sollte von der Verwendung von Feuerwerkskörpern Abstand genommen werden, da die Messergebnisse am 1. Jänner einen massiven Anstieg zeigten. Leisten auch Sie einen Beitrag zur Verbesserung der Luftgüte in unserer Stadt und verzichten Sie zu Ostern auf die vielen kleinen Brauchtumsfeuer! Lärmbelästigung Die Lärmbelästigung durch Rasenmäher führt während der Sommermonate häufig zu Beschwerden. Im Interesse aller Mitbewohner/innen unserer Stadt bzw. einer guten Nachbarschaft wird darauf hingewiesen, dass das Rasenmähen während der Mittagspause, und zwar von 12 bis 14 Uhr, einzustellen ist.

Errichtung, Anbrin­ gung, Änderung und Erweiterung von Werbe- und Ankündi­ gungseinrichtungen Die Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Werbe- und Ankündigungseinrichtungen wie z. B. Plakatwände, Tafeln, Leuchtkästen, Leuchtschriften, Medienträger, Pylone, Fahnen und Wimpel, Gebäudeaufschriften, Schilder und sonstige Vorrichtungen sowie Bezeichnungen, Beschriftungen, Hinweisschilder, etc. sind lt. Stmk. Baugesetz § 20 Pkt. 3 lit. A. 1995 anzeigepflichtig. Nähere ­Informationen zu straßenpolizeilichen Regelungen, naturschutzpolizeilichen Regelungen, Plakatierverordnungen und zur Ortsbildschutzzone - Kernzone Altstadt finden Sie online unter www.hartberg.at. Frühling 2014


Parken im Sparkassen PARKDECK Alleegasse Die neu geschaffenen Parkplätze im Sparkassen-Parkdeck ermöglichen ein stressfreies Parken und Einkaufen mitten in der Altstadt. Die Tarifmodelle, siehe Infobox, bieten kostengünstige Möglichkeiten je nach individuellem Bedarf an. Derzeit stehen 100 Parkplätze zur Verfügung, wenn der Hochbau im Herbst 2014 fertig gestellt ist, werden noch weitere 34 Parkplätze in Betrieb genommen. Das Parkdeck verfügt auch über Parkplätze mit E-Tankstellen, Behinderten- und Familienparkplätze.

TIPP

iebe Hartberger Betr Ihrem Einzu schenken­Ihnen zeitkarten. ut -G ck de rk kauf Pa

Welche Betriebe teilnehmen, finden Sie online unter: www.hartberg.at. Das Bestellformular für Gewerbetreibende, die sich an der Aktion beteiligen wollen, ist ebenfalls online abrufbar. Bewohner der Angersiedlung, die auf der Suche nach einer sicheren Abstellmöglichkeit mit fix zugeordneten Parkplätzen sind, können einen Platz in der Tiefgarage Angerstraße 1 (vormals Magnet) um € 40,00 pro Monat mieten.

TARIFE:

Große Erfolge für Hartbergs Musiker

INFO

Tagestarif für eine ½ Stunde (8 bis 18 Uhr): € 0,40 Nachttarif für eine ½ Stunde (18 bis 8 Uhr): € 0,30 DAUERparker wenn frei* (365 Tage, 24 Std.) pro Monat: € 58,00 TAGparker wenn frei* (Mo - Fr: 6 bis 20 Uhr) pro Monat € 42,00 NACHTparker wenn frei* (365 Tage, 18 bis 8 Uhr) pro Monat € 30,00 Parkgenehmigung überdachter Abstellplatz Franz-Schmidt-Gasse* (365 Tage, 24 Std.) pro Jahr € 260,00 *A  nzahl begrenzt, kein fix zugeordneter Parkplatz. Parkgenehmigung und Park­ ordnung online unter: www.hartberg.at

Nähere Infos: Ing. Mag. Rainer Bruchmann Tel: 03332 603 190 Mail: rainer.bruchmann@hartberg.at

Die stolzen "Prima la Musica" -Preisträger/innen

„Prima la Musica“ ein voller Erfolg 8 Schüler/innen der Musikschule Hartberg nahmen von 13. - 16. März 2014 beim Landes-JugendMusikwettbewerb „Prima la musica“ in Graz teil. Alle Schüler/ innen wurden für ihren Fleiß und ihre musikalischen Leistungen mit einem 1. Preis belohnt: 1. Preis: Tobias Lugitsch, Klavier Altersgruppe I, Klasse Johannes Löschberger, Trio Klarinett`, Altersgruppe B, Anabel Oswald, Johannes Zisser, Katharina Fuchs (alle Klarinette), Klasse Mag. Heinz Steinbauer, Venikale-Quartett, Altersgruppe B, Leonie Gruber, Katharina Schuch, Nicole Kopper, Verena Thaller (alle Querflöte),Klasse Monika Swoboda.

Carsharing in Hartberg: Ausfahrten zu verschenken!

Stadtkapelle Hartberg gewinnt Polka-WalzerMarsch Wertungsspiel

Ein Auto zu nutzen, ohne es zu besitzen, liegt im Trend. Carsharing („Autoteilen“) bedeutet Autos gemeinsam zu nutzen. Mit einer Stehzeit von Ø 23 Stunden am Tag ist das eigene Auto ein äußert ineffizienter Gebrauchsgegenstand, auf den immer mehr Menschen verzichten. Auch das neue Elektro-Auto der Stadtgemeinde Hartberg steht als Carsharing Auto

Am 9. und 10. November 2013 wurde vom steirischen Blasmusikverband zum ersten Mal ein Wertungsspiel mit dem Themenschwerpunkt Polka-Walzer-Marsch veranstaltet. Die Stadtkapelle Hartberg unter der Stabführung von Mag. Fritz Borecky konnte dabei in der höchsten Wertungskategorie D die hochkarätig besetzte Jury am meisten beeindrucken und mit 93,22 Punkten die höchste Punkteanzahl erspielen.

Frühling 2014

zur Verfügung. Nähere Informationen unter www.carsharing.hartberg.at.

TIPP

Seitinger Landesrat Johann . April 25 präsentiert am das neue 2014 um 16 Uhr r Stadt. de o Carsharing Aut

Interessierte können das Elektroauto ­Probe fahren und jede/r Besucher/in, der/die sich für für Carsharing registriert, erhält einen Gutschein für eine 100km Ausfahrt mit dem Elektroauto geschenkt!

7


Veranstaltungshighlights Frühling 2014 Sport & Fashion 5.-11.

VeloVital Aktionstage

April

9 - 19 Uhr HERZ - Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum

12.

2. Radflohmarkt

April

7 - 13 Uhr Rochusplatz

27.

Anradln Familien-Radfest

April

9.-10. Mai

5.-7. Juni

13.30 Uhr Angerpark/Ostsiedlung

Sports & Fashion Show Weekend ÖSV Stars, Sport- u. Fashionshows & langer Abendeinkauf, ab 15 Uhr Hauptplatz Hartberg

Hartberger-Pfingst-Classic Starts Do 17:01 Uhr Gasthof Pack Fr 10:31 Uhr & Sa 9:01 Hauptplatz Hartberg

Kultur, Genuss & Garten 11.-13. April

ab

11. April

Ostermarkt mit Gartenausstellung Fr. 13-18 Uhr, Sa & So 10-18 Uhr Stadtpark Hartberg

Sonderausstellung „VomRauchzeichen zum Smartphone“ Mi bis So 10-16 Uhr Museum Hartberg

1.

Maibaumstellen mit „Bandltanz“

Mai

Hauptplatz Hartberg

25.

Fest im Garten Österreichs

Mai ab

31. Mai 28. Juni

11-19 Uhr Schlossgarten im Schloss Hartberg

Hartberger Literatursommer Termine & Infos unter www.hartberg.at

Schlosshofserenade 19.30 Uhr Schlosshof Hartberg

Erholung & Freizeit 12.-22.

Nähere Infos unter www.hartberg.at

10.

HERZ Freibaderöffnung

27.

HERZ erleben – Sport, Spaß und Spiel beim Tag der offenen Tür

Mai

Juni

INFO

HERZ Familientage

April

9 – 19 Uhr HERZ - Hartberger Erholungs- und Freizeitzentrum

Die ganze Veranstaltungsübersicht finden Sie auf www.hartberg.at sowie weitere Veranstaltungshighlights im Ökopark unter www.oekopark.at.

Impressum Hartberger Gemeindenachrichten. Herausgeber Stadtgemeinde Hartberg, Hauptplatz 10, 8230 Hartberg. Für den Inhalt verantwortlich Bürgermeister Dir. Karl Pack, Stadtamtsdirektorin Dr. Gabriele Gaugl. Redaktion Dipl. FW Regina Hinze, BA, Anna Schneider, MA. Konzept und Gestaltung Rubikon Werbeagentur. Fotos Mag. Bernhard Bergmann und beigestellte Fotos. Lektorat Rubikon Werbeagentur. Druck Schmidbauer, Oberwart. Nähere Informationen www.hartberg.at. Für unaufgeforderte Einsendungen übernehmen wir keine Haftung. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

Den monatlichen Veranstaltungskalender erhalten Sie per E-Mail-Newsletter! Anmeldung unter www.hartberg.at

TIPP

www.facebook.com/HartbergStadtderSinne

Bürgerservice  mtsstunden im Rathaus A Mo - Fr: 8 bis 12 Uhr, Do: 14 - 18 Uhr E-Mail: gemeinde@hartberg.at, www.hartberg.at  prechstunden des Bürgermeisters S Di: 8.30 - 10 Uhr, Do: 14.30 - 16.30 Uhr Bürgerservice/Meldeamt Parterre, Nebeneingang Mo, Di, Mi: 7.30 - 17 Uhr, Do: 7.30 - 18 Uhr, Fr: 7.30 bis 14 Uhr Ärztlicher Wochenenddienst Die Bereitschaftsdienste erfahren Sie unter dem Ärztenotruf 141 oder unter www.hartberg.at.  olidarmarkt „Carla“ S Michaeligasse 31, Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 17 Uhr Sa 9 -13 Uhr, Tel: 0676/88015332  Vinziladen Grazer Straße 3 Öffnungszeiten: Mo 9 - 11 Uhr, Fr 15 - 17 Uhr, Tel: 03332/64896  bfallwirtschaftszentrum Hartberg A Am Ökopark 2, 8230 Hartberg, T: 03332/630 50 Öffnungszeiten: Mo - Do: 7 - 12 u. 13 - 17 Uhr; Fr: 7 - 12 Uhr, Sa: 14-tägig, 8 - 12 Uhr an geraden KW nur für Privathaushalte. Anlieferungen sind im Büro anzumelden. Müllabfuhrkalender unter www.hartberg.at/umwelt. www.help.gv.at Plattform für wichtige Informationen zu den verschiedensten Lebensbereichen und Amtswegen. www.usp.gv.at Unternehmensserviceportal für wirtschaftsrelevante Informationen und ­Gewerbeformulare.

Hergestellt nach der Richtlinie des Österreichischen Umweltzeichens „Schadstoffarme Druckerzeugnisse” Druckerei Schmidbauer GmbH • UWNr. 897

Web gemeinde nachrichten hb v14 20140328 web  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you