Page 1

09/2008


Termine der Münchner Grünen im September 2008 Ortsverbände OV Allach - Untermenzing: Do. 11.9., 20 h, bei Huber, Grandauerstr. 33, 80997 M. Au - Haidhausen: Mi. 10.9., 19 h, „Haidhausen - abgehängt?“, Unionsbräu, Einsteinstr.42; Di. 30.9., 18 h, Schotenhamelzelt, Wiesn Berg am Laim - Trudering: kein Treffen Bogenhausen: Di. 9.9., 19.30 h, Marienburg, Hohensalzaer Str. 1 / Ecke MarienburgerGiesing - Harlaching: Do. 4.9., ab 19.30 h, Wahlkampfplanung; Do. 18.9., ab 19.30 h, OV-Treffen, beide Termine Giesinger Bhf., re. Flügel, 1. Stock, Abteil 1 Hadern: Di. 16.9., 19.30 h, Gaststätte Maestral, Guardinistr. 98a, U6 HadernerStern Neuhausen - Nymphenburg: kein Treffen Nord: Do. 18.9., 19 h, „Der Harthof wird neu und wo bleiben wir?“, Weyprechthof, Max-Liebermann-Str. 6 Pasing: So. 21.9., 11-13 h , Frühschoppen, Thema: „Eine neue Steuerpolitik muss her!“, Alter Wirt, Dorfstr. 39, Obermenzing; Mi. 24.9., 19.30 h, Infoveranstaltung „Oberpfaffenhofen“, Schnitzel- und Hendlhaus, Limesstr. 63, Neuaubing Ramersdorf - Perlach: Mi 10.9., 19.30 h Kulturhaus, Hanns-Seidl-Platz 1 Schwabing: Do. 18.9., 18 h, Osterwaldgarten, Keferstr. 12 Sendling - Sendling-Westpark: Do. 11.9., 19.30 h, „Grüne Wege für ein buntes München“, mit Cem Özdemir, Stemmerhof, Plinganserstr. 6, Sendling STOFF (Solln - Thalkirchen - Obersendling Forstenried - Fürstenried): kein Treffen Westend - Laim: Mi. 17.9., 19.30 h, Gaststätte Bürgerheim, Bergmannstr. 33, (bei schönem Wetter draußen) Zentral: Mo. 8.9., 19.30 h, Stadtcafé am Jakobsplatz Grüne Jugend München: Di. 23.9., 19.30 h, Mitgliederversammlung, Stadtbüro

2

Arbeitskreise und Landesarbeitskreise: Jede AK-Sitzung ist grundsätzlich offen. Wir freuen uns auf jede Interessentin, jeden Interessenten bei Redaktionsschluss waren für September keine Termine bekannt Stadtvorstand: Mi. 3.9 + Mo. 15.9., jeweils 18 Uhr, Stadtbüro Stadtversammlung: Mo 6.10., 19 Uhr, Zunfthaus, Thalkirchner Str. 76 Stadtforum: Mi. 22.10., 19.30 h, Stadtb. Kommunalpolitisches Forum (KPF): Do 16.10., 18-21 Uhr, Workshop mit Boris Schwartz zum Thema „Verfahrensabläufe in der Bau- und Stadtplanung. Möglichkeiten und Chancen für die Arbeit in den BAs.“ LDK Rosenheim: Sa. 18. - So. 19.10. BDK Erfurt: Fr. 14. - So. 16.11. Redaktionsschluss für die Oktoberausgabe des Rundbriefs: Do. 25.9., 12 Uhr Etikettieren des Rundbriefs: Mo 29.9., ab 16 Uhr, OV Berg am Laim Impressum: Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband München Sendlinger Str. 47 80331 München Tel.: 089/201 44 88, Fax: 089/202 18 14 Mail: stadtbuero@gruene-muenchen.de Web: www.gruene-muenchen.de Verantwortlich: Michael Kuznik Titelbild: Kopfplakat Margarete Bause, Abschlussveranstaltung Marienplatz

Termine September 2008


Hier schreibt der Vorstand Liebe Freundinnen und Freunde, noch knapp ein Monat bis zu den Landtagswahlen am 28. September: Nach einem sehr ruhigen August startet der Wahlkampf jetzt erst richtig durch und Ihr seid hoffentlich zahlreich mit dabei! Wie nervös die sonst so siegesgewohnte CSU ist, zeigt sich darin, dass die bayrischen Wählerinnen und Wähler mit einer Angstkampagne und Warnungen vor der linken Gefahr wieder auf Linie gebracht werden sollen. Man traut offensichtlich der (keineswegs so goldenen) Erfolgsbilanz der eigenen Politik keine Überzeugungskraft mehr zu. Und das mit Recht, haben wir Grüne doch immer wieder auf falsche Weichenstellungen und Fehlentwicklungen beispielsweise in der Bildungspolitik hingewiesen. Auch wenn uns die Umfragen das bisher beste Wahlergebnis in Bayern prophezeien, dürfen wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen. Vor dem Erfolg hat der liebe Gott die Mühen des Wahlkampfes gesetzt. Wir haben beste Chancen, das Maximilianeum stärker als jemals zuvor zu begrünen und endlich auch als Münchner Grüne wieder mehr Gewicht zu bekommen. Lasst sie uns nutzen! Wie bereits angekündigt, erwarten wir zahlreiche Grüne Prominenz zur Unterstützung. Den Auftakt macht unser Fraktionsvorsitzender im Bundestag Fritz Kuhn am 1. September. Am 11.9. können wir dann Cem Özdemir begrüßen, seines Zeichens Europaabgeordneter und Bewerber um den Bundesvorsitz. Wahlkampfhöhepunkt ist dann die Abschlusskundgebung auf dem Marienplatz am 24. September mit Jürgen Trittin, Claudia Roth und Sepp Daxenberger. Merkt Euch bitte auch das Wochenende 13./14. September vor. Beim alljährlichen StreetlifeFestival auf der Ludwigstraße wollen wir uns kurz vor der Wahl nochmals von unserer besten Seite präsentieren. Helfer sind hier herzlich willkommen! In Sachen Wahlkampf noch eine dringende Bitte: Helft auch mit, dass unsere Plakatständer ein ordentliches Erscheinungsbild abgeben! Sei es, dass Ihr selbst plakatiert oder wenigstens im Stadtbüro mitteilt, wenn Euch Ständer auffallen, die versorgt werden müssen. Schließlich wollen wir damit für uns werben und nicht die Wählerinnen und Wähler abschrecken! Am 8. November ist es übrigens so weit: Dann startet unsere Auftaktveranstaltung zur Reformdiskussion. In einem neuen Rahmen wollen wir auf breiter Basis Ideen sammeln und diskutieren, was sich bei Grüns in München verbessern lässt. Nähere Infos hierzu folgen demnächst. Mit grünen Grüßen Anke und Uwe mit Team

Stadtvorstand

3


Kunst . Kultur . Politik | Für ein besseres Klima 15:00 Infostände: (Eintritt frei) u.a. mit Greenpeace Energy, Bund Naturschutz, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie, Grünkauf 15:30 ExpertInnen im Café: (Eintritt frei) HansJosef Fell (MdB), Christoph Timpe (Ökoinstitut Freiburg), Peter Unfried (Autor des Buches „Al Gore, der neue Kühlschrank und ich”) Kurzfilme: Hot Spots, Climate Shorts Kinderprogramm Draußen Ökologischer Fußabdruck (Eintritt frei) 19:30 Politik und Musik in der Halle: Rainer Baake, Deutsche Umwelthilfe, Sepp Daxenberger(Bündnis 90/Die Grünen), Klaus Kreuzeder, Rainer von Vielen, und danach Klima-Clubbing

MIA 05.09.08 | 15:00-24:00 Muffathalle | München, Zellstraße 4

Eintritt: 10,- %Konzert (Vorverkauf) s Abendkasse 12,- % Einlass 18.30 Beginn 19.30 s Karten über München-Ticket Information: www.petra-kelly-stiftung.de s Veranstalter: Petra-Kelly-Stiftung s Reichenbachstr. 3a s 80469 München

4

Anzeige Petra-Kelly-Stiftung


Einladung zur Stadtversammlung am 6.10. Stadtversammlung Ort: Zunfthaus, Thalkirchner Str. 76 Datum: Montag, 6. Oktober, 19 Uhr Vorläufige Tagesordnung 1. Formalia 2. Nachlese Landtags- und Bezirkstagswahl 3. LDK Rosenheim (18.+19.10.08) -Wahl von 31 Delegierten 4. BDK Erfurt (14.-16.11.08) -Wahl von 12 Delegierten 5.Wahl des neuen Schatzmeisters -siehe hierzu auch Bewerbungen im Rundbf. 6. Kick-off Workshop Grüne 2.0 am 8.11.08 7. Sonstiges

Wir sind Heimat - keine 3. Startbahn

Großdemo

in München gegen eine 3. Start- und Landebahn am Flughafen München Samstag, 6. September Start: 10 Uhr Marienplatz Ende: 13.30 Uhr Odeonsplatz Durch eine dritte Startbahn würden voraussichtlich drei Mal mehr Menschen vom Lärm betroffen als heute. Die Erweiterung des Flughafens ist ein weiteres überflüssiges und umweltschädliches Prestigeprojekt. Veranstalter sind das Aktionsbündnis aufgeMUCkt und der Bund Naturschutz unterstützt durch viele Gruppen u.a. auch den GRÜNEN. Für die Demo könnt ihr euch im Stadtbüro Fahnen und Transparente abholen.

Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Termine + Impressum Seite 3 Stadtvorstand Seite 4 Sonne, Wind & wir Seite 5 Stadtversammlung 6.10. Seite 5 Groß-Demo gegen 3. Startbahn Seite 6 Cem Özdemir 11.9. Seite 7 Streetlife-Festival 13./14.9. Seite 8 Datenschutz ist Bürgerrecht Seite 9 Demo Freiheit Weiß-Blau 20.9. Seite 10 Wählerwanderung KommWahl Seite 11 Bewerbung Hermann Brem Seite 12 Bewerbung Fabian Hamák Seite 13 Bewerbung Peter Eller Seite 14 Wahlkampfveranstaltungen Seite 15 Zentrale Infostände Seite 16 FrauenMachtParty! 12.9. Seite 17 OV Allach - Untermenzing Seite 17 OV Au - Haidhausen Seite 18 OV Berg am Laim - Trudering Seite 18 OV Bogenhausen Seite 20 OV Giesing - Harlaching Seite 20 OV Hadern Seite 21 OV Neuhausen - Nymphenburg Seite 21 OV Nord Seite 22 OV Pasing Seite 23 OV Ramersdorf - Perlach Seite 23 OV Schwabing Seite 23 OV Sendling Seite 24 OV STOFF Seite 24 OV Westend Seite 25 OV Zentral Seite 26 GJM Seite 27 Grüne Adressen Seite 27 Mieterberatung Seite 27 Konten Rücks. Chronologischer Kalender

Stadtversammlung 6.10. / Großdemo 6.9.

5


>I|E<N<><=|I <@E9LEK<JD|E:?<E%

Q<@KN@I;ÊJ

BAYERN

:\d{q[\d`i# D`k^c`\[`d<lifg€`jZ_\eGXicXd\ek

K_\i\jXJZ_fgg\i# CXe[\jmfij`kq\e[\le[CXe[kX^jbXe[`[Xk`e

:cXl[`XJkXdd# V.i.S.d.P.: Bündnis90/Die Grünen, Alex Burger, Sendlinger Str. 47, 80331 München

CXe[kX^jbXe[`[Xk`e

;fee\ijkX^((%0%#(0%*' Jk\dd\i_f]#Gc`e^Xej\ijki%- L$9X_e?XiiXj NNN%>IL<E<$DL<E:?<E%;<

6

Veranstaltung mit Cem Özdemir am 11.9.


Streetlife-Festival Auch in diesem Jahr sind die Münchner Grünen wieder beim Streetlife-Festival in der Ludwigstraße präsent, sowohl mit einem Infostand als auch beim Speakers‘ Corner der Parteien. Das Streetlife-Festival findet am Samstag, den 13.9. von 16-22 Uhr und am Sonntag, den 14.9. von 12-19 Uhr rund um die Ludwig- und Leopoldstraße statt. Beim Speakers‘ Corner der Parteien sind auf der Bühne einige Diskussionsrunden mit Vertretern der Parteien zu unterschiedlichen Themen geplant. Die vier Münchner LandtagsspitzenkandidatInnen sind bei allen Themenkomplexen vertreten. Samstag, 13.9.2008 16.30 - 17.30 Uhr Reguliert und Durchnormiert. Wieviel Überwachung und Regeln verträgt das öffentliche Leben? Mit Margarete Bause. Sonntag, 14.9.2008 14.00 - 15.00 Uhr Bühne Stadt. Ruhestörung der Anwohner vs. öffentliches, urbanes Leben Mit Claudia Stamm. 16.30 - 17.30 Uhr Energie der Zukunft. Ist Kernenergie die neue Ökoenergie? Mit Theresa Schopper. 19.00 - 20.00 Uhr Flaniermeilen, Begegnungszonen, Fußgängerzone, Boulevard. Wie regeln wir den „urbanen Verkehr“ in Zukunft? Mit Ludwig Hartmann. Für den Infotisch werden noch fleißige HelferInnen gesucht. Ihr würdet uns die Koordination sehr erleichtern, wenn ihr euch unter folgendem Link: www.doodle.de/h6en4z3fd7qkb4fw in unsere Standliste eintragen würdet, je mehr UnterstützerInnen, desto besser, denn dann können wir über das Infomaterial hinaus mehr anbieten, z.B. ein Quiz, für Kinder das Angelspiel, und andere Dinge. Ideen dazu sind sehr willkommen.

Impressionen von früheren Streetlife-Aktionen der Grünen Foto links: Flo Vogel u. Ulrike Goldstein

Streetlife-Festival am 13./14.9

7


INFORMATIONEN VON JERZY MONTAG Datenschutz ist Bürgerrecht Als im letzten Jahr Millionen von hochsensiblen Steuer- und Gesundheitsdaten in England im Müll auftauchten und die britischen Sicherheitsbehörden ratlos nach Erklärungen suchten, dachten in Deutschland viele: Bei uns ist so etwas nicht möglich. Rasch sind die Datentraumtänzer in der Realität angekommen. Daten von Einwohnermeldeämtern waren über viele Monate im Internet frei einsehbar und von jedermann herunterzuladen. Krankenversicherungen geben höchstpersönliche Daten ihrer Versicherten an Fremdfirmen, die damit unerbetene Telefonberatung betreiben. Mit Datensätzen von Millionen von Bürgerinnen und Bürgern (Namen, Adressen, Personenstand, Einkommen, Vermögen und Kontodaten) wird legal und illegal Handel getrieben. Die Folgen für uns alle reichen von Belästigungen am Telefon und über Mail und SMS bis zum kriminellen Betrug und Diebstahl. Vielen fällt eine textlich verschleierte einmalige Abbuchung über 50 Euro gar nicht auf. Wer über 10.000 Kontodatensätze verfügt, ist mit einem Mausklick eine halbe Million Euro reicher. Steuerfrei und ohne Aufdeckungsrisiko. Immer größere und differenzierte Datenmengen über uns, die immer schneller und immer komplexer ausgewertet, miteinander verglichen und nach bestimmten Kriterien sortiert werden können, eröffnen inzwischen reale Möglichkeiten der Durchleuchtung und Überwachung. Ganz konkret: wenn alle Waren über angebrachte Kleinstsender (RFID-Chips ) individualisiert sind und wir diese Waren mit Check- oder Kreditkarte bezahlen – in Zukunft verbunden mit unserer von Geburt bis 20 Jahren nach unserem Tod gültigen Identitätsnummer – können die Firmen und auch der Staat von jeder/jedem von uns ein vollständiges Konsumprofil anlegen. Kaufen Krankenkassen, Lebensversicherungen oder Banken diese Daten und vergleichen sie diese mit den bei ihnen bestehenden Datensammlungen, dann erhalten wir von der Krankenkasse plötzlich Vorschläge für bestimmte Lebensmittel, von der Lebensversicherung die Warnung vor bestimmten Verhaltensweisen und von der Bank den freundlichen Hinweis, unser Geld bei Meidung von Folgen für unsere Kreditwürdigkeit nach den Vorstellungen der Bank einzusetzen und auszugeben. Was für unser Konsumverhalten noch Zukunftsvision ist, wenn auch mit Ansätzen zur Realität beim Scoring zur Erlangung eines Kredits oder unerbetenen Ratschlägen zur Gesundheitsprophylaxe, kann für unsere Mobilität sehr bald Praxis werden. Unsere Bewegungsprofile, sei es per Fuß, per Rad, mit dem ÖPNV oder mit dem eigenen PKW sind technisch über entsprechende Sender und satellitengestützte GPS-Erfassung erstellbar. Unser Kommunikationsverhalten wird bereits seit dem 1.1.2008 mit der eingeführten Vorratsdatenspeicherung umfassend erfasst. Das Bundesverfassungsgericht hat zwar die Auswertung dieser Daten zum Teil einstweilen gestoppt, aber ein Anfang ist gemacht. Diese wenigen Beispiele, dabei habe ich die umfangreiche Datensammlung durch staatliche Behörden diesmal nicht hervor gehoben, mögen zeigen, wie wichtig der Schutz unserer Daten ist, wenn wir bleiben wollen, was wir sind: Selbstbestimmte Menschen mit einem Recht auf Intimität und Persönlichkeitsschutz. 8

Datenschutz ist Bürgerrecht


Wir GRÜNEN haben seit Jahren vehement für einen besseren Datenschutz gestritten. Bestenfalls belächelt als Fortschrittsbremser, von der CSU und ihren Gesinnungsgenossen verunglimpft als Täterschützer. Jedes schreckliche Verbrechen ist für Beckstein und Konsorten ein willkommener Anlass, den Bürgerinnen und Bürgern den Grundrechtsschutz anzubohren. Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten; mit diesem billigen Slogan werden die Bürgerinnen und Bürger gefügig gemacht, ihre Daten nicht zu schützen, sondern bei jeder sich bietenden Gelegenheit auszubreiten und Dritten wie dem Staat zur Verfügung zu stellen. Beim folgenden Missbrauch dieser Daten, als Opfer von Durchleuchtung und Benachteiligung, selbst als Kriminalitätsopfer werden sie im Stich und allein gelassen. Lange Jahre war es im Wesentlichen das Bundesverfassungsgericht und mehr oder weniger die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder, die für einen Datenschutz als Bürgerrecht stritten. 1983, vor genau 25 Jahren entwickelte das Bundesverfassungsgericht ein Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung, 2008 ein weiteres Grundrecht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme. Aber die Bürgerinnen und Bürger suchen diese Grundrechte im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vergebens. Deshalb haben wir GRÜNEN jetzt einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem diese neuen Grundrechte endlich in den Grundrechtekatalog des Grundgesetzes aufgenommen werden sollen. (Quelle: Gesetzentwurf der Fraktion / Drucksachennummer 16 9607) Wir brauchen ein neues modernes und wirkungsvolles Datenschutzgesetz. Wir brauchen eine Regelung des Datenschutzes der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer genauso wie im Versicherungs- und im Bankenbereich. Und wir brauchen auch einen effektvollen strafrechtlichen Schutz gegen Datenklau, Datenmissbrauch und illegale Datennutzung. Die sich häufenden Datenmissbrauchsskandale schaffen eine neue Sensibilität für den Datenschutz. Der Datenschutz wird ein wichtiges Wahlkampfthema schon im Landtagswahlkampf, ganz sicher aber im Europa- und Bundestagswahlkampf 2009. Wir GRÜNEN haben Konzepte und Vorschläge. Wir können die Menschen für den Datenschutz gewinnen. Denn Datenschutz ist Bürgerrecht. Mit grünen Grüßen, Jerzy

Freiheit Weiß-Blau – Demo am 20. September Bundes- und Staatsregierung betreiben seit Jahren den systematischen Abbau von Freiheitsrechten und Prinzipien des Rechtsstaats. Konto-, Video-, Telefon- und Computerüberwachung sind der Anfang des Überwachungsstaates. Beckstein & Co höhlen das Grundgesetz immer weiter aus. Der Rechtsstaat darf nicht weiter durch einen Sicherheits- und Überwachungsstaat verdrängt werden. Wer Freiheit einer vermeintlich größeren Sicherheit opfert, wird am Ende beides verlieren. Ein breites Bündnis, dem auch der bayerische Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN angehört, ruft deshalb zur landesweiten Großdemonstration auf: „Freiheit Weiß-Blau - Stoppt den Überwachungsstaat“ Samstag, 20. September 2008, Beginn: 14 Uhr, Marienplatz RednerInnen: Margarete Bause u.a. Mehr Infos unter: www.freiheit-weiss-blau.de

Demo Freiheit Weiß-Blau

9


Wählerwanderung bei der Kommunalwahl Grüner Stimmenzuwachs auf Kosten der SPD Die Grünen konnten bei der Stadtratswahl am 2. März ihr Ergebnis trotz der erneut gefallenen Wahlbeteiligung nicht nur prozentual, sondern auch absolut verbessern: 1 279 147 Stimmen mehr als bei der Wahl 2002. Woher kamen sie? Das statistische Amt der Stadt München hat im Juli eine Analyse der Kommunalwahlen vorgelegt. Sie beruht auf Erhebungen und Berechnungen des Instituts für Wahl-, Sozial und Medienforschung. Demnach ging der Netto-Zugewinn von 7.100 Wählern, den die Grünen (denen in der Modellrechnung auch die rosa liste und die ödp zugerechnet werden) im Vergleich zur Wahl 2002 erzielt haben, fast vollständig zu Lasten der SPD: 6.500 Stimmen kamen vom Koalitionspartner, 2.900 von der CSU. An die übrigen Parteien und an die Nichtwähler haben die Grünen jeweils einige hundert Wähler verloren, am deutlichsten an die Linke: 1.100. Bei der erneut gesunkenen Wahlbeteiligung von nur noch 47,6 % ist es nicht verwunderlich, dass das Lager der Nichtwähler die größten Zugewinne verbuchen konnte. Vor allem die CSU konnte ihre Wähler nicht mobilisieren und gab fast 20.000 Wähler an die Nichtwähler ab. Auch die SPD musste Federn lassen: Netto 9.000 SPD-Wähler gingen gar nicht mehr zur Wahl. Übrigens: der neue Rekord-Tiefstand bei der Wahlbeteiligung könnte – neben der üblichen Politikverdrossenheit – auch einen Migrationshintergrund haben: Der Zuwachs von Wahlberechtigten in Höhe von 9 % bzw. 84.034 Personen ist nicht zuletzt eine Folge der EU-Erweiterung: Hatten 2002 noch 9 % der Wähler nicht die deutsche Staatsangehörigkeit, waren es dieses Jahr bereits 11,5 %. Die „Politikferne“ zugewanderter Bürger ist schon des Öfteren beklagt worden. Wer wäre eher dazu berufen, dieses Problem aufzugreifen als Die Grünen? Markus Viellvoye Wer die ganze Analyse sehen will, findet sie unter: http://www.mstatistik-muenchen.de/themen/wahlen/berichte/ber_wahlen_uebersicht.htm

10

Wählerwanderung bei der Kommunalwahl


Bewerbung als Schatzmeister Hermann Brem

Liebe Grüne ParteifreundInnen in München, zuerst mal ein Dankeschön an Gerald für seine langjährige Arbeit für den Stadtverband! Mir ist bewusst, dass das große Fußstapfen sind, in die man da tritt. Schließlich gibt’s auch Grüne Politik nicht zum Nulltarif. Der KV München-Stadt braucht über kurz oder lang mehr Mitglieder, mehr Geld und eine effizientere Struktur. Dafür will ich mich einsetzen, dafür stelle ich mich Euch als Kandidat fürs Schatzmeister-Amt vor und dafür werbe ich um Euer Vertrauen. Kopf… Nach meinem BWL-Studium war ich zunächst elf Jahre lang als Unternehmens- und Personalberater für kleine und mittelständische Unternehmen tätig. Seit 2002 bin ich als Kanzleileiter einer Münchner Anwaltskanzlei mit 40 AnwältInnen und 100 MitarbeiterInnen für alles Kaufmännische, u.a. Controlling und Personal, verantwortlich. …oder Zahl Als Kreisschatzmeister des Bayerischen Landessportverbandes in München und der Münchner Sportjugend, als Vorstandsmitglied im Sportbeirat der Landeshauptstadt München und als Mitglied der Kommission für Zuschuss- und Belegungsfragen der Landeshauptstadt München im Sport habe ich verantwortungsvoll mit Geld zu tun und gestalte gleichzeitig Politik mit. Damit Grün wächst Seit mehr als zehn Jahren engagiere ich mich gegen Diskriminierung und für Gleichstellung und Integration,- z. B. als Vorsitzender des lesbisch-schwulen Sportvereins „Team München“ oder als Mitorganisator der EuroGames 2004 in München. Nach all den Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit mit unseren Grünen PolitikerInnen, hat mich die Kampagne „Unbegrenztes Wachstum“ letztes Jahr dann endgültig als Mitglied für Bündnis 90/Die Grünen gewonnen. Seither bin ich in meinem geliebten „Sumpfgebiet“, der Au, aktiv und auch als Delegierter bei LDKs, im LAK FEE und als Ersatzdelegierter in der BAG Europa. Im Stadtvorstand verstünde ich mich allerdings nicht nur als Zahlenmensch sondern will als politischer Mensch Grüne Politik inhaltlich mitgestalten. Und bitte mit Herz! Ehre dem Ehrenamt, aber jede/r von uns ist auch Privatmensch: In meiner Freizeit wandere ich gerne mit meinem Partner in den Voralpen, genieße mit ihm Europas kulturelle Vielfalt, laufe und radle die Isar lang und entspanne mich beim wunderbaren Kulturangebot Münchens. Politik, gerade im Amt eines „Kassenwarts“, kann nicht immer Spaß machen. Politik sollte aber auch nicht völlig spaßbefreit stattfinden. Auch dafür stehe ich. Hermann „Beppo“ Brem

Bewerbung Hermann Brem

11


Bewerbung als Schatzmeister Fabian Hamák

Liebe Münchner Grünen, einige werden mich hoffentlich noch kennen. Ich habe meinen Auslandsaufenthalt in England erfolgreich verbracht und würde mich nun nach meiner Rückkehr gerne wieder mehr politisch engagieren. Da ich der Grünen Jugend nun schon etwas entwachsen bin und einiges an politischer und buchhalterischer Erfahrung mitbringen, möchte ich mich hiermit gerne um das Amt des Schatzmeisters der Münchner Grünen bewerben. Die meisten von euch werden mich aus meinem mehrjährigen Engagement im Vorstand der Grünen Jugend München kennen. Dort war ich neben dem Amt als Beisitzer und Vorsitzender, auch ein Jahr als Schatzmeister tätig. In meinen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten fiel mir bisher meist auch das Betreuen der Finanzen zu. Beispielsweise als Vorstand des Vereins Kulturleben in der Studentenstadt, der jährlich das größte studentisch organisierte Theater- und Musikfestival Deutschlands – das StuStaCulum – organisiert. Dort habe ich einen sechsstelligen Etat verwaltet und konnte erste Erfahrungen mit Spenden und umfangreichen Steuererklärungen sammeln. Mit mittleren fünfstelligen Beträgen hatte ich es als Haussprecher meines Studentenwohnheims (über 600 BewohnerInnen) zu tun, für dessen Hauskasse ich ein Jahr verantwortlich war. Darüber hinaus war ich immer wieder für kleinere Kassen verantwortlich. Ich fühle mich daher für die Betreuung der Kreisverbandskasse gut vorbereitet. Neben meiner Vorstandsarbeit bei der GJM, habe ich in meiner regelmäßigen Arbeit in der Landesgeschäftsstelle der bayerischen Grünen, weitere politische Erfahrung sammeln dürfen. Besonders zu Wahlkampfzeiten, in denen ich regelmäßig Vollzeit dort arbeite, habe ich einiges an Kampagnenerfahrung gesammelt. Aktuell betreue ich unter anderem den Onlinewahlkampf zur Landtagswahl im September. Durch meine Arbeit in der LGS kenne ich die Mitarbeiterinnen im dortigen Finanzreferat und den Landesschatzmeister Benedikt Mayer sehr gut. Mit unserer Buchhalterin Liane habe ich schon zu meiner Zeit als Schatzmeister der GJM zusammengearbeitet, ebenso mit den anderen MitarbeiterInnen im Stadtbüro, so dass ich mit den dortigen Arbeitsabläufen auch schon ein wenig vertraut bin. Ich sehe die Hauptaufgabe des Schatzmeisters in erster Linie in der gewissenhaften und sorgfältigen Führung der Kasse. Dies sollte zunächst erste Priorität haben. Darüber hinaus gilt es natürlich zu schauen, wie die finanzielle Lage des Kreisverbands weiter verbessert werden kann, so dass wir in Zukunft, vor allem in Wahlkämpfen, noch schlagkräftiger sein können. Vorschläge wie Mitgliederzahlen erhöhen, und damit die daraus resultierenden Beiträge, Spenden sammeln oder gar professionelles Fundraising zu betreiben, scheinen auf den ersten Blick selbstverständlich, sind aber sicherlich nicht ganz einfach umzusetzen. Ich möchte mich dennoch auch hierfür stark machen. Erste Erfahrungen habe ich, wie bereits erwähnt, auch hier schon gesammelt. 12

Bewerbung Fabian Hamák


Die Aktion “Großplakate spenden” des Landesverbands im aktuellen Landtagswahlkampf wird zum Beispiel auch von mir betreut. In erster Linie möchte ich mich natürlich auf meine Pflichten als Schatzmeister konzentrieren. Darüber hinaus werde ich mich ebenso selbstverständlich in die allgemeine Vorstandsarbeit mit einbringen. Als Mitverfasser des Papiers „Münchner Grüne 2.0” liegt mir die Struktur und Kultur unseres Kreisverbands sehr am Herzen und ich glaube, dass ich hier auch einen kleinen Beitrag leisten könnte. Zu meiner Person kann ich noch sagen, dass ich nun im letzten Jahr Logik und Philosophie an der LMU studiere und 24 Jahre alt bin. Bei Fragen könnt ihr euch gerne jeder Zeit bei mir unter fabian-hamak@gmx.de oder telefonisch unter 0151-22869471 melden. Über euer Vertrauen würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße, Fabian

Bewerbung als Schatzmeister Peter Eller

Wer will schon Kassier werden? Ja auch solche gibt’s, was in meinem Fall so aussieht: 48 Jahre, ledig, 3 Söhne (16 Monate, 19 und 21 Jahre), Inhaber einer Rechts- und Steuerkanzlei mit Büros in Sendling und Gräfelfing. Seit meiner Rückkehr 2003 nach München engagiere ich mich aktiv für die Grünen, seit letztem Jahr auch als einer der beiden Sprecher im LAK Recht und Demokratie. Die Grünen halte ich seit ihrer Gründung für die mit Abstand beste aller politischen Parteien. Meine besonderen politischen Interessen gelten den Bürgerrechten, der Steuer-, Wirtschafts- und Mittelstandspolitik sowie umweltverträglichen Technologien. Als Fachanwalt für Steuerrecht ist mir alles, was mit Finanzen zu tun hat, vertraut: Deswegen möchte ich meine Fähigkeiten und Kenntnisse in diese Position einbringen. Beruflich wie menschlich bin ich lösungs- und weniger streitorientiert und dabei ein Freund knapper und klarer Worte. Deshalb möchte ich es auch mit dieser kurzen Vorstellung sein Bewenden lassen. Nur so viel verrate ich noch: Ich habe ein ausgesprochenes Faible für Zeitgenössisches, sei es Musik, Tanz, Fotokunst oder Literatur. Peter Eller

Bewerbung Peter Eller

13


Wahlkampfveranstaltungen* Mo. 1.9. Neue Energien für Bayern mit Fritz Kuhn, Margarete Bause, Ludwig Hartmann ASZ Alten- und Serviczentrum Lehel, Christophstr. 12, 19.30 Uhr Di. 2.9.

„Ich bin alt und das ist auch gut so!“ Lesung mit Barbara Rütting, MdL, Alterspräsidentin des Bayerischen Landtags Moderation: Theresa Schopper, Landesvorsitzende Konzertsaal des Augustinum, Stiftsbogen 74, 15 Uhr

Fr. 5.9.

Sonne, Wind & wir, Klimatour 2008 Kunst, Kultur, Politik, Für ein besseres Klima mit Sepp Daxenberger, Hans-Josef Fell, u.a.; Musik: MIA, Klaus Kreuzeder u.a. Muffathalle, Zellstr. 4, München, 15-24 Uhr ausführliche Infos siehe Anzeige Seite 4

Mi 10.9.

S-reicht! Haidhausen abgehängt? Für den Ausbau des S-Bahn-Südrings statt des Tunnels Podiumsdiskussion mit Ludwig Hartmann, Martin Runge und Ulli Martini. Moderation: Ulrike Goldstein Unionsbräu, Einsteinstr. 42, Haidhausen, 19 Uhr

Do 11.9. Grüne Wege für ein buntes München mit Cem Özdemir, Theresa Schopper, Claudia Stamm Stemmerhof, Plinganserstr. 6, Sendling, 19.30 Uhr Fr. 12.9.

FrauenMachtParty! Großes grünes Frauenfest in München Mit Claudia Roth (als DJane), Theresa Schopper; Margarete Bause, Claudia Stamm Party mit DJane Eléni von den Balkansisters, bayerisch-musikalische Lesung mit Monika Manz und Michaela Dietl Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1 (an der Donnersbergerbrücke), ab 20 Uhr

Sa. 13.9. Streetlife-Festival So. 14.9. Diskussionsrunden auf der Bühne mit Margarete (Sa. 16.30 Uhr, Überwachung), Claudia (So. 14 Uhr, Ruhestörung), Theresa (So. 16.30 Uhr, Kernenergie), Ludwig (So. 19 Uhr, Flaniermeilen). Darüberhinaus gibt es einen Stand der Grünen. Ludwigstraße (südlich der Giselastraße), Samstag 16-22 Uhr, Sonntag 11-19 Uhr Für den Infostand werden noch fleißige HelferInnen gesucht. Unter folgendem Link könnt ihr euch eintragen: www.doodle.de/h6en4z3fd7qkb4fw Sa. 20.9. Bundesfrauenkonferenz: Gleichstellung keine Frage! Frauen u. Arbeitswelt So. 21.9. Claudia Roth, Theresa Schopper, Christine Stahl, Ekin Deligöz, Christine Scheel u.a. Ort: Villa Leon, Philipp-Körber-Weg 1, 90439 Nürnberg Beginn: Samstag 13 Uhr, Ende: Sonntag 15.30 Uhr Mehr Infos und Anmeldung unter www.gruene-frauenkonferenz.de

14

Terminkalender WK-Veranstaltungen


Wahlkampfveranstaltungen* So. 21.9. „Wir wollen nur Ihr Bestes - Ihr Geld! Eine neue Steuerpolitik muss her!“ mit Peter Eller, Rechtsanwalt und Nikolaus Hoenning, Landtagskandidat Alter Wirt, Dorfstr. 39, Obermenzing, 11-13 Uhr Mi. 24.9. Wahlkampfhöhepunkt der bayerischen Grünen (Abschlussveranstaltung) mit Jürgen Trittin, Claudia Roth, Sepp Daxenberger, Theresa Schopper Vorstellung der oberbayerischen LandtagkandidatInnen auf den Plätzen 1-12 Musik: Die CubaBoarischen Münchner Marienplatz, ab 17.30 Uhr *soweit bis jetzt bekannt Ergänzungen und neue Termine findet ihr auf unserer Homepage unter Termine. Der direkte Link lautet: http://www.gruene-muenchen.de/index.php?id=17

Zentrale Infostände Unten findet ihr die Liste der zentralen Infostände. Bitte meldet euch im Stadtbüro, wenn ihr an einem oder mehreren Infotischen mitmachen wollt. Die Liste wird von Petra ständig aktualisiert und mit euren Rückmeldungen ins Netz gestellt. Vielen Dank für euer Engagement! Dienstag 2.9. Mttwoch 3.9. Donnerstag 4.9. Freitag 5.9. Samstag 6.9.

15-19 Uhr 15-19 Uhr 10-14 Uhr 15-19 Uhr 11-15 Uhr

Theatinerstr. ggü.3 Weinstr. ggü. 8 Neuhauser Str. 20 Neuhauser Str. 7 Pettenbeckstr., Rindermarkt 10

Dienstag 9.9. 15-19 Uhr Mittwoch 10.9. 15-19 Uhr Donnerstag 11.9. 15-19 Uhr Samstag 13.9. 10-14 Uhr

Pettenbeckstr., Rindermarkt 10 Schrammerstr. 3 Neuhauser Str. 20 Neuhauser Str. 7

Montag 15.9. 15-19 Uhr Dienstag 16.9. 16-20 Uhr Mittwoch 17.9. 15-19 Uhr Donnerstag 18.9. 15-19 Uhr Freitag 19.9. 15-19 Uhr Samstag 20.9. 10-14 Uhr

Neuhauser Str. 8 Schützenstr. 12 Theatinerstr. ggü.3 Theatinerstr. 8 Neuhauser Str. 8 Pettenbeckstr., Rindermarkt 10

Montag 22.9. Dienstag 23.9. Mittwoch 24.9. Freitag 26.9. Samstag 27.9.

Theatinerstr. 8 Neuhauser Str. 20 Theatinerstr. ggü.3 Schützenstr. 12 Weinstr. ggü. 8

10-14 Uhr 15.30-19.30 Uhr 15-19 Uhr 15-19 Uhr 12-16 Uhr

Zentrale Infostände

15


16

FrauenMachtParty! 12.9.


Die Münchner Ortsverbände Wir werden an folgenden Samstagen Infostände machen und freuen uns über alle, die mit dazu kommen:

OV Allach - Untermenzing

www.gruene.de/allach-untermenzing Kontakt: Christine Lamkewitz, Emmerich Huber ov.allach-untermenzing@gruene.de Nächstes Treffen des OV Allach-Untermenzing ist am Donnerstag den 11.9. um 20 Uhr bei Fabiola und Emmerich Huber, Grandauerstr. 33, 80997 München Themenschwerpunkt werden sein die letzten Aktivitäten zur Landtags- und Bezirkstagswahl.

OV Au - Haidhausen

www.gruene-muenchen-au-haidhausen.de Kontakt: Ulrike Goldstein, Ulrich Gensch ulrike.goldstein@web.de ulrich.gensch@gruene-fraktion-bayern.de Liebe Freundinnen und Freunde, im Juli waren wir GRÜNE beim Seifenkistlrennen (siehe Fotos nächste Seite) und auch bei der Sonder-Bürgerversammlung zur S-Bahn sehr gut präsent. Nun beginnt der Endspurt vor der Landtagswahl am 28. September! Mit Plakaten, Infoständen und einer öffentlichen Veranstaltung können wir auch in Au-Haidhausen unseren Beitrag dazu leisten, dass die absolute Mehrheit der CSU überwunden wird! Zeit wird’s!

OV Allach / OV Au - Haidhausen

30.8., 10-14 Uhr, Weißenburger Str. 7 / gegenüber Grüner Markt 6.9., 10-14 Uhr (Ort noch offen) 13.9., 10-14 Uhr Weißenburger Str. 7 / gegenüber Grüner Markt 20.9.,10-14 Uhr, Orleansplatz/Ecke Kaufring 20.9., 9-13Uhr, Wochenmarkt Mariahilfplatz 27.9., 10-14 Uhr, Weißenburger Str. 7 / gegenüber Grüner Markt 27.9., 9-13Uhr, Wochenmarkt Mariahilfplatz Eine öffentliche Veranstaltung machen wir zu den S-Bahn-Planungen, da diese ja für ganz besonders lebhafte Diskussionen sorgen: Mittwoch 10.9., 19 Uhr Haidhausen – abgehängt? Für den Ausbau des S-Bahn-Südrings statt des Tunnels Podiumsdiskussion mit Ludwig Hartmann, Landtagskandidat Martin Runge, MdL, Landtagskandidat Ulli Martini, Fraktionssprecher im BA Moderation: Ulrike Goldstein Ort: Unionsbräu, Einsteinstraße 42 Und wie in jedem Jahr wird natürlich auch heuer unser OV gemeinsam auf die Wiesn gehen. Am 30. September ab 18 Uhr wollen wir im Schottenhamel-Zelt feiern und auf ein hoffentlich großartiges Wahlergebnis anstoßen. Da die Plätze begrenzt sind, ist es wichtig, möglichst frühzeitig Bescheid zu sagen bei lydia.dietrich@muenchen.de wenn ihr dabei sein wollt. Für diejenigen, die langfristig planen wollen, hier die Termine der OV-Treffen nach der Wahl: 8. Oktober, 12. November und 3. Dezember. Viele Grüße euer OV-Vorstand

17


Die Münchner Ortsverbände Wochenmarkt am 19.9., 10-18 Uhr, Willy-Brandt-Platz 5 am 20.9., 10-17 Uhr, Kreillerstr./Ecke Virgilstr., vor REWE am 26.9., 9-13 Uhr, Baumkirchnerstr. 23, Wochenmarkt am 27.9., 10-17 Uhr, Kreillerstr./Ecke Virgilstr., vor REWE Bitte wendet euch an mich, wenn Ihr an einem Infostand mithelfen wollt! Für den Vorstand Petra

OV Bogenhausen

Kontakt: Karin Schmidt Liebe Freundinnen und Freunde,

Hanna (oben) und Ludwig (unten) beim Seifenkistlrennen am Gebsattelberg

OV Berg am Laim - Trudering Messestadt - Riem www.gruene-bal-trudering-riem.de Kontakt: Petra Tuttas Tel.: 201 44 88 petu@macnews.de Liebe Freunde und Freundinnen, die Landtagswahl nähert sich in rasantem Tempo. Aus diesem Grund haben wir im September keine OV-Sitzung, sondern stehen an den Infotischen, und zwar am 12.9., 13-18 Uhr, Friedenspromenade/ Hugo-Weiß-Str. am 19.9., 9-13 Uhr, Baumkirchnerstr. 23, 18

Zum Bogenhausener Wahlkampfauftakt organisierte der OV ein Trassenradeln. Trotz unsicherer Wetterlage - es zogen einige Regenschauer über uns hinweg - trafen wir uns unter dem Motto „Tram nach Emmeram“ am Samstag den 23.8. nachmittags um 14 Uhr an der Tramwendeanlage Effnerplatz. Mit von der Partie waren unser Landtagskandidat Ludwig Hartmann und Bogenhauser Bürger, die allerdings kritisch zu den Ausbauplänen standen. Kritik ist die Würze des Lebens, doch man sollte nicht krampfhaft übertreiben. So fuhren wir los und es gesellten sich unterwegs noch einigen Bürger hinzu, so dass wir doch eine ansehnliche Gruppe wurden. An einigen neuralgischen Punkten konnte ich den Ablauf eines Fahrgastwechsels Haltestellendynamik, sowie rationelle Haltestellenabfertigung nach Kreuzungsquerung erklären. Die Prinz- EugenKaserne an der Cosimastraße wird in nächster Zeit abgerissen. Dieses Gelände steht zur notwendigen Nachverdichtung an. Auch einige andere Baulücken in der Cosimastraße werden in den kommenden Jahren nachverdichtet. Dies alles rechtfertigt den Bau der Tram nach Emmeram,

OV Berg am Laim - Trudering / OV Bogenhausen


Die Münchner Ortsverbände ein leistungsfähiges, umweltfreundliches und vor allem ein bezahlbares Oberflächenverkehrmittel wie sie die Tram darstellt ist von Nöten. Nach Erreichen der geplanten Wendeanlage fuhren wir zu unserem Ziel: die Bronzestatue des Heiligen Emmmeram im wilden Teil des Englischen Gartens. Als kleiner Gag wollten wir hier eine Kerze dem Heiligen spenden, jedoch fiel diese Aktion dem Regenwetter zum Opfer. Nichtsdestotrotz setzte sich der harte Kern der Teilnehmer in der Gaststätte Emmeramsmühle zu einer heißen Disskusion um Sinn und Zweck des Projektes zusammen. Die Kontra-Argumentationen sind für mich nichts Neues: „die Tram verschlingt Unsummen an Steuermitteln, riesige Lärmbelästigungen, Tram nicht so flexibel wie Busse, die doch ausreichen aber eine U-Bahnverlängerung ist wünschenswert“ und zu guter Letzt der ach so schöne Grünstreifen in der Fahrbahnmitte. Hier möchte ich mahnend anmerken, dass Straßenteiler, die für den Tramausbau reseviert werden nur zu begrünen und nicht mit Bäumen und Büschen zu bepflanzen (Freihamm) sind, um zukünftige Kontra-Argumente vorzubeugen. Für einem Tramfreak, der sich seit 12 Jahren für den Ausbau einsetzt, sind diese Argumente Wegbegleiter. Diese Gründe sind nicht an den Haaren, sondern an der Glatze herbeigezogen. Ein tolles Argument des Verfassers der Kontra-Meinungen ist eine Verödung der Cosimastraße wegen

OV Bogenhausen

den Baumfällungen (der Straßenrand ist mit zweireihigen Baumbepflanzungen versehen). Verödung? Unter anderem führte der Verfasser die Verödung der Grünwalder Straße an, die seit 80 Jahren von der Linie 25 zur Zufriedenheit der Anwohner bedient wird. Die Anwohner in der Grünwalder Straße wohnen offensichtlich in einer öden und wüsten Gegend und wissen es nicht. Der Verfasser der Gegenargumentation muss offenbar ein wohlhabender Bürger sein, denn er kann sich eine U–Bahnverlängerung vom Arabellapark durch die Cosimastraße nach St. Emmeram und dann weiter nach Unterföhring, Ismaning zur Entlastung der S8 vorstellen. Nun, der Moosmühlbauer von Ismaning wird sich über solche Projekte freuen, da er dann seine Produkte Hühner, Hasen, Hausschweine mit der U-Bahn zum Viktualienmarkt transportieren kann. Lassen wir den Planer träumen. Der OV Bogenhausen trifft sich am Dienstag den 9. September um 19.30 Uhr in der Gaststätte Marienburg in der Marienburgstraße. Ich wünsche allen aktiven Mitgliedern einen guten und engagierten Landtagswahlkampf wir wollen die schwarze Macht brechen. Servus und bis bald Euer Karl Nibler und Stephan Fischer.

19


Die Münchner Ortsverbände OV Giesing - Harlaching

www.gruene-muenchen-giesing.de Kontakt: Ruth Pouvreau Tel.: 089 - 64 94 72 68 ruth.pouvreau@gmx.de

Themen beider Treffen werden die letzten Wochen und Tage des Wahlkampfes sein. Dazu lade ich Euch im Namen des Ortsverbandes herzlich ein.

Liebe Giesinger und Harlachinger Grüne, liebe Grüne der OVs Sendling und STOFF im Stimmkreis 103,

Ruth Pouvreau (Vorsicht, neue Mailadresse!!!)

am Donnerstag, den 21. August, haben wir uns im Tegernseer „The story of stuff”, eine kritische Darstellung der Herstellung und Entsorgung unserer Dinge, angesehen und gemeinsam besprochen. Die Veranstaltung war mit einem Vertreter der Öffentlichkeit sowie im Besonderen von uns selbst gut besucht.

OV Hadern

Am Dienstag, den 26. August, hatte Claudia um 15.30 Uhr am Eingang des Biergartens im Flaucher zu einer Kindermalaktion zum Thema Stadt eingeladen, auf deren künstlerische Ergebnisse wir gespannt sind. Am Samstag, den 6. September, werden wir von 12-14 Uhr am Tegernseer Platz einen Infotisch abhalten, zu welchem Jerzy Montag und Claudia Stamm dazukommen werden. Weitere Infotische haben wir für die Samstage des 13., 20. und 27. September für 11-13 Uhr für den Tegernseer Platz sowie für die beiden Mittwoche des 17. und 24. September für 1517 Uhr für den Wochenmarkt am Mangfallplatz beim KVR angemeldet und hoffen dann auf Euer zahlreiches Erscheinen. Eva wird den Tisch und das Material anliefern, welches wir danach bei Carmen unterzustellen hoffen. Im September treffen wir uns zur weiteren Wahlkampfplanung wieder am Donnerstag, den 4. September, mit dem gesamten Stimmkreis, sowie wieder zum regulären OV-Treffen, gerne gleichfalls mit Stimmkreis, am Donnerstag, den 18. September, jeweils 19.30 Uhr im Giesinger Bahnhof, rechter Seitenflügel, 1. Stock, Abt 1.

20

Kontakt: Elisabeth Fuchs Liebe Grüne in Hadern, liebe InteressentInnen, für Dienstag, den 2.9. ab 15 Uhr lädt Theresa Schopper zu einer Lesung in den Konzertsaal des Augustinum, Stiftsbogen 74 ein. Barbara Rütting liest aus ihrem Buch „Ich bin alt und das ist auch gut so“. Vielleicht gibt es einige Leute, die trotz der etwas ungünstigen Zeit zu dieser sicher interessanten Veranstaltung hingehen können/möchten. Schön wäre es auch, wenn Euch Euer Weg am 13.9. - nicht nur zufällig - zum Haderner Stern führen würde, denn dort sind wir von 9 bis 13 Uhr als Haderner Grüne mit einem Informationstisch vertreten. Mit von der Partie wird auch hier Theresa Schopper als Landtagskandidatin für unseren Wahlkreis sein. Unser nächstes Treffen als Ortsverband Hadern findet wie immer in der Gaststätte MAESTRAL, Guardinistraße 98a, U6/Haderner Stern am Dienstag, den 16.9. um 19.30 Uhr statt. Thema: Neuigkeiten und Vorschau. Wir rechnen fest mit Eurem Erscheinen. Genießt bis dahin den Rest des Sommers in vollen Zügen. Euer OV Hadern – Team Elisabeth, Anke und Martin

OV Giesing - Harlaching / OV Hadern


Die Münchner Ortsverbände OV Neuhausen - Nymphenburg

OV Nord

Am 25. August haben wir uns zum Biergartentreff auf dem LILALU Kinderzirkus (Olympiaparkgelände) zusammengefunden. Vorstandsmitglied Anna Seliger organisiert mit ihren HelferInnen dieses Projekt mit über 3.000 Betreuungssplätzen für Kinder zu Ferienzeiten auf vorbildliche Art und Weise mit geringen Eigenmitteln. Unser Landtagskandidat Jakob Hahn hat dieses Jahr als Praktikant vor Ort ausgeholfen. Seit Jahren dort tätig ist unsere BA-Fraktionsvorsitzende Daniela Stelzer.

Liebe Nordlichter, auf unserem letzten OV Treffen haben wir uns viel mit unserer Veranstaltung und den kommenden Infotischen beschäftigt. Jetzt wird es richtig Ernst mit dem Wahlkampf. Ab September machen wir jede Woche zwei Infotische. Bitte meldet euch, wenn ihr Zeit habt, an einem der folgenden Tage zumindest eine Zeit lang mitzumachen:

www.gruene-muenchen-neuhausen.de Kontakt: Dieter Janecek dieter.janecek@bayern.gruene.de

Vom 30. August an werden wir mit unseren regelmäßigen Infoständen bis zur Wahl samstags 11 bis 14 Uhr am Rotkreuzplatz beginnen. Wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Mitglieder, schaut vorbei und macht mit! Margarete Bause hat uns ihr Kommen für mehrere Termine zugesagt und plant u.a. eine Tour zu den Kinderspielplätzen in ihrem Wahlkreis, u.a. in Neuhausen. Zudem unterstützen wir unseren Kandidaten Jakob Hahn. Am 5. September veranstalten wir einen Infostand mit Lautsprecheranlage mit Hans-Josef Fell am Rotkreuzplatz zum Thema „Zeit wird’s – Für eine neue Energiekultur“. Ein reguläres OV-Treffen findet im September nicht statt. Wir wünschen allen einen guten Wahlkampf Dieter Janecek

www.gruene-muenchen-nord.de Kontakt: Jutta Koller jutta.koller@muenchen.de

4.9., 16-19 Uhr, Hypovereinsbank, Pelkovenstr./ Ecke Dachauer Str. 425 6.9., 9.30-14 Uhr, MIRA. Schleißheimer Str 504-506 11.9., 16-19 Uhr, Einkaufszentrum Fasanerie, Lassallestr. 95 13.9. , 9.30-14 Uhr, U-/S-Bahn Feldmoching, Walter-Sedlmayr-Platz 5 21.9., 16-19 Uhr, Knorrstr./Keferloherstr, Nord/ West, Knorrstr. 33 Am 27.9. ist dann voraussichtlich wieder von 10-14 Uhr der „Politiktag“ im OEZ, an dem wir auch Unterstützung brauchen. Besonders wichtig ist aber eure Hilfe bei unserer Veranstaltung im Weyprechthof. Hier schon mal der Einladungsentwurf: Der Harthof wird neu und wo bleiben wir??? Fragen und Antworten am 18.09.2008 um 19 Uhr im Weyprechthof (Max-Liebermann-Str. 6) mit -Vertretern der GWG -Josef Schroeder, Fachanwalt für Mietrecht -N.N., Sozialmensch Moderation: Jakob Hahn, Landtagskandidat Wir freuen uns auf einen aktiven Wahlkampf mit euch, Jutta

OV Neuhausen / OV Nord

21


Die Münchner Ortsverbände OV Pasing

www.gruene-muenchen-pasing.de Kontakt: Dagmar Mosch, Sigi Liedl d.mosch@mbw28.de oder sliedl@web.de Liebe Grüne, unser dritter Frühschoppen unter dem Motto: „Politiker zum Anfassen“ im „Alten Wirt“ in Obermenzing fand am 24. August mit dem Landtagsspitzenkandidaten Sepp Daxenberger zum Thema: „Gentechnik – und keine Alternative?“ statt (siehe auch Foto). Unser örtlicher Kandidat aus dem Stimmkreis 106, Nikolaus Hoenning, leitete die Versammlung von circa 30 Zuhörern. Den bayerischen Bäuerinnen und Bauern brennt dieses Thema auf den Nägeln. Sepp spricht dazu auf dem Land vor bis zu 1.500 Menschen! Er machte klar, dass der Einstieg in diese Technik nicht umkehrbar ist! Die Pflanzen mit veränderten Genen verbreiten sich – je nach Anlage – über Kilometer aus und sind nicht mehr rückholbar. So kam es schon vor, dass eine Nutzpflanzenart gegen einige Schädlinge resistent gezüchtet und angebaut wurde, dann aber nichts einem neuen Schädling entgegenzusetzen hatte. Daraufhin empfahl der Züchter, ein Agrokonzern aus den USA, ein „Super-“Schädlingsbekämpfungsmittel mit großen Anteilen des im Vietnamkrieg verwendeten Entlaubungsmittels und Herbizids „Agent Orange“! Eine andere negative Auswirkung ist jetzt schon in Bayern zu beklagen: Ein Gericht verbietet Imkern, ihre Bienen während der Pollenflugzeit von genveränderten Pflanzen fliegen zu lassen , sofern gentechnikfreier Honig gesammelt und angeboten werden soll. Bienen sind aber un22

entbehrlich in der Natur. Um weitere höchst negative Auswirkungen nicht zuzulassen, kämpfen die bayerischen Grünen im Landtag schon seit Jahren für ein Gesetz, dass in Bayern kein gentechnikverändertes Saatgut verwendet und Bayern als gentechnikfreie Zone erklärt wird, was nach EU-Recht durchaus vorgesehen ist (s. Niederösterreich z. B.). Die Zuhörer waren tief beeindruckt vom Vortrag und hoffen alle auf ein solches Gesetz. Daxenberger beantwortete ebenso kenntnisreich wie vorher noch weitere Fragen zur Energie- und Mobilfunkproblematik Weitere Termine: Am 21.9. findet um 11 Uhr der 4. Frühschoppen mit RA Peter Eller und Nikolaus Hoenning zum Thema: Wir wollen nur Ihr Bestes – Ihr Geld! Eine neue Steuerpolitik muss her! Wieder am gleichen Ort: Alter Wirt Obermenzing, Dorfstr. 39 Am 24.9. um 19.30 Uhr findet eine Informationsund Diskussionsveranstaltung mit Dr. Martin Runge und Nikolaus Hoenning statt. Thema: Oberpfaffenhofen, Ort: Schnitzel- und Hendlhaus Neuaubing, Limesstr. 63 Infotische: Pasing: 6.9., 13.9., 20.9. und 27.9.08; Aubing: 20.9. und 27.9.08, jeweils von 9.30– 13 Uhr, wir brauchen viele Helfer! Bitte macht Euch ernste Gedanken über einen Standdienst, bei Dagmar bitte melden, danke! Viele grüne Grüße Dagmar und Sigi

OV Pasing


Die Münchner Ortsverbände OV Ramersdorf - Perlach

www.gruene-muenchen-perlach.de Kontakt: Guido Bucholtz guido@neuperlach.de Liebe Freundinnen und Freunde, es geht auf den Endspurt des Wahlkampfes zu und wir möchten deshalb für diese Schlußphase planen. Hierzu trifft sich unser OV am Mittwoch, 10. September um 19.30 Uhr im Kulturhaus am Hanns-Seidel-Platz. Wir haben auch schon vorab Infotische vor dem PEP eingeplant: Samstag, 20.9. und Samstag, 27.9. jeweils von 1114 Uhr, direkt vor dem PEP Einkaufszentrum. Wäre sehr gut, wenn sich einige Mitstreiter bei mir melden und mitteilen, wann sie die Arbeit am Infotisch unterstützen könnten!? Liebe Grüße Guido Bucholtz, OV-Vorsitzender

OV Maxvorstadt - Schwabing - Alte Heide - Freimann www.gruene-schwabing.de Kontakt: Julian Mehnle vorstand@gruene-schwabing.de

Liebe Freundinnen und Freunde, aufgrund sich überschneidender Urlaube und teilweise gruseligen Wochenendwetters hat unser Sommerausflug im August leider nichtstattgefunden. Im September wollen wir uns nun aber endlich wieder treffen. Wir laden euch alle ganz herzlich ein, am Donnerstag, den 18. September, um 18 Uhr in den Osterwaldgarten in der Keferstraße 12 zu kommen. Bei schlechtem Wetter drinnen! (http://www.osterwaldgarten.de)

Nachdem wir uns gemeinsam mit unserer Landtagsdirektkandidatin Margarete Bause gemütlich gestärkt und ausgetauscht haben, wollen wir gegen 20 Uhr zusammen weiterziehen und die Gäste einiger Kneipen oder Kinos politisch umwerben. :-) Julian Mehnle, für den Vorstand

OV Sendling - Sendling-Westpark www.gruene-muenchen-sendling.de Kontakt: Timo Schardt timo.schardt@web.de

Liebe Grüne in Sendling und Sendling-Westpark, Im September ist keine reguläre Sitzung des OV vorgesehen. Bei Bedarf werden wir Euch kurzfristig per E-Mail zu einem Treffen einladen. Bitte notiert Euch folgende wichtige Wahlkampftermine: Am 11.9. findet ab 19.30 Uhr im Stemmerhof eine Veranstaltung mit Cem Özdemir und unseren LandtagskandidatInnen Theresa Schopper und Claudia Stamm unter dem Motto „Grüne Wege für ein buntes München“ statt. Auch angesichts der immer noch aktuellen Diskussion um die Moschee in Sendling freuen wir uns natürlich sehr über Cems Wahlkampfunterstützung. Wahlkampfhöhepunkt ist für uns am 24.9. ab 17.30 Uhr auf dem Marienplatz mit Sepp Daxenberger, Jürgen Trittin und Claudia Roth. Es werden Freiwillige für die Infostände gesucht – Bitte im Stadtbüro melden! Infotische in Sendling und Sendling – Westpark sind an folgenden Terminen geplant: Fr. 5.9., 15-18 Uhr, Partnachplatz U-Bahn Sa. 6.9., 10-13 Uhr, Harras - Ostseite vor Edeka Fr. 12.9., 15-18 Uhr, Harras-Ostseite, Edeka

OV Ramersdorf - Perlach / OV Schwabing / OV Sendling 23


Die Münchner Ortsverbände Sa. 13.9., 10-13 Uhr, Waldfriedhof - Ecke Fürstenriederstr. neben Tengelmann) Fr. 19.9., 15-18 Uhr, Ortler - Ecke Hansastraße vor dem Supermarkt Sa. 20.9., 10-13 Uhr, Plinganserstraße vor dem Stemmerhof Fr. 26.9., 15-18 Uhr, Harras - Ostseite Sa. 27.9, 10-13 Uhr, Partnachplatz Ob ein Infostand aktuell stattfindet, könnt Ihr auch auf der Internetseite nachschauen. Unser Webauftritt präsentiert sich endlich wieder auf dem neuesten Stand. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Markus Nagler, der die Betreuung übernommen hat! Im Oktober nach der Landtagswahl werden wir ein Feedback von Euch einholen und hoffen auf Eure Anregungen und Verbesserungsvorschläge. Hinweisen möchten wir Euch noch auf die demnächst anstehende Diskussion um strukturelle und inhaltliche Reformen bei den Münchner Grünen. Am 8.11. wird es hierzu die Auftaktveranstaltung geben. Wenn Ihr Euch intensiver daran beteiligen möchtet, meldet Euch bitte beim KV-Vorstand oder im Stadtbüro. Ein Aufruf hierzu ging schon über den E-Mail-Verteiler raus. Bleibt nur noch uns allen einen spannenden Wahlkampf und ein tolles Grünes Ergebnis am 28. September zu wünschen

Ansonsten seid ihr natürlich herzlichst auf unsere Wahlkampf-Infostände hingewiesen : Sonntag, 31.8., 12-16 Uhr, U-Bahn Thalkirchen U3, Ausgang Tierpark ggü. Straße „Am Isarkanal“ Samstag, 6.9., 8-12 Uhr, Steinkirchner Str. 28, Ecke Maxhofstr. östlich Samstag, 13.9., 9-13 Uhr, Herterichstr. 101, Ecke Sörgelstr. Sonntag, 21.9., 12-16 Uhr, U-Bahn Thalkirchen U3, Ausgang Tierpark ggü. Straße „Am Isarkanal“ Samstag, 27.9., 9-13 Uhr, U-Bahn Thalkirchen U3, Ausgang Tierpark ggü. Straße „Am Isarkanal“ Falls jemand Lust hat uns auch außerhalb der Infostandtermine durch Verteilen von Infomaterial zu unterstützen, so kann sie/er sich gerne an vorstand-stoff@gruene-muenchen.de wenden. Uns allen einen erfolgreichen Wahlkampf Alex

OV Westend - Laim

www.gruene-muenchen-westend.de Kontakt: Myriam Schippers Tel.: 20 34 11 03

Euer Vorstand (Timo, Leo und Can)

myriam.schippers@gruene-muenchen-westend.de

OV STOFF

www.gruene-muenchen-stoff.de Kontakt: Alex Aichwalder vorstand-stoff@gruene-muenchen.de

Liebe Westend und Laimer Gruene,

Servus miteinander ! Im September werden wir aufgrund des Landtagswahlkampfs keine reguläre OV-Sitzung abhalten.

24

Interessierte sind hingegen wie immer zur BAFraktionssitzung am Montag, den 8. September, ab 19.30 Uhr , wie immer im To Steki (U3 Forstenrieder Allee, neben dem Bürgersaal Fürstenried Ost) eingeladen.

ich hoffe den meisten von Euch geht es so wie mir und ihr befindet Euch gerade im Urlaub, denn ich schreibe aus Frankreich. Oder aber ihr hattet bereits schöne Sommerferien, die Euch Kraft haben tanken lassen, um uns engagiert im bevorstehenden Wahlkampf zu unterstützen.

OV STOFF / OV Westend - Laim


Die Münchner Ortsverbände Jetzt da ich diese Zeilen schreibe wird mir bewusst, dass die meisten unserer letzten Artikel sich als Aufruf zum aktiven Wahlkampf haben lesen lassen. Doch dieses Mal brauchen wir Eure Unterstützung ganz besonders und es heißt ja bereits Endspurt im September. Wir haben enorm Schwung und viel Hoffnung aus der Kommunalwahl mitnehmen können, wirklich etwas in Bayern zum Positiven verändern zu können. Insofern sind wir es unseren Wählerinnnen und Wählern schuldig, für ihre und unsere politischen Vorstellungen weiter stark zu kämpfen. Zumal bei dieser Wahl die reelle Chance besteht, die CSU in ihre demokratischen Schranken zu weisen. Hierfür brauchen wir Euch!

OV Zentral

www.gruene-muenchen-zentral.de Kontakt: Florian Roth drflorianroth@aol.com Montag, 8. September, 19.30 Uhr, OV-Treffen, im Stadtcafé am Jakobsplatz

Mit unserer Landesvorsitzenden Theresa Schopper haben wir im Westend eine bekannte und engagierte Politikerin als Landtagskandidatin, die es tatkräftig zu unterstützen gilt. Und auch im zweigeteilten Stimmkreis Laim treten wir mit zwei jungen und motivierten Kandidaten, Nikolaus Hoenning und Martin Schmid, an. Im September planen wir daher eine größere Veranstaltung im Westend sowie die Umsetzung von Jörgs Idee, in Laim ein Kartoffelfeuer für alle BürgerInnen zu organisieren. Zuvorderst aber gilt es die Besetzung unserer Infotische in Laim und Westend sicherzustellen. Wir haben ab September jeweils Freitag und Samstag Infostände angemeldet. 2-3 Leute braucht es hier pro Tag, auch Neulinge sind willkommen. Nur keine falsche Scham, allzu schwierige Detailfragen werden selten gestellt. Zudem könnten wir für unsere fleißigen Plakatierer Roland (Westend) und Jörg (Laim) noch Unterstützung gebrauchen. Bitte gebt Euch einen Ruck und meldet Euch bei mir. Ansonsten findet unser nächstes OV-Treffen wieder im Westend am Mittwoch, 17.9. um 19.30 Uhr in der Gaststätte Bürgerheim, Bergmannstr. 33 statt. Bei schönem Wetter draußen. Wir freuen uns auf Euer Kommen und Eure Ideen! Liebe & sonnige Urlaubsgrüße, Myriam

OV Zentral

25


Liebe Freundinnen und Freunde, Der Landtagswahlkampf läuft auch bei der Grünen Jugend München auf Hochtouren. Mit unseren 3 Landtagskandidaten Ludwig Hartmann, Jakob Hahn und Martin Schmid, sowie unserem Spitzenkandidaten für den Bezirkstag Sylvio Bohr wollen wir in den letzten Wochen vor der Wahl noch mal alle kräftig aufrütteln, um die absolute Mehrheit der CSU zu Fall zu bringen. Hierzu holen wir uns unter anderem die Unterstützung vom Landesverband der am Sonntag, den 14. September mit seiner Wahlkampfshochtour bei uns gastiert und einige spektakuläre Aktionen plant. Auf unserer Mitgliederversammlung, die am 23. September (5 Tage vor der Wahl!) um 19.30 Uhr im Stadtbüro stattfinden wird, wollen wir uns mit der Frage beschäftigen wie Bayern nach dem Machtwechsel und grüner Regierungsbeteiligung aussehen wird. Unter dem Motto „Bavatopia“ werden unsere Kandidaten ihre Vorstellungen eines ökologischeren, sozialeren und freiheitlicheren Freistaates präsentieren. Viele Grüße Jakob Hahn Vorsitzender der GJM

26

Grüne Jugend München


Kreisverband München (KV) Stadtbüro Sendlinger Str. 47, 80331 München Mo.-Fr. 15-18 Uhr Tel.: 201 44 88, Fax: 202 18 14 stadtbuero@gruene-muenchen.de www.gruene-muenchen.de MitarbeiterInnen: Annette Louis (Vertretung: Michael Kuznik), Liane Rohen, Petra Tuttas Vorstand vorname.nachname@gruene-muenchen.de oder stadtvorstand@gruene-muenchen.de Vorsitzende: Anke Wittmann, Uwe Kramm Finanzreferent: Gerald Grobbel BeisitzerInnen: Anja Berger, Nikolaus Hoenning, Lotte Lang, Hanna Sammüller, Boris Schwartz Stadtratsfraktion Rathaus, Marienplatz 8, 80331 München Tel.: 233 926 20, Fax: 233 926 84 presse@gruene-muenchen-stadtrat.de www.gruene-muenchen-stadtrat.de Fraktionsvorsitzende: Sigi Benker, Lydia Dietrich

Bundesverband Geschäftsstelle Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin Tel.: 030 28442-0, Fax: 030 28442-210 info@gruene.de, www.gruene.de Bundestagsfraktion Platz der Republik 1, 11011 Berlin Tel.: 030 227 567 89, Fax: 030 227 565 52 info@gruene-bundestag.de www.gruene-bundestag.de Regional und Wahlkreisbüro Sendlinger Str. 47/II, 80331 München Jerzy Montag, MdB jerzy.montag@wk.bundestag.de www.jerzy-montag.de Mitarbeiterin: Lotte Lang Tel.: 23 68 44 50, Fax: 23 68 44 52 Landesverband Bayern Sendlinger Str. 47, 80331 München Tel.: 211 597-0, Fax: 211 597-24 landesverband@bayern.gruene.de www.bayern-gruene.de www.gruene-bayern.de (Wahlkampfseite) Landtagsfraktion Bayern Maximilianeum, 81627 München Tel.: 4126-2493, Fax: 4126-1494 info@gruene-fraktion-bayern.de www.gruene-fraktion-bayern.de

Mieterberatung Die Landtagsabgeordnete Margarete Bause, vertreten durch RA Harry Fellmann und RA Thorsten Siefarth bieten in ihrer Bürgersprechstunde das Thema Mietrecht am Mittwoch, den 10.9. und 24.9. an. Die Sprechstunde findet jeweils von 18 - 20 Uhr statt. Bitte spätestens drei Tage telefonisch voranmelden! (089 - 201 44 88, Mo - Fr, 15 bis 18 Uhr)

Unsere Kontonummern:

DANKE

Für Mitgliedsbeiträge: Konto: 5590-806, Postbank München, BLZ 700 100 80 Für Spenden: Konto: 232425-809, Postbank München, BLZ 700 100 80

Grüne Adressen / Mieterberatung/ Konten

27


Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Sa. / So.

September 1 „Neue Energien für Bayern“, mit Fritz Kuhn, ASZ Lehel, Christophstr. 12, 19.30 h

2 Lesung mit Barbara Rütting, 15 h, Augustinum, Stiftsbogen 74

3 Stadtvorstand, Stadtbüro, 18 h

4 OV Giesing, Wahlkampfplanung, Giesinger Bhf., re. Seitenflügel, 1. Stock, Abt. 1, 19.30 h

5 Sonne, Wind und wir, Muffathalle, Zellstr. 4, 15-24 h, siehe Anzeige S. 4

Sa. 6. Groß-Demo gegen 3. Startbahn, Marienplatz, 10 h

8 OV Zentral, 19.30 h, Stadtcafé am Jakobsplatz

9 OV Bogen hausen, Marienburg, Hohensalzaer Str. 1, 19.30 h

10 „Haidhausen - abgehängt?“, 19 h, Unionsbräu, Einsteinstr. 42; OV Ramersdf.Perlach, 19.30, Kulturhaus, Hanns-SeidlPlatz 1

11 „Grüne Wege für ein buntes München“, 19.30 h, mit Cem Özdemir, Stemmerhof, Plinganserstr. 6; OV Allach, 20 h, bei Huber, Grandauerstr. 33

12 FrauenMachtParty mit DJane Claudia Roth, ab 20 h, Freiheizhalle, Rainer-WernerFassbinder-Pl. 1 (bei Donnersberger Brücke)

13./14. StreetlifeFestival mit Infotisch u. Grünen Podiumsgästen, Ludwigstr. südlich ab Giselastr.

15 Stadtvorstand, 18 h, Stadtbüro

16 OV Hadern, 19.30 h, Maestral, Guardinistr. 98a

17 OV Westend, 19.30 h, Gaststätte Bürgerheim, Bergmannstr. 33 (bei schönem Wetter draußen)

18 OV Giesing, 19.30 h, Giesinger Bhf., re. Seitenfl.,1.St., Abt1; Veranstalt.: „Der Harthof wird neu u. wo bleiben wir?“, 19 h, Wey prechthof, MaxLiebermann-Str.6 OV Schwabing, 18 h, Osterwaldgarten,Keferstr.12

19: nix

Sa 20. Demo „Freiheit Weiß-Blau“, 14 h, Marien platz

23 GJM, 19.30 h, Stadtbüro

24 Wahlkampf höhepunkt, Ma rienplatz München, 17.30 h, mit Jürgen Trittin, Claudia Roth u.a.

noch 24.9.: Info Oberpaffenhofen 19.30 h,Limesstr. 63, Neuaubing; Do. 25.9. Redak tionsschluss Rundbf. 12 Uhr

26

30 OV AuHaidhausen 18 h, Schotenhamel

Oktober 1

2

3 Feiertag Stadtbüro geschlossen

22

29 Etikettieren Rundbrief, OV Berg am Laim, ab 16 Uhr

Sa. 20. Bundesfrauenkonferenz Nürnberg, Villa Leon, Philipp-KörberWeg 1, Beginn Samstag 13 Uhr, Ende Sonntag 15.30 Uhr

So. 21„Neue Steuerpolitik, 11-13 h, Alter Wirt, Dorfstr. 39, Obermenzing So. 28. Grün wählen!

4./5.

SRB-2008-09  

http://www.gruene-muenchen.de/uploads/media/SRB-2008-09.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you