Page 1

Die Abos im Haus der künsTlerinnen Und künsTler in der spielzeiT 2o18/2o19 www.sTAATs TheaTerNUERNbERG.de


4

Liebe Abonnent*innen,

WILLKOMMEN


5 alles muss sich ändern, damit es bleibt, wie es ist – der berühmte Satz von Tomasi di Lampedusa passt nicht ganz auf Ihr Staatstheater Nürnberg, denn dort wird sich mit meinem Antritt als Staatsintendant keineswegs alles ändern. Aber wir wollen die Ener­­gie des Neuanfangs nutzen, um in die Zukunft des Staats­theaters zu blicken. Wie möchten die Zuschauer*innen über das informiert werden, was im Theater stattfindet? Was erwarten sie sich von ihrem Theater, auf der Bühne und rund um den Theater­ besuch? Wir wollen dazu Vorschläge machen und natürlich auf Ihren Rat hören, schließlich sind Sie als Abonnent*innen unsere treuesten und regelmäßigsten Besucher*innen. Auf und hinter der Bühne werden Sie in den nächsten Monaten vielen zunächst unbekannten Gesichtern begegnen. Drei der vier künstlerischen Sparten werden von neuen Direktor*innen geleitet. Am Schauspiel gibt es nach 18 Jahren einen Wechsel: Der junge, international erfahrene Regisseur Jan Philipp Gloger wird aus bewährten Nürnberger Kräften und neu nach Nürnberg kommenden Schauspieler*innen ein neues Ensemble aufbauen und sich mit Ihnen auf eine spannende Reise begeben. Klassiker sollen ebenso neu erkundet wie neue Stücke und ungewöhnliche Theaterformen erforscht werden. Mit Joana Mallwitz hat die Staatsphilharmonie erstmals eine Generalmusikdirektorin, die mit vielen Ideen und großer Lust auf ungewöhnliche Konzertformate nach Nürnberg kommt. Ich selbst möchte an der Oper die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers fortführen, aber auch neue Akzente setzen, vor allem in den WILLKOMMEN


6 ältesten und aktuellsten Bereichen des Musiktheaters, der Barockoper und den unterhaltenden Genres Operette und Musical. Ich wünsche mir, die Oper für noch mehr Menschen zugänglich zu machen, Schwellen abzubauen und das Musiktheater als Kunst unserer Zeit zu begreifen. Für Kontinuität und kreativen Wandel steht Ballettdirektor Goyo Montero, der seine anste­ ckende Begeisterung weiterhin für das Nürnberger Publikum entfesseln und den Ruf Nürnbergs als Tanz­ stadt stärken wird. Einiges wird sich im Erscheinungsbild des Staatstheaters Nürnberg ändern. Die klare, nüchterne Optik unterstreicht, dass das Design sich nicht selbst zum Thema macht, sondern das unterstützt, was auf den Bühnen des Staatstheaters passiert. Jede der Sparten hat bei dem neuen Design einen eigenen, illustrierten Buchstaben: o, s, b und k. Dieser zeigt Ihnen in Zukunft in Titeln oder Übersichten an, in welcher Sparte die Produktion oder Veranstaltung präsentiert wird und ob es sich um eine Kooperation von Sparten handelt. Überall wo Sie ein entdecken, finden Sie zudem Angebote und Projekte, bei denen sich das Staatstheater für die Beteiligung der Nürnberger Bürger*innen öffnet. PLUS steht für Orte, wo sich die Wege kreuzen, zwischen Publikum und Künstler*innen, zwischen Schauen, Entdecken und Mitmachen. Ein großer Umbruch soll nach und nach in der Kommunikation des Theaters mit Ihnen, unseren Zuschauer*innen, vor sich gehen: Weniger Papier, mehr Digitales. Da sich immer größere Teile unseres WILLKOMMEN


7 Publikums im Internet über Programm und Aktivitäten des Staatstheaters informieren, wird unsere Internet­ seite in Zukunft eine Fundgrube nicht nur für praktische Fragen rund um den Theaterbesuch sein, sondern auch für all das, was es rund um unsere Produktionen zu erzählen gibt. Wir wollen eine Media­ thek aufbauen, die umfassend von unserer Arbeit berichtet: in Texten, Filmen, Interviews, Porträts und Hintergrundberichten. Unsere Vision ist ein digitales Staatstheater, das Ihre Freude an der Aufführung auf der Bühne vergrößert und vervollständigt. Wir wünschen uns ein lebendiges Forum und eine nach allen Seiten offene Kommunikation mit unseren Zuschauer*innen und der ganzen Nürnberger Stadtgesellschaft. Lassen Sie sich überraschen von dem, was wir uns für Sie ausgedacht haben, reden Sie mit und mischen Sie sich ein! Wir zählen auf Ihre Neugier und Ihre Liebe zum Theater. Die neuen Kolleg*innen freuen sich darauf, Sie und die Stadt kennen zu lernen. Lassen Sie uns die Chance nutzen, einander zu begegnen! Ich freue mich auf eine inspirierende Zeit mit Ihnen. Ihr Jens-Daniel Herzog Staatsintendant und Operndirektor

PS: Auf den folgenden Seiten sehen Sie Fotos des Fotografen Peter Kaaden. Er hat sich im Staatstheater umgesehen und ein paar Entdeckungen gemacht. WILLKOMMEN


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18

DAS PROGRAMM IM ABO Folgende Produktionen und Konzerte werden in der Spielzeit 2018/2019 in den verschiedenen Abonnementreihen angeboten. Das vollständige Programm mit allen Premieren und Projekten, Wiederaufnahmen und vielen weiteren Veranstaltungen finden sie auf www.staatstheater-nuernberg.de.

OPER: PREMIEREN o

KRIEG UND FRIEDEN Oper von Sergej Prokofjew Musikalische Leitung: Joana Mallwitz; Regie: Jens-Daniel Herzog

o

CATCH ME IF YOU CAN Musical von Marc Shaiman Musikalische Leitung: Jürgen Grimm; Regie: Gil Mehmert

o

ANNA NICOLE Oper von Mark-Anthony Turnage Musikalische Leitung: Lutz de Veer; Regie: Jens-Daniel Herzog

o XERXES Oper von Georg Friedrich Händel Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner; Regie: Le Lab

o s

BALL IM SAVOY Operette von Paul Abraham Musikalische Leitung: Volker Hiemeyer; Regie: Stefan Huber

o

COSÌ FAN TUTTE Oper von Wolfgang Amadeus Mozart Musikalische Leitung: Lutz de Veer; Regie: Jens-Daniel Herzog

o

MADAMA BUTTERFLY Oper von Giacomo Puccini Musikalische Leitung: Guido Johannes Rumstadt; Regie: Tina Lanik

PROGRAMM


19 o LOHENGRIN Oper von Richard Wagner Musikalische Leitung: Joana Mallwitz; Regie: David Hermann

o

JAKOB LENZ Oper von Wolfgang Rihm Musikalische Leitung: Guido Johannes Rumstadt; Regie: Tilman Knabe

OPER: WIEDERAUFNAHMEN o

DER BARBIER VON SEVILLA Oper von Gioacchino Rossini Musikalische Leitung: Guido Johannes Rumstadt; Regie: Josef Ernst Köpplinger

o

HÄNSEL UND GRETEL Oper von Engelbert Humperdinck Musikalische Leitung: Volker Hiemeyer; Regie: Andreas Baesler

o NORMA Oper von Vincenzo Bellini Musikalische Leitung: Björn Huestege; Regie: Stéphane Braunschweig

SCHAUSPIEL: SCHAUSPIELHAUS s

EIN STEIN FING FEUER „Die kahle Sängerin“, „Die Unterrichtstunde“ und andere Texte von Eugène Ionesco Regie: Jan Philipp Gloger

s

DIE MÖWE von Anton Tschechow Regie: Anne Lenk

s

DIE TROERINNEN/POSEIDON-MONOLOG von Euripides/Konstantin Küspert Regie: Jan Philipp Gloger

s

KOMÖDIE MIT BANKÜBERFALL (DSE) von Henry Lewis, Jonathan Sayer, Henry Shields Regie: Christian Brey

PROGRAMM


20 s o MEISTERKLASSE von Terrence McNally Regie: Manuel Schmitt

s MACBETH von William Shakespeare Regie: Philipp Preuss

s LAZARUS Musical von David Bowie und Enda Walsh Regie: Tilo Nest; Musikalische Leitung: Vera Mohrs und Kostia Rapoport

s

HERZLICHES BEILEID/GLÜCKLICHE TAGE von Georges Feydeau/Samuel Beckett Regie: Dieter Dorn

s

DER SANDMANN von E.T.A. Hoffmann Regie: Clara Weyde

SCHAUSPIEL: KAMMERSPIELE s

AUFFÜHRUNG EINER GEFÄLSCHTEN PREDIGT ÜBER DAS STERBEN (UA) von Boris Nikitin Regie: Boris Nikitin

s

DER ZORN DER WÄLDER von Alexander Eisenach Regie: Kieran Joel

s

DAS DING von Philipp Löhle Regie: Jan Philipp Gloger

s

SOUND OF THE CITY (UA) Liederabend von Selen Kara und Vera Mohrs Regie: Selen Kara; Musikalische Leitung: Vera Mohrs

s

AM RAND (ARBEITSTITEL) (UA) von Philipp Löhle Regie: Jan Philipp Gloger

PROGRAMM


21 s

EINE KURZE GESCHICHTE DER BEWEGUNG (UA) von Petra Hůlová Regie: Armin Petras

s

INDEPENDENCE FOR ALL (ARBEITSTITEL) (UA) von Costa Compagnie Regie: Felix Meyer-Christian

SCHAUSPIEL: 3. ETAGE s

DAS KABINETT DER VEREINIGTEN VERGANGENHEITEN (UA) von geheimagentur; Konzept und Durchführung: geheimagentur

s DIE FÜRCHTERLICHEN TAGE DES SCHRECKLICHEN GRAUENS von Roman Ehrlich Regie: Anne Lenk

s

EINE ESSAYPERFORMANCE (ARBEITSTITEL) (UA) von Oliver Zahn/Hauptaktion; Regie: Oliver Zahn

BALLETT: PREMIEREN b

A MIDSUMMERNIGHT’S DREAM (UA) Tanzstück von Goyo Montero (nach William Shakespeare) Musikalische Leitung: Lutz de Veer; Choreografie: Goyo Montero

b

KYLIAN/GOECKE/MONTERO Choreografien von Jiří Kylián, Marco Goecke und Goyo Montero (UA)

b

EXQUISITE CORPSE IV (UA) Junge Choreografen des Staatstheater Nürnberg Balletts

BALLETT: WIEDERAUFNAHMEN b POWERHOUSE Choreografien von Hofesh Shechter, Alexander Ekman und Goyo Montero

b DÜRER’S DOG Tanzstück von Goyo Montero Musikalische Leitung: Esteban Dominguez-Gonzalvo; Choreografie: Goyo Montero

PROGRAMM


22 KONZERT k

NO. 1 1. Philharmonisches Konzert Igor Levit, Klavier Dirigentin: Joana Mallwitz

k

PAGANINI UND DIE VIOLA 2. Philharmonisches Konzert Nils Mรถnkemeyer, Viola Dirigentin: Joana Mallwitz

k

BRUCKNERS 3. SYMPHONIE 3. Philharmonisches Konzert Dirigent: Mario Venzago

k

VERY BRITISH! 4. Philharmonisches Konzert Claudio Bohรณrquez, Cello Dirigent: Alexander Soddy

k

FEUERWERK DER TROMMELN 5. Philharmonisches Konzert Alexei Gerassimez, Schlagzeug Dirigent: Roland Bรถer

k SCHEHERAZADE 6. Philharmonisches Konzert Kateryna Titova, Klavier Dirigentin: Oksana Lyniv

k

SCHUBERTS GROSSE C-DUR-SINFONIE 7. Philharmonisches Konzert Alexandra Conunova, Klavier Dirigentin: Joana Mallwitz

k

1. FESTWIESENKONZERT: WAR REQUIEM 8. Philharmonisches Konzert Anne Derouard, Sopran; Tadeusz Szlenkier, Tenor; Sangmin Lee, Bariton Dirigentin: Joana Mallwitz

PROGRAMM


23 KINDERKONZERTE k

BAHN FREI! 1. Kinderkonzert

k

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE 2. Kinderkonzert

k TAKTGEFÜHL 3. Kinderkonzert

k

SUMM, SUMM, SUMM 4. Kinderkonzert

KAMMERKONZERTE k

NAH UND DOCH SO FERN 1. Kammerkonzert

k MEDEA 2. Kammerkonzert

k

MUSIK ZUM GROSSEN FEST 3. Kammerkonzert

k

GESTATTEN, SOLOKLARINETTIST FELIX LÖFFLER 4. Kammerkonzert

k

FÜNF VOR ACHT 5. Kammerkonzert

k PHILACADEMY 6. Kammerkonzert

k

AUF SPURENSUCHE 7. Kammerkonzert

k HARMONIE 8. Kammerkonzert

PROGRAMM


24

DIE ABONNEMENTS

In unserem Angebot von mehr als 50 Abonnements finden auch Sie das Passende – egal ob Sie das Musiktheater, das Schau­ spiel, das Ballett oder die Staatsphilharmonie besonders lieben oder sich nicht zwischen den Sparten entscheiden möchten. Werden Sie Mitglied im großen Kreis der Staatstheater-­Begeisterten und profitieren Sie neben den Vorteilen auch von den exklusiven Angeboten unter ABOplus. Ihre Vorteile auf einem Blick: → Feste Termine und fester Sitzplatz für die gesamte Spielzeit → Ihr Abo ist übertragbar. → Bis zu zwei (bei Abos mit bis zu 6 Terminen) oder drei Vorstel­ lungen (bei Abos mit acht oder mehr Terminen) können alternativ telefonisch oder persönlich im Abonnementbüro getauscht werden (nicht im Webshop möglich). → Der Aboausweis gilt auch als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel (4 Stunden vor der Vorstellung bis Betriebsschluss). → Bei Zahlung des Gesamtbetrages bis zum 31. Oktober 2018 erhalten Sie als Bonus zwei Gutscheine mit dem Abo-­Preisvorteil. → ABOplus – Als Abonnent*in erhalten Sie im Bonusprogramm mehr Ein- und Ausblicke in das Staatstheater, exklusive Veranstaltungen und Reiseangebote. → Preisvorteil gegenüber dem Einzelkartenkauf Bei Fragen können Sie sich direkt an unser Abonnement­büro wenden: Angelika Koppernock und Gisela Gottschalk beraten Sie gerne!

ABONNEMENTS


25

ABO PLUS

EXKLUSIVE EIN-UND AUSBLICKE Als Abonnent*in werden Sie mehrmals im Jahr von der Theater­ leitung über aktuelle Themen und Neuerungen informiert. Zudem laden wir Sie ein, mit exklusiven Veranstaltungen und Angeboten noch tiefer in die Welt des Theaters einzutauchen: Unter anderem nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungstour durch die Werkstätten, bieten spezielle Themenführungen durch das Opern- oder Schauspielhaus, ermöglichen Ihnen Endproben­ besuche oder einen exklusiven Abend neben dem Inspizientenpult. In Zusammenarbeit mit „Studiosus Reisen“ bieten wir Ihnen außerdem exklusive Kulturreisen an. Die Veranstaltungen von ABOplus sind exklusive Angebote für Abonnent*innen (ausgenommen sind die Theaterscheck-­ Inhaber*innen und Schnupper-Abonnent*innen), das Programm wird zu Beginn der Spielzeit gesondert zugesandt. ABONNENT*INNEN WERBEN ABONNENT*INNEN Gewinnen Sie neue Abonnent*innen für das Staatstheater Nürnberg. Als Dankeschön bieten wir allen Werber*innen ­einen ganz besonderen Theaterabend im Nürnberger Opern- oder Schauspielhaus an und verlosen bei diesem Abend unter ­allen Teilnehmer*innen, die mehr als zwei Neuabonnements ver­mittelt haben, attraktive Preise, wie eine Typberatung in der Masken­werkstatt des Staatstheaters. Unsere Aktion ­„Abonnent*innen werben Abonnent*innen“ läuft bis einschließlich 03. August 2018. Wir danken folgenden Partnern für die Bereitstellung der Preise: BMW Niederlassung Nürnberg, Modehaus Breuninger Nürnberg, Maritim Hotel Nürnberg.

ABO PLUS


26

PREMIERENABONNEMENTS

PREMIEREN-ABONNEMENTS


27 OPERNHAUS-PREMIEREN: P So. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. So. So.

30.09.2018 06.10.2018 03.11.2018 24.11.2018 15.12.2018 19.01.2019 23.02.2019 23.03.2019 12.05.2019 23.06.2019

18:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 17:00 19:00

Krieg und Frieden (Oper) Catch me if you can (Oper) Anna Nicole (Oper) Xerxes (Oper) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Ball im Savoy (Oper) Cosí fan tutte (Oper) Madama Butterfly (Oper) Lohengrin (Oper) Jakob Lenz (Oper)

I 790,00 € II 666,00 € III 533,00 € IV 352,00 € V 258,00 € VI 199,00 € VII 137,00 € VIII 96,00 €

SCHAUSPIELHAUS-PREMIEREN: P Do. 27.09.2018 Sa. 29.09.2018 So. 07.10.2018 Sa. 20.10.2018 Mi. 14.11.2018 Sa. 08.12.2018 Sa. 02.02.2019 Fr. 10.05.2019 Sa. 01.06.2019

19:30 19:30 19:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Ein Stein fing Feuer Die Möwe Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Komödie mit Banküberfall (DSE) Meisterklasse Macbeth Lazarus Herzliches Beileid/Glückliche Tage Der Sandmann

I 396,10 € II 347,00 € III 300,70 € IV 208,90 € V 168,00 €

KAMMERSPIELE-PREMIEREN: KX Fr. 28.09.2018 19:30 Fr. 05.10.2018 19:30 Do. 15.11.2018 19:30 Fr. 30.11.2018 19:30 Fr. 08.03.2019 19:30 So. 24.03.2019 19:00 Do. 20.06.2019 19:00

Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Der Zorn der Wälder Das Ding Sound of the City (UA) Am Rand (Arbeitstitel) (UA) Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA) Independence for all (Arbeitstitel) (UA)

I 249,20 € II 212,10 € III 183,40 € IV 135,80 € V 91,00 €

PREMIEREN-ABONNEMENTS


28

GEMISCHTE ABONNEMENTS GEMISCHTES ABO: BR1 Fr. 09.11.2018 Di. 08.01.2019 Di. 05.02.2019 Mo. 04.03.2019 Sa. 06.04.2019 Sa. 18.05.2019 Sa. 29.06.2019 Di. 16.07.2019

19:30 19:30 19:30 20:00 19:30 19:30 17:00 19:30

Der Barbier von Sevilla (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Macbeth (Schauspiel) Dürer’s Dog (Ballett) Ball im Savoy (Oper) Madama Butterfly (Oper) Lohengrin (Oper) Die Möwe (Schauspiel)

I 347,20 € II 295,80 € III 244,90 € IV 173,40 € V 124,60 €

GEMISCHTES ABO: BR2 Fr. 09.11.2018 Mo. 14.01.2019 Do. 07.02.2019 Mo. 04.03.2019 Sa. 06.04.2019 Sa. 18.05.2019 Sa. 29.06.2019 Mi. 17.07.2019

19:30 19:30 19:30 20:00 19:30 19:30 17:00 19:30

Der Barbier von Sevilla (Oper) Die Möwe (Schauspiel) Macbeth (Schauspiel) Dürer’s Dog (Ballett) Ball im Savoy (Oper) Madama Butterfly (Oper) Lohengrin (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel)

I 347,20 € II 295,80 € III 244,90 € IV 173,40 € V 124,60 €

GEMISCHTES ABO: H1 Fr. 12.10.2018 So. 04.11.2018 Sa. 01.12.2018 Do. 10.01.2019 So. 17.02.2019 Fr. 15.03.2019 Sa. 20.04.2019 Do. 11.07.2019

20:00 19:00 19:30 19:30 19:00 19:30 19:30 19:30

Powerhouse (Ballett) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schauspiel) Xerxes (Oper) Macbeth (Schauspiel) Ball im Savoy (Oper) Lazarus (Schauspiel) Madama Butterfly (Oper) Meisterklasse (Schauspiel)

I 318,10 € II 273,70 € III 230,80 € IV 165,40 € V 121,20 €

GEMISCHTE ABONNEMENTS


29

GEMISCHTES ABO: H2 Fr. 12.10.2018 So. 11.11.2018 Sa. 01.12.2018 So. 13.01.2019 So. 17.02.2019 Mo. 11.03.2019 Sa. 20.04.2019 So. 07.07.2019

20:00 19:00 19:30 19:00 19:00 19:30 19:30 19:00

Powerhouse (Ballett) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schaupiel) Xerxes (Oper) Macbeth (Schauspiel) Ball im Savoy (Oper) Meisterklasse (Schauspiel) Madama Butterfly (Oper) Lazarus (Schauspiel)

I 318,10 € II 273,70 € III 230,80 € IV 165,40 € V 121,20 €

GEMISCHTES ABO: O1 Fr. 21.09.2018 Sa. 27.10.2018 Fr. 16.11.2018 Mo. 28.01.2019 Di. 19.02.2019 Fr. 17.05.2019 Sa. 15.06.2019 Mo. 08.07.2019

20:00 18:00 20:00 20:00 19:30 20:00 19:30 19:30

No. 1 (1. Philh. Konzert) Krieg und Frieden (Oper) Bruckners 3. Symphonie (3. Philh. Konzert) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Die Möwe (Schauspiel) Kylián/Goecke/Montero (Ballett) Madama Butterfly (Oper) Herzliches Beileid/Glückliche Tage (Schauspiel)

I 321,20 € II 276,80 € III 235,00 € IV 168,40 € V 125,40 €

GEMISCHTES ABO: O2 Fr. 21.09.2018 Sa. 27.10.2018 Fr. 16.11.2018 Mo. 28.01.2019 Di. 26.02.2019 Fr. 17.05.2019 Sa. 15.06.2019 Do. 18.07.2019

20:00 18:00 20:00 20:00 19:30 20:00 19:30 19:30

No. 1 (1. Philh. Konzert) Krieg und Frieden (Oper) Bruckners 3. Symphonie (3. Philh. Konzert) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Die Möwe (Schauspiel) Kylián/Goecke/Montero (Ballett) Madama Butterfly (Oper) Herzliches Beileid/Glückliche Tage (Schauspiel)

I 321,20 € II 276,80 € III 235,00 € IV 168,40 € V 125,40 €

GEMISCHTE ABONNEMENTS


30

GEMISCHTE ABONNEMENTS GEMISCHTES ABO: R1 Do. 25.10.2018 Fr. 30.11.2018 Fr. 28.12.2018 Fr. 25.01.2019 Mo. 11.02.2019 Di. 05.03.2019 Mi. 10.04.2019 Fr. 05.07.2019

20:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Powerhouse (Ballett) Anna Nicole (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Xerxes (Oper) Macbeth (Schauspiel) Ball im Savoy (Oper) Die Troerinnen/Poseidon-Monolog (Schauspiel) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schauspiel)

I 306,20 € II 263,90 € III 220,50 € IV 159,60 € V 114,50 €

GEMISCHTES ABO: R2 Do. 25.10.2018 Fr. 30.11.2018 Fr. 14.12.2018 Fr. 25.01.2019 Mi. 13.02.2019 Di. 05.03.2019 Di. 23.04.2019 Fr. 12.07.2019

20:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Powerhouse (Ballett) Anna Nicole (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Xerxes (Oper) Die Troerinnen/Poseidon-Monolog (Schauspiel) Ball im Savoy (Oper) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schauspiel) Macbeth (Schauspiel)

I 306,20 € II 263,90 € III 220,50 € IV 159,60 € V 114,50 €

GEMISCHTES ABO: V1 Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa.

10.11.2018 15.12.2018 12.01.2019 09.02.2019 02.03.2019 27.04.2019 25.05.2019 13.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Anna Nicole (Oper) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schauspiel) Hänsel und Gretel (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Norma (Oper) Kylián/Goecke/Montero (Ballett) Herzliches Beileid/Glückliche Tage (Schauspiel) Lazarus (Schauspiel)

I 329,80 € II 284,20 € III 237,20 € IV 169,70 € V 124,30 €

GEMISCHTE ABONNEMENTS


31

GEMISCHTES ABO: V2 Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa.

10.11.2018 22.12.2018 12.01.2019 16.02.2019 02.03.2019 27.04.2019 08.06.2019 20.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Anna Nicole (Oper) Komödie mit Banküberfall (DSE) (Schauspiel) Hänsel und Gretel (Oper) Die Möwe (Schauspiel) Norma (Oper) Kylián/Goecke/Montero (Ballett) Herzliches Beileid/Glückliche Tage (Schauspiel) Lazarus (Schauspiel)

I 329,80 € II 284,20 € III 237,20 € IV 169,70 € V 124,30 €

GEMISCHTES ABO: W1 Fr. 02.11.2018 So. 30.12.2018 Fr. 08.02.2019 Fr. 01.03.2019 Mi. 17.04.2019 So. 19.05.2019 Sa. 22.06.2019 Di. 02.07.2019

19:30 19:00 19:30 19:30 19:30 17:00 19:30 19:30

Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Xerxes (Oper) Die Möwe (Schauspiel) Così fan tutte (Oper) Macbeth (Schauspiel) Lohengrin (Oper) Madama Butterfly (Oper) Lazarus (Schauspiel)

I 326,50 € II 280,80 € III 233,50 € IV 166,10 € V 121,00 €

GEMISCHTES ABO: W2 Fr. 16.11.2018 So. 30.12.2018 Fr. 15.02.2019 Fr. 01.03.2019 So. 14.04.2019 So. 19.05.2019 Sa. 22.06.2019 Di. 09.07.2019

19:30 19:00 19:30 19:30 19:00 17:00 19:30 19:30

Die Möwe (Schauspiel) Xerxes (Oper) Ein Stein fing Feuer (Schauspiel) Così fan tutte (Oper) Macbeth (Schauspiel) Lohengrin (Oper) Madama Butterfly (Oper) Lazarus (Schauspiel)

I 326,50 € II 280,80 € III 233,50 € IV 166,10 € V 121,00 €

GEMISCHTE ABONNEMENTS


32 400 Jahre Geschichte des Musiktheaters finden sich im Spielplan der Oper wieder und zeigen den Reichtum der Theater- und Ausdrucksformen. Wer auch abseits der abendlichen Aufführung Interesse an den Kontexten der Werke hat, kann seinen Eindruck künftig noch besser vertiefen. Zusätzlich zu den öffentlichen Proben bieten wir zu den Werken Einführungsmatineen mit den Regie­ teams und den Sänger*innen an. Gemeinsam mit dem Bayerischen Rundfunk veranstalten wir die Diskussionsreihe „Kopf frei! - Die aktuelle Debatte im Forum Oper“, in der wir die Themen der Stücke als gesellschaftliche Fragen formulieren wollen. ­Beliebte Reihen wie die Liederabende, die Konzerte in der Vesperkirche und die wissenschaftlichen Symposien zu ausgewählten Inszenierungen werden weiter­ geführt. Und auf der Internetseite des Staatstheaters finden Sie eine reiche Auswahl an Informationen und Geschichten rund um alle Aktivitäten auf und abseits der Opernbühne.

PROGRAMMATISCHES


33

OPERNHAUSABONNEMENTS

OPERNHAUS MONTAG: M Mo. Mo. Mo. Mo. Mo. Mo. Mo. Mo.

22.10.2018 26.11.2018 17.12.2018 21.01.2019 25.02.2019 08.04.2019 10.06.2019 08.07.2019

20:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 18:00 19:30

Powerhouse (Ballett) Anna Nicole (Oper) Catch me if you can (Oper) Xerxes (Oper) Ball im Savoy (Oper) Madama Butterfly (Oper) Così fan tutte (Oper) Jakob Lenz (Oper)

I 373,80 € II 322,10 € III 260,30 € IV 181,50 € V 133,40 € VI 102,50 € VII 77,00 € VIII 54,20 €

OPERNHAUS DIENSTAG: A Di. 09.10.2018 Di. 06.11.2018 Di. 18.12.2018 Di. 29.01.2019 Di. 26.03.2019 Di. 14.05.2019 Di. 04.06.2019 Di. 25.06.2019 So. 14.07.2019

19:30 19:30 20:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 17:00

Catch me if you can (Oper) Anna Nicole (Oper) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Xerxes (Oper) Ball im Savoy (Oper) Così fan tutte (Oper) Madama Butterfly (Oper) Jakob Lenz (Oper) Lohengrin (Oper)

I 427,20 € II 367,30 € III 298,50 € IV 208,70 € V 153,90 € VI 117,90 € VII 88,00 € VIII 62,60 €

OPERNHAUS-ABONNEMENTS


34 OPERNHAUS MITTWOCH: B Mi. 03.10.2018 Mi. 19.12.2018 Mi. 23.01.2019 Mi. 27.03.2019 Mi. 10.04.2019 Mi. 22.05.2019 So. 16.06.2019 Mi. 17.07.2019

18:00 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 17:00 19:30

Krieg und Frieden (Oper) Hänsel und Gretel (Oper) Ball im Savoy (Oper) Madama Butterfly (Oper) Catch me if you can (Oper) Così fan tutte (Oper) Lohengrin (Oper) Jakob Lenz (Oper)

I 382,80 € II 329,00 € III 269,40 € IV 189,40 € V 140,40 € VI 106,60 € VII 79,60 € VIII 57,20 €

OPERNHAUS DONNERSTAG: C Do. Do. Do. Do. Do. Do. Do. Do.

01.11.2018 27.12.2018 31.01.2019 07.03.2019 30.05.2019 20.06.2019 04.07.2019 18.07.2019

18:00 19:30 20:00 19:30 17:00 19:00 19:30 19:30

Krieg und Frieden (Oper) Xerxes (Oper) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Così fan tutte (Oper) Lohengrin (Oper) Ball im Savoy (Oper) Jakob Lenz (Oper) Madama Butterfly (Oper)

I 376,20 € II 324,30 € III 264,90 € IV 186,30 € V 138,00 € VI 104,50 € VII 78,80 € VIII 56,20 €

OPERNHAUS SONNTAG NACHMITTAG: G So. So. So. So. So. So. So. So.

11.11.2018 09.12.2018 03.02.2019 24.02.2019 24.03.2019 14.04.2019 05.05.2019 07.07.2019

15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30

Krieg und Frieden (Oper) Hänsel und Gretel (Oper) Xerxes (Oper) Dürer’s Dog (Ballett) Così fan tutte (Oper) Madama Butterfly (Oper) Ball im Savoy (Oper) Lohengrin (Oper)

I 377,40 € II 325,40 € III 267,20 € IV 188,70 € V 140,30 € VI 105,50 € VII 79,70 € VIII 57,20 €

OPERNHAUS-ABONNEMENTS


35 OPERNHAUS SONNTAGABEND: U So. So. So. So. So. So. So. So.

21.10.2018 18.11.2018 16.12.2018 10.02.2019 17.03.2019 07.04.2019 26.05.2019 30.06.2019

18:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Krieg und Frieden (Oper) Anna Nicole (Oper) Xerxes (Oper) Ball im Savoy (Oper) Norma (Oper) Così fan tutte (Oper) Catch me if you can (Oper) Jakob Lenz (Oper)

I 375,00 € II 323,20 € III 262,60 € IV 183,90 € V 135,70 € VI 103,50 € VII 77,90 € VIII 55,20 €

OPERNHAUS WECHSELND: L Sa. 13.10.2018 Fr. 07.12.2018 So. 23.12.2018 Di. 22.01.2019 Fr. 15.02.2019 Sa. 30.03.2019 Sa. 11.05.2019 So. 09.06.2019

18:00 19:30 19:00 20:00 19:30 19:30 19:30 18:00

Krieg und Frieden (Oper) Anna Nicole (Oper) Xerxes (Oper) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Catch me if you can (Oper) Così fan tutte (Oper) Ball im Savoy (Oper) Madama Butterfly (Oper)

I 394,00 € II 338,80 € III 277,60 € IV 195,20 € V 144,70 € VI 108,70 € VII 80,40 € VIII 58,20 €

„FREUNDE DER STAATSOPER“-ABO: FSO So. Sa. So. So. So. Sa.

07.10.2018 08.12.2018 06.01.2019 03.03.2019 02.06.2019 06.07.2019

18:00 19:30 11:00 19:00 17:00 19:30

Krieg und Frieden (Oper) Xerxes (Oper) I got Rhythm (Neujahrskonzert) Così fan tutte (Oper) Lohengrin (Oper) Madama Butterfly (Oper)

I 300,40 € II 257,80 € III 210,20 € IV 147,00 € V 108,50 € VI 82,10 € VII 60,00 € VIII 43,40 €

OPERNHAUS-ABONNEMENTS


36 Das Schauspiel möchte Ihnen auf der Höhe der Zeit ein möglichst breites Spektrum an Theatersprachen vorstellen. Große Literatur steht neben neuen ­Formen und Projekten mit Bürger*innenbeteiligung, es gibt Uraufführungen, Romanadaptionen, Musical und Komödie. Bei uns soll sich Boris Nikitin, Star der freien Szene, ebenso wohl fühlen wie ­Regielegende Dieter Dorn. Die Vielfalt im Programm passt zur Vielfältigkeit der Stadt und zu einem neuen Schauspielensemble, in dem gut ein Viertel eine zweite Muttersprache spricht. Neben Schauspieldirektor Jan Philipp Gloger werden mit Hausregisseurin Anne Lenk und Hausautor Philipp Löhle deutschlandweit renommierte Künstler*innen kontinuierlich in Nürnberg arbeiten.  Außerdem holt die neue Reihe „Import/Export“ an drei Wochenenden mit Länderschwerpunkten Internationales ins Schauspiel. Die bisherige BlueBox wird samt ihres Foyers zur „3. Etage“, einem Raum, wo neben Theaterproduktionen künftig Feiern, Musik und Late-Night-Formate stattfinden werden, ein Begegnungsort für Künstler*innen und Zuschauer*innen.

PROGRAMMATISCHES


37

SCHAUSPIELHAUSABONNEMENTS SCHAUSPIELHAUS-ABO: M Sa. 17.11.2018 So. 06.01.2019 So. 10.02.2019 So. 10.03.2019 Fr. 26.04.2019 Fr. 21.06.2019 Fr. 19.07.2019

19:30 19:00 19:00 19:00 19:30 19:30 19:30

Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Ein Stein fing Feuer Komödie mit Banküberfall (DSE) Macbeth Lazarus Die Möwe Der Sandmann

I 218,80 € II 188,80 € III 161,90 € IV 119,30 € V 83,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO DIENSTAG: A Di. Di. Di. Di. Di. Di. Di.

30.10.2018 18.12.2018 12.02.2019 09.04.2019 14.05.2019 25.06.2019 23.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Die Möwe Macbeth Lazarus Ein Stein fing Feuer Komödie mit Banküberfall (DSE) Der Sandmann Herzliches Beileid/Glückliche Tage

I 212,50 € II 181,90 € III 157,70 € IV 115,70 € V 80,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO MITTWOCH: B Mi. Mi. Mi. Mi. Mi. Mi. Mi.

24.10.2018 12.12.2018 09.01.2019 06.02.2019 03.04.2019 19.06.2019 10.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Ein Stein fing Feuer Meisterklasse Komödie mit Banküberfall (DSE) Lazarus Macbeth Der Sandmann Herzliches Beileid/Glückliche Tage

I 212,50 € II 181,90 € III 157,70 € IV 115,70 € V 80,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABONNEMENTS


38 SCHAUSPIELHAUS-ABO DONNERSTAG: C Do. Do. Do. Do. Do. Do. Do.

11.10.2018 20.12.2018 24.01.2019 21.02.2019 18.04.2019 23.05.2019 27.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Die Möwe Ein Stein fing Feuer Macbeth Lazarus Komödie mit Banküberfall (DSE) Herzliches Beileid/Glückliche Tage Der Sandmann

I 212,50 € II 181,90 € III 157,70 € IV 115,70 € V 80,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO DONNERSTAG: N Do. Do. Do. Do. Do. Do. Do.

08.11.2018 13.12.2018 14.02.2019 14.03.2019 11.04.2019 16.05.2019 04.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Ein Stein fing Feuer Macbeth Lazarus Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Die Möwe Herzliches Beileid/Glückliche Tage Der Sandmann

I 212,50 € II 181,90 € III 157,70 € IV 115,70 € V 80,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO FREITAG: F Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

12.10.2018 21.12.2018 25.01.2019 22.02.2019 12.04.2019 03.05.2019 07.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Macbeth Komödie mit Banküberfall (DSE) Meisterklasse Lazarus Ein Stein fing Feuer Der Sandmann

I 225,10 € II 195,70 € III 166,10 € IV 122,90 € V 86,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO SAMSTAG: E Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa.

03.11.2018 01.12.2018 05.01.2019 26.01.2019 16.03.2019 11.05.2019 29.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Die Möwe Ein Stein fing Feuer Komödie mit Banküberfall (DSE) Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Meisterklasse Herzliches Beileid/Glückliche Tage Lazarus

I 225,10 € II 195,70 € III 166,10 € IV 122,90 € V 86,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABONNEMENTS


39 SCHAUSPIELHAUS-ABO SAMSTAG: I Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa. Sa.

13.10.2018 24.11.2018 19.01.2019 23.02.2019 13.04.2019 18.05.2019 06.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Ein Stein fing Feuer Komödie mit Banküberfall (DSE) Meisterklasse Lazarus Macbeth Herzliches Beileid/Glückliche Tage Der Sandmann

I 225,10 € II 195,70 € III 166,10 € IV 122,90 € V 86,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO SONNTAG: D So. So. So. So. So. So. So.

30.09.2018 21.10.2018 25.11.2018 30.12.2018 17.03.2019 05.05.2019 02.06.2019

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Die Möwe Komödie mit Banküberfall (DSE) Ein Stein fing Feuer Macbeth Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Meisterklasse Der Sandmann

I 203,00 € II 172,20 € III 149,10 € IV 110,60 € V 74,20 €

SCHAUSPIELHAUS-ABO WOCHENENDE: L So. So. Sa. So. Sa. So. So.

28.10.2018 02.12.2018 12.01.2019 24.02.2019 27.04.2019 16.06.2019 21.07.2019

19:00 19:00 19:30 19:00 19:30 19:00 19:00

Die Möwe Komödie mit Banküberfall (DSE) Die Troerinnen/Poseidon-Monolog Meisterklasse Ein Stein fing Feuer Lazarus Macbeth

I 216,70 € II 186,50 € III 160,50 € IV 118,10 € V 82,50 €

SCHAUSPIELHAUS-ABONNEMENTS


40

KAMMERSPIELEABONNEMENTS KAMMERSPIELE-ABO SONNTAG: K1 So. 30.09.2018 So. 16.12.2018 So. 17.02.2019 So. 26.05.2019 So. 23.06.2019

19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Das Ding Sound of the City (UA) Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA) Independence for all (Arbeitstitel) (UA)

I 106,50 € II 91,00 € III 74,50 € IV 63,50 € V 53,00 €

KAMMERSPIELE-ABO SONNTAG: K11 So. 21.10.2018 So. 30.12.2018 So. 27.01.2019 So. 05.05.2019

19:00 19:00 19:00 19:00

Der Zorn der Wälder Sound of the City (UA) Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Am Rand (Arbeitstitel) (UA)

I 85,20 € II 72,80 € III 59,60 € IV 50,80 € V 42,40 €

KAMMERSPIELE-ABO MITTWOCH: K2 Mi. 10.10.2018 Mi. 05.12.2018 Mi. 16.01.2019 Mi. 03.04.2019 Mi. 15.05.2019

19:30 Der Zorn der Wälder 19:30 Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) 19:30 Das Ding 19:30 Sound of the City (UA) 19:30 Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA)

I 106,50 € II 91,00 € III 74,50 € IV 63,50 € V 53,00 €

KAMMERSPIELE-ABO MITTWOCH: K21 Mi. 12.12.2018 Mi. 13.02.2019 Mi. 17.04.2019 Mi. 05.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30

Das Ding Der Zorn der Wälder Sound of the City (UA) Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA)

I 85,20 € II 72,80 € III 59,60 € IV 50,80 € V 42,40 €

KAMMERSPIELE-ABONNEMENTS


41 KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE: K3 Sa. 06.10.2018 Fr. 23.11.2018 Sa. 09.02.2019 Sa. 06.04.2019 Sa. 22.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19:30

Der Zorn der Wälder Das Ding Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA) Independence for all (Arbeitstitel) (UA)

I 106,50 € II 91,00 € III 74,50 € IV 63,50 € V 53,00 €

KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE: K31 Sa. 13.10.2018 Sa. 10.11.2018 Sa. 08.12.2018 Sa. 16.03.2019

19:30 19:30 19:30 19:30

Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Der Zorn der Wälder Sound of the City (UA) Das Ding

I 85,20 € II 72,80 € III 59,60 € IV 50,80 € V 42,40 €

KAMMERSPIELE-ABO WOCHENENDE: K32 Sa. 20.10.2018 Sa. 01.12.2018 Sa. 13.04.2019 Sa. 08.06.2019

19:30 19:30 19:30 19:30

Der Zorn der Wälder Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Sound of the City (UA) Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA)

I 85,20 € II 72,80 € III 59,60 € IV 50,80 € V 42,40 €

KAMMERSPIELE-ABO DONNERSTAG: K4 Do. 11.10.2018 Do. 22.11.2018 Do. 13.12.2018 Do. 04.04.2019 Do. 11.07.2019

19:30 19:30 19:30 19:30 19.30

Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Der Zorn der Wälder Sound of the City (UA) Eine kurze Geschichte der Bewegung (UA) Das Ding

I 106,50 € II 91,00 € III 74,50 € IV 63,50 € V 53,00 €

KAMMERSPIELE-ABO DONNERSTAG: K41 Do. 25.10.2018 Do. 06.12.2018 Do. 28.02.2019 Do. 16.05.2019

19:30 19:30 19:30 19:30

Der Zorn der Wälder Sound of the City (UA) Aufführung einer gefälschten Predigt über das Sterben (UA) Am Rand (Arbeitstitel) (UA)

I 85,20 € II 72,80 € III 59,60 € IV 50,80 € V 42,40 €

KAMMERSPIELE-ABONNEMENTS


42

ABONNEMENTS 3. ETAGE (VORMALS BLUEBOX-ABOS)

BB1 Sa. 13.10.2018 Sa. 02.02.2019 Sa. 18.05.2019 Fr. 31.05.2019

20:15 19:00 20:15 20:15

Das Kabinett der vereinigten Vergangenheiten (UA) Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens (UA) Eine Essayperformance (Arbeitstitel) (UA) Veras Kabinett & BABA DUNYAH

20:15 19:00 20:15 20:15

Das Kabinett der vereinigten Vergangenheiten (UA) Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens (UA) Eine Essayperformance (Arbeitstitel) (UA) Veras Kabinett & BABA DUNYAH

20:00 19:00 20:00 20:15

Das Kabinett der vereinigten Vergangenheiten (UA) Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens (UA) Eine Essayperformance (Arbeitstitel) (UA) Veras Kabinett & BABA DUNYAH

20:15 19:00 20:15 20:15

Das Kabinett der vereinigten Vergangenheiten (UA) Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens (UA) Eine Essayperformance (Arbeitstitel) (UA) Veras Kabinett & BABA DUNYAH

I 45,20 €  

BB2 Do. 11.10.2018 Mi. 23.01.2019 Mo. 15.04.2019 Sa. 01.06.2019 I 45,20 €  

BB3 So. 28.10.2018 So. 20.01.2019 So. 07.04.2019 Do. 30.05.2019 I 45,20 €  

BB4 Di. 30.10.2018 Mi. 06.02.2019 Mi. 15.05.2019 Mi. 29.05.2019 I 45,20 €  

ABONNEMENTS 3. ETAGE


43 Besuchen Sie uns im Internet…

MEIN ERSTES DATE

JENS-DANIEL HERZOG/STAATSINTENDANT & OPERNDIREKTOR WWW.STNBG.DE/JDH

koNZERTE ÜBER koNZERTE ÜBER koNZERTE ÜBER koNZERTE JOANA MALLWITZ/GENERALMUSIKDIREKTORIN WWW.STNBG.DE/JM


44 Ihr Zuspruch der letzten Jahre ist auch in der Phase des Neubeginns unsere Motivation, weiterhin unseren Spielplan nach bewusst gewählten Leitlinien zu gestalten, die den Kreis der Tanz-Fans in der Region noch erweitern. Basierend auf der Arbeit der letzten Dekade steht nun die Weiterentwicklung der signifikanten Handschrift des Staatstheater Nürnberg Balletts auf dem Programm. Eine abendfüllende Eigenkreation Goyo Monteros für seine Compagnie beschäftigt sich mit Shakespeares Klassiker „A Midsummernight’s Dream“, wir laden international prägende Gastchoreo­ grafen wie Jiří Kylián und Marco Goecke zu uns ein, um unser Repertoire weiter zu profilieren, und bieten schließlich eine Plattform explizit für Talente aus den eigenen Reihen – dies sind die Beiträge der Sparte Ballett zu einem insgesamt aufregenden Neustart unseres „Hauses der Künstler*innen“! Selbstverständlich flankieren wir unsere Premieren mit dem gewohnten Beiprogramm aus Matineen mit ersten Kostproben und Konzeptionsgesprächen, den lebhaft nachgefragten Werkeinführungen eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn und einem ausgewählten Termin mit einem Publikumsgespräch im Anschluss an eine Vorstellung.

PROGRAMMATISCHES


45

BALLETTABONNEMENTS

BALLETT-ABO: J1 Sa. 01.12.2018 Fr. 18.01.2019 Sa. 13.04.2019 Sa. 15.06.2019

11:30 20:00 19:30 19:30

A Midsummernight’s Dream (Probenbesuch) A Midsummernight’s Dream Kylián/Goecke/Montero Exquisite Corpse IV

I 162,10 € II 137,70 € III 110,60 € IV 75,10 € V 55,00 €

BALLETT-ABO: J2 Sa. 01.12.2018 Fr. 18.01.2019 Sa. 13.04.2019 Sa. 22.06.2019

11:30 20:00 19:30 19:30

A Midsummernight’s Dream (Probenbesuch) A Midsummernight’s Dream Kylián/Goecke/Montero Exquisite Corpse IV

I 162,10 € II 137,70 € III 110,60 € IV 75,10 € V 55,00 €

BALLETT-ABO: Q1 Sa. 08.12.2018 Do. 20.12.2018 So. 21.04.2019 Do. 20.06.2019

11:30 20:00 19:00 19:00

A Midsummernight’s Dream (Matinee) A Midsummernight’s Dream Kylián/Goecke/Montero Exquisite Corpse IV

I 138,00 € II 119,30 € III 96,50 € IV 67,50 € V 49,70 €

BALLETT-ABONNEMENTS


46 BALLETT-ABO: Q2 Sa. 08.12.2018 Do. 20.12.2018 So. 21.04.2019 Mi. 26.06.2019

11:30 20:00 19:00 19:30

A Midsummernight’s Dream (Matinee) A Midsummernight’s Dream Kylián/Goecke/Montero Exquisite Corpse IV

I 138,00 € II 119,30 € III 96,50 € IV 67,50 € V 49,70 €

BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO: T1 Mi. 19.12.2018 Do. 24.01.2019 Mi. 20.02.2019 So. 31.03.2019 Sa. 06.04.2019 Mo. 20.05.2019

19:30 20:00 19:30 19:00 11:30 20:00

Die Möwe (Schauspiel) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Die Troerinnen/Poseidon-Monolog (Schauspiel) Lazarus (Schauspiel) Kylián/Goecke/Montero (Matinee) (Ballett) Kylián/Goecke/Montero (Ballett)

I 188,90 € II 163,40 € III 137,60 € IV 98,30 € V 72,00 €

BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO: T2 Mi. 31.10.2018 Do. 24.01.2019 Di. 05.03.2019 Sa. 06.04.2019 So. 28.04.2019 Mo. 20.05.2019

19:30 20:00 19:30 11:30 19:00 20:00

Die Troerinnen/Poseidon-Monolog (Schauspiel) A Midsummernight’s Dream (Ballett) Lazarus (Schauspiel) Kylián/Goecke/Montero (Matinee) (Ballett) Die Möwe (Schauspiel) Kylián/Goecke/Montero (Ballett)

I 188,90 € II 163,40 € III 137,60 € IV 98,30 € V 72,00 €

BALLETT-ABONNEMENTS


47 Besuchen Sie uns im Internet…

SCHAU DIR EINE SIT­UA­TION VON ALLEN BLICK­ WINKELN AUS AN CHRISTIAN RUPPERT/GESCHÄFTSFÜHRENDER DIREKTOR WWW.STNBG.DE/CR

PAss AUF, ICH HAB’N TRICK! JAN PHILIPP GLOGER/SCHAUSPIELDIREKTOR WWW.STNBG.DE/JPG

Mein bESTIMMUNGSORT! GOYO MONTERO/BALLETTDIREKTOR & CHEFCHOREOGRAF WWW.STNBG.DE/GM


48 Neben den großen Philharmonischen Konzerten und den Kammerkonzerten bringt Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz neue Konzertformate mit nach Nürnberg. In den „Expeditionskonzerten“ begibt sie sich mit der Staatsphilharmonie und dem Publikum ins Herz der Meisterwerke hinein und macht spannende Struk­ turen und Zusammenhänge hörbar. Die Reihe „Querformat“ im historischen Rathaussaal bietet die Möglichkeit, in ungewöhnlichen Orchesterbesetzungen interessante Seitenpfade der Musik­ geschichte zu erkunden. Abschluss der Saison ist das „Festwiesenkonzert“, das einen ganzen Tag der klassischen Musik widmet und mit einer Aufführung von Benjamin Brittens großem „War Requiem“ endet. Mit Neujahrskonzerten, Kinder- und Jugendkonzerten, Klassik Open Air und „Phil&Lunch“ gibt es viele musikalische Ereignisse weiter zu genießen oder neu zu entdecken.

PROGRAMMATISCHES


49

KONZERTABONNEMENTS KONZERT-ABO FREITAG: K Fr. 21.09.2018 20:00 Fr. 19.10.2018 20:00 Fr. 16.11.2018 20:00 Fr. 15.02.2019 20:00 Fr. 15.03.2019 20:00 Fr. 12.04.2019 20:00 Fr. 17.05.2019 20:00 Sa. 13.07.2019 20:00

No. 1 (1. Philh. Konzert) Paganini und die Viola (2. Philh. Konzert) Bruckners 3. Symphonie (3. Philh. Konzert) Very british! (4. Philh. Konzert) Feuerwerk der Trommeln (5. Philh. Konzert) Scheherazade (6. Philh. Konzert) Schuberts große C-Dur-Sinfonie (7. Philh. Konzert) 1 Festwiesenkonzert: War Requiem (8. Philh. Konzert)

I 260,80 € II 233,60 € III 212,80 € IV 156,00 € V 126,40 €

KINDERKONZERT-ABO: KK So. So. So. So.

14.10.2018 02.12.2018 07.04.2019 26.05.2019

Erw.:

10:00 10:00 10:00 10:00

Bahn frei! (1. Kinderkonzert) Die Prinzessin auf der Erbse (2. Kinderkonzert) Taktgefühl (3. Kinderkonzert) Summ, summ, summ (4. Kinderkonzert)

I 67,60 € II 58,80 € III 50,80 € IV 42,40 € V 38,00 € VI 30,00 € VII 30,00 € VIII 22,80 €

Kinder: I 45,60 € II 39,60 € III 34,40 € IV 28,60 € V 25,60 € VI 20,40 € VII 20,40 € VIII 15,40 €

KAMMERKONZERT-ABO: PH So. 14.10.2018 15:00 So. 25.11.2018 15:00 So. 16.12.2018 11:00 So. 10.02.2019 15:00 So. 17.03.2019 15:00 So. 07.04.2019 15:00 So. 26.05.2019 15:00 So. 30.06.2019 15:00

Nah und doch so fern (1. Kammerkonzert) Medea (2. Kammerkonzert) Musik zum großen Fest (3. Kammerkonzert) Gestatten, Soloklarinettist Felix Löffler (4. Kammerkonzert) Fünf vor Acht (5. Kammerkonzert) Philacademy (6. Kammerkonzert) Auf Spurensuche (7. Kammerkonzert) Harmonie (8. Kammerkonzert)

I 110,40 €

KONZERT-ABONNEMENTS


50

THEATER‑SCHECKS – DAS WAHLABO

Mit den Theaterschecks (im Gesamtwert von 114,00 bis 564,00 €) können Sie insgesamt 10 Vorstellungen des Staatstheaters während der Spielzeit 2018/2019 bis zu 20% vergünstigt besuchen. Ausgenommen sind Sonderveranstaltungen, Gastspiele und Premieren. Die Schecks erhalten Sie im Abonnementbüro, eingelöst werden können diese dann an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus und telefonisch bei der Staatstheater­ Hotline 0180-1-344-276 (3,9 ct/Min/Mobil bis zu 42 ct/Min).

THEATER-SCHECKS


51

JUNGE ABONNENT*INNEN

Die Schulplatzmiete – Das flexible Abo für Schüler*innen Mit Freund*innen und Gleichgesinnten phantastische Geschichten erleben: Vier bis fünfmal im Schuljahr können Schüler*innen für je 9,50 € in die bunte Welt des Theaters eintauchen. Anmeldung über die jeweiligen Schulplatzmietenlehrer*innen in der Schule. Das junge Wahlabo für Studierende und Auszubildende Auszubildende und Studierende (bis 27 Jahre) können mit diesem Wahlabonnement fünf Mal für je 11 € Vorstellungen des Staats­ theaters besuchen. Dabei ist es egal, ob man fünf Mal alleine oder ein Mal zu fünft geht. Die fünf Gutscheine, die direkt an den Theaterkassen erhältlich sind, können innerhalb einer Spielzeit für alle Vorstellungen des Staatstheaters für Plätze ab Preis­ kategorie III eingelöst werden.

JUNGE ABONNENT*INNEN


52

ABONNEMENT: BEDINGUNGEN* * ausgenommen sind: Schnupper-Abonnements, Theaterschecks, Schulplatzmiete und Wahlabos für Student*innen.

1. Der Vertrag wird grundsätzlich für eine Spielzeit (Anfang September bis Ende August) abgeschlossen. Er verlängert sich mit Ausnahme des Schnupper-­ Abonnements jeweils um eine Spielzeit, wenn er nicht von einem der Vertragsteile bis spätestens zum 31. Mai schriftlich gekündigt wird. Bis zu diesem Zeitpunkt sind auch Platzänderungswünsche anzumelden. Während der Spielzeit können Änderungswünsche nicht berücksichtigt werden. 2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund während der Vertragslaufzeit besteht nur in Ausnahmefällen bei Vorlage der entsprechenden Nachweise. 3. Zu Beginn der Spielzeit erhalten Sie einen Überweisungsträger mit dem Preis für Ihr/e Abonnement/s. Der Betrag ist spätestens bis zum 31. Oktober zu zahlen. Eine Zahlung in zwei bzw. bei gemischten Abonnements in drei Raten kann vereinbart werden. Bei Ratenzahlung per Überweisung ergeht für die zweite bzw. dritte Rate eine gesonderte Zahlungsaufforderung, wobei die zweite Rate jeweils bis 31. Januar und die dritte Rate bis zum 02. Mai zu bezahlen ist. Im Falle des Bankeinzugs erfolgt keine gesonderte Benachrichtigung. Bei den Schnupper-Abonnements ist der volle Betrag bei Abschluß fällig.

ABONNEMENT: BEDINGUNGEN


53 4. Bei Verzug entstehen Mahnkosten in Höhe von 5,00 € und ggf. Verzugszinsen. 5. Bei Zahlung des Gesamtbetrages per Lastschrift oder Überweisung erhalten Sie als Bonus zwei Gutscheine (Schnupper-Abonnements und Theaterschecks ausgenommen), die Ihnen den Erwerb zusätzlicher Eintritts­karten mit dem Abo-Preisvorteil ermöglichen. 6. Bitte überweisen Sie den Betrag auf das Konto – IBAN: DE30 7605 0101 00010500 04 / SWIFT-BIC: SSKNDE77XXX bei der Sparkasse Nürnberg zugunsten der Zahlstelle des Staatstheater Nürnberg oder zahlen Sie bequem per Bankeinzug. Barzahlungen werden im Abonnementbüro angenommen, nicht jedoch an den Tageskassen. 7. Zu Beginn der Spielzeit erhalten Sie Ihren Abonnementausweis. Sollten Sie Ihren Abonnementausweis nicht bis spätestens 10. Oktober erhalten haben, bitten wir Sie, uns dies unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Bei den Schnupper-Abonnements wird Ihnen der Ausweis rechtzeitig vor dem jeweiligen ersten Vorstellungstermin zugesandt. Dieser Ausweis gilt als Eintrittsnachweis für alle Vorstellungen der von Ihnen gewählten Abonnement­serie. Eine gesonderte Zusendung von Eintrittskarten erfolgt nur in Ausnahmefällen. 8. Der Abonnementausweis ist übertragbar. Die Zahlungsverpflichtung trifft jedoch die Person, die den Vertrag unterzeichnet hat bzw. auf dessen Namen das Abonnement abgeschlossen wurde. 9. Der Verlust eines Abonnementausweises ist dem Abonnementbüro sofort mitzuteilen. Es wird ein Ersatz­ausweis ausgestellt und der alte Ausweis für ungültig erklärt. 10. Sollten Sie eine Vorstellung nicht besuchen können, stellt Ihnen das Abonne­ mentbüro frühestens acht Wochen vor der Vorstellung auf telefonischen bzw. persönlichen Antrag einen Umtauschschein aus. Verständigen Sie das Abonnementbüro bitte bis spätestens 12.00 Uhr am Tage der Aufführung. Für Abonnement-Vorstellungen am Wochenende bzw. an Feiertagen können Abmeldungen bis Freitag 12.00 Uhr bzw. bis zum ­vorausgehenden Werktag 12.00 Uhr angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass bei Abonnements mit mindestens acht Vorstellungen nicht mehr als drei Umtauschscheine und bei allen anderen Abonnements maximal zwei Umtausch­­scheine pro Spielzeit ausgestellt werden können. Ausgenommen vom Umtausch sind die Probenbesuche und „Matinee“-Veranstaltungen in den Ballett-Abos, da dies kostenfreie zusätzliche Angebote sind. Bei den Schnupper-­ Abonnements kann maximal ein Umtauschschein pro Abo ausgestellt werden. 11. Umtauschscheine werden gegen eine Gebühr von 2,00 € an den Tageskassen für eine spätere Aufführung innerhalb derselben Spielzeit eingelöst. Sie gelten grundsätzlich nicht bei Gastspielen, Premieren und Sonder­veranstaltungen.

ABONNEMENT: BEDINGUNGEN


54 Lediglich Umtauschscheine, welche den Aufdruck „Premieren-Abo“ tragen, werden auch bei einer der nächsten Premieren entgegengenommen. Sollte beim Einlösen eines Umtausch­scheines die Vorstellung, der Vorstellungstag oder die Preisgruppe geändert werden, können evtl. Auf- oder Auszahlungen notwendig werden. Bei der Einlösung von Tauschscheinen auf postalischem Wege kommt eine Bearbeitungsgebühr von 2,90 € hinzu. 12. Der Ersatz von verlorengegangenen bzw. verfallenen Umtauschscheinen ist nicht möglich. Dies gilt auch für versäumte bzw. nicht rechtzeitig abgemeldete Abonnementvorstellungen, auch bei den Schnupper-­Abonnements. 13. Im Preis der Abonnementreihen sind die Gebühren für die Garderobe im Opern­ haus und im Schauspielhaus enthalten. Bei den Philharmonischen Konzerten in der Meistersingerhalle wird die Garderoben­gebühr direkt vom dortigen Personal erhoben. 14. Sonderregelung für Rollstuhlfahrer*innen: Bitte geben Sie bei der Bestellung des Abonnements an, dass Sie Rollstuhl­fahrer*in sind, da leider nur eine begrenzte Anzahl von Rollstuhlplätzen zur Verfügung steht. UND NOCH EINE BITTE: Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, möchten wir Sie bitten, uns Änderungen Ihres Namens, Ihrer Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Bankverbindung umgehend mitzuteilen.

ABONNEMENT: BEDINGUNGEN


55

KONTAKTINFORMATIONEN

Abonnement-Büro Angelika Koppernock, Gisela Gottschalk Grasersgasse 25-29, 90402 Nürnberg Tel.: 0911-231-35 13 / 0911-231-10 846 Fax: 0911-231-81 88 Postanschrift: Richard-Wagner-Platz 2-10, 90443 Nürnberg abonnement@staatstheater-nuernberg.de Schulplatzmiete schulplatzmiete@staatstheater-nuernberg.de Sibylle Steinhauer, Tel.: 0911-231-3515 Öffnungszeiten Mo/Di/Do: 9.00–16.00 Uhr, Mi/Fr: 9.00–12.30 Uhr (in den Theaterferien vom 27.07.2018 bis 11.09.2018, Mo–Fr 9.00–12.30 Uhr) Das Abonnementbüro ist in der Zeit vom 06.08 bis 26.08.2018 sowie am 12.09.2018 geschlossen. Ausführliche Infos zu den Abonnements und den Produktionen, sowie das vollständige Programm auf www.staatstheater-nuernberg.de.

KONTAKT


BESTELLFORMULAR Platzgruppe

Anzahl OPERNHAUS PREMIEREN

Serie P £ SCHAUSPIEL PREMIEREN

Serie P (Schauspielhaus £ Serie KX (Kammerspiele) £ GEMISCHTE ABONNEMENTS

Serie BR1 £ BR2 £ H1 £ H2 £  O1 £ O2 £ R1 £ R2 £ V1 £ V2 £  W1 £ W2 £  OPERNHAUS-ABONNEMENTS

Serie A £ B £ C £ G £ L £ M £  U £ FSO £  SCHAUSPIELHAUS-ABONNEMENTS

Serie A £ B £ C £ D £ E £ F £  I £ L £ M £ N £  KAMMERSPIELE-ABONNEMENTS

Serie K1 £ K11 £ K2 £ K21 £ K3 £  K31 £ K32 £ K4 £ K41 £  ABONNEMENTS 3. ETAGE

Serie BB1 £ BB2 £ BB3 £ BB4 £  BALLETT-ABONNEMENTS

Serie J1 / J2 £ Q1 / Q2 £  BALLETT-SCHAUSPIEL-ABO

Serie T1 T2 £  KONZERT-ABONNEMENTS

Serie K £ PH £  KINDERKONZERTABONNEMENT Serie KK £ 

£  Bitte schicken Sie mir das Bestellformular für Theaterschecks. £  Ich bin bereits Abonnent*in, meine Kundennummer lautet: £  Ich bin Neuabonnent*in: Name

Kinder Erw.

Durch den Abschluss eines Abonnements entsteht ein verbindliches Vertragsverhältnis zwischen den Abonnent*innen und dem Staatstheater Nürnberg. Die Kontodaten werden im Ver­ trag angegeben. Ich bin ein­ verstanden, dass meine Vertrags­ daten durch das Staatstheater Nürnberg zur Information (Vorstellungsänderungen etc.) und Kundenberatung per Telefon, Post und E-Mail genutzt werden.

Straße PLZ/Ort

"

Festnetz/Mobil E-Mail

Datum / Unterschrift


Tel. 0911-231-3513 oder -10846 Fax 0911-231-81 88 abonnement@staatstheater-nuernberg.de

ABONNEMENTBÜRO: Vielen Dank für Ihre Bestellung. Gerne beraten Sie Angelika Koppernock und Gisela Gottschalk zu Ihren Fragen rund um das Abonnement.

E-Mail .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .............

Festnetz / Mobil .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..............

PLZ / Ort .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..............

Straße .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..............

Name/Kundennr. .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..............

Abonnent*innen werben Abonnent*innen (gültig bis 03.08.2018) Ich wurde geworben durch:

  Grasersgasse 25-29,   90402 Nürnberg

Stiftung Staatstheater Nürnberg Abonnementbüro Richard-Wagner-Platz 2-10 D- 90443 Nürnberg


Staatstheater Nürnberg Richard-Wagner-Platz 2–10 90443 Nürnberg INFORMATIONEN UND TICKETS 0180-1-344-276 (3,9 ct/Min, Mobil bis zu 42 ct/Min); FAX: 0911-81019 99 INFO@STAATSTHEATER-NUERNBERG.DE / WWW.STAATSTHEATER-NUERNBERG.DE Herausgeber:

Stiftung Staatstheater Nürnberg

Stiftungsvorstand:

Jens-Daniel Herzog (Staatsintendant) und Christian Ruppert (Geschäftsführender Direktor)

Das Staatstheater Nürnberg ist eine Stiftung öffentlichen Rechts unter gemeinsamer Trägerschaft des Freistaats Bayern und der Stadt Nürnberg. Gestaltung:

ErlerSkibbeTönsmann: Johannes Erler, Jamal Buscher (www.est-agentur.de)

Fotostrecke

Peter Kaaden, Cosmopola (www.peterkaaden.de)

Redaktion: Lars Finneisen, Katharina Gerschler, Jan Philipp Gloger, Christine Haas, Thomas Herrmann, Wiebke Hetmanek, Georg Holzer, Sascha Kölzow, Joana Mallwitz, Goyo Montero, Dorothea Mosl, Brigitte Ostermann, Sonja Westerbeck, Susanne Wissen Druck:

Osterchrist Druck und Medien GmbH

Planungsstand April 2018 – Änderungen vorbehalten AGB des Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-nuernberg.de oder Sie können sie auf Wunsch an den Theaterkassen im Opern- und Schauspielhaus einsehen. Wir danken den Fördervereinen Freunde der Staatsoper Nürnberg e.V., OPERA VIVA - Patronatsverein des Staatstheaters Nürnberg, Schauspiel Nürnberg e.V., Damenclub zur Förderung der Oper Nürnberg e.V. sowie den Ballettfreunden Staatstheater Nürnberg e.V. für ihre großzügige Unterstützung. Partner:

Das Staatstheater Nürnberg unterstützt die Kulturhauptstadtbewerbung Nürnbergs.


AUSFÜHRLICHE INFOS UND KARTEN UNTER: WWW.STAATSTHEATER-NUERNBERG.DE

Abonnements 2018 / 2019  

Alle Informationen zu unseren Abonnements 2018/2019

Abonnements 2018 / 2019  

Alle Informationen zu unseren Abonnements 2018/2019

Advertisement