Page 1

EVANG.-LUTH. KIRCHENGEMEINDEN LEUTERSHAUSEN UND JOCHSBERG Februar/März 2011

MONATSSPRUCH

Nr. 86 März 2011

Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe; denn von ihm kommt meine Hoffnung. Psalm 62,6

Geistliche A-cappella-Chormusik Der Windsbacher Knabenchor gastiert am

Samstag, 26. Februar 2011 um 19.00 Uhr in der Kirche St. Peter in Leutershausen.

Kartenvorverkauf im Dekanatsbüro. Sichern Sie sich eine Platzkarte zu 20,- €. Unter http://www.leutershausen-evangelisch. de ist eine Informationsseite zu den Plätzen in der Kirche online gestellt.


Verabschiedung Frau Walch

In einer adventlichen Abendandacht wurde Dekanatskantorin Ulrike Walch am 18.12.2010 in St.Peter in Leutershausen verabschiedet.

2

Dekanat Leutershausen


Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem.

Römer 12,21

Diese Jahreslosung für 2011 hat mich in den letzten Wochen intensiv begleitet. Sie war Thema in vielen Gruppen und Kreisen, im Unterricht in der Grundschule und im Präparanden- und Konfirmandenkurs. Immer wieder hat sich mir diese Jahreslosung in ihrer Bedeutung neu erschlossen. Das zwölfte Kapitel des Römerbriefes, in dem die Jahreslosung steht, trägt in der Lutherbibel die Überschrift: „Das Leben als Gottesdienst“. Doch was ist für uns Leben? Leben ist Arbeit, ein Ringen, immer wieder auch ein Kampf … . „Leben ist einmalig“ sagt ein Jugendlicher und ich spüre, wie „hoffnungsvoll“ er sein Leben betrachtet. Sein Leben steckt voller Möglichkeiten und Chancen, voller Hoffnungen und Träume. Und ich spüre, wie mich mein eigenes Leben schon ernüchtert hat. Die Wirklichkeit hat manchen Traum zerplatzen lassen, ich stoße an Grenzen der eigenen Kraft, der Gesundheit, und auch Themen wie Verlust und Vergänglichkeit rücken näher heran. „Leben ist einmalig“ – höre ich und begreife für mich neu, was „Leben Leutershausen

als Gottesdienst“ meint. Leben dürfen in dieser besonderen und lebendigen Beziehung zu Gott. Leben können, weil das Gute, das alles Böse überwindet, im Zeichen des Kreuzes schon geschehen und möglich ist. Ungerechtigkeit und Leid, Verlust und Tod behalten nicht das letzte Wort. Hier wird das Böse nicht verdrängt, sondern vor dem geklagt, der gerecht richten und erlösen will. Hier wird Leid nicht verleugnet, nicht klein geredet oder ignoriert, sondern vor dem gebracht, der trösten kann. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Ich möchte es ganz bewusst probieren, mich selbst immer wieder prüfen, das Gute zu leben, denn – JA mein Leben ist einmalig und das des Anderen auch. Denn wir alle leben davon, dass Gottes Güte und Liebe uns Menschen und seiner Welt gilt. Und das, was ich von Gott an Gutem erfahren habe möchte ich weitergeben. Sie auch? Ihre Pfarrerin Heimtraud Walz 3


Neubesetzung der Dekanatskantorenstelle mit KMD Wolfgang Stetter aus Feuchtwangen

Liebe Leserin, lieber Leser, auf dieser Seite möchte ich mich Ihnen als der neue Dekanatskantor vorstellen. Wie es dazu kam, dass nach dem Weggang von Frau Walch ausgerechnet der Feuchtwanger Dekanatskantor die frei gewordene Stelle übernimmt, möchte ich Ihnen kurz erklären: Im Zusammenhang mit der Umsetzung der Landesstellenplanung im Bereich der hauptamtli 4

chen Kirchenmusik wurde mir nach Zustimmung verschiedener Gremien am 01.01.2011 die 0,25-Stelle im Dekanatsbezirk Leutershausen in Kombination mit der nun reduzierten 0,75 Stelle in Feuchtwangen übertragen. Ich bin in Erkheim, Memmingen und Mindelheim aufgewachsen und seit 1972 mit Anneliese Stetter verheiratet. Sie ist ausgebildete Klavierund Musiklehrerin und seit vielen Jahren an der Städt. Musikschule Dinkelsbühl angestellt. Wir haben Dekanat Leutershausen


drei erwachsene Söhne und drei Enkelkinder. Nach dem Musik- und Kichenmusikstudium in Bayreuth, Esslingen und Augsburg mit den Abschlüssen Fachlehrer für Musik an Volks- und Realschulen, B-Prüfung, Staatliche Reifeprüfung im Fach Orgel, trat ich im Jahre 1973 die hauptamtliche Stelle als Stadt- und Dekanatskantor in Feuchtwangen an. Diesen Dienst versehe ich bis zum heutigen Tag mit großer Begeisterung. Im überregionalen Bereich war ich regelmäßig tätig als Orgellehrer bei Kursen des Landeskirchenmusikdirektors und bei Chorleiterschulungen des Posaunenchorverbandes. Von 1992-2004 gehörte ich dem Landesposaunenrat an. Seit einigen Jahren bin ich (Gründungs-) Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Motorrad-Evangelisch“. Schaut man auf die Internetseite des Dekanats, so stellt man schnell fest, dass es im Bereich der Kirchenmusik eine beeindruckende Vielfalt an Chören und Aktivitäten gibt. Dies ist mit Sicherheit auch ein Verdienst meiner Vorgängerin Ulrike Walch. Meine Aufgabe als Dekanatskantor wird es sein, auch künftig alle Verantwortlichen in ihrer kirchenmusikalischen Arbeit zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Dieser Dienst kann nicht vom Schreibtisch aus geschehen, deshalb werde ich Dekanat Leutershausen

in nächster Zeit viel unterwegs sein, um die Menschen, die hinter diesen Aktivitäten stehen, kennen zu lernen. Das Navigationsgerät werde ich zur Ausübung meiner Tätigkeit als Dekanatskantor des Öfteren verwenden müssen, wenn es darum geht, die jeweils kürzeste Strecke zu meinen Einsatzorten zu finden. Ein Navigationsgerät hilft mir allerdings nicht bei der Frage, wo die Mitwirkung des Dekanatskantors erwünscht ist, dazu bedarf es Ihrer Mithilfe. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit. Nun möchten Sie sicher noch wissen, wie Sie mich erreichen können. Meine Bürozeiten im Gemeindehaus Feuchtwangen: Dienstag bis Freitag von 10:00 – 11:30 Uhr Tel.: 09852 – 4092. Kontaktieren können Sie mich selbstverständlich auch per Email: kantorat@dekanat-leutershausen.de Es grüßt Sie ganz herzlich Wolfgang Stetter (Stadt- und Dekanatskantor, Kirchenmusikdirektor)

5


Chor- und Orgelmusik zur Passion

mit Einführung von Dekanatskantor Wolfgang Stetter Wir laden herzlich ein zur Passionsmusik mit Chor- und Orgelmusik am 20. März um 17:00 Uhr in der Stiftskirche Feuchtwangen und um 20.00 Uhr in St. Peter Leutershausen. Im Mittelpunkt des Konzertes steht die Aufführung der Passionsbetrachtung „Crucifixion“ mit Melodien bekannter Spirituals für Sprecher, Vorsänger, Chor, Posaune und Kontrabass von Paul E. Ruppel aus dem Jahre 1960. Mitwirkende: Evangelischer Kirchenchor Leutershausen (Einstudierung Eva Schreiber); Evang. Kantorei Feuchtwangen, Hans-Martin Schreiber (Vorsänger), zwei Instrumentalisten, Wolfgang Stetter (Leitung und Orgel). Der Eintritt ist frei. Paul E. Ruppel hat wie kaum ein anderer durch seine vielfältige Arbeit das Singen von Chören und Gemeinden geprägt. Texte, Melodien, Tonsätze und Kanons (zum Beispiel „Vom Aufgang der Sonne“) stehen heute in katholischen wie evangelischen Gesangbüchern. Von seinen umfangreicheren Werken ist vor allem die Passionsbetrachtung „Crucifixion“ bekannt geworden.

Nach dem Konzert findet ein Empfang im Gemeindehaus statt.

Einladung zum Projektchor „Crucifixion“ Unser neuer Dekanatskantor, Herr Wolfgang Stetter, wird am 20. März 2011 offiziell in sein Amt eingeführt. Als Kirchenmusiker will er das natürlich musikalisch gestalten. Zur Aufführung kommt das Stück „Crucifixion“ von Paul Ernst Ruppel. Die Passionsgeschichte wird von Chor, Sprecher, Solist und Soloinstrumenten in einer ganz eindringlichen Tonsprache dargeboten. Der Feuchtwanger Chor und der Leutershäuser Kirchenchor musizieren gemeinsam. Die Proben finden jeweils in den eigenen Gemeinden statt. Am 3. 3. proben wir gemeinsam in Leutershausen. Wer zu diesem Projekt dazustoßen möchte, melde sich bitte telefonisch bei Eva Schreiber (Tel. 484). Die Proben finden donnerstags um 20 Uhr ins Gemeindehaus statt. Eva Schreiber 6

Dekanat Leutershausen


Marriage Week - Gutes für Ehepaare Die Woche für die Ehe 2011 im Dekanat Leutershausen Veranstaltungen während der Woche für die Ehe So., 06.02. 19.30h

Auftakt: Tanzabend für Paare mit Anleitung, im Gemeindezentrum Frommetsfelden. Infos und Anmeldung im Dekanatsbüro Leutershausen oder im gms-Büro Auerbach

Sa., 12.02. 19.00h Mo., 14.02. 19.00h

Candlelightdinner Festliches Abendessen für Ehepaare mit Impulsen für den Ehe-Alltag; im Gemeindezentrum Frommetsfelden, Infos und Anmeldung im gms-Büro Auerbach Empfang im Rathaus Leutershausen. Bürgermeister Hess lädt Jubelpaare ein.

Der Ehekurs - ab Freitag, 25. Februar 2011 „Wie führen wir eine glückliche und gesunde Ehe, die ein Leben lang hält?“ Jeweils freitags, 19.45h-22.00h im Gemeindehaus Leutershausen Termine: 25.2., 4.3., 11.3., 18.3., 25.3., 1.4. und 8.4.2011 Flyer liegen in der Kirche aus. Infos und Anmeldung im Dekanat Leutershausen Dekanat Leutershausen, Tel. 09823/260 ; E-mail: dekanat.leutershausen@elkb.de gms Auerbach, Tel. 09823/931-14; E-mail: gms.ev@t-online.de Dekanat Leutershausen

7


Nachruf Am 17.12.2010 verstarb Frau Marianne Kern im Alter von 85 Jahren in Nürnberg. Über 50 Jahre hat sie in Leutershausen gelebt, die Gemeinde und die Menschen in ihr geprägt. Ganz unterschiedliche Aufgaben, Dienste und Ämter hat sie über die Jahre wahrgenommen. Angefangen hat sie als Mitarbeiterin im Jugendkreis (1958-1970). Mit der Zeit kamen andere und neue Aufgaben dazu. Ab 1976 war sie für 24 Jahre Mitglied im Kirchenvorstand, davon in der letzten Wahlperiode als Vertrauensfrau. Im Kirchenchor sang sie seit 1987 mit, das Kirchenkaffeeteam verstärkte sie seit 1988. Seit dem Jahr leitete sie auch den Frauenkreis II. Sie war aber auch im Team des Weltgebetstages und bei den Dekanatsfrauen tätig. Ihr Engagement reichte in vielen Bereichen bis 2007, als sie nach Nürnberg zog. Der Abschied fiel so manchem Gemeindeglied schwer, ihre Hingabe und Gewissenhaftigkeit, auch das Vorbild, das ihr treuer Gottesdienstbesuch gab, wurde hoch gelobt. Vielen Gemeindegliedern ist sie noch immer in guter Erinnerung. Die Kirchengemeinde ist ihr und Gott dankbar, dass sie so viele Jahre mitgearbeitet und gute Spuren hinterlassen hat. Unser Mitgefühl gilt allen, denen sie besonders nahe stand.

8

Leutershausen


Bibelstunden

Kirche im Dorf

Liebe Gemeindeglieder, die Bibelstunden in unseren Dörfern haben eine lange und gute Tradition. Hier und da wurde jedoch die in den Häusern versammelte Gemeinde in den vergangenen Jahren kleiner und kleiner. In einzelnen Orten kam keine Versammlung mehr zustande und wenn doch, dann nur mit einiger Mühe. Der Versuch, Gemeindeglieder ins Gespräch über die Bibelabschnitte einzubinden, führte eher dazu, dass alleine deswegen mancher lieber nicht mehr kam. Wir fänden es sehr schade, wenn Ihre Kirche gar nicht mehr zu Ihnen aufs Dorf käme. Deswegen möchten wir in diesem Jahr die Zahl der Stationen zusammenfassen und einmal zu Ihnen kommen. An drei Stationen, die regional reihum wechseln können, bieten wir eine Andacht an. Anschließend stehen wir für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Denn das ist uns positiv aufgefallen, dass es häufig nach der Bibelstunde gute Gespräche auch mit denen gab, die zuvor eher schweigsam waren. Die Gelegenheit zu solchen Gesprächen soll jetzt Teil des Abends werden. Dafür wird also auch Zeit zur Verfügung stehen. An folgenden Orten treffen wir uns in diesem Jahr, jeweils um 19.30 Uhr:

22. Februar

Lenzersdorf, Gasthaus Blank: Hier sind alle angesprochen, die die Bibelstunden in Lenzersdorf besucht haben. Auch für unsere Gemeindemitglieder aus Jochsberg und Höchstetten ist dieser Termin gedacht.

24. Februar

Winden, Gasthaus Braun: Dieses Treffen ist für die Gemeinden Winden und Mittelramstadt.

02. März

Büchelberg, bei Fam. Jendretzke: Für alle Gemeindemitglieder aus Sachsen, Röttenbach, Waizendorf, Rauenbuch usw. Ihre Pfarrer Roland Müller und Dekan Rainer Horn Leutershausen

9


Eine Welt Initiative Leutershausen

Suchen Sie das besondere Geschenk? Feiert Ihr Kind im April Konfirmation? Wie wäre es mit einem fairen Dankeschöngeschenk an die Schenkenden?

Orange-Grapefruit- Feine Marmelade aus Afrika

Ökologischer Wildblütenhonig aus Mexiko undNicaragua Schauen Sie doch mal bei uns vorbei!

Faire Preise für sehr gute Produkte so haben alle etwas davon.

Eine-Welt-Initiative Leutershausen e.V. Kirchenplatz 3b 91578 Leutershausen 09823 927937 10

Öffnungszeiten:

Donnerstag 15-18 Freitag 9-12 Samstag 9-12 (August geschlossen) Eine-Welt-Initiative Leutershausen


Neues aus der „Villa“: U12 – für Jungen und Mädchen, die 10 oder 11 Jahre alt sind: Donnerstag, 27.1., 10.2., 24.2. – von 16,30 bis 18 Uhr.

Am Freitag, 4. März feiert die Villa ihren 1. Geburtstag! Einladung an alle Jugendlichen ab 12: Kommt und feiert mit! Es gibt Leberkäs und Kartoffelsalat, viele Bilder aus dem vergangenen Jahr und ….. Die Villa, das Jugendzentrum in Leutershausen, Hindenburgstraße 6, ist jeden Mittwoch und Freitag von 16 bis 20 Uhr für Jugendliche ab 12 geöffnet.

Leutershausen

11


Februar 4.-6.

VERANSTALTUNGEN

Kirchenvorsteherrüstzeit des Dekanates in Hohebuch

6.

19.30 Tanzabend für Ehepaare im Gemeindezentrum Frommetsfelden

7.

17.15 19.30 17.00 19.30 09.00 17.00 19.00 19.00 17.00 19.00 20.00 09.30 17.15 19.30 09.00 19.30 14.00 19.30 19.45 19.00

8. 9. 12. 14. 16. 17. 18. 19. 21. 22. 23. 24. 25. 26.

März

Kleine Bären - Quiz Ökumenische Exerzitien - Informationsabend Konfirmandenunterricht Sprengel II Frauenkreis - Irland, Reisebericht von Heinrich Bächner „Die 2. Tasse Kaffee“ - Winterspaziergang (Frühstück danach) Präparandenunterricht Sprengel II Candlelightdinner in Frommetsfelden Empfang für Jubelpaare im Rathaus Präparandenunterricht Sprengel I Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag Männertreff in Sachsen gemeinsamer Konfirmandentag Kleine Bären - Fasching Bibelstunde in Lenzersdorf, Gasthaus Blank „Die 2. Tasse Kaffee“ - Chile, Land des diesjährigen Weltgebetstages Kirchenvorstandssitzung Gemeinde- und Seniorennachmittag - Fasching Bibelstunde in Winden, Gasthaus Braun Ehekurs im Gemeindehaus Konzert des Windsbacher Knabenchores

2. 19.30 Bibelstunde in Büchelberg, Familie Jendretzke 4. 18.30 Weltgebetstag in der kath. Kirche, anschließend Beisammensein 19.45 Ehekurs im Gemeindehaus 11.-13. Konfirmandenfreizeit Sprengel II in Pappenheim 11. 19.45 Ehekurs im Gemeindehaus 12. 19.30 Jahreshauptversammlung CVJM 14. 17.15 Kleine Bären - „Bella Italia“ 19.30 Ökumenische Exerzitien 15. 19.30 Frauenkreis, Pfarrer Wirth spricht über Martin Luther 12

Leutershausen


16.

9.00 „Die 2. Tasse Kaffee“ - Das Frauenhaus Ansbach stellt sich vor 19.30 Kirchenvorstandssitzung 17. 14.00 Gemeinde- und Seniorennachmittag mit Hans Maurer „Aus meiner fränkischen Heimat“ 18.-20 Konfirmandenfreizeit Sprengel I 18. 19.45 Ehekurs im Gemeindehaus 20.00 Männerkreis in Sachsen 20. 20.00 Chor- und Orgelmusik zur Passion „Crucifixion“ mit Einführung von Dekanatskantor Wolfgang Stetter 21. 19.30 Ökumenische Exerzitien 25. 19.00 Dekanatsfrauenabend in Frommetsfelden 19.45 Ehekurs im Gemeindehaus 26. 9.30 gemeinsamer Präparandentag 28. 17.15 Kleine Bären „Cut-cut-cut“ 19.30 Ökumenische Exerzitien 30. 9.00 „Die 2. Tasse Kaffee“ - Sudoku und mehr...

Weitere Bilder und Artikel von Veranstaltungen unserer Gemeinde finden sie aktuell und im Rückblick im Internet. Gospelchorjubiläum, Seniorenadvent mit Kindergarten, Mitarbeiter-Advent, Gospelkonzert, Sonntagskinder, Lichtspur und natürlich der Gemeindebrief ganz in Farbe. Sie können sich auch Predigten anhören und kleine Filme aus dem Gemeindeleben anschauen und sich über die Planungs- und Baufortschritte von Kindergarten und Lutherhaus informieren.

Ganz neu: Wer per E-Mail über das Neueste aus der Gemeinde informiert sein möchte, kann sich die neuesten Nachri ten abonnieren.

Wo? Alles auf unserer Internetseite:

http://www.leutershausen-evangelisch.de

Leutershausen

13


Gottesdienste 6. Febr. 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst Pfarrer Wirth

13. Febr. 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst Pfarrer Müller 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst 10.30 Uhr | Gemeindehaus Kirchenkaffee

20. Febr. 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Lichtspurgottesdienst Dekan Horn 9.30 Uhr | Gemeindehaus Sonntagskinder 10.30 Uhr | Gemeindehaus Imbiss

26. Febr. 16.30 Uhr | Wohnpark am Weiher Samstag Gottesdienst Pfarrer Repky

27. Febr. 09.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst mit Abendmahl Pfarrerin Walz 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst 10.30 Uhr | Gemeindehaus Kirchenkaffee

14

4. März. 18.30 Uhr!! | Marienkirche Freitag Weltgebetstag Team

6. März 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst Pfarrer Müller 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst

12. März 16.30 Uhr | Wohnpark am Weiher Samstag Gottesdienst Pfarrer Repky

13. März 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst Pfarrer Repky 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst 10.30 Uhr | Gemeindehaus Kirchenkaffee

18. März 19.30 Uhr | Kirche St.Peter Freitag Passionsandacht

20. März 9.30 Uhr | Kirche St.Peter Sonntag Gottesdienst Pfarrer Müller 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst 10.45 Uhr | Kirche St. Peter Taufgottesdienst

Leutershausen


27. März 2011 Beginn der Sommerzeit Uhren um eine Stunde vorstellen

26. März Samstag

16.30 Uhr | Wohnpark am Weiher Gottesdienst Pfarrer Repky

27. März Sonntag

09.30 Uhr | Kirche St.Peter Konfirmandenvorstellungsgottesdienst Sprengel II Pfarrer Müller 9.30 Uhr | Gemeindehaus Kindergottesdienst 10.30 Uhr | Gemeindehaus Kirchenkaffee

Rückblick auf das Jahr 2010 Taufen Konfirmationen Trauungen Bestattungen Eintritte Austritte Abendmahlsfeiern Abendmahlsgäste Leutershausen

2010 20 37 10 35 4 6 28 2005

(2009) fanden statt: (24) (38) (7 ) (30) (4) (8) (25) ohne Silvester (2116) 15


Evang.-Luth. Kirchengemeinde

Jochsberg Plan der Haupt- und Kindergottesdienste 6. Februar 10.30 Uhr Pfarrer Wirth

6. März 9.30 Uhr Pfarrer Wirth

13. Februar 10.30 Uhr Pfarrer Müller

13. März 10.30 Uhr Pfarrer Repky

20. Februar 9.30 Uhr Lektor Hörndler

20. März 9.30 Uhr Lektor Bruder

27. Februar. 10.30 Uhr Pfarrer Müller

27. März 10.30 Uhr Prädikant Wostratzky

Der Kindergottesdienst findet jeweils parallel im Gemeindehaus statt.

Die Termine der Mauritiusfrauen werden zu gegebenen Zeit bekanntgegeben.

Rückblick auf das Jahr 2010 Taufen Trauungen Bestattungen Eintritte Austritte 16

2010 4 1 2 0 0

(2009) (3) (0) (7) (1) (0)

fanden statt:

Jochsberg


Frauen stärken - Horizonte erweitern - Kirche gestalten –

Frauen aller Konfessionen sind eingeladen zum

Weltgebetstagsland

Chile Wie viele Brote habt ihr? Am 3. März 2011 um 18.30 Uhr in der kath. Kirche, anschließendes Beisammensein im Lutherhaus! Vorbereitungstreffen am 17.2. um 19 Uhr im Gemeindehaus.

Frauen stärken - Horizonte erweitern - Kirche gestalten Leutershausen

17


Jahreshauptversammlung des Diakonievereins St. Peter

Herzlich laden wir Sie ein zur diesjährigen Mitgliederversammlung am

Freitag, 04. März 2011 um 14.30 Uhr im Gemeindehaus St. Peter, Leutershausen.

Als Referent konnten wir Herrn Dr. Obst, Leutershausen gewinnen. Tagesorgnung: 1. Begrüßung und Gebet 2. Protokoll der Jahresversammlung 2010 3. Kassenbericht 4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung 5. Bericht aus dem Wohnpark 6. Entlastung der Vorstandschaft 7. Erinnerungen von Herrn Dr. Obst an seine Zeit als Hausarzt in Leutershausen 8. Haushalt 2011 9. Anträge, Wünsche, Informationen 10. Schlußgebet

Dankeschön von den Diakonievereinen!! Im Namen unserer Bewohner bedanken wir uns bei den Standaufbauern, Strickerinnen, Bäckerinnen, Näherinnen, Helferinnen ... ganz herzlichIhre Hilfsbereitschaft ist toll!! Mit 1600 € Reinerlös aus dem Diakoniestand am Weihnachtsmarkt 2010 ist eine solide Grundlage gelegt für die Anschaffung von Sonnenschirmen und Haltern im Wohnpark. 18

Leutershausen


FREUD UND LEID IN DER GEMEINDE TAUFEN

Philipp Braun Rosalie Wirth Peter Holzmeier Adrian Schmidt, in Jochsberg Franziska Lucy Klein, in Jochsberg

TRAUUNGEN

Johann Binder und Kerstin Viebeck, aus Sachsen

BESTATTUNGEN

Margarete Rößle, geb. Fees, 60 Jahre Ernst Schmidt, 76 Jahre Luise Bröstl, geb. Klein, 75 Jahre Georg Obermeyer, 77 Jahre Elisabeth Groh, geb. Häuszer, 87 Jahre Magdalena Palkies, geb. Brendel, 75 Jahre Frieda Hauf, geb. Keitel, 86 Jahre Selina Valentina Krauß, in den Himmel geboren Joachim Redlin, 82 Jahre Elisabeth Thürauf, geb. Schiller, 81 Jahre Horst Kuhlin, 58 Jahre

Leutershausen

19


Samstag, 2. April 2011 13.00 Uhr – 15.00 Uhr ALTE TURNHALLE - LEUTERSHAUSEN Annahme: Freitag 01.04.2011 15.00 – 17.00 Uhr Rückgabe: Samstag, 02.04.2011 18.00 – 19.00 Uhr Angenommen wird gut erhaltene saubere Kinderkleidung bis Gr. 176, Umstandskleidung, saubere Kinderschuhe, Spielsachen, Kindersitze mit gültiger Norm, Kinderwägen, Dreiräder, Roller, Kinderfahrräder, etc., sowie auch sperrige Gegenstände wie Laufstall, Kinderbett etc. Listen, Etiketten und eine ausführliche Anleitung erhalten Sie gegen eine Kopiergebühr von 1,00 EUR in der Stadtapotheke Leutershausen (Am Markt 27), ab Montag, 21. März 2011

Vom Verkaufserlös erhalten Sie 80 %. Mit den restlichen 20 % unterstützen Sie den Kindergarten Regenbogen. Auskünfte: Frau Albrecht – (09823) 924245 bzw. www.basarkalender.de

!!! Verkauf von Kaffee, Kuchen und Küchle !!! (auch zum Mitnehmen !!) Samstag, 02.04.2011 13.00 –15.00 Uhr 20

Leutershausen


CVJM Leutershausen Christbaum Abholaktion Es ist Freitag Nachmittag. Ein Haufen junger Leute treffen sich in ihren ältesten Klamotten, um die Leutershäuser von ihren Christbäumen zu befreien. Die Frage: "Wohin mit den alten Christbäumen?" ist für die Leutershäuser schon seit Jahren geklärt. Denn die Jugendlichen des CVJM Leutershausen lassen es sich nicht mehr nehmen, in jedem Haushalt zu fragen, ob man denn noch einen Christbaum zum Abholen habe. Warum machen sich die jungen Leute ein Wochenende lang die Mühe und fahren mit dem Traktor ganz Leutershausen ab?

Leutershausen

Na logisch, damit Geld rein kommt für Christ for Asia auf den Philippinen, der Straßemkinderarbeit, die Harald Rauch aufgebaut hat. Und das ist uns auch in diesem Jahr wieder geglückt, rund 950 € konnten wir für die Arbeit auf den Philippinen zusammen bekommen und der Bau eines neuen Kinderheims kann so unterstützt werden. Vielen Dank allen helfenden Händen, der regen Beteiligung und den großzügigen Spendern!!!

21


Ökumenische Exerzitien im Alltag Wege ins Glück - die Seligpreisungen des Matthäusevangeliums

Exerzitien im Alltag sind ein Übungsweg, auf dem wir die Gegenwart Gottes mitten in unserem alltäglichen Leben entdecken, Kraft schöpfen und neuen Geschmack am Leben finden können. Sie sind ein Schritt auf dem Weg der Menschwerdung in der Begegnung mit Gott. Nötig ist die Bereitschaft: für eine tägliche Zeit des persönlichen Betens und der Besinnung; während des Tages mit den gegebenen Anregungen zu üben; für ein wöchentliches Treffen. Die Treffen finden jeweils montags von 19.30 bis 21 Uhr im evang. Gemeindehaus statt. Informationsabend am Montag, 7. Februar um 19.30 Uhr. Leitung: Diakon Tschunitsch, Tel. 09861/5012 und Pfarrer Repky, Tel. 09823/8986 Infoblätter mit Anmeldeformular liegen in der Kirche aus.

Dekanatsfrauenabend 2011 Alle Frauen des Dekanates sind dazu herzlich eingeladen.

Kleines Menü bei Kerzenschein am Freitag, 25. März, um 19.00 Uhr Gemeindezentrum in Frommetsfelden. Wegen der großen Nachfrage bitten wir um Ihre Anmeldung im Dekanat Leutershausen, Tel.: 09823/260.

22

Dekanat Leutershausen


Unsere Umweltseite

Sehet die Vögel unter dem Himmel …..

Gartenrotschwanz Vogel des Jahres 2011 Der Vetter des allseits bekannten Hausrotschwanzes ist der seltenere Gartenrotschwanz oder Gartenrötel. Erst Mitte bis Ende April kehrt er, meist in Gesellschaft von Trauerschnäppern aus seinem afrikanischen Winterquartier zurück. In Gärten, Parkanlagen oder lichten Mischwäldern mit natürlichen oder künstlichen Nisthöhlen erwählt er sein Brutrevier. Mit seinem auffallenden, rostroten Schwanz, der weißen Stirn, der schwarzen Kehle, der rostfarbenen Brust und dem grauen Mäntelchen ist das Gartenrotschwanzmännchen einer unserer buntesten Kleinvögel. Sein Gesang beginnt mit einem Triller und klingt mit zaghaft zwitschernden Tönen aus. Brut ab Mitte Mai 13-14 Tage, beide Eltern füttern die Jungen mit Insekten, Larven, Spinnen und kleinen Würmern. Auch gewählt und vielleicht unter unserem Kirchendach zu finden: Das Höhlentier des Jahres ist das Große Mausohr. Als größte deutsche Fledermaus wird sie auch als „Riesenfledermaus“ bezeichnet. Die Spannweite ihrer Flügel beträgt etwa 38 cm. Die durchscheinende Flughaut ist hell graubraun und ziemlich breit. Der Pelz ist oben rauchbraun mit rostfarbenem Anflug, unten schmutzig weißlich. Der Lebensraum erstreckt sich über ganz Deutschland und steigt in den Alpen bis in 1.700 m Höhe. Als spätfliegende Art jagt das Große Mausohr zwischen der Abend- und der Morgendämmerung nachtaktive Insekten, fliegt langsam und niedrig über Straßen und zwischen Alleen, scheut auch nicht die Nähe menschlicher Wohnungen. Im Sommer sind die Schlafplätze in Baumhöhlen, Dachböden, Kirchtürmen, Gewölben oder Kellern. Ihren Winterschlaf verbringen sie in frostfreien Quartieren und beenden ihn erst spät im Frühjahr. Erika Unger Leutershausen

23


Gruppen und Kreise Kindergottesdienst

CVJM-Teenie-Jungs

Kirchenkaffee

Sonrise

jeden Sonntag um 9.30 Uhr (außer in den Pfingst- und Sommerferien)

14-täglich nach dem Gottesdienst

ab 7. Klasse, donnerstags 18.30-20 Uhr (Matthias Steinacker)

dienstags um 9.30 Uhr (Simone Sturm)

Bibelarbeit und Lobpreis für Jugendliche jeden Sonntag um 19.00 Uhr im Gemeindehaus (Matthias Steinacker, Tel. 016093474347)

„Kleine Bären“

Gospelchor

Mutter-Kind-Gruppe

Vorschule - 2. Klasse Mädchen und Jungen montags, 14-täglich von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr im Gem.Haus (Jessica Auerochs, Dorina Jendretzke, Tina Zechner)

CVJM Bubenjungschar 3.-6. Klasse, mittwochs 17-19 Uhr (Gerhard Bauer)

Mädchenjungschar 3.-6. Klasse, montags 16.30 -18 Uhr (Lisa und Miriam Horn)

Mädchenkreis

ab 7. Klasse, donnerstags von 18-19.30 Uhr (Simone Volkhardt, Tel. 924181) 24

dienstags um 20 Uhr (Karoline und Raimund Leis)

Kirchenchor

donnerstags um 20 Uhr (Eva Schreiber)

Posaunenchor

donnerstags um 20 Uhr (Stefan Wirth)

Hauskreise

Fam. Müller, Tel. 8328 Fam. Schreiber, Tel. 484 Fam. Bächner, Tel. 926614

„Die zweite Tasse Kaffee“

mittwochs, 14-täglich um 9 Uhr (D. Schwab, I. Meier, M. Jendrzej) Leutershausen


Frauenkreis

dienstags 1 x im Monat um 19.30 Uhr (A. Zettlmeissl)

Männerkreis in Sachsen bei Familie Zechner freitags, 1 x im Monat um 20 Uhr

Seniorenkreis

donnerstags 1 x im Monat (Pfarrer Müller/F. Weber)

Gebet für die Stadt jeden zweiten Montag von 19 bis 20.00 Uhr

Bibelkreis im Wohnpark mittwochs, 1 x im Monat um 15.30 Uhr (Pfarrer Repky)

„MAURITIUS-FRAUEN“ in

Jochsberg

1 x im Monat im Winterhalbjahr Termin wird bekannt gegeben

Besuchsdienstkreis dienstags, 1 x im Monat um 19.00 Uhr

Vermissen Sie Ihren Flip-Chart?

Nach dem Altstadtrennen im vergangenen Juli wurde bei uns im Dekanatsbüro ein Flip-Chart abgegeben. Wer vermisst diesen? Bitte im Dekanatsbüro abholen.

Die Kleidersammlung des Spangenberg-Sozial-Werk findet in diesem Jahr

vom 10. bis 15. Oktober

statt. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Bei der Sammlung im vergangenen Oktober ergab sich ein Sammelaufkommen im Dekanatsbezirk Leutershausen von insgesamt 8.610 kg (im Jahr 2009 waren es 7.460 kg). Herzlichen Dank . Leutershausen

25


Sie erreichen uns! Dekan Rainer Horn Kirchenplatz 2 91578 Leutershausen ( 09823/260, Email: dekanat.leutershausen@elkb.de Internet: www.leutershausen-evangelisch.de Pfarrer Roland Müller Kirchenplatz 7 91578 Leutershausen ( 09823/248 Pfarramt Weißenkirchberg Pfarrerin Heimtraud Walz Kirchbuck 15 91578 Leutershausen ( 09868/5729, Fax: 5829

Konten

Dekanats -u. Pfarramtsbüro Rosi Rummel / Elfriede Hellmuth Badgasse 2 ( 09823/260, Fax: 8436 Mo. bis Do. 9-12/14-16.30 Uhr Freitag 9-12 Uhr

Dekanatsjugendreferentin Ute Müllhofer zur Zeit in Mutterschutz ( 09823/8438 Vertrauensfrau Leutershausen Luise Fritsch Am Markt 8 ( 09823/1428 Vertrauensmann Jochsberg Richard Wiegel Zweiflingen 7 ( 09823/1521 Evang. Kindergarten „Regenbogen“ Am Gasberg 1 ( 09823/411 Wohnpark am Weiher Am Stadtweiher 1 ( 09823/954-0 Diakoniestation Am Stadtweiher 1 ( 09823/954201 Dorfhelferinnenstation Leutershausen über das Dekanatsbüro

Für Spenden: Kirchengemeinde Leutershausen, Konto-Nr. 030 238 802, Kirchengemeinde Jochsberg, Konto-Nr. 030 243 596 Sparkasse Ansbach, BLZ 765 500 00 Diakonieverein St. Peter, Konto-Nr. 706272 Wohnpark Am Weiher, Konto-Nr. 15920 Gewerbebank Ansbach, BLZ 765 600 60 Redaktion: A. Bachmann, L. Fritsch, R. Rummel, E. Hellmuth, E. Unger, W. Weidner, v.i.S.d.P.: Dekan Rainer Horn Redaktionsschluss für den nächsten Gemeindebrief: 14.3.2011

26

Leutershausen


Mitarbeiteradvent

Neue Dorfhelferin Grüß Gott, mein Name ist Bianca Hartung. Ich komme aus dem schönen Bad Windsheim und bin 26 Jahre alt. Seit Juni 2009 arbeite ich als Dorfhelferin im Dekanat Uffenheim/ Langensteinach. Meine berufsbegleitende Ausbildung habe ich am Hesselberg im November 2010 abgeschlossen. Im Rahmen eines Stationswechsel komme ich nun zu Ihnen in den Bereich des Dekanates Leutershausen. Mein Einsatzgebiet liegt hauptsachlich in der Landwirtschaft, dies beinhaltet den Haushalt aber auch Stallarbeiten. Bevor ich Dorfhelferin wurde, habe ich die Ausbildung zur landwirtschaftlichhauswirtschaftlichen Betriebsleiterin in Triesdorf genossen. Dekanat Leutershausen

27


kidstime

Schopßohe bei Fremdingen 5.9. bis 10.9.2011 Die Jungscharfreizeit für Kids von 9 bis 12 Jahre Kosten 99,- € Geschwister zahlen je 90,- € Anmeldeformulare mit näheren Infos gibt‘s im Dekanat und den Kindergruppen Die Freizeit leitet Sigrid Horn und Team

28

Leutershausen

GemeindeAktiv 86  

Gemeindebrief der Kirchengemeinde Leutershausen - Ausgabe Februar-März 2011

Advertisement