Issuu on Google+

www.st-pauli-lemgo.de www.predigt.st-pauli-lemgo.de www.fuerhimmelundewig.de

VielFaltBlatt

Neues rund um Pauli

Ev.-ref. Kirchengemeinde St. Pauli Lemgo Echternstr. 12-20, 32657 Lemgo

Komm und gestalte mit! Erste Phase der Volxkirche beginnt am 21. März in Lüerdissen!

Volxkirche: »Wie kann Gemeinde aussehen, wenn‘s Volk Kirche macht?«

st·paulllemgo März 2010 Kontakt: Öffentlichkeitsarbeit Melanie Liese-Evers Tel. (05261) 66 83 18 info@st-pauli-lemgo.de

Einladung zu einem gemeinsamen Weg, die Beteiligungskirche neu zu erfinden. Die Idee ist nicht wirklich neu, schon die Reformatoren haben vor knapp 500 Jahren das »Priestertum aller Glaubenden «entdeckt. Eine der neuen Formen für zukünftige Gottesdienste in unserer Gemeinde, die auf der Gemeindeversammlung vorgestellt wurde, ist die “Volxkirche”. Volxkirche ist kein Konzept, sondern ein kreativer Prozess, um einen gemeinsamen Weg zu suchen, die Beteiligungskirche neu zu erfinden.

Welche Formen sind geeignet, um Besucherinnen und Besucher zu Akteuren zu machen? Welche Regeln und Ziele soll diese Kirchenform haben? Welche Themen interessieren uns eigentlich? Wer an diesen Fragen mitdenken will, um den Rahmen für zukünftige Volxkirchenaktivitäten konkret zu gestalten, ist herzlich eingeladen zu einem “KickOff-Tag” nach der Open-Space-Methode. Dann suchen wir gemeinsam nach Themen, Formen, Regeln und Zielen der Volxkirche.

Volxkirche BETEILIGT PLURAL EMERGENT

Am 21. März ab 15.35 Uhr in der Auferstehungskirche in Lüerdissen. Danach treffen sich Interessierte jeweils sonntagabends von 18.00 bis 22.30 Uhr. Weiteren Fragen und Anmeldungen bei Pfr. Helge Seekamp Tel.: 934466 E-Mail: pfr.Seekamp@st-pauli-lemgo.de

www.volxkirche.info


Seite 2 2  BLA BLA BLA 

Exero 01, 5555

März 2010 Öffnungszeiten

Gebetstreffen

Gemeindebüro (Echternstr. 20) Mo–Do: 10–12 Uhr; Di: 15–16 Uhr Tel.: 15894; Mail: gemeindebuero@st-pauli-lemgo.de

Unterschiedliche öffentliche Angebote zum Beten…

• Männerfrühgebet freitags 6 Uhr im Konferenzraum des Informationsbüro (Echternstr. 20) Gemeindehauses Tel.: 668318; • Gebetstreffen für Gemeinde Mail: info@st-pauli-lemgo.de und Mission mittwochs von 18–19.15 Uhr im Raum in der Mehr-Generationen-Haus (Echternstr. 12) Beratungsstelle (Echternstr. 12) Tel.: 9204608; • Gebet in der Kapelle des Mail: mgh@st-pauli-lemgo.de Klinikums Lemgo jeden 2. und 4. Dienstag n.e.t.z.-Büro (Echternstr. 12) von 9.30–10.30 Uhr Di: 11–12 Uhr; Mi: 15–18 Uhr • Friedensgebet 2010 in der u. n. Vereinbarung Tel.: 668929; ev.-ref. Kirche St. Johann Lemgo Mail: netz@st-pauli-lemgo.de (Hinter dem Kloster 1) jeden 1. Donnerstag im Monat Beratungsstelle (Echternstr. 12) ab 18.00 Uhr. Mo, Mi, Fr: 9–12 Uhr; • Sonntags nach dem Tel.: 770133; Gottesdienst wird ein Mail: weisses-kreuz@beratung-lemgo.de Gebetsteam in der Sakristei persönliches Gebet und Segen Begegnungscafé (Echternstr. 12) ermöglichen. Mo, Mi, Fr: 15–18 Uhr • Wer selber für andere und Jeden 1. Freitag im Monat lange Cafémit anderen eine Gebetszeit Abende bis 23 Uhr mit besonderem Essensanbieten möchte, melde sich angebot ab 18.00 Uhr. bitte bei Pfr. Kai Mauritz. Tel.: 9204606

en 5. Am Freitag, d

März

Emmaus – gemeinsam auf dem Weg des Glaubens ...

SEELSORGE-INTENSIVKOLLEG

Kurs für Seniorinnen & Senioren ab 08. März

Informationsabend 9. März Mit Rolf Trauernicht, Leiter des Weißen Kreuzes

Wir möchten an 11 Vormittagen gemeinsam die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen, ergründen und vertiefen. Die verschiedenen Einheiten sind dabei weder kopf- noch wortlastig, sondern eine bunte Mischung aus Information, Erlebnissen und Gesprächen. Der Emmaus-Kurs ist für alle Interessierten gedacht, die ihren Glauben auffrischen möchten oder sich auch nur mal informieren wollen, was Christen eigentlich glauben. Von 10-11.30 Uhr im Gemeindehaus. Der erste Vormittag am 9. März ist zum unverbindlichen „Hineinschnuppern“ gedacht. Ab dem 2. Treffen sollte die Teilnahme verbindlich sein. Zur besseren Vorbereitung wäre es uns eine große Hilfe, wenn Sie sich im Gemeindebüro anmelden Tel.: 15894.

9 Schulungsabende zw. März und Dezember 2010. „ Persönlichkeit und Beziehungsfähigkeit fördern!“ - Lernen Sie Menschen zu begleiten (Themen u.a.: Grundlagen Gesprächsführung, Lebensfragen, Ehe & Familie, psychische Erkrankungen, Sexualität). Die fachliche Begleitung erfolgt durch Rolf Trauernicht, Leiter des Weißen Kreuzes, 58 Jahre, verheiratet, 1 Tochter. Theologische Ausbildung St. Chrischona, 10 Jahre Leiter des EC-Seelsorgezentrums, therapeutischer Seelsorger (ITS), Kursleiter Gordon Familientraining, heilpraktischer Psychotherapeut (HPG), Coach (EAS / IHK). Kursgebühr 10 € pro Abend (5 € für Nichtverdienende), Preisermäßigung auf Anfrage. Entscheiden Sie sich nach dem ersten Termin, ob Sie verbindlich teilnehmen möchten. Um 19.30 Uhr im Gemeindehaus. Kontakt: Beratungsstelle Tel.: 770133

LangerCaféAbend “Gerichte mit Geschichte”

10.03. Kultur & Glaube - Vortrag mit Klaus R. Berger

Mit einer Lesung aus dem Buch “Glutofen” von Eg Witt bietet das Mehrgenerationenhaus seinen Gästen an diesem Abend ein außergewöhnliches Programm. Die erfahrene Vorleserin Helga Frevert aus Rinteln entführt ihre Zuhörer mit den Alltagsgeschichten des Autors in das Weserbergland der 50er Jahre. In Eg Witts Erinnerungen spielen das Glas, die riesigen Sechzigliterbassins und vor allem die Glasbläser selbst die Hauptrollen. Er beschreibt die starken Typen, die Originale und Persönlichkeiten. Wir laden Besucherinnen und Besucher herzlich zu dieser Zeitreise ein. Ab 19.30 Uhr gibt es bei uns ein traditionelles Glasbläseressen und im Anschluss daran wird Frau Frevert lesen. Zwischen den Leseeinheiten gibt es Pausen, um sich über das Gehörte auszutauschen. Weitere Informationen im Büro des Mehrgenerationenhauses unter 05261/9204608.

Im Rahmen der “Kultur und Glaube”- Abende, d. h. bei “Imbiss” und Wein, ist Gelegenheit gegeben, der Frage nach christlicher Identität und Jesunachfolge, durch den Vortrag angestoßen, nachzudenken. Die Geschichte der “Emmausjünger” (vgl. Lk. 24,1-35) wird die Frage beantworten, wie unterschiedliche Identität und geistliche Prägung in der Jesusnachfolge einer Jüngerschaft lebbar ist. Gleichzeitig wird deutlich, dass ein Leben in Vielfalt, auch in der Gemeinde Jesu Christi, alternativlos ist. Alle Christen unterschiedlicher Prägungen und jeder, der an einem Leben in kultureller Vielfalt Interesse hat, sind herzlich eingeladen. Um 20 Uhr im Gemeindehaus. Referent: Klaus R. Berger (M.A. Univ.), Leiter des Berufskollegs der Stiftung Eben-Ezer, Mitglied des Kirchenvorstands St. Pauli in Lemgo.

Thema: Christliche Identität und Jesusnachfolge (Lk. 24, 1-35) - Gelingende Glaubensgemeinschaft in der Verschiedenheit geistlicher Prägungen.

“CoffeeStop” - die Kaffeepause für einen guten Zweck - 15 bis 18 Uhr im Begegnungscafé Freitag, 26. März Auch dieses Jahr unterstützt das Mehrgenerationenhaus das Hilfswerk Misereor mit einer Kaffeepause für einen guten Zweck. Den ganzen Nachmittag über können unsere Besucherinnen und Besucher gegen Spende unser Kaffeeangebot genießen. Die Einnahmen des Nachmittags gehen an das Hilfswerk Misereor. Zusätzlich wird der Lemgoer Verein “Hilfe für Südhaiti” einen Stand mit haitianischen Produkten in unseren Kaffeeräumen anbieten. Der Verkauf der Waren sichert Menschen in Haiti mitten in der Krise den Lebensunterhalt.


Seite 33 Exero 01, 5555  BLA BLA BLA 

März 01.03. Gesprächskreis für Angehörige Demenzerkrankter „Diakonie ambulant“ und das Mehrgenerationenhaus möchten den Betroffenen die Möglichkeit bieten, Erfahrungen auszutauschen. Interessierte können mit ihren Angehörigen kommen. Weitere Informationen und Anmeldung unter 05261/9204608 (MGH), 05261/3127 oder 5297 (Diakonie ambulant e.V.) Um 15 Uhr im Gemeindehaus.

05.03. Seniorentreff „ Neue Horizonte“ Senioren/ innen aus unserer und aus anderen Gemeinden sind herzlich eingeladen. Thema: „ Steinige Lebenswege“. Referentin ist Frau Kleesik. Beginn: 9.30 Uhr im Gemeindehaus. Ansprechpartner: Werner Weiland Tel.: 189800; E-Mail: HuWWeiland@gmx.de

2010

06.03. Frauenfrühstück Thema: „Das Kreuz mit dem Kreuz“ Rückenschmerzen kennt fast jeder. Die Ursachen sind sehr vielfältig. Dabei spielt der Zusammenhang von Körper und Seele eine große Rolle. Der Vortrag wird durch kleinere Übungen ergänzt, die Impulse für einen gesünderen, rückengerechten Lebensstil geben. Die Referentin ist Dipl.-Motologin, Sportpädagogin, Rückenschullehrerin und Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung. Sie ist verheiratet und arbeitet in eigener Praxis in Lemgo und in der Erwachsenenbildung im Bereich der Gesundheitsförderung. Um 9 Uhr im Gemeindehaus. Anmeldungen bei Stefanie Hoyer, Tel. 05231-962805 oder bei Ines Engelke, Tel. 05261-777425

07.03. Kirche Kunterbunt

05.03. Langer-Café-Abend

Familiengottesdienst in der Auferstehungskirche Lüerdissen um 10 Uhr. Thema: Wie werde ich mich los, wenn ich mich nicht leiden kann? Mit Abendmahl auch für Kinder. www.kirche-kunterbunt.st-pauli-lemgo.de

05./ 14.03. Jedermann-Treff

08.03. Emmaus-Kurs

Echternstr. 12 (s. Kasten links)

Der Jedermann-Treff trifft sich einmal im Monat, um gemeinsam etwas zu unternehmen und ins Gespräch zu kommen. Kontakt: H. Pöhlmann Tel. 13194 od. U. Dierßen Tel. 66124 Mail: singlekreis-lemgo@gmx.de 05.03. Langer Freitag im Begegnungscafé ab 19 Uhr 14.03. Wir besuchen das Landesmuseum in Detmold. Abfahrt 13.30 Uhr am Lidlparkplatz

05.03. Weltgebetstag aus Kamerun „ Alles, was Atem hat, lobe Gott“. Um 19 Uhr in der kath. Heilig Geist Gemeinde, Pideritstraße 12.

05.03. ONE - Lobpreisgottesdienst

Der Schwerpunkt dieser neuen Gottesdienstform liegt auf Gebet, Lobpreis und Zuspruch. D. h. es gibt weniger Wortbeiträge, Abläufe und Vorträge. Der Lobpreisgottesdienst „ ONE“ ist ein gemeinsames Projekt der St.-Pauli-Gemeinde Lemgo, der Gemeinde am Grasweg und der Andreasgemeinde Lemgo e. V. Die Gottesdienste finden an wechselnden Orten, mit wechselnden Teams statt. Den Auftakt macht die Andreasgemeinde, Grevenmarsch 32, um 19 Uhr.

(s. Kasten links)

09.03. Seelsorge-Intensiv-Kolleg (s. Kasten links)

10./ 24.03. Frauenkreis Um 15 Uhr im Gemeindehaus. 10.03.: Pfr. Kai Mauritz 24.02.: Pfr. Helge Seekamp

10.03. Kultur & Glaube - Vortrag mit Klaus R. Berger (s. Kasten links)

13.03. Flohmarkt Kita Am Flüt Der Kindergarten am Flüt veranstaltet am 13.03. einen Flohmarkt von 13 bis 16 Uhr. Aufbau ist ab 12 Uhr. Alle, die einen Verkaufsstand anbieten wollen, wenden sich bitte an Saskia Meier-Ortwein Tel.: 3118 E-Mail: fluet@stiftung-kindergaerten.

14.03. Gemeinde-Starter-Matineé Informationen, Fragen, Kennenlernen - Für alle, die neu in unserer Gemeinde sind, oder einfach nur mehr wissen möchten... Im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 11.30 Uhr) im Gemeindehaus, Echternstr. 18. Bitte Freunde, Bekannte und Verwandte einladen!

18.03. Bibelstunde Thema: Markus 14, 1-9 „ Salbung Jesu“. Um 10 Uhr im Gemeindehaus.

19.03. Frauenstammtisch Einmal im Monat zusammensitzen, essen, trinken, lachen und reden. Neue Teilnehmerinnen sind immer herzlich willkommen, das Alter spielt keine Rolle! Um 20 Uhr im Restaurant Adria (Echternstr. 64).

19.03. Treffen des Besuchsdienstes Die Mitarbeiter/ innen des Besuchsdienstes treffen sich um 16 Uhr im Gemeindehaus. Frau Giebel wird an diesem Tag über die Angebote der Freien Altenhilfe e. V. in Lemgo und über die psychosoziale Beratung für ältere Menschen im Kreis Lippe informieren. Anmeldung und Fragen: n.e.t.z.-Büro Tel. 668929

20.03. Beratung von Schülerinnen und Schülern im Berufsfindungsprozess Der Verein „...an die Arbeit e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz zu unterstützen. In Kooperation mit „Lippe pro Arbeit“ bietet der Verein in den Räumen des Begegnungscafés im Mehrgenerationenhaus kostenfrei Beratung für Eltern und Ausbildungssuchende an. Rückfragen können Interessierte direkt an den Verein stellen unter Tel. 667811oder an-die-arbeit@web.de. Von 10 - 13 Uhr im Begegnungscafé, Echternstr. 12.

23.03. Erzählcafé „ Im Märzen der Bauer“ In Kooperation mit dem Museum Hexenbürgermeisterhaus findet um 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus das nächste Erzählcafé statt. Unter dem Motto „Im Märzen der Bauer – Frühlingsgeschichten rund um Natur und Landwirtschaft“ sind die Besucher eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen gegenseitig selbst erlebte Alltagsgeschichten zu erzählen, auf den eigenen biographischen Weg zurückzublicken und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken. Gern können Fotos oder andere Erinnerungsstücke mitgebracht werden. Wenn Sie teilnehmen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das n.e.t.z.-Büro Tel. 668929

26.03. CoffeeStop

(s. Kasten links)

28.03. Kirchkaffee mit Ausstellungseröffnung „Was Menschen fühlen“ Im Rahmen des Kirchkaffees eröffnen wir an diesem Sonntag (ca. 11.30 Uhr) im Begegnungscafé die Ausstellung von Kezia Lips unter dem Titel „Was Menschen fühlen“. In ihren Bildern drückt die 20-jährige Künstlerin Gefühle von Menschen aus. Sie zeichnet mit Kohle und malt mit Acryl. Das Hauptmotiv der Autodidaktin ist dabei der Mensch, sei es als Ganzkörperakt oder als Porträt.


Aktuell 4  BLA BLA BLA  Exero 01, 5555

Noch einmal eine herzliche Einladung zu den Passionsandachten!

ACHTUNG Termin Verschiebung!

Die Passionsandachten der Lemgoer Stadtgemeinden finden in diesem Jahr immer mittwochs um 18.00 Uhr in der St.-Johann-Kirche, Hinter dem Kloster 1 statt. 03.03. Andacht von St. Marien 10.03. Andacht von St. Nicolai 17.03. Andacht von St. Pauli 24.03. Andacht von St. Johann mit Abm.

Die Seelsorgetage FAMILIENSTELLEN finden nicht wie angekündigt vom 04. bis 07. März statt, sondern sind auf den 24. bis 26. September verschoben worden. Fragen und Anmeldungen an die Beratungsstelle der St.-Pauli-Gemeinde und des Weißen Kreuzes e. V. (Echternstr. 12). Tel.: 770133; E-Mail: beratungsstelle.lemgo@weisses-kreuz.de

Anlässlich der Osterferien findet am Sonntag, den 28.03. kein Promiseland-Kindergottesdienst statt.

Vorschau „Urlaub ohne Koffer“ Dienstag 27. April bis Freitag, 20. April jeweils 9 - 14 Uhr im Gemeindehaus. In Zusammenarbeit mit dem Kastanienhaus Lemgo veranstaltet das Mehrgenerationenhaus unter dem Motto „Eine Seefahrt die ist lustig“ eine Urlaubswoche für mobile Hochbetagte, denen es aufgrund ihres Alters nicht mehr möglich ist zu verreisen. Mit einem abwechslungsreichen Programm, gemeinsamen Mahlzeiten und einem Ausflug wird diese Zeit für alle zum Erlebnis. Die Kosten betragen 95 EUR. Eine pflegerische Versorgung ist leider nicht möglich. Für Leute aus dem Stadtgebiet Lemgo kann bei Interesse ein Fahrdienst organisiert werden. Weitere Informationen und Anmeldung bei Stefanie Tigler im Kastanienhaus unter 05261/5601.

Beiträge für das VielFaltBlatt April bis zum 22.03. einreichen bei: Melanie Liese-Evers Tel.: 668318 E-Mail: info@st-pauli-lemgo.de


VielFaltBlatt März 2010