Page 32

JahnZeit 32

Vertragsverlängerungen! Trettenbach, Güntner und Franziskus bleiben Rothosen

Mit dem 3:0-Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden hatte der Jahn die 45-Punktemarke erreicht – nicht nur die Spieler konnten aufgrund des Klassenerhalts durchatmen, auch Christian Keller, Vorstand Profifußball des SSV Jahn Regensburg, hatte Grund zur Freude: der Verbleib in Liga 3 bedeutete Planungssicherheit und so konnte er nur wenige Tage später die ersten Vertragsverlängerungen vermelden: Fabian Trettenbach, Andreas Güntner sowie Daniel Franziskus werden auch in der nächsten Saison das Jahn-Trikot überstreifen und auf Punkte- und Torejagd für den SSV gehen. Mit dem Burglengenfelder Trettenbach (Vertrag bis 30.06.2016) und dem Regensburger Güntner (Vertrag bis 30.06.2015) unterstreicht der SSV Jahn darüber hinaus seine Ambition, als Repräsentant Ostbayerns auf Spieler aus der Region zu setzen. Der gebürtige Auricher Franziskus stand zu Beginn der Saison noch im Aufgebot der U23, konnte sich aber nach wenigen Spielen bei Thomas Stratos empfehlen und erhielt nun einen Vertrag bis 2015. „Ich freue mich riesig, noch ein weiteres Jahr in Regensburg bleiben zu dürfen, ich fühle mich sehr wohl hier. Regensburg ist eine tolle Stadt und der Jahn ist ein super Verein mit tollen Fans. Mein Ziel ist es, Stammspieler zu werden,“ so Franziskus. Auch Andreas Güntner hat klare Vorstellungen, was die nächste Saison betrifft: „Wir

wollen ambitioniert angreifen, guten Fußball spielen, Spaß haben und erfolgreich sein – im Team“, so Güntner. Fabian Trettenbach, der in dieser Saison mit einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen hatte, zeigte sich dankbar: „Es freut mich sehr, dass ich trotz meiner langen Verletzungspause das Vertrauen des Vereins und damit die Chance erhalte, dem Jahn beim Erreichen der mittel- und langfristigen Ziele zu helfen.“ Christian Keller war nicht weniger erfreut über die neuen Verträge: „Andreas Güntner hat sich vom No-Name zum Stammspieler entwickelt, allein das spricht für seine Qualität. Wenn man dann auch noch weiß, dass er menschlich ein toller Typ ist, freut es mich erst recht, dass er weiter für den Jahn spielt.“ Daniel Franziskus traut er in der kommenden Spielzeit den nächsten Schritt zu: „Daniel hat sich dieses Jahr erste Sporen in der 3. Liga verdient und wir hoffen, dass er diesen Weg weitergeht. Denn dann kann er in der nächsten Saison den Durchbruch schaffen.“ Und auch von Trettenbach erhofft er sich einiges: „Fabian Trettenbach ist eines der größten Talente, das der Jahn hat. Wenn er gesund bleibt, hat er eine große Zukunft im Profifußball vor sich“, so Keller. Noch ist die Kaderplanung für die nächste Saison nicht abgeschlossen, mit den Verlängerungen von Güntner, Trettenbach und Franziskus wurden die Weichen aber bereits sp gestellt.

Jahnzeit 2014 ausgabe 16 SV Elversberg  
Jahnzeit 2014 ausgabe 16 SV Elversberg  
Advertisement