Page 1

Ausgabe 2/2013 Vereinsmagazin des SSV Heimbach-Weis 1920 e.V.

KIESELBORNECHO

Jörg Emmerich „Wir sind in Heimbach-Weis auf einem guten Weg“ Seite 5: Über den Jugendleiter des SSV

Schwerpunkt „ausgezeichnet“: Jubilare und hervorragende Jugendarbeit


Jubilare sind ganz besondere Mitglieder

Herzlichen Dank! Im Rahmen der SSV-Sporttage im vergangenen Juni war es mal wieder soweit und es durften die Vereinsjubilare aus den Jahren 2012 und 2013 gebührend geehrt werden. Insgesamt waren es 23 an der Zahl, die 25, 40, 50 oder gar 60 Jahre Treue zu ihrem SSV bewiesen haben. Der SSV Heimbach-Weis ist stolz seinen Dank und Anerkennung an alle Jubilare aussprechen zu können. Ein Vereinsjubiläum ist unserer heutigen Zeit etwas ganz besonderes. Ein Jubiläum bedeutet Treue, bedeutet Liebe zu seinem Verein, bedeutet Anerkennung für die Arbeit von ehrenamtlichen Menschen und bedeutet die Förderung des Allgemeinwohls.

Diese Mitglieder sind ein besonderer Teil einer fortwährenden Erfolgsgeschichte unseres Vereins und damit auch unserer gesamten Gesellschaft. Menschen wie diese sind heutzutage durchaus selten geworden und wir sind stolz diese Menschen aber gefunden zu haben und diese in unserem Verein zu wissen. Liebe Mitglieder: Bitte bleibt uns stets erhalten und haltet uns immer die Treue – noch viele, viele Jahre. Denn eines sei an dieser Stelle noch mit einem Lächeln erwähnt: Seinen Partner kann man schon mal verlassen, aber seinem Verein bleibt man ein Leben lang treu!.

Viele der Jubilare sind sogenannte passive Mitglieder. Das bedeutet sie leisten etwas ohne dafür eine Gegenleistung in Anspruch zu nehmen. Das ist deutlich hervorzuheben und umso bemerkenswerter. Aber eines ist klar – ohne den Beitrag, den diese Mitglieder leisten ist Vereinsarbeit nicht möglich. Trotz allem ehrenamtlichen und leidenschaftlichen Engagements ist auch jede passive Unterstützung ein lebensnotwendiger Baustein für unseren SSV. Über solch lange Jahre Vereinsmitglied zu sein bedeutet absolute Treue zum SSV Heimbach-Weis. Liebe für den Verein – zu erkennen, dass beim SSV auch nach fast 95 Jahren immer noch der richtige Weg eingeschlagen wird und ganz besonders, zu wissen, dass beim SSV die Heimat und Zukunft für mittlerweile über 170 Kinder und Jugendliche ist. Ein Verein in der Größenordnung des SSV HeimbachWeis schafft mit viel Energie und Aufwand eine Plattform für Kinder und Jugendliche, auf der sie ein sportliches, soziales, zwischenmenschliches und liebenswertes Miteinander erleben können.

100

Der Verein sagt jedem der Jubilare ein riesengroßes Dankeschön für all die Jahre der zurückliegenden Zeit.

Herres

so

bin

ich

ICH BIN keinche ung

Fertigmis

ich erzahle eine euch geschichte

absolut

naturlich

25 Jahre Mitglied: Kathrin Ganzer, Friederike Kaster, Monika Kolling, Margarethe Sonntag, Elfriede Thon, Annelie Hargesheimer, Denis Hargesheimer, Hartmut Hargesheimer, Helen Hargesheimer, Monika Kring, Irmgard Rams, Stefanie Schneider. 40 Jahre Mitglied: Günther Eisel, Dieter Rollepatz 50 Jahre Mitglied: Jürgen Fleischmann, Horst Hillen, Harald Sonntag, Jürgen Ganzer. 60 Jahre Mitglied: Josef Günster, Karl Kessler, Peter Schick, Werner Sonntag, Werner Wagner

%

pures brot

Öffnungszeiten: Mo. 6.00 -12.30 Uhr | Di. bis Do. 6.00 - 12.30 und 14.30 - 18.30 Uhr | Fr. 6.00 - 18.30 Uhr | Sa. 6.00 - 12.30 Uhr | So. 8.00 - 10.30 Uhr


Chiptuning und Leistungsmessung auf hauseigenem Allrad-Leistungsprüfstand

Schmitt Kraftfahrzeugtechnik und Schmitt Tuning GmbH – Dachspfad 21 – 56566 Neuwied – Tel: 0 26 22 / 97 26 66

ST_Anzeigen_A5quer_1201_3.indd 1

01.02.12 15:34

4


Jugendleiter Jörg Emmerich

Wir sind auf einem guten Weg Seit vielen Jahren genießt der Deutsche FußballBund (DFB) einen ausgezeichneten Ruf bezüglich der Ausbildung seiner Jugendspieler. Der enorm Aufwand und die hochqualifizierte Arbeit mit den Talenten zahlen sich aus. Deutschland ist europa- und weltweit wieder eine feste Größe im Fußballsport. Seit September 2001 gehört der in Heimbach-Weis wohnende Jörg Emmerich als Torwarttrainer fest zu den Trainerteams der DFB-U-Mannschaften Im Vorfeld des U 15-Länderspiels gegen die Niederlande wurde Emmerich für sein 50. Länderspiel geehrt.

Die Liste der Torhüter, mit denen Emmerich individuell trainierte ist lang: Rene Adler, Ralf Fährmann, Thomas Kraft, Martin Männel, Sven Ulreich, Timo Horn, Patrick Rakovsky, Daniel Batz, Tobias Sippel, Daniel Lück oder Loris Karius sind nur diejenigen, die bereits Einsätze in der ersten oder zweiten Bundesliga vorweisen können. Seine fachliche Kompetenz sprach sich bis in die Bundesliga herum. „Es gibt immer mal wieder Anfragen und auch konkrete Angebote. Doch ich bin Beamter auf Lebenszeit und Familienvater. Da muss im Falle eines Engagements einfach alles passen“, hat Emmerich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, sein „Hobby“ irgendwann doch noch zum Beruf zu machen.´

Die Anfänge seiner Tätigkeit beim DFB beruhten in der Freundschaft zu Jörg Daniel. Den ehemaligen Torwart von Fortuna Düsseldorf, der heute für die Talentförderung des DFB verantwortlich ist, lernte Emmerich bei der Ausbildung zum Trainer-A-Schein kennen und schätzen. „Überraschend kam einige Wochen später ein Anruf von Jörg, ob ich Lust hätte, als Torwarttrainer bei der U 17 zu arbeiten“, erinnert sich Emmerich. So nahm der Ex-Leutesdorfer ab 2001 zunächst an den Lehrgängen als Torwarttrainer teil, bevor er 2004 zu seinem ersten Einsatz bei einem Länderspiel gegen Litauen (4:0-Sieg) kam.

Die Familie geht für den beim Finanzamt Neuwied beschäftigten Emmerich eindeutig vor. So ist er zurzeit auch nicht enttäuscht, dass sich die Termine und Länderspiele bei der U 15 im Gegensatz zu U17 und U19 im Rahmen halten. „Früher war ich fast dauernd für den DFB unterwegs. Das relativiert sich nun“, so „Emma“, wie er von seinen Freunden gerufen wird. Doch selbst wenn Emmerich zu Hause ist, geht nichts ohne Fußball. Seine große Erfahrung und sein Wissen versucht er in die Vereinsarbeit des SSV HeimbachWeis einzubringen. „Da ich ständig im Kontakt mit den größten Fachleuten der Bundesrepublik bin, bekomme ich natürlich auch viele Dinge automatisch mit. Davon können wir vieles - natürlich in abgespeckter Form - auch beim SSV verwenden“, sagt Emmerich, der bereits 1989 bei seinem Heimatverein SV Leutesdorf die A-Jugend trainierte. So gehören Videoanalysen, Kleingruppentraining, die Ansprache verschiedener Lerntypen und individuelles Training mittlerweile in der Heimbach-Weiser Jugendabteilung schon zum Alltag.

Im weiteren Verlauf seiner Tätigkeit beim DFB arbeitete „Emma“ unter anderem mit den Trainern Heiko Herrlich, Marco Pezzaiouli, Stefan Böger und – aktuell – mit Frank Engel zusammen. Auch mit dem ehemaligen DFB-Sportdirektor Matthias Sammer gab es immer wieder Berührungspunkte. „Matthias stellte sich mal nach Differenzen mit einem UEFA-Delegierten wegen des Aufwärmprogramms hinter mich“, sagt Emmerich. Daneben kam es bei Lehrgängen auch immer wieder zu Kontakten mit aktuellen Nationalspielern wie Mario Gomez, Lukas Podolski, Jerome Boateng, Patrick Herrmann oder Julian Draxler.

5

KIESELBORNECHO


JÜrg Emmerich Emmerich neben dem damaligen U19 Nationaltrainer Heiko Herrlich bei einem Länderspieleinsatz 2008

KIESELBORNECHO Impressum

Fotonachweise:

Herausgeber: SSV Heimbach-Weis 1920 e.V. Verantwortlich: Martin Reuschenbach Redaktion und Satz: Martin Reuschenbach, Peter Rollepatz Druck: Druckerei Johann

Titel: Paul Schubert Seite 6: Privat Anzeigenannahme: ssv.poststelle@gmail.com www.ssv-heimbach-weis.de


Fortsetzung: Jugendleiter Jörg Emmerich

Kinder für den Verein gewinnen Besonders die Individualisierung der einzelnen Jugendlichen liegt ihm am Herzen: „Es geht hier auf dem Dorf nicht darum, um jeden Preis die Elite zu fördern. Sondern die Kinder für den Verein zu gewinnen. Auch Jugendliche, die nicht oder noch nicht so gut kicken können, können für die Vereinsarbeit ganz wichtig werden. Sie übernehmen später Aufgaben zum Beispiel im Schiedsrichterwesen oder helfen dem Verein in einem typischen Funktionärsbereich, wie zum Beispiel als Zeugwart oder als Platzsprecher. Deshalb gefällt mir beim SSV auch das Wort Nachwuchsarbeit besser als Jugendarbeit“,

sagt Emmerich und fügt hinzu: „Wir sind in HeimbachWeis auf einem guten Weg. Nur in den älteren Jahrgängen fehlt noch etwas. Doch egal, ob in seinem Wohnort oder auch beim DFB, für Emmerich stehen in den kommenden Jahren noch viele Projekte bevor. Mit der Erfahrung aus 24 Jahren Jugendarbeit, seiner Akribie und seinem Ehrgeiz und der Unterstützung seiner Kollegen im SSV-Vorstand könnte sich der SSV Heimbach-Weis dank Emmerich zu einem Vorzeigeklub in der Region entwickeln.

r e m m i h ... ein famc ehr Wert! Steuerkanzlei OLIVER HAAG | Dr. Otto-Siedlung 50 | 56170 Bendorf Fon +49 (0) 26 22 / 94 10-0 | Fax +49 (0) 26 22 / 94 10-30 info@haag-steuerberatung.de | www.haag-steuerberatung.de

7

KIESELBORNECHO


Wir sind für Sie da. • Kreative Gartengestaltung • Baumpflege/ Pflanzenschutz • Gehölzschnitt/ Heckenschnitt • Zaunbau/ Pflasterbau • Beet- u. Rabattenpflege • Jahrespflegearbeiten • Rollrasen/Verlegung u. Verk. • Festpreisgarantie • Kostenlose Beratung Ihr Gartenteam vom Fach Seit

10

Engerser Straße 24 56170 Bendorf

Jahren

Telefon (0 26 31) 2 08 75 Mobil 01 77/6 87 59 89 www.garten-spielmann.de

Tel.: 0 26 22 / 885 11 85 Fax: 0 26 22 / 885 11 86 Mobil: 01 60 / 93 80 56 06 mail@darscheid-strassenbau.de www.darscheid-strassenbau.de

Sanitär - Heizung - Solar MEISTERBETRIEB

t ndiens Kunde nlagen ur Solara eparat R . u g n Wartu ung ernutz s s a w ng Regen nisieru r e d o ngs-M Heizu

Oberbüngstraße 20 56566 Neuwied Heimbach-Weis Tel.: 0 26 22 / 80 19 7 Fax: 0 26 22 / 90 21 87 Mobil: 01 71 / 574 19 61


Autohaus Schaefer GmbH 25 Jahre Ihr Skoda Vertragshändler Im Schützengrund 86 56566Neuwied-Engers Tel. 02622-92770 www.autohaus-schaefer.net

TAXI KIRST


Autovermietung Agentur Werner Mannebach Breslauer Straße 46 • 56566 Neuwied Telefon (02631) 3 42 70

-Agentur

...klicken Sie mal rein!

info@colle-lack.de

Ihr Partner in Sachen Unfallreparatur ganz in der Nähe


Ihre Versicherungsagentur Klaus Johann Ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe

Servicecenter der D.A.S. Versicherungsgesellschaften Tel. 0 26 22 / 90 30 923 Handy: 01 71 / 340 55 31

Fax: 0 26 22 / 88 47 258 klaus.johann@das.de

www.versicherungsservice-johann.de

Wir bringen Ihren

Pflanze • Stein • Design

Hortus (der Garten)

Dipl.-Ing. Klaus Neffgen Garten in Form

Blumen, frisches Obst und Gemüse Tageszeitungen und Zeitschriften

Blumen Birrenbach Inh. Ursula Grohe Engersgaustr. 15 56566 Neuwied / Heimbach-Weis Telefon 02622 / 82692

Moderne Kranz- und Blumenbinderei Blumendienst


Frühling am Kieselborn

SSV Sporttage 2013 Die Sporttage des SSV Heimbach-Weis finden seit 2 Jahren in abgeänderter Form über einen Zeitraum von 4 Tagen statt. Mit einem veränderten Konzept haben sich die Verantwortlichen an das heutige Zeitalter angepasst und auch erkannt, dass es schwierig ist Besucher eine ganze Woche lang anzulocken, hierfür ein entsprechendes Programm zu konzipieren und auch Helfer mit intensivem Zeiteinsatz zu belasten.

Viele weitere Helfer wurden aktiviert und am Ende kam beim Fazit ein zufriedenstellendes Resultat der Sporttage heraus. Wie es sich für eine moderne Organisation wie den SSV gehört, wurde kurz nach den Sporttagen in einer gemeinsamen Zusammenkunft aller Helfer und Organisatoren eine detaillierte Aufarbeitung der Geschehnisse mit Verbesserungsvorschlägen und Dokumentation der Abläufe durchgeführt. Denn nur wer bereit ist zu lernen und sich ständig zu verbessern, kann eine erfolgreiche Zukunft gestalten.

Auch der ursprüngliche Zeitraum der Durchführung (Ende Juli) hatte sich als immer schwieriger erwiesen, denn Ferien und Urlaubszeit sowie zahlreiche andere Festivitäten erwiesen sich als Hürden. Ein neues Konzept und ein veränderter Termin benötigen nun natürlich Zeit sich fest bei Besuchern und Aktiven zu etablieren, aber wer nichts verändert, der bleibt bekanntermaßen stehen. Die neue Organisationsgruppe bestehend aus 3 Teams (27 Ehrenamtler) machte gleich bei ihren ersten Planungen einen begeisternden Job und begann quasi „auf der grünen Wiese“ mit den Gedankenspielen der Zukunft.

13

KIESELBORNECHO


La Masia: Wo Kinder zu Stars wurden. Messi - Iniesta - Xavi.

Immer da, immer nah.

Man muss wissen, wie es geht, um zu zeigen, was man kann. Das ist so beim Sport, das gilt auch für uns.

Geschäftsstellenleiter

Martin Hahn Alleestraße 24 56566 Neuwied Telefon 02622 3321 www.provinzial.com


La Masia – Jugendförderung beim FC Barcelona

Was hat der SSV mit dem FC Barcelona zu tun? Schaut man auf den Kader des FC Barcelona kommt man an Ihnen nicht vorbei. Spieler wie Andrés Iniesta, Xavi und Lionel Messi, die in der eigenen Fußballschule „La Masia“ gefördert wurden.

Entscheidend für die nachhaltige Entwicklung eines Vereins ist sicherlich ein durchgängiges und einheitliches Konzept. Es wäre natürlich vermessen die Arbeit beim SSV Heimbach-Weis mit der beim FC Barcelona zu vergleichen. Dennoch setzen auch wir zumindest auf einen ähnlichen Ansatz, nämlich auf den der langfristigen Entwicklung von sozialer und sportlicher Kompetenz unserer Spieler. Hierzu gehört u.a. insbesondere bei den jüngsten Kickern, dass Spielerlebnisse über reinen Spielergebnissen stehen.

La Masia setzt hierbei auf die klassisch holländische Schule des totalen Fußballs, „voetbal total“. Zwei Fragen sind dabei der Ausgangspunkt: Wie wollen wir Fußball spielen? und Wie erreichen wir diese Spielweise? „Die erste Aufgabe unserer Trainer ist es, den Jungen dabei zu helfen, sich richtig zu benehmen. Die zweite ist es, ihnen zu zeigen, wie sie gute Spieler werden“, sagt Albert Puig, Nachwuchskoordinator des FC Barcelona.

So sollen auch Kinder unterschiedlichster Entwicklungsstände möglichst ewig dem Fussballsport erhalten bleiben. Ein intensives Wettkampf- und Leistungsdenken ensteht ohnehin automatisch zum späteren Zeitpunkt und wird dann ebenfalls in die richtigen Bahnen gelenkt. Es kommt auch beim SSV auf Kontinuität an und das sowohl beim Erlernen von Systemfussball als auch bei der unabdingbar dazugehörigen sozialen Kompetenz, die uns ein ganzes Leben lang Dinge erleichtern kann. Und das nicht nur bei der Jagd nach dem runden Leder...

So achtet man besonders auf die Persöhnlichkeitseigenschaften, die auch die Trainer vorleben, den nur so werden auch die Spieler diese verinnerlichen. Hierzu zählen Respekt, Demut, Disziplin, Selbstlosigkeit, Teamwork, Fair-Play, Verbindlichkeit und Höflichkeit. Alle Mannschaften des FC Barcelona orientieren sich bereits ab den U8-Junioren am 4-3-3-System. So bleibt die offensive und defensive Grundausrichtung gleich und die Spieler haben die Möglichkeit sich mit der Zeit perfekt auf das System einzustellen. Außerdem werden Übungsformen auf dieses System zugeschnitten und auch beim Scouting anderer Spieler wird darauf geachtet, dass diese in das System passen. Ebenso wie auf das Spielsystem setzt man bei allen Mannschaften auf Ballbesitzspiel. So spielt man bei eigenem Ballbesitz maximal breit und hoch. Durch die technische Stärke der Spieler bereits im jungen Alter können diese so das Spiel mehrfach verlagern und so Lücken aufreißen, die dann beim Angriff genutzt werden. Die Spielergebnisse sind hierbei letztendlich sekundär, erst von den U19-Junioren wird die Meisterschaft in der nationalen Liga erwartet.

15

KIESELBORNECHO


Michael Kahn Rechts- u. Fachanwalt f Sozialrecht Rentenberatung (Hilfe bei Antrag, auch priv. BU-Rente); Behindertenrecht; gesetzliche u. priv. Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung, Elternunterhalt bei Heimunterbringung, Arbeits- und Erbrecht Unterer Grabenring 17 56566 Heimbach-Weis Tel: 02622/884740 ; Fax: 02622/8847420

ulterra

Haus und Garten Stiftsstraße 4 • 56566 Neuwied info @ culterra-neuwied.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8.00 Uhr – 12.00 Uhr und 15.00 Uhr -17.00 Uhr. kahn@rechtsanwalt-kahn.de www.rechtsanwalt-kahn.de

Ihr Partner in Sachen: Floristik Zierpflanzenbau Garten- und Landschaftsbau Garten- und Landschaftspflege

In Bürogemeinschaft mit Lothar Simanowski Rechts- und Fachanwalt f Sozialrecht Unterer Grabenring 17, 56566 Heimbach-Weis Tel: 02622/88474-12; Fax: 02622/8847420 lothar_simanowski@yahoo.de www.rechtsanwalt-simanowski.de

Unsere Öffnungszeiten: Mo – Do 8 – 16 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr

14

KIESELBORNECHO


Trainingslagertag

D-Jugendliche begeistert her 7) und viele andere Dinge sind jetzt komplett neu. Das Erlernen und Lehren dieser Inhalte benötigt Zeit und lässt sich gut in kompakt geplanten Trainingseinheiten vermitteln. So hatten die Kinder der D-Jugendlichen des SSV zu Beginn der Vorbereitung Ende Juni ihren ersten Trainingslagertag am Kieselborn. An einem Samstag begann die erste Trainingseinheit bereits um 9.30 Uhr am Morgen. Das an diesem Tag verantwortliche Trainerteam Jörg Emmerich, Felix Kern und Gianluca Brustolon hatte ein interessantes und lehrreiches Programm für 28 Kinder zusammengestellt. Von zahlreichen praktischen Übungen auf dem Platz bis hin zu unterstützenden visuellen Methoden mittels Videoschulung und Filmreportagen über das Leben von angehenden Jungprofis war das Tagesprogramm für alle Kinder ein begeisterndes Erlebnis.

Kinder begeistern und im Ausbildungsbereich bei allen Teilbereichen des Fußballsports möglichst qualifiziert begleiten, das ist der Anspruch, den sich die Vereinsverantwortlichen beim SSV Heimbach-Weis als Zielsetzung gegeben haben. In der sogenannten Ausbildungspyramide werden in den verschiedenen Altersstufen der fußballerischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Insbesondere bei den D-Jugendlichen (U12/U13) spricht man nun vom “Goldenen Lernalter“. und befindet sich in der 3. Stufe der Pyramide. Auf der Basis einer breit angelegten Grundausbildung im Kinderbereich kann und muss jetzt ein systematisches Fußballtraining beginnen. Das fordert nun wiederum die Trainer der Kinder, die sich sehr intensiv mit der Aufbereitung und der bestmöglichen Methodik zur verständnisgerechten Vermittlung auseinander setzen müssen. In anderen Worten: Was lehre ich Wie und bringe es den Kindern so rüber, dass ein ideales Verständnis der Inhalte gegeben ist? Das Feld ist nach der E-Jugend auf einmal deutlich größer, es wird in 9er Mannschaften gespielt (vor-

Die “Halbpension“ mit Mittagessen und Kuchen wurde durch die Spielermütter Karina Schmitt und Sandra Reuschenbach in Perfektion gemanagt. Weitere Trainingslagertage folgen und auch hierin zeigt sich, wie fortschrittlich und anders die ausgezeichnete Jugendarbeit beim SSV Heimbach-Weis voranschreitet.

Spielfreude und Kreativitä

t

Systematisches Training von Basistechniken Schulung individualtaktis

cher Abläufe

Erlernen gruppentaktische r Grundlagen für das Spielen im Raum Es war ganz schön anstrengend, so ein ganzer Tag, aber dennoch ein begeisterndes Erlebnis für die D-Jugend Jungs und Mädchen des SSV.

Fördern von Eigeninitiativ e, Leistungsmotivation und Willenseig enschaften

Rechts: Die Lernziele der D-Jugend im Überblick

17

KIESELBORNECHO


Von der Augenglasbestimmung bis zur fertigen Brille. Gutes Sehen aus einer Hand


DFB-Stiftung Egidius Braun zeichnet den SSV Heimbach-Weis für hervorragende Jugendarbeit aus!

DFB zeichnet SSV aus! SSV Heimbach-Weis, SC Moguntia Mainz (FV Südwest), Spvgg. Stadtkyll und der SV Krettnach erhielten Preis der DFB–Stiftung-Egidius-Braun.

(13 km). Umgeben von einer wunderschönen Landschaft entlang der Lahn mussten 3 Staustufen durchfahren werden. Zwischendurch erfolgte ein gemütlicher Imbiss mit Lunchpaketen bevor ein kräfteraubender Endspurt mit Zielankunft in Fachbach die ganze Fahrt krönte. Zur Belohnung gab es Limonade und Cola für die „müden Krieger“ nach einem wirklich abenteuerlichem Erlebnis.

Durch den Fußballverband Rheinland wurde dem SSV Heimbach-Weis vor kurzem eine ganz besondere Ehre zu Teil. Für nachweislich hervorragende Leistungen in der Nachwuchsförderung wurde der SSV mit dem Preis der DFB-Stiftung-Egidius-Braun für großes Engagement in der Jugendarbeit ausgezeichnet und erhielt als Sieger ein 8-tägiges Fußball–Ferien-Camp für 18 Kinder im Alter von 11–13 Jahren sowie 2 Betreuern. Das Fußball– Ferien–Camp fand vom 14.– 20. Juli 2013 im idyllisch gelegenen Landschulheim in Urbach / WW statt.

Das Benefizspiel zwischen TuS Koblenz und dem FC Schalke 04 am gleichen Tag, ließ die Fußballherzen der Kinder höher schlagen. Eine tolle Kulisse mit 7.000 Zuschauern, 5 wunderschöne Tore, ein rassiges, kampfbetontes und technisch anspruchsvolles Fußballspiel, ließen keine Wünsche offen. Bei jedem Tor kamen dann auch die kreativ gestalteten Vereinsfahnen zur Geltung und wurden frenetisch in das weite Rund des Stadions geschwenkt. Die Jagd nach Autogrammen der Fußball Idole rundete einen wunderschönen Abend im Stadion Oberwerth ab. Ein weiteres Highlight des Feriencamps war die Abnahme des DFBFußballabzeichens, welches die Kinder meist mit Bravour und Auszeichnung für sich verbuchen konnten.

Die Schwerpunkte des Zeltlagers lagen in der erlebnispädagogischen Gestaltung des Freizeitangebotes. Die Jugendlichen sollten hierbei selbst Ideen entwickeln, sich selbst aktiv mit einbringen, Verantwortung übernehmen und erkennen, dass zum eigenen Wohlbefinden ein gewisses Maß an Engagement und Initiative gehört.Das breit gefächerte Programm des Camp-Leiters Herbert Retzmann aus Emmelshausen bot viele Möglichkeiten, sich entsprechend zu entfalten. Zu den Highlights dieses Ferien-Camps gehörten unter anderem Besuche im Freizeitbad Urbach, eine abenteuerliche Kanufahrt auf der Lahn von Nassau bis Fachbach, die Benefiz–Veranstaltung und Fußball–Gala TuS Koblenz gegen den Bundesligisten FC Schalke 04, sowie das absolvieren des DFB Fußball–Abzeichens.

Die ausgespielte Fußball–EM begeisterte ebenso alle Teilnehmer. Weitere Spiele wie z.B. Fußball–Billard, ein Spiel gegen die Betreuer, Fußball–Tennis, BeachVolleyball, Kopfball-Tischtennis, Kicker und vieles mehr rundeten das Lagerleben und das Spiele-Programm perfekt ab. Die individuellen sportlichen Ambitionen der Kinder rückten aber jeweils in den Hintergrund, denn vordergründig war das Spielen miteinander und dies in gemischten Teams.

Das Gelände des Jugendheims in Urbach/Westerwald war speziell für diese Veranstaltung hergerichtet worden. Das Landschulheim, die Turnhalle und 6 Großraumzelte sorgten für eine wunderbare Atmosphäre. Zum weiteren Programm gehörte auch ein Street-Soccer-Parcour, der speziell vom Fußballverband Rheinland zur Verfügung gestellt wurde und bei allen Kindern immer wieder große Begeisterung hervorrief.Bereits zu Beginn der Ferienfreizeit stand ein absolutes Highlight auf dem Programm. 18 Kanus stachen in See von Nassau bis nach Fachbach

Ein bunter Abend mit leckeren Grillspezialitäten, die GutDrauf-Party mit Fruchtcocktails und Obstvariationen, die Präsentation der kreativ gestalteten Fahnen, Vorführungen mit Sketchen und Gesangseinlagen, die Ehrungen der Gewinner aller Vereine, sowie der erfolgreichen Teilnehmer am DFB–Fußball Abzeichen rundeten eine wirklich gelungene Ferienwoche in toller Atmosphäre ab.

19


Fortsetzung: DFB-Stiftung Egidius Braun zeichnet den SSV Heimbach-Weis für hervorragende Jugendarbeit aus! Es war schon beeindruckend, wie gut sich die Kinder und Jugendlichen untereinander verstanden und gemeinsam großen Spaß hatten. Alle Teilnehmer trugen zu einer großen Harmonie innerhalb der Gruppe bei, was sich besonders bei der Verabschiedung zeigte. Von Tränen gerührt und wirklich lieb gemeinte Umarmungen zeigten deutlich auf, dass sehr enge Freundschaften während dieses Fußballcamps entstanden sind, die auch über dieses Zeltlager hinaus noch sehr lange Bestand haben könnten.

Die Arbeit mit und für die Jugend ist eine gute Schule für das ganze Leben. Teamgeist, wie er in Urbach herrschte, fördert die Fitness und die Gesundheit, gibt ein Zusammengehörigkeitsgefühl und lässt auch, wie in der eigenen Lagerordnung erkennbar, die Kinder frühzeitig lernen mit Regeln und Ordnung umzugehen. Die Veranstaltung war für alle Teilnehmer ein „außergewöhnlich großer Erfolg“!

KIESELBORNECHO


21


UWE SPECHT

Ihr zuverlässiger -Vertragshändler und KFZ-Meisterbetrieb für alle Fabrikate

Burghofstraße 81 56566 Neuwied

funk 0171 - 53 47 911 fon 02622 - 97 21 94 mail b.t.specht@freenet.de

SPECHT

Volberskroog 1 / Gewerbegebiet Meerheck 56566 Neuwied · Tel. 02631-9784870 · www.toyota-hof.de

BAUSTOFFE & TRANSPORTE

Preisbeispiel:

z.B. 18 KW Pellet-kessel nach Abzug der Staatlichen Förderung (2400 €*):

Einfach und schnell: Der Sparkassen-Privatkredit.

NUR 2220.- € * Stand: Mai 2013

Mobil 0170/8361084

Günstige Zinsen. Flexible Laufzeiten. Faire Beratung.

www.ofen-und-mehr.de

S Sparkasse Neuwied Überraschend unkompliziert: Der Sparkassen-Privatkredit ist die clevere Finanzierung für Autos, Möbel, Reisen und vieles mehr. Günstige Zinsen, kleine Raten und eine schnelle Bearbeitung machen aus Ihren Wünschen Wirklichkeit. Infos in Ihrer Geschäftsstelle und unter www.sparkasse-neuwied.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Kaminöfen - Pelletöfen Pelletheizungen - Küchenherde Schornsteine - Zubehör

22


Keinen Kopf für Finanzen? Nehmen Sie unsere. Mit der Kombination aus Persönlichem Finanzgutachten und Best-Select-Beratung erhalten Sie ganzheitliche und maßgeschneiderte Lösungen auf Basis Ihrer Ziele und Wünsche. Profitieren Sie von günstigeren Beiträgen, besseren Leistungen und höheren Renditen dank des umfassenden Angebots einer Vielzahl von Banken, Versicherungen, Bausparkassen und Investmenthäusern.

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch mit: Manager Andreas Pfeffer Franchisepartner für Swiss Life Select

Finanzberater und Spezialist für Finanzierungen Markus Fischer selbstständiger Handelsvertreter für Swiss Life Select

Im Schützengrund 63, 56566 Neuwied Telefon: 02622-90 66 28, Telefax: 02622-90 66 32 www.swisslife-select.de

As0150c_Kopf fuer Finanzen_Pfeffer_Fischer_200x145_0813_v1.indd 1

19.08.13 13:12

Wohnen im Garten

Gartenmöbel Trends

qæ3TAUDEN æ+ßCHEN æUNDæ(EILKRÊUTER qæ)MMERGRßNEæ,AUB ææ.ADELGEHÙLZE qæ0mANZENæFßRæ(AUSæ æ'ARTEN qæ&LORISTIKæ'ESCHENKARTIKEL qæ/BST æ"LßTENGEHÙLZE

+ÙSTLICHEæ$ELIKATESSENæAUSæ-ALLORCA

www.gartenundfreizeit.de 19

qæ:IMMERPFLANZEN Sayner Straße 56 56566 NR / Heimbach-Weis Tel.: 0 26 22 / 84 36


alleS auS einer hand! Wir sind ihr serviceprofi rund um strom & stecker:

ice v r e s

i f o pr

• Elektroinstallation • Beleuchtungstechnik Beleuchtungstechnik • Unterhaltungselektronik & Hausgeräte • Netzwerktechnik • SAT-Antennenbau • Multiroom-Lösungen • Telekommunikation • Planung, Beratung & Montage • Eigener Kundendienst

unsere servicenummer:

02622 - 82420 Schäfer Electronic Schäfer GmbH | 56566 Neuwied | Lindenstr. 28 | T 02622 82420 | info@euronics-schaefer.de

Kieselbornecho 02/2013  

Das Vereinsmagazin des SSV Heimbach-Weis 1920 e.V.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you