Issuu on Google+

der italienischen freien Evangelische Gemeinde November-Dezember 2011 Mannheim-Ludwigshafen Ich heiße Pietro und komme aus Cattolica Eraclea in Sizilien. Als ich jung war, war ich sehr aktiv in der Kirche meiner Stadt, aber in mit steckte die Furcht vor dem Tod und vor dem was die Zukunft mir bringt. Durch die Familie Schembre Vincenzo, fing ich an die evangelische Gemeindeversammlung zu besuchen und Gottes Wort kennen zu lernen. Ich gab Jesus Christus mein Leben, indem ich ihn als meinen Herrn und Retter annahm. Für mich war dies eine gute Sache, ich war fröhlich und meine Eltern waren nicht dagegen. Einige Leute aus der Stadt sprachen schlecht über mich, aber mein Vater antwortete ihnen: „Was ist besser, rauben oder in eine evangelische Gemeinde zu gehen?“ Nach einiger Zeit verließ ich aus Arbeitsgründen Sizilien um in Deutschland nach Ludwigshafen zu ziehen. Dort besuchte ich weiterhin einige Jahre die Gemeindeversammlungen, dann heiratete ich und vernachlässigte die Gemeinde für 13 Jahre (ich arbeitete viel , und Gott war nicht an erster Stelle in meinem Leben). So bemerkte ich, dass ich nicht mehr so glücklich über mich war. Ich war ohne Interessen, ich fühlte mich leer, traurig und bedrückt. So hat der Herr Gaspare Iacono gebraucht um mich wieder zu sich zu holen. Jetzt bin ich glücklich die Gemeinde zu besuchen und sehe wie sich der Herr um mich sorgt. Vor kurzer Zeit lag ich im Krankenhaus wegen einer Operation, bei der ich fast kurz vor dem Sterben lag. Aber ich danke Jesus Christus für seinen Eingriff, nachdem ich 3 Wochen lang gelitten hatte. Wenn auch du dich in einige Aspekte meines Lebens wiederspiegelst, indem was ich vor einigen Jahren fühlte, als ich weit von Gott entfernt war, wenn du eine große Last auf deinem Herzen hast, musst du wissen, dass was du gerade fühlst die Last der Sünde ist mit der jeder Mensch auf die Welt kommt, aber erinnere dich daran und glaube, dass: Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder der an ihn glaubt nicht verloren gehe, sondern das ewige Leben habe (Joh. 3;16) Psalm 34;4 Da ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus all meiner Furcht. Frenna Pietro


Du musst mit deinem Herzen zu Gott kommen Wenn du dieses Gebet von deinem Herzen betest und es so auch meinst, dann sieht Gott dein Herz und erhört dein Gebet. Diese ganzen Wiederholungen ohne Bedeutungen hingegen kann Gott überhaupt nicht leiden. Die Heuchler sind die, die Gott mit ihren Lippen ehren, aber deren Herz weit von ihm entfernt ist. Gott sucht Menschen, die ihm von ganzem Herzen folgen! Ich war ein Sünder von ganzem Herzen. Wenn du schon für eine Sünde zur Hölle gehst, dann kannst du auch den ganzen Rest sündigen, dann spielt das auch keine Rolle mehr. So war ich immer von ganzem Herzen dabei. Wenn du zu Gott kommst, dann musst du von ganzem Herzen zu Gott kommen! Das ist die einzige Art und Weise, wie du es schaffen kannst. Entweder du bist heiß oder du bist kalt. Aber vielleicht bist du jetzt noch zwischendrin und ein Beobachter. Ich habe die Liebe Gottes gefühlt. Jeder Teil von mir war voller Trost und voller Frieden. Ich fühle mich vollkommen frei! Alles was ich tun wollte, ist, das Angesicht Gottes zu sehen. Aber wenn ich durch dieses Licht hindurchgehen würde und das Gesicht Gottes sehen würde, dann könnte ich ihm auch einen Namen geben. Wie viele von euch möchten gerne die Person Gottes kennen lernen? Wie viele möchten die Wahrheit und die Bedeutung des Lebens kennen lernen? Wie viele haben die Schnauze voll davon, über das Leben belogen zu werden?


Ich möchte den Menschen helfen den richtigen Weg zu finden.

Wo komme ich her? Was mache ich hier? Wo gehe ich hin? Diese Fragen sollte sich jeder beantworten. Es geht um nichts Mehr oder Weniger, als um die Zukunft eines jeden Menschen. Viele werden sich fragen, warum passiert das alles auf dieser Erde. Warum gibt es überall Not, Elend, Kriege, Haß und Gewalt? Warum sind die Menschen nicht imstande friedlich miteinander zu leben? Warum versagen alle menschlichen Ordnungen immer wieder? Wer und was steuert den ganzen Wahnsinn auf dieser Erde? Warum sind die Menschen nicht in der Lage, die Erde zu einem blühenden Paradies zu machen und friedlich und im Einklang mit der Natur zu leben. Finden Sie es heraus und wählen Sie den einzigen wahren Weg, der zum ewigen Leben führt. Johannes 14,6: Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.


3 MinutenTelefon Kurz-

Ludwigshafen: Samstag 18.00 Uhr Böhlstraße 5)

predigt Tag &

Mannheim: Sonntag

Nachtunter der Nummer: 0621/55900818

15.30 Uhr (Stamitzstr.15)

Rufen sie einfach mal an! Wir, sind Menschen, die an Jesus Christus glauben und die durch ihn Frieden mit Gott und neues Leben empfangen haben. Wir verstehen uns als kleiner Teil der weltweiten Gemeinde Jesu und wissen uns mit jedem verbunden, der Jesus Christus als Sohn Gottes und Herrn seines Lebens anerkennt. Wir sind als Gemeinde in keine überörtliche Organisation eingebunden, fühlen uns aber Gott und seinem Wort, der Bibel, gegenüber verantwortlich. Verein für Mission und Diakonie Lu/Ma Konto Nr.:33 163 800

BLZ: 670 505 05

Info:Samuel S. 0621 531895

Samstag 19 November 2011 16:30 Uhr Willkommen ( Kaffee und Kuchen )

18.00 Uhr mit

Rodney Kidd

Böhlstr.5 Ludwigshafen

Samstag 17 Dezember 2011 mit J. Louis Goiron 18.00 Uhr Böhlstr.5 Ludwigshafen

Website: www.Dio-ti-cerca.de


Gemeindezeitung November-Dezember 2011