Page 1

Nr. 5 / Mai 2007


2

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Inhaltsverzeichnis

Euer Tennisclub Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V.

Euer neues Vorstandsteam: Axel Vollmann, Ute Vollmann, Uwe Schmidt, Stefan Steinbach, Arne Pusnik, Ulli Steinbach, Jan Mülheims, Henrike Steinbach

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . 2 Grußwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Terminkalender 2007 . . . . . . . . . 5 Jugendbericht 2006 . . . . . . . . . 11 1. Herren . . . . . . . . . . . . . 13 – 15 Spielplan . . . . . . . . . . . . . 16 – 17

Impressum Herausgeber: TC Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V. Anschrift: Friedhofstraße 13a 58285 Gevelsberg Tel. (0 23 32) 67 22

Verantwortlich für den Inhalt: Der Vorstand des TC Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V. Druck: Jüngermann Druck Auflage: 2000

2. Herren . . . . . . . . . . . . . . . . 18 3. Herren . . . . . . . . . . . . . . . . 19 Herren 40 1 . . . . . . . . . . . . . . 20 Herren 40 2 . . . . . . . . . . . . . . 21 Herren 55 . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Herren 60 . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Damen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25 Damen 30 . . . . . . . . . . . . . . . . 26 Unsere Tennisschule . . . . . . . . 27 Aufnahmeantrag . . . . . . . . . . .29 Vorstand . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

3


Grußwort Tennis macht Familien Spaß Viele neue Gesichter gesichtet Liebe Tennisfans, endlich haben wir wieder genug Argumente für unser nicht immer perfektes Spiel: die Sonne, der Wind und diese Platzfehler….! Endlich spielen wir wieder „draußen“. Die Platzaufbereitung fand bereits Anfang April statt und Anfang Mai wurden schon erste Klagen laut, dass man aufgrund des super Wetters und der wirklich guten Plätze in diesem Jahr auch ohne auswärtige Saisonvorbereitung „überspielt“ sei. Neue Gesichter gibt es im Vorstand. Der langjährige 2. Vorsitzende Achim Dahlmann steht aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Seine Position nimmt nun Uwe Schmidt ein. Besonders erfreulich ist, dass auch die Jugend in die Verantwortung drängt. Mit Arne Pusnik als Jugendwart (unterstützt durch Tobias Bühne und Tim Baltin) und Stefan Steinbach als Beisitzer konnten frische Kräfte zur Bewältigung der vielfältigen Aufgaben gefunden werden. Neue Gesichter findet man aber nicht nur im Vorstand. Der in 2006 eingeführte Familienbeitrag hat sich bewährt und so können komplette Familien (Neumitglieder) auch in 2007 für den Sonderpreis von 200,00 Euro der gelben Filzkugel auf der schmucken Anlage am Hundeicken nachjagen. Verbunden mit einem Schnupperangebot der Tennisschule Breitenfeld (fünf Stunden für 20,00 Euro) sind mindestens 20 neue Tennisfans das erklärte Ziel des engagierten Vorstandes. Durch einige Ergänzungen im Mannschaftsbereich konnten in diesem Jahr schon einige Neumitglieder begrüßt werden. Wir freuen uns, dass in diesem Sommer neun Erwachsenenmannschaften und sieben Teams im Jugendbereich sich an den Wettspielen auf Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene beteiligen. Näheres hierzu finden Sie bei der Lektüre dieses Heftes, das nunmehr im fünften Jahr in Folge druckfrisch vor Ihnen liegt. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei allen Sponsoren, Förderern und Unterstützern des Vereins, ohne die in der heutigen Zeit eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Jugendarbeit nicht mehr möglich wäre. Ich wünsche uns allen eine schöne, tennisreiche und verletzungsfreie Saison 2007. Ulrich Steinbach Vorsitzender

4

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Terminkalender 2007 04.05. – 06.05.07 11. Sparkassen-Cup Rot-Weiß Gevelsberg

14.05. – 20.05.07 Bezirksjugendmeisterschaften TC Iserlohn

30.05. – 02 Bezirks jüngste .06.07 n TV Lüd wettkämpfe ensche id

28.06. – 01.07.07 18. Herdecker Jugendtunier

08.09. – 09.0 9.07 Kreismeistersc haften Doppel + Mix ed Blau-Weiß Ha spe

2007 08.09. uhrR e p e n hsene iele En c p a s l w a r n E i F haften c s r e t s i erg e Kreism Weiß Gevelsb Rot-

.06.07 2 0 – . n 29.05 schafte r e t s i e lenm Westfa Weiß Soest Blau-

6.07 0 . 5 1 – d 11.06. haften Jugen stersc i e m s i e Kr Einzel chwelm S ß i e Blau-W e l e i p s Final

31 13. Enn .08. – 02.09 . epe- Ju nior-Cu 07 p Enne peta

l

15.09. Topspin – 16.09.200 7 Master s Ennep etal

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

5


Clubhaus

55 34-0

6

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Clubhaus

Die Räumlichkeiten unseres Clubhauses stehen Ihnen für Feiern jeglicher Art zur Verfügung.

Kontakt: Ulli Steinbach Tel (02332) 2999

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

7


Platzaufbereitung 2007 Alle Jahre wieder... .....treffen sich die Mitglieder des TC Rot-Weiß Gevelsberg zur Aufbereitung der Plätze. Mit steigender Zahl der Helfer wird aus der Arbeit ein Vergnügen.

8

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Platzaufbereitung 2007

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

9


10

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Jugendbericht 2006

Jugend …Rückblickend auf die vorherige Sommersaison 2006 ist besonders positiv zu erwähnen, dass es unserer gemischten U11 Mannschaft gelang den Bezirksmeistertitel zu erringen. Nachdem sich die Mannschaft um Timo Saßmannshausen, Larissa Jansen, Maximilian Dörken und Norina Becker souverän in ihrer Gruppe mit 23 zu 1 gewonnenen Matches aus vier spielen den Gruppensieg sicherte… Außerdem hervorzuheben sind, die Leistungen der männlichen U18 Mannschaft auf Verbandsebene. Ausgetragen wurden die Verbandsmeisterschaften der Mannschaften im letzten September auf der Anlage des TC GW Bochum innerhalb von nur einem Wochenende. Im Auftaktspiel schlug die Mannschaft, bestehend aus Dennis Ehrlich, Jan Medele, Sebastian Schmidt und Tim Baltin, den Hüneburger TC klar und deutlich mit 6:0. Das Halbfinale gegen den Ruderclub Hamm konnte mit 4:2 gewonnen werden. Im Finale mussten unsere Jungs

gegen die Gastgeber aus Bochum antreten, die in den Einzeln ihren Heimvorteil zu nutzen wussten und sich einen 3:1 Vorsprung erarbeiteten. Lediglich Sebastian Schmidt konnte sein Einzel gewinnen. Die folgenden Doppel konnte unser Team klar für sich entscheiden, sodass letztendlich nur drei Spiele fehlten um den Verbandsmeistertitel zu erlangen. Trotz dieser knappen Niederlage ist das Abschneiden unserer Mannschaft mehr als zufriedenstellend. In der kommenden Sommersaison gehen für uns sieben Jugendmannschaften an den Start. Neben den drei Jungen und drei Mädchenmannschaften ist es uns in Kooperation mit dem TC Breckerfeld gelungen wieder eine Gemischte U11 Mannschaft auf die Beine zu stellen, die hoffentlich den Vorjahrestitel verteidigen wird. Besondere Hoffnungen liegen in diesem Jahr auch auf unserer Mädchen U 15 Mannschaft, die gute Aussichten hat sich den Kreistitel zu sichern.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

11


Saisoneröffnung 2007 Bei strahlendem Sonnenschein führten wir am 1. Mai zur Saisoneröffnung ein Handicap-T Turnier durch. Fürs nächste Jahr wünschen wir uns noch mehr Mitspieler.

12

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


1. Herren Junge Truppe mit Spaß und Talent auf dem Vormarsch… Jahresbericht 1. Herren RW Gevelsberg 06/07 Liebe Freunde der gelben Filzkugel. Leider steht in diesem Jahr der Bericht der 1. Herrenmannschaft des TC RW Gevelsbergs unter der Rubrik “Ziele nicht erreicht”. Nachdem die Sommersaison im Jahr 2005 für uns gut gelaufen war, da wir sicher den Klassenerhalt in der Verbandsliga erreicht hatten, wollten wir selbiges auch im Jahr 2006 erreichen. Aus diesem Grund bereiteten wir uns in der zweiten Woche der Osterferien intensiv auf die Saison vor. Das Training wurde von Rene Heidbrink geleitet und fand auf der Anlage des Wattenscheider Tenniscamps statt, wo wir schon relativ früh im Jahr gute Ascheplätze vorfinden konnten. Insgesamt verlief die Vorbereitung mit zufriedenstellenden Ergebnissen, sodass wir zuversichtlich in die neue Saison blickten. Die Saison bestritten wir im mit folgender Kräften: Dennis Ehrlich, Marcel Rüb, Jan Medele, Tim Baltin, Sebastian Schmidt und Jan Mülheims. Der guten Vorbereitung folgte auch ein erfolgreiches erstes Saisonspiel gegen TUS Elch Holzwickede. Das Spiel wurde vor heimischem Publikum souverän mit 9 zu 0 gewonnen. Bis auf das Spitzeneinzel von Dennis Ehrlich, der über die volle Distanz von drei

Sätzen gehen musste, konnten alle Spiele in zwei Sätzen entschieden werden. Nach unserer Freude über unseren ersten Saisonsieg, folgte am zweiten Spieltag die Ernüchterung auf dem Fuße. Das Auswärtsspiel beim TC Haus Wittringen Gladbeck ging mit 1 zu 8 verloren. Nach den Einzeln lagen wir bereits mit 0 zu 6 zurück, wobei bis auf an den Positionen 2 bis 5 nicht mehr zu holen war. Wieder war es das erste Einzel von Dennis Ehrlich, das über drei Sätze ging. Leider verlor auch er, wenn auch knapp mit 4 zu 6 im entscheidenden Satz. Die Doppel wurden dann nicht mehr ausgetragen und wir erlangten auf diese Weise zumindest noch einen Ehrenpunkt auf dem Papier. Es folgte das Heimspiel gegen den Mindener TK. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse mussten wir in die Tennishalle Breitenfeld ausweichen, wo wir uns leichte Vorteile erhofften. An den ersten drei Positionen waren diese Hoffnungen leider unbegründet. Minden reiste mit zwei sehr gut positionierten Weltranglistenspielern an, die Dennis und Marcel nicht den Hauch einer Chance ließen. Jan Medele verlor sein Einzel auch glatt in zwei Sätzen. In den anderen drei Einzeln sah es für uns besser aus. Tim und Sebastian konnten ihre Einzel

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

13


1. Herren

14

in zwei Sätzen für sich entscheiden und Jan Mülheims verlor unglücklich mit 4:6 im dritten Satz. Letztendlich verloren wir mit 3:6, wobei man fairer Weise sagen muss, dass für uns nicht mehr als ein 4:5 drin gewesen wäre. Im nächsten Spiel beim TC Halver gab es ein Wiedersehen mit unserer letztjährigen Nummer eins Frederic Schölzel, der sich leider dazu entschieden hatte, den Verein zu wechseln. Unglücklicherweise konnten wir auch dieses Spiel nicht siegreich gestalten und verloren klar und deutlich mit 1 zu 8. Hervorzuheben ist lediglich das Einzel von Sebastian Schmidt, der dieses ohne Spielverlust gewinnen konnte.

da aber das Einzel von Sebastian kampflos verloren ging, war die Partie erneut vor den Doppeln entschieden. Am Ende hieß es dann 2:7. Leider ging auch dieses Ergebnis im Grunde genommen in Ordnung, obwohl sicherlich mehr drin gewesen wäre. Im letzten Saisonspiel gegen den TC Fröndenberg bestand für uns noch eine sehr geringe Chance den Abstieg zu verhindern. Nachdem wir aber auch dieses Spiel mit 3:6 verloren war unser Abstieg besiegelt. Zurückblickend muss man sagen, dass wir die wahrscheinlich stärkste der vier Verbandsliga-Gruppen erwischt haben, aber auch, dass wir verdienter Weise ab-

Im nächsten Spiel mussten wir zum TC GW Herne, der Verein, von dem wir hofften ihn im Abstiegskampf noch hinter uns lassen zu können. Zu diesem Zweck musste natürlich ein Sieg her. Leider verletzte sich vor diesem Spiel unsere stark spielende Nummer 5 Sebastian Schmidt, so dass er nur aufgeschrieben werden konnte. Insgesamt ist aber festzuhalten, dass unsere junge Mannschaft dem Druck nicht gewachsen war. Dennis und Jan Medele verloren in drei Sätzen. Weiterhin gingen die Einzel von Marcel und Tim knapp in zwei Sätzen verloren, wobei vor allem Tim eine ganze Reihe guter Chancen ausließ. Nur Jan konnte sein Einzel in drei Sätzen gewinnen,

gestiegen sind, da der Mannschaft insgesamt die Coolness fehlte. Nach der verkorksten Sommersaison wollten wir in der folgenden Wintersaison 2006/07 alles besser machen. Auch im Winter starteten wir in der Verbandsliga und wieder hieß das Ziel “Klassenerhalt”. Doch bereits nach dem ersten Spieltag war dieses Ziel in weite Ferne gerückt, da wir mit 2:4 in Gladbeck, einem Abstiegsaspiranten, verloren. Nur Jan Mülheims konnte sein Einzel gewinnen und auch in den Doppeln konnten wir den Spieß nicht mehr umdrehen. Die beiden darauf folgenden Spiele waren auch nicht wirklich erfolgreicher.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


1. Herren Wir verloren mit 1:5 gegen SG Hagen und mit 0:6 gegen Lemgo, was unsere Ausgangslage nicht verbesserte. Das nächste Spiel gegen Rechen Bochum war demzufolge ein Endspiel für uns. In Bochum gelang uns endlich mal wieder ein Sieg(4:/2) in einer Drucksituation. Nachdem nur Sebastian und Tim ihre Einzel gewinnen konnten, gelang es uns, beide Doppel für uns zu entscheiden. Sebastian und Jan Medele gewannen locker mit 6:1 und 6:1, Marcel und Tim hingegen machten die Sache spannend, behielten letztendlich aber die Nerven und gewannen 7:6 im dritten Satz. Damit war unser erster Saisonsieg perfekt und wir schöpften neuen Mut. Mutig gingen wir dann auch ins nächste Saisonspiel gegen Fröndenberg und entschieden auch diese Partie mit 4:2 für uns. Der Grundstein für diesen Erfolg wurde bereits in den Einzeln durch die Siege von Jan Medele, Sebastian Schmidt und Nick Baltin gelegt. Die Leistung von Nick ist hervorzuheben, da er nur aushalf

2007

und überraschend deutlich mit 6:2 und 6:2 gewann. Jan Medele und Sebastian machten dann im ersten Doppel den Erfolg perfekt. Im letzten Saisonspiel setzte es dann noch eine deftige 1:5 Klatsche gegen den Aufsteiger in unserer Gruppe den Bielefelder TTC. Nachdem wir in vier Einzeln keinen einzigen Satz gewinnen konnten teilten wir die Doppel auf. Rückblickend ist zur Wintersaison zu sagen, dass wir unglücklich abgestiegen sind, da uns zwei gewonnene Spiele nicht reichten, und da vor allem im ersten Saisonspiel mehr drin gewesen wäre. In der kommenden Sommersaison starten wir nach unserem Abstieg in der Südwestfalenliga, aus der wir den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga anpeilen. In dieser Saison müssen wir leider auf die Dienste unserer letztjährigen Nummer eins Dennis Ehrlich verzichten, da dieser nach Iserlohn gewechselt ist. Verstärkt wird unsere Mannschaft durch Steffen Medele, dem jüngeren Bruder von Jan und in drei Spielen von dem Spanier Victor Garcia Gimeno, der für uns in den entscheidenden Spielen die nötigen Punkte an der Spitzenposition holen soll. Die Sommersaison 2007 bestreiten wir mit folgender Aufstellung: 1) Victor Garcia Gimeno 2) Tim Baltin 3) Jan Medele 4) Sebastian Schmidt 5) Marcel Rüb 6) Steffen Medele 7) Jan Mülheims 8) Nick Baltin Überdies beendete im letzten Oktober unser langjähriger Trainer Rene Heidbrink sein Engagement bei Rot-Weiß Gevelsberg, da er als Regionaltrainer im westfälischen Tennisverband einstieg. Wir danken ihm für seinen Einsatz und sein gutes Training. Geleitet wird unser Training nun von dem Spielertrainer Jan Mülheims. Wir wünschen allen Mitgliedern des TC RW Gevelsberg eine schöne und erfolgreiche Sommersaison 2007.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

15


S

16

P

I

E

L

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13


P

a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

L

A

N

17


2. Herren

18

Leider konnte die Zweite Herren im Sommer 2006 nicht an ihre erfolgreichen Spielzeiten anknüpfen und stieg knapper, als es den Anschein hat, aus der 1. Bezirksliga ab. Bei einem Blick auf die Besetzung, die mit Tobias Hedtstück, Björn Wenning, Thomas Hörnig, Jens Bracht, Björn und Jan Heukeroth, Björn Loos, Axel Bosk und Marcel Kleemann einige klagvolle Namen zu bieten hat, konnte man, nein man musste sogar zumindest mit dem Klassenerhalt rechnen. Dass diese Erwartung nicht erfüllt werden konnte, würde die Mannschaft zu gerne dem Fehlen des Exil-Deutschen Bastian Pörner zurechnen, übersieht dabei aber, dass einige Akteure offensichtlich ihren Zenit seit langem überschritten haben. Aus gut unterrichteten Quellen erfuhr der Autor, dass vor allem die Trainingsleistungen zum teil sehr zu wünschen übrig ließen. Außerdem wurden Teile der Mannschaft immer wieder vor Spieltagen in örtlichen Diskotheken gesichtet, wo sie - auf das anstehende Spiel angesprochen- selbst vor abenteuerlichsten Aussagen nicht zurückschreckten. So versuchte ein Leistungsträger zum Beispiel seine Disziplinlosigkeit gar als Training zu verkaufen, indem er behauptete, er befinde sich bereits in der Vorbereitung auf das morgige Spiel, da ja traditionell vor dem ersten Ballwechsel die gesamte Mannschaft ein frisch gezapftes Pils zu sich nehme. Da nicht zu erwarten ist, dass sich die Mannschaft selbst diszipliniert, darf der Sinn solcher Attacken bezweifelt werden, so dass an dieser Stelle nun die Spielberichte folgen: Die Saison begann für den TC RW mit einem Heimspiel gegen den TCW Bad Berleburg, das mit 3:6 Matches verloren ging. Lediglich Björn H. und Björn L. konnten ihre Einzel gewinnen, Axel gewann zumindest einen Satz, während sich Björn W., Tobi und Nick jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. So mussten alle drei Doppel gewonnen werden, was allerdings leider nicht gelang. Axel und Börn H. gewannen ihr Doppel deutlich, die übrigen Doppel gingen jedoch jeweils in drei Sätzen verloren. Zwei Wochen später stand dann das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Der TC reiste zum TC Wickede/Ruhr. Die Partie war von vornherein hart umkämpft. Während Björn W., Axel und Björn H. ihre Einzel für sich entscheiden konnten, mussten sich Tobi, Thomas und Marcel geschlagen geben. In den Doppeln musste man leider auf Tobias Hedtstück verzichten, der beruflich nach Braunschweig reisen musste, um die ebenfalls abstiegsbedrohten Fußballer

des TSV Eintracht zu unterstützen. Um Spekulationen um eine Tätigkeit als Fußballprofi direkt ein Ende zu bereiten, sei an dieser Stelle festgehalten, dass es sich um keinerlei sportliche Unterstützung handelte. Näheres unterliegt der Geheimhaltung. So musste unsere Mannschaft beide gespielten Doppel gewinnen, dies gelang aber nur Axel und Björn H. So ging das Spiel denkbar knapp mit 4:5 Matches verloren. Das darauf folgende Heimspiel gegen den TC Iserlohn am 11.Juni bedarf keiner großen Worte: Lediglich ein Doppel konnten Axel und Björn H. für sich entscheiden. Alle anderen Matches gingen verloren, so dass es ein Endergebnis von 1:8 zu vermelden gibt. Aufgrund einer umfassenden Verletzungsmisere konnten wir zum Auswärtsspiel gegen Sundern am 13.08. erst gar nicht antreten. Dies führt zu einer 0:9 Wertung. Dass ein Spiel auch mit deutlich mehr Einsatz 0:9 verloren gehen kann, bewies man eindrucksvoll am nächsten Wochenende. Die Reise nach Buschhütten war nicht von Erfolg gekrönt, man entschied kein Match für sich. So wollten die Zweiten Herren zumindest den Saisonabschluss am 2. September gegen den Erzrivalen aus Schwelm erfolgreich gestalten. Doch schon nach den Einzeln lag man 2:4 zurück, Jens und Björn W. konnten ihre Einzel gewinnen, so dass man zum Sieg drei Doppel für sich entscheiden musste. Dies gelang auch fast, lediglich Jens und Björn H. verloren, was zu einem 4:5 Endergebnis führte. Am Ende steht also eine enttäuschende Saison ohne einen einzigen Sieg, was natürlich nur den Abstieg in die 2. BK bedeuten konnte. Die Zweiten Herren verspricht jedoch an dieser Stelle Besserung und freut sich gemeinsam mit ihren vielen Sympathisanten auf die kommende Saison. Diese Besserung trat direkt im 1. Saisonspiel am Vatertag beim Höinger SV ein. Fast alle Spieler erschienen ausgeruht zum Treffpunkt um 8.15 Uhr. Dank der Unterstützung des Mannschaftsführers der 1. Herren Jan Mülheims konnten wir gegen einen der Aufstiegsfavoriten einen 6:3 Sieg landen. Die englische Woche führte uns dann direkt am Sonntag zum nächsten Auswärtsspiel nach Siegen zum TC Am Häusling. Dank cleverer Taktik und unserer bekannten Doppelstärke gelang ein am Ende souveräner 5:4 Sieg. Die 2. Herren geht nun mit gestärktem Selbstbewusstsein in die kommenden Aufgaben und hofft dabei auf die schlagkräftige Unterstützung ihrer Fans.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


3. Herren Jugend peilt sofortigen Wiederaufstieg an Die Sommersaison 2006 verlief für uns weniger glücklich. Nach überraschendem Aufstieg in die Kreisliga mussten wir uns als Aufsteiger in der deutlich spielstärkeren Liga beweisen. Doch nur gegen TuS HaldenHerbeck gelang uns zur Beginn der Saison ein respektables Ergebnis von 4:5, wobei Maurice Mohr und Ferdinand Grütz im entscheidenden Doppel zwei Matchbälle nicht verwerten konnten und letztlich doch noch eine Niederlage hinnehmen mussten. Schließlich schlossen wir mit bescheidenen 0:6 Punkten ab und standen als Absteiger fest. Doch aus Niederlagen lernt man schließlich und so hoffen wir in der Sommersaison 2007 unseren Erwartungen gerecht zu werden und aufzusteigen. Damit wir unser Ziel erreichen müssen wir in der 1. Kreisklasse die Mannschaften RW Schwelm, SG Demag 2, RW Wetter- Wengern, TuS Ende und GW Silschede 2 bezwingen. Gerade bei dem Derby gegen Silschede zu Beginn der Saison werden alle hochmotiviert sein. Aber wir können auch einige Neuzugänge vermelden, neben den bekannten 3. Herrenspieler Maurice Mohr, Tobias Bühne, Arne Pusnik, Jan-Hendrik Naendrup,

Robin Sassmannshausen und Phillipp Huckenbeck können wir auch auf Pierre Nigelloh und Jan-Phillip Vaupel zurückgreifen. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung, damit die jüngste Herrenmannschaft des TC RW Gevelsberg auch nächstes Jahr wieder in der Kreisliga mitmischen kann. Auf eine erfolgreiche Saison aller Mannschaften.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

Die 3. Herren

19


Herren 40 I „Die Tennisheroes sind älter geworden...“ Es ist noch gar nicht so lange her, da zeigten diese jungen „Prachtburschen“ in der Herren 30 Westfalenliga (bzw. einige Jahre später in der Oberliga), zu welchen phänomenalen Tennisleistungen sie imstande waren. So war es selbstredend, dass die Fans und der Sponsor „Erdinger alkoholfrei“ (Erdinger hatte uns schmucke Sonnenmützen zur Verfügung gestellt) kurze Zeit später eine Tennishomepage dieser Tenniscracks forderten. Man gab uns die Domäne www.tennisheroes.de und alle wichtigen Details wie Spielerporträts, Bilder von Saisonvorbereitungen, Spielergebnisse sowie ein Fanforum wurden hier weltweit abgerufen. Doch die übermäßig hohen Zugriffsraten auf diese Internetseite konnte der zuständige Webserver auf Dauer nicht verkraften, so dass wir schweren Herzens diese Seite wieder deaktivieren mußten. Auch kam die Zeit, dass wir den jüngeren,

gegnerischen Mannschaften einmal Erfolgserlebnisse gönnen wollten. So stiegen wir in der letzten Saison in die Verbandsliga ab und hatten uns entschlossen, gemeinsam in diesem Sommer einen Neuanfang in der Altersklasse Herren 40 zu starten. Mit einem überzeugten 6:3 Sieg gegen den VfL Kamen konnte die aktuelle Saison erfolgreich gestartet werden. Ob der Saisonverlauf allerdings weiterhin so positiv fortgeführt werden kann, hängt im wesentlichen vom „Gesundheitszustand der Spieler“ ab. Der Mannschaftskader umfaßt in diesem Jahr lediglich sieben Spieler, so dass mögliche Ausfälle nur schwer zu kompensieren wären. Dennoch ist man zuversichtlich, dass man mit dieser Truppe zum Saisonende auf einen der vorderen Plätze landen wird.

ROLF W. MICHAEL

RECHTSANWALT UND NOTAR

WOLFGANG HERMES

RECHTSANWALT UND NOTAR

GUIDO FUCHS

RECHTSANWALT UND NOTAR FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT

ACHIM DAHLMANN

RECHTSANWALT FACHANWALT FÜR FAMILIENRECHT FACHANWALT FÜR VERKEHRSRECHT

HENRIK THIEL

RECHTSANWALT FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT

CHRISTOPH WINK

20

RECHTSANWALT FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT

CHRISTINA ISSLEIB, LL.M.

Anbei 1.) 2.) 3.) 4.) 5.) 6.) 7.)

der Spielerkader: Stefan Steinbach Achim Dahlmann Michael Kothe Holger Krüner Ulrich Steinbach Ingo Kuhlmann Gordon Woronka

RECHTSANWÄLTIN

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Herren 40 II Doch noch geschafft……….. Liebe Freunde und Mannschaftskollegen,wie wir letztlich den Aufstieg in die 1BK - geschafft haben ist egal , aber wir haben es geschafft! Dazu können wir uns allen nur gratulieren!!!! ( Kleine Aufstiegsfeier ist angedacht) Ich hoffe, dass auch bei Euch dies der Ansporn für die neue Sommersaison sein wird, wo es gilt, das Erreichte zu bestätigen und zu neuen Zielen zu gelangen , die da heißen, Klassenerhalt und Mitmischen im Kampf um die nächst höhere Klasse.(SWL) Die neue Saison birgt aber auch einen kleinen Wermutstropfen, wir sind in unserem Verein nicht mehr die Platzhirsche Herren 40 „eins“ sondern Herren 40 „zwei“ da die Mannen um Mannschaftsführer Gordon Woronka fast komplett aus der Herren 30 in unsere Altersspielklasse gewechselt sind und dieses Jahr versuchen die Verbandsliga zu bestätigen. Aber ich glaube, damit können wir leben und unter Berücksichtigung einer durchlaufenden Leistungsaufstellung der 1. und 2. Mannschaft ergeben sich sogar Synergien. Die neuen Leistungsklassen (LK1-LK23a)in der jeder von uns sich wieder findet,sollen ein Manipulieren in der Mannschaftsaufstellung vermeiden und somit für spannende Spiele bei ausgewogenen Spielpaarungen garantieren.

Auswärts: Sonntag 13.05 9.00 Uhr gegen TC SKL Grürmannsheide 1 Heimspiel: Samstag 19.05 1300 Uhr gegen TuRa Frisch Auf Eggenscheid 1 Auswärts: Samstag 02.06 oder 09.06 13.00 Uhr gegen TC RW Schwerte 1 Heimspiel: Samstag 16.06 13.00 Uhr gegen Tennisclub Berge e.V. 1 Dann sind Ferien……….. Heimspiel: Samstag 11.08 13.00 Uhr gegen TC Nehheim-Hüsten 1 Auswärts: Samstag 01.09 13.00 Uhr gegen TC Schwarz-Gelb Hagen 1 Wir sind wie folgt nach Leistungsklasse (LK) gemeldet: Kubsch, Hans LK 10 Schmidt, Uwe LK 10 Mull, Rolf LK 11 Wenning, Peter LK 11 Vollmann, Axel LK 13 Bieker, Christian LK 14 Vollmann, Bernd LK 14 Schölzel, Rolf LK 15 Rüb, Andreas LK15 Oberdorf, Dirk LK15 Speckenwirth, Volker LK 17 Wie Ihr seht , müssen wir Tennistauben die Saison bestreiten und das gesteckte Ziel versuchen zu erreichen. Dabei wünscht Euch euer Mannschaftsführer viel Erfolg .

So nun das Wichtigste, unsere Termine .(Die weiteste Anreise für uns ist Iserlohn) Ihr könnt alle Termine und Spielergebnisse auch im Internet unter www.wtv.de>the League>Südwestfalen>Senioren 1BK gr.91 nachlesen. Unser 1.Spiel wurde verlegt, bitte berücksichtigt auch für das Spiel am 02.06 gegen TC RW Schwerte liegt eine Anfrage auf Verschiebung auf den 09.06 vor!!! TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

21


Wir danken allen Inserenten für Ihre Unterstützung.

22

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Herren 55 5 5 n e r r e H er – n n ü d d r i w iga l n e l a Das Eis f t s e w Süd r e d n i r der Form reduziert, h a im 2. J als er nur sporadisch im Doppel mitspielen

Die vergangene Saison zeigte unmissverständlich, dass die Spielklasse für die Rot-Weißen nur mit Glück darstellbar ist. In einem Wimpernschlagfinale konnte sich die Mannschaft gegen lokale Konkurrenz aus Silschede und vom Lichtenplatz nur knapp behaupten. In der aktuellen Saison bestreitet das Team sechs Begegnungen in der Liga, wobei mit TC Menden (Vorjahr 1 : 8) und AdH Weidenau (Vorjahr 5 : 4) nur 2 Gegner aus dem Vorjahr bekannt sind. Insgesamt ist die Südwestfalenliga durch Auf- und Abstiege gut durchgemischt worden. Personell steht das Team um Jochen Hiby unverändert, es hat jedoch im Vergleich zur Vorsaison erhebliche Probleme. So laboriert die unbestrittene Nummer 1, Bernd Ackermann, seit mehr als einem halben Jahr an einer Fußverletzung, so dass ein Einsatz zumindest in den ersten Spielen mehr als fraglich ist. Weiter hat ein Erfolgsgarant der vergangenen Jahre, Volkmar Fischer, seine Spielbereitschaft in

möchte. Alle wünschen sich, dass der Pädagoge sich die Sache zum Wohle der Mannschaft noch einmal überlegt. Die übrigen Mannschaftsmitglieder wirken sehr motiviert und freuen sich auf interessante und hoffentlich erfolgreiche Spiele. Hier die Aufstellung: 1. Bernd Ackermann 2. Rainer Frielingsdorf 3. Joachim Hiby 4. Volkmar Fischer 5. Friedhelm Ohm 6. Paul-Gerhard Schimpf 7. Jürgen Elte 8. Klaus Wesemann 9. Manfred Schmidt 10. Hans-Georg Kreul

Foto, v.l.n.r.: Rainer Frielingsdorf, PaulGerhard Schimpf, Jürgen Elte, Friedhelm Ohm, Klaus Wesemann, Bernd Ackermann, Volkmar Fischer, Jochen Hiby, Roman Hiby (Schlagzeuger) – Hans-Georg Kreul reiste mit Rotary, Manfred Schmidt hatte Arzttermin.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

23


Herren 60 sliga d n a b r e V ie d n i Durchmarsch f n ü f n i n e b ie l b en 60 r r e H r e g r e b s l e v Ge bar g a l h c s n u n e l ie p S

Nach nur einjähriger Abwesenheit kehren die Herren 60 des TC Rot-Weiß Gevelsberg wieder in die Verbandsliga zurück, der sie vor dem Abstieg in 2005 bereits fünf Jahre angehört hatten. Die Meisterschaft konnte nicht souveräner sein. Fünf Spiele, fünf Siege lautete die optimale Bilanz. "Eine richtige Herausforderung war diesmal einfach nicht da", befand Mannschaftsführer Rolf Bärenfänger angesichts der Dominanz in der Südwestfalenliga. Dabei hatten die RotWeißen bei der Punktehatz auf den verletzen Spitzenspieler Jürgen Freitag verzichten müssen. Trotzdem standen jeweils 7:2 Erfolge über den Siegener TC und den TC Wickede zu Buche. Gegen TC BW Winterberg und TC GW Ennepetal setzten sich die Gevelsberger glatt 6:3 durch. Nur gegen TV Freudenberg war der Spiel-

24

ausgang umkämpfter: 5:4. Wenn es das Los so will, könnte es für das Team um Senior Willi Bosk (73) in der Saison 2007 zum Derby gegen den Lokalrivalen TC Blau Weiß kommen!

Ferien- und Intensivkurse - Klasse B und CE ab 12 Werktage - Klasse A und Wiederholung ab 7 Werktage - Klasse D ab 18 Werktage - wir bieten Ihnen intensive Ausbildung durch täglichen Unterricht - Fahrstunden werden auf Sie abgestimmt, auch mehrmals täglich

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Damen Neue Mannschaft – Neues Glück Wir sind wieder dabei. Seid dem Winter 2006 gibt es beim TC Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V. endlich wieder eine Damenmannschaft. Nach einem erfolgreichen

zu erhalten, werden wir unseren Gegnern Paroli bieten. Allen anderen Mannschaften wünschen wir viel Erfolg und gutes Gelingen.

Start gegen TuS Ende mit 6:0 innerhalb von drei Stunden ging es zum Ende der Saison aufgrund vieler Ausfälle leider nicht so gelungen aus, obwohl uns sehr viel Unterstützung zur Seite stand. Am letzten Spieltag starteten die Damen 30 Julia Baltin, Kirsten Bieker und Christina Baltin für uns, ohne die wir nicht hätten antreten können; dafür nochmals ein herzliches Dankeschön. Leider unterlagen sie BlauWeiß Sundern mit 0:6 eindeutig. Trotz allem haben wir aber einen gelungenen Start hingelegt. Mit dem 3. Tabellenplatz beendeten wir den Winter und hoffen nun auch auf eine erfolgreiche Sommersaison in der 1. Bezirksklasse. Mit den fünf Neuzugängen Carolin Burski, Constanze Görbing, Meike Knüpling, Daniela Schubert vom TV Lichtenplatz und Katrin Rudat erwarten uns nun sechs Mannschaften, die wir zu schlagen versuchen. Mit guten Vorsätzen, die Klasse

Die Aufstellung 1. Henrike Steinbach 2. Silvia Baltin 3. Carolin Burski 4. Katharina Bieker 5. Elena Schönlau 6. Isabell Schimpf 7. Christina Fischer 8. Daniela Schubert 9. Conztanze Görbing 10. Maike Knüppling

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

25


Damen 30 Nachdem der Klasenerhalt in 2006 leider nicht geschafft wurde, starteten wir nun in diesem Jahr in der 2. Bezirksklasse richtig erfolgreich. So konnten wir die ersten beiden Spielbegegnungen deutlich mit 7:2 gegen Lennetal und 8:1 gegen Oberhagen für uns entscheiden . Wir freuen uns, dass Christina Baltin nach einjähriger Babypause zurückgekehrt ist. Es besteht allerdings weiterhin Mangel an Mannschaftsspielerinnen. Trotzdem glauben wir an eine erfolgreiche Saison 2007.

26

Die Mannschaftsaufstellung der Damen 30: 1. Julia Baltin 2. Katrin Kersting 3. Kirsten Bieker 4. Christina Baltin 5. Martina Zerr 6. Christine Mohr 7. Silvia Oberdorf Sportlichen Erfolg, viel Spaß, herrliches Wetter und keinerlei Verletzungspech wünschen wir allen anderen Mannschaften des TC Rot-Weiß Gevelsberg.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


TSB Auch im 16. Jahr ihres Bestehens geht die TSB mit ihrem Trainerteam um Ute Vollmann und Axel Bosk voller Elan an die gemeinsame Arbeit mit dem TC RW. Außer dem normalen Trainingsbetrieb ist auch in diesem Jahr ein TSB-Sommer-Camp in den Sommerferien geplant. Neben Tennis werden auch Koordinationsübungen, Mannschaftsspiele und vor allem Spaß im Vordergrund stehen. Traditionell wird dann nach den Sommerferien das große TSBSommer-Turnier für Kinder und Jugendliche stattfinden. Die Teilnehmer im Alter von 5 – 15 Jahren werden wieder für ihre Mannschaften um Punkte kämpfen. Hier nun ein kleiner Rückblick auf die Ereignisse im Jubiläumsjahr der TSB: - Unser Trainer Philip Spannagel absolvierte beim WTV die Ausbildung zum DTB-BTrainer und bestand die Prüfung mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch! - Das im Februar in der Halle Breitenfeld ausgetragene Eltern-Kind-Turnier sorgte bei den 20 Teilnehmern für ein unglaubliches Vergnügen. Nicht nur Mütter und Väter

waren am Start, sondern auch eine Oma duellierte sich mit ihrem Enkelkind. Auch hier ist für den Sommer eine Neuauflage vorgesehen. - Ein absoluter Höhepunkt war wieder das am 7. Dezember 2006 ausgetragene TSBNikolaus-Turnier. Mehr als 50 Kinder spielten in den Mannschaften Nikolaus und Christkind gegeneinander. Bei der Siegerehrung im Aufenthaltsraum der Halle Breitenfeld, der fast aus allen Nähten platzte, hatten die Nikoläuse knapp die Nase vorn. Die TSB wünscht allen Lesern eine gesunde, erfolgreiche und sonnige Sommer-Saison.

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

27


28

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


Aufnahmeantrag Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im TC Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V.: Name:_______________________________Vorname:____________________ Straße:_______________________________Geburtsdatum:________________ Wohnort (PLZ):________________________Telefon:______________________

Mitgliedsart Jahresbeitrag Ordentliches Mitglied (Erwachsene) € 260,00 Im ersten Jahr werden nur die halben Beiträge berechnet.

Status 1

Schüler, Studenten (nur mit Ausbildungsnachweis) Jugendliches Mitglied (bis 18 Jahre) Passives Mitglied (keine Spielberechtigung)

11 2 4

€ € €

75,00 65,00 35,00

Familienbeitrag € 400,00 5 Dieser Beitrag gilt für Eheleute bzw. Eheleute mit Kindern einschließlich Status 11. Im ersten Jahr beträgt der Beitrag € 200,00,im zweiten Jahr € 300,00!

Datum:_____________________Unterschrift:____________________________

Achtung: Nur gültig mit ausgefüllter Bankeinzugsermächtigung!! Bankeinzugsermächtigung Hiermit ermächtige ich den TC Rot-Weiß Gevelsberg 1926 e.V. widerruflich, die von mir zu leistenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten nachstehend aufgeführten Kontos durch Lastschrift einzuziehen. Kontonummer:_____________________Bankleitzahl:____________________________ Kreditinstitut:_____________________________________________________________ Datum:_____________ Unterschrift Kontoinhaber:______________________________

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

29


Vorstand Vorsitzender + Sportwart Ulrich Steinbach Tel. (0 23 32) 91 26 13 Mobil 0172-2334248 u.stoneriver@t-online.de

Kassierer Axel Vollmann Tel. (0 23 24) 54 16 Mobil 0171-5143344 a.vollmann@vollmann-group.com

Jugendwart Arne Pusnik Tel. (0 23 32) 90 62 25 Mobil 0176-22351835 arnepusnik@web.de

Beisitzerin Fest + Verschönerung Ute Vollman Tel. privat (0 23 32) 8 09 16 Mobil 0172-5252266 tsb2000uv@aol.com

2. Vorsitzender Uwe Schmidt Tel. (0 23 33) 8 17 56 Mobil 0163-7115600 uxschmidt@aol.com

Schriftführer Henrike Steinbach Tel. (0 23 33) 7 04 69 Mobil 0174-1904320 henrikesteinbach@web.de

Beisitzer Presse + Mannschaften Jan Mülheims Tel. (0 23 32) 55 79 16 Mobil 0179-4929946 jan.muelheims@web.de

Beisitzer Haus + Hof Stefan Steinbach Tel. (0 23 32) 37 11 Mobil 0172-6708808 stefan@steinbachs.de

TC Rot-Weiß Gevelsberg Friedhofstraße 13a 58285 Gevelsberg Tel. (0 23 32) 67 22

30

TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22


TC Rot-Weiß Gevelsberg • Friedhofstraße 13a • 58285 Gevelsberg • Tel. (0 23 32) 67 22

31


Netzroller 2007  

Vereinszeitschrift des TCRW-Gevelsberg 2007

Advertisement