Issuu on Google+

kompass

ein leitbild in die zukunft


EINL EI T UNG Visionen, Träume, Wünsche: Über Begriffe kann man streiten. Sicher ist: Wer völlig darauf verzichtet, Zukunftsbilder zu formulieren, wird sich nicht weiter entwickeln. Es braucht aber klare, erreichbare Ziele auf diesem Weg. Die Herausforderungen von morgen werden nicht dieselben sein wie heute. Der Bezirk muss seine Geschicke selbst in die Hand nehmen, um zu agieren, statt nur zu reagieren. Wir sind überzeugt, dass wir uns heute schon fragen müssen, was in zehn oder zwanzig Jahren auf uns wartet – und was wir im Hinblick darauf heute unternehmen müssen.

2

Dies Seite an Seite des Bezirksrates mit der Bevölkerung, ihren Bedürfnissen und Vorstellungen. Es ist dem Bezirksrat ein grosses Anliegen, dass die Bevölkerung aktiv einbezogen ist und die Zukunft nicht nur „im stillen Kämmerlein“ entwickelt wird. Denn sie gilt für den ganzen Bezirk und nicht nur für den Bezirksrat. In welche Richtung soll sich SchlattHaslen entwickeln, wo sollen wir unsere Kräfte einsetzen, was ist uns wichtig? Diese Fragen haben sich ei-

nige Bezirksbürgerinnen und -Bürger gestellt und diskutiert. Das Ergebnis ist der hier vorliegende kompass. Er zeigt eine mögliche Richtung auf, in die sich Schlatt-Haslen bewegen kann, verbunden mit konkreten Projekten. Diese lassen die Vision Realität werden. Es sind keine unerreichbaren Visionen, sondern kleine und grössere, aber machbare Schritte, die im Zusammenspiel miteinander dafür sorgen, dass wir die Lebensqualität in unserem Bezirk erhalten und ausbauen können. Es freut uns, wenn der kompass zum Dialog in der Bevölkerung anregt und wir die Weiterentwicklung von Schlatt-Haslen gemeinsam in Angriff nehmen können. Der kompass ist nicht in Stein gemeisselt, sondern muss sich je nach Situation und Bedürfnis weiterentwickeln. Es ist vorgesehen, dass er regelmässig auf seine Aktualität hin überprüft und allenfalls angepasst wird. Bezirksrat Schlatt-Haslen


S C HL AT T

H A SL EN

3

ENGGENHÜ T T EN


BODENSEE

St.Gallen Kloster Grimmenstein

Oberegg

Kloster Wonnenstein Rotbach

Schlatt-Haslen

Appenzell Ausserrhoden

Sitter

Appenzell

Rüte

Gonten

Brüel Bach

Der Bezirk Schlatt-Haslen Wissbach

Schwendibach

Schwende

Sämtisersee

ÖSTERR

Seealpsee

4

Fälensee

St.Gallen Lichtenstein


EICH

© Ts c h u b b y

Der Bezirk Schlatt-Haslen ist einer von sechs Bezirken des Kantons Appenzell Innerrhoden. Er liegt zwischen der Hundwilerhöhe und dem Rotbach mit den Ortschaften Schlatt, Haslen und Enggenhütten. Trotz ländlicher Umgebung und den typischen Appenzeller Streusiedlungen sind die Wege in die Zentren von Appenzell, Herisau und St. Gallen kurz. Das Dorf Haslen ist die grösste Ortschaft des Bezirkes. Haslen liegt in der Senke des Sittertales und ist beliebt wegen seines milden Klimas. Das Zentrum von Haslen ist die stolze Kirche. Zu Haslen gehört auch das Kloster Wonnenstein, das in der Nachbarsgemeinde liegt. Das Dorf Schlatt thront über der Talschaft Appenzell und begeistert durch seine fantastische Aussicht auf den ganzen Alpstein. Die Kirche aus dem Jahr 1912 ist eine der schönsten in der weiteren Umgebung und prägt das geschützte Ortsbild. Der Weiler Enggenhütten, nördlich des Himmelberges an der Staatsstrasse Appenzell-Herisau gelegen, ist die ruhige Oase des Bezirkes. Die Talschaft ist geprägt von einer in der Schweiz einmaligen Rippenland-

schaft, die von der Sitter durchflossen wird. Das sind die äusseren, naturgegebenen Voraussetzungen des Bezirks Schlatt-Haslen. Ebenso wichtig sind aber die inneren Werte, die sich mit der Zeit entwickelt haben. Mit rund 1150 Einwohnern hat der Bezirk eine überschaubare Grösse, die gute persönliche Kontakte untereinander ermöglicht. Daraus entsteht ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl, das die Basis für ein ausgeprägtes Dorfleben ist. Dank einer gesunden Wirtschaft mit den zentralen Pfeilern Landwirtschaft, Gewerbe und Dienstleistungen ist im Bezirk für zahlreiche Menschen Wohnen und Arbeiten möglich. Diese Rahmenbedingungen sind eine ideale Voraussetzung zu einer qualitativen Weiterentwicklung des Bezirks. Vorhandene Stärken sollen gestärkt, gute Ansätze ausgebaut werden.

5


Visionen... 6


Schlatt-Haslen ist der familienfreundliche und naturverbundene Bezirk mit Dorfcharakter, in dem gelebt und gearbeitet wird. Wir pflegen Traditionen und sind offen für Neues, wir denken und handeln nachhaltig und ökologisch verantwortungsvoll und setzen uns für den Erhalt der Orts- und Landschaftsbilder ein. Der Bezirk ist bekannt für seine hohe Lebensqualität und eine ausgeprägte eigene Identität.

7


8

„bestehendes erhalten - neues klug planen“


lebensraum Die natürlichen Landschaften der Rippen, Hügel, Gewässer und Wege bilden ein lokales Naherholungsgebiet im Appenzellerland. Die typisch appenzellische Streusiedlung prägt den Lebensraum, indem leerstehende Bauten in Wohnraum umgenutzt werden. Bauprojekte in den Ortschaften beeinflussen das Ortsbild und den Dorfcharakter positiv. Eine verdichtete Bauweise wirkt einer zu starken Zersiedelung entgegen. Die Bezirksbürgerinnen und Bezirksbürger sowie die Bezirksverwaltung entwickeln den Lebensraum aktiv und sanft weiter, insbesondere für die einheimische Bevölkerung und Familien mit Kindern.

Massnahmen

- Zonenplan überarbeiten - Fördern von Wohnraumangebot für alle Altersgruppen - Attraktivität von öffentlichen Plätzen und Anlagen gewährleisten

9


10

„nachhaltig handeln - den fortschritt nutzen“


ökologie Der Lebensraum Schlatt – Haslen – Enggenhütten zeichnet sich durch seine Artenvielfalt in der Flora und Fauna aus. Der Energiebedarf wird vorwiegend aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt. Die hergestellten landwirtschaftlichen und gewerblichen Produkte bestehen zum grössten Teil aus ökologischen Rohstoffen und hinterlassen keine Entsorgungsprobleme. Umweltbewusstes Bauen erlaubt eine Weiterentwicklung des Bezirks ohne Hypotheken für die Natur.

Massnahmen

- Energiebewusstsein fördern - Entsorgung nachhaltig lösen - Umweltbewusstes Bauen unterstützen

11


12

„tradition bewahren - neues wagen“


tradition und kultur Die Appenzeller Traditionen und die Kultur – Senntum, kirchliche Anlässe, Malerei, Musik, Gesang, Handwerk, Sprache, Humor und viele weitere – durchdringen und prägen den Lebensraum und verleihen ihm Identität und Unverwechselbarkeit. Trotzdem verschliesst sich der Bezirk modernen Errungenschaften und Unbekanntem nicht und ist gegenüber Neuem aufgeschlossen. Die Ortschaften Schlatt, Haslen und Enggenhütten tauschen ihre kulturellen Eigenheiten rege aus. Die Vereine, Verbände und (kulturelle, religiöse, sportliche oder politische) Gruppierungen sind ein verbindendes Element unseres öffentlichen Zusammenlebens. Sie tragen wesentlich zur Lebensqualität bei.

Massnahmen

- Pflege der Kultur und Austausch unter den Ortschaften - Unterstützen von Vereinen und Traditionen - ‚Geschichte’ der Nachwelt weitergeben

13


14

„fördern und fordern - perspektiven schaffen“


bildung Die Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb tragen ihre Eltern die Verantwortung für deren geistige, körperliche und soziale Entwicklung. Dabei werden alle Fähigkeiten gefördert, die nicht nur eine berufliche, sondern auch eine kulturelle und soziale Zukunftsperspektive ermöglichen. Alle Bezirksbürger, die Eltern und Lehrkräfte setzen sich gemeinsam ein für moderne Grundschulen mit Kindergärten im Bezirk. Die Kinder lernen Neues und entwickeln ein Verständnis und Bewusstsein für die Natur und die Umwelt. Auch die Erwachsenen bilden sich beruflich und ausserberuflich laufend weiter, um mit ihrem Wissen und Können einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung des Bezirkes zu leisten.

Massnahmen

- Erhalt der örtlichen Grundschulen - Naturverbundenheit in der Grundbildung entwickeln - Erwachsenenbildung im Bezirk fördern

15


16

„wohlbefinden steigern - lebensqualität erhöhen“


gesundheit und sicherheit Bei uns fühlen sich die Menschen aller Altersgruppen wohl und sicher. Dies betrifft sowohl das körperliche und seelische Wohlbefinden als auch die soziale und öffentliche Sicherheit. Den älteren Leuten begegnen wir in Würde und mit Respekt, den Kindern mit Wohlwollen und Unterstützung. Damit steigt für alle die Lebensqualität.

Massnahmen

- Schutz im öffentlichen Bereich gewährleisten - Soziale Lebensqualität für alle Bewohner sicherstellen

17


18

„gut erschlossen - auf allen kanälen erreichbar“


mobilität Die Ortschaften Schlatt, Haslen und Enggenhüten sind mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen. Personen jeglichen Alters haben die Möglichkeit, mit einem öffentlichen Verkehrsmittel zu den Ausbildungs- und Arbeitsstätten oder zum Einkauf befördert zu werden. Die verschiedenen Verkehrsteilnehmer sind gleichberechtigt und behindern einander nicht. Alle Haushalte, Betriebe und Personen haben ausserdem die Möglichkeit, mit modernen Telekommunikationsmitteln Daten, Informationen und Wissen weltweit auszutauschen.

Massnahmen

- Öffentlicher Verkehr sinnvoll ausbauen - Individualverkehr optimieren - Kommunikationswege aktuell halten

19


20

„gemeinsam leben - zusammen arbeiten“


landwirtschaft, gewerbe und dienstleistungen Im Bezirk Schlatt-Haslen besteht für einen Teil der Bevölkerung in den drei Sektoren Landwirtschaft, Gewerbe und Dienstleistungen ein ausgewogener Anteil an Arbeitsmöglichkeiten. Es wird gelebt und gearbeitet. In Wohnund Gewerbezonen ist das nebeneinander Wohnen und Arbeiten vereinbar. In der Landwirtschaftszone fügen sich allfällige Nebenbetriebe nahtlos in den Landwirtschaftsbetrieb ein. Die Landwirtschaft prägt das Landschaftsbild und trägt Sorge zu ihm.

Massnahmen - Regelmässiger Informationsaustausch zwischen der Landwirt- schaft, den Gewerbebetrieben, den Dienstleistungserbringern und der öffentlichen Hand. -Arbeitsplätze in der Landwirtschaft, dem Gewerbe und im Dienst- leistungsbereich erhalten und im Einklang mit den Wohnbedürf- nissen neue schaffen.

- Aktive Landschaftspflege betreiben.

21


22

„offen informieren - aktiv austauschen“


bezirksrat und behörden

Die Bezirksräte und Behördenmitglieder betrachten die Bezirksbürgerinnen und Bezirksbürger als ihre Kunden und Nutzniesser. Diese haben einen Anspruch auf exzellente Dienstleistungen. Durch eine offene Kommunikation werden Bürgerschaft, Bezirksräte und Behörden über relevante Themen laufend gegenseitig informiert. Ebenso besteht ein reger Austausch mit den Nachbargemeinden. Effiziente und schnelle Abläufe sowie wirksame, nützliche Investitionen ermöglichen eine angemessene Steuerbelastung. Die Wirksamkeit der öffentlichen Verwaltung wird mittels finanziellen und qualitativen Indikatoren laufend überwacht.

Massnahmen

- Finanzen und Strategien langfristig ausrichten - Strukturen und Prozesse optimieren - Umfassende und offene Kommunikation betreiben

23


Herausgeber Bezirk Schlatt-Haslen Fรถrreli Dorfstrassse 36 9054 Haslen info@schlatt-haslen.ch www.schlatt-haslen.ch Copyright 2012 Bezirk Schlatt-Haslen Gestaltung und Fotos: augenweiden.ch


kompass ein leitbild in die Zukunft