Issuu on Google+

PASS Deutschland e.V.

April 2014

Umfrage zum Newsletter – letzte Möglichkeit Die Aufforderung zur Teilnahme an der Umfrage ist schon fast ein fester Bestandteil des Newsletters geworden. Es gibt schon einige Rückmeldungen und ein paar sehr wertvolle Anregungen und Beurteilungen. Das Newsletter-Team hat sich dafür entschieden, die Laufzeit letztmalig zu verlängern. Wenn Ihr jemals von einer Info durch die PASS profitiert habt (RG oder NL), dann nehmt Euch bitte etwas Zeit für dieses Feedback und füllt die Online-Umfrage aus. Macht auch bitte Eure Kollegen oder andere Euch bekannte PASSler darauf aufmerksam und bittet sie um eine Teilnahme. Ihr findet sie unter

http://sdrv.ms/1cMIwKB

Vielen Dank, Euer Newsletter-Team (newsletter (Punkt) redaktion (bei) sqlpass (Punkt) de)

Treffen der Regionalgruppen PASS Deutschland e.V. Details zu den einzelnen Treffen werden auf der Website angekündigt. Bitte wende Dich an den angegebenen Ansprechpartner der jeweiligen Regionalgruppe. Seine Mailadresse findest Du auf der jeweiligen Webseite.

Bayern

http://www.sqlpass.de/Regionalgruppen/Bayern/tabid/76/Default.aspx

Helmut Knappe

10. April 2014 um 18:30 Uhr

Siegfried Spuddig

08. Mai 2014

 Implementierung von Business Layer in Microsoft SQL Server Uwe Ricken

Andre Essing

Karlsruhe

http://www.sqlpass.de/algruppen/Karlsruhe/tabid/80/Default.aspx

Stefan Kirner Helge Rutz

27. Mai 2014 um 18:30  MDX Advance - Sebastian Flucke

Köln/Bonn/Düsseldorf

http://www.sqlpass.de/algruppen/KölnBonnDüsseldorf/tabid/81/Default.aspx

Tillmann Eitelberg

14. April 2014 um 18:00 Uhr bei Microsoft

Christoph Muthmann Andreas Wolter

http://www.sqlpass.de/algruppen/Mittelrhein/tabid/82/Default.aspx

Benjamin Machuletz Johannes Curio

15. April 2014 um 19:00 Uhr  Extended Events - Bernd Jungbluth

Rhein/Main

http://www.sqlpass.de/algruppen/RheinMain/tabid/83/Default.aspx

Oliver Engels

15. April 2014 19:00 Uhr bei CGI Germany GmbH in Sulzbach  Konzeption von Zugriffsschichten auf Datenbankebene -

Alexander Karl

20. Mai 2014

05. Mai 2014

Uwe Ricken

Ruhrgebiet

http://www.sqlpass.de/algruppen/Ruhrgebiet/tabid/85/Default.aspx

Klaus Hoeltgen

10. April 2014 um 19:00 Uhr  While we are Waiting - A lecture on wait stats (Gastvortrag in

Frank Geisler

08. Mai 2014

 SSAS Multidimensional vs. SSAS Tabular: Wo, wie und wann? Markus Raatz  SQL Server 2014 – Highlight in der Datenbank-Engine im Überblick Andreas Wolter

Mittelrhein

Julian Breunung

29. Juli 2014

08. Mai 2014

Englisch)

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 1 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Den Newsletter Online lesen! Eine gute Nachricht für unsere Newsletter Abonnenten! Ihr könnt unseren informativen Newsletter jetzt auch jederzeit Online und auch unterwegs von mobilen Geräten studieren. Seit diesem Monat veröffentlichen wir den Newsletter zusätzlich auch auf ISSUU.COM als E-Magazin. Und auch die vorangegangenen Ausgaben des aktuellen Jahres bleiben präsent. Zum Lesen benötigst Du nur einen Browser, es gibt aber auch eine Reader-Apps für Android. Nach Stichworten suchen geht genauso, wie der Aufruf der ganzen Weblinks. Am leichtesten findest Du unseren Newsletter über den Suchtag SQLPASS oder über den Direktlink für den aktuellen Newsletter: http://issuu.com/sqlpass/docs/newsletter_2014_04 Wir werden diesen ab jetzt auch in die jeweilige Versand-Mail einbetten. Wir wünschen Dir noch mehr Spaß mit diesem neuen, komfortablen Zugang, also See You on ISSUU (Ist So Schnell Und Unkompliziert) Eure Newsletter-Redaktion

Weitere Treffen der Regionalgruppen PASS Deutschland e.V. (noch kein Thema bekannt) Details zu den einzelnen Treffen werden auf der Website angekündigt. Bitte wende Dich an den angegebenen Ansprechpartner der jeweiligen Regionalgruppe. Seine Mailadresse findest Du auf der jeweiligen Webseite.

Berlin Markus Raatz

http://www.sqlpass.de/Regionalgruppen/Berlin/tabid/75/Default.aspx

10. April 2014 Achtung: neuer Termin

19. Juni 2014

Georg Urban

Franken

http://www.sqlpass.de/algruppen/Franken/tabid/71/Default.aspx

Michael Deinhard

29. April 2014 um 18:30 Uhr

20. Mai 2014

Torsten Schüßler

Hamburg

http://www.sqlpass.de/algruppen/Hamburg/tabid/78/Default.aspx

Sascha Lorenz

10. April 2014

Hannover/Göttingen

http://www.sqlpass.de/algruppen/HannoverGöttingen/tabid/79/Default.aspx

Christoph Seck

10. April 2014 um 18:30

14. Mai 2014

09. Mai 2014

Artus Krohn-Grimberghe Vladimir Stepa

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 2 von 17


PASS Deutschland e.V.

Am 13. und 14. Mai 2014 ist es wieder so weit: Die Microsoft Synopsis – DER Treffpunkt für Entscheider und IT-Professionals – öffnet erneut im Darmstadium ihre Tore. Ein Pflichttermin, denn wir präsentieren Ihnen für sichere IT und agiles Business hybride Cloud-Strategien, die Ihnen Impulse für neue Denk- und Lösungsansätze geben. Die Hybrid-Cloud lässt Sie frei entscheiden, welche Microsoft-Lösung Ihr Unternehmen optimal dabei unterstützt, heute und in Zukunft flexibel und wettbewerbsfähig zu bleiben. Melden Sie sich am besten noch heute an: Die ersten 300 Anmeldungen sparen je 100 Euro.

April 2014

Microsoft Synopsis 2014 13. und 14. Mai 2014 in Darmstadt Melden Sie sich jetzt an für die Microsoft Synopsis 2014. Die ersten 300 Anmeldungen sparen je 100 Euro.

„Big Data und Hybrid Cloud“, „Mobility und Modern Apps“, „Cloud“ und „Social Business“ – die essenziellen Faktoren der nächsten Jahre. Individuelle hybride Cloud-Strategien fassen das Beste aus diesen Megatrends zusammen und bilden so auf Jahre hinaus die entscheidende Triebfeder für Unternehmen. Gemeinsam mit Partnern stellen wir Ihnen auf der Synopsis 2014 im Rahmen von Live-Demos und Vorträgen die neuesten Microsoft-Technologien und deren Nutzen vor:  Neue Ergebnisse aus bestehenden Daten erzielen: Das bloße Sammeln von Daten bringt noch keinen Fortschritt. Erst durch die rollenbasierte Aufbereitung und Visualisierung werden die Daten zu Einsichten, mit denen Sie Ergebnisse erzielen.  Arbeitsprozesse vereinfachen: Hat ein Team direkten Datenzugriff und kann sich zudem unkompliziert, zeit-, orts- und geräteunabhängig über Social-Plattformen wie Yammer austauschen, verbessern sich die Arbeitsprozesse.  Produktivität steigern: Auch Szenarien wie Consumerization of IT und Bring Your Own Device spielen eine immer wichtigere Rolle. Wenn Mitarbeiter die gewohnten Technologien und Geräte aus ihrem privaten Umfeld auch in der Firma nutzen können, erhöht das die Produktivität im Unternehmen. Kundenbedürfnisse werden schneller erkannt und befriedigt, und es können sich sogar neue Geschäftsmodelle entwickeln. So trägt die Verzahnung von Privat- und Berufsleben zum Geschäftserfolg bei. Sichern Sie sich noch heute Ihre Teilnahme, und profitieren Sie: Für die ersten 300 Anmeldungen beträgt die Teilnahmegebühr nur 299 Euro (im Anschluss 399 Euro) zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer und umfasst den Zutritt zur Veranstaltung, die Verpflegung sowie die Veranstaltungsunterlagen.

Wir freuen uns auf Sie Ihr Microsoft-Team

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 3 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

SQL Saturday im Juni Nach der SQL Konferenz lässt das nächste Event nicht lange auf sich warten. Am 28. Juni 2014 wird der nächste SQL Saturday stattfinden. Merkt Euch schon einmal das Datum, weitere Informationen werden wir Euch in Kürze verfügbar machen.

Microsoft kündigt kurzfristig die Azure Distributed T -SQL Query Role an. Dieser Dienst wird Microsoft SQL Server Entwickler ab dem 1. April 2014 in die Lage versetzen T-SQL Queries massiv parallel gegen in der Cloud gespeicherte Daten auszuführen. Durch eine beispiellose Erweiterung des Sprachumfangs von T-SQL wird es u.a. möglich sein, nun auch sogenannte Big Data Herausforderungen ohne die Nutzung der bisher bekannten Anbieter mühelos zu meistern. Diese Innovation wurde laut inoffiziellen Quellen ermöglicht durch die enge Zusammenarbeit von Microsoft mit Nokia und den Erweiterungen des Windows Phones, da mit dem bisher unbekannten Update „n-Shades-of-Mauve“ (aka nSoM) alle Lumia Smart Phones (auch 7er) für die Verarbeitung dieser Queries genutzt werden. Die Möglichkeit der Deaktivierung dieser Funktion durch den Anwender wird zurzeit noch diskutiert. Frühe Builds dieser Rolle ließen erkennen, dass es einen weiteren Wait Type geben wird, welcher dem CXPACKET Type ähnlich sein wird. Des Weiteren wird das Setzen des neuen „Maximum Degree of Parallelism“ für viele Cloud Entwickler eine Herausforderung darstellen. Wie der Hersteller bereits inoffiziell bestätigt hat, wird es eine direkte Schnittstelle für die Datenbank Simulation Access geben, um auch Anwender aus Fachabteilungen die Nutzung dieser Funktion direkt zu ermöglichen. (Sascha Lorenz).

SQL Server 2014 verfügbar ab 1. April 2014 ! ! Die SQL Server Product Group von Microsoft hat am 18. März 2014 das Verfügbarkeitsdatum für den SQL Server 2014 bekannt gegeben. - Der SQL Server 2014 soll nun ab dem 1. April 2014 verfügbar sein! Ab diesem Tag sollen die Datenträger für die Installation und auch die Images für Windows Azure bereitgestellt werden. http://blogs.technet.com/b/microsoft_blog/archive/2014/03/18/sql-server-2014-released-to-manufacturers-will-be-generallyavailable-april-1.aspx Eine sehr übersichtliche Liste der Neuerungen in dieser Version findet Ihr unter: http://technet.microsoft.com/en-us/library/bb500435(v=sql.120).aspx

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 4 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Allgemein DISABLE und DENY LOGIN, DENY USER & Effekt auf Impersonierung und Berechtigungen .

Use Caution with SQL Server's MERGE Statement.

In diesem Artikel zu SQL Server Sicherheit klärt Andreas Wolter über die unterschiedlichen Auswirkungen des Deaktivierens von Logins und Usern auf, und warum das Vorgehen nicht unbedingt vor Sicherheitsproblemen, die aus dem Inneren eines Systems entstehen, hilft.

Article from Aaron Bertrand about: SQL Server 2008 introduced the MERGE statement, which promised to be a simpler way to combine insert/update/delete statements, such as those used during ETL (extract, transform and load) operations.

http://www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/2014/03/disableand-deny-login-deny-user-effect-on-impersonation-and-permissions

Demonstrating the Effects of Using Data Compression in SQL Server. Article from Derek Colley about following problem: You are a DBA or developer mulling over data compression options in SQL Server. You wish to know how much space compressing a particular index will save; you need to know how this will affect query performance. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3187/demonstrating-theeffects-of-using-data-compression-in-sql-server/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140312

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3074/use-caution-withsql-servers-merge-statement/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140314

SQL Server Reporting Services Expressions Tips and Tricks. Artikle from Dattatrey Sindol about expressions in SQL Server Reporting Services (SSRS). http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3011/sql-server-reportingservices-expressions-tips-and-tricks/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140311

Rapid SQL Server Database Deployment .

Using Powershell to monitor the SQL Server system_health Extended Event Session .

Article from Tony Davis: With the right tools, it is possible to rapidly deploy upgraded databases.

Artikle from Ben Snaidero about administration a large num-

https://www.simple-talk.com/sql/sql-tools/rapid-sql-server-database-deployment/?utm_ssc&utm_medium=publink&utm_content=rapid

ber of SQL Server instances. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3181/using-powershell-tomonitor-the-sql-server-systemhealth-extended-event-session/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140311

Introduction to Hadoop. Article from James Serra about architecture and using of Hadoop.

SQL Server 2014 Backup Encryption. Artikle from Daniel Farina about information security and

http://www.sqlservercentral.com/blogs/jamesserra/2014/02/27/introduction-to-hadoop/

backup security. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3145/sql-server-2014backup-encryption/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140311

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 5 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Handle conversion between time zones in SQL Server - part 2.

Using WMI alerts to import SQL Server Default Trace events.

Article from Aaron Bertrand.

Article from Svetlana Golovko. In this example she will monitor only non-system databases events related to tables, views or stored procedures that are changed (new object,

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3174/handle-conversionbetween-time-zones-in-sql-server--part-2/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140310

Identify Completion Time for Long Running SQL Server Processes using Dynamic Management Objects.

deleted object, modified object).. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3183/using-wmi-alerts-toimport-sql-server-default-trace-events/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140314

Creating a SQL Server DBA's Library . Article from Tim Ford about how to find the percentage complete along with the estimated completion time for long running operations that are currently executing. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3176/identify-completiontime-for-long-running-sql-server-processes-using-dynamic-management-objects/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140310

Incrementally shrinking a large SQL Server data file using PowerShell. Article from Richard Vantrease. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3178/incrementallyshrinking-a-large-sql-server-data-file-using-powershell/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140310

SQL Server 2014 In-Memory OLTP: What exactly is a “dusty corner”? Article from Bob Beauchemin. http://www.sqlskills.com/blogs/bobb/

Top 3 Features I’m Excited About in SQL Server 2014. Article from Adam Jorgensen. http://blogs.technet.com/b/dataplatforminsider/archive/2014/03/05/top-3-features-i-m-excited-about-in-sql-server2014.aspx

In this article Sadegul Hussain talk about best-practice area: the DBA's Library. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3142/creating-a-sqlserver-dbas-library/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140314

SQL Server Analysis Services ProcessAdd for a Partition. Article from Daniel Calbimonte: I have a need to process some new data into my SQL Server Analysis Services Partition. I know I can process all of the data, but that is a little bit more time and resource intensive than I would like. Is there a way to process only the new data for a partition in SQL Server Analysis Services? http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3073/sql-server-analysisservices-processadd-for-a-partition/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140317

Creating a Table Warehouse to Retain Historical Data for a SQL Server Table. Article from Brady Upton: I have a database table that gets groomed every night. How can I create a quick data warehouse to store all the data in a separate table so that it doesn't get groomed? The table only holds 60 days worth of data and I need to store more data for reporting purposes. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3123/creating-a-tablewarehouse-to-retain-historical-data-for-a-sql-server-table/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140317

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 6 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Demonstrating the Effects of Using Data Compression in SQL Server.

Getting started with Indexes on SQL Server Memory Optimized Tables.

Article from Derek Colley: You are a DBA or developer mulling over data compression options in SQL Server. You wish to know how much space compressing a particular index will save; you need to know how this will affect query performance.

Article from Arshad Ali: SQL Server 2014 introduces the Inmemory OLTP engine which is fully integrated in SQL Server and allows you to create memory optimized tables.

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3187/demonstrating-theeffects-of-using-data-compression-in-sql-server/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140317

Handle conversion between time zones in SQL Server – part. Article from Aaron Betrand: In most environments you need more flexibility; specifically, the ability to switch between any two time zones. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3174/handle-conversionbetween-time-zones-in-sql-server--part-2/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140317

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3136/getting-started-withindexes-on-sql-server-memory-optimized-tables/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140318

How to find user who ran DROP or DELETE statements on your SQL Server Objects. Article from Manvendra Singh: In this tip, we will look at how you can use the transaction log to track down some of information.. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3090/how-to-find-userwho-ran-drop-or-delete-statements-on-your-sql-server-objects/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140318

SQL Server 2012 Certification Path.

Tackle SQL Server Performance Issues for Free with IgniteFree.

Article from Rick Dobson about exams and SQL Server 2012

Article from Jeremy Kadlec about SQL Server performance

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/2819/sql-server-2012-certification-path/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140318

problems.

Certification.

http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3190/tackle-sql-serverperformance-issues-for-free-with-ignitefree/?utm_source=dailynewsletter&utm_medium=email&utm_content=headline&utm_campaign=20140317

Ansprechpartner: Rainer A. Ledermann

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 7 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Blogs von Pass Deutschland e.V. -Mitgliedern Liebe Newsletter-Leser! Und? Wart Ihr auf dem SQL Server-2014 Launch und PASSJubiläum! Vielleicht auch eine Gelegenheit zu einem Neueintrag für Euer Blog…

Blog: SQL Server & BI blog by Andreas Wolter (Microsoft Certified Master): Database Engine - Reporting - Integration Analysis Services http://www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/

Autor: Andreas Wolter (KölnBonnDüsseldorf)

Verantwortlich: Kai Gerlach Blog: SQL Server Intern

Blog-Liste (bereits früher veröffentlicht) Blog: Architektur und Administration URL: http://www.insidesql.org/blogs/cmu/

Autor: Christoph Muthmann (KölnBonnDüsseldorf)

URL: http://db-berater.blogspot.de

Autor: Uwe Ricken (RheinMain) Blog: Sascha Lorenz aus Hamburg über die Themen Microsoft SQL Server, SharePoint, .NET Technologien und ganz allgemein über Business Intelligence

Blog: Ceteris AG BI Blog

URL: http://saschalorenz.blogspot.com

URL: http://www.ceteris.ag/blog

Autor: Sascha Lorenz (Hamburg)

Autor: Markus Raatz (Berlin) Blog: Armin Neudert über SQL Server | SSDT | ALM | TFS > Database Lifecycle Management URL: http://blogs.tmn-net.com/an/

Autor: Armin Neudert (Stuttgart) Blog: flip-it.de :: SQL and more URL: http://www.flip-it.de

Autor: Philipp Lenz (Mittelrhein) Blog: Hilmar Buchta über MS-OLAP URL: http://blog.oraylis.de/author/hbuchta/

Autor: Hilmar Buchta (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Microsoft OLAP Blog by Hilmar Buchta URL: http://ms-olap.blogspot.com

Autor: Hilmar Buchta (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Volker Heck über Erfahrungen mit Microsoft SQL Server und BI URL: http://volkerheck.blogspot.de/

Autor: Volker Heck (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Tillmann Eitelberg zu SSIS-Components URL: http://www.ssis-components.net

Autor: Tillmann Eitelberg (KölnBonnDüsseldorf) Blog: TORSTEN SCHUESSLER | Sapere aude! (aka tosc) URL: http://www.insidesql.org/blogs/tosc/

Autor: Torsten Schüßler (Franken)

Blog-Infos Ankündigung, Änderung, Löschung Wenn auch dein PASS Deutschland e.V.-Mitglieds-Blog hier erscheinen soll, so schreibe bitte eine E-Mail mit den folgenden Angaben an: newsletter(punkt)redaktion(at)sqlpass(punkt)de  Den Titel des BLOG’s  Deinen Namen  Deinen Blog-URL  Deine Inhalte:  eine (kurze) Übersicht der Themen-Schwerpunkte  Deine Regionalgruppe: (optional, aber erwünscht)  (Deine Email-Adresse): Die ist für Rückmeldungen, wird aber nicht auf unserer BLOG-Seite veröffentlicht oder anderweitig verwendet. Bitte teile uns möglichst auch Änderungen an Deinem Blog (Themenverschiebung, Blog-Url, oder Beendigung etc.) mit. Vielen Dank.

Kommentare Kommentare von Blog-Besuchern sind gern gesehen und können an newsletter(punkt)redaktion(at)sqlpass(punkt)de geschickt werden. Wir werden Sie an den Autor weiterleiten und/oder, wenn so gewünscht, ggfs. hier veröffentlichen.

Blog: GlorfIT URL: http://glorf.it

Autor: Thomas Glörfeld (Franken) Blog: Robert Panther on SQL Server URL: http://pantheronsql.wordpress.com

Autor: Robert Panther (RheinMain)

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 8 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Business Intelligence Using a window aggregate function in an aggregate query Wer seine Aggregate nicht in einem Cube berechnen lässt, wird auf die im Artikel gezeigten Aggegatsfunktionen stoßen. Der Artikel gibt Tipps und Tricks zu ihrer Anwendung. http://www.bidn.com/blogs/KathiKellenberger/sqlserver/5919/using-a-window-aggregate-function-in-anaggregate-query

Allocation in Power Query Gelegenheiten zum Aufteilen von Geldsummen gibt es viele (Abschreibung, monatliche Zahlungen, ...). Den richtigen Umgang damit in PowerQuery und PowerPivot zeigt Chris Webb im Artikel auf der Basis ähnlicher Ansätze mit Excel. http://cwebbbi.wordpress.com/2014/02/24/allocation-inpower-query/

Conditional logic in Power Query Wenn Power Query jetzt überall verfügbar ist, muss man sich schon wieder an eine neue Sprache gewöhnen. Der Artikel zeigt den Umgang mit Bedingten Ausdrücken in M. http://cwebbbi.wordpress.com/2014/03/10/conditionallogic-in-power-query/

Errors in the OLAP Storage Engine for a large dimension Der Artikel beschreibt einen nicht wirklich nachvollziehbaren Fehler und einen Ansatz zu seiner Behebung bei einer recht großen Dimension. http://blogs.microsoft.co.il/barbaro/2014/03/03/errors-inthe-olap-storage-engine-processing-a-large-dimension/

Analyzing Power Pivot Models with Tableau Wem die Visualsierungen der in PowerPivot erfassten und aufbereiteten Daten in Excel nicht ausreichen, dem empfiehlt der Artikel einen Blick zu einem Marktbegleiter. Der Artikel zeigt auch gleich, wie die Verbindung zweier guter Tools hier arbeitet. http://prologika.com/CS/blogs/blog/archive/2014/02/24/an alyzing-power-pivot-models-with-tableau.aspx

Do You Know Why Your MDX Query Is Slow? Den Nutzern dauert es immer zu lange, bis Ergebnisse angezeigt werden. Der Artikel zeigt, wo man versuchen sollte Ursachen bei MDX Queries zu finden, um einen Ansatz für Verbesserungen zu suchen. http://www.bidn.com/blogs/DustinRyan/bidnblog/5925/do-you-know-why-your-mdx-query-is-slow Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 9 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Tabular Model Partitioning to help Developers

Parameter Table – Dax Patterns

Die Arbeit mit Tabular Models in Visual Studio sdei von viel Wartezeit geprägt, behauptet der Artikel. Er gibt aber auch gleich Hilfen, wie man diesem Umstand am Besten begegnen kann.

Der Artikel beschreibt ein Entwurfsmuster für Entwicklungen im DAX-Umfeld. Außer dem aktuellen Artikel über die Parameter-Tabelle gibt es auf der Website viele weitere interessante Information.

http://blogs.prodata.ie/post/Tabular-Model-Partitioning-tohelp-Developers.aspx

http://www.daxpatterns.com/parameter-table/

Speed: Another Reason to “Trim” Calendar Tables Performance kann man nie genug haben. Der Artikel zeigt einen einfach umzusetzenden Ansatz beim Zusammenspiel von DAX mit einer Datumsdimension und gibt Einblicke in die Hintergründe der erreichten Verbesserungen. http://www.powerpivotpro.com/2014/02/speed-anotherreason-to-trim-calendar-tables/

SQL Server 2012 Analysis Services Association Rules Data Mining Example Trotz der Verfügbarkeit von Data Mining in SSAS wird es nicht so oft eingesetzt, wie andere Möglichkeiten der Tools, wohl auch wegen des fehlenden Verständnisses. Der Artikel zeigt die Hintergründe für die Anwendung von Association Rules auf und hilft, die Ergebnisse zu verstehen. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3184/sql-server2012-analysis-services-association-rules-data-miningexample/

SSAS: Remote Partitions Wenn die Leistung eines Servers nicht ausreicht, versucht man zu skalieren und die Last zu verteilen. Remote Partitions sind eine mögliche Variante im SSAS-Umfeld. http://intelligentsql.wordpress.com/2014/01/28/ssasremote-partitions/

SSAS: Synchronize Beim Deployment großer SSAS-Datenbanken hat man die Wahl, eigentlich keine Wahl von Alternativen zu haben. Der Artikel beschreibt, wie man trotz ambitionierter SLAs mit dem Synchronize-Kommando ohne merkliche Downtime auskommt. http://intelligentsql.wordpress.com/2014/02/04/ssassynchronize/

Be Careful Partitioning Analysis Services (Tabular)

Automatically create data dictionary for your Power Pivot model Dokumentation in den Tools hilft den Entwicklern. Ein Data Dictionary für die Modelle hilft den Nutzern, die Inhalte zu verstehen. Man kann solche Dictionaries automatisiert erstellen, wie der Artikel zeigt. http://www.powerpivotpro.com/2014/03/automaticallycreate-data-dictionary-for-your-power-pivot-model/

SSAS Tabular: Transactional Deployment Eine kleine Rückversicherung gefällig? Teilt Eurem Tabular Model doch mit, dass Ihr den Ursprungszustand zurück haben möchtet, wenn ein Processing nach Deployment schief geht. http://intelligentsql.wordpress.com/2014/03/11/ssastabular-transactional-deployment/

Partitionierung ist diesen Monat ein häufiges Thema. Hier zeigt Bob Duffy Beispiele, wie die häufigsten Gründe für eine Partitionierung sich auf die jeweilige Performance auswirken. http://blogs.prodata.ie/post/Be-Careful-PartitioningAnalysis-Services-%28Tabular%29.aspx Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 10 von 17


PASS Deutschland e.V. Using the SUM Function within a Measure Group to display a Distinct Co unt with SSAS Sum an Stelle von Distinct Count? Hört sich seltsam an, ist aber so. Der Artikel hat die Hintergründe dazu. http://gqbi.wordpress.com/2014/03/12/ssas-using-the-sumusage-within-a-measure-group-to-display-a-distinct-countwith-ssas-sql-server-analysis-services/

TopN as viewed by DAX Table Queries Warum TOP N nicht unbedingt auch N Werte liefert und was das mit der Berechnung eines Median zu tun hat, erfahrt Ihr in folgendem Artikel. Wenigstens, um es sich wieder einmal ins Gedächtnis zu rufen.

April 2014

Memorandum für Agile Business Intelligence Da wächst doch einmal mehr etwas zusammen, was zusammen gehört. http://blog.oraylis.de/2014/03/memorandum-fr-agilebusiness-intelligence/

The Ultimate Date Table–Revisited Die Datumstabellen für die Dimensionen kann man sich herunterladen. Der Artikel zeigt, wie man die interessierenden Bereiche daraus filtern kann. http://www.powerpivotpro.com/2014/02/the-ultimatedate-tablerevisited/

http://www.powerpivotpro.com/2014/03/topn-as-viewedby-dax-table-queries/

Creating dynamic lookup-tables with unique values using Power Query instead of a database

Dynamic Segmentation – Dax Patterns

Um verschiedene Datenbestände gemeinsam auszuwerten braucht man gemeinsame Dimensionen / Kriterien. Der Artikel zeigt, wie man das Duo Power Pivot und Power Query einsetzt, um eine Datumsdimension zu erstellen.

Hier haben wir einen weiteren Artikel aus der Quelle mit den Entwurfsmustern für DAX. Diesmal geht es um dynamische Gruppierung zur Abfragezeit. http://www.daxpatterns.com/dynamic-segmentation/

http://www.powerpivotpro.com/2014/03/creating-dynamiclookup-tables-with-unique-values-using-power-queryinstead-of-a-database/

MSAS: Cube definition as a MindMap document When Dynamic Sets Are Not Dynamic Hier haben wir einen weiteren Artikel zum Thema Dokumentation außerhalb der Entwicklungstools. Die Idee, einen Cube in einer Mind Map darzustellen und damit anderen Nutzerkreisen näher zu bringen, hat definitiv etwas für sich. http://blog.oraylis.de/2014/02/msas-cube-definition-as-amindmap-document/

Mit diesem Tipp können Nutzer eventuell die Abfragezeiten reduzieren, wenn sie dynamische Mengen in der Abfrage verwenden. http://prologika.com/CS/blogs/blog/archive/2014/02/18/wh en-dynamic-sets-are-not-dynamic.aspx

ETL or ELT… or both?

Distinct Count calculation on dimension attribute in #dax #powerpivot #tabular

Die Diskussion besteht ja schon länger. Hilmar Buchta zeigt ein paar Facetten zur Zusammenarbeit mit PDW. Mal sehen, welchen Einfluss Big Data darauf noch haben wird.

Und hier haben wir dann auch gleich ein Beispiel aus der neuen Website mit einem Entwurfsmuster zur Ermittlung der eindeutigen Elemente in einer Dimension.

http://blog.oraylis.de/2014/03/etl-or-elt-or-both/

http://sqlblog.com/blogs/marco_russo/archive/2014/02/21/ distinct-count-calculation-on-dimension-attribute-in-daxpowerpivot-tabular.aspx

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 11 von 17


PASS Deutschland e.V. How to pass a #DAX query to DAX Formatter Mit einer gut formatierten Query ist es leichter, den Überblick zu behalten. Der Artikel zeigt die Zusammenarbeit zwischen des Site zu den DAX Patterns und dem DAX Formatter. http://sqlblog.com/blogs/marco_russo/archive/2014/02/24/ how-to-pass-a-dax-query-to-dax-formatter.aspx

How to implement classification in #DAX #powerpivot #ssas #tabular Menschen lieben es übersichtlich und nutzen Klassifizierungen, um die Übersicht zu erlangen. Der Artikel zeigt, wie man mit DAX vergeht, um statische und dynamische Klassifizierungen abzubilden. http://sqlblog.com/blogs/marco_russo/archive/2014/03/13/ how-to-implement-classification-in-dax-powerpivot-ssastabular.aspx

April 2014

Capturing query and IO statistics using Extended Events Jamie Thomson gib in dem Artikel Hinweise, wie an sich aus den Extended Events Informationen beschafft, um bei Performance-Problemen die nötigen Datengrundlagen zur Identifizierung der Ursachen bereit zu stellen. http://sqlblog.com/blogs/jamie_thomson/archive/2014/03/ 05/capturing-query-and-io-statistics-using-extendedevents.aspx

BI Beginner: Use Power Query To Get Data From Web Pages Ob für BI Beginner oder Anfänger mit Power Query, der Artikel zeigt eine Anleitung, um Daten aus Webseiten abzurufen, ohne die üblichen Service-Verdächtigen zu bemühen. http://sqlblog.com/blogs/john_paul_cook/archive/2014/03/ 13/bi-beginner-use-power-query-to-get-data-from-webpages.aspx

Converting events to hourly based agg regations Wenn Rohdaten in Form von Events vorliegen, werden sie selten auch so reportet. Der Artikel zeigt eine Herangehensweise zur Bildung sinnvoller aggregierter Angaben aus solchen Rohdaten auf der Basis von SQL. http://blog.oraylis.de/2014/03/converting-events-to-hourlybased-aggregations/

Improved Waterfall Chart with SSRS Wasserfall-Charts benötigen immer recht viel Vorbereitung, bis man sie darstellen kann. Daher kann man für jede Hilfe dankbar sein. Der Artikel zeigt eine Implementierung in SSRS. http://blog.oraylis.de/2014/03/improved-waterfall-chartwith-ssrs/

Ansprechpartner: Michael Riedmüller mailto:kar riere@hso h h h .com t t t t t t p p p Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de : : : http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Newsletter-Archiv: / / Abbestellen oder/ Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx / für/Anzeigen Kontakt / per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de w w w

Seite 12 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Neues aus der Knowledgebase Liebe Newsletter-Leser! Bevor jetzt der SQL Server 2014 kommt, hat Microsoft noch mal ordentlich beim 2012 nachgebessert. Stichtag: 21.3.2014. Euer Kai Gerlach

SQL Server 2012 Cumulative Updates Cumulative update package 9 for SQL Server 2012 Service Pack 1 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2931078

Hotfixes FIX: dtexec.exe cannot execute a package when one of the configuration files does not exist in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2924827

FIX: Performance problems occur when database lock activity increases in SQL Server 2012 (17.03.2014) Anm. d. Red.: Jetzt ein FIX! http://support.microsoft.com/kb/2926217

FIX: SQL Server 2012 instance shuts down when you join database as secondary replica during AlwaysOn Availability Groups configuration (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2929193

FIX: Access violation occurs when you update a table that has an XML calculated column in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2931241

FIX: SQL Server takes long time to open the databases after the recovery phase when the number of databases or database files or both is large in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2932120

FIX: Message is not removed from transmission queue even though the ACK is received successfully in an AlwaysOn availability group in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2933780

FIX: Non-yielding scheduler tries to close the listener for availability group in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2934934

FIX: Performance decreases after an ALTER INDEX…ONLINE operation is aborted in SQL Server 2012 (18.03.2014)

FIX: Performance problems occur in NUMA environments during foreign page processing in SQL Server 2012 (17.03.2014). Anm. d. Red.: Jetzt ein FIX!

http://support.microsoft.com/kb/2926712

http://support.microsoft.com/kb/2926223

An Incremental Servicing Model is available from the SQL Server team to deliver hotfixes for reported problems (18.03.2014). Gilt auch für Enterprise Core.

FIX: Operating system version information that is returned from SQL Server 2008 or SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 is incorrect in Windows 8.1 (17.03.2014). Anm. d. Red.: Auf 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2926699

FIX: Access violation may occur when trigger query joins large dataset in deleted/inserted table and runs in parallel in SQL server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2927511

FIX: Database shows "recovery pending" state when you use TDE with EKM provider in SQL Server 2012 (17.03.2014)

Sonstige KB-Artikel

http://support.microsoft.com/kb/935897

SQL Server VDI backup and restore operations require Sysadmin privileges (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2926557

Naming schema and Fix area descriptions for SQL Server software update packages (12.03.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt und Titel geändert. http://support.microsoft.com/kb/822499

ttp://support.microsoft.com/kb/2927779

FIX: Incorrect usage of built-in FORMAT function brings down SQL Server 2012 Instance (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2928732

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 13 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

SQL Server 2012 SSAS, SSRS, REPL

FIX: Excel rendering extension produces corrupted files when you use nonprintable codes in SSRS 2012 (17.03.2014)

Hotfixes

http://support.microsoft.com/kb/2922935

FIX: Merge Agent fails or you experience non-convergence when you use a custom stored procedure conflict resolver in SQL Server 2008 or SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 (17.03.2014). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt.

FIX: Error when you create new report subscriptions after you apply CU7 or CU8 for SQL Server 2012 SP1 (17.03.2014)

http://support.microsoft.com/kb/2923837

FIX: Merge agent fails when you apply snapshot in SQL Server 2012 instance if cross database dependencies are present (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2929903

FIX: Distribution Agent skips applying sp_MSins_, sp_MSupd_, sp_MSdel_ stored procedures on a Subscriber that is initialized with Backup in SQL Server 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2931001

How to apply a hotfix for SQL Server in a replication topology (28.02.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Titel geändert. https://support.microsoft.com/kb/941232

FIX: Incorrect result is returned when you run an MDX query that contains a DRILLTHROUGH statement in SSAS 2008 or SSAS 2008 R2 or SSAS 2012 (17.03.2014). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2921630

FIX: MDX query does not reuse cache after clear cache command on different Measure Group with Non-Admin login in SSAS 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2927524

FIX: Large DistinctCount become slower in tabular mode in SQL Server 2012 (17.03.2014)

http://support.microsoft.com/kb/2926089

FIX: Bing Map functionality does not work in Power View or SSRS 2012 (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2935681

Sonstige KB-Artikel Parameter pane is not visible in drillThrough report in SharePoint integrated mode in SSRS (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2903465

Error when you execute SSIS 2012 package on a FIPS-enabled Windows (18.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2925865

SQL Server 2012 MDS Hotfixes FIX: Decimal precision is incorrect when you calculate based on size of scale in SQL Server 2012 MDS (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2929832

FIX: Errors when you add member in SQL Server 2012 MDS (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2932340

FIX: Content of member details window is locked when you add a new member to MDS Explorer in SQL Server 2012 MDS (17.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2932341

http://support.microsoft.com/kb/2927844

SQL Server 2008 R2

Totals are wrong after you filter on a pivot table item and remove the filter in SSAS 2012 (17.03.2014)

Sonstige KB-Artikel

http://support.microsoft.com/kb/2932559

SQL Server VDI backup and restore operations require Sysadmin privileges (12.03.2014)

FIX: Cannot pass report parameters to reports in a SharePoint Document Library in SSRS 2008 R2 or SSRS 2012 by using HTML forms (17.03.2014). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2913206

http://support.microsoft.com/kb/2926557

"Could not find stored procedure sp_server_diagnostics" error and the instances of SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2008 cannot fail over in a SQL Server 2012 cluster environment (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2938136

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 14 von 17


PASS Deutschland e.V.

April 2014

Naming schema and Fix area descriptions for SQL Server software update packages (12.03.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Titel geändert.

Naming schema and Fix area descriptions for SQL Server software update packages (12.03.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Titel geändert.

http://support.microsoft.com/kb/822499

http://support.microsoft.com/kb/822499

SQL Server 2008 R2 SSAS, SSRS, SSIS, REPL

SQL Server 2008 SSAS, REPL

Sonstige KB-Artikel

Sonstige KB-Artikel

How to apply a hotfix for SQL Server in a replication topology (28.02.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Titel geändert.

How to apply a hotfix for SQL Server in a replication topology (28.02.2014). Gilt auch für Enterprise Core. Anm. d. Red.: Titel geändert.

https://support.microsoft.com/kb/941232

https://support.microsoft.com/kb/941232

SQL Server 2008

SQL Server 2005

Cumulative Updates

Sonstige KB-Artikel

Cumulative update package 16 for SQL Server 2008 Service Pack 3 (17.03.2014)

An Incremental Servicing Model is available from the SQL Server team to deliver hotfixes for reported problems (18.03.2014)

http://support.microsoft.com/kb/2936421

http://support.microsoft.com/kb/935897

Hotfixes

SQL Server VDI backup and restore operations require Sysadmin privileges (12.03.2014)

FIX: Operating system version information that is returned from SQL Server 2008 or SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 is incorrect in Windows 8.1 (17.03.2014). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2926699

FIX: Thesaurus expansion for phrases returns unexpected results in SQL Server 2008 (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2927325

Sonstige KB-Artikel An Incremental Servicing Model is available from the SQL Server team to deliver hotfixes for reported problems (18.03.2014). Gilt auch für Enterprise Core. http://support.microsoft.com/kb/935897

http://support.microsoft.com/kb/2926557

Naming schema and Fix area descriptions for SQL Server software update packages (12.03.2014) Anm. d. Red.: Titel geändert. http://support.microsoft.com/kb/822499

SQL Server 2005 REPL Sonstige KB-Artikel How to apply a hotfix for SQL Server in a replication topology (28.02.2014). Anm. d. Red.: Titel geändert. https://support.microsoft.com/kb/941232

Verantwortlich: Kai Gerlach

SQL Server VDI backup and restore operations require Sysadmin privileges (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2926557

"Could not find stored procedure sp_server_diagnostics" error and the instances of SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2008 cannot fail over in a SQL Server 2012 cluster environment (12.03.2014) http://support.microsoft.com/kb/2938136

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 15 von 17


PASS Deutschland e.V. Ein neues Gesicht in der RG Bayern Das RGV-Team Bayern hat Verstärkung durch Andre Essing erhalten.

Vorstellung: Andre Essing Andre Essing absolvierte 2001 seine Berufsausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Seitdem ist er als Datenbankadministrator tätig und berät Kunden im Mittelstand, sowie Enterprise Umfeld. Dabei hat er sich auf den SQL Server von Microsoft spezialisiert, scheut jedoch nicht den Blick über den Tellerrand. So hat er zwischenzeitlich Erfahrungen im Bereich Windows, Virtualisierung, Application Server und DB2 sammeln können. Seine Hauptaufgabe und eines seiner Steckenpferde in der IT sind Mission Critical Systems. So entwickelt und implementiert er mit Vorliebe hochverfügbare Architekturen für produktionskritische Systeme auf der Basis von Microsoft SQL Server.

April 2014

Da noch nicht jeder Kontakt mit Andre Essing hatte, möchten wir ihn euch anhand des folgenden Gesprächsauszuges vorstellen: NL: Welche Rolle hast Du innerhalb der PASS und welche Tätigkeiten sind damit verbunden ? Andre: Seit März diesem Jahres unterstütze ich Helmut und Siegfried in der RG Bayern als RGV bei der Organisation der Gruppe und bei den Vorbereitungen der Treffen. NL: Welche Ziele möchtest du „für die PASS“ erreichen – im speziellen in Bezug auf Deine Rolle ? Andre: Zuerst einmal möchte ich der Community etwas zurückgeben und mich aktiv an der PASS beteiligen. Ich denke dies ist als RGV sehr gut möglich. Des Weiteren möchte ich unsere RG zusammen mit Helmut und Siegfried am leben halten und wieder mehr Networking und Gemeinschaft in die RG bringen. NL: Falls Du Deine Zeit nicht in den Verein investieren würdest, was würdest du stattdessen damit tun ? Andre: Gute Frage, ich denke ich würde etwas mit meiner Familie unternehmen, oder mich anderweitig mit dem SQL Server beschäftigen. NL: Was hast du heute vor 10 Jahren getan ? Andre: Vor 10 Jahren war ich noch in einem Beratungshaus in Düsseldorf tätig und habe Intranetsysteme auf Basis von SQL Server und IIS im Enterprise Umfeld betreut. NL: Was würdest du im Verein gerne verbessern ? Andre: Ich bin zwar schon etwas als Mitglied in der PASS unterwegs, aber als RGV noch recht frisch. Ideen und Vorschläge werden mit der Zeit wahrscheinlich von ganz allein kommen.

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 16 von 17


PASS Deutschland e.V. PASS Essential: Dauer: Ort: Datum: Teilnehmeranzahl: Preis:

April 2014

Microsoft Parallel Data Warehouse (PDW) 1 Tag München, Cluster Reply GmbH & Co. KG 08.10.2014, 09.00-16.30 Uhr max. 14 Mitglieder PASS Deutschland e.V. 299€ (inkl. MwSt.), Nicht-Mitglieder 475€ (inkl. MwSt.) Bei gleichzeitiger Anmeldung als neues Mitglied gilt hierfür bereits der Mitgliederpreis.

Schulungszertifikat: Anmeldung: Voraussetzungen:

Ja E-Mail an registrierung [at] sqlpass [punkt] de Grundwissen zu Data Warehousing Hinweis: Der Workshop erfolgt nicht als Hands-On Workshop

Sprecher: Hilmar Buchta ist Geschäftsführer beim Düsseldorfer BI-Beratungshaus Oraylis GmbH und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung mit IT- und Business Intelligence-Projekten.

Inhalt Nach Abschluss des Workshops haben Sie fundierte Kenntnisse in diesen Themen       

Einsatzgebiete für das Parallel Data Warehouse Infrastruktur und die Besonderheit der Massively Parallel Processing (MPP) Umgebung Besonderheiten im Vergleich zu klassischen SMP-Architekturen Versorgung von Data Marts und umgebenden Systemen der PDW Tabellen auf der PDW ideal verteilen und Abfragen optimiert schreiben Clustered Columnstore Indexe (In-Memory) Anbindung und Anwendungsfälle von Hadoop

Teilnehmer Voraussetzungen: 

Grundkenntnisse in klassichem Data Warehouse-Design (Sternschema, Fakten, Dimensionen etc.)

Kursinhalte:         

Abgrenzung Big Data, MPP und SMP Lösungen Architektur und Aufbau des Microsoft Parallel Data Warehouse Enterprise Data Warehouse Architektur mit Hub & Spoke Schnittstellen nach außen: Beladung und Abfrage Verteilte und replizierte Tabellen, Verteilungsschlüssel (distribution key) ETL vs. ELT Clustered Columnstore Index (CCI) Integration in die BI-Umgebung Hadoop-Anbindung via PolyBase

Erkenntnisse und Best Practices aus einem großen PDW Projekt

PASS Essentials werden vom PASS Deutschland e.V. veranstaltet , http://www.sqlpass.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), http://www.sqlpass.de/Events/AllgemeineGeschäftsbedingungenAGB.aspx Seite 17 von 17


PASS Newsletter 2014/04