Issuu on Google+

PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Liebe Newsletter-Leser! Wir sehen einem spannenden und vielversprechenden Jahr 2014 entgegen. Zum einen wird es (wieder einmal) eine neue Version von unserem “Vereinsgegenstand” geben, den Microsoft SQL Server 2014. Es ist die 5. Hauptversion, die die PASS Deutschland e.V.-miterlebt (2005, 2008, 2008R2), bzw. in den letzten beiden Fällen unmittelbar begleitet: Zuletzt SQL 2012 in Köln und bald SQL 2014. Ob die neue Nummer gerechtfertigt ist, ob es eher eine R2 oder sogar nur ein SP ist, da wird sich jeder sein eigenes Urteil bilden wollen; wir empfehlen den Besuch der SQL-Server Konferenz in Darmstadt (siehe S. 3-5). Zum anderen haben wir das 10 jährige Bestehen der PASS Deutschland e.V. zu feiern. Und praktischer Weise können wir dies mit dem SQL-Server-Launch kombinieren. Die Geburtstagsparty findet also in Darmstadt statt. Damit blicken wir aber auch zurück auf Hunderte von Regionalgruppen-Treffen mit informativen Vorträgen, vielen PASS-Essentials, eine Menge toller PASS-Camps, anfangs im Gut Höhne bei Düsseldorf und jetzt gerade zum 2. Mal im Lufthansa-Center bei Darmstadt, und natürlich viel Spaß in der Community. Auch den Newsletter gibt es jetzt seit 12/2004 und damit wird der Februar-NL, passend zum Karneval, unsere 111. Ausgabe, die ganzen Sonder- und Veranstaltungs-NLs nicht mitgerechnet. Im letzten Jahr waren es 198 Seiten, vielleicht knacken wir diesmal die 200er Marke. Dazu wären Beiträge aus der Community hilfreich, aber auch unser Wissen um Eure Interessen und Eindrücke. Aus diesem Grund haben wir eine kleine

Online-Umfrage entworfen, die uns helfen soll den NL genau auf Eure

Bedürfnisse abzustimmen. Wenn Ihr jemals von einer Info durch die PASS profitiert habt (RG oder NL), dann nehmt Euch bitte etwas Zeit für dieses Feedback und füllt die Online-Umfrage aus. Ihr findet sie unter

http://sdrv.ms/1cMIwKB

Vielen Dank, Euer Newsletter-Team (newsletter (Punkt) redaktion (bei) sqlpass (Punkt) de) Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 1 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Treffen der Regionalgruppen PASS Deutschland e.V. Details zu den einzelnen Treffen werden auf der Website angekündigt. Bitte wende Dich an den angegebenen Ansprechpartner der jeweiligen Regionalgruppe. Seine Mailadresse findest Du auf der jeweiligen Webseite.

Berlin Markus Raatz Georg Urban

http://www.sqlpass.de/Regionalgruppen/Berlin/tabid/75/Default.aspx

18. Februar 2014  „SQL Attack..ed“ – Hacking SQL Server. Fokus: Webapplikation & Angriffe von Innen, Teil 1 - Andreas Wolter

Bayern

http://www.sqlpass.de/Regionalgruppen/Bayern/tabid/76/Default.aspx

Helmut Knappe

16. Januar 2014 um 18:30 Uhr

Siegfried Spuddig

http://www.sqlpass.de/algruppen/Franken/tabid/71/Default.aspx

Michael Deinhard Torsten Schüßler

21. Januar 2014 um 18:30 Uhr  SQL Server 2014 – Neues für Datenbank-Entwickler und Adminis-

Karlsruhe

http://www.sqlpass.de/algruppen/Karlsruhe/tabid/80/Default.aspx

Stefan Kirner Helge Rutz

28. Januar 2014 um 18:30  SQL Server Data Tools – Kostja Klein

Köln/Bonn/Düsseldorf

http://www.sqlpass.de/algruppen/KölnBonnDüsseldorf/tabid/81/Default.aspx

Tillmann Eitelberg

09. Januar 2014 um 18:00 Uhr bei Microsoft

Andreas Wolter

13. Februar 2014

 Schnellstart mit Hadoop on Windows / HDInsight, Mahout, Hive &Co - Michael Kugler

Franken

Christoph Muthmann

15.April 2014

tratoren - Andreas Wolter

25. März 2014

13. März 2014

 Reporting Services mit Geospatial Visualization: „Von Adressdaten bis zur Daten-Darstellung im SSRS Mapcontrol in 3 Schritten."- Alexander Karl  Ein Entwicklerthema – Frank Geisler

Mittelrhein

http://www.sqlpass.de/algruppen/Mittelrhein/tabid/82/Default.aspx

Benjamin Machuletz Johannes Curio

13. Januar 2014 um 19:00 Uhr  „SQL Attack..ed“ – Hacking SQL Server. Fokus: Webapplikation &

Rhein/Main

http://www.sqlpass.de/algruppen/RheinMain/tabid/83/Default.aspx

Oliver Engels

14. Januar 2014 19:00 Uhr bei CGI Germany GmbH in Sulzbach  SQL Server Monitoring Tools & Techniken im Überblick – Andreas

Julian Breunung Alexander Karl

18. Februar 2014

Angriffe von Innen, Teil 1 - Andreas Wolter

11. März 2014

Wolter

Hannover/Göttingen

http://www.sqlpass.de/algruppen/HannoverGöttingen/tabid/79/Default.aspx

Christoph Seck

10. Januar 2014 um 18:30

13. Februar 2014

Artus Krohn-Grimberghe Vladimir Stepa Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 2 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

10 Jahre PASS Deutschland e.V. und Microsoft SQL Server 2014 Launch Event

Happy Birthday PASS Deutschland! Willkommen Microsoft SQL Server 2014! Endlich ist es soweit, es wird gefeiert! PASS Deutschland e.V. wird im nächsten Jahr stolze 10 Jahre und was wäre schöner, wenn wir dazu auch noch eine neue SQL Server Version bekommen? Geht klar! Der Microsoft SQL Server 2014 wird gelauncht.

Und? Das Ganze packt die deutsche SQL Server Community mit Microsoft in ein Event! Vom 10. bis 12. Februar 2014 wird Darmstadt nicht nur mitten in Deutschland, sondern der Mittelpunkt der deutschen SQL Server Welt sein. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von Microsoft launcht die deutsche SQL Server Community Version 2014. An zwei Konferenztagen (11. & 12.02.2014) und einem Tag Pre-Konferenz Workshops (am 10.02.2014) bieten wir community powered product knowledge mit tiefen Einblicken in die neue SQL Server Version, Power BI, Enterprise Information Management, Big Data und Cloud Lösungen. Am Abend des 11. Februar 2014 starten wir dann die 10 Jahre PASS Deutschland e.V. Geburtstagsparty und feiern gemeinsam mit allen Freunden und Partnern die deutsche SQL Servers Community. Wer keine Zeit für die Konferenz hat, kann die Party direkt an der Abendkasse buchen. Details zur Abendveranstaltung folgen in Kürze. Die Details zur deutschen SQL Server Konferenz 2014 sowie die Anmeldung zum super Early Bird findet man unter dieser Adresse:

www.sqlkonferenz.de Für Unternehmen die gerne den Launch des neuen SQL Servers und die große deutsche SQL Server Community als Plattform für die Vorstellung Ihrer Produkte und Services nutzen möchten, wird die Konferenz umfangreiche Möglichkeiten bieten. Anfragen bitte an werbung@sqlpass.de Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 3 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Agenda PreCon (10.2.2014): 10 Jahre PASS Deutschland e.V. und Microsoft SQL Server 2014 Launch Event Power Workshop 1

Power Workshop 2

Power Workshop 3

Trainer: tbd

Niko Neugebauer & Andreas Wolter

Kay Unkroth

Azure Platform Immersion Day: Building Highly Available and Scalable Solutions in a Hybrid World

In-Memory Technologies im SQL Server 2014 – Die Performance Booster

Microsoft Self-Service BI Landschaften – Professionell implementiert

Agenda Tag 1 (11.02.2014): 10 Jahre PASS Deutschland e.V. und Microsoft SQL Server 2014 Launch Event Track 1

Track 2

Track 3

Track 4

Administration (DBA)

Business Intelligence (BI)

Entwicklung (DEV)

Information Management

SQL Server 2014 In-memory OLTP Database (Project Hekaton)

Microsofts BI Story from Start to End Ein Überblick

SQL Server Data Tools 2014: Das Toolset für die Entwickler

Analytic Powerhouse: Parallel Data-warehouse und R

Andreas Wolter | MCM

Werner Gauer | SSP

Constantin Klein | MVP

Marcel Franke | P-TSP

Neu in 2014 - Rewritable Columnstore Indexes - Deep Dive

Power BI - Self Service BI made by Microsoft: Query-View-Map-Q&A

The developer side of master data

Parallel Datawarehouse Real World Experience

Niko Neugebauer | MVP

Volker Hinz | TSP

DMV für die Analyse von Indexverwendung

4 ist besser als 2 - Parallelisierungskonzepte für DWH Ladeprozesse

SQL Server und Team Foundation Server Team Up für Entwickler

Big Data mit HDInsight, SQL Server & Azure

Uwe Ricken | MCM/MVP

Willfried Färber |

tbd

Georg Urban & Olivia Klose | TSP

Data Collection - Management Datawarehouse für SQL Server

Power Pivot und SSAS Tabular: In Memory BI Deep Dive

Das T für Entwickler - Moderne Transact SQL Befehle, die jeder kennen sollte

SSIS und HDInsight Zwei Welten treffen aufeinander?

Ralf Dietrich | P-TSP

Kay Unkroth | PM

Christoph Muthmann | MVP

Tillmann Eitelberg | MVP

tbd Hilmar Buchta & Ralph Kemperdick | P-TSP

10 Jahre PASS Deutschland e.V. - Geburtstagsparty Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 4 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Agenda Tag 2 (12.02.2014): 10 Jahre PASS Deutschland e.V. und Microsoft SQL Server 2014 Launch Event Track 1

Track 2

Track 3

Track 4

Administration (DBA)

Business Intelligence (BI)

Entwicklung (DEV)

Information Management

How to be a successful DBA in the changing world of cloud / on-premise

Power View - Self-service reporting with

To the cloud - All you need to know for developing with Windows Azure Data-

Closed Loop Enterprise Information Management - DQS - MDS -SSIS Team Up

Bernhard Düchting | TSP

Jen Stirrup | MVP

Excel 2013 and SharePoint

bases

Oliver Engels | MVP

Scott Klein | Evangelist SQL Server 2014 & Virtualization - All you need to know Charlie Hanania | MVP

Windows Azure Database for DBAs SQL CAT | CAT

In Memory: Hybrid vs monolitisch – Kosteneffizienz und Skalierbarkeit von SQL 2014 und Hana im Praxisvergleich

SSAS Multidimensional vs. SSAS Tabular: Wo, wie und wann?

BIML -

Hadoop 2.0 - The next level

The next step in SSIS Automation

Sascha Dittmann & Guests | MVP

Markus Raatz | P-TSP

André Kamman | MVP

Big Data Scenario mit Power BI vs. SAP HANA

SQL Server 2014 – unser Extranet, die Cloud und Ich

Predictive Analytics mit SQL Server & Project Passau

Gerhard Brückl | Maestro

Patrick Heyde | Evangelist

Artus Krohn-Grimberghe & Martin Vach | TSP

Deciphering the Microsoft Application Platform: Wo benutze ich was? SSIS, BizTalk, AppFabric, ServiceBus etc.

PDW & Hadoop - Rocking with Polybase

DWH in the cloud Alexei Khalyako | CAT

James Rowland Jones | MVP Tobias Maier

Jens Gerecke | TSP

Always On Neuerungen mit SQL Server 2014 – HA & DR in der Hybrid Cloud

Mobile BI - Aktueller Überblick mobiler BI Applikationen

Moderne App Entwicklung mit Light switch, SharePoint 2013 und SQL Server

M versus P verus R Analytische Scriptsprachen - Das Battle

Guido Jacobs | TSP

Jörg Knuth

Frank Geisler | P-TSP

Julian Breunung & Oliver Engels & Artus Krohn-Grimberghe | MVP

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 5 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Allgemein Umfrage: SQL Server Datenbankbesitzer . Andreas Wolter hat eine offene Umfrage zum Thema Datenbank-Besitzer gestartet. In einem späteren Blog-Artikel wird er die Ergebnisse zusammenführen - und wenn man seine Vorträge zum Thema Sicherheit mit SQL Server kennt, ist mit interessanten Aspekten hinsichtlich Best Practices für Database-Ownership zu rechnen. Ihr seid alle herzlich eingeladen, die bereitgestellten Abfragen auszuführen und die Ergebnisse einzusenden! http://www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/2013/12/surveysql-server-database-ownership-datenbankbesitzer

Wie als Entwickler große Datenmen gen testen? Dieser Artikel von Uwe Ricken soll zeigen, wie es auch OHNE große Datenmenge möglich ist, Szenarien mit vielen Datensätzen zu simulieren.

New SQL Server 2014 Dynamic Management Views. Article from Daniel Farina. SQL Server 2014 offers many new features and along with that comes many new tools to help manage these new features. In this tip I will introduce the new Dynamic Management Views in SQL Server 2014. Read the Tip

Using Triggers to Mitigate Some SQL Injection Effects. Article from K. Brian Kelley about: I support a web application and we've determined is vulnerable to SQL injection. Unfortunately, there's no real ability to modify the application in a timely manner and we can't take it down. Is there anything within SQL Server I can do to help mitigate some of the SQL injection attacks? Read the Tip

http://db-berater.blogspot.de/2013/12/wie-als-entwickler-groedatenmengen.html

Wie alloziert Microsoft SQL Server freien Speicher in einem HEAP? Dieser Artikel von Uwe Ricken beschäftigt sich mit der Fragestellung, warum Microsoft SQL Server trotz ausreichendem Platz auf einer Datenseite den Platz nicht verwendet hat. Der nachfolgende Artikel beschreibt die Vorgehensweise von Microsoft SQL Server bei der “Suche” nach freiem Speicher in einem HEAP. http://www.insidesql.org/blogs/uricken/2013/12/12/wie-allokiertmicrosoft-sql-server

SSIS Architecture and Internals Interview Que. Article from Arshad Ali: When preparing for SSIS interview it is important to understand what questions could be asked in the interview. In this tip series (tip 1, tip 2, tip 3), I will try to cover common SSIS interview questions to help you prepare for a future SSIS interview. In this tip we will cover interview questions related to the SSIS architecture and internals. Check it out.

SQL Server CLR and TSQL functions to parse a delimited string. Article from Greg Robidoux: There are several tips and articles on the internet that discuss how to split a delimited list into multiple rows. This tip shows two approaches to this problem a T-SQL function and a CLR function. Read the Tip

Monitor SQL Server Databases Changes Using WMI Alerts. Article from Svetlana Golovko: We need to get notifications every time a database is created or deleted. Also, we would like to receive emails when there are any database level configuration changes. This will help us react to these changes immediately (for example, configure database backup for a new database, configure transaction logs backups when the database recovery mode is changed, update maintenance plans and inventory when the database is deleted etc.). Read the Tip

Ansprechpartner: Rainer A. Ledermann

Read the Tip

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 6 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Blogs von Pass Deutschland e.V.-Mitgliedern Liebe Newsletter-Leser! Es bleibt auch nach dem PASS-Camp dabei. Verantwortlich: Kai Gerlach

Blog: SQL Server & BI blog by Andreas Wolter (Microsoft Certified Master): Database Engine - Reporting - Integration Analysis Services http://www.insidesql.org/blogs/andreaswolter/

Autor: Andreas Wolter (KölnBonnDüsseldorf)

Blog-Liste (Aktueller Bestand) Blog: Architektur und Administration URL: http://www.insidesql.org/blogs/cmu/

Autor: Christoph Muthmann (KölnBonnDüsseldorf)

Blog: SQL Server Intern URL: http://db-berater.blogspot.de

Autor: Uwe Ricken (RheinMain)

URL: http://www.ceteris.ag/blog

Blog: Sascha Lorenz aus Hamburg über die Themen Microsoft SQL Server, SharePoint, .NET Technologien und ganz allgemein über Business Intelligence

Autor: Markus Raatz (Berlin)

URL: http://saschalorenz.blogspot.com

Blog: Ceteris AG BI Blog

Autor: Sascha Lorenz (Hamburg) Blog: Armin Neudert über SQL Server | SSDT | ALM | TFS > Database Lifecycle Management URL: http://blogs.tmn-net.com/an/

Blog-Infos

Autor: Armin Neudert (Stuttgart)

Ankündigung, Änderung, Löschung

Blog: flip-it.de :: SQL and more

Wenn auch dein PASS Deutschland e.V.-Mitglieds-Blog hier erscheinen soll, so schreibe bitte eine E-Mail mit den folgenden Angaben an: newsletter(punkt)redaktion(at)sqlpass(punkt)de  Den Titel des BLOG’s  Deinen Namen  Deinen Blog-URL  Deine Inhalte:  eine (kurze) Übersicht der Themen-Schwerpunkte  Deine Regionalgruppe: (optional, aber erwünscht)  (Deine Email-Adresse): Die ist für Rückmeldungen, wird aber nicht auf unserer BLOG-Seite veröffentlicht oder anderweitig verwendet.

URL: http://www.flip-it.de

Autor: Philipp Lenz (Mittelrhein) Blog: Hilmar Buchta über MS-OLAP URL: http://blog.oraylis.de/author/hbuchta/

Autor: Hilmar Buchta (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Microsoft OLAP Blog by Hilmar Buchta URL: http://ms-olap.blogspot.com

Autor: Hilmar Buchta (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Volker Heck über Erfahrungen mit Microsoft SQL Server und BI URL: http://volkerheck.blogspot.de/

Autor: Volker Heck (KölnBonnDüsseldorf) Blog: Tillmann Eitelberg zu SSIS-Components URL: http://www.ssis-components.net

Autor: Tillmann Eitelberg (KölnBonnDüsseldorf) Blog: TORSTEN SCHUESSLER | Sapere aude! (aka tosc) URL: http://www.insidesql.org/blogs/tosc/

Autor: Torsten Schüßler (Franken) Blog: GlorfIT URL: http://glorf.it

Bitte teile uns möglichst auch Änderungen an Deinem Blog (Themenverschiebung, Blog-Url, oder Beendigung etc.) mit. Vielen Dank.

Kommentare Kommentare von Blog-Besuchern sind gern gesehen und können an newsletter(punkt)redaktion(at)sqlpass(punkt)de geschickt werden. Wir werden Sie an den Autor weiterleiten und/oder, wenn so gewünscht, ggfs. hier veröffentlichen.

Autor: Thomas Glörfeld (Franken) Blog: Robert Panther on SQL Server URL: http://pantheronsql.wordpress.com

Autor: Robert Panther (RheinMain)

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 7 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Business Intelligence Pivoting Data In Power Query Während es einfach ist, in PowerQuery ein Unpivot von Daten zu machen, braucht es für das Gegenteil ein wenig mehr Code. Der Artikel zeigt, wie das geht http://cwebbbi.wordpress.com/2013/11/25/pivoting-datain-power-query/

BI Survey 13 Results Der Artikel verweist auf die aktuelle Übersicht der Auswertung der BARC zu BI. In Chris Webbs Artikel ist die Bemerkung zu den Kosten der jeweiligen Lösungen ein interessanter Punkt. Mehr gibts in dem Survey. http://cwebbbi.wordpress.com/2013/12/02/bi-survey-13results/

Updating Data In SQL Server With Power Query Mit einer selbstgeschriebenen Query Daten in Excel einzulesen ist der Normalfall, auch für Power Query. Aber wenn man schon seine eigenen Queries schreiben kann, dann könnte man ja auch Daten in die andere Richtung schicken. Mehr dazu im Artikel. http://cwebbbi.wordpress.com/2013/12/09/updating-datain-sql-server-with-power-query/

SQL Server Analysis Services MDX Average Calculation Zum Thema der Berechnung von aggregierten Werten gab es ja schon einige Beiträge. Um auch die Neueinsteiger nicht zu vernachlässigen, zeigt der referenzierte Artikel die Basics, um die Berechnung in MDX anzulegen. http://www.mssqltips.com/sqlservertip/3116/sql-serveranalysis-services-mdx-average-calculation/

“Multi-threading” the Sql Server Analysis Services Formula Engine II-a parallel query msmdpump proxy Für Anwender, die ihren vielen Cores auch richtig etwas zu tun geben wollen, gibt es hier einen Artikel. Es wird gezeigt, wie man Abfragen parallelisiert und damit auch beschleunigt. Ob sich der Aufwand lohnt, muss natürlich jeder selber entscheiden. http://rquintino.wordpress.com/2013/12/05/multithreading-the-sql-server-analysis-services-formula-engine-iia-parallel-query-msmdpump-proxy/

SharePoint 2010 and Excel 2013 Power Pivot

Generate an Empty Raw File Without Running your SSIS Package

Teo Lachev macht noch einmal ganz klar. Ein Mix aus Versionen von SharePoint und Excel führt zu Einbußen bei der Unterstützung der Möglichkeiten. Also macht wohl auch ein einseitiger Upgrade keinen wirklichen Sinn.

Der Artikel vom Matt Masson zeigt eine Erweiterung der Möglichkeiten zur Arbeit mit Raw Files in SQL Server 2012, die recht hilfreich erscheint.

http://prologika.com/CS/blogs/blog/archive/2013/12/07/sh arepoint-2010-and-excel-2013-power-pivot.aspx

http://www.mattmasson.com/2013/12/generate-an-emptyraw-file-without-running-your-ssis-package/

Power View – Using MDX, SSAS Tabular and Power View to display potential issues based on past trends in data

A Simple Trick for Combating “Stale” Slicers Für solche Tipps und Tricks ist immer ein Platz. Der Artikel zeigt, wie man seinen "eingefrorenen" Slicern wieder Leben einhaucht. http://www.powerpivotpro.com/2013/12/a-simple-trick-forcombating-stale-slicers/

Wie der Titel schon andeutet zeigt dieser Artikel, wie man mit einer geschickten Kombination der Tools potentielle Probleme schon im Vorfeld erkennen kann. Eine gute Anwendung, die man auf andere Use-Cases übertragen kann. http://gqbi.wordpress.com/2013/12/11/power-view-usingmdx-ssas-tabular-and-power-view-to-display-potentialissues-based-on-past-trends-in-data/

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 8 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Querying SSIS package pipeline output from T-SQL

Social Media Analytics – Statistics of different Channels in one Dashboard

Nicht jeder hat die Zeit, alle Features einer neuen Version zu prüfen. Der Artikel zeigt eine Neuerung in SQL Server 1012, die dem Autor, Hilmar Buchta, nicht bewusst war, aber wichtig genug, einen Artikel zu schreiben.

Alle reden über Big Data, auch im Umfeld von Social Media. Der Artikel von Jens Kröhnert wird ein wenig konkreter und zeigt einen Anwendungsfall mit den üblichen Problemen bei den vielen unterschiedlichen Tools, von denen jedes seine eigene Auswertung anbietet.

http://blog.oraylis.de/2013/11/querying-ssis-packagepipeline-output-from-t-sql/

http://blog.oraylis.de/2013/12/social-media-analyticsstatistics-of-different-channels-in-one-dashboard/

SQL Server 2014 In-Memory Tabellen Neue Version, neue Features. Einen Blick auf die mit der Integration von Hekaton in den SQLK Server 2014 erweiterten Möglichkeiten gibt der folgende Artikel.

Ansprechpartner: Michael Riedmüller

http://blog.oraylis.de/2013/12/sql-server-2014-inmemorytabellen/

Werbeanzeige

PowerShell 4.0 Die PowerShell ist so etwas wie das Schweizer Messer für viele Aufgaben im Systemumfeld. Der Artikel gibt Hinweise, wie man damit im Configuration Management seine Aufgaben erleichtern kann. http://blog.oraylis.de/2013/12/powershell-4-0/

T-SQL 2012 Window Functions in ELT Und noch ein Artikel zu einer ab SQL Server 2012 verfügbaren Funktion. Hier bringt uns Hilmar Buchta die Möglichkeiten der Window-Funktion in T-SQL auch im Zusammenhang mit dem Parallel Datawarehouse näher. http://blog.oraylis.de/2013/12/t-sql-2012-windowfunctions-in-elt-part-1/

Updateable columnstore index gotchas Eine neue Funktion in SQL Server 2014 ist die UpdateFähigkeit bei Columnstore Indices. Der Artikel zeigt erste Erfahrungen im Umgang mit der Funktion. http://sqlblog.com/blogs/michael_zilberstein/archive/2013/ 12/01/51954.aspx

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 9 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Neues Aus der Community PASS-Camp 2013- Rückblicke

DBA&DEV-Track, Kai Gerlach, Lanworks AG

Das PASS-Camp 2013 war schneller ausgebucht als jemals zuvor. Und die üblichen drei Tracks waren anders aufgeteilt als sonst: DBA & DEV kamen zusammen, damit Platz war (neben dem klassischen BI) für einen Track mit Schwerpunkt Information Services. Hier ein paar Notizen von Teilnehmern aus den verschiedenen Tracks:

Für mich war es das erste PASS-Camp und ich war sehr gespannt auf die angeblich ganze andere Vorgehensweise und Atmosphäre, als bei anderen Konferenzen.

BI Track, Volker Bachmann, Ranger Marketing In der BI Session starteten wir mit Markus Raatz sowie Jörg Knuth zu Erstellung und Optimierung eines Tabular BI Semantic Models mit Excel 2013. Dieses diente als Vorbereitung zum Kennenlernen von Power Pivot / Power View – all das wurde den Teilnehmern durch Hands-on Labs sehr gut verdeutlicht. Hilmar Buchta vervollständigte den Tag mit Parallel DataWarehouse Architekturen/Lösungen für BI. Der zweite Tag startete mit einem DeepDive in „ColumStore Indizes“ für DataWarehouse Szenarien, dem derzeitigen Lieblingsthema unseres portugiesischen PASS-Kollegen Niko Neugebauer. Darauf konnten wir dann mit Oliver Engels und Julian Breunung in die Tiefen von Power Query eintauchen – auch hier mit vielen Hands-on Labs gespickt und mit Zugriffen auf den Azure Market Place. Tillmann Eitelberg ergänzte dann die nächste „Power“ Anwendung - Power Map vormals Geo Flow genannt, die an einigen Stellen noch nicht ganz ausgereift scheint. Mit Frank Geisler erkundeten wir dann das Power BI Sharepoint 365 Portal von Microsoft. Danach folgte noch für alle die Late Session zur Lizenzierung von SQL Servern mit Werner Gauer. Werner empfing uns dann auch am nächsten Tag - mit einem in Excel integrierten Audit-Add-In um Veränderungen an Excel Dokumenten darzustellen – am Beispiel einer SQL Server Lizenzbilanz. Den Rest dieses dritten Tages gaben wir uns dann der Entwicklung einer Lightswitch Anwendung mit Visual Studio 2013 unter Anleitung von Frank Geisler hin.

Um es Vorwegzunehmen, es war Klasse und hat meine Erwartungen insbesondere im Bereich der techn. Unterfütterung und der Event-Location sogar noch übertroffen. Die Sessions mit Constantin Klein, Hilmar Buchta, Andreas Wolter, Nico Neugebauer, Scott Klein waren von der bekannt erstklassigen Qualität, wobei die Mischung von DBA & DEV-Themen durchaus einen zusätzlichen Reiz entfaltete., Aber die Möglichkeit das Erfahrene auch gleich noch praktisch anwenden zu können, ist perfekt. Gut vorbereitete HandsOn gepaart mit der hervorragenden Technik (ca. 70 Arbeitsplätze mit Remote-Zugriffs-Möglichkeit auf Virtuelle Rechner und auch Azure, alles über WLAN mit guter Performance) hat richtig Spass gemacht. Und das LufthansaHotel hatte dem eine gleichwertig gute Verköstigung und Unterbringung gegenüberzustellen. Eine schöne und wertvolle Zeit, die die investierten Kosten absolut rechtfertigt. Daumen hoch, Kai Gerlach

IS-Track, Christa Kurschat, Datafino Ich hatte mich erst spät zum PASS Camp angemeldet. Viel Auswahl hatte ich daher nicht mehr. Nur im BI- und Information Services Track waren noch Plätze frei. Warum also nicht mal wieder Information Services? Die Agenda war vielversprechend. Über Neuigkeiten im SSIS, Power Query, Odata, Hadoop, NodeXL, DQS, MDS war alles dabei. Die Sessions waren kurzweilig gestaltet mit sehr gut vorbereiteten Hands On.

Im Ganzen wieder ein sehr informatives PASS Camp voll mit Hands-On Labs zur Vertiefung der SQL Server BI Themen. Für das Networking blieb dann auch in der Nacht noch Zeit.

Die Technik war wieder exzellent vorbereitet von den Jungs der OH22. Großes Kompliment an dieser Stelle. Das Wlan war stabil und schnell, das war wichtig, da die meisten Sessions in der Wolke stattfanden.

Vielen Dank auch an die Organisation für die hervorragende Bereitstellung der virtuellen Maschinen!

Das Ambiente des Veranstaltungsorts ist sehr gut, auch wenn ich es im Gut Höhne etwas gemütlicher fand 

Viele Grüße, Volker

Alles in allem kann ich 5 von 5 Punkten vergeben.

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 10 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

Neues aus der Knowledgebase Liebe Newsletter-Leser! Zwei kumulative Updates. Und ich frage mich, ob KB-Artikel für SQL 2000 mit der bevorstehenden Veröffentlichung von SQL 2014 noch sinnvoll sind. Rückmeldungen dazu gerne an newsletter (Punkt) redaktion (bei) sqlpass (Punkt) de Stichtag: 27.12.2014. Euer Kai Gerlach

SQL Server 2012 Cumulative Updates Cumulative update package 11 for SQL Server 2012 (17.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2908007

The SQL Server 2012 builds that were released after SQL Server 2012 was released (12.12.2013). Anm. d. Red.: Update nach über einem Jahr http://support.microsoft.com/kb/2692828

Hotfixes FIX: "Attempting to set a non-NULL-able column's value to NULL" error message when you use a MERGE statement in SQL Server 2008, in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (12.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2671078

FIX: Server crashes when you import a Windows Azure SQL database to a local SQL Server 2012 database (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2901714

FIX: VSS backup operations are not successful when the auto-recovery option is enabled in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2875949

FIX: DecryptByKeyAutoAsymKey() function returns "NULL" value when you decrypt data that is encrypted by an asymmetric key in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2878377

FIX: Interrupted distributed query may return partial result set without any error in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2890095

FIX: Query that you run against a partitioned table returns incorrect results in SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 R2 und 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2892741

An index build takes a long time when a SQL Server database backup is running (09.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2913774

You may experience performance and consistency issues with SQL Server when certain modules are loaded into SQL Server address space (10.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. Gilt auch für Enterprise Core. http://support.microsoft.com/kb/2033238

How to use SQL Server in Windows and Windows Server environments (12.12.2013). Anm. d. Red.: Neuer Titel. Gilt auch für Enterprise Core. http://support.microsoft.com/kb/2681562

How to use PFX-formatted certificates in SQL Server (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2914662

SQL Server 2012 R2 SSAS, SSRS, SSIS, REPL Hotfixes FIX: Access violation in replication Distribution Agent in SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 Transactional Replication (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2861456

FIX: "Invalid column name ''" error when you run some MDX queries that you could previously run successfully in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2889987

FIX: Incorrect value is returned when you run an UPDATE CUBE statement that uses the USE_WEIGHTED_INCREMENT allocation method in SSAS 2008 R2 or in SSAS 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2890818

FIX: Query scope assignment works incorrectly after you run a ClearCache command in SSAS 2012 or in SSAS 2008 R2 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 R2 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2895694

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 11 von 15


PASS Deutschland e.V. FIX: You cannot write text that has more than 32,767 characters in Report Query Designer in SQL Server 2008 R2 BIDS or n SQL Server 2012 SSDT (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. http://support.microsoft.com/kb/2864930

FIX: System.NullReferenceException is thrown when an SSRS 2008 R2 or SSRS 2012 report or subscription is opened in SharePoint integrated mode (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt. Gilt auch für Enterprise Core. http://support.microsoft.com/kb/2878807

Januar 2014

FIX: Access violation may occur when you query sys.dm_server_memory_dumps in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2911026

FIX: Cannot pass report parameters to reports in a SharePoint Document Library in SSRS 2008 R2 by using HTML forms (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2913206

Sonstige KB-Artikel

FIX: Report Builder 3.0 may close unexpectedly when you search an attribute in Query Designer in SQL Server 2008 R2 or in SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2012 ausgedehnt.

How to determine the version and edition of SQL Server and its components (28.11.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 und 2008 R2 ausgedehnt.

http://support.microsoft.com/kb/2885565

Error message when you run any of the DBCC CHECK commands in SQL Server: "The database could not be exclusively locked to perform the operation" (28.11.2013)

SQL Server 2008 R2

http://support.microsoft.com/kb/321185

Cumulative Updates

http://support.microsoft.com/kb/928518

Cumulative update package 10 for SQL Server 2008 R2 SP2 (16.12.2013)

The use of third-party detours or similar techniques is not supported in SQL Server (06.12.2013). Anm. d. Red.: Update. Gilt auch für Enterprise Core.

http://support.microsoft.com/kb/2908087

http://support.microsoft.com/kb/920925

Hotfixes FIX: SQL Server performance issues in NUMA environments (26.11.2013). Anm. d. Red.: Update nach über einem Jahr http://support.microsoft.com/kb/2819662

FIX: "Error: 18210, Severity: 16, State: 1" error when an application tries to use VDI to back up some data in a SQL Server 2008 or SQL Server 2008 R2 instance (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2497575

FIX: Data purity corruption in sys.sysbinobjs table in master database when you log on to SQL Server 2008 R2 by using the SA account and then run DBCC CHECKDB (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2888996

FIX: Query that you run against a partitioned table returns incorrect results in SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 R2 und 2012 ausgedehnt.

An index build takes a long time when a SQL Server database backup is running (09.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2913774

How to use PFX-formatted certificates in SQL Server (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2914662

SQL Server 2008 R2 SSAS, SSIS, SSRS, REPL Hotfixes FIX: Replication Log Reader Agent fails when you enable CDC and transactional replication for some columns in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2891489

FIX: Replication Queue Reader Agent crashes when you run transactional replication in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013)

http://support.microsoft.com/kb/2892741

http://support.microsoft.com/kb/2911385

FIX: A small number of rows are sampled in SQL Server 2008 R2 when table statistics are updated automatically or together with specified sampling rate (16.12.2013)

FIX: Query scope assignment works incorrectly after you run a ClearCache command in SSAS 2012 or in SSAS 2008 R2 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 R2 ausgedehnt.

http://support.microsoft.com/kb/2904010

http://support.microsoft.com/kb/2895694

Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 12 von 15


PASS Deutschland e.V. FIX: SSAS crashes when more than one thread tries to access an SSAS 2008 R2 cube at the same time (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2912949

FIX: SSIS package does not stop running when the package contains a Fuzzy Lookup transformation in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2902858

SQL Server 2008 Hotfixes FIX: An error message may occur when you run a "BULK INSERT" query on a database that uses the "BULK_LOGGED" or "SIMPLE" recovery model in SQL Server 2008 or in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2297709

FIX: "Error: 18210, Severity: 16, State: 1" error when an application tries to use VDI to back up some data in a SQL Server 2008 or SQL Server 2008 R2 instance (12.12.2013)

Januar 2014

http://support.microsoft.com/kb/321185

The use of third-party detours or similar techniques is not supported in SQL Server (06.12.2013). Anm. d. Red.: Update. Gilt auch für Enterprise Core. http://support.microsoft.com/kb/920925

Error message when you run any of the DBCC CHECK commands in SQL Server: "The database could not be exclusively locked to perform the operation" (28.11.2013) http://support.microsoft.com/kb/928518

SQL Server 2005 Sonstige KB-Artikel An index build takes a long time when a SQL Server database backup is running (09.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2913774

How to use PFX-formatted certificates in SQL Server (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2914662

http://support.microsoft.com/kb/2497575

FIX: DML statements do not run on some columns in a table after you enable CDC on some other columns in SQL Server 2008 R2 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Update nach über einem Jahr.

Error message when you run any of the DBCC CHECK commands in SQL Server: "The database could not be exclusively locked to perform the operation" (28.11.2013) http://support.microsoft.com/kb/928518

http://support.microsoft.com/kb/2532079

SQL Server 2000

FIX: SQL Server performance issues in NUMA environments (26.11.2013). Anm. d. Red.: Update nach über einem Jahr

Sonstige KB-Artikel

http://support.microsoft.com/kb/2819662

The use of third-party detours or similar techniques is not supported in SQL Server (06.12.2013)

FIX: Query that you run against a partitioned table returns incorrect results in SQL Server 2008, SQL Server 2008 R2 or SQL Server 2012 (16.12.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 R2 und 2012 ausgedehnt.

htthttp://support.microsoft.com/kb/920925

Verantwortlich: Kai Gerlach

http://support.microsoft.com/kb/2892741

Sonstige KB-Artikel An index build takes a long time when a SQL Server database backup is running (09.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2913774

How to use PFX-formatted certificates in SQL Server (12.12.2013) http://support.microsoft.com/kb/2914662

How to determine the version and edition of SQL Server and its components (28.11.2013). Anm. d. Red.: Auf SQL 2008 und 2008 R2 ausgedehnt. Dieser Newsletter wird herausgegeben vom PASS Deutschland e.V., http://www.sqlpass.de Newsletter-Archiv: http://www.sqlpass.de/Mitgliedsbereich/NewsletterArchiv/tabid/88/Default.aspx Abbestellen oder Ändern des Abonnements http://www.sqlpass.de/Verein/bMailinglistenb/tabid/93/Default.aspx Kontakt für Anzeigen per Mail: werbung (bei) sqlpass (Punkt) de

Seite 13 von 15


PASS Deutschland e.V.

Januar 2014

PASS Essential:

SQL Server Analysetools & Techniken für Performance und allg. Monitoring Essentielle Basics & Best Practices aus der Praxis

Dauer: Ort: Datum: Teilnehmeranzahl: Preis: Schulungszertifikat: Anmeldung: Voraussetzungen:

1 Tag Nürnberg, simple fact AG 21. März 2014, 09.00-16.30 Uhr max. 12 Mitglieder PASS Deutschland e.V. 299€ (inkl. MwSt.), Nicht-Mitglieder 475€ (inkl. MwSt.) ja E-Mail an registrierung [at] sqlpass [punkt] de Notebook mit mind. SQL Server 2008/R2, ideal: SQL 2012 oder 2014

Sprecher: Andreas Wolter ist Microsoft Certified Master SQL Server 2008, der höchsten technischen Zertifizierung, die Microsoft vergibt; einer von z.Zt. weniger als 130 SQL Server MCMs weltweit und der erste in Deutschland. Als Consultant, Architekt und Trainer (MCT, MCITP:DD /DA /BID, MCDBA, MCSA) für SQL Server Datenbanksysteme kann er auf über zehn Jahre Erfahrung zurückblicken. Seit einigen Jahren ist er aktives Mitglied der PASS und regelmäßiger Sprecher auf internationalen Fachkonferenzen, insbesondere für den kritischen Bereich „Sicherheit für SQL Server Entwickler und Administratoren“. Mit seiner Firma SARPEDON Quality Lab (www.SarpedonQualityLab.com) hat er sich besonders auf die Entwicklung und Optimierung von Datenbank- und Datawarehouse-Architekturen spezialisiert und bietet auch intensive Trainings und Coaching an („SQL Server Master-Classes“). Außerdem bloggt er regelmäßig unter www.insidesql.org/blogs/andreaswolter Zielgruppe Dieser PASS Essential ist für Datenbank-Entwickler und Administratoren gerichtet, die sich mit den Möglichkeiten und Techniken für Performance und Troubleshooting-Zwecke vertraut machen möchten. Nach Abschluss des Workshops 

kennen sie die wichtigsten Analyse- und Monitoring-Werkzeuge & Techniken für (Fokus:) SQL Server und Windows Server

Teilnehmer Voraussetzungen: 

Grundlagen Windows und SQL Server

Kursinhalte:  

 

Analyse-Methoden und Vorgehensweisen Einführungen in: o Windows Performance Recorder (WPR), Resource Monitor gg. TaskManager o Windows Performance-Monitor und Datensammler o Management Studio o Dynamic Management Views (DMV's) o SQL Server Profiler und SQL Trace für SQL Server vor 2012 o Korrelieren von Profiler & Profiler-Daten o Extended Events für SQL Server ab 2008 o Extended Events für SQL Server 2012 o Database Tuning Advisor (DTA) o Management/Performance-Datawarehouse o Überblick über weitere Tools Was ist eine Baseline und warum wird diese benötigt Überblick über angewandte Techniken in der Praxis

PASS Essentials werden vom PASS Deutschland e. V. veranstaltet, http://www.sqlpass.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), http://www.sqlpass.de/Events/AllgemeineGeschäftsbedingungenAGB.aspx


PASS Deutschland e.V. PASS Essential: Dauer: Ort: Datum: Teilnehmeranzahl: Preis:

Januar 2014

Microsoft Business Intelligence 2012 - Überblick 1 Tag Heidelberg, HMS Analytical Software GmbH 25.März 2014, 09.30-17.00 Uhr max. 6 Mitglieder PASS Deutschland e.V. 299€ (inkl. MwSt.), Nicht-Mitglieder 475€ (inkl. MwSt.) Bei gleichzeitiger Anmeldung als neues Mitglied gilt hierfür bereits der Mitgliederpreis.

Schulungszertifikat: Anmeldung: Voraussetzungen:

Ja E-Mail an registrierung [at] sqlpass [punkt] de keine

Sprecher: David Schäfer, Senior Software-Ingenieur und Microsoft Certified Trainer

Foto Sprecher

Inhalt Nach Abschluss des Workshops können Sie 

die Microsoft BI Werkzeuge in die jeweilige BI Schicht zuordnen und haben einen Überblick über die Verwendungsmöglichkeit der verschiedenen Softwareprodukte. Die Teilnehmer sollen nach der Schulung ermutigt werden, die vorgestellten Werkzeuge in der täglichen Praxis einzusetzen.

Teilnehmer Voraussetzungen: 

Grundkenntnisse im MS SQL Server, sowie ein grundlegendes Verständnis von (relationalen) Datenbanken. T-SQL Kenntnisse sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Kursinhalte: Überblick:   

Welche Tools bietet Microsoft auf welcher Ebene des BI Workflows? Neuerung in MS SQL 2012 Editionen und Lizenzen

Datenintegration:  

Integration Services Master Data Services & Data Quality Services

Analysis Services:  

Cubes und OLAP Tabular Model

Self Service Business Intelligence:  

Excel und PowerPivot SharePoint und Power View

Business Intelligence in der Cloud:  

SQL Azure & SQL Azure Reporting Services Datensynchronisation & Datenmigration

PASS Essentials werden vom PASS Deutschland e. V. veranstaltet, http://www.sqlpass.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), http://www.sqlpass.de/Events/AllgemeineGeschäftsbedingungenAGB.aspx


PASS Newsletter 2014/01