DIE ERNÄHRUNG VOLUME 39 | 03/04 2015

Page 34

34 wirtschaft economy

STEIGENDES VERTRAUEN IN IFS-STANDARDS ERSTE ERGEBNISSE UNANGEKÜNDIGTER AUDITS BEI IFS-FOOD-ZERTIFIZIERTEN UNTERNEHMEN STEPHAN TROMP

Zusammenfassung 2007 startete IFS das IFS Integrity Programm zur Überwachung der Leistungserfüllung von IFS-zertifizierten Unternehmen, Zertifizierungsstellen und Auditoren. Sein Hauptzweck besteht in der Stärkung des IFS und allgemein der Auditierungsprozesse durch unabhängige dritte Stellen.

S

eit Beginn der Zertifizierung durch unabhängige dritte ­S tellen in der Lebensmittelbranche gibt es die Diskussion, ob angekündigte Audits durch Auditoren von Zertifizierungsstellen bei ­Lebensmittelproduzenten solide Ergebnisse zeigen und ob diese immer glaubwürdig sind. Die niederländische Lebensmittelüberwachung NVWA führte 2010/11 eine Analyse aller durch die GFSI anerkannten Standards durch, um festzustellen, ob das Ergebnis dieser durch unabhängige dritte Stellen durchgeführten Audits im Rahmen der amtlichen Überwachung in der täglichen Anwendung berücksichtigt werden kann. NVWA fand heraus, dass die meisten zertifizierten Unternehmen im täglichen Betriebsablauf ihre Prozesse so durchführen, wie sie es bei einem angekündigten Audit nachweisen. Es gibt jedoch auch Unternehmen, bei

Das zeigt, dass der Ansatz von Audits durch unabhängige dritte Stellen allgemein funktioniert, es aber notwendig ist, dass für einen Sicherheitsstandard für Lebensmittel ein eigenes Kontrollprogramm bestehen muss und eigene Audits und Kontrollen durchgeführt werden müssen, damit das Vertrauen in diesen Standard und die Akzeptanz des Zertifikats auf dem Markt sichergestellt sind.

©  DIE HOFFOTOGRAFEN, BERLIN

Mittels Kontrollaudits vor Ort und unangekündigten Überprüfungen in IFS-zertifizierten Unternehmen durch direkt vom IFS beauftragte Auditoren, Witness-Audits von IFS-Auditoren und Office-Audits von Zertifizierungsstellen wird kontrolliert, ob auf dem Markt korrekt gemäß IFS-Standard verfahren wird. Der neue IFS Food Check, eine eintägige, unangekündigte Kontrolle bei IFS-Food-Herstellern mit Hauptaugenmerk auf den allgemeinen Prozessen, Hygiene und Schädlingsbekämpfung hat ergeben, dass ungefähr 94 % aller IFS-zertifizierten Unternehmen die IFS-Vorgaben im täglichen Betriebsablauf erfüllen.

ERNÄHRUNG | NUTRITION  volume 39 | 03/04 2015

denen NVWA eine Differenz zwischen dem Bericht des letzten Zertifizierungsaudits und der Situation feststellte, die die NVWA-Inspektoren bei ihrer Inspektion im Unternehmen vorfanden. Das Endergebnis dieser Analyse war allgemein, dass zertifizierte Unternehmen sich nicht immer „im grünen Bereich“, d.h. in dem alles in Ordnung ist, befinden. In jedem Fall ist eine individuelle Entscheidung erforderlich. Das IFS-Integrity-Programm 2007 wurde das IFS-Integrity-Programm erstmals eingeführt. Das Programm dient zum Integritätsschutz der IFS-Standards und zum objektiven Nachweis dafür, dass alle Anwender der IFS-Standards jedem einzelnen Bericht vertrauen können und dass, falls ein Problemfall auftritt, ein effektives System zur Problemlösung verfügbar ist. Von Beginn an hat der IFS kontinuierlich das IFS-Integrity-Programm mit eigenen Auditoren aufgebaut. Heute verfügt der IFS über zwei Eckpfeiler des des Programms (siehe Tabelle 1). Mithilfe von Qualitätssicherungsmaßnahmen wird das gesamte IFS-System kontrolliert. Es werden Überwachungsaudits bei Zertifizierungsstellen und Audits bei Lieferanten vor Ort durchgeführt, um das IFS-System regelmäßig zu bewerten, unabhängig davon, ob eine Beschwerde eingegangen ist oder nicht. Jede IFS-Zertifizierungsstelle (ZS) wird alle 3 Jahre durch einen IFSIntegrity-­Auditor oder ein IFS-Integrity-­ Auditorenteam geprüft. Die Über­


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.