Page 1

Bankgeflüster

Seite 13

GEFLÜSTER

Best Of Bankgeflüster

BANK

„Hast Du‘s schon gehört? Was der Trainer auf www.sportzeitung.in gesagt hat? Recht hat er!“ So jung die Fußballsaison 2009 noch ist – sie sorgte schon für reichlich Gesprächsstoff. Ein klassischer Fall für unser „Bankgeflüster“! In dieser Kategorie haben wir nämlich für jeden verbalen Querpass ein offenes Ohr – die schönsten Sprüche drucken wir jeden Monat im „Best of Bankgeflüster“ noch einmal für Sie ab.

Und am nächsten Spieltag zur 1:5 Klatsche gegen den TSV Dachau: „Der Gegner musste heute nicht viel tun, um uns zu schlagen. Wir haben dem TSV Dachau 1865 durch individuelle Fehler das Leben leicht gemacht. Das Ergebnis hätte deutlich höher ausfallen können.“

Bild: Sendldorfer

„Ich glaube, wir hätten noch zwei, drei Stunden weiterspielen können und hätten trotzdem nicht das Tor getroffen.“

„Dass es am Anfang noch einen Haufen Probleme geben wird und wir auch mal ein Spiel vergeigen werden, ist mir auch klar. Doch über kurz oder lang werden wir unser Spielsystem gegen jeden Gegner durchdrücken, egal ob der Gegner stärker oder schwächer ist als wir!"

Klaus Pfaffenzeller, Vorstand des FC Ringsee 05, fühlt sich von der Stadt bei der Suche nach einer geeigneten Spielstätte seines Vereins im Stich gelassen:

Sabahatin Koc, neuer Trainer des TSV Etting, zur Frage, ob ein Kreisklassist für einen höherklassig erfahrenen Trainer wie ihn, nicht unter seinem Niveau ist: „Das stimmt. Aber als ich in Eichstätt aufgehört habe, habe ich ein Jahr Pause gemacht. Und es ist kein neues Angebot gekommen. Das nächste Angebot war Etting.“ Manfred Kroll, neuer Spielertrainer des FC Gerolfing, auf die Frage, ob er als Ex-Profi mit seinem taktisch anspruchvollem Spielsystem

nicht immer meine Sache. Der Team-Physiotherapeut wollte mir einmal das Auge eines Lamms geben, das wäre sehr gut für die Potenz. Beim zweiten Mal wollte ich ganz clever sein: Ich habe mir beim schnellen Zupacken die Finger am heißen Lamm verbrannt und ehe meine Finger wieder kalt waren, hatten die anderen alles gegessen.“

Bild: Bösl

Thomas Richter, Trainer des Türkisch SV Ingolstadt, zum Fehlstart seiner Elf gegen Oberhaunstadt:

„Ach, damit habe ich mich überhaupt nicht mehr beschäftigt. Gerolfing schätze ich ja sehr hoch ein, zumindest von ihrer Kaderzusammensetzung her. Der Durchmarsch ist wohl das Ziel des Vereins. Aber Ziele muss man nicht nur setzen, sondern auch umsetzen!“

seine Teamkollegen vielleicht überfordern könnte:

Bild: Bösl

Bild: Bösl

Erich Hock, Trainer des Landesligisten VfB Eichstätt, auf die Frage, wen er für den Meisterschaftsfavorit der Bezirksoberliga hält und ob er Manfred Krolls Gerolfingern den Durchmarsch zutraut:

Horst Köppel, Trainer des FC Ingolstadt, auf die Frage ob er als weitgereister Trainer auch kulinarisch anpassungsfähig ist: „Das Essen in den Emiraten war

„Egal was wir machen, es wird immer abgeblockt! Es wird mit zweierlei Augenmaß gemessen. Es gibt bei uns in Ringsee zwei Vereine, das ist der FC 04 und die FT, und der FC 05 wird total benachteiligt. Auf Anfrage, ob wir auf einem der beiden Plätze hinter der Paul Wegmann Halle Sonntags unsere Pflichtspiele austragen könnten, hieß es, der FC Ingolstadt 04 hätte hier das Hauptbelegungsrecht. Komischerweise sind Sonntagnachmittag die Plätze nie belegt.“

Bankgeflüster  

neues aus dem sport

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you