Issuu on Google+

SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

Liebe Sportfreunde, endlich wieder Fußball! – Nach dem härtesten und vor allem längsten Winter seit fast 30 Jahren konnten zumindest Damen und „Erste“ in diesem Monat endlich ihre ersten Meisterschaftsspiele in 2010 ausgetragen. Das wurde auch Zeit, wo doch durch die Weltmeisterschaft die Saison in diesem Jahr besonders früh endet. Bis zum 30. Mai müssen alle Spiele gespielt sein – egal wie. Für unsere drei Seniorenmannschaften, aber auch für einige Jugendmannschaften, heißt dies: Nachholspiele, Nachholspiele, Nachholspiele! Für qualifiziertes Training wird es dabei relativ wenig Gelegenheit geben. Abseits des sportlichen Seins (bzw. Nicht-Seins) waren die vergangenen 30 Tage für die Sportfreunde geradezu geschichtsträchtig. Auf der Jahreshauptversammlung am 26. Februar haben sich die fast 90 anwesenden Mitglieder für die Realisierung des Projekts 8010 ausgesprochen. Wir bauen also einen Kunstrasenplatz!!! Heute, 15. März 2010, beträgt der Kontostand unseres 8010-Projekt-Kontos 72.490 €. Zweifelsohne eine sagenhafte Leistung des Vereins, und besonders des Projektteams. Des Spendensammelns müde werden dürfen wir jedoch nicht. Denn jeder Euro, den wir bis zum 31. März verbuchen können, reduziert den Fremdkapitalanteil unseres Finanzierungskonzepts. Natürlich werden wir auch danach noch Spenden sammeln und annehmen, aber unser Ehrgeiz ist es, der Stadt Wegberg ein möglichst ausgewogenes Konzept zur Finanzierung vorzulegen. Gelenkt werden wird das Schiff „Sportfreunde 1930 Uevekoven e.V.“ durch die tückischen Gewässer des Kunstrasen-Atolls nun von dem erfahrenen Kapitän Fritz Esser. Dem mittlerweile unter dem Spitznamen „Mister 8010“ bekannten Seebären wurde von seiner Mannschaft das Vertrauen ausgesprochen, bei diesem Vorhaben das Ruder in der Hand zu halten. Spaß bei Seite: Fritz Esser löste Christian Tilg, der sich aus beruflichen Gründen als 1. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl stellte ab. Wir danken Christian nochmals herzlich für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen zwei Jahren und hoffen, dass er uns mit seinem Fachwissen als Steuerberater aber vor allem als Sportfreund noch sehr lange erhalten bleibt. Näheres zu Änderungen im Vorstand erfahrt ihr später in diesem Newsletter.

DIE SPORTFREUNDE-NEWS FEIERN GEBURTSTAG Ja, ein Jahr lang informieren wir nun schon monatlich über Neuigkeiten bei den Sportfreunden. Ich habe mich selbst etwas erschrocken, als ich dies beim Eintragen der laufenden Nummer oben rechts feststellte. Schon erstaunlich, dass ein Verein mit weniger als 500 Mitgliedern jeden Monat so viele „News“ hervorbringt – unser kürzestes Newsletter betrug 5 Seiten! Als ich mich vor einem guten Jahr dazu bereit erklärte, dieses Vorhaben in die Hand zu nehmen, war ich nicht sicher, ob und wie dieser Versuch ankommen würde. Haben wir jeden Monat genug „Futter“? Wird es genug Abonnenten geben? Schaffen wir das zeitlich? – Alles Fragen, die ich ein Jahr später mit JA beantworten kann. Mittlerweile zählt der Verteiler der Sportfreunde-News 118 Adressen. Tendenz steigend! Ohne Redakteure, die ihr Handwerk verstehen, wäre ein solches Werk nicht jeden Monat auf die Beine zu stellen. Vielen Dank Ute Hermanns, Wolfgang Imkamp, Thomas Hendrix, Rodolfo Mohren und Benjamin Brüggen!!!

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

Jugendabteilung - Schritt für Schritt zum Kunstrasen Dass der Sponsored-Walk ein Erfolg auf ganzer Linie war, stand bereits nach den ersten Hochrechnungen fest. Was genau unsere Jugendabteilung an diesem Tag aber erlaufen hat, zeigte sich erst, als nach und nach alle Kinder ihre Spenden einreichten.

7.500,- € !!! Eine wirklich herausragende Leistung. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Sponsoren und Organisatoren, die diese tolle Veranstaltung möglich gemacht haben. Ihr habt uns unserem Ziel Kunstrasen einen gehörigen Schritt näher gebracht!

Jugendabteilung - F2-Jugend siegriech bei Viktoria Rheydt Einen Erfolg kann auch unsere F2 Jugend vermelden. Das Team um die Trainer Markus Camps und Markus Pfeiffer holte, beim gut besetzten Hallenturnier von SC Viktoria 04 Rheydt durch eine in allen Spielen gute Leistung, den ersten Platz. Ein weiteres Indiz dafür, dass wir auch in den kleineren Jugendmannschaften sehr talentierte Jungen und Mädchen in unseren Reihen haben. Auch abseits des Spielfelds scheinen unsere Mannen die Sportfreunde sehr gut repräsentiert zu haben, wie der Eintrag des Viktoria-Trainers in unserem Gästebuch zeigt: 07. Februar 2010, 08:43:04 Uhr; R.Hübsch Herzlichen Glückwunsch an die F2, die gestern beim Hallenturnier vom SC Viktoria 04 Rheydt den ersten Platz geholt hat. Tolle Mannschaft mit sehr nettem Anhang. Weiter so und hoffentlich können wir bald mal draussen kicken. Gruß an die Kinder! Ralf Hübsch Gut so Jungs – weiter so!

Jugendabteilung - Jugendleitung bei JHV aufgestockt 160 Kinder in 11 Mannschaften sind zu zweit nicht mehr zu koordinieren! – Zu diesem Schluss kamen unser 1. Jugendleiter Wolfgang Imkamp und sein Stellvertreter Torsten Königs in der Winterpause. „Wir freuen uns über jedes Kind, das sich bei uns anmeldet, aber mittlerweile stoßen Torsten und ich organisatorisch an unsere Grenzen“, so Wolfgang in der Vorstandssitzung im Januar. Zumal die beiden auch beruflich stark eingespannt sind, war die Entscheidung schnell getroffen: Wir brauchen eine erweiterte Jugendleitung. Darüber, welche Personen dafür in Frage kämen, mussten wir nicht lange nachdenken. Bereits in den Wochen zuvor taten sich zwei durch ihr Engagement im Jugendbereich besonders hervor: Natascha Falk und Ingo Siewert. Natascha und Ingo sind bei der Vorstandssitzung „en bloc“ als Beisitzer gewählt worden und unterstützen Wolfgang und Torsten seit dem bei ihrer Arbeit. Viel Erfolg wünschen wir den beiden.

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

2. Mannschaft – Wochenlanger Zwangsurlaub Viel Neues gibt es von unserer Reserve nicht zu berichten. Seit dem Testspiel auf Kunstrasen in Dilkrath Mitte Februar konnte lediglich ein weiterer Test gegen die Viktoria aus Wegberg absolviert werden. Dort konnte man mit 2:0 nach Toren von A. Meyer und D. Janzen gewinnen. Danach gab es weitere Laufeinheiten und in der letzten Woche dann endlich zwei Trainingseinheiten auf unserem Rasenplatz. Das Lokalderby gegen den SC Wegberg musste letzten Freitag leider auch abgesagt werden, sodass wir im Jahr 2010 weiter auf das erste Meisterschaftsspiel warten müssen. Das letzte Heimspiel bestritten unsere Jungs am 23. Oktober (!) gegen den SV Merbeck (2:0), das letzte Auswärtsspiel am 15.11.2009 in Lövenich. Somit sind wir ligaweit das einzige Team , welches noch kein Rückrundenspiel bestreiten konnte. Hoffen wir, dass wir kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr zu Hause gegen den SV Helpenstein antreten können. Am Wochenende spielt die „Reserve“ um 15 Uhr beim SV Baal. In jedem Fall wird es eine harte Rückrunde für unsere Jungs (schon jetzt gibt es 5 Nachholspiele) und die englischen Wochen warten bereits.

Damenmannschaft – Niederlage zum Rückrundenstart Unsere Damenmannschaft startete mit einer Niederlage gegen Alemannia Aachen II in die Rückrunde. Auf dem Aachener Kunstrasen verloren unsere Mädels mit 2:0. Nach einem unberechtigten Freistoß Mitte der ersten Halbzeit ging Alemannia Aachen in Führung. In einer ausgeglichenen Partie erarbeiteten wir uns zahlreichen Chancen, die wir jedoch nicht zu nutzen wussten. Auch eine große Schlussoffensive in den letzten Minuten versuchten wir nochmal alles, leider ohne Erfolg. 2 Minuten vor Spielende nutzte Aachen einen Konter zum 2:0 Endstand. Das für gestern angesetzte Heimspiel viel aufgrund der schlechten Platzverhältnisse in Uevekoven aus.

Projekt 8010 – alea iacta est! Im Rahmen der JHV wurde neben den technischen Aspekten die Finanzierung des Projektes ausführlich diskutiert. Bis Ende dieses Monats legen wir der Stadt Wegberg ein realistisches Finanzierungskonzept vor, welches zwingend erforderlich ist, um die Bezuschussung von 100.000 € aus dem Konjunkturpaket 2 zu erhalten. Trotz der städtischen Unterstützung und des erfreulichen Spendenstandes entsteht bei einem Investitionsvolumens von rund 310.000 € netto eine erhebliche Finanzierungslücke. Diese kann nur mit einer Fremdfinanzierung von 150.000 € geschlossen werden. Beantragt wird dieses Darlehen über die KSK Heinsberg bei der NRW Bank, die sich auf Unterstützung im Sportstättenbau spezialisiert hat.

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

Sowohl der Vorstand als auch das Projektteam werden alle Stellhebel nutzen, um die Darlehenshöhe noch zu minimieren, was unentgeltlich möglich ist. Hier denke ich insbesondere an Tätigkeiten, die in Eigenleistung erbracht werden können, sowie an Material oder Maschinengestellungen. Der Stadt Wegberg liegen derzeit ein Antrag zur Einleitung des Genehmigungsverfahrens sowie ein separater Antrag zur Materialbezuschussung einer neuen Flutlichtanlage zur Entscheidung vor, weil der derzeitige „neue“ Rasenplatz darüber nicht verfügt. Die weiteren Schritte bei diesem ambitionierten Projekt sind wie folgt geplant. Das gesicherte Finanzierungskonzept wird bis Ende März der Stadt Wegberg vorgelegt. Sollte es von dieser Seite keine Einwände geben, wird ein Teil des Bauvorhabens gemäß städtischer Vorgabe beschränkt ausgeschrieben. Nach Ende einer 14 tägigen Frist legen wir uns als Bauherr dann beim Submissionstermin auf einen von fünf angeschriebenen Herstellern fest. Der Beginn der Baumaßnahme ist anvisiert für den Juni diesen Jahres, damit wir zur Sportwoche (30.08.10-05.09.10) anlässlich unseres 80 Jährigen Vereinsbestehens den neuen Kunstrasenplatz entsprechend feierlich einweihen können. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Allen bedanken, die durch Ihr Engagement zu diesem erfreulichen Spendenstand beigetragen haben.

Projekt 8010 – Apropos Spendenquittung Viele von euch werden bereits eine Spendenquittung von uns erhalten haben, anderen wird diese in den nächsten Wochen zukommen. Doch lohnt es sich überhaupt diese aufzubewahren und bei der nächsten Lohnsteuererklärung geltend zu machen? – JA! Hier eine Übersicht, was es für eine Spende vom Finanzamt zurück gibt: Beträge in Euro

Spende 50,00 100,00 150,00 200,00 250,00 300,00 400,00 500,00 1.000,00

Steuersatz Steuersatz Steuersatz Steuersatz Steuersatz 25 % 30 % 35 % 40 % 42 % 14,19 17,03 19,86 22,70 23,86 28,38 34,05 39,73 45,40 47,67 42,56 51,08 59,59 68,1 71,51 56,75 68,10 79,45 90,80 95,34 70,94 85,13 99,31 113,50 119,18 85,13 102,15 119,18 136,20 143,01 113,50 136,20 158,90 181,60 190,68 141,88 170,25 198,63 227,00 238,35 283,75 340,50 397,25 454,40 476,70 Quelle: www.denkmalschutz.de

Dem aufmerksamen Betrachter dieser Tabelle fällt nun eins auf: Man kann es drehen und wenden wie man will, am besten kommt man weg, wenn man 1.000 € spendet ;o).

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

Projekt 8010 – Beitragserhöhung beschlossen Im Rahmen der Jahreshauptversammlung und darin eingebetteten Statusmeldung zum Projekt 8010, wurde unter anderem eine an die Realisierung des Kunstrasens gekoppelte Beitragserhöhung verabschiedet. Ab dem Tag der Realisierung des neuen Kunstrasenplatzes wird sich der Beitrag wie folgt erhöhen: • • • •

Aktives Mitglied (Senior): + 3,00 € pro Monat Aktives Mitglied (Junior): + 2,50 € pro Monat Passives Mitglied: + 2,00 € pro Monat Familie: + 5,00 € pro Monat (für die gesamte Familie)

Dieser vierteljährlich zu zahlende Zusatzbeitrag wird ausschließlich zur Tilgung des Kredits verwendet. An den Basis-Beiträgen (siehe hier) wird sich indes nichts ändern. Solltet ihr Fragen zu euren Beiträgen haben, stehen euch alle Vorstandsmitglieder jederzeit zur Verfügung.

Jahreshauptversammlung – Generationswechsel mal anders herum Unsere Jahreshauptversammlung am 26. Februar war mit 90 Mitgliedern sehr gut besucht und verlief trotz der teilweise großen Tragweite der zur Debatte stehenden Themen sehr harmonisch. Im Anschluss an das Resümee des 1. Vorsitzenden und die Berichte der Geschäftsführerin, des Jugendleiters, des Kassierers und der Kassenprüfer wurde der Vorstand für die anstehenden Wahlen entlastet. Folgende Positionen wurden neu besetzt: 1. Vorsitzender: Fritz Esser 2. Vorsitzender: Thomas Hendrix 1. Kassiererin: Kristina Löß 2. Kassierer: Nico Sauerland Technische Obfrau der Damenmannschaft: Andrea Bochmann Technischer Obmann der Damenmannschaft: Helmut Jaensch Beisitzer und Schnittstelle zur Stadt Wegberg: Georg Schmitz Im Amt bestätig wurden: 2. Geschäftsführer: Wilfried Gatzen 1. Jugendleiter: Wolfgang Imkamp Nach Abschluss der Wahlen führte der neue 1. Vorsitzende Fritz Esser weiter durch die Tagesordnung.

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


SPORTFREUNDE NEWS

Nr. 12| März 2010

Mit Spannung wurde der Statusbericht des Projektteams erwartet. In einer detaillierten aber dennoch gut verständlichen Präsentation brachte Thomas Hendrix die Anwesenden auf den neuesten Stand und informierte gleichzeitig über die nächsten Schritte. Abschließend stellte er dann die Frage aller Fragen: Wer ist dafür, unter den beschriebenen Voraussetzungen den Bau des Kunstrasenplatzes zu realisieren? Das Votum der anwesenden Mitgliedschaft war einstimmig:

JA, wir bauen den Kunstrasenplatz! Thekendienst – 1. Mini-Event ist gut angekommen Die Premiere ist gelungen! – Unser Vorhaben, die Freitags-Dienste durch sogenannte MiniEvents aufzupeppen erwies sich bei seiner Premiere als gute Idee. André Meyer fasste sich ein Herz und organisierte am vergangenen Freitag einen „Oldie Abend“. Zusammen mit Freundin Jenny Gläser und Schwager Jörn Grabowski sorgte André, im passend zum Motto dekorierten Sportlerheim, für gute Stimmung. Zu Spitzenzeiten drängten sich trotz Ausfall des Lokalderbys unserer Reserve gegen den SC Wegberg, rund 30 Oldie-Freunde im freitags oft zu ruhigen Sportlerheim. Es war einfach eine sehr gelungene Veranstaltung, die Lust auf weitere MiniEvents macht. Denn diese sind nicht nur gut für die Kasse sondern bereichern auch das Vereinsleben um im Optimalfall einige schöne, lustige und vielleicht auch mal skurrile Veranstaltungen, völlig ohne unternehmerisches Risiko.

Willi Aretz – Ein Leben für die Sportfreunde Nach über 40 Jahren ununterbrochener Arbeit für die Sportfreunde, endete bei der Jahreshauptversammlung die Ära des Willi Aretz im Vorstand unseres Vereins. Erst als Spieler, dann leider viel zu früh durch eine schwere Verletzung zum Betreuer geworden und im Anschluss daran Jahrzehnte als Beisitzer, machte sich Willi um die Sportfreunde verdient, wie es nur wenige vor ihm taten. Mit einem einfachen „Vielen Dank für deine Arbeit Willi“ wäre die Leistung dieses Mannes nicht annähernd adäquat gewürdigt. Vielmehr sollte sich jeder diesen Zeitraum einmal bewusst vor Augen führen und dann anerkennend mit dem Kopf nicken. Ich weiß, dass Willi ein sehr bescheidener Mensch ist, aber der Kerl engagierte sich, und tut dies im Instandhaltungs-Team immer noch, fast doppelt so lange für die Sportfreunde wie ich (23) lebe! Davor kann man nicht nur, davor muss man den Hut ziehen!

Samstag 20.03.10, 15 Uhr – C1 zu Hause vs. Geilenkirchen +++ Sonntag 21.03.10, 15 Uhr – Erste vs. Dremmen


http://www.sportfreunde-uevekoven.de/sfue/faces/resources/downloads/2010/Sportfreunde-News_Nr_12