Page 1

SPÖ

SPÖ ORTSPOST SPÖ

AUSGABE 02/ 2011 ng - he i d l o n au ng tern - h eiterschwa t a g r ö w -h stetten ing - viehaus tten - hörgat en e g e n d vi lnbrun unterheiker runn - genst eikerding l a g ering unn nterh allnb tein chham - stötten - s amering - g n - stein - u ing - gallnbr n s fi er tei ötte ham chh ing - fisch - siedl schham - fis siedling - st m - fischham - stötten - s hhas m o u o a - fi fisc hha arzm os dling bierb ning - sdorf - schw g - bierbaum schwarzmo rbaum - fisc zmoos - sie - fischham - - siedg e m ie in m bie rf os war bergha - pöring - p gham - egn piesdo m - egning - esdorf - sch ing - bierbau schwarzmo erbaum g n r i g r e in a ö - bi rf - pi egn eikerd mgarting - b ikerding - p ting - bergh pöring - bergham - ring - piesdo am - egning sdorf g r u e n a a h i r g - pö - pie ergh ern - b oberg - obe ern - baum oberheikerd umgarting erding mgarting - b ing - pöring g - bergk a i p k b e m g h r r a g -g ern erd au obe obe artin nber zeiling henberg - k iling - gamp berg - gampern - b rg - oberheik rn - baumg - oberheike o k g n i l g e z e wit erg nber g-z ing ampe g-h kobe e noldin ang - witzlin lding - hehe itzling - zeil ehenberg ing - g enberg - kob iling - gamp l i u e a z h w o h g h n w e n n r e z h i u l ing - h zling - g - hehenbe eitersc gattern - ha iterschwang haunolding wang - witz t d i l o w n u g us - w e ör ch it an ldin - ha gattern us - weiters ten - h aus - w attern - weiterschw tern - hauno schwang - w g r ö h enstet rding - vieh stetten - hör a r t ite us ern vieh rga ten eike gen vonikeLAbg. - vieh| a stetten - hö viehaus|- we en - hörgatt enstet Krenn rding - Hermann g g n i n d unterh allnbrunn e r t h n h n t g unter llnbru rheike g - vie n - ge heikerding - nn - genste n i d r e k ering - tten - stein - amering - ga - stein - unte - gallnbrun bru nter Hessenberger nerhei | JG hh Landeskonferenz in - ufür stö rin|g - galln en - untAdolf ln|brun l a g dling - chham - fisc dling - stött - fischhame stötten - ste hhamering tten - stein ring ein fis - fisc - stö ling hhame - stötten - st ha s - sie - fischham g d c o m n s e o i i a l aum fi s h d m h z e bei ar oos ling - fisc fisch s - si hwKostenexplosion aum hham | m rbaum chwarzmoo rbaum - fisc zmoos - sied - fischham orf - sc gning - bierb rf - schwarz e i b -s do -e moos gning piesdorf - s gning - bie hwar aum z c e b r r s a e i gham pöring - pies Siedlungsgebiet w f m b | r h a bergha g - pöring - bergham - e ring - piesdo m - egning - iesdorf - sc ning - bierb p n g erding umgarting i a ö e d s h p r g g e ng ham - berg pörin mehr... g - pi ba gartin | unddivieles rheike pern - oberg - obe pern - baum - oberheiker aumgarting heikerding - arting - berg rding - pörin ting r g e er -k rg am n-b - baum rg - oberheik rn - baumga - ob rg - ob n e enberg - zeiling - g nberg - kobe g - gamper r b e o p k e e mp gam ng rg obe ilin erg - witzli olding - heh witzling - ze g - hehenbe g - zeiling erg - k - zeiling - ga nberg - kob ing b n e h n au zlin din g- he - hehe itzling - zeil itzling g w n ern - h eiterschwan ern - haunol hwang - wit haunolding i e d g l hwan w rsc att hauno chwang - w unolding - h s haus - etten - hörg haus - weite - hörgattern us - weitersc örgattern a eiter rn - h eiterschwa st ie en ha ten - h - viehaus - w n - hörgatte t e t n - gen eikerding - v n - genstett erding - vie -w s r n - ge n ing ik h tette iehaus stetten - hö - unter ng - gallnbru in - unterhe - gallnbrunn unterheikerd runn - gens ikerding - v n ge in ste eri llnb ing runn - nterheikerd terhe b n n l u l a chham g - stötten - fischhamer tötten - stein mering - ga g n u i b ha -s n - ste hhamering - tten - stein - ering - galln dlin c s - sie m - fischham s - siedling hham - fisch dling - stötte ö m s t a fi s oo ie am sc ling au tötten fischh - bierb f - schwarzm ierbaum - fi arzmoos - s aum - fischh moos - sied fischham - - siedling - s am -b rb s or hw arz hh m- piesd am - egning piesdorf - sc egning - bie dorf - schw g - bierbau schwarzmoo rbaum - fisc rzm ies nin gh wa fbie g - ber ding - pöring ng - bergham - pöring - p ergham - eg ng - piesdor ning - iesdorf - sch ning g e g i i r t -b -p eg ke ar ham pör rdin berhei ern - baumg rheike baumgarting eikerding - arting - berg ding - pöring - bergham - pörin e b o h p r r g g e rg gg - gam berg - kobe g - gampern koberg - obe pern - baum g - oberheik - baumgartin erheikerdin aumg n b n am rn ber - ob - hehe itzling - zeili hehenberg pern - kobe ling - g enberg - ko ling - gampe rg - koberg m i a e g z w e ei ing ng eh ing rg hwang n - haunoldi wang - witzl unolding - h - witzling - z ing - hehenb itzling - zeil henbe ng - ze e h g r w d h a l li g n örgatte s - weitersc örgattern - h iterschwan tern - hauno rschwang - n - haunoldi wang - witz oldi eite -h hau aun - we tter rsch rgat g - vie stetten g - viehaus stetten - hö - viehaus - w tten - hörga haus - weite örgattern - h weiter n e g n in n g ste -h vie slnbrun unterheikerd llnbrunn - ge terheikerdin n - gen eikerding - - genstetten ing - viehau n u r b a n n nstette h l - stein hamering - g en - stein - u mering - gal stein - unter - gallnbrunn unterheikerd lnbrunn - ge rhe al nte ha tött nsch ing - stein amering - g n - stein - u ing am - fi - siedling - s hham - fisch dling - stötte fischhamer n e t t ö h r t e t s h os fisc - fisc - stöt hhame - s s - sie - fischham - - siedling g c o m n s o i a arzmo bierbaum l fi h d m h z e i oos ling - fisc s-s hwar aum hham egning piesdorf - sc ning - bierb f - schwarzm - bierbaum chwarzmoo rbaum - fisc zmoos - sied - fisc or eg -s ar ing m bie pöring - bergham - öring - piesd gham - egn g - piesdorf - schw g - bierbau - sch ning f r g o e d s r n n -p be ng orf gni ham - pie pöri mgarti rheikerding umgarting am - e ring - piesd am - e ding - arting - berg ing - pöring h r g e r k e i e b e ö a b h ergh g-p erg - o gampern - b oberg - ober ern - baumg oberheikerd aumgarting kerdin mgarting - b ikerding i e h p b r k g m e g r ob rn he au - zeilin hehenberg - zeiling - ga berg - kobe gampe rg - koberg - gampern - b oberg - ober mpern g n n g i e g l n i h i n l a k i e e nold - witz erg ing - g enberg ng - he - witzling - z ng - hehenb ing - zeiling b l i g i n d n e l e a z o h w n e h u h di SPÖ gLandesgeschäftsführer g ling JoschiinAckerl, olv.l.n.r.: g - h Schwandner, der Jubilare: Gehmaier - he - witzl unoldinRoland witzLHStv. eitersc rgattern - ha iterschwanEhrung nKalleitner itz - haunBauer g - Zachmann ld gBauer a n o n w a r a n h h ö e Josef (verdeckt), Johann, Johann, Grabenberger Hubert, Reinhold, Rudolf, u e c w t h t a s h w a ang - w a gFO rnKrenn sc -h ter LAbg.rHermann r i r w e ö t n e e h t t r tten - - viehaus h i c w a e e t s g t r Markus Vogtenhuber, -h us - w haus tetten g hörga aus - weite n - hö gattern s r ö ikerdin brunn - gens ikerding - vie - genstette rding - vieha enstetten h h e i v lln ike rhe unn n-g ding - - genstetten ing - viehau ng - ga stein - unte ing - gallnbr ein - unterhe - gallnbrun unterheiker n - 4851 ikerd SPÖ Gampern 119 nn - ge st er lnbrun ng rheGampern stötten - fischham g - stötten - fischhameri ötten - stein mering - gal stein - unte ng - gallnbru in - u t ameri chham schha n - ste ham siedlin ing - s ötten -

www.gampern.spoe.at

: e b a g s u A r e s In die Leitartikel Fest

Rädern |

Frau on Tour 80 Jahr

Nachruf Gemeindeamtsumbau Essen auf Sonnenwiese Verkehrssicherheit

n per m a G r ü f est F Ein ! n o i t k a r F Ö P S 80 Jahre


soziale gerechtigkeit in den mittelpunkt stellen

LAbg. Hermann Krenn

Für LAbg. Hermann Krenn steht die Arbeit für eine sozial gerechte Gesellschaft im Mittelpunkt.

Wie wichtig Gerechtigkeit für das soziale Gefüge ist, können wir alle gerade miterleben. In einer Zeit, die mehr denn je den Eigeninteressen einiger weniger verpflichtet scheint, ist es besonders wichtig, dass es Menschen gibt, die sich für andere einsetzen. Denn nur wenn alle am Wohlstand teilhaben und dieser gerecht verteilt wird, ist der gesellschaftliche Frieden dauerhaft gesichert! Diese soziale Gerechtigkeit auch in unserer schönen Gemeinde sicher zu stellen ist der SPÖ Gampern ein wichtiges Anliegen! Dafür setzen wir uns ein! Dafür ergreifen wir das Wort.

Mit Stolz blicken wir auf eine lange Geschichte zurück und zu Recht können wir feststellen, dass sich Gamperns SozialdemokratInnen stets für ein gerechtes Miteinander eingesetzt haben.

Für die Arbeit im Gemeinderat wünsche ich mir, dass wir wieder zum Miteinander finden. Ohne, dass eine Partei ihre Mehrheit nutzt, um ganz persönliche Interessen durchzusetzen. Persönliche Interessen nämlich, die dem allgemeinen Wohl widersprechen und damit der Gemeinde

Liebe Leserinnen und Le

ser!

Schaden zufügen! So ist es an der Zeit, zu realisieren, dass aus unterschiedlichen Meinungen bessere Lösungen entstehen können, als aus einseitiger Betrachtung. Und es ist auch an der Zeit, sich wieder auf diesen Prozess der gemeinsamen Projektentwicklung einzulassen, selbst wenn der Weg ein mühevoller scheint! Dass die SPÖ Gampern auf dem richtigen Weg ist, bestätigen mir die zahlreichen Besucher unseres Jubiläumsfestes – ihnen möchte ich fürs gemeinsame Feiern auch nochmals meinen herzlichsten Dank ausdrücken. Ihr SPÖ Ortsparteivorsitzender

LAbg. Hermann Krenn e-Mail: hermann.krenn@aon.at Tel.: 0664/ 9225146

thema alleinerzieherinnen

Frau on Tour in Gampern

v.l. NRin Rosemarie Schönpass, GVin Doris Margreiter, Doris Pettighofer .

Bei traumhaftem Kaiserwetter luden die SPÖ Frauen Gampern zum 1. Frauensalon am Ortsplatz ein. Als Ehrengäste konnten NRin und Bürgermeisterin von Ampflwang Rosemarie Schönpass, Doris Pettighofer von der Plattform für AlleinerzieherInnen

aus Wien, sowie SPÖ Bezirksgeschäftsführerin Waltraud Nigl begrüßt werden. Neben kulinarischen Köstlichkeiten in gemütlicher Atmosphäre wurde ein Projekt der Frauenbezirksklausur in Bad Ischl im Frühjahr 2011 nämlich „Frau on Tour“ vorgestellt. Es handelt sich hier um das „mobile Büro“ in Form des Wohnwagens der SPÖ Gampern, der zu interessierten Frauen in die Gemeinden fährt. Im Rahmen dieses Projektes werden Themen aufgearbeitet und mit zielgerichteten Referenten und Ansprechpersonen diskutiert. Zur Zeit tourt man mit dem Thema

„AlleinerzieherInnen“, sodass umfangreiches Infomaterial und Auskünfte für Betroffene im mobilen Büro zu den jeweiligen Terminen erhältlich sind.

„Wir sind offen, für alle Themen, die Frauen an uns richten und es ist oftmals der Austausch Gleichgesinnter oder der Frauen an und für

sich, den wir unterstützen möchten. Frauen verstehen es oftmals zu wenig, sich ausreichend zu vernetzen, während Männer ihre Verknüpfungspunkte an den Stammtischen, bei der Feuerwehr usw. vorfinden“, so die Projektverantwortliche Doris Margreiter aus Gampern.

Doris Margreiter bei ihren Eröffnungsworten.

<2>


80 jahre spö Fraktion

Ein Fest für Gampern

(v.l.) LHStv. Joschi Ackerl, Gamperns Ortsparteivorsitzender LAbg. Hermann Krenn, Bgm.in Hilde Pauzenberger und Bgm. Walter Geisberger genießen das Fest. .

Am 17. September dieses Jahres feierte die SPÖ Gampern ihr 80 – jähriges Bestehen. So gelang es bei den Wahlen im April 1931 zum ersten Mal einem Sozialdemokraten in den hiesigen Gemeinderat einzuziehen und das politische Spektrum unseres Ortes zu bereichern. Mit Ausnahme der Zeit des Faschismus in Österreich von 1934-45 wurde die Gamperner Ortspolitik also über 8 Jahrzehnte auch stets von einer starken sozialdemokratischen Fraktion mitgeprägt – Grund genug ein Fest für Gampern zu feiern!

Bei herrlichem Spätsommerwetter im Gastgarten des nicht minder traditionsreichen Landgasthofes Schausberger, lud die SPÖ daher rund 300 kleine und große Festgäste zu Grillund Kuchenbuffet ein. Neben Ansprachen von Landesparteivorsitzenden Joschi Ackerl, LAbg. und Ortsparteivorsitzenden Hermann Krenn, Fraktionsobmann Markus Vogtenhuber sowie den Ehrungen verdienter Parteimitglieder wurden zur Unterhaltung noch viele weitere Attraktionen geboten. Das nachmittägliche Showfeuerwerk starteten die

Die beiden großen Festzelte boten den rund 300 Gästen genügend Platz und luden zum Verweilen ein.

13 Mädls der „Tschempern Kids Dance Art“ Gruppe und begeisterten mit tollen Tanzchoreographien und Gesangseinlagen. Im Anschluss daran brachte Magier Josef Vogtenhuber die Gäste bei seiner Vorführung zum Staunen und erntete stürmischen Beifall für zauberhafte Tricks und humoristische Einlagen. Mit Joschi Auer, dem Star der „Humor Sapiens“ ging’s dann ebenso heiter weiter. Bei seinem politischen Kabarett auf höchstem Niveau blieb kein Auge trocken und keine Partei ungeschoren – sehenswert!

Joschi Auer in seiner Paraderolle als Verkäufer der „Kanonen Zeitung“.

Hermann Krenn und Markus Vogtenhuber bei der Ehrung von Josef Gehmaier für 25 Jahre Mitgliedschaft.

dieses Fest für Gampern nicht möglich gewesen.“ hält Fraktionsobmann Markus Vogtenhuber fest. Den würdigen Abschluss bildete schließlich das von der Jungen Generation der SPÖ Gampern veranstaltete Konzert. Die oberösterreichischen Reggae Größen „The Buccaneers“ lieferten gemeinsam mit DJ Selecta Grrollsn eine unvergleichliche Show und ließen das Versprechen der JG, Gampern für einen Tag zur Reggae Hauptstadt zu machen – wahr werden.

Die Spielund Bastelstationen samt Hüpfburg, bestens betreut durch die Kinderfreunde Ortsgruppe, ließ auch für die kleinen Besucher keine Wünsche offen und das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. „Für mich ist es eine ganz besondere Ehre unserer traditionsreichen Fraktion vorsitzen zu dürfen. Dass unser Fest aber so ein umwerfender Erfolg wurde ist jeder und jedem einzelnen Helfer und Helferin zu verdanken – ohne sie wäre

<3>

Roman und Alex mixten den Besuchern des Reggae Konzerts tropische Cocktails. Alle Fotos auf www.gampern.spoe.at


GRin Daniela Holzinger in den Landesvorstand gewählt

Landeskonferenz der JG-OÖ Armut in unserem Land zunimmt, bei Bildung und Sozialleistungen gespart wird und gleichzeitig irrwitzige Beträge an den Börsen verjubelt werden und in den Taschen der Superreichen verschwinden!

GRin Daniela Holzinger und FO Markus Vogtenhuber mit dem neuen Landesvorsitzenden der Jungen Generation Oberösterreich Andreas Durst (Mitte).

Am 24. September dieses Jahres, fand im Kulturzentrum „ALFA“ (Alte Fabrik) in der Steyrermühl die Landeskonferenz der Jungen Generation (JG) Oberösterreich statt. Im Abstand von zwei Jahren treffen sich im Rahmen dieser Versammlung Vertreter der jungen Sozialdemokraten um ihren Vorstand für die nächste Periode zu wählen, sowie ihr Aktionsprogramm und

ihre Leitlinien festzulegen. Das Motto dieses Jahres lautete „Wir sehen Rot! – Kapitalismuskritik in der Papierfabrik“ und bringt damit deutlich die Haltung der jungen Menschen auf den Punkt: Die Politik muss ehrlicher und greifbarer werden und sich, vor allem in Zeiten der Krise, zum Wohle der Menschen, gegenüber der (Finanz-) Wirtschaft behaupten. Es darf nicht sein, dass die

Dass in den nun folgenden zwei Jahren die Arbeit der JG in diese Richtung weiter vorangetrieben wird, dafür wird ab nun auch eine Gampernerin sorgen. Mit der jungen Politologin, Gemeinderätin und Jugendreferentin Daniela Holzinger hat der Bezirk Vöcklabruck eine starke Vertreterin und die JG OÖ einen weiteren Aktivposten im Landesvorstand:

Lebens anzustreben. Für den Landesvorstand der JG OÖ habe ich kandidiert, da ich die Verantwortung, gerechte und solidarische Politik zu machen nicht auf Andere abwälzen will. Ich will selbst dafür kämpfen, dass die Politik in unserem Land eine Gesellschaft hervorbringt, die ein Leben in Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidarität ermöglicht. So stehe ich für ehrliche Politik, die diese Forderungen nicht nur laut ausruft, sondern auch nach deren umfassender Verwirklichung strebt.“ Daniela Holzinger, BA über die Beweggründe zur Kandidatur und ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Landesvorstand.

„Die Sozialdemokratie ist die einzige Bewegung, für deren Grundwerte es sich lohnt zu kämpfen sowie deren Verwirklichung auf allen Ebenen des politischen und gesellschaftlichen

erinnerung an einen lieben freund

Adolf Hessenberger

Adolf Hessenberger ist am 22. September nach schwerer Krankheit von uns gegangen.

Adolf ist nach seiner Hochzeit 1965 nach Gampern gezogen und hatte mit Gattin Marianne zwei Kinder (Sohn Hannes und Tochter Doris).

etwas lauter wurden, immer mit überlegter Sachlichkeit zur Lösung von Problemen und zur Umsetzung von Anliegen bei.

1969 trat er der SPÖ Gampern bei und engagierte sich zwischen 1979 und `97 - soweit dies seine Schichtarbeit in der OKA (heute Energie AG) zuließ - aktiv in der Gamperner Ortspolitik. Mit seiner ruhigen und freundlichen Art, setzte Adi sich in seiner Zeit als Ersatzgemeinderat und Gemeinderat besonders für die Anliegen der Vöcklataler ein. Aber auch bei allen anderen politischen Entscheidungen trug er, selbst wenn die Beratungen mal

Adolf wäre im Rahmen der „80 Jahre SPÖ Gampern“ Feier für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt worden.

<4>

Ein großer Sympathieträger und Freund ist von uns gegangen. Sein freundliches Lachen wird uns sehr fehlen. In tiefer Anteilnahme, die SPÖ Gampern.


gemeindeamt kommt dem steuerzahler noch teurer

Kostenexplosion bei Prestigebau damit dem Steuerzahler nochmals 30% mehr - Geld das Gampern sinnvoller investieren hätte können!

Bürgermeister Stockinger wünschte sich ein Gemeindeamt der Superlative und seine ÖVP Gemeinderäte schenkten es ihm zum 50er. Jetzt ist nochmals mit ca. 30% Mehrkosten zu rechnen!

Rund 120.000€ mehr verschlingt der LuxusTotalumbau des Gemeindeamtes im Vergleich zu einer verantwortungsvollen wärmetechnischen Sanierung inkl. Sitzungssaal bereits laut Plan. Entsprechend der neuesten Entwicklungen, ist nun aber mit einer weiteren Kostensteigerung von ca. 30.000€ für nicht berücksichtigte Arbeiten

zu rechnen – Geld das bei wichtigen Projekten im Ort fehlt! Gemeinsam mit der neuen Möblierung, die genau wie der Sonnen- und Sichtschutz des Sitzungssaales bisher auch in keiner Rechnung aufschien, wird die 500.000€ Grenze für das Projekt höchstwahrscheinlich überschritten werden. Der Prestigebau kostet

Verantwortlich für dieses finanzielle Fiasko sind alleine der Bürgermeister und die ÖVP Gemeinderäte – sie haben sich wider besseren Wissens und gegen den scharfen Protest der SPÖ sowie Oppositionsparteien für die Luxusvariante entschieden. Für Gampern, der denkbar schlechteste Weg – Steuergeldverschwendung Marke Stockinger! Denkanstoß: Das Gemeindeamt entsprach vor dem Umbau einem Einfamilienhaus aus den 1960er Jahren, so wie es viele in Gampern gibt. Benötigen nun die BesitzerInnen dieser Häuser auch eine halbe Million Euro um ihr Eigenheim wärmetechnisch

zu sanieren, oder wird eigenes Geld weniger leichtfertig ausgegeben wie das der Steuerzahler durch die ÖVP?

Das rote Telefon

Sie haben Fragen zum Projekt „Sanierung des Gemeindeamtes“ oder sonstigen Themen? Dann rufen Sie uns an. Die SPÖ Gampern ist immer für Sie da! LAbg. Hermann Krenn: 0664/ 9225146 FO Markus Vogtenhuber: 0650/ 6037123

Lösung konnte gefunden werden

Essen auf Rädern gesichert

Ausschussobmann Krenn zeigt sich über die Sicherung des Angebotes erfreut.

Bisher wurde der Service „Essen auf Rädern“ aus Timelkam bezogen. Da die Kapazitäten in der Nachbargemeinde aber

nun ausgeschöpft sind musste ein alternativer Anbieter gesucht werden. Die Wahl fiel dabei auf das Bezirksaltenund Pflegeheim in Pfaffing, welches für seine ausgewogenen Speisen mit sehr gutem PreisLeistungsverhältnis bekannt ist. „Mit dem Beschluss des Gemeinderates vom 22. September ist die Versorgung bedürftiger Menschen in Gampern mittels Essen auf Rädern auch für die Zukunft gesichert!“ zeigt sich der

Obmann des Umwelt- und Sozialausschusses LAbg. Hermann Krenn über die gefundene Lösung erfreut.

Für mehr Diskussionsbedarf sorgte die gleichzeitige Vergabe der Essen für Kindergarten und Hort – ebenfalls nach Pfaffing. Bisher wurden diese Rationen nämlich vom Gamperner Traditionsgasthof Lachinger (Wirt z`Witzling) hergestellt, wodurch die gesamte Wertschöpfung im eigenen Ort passierte und die Nahversorgung gestärkt

<5>

wurde – zwei Attribute die uns Sozialdemokraten besonders am Herzen liegen! Im Zuge der Gespräche hinsichtlich weiterer Verbesserungen des Service, ist es den ÖVP Verhandlungsführern aber offenbar gelungen mit wüsten Unterstellungen den Nahversorger so zu kränken, dass dieser erklärte, nicht mehr für die Gemeinde arbeiten zu wollen! Ein Ergebnis welches eine Auslagerung der Essensherstellung leider unumgänglich machte.


övp stellt sich gegen experten und opposition

Sonnenwiese wurde beschlossen

Der aktuelle Entwurf der Sonnenwiese. Wenig zeitgemäße Landschaftsund Lebensraumplanung! Die Skizze so visionslos wie das gesamte Projekt!

Alleine mit den Stimmen der ÖVP wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung das Mega-Siedlungsprojekt „Sonnenwiese“ zwischen Gampern und Stötten

beschlossen. Bürgermeister Stockinger und die ÖVP Gemeinderäte stellten sich damit nicht nur gegen den Protest der SPÖ und aller anderen

Oppositionsparteien, sondern auch gegen die Empfehlung des zuständigen Bauausschusses. Dieses Gremium hatte in der Vorberatung, aufgrund der großen Bedenken der Fachleute des Landes OÖ, die Einleitung der Widmung mehrheitlich abgelehnt! So lassen Experten für Raumordnung, Natur- und Landschaftsschutz sowie die Landwirtschaftskammer kein gutes Haar an dem Projekt und bestätigen unsere Kritikpunkte! (siehe unten) Die Leidtragenden dieser Entscheidung sind vor allem genau die Gamperner Familien, welche in der VP Propaganda immer wieder

als Grund für die Siedlung genannt werden. So wird die Entwicklung in den Dörfern durch das Projekt auf die nächsten 25-30 Jahre hinweg verunmöglicht – dadurch Grundstücke entwertet und Träume zum Scheitern verurteilt! Und wofür das Ganze? In dem bislang vergangenen Jahr der Planung wurde es nicht einmal geschafft einen Plan der Siedlung zu erarbeiten, welcher über ein bloßes 70er-Jahre Raster hinausgeht und den Ansprüchen moderner Lebensraumplanung auch nur annähernd gerecht wird! Die Sonnenwiese: das Ergebnis einseitiger Machtpolitik!

Auszüge der experten-stellungnahmen Amt der OÖ Landesregierung; Abteilung Naturschutz; Dipl. Ing. Kurt Ziegler:

Amt der OÖ Landesregierung; Abteilung Raumordnung; Dipl. Ing. Uwe Kadar, MSc:

Landwirtschaftskammer OÖ; Bezirksbauernkammer Vöcklabruck; Dipl. Ing. Johann Mayr:

Die Stellungnahmen der auszugsweise zitierten Experten finden Sie vollständig zum Download auf unserer Homepage unter: >>>www.gampern.spoe.at<<<

<6>


neue maSSnahmen für baumgarting vor der umsetzung

Verkehrssicherheit an der B1

Daniela Holzinger und Markus Vogtenhuber übergeben Mitte 2010 am Gemeindeamt eine Unterschriftenliste für mehr Verkehrssicherheit in Baumgarting - Der Start der SPÖ Verkehrssicherheitsinitiative.

Die Verkehrssicherheitsinitiative der SPÖ Gampern Mitte 2010 war der Beginn einer ganzen Reihe von Verbesserungen für Verkehrsteilnehmer und Anrainer der B1 im Ortsteil Baumgarting. Leider hatte sich aber auch hier das Sprichwort „Erst muss etwas passieren, bevor etwas geschieht“ bewahrheiten

müssen, folgten die großen Verbesserungen doch nicht auf unser Drängen, sondern erst nach einem tragischen Unfall Anfang des Jahres. Gemeinsam mit den Anrainern wurde daraufhin ein zweistufiger Plan zur Entschärfung und nachhaltigen Sicherung der Gefahrenstelle entwickelt. Nach Ergreifung erster

Maßnahmen wie der Herabsetzung der Geschwindigkeit und dem Aufbringen einer Sperrlinie wurde nun in der Sitzung des Gemeinderates vom 22. September die Ausarbeitung weiterer Maßnahmen beschlossen. So soll der Bevölkerung u.a. eine Mittelinsellösung vorgeschlagen und das favorisierte Projekt im Frühjahr 2012 umgesetzt werden. Im Zuge dieser baulichen Absicherung wird zudem die Geschwindigkeit weiter auf 60km/h herabgesetzt und eine zusätzliche Querungshilfe für Fußgänger geschaffen. „Mit diesem Maßnahmenpaket sind wir zuversichtlich Baumgarting verkehrstechnisch so zu sichern, dass Unfälle zur Ausnahme werden und vor allem für die Anrainer eine nachhaltige Verbesserung

<7>

erreicht werden kann. Persönlich freue ich mich zudem ganz besonders darüber, dass bei der Lösung dieses Problems alle Parteien, gemeinsam mit der Bevölkerung an einem Strang gezogen haben – man sieht was sich so erreichen lässt!“ freut sich Fraktionsobmann Markus Vogtenhuber.

Seit Anfang 2011 warnen große Hinweistafeln vor der Gefahr durch Linksabbieger. Gemeinsam mit dem aktuellen Maßnahmenpaket machen sie Baumgarting sicherer!


st wieder für

ten beim Fe rfreunde sorg

Die Kinde

Unterhaltung

Bei sommerlicher Hit ze wollte viel Durst ge stillt werden Die Tschem pern Kids lieferten ein e tolle Sho w.

Sepp und Marianne Sammer ließen sich „verzaubern“

n r e p m a G n i Im Bild

Das Team der Kinderfreunde Gampern

Unterstützen Sie das

VOLKSBEGEHREN

BILDUNGSINITIATIVE vom 3. - 10. November Aufstehen und hingehen!*

*(Unterschriftenlisten am Gemeindeamt)

<8>

JG Reggae Summer

Jam - Die Party des Ja

hres

Ortspost_02_2011  

Ortspost der SPÖ Gampern: Magazin zur kommunalpolitischen Information und Bewusstseinsbildung.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you