Page 1

Information zur Landtagswahl 2013 Briefwahl – wie funktioniert´s?

salzburg.spoe.at


Landtagswahl 2013 Wie bekomme ich eine Wahlkarte? Beantragung beim a) zuständigen Gemeindeamt b) oder im Magistrat der Stadt Salzburg (Bürgerservice Schloß Mirabell oder Kieselgebäude – 4. Stock) • •

Persönlich – wenn nicht „amtsbekannt“, ist die Identität durch ein Dokument nachzuweisen Schriftlich oder per E-Mail nur mit Identitätsnachweis d.h. durch Bekanntgabe der Passnummer, Vorlage der Ablichtung eines Lichtbildausweises oder einen anderen Urkunde ist die Identität glaubhaft zu machen Frist: spätestens am 2. Mai 2013 während der Amtsstunden kann noch salzburg.spoe.at der Antrag auf eine Wahlkarte gestellt werden

Folie 2 |


Landtagswahl 2013 Mit dem Wahlkartenkuvert werden zugesandt:

• der amtliche weiße Stimmzettel • ein weißes Wahlkuvert (Stimmkuvert), in das der Stimmzettel zu geben ist

salzburg.spoe.at Folie 3 |


Landtagswahl 2013 Wie wähle ich mit Wahlkarte gültig? •

Zuerst müssen Sie den Stimmzettel ausfüllen.

Dann falten Sie den Stimmzettel und stecken Sie ihn in das kleine weiße Wahlkuvert, das zugeklebt werden muss

Das zugeklebte Wahlkuvert kommt dann in das große Wahlkartenkuvert

Das Wahlkartenkuvert muss zugeklebt werden

Folie 4 |

salzburg.spoe.at


Landtagswahl 2013 Dann muss das (große) Wahlkartenkuvert auf der Rückseite unterschrieben werden • erst mit der Unterschrift erklärt der/ die Wähler/in eidesstattlich, dass er/sie den amtlichen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt hat • fehlt die Unterschrift, ist die Wahlkarte und somit die Wahl ungültig • Nach der Öffnung der Wahlkarte durch die Mitglieder der zuständigen Wahlbehörde wird das darin enthaltene, verschlossene Wahlkuvert (Stimmkuvert) sofort in eine Wahlurne zu den anderen Stimmkuverts gegeben, sodass selbstverständlich das Wahlgeheimnis gewährleistet ist salzburg.spoe.at Folie 5 |


Landtagswahl 2013 Das Wahlkartenkuvert kann dann… - mit der Post aufgegeben werden (ACHTUNG: zeitgerecht zur Post bringen – oft erfolgt die Zustellung nicht mehr innerhalb eines Tages- es zählt NICHT der Postaufgabestempel, sondern das Einlangen bei der zuständigen Wahlbehörde (Gemeindeamt, Magistrat) - direkt bei der zuständigen Gemeinde abgegeben werden - am Wahltag in jedem Wahllokal der Heimatgemeinde abgegeben werden - in der Stadt Salzburg kann die Wahlkarte beim Bürgerservice (Schloß Mirabell) persönlich beantragt und auch dort sofort die Stimme abgegeben werden - ACHTUNG: spätestens bei Wahlschluss am Wahltag müssen die Briefwahlkuverts bei der zuständigen Wahlbehörde eingelangt sein

salzburg.spoe.at

Folie 6 |


Landtagswahl 2013 Häufige Gründe, warum eine Briefwahl ungültig ist: - Das Briefwahlkuvert ist nicht zugeklebt - Das Briefwahlkuvert ist nicht unterschrieben - Der Stimmzettel wurde nicht in das Stimmkuvert gegeben und - Die Stimmkarte ist verspätet bei der Wahlbehörde eingetroffen salzburg.spoe.at Folie 7 |

Info zur Briefwahl - LTW2013  

Alle Informationen zur Briefwahl bei der Landtagswahl 2013 übersichtlich zusammengestellt.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you