Issuu on Google+

zugestellt durch Österreichische Post | Ausgabe Oktober 2012

Unser Beraterteam

Der Weltspartag am 31. Oktober Seite 3

1 0+1 Fa

milien-U von JUFA rlaube gewinnen IN DER S ! O NDERBE

ILAGE!

Eröffnungsfeier der Sparkasse in Stubenberg am See. Seite 4 Birnhirsch im großen Firmenportrait. Seite 11

www.sparkasse-poellau.at Pöllau: 05 0100 37400 Stubenberg: 05 0100 37401


Für die Menschen in der Region.

Vorwort

Inhaltsverzeichnis: Vorwort Seite 02 ……...............................….. Weltspartag Seite 03 ……...............................….. Eröffnungsfeier in Stubenberg am See Seite 04 ……...............................….. Internes Seite 05 ……...............................….. Gemeinwohl Seite 06 - 07 ……...............................….. Jugend Seite 08 - 09 ……...............................….. Experten Tipp Seite 10 ……...............................….. Firmenportrait Birnhirsch Seite 11

Impressum: Herausgeber: Sparkasse Pöllau AG, Hauptplatz 2, 8225 Pöllau bei Hartberg Gestaltung & Druck: Inred Druckerei & Werbeagentur, www.inred.at Fotos: Sparkasse Pöllau, Mag. Bernhard Bergmann, Mag. Helmut Schweighofer In dieser Publikation kann es aus Gründen der besseren Lesbarkeit vorkommen, dass ausschließlich die männliche Sprachform verwendet wurde. Bei allen männlichen Funktionsbezeichnungen sind stets auch Frauen gemeint.

2

S

ehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Kundinnen und Kunden, mit der zweiten Ausgabe unserer Information „Für die Menschen in der Region“ wollen wir neuerlich über unsere Aktivitäten berichten. Das heurige Jubiläumsjahr – 140 Jahre Sparkasse Pöllau – haben wir mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen gemeinsam mit unseren Kunden begangen. So haben wir unsere Kabarettreihe fortgesetzt, eine CD herausgebracht, einen Unternehmerabend organisiert und bieten ein Jubiläumsprodukt an. Den Erfolg der Vergangenheit können wir auch im Geschäftsergebnis fortschreiben und somit berichten, dass wir derzeit mit unserem Team von insgesamt 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, erfolgreich rund 10.000 Kunden betreuen. Bei einer Bilanzsumme von ca. 135 Mio. Euro verwalten wir derzeit Kundengelder von über 150 Mio. und stellen der Wirtschaft und den Privaten Kredite in der Höhe von über 85 Mio. zur Verfügung. Einen Teil dieser Ausgabe widmen wir auch der Neueröffnung unserer Filiale

in Stubenberg am See, welche wir mit einem Fest am Stubenberger Hauptplatz gefeiert haben. Ebenso finden Sie ein Porträt des jungen und dynamischen Unternehmens Birnhirsch. Besonders aber möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie ganz persönlich zu unserer heurigen Weltsparwoche vom 24. – 31. Oktober einzuladen. Wir hoffen unsere neue Ausgabe findet wieder Ihr Interesse und wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen. Der Vorstand

Werner Bruchmann

Holen Sie sich Ihre gratis CD!

U

nser heuriges 140-Jahre Jubiläum haben wir mit der musikalischen Vielfalt in unserer Region verbunden. Aus diesem Grund haben wir mit Künstlern und Musikgruppen aus den Regionen Pöllauer Tal und Stubenberg am See eine CD unter dem Titel „So schön klingt unsere Region“ produziert. Mit dieser Aufmerksamkeit möchten wir uns bei allen Kundinnen und Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und stellen Ihnen diese CD gratis zur Verfügung. Ein herzlicher Dank gilt allen die bei der Produktion dieser CD mitgewirkt haben.

Johannes Kielnhofer


Weltspartag

3

Weltsparwoche 24. bis 31. Oktober

W

eshalb ist Sparen so wichtig? Auch wenn die Zinsen derzeit niedrig sind: Herr und Frau Österreicher sparen weiterhin viel – und das hat gute Gründe. Hier sind einige davon: Die Geldreserve für alle Fälle Das wichtigste Motiv fürs Sparen ist der klassische „Notgroschen“. Auch wer nur wenig Geld übrig hat, sollte stets über eine Geldreserve in der Höhe von rund 3 Monatsgehältern verfügen. Diese Reserve kann mit kleinen regelmäßigen Sparbeträgen aufgebaut werden.

Vieles lässt sich finanzieren, wenn man dafür spart. Am einfachsten geht das mit einem Spardauerauftrag auf dem Girokonto: Sie sparen regelmäßig, automatisch, wie von selbst. Die Höhe Ihrer Sparbeträge können Sie selbst bestimmen und jederzeit ändern. Oder Sie nützen eine unserer neuen Sparfunktionen „Rundungssparen“ oder „Impulssparen“!

Finanzielle Ziele erreichen Wer ein persönliches Vermögen aufbauen möchte, kommt am Sparen nicht vorbei. Denn aus vielen kleinen Beträgen wird ein größeres Guthaben – und mit der Zeit ein kleines Vermögen oder ein größeres ... Später können Sie Ihr Kapital veranlagen und von den Erträgen profitieren.

www.sparkasse.at

Ihr Vorteil: Sie sind zahlungsbereit, wenn etwas passiert – etwa, falls Ihre Waschmaschine kaputt wird, das TV-Gerät den Geist aufgibt oder das Auto repariert werden muss. Auch wenn das Girokonto überzogen wurde, kann es mit der Geldreserve ausgeglichen werden.

en g mit Geld lern Den Umgan beinen an – von Kindes

Persönliche Wünsche erfüllen Wer spart, kann sich kleine und größere Wünsche erfüllen – und vielleicht auch einen lang gehegten Traum: ein gemütliches Sofa, das neue Wunschauto, die Reise um die Welt ...

„Schau, so geht das mit dem Geld!“

Der Taschengeldleitfaden unterstützt alle Eltern bei der Gelderziehung ihrer Kinder. Und er gibt viele praktische Tipps – etwa über die richtige Taschengeldhöhe im jeweiligen Alter. Jetzt gratis in Ihrer Sparkasse oder als Download auf www.sparefroh.at


Für die Menschen in der Region.

4

Eröffnungsfeier in Stubenberg am See

D

ie modernisierte und technisch auf den neuesten Stand gebrachte Sparkassen-Filiale Stubenberg am See ist nun schon seit sechs Monaten in Betrieb; vor allem die Beratungen in den diskreten Büros und das großzügige, fast rund um die Uhr zugängliche Foyer erfreuen sich bei den Kunden großer Beliebtheit. Am 17. Juni 2012 wurde bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen die neu gestaltete Sparkasse mit einem feierlichen Festakt offiziell eröffnet. Viele Besucher aus der Region folgten der Einladung zur Veranstaltung und nahmen die Gelegenheit wahr, beim anschließenden Tag der offenen Tür die Filiale zu besichtigen. Nach den Grußworten von Vorstandsdirektor Werner Bruchmann, dem Baubericht, präsentiert von Vorstandsdirektor Johannes Kielnhofer und der Rede von OSR Bürgermeister Franz Hofer, bedankte sich Filialleiter Hans Schweighofer bei allen Kunden für die Treue

und sicherte Ihnen auch in Zukunft das vollste Bemühen um deren Zufriedenheit seitens der Belegschaft in Stubenberg zu. Als Abschluss des Festaktes übernahm Geistlicher Rat Pfarrer Walter Hübler die Segnung der neuen Räumlichkeiten. Die gesamte Feier wurde von der Musikkapelle Stubenberg musikalisch umrahmt. Anschließend wurde bei gratis Essen und Getränken, serviert vom Kirchenwirt-Team, bis in die späten Nachmittagsstunden gefeiert. Die jüngsten Besucher konnten sich in der Knax-Hupfburg austoben und wurden außerdem von den Käpt´n Hugo Betreuerinnen mit selbst bemalten Buttons und Luftballontieren beschenkt. Das Team der Sparkasse Stubenberg möchte sich auf diesem Wege noch einmal herzlich bei allen Mitwirkenden für Ihr Engagement bedanken; durch diesen Einsatz wurde der Tag der offenen Tür zu einem Fest für Jung und Alt.

1. Reihe: AR-Vorsitzender RR Flicker, VDir. Kielnhofer, OSR Bgm. Hofer, Filialleiter Schweighofer, VDir. Bruchmann, Architekt DI Handler 2. Reihe: Frau Schönher, Herr Pichler und Frau Puchegger


Internes

5

Johann Paul Pichler seit Mai 2012 Berater in der Sparkasse Stubenberg am See Was macht einen guten Berater aus? Ein guter Berater findet mit dem Kunden gemeinsam die beste Produktlösung.

f kbrie chler c e t S ul Pi a P nn Joha 992

Wozu hätten Sie beruflich und privat gerne mehr Zeit? Beruflich: Hier bin ich zufrieden. Man kann seine Aufgaben zeitlich geordnet erledigen. Privat: Für mich selbst und meine Familie

ar 1 ebru F . 7 1 um: sdat t r u Was ärgert Sie? dorf Geb Kain Mich regt nur dann etwas auf, wenn jemand eine feste Vereinbarung rg : nort artbe H nicht mehr einhalten kann bzw. will. K Woh HA : g n ildu uer Ausb Drei Dinge, die Sie auf eine einsame Insel mitnehmen würden? betre n e d in un t i K Meinen mp3 Player mit viel Musik, e : k , Tätig arkasse elen i p p s eine Hängematte, l l a der S Fußb wehr, ein Funkgerät um vielleicht wieder von dort wegzukommen r n Feue de treffe bys: n u Hob e Fr er Wie verbringen Sie Ihre Freizeit? re od e i t p e z k Meine Freizeit verbringe ich bei der Freiwilligen Feuerwehr A e o: nder t t ä r o e V Kaindorf, aber auch am Fußballplatz. Und danach unternehnsm Lebe

me ich etwas mit meinen Freunden.

Unternehmerabend mit Ronald Barazon

I

m Zuge der Veranstaltungsreihe „140-Jahre Sparkasse Pöllau“ referierte der bekannte Wirtschaftsjournalist Ronald Barazon über das Thema „Erfolgreich – mit und ohne Euro“ im großen Freskensaal im Schloss Pöllau. Der ehemalige ORF-Moderator und Chefredakteur der Zeitschrift „Der Volkswirt“ lieferte in einem pointierten Vortrag einen Einblick in die Zusammenhänge der globalen Volkswirtschaft. Er spannte den Bogen von der Immobilienkrise in den USA

im Jahre 2008, des Euro-Rettungsschirmes und dessen Einfluss auf die österreichische Wirtschaft, bis hin zur Verwaltungsreform in Österreich. Herr Barazon begeisterte die eingeladenen Kunden durch außergewöhnliches wirtschaftliches Fachwissen und perfekte Rhetorik. Nach dem Referat stand Herr Barazon bei einem gemütlichen Buffet, serviert von Hannes Weghofer und seinem Team, noch für einzelne Gespräche mit den Anwesenden zur Verfügung!

VDir. Kielnhofer, Herr Barazon, VDir. Bruchmann


Für die Menschen in der Region.

6

Die Sparkasse unterwegs

W

ir wollen hinausgehen aus der Sparkasse und offen auf unsere bestehenden und neuen Kunden zugehen. Es ist uns wichtig zu beweisen, dass unser Motto „Für die Menschen in der Region“ kein Schlagwort ist und wir aktiv sind, um die gute Beziehung zu unseren Kunden zu bestätigen, so bekräftigt Herr VDir. Werner Bruchmann den außergewöhnlichen Aktionstag, mit dem die Mitarbeiter der Sparkasse Pöllau am 21. September 2012 auf ihr Unternehmen aufmerksam machten.

In der Sparkasse Pöllau waren an diesem Freitag nur wenige Mitarbeiter anzutreffen. Dafür waren die Sparefrohs auf den Beinen, um ihre Kunden und Nichtkunden „draußen“ zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und sich für die Fragen der Bevölkerung Zeit zu nehmen. Die Sparkasse Pöllau setzt damit ein positives Zeichen, in Zeiten wirtschaftlicher Ungewissheit für die Anliegen der Menschen vor Ort da zu sein. Darüber hinaus versüßten Gutscheine und Sparefroh-Schokoladen die Begegnungen auf der Straße.

Ehrenurkunde für besondere Leistungen

H

einz Schuster, Vorstand der s-Versicherung überreichte unlängst den Vorständen der Sparkasse Pöllau anlässlich der Erreichung des österreichweit 2. Platzes in der Ranggruppe eine Ehrenurkunde.

Er gratulierte damit zu den hervorragenden Leistungen und Bemühungen im Versicherungsgeschäft und dankte damit besonders den Kundenberatern für die ausgezeichnete und umfassende Kundenbetreuung.

VDir. Bruchmann, Vorstand Schuster, VDir. Kielnhofer


g a t r a p s t l e W e g a l i e b r e d n o S Welche Sparform ist die richtige für Sie? Jeder Mensch hat andere Wünsche und Pläne. Egal, ob Sie regelmäßiges Sparen bevorzugen oder einmalig einen Betrag anlegen möchten – bei uns finden Sie sicher die passende Sparform: s Komfort Sparen: die jederzeit verfügbare Geldreserve s Jubiläums Prämien Sparen: regelmäßig für die Zukunft ansparen mit dem Jubiläums Prämien Sparen, Laufzeit 5 Jahre s Kapital Sparen: einmalig veranlagen mit Fixzins-Garantie s Bausparen: mit staatlicher Prämie und hoher Sicherheit. Bei Abschluss vom 1.10. – 9.11.2012 erhalten Sie als kleines Dankeschön eine hochwertige Karaffe mit Weinkühler von Villeroy & Boch!*

Klassisch oder modern – Sparbuch oder ProfitCard? Alle Einzahlungen, Behebungen und Zinsen werden darin eingetragen. ProfitCard – die moderne Sparkarte Ihre Einzahlungen tätigen Sie bar, mit Dauerauftrag oder per netbanking. Bargeld können Sie in allen SB-Foyers der Sparkassen und Erste Bank beheben – einfach mit Karte und Code, täglich von 5 bis 24 Uhr, in ganz Österreich. Ebenso können Sie an rund 170 OMV Tankstellen mit VIVA Bargeld beziehen. Ihre aktuellen Konto-Infos rufen Sie im netbanking oder am Kontoauszugsdrucker ab.

Reden Sie mit uns über Ihre Wünsche und Pläne – wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Sparziel am besten erreichen. Tipp: Wer früher mit dem Vermögensaufbau beginnt, kommt rascher an sein Ziel. Lassen Sie die Zeit für Sie arbeiten!

* Angebot gültig von 1.10. bis 9.11.2012 bzw. solange der Vorrat reicht. Keine Mehrfachbonifikationen und keine Barablöse möglich.


Jufa, mehr als 40 x in

Europa !

Gewinnen Sie zum Weltspartag 7 Tage Aktiv-Urlaub in einem JUFA Gästehaus! Inklusive:

– 6 Übernachtungen – JUFA-Halbpension – 1 JUFA-Info-Paket

Onlin mitspiele e Faceboo n auf k weltspar oder sparkass tag. e.at

JUFA, das bedeutet moderne Unterkünfte mit kinderfreundlicher Ausstattung – perfekt für Familien, Aktivurlauber und Erholungsuchende. JUFA freut sich darauf, Sie und Ihre Familie in einem der 40 JUFA Gästehäuser in den schönsten Regionen Europas begrüßen zu können. Näheres auf www.jufa.eu

Versuchen Sie Ihr Glück! Gewinnen Sie einen von 10 JUFA Familienurlauben – bitte Gewinnkarte ausfüllen und in Ihrer Sparkasse abgeben oder online mitspielen. www.facebook.com/spkpoellau

Ihr JUFA-Geschenk zum Weltspartag: Senden Sie bis 9. November 2012 ein E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Postadresse an weltspartag@jufa.eu und Sie erhalten einen 20-Euro-JUFA-Gutschein kostenlos per Post zugestellt! Einzulösen bei Buchung eines JUFA Gästehauses (pro Person und Buchung nur ein Gutschein gültig. Einlösbar bis 15. Dez. 2013)!


4300401-10/12

Mitspielen und 7 Tage Aktiv-Urlaub in einem JUFA Gästehaus gewinnen!* Gewinnfrage: Wer erinnert Groß und Klein ans Sparen? Sparefroh

Tante Emma

Fritz Fröhlich

Vor- und Nachname

Straße/Nr.

PLZ/Ort

Geb.-Datum

Ich bin Kunde der Sparkasse:

E-Mail

ja

nein

Alle vollständig ausgefüllten Gewinnkarten, die bis zum 09.11.2012 abgegeben werden, nehmen an der Verlosung teil. Die Gewinner werden schriftlich verständigt. Eine Geschäftsverbindung zur Sparkasse ist nicht Bedingung für die Gewinnspielteilnahme. Mitarbeiter der Sparkasse und deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Ich bin an Informationen zu bestehenden und neuen Finanzthemen, -produkten und -dienstleistungen interessiert und damit einverstanden, diesbezüglich telefonisch oder über sonstige Kommunikationsmedien (z. B. SMS, E-Mail etc.) durch die Sparkasse kontaktiert zu werden. Weiters bin ich damit einverstanden, dass meine Daten zu Werbezwecken automationsunterstützt gespeichert und verwendet werden. Diese Zustimmung kann ich jederzeit widerrufen.

Vor- und Nachname sowie Unterschrift (bei Unter-14-Jährigen ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters notwendig)

* Gewinne einlösbar bis 15. Dez. 2013. An- und Abreise sind nicht enthalten.

Mitspielen können Sie auch im Internet auf www.facebook.com/spkpoellau oder unter weltspartag.sparkasse.at Bitte die vollständig ausgefüllte Karte in Ihrer Sparkassen-Filiale abgeben.


Sonderbeilage We ltsparta g Folgen Sie Ihrem Impuls – jetzt auch beim Sparen! Statt kleinen Alltagsverführungen nachzugeben, kommen Sie Ihrem persönlichen Sparziel Klick für Klick näher. Sie verzichten z. B. auf ein Stück Torte und sparen das Geld. Wann immer Sie einen Impuls spüren, Geld zu sparen, können Sie den gewünschten Betrag mit nur einem Klick auf Ihr Smartphone von Ihrem Girokonto auf Ihr Sparkonto überweisen. So können Sie im Alltag, schnell und mit kleinen Beträgen Ihr Sparziel erreichen.

Schon kann es losgehen mit: – der neuen kostenlosen App „Impulssparen“, – einem Smartphone, – einem netbanking-Zugang, – einem Girokonto und – einem Ansparkonto

Beim Zahlen sparen – das neue Rundungssparen Bei jeder bargeldlosen Zahlung mit BankCard oder s Kreditkarte wird der von Ihnen gewählte Aufrundungsbetrag auf den nächsten vollen Euro automatisch Ihrem Sparkonto gutgeschrieben. Wenn Sie den Spar-Turbo aktivieren, werden Ihre Aufrundungsbeträge zusätzlich erhöht – je nach Wahl um 1, 2, 3, 4, 5, 10 oder 15 Euro. Der Gesamtbetrag wird dann Ihrem Sparkonto gutgeschrieben.

Alles, was Sie für das neue Rundungssparen brauchen: – ein Girokonto – eine BankCard oder eine s Kreditkarte, mit der Sie Ihre Zahlungen vornehmen – ein Ansparkonto, auf das Ihre Sparbeträge überwiesen werden – idealerweise einen netbankingZugang

Holen Sie sich die neue Impulsspar-App über Ihren Smartphone-Store. Rundungssparen gleich selbst im netbanking aktivieren! Mehr Infos unter www.sparkasse.at/netbanking Falls Sie noch keinen kostenlosen netbanking-Zugang haben, eröffnet Ihr Kundenbetreuer sehr gern einen für Sie!


Gemeinwohl

7

Kabarettabend mit Gery Seidl

A

nlässlich des 140-jährigen Bestehens der Sparkasse Pöllau gab es einen humorvollen und aus dem Leben gegriffenen Kabarettabend im Festsaal des Schlosses Pöllau. Die eingeladenen Kunden amüsierten sich bei einer Stunde Wortwitz vom Feinsten. Mit seinem ersten Best-of-Programm „Total spezial“, das eine Auswahl seiner Lieblingsstücke und allerbesten Szenen beinhaltete, begeisterte der bekannte Kabarettist Gery Seidl Jung und Alt.

Dabei beleuchtete der Ex-Ingenieur mit geistreichem und treffsicherem Wortspiel das eigene Erwachsenenwerden, das mit zahlreichen „Stolpersteinen“ gepflastert war. Beim anschließenden, die strapazierten Lachmuskeln entspannenden, geselligen Beisammensein konnten Kontakte gepflegt und vertieft werden. Mit kulinarischen Köstlichkeiten von Hannes Weghofer und seinem Team, endete ein rundum gelungener Abend.

Gedenkstätte Pfarrer Raimund Ochabauer Auf Ersuchen des Kuratoriums für die Errichtung der „Gedenkstätte Pfarrer Raimund Ochabauer“, unterstützt die Sparkasse Pöllau die ins Leben gerufene Spendenaktion zur Finanzierung der lebensgroßen Bronzefigur (in Gestalt von Raimund Ochabauer) mit einem namhaften Betrag. Im Sinne der Aussage des für die Skulptur verantwortlichen Künstlers Hannes Fladerer glauben wir mit unserem Beitrag eine bleibende Erinnerung für die Region wertvoll un-

terstützt zu haben: „Ein Mensch wird von einem Ort geprägt, wie er durch seine Arbeit diesen auch verwandelt, in einem Prozess des Gebens und Nehmens, der bei Raimund Ochabauer offensichtlich frei war von Anmaßung, Überheblichkeit und Eitelkeit. Wenn es also der Dienst an einer Aufgabe war, der sich mitgeteilt hat, soll auch die Skulptur als Abbild des Wesentlichen den Ort nicht dominieren, sondern sich ihn einfügen.“

Gewinnerin beim Red Bull Brandwagen- Festival

D

ie Besucher des „Red Bull Brandwagen“ – Festivals am 10. August 2012 im Schlosszwinger konnten nicht nur die originelle Bühne aus einem umgebauten Feuerwehrfahrzeug und drei heimische Bands bejubeln, sondern hatten auch die Möglichkeit sich beim Infostand der Sparkasse Pöllau ein VIP- Package

inklusive Gewinnspiel zu sichern. Die Jugendbetreuer verteilten zahlreiche Packages unter den Besuchern und gaben somit jedem die Chance auf 50 EUR Startguthaben für ein neues spark7 Konto. Über den Gewinn durfte sich Christina Massing aus Pöllau freuen! Christina Massing mit Jugendbetreuerin Claudia Kohl


Für die Menschen in der Region.

8

Online – Gewinnspiel „Cards of Change“

W

er die Homepage der Sparkasse Pöllau besuchte, hatte die Möglichkeit beim Online – Gewinnspiel „Cards of Change“ mitzumachen. Man musste sich den Musikfilm, der mit Sparkassen – Bankomatkarten gemacht wurde, ansehen und versteckte Gegenstände finden! Unter allen Teilnehmern aus ganz Österreich wurde Herr Patrick Winter aus Pöllau zum Gewinner gekürt. Ihm wurde ein Sparbuch im Wert von EUR 500 von der Sparkasse Pöllau überreicht.


Jugend

9

KNAX Mini-Playback-Show

A

m 16. Juni 2012 lud die Sparkasse Pöllau zur 4. KNAX MiniPlayback-Show. Unter dem Motto „Für die Kinder in der Region“ gaben 30 Nachwuchs-Popstars am Pöllauberg richtig Gas und heizten dem Publikum mit Hits wie „Schatzi, schenk mir ein Foto“ oder „Ma Chérie“ richtig ein. Die Ermittlung der Sieger nahm die Jury, bestehend aus

Bürgermeister Johann Weiglhofer, WOCHE-Geschäftsleiterin Waltraud Gotthard, sowie die Musikschuldirektorin MMag. Monika Hofstädter und Musikschuldirektor i.R. Prof. Mag. Karl Pailer in die Hand. Schließlich wurde dann der Siegerin Laura Gleichweit, die mit ihrem Hit „Sweet little Rehlein“ die Jury und das Publikum begeisterte, die be-

Die Gewinnerin Laura Gleichweit mit Prok. Adi Schloffer

gehrte KNAX Mini-Playback-Show Trophäe überreicht. Alle anderen Teilnehmer durften sich über einen tollen zweiten Platz freuen und eine prall gefüllte spark7-Sporttasche mit nach Hause nehmen! Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte der Elternverein Pöllauberg und umrahmte damit einen ereignisreichen Nachmittag.


Für die Menschen in der Region.

10

Top-Service für Jungunternehmer

B

ei der Sparkasse Pöllau genießen Jungunternehmer mit dem erpKleinkredit Top-Zinsen. Ab einer Investition von 20.000 Euro gibt´s noch 5 Prozent Förderzuschuss extra.

Wie hoch sind die Zinsen bei diesem Kredit? Jürgen Flicker: Extrem niedrig, nämlich 0,5 Prozent im ersten tilgungsfreien Jahr und fix 1,5 Prozent in den fünf weiteren Jahren. Wofür kann man den erp-Kleinkredit in Anspruch nehmen? Jürgen Flicker: Für Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen und für den Aufbau neuer Dienstleistungen oder Geschäftsfelder mit Investitionen zwischen 10.000 und 100.000 Euro, wenn die Investitionsgüter in der Bilanz aktiviert werden.

Jürgen Flicker Tel.: 050100 / 37 413 FlickerJ@poellau.sparkasse.at Kundenzentrum Pöllau

Jetzt Vorsorge optimal planen und bares Geld sparen!

Michael Buchegger Tel.: 050100 / 37 423 BucheggerM@poellau.sparkasse.at Kundenzentrum Pöllau

Können Jungunternehmer bei geringerer Investitionssumme Förderungen in Anspruch nehmen? Jürgen Flicker: Bei Investitionen von 5.000 bis 20.000 Euro kann der Jungunternehmer-Scheck in der Höhe von 1.000 Euro als Direktprämie beantragt werden. Wie können Jungunternehmer die Förderung beantragen? Jürgen Flicker: Mein Kollege Hr. Johann Schweighofer in der Filiale Stubenberg und ich in der Sparkasse Pöllau übernehmen gerne für unsere Kunden alle Formalitäten im Zuge des Förderantrages. Einfach Termin vereinbaren!

Jetzt 10 % Vorsorge-Bonus!*

A

ufgrund einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes darf es ab 21. Dezember 2012 keine geschlechtsspezifischen Unterschiede mehr in der Berechnung von Versicherungsprämien geben. Das bedeutet, dass die Prämien bei Neuabschluss für manche Versicherungen – bei gleichen Versicherungsleistungen – ab 21. Dezember höher werden, für manche jedoch sinken. Da bestehende Verträge von dieser Neuregelung nicht betroffen sind, kann mit der richtigen Planung jetzt Geld gespart werden.

Der richtige Zeitpunkt Welche Versicherungen sollen noch vor dem 21. Dezember 2012 abgeschlossen werden? Frauen • Pensionsvorsorge • Er-/Ablebensversicherung • Bestattungsvorsorge • Risikoversicherung Männer • Pensionsvorsorge • Er-/Ablebensversicherung • Bestattungsvorsorge • Pflegevorsorge • Krankenversicherung

* Bis zum 31. Dezember 2012 gibt es für den Neuabschluss von bestimmten Pensions-, Lebens- und Unfallversicherungen sowie Pflege- und Bestattungsvorsorge der s-Versicherung 10% Vorsorge-Bonus auf die im Jahr 2012 fälligen laufenden Versicherungsprämien, maximal 250 Euro.


Firmenportrait

11

Birnhirsch OG Erfrischende Lebensfreude durch Vitamin P! Die positive Wirkung auf die Elastizität und die Durchlässigkeit von Blutgefäßen ist durch Vitamin P erwiesen. Die in den Früchten enthaltenen Säuren sind aufgrund ihres Geschmackes wesentlich für die Harmonie, Frische aber auch Spitze und Schärfe verantwortlich. Ernährungsphysiologisch wertvoll ist der hohe Kaliumanteil.* Geschäftsführer Hans-Jürgen und Manfred Pailer

D

ie Birnhirsch OG ist eine junge und dynamische Firma im Naturpark Pöllauer Tal. In Winzendorf 45 befindet sich nicht nur der Sitz des Unternehmens, auch der gleichnamige Fruchtsaftlikör aus der Pöllauer Hirschbirne wird hier produziert. Hans-Jürgen und Manfred Pailer, die beiden Geschäftsführer der Birnhirsch OG, möchten in Kooperation mit den Landwirten im Naturpark Pöllauer Tal, dieses innovative Getränk regional, national und in der 3. Ausbaustufe auch international vermarkten. Nicht nur die Vermarktung eines Naturproduktes ist ein wichtiger Aspekt, auch die Bewerbung der Region Naturpark Pöllauer Tal und in weiterer Folge der Oststeiermark, spielen dabei eine große Rolle.

Die Säfte von Hirschbirnen weisen eine dominante Süße auf. Monosaccharide und Oligosaccharide sind der Grund für den süßen vollmundigen Geschmack. Gegenüber anderen Birnensäften haben Hirschbirnen einen mittelhohen Gehalt an antioxidativ wirkenden Phenolen. Diese schützen den Körper vor schädlichen Zellveränderungen.* *Auszug aus den Untersuchungsergebnissen der höheren Bundeslehranstalt und Bundesamt für Wein- und Obstbau, Klosterneuburg.

Unsere Hirschbirnen stammen aus dem Herzen des Pöllauer Tals. Diese werden einem Qualitätscheck & weiteren Kontrollen unterzogen. Das Qualitätsbewusstsein macht die Hirschbirne zum Kult. Dies belegen zahlreiche Gourmetbesprechungen und Auszeichnungen. Die Wertschöpfung aus Hirschbirnen hilft gleichzeitig das Landschaftsbild und die Biodiversität zu erhalten. Der fruchtig erfrischende Steirer lässt sich zu Hause im Handumdrehen zubereiten. Für einen gelungenen Abend gibt es auf unserer Homepage www.birnhirsch.at neue Birnhirsch Cocktailrezepte, ob Birnhirsch on the rocks, oder Birnhirsch – Spritzer, Birnhirsch-Soda, Birnhirsch-Sekt, Birnhirsch-Mojito u.v.m.

Birnhirsch OG Winzendorf 45 | 8225 Pöllau Tel.: +43 (0) 664 / 46 39 373 Fax: +43 (0) 3332 / 63 27 74 info@birnhirsch.at www.brinhirsch.at

Beziehen können Sie den „Birnhirsch“ bei der Familie Pailer in Winzendorf, oder im AGM in Hartberg, C&C Pfeiffer in Graz und Villach oder durch Onlinebestellung auf der Homepage www.birnhirsch.at. Durch die unerwartet starke Nachfrage nach dem „Birnhirsch“ bedarf es natürlich einer starken und flexiblen Bank. Da es um die Vermarktung eines regionalen Naturproduktes geht, war die erste Anlaufstelle für uns die Sparkasse Pöllau AG, die uns sofort mit tatkräftiger Unterstützung beistand. Zukünftig ist die Vermarktung auf nationaler Ebene durch die Kooperation von starken Partnern im Bereich Handel bereits fixiert. Erste Verhandlungen haben bereits für die Expansion auf europäische Märkte stattgefunden und werden zukünftig forciert. Für diese Größe ist ein Zusammenhalt der Kooperationen, einerseits mit den Landwirten des Pöllauer Tals und andererseits mit den Ve r m a r k t u n g s schienen unerlässlich.


r Am 31. Oktobe ! ist Weltspartag

10+1

Familien-Urlaube von JUFA gewinnen!

Einer der Urlaube wird garantiert in unserer Region verlost!

WELTSPARTAGE

17. bis 31. Oktober 2012

Zugestellt durch Post.at

www.facebook.com/spkpoellau F端r die Menschen in der Region.


Für die Menschen in der Region