Page 1

Freude an Blumen Le plaisir des fleurs Il piacere dei fiori

KOLLEKTION COLLECTION COLLECTIONE

910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Hawortia Die sukkulenten, d.h. wasserspeichernden Haworthia wachsen vor allem in Südafrika. Also lieben sie viel Licht, gedeihen aber auch ohne direkte Sonne. Neu gekaufte Pflanzen sollten erst an die Sonne gewöhnt werden, damit sie nicht Sonnenbrand kriegen. An karge Bedingungen angepasst, ist die Haworthia mit wenig Dünger zufrieden, etwa die Hälfte von dem, was auf der Düngerflasche steht. Giessen alle 1 – 2 Wochen genügt, dabei aufpasen dass die Wurzeln nicht im Wasser stehen bleiben.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Tillandsia Tillandsien sind robuste Pflanzen aus den Regen- und Hochlandwäldern Südamerikas. Als Bromeliengewächse mögen sie gutes Licht aber im Sommer führt zuviel direkte Sonne zu Sonnenbrand. Bei guter Feuchtigkeit und etwas Dünger aber ohne Staunässe, können aus den ährenförmigen Blattständen ,nach einiger Zeit, hübsche kleine Blüten spriessen.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Aloe Flow Die Aloe-Züchtung mit dem Namen ‘Flow’ erfreut durch ihre hübsche helle Blattzeichnung auf dunklem Grund. Kein Wunder, dass diese Pflanze mit dem regelmässigen Blattstern so schnell beliebt geworden ist. Sie liebt viel Licht und kann im Sommer durchaus auch im Freien stehen. Dass sie nur wenig Wasser braucht soll uns dennoch nicht dazu verleiten, sie allzulange dürsten zu lassen. Dies gilt besonders, wenn sie voll in der Sonne steht. Nur sparsam düngen.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Ficus microcarpa Ficus microcarpa sieht aus wie ein kleines Bäumchen und erinnert an einen Bonsai, ist aber viel leichter zu pflegen. Er liebt gutes Licht, auch direkte Sonne ausser am heissesten Mittag. Wenn die Temperatur für uns richtig ist, fühlt sich auch der Ficus wohl. Gleichmässige Feuchtigkeit, ohne stauende Nässe, und gelegentlich etwas Topfpflanzendünger halten das Laub grün und gesund.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Zamioculcas & Tilandsia Zamioculcas Der etwas zungenbrecherische Name der Zamioculcas lässt eine exotisch heikle Pflanze erwarten. Genau das Gegenteil ist der Fall. Sie gedeiht bei viel oder weniger Licht. An hellen Standorten wächst sie einfach schneller. Auch in Sachen Feuchtigkeit ist dieses Aronstabgewächs tolerant und kann auch mal eine trockene Phase überstehen. Dabei können allerdings Blätter abfallen, die dann aber wieder nachwachsen. Bei regelmässiger Feuchtigkeit bleiben die gefiederten Blätter satt und glänzend grün. Tilandsien sind robuste Pflanzen aus den Regen- und Hochlandwäldern Südamerikas. Als Bromeliengewächse mögen sie gutes Licht , aber im Sommer führt zuviel direkte Sonne zu Sonnenbrand. Bei guter Feuchtigkeit und etwas Dünger aber ohne Staunässe, können aus den ährenförmigen Blattständen, nach einiger Zeit, hübsche kleine Blüten spriessen.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Anthurium Unsere kultivierten Anthurien sind das Resultat vieler Kreuzungen von Wildpflanzen aus Mittel- und Südamerika. Flamingoblume ist ein populärer Name für diese glänzend-üppige Zimmergenossin. Ein heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung ist ideal. Besonders langwachsende Blattstiele sind ein Zeichen von zu wenig Licht. Anthurien mögen es regelmässig feucht, alle zwei bis drei Wochen etws Dünger ins idealerweise kalkarme Giesswasser.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910


KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

Mini Ampeln Pilea glauca Sie gehört zwar zu den Nesselgewächsen aber wir dürfen die feinblättrigen Pflanzen ohne Sorge berühren. Damit die Erde im kleinen Behälter schön feucht bleibt, braucht’s alle paar Tage einen kleinen Schluck Wasser. Gelegentlich etwas Dünger, aber nicht zuviel. Sie mag Licht, nur nicht direkte Mittagssonne. Pilea depressa Auch wenn Sie keinen grünen Daumen haben, wird Ihnen diese kleinblättrige Pilea Freude machen. Sie ist nämlich sehr anspruchslos und wächst bei hellem bis schwachem Licht. Sie liebt es mässig feucht, gelegentlich mit etwas Topfpfpflanzendünger im Wasser während des Sommerhalbjahres. Sehr geehrte Rebbecca S Liebhaber, Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. Welche Erfahrungen haben Sie mit unseren Pflanzen gemacht? Haben Sie Fragen oder Anregungen? Zögern Sie nicht, uns anzurufen oder ein Mail zu schicken. Das Rebecca S Team wünscht Ihnen viel Freude mit unseren grünen, dekorativen Freunden und dankt herzlich für Ihre Treue.

KOLLEKTION - COLLECTION - COLLECTIONE - 910

RebeccaS Kollektion 910  

flower, plant

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you