Page 1

Sta d tra tska nd id a tin

BEATE W Ü BBEN H O RST D R.LU TZ TRÜ M PER SPD-M itglied seit1 990

E IN ST AR KE S TEAM Sta d tra tsw a hl IN D ER SPD am 2 5 .M a i 2 01 4


Lieb e Bürgerinnen und Bürger, M a gd eb urg ha t sich in d en letzten zw eieinha lb Ja hrzehnten sehr gut entw ickelt. Da von zeugen d ie Sa nierung fa st a ller Schulen und vieler Spor tstä tten,d er N eub a ud reier Kita s,d ie N eugesta ltung d es Elb ufers und d es Dom pla tzes, d ie W ied ererrichtung d er Sternb rücke,d ie Sa nierung d es Ka tha rinenturm s und d es W a sser turm s Sa lb ke od er d er Ba u d er Stra ßenb a hn zum Börd epa rk. Diese er folgreiche Sta d tentw icklung w ollen w ir for tsetzen. W ir w erd en w eiter d a ra n a rb eiten,d a ss M a gd eb urg a ls O r t zum Leb en und a ls W ir tscha ftssta nd or t noch a ttra ktiver w ird . Da zugehören Spor t und Kultur eb enso w ie ein gutes sozia les M iteina nd er,d ie U nterstützung d er U nternehm en und ein effektiver H ochw a sserschutz.

U nterstützen Sie uns d a b ei m it Ihrer Stim m e. IH RE KA N DIDATIN N EN U N DKA N DIDATEN DER


D ASWOLLE N WIRFÜ R KAN N EN ST IEG, SÜ LZEGRU N D , N EU ST ÄD T ER SEE, ALT E N EU ST AD T , RO T HEN SEE U N D D IE SIED LU N G AM SCHIFFSHEBEW ERK IM ST AD T RAT E RRE IC H E N : 1.U nte rstü tzung von Bü rge re nga ge m e ntund le b e nd ige rVe re insa rb e itin d e n Sta d tte ile n 2.Scha ff ung b e sond e re rW ohnform e n, Sie d lungsstrukture n m itgute rErre ichb a rke it, Aufw e rtung zukunftsfä hige rBe stä nd e 3.Be se itigung von Ba rrie re n im Zuga ngsb e re ich von Ha lte ste lle n und öff e ntliche n Einrichtunge n 4.Alte rsge re chte Ge sta ltung öff e ntliche rRä um e 5 .W a hrung d e re ige nstä nd ige n Id e ntitä td e s O rtste ils Rothe nse e 6.Ve rb e sse rung d e s Hochw a sse rschutze s 7 .Sta b ilisie rung d e s Ind ustrie ge b ie ts Rothe nse e d urch Entw icklungsm a ß na hm e n und P ro lie rung a ls Logistiksta nd ort 8.Entw icklung ze itge m ä ß e rFre ize it- und Erholungsa nge b ote in d e n Are a le n: N e ustä d te rSe e , Zoologische rGa rte n, W isse nscha ftsha fe n, Ba rle b e rSe e , Schiff she b e w e rk und W a sse rstra ß e nkre uz 9.Erha ltd e rsozia le n und kulture lle n Infra struktur(u.a .Bü rge rha us Ka nne nstie g , Sta d te ilze ntrum O ASE, Ca rita s-Be ge gnungsstä tte Rothe nse e )


BEAT E W Ü BBEN HO RST

LIS TEN PLAT Z1

Ja hrga ng 1954,v erheira tet, Pä da gogin,A ngestellte / Persona lw esen „Sozia le G esellscha ft b eg innt in der sozia len Sta dt.I ch m öchte Zu sa m m enha lt, Teilha b e, Vera ntw ortu ng u nd Solida ritä t erm ög lichen,indem ich u nsere Bürg er a ktiv a n der G esta ltu ng ihres Leb ensu m feldes b eteilig e.“

RAIN ER P AU LICK

LIS TE N PLATZ2

Ja hrga ng 1955,geschieden, Diplom ingenieur(FH )Ba uw esen,Ba uleiter „U m setzu ng einer a u sg ew og enen Sta dtteilentw icklu ng , Beib eha ltu ng von sozia lverträ g lichen M ieten, Förderu ng von a lteng erechtem Wohnen,Förderu ng desKleing a rtenw esensu ndI nteg ra tion in da sN a herholu ng skonzeptderLa ndesha u ptsta dtM a g deb u rg .“

RIT A M IT T EN D O RF

LIS TE N PLATZ3

Ja hrga ng 1950,geschieden, Lehrerin,M itglied des La ndta ges

„M it M ittendorf m ittendrin“ –da s ist m eine D evise! D a b ei sein, m it entscheiden –für eine g u te Zu ku nft u nserer Sta dt! “


AN D REAS P O P P E

LIS TE N PLATZ4

M ICHAEL T RO LL

LIS TE N PLATZ5

Ja hrga ng 1971,v erlob t,M ita rb eiterin einerBehindertenw erksta tt M eine Ziele:Ba r r ier efr eierÖ PN Vin a llen S ta dtteilen,w eiter e neue Woh nfor men fü rM ensch en mit Beh inder ungen, meh rInklusionindenS ch ulen, Ba r r ier efr eih eitina llenöff entlich enGeb ä udenderS ta dt.

Ja hrga ng 1983,ledig,Referent Politik,A O K S a chsenA nha lt M ein Ziel:Üb ereine sozia le Sta dtteilentw icklung ein toler a ntes,fa milienfr eundlich es und a lter sger ech tes Zusa mmenleb en zu för der n.

P AU L GERHARD ST IEGER

LIS TE N PLATZ6

Ja hrga ng 1981,v erheira tet,G eschä ftsführer M ein Ziel:Ich möch te mich fü rdie Stä r kung des Wir tsch a ftssta ndor ts M a gdeb ur g einsetzen.

M ICHAEL P EN T HER

LIS TE N PLATZ7

Ja hrga ng 1959,v erheira tet,Elektroinsta lla teur Ich möch te mich fü rsozia l sch w a ch e M ensch en einsetzen, fü rmeh rFr eizeitmöglich keiten fü runser e K inderund Jugendlich en und fü rein a ttr a ktives Woh ngeb iet, in dem sich Jungund Altw oh lfü h len.

BEN ED ICT HAN S

LIS TE N PLATZ8

Ja hrga ng 1992,ledig,S tudent M ein Ziel:Fü r mich sind Fr eir ä ume fü r Jugendlich e von h er a usr a gender Bedeutsa mkeit.

HAN S D IET ER KARG

LIS TE N PLATZ9

Ja hrga ng 1938,v erheira tet,Rentner D erSta dtteil N eustä dterSee soll noch a ttr a ktiver , insb esonder e fü rFa milien mit K inder n und da s E inga ngstorfü rdie La ndesh a uptsta dt w er den.


M AG DE BUR G IM HE R ZEN de herz en. imma gd eb urgwww.

SO E R R E ICHE N SIE UN S:

c/o S P D -Re giona l ge sch채 ftsste l l e N ord,B체rge l str.1,3910 4 M a gde b u rg Telefon: 03 91-5 415 45 5 w w w .sp d -m a gd eb urg-nord .d e info@ sp d -m a gd eb urg-nord .d e fa ce b ook. com /SPD.M D N ord

Die SPD zur Stadtratswahl 2014 in Magdeburg - Wahlbereich 1  

Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Magdeburg im Wahlbereich 1: Kannenstieg, Neustädter See, Rothensee

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you