Page 1

St. Johann

Mitteilungen des SP-Quartiervereins St. Johann

Nr. 4/06, September 2006

Liebe Genossinnen und Genossen Liebe Leserinnen und Leser Gerne laden wir euch zu einer gemeinsamen Veranstaltung der SP-Quartiervereine im Grossbasel West ein (organisiert vom QV Bachletten-Neubad), zum Thema

Casino-Neubau Mittwoch, 13. September, 20.00 Uhr, im E9 (Eulerstrasse 9) u.a. mit Regierungsrätin Barbara Schneider – Moderation: Ruedi Spöndlin Es wird einen Input zum Thema Casino geben, der sicher zum Gedankenaustausch anregen wird. Es gibt keine grosse Pro-Contra-Diskussion, sondern den Mitgliedern soll die Möglichkeit geboten werden, über dieses Thema zu sprechen, sich zu informieren und auszutauschen. (Das Thema Casino-Neubau ist übrigens für die Delegiertenversammlung vom 25.9. der SP BS traktandiert. Eine gute Gelegenheit nicht nur für die Delegierten, sich schon vorher mit dem Thema zu beschäftigen.) Wir freuen uns auf diese spannende und informative Veranstaltung und auf euer zahlreiches Erscheinen. Für den Vorstand: Christian Bertin

Termin reservieren: 16. November 2006 Unser QV organisiert für den 16. November eine öffentliche Veranstaltung, an der es um die Stadtentwicklung im St. Johann gehen wird, ein Schwergewicht sind dabei sicher die «Verkehrsdrehscheibe Bahnhof St. Johann» und die laufenden Arbeiten in diesem Gebiet. Regierungsrätin Barbara Schneider wird an diesem Abend teilnehmen, Details folgen. Reserviert auf jeden Fall diesen Termin! (An diesem Abend fällt der Stammtisch aus.)


Vizepräsidium SP Schweiz – eine Herausforderung! Seit zweieinhalb Jahren bewege ich mich auf dem politischen Parkett in Bern. Die Arbeit im Nationalrat ist spannend. Mit Freude engagiere ich mich in der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit. Die SPFraktion beeindruckt mich immer wieder mit ihrer grossen Kompetenz. Ich arbeite gerne in der Fraktion. Nun reizt es mich nach diesen Lehrjahren in der Bundespolitik ungemein, von einer weiteren Position aus nationale Politik betreiben zu können: als Vizepräsidentin der SP Schweiz. Nach ihrer Wahl zur Fraktionspräsidentin hat Ursula Wyss den Rücktritt als Vizepräsidentin der SP Schweiz erklärt. Am Parteitag, der am 16. und 17. September in Sursee stattfindet, wird ihre Nachfolgerin gewählt. Dass neben Pierre-Yves Maillard als Vizepräsident und Hans-Jürg Fehr auf jeden Fall eine Frau ins Präsidium der SP gehört, ist unbestritten. Der Vorstand des QV St. Johann hat auf meinen Antrag hin entschieden, mich für das Amt vorzuschlagen. Herzlichen Dank, lieber Vorstand, für eure Unterstützung und euer Vertrauen! Auch als Vizepräsidentin bliebe mein politisches Schwerpunktthema die Sozialpolitik. Als Sozialarbeiterin habe ich mit Menschen zu tun, die dringend auf das soziale Netz angewiesen sind. Wenn dieses Netz Löcher hat, spüre ich es – über meine Arbeit mit den Betroffenen – sehr direkt. Diese Menschen hätten mit mir dann auch eine Stimme im Präsidium der SP. Neben der Sozialpolitik ist die Familienpolitik ein weiterer Schwerpunkt

in meiner politischen Arbeit. Als Präsidentin des Schweizerischen Tagesschulvereins setze ich mich für einen Ausbau der familienergänzenden Kinderbetreuung ein. Dieses und weitere familienpolitische Themen liegen mir am Herzen. Damit wir alle nicht nur heute, sondern auch in Zukunft eine Lebensgrundlage haben, müssen wir zu unserer Umwelt Sorge tragen. Umweltpolitische Anliegen kommen in Zeiten der knappen Staatsfinanzen genauso unter Druck wie die Sozial- und Familienpolitik. Ich denke, mit diesem politischen Profil jene von Hans-Jürg Fehr und PierreYves Maillard so gut zu ergänzen, damit im Hinblick auf die Nationalratswahlen die SP Schweiz von einem schlagkräftigen Team geleitet wird. Der SP muss es gelingen, den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern glaubhaft zu machen, dass nicht die bürgerlichen Parteien und schon gar nicht die SVP ihre Interessen vertreten, sondern dass die SP – trotz hin und wieder auftauchenden Differenzen zwischen Gewerkschaften und SP – die Partei der Arbeitnehmenden ist und bleiben muss. Silvia Schenker, Nationalrätin


Quartierkoordination gegründet cb. Am 25. August war die Gründung der Quartierkoordination St. Johann (siehe Dampf 3/06). Alle Mitgliedorganisationen, welche die Quartierkoordination mittragen wollen, haben je maximal zwei Personen in den Ausschuss delegiert; aus diesen Delegierten wurde die Leitung für die Quartierkoordination gewählt (siehe rechts). In den nächsten Wochen und Monaten wird sich die Leitung dieses Ausschusses schwergewichtig damit beschäftigen, einen (allenfalls provisorischen) Standort für die Quartierkoordination zu finden und eine Stelle im Rahmen von 25 bis 30% auszuschreiben. Die Finanzierung soll grösstenteils über die Christoph Merian Stiftung und den Kanton erfolgen, zusätzlich werden aber auch Spenden von Privaten benötigt. Für die Gelder von öffentlicher Seite wird auf einen Entscheid des Regierungsrats noch im September gehofft.

Silvia als SPS-Vize! cb. Am nächsten Parteitag gibt es Wahlen ins Vizepräsidium der SP Schweiz. Nationalrätin Silvia Schenker, unser QV-Mitglied, hat Ende August beschlossen, sich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen. Der Vorstand wird sie in den nächsten Tagen offiziell als Kandidatin vorschlagen und unterstützt ihre Kandidatur vorbehaltslos. Es wird auf jeden Fall eine Kampfwahl geben; im Moment muss von drei Kandidaturen ausgegangen werden. Wir hoffen, Silvia wird bald in einer zusätzlichen Funktion nach Bern reisen können.

Ausschuss der Quartierkoordination Beat Aellen (Wohngenossenschaft COHABITAT) Nicolas Baier (NQV St. Johann) Christian Bertin (SP St. Johann) Ginette Geiser (KowoStJ – Komitee wohnliches St. Johann) Peter Jossi (SP St. Johann) Beat Keller (DavidsEck) Christine Lindt (DavidsEck) Thomas Müry (EE Vorstadtgesellschaft zur Mägd; Präs. VereinsGemeinschaft St. Johann) Mario Ress (NQV St. Johann) Mehmet Turan (Jugendfestverein St. Johann) Frédéric Währen (Jugendfestverein St. Johann) Leitung der Quartierkoordination Peter Jossi Christine Lindt Thomas Müry Mario Ress Mehmet Turan

QV-Stamm und HeuBar Zwei Fixtermine, die in keiner Agenda fehlen dürfen: Jeden dritten Donnerstag im Monat findet ab 20.30 Uhr der Stammtisch unseres QV im Restaurant Alter Zoll an der Elsässerstrasse 127 statt (nächster Termin: 21. September). Jeden ersten Mittwoch im Monat gibt es von 18 bis 21.30 Uhr die HeuBar am Heuberg 40 (nächster Termin: 6. September). An beiden Anlässen seid ihr jeweils herzlich willkommen!


Vorstand Sozialdemokratischer Quartierverein St. Johann Peter Jossi Präsident

Murbacherstrasse 34 4056 Basel

Christian Bertin Kassier, Internet, Mitgl.

Sommergasse 10 4056 Basel

Talha Ugur ˘ Çamlıbel Kontakt zum Grossen Rat

Hochbergerstrasse 69 4057 Basel

Dany Demuth Event-Organisation

Friedensgasse 4a 4056 Basel

Hans Sommer Steckorganisation

Vogesenstrasse 103 4056 Basel

Jonas Schweighauser Versand Dampf

Mittlere Strasse 107 Tel. 061 421 05 95 4056 Basel schweighauser [at] advokaturbuero-bl.ch

Elisabeth Dredge Quartierprojekte

Landskronstr. 44 4056 Basel

Sabine Stöcklin Quartierprojekte

Am Krayenrain 1 Tel. 061 401 60 27, G 061 925 54 29 4056 Basel sabine.stoecklin [at] bl.ch

Tel. 061 322 03 67 pjossi [at] bionetz.ch Tel. 061 381 45 15 cb [at] bertin.ch Tel. 078 776 02 71 camlibel [at] freesurf.ch Tel. 061 321 16 47 lindtmilch [at] freesurf.ch Tel. 061 322 80 33 hsommer [at] tiscali.ch

Tel. 061 321 46 43 elisabeth [at] dplanet.ch

SP-Stamm im St. Johann Jeden dritten Donnerstagabend im Monat treffen wir uns im Restaurant «Alter Zoll» an der Elsässerstr. 127

HeuBar am Heuberg 40 Immer am ersten Mittwoch im Monat!

20.00 Uhr Vorstandssitzung

Jeweils von 18.00 bis 21.30 Uhr

ab 20.30 Uhr Stammtisch mit offener Diskussion zu aktuellen Themen aus der Basler und Schweizer Politik

Nächste Termine: 6. September, 4. Oktober

21. September, 19. Oktober

Für GenossInnen und solche, die es werden wollen. Polit-Diskussionen, Klatsch und Tratsch ...

16. November: kein Stammtisch, siehe Kasten auf Seite 1

Impressum Herausgeber: Sozialdemokratischer Quartierverein St. Johann, Peter Jossi, Präsident, Murbacherstrasse 34, 4056 Basel. PC 40-2430-4 Druck: Eigendruck. Auflage: 200 Exemplare.

Redaktion/Layout: Christian Bertin. Erscheint 4- bis 6-Mal jährlich. Der «Dampf» im Internet: http://www.sp-bs.ch/qv_sjh/dampf/ Der Inhalt namentlich gezeichneter Beiträge muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.


Dampf_06-04  

Termin reservieren: 16. November 2006 Liebe Genossinnen und Genossen Liebe Leserinnen und Leser Gerne laden wir euch zu einer gemeinsamen Ve...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you