Issuu on Google+

Inhalt: Viermal etwas anderes 4 Metropolen Schönheit kennt kein Alter 6 UNESCO Glanz vereint sich mit Demut 8 Denkmäler der geistigen Kultur Immer lebendige Vergangenheit 11 Burgen, Schlösser und auf den Spuren unserer Vorfahren Wenn es jemand kann 14 Technische Sehenswürdigkeiten, Aussichtstürme Quelle von Kraft und Energie 16 Natur Pflege des Körpers und der Seele 18 Bäder und Wellness Hinreißendes Mosaik 20 Folklore Geschmack an der allerersten Stelle 22 Gastronomie Machen Sie Ihren Kindern Freude 24 Für Familien mit Kindern Mit dem Wind im Rücken 26 Radwanderungen Wählen Sie aus und genießen Sie es 27 Karte – Umschlag Dinopark in Vyškov

Was Sie wissen sollten: Wichtige Telefonnummern Telefonvorwahl für die Tschechische Republik: + 420 Die Telefonnummern der wichtigsten Notrufe sind dreistellig. Folgende Nummern können Sie kostenfrei wählen: 112 – Einheitlicher Notruf, 155 – Ärztliche Erste Hilfe, 158 – Polizei, 156 – Stadtpolizei, 150 – Feuerwehr Informationen zu Telefonnummern: 1180 und 1181 Einkäufe und Geschäftszeiten In jeder größeren Stadt finden Sie Supermärkte und Geschäftszentren. Samstag, Sonntag und staatliche Feiertage sind Ruhetage für die meisten Ämter und Banken. Sonntags und an den Feiertagen sind auch die normalen Geschäfte geschlossen, die Super- und Hypermärkte sind oft ohne größere Beschränkungen geöffnet. Feiertage 1. Januar, Osternmontag (März – April, jedes Jahr anders), 1. Mai, 8. Mai, 5. und 6. Juli, 28. September, 28. Oktober, 17. November, 24., 25., 26. Dezember Offizielle Währung Als offizielle Währung wird in der Tschechischen Republik die tschechische Krone (Kč) mit der internationalen Abkürzung CZK verwendet. Eine Krone teilt sich in 100 Heller, die kleinste Münze beträgt jedoch 50 Heller. Sie finden hier auch viele Orte, wo Sie mit Euro zahlen können – in den meisten Handelsketten, Geschäften mit Elektronik, auf Tankstellen oder in Restaurants. Bankomaten und Zahlkarten In der Tschechischen Republik finden Sie ein dichtes Netz von

Bankomaten, die alle Typen üblicher internationaler Kreditkarten (Visa, MasterCard, Plus, Maestro, Cirrus und andere) akzeptieren. Kreditkarten werden auch in den meisten Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert. Wechselstuben Das Geld können Sie in der Tschechischen Republik an vielen Orten wechseln, jedoch nie auf der Straße! Wechselstuben finden Sie in großen Städten buchstäblich an jeder Ecke. Bei privaten Wechselstuben empfiehlt sich, zuerst um die Nennung des genauen Betrags zu bitten, der ausgezahlt wird: die Aufschrift 0 % comission bezieht sich oft nicht auf den Verkauf, sondern den Einkauf von Valuten! Sprache Die Amtssprache ist Tschechisch. In größeren Städten können Sie sich ohne Probleme auf Englisch verständigen. Die ältere Generation kann Russisch sprechen, Sie können auch Deutsch probieren. Internet Die Tschechische Republik zählt zu den Ländern mit guter Internetverbindung, das heißt, dass Sie bis auf kleine Ausnahmen mit der Verfügbarkeit des Internetanschlusses keine Probleme haben. Gesundheitswesen In Tschechien sind sowohl private, als auch staatliche Gesundheitseinrichtungen tätig. Die meisten von ihnen verfügen über abgeschlossene Verträge mit Krankenkassen über die Bereitstellung und Vergütung der Krankenbehandlung. In diesen werden die versicherten Patienten behandelt, ohne die Notwendigkeit der unmittelbaren Vergütung (dies gilt für Patienten aus den EU-Ländern, die über einen europäischen Gesundheitspass verfügen). Quelle: www.czechtourism.com 3


1

Viermal etwas anderes

Metropolen

Wenn Sie sich entschieden haben, die bedeutendsten Städte Mährens zu besuchen, dann steht Ihnen eine breit gefächerte Palette von Erlebnissen bevor. Jede Stadt ist anders, jede hat ihr eigenes Flair, gemeinsam ist ihnen aber ein pulsierendes Leben voll ungewöhnlicher Angebote und Verlockungen. Majestätische Paläste, mysteriöse Gassen und die Reichhaltigkeit an sakralen Denkmälern stehen im scharfen Kontrast zu der Schönheit der funktionalistischen Architektur und den Bauwerken aus der Zeit der industriellen Entwicklung des 19. und des 20. Jahrhunderts. So sind die Landes-Metropolen Mährens – Brno, Zlín, Olomouc und Ostrava. 4 Städte – 4 x etwas anderes!

Brno

Mahen Theater in Brno

Brno (dt. Brünn), ein Zentrum des Kultur-, Kunst- und Sportgeschehens mit direkter Flugverbindung nach London, Barcelona und Moskau. Das Messegelände ist durch seine Vielfalt an Veranstaltungen Ziel vieler Besucher aus der ganzen Welt. Auch zahlreiche Denkmäler, Theater, Galerien, Museen, Kirchen und Klöster, der Tiergarten, zwei botanische Gärten, der Stausee von Brno und die Villa Tugendhat, die in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO geführt wird, verlocken zu einem Besuch der Stadt. Brno bietet eine Fülle von Festivals und bedeutenden Sportveranstaltungen, von denen der Motorrad Grand Prix Brno besonders hervorzuheben ist. 2

Erzdiözesanmuseum in Olomouc

1 2 3 4

Olomouc Brno – Kathedrale des Hl. Peter und Paul Ostrava – Burg von Slezská Ostrava Zlín – die funktionalistische Architektur, Gebäude Nr. 21

4

389 000 Einwohner, www.brno.cz

3 4

Villa Tugendhat – ein UNESCO Denkmal, www.tugendhat-villa.cz Das bedeutendste europäische Bauwerk des Architekten Ludwig Mies van der Rohe wurde zu einem der Meilensteine in der Geschichte der Weltarchitektur des 20. Jahrhunderts. Burg und Festung Špilberk,www.spilberk.cz. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert wurde im 18. Jahrhundert zu einer mächtigen Festung umgebaut. Im Laufe der Zeit wurde die Festung zu einem der härtesten Gefängnisse der österreichischen Monarchie. Besuchern sind u.a. die unterirdischen Kasematten mit Folterkammer und einer Folterbank und die Kerkerzellen der bekannten Gefangenen – Baron Trenk, Räuber Babinský u.g. zugänglich. Kathedrale des Hl. Peter und Paul, www.biskupstvi.cz Das Gotteshaus, welches die Stadt dominiert, befindet sich an der Stelle der ursprünglichen Burg von Brno aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Der Öffentlichkeit sind die Innenräume im Barockstil, der Turm und die Gruft zugänglich Mahen Theater, www.ndbrno.cz Das Gebäude im Neorenaissancestil, in dem weltweit zum ersten Mal eine elektrische Glühlampe – die sog. Edisonlampe – zur Beleuchtung verwendet wurde (1882). Veranstaltungen: Die Festivals Brno – eine Stadt in der Mitte Europas und Ignis Brunensis. Das Festival von Unterhaltung und Musik unterhalb der Burgen Špilberk und Veveří und die internationale Feuerwerkschau. 14-tägige Festivals, bei denen Hunderttausende von Zuschauern Hunderte Veranstaltungen besichtigen können. Die attraktivste Veranstaltung ist die internationale Feuerwerkschau Ignis Brunensis (www.ignisbrunensis.cz).

www.MoraviaSilesia.cz


Das neue Rathaus von Ostrava mit Aussichtsturm

Zlín

79 500 Einwohner, www.mestozlin.cz

Die Stadt, die an der Grenze von Valašsko (dt. Walachei) und Slovácko (dt. Mährische Slowakei) gelegen ist, zieht vor allem die Bewunderer des Funktionalismus an. Die funktionalistische Architektur von Zlín (Architekten J. Kotěra, F. L. Gahura, V. Karfík, M. Lorenc) ist einzigartig in Europa. Sie entstand in der Zeit der größten Berühmtheit der Schuhwerke von Baťa und die grundlegenden Bauelemente dieser Architektur sind unverputzte rote Ziegel, Stahlfenster, Flachdächer und Skelette aus Eisenbeton. Das berühmteste funktionalistische Bauwerk von Zlín ist das 21. Verwaltungsgebäude des Schuhunternehmens, der „Wolkenkratzer“ von Zlín, der einer der ersten Hochbauten Europas war, und die Villa von Tomáš Baťa. Die unmittelbare Umgebung von Zlín ist ein Paradies für Sportler (Golf, Radwanderungen), Freunde von Denkmälern (Schloss Lešná, Burg Malenovice) und auch für Kinder (Zoo Zlín – Lešná, Baťa Kanal). Schuhmuseum www.muzeum.zlin.cz Dank der mehr als Tausend Exponate können Sie die Geheimnisse in der Fußbekleidung angefangen vom 15. Jahrhundert bis heute entdecken. Beachtenswert ist vor allem die Schuhkollektion der Völker aus allen Kontinenten der Welt. Schloss, Museum, www.muzeum.zlin.cz Sie finden hier Beschreibungen der Reisen der Wanderer Hanzelka und Zikmund, ethnografische Sammlungen oder die reichhaltige Fonothek mit ethnischer Musik. Sehr interessant sind auch die Ausstellung, die dem Filmstudio in Zlín gewidmet ist und der Gedenksaal des Ethnographen und Folkloristen František Bartoš. Samohýl Oldtimer, www.samohyl.zlin.cz/SMV1.htm Die größte tschechische private Sammlung historischer Fahrzeuge rühmt sich der einzigartigen Kollektion der Automobile Laurin und Klement sowie der Wagen der Marke Škoda. Eine Seltsamkeit in der Sammlung ist der einzige erhalten gebliebene Wagen Benz Parsifal aus dem Jahr 1902. Veranstaltungen: www.zlinfest.cz, www.barum.rally.cz Das internationale Filmfestival für Kinder und Jugend steht bereits seit 1961 im Festivalkalender. Die Veranstaltung ist ein Magnet für führende Filmdarsteller, Schauspieler, Produzenten und Journalisten aus der ganzen Welt. Die Barum rally Zlín die berühmte Automobil Rallye, gehört heute zur Serie der Europameisterschaft der Fahrer.

Olomouc

101 000 Einwohner

www.olomouc-tourism.cz

Keine andere Stadt in Mähren wird Sie durch ihre Geschichte, die in den altertümlichen Denkmälern verborgen ist, so in den Bann ziehen wie Olomouc, nach Prag das zweitälteste und – größte Denkmalschutzgebiet. „Olomouc, die Stadt der Paläste, Kathedralen und auch Barockbrunnen.“ Die Stadt mit ihren ausgedehnten Parks ist durch die Prestige-Blumenausstellungen Flora Olomouc berühmt. Olomouc lockt jedoch seine Besucher auch das ganze Jahr hindurch mit seiner kulturellen Vielfalt. Galerien, Kinos, Museen, Konzerte, Theatervorstellungen. Machen Sie sich auf den Weg der romantischen Stadtmauer entlang, entdecken Sie die geheimnisvollen Gassen und malerischen Winkel. Besuchen Sie gemütliche Cafés, Konditoreien, Bars und Restaurants. Nehmen Sie die Schönheit in sich auf und genießen Sie es! Olomouc der Barockzeit, http://tourism.olomouc.eu Den von prunkvollen Palasthäusern umgebenen Oberring (Horní náměstí) beherrscht die Barocksäule der Heiligen Dreifaltigkeit – ein UNESCO-Denkmal. Im Zentrum der Stadt befindet sich das einzigartige Ensemble von Barockbrunnen mit zahlreichen wertvollen sakralen Denkmälern, dem Erzbischofspalast, dem Jesuitenkonvikt... Die Plätze der Stadt sind das pulsierende Herz der Stadt. Sie wird auch vom Olmützer Rathaus mit seiner Turmuhr dominiert. Hier können Sie die Kapelle des Hl. Jerolím besichtigen und den Turm besteigen, von dem aus Sie Olomouc in seiner ganzen Schönheit erblicken können. Erzdiözesanmuseum, www.olmuart.cz Ein Museum von europäischer Bedeutung - eine einmalige Kulturinstitution seiner Art in der Tschechischen Republik. Diese Dauerausstellung stellt künstlerische Juwelen aus dem 12. bis 18. Jahrhundert vor, die Besichtigung schließt auch das rekonstruierte Nationalkulturdenkmal - die Přemyslidenburg einschließlich des Romanischen Bischofspalastes (vorher Přemyslidenpalast) ein. Veranstaltungen: Flora Olomouc, www.flora-ol.cz – berühmte Blumenausstellungen und Gartenmärkte locken zig Tausende von Besuchern an. Das ganze Jahr über kann man die einmaligen subtropischen und tropischen Pflanzen in den Gewächshäusern besichtigen. Das Internationale Orgelfestival, www.olmuart.cz – die Konzerte finden in der Kirche des Hl. Moritz statt. Die hiesige Orgel ist die größte in Mitteleuropa, ihre 135 Register und 10400 Pfeifen garantieren ein außergewöhnliches Erlebnis.

Ostrava

310 000 Einwohner

www.ostrava.cz

Ostrava ist die Metropole und der Sitz des Mährischschlesischen Bezirks. Die Stadt entstand im 13. Jahrhundert auf dem sog. Bernsteinweg, der von der Ostsee durch Mitteleuropa bis zum Mittelmeer verlief. Die günstige Lage in der Nähe der polnischen und der slowakischen Grenze, einzigartige technische Denkmäler und Urbanismus, riesige historische und Kulturerbschaft in ihrer Umgebung, Sport- und Freizeitmöglichkeiten in zahlreichen Einrichtungen und in den nahen Bergen, dies alles bedeutet, dass die Stadt Ostrava ein sich immer weiter entwickelndes touristisches Zentrum wird. Burg von Slezská Ostrava www.slezskoostravskyhrad.cz Die ursprünglich gotische Burg wurde im 13. Jahrhundert zur Verteidigung der Grenze zum polnischen Staat erbaut. Heute finden hier zahlreiche kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen statt. Bergbaumuseum OKD, Ostrava-Petřkovice www.muzeumokd.cz Das größte Bergbaumuseum in der Tschechischen Republik. Hier befinden sich die Sammlungen des ursprünglichen Bergbaumuseums aus dem Jahr 1905, des Bergbauwesens in Ostrava-Karviná ab 1782 bis heute, einer der Stollen wurde für Besucher zugänglich gemacht. Das Museum liegt am südöstlichen Fuß des Hügels Landek, eines nationalen Naturdenkmals, das durch den einzigartigen Fund der Venus von Landek bekannt ist. MINIUNI, www.miniuni.cz Modelle bedeutender europäischer Städte im Maßstab 1:25 inkl. Eiffelturm, Brandenburger Tor oder Big Ben in London. Zur Ausstellung gehören auch die herrlichen Bauwerke der „Wunder des Altertums“. Veranstaltungen: Colours of Ostrava, www.colours.cz Festival von Rock, Folk, Ethnomusik und alternativen Musikrichtungen in Ostrava, das vorwiegend bei der jungen und der mittleren Generation beliebt ist. Gerade Ostrava ist der Ort, an dem alternative Musikgenres in Clubs entstanden, von denen sich viele auf der bekannten Stodolní Straße befinden. Das Festival findet im Juli statt. Olomouc

Zlín

Masaryk-Platz in Ostrava

Tiergarten Ostrava

Colours of Ostrava


1

Schönheit kennt kein Alter

UNESCO

Die Einzigartigkeiten der Welt, dies sind die in der Liste des Welterbes der UNESCO eingetragenen Denkmäler. Etwas außergewöhnliches, etwas einzigartiges, etwas, was Sie anderswo nicht finden. Mähren stellt Ihnen diese Juwelen in voller Schönheit und Mannigfaltigkeit jener Zeit vor, in der sie entstanden. Sei es romantische Bauwerke mitten in der herrlichen Natur, prachtvolle Paläste und Gartenanlagen, die einzigartige Barocksäule oder die perfekte Schroffheit des Funktionalismus – Sie werden immer von ihrer Originalität und ihrem „Genius loci“ hingerissen sein. Lernen Sie die Schönheit kennen, die überdauert, die echte Schönheit, die kein Alter kennt!

Südmährische Region [1] Brno – Villa Tugendhat,

www.tugendhat-villa.cz Einer der bedeutendsten funktionalistischen Bauten ist das Werk des bekannten europäischen Architekten Ludwig Mies van der Rohe. Die Villa stammt aus den 30-iger Jahren des 20. Jahrhunderts und behielt bis heute ihr ursprüngliches Aussehen. Dank ihrer Originalität wurde sie in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO eingetragen. Die Innenräume der Villa kann man in der nächsten Zeit nur bis zum Februar 2008 besichtigen, danach wird das Objekt für einige Jahre wegen Renovierung geschlossen.

Gewächshaus im Schloss Lednice

2

Schloss Valtice

3 1 2 3 4

Schloss Lednice Brno – Villa Tugendhat Kroměříž – Erzbischöfliches Schloss Minarett von Lednice

4

[2] Gelände Lednice-Valtice, www.zamek-lednice.info · www.lva.cz Es befindet sich zwischen dem Fluss Dyje (Thaya), dem Naturschutzgebiet Pálava und der Grenze zu Österreich. Diese einmalige Gesamtheit von Parks, Teichen, Schlössern und romantischen Bauten, die von der reichen Familie Liechtenstein aufgebaut wurde, ist wahrscheinlich das weitläufigste Gebiet seiner Art auf der Welt und wurde zu Recht in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO eingetragen. Seine zwei Highlights sind die Schlösser Valtice und Lednice. Außer diesen sollte man auf dem Gelände den romantischen Bau Rendez-vous besichtigen, der dem L´Arc de Triomphe ähnlich ist, weiter die romantische Burgruine „Janův hrad“, das Minarett, von dem aus Sie den Schlosspark wie auf dem Präsentierteller sehen können, die Kolonnade auf Reista oder den Obelisk – das Denkmal zu Ehren des nach den Kriegen zwischen Österreich und Frankreich abgeschlossenen Friedens. Bei der Besichtigung des Geländes können Sie das Angebot zu einer romantischen Schifffahrt auf dem Fluss Dyje nutzen, mit ergänzenden Erklärungen der Schiffer. Das Ausflugsschiff wird Sie vom Schloss Lednice zum Minarett oder bis zur Burg Januv hrad fahren, von hier aus können Sie auf dem Rückweg über das Minarett zu Fuß gehen oder die Schifffahrt mit einem Fahrradausflug oder einer Reitwanderung verbinden. Falls Sie mit Pferden nicht besonders gut vertraut sind, werden Sie die Mitarbeiter des Hippoclubs Lednice gerne einweisen und für Kinder stehen auch Ponys zur Verfügung. Sie können den Weg auch in einer Pferdekutsche zurücklegen, im Angebot stehen wieder zwei Strecken. Wer sich lieber auf sich selbst verlässt, kann durch das Gelände dank der Radwege bequem mit dem Fahrrad fahren. Schloss Lednice – prunkvolle Sommerresidenz der Liechtensteiner, www.zamek-lednice.cz Lednice – Gewächshaus – ein seinerzeit außergewöhnlich fortschrittlicher Bau, subtropische und tropische Pflanzen, www.zamek-lednice.cz Schloss Valtice – ein herrliches Barockschloss mit prunkvollem Hof und weitläufigem Park, in den Kellerräumen – interessante Ausstellungen, Salon der Weine der Tschechischen Republik, www.radnice-valtice.cz Kolonnade – Aussichtsturm bei Valtice – ein romantischer Bau in Form einer Kolonnade erlaubt die Aussicht auf drei Länder – Mähren, Österreich und die Slowakei. www.radnice-valtice.cz

www.MoraviaSilesia.cz


Region Olomouc [4] Olomouc – Die Ehrensäule der Heiligen Dreieinigkeit www.olomouc-tourism.cz Diese fünfunddreißig Meter hohe Barocksäule ist in der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO nicht nur für ihre außergewöhnlichen Parameter, sondern auch für den Anspruch und Umfang der bildhauerischen Ausschmückung eingetragen. Die Säule birgt eine kleine Kapelle, die der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich ist. Den Bau und die Gestaltung der Säule begann der Olmützer Künstler Václav Render, der die erste Etage baute. Viele andere hiesige Künstler setzten sein Werk fort. Die Säule wurde 1754 fertig gestellt und eingeweiht. Das einigartige Barockdenkmal beherrscht den Stadtplatz Horní náměstí (Oberring) und bildet zusammen mit den prunkvollen Häusern, dem Ensemble von Barockbrunnen und weiteren Denkmälern den einzigartigen Charakter des historischen Olomouc, das nach Prag das zweitgrößte Denkmalschutzgebiet in der Tschechischen Republik ist. Olomouc in der Barockzeit, geführter Rundgang http//:tourism.olomouc.eu

1

2 3

Region Zlín [5] Kroměříž – Erzbischöfliches Schloss und Gartenanlagen www.azz.cz · www.arcibiskupskevino.cz Der im Stil des Frühbarocks ausgeführte Sitz, welchen nach dem Dreißigjährigen Krieg der ausgebildete und reiche Bischof Karl Liechtenstein von Castelcorn in Kroměříž erbauen ließ, bildet zusammen mit den Schlossgartenanlagen ein Gelände, das in der Liste der Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO eingetragen ist. Das Schloss diente Jahrhunderte lang als Residenz der Bischöfe und Erzbischöfe von Olomouc. Die hiesige weltweit bekannte Gemäldegalerie wird Sie zum Beispiel mit ihrem Juwel – dem Gemälde von Tizian Apollo und Marsyas begeistern. Unter dem Schloss werden Sie die umfangreichen Erzbischöflichen Weinkeller und die Kostproben des hiesigen Messweins zum Besuch verleiten. Das Privileg der Messweinerzeugung wurde dem Weinkeller vom König Karl. IV. selbst erteilt. Die Naturweinsorten, die Sie hier auch kaufen können, reifen hier in in sechseinhalb Metern Tiefe lagernden Holzfässern. Zur Entspannung können Sie sich in die beiden Gartenanlagen des Schlosses begeben, sie sind wunderschön und trotzdem unterscheiden sie sich voneinander deutlich. Der Schlossvorgarten hat den Charakter eines englischen Parks mit zahlreichen Wasserflächen und Brunnen und viele seltene Pflanzen und Holzarten finden hier ihr Zuhause. Ferner finden Sie hier ein geheimnisvolles Labyrinth und das Blumenparterre. Im Garten steht eine Rotunde mit reichhaltiger Ausschmückung und dem gründlich durchgearbeiteten Foucaultschen Pendel, das die Drehung der Erde um ihre eigene Achse bestätigt. Die hiesige Kolonnade mit Statuen antiker Götter ist unglaubliche 244 Meter lang.

Kroměříž – Schloss

Tanz namens „Slovácký verbuňk“

Gemäldegalerie des Erzbischöflichen Schlosses, www.azz.cz

Mährischschlesische Region [3] Bergbaugebiet Vítkovice www.ostrava.cz Es handelt sich um ein einzigartiges, technisch und technologisch vollständiges Gelände mit Industriebauten. Das Gebiet bewirbt sich um die 4 Eintragung in die Liste der Welterbe der UNESCO. Für nähere Informationen und die Möglichkeit eines Besuchs von diesem einzigartigen technischen Denkmal wenden Sie sich bitte an den Informationsservice von Ostrava. (www.ostravainfo.cz). Das Bergwerk Hlubina, das sich auf dem Geländes befindet, können Sie nach einer Vereinbarung mit der Gesellschaft OKD besichtigen, die Inhaberin des Bergwerkes ist.

Südmährische Region und Region Zlín [6] Strážnice – Der Tanz namens „Slovácký verbuňk“ www.straznice-mesto.cz, www.nulk.cz Ein Meisterwerk des mündlich überlieferten und immateriellen Erbes der Menschheit der UNESCO. Männlicher improvisierter Tanz – eine Art Springtanz um für die Braut zu „werben“. Der „Slovácký verbuňk“ wird bis heute in vielen Gemeinden in der Mährischen Slowakei getanzt. Er ist ein natürlicher Teil des allgemeinen Tanzrepertoires (z. B. bei Festtagen, Hochzeiten oder Weinlesefesten). Im Rahmen des Internationalen Folklorefestivals in Strážnice findet alljährlich der Wettbewerb um den besten Tänzer von „slovácký verbuňk“ statt.

1 Olomouc – Säule der Heiligen Dreieinigkeit 2 Kroměříž – Blumengarten 3 Bergbaumuseum von OKD 4 Bergbaugebiet Vítkovice

7


Denkmäler der geistigen Kultur

Der Glanz vereint sich mit der Demut Prunkvolle Kirchen, atemberaubende Kathedralen, stille Klöster und erhalten gebliebene Holzkirchen – Schatzkammer der Kunst, Hüter der Kultur der längst vergangenen Zeiten und architektonische Juwelen. Dies sind Orte, die Zuflucht vor der abgehetzten Welt bieten, Orte, die Raum für die Bewunderung von Fertigkeiten unserer Vorfahren und die stille Demut liefern. Sie finden unzählige solche Orte in Mähren und Schlesien. Vertiefen Sie sich in die majestätische Stille, den Glanz, der sich mit der Demut vereint.

Südmährische Region

1

[1] Brno – die Stadt der Klöster, www.brno.cz · www.ticbrno.cz · www.opatbrno.cz Die Stadt voller herrlicher sakraler Bauten wird von dem romantischen Turmpaar der gotischen Kirche des Hl. Peter und Paul dominiert, in der Sie unter anderem auch die Schatzkammer, die Gruft und den Turm besichtigen können. In der Abtei verbrachte der Abt Gregor J. Mendel, der Begründer der Genetik, einen Teil seines Lebens. Sie können über sein Leben und seine Entdeckungen im Mendel Museum mehr erfahren. Aus künstlerischer Sicht ist die gotische Kirche des Hl. Jakob am wertvollsten. Unter den vielen Klöstern in Brno wurde die Klosterkirche des Hl. Thomas durch das Bild der Schwarzen Madonna berühmt. Ein weiterer bedeutender Bau ist das frühgotische Kloster mit der Kirche der Kreuzfindung, unter welcher sich auch die öffentlich zugängliche Gruft mit den Überresten von Mönchen sowie weltlichen Personen befindet. Brno-Altstadt-Kloster und Mendel Museum Die Kirche der Mariä Himmelfahrt ist der Stolz der mährischen Gotik. Ein bedeutendes Mitglied des Augustinerordens war auch J. G. Mendel – Begründer der modernen Genetik. Heute ist im Kloster u.a. ein Museum untergebracht, das seinen Namen trägt. www.mendel-museum.org

2

[3] Znojmo – mehr als nur eine Stadt des Weins www.znojmo.eu · www.znojmuz.cz Die historische Bedeutung der strategisch günstig gelegenen Stadt ist aus einer ganzen Reihe erhalten gebliebener Denkmäler und sakraler Bauten ersichtlich. Der wertvollste Bau darunter ist die romanische Rotunde der Hl. Katharina mit einmaligen Fresken aus dem 12. Jahrhundert. Es lohnt sich auch die Kirche des Hl. Nikolaus mit der Kanzel in Form der Erdkugel, das Minoritenkloster, das unter anderem einige Dauerausstellungen präsentiert, die Basilika der Jungfrau Maria und des Hl. Wenzel mit der einmaligen romanischen Gruft und viele weitere Denkmäler zu besichtigen.

Boskovice – Synagoge

1 2 3 4

Wallfahrtsort Sv. Hostýn Rajhrad bei Brno – Benediktiner Abtei Olomouc – Arzdiözesanmuseum Kunčice pod Ondřejníkem

[2] Mikulov – Schatztruhe voller Juwelen, www.mikulov.cz Eine herrliche Aussicht auf Mikulov bietet sich vom Hügel des Naturreservats Svatý Kopeček aus, dem Ort, an dem die Marienwallfahrten alljährlich stattfinden. Hier befindet sich die Kirche des Hl. Sebastian und das Glockenhaus, der Weg zum Gipfel wird von 15 Kapellen gesäumt. Sie sollten auch weitere wertvolle sakrale Denkmäler von Mikulov besuchen, wie zum Beispiel die Kirche des Hl. Wenzel mit dem Renaissanceturm, die Kirche der Hl. Anna mit der Gruft der  Dietrichsteiner oder die Kirche des Hl. Johann des Täufers sowie das Piaristenkolleg und viele andere.

3 4

[4] Křtiny – Wallfahrtskirche des Namens Mariä, http://krtiny.katolik.cz Die herrliche Barockkirche, die nach dem Projekt des hervorragenden Baumeisters Jan Blažej Santini erbaut wurde, ist heute ein bedeutender Wallfahrtsort. [5] Rajhrad bei Brno – Benediktiner Abtei, www.rajhrad.cz/benediktini Das Barockkloster mit der Kirche des Hl. Peter und Paul, ein Werk des berühmten J. B. Santini, kann sich unter anderem der wertvollen Bibliothek und der Fresken rühmen. [6] Předklášteří bei Tišnov – Kloster Porta Coeli, www.muzeumbrnenska.cz Das ehemalige Frauen-Zisterzienserkloster aus dem 13. Jahrhundert, der wertvollste Teil mit der romanisch-gotischen Kirche und dem Kreuzgang ist ganzjährig zugänglich. Im Gebäude der ehemaligen Propstei hat das Museum von Podhorácko seinen Sitz.

www.MoraviaSilesia.cz


1

[7] Vranov u Brna – Wallfahrtskirche Mariä Geburt , www.dc-vranov.katolik.cz Barockkirche aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Hier befinden sich die bewegliche Vranov Krippe, das Glockenspiel mit Melodien der Wallfahrtslieder und die Gruft der Liechtensteiner. [8] Dolní Kounice – Rosa coeli, www.dolnikounice.cz Ruine des Prämonstratenklosters aus dem 12. Jahrhundert, das Gebäude wurde öffentlich zugänglich gemacht und wird für kulturelle Zwecke genutzt.

Jüdische Denkmäler

[9] Boskovice, www.boskovice.cz Das alte jüdische Viertel mit der Synagoge, den städtischen Bädern und dem Friedhof zählt zu den in sich höchst abgeschlossenen Denkmälern der jüdischen Kultur in der Tschechischen Republik. Die einzelnen Denkmäler werden Besuchern auf einem Lehrpfad vorgestellt. [10] Mikulov, www.mikulov.cz Durch das lokale jüdische Viertel verläuft ein Lehrpfad mit 13 Stationen und macht Interessenten mit den einzelnen Denkmälern bekannt. Zu diesen zählen unter anderem die einzigartige Synagoge und der jüdische Friedhof.

Mährischschlesische Region

[11 ] Holzkirchen in den Beskiden Die Beskiden können sich nicht nur der herrlichen Natur rühmen, sondern auch der einzigartigen Denkmäler – zahlreicher Holzkirchen. Angesichts ihrer Konzentration, Mannigfaltigkeit im Stil und ihres gut erhaltenen Zustands geht es tatsächlich um ein mitteleuropäisches Unikum. Die älteste Holzkirche ist hier die Kirche Christi Auferstehung in Guty (1563), die jüngste dann die Kirche des Hl. Kyrill und Method in Hrčava (1936) mit dem reichhaltig geschnitzten Taufbecken. Auch andere Kirchen sind interessant, z. B. Bílá, Prašivá, Nýdek, Kunčice. Eine Übersicht der übrigen Kirchen findet man im historischen Dokument „Historische und Kulturjuwelen der Mährischschlesischen Region“ unter www.kr-moravskoslezsky.cz/cr.html [12] Ostrava – die Stadt mit einzigartigen Denkmälern, www.ostrava.cz Obwohl Ostrava durch das industrielle Erbe in Form einzigartiger technischer Denkmäler charakteristisch ist, finden wir hier auch verhältnismäßig viele sakrale Juwelen. Sehr wertvoll war die ursprüngliche hölzerne Kirche der Hl. Katharina aus dem 16. Jahrhundert. Nach einem Brand wurde sie 2002 mit einer Kopie ersetzt. Ein weiteres Juwel ist die neogotische Kirche der Unbefleckten Empfängnis der Jungfrau Maria. Auch andere kirchliche Bauwerke sind interessant, z. B. die Kathedrale des Göttlichen Erlösers oder die Kirche Maria Königin. [13] Opava, www.opava-city.cz Diese Stadt, von der historischen Sicht aus Hauptstadt Schlesiens - wird von der Kirche der Mariä Himmelfahrt dominiert, die im 14. Jahrhundert im Stil der schlesischen Ziegelgothik erbaut wurde. Sie sollten nicht vergessen auch das Minoritenkloster mit der Kirche des Hl. Geistes aus dem 13. Jahrhundert zu besuchen. Sie können hier unter anderem den Parlamentsaal, das Winterprefektorium mit dem sog. Bezruč Lesesaal oder den Minoritengarten besichtigen. [14] Krnov, www.krnov.cz Oberhalb der Stadt Krnov auf dem Hügel Cvilín ragt die Wallfahrtskirche der Siebenschmerzen Jungfrau Maria empor, die aus einem monumentalen Bau aus dem 18. Jahrhundert und einem Ensemble von 14 Kapellen besteht. Wenn Sie in Krnov sind, vergessen Sie nicht, auch die hiesige Synagoge zu besuchen, die Touristen als einzige in der Mährischschlesischen Region zugänglich ist und einzigartige Innenräume im arabisch-spanischen Stil bietet. Nicht weniger interessant sind auch die anderen Denkmäler von Krnov. [15] Karviná, www.karvina.org Eine Seltenheit ist die schiefe Barockkirche des Hl. Peter aus Alkantara, deren jetzige einmalige Neigung durch eine beträchtliche Senkung des Bodens infolge der Kohlenförderung verursacht wurde. Im Stadtteil Fryštát in der Nähe des Schlosses befindet sich ein weiterer wertvoller Bau – die Kirche der Kreuzerhöhung mit dem gotischen Kern, der Mährischen Kapelle und den Barockstatuen. Auch das Minoritenkloster mit der anliegenden Kirche und sonstige Denkmäler der Stadt sind sehenswert.

2

Region Olomouc [16] Svatý Kopeček www.svatykopecek.cz Vom Svatý Kopeček (dt. Heiliger Berg) aus schaut auf die Stadt Olomouc die Kirche der Mariä Heimsuchung aus dem 17. Jahrhundert herab, die der Papst Johannes Paul II. bei seinem Besuch im Jahr 1995 zur Basilika Minor erhob. Dieser bedeutende und häufig besuchte Wallfahrtsort ist nicht übersehbar und dominiert die Gegend um die Stadt Olomouc. Auf den Svatý Kopeček lockt auch der hiesige Tiergarten. [17] Olomouc – die Stadt der Paläste und Kathedralen, www.olomouc-tourism.cz · www.oldom.cz www.moric-olomouc.cz · www.svatymichal.cz Der historische Kern von Olomouc birgt eine Reihe von prachtvollen kirchlichen Denkmälern. Auf den ersten Blick dominieren die schmalen Türme der Kathedrale des Heiligen Wenzel, die an der Stelle entstand, an der unter bisher nicht geklärten Umständen das letzte Mitglied des Přemysliden-Geschlechts Václav III. ermordet wurde. Ganz nahe neben der Kathedrale wurden die Überreste der kostbaren romanischen Přemysliden-Burg entdeckt. Heute können Sie hier das einmalige Erzdiözesanmuseum besichtigen. Einer der kostbarsten spätgotischen Bauten in Mähren ist unbestritten die Kirche des Hl. Moritz, dessen Turm als Aussichtspunkt für Touristen dient. Darüber hinaus kann sich dieses Gotteshaus der größten Orgel in Mitteleuropa rühmen. Barockfreunde besuchen bestimmt den prunkvollen frühbarocken Erzbischöflichen Palast, die Kirche der Jungfrau Mariaschnee oder die auf dem Hügel über dem Stadtplatz Horní náměstí empor ragende Kirche des Hl. Michal. Wenn man über bedeutende Denkmäler spricht, darf man auch das Kloster Hradisko nicht vergessen, das über der Biegung des Flusses Morava liegt.

1 2 3

Svatý Kopeček bei Olomouc Kyrill- und Method Feier in Velehrad Olomouc – Erzdiözesanmuseum, wertvolle gotische Madonna von Šternberk

Olomouc – Dom des Hl. Wenzel

Erzdiözesanmuseum www.olmuart.cz [18] Zlaté Hory – Wallfahrtsort Maria Hilf www.mariahilf.hyperlink.cz Der Wallfahrtsort Maria Hilf, mit dem die Sage über ein Mariabild mit wundertätiger Heilkraft verbunden ist, befindet sich in Wäldern von Zlaté Hory und ist Ziel für Hunderte Wallfahrer. 3

Karviná – die schiefe Barockkirche des Hl. Peter aus Alkantara

Zlaté Hory – Wallfahrtskirche Maria Hilf

9


Region Zlín

Denkmäler der geistigen Kultur

[19] Svatý Hostýn, www.hostyn.cz Das Keltische Oppidum, die Siedlung alter Slawen und der bedeutende Wallfahrtsort. Heute befindet sich hier, auf einem der höchsten Hügel des Gebirges Hostýnské vrchy, die Wallfahrtsbasilika Mariä Himmelfahrt. Bereits seit einigen Hundert Jahren kommen Tausende von Gläubigen hierher zu regelmäßigen Wallfahrten zusammen. Hier kann man dem historisch bedeutenden Kreuzweg im Stil der Volksarchitektur folgen. Das einmalige Mosaik der Jungfrau Maria von St. Hostýn, die Statue der Jungfrau Maria in Lebensgröße, eine steinerne Aussichtswarte, eine Gruppe von Gedenkbäumen, die neu aufgestellte Windkraftanlage oder die Wasserkapelle zählen zu den hiesigen Sehenswürdigkeiten.

1

[20] Velehrad, http://velehrad.maticevelehradska.cz · www.slovacko.cz Die Geschichte eines der bedeutendsten Wallfahrtsorte in der Tschechischen Republik geht bis in das 13. Jahrhundert zurück, als in Velehrad das erste mährische Zisterzienserkloster entstand. Heute befindet sich hier der umfangreiche Klosterkomplex, der von der majestätischen Barockbasilika Mariä Himmelfahrt und der Hl. Kyrill und Method beherrscht wird. Nach Velehrad, das 1990 auch der Papst Johannes Paul II. besuchte, kommen jeweils am 4. und 5. Juli Tausende Wallfahrer zur Kyrill-Method Feier. Durch den Ort verläuft auch ein Radweg – der Großmährische Wallfahrtsweg.

2 Křtiny – Barockkirche von J. B. Santini

[21] Kroměříž – „Athen von Haná“, www.mesto-kromeriz.cz Wegen der zahlreichen architektonischen Juwelen, die hier verborgen sind, wird Kroměříž oft als Athen von Haná bezeichnet. Aus den sakralen Bauten sticht die neugotische, dreischiffige Kirche des Hl. Moritz mit ihren herrlichen Innenräumen und der Marienkapelle im Barockstil hervor. Die Kirche des Hl. Johannes des Täufers, die als ein Teil des Ensembles der Piaristenschulen mit einem Kolleg entstand, ist ein weiteres bedeutendes Denkmal und Juwel der Architektur des Hochbarocks. Dank ihres außergewöhnlichen Kircheninneren mit Rokoko- und sentimentalen Elementen wurde sie als eine der schönsten Kirchen Mährens betrachtet. Auch die Barockkirche der Glückseligen Jungfrau Maria kann sich zierlicher Innenräume rühmen. [22] Holešov – Šach Synagoge und der jüdische Friedhof www.mks.holesov.cz · www.holesov.cz Sie zählt zu den Unikaten der Welt, es geht um die einzige erhalten gebliebene Synagoge vom sog. polnischen Typ, die durch Verzierungen in Form von Blumen-, Obst- und Tiermotiven charakteristisch ist. Sie können die Ausstellung zum Thema der Geschichte der Juden in Mähren und den jüdischen Friedhof mit dem einmaligen Grabmal des gelehrten Rabins namens Šach besuchen.

3

Kroměříž – Kirche des Hl. Moritz

[23] Štípa – Barockkirche der Jungfrau Maria, http://stipa.cz Die Kirche stellt eine imaginäre Verbindungslinie zwischen den bedeutenden Wallfahrtsorten Hostýn und Provodov dar. Hier befindet sich die angeblich wundersame kleine Statue der Jungfrau Maria in ein kostbares, reichhaltig geschmücktes Gewand gehüllt. [24] Tečovice – Kirche des Hl. Jakob des Größeren, www.slovacko.cz Die romanische, im Barockstil umgebaute kleine Kirche mit ursprünglichen Wandgemälden zählt zu den historisch und kulturell wertvollsten kirchlichen Objekten ganz Südostmährens.

Der Erzbischöfliche Weg

Bewunderung und Ruhm, die überdauern

4

5

6

cca. 80 km (siehe die Karte auf dem Umschlag)

Olomouc – www.olomouc-travel.cz: Erzbischöflicher Palast › Erzdiözesanmuseum › Dom des Hl. Wenzel › Kirche des Hl Moritz › Säule der Heiligen Dreieinigkeit – ein UNESCO Denkmal › Sv. Kopeček › Kroměříž – www.azz.cz, www.mesto-kromeriz.cz: Erzbischöfliches Schloss und die Gartenanlagen – ein UNESCO Denkmal› Erzbischöfliche Münzstätte › Erzbischöfliche Weinkeller › Kirche des Hl. J. des Täufers › Kirche des Hl. Moritz › Sv. Hostýn › Velehrad

1 2 3 4 5 6

Svatý Hostýn Ostrava – Kathedrale des Heiligen Erlösers Holešov – Jüdischer Friedhof Kathedrale in Velehrad Znojmo – Rotunde der Hl. Katharina Tečovice – Kirche des Hl. Jakob des Größeren

Ein einmaliger Weg, der die bedeutendsten Denkmäler des geistigen Reichtums Mährens sowie den Glanz und Ruhm ihrer einzigartigen Sammlungen in sich einschließt. Das Programm startet im altertümlichen Olomouc – bereits ab 1777 dem Sitz des Erzbistums, 2006 wurde hier das einzigartige Erzdiözesanmuseum geöffnet, das Sammlungen liturgischer Gegenstände sowie eine vergoldete Bischofskutsche präsentiert. „Olomouc hat im Verhältnis zur Einwohnerzahl die größte Anzahl von Kirchen und Kathedralen in der Tschechischen Republik. Diese werden vom Wallfahrtsort Sv. Kopeček angeführt.“ Die Sommerresidenz der Bischöfe von Olomouc war Kroměříž. Das Erzbischöfliche Schloss mit seinen Gartenanlagen ist eines der Juwelen unter den Denkmälern Tschechiens und in der einzigartigen Gemäldegalerie finden Sie große Meister der Malerkunst wie Tizian, Lucas Cranach oder Jan Bruegel. Der Bischöflichen Münzstätte, nach der Münzstätte in Vatikan die weltweit zweitwertvollste Sammlung kirchlicher Prägungen, folgen die Messweine in den erzbischöflichen Weinkellern. Die im Museum der Region von Kroměříž ausgestellte Sammlung mit Arbeiten von M. Švabinský sowie zahlreiche sakrale Denkmäler machen Kroměříž zu einer Schatztruhe voller Juwelen. Nur ein Stück weiter entfernt ragt der Sv. Hostýn empor – der am häufigsten besuchte Wallfahrtsort Mährens. Der bedeutendste geistliche Ort ist jedoch das endgültige Ziel dieser Strecke, Velehrad. Jener Ort, der jedes Jahr Tausende von Wallfahrern anzieht, ist mit den slawischen Aposteln, dem Hl. Kyrill und Method, eng verbunden.


Burgen, Schlösser und auf den Spuren unserer Vorfahren

Immer lebendige Vergangenheit Napoleon, Maria Theresia, Kaiser, mächtige Aristokraten, aber auch berühmte Komponisten oder Schriftsteller sind mit der Geschichte von Mähren und Schlesien verbunden. Entdecken Sie diese Geheimnisse und lernen Sie den Zauber mährischer Burgen und Schlösser kennen. Dieser Zauber ist einmalig wegen der zahlreichen einzigartigen Bauwerke, romantischen und auch tragischen Geschichten, kostbaren Museumssammlungen und des einzigartigen Mobiliars. Im Laufe der Saison erwarten Sie an jedem Ort vergnügliche Veranstaltungen und Feste. Die Vergangenheit ist immer lebendig!

Südmährische Region [1] Schloss Mikulov – Regionales Museum www.mikulov.cz · www.visitmikulov.com · www.rmm.cz In der romanischen Burg, die zum Barockschloss umgebaut wurde, und ehemaliger langgedienter Sitz der Familie Dietrichstein war, feierte Maria Theresia ihre silberne Hochzeit. Die Burg war auch Zeuge der Unterzeichnung des Friedensabkommens nach der Dreikaiserschlacht bei Austerlitz (Slavkov). Heute ist sie der Sitz des Regionalen Museums, mit Ausstellungen aus den Bereichen Geschichte, Weinbau (Schlosskeller mit einem Riesenfass), Archäologie und bildende Kunst. Einzigartige Schlossbibliothek. [2] Schloss Slavkov – Historisches Museum, www.zamek-slavkov.cz Ein Barockschloss mit reichhaltiger Geschichte. 1805 wurde hier zum Beispiel der Waffenstillstand zwischen Frankreich und Österreich geschlossen. Heute hat hier das Historische Museum seinen Sitz, welches einige Besichtigungstouren und eine breit gefächerte Palette von Ausstellungen einschließlich einer virtuellen Schlacht bei Austerlitz bietet. Das Schloss ist von einem herrlichen Park umgeben. [3] Schlösser und Salletten des Lednice-Valtice Geländes Informationen siehe S. 6, www.zamek-lednice.info, www.lva.cz [4] Burg Bítov, www.hradbitov.cz Eine ursprünglich königliche Burg aus dem 11. Jahrhundert, eine der ältesten in der Tschechischen Republik. Geräumige neogotische Innenräume, eine große Sammlung ausgestopfter Tiere inklusive der europaweit größten Sammlung ausgestopfter Hunde, sehr wertvolle Rüstkammer, eine Kapelle, ein kleiner Tiergarten im Burggarten. [5] Burg Boskovice, www.hradboskovice.cz Ruine einer Gotik-Renaissanceburg. [6] Burg Pernštejn (Nedvědice), www.nedvedice.cz Eine romantisch aussehende Burg aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, Sitz der Herren von Pernštejn, einige Besichtigungsrunden, in denen Besucher die Entwicklung des adeligen Sitzes von einer einfachen Burg bis zu einer klassizistischen Residenz verfolgen können. [7] Burg Špilberk (Brno), www.spilberk.cz, Mehr Informationen siehe S. 4. [8] Burg Veveří (Brno), www.veveri.cz Das ausgedehnte Burggelände aus der Wende vom 12. zum 13. Jahrhundert entstand als eine Jagdburg der Markgrafen von Mähren. Beliebter Ausflugsort am Stausee von Brno. [9] Schloss Boskovice, www.blanensko.info Ein vom Park umgebenes Empireschloss. [10] Schloss Bučovice, www.bucovice-zamek.cz Renaissanceschloss mit einem Arkadenhof. [11] Schloss Lysice, www.zameklysice.cz Barockschloss, historische Bibliotheken, einzigartige Sammlungen, Schlossgarten mit Kolonnade, Orangerie, Feigenraum und Kasino. [12] Schloss Milotice, www.zamekmilotice.cz Barockschloss, französischer Park, Pferdestall und Reithalle. Einmalige Ausstellung der mährischslowakischen Trachten, in welchen sich Besucher auch fotografieren lassen können, Verkaufsgalerie der Weine. [13] Schloss Rájec nad Svitavou (Rájec – Jestřebí), www.rajecjestrebi.cz Barockschloss, Gemäldegalerie, Empirebibliothek, Garten mit Gewächshäusern. [14] Schloss Uherčice, www.znojmo.eu www.npu.cz/zprist/zobrazeni_pamatky/?pamatka=156 Ein Barockschloss mit einmaligem Freskenschmuck.

www.MoraviaSilesia.cz

1

2 Schloss Kroměříž

3 Burg Bouzov

1 2 3 4 4

Burg Sovinec Schloss Mikulov Schloss Slavkov Schloss Raduň

11


1

1 2 3

Burg Helfštýn Burgruine Štramberk Burg Šternberk

[15] Schloss Vranov nad Dyjí, www.zamekvranov.cz Ein bedeutendes Barockschloss, das wunderschön oberhalb des Tals des Flusses Dyje gelegen ist. [16] Schloss Moravský Krumlov, www.mkrumlov.cz In dem Renaissanceschloss ist der Zyklus monumentaler Bilder „Slawische Epopöe“ von dem berühmten Jugendstilmaler Alfons Mucha zu besichtigen. [17] Ruine Cornštejn (Vranov nad Dyjí) www.znojmuz.cz Die Ruine ragt dramatisch über dem Stausee Vranov. [18] Ruine Nový Hrad (Adamov) www.novyhrad.com · www.blanensko.info/novy-hrad.php Kleine Burgstätte inmitten einer wunderschönen Umgebung.

Mährischschlesische Region

Schloss Vranov n.D.

Das Rote und das Weiße Schloss Hradec nad Moravicí

Hukvaldy

[19] Das Rote und das Weiße Schloss Hradec nad Moravicí, www.muhradec.cz Das Renaissance-Barockschloss mit Umbauten im Empirestil und das pseudogotische Rote Schloss. Luxuriös ausgestattete Salons, Schlossgemäldegalerie und ausgedehnter englischer Park. Unter anderem weilte hier auch L. van Beethoven. [20] Burg Sovinec, www.sovinec.cz Die Burg, die früher eine bedeutende Hussitenfestung oder auch Gefängnis und Stützpunkt einer SS-Truppe war, befindet sich auf einem felsigem Ausläufer in einem Bergtal des Gebirges Nízký Jeseník. Der Burg wird von einer Reihe verlockender Veranstaltungen Leben eingehaucht. [21] Schloss Raduň, www.obecradun.cz Das Renaissanceschlösschen mit einem neogotischen Giebel befindet sich oberhalb eines Teichs im englischen Park. Zu seinen Juwelen zählen unter vielem anderem: Orangerie, Schafstall im Empirestil und der anliegende Park. [22] Burgruine Hukvaldy www.hukvaldy.eu · www.janackovy-hukvaldy.cz Die zweitgrößte Burgruine in Mähren. Mit diesem Ort ist das Leben und das Werk des Komponisten Leoš Janáček verbunden – alljährlich findet hier das internationale Musikfestival „Janáčkovy Hukvaldy“ (Hukvaldy von Janáček) statt. [23] Burgruine Štramberk, www.stramberk.cz Burgruine aus dem 14 Jahrhundert. Es blieben nur Mauern des Palasts und der Burgturm Trúba – jetzt ein Aussichtsturm - s. S. 15 – erhalten. [24] Burg von Slezská Ostrava www.slezskoostravskyhrad.cz Die Burg auf dem Zusammenlauf der Flüsse Ostravice und Lučina ist eine technische Seltenheit, weil sie infolge der 3

2

Kohlenförderung um 17 m sank. Ausstellungen: Burgturm mit Aussichtsmöglichkeit, Aquarien, Hexen, Folterkammer u.v.m. Schloss Vranov nad Dyjí. [25] Schloss Bruntál mit Museum, www.bruntal-zamek.cz Einmalige Verbindung von Renaissance und Barock, in einem Teil des Schlosses befindet sich ein Museum. [26] Schloss Frýdek-Místek, Museum der Beskiden, www.frydek-mistek.cz Renaissanceschloss mit barocken Umbauten, Sitz des Kreismuseums. [27] Schloss Fryštát (Karviná), www.zamek-frystat.cz Empireschloss, Adelsresidenz der Familie Larisch-Mönich. Einzigartige Schlossbibliothek. [28] Schloss Kunín, www.zamek.kunin.cz Eines der kostbarsten Barockschlösser Mährens mit einmaligem Mobiliar. Ehemals eine moderne Ausbildungsanstalt – der bekannteste Schüler war F. Palacký.

Region Olomouc [29] Burg Bouzov, www.hrad-bouzov.cz Die romantische Burg mit zahlreichen Türmen und Basteien ist ein Paradies für Regisseure von Spielmärchen und Filmen. Sie ist jedoch nur eine Nachbildung eines mittelalterlichen Sitzes. Angeboten werden einige Besichtigungsrunden, verlockende Veranstaltungen, reichhaltiges Programm – Vorburggalerie mit dem trojanischen Pferd, Minicars, Reitausflüge sowie Kutschenfahrten. [30] Burg Helfštýn, www.helfstyn.cz Die ursprünglich mittelalterliche Burg hat heute den Charakter einer Festung mit sechs Toren und zahlreichen Gebäuden und Wällen aus dem 18. Jahrhundert. Ausstellungen - historische Münzstätte und die Schmiedekunst. Während der Saison kommt durch die zahlreichen Veranstaltungen Leben in die Burg. Unter diesen ist vor allem das Hefaiston – internationale Treffen der Kunstschmiede zu erwähnen. [31] Burg Šternberk, www.sternberk.cz Die ursprünglich gotische Burg mit Überresten einer Befestigung und einem Zylinderturm bietet kostbare Sammlungen hölzerner gotischer und Renaissanceplastiken, eine einmalige Gruppe von Kachelöfen. [32] Burg und Schloss Úsov, Jagd- und Forstmuseum, www.usov-muzeum.cz Einmalige Sammlungen mit ausgestopften Tieren verschiedener Tierarten, Jagdund Wildschützenwaffen und andere Exponate. [33] Schloss Čechy pod Kosířem, www.muzeumpv.cz Das mit dem Leben des Malers Josef Mánes eng verbundene Empireschloss ist von einem wunderschönen Park umgeben. [34] Schloss Jánský Vrch (Javorník), www.mestojavornik.cz Ehemaliger Sitz der Breslauer Bischöfe, die größte Sammlung von Pfeifen und Raucherwaren in der Tschechischen Republik.. [35] Schloss Náměšť na Hané, http://zamek.namestnh.web.tiscali.cz Ein Barockschloss französischen Typs mit einem ringförmigen Park, einmalige Sammlungen – Meißner Porzellan, festliche und Reisekutschen u.a. [36] Schloss Tovačov, www.tovacov.cz Das Schloss mit dem fast hundert Meter hohen Turm „Spanilá“ (Holder Turm) ist von Auenwäldern und Teichen umgeben. [37] Schloss Velké Losiny, www.losiny-zamek.cz Erhalten gebliebene Innenräume des Schlosses aus dem 16. Jahrhundert, Gerichtshalle - Inquisitions-Hexenprozesse. [38] Schloss Plumlov, www.zamek-plumlov.cz Das Schloss, das sich im Wasser des Stausees von Plumlov widerspiegelt, wurde in den Jahren 1680–1690 von Jan Adam von Liechtenstein errichtet.

Region Zlín [39] Schloss Buchlovice, www.zamek-buchlovice.cz Ein Schloss im Stil des italienischen Barocks aus der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert, vom Terrassengarten französischen Typs und von einer ausgedehnten englischen Parkanlage umgeben. Schlossvinothek, zahlreiche Kulturveranstaltungen, originelle Fuchsienausstellungen. [40] Schloss Lešná, www.zoolesna.cz Romantisches Schloss im Jugendstil, mit Park und Tiergarten. Eine einmalige Sehenswürdigkeit, die ein einzigartiges Zeugnis der historischen Wohnkultur liefert. Einmalige holzgeschnitzte Verzierung, reichhaltige Sammlungen aus orientalischen Ländern.

www.MoraviaSilesia.cz


1

[41] Erzbischöfliches Schloss, Kroměříž, www.azz.cz Weitere Informationen siehe S. 7. [42] Burg Buchlov, www.zamek-buchlovice.cz Die Burg bewachte in der Vergangenheit den Handelsweg durch das Gebirge Chřiby, heute ist sie ein typisches Beispiel einer mittelalterlichen Festung und der Sitz eines Museums. [43] Burg Brumov, Brumov-Bylnice, http://hrad.brumov-bylnice.cz In den ursprünglichen Kellern und Speichern finden Sie eine Ausstellung der Burggeschichte und auch die Burgaussicht ist unvergesslich. [44] Burg Lukov, www.lukov.cz, Weitläufige Ruine einer gotischen Burg mit erhalten gebliebener Pfeilerbrücke und dem Eingangstor.

2

[45] Burg Malenovice, http://sweb.cz/hradmalenovice Massive mittelalterliche Burg in der unmittelbaren Nähe von Zlín, wunderschöne Innenräume, einzigartige Museumsausstellungen, Nachtbesichtigungen. [46] Schloss Nový Světlov (Bojkovice) www.novy-svetlov.pamatky-jvm.cz · www.slovacko.cz Der neogotische Sitz wird als mährischslowakisches Miramare bezeichnet. Das Bauwerk ist von einem Garten und einem englischen Park umgeben. [47] Schloss Vizovice http://zamek-viz.hyperlink.cz Ursprünglich mittelalterliches Kloster, jetzt im barocken und klassizistischen Stil, Schlossgemäldegalerie, Park im französischen und englischen Stil.

Auf den Spuren der Vorfahren Von der Venus von Věstonice zur Venus von Landek

ca. 260 km (siehe Karte auf dem Umschlag)

Dolní Věstonice, www.rmm.cz › Mikulčice, www.mikulcice-valy.info › Strážnice, http://skanzen.nulk.cz › Staré Město, www.slovackemuzeum.cz › Modrá, www.archeoskanzen.cz › Rymice, www.muzeum-km.cz/rymice.html › Rožnov pod Radhoštěm, www.vmp.cz › Pustevny – Radhošť › Ostrava, www.muzeumokd.cz

3

Der Weg, der mit einer Venus beginnt und einer anderen endet, führt Sie in die Zeit der Mammutjäger, die Zeit des großmährischen Reichs, in die Freilichtmuseen von Haná, der Mährischen Slowakei und der Walachei, und auch zum Beispiel auf den heiligen Berg Radhošť (Radegast). Er ist spannend und unterwegs begegnen Sie vielen unerwarteten Überraschungen. Fangen wir in der Nähe von Mikulov, in Dolní Věstonice an. Das archäologische Museum zählt nicht zu den großen, der hiesige Ort wurde jedoch 1925 durch den Fund der Venus von Věstonice berühmt. Die nicht besonders große Statuette (11,5 cm hoch) aus gebranntem Ton ist einzigartig, weil man lange Zeit annahm, dass im Paläolit (29 000–25 000 vor Christus) Keramik noch nicht bekannt war. Und so ist sie eigentlich das älteste keramische Figürchen auf der Welt. Das Original ist im Landesmuseum in Brno untergebracht. Wir gehen jedoch weiter. Mikulčice – die frühmittelalterliche großmährische Burgstätte ist die umfangreichste slawische archäologische Fundstelle in der Tschechischen Republik. Außer der Besichtigung der Fundamente einer Kirche und eines Palasts können Sie zwei Dauerausstellungen mit archäologischen Funden aus dem 7.- 9. Jahrhundert nach Christus besuchen. Die Ausstellungen, die im Museum des südöstlichen Mährens in Strážnice untergebracht sind, machen Besucher mit der Art der Lebensführung und des Wohnens in der Mährischen Slowakei bekannt und stellen unter anderem auch den Weinbau von der Urzeit bis zur Gegenwart vor. Sie sind daher die einzigen Ausstellungen dieser Art in der Tschechischen Republik. Ein weiterer Nachweis, der die Geschichte des Großmährischen Reichs dokumentiert, ist das Denkmal von Großmähren in Staré Město und die ältesten Funde belegen die Anwesenheit von Slawen bereits im 6. Jahrhundert. Und wie eine solche Siedlung aus der Zeit des Großmährischen Reichs aussah, wird im Archäologischen Freilichtmuseum in Modrá dargestellt. Das Freilichtmuseum besteht aus Bauwerken deren Fundamente nach den Vorlagen in tatsächlichen archäologischen Objekten errichtet wurden. Im Laufe des Jahres werden hier zahlreiche interessante Veranstaltungen abgehalten. Wie die Leute in Haná lebten, spiegelt sich in der Gruppe der Volksbauten in Rymice in der Nähe von Holešov wider. Sie können hier ursprüngliche Bauernhäuser mit Strohdächern, eine alte Schmiedewerkstatt, eine Windmühle und eine Sattlerwerkstatt sehen. Das Walachische Naturmuseum in Rožnov pod Radhoštěm ist das älteste Museum seiner Art in Mitteleuropa und dokumentiert das Leben von Walachen ziemlich detailgetreu.

Programm

4

Berühmte Statuette der Venus von Věstonice

Archäologisches Freilichtmuseum in Modrá

5

Das Museum wird alljährlich von Hunderttausenden Besuchern besichtigt. Oberhalb Rožnov ragt der heilige Berg Radhošť (Radegast) mit der Kapelle des Hl. Kyrill und Method empor. Der Berg ist seit je her eine Kultstätte aller Mähren und Sie erreichen den Ort mit einem angenehmen Spaziergang von Pustevny aus. Unterwegs passieren Sie eine einmalige Statue des heidnischen Gottes Radegast. Mit der Venus beginnt der Weg und mit der Venus endet er.

1 2 3 4 5

Brno – Burg Špilberk Schloss Buchlovice Rožnov p. R. – Walachisches Naturmuseum Denkmal von Großmähren Staré Město Kapelle des Hl. Kyrill und Method, Radhošť

13


1

Wenn es jemand kann

Technische Sehenswürdigkeiten, Aussichtstürme

Ehemalige Hüttenwerke, Bergbaubetriebe, weltweit bekannte Automobile, traditionelle Manufakturen, bis heute funktionsfähige Wind- und Wassermühlen, technische Unikate wie z.B. das Pumpspeicherkraftwerk Dlouhé Stráně oder die Aussichtstürme, aus verschiedenen Baustoffen und unterschiedlich hoch gebaut. Dies alles sind Werke, die uns durch ihre perfektionierten Mechanismen hinreißen, Werke, die von Menschenhand hergestellt wurden. Werke die nachweisen, dass auch in Mähren und Schlesien Leute leben, die tatsächlich etwas können.

Südmährische Region

3

[1] Brno – Technisches Museum, w ww.technicalmuseum.cz 11 verschiedene Ausstellungen auf einer Fläche von mehr als 2 600 m2. Die Exponate werden in einer modernen und Aufmerksamkeit fesselnden Form vorgestellt. [2] Adamov – Hüttenwerk Františka im Josefov Tal (Josefovské údolí) www.technicalmuseum.cz/pamatky/hut.htm Das Hüttenwerk wird von einem hohen Holzkohlenhochofen dominiert. Es geht um den ältesten erhalten gebliebenen Typ dieser Anlage in Mitteleuropa. [3] Boskovice – Landmaschinenmuseum, www.boskovice.cz Eine Sammlung aus der Zeit der massenhaft einsetzenden Mechanisierung in der Landwirtschaft. [4] Jaroslavice – Wassermühle in Slup, www.technicalmuseum.cz Die größte Wassermühle in Mähren, Ausstellung von Müllergewerbe und -technik. [5] Kuželov – Windmühle, www.technicalmuseum.cz www.pametihodnosti.cz/pamatka/172/kuzelov_mlyn.html Ein Mühle holländischen Typs aus dem Jahr 1842, eine Einzigartigkeit in der Tschechischen Republik, Dauerausstellung, welche die Art des Wohnens in der Region „Horňácko“ und die hiesige Art des Wirtschaftens vorstellt. [6] Lesná – Museum von Motorrädern, Automobilen und technischen Sehenswürdigkeiten, www.veteransalon.cz [7] Rudice – Windmühle, www.rudice.cz Eine Windmühle holländischen Typs, Dauerausstellung zum Thema Gemeindegeschichte, Mineralogie, Speläologie, Eisenmetallurgie, Hüttenwesen und Bergbau. [8] Těšany – Barockschmiedewerkstatt und -museum, www.tesany.cz

4

Aussichtstürme der Südmährischen Region

Chřiby – Brdo

2

Hlučín-Darkovičky – Gelände mit Grenzbefestigungen in der Tschechoslowakei

1 2 3 4

Pumpspeicherkraftwerk Dlouhé Stráně Adamov – Hüttenwerk Františka Ostrava – Turm des Neuen Rathauses Baťa Kanal

[9] Bukovany – Gelände der Windmühle von Bukovany, www.bukovansky-mlyn.cz Ein Aussichtsturm im Stil einer Windmühle vom holländischen Typ, das Gelände bietet zahlreiche einzigartige Attraktivitäten und Leistungen inklusive eines stilgerechten Restaurants. [10] Brno – Aussichtsturm des Alten Rathauses, www.kultura-brno.cz/radnice.php [11] Čebínka, 38 m, www.rozhlednyunas.cz/rozhledny/cebinka-u-kurimi [12] Hlína – Aussichtsturm von Vladimír Menšík, ca 22 m, w ww.obec-hlina.cz [13] Podvrší u Veselice, 49 m, w ww.rozhlednyunas.cz/rozhledny/podvrsi-u-veselice/ [14] Tvarožná Lhota-Travičná – Vrchy, 52 m, www.tvarozna-lhota.cz/travicna.htm [15] Znojmo – Aussichtsturm des Rathauses, 79,5 m, www.znojmo.eu

www.MoraviaSilesia.cz


Mährischschlesische Region

Region Olomouc

[16] Ostrava-Petřkovice – Bergbaumuseum OKD (Bergbaubetrieb Ostrava –Karviná) Landek, www.muzeumokd.cz Das größte Bergbaumuseum in der Tschechischen Republik, Ausstellung des Bergbauwesens in Gebiet Ostrava – Karviná ab 1782, Besichtigung eines der Stollen möglich, zahlreiche Sport- und Freizeitaktivitäten auf dem Gelände möglich. [17] Ostrava – Bergbaubetrieb Michal, www.dul-michal.cz Die Besichtigungsstrecke erlaubt es, den gleichen Weg zu gehen, den Bergarbeiter bei ihrem Arbeitsantritt absolvierten. [18] Kopřivnice – Technisches Tatra Museum, www.tatramuseum.cz Die hundertfünfzigjährige Geschichte des Automobilwerkes Tatra, PersonenSport- und andere Kraftwagen. [19] Hlučín-Darkovičky – Gelände mit Grenzbefestigungen in der Tschechoslowakei, www.szmo.cz, Fortifikationssystem aus den Jahren 1935 bis 1938, ein Lehrpfad verläuft entlang der ganzen Befestigungslinie. [20] Opava-Milostovice, Denkmal der Armee der Tschechischen Republik und der Tschechoslowakei, Befestigung, www.opevneni-milostovice.com Ensemble von Objekten der schweren und der leichten Befestigung aus den 30-iger Jahren des 20. Jahrhunderts, zählt zu den besten Festungsmuseen in der Tschechischen Republik. [21] Studénka – Waggonmuseum, www.mesto-studenka.cz Anfangszeiten des Schienenverkehrs und des Waggonbaus auf dem Gebiet der Tschechischen Republik, das große Modell einer Gleisanlage ist der größte Hit, der die Besucher im Museum begeistert. [22] Schmalspurige Strecke Osoblaha – Třemešná, http://uzkokolejkaosoblaha.webpark.cz/ Eine einzigartige Eisenbahnstrecke mit einer Spurbreite von 760 mm, die einzige ihrer Art in Mähren. [23] Ostrava – Förderturm des Bergbaubetriebs Jindřich, www.ostrava.cz Der Öffentlichkeit nicht zugänglich.

[37] Jeseníky – Dlouhé Stráně, www.energotis.cz/ic.html Ein technisches Unikat in einer Meereshöhe von 1350 m ü.d.M., das ausgedehnteste Wasserkraftwerk in der Tschechischen Republik mit der größten inversen Turbine Europas. Vorführung eines Films zum Thema Bau und Betrieb des Kraftwerkes, Fahrt zum Oberen Becken, von dem aus sich eine herrliche Aussicht auf das Jeseníky-Gebirge bietet. [38] Velké Losiny – Papiermanufaktur, www.rucnipapirna.cz Ein europäisches Unikat, über ganze vier Jahrhunderte des ununterbrochenen Betriebs wurde hier Papier in einem traditionellen Manufakturverfahren hergestellt. Sie sehen mit eigenen Augen, wie Papier hergestellt wird. Auch finden Sie hier ein Geschäft mit Erzeugnissen der Papiermanufaktur und ein Restaurant. [39] Partutovice – Windmühle von Maršálek, www.mikroregion-hranicko.cz, www.povetrnik.cz Die am besten erhalten gebliebene Mühle vom deutschen Typ, die auf tschechischem Gebiet steht, Besichtigung nach telefonischer Voranmeldung möglich. [40] Skalička – Červek Mühle www.mikroregion-hranicko.cz, www.povetrnik.cz Windmühle aus dem 19. Jahrhundert, nach Voranmeldung beim Inhaber ist eine Besichtigung möglich. [41] Střítež nad Ludinou – Wassermühle von Humplík, www.striteznl.cz Mühlenrad und ursprüngliches Mühlenwerk. [42] Zlaté Hory-Ondřejovice – Golderzmühle www.zlatehory.cz, Nachahmung eines mittelalterlichen Bergbaustädtchens, im Betrieb sind zwei Blockhäuser mit Stampfwerk zur Golderzzerkleinerung und eine Golderzmühle. Sie können hier die Goldwäscherei probieren! Durch das Tal verläuft ein Lehrpfad.

Aussichtstürme der Mährischschlesischen Region

[24] Praděd, www.jeseniky-praded.cz, Aussichtswarte, Höhe ca. 145 m, die höchste Aussichtsbühne befindet sich in einer Höhe von 70 m, Lift, Restaurant. [25] Kopřivnice – Bílá hora, www.koprivnice.cz Aussichtsturm, der dem Symbol der DNA-Struktur ähnelt. [26] Krnov – Cvilín, www.krnov.cz. Steinerne Aussichtswarte, in der Nähe befindet sich eine Wallfahrtskirche im Barockstil. [27] Mährischschlesische Beskiden – Kozubová, www.jablunkovsko.cz Der Aussichtsturm ist ein Teil der Kapelle der Hl. Anna. [28] Ostrava – Das Neue Rathaus, www.ostrava.cz, Rathausensemble mit dem 85,6 m hohen höchsten Rathausaussichtsturm der Tschechischen Republik. [29] Schlesische Beskiden – Velká Čantoryje, 29 m, www.cantoryje.cz [30] Štramberk – Štramberská Trúba, www.stramberk.cz Ungefähr 40 m hoher gotischer zylindrischer Turm.

1

Region Zlín [31] Baťa Kanal, www.batacanal.cz Der historische Wasserweg auf dem Fluss Morava (March), 43 Kilometer der ursprünglichen Strecke wurden zugänglich gemacht. Der Kanal ist von Otrokovice bis hinter Strážnice Richtung Hodonín und zur slowakischen Stadt Skalica schiffbar und entlang der ganzen Strecke finden Sie Anlegestellen mit Bootsverleih. Sie können aber auch eine mit einer Radwanderung kombinierte Fahrt auswählen oder eigene Boote verwenden. [32] Velké Těšany – Windmühle, www.muzeum-km.cz/mlyn.html Eine einzigartige Holzmühle aus dem 19. Jahrhundert mit einer Ausstellung der Müllertechnik.

Aussichtstürme der Region Zlín [33] Beskiden – Čartak, 30 m, http://rozhledny.webzdarma.cz/cartak.htm [34] Weiße Karpaten – Lopeník, www.mikroregion-bojkovsko.cz, 22 Meter hoher hölzerner Aussichtsturm, der die Freundschaft zwischen Tschechen und Slowaken symbolisiert. [35] Chřiby – Brdo, http://rozhledny.wz.cz/Brdo.htm Der höchste steinerne Aussichtsturm Mährens. [36] Gebirge Vizovické Vrchy – Loučka, www.rozhlednaloucka.unas.cz Stahlturm, 55 hoch.

Zlaté Hory – Golderzmühle

Velké Losiny – Papiermanufaktur

Aussichtstürme der Region Olomouc [43] Jeseník – Zlatý chlum, www.zlatychlum.cz, 26 m [44] Rychlebské hory – Hügel Borůvková hora, www.ejeseniky.com. Der Aussichtsturm wurde neu gebaut. [45 Šumperk – Háj, www.ejeseniky.com 29 m hoher hölzerner Aussichtsturm. [46] Zlaté Hory – Hügel Biskupská kupa, 29 m www.zlatehory.cz

1 2

Kopřivnice – Tatra Museum Vítkovice – Bergbaugebiet

2

Ein Weg gesäumt mit technischen Kuriositäten ca. 170 km Ab dem 16. Jahrhundert bis heute

(siehe Karte auf dem Umschlag)

Velké Losiny › Dlouhé Stráně › Zlaté Hory – Golderzmühle › Hlučín-Darkovičky › Ostrava-Petřkovice › Kopřivnice Die Papiermanufaktur in Velké Losiny ist ein europäisches Unikat, das Papier wird hier über 400 Jahre im gleichen Manufakturverfahren hergestellt. Nur ein kleines Stück weiter befindet sich das Pumpspeicherkraftwerk Dlouhé Stráně, das als einer der größten neuzeitlichen Wunder der Tschechischen Republik bezeichnet wird. Die Nachahmung des mittelalterlichen Bergbaustädtchens – die Golderzmühle in der Nähe von Zlaté Hory – wird Sie wieder um einige Jahrhunderte zurückversetzen. Auch heute können Sie hier selbst Gold waschen. Hlučín-­Darkovičky ist ein militärtechnisches Denkmal des Fortifikationssystems unserer Republik aus den Jahren 1935 bis 1938, das europaweit geschätzt wird. Das Bergbaumuseum des Bergbaubetriebs OKD in Ostrava P­ etřkovice ist das größte Bergbaumuseum in Tschechien. Im Technischen Tatra Museum in Kopřivnice wird Ihnen ein Überblick über die Geschichte dieser berühmten Automobilmarke angeboten. Die Ausstellung ergänzt der Ehrensaal, der dem in Kopřivnice geborenen Olympiasieger Emil Zátopek gewidmet ist.

15


Naturschutzgebiet Altvatergebirge, Gesenke

Natur Naturschutzgebiet Oderland

Naturschutzgebiet das Litovelsche Marchgebiet

Ostrava

Olomouc

Naturschutzgebiet Mährischer Karst

Naturschutzgebiet Beskiden

Zlín Brno

Nationalpark Podyjí

Naturschutzgebiet der UNESCO Pálava

Biosphärenreservat der UNESCO Weiße Karpaten

Biosphärenreservat der UNESCO Niedermähren

Quelle von Kraft und Energie Die Naturschutzgebiete in Mähren und Schlesien nehmen fast 3 500 km2 ein. Sie sind eine Quelle von Kraft und Energie, eine Quelle des Ausruhens. Sie sind jedoch auch eine Quelle von Gelegenheiten zum Kennenlernen und der aktiven Touristik. Die Vielfalt ist so breit gefächert, dass Sie zum Beispiel aus weniger anspruchsvollen Fußund Radwanderungen wählen können, die zum Beispiel mit einem Besuch von Weinbergen und Weinkellern verbunden sind, oder sich für ein Gebiet entscheiden, wo noch im Mai Schnee liegt. Es ist Ihnen überlassen, welche Kraft- und Energiequelle Sie sich in Mähren und Schlesien auswählen!

1

[A] Niedermähren

Biosphärenreservat der UNESCO (über 300 km2)

www.jizni-morava.cz · www.dolnimorava.org · www.palava.ochranaprirody.cz

2 Punkva Höhlen

3

Das Gebiet dieses Reservats gehört zu dem bemerkenswertesten, was Sie auf dem Gebiet Mährens, aber auch auf dem Gebiet der ganzen Tschechischen Republik finden können. Die Attraktivität für die Besucher dieses Gebiets liegt in der einmaligen Kombination der weißen Kalksteinfelsen des Naturschutzgebiets Pálava, der Auenwälder am Zusammenfluss von March und  Thaya und der mit der Kultur verbundenen Landschaft des Geländes von Lednice-Valtice (mehr dazu s. S. 6). Dieses einmalige Naturerlebnis wird von den Ruinen gotischer Burgen, der eindrucksvollen Architektur z. B. von Mikulov, Lednice und Valtice und auch von den Überresten der altertümlichen Siedlung der Mammutjäger in Dolní Věstonice noch verstärkt. Auf dem Gebiet finden Sie zahlreiche nationale Naturreservate, Naturdenkmäler, Parkanlagen, die von Lehrpfaden und zig Kilometern thematischer Strecken für Fußgänger sowie Radwegen durchzogen sind. Sie lernen die Natur, die Geschichte und die Atmosphäre der Weinberge und Weinkeller kennen.

[B] Podyjí

Nationalpark (ca. 62 km2)

www.jizni-morava.cz · www.nppodyji.cz

1 2 3

Jeseníky – Bílá Opava Lednice – Teiche und Schloss Javoříčko Höhlen

Der Fluss Dyje (Thaya) ist die natürliche Achse dieses einzigartigen Gebiets. Auf seinem 40 km langen Weg bildete er ein bis 220 m tiefes Canyontal. Es ist ein idealer Ort für Fußwanderungen (75 km Strecken) und Radwanderungen (75 km Strecken), wobei die schmalen Wege über den Mäandern der Dyje zu den unvergesslichen Erlebnissen gehören. Geeignete Aufstiegspunkte für die Ausflüge sind die Städte Znojmo, Vranov nad Dyjí oder die Gemeinde Čížov, wo Sie das Besucherinfozentrum der Parkverwaltung finden. Sie finden hier Informationen zum tschechischen und österreichischen Teil des Gebiets von Podyjí sowie zu den Unterkunftsmöglichkeiten und den interaktiven Ausstellungen.

[C] Bílé Karpaty (Weiße Karpaten)

Biosphärenreservat der UNESCO (über 745 km2) www.bilekarpaty.cz · www.slovacko.cz Das durch die bunte Vielzahl an Blumenwiesen gut bekannte Gebirge trennt die Tschechische Republik von der Slowakei. Die Orchideenwiesen der Weißen Karpaten zählen

www.MoraviaSilesia.cz


zu den umfangreichsten und hinsichtlich der Pflanzenarten zu den vielfältigsten Wiesen Mitteleuropas. Berg- und Wärme liebende Pflanzen durchdringen hier einander und das Gebirge ist auch durch die hohe Anzahl geschützter Tiere, aber auch des Jagdwildes gut bekannt. Von Gärten, kleinen Feldern und Weiden umgebene Bauernhäuser runden das wunderschöne Ambiente ab. Der höchste Gipfel des Massivs ist der Velká Javořina (970 m m ü.d.M.). Das ganze Gebiet ist für Touristen ein attraktiver Ort, sowohl hinsichtlich der einzigartigen Natur, der einmaligen Folkloretraditionen als auch durch sein Angebot an Touristik mit Aufenthaltsmöglichkeiten mit zahlreichen Strecken für Fuß- und Radwanderungen und zum Kennenlernen der Umgebung. Nähere Informationen erhalten die Besucher im Bildungs- und Informationszentrum der Weißen Karpaten in Veselí na Moravě.

[D] Litovelské Pomoraví (das Litovelsche Marchgebiet) Naturschutzgebiet (96 km2)

www.centralmoravia-tourism.cz · http://litovelsko.mikroregion.cz Es nimmt einen schmalen Streifen entlang des Flusses Morava (March) zwischen den Städten Olomouc, Litovel und Mohelnice ein. Seine Breite beträgt 38 km. Das in Tschechien liegende Flussdelta und die Fülle kostbarer Auenwälder und Moorböden verlocken durch ihre Einmaligkeit die Freunde der Fuß- und Radwanderungen sowie auch die Interessenten an Raftfahrten (www.perej.cz). Eine Neuheit ist das Informationszentrum Sluňákov, welches z. B. die Umsetzung von Schulprogrammen zur ökologischen Ausbildung (www.slunakov.cz), Radverleih- und Unterkunftsmöglichkeiten vermittelt. Letzteres finden Sie auch in der Jagdhütte (www.autodemont.cz), und darüber hinaus noch zahlreiche weitere Möglichkeiten für eine aktive Erholung (Reit- und Fahrradausflüge, Fahrten mit Vierrädern, Seilzentrum, Minigolf, Petanque, Paintball u.a...).

[E] Jeseníky (Altvatergebirge, Gesenke) Naturschutzgebiet (940 km2), www.jeseniky-tourism.cz, http://jeseniky.net Eine wunderschöne Landschaft mit reichhaltiger Fauna und Flora, bezaubernde Berge mit wunderschönen Aussichten auf die Täler, dichte Wälder, kristallklare Wasserfälle sowie geheimnisvolle Höhlen. Im Sommer finden Sie in den Jeseníky Hunderte gut markierter Strecken sowohl für Fuß- als auch Radwanderungen. Sie können sich zum Beispiel auf den Rejvíz zu dem größten Moorland Mährens, auf den Praděd – den höchsten Berg Mährens „Altvater“ (1492 m ü.d.M.), in das Naturreservat Šerák-Keprník oder das Naturreservat Velká kotlina (der Große Bergkessel) begeben, das wieder in den Jeseníky als am kostbarsten gilt. In ganzem Gebiet befinden sich zahlreiche Lehrpfade, von denen Sie sich auf keinen Fall den Fluss Bílá Opava mit zahlreichen Kaskaden und Wasserfällen entgehen lassen sollten. Schätze, die sich im Untergrund verbergen, finden Sie in den ältesten schriftlich erwähnten Höhlen Mitteleuropas, den Höhlen Na Špičáku. Außergewöhnlich sind auch die Höhlen Na Pomezí, die zu den größten Höhlensystemen in der Tschechischen Republik gehören und die durch Ausschwemmung von Marmor entstanden sind. Im Winter bietet das Gebirge Jeseníky viele Skilaufmöglichkeiten, sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Skiläufer. Die Einmaligkeit der Natur im Gebiet Jeseníky belegen auch die hier etablierten fünf Kurorte (mehr dazu s. S. 18).

[F] Beskydy (Beskiden)

Naturschutzgebiet (1160 km2)

www.beskydy.cz · www.valasskakrajina.cz · www.valasske-kralovstvi.cz · www.beskydy.com Das größte Naturschutzgebiet in der Tschechischen Republik, das sich bis in die Mährischschlesische Region und die Region  Zlín erstreckt. Es ist von Mischwäldern und ausgedehnten Wiesen bedeckt. Der höchste Berg ist Lysá hora (1323 m ü.d.M.), von dem aus sich eine unvergessliche Aussicht auf die Umgebung und auch über die Grenze der Republik hinaus, nach Polen und in die Slowakei bietet. Die Beskiden locken jedes Jahr Tausende von Touristen, die wegen der Bergluft, der herrlichen Natur und der Lehrpfade, aber auch dank dem breit gefächerten Angebot an aktiver Sommer- und Wintertouristik kommen. Fuß- und Radwanderungen, Golf, Reiten, Wassersportarten, Bademöglichkeiten und Langlauf- oder Abfahrtsskilauf auf zig präparierten und künstlich beschneiten Loipen und Pisten im Winter – dies alles steht Touristen zur Verfügung. Die gut bekannten Zentren sind Frenštát p. Radhoštěm, Čeladná, Frýdlant n. Ostravicí, Velký Polom, Grúň, Bílá, Lysá hora, Horní und Dolní Lomná, Javorový, Rožnov p. Radhoštěm, Pustevny, Bumbálka, Horní und Dolní Bečva, Soláň, Velké Karlovice und andere Orte.

[G] Moravský kras (Mährischer Karst)

Naturschutzgebiet (über 90 km2), www.cavemk.cz · www.jizni-morava.cz Über 400 Tsd. Besucher kommen alljährlich in das größte und bedeutendste Karstgebiet in der Tschechischen Republik – den Moravský kras (Mährischer Karst). Von den mehr als ein Tausend Höhlen sind die „Punkva“ Höhlen mit der Schlucht Macocha der Öffentlichkeit zugänglich. Zur Besichtigung gehört auch eine Bootsfahrt. Die weiteren zugänglich gemachten Höhlen sind, die Sloup-Šošůvka Höhle, Kateřinská-Höhle, Balcarka und neuerdings die Höhle Výpustek mit einem Atombunker der tschechischen Armee. Durch den interessantesten Teil des Gebiets führt Sie der Lehrpfad Macocha. 2

3

1

Mittelmähren – Königreich der Höhlen www.caves.cz · www.centralmoravia-tourism.cz Hinsichtlich der Zahl der öffentlich zugänglichen Höhlen zählt Mittelmähren zu den außergewöhnlichen Regionen. Eine Einzigartigkeit ist auch die tiefste Schlucht Mitteleuropas, die sich in der Nähe der Stadt Hranice befindet. [H] Höhlen von Javoříčko Die Gesamtlänge der Höhlengänge wird mit 4 Kilometern geschätzt, für touristische Besichtigungen sind 740 Meter zugänglich. Immer wieder Erstaunen hervorrufende Stopps bei der Besichtigung sind die Märchenhöhle, der Saal der Tausenden Strohhalme, der Sut-Dom oder der Dom der Giganten. [I] Die Höhlen von Mladeč Die Menschen kannten diese Höhlen bereits zur Urzeit. Außer den menschlichen Knochenskeletten wurden hier auch verschiedenste Steinwerkzeuge und Feuerstellen entdeckt. Ein Kompliment können Sie der mächtigen Natur im treffend bezeichneten Dom der Natur oder der wunderschönen Jungfrauhöhle machen. [J] Teplice nad Bečvou – Aragonithöhlen von Zbrašov Sie sind die wärmsten Höhlen in der Tschechischen Republik (14°C). Sie erhielten ihren Namen durch ihre einzigartige Ausschmückung – das Mineral Aragonit bedeckt in Form weißer Kristalle und Büschel die Wände der Höhlen. Nicht weit von den Höhlen entfernt befindet sich auch die tiefste Schlucht in Mitteleuropa, die Hranicer Schlucht. Die gemessenen Gesamttiefe beträgt 274,5 m.

Weiße Karpaten

Mährischer Karst

[K] Poodří (Oderland) Naturschutzgebiet (82 km2)

www.regionpoodri.cz · www.moravskekravarsko.cz In der Talau des Flusses Odra (Oder) befindet sich ein System von Tümpeln, Teichen und zahlreiche Flussmäander, die ein unverwechselbares Bild einer lebendigen und gesunden Landschaft darstellen. In diesem Gebiet kommen viele gefährdete Tierarten vor, vor allem Wasser- und Moorlandflora und -fauna. Das Gebiet ist von Kilometer langen Strecken für Fußwanderer und Radfahrer durchzogen.

1 2 3

Beskiden – Portáš Pálava Niedermähren

Der Weg nicht nur zu den Naturschätzen Von einem Weinkeller aus auf den höchsten Berg Mährens

ca. 360 km (siehe Karte auf dem Umschlag)

Pálava › Mährischer Karst › Teplice n. Bečvou - Aragonithöhlen von Zbrašov › Javoříčko Höhlen › Mladeč Höhlen › Höhlen Na Pomezí › Moossee Rejvíz › Höhlen Na Špičáku › Praděd Ausgehend von Pálava mit fast Meerescharakter wandern Sie in die unzerstörte Bergnatur der Jeseníky. Unterwegs lernen Sie die Weinberge und Weinkeller, den Mährischen Karst und die geheimnisvollen Höhlen in Mittelmähren sowie in den Bergen Jeseníky kennen. Der Gipfelpunkt Ihrer Wanderung ist der Aufstieg zur Spitze des höchsten Berges Mährens – dem Praděd – 1492 m ü.d.M. Sie haben die Möglichkeit außer der vorgeschlagenen Reiseroute auch zahlreiche andere touristische Anziehungspunkte zu besuchen: Brno, Olomouc, die Burgen Helfštýn und Bouzov, das Schloss Velké Losiny, das Pumpspeicherkraftwerk Dlouhé Stráně, die Golderzmühle bei Zlaté Hory, das Bad Jeseník.

Programm

17


Bäder und Wellness

Pflege des Körpers und der Seele In Bädern Mährens und Schlesiens gilt schon seit langem die Vorstellung nicht mehr, dass Kuren nur für Kranke bestimmt sind. Alle Bäder bieten neben Behandlungen auch eine breitgefächerte Palette an wöchentlichen oder WochenendEntspannungs- und – Wellness-Programmen. Sie können Ihre Haut pflegen, Ihr Gewicht reduzieren, oder Ihre Kondition durch einen Aufenthalt in einer Salzhöhle oder durch die Behandlung mit arktischem Frost verbessern. Sie können Ihren Körper und Ihre Seele pflegen und werden sich dabei nicht langweilen, weil Angebote von Sport-, Kultur – und Kennenlernmöglichkeiten Ihnen einen angenehmen Aufenthalt ermöglichen.

Südmährische Region

1

[1] Bad Hodonín, www.laznehodonin.cz Die grundlegende Heilquelle ist das Jod-Bromwasser, welches zu dem qualitativ besten seiner Art in Europa zählt. Es wird vor allem zur Behandlung des Bewegungsapparats und des Kreislaufsystems angewendet. Auswahl aus dem Angebot der Programmaufenthalte: Momente der Behaglichkeit, Erholungswoche in der Mährischen Slowakei, Gesundheit im Winzergebiet, Regenerationswoche für Frauen und Männer, Paket für Sportler, Minibad und viele andere. [2] Bad Lednice, www.lednicelazne.cz Die moderne Rehabilitationsanlage bietet alle Kur- und Rehabilitationsleistungen, die die Wirkung des natürlichen mineralischen Jod-Bromwassers nützen. Es wirkt wohltuend auf das Bewegungsapparat und das Kreislaufsystem, ist förderlich bei neurologischen Krankheiten, aber auch bei gynäkologischen Schwierigkeiten und Zuständen nach Verbrennungen. Auswahl aus dem Angebot der Programmaufenthalte: Honigtage (für Paare, Ehepaare, junge Ehepaare), Seniorenwoche, Entspannung in Lednice, Zur Schönheit der drei Grazien, Familienurlaub in Lednice, Wochenende für Männer, Fürstenbad.

Mährischschlesische Region

2 Bad Hodonín

Bad Darkov 3

1 2 3 4

Bad Jeseník Bad Jeseník Sanatorien Klimkovice Bad Hodonín

18

4

[3] Bad Darkov, Karviná, www.darkov.cz Die natürliche Heilquelle ist Jod-Bromwasser. Der Bromgehalt ist hoch, höher als in manchen Seegebieten. Das Bad gilt in seinem Bereich als eines der Bäder mit dem größten Behandlungserfolg in der Tschechischen Republik. Die positiven Einflüsse dieses Wassers sind nachgewiesen und helfen bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparats, von neurologischen Erkrankungen, des Kreislaufs, von Zuständen nach Verbrennungen und bei Hauterkrankungen. Neulich wurde das Regenerationszentrum eröffnet, in dem Sie aus 17 Kur- und Entspannungshighlights wählen können (z.B. Massage mit heißen Lavasteinen, Schröpfkopftherapie, ..). Auswahl aus dem Angebot der Programmaufenthalte: Woche zur Entspannung und Regeneration, für die Gesundheit und Vitalität, die Schönheit der Haut und zur Entspannung, Urlaub im Bad, Wochenende: Exclusive, Rekondition, Antistress, Für Damen, Für Herren. [4] Bad Karlova Studánka, www.k.studanka.cz Die im Empirestil errichteten Blockhäuser, die Kurhäuser befinden sich in wunderschöner Bergumgebung, deren Luft als eine der reinsten in der Tschechischen Republik bezeichnet wird. Es entspringen hier die natürlichen Kohlensäuremineralquellen, die sowohl für Bäder als auch für Trinkkuren angewendet werden. Nutzen Sie die Umgebung für Spaziergänge und Ausflüge, lassen Sie sich nicht den Anblick der Kaskadenwasserfälle des Flusses Bílá Opava entgehen... Auswahl aus dem Angebot der Programmaufenthalte: Urlaub für die Gesundheit, Verlängern Sie Ihr Alter, Wellness (Salzhöhle, Waku­well, Vibrosauna zur kosmetischen Behandlung von Frauen und denjenigen, die ihr Gewicht reduzieren wollen). [5] Sanatorien Klimkovice, www.sanatoria-klimkovice.cz Das Gebiet des Bades ist in der Waldlandschaft am Fuße des Gebirges Nízký Jeseník gelegen, in der herrlichen Naturszenerie mit Aussicht auf das Panorama der Beskiden. Von den Kurortgästen wird der Kurort hauptsächlich für Heilbäder in hiesigem einmaligem Jod-Bromwasser, der sog. “Sole“, geschätzt, das allgemein heilende Wirkungen auf den menschlichen Organismus hat. Es hilft bei der Behandlung des Bewegungsapparats, von neurologischen und gynäkologischen Krankheiten und wirkt auch fördernd auf das Gefäßsystem. Auswahl aus dem Angebot der Programmaufenthalte: Senior, Gesundheit und Schönheit, Gesundheit, Management Standard, Management V.I.P., Entspannungsprogramm, Aktives Programm.

www.MoraviaSilesia.cz


Region Olomouc [6] Bad Bludov, www.lazne-bludov.cz Das Heilbad nutzt das Klima des Vorlands der Jeseníky sowie die hiesige natürliche schwefelhaltige Thermalquelle. Aus dem reichhaltigen Angebot können Sie sich zum Beispiel die Rehabilitation- Kurbehandlung, das Wellness Programm, oder die Reduktions-, Regenerations- und Entgiftungsprogramme auswählen. [7] Bad Skalka Das Bad Skalka liegt 12 Kilometer von Prostějov entfernt. Obwohl es auf den ersten Blick so aussieht, wie wenn Sie in das Herz von Haná zielen, ist das Gegenteil wahr. Skalka befindet sich im hügeligen Gelände der letzten Ausläufer des Gebirges Drahanská vrchovina. Die Gemeinde selbst verbirgt sich dann in einer Vertiefung inmitten der umgebenden Hügel, was sich auch auf die Zusammemnsetzung der lokalen Mineralquellen auswirkt. [8] Bad Dolní Lipová, www.lazne.cz Das Bad, das 6 km von der Stadt Jeseník entfernt gelegen ist, hat eine langjährige Tradition in der Behandlung von Stoffwechsel- und Hauterkrankungen, Übergewicht, Erkrankungen der Speicheldrüse, Störungen von Fett- und Zuckerstoffwechsel und bei allen nicht-infektiösen chronischen Formen von Hautkrankheiten. Auswahl aus dem Angebot der Aufenthaltsprogramme: Behandlung von Übergewicht, Behandlung von Übergewicht, Schroth-Kur, Behandlung von Hauterkrankungen, Behandlung von Diabetes, Entspannungsaufenthalt, Ich kann mich kaum bewegen, Ich fange an, mich zu bewegen, Sich für den Body quälen, Jeseníky – im Fluge durch die Welt, Jeseníky, Jeseníky bis ins Detail, „Bänder schmieren“ – Paket von aktiven und Entspannungsprozeduren als Vorbereitung zu einem Kuraufenthalt. [9] Bad Slatinice, www.lazneslatinice.cz Die Basis der Kurbehandlung sind Schwefelwasserbäder mit einer Temperatur von 35–38 °C, die wohltuend auf den Bewegungsapparat wirken. Im Angebot finden Sie auch Rekonditionsaufenthalte sowie Kur- und Ausbildungsaufenthalte, die auf die Behandlung und Vorbeugung von Übergewicht und Dickleibigkeit ausgerichtet sind. [10] Bad Teplice nad Bečvou, www.ltnb.cz Der Kurort am Ufer des Flusses Bečva lockt durch die hohe Qualität der modernen Kurpflege, die sich auf die Kardiorehabilitation der Kurgäste in höchster Qualität spezialisiert haben. Eine Neuheit ist die Behandlung mit arktischem Frost im Polarium „Arktika“, bei der außer der Heilwirkung durch die Kongestion auch ein Vorbeugungseffekt im Alterungsprozess nachgewiesen wurde. Auswahl aus dem Angebot der Aufenthaltsprogramme: Schönheit & Beauty (Verjüngungskur, Aufenthalt gegen Zellulitis, Schlanke Linie Wellness), Sportaufenthalte (Nordic Walking, Radwanderaufenthalt), Entspannung und Exotik (Meeresklima - Kuraufenthalt, Sauerstofftherapie, Gruppenaufenthalt mit Joga), Wochenende und Prozeduren (Meeresklima – Wochenende, Entspannungsaufenthalt – Wochenende, Wochenende auch am Alltag, Entspannungstag im Kurort).

dieser Mineralquellen von Luhačovice als eines der wirksamsten in Europa. Auswahl aus dem Angebot der Aufenthaltsprogramme: Luhačovice Kur, Aufenthalt für Diabetiker, Regeneration von Rücken und Gelenken, Woche für die Frau, Ganzheitliche Kur für Diabetiker, Antistress-Managerprogramm, Schlankkur, Programm für Krampfadervorbeugung, Programm 60+, Programm Stopp Nikotin. [14] Bad Ostrožská Nová Ves, www.laznenovaves.cz Im Schwefelbad Ostrožská Nová Ves (8 km von Uherské Hradiště entfernt) werden Erkrankungen des Bewegungsapparats und Hautkrankheiten behandelt. Auswahl aus dem Angebot der Aufenthaltsprogramme: Ganzheitskur, Behandlung von Psoriasis, Programm mit Akupunktur gegen Rückenschmerzen, Kurbad zur Probe, Was kann man gegen Zellulitis tun, Programm für die Hautschönheit, Hautregeneration. [15] Bad Kostelec, www.hotel-kostelec.cz, Kleines Bad in der Nähe von Zlín. Golfanlage. [16] Bad Leopoldov-Buchlovice, www.laznebuchlovice.com Bad am Fuß des Gebirges Chřiby mit einer schwefelhaltigen Quelle.

1 Kurortkolonnade in Luhačovice 2 Luhačovice 3 4

– Goldwannen im Jurkovič Haus Karlova studánka Bad Dolní Lipová

1

[11] Bad Velké Losiny, www.lvl.cz Eines der ältesten mährischen Bäder. Das wichtigste Heilmittel ist das schwefelhaltige natürliche thermale Mineralwasser. Es werden hier Patienten mit Krankheiten der Atemwege und Erkrankungen des Bewegungsapparats sowie Patienten mit neurologischen Schwierigkeiten behandelt. Die Badeanstalt bietet zahlreiche Entspannungs- und Rekonditionsaufenthalte. [12] Priessnitzsches Heilbad, Jeseník, www.priessnitz.cz Es ist inmitten der malerischen Landschaft oberhalb der Stadt Jeseník gelegen. Das hiesige weltweit einmalige Mikroklima ist für die Behandlung der oberen und unteren Luftwege, Schwierigkeiten mit dem Blutkreislauf, dem Nerven- und vegetativen Nervensystem geeignet. Seine Existenz und die spätere Berühmtheit verdankt das Bad Vinzenz Priessnitz, dem Begründer der Wassertherapie, der hier 1822 die erste Wasserheilanstalt der Welt gründete. Das Bad verfügt über erstklassige Unterkunftsmöglichkeiten in  3–4- Sternehotels, Kurhäusern oder stilgerechten Pensionen und über eine breitgefächerte Skala an Kur- und Entspannungsprozeduren. Auswahl aus dem Angebot der Aufenthaltsprogramme: Skiaufenthalt, Wochenende mit Vinzenz Priessnitz, Manageraufenthalt, Aktiver Badeurlaub, Aufenthalt für Damen, Gesundes Leben ohne Übergewicht, Gesunde Haut, Schöner Körper - Zellulitisbehandlung, Tanzwochenende.

2 Bad Teplice nad Bečvou

3

Region Zlín [13] Bad Luhačovice, www.mesto.luhacovice.cz Das größte und am häufigsten besuchte Bad Mährens, für seine natürlichen Heilquellen, günstigen Klimabedingungen, angenehmes Ambiente und den unverwechselbaren Charakter der wunderschönen Jugendstilarchitektur von Dušan Jurkovič gut bekannt. Auf diesem Gebiet sprudeln 17 Mineralquellen. Fünf von ihnen (z.B. die VincentkaQuelle) werden für Trinkkuren, die sonstigen für Bäder genutzt. In Luhačovice werden Erkrankungen der Atemwege, Verdauungsstörungen, Störungen des Bewegungsapparats, Diabetes und Übergewicht behandelt. Dank des hohen Gehalts an Mineralstoffen und der ausgezeichneten Vergasung mit dem freien Kohlendioxid gilt das Wasser

Schwefelbad Ostrožská Nová Ves

4


1

Hinreißendes Mosaik

Folklore

Ja, Mähren und Schlesien – dies ist ein hinreißendes Mosaik von Farben und Geschmack. Hier werden Traditionen wie nirgendwo anders gelebt und wie Familiensilber gepflegt. Sie schaffen nämlich Lebensfreude und Freude am Zusammenkommen. Tausende Freunde uralter Bräuche, wunderschöner Trachten, aber auch Freunde von Wein, Sliwowitz und gutem Essen kommen alljährlich in einzelne Dörfer und Städte. Zögern Sie nicht und notieren Sie in Ihrem Kalender eine der Veranstaltungen. Sie werden es nicht bereuen! Uherské Hradiště – Feste der Denkmäler und des Weins

1 2 3 4

Mährische Slowakei – Kuželov Slatinky – Hochzeitsfeier in Haná Rožnov pod Radhoštěm Vlčnov – Königsfahrt

2

Slovácko, www.slovacko.cz

Slovácko (die Mährische Slowakei) ist hinsichtlich des Folklores eine einzigartige und sehr spezifische Region. Jedes dieser Gebiete hat seine eigenen herrlichen Trachten, beachtenswerte Bräuche, Volkslieder, Musik und Dichtkunst. Im Laufe des ganzen Jahres finden hier regelmäßig unzählige Folklorefeste statt, anlässlich derer einzelne Folkloreensembles das Beste der Volkstraditionen präsentieren. Fast jede Gemeinde hat ihre Feier, ihre Kirmes. Es ist einzigartig und Sie brauchen nur zu wählen. Zu den angenehmen bunten Erlebnissen während der Wanderungen durch die Mährische Slowakei zählen Besuche der Freilichtmuseen oder origineller handwerklichen Werkstätten mit einem reichhaltigen Angebot an bodenständigen Souvenirwaren.

Vlčnov­– Königsfahrt, www.vlcnov.cz Die bekannteste Folklorefeier der Mährischen Slowakei zieht Tausende Besucher an. Die Hauptakteure sind der König und sein Gefolge, die auf mit Bändern geschmückten Pferden unter Begleitung einer Prozession in Trachten durch das ganze Dorf fahren, uralte Verse ausrufen, zu Ehren des Königs und als eine Bitte um dessen Beschenkung. Der König ist ein 10­-12-jähriger Junge, der auf einem weißen Pferd sitzt und in eine altertümliche weibliche Tracht gekleidet ist. Die Feier findet jeweils am letzten Maisonntag statt. 3

Strážnice – Museum der Dörfer des südöstlichen Mährens, http://skanzen.nulk.cz/ Im einzigartigen Freilichtmuseum befinden sich 65 Objekte aus allen völkerkundlichen Gebieten der Mährischen Slowakei. Die bedeutendsten Volksfeste in der Mährischen Slowakei (weitere Informationen siehe www.slovacko.cz): Februar – März „Fašank“ (Fasching) Festival von Faschingstraditionen – Strání; und in vielen anderen Gemeinden Mai · Lieder der Mäher – Buchlovice, Zusammenkommen von Gesangsgruppen und Kapellen, Wettbewerb um den besten Mäher der Mährischen Slowakei · Folklorefestival „Senioren“ – Petrov­-Plže · „Königsfahrt“ – Vlčnov, Kunovice, Tvrdonice · Wettbewerb um den besten „Verbuňk“ Tänzer in der Region Dolňácko – Kyjov, Staré Město Juni · Kinder-Folklorefestival in Strážnice – Strážnice · Mähen in Horňácko – Malá Vrbka · Sommer in Kunovice – Kunovice, internationales KinderFolklorefestival · Internationales Kinder-Folklorefestival „Štěpy“ – Veselí nad Moravou · Internationales Folklorefestival ­Strážnice ­die bekannteste Folkloreschau in der Mähr. Slowakei · Podluží in Lied und Tanz – Tvrdonice Juli · Feste der Lieder und Tänze in Dolňácko, Königsfahrt (alle drei Jahre – 2008) – Hluk · Horňácko Feste – Velká nad Veličkou · Feste von Kopanice­Starý Hrozenkov · Internationales Folklorefestival – Svatobořice­ Mistřín · Feste der Brüderschaft von Tschechen und Slowaken – Velká Javořina · Hl. Jakobsfest und Jahrmarkt – Lednice August · Kyjov Sommerfest – Kyjov · Völkerkundliches Festival der Region Kyjovské Slovácko – Milotice · Am lustigen Ring – Veselí nad Moravou · Echos von Horňácko – Velká nad Veličkou · Unter dem Mährischslowakischen Weinberg Dubňany · Mährischslowakisches Jahr,­Kyjov (alle vier Jahre ­2011) · Podluží Feste in Trachten, Mikulčice · Strážnice Feste – Strážnice · Hl. Lorenzfest mit Jahrmarkt, Hodonín · Traditionelle Festtage in Čejkovice – Čejkovice · Volkstanzschule,­Kunovice 4


September · Mährisch-Slowakische Feste von Wein und den öffentlich zugänglichen Denkmälern, Uherské Hradiště · Hl. Wenzelfeste – Břeclav · Festival der Musikinstrumente der Volkskapellen,­Uherské Hradiště Oktober November · Folklorefestival, Musikantentage –­Břeclav

Die Karte der Folkloregebiete

Walachei (Valašsko) ist eine hügelige Region, in der sich die spezifische Art der

Lebensführung auch auf die Bräuche und die Architektur auswirkte. Die Traditionen der Walachei empfinden Sie bei jedem Schritt. Sie sind durch Bräuche, malerische Blockhäuschen, den charakteristischen Dialekt oder spezifische Speisen vertreten. Die walachische Tracht ist einfach, mit feiner Stickerei geschmückt. Einmal im Jahr geht das Rad der Zeit zurück und die altertümlichen Tänze und Lieder werden auf den regelmäßig veranstalteten Festivals vorgestellt. Jede dieser Veranstaltungen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Příkazy – Ausstellung der Volksarchitektur, www.prikazy.cz · www.centralmoravia-tourism.cz Ein wertvoller Beleg der Dorfsarchitektur von Haná – anmutige Häuser, „žudry“ – Vorbauten mit gewölbtem Eingangswalm, Versöhnungskreuze, Feuerwehrhaus, eine hannakische Gaststätte aus den dreißiger Jahren. Zahlreiche Maschinen und Werkzeuge präsentieren Ihnen die handwerklichen Werkstätten und Spalettenscheunen. Rymice – Eine Reihe von Bauten der Volksarchitektur, www.muzeum-km.cz/rymice.html Das Freilichtmuseum dokumentiert das Dorfleben in Haná im 18. und 19. Jahrhundert. Es gibt hier eine Schmiedewerkstatt, Dorfhäuser, eine Windmühle und eine neu eröffnete Festung, welche eine Ausstellung zur Geschichte der Gemeinde und die Ausstellung „Windmühlen in Mähren und Schlesien“ beherbergt.

Ostrava

7

2

8

Olomouc

6 10

1 Zlín

Brno

4

9 17

12

6

Hostýnské Záhoří

2

Malá Haná

7

Kravařsko

3

Podhorácko

8

Lašsko

4

Brněnsko

9

Luhačovské Zálesí

5

Slezsko

10 Valašsko

Die bedeutendsten Volksfeste Schlesiens: April – Juni · Festival des Oderflussgebiets zum Gedenken an František Lýsek, ­Stará Ves nad Ondřejnicí, http://festival-poodri.cz/ Juni · Internationales Folklorefestival - Frýdek-Místek, www.ostravicka.cz/festival · Internationales Kinder-Folklorefestival „Jaceks für Kinder“ – Jablunkov, www.jablunkov.cz August · Internationales Folklorefestival GOROLSKI ŚWIĘTO – Jablunkov, www.pzko.cz/gorol/ · Internationales Folklorefestival „Folklore ohne Grenzen“ – Ostrava, www.fbhostrava.wz.cz September · Internationales Folklorefestival „Die Schlesischen Tage“ – Dolní Lomná, http://slezskedny.wz.cz/, www.jablunkov.cz

O

Haná

K 1

11 Horňácko 12 Kopanice (Moravské)

C

18

gehört zu keinem Folkloregebiet

13 Hanácké Slovácko

Á

11

14 Kyjovsko

V

15

16

15 Strážnicko

O

14

13

16 Uherskobrodsko

L

3

17 Uherskohradišťsko

S

Rožnov pod Radhoštěm – Walachisches Naturmuseum, www.vmp.cz Das Freilichtmuseum in Rožnov ist das älteste Museum seiner Art in Mitteleuropa und dokumentiert in drei Teilen die Entwicklung des Lebens in der Walachei. Sie finden hier z. B. die walachische Architektur vom städtischen Typ, Volksbauten einschließlich der Bauernhöfe mit „lebender“ Bewirtschaftung und dies alles wird jedes Jahr um ungefähr sechzig attraktive Vorhaben ergänzt. Die bedeutendsten Volksfeste in der Walachei (weitere Informationen siehe www.valasske-kralovstvi.cz, www.vmp.cz, www.beskydy-valassko.cz): Mai · Zusammenkommen der Zimbelmusikgruppen des Walachischen Königsreichs ­Frenštát p. Radhoštěm Juni · Walachischer „frgál“ = walachischer Kuchen – Vizovice · Internationales Folklorefestival – Vsetín (jedes gerade Jahr) · Internationales Armeefolklorefestival „Rožnovská valaška“ – Rožnov p. R. · Folklorefestival „Kindertage“ – Liptál Juli · Rožnov Festtage ­Rožnov pod Radhoštěm · „Zusammenkommen von bildenden Künstlern“, Volksmusikgruppen und Tänzern)– Valašské Klobouky · Internationales Folklorefestival „Am Ring“ in Bystřice – Bystřice p. Hostýnem (jedes ungerade Jahr) August · Jánošíkův dukát“ ­(Dukaten von Jánošík) Rožnov p. R. · Walachisches „Folkrocken“ – Rožnov p. R. · Internationales Folklorefestival „Liptál Feste“ – Liptál · Zusammenkommen der Musiker in den Weißen Karpaten – Valašské Klobouky und Brumov­-Bylnice · Märchenburg – Brumov­-Bylnice · Schwarzdornernte in Vizovice – Vizovice · Frenštát Feste – Frenštát p. R. September · Walachische Strahlung – Tage voller Konzerte, Wettbewerbe, Theatervorstellungen, Vergnügen – Vsetín · Internationales Folklorefestival „Altweibersommer“ – Valašské Meziříčí Dezember · Walachischer Nikolausjahrmarkt ­Valašské Klobouky Haná – Die Merkmale, die Haná typischerweise charakterisieren, sind buntfarbige Trachten und der unverwechselbare Dialekt. Jedes Jahr werden in Kojetín und Doloplazy traditionelle Königsfahrten unter Teilnahme zahlreicher volkstümlicher Gruppen veranstaltet. Sie sollten sich auch das Festival Lidový rok (Volksjahr) in Velká Bystřice oder die Haná Feste in Prostějov, die im September stattfinden, nicht entgehen lassen.

5

18 Podluží

Rožnov pod Radhoštěm

Die Hauptvolksfeste in Haná (weitere Informationen siehe www.centralmoravia-tourism.cz, www.muchropyne.cz, www.mks.holesov.cz): Mai Juni

· Tag in Haná)– Holešov · Haná Feste ­– Chropyně (jedes ungerade Jahr) · Feste der Region Záhoří) – Lipník nad Bečvou · „Haná Hochzeitfeier“ – Náměšť na Hané · „Haná Feste“ – Tovačov Juli · Königsfahrt – Doloplazy · Němčice Fest – Němčice nad Hanou · “Der Vagabund von Mořice“ – Mořice · „Hl. Jakobsfest“ – Lipník n. B. August · Kojetín Feste) – Königsfahrt, Kojetín · Internationales Folklorefestival I.O.V. Šumperk September · Volksjahr – Velká Bystřice · „Haná Feste“ – Prostějov · Volkstümliche Festtage ­Velké Těšany

Schlesien

Neben Ostrava und Opava zählen zu den bedeutenden schlesischen Städten Krnov, Frýdek, Český Těšín, Karviná und Třinec. Die bedeutendsten Gebiete hinsichtlich der Volkskunde sind Těšínsko, weiter dann die Regionen von Opava und Krnov. Dolní Lomná – Internationales Folklorefestival „Die Schlesischen Tage“ http://slezskedny.wz.cz/ · www.jablunkov.cz Auftritte von Volksensembles aus Tschechien, Polen, der Slowakei sowie anderen Ländern, in der Gemeinde Dolní Lomná. Auf dem Gelände stehen einige Gruppe von Holzbauten, welche das Leben in den Beskiden in vergangenen Jahrhunderten charakterisieren. Das Festival findet im September statt.

www.MoraviaSilesia.cz

1

Zu den weiteren völkerkundlichen Gebieten zählen: Brněnsko (Umgebung der Stadt Brno), Podhorácko (Moravský Krumlov, Ivančice, Oslavany, Veverská Bítýška, Kuřim), Malá Haná (dt. Kleine Haná) (Konice, Opatovice), Záhoří (Dreieck der Städte Lipník nad Bečvou, Bystřice pod Hostýnem, Hranice), Luhačovské Zálesí (Umgebung von Luhačovice, Slavičín, www.luhacovske­zalesi.cz), Moravské Kravařsko (Odry, Nový Jičín, Studénka, www.moravskekravarsko.cz) und Lašsko (Kopřivnice, Příbor, Frýdlant nad Ostravicí, Frýdek­Místek).

2 1 Příkazy 2 Dolní Lomná

21 21


Gastronomie

Geschmack an allererster Stelle

1

Die Besonderheit der mährischen Gastronomie beruht in der einmaligen Mannigfaltigkeit und spiegelt sich in unwiederholbaren Variationen von Geschmack und Geruch wider. Neben dem hervorragenden Wein warten auch ein familiäres Ambiente und Zimbelmusik auf Sie. Wer keinen Wein mag, findet bestimmt im breit gefächerten Bierangebot etwas. Für den Geschmack und gesunden „Kern“ ist auch eine „Stamperl“ Branntwein besonders gut und mit dem guten Trinken ist auch gutes Essen untrennbar verbunden. Unter dem historischen Gewölbe der Weinkeller, bei traditionellen Volksveranstaltungen oder in kleinen Gaststätten am Lande können Sie alle regionalen Spezialitäten durchkosten. Also lassen Sie sich es gut schmecken, denn der gute Geschmack ist immer an allererster Stelle!

Wein – im Wein liegt die Wahrheit

2

Das Weingebiet Mähren, das aus den Regionen Znojmo, Mikulov, Velké Pavlovice und der Mährischen Slowakei (Slovácko) besteht, ist ein echtes Weinparadies. Weinberge, Weinkellerschutzgebiete oder Weingassen, aber auch Weinausstellungen, Messen oder Weinlesen laden Sie zu einem Besuch ein. Sie finden hier viele Orte, an denen Sie Wein verkosten, in einem Weinkeller verweilen oder vielleicht direkt mit Winzern diskutieren können. Darüber hinaus ist die Region von Weinradwegen durchwoben. www.wineofczechrepublic.cz · www.stezky.cz [1] Valtice, Salon der Weine der Tschechischen Republik, www.salonvin.cz Es ist der höchste Weinwettbewerb mit dem höchsten Prestigewert in der Tschechischen Republik. Die Ausstellung dieser Weine können Sie in den historischen Kellern des Schlosses von Valtice besuchen. Sie können die Weine aus den besten hundert Weinsorten nicht nur verkosten, sondern direkt vor Ort auch kaufen. In einem Teil der Kellerräumlichkeiten ist auch eine Weinbauausstellung untergebracht.

Interessantes aus den Weinbaugebieten Mährens: Region Mikulov

3

Salon der Weine der Tschechischen Republik – Valtice

1 2 3 4 5

Weinverkostung Weinlese Südmähren – Weinberg Echter Olmützer Quargel Vizovice – Distileryland

22

[2] Novosedly – Lehrpfad „Stará hora“ (Alter Berg), www.novosedlynamorave.cz An den einzelnen Weinbergen sind Hinweistafeln mit Beschreibungen der angebauten Weinsorten angebracht, die Besichtigung kann man mit einer Weinverkostung bei der Winzerei Marcinčák oder Kováče abschließen. [3] Pavlov – Winzergemeinde, www.obec-pavlov.cz Zu den kostbarsten Denkmälern zählen die Kirche der. Hl. Barbora, der von Bauernhöfen eingesäumte Dorfplatz und die Straße Česká ulice, in welchen sich 19 Weinbauhäuser mit Weinkellern im Barockstil befinden. Durch die Gemeinde verlaufen 2 Lehrpfade – Děvín und der Weinbaulehrpfad Mikulov. [4] Mikulov, www.rmm.cz · www.visitmikulov.com Die Schlosskeller beherbergen neben einem Riesenfass auch Balkenpressen, Weinbauwerkzeuge und über den Kellerräumen befindet sich auch eine Ausstellung, in der historische Weinpressen vorgestellt werden; im Ort gibt es eine Reihe von Weinkellern. [5] Sedlec – Winzergemeinde und Lehrpfad, www.sedleckavina.cz

Region Slovácko (Mährische Slowakei)

4 5

[6] Blatnice pod sv. Antonínkem – Winzergemeinde, www.obecblatnice.cz · www.slovacko.cz Die Winzergemeinde wurde durch den Markenwein Blatnický Roháč gut bekannt, der gemäß der ursprünglichen Rezeptur hergestellt wird und 1896 in der internationalen Weinausstellung in Paris mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. Auch das Denkmalschutzgebiet mit den eingeschossigen Weinpresswerken mit den Weinkellern Stará hora lädt Sie zum Besuch ein. [7] Buchlovice, Schloss, www.galerievinbuchlovice.cz Weingalerie mit Verkostung. [8] Mutěnice – Winzergemeinde, www.mutenice.cz Eine Besonderheit sind die fast 500 Weinkeller, die in der Gemeinde ein selbstständiges malerisches Viertel am Fuß der Weinberge bilden. In manchen Kellern blieb die ursprüngliche Schönheit erhalten, die Fassaden sind mit buntfarbigen mährischslowakischen Ornamenten der Volksmalerei geschmückt. In der Gemeinde befindet sich ein kleines Museum der Weine und Branntweine.

www.MoraviaSilesia.cz


[9] Petrov-Plže, Weinkellergelände, www.slovacko.cz Ensemble historischer Weinkeller mit weißem Kalkputz, blauem Sockel und mit mährischslowakischen Ornamenten geschmückt, es ist eines der kostbarsten Ensembles von Winzergebäuden. [10] Prušánky, Nechory –­ein Weinkellerdorf, www.nechory.cz Die Ortschaft besteht aus mehr als 54 Weinkellern, die ein malerisches Dörflein mit einem kleinen Dorfplatz bildeten. [11] Uherské Hradiště, Mařatické Weinberge, www.uherske-hradiste.cz Gelände mit Weinbergen, bürgerlichen Weinkellern und Winzervillen im Stil des Barocks und Klassizismus. [12] Vlčnov, Weinbuden, www.vlcnov.cz Das größte Denkmalschutzgebiet von Winzergebäuden in der Tschechischen Republik.

Region Velké Pavlovice [13] Bořetice – Winzergemeinde, www.boretice.cz Die Gemeinde mit wunderschönem „Schmausplatz“ bietet die Möglichkeit zum Besuch eines Weinkellerdörfleins mit 260 Weinkellern, einer Aussichtswarte oberhalb der Weinrepublik „Kraví hora“ (Kuhberg) und einer Hofanlage, die zu einem Weinschloss umgebaut wurde, und dazu viele Serviceleistungen für Touristen. [14] Čejkovice, Feste und Templerkeller, www.templarske-sklepy.cz Die ehemalige Feste, die vom Orden der Tempelritter errichtet wurde, dient heute als Hotel und Schlossweingalerie. Besuchen Sie auf jeden Fall auch die stilvolle Weinstube und die weitläufigen Kellerräumlichkeiten, über die es Legenden gibt, die sagen, dass die Keller von Čejkovice aus bis nach Skalice verliefen. [15] Hustopeče, Dauer-Weinbauausstellung, www.hustopece-city.cz [16] Vrbice, Weinkellerkolonie „Unter dem Wachberg“, www.obecvrbice.cz Die Keller, Weinkeller, die in bis zu sieben Etagen übereinander angeordnet sind, im Sandstein ausgehöhlt, ziehen die Besucher durch steinerne Eingänge mit gotischen Spitzbögen an.

Region Znojmo [17] Znojmo – Loucký Kloster, www.znovin.cz Besucherzentrum, Weinverkostungen, Verkaufsstelle, Fassbinder- und Weinbaumuseum, ein Rundfahrtzug startet vom Kloster aus zu einer Rundfahrt durch die Stadt. [18] Burgstall Lampelberg, www.ekohnizdo.cz Aussicht auf die Weinberge, Weinverkostung während der Saison. [19] Šatov – alte Winzergemeinde, www.hustopece-city.cz Keller mit Malereien – eine europäische Einzigartigkeit, im Sandsteinhang ausgehöhlt, mit Malereien eines örtlichen Künstlers ausgeschmückt, ein idealer Ausflug auch für Familien mit Kindern, www.znovin.cz Mährischer Weinkeller – ein Erlebnis für Schlemmer, privates Weinarchiv, Weinscheune, Lehrweingarten, www.jiridocekal.wz.cz [20] Weingarten Šobes im Nationalpark Podyjí, www.znovin.cz Einer der ältesten und wahrscheinlich auch der besten europäischen Weinberge, liegt an einem von der Sonne bestrahlten Hang im Mäander des Flusses Dyje, entweder zu Fuß oder auf dem Fahrrad erreichbar. Während der Sommermonate ist hier ein Verkostungsstand geöffnet. [21] Kroměříž, Erzbischöfliche Keller, www.arcibiskupskesklepy.cz Sie liegen zwar nicht im Weinbaugebiet, sind jedoch vom mährischen Wein nicht wegzudenken. Bereits sei der Zeit Karls IV. werden hier erstklassige Messweine hergestellt, die die erforderliche Qualität in hundert Jahre alten Riesenfässern erhalten. Hier können Sie die Weine auch kaufen.

Sliwowitz – Pflaumenbranntwein Der mährische Sliwowitz ist für seinen unverwechselbaren Geruch und Geschmack bis weit über die Grenzen hinaus gesucht. Gerade hier wird nämlich der beste Sliwowitz in der ganzen Republik hergestellt. In Vizovice, besuchen Sie das Distillery Land, die Welt, in der Destillate erzeugt, verkostet und verkauft werden. Im Rahmen einer Exkursion können Sie unter anderem die riesigen Holzbütten, in welchen die Destillate reifen, und den Füllraum, in dem sie in Flaschen gefüllt werden besichtigen. www.rjelinek.cz, www.mestovizovice.cz

Bier – goldgelbes Wasser Das Bier ist ein typisch tschechisches Getränk. Die Tradition der Bierbrauerei reicht bis tief in die Vergangenheit zurück und fast jede Brauerei bietet während der Saison neben dem ausgezeichneten Bier auch viele Veranstaltungen. Informieren Sie sich auf den Webseiten. [22] Černá Hora, Brauerei Černá Hora, www.pivovarch.cz Es gibt das ganze Jahr über viele interessante Veranstaltungen, Exkursionen (eine Vereinbarung im Voraus erforderlich), Bierverkostungen und in der Braupension gibt es auch Unterkunftsmöglichkeiten. [23] Litovel, Brauerei Litovel, www.litovel.cz Das Bier gewinnt laufend Auszeichnungen auf Bierausstellungen und Wettbewerben. Sie können an einer Exkursion mit Verkostung teilnehmen (eine Buchung im Vornhinein erforderlich). [24] Nošovice, Bier Radegast, www.radegast.cz Die zweistündige Exkursion kann on­line bestellt werden. Im Laufe des Jahres organisiert die Brauerei zahlreiche interessante Veranstaltungen, wie z.B. Radegast Reigen, Radegast Tag, u.a. Die Aktivitäten, die mit Radwanderungen verbunden sind, finden Sie auf der Seite 26.

[25] Uherský Brod, Brauerei Janáček, www.pivovar-janacek.cz Sie knüpft an den berühmten Ruf des Biers von Uherský Brod an. Lassen Sie sich mit einer Exkursion mit Verkostung im Betriebsladen inspirieren (Bestellung min.1 Woche im Voraus erforderlich). [26] Hanušovice, Brauerei Holba, www.holba.cz Eine Vereinbarung der Exkursion wenigstens 14 Tage im Voraus (Tel. 583 300 880) erforderlich. [27] Brno, Brauerei Starobrno, www.starobrno.cz Sie bietet eine interessante Exkursion (Bestellung im Voraus erforderlich) und die Möglichkeit zum Einkauf aus dem  breit gefächerten Sortiment. [28] Ostrava, Brauerei Ostravar, www.ostravar.cz Die Ausstellung zum Thema Bierbrauerei und eine Besichtigung der Brauerei mit Verkostung. Eine über 60 Jahre alte Theke ist die große Attraktivität des Museums. [29] Přerov, Brauerei Zubr, www.zubr.cz Exkursionen sind möglich, eine Vereinbarung im Voraus erforderlich. [30] Rýmařov, Brauerei Excelent, www.excelent.cz Eine kleine Brauerei im Hotel mit Restaurant, Hausküche. [31] Štramberk, Bier Trubač, www.truba.cz/pivovar/pivo_1.htm, Eine kleine Brauerei im stilgerechten Restaurant mit Hausküche. [32] Gasthaus-Brauerei Moritz – www.hostinec-moritz.com, Angebot von gezapftem Bier in der Gallizienküche im stilgerechten Ambiente der 30-iger Jahre des 20. Jahrhunderts..

Brauerei Ostravar

Galerie von Geschmack

Wenn Sie nach Mähren zu Besuch kommen, lassen Sie sich die Einzigartigkeiten der hiesigen Gastronomie nicht entgehen. Weithin bekannt sind z. B. die mährischslowakischen, hannakischen Kuchen, Grieben, mährisches geräuchertes Fleisch und Hausschweineschlachten. Folgende Auswahl ist nur eine kleine Auswahl einiger Regionalspeisen. Walachische Kuchen „Valašské frgály“ Die rundförmigen Kuchen sind ein walachischer Leckerbissen, sie sind in jeder örtlichen Bäckerei erhältlich. Sie können zwischen Mohn-, Quark-, Mus- oder Birnenkuchen wählen. Pflaumenknödel, www.trnkobrani.cz Typisches Gericht im Raum Vizovice, auf welches sich jedes Jahr alle Besucher der Schwarzdornernte freuen. Gut bekannt ist der Wettbewerb Im Knödelessen, der im Laufe der Schwarzdornernte stattfindet. [33] Loštice, Echter Olmützer Quargel, www.tvaruzky.cz Der einzige ursprüngliche tschechische Käse. Im kleinen Museum des echten Olmützer Quargels (Besuch nur nach telefonischer Vereinbarung – 583 401 236) entdecken Sie das Geheimnis der Herstellung und im hiesigen Geschäft können Sie den Käse auch kaufen. Den charakteristischen Geschmack von Quargeln können Sie auch in fast jedem Restaurant in Haná genießen. [34] Štramberk, Leckerbissen „Štramberské uši“ www.stramberk.cz · www.truba.cz Der traditionelle Leckerbissen, der nach einer alten Rezeptur gebacken wird, ist durch den ausgewogenen Geruch von Honig und Gewürz charakteristisch. Die Bezeichnung „ Štramberské uši“ (Ohren von Štramberk) können jetzt die Hersteller aus Štramberk exklusiv verwenden.

Der Weg zum Wein Erlebnisse für alle Sinne

Der walachische Sliwowitz

Kuchen „Valašský frgál“

ca. 200 km

(siehe Karte auf dem Umschlag)

Šatov – Touristisches Weinprogramm, www.znovin.cz › Znojmo – www.znojmocity. cz, Denkmalschutzgebiet der Stadt, zum Teil zugängliche Keller, romanische Rotunde, die Burg und das Schloss von Znojmo, „Loucký“ Kloster › Lechovice, Weinkeller – www.vslechovice.cz › Mikulov – www. mikulov.cz, Vinothek Hotel Aurelius, Winzerei Bavory www.tanzberg.cz › Valtice – Nationaler Weinsalon, Vinotheken Vinum Bonum – www. vinumbonum.cz u.v.m. › Hustopeče › Čejkovice › Petrov – Plže › Strážnice › Uherské Hradiště › Vlčnov › Kroměříž Die Kombination des Kennenlernens von einzigartigen Orten und der nicht wiederholbaren Atmosphäre der Weinkeller sowie des funkelnden Geschmacks der mährischen roten und weißen Weine – dies sind Erlebnisse für das ganze Leben. Im Programm oder in einem Teil dessen kann man jederzeit im Laufe des Jahres mitmachen und jeder Jahreszeitraum hat seine einmalige Atmosphäre. Für Freunde von Radwanderungen steht das Projekt der Mährischen Weinpfade bereit – www.stezky.cz.

Programm

23


Für Familien mit Kindern

Machen Sie Ihren Kindern Freude Planen Sie sich einen Urlaub mit viel Abenteuer, Kennenlernen und Unterhaltung. Es gibt viel zu sehen und jede Region bietet etwas anderes. Vorgeschichtliche Tiere, Miniaturmodelle von Städten, Schifffahrten durch die Natur und Entdeckung der Vergangenheit in Archäoparks. Bob- und Seilbahnen, Tiergärten, Märchenburgen und Schlösser. Museen der Gespenster, Märchen und die Atmosphäre des wilden Westens. Ferienurlaub mit Reitunterricht, Aufenthalte an Stauseen und Aquaparks. Wählen Sie das Beste aus Mähren und Schlesien aus und machen Sie Ihren Kindern Freude! Kontakte zu Burgen, Schlössern, Museen, Freilichtmuseen, technischen Denkmälern, Natur, Höhlen und weiteren kindergerechten Anziehungspunkten finden Sie an anderen Stellen dieses Reiseführers.

Südmährische Region

1

2

Schifffahrten durch das Gelände von Lednice-Valtice

3 1 2 3 4

Petříkov – Bobbahn Vyškov – Dinopark Olomouc – Tiergarten Ostrava – Gelände MINIUNI

4

[1] Vyškov – DinoPark, Zoopark, www.dinopark.cz Auf einer Fläche von 3 ha befinden sich Modelle vorgeschichtlicher Tiere in Lebensgröße und Töne von sich gebend, einige unter ihnen bewegen sich sogar. [2] Baťa Kanal, www.batacanal.cz Der 52 km lange Baťa Kanal verbindet Otrokovice mit Rohatec (Hodonín). Sie können eine beliebige Strecke wählen und für die Führung des Schiffs brauchen Sie kein Zeugnis. Die Ausflüge können unterschiedlich lange dauern – einige Stunden, einen Tag, eine oder auch zwei Wochen, es bleibt ganz Ihnen überlassen. [3] Boskovice – Westernstadt Wild West, www.wildwest.cz Ein Funpark, der an Szenen aus Abenteuerfilmen erinnert, regelmäßige Programme, der Wilde Westen wie in der Realität, Eintritt kostenlos. [4] Brno – Botanischer Garten, www.sci.muni.cz/bot_zahr Gewächshäuser mit subtropischen und tropischen Pflanzen. [5] Brno – Zoo, www.zoobrno.cz 785 Tiere aus 210 Tierarten, Vertreter der Lurche, Kriechtiere, Vögel und Säugetiere aus allen Kontinenten, eine Aquariendauerausstellung, auf der Radnická Str. untergebracht. [6] Hodonín – Zoo, www.zoo-hodonin.cz Über 500 heimische und exotische Tiere. [7] Mit dem Dampfschiff auf dem Stausee von Brno bis zur Burg Veveří www.dpmb.cz Zum Stausee kommen Sie mit der Straßenbahn und auch der Schiffsverkehr ist in den öffentlichen Nahverkehr eingebunden, zahlreiche Stationen erlauben Ihnen die Planung eines beliebig langen Ausflugs. [8] Aquarium Malawi im Schloss Lednice, www.akvariummalawi.cz. [9] Schifffahrten durch das Gelände Lednice-Valtice auf dem Fluss Dyje (Thaya), www.1plavebni.cz Romantische Schifffahrten durch den Schlosspark in Lednice, auf den Armen des Flusses Dyje, mit einem Kommentar über die Geschichte des ehemaligen Herrschaftsguts und viel Interessantes dazu. [10] Brno – Kinderwerkstatt Špilberk, www.spilberk.cz Unterhaltungsformen zum Kennenlernen von Brno im Bereich der Architektur, Möbel und Mode, Zusammensetzen von Gefäßen aus Scherben oder Puzzles. [11] Brno – Kindermuseum, www.mzm.cz Regelmäßige Ausstellungen und Programme für Kinder. [12] Brno – Modellwelt, www.modelovysvet.cz Die größte digitale Modellgleisanlage in der Tschechischen Republik, 40 Züge, Seilbahn, Funpark. [13] Olešnice – Museum der Gespenster, www.olesnice.cz Zahlreiche Figuren von Gespenstern und Gestalten aus den Sagen der Stadt Olešnice und Umgebung.

Aufenthalte am Wasser, Baden

4

[14] Nové Mlýny – Wasserbecken, www.pasohlavky.cz · www.novemlyny.cz Bademöglichkeiten, Tobogan, Wiesen- und Sandstrände, allmählicher Wassereinstieg, Wassersportmöglichkeiten, Sportplätze, Strand zum Nacktbaden, Angeln, Bootsverkehr, Autocamping, Verleih von Fahrrädern und Booten, Diskos, Sommerkino, Weinkeller. [15] Vranov Stausee, www.vranovskaprehrada.cz, Bademöglichkeiten, Tobogan, Sandstrände, sehr allmählicher Wassereinstieg, Wassersportmöglichkeiten, Sportplatz, Bootsverleih, Schiffsverkehr.

www.MoraviaSilesia.cz


[16] Brno Stausee Baden, Wassersportmöglichkeiten, Strandsport, Strand zum Nacktbaden, Sportplätze, Bootsverleih, Schiffsverkehr, Angeln, Burg Veveří. [17] Vyškov – Aquapark, www.antee.cz/bazenvyskov/ Hallenbad, Wasserattraktionen, Tobogane 40, 90 m, Whirlpool, Sauna, Sommergelände mit erwärmtem Wasser.

Mährischschlesische Region

[18] Skigebiet Mosty u Jablunkova, www.skimosty.cz Ein einzigartiges Gelände, Bobbahn, Seilzentrum, Kinderseilzentrum, Kletterwände, Bungee Jumping, Kindertrampoline, Kinder-Funpark, Abfahrt auf Bergrollern, Seilabfahrt – Gorolszus. [19] Ostrava – Gelände MINIUNI, www.miniuni.cz Welt der Modelle bedeutender europäischer Städte, 30 Modelle bedeutender Gebäude europäischer Städte mit dem 12 Meter hohen Eiffelturm, von dem das ganze Gelände dominiert wird. Sie finden hier ferner ein funktionsfähiges System einer Eisenbahnstrecke mit Zügen, einen Flugplatz und Wasserwegen mit Dampfer, ein Holzklettergerüst, Schaukeln, Schlauchobjekte. [20] Ostrava – Zoo, www.zoo-ostrava.cz 1465 Tiere, 268 Tierarten aus allen Kontinenten, ein ausgedehntes Gelände, das für Spiele und Entspannung entsprechend ausgestattet ist. [21] Ostrava – Märchenkeller mit Gespenstern, www.cerna-louka.cz Eine Ausstellung, welche die Welt der Märchen näher bringt. Sie können hier eine französische Hexe, eine eingemauerte Prinzessin oder die Märchengestalt „hejkal obecný“ treffen. [22] Ostrava – Bergbaumuseum OKD (Museum des Bergbaubetriebs Ostrava –Karviná) Landek und dessen Sportgelände, www.muzeumokd.cz Neben dem OKD Museum (siehe S. 15) finden Sie auf dem Gelände auch einen Spielplatz, ein Seilzentrum, Bowling, Cyklocrossstrecke, Schifffahrten, Lehrpfade. [23] Trojanovice, Ráztoka – Tarzanie, www.tarzanie.cz Der größte Seilpark in der Tschechischen Republik, sieben Seilstrecken, auf Bäumen 4-­12 m über dem Boden aufgehängt. [24] Nový Dvůr u Opavy – Arboretum, www.szmo.cz Sammlung heimischer und exotischer Gehölze, 7 000 Pflanzenarten. [25] Štramberk – ­Museum von Zdeněk Burian, www.stramberk.cz/muzeumzb Museum des Malers und Illustrators; seine Bilder aus dem Leben vorzeitlicher Siedlungen finden in der ganzen Welt Anklang. [26] Chotěbuz-Podobora – Archäopark www.muzeumct.cz/pobocky/pobocky/chotebuz.php Der ausgedehnte Archäopark ist an der Stelle einer altertümlichen slawischen Burgstätte errichtet, Di – Fr Anmeldung im Voraus erforderlich. [27] Tošovice, Odry – HEI Park, www.heipark.cz Bobbahn, Länge 964 m, Höhendifferenz 77 m.

Aufenthalte am Wasser, Baden

[28] Těrlicko – Wasserbecken, Baden, Jachting, Wasserskiing, Angeln, Bootsverleih, Autocampingplatz. [29] Baška – Wasserbecken, Wassersportmöglichkeiten, Angeln, Möglichkeiten zum Zelten. [30] Olešná – Wasserbecken, Baden, Windsurfing, Jachting, Angeln. [31] Žermanice – Wasserbecken, Baden, Windsurfing, Jachting, Tennis, Reitclub, Kletterwand. [32] Hlučín, www.sra-hlucin.cz Gelände für Wassersport, Baden, Bootsverleih, Wasserschlepper, Angeln. [33] Slezská Harta, www.slezska-harta.cz Wassersport und aktive Touristik. [34] Frenštát pod Radhoštěm – Aquapark, www.frenstat.info/aquapark Erwärmtes Wasser, Schwimmbecken, 60 m langer Tobogan, aeitere Attraktionen. [35] Frýdek-Místek – Aquapark Olešná, www.sportplex.cz/aquapark Hallenbad sowie Sommerbecken, erwärmtes Wasser, Schwimmbecken, 82 m langer Tobogan, Rutsche, Strömungskanal, Massagenbank. [36] Bohumín Aquacentrum, www.bospor.info Schwimmbecken, Entspannungsbecken, Whirlpool, Sauna, Tobogan [37] Schwimmbad Ostrava-Poruba, www.sareza.cz Das größte Freibad in der Tschechischen Republik, Spielplätze für Minigolf, Tennis, Streetball, Petang, Volleyball.

Region Olomouc

[38] Bootsfahrt auf dem Fluss Morava, www.perej.cz Fahrt durch das Naturschutzgebiet Litovelské Pomoraví, durch das historische Olomouc auf einem Schlauchboot unter der Führung durch einen Instruktor, Nachtfahrten. [39] Olomouc, Svatý Kopeček – Zoo, http://zoo.olomouc.com Über 250 Tierarten, der am häufigsten besuchte Tiergarten Mährens, Spaziergang durch das Affengehege, Aquarium mit Haifischen, Fledermauspavillon, Nachtbesichtigungen. [40] Olomouc – Gewächshäuser mit Sammlungen, Botanischer Garten www.flora-ol.cz Gewächshäuser – Palmen- Kakteengewächshaus, tropische und subtropische Gewächse. [41] Bílá Lhota – Arboretum, www.volny.cz/arboretum Mehr als 400 Arten von Gehölzen aus Europa und Übersee. [42] Přerov – Předmostí u Přerov, www.prerov.cz Denkmal der Mammutjäger, eine Mammutnachbildung in Lebensgröße. [43] Prostějov – Volkssternwarte, www.hvezdarnapv.cz [44] Olomouc – Seilzentrum Proud, www.lanovecentrum.cz [45] Olomouc – Paintball Game, www.pgo.cz [46] Hlubočky – SKI-Gelände, www.skiarealhlubocky.cz 10 km von Olomouc entfernt, Adrenalinfahrt auf Gelände-Minicars.

[47] Rapotín – Landwirtschaftliches Freilichtmuseum, Oldtimer Museum, ZOO Park, www.sweb.cz/skanzen – Militärtechnik Maschinen; Kinderwagen, Miniarboretum, Minisafari, Kinderunterhaltungsecke . [48] Petříkov – Sommerrodelbahn, www.kaste.cz Die erste Bobbahn in Mähren, Länge 500 m, Höhendifferenz 99 m. [49] Ramzová – Bergminicars, www.haltmar.cz Lift mit einer Länge von 350 m, Bahnlänge 855 m. [50] Ramzová – Sesselseilbahn zum Gipfel des Hügels Šerák, www.bonera.cz [51] Kouty nad Desnou – Bergminicars, www.letni-atrakce.cz Liftlänge 210 m, Bahnlänge 389 m, Sommerskilauf, Bergroller. [52] Hynčice pod Sušinou – Sommerskilauf, www.vlekyhyncice.cz Roller, Mountainbikes. [53] Branná – Sommerskilauf, www.proskil.cz, Sesselseilbahn. [54] Zlaté Hory – BohemaLand, www.bohemaland.cz Außenbecken, Fußballplatz, Tennis, Beachvolleyball, Greengolfanlage, Fahrrad- und Rollschuhverleih, Sesselseilbahn. [55] Česká Ves – Ranch Orel, www.ranc-orel.cz, Reitausflüge, Seilzentrum, Geländevierräder.

Aufenthalte am Wasser, Baden

[56] Plumlov Stausee http://plumlovskaprehrada.blog.cz/ , www.zamek-plumlov.cz Baden, Jachting, Wasserskiing, Bootsverleih, Kino, Autocamping, Schloss Plumlov. [57] Olomouc – Poděbrady Freibad (6 km von Olomouc entfernt), Strand für Nudisten. [58] Prostějov – Aquapark, www.dsp-pv.cz Sommerbecken, Tobogan 100 m, Rutsche, Spielplatz, Beach Volleyball, Petanque. [59] Hranice – Aquapark, www.aquaparkplovarnahranice.cz Innen- und Außenbecken, Tobogan, Attraktion wilder Fluss, Whirlpool, usw.). [60] Bohuňovice – Gesundheitszentrum, www.bohunovice.cz Schwimmbecken, Tobogan, Whirlpool.

Region Zlín [61] Modrá – Archäo-Freilichtmuseum www.archeoskanzen.cz Eine Möglichkeit zu sehen, wie die Slawen lebten, und auch alte Handwerkskünste probieren zu können, Spezialitäten zu verkosten, sich die ursprünglichen Kulturen, Sträucher und Bäume anzuschauen. Über das ganze Jahr werden hier Feste, Ausstellungen, Jahrmärkte und verschiedene Treffen veranstaltet. [62] Baťa Kanal, www.lode-hausboty.cz · www.pujcovnalodi.cz · www.batacanal.cz Beschreibung siehe die Südmährische Region. [63] Zlín – Lešná – Zoo, www.zoolesna.cz Das einzigartige Naturgelände, das einen wunderschönen Schlosspark und den einmaligen Tiergarten (220 Tierarten) einschließt, ist eine europäische Seltenheit. [64] Valašské Meziříčí – Museum der walachischen Gespenster www.icmvalmez.cz Sammlung von Figuren aus alten walachischen Mythen, Legenden und Märchen. [65] Kroměříž – Schifffahrten auf dem Fluss Morava, http://btl.me.cz/ Flussfahrten auf Abschnitten des Flusses in der Umgebung von Kroměříž, bei denen Sie eventuell die Wassertouristik mit Fuß- und Radwanderungen kombinieren können. [66] Rožnov pod Radhoštěm – GibonPark, www.gibon-park.cz Seilzentrum, Riesenseilbahn, Kinderpark, Minigolf, G­Jump, eine Einzigartigkeit ist, dass die Seilbahn über den Fluss Bečva führt. [67] Francova Lhota – Hucul Club, http://sweb.cz/sealionz Grundlegender Reitunterricht, Reitwanderungen in der Natur, geführtes Reiten für Kinder auf kleinen Ponys, Unterkunft. [68] Smraďavka – Ranch Nevada, www.ranch-nevada.cz Reitausflüge, Sommeraufenthalte für Kinder „Sommer mit Pferden“. [69] Koryčany – Hippozentrum, www.hipo.cz Reitkurse, Reitausflüge auf dem Gelände, Hippotouristik, Unterkunft, Radwanderungen, Sammeln von Pilzen, Baden. [70] Březůvky – Ranch Březůvky, www.ikaria-zlin.cz Sommer-Ferienaufenthalte für Kinder mit Reitunterricht und Einweisung in die Pflege der Pferde. [71] Křekov – Stall Lipina­Šomanová Lenka, www.lipina.cz Reitausflüge, Reitkurse, Programm „Sommer im Sattel“, 7-Tage Aufenthalt für Kinder über 7 Jahre, Wochenendaufenthalte. [72] Kostelany – Ranch, www.kostelany.cz Stilgerecht eingerichtete Ranch für Pferdefreunde, regelmäßige Veranstaltungen für Kinder.

Aufenthalte am Wasser, Baden

[73] Pozlovice – Wasserbecken, www.pozlovice.cz Naturbaden, Wassersport, Planschbecken, Minigolfanlage, Tennisspielplätze, Fahrrad- und Bootsverleih, Camping. [74] Ostrožská Nová Ves, www.onves.cz · www.koupalisteonv.cz Sandkiesteiche, Naturbaden, Wassersport. [75] Bystřička – Wasserbecken, www.bystricka.cz Baden, Wassersport, Angeln, Tennisspielplätze, Camping. [76] Horní Bečva – Wasserbecken, Möglichkeiten zum Baden, Wassersport, Autocamp. [77] Rožnov pod Radhoštěm, www.roznov.cz · www.camproznov.cz Sommerbad. [78] Uherský Brod – Aquapark Delfín, www.delfinub.cz Hallenbad, Tobogan, Kinderwelt.

25


1

Mit dem Wind im Rücken

Radwanderungen

Das Gebiet von Mähren und Schlesien ist von Tausenden Kilometern markierter Radtouren durchwoben. Der größere Teil davon führt auf weniger frequentierten Straßen der Klasse 3, befestigten Feld- oder Waldwegen und an manchen Stellen auch auf Radwegen. In jeder Region finden Sie viele interessante Strecken mit verschiedenem Schwierigkeitsgrad. Die Karten und Fahrradführer erhalten Sie am Ort Ihres Aufenthalts. Die nachstehende Auflistung stellt einige zentrale und thematisch interessante Radtouren vor.

Bersteinradweg, www.cykloserver.cz

Buden in Vlčnov

Umgebung des Flusses Bystřička

1 2 3 4

Radfahrer – Raum Olomouc Naturschutzgebiet Pálava und Wasserbecken Nové Mlýny Radfahrer auf dem Praděd Portáš-Kohútka

26

Die Fernradroute kreuzt das mittelmährische Regionalnetz und verbindet Krakau, Ostrava, Olomouc, Brno und Wien. Sie verläuft vom Norden zum Süden, ist nicht anspruchsvoll und ihre Länge auf dem Gebiet der Tschechischen Republik  beträgt 300 km. Der ganze Weg verläuft auf den Radwegen der ersten Klasse. Die Strecke führt vom Grenzübergang Hať an der tschechisch-polnischen Grenze (Nr. 5) über Ostrava – Svinov, verläuft durch das Naturschutzgebiet Poodří (Oderland) mit zahlreichen Teichen, durch Starý Jičín, Teplice nad Bečvou und geht weiter durch das Flussgebiet von Bečva bis nach Přerov, wo sie sich Richtung Norden wendet und über Tršice nach Olomouc führt. Hier wendet sich der Weg nach Süden, Richtung Prostějov, überwindet das Hochland Drahanská Vysočina und das Karstgebiet in der Nähe der Schlucht Macocha und führt durch das Adamov Tal nach Brno. Von Brno aus geht der Weg weiter auf der Strecke Nr. 4 über die Talsenke Dyjskosvratecký úval bis nach Hevlín an der tschechisch-österreichischen Grenze, wo er an die österreichischen Radwege in der Nähe von Laa a.d. Thaya anknüpft.

Der Mährische Radweg, www.cykloserver.cz Die Fernradroute (300 km) geht vom Jeseníky-Gebirge aus in Richtung Südmähren und verbindet Mikulovice mit. Břeclav. Sie ist großteils nicht anspruchsvoll. Von Mikulovice aus nach Písečná verläuft sie auf der Strecke Nr. 54, von Písečná aus nach Hanušovice auf der Strecke Nr. 53. Von Hanušovice aus nach Olomouc verläuft die Radtour (hier Nr. 51) durch das Naturschutzgebiet Litovelské Pomoraví. Von Olomouc aus dann entlang der Tovačov Teiche, an Kroměříž vorbei auf der Strecke Nr. 47 bis nach Hodonín. Von Hodonín aus nach Mikulčice auf der Strecke Nr. 45 und zum Schluss durch die herrlichen Auenwälder in der Umgebung von Lanžhot bis nach Břeclav auf der Strecke Nr.43. Mährische Weinradwege, www.stezky.cz Die Mährischen Weinradwege bilden ein kompaktes Netz von Radtouren, die durch alle Weinregionen verlaufen. Der Hauptpfad – der Mährische Weinradweg (280 km), verbindet Znoj-

www.MoraviaSilesia.cz

mo und Uherské Hradiště und „vernetzt“ zehn Rundtouren. Die Weinradwege führen meistens durch Weinberge, Weingärten und auf den lokalen Straßen, die Ihnen helfen, die mährische Landschaft, die Geschichte Mährens und die lokale Weinherstellung zu entdecken. Ein gastfreundliches Klima und freundliche Menschen sind Vorzeichen für einen angenehmen Aufenthalt und wunderbare Erlebnisse.

Radegast Tracks – 4 Strecken durch Nordmähren und Schlesien, www.birell.cz Beskydy Radegast Cyklo Track ­53,5 km. Die Radtour führt durch die malerische Umgebung des Naturschutzgebiets Beskydy (Beskiden), die Freizeitgelände Žermanice und Těrlicko, kreuzt 40 Gaststätten, Schenken oder Restaurants, die entlang der Strecke liegen. Slezsko Radegast Cyklo Track 90 km. Eine Rundstrecke in der Umgebung von Ostrava, Sie fahren durch das Naturschutzgebiet Poodří (Oderland) und den Naturpark Oderské vrchy. Opava Radegast Cyklo Track 90 km. Ein Radweg, der durch die hügelige Landschaft in der Umgebung von Opava verläuft. Neben der herrlichen Natur können Sie märchenhafte romantische Schlösser in Hradec nad Moravicí, Raduň und Kravaře entdecken, treffen die Linien der Militärfestungen oder die historischen Windmühlen. Trojmezí (Dreigrenzland) Radegast CykloTrack ­78 km. Eine Rundtour durch das Gebiet der Mährischschlesischen und der Schlesischen Beskiden.

Hexenradroute, Mohelnice – Zlaté Hory, www.jeseniky-tourism.cz Der thematische Radlehrpfad führt Sie durch die Orte, die mit den Hexenprozessen verbunden sind. Die ganze Strecke ist 138 km lang. Sie besteht aus insgesamt zwanzig „Stationen“, an denen Gedenktafeln angebracht sind, zum Andenken der hier geschehenen Ereignisse. Im Zusammenhang mit dieser Radroute wurde ein Reiseführer ausgegeben, in dem auch Ermäßigungsgutscheine für einige ausgewählte Leistungen an dieser Strecke enthalten sind. 2


Reiseführer Mähren und Schlesien