Page 1

SOUNDSOF SALZBURG Semesteraufgabe: Unter dem Motto „The Sound of Salzburg“ war ein Plakat zu erstellen, das die Geräuschkulisse eines Ortes im Land Salzburg visualisiert. Im Gegensatz zur visuellen Darstellung von Orten, z. B. durch Fotografien oder Zeichnungen, ist eine auditive Dokumentation eher selten. Geräuschkulissen tragen aber wesentlich zum Empfinden eines Ortes bei. Diese galt es einzufangen und anhand eines Plakates zu visualisieren. Ziel der Aufgabe war eine möglichst große Übereinstimmung von INHALT (Sound) und FORM (Grafik) zu erreichen. 1. Semester MultimediaArt/LVA Mediendesign, FH SALZBURG, 2018/2019 Dozentin Birgit Fuhrmeister (Dipl. Designerin FH)

SALZBURG

Sal

zac

h


LOCATIONS Die nachfolgenden Plakate sind nach der geographischen Lage gereiht.

SALZBURG CITY

SALZBURG OUTSKIRTS

1

Pioniersteg 2 Cineplexx

30

Taxham S-Bahn-Bahnhof 31 Europark

3

Burger King 4 Hauptbahnhof

Red Bull Arena 33 Gnigl S-Bahn-Rangierbahnhof

5

Popeye Kebabi 6 Boulderbar Salzburg

34

7

WinWin Glücksspiel 8 Lasserstraße

Hexenloch, Aigen 37 Stadtgrenze

9

Augustinerbräu 10 Mülln, Salzach

38

11

Franz-Josef-Kai 12 Aussichtsplattform am Mönchsberg

40

13

Orangerie 14 Stiftung Mozarteum Salzburg

Tennis Salzburg Süd 43 Schloß Anif

15

Dreifaltigkeitskirche 16 Makartsteg

44

Hanuschplatz 18 Candela, Getreidegasse

Gartenau-Sankt Leonhard/Arche 47 Grenzweg zu Deutschland

32

Parsch S-Bahn-Bahnhof 35 Überfuhrsteg 36

Leopoldskroner Weiher 39 Spielplatz Frohnburgweg Polizeiinspektion Salzburg, Alpenstraße 41 The Cage Skatepark

42

Tauernautobahn 45 Tauernautobahn Brücke 46

17

Souvenirgeschäft, Getreidegasse 20 Mönchsberg 19

SALZBURG PROVINCE

Brunnen am Universitätsplatz 22 Fiakerstand alter Markt 21

Urstein Süd 49 FH Salzburg

48

Cafe Tomaselli 24 Cafe Konditorei Fürst

Weihnachtsmarkt am Residenzplatz 26 Domblasen am Domplatz

23

25

Wasserrad der Stiftsbäckerei St. Peter 28 Eislaufen am Mozartplatz 27

29

Salzach

Bücherei, Fagos, Park 50

FH Campus Urstein Gemeinschaftsraum, Küche

Radweg Puch 52 Pfarre Maria Geburt 51

53 Seniorenwohnhaus Puch

Hallein 55 Interspar Puch

54

Reingrabensteig 57 Schober 56

St. Gilgen am Wolfgangssee 59 Mühlbach am Hochkönig

58

SALZBURG ÜBERGREIFEND +

Der Gelbe Sack


K S I R

S

B

A L IERS PION

Z

TEG

B U R

G

si su

s / m o c u.

s f o d n u o

g r u alzb


H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU Lorem ipsum H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU H RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RUSH RU

Salzburg Hbf.

issuu.com/soundofsalzburg


LEHEN

issuu.com/soundofsalzburg

DÖNERMEILE


Crescendo Boulderbar Salzburg issuu.com/soundofsalzburg


Wenn

sich

d, a

LASSERSTRA ßE, 5020 SALZBURG

t die

nd durch di

e Stille braust das Meer Eintönig um die Sta Stadt. Es rauscht kein Wald, du zu m ück Ge r r A g r n b e r e i t g a e n h u s t o a i m e l f l n r ü i u n h n d e e n M s M M P o r e r g en, wenn du am Bahnhof stehst Mit deinen Sorge l er Und seitab liegt die Stadt; Der Nebel d ätze.Milli urch deine Gas Menschentrichte n d : d a m z i e o i t g t t d a t i l e g S t t l a a d t h d p i s r a n schon, wie gefräßig du bist! Deinem Lande entsaugst du sein Bestes! Ziehst alles an dich mit u l h e f c i n d s e t n a n e d k t , d Was schreist du mir zu, a s che Lichter bald jauchzest du, bald s t e h t d ir gut,du alte, gefährliche Metze! Ich Millionenst raßen?Bist hungrig oder bist du satt?Willst grollen oder spaßen?Es flimmert elektris eintrunken, bald liebestoll, weinst du! n Schwellen und drängt von deinen Brücken sacht ihre Opfer in Stromeswellen! Versuchung Verzweiflung mit Gewalt und List und dem Glanzaudnt,aauufshdöerinen verworrenen St tw ine verfluchteste lichen Fest grausam und wieder mild – de du ert jede Nacht de t du! Bald brann e i t s n r d s ! D d G n e e s s i u c a t h d t n e u , r l l o v v e n e n e d r A n ü i i S e r e l n l a d A e sin e e i d , l e W k s n i u r n m i g e e d i e , t t a v , s r e o m s m i l n i l d n e u e ß i e h r t s i z d r n u H M n u i e D . o e k c d ü l h G m e e e d i r t n u n d T ücke! Durch chwan ein Her Versuchung durchwandert Tag für Tag d tzjagd nach det, telefoniert. Er hat be zwar noch bevor wir uns getruonf d ringen – dei Gäste. D ein hatsapp gesen ild die He i anz süßen Text über "Lächeln" gesendet hat und fen hatten. g w w m n , t e l i i r a s c h n du große, finstre Millionenstadt, was willst deuHnöohclhenalulensdvderesicnhe Paläste und bringt zu deinem Prunkgelag Diebstahl und Mord als e ll gepunktet w n e Adearunfgfireubnedrt m eines Fotos ein ir kurz gem ir nur ü lingen? Wir hat eil er mir vor haben w n Schatz ist fast gleich eider gelanng edsenmweitverbbreer einen Trick (gla ten uns a abredet. Da e macht. Mei i r gleichaltrigen Mann zu finden. L u h ä f d e g n t a u e u n e t t e r e n i h F e n c g i i t m K h a n c i l s Bei ersten Date hat es sofort gefunkt, bei beiden Seiten und seit damals treffen wir uns re m 30.12.2017 das erste Mal ver t ein Mann mit sehr v alt wie ich (59J), grade 1 i schees fe be ich ge /2 Jahr älter. Es war mir sehr wy). Er hat mein Herz gewonnen weil ich es zu ließ und mich uns gemein h jünger aussehe. Er is iel Herz un sthielt nach meinen bisherigen Erfahrungen) ich habe mich 3 oder 4 Jahre jünger gemacht, sagt e lmäßig, machten schon Kurzurlaube und vieles was d Charm sächlic ch sehr sex t e l i u r e e s s w a a t o u ( t e k n i r f g l h h i a u n h r h o t f c m i i c h n i e d s c i t s w l h i i a r c d i l e e b r r j e ü e t w t z t a A r l b t n e i l u n z ä r h e u l z e g r e n w s h c . s l t H s i e s E i a )) t : e u b z r a j s . e . e e . o b e g k h c i m e i n e Traumfrau an der Mann muss "höher gestellt" sein, mehr verdienen, bessere oder mindest gleiche Bildung vorweisensofort bei ersten Date. Ihm war eeisneegnaBeruf und was mich geschrie . Er ist fleißig, motiviert, liebt s einige h mit den so genannten Schmetterlingen im Bauch was werden könnte. Wir beide sind verliebt wie echte Teena ben hf einen Alter noc en wir g ü e t m r r n u u i n u n s e d n n Gemeinsamkeiten feststellen. Haben uns 2 Tage später getroffen. Seitdem haztussiacm n ß w s o o d h k n r den en mittlerwe nett zunDdierriLsta/gwear - GIB NIE AUF! De währ ie gedacht, da nn das Leben manchmal sehr hart und gar nichtIC men. die Welt zum positi ile zusam , wiede nn irgendwann komm en d des Sßchdrieeisbeeinne neue Ära fü nen, HT i ändert. Hätte n v enka. Auch we W t d a s G . L W Ü ü C i K r w z n u issen, da den Rest unseres Lebens ist und genießen jede Minute die wir nur kön r ü te 7 c schen allen andereenn gSeuchenden das selbe Glück. LG. Valli + Sd r Privat-Zeit meistens ALLEINE sein! Und war monatelang N 2.16, bis mein erstes Da r offen für eine Bez k ! Hier meine kumrzeenS tory eine letzte Beziehung, sie dauer te endli iehung zu sein! Es kam der 25.10 20.1 ai 2016! Ich war sehr verletzt und wollte in meine .16 und ich wurde Premium-Mi:tM ch W Di., den Jahre, also wie ICH finde eine ganz schön lange Zeit! Meine Fre glied bei den wienerSINGLES.at! Ich ser Zeit anfang M m u i n e t a r c e h u u a ü d r b s e e e z r h c k 4 o n 0 s D i 0 ! i t l l e B b i b b i r k w t i e i e c e d e er Z g e t r w s a d e g n n a l h c r d s e u h h c keit wurde! Hurr ersten male na Ich hatte keine Erwartungen und dachte mir einfach, ach einer Seite hatte! Erste in verlie a! Es war, wie schon erwähnt Dienstag, der 20.12.16, ein zauberhafter Winter-Abend! LEO laß di dass ich sehr schnell viele Besucher auf m Nach ß m ich n - es hat zum ngen Frau! c u h n j r 2 0 m . 1 a 2 e . e 1 i e 6 n i s b c c n m e h a h o a f h n k a t e n v c c o s h r dem 24.12. über Teenanger! H Date! Mit einer auf dem Foto sehr sympahti ras H bei einem Spaziergang in weihnachtlichen W 50+ wie ein eine "Wunderbare Zukunft" z16u m g ein "WUN t in C M E T S F i c h A n e e H e f i a R n l l einfach E e m B Da hatte ich um 17h14 im ersten Bezirk mein erstes i t Z A RL U I E h m E G N R h e E c B m i n e A n i m e ! R I E ch hD S We chen! U ie M of ebNt!K!E! !FIüchhlebin überglücklich, mit mebe und glaubt an die Liebrer!eSgiiestgibt es wirklich! LEO liA IR sind beide bis über BEIDE O hreennkV"e!rD au, d - LIEBE auf den 1.Blick - es gibt SIE & es ist einfach wunderbar, riert habe, 14. M: D fe, liebe "wien ihnnach nd wa verzauberte! Kurz zusammen gefaßt: W sie ich kurz davo ne Tolle e Fr d seid! Alles Li h ein "Gottes Gesch i r z c u e e m n n a o e r u f l e e r t B b h w h e i n r e s n c ! r c l U n a n c n i o d s s i g M u t m achen, das LE gefunden zu haben wie MEINE! Für mich ist SIE ein chte ei erSINGLES.at a machen, auf der Seite womit Menschen in Kontakt zu treten, die soht mit dem Ge ch Zufall kam i SINGLEgSeschen war ?? erba rbar rn! Gebt eurem BEN kann sic ?? m ihr bei Wien und unde Geschi ch wie da .a k m Freitag, d chnell auch POSITIV ände s n e w r n ? " i 1 c 7 . 4 h ? . 2 0 e 1 5 d ? , n oten wurden, um so auch sehr angetan, da die Dame me ie „Suche“ zu Leben diese Chance! Den ersten Schritt hab ihr schon getan, in de i a e c ? n h ir total e i N i ? nem Ausflughmseithm fach w einer . An eine aturkleienbjeetzt eine „ auf euch t" - Fambilekomm h eben auf d ruppen die angeb ines je einer kleinen Lapradorhündin, wo w n, le ie, I en?!?? Ic h trltafsiech ein h mit m Fra ,W n bmeiicden Wanderg op aufhuem dem war ich ltag gemeinsame Interessen verbinden l a u s b t s e e i h n C E z c , s W z a e , n u ü h d e s e a f m u h s c g s I r “ e . h e r … l i u r c e h b l z g ugeben, n h ü g l t e durchnässt nach Hause kamen, schlug ich nun mein Laputm i f u i n , n s A u e H i e n g b n n c e e a n … p z i i e h r M … s e e u n t u n i n t e A e L D n n e E u . n : O d r o n M k ich deshalb auch 1 4 H d . e it der h lten eichgesinnt ollten wir auch w rlem und Lebenspartnerin, anschreiben. Es war ein ku ar ich nicht. Hab m ben eiraten Singles.a d Ausflügeragslch, diese Geschwindigkeit s . Wir haben uns die ganz at mich am immer fortw en ka erin m ebote“ musste ich gleich meine jetzigen Frau rze aber sehr optimistisch w wol “ zu t, an ähr zu unserem Beruf für Wanderungen un r 17 e ng einsam Partn l A e i n n ei uns sehr seh tellungen, bis hin ekräftige Anzeige: “suche ntakt (außer in den Z Nacht gesch .04.2015 abend enden laut po ! d Nacfh en ei n e m er eine n der „ ammt! Nach kurzen warten kam von ihr auch schon Antwort und dann ging es Schlag auf Schlag, aber für mich sehr aussag ren schnell um, ich gebe zu, es ging b umor, Lebensplanung und Eins e Uhr in Ko s im Cha eiten w chend rieben wir , son d ern eh urchsuche eitswesen st wa ,H istr rund um di i e g e r t k , M t i . t k n u , d s r n s w t i g e h n u k i a g c e e i T f n a g i e e v e t o c r L h e z r u . Schnell war klar, dass wir ganz viele Gemeinsamkeiten t h r i u n k der Abend und die Nacht d ich mich re Gesundh meine o wir arbeit bis wir in den frü der Wiener SinHerzens, belriu , über Kulinarik, M ustausches oll und Im flich aus dem Tag zuvor habe etauscht haben. Es war klar, wir müssen uns hen M gles a en m gro tivitäten angefangen ummern-A e“ schwungv g hr seid doch al l n o e n ß n u r e g h g u b e n e e e unbedingt persönlich kennenlernen! Eine Zeit wildester i i n s s e z E c s . s e h ausg g h haben: von Freizeitak t n t r e r u B e e es Telefonn chste „Hürd n r i n ä e d d n n e n i n d e i d e e s n r ächstieenbT t ages Telefonnumm Zeitpunkt . nichoße Angst u ). Wir haben uns unh iebe für e meinsam d n gefasst. Ich kann sagen, ich war bereits verliebt, noch bevor wir uns persönlich getroffen haben M.: Am Teenie-Gefühle stand uns bevor, auf whatsapp waren wir ab dem eimlich gut v nd Aufreg t rei nahmen ge eben, aber diese L alls (das romantisch ung ve erstanden und schnell vertraue ch e half jedenf li sberges und r F f e l o s n s s o s 26.4.2016 trafen wir uns zum Wandern, am Fuße eines Wiener Hau icher, dass wir uns der Wein w chnell wie de g blies. Als sie, meine große Liebe vor mir stand, da wusste ich sofort die starke Anziehungskraft von dieser s der Urlaub vorbei w euerw ü rde. N s r laue Wind am diesen Aprilta au, aber ig, das e ar u en wir noch und schauen, wie die drei Wochen werden und ob wir uns trennen oder nicht“, un gut, Bali ha standen wir kurz vor dem Aus. Wir beide waren uns eigentlich s so gen traur nd rk ja n tten wir zu dieser Zeit schon gebucht. „Das mach usste da Ich, , Spaß v u h o a n b n uns w e l l n ooten eider edet. l i e u h h r Keiner vo S nicht). Gin An ael und Kirstennd So rabsc später wieder treffen würden. Ja, dass wir ein Date haben würden. War es ein Date? gab es dann doch keinen, auch wenn das der eigentliche Grund für die Einladung war… Und so ging es los und wir wurden ein Paar. Eineinhalb Jahre später standen gs t zum be, Mich mir ve hät mm zu che u t laub von e e r e a l i n s i e r e n, dass meine Katze wirklich nie mehr wieder nserem Ur e Wo er Gla et r ge k o m uch. Niemals hätte ich erwartet, dass wir uns bereits ein a m s e h e c i n e t n i w e m ü o s r d w n d n u e – , “ s ich Michael nach u s a a d d g h t c e a n u m r en ein , „ J a a e Fotografin würde es funken. „Ich nehme dich einfach mit“. So hatte s s a ie ß e n en Person t war es m waren. Obwohl wir mit sieben ander L beide leich unächst alle gedacht, zwischen M ns auf einer Fotoreise auf Mallorca, wo wir n l i c i h c a t e h v o i r a h a e t t e u V l n , a u u f dieser Reise jemanden kennenzulernen, ist es so gekommen. Dabei haben z Anderes, wer weiß? Kennengelernt haben wir u nd einer fen tig war? andere o anhänglich und liebesbedürf d e r d er Moment beim Dixit spielen mit den beiden, der mir meine Eifersucht gezeigt und mich spüren ließ, dass ic rte, dass ich die komplette Woche sehr andere Person zu l meine verstorbene Katze, die dazu füh h doch Gefühle für ihn hatte? Vielleicht war es etwas ganz iebe nun bald auch bereit, eine Andere egonnen. Vielleicht bin ich n C i h e a r a w k t e r z e b e u die Basis. Ich habe damit b i n h a l t e t . V i e l l e i c h t w a r e s der fehlende Gin Tonic den wir auf Mallorca nicht getrunken hatten, weshalb ich Michael nochm nd , die zu arbeiten. Selbstliebe ist als zu mir einladen musste? Vielleicht war e immer mehr Dinge, die mir viel wichtiger waren als n iben meinen Kör e , p u e e r r s o e a n i z i u n n Sache, die ich an mir mochte. Im Laufe der Zeit fand ich e h m n e e n , w Z i e er war und mich selbst zu lieben. Viellei ahl auf e Liebesgeschichte zu schr u akzeptieren re, bis ich mich mit Unterstützung von Psy cht können einige Leute andere nicht lieben, weil sie sich selbst n eine ler z f. Es dauerte zehn Jah c h i c r o h l t o l i W e g b e n k ö n n e n . e E s i s t w i c h t i g , d a ran n a u n a d g fährlichen Kreislau über mein Gewicht. Blitzdiäten, Phasen der Bul Selbsthilfe-B e. Ich begann meine Feh mir schließlich half, meine selbstverursachte Krankheit zu überwinden, war ein Tagebuch zu schreiben. Jeden Tag hielt ich drei Dinge fest, für die ich am jeweiligen Tag dankbar war und eine S imie und Anorexie sow mich in einem ge iebe empfin h ständig ach ie Binge-Eating-A üchern erholen konnte. Das Einzige, was lbstl t t a c k e e erte mic n – a l l e m s d a u r n c h l l e b t e ich. Ich war dabei, nicht nur meinen Körper, eineden kannst? M lich S beschw t ei mM eine Gesch te und fel end n in dem Glauben, den von der Gesellschaft bestimmten Schönheitsstandards nicht zu entsprechen ichte ist eine etwas „a ic h on nörgel er Zwei . Gefange hte und wird vielleicht nicht von allen verstand n n c i d h e c r s e e “ g L s i e e b e n . a T r o t t z d e i m ren voll st Bar habe ich ach nach Jah bara bei m das Gef er: "N kam ich in einen Teufelskreis der Essstörungen. Ich schaffte es nie, meinen Körper zu akzeptieren, wenn du ir eingezogen. Im Dezember beschlossen wir, gemeinsam in eine neue Wohnung zu ziehe ühl 9 Jahren d." Pet 1 , n e i C d w . h z r a e A r a a m k m s m i t n e s e t r e 1 s 9 b Auslan . Februar b ie es wert einhalten mü den. Mit dar ir uns am nächsten Tag gleich wieder verabredet. Wir redeten einen ganzen Tag und irg ptet, dass Liebesgeschich rlaub im eschloss ist, erzählt zu wer ssen? W s, haben w en ochen auf machte uch taten." Wer behau e a d n . n M e gemeinsam U b w i W t a w B w h i i e e i t i r d i n e w r z e u n konnte a ü h r uns beide eiraten, was wir am 17.September 2014 a bers Wo Cafe nnen geler atte. Zw ich nette n klar, dass chenen em Singles ke usgesprochen h Gesp wir den de hd r Wiener ne dass es allerdings einer von uns a H g alles rasend schnell." o e r � l n P l c y ä i B b w a g o c r ü o a t d a h n r G h d e e b e s r c h f a f ü i c ü r r h s te, wir versichern hren, aber a: "Ich h Leben gefunden haben, oh . Na ie ich auc nander - ab so richti , es ist alle ab e m etroffen, d afen wir ei s i e rt inzige, der ich hie n Anfang an!� Ab unserem e r r g g r E s s t s t e i g e s e n g a i n c e o p r d a i che f T h i n u e t l meinen Mann r n b e e e k f f t i e N g h n at es erst beim Dritten - und das gleich vo entlich nur achrich (es war e nächsten T tdeckt. Sie is ren Männ kennen gelernt hab eine unglau bei Wiener t gesch in Freit ja und am iner Frau en e, habe ich mich mit zwei ande aran, dass ich hier d t alles wie Single ick ag, ein n, sie sagte as Profil me 3.), kling en nen zu lernen, d i e n 1 e s i t n g e r r n l K e i r e i e h a o g P k f f ß e i r e s e e a o t d t r i r L b e b i f i e f l e e r n e e b t m , e u m öchte, um einander persönlich kennen zu lerne ngles habe ich dann d m interessante Leute ken und bereits a finden würde, h d e rh gar nicht gedacht. Bevor ich me e erkenn önnen wir be m nächsten Tag hab abe ic en. Dah ner Si m Moment k e ich eine Antwort erha auszugehen und interessante Frauen kennen zu lernen. Auf Wie er bleibt, aber i auf o s n s o a d c h einmal: DANKE WIENER-SINGLES!!! Peter: "Ich habe berleten. Täglich ein bis zwei Nachricht hin und her, mehr war es nicht, bis ich nach drei Tagen gefragt habe, ob sie sich fe sehr, dass its vor Wiener Singles andere Dating Seiten auspr ben. Ich hof obiert, da ich beruflich leider wenige Möglichkeiten habe, abends beide der Überzeugung, unseren Traumpartner gefunden zu ha t g , i d t a l s ä s w w i r r e u b n s s e i t h e r , a ußer zur Arbeit, gar nicht mehr trennten ide vom jeweils Anderen dermaßen ü ät, aber das ist OK), wachen gemeinsam . Wir s ir uns das erste Mal und wurden be Gespräche, schlafen gemeinsam ein (zwar sehr sp auf, und sind beide e e g n h a l e n weitere gegenseitige Sympathie entwickelten. Tage später trafen w e n u n N e i a d f c u a h m e r e d n a r e t n r u , n e r e i i c s ht von "Indi je den Tag, führ ion tauschten wir Telefonnummern und verlagerten die Gespräche dorthin, wo wir weitere schriften. Nach einigen Tagen der Unsicherheit beschloss ich, doch auf einige Anfragen zu reag an Sum n Kommunikat unausgereiftes Profil und bekam auch wenig später bereits einige Zu mer". N en der schriftliche g a a T c h 3 e a t n f a a w n r g a s B e is jetzt auch und hoffentlich noch sehr lange. Wir danken dem Wie d enken, erstellte aber d s Internet-Dating hatte ich zw n die Frau endlich verstanden: Sie gehören zusammen und sind es b ann doch ein eher e r S i n g l e g auf dem Gebiet de s Team für d miteinander. Nach längerem hin und her, haben es der Mann und iese Chance. Als absoluter Neulin hnen das vergönnt :) Beide waren sich von Anfang an sympatisch, wie noch selten j den zu werden und genossen die gemeinsame Zeit miteinander. n a e st er v t h c i m n n e en müssen, aber erst durch Wiener Singles war i n sein musste, denn beide waren kei and zuvor ? obwohl si de hatten es satt von ander Floridsdorf. Eigentlich hätten sie sich schon viel früher kennenlern ohl Schicksal gewese e so verschiedene Ziele hatten. Bei ark auf, sogar im selben Bezirk und wohnten jetzt aber schon lan ne echten W dachten beide dass ein erwartungsloses Treffen nicht schaden kann. Und als es endlich zum ersten Date kam, erfuhren beide dass dieses Treffen w ge in Wien und zwar beide in Floridsdorf. iener r Steierm e , d s o n i n e d d i e e r b n n w e s schon länger her wäre, dass sie sich von der Plattform s u h c ollte die Frau zuerst die Nachricht gleich löschen...aber dann dachte sie, dass e Wiener Sin eb ihm ohne Erwartungen zurück.�Da nun eine gewisse Kommunikation zustande gekommen ist, dachten ld tattowiert und ernst ausschaute w M i a n w n h a i c m i l P r m o e f i i z l f o t o g l e s m i t j e m anden getroffen hätte und schr oogle die Worte "Freizeit Wien" ein und fanden die Webs ite "Wiener ese Geschichte folgendermaßen: Beide - der Mann und die Frau - gaben in G fanden, registrierten sich beide. Nach einigen Wochen schrieb der Mann die Frau an. Nachdem der glauben nun nach einigen Zufällen ans Schicksal. Begonnen hat di Singles ht ansprechend c " . e r N e a t i c e h S d e i e d m e i s Gefühl noch nie erlebt (ich bin 48 Jahre) und getraue mich zu sagen, d ennt. Auch wenn unsere Liebe noch eher jung ist, habe ich so ein ass i nd ich freue mich auf viele schöne Jahre! Danke Wiener Singles! Ein Mann und eine Frau glauben c h m i t Vertrauen und eine Verbundenheit da, als ob man sich schon ewig k d i e s er Frau noch sehr lange sehr viel erleben werde u her geschrieben. Die Emails waren innerhalb kurzer Zeit sehr vertrauensvoll und nach ein paar Telefonaten haben wir uns Frauen getroffen und mit der einen ein paar Tage per Email hin und r ein wunderbarer Abend und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Es war so ein starkes Vertrauen a a m w die Augen sieht, beurteilen kann, ob einem die andere Person sympathisch is1t2..1D2.a2015 (6 Tage nach dem ersten Kontakt!) getroffen. Es nüber steht und in s ist grunds as schreibt, klingt das für mich "verdächtig" ... man weiß ja nie ... Naja, ich habe mich mit 3 Frauen ich möglichst bald mit mir treffen möchte, weil man nur, wenn man sich gege ätzlic enn eine Frau d h w r a e u b a c , h n geschrieben, dass sie s o s t e m e b i r L e t e u n e i t n n e dmila und I chen dem Team das All Georg. Ich sehr herzlich bei henende 2015 einige Frauen angeschrieben. Es haben mehrere geantwortet, aber eine hat geschrieben, lebörse und wüns habe nicht anken uns Wien d am Nikolowoc ieser Gratis Sing n e d z u r g t w S h n a c i u n n u l s l g g e l h e g e t a t f s u s n t P d i paar Worte Slowakisch. Wir bed s e e r i n e e B n S e i p d o n r s ü o f r n e ein total glückliches aar, leben gemeinsam te s unsere Profilbild (Slowakei) Sprachbarriere haben wir keine, sie spricht ganz gut Deutsch und ich kann auch schon ein Nun sind wir ils bei mir in sagen, das er neu ake zu sein ;-)) i ihr in Prievidza F S e n b t i e o entwickelt. Dazu sei noch zu u k h , c s c u k a u n n e a e r b s 1 5 . 1 1 l z . e a 3 a u d u 1 , h c i s m m t a l h s a d z fonat. Wir ha , n n e u r i e a r w e i h c r i l b r w P h s e n s r e i g t o n u b b f i e e i r l h , c b e s e ) n i e k M n a a e Tele l uns s Blick", denn Fotos hatten wir ja und Gefühle haben sich schon beim Telefonieren entwickelt t rafen und s mt aus der Slow as erst auf den "zweiten eit dem zusam ofort foniert (sie stam Mail, ein paar Tage später d men sind. Es war Liebe sehr einen Monat lang tele g r i w u n t e b v a e h r s n t n a a n D d . e S n c h s t ö h n c i e n t r b i e g s a l s eine eigene geben haben. Ich wünsche allen, dass sie auch den richtigen Partner finden. Nicht aufgeben! Es gut weiterhin. Und wir sin Famili nicht aufge t meiner Herzdame war am 14.10.2015. Wir haben uns bei Wiener Singles gegenseitig besucht, dann erstes e z d u n e r d a h h s a s f u n r s e e r a B a b n y b u n s t e e r w e n g s i st :))) Im März 2015 haben wir dann geheiratet und unser Sohn kam in Mai auf die Welt. So . o fr Viel Glück! Der erste Kontakt mi che r dan heuer fei oh Su am Wichtigsten - den 1. Geburtstag unseres Sohnes. Wir waren noch nie so glücklich. Alles passt sehr gut n wi e , Noch im Juli 2014 sind wir r n w i r 2 . K e abe die nnenlerntag, 1. Hochzeitstag, und zusam dass w BESTE Entscheidung meines Lebens (nach einige schlechte Erfahrungen). Liebe und Begeisterung auf den ersten Blick. Ich hab m meng ir d a m als ktober h und es war die h E euch so sehr!� Bei uns ist dann alles schnell gegangen - Worauf warten wenn man den Richtigen gefunden hat. einen Leben kennengelernt. Wir haben u ez n O n atten wir schon „genossen“ bei unserer e nd DANK s n können!�Nun r e i s n s p t n t e i u n U n w N H e a g o S c b h r E z a e i s R t t l n u n n e d i E n v i t c h e e L r n d a g e f n p u a r a ch 5 odoegen, iamils getroffe Trara, diese d orhündin e eine neeiur e größere Wohnung gezogen.�LG D.+M. Wir haben uns d r6M rwachs und urch Wiener Singles am 24.04. 2014 kennengelernt. H at am in e p sollten anwesend sein beim Stande , n s u i n c d h w i r t sind alle gemeins urch die bar m sbeamten, ohne Pom keiten, Lebenserfahrungen, Interessen verbanden uns - wie gleich d d a chten am 17.7.2015!!! Aber nach unseren Vors hnung. Wir hatten uns einfach gefunden, so viele Gemeinsam urch ein un wir tellungen, nur wir beide und die kleine Hündin eine kleine Wo W s s m i o c n n i h n , e s r t m i b o m n a t u a M a b i i , o c z z o h h g c m i e i e h t i n e e m t n A e n b g e e r t h g a a e r e f i r d a s n t u , e B d n n a d e n b m d A , m ö c h t e . D arüber mu später stand M. vor meiner Tür, ganz durchnässt weil es regnete an diese iraten am St raummann gefunden!� M.: Wie schon gesagt, wir waren „voll speedy“ weil zu Pfingsten, im sste ich nich ähnlich wir uns waren und sind. Eine halbe bis dreiviertel Stunde andesamt ohne G ürden: he t nachdenke äste m nT n Zeremonie wählen w d a , n n a d i c h t n e s i n e e , P l i c b k n s f i t c k g ü i e n eide die gleiche Art vo pflückten Blum der Natur. Es war rm ine rech ellten fest, dass wir b onnenuntergang der erste Kuss folgte. Etw en, in einer 501 Le fast mystisch und unheimlich wie i ntsp me v c i a s J n e a e ke am Berg oben, bei S Thema „heiraten“ und tauschten unsere Meinung dazu aus. Wir st s i n M u o e n n a t später am ng e d Cl h wa en auf der Picknickdec Vortag des hab ahrga genen Wohnung und plauderten auf whatsapp m em abends, beim Sitz rk haben uns am späten Vormittag ver ar a G h b k r e e b d u e s r iteinander. Irgendwie landeten wir beim t t voller Freude. Wir gingen los und es wurde ein wunderbarer Tag, d s t a m es Kennenlernens. Wir g e s i o S v n t d M., war em Ziel ein chuhl aer–, iuc nserem J- in der ei nnt… es war der Tag d en wir e kleine sich um Zerreißen gespa aben uns gesehen und „juhu“, es passte zwischen uns; und glücklicherweise war auch K. r g a n s A t v e o W ß r d o e r m b ü g M r i a f o e m w n e n n n e r t t t d a d d e e s e r d – W j e r u ahrheit: die p war. Eine Woche später, am 26.04.2015 waren die Nerven bereits z . Wir h ng zu mache sönlichen Kontakt funken? Beide h ersönliche n, eines unserer gemeinsamen Hobbiesauch die kleine Hündin, K große Frage: wird es auch im per Begegn ., von mir überzeugen, die vor wenigen Wochen bei M. eingezogen war. Enttäuschungen und Scheidung zum Einen, zum Anderen war die ich musste s nicht in Worte


Augustinerbräu Salzburg

‘‘cheers‘‘

issuu.com/soundofsalzburg


— Am Rudolfskai issuu.com/soundofsalzburg


mĂźlln

issuu.com/soundofsalzburg


issuu.com/soundofsalzburg


M Ö N C H S BERG


issuu.com/soundofsalzburg

PALMENHAUS


Dreifaltigkeitskirche

Heiligen klang Sound of Salzburg

is

su u. co m

/so un d

ofs

alz bur g


MAKARTSTEG SALZBURG I S S U U . C O M / S O U N D O F S A L Z B U R G


C I T Y

F L O W issuu.com/soundofsalzburg


issuu.com/soundofsalzburg


issuu.com/soundofsalzburg

candela


www.issuu.com/soundofsalzburg


u.c

is su

zb ur g

al

fs

do

un

/so

om

w ei

Z W elt en

er M

D

be rg

ch s

รถn


issuu.com/soundofsalzburg


V I E L FA L T

issuu.com/soundofsalzburg/ Mรถnchsberg


Marktbrunnen am Universtitätsplatz

www.issuu.com/soundofsalzburg


Tear Drop Marktbrunnen am Universitätsplatz

www.issuu.com/soundofsalzburg


Back

the

r ots ro ts

Fiakerhufe am alten Markt issuu.com/soundofsalzburg


Back to the roots Faikerhufe am alten Markt

issuu.com/soundofsalzburg


issuu.com/soundofsalzburg

er unnachahmliche duft nach kaffee und mehlspeisen fuehrt direkt ins herz des Tomaselli. in d ackstube tut sich ein reich auf, in dem nach tradition feinste speisen gefertigt werden. die geraeus hkulisse wird durch hallende gespraeche der cafebesucher dominiert. das klirren von kaffeetasse as dampfen der kaffeemaschine und das knarren des fussbodens untermalen die geraeuschkulis

Tomaselli CAFE


Cafe Tomaselli issuu.com/soundofsalzburg


KLIR REN & KRA CH

CafeKonditorei Fürst

issuu.com/soundofsalzburg


Adventmarkt Salzburg… isuu.com/soundofsalzburg


Christkindlmarkt Mirabellplatz issuu.com/soundofsalzburg


wasserrad

der stiftsbäckerei st. peter

issuu.com/soundofsalzburg


Brass Brass Harm onies Harmonies

Dom zu Salzburg issuu.com/soundofsalzburg


Eislaufen am Mozartplatz issuu.com/soundofsalzburg


S A L Z A C H

A L Z A C H s

L Z A C H s a

Z A C H s a l

A L Z A C H s

L Z A C H s a

Z A C H s a l

L Z A C H s a

SALZACH WWW.MMA-B.AT


s a l z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l

a l z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l a

l z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l z a

z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l z a c

s a l z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l

s a l z a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l

a c h S a l z a c h s a l z a c h s a l z a c h

c h S a l

h S a l z

S a l z a

a l z a c

l z a c h

z a c h S

a c h s a

c h s a l

h s a l z

s a l z a

a l z a c

l z a c h

z a c h s

a c h s a

c h s a l

h s a l z

s a l z a

a l z a c

l z a c h

z a c h s

a c h s a

c h S a l

h S a l z

SALZACH

ISSUU.COM/SOUNDOFSALZBURG

S a l z a


https://issuu.com/soundofsalzburg


EUROPARK

GRIRAFFENLAND DES KONSUMENTEN

iSSUU.COM/SOUNDOFSALZBURG


K

R E A

U

P

R O KLANGKARUSSELL ISSUU.COM/SOUNDOFSALZBURG


S-Bahn Station Salzburg Parsch

Repetitive Repetitive Repetitive pierce pierce issuu.com/soundofsalzburg


Ãœberfuhrsteg

issue.com/soundofsalzburg


NÄCHTLICHER SPIELPLATZ IN SALZBURG SÜD

STADTNEST

issuu.com/soundofsalzburg


X

E

N

L

H

E

H ISSUU.COM/SOUNDOFSALZBURG

O

C


H E X E N

loch ISSUU.COM/SOUNDOFSALZBURG


Riss in der Natur Stadt Salzburg

issuu.com/soundofsalzburg


LEOPOLDSKRONER-WEIHER www.issuu.com/soundofsalzburg

STADT GRENZE HÖREN


gO-Bus

Sound of Salzburg issuu.com/soundofsalzburg


Roll and Listen The Cage Skatepark Salzburg

issuu.com/soundofsalzburg


UN/ruhe Schloss Anif

issuu.com/ soundofsalzburg


Dammweg, Siezenheim

issuu.com/soundofsalzburg

G R E N Z W E G


all-encompassing

roadway

Puch Urstein Roadway Salzburg http://issuu.com/soundofsalzburg


Issuu.com/soundofsalzburg

Tau ern uto Puc bah hU nbr rste Ăźck in

e,

tun neli ng


Issuu.com/soundofsalzburg

Studentenheim Urstein

PopPop

Pop

Pop

Pop

Pop

Po p

Pop

Pop

Pop


Spiel Satz und Sieg!

Bierpong-Tutorium Studentenheim Urstein

issuu.com/soundofsalzburg


R

A

D P

W E U C

G H

issuu.com/soundofsalzburg


S A L Z A C H

R A D W E G issuu.com/soundofsalzburg


H A L

L

I

E

N


ME

T N

ISSUU . COM / SOUNDOFSALZBURG R E I N G R A B E N

/

UM H A L L E I N


DONNER DONNER DONNER DONNER DONNER DONNER D O N N E R R R A ra U A

uschen SCH USC EN HEN rauschen

R E I N G R A B E N / H A L L E I N

ISSUU. COM/ SOUNDOFSALZBURG


02 PEAK 47° 48‘ 46‘‘ N, 13° 18‘ 44‘‘ O


01 PEAK 47° 48‘ 46‘‘ N, 13° 18‘ 44‘‘ O


St.

Gilgen

Wolfgangsee

issuu.com/soundofsalzburg

am


t t i

n h c

s

i t s

e l l

Schifahren in Mühlbach am Hochkönig issuu.com/soundofsalzburg


issu

u.c

ou

nd

of

sa

lz

b

u rg

T I C S

FA

A

TIC

NT

De

/s

S

L A P

om

rg el be Sa ck – P . g r ET E u n t s o rg u n g i n S a l z b


r e cy c l i

. g n

of

Der

– sou nd

k

NT T I S C

FA

A

e Sac

S

TIC

lb e g

sa

l z b u rg

iss

so

u n d of

L P A

. com/ u u


FH SALZBURG 1. Semester MultimediaArt LVA Mediendesign 2018/2019 Dozentin Birgit Fuhrmeister Dipl. Designerin FH

Profile for Birgit Fuhrmeister

soundofsalzburg 2019  

Projekt FH Salzburg

soundofsalzburg 2019  

Projekt FH Salzburg

Advertisement