Page 1

TRIBÜNE|AKTUELL Sportzeitung des TSV Birkenau „Mit Tradition in die Zukunft “

Samstag, 30.09.17, 20:00 Uhr TSV Herren 1 - TV Knielingen Samstag, 14.10.17, 17:00 Uhr TSV Damen 1 - HC Leipzig Samstag, 14.10.17, 20:00 Uhr TSV Herren 1 - HSV Hockenheim

Die Damen 1 Mannschaft der Saison 2017/2018. (Foto: Armin Etzel)

Ausgabe 225 27.09.2017

www.tribuene-aktuell.de


01

h ice 44 24 Serv 55 t- 43 No -9

Meine Heizung

73

Der Damenhandball hat das Wort

muss nachhaltig, modern und effizient sein.

Der große HC Leipzig kommt

Ob Biomasse, Wärmepumpe, Öl, Gas, Solarthermie, wir können etwas tun für Sie.

Gut fürs Haus. . Besse r für Sie

Schmitt GmbH | Industriestr. 35 | 69509 Mörlenbach | fon 06209 -72020 www.sanitaer- schmitt.de | mail @sanitaer- schmitt.de

Geschäftsstelle des TSV Birkenau E-Mail: Anschrift: Besuchsadresse: Telefon/Fax

info@tsv-birkenau.de Postfach 1129, 69485 Birkenau Bergstraße 15a, 69488 Birkenau 0 62 01-37 99 05 / 37 99 06

Öffnungszeiten Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

08:00 08:00 08:00 08:00 08:00

-

12:00 12:00 12:00 12:00 12:00

Volksbank Weinheim IBAN: DE04670923000020147709 BIC: GENODE61WNM Sparkasse Starkenburg IBAN: DE31509514690005050110 BIC: HELADEF1HEP

Inhalt Impressum......................................................................... 2 Der Damenhandball hat das Wort......................................... 3 Damen Mannschaften 2017/2018...................................... 4-7 Herren 1.......................................................................... 8-9 Spieltage 1. Herren.......................................................... 10 Spieltage 1. Damen........................................................... 10 Mannschaftsaufstellungen 1. Herren................................... 12

Herausgeber: TSV Birkenau Handball Spielbetriebs-GmbH Redaktion:

Paul Böhm

Autoren/Mitarbeiter: Dr. Jutta Böhm, Marcel Schreiner, Frank Buckenauer, Rainer Heckmann, Thomas Brehm, Werner Karnoll, Heiko Müller, Udo Laßlop, Dr. Stefan Schmitt

Tabelle Herren 1................................................................ 14

Fotos: Armin Etzel, Dr. Uwe Klein, Simon Hofmann, Heiko Müller, Archiv WN/OZ

Tabelle Damen 1............................................................... 14

Satz und Layout:

Unsere Gäste...............................................................11, 15

Herstellung: ABT Print und Medien GmbH 69469 Weinheim Auflage pro Ausgabe: ca. 400 Stück gesamte Saison: ca. 6.000 Stück

Mannschaftsaufstellungen 1. Damen................................... 13

Herren 1B......................................................................... 17 Männliche Jugend Mannschaften 2017/2018.................. 18-19 Wir gratulieren ................................................................. 21

Die 226. Ausgabe der „Tribüne Aktuell“ erscheint zum Heimspiel der Herren 1 am 25.10.2017 gegen TSG Wiesloch Redaktionsschluss ist am 16.10.2017.

2

Impressum

Paul Böhm, Waldemar Fertig

Anzeigen/Zuschriften: TSV Birkenau HSB-GmbH Bergstraße 15a 69488 Birkenau Fax: 0 32 12/1 40 76 67 e-Mail: tribuene-aktuell@tsv-birkenau.de Internet: www.tribuene-aktuell.de www.tsv-birkenau.de www.facebook.com/tsvherrenhandball

Der große HC Leipzig kommt Was es heißt der 3. höchsten Spielklasse in Deutschland angehörig zu sein, bekommt die 1. Damenmannschaft gleich zu Beginn der Saison in allen Facetten zu spüren. Zum ersten Saisonspiel ging es gleich ins 470 km entfernte Chemnitz, was in der Praxis Abfahrt 5.00 Uhr, Ankunft 24.00 Uhr bedeutete. Das hierbei ein Punktgewinn heraussprang, entschädigte jedoch für den großen Aufwand. Mit etwas Glück wäre nach einer vier Tore Führung 7 Minuten vor dem Ende sogar ein Sieg möglich gewesen, aber immerhin ist der erste Punkt im Kampf um den Klassenerhalt auf dem Konto. Durch die Hallensituation der LBH war auch die zweite Begegnung ein Auswärtsspiel und hier traf die Baumann Truppe auf keinen Geringeren als den letztjährigen Meister der 3. Liga Ost, TSG Eddersheim. Die 23:36 Niederlage fiel zwar etwas zu hoch aus, aber die Überlegenheit des Gegners war unstrittig, zumal mit Nicola Baumann und Jaqueline Mader gleich zwei Stammspielerinnen fehlten. Bevor es nun zum ersten Heimspiel am 14. Oktober gegen den großen HC Leipzig kommt, -die insolvenzbedingt den Gang von der 1. Liga in die 3. Liga antreten mussten,- steht am Tag der Deutschen Einheit ein erneuter Tagesausflug nach Markranstädt auf dem Programm. Hier gibt es ein Novum in der weiblichen Abteilung, denn erstmalig

reist eine Damenmannschaft mit dem Flugzeug zu einem Auswärtsspiel an. Der Leipziger Vorort liegt gerade einmal 22 km südlich des Flughafens und die heutigen Flugpreisangebote machen es möglich. Dank drei Privatautos, die den „ShuttleService“ von Flughafen zur Halle und zurück bewerkstelligen und gleichzeitig den Fan Transport übernehmen, ist diese Anreise kostengleich mit einer Busreise. Die Spielerinnen werden jedoch bereits wieder um 18.00 Uhr am Stuttgarter Flughafen landen, somit mindestens vier Stunden früher zu Hause sein und den Vorteil einer hoffentlich entspannten Anreise genießen können. Aber auch beim Leipziger Vorort Verein, hängen die Trauben sportlich sehr hoch. Deren beiden Auftaktniederlagen gegen die Top Favoriten Leipzig und Bretzenheim, täuschen nicht darüber hinweg, dass Markranstädt am Ende im oberen Drittel der Tabelle zu finden sein wird. So dauert es also bis zum 14. Oktober, bis sich die Damen erstmals ihrem Heimpublikum vorstellen können,- und das dennoch in einer fremden Halle. Denn leider genügt die eigene Hermann Sattler Halle nicht den Anforderungen der 3. Liga, weshalb das erste Heimspiel um 16.30 Uhr in der Hemsbacher Hans Michel Halle stattfindet. Hier geht der Dank an die Stadt und den TV Hemsbach, denn aufgrund der Bestimmungen in

Sachen „Harz“ waren auch hier die Ausweichmöglichkeiten beschränkt. Bleibt zu hoffen, dass das Birkenauer Publikum auch den Weg nach Hemsbach findet, um die Mannschaft in der unbestritten nicht einfachen Situation zu unterstützen. Auch die darauf folgenden Heimspiele gegen die HSG Kleenheim am 28.10. und gegen die HSG Plesse Hardenberg am 31.10.17 Oktober werden voraussichtlich in der Hans Michel Halle ausgetragen. Nicht viel einfacher ergeht es den 1b Damen um Neu- Spielertrainerin Linda Schäfer in der Badenliga. Auch hier ist unbestritten viel Geduld bei allen Beteiligten gefordert. Das Team besteht aus einem festen Kern von Damenspielerinnen und einigen A-Jugendspielerinnen, die schon in der abgelaufenen Saison regelmäßig bei den Damen zum Einsatz kamen. Ergänzt wird dieser Stamm dann von Spiel zu Spiel differierend um weitere Jugendspielerinnen, die zusätzlich zum Spielbetrieb in der Jugend im Damenbereich Erfahrungen sammeln können. Bereits im letzten Jahr war das Birkenauer Team eines der jüngsten in der Liga. Dieser Trend setzt sich weiter fort, besteht der Kader doch zu einem großen Teil aus A-Jugendspielerinnen. Unter anderem dem Umstand geschuldet, dass die erste Damenmannschaft parallel in Leipzig spielte, stand im ersten Spiel gegen Aufsteiger HG Oftersheim/

Schwetzingen nur ein sehr begrenzter Kader zur Verfügung, sodass wenige Wechselmöglichkeiten bestanden. Die Birkenauerinnen zeigten dabei nach anfänglichen Startschwierigkeiten, was sie zu leisten im Stande sind und welches Potential in ihnen steckt. Die umkämpfte Schlussphase verlangte dem Team nochmals alles ab, ehe am Ende beim 27:27 ein Punkt bejubelt werden konnte. Es bleibt abzuwarten, wie schnell sich das Team um die beiden Verantwortlichen Linda Schäfer und Stefan Schmitt findet und zu einer homogen Einheit wird. Der Mannschaft steht sicher keine einfache Saison bevor, allerdings können alle Beteiligten ziemlich befreit aufspielen, was ein großes Plus sein kann. Bericht: Schäfer

Udo

Laßlop,

Linda

Bilder: Armin Etzel

damen.tsv-birkenau.de

3


Damen 1

Weibliche Jugend

Damen 1

A-Jugend

Hintere Reihe von links: Jaqueline Mader, Danijela Rajic, Lejla Crnisanin, Timo Baumann, Linda Schäfer, Nicole Gölz, Kristina Falter

Hintere Reihe von links: Annira Klink, Danijela Rajic, Lea Schmitt, Hanna Jaap, Ophelia Schall, Lena Weisbrod

Mittlere Reihe von links: Jana Weisbrod, Angelina Schreyer, Nicola Baumann, Anna Sattler, Ina Scheffler, Marie Harbarth

Mittlere Reihe von links: Hanna Stilgenbauer, Hannah Lampert, Trainer Dr. Stefan Schmitt, Emely Kleinert, Dana Pozarycki

Vordere Reihe sitzend von links: Katharina Leinert, Ronja Schwab, Vanessa Falter, Katharina Mink, Hanna Stilgenbauer

Vordere Reihe sitzend von links: Marie Harbarth, Co-Trainerin Ronja Schwab, Torwarttrainerin Katharina Leinert, Michelle Schütz

Es fehlen: Katrin Laßlop, Angelika Schulte, Annika Schlechter, Birgit Schura, Monika Steffan

Es fehlen: Annika Schlechter, Hannah Staufenberger, Mia Arnold, Sofia Niesel, Suse Falter

Damen 1B

Hintere Reihe von links: Hanna Jaap, Betreuer Peter Schütz, Maike Vondermühl, Lejla Crnisanin, Lea Schmitt, Co-Trainer Stefan Schmitt, Spielertrainerin Linda Schäfer Mittlere Reihe von links: Maren Büker, Shirley Schreyer, Ophelia Schall, Annira Klink, Ina Scheffler, Michelle Schütz Vordere Reihe sitzend von links: Angelina Schreyer, Dana Pozarycki, Anna Sattler, Vanessa Falter, Emely Kleinert, Hanna Stilgenbauer, Marie Harbarth Es fehlen: Annika Heldmann, Hannah Staufenberger, Sophia Niesel und Mia Arnold 4

B-Jugend

Hintere Reihe von links: Angelina Schreyer, Neele Leonhardt, Ina Scheffler, Linn Gutsche, Nina Martin, Tamara Buckenauer Mittlere Reihe von links: Mia Davenport, Maren Büker, Trainer Dr. Stefan Schmitt, Svenja Vondermühl, Tina Stein Vordere Reihe sitzend von links: Hannah Beyer, Alexa Becker, Sabrina Hördt, Jana Grohmann, Caroline Baier, Alicia Schütz 5


Weibliche Jugend

Weibliche Jugend

C-Jugend 1

D-Jugend

Hintere Reihe von links: Julia Böhler, Physio Tamara Schmitt, Nele Heckmann, Anna Knapp, Trainer Steffen Piffkowski, Lena Heckhoff

Hintere Reihe von links: Lena Weisbrod, Kristin Epple, Frank Becker, Lisa Schilling, Claudia Leonhard, Leonie Murowatz, Neele Leonhard

Mittlere Reihe von links: TW Trainerinn Shirley Schreyer, Marlene Bock, Marlene Weber, Linda Martin, Co Trainerinn Jana Weisbrod

Mittlere Reihe von links: Anni Schreckenberger, Sarah Bussek, Mariella Schütz, Lara Zaplatilek, Mona Zaplatilek, Lilli Schmitt

Vordere Reihe sitzend von links: Lisa Zehrbach, Philine Schütz, Sophie Pfenning, Paula Mader, Hanna Sauer, Ribana März

Vordere Reihe sitzend von links: Carolin Brehm, Emma Beckmann, Stella Nufer, Jule Jäger, Annika Künstle

E-Jugend

C-Jugend 2

Hintere Reihe von links: Luisa Krausse, Shirley Schreyer (Trainerin), Alisa Murowatz, Elaine Pyanowski, Jana Weisbrod (Trainerin), Maren Schwaninger Vordere Reihe sitzend von links: Noelle Molitor, Hannah Zaplatilek, Stella Nufer, Zoe Davenport, Marina Hassel 6

Weitere Infos auch unter www.damen.tsv-birkenau.de 7


Herren 1

Herren 1

 

Kurzer Anlauf, langer Sprint   zum ersten Mal ins Hardheimer

Netz. Die Zuschauer applau  dierten, so langsam wurde die     Stimmung besser. Spätestens     nachdem Gerrit  Fey mit einem   Steal den Ball  erkämpfte und   Gegenstoß zur 6:3-Führung an TVH-Keeper Christopher   Bauer  vorbei legte, kam beim Favori    ten aus Südhessen die nötige  Sicherheit auf.       Das zeigten auch die folgenden   Minuten hinten  drin blieb der   TSV standhaft, vorne legten die  Für  Falken erneut nach. Hard  heim wurde es nun auf beiden     Seiten des Spielfelds schwerer. (msc) Pünktlich zum Heimauf- dann doch im Organisatorischen       Fünf Minuten später und schon takt sind die Falken des TSV wie im Sportlichen mit Bravour.     waren die Birkenauer mit 8:3 in     Birkenau voll da und gewinnen Die besten Torschützen der Front – und das, obwohl im An      gegen den TV Hardheim deut- temporeichen Partie waren Fal    lich mit 34:24. Dem verdienten ken-Kapitän Gerrit Fey, der auch     Heimsieg ging eine konzentrier- von der Siebenmeterlinie durch        te und vor allem leidenschaftli- weg erfolgreiche Jonas Böhm    che Spielweise der Odenwälder sowie Robin Steinbach aus dem          Rückraum. voran, die letztendlich nach Hardheimer              kurzen Anfangsschwierigkeiten Die Partie begann zunächst                   auch die Zuschauer mitriss und schleppend für die Falken. Die               für eine kuschelige Atmosphäre kurzfristig organisierte Sitzin der etwas ungewohnten Halle platztribüne aus Bänken war sorgte. Der Grund: Durch die ge- zwar voll belegt, doch es dausperrte Langenberghalle musste erte einige Minuten, bis Hexendas Team in die Herrmann-Satt- kessel-Atmosphäre aufkam. Der ler-Halle umziehen – keine ganz schleppende Beginn übertrug einfache Aufgabe wie sich he- sich zudem nahtlos auf die Falrausstellte. Doch diese lösten ken: Erst nach dreieinhalb Spieldie Birkenauer unter dem Strich minuten traf Stefan Dietrich

griff sogar der ein oder andere Hochkaräter vergeben wurde.   Der Abwehrverbund hielt aber   gut zusammen, Torwart         Ruven  Dietrich tat dahinter mit star     ken Paraden sein Übriges. Ein   Bild, an dem sich auch in der   restlichen Halbzeit nichts mehr        änderte. Der TSV Birkenau zog         souverän Tor um Tor davon,        ließ sich  dabei auch von kei    ner Zeitstrafe oder Auszeit vom      Weg abbringen. Mit 17:9 ging   es dementsprechend in die Kabinen.   Ein Nachlassen  des TSV nach dem Seitenwechsel? Mitnichten. Ruven Dietrich vernagelte seinen Kasten weiterhin mit allem was er hatte.

Die Feldspieler Birkenaus zeigten trotz der hohen Führung vollen Einsatz. Jonas Böhm blieb von der Siebenmeterlinie bei vier Versuchen ohne Fehlwurf, Marian Kleis warf sich nach Ballverlust auf den Hallenboden und hechtete mit Erfolg dem Spielgerät hinterher und die Defensive zwang den TVH immer weiter zur Kreativität. Diese zeigte sich zwar ab und an in schönen Toren, endete aber viel häufiger in einem Fehlversuch. „Am Ende hat dann auch die Kondition gefehlt“, bestätigte Hardheims Trainer Karoly Kovacs, der trotz der hohen Niederlage nicht vollkommen unzufrieden war. Vielmehr sei es ein erwartbares Ergebnis, dieses 34:24 des TSV Birkenau. Das freute selbstverständlich auch den Falken-Coach Gabriel Schmiedt, der damit ein schönes Geburtstagsgeschenk von seinem Team bekommen hat. „Die Jungs hatten heute viel Leidenschaft, haben gut gespielt“, erklärte er zur guten Leistung. Ruven Dietrich, Spieler der Partie auf Birkenauer Seiten, wollte

diesen Titel dagegen gar nicht so recht annehmen. „Erstmal ein Kompliment auch an die ganze Mannschaft“, lobte er seine Kollegen stattdessen: „Sie haben echt gut gespielt.“

TSV Birkenau: R. Dietrich, Fremr; Höhne 1, Gutsche 2, Fey 8, Kümpel, Barrientos 1, Kinscherf 3, Böhm 8/4, S. Dietrich 2, Helbig, Schneider 6, Kleis 1, Conrad 2.

TV Hardheim: Ernst, Bauer; Leiblein, Hefner 1, Schneider 1, P. Steinbach 1, S. Gärtner, Huspenina 1, Käflein 2, Erbacher 1, Eube, Ackermann 2, R. Steinbach 8, D. Gärtner 7/7.

Pressekonferenz nach dem 1. Heimspiel der Falken in der Hermann-Sattler-Halle mit kleiner Preisverleihung den besten Spieler jedes Teams

Bilder: Dr. Uwe Klein

Gerhard Pohlers Rechtsanwalt Rechtsanwaltund undNotar Notar

Christian Christian Hirsch Hirsch Rechtsanwalt Rechtsanwaltund undNotar Notar

www.herrenhandball.tsv-birkenau.de www.facebook.com/tsvherrenhandball

Hauptstraße Hauptstraße 72 72 69488 69488 Birkenau Birkenau Telefon: Telefon: 06201/3834 06201/3834 ++ 3835 3835 Fax: Fax: 06201/3837 06201/3837 8

www.instagram.com/tsvfalken

 

9


 

 4. Spieltag

        Samstag, 7.10.2017        TSG Wiesloch :TV Friedrichsf 19:00 Uhr      HSG St.Le/Reil :TSV Birkenau 20:00 Uhr  HC Neuenbürg :SG Heidel/Helm 20:00 Uhr       Sonntag, 8.10.2017    :SG    TV Knielingen PF/Eutingen 2 17:30 Uhr Stuten-Wein   :HG    SG Ofter/Schw 2 17:30 Uhr    :TG     SG Heddesheim Eggenstein 17:30 Uhr HSV Hockenheim :TV Hardheim 17:30 Uhr

 

Königsberger Straße 3 · 69488 Birkenau 

5. Spieltag Telefon 0 62 01/3 36 73  · Handy 01 71/3 12  42 25    

 



6. Spieltag  

  19:00 Uhr   19:30 Uhr   20:00 Uhr

 16:30 Uhr   17:00 Uhr   17:30 Uhr 18:00 Uhr

Fleischerfachgeschäft · Party-Service

    69488 Birkenau, Telefon 3 34 00 Samstag, 21.10.2017       Pavillon TSG 19:00 Uhr Wiesloch    :TV Hardheim    Hauptstraße 91 SG Friedrichsf 19:30 Uhr Heddesheim   :TV     TV Knielingen Eggenstein 20:00 Uhr  :TG   HC Neuenbürg :HG Ofter/Schw 2 20:00 Uhr  Sonntag, 22.10.2017        SG PF/Eutingen 2 17:00 Uhr    :SG Heidel/Helm    SG Stuten-Wein :TSV Birkenau 17:30 Uhr  HSV :HSG St.Le/Reil 17:30 Uhr Hockenheim 

 

  

             

      

Karl Klein  

    

   Dacheindeckungen        Innenausbau  · Pergolen     · Renovierungen Dachflächenfenster    



heizung und sanitär willi schulz Ɣ Sanitärinstallationen Ɣ Badsanierung Ɣ Kundendienst Ɣ Öl- und Gasfeuerung (0 62 01) 5 55 72 ƒ Fax 5 57 01

69493 Hirschberg/Leu.

10

3. Spieltag

muss nachhaltig, modern und effizient sein.

73

Freitag, 29.9.2017 HG Ofter/Schw 2 :HSV Hockenheim 20:15 Uhr Samstag, 30.9.2017 SG PF/Eutingen 2 :SG Heddesheim 18:00 Uhr TV Hardheim :HSG St.Le/Reil 19:30 Uhr TSV Birkenau :TV Knielingen 20:00 Uhr Sonntag, 1.10.2017 TG Eggenstein :HC Neuenbürg 17:00 Uhr SG Heidel/Helm :TSG Wiesloch 17:30 Uhr TV Friedrichsf :SG Stuten-Wein 17:30 Uhr Dienstag, 3.10.2017  SG Heidel/Helm :HG Ofter/Schw 2 17:30 Uhr

Samstag, 14.10.2017      TV Friedrichsf :HC Neuenbürg      TV Hardheim :SG Stuten-Wein     TSV Birkenau :HSV Hockenheim  Sonntag, 15.10.2017    HG Ofter/Schw 2 :TSG Wiesloch     TG Eggenstein :SG PF/Eutingen 2      SG Heidel/Helm :SG Heddesheim HSG St.Le/Reil :TV Knielingen

01

Spieltage - 1. Damen

3. Spieltag

h ice 44 24 Serv 55 t- 43 No -9

Meine Heizung

Spieltage - 1. Herren

 TV Knielingen



Unsere Gäste am 30.09.



Sonntag, 1.10.2017            wurden bei beiden Teams auch Teil der neuen Identität (msc) Der September        23. TuS Kriftel :HSG Gedern/Nidda 17:00 Uhr zudem einige Veränderungen der Badener. Vor zwei Jahwar der Tag, an dem  das        Dienstag, 3.10.2017               vorgenommen. Die Gründe: ren waren die Ambitionen Warten endlich ein Ende Biomasse, Wärmepumpe, Öl, Gas, SCOb Markranstädt :TSV Birkenau 13:00 Uhr  Karriereende,       Studiumsende, noch groß, dann kam der hatte. Sowohl für den   wir können etwas tun für Sie. HCSolarthermie, Leipzig :SG Mainz-Bretzenh. 15:00 Uhr               berufliche Verpflichtungen. riesige Umbruch. Die TSV Birkenau, als SV Germania Fritzlar :FSG Ober Eschbach 17:00 us. Uhr        Gut fürs Ha17:00 Da können sich die beiden finanzielle Lage auch für den TV TSG Eddersheim :HSG Plesse-Hardenbg. Uhr          . ie S r Besse r fü Trainer Erkan Öz und Gabriel änderte sich, Knielingen. Die HSG Kleenheim :TuS Kriftel 17:00 Uhr Königsberger Straße 3 · 69488 Birkenau     Königsberger Straße 3 · 69488 Birkenau Sonntag, 8.10.2017 Schmiedt durchaus die Hand die HandbalFalken be- 12 42 25  Telefon 0 62 01/3 36 73 · Handy 01 71/3       Telefon 015:00 62 01/3 36 73 · Handy 01 71/3 12 42 25 HV Chemnitz :HSG Gedern/Nidda Uhr geben. „Die Mannschaft muss labteilung grüßen ihre           sich finden, um über Teamleisund der Fans und            tung zum Erfolg zu kommen“, Förderverein Anhänger 4. Spieltag          erklärte Öz zuletzt dem Interorganisierdann nämSamstag, 14.10.2017        TSV Birkenau :HC Leipzig 18:00 Uhr netportal abseits-ka. Ein Satz, ten sich lich beim           HSG Gedern/Nidda :TSG Eddersheim 18:00 Uhr der auch aus dem Repertoire neu – ähnHeimduell        HSG Plesse-Hardenbg. :SC Markranstädt 19:15 Uhr Schmiedts stammen könnte. lich wie beim gegen den     TV  SG Mainz-Bretzenh. :HSG Kleenheim 19:30 Uhr      Bei den Falken hat sie das beTSV. Unter dem Hardheim zum     FSG Ober Eschbach :HV Chemnitz 19:45 Uhr            reits gut getan. Im TrainingsStrich musste der ersten Mal in der         Sonntag, 15.10.2017  lager hatte die Mannschaft TVK zwar eine Weile neuen Saison wieder               · Party-Service TuS Kriftel :SV Germania Fritzlar 17:00 Uhr Fleischerfachgeschäft großen Spaß miteinander, auf um den Klassenerhalt zittern, in der Südhessischen Heimat. Fleischerfachgeschäft               · Party-Service 69488 Birkenau,Doch Telefon 34 00 den Turnieren und Testspielen letztendlich erreichte Knielindie 3Knielinger hatten    Birkenau,      69488 Telefon 3 34 00 Pavillon 5. Spieltag zeigte sich von Mal zu Mal gen aber nicht Ziel, neben ihrem ersten Heimspiel       nur  dieses     Pavillon Schmitt GmbH | Industriestr. 35 | 69509 Mörlenbach | fon 06209 -72020 Hauptstraße 91 Samstag, 21.10.2017 eine geschlossenere, stabilere sondern kletterte sogar auf eifeiern: Ihr Sti     zu        Hauptstraße 91 noch mehr www.sanitaer- schmitt.de | mail @sanitaer- schmitt.de SC Markranstädt :HSG Gedern/Nidda 19:00 Uhr       Mannschaftsleistung. Dennoch nen einstelligen Tabellenplatz. ckeralbum mit insgesamt 337   SG Mainz-Bretzenh. :TSV Birkenau 19:30 Uhr       sind die Birkenauer vor dem Ohnehin sind die Parallelen zu Sticker hatte ab zehn Uhr sei         Sonntag, 22.10.2017 Gegner gewarnt, denn gerade Birkenau nicht gerade gering. nen Verkaufsstart. Das klingt            HC Leipzig :HSG Plesse-Hardenbg. 14:00 Uhr die jungen Neuzugänge der Das Erfolgsmodell beruht zwar etwas ungewöhnlich,   TSG Eddersheim :FSG Ober Eschbach 15:00 Uhr    Knielinger sind hungrig auf bei beiden Vereinen auf dem  doch der TVK hat tatsächlich  HV Chemnitz :TuS Kriftel 16:30 Uhr      die Badenliga und wollen Credo: „Die Mannschaft ist sein eigenes Stickeralbum. HSG Kleenheim :SV Germania Fritzlar 17:00 Uhr      beweisen, dass sie aus dem der Star“, vor der Saison Das Album ist ein Stück weit       6. Spieltag   Samstag, 28.10.2017        TSV Birkenau :HSG Kleenheim 18:00 Uhr  18:00 Uhr HSG Gedern/Nidda :HC Leipzig  Dacheindeckungen  HSG Plesse-Hardenbg. :SG Mainz-Bretzenh. 19:15 Uhr  Dacheindeckungen     Innenausbau · Pergolen FSG Ober Eschbach :SC Markranstädt 19:45 Uhr   Innenausbau · Pergolen Sonntag, 29.10.2017   Dachflächenfenster · Renovierungen  SV Germania Fritzlar :HV Chemnitz 17:00 UhrDachflächenfenster · Renovierungen      TuS Kriftel :TSG Eddersheim 17:00 Uhr         

 

 

richtigen Holz dafür geschnitzt sind. „Wir wollen auswärts besser sein als in der letzten Saison, wo wir in fremden Hallen fast immer Probleme hatten“, so die Kampfansage des Knielinger Coachs. Die Öz-Schützlinge haben nach der 21:23-Niederlage zum Auftakt in Hardheim heute erneut die Gelegenheit, diesen Worten Taten folgen zu lassen – doch das wird gegen den badischen Vizemeister aus dem Odenwald sicherlich kein Zuckerschlecken.

   

Karl  Karl Klein Klein   

  

          

     

   

    

  

  

 

       

    

        

     

   

      

 

          

 

     

      

11


Die Mannschaftsaufstellungen des TSV Birkenau 1. Herren (Badenliga) Farben Tapeten Bodenbeläge Werkzeuge Edingen-Neckarhausen - Rosenstr. 81 Tel. 0621/473079 edingen@binkele.net - www.binkele.net Mo-Fr 8-12 Uhr & 13-17 Uhr, Sa 8-12 Uhr Ansprechpartner: Frank Rauschmayr

§

Am großen Falltor 17 69488 Birkenau

Rechtsanwälte Jochen Reinig und Kollegen Tel. Fax

12 77

Sascha Höhne Lukas Gutsche Gerrit Fey Manuel Kümpel Nicolas Barrientos Philip Kinscherf Timo Baumann Jonas Böhm Stefan Dietrich Niklas Zehrbach Robin Helbig Jannik Schneider Marian Kleis Matthias Conrad

2 4 5 7 11 13 14 15 17 19 23 25 33 35

Trainer: Co-Trainer: Sportlicher Leiter: Team-Koordinator: Physiotherapeut: Mannschaftsärztin:

Gabriel Schmiedt Frank Jöst, Frank Dümmler Jan Fremr Sascha Dold, Johannes Kern Michael Fey Dr. Gabriele Klein

06201-32362 06201-34564

info@jakob-natursteine.de

Treppen • Böden • Fensterbänke • Küchenarbeitsplatten • Grabmale Bahnhofstraße 16 -Waschtische 69469 Weinheim -  06201/16970

www.kanzlei-reinig.de -  mail@kanzlei-reinig.de www.jakob-natursteine.de

Herstellung von Betonrohren, Halbschalen, Trapezrinnen, Schachtteilen, Sickergruben

Stützmauerelementen Regenwasserzisternen

Trainer: Manschaftsverantw.: Manschaftsverantw.: Physiotherapeut: Mannschaftsärtzin:

Katharina Leinert Hanna Stilgenbauer Vanessa Falter Annika Schlechter

12 20 22 99

Katrin Laßlop Anna Sattler Kristina Falter Linda Schäfer Jejla Crnisanin Ronja Schwab Jaqueline Mader Sophia Niesel Jana Weisbrod Marie Harbarth Angelina Scheryer Nicole Gölz Nicola Baumann Angelika Schulte Danijela Rajic Katharina Mink

3 5 7 9 11 18 19 21 26 47 77 80 93 94 97 98

Apotheker Chr.Dittert

Tel.:06201-31158, Fax: 06201-34952

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstags 8:00 Uhr - 13:00 Uhr www.schloss-apotheke24.de

Öffnungszeiten : Montag - Freitag 08.00 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstags 08.00 Uhr – 13.00 Uhr

Timo Baumann Udo Laßlop Bernd Geiß Martin Schneider Dr. Bettina Modl

Wir helfen Ihnen, wenn Sie auch neben dem Platz zu Ihrem Recht kommen wollen! Betonwerk Seit 1933

www.husser-dittert.de

Valentin Ackermann Betonwerk Inh. Franz-Josef Ackermann Hauptstraße 164 · D-69488 Birkenau · Telefon (06201) 39460 · Fax 39 46 46

12

Apotheker Christian Dittert Hauptstrasse 93, 69488 Birkenau Tel.: 06201-31158, Fax 06201-34952 Hauptstrasse 93,69488 Birkenau www.schloss-apotheke24.de

Kirchgasse 53, 69488 Birkenau Tel 06201 / 390318 Di - Fr 9.00 bis 18.00 Uhr, Sa 9.00 bis 14.00 Uhr

Sie finden uns vis-à-vis dem Amtsgericht Weinheim Ehretstraße 8 · 69469 Weinheim · Tel 06201/133 55 · eMail post@husser-dittert.de

Hildastraße 10 · 69469 Weinheim · Tel 06201/13355 · eMail post@husser-dittert.de

HAUSTECHNIK & KUNDENDIENST GMBH HE Haupstraße 49 69488 Birkenau IZ Tel.: 06201-3093/94 UN O e-mail: vanek-gmbh@t-online.de G •S •S I E AN ITÄR ER L G • SP E N

LA R

Für Sie am Ball!

Ruven Dietrich Eric Fremr

1. Damen (3. Liga)

13


Tabelle - Herren Mannschaft

Sp.

S

U

N

Tore

Punkte

1

HC Neuenbürg 2000

2

2

0

0

51:42

4:0

2

HG Oftersheim/Schwetzingen 2

2

2

0

0

58:56

4:0

3

SG Heidelsheim/Helmsheim

2

2

0

0

54:43

4:0

4

TSV Birkenau

2

1

0

1

61:52

2:2

5

HSV Hockenheim

2

1

0

1

52:50

2:2

6

SG Pforzheim/Eutingen 2

2

1

0

1

39:41

2:2

7

TSG Wiesloch

2

1

0

1

44:42

2:2

8

TV Friedrichsfeld

2

1

0

1

41:44

2:2

9

TV Hardheim 1895

2

1

0

1

47:55

2:2

10 SG Heddesheim

2

1

0

1

51:44

2:2

11

TG Eggenstein

2

0

1

1

47:52

1:3

12

SG Stutensee-Weingarten

2

0

1

1

42:47

1:3

13

HSG St. Leon/Reilingen

2

0

0

2

47:53

0:4

2

0

0

2

38:51

0:4

14 TV Knielingen

HSV Hockenheim Fotos: Uwe Klein

Pl.

Unsere Gäste am 14.10.

Trainieren Sie mit dem schönsten Blick auf Birkenau · an modernsten HUR-Fitnessgeräten · auf Indoorcycling (Spinning)-Rädern der neuesten Generation · flexibel und nach Ihren Wünschen (auch Reha-Sport)

Sprechen Sie uns an. Wir schneidern Ihnen Ihr individuelles Trainingskonzept … auch ohne Vertragsbindung

(msc) Vor zwei Jahren war es noch eine ganz ruppige Angelegenheit, in der vergangenen Saison ging es dann aber wieder gesitteter vonstatten – die Duelle des TSV Birkenau und des HSV Hockenheim sind trotzdem immer für etwas besonderes gut. Meistens waren das in der Vergangenheit allerdings schmerzhafte Erfahrungen für die Falken. Doch das Gesicht des HSV hat sich in den letzten Jahren immer mehr verändert. Mittlerweile sitzt der wohl bekannteste Name der Gäste auf der Trainerbank: Admir Kalabic.

Er hat bereits die SG Nußloch in die dritte Liga geführt und dort 13 Jahre verbracht. Danach ging es für ihn über die Pfalz, wo er die TSG Haßloch betreute, zurück auf Landesebene – und eben nach Hockenheim in die Badenliga. Wer Kalabic kennt, der weiß: Auch hier sind große Ambitionen nicht von der Hand zu weisen. Entsprechend offensiv ging er vor dem Saisonstart auch mit den Zielen für die erste Partie um. „Wir wollen unser Spiel souverän auf die Platte bringen. Dann ist alles möglich“, erklärte der erfahrene

Übungsleiter: „Wir brennen auf den Start.“ Das hört sich bereits nach einer ersten Kampfansage an – bedenkt man, dass es gegen den Absteiger und einen der ersten Aufstiegskandidaten ausHeidelsheim/Helmsheim geht, gewinnen solche Aussagen noch mehr an Gewicht. Zwar wurde die Partie verloren, doch an der Zielsetzung Kalabics hat sich deshalb noch lange nichts geändert. Dafür muss sein Team indes alles geben, um dem Coach gerecht zu werden. „Alle haben ohne Wenn und Aber mitzuziehen“, kündigte der markante

Trainer zuletzt an. Er sagt ganz klar, was er von seinen Spielern erwartet: „60 Minuten volle Konzentration und Einsatzbereitschaft sind dafür allerdings wie immer unabdingbar.“ Kalabic ist ein Mann, der sein Wort hält. Wer aus der Reihe tanzt und nicht aus den Vollen schöpft, der stößt schnell auf Granit. Entsprechend gefordert dürften auch die Falken werden.

Michael Fey Langenberghalle 69488 Birkenau Telefon 06201/33336 Fax 06201/373615 E-Mail: physiofey@arcor.de

(Stand: 24.09.2017)

Ristorante Pizzeria

en art g r Bie er iert s i t ma kli um Ra

„Bei Toni“ Inh. Antonio Bufano

Kreuzgasse 7 69488 Birkenau Tel.: 0 62 01 -

La ver ssen Sie wö h Sie nen sich un von u Mi nser t d gen uns tta gsm äglic ießen enü hes !

Öffnungszeiten: 11:30 - 14:00 Uhr & 17:30 - 23.00 Uhr Dienstag Ruhetag

Heimlieferservice bis 22.00 Uhr ab 12,-€ Lieferzuschlag: Birkenau u. Ortsteile 1,50- € - Mörlenbach u. Ortsteile, Absteinach 2,50-€

Tabelle - Damen Transporte • Kompost- und Biomassevermittlung

Sommerbuckelweg 4 • 69488 Birkenau Tel.: 06201/25966-0 • Fax: 06201/25966-66 info@tkb-kellner.de • www.tkb-kellner.de

Pl.

Mannschaft

Sp.

S

U

N

Tore

Punkte

1

SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim

2/22

2

0

0

57:40

4:0

2

FSG Ober Eschbach/ Vortaunus

2/22

1

1

0

49:39

3:1

3

HSG Kleenheim

2/22

1

1

0

53:48

3:1

4

HV Chemnitz

2/22

1

1

0

46:41

3:1

5

HSG Gedern/Nidda

1/22

1

0

0

19:17

2:0

6

TSG 1888 Eddersheim

2/22

1

0

1

53:42

2:2

7

SV Germania Fritzlar 1976

2/22

1

0

1

41:34

2:2

8

SC Markranstädt

2/22

1

0

1

53:60

2:2

9

TSV Birkenau

2/22

0

1

1

42:57

1:3

10

TuS Kriftel

1/22

0

0

1

16:26

0:2

11

HC Leipzig

2/22

0

0

2

49:60

0:4

12

HSG Plesse-Hardenberg

2/22

0

0

2

35:49

0:4

(Stand: 24.09.2017)

14

Bericht: Marcel Schreiner 15


Herren 1B

Die Vorbereitung der TSV Birkenau 1B Neue Saison mit alten Bekannten, frischem Wind und gemeinsamen Konzept Die Vorbereitung der TSV Birkenau 1b auf die kommende Saison 2017/2018 ist Ende September Geschichte. Da der Spielplan den Jungfalken die ersten beiden Spieltage „frei“ bescherte, fällt der Startschuss für das Auftaktmatch am Sonntag den 01.10.17 zu Hause gegen den TV Schriesheim 1b. Spannende Wochen liegen hinter der Mannschaft von Trainer Frank Jöst, der dieses Jahr auf einen wesentlich breiter aufgestellten Kader zurückgreifen kann. Ein Grund dafür ist die engere Verzahnung mit der A-Jugend und den starken Jahrgängen 1998 bis 2000, die allesamt auch zum Kader der 1b gehören. Desweiteren bleiben die alt bekannten Routiniers der Mannschaft treu. Somit ergibt sich für die kommende Saison eine hochinteressante Mischung aus frischem Wind und alten Bekannten. Lediglich Jungtorwart Xaver Lehmann (schloss sich dem TV Hemsbach an) und Patrick Noe (zum TV Oberflockenbach) verließen die Jungfalken. Bereits im Laufe der letzten Saison beendeten die Nachwuchsspieler Dennis Rajkovic und Sebastian Fichte aus privaten bzw. beruflichen Gründen ihr Engagement bei der TSV 1b. Durch das neue gemeinsame Konzept zwischen der A-Jugend und 1b profitieren die Teams nicht nur von breiteren Kadern, sondern auch von verbesserten Trainingsbedingungen. Musste Coach Frank Jöst aufgrund beruflicher Gründe der Routiniers im Training oft improvisieren, ist seit dieser Saison durch das gemeinsame Training dienstags mit der A-Jugend die Trainingsqualität deutlich verbessert. Natürlich geben neben Frank Jöst auch die A-Jugend Trainer Heiko Müller, Volker Kreis und Matze Brock den Ton in den Trainingseinheiten an. Donnerstags wird oft auch mit entsprechender Absprache die erste Mannschaft mit ins Trainingsboot geholt. In den gemeinsamen 16

Trainingsspielen verdienen sich bereits die jüngsten Füchse ihre Sporen gegen die Cracks der Badenliga-Falken. Durch diese enge Verzahnung und höhere Trainingsqualität und Intensität können die jungen Falken nur profitieren und sich weiterentwickeln. Vielleicht schaffen neben Lukas Gutsche bald weitere Jungfalken den Flug ins Nest der „großen“ Falken. Dem TSV ist es zu wünschen, dass die sowohl tolle alsauch besondere Aufgabe gelingt, die stark besetzten Jahrgänge 1998 bis 2000/2001 zu fördern und zu fordern. Denn nur gemeinsam mit Jung und Alt kann eine erste und zweite Mannschaft auf Dauer erfolgreich Handball spielen. Wenn all diese wichtigen Rädchen ineinander greifen und Attribute wie Einsatz, Wille, Leidenschaft und Spaß jeder einzelne Spieler in sich trägt, dann ist eine Verbesserung von Rang 4 aus der abgelaufenen Saison für die Jungfalken durchaus möglich. Erste gute Ansätze zeigten die Jöst-Schützlinge in den Testspielen gegen den HC VfL Heppenheim 1b, der deutlich bezwungen wurde. Auch das Unentschieden gegen den eine Liga höher spielenden TV Oberflockenbach kann als Achtungserfolg verbucht werden, zumal die TSV 1b nahezu das

gesamte Spiel führte und erst mit der Schlusssirene das Remis hinnehmen musste. Ein Ausrutscher zeigte die Mannschaft im Testspiel gegen den Rivalen der TSG Weinheim, die den Jungfalken gehörig die Flügel stutzte. Auch das bereits traditionelle Trainingslager am ersten Septemberwochenende fand wie gewohnt statt. Wermutstropfen an diesem Wochenende war die schwere Fingerverletzung von Spielmacher Philipp Attrot, der vermutlich leider mehrere Monate passen muss. Auch Kreisläufer Axel Hartkopp plagt sich mit Blessuren. Torwart-Routinier Timo Fritsche steigt nach seiner Knieverletzung wieder ins Spielgeschehen ein. Ansonsten sind alle Mann an Bord und das 1b-Schiff kann Kurs auf die neue Spielzeit nehmen. Zu erwähnen gilt es noch, daß auch rund um die Mannschaft gearbeitet wird. Die Ex-Spieler Damian Hoffmann und Benni Knapp, wie auch TSV-(Damen) Urgestein Julius Schäfer, haben ihre tatkräftige Unterstützung rund ums Team angekündigt. Apropos Damen: Timo Baumann, Coach der 3. Liga Damen des TSV Birkenau, beendet aufgrund der besagten Trainertätigkeit sein Engagement bei der ersten Herrenmannschaft und steht nun wieder im Kader der 1b, um weiterhin aktiv am Ball

bleiben zu können. Desweiteren wurde mannschaftsintern ein Kernteam gebildet, welches sich um die Interessen und Events rund um die Jungfalken engagiert. Auch in diesem Bereich findet bereits Kooperation mit der Führung der ersten Herrenmannschaft statt. Auf eine spannende und interessante Saison der TSV Birkenau 1b! Die Mannschaft freut sich, Sie liebe Zuschauer, bei den Spielen der Jungfalken begrüßen zu dürfen! Der Kader der TSV Birkenau 1b setzt sich für die Saison 2017/2018 wie folgt zusammen: Routiniers bzw. bereits mindestens eine Saison im Team: Marc Scheible und Timo Fritsche im Tor, Dominik Roth, Christian Heinrich, Dustin Hoffmann, Peter Spatz, Philipp Attrot, Jann Spilger, Lukas Gutsche und JanNiklas Weis im Rückraum, David Cech, Philip Platzer, Niclas Jöst und Axel Hartkopp am Kreis und Timo Baumann, Tobias May, Oliver Brock und Patrick Braun auf den Außenpositionen. Aus der eigenen Jugend neu im Team der 1b sind: Tim Haas und Sebastian Stamm im Tor, Marvin Brock, Paul Kreis und Felix Fath im Rückraum, Michel Spilger am Kreis und Fritz Fröhlich und Marius Ott auf den Außenpositionen. Bericht: Timo Fritsche 17


männliche Jugend

männliche Jugend

C-Jugend E-Jugend

Hintere Reihe stehende von links: Simon Spilger (Trainer), Luis Dittert, Deniz Vehabovic, David Bonnet, Gent Krasniqi, Eric Schuhmacher, Michael König (Betreuer), Finn Wörthmüller, Mika Hofmann Vordere Reihe sitzend von links: Ben Suck, Elia Fuchslocher, Raffael Dzemailovski, Leon König, Samuel Stevens, Lasse Michael Es fehlen: Trainerin Sophie Platzer, Mika Pollakowski, Benjamin Suck

Hintere Reihe stehende von links: Tina Kirchner (Betreuerin), Jannis Golla, Jonas Heckmann, Alen Holjevac-Rajkovic, Sören Kadel, Jeremias Tesarz, Ben Schmitt, Manuel Kümpel (Trainer) Vordere Reihe sitzend von links: Lennart Nickl, Jan Kirchner, Ole Pollakowsky, Ben Stevens, Maurice Fändrich, Moritz Beckmann

Viele weitere Infos zu den Mannschaften auf unserer Webseite:

Thorsten Bruns Tischlermeister Industriestraße 4 68542 Heddesheim

www.herrenhandball.tsv-birkenau.de www.brunstischlerei.de

D-Jugend

Hintere Reihe stehende von links: Jeanette Buhrke (Betreuerin), Connor Krebs, Luca Linke, Felix Helmke, Jonas Heckmann, Manuel Kümpel (Interims-Trainer), Tina Kirchner (Betreuerin) Vordere Reihe sitzend von links: Justin Hördt, Max Buhrke, Alexander Schäfer, Jan Kirchner, Nico Zaplatilek Es fehlen: Moritz Bletz 18

19


Mitglieder Förderverein



Der Förderverein begrüßt seine neuen Mitglieder: Udo Fuchslocher, Sabine List, Michael List Herzlich willkommen!

Herbert Arnold Michael Basler Eugen Berbner Königsberger 69488Birkenau Birkenau Königsberger Straße Straße 3 ·· 69488 Telefon 0 62 01/3 36 73 · Handy 01 71/3 12 42 25 Dr. Jutta Böhm Telefon 0 62 01/3 36 73 3 Handy 01 71/3 12 42 25 Königsberger Straße · 69488 Birkenau  Paul Böhm Telefon 0 62 01/3 36 73 ·  Handy 01 71/3 12 42 25    Peter Denger         Martin Dittert       Sascha Dold        Rudi Etzdorf       Kai Fändrich          Prof. Dr. Jürgen Fischer      Eugen Fleckenstein             Wolfgang Freudenberger       Fleischerfachgeschäft · Party-Service Udo Fuchslocher      Fleischerfachgeschäft · Party-Service   3   69488 Birkenau, Telefon 34 00 Peter Glaese   Fleischerfachgeschäft · Party-Service 69488 Birkenau, Telefon 3 34 00      Pavillon Wolfgang Glaser  69488  Pavillon Hauptstraße 91 Telefon 3 34 00 Birkenau,     Daniel Götz    Hauptstraße 91 Pavillon Christian Hauck         Hauptstraße 91 Sigurd Heiß         Parkett & Fußbodentechnik Norbert Hildenbeutel        Hans-Jürgen Hinze     GbR       Dr. Klaus Hungenberg   



 



Prof. Dr. Peter Kadel Brigitte Kanz Werner Karnoll Christian Klein Dr. Gabriele Klein Michael List Sabine List Heinz Malzkeit Werner Osada Stephan Peller Gerhard Pohlers Thomas Ritzert Hermann Sattler Alice Schäfer Martin Schütz Friedel Stephan Thomas Stephan Markus Walter Roland Weber Siegfried Winkler Walter Zopf

Wir gratulieren Herren 1 Datum Name Straße 29.9.

Heyer, Siegfried

Alter

Lettenweg 35

63

30.9.

Fändrich, Erika

Obergasse 55

69

1.10.

Malzkeit, Heinz

Ortsstr. 51

EM 73

3.10.

Böhm, Jutta

Kirchgasse 17

60

5.10.

Wegmann, Helmut

Im Gimpelbrunnen 3

79

6.10.

Porsch, Doris

Dornweg 39

63

6.10.

Frohna, Heide

Waldstr. 17

67

10.10.

Freudenberger, Angelika

Ortsstr. 71

11.10.

Morr, Doris

Im Mühlacker 1

66 EM 75

13.10.

Stadler, Doris

Hauptstr 159 A

70

13.10.

Walter, Hans

Obergasse 61

74

15.10. Brehm, Karl-Heinz Dornweg 5 A EM 76   20.10. Sattler, Gregor Adalbert-Stifter-Str. 14 (Mörl.) 50 24.10.

Stein, Nikolaus

Am Burgacker 22

Schmitt, Friedrich

Im Schwanklingen 16

EM 76

    Dr.-Johannes-Stöhr-Str. Stein, Walter 16 EM 76       24.10. Scheible, Franz Carl-Orff-Str-. 8 66           25.10. Jeck, Günter Bahnhofstr. 9 EM 83       24.10.

25.10.

83

   KNAPP    ·     Werden im Förderverein!     auch Sie Mitglied  Parkettfachgeschäft für: 

Weitere       Informationen erhalten Sie auf der Geschäftsstelle.            Schleifen und versiegeln von Altböden  Parkett & Fußbodentechnik       Dacheindeckungen KNAPP GbR      Zimmerstraße 3, 69488 Birkenau      Innenausbau ·  Pergolen         Telefon: 06201/31404, Fax: 06201/34407 Dacheindeckungen       Dachflächenfenster · Renovierungen   Dacheindeckungen Innenausbau · Pergolen             Innenausbau · Pergolen Dachflächenfenster · Renovierungen      Dachflächenfenster · Renovierungen                                          

 

                 

       

   ·  + Verlegung von Massivparkett,   Lieferung   ·  Fertigparkett, Designbelag, Laminat- und    Teppichböden, Linoleum, Treppenrenovierung

Karl Klein 

Karl Klein  Karl Klein 



FFll oo rr ii aa nnss

E ss B ar EssBar Gerhard Pohlers Rechtsanwalt und Notar

Christian Hirsch Rechtsanwalt und Notar

Hauptstraße 51 | 69488 Birkenau Telefon 06201 2627236

 20

Hauptstraße 51 | 69488 Birkenau facebook.com/FloriansEssBar Telefon 06201 2627236 facebook.com/FloriansEssBar Hauptstraße 72 69488 Birkenau

                          

                             

                21


Genau wie Ihr Projekt. Vom klassischen Druckprodukt bis zu Onlinemedien, Apps und 3D-Druck, bieten wir Ihnen als innovatives und zukunftsorientiertes Medienhaus alle Dienstleistungen aus einer Hand. Nachhaltig und ressourcenschonend.

ABT Mediengruppe

GASSEN

© mezzotint - Fotolia.com

Bei uns sind Sie in sicheren Händen.

Das Restaurant mit eleganter Atmosphäre bietet Ihnen eine kreative Frischeküche Hauptstraße 170 · 69488 Birkenau Telefon: (06201) 32368 · www.restaurant-drei-birken.de Öffnungszeiten: 11:30 - 14 Uhr und ab 17:30 Uhr · Mo und Di Ruhetag Mi ab 17:30 Uhr

Bruchsaler Straße 5 • 69469 Weinheim • Telefon +49 6201 1890-0 • www.abt-medien.de

22

23


EINE REGION. EIN WASSER. EIN ZIEL.

Profile for Sophie Pla

Tribuene225  

Tribuene225  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded