Issuu on Google+

Strategie-Papier für Ihren Erfolg.

EmpfehlungsMarketing als Nebenjob Niemand, der bei Sinnen ist, wird Ihnen empfehlen, eine sichere Existenz zugunsten eines unbekannten Experimentes aufzugeben. Fast 100% aller Networker betreiben das Empfehlungsgeschäft nebenberuflich. Zumindest solange, bis Ihnen ihr bisheriger Job nicht mehr wirtschaftlich erscheint, weil Sie sehen, dass Sie mit dem neunen Geschäft wesentlich effektiver Geld verdienen. Und kein Sponsor, der an Ihren Wohlergehen interessiert ist, wird Ihnen etwas anders empfehlen. Jetzt ist nur noch wichtig, dass Sie Ihren Hauptjob, den neuen Nebenjob und Ihr restliches Leben so organisieren, dass der Erfolg möglich bleibt. Nebenher rumeiern tun fast alle. Ihr Erfolg wird erst eintreten, wenn Sie den Nebenjob konsequent tun. Wir zeigen Ihnen den Weg. Stand: 01.01.2008

Hans JANOTTA


INTERACTIVE Strategie – Es gibt ein Leben nach der Not

Inhalt

1.

Zusammenfassung der Publikation „Sichere erste Schritte“

4

Warum einen Nebenjob?

5

Sind Sie sich im Klaren darüber, warum Sie einen Nebenjob machen wollen? Es ist ein Unterschied, ob Sie aus der Not heraus handeln oder aus Langweile. Wichtig ist, dass Sie entweder entscheiden rumzutingeln und nichts zu erwarten, oder den Nebenjob als ernst zu nehmenden Teil Ihrer Zukunft organisieren.

2.

Steht Ihre Familie hinter Ihnen?

11

Wie lange halten Sie durch?

20

Organisation Ihres Nebenjobs

23

Der andalusische Esel

24

Ergebnis eines erfolgreichen Selbst-Marketings

26

Und dann?

24

Und ein Schlusswort

29

Vielleicht haben Sie keine Familie. Schade für Sie, einfacher für einen Nebenjob. Wenn Sie aber eine Familie um sich haben, dürfen Sie nicht gegen die Interessen der Familie handeln. Sie brauchen sie als Hilfstruppen und kraftvolle Verstärkung.

3.

Ein erfolgreiches Empfehlungs-Marketing lebt von Ausdauer. Sie müssen präzise wissen, wie lange Sie mit der Mehrbelastung eines Nebenjobs zurechtkommen und wie lange Ihre Familie mitmacht. Präzise und kontrollierbare Entscheidungskriterien machen den Weg leichter.

4.

„Das Genie beherrscht das Chaos“. Glauben Sie diesen Unsinn nie, er ist einem kranken Hirn entsprungen. Ein Minimum an Organisation wird ein Maximum an Erfolgschancen nach sich ziehen.

5.

Sie müssen im Empfehlungs-Marketing nur eins tun, mit der Ausdauer eins andalusischen Esels immer das Gleiche: „Mit vielen Menschen wenig reden“. Jeden Tag, jeden Tag, jeden Tag! Ein paar einfache Tricks helfen Ihnen dabei, das nie zu vergessen.

6.

Auch wenn Sie „nur“ einen Nebenjob machen, müssen Sie ein Ziel haben und alles daran setzen, es zu erreichen. Sonst betrügen Sie sich um das sinnliche Gefühl des Erfolges. Was ist aber in sinnvolles Ziel für „nur“ einen Nebenjob?

7.

Und wenn Sie das Ziel erreicht haben, was tun Sie dann? Die Antwort ist sicher individuell, aber Sie sollten die unterschiedlichen Perspektiven kennen und wissen, was auf Sie zukommt.

Legende ..........................Verweis auf ein Dokument im internen DownloadzPORTAL ...Einladung zur aktiven Mitarbeit genau zu diesem Zeitpunkt. Merkkarten zum Abschreiben und an den Arbeitsplatz hängen

(c) 2005+ Hans Janotta, Roßdorf - EuS-3-Nebenjob.doc – 01.07.2007 – Persönliche Lizenz für «Anrede»n«Titel» «Vorname» «Name» («KdNr») vom «Bezahlt»

Seite 3


EUS30201-Exposee.pdf