Page 1

Arbeit s proben

Sophia Schmidt

WORKS

Der neue Fall des Hauses Usher Szenografie

bringt Nachhaltigkeit zu den Kleinsten Solar Box

Eine Geschicht 체ber eine Stadt und ein Archiv Wachstum & Identit채t

Rohstoffh채ndler zwischen Holz und Rost Die Farbe Schrott


Hallo

Editor Sophia Schmidt Titelseite Wachstum und Identität, Kassel 2013/14

Hallo und herzlich Willkommen.

Hi and welcome.

Bevor Sie nun Einblick in meine bisherigen Arbeiten nehmen, hier ein paar Worte zu meiner Person.

Before I let you get an insight into my work I would like to drop a few words about myself.

Ich studierte Architektur an der Rhode Island School of Design in Providence und der Fachhochschule Erfurt, an der ich im Frühjahr 2014 mit Erwerb des Titels MA graduierte.

I have studied architecture at the Rhode Island School of Design in Providence and the Uni of Applied Sciences Erfurt, which I graduated from in early 2014.

Seit nun vier einhalb Jahren kann ich durchweg Berufserfahrung in Büros in Deuschland und Österreich sammeln. In dieser Zeit konnte ich nicht nur meine Entwurfsarbeit intensivieren, beispielsweise in Wettbewerben, sondern habe auch gelernt, rasch Lösungen für anspruchsvolle Probleme zu finden. Ich hatte die Chance, Projekte zu leiten, zu betreuen und eng mit Bauherren und Fachplanern zusammen zu arbeiten. Neben klassischen Architektenleistungen, konnte ich auch Einblicke in Stadtplanungen gewinnen.

For four and a half years now I have been continually working in architecture offices in both Germany and Austria. During my practical work in rather small offices I have had the chance to not only intensify my designing skills but also to quickly find technical solutions to executional problems. I had the chance to lead and supervise projects and work together with consultants and privat and official clients. I gained insight in into classic architectural tasks, but also urban planning, and competitions. I love to work in international teams and I like the challenge of planning on a small budget.

Ich arbeite gerne in internationalen Teams und kann mich vor allem für Bauaufgaben mit kleinem Budget begeistern. In diesem Portfolio findet sich eine Auswahl aus Projekten meines Studiums und meiner Büroarbeit. Ich freue mich auf Ihr Feedback. Viel Spaß beim lesen!

2

In this portfolio you will get to know a range of my work. Let me know what you think. Enjoy reading!


Inhalt

<

4

Curriculum Vitae

Projekte

6

Der Fall des Hauses Usher Bachelor Thesis

10

Solar Box Schulpavillon School Pavilion

16

Spacement Black-Box Theater

22

Re.Con.Figurations Ein Hybrid für Künstler An Artist’s Hybrid

26

Wachstum und Identität Master Thesis

Praxis

34

Haus S (gharakhanzadeh sandbichler) An- und Umbau einer Jugendstilvilla Extension and Modification

40

Villa Carlotta (dma) Haus am Hang Semi-burried house

42

Die Farbe Schrott Bürogebäude Rohstoffhandel

46

Eingenistet (schlicht lamprecht architekten) An- und Umbau eines Kindergartens Extension and Modification

50

Projektliste

51

Kontakt

(schlicht lamprecht architekten) Commodity Trade Administration

3


Curriculum Vitae arch.sophiaschmidt@gmail.com www.sophiaschmidt.eu

AUSBILDUNG Fachhochschule Erfurt – Erfurt University of Applied Sciences (d) 10/11 – 02/14 Master of Arts 09/08 – 07/11 Bachelor of Arts Rhode Island School of Design Providence (usa) 01/13 Workshop Solar Decathlon 2014 08/12 – 01/13 Auslandssemester Parsons The new School for Design New York City (usa) 03/12 – 04/12 Workshop Fabric to Fabric

PRAXIS Lederer Ragnarsdóttir Oei Stuttgart (d) 06/15 – ... Architektin AIP Schlicht Lamprecht Architeken Schweinfurt (d) 08/13 – 05/15 Architektin AIP FH Erfurt – University of Applied Sciences Erfurt (d) 03/13 – 07/13 Tutoriat für Darstellung, Gestaltung, Städtebau (Prof. Joachim Deckert) dma – deckert mester architekten Erfurt (d) 11/11 – 07/13 Studentische Mitarbeit Gharakhanzadeh Sandbichler Architekten Vienna (a) 08/11 – 09/11 Studentische Mitarbeit 08/10 – 02/11 Praktikum 08/06 – 06/07 Work & Travel Neuseeland (nz)

4


KOMPETENZEN + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Digital in Mac/PC Vectorworks Nemetschek Allplan Auto-CAD Archi-CAD

+++++ + + + + +

Rhinoceros and V-Ray Cinema 4D Grasshopper

+ + + + + + + +++++ + + +

Adobe Photoshop Adobe Illustrator Adobe InDesign Processing

+ + + + +

Orca AVA

+++++

Office Suite

Analog Zeichnen/Skizzieren Modelbau (Beton, Holz, Gips, Kunststoff, Papier, Pappe, Styrodur, Ton)

Sprachkompetenzen + + + + + Deustch + + + + Englisch + + Niederländisch

AWARDS BDA/SARP Award 2014

besondere Anerkennung ‘Wachstum & Identität’

REFERENZEN Stefan Schlicht Schlicht Lamprecht Architekten Prof. Joachim Deckert dma - Deckert Mester Architekten Prof. an der Fachhochschule Erfurt 5


â&#x20AC;&#x2DC;I know not how it was, but, with the first glimpse of the building, a sense of insufferable gloom pervaded my spirit.â&#x20AC;&#x2122; E.A.Poe - House of Usher 6


<

Der Fall des

Hauses Usher

Bachelor Thesis Filmarchitektur - Konzeptioneller Entwurf - Erfurt 2011

Bachelor Thesis Set Design - Conceptual Design Studio - Erfurt 2011

E.A. Poes mehrfach verfilmte Kurzgeschichte The Fall of the House of Usher ist eines der besten Beispiele für die Wechselwirkung zwischen Architektur und Nutzer. Dieser Entwurf für eine zeitgemäße szenenbildnerische Adaption für ein fiktives Filmset muss dreierlei Anforderungen gerecht werden: Die Villa am See muss real umsetzbar und bewohnbar sein, als Filmset dienen können und, um der Storyline gerecht zu werden, einen späterer Einsturz ermöglichen.

In The Fall of the House of Usher E.A. Poe describes the lasting correlation between architecture and it’s users like no other. Many attempts have been made to cinematically translate this story. The defiance for this proposal was to create a contemporary scenic adaptation for a fictional movie that has to match the requirements of a film set as well as the ones of a viable and livable lakeside villa.

Die Geschichte handelt (zeitgemäß umgeschrieben) von einer über Generationen degenerierten inzestuösen Adelsfamilie, deren letzte Erben sich Heilung suchend an einem See ansiedeln. Doch was der zweite Frühling werden sollte, endet im Desaster. Die Entwicklung von Kubatur, Wohnform und Außenraumbezügen baut auf Poes präziser Beschreibung der psychischen Konstitution der Familie auf. Paranoia bestimmt die Geschichte. Die Verbindung von Wohnqualität in der Realität und “Panikräumen” im Film ist ein wichtiger Entwurfspunkt. Der Baukörper orientiert sich der mit der Schauseite zum See und verschließt sich zur kargen Rückseite. Der Hauptzugang erfolgt auf dem Wasserweg.

The story (contemporarly rewritten) is about the degenerate incestuous and formerly noble family of Usher, whose last heirs settle on a lake seeking for recreation. What is meant to be their cure ends up in disaster. The development of cubature, living form and exterior upholstery is based on Poe’s precise description of the family’s psychological constitution and causes the design development of the building’s cubature, structure and visual relations. Paranoia determines the story line. The principle to juxtapose the real quality of living and cinematically interpreted “panic rooms” is the most important concept of the proposal. Facing the lake and the building blocks views to the barren land site, the acute-angled tower like structure holding the stair case seems brutal and uninviting. The main entrance is via waterways.

+1

+3/+4

±0

-1

+2

7


8


Das Gebäude besteht aus etagenweise gestapelten, verdrehten Boxen zweier Größen gleicher Proportion, die je nach Ausrichtung und Nutzung unterschiedliche Blicke und Eindrücke freigeben. Verstärkt wird das durch eine Aufweitung aller Räume zur Seeseite um 1/3. Der Raum zwischen Treppenhaus und den trapezförmigen Grundrissen ist bis auf feingliedrige Verbindungsbrücken als Luftraum erlebbar, bricht die strenge Stapelung und gewährt Blickbeziehungen innerhalb der Wohnetagen und des Eingangsbereiches. In den statisch notwendigen Hohlräumen finden Nebennutzungen Platz, ohne die klare Raumaufteilung zu stören. Mit der Ausrichtung des Pools im UG wird der Blick auf ein weiter entferntes Ufer gelenkt, was den See optisch vergrößert. Die großflächige Verglasung vermittelt die Illusion im freien Gewässer zu schwimmen. Der landseitige Eingang verzichtet auf unnötige Nutzungen. Der Wohnbereich im OG1 bietet eine Sicht über die Seefläche und die angrenzende Ortschaft. Kochen und Essen im OG2 wenden sich mit der Orientierung nach Osten ab diesem Punkt vom Dorf ab. Die zwei obersten Geschosse dienen dem Schlafen mit Sicht nach Nord-Osten und forcieren einen gerichteten Blick gen Himmel, der die Nerven der paranoiden Bewohner beruhigen soll. Der Blick aus dem Fenster zelebriert die Gesamtheit der unberührten Natur um den See, das Dorf liegt gänzlich außerhalb des Sichtbereiches. Es entstehen Räume, die durch ihre perspektivische Aufweitung zum See eine gehobene Wohnqualität erzeugen, dennoch durch das Kameraobjektiv betrachtet schnell in bedrohliche verzerrte Zellen umgewandelt werden können. Das im Realfall durch ein großes Oberlicht sowie diffuses Licht der offen angrenzenden Nutzungsbereiche helle Treppenhaus kann sich durch einfachste Mittel filmisch in einen klaustrophobischen Turm verwandeln. Die größte Besonderheit des Entwurfs liegt allerdings in der Semiotik der Gebäudekubatur. Verschiedene Bezüge lassen sich je nach Stand des Films bilden. Steht das Haus zuerst für den Neuanfang -Vergleich sich empor reckende Frühblüher – , ändert es sich mit der im Handlungsverlauf zunehmenden Paranoia Ushers zum Bild des “alles sehenden Auges”, das periskopartig die Umgebung abzutasten scheint. Schließlich der finale Interpretationswechsel: Das Haus als Sinnbild des Untergangs, indem es sich aus dem schlammigen Ufer wie die Hand eines Ertrinkenden erhebt.

Boxes of two sizes of the same proportion are stacked and twisted to shape the building’s cubature. Depending on the orientation and program (from rather public to private) different views are offered, which are even more impressive by the widening of all the rooms at 1/3 towards the lake side. Voids between the staircase and the trapezoidal shaped rooms break with the strict stacking and provide visual links within the residential floors and the entrance area. Structurally necessary elements contain secondary usages without disturbing the clear programatic layout. With the alignment of the pool in the basement the view is directed towards a shore farther away, thus expanding the lake into the house visually. Large glazing gives the illusion of swimming in open water. The living area in the 2nd floor provides a view over the lake and the adjacent village. Cooking and eating in 3rd floor move away from the village to further east. The two upper floors contain sleeping with a view to north-east and besides force a directional look towards the sky to soothe the paranoid residents. The view out of the window celebrates the totality of unspoiled nature around the lake, the village is completely out of sight at that point. By widening the boxes towards to the lake an enormously perspectival spatial quality is created, yet seen through a camera lens it can quickly be converted into threatening distorted cells. The staircase, well lit by a large skylight in real life is able to turn into a claustrophobic tower by simple cinematic means. The most outstanding feature of the proposal, however, is defined in the semiotics of the cubature. Various references could be found during the film depending on the psychological status of Usher. The variety ranges from the process of stretching of a spring flower in the beginning of the film to the “all seeing eye”, that seems to scan the surrounding landscape like periscopes when Ushers paranoia reaches its peak. The final interpretation of change happens when the house, the former symbol of recreation, then paranoia turns into a symbol of destruction, a hand like structure rising up from the muddy banks like the hand of a drowning man.

9


10


<

Solar Box

Konstruktiver Entwurf - Erfurt 2011 In Zusammenarbeit mit J. Weyer & S. Dettmer

Structural Design Studio - Erfurt 2011 In Cooperation with J. Weyer & S. Dettmer

Die solar box ist ein tempor채rer energieautarker Projektraum in Modulbauweise, der als Erweiterung des Albert-Schweitzer-Gymnasiums im Erfurter Stadtteil Rieth ein neues kommunikatives Zentrum zwischen des beiden Bestandsgeb채uden bilden soll.

Solar box is a proposal for a temporary energy-self-sufficient pavilion in a modular design as an extension of the Albert Schweitzer Secondary School in Erfurt. It is meant to form a new center of communication between the two existing school buildings. 11


12

Der Eingang im Osten schneidet einen überdachten Bereich in das ansonsten geschlossene Volumen. Der Flurbereich dient als Klimapufferzone und wird über Tür und Oberlichter im statisch wirksamen Einbauschranksystem zum großflächig verglasten Projektraum natürlich belichtet. Die parametrische Fassade gewährleistet viel natürliches Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung. Das Flachdach ist als “fünfte Fassade” kontrastierend zum betonierten Schulhof extensiv begrünt.

The entrance on the east side forms a covered area within the otherwise completely closed building volume. A statically effective closet system separates a climate buffering corridor from the actual class room. The corridor is lit via skylights integrated in the closet system. The parametric facade allows a perfect exposure to natural light without direct sunlight. The flat extensive green roof contrasts the concrete schoolyard and functions as a “fifth facade” that can be overlooked from the adjacent buildings.

10 Jahre Nutzungsdauer ließen bei der Materialwahl auf Wiederverwertbarkeit und umweltfreundliche Entsorgbarkeit achten. Der Pavillon besteht fast ausschließlich aus Fichtenholz (Massivholz und Kastendecken) und heimischen Produkten, die kurze Transporte und ökologische Be- und Verarbeitung ermöglichen.

Considering 10 years of expected useful life special attention has been put into the material selection, allowing recyclable substances and environmentally friendly disposability. The pavilion consists almost entirely of pine wood (solid wood and waffle slab ceiling) and local products, enabling short ways of transportation, environmental treatment and processing.


Das Modul basiert auf einem 50x50cm Raster. Durch geschickte Faltung wird Selbstverschattung selbst bei tiefstehender Sonne vermieden. Die nach oben gerichtete Seite ist mit einem Dünnschicht-PV-Elemente besetzt. Öffnungen im unteren Teil dienen zur Belichtung der Innenräume.

The modular system is based on a 50x50cm grid. Smart folding prevents the facade from shading itself even on low altitudes of the sun. The surface of the module which is facing up is covered by a thin fiilm PV layer. Openings in the lower surface grant for natural exposure inside.

Die Fassade dient der Verschattung, Lichtlenkung, Witterungsschutz, sowie Energiegewinnung. Form und Neigung der Fläche jedes Fassadenelements wurden einzeln berechnet, wodurch eine Vielzahl verschiedener Teile entsteht, die in ihrer Gesamtheit ein dynamisches Bild erzeugen.

The facade of the solar box is used for shading, gaining daylight exposure, gaining energy and as weather protection. A large variety of different facade elements is evolved by separately calculating each shape and slope of each façade element. Therefore it generates a dynamic image in its entirety.

Die exponierten, zwischen 30 und 40° geneigten, PV-Module versorgen den Pavillon mit Energie, ohne darunterliegenden Fassadenteile zu verschattet. Die glänzend weiße Pulverbeschichtung reflektiert diffuse Strahlung auf die PV-Zellen. Öffnungen in vor Glasflächen befindlichen Fassadenteilen stellen die Tageslichtversorgung des Innenraums sicher. Die hochstehende Sommersonne wird ausgeschlossen und auf die PV-Module gelenkt, die tiefer stehende Wintersonne fällt in den Raum. So sorgt die Fassadenoberfläche für eine Reduzierung der äußeren Kühllasten im Sommer und der Heizlasten im Winter.

The by 30-40° inclined exposed PV modules grant the pavilion’s energy supply without shading any adjacent parts. A shiny white powder coating reflects diffuse radiation onto PV cells. Openings located in front of the glazing ensure natural lighting of the interior. The upscale summer sun is excluded and directed onto the PV modules, the low winter sun reaches deep into the room. Thus the façade surface provides for a reduction of the external cooling loads in summer and heating loads in winter.

Die einzelnen Elemente der werden kraftschlüssig verschraubt und gerahmt, sodass das Gewicht unabhängig vom Baukörper über Metallfüße in die Fundamente abtragen wird. Nur zur Windaussteifung sind sie an der Attika des Pavillons befestigt.

The individual façade elements are bolted together and framed so that the weight can be transmitted directly onto the foundations via metal feet without touching the building’s structure. Only for wind bracing they are attached to the attic of the pavilion.

13


14

Fassade und Windrad spielen einen Energiegewinn von ca. 4,8 MWh/a ein. Der Strombedarf für Technik und Lüftungssystem mit 80% WRG von ca. 3,6 MWh/a (bei mechanischer Nachtauskühlung über die Fenster ein Viertel weniger) kann zweifach abgedeckt werden. Das Gebäude kann also energieautark sowohl kälteste Winterals auch heißeste Sommertage regulieren.

Facade and wind turbine achieve an energy gain of about 4.8 MWh / a. The current requirements for equipment and ventilation system with heat recovery of 80% of about 3.6 MWh / a (by mechanical night cooling even less) can be covered at ease. Thus the building is able to energy independently regulate both coldest winter and hottest summer days.

Die Fassade sorgt für eine ungestörte Lern- und Arbeitsatmosphäre, gestattet aber auch Einblicke von außen.

The façade ensures an undisturbed learning and working environment, but also allows insight from the outside.


Kommunikation, Erholung, und Aktivitäten wie Klettern und Open-Air Kino an der Nordfassade sind auch bei verschlossenem Pavillon möglich. Der Projektraum als solcher schafft zu jeder Jahreszeit optimale Bedingungen für die Schüler. Auch Ausstellungen und andere Veranstaltungen sind in den 80qm realisierbar.

Communication, recreation, and activities such as climbing and outdoor cinema on the north façade are also possible when the pavilion is closed. The class room offers optimal conditions for students regardless of the season. Also, exhibitions and other events are realizable within these 80sqm.

Das besonderes Erscheinungsbild des Baukörpers sorgt nicht nur für Autarkie, sondern erweitert das Verständnis der Nutzer für neue Wege der Energiegewinnung. Sonne und Wind sind die Energiequellen der Zukunft. Die solar box zeigt auf anschauliche und innovative Weise den Zusammenhang von Nachhaltigkeit und guter Architektur.

The unique appearance of the building not only provides for self-sufficiency, but also expands the understanding of it’s users for new sources of energy. The solar box shows a clear and innovative way of the interaction between sustainability and appealing architecture.

15


16


WHO NEEDS AN ICON? letâ&#x20AC;&#x2122;s shift to under ground to play

17


Spacement Ein Black-Box Theater - Konzeptioneller Entwurf Erfurt 2012 In Zusammenarbeit mit J. Weyer

A Black Box Theater - Conceptual Design Studio Erfurt 2012 In Cooperation with J. Weyer

“Ein neues Icon für New York City, nicht in Manhattan sondern im Künstlerviertel DUMBO, jenseits des East Rivers am Fuße der Brooklyn Bridge, mit Potential für ein neues Postkartenmotiv abseits der Skyline” So die eigentliche Aufgabenstellung zum Entwurf eines Blackbox Theaters plus 4000qm Zusatzprogramm auf/in den bestehenden Grundmauern des Old Tobacco Warehouse.

With this Proposal for a Black Box Theater in New Yorks buzzing district DUMBO we tried to counter todays most common architectural approach to strive upward in this superlative city.

Auf einer Grundfläche von knapp 2000qm und mit gegebenem Raumprogramm war es allerdings unmöglich, an die Maßstäbe Manhattans anzuknüpfen. Der Entwurf sollte weder mit den Grundmauern des alten Warehouses noch mit dem markanten Pylon der Brooklyn Bridge konkurrieren. Sinnvoll erschien es also, das gesamte Volumen unterirdisch anzuordnen. Der Platz innerhalb der Mauern behält so seinen ursprünglichen Nutzen als Freilicht-Veranstaltungplatz, der den neu angelegten Park mit dem Hinterland Brooklyns verbindet und der von den New Yorkern schon jetzt intensiv genutzt wird. Die fantastischen Sichtbezüge zur Brooklyn Bridge, Manhatten Bridge und über den Park zur Skyline bleiben bestehen. Den hauptsächlich tageslichtunabhängigen Nutzungen kommt die unterirdische Anordnung zu Gute. Das kompakten Volumen umfasst zwei zusammenschaltbare Veranstaltungsräume mit Foyer im Zentrum.

Thus we resigned the possibility to create a new postcard suitable icon on the Brooklyn side of East River and turned down the idea to compete against the high-rises in Manhattan. The existing structure of the Old Tobacco Warehouse on the site is a strong member of DUMBOs eclectic cultural nightlife and used for many different purposes. In order to keep this multi-functional free space the advantage of having a mostly daylight-independent program was used to shift all inside functions under ground. The compact volume comprises two combinable function rooms centered by a large foyer and bar.

-2

18


-1

±0

19


Verbindung nach Außen nimmt der Baukörper über ein oberirdisches Stahlbetongerüst auf, das den fußläufigen Eingang über die Treppenanlage markiert und schützt und den barrierefreien Zugang über Aufzüge gewährleistet. Das Gerüst ist mit einem Media Mesh bespannt, das Inhalte dessen, was unterirdisch stattfindet, nach außen kommunizieren kann. Tagsüber nimmt sich der Körper zurück, das Gitter ist filigran und unscheinbar, nachts allerdings sind die Mediaprojektionen weithin sichtbar. Auch Open-Airs können so stimmungsvoll in Szene gesetzt werden. Der zur Zeit asphaltierte Platz wird mit großformatigen Betonplatten ausgelegt, die den rauhen industriellen Charakter wahren. Die Platten wechseln sich ab mit Oberlichtern und Beleuchtungselementen. Durch die kompakte Form und die verringerten Transmissionswärmeverluste unter der Erde wird des Gebäude einem neuen grünen Image DUMBOS gerecht. Die weitgehend konstanten Temperaturen sowie Luftfeuchtigkeitspegel, die mit Erdbauten übereingehen machen viel Technik unnötig und rechtfertigen etwaige Mehrkosten im Bau. Über die großflächig versiegelte Dachfläche wird Regenwasser zur Grauwassernutzung gesammelt.

A reinforced concrete framework marks the entrance and therefore links between inside and outside. The Media Mesh covering communicates inside activities to the ground. The filigree metal mesh structure seems almost invisible and understated at daytime to allow unblocked visual links to Brooklyn Bridge and Manhattan. During nighttime media projections give it a plane face that incorporates itself into the illuminated surroundings. Especially open-air events can be orchestrated effectively through the media cube. Large-sized concrete paving alternate with skylights and form an industrial flooring which helps to collect rain water. The compact building shape reduces transmission heat loss, beeing underground causes constant temperatures and humidity inside the building, thus reduces the amount of required technical systems and makes it a perfect reference for DUMBOs new green image.

20


21


22


<

Re.Con.Figuarations

Konzeptioneller Entwurf - Providence 2012

Conceptual Design Studio - Providence 2012

Holz ist wohl das älteste bekannte Baumaterial. Einst für primitive Hütten und Jagdwerkzeuge genutzt, sind die Einsatzgebiete heute vielseitiger denn je. Temporäre Konstruktionen sind genauso leicht realisierbar wie generationen überdauernde Bauwerke. Geht es um das Thema Nachhaltigkeit ist Holz einer der ersten Begriffe, die uns einfallen. Nicht nur die unendlichen Verwendungsmöglichkeiten, auch die vielschichtigen Konfigurationen, die Holz über einen Lebenszyklus innehaben kann – vom gewachsenen über Konstruktionsholz, OSB-Platten, Papier jeglicher Art bis hin zur Energiegewinnung durch Holzfeuerung oder der direkten Rückführung zum Kreislauf durch Verrottung machen es zu dem, was es ist: Ein Evergreen unter den Baumaterialien. Die angefügt Zeichnung zeigt eine Interpretation der Diversität von Holz und Holzkonfigurationen, die durch verschiedene Fragementationsgrade erreicht werden können.

Wood is one of the longest known materials. It has served the humans first need for shelter and is known as a most reliable and versatile material ever since, not only in architecture but throughout many disciplines. It is able to be used both for temporary constructions but also durable building structures. All these characteristics make it an upto-date substance that gained new significance with the growing common thought of sustainable design.Throughout it’s life wood in it’s different configurations is able to serve various duties. Changing ways of fragmentation and recombination of the material allow many possibilities to reclaim and create new designs. The ability to fragment and form new entities inspired me create a series of 2d drawings that show the life cycle of wood and the evolution of it’s miscellaneous forms of fragmentation from the beginning as one single entity to the first steps of minor fragmentation, the recombination to new entities, re-fragmentation and finally it’s collapse.

23


24


Interessanter als die Konstellation der einzelnen Fragmente und Element zueinander jedoch sind die Verbindungen untereinander, die Möglichkeiten, in andere Zustände und Einsatzgebiete überzugehen. Verdeutlich wird dieses Verhalten in der Implementation der Zeichnungen in dreidimensionale Objekte, in diesem Fall Kacheln. Bezug nehmend auf die Strichstärke der Linienzeichnung wird die Höhe der Knotenpunkte forciert, von ausgehnten Ebenen bis zu zackigen, stark oberflächenvergrößernden Formationen.

Trying to translate this into 3d I realized that the most important element of these drawings are not the objects that can be created but the connections in between that show the many major and minor possibilities to go from one thing to another. The transformation of line weight into heights formed changing landscapes reaching from shallow flatland to spiky formations.

Adaptiert auf das Grundstück in einem ehemaligen Industriegebiet Cambridges nördlich des Fresh Pond und das Program, einen Hybrid-Komplex für Künstler, musste das System neu konfiguriert und angepasst werden. Um maximale Flexibilität und Unbefangenheit im Atelier zu schaffen, entstanden quadratische Grundrisse mit Single- und Maisonette-Einheiten. Die durch die fließende Landschaft geschaffenen Tiefhöfe und Erhöhungen strukturieren das Grundstück und definieren Eingangszonen, sowie öffentliche Bereiche.

To implement the idea into architecture I firstly reconfigured the 2d drawings to serve the surrounding conditions and place the building entities. To suit the repetitive program of the artists hybrid the proposal offers single and maisonette apartments on top of square shaped studio rooms accessed by decentralized circulation. The floating landscape formes lower courtyards that bundle buildings and allow for clear accessibility of the complexes. Thus the landscape shapes the most public exterior and with the central exhibition space also interior zones.

25


26


Wachstum & Identität Master Thesis BDA-SARP-Award 2014 - besondere Anerkennung documenta Archiv - Konstruktiver Entwurf - Erfurt 2014

Master Thesis BDA-SARP-Award 2014 - special recognition documenta Archive -Structural Design Studio - Erfurt 2014

Mit der Errichtung eines neuen Archivs auf dem Kasseler Karlsplatz, verschiebt sich der institutionelle Schwerpunkt der documenta näher zur Stadt und reaktiviert die bislang desolate stadtinnere Brachefläche.

With the establishment of a new documenta archive on the Karlsplatz in Kassel the institutional focus of the famous art exhibition is to be put closer to the city as well as to reactivate a hitherto desolate inner city wasteland.

Ziel des Entwurfs ist nicht nur der Neubau eines Archivs, sondern die Restruktirierung der Nachbarschaft durch die Bildung einer kulturellen Achse, die die städtebaulichen Fehltritten der 50er Jahre in der Kasseler Innenstadt divergiert. Allerdings finden nicht, wie in den Nachkriegsjahren, traumatisierende großflächige Umgestaltungsmaßnahmen und starke Überformungen statt, sondern einzelne Nadelstiche entlang des Königsplatzes bis zum Weinberg.

The aim of the design is not only the construction of a new archive building, but the reorganization of the neighbourhood through the formation of a new cultural axis that revises the urban missteps that chanced the city‘s face during the 50s. But considering the traumatizing severe over-molding during postwar years, single needle stitching along new cultural axis from Königsplatz to Weinberg will take place instead of major changes.

Aufgrund der flächigen Bebauung als autogerechte und luftkriegssichere Stadt bedarf es Verdichtungsmaßnahmen. Der Neubau eines Atelier-Wohngebäudes im Zuge des Artist-in-Residence Programms der documenta fungiert als Impulsgeber für eine neue Höhenentwicklung. Die umliegenden Platzbegrenzer sind angehalten, vertikal und horizontal zu verdichten. Der Innenhof des Rathauses wird öffentlich zugänglich gemacht, die historische Achse wieder wiederhergestellt.

Due to the 50s development in accordance with Athens Charter also the perimeterblock structure surrounding the Karlsplatz require to be taken further care of. The new Atelier-Loft-building as part of documenta’s artist-in-residence program functions as a catalyst for a new height development. The neighborhood is encouraged to redesify the perimeter structure either horizontally and vertically. The courtyard of the city hall must be made available to the public. 1 Archiv-Turm 2 Atelier-Wohnen (Artists-in-residence programm) 1 Growing Archive Tower Rathaus-Areal 3 Restrukturiertes 2 Atelier-Loft for the Artists-in-Residence program 3 Restructured Townhall 4 Kunst-Café undAreaArtothek with new permeable and public inner courtyard 5 Werkstatt für Großformatiges 4 Art-Café and Artothek 5 Workshop for large scale art 6 Reparatur der bestehenden Blockstruktur 6 Reparation of the existing perimeter block structure 7 Redensification of the existing structure 7 Verdichtung der bestehenden Struktur

Königsplatz

5 4

8 Museum Fridericianum 9 Plaza Friedrichplatz 10 documenta Hall 11 Auepark

8

1 Growing Archive Tower 2 Atelier-Loft (Artists-in-residence program) 3 Restructured Townhall Area 4 Art-Café and Artothek 5 Workshop for large-scale art 6 Reparation of existing block structure 7 Redensification of existing structure

9

2

7 7

1 7

10

3

n

ei

W

g

r be

8 Museum Fridericianum 9 Plaza Friedrichsplatz 10 documenta Hall 11 Auepark 11

6

27


Nachdem sich die Stadtentwicklung im Kassel der Nachkriegszeit weitgehend horizontal, in Form flächendeckender Flachbebauung über der zerstörten heterogenen Strukturen, äußerte, versuchte auch die documenta immer wieder, mit diesen vorhandenen Strukturen umzugehen. Außerdem setzt die Ausstellung in ihrer Gesamtkonzeption bewusst Gegenpole. So zeichnen sich einige der wichtigsten und meist diskutiertesten Kunstobjekte durch Vertikalität aus, wie zum Beispiel Jonathan Borofsky’s Himmelsstürmer, Christo und Jean-Claude’s spektakuläre 85m hohe temporäre Installation 5600cubicmeter package, Walter de Maria’s vertikaler Erdkilometer, aber auch Beuys‘ soziale Installation 7000 the monolithic Archive centers the Karlsplatz and also the event space with its terrace forms a striking caesura the main documenta actors spread over the city between public functions and private archive Eichen. the tower functions as a transitory pearl along the newly formed cultural axis

Town planning in postwar Kassel happened to be rather horizontal, mostly in form of comprehensive flat-building on top the destroyed heterogeneous city structure. Documenta tried to deal with these existing 50s structures. But documenta also deliberately tries to put opposites. Some of the most important and most discussed art objects are aligned vertically, such as the Jonathan Borofsky’s man walking to the sky, the spectacular 85m high temporary installation 5600cubicmeter package by Christo and Jean-Claude, vertical Earth Kilometer by Walter de Maria, and even Beuys‘ social installation 7000 Oaks. ?

therefore both buildings encourage the neighborhood to gradually densify both in a horizontal and vertical manner

the adjacent atelier-loft building establishes a new height scale within the residential context

wachsendes Archiv growing Archive

the area is growing to form a solid urban entity within the desolate city grid that also allows the archive to develope further in terms of height

5600cubicmeter package 7000 Eichen 7000 Oaks

Vertikaler Erdkilometer Vertical Earth Kilometer

height comparison of vertical development of (temporary) documenta installations: f.l. growing documenta Archive, 5600cm package (christo & jean-claude), Vertical Earth Kilometer (De Maria), 7000 Oaks (Beuys)

28

Daher wächst auf dem Karlsplatz, im Zentrum der kulturellen Achse, ein Archivturm.

On the Karlsplatz an archive tower will grow as a pearl along the cultural axis.

Das Gebäude teilt den Karlsplatz in einen dem Friedrichsplatz und einen der Karlskirche zugeordneten Raum. Verstärkt wird diese Trennung, aber auch die Höhe des Gebäudes durch ein Wasserbecken, in dem sich das Archiv spiegelt, das allerdings auch eine Distanz zwischen Benutzer und Gebäude entwickelt. Über schmale Stege, die über die Längsseiten des Basins führen, kann diese Distanz überwunden werden. Ziel ist ein bewusstes Betreten und Erleben des Monolithen, der mit seiner Ausdruckskraft und Wirkung bewusst auch auch filmische Referenzen zurückgreift (der Monolith in Stanley Kubricks 2001: A Space Odissey bringt den Vormenschen die Erkenntnis).

The building divides the Karlsplatz into two clearly arranged places. To reinforced this separation, but also to visually improve the height of the building, a water basin reflects the archive tower. This also establishes a great phycological distance between user and building. However, this distance can be overcome by walking the narrow bridges that cross the longitudinal sides of the basin. The aim of this strong symbolism is to conscious enter the building consciously and experience the monolith deliberately with his expressiveness and effect. Even cinematic references can be drawn (the monolith in p.e. Stanley Kubrick‘s 2001 : A Space Odissey brings knowledge to the prehistoric).

Der Erdgeschossraum ist bewusst transitorisch ausgelegt und verbindet die Ausstellungsebene im öffentlichen Untergeschoss mit einer semi-öffentlichen Spezialbibliothek in den Obergeschossen 1-4, die alle untereinander öffentlich erschlossen werden können. Der Veranstaltungsbereich um 5. Obergeschoss trennt öffentliche und private Nutzungen. Die Aussichtsterrasse in Achsrichtung bildet diese Nutzungszäsur nach außen ab. Ebenfalls wird in der Fassade der Übergang zwischen den öffentlichen, luftigeren Geschossen hin zu den vollständig geschossenen Archivgeschossen spürbar.

The ground floor space is transitory and connects the exhibition level in the public lower level with a semi-pulic special art library in the upper levels 1-4. The library levels build an own entity connected via a stairwell that offers spectacular persepctives along the axis. These library levels are topped with a rather private event space with panoramic terrace in the axial direction. The private archive levels stepp back from the public functions and thus form a clear ceasure towards the extensible private functions. The transition between the public airy floors to the completely shot archive projectiles can thus be felt in the facade.


+1-4

Spezialbibliothek Art Library

+5 Veranstaltung Event / Skybar

+6

Verwaltung Administration

ab +7

Archiv / Carrel Archive / Carrel

+1/2 Galerie Gallery

Âą0

Foyer

-1

Ă&#x2013;ffentliche Ausstellung Public Exhibition

29


Das wachsende Archiv ist im Inneren uns Äußeren ein Spiegel seiner Zeit. Auf neue Fertigungs- und Bautechniken (Fertigbau, 3D-Plott, Übergang in eine Art Cloudspeicher) kann reagiert werden. Dieser Turm ist Wissensbunker und Symbol zugleich. Entsprechend der wachsenden Zahl an Archivalien, ist der Baukörper sukzessive erweiterbar. Der entwurzelten Bevölkerung dient der Bau als Symbol einer wachsenden städtischen Identität und kulturellen Zusammengehörigkeit der Bewohner mit der Stadt. Es besteht stadtentwicklungstechnisch und programmatisch die Notwendigkeit einer Entwicklung des Gebäudes in Symbiose mit den Umstrukturierungsmaßnahmen im näheren Umfeld (Blockstruktur), aber auch im weiteren Kreis (kulturelle Achse). So soll das Archiv als Zeichen des wachsenden Gedankenguts der documenta mit dem Stadtgefüge und dem neuen Gedächtnis der Stadt wachsen und verwachsen.

The growing Archive is able to react to new manufacturing and construction techniques (prefabricated, 3D plotting, transition into a kind of cloud storage) . Thus this tower is bunker for knowledge and a symbol at the same time. In line with the growing number of documents, the building is able to expand gradually. For the uprooted population it serves as a symbol of a growing urban identity and cultural identification of the inhabitants to the city. There is need for development of the building in symbiosis with the restructuring of the immediate environment (block structure), but also in the wider range (cultural axis). So the archive grows as a sign of the growing body of knowledge of the documenta and the growing memory of the city.

30


Statisch gesehen bestehen die öffentlichen Geschosse aus Ortbeton, während die Archivgeschosse, die ja als adaptives System zu verstehen sind, vorerst als vorfabrizierte Stahlbetonsandwichelemente angedacht sind. Je nach Bedarf kann so aufgestockt werden. Unterschiedliche Stadien der Patina machen den Alterungsprozess erlebbar und auch das Einfließen neuer Fertigungstechniken und so eine kurze Geschichte des technischen Fortschritts über Jahrzehnte kann so von von außen nachvollzogen werden.

Structurally the public functions consist of solid concrete, wether the archiv part of the building is build from prefabricated concrete panels to match with the concept of vertical addition. Therefore up-to-date building techniques can be used whenever a new floor will be installed and these techniques can also be readable and understood by the public. Growth and age can certainly be experienced through different stages of patina, joint pattern or even material. 31


32

1 Deckenplatte mit reversiblem Umkehrdach Attikaelemente mit Schubdornhülsen ermöglichen nachträgliche Erweiterung

1 Slab with reversible roofing system attic element functions as socket for further extension reversible roofing materials can be reused

2 private Funktionen - Archiv modulares System aus Stahlbeton-Sandwichelementen

2 private functions - Archive modular system of pre-fab concrete sandwich-panels

3 halböffentliche Funktionen - Spezialbibliothek Ortbetonkonstruktion Ausbildung biegesteifer Ecken

3 semi-public functions - Special Arts Library solid reinforced concrete with bend-resistent corners built on site

4 öffentliche Funktionen - Ausstellungsebene Röhre mit biegesteifen Ecken, als weiße Wanne statische Wirkung ähnlich eines U-Bahn-Schachts

4 public functions - underground exhibition waterproof solid concrete with bend-resistent corners functions like a subway tunnel


33


34


EXTEND! PRAXIS realisierte projekte

35


gsa

Vienna

Gharakhanzadeh Sandbichler Architekten LPH 2-6 (Vor-)Entwurf, Genehmigungsplanung, Werkplanung, Vorbereitung der Vergabe Wien 2010-2012 Photos: Rupert Steiner

Gharakhanzadeh Sandbichler Architects preliminary/final design, building permission application, execution drawings, preparation of contracted award Vienna 2010-2012 Photos by Rupert Steiner

Die zeitgemäße Umnutzung eines der für die Stadt Wien prägendenden Gründerzeitgebäude bildet das Thema dieses Entwurfs. Die teils marode Substanz des bereits durch viele Hände gegangenes Bestandes wies erhebliche bauliche Mängel und unsachgemäße Um- und Anbauversuche der Baumasse auf. Den zerstörten Charme wieder herauszukitzeln und den großzügigen Grundriss auf heutige Wohnanforderungen umzuprogrammieren waren die Herausforderungen. Wo vorher ein liebloser Poolrohbau den Blick auf den verwilderten Garten versperrte, enstand ein das Haupthaus kontrastierender klarer Baukörper, der den Außenraum aktiv ins Wohnen eingliedert, ohne den Bestand zu dominieren.

The City of Vienna is well known for it’s rich historic architecture. The contemporary redevelopment of such one is the subject of this draft. The partly ailing substance of the stock has showen substantial structural deficiencies as well as improper trials on implementation and extension of the building mass. Thus the main challenges were to regain the destroyed charm of the building firstly and secondly to reprogram the spacious layout to meet with the requirements of today’s housing. A clealy structured bar type building now replaces the former unsightly pool shell that blocked the view to the overgrown garden. The new mass contrasts the existing context and incorporates the outside space, without dominating the historic structure.

-1

36

Haus S

±0


+1

+2

37


38

vorherige Seite:

Blick von Norden (straĂ&#x;enseitig), sowie Grundrisse UG, EG, OG, DG (v.l.)

links oben: links unten:

Blick in den Wohn-/Essbereich (UG) Blick von Bestand in den Neubau (EG)

rechts oben: rechts unten:

saniertes Treppenhaus (DG) Blick von SĂźden (gartenseitig)

previous page:

View from north (streetside), Floor plans Level -1, 0, +1, +2 (fr. left)

left top: left bottom:

View into the dining-/living space (Level -1) View from the existing into the new building (Level 0)

right top: right bottom:

reconstructed stairwell (Level +2) View from south (gardenside)


39


40


Erfurt

dma

Villa Carlotta dma LPH 4/5 Genehmigungsplanung, Werkplanung Erfurt 2013-2014 Photos: Victor Brigola / dma

dma building permission application, execution drawings Erfurt 2013-2014 Photos by Victor Brigola / dma

Das an einem steilen Südhang gelegene Grundstück misst gut 1.000 qm. Der Längsriegel terrassiert das Gelände, sodass die im halbeingegrabenen Untergeschoss befindliche Wohnebene nach Süden zum Garten orientiert ist, während Kinder- und Arbeitsräume im hölzernen Erdgeschoss eher Ost-West orientiert angeordnet sind. Die zentrale Esshalle verbindet die beide Ebenen über einen üppigen Luftraum. Besonderheit ist die flache Neigung des Satteldaches in Längsrichtung des Hauses und eine 5-m-Auskragung, unter der sich Eingangsbereich und Carport befinden. Ein geschützter Bereich, der ebenso zum Spielen aber auch für schattige oder trockene Sommerfeste geeignet ist.

The block, situated on a steep, southerly slope next to a clearance cairn spans some 1,000 sq m. The longitudinal beam terraced the property so that the living area in the basement faces south towards the garden, while the playroom, guest rooms and study on the ground floor are more east-west facing. The dining room is the central space that connects the two levels via an expansive atrium. The wooden ground floor sits atop the half-buried, reinforced concrete basement. A special feature is the flat slope of the pitched roof lengthways across the house, and a 5-m overhang, which covers the entrance area and carport – a sheltered area suitable for playing, as well as for summertime parties requiring shade or protection from the rain.

±0

-1

41


42


Schlicht Lamprecht Architekten LPH 1/2/5-7 (Vor-) Entwurf, Werkplanung, Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe Schweinfurt 2013-2015 Photos: Schlicht Lamprecht

Schlicht Lamprecht Architekten preliminary/ final design, execution drawings, preparation of contracted award, assisting award process Schweinfurt 2013-2015 Photos by Schlicht Lamprecht

“Nichts verdirbt ganz, nichts wird vollkommen neu geschaffen, alles ist nur Wandlung. Dabei sind die natürlichen Ressourcen ein kostbares Gut“, so steht es auf der Website unserer Bauherren- und Unternehmerfamilie im Schweinfurter Hafen.

“Nothing decays completely, nothing is created entirely from scratch, everything is just conversion. The natural resources are a precious commodity.“ This is the motto of the entrepreneurial and commodity trader family we built a new headquarter for in Schweinfurt harbor.

Das Firmenmotto diente als Konzeptidee. Die Lebendigkeit des Cor-Ten-Stahls als Fassadenmaterial vermittelt die Idee des Stoffkreislaufs. Die Perforierung entstand aus dem subtilen Spiel der Formen verschiedener Stanzteile, die im Betrieb verwertet werden.

The company’s motto served as a concept idea. The vital Cor-Ten steel facade conveys the idea of the materials cycle. The perforation originated from the subtle interplay of shapes of various stamping parts, that are utilized in the enterprise.

SLA

Schweinfurt

Die Farbe Schrott

43


022 Bürogebäude Lesch | Grundriss 1. Obergeschoss | 1 : 200 | 23.10.2014

+2

urt . T 09721-5419440 . info@schlichtlamprecht.de

022 Bürogebäude Lesch | Grundriss Erdgeschoss | 1 : 200 | 23.10.2014

+1

urt . T 09721-5419440 . info@schlichtlamprecht.de

±0

44


Der in sich ruhende Baukörper arrangiert sich um einen zentralen Innenhof, der die störenden Geräusche der Rohstoffverarbeitung ausblendet. Der Kontrast zwischen Cor-Ten-Stahl als rauhe Schale und dem Holz als ruhigem Kern schafft interessante Ein- und Ausblicke und eröffnet der gesamten Mitarbeiterschaft eine Rückzugsmöglichkeit.

The static building is arranged around a central courtyard, that blocks out the disturbing sounds of the commodity processing around the building. The contrast between Cor-Ten steel as a rough shell and wood as quiet core creates interesting insights and offers great opportunities of retreat for the entire staff.

45


SLA

Schweinfurt 46

Eingenistet

Schlicht Lamprecht Architekten LPH 4-7 (Vor-) Genehmigungsplanung, Werkplanung, Ausschreibung, Mitwirkung bei der Vergabe Schweinfurt 2013-2015 Photos: Schlicht Lamprecht

Schlicht Lamprecht Architekten building permission application, execution drawings, preparation of contracted award, assisting award process Schweinfurt 2013-2015 Photos by Schlicht Lamprecht

Zwei Kinderkrippen, energetische und Generalsanierung und ein Verbindungsbau zwischen den beiden Bestandsgebäuden des größten Kindergartens in Schweinfurt - so die Bauaufgabe. Das Grundstück, der Bestand aus den 80ern und ein Erweiterungsbau aus den 90iger Jahren lassen nicht viel zu. Die Verbindung zwischen Kindergarten und Kinderkrippe stellt daher ein integrierter Projektraum her, flexibel, multifunktional, autark benutzbar und zentral. Ein Zugewinn für die Kleinen und die Großen – vor allem aber auch für das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Two nurseries, an energetic as well as general overhaul of the older building, and an internal connection between the two existing cubatures for the largest kindergarten in Schweinfurt - that was the task. The plot, the stock from the 80s and an extension of the 90’s left only a tight space to roam. The connection between kindergarten and nursery therefore establishes itself as an integrated project space, flexible, multi-functional, self-sufficient and central. A gain for both children and adults.


47


48

vorherige Seiten:

Blick von Norden (straĂ&#x;enseitig) - links, Blick von SĂźden (hofseitig) - rechts

links oben: links unten:

Krippengruppe 1 (EG) WC (EG)

rechts oben: rechts unten:

saniertes Treppenhaus (EG) Garderobe (EG)

previous pages:

View from south (yardside), View from north (streetside)

left top: left bottom:

View into the nursery group 1 (Level 0) View into Bathroom (Level 0)

right top: right bottom:

reconstructed stairwell (Level 0) View into wardrobe (Level 0)


49


SLA

Schweinfurt

Projektliste

Projekt Schubert

Programm Wohnen Living

Größe 50 qm

Hochbunker A8

Wohnen Living

570 qm

Ostflügelerweiterung Burg Brattenstein

Stadtplanung Denkmalpflege Urban Planning Preservation Weingut Vinyard

700 qm

Neue Gasse

Wohnen Living

770 qm

Schublade

Gymnasium Secondary School

800 qm

Rohstoffhandel Lesch

Bürogebäude Administration

890 qm

KiGa Max Kolbe

Kindergarten Kindergarden

2 330 qm

Askren Manor

Stadtplanung Urban Planning

280 000 qm

Weingut Büttner

50

730 qm

Leistungen LPH 1-9 Appraisal Preliminary / Final Design Building permission application Executive Drawings Preparation of contracted award Assisting award process Project supervision Project control and documentation LPH 1-4 Appraisal Preliminary / Final Design Building permission application LPH 1-4 Appraisal Preliminary / Final Design Building permission application LPH 1-8 Appraisal Preliminary / Final Design Building permission application Executive Drawings Preparation of contracted award Assisting award process Project supervision LPH 1-3 Appraisal Preliminary / Final Design LPH 1-5 Appraisal Preliminary / Final Design Building permission application Executive Drawings LPH 1/2/5-7 Preliminary / Final Design Executive Drawings Preparation of contracted award Assisting award process LPH 4-7 Building permission application Executive Drawings Preparation of contracted award Assisting award process Wettbewerb Competition


Vielen Dank

www.sophiaschmidt.eu

arch.sophiaschmidt@gmail.com de.linkedin.com/pub/sophia-schmidt/60/518/973/

-

www.xing.com/profiles/sophia_schmidt

51


Sophia Schmidt MA

Germany

arch.sophiaschmidt@gmail.com www.sophiaschmidt.eu

Works 2015  

Sophia Schmidt

Works 2015  

Sophia Schmidt

Advertisement