Issuu on Google+

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

22. Januar 2012 ¡ 3. Woche ¡ 23. Jahrgang

www.sonntagszeitung-grafschaft.de

Telefon (0 59 21) 80 01-0

Sonntag von 9 bis 13 Uhr

FrĂźhstĂźcksBuffet ab 9,80 â‚Ź Damit der Sonntag zum Erlebnis wird.

Bad Bentheim Ochtruper StraĂ&#x;e 4 Telefon (0 59 22) 90 49 49 www.restaurant-zapata.com

Unkompliziert – Diskret – SeriÜs

... sofort Bargeld zu TageshĂśchstpreisen!

www.123juwelier.de Auf einen Blick

Wohin heute?

Heute KlezmerKonzert Die Musikschule Niedergrafschaft und der VVV Uelsen laden am heutigen Sonntag, 22. Januar, um 17 Uhr zum musikalischen Jahresauftakt 2012 in die Katholische Kirche Uelsen ein. Seite 3

*>ĂƒĂƒÂ‡ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ iĂœiĂ€LĂ•Â˜}ĂƒÂ‡ vÂœĂŒÂœĂƒĂŠ [DIGITAL]

hauptstr. 29, nordhorn tel. [0 59 21] 99 40 30

Baustellen-Story aus Nordhorn Nach längerer Pause berichtet die SonntagsZeitung heute wieder in einmaliger Kapitelform ßber die Entstehung eines Mehrfamilienhauses, vom Abriss bis zur Schlßsselßbergabe. Heute beginnt die Serie mit dem ersten Kapitel. Fortsetzung folgt. Seite 11

Hochzeitstipps im neuen Jahr In einer SonderverĂśffentlichung informiert die Sonntags-Zeitung wieder Ăźber aktuelle Trends fĂźr alle Brautpaare und gibt Tipps rund um die Themen Hochzeitsmode, Fotografie, Kosmetik und Frisuren. Pallette mit tollen Angeboten rund um das Hochzeit. Seite 14

AUTO DER WOCHE

,EKIFœPPMRK WSPP9R[ELVLIMX KIWEKXLEFIR &)60-2 2IFIR HIQ IRXPEW WIRIR 7TVIGLIV HIW &YRHIW TVÆWMHIRXIRMWXRYRIMR^[IMXIV :IVXVEYXIV ZSR 'LVMWXMER ;YPJJ MR HMI /VMXMO KIVEXIR 2EGL >IMXYRKWMRJSVQEXMSRIR WSPPHIVLIYXMKI'LIJHIW&YR HIWTVÆWMHMEPEQXIW 0SXLEV ,E KIFœPPMRK HIQ RMIHIVWÆGLWM WGLIR 0ERHXEK  RMGLX HMI ;ELVLIMX KIWEKX LEFIR EPW IV HMI1MXJMRER^MIVYRKIMRIWTVM ZEX SVKERMWMIVXIR ;MVXWGLEJXW XVIJJIRW HYVGL HEW 0ERH FI WXVMXX,EKIFœPPMRK[EVHEQEPW 0IMXIV HIV 7XEEXWOER^PIM YRXIV 1MRMWXIVTVÆWMHIRX ;YPJJ +I KIR HIWWIR JV°LIVIR 7TVIGLIV 3PEJ +PEIWIOIV WMRH MR^[M WGLIR RIYI :SV[°VJI EYJKI XEYGLX ,EKIFœPPMRKLEXXIREGL%R KEFIR HIV y,ERRSZIVWGLIR %PPKIQIMRIR >IMXYRKl  MQ 0ERHXEK IVOPÆVX IW LEFI J°V HIR WSKIRERRXIR 2SVH 7°H(MEPSK OIMRI y&IXIMPM KYRKSHIV*MRER^MIVYRKHYVGL HEW 0ERHl KIKIFIR 8EXWÆGL PMGLLEFIHEW0ERH[MVXWGLEJXW QMRMWXIVMYQ EFIV FIVIMXW 1S REXI ^YZSV  )YVS J°V /SGLF°GLIV FI^ELPX HMI HIR +ÆWXIRZSR:IVERWXEPXIV1ER JVIH 7GLQMHX KIWGLIROX [SV HIR WIMIR QIPHIXI HEW &PEXX 0EYX 2(6 LEXXI +PEIWIOIVW *VEY ER HIQ &YGL y6EWTIVW

2IYI:SV[²VJIKIKIR;YPJJW)\7TVIGLIV3PEJ+PEIWIOIV P 

6I^ITXI 2MIHIVWEGLWIRW /° GLI RIY IRXHIGOXl WIPFWX QMX KIEVFIMXIX (EQMXOœRRXIEYGLHMI0ER HIWVIKMIVYRK MR ,ERRSZIV [IMXIV MR )VOPÆVYRKWRSX KIVE XIR2SGLEQ(SRRIVWXEKLEX XI *MRER^QMRMWXIV ,EVXQYX 1œPPVMRK '(9  MQ 0ERHXEK FIOVÆJXMKX IW LEFI OIMRI JM RER^MIPPI&IXIMPMKYRKHIV0ER HIWVIKMIVYRK ER HIQ ;MVX WGLEJXWXVIJJIRKIKIFIRHEWJ°V

HIR )ZIRXQEREKIV 7GLQMHX LœGLWX PYOVEXMZ KI[IWIR WIMR WSPP /YV^I >IMX WTÆXIV WXIPPXI WMGLLIVEYWHEWWHMI%YWOYRJX ZSR1œPPVMRKRMGLXWXMQQXI 8EXWÆGLPMGL WSPP +PEIWIOIV HEQEPW EPW 6IKMIVYRKWWTVI GLIVHEJ°VKIWSVKXLEFIRHEWW  7XYHIRXIR HIV 1IHM^MRM WGLIR ,SGLWGLYPI ,ERRSZIV FIM HIV :IVERWXEPXYRK LEPJIR )MRI &IKPIMGLYRK HIV 6IGL RYRK °FIV  )YVS WSPP IV

EFIV EFKIPILRX LEFIR 1œPP VMRK OSQQIRXMIVXI HMIWI -R JSVQEXMSRIR EQ *VIMXEK QMX HIR;SVXIRIVJ°LPIWMGLZSR +PEIWIOIV yFIWGLMWWIRl (MI WIV WXILX MR^[MWGLIR YRXIV /SVVYTXMSRWZIVHEGLX 7GLQMHX [MVHHIV&IWXIGLYRKZIVHÆGL XMKX 0EYX y&MPH EQ 7SRRXEKl WSPP+PEIWIOIVZSRWIMRIR&I ^MILYRKIR^YHIQ4EVX]ZIVER WXEPXIVRSGLWXÆVOIVEPWFMWPERK

FIOERRX TVSJMXMIVX LEFIR 7S LEFI IV ZSR 7GLQMHX RIFIR +VEXMW9VPEYFIR EYGL +VEXMW *P°KI IVLEPXIR %PPIMR  WIM HIV 7XEEXWWIOVIXÆV MR QMR HIWXIRW J°RJ *ÆPPIR YQWSRWX KIJPSKIRHEVYRXIVMRHMI8°V OIM YRH REGL 1EPPSVGE (EJ°V LEFI IV 7GLQMHXW :-4/EVXI ZSR %MV &IVPMR KIRYX^X >Y HMIWIQ>IMXTYROX[EV+PEIWI OIVFIVIMXWMQ&YRHIWTVÆWMHME PEQX J°V ;YPJJ XÆXMK )MR *MV QIRWTVIGLIV ZSR %MV &IVPMR WEKXI HIV >IMXYRK HEWW QER EYW(EXIRWGLYX^KV°RHIROIMRI %YWO°RJXI ^Y /YRHIRHEXIR SHIV*PYKFYGLYRKIRKIFI %RKIWMGLXW HIV RIYIR :SV [°VJI VMIJ HIV RMIHIVWÆGLWM WGLI +V°RIR*VEOXMSRWGLIJ 7XIJER ;IR^IP HIR &YRHIW TVÆWMHIRXIR MQ (IYXWGLPERH JYRO ^YQ 6°GOXVMXX EYJ -Q 6EHMSWIRHIV **2 [EVJ IV ^Y KPIMGL HMI *VEKI EYJ SF *M RER^QMRMWXIV 1œPPVMRK RSGL ^Y LEPXIR MWX (IV LEFI HEW 4EVPEQIRX yFIPSKIRl %YW 7MGLX ZSR 74(*VEOXMSRWGLIJ 7XIJER 7GLSWXSO LEX IV yRMGLX ZSPPWXÆRHMK YRH RMGLX [ELV LIMXWKIQƗ MRJSVQMIVXl (IV y*VEROJYVXIV %PPKIQIMRIR 7SRRXEKW^IMXYRKl WEKXI 7GLSWXSO y;MV JVEKIR YRW NIX^X ,EX ,IVV 1œPPVMRK HEW 4EVPEQIRXKIXÆYWGLXSHIV[YV HIIVZSR;YPJJKIXÆYWGLXl ;YPPJW 2EGLJSPKIV EPW 1M RMWXIVTVÆWMHIRX (EZMH 1G%P PMWXIV '(9  [MIW HIR :SV [YVJ HIV *EPWGLMRJSVQEXMSR ^YV°GO

11 Uhr Rollstuhlbasketball, Landesliga West, Sporthalle an der Krefelder StraĂ&#x;e, Nordhorn 14.00 bis 17.00 Uhr Tag der offenen TĂźr im BĂźrger- und Seniorenzentrum Uelsen 19.30 Uhr Didi Hallervorden, Stationen eines KomĂśdianten, Theater der Obergrafschaft, SchĂźttorf

Konfirmation? Kommunion? Sportlich oder elegant? Kein Problem – wir haben die passenden Outfits!

NEUENHAUS HauptstraĂ&#x;e 20 ¡ 49828 Neuenhaus www.junger-laden.de www.facebook.de/Junger Laden

Seat LEON 1.4 TSI Style 92 kW (125 PS), EZ 5/2010, 33 400 km, silbermetallic, Klimaautomatik, Tempomat, PDC, Alu, BC, ESP u. v. m. Preis: 13 500.– ₏ inkl. MwSt.

EuregiostraĂ&#x;e 5 ¡ 48465 SchĂźttorf ¡ Tel. (0 59 23) 9 03 30 www.MenzelAutomobile.de

Besuchen Sie unsere neue Homepage!

JUERGENSPITZERFRISUREN.DE Eine von uns: Canan RĂśttgers Kundenberaterin Sparkasse Bad Bentheim Telefon 05922 988042

akzent KĂźchen GmbH • Walther-Bothe-StraĂ&#x;e 10 • 48529 Nordhorn • Tel. 0 59 21.72 21 12 Autoglas Lackkratzer Autopflege Dellen Lederreparatur

IngenieurbĂźro

ereitung, Ihr Fachmann fĂźr Fahrzeugaufb atur! Autoglas- und Steinschlagrepar

Der Fahrzeugaufbereiter

Michael Langer C. Rakers GmbH Alfred-Mozer-StraĂ&#x;e 26 48527 Nordhorn Tel. (0 59 21) 7 29 44 40 www.werato.de nordhorn@werato.com

„Energiesparen mit KĂśpfchenŽ“

Beratender Ingenieur Holztechnik Freier Sachverständiger Gebäudeenergieberater HWK Blower-Door-Test

콯 0 59 21-7 13 91 13 0 59 21-7 13 91 18

Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn

GenieĂ&#x;en Sie Ihr Leben. Wir kĂźmmern uns um Ihre Zukunft. Jetzt unbedingt persĂśnlichen Finanz-Check machen. Sparkassen-Finanzkonzept – umfassend, kompetent, individuell. Jetzt bei allen Kundenberatern in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Nordhorn.


Lokale Wirtschaft

22. Januar 2012

ab Do., 26. 1.

NEU in SchĂźttorf:

Ottemann’s

Seite 2 lung Buchhand am Ă&#x;park lo h c S

10.00 Uhr

Holzwarth/LĂśhlein

Kleeorg und Kleeopatra

aĂ&#x;e 11a Bahnhofstr Bentheim 48455 Bad 22 /41 21 59 0 n fo le Te

HeiĂ&#x;e Kiste II

Vierblättrige sind Glßcksbringer. Fßr alle, die an Glßck glauben. Bajazzo, ₏ 9,90

1-â‚Ź-GBarusitolffle LĂścken! n

vo auf dem Parkplatz

Hunger. freut sich auf Ihren Das Ottemann-Team

www.ottemann.net

Ihr persĂśnlicher Ansprechpartner:

Oliver Kleine

(0 59 21) 8 11 85 34

Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin vor Ort. Tim Bollrath ist seit genau einem Jahr mit seinem FuĂ&#x;bodenverlegebetrieb in Wietmarschen selbstständig. Foto: R. MĂźller

ToB FuĂ&#x;bodenverlegung seit einem Jahr in Wietmarschen 2x in Nordhorn

Ihre Fachgeschäfte fßr Stoffe, Wolle und Kurzwaren

20% Veldhauser StraĂ&#x;e 49/ Ecke KistemakerstraĂ&#x;e Tel. 0 59 21/3 46 38

auf alle Winterstoffe!

Haus der Stoffe

WIETMARSCHEN. Nach langjähriger Berufserfahrung hat Tim Bollrath den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und am 1. Januar 2011 die Firma ToB FuĂ&#x;bodenverlegung in Wietmarschen erĂśffnet. Die Firma ToB ist in der gesamten Grafschaft sowie im anliegenden Emsland fĂźr all seine Kunden unterwegs. Tim Bollrath bietet als Spezialist fĂźr FuĂ&#x;bodenverlegung und Treppenrenovierung eine breite Palette moderner FuĂ&#x;-

nen sich die Kunden vor Ort ein AufmaĂ&#x; erstellen lassen und verschiedene Bodenbeläge anhand von Mustern auswählen. AnschlieĂ&#x;end erhalten sie auf Wunsch ein gĂźnsEine fachmännisch ein- tiges Komplettangebot. wandfreie AusfĂźhrung der Tim Bollrath bietet seinen Verlegearbeiten ist dabei stets gewährleistet. Im Bereich der Service auch als SubunterAltbausanierung werden darĂź- nehmen fĂźr Bauunternehmen ber hinaus vorbereitende Ar- an. Auf Grund schlanker Bebeiten wie das Entfernen und triebsstrukturen kann stets ein Entsorgen von Altbelägen so- konkurrenzfähiges Angebot wie Spachteln Ăźbernommen. unterbreitet werden. Kontakt: Vor Beginn der Arbeiten kĂśn- www.tob-fussboden.de bodenbeläge an. Diese umfasst PVC-Designbeläge, Laminat, Parkett, Kork, Kautschuk, Linoleum, TeppichbĂśden und mehr.

% WSV • WSV *

50%

Marken und Trends Gr. 60 – 44

Korrektur nach Druckfehler

Rabatt auf das gesamte Sortiment! *ausgenommen FrĂźhjahrskollektion

Entdecken Sie Mode, die zu Ihnen passt!

Wilsumer StraĂ&#x;e 24 ¡ 49843 Uelsen ¡ Tel.: (0 59 42) 3 52 92 87 Mo.–Fr.: 9.30 –12.30 Uhr und 14.30 –18.00 Uhr (Mi. nachm. geschl.) ¡ Sa. 9.30 –13.00 Uhr

       

            

    

GlĂźnz GmbH Denekamper StraĂ&#x;e 87 – 89 Tel. 0 59 21- 7 63 81

'ESUNDER3CHLAFCOMFORT

S ONNTAGS Z EITUNG

Wir machen immer den besten Preis!

Jetzt auch online lesen:

www.sonntagszeitung-grafschaft.de

Gatz Schlafsysteme Luxemburger StraĂ&#x;e 13 ¡ Bad Bentheim-Gildehaus Gewerbegebiet direkt an der A 30 Telefon 0 59 24-83 18

BĂ„CKEREI

KO N D I T O R E I

CAFÉ

Zwei „Neue“ EiweiĂ&#x;Abendbrot

SchlĂźsselĂźbergabe fĂźr das neue BĂźrger- und Seniorenzentrum der BĂźrgerhilfe Uelsen (von links): Architekt Gerold Potgeter, Investor Gerrit BĂźter und Hausleiterin Jessica Hendriks. Foto: Rieger

BĂźrger- und Seniorenzentrum der BĂźrgerhilfe Uelsen erĂśffnet UELSEN. Die BĂźrgerhilfe hat am Mittwoch in Uelsen ein BĂźrger- und Seniorenzentrum mit insgesamt 24 Wohneinheiten erĂśffnet.

gerhilfe in Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen Bßter aus Ringe entwickelt hat. Die Leitung des Zentrums liegt in den Händen der examinierten Altenpflegerin Jessica Es ist die mittlerweile sechs- Hendriks, die am Mittwoch te Wohnanlage, die die Bßr- einen symbolischen Schlßssel

Leichter Genuss

von Investor Gerrit BĂźter und Architekt Gerold Potgeter in Empfang nahm. Die BĂźrgerhilfe Uelsen lädt am heutigen Sonntag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr zum „Tag der offenen TĂźr“ in ihr neues BĂźrger- und Seniorenzentrum ein.

KĂźchenstudio

Ă–ffnungszeiten: Montag bis Freitag

6.30 bis 19.00 Uhr

Samstag

6.30 bis 18.00 Uhr

Sonntag

8.00 bis 11.00 Uhr

BvL-Kßchen –

Nordhorn: Lars Egbers und Sabine Maria geb. WĂźbben, Wietmarschen, Zum SchlackenbĂślt 1a (Jonte); Guido Heiner Paul Schepers und Petra Steffen,

Kinderbetreuungszentrum Babys und Kleinkinder Telefon (0 59 24) 99 77 66 www.monkita.de

Ilexweg 10 (Cosima Ella-Johanna); Marcel Karl-Heinz

Geben Sie Ihre Kilos ab!

www.fitness-point-schuettorf.de

8 Wochen Ernährungsseminar mit Rezepten fßr die ganze Familie und Figurtraining

Start: 3. 2. 2012 um 19.00 Uhr unverbindlicher Informationsabend am: 26. 1. 2012 um 18.30 Uhr Wo: Gesundheits-Center „POINT“ Wacholderstr. 3 – 5, 48465 SchĂźttorf

Anmeldung unter Tel. 0 59 23-99 03 00

BvL

Elektro-GroĂ&#x;- und Kleingeräte • KĂźchen • Leuchten • Service Frensdorfer Ring 1 ¡ 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21 / 80 89 - 0 ¡ www.bvl-nordhorn.de

Standesamtliche Nachrichten Zinke und Anne Schmitz, AnemonenstraĂ&#x;e 33 (Maya); Johann Horstkamp und Ewa Lucyna geb. Ciskowska, ZuschlagstraĂ&#x;e 31 (Tim); Remigiusz Stanislaw Serdiuk und Izabela Jolanta geb. Sledziona, Liststiege 14 (Nathan Elias); Tobias Ames und Sarah-Jane Feldmann, FliederstraĂ&#x;e 31 (Sophie Jolin); Oliver Prass und Heidemarie Sabrina geb. Diesen, ZeisigstraĂ&#x;e 14 (Melina); Patrick Vogel und Gina geb. GĂźnnemann, Postdamm 38 (Fabio Gerrit-Jan); Andreas Scholle geb. Spieker und Sonja Charlotte Irmgard, Gildehauser Weg 84 (Cosmin Jerico); Stephan Wilmsen und Kerstin geb. KĂźpers, Neuenhaus, Dinkelbogen 20 (Theda); Frank

PfundbĂźro

ein Vergleich lohnt sich immer!

Graf-Egbert-StraĂ&#x;e 11 • im Vechte-Zentrum SchĂźttorf Telefon 0 59 23 / 99 33 78

GEBURTEN

WacholderstraĂ&#x;e 3-5 48465 SchĂźttorf Tel.: 0 59 23 / 99 03 00

sef Schulten, Kanalweg 27a; Ilse Martha BĂźhn geb. Friedrich, SchĂźttorf, Erster Rundweg 26c; Hermann Josef Menzel, Neuenhaus, Breslauer Seit Ăźber 25 Jahren in NOH StraĂ&#x;e 18; Jan Hankamp, Wielen, Striepe 11; Hermina Alferink geb. Schipper, EmMĂźnzenhandlung lichheim, Berliner StraĂ&#x;e 27– – Schmuck 29; Heinrich Ennen, Vogel– Zahngold pool 6a; Berndine Johanne – MĂźnzen Ruse geb. Schulte Nordholt, Neuenhauser Str. 4 – Nachlässe Bad Bentheim, Isterberger Weg – Barzahlung Tel. NOH 3 68 06 3; Swenna Berendina SwaOhne Zwischenhandel = Mehr Geld! fing, Am SĂźdufer 22; Johann SchĂźtte, Itterbeck, Am Iland 1; Gerhard Hermann Heck, HESCHLIESSUNGEN Uelsen, Hiltener Weg 1; Gerrit TERBEFĂ„LLE Nordhorn: Jan Schipper, Ringe, WĂśstendiek 11; Johann Lambert HĂśNiko Grams und Elena Nordhorn: Hendrik Kaspers, Obere Ăśtmann, Bad Bentheim, KuhWulfert, beide Iserlohn, MenBlanke 12; Georg Hermann Jo- kamp 9; Antonia Maria Hilmadener StraĂ&#x;e 143. Wegter und Kerstin geb. Brouwer, Lage, Twickels-Kamp 39 (Finn); Pascal Arendt und Simone geb. Wegter, PorschestraĂ&#x;e 15 (Jona); Johannes Egberts und Sandra geb. Kremer, Emlichheim, Westerfeld 107 (Kaya); Jakob Spiegel und Irina geb. Vaalo, SchĂźttorf, De Lutter Weg 9 (Marleen); Ino Janning und Silke geb. Temmen, SchĂźttorf, BahnhofstraĂ&#x;e 6 (Jonas); Torsten Lampe und Melanie geb. Leupen, Georgsdorf, Fasanenweg 1 (Jano).

E

Neuenhaus: Uwe Marc Rejek und Gabriele Neunert geb. Mogge, Dr. Picardt-StraĂ&#x;e 1.

Gold-Ankauf Gold-Ankauf De Giorgi Nordhorn

S

Veldhauser StraĂ&#x;e 61 48527 Nordhorn Telefon 0 59 21/3 52 23 Apotheker-Drees-StraĂ&#x;e 1 48455 Bad Bentheim Veldhauser StraĂ&#x;e 61 Telefon 0 59 22/62 25 www.friseurteam-elskamp.de Nordhorn Tel.: 0 59 21/3 52 23 www.meinfriseurshop.de

NEU bei uns: Pflegeprodukte von

ra Lammertink, Neuenhaus, Wagenhorst 21. Neuenhaus: Paul Siegfried Geerdsen, Tag- und Nachtruf Hardinger StraĂ&#x;e 16; Lisa Helena Anna Naber geb. BlĂśtz, (05921) GartenstraĂ&#x;e 40; Jenny Westerhoff geb. Nyhuis, Halle, Uelsener StraĂ&#x;e 10; Elisabeth Margarethe Revermann geb. Gese Scholten geb. MoĂ&#x;, Holtkamp, Dackhorstweg 29; Esche, HauptstraĂ&#x;e 6.

34642

S ONNTAGS Z EITUNG Jetzt auch online lesen:

www.sonntagszeitung-grafschaft.de


Lokales

22. Januar 2012

Seite 3

GARDASEE

6

-TageReise

AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN:

❋ Gardasee-Rundfahrt ❋ Ausflug Bozen und Meran ❋ Schiffsfahrt auf dem Gardasee

LEISTUNGEN: • Busfahrt im First-Class-Bus • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3-Sterne-Hotel am Gardasee • 4x Halbpension als 3-Gang-Menü im Hotel • 1x Zwischenübernachtung mit HP auf der Rückfahrt p. Pers. im DZ

329.-

TERMINE:

Di. 22. 5. – Pfingstmontag 28. 5. 2012 ANMELDUNG UND DURCHFÜHRUNG: Anmeldung und

Veldhauser Straße 296 48527 Nordhorn Tel. (0 59 21) 8 34 90

Durchführung:

EZ-Zuschlag: 110.-

Anmeldewoche Kindergärten NEUENHAUS. Vom 6. bis 10. Februar findet in den Kindergärten/Kindertagesstätten im Bereich der Samtgemeinde Neuenhaus die Anmeldewoche für die Zeit vom 1. August 2012 bis zum 31. Juli 2013 statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten in den nächsten Tagen telefonisch Terminabsprachen mit den verschiedenen Einrichtungen erfolgen. Diese sind wie folgt zu erreichen: Kindergarten „Kläine Footstappen“ in Esche, Telefon (0 59 41) 5508; Kindergarten „Die Moorspatzen“ in Georgsdorf, Telefon (0 59 46) 7 11; Kindergarten „Abenteuerland“ in Lage, Telefon (0 59 41) 65 61; Kindergarten „Dinkel-Chamäleon“ in Neuenhaus, Telefon (0 59 41) 20 59 60; Kindergarten „Hiltener Zwerge“ in Neuenhaus, Telefon (0 59 41) 2 03; „Johannes Kindertagesstätte“ in Neuenhaus, Telefon (0 59 41) 8415. Für die Kindergärten in Veldhausen (Kleiner Seestern und Lummerland) und Osterwald ist keine Terminabsprache erforderlich. Hier sind die Anmeldungen während der Öffnungszeiten der Büros möglich.

Kurs „Stress bewältigen“

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Heute Klezmer-Konzert von Musikschule und VVV Uelsen UELSEN. Mit einem Klezmer-Konzert laden die Musikschule Niedergrafschaft und der VVV Uelsen am heutigen Sonntag, 22. Januar, zum musikalischen Jahresauftakt 2012. Das Konzert unter dem Motto 'Lomir sich iberbetn' („Wir wollen uns versöhnen“) findet um 17 Uhr in der Katholischen Kirche in Uelsen statt. Es musizieren Heide Bertram/Gesang und Piotr Rangno/Akkordeon. Gastmusiker ist Norbert Labatzki, einer der besten Klezmer-Klarinettisten Deutschlands.

anderem mit Christoph Schlingensief und Helge Schneider. Des Weiteren ist der Förderpreisträger der Stadt Gelsenkirchen auch als JazzFür jedes Bild den passenden Rahmen ... Galerie . . . Kunst und mehr

Marlies Dasselaar Tel. 7 13 56 44 oder 3 58 42 NOH – Hagenstraße/Ecke Zur alten Bleiche – Mittwoch bis Samstag geöffnet –

www.galerie-kunst-und-mehr.de

musiker, Filmkomponist und Liedermacher im In- und Ausland tätig. 1997 gründete er die Klezmerband „Badeken Di Kallah“ und wird inzwischen als bester Klezmer-Klarinettist Deutschlands gehandelt. Weitere Mit-Produktionen des Künstlers waren: „Schindowski tanzt Klezmer“ (2003

und 2007). Heide Bertram hat an der Musikhochschule Münster bei Professor Spreckelsen studiert. Mit ihrem weit gespannten Repertoire im Lied- und Konzertbereich von der Renaissance bis zur Moderne hat sie schon in etlichen Konzerten und Solo-Programmen Kritiker und Publikum gleichermaßen begeistert. 2004 war sie Preisträgerin beim Deutsch-Niederländischen Euregio-VocalistenWettbewerb. Mit neuer Musik war sie in einer Sendung des Deutschland-Funks zu hören. Piotr Rangno begann im Alter von sechs Jahren mit dem Akkordeonspiel. Im Anschluss an seine Schulzeit absolvierte er sein Studium an der Musikhochschule Wroclaw (Breslau) in Polen. Piotr Rangno ist

Karnevalsbörse und Verkauf im „Senfkorn“

mehrfacher Preisträger – auch internationaler – Akkordeonwettbewerbe. Er gastierte als Solist und mit verschiedenen Ensembles in namhaften Konzertsälen Europas, so u.a.im Concertgebouw in Amsterdam und hatte zahlreiche Auftritte im Rundfunk und Fernsehen.

BAD BENTHEIM. Erstmals bietet die VHS auch in Bad Bentheim einen Kurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ an. Das Übungsprogramm zur Stressreduzierung wurde in den USA von Jon Kabat-Zinn entwickelt. Es hilft nachweislich, Stresssituationen und widrige Lebensumstände besser zu bewältigen, gibt Selbstvertrauen und neuen Lebensmut in schwierigen Lebensphasen. Der Kurs unter Leitung von Rolf Schüler beginnt am Donnerstag, 26. Januar um 19 Uhr im Pfarrheim der Katholischen Kirchengemeinde „St. Johannes der Täufer“ am Nordring. Nähere Informationen sind bei der VHS an der Bernhard-Niehues-Straße 49 in, Nordhorn unter Telefon (0 5921) 83 65-0 oder im Internet auf der Seite www.vhs- BARDEL. Soeben sind die erstehung erleben. Wer nach schon seit dreißig Jahren. Aus liger Ratgeber für das nächste grafschaft-bentheim.de erhält- „Bardeler Fastenmeditationen einem schweren Schicksals- diesem Anlass, der sich zu- Spaßerlebnis sein, sondern lich. 2012“ herausgekommen. Vie- schlag wieder aufsteht, ge- gleich mit dem 90-jährigen wolle so etwas wie einen Kurs

Bardeler Fastenmeditationen 2012

Casting „Urmel aus dem Eis“

Rentnertreff des SV SuSa SUDDENDORF. Am kommenden Mitwoch, 25. Januar, findet wieder ab 15 Uhr der Rentnertreff des SV Suddendorf-Samern im Clubraum am Sportplatz in Suddendorf statt.

„Jeder von uns kennt Tiefpunkte in seinem Leben“, schreibt Pater Wilhelm zur Einführung. „Es gibt Zeiten, da sind wir am Boden zerstört, zum Beispiel durch einen Schicksalsschlag, einen Unfall, eine schwere Krankheit.“ Und er fährt dann fort: „Du kannst deine persönliche Auf-

winnt ein zweites Leben. Vielleicht müssen wir auch mal durch die Hölle gehen, um in den Himmel zu gelangen.“ So lehre die Fastenzeit, dass nicht der Karfreitag das letzte Wort habe, sondern Ostern. Die Hefte erscheinen inzwischen

Bestehen des Klosters verbindet, gibt Pater Wilhelm in Kürze eine Sammlung seiner schönsten Meditationen als Buch heraus; im März wird es erscheinen: „Wege zum Glücklichsein“, so der Titel des Buches. Es solle kein bil-

anbieten, das Frohmachende bei sich selbst zu entdecken, fasst der Pater den Inhalt zusammen. Wie man das erlernen kann? Indem man in sich hineinhört, indem man Gott und den Mitmenschen näherkommt.

bis zum 19. Feb. eb. Pflegetips & Beratung, Trends & Ideen, Töpfe, Stäbe, Dünger… Über 50 verschiedene Orchideensorten sorten im Gartencenter ! Erlebnispark - Gartencenter - Restaurant Täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet. Sonntags* ab 10 Uhrr Emsflower GmbH - Carl-von-Linné-Str. 1 - 48488 Emsburen ren Telefon: 05903 935530 - info@emsflower.de

korn“ abgeben. Die angelieferten Sachen werden in Kommission verkauft. Nähere Informationen sind unter Telefon (0 59 43) 91 43 22 erhältlich. Außerdem findet am gleichen Tag von 9 bis 13 Uhr im SecondHand-Shop des MGH ein Winterschlussverkauf statt.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 9,50 und 7 Euro, an der Abendkasse für 12 und 9 Euro. Vorverkaufsstellen-Stellen sind Hanne's Laden in Emlichheim, das Bürgerbüro im Rathaus Neuenhaus, das Café Meier und das Sekretariat der Musikschule jeweils in Uelsen, Reservierungen sind möglich unter Telefon (05942) 575.

Um Krieg und Frieden, um Hass und Versöhnung, um Trennung und Vereinigung geht es in diesem Programm, das mit der Verbindung von gesprochenen Texten, komponierter und improvisierter Musik Grenzen überwinden möchte: Grenzen in den Köpfen und Herzen der Menschen, Grenzen zwischen Staaten und Weltanschauungen. Heide Bertram/Gesang und Piotr Rangno/Akkordeon präsentieren Texte von Paul Celan, Erich Fried, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Wislawa Szymborska und andere sowie Musik von Frederic Chopin, Kurt Schwertsik, Jerzy Petersburski, jiddischen Liedern und Improvisationen. Als Gast ist einer der besten Klezmer-Klarinettisten Deutschlands, Norbert Labatzki, zu hören. Labatzki wurde in Gelsenkirchen geboren und studierte in Essen Gesang, Gitarre sowie später Saxofon und Klarinette. Seit 1986 arbeitet er als freischaffender Künstler sowie Perfor- Mit einem Klezmer-Konzert laden die Musikschule Niedergrafschaft und der VVV Uelsen am heutiFoto: Privat mer und Aktionskünstler unter gen Sonntag um 17 Uhr zum Jahrtesuaftakt in die Katholische Kirche Uelsen ein.

len Christen in ganz Deutschland sind die franziskanischschlichten, aber doch ansprechenden Hefte inzwischen zum liebgewordenen WegbeNORDHORN. Am kommenden gleiter geworden. Samstag, 28. Januar, 14 Uhr, finPater Wilhelm Ruhe, der det im Konzert- und Theatersaal am Ootmarsumer Weg in Nord- Guardian des Klosters an der horn das jährliche Casting „Ur- holländischen Grenze, lädt damel aus dem Eis“ für Kinder und zu ein, dieses Mal auf dem Jugendliche im Alter von 10 bis Weg zum Osterfest ganz be18 Jahren statt. Neben der sonders dem Gedanken des Schauspielerei wird gesungen Wiederaufstehens zu folgen. und getanzt, ferner werden Tex- Die Ausgabe enthält für jeden te in Gedicht-, Lied- oder Mo- Tag eine Betrachtung, ein Genologform sowie als Improvisa- bet oder eine kurze Geschichtion einstudiert. Der Kartenvor- te, die den Blick schärfen für verkauf für „Urmel aus dem das Geschehen, das uns Jesus Eis“ beginnt am Donnerstag, 1. in dieser Zeit zwischen März, Premiere ist am 7. Juli. Aschermittwoch und Ostern Weitere Informationen sind auf schenkt. Und dazu sind sie so der Webseite www.theaterwerk- bebildert, dass auch die Augen stattnordhorn.de erhältlich. dazu einladen, den Gedanken nachzugehen.

EMLICHHEIM. Am Samstag, 28. Februar, findet im Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ an der Hauptstraße in Emlichheim in der Zeit von 9 bis 13 Uhr eine Karnevalsbörse statt. Jeder, der Karnevalskleidung verkaufen möchte, kann diese im Mehrgenerationenhaus „Senf-

*Sonntags ein*Son gesch geschränktes Warensortiment Ware gem. NLöffVZG.

Bei uns tanken Sie „preiswert“! Die 2. Tankstelle nach der Grenze!

Diesel Autogas

p. L. € p. L. €

1.349 0.655

Melitta „Auslese“ versch. Sorten 500 g € 2.99 „Ertanken’’ Sie sich eine kostenlose Autowäsche!

Roeleveld-Rolink Denekamp Nordhornsestraat 138 Telefon 00 31 / 5 41 35 13 66


Lokales

22. Januar 2012

콯

Seite 4

Ein Herz ... fĂźr Tiere

0 59 21 / 80 01 - 8 12

nelle Hilfe h fĂźr Sc

Kleintierpraxis an der Vechte Wehrweg 20 ¡ Nordhorn Telefon 0 59 21/99 47 47

Zwei Welpen warten auf ein neues Zuhause

Stubsi ist ist eine rund einjährige schwarz-weiĂ&#x;e Katze. Sie wurde in Nordhorn am Europaplatz von TierschĂźtzern aufgegriffenund ins Tierheim gebracht. Stubsi ist sehr verängstigt. Besonderes Kennzeichen von Stubsi ist, dass sie nur noch einen Teil ihres Schwanzes besitzt. Wer diese Katze kennt oder aufnehmen mĂśchte, melde sich bitte beim Grafschafter Tierheim unter Telefon (0 59 25) 99 89 26. Foto: Grafschafter Tierheim

GlĂźckskatze. Sie ist zirka drei bis vier Jahre alt und wurde bei in Bad Bentheim zusammen mit ihren neugeborenen Kindern ausgesetzt, die bereits vermittelt werden konnten. Chica ist sehr zutraulich und menschenbezogen. Das Grafschafter Tierheim sucht fĂźr sie ein Zuhause mit Freigang in einer verkehrsberuhigten Gegend. Weitere Infos auf www.grafschafter-tierheim.de.

Ihr Hund in besten Händen

Es handelt sich zum einen um einen Shih-Tzu-MischlingsrĂźden, der ein neues Zuhause sucht. Er ist ungefähr neun Wochen alt, geimpft und gechipt. Der Kleine ist vergnĂźgt und freundlich. Der zweite Hunde-Welpe „im Bunde“ ist

eine etwa 16 Wochen alte MischlingshĂźndin, die ebenfalls bei einem neuen liebevollen Frauchen beziehungsweise Herrchen einziehen mĂśchte. Sie ist sehr verspielt und verschmust. Wer ehrliches Interesse an einem dieser beiden Hunde hat, melde sich bitte beim Tierhof Wilsum an der Echteler StraĂ&#x;e 15. Weitere Informationen zu den beiden Vermittlungs-Tieren gibt es natĂźrlich auch unter Telefon (0 59 45) 4 47.

Chica ist eine dreifarbige

Lohner Hundetreff

WILSUM. Bärbel Wolters, Inhaberin des Tierhofes in Wilsum, hat sich in dieser Woche mit der Bitte um VerÜffentlichung zweier Hunde-Welpen an die Redaktion der SonntagsZeitung gewandt.

I hr Tier...

Neu in Lohne Lohner Hundetreff Isabel Block Mobil 0151-19 40 52 34 isabel@lohner-hundetreff.de www.lohner-hundetreff.de

Dieser ßberaus niedliche Shih-Tzu-Mischlingsrßde sucht ein neues Zuhause. Er ist ungefähr neun Wochen alt, bereits geimpft und gechipt. Der kleine Mischlingsjunge ist vergnßgt und freundlich und wird sich auch mit Kindern gut verstehen. Foto: Tierhof Wilsum Spendenßbergabe im Grafschafter Tierheim (von links): Isabel Block, Sonja Rolfes und Manuela Menken. Foto: Privat

Tierheim freut sich Ăźber Gutschein-Spende Manni ist ein einjähriger Cockerspaniel-Mix. Er ist geimpft und gechipt. Bis auf ein paar wenige Grundkommandos hat Manni in seinem bisherigen Leben kaum etwas gelernt. Er ist sehr verspielt, temperamentvoll und hat Jagdtrieb. Er versteht sich mit HĂźndinnen und RĂźden, zeigt bei RĂźden aber ein dominantes Verhalten. Sam wurde abgegeben wegen Ăœberforderung. Das Grafschafter Tierheim sucht fĂźr Manni eine Familie, die ihn fĂśrdert und mit ihm die Hundeschule besucht. Um diesen temperamentvollen Hund auszulasten, wäre ein neues Zuhause mit eingezäuntem Garten sehr hilfreich. Weitere Informationen auch auf der Webseite Foto: Grafschafter Tierheim www.grafschafter-tierheim.de

Rotation

Hauptstierkämpfer

seem.: quer

Roman von Emile Zola

SilberlĂśwe

verblĂźfft

Fluss in Italien

Stadt in Tirol

kaufm.: heute

LOHNE. Am vergangenen Samstag, 14. Januar, konnte sich das Grafschafter Tierheim Ăźber einen Gutschein fĂźr tierärztliche Behandlungen in HĂśhe von 400 Euro freuen. Ein groĂ&#x;es DankeschĂśn an Isabel Block vom Lohner Diese MischlingshĂźndin ist zirka 16 Wochen alt. Sie ist sehr ver- Hundetreff und Manuela Menspielt und verschmust. Foto: Tierhof Wilsum ken von der Firma „Europa

Modetrend (franz.)

Vorname Redfords

WinkelmaĂ&#x;

babylonische Gottheit

politischer Theoretiker mobile Verkaufsstelle

in entgegengesetzter Richtung

BackwĂźrze sĂźdamerikanischer Kuckuck

Wächter der Io (Sage) Dringlichkeitsvermerk

Zufluchtsort

sehr kleines Teilchen Binnengewässer

rĂśm. Zahlzeichen: zwei

skand. Männername 60 Sekunden

A A A I G R O M S I S T

D A T O

Spitzname Eisenhowers

U M A S T A C D O R

Teil schottischer Namen

M

BratgeflĂźgel

G E O A N A O M N N E E S N T I I T E

Fremdwortteil: aus

Brennstoffe

R V E O L O B G U N E R E A T O N A L S E E E G E L E I N U

chem. Zeichen fĂźr Helium

KimonogĂźrtel

A N D E R S R U M

ein Ausruf

M

Traum- Heidis Gestrand a. Mallor- GroĂ&#x;vater sichtsca (Es ...) (Alm-...) ausdruck

vielfarbig

M O B I E L E C H E N I K E

äther. Öl- und Harzgemisch

Ăœber 115 Jahre Qualität! Telefon 0 59 21 / 3 48 34

Staatsoberhaupt

B P

Nähe Ring-Center

oberdeutsch: nicht

P V E H U N R U M A D A N U S A T P Z R A T E R F E E U R E G G I O B U N T A M R T O E A E H N M A C

TEN BRINK Neuenhauser StraĂ&#x;e 28

englisch: Ei

biblischer Priester

D R W A N R G S E E I L N T I E R L L S O H E E

- HausanzĂźge

Binnenmeer in Kasachstan

O B E R A R Z T

Stationsleiter (Klinik)

Hptst. von New Mexico (Santa ...)

Vorname des Sängers Illic

Tropenstrauch

Weltalter in der griech. Antike

- Bademäntel Goldschmiedetechnik

groĂ&#x;es Gewässer

je (latein.)

englisch: eins

sparen

Nachtwäsche

Pferdesportler Beruf im Baugewerbe

Begnadigung

- Damen- und Herren-

Vorname des USDichters Pound

Musikträger (Mz.)

Riesenschlange

USFilmstar (Sharon)

     8KVCOKP$JKNHV &KCDGVKMGTP

sich wundern

Anhang (griech.)

Makler“ in Lohne. Durch deren engagierte Präsenz auf dem Lohner Weihnachtsmarkt konnte diese beachtliche Spende zustande kommen. UnermĂźdlich wurde den ganzen Tag Ăźber fĂźr das Tierheim selbst gebackener Kuchen, Kaffee, GlĂźhwein und ähnliches angeboten.

TI\RTCG  'U UEJOGT\V DTGPPV WPF MTKDDGNV KP *ÂźP FGP WPF (Ă&#x2014;²GP 'VYC LGFGT FTKVVG &KCDGVKMGT NGKFGV CP GKPGT UQIGPCPPVGP 0GWTQRC VJKG #WEJ 6CWDJGKVUIGHĂ&#x2014;JNG QFGT GKP UVCTM DGGKP VTÂźEJVKIVGU 6GORGTCVWTGOR HKPFGP KP FGP 'ZVTGOKVÂźVGP UKPFOĂ&#x2018;INKEJG5[ORVQOG &CU MCPP FCTCWH JKPYGKUGP FCUU FKG <WEMGTMTCPMJGKV FGP0GTXGP\WUGV\VĹ&#x201C;0GTXGP JCDGP YKG 5VTQOMCDGN GKPG +UQNKGTWPI&KGUGYKTFFWTEJ FGPGTJĂ&#x2018;JVGP$NWV\WEMGTCP IGITKHHGP (GJNV FGO -Ă&#x2018;TRGT FCTĂ&#x2014;DGT JKPCWU 8KVCOKP $ YGTFGPFKGUEJÂźFNKEJGP9KT MWPIGP XGTUVÂźTMV GTMNÂźTV FGT &KCDGVQNQIG 2TQHGUUQT $WTMJCTF*GTTOCPP +PCWUTGKEJGPFJQJGT/GPIG UEJĂ&#x2014;V\VFCU8KVCOKPFKG0GT XGP WPF $NWVIGHŸ²G XQT FGP UEJÂźFNKEJGP #WUYKTMWPIGP FGU GTJĂ&#x2018;JVGP $NWV\WEMGTU ÂŻDGT FKG 0CJTWPI CNNGKPG UEJCHHV OCP GU OGKUV PKEJV GKPG CWUTGKEJGPFG 8KVCOKP $/GPIG CWH\WPGJOGP 2TQHGUUQT *GTTOCPP GOR HKGJNV 2CVKGPVGP FCJGT $GP HQVKCOKP2TÂźRCTCVGFKGGUTG \GRVHTGKKPFGT#RQVJGMGIKDV

Problemen vorbeugen: Ein grĂźndlicher FuĂ&#x;check ist fĂźr Diabetiker besonders wichtig. Foto: djd/WĂśrwag Pharma

$GPHQVKCOKP KUV GKPG HGVVNĂ&#x2018;U NKEJG 8QTUVWHG XQP 8KVCOKP $ FKG FGT -Ă&#x2018;TRGT YGUGPV NKEJDGUUGTCWHPKOOVCNUJGT MĂ&#x2018;OONKEJGU 8KVCOKP $ 7PVGT YYYOKNICOOCFG IKDVGUCWUHĂ&#x2014;JTNKEJG+PHQTOC VKQPGPFC\W ,G GJGT /KUUGORHKPFWPIGP YKG -TKDDGNP $TGPPGP QFGT 6CWDJGKVWPF5EJOGT\GPDG JCPFGNVYGTFGPWOUQJĂ&#x2018;JGT UKPF FKG %JCPEGP UEJYGTG 5EJÂźFGP YKG GKPGP FKCDGVK UEJGP(W²\WXGTJKPFGTP(Ă&#x2014;T &KCDGVKMGTUQNNVGFKGVÂźINKEJG -QPVTQNNG WPF 2HNGIG FGT (Ă&#x2014;²GQJPGJKPGDGPUQUGNDUV

XGTUVÂźPFNKEJ UGKP YKG FCU <ÂźJPGRWV\GP#WHFKGUG9GK UGMCPPOCPGTUVG#P\GKEJGP HĂ&#x2014;T 'ORHKPFWPIUUVĂ&#x2018;TWPIGP QFGT OĂ&#x2018;INKEJG 8GTNGV\WPIGP HTĂ&#x2014;J\GKVKIGTMGPPGP <WFGPV[RKUEJGP(TĂ&#x2014;JYCTP \GKEJGPHĂ&#x2014;TGKPG0GWTQRCVJKG IGJĂ&#x2018;TGP GKPG WPIGYĂ&#x2018;JPNKEJ VTQEMGPG*CWVCPFGP(Ă&#x2014;²GP UVCTMG 5EJYKGNGP 8GTJQT PWPIGP QFGT GKP IGUVĂ&#x2018;TVGU 6GORGTCVWTGORHKPFGP 0G DGP FGT VÂźINKEJGP 'KIGPMQP VTQNNG KUV FGT TGIGNOŸ²KIG (W² DG\KGJWPIUYGKUG 0GT XGPEJGEM DGKO #T\V CWUIG URTQEJGPYKEJVKI


in NORDHORN

geĂśffnet

von 14-18 Uhr ohne Beratung und Verkauf!

Plus

Plus

GĂźltig bis 28. Januar 2012

Letzte Chance: 2 1 0 2 . 1 0 . 8 2 s i b g i t l Ăź G

++++ www.albers.de ++++ 50 JAHRE FAMILIENTRADITION ++++ SERVICE SEIT DEM ERSTEN TAG ++++ -/.4!'ÂŹ")3ÂŹ&2%)4!' 00 ÂŹ00 Uhr 3!-34!' 00 ÂŹ00 Uhr

MarkenmĂśbel zu Discountpreisen! N04-2012: Solange Vorrat reicht. LiefermĂśglichkeiten und IrrtĂźmer vorbehalten. Alle MaĂ&#x;angaben sind Ca.-Werte. Alle Preise Abholpreise ohne Dekoration.ÂŹ!,"%23ÂŹ ÂŹ$ERÂŹ%INRICHTUNGSDISCOUNTERÂŹsÂŹ&ENNASTRAÂ&#x201D;EÂŹÂŹsÂŹÂŹ.ORDHORNÂŹsÂŹ4ELÂŹ ÂŹsÂŹINFO ALBERSDE


Die junge Seite

22. Januar 2012

Der Sonntags-Fratz Grafschafter Kinderfotos

Seite 6

Gluck bis Blues EMLICHHEIM. Zur musikalischen Einstimmung auf das Neue Jahr lädt die Musikschule Niedergrafschaft zu einem Schülerkonzert unter dem Motto „Gluck auf!“ ein. Am kommenden Donnerstag, 26. Januar, beginnt die Veranstaltung um 18.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums in Emlichheim. Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler spielen Musik von „Gluck bis Blues“. Zu den Mitwirkenden gehören der Streicherkreis und das Kammerorchester der Musikschule Niedergrafschaft unter der Leitung von Els Hoekstra. Außerdem wird das „Big-Blend-Ensemble“ der Musikschule unter der Leitung von Peter Sleumer zu hören sein. Teilnehmer der Saxofon- und Klarinetten-Klasse von Peter Sleumer runden das abwechslungsreiche Programm ab. Der Eintritt ist frei.

MODELLE GESUCHT! Für unseren icono-Workshop am Sonntag, dem 19. Februar 2012, suchen wir aufgeschlossene Modelle! Sascha Haseloff – Geschäftsführer, Creative Director und Top Akteur des Trendfriseursalons icono – trainiert unser Team in Bezug auf aktuelle Schnitt- und Colorationstechniken. Weitere Informationen gibt's bei uns im Salon oder auf www.icono.de. Wir freuen uns auf Sie!

JÜRGEN SPITZER FRISUREN / HINTERSTRASSE 5 / 48529 NORDHORN TELEFON 05921.77755 / INFO@JS-FRISUREN.DE / WWW.JS-FRISUREN.DE

Winterzeit am Vechtehof im Tierpark Wir sind Malte, Luca, Joshua und Julian aus der St. Josef-Kita Nordhorn mit dem Projekt „Basteljungs“. Wir grüßen alle Erzieherinnen, unsere Eltern und alle, die uns kennen. Foto: Privat

Mit einem Klick zum Gutschein auf MrScheck.de NORDHORN. Gutscheine und Rabatte haben schon immer viele Menschen angesprochen. Aus den früheren Rabattmarken zum Einkleben wurden Payback-Bonus-Systeme, gefolgt von den bekannten „2für1-Gutscheinheftchen“. Eine ganz neue Variante bietet jetzt das www.MrScheck.de Gutscheinportal. Per Mausklick können sich interessierte Gutscheine über den heimischen Drucker ausdrucken und sofort vor Ort einlösen. Die Idee der GutscheinPlattform ist einfach: Jeder Internetbenutzer kann sich über MrScheck.de ausgewählte Gutscheine über den Drucker ausdrucken und sofort das entsprechende Geschäft aufsuchen. Durch vorzeigen des Gutscheinausdrucks wird der abgebildete Rabatt gewährt. Die Gutscheine im Portal sind übersichtlich nach Regionen und Rubriken sortiert. Darüber hinaus werden Themen Rubriken wie zum Beispiel „Hochzeit & Co.“ angeboten. Neben beispielsweise Juweliere werden in dieser Rubrik Brautausstatter, Fotografen, Restaurants und ähnliche mit Ihren Hochzeits-Gutscheinen gelistet.

regionalen Unternehmen aus den Bereichen Gastronomie, Freizeit, Wellness, Kultur und Handel an. Viele weitere Gutscheine sollen folgen, so die Betreiber. Wenn sich jetzt der Internetbenutzer einen kostenlosen Gutschein ausdrucken möchte, muss er die entsprechende Stadt – anschließend die gewünschte Rubrik – auswählen. Es erscheinen dann alle Anbieter aus der gewünschten Stadt und Rubrik. Mit einem Klick auf den gewünschten Anbieter werden zusätzlich viele nützliche Informationen des Gutscheinanbieters wie Anschrift, Telefon, Webadresse, Öffnungszeiten sowie einige Bilder des Betriebes dargestellt. Daneben wird zur Orientierung auch eine Stadtkarte mit Anfahrtsweg angezeigt. Direkt unter der Stadtkarte befinden sich die Gutscheine des Anbieters, die mit einem weiteren „Klick“ über den heimischen Drucker ausgedrucktund sofort eingelöst werden können. Doch welche GutscheinAngebote gibt es? Ein besonderes Lob ist den Machern für die Vielfältigkeit der Anbieter und deren Angebote schon jetzt aus zu sprechen. Fast alle Rubriken bieten dem Internetnutzer eine Fülle an attraktiven Angeboten und somit hohem

NORDHORN. Wenn das Feuer in der alten Kochmaschine prasselt, dann wird es gemütlich in der guten Stube des Vechtehofes. Ziehen dann auch noch köstliche Gerüche durch die Räume und die Kinder haben Beschäftigung, dann wird ein Winterbesuch im Nordhorner Familienzoo zu einem echten Vergnügen. Von Samstag, 28., bis Montag, 30. Januar, ist die Vechtehof-Familie des Groafschupper Plattproater Kring e V. von 11 bis 17 Uhr mit einem winterlichen Programm zu Gast im historischen Vechtehof. Auf der alten Kochmaschine werden Wurstebrot und Leberbrot vom Bunten Bentheimer Schwein gebraten. Eine echte Köstlichkeit auf selbst gebackenem Vechtehofbrot und mit Apfelmus gereicht. Außerdem werden wieder Knipperties gebacken, die den Geruch in der guten Stube des Vechtehofs noch vervollständigen und die dort auch gekostet und käuflich erworben

Einspar-Potential. Die Gastronomie ist übersichtlich in Teilbereichen aufgegliedert. Neben vielen Restaurants sind auch Kneipen, Bistros, Cafés, Lieferdienste- oder Party-Gutscheine zu finden. Hier werden viele Wertschecks oder die klassischen „2für1“ Gutscheine angeboten. Aber auch die anderen Rubriken bieten viele Überraschungen. So wird der Internetbenutzer in der Wellness-Rubrik auf viele Friseur, Sonnenstudio-, oder Kosmetik Gutscheine stoßen. Der Freizeitbereich bietet ebenfalls eine Fülle an attraktiven Gutscheinen, wie zum Beispiel Theater-, Freibad-, oder Zoo-Gutscheine. Für alle die gerne „Shoppen gehen“ ist MrScheck.de fast unverzichtbar. Hier bietet das Portal viele exklusive Gutscheine und Angebote, zum Beispiel ABC Schuhe in Nordhorn/Schüttorf oder Spielemax in Lingen mit einem Rabatt-Gutschein in EMLICHHEIM / NEUENHöhe von 20 Prozent. HAUS / UELSEN. In der MuUnd an wen wendet sich sikschule Niedergrafschaft MrScheck.de? „MrScheck.de starten neue Projekte, die in eispricht alle Verbraucher an, die ner neuen Broschüre zusamsich über die vielen bunten An- men gefasst sind. Unter der Rugebote freuen. Dabei spielen brik „Tagesprojekte“ finden das Alter oder Geschlecht kei- sich bewährte Angebote wie ne Rolle“. „Stöbern und neu- „Klangwerkstatt für Kinder ab gierig sein ist ausdrücklich er- sechs Jahre“, und „Oper erlelaubt“ so die Betreiber weiter. ben“ für Erwachsene, die eiWeitere Informationen auf nem Opernbesuch eine Einführung voranstellen möchten. www.MrScheck.de.

Besonders hervorzuheben ist, dass dieser Service für den Verbraucher kostenlos und ohne vorherige Registrierung oder Abfrage von persönlichen Daten angeboten wird. „Alle Gutscheine sind immer und sofort verfügbar“ so der Betreiber Heiko Ardland. Das Portal eröffnete zeitgleich in fünf Regionen. Darunter die Grafschaft Bentheim, Das südliche Emsland mit Meppen und Lingen, die Region Rheine/Steinfurt, die Stadt Münster und das Münsterland, sowie für Osnabrück und das Osnabrücker Land. Auf der Website bietet das Unternehmen derzeit über 1500 Gutscheine Auf www.Mr.Scheck.de können die persönlichen Gutscheine zum und Coupons von mehr als 650 Ausdrucken angeklickt werden.

werden können. Besucherinnen und Besucher, die Appetit auf etwas Besonderes aus der alten Zeit haben, kommen hier voll auf ihre Kosten. Für die Kinder werden spannende Ge-

schichten vorgelesen und wer sich dafür interessiert kann auch Freundschaftsbändchen mit einer „Strickliesel“ erstellen, oder Seile drehen. Nach diesen Köstlichkeiten und ei-

ner leckeren Tasse Kaffee oder heißer Schokolade kann der interessante und lehrreiche Rundgang durch den Nordhorner Familienzoo weitergehen.

Von Samstag, 28., bis Montag,30. Januar, brutzeln die Mitglieder der Vechtehof-Familie Leckereien aus früheren Zeiten auf der Kochmaschine in der guten Stube. Foto: Tierpark Nordhorn

„Projekt Musik“ – Musikschule stellt ihre neue Projektbroschüre 2012 vor

Bestehende Bands und interessierte Spieler können in einem Band-Workshop Tipps und Tricks für Spiel und Performance erhalten. Außerdem steht für Jugendliche und Erwachsene eine Orgelfahrt zu den historischen Orgeln im Grenzgebiet auf dem Programm. Unter der Überschrift „Musik für Anfänger“ finden sich Angebote wie „Cajon Workshop“, „Conga Workshop“, „Klangbaustelle“, „Klanglabor für Kinder ab sechs Jahre“, das „Kleine ABC des Jagdhornblasens“, „Lied-

begleitung mit Gitarre“ und „Ukulele“, beides für Anfänger. Es folgen weitere Projekte, die ohne Vorkenntnisse belegt werden können. Unter dem Titel „Aktiv Musikhören – Einführung in das Hören von Klassik“ werden unter anderem folgende Projektinhalte angeboten: Musikbegriffe wie Homophonie, Polyphonie und Monophonie klären, unterschiedliche Aufnahmen des gleichen Werkes vergleichen, Basisdiskothek anlegen und ähnliches. Außerdem können belegt werden: das Gitarrenorchester, die „Improvisation für Bläser“, „Salonmusik“, „Ukulele“ und „Kammermusik“ für Erwachsene, Liedbegleitung am Klavier oder mit Gitarre und „Praktische Harmonielehre an der Kirchenorgel für Organisten“. Des Weiteren wird weihnachtliches Musizieren angeboten. „Schnupperkurse“ in allen Instrumentalfächern und Gesang ergänzen das Angebot. Wie die

Musikschulverwaltung mitteilt, liegen die Broschüren öffentlich aus, können aber auch ab sofort angefordert werden unter Telefon (0 59 42) 5 75, und per E-Mail-Anfrage an ms-

niedergrafschaft@gmx.de. Sobald die ausreichende Teilnehmerzahl erreicht ist, kann das Projekt beziehungsweise der Schnupperkurs starten.

Die Titelseite der neuen Projektbroschüre, die von der Musikschule der Niedergrafschaft herausgegeben wurde. Die druckfrischen Exemplare liegen öffentlich aus, können aber auch per Telefon sowie per E-Mail bestellt werden.


Lokalsport

22. Januar 2012

Seite 7

B1-Junioren des SV Vorwärts gewinnen den „Allianz-Cup 2012“

In der Gruppe B entwickelte sich ein spannender Verlauf. Die B1-Junioren konnten sich mit tollen Spielen gegen den SV Haselünne mit 6:1 und gegen den VfL Oldenburg mit 2:0 durchsetzen. Damit hatte die B1-Jugend bereits im dritten Gruppenspiel gegen die eigene A1-Jugend die Möglichkeit den Gruppensieg perfekt zu machen. Nach acht Spielminuten sah auch alles nach einem Sieg der B-Junioren aus, jedoch wurde die Mannschaft dann leichtsinnig und verspielte noch eine 2:0 Führung. Damit war auch die A1 des SV Vorwärts Nordhorn wieder im Rennen und musste im letzten Spiel mit vier Toren Unterschied gegen den SV Haselünne gewinnen, um den VfL Oldenburg noch zu verdrängen. Der VfL Oldenburg hatte bereits alle Gruppenspiele absolviert und sieben Punkte er- Auf dem Foto sieht man den Spielführer der U 17-Junioren des SV spielt. Die A1-Junioren des SV Vorwärts Nordhorn Simon Jörgens mit den Siegerpokal, dem AlliVorwärts Nordhorn gewannen anz-Cup. Foto: SV Vorwärts Nordhorn

mung der Zuschauer zeigte die U 17 wieder ein tolles Spiel und konnte bereits in der zweiten Spielminute mit 1:0 in Führung gegen. Auch in der Folgezeit gab es immer wieder gute Möglichkeiten für den SV Vorwärts, seine Führung auszubauen. In der 9. Spielminute mussten die Vorwärts-Spieler dann jedoch den Ausgleichstreffer zum 1:1 hinnehmen. Wer jetzt jedoch gedacht hatte, der Favorit aus Rheine würde sich durchsetzen, sah sich getäuscht. Die Mannschaft des SV Vorwärts wirkte unbeeindruckt und spielte weiter mutig nach vorne. In der vorletzten Spielminute dann ein Doppelschlag des SV Vorwärts Nordhorn mit zwei schön herausgespielten Treffern zum 3:1 und Riesenstimmung unter dem Hallendach. In der Schlussphase ließ der SV Vorwärts nichts mehr anbrennen, zog verdient ins Finale ein und wurde mit Riesenbeifall von den vielen Zuschauern des SV Vorwärts Nordhorn verabschiedet. Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV Bad Bentheim verdient mit 2:0 gegen den VfL Oldenburg durch. Im Endspiel kam es zur Paarung SV Bad Bentheim A1 gegen den SV Vorwärts Nordhorn B1. Die Zuschauer bekamen noch mal ein richtig spannendes Spiel zu sehen, das Möglichkeiten auf beiden Seiten und auch glänzende Torhüterleistungen bot. So blieb es beim torlosen Unentschieden. Damit musste das Finale im Siebenmeterschießen entschieden werden. Auf Bentheimer Seite wurde ein Elfer verschossen, Simon Bartels im Tor des SV Vorwärts konnte einen Strafstoß halten. Auf Seiten des SV Vorwärts scheiterte einer und so hatten die Nordhorner vor dem letzten Siebenmeter einem Matchball. Steffen Feldkamp ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und sicherte der B1Jugend des SV Vorwärts den Turniersieg.

Heute Rollstuhlbasketball in Sporthalle Krefelder Straße

TT-Kreispokal in acht Klassen ausgespielt

ihr letztes Spiel mit 4:1 gegen den SV Haselünne so das damit der Halbfinaleinzug verpasst wurde. Im letzten Spiel der Vorrunde traf die B1-Jugend des SV Vorwärts Nordhorn auf die A1-Junioren des SV Eintracht Nordhorn. In diesem Spiel reichte der U 17 des SV Vorwärts Nordhorn ein Unentschieden zum Gruppensieg, jedoch hatte auch der SV Eintracht Nordhorn noch die Möglichkeit, mit einem Sieg die Gruppe zu gewinnen.

für die Halbfinalspiele. Mit dem Auftreten und den gezeigten Leistungen hatten sich die B1-Junioren des SV Vorwärts Nordhorn in die herzen der Zuschauer gespielt und wurden im Halbfinale und Finale lautstark von den vielen Zuschau-

In diesem entscheidenden Spiel zeigte die B1-Jugend noch mal große Klasse, setzte sich verdient mit 5:2 durch, gewann die Endrundengruppe B In der Gruppe A des Endrun- und qualifizierte sich zusamden-Spieltages beherrschten men mit dem VfL Oldenburg die beiden ranghöchsten Mannschaften des FC Eintracht Rheine und des SV Bad Bentheim klar das geschehen und qualifizierten sich beide für die Halbfinalspiele. Im direkten Duell gab es ein 2:2Unentschieden, das dem SV Bad Bentheim den Gruppensieg einbrachte.

ern unterstützt. Im ersten Halbfinale traf die U17 des SV Vorwärts Nordhorn auf den Westfalenligisten vom FC Eintracht Rheine. Angetrieben von der tollen Stim-

NORDHORN. Sensationell gewannen die B1-Junioren des SV Vorwärts Nordhorn den AJunioren Allianz-Cup 2012. Im Finale setzte sich die jüngeren B-Junioren gegen den aktuellen Landesligatabellenführer SV Bad Bentheim mit 4:2 im Siebenmeterschießen durch. Im Halbfinale konnte sich die B1-Junioren des SV Vorwärts Nordhorn mit 3:1 gegen den A-Junioren Westfalenligisten FC Eintracht Rheine durchsetzen und zog verdient in das Finale ein. Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV Bad Bentheim gegen den VfL Oldenburg mit 2:0 durch.

NORDHORN. Am heutigen Sonntag, 22. Januar, haben die Rollibaskets Nordhorn einen von nur zwei Heimspieltagen der aktuellen Saison in der Landesliga West (Nord). Wer Zeit und Lust hat, diesen interessanten Sport, an dem auch Nichtbehinderte teilnehmen können, einmal aus der Nähe zu erleben, kann an diesem Tag in der Sporthalle an der Krefelder Straße in Nordhorn folgende Spiele verfolgen: Rollibaskets Nordhorn-SC Melle 03 (Beginn 11 Uhr), SC Melle 03-Baskets 96

Rahden III (Beginn 13 Uhr), Rollibaskets Nordhorn- Baskets 96 Rahden III (Beginn 15 Uhr). Gleich im ersten Spiel treffen die zweitplatzierten Rollibaskets Nordhorn auf den Tabellenführer aus Melle. Beide Mannschaften konnten ihre bisherigen Saisonspiele gewinnen. Aber auch die Mannschaft aus Rahden, die in dieser Saison gegen Melle und Nordhorn bereits verloren hat, erhielt inzwischen Verstärkung durch zusätzliche Spieler. Es sind also spannende

Original Kaminöfen

Hark-Stützpunkthändler · Tel. 05921/8038-0

Spiele zu erwarten, und die Rollibaskets Nordhorn hoffen daher an ihrem Heimspieltag auf die Unterstützung durch möglichst viele Zuschauer. Der Eintritt am heutigen Spieltag ist frei, und auch für das leibliche Wohl aller Anwesenden ist an diesem Tag gesorgt. Wer Interesse an Rollstuhlbasketball hat, erhält weitere Informationen bei Martin Olthaus per E-Mail an martin.olthaus@onlinehome.de oder unter Telefon (0 59 21) 78 43 32.

Brandlechts Minimeister im Tischtennis sind jetzt ermittelt BRANDLECHT. Neue Minimeister in Nordhorn-Brandlecht sind Lisa und Romy Daems, Leonie Rohrbach, Paul Thielges und Lasse Klasing.

nimeister zu ermitteln. Unter der Leitung von Achim Feldkamp, Jörg und Sandra Lampen, Hartmut ten Bosch und Axel Pante, sowie vielen jugendlichen Helfern konnten dann die Eltern gespannt die Darbietungen der Kleinsten verfolgen und erstaunt die ersten tollen und schnellen Ballwechsel beobachten. Die Kleinen zeigten zum Teil sehr sehenswerte Ballwechsel und einen unbändigen Kampfgeist. Ein paar Kullertränen sind dann auch geflossen, wenn der Gegner doch etwas stärker oder glücklicher agierte.

Am vergangenen Montag veranstaltete die Tischtennisabteilung der Spvgg. Brandlecht-Hestrup den Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften für Brandlecht. Sage und schreibe 53 Kinder (absolute Rekordbeteiligung) haben sich in der Sporthalle der Grundschule Brandlecht eingefunden um in den Altersklassen acht Jahre und jünger, neun bis zehn JahBei den Jungen der Jahrgänre und elf bis zwölf Jahre Brandlechts Tischtennis-Mi- ge 2003 und jünger entwickel-

ten sich spannende Halbfinalspiele, welche Marten Beernink mit je 11:9 gegen Jost Klasing beziehungsweise Lasse Klasing denkbar knapp mit 17:15 und 16:14 gegen Maurice Rohrbach erfolgreich gestalten konnten. Im Finale war Lasse Klasing dann siegreich und gewann mit 11:1 und 11:9 gegen Marten Beernink. Bei den Jungen der Jahrgänge 2001/2002 konnten sich Felix Schaffrinna (gegen Mike Lütkes) und Paul Thielges (gegen Jannik Heckmann) für das Finale qualifizieren. Hier gewann Paul Thielges knapp mit 13:11 und 11:8.

GRAFSCHAFT BENTHEIM. Im Tischtenniskreispokal wurden für die Saison 2011/2012 zehn Pokalsieger gekürt, die allesamt nun am attraktiven Bezirkspokal teilnehmen werden. Bei den Schülerinnen gewann Emlichheim gegen Hoogstede klar mit 5:1. Das Duell bei den Schülern sowie bei den Mädchen lautete gleich zweimal Hoogsteder SV gegen TuS Gildehaus. Bei den Schülern gewann der TuS Gildehaus ebenso klar mit 5:1, wie es die Mädchen dann vom Hoogsteder SV schafften. Bei den Jungen war das Finale ein rein Brandlechter Duell. Die SpVgg BrandlechtHestrup I konnte sich hier erwartungsgemäß gegen die Zweitvertretung von Brandlecht-Hestrup mit 5:0 durchsetzen. Die Herren E-Konkurrenz bestach durch das knappste Ergebnis im Finale (5:4). In der Spielklasse offen bis zur Kreisklasse gab es drei Meldungen. Hier gewann im Duell „Jeder gegen Jeden“ die SpVgg Brandlecht-Hestrup gegen zwei Hoogsteder Teams. Die Herren D-Konkurrenz (offen bis Kreisliga) gewann der TuS Neuenhaus ebenso deutlich gegen den SV Union Lohne mit 5-0, wie es erneut der TuS Neuenhaus gegen die SpVgg Brandlecht-Hestrup bei den Herren C (offen bis zur 1. Bezirksklasse) mit 5-0 schaffte. In der höchsten Herrenspielklasse siegte der SV Union Lohne gegen die SpVgg Brandlecht-Hestrup mit 5:3. Mit drei Einzelsiegen war hier Frank Thomas der Matchwinner.

Zweimaliger Titelverteidiger des „Frauenflüsterer Allstars Indoor Soccer Cup“ ist das Team „Ekelhoff Kochmützen“. Am Sonntag, 12. Februar, findet die mittlerweile vierte Auflage des „Just-for-Fun-Turniers in der Soccerhalle am Nordhorner Sport- und Wellenbad statt. Foto: Privat

4. Frauenflüsterer Allstars Indoor-Soccer-Cup lockt NORDHORN (RAM). Am Sonntag, 12. Februar, findet der „4. Frauenflüsterer Allstars Indoor Soccer Cup“ in der Soccerhalle am Nordhorner Sport- und Wellenbad an der Wehrmaate statt. 12 bis 18 Teams kämpfen dabei um den Turniersieg. Zweimaliger Titelverteidiger ist das Team „Ekelhoff Kochmützen“. Voraussichtlicher Anpfiff ist um 17 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt 65 Euro pro Team bei Zahlung bis zum 31. Januar, danach sind 10 Euro mehr zu zahlen. Gespielt wird in Teams „4+1“. Bei 12 Teams gibt es zwei Sechser-Gruppen, die Besten vier Teams jeder Gruppe kommen weiter. Bei 14 teilnehmenden Teams werden zwei Siebener-Gruppen gebildet, die Besten vier jeder Gruppe kommen weiter. Drei Sechser-Gruppen wird es bei einer Beteiligung von 18

Teams geben, hier kommen die besten zwei Teams jeder Gruppe und die besten zwei drittplatzierten Teams weiter. Danach ist ein Viertelfinale im K.o.-System vorgesehen. Die Spielzeit der Vorrunde beträgt zwölf Minuten, ab dem K.o.System sind es 15 Minuten. Der Veranstalter zur Teilnahmemöglichkeit: „Das Turnier ist frei für Firmen, Vereine, Behörden, Just 4 Fun-Spieler, Säufer, Individualisten, Akademiker, Sesselfurzer und Frauen.“ Interessierte Teams können sich unter Telefon (0 172) 4 77 39 97 oder bei Facebook unter der Gruppe „Frauenflüsterer Allstars Indoor Soccer Cup“ anmelden. Auf der Facebook-Seite sind auch alle relevanten Informationen zum kommenden Turnier erhältlich.

Soccerhalle Nordhorn ist ein „Just for Fun“-Turnier, jeder darf ein Team stellen. Die Turnierserie konnte bisher mit Vereinsmannschaften, Freizeitmannschaften, Firmen, Behörden, sowie mit einigen Fußballstars, die es in den Bezahlfußball geschafft haben, aufwarten.

Beim letzten Turnier nahmen insgesamt 14 Teams teil, die 50 Spiele absolvierten und dabei exakt 360 Tore schossen. 200 Teilnehmer auf und um das Spielfeld herum sorgten für eine Superstimmung während des gesamten Turniers. Bereits angemeldet sind folgende Teams: „Frauenflüsterer Allstars“, Ekelhoff Kochmützen“,“Vaots Locos“, „Lurchi´s Overdogs“, „Fifa United“, „Nobbies A Jungs“, Reservoir Dogs“, „Nakatsu Die Veranstaltung in der FC“, „Sparta 3“.

Bei den U18-Bezirksmeisterschaften der Volleyball-Mädchen siegte das Team des SV Bad Laer mit einem 2:0 gegen den TV Cloppenburg. Foto: Privat

U18-Bezirksmeisterschaften Volleyball-Mädchen in Lohne Land, der zu Teilnahme an den Landesmeisterschaften berechtigte. Der erste Satz ging mit 25:22 an Tecklenburg. Emlichheim konnte mit 25:23 den zweiten Satz für sich entscheiden. In einem dramatischen Hierfür hatten sich bei den Tiebreak besiegte Emlichheim Bezirksuntermeisterschaften mit 15:13. drei Mannschaften aus der Der SV Bad Laer I konnte im Grafschaft Bentheim qualifiziert: SV Union Lohne, SV Endspiel den TV Cloppenburg Hoogstede, SCU Emlichheim. mit 2:0 besiegen. Der SV Das mit Regionalspielerinnen Hoogstede konnte sich im gespickte Turnier erreichte Spiel um den 5. Platz gegen SV seinen Höhepunkt im Spiel um Bad Lear II mit 2:1 durchsetzden 3. Platz zwischen Emlich- ten. Der SV Union Lohne erheim und dem VC Tecklen- reichte mit einem deutlichen burg aus dem Osnabrücker 2:0 (25:19, 25:17) den 7. Platz. LOHNE: Am vergangenen Sonntag fanden in Lohne in der „Halle am Park“ die Bezirksmeisterschaften der weiblichen B-Jugend (U18) im Volleyball statt.

Dieses Turnier war eine Werbung für den Volleyball, so Turnierleiter und Trainer Bernd Reitz, auf dem Jugendspieler zeigten, mit welcher großen Athletik und Dynamik Volleyballsport betrieben wird. Die ersten drei Platzierten qualifizieren sich für die Landesmeisterschaften. Die Platzierungen im einzelnen: 1. Bad Laer I; 2.TV Cloppenburg; 3. SCU Emlichheim; 4. VC Tecklenburg; 5. SV Hoogstede; 6. SV Bad Laer II; 7. SV Union Lohne; TuS Bloherfelde.


Sport

22. Januar 2012

Seite 8

1EKEXLW .SOIVWXMGLX WGLSR[MIHIV

8%&)00)2 &YRHIWPMKE *6)-8%+ &SV1 KPEHFEGL&E]IVR1°RGLIR



+)678)62 *'7GLEPOI:J&7XYXXKEVX *'2°VRFIVK,IVXLE&7' 7'*VIMFYVK*'%YKWFYVK ,SJJIRLIMQ,ERRSZIV :J0;SPJWFYVK*'/¶PR /EMWIVWPEYXIVR;IVHIV&VIQIR

     

/PEWWI0IMWXYRK FIMQ°FIV FPEWWI7XYXXKEVXIV

7-27,)-1 (IV *' 7GLEPOI  LEX HMI +YRWX HIV 7XYRHI KIRYX^XYRHREGL4YROXIRQMX 8EFIPPIRJ°LVIV &E]IVR 1°R GLIRKPIMGLKI^SKIR2EGLHIQ ,)98) HIV 6IOSVHQIMWXIV FIMQ ,EQFYVKIV7:&SV(SVXQYRH  &E]IV0IZIVOYWIR1EMR^  6°GOVYRHIREYJXEOX MR 1¶R GLIRKPEHFEGL   KITEX^X  &E]IVR1²RGLIR    LEXXI KI[ERRIR HMI /¶RMKW  *'7GLEPOI    FPEYIR LSGLZIVHMIRX QMX   1¸RGLIRKPEHFEGL     KIKIRHIR:J&7XYXXKEVX  &SV(SVXQYRH     ;IVHIV&VIQIR    (MI +EWXKIFIV JIMIVXIR REGL  &E]0IZIVOYWIR    HIR8SVIRZSR.SIP1EXMT    ,ERRSZIV    /]VMEOSW 4ETEHSTSYPSW 

 ,SJJIRLIMQ    YRH .YPMER (VE\PIV   HIR  :J0;SPJWFYVK    :J&7XYXXKEVX    J°RJXIR ,IMQWMIK MR *SPKI *'/¸PR    8SVI  *'2²VRFIVK    (MI 7GL[EFIR J°V HMI PI ,IVXLE&7'    ,EQFYVKIV7:    HMKPMGL 7LMRNM 3OE^EOM 

*7:1EMR^    XVEJ [EVXIR LMRKIKIR FIVIMXW /EMWIVWPEYXIVR    WIMX J°RJ 6YRHIR EYJ IMRIR 7'*VIMFYVK    (VIMIVYRHIVPMXXIRIMRIR[IM *'%YKWFYVK    XIVIR6°GOWGLPEKFIMMLVIVKI (MI RÇGLWXIR 7TMIPI *VIMXEK  TPERXIR%YJLSPNEKH .ERYEV,ERRSZIV*'2²VRFIVK  7EQWXEK.ERYEV&SVYW WME(SVXQYRH,SJJIRLIMQ,IVX LE &7'  ,EQFYVKIV 7: ;IVHIV &VI QIR  &E]IV 0IZIVOYWIR &E]IVR 1²R GLIR:J0;SPJWFYVK*'%YKWFYVK *' /EMWIVWPEYXIVR EPPI  9LV   *'/¸PR*'7GLEPOI  7SRR XEK  .ERYEV *7: 1EMR^   7' *VIMFYVK   :J& 7XYXXKEVX  &SV 1¸RGLIRKPEHFEGL  

2YPPRYQQIV QMXZMIP&PYX / 0%98)62(IV*'/EM WIVWPEYXIVRMWXIMRQEPQILVER WIMRIV%FWGLPYWWWGL[ÆGLIKI WGLIMXIVX YRH WGL[IFX REGL HIQEGLXIRWMIKPSWIR7TMIPMR 7IVMI [IMXIV MR %FWXMIKWKI JELV >YQ %YJXEOX HIV 6°GO VYRHI MR HIV *Y—FEPP&YRHIW PMKE OEQIR HMI y6SXIR 8IY JIPlKIWXIVR%FIRHZSV >YWGLEYIVR KIKIR ;IVHIV &VIQIR RMGLX °FIV IMRI 2YPP RYQQIV LMREYW YRH FPIMFIR QMX4YROXIREPWMQ8E FIPPIROIPPIV ;IVHIV ZIVXIM HMKXIQMXRYRQILV>ÆLPIVR HIRJ°RJXIR4PEX^ (MI +ÆWXI FIM HIRIR HIV NÆLVMKI 8SQ 8V]FYPP WIMR 7XEVXIPJ(IF°X JIMIVXI WGLPY KIR WTMIPIVMWGL HMI JIMRIVI /PMRKI YRH ZIV^IMGLRIXIR 1MXXI HIV IVWXIR ,EPF^IMX MLVI KV¶—XI 'LERGI ^YV *°LVYRK 1EVOYW 6SWIRFIVK XVEJ MR HIV  1MRYXI QMX IMRIQ /STJ FEPPNIHSGLRYVHIR4JSWXIR &IMQ:IVWYGLHIR%FTVEP PIV ^Y ZIV[IVXIR [YVHI ;IV HIV1ERRHIGOIV 7IFEWXMER 4V¶HP ZSR *'/7X°VQIV (SV KI /SYIQELE EQ /STJ KI XVSJJIR YRH QYWWXI QMX IMRIV WXEVO FPYXIRHIR ;YRHI ZSQ 4PEX^ KIXVEKIR [IVHIR (MI 4JIMJI ZSR 7GLMIHWVMGLXIV 6S FIVX ,EVXQERR FPMIF HE IFIR WS WXYQQ [MI [IRMK WTÆXIV FIMIMRIQ,ERHWTMIPZSR&VI QIRW0YOEW7GLQMX^MQIMKI RIR7XVEJVEYQ

,¶[IHIWMQ,SWTMXEP y(MI1ERRWGLEJXMWX^YWEQ QIRKI[EGLWIRHEWOERRQER EYJ HIQ 6EWIR WILIR ;MV WMRH EFIV RSGL OIMR &E]IVR .ÆKIV(EWPEWWIR[MVIVWXQEP ;MV WGLEYIR PMIFIV ZSR 7TMIP ^Y7TMIPlWEKXI7GLEPOIW8SV WGL°X^I .SIP 1EXMT 7XYXXKEVXW 8VEMRIV &VYRS 0EFFEHME ÆV KIVXIWMGLy;MVLEFIRFIMHIR 7XERHEVH7MXYEXMSRIR KIWGLPE JIR 7GLEPOI LEXXI REGL HIQ JV°LIR  PIMGLXIW 7TMIP KI KIR YRW -R HMI >[IMOÆQTJI Q°WWIR [MV OSQTVSQMWWPSWIV KILIR HEW LEX YRW 7GLEPOI ZSVKIQEGLX %Y—IVHIQ Q°W WIR [MV ^MIPWXVIFMKIV MQ ZSV HIVIR&IVIMGL[IVHIRl (IV:J&[EVRSGLKEVRMGLX

%00)7',%0/)6LIV^IR.SIP1EXMT ZP (MIJV²LI*²LVYRKHIW(IJIRWMZ1ERRIWWTMIPXIHIR/¸RMKWFPEYIRZSPPMRHMI/EVXIR

VMGLXMKMQ7TMIPERKIOSQQIR HE XVEJ .SIP 1EXMT WGLSR J°V 7GLEPOI /ETMXÆR &IRIHMOX ,¶[IHIWWIX^XIWMGLMQ/STJ FEPPHYIPP HYVGL 1EXMT WGLSF EYW OYV^IV (MWXER^ QMX PMROW ^Y WIMRIQ ^[IMXIR 7EMWSRXSV IMR   (MI :J&%F[ILV FPMIF MQ 8MIJWGLPEJ YRH [ÆVI ZMIV 1M RYXIR WTÆXIV FIMRELI IVRIYX FIWXVEJX [SVHIR EPW 7GLEPOI 8SVNÆKIV /PEEW.ER ,YRXIPEEV

REGL IMRIQ *VIMWXS— IMWOEPX EFWXEYFXI 7GLMIHWVMGLXIV *I PM\&V]GLIRXWGLMIHEPPIVHMRKW EYJ%FWIMXWrIMR*ILPIV )VWX REGL IMRIV LEPFIR 7XYRHI JMRKIR WMGL HMI 7XYXX KEVXIV YRH FVEGLXIR HIR &EPP VIKIPQƗMKMRHMIKIKRIVMWGLI ,ÆPJXI 'VMWXMER 1SPMREVS WGLIMXIVXIMRHIV1MRYXIER 7GLEPOIW 8SVL°XIV 0EVW 9R RIVWXEPP (VIM1MRYXIRZSVHIV,EPF

^IMX IMRI 7GLVIGOWIOYRHI J°V 7GLEPOI &IRIHMOX ,¶[IHIW QYWWXI REGL IMRIQ >YWEQ QIRTVEPP QMX WIMRIQ 1MXWTMI PIV 1EVGS ,¶KIV QMX HIQ :IVHEGLX EYJ IMRI .SGLFIMR ZIVPIX^YRKMRIMR/VEROIRLEYW KIFVEGLX[IVHIR (IRRSGL WIX^XIR HMI 7GLEP OIV REGL HIQ ;IGLWIP REGL EKMIVXIR QMX LSLIQ 8IQTS YRHZMIP:IVXVEYIRMRHMIIMKI RIR 1¶KPMGLOIMXIR 2EGLHIQ

+MRXIVW,MRXIVOSTJ IVP¶WX*VIMFYVKr

2°VRFIVKW.YFMPÆYQ YRKIXV°FXr

+IPYRKIRIW(IF°X ZSR8VEMRIV7XVIMGL

/IMRI4YROXIJ°V ,IVXLEYRH7OMFFI

*6)-&96+ 9RXIV HIQ RIY IR 'LIJXVEMRIV 'LVMWXMER 7XVIMGL MWX HIQ 7' *VIMFYVK KPIMGL ^YQ 6°GOVYRHIREYJ XEOX IMR KP°GOPMGLIV &IJVIM YRKWWGLPEKMQ%FWXMIKWOEQTJ KIPYRKIR (MI &VIMWKEYIV JIM IVXIR KIKIR HIR %FWXMIKWOSR OYVVIRXIR *' %YKWFYVK ZSV  >YWGLEYIVR IMRIR   7MIK YRH ZIVPMI—IR HIR PIX^XIR 8EFIPPIRTPEX^ (MI %YKWFYVKIV WMRH RYR MLVIV WIMXWRIYIW7GLPYWWPMGLX 2EGL ^ELPVIMGLIR ZIVKIFI RIR 'LERGIR WSVKXI 1EXXLMEW +MRXIV MR HIV  1MRYXI J°V HIR KP°GOPMGLIR EFIV RMGLX YRZIVHMIRXIR 7MIK HIV &VIMW KEYIV &IM HIR +EWXKIFIVR LEXXI

7XVIMGL WIMRI %F[ILVOIXXI KPIMGLEYJHVIM4SWMXMSRIRYQ KIFEYX (MI 2IY^YKÆRKI 1M GLEIP 0YQF YRH *EPPSY (ME KRÁ WS[MI 3PMZIV 7SVK /ETM XÆR HIW 6IKMSREPPMKE8IEQW WSPPXIRHMIWGLPIGLXIWXI(IJIR WMZIHIV0MKEWXEFMPMWMIVIR :SVR [EV HEW *ILPIR ZSR 8SVNÆKIV4ETMWW(IQFE'MWWI J°V ^[¶PJ 1MPPMSRIR )YVS ^Y 2I[GEWXPI9RMXIHKI[IGLWIPX ^YRÆGLWXWT°VFEV(MI+EWXKI FIV [EVIR LEVQPSW HMI +ÆWXI [EVXIXIRRYVEYJ/SRXIV )VWX REGL HIQ ;IGLWIP [YVHI *VIMFYVK QYXMKIV YRH EKKVIWWMZIV WGLIMXIVXI EFIV MR HIV *SPKI^IMX MQQIV [MIHIV ER HIR IMKIRIR 1ÆRKIPR MQ 8SVEFWGLPYWW /YV^ ZSV 7GLPYWW KIPERK HERR =SYRKW XIV+MRXIVREGLIMRIQ*VIMWXS— ZSR 0YQF QMX HIQ ,MRXIV OSTJHIVIVP¶WIRHI8VIJJIV

2Ì62&)6+ (IV  *' 2°VRFIVKLEXMRWIMRIQ &YRHIWPMKEWTMIP HIR IVLSJJXIR 7MIK KIJIMIVX YRH KPIMGL^IMXMK 8VEMRIV 1MGLEIP 7OMFFI HEW (IF°X FIM ,IVXLE &7' &IVPMR ZIVHSVFIR (IV 'PYF KI[ERR FIM WIMRIQ EY—IVKI[¶LRPM GLIR .YFMPÆYQ IX[EW KP°GO PMGLQMX   (MI 8SVI MR IMRIV ^IVJELVI RIR 4EVXMI EYJ RMIHVMKIQ 2M ZIEYKIPERKIR%PI\ERHIV)WW [IMR   YRH (SQMRMG 1E VSL  *°VHMI&IVPMRIV[EV IWFIVIMXWHEWWMIFXI7TMIPSL RI7MIKMR7IVMI (IV 'PYF LEXXI ZSV  >YWGLEYIVR MR HIV %RJERKW TLEWIHMIKV¶—IVIR7TMIPERXIM PI YRH EYGL HMI IVWXI KVS—I

'LERGI   2EGL IMRIQ 7GLRMX^IV ZSR 'LVMWXMER 0IPP WXIYIVXI (ERMIP (MHEZM EPPIMR MR6MGLXYRK&IVPMRIV8SVWIM RIR 7GLYWW ZSR HIV 7XVEJ VEYQKVIR^ITEVMIVXIEFIV8SV L°XIV 8LSQEW /VEJX (MI 1ERRWGLEJX ZSR (MIXIV ,I GOMRKPMI—NIHSGLREGLKYX 1MRYXIRQIVOPMGLREGL(EJ°V IRX[MGOIPXI,IVXLEQILV)PER 9QWS °FIVVEWGLIRHIV JMIP HMI 2°VRFIVKIV *°LVYRK EPW HIV &IVPMRIV 6SQER ,YFRMO IMRIR )WW[IMR7GLYWW PIMGLX EFJÆPWGLXI YRH /VEJX OIMRI %F[ILVGLERGILEXXI 2EGL HIQ ;IGLWIP ZIV WXÆVOXI 7OMFFI HMI 3JJIRWMZI YRH FVEGLXI 7X°VQIV âRMW &IR,EXMVE J°V 6SRR] )MRI 1E—RELQI HMI WMGL NIHSGL RMGLXEYW^ELPXI*°RJ1MRYXIR ZSV HIQ )RHI ^SK 1EVSL ,IVXLEIRHK°PXMKHIR2IVZ

,ERRSZIVWPERKIW;EVXIR MR,SJJIRLIMQ EGLXIWWMIKPSWIW7TMIP 7-27,)-1  ,SJJIR LIMQ YRH ,ERRSZIV  XVIXIR REGLIMRIVLSPTVMKIR,MRVYRHI EYGL ^YQ 6°GOVYRHIR7XEVX HIV&YRHIWPMKEEYJHIV7XIPPI -QHMVIOXIR(YIPPMR7MRWLIMQ XVIRRXIR WMGL HMI )YVSTE0IE KYI%WTMVERXIR KIWXIVR  YRHYRXIVWXVMGLIRMLVIMRXIVRE XMSREPIR %QFMXMSRIR HEFIM RMGLX ,ERRSZIV [EVXIX WIMX QMXXPIV[IMPI EGLX 7TMIPIR EYJ IMRIR7MIK (MI>YWGLEYIVMRHIV 6LIMR2IGOEV%VIREWELIRIM RI°FIV[IMXI7XVIGOIRXIQTS VIMGLI YRH OEQTJFIXSRXI 4EV XMI &IMHI 8IEQW EKMIVXIR REGL HIV HYVGL[EGLWIRIR ,MRVYRHIZSVEPPIQMRHIVIVW XIR ,EPF^IMX QMX SJJIRIQ :M WMIV &IWSRHIVW ,ERRSZIV [SPPXI REGL ZMIV 9RIRXWGLMI /)-2 (YVGLOSQQIR J²V 1SLEQQIH %FHIPPESYI ,SJJIR HIR MR 7IVMI [MIHIV IMRIR LIMQW.ERRMO:IWXIVKEEVHFIOSQQXHIR*Y—HE^[MWGLIR (VIMIV YRH LEXXI KIKIR HMI

WTMIPIVMWGL IX[EW FIWWIVIR /VEMGLKEYIV ^YRÆGLWX EYGL HMI KV¶—IVIR 'LERGIR (MI IVWXI KYXI 1¶KPMGLOIMX FIWE— HMI)PJZSR1MVOS7PSQOEEPW :IVXIMHMKIV .ERRMO :IV WXIVKEEVH IMRIR 7GLYWW ZSR 7X°VQIV 1SLEQQIH %F HIPPESYI JEWX MRW IMKIRI 8SV PIROXI  )MRI1MRYXIWTÆ XIV VIXXIXI ,SJJIRLIMQW /II TIV 8SQ 7XEVOI KIKIR HIR JVIMWXILIRHIR 0EVW 7XMRHP /YV^HEVEYJWGLSWW1MXXIP JIPHWTMIPIV 1SVMX^ 7XSTTIP OEQT EYW KYXIV 4SWMXMSR ORETT EQ VIGLXIR 8SVTJSWXIR HIV+EWXKIFIVZSVFIM   :SV EPPIQ HMI RIYJSVQMIVXI (IJIRWMZI [MVOXI MR HIV IVWXIR ,EPF^IMX RMGLX MQQIV WEXXIPJIWX %PPIVHMRKW QYWWXI 8VEMRIV ,SPKIV 7XERMWPE[WOM [IKIR 6SXWTIVVIR EYGL EYJ WIMRI IXEXQƗMKIR -RRIRZIV XIMHMKIV1EVZMR'SQTTIVYRH -WEEG :SVWEL ZIV^MGLXIR (E RMIP;MPPMEQWYRH:IWXIVKEEVH V°GOXIR HEJ°V MRW 8IEQ :SV

EPPIQ :IWXIVKEEVH [EV HMI 9RWMGLIVLIMX REGL IMRMKIR WGL[EGLIR 7TMIPIR MR HIV ,MRVYRHI HIYXPMGL ER^YQIV OIR 1MXXI HIV IVWXIR ,EPF^IMX OEQIR HMI ,SJJIRLIMQIV KI KIR HMI WXEVO IVWEX^KI WGL[ÆGLXI7PSQOE)PJIRHPMGL EYGL ^Y +IPIKIRLIMXIR )VWX WGLIMXIVXI HIVZSQ:J&7XYXX KEVX YQ[SVFIRI :IHEH -FMWI ZMG EQ KPÆR^IRH TEVMIVIRHIR 2EXMSREPXSVL°XIV 6SR6SFIVX >MIPIV   7IGLW 1MRYXIR WTÆXIV ZIV^SK 7INEH 7EPMLSZMG EYWEYWWMGLXWVIMGLIV4SWMXMSR %YGL REGL HIQ 7IMXIR [IGLWIP WGLIROXIR WMGL FIMHI 8IEQWOIMRIR>IRXMQIXIV%P PIVHMRKW[YVHIHMI4EVXMIEYGL ^YRILQIRH ^IVJELVIRIV 'LERGIR FPMIFIR [IMXKILIRH 1ERKIP[EVI &IWXI 7TMIPIV EYJWIMXIR ZSR  [EVIR 6SFIVXS *MVQMRS YRH ;MPPMEQW &IM  °FIV ^IYKXIR 7XSTTIPOEQT YRH /SRWXERXMR6EYWGL

,YRXIPEEV QMX IMRIQ *PEGL WGLYWW ER HIQ I\^IPPIRX VIE KMIVIRHIR :J&/IITIV 7ZIR 9PVIMGL KIWGLIMXIVX [EV XVEJ 7IOYRHIR WTÆXIV 4ETEHSTSY PSW QMX IMRIQ TPEX^MIVXIR /STJFEPP REGL IMRIQ )GOFEPP HIW IMRKI[IGLWIPXIR .YPMER (VE\PIV (IV NÆLVMKI .YRK WXEV WIPFWX QEGLXI MR HIV 7GLPYWWTLEWIREGLIMRIVKVS— EVXMKIR /SQFMREXMSR IRHK°P XMKEPPIWOPEV

;30*7&96+ )MR 7X°VQIV ^YQ2YPPXEVMJLEXHIQ1MPPMS RIRXIEQ HIW :J0 ;SPJWFYVK IMRIR KYXIR 7XEVX MR HMI &YR HIWPMKE6°GOVYRHI FIWGLIVX (MIZSQ8VEMRIV1EREKIV*I PM\ 1EKEXL TIVWSRIPP VYRHIV RIYIVXIR y;¶PJIl FI^[ERKIR HIR*'/¶PR  YRH ZIVHEROXIR HIR )VJSPK 7IFEW XMER 4SPXIV HIV ZSV OYV^IQ RSGL J°V HMI ^[IMXI 1ERR WGLEJX HIW :J0 EYJKIPEYJIR [EV 4SPXIV EQ PIX^XIR 7TMIP XEK HIV ,MRVYRHI FIVIMXW ;SPJWFYVKIV 7MIKXSVWGL°X^I KIKIRHIR:J&7XYXXKEVX   OEQ ^YV ,EPF^IMX YRH XVEJ MR HIV1MRYXITIV/STJ (MI MR HIV ;MRXIVTEYWI J°V ORETT1MPPMSRIR)YVSZIV WXÆVOXIR +EWXKIFIV LEXXIR KI KIR HMI EYW[ÆVXWWGL[EGLIR /¶PRIV WTMIPIVMWGLI :SVXIMPI HSGL MQ %RKVMJJ JILPXI HIQ )\1IMWXIV SLRI WIMRIR 8ST 8SVNÆKIV 1EVMS 1ERH^YOMG 0YRKIRZIVPIX^YRK  PERKI HMI (YVGLWGLPEKWOVEJX 1EKEXL LEXXI MR *IPMTI 0S TIW 4IXV .MVEGIO 6MGEVHS 6SHVMKYI^ YRH :MIMVMRLE ZMIV ZSR MRWKIWEQX EGLX 2IY^Y KÆRKIR ZSR &IKMRR ER EYJW *IPHKIWGLMGOX :SV>YWGLEYIVRLEX XI;SPJWFYVKMRHIV1MRYXI 4IGL EPW IMR OPEVIV )PJQIXIV RMGLX KIKIFIR [YVHI %WLOER (INEKEL[EVMQ7XVEJVEYQEQ 8VMOSXKI^SKIR[SVHIR 1MXXI HIV ,ÆPJXI ZIVJPEGLXI HEW 7TMIP FIM FIMHIR 8IEQW WGLPMGLIR WMGL MQQIV QILV *ILPIVIMR -R HIV 4EYWI VIEKMIVXI 1E KEXLYRH[IGLWIPXI=SYRKWXIV 4SPXIV J°V :MIMVMRLE IMR (IV 7X°VQIVLÆXXIWGLSRMRHIV 1MRYXI HEW  QEGLIR Q°W WIRHSGLIVZIVKEFREGLIMRIV 7GLÆJIV*PEROIRSGLOPÆKPMGL

&92()70-+%-178)23+6%11 &YRHIWPMKE7TMIPXEK&SVYW WME 1¸RGLIRKPEHFEGL  *' &E] IVR 1²RGLIR     1¸R GLIRKPEHFEGL XIV 7XIKIR  .ERXWGL OI 7XVER^P &VSY[IVW (EIQW  2SVHXZIMX 2IYWXÇHXIV  ,IVVQERR  1EV\  %VERKS  ,EROI  HI 'EQEVKS  6IYW  0IGOMI   1²RGLIR2IYIV&SEXIRK 6E JMRLE  ZER &Y]XIR  +YWXEZS  &EHWXYFIV 0ELQ  8MQSWGLXWGLYO  %PEFE  7GL[IMRWXIMKIV  6SF FIR8LSQEW1²PPIV/VSSW+SQI^  7GLMIHWVMGLXIV 8LSVWXIR /MRL¸JIV ,IVRI   8SVI  6IYW    ,IVVQERR  ,IVVQERR    7GL[IMRWXIMKIV    &IWXI 7TMIPIV XIV 7XIKIR &VSY[IVW ,IVV QERR  &EHWXYFIV  >YWGLEYIV  EYWZIVOEYJX +IPFI/EVXIR %VERKS   7' *VIMFYVK  *' %YKWFYVK     *VIMFYVK &EYQERR  7SVK /VQEW (MEKRI 0YQF  1EOMEHM *PYQ  7GLQMH (ERMIP 'EPMKMYVM  *VIMW 4YXWMPE +MRXIV .IRHVMWIO  6IMWMRKIV   %YKWFYVK .IRX^WGL :IVLEIKL'EPPWIR&VEGOIV7IFEWXM ER 0ERKOEQT (I .SRK  6IMR LEVHX 7MROEPE&EMIV 2HNIRK  ,SWSKEM 3ILVP ;IVRIV  ,EMR   1¸PHIVW  7GLMIHWVMGLXIV *PSVMER 1I]IV &YVKHSVJ   8SV  +MRXIV    >YWGLEYIV   &IWXI 7TMIPIV7SVK.IRX^WGL'EPPWIR&VE GOIV+IPFI/EVXIR*PYQ  ;IV RIV  (I.SRK  :IVLEIKL *'2²VRFIVK,IVXLE&7'    2²VRFIVK 6ETLEIP 7GLÇJIV  ,IKIPIV1EVSL;SPPWGLIMH,PSYWIO  'SLIR  2MPWWSR  7MQSRW  (MHEZM *VERX^ )WW[IMR)MKPIV 4IOLEVX &YRNEOY &IVPMR/VEJX 0IPP 8SVYR ,YFRMO.EROIV/S FMEWGL[MPM3XXP2MIQI]IV (NYVM GMR )FIVX6EQSW6SRR] &IR ,EXMVE   0EWSKKE  7GLMIHWVMGLXIV 4IXIV +EKIPQERR &VIQIR   8SVI )WW[IMR  1EVSL   >YWGLEYIV   &IWXI 7TMIPIV 6ETLEIP7GLÇJIV'SLIR/VEJX+IP FI /EVXIR 4IOLEVX    2MIQI]IV  )FIVX   :J0 ;SPJWFYVK   *' /¸PR   ;SPJWFYVK&IREKPMS8VÇWGL 1EHPYRK *IPMTI 6SHVMKYI^  4SPEO .MVEGIO .SWYI (INEKEL1EVGIP 7GLÇJIV/SS 7MS :MIMVMRLE  4SPXIV /¸PR6IRWMRK&VIGOS+I VSQIP 4I^^SRM )MGLRIV  0ERMK  -WLEO 6MIXLIV'PIQIRW 6SWLM  4IW^OS  .ENEPS   2SZEOSZMG 4S HSPWOM  7GLMIHWVMGLXIV 8SFMEW ;IP^ ;MIWFEHIR 8SV4SPXIV   >YWGLEYIV   &IWXI 7TMIPIV 6SHVMKYI^ 8VÇWGL  4SHSPWOM +IVS QIP  +IPFI /EVXIR *IPMTI  .ENEPS  )MGLRIV

7)&%78-%24308)6MWX^YV ^IMX HMI ;SPJWFYVKIV 0I FIRWZIVWMGLIVYRK ,SJJIRLIMQ,ERRSZIV ,SJJIRLIMQ7XEVOI&IGO;MP PMEQW:IWXIVKEEVH&VEEJLIMH6YH] 7EPMLSZMG 1YWSRE 1PETE  .SLRWSR  *MVQMRS &EFIP  -FMWIZMG  ,ERRSZIV>MIPIV'LIVYRHSPS)KKM QERR4SKEXIX^4ERHIV7GLQMIHI FEGL  0EPE  7XMRHP  6S]IV  'LELIH 6EYWGL7XSTTIPOEQT%F HIPPESYI  7GLMIHWVMGLXIV 'LVMWXMER (MRKIVX 0IFIGOWQ²LPI >YWGLEYIV &IWXI7TMIPIV;MPPMEQW*MV QMRS7XSTTIPOEQT6EYWGL+IPFI /EVXIR&IGO  6EYWGL   *' 7GLEPOI   :J& 7XYXXKEVX     7GLEPOI 9RRIVWXEPP  9GLMHE 4ETEHSTSYPSW ,¸[IHIW  1IX^IPHIV  'LVMWXMER *YGLW  ,¸KIV 1EXMT  3FEWM  1EVMGE  6EYP &EYQNSLERR  (VE\PIV   ,YRXIPEEV  7XYXXKEVX 9PVIMGL  'I PS^^M 8EWGM 1E^E 1SPMREVS  /ZMWX 7GLMIFIV /Y^QERSZMG,ENREP ,EVRMO  3OE^EOM  4SKVIFRNEO  ,SP^LEYWIV  'EGEY  7GLMIHW VMGLXIV*IPM\&V]GL 1²RGLIR 8SVI  1EXMT    4ETEHSTSYPSW    (VE\PIV    3OE^EOM    >YWGLEYIV  EYWZIV OEYJX &IWXI7TMIPIV4ETEHSTSYPSW 1EXMT 3FEWM  9PVIMGL  +IPFI /EV XIR,¸KIV  ,ENREP  *' /EMWIVWPEYXIVR  ;IVHIV &VIQIR/EMWIVWPEYXIVR8VETT  (MGO 7MQYRIO 6SHRIM &YKIVE  8MJJIVX  /MVGL  HI ;MX  7ELER *SVXSYRMW .¸VKIRWIR /SYIQE LE 7[MIVG^SO  &VIQIR ;MIWI  *VMX^ 4V¸HP  7MPZIWXVI  7SOVEXMW 7GLQMX^&EVKJVIHI-KRNSZWOM)OMGM 8V]FYPP  6SWIRFIVK 4M^EVVS  7GLMIHWVMGLXIV,EVXQERR ;ERKIR  >YWGLEYIV   &IWXI 7TMIPIV 8VETTHI;MX;MIWI4M^EVVS+IP FI/EVXIR7[MIVG^SO  8MJJIVX   &EVKJVIHI   7GLQMX^   7SOVEXMW  


Sport

22. Januar 2012

Seite 9

0MWMGOMMWX FIVIMXJ°V 7GLEVETS[E 1)0&3962) 1MX IMRIQ WTMX^IR 7GLVIM HIV )VPIMGLXI VYRK FIIRHIXI 7EFMRI 0MWMGOM HMI ^[IMWX°RHMKI %GLXIVFELR JELVX MQ 1IPFSYVRI 4EVO %PW 0SLR HIV 1°LIR [EVXIXI EYJ HMI.ÆLVMKIEYW&IVPMRREGL HIQ    KIKIR HMI 6YWWMR 7[IXPERE /YWRI^S[E HIV IVWXI )MR^YK MRW %GLXIPJM REPIFIMHIR%YWXVEPMER3TIR 9RH HMI FIWSRHIVI 4VIQMIVI MR HS[R YRHIV KIKIR 1EVME 7GLEVETS[E 6YWWPERH2V 

[MPP0MWMGOMQSVKIRKPIMGL^YV HSTTIPXIR 6IZERGLI RYX^IR -Q ,EPFJMREPI ZSR ;MQFPI HSRZIVPSVWMIHEW(YIPP QMX 7GLEVETS[E MR ^[IM 7ÆX ^IR%Y—IVHIQO¶RRXI0MWMGOM MLVI /SPPIKMR %RKIPMUYI /IV FIVVÆGLIR(VIM8EKIREGLML VIQ  +IFYVXWXEK ZIVTEWWXI HMI 973TIR,EPFJMREPMWXMR EYW /MIP FIMQ   KIKIR 7GLEVETS[E HIR 7TVYRK MRW %GLXIPJMREPI y(MI 2MIHIVPEKI WMILXMR>ELPIROPEVEYW%FIV MGL [EV MQ ^[IMXIR 7EX^ HVERlWEKXI/IVFIV 0MWMGOM VIGLRIX WMGL KIKIR 7GLVIMLÆPWMR 7GLEVETS[E IMRI KYXI'LERGIEYWy-GLLEFIMR HIV :SVFIVIMXYRK QMX ZMIPIR 0IYXIR XVEMRMIVX HMI ÆLRPMGL JPEGLWTMIPIR[MI1EVMEl

7IPFWXOVMXMO REGLHIQ MR+PEHFEGL 1 +0%(&%', %PW HMI )Y TLSVMIHIW0Y\YW8VEMRMRKWPE KIVW MQ WSRRMKIR (SLE MQ KVEYIR0MKEEPPXEKHIV)VR°GL XIVYRK KI[MGLIR [EV KEFIR WMGL HMI 7XEVW ZSR &E]IVR 1°RGLIR YRKI[SLRX WIPFWX OVMXMWGLy;MVWMRHRSGLRMGLX HE[S[MVWIMRQ°WWIRlWEK XI%VNIR6SFFIRREGLHIVZIV HMIRXIR   2MIHIVPEKI ^YQ6°GOVYRHIRWXEVXFIM:IV JSPKIV&SVYWWME1¶RGLIRKPEH FEGL3LRI8IQTSSLRI-HI IRSLRIHMIEFWSPYXI0EYJFI VIMXWGLEJX HEJ°V QMX ^ELPVIM GLIR &EPPZIVPYWXIR YRH WGL[IVIR*ILPIVRrHIV1SXSV HIW 1IMWXIVWGLEJXWJEZSVMXIR WXSGOXI KI[EPXMK y;MV LEFIR KIWILIR HEWW [MV RSGL IX[EW XYR Q°WWIR ;MV Q°WWIR HIR

/6%2.7/% +36% :SV IM RIV;SGLILEXXI:MOXSVME 6I FIRWFYVKHIR;IPXGYTMR'SV XMRE Hk%QTI^^S KIRIVZX ZIV PEWWIR KIWXIVR MR /VERNWOE +SVE OSRRXI HMI 6MIWIRWPE PSQ3P]QTMEWMIKIVMR [MIHIV PÆGLIPR 1MX 6ERK HVIM JYLV HMI  .ELVI EPXI 7OMVIRRJEL VIVMR EYW /VIYXL MLVIR HVMXXIR 4SHIWXTPEX^ MR HMIWIQ ;MRXIV IMR YRH JIWXMKXI HMI *°LVYRK

(YWGLIFENI[ LEX0YWX

MR HIV (MW^MTPMR[IVXYRK y-GL FMRWILV^YJVMIHIR(MIPIX^XIR ;SGLIR [EVIR IMRJEGL RMGLX WSPIMGLXYRHHIWLEPFKMFXHEW EYJEPPI*ÆPPI%YJXVMIFlWEKXI 6IFIRWFYVK HMI WMGL MR 7PS [IRMIR RYV 7MIKIVMR 8IWWE ;SVPI] *VEROVIMGL  YRH *I HIVMGE &VMKRSRI -XEPMIR  KI WGLPEKIRKIFIRQYWWXI 2EGL HVIM 2YPPRYQQIVR MR HIR ZIVKERKIRIR ZMIV 7TIIH VIRRIR[EVHIV)VJSPKJ°V6I FIRWFYVK FIWSRHIVW [MGLXMK -Q *MREPI JYLV WMI ZSR 6ERK WMIFIR REGL HIQ IVWXIR

&MVRFEGLIVQEGLX EPPIWVMGLXMK %28,30> %RHVIEW &MVRFE GLIV LEX HIR HVMXXIR 7MIK HMI WIW ;MRXIVW IMRKIJELVIR (IV .ÆLVMKI EYW 7GLPIGLMRK WIX^XI WMGL FIMQ &MEXLPSR ;IPXGYTMQMXEPMIRMWGLIR%RX LSP^ MQ 1EWWIRWXEVX6IRRIR °FIV  OQ MQ 7GLPYWWWTYVX HYVGL&MVRFEGLIVKI[ERRQMX IMRIQ 7GLMI—JILPIV REGL  1MRYXIR ZSV HIQ 6YWWIR %RXSR 7GLMTYPMR YRH

,%1&96+ 7XEVXVEMRIV 8E PERX(YWGLIFENI[MWXSJJIRFEV WXEVOERHIQZEOERXIR4SWXIR FIMQ HIYXWGLIR ,ERHFEPP 1IMWXIV ,7: ,EQFYVK MRXI VIWWMIVX y2EX°VPMGL LÆXXI MGL 0YWX EYJ HIR ,7: HEW -RXI VIWWI ER QIMRIV 4IVWSR ILVX QMGL )W QEGLX QMGL WSKEV WILVWXSP^-GLHIROI°FVMKIRW HEWW NIHIV 8VEMRIV HIV ;IPX ^YQMRHIWX -RXIVIWWI ER WS IM RIQ4SWXIRLÆXXI%FIVIWKMFX RSGLOIMR%RKIFSXlWEKXIHIV *977&%00 .ELVIEPXI6YWWIQMXWTERM )RKPERH4VIQMIV0IEKYI WGLIQ4EWWHIQ-RXIVRIXTSVXEP 2SV[MGL'MX]*''LIPWIE WTS\GSQ (YWGLIFENI[ MWX *')ZIVXSR&PEGOF6SZIVW EPW 2EGLJSPKIV HIW IRXPEWWI *'*YPLEQ2I[GEWXPI RIR 4IV 'EVPIR MQ +IWTVÆGL 5YIIRW4EVO;MKER%XLPIXMG 7IMX  MWX (YWGLIFENI[ 7XSOI'MX];IWX&VSQ[ *'7YRHIVPERH7[ERWIE'MX] 8VEMRIV FIM &1 %XPIXMGS 1E ;SPZIVLEQTX%WXSR:MPPE HVMH ILIQEPW'MYHEH6IEP  &SPXSR;ERH*'0MZIVTSSP

(E[EVIR W RYVRSGLJ°RJ

MGL LEFI MLR JEPWGL KIXVSJJIR YRH HMI 2MIHIVPEKI IMRKIPIM XIX (EW MWX REX°VPMGL FMXXIVl WEKXI2IYIV ,I]RGOIW [SPPXI HIR %YW WIX^IVEFIVRMGLXEPWEPPIMRMKIR +VYRHJ°VHMI2MIHIVPEKIKIP XIR PEWWIR y(IV /REGOTYROX [EV HEW  -GL QEGLI QIM RIV 1ERRWGLEJX HIR :SV[YVJ HEWW WMI IW RMGLX ZIVWXERHIR LEX [IRMKIV &EPPZIVPYWXI ^Y LEFIRl WEKXI HIV &E]IVR'S EGL:SVHIQ^[IMXIR+IKIR XVIJJIV HYVGL 4EXVMGO ,IVV QERR   PIMWXIXI WMGL 6SF FIRMRHIVKIKRIVMWGLIR,ÆPJ XIIMRIR&EPPZIVPYWX+PEHFEGL FIWXVEJXI EYGL HMIWIR *ILPIV QMX IMRIQ QIWWIVWGLEVJIR /SRXIVKIKIRXIMPWLMPJPSW[MV OIRHI 1°RGLRIV HMI EYGL FIMQ  HYVGL HIR WXEVOIR ,IVVQERR   WGLPIGLX EYW WELIR &E]IVRW -RRIRZIVXIMHMKIV (ERMIPZER&Y]XIR^SKWMGLMR +PEHFEGL IMRIR 1MXXIPJY— FVYGL MQ PMROIR *Y— ^Y YRH y(%7(%6*2-',8[ELVWIMRl&E]IVRW/IITIV1ERYIP2IYIVOSRRXIWIPFWXOEYQJEWWIR[EW JÆPPXFMW^YEGLX;SGLIREYW IVHEREGLIPJ1MRYXIRMR1¸RGLIRKPEHFEGLJEFVM^MIVXLEXXI

6IFIRWFYVKPIFX[MIHIVEYJ 6MIWIRWPEPSQ(VMXXI MR/VERNWOE+SVE

+)7',%**8 7EFMRI 0MWMGOM WXILXMQ%GLXIPJMREPI

7GLEPXIVWGLRIPPYQPIKIR9RW WMRH IMRJEGL ^Y ZMIPI *ILPIV MQ%YJFEYYRXIVPEYJIRlWEKXI &EWXMER 7GL[IMRWXIMKIV (IV 2EXMSREPWTMIPIV KEF REGL IPJ ;SGLIR 4EYWI IMR HYVGL [EGLWIRIW 'SQIFEGO YRH IV ^MIPXI HIR )LVIRXVIJJIV HIV QIMWXLEVQPSWIR+ÆWXI   )MRIR JSPKIRWGL[IVIR 4EX ^IV PIMWXIXI WMGL 2EXMSREPXSV L°XIV 1ERYIP 2IYIV ZSV HIQ +PEHFEGLIV *°LVYRKWXVIJJIV HYVGL 1EVGS 6IYW   YRH QYWWXI WMGL HEJ°V /VMXMO ZSR 8VEMRIV .YTT ,I]RGOIW KIJEP PIR PEWWIR y)V ZIVWYGLX HIR &EPP YRLIMQPMGL WGLRIPP [MI HIVMRW7TMIP^YFVMRKIR(ERR TEWWMIVIR WSPGLI%OXMSRIR)V Q°WWXIIX[EWHEW8IQTSVEYW RILQIR YRH OSR^IRXVMIVXIV WIMRlWEKXI,I]RGOIW2IYIV HIV6IYWHIR&EPPMRHIR*Y— WTMIPXI WS HEWW HMIWIV EYW  1IXIVRMRWPIIVI8SVWGLMI—IR OSRRXI KEF WMGL IMRWMGLXMK y(EW [EV IMRI )MRPEHYRK -GL [SPPXI HIR &EPP PERK REGL VIGLXW ZSVRI WGLPEKIR %FIV

 1ERGL'MX]  1ERGL9RMXIH  8SXXIRLEQ,SXW  *''LIPWIE  *'%VWIREP  2I[GEWXPI  *'0MZIVTSSP  2SV[MGL'MX]  7XSOI'MX] *'7YRHIVPERH %WXSR:MPPE *'*YPLEQ 7[ERWIE'MX] *')ZIVXSR ;IWX&VSQ[ 5YIIRW4EVO &PEGOF6SZIVW ;SPZIVLEQTX &SPXSR;ERH ;MKER%XLPIXMG

                   

                   

ZSV HIQ ;IPXGYT*°LVIRHIR *VER^SWIR 1EVXMR *SYVGEHI y-GL [YWWXI HEWW IW ^YQ 7GLPYWWTYVXOSQQXHIW[IKIR LEFI MGL QMV HMI /VEJX EYJKI LSFIRl WXVELPXI &MVRFEGLIV MQ>MIP (MI HIYXWGLI (EQIR7XEJ JIP MR HIV &IWIX^YRK ,MPHI FVERH 2IYRIV +¶WWRIV YRH &EGLQERR[YVHIRYV7IGLWXI (IV7MIKKMRKER*VEROVIMGL

(YVGLKERK FMW EYJ HIR 7XS GOIVP4PEX^ ZSV YRH [EV HMI &IWXI IMRIW WXEVOIR HIYXWGLIR 8IEQW HEW IVWXQEPW WIMX 7¶P HIR  [MIHIV QMX ZMIV 7TSVXPIVMRRIR MR HIR 8ST  [EV 1EVME ,¶JP6MIWGL JYLV EPW 7IGLWXI MLV FIWXIW 6MIWIR XSVPEYJ)VKIFRMW WIMX (I^IQ FIV  IMR 0IRE (°VV ZIV FYGLXIEPW)PJXIMLVHVMXXFIWXIW )VKIFRMW MR HMIWIV (MW^MTPMR YRH J°V :IVSRMUYI ,VSRIO KEFIWMQWIGLWXIR6MIWIRXSV PEYJ:IVWYGL ^YQ IVWXIR 1EP ;IPXGYT4YROXI

'YGLIMWXHIV /EMWIVZSR /MX^F°LIP

/-8>&Ì,)07XITLER/ITT PIV JVIYXI WMGL KIVEHI [MI IMR 7GLRIIO¶RMK °FIV HEW FIWXI )VKIFRMW IMRIW (IYXWGLIR EYJ HIVy7XVIMJlWIMX.ELVIRHE FIYKXI HIV 1ERR HIR WMI MR ÒWXIVVIMGL y/EMWIV *VER^l RIRRIRWIMR,EYTXZSVIMRIQ 7GL[IM^IVHIVMLRKIVEHIZSR WIMRIQ 8LVSR KIWXS—IR LEXXI y)V MWX NIX^X HIV /EMWIV ZSR /MX^F°LIPl WEKXI *VER^ /PEQQIV 3P]QTMEWMIKIV MR HIV %FJELVX ZSR  °FIV (MHMIV 'YGLI >YQ HVMXXIR 1EP MR 7IVMI YRH FIVIMXW ^YQ J°RJXIR 1EP MRWKIWEQX LEXXI HIV  .ELVI EPXI 1IX^KIV HMI %FJELVX EQ yLIMPMKIR &IVKl HIV ÒWXIVVIMGLIV KI[SRRIR r YRH LEX NIX^X IMRIR 7MIK QILV EPW/PEQQIV y1EYWIJEPPIl YRH y7XIMP LERKl EYJ HIV FIV°GLXMKXIR 7XVIGOI[YVHIRKIWXIVR[IKIR 2IFIPW YRH 7GLRIIJEPPW RMGLX KIJELVIR /ITTPIV FIHEYIVXI HEWEFIVIWOEQMLQSJJIRFEV IRXKIKIR %PW %GLXIV [EV HIV .ÆLVMKI RYV IMRI ORETTI LEPFI 7IOYRHI PERKWEQIV EPW 7)-2 4PER KMRK TIVJIOX EYJ 'YGLI YRH EPW %GLXIV WS KYX %RHVIEW&MVRFEGLIV [MIRMIMRIMRIV%FJELVX

)6+)&2-77)

                            

 /MGOIVW3JJIRF  *',IMHIRLIMQ  6;)VJYVX  :J&7XYXXKEVX-- :J03WREFV²GO 'LIQRMX^IV*' 9RXIVLEGLMRK 7:&EFIPWFIVK 4V1²RWXIV (EVQWXEHX %VQ&MIPIJIPH 7:;ILIR 6;3FIVLEYWIR 'EVP>IMWW.IRE ;IVHIV&VIQIR--

              

              

              

&%7/)8&%00

&E]0IZIVOYWIR7:+'IPPI ,7+&PSQFIVK*%+¸TTMRKIR 8L²VMRKIV,'(./1'8VMIV  8L²VMRKIV,'  ,'0IMT^MK  &Y\XILYHIV7:  :J03PHIRFYVK  &E]0IZIVOYWIR  *VEROJYVX3  ,7+&PSQFIVK  *%+¸TTMRKIR  &EH;MPHYRKIR (./1'8VMIV 7:+'IPPI

                     

             

8)22-7

2&% 8SVSRXS 6ETXSVW  4SVXPERH 8VEMP &PE^IVW4LMPEHIPTLMEIVW%X PERXE ,E[OW  ;EWLMRKXSR ;M ^EVHW  (IRZIV 2YKKIXW  &SW XSR'IPXMGW4LSIRM\7YRW2I[ =SVO/RMGOW1MP[EYOII&YGOW (IXVSMX 4MWXSRW  1IQTLMW +VM^^PMIW  'PIZIPERH 'EZEPMIVW  'LMGEKS &YPPW3VPERHS1EKMG0SW%R KIPIW0EOIVW7ER%RXSRMS7TYVW 7EGVEQIRXS /MRKW  0SW %RKIPIW 'PMTTIVW  1MRRIWSXE 8MQFIV[SPZIW  +SPHIR 7XEXI ;EVVMSVW  -RHME  RE4EGIVW

032(32 2EGL HIQ :SV VYRHIR%YW 6YWWPERHW YRH 2SV[IKIRW WXVIMXIR RIFIR HIV HIYXWGLIR 1ERRWGLEJX RYV RSGL ZMIV [IMXIVI 8IEQW FIM HIV ,ERHFEPP)1 MR 7IVFMIR YQ IMRIW HIV FIMHIR 8MGOIXW J°VIMRZSVSP]QTMWGLIW5YEPM JMOEXMSRWXYVRMIV 7IVFMIR 4S PIR1E^IHSRMIREYWHIVHIYX WGLIR ,EYTXVYRHIRKVYTTI  0MKE WS[MI7PS[IRMIRMRHIV^[IM 6;3FIVLEYWIR4V1²RWXIV (EVQWXEHX7ERHLEYWIR  XIR +VYTTI LSJJIR RSGL (MI 'EVP>IMWW.IRE*'7EEVFV²GOIR  ,%2(&%00 %YWKERKWPEKI[EVZSV,EYTX 7:&EFIPWFIVK;&YVKLEYWIR   ,EYTXVYRHI+VVYRHIR&IKMRR ZIVWGLMIHIR ;IVHIV&VIQIR--6;)VJYVX EYWK ;ÆLVIRH (IYXWGLPERH YRH :J&7XYXXKEVX--6IKIRWFYVK :J03WREFV²GO7:;ILIR EYWK 4SPIR7GL[IHIR 7IVFMIR NI[IMPW QMX HIV STXM :J6%EPIR%VQ&MIPIJIPH  (ÇRIQEVO1E^IHSRMIR QEPIR %YWFIYXI ZSR  9RXIVLEGLMRK/MGOIVW3JJIRF EYWK 7IVFMIR(IYXWGLPERH 4YROXIR MR HMI ,EYTXVYRHI 'LIQRMX^IV*'*',IMHIRLIMQ   (IYXWGLPERH         7IVFMIR WXEVXIXIR PMIKIR 4SPIR YRH  6IKIRWFYVK       4SPIR 7PS[IRMIR FIM  >ÆLPIVR  7ERHLEYWIR   :J6%EPIR     7GL[IHIR 1E^IHSRMIR LEX EPW IMR^MKIW     *'7EEVFV²GOIR     1E^IHSRMIR HMIWIV8IEQWIVWXIMRIR4YROX  ;&YVKLEYWIR     (ÇRIQEVO  

&YRHIWPMKE*VEYIR

              

%YWXVEPMER 3TIR  1MS)YVS ,EVX MR1IPFSYVRI,IVVIR)MR^IP 6YRHI2SZEO(NSOSZMG 7IVFMIR  2MGSPEW 1ELYX *VEROVIMGL     %RH] 1YVVE] +VS—FVMXERRMIR   1MGLEIP 0PSHVE *VEROVIMGL     (EZMH *IVVIV 7TERMIR   .YER -KREGMS'LIPE %VKIRXMRMIR  .S;MPJVMIH8WSRKE *VEROVIMGL  *VIHIVMGS +MP 4SVXYKEP     6MGLEVH +EWUYIX *VEROVIMGL   .ER OS 8MTWEVIZMG 7IVFMIR     1MGLEMP/YOYWGLOMR /EWEGLWXER +EIP 1SRJMPW *VEROVIMGL       0PI]XSR ,I[MXX %YWXVEPMIR   1MPSW6ESRMG /EREHE   /IM2MWLMOSVM .ETER .Y PMIR &IRRIXIEY *VEROVIMGL        (EQIR)MR^IP6YRHI7EFMRI0MWM GOM &IVPMR   7[IXPERE /YWRI^S[E 6YWWPERH     1EVME 7GLEVETS[E 6YWWPERH   %RKIPMUYI /IVFIV /MIP 4IXVE/ZMXSZE 8WGLIGLMIR   1EVME /MVMPIROS 6YWW PERH    %YJKEFI .IOEXIVMRE 1EOEVS[E 6YWWPERH   :IVE 7[SREVI

[E 6YWWPERH      >LIRK .MI 'LMRE   1EVMSR &EVXSPM *VERO VIMGL    7IVIRE ;MPPMEQW 97% +VIXE%VR 9RKEVR  %RE-ZERSZMG 7IVFMIR :ERME/MRK 97% 7EVE)VVERM -XEPMIR 7S VERE'MVWXIE 6YQÇRMIR    

7/-%04-2 ;IPXGYT MR /MX^F²LIPÓWXIVVIMGL ,IVVIR %FJELVX  (MHMIV 'YGLI 7GL[IM^ 1MR6SQIH&EY QERR ÓWXIVVIMGL    /PEYW /V¸PP ÓWXIVVIMGL 7XITLER /ITTPIV )FMRKIR     .SWIJ *IVWXP ,EQQIV  ;IPXGYT+IWEQX[IVXYRK REGL  ZSR  ;IXXFI[IVFIR  1EVGIP ,MVWGLIV ÓWXIVVIMGL   4OX  -ZMGE /SWXIPMG /VSEXMIR    &IEX *IY^ 7GL[IM^ *VMX^(STJIV +EV QMWGL     *IPM\ 2IYVIYXLIV 4EVXIROMVGLIR  ;IPXGYT MR /VERNWOE +SVE7PS[I RMIR(EQIR6MIWIRWPEPSQ8IW WE ;SVPI] *VEROVIMGL    1MR*IHIVMGE&VM KRSRI -XEPMIR       :MOXSVME 6IFIRWFYVK /VIYXL      0MRHWI] :SRR 97%       8MRE 1E^I 7PS[IRMIR

    1EVME ,¸JP6MIWGL 4EVXIROMVGLIR     ;IPXGYT+IWEQX[IVXYRK REGL  ZSR  ;IXXFI[IVFIR  0MRHWI] :SRR 97%   4OX  8MRE 1E^I 7PS[IRMIR    1EVPMIW 7GLMPH ÓWXIVVIMGL 1EVME,¸JP6MIWGL 4EVXIROMVGLIR 

>964)6732

,EQERRKIWXILX 7YJJYRH>SGOIVIM 0IFIRWFIMGLXIHIW )\2EXMSREPWTMIPIVW 032(32 )\2EXMSREPWTMI PIV (MIXQEV ,EQERR LEX MR WIMRIQEQ*IFVYEVMR IRK PMWGLIV7TVEGLIIVWGLIMRIRHIR &YGL y1] 0SZI %JJEMV [MXL 0MZIVTSSPl IMRI 0IFIRWFIMGL XIEFKIPIKX 2EGL WIMRIQ ;IGLWIP ZSQ *' 0MZIVTSSP ^Y 1ERGLIWXIV 'MX] MQ ;1.ELV  YRH HIV8VIRRYRKZSRWIMRIV)LI JVEY 8MRE ZIVJMIP ,EQERR IM KIRIR %RKEFIR ^YJSPKI HIV ;IXXYRH%POSLSPWYGLXy-GL LEFI QMGL MR HMIWIV >IMX WILV J°V'VMGOIXMRXIVIWWMIVX;IRR MVKIRH[S EYJ HIV ;IPX IMR 7TMIP [EV LEFI MGL IW QMV EYGL REGLXW ERKIWGLEYX 7GLPEJIROSRRXIMGLNEWS[MI WS RMGLXl WGLVIMFX ,EQERR YRH FIVMGLXIX EYGL ZSR WIM RIQKV¶—XIRJMRER^MIPPIR:IV PYWX y)MRIW 2EGLXW WTMIPXI %YWXVEPMIR KIKIR 7°HEJVMOE %YWXVEPMIR ZIVPSV (EW LEX QMGL)YVSKIOSWXIXl -R HMIWIV >IMX [YVHI ,E QERR EYGL ZSR )LIJVEY 8MRE ZIVPEWWIR HMI QMX HIR FIMHIR 8¶GLXIVR ^YV°GO REGL (IYXWGLPERH KMRK (IR *VYWX IVXVÆROXI HIV JEGLI 2EXMS REPWTMIPIVMQ%POSLSP:SVEP PIQ [ÆLVIRH WIMRIV PIX^XIR 7EMWSR FIM 1ERGLIWXIV 'MX]  OMTTXI ,EQERR PM XIV[IMWI0SRKHVMROWy-GLLE FIMRQIMRIQPIIVIR,EYWKI WIWWIR EPWS LEFI MGL QIMRI 7GLQIV^IR FIXÆYFX 1ER

RMQQX ^[IM (VMROW HERR RSGLQEP ^[IM EFIV IW ÆRHIVX WMGL RMGLXW -GL [EV Z¶PPMK HYVGLIMRERHIV 9RH MGL LEFI VIEPMWMIVXHEWWMGLQMGLHMIWIR 4VSFPIQIRWXIPPIRQYWWl )VWX IMR .ELV REGL WIMRIQ %FWGLMIH EYW 1ERGLIWXIV JERH ,EQERR [MIHIV ^Y WMGL )MR IMRWGLRIMHIRHIW )VPIFRMW [EVHIV:IVPYWXWIMRIW*°LVIV WGLIMRW [IKIR *ELVIRW YRXIV HIQ )MRJPYWW ZSR %POSLSP %OXYIPP QEGLX ,EQERR MR )RKPERHWIMRIR8VEMRIVWGLIMR

%9836(MHM,EQERRQMXWIM RIQ&YGL

YQIMRIW8EKIWWIPFWXHIR*' 0MZIVTSSP XVEMRMIVIR ^Y O¶R RIR )RKPERH r HEW MWX WIMR 0ERH y-GL J°LPI QMGL LMIV IMRJEGL YRLIMQPMGL [SLPl WGLVIMFX ,EQERR HIV WIMRI WGL[MIVMKWXI >IMX LMRXIV WMGL LEX y-GL LEFI QIMRI 4VSFPI QI KIP¶WX 1IMRIR 8¶GLXIVR KILXIWKYX7MI[IVHIRMQQIV QIMRI2YQQIVIMRWMQ0IFIR WIMR 9RH [MV LEFIR NIX^X IMR WGL¶RIW0IFIRl

8:8-447 ,)98)

*Y—FEPP

7O]    9LV PMZI )RKPERH 1ERGLIWXIV 'MX]  8SXXIRLEQ ,SXWTYV )YVSWTSVX    YRH      9LV PMZI *' %VWIREP   9LV WGLSR 1SRXEK  9LV PMZI 1ERGLIWXIV9RMXIH %YWXVEPMER3TIRMR1IPFSYVRI%GLXIPJM REPIHIV(EQIRYRH,IVVIR 7O]9LVPMZI&YRHIWPMKE  7TMIPXEK ,EQFYVKIV 7:  &SVYWWME ;MRXIVWTSVX (SVXQYRH9LVPMZI&E] %6(    9LV PMZI 7OM;IPX IV0IZIVOYWIR*7:1EMR^ GYT7PEPSQHIV(EQIRMR/VERNWOE+S VE GE  :MIVIVFSF;IPXGYT MR 7X )YVSWTSVX9LVPMZI%JVM 1SVMX^ GE  7OM;IPXGYT 7PEPSQ GE'YT+VYTTI&)PJIRFIMRO²WXI7Y HIV,IVVIRMR/MX^F²LIPGE:MI HER VIVFSF;IPXGYTMR7X1SVMX^GE 6SHIP;IPXGYTMR;MRXIVFIVKGE 7O]9LVPMZI-XEPMIR-R &MEXLPSR;IPXGYTOQ1EWWIRWXEVX XIV1EMPERH0E^MS6SQ (EQIR MR %RXLSP^ GE  7OM;IPX GYT7PEPSQHIV(EQIRMR/VERNWOE+S ,ERHFEPP VE GE  7OM;IPXGYT 7PEPSQ HIV 7TSVX    9LV PMZI )1 MR ,IVVIR MR /MX^F²LIP GE  )MW 7IVFMIR HVIM 7TMIPI HIV ,EYTXVYRHI WGLRIPPPEYJ;IPXGYT MR 7EPX 0EOI 'MX] +VYTTI GE6SHIP;IPXGYTMR;MRXIVFIVK GE&MEXLPSR;IPXGYT7XEJJIP,IV 7RSSOIV VIR MR %RXLSP^ GE  0ERKPEYJ )YVSWTSVX    9LV PMZI1EW XIVWMR0SRHSR*MREPI ;IPXGYTMR3XITÇÇ

8IRRMW


ervicewochen S

G N U R TAG VON EUHR +++ HEUTE SCHAUTAG VON 14 - 18 UHR +++ LIEFE14N-T18 G A MO

& S I T A R G

Keine Beratung, kein Verkauf

Schrank und Bett in verschiedenen Breiten erhältlich Auch als Einzelzimmer erhältlich

Vielfältige Beimöbel erhältlich Echt Eiche teilmassiv

rtikel alle A e r ü f nzeig Gilt erbea W r e s in die

Schlafzimmer S

1

Eiche teilmassiv, bestehend aus: 6-türigem Kleiderschrank, ca. 300 x 216 x 58 cm, inklusive Spiegeltüren, Komfort-Doppelbett, 2 Nachtkonsolen mit je 3 Schubkästen. Ohne Beleuchtung, Kranzleiste, Nako-Paneelaufsätze, Bettschubkästen, Rahmen, Auflagen und Deko. Vielfältige Beimöbel erhältlich

1799,1

Große Farbvielfalt 2

Eckkombination E

HÖHE 110 cm

Echt Leder, inklusive Kopfverstellung, bestehend aus: 2-Sitzer, ca. 162 x 110 x 92 cm und 3-Sitzer, ca. 190 x 110 x 92 cm; Relaxfunktion gegen Aufpreis 3

Sessel S Echt Leder, inklusive Kopfverstellung und Relaxfunktion, ca. 88 x 110 x 92 cm

INKLUSIVE

1899,799,KOPFVERSTELLUNG IN JEDER SITZEINHEIT!

2

3

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09.00 - 18.00 Uhr | Do. 09.00 - 20.00 Uhr | Sa. 10.00 - 16.00 0 Uhr Achterort 2 | 49835 Wietmarschen-Lohne | Telefon 05908 9345-30 info@moebel-luebbering.de | www.moebel-luebbering.de


Baustellen-Geschichten Anzeigensonderveröffentlichung der

· 22. Januar 2012 ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

Kapitel 1

An der Großen Gartenstraße entsteht Vorzeigeprojekt für Generationen übergreifendes Wohnen Auch hier liefern wir die Baustoffe!

48529 Nordhorn · Otto-Hahn-Straße 49 · Telefon 0 59 21 / 80 38 - 0 nordhorn@terwey-baustoffe.de · www.terwey-baustoffe.de

NORDHORN. Ältere Nordhorner werden sich bestimmt noch an das mit Efeu berankte Haus Nummer 23 an der Großen Gartenstraße erinnern. Das urige, fast 60 Jahre alte Wohnhaus besaß ursprünglich grüne Fensterläden und war für alle Spaziergänger ein markanter Punkt in dem als Sackgasse deklarierten Teil der Großen Gartenstraße. Jetzt ist

das Häuschen nur noch Stadtgeschichte, denn es war auf Grund seiner Baufälligkeit nicht mehr zu retten. Der Nordhorner Investor Heinrich Lübbers kaufte das 767 Quadratmeter große Grundstück und fand mit der Loeks Altendorfer Baugesellschaft und dem Nordhorner Architekturbüro GESAMTWERK ideale Partner, um ein

schlüsselfertiges VorzeigeProjekt für Generationen übergreifendes Wohnen zu entwickeln. Bis Sommer dieses Jahres entsteht ein zweistöckiges Vier-Familien-Wohnhaus im klassizistischen Bauhaus-Stil, das natürlich nach neuesten energetischen Kenntnissen konzipiert wurde. So wird die Heizungsanlage durch auf dem Flachdach

montierte Sonnenkollektoren nachhaltig unterstützt, was die Energiekosten für die Mieter erheblich senken wird. Im Erdgeschoss befinden sich zwei gleich große Wohnungen mit einer Größe von jeweils 85 Quadratmetern. Eine großzügige Raumaufteilung, modernste, Schall schluckende und Wärme isolierende Fenster mit einer Dicke von

rund 88 Millimetern macht hier das Wohnen zum reinen Vergnügen. Eine großzügige Terrasse und ein Gartenanteil bescheren dauerhaftes „Urlaubs-Feeling“. Die beiden markanten Penthouse-Wohnungen im Obergeschoss sind jeweils 63,5 Quadratmeter groß und besitzen als Highlight eine großzügige Dachterrasse.

Entwurfsplanung I Genehmigungsplanung

Bentheimer Straße 20 48529 Nordhorn Fon +49 (0) 59 21.7 29 39 33 Fax +49 (0) 59 21.7 29 39 34 info@gesamt-werk.de www.gesamt-werk.de

Ihr Ansprechpartner in Sachen

Statik und Tragwerksplanung

IBS Ingenieurbüro Schulz

Das baufällige alte Haus an der Großen Gartenstraße 23 wurde Überzeugten sich in der vergangenen Woche vom Baufortschritt des Vier-Familien-Wohnhauses an Mitte Dezember 2011 abgerissen, um dem neuen Objekt Platz zu der Großen Gartenstraße 23 (von links): Polier Gerold Meppelink, Investor Heinrich Lübbers und machen. Foto: Loeks Altendorfer Baugesellschaft mbH Siegbert Loeks, Geschäftsführer der Loeks Altendorfer Baugesellschaft mbH. Foto: R. Müller

Alle vier Wohnungen werden bezugsfertig mit Wandund Bodenbelägen ausgestattet und verfügen zudem über einen Carport. In der vergangenen Woche wurde mit dem Aufmauern der Erdgeschoss-Wände begonnen. „Wenn das Wetter mitspielt, können die Mieter bereits im Juli dieses Jahres einziehen“, so Investor Heinrich Lübbers im Gespräch mit der SonntagsZeitung.

Dipl.-Ing. Achim Schulz Tel.: 0 59 21/1 79 86 90 Fax: 0 59 21/1 79 86 91 Mobil: 01 71/8 36 44 25

Sandstiege 18 48529 Nordhorn E-Mail: achim.schulz@ibsnoh.de

bau e · Erd r ransport ftverkeh ra Schwert rk · te ü n · G Kra ung arbeiten riereinig · Indust ce Abbruch rbeiten weltservi sa m g U n · u m 28 Berg hnen bis ü b ts ei Arb

Betonfertigteile Transportbeton • • • • Alte Piccardie 31 · 49828 Osterwald Tel. (0 59 46) 91 00 0 · Fax (0 59 46) 91 00 69 www.kuepers-osterwald.de

Beton Mörtel Betonpumpen Filigrandecken

• Element- / Massiv- / Thermowände • Drempel / Treppen • Sonderteile

Schlachthofstraße 10 • 48527 Nordhorn Telefon (0 59 21) 82 35 - 20

.

DR SCHLEICHER & PARTNER

I N G EN I EU R G E S EL L SCH AF T M BH BERATENDE INGENIEUR-GEOLOGEN FÜR BAUGRUND UND UMWELT TECHNISCHE BODENUNTERSUCHUNGEN INGENIEUR-GEOLOGISCHE GUTACHTEN

48599 GRONAU, DÜPPELSTR. 5

49808 LINGEN, AN DER MARIENSCHULE 46

39418 STASSFURT, LANGE STR. 58

TEL.: 02562/9359-0, FAX: 02562/9359-30

TEL: 0591/9660-119, FAX: 0591/9660-129

TEL.: 03925/27740-0, FAX: 03925/27740-20

e-mail: info@dr-schleicher.de

Internet: www.dr-schleicher.de

www.ragano.de

Freitag Kranzniederlegung am Schwarzen Garten zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ NORDHORN. Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog erklärte 1996 den 27. Januar zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, damit jeder die Verantwortung empfindet, gegen jede Wiederholung aufzutreten. Seit 2005 gilt er weltweit. Historischer Hintergrund ist die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee. Auschwitz steht symbolhaft für den Völkermord und für die Millionen Menschen, die durch das Nazi- Regime entrechtet, verfolgt, gequält oder ermordet wurden. Er ist kein Feiertag im üblichen Sinn. Er ist ein „DenkTag“: Gedenken und Nachdenken über die Vergangenheit schaffen Orientierung für die Zukunft. In einer Zeit wachsender rechtsradikaler Orientierungen und zunehmender Gewaltbereitschaft sind wir es den Opfern, aber auch uns

selbst es schuldig, einen breiten gesellschaftlichen Konsens zu suchen, um Gefahren für die Zukunft zu bannen und ein würdiges Gedenken zu finden. Auch 67 Jahre nach der Befreiung vom Nationalsozialismus ist der Neofaschismus eine der zentralen Bedrohungen des inneren und äußeren Friedens. Mehr als 150 Menschen sind bereits Opfer tödlicher rechtsextremistischer Gewalt geworden. Besonders erschreckend sind die Morde und Bombenanschläge, die dem neofaschistischen Terrornetzwerk „Nationalsozialistischer Untergrund“ ( NSU ) zugeordnet werden konnten. Auch in diesem Jahr findet in Nordhorn wieder eine Gedenkveranstaltung statt. Als Gastredner konnte der gebürtige Gildehauser Friedrich Mülder gewonnen werden, der als Kind den Naziterror und den Krieg in der Grafschaft er-

lebt hat und darüber ein Buch geschrieben hat, das im letzten Monat unter dem Titel „Gebrannte Kinder-Erinnerungen aus friedloser Zeit“ erschienen ist. Friedrich Mülder arbeitete lange Zeit in Schleswig-Holstein als Designer, Innenarchitekt und Schriftsteller. Jetzt lebt er im Bayrischen Wald. Die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Nordhorn, Ingrid Thole, wird ein Grußwort sprechen. Schülerinnen und Schüler der Vechtetalschule gestalten die Gedenkveranstaltung mit. Der „Arbeitskreis Frieden Nordhorn“ und die „Initiative GeRecht“ bitten die Bürgerinnen und Bürger Nordhorns und Umgebung, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Sie beginnt um 18.30 Uhr mit einer Kranzniederlegung im Schwarzen Garten und setzt sich um 19 Uhr in der Stadtbibliothek fort.

Die Gedenkveranstaltung am kommenden Freitag beginnt mit einer Kranzniederlegung am Schwarzen Garten in Nordhorn.

Foto: R. Müller


Lokales

22. Januar 2012

Pflegekurs für Angehörige

Die Beratung ist kostenlos. Es wird ein Pfandgeld von 25 Euro erhoben, das die Teilnehmer beim Beratungstermin zu-

rückerhalten. Um eine Terminvereinbarung wird gebeten. Information und Anmeldung bei IHK-Mitarbeiterin, Anja Bockrath unter Telefon (0 59 21) 78 01 47, oder per EMail an bockrath@osnabrueck.ihk.de sowie www.osnabrueck.ihk24.de

unter der Leitung von Cordula Gerds im reformierten Gemeindehaus an der Veldhauser Straße 212 in Nordhorn. Es sind noch Plätze frei. Informationen und Anmeldung bei der EEB Emsland/Bentheim in Die Gruppe trifft sich wö- Nordhorn unter Telefon chentlich von 9.30 bis 11 Uhr (0 59 21) 88 02 15.

www.hammer-heimtex.de

WinterSchlussverkauf bis 18.02.2012

V S W

Laminatboden für den gesamten Wohnbereich. Nutzungsklasse 31/AC 3, Gesamtstärke 6 mm, Paneelformat: ca. 1292x192x6 mm.

6.

65

99 3. m2

7

Jahre

GARANTIE

Alle Laminat-, Parkettund Korkböden mit

CLICKVerbindung

KOLLEKTIONSWECHSEL - RÄUMEN SIE UNS LEER! Laminatboden

Laminatboden

8.99

5. 13. 95 7. 12. 71 9. 12. 96 9. 19. 97 13.

für den gesamten Wohnbereich, in Feinstab-Optik, Nutzungsklasse 31/AC3, Gesamtstärke 6 mm, Paneelformat ca. 1292x192x6 mm, 6 Jahre Garantie.

m2

Sie sparen 35%

für den stark beanspruchten Wohnbereich, mit neuem, patentiertem Verriegelungssystem, Nutzungsklasse 31/AC3, Gesamtstärke 7 mm, Paneelformat: ca. 1286x194x7 mm, 10 Jahre Garantie.

HARO Laminatboden für den gesamten Wohnbereich, Holznachbildung, Nutzungsklasse 31, Gesamtstärke 7 mm, Paneelformat: ca. 1282x193x7 mm, 10 Jahre Garantie.

PARADOR Laminatboden mit

95

2

m

Sie sparen 43%

95

2

m

Sie sparen 25%

45

patentierter Klick-Mechanik und SafeLock-Profil für sichere und schnelle Verlegung, Nutzungsklasse 31, Gesamtstärke 7 mm, Paneelformat: ca. 1285x197x7 mm, 10 Jahre Garantie.

Laminatboden

84

m2

Sie sparen 20%

95

für den stark beanspruchten Wohnbereich, trendige Oberfläche im handlichen Fliesenformat, Nutzungsklasse 32, Gesamtstärke 8 mm, Paneelformat: ca. 605x 282x8 mm, 15 Jahre Garantie.

m2

Sie sparen 30%

Fertigparkett Buche gedämpft,

14.

96

19.95

rustikale Sortierung, 3-StabSchiffsboden, ca. 2,5 mm Edelholzschicht, matt versiegelte Oberfläche, Paneelformat: ca. 1100x180x 11 mm, 5 Jahre Garantie, Made in Germany.

13 mm Clic mit Fase, im klassischen 3-SchichtAufbau, 2,5 mm Edelholzdeckschicht, Paneelformat: ca. 2194x138x13 mm, 20 Jahre Garantie.

Bambus Fertigparkett in hand-

zur Dämmung unter Laminat und Parkett, 25x1 m.

95

95

m2

Universal Bodenreiniger

95

2

m

Sie sparen 30%

0.99

0. 5. 99 2. 17. 69 11.

Selitac 2,2 mm,

Sie sparen 70%

99

m2

Sie sparen 20%

95

Rolle

Sie sparen 35%

& Verle n g se

m2

Eiche traditionell mit ausgefüllten Ästen, Nut- und Federverbindung, Stärke/Höhe 20 mm, geölt, 20 Jahre Garantie.

Sie sparen 35%

... w i

r m a ch

e

... weil ich schöner wohnen will!

T

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite

1l

Sie sparen 50%

99

Parkett- und Laminatunterlage für die schwimmende Verlegung, Trittschalldämmung 20 dB, gleicht punktuelle Unebenheiten bis 1,5 mm aus. Einfacher Zuschnitt durch Rasterdruck. 1x16,5 m (Rolle = 16,5 m²).

95

30 m2

zur Reinigung und Pflege von Parkett, Laminat, Kork, elastischen Belägen, Stein- und Fliesenböden.

Sie sparen 33%

licher Kurzlänge, besonders robust und pflegeleicht, ca. 2,5 mm Bambus-Deckschicht, versiegelte Oberfläche, Paneelformat: 960x 128x10 mm, 25 Jahre Garantie.

Massive Landhausdiele,

m2

Sie sparen 25%

29.

lebhafte Sortierung, 3-Stab-Schiffsboden, ca. 2,5 mm Edelholzschicht, mehrfach umweltfreundlich versiegelt, Langformat: ca. 2210x180x 11,5 mm, 15 Jahre Garantie.

Landhausdiele,

PE-Schaumdämmfolie

19. 42. 95 29. 49. 99 39. 97 79. 51.

Fertigparkett Eiche,

Psychoseminar „Trialog“ NORDHORN. Das Psychoseminar „Trialog Grafschaft Bentheim“ trifft sich wieder am Donnerstag, Donnerstag, 26. Januar, um 18 Uhr in der Volkshochschule Nordhorn, Raum 115. Thema des Abends: „Borderline: Mode-Störung-Krankheit?“ Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

NORDHORN. Am Dienstag, 31. Januar, 9.30 Uhr, startet ein neuer MALIBUKurs der Evangelischen Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim (EEB).

en

NORDHORN. Die AOK-Pflegekasse bietet pflegenden Angehörigen durch einen neuen Pflegekurs professionelle Hilfe an. Neben rechtlichen Aspekten der Pflegeversicherung werden unter anderem Tipps zur Durchführung der häuslichen Pflege gegeben und Pflegehilfsmittel vorgestellt. Außerdem werden Hilfen zur Sturzprävention angeboten. In Emlichheim beginnt der Kurs am Montag, 6. Februar, um 20 Uhr im mehrgenerationenhaus „Senfkorn“. In Nordhorn startet der Kurs am Mittwoch,15. Februar, um 20 Uhr in der AOK am Kanalweg 70. Die kostenfreiem Kurse umfassen zehn Abende zu je eineinhalb Stunden). Anmeldungen bei Doris Ukena unter Telefon (0 59 21) 176-6 23 92.

bot reicht von der Hilfe bei der Existenzgründung bis hin zu Tipps für die Betriebsübergabe.

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Nordhorn

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Lingen

48529 Nordhorn-Blanke 49811 Lingen Fennastraße 98 • Tel. 05921/73321 00

00

00

00

Mo-Fr: 9. - 20. Uhr • Sa: 9. - 18. Uhr

Schillerstraße 10 • Tel. 0591/74947 00

00

00

00

Mo-Fr: 9. - 20. Uhr • Sa: 9. - 18. Uhr

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Gronau

HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG West, NL Rheine

48599 Gronau-Epe

48429 Rheine

Gronauer Straße 118 • Tel. 02565/1077 00

00

00

00

Mo-Fr: 9. - 20. Uhr • Sa: 9. - 18. Uhr

Konrad-Adenauer-Ring 38 • Tel. 05971/65090 Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr

www.hammer-heimtex.de

Bodenbeläge • Farben • Tapeten • Badausstattung • Gardinen • Bettwaren • Matratzen

HS3_12

EMLICHHEIM. Die Vermutung „Nobody is perfect – Aber Mütter!“ soll in diesem neuen Projekt des Familien Service Büros Emlichheim auf den Prüfstand. Was ist eigentlich eine gute Mutter? Reicht „gut“ oder ist „perfekt“ doch besser? Das Familien Service Büro lädt ein, sich über das Muttersein als nicht berufstätige oder berufstätige Mutter auszutauschen. Es besteht das Angebot, sich selbst zu reflektieren, vielleicht etwas Neues zu wagen und herauszufinden „Das tut mir gut“. Der Kurs beginnt am Mittwoch, 1. Februar, um 20 Uhr (die weiteren Termine werden an diesem Abend festgelegt) im Familien Service Büro an der Wilsumer Straße 4. Infos und Anmeldung bei Jasmin Loehrke-Speet, Telefon (0 59 43) 98 42 54. Der Kurs ist ein Angebot des Familien Service Büros Emlichheim und deshalb kostenfrei.

Nordhorn ein. Die IHK-Seniorexperten sind ein Team aus Spezialisten unterschiedlicher Fachrichtungen, die aus dem Berufsleben ausgeschieden sind. Im IHK-Büro im Nino Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft stellen sie ihr Wissen zur Verfügung. Das Ange-

da s!

Projekt für Mütter

NORDHORN. Die Industrieund Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim lädt am kommenden Dienstag, 24. Januar, interessierte Existenzgründer und Jungunternehmer zu einem Beratungsgespräch mit den IHK-Seniorexperten nach

Freie Malibu-Plätze

n

NORDHORN. Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e.V. bietet Ende Februar erstmalig Englisch-Kurzseminare für Mitarbeiter in kaufmännischen Berufen an. Die Englisch-Seminare setzen sich aus drei Kurzlehrgängen zu den Themen „Writing E-Mails“ (Freitag, 17. Februar, 14.30 bis 18 Uhr), „English for Telephoning“ (Samstag, 18. Februar, 9 bis 16 Uhr) sowie „English for Presentations“ (Samstag, 3. März, 9 bis 16 Uhr) zusammen, die entweder einzeln oder im Block belegt werden können. Den Teilnehmern werden Redewendungen, Tipps und Strategien für eine erfolgreiche Kommunikation sowie Sprach- und Sachinformationen zum Ausbau von Sprachfertigkeiten vermittelt. Aber auch interkulturelles Wissen wie Ton, Anrede und Umgang am Telefon sowie Informationen zur Präsentationskultur in USA und Großbritannien sind Gegenstand der Kurse, die von Frau Elke Morick (M.A.) durchgeführt werden. Sie arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Englischdozentin für das Bildungswerk. Das Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e. V. ist sehr erfolgreich auf dem Sektor der Weiterbildung und hat sich insbesondere auf die Qualifizierungsinteressen der regionalen Wirtschaft spezialisiert. Im Jahr 2010 nutzten rund 1100 Teilnehmer die 45 Weiterbildungsangebote und Qualifizierungskurse des Bildungswerkes. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.bildungswerkgrafschaft.de oder bei Elke Schrag unter Telefon (0 59 21) 78 01 31 verfügbar.

IHK-Seniorexperten beraten am Dienstag

Ausme s

Kurzseminare Englisch

Seite 12


Lokales

22. Januar 2012

Seite 13

ErĂśffnungsgala zum 20-jährigen Jubiläum der Theaterwerkstatt Spannung bis zum 11. Febru- weisen, die die Inspiration zu BĂźhne wiederfinden kĂśnnen. ar ansteigt. Zusätzlich wird das ihrer Berufung in der Theater- Vor der Preisverleihung werProgramm von einem Rah- werkstatt fanden und die sich den die Feierlichkeiten mit eimenprogramm umrahmt. Es sich die Gala zum RĂźckblick nem Sektempfang eingeleitet warten verschiedenste Live- auf 20 Jahre natĂźrlich nicht und anschlieĂ&#x;end zur Show Darbietungen ehemaliger wie entgehen lassen. So hat zum wird eine groĂ&#x;e Feier mit kalaktueller Darstellungen auf Beispiel der Jung-Choreo- tem Buffet in der Vorhalle des graph Tim Plegge, der unter Konzert und Theatersaals statt das Publikum. Fast 200 der geladenen Gäs- anderem fĂźr das Berliner finden, hierbei wird auch das te haben bereits zugesagt, wo- Staatsballett arbeitet, die am Buch â&#x20AC;&#x17E;20 Jahre Theaterwerkbei sich die Theaterwerkstatt Maxim-Gorki-Theater spie- statt Nordhornâ&#x20AC;&#x153; erstmals der besonders Ăźber die zahlrei- lende Schaupielerin Hilke Al- Ă&#x2013;ffentlichkeit präsentiert. FĂźr alle Fans der Theaterchen Anmeldungen von ehe- tefrohne, sowie die aus den maligen Darstellern freut, die Schulermittlern bekannte Sa- werkstatt besteht die MĂśglichkeit Karten beim VVV Stadtdas ehemalige Hobby zu ihrem rah Liu zugesagt. Langjährige Fans der Thea- marketing zu erwerben, um Beruf gemacht haben. Mittlerweile kann die Theaterwerk- terwerkstatt werden sicher das diesen glamourĂśsen Abend im statt eine Vielzahl an jungen eine oder andere bekannte Ge- Zeichen der letzten 20 Jahre Dieser Abend steht vor al- professionellen KĂźnstlern vor- sicht im Publikum und auf der mit zu erleben. lem unter dem Zeichen des RĂźckblicks. Die Kunst besteht darin 20 Jahre erfolgreiche Theaterarbeit in ein unterhaltsames AbendfĂźllendes Programm zu packen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden wir die Theaterwerkstatt eine Art Oskar- Verleihung inszenieren. Hollywood-like werden in den verschiedenen Kategorien die nominierten Produktionen und Darsteller unterstĂźtzt von Bild- und Tonmaterial bekannt gegeben. Die jeweiligen Gewinner werden mit einem Preis ausgezeichnet und bekommen die MĂśglichkeit ein paar kurze Worte zu sagen. Bis zu dem groĂ&#x;en Abend bleiben alle Nominierten und Preisträger Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Theaterwerkstatt warten verschiedenste Live-Darbietunstreng geheim, so dass die gen ehemaliger wie aktueller Darstellungen auf die Gäste der ErĂśffnungsgala. Foto: Privat

NORDHORN. Anlässlich ihres 20 Jährigen Jubiläums hat die Theaterwerkstatt Nordhorn sich einiges fĂźr das Jahr 2012 Ăźberlegt. Um das Jahr dem Anlass entsprechend groĂ&#x; einzuläuten, findet am Samstag, 11. Februar, eine Gala im groĂ&#x;en Stil im Nordhorner Konzert- und Theatersaal statt. Hierzu sind nicht nur die GrĂśĂ&#x;en aus Politik und Wirtschaft geladen, sondern das Ereignis soll fĂźr alle treuen Zuschauer und Fans der Theaterwerkstatt zugänglich Am Mittwoch, 8. Februar, sind die â&#x20AC;&#x17E;Gospel Starsâ&#x20AC;&#x153; zu Gast in der Alten Kirche am Markt in Nordhorn. sein. Die SonntagsZeitung verlost anlässlich dieses Konzertes 4 x 2 Karten.

Foto. Privat

4 x 2 Karten fĂźr Konzert mit den â&#x20AC;&#x17E;Gospel Starsâ&#x20AC;&#x153; gewinnen NORDHORN. â&#x20AC;&#x17E;Are you ready for the New York Gospel Stars? â&#x20AC;&#x153; So beginnt der Song, mit dem die Gospelsängerinnen und -sänger um den musikalischen Leiter Craig Wiggins ihre atemberaubenden Konzerte anstimmen. Die musikbegeisterten Sängerinnen und Sänger aus den USA präsentieren nicht nur leidenschaftlichen Gospel auf hĂśchstem Niveau, sondern garantieren Begeisterung und Ausgelassenheit an einer Art der Kirchenmusik, die vor Energie und Lebensfreude

sprĂźht. Allen voran geht der aus Funk und Fernsehen bekannte Chorleiter Craig Wiggins. Der musikalische Direktor des Chors versteht es wie kein Zweiter stimmungsvolle Arrangement zu erzeugen. Er wird dem deutschen Zuschauer durch Auftritte in TV mit FernsehgrĂśĂ&#x;e Thomas Gottschalk und mit Michael â&#x20AC;&#x17E;Bullyâ&#x20AC;&#x153; Herbig bekannt sein, indem er sich als sympathischer Sänger, der mit einer auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Stimme gesegnet wurde, präsentierte. Als Dirigent des â&#x20AC;&#x17E;Love Fel lowship

Choirsâ&#x20AC;&#x153; gewann er zudem einige Grammys. So bleibt also auch dem Fachpublikum kein Zweifel an seinem KĂśnnen. Die SonntagsZeitung verlost fĂźr das Konzert am Mittwoch, 8. Februar, 20 Uhr, Alte Kirche am Markt in Nordhorn, 4 x 2 Eintrittskarten, Postkarten mit dem Stichwort: â&#x20AC;&#x17E;Gospel Starsâ&#x20AC;&#x153; kĂśnnen bis zum 26. Januar eingesandt werden. Alle Gewinner werden telefonisch benachrichtigt, der Rechtsweg ist, wie immer ausgeschlossen. Und nun viel GlĂźck...

Wetterkarte ()673228%+7/6-1-

8SHMRHIV 2EGLX

0ÂśWYRK HIV ZIVKERKI RIR;SGLI 6SFIVX %VHIR MWX HIV 8Ă&#x2020;XIV(IV8Ă&#x2020;XIVQYWW XI EYJ HIR 7IWWIP WXIM KIRYQHMI1SVH[EJ JI [MIHIV ER MLVIR 4PEX^^YLĂ&#x2020;RKIR(E^Y [Ă&#x2020;VI HIV (MGO 'LEMR HIV [IKIR WIMRIV /VEROLIMXIMRIR6SPPE XSV FIRYX^IR QYWWXI WMGLIVRMGLXMRHIV0E KIKI[IWIR

.EVVSH [SLP MR HIV 2EGLX ZSR *VIMXEK EYJ 7EQWXEK KIXÂśXIX[SVHIRl y)W KMFX OIMRI )MR FVYGLWWTYVIREPWSLEX.EV VSH WIMRIR 1ÂśVHIV LIVIMR KIPEWWIRl WEKXI 'EVXIV y(IV >IMXYRKWFSXI QIMRX HEOĂ&#x2020;QIRYVWIMR2IJJI1M OI MR *VEKI ,SPIR 7MI QMV HIRFMXXIIMRQEPLIVl 'EVXIV XVEX ^YV 7IMXI HE QMXIMR8IGLRMOIVHEW'LE SWVYRHYQHIR8SXIRJSXS KVEJMIVIR OSRRXI  HMI ZIV WXVIYXIR 'LMTW HEW ^IVFVS GLIRI &MIVKPEW YRH HMI *IVRWIL^IMXWGLVMJX EYJ HIV .EVVSH YRXIV HIV %RO°RHM KYRK J°VW 4SOEPWTMIP ZSR 9RMXIH HMI 0SXXS^ELPIR RS XMIVXLEXXIHMIHMVIOXHEREGL KI^SKIR[SVHIR[EVIR )W HEYIVXI RMGLX PERKI FMW'EVSP]R&VS[RQMX1M OI .EVVSH EYJXEYGLXI y;MV LEXXIR OIMR KYXIW :IVLĂ&#x2020;PX RMWlFIWGLVMIF1MOIWIMRI &I^MILYRK ^Y WIMRIQ 3R OIP y>YPIX^X LEFI MGL MLR EQ*VIMXEKREGLQMXXEKKIWI LIRl y9RH [S [EVIR 7MI EQ 7EQWXEK YRH EQ 7SRR XEK#lJVEKXI'EVXIV y-GL FMR *VIMXEKEFIRH RSGL^YIMRIQ*VIYRHREGL +PEWKS[ KIJELVIRl WEKXI 1MOI y%Q 7SRRXEKEFIRH OEQ MGL ^YV°GO ;IRR QIMR 3ROIP EPWS *VIMXEK REGLX SHIV EQ 7EQWXEK IV QSVHIX[YVHILEFIMGLIMR %PMFMl y-LV3ROIPWXEVFRMGLX^Y HMIWIV >IMXl WEKXI 'EVXIV y7MI [SPPXIR EFIV HMIWIR )MRHVYGOIV[IGOIR7MILE FIRMLREQ7SRRXEKKIXÂśXIX YRH HERR HMI 7EQWXEKW^IM XYRK[MIHIVZSVHMI8°VKI PIKXILIHIV&SXIHMI1SR XEKW^IMXYRK ^YWXIPPXI )W WSPPXI WS EYWWILIR EPW WIM HMI 8EX *VIMXEKREGLX KI WGLILIR [IMP 7MI WMGL J°V HMIWI >IMX IMR %PMFM ZIV WGLEJJXLEXXIRl y9RH[MI[SPPIR 7MIFI [IMWIR HEWW QIMR 3ROIP EQ 7SRRXEK RSGL PIFXI#l JVEKXI1MOI ;MI#

7° 2°

Emden

8° 1°

Oldenburg

Bremen Syke

7° 1°

Vorhersage

Aussichten Am Montag wechselnd bewĂślkt mit Ăśr tlichen Regenschauern. Dabei weiterhin sehr windig. Am Dienstag dichte BewĂślkung, Ăśr tlich auch mal Schauer, oft als Schnee.

Rotenburg Verden

Nienburg Diepholz

Meppen Nordhorn

8° 1°

8° 1°

Gartenwetter

Celle

Hannover

OsnabrĂźck

7° 3°

Hameln

Damit Hecken unten nicht verkahlen, schneidet man sie konisch zu. Bei 1,50 Meter HÜhe und einer unteren Breite von 40 cm hält man sie oben 25 cm breit.

Wolfsburg

Wetterlexikon

Alfeld

Wolken Sie sind eine Stufe im Wasserkreislauf. Von der Erdober fläche (Meere, Flßsse, Feuchtgebiete) verdampft Feuchtigkeit. Diese wird als Wasserdampf hoch in die Troposphäre transpor tier t. Dor t kondensier t sie zu Wolken, aus denen Wasser als Regen oder Schnee zur Erde fällt.

Holzminden

MO

DI

Bremen 8° Berlin 7° Cuxhaven 7° Dor tmund 8° Dresden 6° Emden 7° Fehmarn 5° Flensburg 5° Frankfur t 9° Freiburg 10° Garmisch 8° GÜttingen 6° Hamburg 6° Hannover 7° Kassel 6° Leipzig 7° Lßbeck 6° Lßneburg 7° Mßnchen 8° Mßnster 8° Norderney 6° Nßrnberg 7° Rostock 5° Passau 7° Saarbrßcken 8° Stuttgar t 8° Sylt 6° Warnemuende 5° Wiesbaden 9° Zugspitze -9°

Bei dichter BewĂślkung gibt es Regen oder auch Schauer, TageshĂśchstwer te bis 8 Grad. Der Wind weht frisch bis stark, in BĂśen stĂźrmisch aus West. In der Nacht regnerisch.

7° 1°

LĂźneburg

Städte heute

Die Warmfront eines Tiefs bei Island greift von Westen her auf die Region Ăźber.

5 Cuxhaven

7° 3°

Ă&#x152;&)6*Ă&#x152;,6)27-)()28â8)6 IQ >IMXYRKWFSXIR HIVNIHI2EGLXHIR y1MVVSVl ^YWXIPPXI [EV EYJKIJEPPIR HEWW IMRIV WIMRIV /YRHIR HMI >IMXYRK SJJIRFEVWIMX7EQWXEK RMGLX QILV LIVIMRKILSPX LEXXI y1MWXIV .EVVSH MWX WILV ^Y ZIVPĂ&#x2020;WWMKl WEKXI HIV &SXI ^Y-RWTIOXSV'EVXIVEPWHMI WIV YQ LEPF ^[IM MR HIV 2EGLX ZSR 1SRXEK EYJ (MIRWXEKMRHIV+VIIR0ERI IMRXVEJ y(IWLEPF LEFI MGL ZSVLMR HMI 4SPM^IM ERKIVY JIRl 'EVXIV WEL WMGL HMI >IM XYRKIR ZSV .EVVSHW ,EYWX°V ER 3FIREYJ PEK HMI 1SR XEKWEYWKEFI HIW k1MVVSVk QMXIMRIQ&IVMGLXZSQ4S OEPWTMIP HEW 9RMXIH EQ 7SRRXEK QMX  KI[SRRIR LEXXI (EVYRXIV PEK HMI 7EQWXEKWEYWKEFI %PW RMIQERH EYJ 'EVXIVW /PMRKIPR ÂśJJRIXI KMRK HIV -RWTIOXSV YQW ,EYW LIVYQ YRHIRXHIGOXIFIMQ&PMGO HYVGL HMI 8IVVEWWIRX°V HEWW 1MWXIV .EVVSH XSX EYJ HIQ&SHIRPEK y(IV 6IGLXWQIHM^MRIV LEX JIWXKIWXIPPX HEWW .EVVSH IV[°VKX[YVHIlJEWWXI'EV XIVW /SPPIKMR 'EVSP]R &VS[R IMRI 7XYRHI WTĂ&#x2020;XIV HMI)VKIFRMWWIHIV8EXSVXWM GLIVYRK ^YWEQQIR y(MI 8EX^IMX OERR IV KVSF EYJ 7EQWXEK SHIV 7SRRXEK IMR KVIR^IR ;IMP 7MI HMI 7EQWXEKW^IMXYRK RSGL ZSVQ ,EYW KIJYRHIR MWX

Lage

Schauer

MI GĂśttingen

St. Petersburg

Oslo

4° 1°

3° 1°

Biowetter

4° 3°

23.1.

31.1.

732 1614 7.2.

14.2.

Moskau

11 6

London Paris Paris

9

11

Besonders starker Wind weht auf BrĂźcken, nach WaldstĂźcken und auf Bergkuppen. Abbremsen!

Bordeaux Bor deaux

8 16

14

Hamburg Frankfurt

MĂźnchen

Wien

Warschau

6

Dresden

9

Budapest

8

Meere Nordsee Ostsee Algarve Adria Biskaya Westl. Mittelmeer Ă&#x2013;stl. Mittelmeer

4 bis 6 3 bis 5 14 bis 15 9 bis 11 10 bis 11 12 bis 14 12 bis 17

Grad Grad Grad Grad Grad Grad Grad

Madrid

17

15

Palma alma

Rom

15

17

11

7

13 20 Las Palmas

-19-15

-14-10

18 -9 -5

-4-0

8

Varna

Dubrovnik Lissabon

Istanbul

15

Athen

Antalya

Tunis 1-5

6-10

11-15

16-20

21-25

26-30

31-35

36-40

S ONNTAGS Z EITUNG

IHR HOROSKOP FĂ&#x153;R HEUTE

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Widder 21.3.-20.4. Krebs 22.6.-22.7. Waage 24.9.-23.10. Steinbock 22.12.-20.1. Es ist inzwischen zu einem Ihre harmlose Anfrage lÜst Ihr Karrierestern glänzt Vielleicht unterbreitet man Stillstand gekommen, und unerwartet heftige Reaktiodurch Abwesenheit? Die Ihnen heute ein Angebot, augenscheinlich kÜnnen nen aus, und somit haben Anerkennung Ihrer Leidem Sie mit einiger VorSie daran nichts ändern. Aber nur Sie ganz offensichtlich in ein Wes- stung durch Vorgesetzte ist nur ei- sicht begegnen sollten. Falls Sie augenscheinlich! In Wirklichkeit ha- pennest gestochen. Doch keine ne Frage der Zeit. Ihr Arbeitspen- einwilligen, dann nur unter Vorbeben Sie MÜglichkeiten dazu. Angst, die Sache ebbt wieder ab. sum war und ist immer noch enorm! halt! Die Sache kann Haken haben. Stier 21.4.-20.5. LÜwe 23.7.-23.8. Je besser und schneller Sie Ein kleiner Denkfehler die Ihnen gestellten Aufgasteckt in Ihren Berechnunben meistern, desto besser gen, was aber weiter gar ist das fßr alle daran Beteiligten. nicht schlimm ist. Suchen Sie ihn Und, dass Sie sie meistern werden, und beginnen Sie einfach von vorn, daran besteht ja wohl kein Zweifel. denn noch ist es, zum Glßck, frßh genug.

Skorpion 24.10.-22.11. Lassen Sie sich Ihre TrĂźmpfe nicht aus der Hand nehmen, auch dann nicht, wenn Sie damit den Streit heraufbeschwĂśren. Solange man Ihre Absichten nicht kennt, sind Sie im Vorteil.

Wassermann 21.1.-20.2. Sie fßhlen sich bevormundet und rebellieren zu Recht dagegen. Jedoch sollten Sie heute einen Rat, den man Ihnen gibt, befolgen. Der, der ihn Ihnen erteilt, liegt damit tatsächlich richtig.

Jungfrau 24.8.-23.9. Eine Welle des Erfolges spĂźlt Sie heute nach oben. Ein Fehlschlag wird durch die Sterne so gut wie ausgeschlossen. Die Resultate, die Sie erzielen, kĂśnnen sich dann wirklich blicken lassen.

SchĂźtze 23.11.-21.12. Durch Ihr ZĂśgern haben Sie sich in frĂźheren Zeiten so manche MĂśglichkeit verbaut. Zum GlĂźck ist das jedoch heute nicht mehr so! Prima, dass Sie aus der Vergangenheit gelernt haben.

Fische 21.2.-20.3. Inzwischen sollten Sie wissen, was Sie sich erlauben kĂśnnen; weshalb also diese heutige ZurĂźckhaltung? Bescheidenheit dĂźrfte Sie, in dieser Angelegenheit, kaum weiterbringen. Oder?

Zwillinge 21.5.-21.6. Sie sehen alles in rosaroten Farben, und Ihr gesunder Optimismus steckt die andern an. Das ist auch der Grund, warum man Sie so mag! Andere Qualitäten haben Sie, natßrlich, auch.

7

Berlin

Nizza

Sonne und Mond 825 1650

9

Autowetter

Bei zu hohem und niedrigem Blutdruck kÜnnen KreislaufBeschwerden auftreten. Bei Bluthochdruck am Morgen und Abend ungewohnte Aktivitäten im Freien vermeiden!

-9

0

Dublin

Wenn Agnes (21.) und Vincentus (22.) kommen, neuer Baumsaft wird vernommen.

-3

Stockholm

-3

Bauernregel

Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Regen Regen Regen Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Schauer Regen Schauer Regen Regen Regen Schauer Schauer Regen Schnee

Erscheint wÜchentlich sonntags in der Grafschaft Bentheim. Verteilung in Haushalte und Betriebe kostenlos. Verbreitete Auflage: 49 196. Herausgeber: Grenzland-Woche Verlags- und Werbegesellschaft mbH, Coesfelder Hof 2, Tel. 0 59 21/80 01-0, Fax: 0 59 21/80 01-820, 48527 Nordhorn. Geschäftsfßhrung: J. Wegmann. Anzeigenleiter: Mario Fischer, Tel. 0 59 21/80 01-810. Anzeigenberater: Lars Rieger, Tel. 05921/8001-817, Heike Laube, Tel. 05921/8001-814. Fax fßr Anzeigen 0 59 21/ 80 01-820. Lokalredaktion: Ralf Arens, Tel. 0 59 21 / 80 01-812, Fax: 0 59 21/80 01- 820. Vertrieb: GZN-, GZU-, GZO-Vertriebs-GmbH, Tel.: 0 59 21/707-500. Gßltige Anzeigenpreisliste: Nr. 13 vom 1. 1. 2012. Anzeigenannahmeschluss: Freitags, 10.00 Uhr. Satz: SonntagsZeitung, Druck: Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG. VerÜffentlichung der von der SonntagsZeitung getexteten und gestalteten Anzeigen und von redaktionellen Beiträgen und Fotos nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlages. Fßr unverlangte Fotos usw. besteht keine Haftung. Alle Nachrichten werden nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr, verÜffentlicht. Fßr Druckfehler ßbernimmt der Verlag keine Haftung.


Anzeigensonderveröffentlichung der

· 22. Januar 2012 ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

In Deutschland gibt es viele Hochzeitsbräuche

NEU in Nordhorn für die Hochzeit nur die schönste Haut mit Spray Tanning!

... von Kopf bis Fuß! – Studio – Oorder Weg 114 · Nordhorn

Staatl. gepr. Fachfußpflegerin Jutta Lampe – auch mobil bei Ihnen zu Hause –

• Med. Fußpflege & Fußmodellage • Bodytanning aus der Bräunungsdusche • Kosmetik

Festnetz: 0 59 21-3 36 81 Mobil: 01 72-5 72 88 54 nur nach telef. Vereinbarung

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Eine besondere Zeitung für einen besonderen Tag!

Eine kleine Auswahl (MSO) In Deutschland gibt es viele Hochzeitsbräuche. Eine kleine Auswahl dessen, was dem jungen Brautpaar bevorsteht, soll zeigen wie kurios so manches anmutet. Polterabend: Der Abschied vom Junggesellendasein wird mit dem Polterabend besiegelt. Früher glaubte man, an diesem Abend die bösen Geister zu vertreiben. Brautstrauß werfen: Die Braut wirft ihren Brautstrauß unter die umstehenden weiblichen Hochzeitsgäste. Welche den Strauß fängt, wird wohl die nächste Braut sein. Reis werfen: Ein Zeichen von Fruchtbarkeit stellt das Reiswerfen vor der Kirche dar. Ebenso das Ehrenspalier: Freunde und Kollegen bilden Damit die Haare am Hochzeitstag perfekt sitzen, sollte man vorab einen Termin zur Probefrisur ein Spalier aus Dingen, die mit dem Hobby des Brautpaaeinplanen. Foto: djd/Merz Spezial Dragees res zu tun haben.

Hupkonzert: Ein Autokonvoi fährt hupend von der Kirche zu den Festräumen der Feierlichkeit. Schleiertanz: Bei der Hochzeitsfeier tanzt das Brautpaar unter dem Brautschleier, der von den Trauzeugen gehalten wird. Brautentführung: Meistens entführen Freunde die Braut und ziehen dabei mit ihr von Lokal zu Lokal. Der Bräutigam muss auf seiner Suche nach der Braut jedesmal die Zeche zahlen, die die Entführer hinterlassen haben. Geschenke für die Hochzeitsgäste: Immer mehr werden heutzutage den Hochzeitsgästen kleine Geschenke mit auf den Weg gegeben, die sie an diesen schönen Tag erinnern sollen.

Unser All-inclusive-Angebot Winteraktion 2012! Januar / Februar 2012

Farbig durch den tristen Winter mit

Foliensträhnen!

Jetzt schon ab

35.Nur bei Laura, Anja und Jennifer: Waschen – Schneiden – Föhnen inkl. Tönung oder Strähnen oder Farbe oder Volumenwelle zum Komplettpreis:

59,

50

Mehr als der Schnitt!

Wir bitten um rechtzeitige Terminabsprache.

Neuenhauser Straße 40 · 48529 Nordhorn · Tel. 0 59 21/99 40 00

ionelle Sonnen stud rofess p s io Da

Langhaarpreis 64,50 €

Veldhauser Str. 61 · Nordhorn Telefon 0 59 21/3 52 23 www.friseurteam-elskamp.de www.meinfriseurshop.de

Wir bitten um Terminvereinbarung (für Di./Mi./Do.). Diese Aktion ist befristet bis zum 29. Februar 2012.

Für den schönsten Tag ...

Mit schöner brauner Haut zur eigenen Hochzeit! Die PROFI-SUN-STUDIOS sind täglich von 9.00 bis 21.00 Uhr geöffnet! Nordhorn: Denekamper Str. 92, Gildehauser Weg 63a, Lingener Str. 49 · Gildehaus: Neuer Weg 30 · Schüttorf: Quendorfer Straße 49 Bad Bentheim: Bahnhofstraße 19 · Neuenhaus: Veldhausener Straße 41 Uelsen: Am Markt 11 · Wietmarschen: Am Markt 4 · Lingen: Rheiner Str. 126 Service- und Beratungszeiten in den Studios: Mo. – Sa. 10 bis 12 Uhr und 18 bis 20 Uhr NOH, Lingener Straße 49: Mo. – Sa. 9 bis 12 Uhr und 18 bis 20 Uhr

Sonntags kein Service und keine Beratung!

www.profi-sun.de

Bonza Bronz ist absolut sicher. Das Produkt enthält botanische Kräuterextrakte, speziell für die Nährung der Haut entwickelt. Foto: Bonza Bronz

Spray Tanning von bonza bronz ist der beste Freund einer Braut NORDHORN. Bonza Bronz hält schon nach einmaliger Anwendung die Bräunung je nach Hauttyp und Nachbehandlung bis zu zehn Tagen. Bonza Bronz ist absolut sicher. Das Produkt enthält botanische Kräuterextrakte, speziell für die Nährung der Haut entwickelt. Die Dihydroxyacetone, bekannt als DHA, wird aus Zucker gewonnen und seit mehr als 30 Jahren in der Kos-

metikbranche angewandt. Bonza Bronz verwendet ausschließlich reinstes DHA, um sicherzustellen, dass ,,keine Orangenfärbung‘‘ entsteht. Selbst hellste Hauttypen, die normalerweise unter Sonneneinwirkung rot werden, erhalten eine gold-braune Tönung, ohne sich dabei den gefährlichen Sonnenstrahlen auszusetzen. Bonza Bronz erzielt eine goldene Bräunung, bietet aber keinen Schutz gegen ge-

Hochzeit

... im Leben!!! Reservieren Sie sich „Ihren” Mercedes-Oldtimer, um ins Glück zu rauschen. Autohaus

Peters Autorisierter Mercedes-Benz-Service und Vermittlung Wilsumer Straße 8 • 49847 Itterbeck Telefon 0 59 48/90 01-0 www.autohaus-peters.com

Mit wachem Auge und treffsicherer Beobachtungsgabe die Beziehung zweier Menschen zueinander zum Ausdruck zu bringen, schafft dauerhafte Eindrücke statt flüchtiger Momente. Der schönste Tag – mit meiner Sehweise dokumentiert. Kreativ, unaufdringlich, atemberaubend. Bernd Hempen Hauptstraße 29 · Nordhorn · Tel. 0 59 21/ 99 40 30 · www.fotohempen.de

fährliche UV-Strahlen. Daher sollte man stets ein Sonnenschutzmittel verwenden, wenn man sich ungeschützt der Sonne aussetzt. UV-freies Bräunen war niemals einfacher – man kann sich auf eine goldbraune Haut, in nur wenigen Minuten nach der Behandlung freuen – ohne das Risiko einzugehen, die Haut durch schädliche UVStrahlen zu schädigen.


Lokales/GruĂ&#x;anzeigen

22. Januar 2012

Veränderungen und neue Ideen beim SchĂźtzenverein Wietmarschen WIETMARSCHEN. Die derzeitigen Aktivitäten des SchĂźtzenvereins Wietmarschen 1564 e. V. stehen voll im Zeichen des Jubiläumsfestes zum 450-jährigen Bestehen im Jahr 2014. So waren die bereits seit einigen Jahren vorgenommenen Umgestaltungen auf dem SchĂźtzenplatz und auf dem Vorplatz an der SchulstraĂ&#x;e erst der Beginn einer umfangreichen Neugestaltung.

In den vergangenen Tagen wurden zu den bereits 18 neuen Bäumen weitere neun gespendete Bäume angepflanzt. Hierdurch wurden die im Jahr 2010 durch das Sturmtief â&#x20AC;&#x17E;Norinaâ&#x20AC;&#x153; entstanden LĂźcken im Baumbestand sowie bisher freie Flächen neu bepflanzt.

Reetdächer des Info- und des Musikpavillions stark beschädigt. Daher soll der Info-Pavillion voraussichtlich eine Ziegeleindeckung in der bereits bei der Bedachung des Sandsteinwappens vorhandenen Art bekommen, was dann zusammen mit einer gleichartigen Bedachung des festen Eingangstores ein einheitliches Ensemblebild fßr den Eingangsbereich ergeben wßrde. Fßr den Musikpavillion soll ermittelt werden, ob eine Sanierung des Reetdaches noch kostengßnstig mÜglich ist. Anderenfalls wäre zu entscheiden, ob eine neue Reetbedachung oder ebenfalls eine Dachziegeleindeckung erfolgen soll.

In der Generalversammlung des SchĂźtzenvereins wurden weitere Veränderungen auf dem Festplatz sowie die EinfĂźhrung einer historischen Formation â&#x20AC;&#x17E;KlosterschĂźtzenâ&#x20AC;&#x153; besprochen. Im Eingangsbereich des SchĂźtzenplatzes soll nach Angaben des ersten Vorsitzenden Alois LĂźhn und des stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Geers mĂśglichst bis zum Jubiläum ein Eingangstor mit integriertem Kassenhäuschen entstehen. Erste VorentwĂźrfe fĂźr die Gestaltung einer solchen baulichen MaĂ&#x;nahme liegen bereits vor. AuĂ&#x;erdem sollen im Eingangsbereich einige Fahnenmasten aufgestellt werden.

Andreas HĂźtten, GeschäftsfĂźhrer, erläuterte die Idee zur GrĂźndung einer historischen Formation unter dem Arbeitsnamen â&#x20AC;&#x17E;KlosterschĂźtzenâ&#x20AC;&#x153;. Hiermit kĂśnne an den nachgewiesenen Ursprung des Wietmarscher SchĂźtzenwesens im Jahre 1564 angeknĂźpft werden. Eine solche Formation als Bestandteil der SchĂźtzenvereins kĂśnnte nicht nur fĂźr das Jubiläumsfest eine optische Bereicherung sein, sondern den SchĂźtzenverein sowie den Ort Wietmarschen auch danach bei anderen Gelegenheiten, wie Jubiläen und Festlichkeiten, repräsentieren. Die KlosterschĂźtzen sollten so an die BĂźrgerwehren erinnern, die zu Kriegszeiten Des Weiteren sind nach An- Haus, HĂśfe und den jeweiligaben des Vorstandes die gen Ort vor Eindringlingen

verteidigt hätten und auch bei anderen Gefahren den BĂźrgern zu Hilfe standen. Hierzu solle weiterhin noch eine Abstimmung mit der politischen Gemeinde, dem Heimatverein und auch der Werbegemeinschaft Wietmarschen erfolgen. Erste an einer Beteiligung interessierte Mitglieder meldeten sich bereits in der Generalversammlung. Weitere Interessenten sind sehr willkommen und sind aufgerufen, sich bei den Vorstandsmitgliedern des SchĂźtzenvereins zu melden. Dies gilt auch und besonders fĂźr eine weibliche Komponente in der historischen Formation. Ebenfalls mit Ausrichtung auf das JubelschĂźtzenfest wurde nach vielen Gesprächen mit ortsansässigen Wirten und einigen regionalen Festbetreibern der Vertrag mit dem bisherigen Festwirt verlängert. Dieses sorgt nach Auskunft des Vorstandes fĂźr Planungssicherheit und wurde von den Mitgliedern des SchĂźtzenvereins ebenso positiv bewertet, wie die Ă&#x153;berlegung des Vorstandes, den Jubelkaiser 2 Wochen vor dem eigentlichen SchĂźtzenfest im Jahr 2014 durch ein VogelschieĂ&#x;en zu ermitteln. Am KaiserschieĂ&#x;en kĂśnnen alle ehemaligen Wietmarscher SchĂźtzenkĂśnige teilnehmen. Bei allen Positionen, die zur Neuwahl anstanden, wurden die bisherigen SchĂźtzenbrĂźder wiedergewählt, so dass auch in Zukunft der Vorstand

aus folgenden Personen besteht: Alois LĂźhn (Erster Vorsitzender), Hermann Geers (Stellvertretender Vorsitzender/Kassenverwalter), Berthold NĂźĂ&#x;e (Stellvertretender Kassenverwalter), Andreas HĂźtten (GeschäftsfĂźhrer), Werner Berning (Beauftrager fĂźr Presse und Ă&#x2013;ffentlichkeitsarbeit), Helmut Engelbrink (Kommandeur), Norbert Haarmann (1. Adjutant), Diethard Schmitz (2. Adjutant), Manfred Junk (Festauschussvorsitzender) sowie dem 1. Vorsitzender der SchieĂ&#x;sportgruppe Reinhard Backherms.

Seite 15

hoff, Carsten Egbers und Michael Junk, Nachbarschaft SchlackenbĂślt sowie der Musikverein Wietmarschen. FĂźr das diesjährige SchĂźtzenfest, welches vom 29. Juni bis zum 2. Juli stattfindet, wurde fĂźr den SchĂźtzenauftakt am Freitagabend die Schlagersängerin Laura Wilde, die seit ihrem ersten Fernsehauftritt bei der Sendung â&#x20AC;&#x17E;Willkommen bei Carmen Nebelâ&#x20AC;&#x153; die Herzen vieler Schlagerliebhaber aller Al-

tersklassen hĂśher schlagen lässt, verpflichte. AuĂ&#x;erdem spielen die â&#x20AC;&#x17E;City of Nordhorn Pipes und Drumsâ&#x20AC;&#x153; und die â&#x20AC;&#x17E;Black Horsesâ&#x20AC;&#x153;. Am Montagabend wird Anna-Maria Zimmermann, deren neues Album â&#x20AC;&#x17E;Hautnahâ&#x20AC;&#x153; am kommenden Freitag, 27. Januar, erscheint, als Stargast auftreten und neben der Topband â&#x20AC;&#x17E;BMP Bayrische Musikpowerâ&#x20AC;&#x153; fĂźr beste Partystimmung sorgen. Zum Jugendtanz am Samstagabend wird wieder

Ihren Liebsten eine Freude machen!

Mit einer

Die Mitgliedszahlen steigen laut Andreas HĂźtten seit Jahren stetig an, so dass dem SchĂźtzenverein derzeit ca. 1.370 SchĂźtzenschwestern und -brĂźder angehĂśren. Auch bei den Finanzen ist nach Auskunft von Hermann Geers der Verein sehr gut aufgestellt, so dass die geplanten Aktivitäten zum JubelschĂźtzenfest umgesetzt werden kĂśnnen, wenn sich keine auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Entwicklungen ergeben. FĂźr die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bedankte sich Alois LĂźhn bei allen Helfern und Spendern. Insbesondere bedankte er sich bei den Privatpersonen, Unternehmern und Gruppen, die durch eine Baumspende zur Umgestaltung des SchĂźtzenplatzes beigetragen haben. Dieses waren die Frauengemeinschaft kfd Wietmarschen, Baumschule Germer, Familie Heinz Nie-

die Band â&#x20AC;&#x17E;Smileâ&#x20AC;&#x153; erwartet. Am Sonntag werden die â&#x20AC;&#x17E;Black Horsesâ&#x20AC;&#x153; sowie die DJs â&#x20AC;&#x17E;KrĂźlleâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;Kaiâ&#x20AC;&#x153; die Gäste mit Unterhaltungsmusik versorgen. FĂźr dieses Jahr steht am Samstag, 28. Januar um 20 Uhr das Winterfest in der Gaststätte Quaing mit der Stimmungsband â&#x20AC;&#x17E;Salinosâ&#x20AC;&#x153; und voraussichtlich drei Thronen sowie der Besuch von mehreren JubelschĂźtzenfesten auf dem Programm.

Lieber Andre, oh Schreck, oh Schreck, die 2 ist weg, doch sei nicht traurig, du wirst schon sehâ&#x20AC;&#x2122;n, mit 30 wirdâ&#x20AC;&#x2122;s erst richtig schĂśn. Und dabei ist nur eines wichtig, so wie du bist, so ist es richtig. Alles Gute und Gottes Segen wĂźnschen Alla, Maikel und Tobias, Mama und Sergej, Fam. Derksen, Fam. Henschel und Fam. Schulz!

30

Fernsehprogramm *V²LTVSKVEQQ ;MPPM[MPPW[MWWIR 8MKIVIRXIR'PYF 8LIQE;IVLEXHEW>IYK ^YQ*PMIKIR# (MI7IRHYRKQMXHIV1EYW 8EKIWWGLEY 7TSVXWGLEYPMZI 7PEPSQ0EYJ(EQIRGE :MIVIVFSF0EYJGE 7PEPSQ0EYJ,IV VIRGE:MIVIVFSFGE 6SHIPRYRH0EYJ (EQIRGE&MEXLPSR OQ1EWWIRWXEVX(E QIRGE7PEPSQ 0EYJ(EQIRGE7PE PSQ,IVVIRGE

*V²LTVSKVEQQ LIYXI WSRRXEKW8:J²VW0IFIR /EXLSPMWGLIV+SXXIWHMIRWX FPMGOTYROX 1MX%RNE,I]HI (IV+IRHEVQZSQ&VSEH [E] *MPQOSQ¸HMI*- LIYXI 4IXIV,ELRI 8LIQE;IVHIROXERHMI /MRHIV#;IRREPXI1Ă&#x2021;RRIV :Ă&#x2021;XIV[IVHIR ,SYWIWMXXIV0²KIRLEFIR WGL¸RI&IMRI 0MIFIWOSQ¸HMI97% 1MX7XIZI1EVXMR

2SVHXSYV 7GLĂ&#x2021;X^IHIV;IPX :IVPSVIRMR7]HRI] 1EVHIVLYRHI )MRJEGLKIRMEP )RNS].E^^*IWXMZEP 2SVHQEKE^MR,,.SYVREP 7GLPIW[MK,SPWXIMR1EKE^MR FYXIRYRFMRRIR1EKE^MR ,EPPS2MIHIVWEGLWIR -Q;SLRQSFMPHYVGL 'SVR[EPP )HIP 7XEVGO (IV>EYFIVHIW6IKIR FSKIRW 0MIFIWHVEQE( 1MX7ERHVE7TIMGLIVX)VSP 7ERHIV4MIVVI&IWWSR

)MWWGLRIPPPEYJQ(E QIRQ(EQIRGE 6SHIPR8IEQWXEJJIP GE&MEXLPSR\OQ 7XEJJIP,IVVIRGE 0ERKPEYJOQ(EQIR OQ,IVVIRHE^[ YRH8EKIWWGLEY 8EKIWWGLEY ;[MI;MWWIR (YFMWXRMGLXQILVQIMRI 1YXXIV;IRR/MRHIVHIR /SRXEOXEFFVIGLIR 7TSVXWGLEY &IVMGLXEYW&IVPMR )MR4PEX^ERHIV7SRRI 0MRHIRWXVEÂ&#x2014;I ;IPXWTMIKIP

LIYXI )MR>[MPPMRKOSQQXWIPXIR EPPIMR /SQ¸HMI97% 1MX0MRHWE]0SLER LIYXI >(*74368VITSVXEKI 9E*&&DPMKE2EGLFIVMGLXI ;MRXIVWTSVX,ERHFEPP)1 /VIY^JELVXMRHMI/EXE WXVSTLI (EW9RKP²GOHIVy'SWXE 'SRGSVHMEl 8IVVE<TVIWW LIYXI;IXXIV &IVPMRHMVIOX 8IVVE< 7YTIVXMIVI;MPHI0MIFI

(VMPPMRKI'SRRM[MPPIWTE GOIREYGLSLRI1ERR 0MIF 8IYIV %RXMUYMXĂ&#x2021;XIRWLS[ 4SPIXXSW/SGLWGLYPI &MRKS(MI9Q[IPXPSXXIVMI 2SVHWIIVITSVX ;MRXIVMR*VMIWPERH+I WGLMGLXIREYWHIQ.IZIVPERH 1MX&VMXXEZSR0YGOI (%7 9E9RWIVI+IWGLMGLXI y0IFIRWFSVRl,IMQIMQ ,EV^ +Ă&#x2021;WXI6IREXI6IGOREKIP 6SWM;ELP 7]RGLVSRXYVRI VMRRIRFIMHI

2(60Ă&#x2021;RHIVQEKE^MRI

8EKIWWGLEY 8EXSVX:IVWGLPITTX /VMQM( 1MX1E\MQMPMER&V²GORIV +VIKSV;IFIV1EXLMPHI &YRHWGLYL%PMGI,SJJQERR +²RXLIV.EYGL 4SPMX8EPO 8EKIWXLIQIR 1MX7TSVXYRH;IXXIV XXXXMXIPXLIWIRXIQTIVE QIRXI /YPXYVQEKE^MRQMX(MIXIV 1SSV 1I8SS;IV[MPPWGLSR RSVQEPWIMR# +IWIPPWGLEJXWHVEQE) 1MX4EFPS4MRIHE0SPE (YIÂťEW-WEFIP+EVGME0SVGE 4IHVS%PZEVI^3WWSVMS 8EKIWWGLEY (IV3FVMWXYRHHMI8Ă&#x2021;R ^IVMR 4EVEFIP)97% 1MX.EZMIV&EVHIQ 8EKIWWGLEY

(SVE,IPHX/IMR;SVX^Y 4ETE *MPQOSQ¸HMI( 1MX7YWERRI+Ă&#x2021;VXRIV%RRI 7STLMI&VMIWX0EQFIVX ,EQIP%RKIPMOE8LSQEW LIYXINSYVREP;IXXIV -RWTIGXSV&EVREF] -QQIV[IRRHIV7GLI VIRWGLPIMJIV /VMQM+& 1MX.SLR2IXXPIW >(*,MWXSV] (MIKVSÂ&#x2014;IR6Ă&#x2021;XWIPHIV %VGLĂ&#x2021;SPSKMI LIYXI REGLXWXYHMS .IHIVREGLWIMRIV*EWWSR (IV%PXI*VMX^YRHHMI*SPKIR 0IWGLW/SWQSW %RWGLP8IVVE<<0 (MI;MIHIVOILVHIW 4LEVES 8VSNEMWX²FIVEPP(IV7MI KIW^YKHIV%VGLĂ&#x2021;SPSKMI -Q7GLEXXIRVIMGL|

8EKIWWGLEY 0ERHTEVXMI )PFWSQQIV:SR,EVFYVK FMW0EYIRFYVK 1MX,IMOI+¸X^ 7TSVXGPYF&YRHIWPMKE &IVMGLXIZSRHIR7SRRXEKW WTMIPIRHIV*YÂ&#x2014;FEPP&YR HIWPMKE,7:(SVXQYRH 0IZIVOYWIR1EMR^ 1SHIVEXMSR1EVXMR6SWGLMX^ (MI2(65YM^WLS[ (EW6EXIWTMIPJ²VHIRKER^IR 2SVHIR 1MX'EVPSZSR8MIHIQERR 7TSVXGPYF *YÂ&#x2014;FEPP&YRHIWPMKE 7XYRHIRMRWIMRIV+I [EPX 4W]GLSXLVMPPIV97% 1MX1MGOI]6SYVOI%RXLSR] ,STOMRW1MQM6SKIVW 8MQ1Ă&#x2021;P^IVOSGLX 2SVHWIIVITSVX 0MIF 8IYIV 8EKIWWGLEYZSV.ELVIR

 *V²LTVSKVEQQ  :IV [²RWGLX *ERXEW]JMPQ 2> 97%   >[IM FĂ&#x2021;VIR WXEVOI 8]TIR %GXMSROSQ¸HMI -97%   1IER 1E GLMRI  (MI /EQTJQEWGLMRI /SQ¸HMI +&97%  1MX :MRRMI .SRIW .EWSR 7XEXLEQ 2I[W8E\M---%G XMSROSQ¸HMI *  1MX 7E

Q] 2EGIVM  (IV /MRHIV KEVXIR (EHH] -- (EW *IVMIR GEQT /SQ¸HMI 97%  1MX 'YFE +SSHMRK NV  8[S ERH E ,EPJ  %FIR XIYIV 0IFIR  8[S ERH E ,EPJ1IR1IER1EGLMRI  (MI /EQTJQEWGLMRI /SQ¸ HMI +&97%   :MIV PMIFIRHMGL/SQ¸HMI97%D

 (MI +IPHIMRXVIMFIV  +SSHF]I (IYXWGLPERH  %YJ YRH HEZSR  1IMR  %YWPERHWXEKIFYGL 7GLRIPPIVEPWHMI4SPM^IMIVPEYFX EYXSQSFMP6IRRJELVIV WGLYPI QMX 1EVXMR /E]QIV  &MIXI 6SWXPEYFI WYGLI 8VEYQEYXS(MI/²GLIR GLIJW1MX6EPJ>EGLIVP1EVXMR

y8%8368 :IVWGLPITTXl )MRI NYRKI *VEY [MVH IVWGLPEKIR  PIX^XIV *EPP J²V HMI 7EEVPERH /SQQMWWEVI /ETTP YRH (IM RMRKIV %6(9LV

1MXXIRMQ0IFIR (MI'EQTIV %PPIW%X^I 6MXEW;IPX *VMOEHIPPIROVMIK 6MXEW;IPX 3TE/VYWI 1SRO 1V1SROYRH;MPPMI2IPWSR 1V1SROMQ*PYK^IYK ,ETT]+MPQSVI)MR'LEQT ^YQ:IVPMIFIR 7TSVXPIVOSQ¸HMI97% 1MX%HEQ7ERHPIV'LVMWXS TLIV1G(SREPH (IYXWGLPERHWYGLXHIR 7YTIVWXEV(EW1EKE^MR 1MX2MRE1SKLEHHEQ

/SQQMWWEV6I\ ;IGOYT 8LIQE)WWIRMQ;MRXIV +V²ROSLPSHIV+VEREXETJIP# +Ă&#x2021;WXI%VQMR:EPIX 7XIVRI /SGL 'LVMWXMER,IR^I )V RĂ&#x2021;LVYRKWI\TIVXI

7SKIWILIR8EPOEQ 7SRRXEK +Ă&#x2021;WXI%PMWWE.YRK.ERMR 6IMRLEVHX +IRMEPHERIFIR(MI 'SQIH]%VIRE 'PIZIV(MI7LS[HMI ;MWWIRWGLEJJX (MIHVIMWXIR(VIM(MI 'SQIH];+ 7IGLWIVTEGO

1EPGSPQQMXXIRHVMR 8LI&MK&ERK8LISV] 7GVYFW(MI%RJĂ&#x2021;RKIV ,S[-1IX=SYV1SXLIV (IV:IV^[IMJPYRKWXEK (MI1²PPMRWIP &PSGOFYWXIV8:1EOMRKSJ ,IYXI(MI1YTTIXW 9RWIV7XEVJ²V&EOY .YV]8LSQEW(%PMRE7²K KIPIV7XIJER6EEF (IJIRHSV /VMQMREPJMPQ97% 1MX;SSH],EVVIPWSR 7XMIJFV²HIV /SQ¸HMI97% 1MX;MPP*IVVIPP.SLR' 6IMPP]6MGLEVH.IROMRW

y(36%,IPHX/IMR;SVX^Y4E TEl 4ETE ,IMR^ [Ă&#x2021;LRX WMGL REGL%V^XFIWYGLHIQ8SHIRE LI YRHVIEKMIVX J²VWIMRI*EQM PMIVĂ&#x2021;XWIPLEJX >(*9LV

(IYXWGLPERHWYGLXHIR 7YTIVWXEV (MI'EWXMRKW .YV](MIXIV&SLPIR2EXEPMI ,SVPIVYRH&VYGI(EVRIPP 1SHIVEXMSR1EVGS7GLVI]P (IV&EGLIPSV 8VEYQQERRWYGLXHMIKVSÂ&#x2014;I 0MIFI 6EGLHIV6IWXEYVERXXIWXIV ,IYXI(EWy(SRRE%RREl MQ7EEVPERH 1MX'LVMWXMER6EGL HE^[GE&MFIPGPMT )\GPYWMZ;IIOIRH 1MX*VEYOI0YHS[MK 680%OXYIPP )MRWEQYRXIV4EPQIR 

&MK1EQEW,EYW *MPQOSQ¸HMI97% 1MX1EVXMR0E[VIRGI2ME 0SRK4EYP+MEQEXXM%R XLSR]%RHIVWSR 1IMR:EXIVWIMRI*VEYIR YRHMGL *MPQOSQ¸HMI97% 1MX8MQ%PPIR'LVMW/PIMR )PMWLE'YXLFIVX%RHMI 1EG(S[IPP 7GL¸RLIMXW%PEVQ 7XEVXHIV(SOY7SETQMX %RHVIE+¸TIP (2%YRFIOERRX *EQMPMIRKILIMQRMWWIREYJ HIV7TYV 1SHIVEXMSR/EVIR,IMRVMGLW

8VSYFPISLRI4EHHIP--(MI 2EXYVVYJX /SQ¸HMI97% 1MX)PPIR%PFIVXMRM(S[6S FIVX&PERGLI3PMZIV.EQIW *ERXEWXMG1SZMI %FIRXIYIVJMPQ97% :MIV;EMWIRKIVEXIRMRIMR LEEVWXVĂ&#x2021;YFIRHIW%FIRXIYIV )WFIKMRRXQMXIMRIVLEVQPS WIR)MRPEHYRKMRIMRI7GLS OSPEHIRJEFVMOYRHIRHIXMR IMRIQJMREPIR/EQTJKIKIR .EGO7[EPPS[WYRH,EVV] 4PSXXIV 2I[WXMQI (MI7MQTWSRW +EPMPIS

y()6 8%+ ER HIQ HMI )VHI WXMPPWXERHl (IV &IWYGL EYW HIQ %PP LEX IMRIR OPEVIR %YJ XVEK (MI 1IRWGLLIMX ^IVWX¸VX HMI)VHI HMI 1IRWGLLIMXQYWW [IK 6809LV

(IV8EKERHIQHMI)VHI WXMPPWXERH 7GM*M*MPQ97% 1MX/IERY6IIZIW.IRRMJIV 'SRRIPP].EHIR7QMXL.SLR 'PIIWI -GLFMRIMR7XEV,SPXQMGL LMIVVEYW0MZI 4VSQMRIRXIMQEYWXVEPMWGLIR (WGLYRKIP 7TMIKIP8:1EKE^MR *EW^MREXMSR0IFIR ;IPXIVJSPK1IKE4VSQM RIR^YRHHERR#7XEVWYRH HEWWGL[MIVMKI0IFIRREGL HIQ,MX (MIKVSÂ&#x2014;I6ITSVXEKI &IVKIZSPP%VFIMX2IYI 'LERGIMRĂ&#x201C;WXIVVIMGL -GLFMRIMR7XEV,SPXQMGL LMIVVEYW ;L

(IV8EKERHIQHMI)VHI WXMPPWXERH 7GM*M*MPQ97% *EQMPMIRMQ&VIRRTYROX 1MXXIRMQ0IFIR

7EX2EGLVMGLXIR 2EZ]'-7 1EVO 8LI1IRXEPMWX /IMRIMR^MKIW;SVX4EXVMGO IV^Ă&#x2021;LPX/VMWXMRE*V]IZSRIM RIVIVQSVHIXIR7XYHIRXMR HMIQ¸KPMGLIV[IMWIZSR6IH .SLRKIX¸XIX[YVHI/VMWXMRE [MPPRYRQMXMLVIQ-RWMHIV [MWWIRMRIMRIV8:8EPOWLS[ J²VWMGLEPW1IHMYQ[IVFIR 'VMQMREP1MRHW (EW+IHĂ&#x2021;GLXRMWHIW)PIJER XIR*VIMMR1MEQM &PSGOFYWXIV8:1EOMRK SJ 2I[W 7XSVMIW /¸RMK)MKIRWMRR.SLERRIW /YRMWGL²FIV*VMIHVMGL--ZSR 4VIYÂ&#x2014;IR 7SKIWILIR 2EZ]'-7 8LI1IRXEPMWX 'VMQMREP1MRHW 2MT8YGO|

,EFIR7MIHEWZSRHIR 1SVKERWKIL¸VX# /SQ¸HMI97% 1MX,YKL+VERX7EVEL.IWWM GE4EVOIV7EQ)PPMSXX1EV] 7XIIRFYVKIR1MGLEIP/IPP] 7IXL+MPPMEQ 8LI,ETTIRMRK 1]WXIV]XLVMPPIV97%-2(D (IV0ILVIV)PPMSX 1EVO;ELP FIVK LEX4VSFPIQIQMXWIM RIV)LIJVEY%PQE >SSI](I WGLERIP HEWMGLHMIWIMR PIX^XIV>IMXWIPXWEQZIVLĂ&#x2021;PX (EW4VSFPIQ[MVHMRHIR ,MRXIVKVYRHKIHVĂ&#x2021;RKXEPW WMGL&IVMGLXI²FIV1EWWIR WYM^MHIMRHIR97%QILVIR (EW,EYWHIV(Ă&#x2021;QSRIR ,SVVSVJMPQ97%'(2 1MX:MVKMRME1EHWIR/]PI +EPPRIV1EVXMR(SRSZER 8LI,ETTIRMRK 1]WXIV]XLVMPPIV97%-2(D (EW,EYWHIV(Ă&#x2021;QSRIR ,SVVSVJMPQ97%'(2

&EYHVI\IP 1EVMS /SXEWOE (EWTIVJIOXI4VSQM(MR RIV 1MX 7YWER %X[IPP 1SHI VEXSVMR  'EVSPMR 6YTTIVX 1S HIP  (ERMIP /²FPF¸GO 7Ă&#x2021;RKIV YRH )RXIVXEMRIV  )PQEV ,¸VMK 6EHMSQSHIVEXSV   4VS QMRIRX  (ERMIPE /EX ^IRFIVKIV  REX²VPMGL FPSRH +SSHF]I(IYXWGLPERH

 %TVĂ&#x20AC;W 7OM ,MXW   (EW %8IEQ  <*EGXSV (EW 9RJEWWFEVI  (IV 8V¸HIPXVYTT  7GLEY HMGL WGLPEY 6IMRI /STJWEGLI;EWYRWIV+ILMVR EPPIW OERR  ;IPX HIV ;YRHIV ;MWWIRWQEKE^MR +VMT(EW1SXSVQEKE ^MR  2I[W  (MI

(SPQIXWGLIVMR 8LVMPPIV +& 97%*  1MX 2MGSPI /MH QER 7IER4IRR% ,MW XSV] SJ :MSPIRGI 8LVMPPIV (97%  1MX :MKKS 1SV XIRWIR 1EVME &IPPS ;MPPMEQ ,YVX  (EW 2EGLVMGLXIR NSYVREP  /EVEXI 8MKIV ---  (IV /MGOFS\IV %GXMSR 97% 1MX.'P:ER(EQQI

 8SQ  7MIFIRWXIMR  0¸[IR^ELR  (MI 7IRHYRK QMX HIV 1EYW  %WGLIRTYXXIP 1Ă&#x2021;VGLIR (   *SVXWIX^YRK JSPKX  8ER^EPEVQ  *PYGL HIW *EPOIR  7GLPSWW )MR WXIMR/VMQMHI,EQFYVK  8VMGO&S\\  ;MPPM [MPPW [MWWIR  ,SVWIPERH

HMI 4JIVHIVERGL  4MTTM 0ERKWXVYQTJ    SHIV )MR,SGLEYJ,YGOPI  ,IMHM  0EYVEW 7XIVR9RWIV7ERHQĂ&#x2021;RR GLIR  =EOEVM  TYV 8LIQE -GL VEWXI EYW  PSKS  ;MPPM [MPPW [MWWIR  (IV 7PIITSZIV 'PYF&IVRH *VMIRHW


Automarkt

22. Januar 2012

FORD Ford Fiesta, Modell 99 4-tĂźrig, Klima, Alufelgen, viele Extras, 115.000 KM, TĂ&#x153;V 2012, VB, ę&#x2021;´ 0163-5073715

MERCEDES A 180 Mod. 2005 62.000 KM., TĂ&#x153;V 2013, viele Extras, sehr gepflegt, Preis VB, ę&#x2021;´ 01520-4454059

AUTOVERMIETUNG Vito Bus, 8-Sitzer fĂźr Kegelfahrten, BetriebsausflĂźge, Messebesuche usw., Komfortbestuhlung, Klimaanlage, zu vermieten. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen. ę&#x2021;´ 05942-9394-0, Fax 939444, www.unimoglist.de

SUZUKI

EU-Fahrzeuge und Gebrauchtwagen BMW 318 i Sport Sondermodell mit Zertifikat 2.0 95 kW (129 PS), EZ 5/2007, 52 000 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, Color, Radio/CD, Klimaautomatik, Alufelgen vorn 225, hinten 255, Lederausstattung, AHK abnehmbar, tiefer, Sitzheizung, Regensensor, Innenspiegel autom., Tempomat, 3-Speichen-Sportlenkrad, Parkingsystem u. v. m. Super gepflegt! Unser Preis: â&#x201A;Ź 16 500.-

KFZ-ANGEBOTE Gabelstaplervermietung H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

ANHĂ&#x201E;NGER Anhängerverleih H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Koch Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Pkw-Anhänger Marken: Unsinn - Anssems, Verkauf - Ersatzteile - Finanzierung. Sonntags Schautag. Anhänger-Dobrowolski, Dietrich-Borggreve-Str. 30, 49828 Neuenhaus, ę&#x2021;´ 059415037

96 kW (130 PS), EZ 9/2004, 87 000 km, graumet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Climatronic, Color, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Bordcomputer, Nebel, Alufelgen, Radio/CD, Reling Unser Preis: â&#x201A;Ź 9 500.-

Audi A4 Avant 1.9 TDI 96 kW (130 PS), EZ 7/2002, 198 000 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., ABS, ESP, Airbags, Color, AHK abnehmb., Radio/CD, Climatronic, 17 Zoll Alufelgen, Winterreifen auf Felge, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Chromreling, Nebel. Wird im Kundenauftrag verkauft. Unser Preis: â&#x201A;Ź 5 900.-

Polo 6 N 1. Hand, 137250 km, EZ 02/ 96, TĂ&#x153;V/AU neu, blau, weitere Extras, gĂźnstig im Unterhalt, 1680,- â&#x201A;Ź. Mobil 01725218644

RENAULT

VW Golf IV Variant TDI Sondermodell 1.9 TDI

KFZ-GESUCHE Ankauf fĂźr Export Pkw's u. Lkw's, Busse u. Geländewg. von A bis Z in jedem Zustand, jung und alt, Abholung, Abmeldung garantiert. Alles anbieten. Auch als Unfallwagen. ę&#x2021;´ 0162-1564033

NUTZFAHRZEUGE/ TRANSPORTER

Audi A6 Lim. Automatik 1.8 l 92 kW (125 PS), Benziner, EZ 12/1998, original 73 000 km, silbermet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Alufelgen, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Nebel, Parkingsystem hinten, Radio/CR, Climatronic Unser Preis: â&#x201A;Ź 5 500.-

â&#x20AC;˘Lackreparatur Wir beseitigen Hagelschäden â&#x20AC;&#x201C; professionell und zuverlässig. DEKRA zertifiziert!

Twingo TĂ&#x153;V neu, guter Zustand, fĂźr 750,â&#x201A;Ź zu verkaufen. ę&#x2021;´ 05921-784725

DĂśppers Esch 10, Nordhorn (Gewerbegebiet HĂźsemanns Esch) Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 8 â&#x20AC;&#x201C;17 Uhr Sa. 9 â&#x20AC;&#x201C; 12 Uhr

Telefon: ( 0 59 21) 7 13 95 88 oder 01 72- 2 05 99 60

www.colorworks-nordhorn.de

S ONNTAGS Z EITUNG

Hier kommt Ihre Werbung an!

VW Golf V Variant 1.9 TDI 77 kW (105 PS), EZ 6/2008, 114 000 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., Radio/CD, Klima, ABS, ESP, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Winterreifen auf Felge, Freisprechanlage, AHK abnehmbar u. v. m. Unser Preis: â&#x201A;Ź 11 900.-

MITSUBISHI

Ob neu oder gebraucht, alle Fahrzeuge kĂśnnen ab 3,99% eff. finanziert werden. Fordern Sie uns!

Ihr Ansprechpartner fĂźr den PKW-Verkauf Manfred Geske â&#x20AC;˘ Tel. 0 59 41/68 66 â&#x20AC;˘ Fax 0 59 41/9 89 93 99 E-Mail: geske-jundw@t-online.de

UNSERE LEISTUNGEN FĂ&#x153;R SIE: Inspektion â&#x20AC;˘ Rad und Reifen â&#x20AC;˘ Motordiagnose â&#x20AC;˘ ReifenEinlagerung â&#x20AC;˘ Unfallinstandsetzung â&#x20AC;˘ Transporter-Service â&#x20AC;˘ HU (m. integr. AU) m. autor. PrĂźforg. â&#x20AC;˘ Ersatzwagen â&#x20AC;˘ BOSCH-DIAGNOSE-CENTER AUTOHANDEL

Hapert Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

CAMPING/WOHNWAGEN/REISEMOBILE GroĂ&#x;e Auswahl!!!

Neue und gebrauchte Reisemobile

Hausmesse am 28. und 29. Januar 2012

Dulle Mobile GmbH Tel.: 0 59 35 / 99 95 90 An der A31 ¡ Abfahrt 20/Wesuwe www.dulle-mobile.de

â&#x20AC;&#x17E;Ihreâ&#x20AC;&#x153; Top-Adresse in der Grafschaft Industriestr. 17â&#x20AC;&#x201C;19 â&#x20AC;˘ 49828 Neuenhaus â&#x20AC;˘ Tel. 0 59 41/ 68 66 â&#x20AC;˘ Fax 0 59 41/ 4192 jansen-wolters@t-online.de â&#x20AC;˘ www.autohaus-jundw.de

OPEL Corsa B 1,2

VERSCHIEDENE AUTOMARKEN

Bj. 97, 8-fach bereift (Sommerreifen LM-Felgen), Wir geben fĂźr jeden schwarzmetallic, 168.000 alten Pkw 100,- â&#x201A;Ź, mit Verę&#x2021;´ 0031km, Servolenkung, Schiebe- wertungsvertrag. dach, 990,- â&#x201A;Ź VB. ę&#x2021;´ 0152- 6208-27954 23119341

www.bosch-dienst.com

Sportlicher Kompakt-Crossover ClearTec-Technologie serienmäĂ&#x;ig RĂ&#x153;SSELSHEIM, im November 2011. Der Kompakt-Crossovers Mitsubishi ASX steht neben der mit Allrad- und Frontantrieb erhältlichen Dieselversion 1.8 DI-D+ MIVEC steht auch mit 1,6-Liter-Benzinmotor und Frontantrieb zur Wahl. Der komplett aus Aluminium gefertigte 1.6 MIVECBenzinmotor, eine Mitsubishieigene Neuentwicklung, verfĂźgt wie sein Diesel-Pendant im ASX Ăźber eine variable Ventilsteuerung MIVEC auf der Einlassseite (Mitsubishi Innovative Valve timing Electronic Control system). Das mit einem manuellen FĂźnfgangSchaltgetriebe kombinierte Triebwerk leistet 86 kW/117 PS bei 6.000 1/min und generiert bei 4.000 1/min ein maximales Drehmoment von 154 Nm â&#x20AC;&#x201C; Werte, die sich in Fahrpraxis und Alltag durch Temperament, spontanes Ansprechen sowie exzellente Fahrbarkeit und Laufkultur bemerkbar machen. Ein sprichwĂśrtlich sauberes Profil zeigt der neue Motor auch in punkto Wirtschaftlichkeit sowie den Verbrauchs- und

VW

Audi A4 Avant 1.9 TDI

103 kW (140 PS), Euro 4, DPF, EZ 7/2005, 110 000 km, silbermet., Servo, ZV m. Fb., ABS, ESP, Airbags, Radio/CD, Climatronic, AHK, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, scheckheftgepflegt Unser Preis: â&#x201A;Ź 11 500.-

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

ng Anfertiguach MaĂ&#x; n

Gebrauchtfahrzeuge vom EU-Fachhändler

74 kW (100 PS), PD, EZ 2/2004, 120 000 km, blaumet., Servo, ZV m. Fb., ABS, ESP, Airbags, Sportsitze, Alufelgen, AHK, Climatronic, Radio/CD, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, LAD, unv. scheckheftgepflegt Unser Preis: â&#x201A;Ź 6 990.-

SHIFT_the way you move

HYDRAULIKSCHLAUCH-SERVICE

Wir haben wieder fĂźr Sie eingekauft. Schauen Sie in unsere Ausstellung!

VW Passat Lim. 2.0 TDI

NISSAN

Seite 16

Umweltdaten. SerienmäĂ&#x;ige Mitsubishi-ClearTec-Technologie reduziert auch hier Kraftstoffverbrauch und CO2Emissionen. Beim Mitsubishi ASX umfasst sie ein automatisches Start-/Stopp-System (AS&G), eine elektrisch unterstĂźtzte Servolenkung, ein regeneratives Bremssystem sowie einen neu entwickelten Reifentyp mit Leichtlaufeigenschaften, der rund fĂźnf Prozent weniger Rollwiderstand aufweist. Entsprechend gĂźnstig stellen sich NEFZ-Normwerte dar. Danach liegt der (kombinierte) Kraftstoffverbrauch bei lediglich 5,9 l/100 km und der CO2AusstoĂ&#x; bei 135 g/km â&#x20AC;&#x201C; wozu auch die beachtliche aerodynamische Effizienz des ASX mit einem fĂźr diese Klasse exzellenten Luftwiderstands-Beiwert von cw = 0,32 beiträgt. Neben der Benzinvariante ist fĂźr Freunde des SelbstzĂźnders der dynamische 1.8 DI-D+ MIVEC Dieselmotor mit 110 KW/150 PS sowohl als Frontantriebsvariante als auch mit optionalem aktivem Allradantrieb All Wheel Control (AWC) verfĂźgbar. Wie die Verbrauchsdaten eindrucksvoll

belegen, mĂźssen sich Fahrqualität und Ă&#x2013;konomie nicht ausschlieĂ&#x;en. Bei lediglich 5,5 l/100 km (i.V.m AWC: 5,7 l/100 km) liegt der Kraftstoffkonsum im kombinierten Normzyklus, die CO2-Emissionen entsprechend bei 145 g/km (i.V.m AWC: 150 g/km). Als attraktive Alternative zu traditionellen Pkw-Modellen im C-Segment steht mit dem neuen ASX ein weiteres, sportlich akzentuiertes Mitsubishi Crossovermodell zur Wahl. Markante Exterieurmerkmale: die markentypische â&#x20AC;&#x17E;Jetfighterâ&#x20AC;&#x153;-Front und eine breitenbetonte Heckpartie ohne ausgeprägte SUV-AttitĂźde. Akzente im Innenraum setzen Instrumente mit sportlichen Schirmkappen, eine chromumrandete Schaltkonsole, hochwertige Seitenwandverkleidungen im Zweiton-Design sowie SitzbezĂźge mit einer neuartigen Prägestruktur. Dass der kompakte Mitsubishi-Crossover im Raumangebot an das Format der nächsthĂśheren Klasse heranreicht, liegt an seinem innovativen Packaging. Wie der Outlander basiert der ASX auf der äuĂ&#x;erst

flexiblen â&#x20AC;&#x17E;Project Globalâ&#x20AC;&#x153;Plattform und teilt mit seinem grĂśĂ&#x;eren Markengefährten unter anderem Bodenstruktur und Radstand (2.670 mm). Ebenso reisetauglich sind Ladevolumen und Variabilität: Je nach Neigungsposition der verstellbaren Fondlehnen stehen zwischen 419 und 442 Liter, bei voller Nutzung der (im Verhältnis 60:40 geteilt umklappbaren) Fondbank bis zu 1.219 Liter Frachtkapazität zur VerfĂźgung. Auf dem neuesten Stand der Technik zeigt sich der ASX auch in Fahrdynamik sowie aktiver und passiver Sicherheit. Das fahraktive Fahrwerkskonzept beinhaltet unter anderem: ABS-unterstĂźtzte Scheibenbremsen vorn und hinten mit elektronischer Bremskraftverteilung und Bremsassistent. Die elektrisch unterstĂźtzte Servolenkung â&#x20AC;&#x17E;EPSâ&#x20AC;&#x153; (Electric Power Steering) trägt nicht nur zu präzisem Handling bei, sondern auch zur Reduzierung von Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen. FĂźr maximalen Insassenschutz im Kollisionsfall sorgen

"49  .*7&$ #FO[JOFS 8%

 Ă&#x2DC;

Abb.: ASX â&#x20AC;&#x17E;Editionâ&#x20AC;&#x153;

.*546#*4)* "49 o %&3 ,0.1",5& $304407&3 %FS .JUTVCJTIJ "49 o LFOOU XJSLMJDI BMMF 5SJDLT *O EFS 4UBEU HFOBVTP XJF JN (FM¡OEF (FS¡VNJH GĂ&#x152;S EFO (SPÂ&#x2019;FJOLBVG 4QPSUMJDI BVG KFEFS 4USFDLF .JU TBVCFSFN 4UBSU4UPQQ4ZTUFN 8BIMXFJTF "MMSBE %*%

 6OE USBVNIBGU FMFHBOUFN %FTJHO %FS .JUTVCJTIJ "49 o VOE TPOTU HBS OJY 8*3 '3&6&/ 6/4 "6' *)3&/ #&46$)

"VUPIBVT . 0TTFGPSUI (NC)

-JOHFOFS 4US   /PSEIPSO 5FMFGPO  'BY  PTTFGPSUI!UPOMJOFEF 

"49  $MFBS5FD 8%  L8  14 7FSCSBVDI LPNCJOJFSU   M LN JOOFSPSUT   M  BVÂ&#x20AC;FSPSUT   M $0&NJTTJPO  HLN HFNÂ&#x192;Â&#x20AC; 3JDIUMJOJF 3- &( &VSP  &GGJ[JFO[LMBTTF $

die patentierte Mitsubishi Karosseriestruktur RISE (â&#x20AC;&#x17E;Reinforced Impact Safety Evolutionâ&#x20AC;&#x153;), sieben Airbags einschlieĂ&#x;lich Fahrer-Knieairbag, Vordersitze mit aktiven AntiSchleudertrauma-KopfstĂźtzen sowie ein Sicherheitsmechanismus, der bei Frontalkollisionen das Eindringen des Bremspedals in den Innenraum verhindert. HierfĂźr wurde der ASX mit der HĂśchstwertung von fĂźnf Sternen von der europäischen Euro NCAP Organisation ausgezeichnet. Die unabhängigen PrĂźfer stuften den kompakten Crossover in den Kategorien Insassensicherheit fĂźr Erwachsene und Kinder, FuĂ&#x;gängerschutz und Sicherheitssysteme jeweils mit Bestnoten ein. Eine umfangreiche Serienausstattung rundet die Attraktivität und Preiswertigkeit des neuen Mitsubishi Crossovers

ab. Neben den erwähnten Details bietet bereits die Einstiegsversion â&#x20AC;&#x17E;Informâ&#x20AC;&#x153; Standards wie eine elektronische Stabilitäts- (MASC) und Traktionskontrolle (MATC), die Berganfahrhilfe (HSA), Klimaanlage, ein Multi-Informationsdisplay, elektrische Scheibenheber, elektrisch einstell- und beheizbare AuĂ&#x;enspiegel, ein Audiosystem mit CD-/MP3-Kombination und AUX-Eingang fĂźr externe Musikgeräte, eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung sowie eine in Längsrichtung und Neigung verstellbare Lenksäule. Weitere hochwertige Details bieten die hĂśheren Ausstattungsversionen Invite, Intense und Instyle mit Ausstattungshighlights wie â&#x20AC;&#x201C; je nach Version â&#x20AC;&#x201C; Ledersitze, Multifunktionslenkrad, Klimaautomatik, Tempoautomatik, ein groĂ&#x;flächiges Panorama-

Glasdach, Regen- und Dämmerungssensoren, eine Einparkhilfe mit RĂźckfahrkamera und Monitor, ein Bluetoothâ&#x201E;˘-Mobiltelefon-Freisprechsystem mit Sprachsteuerung, USB-Konnektivität, abgedunkelte PrivacyVerglasung, Super-HiD-â&#x20AC;&#x17E;Wide Visionâ&#x20AC;&#x153;-Xenonscheinwerfer mit 160° Ausleuchtung, ein schlĂźsselloses SchlieĂ&#x;system oder ein Motor-Start/Stopp-Knopf. Erhältlich sind auĂ&#x;erdem das festplattenbasierte Audio-/Navigationssystem Mitsubishi Multi-Communication â&#x20AC;&#x17E;MMCSâ&#x20AC;&#x153; mit 7Zoll-LCD-Display und Touchpanel-Bedienung oder eine Premium-Audioanlage von Rockford Fosgateâ&#x201E;˘ mit 710-Watt-Hochleistungsverstärker, Neunfach-Lautsprechersystem inklusive 25-cmSubwoofer und digitalem Soundprozessor.

Der neue Opel Ampera wurde am Samstag vor einer Woche im Rahmen des FĂźr den Kauf eines neuen Mitsubishi ASX bietet das Autohaus Osseforth an der Lingener StraĂ&#x;e in Nordhorn Top-Konditionen und gĂźnstige Finanzierungen an. Foto: Mitsubishi Deutschland

traditionellen Angrillens im Autohaus Opel Averes vorgestellt. Neben dem ersten vollelektrisch angetriebenen Pkw-Modell aus Rßsselsheim wurden auch der neue Opel Zafira Tourer und der neue Opel Astra GTC der interesierten Grafschafter BevÜlkerung präsentiert. Foto: Rieger


Kleinanzeigenmarkt

22. Januar 2012

HANDWERKER/DIENSTLEISTUNGEN Transporte und Umzüge Möbeleinlagerung

HOESMANN

Umziehen mit den Profis Hier packt der Chef noch selbst mit an!

Küchen- und Möbelmontage durch eigenen Tischler! Alfred-Mozer-Straße 28a · NOH-GIP · Tel. 0 59 21/55 84

S ONNTAGS Z EITUNG

Hier kommt Ihre Werbung an!

zum Komplettpreis

www.nordbau-nordhorn.de

Malerarbeiten aller Art, spachteln, Teppich, PVC, Laminat etc. verlegen.  05923-4320 oder 015229237191

Flachdacharbeiten

Achtung! Malen,

Dachdeckermeister Willi Ratz  05921-330700 oder 0174-9303903

streichen, tapezieren und Fußbodenverlegung aller Art - alles aus einer Hand! Die MwST. übernehme ich! 05921-8118602 Heizkosten senken durch nachträgliche Wärmedämmung zu fairen Preisen. Hohlschichtdämmung mit orig. ECO-Schaum, Steinwollgranulat oder TF Pearis EPS Granulat. Dachdämmung mit Thermofloc. Ihr Isoliermeisterbetrieb Haneklaus, Alfred-Mozer-Str. 28, Nordhorn,  05921-991587, www.haneklaus-daemmtech nik.de

Baumkletterer Heiko Wiggers, Spezialbaumfällungen. 05946-311324 o. 0174-2567080

Baumstumpen/Wurzeln entfernen, schnell + preiswert.  0163-4822522

Fensterputzer

hat noch Termine frei.  05976-344940

Altbaudämmung!

Brauchen Sie Hilfe

Vom Fachmann

Heizungswartung von A-Z Lassen Sie sich ein Angebot machen

!

www.holboer.de Telefon: 0 59 21 / 8 50 61 51 Mobil: 01 72 / 6 64 70 09

KÖRPERPFLEGE/ GESUNDHEIT Konfliktberatung, Praxis für Beratung & Therapie, Lingen, www.therapie-klatt.de oder  0591-96641190

Lieferung u. Montage inkl. Innenverkleidung. Fix & fer- Prof. Masseurin tig aus einer Hand - keine biete Massagen aller Art, von Malerarbeiten erforderlich. Entspannungsmassagen bis Peter Eylering, Ihr Dach- erotische Massagen, ohne deckermeister,  05921- GV.  0176-29394851 Mo., 7120080 Mi., Fr. ab 10.00 Uhr hat noch Termine frei, gewerblich und privat.  05923-968307 od. 01739579187

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Der Sonntag ist ein guter Werbetag! Aktuelles am Sonntagmorgen!

Krisen- und

Velux/Roto-Dachfenster

Fensterputzer

Seite 17

www.Thaimassage-Gildehaus.DE

✤ Traditionelle Thaimassage ✤ Aromaölmassage ✤ Kräuterstempelmassage ✤ Gesichtsmassage ✤ Hot-Stone-Massage ✤ Fußmassage ✤ Geschenkgutscheine

im Haus? Geschickter Hand- Gartengestaltung werker hilft Ihnen beim Re- Pflasterarbeiten, Zaunbau, N. Mühlhausen · Waldseiter Str. 11 · Gildehaus novieren, Reparieren etc. Rollrasen, Entwässerungssys, Termine unter 01 51 / 400 16 049  05941-925392 Winterdienst. usw. zu fairen Preisen. www.brinkers-gala Dachdecker- und Baubau.de,  05925-998862 klempnerarbeiten. Ihr DachASSERSPORT deckermeister Heiko Weerts. Kleinschmidt Bauund Dienstleistung GmbH  05921-7276935 Meisterbetrieb. Wir führen Sportbootführerschein Parkett Wittenbrink jegliche Art von Maurer- und See- und Binnen, inkl. MateMeisterbetrieb verlegt Par- Betonarbeiten aus, natürlich rial und Fahrstunden, 380,kett und Laminat, schleift von Meisterhand zu Preisen €. Beginn: Mi., 8.2.2012, 19 und versiegelt Dielenböden die bezahlbar sind. Rufen Sie Uhr. Marthastr. 15, Lingen, und Parkett, Treppenrenovie- an:  05921-35386 oder  0171-9544757, www.al rung.  05921-7205682 0172-9785655 bers-charterboot.de

Mit der Fußballbundesliga und den wichtigsten Sportereignissen aus aller Welt. Mit lokalen Berichten aus der Grafschaft Bentheim, dem Kleinanzeigen- und Automarkt sowie den neuesten Angeboten vom Immobilienmarkt.

Rufen Sie uns an.

W

Otto-Hahn-Straße 38 • 48529 Nordhorn • Telefon 0 59 21/99 27 37

Unsere Anzeigenberater informieren Sie gern. Telefon (0 59 21) 80 01-0 Fax (0 59 21) 80 01-820

Stellenmarkt Zahnarzt/Zahnärztin zur Verstärkung unseres Praxisteams in Voll- oder Teilzeit gesucht. Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie

Dr. Steffen Malcher & Partner Deegfelder Weg 61 · 48531 Nordhorn Tel. 0 59 21 / 51 81 www.praxis-malcher.de

B

Zur sofortigen Verstärkung und zum Ausbau unserer Montagegruppen stellen wir ein (m/w):

Trockenbauer Maler Wir erwarten fundierte, fachliche Kenntnisse und Flexibilität in Verbindung mit der Fähigkeit, Arbeiten selbstständig auszuführen. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: Sterowa Gebäudeausbau GmbH Personalabteilung Charlottenstraße 35 48529 Nordhorn

R estaurant BORGGREVE

Falls Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter der Rufnummer 0 59 21-8 80 00 zur Verfügung.

Monteure (m/w) gelernt und ungelernt, für Dach- und Fassadenarbeiten auf Montage in der Grafschaft mit Führerschein, Kl. B, ab sofort gesucht. Firmenfahrzeuge wird gestellt. Bei Interesse melden Sie sich bitte Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr unter  04754-8089888, W & D Fassadentechnik GmbH, 21789 Wingst

Suche Helfer für alle möglichen Arbeiten.  05921-73670

Suche Helfer zum Renovieren u. für Tragearbeiten.  05921-788254

...einfach gut essen

Wir suchen Verstärkung für unser Team: Aktuelle Stellenangebote für Auszubildende

Zu sofort suchen wir eine/n

Automobilkaufmann/frau S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

• Koch/Köchin • Restaurantfachmann/frau • Bürokaufmann/frau

Idealerweise mit guten Englischkenntnissen. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte unter Chiffre: CD-004/00476 an die Sonntagszeitung, Postfach 1504, 48504 Nordhorn.

Zurzeit wird gesucht auf 400-Euro-Basis m/w • Küchenhilfen • freundliche Bedienung • Auslieferungsfahrer Ungelernte Kräfte werden angelernt. 48531 Nordhorn · Am Tierpark 30 · Telefon (0 59 21) 8 36 90 Verbindliche Auskünfte: Heinrich Borggreve E-Mail: kontakt@partyservice-borggreve.de

www.protec-noh.de

die pro tec gruppe steht seit über 10 jahren für erfolg und seriösität in den bereichen arbeitnehmerüberlassung, personalvermittlung, sowie der komponenten- und baugruppenfertigung im bereich metallbau. führende unternehmen der grafschaft bentheim, des emslandes und des nördlichen münsterlandes vertrauen auf unsere leistungen.

GEBEN SIE EINEM KIND EIN ZUHAUSE IN IHRER FAMILIE - VERBINDEN SIE LEBEN UND ARBEIT Die KJHB (Kinder- und Jugendhilfe Backhaus) ist seit 1976 im gesamten Norddeutschen Raum in der dewww.profifamilie.de zentralen Kinder- und Jugendhilfe erfolgreich tätig.

Sind Sie Erzieher/in, Sozialpädagoge/in, Diplom-Pädagoge/in, Heilpädagoge/in, Heilerziehungspfleger/in und haben Interesse, ein Kind in Ihre Familie aufzunehmen? Dann wenden Sie sich gern an uns! Wir bieten einen kostenlosen und unverbindlichen Kurs für interessierte Fachkräfte und ihre Partner/innen zur Entscheidungsfindung und Vorbereitung an, der in Kürze startet. Kontaktieren Sie gern unsere Erziehungsleitung Frau Ingrid Tschorn Tel. 0 54 58 / 93 67 87 oder per E-Mail: i.tschorn@profifamilie.de. Gesellschaft für familienorientierte Sozialpädagogik Emsland #àSP4DIBQFOt#VDIFOXFHt4DIBQFO Eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe Backhaus.

wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Für unsere „Rappelkiste e. V.“ Verein für familienergänzende Erziehung suchen wir zum 1. 2. 2012 eine/n

„ schlosser verschiedene fachrichtungen „ schweißer verschiedene fachrichtungen

Erzieher/in

„ schweißfachmann qs „ tischler/zimmerer für montagetätigkeiten „ hilfskräfte aus den bereichen lackiertechnik, metallverarbeitung und kunststofftechnik wir bieten ihnen ein übertarifliches einkommen, freiwillige leistungen z. b. urlaubs- und weihnachtsgeld und vermögenswirksame leistungen. eine vielzahl von weiterbildungs- und qualifizierungsmöglichkeiten gehören bei uns zum standard. wir freuen uns auf ihre bewerbung, gerne auch telefonisch oder per e-mail an monika nyhuis oder stephan van slooten.

ihre chance ih h chance. jetzt bewerben! pro tec service gmbh alfred-mozer-str. 57 · 48527 nordhorn

Die Stelle umfasst 25,5 Wochenstunden und ist eine Schwangerschaftsvertretung bis 31. 1. 2013. Auf Sie wartet: • Ein Haus mit liebenswerter Atmosphäre • Ein offenes Team und aufgeweckte Kinder • Eine engagierte Elternschaft und ein interessierter Vorstand Wir erwarten: • Fähigkeiten zu qualifizierter pädagogischer Arbeit • Freude an der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren und Teamarbeit • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit mit Eltern Es freut sich auf Ihre Bewerbung:

Kinderkrippe Rappelkiste e. V.

telefon: 05921/30820-0 · telefax: 05921/30820-22 email: info@protec-noh.de

STELLENANGEBOTE

Reg.-Nr. 44 100 101652

z. Hd. Frau Ines Müller Strengbäume 14 · 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21 / 7 76 66

Ob Ausbildungsplatz, Teilzeitjob oder Vollzeitstelle, unsere

JOBOFFENSIVE ist die Plattform für Ihr Stellenangebot! Telefon: 0 59 21 / 80 01- 0 Fax: 0 59 21 / 80 01 - 8 20

10 Jahre

Fenster & Küchen

Treppen

Haustüren

Zimmertüren

Sectionaltore

Wir suchen zu sofort:

 Küchenmonteure (m/w)  Tischler (m/w)  Bautischler (m/w) in Vollzeit Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte z. Hd. Herrn Teepker Fehrmann-Teepker GmbH Daimlerstraße 3 · 49835 Wietmarschen-Lohne Tel. 0 59 08 / 88 33 · Fax 0 59 08 / 88 34 · www.fehrmann-teepker.de

Internet: www.sonntagszeitunggrafschaft.de

STELLENGESUCHE Rentner, 68 sucht leichte Tätigkeit als Kurierfahrer oder ähnliches.  05921-7298778

NEBENBESCHÄFTIGUNGEN Schülerin gesucht! Junge Famielie mit 2 Kindern (3Jahre, 1 Jahr) sucht für Di.-nach. und gelegentlich am Wochendende einen Babysitter.  059218502841

Sie suchen einen Nebenjob? Wir bieten Ihnen einen attraktiven Nebenverdienst als Zusteller/in der SonntagsZeitung (Eintrittsalter ab 18 J.) Rufen Sie in der Zeit von 7 - 18 Uhr gerne an: gzn Vertriebs-GmbH,  05921707511 oder 707512

Herzlichkeit gesucht! Sie suchen den direkten Draht zu Menschen, Männermode und zu einem tollen Team. Mit über 290 Filialen zählen wir zu den führenden Unternehmen in der Branche. Bewerben Sie sich jetztals

Teilzeit-Verkäufer/in,

(für 80 Stunden monatlich oder auf Basis 400,- € monatlich)

für unsere Filialen in

Nordhorn und Lingen.

Zudem suchen wir eine

Filialleitung für Lingen.

Kommen Sie am Donnerstag, 26.1.12 in der Zeit von 900 bis 1300 Uhr in unsere Filiale in Nordhorn, Hauptstr. 10 oder von 1400 bis 1800 Uhr in unsere Filiale in Lingen, Lookenstraße 4 und sprechen Sie mit Herrn Lange und Frau Michnowski. Mehr Infos und alle offenen Stellen unter www.engbers.de/jobs


Kleinanzeigenmarkt

22. Januar 2012

VERKÄUFE ACHTUNG! Der Holländer holt Metallschrott, Kupfer, Kabel, E-Motoren, Waschmaschinen, Computer, Autos usw. ab + schnelle Entrümpelungen. ꇴ 0162-8891081 u. 0031643988172

Gazelle oder Union 3-Gang 28", m. Trommelbremse + Rücktritt. Vorher 700,- € jetzt 275,- €. CityFahrräder mit Elektromotor statt 1500,- € jetzt 599,- €. Ki.-Fahrräder, vorher 300,- € jetzt 100,- €. Mountainbikes 26 ", 21 Gänge, vorher 400,€ jetzt 100,- €, das klassische Oma-Modell Nostalgie 28", vorher 400,- € jetzt 125,- €. Kettcar statt 500,- € jetzt 250,- €. Terminabsprache: Runde 47, Z.Z. Emmer- Compascuum. ꇴ 0031591351650www.Rogo-bv.nl

GWM Hewado ...!!

Wohnzimmerschrank in Buche, 2,70 m, gut erhalten zu verkaufen. ꇴ 05921729147

Tiefkühltruhe auf Rollen, Breite: 1,15 m, Höhe: 0,88 m, Tiefe: 0,65 m. Preis 120,- € VB. ꇴ 0592173544

Schrankbett

Seite 18

UNTERRICHT

VERMISCHTES

Gold- + Silber-Ankauf Faire Preise = Bargeld Zahngold • Bruchgold • Schmuck • kompl. Nachlässe

● Uhrenreparaturen vom Uhrmachermeister ● Antiquitätenankauf, auch komplette Nachlässe

Außenmaße 100 x 220 cm, Antikhaus Klefing · Neuenhauser Straße 61 Ahorn, preisgünstig zu verTelefon (0 59 21) 3 66 45 · 48527 NORDHORN kaufen. ꇴ 05921-1797766 oder 0178-6987284 Bis 30% Energie Marketing, Werbetexte einsparen und es trotzdem und Veranstaltungen. gemütlich warmhaben. Las- www.tomwolf-events.de AUFGESUCHE sen Sie sich von uns mit un- ...denn Erfolg ist planbar! serer über 40-jährigen ErfahKaminholz zum Selbersägen gesucht. rung unverbindlich beraten, Pflaster abgesackt? wie Sie das mit einer Hohl- Wir gehen den Straßen, HofMotorsägen-Führerschein schichtdämmung und weite- einfahrten und Wegen ans vorhanden. ꇴ 05925-1751 www.brinkers-gala ren Vorschlägen erreichen Pflaster. können. Unkompliziert ist bau.de, ꇴ 05925-998862 ERLOREN auch unsere nachträgliche Dämmung in den Dachschrä- STAPELSTÜHLE & 2 Schlüsselbunde gen und Balkenlagen. Rufen BANKETTSTÜHLE ab 13,99 €. verloren am Donnerstagmit- Sie uns an: www.stapelstuhl.de tag in Nordhorn (BlumenSchlüter wir dämmen, siedlung). Finder erhält BeSie sparen. ꇴ 05921lohnung. ꇴ 0151-52516495

K

V

Sofort Bargeld

GARTEN/ LANDWIRTSCHAFT ANGEBOTE

GRATIS nur an diesem Tag: Nachhilfe-Start-Gutschein

Gelernter Gärtner bietet Gartenrenovierung, Fräsen, Obstbaumschnitt in Nordhorn an. Gerhard Colmer, ꇴ 05921-7287554

Tag der offenen Tür Sa., 28. Januar, 10 - 14 Uhr TÜV-geprüfte Qualität: Studienkreis Nordhorn, Hauptstraße 5 0 59 21/ 44 12 • Rufen Sie uns an: Mo-Sa 8-20 Uhr

Haus Nr. 5

S ONNTAGS Z EITUNG Jessica Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Sie wollen eine Kleinanzeige aufgeben? Sie haben folgende Möglichkeiten: – Persönlich: Nordhorn: • GN-Lesershop in der Buchhandlung Viola Taube, Hauptstraße 51 • GN – Coesfelder Hof 2 – Telefonisch: unter Tel. 0 59 21/80 01-0 – Per Fax: unter 0 59 21/80 01-8 20 oder 0 59 21/1 51 66 – Per E-Mail:

Wir benötigen folgende Angaben von Ihnen: • Gewünschter Erscheinungstag • Vor- und Nachname • Adresse • Bankverbindung

Gebrauchtwarenmarkt West80110 falenstr. 13, NOH-Blanke – Ankauf/Verkauf – hluss: (bei Big Box), täglich neue IERMARKT für Gold und Silber Dachreparaturarbeiten ahmesc n n a n stark reduzierte Artikel. Jee (auch defekt), Zahngold, ONSTIGES Peter Eylering, Ihr DachAnzeig 0 Uhr den 1. Sonntag im Monat Münzen, Perlen usw. ags 10.0 deckermeister, ꇴ 05921it e r f Schautag von 14-17 Uhr. ꇴ 2 Pferdeboxen Sofortige Barauszahlung! 7120080 anzeigen@sonntagszeitung-grafschaft.de 05921-3045490 oder Offenstall mit WeideSchmuckgeschäft Knott gang und Vollpension, in Hole Ihr Altmetall Haus der Stoffe Neuenhaus zu vermieten. kostenlos Hauptstr. 32 – Nordhorn ERANSTALTUNGEN ab (Kabelreste, Große Auswahl an Karneꇴ 0174-7366505 Tel. 0 59 21 / 97 94 35 Dachrinnen, Spülund valsstoffen. Nordhorn, DeneWaschmaschinen, Batterien kamper Str. 87-89 Wir filmen Hochzeiten u.m.) Zahle bei größeren ca. 60 Aussteller: HolzverarbeiIERMARKT sowie Anlässe aller Art. Wir Stadthalle, Mengen. ꇴ 05921-8299086 Küche, L-Form tung, Puppenklinik, Malerei, kopieren Super 8 und jedes NGEBOTE Schmuck, Glasbläser, Patchwork, od. 0175-6048579 Wohnzimmerschrank, antiandere Format auf Video Tiffany und vieles mehr ker Schrank, Jugendzimmer, oder DVD. Video Film-Ser- So., 22. Januar Info unter Tel. / Fax / AB: 0 54 81/63 58 (Stephan Grawe) Spülmaschine und Couchgar- Diskus-Fische vice, ꇴ 05924-1601 flächentürkis, Nachzuchten Dachrinnenarbeiten nitur zu verkaufen. ꇴ 05921Peter Eylering, Ihr DachTanzen..Party..Stimmung! (10 cm), zu verkaufen. 1799631 ONNTAGS EITUNG deckermeister, ꇴ 05921- Keine Altersvorsorge? Fahren Sie mit dem Partybus ꇴ 05921-75337 7120080 Berufsunfähigkeit fehlt? Wir ins Dorf Münsterland, jeLedergarnitur ... Infos zum Nulltarif! Jack-Russel-Terrier helfen. ꇴ 0152-29813123 weils Samstag abend, Halte(echt Leder), Eiche Rustikal, 7 Monate, umständehalber Garagendachsanierung stellen auf Anfrage. Omnibus weinrot, fast neu, zu verkau- in gute Hände abzugeben. Peter Eylering, Ihr Dachen. ꇴ 05926-985448 EIRATEN ONNTAGS EITUNG Wilmink, ꇴ 05921-5737 ꇴ 05921-2788 deckermeister, ꇴ 05921Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim EKANNTSCHAFTEN 7120080

T S

V Kunsthandwerkermarkt

T A

Haselünne

S

S

Shih-Tzu Welpen

Dessous, Nachtwäsche und Strumpfmode

jetzt -30%!

zu verkaufen. 985448

ꇴ 05926-

TIERMARKT VERLOREN/GEFUNDEN Kaninchen entlaufen

...der Wäschetrend Nordhorn · Neuenhauser Str. 10-12 Telefon 0 59 21/ 7 84 82 70

Malerarbeiten von Fachfrau: Tapezieren, Anstriche, Teppich, Laminat etc. Rigipsarbeiten. H.F.S. ꇴ 05921-8508280 oder 01629188016

Z

... denn sonntags hat man Zeit zum Lesen.

B

GARTEN/ LANDWIRTSCHAFT ANGEBOTE Kartoffeln

REISE/ERHOLUNG ANGEBOTE

1 hellbraunes Löwenköpf- Mitpächter chen, 1 weißes Schlappohr für naturbelassene große und 1 buntes Schlappohr, in Teichanlage in Hardingen ge- Nordsee - Norddeich sucht. Anglergemeinschaft und Greetsiel: FeWo in der Nacht zu Freitag. ꇴ 05921-723293 oder 0152- Nordbecks Mühle, ꇴ 0152- Strandnähe, Hund erlaubt. 23656434 (Nordhorn) ꇴ 04931-934713 06770841

CLUBANZEIGEN

Einfach gute Noten

Z

Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

H

/

Ingenieur, 30, 180, schlk. attr., sympathisch, gesellig, reisefreudig, berufl. erfolgreich, sucht nette solide Partnerin. Kostenl. Info Fortuna PV Emsbüren, ꇴ 05903-7795

rote u. weiße v. eigenem Land, bei 50 Pfd. 10,- € - 10 Pfd. Zwiebeln umsonst, Dop- Paul, 55. 182, schlk. pel-Dotter-Eier v. freil. Hüh- attr., sportl., e. unkompliziernern, 45 Stck. für 5,00 €, ter gutsituierter Angestellter, Westerhof, Johanninksweg fühlt sich einsam und allein, 82, Denekamp, gleich hinter sucht eine liebevolle Frau. Oosterik rechts, ꇴ 0031- Kostenl. Info Fortuna PV Emsbüren, ꇴ 05903-7795 541351288

Sonntag bis Donnerstag

Kiara Sonntag bis Dienstag

Carla Sonntag bis Dienstag

Taylor Hugo-Junkers-Straße 5 Nordhorn-Klausheide

0 59 21/ 7 29 67 51 www.hausnummer5.de Von Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 11 Uhr bis 3 Uhr. Montag

Sexy Girls in Corsage und Strapse Mittwoch

Zigeuner-Mädchen sind für euch da. Für nur 100.- €

Alles inklusive Essen, trinken, Spaß haben, so oft du willst und kannst! Telefon 0 49 61/99 21 64 www.haifisch-club.com


Immobilienmarkt

22. Januar 2012

IMMOBILIENANGEBOTE Altbauten mit großem Grundstück (ab ca. 600 m²) in Nordhorn gesucht. Schnelle Kaufentscheidung. Immo J. Foppe ꇴ 05921-76660 Mail: jofono@tonline.de

Bezahlbares EFH bis

Großes Zweifamilien-

Suche EFH

Die Sonntagsimmobilie

halbhaus, 8 Min. zum mit Einliegerwohhnung, NäVechtesee und zur City, 8 he Ootmarsumer Weg, HeseZimmer, 2 Bäder, 1 Gäste- pe od. Bookholt, bis 170000,€ zu sofort. ꇴ 05921-12297 WC, 2 Küchen, Räume individuell nutzbar, teilunterkellert, Renovierung 1973/2003 ÄUSER ESUCHE neue Heizung, Laminatböden, Grundstück 456 m², Ne- RS-Immobilien sucht bengebäude, Carport, Kauf- dringend Häuser in NOH für preis VB 169.000,- €. ꇴ vorgemerkte Kunden. ꇴ 0162-9188016 oder 05921- 05921-8157662 und 01778508280 4090506

H

Seite 19

-G

Zweifamilienhaus in Schüttorf zu verkaufen. ꇴ 05923995545

Durch Sanieren profitieren!

Nordhorn - City

in Nordhorn-Bookholt (Begroßz. 3-Zimmer-Wohnung, reich Klinikum) Ideal für ca. 102 m² Wfl., sofort frei, ● Farben ● Tapeten ● Fußböden Handwerker. Wir empfehlen 1. OG, großz. Balkon, Fahrdie Hinzuziehung eines Statistuhl, auf Wunsch Tiefgara● Malerarbeiten ● Fußboden-Verlegung kers wg. Setzrissen. Wfl. ca. genstellplatz. Miete: 580,- € 120 m² mit 4 Schlafzimmern zzgl. NK. www.kamphorst. Nordhorn-Blanke · Otto-Hahn-Straße 12 · Tel. 0 59 21/72 11 85 etc., Carport, Grdst. 271 m², de, ꇴ 05921-83500 Bj. 1994, VB 144.000,- €. Aufwand kann vom KP abgezo- Nordhorn - Neuberlin Nordhorn - zentrale Lage gen werden. Immo J. Foppe freistehendes ERMIETUNGEN Einfamilien3-Zimmer-Wohnung, ca. 107 ꇴ 05921-76660 Mail: jofo haus, ein Zimmer und m² Wfl., 1. OG, frei ab no@t-online.de Duschbad im EG (ca. 120 m² 2 ZKB in Suddendorf 1.2.12, Fahrstuhl, schöne Wfl.), absolut ruhige Lage 50 m² Wfl., inkl. EBK, Log- Aufteilung, separates GästeFußbodenverlege(am Ende einer Sackgasse), gia, Garage, Carport, Dachbo- WC, Balkon, Pkw-Stellplatz. und Rigipsarbeiten jeglicher renovierungsbedürftig, tolles den, Warmmiete inkl. aller Miete: 565,- € zzgl. NK. Art. H.F.S. ꇴ 0162-9188016 Gartengrundstück (672 m²). Nebenkosten Vhs., ab www.kamphorst.de, Kaufpreis: 108.000,€. 1.4.2012 frei. ꇴ 05923-5507 ꇴ 05921-83500 www.kamphorst.de, ꇴ oder 0160-7412169 05921-83500

Nordhorn

Großzügige 4-Zimmer-ETW in Nordhorn In unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone. Bj 1997. Eigener Stellplatz. Wohnfläche 114 m². Ein geräumiger Dachboden als Abstell-

V

Whg. m. Garten, 91 m² Wfl., Garage 25,- €, frei ab 1.6.2012, KM 470,- € + NK + Geb.!, ꇴ 0151-56103062 Immobilien Deitel

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

... Infos zum Nulltarif!

PROJEKT

*(leider ohne Beratung und Verkauf)

Heute Schautag* von 14.00 bis 17.00 Uhr!

Machen Sie jetzt Ihr Schnäppchen! stark reduzierte Ganzglastüren.

IMMOBILIENGESUCHE

Aufgrund Sortimentswechsel –

Bau- & Wohnstudio Nordhorn

Sie möchten Ihr Haus

Schüttorf, 5-ZKB-EG-

oder Ihre Wohnung verkaufen o. vermieten? Dann über- Für niederl. Kunden lassen Sie doch diese Aufga- suchen wir Immobilien in be einem Fachmann. Unsere Nordhorn/Umgebung in alumfangreichen Leistungen len Preisklassen. sind für Sie kostenlos! www.europa-makler.de, www.Euregio-Immobilien. ꇴ 05921-784430 eu, ꇴ 05923-96330

Von Privat zu verkaufen Eine solche Anzeige scheint für viele Büros der Auslöser zu sein, um dem Inserenten seine Dienste anzubieten. Nicht so bei uns. Sollten Sie im Privatverkauf nicht den gewünschten Erfolg haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Fair, kompetent, seriös. Immo J. Foppe ꇴ 05921-76660 Mail: jofono@tonline.de

Hausverwaltung in professionelle Hände! Wir sind seit über 18 Jahren in der Verwaltung tätig, erstellen Ihnen professionelle Abrechnungen und bieten Ihnen einen Katharinenstraße 2 48529 Nordhorn Telefon 05921-722845 www.wigger-tischlerei.de umfassenden Service rund um Ihre Immobilie! Gerne Nordhorn, großzügige unterbreiten wir Ihnen ein Lagerraum in Nordhorn ONNTAGS EITUNG unverbindliches Angebot, ca. 180 m², ab 1.1.2012. 2-ZKB-DG-Whg. Nahe ZenAnzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim ꇴ 0171-8705429 trum, Wfl. 68 m², inkl. Garawww.Euregio-Immobili ge u. Stellpl., frei ab sofort, en.eu, ꇴ 05923-96330 KM 370,- € + NK + Geb.! ... denn sonntags ꇴ 0151-56103062, Immobilihat man en Deitel tein

Wir beraten Sie gern! Infos bei:

S

S ONNTAGS Z EITUNG HÄUSER Ca. 80 Umzugskartons ca. 35x35x60 cm groß, zu verkaufen. ꇴ 059217138064

ung rneuer E n e g u f Silikon Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

DHH in NOH

Zwangsversteigerung im Amtsgericht Nordhorn am 29. 2. 2012 um 11.00 Uhr

Geben Sie Ihre

www.nordbau-nordhorn.de

ng erlegu v h c i r t Es Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

Hausnah sucht dringend neue Angebote für bestehende Interessenten. Schauen Sie nach, ob auch Ihr Haus gesucht wird oder rufen Sie uns gerne an. Diskrete Abwicklung möglich. Für Verkäufer kostenlos. Hausnah Immobilien, Rheiner Str. 3, Bad Bentheim, ꇴ 05922-7779950, www.hausnah.de

MEISTERBETRIEB

freist. 1-2 Familienhaus, top saniert! 185 m² Wfl., 706 m² Grdst., 2 Gar., incl. EBK, KP 199.900,- € + Geb.! Kurzfr. Übergabe möglich, Euregio Immobilien Uwe Hardt e.K., www.Euregio-Im mobilien.eu, ꇴ 05923-96330

Bungalow mit Garage u. Gerätehaus, sehr gepflegt, großzügiger Wohn-/Essbereich mit Kamin (ca. 155 m² Wfl.), absolut ruhige Lage, überdachte Terrasse, pflegeleichter u. geschützter Garten (405 m²). Kaufpreis: 165.000,€. www.kamphorst.de, ꇴ 05921-83500

Jochen Lemmen Tel. ab Mo.: 0 59 21/ 8 30 -1 60 www.olb.de

Projektierungsgesellschaft mbH

Nordhorn

Nordhorn - Stadtflur

EG, 42 m², neu renoviert, EBK, TV, DB, möbl., PkwStellplatz, zu verm. per Tag, Woche o. Monat. ꇴ 01702852281 (NOH)

Oldenburgische Landesbank AG

HIER ZU HAUSE.

HOLZ

Telefon: 0 59 24 / 78 57 89

Apartmentwohnung

und ist in einem guten Zustand. Die Küche ist im Kaufpreis von 168 000,-€ enthalten.

Holz, Beratung, Qualität

... morgens gedämmt, abends gespart!

raum. Eigene Heizung und EBK. Geräumiger Aufzug vorhanden. Loggia in Südwestlage. Die Wohnung befindet sich im Dachgeschoss

HOLZ

sind bei uns eingetroffen!

S ONNTAGS Z EITUNG

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14.00 – 18.00 Uhr Sa. 11.00 – 13.00 Uhr

Einfamilienhaus

Die neuen Tapeten 2012

Lingener Str. 20 / Ecke Morsstiege NORDHORN · Tel. 0 59 21-3 94 38 www.bauen-wohnen-nordhorn.de

www.energieberatung-meiktopp.de

turs n & Na Fliese

Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

Bad Bentheim

Reihenhaus, Nordhorn Opolonyweg, Bj. 1999, ca. 120 m² Wfl., 4 Schlafzimmer, Carport, ab 1.3.2012 von privat zu vermieten, KM 570,- € + NK. ꇴ 017692257327, ab 18 Uhr

3 ZKB-EG-Whg., 68 m² Wfl., Balkon, Garage, frei ab 1.2., KM 370,- € + NK + Geb.! Schüttorf ꇴ 0151-56103062, Immobili- 4-ZKB-Whg., 78 m² Wfl., 1. en Deitel OG, Balkon, inkl. Garage, KM 420,- € + NK + Geb.! Frei ab 1.3.2012. Euregio ImmobiBad Bentheim lien Uwe Hardt e.K., www.Eu renovierte 3 ZKB-Whg., 70 regio-Immobilien.eu, m² Wfl., Nahe der Burg, gr. ꇴ 05923-96330 Balkon, Stellpl., 1. OG, KM 390,- € + NK + Geb.! Frei ab Schüttorf sofort, Euregio Immobilien modernes u. excl. EFH, 6 Uwe Hardt e.K., www.Eure ZKB, 155 m² Wfl. 450 m² gio-Immobilien.eu, ꇴ 05923- Grdst., Garage, EBK gegen 96330 Aufpreis, HWR, tlw. elektr. Rollläden, Fußbodenheizung, Whirlpool, Sauna, KM EFH in Gildehaus 895,- € + NK + Geb.! Frei ab 150 m² Wfl., auf 900 m² 1.4.2012, Euregio ImmobiliGrdst., EG: Wohnzi. mit Ka- en Uwe Hardt e.K., www.Eu min, Diele, 1 Schlafzi., Kü- regio-Immobilien.eu, che kompl. einger., Bj. 2008, ꇴ 05923-96330 Bad, WC; OG: 4 Schlafzi., 1 Bad, Haus ist kompl. unter- Wohnung in Nhs. kellert, Doppelgarage, Südter- Königsberger Str., ca. 70 m", rasse, ab 1.2.2012 zu vermie- OG, 2-Fam.-Haus, Küche mit ten, Kaltmiete 800,- € + NK + Spülm., kl. Bad/Du., großz. 2 Mieten als Kaution. Wohnzimmer, Schlafzimmer ꇴ 0172-5329833 und kleines Gästezimmer ab sofort zu vermieten, KM 350,- € + 160,- € inkl. Strom. NOH-Blanke Info unter ꇴ 05921-8193201 2-Zimmer-Wohnung, 63 m², Fahrradschuppen, Pkw-Ein- Schüttorf/Schöne stellplatz, Fahrstuhl, 385,- € ruhige Wohn., sep. EnergieKM + 90,- € NK. ꇴ 05921- zähler, Pkw-Stellplatz, Kauti39608 on, keine Tiere. ꇴ 01702469910 od. 05936-825

ca. 100 m Wfl., ca. 230 m² Grdst., Bj. 1982, Teilkeller, EG: WZ-EZ, Diele, Küche, WC, HWR; OG: SZ mit Loggia, Kinderzi., Bad, Abstellr., KP 125.000,- €. RS-Immobili- Hausnah sucht en, ꇴ 05921-8157662 und in Bad Bentheim oder Schüttorf ein neuwertiges EFH/ 0177-74090491 DHH, min. 4 Schlafzimmer EFH in Nordhorn und kl. Arbeitszimmer, bis Koffer packen und einziehen max. 300.000,- €, Ref:BS668; heißt hier die Devise. Ca. weitere Suchanfragenauf: 115 m² Wfl., ca. 480 m² www.hausnah.de, ꇴ 05922Grdst., kompl. saniert, ener- 7779950 getisch auf aktuellem Stand, Teilkeller, Garage, Kamin, Hausnah sucht Nordhorn, bevorzugt sehr gute Ausstattung, EG: in WZ, EZ, Diele, Küche, Gäste- Stadtflur, Oorde, Deegfeld, WC mit Dusche, Schlafzim- Bookholt; ein freistehendes mer, OG: SZ mit Balkon, Kin- EFH mit schönem Garten, derzimmer, Bad, teilweise mind. 3 Schlafzimmer und Echtholzparkett, KP: Arbeits-/Gästezimmer, 168.000,- €. Vollfinanzie- Wohnfläche ab 130 m², rung ohne Eigenkapital mög- Grundstück ab 500 m², bis NOH-Blanke 250.000,- €. Ref: BS609. wei- 3-Zimmer-Wohnung, 80 m², lich. RS-Immobilien, ꇴ Suchanfragen auf: mit Balkon, Fahrradschup05921-8157662 und 0177- tere IETGESUCHE www.hausnah.de, ꇴ 05922- pen, Pkw-Einstellplatz, 450,4090506 7779950 € KM + 80,- € NK. ꇴ 05921- 2- bis 3-Zi.-Whg. in NOH EFH, Bad Bentheim zum 1.3.2012 gesucht, gerne 39608 Bj. 1950, ca. 824 m² Grund- Hausnah sucht möbliert, Miete bis 250,- ꇴ stück, 125 m² Wohnfläche, 4 in Nordhorn, freistehendes 05921-72737770 Zimmer, Küche, Bad, Kamin, EFH, Wohnfläche ab 130 m², Nordhorn, 2-ZKB-Whg. Balkon, Garage (Bj. 1983), Grundstück ca. 600 m², Bau- Nahe Kaufland, 54 m² Wfl., Monteure suchen eine Wintergarten, Vollkeller, jahr ab 1980, bis 170.000,- €. 1. OG, Balkon, frei ab 1.5.12, Unterkunft. Wir vermitteln. 139.000,- €, Privatverkauf. Ref:BS610, weitere Suchan- KM 340,- € + NK + Geb.! www.montage-treff.com auf: www.haus ꇴ 0151-56103062, Immobili- oder www.mc-room.com ꇴ 05921-15509 oder 0178- fragen nah.de, ꇴ 05922-7779950 ꇴ 04943-912291 en Deitel 8162561 (ab 18 Uhr)

M

Z

Zeit zum Lesen.

Ladenlokal in Bad Bentheim, Bj 1984, ca. 52 m². In einem Wohn- und Geschäftshaus liegt diese Gewerbeeinheit im Erdgeschoss direkt mit großen Fenstern zur Straßenseite. Es stehen ein großer Verkaufsraum, ein Sanitärraum, ein Kellerraum und ein Kfz-Einstellplatz zur Verfügung. Jede Einheit ist mit einer eigenen Gasheizung ausgestattet. Verkehrswert 59 500 €. Das Gutachten und weitere Informationen erhalten Sie vom OLB Immobiliendienst, Jochen Lemmen, Tel. ab Mo. 0 59 21/ 83 01 60 oder E-Mail: jochen.lemmen@olb.de

VERMIETUNGEN GEWERBLICH Bürogebäude mit 1000 m² gepflasteter Freifläche in NOH-Blanke ab zu sofort zu vermieten. ꇴ 01709675248

BETREUTES WOHNEN Neuenhaus, St. Vinzenz Erdgeschoss, 2 Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum, Terrasse, 58 m², 350,- € KM + 140,€ NK. ꇴ 05941-793

Ärgernis Schimmel – immer wieder Schimmel NORDHORN. Der Winter ist nicht jedermanns Jahreszeit, zudem birgt er für Mieter und Vermieter tückische Probleme. Heute soll es einmal nicht um die Verkehrssicherungspflicht gehen, obwohl das Glatteis der letzten Tage ausreichend Anlass dazu gab. Vielmehr sind es die eiskalten Tage der letzten Winterwochen, die das alt bekannte Problem des Schimmels wieder akut werden lassen.

punkte völlig unbemerkt. Das dort sich niederschlagende Wasser läuft auch nicht mehr nach unten und kann zusammen gewischt werden. Nein, die Tapeten werden feucht und bleiben es, bis sich darin „Leben“ ansiedelt. Das sieht man aber erst dann, wenn sich der Schimmel schon gebildet hat.

Vor Jahren, als Kunststofffenster und Isolierverglasung noch weitestgehend unbekannt waren und man hinter Einfachverglasung und Kastenfenstern lebte, waren die Glasflächen der Fenster die „Schwachstellen“ und „Kältebrücken“. Doch das war für jeden sichtbar und spürbar. Lief doch das sich an den Fenstern kondensierende Wasser nach unten und bildete auf den Fensterbrettern Wasserlagen. Mit einem Tuch war rasch Abhilfe geschaffen. Und damit war nicht nur das Wasser entfernt, sonder auch gleichzeitig die Raumluft entfeuchtet.

Die Klage auf mangelhafte Bausubstanz ist der einfachste Weg, aber nicht die Ursache, bzw. die Lösung des Problems. Die Gebäude stehen oft seit Jahrzehnten, ohne dass Schimmel ein Thema war. Jetzt nach der Modernisierung und der Investition in energiesparende Baumaßnahmen tritt dieses Problem plötzlich hervor. Also weshalb soll das nun nach zig

Wie kann man dem nun begegnen?

Jahren eine mangelhafte Bausubstanz sein? Gewiss werden kleine Unzulänglichkeiten jetzt bemerkt, nachdem man die weitaus größeren Temperaturbrücken (Fenster) durch energiesparende Maßnahmen (dichte Isolierverglasung) beseitigt hat. In Anbetracht der hohen Kosten für das Heizen übertreiben viele Bewohner aber das Sparen an Heizenergie. So geschieht es, dass Raumtemperaturen, speziell in Schlafzimmern unter 10 Grad liegen, aber die Luftfeuchtigkeit bei 80% liegt. Da muss es schimmeln! Hinzu kommt, dass Möbel und Schrankwände oft knirsch an die Außenwand gestellt werden. Gardinen verdecken vollflächig Wände oder insbesondere Fensterstürze. Dort kann keine Luft zirkulieren.

Heute erlauben moderne Fenster mit Isolierverglasung nicht mehr diesen simplen „Entfeuchtungseffekt“. Viel- Nicole und Stephan Limburg, Inhaber-Ehepaar der Firma Limburg mehr entstehen die Kondens- Immobilien an der Jahnstraße 15 in Nordhorn. Foto: Privat


VOM

23. 1.

2 1 0 2 4. 2. Damen-

BIS

Daunenjacke in Schwarz auch für Herren

DamenWinterjacke

Winterjacke bis Größe 176

59.95*

20.00

99.95*

25.

00

99.95*

25.00 €

99.95*

29.95*

00

79.95 *

10.00

25.00

StollenFußballschuh

Hallenschuh „CourtPlayer“

40.

Herren

Herren

Hallenschuh „Gel Approach 3“

Hallenschuh „Rebel M“ €

DamenDoppeljacke

Stollen-Fußballschuh „Absolado“

für Kinder

19.95*

10.

00

139.95*

30.

00

69.95*

49.95

Sporttasche extra groß

Baby-Set „Winnie Pooh“ Schuhe und Lätzchen

Laufband Power Run 5

Auslaufmodell

699.95*

399.

00

39.95*

10.

00

29.95*

Inh. Udo Matenaar e. K.

Neuenhauser Str. 14 · 48529 Nordhorn www.intersport-matenaar.de

*Bei allen Angeboten handelt es sich um Restposten, Auslaufartikel und Einzelteile, die nicht in allen Größen, Farben und Formen vorrätig sind. * Bei dem durchgestrichenen Preis handelt es sich um die frühere unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Irrtümer und Druckfehler in Text und Abbildung vorbehalten.

5.

00


SonZ_22.01.2012