Issuu on Google+

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

13. März 2011 ¡ 10. Woche ¡ 22. Jahrgang

www.sonntagszeitung-grafschaft.de

Telefon (0 59 21) 80 01-0

GRATIS-FREITAG ! FĂźr Sie und Ihre 냇 Freunde ist der 2. Cocktail gratis!

냇

S ONNTAGS Z EITUNG

Bon CafĂŠ 48529 Nordhorn ¡ HagenstraĂ&#x;e 36 So. bis Mo. von 12.00 bis 18.30 Uhr Di. bis Sa. von 9.30 bis 22.00 Uhr

Auf einen Blick

10. Bau- und Immobilienmesse

HEUTE AB 16 UHR:

Maria Douneva .ETERHVSLXREGL )VHFIFIRIMRI %XSQOEXEWXVSTLI

Die 10. Bau- und Immobilienmesse in der Emlichheimer Vechtetalhalle wurde am Freitag erĂśffnet und geht heute von 11 bis 18 Uhr in ihre dritte und letzte Runde. Seite 10 83/-3 .ETER MR %RKWX )M RIR8EKREGLHIQZIVLIIVIR HIR)VHFIFIRHVSLXHIQ0ERH *>ĂƒĂƒÂ‡ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ IMRI %XSQOEXEWXVSTLI -Q /IVROVEJX[IVO *YOYWLMQE iĂœiĂ€LĂ•Â˜}ĂƒÂ‡ KEF IW KIWXIVR IMRI WGL[IVI vÂœĂŒÂœĂƒĂŠ [DIGITAL] hauptstr. 29, nordhorn )\TPSWMSR FIM HIV 8IMPI HIW tel. [0 59 21] 99 40 30 +IFÆYHIW IMRWX°V^XIR 0EYX 1IHMIRFIVMGLXIROEQIWEYGL ^Y IMRIV /IVRWGLQIP^I ĂŒFIV HMI XEXWÆGLPMGLI 0EKI KEF IW EPPIVHMRKW [MHIVWTV°GLPMGLI %RKEFIR (IV[IMP WXMIK HMI In einer dreiseitigen Anzei- >ELP HIV 8SXIR FIM HIQ gen-SonderverĂśffentlichung WGL[IVWXIR )VHFIFIR MR HIV informiert die Sonntags- NETERMWGLIR +IWGLMGLXI YRH Zeitung Ăźber Neuigkeiten in HIQ JSPKIRHIR 8WYREQM [IM Sachen Bauen, Wohnen und XIV 1IHMIR WTVIGLIR MR^[M WGLIR ZSR HIYXPMGL QILV EPW Energiesparen. Seiten 9 bis 11  3TJIVR JEWX  1IRWGLIR[IVHIRZIVQMWWX 2EGL HIV )\TPSWMSR MR *Y OYWLMQELMRK°FIVHIV%RPEKI IMRI 6EYGL[SPOI *IVRWILFMP HIV^IMKXIRIMRKIWX°V^XI;ÆR Unsere SonderverĂśffentli- HIHIWOSPPEFMIVXIR6IEOXSVKI chung „Job-Offensive“ bietet FÆYHIW(IV&IXVIMFIVHIV%R Arbeitsuchenden konkrete PEKI IVOPÆVXI ZMIV %VFIMXIV ZIVPIX^X [SVHIR (MI Tipps. Seite 13 WIMIR %6( FIVMGLXIXI YRXIV &IVY JYRK EYJ HMI NETERMWGLI &I LÂśVHI J°V /IVROVEJXWMGLIVLIMX IWLEFIIMRI/IVRWGLQIP^IMR HIQ ;IVO KIKIFIR )MRI YR EFLÆRKMKI &IWXÆXMKYRK KEF IW Ob mit Muskelkraft oder mo- HEJ°VEFIVFMWPERKRMGLX torisch angetrieben, ob aus %PPIVHMRKW IV[IMXIVXIR HMI Sparzwang oder zur persĂśn- &ILÂśVHIR HIR )ZEOYMIVYRKW lichen Fitness: der Zweirad- VEHMYW YQ *YOYWLMQE ZSR markt boomt. Die Sonntags- ^ILR EYJ  /MPSQIXIV &I Zeitung informiert Ăźber die VIMXW ^YZSV [EVIR QILV EPW jĂźngsten Zweirad-Trends.  1IRWGLIR EYW HIQ Seite 19 9QOVIMW HIW %XSQOVEJX[IVOW

Bauen, Wohnen, Energiesparen

Offensiv an den neuen Job

Auf zwei Rädern in den Frßhling

-1&03'/ MQ&MPHVIGLXW HIW/IVROVEJX[IVOW*YOYWLMQEKEFIWKIWXIVRIMRIWGL[IVI)\TPS WMSR3F6EHMSEOXMZMXÇXEYWXVEXFPMIF^YRÇGLWXYROPEV

IZEOYMIVX[SVHIR0EYXHIV-R XIVREXMSREPIR %XSQIRIVKMIFI LœVHI [SPPIR HMI &ILœVHIR EY—IVHIQ .SH ER &I[SLRIV MQ 9QOVIMW HIV 2YOPIEVERPE KI ZIVXIMPIR .SH [MVOX HIR %YW[MVOYRKIR VEHMSEOXMZIV 7XVELPYRKIRXKIKIR 9ROPEV MWX SF YRH [MI ZMIP 6EHMSEOXMZMXÆX EYWKIXVIXIR MWX 2EGL %RKEFIR HIV 6IKMIVYRK MWXOIMRIIVLœLXI7XVELPYRKMQ 9QJIPH HIW 6IEOXSVKIFÆYHIW REGL[IMWFEV(EW7XELPKILÆY WI HEW HIR 6IEOXSV WGL°X^I

WIM FIMQ )MRWXYV^ HIV YQKI FIRHIR ;ÆRHI RMGLX FIWGLÆ HMKX [SVHIR WEKXI 6IKMI VYRKWWTVIGLIV =YOMS )HERS (IV REGL HIQ %YWJEPP HIW /°LPW]WXIQW ^YPIX^X WXEVO ER KIWXMIKIRI (VYGO MQ 6IEOXSV RILQI^YHIQ[MIHIVEF (EKIKIRFIVMGLXIXHIVNETE RMWGLI *IVRWILWIRHIV 2,/ EYJWIMRIV-RXIVRIXWIMXIMRHIV 2ÆLIHIW&PSGOWZSR*YOY WLMQEWIMIRKIWXIVR1M OVSWMIZIVX TVS 7XYRHI KIQIW WIR [SVHIR (MIWI 7XVELPIR

HSWMW WIM HSTTIPX WS LSGL [MI HIV +VIR^[IVX FIM HIQ HMI &IXVIMFIV ZSR %XSQOVEJX[IV OIR HMI 6IKMIVYRK MRJSVQMI VIR Q°WWIR &IXVSJJIR ZSR HIQ %YWJEPP HIV /°LPERPEKI [EV EYGL IMR ^[IMXIV 6IEOXSV HIV %RPEKI *YOYWLMQE (EMMGLMHMIEYWWIGLW1IMPIVR FIWXILX4VSFPIQIKEFIWEYGL MR HIV FIREGLFEVXIR %RPEKI *YOYWLMQE(EMRM 9RXIVHIWWIR WXIMKX HMI >ELP HIV 8SXIR REGL HIQ WGL[IVW XIR &IFIR MR HIV +IWGLMGLXI

.ETERW [IMXIV ER (MI &ILÂśV HIR FIWXÆXMKXIR SJJM^MIPP  8SXI NETERMWGLI 1IHMIR FI VMGLXIXIR NIHSGL ZSR QMRHIW XIRW3TJIVR 1ILV EPW  1IRWGLIR [YVHIR ZIVPIX^X  [IMXIVI KIPXIR SJJM^MIPP EPW ZIVQMWWX 1IHMIR FIVMGLXIR NIHSGL ZSR EPPIMR:IVQMWWXIRMRHIV /°WXIRWXEHX 7IRHEM 1ILV EPW  1IRWGLIR WMRH HIV ^IMX MR  2SXYRXIVO°RJXIR YRXIVKIFVEGLX )MRIR 8EK REGL HIQ ZIV LIIVIRHIR &IFIR [YVHI HEW 0ERH KIWXIVR 1MXXEK IVRIYX ZSRIMRIQ)VHWXS—HIV7XÆVOI  IVWGL°XXIVX ;MI HMI 97 )VHFIFIR[EVXI QMXXIMPXI PEK HEW )TM^IRXVYQ MR HIV KPIM GLIR+IKIRHZSVHIV2SVHSWX O°WXIHIW0ERHIW[MIHEW&I FIRZSQ:SVXEK *°V 6IXXYRKWIMRWÆX^I [YV HIR  7SPHEXIR MR HMI /EXEWXVSTLIRVIKMSR IRXWERHX [MI 1MRMWXIVTVÆWMHIRX 2ESXS /ERIVOPÆVXI%Y—IVHIQWIMIR  1MPMXÆVJPYK^IYKI WS[MI  7GLMJJI MR HMI ZSR HIQ )VHFIFIR FIXVSJJIRIR +IFMIXI YRXIV[IKWy(MIQIMWXIR,ÆY WIV ER HIV /°WXIRPMRMI WMRH [IKKIWT°PX [SVHIRl IVOPÆVXI /ER REGL IMRIQ ,IPMOSTXIV JPYK °FIV HIQ )VHFIFIRKI FMIX (IV 8WYREQM LEFI WILV WGL[IVI7GLÆHIRZIVYVWEGLX >ELPVIMGLI 7XEEXIR WEKXIR .ETER ,MPJI ^Y 974VÆWMHIRX &EVEGO 3FEQE IVOPÆVXI IMR 97*PYK^IYKXVÆKIV FIJMRHI WMGL FIVIMXW MR .ETER IMR ^[IMXIVWIMEYJHIQ;IKHSVX LMR %YGL HMI IVWXIR HIYX WGLIR,IPJIVWMRHQMXXPIV[IMPI MRHIV/EXEWXVSTLIRVIKMSRIMR KIXVSJJIR

Pop/ JAZZ/ Rock

Wohin heute? 11.00 Uhr „Tanzen macht SpaĂ&#x;“ mit Volker Rosin in der Mehrzweckhalle Lohne, Wietmarschen-Lohne 11.00 bis 18.00 Uhr 10. Bau- und Immobilienmesse, in der Vechtetalhalle, Emlichheim 20.00 Uhr 126. „pro nota“-Konzert, im NINO Hochbau (ManzSaal), Nordhorn

In mich passt viel rein!

Mercedes Benz Sprinter 313 Maxi mit Anhängerkupplung

� 1 Atego Koffer mit LBW � 2 Sprinter, 3,5 t, hoch/lang � 1 Sprinter, 9 Personen � 1 Axor mit Ladekran � 4x Vito/Viano, 8/9 Personen � div. Anhänger fßr PKW � Harley-Davidson-Vermietung Ihr Nutzfahrzeugservice von A–Z

Inh. Wilfried List

Mercedes Benz Unimog

Robert-Bosch-StraĂ&#x;e 7 49843 Uelsen Tel. (0 59 42) 93 94-0 www.unimog-list.de

Welcher Lippenstift?

akzent KĂźchen GmbH • Inh. R. VĂśllink & S. Haverland • Walther-Bothe-StraĂ&#x;e 10 • 48529 Nordhorn • Tel. 0 59 21.72 21 12 •MĂśbel auf 4000 m² •Riesenauswahl •gĂźnstige Polstergarnituren

WEBERS MÖBELHALLE NOH ¡ Marienburger Str. 7 ¡ Tel. (0 59 21) 58 70

Eine von uns: Mira Mensink Kundenberaterin Sparkasse Nordhorn-Bookholt Telefon 05921 821743

Brotwochen bei Sundag Bauernwoche Steinofenwoche solange der Vorrat reicht

„Werkstatt des Vertrauens“

*2011

750g 14. 3.–20.3. Bauernbrot t 750g 21. 3.–27.3. Steinofenbro

n Einkauf vo Bei einem kommen Sie be en ot Br 2 gratis!

EuregiostraĂ&#x;e 5 ¡ 48465 SchĂźttorf ¡ Tel. (0 59 23) 9 03 30 www.MenzelAutomobile.de

1 Brotdose

Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn

GenieĂ&#x;en Sie Ihr Leben. Wir kĂźmmern uns um Ihre Zukunft. Jetzt unbedingt persĂśnlichen Finanz-Check machen. Sparkassen-Finanzkonzept – umfassend, kompetent, individuell. Jetzt bei allen Kundenberatern in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Nordhorn.


Lokale Wirtschaft

13. März 2011

Super Angebot für SIE zu Ostern! Komplett-Design

nur 10.- €

Geschenkgutschein für Neumodellage fürs Auffüllen

LOVELY NAILS

10.- € 5.- €

Seite 2 ers Patrick Bahn

lung Buchhand m a k Schloßpar

e Auch ohn nd Termin si s Sie bei un herzlich en! willkomm

Die e Panikmach Beck Verlag

19.95 € t

e Angs aße 11a Die Deutsch . Bahnhofstr m ntheim vor dem Isla Be d Ba 5 t. 4845 21 Streitschrif 1 ne /4 Ei 22 59 Telefon 0

Tel. 0 59 21-8 11 07 79 oder 0152-52 62 17 57 Stadtring 60 (Ringcenter), 48527 Nordhorn

Öffnungszeiten: Montag–Samstag 9.30–20.00 Uhr und nach Vereinbarung

Frühlings-Fit + -Figur • PILATES-TRAINING ab 21. März 2011, 10.00 Uhr und nach Vereinbarung

e: Neue Kurs BÄCKEREI

KO N D I T O R E I

jetzt anm.e.l.den

CAFÉ

Bringen Sie morgens Ihren Puls auf Trab mit Backwaren von

PULS

Während des heutigen Schautages in der Zeit von 14 bis 18 Uhr gibt es auch Koch- und Gerätevorführungen des Herstellers Bauknecht. Foto: Müller

Fehrmann-Teepker zeigt heute 2,80 € aktuelle Küchen-Messeneuheiten

Lassen Sie sich täglich von unseren Backwaren und Kaffeespezialitäten verwöhnen.

Frühstück

inkl. 1 Tasse Café Creme

ab

Nachmittagsangebot (Montag – Samstag)

2,70 €

1 Tasse Café Creme und 1 Stück Kuchen nach Wahl Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 6.30 bis 19.00 Uhr Samstag

6.30 bis 18.00 Uhr

Sonntag

8.00 bis 11.00 Uhr

Graf-Egbert-Straße 11 • im Vechte-Zentrum Schüttorf Telefon 0 59 23 / 99 33 78

-Wir machen Ihnen

Schautag von 14 bis 18 Uhr WIETMARSCHEN-LOHNE. Die Firma Fehrmann-Teepker an der Daimlerstraße 3 in Wietmarschen-Lohne lädt am heutigen Sonntag getreu ihrem Motto „Alles aus einer Hand“ zu einem Schautag ein. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr werden natürlich die KüchenMesseneuheiten 2011 zu be-

wundern sein. Ferner sind Koch- und Gerätevorführungen mit dem Hersteller Bauknecht. Die persönliche Traumküche entsteht bei FehrmannTeepker nach vorheriger fachlicher Beratung natürlich zuerst in einer dreidimensionalen Version am Computer, so dass der Kunde seine „Zukünftige“ bereits virtuell „begehen“ kann. Zudem kann man sich bei Fehrmann-Teep-

Geschmack

ker über vielfältige Energiesparmöglichkeiten in den Bereichen Fenster, Küchen und Renovierung informieren. Ein völlig neuartiges Verglasungsverfahren mit höherer Lichtdurchlässigkeit bei gleichbleibender Energieeffizienz steht dabei im Mittelpunkt und ist ein wichtiger Baustein im persönlichen Energieeinsparungskonzept.

NEU

Schulterbraten, dicke Rippe, Bauch in Scheiben

9.99 Kasseler Stielkotelett 79 mild geräuchert und gesalzen 1000 g 4. Gyros-/Geschnetzeltes vom Schinken 79 schön mager 1000 g 4. € Wiener Würstchen oder Krakauer 28 frisch aus dem Rauch 1000 g 4. Schinkenwurst, Jagdwurst, Bierwurst 50 am Stück, ca. 400 g Stück 1. Diese Woche im Backshop 49 10 frische Brötchen 10 Stück 2. 3000 g

22. März 2011, 18.00 Uhr

• NORDIC WALKING, ab

in der

24. März 2011, 16.30 Uhr

>PHYSIOTHERAPIE< LERCH Nordring 24 · 48455 Bad Bentheim ·Tel. 0 59 22 / 16 13

Bei uns tanken Sie „preiswert“! Die 2. Tankstelle nach der Grenze!

Diesel Autogas

p. L. € p. L. €

Lavazzo Bohnenkaffee

1.299 0.599 6.20

1 kg €

„Ertanken“ Sie sich eine kostenlose Autowäsche!

Roeleveld-Rolink Denekamp Nordhornsestraat 138 Telefon 00 31 / 5 41 35 13 66

Neueröffnung

dlecht orn-Bran in Nordh inter der direkt h sbank! fter Volk Grafscha

Vorratspaket vom Schwein

• ORTHOPÄDISCHE RÜCKENSCHULE,

am Montag, 14. 3. 2011, ab 8.00 Uhr

Unser Eröffnungsangebot vom 14. – 19. März 2011:

Das Bild zeigt die Klasse 4c mit Klassenlehrerin Frau Walter und Ralf Beiermann, Leiter Schaltanlagen der Firma Vrielmann. Foto: Privat

Kinder der Waldschule bei Vrielmann Schaltanlagen

Ihre Fleischbestellung ist mit uns kein Problem! Immer frische Feinkost-Salate vorrätig.

Vier Abteilungen besucht

Frische und Qualität aus eigener Verarbeitung! Unser Meisterbetrieb arbeitet zertifiziert nach DIN EN ISO 9002

/

Registrier-Nr.: IC 249 203 00 zertifiziert durch: ifta-CERT

Wolters Feinkost GmbH im Gewerbegebiet „Neues Land“ Neues Land 8 · 49828 Georgsdorf · Tel. (0 59 46) 91 99 28 · Fax (0 59 46) 91 99 29

NORDHORN. Es war die Idee von Tim Beiermann, mit seiner Klasse 4c aus der Waldschule Nordhorn die EBBA - Tanzpädagogin Firma Vrielmann Schaltanlagen an der Otto-Hahn-Straße Kostenlos probieren zu besuchen. Frau Walter, die Tänzerische Gymnastik 55+ Anfänger Klassenlehrerin der 4c, fand Montags, 10.00 Uhr ab 16. März die Idee sehr positiv, als Erwachsene Tanzimprovisation Ergänzung zum SachkundeMittwochs, 19.15 Uhr ab 18. März unterricht, in dem der elektriAb 14J / Erwachsene sche Strom durchgenommen Modern Dance Mittwochs, 18.00 Uhr ab 18. März wird. Donnerstags, 20.00 Uhr ab 19. März www.jobmann.info Wie gut, dass der Vater von Tim bei Vrielmann als Leiter Schaltanlagen tätig ist. So er-

KREAKTIV

0 59 21 - 97 99 99

TANZSCHULE JOBMANN

folgte der Besuch am Dienstag letzter Woche bei der Firma Vrielmann im Industriegebiet Blanke Süd. Im Besprechungsraum stellte Ralf Beiermann die Firma Vrielmann und seine eigene Tätigkeit vor. Des Weiteren präsentierte Ralf Beiermann in Form eines Versuches, dass auch die Luft leiten kann. Die Kinder waren sehr fasziniert, wie der Strom als Lichtbogen durch die Luft „floss“. Zum Abschluss hatten die Kinder noch die Möglichkeit, alle vier Abteilungen (Trafostation, Schaltanlagen, Steuerungen und Elektronik) zu besichtigen.

10 % Rabatt auf Büro-, Schreib- und Schulwaren sowie auf alle Geschenkartikel Aus unserem Sortiment: Geschenkartikel, Büro-, Schreib- und Schulwaren, Zeitschriften, Getränke, Süßigkeiten, Eis, Knabbergebäck, Haushalts- und Hygieneartikel sowie Lebensmittel.

Unsere Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr Sa. von 8.00 bis 12.30 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen.

BvL

-Küchen, immer ein lohnender Vergleich Elektro-Groß- und -Kleingeräte · Küchen · Leuchten · Service

Nordhorn · Frensdorfer Ring 1 · Tel. 0 59 21/80 89-0 · www.bvl-nordhorn.de

S ONNTAGS Z EITUNG

Standesamtliche Nachrichten GEBURTEN Nordhorn: Karol Kubiaczyk und Agata Weronika Plowens, Bad Bentheim, Wilhelm-LeuschnerStraße 17a (Adam); Arno Krümpelmann und Tessa Hertrampf, Füchtenfeld, Breslauer Straße 17 (Selma); Jens Nyhoegen und Anja Christel Marianne Tietmeier, Bad Bentheim, Wilhelmstraße 45 (Paula); Egbert Veeltmann-Everink und Gunda geb. Molendijk, Gölenkamp, Schulstraße 9 (Greta); Hendrik Gerhard Pötter und Loreen Hauke, Küstriner Straße 9 (Elia); Jens Hüsemann und Manuela geb. Maatmann, Clemensstraße 15 (Jana); HansJoachim Suppa und Gunda Heike geb. Gosink, Ringe,

Kampweg 4 (Anouk); Holger Öpkes und Veronika geb. Kahsnitz, Oorder Weg 40 (Janosch); Gerrit Hulst und Nicole geb. Müller, Georgsdorf, Fichtenweg 13 (Floriaan Pieter); Horst Neubauer und Dita geb. Mars, Emlichheim, Händelstraße 18 (Luca); Tim Oliver Bollrath und Christina Katrin geb. Kerkemeyer, Wietmarschen, Hirschberger Straße 2 (Louis); Frank Book und Yvonne geb. Beckmann, Lockgatt 17 (Jule Marie).

... zur Geburt das persönliche Geschenk

Mütze und Handtücher mit Namen/Motiv

Gerdi Heckert Telefon 0 59 21/7 59 91 Handy 01 75/4 81 16 18

Neuenhaus: Bad Bentheim: Michael Tausch und ChrisRonny Dennis Lemmers ta geb. Schütte, Teichstraße 5 und Stefanie Koops, beide (Finja). Eisenbahnstraße 5; Dennis Bernard Badberg und Kathrin Wilke, beide Hagelshoek, Marie-Curie-Straße 5.

EHESCHLIESSUNGEN

Nordhorn: TERBEFÄLLE Holger Bach, Ochsenstraße 4, und Bukurija Beganaj, Niksic, Montenegro, Podgoricki Nordhorn: Put 2; James Karls Venneklaas Walter Friedrich Joseph Funund Mine Saiti, beide Neuen- ke, Rovenkampstraße 34; Günhauser Straße 61. ter Georg Gustav Nürenberg, Uelsen, Zum Hamberg 66; JoNeuenhaus: hanna Margarete Kaldasch Jan große Deters und geb. Funke, Firnhaberstraße 7; Wiebke Sinning, beide Oster- Hans Josef Gerlach, Große wald, Zum Sternbusch 8; Gartenstraße 14; Renate TscheJohannes Wapler und Anne schlog, Firnhaberstraße 20; Katrin Grigull geb. Sumbeck, Mathilde Margarete Martha beide Holzlar, Bergmeister- Mews, Am Wassergarten 2; stück 18. Anke Karin Maria Aleida Poel

S

48531 Nordhorn-Brandlecht Engdener Straße 30 Tel.: 0 59 21 / 7 88 19 66

geb. Bergfeld, Schüttorf, Am Schottbrink 14; Johannes Bernardus Ambergen, Neuenhaus, Prinzenstraße 17; Marcel van den Broek, Emlichheim, Tilsiter Straße 5; Gertien Gesina Sloot geb. Winkelmann, Fuhlndiek 56; Bernhard Dove, Annastraße 53; Käthe Luise Helene Karla Siecke geb. Baumgarten, Am Wassergarten 2; Kurt Wolfgang Ebert Ebert, Schüttorf, Kemperstraße 5 Sebastiaan Jansen, Ruehlerfeld, Blumenstraße 10; Gustav Drefs, Sauvageodstraße 19; Alfred Gröttrup, Schüttorf, Feldweg 3; Johannes den Ouden, Uelsen, Am Kindergarten 7; Gisela Christa Kohlmeyer geb. Bänsch, Fröbelstraße 4.

Veldhauser Straße 61 48527 Nordhorn Telefon 0 59 21/3 52 23 Apotheker-Drees-Straße 1 48455 Bad Bentheim Veldhauser Straße 61 Telefon 0 59 22/62 25 www.friseurteam-elskamp.de Nordhorn Tel.: 0 59 21/3 52 23 www.meinfriseurshop.de

NEU bei uns: Pflegeprodukte von

Johannes August Bergmann, Hardinger Straße 3.

Bad Bentheim: Jan Hindrik Kotmann, Schüttorf, Markringstraße 53; Agnes Maria Catharina Quaing geb. Foppe, Am Kreuzkamp 1; Irene Anneliese Hildegard Olthuis geb. Mielich, An der Diana 9; Ida Johanna Zielske geb. Schneider, An der Diana 9; Paul-Werner Pikutzki, Lessingstraße 3; Werner Preylowski, Am Böckler 24; Heinrich Johann Engbers, Nordhorn, Bismarckstraße 33; Manfred Herwart Beckmann, Berliner Ring 45; Wilhelm Georg Holtel, Wilhelmstraße 6; Angelika Ingeborg Margarete Hensmann, Schüttorf, Nordring 7D; Paula Neuenhaus: geb. Kunat, Gerda Emma Klümper geb. Eichenlaub Höflich, Uelsen, Steenebarg 74; Schüttorfer Straße 20.

Tag- und Nachtruf

(05921)

34642

Emlichheim: Jan Diekmann, Köln, Düsseldorfer Straße 165; Jürgen Geerties, Ostersand 6; Roelfiena Vogel geb. Eiting, Laar, Nordesch 9; Roelofje Rausch geb. Jipping, Wiesenstraße 43; Hermann Lübbers, Swantönskamp 8; Hindrik Speet, Am Wäldchen 42; Hermannes Kemken, Kleinringe, Blickdiek 4.


Lokales

13. März 2011

Seite 3

StraĂ&#x;enfest in FirnhaberstraĂ&#x;e NORDHORN. Am kommenden Samstag, 19. März, findet anlässlich der Fertigstellung der Umgestaltung der FirnhaberstraĂ&#x;e von 11 bis 17 Uhr ein StraĂ&#x;enfest mit dem Thema â&#x20AC;&#x17E;FrĂźhlingserwachenâ&#x20AC;&#x153; statt. Die Stadt Nordhorn präsentiert zusammen mit dem VVVStadtmarketing Nordhorn e.V. und der Quartiersinitiative FirnhaberstraĂ&#x;e ein buntes Rahmenprogramm in der gesamten FirnhaberstraĂ&#x;e. Der Startschuss fällt um 11.30 Uhr mit einer offiziellen ErĂśffnung. Begleitet wird diese von der Blaskapelle â&#x20AC;&#x17E;De Bergvennenkapelâ&#x20AC;&#x153;. Nachmittags ab 14 Uhr sorgt die â&#x20AC;&#x17E;Damenskapel Onvermeidelijkâ&#x20AC;&#x153; fĂźr musikalische Unterhaltung mit viel Frauenpower. Den ganzen Tag Ăźber kĂśnnen die Besucher zahlreiche Aktionen der Geschäfte in der FirnhaberstraĂ&#x;e erleben. Angeboten werden unter anderem Gewinn- oder Mitmachspiele fĂźr GroĂ&#x; und Klein, Air-Brush-Tattoos, LuftballonkĂźnstler und vieles mehr. Auch fĂźr das leibliche Wohl wird natĂźrlich gesorgt. Um 15.30 Uhr findet eine groĂ&#x;e Brautmodenschau â&#x20AC;&#x201C; organisiert von Princess Braut- & Abendmoden â&#x20AC;&#x201C; statt. Es werden auĂ&#x;erdem viele Attraktionen fĂźr die kleinen Besucher angeboten â&#x20AC;&#x201C; ein Pavillon, an dem Kinder Holzblumen bemalen kĂśnnen, Kinderschminken, eine RiesenhĂźpfburg, TorwandschieĂ&#x;en und Ringe werfen sorgen fĂźr Unterhaltung. Die Geschäfte der FirnhaberstraĂ&#x;e wollen das StraĂ&#x;enfest nutzen, um sich mit der Umgestaltung der gesamten StraĂ&#x;e in einem neuen Glanz zu präsentieren. Weitere Informationen gibt es beim VVV unter Telefon (0 59 21) 80 39 32 oder unter www.vvv-nordhorn.de.

Freie Plätze bei Seniorenfahrt NORDHORN. Fßr die diesjährigen Seniorenreisen des Diakonischen Werkes Grafschaft Bentheim sind noch einige Plätze frei. Fßr die Reisen nach Borkum vom 21. Juni bis 2. Juli, nach Bad Rothenfelde vom 28. Juni bis 8. Juli und Bad KÜnig vom 17.bis 27. August stehen noch einige Doppelzimmer zu Verfßgung. Infos: Diakonisches Werk Grafschaft Bentheim, Dini Evers, Telefon (0 59 21) 88 02-13. ochen? st zum K u L e in e K

Das Haus fĂźr Ihre Festlichkeit

GroĂ&#x;es Sonntagmittags-Buffet fĂźr nur 14,80 â&#x201A;Ź Am 20. und am 27. März ab 12.00 Uhr Tischreservierung erforderlich

Gr. Birkenvenn 2â&#x20AC;&#x201C;4 48529 NOH-Brandlecht Tel. 0 59 21/146 89 Ruhetag von Januar bis einschl. März Montag und Dienstag

EXKLUSIVE REISEN

SĂ&#x153;D- 5 Tage â&#x201A;Ź 219.- TIROL Preis p. P. im DZ

EZ-Zuschlag: 72,-

UNSERE LEISTUNGEN:

* Fahrt im First-Class-Bus * 4x Ă&#x153;bernachtung im 3-Sterne-Hotel Friedemann in Niederrasen/Kronplatz * alle Zimmer mit DU/WC, SAT-TV, Safe * 4x FrĂźhstĂźcksbuffet * 4x 3-Gang-AbendmenĂź * Unterhaltungsabend mit Musik und Tanz * 1x FestmenĂź bei Kerzenlicht (im Rahmen der Halbpension). AusflugsmĂśglichkeiten: * Dolomitenrundfahrt * Ausflug Gardasee * Halbtagesfahrt Antholzer See + Biathlon-Stadion MELDUNG DURCHFĂ&#x153;HRUNG: ANMELDUNG UNDUND DURCHFĂ&#x153;HRUNG:

*ZUM SUPERPREIS* EINSCHLIESSLICH HALBPENSION

IHHG Lohne beklagt fehlende UnterstĂźtzung der Gemeinde Hans Borker einstimmig wieder gewählt WIETMARSCHEN-LOHNE (HLW). Die Lohner Interessengemeinschaft Handel, Handwerk und Gewerbe (IHHG) hat am Dienstag, dem 8. März, in der Generalversammlung Bilanz gezogen. Der 1. Vorsitzende hat im Rahmen der turnusmäĂ&#x;ig anstehenden Wahl zum letzten Mal seinen â&#x20AC;&#x17E;Hut in den Ringâ&#x20AC;&#x153; geworfen. Hans Borker wurde von der Versammlung mit 100 Prozent der Stimmen wieder gewählt. Bemängelt wurde nachdrĂźcklich die sehr geringe UnterstĂźtzung der politischen Gemeinde gegenĂźber der Aktionen der IHHG. Der Vorstand der IHHG zog nach dem Gedenken an die Verstorben der Gemeinschaft eine immer positive Bilanz. In seinem JahresrĂźckblick stellte Hans Borker heraus, dass sich bedauerlicherweise immer weniger der 110 Mitgliedsunternehmen der IHHG an den Aktion beteiligen wĂźrden. Dennoch seien alle Veranstaltungen mit dem gemeinsamen Engagement des Vorstandes und der entsprechenden AusschĂźsse gelungen. Der Vorsitzende erinnerte an das zweitägige FrĂźhlingsfest mit Gästen aus Uganda und der franzĂśsischen Partnerstadt Mortagne au Perche. Negativ stellte Borker heraus, dass man mit der Losaktion ein Minus eingefahren habe. â&#x20AC;&#x17E;Wir mussten auf die eigens fĂźr das FrĂźh-

Holz-Bettgestell, extra hoher Einstieg Elektrisch verstellbarer Federrahmen Soya-Spezialschaum-Matratze

Unser Top-Angebot:

498.- â&#x201A;Ź 599.- â&#x201A;Ź 499.- â&#x201A;Ź 1596.- â&#x201A;Ź

lingsfest zurĂźckgelegte Reserven zurĂźckgreifen!â&#x20AC;&#x153;, so Borker, der besonders den SchĂźlerinnen und SchĂźlern der Grundschule dankte, denn sie hatten 7600 der 10 000 Lose verkauft. FĂźr die Zukunft werde der Vorstand mit den AusschĂźssen nach neuen Konzepten suchen. In den vergangenen Jahren habe sich Anzahl Wenn es gut werden soll ... neue Rahmen, neues Passepartout . . . u. v. m.

Galerie. . . Kunst und mehr Tel. 7 13 56 44 oder 3 58 42 NOH â&#x20AC;&#x201C; HagenstraĂ&#x;e/Ecke Zur alten Bleiche â&#x20AC;&#x201C; Mittwoch bis Samstag geĂśffnet â&#x20AC;&#x201C;

www.galerie-kunst-und-mehr.de

der an der Veranstaltung teilnehmen Firmen verringert, bedauerte Borker, der betonte: â&#x20AC;&#x17E;Deshalb mĂśchte ich besonders die Firmen ansprechen, die an einer Teilnahme an diesem auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Event hadern!â&#x20AC;&#x153;. Gelungen seien im letzten Jahr hingegen der erste Lagerkehraus und das MoonlightShopping sowie die vier verkaufsoffenen Sonntage und der Weihnachtsmarkt. Das Lohner Echo in mit Vierfarbdruck, das immer am Wochenende vor dem 1. des nächsten Monats erscheine, werde als interessantes Werbemedium mit einer Auflage von mehr als 5300 Exemplaren in der Gemeinde Wietmarschen sowie in Schepsdorf, Elbergen und Klausheide verteilt. Auch die Homepage der IHHG Lohne www.ihhg-lohne.de sei ein interessantes Internetportal und kĂśnne sich einer wachsenden Zahl an Zugriffen erfreuen. Die Website sei ein gutes Aushängeschild der Interessenge-

,UXEMBURGER3TRAÂ&#x2019;E )M)NDUSTRIEGEBIETANDER! "AD"ENTHEIM 'ILDEHAUS 4EL    

meinschaft, die man mit noch mehr Informationen Ăźber die Mitgliedsfirmen fĂźllen wolle. DafĂźr sei aber deren UnterstĂźtzung erforderlich. Die IHHG wolle als geschlossene Gemeinschaft auftreten und werde kĂźnftig noch mehr auf ihre Mitglieder zugehen, so Borker. Kassenrevisor Baltazar Da Cunha, dessen Nachfolge Christian Kamprolf antrat, bestätige: â&#x20AC;&#x17E;Die Finanzen von Willi Krull wurden ordnungsgemäĂ&#x; verwaltet.â&#x20AC;&#x153; Er beantrage die Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung einstimmig folgte. Rechtsanwalt und Notar Eckhard Wassermann Ăźbernahm die Leitung der turnusmäĂ&#x;ig anstehenden Vorstandswahlen. Der Justizjahr stellte vorab das ausgezeichnete Engagement der Spitze der IHHG heraus und sprach ihr im nahmen aller Lob und Anerkennung aus. Auf Vorschlag wählte die Versammlung einstimmig erneut Hans Borker zum 1. Vorsitzenden. Wie Borker erklärte, Ăźbe er dieses Amt seit 1994 aus und werde es definitiv zum letzten Mal fĂźr zwei Jahre Ăźbernehmen. Er wolle dann den Vorsitz in jĂźngere Hände geben um â&#x20AC;&#x17E;neuen Besenâ&#x20AC;&#x153; eine Chance zum besseren Kehren zu geben. Gleiches Vertrauen schenkte die Versammlung SchriftfĂźhrer Frank Menger und den Besitzern Armin Ameloh und Bernhard BĂśgemann. In seinem Ausblick auf das laufende Jahr stellte Hans Borker die einzelnen Aktionen vor. Dazu zählten die vier geplanten verkaufsoffenen

â&#x20AC;Śvon seiner schĂśnsten Seiteâ&#x20AC;Ś

FrĂźhlingsblĂźher aller Arten in unserem Gartencenter GenieĂ&#x;en Sie unseren Täglich von 10-18 Uhr geĂśffnet! Jeden Sonntag geĂśffnet!

Erlebnispark, entspannen Sie im Restaurant und entdecken Sie fĂźr die kleinen Gäste unseren Indoor- Spielplatzâ&#x20AC;Ś

Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose Badplanungsberatung im Wert von 500 â&#x201A;Ź.

S ONNTAGS Z EITUNG

Wissing â&#x20AC;&#x201C; die Frischegarantie Frische bedeutet nicht, frisch verpackt oder frisch ausgepackt, sondern frisch hergestellt! Gehen Sie auf Nummer sicher! â&#x20AC;˘ Wurstwaren ohne Glutenzusätze â&#x20AC;&#x201C; Gluten kann Allergien auslĂśsen und unterstĂźtzen

â&#x20AC;˘ Wurstwaren mit sehr geringem Fettanteil â&#x20AC;&#x201C; Jede Erläuterung ist ĂźberflĂźssig

â&#x20AC;˘ Absolut gläserne Herstellungsprozesse â&#x20AC;˘ â&#x20AC;&#x17E;Eichenhofâ&#x20AC;&#x153;-Fleisch â&#x20AC;&#x201C; Alles Weitere unter www.eichenhof.net

Folgende Monatsangebote halten wir fßr Sie im März bereit:

â&#x20AC;˘ Magerer Kassler Braten â&#x20AC;˘ Pikante Wiener WĂźrstchen â&#x20AC;˘ Magerer Bratenaufschnitt verschiedene Sorten

Beachten sie auch unsere Sonderrabatte im Vechtezentrum SchĂźttorf

EmsďŹ&#x201A;ower GmbH Carl-von-LinnĂŠ-Str. 1 48488 EmsbĂźren Tel. 0 59 03/93 55 30

www.gatz-schlafsysteme.de

Anfahrt: A31, Ausfahrt Nr. 26, EmsbĂźren

Hier kommt Ihre Werbung an!

Sonntage, der Imbissstand beim Pfarrfest, der Lagerkehraus, das Moonlight-Shopping und der Weihnachtsmarkt. â&#x20AC;&#x17E;Wenn wir mehr Mitgliedsfirmen zur Teilnahme animieren kĂśnnen, werden diese Veranstaltung auch wieder gelingen!â&#x20AC;&#x153;, garantierte Borker deren Erfolg und erklärte zu den im September anstehenden Kommunalwahl: â&#x20AC;&#x17E;Unser Mitglied Hubert Schnieders stellt sich nicht zur Wahl. Es ist sicherlich wichtig, dass auch unsere Interessen in diesem Gremium vertreten werden. Daher ist es wĂźnschenswert, wenn sich jemand aus unserem Kreis hierfĂźr zur VerfĂźgung stellt!â&#x20AC;&#x153;. Scharfe Kritik äuĂ&#x;erste der Vorstand an der mangelnden UnterstĂźtzung der politischen Gemeinde. Bei den BemĂźhungen der IHHG, Lohne noch attraktiver zu machen, renne man immer wieder gegen â&#x20AC;&#x17E;Betonwändeâ&#x20AC;&#x153;, egal welche Argumente man auch vorbringe. Es wĂźrden einem immer wieder â&#x20AC;&#x17E;Steineâ&#x20AC;&#x153; in den Weg gelegt. Die Versammlung der Lohner Geschäftsleute war aber sicher, dass die IHHG darauf stolz sein kĂśnne, dass ihre Veranstaltung stets ein breites Publikum aus der Grafschaft, dem Emsland, OsnabrĂźcker Land, Steinfurt und sogar den Niederlanden anlocke. In der abschlieĂ&#x;enden Fragestunde lieĂ&#x; sich der Vorstand zum Thema â&#x20AC;&#x17E;Kirmesâ&#x20AC;&#x153; zu keinerlei Ă&#x201E;uĂ&#x;erungen hinreiĂ&#x;en. Hans Borker erklärte dazu kurz und bĂźndig: â&#x20AC;&#x17E;Der Fortbestand der Lohner Kirmes liegt nicht mehr in unseren Händen!â&#x20AC;&#x153;.

Erleben Sie den FrĂźhlingâ&#x20AC;Ś

999.- â&#x201A;Ź

Beste Fachberatung ¡ Probeliegen ¡ Lieferung frei Haus ¡ Entsorgung

S ONNTAGS Z EITUNG

Veldhauser Str. 296 48527 Nordhorn Tel. 0 59 21/8 34 90

Martin Altendeitering, Friedel Vogt, Hans Borker, Andreas Zuchel, Bernhard BĂśgemann, Willi Krull und Frank Menger (von links) bedauerten die mangelnde UnterstĂźtzung der politischen Gemeinde. Foto: Lindwehr

Seniorenbetten nfach beesnse! r Ei fsteh im Angebot au

'ESUNDER3CHLAFCOMFORT

Termine: Fr. 8. 7. â&#x20AC;&#x201C; Di. 12. 7. 2011 Do. 11. 8. â&#x20AC;&#x201C; Mo. 15. 8. 2011

1000 g 1000 g 100 g

â&#x20AC;˘ Feine Schinkenwurst â&#x20AC;˘ Leberwurst, verschiedene Sorten â&#x20AC;˘ Magerer Schweinebraten

1000 g 1000 g 1000 g

5,80 5,95 1,65 5,95 6,35 6,35

Salzbergen ¡ BahnhofstraĂ&#x;e 31 Telefon 0 59 76/413 SchĂźttorf ¡ Am Markt 6 Telefon 0 59 23 /33 34

www.emsflower.de Spezialitäten â&#x20AC;&#x201C;Fachgeschäe Partyservice

www.wissing.ws ďŹ&#x201A;eischwaren@wissing.ws


13. März 2011

Lokales

Seite 4

6. Dezember 2009

Lokales

Seite 11

Ein Herz ... für Tiere

0 59 21 / 80 01 - 8 12

Bad Bentheimer Ausgabestelle der Tiertafel e.V. hat mit Mario Hanke neuen Leiter

Lehrgang für Gehorsam NORDHORN. Am 28. März, 18 Uhr, veranstaltet der Teckelklub Grafschaft Bentheim auf dem Crazy-Dogs-Platz an der Goorstiege in NordhornDeegfeld einen Gehorsamslehrgang für kleine Hunde. Unter Anleitung von Heinrich Hüseman wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, in einer kleinen Gruppe dem Hund den Grundgehorsam zu vermitteln. Das Mindestalter der Hunde sollte 6 Monate nicht unterschreiten. In neun Übungsstunden sollen der Umgang mit dem eigenen Hund, Gehorsamsübungen und das Verhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden trainiert werden. Abschließen wird der Lehrgang am zehnten Termin mit einer Prüfung. Weitere Informationen gibt es bei Heinrich Hüseman, Telefon 01 73 /2 74 14 42.

„Dog Walk“ am 21. Mai

In der Nordhorner Blumensiedlung ist kürzlich ein Kater zugelaufen. Das Tier ist sehr sauber, voll verschmust und hat einen weißen Fleck auf der Brust. Weitere Informationen sind unter Telefon 01 52 / 23 09 17 01 erhältlich. Foto: Privat

Der neun Wochen junge, reinrassige Jack-Russell-Welpe „Junior“ sucht für seine drei gleichaltrigen Geschwister jeweils ein liebevolles neues Zuhause. Kontakt: Tierheim Knippenhof, Wietmarschen-Schwartenpohl, Dorfweg 14, Telefon (0 59 25) 99 89 26.

Diese Französische Bulldogge wurde in Wilsum bei der Wassermühle gefunden. Die Hündin ist noch jung. Sie verträgt sich gut mit Artgenossen. Kontakt: Tierhof Wilsum, Echtelerstraße 15, Wilsum, Telefon (0 59 45) 4 47. Foto: Privat

Spezialist

die neue Welt

weißes Pferd

ostdänische Insel

Vorname der Autorin Blyton

nicht außen

niederl. Tänzerin † (... Hari)

Vorzeichen

Frauenkosename

Heilpraktiker oder ein Tier- 21. Mai, stattfinden. Sponso- Ausgabestelle an der Bahntrainer anwesend sein werden. ren geben dabei für jeden hofstraße 12a ist mittwochs Dieses Jahr wird erstmalig gelaufenden Kilometer Fut- in der Zeit von 14.30 bis ein „DogWalk“ (Spazierenge- terspenden. Für den Vierbei- 17.30 Uhr geöffnet und unter BAD BENTHEIM (MR). Das hen für die Tiertafel Deutsch- ner gibt es natürlich auch Telefon (0 59 22) 98 2913 erTeam der Bad Bentheimer land e.V.) am Samstag, dem Kleinigkeiten Die Tiertafel- reichbar. Ausgabestelle der Tiertafel (TT) Deutschland e.V. hat jetzt mit dem 42-jährigen Mario Hanke einen neuen Leiter. der sich bei seinem Antritt für das Engagement und Gründung der Ausgabestelle in Bad Bentheim bei seiner Vorgängerin Ingeborg Krawietz, die auch während ihrer Krankheit immer in der Ausgabestelle gestanden habe, bedankte. „Wir möchten in ihrem Sinne weiterhin Bedürftige mit ihren Haustieren Unterstützend zur Seite stehen. In Zukunft werden wir einen bislang nicht genutzten Raum für kostenlose Aktionen nutzen“, so Mario Hanke zur SonntagsZeitung. Geplant ist unter anderem eine Fragestunde, in der jeweils ein Das Team der Tiertafel e.V., Ausgabestelle Bad Bentheim (v.l.n.r.): Waltraud Kult, Marion Tank, Tierarzt beziehungsweise ein Leiter Mario Hanke, Gonnie Hermelink und Sandra Hanke. Foto: Müller

Agility-Sportverein „Bunte Hunde“ hielt jetzt seine Jahreshauptversammlung ab Vorstandswahlen ergaben Wechsel WIETMARSCHEN. Der Agility-Sportverein „Bunte Hunde Wietmarschen MV im DVG e.V.“ hat kürzlich zur Jahreshauptversammlung in die Gaststätte Quaing eingeladen. Zum ersten Mal nach der Gründung 2009 stand auch die Neuwahl des kompletten Vorstandes auf der Tagesordnung. Nach der Begrüßung berichtete die bisherige 1. Vorsitzende Petra Decker über das vergangene Jahr. „Wir konnten 2010 unsere Mitgliederzahl vervielfachen“, betonte sie. „Dabei nicht mitgezählt wur-

französischer unbest. Artikel

Wort beim Poker

Reinfall

Hauptgott der nord. Sage

spanisch: Freund interpretieren

eh. spanische Währung

TEN BRINK

Kosewort für Großvater Zeit des Bestehens unbestimmter Artikel Zahncreme

Nähe Ring-Center Über 115 Jahre Qualität! Telefon 0 59 21 / 3 48 34

gefühllos

Tonerde

kaukasischer Steinbock

Vorname Stadt in der FitzNRW gerald †

Hochgebirge in Südamerika

Griff

Nachtvogel

Kfz-Z. Dessau

Bauhandwerker Leichtmetall (Kurzwort)

Männerkurzname

Sprung beim Eiskunstlauf

Neuenhauser Straße 28

akustisches Signal

Gummiharzart

zuvor

Rufname d. ‚Hair‘Sängerin Kramer

SkatAusmaß, ausUmfang druck

Umlaut Vorname von Fröbe †

D I N E

Ballsportbegriff

franz.: Weihnachten

O M E N

Wir reinigen Ihre Oberbetten fachgerecht.

Fremdwortteil: gleich

Schelle

M A T A

gezieltes Vorhaben, Plan

Ausruf des Frierens

AufHochpumpvorschüler richtung

abbaubare Kohleschicht

S C H I M M E L

Festveranstaltung

stehendes Gewässer

F A M K E A R I K G A

DVD-TVVerbindung

franz. Filmidol der 60er (Abk.) asiat. Staatenverbund (Abk.)

P P A U T O M S N S E T A W D E S E E E A N F R N G E L R O O E S S E L U T Z

Gehilfe von Sherlock Holmes

Leuchte aus Wachs

Daunenbetten und Kopfkissen aus eigener Herstellung

F E L L G O P E B T B B A S A K L I S G R O O E

Augenblick

Totenschrein

A R U N G D E E E G E R S A N T

Fürstin in Indien

semitischer Himmelsgott

E I H M A N N O D I N D E U N E A N I N N U R Z E S W A A N S I C H T A U S O E R T O N P N H A L T E E U L T A R O H R L T I M A

italienischer Modeschöpfer

französischer Schriftsteller †

A B S L T D A U S D E I B O P A S A L U G S

spanischer Frauenname

mehr als Ausbildungswartin Basis zur Wahl, Nachfolgerin wurde Sabrina Freericks. Kassenwartin Christine Mus-

senbrock und Schriftführerin Sonja Eder wurden wiedergewählt und bleiben so für zwei weitere Jahre im Amt.

Der neu gewählte Vorstand der „Bunten Hunde“ Wietmarschen MV im DVG e.V. Foto: Privat

Radfahrer sind anspruchsvoll

Mensch zwischen 20 und 29 Jahren

Ort in Tirol

den natürlich die zahlreichen Teilnehmer der Welpenstunden.“ Die Berichte der Kassenund Ausbildungswartin Agility, Christine Mussenbrock, und der Ausbildungswartin für die Basisausbildung, Bruni Gelker, zeugten gleichfalls von einer insgesamt sehr positiven Entwicklung des Vereins. Nach der Entlastung des Vorstandes wurden alle Vorstandsämter erstmalig zur Neuwahl gestellt. Die Wahlen ergaben einige Änderungen im Vorstand: Andreas Mussenbrock ist zum 1. Vorsitzenden und Petra Decker zur 2. Vorsitzenden gewählt worden. Bruni Gelker stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht

Qualität ist wieder Trumpf

kosmetisches Haarfett

Miniaturnachbau eines Kfz nicht eine

JEDER HUND IST EINZIGARTIG

Diana Rohmann . Mobil: 0173-8648855

(rgz-p/rae). Qualität ist wieder Trumpf: So lautet nach einer aktuellen Prognose des Zweirad-Industrie-Verbands das Motto der Radfahrer in Deutschland. Höherwertige Modelle mit besserer Ausstattung werden sich demnach wie im vergangenen Jahr auch zum neuen Saisonbeginn gut verkaufen. Aufgrund der ungünstigen Witterung lagen 2010 die Verkäufe in der Fahrradbranche zahlenmäßig zwar unter jenen des Vorjahrs. Der Umsatz fiel bei den meisten Herstellern allerdings dennoch höher aus, weil die erzielten Durchschnittspreise weit über dem Vorjahresniveau lagen. Hersteller berücksichtigen diesen Trend speziell in der Zusammenstellung der Modell- und Komponentenauswahl. So stehen City- und Trekkingräder mit PremiumNabenschaltungen, hydraulischen Felgen- oder Scheibenbremsen und qualitativ hochwertiger Alltagsausstattung vom Sattel bis zum Gepäckträger für eine breite Programmauswahl, die seri-

Die Ansprüche steigen: Ein gutes Fahrrad muss zu seinem Benutzer passen. Foto: djd/Contoura

enmäßig ausschließlich über den Fahrradfachhandel vertrieben wird. Doch trotz der großen Modellauswahl wünschen sich passionierte Pedaleure oftmals kein Fahrrad von der Stange, sondern zusätzlich einen persönlichen Gestaltungsspielraum. Renommierte Hersteller wie das deutsche Traditionsunternehmen Victoria haben mit hochwertigen und leichten Rahmen, diversen Rahmenformen, einer breiten Farbpalette und allen gängi-

gen Schaltvarianten darauf reagiert. Radfahrer können etwa bei der deutschen Manufaktur Contoura auch die Rahmengeometrie und einzelne Komponenten nach individuellen Wünschen zusammenstellen. Beim Fachhändler vor Ort kann man nach ausführlicher Beratung und Probefahrten die Idealmaße für das Wunschfahrrad definieren und eine passende Bestellung aufgeben. Nach rund drei Wochen kann man das Rad dort abholen.


Lokales

13. März 2011

Besuch bei Frau Schleck NORDHORN. Ganz oben in der Ernährungspyramide wohnt Frau Schleck. Wer diese Frau ist und warum sie nur einmal täglich besucht werden soll, erfahren Kinder ab neun Jahren am Freitag, 18. März, in der Zeit von 15.30 bis 17.45 Uhr im Kursus „Ein Nachmittag für kleine Forscher“. Die Pharmazieökonomin Bettina Rieckeheer wird mit den Kindern spannende Experimente zu den Themen Süßigkeiten, Getränke und Kinderlebensmittel durchführen. Anmeldungen: Familienbildungsstätte, Tel. (0 59 21) 8 99 10 Die Geschichte der „Comedian Harmonists“ wird am kommenden Sonntag, 20. März, im Theater Foto: Frank Hülsbörner oder www.fabi-nordhorn.de. der Obergrafschaft wieder lebendig.

Arbeitskreis lädt ein SCHÜTTORF: Am 15. März, 20 Uhr, lädt der Arbeitskreis „Down-Syndrom“ zum Themenabend in das Hotel Nickisch an der Nordhorner Straße 71 in Schüttorf ein. Klaus Metzner, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Familienrecht, gibt Erklärungen zum Thema „Erbschaftsregelungen bei behinderten Kindern“.Viele Fragen beschäftigen Eltern behinderter Kinder, zum Beispiel „Wie geht es mal ohne uns weiter?“ oder „Was kann im Testament diesbezüglich geregelt werden?“ Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Ansprechpartner: Hildegunde Robben, Tel. (0 59 23) 37 86 oder Gundi Glüpker, Tel. (0 5923) 55 35.

Kleiderbörse für Kinder NORDHORN. Am kommenden Samstag, 19. März, veranstaltet der Förderverein gemeinsam mit der Kindertagesstätte St. Marien im Konradhaus an der Dahlienstraße 21 eine Kinderkleiderbörse. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr können Sie gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeug erwerben. Für Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt (Weitere Informationen und Standanmeldung bei Anja Müller unter Telefon 7 48 10, 18 bis 20 Uhr).

Das Leben der „Comedian Harmonists“ in Schüttorf Kommenden Sonntag im TdOG SCHÜTTORF. Nach einem „vollen Haus“ am vergangenen Sonntag mit „Oscar und Felix“ steht mit „Veronika, der Lenz ist da“das nächste Highlight im Schüttorfer Theater bevor. Für diese Veranstaltung ist noch ein Einzelkartenkontingent vorhanden. Es gibt Lieder, die Evergreens werden, bei denen Musik, Darbietung und Interpreten untrennbar in Erinnerung bleiben. Die Geschichte des legendären Sextetts ist eine Zeitreise zurück in die zwanziger und dreißiger Jahre. Begeben Sie sich auf diese Reise am Sonntag, 20. März 2011, um 19.30 Uhr. Start ist das Theater der Obergrafschaft in Schüttorf. In den zwanziger Jahren waren die Comedian Harmonists die erste Boygroup – sie waren alle Anfang Zwanzig, als sie 1927 mit der Arbeit begannen und nach sechs Monaten harter Arbeit ihr erstes Konzert gaben. Ihr kometenhafter Aufstieg machte die fünf Sänger und ihren Pianisten erst in Deutsch-

land berühmt, dann in Europa und der Welt. Ihre Hits hießen „Veronika, der Lenz ist da“, „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“. Der Frack war ihr Markenzeichen. Das Geheimnis der Comedian Harmonists jedoch, und das macht uns erst heute das Live-Erlebnis wieder klar, lag alleine in der Musik, in jener unmerklichen Mischung aus amerikanischem Swing und deutscher Liedertafel. Jede einzelne Note funkelt vor Witz, die Akkordverbindungen erzählen die Geschichte und liefern gleich die ironischen Anmerkungen dazu. Die Originalarrangements sind verloren, doch Franz Wittenbrink, der als sechstes von 13 Kindern in Bad Bentheim geboren und aufgezogen wurde, (sein Vater war Baustoffhändler in Bad Bentheim), ist es gelungen, den alten Platten viel abzulauschen und alles den Stimmen der Sänger von heute so auf den Leib zu schreiben, daß es aufs Neue funtioniert. „Veronika, der Lenz ist da“ erzählt die Geschichte der Comedian Harmonists nach und lässt den Zuschauer mitbangen, ob es denn eine Erfolgs-

geschichte werden wird. Als nach einer Serie von Vorsingen endlich alle zusammen sind, suchen sie nach Auftrittsmöglichkeiten. Ein paar Fehlstarts gehören dazu, bevor der Durchbruch auf den Berliner Revuebühnen gelingt. Dann geht es in die Philharmonie. Sie haben es geschafft. Ein neuer Gesangsstil ist geboren und für immer mit dem Namen der Comedian Harmonists verbunden. Die Vergnügungssucht der „Roaring Twenties“ glich dem Tanz auf dem Vulkan! Der erste Weltkrieg, der Untergang der alten Reiche und die Weltwirtschaftskrise gaben den Menschen das Gefühl, jeder Tag könnte der letzte sein und gerade deshalb müsse man ihn besonders genießen. Seit der Uraufführung im Jahr 1997 hat es mehr als 25 Inszenierungen von „Veronika, der Lenz ist da“ gegeben. Bis heute wurde das Stück über 1000 Mal aufgeführt. Karten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen in Schüttorf im Pluspunkt-Büro und in der Buchhandlung Moldwurf, in Bad Bentheim in der Touristeninformation, in Ochtrup beim Verlag Konrad Kirch und in Gronau im VVVTouristik-Service.

Seite 5

Günter Mölderink ist weiterhin 1. Vorsitzender des SoVD Uelsen Positive Bilanz gezogen UELSEN. Auf eine erfolgreiche und solide Arbeit hat der erste Vorsitzende des Ortsverbandes Uelsen im Sozialverband Deutschland (SoVD), Günter Mölderink, bei der Mitgliederversammlung am 3. März im DRK Heim in Uelsen zurückblicken können. Die Resonanz bei den Veranstaltungen und Fahrten sei im vergangenen Jahr sehr groß gewesen. Dem Schatzmeister Alfred Hinderink wurde nach dem Bericht des Revisors eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt und der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Bei den Vorstandswahlen wurden 1. Vorsitzender Günter Mölderink, 2. Vorsitzender Friedrich Tübbergen, Schriftführer Johann Schnieders, Schatzmeister Albert Hinderink, Frauensprecherin Gesine Lübbermann, 2. Frauensprecherin Fenna Telle und die Beisitzer Jenny Czyborra, Johanne Nyhuis, Herbert Hans und Johann Schipper einstimmig gewählt. Für die 444 Mitglieder des Ortverbandes gibt es wieder

ein vielseitiges Programm. Samstag 28. Mai findet eine Fahrt zu einer holländischen Veenkolonie statt. Nach Abtenau in Österreich geht es vom 3. bis 8. Juli. Die Fahrradtouren von Mai bis Oktober erfreuen sich schon jetzt großer Beliebtheit. Beim Saisonauftakt in Uelsen am 11. Juni wird ein SoVD-Infostand mit einem Glücksrad aufgebaut. Am 6. August findet das Grill- und Sommerfest im Dorfgemeinschaftshaus in Getelo statt. Die beliebte Adventsfeier ist am 17. Dezember bei Nyhuis in Hesingen. Die Klönnachmittage finden jeden letzten Mittwoch im Monat von 15 bis 18 Uhr im DRK-Heim in Uelsen statt. Kegeln ist jeden zweiten Montag von 15 bis 17 Uhr im Waldbadhotel. Die Kreisvorsitzende des SoVD, Gesine Butke, dankte Mölderink und dem Vorstand für dessen außergewöhnliches Engagement. Steigende Mitgliederzahlen im Ortsverband lohnten den ehrenamtlichen Einsatz. In ihrem Sozialpolitischen Referat berichtete sie unter dem Stichwort „Ambient assistend living“ über die Forschungsentwicklungen der technischen Hilfsmittel für

Das Foto zeigt sitzend (v.l.n.r.): Henni Scholte, Janna Woolf und Hermann Reinink. In der hintere Reihe (v.l.n.r.): Kreisvorsitzende Gesine Butke, Geert Lübbermann, Gesine Lübbermann, Cornelis Landhuis, Gustav Lübbers, Georg Holtvlüwer, Johann Ranters, Samtgemeindebürgermeister Helmut Koers, Helmut Veller, und 1. Vorsitzender Günter Mölderink. Foto: Privat

Neue Kursangebote: Kontaktstelle Musik Kreis nimmt Anmeldungen entgegen NORDHORN. Die Kontaktstelle Musik des Landkreises Grafschaft Bentheim möchte auf folgende Kursangebote besonders hinweisen. D-Kurs für Chorhelfer: Dieser Kurs richtet sich an interesDer Schüttorfer Zauberer Heinz Siemering zeigt sein Programm „Lustige Zaubereien mit Heinz“. Foto: Privat sierte Sänger, die ihren Chorleiter vertreten wollen. An sechs Wochenenden werden grundlegende theoretische und praktische Themen erarbeitet. Schwerpunkt wird na-

Lustige Zaubereien in Bad Bentheim Theatertage werden fortgesetzt BAD BENTHEIM. Die Bentheimer Kindertheatertage 2011 werden am kommenden Sonntag, 20. März, fortgesetzt. Der Schüttorfer Zauberer Heinz Siemering zeigt sein Programm „Lustige Zaubereien mit Heinz“ für Kinder ab vier Jahren und die ganze Familie. Heinz Siemering gilt mit seiner einmaligen und und unververwechselbaren Kombination aus herzerfrischender Komik und verblüffender Zauberei als der wahre Schelm unter den Magiern. Nur wer „Heinz der Zauberer“ schon einmal live erlebt hat, kann die Begeisterung, die er

bei Kindern und auch Eltern auslöst, wirklich verstehen. Er lässt seine kleinen Zuschauerinnen als Prinzessinnen schweben, macht zerschnittene Spaghettiseile wieder ganz, zaubert köstliche Überraschungen in leere Pudelmützen, lässt Geld regnen, erzählt herrliche Geschichten ..., ist in erster Linie jedoch der witzige und freche Zauberer Heinz. In seinen Vorstellungen ist Mitmachen Trumpf. Die Zaubervorstellung beginnt um 15.30 Uhr im Forum des Bad Bentheimer BurgGymnasiums. Karten sind im Vorverkauf bei der Touristinformation Bad Bentheim und bei Spielwaren Bonikowski in Gildehaus erhältlich. Veranstalter ist die Bad Bentheimer Gruppe des Deutschen Kinderschutzbundes.

nanz werden Themen wie Koloraturen etc. hinzu kommen. Gezielt wird im Chor als auch einzeln (nach Wunsch) daran gearbeitet. Dozentin ist Sarah Bouwers (bekannte Sopranistin aus Emlichheim). Ein zweiter Stimmbildner wird chorisch anhand bekannter Literatur mit der Gruppe arbeiten. Die Teilnehmergebühr Gesangsworkshop für Fort- beträgt 25 Euro pro Person. geschrittene: Für Sänger, die Singen tut gut – Stimmbilschon über einige Erfahrung als Solist oder Chorist verfü- dungsseminar für Lehrkräfte gen, findet am 2. April 2011 in im Kindergarten und an der Zeit von 14 bis 17 Uhr in Grundschulen: In diesem Fortder Musikschule Uelsen dieser bildungskursus werden Wege Kurs statt. Zu den Bereichen und Möglichkeiten aufgeHaltung, Atmung und Reso- zeigt, wie Kinder im Vorschultürlich das Dirigieren sein. Das Erarbeiten verschiedener Taktarten wird intensiv behandelt. Diese Weiterbildung endet mit einer Abschlussprüfung und befähigt bei erfolgreicher Teilnahme zur weiterführenden C1-Prüfung. Die Teilnehmergebühr beträgt 75 Euro pro Person.

Hochaltrige. „Daheim statt Heim“ werde zukünftig mit moderner, aber seniorengerechter Technik länger möglich sein. Bürgermeister Bernd Wever dankte dem Vorstand herzlich. Die Themen für den SoVD seien vielfältiger geworden. Der SoVD solle sich weiter in der Sozialpolitik einbringen. Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers dankte für den ehrenamtlichen Einsatz des Ortsverbandes und hob hervor, dass die im vergangenen Jahr vom Ortsverband gebundene und im Rathaus aufgestellte Erntekronen viel Lob und Anerkennung gefunden habe. Geehrt wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft Janna Wolf und für 25-jährige Mitgliedschaft Hermann Reinink und Cornelis Landhuis, Geert Schipper, Gerda Stegemann und JanHeinz Vorrink. Für 10 Jahre sind Henni Arends, Wilhelm Arends, Gertrud Daalmann, Georg Holtvlüwer, Gerrit Holtflüwer, Geert Lübbermann, Gesine Lübbermann, Gustav Lübbers, Johann Ranter, Helga Rötterink, Annegret Schäfer, Helmut Veller, Herbert und Johanne Voet geehrt worden.

alter und in der Grundschule zum Singen motiviert werden und mit Freude und Leistungsbereitschaft mit der Stimme musizieren. Die Erarbeitung praktischer und theoretischer Grundkenntnisse der chorischen Stimmbildung steht im Vordergrund. Der Kurs findet am 18. Juni in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr unter der Leitung von Friedhilde Trüün in der Musikschule Uelsen statt. Die Teilnehmergebühr beträgt 25 Euro pro Person.

Ausflug nach Bremerhaven

NORDHORN. Am Donnerstag,19. Mai, macht die SeniorenUnion einen Tagesausflug mit dem Bus nach Bremerhaven. Hauptziel dieses Ausfluges ist das Klimahaus, das unter fachkundiger Führung besichtigt werden soll. Folgende Abfahrtsstellen sind vorgesehen: 7 Uhr Schüttorf, Am Kuhm; 7.10 Uhr Bad Bentheim, lutherische Kirche; 7.25 Uhr Nordhorn-Bahnhof; 7.45 Uhr Neuenhaus, Neumarkt; 8 Uhr, Emlichheim. Nähere Anmeldungen nimmt Mari- Auskünfte und Anmeldung on Winter beim Landkreis un- unter Telefon (0 59 21) 8 92 45 ter Telefon (0 59 21) 96-17 04 oder bei Bernd Kortman unter Telefon (0 59 21) 7 67 40. entgegen.

GreenMac spielt in Twister Heimathaus

Freizeittreff für Senioren

Konzert am 25. März

NORDHORN. Ab Sonntag, 20. März, gibt es um 15 Uhr ein neues Angebot für Alleinstehende Singles ab 60 Jahre. In der Begegnungsstätte des Paritätischen in der Großen. Gartenstraße 14 wird für diese Gruppe ein Treffpunkt eingerichtet. Teilnehmen können alle, die gern neue Leute kennen lernen und sich am Sonntagnachmittag über verschiedene Themen austauschen wollen. Es soll ein Termin in regelmäßigem Abstand werden. Verschiedene Unternehmungen sind denkbar, abhängig von den Interessen der Anwesenden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und hierfür wird ein geringer Obulus verlangt. Die Teilnahme ist kostenlos.

TWIST. Im Radsport nennt man sie die Wasserträger. Ebensolche fähigen Profis gibt es auch im Musikgeschäft. Kein großer Star hätte seine Karriere ohne sie geschafft. Britische Blues-Veteranen aus den späten 60-er Jahren beendeten vor einigen Jahren ihren Schattenstatus und gründeten die eigene Band „GreenMac“. Entsprechend des Bandnamens verpflichteten sich die vier Männer der Pflege des musikalischen Erbes jenes genialen Komponisten und Gitarristen Peter Green. Er war der kreative Kopf von Fleet-

wood Mac. Auf sein Konto gehen einige Top-Ten-Hits. Am bekanntesten ist wohl der Song „Black Magic Woman“ in der Version von Santana. „Green Mac“ haben in den USA eine erfolgreiche Tour absolviert und sind zur Zeit im Benelux-Bereich unterwegs. Am Freitag, 25. März, 20 Uhr, werden „Green Mac“ im Heimathaus Twist ein Konzert in der Tradition von Peter Green mit Fußnoten von Jimi Hendrix geben. Es ist das erste Konzert dieser Band in Deutschland. Eintrittskarten für das Konzert mit „Green mac“ gibt es ab sofort unter Telefon (0 59 36) 4 54 und per E-Mail an Heiner.Reinert@ Am Freitag, 25. März, 20 Uhr, werden „Green Mac“ im Heimathaus t-online.de. Twist spielen. Foto: Privat


Sport

13. März 2011

Seite 6

8%&)00)2 &YRHIWPMKE *6)-8%+ *'/¶PR,ERRSZIV



+)78)62 &E]1°RGLIR,EQFYVKIV7: *'7GLEPOI)MRXV*VEROJYVX :J0;SPJWFYVK*'2°VRFIVK ,SJJIRLIMQ&(SVXQYRH /EMWIVWPEYXIVR7'*VIMFYVK ;IVHIV&VIQIR1DKPEHFEGL

     

,)98) *7:1EMR^&E]0IZIVOYWIR *'7X4EYPM:J&7XYXXKEVX  &SV(SVXQYRH  &E]0IZIVOYWIR  ,ERRSZIV  &E]IVR1²RGLIR  *7:1EMR^  *'2²VRFIVK  7'*VIMFYVK  ,EQFYVKIV7:  ,SJJIRLIMQ *'7GLEPOI *'/¸PR ;IVHIV&VIQIR /EMWIVWPEYXIVR )MRXV*VEROJYVX *'7X4EYPM :J0;SPJWFYVK :J&7XYXXKEVX 1¸RGLIRKPEHFEGL

                 

                 

                   

(MI RÇGLWXIR 7TMIPI *VIMXEK  1ÇV^ &SVYWWME 1¸RGLIRKPEHFEGL   *'/EMWIVWPEYXIVR 9LV  7EQW XEK1ÇV^*'2²VRFIVK;IV HIV&VIQIR7'*VIMFYVK&E]IVR1²R GLIR)MRXVEGLX*VEROJYVX*'7X4EYPM ,ERRSZIV,SJJIRLIMQ,EQ FYVKIV7:*'/¸PR EPPI9LV  &SVYWWME (SVXQYRH  *7: 1EMR^     7SRRXEK  1ÇV^ &E]IV 0IZIVOYWIR  7GLEPOI   9LV  :J& 7XYXXKEVX  :J0 ;SPJWFYVK  9LV 

&YRHIWPMKE *6)-8%+ /EVPWVYLIV7'17:(YMWFYVK 6;3FIVLEYWIR)V^KIFMVKI%YI *7:*VEROJYVX*'-RKSPWXEHX

  

+)78)62 *SVX(°WWIPHSVJ7'4EHIVFSVR 9RMSR&IVPMR*'%YKWFYVK

 

,)98) %VQ&MIPIJIPH1°RGLIR  )RIVKMI'SXXFYW:J03WREFV°GO  %PIQ%EGLIR:J0&SGLYQ  136+)2 +VIYXLIV*°VXL,IVXLE&7'  ,IVXLE&7'  *'%YKWFYVK  )V^KIFMVKI%YI  +VIYXLIV*²VXL  :J0&SGLYQ  )RIVKMI'SXXFYW  17:(YMWFYVK  *SVX(²WWIPHSVJ  %PIQ%EGLIR 1²RGLIR *7:*VEROJYVX 9RMSR&IVPMR 7'4EHIVFSVR /EVPWVYLIV7' *'-RKSPWXEHX :J03WREFV²GO 6;3FIVLEYWIR %VQ&MIPIJIPH

                 

                 

                  

(MI RÇGLWXIR 7TMIPI *VIMXEK  1ÇV^17:(YMWFYVK*SVXYRE(²WWIP HSVJ*'-RKSPWXEHX,IVXLE&7' 1²RGLIR  /EVPWVYLIV 7' EPPI  9LV 7EQWXEK1ÇV^:J03WRE FV²GO  %PIQERRME %EGLIR *' %YKW FYVK  6; 3FIVLEYWIR FIMHI  9LV 7SRRXEK1ÇV^9RMSR&IV PMR  %VQMRME &MIPIJIPH 7' 4EHIVFSVR  *7: *VEROJYVX )V^KIFMVKI %YI  +VIYX LIV *²VXL EPPI  9LV   1SRXEK 1ÇV^:J0&SGLYQ)RIVKMI'SXX FYW 9LV 

r&E]IVR MR8SVPEYRI :ILEQ)RHI# 1Ì2',)2 )MR (VIMIVTEGO HIW °FIVVEKIRHIR %VNIR 6SF FIRLEX&E]IVR1°RGLIRREGL HVIM4PIMXIRMR*SPKI^YV°GOMR HMI )VJSPKWWTYV KIFVEGLX YRH 8VEMRIV0SYMWZER+EEPMRHIW WIR IVWXIQ y%FWGLMIHWWTMIPl HMI IVLSJJXIR HVIM 4YROXI KI WGLIROX 1MX WIMRIR 7EMWSRXS VIR 2YQQIV WIGLW FMW EGLX YRH PIMXIXI6SF FIRHIREYGLMRHIV,¶LIZ¶P PMK ZIVHMIRXIR   7MIK °FIV HIR ,EQFYVKIV 7: IMR *VERGO 6MFIV]   QMX WIM RIQ IVWX HVMXXIR 7EMWSRXSV ;18SVWGL°X^IRO¶RMK 8LS QEW 1°PPIV   QMX WIMRIQ RIYRXIR 8VIJJIV YRH IMR )M KIRXSV ZSR ,IMOS ;IWXIV QERR  WSVKXIRHEREGLJ°V &E]IVRW L¶GLWXIR ,IMQWMIK KIKIR HIR ,7: WIMX HIQ  %YKYWX  TIVJIOX ;ÆLVIRH HMI &E]IVR IMRI KIPYRKIRI +IRIVEPTVSFI J°V HEW6°GOWTMIPMQ%GLXIPJMREPI HIV 'LEQTMSRW 0IEKYI EQ (MIRWXEK KIKIR -RXIV 1EMPERH JIMIVXIR Q°WWIR WMGL HMI ,EQFYVKIV HMI *VEKI WXIPPIR SFIWRSGL7MRRQEGLX[IMXIV ER8VEMRIV%VQMR:ILJIWX^Y LEPXIR(EWOERREYGLEPW 6IEOXMSR HIV 1ERRWGLEJX EYJ HIWWIR %YWWXMIK ^YQ 7EMWSR IRHI ZIVWXERHIR [IVHIR :IL WGLPSWW IMRIR ZSV^IMXMKIR 6°GOXVMXX EFIV EYW y,MR WGLQIM—IR [IVHI MGL WMGLIV RMGLXlWEKXIIVKIKIR°FIV0M KE XSXEP 7TSVXGLIJ &EWXMER 6IMRLEVHX O°RHMKXI J°V LIYXI IMRI/VMWIRWMX^YRKERy)WFI WXILX +IWTVÆGLWFIHEVJl %YJ HMI *VEKI SF :IL MQ %QX ZIVFPIMFIR [IVHI ERX[SVXIXI

,SJJIVLEYGLXHIQ *'/,SJJRYRKIMR

&:&WXSPTIVXQEP [MIHIV°FIV-FMWIZMG

7TÆXIW7MIKXSV KIKIR*VIMFYVK

,SJJIRLIMQFIWMIKX HIR7TMX^IRVIMXIV

/%-7)670%98)62 (IV  *'/EMWIVWPEYXIVRLEXHMI8EP JELVX 6MGLXYRK  0MKE KI WXSTTX (IV %YJWXIMKIV OEQ EQ  &YRHIWPMKE7TMIPXEK ^Y IMRIQ [MGLXMKIR  

KIKIRHIR7'*VIMFYVK)V[MR ,SJJIV   WSVKXI J°V HEW YQNYFIPXI 7MIKXSV (MI *°L VYRKHIV&VIMWKEYIVVIWYPXMIVXI EYW IMRIQ )MKIRXSV HIW 8WGLIGLIR %HEQ 2IQIG   )\EOX  1MRYXIR WTÆ XIV XVEJ HIV 0EYXIVIV HERR EYJ HIVERHIVIR7IMXI (MI  >YWGLEYIV MQ *VMX^;EPXIV7XEHMSR WELIR MR HIV%RJERKWTLEWIWXEVOI+EWX KIFIV r FMW 2IQIG HIR &EPP REGL IMRIQ *VIMFYVKIV *VIM WXS— TIV /STJ MRW IMKIRI 8SV

'LEVMWXIEWWSVKX J°V7MGLIVLIMX 1EKEXLW.SOIVWXMGLX J°V7GLEPOIr +)07)2/-6',)2 7GLEPOI LEXWMGLEYWHIQ%FWXMIKW OEQTJ ZIVEFWGLMIHIX 8VSX^ IMRIV WGL[EGLIR 0IMWXYRK FI WMIKXIRHMI/¶RMKWFPEYIRKIW XIVR )MRXVEGLX *VEROJYVX HERO IMRIW 8VIJJIVW HIW  7IOYR HIR ^YZSV IMRKI[IGLWIPXIR KVMIGLMWGLIR 7X°VQIVW %RKI PSW 'LEVMWXIEW   QMX    YRH WIX^XIR WMGL HEQMX J°RJ 4YROXI ZSR HIR ,IWWIR EF +ISVKMSW 8^EZIPPEW 

LEXXI REGL  1MRYXIR QMX HIQ 8VIJJIV ^YQ ^[MWGLIR ^IMXPMGLIR  ^[EV HMI 8SV JPEYXI HIV )MRXVEGLX FIIRHIX EFIV REGL HIV RIYIVPMGLIR 2MIHIVPEKI [MVH HMI 0EKI J°V )MRXVEGLX8VEMRIV 1MGLEIP 7OMFFI MQQIV OVMXMWGLIV

,ÆPJXINIHSGLFIJVIM XI WMGL HIV ,7: ZSV  >YWGLEYIVR MR HIV EYWZIVOEYJXIR 1°RGLRIV %VIRE OEYQ QILV EYW WIM RIVREGLHIR%YWJÆP PIR ZSR .SVMW 1EX LMNWIR YRH +Y] (I QIP YQJSVQMIVXIR (IJIRWMZI -Q &VIRRTYROX WXERH HEFIM LÆYJMK 1EVMS +SQI^HIVWGLSRMR HIV  1MRYXI REGL *VIMWXS—JPEROI ZSR 6SFFIRTIV/STJ ER ,EQFYVKW 7GLPYWW QERR*VERO6SWXKI WGLIMXIVX [EV (ERR XER^XI HIV 2EXMSREP WTMIPIV HVIM 7TMIPIV MROPYWMZI 6SWX EYW WGLSWW EFIV WXEXX MRW PIIVI 8SV ER HIR -R RIRTJSWXIR (IR 2EGLWGLYWW WIX^XI 1°PPIV ER HMI 0EXXI   9RKPEYFPMGLIW 9RZIVQ¶KIR ZSR FIMHIR (ERRWGLRETTXIWMGL )7;%6HIV8EKHIW%VNIR6SFFIR VI (MIIVWXIRHVIMHIVWIGLW1²RGLRIV8SVIKIKIRHIR,7:KMR 6MFIV] HIR &EPP YRH WXVIFXI MR 6MGLXYRK KIREYJHEW/SRXSHIW²FIVVEKIRHIR2MIHIVPÇRHIVW 8SV %PW ^[IM ,EQ FYVKIV ZIVWYGLXIR MLR ^Y IV ^YV°GOLEPXIRH y(EW [IV J°V+V°RHIREYGLMQQIV[IMP ^IRl WEKXI 6SFFIR HIV HEW FVIQWIR VSPPXI HIV &EPP ^Y HIR [MV EPPIW MR 6YLI FIWTVI WMI MLVI TIVW¶RPMGLIR 4SWMXMS KIWXIVRZSV^°KPMGLZSVPIFXI 6SFFIR HIV TIV 0MROWWGLYWW GLIRl RIR MLVI TIVW¶RPMGLIR)KSMW %PPIVHMRKW LEXXIR HMI &E] EQ SJJIRFEV °FIVVEWGLXIR ,EVXI /VMXMO ER HIV ,EQ QIR REGL ZSVRI WXIPPIRl IVR %RPEYJWGL[MIVMKOIMXIR 6SWX ZSVFIM HMI *°LVYRK IV FYVKIV :IVIMRWJ°LVYRK °FXI QIMRXI 6SWX YRH FI^IMGLRIXI ,EQFYVK OEQ ^YRÆGLWX MQ ^MIPXI /YV^ REGL HIQ ;IGL HIV[IMP 8SVL°XIV *VERO 6SWX HMI +IWEQXWMXYEXMSR FIMQ QIV[MIHIV^YKYXIR+IPIKIR WIP IMR EPW *PEROI KIHEGLXIV (IV'PYFWXIGOXMRIMRIVXMIJIR ,7:EPWy;ELRWMRRl LIMXIR [IMP HMI 1°RGLRIV *VIMWXS— HIW *P°KIPWTMIPIVW WXVYOXYVIPPIR /VMWI REGLHIQ ;MI :IL KILX EYGL 0SYMW WMGL MR X]TMWGL ZER HIR HMVIOXIR ;IK MRW 8SV HIV %YJWMGLXWVEX FIWGLPSWWIR ZER +EEP MQ 7SQQIV EFIV +EEPkWGLIQ 7XMP MR &EPPFIWMX^ ;MIHIV EYJ 4EWW ZSR 6MFIV] LEXXI HIR :IVXVEK HIW :SV HEW 1°RGLRIV 8IEQ LÆPX JIWX ZIVPSVIR (IV ,7: HEKIKIR WGLSWW 6SFFIR OYV^ HEVEYJ WXERHWZSVWMX^IRHIR &IVRH ^YMLQy(MI7MXYEXMSRMWXMQ WGLEPXIXI FIM &EPPKI[MRR MQ ^YQHVMXXIR1EPIMR&IMQ ,SJJQERR RMGLX ^Y ZIVPÆR QIV RSGL HMI KPIMGLI HIV QIV [MIHIV WGLRIPP YQ YRH [EV 6SFFIR HERR 4EWWKIFIV KIVR y1ER LEX [MIHIV QEP 8VEMRIV QEGLX WIMRI %VFIMX OEQWS°FIV^[IMHVIM7XEXMS J°V6MFIV]HIVTIVKIJ°LPZSP KIWILIR [MI PEFMP HEW +ER^I [MVQEGLIRYRWIVI%VFIMX)W RIRMR8SVRÆLI4ESPS+YIVVI PIQ ,IFIV ZSPPIRHIXI +IKIR MWX [MI WGLRIPP HEW EYWIMRER MWXHEW;MGLXMKWXIHEWW[MVEP VS LEXXI QMX IMRIQ 7GLYWW HMI IMRFVIGLIRHIR +ÆWXI LEX HIVFVMGLX(EWMWXIMR[EROIR PIERIMRIQ7XVERK^MILIR[MI 4IGLEPW&EWXMER7GL[IMRWXIM XIR HMI &E]IVR ERWGLPMI—IRH HIV6MIWIYRHMGLKPEYFIHEW HIV 8VEMRIV WEKX ;MV Q°WWIR KIVRSGLOPÆVXI   MR HIV 7GLPYWWTLEWI PIMGLXIW YRXIVWGLÆX^IR ZMIPI %YW [EW IMRERHIVLIPJIRYRHYRXIVWX°X +IKIR )RHI HIV IVWXIR 7TMIP

ZIVPÆRKIVXI /YV^ HEVEYJ XVEJ HIV/VSEXI-ZS-PMGIZMGEYJHIV +IKIRWIMXI HIR 4JSWXIR   %RWGLPMI—IRHJERHIRHMI0EY XIVIV OEYQ 1MXXIP KIKIR HMI KYX SVKERMWMIVXI *VIMFYVKIV (IJIRWMZI 9QWS °FIVVE WGLIRHIV JMIP HIV %YWKPIMGL HYVGL 2IQIG REGL :SVEVFIMX ZSR-PMGIZMG (EW8SVFIJ°KIPXIHMI+EWX KIFIV%Y—IRZIVXIMHMKIV*PSVM ER (MGO YRH -PMGIZMG OSRRXIR HMI (STTIP'LERGI ^YV *°L VYRK EFIV RMGLX RYX^IR (IQ *'/ JILPXI PERKI HMI PIX^XI )RXWGLPSWWIRLIMX ZSV HIQ *VIMFYVKIV8SV(MI+ÆWXIFI WGLVÆROXIR WMGL [IMXIV MR IVW XIV0MRMIEYJHMI%F[ILVEVFIMX YRHPEYIVXIREYJ/SRXIV(SGL EPW WGLSR EPPIW REGL IMRIV 4YROXIXIMPYRK EYWWEL WGLPYK HIV ÒWXIVVIMGLIV ,SJJIV J°V HIR*'/^Y

7-27,)-1 &SVYWWME (SVX QYRH LEX WIMRIR 2MQFYW HIV 9RFIWMIKFEVOIMXMQ.ELV IMRKIF°—X (IV YRERKIJSGLXI RI &YRHIWPMKE7TMX^IRVIMXIV ZIVPSV KIWXIVR QMX  

FIM,SJJIRLIMQYRHOEW WMIVXI HEQMX HMI IVWXI 2MIHIV PEKI MR HIV 6°GOVYRHI &:& y7GLVIGOl :IHEH -FMWIZMG  IV^MIPXIHIRIRXWGLIMHIR HIR 8VIJJIV J°V ,SJJIRLIMQ (IV &SWRMIV QEVOMIVXI REGL KYXIQ >YWTMIP ZSR /E TMXÆR%RHVIEW&IGOWIMRWMIF XIW 7EMWSRXSV )W [EV FIVIMXW HEWJ°RJXI8SVZSR-FMWIZMGMR WIMRIQ J°RJXIR 7TMIP KIKIR (SVXQYRH :SV  >YWGLEYIVR MR HIV EYWZIVOEYJXIR 6LIMR2I

GOEV%VIREZSR7MRWLIMQYRH YRXIVHIR%YKIRZSR&YRHIW XVEMRIV .SEGLMQ 0¶[ EKMIVXI HMI&SVYWWMERMGLXWSWSYZIVÆR [MI MR HIR ZSVERKIKERKIRIR 7TMIPIR ,ÆYJMK [MVOXI HIV &:&ZSVHIQ8SV^YZIVWTMIPX WXEXX OSRWIUYIRX HIR %F WGLPYWW ^Y WYGLIR ,SJJIR LIMQW 8SVL°XIV 8SQ 7XEVOI QYWWXIMRWIMRIQ&YRHIW PMKE7TMIP MR HIV IVWXIR ,EPF ^IMX OEYQ IMRKVIMJIR &:& 7X°VQIV0YGEW&EVVMSWQIPHI XIWMGLREGL;EHIRTVSFPIQIR ^[EVVIGLX^IMXMKJMXFPMIFEFIV FPEWW (SVXQYRHW 7GLPYWW QERR 6SQER ;IMHIRJIPPIV [YVHI MRWKIWEQX WIPXIR KI TV°JX QYWWXI EFIV ^[IMQEP KIKIR -FMWIZMG WIMR KER^IW /¶RRIR EYJFMIXIR &IMQ  [EV ;IMHIRJIPPIV QEGLXPSW -FMWIZMG XVEJ WTÆXIV RSGL HMI 0EXXI  

&VYGLLEKIR LÆPXER 7OMFFIJIWX

7GLEPOI TVSJMXMIVXI FIMQ  +)07)2/-6',)2 )MR ZSR IMRIV 9REYJQIVOWEQOIMX XVEGLX *VEROJYVXW :SVWXERHW WIMRIW ILIQEPMKIR 8SVL°XIVW GLIJ ,IVMFIVX &VYGLLEKIR LEX 6EPJ *ÆLVQERR HIV WMGL ZSR 'LIJGSEGL 1MGLEIP 7OMFFI 6EYP HIR &EPP [IKWTMX^IPR REGL HIQ  FIM 7GLEPOI  PMI— (IV /IITIV LSPXI HIR YRH HIV *SVXWIX^YRK HIV 8EP GPIZIVIR7TERMIVMQ7XVEJVEYQ JELVX MR HIV 6°GOVYRHI HIR ZSR HIR &IMRIR .SWI 1ERYIP 6°GOIRKIWXÆVOXy(IV8VEMRIV .YVEHS ZIV[ERHIPXI HIR )PJ KIRMI—X HEW :IVXVEYIR )V LEX QIXIV   MR HIV ,MRVYRHI EXXVEOXMZIR &MW HELMR LEXXI 7GLEPOI *Y—FEPP WTMIPIR PEWWIR NIX^X [MIHIV WIMR LÆWWPMGLIW &YR WMRH[MVSLRI>[IMJIPMRIMRIV HIWPMKE+IWMGLX KI^IMKX (IV XMIJIR /VMWI -GL XVEYI EFIV :M^IQIMWXIVWXIMKIVXIWMGLIVWX 7OMFFI QMX HIV 1ERRWGLEJX MRHIV^[IMXIR,ÆPJXI1MXHIV ^YHMI/YVZI^YOVMIKIR;MV %YWRELQI 1ERYIP 2IYIV Q°WWIR RÆGLWXI ;SGLI HEW (IVHIYXWGLI2EXMSREPXSVL°XIV [MGLXMKI7TMIPKIKIR7X4EYPM ^IMKXIWMGLFIMQ%YWKPIMGLMR YRFIHMRKX KI[MRRIRl WEKXI HMWTSRMIVX EPW IV 8^EZIPPEW

&VYGLLEKIR FIMQ 4E]8: EPW4EWWKIHEGLXIR7GLYWWZSR 7IRHIV7O]y;MVQ°WWIRYR HIV 1MXXIPPMRMI TEWWMIVIR PMI— WIVI /VÆJXI F°RHIPR (MI 9R 1EGLXI EFIV RMGLXW HIRR HIV VYLIZSREY—IRHEVJWMGLRMGLX ZSV HIV )RXPEWWYRK WXILIRHI EYJ HMI 1ERRWGLEJX °FIVXVE 8VEMRIV*IPM\1EKEXL^EYFIVXI MR'LEVMWXIEWRSGLHIR1EXGL 7',%0/)6*ERWNYFIPRHIQFIM)MROEYJRSGLFIPÇGLIPXIR KIR-RYRWIVIV7MXYEXMSRFVEY 1EXGL[MRRIV%RKIPSW'LEVMWXIEW 2V ^Y [MRRIVEYWHIQ,YX GLIR[MV6YLIl

;SPJWFYVK XVYHIPXKIR 0MKE^[IM ;30*7&96+ )\1IMW XIV :J0 ;SPJWFYVK KIVÆX MQQIV XMIJIV MR HIR %F WXMIKWWXVYHIP HIV *Y—FEPP &YRHIWPMKE+IKIRHIR *' 2°VRFIVK OEWWMIVXIR HMI2MIHIVWEGLWIRQMX   MLVI J°RJXI ,IMQ TPIMXIYRHVYXWGLXIRHEQMX EYJ HIR 6IPIKEXMSRWTPEX^ EFy1MVLEXQEPIMRIVKI WEKX 7MIKI WMRH HEW ;MGLXMKWXI (EW WXMQQX REX°VPMGL %FIV MGL LEFI EYGL KIWILIR HEWW HMI 1ERRWGLEJXHIR%FWXMIKW OEQTJ ERKIRSQQIR LEX 9RH[IVMQQIVERWSFIVI 0MQMX KILX [MVH HEJ°V EYGL FIPSLRXl IVOPÆVXI :J0'SEGL 4MIVVI 0MXX FEVWOM 4IV 2MPWWSR WGL°VXI MR HIV ^[IMXIR 1MRYXI HIV 2EGLWTMIP^IMX HMI 2°VR FIVKIV 8VÆYQI ZSR HIV )YVSTEGYT8IMPRELQI HYVGL HIR KP°GOPMGLIR 7MIKXVIJJIV HIV WIMX RYR WGLSR EGLX 7TMIPIR YRKI WGLPEKIRIR +ÆWXI 7X°V QIV 1EVMS 1ERH^YOMG LEXXI HIR :J0 MR HIV  1MRYXI QMX WIMRIQ IVWXIR 7EMWSRXSV TIV /STJ MR *°LVYRK KIFVEGLX *'2 -RRIRZIVXIMHMKIV 4LMPMTT ;SPPWGLIMH KIPERK EPPIV HMRKWMRHIV2EGLWTMIP^IMX HIV IVWXIR ,EPF^IMX   IFIRJEPPW TIV /STJHIV%YWKPIMGL :SV  >YWGLEYIVR IRX[MGOIPXI WMGL IMR OEQTJFIXSRXIW 7TMIP QMX ZMIPIR *SYPW EYJ FIMHIR 7IMXIR ;SPJWFYVK [EV MRWKIWEQX HMI EOXMZIVI 1ERRWGLEJX HSGL HEW JILPIRHI 7IPFWXZIVXVEYIR [EVHIYXPMGL^YWT°VIR

(%7  LMPJX 1S -HVMWWSY YRH 1¸RGLIRKPEHFEGL KI REYWS [IRMK [IMXIV [MI 1MOEIP 7MPZIWXVI VI  YRH ;IV HIV&VIQIR

(ERXIVEYFX;IVHIV ^[IM4YROXIr +PEHFEGLKIPMRKX WTÆXIV%YWKPIMGL &6)1)2 &SVYWWME 1¶R GLIRKPEHFEGLLEXMQ/IPPIV HYIPP FIM ;IVHIV &VIQIR QMX IMRIQ 0EWX1MRYXI8SV HYVGL %F[ILVWTMIPIV (ERXI   RSGL IMRIR 4YROX IVKEXXIVX (IV J°RJQEPMKI HIYXWGLI 1IMWXIV IVOÆQTJXI WMGLIMR  YRH^IMKXI 1SVEP MQ /EQTJ YQ HIR /PEWWIRIVLEPX7ERHVS;EK RIV  IV^MIPXIHIR8VIJJIV ^YQHIV&VIQIV (IV 8EFIPPIRPIX^XI ZSQ 2MIHIVVLIMR IVL¶LXI WIMR 4YROXIOSRXS EYJ  WGL[IFXEPPIVHMRKW[IMXIVMR L¶GLWXIV %FWXMIKWKIJELV (MI 7GLPYWWSJJIRWMZI HIV +ÆWXI [YVHI EFIV FIPSLRX ;IVHIV LEX NIX^X  >ÆLPIV ZIVFYGLX (EW 7TMIP FIKERR [MI IMRMKI ERHIVI QMX IMRIV 7GL[IMKIQMRYXI J°V HMI )VHFIFIR YRH 8WYREQM 3TJIVMR.ETER(EREGLEFIV [YVHI IW YQ WS PEYXIV MQ QMX  >YWGLEYIVR EYW ZIVOEYJXIR ;IWIVWXEHMSR (MI &VIQIV *ERW JIYIVXIR MLVI 1ERRWGLEJX MQ %F WXMIKWOEQTJYRYRXIVFVSGLIR

ERy>IVVIM—XIYGLJ°V+V°R ;IM—l LEXXIR WMI EYJ IMR KVS—IW4PEOEXKIWGLVMIFIR ;IVHIV °FIVRELQ ZSQ %RTJMJJ ER HEW /SQQERHS YRH HV°GOXI HMI +ÆWXI OSR WIUYIRX MR HMI (IJIRWMZI (IV)PJZSR8VEMRIV8LSQEW 7GLEEJ[EVOIMRIVPIM:IVYR WMGLIVYRK ER^YQIVOIR HIV %YW[ÆVXWWMIKMRHIV:SV[S GLI MR *VIMFYVK LEXXI REGL HIQ 9RIRXWGLMIHIR KIKIR 0IZIVOYWIR HEZSV ^YWÆX^PM GLIW 7IPFWXZIVXVEYIR KI FVEGLX (IV *°LVYRKWXVIJJIV WGLMIRERKIWMGLXWHIVIMRWIM XMKIR%RJERKWTLEWIRYVIMRI *VEKI HIV >IMX 8EXWÆGLPMGL ZIVLMRHIVXI EPPIMR 8SV[EVX 0SKER &EMPP] IMRIR WGLRIP PIR 6°GOWXERH J°V HEW 7GLPYWWPMGLX+IKIRHIRKI KIR WIMRI 0EYJVMGLXYRK KI ^MIPXIR *PYKOSTJFEPP ZSR ;EKRIV REGL *PEROI ZSR 'PEYHMS 4M^EVVS [EV HERR EFIV EYGL HIV WXEVOI +PEH FEGLIV 7GLPYWWQERR GLER GIRPSW7GLSRZSVHIV4EYWI LÆXXI IW HMI :SVIRXWGLIM HYRK KIFIR O¶RRIR &S VS[WOM XVEJ EYW WTMX^IQ ;MROIP EFIV RYV HMI 9RXIV OERXI HIV 0EXXI HIV &EPP TVEPPXIZSVHIV8SVPMRMIEYJ


Sport

13. März 2011

Seite 7 8)0)+6%11

7MPFIVJ°V&IGOIVX

1MX:SPPKEW ^YQ;1+SPH MQ1EWWIRWXEVX )VKIFRMWWI 1EWWIRWXEVX HIV 1ÇRRIV  +SPH )QMP ,IKPI 7ZIRHWIR 2SV[IKIR

 1MRYXIR  7XVEJVYRHIR  7MP FIV )ZKIR] 9WX]YKSZ 6YWWPERH   7IOYRHIR^YV²GO  &VSR^I0YOEW,S JIV -XEPMIR   8EVNIM&¸ 2SV[I KIR   -ZER8GLIVI^SZ 6YWW PERH   %VRH4IMJJIV 'PEYW XLEP>IPPIVJIPH      %RHVIEW &MVRFEGLIV 7GLPIGLMRK      1MGLEIP+VIMW 2IWWIP[ERK    'LVMWXSTL7XITLER 3FIVLSJ    1EWWIRWXEVX HIV *VEYIR  +SPH 1EKHEPIRE2IYRIV ;EPPKEY  1MRYXIR  7XVEJVYRHIR  7MPFIV (EV]E (SQVEGLIZE ;IM—VYWWPERH 7IOYR HIR ^YV²GO   &VSR^I 8SVE &IVKIV 2SV[IKIR   /EMWE1ÇOÇVÇM RIR *MRRPERH   8INE+VIKS VMR 7PS[IRMIR       8MRE &EGLQERR 7GLQMIHIFIVK      %RHVIE ,IROIP +VS—FVIMXIRFEGL

    1MVMEQ +¸WWRIV +EV QMWGL   

)RXWGLIMHYRKLIYXI *VEYIR7XEJJIP  9LV >(* YRH )YVSWTSVX PMZI   8MXIPZIVXIMHMKIV 6YWWPERH3P]QTMEWMIKIV6YWWPERH *EZSVMXIR (IYXWGLPERH 6YWWPERH *VEROVIMGL2SV[IKIR

',%28= 1%27-.7/ 1EK HEPIRE2IYRIVWXVELPXIQMXHIV 7SRRI7MFMVMIRWYQHMI;IXXI EPWWMI+IWGLMGLXIWGLVMIF1MX HIQ+I[MRRHIW1EWWIRWXEVXW FIMHIR&MEXLPSR;IPXQIMWXIV WGLEJXIRMQVYWWMWGLIR'LERX] 1ERWMNWO OV¶RXI WMGL HMI  .ELVI EPXI (STTIP3P]QTME WMIKIVMR EYW ;EPPKEY ^YV IV JSPKVIMGLWXIRHIYXWGLIR&MEXL PIXMR HIV ;1+IWGLMGLXI 2EGL  /MPSQIXIVR WIX^XI WMGL 2IYRIV ZSV (EVNE (SQ VEXWGLI[E ;IM—VYWWPERH YRH 8SVE &IVKIV 2SV[IKIR

HYVGL y)W[EVLIYXIWILVERWXVIR KIRH -GL LEXXI +P°GO HEWW HMIERHIVIREYGLHERIFIRKI WGLSWWIR LEFIRl WEKXI 2IY RIV HMI MRWKIWEQX ZMIV *ELV OEVXIRWGLSWWy-GLLÆXXIREGL HIR *ILPIVR RMGLX KIHEGLX HEWWMGLRSGLKI[MRRIl(SGL EYJ HIR PIX^XIR /MPSQIXIVR [EVKIKIR2IYRIVOIMR/VEYX KI[EGLWIR y-GL [SPPXI IMR JEGL :SPPKEW KIFIR )W KMFX

HIV :IVJSPKYRK YRH QMXHIV1M\IHWXEJJIP KI[SRRIR1MXHVIM QEP +SPH YRH HVIM QEP7MPFIVPMIKIRHMI (7:7OMNÆKIVMRHIV 1IHEMPPIR[IVXYRK EYJ4PEX^^[IMLMRXIV 2SV[IKIR   J°V HMI )QMP ,IKPI 7ZIRHWIR HEW 1EW WIRWXEVXVIRRIR HIV 1ÆRRIV KI[ERR &IWXIV (IYXWGLIV [YVHI 7TVMRX;IPX QIMWXIV%VRH4IMJJIV EPW%GLXIV (MI;1IRHIXLIYXI QMX HIV 7XEJJIP HIV *VEYIR  9LV 1)>>(* YRH )Y VSWTSVX  (ERR O¶RRXI 1EKHEPIRE 2IYRIV EPW 7GLPYWW PÆYJIVMR MLV ^ILRXIW ;1+SPH KI[MR 7)-8KIWXIVRMWX1EKHEPIRE2IYRIVHMIIVJSPKVIMGLWXIHIYXWGLI&MEXLPIXMRHIV;1+IWGLMGLXI-Q1EW RIR %Y—IVHIQ RS QMRMIVXI 1°WWMK WIRWXEVXVIRRIRZSR'LERX]1ERWMNWOKI[ERRWMIMLVIRIYRXI+SPHQIHEMPPI KERK 8MRE &EGL QERR %RHVIE ,IROIP YRH ZMIP 7IPFWXZIVXVEYIR [IRR WEKXI2IYRIVHMIPIX^XPMGL 0IRE LIYXI (EW [EVIR HMI 1MVMEQ+¶WWRIVrKIWXIVREYJ QER [IM— HEWW QER PÆYJI 7IOYRHIR ZSV (SQVEXWGLI[E &IWXIR HIV ;IPX YRH WMI LEX HIR 4PÆX^IR   YRH  KI^IMKX HEWW WMI HMI &IWXI y)WMWXEYJNIHIR*EPPHMIPEYJ VMWGLKYXHVEYJMWX1ERQIVOX °FIVHMI>MIPPMRMIJYLV IW MWX HEW )RHI IMRIV 7EMWSR &YRHIWXVEMRIV9[I1°WWMK MWXl WEKXI 1°WWMKKERK 2IY WXÆVOWXI 1ERRWGLEJX HMI [MV )WXYXEPPIW[ILEFIVERWGLIM KERK PSFXI WIMRIR 7GL°X^PMRK RIV LEXXI MR 7MFMVMIR FIVIMXW EYJWXIPPIR O¶RRIRl WEKXI RIRH FIM HIR ERHIVIR EYGLl y)\XVIQ WXEVOI 0IMWXYRK ZSR +SPHMQ7TVMRXWS[MI7MPFIVMR 1°WWMKKERK

6MIWGLTEX^X[MIHIVHEW4SPWXIV WGLVYQTJXFIHVSLPMGL

/96>238-)68

;IPXGYT*MREPI [MVH^YQ/VMQM

:IXXIPFMW FIM6IH&YPP# /Ò02*SVQIP;IPXQIMWXIV 7IFEWXMER :IXXIP [MVH HIQ 6IH&YPP8IEQ[SLPFMW XVIYFPIMFIR2EGL-RJSVQEXMS RIRHIVy7TSVX&MPHl[MVHHIV .ÆLVMKI WIMRIR HIV^IMX FMW  PEYJIRHIR :IVXVEK FMW  ZIVPÆRKIVR (IV (IEP WSPP MR HIV OSQQIRHIR ;S GLI FIOERRX KIKIFIR [IVHIR )MRI SJJM^MIPPI &IWXÆXMKYRK KEFIWKIWXIVRRMGLX

74-2(0)61Ì,0) (IV :SVWTVYRK MWX JEWX [IK HEJ°V LEX 1EVME 6MIWGL NIX^X HEW KVS—I 2IVZIRJPEXXIVR FIOSQ QIR y(EW [EV RMGLX QIMR ;SGLIRIRHIl WEKXI HMI 4EV XIROMVGLRIVMRREGLHIRFIMHIR 6IRRIR MQ XWGLIGLMWGLIR 7TMRHPIVQ°LPI YRH HEW [EV RSGLQMPHIJSVQYPMIVX:SVKI WILIRLEXXIHMI(STTIP3P]Q TMEWMIKIVMR MR IMRIQ 6MIWIR (-) 2)6:)2 JPEXXIVR HIV :SVWTVYRK MWX JEWX HELMR 1EVME WPEPSQYRHIMRIQ7PEPSQIMRI 6MIWGLQYWWYQHIR+I[MRRHIW+IWEQX[IPXGYTW^MXXIVR 1IRKI 4YROXI KIKIR°FIV

>)-8)2;)-8)26)7908%8) *977&%00 0MKE &E]1²RGLIR--7ERHLEYWIR ;IVHIV&VIQIR--7:&EFIPWFIVK 9RXIVLEGLMRK:J&7XYXXKEVX-6;)VJYVX)&VEYRWGL[IMK ,ERWE6SWXSGO/MGOIVW3JJIRF 8Y7/SFPIR^;&YVKLEYWIR 7:;ILIR*'7EEVFV²GOIR 6IKIRWFYVK(]R(VIWHIR 6;%LPIR*',IMHIRLIMQ :J6%EPIR'EVP>IMWW.IRE  )&VEYRWGL[IMK  ,ERWE6SWXSGO  /MGOIVW3JJIRF  7:;ILIR  6;)VJYVX  (]R(VIWHIR  8Y7/SFPIR^  *',IMHIRLIMQ  :J&7XYXXKEVX-- 9RXIVLEGLMRK 'EVP>IMWW.IRE 6;%LPIR 6IKIRWFYVK ;&YVKLEYWIR *'7EEVFV²GOIR 7ERHLEYWIR :J6%EPIR ;IVHIV&VIQIR-- 7:&EFIPWFIVK &E]1²RGLIR--

                   

                   

                             

6IKMSREPPMKE2SVH ,SPWXIMR/MIP,IVXLE&7'-,ERRSZIV--)RIVK'SXXFYW- 'LIQRMX^IV*'  :J&0²FIGO  :J0;SPJWFYVK--  6&0IMT^MK  ,EPPIWGLIV*'  ,ERRSZIV--  )RIVK'SXXFYW--  ,SPWXIMR/MIP  ,EQFYVKIV7:-- :*'4PEYIR ,IVXLE&7'-- 7:;MPLIPQWL *'1EKHIFYVK >*'1IYWIP[MX^ )&VEYRWGL[-- *'3FIVRIYPERH 87:,EZIPWI 8²VOM]IQ&IVPMR

                 

                  

                   

7/-%04-2 ;IPXGYT HIV *VEYIR MR 7TMRHPIV Q²LPI8WGLIGLMIR7PEPSQ1EV PMIW7GLMPH ÓWXIVVIMGL 1MRYXIR  /EXLVMR>IXXIP ÓWXIV VIMGL   7IOYRHIR ^YV²GO    8MRE 1E^I 7PS[I

RMIR   7YWERRI 6MIWGL 4EVXIROMVGLIR    /EXLEVMRE(²VV +IV QIVMRK   'LVMWXM RE +IMKIV 3FIVWXHSVJ    *ERR]'LQIPEV 4EV XIROMVGLIR   0I RE(²VV +IVQIVMRK  

 EYWKIWGLMIHIR MQ  0EYJ 1EVME 6MIWGL 4EVXIROMVGLIR  ;IPXGYT7XERH 7PEPSQ REGL  ZSR 6IRRIR7GLMPH4YROXI HE QMX +I[MRRIVMR HIV OPIMRIR /YKIP   )7 ;%6 ^YQ ;IKKYGOIR ,ERRSZIVW .ER 7GLPEYHVEJJ 8ERNE4SYXMEMRIR *MRRPERH 1E QSGLXIHEW(IFEOIPMR/¸PRRMGLXQILVERWGLEYIR VME6MIWGL +IWEQX[IPXGYT REGL  ZSR  ;IXXFI[IVFIR1EVME6MIWGL 4YROXI0MRHWI]:SRR 97%  1E^I ;IPXGYT HIV 1ÇRRIV MR /ZMXJNIPP  %FJELVX  1MGLEIP ;EPGLLSJIV ÓWXIVVIMGL   1MRYXIR  /PEYW /V¸PP ÓWXIVVIMGL   7IOYRHIR ^Y V²GO&IEX*IY^ 7GL[IM^ EYW KIWGLMIHIR7XITLER/ITTPIV )FMRKIR 

8IRRMW %848YVRMIV MR -RHMER ;IPPW  1MPPMSRIR(SPPEV 6YRHI4LMPMTT 4IX^WGLRIV &E]VIYXL   (YWXMR &VS[R ;MRWIR%PPIV    &IRNEQMR &I GOIV 3VWGLSP^   8LMIQS HI &EOOIV 2MIHIVPERHI %RHVIN+SPYFI[ /EWEGLWXER *PSVMER1E]IV &E]VIYXL

 ;8%8YVRMIV MR -RHMER ;IPPW  1MPPMSRIR (SPPEV    6YRHI %R HVIE4IXOSZMG (EVQWXEHX2V 0Y GMI 7EJEVSZE 8WGLIGLMIR     .YPME+¸VKIW &EH3PHIWPSI2V

7]FMPPI&EQQIV ÓWXIVVIMGL 

)MWWGLRIPPPEYJIR ;1MR-R^IPPr(EQIRQ 1EVXMRE7EFPMOSZE 8WGLIGLMIR  1MR  7XITLERMI &IGOIVX )VJYVX

  'PEYHME 4IGLWXIMR &IVPMR

 Q'LVMWXMRI2IWFMXX /EREHE

1MR-VIIR;²WX 2MIHIVPER HI    ,IEXLIV 6MGLEVHWSR 97%    1SRMUYI %RKIV Q²PPIV &IVPMR  ,IVVIR   Q  &SF HI .SRK 2MIHIVPERHI 1MR&SFHI :VMIW 2MIHIVPERHI    -ZER 7OSFVI[ 6YWWPERH 

&¶WIW)V[EGLIRFIM ,ERRSZIV :¶PPMKHIWSPEXFIMQ MR/¶PR /Ò02 (IV KVS—IR &E]IVR 7EYWI QMX 'LEQTMSRW0IE KYI8VÆYQIR JSPKXI HEW F¶WI )V[EGLIR ,ERRSZIV  JMIP MQ:IVPEYJHIV  2MI HIVPEKIFIMQ*'/¶PRREGL WXEVOIQ &IKMRR [MI IMR /EV XIRLEYWMRWMGL^YWEQQIRYRH FI[MIW >YV 'LEQTMSRW0IE KYI6IMJI JILPX RSGL IMR KVS —IW 7X°GO 7XEFMPMXÆX 2MGLX EYW^YQEPIR [EW ;IPXWXEVW [MI0MSRIP1IWWMMRHIV^[IM XIR ,EPF^IMX QMX HIR IVR ZIVERWXEPXIXIXLÆXXIREPWHMIWI r WS 1MXXIPJIPHWTMIPIV /SR WXERXMR 6EYWGL r yFVYXEP WGLPIGLXl[EVIR (MI +V°RHI LMIVJ°V [EVIR WGLRIPP KIJYRHIR (MI ÌFIV JPMIKIV HIV 7EMWSR HMI WMGL WGLSR ZSV HIQ %RTJMJJ °FIV LIFPMGL ZSR HIR *ERW MR HIV /YVZI JIMIVR PMI—IR YRH HERR IMRI LEPFI 7XYRHI IMR OPIMRIW *Y—FEPP*IYIV[IVO EFFVERR XIR WMRH IW RMGLX QILV KI [SLRXQMX6°GOWGLPÆKIRYQ ^YKILIR(IVIVWXIHEWYRZIV

HMIRXI  HYVGL IMRIR *VIM WXS— ZSR 4IXMX   RELQ HIQ8IEQZSR8VEMRIV1MVOS 7PSQOEQMXIMRIQ7GLPEKNIHI )YTLSVMIYRHNIHIW7IPFWXZIV XVEYIR+ER^EPW[ÆVIQEREYJ HEW 7^IREVMS XEXWÆGLPMGL MR HMIWIV 7EMWSR RSGL IMR 7TMIP ZIVPMIVIR^YO¶RRIRRMGLXIMR KIWXIPPXKI[IWIR^IVFVEGLHIV 8EFIPPIRHVMXXI YRH IVKEF WMGL MRWIMR7GLMGOWEP y MWX WGLSR IMR WXEVOIW 7X°GOl WEKXI )\2EXMSREP WTMIPIV 'LVMWXMER 7GLYP^ VEX PSW y%FIV WS OIRRI MGL YRW RSVQEP KEV RMGLX ;MV LEFIR OSQTPIXXHIR*EHIRZIVPSVIRl 6EYWGL J°KXI RSGL HIYXPMGLIV ER y;MV WMRH WIPFWX WGLYPH HEWW[MVIMRI4EGOYRKFIOSQ QIR LEFIR HIRR [MV LEFIR YRWLÆRKIRPEWWIRl >[EV FIPIKX  EYGL EGLX 7TMIPXEKIZSVHIQ7EMWSRIRHI HIR 'LEQTMSRW0IEKYI5YE PMJMOEXMSRWVERK(SGL7PSQOE HIV WIMR 8IEQ REGL HIQ 7MIKKIKIR6IOSVHQIMWXIV &E]IVR 1°RGLIR EPW yVIMJ J°V )YVSTEl FI^IMGLRIX LEXXI QYWWXI RYR OSRWXEXMIVIR y7S [MVHIWIRKl

0MRHWI] :SRR EYW HIR 97% MQ /EQTJ YQ HIR +IWEQX [IPXGYT LIVEYW^YJELVIR r HEW +IKIRXIMP TEWWMIVXI 6ERK  MQ 6MIWIRWPEPSQ %YWJEPP MQ 7PEPSQ RYV RSGL  4YROXI H°RRMWXHEW4SPWXIVZSR1EVME 6MIWGL ZSV HIR ZMIV 6IRRIR FIMQ;IPXGYT*MREPIEF1MXX [SGL MQ WGL[IM^IVMWGLIR 0IR^IVLIMHI :SV EPPIQ ^[MWGLIR HIR FIMHIR (YVGLKÆRKIR MQ ZSR HIV ÒWXIVVIMGLIVMR 1EVPMIW 7GLMPH HSQMRMIVXIR 7PEPSQ [YVHI IVOIRRFEV [MI H°RR HEW 2IVZIROSWX°Q ZSR 1EVME 6MIWGL KI[SVHIR MWX (E IV

VIKXI WMGL HMI .ÆLVMKI °FIV IMRIR7GLYL[IGLWIPFIM0MRH WI] :SRR HIV VIKIPOSRJSVQ MWXFIMHIV%QIVMOERIVMREFIV QMX HIV °FPMGLIR +ILIMQRMW OVÆQIVIM IMRLIVKILX (EW WIM y:SPPZIVEVWGLIl ^IXIVXI 6MIWGL >Y HMIWIQ >IMXTYROX PEKWMIEYJ6ERKHVIM4SWM XMSRIRLMRXIV:SRR(ERR[EV MQ ^[IMXIR 0EYJ FIVIMXW EQ WIGLWXIR 8SV 7GLPYWW y)W MWX RM\KIPEYJIRlIVOPÆVXI6MIWGL QMXZIVWXIMRIVXIV1MIRI:SRR FIPIKXI 6ERK  YRH QEGLXI MQ+IWEQX[IPXGYT[IMXIV&S HIR KYX (EW ;IPXGYT*MREPI [MVH^YQ7OM/VMQM

-2>)007MPFIVJ°V7XITLERMI &IGOIVX &VSR^I J°V 'PEYHME 4IGLWXIMR FIM HIV )MR^IPWXVI GOIR;1 HIV )MWWGLRIPPPÆY JIVMR-R^IPPÌFIVQKI [ERR &IGOIVX FIVIMXW MLVI ^[IMXI 1IHEMPPI 4IGLWXIMR LSPXIWMGLORETTJ°RJ;SGLIR REGL )RHI MLVIV ^[IMNÆLVMKIR 7TIVVIHMI&VSR^IQIHEMPPI

(STTIPWMIK 0%,8- 1MX HIQ ^[IMXIR (STTIPWMIK FMRRIR  7XYR HIR LEFIR HMI HIYXWGLIR /SQFMRMIVIV MQ JMRRMWGLIR 0ELXM HMI ;IPXGYT7EMWSR FI IRHIX .SLERRIW 6]H^IO PEK KIWXIVR MQ >MIP HIW EFWGLPMI —IRHIR OQ0ERKPEYJW IMRI 7GLYLFVIMXI ZSV ;IPXQIMWXIV )VMG*VIR^IP

2YV4PEX^ZMIV 0%,8- (MI HIYXWGLIR 7OM WTVMRKIV LEFIR MQ 8IEQ[IXX FI[IVFFIMQ;IPXGYTMR0ELXM HIR 4SHIWXTPEX^ ZIVTEWWX (IV QMX 1EVXMR 7GLQMXX 1MGLEIP 2IYQE]IV 6MGLEVH *VIMXEK YRH7IZIVMR*VIYRHERKIXVIXI RI ;1(VMXXI FIPIKXI 6ERK ZMIVLMRXIVÒWXIVVIMGL2SV[I KIRYRH4SPIR

/YKIPJ°V/SWXIPMG /:-8*.)00 -ZMGE /SWXIPMG LEXHIR+IWEQX[IPXGYTHIVEP TMRIR 7OM6IRRPÆYJIV KI[SR RIR(IV  .ELVI EPXI /VSEXI OEQ FIM HIV ;IPXGYT%FJELVX MQRSV[IKMWGLIR/ZMXJNIPPEYJ 6ERK  YRH MWX MR HIR RSGL J°RJ EYWWXILIRHIR 6IRRIR RMGLX QILV IMR^YLSPIR (EW 6IRRIR KI[ERR HIV ÒWXIVVIM GLIV1MGLEIP;EPGLLSJIV

6MGGSL¶VXEYJ 631 (STMRKW°RHIV 6MGGEV HS6MGGS -XEPMIR  HIV ZSV IM RIQ1SREX[IKIRIMRIVJILP KIWGLPEKIRIR )MKIRFPYXXVERW JYWMSR MR 0IFIRWKIJELV WGL[IFXI FIIRHIX WIMRI /EV VMIVI EPW 6EHTVSJM y(MI ;IPX HIW6EHWTSVXWIOIPXQMGLERl

VOLBERS VEHMEYER PARTNER

STEUERBERATER - WIRTSCHAFTSPRÜFER - FACHANWÄLTE Einkommensteuererklärung 2010 Holen Sie das Optimum heraus!

Jetzt steht sie wieder an, die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung. Diese undankbare Aufgabe kann man sehr unterschiedlich lösen. Man kauft sich vielleicht mehrere “schlaue” Bücher oder Computerprogramme und plant in jedem Fall viel Freizeit ein. Der schlauste und einfachste Weg ist sicherlich, einen Spezialisten zu beauftragen. Der finanzielle und zeitliche Nutzen überwiegt in aller Regel die zusätzlichen Kosten und man hat die Sicherheit alle möglichen Steuervorteile wirklich zu nutzen.

“ Sie sollten Ihre Zeit für etwas sinnvolleres nutzen, als für die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung! ” (Dipl.-Kfr. Kristina Volbers, Leiterin der Einkommensteuerabteilung)

Unsere Kanzlei hat ein starkes Team aus Spezialisten für jeden einzelnen Bereich des Steuerrechtes, der Wirtschaftsprüfung und der steuerlichen Rechtsberatung, das auf persönliche und stets verbindliche Art und Weise mit seinem ganzen Wissen als Partner an Ihrer Seite steht.

“ Wir helfen Ihnen bei der Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung auf unkomplizierte Art und Weise.“ (Wilhelmine Beuker, Einkommensteuerspezialistin)

Unser Kollege Herr Tim Lühn hat Erfahrung im Bereich des internationalen und hier insbesondere des niederländischen Steuerrechtes. So können wir Sie auch in diesem Bereich optimal beraten, ggf. auch durch Hinzuziehen von ausländischen Kollegen.

“ Auch bei internationalen Fragen sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie.“ (Tim Lühn, Rechtsanwalt/ Steuerberater/ Fachanwalt für Steuerrecht)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

NEUENHAUS LINGEN LATHEN

Veldhausener Str. 40 49828 Neuenhaus Tel. (05941) 99974-0 info@vvp.de

SIE & WIR

Gemeinsam für Ihren Erfolg


Lokalsport

13. März 2011

Seite 8

Jüngste Jahreshauptversammlung des TuS Neuenhaus war gut besucht Auch Ehrungen im Mittelpunkt NEUENHAUS. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Dieter Linnenbaum, eröffnete die Mitgliederversammlung und konnte eine zahlreiche Teilnehmerschar begrüßen. Als ein kleines Dankeschön gab es für alle einen Kugelschreiber mit dem TuS-Symbol. Zunächst bedankte er sich bei dem Nachbarverein Borussia, der wegen Engpässen bei der Findung geeigneter Räumlichkeiten spontan das Borussia-Heim zur Verfügung stellte. Mit einer Gedenkminute wurde zweier im letzten Jahr verstorbener Vereinsmitglieder gedacht, die lange im TuS mitgearbeitet und ihn begleitet haben. Es schloss sich der erfreulichere Teil der Ehrungen an. Im Mittelpunkt standen zunächst die aktiven Sportlerinnen und Sportler, die im letzten Jahr durch besondere Leistungen und Erfolge auf sich aufmerksam machten. Die große Zahl von mehr als 60 Ehrungen beweist die gute Trainingsarbeit. Bei der Ehrung verdienter langjähriger Mitarbeiter betonte der 1.Vorsitzende, „langjährig“ heißt in diesem Jahr: 30, 40 und 45 Jahre. Einen 30jährigen ehrenamtlichen Einsatz im TuS können Helga Linnenbaum und Werner Berkau aufweisen. Helga Linnenbaum ist seit über 50 Jahren im TuS. Ihr „Ziehvater“ in der Leichtathletik war Herr Holsmölle. Als ihr Nachfolger leitet sie seit nunmehr 27 Jahren diese Abteilung und gleichzeitig das Training. Das traditionelle Hallensportfest, Kreismeisterschaften und Crossläufe in Uelsen gehören zu den regelmäßigen Veran-

staltungen, die sie mit einem Helferteam organisiert, leitet und auswertet. Genau so lange ehrenamtlich aktiv ist auch Werner Berkau. Er ist seit 30 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter im Verein. Er war es federführend, der vor drei Jahrzehnten die Mädchen und Frauen an die Männerdomäne Handball heranführte. Von 1981 bis 1993 und dann seit 2002 trainierte er abwechselnd alle Altersklassen von den Minis bis zu den Damen-Mannschaften. Zurzeit ist er mit Gitta Voet und Patrick Egbers der Erfolgstrainer der weiblichen C1-Jugend,

Pflastersteine ... und mehr! Nordhorn · Veldhausen

die in der Landesliga Niedersachsen spielt, die für diese Altersklasse höchstmögliche Liga. Auf einen 40-jährigen ehrenamtlichen Einsatz im TuS können Erhard Stemberg und Hanjörg Treustedt zurückblicken. Stembergs ehrenamtliche Laufbahn begann parallel zum aktiven Handballeinsatz: 1971. Mit 15 Jahren wurde er Handballschiedsrichter und übte dieses Amt auch 15 Jahre lang aus. Anschließend wurde er Handballtrainer und leitete sieben Jahre lang JugendMannschaften und die 2. Herrenmannschaft und stellte sich als Jugendwart zuerst dem TuS und dann ab 1992 der SG Neuenhaus/Uelsen zur Verfügung. Hanjörg Treustedt kam1970 als Lehrer nach Neuenhaus und wurde durch Hermann Lankhorst, dem damaligen Vereinsvorsitzenden, in den TuS eingeführt und übernahm

sofort als Übungsleiter das allgemeine Turnen und das Leistungsturnen. In der Schwimmabteilung half er jahrelang als Trainer mit. Von 1979 bis 1994 war er als Spieler, Trainer und Abteilungsleiter in der Tischtennisabteilung im Einsatz, dann ergaben sich mit dem Amt des Turn- und Sportwarts bis heute neue ehrenamtliche Aufgabenfelder als Organisator und Ansprechpartner im Turnbereich Vor allem das Erstellen und Optimieren von Hallenbelegungsplänen in Abstimmung mit den Nutzern, die nur in den drei Wintermonaten die Hallen belegen, die Organisation der Turn- und Sportfeste sowie der Nikolaus- und Karnevalsveranstaltungen. Außerdem übernahm er kommissarisch im Interesse des Vereins die Pflege der Homepage sowie die allgemeinen Pressekontakte. Kaum noch steigerbar sind Anzahl und Länge der Ehrenämter und damit einhergehend die Auszeichnungen für Artur Schiebener, über 63 Jahre Vereinsmitglied und nun seit 45 Jahren ehrenamtlich im Verein tätig. Er war 42 Jahre Übungsleiter für allgemeines Turnen, 36 Jahre Schriftleiter der Vereinszeitschrift, 35 Jahre 2. Vorsitzender, 30 Jahre im Sportausschuss der Stadt Neuenhaus. Zum 100-jährigen Bestehen des Vereins in 2007 übernahm er die Redaktion und Konzeption der Festzeitschrift. Die Ehrung von Erhard Stemberg für seinen 40-jährigen ehrenamtlichen Einsatz im TuS musste wegen Erkrankung verschoben werden. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung erhielten die Geehrten eine Urkunde und ein Präsent. Mit Marco Schnieders, dem bisherigen Abteilungsleiter

Badminton, und Jürgen Wigger, Abteilungsleiter Korfball, wurden zwei verdiente Mitarbeiter verabschiedet. In seiner Laudatio hob der 2. Vorsitzende Artur Schiebener hervor, dass Jürgen Wigger acht Jahre lang die Korfballabteilung geleitet habe. Aufgrund fehlenden Nachwuchses musste die Abteilung ihren Spielbetrieb beenden, so dass das in Deutschland leider nur wenig verbreitete Korfballspiel leider nicht mehr als besonderes Angebot des TuS geben werde. Marco Schnieders war 2 Jahre als Jugendwart und 4 Jahre als Abteilungsleiter der Badmintonabteilung im TuS aktiv. Eine schwere Verletzung zwingt ihn, die Arbeit im Verein zunächst aufzugeben. Beide erhalten als Dank einen Präsentkorb. In seinem Bericht wies der 1. Vorsitzende darauf hin, dass der Verein sich bisher schon recht gut durch aktuelle Angebote auf den Wandel der Gesellschaft eingestellt habe. Allerdings könne man wegen der eingeschränkten Hallenkapazitäten nicht weiteren Wünschen nachkommen. Personelle Engpässe im Vorstand würden derzeit nur durch Mehrarbeit der bisherigen Mitarbeiter aufgefangen. Darum schloss der Bericht mit dem Wunsch, dass 2011 noch einige Mitarbeiter hinzukommen. Mit dem positiven Bericht der Kassenprüfer konnte der Vorstand einstimmig entlastet werden. Zwei Anträge zu Satzungsänderungen wurden von der Versammlung einstimmig beschlossen: Die Einführung einer „Ehrenamtspauschale“ und die Hinzunahme von zwei Ämtern in den Geschäftsführenden Vorstand (Frauenwartin und Fachwart/in für Presseund Öffentlichkeitsarbeit).

Das Bild zeigt den aktuellen Vorstand der SpVgg Brandlecht-Hestrup mit Holger Deters und Ines Braren, die die Goldene beziehungsweise Silberne Vereinehrennadel erhielten. Foto: Privat

Führungswechsel bei der SpVgg Brandlecht-Hestrup erfolgt Brigitte Essmann verabschiedet

kamp, das Nachwuchstalent des Jahres: Nico Volkers, den Ehrenamtlichen des Jahres, Maik Stüvel. Der Mitgliederstand hält sich bei der Spvgg konstant. Abmeldungen und Anmeldungen halten sich die Waage. Der Verein zählt zurzeit 942 Mitglieder. Die Berichte der einzelnen Abteilungen hielten die jeweiligen Abteilungsleiter, der Kassenwart gab sich mit der Lage der Finanzen zufrieden. Bei der Versammlung wurde eine neue Satzung verlesen, die einstimmig beschlossen wurde und jetzt neu eingetragen wird. Der Höhepunkt des Abends war – wie in jedem Jahr – die Verleihung der Goldenen Verdienstnadel. Holger Deters, der sich in vielen Bereichen der Fußballabteilung verdient gemacht hat, wurde

die Vereinsauszeichnung verliehen. Die Silberne Verdienstnadel erhielten Ines Braren (Handball), Hartmut Wilmink (Fußball) und Hanjo Koelmann (Tischtennis). Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Werner Geisink und Günter Sloot. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Katja Ahrends, Cordula Aschermann, Andre Benz, Nina Benz, Thorsten Deitel, Heinz Fenslage, Judith Holboer, Holger Klus, Thomas Klus, Martina Kotting, Nico Kronemeier, Martina Liese, Heiko Mickoleit, Kerstin Naber., Frank Steinkopf, Matthias Tebbel, Kerstin Veldboer, Petra Veldboer, Stephanie Veldboer, Marc Weinberg und Hartmut Wilmink.

BRANDLECHT. Die 1. Vorsitzende der SpVgg Brandlecht-Hestrup, Brigitte Eesmann, stellte sich bei der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht wieder zur Wahl. Sie wurde nach 14 Amtsjahren mit großem Applaus und Standing Ovation aus dem Amt verabschiedet. Zu ihrem Nachfolger wurde Maik Stüvel gewählt, der seit Jahren das Amt des Gesamtjugendleiters und des Fußballjugendleiters inne hatte. Brigitte Eesmann informierte an diesem Abend noch einmal über die verschiedenen Veranstaltungen wie Dorflauf, Ortspokalturnier mit Spiel ohne Grenzen und den einzelnen Fußball- und Handballturnieren, Kinder-Knobeln und Kinder-Kloatscheeten sowie den alljährlichen Weihnachtsmarkt, die alle wieder hervorragend organisiert waren und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich sind. Anlässlich des Sportfests gratulierte sich nochmals die Sportlerin des Jahres, Sandra Ennen, den Sportler des Jahres, Tobias Willmsen, der Mannschaft des Jahres: die 3. Führungswechsel bei der SpVgg Brandlecht-Hestrup: Die bisheriFußballmannschaft, den Trai- ge 1. Vorsitzende Brigitte Eesmann übergab im Rahmen der Jahner des Jahres: Guido Feld- reshauptversammlung ihr Amt an Maik Stüvel. Foto: Privat

SVE lädt D-Jugend-Teams ein Aktion 5000 macht´s möglich NORDHORN. Der SV Eintracht Nordhorn lädt alle D-Jugendteams aus der Grafschaft zum Oberliga-Derby gegen den SV Meppen am 27. März, 15 Uhr, ein. Der SVE hat zu diesem Spiel die Aktion „5000 Zuschauer“ ins Leben gerufen. Die geehrten TuS-Mitglieder (v.l.n.r.): Artur Schiebener, Helga Linnenbaum, Marco Schnieders, Hanjörg Treustedt, Jürgen Wigger, Der Verein möchte auf diesem Werner Berkau und 1. Vorsitzender Dieter Linnenbaum. Foto: TuS Neuenhaus Weg sämtliche D-Jugend-

Heute Nachmittag Wiedersehen am Heideweg mit Goslars Torhüter Nico Lauenstein Mannschaft hat sich gefunden

Spiel, wir hatten viel investiert, jedoch kaum Chancen herausgespielt.“ Jetzt sei die Mannschaft wesentlich stabiNORDHORN (LJ). Nach ler und freue sich auf das schleppendem Start in die Rückspiel. Saison hat sich der heutige Für den schlechten SaisonGast dvon Fußball-Oberli- start macht Wölpper den Neugist SV Eintracht Nordhorn aufbau zu Beginn der Saison stabilisiert, die ersten elf Spie- verantwortlich. Es habe geler haben sich „herauskristalli- dauert, bis sich die Mannschaft siert“, so bezeichnet es Fuß- eigespielt habe. Goslar hat ein balllehrer Manfred Wölpper, Jahr Regionalliga hinter sich, der die Harzer seit dem 13. Ja- ist nach dem überraschenden nuar 2010 trainiert. Zuvor hat- Aufstieg vor zweieinhalb Jahte er die Sportfreunde Lotte in ren in dieser Liga mehr oder die Regionalliga West geführt, weniger sang- und klanglos in der neuen Liga war ihm das untergangen. Goslar suchte eiGlück jedoch nicht hold. nen erfahrenen Fußballlehrer,

dem waschechten Ruhrgebietsmenschen und ehemaligen Bergmann Manfred Wölpper. Er war nach seiner Entlassung bei den Sportfreunden Lotte Trainer in Wartestand. Wölpper kam im Laufe jener Saison, um zu retten, was noch zu retten ist. Doch das Wunder blieb aus, es folgte der zwangsläufige Abstieg zurück in die fünfte Liga.

Ein Neuaufbau musste erfolgen, mit Wölpper und mit vielen jungen Spielen. In der tieferen Liga wartete der VfB Oldenburg, mit dem man sich im Jahr zuvor in einem denkwürdigen Aufstiegskrimi um Das Hinspiel hatte Eintracht als die Zeichen deutlich gen den einzigen Aufstiegsplatz in 1:0 gewonnen, Wölpper erin- Abstieg deuteten und fand ihn zwei Relegationsspielen genert sich: „Es war kein gutes im Westen der Republik in stritten hatte. Und in dieser

Mit an Bord wird auch Nico Lauenstein sein, seines Zeichens Torhüter und klare Nummer eins seiner Mannschaft. Als damaliger Torhüter der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig erlitt er im Mai 2008 nach einem unglücklichen, heftigen Zusammenprall mit Dennis Brode einen Schienbeinbruch und Der größte Erfolg ist für musste mit dem Krankenwaden erfahrenen Trainer jedoch, gen vom Spielfeld abtransporder unter anderem auch VfL- tiert werden. Bochum-Amateure und die Der SV Eintracht Nordhorn SpVg Erkenschwick betreut hatte, „dass sich die Mann- kann in diesem Spiel wieder schaft gefunden hat.“ Dem- auf Herion Novaku zurückentsprechend groß ist das greifen, dessen Sperre abgeSelbstvertrauen der Kaiser- laufen ist. Wird er die Mannstädter: „Wir kommen nach schaft zur erhofften TrendNordhorn, um drei Punkte zu wende nach fünf Spielen ohne Sieg führen? holen.“ Saison düpierten die Goslarer die als Favoriten in die Saison gestarteten Oldenburger erneut, das 3:1 auf des Gegners zählt Wölpper zu den größten Erfolgserlebnissen in der laufenden Saison, der „aber auch nur drei Punkte einbrachte, genau wie jeder andere Sieg auch.“

mannschaften (D 1, D 2, usw.) aus der Grafschaft einladen. Hierzu stellt der Nordhorner Oberligaklub möglichen Interssenten ein Kartenkontingent (überdachte Stehplätze) pro Mannschaft von 15 Schülerkarten sowie 3 Betreuerkarten zur Verfügung. Bestellungen werden bis zum heutigen Sonntag, 13. März, 12 Uhr, in der SVE-Geschäftsstelle unter Telefon (0 59 21) 8 95 00 angenommen. Hierzu ist es wich-

tig, dass eine Kontaktperson angegeben wird, an die die Karten versendet werden sollen. Allen Mannschaften, die sich ein Kartenkontingent sichern, nehmen an einer Verlosung teil. Der Gewinner der Verlosung wird das Vorspiel am 27. März, um 13.30 Uhr gegen die D-Jugend des SV Eintracht bestreiten. Beide Mannschaften werden dann gemeinsam mit dem SVE und dem SVM einlaufen.


Bauen • Wohnen Energiesparen Sonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 13. März 2011 S ON

Sommerferien für die Zentralheizung Alternative in warmen Monaten

Eine attraktive und vor allem absolut schmutzfreie Renovierungs-Alternative sind die Spanndecken aus dem Hause CILING. Foto: CILING

Decken-Modernisierung ohne Schmutz Dunkle Holzdecke ade NORDHORN. Trends und Stimmungen ändern sich im Laufe der Zeit. Was vor 25 Jahren modern war, ist es heute oft nicht mehr – wie zum Beispiel die Holzdecke. Sie wurde einmal aus praktischen Gründen eingebaut, ist aber über die Jahre so nachgedunkelt, dass sie heute meist weder schön aussieht noch

zum aktuellen Stil der Möbel und des modernen Lebens passt. Helligkeit, Transparenz und Licht sind die Begriffe zeitgemäßen Wohnens. Die meisten Menschen würden die alten Holzdecken am liebsten rausreißen, scheuen allerdings Aufwand und Dreck. Eine attraktive und vor allem absolut schmutzfreie Alternative sind die Spanndecken aus dem Hause CILING, mit denen sich schnell und ohne großen baulichen Aufwand ein

angenehmes Wohnambiente schaffen lässt. Bei diesem „Decke-unter-Decke-System“ wird die alte Decke komplett kaschiert – bleibt dabei aber völlig unberührt, so dass sich auch unschöne Kabel, Installationen oder Unebenheiten perfekt verbergen lassen. Egal, ob im Bad, in der Küche, im Wohnzimmer oder für Räume im Dachgeschoss – diese maßkonfektionierten Decken bieten völlig neuartige Möglichkeiten der Deckengestaltung! Sie sind innerhalb weniger Stunden schmutzfrei montiert, so dass die Räume im Handumdrehen wieder wohnfertig sind; sie müssen nicht einmal ausgeräumt werden. Ob glänzend oder matt, in modernen spiegelnden oder dezent eleganten Farbtönen, das

„SWISSMADE“ Qualitätsprodukt gibt es für jeden Geschmack und Einrichtungsstil. Zur Optimierung der Lichtverhältnisse bietet CILING darüber hinaus ein umfangreiches Sortiment an passenden Beleuchtungskomponenten an. Natürlich ist auch der Einbau vorhandener Designerleuchten oder gar eines Kronleuchters möglich. Die Formbeständigkeit des Materials trägt dazu bei, dass der Wert der Decke auch nach Jahren noch der gleiche ist. CILINGDecken sind so gut wie wartungsfrei und bieten damit Sicherheit in jeder Situation. Detaillierte Informationen erhalten Interessenten in der Region unter www.wiggertischlerei.de.

Wohnkomfort erhöhen, Gebäudewert steigern. GmbH & Co. KG

Frieslandstraße 1 48527 Nordhorn Tel. (0 59 21) 7 81 88 33

Eine nachträgliche Kerndämmung mit modernsten formaldehydfreien Einblasdämmstoffen senkt Ihre Heizkosten um bis zu 40 %, lässt den Zuglufteffekt verschwinden und beugt der Schimmelpilzbildung im Haus vor. Eine Investition, die sich rechnet.

b a u e n, w oh n e n, m o d e r n is ie r e n

belenmö fschaft t r a G Gra ößte Die gr llung in der e t auss

Schlüsselfertige Photovoltaik-Anlagen aus Ingenieurs-Hand

FULL-SERVICE VON A BIS Z

Interessante Saison-Start-Angebote

*ohne Beratung und Verkauf

Jetzt viele exklusive Neuheiten aus Holz, Rattan, Aluminium oder Edelstahl.

 Standortanalyse  Lieferung und Montage  Ertragsprognose  Inbetriebnahme  Planung  Service und Wartung

z. B. -Gartengarnitur, 6x Alu-Sessel, 1x Alu-Tisch (175 x 100 cm) 1935.- €

SAISON-STARTANGEBOT

1398.- € Wir können dieses Jahr noch liefern und montieren! Fordern Sie Ihr persönliches Angebot an!

Vechtetalhalle · Lägen Diek 10 · 49824 Emlichheim

www.baumesse-emlichheim.de

Das Modell „Europa 313 DK“ bekam als weltweit erste Brauchwasserwärmepumpe überhaupt das Gütesiegel der European Heat Pump Association“. Foto: djd

48529 Nordhorn · Otto-Hahn-Straße 59 Tel.: 0 59 21 / 8 19 18 - 0 · www.vrielmann.com

von 14.00 bis 18.00 Uhr*

HEUTE von 11.00 bis 18.00 Uhr EINTRITT FREI

Einen Vergleich mit der Warmwasserbereitung durch Solarkollektoren müssen die Wärmepumpen nicht scheuen. In Messungen des Wärmepumpenprüfzentrums im schweizerischen Buchs erreicht Ochsner die höchsten bisher gemessenen Leistungszahlen. Das Modell „Europa 313 DK“ bekam dafür als weltweit erste Brauchwasser-

Dipl.-Ing. H. Vrielmann GmbH

HEUTE SCHAUTAG

BAU- & IMMOBILIENMESSE

Wärmepumpe mit Gütesiegel

Schaltanlagen • Trafostationen • Steuerungen • Automation Elektronik • Reg. Energien • 24h-Service

Start in die Gartenmöbelsaison 2011

10. EMLICHHEIMER

wärmepumpe überhaupt das Gütesiegel der „European Heat Pump Association“. Was zudem oft vergessen wird: auch Solaranlagen benötigen Strom für die Umwälzung ihres Kreislaufs und für die Zusatzheizung an kalten, sonnenlosen Tagen und haben ein Mehrfaches an Anschaffungskosten.

TWISTOTHERM

Heizkosten senken, Bausanierung Kögel

(djd/pt). Jederzeit warmes Wasser aus dem Hahn – das gehört heute für jeden Haushalt zur selbstverständlichen Grundausstattung. In den meisten Häusern wird das warme Brauchwasser über die zentrale Heizungsanlage im Keller erzeugt, die vor allem für die Wärmeversorgung des Hauses im Winter zuständig ist. Die wirtschaftlichste Lösung ist das in vielen Fällen aber nicht, denn eigentlich könnte der Brenner im Keller den ganzen Sommer über Pause machen und komplett abgeschaltet werden. Zudem ist er für die Warmwasserbereitung weit überdimensioniert – schließlich muss er in

der kalten Jahreszeit die gesamte Wärmeversorgung übernehmen. Heizung und Warmwasserbereitung trennen: Eine Trennung von Heizung und Warmwasserbereitung kann daher sinnvoll sein. Brauchwasserwärmepumpen sind hier eine gute Alternative. Rund 75 Prozent der nötigen Energie beziehen sie kostenlos aus der Umwelt, nur 25 Prozent müssen für den Betrieb der Pumpe aus der Steckdose gezapft werden. So spart der Betreiber bares Geld, schont die Umwelt und kann seinen Heizkessel in Sommerurlaub schicken. Geräte aus der „Europa“-Modellreihe des Wärmepumpenspezialisten Ochsner beispielsweise erreichen auch ohne zusätzlichen Elektroheizstab Temperaturen von bis zu 65 Grad. Das ist wichtig, um das Trinkwasser zuverlässig gegen Verkeimungen wie etwa die Legionellen zu schützen. Unter www.ochsner.de gibt es mehr Informationen und Adressen von Fachhandwerkern.

Neuenhauser Straße 30 · 49843 Uelsen Telefon (0 59 42) 93 56-0 · Fax (0 59 42) 93 56-56

TWISTOTHERM GmbH • Koppelweg 3 • 49767 Twist Telefon 0 59 36-93 63 17 • Mobil 01 73-7 39 99 39 • info@twistotherm.de • www.twistotherm.de


Bauen • Wohnen Energiesparen Sonderveröffentlichung der

Dämmen, sparen, Umwelt schonen Original Thermoschaum – die Wärmedämmung mit Verstand ■ Energieeinsparung von 20 bis 35% ■ Verbesserung des Wohnklimas ■ mehr Behaglichkeit ✔ im Sommer angenehm kühl ✔ im Winter wohlig warm ■ Verringerung von Schimmelbildung und Stockflecken ■ Schalldämmung d unseren Stan ■ saubere Verarbeitung Besuchen Sie er Baumesse ✔ Sichtmauerwerk wird nicht beschädigt ✔ kein Nachsacken ✔ kein Verklumpen

hheim auf der Emlic

■ kostengünstig

Unsere Leistungen im Überblick: Nachträgliche Wärmedämmung von ■ Außenwänden (Thermoschaum) ■ Innenwänden (Thermofloc) ■ Wänden (Thermofloc)

en Wir dämm Dämm- und Sanierungs ! Sie sparen GmbH & Co. KG Enschedestraße 19 · 48529 Nordhorn info@schlueter-bau.de · www.schlueter-bau.de

Wir holen richtig Geld für Sie raus! Wenden Sie sich gleich an Ihr Wüstenrot Service-Center ganz in Ihrer Nähe – es lohnt sich für Sie!

Horst Schonert Friedhelm Schoemaker Jochen Maas Heinz Kowalick

0 59 21 80 22 70 0 59 21 80 22 10 0 59 21 80 22 11 0 59 21 80 22 20

Wüstenrot Service Center 48529 Nordhorn Bentheimer Straße 23a

S ONNTAGS Z EITUNG

Effizienter Dämmen mit DUROLAN 035 premium Energieverbrauch sinkt

wird geschont und man fühlt sich in einem behaglichen Zuhause wohl.DUROLAN 035 premium ist einfach und NORDHORN. Das Deutsche sauber zu verarbeiten und Institut für Bautechnik hat dem DUROLAN Dämmschaum die Zulassung für die Wärmeleitgruppe WLG 035 erteilt. Damit hebt sich das neue DUROLAN 035 premium deutlich von anderen Produkten ab und schließt zu den bis lang in der Wärmeleitgruppe führenden EPS-Granulaten auf. Dieser innovative Schaum bildet in dem freien Hohlraum zwischen dem inneren Mauerwerk und der Verklinkerung eine neue Dämmschicht. Die Wände werden spürbar wärmer, der Energie- Dipl.-Ing. Ralph Wittenburg. Foto: Privat verbrauch sinkt, die Umwelt

NORDHORN. Wussten Sie schon, dass es für die energetische Modernisierung Ihres Eigenheims hohe Zuschüsse von Bund, Land, Gemeinden und Energieversorgern gibt? Der Gesetzgeber fordert und fördert das Energiesparen. Durch unterschiedliche Fördertöpfe sind je nach Gemein-

n mit D u r o la 035 G L P r e miu m W

Richtig dämmen und Geld sparen! Dipl.-Ing. Ralph Wittenburg · Gebäudeenergieberater (HWK) Haydnstr. 10 · Nordhorn · E-Mail: info@wittenburg-gmbh.de · www.wittenburg-gmbh.de

Angebote im Frühjahr Doppelschaukel mit Rutsche

Terrassenüberdachung

passt sich perfekt dem Mauerwerk der Hohlschicht an. Es rieselt nichts heraus und gerade durch seine wasserabweisenden Eigenschaften beugt es Fäulnis und Schimmelbildung vor. DUROLAN 035 premium wird ausschließlich von zertifizierten Fachbetrieben verarbeitet, die im Rahmen der Zulassung und Qualitätssicherung vom Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. München fremdüberwacht sind. Die erforderlichen Bescheinigungen erhält jeder Kunde circa vier bis sechs Wochen nach Abschluss der Qualitätsprüfungen. Individuelle Beratung erhalten Sie bei Dipl.-Ing. Ralph Wittenburg unter Telefon (0 59 21) 712 3190.

175.– € Lamellenzaun ab 11.95 € Sandkasten ab 17.90 € Doppelschaukel 109.– €

de und Vorhaben mehrere tausend Euro Zuschüsse für Hausbesitzer drin. Viele Hausbesitzer zögern wegen der hohen Kosten mit der Modernisierung ihrer Immobilie. Dabei müssen beispielsweise Dächer von Häusern, die vor 2001 errichten wurden, bis zum Jahresende vollständig gedämmt werden. Dies schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Ähnliches gilt auch für den Austausch der Heizung, der Fenster und für die Fassadendämmung. Bisher kaum bekannt sind die oft hohen Zuschüsse die von Bund, Land, Gemeinde

oder Energieversorger an Hausbesitzer gezahlt werden, wenn bei der Modernisierung der durch die EnEV vorgeschriebene Standard überschritten wird. Wer sich umfassend informiert, ist hier klar im Vorteil und kann die Investitionskosten durch die Zuschüsse stark verringern! Die Wüstenrot-Zuschussberatung bringt Transparenz in den Förder-Dschungel. Bei der Recherche der Fördergelder können Sie es sich als Hausbesitzer zukünftig einfach machen – denn die Wüstenrot-Zuschussberatung zeigt, was Ihnen zusteht. Alle Zuschüsse werden für Sie

Abb. ähnlich

zur Selbstmontage oder durch unsere Partner im Handwerk

Preis:

1495.– €

Der Aufwand ist gering NORDHORN. Eine Kerndämmung von zweischaligem Mauerwerk spart bis zu 40% Heizkosten, steigert den Hauswert, sichert einen spürbar höheren Wohnkomfort und vermindert den CO²-Ausstoß. Wie man am effizientesten dämmt, weiß Karsten Doijen, Bautechniker der Firma Bausanierung KÖGEL, Nordhorn. Bis 1975 wurden viele Gebäude traditionell mit einer fünf bis zehn Zentimeter dicken Luftschicht zwischen den Ziegelsteinen gebaut. Dieser Hohlraum kann heute durch das Einblasen von Polystyrol-Granulat zur Wärmedämmung des Gebäudes genutzt werden. Wie funktioniert

das? Bei der Kerndämmung wird zunächst eine kleine Wandbohrung vorgenommen. Die ermöglicht es, mit Hilfe einer Einblasmaschine das Dämmmaterial in die zweischalige Außenwandkonstruktion einzublasen. Der Raum zwischen Innen- und Außenwand wird hohlraumfrei gefüllt und verdichtet. Vorteil: Der Alltag der Hausbewohner kann wie gewohnt weitergehen. Weder Lärm noch giftige Dämpfe oder Gerüche vermiesen den Tag. Die Methode ermöglicht auch die Dämmung in größeren Höhen beispielsweise unter dem Dach und in schwer zugänglichen Bereichen. Kontakt: Bausanierung KÖGEL GmbH & Co. KG, Frieslandstraße 1, Nordhorn, Telefon (0 59 21) 7 81 88 33.

Am Bahndamm 1 Tel. 0 59 22/9 87 30 Bad Bentheim Fax 0 59 22/98 73 16 www.becher.de

• Schnittholz • Platten • Paneele • Türen • Parkett • Laminat • Bauelemente • Lichtsysteme • Leimholz • Konstruktionsholz

individuell und kostenfrei recherchiert. Ein Beispiel: Sie wohnen in Bremen und möchten Dach, Fenster,Außenwand und Heizung modernisieren? Dann profitieren Sie von Zuschüssen von bis zu 9440 Euro. (Stand: 31. Januar 2011) Welche Zuschüsse gibt es überhaupt? Welche Bedingungen sind einzuhalten? Wie können Zuschüsse kombiniert werden? Wo bekomme ich Anträge her und wohin müssen diese geschickt werden? Die Wüstenrot-Zuschussberatung beantwortet Ihnen diese Fragen und übernimmt auch alles Weitere für Sie: – Recherche aller Fördermöglichkeiten;

– Ermittlung der Kombinierbarkeit von Förderprogrammen; – Optimierungsvorschlag für geplante Vorhaben; – Auflisten aller wesentlichen Hinweise und Termine; – Vorbereitung aller Antragsformulare. Sie beauftragen nur noch den Handwerker und unterschreiben die Anträge. Es lohnt sich, vor einer geplanten Modernisierung mit Ihrem Wüstenrot-Berater vor Ort zu sprechen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei Fragen zur Finanzierung Ihres Vorhabens zur Verfügung.

Die Bau- und Immobilienmesse in Emlichheim feiert ihr zehntes Jubiläum Heute noch von 11 bis 18 Uhr geöffnet EMLICHHEIM. Bereits zum zehnten Mal findet die Bauund Immobilienmesse Emlichheim statt. Noch bis heute, Sonntag, 13. März, begeht die größte Bau- und Immobilienmesse in der Niedergrafschaft ihr Jubiläum in der Emlichheimer Vechtetalhalle. Unter dem

Motto „Bauen – Wohnen – Modernisieren“ wartet die beliebte Fachmesse erneut mit einer Vielzahl unterschiedlicher Stände auf. Zahlreiche Handwerksbetriebe aus der Region Emlichheim und Umgebung stellen einem breiten Publikum ihre Innovationen rund um das Eigenheim vor. Die 25 Aussteller freuen sich auf persönliche Beratungsgespräche mit den Besuchern. Vor allem für Besucher, die ihr Haus renovieren und moderni- Auch für das leibliche Wohl der Messebesucher ist am heutigen sieren wollen, hält die Fach- Sonntag gesorgt. Foto: Grafschafter Volksbank

Stört Sie Ihre alte dunkle Holzdecke? Wir haben die Lösung für Sie:

Spanndecken Kein Ausräumen nötig, die alte Decke kann drin bleiben Kein Schmutz bei der Montage Individuell und flexibel in Farbe und Form Beleuchtung nach Wunsch

Solange der Vorrat reicht!

z. B. Terrassenüberdachung, Tiefe 3,00 x Breite 4,00 m, aus Leimbinder nach DIN 1052, 8 mm Verbundsicherheitsglas 0,76, Aluschraubprofile mit Dichtungen, Pfostenträger . . . inkl. Montagezubehör und Farbe

Kerndämmung hilft Heizkosten sparen

Hohe Zuschüsse von Bund, Land, Gemeinden und Versorgern für energetische Modernisierung

NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG MIT SYSTEM

Wir beraten Sie gerne! Telefon: 0 59 21 / 7 123 190

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 13. März 2011 S ON

Wir beraten Sie gern! Infos bei: Katharinenstraße 2 48529 Nordhorn Telefon 05921-722845 www.wigger-tischlerei.de

messe wertvolle Informationen bereit. Traditioneller Bestandteil der Fachmesse sind darüber hinaus preiswerte Wohn- und Baukonzepte. Am Sonntag erfolgen erneut interessante Fachvorträge zum Thema „Bauen, Modernisieren und Energiesparen“. Ein umfangreiches Angebot an Immobilien rundet die Veranstaltung wie bei den bisherigen Baumessen ab. Die Samtgemeinde Emlichheim informiert auf ihrem Stand erneut über das verfügbare Bauland in Emlichheim und Umgebung. Ein attraktives Rahmenprogramm wartet auf alle Besucher. Der SCU Emlichheim sorgt für das leibliche Wohl in der Caféteria. Die „10. Emlichheimer Bau- und Immobilienmesse“ ist heute noch von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Bauen • Wohnen Energiesparen Sonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 13. März 2011 S ON

Küchen Wissing lädt heute ein zum Frühlingserwachen

Ingenieurbüro

In der Zeit von 11 bis 18 Uhr geöffnet

Beratender Ingenieur Holztechnik Freier Sachverständiger Gebäudeenergieberater HWK Blower-Door-Test 콯 0 59 21-7 13 91 13 0 59 21-7 13 91 18

GILDEHAUS (FS). Küchen Wissing ist inzwischen seit über sieben Jahren erfolgreich in Gildehaus vertreten. Seit zweieinhalb Jahren betreibt das Unternehmen eine Filiale in Rheine und seit August 2010 auch in Rheinstetten bei Karls-

ruhe. Das Obergrafschafter Fachgeschäft ist bekannt für seine fachlich kompetente Beratung und seinen vielseitigen Rundum-Service. Es hat sich sehr erfolgreich und stetig wachsend als ausgezeichnetes Küchenfachgeschäft auf dem Markt etabliert – nicht zuletzt durch ein Top-Preis-Leistungsverhältnis sowie eine warme, freundliche und familiäre Atmosphäre. Das Obergrafschafter Fachgeschäft bie-

Die Firma Beckhuis

an der Neuenhauser Straße 30 in Uelsen startet am heutigen Sonntag, 13. März, in die Gartenmöbelsaison. In der Zeit von 14 bis 18 Uhr präsentiert das renommierte Uelsener Unternehmen in der größten Gartenmöbelausstellung der Grafschaft Bentheim viele exklusive Neuheiten aus Holz, Rattan, Aluminium und Edelstahl. Foto: Rieger

tet auch Maßanfertigungen durch hauseigene Monteure. Es arbeitet mit einem jungen kompetenten Team mit frischen Ideen sowie neuen Mitarbeitern im Montagebereich. So erhält jeder Kunde eine individuelle Küchenplanung ganz nach eigenem Geschmack und eigenen Wünschen – auch für den kleinen Geldbeutel und mit einer FünfJahres-Garantie auf Elektrogeräte. Und auch Massivholztische in allen Maßen gibt es bei Küchen Wissing ganz nach den Wünschen des Kunden, ebenfalls zu außergewöhnlichen Preisen. Das Gildehauser Unternehmen arbeitet hier mit einem erfahrenen Produzenten zusammen. „Gute Küchen ... gute Preise“ – diesem Motto macht Küchen Wissing an der Waldseiter Straße in Gildehaus am Wochenende wieder alle Ehre. Einbauküchen für nur einen Euro? Kaum zu glauben, aber wahr. Der Kunde zahlt nur die Elektrogeräte und Zubehör zum Listenpreis. Und die ersten zehn Kunden, die am Wochenende bei Küchen Wissing in Gildehaus eine individuell neu geplante Küche ab einem Kaufpreis von 5000 Euro bestellen, erhalten einen Miele-Geschirrspüler gratis dazu. Dieses Angebot gilt allerdings nicht für Ausstellungsküchen. Und dann ist da noch der Dauerbrenner von Küchen Wissing: Arbeitsplatten aus Granit und Glas ab 59 Euro

pro laufenden Meter und in verschiedenen Stärken und Bearbeitungsvarianten – ein unschlagbares Angebot. Möglich sind dem Obergrafschafter Unternehmen die besonderen Gestaltungsvarianten aus Granit und Glas durch seinen

Raus aus der Krise. Die Pakete sind geschnürt. Nutzen Sie jetzt staatliche Fördermittel! Denn neue Fenster lohnen sich.

Wir beantworten Ihre Fragen, rufen Sie uns an oder über: info@energieberatung-langer.de

Das Ehepaar Karin und Markus Wissing lädt am heutigen Sonntag, 13. März, von 11 bis 18 Uhr zum Frühlingserwachen in sein Gildehauser Küchenstudio ein. Foto: Privat

Zinsgünstige Darlehnen oder Zuschüsse von der KfW-Förderbank in Anspruch nehmen. Durch den Einbau hoch wärmedämmender Fenster über die Jahre mehrere Tausend Euro an Heizkosten sparen.

GELDGESCHENKE 3 x sparen. So geht´s: 1. Investition steuerlich geltend machen 2. Zuschüsse in Anspruch nehmen 3. Laufende Kosten reduzieren

Bautischlerei und Innenausbau GmbH Wilsumer Straße 10 · Itterbeck Tel. (05948) 9335-0 www.bueter-jeurink.de

Die erfahrenen und freundlichen Monteure von Küchen Wissing (v.l.n.r.): Markus Terlinde, Guido Hölscher, Dennis van Boxem und Michael Hewing. Foto: Privat

ROLF NEUGEBAUER MALER- & LACKIERARBEITEN RAUMAUSSTATTUNG CREATIVTECHNIKEN TAPEZIERARBEITEN BAUTENSCHUTZ

0 59 23 / 96 83 55 TEL.: FAX: 0 59 23 / 96 83 56 HANDY: 01 76 / 24 25 63 20

Nordbeck-Wilmink Tischlerei GmbH

ßstab a M r t unse s i t i e h rieden f u Z Ihre Ihr zuverlässiger Partner in Sachen Holz- und Kunststofffenster, Haustüren, Wintergärten, Rollladen, Fensterläden, Vordächer.

Für mehr Informationen sprechen Sie uns an:

Wilsumer Straße 22 · 49847 Itterbeck Tel. 0 59 48 / 93 30-0 · Fax 0 59 48 / 93 30-33 www.hagen-bauelemente.de

Laminat Parkett Spachtelarbeiten

Tim Bollrath Unser Service für Sie: Treppenrenovierung oder neue Bodenbeläge geplant? Individuelle Beratung gerne bei Ihnen zu Haus!

Treppenrenovierung Kautschuk-Beläge Linoleum-Beläge Teppichboden und mehr!

Photovoltaikanlage geplant?! Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot! Bitte rufen Sie uns an! Moddemann Kommunikation GmbH Ootmarsumer Weg 25 · Tel.: (0 59 21) 8 86 90 48527 Nordhorn Referenzen unter: www.moddemann.de

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Telefon: 0 59 46 / 99 51 92 Telefax: 0 59 46 / 99 51 92 Mobil: 01 73 / 5 79 59 74 E-Mail: tob-fussbodenverlegung@gmx.de

sing ist am heutigen Sonntag, dem 13. März, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Zum Programm gehören Kochvorführungen im Siemens-Kombidampfgarer und auf Vario-Induktion. Erstmals wird der Bad Bentheimer Malerfachbetrieb Niehaus Spachteltechniken, Tapeten und Designböden bei Küchen Wissing präsentieren und Fliesen Casper zeigt außergewöhnliche Fliesenkollektionen unter dem Motto „Back to Nature“. Das Schüttorfer Fachgeschäft „Moi Moi“ wird mit ausgewählten Essigen für Feinschmecker vertreten sein und es wird Tupperware-Produkt- und Kochvorführungen geben. Auf die Kinder wartet erstmals eine Hüpfburg und den Besuchern wird Kaffee und Kuchen angeboten.

•Planung Tel.: 05921/ 72 73 76–0 •Errichtung www.ase-noh.de •Installation AS Elektronik nordhorn GmbH info@ase-noh.de •Service Hagenstr. 14-18 (über „Riccio 1“) 48529 Nordhorn •Ingenieurleistungen

... morgens gedämmt, abends gespart!

Achtung, Bauherren!

Hohenkörbener Weg 105a • 48527 Nordhorn Tel. 0 59 21 / 82 55 - 0 • Fax 0 59 21 / 82 55 22

PVC-Designbeläge

Fussbodenverlegung

„Kohle“ zu(m) verbrennen? Wir senken Ihre Energiekosten.

NEUES

AM BRÜCKENBRINK 19 48465 SCHÜTTORF

„Energiesparen mit Köpfchen®“ Energieberatung und Baubegleitung für Ihre Sicherheit

BODENBELÄGE Handwerkerrechnungen steuerlich absetzen und bis zu 1.200 € Steuern im Jahr sparen.

Michael Langer

„alternative Energien – erneuerbare Energie“ ein gutes energetisches Konzept

Neue Fenster.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Direkteinkauf. Und auch die Vorteile durch größere Mengenabnahmen bei den Lieferanten für die drei Küchenstudios in Gildehaus, Rheine und Rheinstetten schlagen sich in günstigen Preisen für den Kunden nieder. Küchen Wis-

... S O N N T A G S inserieren – in der Woche PROFITIEREN!

ERSORGUNGS

Denken Sie an Erdgassteckdosen in Ihrem Eigenheim und profitieren Sie von unseren Fördermöglichkeiten für die Anschaffung von erdgasbetriebenen Geräten!

ETRIEBE

IEDERGRAFSCHAFT

Berliner Straße 12, 49828 Neuenhaus Tel. 0 59 41/606-0 www.VBN-Niedergrafschaft.de


Anzeige / Lokales

13. März 2011

Seite 12

Stammtisch am 17. März

www.hammer-heimtex.de

G: N U R H Ă&#x153; F R O V

NORDHORN. Um FÜrdermÜglichkeiten fßr Existenzgrßnder und (Jung-)Unternehmer geht es am Mittwoch, dem 17. März, beim 17. Grßnderund Unternehmerstammtisch in Nordhorn. Die Initiative TOPstart lädt dazu ab 18.00 Uhr in den Raum Rawe im NINO-Hochbau (NINO-Allee 11, 48529 Nordhorn) ein.

n Ve rlegen voinat r ke t t u . L a m

Pa

g a t s m a S n e t s h c nä r h U 0 0 . 6 1 0 0 . von 11

Unser G

en ech pr

5

Jahre

GARANTIE

ntie-Vers ara

5.

7.99

Gesundheitlich unbedenklich und recyclebar

PVC-Reliefbelag, recyclebar, ca. 400 cm breit.

Heilpflanzen am Wegesrand

99 2

m

Sie sparen 25%

5l

14.25

Holzlasur offenporig, fĂźr alle Holzarten im AuĂ&#x;enbereich, licht- und wetterbeständig, natur-oder dunkelbraun.

9.

98

3.

99

5.99

Grundpreis: 2.-/l

Tischdecke â&#x20AC;&#x17E;Trendy Stripesâ&#x20AC;&#x153;, in topaktuellen Farben, ca. 120 cm breit

Sie sparen 30%

EMLICHHEIM. Mit den heilenden Wirkstoffen aus der Natur kĂśnnen Magen- und Darm-Beschwerden behandelt werden. In einem Kurs am 15. März, 20 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Senfkorn in Emlichheim werden verschiedene Pflanzen vorgestellt und besprochen, die gut bei Magen- und Darm-Beschwerden angewandt werden kĂśnnen. In dem Kurs wird ein pflanzliches Heilmittel dafĂźr hergestellt. Die Informationen erhalten sie natĂźrlich auch in schriftlicher Form. Kursleiterin ist Alexa Balderhaar. Die HĂśchstteilnehmerzahl pro Kurs liegt bei zehn Personen. Die Kosten belaufen sich auf 15 Euro pro Person pro Kurs inklusive Material. Am 22. März lautet das Thema â&#x20AC;&#x17E;Hauterkrankungenâ&#x20AC;&#x153;, am 29. März â&#x20AC;&#x17E;Schmerzen im Bewegungsapparatâ&#x20AC;&#x153; und am 12. April â&#x20AC;&#x17E;Frauenkrankheitenâ&#x20AC;&#x153;. Anmeldungen bis spätestens einen Tag vor Kursbeginn Ăźber das Mehrgenerationenhaus (MGH) Senfkorn, Wilsumer StraĂ&#x;e 2 in Emlichheim, Tel. (0 59 43) 91 43 22, info@ mgh-senfkorn.de.

lfm

ich schĂśner wohnen will! ... weil ich... weil schĂśner wohnen will!

T

HS11_11

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.hammer-heimtex.de

Wetterkarte 000

100

5

DAS WETTER AM SONNTAG

()673228%+7/6-1-

Vom Mittelmeer kommt feuchte, aber frßhlingshaft milde Luft nach Mitteleuropa. So steigen die Temperaturen dort Ürtlich ßber 15 Grad. Dazu scheint zeitweise die Sonne. Freundliches Wetter findet man auch von Griechenland bis nach Polen. In Italien regnet es dagegen immer wieder und teils kräftig.

1ÂśVHIVMWGLI 2EGLFEVWGLEJX

20

10

0ÂśWYRK HIV ZIVKERKI RIR;SGLI *VIHIVMGO ZIVVMIX WMGL EPWIV1EV]ZSV[EVJWMI LEFIHMI7SNEQMPGLZIV KMJXIX >Y HMIWIQ >IMX TYROX [EV RSGL KEV RMGLX OPEV HEWW HIV 8Ă&#x2020; XIV HMI 1MPGL ZIVKMJXIX LEXXI

0

10

Stockholm

13°

9°

SONNE / MOND

7°

10

Prag

30

10

Paris

25

Warschau

1020

Berlin

5

London

101

05

10

1010

1005

100

Moskau

6°

Budapest

MO

Bukarest

4°

2°

DI

MI

Sonne

Mond

Sonntag

06:47 18:26

10:32 02:57

Montag

06:44 18:28

11:40 03:42

Dienstag

06:42 18:30

12:58 04:19

Mittwoch

06:40 18:32

14:22 04:48

Madrid

00

Rom

10

05

Istanbul

3

10

Wilhelmshaven

14°

10

Tunis -15° -10°

-10° -5°

-5° 0°

0° 5°

5° 10°

10° 15°

15° 20°

20° 25°

25° 30°

30° 35°

Leer

ßber 35°

Oldenburg

DEUTSCHLAND HEUTE wolkig 14° wolkig 6° wolkig 16° wolkig 16° wolkig 16° Regen 15° st. bew. 15° Regen 14° wolkig 16° wolkig 12° Schauer 14° wolkig -3°

BAUERNREGEL Ein Märzmonat keinen Tag wie den andern hat.

H un te

unter -15°

Berlin Brocken Dresden Frankfurt Freiburg Hamburg Hannover KĂśln MĂźnchen Rostock SaarbrĂźcken Zugspitze

Bremerhaven

Athen

Kanarische Inseln

10

^MXMIVXIWMIYRW^YWMGLl y7MI LEX WMGL °FIVEPP IMRKIQMWGLXl WEKXI &VIIR y1MV [SPPXI WMI ^YQ &IMWTMIP O°RHMKIR PEWWIRl y.E [IMP 7MI 1MIXV°GO WXĂ&#x2020;RHILEFIRl[EVJ)TW XIIRIMR &VIIR ^YGOXI RYV QMX HIR 7GLYPXIVR y(EW LĂ&#x2020;XXI MGLWGLSRKIVIKIPXl -RWTIOXSV 'EVXIV XVEX FIMWIMXI EPW QER )PP] /VMGOMRIMRIQ1IXEPPWEVK LMREYWXVYK 7IVKIERX 'E VSP]R&VS[ROEQ^YMLQ y-Q ;SLR^MQQIV [YVHI IMRI /SQQSHI HYVGL WYGLXl WEKXI WMI y)MR 3VHRIV QMX 1MIXUYMXXYR KIRJILPXl7MI^IMKXI'EV XIV IMR 7GLYPLIJX y1VW /VMGOLEX°FIVNIHIR1MI XIV IMR VMGLXMKIW (SWWMIV KIJ°LVXl 'EVXIVFPĂ&#x2020;XXIVXIHEW,IJX HYVGL )MRMKI 7IMXIR [E VIR LIVEYWKIVMWWIR [SV HIREYKIRWGLIMRPMGLHMI HMI WMGL QMX *VERGMRI ;SSPVMGLFIWGLĂ&#x2020;JXMKIR y7MI OEQIR EPWS EPPI KIKIR  9LV LMIV LIVYR XIV#l[ERHXIIVWMGL[MI HIVERHMI1MIXIV y4YROX  9LVl WEKXI %P&VIIRMVSRMWGL y7MI ÂśJJRIXI RMGLX EPW [MV OPMRKIPXIRl WEKXI *VERGMRI y&VIIRLEXHERRHYVGLW 7GLP°WWIPPSGL KIWGLEYXl JYLV)TWXIIRJSVX (IV7XYHIRXRMGOXIy(E WEL MGL WMI PIFPSW MQ *PYV PMIKIRl )TWXIIR ^SK YRFILEK PMGL HMI 7GLYPXIVR LSGL y%PW &VIIR WEKXI [EW IV WEL LEFI MGL OYV^IRX WGLPSWWIR HMI 8°V IMRKI XVIXIRl y-GLLEFIWMIWSJSVXYR XIVWYGLXl QIMRXI *VERGM RI ;SSPVMGL y7MI [EV XSXl y9RH IMRIV ZSR -LRIR LEX WMI YQKIFVEGLXl WEK XI'EVXIV ;IVMWXHIV1ÂśVHIV#

Auch die neue Woche beginnt mit vielen Wolken und milden Temperaturen. Bis zu 13 Grad werden noch einmal erreicht. Ab Dienstag wird es dann aber spĂźrbar kĂźhler. Dabei bleibt der Dienstag noch weitgehend trocken, am Mittwoch regnet es bei maximal 7 Grad.

Helsinki

10

Ă&#x152;&)6*Ă&#x152;,6)27-)()28â8)6 VW /VMGO MWX KI KIR  9LV IV [°VKX [SV HIRlWEKXI HIV +IVMGLXW EV^X EPW -RWTIOXSV 'EVXIV MR HIQ ,EYW MR HIV &IGOWXVIIX IMRXVEJ )PP] /VMGO [EV HMI ,EYWQIMW XIVMR KI[IWIR )MRMKI 1MIXIV LEXXIR WMI KIKIR  9LV IRXHIGOX EPW WMI MLVI ,IM^EFVIGLRYRKIR EFLSPIR[SPPXIR 'EVXIV FIXVEGLXIXI HMI PIFPSWI +IWXEPX EYJ HIQ &SHIR MQ *PYV (ERR YR XIVWYGLXI IV HMI ;SL RYRKWX°V (IV 7GLP°WWIP WXIGOXI MRRIR MQ 7GLPSWW HMI 7GLPSWWJEPPI [EV LI VEYWKIFVSGLIR y;MV LEFIR HMI 8°V EYJFVIGLIR Q°WWIRl WEKXI (EZMH &VIIR IMRIV HIV1MIXIV y;MV LEFIR KPIMGL KI HEGLX HEWWMLVIX[EW TEW WMIVX MWXl IVKĂ&#x2020;R^XI (EZI )TWXIIR YRH [MIW EYJ IM RIR >IXXIP ER HIR &VMIJ OĂ&#x2020;WXIR y(MI 1MIXIV [IV HIR KIFIXIR YQ  9LV MLVI %FVIGLRYRK EF^YLS PIRl )TWXIIR KVMRWXI WGLMIJ y9RH [IRR 1VW /VMGO  9LV WGLVMIF QIMRXI WMI 4YROX  9LVl WEKXI IV y2MGLX RYV MR HMIWIQ 4YROX [EV WMIĂ&#x2020;YÂ&#x2014;IVWXTMRKIPMKl y%FWSPYX TMRKIPMKl %P &VIIR HIV YRXIVQ (EGL [SLRXI RMGOXI FIWXĂ&#x2020;XM KIRH y7S[EVWMIIFIRlWEK XI *VERGMRI ;SSPVMGL EYW HIVIVWXIR )XEKI y%RWXEXX HMI %FVIGLRYRK MR HMI &VMIJOĂ&#x2020;WXIR ^Y WXIGOIR

WEITERE AUSSICHTEN

15

10

BREMEN Rotenburg

REGIONALWETTER Delmenhorst Wildeshausen Syke

Heute ßberwiegen die Wolken, und es fällt Ürtlich etwas Regen. Aber auch die Sonne kommt im Tagesverlauf kurze Zeit zum Vorschein. 13 bis 15 Grad.

13°

Achim We ser Bassum

14°

Twistringen Diepholz

Verden Alle

r

Sulingen Nienburg

WETTERLEXIKON

BIOWETTER

Variometer: Gerät zur Bestimmung kleiner und kurzfristiger Luftdruckschwankungen. Diese Gerät wird auch Mikrobarometer genannt.

Bei Personen mit niedrigen Blutdruckwerten kommt es zu Kopfschmerzen. Entsprechend vorbelastete Menschen mßssen auch mit Migräne rechnen.

DĂźmmer

Nordhorn

15°

14°

OsnabrĂźck

S ONNTAGS Z EITUNG

IHR HOROSKOP FĂ&#x153;R HEUTE

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Widder 21.3.-20.4. Ohne die Unterstßtzung einer bestimmten Person hätten Sie es nicht zu Ihrer jetzigen Position gebracht. Daran sollten Sie denken, bevor Sie einen Plan in die Tat umsetzen, von dem Sie wissen, dass er dem betreffenden Menschen ziemlich weh tun wird.

Krebs 22.6.-22.7. Es bringt Sie keinen Schritt weiter, wenn Sie die Augen verschlieĂ&#x;en und vor der Realität davonlaufen! Nur bei wesentlich mehr Engagement werden Sie sich durchsetzen kĂśnnen. Planen Sie Ihre weiteren Aktionen also sehr genau.

Waage 24.9.-23.10. Seit Ihrer Auseinandersetzung mit einer Person aus dem Verwandtenkreis sind zu Ihrem Glßck sämtliche Fronten geklärt, und Sie kommen mit diesem Menschen gut aus. Es war richtig von Ihnen, sich mit dieser Sache zu beschäftigen!

Steinbock 22.12.-20.1. Sie fßhlen sich wohl wie ein Fisch im Wasser und tendieren sogar zu Freudensprßngen. Das ärgert natßrlich all diejenigen, die nicht so optimistisch wie Sie eingestellt sind. Neid und Skepsis Ihrer Mitmenschen sollte Sie nicht beunruhigen!

Stier 21.4.-20.5. Sie kĂśnnen sich mit einiger MĂźhe gegen die Verlockung eines Angebots zur Wehr setzen, das Sie seit ein paar Tagen bereits verfolgt. Die Lage kĂśnnte sich zuspitzen und fĂźr Sie problematischer werden, wenn Sie diesem Reiz erliegen sollten.

LÜwe 23.7.-23.8. Sie fßhlen sich heute so leicht und beschwingt, dass Sie am liebsten zusammen mit Ihrem Partner die kommende Zeit allein verbringen wßrden. In Ihrem Leben gibt es jedoch, leider, zuvor noch mehrere lästige Arbeiten zu erledigen.

Skorpion 24.10.-22.11. Wenn Sie alle Kräfte mobilisieren, werden Sie die ungewÜhnlich hohe Arbeitsbelastung auch meistern, die momentan auf Ihnen lastet. Doch in Zukunft mßssen Sie darauf achten, dass Sie sich nicht ein weiteres Mal derart ßbernehmen.

Wassermann 21.1.-20.2. Durch Ihre gelassene, dabei Ăźberlegen wirkende Art wissen Sie einigen Menschen gut zu imponieren. Unter Umständen fĂźhlen Sie sich zu einem Menschen aus dieser Kategorie hingezogen? Ihre Aussicht auf erfolgreichen Flirt ist recht groĂ&#x;.

Zwillinge 21.5.-21.6. Jemand stellt Ihnen eine Prämie in Aussicht, die wirklich nicht zu verachten ist. Doch Sie sollten sich, bevor Sie die Aufgabe ßbernehmen, ganz genau ßberlegen, wieviel Zeit Sie dafßr benÜtigen werden. Ihre Familie kommt schon zu kurz, oder?

Jungfrau 24.8.-23.9. Sie kÜnnen sich dummerweise nicht von dem Verdacht rein waschen, der schon länger auf Ihnen lastet. Alle Ihre Versuche, den anderen begreiflich zu machen, dass Sie nichts mit dem Scheitern eines Planes zu tun haben, sind fruchtlos geblieben.

SchĂźtze 23.11.-21.12. Die Informationen Ăźber das gute Geschäft, die man Ihnen zugespielt hat, sind mit Vorsicht zu genieĂ&#x;en! Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Die Person, die mit ihrer Offerte an Sie herangetreten ist, verfolgt äuĂ&#x;erst eigennĂźtzige Interessen.

Fische 21.2.-20.3. Jemand versucht, Sie von den Vorteilen eines Projektes zu Ăźberzeugen. Es ist jedoch besser, wenn Sie skeptisch bleiben. SchlieĂ&#x;lich sind Sie durch Ihre Vertrauensseligkeit schon Ăśfter in ziemlich unangenehme Situationen geraten!

Erscheint wÜchentlich sonntags in der Grafschaft Bentheim. Verteilung in Haushalte und Betriebe kostenlos. Verbreitete Auflage: 49 500. Herausgeber: Grenzland-Woche Verlags- und Werbegesellschaft mbH, Coesfelder Hof 2, Tel. 0 59 21/80 01-0, Fax: 0 59 21/80 01-820, 48527 Nordhorn. Geschäftsfßhrung: J. Wegmann. Anzeigenleiter: Mario Fischer, Tel. 0 59 21/80 01-810. Anzeigenberater: Lars Rieger, Tel. 05921/8001-817, Heike Laube, Tel. 05921/8001-814. Fax fßr Anzeigen 0 59 21/ 80 01-820. Lokalredaktion: Ralf Arens, Tel. 0 59 21 / 80 01-812, Fax: 0 59 21/80 01- 820. Vertrieb: GZN-, GZU-, GZO-Vertriebs-GmbH, Tel.: 0 59 21/707-500. Gßltige Anzeigenpreisliste: Nr. 10 vom 1. 1. 2009. Anzeigenannahmeschluss: Freitags, 10.00 Uhr. Satz: SonntagsZeitung, Druck: Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG. VerÜffentlichung der von der SonntagsZeitung getexteten und gestalteten Anzeigen und von redaktionellen Beiträgen und Fotos nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlages. Fßr unverlangte Fotos usw. besteht keine Haftung. Alle Nachrichten werden nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr, verÜffentlicht. Fßr Druckfehler ßbernimmt der Verlag keine Haftung.


Anzeigensonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG · 13. März 2011 S ON

Einstellungsberaterin informiert am kommenden Dienstag im BiZ der Arbeitsagentur Nordhorn Bundeswehr sucht Nachwuchs

der Informationstechnolo- im Sommer machen, attraktiv Ausbildungsmöglichkeiten zu zu dem Vortrag ist nicht erforgien, der Kommunikation und sein. Für sie ist es wichtig, sich informieren. Die Teilnahme ist derlich, teilt die Agentur für der Verwaltung gesucht als frühzeitig über Studien- und kostenfrei. Eine Anmeldung Arbeit Nordhorn mit. auch Soldatinnen und Soldaten, die mit modernster Ausrüstung inmultinationalen Einheiten ihren Dienst tun. In dem Vortrag von Mareike Rohde werden die Zugangsvoraussetzungen und Anforderungen für eine Berufsausbildung, ein Studium oder eine militärische Karriere dargestellt.

NORDHORN. Am kommenden Dienstag, dem 15. März, informiert Oberleutnant zur See Mareike Rohde um 18 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit am Stadtring in Nordhorn über den Arbeitgeber Bundeswehr und über die Zudem werden am DiensAusbildungs- und Studien- tagabend Informationen über möglichkeiten. das Auswahl- und BewerDie meisten jungen Men- bungsverfahren gegeben und schen wissen, dass die Bun- die Fragen der Teilnehmedeswehr ausbildet. Sie wissen rinnen und Teilnehmer beaber nicht detailliert, welche antwortet. Jährlich bildet die militärischen und zivilen Bundeswehr rund 1400 junKarrieremöglichkeiten beste- ge Frauen und Männer in hen. Deshalb gibt Rohde etwa 40 verschiedenen BeruAuskünfte über die viel- fen aus. Eine Ausbildung fältigen beruflichen Möglich- oder ein Studium bei der keiten als Berufssoldaten, Bundeswehr entspricht den Soldaten auf Zeit, zivile Mit- zivil anerkannten Abschlüssen. arbeiter und vieles mehr. Die Bundeswehr sucht in allen Bereichen qualifizierte Frauen und Männer. Beispielsweise werden sowohl Fachleute für die Bereiche

NORDHORN. Die Ländliche Erwachsenenbildung (LEB) veranstaltet am Samstag, dem 19., und Sonntag, dem 20. März, im Bildungszentrum der LEB an der Hagenstraße 14-18 in Nordhorn eine Praxisfortbildung für die Berufsgruppen Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker und Anwärterinnen beziehungsweise Anwärter zur Triggertherapie. In der Schmerztherapie ist die Triggerpunktbehandlung eine Methode, um den Muskel wieder geschmeidig zu machen und zu entspan-

Das zweitägige Praxisseminar der Ländlichen Erwachsenenbildung vermittelt die entsprechenden theoretischen Kenntnisse sowie einen praktischen Übungsteil und schließt mit einem Zertifikat ab. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon (0 59 02) 72 72.

Wir suchen Kandidaten (m/w) mit genügend Drive und einer offenen Persönlichkeit. Wenn Sie talentiert, motiviert und bereit sind, auch vor Fort- und Weiterbildung nicht zurückzuschrecken, dann lesen Sie weiter. Nehmen Sie die Liebe Kunden, Herausforderung an, in vereinbaren Sie unserem „frischen Team“ jetzt schon mitzuwirken einen Termin für und bewerben Sie sich die Kommunion-/ bei uns! KonfirmationsSonntage! Wir freuen uns, Sie kennenzulernen. P direkt vor dem Salon Lingener Straße 110 Tel. 0 59 21/ 3 61 60 48531 Nordhorn

Hair Design

Eleganz ohne Grenzen

– ohne Voranmeldung –

Wir expandieren weiter und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Eine Karriere bei der Bundeswehr kann auch für die Absolventen und Absolven- Am kommenden Dienstag informiert Oberleutnant zur See Mareike Rohde im BIZ der Agentur für tinnen des doppelten Abitur- Arbeit Nordhorn über den Arbeitgeber Bundeswehr und über die Ausbildungs- und Studienmöglichjahrgangs, die den Abschluss keiten. Foto: Bundesagentur für Arbeit

nen. Trigger sind in der Fachsprache schmerzauslösende Störfaktoren im Muskel- und Skelettsystem, die unter anderem zu Gelenkblockaden oder Schädigung von Sehnen und Bandscheiben führen können. Mit der Triggerbehandlung wird punktuell tiefgehender Druck ausgeübt, um die Schmerzauslöser zu erreichen und möglichst nachhaltig aufzulösen.

für Teilzeit-Job gesucht!

Barbara Wolf

LEB bietet Fortbildung Kindergeld online rund für Therapeuten Zweitägiges Praxisseminar in Nordhorn

Friseur/in

Sie suchen einen Nebenjob?

Mit dem neuen Personalausweis können Eltern an sieben Tagen rund um die Uhr Informationen über ihren Kindergeldbezug abrufen sowie Änderungen der persönlichen Daten vornehmen. Außerdem können Kunden der Familienkasse Änderungen vollständig papierlos übermitteln – ohne Änderungsformular, Unterschrift und Behördengang. Das spart Zeit und Geld.

für unsere Mittelspannungsabteilung. Schriftliche Bewerbung an:

Dipl.-Ing. H. Vrielmann GmbH z. Hd. Heiko Ensink Otto-Hahn-Straße 59 · 48529 Nordhorn

Landgasthaus Berns

Wir bieten einen attraktiven Nebenverdienst als

Zusteller/in

um die Uhr

NORDHORN. Mit dem Formulardienst Kindergeld unterstützt die BA jetzt auch die Nutzung der „Online-Ausweisfunktion“ des neuen Personalausweises. Nach einer Registrierung unter https: //formular.arbeitsagentur.de steht den Eltern der neue Service zur Verfügung.

Mitarbeiter m/w

der

S ONNTAGS Z EITUNG

im Bereich

Wir suchen zu sofort (m/w):

• Schüttorf • Uelsen • Bad Bentheim –

„De Bakker“ • Aushilfen im Servicebereich • Küchenhilfe und Spülhilfe • Reinigungskräfte auf 400-€-Basis und zum 1. 4.

• 1 Restaurantfachmann/-frau Dorfstraße 22, 48465 Engden, Tel. 0 59 26/2 90 Fax 0 59 26/6 66 E-Mail: willkommen@debakker.de • Homepage: www.debakker.de

Eintrittsalter ab 18 Jahre –

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0 59 21/707-512 (Martina Leupen) Tel. 0 59 21/7 07-5 11 (Michael Frehe) oder klicken Sie www.sonntagszeitung-grafschaft.de/de/jobs.html

gzn Vertriebs-GmbH

Mit einer

48527 Nordhorn · Coesfelder Hof 2 48504 Nordhorn · Postfach 14 49

Das SMARTREPAIR-ZENTRUM in Nordhorn sucht per sofort:

gelernte/n Autolackierer/in für mobile und stationäre Lackierarbeiten (wenn möglich mit Erfahrungen im Spotrepairbereich) Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen, die wir diskret behandeln, an Herrn Thomas Busmann. Colorworks Autoservices Nordhorn Lingener Str. 116 · 48531 Nordhorn

Tel. 0 59 21-7 13 95 88 Fax 0 59 21-7 13 95 87

Ihren Liebsten eine Freude machen!

Malte Georg Johannink

ist sein Name, den gibt es seit heut nun 25 Jahre. Beim Fußball er für Dortmund lebt und selber für die Zweite „schwebt“. Für seltsame Fotos ist er bekannt und auch aufm Karussell stand er seinen Mann. Als Student derzeit in Münster daheim, das findet seine Anni gar nicht fein. Aber auch das ist nur von kurzer Dauer, also kein Grund zur Trauer. Doch bevor man hier mit Reizgas sprüht, sehen wir lieber zu, dass du vor deinem Bogen Mexikaner glühst! Der KubA-C lub

14. März 1996

Jörg

Voll toll! 14. März 2011

Morgen macht sein 15-tes TrinkGut-Jahr voll! Dies wollen wir mit dir begießen und lassen die Getränke fließen. Herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum, dein TrinkGut-Team!

Hallo, Gabi Smit! Seit gestern bist du

Dennis Wir sind stolz auf dich!

Mama, Papa und Carina

18 Jahr’,

der Führerschein und das Auto sind da, dann ist dein Traum jetzt endlich wahr. Trotz allem, das ist klar, sind wir weiter für dich da. Alles Gute wünschen Oma und Opa, Janette und Alfred, Heike und Heiner und Brigitte und Helmut!


Politik

13. März 2011

Seite 14 8)0)+6%11

4VSXIWXI %11%2 &IM HIV KV¶Â&#x2014;XIR /YRHKIFYRK WIMX ;SGLIR LE FIR 8EYWIRHI .SVHERMIV KIW XIVRMRHIV,EYTXWXEHX%QQER MLVI 0S]EPMXÃ&#x2020;X ^Y /¶RMK %F HYPPEL -- FIOYRHIX 6YRH  4EPÃ&#x2020;WXMRIRWIV YRH &I HYMRIR WOERHMIVXIR 4EVSPIR ^YV9RXIVWX°X^YRKHIW/¶RMKW

&IMQ TSPMXMWGLIR %WGLIV QMXX[SGL EXXEGOMIVXIR HMI 4EVXIMZSVWMX^IRHIR ZSV EP PIQMLVIWKPIMGLIR

6IZSPYXMSRÃ&#x2020;VI -RXIKVEXMSR

%RKVMJJ 59)88% &I[EJJRIXI LEFIR MQ 7°H[IWXIR 4EOMWXERW ^[IM Ã&#x2019;PXERO[EKIR HIV 2%83 MR &VERHKIWIX^X(IV%RKVMJJIV IMKRIXI WMGL MQ +IFMIX 1EGL [MI 4SPM^IMWTVIGLIV >EVIIJ /YVH KIWXIVR QMXXIMPXI 1EGL PMIKX/MPSQIXIV¶WXPMGLZSR 5YIXXE HIV ,EYTXWXEHX HIV 9RVYLITVSZMR^&EPYGLMWXER

y&IMHIR+V²RIRMWXIWIMRJEGL-Q>[IMJIPWJEPPWMRHWMIHEKI KIR;IRREPPIWJIVXMKMWXHERRWMRHWMIREX²VPMGLHEJ²Vl &YRHIWOER^PIVMR%RKIPE1IVOIP y;IWXIV[IPPI MWX :SVWMX^IRHIV HIV 0MFIVEPIR MR (IYXWGLPERH EFIVWSRWXPMIKIROIMRIRIKEXMZIR-RJSVQEXMSRIRZSV;MV[²V HIR MLR LMIV MR &E]IVR EYJRILQIR %FIV ZSR HIR ERHIVIR HIR 4EVXIMIR HIV 7XIMRI[IVJIV HIV 6%*7]QTEXLMWERXIR YRH ZSRHIR7XEWM/SQQYRMWXIRPEWWIR[MVYRWRMGLX%RWXERHYRH 1SVEPZSVLEPXIRl '79:SVWMX^IRHIV,SVWX7IILSJIV

8%97)2()%831/6%*8+)+2)6ZIVWEQQIPXIRWMGLZSVHIQ%XSQOVEJX[IVO2IGOEV[IWXLIMQ

7SPHEXIRKIX¶XIX

y;IRR*VEY1IVOIPHEWRÃ&#x2021;GLWXI1EPMR'LMREKIKIR4PEKMEXI [IXXIVX [MVH EYGL HIV L¸JPMGLWXI 'LMRIWI WIMR +VMRWIR RMGLX YRXIVHV²GOIRO¸RRIRl 74(*VEOXMSRWGLIJ *VERO;EPXIV7XIMRQIMIV

&%+(%( %YJWXÃ&#x2020;RHMWGLI LE FIRFIMIMRIQ%RKVMJJMR1SW WYP KIWXIVR WMIFIR MVEOMWGLI 7SPHEXIR KIX¶XIX (MI 1Ã&#x2020;RRIV LÃ&#x2020;XXIRKIVEHIMLVI7GLMGLXFI IRHIX EPW MLV *ELV^IYK ZSR &I[EJJRIXIRERKIKVMJJIR[YV HIXIMPXIHMI4SPM^IMQMX

y-GL LEFI KIL¸VX HEWW 1MRMWXIVTVÃ&#x2021;WMHIRX 7IILSJIV KIVEHI MR 4EWWEYZIVO²RHIXIVWIMFIVIMXQMGLMR&E]IVREYJ^YRILQIR  YRH HEW ZIVWXILIR HMI YRXIV VIZSPYXMSRÃ&#x2021;VIV -RXIKVEXMSRWTSPM XMO 2IMR PMIFIV ,SVWX HEW LMIV MWX &E]IVR  EFIV IW MWX EYGL (IYXWGLPERH%FIV-GLFMRRMGLXRYVPMFIVEP-GLFMRGLVMWXPMGL MGLFMRWS^MEPYRHHIW[IKIR[MVHIWMQ6IWXQIMRIV6IHIOIM RIIMR^MKI%XXEGOIKIKIRHMI'79KIFIRl *(4'LIJ+YMHS;IWXIV[IPPI y(MI '79 MWX [IVXIPSW (EW *IWXLEPXIR HIV '793FIVIR ER +YXXIRFIVKLEXKI^IMKXHEWWJ²VHMI4EVXIMHIV1EGLXIVLEPXEP PI 1MXXIP LIMPMKX (MI '79 WSPPXI O²RJXMK YRH EYJ I[MK QMX HIQ :IV[IMWEYJF²VKIVPMGLI%RWXÃ&#x2021;RHMKOIMXWGL[IMKIRl +V°RIR'LIJMR'PEYHME6SXL

0EYX:IVERWXEPXIV VYRH 8IMPRILQIV

y1MX+YXXIRFIVKMWXHMI+EPPMSRWJMKYVHIV'79^YV²GOKIXVIXIR 2YR[IMÂ&#x2014;HMI'79RMGLXQILV[IRWMIERFIXIRWSPP9RH[IMP WMIHEV²FIVWSXVEYIVXWMRHMR4EWWEYFIWSRHIVWKVSÂ&#x2014;I7IVZM IXXIRJ²VHMI8VÃ&#x2021;RIRZIVXIMPX[SVHIRl 0MROI'LIJ/PEYW)VRWX

2)'/%6;)78,)-1 78988+%68 1ILVIVI >ILRXEYWIRH1IRWGLIRLEFIR KIWXIVR MR &EHIR;°VXXIQ FIVK J°V IMRIR %YWWXMIK EYW HIV %XSQIRIVKMI HIQSRW XVMIVX 7MI FMPHIXIR ^[MWGLIR HIQ %XSQOVEJX[IVO 2IGOEV [IWXLIMQ YRH 7XYXXKEVX IMRI  /MPSQIXIV PERKI 1IR WGLIROIXXI2EGL%RKEFIRHIV :IVERWXEPXIV FIXIMPMKXIR WMGL IX[E  1IRWGLIR ER HIV

,ERW.SEGLMQ6IGO ,EYTXKIWGLÃ&#x2021;JXWJ²LVIV :IVFERHWOSQQYREPIV 9RXIVRILQIR :/9

:SR,IMRVMGL/VEGOI

y2IYI+EWPIMXYRKrYRH &VIMXFERHQMXZIVPIKIRl RIV-RJVEWXVYOXYVIRMRHIR&I VIMGLIR 7XVSQ +EW ;EWWIV # YRH%F[EWWIVKIL¶VX^YMLVIR

/96>238-)68

1IVOIPJ°V QILV7XVIRKI

*6%2/)28,%0 &YRHIW OER^PIVMR %RKIPE 1IVOIP '(9  JSVHIVX QILV 7XVIRKI KIKIR )YVS7°RHIV y;MV )MRI KER^I 6IMLI OSQ O¶RRIRRMGLXIMRJEGLRYV7SPM QYREPIV 9RXIVRILQIR HEVMXÃ&#x2020;X °FIR [MV Q°WWIR HEVYRXIV 7XEHX[IVOI YRH )RX WSVKIV FIXVIMFIR MR^[MWGLIR /IVROSQTIXIR^IR (MI 9R WXVIRKQMXIMRERHIVWIMRlWEK IMKIRI +PEWJEWIVRIX^I SHIV XIVRILQIR O¶RRIR 7]RIVKMIR XIWMIKIWXIVREYJIMRIV;ELP TPERIRHIR)MRWXMIK %RHIVIV RYX^IR [IRR WMI ^YQ &IM OEQTJZIVERWXEPXYRKHIVVLIMR WIMXW MWX ZSV [IRMKIR .ELVIR WTMIPFIM6IZMWMSRWEVFIMXIRER PERHTJÃ&#x2020;P^MWGLIR '(9 MR IVWX IMR 2IX^ EYJKIFEYX [SV FIWXILIRHIR 2IX^IR +PEWJE *VEROIRXLEP ;IV *ILPIV KI HIR HEW ^YRÃ&#x2020;GLWX JEWX EYW WIVOEFIP QMXZIVPIKIR (EW QEGLXLEFIQ°WWIIMRIR&IM WGLPMIÂ&#x2014;PMGL 8:/YRHIR HMIRXI WIROX HMI /SWXIR HIW +PEWJE XVEK HE^Y PIMWXIR HEVEYW ^Y MR^[MWGLIR EFIV EYGL -RXIV WIVEYJFEYWYQFMW^Y4VS PIVRIR (IWLEPF FVEYGLI IW RIX2YX^IVR ERKIFSXIR [MVH ^IRX )MRI WSPGLI 1MXZIVPI 7XEFMPMXÃ&#x2020;X YRH 6IJSVQFIVIMX ;MVH HE RMGLX YRR¶XMK HSTTIPX KYRK QEGLX HIR +PEWJEWIV WGLEJX FIM HIRIR HMI MR HIV EYWFEY MR ZMIPIR +IKIRHIR :IVKERKIRLIMX *ILPIV KI KIQSTTIPX# °FIVLEYTX IVWX Q¶KPMGL YRH QEGLX LÃ&#x2020;XXIR y2YV 7SPMHEVM 2IMR (IV VEWGLI %YWFEY [MVXWGLEJXPMGL XÃ&#x2020;XYRH^YQ7GLPYWWWMRH[MV PIMWXYRKWJÃ&#x2020;LMKIV &VIMXFERH EPPI WGLPIGLX HEW [Ã&#x2020;VI RMGLX RIX^I MWX IMR 1YWW J°V HIR 7GLSR NIX^X FIWXILX FIM KYX J°V HIR )YVSl IVOPÃ&#x2020;VXI ;MVXWGLEJXWWXERHSVX (IYXWGL HIV -RXIVRIXZIVWSVKYRK PERH(YVGL(MIRWXI[MIIPIO IMR IVLIFPMGLIW 7XEHX0ERH 1IVOIP XVSRMWGLIV+IWYRHLIMXWWIVZMGI +IJÃ&#x2020;PPI ;MVH HMIWIV /SRJPMOX SHIV -RXIVRIXJIVRWILIR WXIMKX RMGLX QMX HIQ )RKEKIQIRX HIV &ERHFVIMXIRFIHEVJ NIHIW OSQQYREPIV 9RXIVRILQIR .ELVYQVYRH4VS^IRX2YV ZIVWGLÃ&#x2020;VJX# 0Ã&#x2020;RHPMGLI +I IMR +PEWJEWIVRIX^ FMW MR HMI QIMRHIR ZIVJ°KIR MR HIV 6I +IFÃ&#x2020;YHIWXIPPXHEJ°VIMRIEYW KIPRMGLX°FIVIMKIRI&IXVMIFI VIMGLIRHLSLI&ERHFVIMXIZSR QMX IRXWTVIGLIRHIV *MRER^ QMRHIWXIRW  1&MX ^YV EYWWXEXXYRK *6%2/*9681%-2 -R HIV :IVJ°KYRK r YRH HEW YREF ;SLRYRK HIW JIWXKIRSQQI LÃ&#x2020;RKMKZSRHIV>ELPHIV2YX -R HIV 8EX FIWXILX IMR RIR%XXIRXÃ&#x2020;XIVWZSQ*VEROJYV ^IV HMI KPIMGL^IMXMK WYVJIR 7XEHX0ERH+IJÃ&#x2020;PPI %FIV XIV *PYKLEJIR WSPPIR PEYX (MI /SE\MEPRIX^I HIV /EFIP KIVEHI HMI OSQQYREPIR 9R y7TMIKIPlIMRI^[IMXI7GLYWW RIX^FIXVIMFIVSHIV*YROP¶WYR XIVRILQIR WGLPMIÂ&#x2014;IR HMIWI [EJJIWS[MI(VSKIRKIJYRHIR KIRPIMWXIRHEWRMGLX PÃ&#x2020;RHPMGLIR 0°GOIR )MR KYXIW [SVHIRWIMR)MR7TVIGLIVHIV &IMWTMIPEYW2SVHHIYXWGLPERH &YRHIWER[EPXWGLEJX MR /EVPW ;SVMR PMIKX HIV :SVXIMP J°V HEJ°VMWXNEHMI);)1MXLS HIR WTÃ&#x2020;XIVIR 2YX^IV LIQ)RKEKIQIRXLEXHEW9R VYLI PILRXI KIWXIVR EYJ HETH [IRR WMGL 9RXIVRILQIR HMI XIVRILQIR  HIR +PEWJE %RJVEKI IMRI 7XIPPYRKRELQI MR MLVIQ /IVRKIWGLÃ&#x2020;JX [IRMK WIVEYWFEY ZSVERKIXVMIFIR -R ^YHIQ&IVMGLXHIW2EGLVMGL QMX WGLRIPPIR (EXIRRIX^IR ^Y MRWKIWEQX  0ERHOVIMWIR XIRQEKE^MRW EF (EVMR LIMÂ&#x2014;X IW FIM IMRIV (YVGLWYGLYRK XYR LEFIR HMIWIV -RJVEWXVYO [YVHI HEW VIKMSREPI &VIMX HIV ;SLRYRK HIW EYW HIQ XYVQEÂ&#x2014;RELQI[MHQIR# FERHRIX^ IV[IMXIVX  /SWSZS WXEQQIRHIR %VMH 9 (IV^IMX WMRH QILV EPW  ,EYWLEPXI LEFIR RYR >YKVMJJ MR *VEROJYVX EQ 1EMR WIM YR OSQQYREPI 9RXIVRILQIR EYJWGLRIPPIW-RXIVRIX-RHMI QMXXIPFEV REGL HIQ %RWGLPEK MQ &IVIMGL &VIMXFERH EOXMZ WIQ.ELVTPERXHEW9RXIVRIL EYJHMI977SPHEXIRRSGLIMRI ZMIPI[IMXIVITV°JIRHIR)MR QIR HIR %YJFEY ZSR °FIV 4MWXSPI HIV 1EVOI 'IWOE /E WXMIK /SQQYREPI 9RXIVRIL  RIYIR :IVXIMPIVWGLVÃ&#x2020;R PMFIV1MPPMQIXIVIRXHIGOX QIR WMRH -RJVEWXVYOXYVI\TIV OIR HMI  ,EYWLEPXI [SVHIR >YHIQ LÃ&#x2020;XXIR HMI XIRHIV%YJFEYRIX^KIFYRHI ERHEW2IX^ERFMRHIR *ELRIV IMRI KV¶Â&#x2014;IVI 1IRKI 1EVMLYEREWMGLIVKIWXIPPX



#

>[IMXI;EJJI YRH(VSKIR



#



%OXMSR )V[EVXIX [SVHIR [E VIR VYRH  (MI 4SPM^IM KEF ^YRÃ&#x2020;GLWX OIMRI IMKIRI >ELP FIOERRX *°V HIR 2EGL QMXXEK [EV IMRI 7GLPYWWOYRH KIFYRK MR 7XYXXKEVX ZSVKIWI LIR %PPIMRVYRHYQHEW7GLPSWW MR 0YH[MKWFYVK HIQSRWXVMIV XIR QMRHIWXIRW  %XSQ OVEJXKIKRIVYRXIVERHIVIQQMX 7TVIGLGL¶VIR YRH 8VSQQIPR PEYXWXEVO KIKIR HMI MQ ,IVFWX FIWGLPSWWIRI 0EYJ^IMXZIVPÃ&#x2020;R KIVYRK J°V HIYXWGLI %XSQ OVEJX[IVOI ,IJXMK HMWOYXMIVX [YVHIREYGLHMIEOXYIPPIR)V IMKRMWWIMR.ETER[SIW REGL HIQ )VHFIFIR YRH IMRIQ

8WYREQM EQ *VIMXEK ^Y IMRIV /IVRWGLQIP^IMQ6IEOXSV*Y OYWLMQE KIOSQQIR WIMR WSPP (SVXHVSLXIMRIEXSQEVI/EXE WXVSTLI (IV +IWGLÃ&#x2020;JXWJ°LVIV HIW 0ERHIWZIVFERHW&92(&IVX LSPH *VMIÂ&#x2014; WEKXI HIV 2EGL VMGLXIREKIRXYV HETH MR 2I GOEV[IWXLIMQ HMI )VIMKRMWWI YQ HIR NETERMWGLIR %XSQVI EOXSV ^IMKXIR [MI VMWOERX HIV )MRWEX^ HMIWIV )RIVKMIXIGLRS PSKMIWIMy;MVWMRHQMXYRWI VIR+IHEROIRFIMHIR3TJIVR MR.ETERYRHLSJJIRHEWWHMI WIJYVGLXFEVIR)VIMKRMWWIEYGL FIM HIV 0ERHIWVIKMIVYRK J°V IMR 9QHIROIR WSVKIRl WEKXI

*VMIÂ&#x2014; âLRPMGL Ã&#x2020;YÂ&#x2014;IVXI WMGL HIV IZERKIPMWGLI 4JEVVIV 9PVMGL /SVMRK HIV [MI *VMIÂ&#x2014; ^Y HIR 3VKERMWEXSVIR HIV 1IRWGLIR OIXXI KIL¶VX y;MV O¶RRIR RMGLXREGL.ETERWGLEYIRYRH KPIMGL^IMXMK HMI FIWXILIRHIR (IJM^MXI HIYXWGLIV %XSQOVEJX [IVOI MKRSVMIVIRl WEKXI HIV .Ã&#x2020;LVMKI %YGL [IRR IW MR (IYXWGL PERH EPPIV ;ELVWGLIMRPMGLOIMX REGL RMGLX ^Y WS WXEVOIR )VH FIFIR [MI MR .ETER OSQQIR O¶RRI HEW 6MWMOS ZSR *PYK ^IYKEFWX°V^IR YRH 8IVVSVER WGLPÃ&#x2020;KIR WIM HIRRSGL IFIRWS VIEPMWXMWGL

:IVWXÃ&#x2020;RHRMWJ°V0SOJ°LVIV ,%1&96+ &YRHIWZIV OILVWQMRMWXIV 4IXIV 6EQWEYIV '79  LEX HMI 0SOJ°LVIV+I [IVOWGLEJX +(0 J°V HIVIR 7XVIMO WGLEVJ ERKIKVMJJIR (MI 8EVMJEYXSRSQMI WIM IMR LSLIW +YXYRHH°VJIRMGLX^YQy8E VMJIKSMWQYW IMRIV 7TEVXIRKI [IVOWGLEJX [IVHIRl WEKXI 6EQWEYIVHIQy7TMIKIPl(MI

+(0XVIJJIQMXHIR7XVIMOWHMI (IYXWGLI &ELR FIWSRHIVW LEVX HMI IMKIRXPMGL KEV RMGLX HIV IVWXI %HVIWWEX HIV *SVHI VYRKIRWIMYRHHIWLEPFyUYEWM EPW +IMWIP LIVLEPXIR QYWWl WEKXIHIV1MRMWXIV )MRIV VITVÃ&#x2020;WIRXEXMZIR 9Q JVEKI ^YJSPKI LEX HMI KVSÂ&#x2014;I 1ILVLIMX HIV (IYXWGLIR :IV

WXÃ&#x2020;RHRMWJ°VHMI0SOJ°LVIV 4VS^IRXHIV&YRHIWF°VKIVJMR HIRHIR7XVIMOVMGLXMK[MIHMI y&MPH EQ 7SRRXEKl ZSVEF FI VMGLXIXI4VS^IRX^IMKIRHE KIKIR OIMR :IVWXÃ&#x2020;RHRMW -Q ;IWXIR MWX HMI >YWXMQQYRK ^YQ 7XVIMO QMX  4VS^IRX HIYXPMGL KV¶Â&#x2014;IV EPW MR 3WX HIYXWGLPERH 4VS^IRX 

+IJIGLXI (7',9&% /Ã&#x2020;QTJIV IMRIV 6IFIPPIRKVYTTI LEFIR MR HIV 2EGLX^YKIWXIVRHMIW°HWYHE RIWMWGLI 7XEHX 1EPEOEP ERKI KVMJJIR ;MI IMRI 7TVIGLIVMR HIV :IVIMRXIR 2EXMSRIR QMX XIMPXI OEQ IW EQ 1SVKIR ^Y LIJXMKIR +IJIGLXIR ^[MWGLIR HIR7XVIMXOVÃ&#x2020;JXIRHIWMQ.ERY EVKIKV°RHIXIR7XEEXIWYRHIM RIV 1MPM^ HMI ZSR IMRIQ EPW y3PSR]MlFIOERRXIR1ERRER KIJ°LVX [MVH (MI 7XEHX WIM EFIV[IMXIVLMRYRXIVHIV/SR XVSPPIHIV6IKMIVYRKWXVYTTIR

+IWTVÃ&#x2020;GLI 1%2%1% 97:IVXIMHM KYRKWQMRMWXIV 6SFIVX +EXIW MWXKIWXIVR^Y+IWTVÃ&#x2020;GLIRQMX 6IKMIVYRKWZIVXVIXIVR MR &EL VEMR ^YWEQQIRKIXVSJJIR +E XIW[SPPXIWMGLJ°VQILVTSPMXM WGLI *VIMLIMXIR YRH IMRIR (MEPSK QMX HIV 3TTSWMXMSR IMRWIX^IR HIR *°LVIVR HIW 0ERHIWNIHSGL[IMXIVHMI9R XIVWX°X^YRK HIV 97% ^YWM GLIVX*°VHMI97%MWXHEW/¶ RMKVIMGLZSRWXVEXIKMWGLIV&I HIYXYRK HE HMI  *PSXXI HIV 971EVMRIHSVXWXEXMSRMIVXMWX

6IRXIRFIMXVEKWSPPWGLSRWMROIR &)60-2 (IV 6IRXIRFIMXVEK WSPPREGLIMRIQy7TMIKIPl&I VMGLX WGLSR RÃ&#x2020;GLWXIW .ELV ZSR EYJ4VS^IRXKIWIROX [IVHIR (EW [Ã&#x2020;VI HIYXPMGL JV°LIV EPW FMWLIV ERKIRSQ QIR (MIW WIM Q¶KPMGL [IMP WMGLHMI6IWIVZIRHIV6IRXIR

ZIVWMGLIVYRK ^YRILQIRH EYJ J°PPXIR QIPHIXI HEW 1EKE^MR KIWXIVRZSVEF (MI (IYXWGLI 6IRXIRZIVWM GLIVYRK LEXXI ^YPIX^X IVOPÃ&#x2020;VX WMI VIGLRI QMX IMRIV &IMXVEKW WIROYRKJ°V(IV&IMXVEK [MVH KIWIROX WSFEPH HMI KI

WIX^PMGLI6IWIVZIZSR1S REXWEYWKEFIR MR HIR 6IRXIR OEWWIR ERKIWEQQIPX MWX ;I KIRHIVKYXIR/SRNYROXYV KI WGLMILXHMIWSJJIRFEVWGLRIPPIV EPWERKIRSQQIR 2EGL  WIM QMX [IMXIV WMROIRHIR &IMXVÃ&#x2020;KIR ^Y VIGL

RIR FIVMGLXIXI HEW 1EKE^MR [IMXIV (MI [MVXWGLEJXPMGLI )RX[MGOPYRK [IVHI REGL )MR WGLÃ&#x2020;X^YRK HIV &YRHIWVIKMI VYRK [IMXIV TSWMXMZ ZIVPEYJIR 1MXXIPJVMWXMK O¶RRI HIV &IM XVEKWWEX^EYJ4VS^IRXWMR OIRLIMÂ&#x2014;IIWMR&IVPMR

6IFIPPIRZIVPMIVIR/SRXVSPPI +EHHEJM%RLÃ&#x2020;RKIV IVSFIVR6EW0ERYJ &)2+%7- 6IKMIVYRKWXVIYI /VÃ&#x2020;JXI MR 0MF]IR LEFIR REGL QILVXÃ&#x2020;KMKIQ &IWGLYWW HMI ZSR 6IFIPPIR FIWIX^XI ,EJIR WXEHX 6EW 0ERYJ ^YV°GOIV SFIVX(IVILIQEPMKIPMF]WGLI -RRIRQMRMWXIV +IRIVEP %FHIP *EXXEL .YRMW HIV WMGL EYJ HMI 7IMXI HIV %YJWXÃ&#x2020;RHMWGLIR KI WGLPEKIRLEXXIVÃ&#x2020;YQXIKIWXIVR IMR HEWW HMI 7XEHX YRH IMRI WXVEXIKMWGL[MGLXMKIÃ&#x2019;PVEJJMRI VMI WMGL YRXIV /SRXVSPPI HIV %RLÃ&#x2020;RKIV ZSR 1YEQQEV EP +EHHEJMFIJÃ&#x2020;RHIR %YGLMRHMI7XEHX7E[MNEMQ ;IWXIRHIW0ERHIW[EVIREQ *VIMXEKIVRIYXVIKMIVYRKWXVIYI /VÃ&#x2020;JXI IMRKIV°GOX +EHHEJM %RLÃ&#x2020;RKIV QMX KV°RIR *ELRIR ZIVWEQQIPXIR WMGL MR HIR 7XVEÂ&#x2014;IR HIV  /MPSQIXIV

[IWXPMGL ZSR 8VMTSPMW KIPIKI RIR7XEHX(MI7XVIMXOVÃ&#x2020;JXIPMI Â&#x2014;IR4ER^IVEYJJELVIR %RKIWMGLXW HIV QMPMXÃ&#x2020;VM WGLIR)VJSPKIHIV6IKMIVYRKW XVYTTIR^IMKXIWMGLHIV:SVWMX ^IRHIHIWSTTSWMXMSRIPPIR2E XMSREPVEXW 1YWXEJE %FHIP (WGLEPMP IRXXÃ&#x2020;YWGLX °FIV HMI >YV°GOLEPXYRK HIV MRXIVREXMS REPIR +IQIMRWGLEJX )V OVMXM WMIVXIHEWWWMI^[EVMLVI7SPM HEVMXÃ&#x2020;X QMX HIR +IKRIVR +EH HEJMW Ã&#x2020;YÂ&#x2014;IVI EFIV OIMRI QMPM XÃ&#x2020;VMWGLIR 7GLVMXXI IMRPIMXI y;IRR IW OIMRI *PYKZIVFSXW ^SRI KMFX YRH HMI 7GLMJJI RMGLX OSRXVSPPMIVX [IVHIR [MVH IW MR 0MF]IR IMRI /EXE WXVSTLI KIFIRl WEKXI %FHYP (WGLEPMP(IR;IWXIRJSVHIVXI HIV ILIQEPMKI .YWXM^QMRMWXIV ^YIRXWGLMIHIRIR7GLVMXXIRKI KIR HEW +EHHEJM6IKMQI EYJ :IVLERHPYRKIR QMX +EHHEJM -26%70ERYJLEFIRHMI6IFIPPIROIMRIR+VYRHQILV^YQ.Y FIPR+EHHEJM%RLÃ&#x2021;RKIVIVSFIVXIRHMI7XEHX^YV²GO PILRXI%FHYP(WGLEPMPEF


Die junge Seite

13. März 2011

Einmal wöchentlich qualifizierter Vorschulunterricht in Nordhorn

Der Sonntags-Fratz Grafschafter Kinderfotos

SchulStart e.V. will Einstieg erleichtern

Fynn-Luca, Celine Mauritz, Lara Louisa Grün, Jan Sandschulten und Rica Vos aus dem Spielkreis Brandlecht haben schon jetzt kräftig Karneval gefeiert... Foto: Privat

Fröhliches Osterbasteln für Kinder

Am Freitag, 25. März, 10 Uhr, startet das 24-Stunden-Schwimmen im Badepark .

NORDHORN. Wer hat Lust, Osterhasen, bunte Papiereier oder österliche Tischdekoration zu basteln? Der ist herzlichst eingeladen, am Montag, 4., oder am Dienstag, 5. April, in der Zeit zwischen 15 und 17 Uhr in den Kinderschutzbund an der Alkenstiege in Nordhorn zu kommen. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Es wird eine Gebühr in Höhe von 3 Euro erhoben. Anmeldungen nimmt ab sofort Helga Hesselink unter Telefon (0 59 21) Foto. Privat 7 74 26 bei Helga Hesselink. Da es sich um eine begrenzte Teilnehmerzahl handelt, wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.

Schon mal für den guten Zweck Baden gegangen? 24-Stunden Schwimmen

sind den Veranstaltern natürlich herzlich willkommen. Einzelkämpfer, Vereine und Firmen sind also aufgerufen, sich jeweils einen Sponsor zu suchen und sich anzumelden. Aus organisatorischen Gründen sollte die persönliche Wunsch-Startzeit angeben werden. Kleiner sportlicher Anreiz: Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, die Sieger

aus den Kategorien Kinder, Frauen, Männer und Gruppen werden mit einer Medaille prämiert. Anmeldungen können sowohl auf www.badeparkbentheim.de wie auch unter Telefon (0 59 22) 99 94 50 erfolgen. Der BadePark Bentheim übernimmt für alle motivierten Teilnehmer selbstverständlich auch den Eintritt.

BAD BENTHEIM. Mitschwimmen für „Herzenswünsche“, einem Verein für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche. So einfach kann es sein, etwas Gutes zu tun. Von Freitag, 25., März, 10 Uhr, bis Samstag, 26. März, 10 Uhr, haben Interessierte innerhalb von 24 Stunden Zeit, im BadePark Bad Bentheim ihre Bahnen zu schwimmen und sich dafür entweder selbst oder beziehungsweise und durch Freunde, Bekannte, Verwandte, Nachbarn sponsern zu lassen. Der Eintritt wird für alle Teilnehmer vom BadePark Bentheim übernommen. Das Team des BadePark tritt selbst auch an und schwimmt die kompletten 24 Stunden als Staffel durch. Geschäftsführer Jürriens hat sich schon als Sponsor zur Verfügung ge- Das Sportbecken im Badepark Bad Bentheim steht für die karitastellt. Weitere Unterstützer tive Aktion zur Verfügung. Foto: Privat

18 brandneue CD-Ohrwürmer LOHNE. Volker Rosin, „König der Kinderdisco“, ist am heutigen Sonntag, 13. März, 11 Uhr, mit seinem Programm „Tanzen macht Spaß“ zu Gast in der Mehrzweckhalle in Wietmarschen-Lohne. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Mit seiner neuen CD „Tanzen

macht Spaß“ präsentiert Volker Rosin ein höchst abwechslungsreiches Tanzalbum für die ganze Familie. Volker Rosin hat 18 brandneue Ohrwürmer für Kinder im Alter ab drei Jahren aufgenommen. Die mal poppigen, mal rockigen Songs bringen alle Kinder, dynamisch und swingend zum Tanzen bringen. In allen Liedern wird das Thema Bewegung ganz groß ge-

schrieben. Mit hohem musikalischen Niveau und wortreichem Sprachwitz gehen die Songs sofort in die Beine und ergeben ein richtiges Fitnessprogramm für Klein und Groß. „Tanzen macht Spaß“ ist ein Album, das positive Energie verbreitet und mit dem Volker Rosin der Bewegungsarmut unserer heutigen Zeit erfolgreich Paroli bieten will.

fŸr Damen, Herren und Kinder BRAMSCHE

RECKE

comma

MELLE

MEPPEN

ROY ROBSON NORDHORN

Modellbeispiel

Volker Rosin heute Vormittag zu Gast in Lohner Mehrzweckhalle

JACKEN PARADE PAPENBURG

TOMMY HILFIGER

– Grob- und Feinmotorik weiter ausbilden – Lernbereitschaft fördern und wecken – Selbstvertrauen aufbauen und festigen. Darüber hinaus werden sprachliche und mathematische Fähigkeiten geschult. Dies betrifft das grundlegende Mengenverständnis, den ersten Umgang mit Zahlen, Buchstaben und Wörtern sowie das Trainieren des korrekten mündlichen Sprachgebrauchs. Der Unterricht findet im Gemeindehaus am Markt in Nordhorn statt. Eine Teilnahme im Rahmen eines Schnupperunterrichts ist möglich. Interessierte Eltern können das kostenlose pädagogische Konzept anfordern. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0172 / 914 06 22.

Nordhorn. Am Freitag, 1. April, findet um 9.30 Uhr eine Informations- und Schnupperstunde für einen neuen MALIBU-Kurs der Evangelischen Erwachsenenbildung Emsland/Bentheim (EEB) statt. Die Gruppe trifft sich im Gemeindehaus der ev.luth. Kirchengemeinde an der Dahlienstraße in Nordhorn. Der Kurs ist für Kinder im Geburtszeitraum Dezember 2010 bis Januar 2011. MALIBU steht für „Miteinander den Anfang Liebevoll und Individuell Begleiten und Unterstützen“. Eltern mit ihren Kindern werden durch das erste Lebensjahr begleitet, finden Unterstützung und Anregungen, um die individuelle Entwicklung ihres Kindes zu fördern und die Eltern-KindBeziehung vertiefen. Informationen und Anmeldung ab sofort bei der EEB Emsland/Bentheim, Nordhorn, unter Telefon Schon um 11 Uhr ist Kinderdisco-Star Volker Rosin zu Gast in der Lohner Mehrzweckhalle. Foto: Rosin (0 59 21) 88 0215.

RHAUDERFEHN

sandwich_

NORDHORN. SchulStart e.V. bietet einen qualifizierten Vorschulunterricht an, der Vorschulkindern den Einstieg in die Grundschule erleichtert. An einem Nachmittag in der Woche erteilt eine erfahrene Lehrerin in einer Kleinlerngruppe diesen Vorschulunterricht. Der Beginn der Schulzeit bedeutet einen erheblichen Einschnitt im Leben des Kindes. Ein reibungsloser Schulstart legt den Grundstein für die gesamte Schulkarriere. Leistungsdruck verspüren die Kleinen schon sehr früh, da die Entscheidung über die weitere Schullaufbahn bereits in der Grundschule fällt. Beim Lernen in einer Vorschulklas-

se können die Kinder die für sie notwendigen grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Grundschule erwerben. Dabei nimmt der Vorschulunterricht nicht die Aufgaben, Ziele und Methoden des Grundschulunterrichts vorweg, sondern leitet über zu den Arbeitsformen und Inhalten der Grundschule. Während im Kindergarten besonders die sozialen Lernziele bedient werden, stehen im Vorschulunterricht die kognitiven Lernziele im Vordergrund. Ausgehend von den individuellen Lernerfahrungen und Lernfähigkeiten erwerben die Vorschüler grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten für ein erfolgreiches Lernen in der Schule, wie z. B. – Konzentrations- und Merkfähigkeit erweitern – Sprechbereitschaft und Sprechfähigkeit fördern

Neuer MALIBU-Kurs der EEB

IN LINEA

,

Seite 15

RHEINE

Mit uns kšnnen Sie den frischen Temperaturen gelassen entgegenschauen. Eine traumhafte Vielfalt an Jacken und MŠntel fŸr Damen, Herren und Kinder erwartet Sie bei uns. Wir beraten Sie gut und gerne, damit Sie modisch in die frŸhlingshafte Saison starten kšnnen. Herzlich willkommen!

Durch die Vielzahl der Standorte kann es zu Abweichungen in der Markenvielfalt kommen.

... wo Marken zu Hause sind. ... wo Einkaufen Freude macht.


Lokales

13. März 2011

Neues, das dachte auch Ralf Neugebauer vom gleichnamigen MalerfachbeMal was trieb in SchĂźttorf und spendierte der weiblichen C1 Handballmannschaft einen kompletten neuen Trikotsatz. Auf dem aktuellen Mannschaftsfoto sagen freudestrahlend â&#x20AC;&#x17E;Dankeâ&#x20AC;&#x153;: Trainer Ralf Tittel-Wensing, Ann-Christin Weinberg, Alina Wensing, Jorina BĂźhring, Christina Liedtke, Sponsor Rolf Neugebauer, Franziska Oding-Erdel, Csilla Klement, Wiebke Bergfeld, Dana Bookholt, Betreuerin, Ute Meier-Bergfeld, Mareike Wessenberg, Anja DĂśmer, Alena Wunsch, Ronja Deiters, Defne Adana, Heike Bollen, Nora Bruning und Marlous de Witt. Es fehlen Janine Prein und Sina BĂśsch. Foto: Privat

Neuauflage der â&#x20AC;&#x17E;Vechtewetteâ&#x20AC;&#x153; Anmeldungen beim VVV NORDHORN. Nach dem Badewannenrennen â&#x20AC;&#x201C; dem VechtespaĂ&#x; im letzten Jahr â&#x20AC;&#x201C; wird 2011 wieder die SpaĂ&#x;veranstaltung Vechtewette durchgefĂźhrt. Am 2. Juli 2011 findet der Besuchermagnet bereits zum sechsten Mal auf der Vechte am Stadtplatz statt. Mit einem innovativen, lustigen oder skurrilen Gefährt (auf der Basis eines Fahrrades) sollen Gruppen oder Einzelpersonen Ăźber einen schmalen Steg, der 20 m lang ist (ohne Start- und Zielplattform) und nur knapp Ăźber dem

Wasser liegt, die Vechte Ăźberqueren. Die Startplattform liegt hĂśher und sorgt damit fĂźr eine natĂźrliche Beschleunigung. Ob Knobelbecher, Truck oder Krankenwagen: Die unterschiedlichsten Gefährte wurden von den Teams entworfen und gestaltet. Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall: Jedes Team erhält als StartPrämie einen Getränkegutschein Ăźber 30 Liter (Bier oder alkoholfreie Getränke, keine Spirituosen). AuĂ&#x;erdem gibt es vier Kategorien, in denen man jeweils einen hochwertigen Preis gewinnen kann. GekĂźrt werden der spektakulärste Sturz, das schĂśnste Gefährt,

das schnellste Team und der schnellste Einzelfahrer. Interessierte Gruppen und Einzelpersonen kĂśnnen sich ab sofort die Anmeldeformulare beim VVV Nordhorn abholen. Insgesamt haben maximal 25 Teams am 2. Juli die MĂśglichkeit, ihr GlĂźck zu versuchen und einen der Preise zu gewinnen. Nachmittags beginnt auf dem Veranstaltungsgelände das Vorprogramm mit SpaĂ&#x; fĂźr Kinder. An den Fahrrädern sind nur Veränderungen durch Papp-, Papier- und Holzkonstruktionen beziehungsweise angeschweiĂ&#x;te Teile (wenn sie so verkleidet sind, dass keine Verletzungsgefahr besteht) zulässig.

Seite 16

Heute Schauspiel im Forum

10. Bau- und Immobilienmesse geht heute in dritte Runde

BAD BENTHEIM. Das BurgGymnasium Bad Bentheim zeigt am heutigen Sonntag, dem 13. März, um 17 Uhr im neuen Forum an der ProfessorPrakke-StraĂ&#x;e eine MusicalFassung des Schauspiels â&#x20AC;&#x17E;FrĂźhlings-Erwachenâ&#x20AC;&#x153; von Frank Wedekind. Verantwortlich zeichnen die Lehrer Hartmut Meyer und Dr. Thomas FĂźser.

Von 11 bis 18 Uhr geĂśffnet

S ON N Anz

eige

ZE TAG S

nbla

r tt fĂź

die

Gra

ITUN

aft fsch

Ben

thei

EMLICHHEIM. Am Freitagnachmittag wurde die 10. Emlichheimer Bau- und Immobilienmesse unter dem Motto â&#x20AC;&#x17E;Bauen, Wohnen, Modernisie-

renâ&#x20AC;&#x153; in der Vechtetalhalle erĂśffnet. Am heutigen Sonntag, dem dritten und letzten Tag der regionalen Immobilienmesse, haben Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die Stände der insgesamt 25 ausstellenden Firmen zu besu-

chen. Veranstalter der Bauund Immobilienmesse Messe ist die Grafschafter Volksbank. FĂźr das leibliche Wohl aller Messegäste ist ausreichend gesorgt, ferner sorgt eine Kinderbetreuung im Kinderland fĂźr ungestĂśrten BummelspaĂ&#x; der Eltern.

G

m

Sie wollen eine KLEINANZEIGE aufgeben? Sie haben folgende MĂśglichkeiten: â&#x20AC;&#x201C; PersĂśnlich: Nordhorn: â&#x20AC;˘ GN-Lesershop in der Buchhandlung Viola Taube in der HauptstraĂ&#x;e 51 â&#x20AC;˘ GN â&#x20AC;&#x201C; Coesfelder Hof 2 â&#x20AC;&#x201C; Telefonisch: unter Tel. 0 59 21/80 01-0 â&#x20AC;&#x201C; Per Fax: unter 0 59 21/80 01-8 20 oder 0 59 21/1 51 66 â&#x20AC;&#x201C; Per E-Mail: anzeigen@sonntagszeitung-grafschaft.de

Wir benĂśtigen folgende Angaben von Ihnen: â&#x20AC;˘ GewĂźnschter Erscheinungstag â&#x20AC;˘ Vor- und Nachname â&#x20AC;˘ Adresse â&#x20AC;˘ Bankverbindung

Anzeigenannahmeschluss: freitags 10.00 Uhr

Schirmherrin der Emlichheimer Bau- und Immobilienmesse ist Samtgemeindebßrgermeisterin Daniela KÜsters, die am Freitagnachmittag gemeinsam mit Jßrgen Timmermann, Vorstand der Grafschafter Volksbank, die Jubiläumsauflage der regionalen Messe erÜffnete. Foto: Rieger

Fernsehprogramm *V²LTVSKVEQQ 8MKIVIRXIR'PYF (MI1EYWLEX+IFYVXWXEK 8EKIWWGLEY /EXLSPMWGLIV+SXXIWHMIRWX )V¸JJRYRKHIV*EWXIREOXMSR 1MWIVISV0MZI (MI7IRHYRKQMXHIV1EYW 0EGLYRH7EGLKIWGLMGLXIR 8EKIWWGLEY 4VIWWIGPYF0MZI 8EKIWWGLEY 1MX;SGLIRWTMIKIP %6(I\GPYWMZ*²V*MJJMRYV HEW&IWXI 8MIVQIHM^MRHI0Y\I 4SPIXXSW/SGLWGLYPI +VYRHOYVW)RXIRFVYWX

*V²LTVSKVEQQ (ERGI%GEHIQ] 0¸[IR^ELR 7GLSOSPEHI(EWW²Â&#x2014;I+I LIMQRMW LIYXI WSRRXEKW8:J²VW0IFIR )ZERKIPMWGLIV+SXXIWHMIRWX FPMGOTYROX >(*74368I\XVEPMZI &MEXLPSR;1\OQ7XEJ JIP(EQIRGE7OM ;IPXGYT7YTIV+,IVVIR Ă?FIVXVEKYRKEYW/ZMXJNIPP 2SV[IKIR

LIYXI 4IXIV,ELRI8EPO7LS[ >(*YQ[IPX

7GLĂ&#x2021;X^IHIV;IPX ,EPPS7TIRGIV )MRJEGLKIRMEP -R7IEVGLSJ&IIXLSZIR 1YWMO*²PPIV 2SVHQEKE^MR ,EQFYVK.SYVREP 7GLPIW[MK,SPWXIMR1EKE^MR FYXIRYRFMRRIR ,EPPS2MIHIVWEGLWIR (IV8V¸HIP/MRK (IV+VSÂ&#x2014;I,EYWLEPXWGLIGO *EQMPMI,EYW+IPWIROMVGLIR (IVWGL¸RI7GLIMRXV²KX 7XEHX0ERH-RE )GLXI/IVPI 7TSVXGPYFPMZI6IMXIR EYW&VEYRWGL[IMK

(EW8VEYQLSXIP'LMRE 6IMLI(% 1MX'LVMWXMER/SLPYRH4IXIV ;IGO+EF](SLQ'LVMWXMER ;SPJJ ,SGLPIMWXYRKWWTSVX3TIVR KIWERK 6EXKIFIV,IMQ+EVXIR 8EKIWWGLEY ;[MI;MWWIR 8LIQE;IRRHMI)VHIFIFX 9RWIV/MRHMWXERHIVW 7TSVXWGLEY *YÂ&#x2014;FEPP&DPMKE7TMIPXEK &IVMGLXEYW&IVPMR )MR4PEX^ERHIV7SRRI 0MRHIRWXVEÂ&#x2014;I ;IPXWTMIKIP

>(*74368I\XVEPMZI &MEXLPSR;1GE)MW WGLRIPPPEYJ;1GE )MWWGLRIPPPEYJ;1GE 0ERKPEYJ7TVMRX(EQIRYRH ,IVVIRGE7OMWTVMR KIR(YVGLKERKGE )MWWGLRIPPPEYJ;1 LIYXI >(*74368VITSVXEKI 101SRE0MWE +IWTVIRKXI*IWWIPR 2SXM^IRZSRHIVEVEFMWGLIR 6IZSPYXMSR LIYXI;IXXIV &IVPMRHMVIOX /MIPMRK)\TIHMXMSRIR^Y HIR0IX^XIRMLVIV%VX

(EW0IFIR2IYIV/MGOMQ 6IRXIREPXIV 0MIF 8IYIV %RXMUYMXĂ&#x2021;XIRWLS[ ;²RWGLHMV7EWW /YPMREVMWGLIV6EXKIFIV &MRKS(MI9Q[IPXPSXXIVMI 2SVHWIIVITSVX 8LIQE+IWGLMGLXIRERHIV 8LIQWI:SR3\JSVH²FIV ;MRHWSVYRH0SRHSRFMW^YV 2SVHWII 1SH7YWERRI;EGLLEYW (%7 9E&SÂ&#x2014;IPRQMX,IVVR 1SQWIR +EWX1MGLIPPI 7Ă&#x2021;RKIVMR

2(60Ă&#x2021;RHIVQEKE^MRI

8EKIWWGLEY 4SPM^IMVYJ0IMWIV>SVR /VMQM( 1MX.EIGOM7GL[EV^;SPJ KERK;MROPIV-WEFIPP+IVWGL OI'LVMWXMER6IHP %RRI;MPP 8EPO0MZI 8EKIWXLIQIR;IXXIV XXXXMXIPXLIWIRXIQTIVE QIRXI /YPXYVQEKE^MR 1SHIVEXMSR)ZIP]R*MWGLIV ;SGLIHIV&V²HIVPMGLOIMX %YJIMRERHIVL¸VIR1MXIMR ERHIVPIFIR >YWEQQIRJEWWYRKHIV)V¸JJ RYRKWJIMIV 7TĂ&#x2021;XIV[MVWXHYIWZIV WXILIR *EQMPMIRHVEQE* 1MX.IERRI1SVIEY 8EKIWWGLEY )W[EV2EGLXMR6SQ /VMIKWHVEQE-* 8EKIWWGLEY

)MR7GLEX^J²VW0IFIR %FIRXIYIVMR4EREQE %FIRXIYIVJMPQ( 1MX1MKYIP,IV^/IWXVERIO .YPME7XMRWLSJJ3PMZIV&SSX^ LIYXINSYVREP;IXXIV -RWTIGXSV&EVREF]+I PMIFXKINEKXKIX¸XIX /VMQM+& 1MX.SLR2IXXPIW (IV;IXXPEYJ^YQ7²HTSP %QYRHWIRKIKIR7GSXX LIYXI REGLXWXYHMS Ă?FIVEPPIR;MTJIPRMWX6YLk (MI>YOYRJXHIW;EPHIW +Ă&#x2021;WXI(IXPIZ%VIRW ;MWWIR WGLEJXWNSYVREPMWX 2MRE +VMIWWLEQQIV *SVWXYRH ;;*;EPHI\TIVXMR YE 0IWGLW/SWQSW LIYXI :IVWYROIRI1IXVSTSPIR 5EXRE)RXHIGOYRKMRHIV /¸RMKWKVYJX (EW&VSR^IOEVXIPP

8EKIWWGLEY 0ERHMQ+I^IMXIRWXVSQ 3WXJVMIWPERHZSRHIV.EHI FMW^YV)QW 7TSVXGPYF&YRHIWPMKE &IVMGLXI²FIVHMI7SRRXEKW WTMIPIHIV*YÂ&#x2014;FEPP&DPMKE 1EMR^&E]IV0IZIVOY WIR7X4EYPM7XYXXKEVX 1SH%PI\ERHIV&SQQIW (MI2(65YM^WLS[ 6EXIWTMIP I\XVE 7EXMVIWIRHYRK 7TSVXGPYF &YRHIWPMKE&IVMGLXIVWXEXXYRK 1SH%PI\ERHIV&SQQIW (MXXWGLI(EW[MVOPMGL [ELVI0IFIR 1EROIPPW;EPPERHIV(EW 0IGO /VMQM7( 1MX/VMWXIV,IRVMOWWSR 2(68EPO7LS[ 8EKIWWGLEYZSV.ELVIR 2SVHWIIVITSVX

 *V²LTVSKVEQQ  %FIRXIYIV MR 1EPE]WME %FIR XIYIVJMPQ 97%   (MI FPEYI 0EKYRI 0MIFIWJMPQ 97%   (EW 4LER XSQ %GXMSRJMPQ %9797%  1MX &MPP] >ERI  2I[W'SRKS%FIRXIY IVJMPQ97%7IGLW 8EKI WMIFIR 2Ă&#x2021;GLXI /SQ¸

HMI 97%   9VPEYF YRHIVGSZIV  IVWX GLIGOIR HERR GLMPPIR  6SWMRW 6IWXEYVERXW )MR 7XIVRIOSGL VĂ&#x2021;YQX EYJ  %FIRXIYIV 0IFIR %FKI^SGOX YRH EYW KIXVMGOWX ;S MWX HMI *EPPI#  / 1EKE^MR  2MKLX UYM^  (MI 7XYRHI HIV 4E XVMSXIR8LVMPPIV97%

 LYRHOEX^IQEYW ;IPTIR YRXIV HIQ ,EQQIV )\ TIHMXMSR &SVRIS  >[M WGLIR HIR 7IMPIR  0IKIRHĂ&#x2021;VI &S\OĂ&#x2021;QTJIYRHMLVI+IWGLMGL XI  +SSHF]I (IYXWGL PERH (MI %YW[ERHIVIV  %YJ YRH HEZSR  1IMR %YW PERHWXEKIFYGL  7GLRIP PIVEPWHMI4SPM^IMIVPEYFX

1MXXIRMQ0IFIR &IVRHW,I\I (MI'EQTIV %PPIW%X^I 2MOSPE Ă?FIVHIR;SPOIR 6MXEW;IPX 4W]GL >YQ0IFIRIV[IGOX *ERXEW]OSQ¸HMI97% 1MX0MRHWE]0SLER8]VE &EROW.IVI&YVRW (MI&²PIRX'I]PER7LS[ +EWX7EWGLE+VEQQIP 'S QIHMERYRH&EYGLVIHRIV

(IYXWGLPERHWYGLXHIR 7YTIVWXEV(EW1EKE^MR 1MX2MRE1SKLEHHEQ

,ERHEYJW,IV^ ;IGOYT 9E)MRJEGLWGLPEYIV;EW KIREYMWXIMKIRXPMGLHIV y-5l#7GMIRGI7PEQ(MIIX [EWERHIVI%VXHIV;MWWIRW ZIVQMXXPYRK:IVFP²JJIRH ;IPGLI8VMGOW7MIQMX-LVIQ /¸VTIVERWXIPPIRO¸RRIR 7SKIWILIR +IRMEPHERIFIR(MI 'SQIH]%VIRE 'PIZIV(MI7LS[HMI;MW WIRWGLEJJX (MITIVJIOXI1MRYXI 4EWXI[OE (IV4MITWIV +EWX3PMZIV/EPOSJI

1EPGSPQQMXXIRHVMR 7GVYFW(MI%RJĂ&#x2021;RKIV &PSGOFYWXIV8:QEOMRKSJ y-GLFMR2YQQIVl +IVQER]kWRI\X8STQSHIP ;IV[MVH(IYXWGLPERHW RĂ&#x2021;GLWXIW7YTIVQSHIP# 8:XSXEP;3/;1 1MX+ISVK,EGOP ILIQ6S HIP;IPXQIMWXIV 7ERHVE/M VMEWMW &SF;IPXQIMWXIVMR  'LVMWXSTL0ERKIR &SF&YR HIWXVEMRIV *IPM\0SGL 6S HIP[IPXQIMWXIV 1MGLEIP ;IRHPIV 7Ă&#x2021;RKIV %PI\ERHIV /PE[W 7Ă&#x2021;RKIV 4I]QER %QMRYRH6SPJI7GLIMHIV 1SHIP'SEGLIW

y)-2 7',%8> J²VW 0IFIR  %FIRXIYIVMR4EREQEl(MIIX [EW ERHIVI 7GLEX^WYGLI r REGL HIQ 7GLEX^ J²VW 0IFIR RĂ&#x2021;QPMGL >(*9LV

(IYXWGLPERHWYGLXHIR 7YTIVWXEV 1SXXSWLS[ 6EGLHIV6IWXEYVERXXIWXIV HE^[GE&MFIPGPMT )\GPYWMZ;IIOIRH 680%OXYIPP 2EGLVMGLXIR7TSVX;IXXIV 1ERYIP,SVIXL2MGLXWMWX YRQ¸KPMGL -RHIVRIYIR7LS[PIROX 1ERYIP,SVIXLHIR&PMGO EYJW;IWIRXPMGLIYRHFI [IMWXHEWWHMI:IVĂ&#x2021;RHIVYRK ZSRIMRTEEVOPIMRIR+IHER OIRVIMGLIROERRYQWIM RIQ0IFIRIMRIRIYITSWM XMZI6MGLXYRK^YKIFIR

6I\\HIV*IYIV[ILVLYRH *EQMPMIROSQ¸HMI97% 1MX.SWL,YXGLIVWSR (MI1SRWXIV%+ %RMQEXMSRWJMPQ97% 1EXMPHE *ERXEW]OSQ¸HMI97% (EW+IRMIHIVOPIMRIR1EXMP HE 1EVE;MPWSR FPIMFXYR IVOERRX-LVIKIMWXPSWIR)P XIVRWGLMGOIRWMIQMXWIGLW .ELVIREYJIMRI7GLYPIMR HIVWXVIRKWXI)V^MILYRKEPW SFIVWXIW4VMR^MTKMPX(MVIO XSVMR/R²TTIPOYLWGLQIMÂ&#x2014;X HSVXYRKILSVWEQI7GL²PIV WGLSRQEP^YQ*IRWXIVLM REYW

1V&SRIW /SQ¸HMI7% 1V&SRIW 0ISR7GLYWXIV  HIV[IMÂ&#x2014;I1IHM^MRQERRHIV /YZYOMW[MVHEYWIV[Ă&#x2021;LPX HIRZIVPSVIRIR7SLRHIW 7XEQQIWĂ&#x2021;PXIWXIR^YJMRHIR 7IMRI7YGLIJ²LVXMLRREGL 7YR'MX]HEW4EVX]4EVEHMIW MQ(WGLYRKIP &MK(EHH] /SQ¸HMI97% 1MX%HEQ7ERHPIV.SI]0EY VIR%HEQW.SR7XI[EVX 2I[WXMQI (MI7MQTWSRW +EPMPIS ;MWWIRWQEKE^MR

y(6)77)7l.ERIMWXIMRIVS QERXMWGLI 7IIPI *²V  *VIYR HMRRIR LEX WMI ,SGL^IMXWJIMIVR EVVERKMIVX RYV J²V WMGL RSGL RMGLX 4639LV

7XMVF0ERKWEQ %GXMSRXLVMPPIV97% ']FIV8IVVSVMWXIRTPERIR ^YQ*IMIVXEKEQ.YPMEPPI 'SQTYXIVRIX^[IVOIHIV 97%^YOETTIRYRHWSHMI -RJVEWXVYOXYVPELQ^YPIKIR (IVIVJELVIRI'ST.SLR 1G'PERI &VYGI;MPPMW WGLEP XIXHIR8IVVSVVMRKEYW 7TMIKIP8:1EKE^MR 1SHIVEXMSR/E]7MIVMRK (MIKVSÂ&#x2014;I6ITSVXEKI /EYOEWYWWXEXX/MX^F²LIP 7OMJELVIRMQ[MPHIR3WXIR *EW^MREXMSR0IFIR 7GLRIPPIVEPWHIV7GLEPP :SQ8VEYQIMR.IXTMPSX^Y [IVHIR 7XMVF0ERKWEQ %GXMSRXLVMPPIV97% 1MX&VYGI;MPPMW8MQSXL] 3P]TLERX1EKKMI5.YWXMR 0SRK )\GPYWMZ;IIOIRH 1MXXIRMQ0IFIR

7EX2EGLVMGLXIR 2EZ]'-7 *IPHHIV%PFXVĂ&#x2021;YQI;Ă&#x2021;L VIRHIMRIW6EHMSMRXIVZMI[W [IVHIR1SHIVEXSV%HEQ +EXSV2EZ]'SQQERHIV(E RMIPWYRHIMR8IGLRMOIVIV WGLSWWIR+MFFWOSQQXIM RIV+VYTTIVIEOXMSRĂ&#x2021;VIV &²VKIVEYJHMI7TYV 8LI1IRXEPMWX 7GLRIPP[MIHIV;MRH ,E[EMM*MZI %PSLE7XIZI1G+EVVIXX )MR7MGLIVLIMXWVMWMOS &PSGOFYWXIV8:1EOMRK SJ 2I[W 7XSVMIW ;EWFVMRKXHIR;IPXKIMWX REGLZSVRI#(V,YFIVX &YVHE²FIVHMI-RXIVJEGIW ^[MWGLIR1IHMIRYRH/YRWX 7SKIWILIR ;SVWX;IIO 2EZ]'-7 8LI1IRXEPMWX

(VIWWIW /SQ¸HMI97% .ERI /EXLIVMRI,IMKP TPERX ,SGL^IMXIRJ²VMLVI*VIYR HMRRIRWIPFWXLEXWMIHIR 1V6MKLXRSGLRMGLXKIJYR HIR(ERRXVMXXHIVRIXXI /IZMRMRMLV0IFIR 8LI,ETTIRMRK 1]WXIV]XLVMPPIV97%-2(D )PPMSX 1EVO;ELPFIVK LEX 4VSFPIQIQMXWIMRIV*VEYHMI WMGLMRPIX^XIV>IMXWIPXWEQ ZIVLĂ&#x2021;PX(EW4VSFPIQ[MVHMR HIR,MRXIVKVYRHKIHVĂ&#x2021;RKX EPWWMGL1EWWIRWYM^MHIMRHIR 97%QILVIR (Ă&#x2021;QSR8VEYOIMRIV7IIPI 8LVMPPIV97% 1MX(IR^IP;EWLMRKXSR .SLR+SSHQER(SREPH 7YXLIVPERH 8LI,ETTIRMRK 1]WXIV]XLVMPPIV97%-2(D (Ă&#x2021;QSR8VEYOIMRIV7IIPI 8LVMPPIV97%

y430->)-69*  0IMWIV >SVRl 7GLQ²GOI YRH 7GLRIM HIV YRH HMI *VEKI [IV IMRI .Ă&#x2021;LVMKI ZSQ (EGL KIWXS Â&#x2014;IRLEX %6(9LV

EYXS QSFMP  9RWIV 8VEYQ ZSQ ,EYW  %F MR HMI6YMRI(EWTIVJIOXI 4VSQM(MRRIV  4VSQM RIRX  7GLRIPPIV EPW HMI 4SPM^IM IVPEYFX  1IHMGEP (IXIGXMZIW  +ILIMQRMWWI HIV +IVMGLXWQIHM^MR  ;IRHM KS  (IQ &¸WIR KI[IMLX 1]WXIV]XLVMPPIV97%

 737  %RKVMJJ EYJ HEW 8VEYQWGLMJJ %GXMSRXLVMPPIV 97%'(2   (YVWX  (MI )TMHIQMI /EXEWXVSTLIR JMPQ+&97%(EW %8IEQ  <*EGXSV (EW 9RJEWWFEVI  (IV 8V¸HIP XVYTT  (EW +IPH PMIKX MQ /IPPIV  7GLEY HMGL WGLPEY  ;IPX HIV ;YR

HIV 7GLYLI  +VMT  (EW 1SXSVQEKE^MR  2I[W  )MR YR Q¸KPMGLIV ,Ă&#x2021;V XIJEPP /SQ¸HMI 97%  1MX +ISVKI 'PSSRI] 'EXLIVM RI >IXE.SRIW  0E[ 3VHIV 2I[ =SVO%YXS TWMI  1]WXIVM¸WI 8SHIWJĂ&#x2021;PPI  (EW 2EGLVMGLXIRNSYVREP 0E[ 3VHIV2=

 8SQ  8VMGO&S\\ 7LEYRHEW7GLEJ 7IRHYRK QMX HIV 1EYW  6SXOĂ&#x2021;TTGLIR 1Ă&#x2021;VGLIR (   *SVXWIX^YRK JSPKX (MI(SOY1SRHQERR *EQMPMIRJMPQ (   %PNSWGLE HIV VYLQVIMGLI 6I GOI%RMQEXMSR697 &PEYFĂ&#x2021;V  &P¸H  0¸[IR

^ELR  1EVZMR ,Ă&#x2021;QQIV 9E 8YRHVEWGL[Ă&#x2021;RI 2MPOVS OSHMPI  +P²GOWFĂ&#x2021;VGLMW  (MI 8MKIVIRXIRFERHI  'SGS HIV RIYKMIVMKI %JJI  (IV 1SRHFĂ&#x2021;V  7ERHQERR  2MPW ,SPKIVWWSR  TYV  PSKS;MPPM[MPPDW[MWWIR )RHPMGL7EQWXEK


Lokales

13. März 2011

Kurse für Existenzgründer NORDHORN. Für Existenzgründer veranstaltet die Fabi Nordhorn Buchhalterkurse. Die Kurse ersetzen nicht den Steuerberater, können aber die Kosten für die Beratung deutlich senken. Am Dienstag, 8. und Donnerstag, 10. März, in der Zeit von 19 bis 22 Uhr, findet unter der Leitung von Hans-Werner Püttmann in den Räumen der Familienbildungsstätte Nordhorn, Steinmaate, ein Grundkursus Buchhalter statt. An weiteren vier Terminen ab Montag, 14. März (verschiedene Wochentage), 19 bis 22 Uhr, schließt sich der Kursus: „Lexware Buchhalter“ an. Neu ist der Kursus „Lexware faktura+auftrag 2010“, der ab Montag, 28. März (19 bis 22 Uhr), mit vier Terminen das Programm abrundet. Alle drei Kurse können einzeln gebucht werden. Anmeldungen unter Telefon (0 59 21) 8 99 10 oder unter www.fabinordhorn.de.

Noch einige Plätze frei NORDHORN. Bei der diesjährigen Jugendbegegnung der Stadt Nordhorn mit ihrer französischen Partnerstadt Montivilliers sind noch einige Plätze frei. Die Begegnung selbst findet in Nordhorn statt. Gesucht werden noch männliche Teilnehmer der Jahrgänge 1994 bis 1997, die einen Gast aus Frankreich in ihrer Familie aufnehmen möchten. Die Jugendlichen aus Montivilliers sind von Dienstag, 19., bis Dienstag, 26. April, nach Nordhorn eingeladen. Ein attraktives Programm mit Ausflügen, Discos und Sportangeboten wird vom Stadtjugendamt organisiert. Die Teilnahme an der Jugendbegegnungsmaßnahme ist kostenlos. Im nächsten Jahr ist dann der Gegenbesuch in Montivilliers vorgesehen. Anmeldungen beim Stadtjugendamt unter Telefon (0 59 21) 8 78-3 32.

Seite 17

Neuer Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie Dr. med. Nevzat Dogan folgt Prof. Dr. Würl

klinik für Chirurgie der Universität Regensburg, die Klinik und Poliklinik für Chirurgie der Universität Witten Herdecke/Klinikum Wuppertal und das AlfriedKrupp-Krankenhaus in Essen, an dem er bis heute als Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Chefarztes tätig ist. Dem Ruf an die EuregioKlinik ist Dr. med. Nevzat Dogan gerne gefolgt und freut sich auf sein Team und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kliniken des Hauses. Sein Ziel in Nordhorn ist der Aufbau eines Darmzentrums gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie und den niedergelassenen Ärzten. Der 43-Jährige ist verheiratet und Vater zweier Kinder. „Ich bin sehr offen und herzlich in Nordhorn empfangen worden“, sagt er und freut sich, die Region und vor allem die Menschen kennen zu lerDr. med. Nevzat Dogan. Foto: Privat nen.

kungen des Enddarmes ist. Dr. Dogan studierte Humanmedizin an der Universität Ulm und am Baylor College of Medicine in Houston (USA). Zu seinen berufliNORDHORN. An der Spitze chen Stationen zählen unter der Klinik für Allgemein- anderem die Klinik und Poliund Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie) an der AlbertSchweitzer-Straße in Nordhorn wird es einen Wechsel geben. Am 1. April 2011 tritt Dr. med. Nevzat Dogan als Chefarzt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Peter Würl an. Neben der minimal invasiven Chirurgie (sog. „Schlüssellochchirurgie“) gehören die operative Behandlung von Tumorerkrankungen und entzündlicher Erkrankungen des Bauchraumes, die Operationen an den nach innen abgebenden hormonbildenden Drüsen (endokrine Chirurgie) sowie die Colon- und Rektumchirurgie (Darmchirurgie) zu den Schwerpunkten des Viszeralchirurgen, der zudem Spezialist für Erkran-

TV-Koch Stefan Marquard

besuchte kürzlich eines der schönsten Küchenstudios Europas. Der aus unzähligen Fernseh-Kochshows bekannte Starkoch und Kochprofi Stefan Marquard folgte am 5. März einer Einladung der Familie und Geschäftsleitung vom Küchenland Ekelhoff in Nordhorn und präsentierte den interessierten Besuchern beim Showkochen einige lukullische Highlights, bei dem auch zarte Lachs-Kreationen nicht fehlen durften. Bevor die Arbeit des TV-Kochs begann, warf der prominente Gast noch gemeinsam mit Steve Bormann, Leiter der Siemens-Life-Kochschule, einen Blick in die SonntagsZeitung. Foto: Müller

Kinderkleiderbörse am Samstag in Bookholt Anmeldungen sind noch möglich NORDHORN. Am kommenden Samstag, 19. März, soll im ev.-ref. Gemeindehaus an der Harm-Weverschen-Straße die achte Kinderkleiderbörse stattfinden. Die erste Kleiderbörse in diesem Jahr soll rechtzeitig zum Frühjahr wieder allen die Gelegenheit geben sich für den bevorstehenden Sommer mit schönen gut erhaltenen Sachen einzudecken. Angeboten werden sollen wiederum in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr gut erhalte-

ne Kinderkleidung und Kinderspielsachen. Für Kinderspielsachen werden extra die Räumlichkeiten im Keller des Gemeindehauses zur verfügung gestellt. Hier können vor allem auch Kinder selbst ihre Sachen in Form eines Flohmarktes anbieten. Während der Kleiderbörse werden in bewährter Form Kaffee und Kuchen für die Gäste bereit gehalten. Der Erlös aus dem Kaffeeverkauf sowie die Standgebühren sind für einen guten Zweck vorgesehen. Einige Reststände sind noch zu bekommen. Anmeldungen sind noch möglich unter Telefon (0 59 21) 32 03 90.

IMMER EINE FRISCHE VORAUS Angebote gültig von Montag, 14.03. bis Mittwoch, 16.03.2011

FLEISCH KAUFT MAN BEI COMBI!

Nusspli Nuss-Nougat-Creme 400-g-Becher oder Nusco Weiße Schoko Creme, 400-g-Glas, 1 kg = 2,48

-.79

mit oder ohne Knoblauch 100 g

statt -.69

SchweineGulasch extra zart und mager 1 kg

statt 7.59

3.99 Grobe Bratwurst

NORDHORN. Um Fördermöglichkeiten für Existenzgründer und (Jung-)Unternehmer geht es am kommenden Mittwoch, 17. März, beim mittlerweile 17. Gründer- und Unternehmerstammtisch in Nordhorn. Die Initiative TOPstart lädt dazu ab 18 Uhr in den Raum Rawe im NINO-Hochbau an der NINO-Allee 11 in Nordhorn ein. Die Referenten des Abends sind Diplom-Kauf-

24 x 0,33-l-Flasche (zzgl. 3,42 Pfand) 1 l = 1,26

statt 12.49

9.99

HEUTE SCHON VITAMINE GETANKT? Kohlrabi

Stück

6er-Schale

1.69

-.29 Nescafé Cappuccino verschiedene Sorten 250-g-Dose 100 g = 1,33

statt 3.99

3.33 Diamant Weizenmehl Extra, Type 405

statt -.85

butterzart

knackig im Biss, HKL. I

statt -.49

1000-g-Packung

Spanien

Tafeläpfel „Kanzi“

100 g = 0,19

Rolinck Pilsener

2.99

Italien

verschiedene Sorten 150-g-Becher

-.47

statt 4.99

-.69

Ehrmann Almighurt

statt -.75

vollfleischig 1 kg

Im Anschluss an das Referat findet ein „Offener Infomarkt“ statt, bei dem Gründer, Gründungsinteressierte, Unternehmer und Berater miteinander ins Gespräch kommen können. Die Teilnahme am Gründerstammtisch ist kostenfrei. Um Anmeldung bis morgen, Montag, 14. März, wird gebeten unter Telefon (0 59 21) 9623 00 oder per E-Mail: wifoe @grafschaft.de. TOPstart ist eine Existenzgründungsinitiative von elf regionalen Institutionen, unter der Federführung der Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim.

2.49

verschiedene Sorten Beutel

Dicke-Bratrippe

mann. Jochen Büter, Steuerberater und Bankkaufmann aus Nordhorn und Volker Trieba, Teamleiter des Arbeitgeberservices der Bundesagentur für Arbeit. Sie befassen sich mit den jeweiligen Fördermöglichkeiten in verschiedensten Unternehmenssituationen (Existenzgründung und -festigung, Krisenphase, „Boomphase“). Es wird erläutert, wie ein (Jung-)Unternehmer bei optimaler Ausschöpfung verschiedener Fördertöpfe, die zur aktuellen Unternehmensphase passen, erhebliche finanzielle Zuschüsse erhalten kann.

statt 3.19

Maggi Fix Produkte oder Guten Appetit Suppen

3.99

Förderungen für Existenzgründer aufgelegt

1000-g-Beutel

-.99

statt 5.99

Mittwoch Gründer- und Unternehmerstammtisch

McCain 1·2·3 Golden Longs

statt 1.49

herzhaft gewürzt 1 kg

Am kommenden Mittwoch, 17. März, lädt der 17. Gründer- und Unternehmerstammtisch in den NINO-Hochbau ein. Foto: Müller

48% Fett i. Tr. 100 g

statt -.99

Fleischwurst Ringe

-.49

Pikantje van Antje

Wollbrink Saure Kirsche 15% vol.

0,7-l-Flasche, 1 l = 5,70

statt 4.99

3.99

-.66

Mondamin Fix Soßenbinder oder Mehlschwitze hell oder dunkel 250-g-Packung 100 g = 0,35

statt 1.19

-.88

Liebe Combi-Kunden! Wir bitten um Verständnis, dass sich auch bei uns hin und wieder Druckfehler einschleichen können. Bitte verstehen Sie auch, dass wir unsere Waren nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen.


Welt im Blick

13. März 2011

Seite 18

/96>238-)68

434 63'/2);7

4

,YKL1EVXMR KIWXSVFIR )2'-2-8%7 (IV 97/SQ TSRMWX,YKL1EVXMRMWXXSX)V WIMEQ*VIMXEKMRWIMRIQ,EYW MROEPMJSVRMWGLIR)RGMRMXEWIM RIW REX°VPMGLIR 8SHIW KIWXSV FIR IVOPÃ&#x2020;VXI 1EVXMRW 2MGLXI 7Y^ERRI ,ERRIVW KIWXIVR 1EVXMR [YVHI  .ELVI EPX &IOERRXLIMX IVPERKXI IV J°V WIMRI 1MXEVFIMX ER HIR 0MI HIVR y,EZI =SYVWIPJ E 1IVV] 0MXXPI 'LVMWXQEWl y8LI 8VSP PI]7SRKlYRHy8LI&S]2I\X (SSVl EYW HIQ *MPQQYWMGEP y1IIX 1I MR 7X 0SYMWl ,IMQ[ILREGL7X0SYMW EYW HIQ .ELV  %YÂ&#x2014;IVHIQ WXIYIVXI 1EVXMR ^ELPVIMGLI 0MIHIV ^Y *MPQTVSHYOXMSRIR YRH&VSEH[E]1YWMGEPWFIM

4ETWXEYJ *EGIFSSO 631 (IV :EXMOER [MVH ER PÃ&#x2020;WWPMGL HIV FIZSVWXILIRHIR 7IPMKWTVIGLYRKHIWZIVWXSVFI RIR 4ETWXW .SLERRIW 4EYP -- IMRI7IMXIMQWS^MEPIR3RPMRI 2IX^[IVO*EGIFSSOIRXL°PPIR %YJHIV7IMXIHMIZSVEYWWMGLX PMGLRÃ&#x2020;GLWXI;SGLIZIV¶JJIRX PMGLX [MVH WSPP :MHISQEXIVMEP EYW HIV %QXW^IMX .SLERRIW 4EYPW -- ZIVOR°TJX [IVHIR [MI &IEQXI HIW :EXMOERW HIV 2EGLVMGLXIREKIRXYV %4 QMX XIMPXIR(MI7IMXIWSPPIJ°VHMI 7IPMKWTVIGLYRK HIW JV°LIVIR 4ETWXW EQ  1EM [IVFIR O¶RRXIEFIVERKIWMGLXWHIWER LEPXIRHIR-RXIVIWWIWERHIWWIR 4IVWSR EYGL REGL HIQ )VIMK RMWFIWXILIRFPIMFIR

&SSXVIMÂ&#x2014;X WMGLPSW '3:-2+832 -R HIR 97% LEX WMGL IMR WGL[MQQIRHIW 6IWXEYVERX EYJ HIQ 3LMS 6M ZIV QMX  +Ã&#x2020;WXIR ER &SVH ZSQ 9JIV PSWKIVMWWIR (EW 6IWXEYVERX&SSX y.IJJ 6YF]kW ;EXIVJVSRXlP¶WXIWMGLEQWTÃ&#x2020; XIR*VIMXEKZSRWIMRIQ0MIKI TPEX^ EYJ HIQ QMX 6IKIR[EW WIV ERKIWGL[SPPIRIR +VIR^ JPYWW ^[MWGLIR HIR 7XEEXIR /IRXYGO] YRH 3LMS 2EGL %RKEFIR HIV *IYIV[ILV OEQ HEW &SSX IVWX REGL IX[E  1IXIVRJPYWWEF[Ã&#x2020;VXW^YQ7XI LIR 2EGL QILVIVIR 7XYRHIR WGLEJJXI IW HMI *IYIV[ILV HMI +Ã&#x2020;WXI°FIVIMRFILIPJWQÃ&#x2020;Â&#x2014;MKIW +IV°WXEYW0IMXIVR^YVIXXIR

,IWWIR/IMRI &IXIMPMKYRKER *SPXIVTPÃ&#x2020;RIR *6%2/*9681%-2 (MI *VEROJYVXIV 4SPM^IM WSPP HIQ 1¶VHIV HIW IPJNÃ&#x2020;LVMKIR &ER OMIVWWSLRW .EOSF ZSR 1IX^PIV MQ .ELV  QMX ;MWWIR HIV 4SPMXMO +I[EPX ERKIHVSLX LE FIR (MI y*VEROJYVXIV 6YRH WGLEYl 7EQWXEKEYWKEFI  FI VMGLXIX °FIV ,MR[IMWI HEVEYJ YRXIV &IVYJYRK EYJ IVWXQEPW ^YKÃ&#x2020;RKPMGLI%OXIRHIV7XEEXW ER[EPXWGLEJX*VEROJYVXHMIMLV ZSVPÃ&#x2020;KIR (E HEW 0ERH ,IWWIR FMW PERK NIKPMGLI &IXIMPMKYRK ER HIR *SPXIVTPÃ&#x2020;RIR FIWXVIMXIX QYWWEQ(SRRIVWXEKHIVILI QEPMKI *VEROJYVXIV 4SPM^IMZM ^ITVÃ&#x2020;WMHIRX ;SPJKERK (E WGLRIV ZSV +IVMGLX EPW >IYKI MR HIQ >MZMPZIVJELVIR EYWWE KIR HEW HIV /MRHWQ¶VHIV 1EKRYW +Ã&#x2020;JKIR KIKIR HEW 0ERH ERKIWXVIRKX LEX )V JSV HIVX 7GLQIV^IRWKIPH YRH 7GLEHIRWIVWEX^ 9QJERKVIMGLI :IVRIL QYRKWEOXIR HIV 7XEEXWER[EPX WGLEJX IRXLEPXIR PEYX y*6l ^ELPVIMGLI&IPIKIJ°VIMRI6° GOIRHIGOYRK HIV +I[EPXER HVSLYRK HYVGL 1MXKPMIHIV HIV 0ERHIWVIKMIVYRK )MR HMVIOX ER HIV %OXMSR FIXIMPMKXIV /VM QMREPSFIVVEX WEKXI HIQREGL (EWGLRIVLEFIMLQQMXKIXIMPX IV LEFI yHIR 7XEEXWWIOVIXÃ&#x2020;V °FIV HIR EOXYIPPIR 7EGLWXERH MRJSVQMIVXl (EWGLRIV LEFI MLQ EYÂ&#x2014;IVHIQ KIWEKX yHIV YRQMXXIPFEVI >[ERK KIKIR

PEGIFSLEFIREQ1Ã&#x2020;V^KPIMGL^[IMRIYI%PFIRLI VEYWKIFVEGLXy&7MHIWlYRHy0MZI%X0E 'MKEPIl&MWLIV[EVIRWMIRYVEPW&IWXERHXIMPHIWZIV ¶JJIRXPMGLXIR &S\7IXWIVLÃ&#x2020;PXPMGL y0MZI %X 0E 'MKEPIlMWX HIV 1MXWGLRMXX HIW /SR^IVXW MQ KPIMGLREQMKIR 4EVMWIV 'PYF  YRH YQJEWWX 7SRKW [MI y1IHWl SHIV y&MXXIV )RHl(MI(STTIP'(y&7MHIWl[YVHI°FIV EVFIMXIX GLVSRSPSKMWGL WSVXMIVX YRH HMI 8VEGOPMWX YQ ZMIV ^YWÃ&#x2020;X^PMGLI7SRKWIV[IMXIVX IRRMJIV 0STI^ PMIJIVX QMX HIV 7MRKPI y3R 8LI *PSSVl JIEXYVMRK 4MXFYPP IM RIR :SVKIWGLQEGO EYJ MLV RIYIW %PFYQ YRH QIPHIX WMGLHEQMXREGLHIQ;IGL WIP^Y-WPERH(IJ.EQMRHIR 'LEVXW ^YV°GO y3R 8LI *PSSVlLEXFIVIMXWHIR^[IM XIR4PEX^HIVHIYXWGLIRM8Y RIW'LEVXW IVSFIVX YRH OSQQX EQ  1Ã&#x2020;V^ EPW 7MRKPI MR HIR ,ERHIP -Q *V°LNELVJSPKXHEW%PFYQ

. °FIV+Ã&#x2020;JKIRWIMJVIMKIKIFIRl (MIWI%RKEFIRHIGOIRWMGL QMX EOXIROYRHMKIR %YWWEKIR ZSR (EWGLRIVW %R[Ã&#x2020;PXIR EYW HIQ.ELVKIKIR°FIVHIV 7XEEXWER[EPXWGLEJX[SREGLIV WMGL ZSV HIR >[ERKWQEÂ&#x2014;REL QIR yFIM HIQ J°V MLR EPPIMR ^YWXÃ&#x2020;RHMKIR +IWTVÃ&#x2020;GLWTEVX RIVl MR HIV 0ERHIWLEYTXWXEHX ;MIWFEHIR yV°GOZIVWMGLIVXl LEFI WS HMI >IMXYRK (EFIM WIM MLQ QMXKIXIMPX [SVHIR yHEWW KIKIR HMIWI 1EÂ&#x2014;RELQI RMGLXWIMR^Y[IRHIRWIMl (IV 2EQI HIW LSGLVERKM KIR ;MIWFEHIRIV +IWTVÃ&#x2020;GLW TEVXRIVWHIVHIQ4SPM^IMZM^I TVÃ&#x2020;WMHIRXIR KV°RIW 0MGLX KEF FPMIF FMWPERK KILIMQ -Q >M ZMPTVS^IWW WSPP (EWGLRIV REGL y*6l-RJSVQEXMSRIR EYWWE KIR SF HIV +IWTVÃ&#x2020;GLWTEVXRIV HIV HEQEPMKI -RRIRQMRMWXIV YRH LIYXMKI 1MRMWXIVTVÃ&#x2020;WMHIRX :SPOIV&SYJJMIV '(9 [EV (IV HEQEPMKI .YVE7XYHIRX 1EKRYW +Ã&#x2020;JKIR X¶XIXI HIR .YRKIR EQ  7ITXIQFIV MR*VEROJYVXYRHIVTVIWW XI IMRI 1MPPMSR )YVS ZSR HIV *EQMPMI)V[YVHIFIMHIV%F LSPYRK HIW 0¶WIKIPHW SFWIV ZMIVX YRH WTÃ&#x2020;XIV JIWXKIRSQ QIR ;IMP IV °FIV HIR :IV FPIMF HIW .YRKIR JEPWGLI %R KEFIR QEGLXI YRH HMI 4SPM^IM YQ HIWWIR 0IFIR J°VGLXIXI HVSLXIMLQIMR,EYTXOSQQMW WEV EYJ %R[IMWYRK HIW 4SPM ^IMZM^ITVÃ&#x2020;WMHIRXIR (EWGLRIV ER IMR /EQTJWTSVXPIV [°VHI MLQ WXEVOI 7GLQIV^IR ^YJ° KIR [IRR IV RMGLX HIR %YJ IRXLEPXWSVX .EOSFW RIRRIR [°VHI(EREGLZIVVMIXIVHEWW HIV .YRKI XSX WIM YRH [S IV MLR[MVOPMGLEFKIPIKXLEXXI

)

PFS[ QEGLIR KIVEHI QMX HIV 7MRKPI y2IEX 0MXXPI 6S[WlEYJHEWOSQQIRHIRIYI;IVOyFYMPHEVSGOIX FS]WlEYJQIVOWEQ7MIOIRRIRWMGLWIMXJEWX^[ER^MK.EL VIRYRHLEFIRMLVI(IF°X)4y2I[FSVRlZIV¶JJIRX PMGLX(IVKVSÂ&#x2014;I)VJSPKOEQJ°VHMIJ°RJO¶TJMKI&ERHEYW 1ERGLIWXIV QMX HIQ ZMIVXIR %PFYQ y8LI 7IPHSQ 7IIR /MHl *VSRXQERR YRH 7Ã&#x2020;RKIV +Y] +EVZI] HIV EYGL IMRI IMKIRI6EHMSWIRHYRKMRHIV&&'LEXMWX^[IMJIPPSWIMRIV HIVFIKREHIXWXIR7SRKWGLVIMFIV+VSÂ&#x2014;FVMXERRMIRW 7(7+I[MRRIV 8SFMEW 6IKRIV QEGLXI  QMX WIMRIQ (IF°XEPFYQ y/YV^YRWXIVFPMGLlZSRWMGL VIHIR 1MX y%OYWXMWGLl JSPKX MQ %TVMP HIV ^[IMXI 7XVIMGLEYJIVWMIFIR7SRKW HIW )VWXPMRKW[IVO WS[MI ^[IMRIYIR8VEGOWIMREOYW XMWGLIW +I[ERH ZIVTEWWX %PPI 8MXIP WMRH EYJW 2SX [IRHMKWXI VIHY^MIVX y*°V QMGL [EV SFIVWXIW +IFSX HEWW EPPIW KIREY WS OPMRKX [MIMGLQMVHEWZSVWXIPPIl

(

(MI4SV^IPPERWOYPTXYV

y4MRO 4ER XLIVlZSR.IJJ/SSRWWXILXEQ1EMMR2I[=SVO^YV:IVWXIM KIVYRK[MIHEW%YOXMSRWLEYW7SXLIF]DWQMXXIMPXI(MI*MKYVKMPX EPWIMRIWHIV[MGLXMKWXIR;IVOIHIW97EQIVMOERMWGLIR/²RWX PIVW y4MRO 4ERXLIVl IMRI LEPF REGOXI *VEY QMX HIV 'SQMGJMKYV EYJHIQ%VQ[MVHEYJIMRIR;IVXZSRFMW1MPPMSRIR(SPPEV  FMW  1MPPMSRIR )YVS  KIWGLÃ&#x2021;X^X /SSRW MWX ZSV EPPIQ J²V WIMRI²FIVHMQIRWMSREPIR7OYPTXYVIRYRHFYRXIR+IQÃ&#x2021;PHIFI OERRX

&I[Ã&#x2020;LVYRKWWXVEJIJ°V+MFWSR 037 %2+)0)7 (IV 7GLEY WTMIPIV YRH 6IKMWWIYV 1IP +MFWSR LEX EQ *VIMXEK IMRI %ROPEKI [IKIR /¶VTIVZIVPIX ^YRK EO^ITXMIVX YQ HIR *EPP SLRI [IMXIVIW +IVMGLXWZIVJEL VIR FIM^YPIKIR +MFWSR [EV [IKIRIMRIW7XVIMXWQMXWIMRIV ILIQEPMKIR *VIYRHMR 3OWERE

+VMKSVMIZE MQ ZIVKERKIRIR .ELV FIM HIQ IV SJJIRFEV LERHKVIMJPMGL [YVHI ERKI OPEKX [SVHIR +MFWSR YRH +VMKSVMIZE LEFIR IMRI KI QIMRWEQI 8SGLXIV 1MX HIV 7GLYPHERIVOIRRYRK[YVHIHIV 3WGEV+I[MRRIV ^Y HVIM .EL VIR ,EJX EYJ &I[Ã&#x2020;LVYRK ZIV

YVXIMPX YRH QYWW WMGL  ;S GLIR PERK IMRIV &IVEXYRK ^Y LÃ&#x2020;YWPMGLIV +I[EPX YRXIV^MI LIR +MFWSRW %R[Ã&#x2020;PXMR &PEMV &IVO IVOPÃ&#x2020;VXI HIV 7GLEYWTMI PIV LEFI WMGL ^YV &IMPIKYRK HIW *EPPW IRXWGLMIHIR EPW HIV °FIV %YW[MVOYRKIR EYJ HMI 1)0+MFWSR /MRHIVREGLKIHEGLXLEFI

(

VIHW ZIV¶JJIRXPMGLIR EQ  %TVMP MLVI RIYI 4PEXXI y'LYGOPIW %RH 1V 7UYII^]l 7IMX  KMFX IW HMI EYW 7ER *VERGMWGS WXEQQIRHI %PXIVREXMZI6SGOFERH -Q 2IX^ OYVWMIVIR WGLSR WIMX IMRMKIV >IMX +IV°GLXI [ERR HIRR IRHPMGL HEW J°RJXI %PFYQ EPW 2EGLJSPKIV ZSR y8LI 4EVMEL 8LI 4EVVSX 8LI (IPYWMSRl IVWGLIMRIR [MVH (MI 1YWMOLEXIMRIRHYROPIR9RXIVXSRHIVHIR7SRKWIMRI%VX REGLHIROPMGLI7IPFWXEREP]WIZIVTEWWXy)WKMFXIMRIKI[MW WI(YROIPLIMXlWEKXI,E]IW Q1Ã&#x2020;V^[IVHIRHMI IVWXIR J°RJ 5YIIR%P FIR EYW IMRIQ HIV IMRJPYWW VIMGLWXIR&EGOOEXEPSKI[MI HIVZIV¶JJIRXPMGLX 1MX HMI WIR%PFIRHMIMRHIRJV°LIR IV .ELVIR EYJKIRSQQIR [YVHIR WGLYJIR 5YIIR IM RIR IMR^MKEVXMKIR 7SYRH XVEGOy5YIIRly5YIIR--l y7LIIV ,IEVX %XXEGOl y% 2MKLX %X 8LI 3TIVEl YRH y%(E]%X8LI6EGIWl[YV HIRRIYKIQEWXIVX

%

8SXIFIM1MRIRYRKP°GO MQ7°H[IWXIR'LMREW

6IWXEYVEXMSR ^YXIYIV

4)/-2+&IMIMRIV+EWI\TPS WMSR MR IMRIQ /SLPIFIVK[IVO MQ 7°H[IWXIR 'LMREW WMRH REGL &IL¶VHIRERKEFIR MR HIV 2EGLX^YKIWXIVR 3VXW^IMX  1MRIREVFIMXIV YQW 0IFIR KI OSQQIR  [IMXIVI &IVKEV FIMXIV LÃ&#x2020;XXIR WMGL ZSV HIV )\ TPSWMSR MR HIV 7XEHX 0MYTERW LYMMRHIV4VSZMR^+YM^LSYMR 7MGLIVLIMX FVMRKIR O¶RRIR

2); =36/ (MI :IVIMRXIR 2EXMSRIR YRH HMI EJKLERMWGLI 6IKMIVYRK WMRH KIKIR HIR ;MIHIVEYJFEY EYGL RYV IMRIV HIV FIMHIR ZSR HIR 8EPMFER ^IVWX¶VXIR &YHHLE7XEXYIR (MI -WPEQMWXIR LEXXIR HMI FIM HIR  .ELVI EPXIR 7XEXYIR MQ&EQMNER8EPZSV^ILR.EL VIRMRHMI0YJXKIWTVIRKX[EW [IPX[IMX J°V )QT¶VYRK KI WSVKXLEXXI(MI9RIWGSMWXHIV %RWMGLX HEWW IMR ;MIHIVEYJ FEYIMRIV7XEXYIRYV6IWWSYV GIRZSRERHIVIR4VSNIOXIREF ^MILIR[°VHI

XIMPXI HMI WXEEXPMGLI &IL¶VHI J°V %VFIMXWWMGLIVLIMX EYJ MLVIV ;IFWMXIQMX(MIGLMRIWMWGLIR &IL¶VHIR RELQIR HMI )VQMXX PYRKIREYJ (MI GLMRIWMWGLIR /SLPI FIVK[IVOIKIL¶VIR^YHIRKI JÃ&#x2020;LVPMGLWXIRHIV;IPXNÃ&#x2020;LVPMGL OSQQIR 8EYWIRHI ZSR &IVK EVFIMXIV FIM 9RKP°GOIR YQW 0IFIR 3F[SLP HMI >ELP HIV

8SHIWJÃ&#x2020;PPI[IKIRFIWWIVIV7M GLIVLIMXWZSVOILVYRKIR V°GO PÃ&#x2020;YJMKMWX[IVHIRHMI:SVOIL VYRKIR [IKIR HIV I\XVIQ LS LIR 2EGLJVEKI REGL /SLPI SJXQEPW YQKERKIR (MI >ELP HIV 8SXIR MWX EYGL [IKIR HIV 7GLPMIÂ&#x2014;YRK ZMIPIV OPIMRIV &IVK[IVOI KIWYROIR HMI SL RI 0M^IR^ FIXVMIFIR [SVHIR [EVIR

1ILVEPW1IRWGLIR WXIVFIRER'LSPIVE

/IMR6IGLX EYJ4VSXIWX

:IVHEGLXWJÃ&#x2020;PPI WIMX*IFVYEV

1%(-732 2EGL HIV &MPPM KYRKHYVGLHEW4EVPEQIRXLEX 13+%(-7',92EGLIMRIQ HIV+SYZIVRIYVHIW977XEEXW 'LSPIVE%YWFVYGL MR HIV WS ;MWGSRWMR EQ *VIMXEK 3VXW QEPMWGLIR ,EYTXWXEHX 1SKE ^IMX  IMR YQWXVMXXIRIW +IWIX^ HMWGLY WMRH REGL %RKEFIR YRXIV^IMGLRIX HEW HMI 6IGLXI ZSR âV^XIR FIVIMXW QILV EPW HIV +I[IVOWGLEJXIR IVLIFPMGL  1IRWGLIR ER HIV -RJIOXM IMRWGLVÃ&#x2020;ROX (MI 6IKIPYRK SRWOVEROLIMX KIWXSVFIR -R WMILX YRXIV ERHIVIQ ZSV JEWX HIR ZIVKERKIRIR ^[IM 8EKIR EPPIR ¶JJIRXPMGL &IHMIRWXIXIR WIMIR ^YHIQ  [IMXIVI 4E HEW 6IGLX EYJ OSPPIOXMZI 8E XMIRXIRQMX:IVHEGLXEYJ'LS VMJZIVLERHPYRKIR EF^YIVOIR 1SHIP TVÃ&#x2021;WIRXMIVX [Ã&#x2021;LVIRH PIVEMRIMRI/PMRMOIMRKIPMIJIVX RIR (IV VITYFPMOERMWGLI HIV 0EOQI *EWLMSR ;IIO MR [SVHIR WEKXI HMI âV^XMR 0YP +SYZIVRIYV7GSXX;EPOIV[MPP 1YQFEM)RX[²VJIHIW(IWMKRIVW1EWEFE+YTXE-RWKIWEQX 1SLEQIH KIWXIVR 7IMX HIQ HEQMX HEW (IJM^MX MQ 7XEEXW (IWMKRIVWXIPPIREYJHIVIMRJPYWWVIMGLWXIR-RHMWGLIR1SHIQIW &IKMRR HIV )TMHIQMI %RJERK LEYWLEPXIMRHÃ&#x2020;QQIR *IFVYEV LÃ&#x2020;XXIR °FIV  WIMLVIEYWKIJEPPIRIR/VIEXMSRIRZSV

)MRMRHMWGLIW

'LSPIVE4EXMIRXIR HEW &ERE HMV/VEROIRLEYWEYJKIWYGLX :MIPIHIV&IXVSJJIRIRWIMIR /MRHIV ZSR *P°GLXPMRKIR HMI [IKIR IMRIV WIMX ;SGLIR ER HEYIVRHIR 3JJIRWMZI HIV 7XVIMXOVÃ&#x2020;JXI HIW 0ERHIW KIKIR MWPEQMWXMWGLI 1MPM^IR MLVI ,Ã&#x2020;YWIV ZIVPEWWIR QYWWXIR y/MRHIVWMRHEQWXÃ&#x2020;VOWXIRZSR HIV/VEROLIMXFIXVSJJIRlWEK XI1SLEQIH)MR6ITSVXIVHIV 2EGLVMGLXIREKIRXYV %4 WEL IMR EGLX 1SREXI EPXIW 1Ã&#x2020;H GLIR HEW ZSQ *P°WWMKOIMXW ZIVPYWX WXEVO KIWGL[Ã&#x2020;GLX [EV y7MI MWX WILV WGL[EGL 7MI OERRRSGLRMGLXQEPMLVI%Y KIR ¶JJRIRl WEKXI IMRI /VER

8)0)+6%11

0MZI7LS[ 037 %2+)0)7 'LEVPMI 7LIIR [MPP SJJIRFEV REGL ^ELPVIMGLIR 2IKEXMZWGLPEK^IM PIR [MIHIV QMX WGLEYWTMIPIVM WGLIV 0IMWXYRK KPÃ&#x2020;R^IR (IV .Ã&#x2020;LVMKITPERIMQ%TVMPQMX IMRIV 0MZI7LS[ REQIRW y'LEVPMI7LIIR0MZI1]:MS PIRX8SVTIHSSJ8VYXLlMR(I XVSMXYRH'LMGEKSEYJ^YXVIXIR XIMPXIIMR7TVIGLIV7LIIRWQMX

&YWYRKP°GO

2);=36/&IMIMRIQ&YW YRKP°GO MR 2I[ =SVO WMRH KIWXIVR QMRHIWXIRW  1IR WGLIR YQW 0IFIR KIOSQQIR ;MI HMI &IL¶VHIR QMXXIMPXIR °FIVWGLPYK WMGL HIV 6IMWIFYW QMX QILV EPW  -RWEWWIR KI OIRWGL[IWXIV (IV /PMRMO MR 1SKEHMWGLY KIR9LV 3VXW^IMX EYJIM KILI RYR HEW 1EXIVMEP EYW RIV7GLRIPPWXVEÂ&#x2014;I WEKXI 1SLEQIH %YGL HEW +IPHJ°VHMI+ILÃ&#x2020;PXIVHIVâV^ XI YRH 7ERMXÃ&#x2020;XIV [IVHI PERK WEQ ORETT *VIM[MPPMKI [°V HIR NIHSGL FIM HIV 4JPIKI HIV '%4) '%2):)6%0 )MRI (IPXE6EOIXILEXEQ*VIMXEK /VEROIRLIPJIR 970YJX[EJJIRWX°X^ :SR HIR &IL¶VHIR [YVHI ZSQ HIV%YWFVYGLHIV'LSPIVE^Y TYROX MQ 6EYQJELVX^IRXVYQ RÃ&#x2020;GLWX RMGLX FIWXÃ&#x2020;XMKX (EW 'ETI'EREZIVEPMR*PSVMHE IM 0ERHEQ,SVRZSR%JVMOELEX RIR 7EXIPPMXIR MRW %PP KI WIMX  .ELVIR OIMRI JYROXMS FVEGLX (IV 7XEVX IVJSPKXI MQ RMIVIRHI 6IKMIVYRK QILV %YJXVEKHIW971MPMXÃ&#x2020;VW;IP ;IKIRIMRIV(°VVILEFIRHIV GLI%YJKEFIRHIV7EXIPPMXLEX ^IMXZMIPI1IRWGLIROEYQ>Y [YVHIRMGLXQMXKIXIMPX)W[EV KERK ^Y WEYFIVIQ 8VMRO[EW HIVHVMXXIWXEVXZSR*PSVMHEMR RIVLEPFZSRHVIM;SGLIR WIV

976EOIXI


Start in die

Zweiradsaison Anzeigensonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG · 13. März 2011 S ON

Auf den Sattel, fertig, „Innergy“ los! (djd/pt). Milde Luft, das erste Grün an den Bäumen, dazu Sonnenschein – das bedeutet landauf, landab für Fahrradfreunde, dass sie sich endlich wieder in den Sattel schwingen wollen. Wenn es nicht schon im Winter passiert ist, werden nun Tagestouren, Wochenendtrips und Urlaube auf zwei Rädern geplant. Und es gilt zu überprüfen, ob der Drahtesel ebenfalls bereit ist für die neue Saison.

Alles dran?

Wir suchen jungen (m/w)

Bäckergesellen, Bäckergehilfen

Jetzt mit Gold-Akku Reichweite 150–200 km im Eco-Modus

Bäckerei · Konditorei Wilhelmstraße 82 48455 Bad Bentheim Telefon: (0 59 22) 23 68

Inh. Peter Diesner

Tel. (0 59 41) 12 21 · VELDHAUSEN

Ihr Angebot rund ums Zweirad!

NORDHORN VORJAHRESMODELLE

10%– Einzelstücke –

40 %

50%

Bei der Inspektion in Garage RABATT 20 % 30 % oder Keller gibt es einiges zu beachten: Neben Zubehör wie Fahrradschloss, Trinkflasche, City Rad Spanngurten oder Luftpumpe (N.D.) ab Richtig platziert ist auch an etwaige Reparaturen zu denken. So sollte ein in der Orange Plus (H.) Ersatzschlauch vorrätig sein und Flickzeug sowie Reifen- S ONNTAGS Z EITUNG 799.heber bereitstehen. Passendes Shopper-Tasche Werkzeug ist wichtig, dazu Telefon: 50 Ersatzseilzüge für die Brem32.50 0 59 21 / 80 010 sen und die Schaltung. AußerBentheimer Straße 19 48529 Nordhorn dem an Kleinteile denken, wie Fax: Tel. (0 59 21) 88 88 30 Muttern, Schrauben, Scheiwww.peinert.de ben, Bremsschuhe, Draht, 0 59 21 / 80 01 - 8 20 Zweikomponentenkleber oder Gewebeklebeband. ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ Auch ein Luftdruckmesser ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ist eine sinnvolle Anschaffung, ■ denn die Pannenhäufigkeit ■■■ ■ nimmt zu, wenn Reifen mit zu ■ ■ geringem Druck gefahren werden. Ein guter Reifen verträgt hohen Luftdruck. Doch nicht jeder Reifen passt für jeden Radfahrer. Technike expertin Juliane Neuß vom nstig ü g ! Allgemeinen Deutschen dig hte Stän ebrauc Fahrrad-Club (ADFC): „Für G schwere Fahrer oder Fahrer, Finanzierung möglich. die auf Pisten mit scharfkan- Veldhauser Straße 108 · Nordhorn tigen Steinen unterwegs sind, Tel. 0 59 21-3 67 56 empfehlen sich beispielsweise www.jens-rollershop.de stabilere Reifen mit einem höheren Pannenschutz.“ Bilden sich Risse oder hat man sich Rahmen: Aluminium schon einen Fremdkörper in Rahmenhöhe: das Reifengummi eingefahWave 45 cm (26-Zoll-Räder) Wave 45, 49 oder 53 cm/ ren, sollte man auf jeden Fall Herren 53 oder 57 cm über eine neue Bereifung (28-Zoll-Räder) nachdenken.

299.-

749.-

Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

19.

Mit dem neuen Trekking-Trike Scorpion kann man jetzt erleben, wie viel Fahrspaß, Kurvenstabilität und echte Tourentauglichkeit ein modernes Dreirad bieten kann. Foto: HP Velotechnik

Das schnelle Trekking-Trike von HP Velotechnik heißt Scorpion Schwung im deutschen Asphaltdschungel VELDHAUSEN. Die besten Vorbilder finden sich in der Natur. Wenn es darum geht, solide Bodenhaftung und beruhigende Sicherheit mit beeindruckender Wendigkeit und rassigem Temperament zu verbinden, setzt der Scorpion neue Maßstäbe. 150 Prozent Rad-Vergnügen. Immer mehr aktive Menschen entdecken lässig zurück gelehnt den einzigartigen Sitzkomfort und die kraftsparende Windschnittigkeit unserer Liegeräder. Mit dem neuen Trekking-Trike Scorpion können Sie dazu jetzt erleben, wie viel Fahrspaß, Kurvenstabilität und echte Tourentauglichkeit ein modernes Dreirad bieten kann. Ein Blick auf den Scorpion zeigt: Zwei breit auseinander liegende Vorderräder und der tiefe Schwerpunkt sorgen für eine kippsichere Stra-

ßenlage, der so schnell niemand etwas anhaben kann. Die robusten Räder sind weit vorne zuverlässig gelagert und sicher in Ihrem Sichtfeld, wenn Poller mal wieder die freie Fahrt für freie Radler bremsen. Gegen Dornen, Scherben und andere Feinde ist das Scorpion mit einer Kevlar-Schicht unter der Reifendecke geschützt. Wenn Sie ihn sich zum Freund machen, kommt Ihr Scorpion dennoch gerne mit Ihnen ins sichere Heim: Mit einer Gesamtbreite von 83 Zentimetern schlüpft er durch jede normale Haustür. Es sei denn, er dreht doch noch schnell um. Denn dazu reicht dem agilen Flitzer ein Wendeplatz von nur 4,8 Metern Durchmesser. Jetzt fällt es Ihnen leicht, unserer Einladung in den bequemen Sitz zu folgen, denn für einen einfachen Einstieg ist der Querträger des sehr leichten Aluminium-Rahmens elegant nach hinten geschwungen: So können Sie nah an den Sitz treten und sanft herabsinken.

Während Sie die Panoramasicht genießen, reagiert die komfortable Federschwinge blitzschnell auf Unregelmäßigkeiten Ihres rauen Weges. Tretkräfte bringen die Federung dagegen nicht aus der Ruhe, dafür sorgt HP Velotechniks bewährte NoSquat-Federungstechnik. Das einzelne angetriebene Hinterrad bringt Ihren Pedaldruck direkt als Vortrieb auf die Straße, ohne dass komplizierte Differential-Getriebe benötigt werden. Statt dessen haben Sie für Ihr Scorpion die ganze Auswahl moder-

ner Schaltungstechnik zur Verfügung. Sie wollten doch kraftvoll antreten? Dem Gegenwind ein Lächeln schenken. Beschleunigen. Und sich auf die nächste Kurve freuen ... Platzprobleme? Das können Sie knicken! Das faltbare Reisedreirad Scorpion fx lässt sich in 60 Sekunden kompakt zusammenfalten. Kennen lernen kann man das LiegeFahrrad „Scorpion“ bei Fahrrad Kamps, (Inhaber Peter Diesner) an der Dr. PicardtStraße 54 in Neuenhaus-Veldhausen.

Elektro-Fahrrad „Country Tour Electric“ NEU! ab

9.- €

149rung möglich!

zie Finan

ße ra St r se au dh l Ve

Bad Bentheim Gildehaus

4635 345 100 140 5220

Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

3696 Exemplare 2115 Exemplare 5811 Exemplare

OBERGRAFSCHAFT (+ 151 Exemplare Auslage)

Uelsen

2070 Exemplare 440 Exemplare 260 Exemplare 2770 Exemplare Emlichheim 2309 Exemplare Agterhorn 215 Exemplare Hoogstede /Scheerhorn 530 Exemplare Klein- /Großringe 295 Exemplare Neugnadenfeld 295 Exemplare 3644 Exemplare Wietmarschen 1126 Exemplare Lohne 2199 Exemplare Füchtenfeld 242 Exemplare 3567 Exemplare NIEDERGRAFSCHAFT (+ 532 Exemplare Auslage) 15 100 Exemplare Itterbeck Wilsum

7 16

Ec ke

SEVILLA SE

Gesamtgewicht: 24.8 kg Schaltung: 7-Gang SHIMANO „Nexus“ Leerlauf Farben: cannongrey-nepalsilber

Pe st al oz zi st ra ße

te am 07 2 @ REINHARD SCHOCK /3 flo FAHRRADHANDEL 1 tte 2 fie NORDHORN 59 ts 0 : e. n de fo le Te

Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Samern /Suddendorf Wengsel Engden /Drievorden

neu r e 0 6 e i D erleben!

Anhänger- und Trailerverleih

S ONNTAGS Z EITUNG Schüttorf

Jens’ Rollershop

Reichweite bis zu 100 km e-System: PANASONIC

1999.– €

07

Kinderanhänger

ab

379.-

www.flottefietse.de

Systemleistung: 26 V – 18 A/h – 468 Wh

Zeppelinstraße 14 48455 Bad Bentheim

Tel.: 0 59 22/90 42 58 Inh. Jürgen Meendermann

Gerne verteilen wir Ihre Beilage zuverlässig in der gesamten Grafschaft. Werbung, die ankommt, denn ... ... sonntags hat man Zeit zum Lesen! Nordhorn – Bookholt

2941 Blumensiedlung 1710 Frensdorf 692 Vechtedamm /Bussmaate 532 Lockgatt 542 Stadtring 450 Am Bölt 820 Strampel 341 GIP 140

– Stadtflur /Bakelde Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

Deegfeld Altendorf /Oorde

1563 Exemplare 1235 Exemplare 987 Exemplare

Nordhorn-Stadt 21 762 Exemplare Klausheide 539 Exemplare Brandlecht

535 Exemplare

Nordhorn außerhalb 1074 Exemplare

NORDHORN GESAMT (+ 377 Exemplare Auslage) 4368 Exemplare 23 213 Exemplare Stadt 1325 Exemplare Neuenhaus 2386 Exemplare Kanalweg /Neuberlin 1088 Exemplare Veldhausen /Osterwald 1431 Exemplare Streng /Vechteaue 915 Exemplare Lage 375 Exemplare Luxkamp 828 Exemplare Georgsdorf 395 Exemplare Frensdorfer Ring 730 Exemplare 49 500 Exemplare 4587 Exemplare Postdamm 555 Exemplare Die SonntagsZeitung bietet neben einem optimalen Erscheinungstag auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sprechen Sie Ihren Anzeigenberater an oder informieren Sie sich unter Tel. (0 59 21) 80 01-0. 11 182 Exemplare

– Blanke

Gesamtauflage


Automarkt

13. März 2011 Autoglas

reitung, Ihr Fachmann fĂźr Fahrzeugaufbe r! ratu epa lagr nsch Stei Autoglas- und

Lackkratzer Autopflege

Dellen Lederreparatur

Der Fahrzeugaufbereiter

COLT! Investieren Sie jetzt in COLT

C. Rakers GmbH Alfred-Mozer-StraĂ&#x;e 26 48527 Nordhorn Tel. (0 59 21) 7 29 44 40 www.werato.de nordhorn@werato.com

Seite 20

ng etu i erm tu ov A

Lea sin g

VW Tiguan Sport & Style 4 x 4 2.0 TDI 103 kW (140 PS), EZ 10/2010, 10 300 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Allrad, Climatronic, Nebelscheinwerfer, Alufelgen, Radio/CD, Navigation, Parklenksystem, Parkingsystem, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Bordcomputer, Tempomat, Lichtund Sichtpaket, Kofferpaket, el. Fh., el. Spiegel u. v. m. Unser Preis: â&#x201A;Ź 29 900.-

Audi A1 Ambition 1.2 l 60 kW (86 PS), EZ 10/2010, 6700 km, eissilber, Servo, ZV m. Fb., ABS, Airbags, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Radio/CD, Climatronic, Scheibe vorne mit Graustreifen, Lichtpaket + Regensensor u. v. m. Unser Preis: â&#x201A;Ź 17 350.-

VW Golf Plus 1.6 TDI HYDRAULIKSCHLAUCH-SERVICE

ng Anfertiguach MaĂ&#x; n

#/,4  4Ă&#x201E;2%2  ĂŚ%$)4)/.ĂŚ

 â&#x201A;Ź

77 kW (105 PS), Euro 5, EZ 5/2010, 16 700 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., 10x Airbags, ABS, ESP, Climatronic, Radio/CD, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Parkingsystem, Color u. v. m. Unser Preis: â&#x201A;Ź 20 700.-

VW Golf VI Trendline 1.6 TDI 77 kW (105 PS), Euro 5, EZ 9/2010, 13 900 km, unitedgraumet., Servo, ZV m. DB, ABS, ESP, 10x Airbag, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Climatronic, Radio/CD, Navigationssystem RNS 310, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Tempomat, Bordcomputer, Parkingsystem, Color Unser Preis: â&#x201A;Ź 19 990.-

VW Golf VI Bluemotion 1.6 TDI

NISSAN

77 kW (105 PS), 99 GR, Euro 5, EZ 10/2010, 13 600 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., 10x Airbag, ABS, ESP, Climatronic, Radio/CD, Navigationssystem RNS 310, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Mittelarmlehnen, Tempomat, Bordcomputer Plus, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, SitzhĂśhen, LenkradhĂśhen, Parkingsystem Unser Preis: â&#x201A;Ź 20 350.-

â&#x20AC;˘Lackreparatur â&#x20AC;˘StoĂ&#x;stangenreparatur â&#x20AC;˘Lederreparatur â&#x20AC;˘Innenraumreparatur â&#x20AC;˘Felgenreparatur â&#x20AC;˘Ausbeulen ohne Lackieren â&#x20AC;˘Steinschlagreparatur â&#x20AC;˘Fahrzeugaufbereitung

Colorworks Autoservice Nordhorn Lingener Str. 116, 48531 Nordhorn Tel. 0 59 21/7 13 95 88 thomas.busmann@colorworks.de Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo.-Fr. 8 â&#x20AC;&#x201C;17 Uhr Sa. 9 â&#x20AC;&#x201C; 12 Uhr

FĂźr mehr Information besuchen Sie: www.colorworks-nordhorn.de

VW Golf VI Variant 1.6 TDI 77 kW (105 PS), EZ 10/10, 13 900 km, silbermet. u. platinium, Servo, ZV mit FB, ABS, ESP, Climatronik, Sitzheizung, heizb. WaschdĂźsen, Radio/CD, el. FH, el. AuĂ&#x;enspiegel, Fahrkomfortpaket, Berganfahrassistent, Bordcomputer, Tempomat, Airbags Unser Preis: je â&#x201A;Ź 20 250.-

VW Polo Trendline (neues Modell) 1.2 TDI 55 kW (75 PS), Diesel, EZ 8/2010, 9300 km, schwarzmet., Servo, ZV mit FB, el. FH, Klimaanlage, el. Spiegel, Airbags, ESP, Radio/CD, SitzhĂśhen, LenkradhĂśhen Unser Preis: Aktionspreis: â&#x201A;Ź 14 950.SHIFT_the way you move

 â&#x201A;Ź

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

2

â&#x20AC;˘ Klimaanlage â&#x20AC;˘ Radio CD / MP3 â&#x20AC;˘ Start-Stopp-System â&#x20AC;˘ Leichtlaufreifen

0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź

55 kW (75 PS), Euro 5, EZ 8/2010, 14 600 km, silbermet., Servo, ZV mit FB, ABS, Airbags, Klimaanlage, Color, Radio/CD, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Reling Unser Preis: â&#x201A;Ź 13 990.-

SUZUKI

MITSUBISHI Colt â&#x20AC;&#x17E;Editionâ&#x20AC;&#x153; 3- oder 5-TĂźrer mit: 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź 0,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź GB3 u.v.m

â&#x20AC;˘ Styling- Kit â&#x20AC;˘ Leichtmetall-Felgen â&#x20AC;˘ Multifunktions-Leder-Lenkrad

â&#x20AC;˘ inklusive iPod d touch 8

77 kW (105 PS), Euro 5, EZ 6/2010, 8500 km, graumet., Servo, ZV mit FB, ABS, ESP, Airbags, Radio/CD, Klimaanlage, AIufelgen, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Multifunktionslenkrad, Color, Nebelscheinwerfer Unser Preis: â&#x201A;Ź 16 800.125 kW (170 PS), Automatik, EZ 3/2008, 45 000 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, Climatronic, Alufelgen, Tempomat, Bordcomputer, Automatik, el. Fh., el. Spiegel, Allrad, Lederausstattung, Sitzheizung, Winterreifen, Reling, Radio/CD, Nebel, LAD u. v. m . Unser Preis: â&#x201A;Ź 21 500.- inkl. MwSt.

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

SWIFT PEOPLE

$XWRKDXV9¸ONHU 3HWHUV

"VUPIBVT . 0TTFGPSUI (NC)

,VWHUEHUJ7HO     ZZZYRHONHUSHWHUVGH

-JOHFOFS 4US   /PSEIPSO 5FMFGPO  'BY  PTTFGPSUI!UPOMJOFEF

 1SFJTWPSUFJM HFHFOÂ&#x17D;CFS FJOFN WFSHMFJDICBS BVTHFTUBUUFUFO 4FSJFONPEFMM NJU FOUTQSFDIFOEFN 0SJHJOBM;VCFIÂ&#x2039;S C[X 4POEFSBVTTUBUUVOH JOLMVTJWF FJOFN J1PE UPVDI JN 8FSU WPO  Ă&#x2DC; "LUJPOT[FJUSBVN &STU[VMBTTVOH WPN  OVS TPMBOHF 7PSSBU SFJDIU  J1PE UPVDI JTU FJOF FJOHFUSBHFOF .BSLF EFS "QQMF *OD EJF JO EFO 64" VOE BOEFSFO -Â&#x192;OEFSO FJOHFUSBHFO TJOE "QQMF JTU BO EJFTFS 1SPNPUJPOBLUJPO XFEFS BMT .JUWFSBOTUBMUFS OPDI BMT 4QPOTPS CFUFJMJHU

Neue und gebrauchte Reisemobile,

Hausmesse am 26. und 27. März 2011

Dulle Mobile GmbH Tel.: 0 59 35 / 99 95 90 An der A31 ¡ Abfahrt 20/Wesuwe www.dulle-mobile.de

Leasing und Top-Finanzierungsangebote sowie Versicherung im Hause.

Ihr Fachmann fĂźr EU-Fahrzeuge! MeisterKfz Autohaus haft -Ve g rsic Jansen+Wolters GmbH run e i her IndustriestraĂ&#x;e 17â&#x20AC;&#x201C;19 ¡ 49828 NEUENHAUS-Veldhausen nz ung a Tel. (0 59 41) 68 66 ¡ www.autohaus-jundw.de Fin

ROVER Rover 45

$PMU 5Â&#x17D;SFS $MFBS5FD  &EJUJPO  L8  14 7FSCSBVDI LPNCJOJFSU   M LN JOOFSPSUT   M  BVÂ&#x20AC;FSPSUT   M $0&NJTTJPO  HLN

GroĂ&#x;e Auswahl!!!

59 kW (85 PS), Euro 5, EZ 8/2010, 14 000 km, schwarzmet., Servo, ZV mit FB, ABS, Airbags, Klima, Radio/CD mit Lenkradbedienung, Reling, LAD, SitzhĂśhenverstellung, Color, el. Fh. vorn Unser Preis: â&#x201A;Ź 12 990.-

Seat Leon Style 5-tĂźrig 1.2 TSI

*)3 1&34{/-*$)&4 "/(&#05 #&*

CAMPING/WOHNWAGEN/REISEMOBILE

Seat Ibiza Kombi 1.4 l

KIA Sorento EX Geländewagen 2.5 CRDI

*OWFTUJFSFO 4JF KFU[U JO $PMU Ă&#x2030; FT MPIOU TJDI %FOO EFS .JUTVCJTIJ $PMU Ă?&EJUJPOĂ&#x17D; CJFUFU BCTPMVUFO .FISXFSU &S MÂ&#x192;TTU JO 4BDIFO "VTTUBUUVOH LFJOF 8Â&#x17D;OTDIF PGGFO .FIS "VUP GÂ&#x17D;S XFOJHFS (FME *N "LUJPOT [FJUSBVN HJCU FT TPHBS OPDI FJOFO J1PE UPVDI  HSBUJT EB[VĂ&#x161;



77 kW (105 PS), Euro 5, EZ ab 5/2010, ab 4900 km, silbermet. und schwarzmet., Servo, ZV mit FB, ABS, ASR, Airbags, Climatronic, Parkingsystem, Mittelarmlehne, Tempomat, Bordcomputer, Radio/CD, Lederlenkrad, Regensensor, Innenspiegel autom. einstellbar Unser Preis: â&#x201A;Ź 18 850.-

Skoda Fabia Kombi 1.2 TDI

Colt 3-TĂźrer â&#x20AC;&#x17E;Editionâ&#x20AC;&#x153;

PREISVORTEIL

Skoda Oktavia Kombi 1.6 TDI

ANHĂ&#x201E;NGER Anhängerverleih H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Koch Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

CAMPING/WOHNWAGEN/REISEMOBILE Family Days bei

guter Zustand, 130000 km, auf VB zu verkaufen. ę&#x2021;´ 05921-991467

Sa. 19. und So. 20. 3. 2011 10.00 bis 17.00 Uhr â&#x20AC;˘ Neuheiten Dethleffs â&#x20AC;˘ Reisemobile und Wohnwagen â&#x20AC;˘ Nutzanhänger â&#x20AC;˘ Gepflegte Gebrauchte â&#x20AC;˘ 10% auf ZubehĂśr â&#x20AC;˘ Gewinnspiel â&#x20AC;˘ Imbiss â&#x20AC;&#x201C; Kaffee â&#x20AC;&#x201C; Kuchen Rheine â&#x20AC;˘ Kanalhafen Ost Tel. 0 59 71- 6 62 60 www.caravan-hardebeck.de auĂ&#x;erhalb der gesetzlichen Ă&#x2013;ffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf

H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

C 220 T CDI Aut. Avantgarde

BMW 325 Cabrio Gasanlage

EZ 09/05, 161 310 km, perlitgraumet., Navi, AHK, Xenon, Sitzheiz., Leder u. v. m.

EZ 4/01, 126135 km, schwarzmet., Leder rot, Klima, Xenon Sitzheizung u. v. m.

â&#x201A;Ź 14 850.â&#x20AC;&#x201C;

Opel Insignia Kombi 1.8

EZ 04/07, 81 635 km, iridiumsilber-met., Schiebedach, Sitzheiz., Klima u. v. m.

EZ 5/09, 19 000 km, schwarzmet., Navi, Parkpilot, Licht + Sicht-Pak. u. v. m.

â&#x201A;Ź 19 950.â&#x20AC;&#x201C;

â&#x201A;Ź 19 900.â&#x20AC;&#x201C;

C 200 T CDI Autom.

VW Touran 2.0 TDI Highline

EZ 8/01, 140135 km, brillantsilbermet., Multikontursitze, Klima, Telefon, u. v. m.

EZ 03/04, 163 230 km, schwarz-met., Sitzheizung, 7-Sitzer, Klima u. v. m.

â&#x201A;Ź 11870.â&#x20AC;&#x201C;

â&#x201A;Ź 9900.â&#x20AC;&#x201C;

Autohaus

Peters

Wir geben 50,- â&#x201A;Ź fĂźr jeden Alt-Pkw. Mit Verwertungsvertrag. ę&#x2021;´ 0031541229529

OPEL

â&#x201A;Ź 11900.â&#x20AC;&#x201C;

C 200 T CDI Autom. Elegance

KFZ-GESUCHE

KFZ-ANGEBOTE Gabelstaplervermietung

TOP-Gebrauchte

Autorisierter Mercedes-Benz-Service und Vermittlung Wilsumer StraĂ&#x;e 8 49847 Itterbeck

Ankauf von Fahrzeugen aller Art.

Vectra A Bj. 93, 4tĂźrig, met., ABS, Servo, ZV, SSD, RC, TĂ&#x153;V 2/ 2012, 750,- â&#x201A;Ź. ę&#x2021;´ 05922-4187

Lkw, Busse und Geländewagen, auch defekt oder Unfallfahrzeuge. Telefon 0 59 31/8 78 03 11 Gegen Barzahlung.

Telefon 0 59 48/90 01-32 www.autohaus-peters.de

LUDWIG DOVE Autolackierereien Nordhorn â&#x20AC;&#x201C; Uelsen. StoĂ&#x;stange beschädigt? Teillackierung ab 79,- â&#x201A;Ź ę&#x2021;´ (0 59 21) 59 76

AUTOVERMIETUNG Ihr starker Partner rund um Autoglas und Fahrzeugpflege in Neuenhaus chlag? Unsere Leistungen: â&#x20AC;˘ Steins ? â&#x20AC;˘ Fahrzeugverglasung jeder Art Brandloch â&#x20AC;˘ er? Ă&#x2013;ffnungszeiten: z â&#x20AC;˘ Steinschlag-Reparatur t a r â&#x20AC;˘ Lackk â&#x20AC;˘ Glas-Versiegelung Mo. â&#x20AC;&#x201C; Do. 8 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 12 Uhr â&#x20AC;˘ TĂśnungs- & Sonnenschutzfolien â&#x20AC;˘ Lack- & Interieuraufbereitung â&#x20AC;˘ Smart- & Spot-Repair

Fr. Sa.

13 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr 8 Uhr â&#x20AC;&#x201C; 16 Uhr nach Absprache

Ab einem Auftragswert von 150 â&#x201A;Ź gibt es eine Scheibenversiegelung GRATIS! Haiko Rottmann ¡ Nordhorner StraĂ&#x;e 51 ¡ 49828 Neuenhaus Tel.: 0 59 41/9 89 26 01 ¡ Fax: 0 59 41/9 89 26 02 ¡ Mail: info@hm-autoglas.de ¡ Web: www.hm-autoglas.de

Vito Bus, 8-Sitzer fĂźr Kegelfahrten, BetriebsausflĂźge, Messebesuche usw., Komfortbestuhlung, Klimaanlage, zu vermieten. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen. ę&#x2021;´ 05942-9394-0, Fax 939444, www.unimoglist.de

NUTZFAHRZEUGE/ TRANSPORTER Hapert Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

www.bosch-dienst.com

Vorpremiere des neuen Ford Focus heute beim Autohaus Osseforth Sondermodelle von Mazda und Mitsubishi NORDHORN (dtd). Bereits einige Wochen vor der offiziellen bundesweiten Vorstellung präsentiert das Nordhorner Autohaus Osseforth im Rahmen des groĂ&#x;en â&#x20AC;&#x17E;Danke-Wochenendesâ&#x20AC;&#x153; den neuen Ford Focus. Am heutigen Sonntag sind das neue Modell sowie Sondermodelle von Mazda und Mitsubishi in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in der Ausstellungshalle des Autohauses zu sehen. Die neue Generation des Bestsellers startet mit drei Karosserieversionenâ&#x20AC;&#x201C; als sportlicher FĂźnf-TĂźrer, eleganter Vier-TĂźrer und als geräumige Kombiversion mit der Bezeichnung Turnier. Das sportliche Topmodell der FocusBaureihe, der ST mit 250 PS, kommt erst ein Jahr später auf den Markt. Mit dem neuen Focus hat sich Ford viel vorgenommen, er soll seinen Mitbewerbern unter anderem durch viele neue Technologien und Ausstattungen zu durchgehend erschwinglichen Preisen das Leben schwerer machen. Auch bei den Themen Qualität und hochwertige Verarbeitung bis ins Detail will er noch besser trumpfen als bisher. Hinzu

kommt eine Palette an auĂ&#x;erordentlich effizienten Antrieben. Mit dynamischer Frontpartie, flachem, aerodynamisch ausgefeiltem Profil und ansteigender Seitenlinie zeigt die dritte Generation bereits im Stand eine athletische Präsenz. Der dynamische Stil setzt sich innen nahtlos fort. Das elegant um den Fahrer geschwungene Armaturenbrett zeigt ein sportliches Cockpitdesign und ermĂśglicht so optimalen Zugriff auf alle wichtigen Bedienelemente. Das wohl markanteste Einzelmerkmal innerhalb des Cockpits ist das innovative Bedienkonzept â&#x20AC;&#x17E;MyFordâ&#x20AC;&#x153;. Durch die besonders angenehme Kombination aus Schaltern und Displays erleichtert es dem Fahrer die Steuerung aller wesentlichen Funktionen. In den hĂśheren Ausstattungsversionen umfasst es zudem einen acht Zoll groĂ&#x;en Farb-Touchscreen, Ăźber den die Bedienung nochmals leichter und intuitiver gelingt. Eine weiter verbesserte Sprachsteuerung, zahlreiche AnschlussmĂśglichkeiten fĂźr externe Speichermedien, Navigationsgeräte und Mobiltelefone (auch kabellos Ăźber Bluetooth) gehĂśren ebenfalls dazu. Mit hoher Verarbeitungsqualität, dynamischen Formen, berĂźhrungsfreundlichen SoftTouch-Oberflächen des Arma-

turenbretts und der gewählten Materialauswahl haben Fahrer und Passagiere den Eindruck, in einer hĂśheren Klasse zu reisen. Auch beim Thema Sicherheitstechnik trumpft der Wagen mit erstklassigen Karten. Eine ist das so genannte â&#x20AC;&#x17E;Low Speed Safety Systemâ&#x20AC;&#x153;. Es schĂźtzt im Stadtverkehr vor Auffahrunfällen und Frontalkollisionen bei geringen Geschwindigkeiten bis 30 Stundenkilometer. Dabei Ăźberwacht ein nach vorne gerichteter Sensor, ob Objekte vor dem Fahrzeug eine Unfallgefahr darstellen, und berechnet gleichzeitig die Bremswirkung, die notwendig ist, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Erkennt das System eine Unfallgefahr und bemerkt zudem, dass die notwendige Reaktion des Fahrers ausbleibt, nimmt es das Motormoment zurĂźck und aktiviert die Bremsen. Das umfangreiche Angebot intelligenter Fahrerassistenzsysteme beinhaltet ebenfalls Einpark-und FahrspurAssistent mit SpurhalteWarnung, Fernlicht-Assistent, ein Verkehrsschild-Erken-

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Wir wĂźnschen einen schĂśnen Sonntag!

nungssystem, MĂźdigkeitswarner, adaptive Temporegelanlage und Tempobegrenzer, â&#x20AC;&#x17E;Toter-Winkel-Assistentâ&#x20AC;&#x153;, Gurtwarnsystem im Fond, elektrische TĂźr-Kindersicherung oder eine RĂźckfahrkamera zur Ă&#x153;berwachung des Heckbereichs. Die Fahreigenschaften des neuen Focus werden durch eine sparsame und zugleich durchzugstarke Motorenpalette zusätzlich beflĂźgelt, in denen teilweise auch das kraftstoffsparende StartStopp-System an Bord ist. Die Benzin-Palette reicht von 105 bis 182 PS, die Dieselmotorisierungen von 95 bis 163 PS. Ein wichtiges Element fĂźr die Fahrdynamik des neuen Ford Focus ist das neue â&#x20AC;&#x17E;Torque Vectoring Controlâ&#x20AC;&#x153;-System, das sonst nur in Hochleistungsfahrzeugen zum Einsatz kommt. Es regelt die Aufteilung des Drehmoments zwischen den angetriebenen Vorderrädern â&#x20AC;&#x201C; wie ein elektronisches Differenzial. UnerwĂźnschtes Unter- oder Ă&#x153;bersteuern wird so reduziert, Traktion und Einlenkverhalten verbessert. Fazit: Mit seiner begehrenswerten Mixtur aus dynamischem Design, viel FahrvergnĂźgen, neuester Technologie-Vielfalt und beeindruckend niedrigen Verbrauchswerten dĂźrfte der Ford Focus auf der Beliebtheitsskala wei- Am heutigen Sonntag ist die Neuauflage des Ford Focus in einer Vorpemiere in der Zeit von 10 bis ter nach oben steigen. 17 Uhr in der Ausstellungshalle des Autohauses zu sehen. Foto: Fischer


Kleinanzeigenmarkt / Lokales

13. März 2011

HOESMANN

Transporte und Umzüge Möbeleinlagerung

Umziehen mit den Profis Hier packt der Chef noch selbst mit an!

Achtung Bauherren! Alt- und Neubauverfliesung kostengünstig, auch kleinere Reparaturen, u.a. Silikonverfugungen! Das Fliesenteam. Nutzen Sie unsere 30-jährige Erfahrung. D. Meixner, ꇴ 05921-32279 oder 01724753939

Baumkletterer

059 25/2020 62

HANDWERKER/ DIENSTLEISTUNGEN Vom Fachmann Malerarbeiten aller Art, spachteln, Teppich, PVC, Laminat etc. verlegen. ꇴ 05923-4320 oder 015229237191

Parkettlegemeister

Grafschafter Garten u. Landschaftsbau, übernehme Pflaster- und Holzarbeiten, Gartenarbeiten rund ums Haus + Hausmeisterservice. Udo Meyer ꇴ 05921-12221 oder 0174-8666554

Altbaudämmung!

verlegt Parkett und Laminat, IHR Dachdeckermeister schleift und versiegelt Dielenböden und Parkett, Treppenrenovierung. Wittenbrink, Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80 ꇴ 05921-7205682, ꇴ 01711443724 Badrenovierung alles aus einer Hand. Beratung, Planung und Ausführung. Schleper & Lübbers, Nordhorn, ꇴ 05921-83440

Peter Eylering

Nachträgliche Wärmedämmung! IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

Edelstahlschornsteine für Kaminöfen usw. Ihr Partner vor Ort Schleper & Lübbers, Nordhorn, ꇴ 0592183440

Traumhafter Garten

IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

„Percussive Art“ mit „Elbtonal Percussion“ EMLICHHEIM. Klangspiele mit größter Präzision und mitreißende Dynamik, entfesselt auf funkelnden Trommeln, Becken, Schellen, Marimba- und Vibraphonen, Gongs und japanischen Fasstrommeln. Die fulminante Welt des Schlagwerkes zeigen die vier jungen und klassisch geschulten Musiker der „Elbtonal Percussion“. Diese Ham-

schlossen haben und so streift das Quartett bei ihren Konzerten durch Klassik, Neue Musik, Jazz und Drum’n’Bass. Eingebettet in ein auch ästhetisch ansprechendendes Massiv aus vielfältigsten Schlagwerkzeugen entfalten die Hamburger ihre mitreißende Dynamik. Dieses Konzept ist aufgegangen und hat sich als erfolgreich bewiesen, denn die Schlagwerker veröffentlichten bereits vier eigene CDs und waren auf vielen CDs als Gast vertreten. Konzertreisen führten sie nach Japan und auf so renommierte Festi-

Dachdecker und Bauklempnerarbeiten, Flachdacharbeiten, Terrassenüberdachungen, Carports zum Komplettpreis, Gerüstverleih. Ernst Titscherlein, Dachdeckerei u. Holzbau, ꇴ 05921-38582

vals wie das Schleswig-Holstein-Musik-Festival oder die JazzBaltica. Außerdem wirkten sie bei bekannten Filmproduktionen wie „HanamiKirschblüten“ (2007/ D oris Dörrie) oder „Der BaaderMeinhof-Komplex“ (2008 / Bernd Eichinger / Uli Edel) mit. Die Percussionisten Wolfgang Rummel, Andrej Kauffmann, Jan-Frederick Behrend und Stephan Krause „verblüffen mit raffiniert ausgeklügelten, auch physisch wahrnehmbaren Klangwirkungen und einer geradezu atemberaubenden Präzision.“ (Novel Bayern Kurier) und das wird von den Zuschauern auch schon mal „mit frenetischen Bravorufen und begeistertem Applaus inklusive minutenlangem Fußgestampfe“ (Holsteiner Courier) gewürdigt.

Karten gibt es unter Telefon (0 59 43) 9 99 29 15 oder online unter www.konzeptkultur.de. VVK-Stellen sind in Emlichheim, Hannes Laden und das Büro des VVV, in Nordhorn die Buchhandlung Viola Taube und alle ProticketVVK-Stellen. Der Eintrittspreis beträgt im VVK für die 1. Kategorie 18,50 Euro und für die 2. Kategorie 16,50 Euro. Mitglieder der BGE und Schüler und Studenten erhalten 3 Euro, Inhaber der GNCard 1,50 Euro Rabatt. Der Die Hamburger Formation „Elbtonal Percusion“ ist am Freitag, 25. März, in der Aula im Schulzen- Abendkassen-Zuschlag betrum Emlichheim live zu erleben. Foto: Privat trägt 2 Euro.

Stadt Nordhorn sucht 450 Wahlhelfer für die Kommunalwahl 2011 Erstmalig Städtereise zu gewinnen NORDHORN. Am Sonntag, 11. September 2011,finden die Kommunalwahlen in Niedersachsen statt. Die Bürger in Nordhorn sind aufgerufen, den Rat der Stadt, den Kreistag, den Bürgermeister, sowie den Landrat zu wählen. Für die Durchführung dieser Wahlen benötigt die Stadt Nordhorn circa 450 Helfer, die in einem der 41 Wahllokale ein Wahlehrenamt übernehmen. Das Wahlehrenamt kann jeder übernehmen, der wahlberechtigt ist. (Zur Wahl der Ratsfrauen und Ratsherren und der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters ist berechtigt, wer Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundge-

setzes für die Bundesrepublik Deutschland ist oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt (Unionsbürger), am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat, seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde seinen Wohnsitz hat und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist – § 34 Niedersächsische Gemeindeordnung). Die Wahlvorstände haben folgende Aufgabe: im Wahllokal die Stimmzettel an die Wählerinnen und Wähler ausgeben, die Stimmabgabevermerke ins Wählerverzeichnis eintragen, die Stimmen auszählen, insgesamt für einen geordneten Ablauf im Wahllokal sorgen. Die Mitglieder des Wahlvorstandes sprechen sich untereinander ab, wer vormittags und wer nachmittags „Dienst“ hat. Um 18 Uhr tref-

fen sich jedoch alle Beteiligten zur Stimmenauszählung im Wahllokal wieder. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit im Wahlvorstand wird eine Entschädigung in Höhe von 30 Euro gezahlt. Als Dank für das ehrenamtliche Engagement am Wahlsonntag verlost die Stadt Nordhorn erstmals unter allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern eine Städtereise im Wert von 400 Euro. Wer Interesse an eine Mitarbeit im Wahlvorstand hat, kann sich an die Stadt Nordhorn, Amt für Ordnung und Bürgerdienste, Carsten Röcker, Telefon (0 59 21) 87 8105 oder per E-Mail an carsten.roecker@ nordhorn.de wenden. Bei der Anmeldung sind Name, Vorname, Geburtsdatum sowie die vollständige Anschrift anzugeben. Grundsätzlich möchte die Stadt bei der Aus-

Rohrbruchbeseitigung

Glasreinigung Gute Preise - saubere Fenster. Glasreinigung Jens Steinbach ꇴ 0170-8000447 oder 05921-728723

aller Art, auf Wunsch inkl. al- Heizungsmodernisierung ler Nebenarbeiten. Schleper Ihr Partner vor Ort. Schleper & Lübbers, Nordhorn, & Lübbers, Nordhorn, ꇴ 05921-83440 ꇴ 05921-83440

Malerarbeiten von

Die Welt des Schlagwerks ist am 25. März live in der Aula Emlichheim burger Formation ist am Freitag, 25. März, um 20 Uhr in der Aula im Schulzentrum Emlichheim live zu erleben. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Konzertreihe „Konzept Kultur“ der Bürgergemeinschaft Emlichheim statt. Das 1996 gegründete Quartett „ElbtonalPercussion“ setzt bewusst auf eigene Kompositionen und experimentiert mit neuen Konzertformen, bei denen auch LiveElektronik einbezogen wird. Es ist ein weitgefasster stilistischer Horizont, den sich die Musiker er-

Dachdeckermeister Willi Ratz ꇴ 05921-330700 oder 0174-9303903

Planung, Beratung und Ausführung. Schleper & Lübbers, Nordhorn, ꇴ 0592183440

Der Gartenfuchs übernimmt Fachfrau: Tapezieren, AnstriPlanung, Neu- und Umgestal- che, Teppich, Laminat etc. tung Ihres Gartens inkl. Rigipsarbeiten. H.F.S. ꇴ Zaunbau. Entwässerung, 05921-2717 oder 0162Baumfällung, Wurzelrodung 9188016 mit oder ohne Entsorgung, Neueinrichtung von Wegen und Einfahrten, Neu- und Haushaltsauflösungen Umpflanzungen, Rasenneu- und Entrümpelungen maanlagen, Rollrasen, Teichbau chen wir schnell und kostenmit Wasserspielen bzw. Was- günstig. Detlef´s Allround05921-79241 serfällen, Pflasterarbeiten Service, ꇴ oder 0171-1918254 jegl. Art, exkl. Natursteinarbeiten, alles zu sehr günstigen Preisen. Ga-La-Bau Her- Solaranlagen mann Hopp, Von-Bodel- für Brauchwasser oder heiBeraschwinghstr. 20, Neuenhaus, zungsunterstützend. ꇴ 05941-920566 oder 0174- tung, Planung und Ausführung. Schleper & Lübbers, 5129268 Nordhorn, ꇴ 05921-83440

Richtig dämmen!

Flachdacharbeiten

Heiko Wiggers, Spezialbaumfällungen.ꇴ 05946-311324 o. 0174-2567080

Komplettrenovierung

Küchen- und Möbelmontage durch eigenen Tischler! Alfred-Mozer-Straße 28a · NOH-GIP · Tel. 0 59 21/55 84

Seite 21

wahl der Wahlhelfer das Rotationsprinzip anwenden, damit nicht immer die gleichen Personen als Wahlhelfer eingesetzt werden. Allerdings ist es auch vorteilhaft, teilweise auf erfahrene Kräfte zurückzugreifen, die schon aus vergangenen Wahlen wissen, was bei der Durchführung von Wahlen zu beachten ist. Die Rotation kann dazu führen, dass Personen, die bei der letzten Wahl als Wahlhelfer eingesetzt waren, nicht wieder eingeladen werden. Deshalb bittet die Stadt alle Wahlhelfer frühererWahlen, die weiterhin Interesse an der Arbeit haben, sich ebenfalls an das Amt für Ordnung und Bürgerdienste, Carsten Röcker, Telefon (0 59 21) 87 81 05 oder per E-Mail an carsten.roecker@nordhorn.de zu wenden.

gültig von 14.03. bis 19.03.11

Nino-Allee 3 • Nordhorn Tel.: 05921 - 73662 •

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 20 Uhr • Sa: 8 - 18 Uhr

Angebote gelten nur in diesem Markt!

++ WIR FEIERN 15 JAHRE ++ Krombacher Pils, Bitburger Pils, König Pilsener Warsteiner Premium Verum, Veltins Pilsener od. Jever Pilsener je Kasten 20 x 0,5L/24 x 0,33L + 3,10/3,42 Pfand 1L = 1,00/1,26

9.

99

Erdinger Weissbier, Paulaner Weissbier od. Franziskaner Hefeweizen versch. Sorten je Kasten 20 x 0,5L + 3,10 Pfand 1L = 1,40

Gerolsteiner, Brohler od. Steinsiecker Mineralwasser versch. Sorten je Kasten 12 x 1L + 3,30 Pfand 1L = 0,43

13.

99

15 . 5

Mineralwasser

Burgwallbronn Mineralwasser

Vilsa Mineralwasser

versch. Sorten je Kasten 12 x 0,7L/0,75L

versch. Sorten je Kasten 12 x 1L

versch. Sorten je Kasten 12 x 1L

+ 3,30 Pfand 1L = 0,14/0,13

+ 3,30 Pfand 1L = 0,26

+ 3,30 Pfand 1L = 0,35

15 . 3

15 . 1 Emsland Sonne

Coca-Cola

versch. Sorten je Kasten 12 x 1L

versch. Sorten je Kasten 12 x 1L

+ 3,30 Pfand 1L = 0,35

7.

Heydt Power

Berentzen Traditionskorn od. Strothmann Weizenkorn

4. 15% Vol. 1L = 5,93

4.

15

Solentino Sprizzer weinhaltiger Cocktail versch. Sorten je 0,275L-Fl.

+ 3,30 Pfand 1L = 0,60

15

versch. Sorten je 0,7L-Fl.

15 . 4

-.85

6,9% Vol. 1L = 3,09

15

Bacardi Rum + Cola 0,7L-Fl.

37,5% Vol. 1L = 14,50

je 0,7L-Fl.

5.

32% Vol. 1L = 7,93

55

Bacardi Razz od. Limon je 0,7L-Fl. 32% Vol. 1L = 15,70

15 99 . . 10 10

Linie Aquavit

Bärenmarke Die Ergiebige 10

0,7L-Fl.

340g-Dose

41,5% Vol. 1L = 19,99

15% -.55 1000g = 1,62

99 . 13

Rabatt auf alle Weine!

Barilla Nudeln

Nusspli

versch. Sorten 500g-Pckg.

400g-Becher 1L = 2,38

1000g = 1,30

Grafschafter Goldsaft Zuckerrübensirup 450g-Becher 1000g = 2,38

-.65

-.95

Lorenz Crunchips

gut Die große trink on 2011 ti bonus card-Ak

versch. Sorten je 200g-Beutel 100g = 0,58

15 . 1

-.95

Auf ausgewählte Getränke 5 Stempel sammeln – das 6. Gebinde erhalten Sie GRATIS!

n erhalte !* ebots TISPfand e GRA * zzgl.

Bei ins

gesam

t 5 Ste

Ang eines ind mpeln Sie 1 Geb

(zzgl. Pfand) bonus cards und weitere Informationen erhalten Sie an der Kasse! Irrtum vorbehalten • Abbildungen nicht verbindlich • Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen! • *Nur solange der Vorrat reicht!


Kleinanzeigenmarkt

13. März 2011

UNTERRICHT

Fleisch- und Wurstmaxe

Hauptstraße 36 • Lathen Tel. (0 59 33) 86 86 Boschstraße 5 • Twist Tel. (0 59 36 ) 9 22 77 99 Angebote gültig vom 14. März bis 26. März 2011

5.99 1000 g -.99 1000 g 1.99 1000 g 2.39 1000 g 2.49 1000 g 3.49 1000 g 3.89 1000 g 3.29 1000 g 3.99 1000 g 3.99 1000 g 4.99

1000-ml-Schale

Schweine-Kleinfleisch dicke Rippe fleischig

Schweinegehacktes mager

Schweine-Nackenbraten am Stück

Schweine-Stielkotelett mager

Schweine-Schnitzel aus der Oberschale

Schinkengeschnetzeltes versch. Sorten

Ostfries. Snirtjebraten Rinder hohe Rippe fleischig

Rinderbraten aus dem Bug

VERKÄUFE

Gold-Ankauf! Wir bieten für Ihr Altgold

Tageshöchstpreise. Sofortige Barauszahlung! SEIT 1993

JUWELIER

INCE

Firnhaberstr. 3 · Nordhorn Telefon 0 59 21/ 7 36 75 info@juwelier-ince.de 4 Sommerreifen auf Felgen für Skoda, Firestone, 185/60 R 14 82T, günstig abzugeben. ꇴ 05921-73486

ACHTUNG! Der Holländer holt Metalle, Kabelreste, Computer, Autos, Schrott usw. ab, ebenso schnelle Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen. ꇴ 0162-8891081 u. 0031643988172

Bandscheiben Federkernmatratzen 140 x 200 cm, orig. verpackt, für 135,- € statt NP 349,- € + 2 x 90/100/200 für je 99,- € NP 229,- €. Bringen möglich. ꇴ 0177-5877291

Bett 1,20 x 2,00 m Buche, mit Nachttisch u. neuwertigem 7-Zonen Lattenrost zu verkaufen. ꇴ 0173-7029160

Couch-Ledergarnitur Markengarnitur, hochwertig, wie neu, noch Garantie, ehem. NP 2250,- €, für 890,€ zu verkaufen. ꇴ 05461709792

Die neue Frühjahrskollektion!

Hosen in 3 Längen kurz • lang • extralang

GWM Hewado ...!! Gebrauchtwarenmarkt Westfalenstr. 13, NOH-Blanke (bei Big Box), täglich neue stark reduzierte Artikel. Jeden 1. Sonntag im Monat Schautag von 14-17 Uhr. ꇴ 05921-3045490

Esszimmergarnitur

Einbaukühlschrank

!*

oder Geld zurück

Individuelle Nachhilfe von der Grundschule bis zum Abitur

Straußensteaks

9.99 Chicken Wings mariniert 1000 g 1.99 mariniert

1000 g

Gratis-Hotline: Mo.-Fr. 8-20 Uhr

0800-19 4 18 39 www.schuelerhilfe.de

* Sondertarif: nur in teilnehmenden Schülerhilfen, nur gültig für den Tarif „5 weg oder Geld zurück“; alle Tarifbedingungen unter www.schuelerhilfe.de/fuenfwegodergeldzurueck.

Privatkoch

5x-200-g-Beutel

5.99

Unsere neue Telefonnummer in Twist:

0 59 36 / 9 22 77 99 Jetzt neu im Internet:

www.fleisch-und-wurstmaxe.de

Öffnungszeiten Twist: Di. – Fr. Sa.

8.30 Uhr – 18.00 Uhr 8.00 Uhr – 13.00 Uhr

Bäume und Sträucher

15.30 Uhr ab 17. März

ab 5J

Freitags,

16.30 Uhr ab 18. März

ab 8J

Mittwochs,

14.45 Uhr ab 16. März

ab 3J

Modern Dance & Improvisation

Ebay-Verkaufsagent! Ich verkaufe Ihre "Schätzchen" kostengünstig und professionell in Ebay. Peter Richter ꇴ 0172-3665262

Seit über 25 Jahren in NOH

Solange der Vorrat reicht, Irrtümer vorbehalten.

Gold-Ankauf Gold-Ankauf Münzenhandlung – Schmuck – Zahngold De Giorgi Nordhorn – Münzen – Nachlässe Neuenhauser Str. 4 – Barzahlung Tel. NOH 3 68 06

S

N

-

BESCHÄFTIGUNGEN

Vertikutierer

1. Begrüßung 2. Bericht des Schriftführers 3. Bericht des Kassenwartes 4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassenwartes

Kaminholz frisch geschlagen, zu verkaufen. Anlieferung möglich. ꇴ 0162-7034919

N

-G

-

/

R

A

/E

Hotel Bonke Das Haus mit der persönlichen Note. Wir bieten Ihnen festliche Räumlichkeiten für jeden Anlass!

Freitags noch Kegeltermine frei! Nordhorn · Stadtring 58 Telefon (0 59 21) 1 73 30

TIERMARKT ANGEBOTE Entlebucher Sennenhund Welpen, ideal f. Familie und Hof, preiswert. ꇴ 015156776118

Nymphensittiche günstig zu ꇴ 05921-38626

Shih-Tzu Welpen zu verkaufen. 985448

verkaufen.

ꇴ 05926-

VERLOREN Am Freitag, 4.3. ca. 15.30 Uhr im Pier99 in Damentoilette 2 Silberohrringe liegen gelassen. Rückgabe gegen Finderlohn. ꇴ 01743050022

Wir filmen Hochzeiten

KÖRPERPFLEGE/ G

S ONNTAGS Z EITUNG Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:

Info

www.sonntagszeitung-grafschaft.de n rfahre Hier e s über: e Sie all

Verbreitung und Auflage

Anzeigen- und Beilagenpreise Redaktion Techn. Daten

BAUMASCHINEN | MIETGERÄTE | ERSATZTEILE

Escher Str. 66 | 49828 Neuenhaus | +49(0)5941/1678 | www.goosmann.eu

HEIRATEN/ BEKANNTSCHAFTEN Anna, 47, 170, schlk.

K

W

Tagesordnung: 5. Geschäftsbericht 2010 6. Entlastung des Vorstandes 7. Beschlussfassung über Umlagebeiträge, Leistungen und Rücklagen 8. Anfragen und Anregungen

Zur Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder sowie Interessierte recht herzlich eingeladen. Neben den einzelnen Vorstandsmitgliedern ist erster Ansprechpartner für die Beratung, Betreuung, Mitgliedschaftsanträge u. a. der Mitglieder unsere Geschäftsführerin, Monika Schulze, Sauerlandstraße 27, Nordhorn, Telefon: 0 59 21/7 40 65. Der Vorstand Laurenz Thünemann (1. Vorsitzender)

sowie Anlässe aller Art. Wir 2 Gasöfen, beides 1 x ge- Kurierfahrer/in ESUNDHEIT braucht, Rüttler, großer für nachmittags auf 400,- €- kopieren Super 8 und jedes Steinknacker, Handwalze, Basis aus Nordhorn gesucht. andere Format auf Video oder DVD. Video Film-Ser- www.Thaimassage-Gildehaus.DE Kantenschneider, alles ꇴ 05921-8506525 vice, ꇴ 05924-1601 1.000,- €, auch einzeln zu ✤ Traditionelle Thaimassage verkaufen. ꇴ 0162-5206572 Kurierfahrer/in ✤ Aromaölmassage ✤ Kräuterstempelmassage NOH für Wochenende auf 400,-€- Umzüge Nah und Fern ✤ Gesichtsmassage machen wir konkurrenzlos Basis aus Nordhorn gesucht. ✤ Hot-Stone-Massage ✤ Fußmassage preisgünstig - mit Versicheꇴ 05921-8506525 ✤ Geschenkgutscheine rung. Detlef´s Allround-SerAUFGESUCHE vice, ꇴ 05921-79241 oder N. Mühlhausen · Waldseiter Str. 11 · Gildehaus Wir suchen: Termine unter 01 51 / 400 16 049 Produktionshelfer/innen, ger- 0171-1918254 Hermann kauft ne auch höheren Alters, für alte Mopeds, z.B.: Zündapps, unsere Produktion geschälter Kreidler, Vespa, Honda und Kartoffeln. Die Tätigkeit umNSU.ꇴ 0031-638745632 fasst Sortier- u. Schneidearbeiten. Der Arbeitsbeginn ist ca. 6 - 7 Uhr. Brinker KartofAnzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim felverarbeitung, Elbergen ASSERSPORT 60, 48488 Emsbüren

Schnäppchen, Landhausstil, Tisch 1,65x1,20 m, inkl. 2 Einlegeplatten, je 50 cm, 6 passende Stühle, alles Fichte massiv gelaugt, zusammen 99,- €. ꇴ 05941-5389 oder 0151-17338939 Sportbootführerschein See + Binnen, Kombi-Kurs: Excl. Boxspringbetten! Hotelbetten, Polsterbetten 370,- € inkl. Material und EBENBESCHÄFTI Beginn: und Seniorenbetten in Kom- Fahrstunden. GUNGEN ESUCHE 29.3.2011, 19 Uhr, Marforthöhe mit einer Vielfalt an Stoffen direkt ab Zentral- thastr. 15, Lingen, ꇴ 0591lager! Sparen Sie bis zu 50% 51473, www.albers-charter Rüstiger Rentner sucht 400,- € Job in Nordauf schöne Messe- und Aus- boot.de horn ab 1.4.11. Gerne als stellungsstücke in LuxusausFahrer. ꇴ 0151-51428239 führung. Lieferung, Aufbau und Entsorgung sind bei uns ARTEN eine Selbstverständlichkeit. ANDWIRTSCHAFT Wir realisieren Ihr TraumEISE RHOLUNG bett zu einem Traumpreis! NGEBOTE Gatz Schlafsysteme GmbH, Haben Sie keine Zeit Exclusive Hotel & Kurhaus- für Ihren Garten? Wir überbetten, Luxemburger Str. 13 nehmen Gartenpflege und Rügen/Binz (Industriegebiet Westen- die Gestaltung pflegeleichter Schöne alte Villa, FeWo, 2-4 berg) 48455 Bad Bentheim, Gärten. Auch Baum- und Pers., strandnah, z. Z. ab 40,ꇴ 05924-8318 www.gatz- Strauchschnitt. ꇴ 0591- €/Tag. ꇴ 05903-932701, schlafsysteme.de 1420718 o. 0152-02476701 www.glueckauf-binz.de

TANZSCHULE JOBMANN

Einladung zur Jahreshauptversammlung Donnerstag, 17. März 2011, 18.00 Uhr Vereinsheim des Schützenvereins Bookholt e. V., Nordhorn, Hohenkörbener Weg 154

wir fällen, häckseln und entsorgen. Detlef's Allround-Service. ꇴ 05921-79241 oder 0171-1918254

Sofort Bargeld

Die richtige Baumaschine „zu jeder Zeit’’!

Mittwochs,

Kindertanz - diverse Termine z.B.

für zu Hause oder im Betrieb? Ob Candle-Light Dinner, Grillparty, Geburtstags-/ Hochzeitsfeier oder Firmenevent. Ich, Steve Bormann, bin Ihr Privatkoch. Rufen Sie mich an. ꇴ 05921-1794658, www.grafschafterpartyservice.de

Pädagogische Fachkräfte

G

Kostenlos probieren

www.jobmann.info Für Jugendliche / Erwachsene Geflügel-MinutenPfanne 1000 g 3.99 holl. Frikadellen oder Mehlkroketten Karton7.99RZ_AZ_45x50mm_SW.indd 1 04.11.2010 14:46:45 Uhr VERMISCHTES Prozessfarbe CyanProzessfarbe MagentaProzessfarbe GelbProzessfarbe Schwarz Schweine-Schnitzel Familiensterbekasse Nordhorn-Bookholt e.V.

TELLENANGEBOTE und -herd günstig zu verkaufen. Montags bis freitags ab Auch als 2. Standbein 15 Uhr. ꇴ 0173-2522592 optimal: Übernehmen Sie mit Ihrer kfm. Erfahrung eiHaushaltsauflösung Ohne Zwischenhandel = Mehr Geld! Antikes Esszimmer, Tresor ne lukrative Service-Agentur und Waffenschrank, Hubwa- und verdienen dauerhaft: Entrümpelungen www.cklick-profil69.de gen usw. ꇴ 05903-966055 und Aufräumarbeiten mit Entsorgung machen wir beErfahrene Telefonistin Gazelle oder Union zur Terminvereinbarung ge- senrein und kostengünstig. 3-Gang 28", m. TrommelAllround-Service. sucht. Gute Verdienstmög- Detlef's bremse + Rücktritt. Vorher lichkeiten! Rufen Sie an! Op- ꇴ 05921-79241 oder 0171700,- € jetzt 275,- €. Citytidee Marketing GmbH, En- 1918254 Fahrräder mit Elektromotor schedestr. 11-15, 48529 statt 1500,- € jetzt 599,- €. Gartenbaubetrieb Nordhorn. ꇴ 05921-82270 Ki.-Fahrräder, vorher 300,- € bietet an: Neuanlagengestaljetzt 100,- €. Mountainbikes tung, div. Baggerarbeiten, 26 ", 21 Gänge, vorher 400,Rollrasenverlegung, Vertiku€ jetzt 100,- €, das klassische tierungen, Entrümpelungen, Oma-Modell Nostalgie 28", Schredderarbeiten, Pflasterarvorher 400,- € jetzt 125,- €. finden eine erfüllende Arbeit beiten u. Abbrucharbeiten. Kettcar statt 500,- € jetzt ꇴ 0152-27724597 und geben einem Kind ein 250,- €. Terminabsprache: neues Zuhause. Runde 47, Z.Z. Emmer- ComGrafschafter Partypascuum. ꇴ 0031www.profifamilie.de service. Das Besondere für je591351650www.Rogo-bv.nl den Anlass. Wir freuen uns Kinder- und Jugendhilfe über Ihre Reservierung. Backhaus Küche Nobilia ꇴ 05921-1794658,www. GfS Emsland (Terra Hochglanz), 1¾ Jahre grafschafter-partyservice.de Tel. 0 59 31 / 54 11 alt, L-Form (2,55 x 2,15) inkl. E-Geräte zu verkaufen, Malerarbeiten Preis Vhs. ꇴ 05908-9386139 Hermes-Paketdienst im und am Haus zu fairen sucht Zusteller mit eigenem Preisen. Detlef's AllroundserNordhorner Weinkontor Pkw aus Neuenhaus auf 400,- vice. ꇴ 05921-79241 oder Heute großer Wein-Sonder- €-Basis. ꇴ 05908-9388988 0171-1918254 verkauf: bis zu 30% Rabatt. Wo: Max-Planck-Str. 1, NOH. Lebenshilfe Nordhorn Wann: von 13-17.30 Uhr, hat zum Sommer 2011 noch freie Plätze für das Freiwillige ꇴ 05921-1796458 Soziale Jahr und dem Bun– Ankauf/Verkauf – Sideboard - grau desfreiwilligendienst in den für Gold und Silber mit Milchglastüren, 1,30 x Bereichen Kindertagesstät(auch defekt), Zahngold, 1,00 x 0,35 m zu verkaufen. ten, Wohnheime und WerkMünzen, Perlen usw. ꇴ 0173-7029160 stätten. Infos unter ꇴ 05921Sofortige Barauszahlung! 806114 bzw. www. Sommerreifen mit lebenshilfe-nordhorn.de Schmuckgeschäft Knott original MBC-TD 220 AlufelHauptstr. 32 – Nordhorn gen, Bridgestone vorne 205/ LKW-Fahrer/in Tel. 0 59 21 / 97 94 35 55 R16, hinten 225/50R16, mit gültiger Fahrerlaubnis für nachmittags, Teilzeit/ Profil 4-5 mm. ꇴ 0170400,-€, gesucht. ꇴ 05921- Nordhorner Weinkontor 4721514 Heute großer Wein-Sonder8506525 verkauf: bis zu 30% Rabatt. Teichzubehör Wo: Max-Planck-Str. 1, NOH. Pumpen, UVC, Teichfilter Wann: von 13-17.30 Uhr, usw. zum günstigen Preis. EBEN ꇴ 05921-1796458 ꇴ 0163-7668716

L

EBBA - Tanzpädagogin

BALLETT

Heute großer Wein-Sonderverkauf: bis zu 30% Rabatt. Wo: Max-Planck-Str. 1, NOH. Wann: von 13-17.30 Uhr, ꇴ 05921-1796458

0 59 21 - 97 99 99

versch. Sorten

VERANSTALTUNGEN Nordhorner Weinkontor

5 weg

Das Frischeparadies – hier wird Geld gespart!

Emdener Matjes-Filet

Seite 22

Ansprechpartner

attraktiv, zuverlässig, bescheiden, warmherzig, einsam, umzugsbereit, Pkw, wünscht netten, soliden Partner, auch älter. Kostenl. Info: Fortuna PV Emsbüren ꇴ 05903-7795 Helga, 59 J., hübsche Seniorenpflegerin, sehr attraktiv, zärtlich, fröhlich, weibl. Figur mit schönem Busen. Ich bin eine perfekte Hausfrau und Köchin, in der häusl. Pflege tätig, kümmere mich gerne um Menschen. Gerne möchte ich privat auch wieder für e. Mann sorgen, für ihn da sein. Wir sind auch in unserem Alter noch lange nicht zu alt für etwas Liebe. Ich lache gerne, reise, mag Spaziergänge und könnte schon morgen zu Ihnen kommen. Melden Sie sich über: HiH GmbH, Tel.: 0800/3304753,

KONTAKTECKE Er gut aussehend, schlank, sympathisch, unterhaltsam, möchte Sie verwöhnen. 쾷 1/ 2202 GN Nordhorn

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

... S O N N T A G S inserieren – in der Woche PROFITIEREN!

Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, + Sa/So, eMail: helga@hih-pv.de (107/S132103)

CLUBANZEIGEN

Katja, 44 J., richtig süß + natürlich, sexy Figur, sympathisch, sehr zärtlich + anschmiegsam + treu. Ich suche kein kurzes Abenteuer, sondern Liebe und Zärtlichkeit bei einem zuverlässigen Partner. Darf ich dich schon morgens mit einem Lächeln wecken, dich nach Feierabend mit einem zärtlichen Kuss begrüßen, jede Sekunde unseres Glücks genießen? Melde dich noch Original-Kundenfoto heute über: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder

Haus Nr. 5

eMail: Katja@hih-pv.de (107/115206)

NEU · NEU · NEU Sonntag bis Donnerstag

Suchen Sie eine dauerhafte Beziehung? Deutsch-/Polnische PV. Diskret und kompetent. Vermittlungsgebühr schon ab 200,€. ꇴ 0177-6809706 Nicole, 28 J., super süß, lange Haare, Traum-Figur, unheimlich fröhlich, herzlich, sympathisch, mit bezauberndem Lächeln – aber leider alleine. Mein Traum? Mich verlieben - in einen natürlichen Mann, der genau wie ich gerne lacht, Musik liebt, die Natur, sich mit Freunden trifft, aber auch die Romantik zu zweit mag, an echte Liebe für immer glaubt + treu ist. Hab Mut und melde Dich Original-Kundenfoto über: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder eMail: Nicole@hih-pv.de (107/116200)

Zärtlichkeit kennt kein Alter! Dorothea, 69 J., Krankenschwester mit ganz viel Herz + Humor, attraktiv, warmherzig, einfühlsam, zärtlich, hilfsbereit – doch ihr Herz ist einsam. Wo ist der Mann, der wie ich nicht mehr alleine sein möchte, der wieder Liebe + Gefühl spüren will, für den ich kochen, sorgen kann? Den Tag gemeinsam beginnen, lachen, ein liebes Wort hören – wäre das nicht schön? Bitte melden Sie sich über: HiH GmbH, Tel.:

0800/3304753, Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, + Sa/So, eMail:dorothea@hih-pv.de (107/S130749) Britta, 36 J., total natürlich und lieb, grüne Augen, sexy Figur, strahlendes Lächeln. Ich bin nicht der Typ, der durch die Kneipen zieht, um jemanden kennen zulernen. Deshalb hoffe ich, daß du jetzt diese Anzeige liest. Willst du auch eine ernsthafte Partnerschaft? Willst du morgens mit einem strahlenden Lächeln und einem zärtl. Kuss geweckt werden, nie mehr alleine frühstücken? Original-Kundenfoto Melde dich über: HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h oder eMail: Britta@hih-pv.de (107/133017)

HERZENSWUNSCH! Zuverlässiger, humorvoller Polizist i. R., 75 J., sehr gut aussehend, charmant. Herzliches Wesen, sehr gepflegt, schlank, vielseitig interessiert, mit viel Humor, kein Opa-Typ, finanz. bestens gestellt, eig. Pkw. Vom Alter her bin ich, Eberhard, bereits im Herbst des Lebens – vom Herzen und Wesen her aber noch Jahre davon entfernt. Welche nette Dame möchte so wie ich noch viele Jahre in Harmonie verbringen, tanzen. Freunde bezeichnen mich als humorvoll, zuverlässig, praktisch veranlagt. Ich hatte den Mut zu dieser Anzeige – haben Sie jetzt den Mut und rufen an! Bitte melden Sie sich über: HiH GmbH, Tel.: 0800/3304753, Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, + Sa/So, eMail: eberhard@hih-pv.de (107/S133426)

Gina NEU · NEU · NEU

Eva Marina Sonntag bis Dienstag

Anetta Freitag und Samstag

Lisa Ab sofort sind wir sonntags bis dienstags mit 4 Frauen für euch da.

Nordhorn-Klausheide

0 59 21/ 7 29 67 51 www.hausnummer5.de Süße Biene sucht heißen Willi. Private Hausfrau, jetzt noch diskreter. Heiße Grüße Eure Jennifer. Hier meine Nummer ꇴ 01627035189 Von Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 11 Uhr bis 3 Uhr. Montag

Nette Girls verführen dich im Negligé Mittwoch

KrankenschwesterParty Für nur 100.- €

Alles inklusive Essen, trinken, Spaß haben, so oft du willst und kannst! Telefon 0 49 61/99 21 64 www.haifisch-club.com


Immobilienmarkt

13. März 2011

**Ems-Makler**Na klar!

Bau- & Wohnstudio Nordhorn Die neuesten trendigen Landhausdielen in 10 und 15 mm Stärke nur bei uns!

Die Verlegung als FLĂ&#x153;STERDIELE, natĂźrlich durch den MEISTERBETRIEB!

Heute groĂ&#x;er Schautag von 14.00 bis 17.00 Uhr* *(leider ohne Beratung und Verkauf) PROJEKT

MEISTERBETRIEB

Holz, Beratung, Qualität

HOLZ

HOLZ Projektierungsgesellschaft mbH

Malermeister BĂźlt â&#x20AC;˘ Malerarbeiten â&#x20AC;˘ FuĂ&#x;bodenarbeiten â&#x20AC;˘ Dämmputz

Individueller Innenausbau

HEIZUNG ¡ KLIMA ¡ SANITĂ&#x201E;R ¡ ELEKTRO

Lingener Str. 20 / Ecke Morsstiege NORDHORN ¡ Tel. 0 59 21-3 94 38 www.bauen-wohnen-nordhorn.de

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 14.00 â&#x20AC;&#x201C; 18.00 Uhr Sa. 11.00 â&#x20AC;&#x201C; 13.00 Uhr

www.nordbau-nordhorn.de IMMOBILIENANGEBOTE Energiesparhäuser

Nordhorn-Stadtflur 3-Zimmer-Eigentumswohnung, 1. OG, ca. 78 m² Wfl. EinbaukĂźche, eigene Heizung, Kunststofffenster, Kaufpreis: 69.500,- â&#x201A;Ź. www.kam phorst.de, ę&#x2021;´ 05921-83500

gĂźnstig. Wir beraten, planen, bauen Ihren Neubau. GrundstĂźckservice, Bewohntes Musterhaus in Gildehaus. SchĂźttorf DL-S ę&#x2021;´ 05924-7859822 Wohn-/Geschäftshaus zu verkaufen. Laden + 2 WohnunGepfl. Haus, Bj. 91 gen, 8 Parkplätze, VB in 48432 Rheine mit 2 WE, 229.000,- â&#x201A;Ź. Immo J. Foppe EG. 126 m² + Gr. Garten, ę&#x2021;´ 05921-76660 Mob. 0176OG. 76 m² + gr. Terrasse von 96021233 privat zu verkaufen. VB 239.000,â&#x201A;Ź ę&#x2021;´ 017643038502

GRUNDSTĂ&#x153;CKE

GroĂ&#x;zĂźgiges 1- bis 2-

V

ERMIETUNGEN Aufgrund hoher Nachfrage suchen wir zu sofort Ihre Immobilie! FĂźr bestehende Kun- 2-Zimmer-Whg. den aus Holland und mit EBK + Carport in CitynäDeutschland verkaufen und he NOH ab 05.11 frei. KM vermieten wir Ihr Einfamili- 350,- â&#x201A;Ź. Immo J. Foppe enhaus, Mietwohnung, ę&#x2021;´ 05921-76660 GrundstĂźck, Resthof usw. FĂźr Sie 100% kostenlos! Ru- 3 ZKB in Nordhorn fen Sie uns an unter kosten- ca. 100 m², zum 1.6.2011 zu Besichtigung los ę&#x2021;´ 0800-3331020, An- vermieten. Vereinbarung. sprechpartner Herr H. nach Trßßn, www.ems-makler.de. ę&#x2021;´ 05921-16629 oder 76985 Ihr Immobilienspezialist fĂźr die Grafschaft, Emsland und DG-Whg. SchĂźttorf Holland. 2 ZKB, 56 m² Wfl., Stellpl., Bj. 93, WBS erforderl., frei ab Apartment/Wohnung 1.7., KM 235,19 â&#x201A;Ź + Geb.! in Nordhorn oder Bad ę&#x2021;´ 0151-56103062 ImmobiliBentheim zu kaufen gesucht, en Deitel zentral gelegen, mit Aufzug. ę&#x2021;´ 05921-994217 oder 0157Doppelhaushälfte 72164075 NOH-Brandlecht zu vermieten, NaCHMIETER GEGeben Sie Ihre Hausverwaltung in professio- SUCHT: ę&#x2021;´ 05921-7271355 nelle Hände! Wir sind seit Ăźber 17 Jahren in der Verwal- EG mit Garten tung tätig, erstellen Ihnen in SchĂźttorf, 3 ZKB, 82 m² professionelle Abrechnun- Wfl., frei nach Abspr., KM gen und bieten Ihnen einen 425,- â&#x201A;Ź + Geb. ę&#x2021;´ 0151umfassenden Service rund 56103062Immobilien Deitel um Ihre Immobilie! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein EmsbĂźren 3 ZKB unverbindliches Angebot, 81 m² im 1. OG, KM 350,- â&#x201A;Ź www.Euregio-Immobili + Geb.! Stellplatz, Balkon, Bj. en.eu, ę&#x2021;´ 05923-96330 94, frei ab 1.6., ę&#x2021;´ 015156103062Immobilien Deitel Hausnah sucht

fĂźr eine Familie aus dem Elsass, die ihr Haus bereits ver- Gildehaus kauft hat, ein freistehendes 4 Zimmer, KĂźche, Bad, BalEFH mit schĂśner Aussicht, kon, ca. 88 m², 405,- â&#x201A;Ź + NK, gerne am Waldrand, Wohn- zum 1.6.11 gerne frĂźher! fläche ca. 170 m², bis ę&#x2021;´ 05924-277474 160.000,- â&#x201A;Ź Ref: BS526 weitere Suchanfragen auf: Uelsen, BĂźro im Ortskern vermieten/untervermiewww.hausnah.de, ę&#x2021;´ 05922- zu ten. ę&#x2021;´ 0172-8087671 7779950

Seite 23

Die Sonntagsimmobilie T! TOP-ANGEBO

Ihre Sie mĂśchten aufen? rk ve ilie ob m Im Sie Bitte sprechen mich an!

Wohnen mit viel Platz in toller Lage Dieses im Jahre 1981 errichtete Haus bietet viel Platz zur vollen Entfaltung. Der groĂ&#x;e Keller, der tolle Garten und die nĂźtzlichen Nebengebäude bieten alles, was das Herz begehrt. Ein Holzofen sowie die erneuerte Heizungsanlage halten die Energiebilanz sauber. Ein toller Garten in optimaler Ausrichtung sowie eine Ăźberdachte Terrasse runden das Angebot ab. Das Haus verfĂźgt Ăźber die MĂśglich-

MIETGESUCHE sucht eine 2 - 3 Zimmer Wohnung in NOH bis 300,â&#x201A;Ź KM zum 1.5.2011. ę&#x2021;´ 01747620840

Rechtsanwalt und Lehrerin suchen Wohnung in NOH zum 1.6., min. 3 ZKB, ab 80 m², Balkon/Terrasse, bis 14 Uhr ę&#x2021;´ 059213025392 od. 0176-21640027

Fam.-Haus in SchĂźttorf, 205 GrundstĂźck in Nordhorn sind bei uns eingetroffen! m² Wfl., 1939 m² Grdst., Deegfeld zu verkaufen. ZuSie mĂśchten Ihr Haus Sackgasse, ruh. Lage, Bj. kĂźnftiges Bauerwartungsland oder Ihre Wohnung verkau1989, saniert in 2009, sep. in bester Lage von Nordhornâ&#x2014;? Farben â&#x2014;? Tapeten â&#x2014;? FuĂ&#x;bĂśden fen oder vermieten? Dann Treppenhaus, 2x KĂźche, 2x Deegfeld gegen Gebot zu verĂźberlassen Sie doch diese â&#x2014;? Malerarbeiten â&#x2014;? FuĂ&#x;boden-Verlegung Bad, Kamin, Garage, Neben- kaufen. Es handelt sich um Aufgabe einem Fachmann. gebäude, VB 299.500,- â&#x201A;Ź + das FlurstĂźck 5/18 der Flur Unsere umfangreichen LeisNordhorn-Blanke ¡ Otto-Hahn-StraĂ&#x;e 12 ¡ Tel. 0 59 21/72 11 85 Geb.! www.Euregio-Immobili 21 der Gemarkung Nordtungen sind fĂźr Sie kostenhorn am Deegfelder Weg mit en.eu, ę&#x2021;´ 05923-96330 los! www.Euregio-Immobili einer GrĂśĂ&#x;e von 630 m². Ver- Hausnah sucht en.eu, ę&#x2021;´ 05923-96330 In Lage bindliche Gebote werden woEinfamilienhaus mit 1250 chentags zwischen 7.00 Uhr in SchĂźttorf, ein gepflegtes EFH in ruhiger Wohnlage, in m² Grdst., renoviertes Haus und 17.00 Uhr unter Wohnfläche ca. 140 m², gerturste a N mit ca. 155 m² Wfl. fĂźr ę&#x2021;´ 05921-726302 & entgegen ne 3 Schlafzimmer + BĂźro, n Fliese 159.000,- â&#x201A;Ź zu verkaufen. Im- genommen. nicht zu renovierungsbedĂźrf- TiksvennstraĂ&#x;e 26 ¡ 48527 Nordhorn mo J. Foppe ę&#x2021;´ 05921-76660 tig, bis ca. 160.000,- â&#x201A;Ź, Ref: Tel.: 0 59 21 / 71 29 25 Mob. 0176-96021233 BS506 weitere Suchanfragen Ă&#x201E;USER auf: www.hausnah.de, Nordhorn Grasdorf ę&#x2021;´ 05922-7779950 neuwertiges BĂźro- und GegroĂ&#x;e Oberwohnung, 5 ZimDHH in Nordhorn schäftshaus, gute Lage in eimer, KĂźche, 2 Bäder, Carnem gewachsenen Gewerege- Neuberlin, von privat zu verport, Garten, Miete z.B. fĂźr 4 biet, ca. 343 m² BĂźrofläche, kaufen. ę&#x2021;´ 0431-6599127 Personen 390,â&#x201A;Ź kalt. lichtdurchflutete Räume, fleg ę&#x2021;´ 05941-6940 n u g xibel aufteilbar, vollständig verle gepflastertes GrundstĂźck Estrich MMOBILIEN NORDHORN. Schon seit vieMĂśbl. Zimmer (801 m²) mit groĂ&#x;em StellTiksvennstraĂ&#x;e 26 ¡ 48527 Nordhorn ESUCHE len Jahren vermittelt das Imzu vermieten. NordhornTel.: 0 59 21 / 71 29 25 platzangebot. Kaufpreis: mobilienCenter der KreissparBlanke. ę&#x2021;´ 0163-3366606 169.000,â&#x201A;Ź. www.kam FĂźr niederl. Kunden kasse Grafschaft Bentheim zu phorst.de, ę&#x2021;´ 05921-83500 suchen wir Immobilien in Hausnah sucht Nähe Marienkrankenhaus Nordhorn Häuser und Wohdiverse Objekte. Aufgrund Nordhorn/Umgebung in alNordhorn-Stadtrand unseres groĂ&#x;en Verkaufserfol- 2-Zimmer-Wohnung, 46 m², nungen auch an niederländiResthof in naturbezogener len Preisklassen. ges brauchen wir dringend Pkw-Stellplatz, KM 295,- â&#x201A;Ź + sche Interessenten. Durch die www.europa-makler.de, Lage, modernisiertes Hauptneues Angebot. Bitte bieten NK. ę&#x2021;´ 0170-3423742 haus (ca. 140 m² Wfl.), Ne- ę&#x2021;´ 05921-784430 neue Kooperation mit zwei Sie uns alles an, aktuelle bengebäude, insg. 14 Pferdeniederländischen ImmobiNordhorn-Nähe Suchanfragen auf unserer Inboxen, Offenstall, 3 ha arronStadtpark, letzte Gelegen- lienbĂźros wird das Verkaufsternetseite. FĂźr Verkäufer dierte Weidefläche, wertvolkostenlos. Hausnah Immobili- heit! Neubau-Erstbezug: 2- gebiet deutlich erweitert. Jetzt ler Baumbestand und ausg en - Rheiner StraĂ&#x;e 3, Bad Zimmer-Wohnung, 1. OG, ist das niederländische Grenzn u r drucksvoller Innenhof. Dare rneu E Bentheim ę&#x2021;´ 05922- ca. 79 m² Wfl., Carport mit n e g um wird man Sie beneiden! nfu o Rolltor, moderne Architek- gebiet von Overijssel bis zur k i 7779950 www.hausnah.de l i S Kaufpreis: 425.000,â&#x201A;Ź. tur, hochw. Ausstattung, Gar- NordseekĂźste komplett verTiksvennstraĂ&#x;e 26 ¡ 48527 Nordhorn www.kamphorst.de, tenanteil mit eigener Terras- treten. DarĂźber hinaus erhält Tel.: 0 59 21 / 71 29 25 Hausnah sucht ę&#x2021;´ 05921-83500 gepflegtes EFH oder DHH in se und Gartenhäuschen, Mie- das Sparkassen-ImmobilienNordhorn, gerne Blumen- te 514,- â&#x201A;Ź zzgl. NK. www.kam Center Zugang zu wichtigen siedlung oder Neuberlin, phorst.de, ę&#x2021;´ 05921-83500 niederländischen InternetporWohnfläche ca. 120 m² und talen, wie zum Beispiel www. kleinem Garten, Keller oder Oberwhg., SchĂźttorf Dachboden wären schĂśn, bis 60 m², fĂźr 380,- â&#x201A;Ź von privat funda.nl, das sonst nur fĂźr nievermieten. ę&#x2021;´ 05923- derländische Makler zugelasca. 120.000,- â&#x201A;Ź, Ref: BS503 zu weitere Suchanfragen auf: 995544 HIER ZU HAUSE. sen ist. www.hausnah.de, ę&#x2021;´ 05922Das Internet ist fĂźr den nie7779950 SchĂźttorf 2 ZKB DG-Whg. 61 m² Wfl. Stellpl., derländischen Markt die Alfred frei ab 1.6., KM 305,- â&#x201A;Ź + wichtigste InformationsquelRott Geb.! ę&#x2021;´ 0151-56103062 le fĂźr Immobilienverkäufe. ERMIETUNGEN Immobilien Deitel

Verträge unterzeichnet

G

GrundstĂźck:

ca. 963 m²

FĂźr weitere Fragen oder Besichtigungen stehe ich gerne zur VerfĂźgung. Sie erreichen mich telefonisch unter 00 49-59 41-9 89 90 22 oder 00 49-17 43 03 66 22. Gern kĂśnnen Sie mir auch eine E-Mail unter fh@remax-grafschaft.de senden. Kaufpreis: 229 000 â&#x201A;Ź + 4,76 % VermittlungsgebĂźhr

'RSSHOKDXVKlOIWH 1HXEDX

LQ1RUGKRUQ        ²      ² !   ""# $%   &'(  ) "! 

 *!  +   "  +, ! "-   + ./ &' Chiffre: SonZ Nordhorn CD-001/00383

Kooperation von Sparkasse und niederländischen Maklern

H

I

keit, ebenerdig zu leben und im Obergeschoss Gästen oder Kindern das eigene Reich zu ermĂśglichen. Im Erdgeschoss, wie auch im Dachgeschoss gibt es entsprechende Nassräume. Diese sind im Rahmen der damaligen BaumaĂ&#x;nahme eingebracht worden. Sämtliche Einbauteile, u. a. auch die KĂźche, sind im Kaufpreis enthalten. Eckdaten: Baujahr: 1981 Wohnfläche: ca. 200 m²

Immobilien Grafschaft Bentheim ¡ Frank HĂślmann Veldhausener StraĂ&#x;e 34 ¡ D-49828 Neuenhaus Telefon: +49 (0) 59 41/ 98 99 00 ¡ Fax: 9 89 90 29 E-Mail: fh@remax-grafschaft.de Web: www.remax-grafschaft.de

Mutter mit Kind

Die neuen Tapeten 2011

Emlichheim

der Kreissparkasse nutzt das ImmobilienCenter auch die Portale www.immopool.de, www.immowelt.de, www.simmobilien.de und das niederländische Portal www.kopeninduitsland.nl. â&#x20AC;&#x17E;Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren niederländischen Partnernâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Michael Siemer, Leiter des Sparkassen-ImmobilienCenters. â&#x20AC;&#x17E;Durch die Partnerschaft kĂśnnen wir unseren Kunden eine moderne, grenzĂźberschreitende Vermarktung bieten.â&#x20AC;&#x153; Das ImmobilienbĂźro Deterink (www. deterinkmakelaardij.nl) ist seit Jahren erfolgreich im Immobilienmarkt vertreten. Niederlassungen mit der â&#x20AC;&#x17E;Makelaardij Dinkellandâ&#x20AC;&#x153; und der â&#x20AC;&#x17E;Makelaardij Tubbergenâ&#x20AC;&#x153; gewährleisten beste Verbindungen zu niederländischen Kaufinteressenten. Komplettiert wird die Kooperation durch das MaklerbĂźro â&#x20AC;&#x17E;Droomhuis Duitslandâ&#x20AC;&#x153; (www.droomhuisNeben den Internetportalen duitsland.com).

-

www.olb.de

www.nordbau-nordhorn.de

V

Bad Bentheim EFH mit SĂźdhanglage und herrlichem Blick ins MĂźnsterland. Ursprungsbaujahr 1929, lfd. renoviert, 1996 Ausbau des OG und neue Fenster, 1999 neue Buderus-Heizung. GrundstĂźck 555 m². Objekt-Nr. 654190. Kaufpreis 139 000 â&#x201A;Ź.

Bad Bentheim ZFH in ruhiger SĂźdhanglage, nur wenige Gehminuten von der Stadtmitte entfernt mit Blick ins MĂźnsterland. Das Objekt wurde in 1982 komplett saniert. VersorgungsanschlĂźsse sind fĂźr beide Wohnungen getrennt. GrundstĂźck 406 m². Die Gesamtwohnfl. beträgt ca. 240 m². Objekt-Nr. 654193. Kaufpreis 159 000 â&#x201A;Ź.

SchĂźttorf-Ohne GroĂ&#x;es EFH, auch als ZFH nutzbar. Lfd. renoviert. Bäder in 1997 erneuert, Ursprungsbaujahr 1914, Wohnfläche ca. 200 m², Gasheizung mit Brennwerttechnik, Doppelgarage, GrundstĂźck 1.052 m², Zupachtung Pferdewiese mĂśglich. Objekt-Nr. 654184. Kaufpreis 159 000 â&#x201A;Ź.

Bad Bentheim Neubau von Doppelhaushälften in Bad Bentheim am Waldrand. WĂźnsche und Ideen kĂśnnen berĂźcksichtigt werden. Unser Musterhaus: Wohnfläche 107 m², schlĂźsselfertig gemäĂ&#x; Baubeschreibung mit 265 m² GrundstĂźck ab 161 085,00 â&#x201A;Ź. Objekt-Nr. 654191. Ansprechpartner: Alfred Rott, Tel. ab Mo. 0 59 22/6 87 57 10

GEWERBLICH

Durch die Internetportale wird gewährleistet, dass neben Niederländern im Grenzgebiet auch Interessenten in den Ballungszentren des niederländischen Westens auf das Grafschafter Angebot aufmerksam werden. Die gesamte Abwicklung inklusive aller Besichtigungen bleibt in den Händen der Berater im SparkassenImmobilienCenter oder der Kundenberater in den jeweiligen Sparkassen-Geschäftsstellen.â&#x20AC;&#x153; Das ImmobilienCenter der Kreissparkasse blickt auf ein Ăźberaus erfolgreiches Jahr 2010 zurĂźck., Die Nachfrage nach Bestandsimmobilien, Neubauprojekten, Eigentumswohnungen, altergerechtem Wohnen und Kapitalanlagen inklusive Ferienimmobilien war Ăźberaus groĂ&#x;. Insbesondere die ErhĂśhung der Grunderwerbssteuer zum 1. Januar 2011 brachte im Dezember 2010 eine deutliche Geschäftsbelebung.

SchĂźttorf 3 ZKB BĂźroräume, ca. 85 m² inkl. 300 m² befestigte Fläche, zentral in Nordhorn gelegen, ab 1.4.2011 zu vermieten. ę&#x2021;´ 0162-2149722

Ladenlokal/Bßroraum (NL) ca. 35 m² (bestens geeignet fßr Z.B. Makler/Reisebßro/Versicherungen...), gßnstig gelegen, an Bundesstr., NOH/Denekamp, in Grenznähe. 잡 001/2198 SonntagsZeitung Nordhorn

Nordhorn-Nähe Zentrum groĂ&#x;zĂźgige Praxis-/BĂźrofläche, ca. 156 m² Nutzfläche, sofort frei, sechs Behandlungs- bzw. BĂźroräume, groĂ&#x;zĂźgiger Anmeldungsbereich, guter Zustand, teilmĂśbliert, Kunden-WC, Sozialräume, Parkplatz am Haus, Miete: 750,- â&#x201A;Ź zzgl. NK. www.kam phorst.de, ę&#x2021;´ 05921-83500

82 m² Wfl., 1. OG, Balkon, Pkw-Stellpl., Badewanne, frei ab 1.5.11, KM 385,- â&#x201A;Ź + Geb.!, www.Euregio-Immobili en.eu, ę&#x2021;´ 05923-96330

Uelsen Wohnung mit Terrasse, 2 Schlafzimmer, Wohn-/Esszimmer, KĂźche, Bad, 1 GästeWC, Keller, Wohnfläche ca. 95 m² ab sofort zu vermieten. ę&#x2021;´ 05942-445

Veldhausen DHH, 4 Zi., KĂź., HWR, Bad, WC, ca. 110 m², Carport, Gerätehaus, Terrasse, Garten zum 1.8.2011, KM 550,- â&#x201A;Ź + NK. Wolters Finanzbuchberatung ę&#x2021;´ 05941-8455

S ONNTAGS Z EITUNG

... fĂźr gute Kontakte!

Das Makler-Team des Sparkassen-ImmobilienCenters mit seinen niederländischen Kooperationspartnern: Michael Siemer, Jan-Hermann Lucas, Bart Butler (Maklerbßro Deterink), Tjitske Janssen (Droomhuis Duitsfeld), Thomas Hoffmann und Gerwin Niemeyer. Foto: Sparkasse



SonZ_13.03.2011