Page 1

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim www.sonntagszeitung-grafschaft.de

9. Oktober 2011 ¡ 40. Woche ¡ 22. Jahrgang

Telefon (0 59 21) 80 01-0

Bon CafĂŠ Frischer FederweiĂ&#x;er vom Weingut und leckerer Flammkuchen 48529 Nordhorn ¡ HagenstraĂ&#x;e 36 So. bis Mo. von 12.00 bis 18.30 Uhr Di. bis Sa. von 9.30 bis 22.00 Uhr

BvL-KĂźchenstudio Jahre 5 2 horn rd No L Bv

BvL

BvL-Kßchen – immer ein lohnender Vergleich!

Die NeuerÜffnung rßckt näher, aber noch muss viel geräumt werden! Nochmals drastische Preissenkungen* in allen Abteilungen!

Profitieren Sie jetzt von unseren Jubiläumsangeboten

Ăœber 100 City-Räder

Elektro-GroĂ&#x;- und Kleingeräte • KĂźchen • Leuchten • Service

Ăœber 80 Trekking-Räd er

Ăœber 40 r Elektro-Räde

Ăœber 90 Sport-Räder

Frensdorfer Ring 1 ¡ 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21 / 80 89 - 0 ¡ www.bvl-nordhorn.de

*gegenĂźber dem unverbindlichen Preis des Herstellers

Auf einen Blick

Wohin heute?

Heute wieder HSG-Heimspiel

ab 10.00 Uhr Bayerischer Familientag in Twist-Neuringe

Ab 17.00 Uhr spielt die HSG Nordhorn-Lingen in der Euregiumhalle im aktuellen Meisterschaftsspiel der 2. Handball-Bundesliga gegen die ThĂźringer Mannschaft vom ThSV Eisenach.

10.00 bis 17.00 Uhr Vechtehoftag mit Bauernmarkt im Tierpark Nordhorn

*>ĂƒĂƒÂ‡ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ iĂœiĂ€LĂ•Â˜}ĂƒÂ‡ vÂœĂŒÂœĂƒĂŠ [DIGITAL]

hauptstr. 29, nordhorn tel. [0 59 21] 99 40 30

Augenoptiker aktuell Im Oktober bieten die Augenoptiker in der Grafschaft wieder viele Dienstleistungen rund um das Thema „Besser Sehen“ an. Die SonntagsZeitung präsentiert dazu eine Sonderseite. Seite 7

KachelÜfen und Kamine Aktuell zum Herbstanfang und zum Beginn der kälteren Jahreszeit gibt die SonntagsZeitung wieder aktuelle Informationen und Tipps fßr das Heizen mit alternativen Brennstoffen. Seite 16

Grafschafter Immobilien Wie jeden Sonntag erhalten die Leser der SonntagsZeitung einen Ăœberblick Ăźber die neusten Angebote des Grafschafter Immobilienmarktes. Seite 19

7IILSJIVFPIMFX YRXIV4VS^IRX 2ĂŒ62&)6+ (IQ )YVS 7OITXMOIV 4IXIV +EY[IMPIV FPIMFX IMR %YJV°GOIR MR HMI '797TMX^I YRH HEQMX IMR 'SQIFEGO ER ZSVHIVWXIV TSPM XMWGLIV *VSRX ZIV[ILVX %YJ HIQ 2°VRFIVKIV '794EVXIM XEKWGLIMXIVXIIVKIWXIVRMRIM RIV/EQTJEFWXMQQYRKYQIM RIR :M^I4SWXIR WILV ORETT KIKIR &YRHIWZIVOILVWQMRMW XIV4IXIV6EQWEYIV6EQWEYIV IVLMIPX7XMQQIR+EY[IM PIV 4EVXIMGLIJ ,SVWX7II LSJIV [YVHI ZSR HIR (IPI KMIVXIR QMX  4VS^IRX HIV 7XMQQIRMQ%QXFIWXÆXMKX)V PIKXIHEQMX^[EVMQ:IVKPIMGL ^Y WIMRIV PIX^XIR ;MIHIV[ELP  ^Y ZIVTEWWXI EFIV HMI ERKIWMGLXW HIW FIZSVWXILIR HIR 7YTIV[ELPNELVIW  TW]GLSPSKMWGL [MGLXMKI 4VS^IRX1EVOI -R WIMRIV 6IHI ZIVWYGLXI 7IILSJIV WIMRIV 4EVXIM 7XSP^ YRH >YZIVWMGLX IMR^YMQTJIR YRH WMI HEQMX EYJ HIR /EQTJ YQ HIR 1EGLXIVLEPX MR &IVPMR YRH 1°RGLIR  IMR^Y WGL[ÂśVIRy;MVFVEYGLIRYRW PMIFI*VIYRHIZSVRMIQERHIQ ^YJ°VGLXIRlVMIJIVy;MVLE FIR HMI FIWWIVIR /ÂśTJI [MV LEFIR HMI FIWWIVIR -RLEPXIl 9RXIV KVS—IQ %TTPEYW HIV (IPIKMIVXIR JVEKXI IV y:SV [IQ LEFIR [MV IMKIRXPMGL %RKWX#l (MI '79 OÂśRRI IW FIWWIV

)YVS/VMXMOIV4IXIV+EY[IMPIVV²GOXRMGLXMRHMI'797TMX^IEYJ

y&E]IVRWXILXWSKYXHE[MI RSGL RMI ^YZSV MR WIMRIV +I WGLMGLXIl WEKXI HIV 1MRMWXIV TVÆWMHIRX -RWFIWSRHIVI EXXE GOMIVXIIVSLRIMLRIMRIMR^M KIW1EPREQIRXPMGL^YRIRRIR  WIMRIR 74(,IVEYWJSVHIVIV J°V HMI 0ERHXEKW[ELP HIR 1°RGLRIV 3FIVF°VKIVQIMWXIV 'LVMWXMER 9HI EFIV EYGL HIR QœKPMGLIR 74(/ER^PIVOER HMHEXIR4IIV7XIMRFV°GO

&IM WIMRIV IVWXIR ;MIHIV [ELP ZSV ^[IM .ELVIR LEXXI 7IILSJIV  4VS^IRX HIV 7XMQQIR KILSPX (EQMX WGLEJJXIIVRYRWIMRWIPFWXKI WXIGOXIW >MIP HMIWIW )VKIFRMW ^Y WXIMKIVR %PPIVHMRKW LEXXIR ZMIPI (IPIKMIVXI QMX IMRIQ 6IWYPXEXZSRQILVEPW4VS ^IRX KIVIGLRIX 7IILSJIV FI XSRXI EFIV y-GL FMR VYRHYQ KP°GOPMGLYRH^YJVMIHIRl

+EY[IMPIV WEKXI °FIV WIMRI 2MIHIVPEKI y)V LEX KI[SR RIRYRHMGLLEFZIVPSVIR(EW MWX HEW TSPMXMWGLI 7TMIP 1ER RIRRX IW (IQSOVEXMIl 6EQ WEYIV WTVEGL ZSR IMRIQ y)V KIFRMW REGL 1E—l %YJ HMI *VEKISFIVRYREYJEXQIWEK XI IV y-GL [EV ZSVLIV EYGL RMGLXMR%XIQRSXl >Y [IMXIVIR 7XIPPZIVXVIXIVR 7IILSJIVW[YVHIRIV[EVXYRKW

KIQƗ 0ERHXEKWTVÆWMHIRXMR &EVFEVE 7XEQQ &E]IVRW .YW XM^QMRMWXIVMR &IEXI 1IVO YRH :IVXIMHMKYRKWWXEEXWWIOVIXÆV 'LVMWXMER 7GLQMHX KI[ÆLPX 7XEQQIVVIMGLXI4VS^IRX 7GLQMHX  4VS^IRX YRH 1IVO4VS^IRX 7IILSJIV ZIV[MIW MR WIMRIV 6IHIEYJIMKIRI)VJSPKIy-GL OERR :SPP^YK QIPHIR %YGL MR HIR PIX^XIR HVIM .ELVIR YR XIV QIMRIV :IVERX[SVXYRK MWX &E]IVR HMI 2YQQIV IMRW MR (IYXWGLPERH YRH YRXIV HIR 8ST 8IR MR )YVSTEl )V FI XSRXI y(MI '79 MWX PIFIRHMK WMI MWX ZSPPIV )RIVKMI WMI MWX HMI [ELVI YRH IMR^MKI :SPOW TEVXIMMR&E]IVRl 1MX &PMGO EYJ WIMRIR 74( ,IVEYWJSVHIVIV WEKXI 7IILS JIVHMIZSR9HIVIKMIVXI0ER HIWLEYTXWXEHX 1°RGLIR ZIV HEROI MLVI KYXI 7MXYEXMSR HIR -RZIWXMXMSRIR HIW *VIMWXEEXW y1MX JVIQHIQ +IPH PÆWWX WMGL KYX WXMROIRl 7IILSJIV [MIW ^YHIQ HIR 74(:SV[YVJ ^Y V°GO HMI '79 LEFI QMX HIV 4VMZEXMWMIVYRK JV°LIVIV 7XEEXW YRXIVRILQIR 1MPPMEVHIR ZIV WGLPIYHIVX y1MX HMIWIV 4VMZE XMWMIVYRK [YVHI >YOYRJX JM RER^MIVXl &E]IVR LEFI QMX 4VMZEXMWMI VYRKWIVPÂśWIREPPIMRZMIV1MPPM EVHIR )YVS MR ;MWWIRWGLEJX YRH &MPHYRK MRZIWXMIVX y;IV LMIV ZSR IMRIV :IVWGLPIYHI VYRK ZSR :SPOWZIVQÂśKIR WTVMGLX ZIVOEYJX HMI FE]IVM WGLI&IZÂśPOIVYRKJ°VHYQQl

10.00 bis 18.00 Uhr Oktoberfest in SchĂźttorf, ab 13.00 Uhr verkaufsoffener Sonntag 13.00 bis 18.00 Uhr Herbstkirmes in Salzbergen, ab 13.00 Uhr verkaufsoffener Sonntag 13.00 bis 18.00 Uhr GroĂ&#x;er Herbstmarkt in Schapen, mit verkaufsoffenem Sonntag

Mich kann man mieten!

Mercedes Benz Sprinter 313 Maxi mit Anhängerkupplung

Unser Mietangebot: � 1 Atego Koffer mit LBW � 2 Sprinter, 3,5 t, hoch/lang � 1 Sprinter, 9 Personen � 1 Axor mit Ladekran � 4x Vito/Viano, 8/9 Personen � div. Anhänger fßr PKW � Harley-Davidson-Vermietung Ihr Nutzfahrzeugservice von A–Z

Inh. Wilfried List

Mercedes Benz Unimog

Robert-Bosch-StraĂ&#x;e 7 49843 Uelsen Tel. (0 59 42) 93 94 - 0 www.unimog-list.de

Heute ab 16.00 Uhr

Sascha W.

Klaviermusik zum entspannen und geniessen

akzent KĂźchen GmbH • Walther-Bothe-StraĂ&#x;e 10 • 48529 Nordhorn • Tel. 0 59 21.72 21 12

•MÜbel auf 4000 m² •Riesenauswahl •gßnstige Polstergarnituren

WEBERS MĂ–BELHALLE

Wir renovieren auch Ihre

*2011

eigenen vier Wände GmbH & Co.KG

FuĂ&#x;bodentechnik

Sandhook 9 • 48531 Nordhorn Telefon 0 59 21-7 26 86-0 www.floor-more.de

NOH ¡ Marienburger Str. 7 ¡ Tel. (0 59 21) 58 70

Einer von uns: Thorsten Geier Kundenberater Sparkasse Nordhorn-Stadtflur Telefon 05921 821841

„Werkstatt des Vertrauens“

EuregiostraĂ&#x;e 5 ¡ 48465 SchĂźttorf ¡ Tel. (0 59 23) 9 03 30 www.MenzelAutomobile.de

Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn

GenieĂ&#x;en Sie Ihr Leben. Wir kĂźmmern uns um Ihre Zukunft. Jetzt unbedingt persĂśnlichen Finanz-Check machen. Sparkassen-Finanzkonzept – umfassend, kompetent, individuell. Jetzt bei allen Kundenberatern in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse Nordhorn.


Lokale Wirtschaft

9. Oktober 2011

Seite 2

Freizeit für Senioren Cuxhaven ist Reiseziel

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

0 59 22-5 98 96 62 0 59 21-8 50 79 19

ENO/Euronics Personaleingang

* Montag bis Freitag *

40 1. –1 Pott Kaffee nur

0.50 50

2. € 00 1 Pott Kaffee + 1 Schlemmerbrötchen 2. € 1 Pott Kaffee + 2 halbe Mettbrötchen

AUSSERDEM: Täglich neu: Bildzeitung

Hausgemachte Schlemmer-Schnitzelbrötchen

50 8. – 45 5. Fr.

.– Mo

St e m m an n

Dienstag bis Sonntag ab 17.00 Uhr Imbiss in Bookholt, Hohefeldstraße 20, geöffnet!

2.50 1.

Uh r F irm a

Hausgemachte Schlemmer-Frikadellenbrötchen mit Remoulade, Gurke und Tomate

00

Nord-West, Schüttorf • 11.50 –1 3. 00

Bentheimer Str. 118 (Parkplatz Jo bc en te r)

or ab rL Uh

•9 .0 0–

Ottemann’s Brötchen Kiste

Unsere Preisknaller:

r Uh

NORDHORN. Der ev.-luth. Kirchenkreis Emsland-Bentheim bietet für Erwachsene und Senioren vom 17. bis 24. Oktober einen Urlaub in Cuxhaven-Sahlenburg an. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern im Freizeithaus www.stella-maris-cuxhaven. de. Verschiedene Räume wie Lese- und Fernsehzimmer,

0 .2 10

10 .0 0

0 59 21-8 11 85 34

Uh r

Oliver Kleine Jürgen Rüggen Marek Hanisz

Ottemann’s Brötchenkiste

„Ihr Haarstudio“ feiert:

Friseurmeisterin Sylvia Oude-Holtkamp und ihr Team feiern in diesen Tagen das zehnjährige Jubiläums ihres Salons an der Bremer Straße 1 in Nordhorn. Der Salon ist neben klassischen Damen-, Herren- und Kinderhaarschnitten spezialisiert auf Farbtechniken, es kommen ausschließlich Produkte des Herstellers Goldwell zum Einsatz. Chefin Sylvia Oude-Holtkamp blicht auf mittlerweile 35 Jahre Berufspraxis zurück und sorgt dafür, dass ihre Mitarbeiterinnen regelmäßig an einschlägigen Fortbildungen teilnehmen. Geöffnet ist „Ihr Haarstudio“ dienstags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 18 Uhr durchgehend und samstags von 8 bis 13 Uhr. Foto: Müller

Autohaus Brüggemann auch in Wietmarschen-Lohne Achter Standort feierlich eröffnet

BÄCKEREI

KO N D I T O R E I

Bringen Sie morgens Ihren Puls auf Trab mit Backwaren von

CAFÉ

PULS

Lassen Sie sich täglich von unseren Backwaren und Kaffeespezialitäten verwöhnen.

Frühstück

inkl. 1 Tasse Café Creme

Werk- und Gruppenraum und Caféteria laden zum Verweilen ein. Die ausgesprochen leckere Verpflegung wird morgens und abends als Bufett gereicht. An- und Abfahrt erfolgen im komfortablen, klimatisierten und mit WC und Küche ausgestatteten Reisebus. Weitere Informationen erteilt Diakon Martin Mehrkens unter Telefon (0 59 21) 1 79 11 54 (Privat) oder unter Telefon (0 59 22) 99 02 03 (Büro).

ab

2,80 €

Nachmittagsangebot (Montag – Samstag)

2,70 €

1 Tasse Café Creme und 1 Stück Kuchen nach Wahl Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 6.30 bis 19.00 Uhr Samstag

6.30 bis 18.00 Uhr

Sonntag

8.00 bis 11.00 Uhr

WIETMARSCHEN-LOHNE. Nach einer gut zwei monatigen Umbau- und Renovierungsphase wurde am 24. September in WietmarschenLohne der mittlerweile achte Standort der Automobilhandelsgruppe Brüggemann, mit Stammsitz in Rheine, feierlich eröffnet. In Zusammenarbeit mit Nissan Deutschland wurde in kürzester Zeit ein repräsentatives Autohaus wieder ans Netz genommen, dass in allen Belangen die heutigen Anforderungen an ein modernes Autohaus erfüllt. Neben der Vertragshändlerschaft für Nissan (Fahrzeug-

verkauf und Kundendienst) bietet Brüggemann dort auch einen ausgesuchten Querschnitt des Halbjahres- und Jahreswagenangebots an. Auf einer Fläche von 9500 Quadratmetern mit einem Bestand von über 150 Fahrzeugen findet der interessierte Kunde eine breite Palette an verschiedenen Modellen und Preisklassen. Das geschulte Kundendienstpersonal steht in allen Fragen rund um das Fabrikat Nissan zur Verfügung, so wie jedem Kunden der komplette Service beim Fahrzeugkauf angeboten wird, von der Inzahlungnahme über die Finanzierungsangebote bis hin zum Zulassungs- und Versicherungsservice. Beim Autohaus

Brüggemann bekommt der Kunde alles aus einer Hand und das fast rund um die Uhr. Geöffnet ist das Autohaus werktags von 8 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Sonntags sind die Räumlichkeiten von 10 bis 18 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Auf dem Bild findet die Übergabe eines „Darumas“, einem japanischen Glücksbringers, durch den Außendienst von Nissan Deutschland im Rahmen der Eröffnung statt. Hintergrund dieses Glücksbringers: Der Beschenkte soll sich etwas wünschen, dabei wird das erste Auge ausgemalt. Wenn der Wunsch in Erfüllung gegangen ist, wird das zweite Auge ausgemalt.

Dorfschänke Neesen Jeden Sonntag

Mittagstisch

Hausgemachte Rouladen mit Gemüse und Kartoffelbeilagen pro Pers.

9.50€

– Jede 4. Person is(s)t sonntags gratis* –

All-in Weihnachts-Party

Wieder Kloatscheeter-Bälle

am 9. und 10. Dezember 2011 mit leckerem Buffet und DJ

an allen Samstagen von Januar bis März 2012

– Jetzt schon reservieren – Engdener Straße 32 · 48531 Nordhorn-Brandlecht Telefon 0 59 21 / 47 13 · www.neesen-brandlecht.de * (Gericht bis 12,- Euro, ausgenommen Gruppen ab 8 Personen.)

Bei uns tanken Sie „preiswert“! Die 2. Tankstelle nach der Grenze!

Diesel Autogas

p. L. € p. L. €

1.269 0.60

Landhauskaffee 500 g

1.88

„Ertanken’’ Sie sich eine kostenlose Autowäsche!

Roeleveld-Rolink Denekamp Nordhornsestraat 138 Telefon 00 31 / 5 41 35 13 66

2 Jahre Möbel-Outlet NOH GmbH Markenmöbel zu Niedrigpreisen

Graf-Egbert-Straße 11 • im Vechte-Zentrum Schüttorf Telefon 0 59 23 / 99 33 78

Südstraße 9, Nordhorn/Klausheide Tel. 0 59 21-8 19 31 85 od. 0151-56 58 00 00

KOMMEN • KAUFEN • MITNEHMEN Bei uns sparen Sie nicht an der Qualität, sondern am Preis!

Kleingärtner feiern

Unser Geburtstagsgeschenk für Sie:

Erntedank bei Bonke

Noch bis zum 15. Oktober 2011 erhalten Sie

NORDHORN. Am Sonnabend, dem 15. Oktober, feiern die Nordhorner Kleingärtner im Hotel Bonke ab 19 Uhr ihr traditionelles Erntedankfest. Der Kleingartenverein befindet sich am Ootmarsumer Weg, kurz vor der

Grenze. Wieder einmal werden die drei schönsten Gärten prämiert, die eine Jury aus dem Vorstand und Freunden des Vereins im Laufe des Jahres gekürt haben. Außerdem werden Mitglieder geehrt, die ihren Garten bereits seit 25 Jahren und noch länger beackern. Bei einer Tombola Das Bild zeigt (von links nach rechts): Mathias Knieps (Nissan), Christoph Grafmüller (Geschäftsgibt es attraktive Preise zu ge- führer Autohaus Brüggemann), Sascha Lenzen (Nissan), Peter Lindt (Nissan), Ewald Brüggewinnen. mann. Foto: Privat

Standesamtliche Nachrichten GEBURTEN Nordhorn: Sven Christian Scheffels und Zwanette geb. Helweg, Ringe, Am Eekenberg 40 (Arvid Richard); Carsten Hendrik Koch und Elke geb. Floer, Ulmenstraße 13a (Felix); Adnan Huremovi´ c und Alma geb. Delic, Glatzer Straße 17 (Imran); Marcel Lambers und Vanessa Voß, Georgsdorf, Dahlienstraße 8 (Melina); Wilfried Berthold Segger und Gerlinde geb.

derp ’s Kriunnd um’saKradie m i s ind K Alle ! s Neue Kollektion Winterfußsäcke eingetroffen! ab

29.99

Hamburger Str. 1 • NOH • Tel. 71 29 19

Detert, Uelsen, Spöllbergstraße 1 (Eva); Albert Iemhoff und Dace geb. Dimpere, Wielen, Melkweg 15 (Celine); Christine Tijhuis, Lage, Dorfstraße 27 (Fynn Luca); Focko Eilert Wintels und Heike Anke Kieft, Bad Bentheim, Lingerstiege 8 (Luis Flinn); Tomas Bernardus Petrus Gernaerd und Melanie geb. Wolfgramm, Sebrinksheide 36 (Neve Elke Melanie); Nils Dierker geb. Schonhoff und Tanja, Ellastraße 18 (Jolina); Ralph Gerold Gerhard Wenzel, Firnhaberstraße 10, und Julia Assing-Wenzel geb. Assing, Pommernstraße 15 (Joshua); Maik Jüngerink und Carina Steffen, Uelsen, HolthuisKamp 5 (Marlon); Fahrad Sabaz-han-ogly Aliev und Nina Igorevna Alieva geb. Bubgol’c, Neuenhaus, Veldhausener Straße 43 (Natalie); Thorsten Weidemann und Iris geb. Hansmann, Bergvennenweg 7a (Lara und Tom); Carsten Sligtenhorst und

NEU: Mittwochs bis 20.00 Uhr geöffnet! Hamburger Straße 1 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21/1 51 60

Melanie geb. Petersilka, Bad Bentheim, Mersch 27 (Marie); Maik Faber und Eva geb. Wrobel, Birkenstraße 16b (Isabel Leonie); Oliver Schmidt und Hanna Anja geb. Bosmann, Uelsen, Tannenweg 29 (Eike Kian); Alexander Neumann und Katrin geb. Schneider, Adlerstraße 31 (Philipp); Thomas Nikolaus Wilde und Anna Karina geb. Wyborski, Ahaus, Vredener Straße 2 (Johanna Matilda); Sebastian Dykhuis und Nadine geb. Wigger, Emlichheim, Huskamp 20 (Mika); Nils Hartmann und Anna-Margaretha geb. Pot, Bad Bentheim, Berliner Ring 12c (Mats); Jo-

hann Bosmann und Ines geb. tink und Michaela Berning, Trommelschläger, Halle, Am beide Lindenallee 73; Henning Ultbach 14 (Jörn). Bosch und Silke Zweers, beide Lohner Straße 41; Lars Blekker und Nadine KoeneHESCHLIESSUNGEN mund, beide Johann-StraußStraße 9. Nordhorn: Kurt Joachim Walter und Emlichheim: Natalja Hering, beide Oot- Jörg Johannes Kossak und Esmarsumer Weg 203; Horst ther Koopsingraven, beide Dieter Mätzke und Gisela Wintershallstraße 6b; Uwe Gabriele Schütze, beide Renz und Aaltien Groote, beiOrchideenstraße 19; Joshua Ni- de Grasriete 13; Nico Hüttner cholas Barton, Piccadilly/ und Judith Nyboer, beide Laar, Australien, 10 Carinya Road, Bogenstraße 26; Marcel List und Tanja Busmann, Nürn- und Gunda Beckmann, beide berger Straße 84; Holger Vel- Dresdener Straße 16; Michael Dall und Gaby Breuker, beiSeit über 25 Jahren in NOH de Hahnenberger Diek 47; Daniel Holthuis und Karin Snieder, beide Tinholt, Kiesstraße 1; Daniel Westhuis und NadiMünzenhandlung ne Engbers, beide Hoogstede, – Schmuck – Zahngold Kornweg 21b; Lars Kerperin – Münzen und Sonja Nykamp, beide Bu– Nachlässe Neuenhauser Str. 4 elt, Emlichheimer Straße 6; Rai– Barzahlung Tel. NOH 3 68 06 ner Scholten und Christa Schiphouwer, beide Laar, Ohne Zwischenhandel = Mehr Geld! Neuer Weg 1.

E

Gold-Ankauf Gold-Ankauf De Giorgi Nordhorn

20%

Rabatt

auf ALLES! (ausgenommen Deko) Aktuelle Neuware eingetroffen! www.moebel-nordhorn.de · Auf alle Möbel aus unserem Verkaufshaus Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Veldhauser Straße 61 48527 Nordhorn Telefon 0 59 21/3 52 23 Apotheker-Drees-Straße 1 48455 Bad Bentheim Veldhauser Straße 61 Telefon 0 59 22/62 25 www.friseurteam-elskamp.de Nordhorn Tel.: 0 59 21/3 52 23 www.meinfriseurshop.de

NEU bei uns: Pflegeprodukte von

STERBEFÄLLE Nordhorn: Hildegard Wanda Frieda Hagemann geb. Hoffmann, Sauvageodstraße 19; Gerlinde Marion Schüürmann geb. Dove, Bad Bentheim, Zum Tüschenbrook 8a; Geertien Gosink geb. Nykamp, Emlichheim, Wilsumer Straße 67; Sigrid Mathilde Therese Rödenbeek geb. Kabiersch, Van-DeldenStraße 23; Johanna Gesina Nortmann geb. Tulk, Berliner Straße 61; Andreas Hermann Heinrich Princk, Bad Oeyn-

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

... S O N N T A G S inserieren – in der Woche PROFITIEREN!

Tag- und Nachtruf

(05921)

34642

hausen, Hahnenkampstraße 79; Günter August Wolfgramm, Neuenhaus, Hauptstraße 6; Reiner Adolf Kendziorra, Buchenstraße 78; Hans Friedrich Joachim Berndt, Glatzer Straße 22; Mathias Heinrich Scholten, Hakenstraße 12; Sina Jansen geb. Olthof, Itterbeck, Schoolstege 4. Emlichheim: Erika Sunke geb. Hövelkamp, Ringer Straße 40; Ernst Martin Leuchtmann, Hoogstede, Tilsiter Straße 5; Harm Hemke, Wilsumer Straße 67; Hermanna Kloekhorst geb. Toomsen, Hahnenberger Diek 87.


Lokales

9. Oktober 2011

Pflanzaktion im Hochzeitswald NORDHORN. „Einen Baum fürs Leben pflanzen“, unter diesem Motto haben alle Personen, die einem persönlichen Ereignis ein lebendes Denkmal setzen wollen, am 5. November ab 15 Uhr Gelegenheit, einen Hochzeits- oder Familienbaum zu pflanzen. Bereits zum 33. Mal in 30 Jahren führt der VVV-Stadtmarketing Nordhorn e.V. eine Pflanzaktion durch. Den Hochzeitspaaren stehen sieben Baumarten zur Auswahl: Ahorn, Apfel, Birne, Eiche, Esche, Kiefer und Linde. Auch „Geburtstagskinder“ oder Personen, die aus besonderen Anlässen einen Baum pflanzen möchten, sind herzlich willkommen. Interessierte Bürger können beim VVV-Stadtmarketing Nordhorn e.V. einen Geschenkgutschein erhalten. Die Kosten von 40 Euro beinhalten einen Baum, eine Urkunde sowie Kaffee und Kuchen für zwei Personen bei der Pflanzaktion. Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeit gibt es beim VVV-Stadtmarketing Nordhorn e.V., Firnhaberstraße 17, Nordhorn, Tel. (0 59 21) 80 39-0.

Flohmarkt für Bücher NORDHORN. Von Dienstag, 11., bis Samstag, 15. Oktober, findet in der Stadtbibliothek Nordhorn erneut ein Flohmarkt statt. Wie in jedem Jahr kann aus einem reichhaltigen Angebot ausgesonderter Romane, Kinderbücher, Filme, CDs sowie Sachbücher ausgewählt werden. Ebenfalls stehen ausgemusterte Bestseller zum Verkauf. Die Einnahmen fließen der Anschaffung neuer Bücher und DVDs zu. Der Ausleihbetrieb geht während des Flohmarktes weiter. Der Bücherflohmarkt findet während der gewohnten Öffnungszeiten statt. Diese sind Di., Mi. und Fr. von 11 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr, Do. von 11 bis 13 und von 14 bis 20 Uhr sowie Sa. von 10 bis 13 Uhr.

Seite 3

Heimatverein sucht neuen Pächter für das Hestruper Bahnhofscafé Bewerbungen ab sofort möglich HESTRUP (ram). Nach dem plötzlichen und tragischen Tod des bisherigen Pächters des Bahnhofscafés in Hestrup sucht der Heimatverein Brandlecht-Hestrup e.V. ab sofort einen geeigneten Nachfolger für das Ortsbild prägende Gebäude an der Radler-Router „Nummer 5“ des Landkreises „Wo Noah seine Spuren hinterließ“. Das beliebte, unter Denkmalschutz stehende Ausflugslokal verfügt über eine große Außenterrasse, einen Kinderspielplatz- sowie einen Bouleund Schachspiel-Platz. Im Erdgeschoss des historischen Gebäudes befinden sich neben dem einladenden Gastraum noch eine Bauernstube, eine Küche, sowie sanitäre Einrichtungen. Darüber hinaus stehen eine kleine Wohnung im Dachgeschoss mit Wohn-, Schlafund Arbeitsraum, Bad sowie zwei Keller- beziehungsweise Lagerräume mit einer modernen Gasheizung zur Verfügung. Im Rahmen der Dorferneuerung wurde vor fünf Jahren ein neues Nebengebäude mit einem komplett eingerichteten Küchen- und Wirtschaftsraum errichtet, in das auch ein kleines, aber schmuckes Heimatmuseum integriert wurde. „Der Heimatverein stellt an die Verpachtung keine besonderen Bedingungen, wünscht sich jedoch ein Team oder eine Familie, die das Café mit Lust und Liebe eigenverantwortlich betreibt und es versteht, das Haus als menschliche Begegnungsstätte mit Leben zu füllen und die Gäste durch ein attraktives kulinarisches Angebot und ein gastfreundliches Auftreten zufrieden zu stellen“, so Gerhard Aschermann, Vorsitzender des Heimatvereins BrandlechtHestrup e. V. im Gespräch mit

NORDHORN. Das Grafschafter TechnologieZentrum bietet einen Vortrag an mit dem Titel „Die erste Mitarbeitereinstellung ist am schwierigsten“ am kommenden Diens-

tag, 13. Oktober, von 16.30 bis 18.30 Uhr. Die Veranstaltung richtet sich an Existenzgründer sowie Kleinunternehmen, die die erstmalige Einstellung von Mitarbeitern planen. In dieser Situation vom Einzelkämpfer zum Arbeitgeber mit der Übernahme von Führungsaufgaben, Pflichten und Ver-

5

-TageReise

AUSFLUGSMÖGLICHKEITEN

❋ Nordschwarzwald ❋ Straßburg ❋Südschwarzwald

LEISTUNGEN: • Busfahrt im First-Class-Bus • 4x Übernachtung mit Frühstücksbuffet • 4x 3-Gang-Abendmenü • 1x Heimatabend • 1x Tanzabend • 1x Schnapsprobe beim Bauern • 1x Kirschtortenseminar • Kurtaxe

249.p. P. im DZ EZ-Zuschlag: 40.- p. P.

Mi. 8. 2. – So. 12. 2. 2012 Anmeldung und ANMELDUNG UND DURCHFÜHRUNG: Durchführung:

Veldhauser Straße 296 48527 Nordhorn Tel. 0 59 21-8 34 90

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Wir sind der richtige Ansprechpartner für Ihre Werbung!

Das Haus für Ihre Festlichkeit

Die nächsten Termine zum

Schlemmerbuffet 19. 10. 2011 9. 11., 30. 11., 7. 12., 14. 12. 2011 ab 18.00 Uhr – Tischreservierung erforderlich –

Grafschafter Idylle pur bietet das Bahnhofscafé in Hestrup, für das der Heimatverein BrandlechtHestrup e.V. nun händeringend einen neuen Pächter sucht Fotos (2): Müller

der SonntagsZeitung. Der Heimatverein könne sich jedoch auch vorstellen, dass ein „erfolgreicher Grafschafter Gastronomiebetrieb, eine Konditorei beziehungsweise ein Café das Hestruper Objekt als „Außenstelle“ betreibt, so Aschermann, der den „zunehmenden Freizeittourismus“ als Grund dafür sieht, dass Cafés und Ausflugslokale „voll im Trend“ lägen. Diese würden immer mehr von Radlergruppen, Familien mit Kindern und Naherholungssuchenden angesteuert. Das Bahnhofscafé eigne sich besonders für kleine Familienfeiern, Frühstücksbuffets sowie zur Jahreswende auch für Kloatscheetergruppen. „Klarer Vorteil“, so Aschermann, sei die Möglichkeit, in gemütlicher Atmosphäre „ganz unter sich“ feiern zu können. Ganz in der Nähe des Hestruper Bahnhofcafés befindet sich ein Reiterhof, auch sind Kutschfahrten ins Grüne nach Vereinbarung möglich. Das alles zeige, welche touristischen Freizeitperspektiven das

Bahnhofscafé „vor Ort“ biete, aber auch, dass ein solches Programm „erfahrungsgemäß“ nicht von einer Person alleine bewältigt werden könne, so der Vorsitzende des Heimatvereins Brandlecht-Hestrup e. V. Ernsthafte Interessenten für die Übernahme des Cafés können sich kurzfristig schriftlich und vorab mündlich unter

Telefon (0 59 26) 3 92 mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins in Verbindung setzen. Alternativ ist auch eine umgehende schriftliche Bewerbung möglich. Bis zur Neuverpachtung wird der Heimatverein versuchen, sein Gastronomieobjekt an Wochenenden mit dem bisherigen Angebot zu betreiben.

antwortung für eigene Mitarbeiter stellen sich zahlreiche Fragen. Der Referent, Stefan Dowerk, (Firma Dowerk Fach- und Führungskräfte in Nordhorn), stellt folgende Inhalte vor: Personalmarketing, Mitarbeiterakquise, professioneller Umgang mit Bewerbungen, Arbeitsvertragsgestal-

Vom 10. 10. 2011 bis 13. 10. 2011 geschlossen. Gr. Birkenvenn 2–4 48529 NOH-Brandlecht Tel. 0 59 21/146 89 Dienstags Ruhetag

ng Steuererkläru schon abgegeben? Lohnsteuerzahlern, Rentnern, Vermietern erstellen wir im Rahmen einer Mitgliedschaft die

Einkommensteuererklärung, bei Einkünften ausschließlich aus nichtselbstständiger Arbeit. In diesem Fall auch bei Nebeneinnahmen aus Überschusseinkünften (z. B. Vermietung) wenn diese die Einnahmegrenze von insgesamt 13 000 bzw. 26 000 Euro bei Zusammenveranlagung nicht übersteigen.

Wir beantragen bzw. beraten dann auch steuerlich bei: • „Riester-Bonus“ (steuerl. Auswirkungen) • Eigenheimzulage (inkl. Kinderzulage), • Kindergeld und • Lohnsteuerermäßigung

Beratungsstellen in Ihrer Nähe: Im Erdgeschoss des historischen Gebäudes befinden sich neben dem einladenden Gastraum noch eine Bauernstube, eine Küche, sowie sanitäre Einrichtungen.

Vortrag im TechnologieZentrum „Die erste Mitarbeitereinstellung ist am schwierigsten“ Am Dienstag, 16.30 Uhr

WINTERLICHER . . . beim Bärenwirten SCHWARZWALD in Oberhamersbach

tung, Formalitäten und Anmeldungen, Abrechnung von Mitarbeitern, Rechte und Pflichten als Arbeitgeber, Änderungen in der Arbeitsorganisation sowie Mitarbeitermotivation. Informationen unter www.gtz.info zu finden oder unter Telefon (0 59 21) 8 79-0 zu erfragen. Anmeldungen

sind möglich bis morgen, Montag, 10. Oktober, per EMail info@gtz.info, Fax (0 59 21) 8 79-1 50 oder direkt bei der GTZ GmbH, Enschedestraße 14, 48529 Nordhorn.

Itterbeck – Mühlenstraße 27 Albert Keus – Tel. 0 59 48/99 01 03 Emlichheim – Mühlenstraße 42 Anja de Bruin – Tel. 0 59 43/98 44 09 Nordhorn – Im Birkenbusch 10 – Nähe Ootmarsumer Weg –

Ulrike Amsink – Tel. 0 59 21/7 13 92 82 Nordhorn – Gildehauser Weg 115 Jennifer Schröder – Tel. 0 59 21/99 09 54 kostenloses Info-Telefon: 08 00/1 81 76 16 Internet: www.vlh.de – E-Mail: vlh@vlh.de www.lohnsteuerhilfe-grafschaft.de

GOLDANKAUF Zahngold & Altgold (auch mit Zähnen)

Neu in Bad Bentheim / Direkt an der Burg Am Bismarckplatz 2 · 48455 Bad Bentheim · Tel. 0 59 22/99 43 499 · Mo.-Fr. 09.00-16.00 Uhr

Der Schmutz bleibt draußen.

011 hr 1.2 4.1 ab 19 U m a

beeii Se kt und K nabbeerre reie ien

F

s e i ad

L s, ouss, sou esssso n Des dss in nd nd ren sttee Tre ust us ne neu , ... he, he c ch äsc h httwäs ach Nac

vo v on o n u un nsseer ns ere ren en Mod od deells ls pr prä ässseen ä ent nti tie ier ert rtt! !

Neuenhauser Str. 10-12 Öffnungszeiten: Mo - Sa: 09.30 - 18.00 Uhr

or

... y l on

Kartenvorverkauf ab sofort bei uns. Eintritt: 5 Euro (Diesen Wert können Sie abends bei einem Einkauf wieder einlösen.)

c}‚y~{Š{„{‰„zŒDiy~ˆ|Š‹}‰

• • • • •

Zahngold Goldmünzen Goldbarren Rolex Breitling

SOFORT

GELD IN BAR

Altgold Goldarmbanduhren Silber u. Platin Erbschmuck etc.

• • • • •

Es gibt viele Wünsche, aus denen mit Geld Wirklichkeit werden kann. Wer zum Beispiel seine Haushaltskasse noch aufbessern möchte, der ist beim Goldankauf am Bismarckplatz 2, Bad Bentheim, an der richtigen Adresse.

ACO Schuhabstreifer für den Außen- und Innenbereich ©|ˆ{„{„‰w‹x{ˆ{„‹„z‰y~{ˆ{„[„}w„}‰x{ˆ{y~ ©}ˆ…Ê{W‹‰w~‚|ˆ‹„Š{ˆ‰y~{z‚y~‰Š{[„xw‹‰Š‹wŠ…„{„ ©†ˆwŠ‰y~{ˆ[„Š ‰‰{ˆ‹„}‰w„‰y~‚‹‰‰¤{„{„w‰‰{„\Ê{7 ©{„|wy~‰Š{ˆ[„xw‹ ©X…z{„w„„{„Biy~‹~wx‰Šˆ{|{ˆƒwŠŠ{„‹„zcw‰y~{„ˆ…‰Š{w‹y~ {„{‚„{ˆ~ ‚Š‚y~

^{„}{‚…‰ŠˆwÊ{G©JNKHMd…ˆz~…ˆ„ j{‚DFKOHGENFJFC F©Dxw‹„}Dz{

…wir handeln.

Bad Bentheim. Der Preis von Gold ist weiterhin auf dem Höhenflug. Schon seit geraumer Zeit ist deshalb der Goldankauf Bad Bentheim ein idealer Ansprechpartner für den Goldverkauf vor Ort. „Die Kunden fühlen sich hier gut beraten und erhalten schnell und unkompliziert Bargeld“, erklärt der Inhaber. „Beratung und Analyse sind natürlich kostenfrei“. Angekauft werden Münzen, Barren, Schmuck

aller Legierungen sowie Altschmuck, Ringe, Ketten, Zahngold (Kronen, Dentagold und ähnliches), Golduhren (Rolex, IWC und vergleichbar) und vieles mehr aus Gold. Auch Silber und Platin wird angekauft. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit exzellenten Geschäftspartnern in der

ganzen Welt erlaubt dem Team besonders attraktive Konditionen“, so der Inhaber abschließend.


9. Oktober 2011

Lokales

Seite 4

6. Dezember 2009

Lokales

Seite 11

Ein Herz ... für Tiere

0 59 21 / 80 01 - 8 12

JEDER HUND IST EINZIGARTIG

Diana Rohmann . Mobil: 0173-8648855

Der siebenjährige Jack Russel-Mix Bobby möchte endlich ein neues Zuhause bekommen. Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen, die Erfahrung mit selbstbewussten Hunden haben. Bobby braucht seine Zeit, um bei Menschen Vertrauen zu fassen. Mit Hündinnen verträgt er sich gut, mit Rüden je nach Sympathie. Er ist gechipt und geimpft. Weitere Infos zu Bobby auf www.grafschaftertierheim.de oder unter Telefon (0 59 25) 99 89 26. Foto: Privat

Die achtjährige Mara ist eine sehr agile Jack-Russel Hündin, die sich in der Mitte ihres Lebensalters befindet. Für sie suchen wir hundeerfahrene, sportliche Menschen, wobei kleinere Kinder nicht im Haushalt sein sollten. Mara ist kastriert, geimpft und gechipt. Weitere Informationen zu Mara gibt es auf der Webseite www.grafschafter-tierheim.de oder unter Telefon (0 59 25) 99 89 26. Foto: Privat

Gustav ist ein grauschwarz getigerter einjähriger, kastrierter Kater. Er ist sehr menschenbezogen, sucht stets Kontakt und spielt gerne. Wir möchten Gustav in eine Familie vermitteln, die es ihm ermöglicht, sein Leben als Freigängerkater zu führen. Weitere Informationen zu Gustav gibt es im Internet auf www.grafschaftertierheim.de oder unter Telefon (0 59 25) 99 89 26. Foto: Privat

Cookie ist eine wunderschöne grauweiße Katze, ist kastriert und wartet zusammen mit Freundin Sina im Katzenheim Lambers auf nette Menschen, die sie aufnehmen möchten. Cookie wird entweder zusammen mit Sina oder alleine in ein Zuhause mit Freigang vermittelt. Wer sie aufnehmen möchte, melde sich bitte bei der Pflegestelle Lambers unter Telefon (0 59 21) 3 69 48. Foto: Privat

Diese zwei Fundhunde sitzen leider immer noch bei im Tierheim Wilsum. Der Chihuahua-Mischling (Bild oben) wurde am 23. September in Schüttorf im Ersten Rundweg gefunden. Der Rüde ist zirka fünf Monate alt und zutraulich. Er versteht sich mit Artgenossen und ist bereits gechipt und geimpft. Der Jack-Russell-Rüde (Bild unten) ist schon älter. Er wurde am 26. September auf der Autobahnbrücke bei Wietmarschen entdeckt und mitgenommen. Der Rüde möchte dringend in sein altes Zuhause zurück. Wer eines dieser Tiere kennt oder bei sich aufnehmen möchte, melde sich bitte beim Tierhof Wilsum, Echteler Straße 15 unter Telefon (0 59 45) 4 47. Fotos (2): Tierheim Wilsum

Sittich wartet in Auffangstation des Tierparks Vogel hat Fußring LINGEN/NORDHORN. Am 30. September wurde in Lingen ein Stanley-Sittich gefunden und in die Auffangstation des Tierparks Nordhorn gebracht. Der Vogel ist mit einem Fußring gekennzeichnet und wartet darauf, dass sich sein rechtmäßiger Besitzer meldet. Wer das Tier vermisst oder ahnt, wem es eventuell gehören könnte, wende sich bitte schnellstmöglich an den Tierpark Nordhorn, Tel. (0 59 21) 7 12 00 (Dr. Heike Weber).

Regenbogenhaut im Auge

unbeweglich

Ruf beim Stierkampf

ohne Sprache

veraltet: Lied

Mailänder Opernhaus techn. Prüfzeichen (Abk.)

glühendes Vulkangestein

männliches Schwein

ein Gebiet einnehmen

Stadt in Brasilien (Kw.)

kurz für: an das ein Halbedelstein

in Rage

TEN BRINK Neuenhauser Straße 28

Kamin

französisch: eins

kurz für: lecker

babylonische Gottheit

Bodenbelag

entgegen damals, einstmals

S K A A L K

Teil des Vorderkopfes

E S T L O S C L A V A S U E N D L I C G E A C H

zentralasiat. Hochland

Vorläufer der EU

O P L A A T T A E M I B I A L N D S E

südafrikan. Trockensteppe

informiert (im ...)

Brotkörper

A L P E S

englisch: links

Double für gefährliche Szenen

deutscher Name Attilas

S T K A M I N A T I B R R U E H E R U N T M A N

gewollte Handlung

franz. Gebirgsdepartement

Nähe Ring-Center

ein USGeheimdienst

Sinnestäuschung

ein Umlaut

G A L E O T E

flüssiges Gewürz

Über 115 Jahre Qualität! Telefon 0 59 21 / 3 48 34

Klostervorsteher

Wegnahme zur Entwöhnung

M H E L E C H I S H T E T E S E R N E T Z Z W U E E G

Hausanzüge eiszeitlicher Höhenzug

UNOGeneralSekretär (Ki-moon)

Raserei

USAmerikaner (Kw.)

Bademäntel USRaumfahrtbehörde

französisch: Straße

Damen- und HerrenNachtwäsche

Impfstoffe

Im Dunkeln durchblicken Licht-Test prüft Autoleuchten

leichte Galeere

angesehen

japanisches Längenmaß

medizinisch: Herz

ErsatzScholle anspruch

Taschenbesatz

im Stil von (franz.)

Schneegleitbrett

Radrennfahrer

ein Schwermetall

Jubelwelle im Stadion (La ...)

Speisenbeilage altrömischer Amtsdiener

vergnügt Schneidewerklautlos zeug lachen

weißes Mineral

Fernrohr

alle sechzig Minuten

spanischer Artikel

Handwerkertitel

Raubfisch

E N B E R R I O N A O S S A L D E F S T

afrikanischer Staat

deutscher Name der Adige

I S Z W O R T K E N I A S T I I E L G R I N S C K S T E H C O R C H R O M B A E R U E R E G R E N S S A B T W I U T R U G T A T

ein Ruderboot

(rgz-p/rae). Die kalte Jahreszeit stellt Autofahrer mit schlechten Sichtverhältnissen und glatten Fahrbahnen zwischen Oktober und März stets auf eine harte Probe. Daher ist es wichtig, einige Sicherheitsregeln zu beachten und das Auto rechtzeitig winterfest zu machen. Rund zehn Millionen deutsche Autofahrer nehmen jährlich an der traditionellen Beleuchtungsaktion im Oktober teil. Regelmäßig stellen die Kfz-Werkstätten dabei an den untersuchten Pkw viele Mängel fest. Bosch unterstützt auch in diesem Jahr die kostenlose Beleuchtungsaktion, die vom 1. bis zum 31. Oktober stattfindet, und ergänzt den Licht-Test um eine unentgeltliche Überprüfung der Scheibenwischer. Denn neben einer funktionierenden Beleuchtung müssen in der dunklen Jahreszeit auch Scheibenwischer zuverlässig arbeiten. Nach Überprüfung der lichttechnischen Einrichtung klebt der Werkstatt-Mitarbeiter die „Licht-Test 2011Plakette“ auf die Wind-

Gute Sicht und eine intakte Beleuchtung sind im Herbst und Winter besonders wichtig. Foto: djd/Bosch

schutzscheibe. Bei den im Herbst häufigen Lichtkontrollen der Polizei werden so gekennzeichnete Fahrzeuge meist durchgewinkt. Werkstätten, die an der „Bosch Licht- und Sicht-Aktion“ teilnehmen, sind an einem auffälligen Plakat „Klare Sicht oder trübe Ahnung“ zu erkennen. Dazu gehören zum Beispiel Bosch Car Service und AutoCrew Betriebe. Aber auch mit der Plakette müssen Autofahrer besonders im Herbst aufmerksam

bleiben und ihre Fahrweise an die äußeren Bedingungen anpassen. Bei eingeschränkter Sicht durch Regen oder Nebel gilt: Fuß vom Gas, Sicherheitsabstand erhöhen und Abblendlicht einschalten. Sinkt die Sichtweite bei Nebel unter 50 Meter, ist die Nebelschlussleuchte einzuschalten. Unter www.risikoraus.de gibt die gesetzliche Unfallversicherung weitere hilfreiche Tipps für ein sicheres Fahren im herbst- und winterlichen Straßenverkehr.


Lokales

9. Oktober 2011

Seite 5

Lutherische Kirchengemeinden mit Konzept fĂźr Ă–ffentlichkeitsarbeit AbkĂźndigungen direkt aufs iPhone

Lutherrose in stilisierter Form aufnimmt, erhoffen sich die Gemeinden einen hohen Wiedererkennungswert. Pastor Simon de Vries, der seit 2010 als Pastor in Nordhorn tätig ist, konnte im Entwicklungsprozess sein Hobby mit dem Beruf verbinden: „Webseiten- und Layoutgestaltung hat mir schon immer Freude bereitet. Und hier die MÜglichkeit zu haben, Internetportal und Gemeindemagazin fßr die eigenen Kirchenge-

meinden zu gestalten, war natĂźrlich wunderbar“, berichtetde Vries. So sind die Nordhorner Kirchengemeinden die ersten Kirchengemeinden in Deutschland Ăźberhaupt, die auch eine Anwendung fĂźr iPhone und andere Mobiltelefone entwickelt haben. In ihrer Applikation (kurz: App) bieten die lutherischen Kirchengemeinden und Kindergärten der Stadt nun die MĂśglichkeit, sogar unterwegs Berichte, Fotos und Videos

ßber das lutherische Leben vor Ort abrufen zu kÜnnen. Integriert ist auch eine Schnittstelle zu den eigenen Angeboten auf Facebook und Twitter. Auf die Frage, ob sich der ganze Aufwand lohne, betont Simon de Vries: „Kirche gehÜrt doch dahin, wo die Menschen sind. Und die neuen Medien sind heute selbstverständlicher Teil des Lebens vieler Menschen, ßbrigens auch meines eigenen. Zudem bieten sie uns ganz

neue MĂśglichkeiten der Kommunikation. Warum sollten wir uns als Kirche also ausgerechnet an dieser Stelle verstecken?“ Das neue Internetportal ist ab sofort auf der Webseite www.lutherisch-in-nordhorn. de erreichbar. Die Anwendungen fĂźr Mobiltelefone, die unter den Betriebssystemen iOS oder Android laufen, finden sich ebenfalls unter dem Schlagwort „Lutherisch in Das Foto zeigt die beiden glĂźcklichen Gewinner des KartoffelNordhorn“. schätzspiels der Grafschafter Volksbank beim Brandlechter Bau-

NORDHORN. Die drei lutherischen Kirchengemeinden der Stadt Nordhorn gehen neue Wege auf dem Feld der Ă–ffentlichkeitsarbeit. Zeitgleich mit der Präsentation ihres Logos fĂźr „Lutherisch in Nordhorn“ verĂśffentlichten sie kĂźrzlich ihr vollständig Ăźberarbeitetes Gemeindemagazin, ein neues Internetportal und Anwendungen fĂźr internetfähige Mobiltelefone. „Die Medienlandschaft hat sich geändert und darauf wollen wir uns auch als Kirchengemeinden einstellen.“ Diese Erkenntnis stand am Anfang eines einjährigen Prozesses, bei dem sich die drei beteiligten Kirchengemeinden zunächst auf das gemeinsame Motto „Lutherisch in Nordhorn“ verständigten. Daraufhin entwickelten sie in Zusammenarbeit mit der Nordhorner Designerin Simone van Nes ein so genanntes „Corporate Design“. „Die Kirche tut so viel Gutes und es ist doch schade, wenn man wenig davon weiĂ&#x;“, gibt van Nes zu bedenken, die durch die Taufe ihres eigenen Kindes Kontakt zur Kirchengemeinde bekam und daraufhin ihre professionelle Hilfe anbot. Angefangen von einer einheitlichen Farbgebung bis Mathis Mucha, Simone van Nes, Simon de Vries und GĂźnter Vogel (von links) präsentieren das neue Logo fĂźr „Lutherisch in NordFoto: Andre W. Sobott hin zum neuen Logo, das die horn".

ernmarkt im September, Karl Berens, Lisa Loer und Silke Hinken (von links). Rechts im Bild der Geschäftsstellenleiter der Grafschafter Volksbank in Brandlecht, Maik Busman. Foto: Grafschafter Volksbank

Kartoffel-Schätzspiel beim zweiten Bauernmarkt Volksbank Ăźbergibt Gewinne BRANDLECHT. Der zweite Brandlechter Bauernmarkt lockte im September etwa 5000 Besucherinnen und Besucher nach NordhornBrandlecht. Zu der Veranstaltung eingeladen hatte die Brandlecht-Hestruper DorfAG. Das interessante Kartoffel-Schätzspiel der Grafschafter Volksbank war Teil des vielseitigen BauernmarktAngebotes und erfreute sich groĂ&#x;er Beliebtheit bei Jung und Alt. Vor Kurzem Ăźbergab

Maik Busman, Leiter der Geschäftsstelle Brandlecht der Grafschafter Volksbank, die attraktiven Preise an die Gewinner des KartoffelSchätzspiels. Insgesamt befanden sich 193 Kartoffeln in dem dafĂźr vorgesehenen Behälter. Karl Berens verfehlte mit der Schätzung von 192 StĂźck das richtige Ergebnis nur ganz knapp. Er gewann eine Familienjahreskarte fĂźr den Nordhorner Tierpark. Den zweiten Gewinn, einen Verzehrgutschein fĂźr das Restaurant Staelberg-Veldboer, erhielt Lisa Loer, fĂźr den dritten Platz bekam Silke Hinken einen Geschenkgutschein von „Dit und Dat“.

y8%8368 (EW IVWXI 3TJIVl (MI 7XYXXKEVXIV /SQQMWWEVI &SSX^ YRH 0ERRIVX EYJ HIV 7TYVIMRIW6EGLIEOXIW %6(9LV

*SVQIP+4ZSR.ETER 'SYRXHS[R /SQQIRXEV,IMOS;EWWIV YRH'LVMWXMER(ERRIV 0MZIZSQ7Y^YOE-RXIVREXMS REP6EGMRK'SYVWIMR7Y^YOE *SVQIP+4ZSR.ETER (EW6IRRIR 0MZIZSQ7Y^YOE-RXIVREXMS REP6EGMRK'SYVWIMR7Y^YOE *SVQIP+4ZSR.ETER 7MIKIVILVYRKYRH,MKLPMKLXW ,[MI,EVX[MGL 'SQIH]+EQIWLS[ -GLFMR&SIW *SVQIP+VS—IV4VIMWZSR .ETER (EW6IRRIR%YJ^

%RREYRHHMI0MIFI ;IGOYT 1SVRMRK7LS[QMX3PPM &VMIWGLYRH.YHMXL4MRRS[ 7SKIWILIR8EPOEQ7SRR XEK +EWX.MQQ],EVX[MK ILI QEPMKIV*Y—FEPPWTMIPIV

+IRMEPHERIFIR(MI'SQI H]%VIRE 'PIZIV(MI7LS[HMI;MW WIRWGLEJJX (MIHVIMWXIR(VIM(MI'S QIH];+ 7IGLWIVTEGO /PMGO *MPQOSQ¸HMI97% 1MX%HEQ7ERHPIV

7GVYFW(MI%RJÇRKIV &PSGOFYWXIV8:1EOMRKSJ .SLRR])RKPMWL.IX^XIVWX VIGLX (MIKVS—I8:XSXEP7XSGO'EV 'VEWL'LEPPIRKI 4VSQMWKILIRFIMHIV8: XSXEP7XSGO'EV'VEWL'LEP PIRKIERHIR7XEVX*²V:M^I 1IMWXIV7XIJER6EEFFIKMRRX HMI1MWWMSR8MXIPIVSFIVYRK +EPMPIS&MK4MGXYVIW,MWXSV] 2S[ ZIVFP²JJIRHI&MPHIV IMRWGLRIMHIRHI)VIMKRMWWI 7O],MKL(MIWI,MKLWGLSSP LIFXEF %GXMSRJMPQ97%

y*%1)l (EW 6IQEOI HIW %PER4EVOIV*MPQW ZSR  ^IMKXIMRIKVS—I7ÇRKIVMRYRH ZMIPIXSPPI8ÇR^IV 6809LV

(EW7YTIVXEPIRXFEGOWXEKI 1EKE^MRQMX2MRE1SKLEH HEQ (EW7YTIVXEPIRX .YV](MIXIV&SLPIR7]PZMI ZERHIV:EEVXYRH1SXWM 1EFYWI 1SHIVEXMSR1EVGS7GLVI]P YRH(ERMIP,EVX[MGL HE^[GE&MFIPGPMT )\GPYWMZ;IIOIRH 1EKE^MRQMX*VEYOI0YHS[MK 680%OXYIPP 1MX%RRIXX1¸PPIVYRH%R HVIEWZSR8LMIR 680%OXYIPP(EW;IXXIV 1MX1E\M&MI[IV 7GL[MIKIVXSGLXIVKIWYGLX

(IV.E7EKIV *MPQOSQ¸HMI97% %97 (IVWXIXW²FIVZSVWMGLXMKI 4IWWMQMWX'EVP%PPIR .MQ'E VI] FIOSQQXZSRIMRIQ 1SXMZEXMSRWXVEMRIVHIR6EX EYWRELQWPSWEPPIW^YFINE LIR'EVPZIVWYGLXIWYRH HIVVEHMOEPI9QFVYGL^IMKX XEXWÇGLPMGL;MVOYRK 1MX>SSI](IWGLERIP&VEH PI]'SSTIV.SLR1MGLEIP ,MKKMRW 1IWWMI%PEVQ (SOY7SET &EF]EPEVQ8IIRMIQ²XXIVMR 2SX

7O]VYRRIVW *ERXEW]JMPQ97% 1MX%RHVI[+VEMRKIV%WLPI] .SRIW'SRVEH'SEXIW 4IV%RLEPXIVHYVGLHMI +EPE\MW 7GM*M/SQ¸HMI97% +& 1MX1EVXMR*VIIQER7EQ 6SGO[IPP1SW(IJ 2I[WXMQI (MI7MQTWSRW +PSVMEHMI[ELVI0MIFI (MI7MQTWSRW %YWHYROPIR>IMXIR +EPMPIS ;MWWIRWQEKE^MR 1SHIVEXMSR7XIJER+¸HHI

y.%+( %9* 6SXIV 3OXSFIVl 9&SSX8LVMPPIV REGL 8LSQEW 'PERG] %GXMSRJEGLQERR .SLR 1G8MIVRER y7XMVF PERKWEQl

WIX^X EYJ IMR WTERRIRHIW 4W] GLSHYIPP 6809LV

*EQI 8ER^JMPQ97% %RHIV2I[=SVOIV7GLSSP SJ4IVJSVQMRK%VXW[IVHIR RYVHMIFIWXIR7XYHIRXIR ERKIRSQQIR*²V1EPMO .IRR](IRMW%PMGIYRH/IZMR MWXIWHMI'LERGIMLVIR 8VEYQZSRHIV4VSJMOEVVMIVI ^YZIV[MVOPMGLIR 1MX/E]4EREFEOIV;EPXIV 4IVI^2EXYVM2EYKLXSR 7TMIKIP8:1EKE^MR (MIKVS—I6ITSVXEKI )MR;EMWIRLEYWMR/IRME ,IPJIR[SERHIVI9VPEYF QEGLIR *EW^MREXMSR0IFIR y&MWHEWWHIV8SHl;IRR HMIKVS—I0MIFI^YQ4JPIKI JEPP[MVH *EQI 8ER^JMPQ97% 7GL[MIKIVXSGLXIVKIWYGLX 9RWIVIIVWXIKIQIMRWEQI ;SLRYRK

7EX2EGLVMGLXIR 2EZ]'-7 )MRSJJIRIW&YGL 8LI1IRXEPMWX /IMRI6SWISLRI(SVRIR 'VMQMREP1MRHW 0IX^XI%RVYJI 'VMQMREP1MRHW8IEQ6IH .ERI(SI &PSGOFYWXIV8:1EOMRK SJy.SLRR])RKPMWL.IX^X IVWXVIGLXl 2I[W 7XSVMIW %POELIWX%RWIPQ/MIJIVW RIYIV;IVO^]OPYWMRHIV +EPIVMI8LEHHEIYW6STEG MR7EP^FYVK 7SKIWILIR 2EZ]'-7 8LI1IRXEPMWX /MWWIRWGLPEGLX *MPQOSQ¸HMI( 1MX2EHNE&IGOIV 8LI7IGSRH'LERGI;MI HYQMVWSMGLHMV *MPQOSQ¸HMI97%

*ERXEWXMG*SYV %GXMSRJMPQ97%( -RIMRIV6EYQWXEXMSR[IVHIR HYVGLIMRIR9RJEPPOSWQMWGLI 7XVELPIRJVIMKIWIX^XHMIHIR ;MWWIRWGLEJXPIV6IIH -SER +VYJJYHH YRHHVIMERHIVI QMX7YTIVOVÇJXIREYWWXEXXIR RYRWMRHWMIHMIy*ERXEWXM WGLIR:MIVl &ERKOSO(ERKIVSYW 8LVMPPIV97% (IV4VSJMOMPPIV.SI 2MGSPEW 'EKI [MPPMR&ERKOSORSGL ZMIV%YJXVÇKIJ²VHIRPSOEPIR +ERKWXIVFSWW7YVEXIVPIHM KIRYRHHEREGLEYWHIQ +IWGLÇJXEYWWXIMKIR(SGL IVFVMGLXWIMRIIMKIRIR6I KIPRQMXZIVLIIVIRHIR *SPKIR 8]TLSSR %GXMSRJMPQ'36 &ERKOSO(ERKIVSYW 8LVMPPIV97% +EPMPIS

Fernsehprogramm *V²LTVSKVEQQ 8MKIVIRXIR'PYF 8EKIWWGLEY 8MWGLPIMRHIGOHMGL 1ÇVGLIRJMPQ( /STJFEPP ;MWWIRWVITSVXIVMQ)MRWEX^ (MI7IRHYRKQMXHIV1EYW 8EKIWWGLEY 4VIWWIGPYF ;SGLIRWTMIKIP %6(I\GPYWMZ >[MWGLIR/EOXYWYRH.EW QMR8YRIWMIRREGLHIV 6IZSPYXMSR 2EGLHIV,SGL^IMXFMRMGL [IK 0MIFIWOSQ¸HMI(

*V²LTVSKVEQQ LIYXI WSRRXEKW8:J²VW0IFIR )ZERKIPMWGLIV+SXXIWHMIRWX ;IXXIRHEWW# 1MX8LSQEW+SXXWGLEPOYRH 1MGLIPPI,YR^MOIV (EW7YTIVWGLMJJ 1MXIMRIVKER^IR7XEHX ²FIVW1IIV LIYXI 4IXIV,ELRI :IVLIM^XYRHEYWKIFVERRX# :SPOWOVEROLIMX&YVRSYX +EWXYE7ZIR,ERRE[EPH )\7OMWTVMRKIVYRH&YVR SYX3TJIV

>(*YQ[IPX

2SVHXSYV 7GLÇX^IHIV;IPX 7MQWEPE+VMQQ )MRJEGLKIRMEP 1YWMO/SRXEOXI 2SVHQEKE^MR ,EQFYVK.SYVREP 7GLPIW[MK,SPWXIMR1EKE^MR FYXIRYRFMRRIR ,EPPS2MIHIVWEGLWIR 6EMRIV7EWWIMR0IFIRJ²V HMI*IVRWIL/²GLI 8EGL,IVV(SOXIV(IV ,IMR^&IGOIV*MPQ *MPQOSQ¸HMI( 1MX+IVH(YHIRL¸JJIV 7EFMRI9VMK,SVWX/VEYWI 4IXVE>MIWIV

(EW5YM^HIV(IYXWGLIR %6(6EXKIFIV&EYIR ;SLRIR 8EKIWWGLEY ;[MI;MWWIR 6IMRIV;IMR:SRHIV8VEY FIFMW^YQ/SVOIR (IV)RKIPHIV,MPJPSWIR %YWHIQ%PPXEKIMRIW &IXVIYIVW 7TSVXWGLEY &IVMGLXEYW&IVPMR )MR4PEX^ERHIV7SRRI 0MRHIRWXVE—I ;IPXWTMIKIP %RWTVEGLIHIW&YRHIWTVÇWM HIRXIR^YV;SGLIHIV;IPX LYRKIVLMPJI

(MI2MFIPYRKIR-7MIKJVMIH ZSR<ERXIR 1SRYQIRXEPJMPQ( LIYXI (MI2MFIPYRKIR--/VMIQ LMPHW6EGLI 1SRYQIRXEPJMPQ( LIYXI >(*74368VITSVXEKI ;EVYQMWXIWEQ6LIMRWS PEYX# ;IPXOYPXYVIVFIYRXIV&ELR 7XVIWW 8IVVE<TVIWW %YJVYJHIW&YRHIWTVĂ&#x2021;WMHIR XIR^YV;IPXLYRKIVLMPJI LIYXI;IXXIV&IVPMRHMVIOX 8IVVE<

,EPPIVZSVHIRHMIFIWXIR 7OIXGLI (EW0IFIR ;IRR1²XXIVKILIRYRH HMI/MRHIVFIMHIR:Ă&#x2021;XIVR FPIMFIR 0MIF 8IYIV (%7;YRWGLQIR²QMX 6EMRIV7EWW &MRKS(MI9Q[IPXPSXXIVMI ,ERWIFPMGO(MI4EVX]HIV 8VSQTIXIRMR7IVFMIR (%7 8LIQE9RWIVI+IWGLMGLXI HEW3WX%QTIPQĂ&#x2021;RRGLIR +EWX4IXIV1EJJE] 7Ă&#x2021;RKIV  1ERH]'ETVMWXS 7Ă&#x2021;RKIVMR

2(60Ă&#x2021;RHIVQEKE^MRI

8EKIWWGLEY 8EXSVX(EWIVWXI3TJIV /VMQM( 1MX6MGL]1²PPIV*IPM\/PEVI 'EVSPMRE:IVE +²RXLIV.EYGL 4SPMX8EPO 8EKIWXLIQIR 1MX7TSVXYRH;IXXIV XXXXMXIPXLIWIRXIQTIVE QIRXI /YPXYVQEKE^MRQMX(MIXIV 1SSV ;IPGSQI+VIR^IHIV ,SJJRYRK (VEQE* 1MX:MRGIRX0MRHSR*MVEX %]ZIVHM%YHVI](ERE 8EKIWWGLEY (MI*VIYRHMRHIV*VMWIYWI 8VEKMOSQ¸HMI*', 1MX%RSYO+VMRFIVK&IVRE HIXXI0EJSRX4LMPMTTI&EW 8EKIWWGLEY +²RXLIV.EYGL XXX|

&IEXI9LWI(EW6IGLX EYJ0MIFI *MPQFMSKVEJMI( 1MX*VEROE4SXIRXI6E]*IE VSR,ERW;IVRIV1I]IV &IEXI9LWI7I\QEHIMR +IVQER] )MRIHIYXWGLI/EVVMIVI LIYXINSYVREP;IXXIV /SQQMWWEV&IGO(MIPIX^ XI>IYKMR /VMQMVIMLI7(/( 1MX4IXIV,EFIV >(*,MWXSV] (MI/EXEWXVSTLIZSR0I 1ERW6IRRIRMRHIR8SH LIYXI 0IWGLW/SWQSW %RWGLP8IVVE<<0+I LIMQKIWIPPWGLEJXIR (IV+ILIMQGSHIZSR 7XSRILIRKI 8EXSVX4IVY-Q&ERRHIV 2EWGE0MRMIR 8SHIWGSHIEYW4IVY(IV *PYGLHIW-ROE+SPHIW

8EKIWWGLEY -Q;SLRQSFMPHYVGL 'SVR[EPP 7GLP¸WWIV[MIEYWHIQ&MP HIVFYGLTVĂ&#x2021;GLXMKI+Ă&#x2021;VXIR IMRHVYGOWZSPPI7XIMPO²WXIR KITJPIKXI0IFIRWEVXHEWMWX 'SVR[EPP(SVMWYRH4IXIV 1MGLIPWEYW-X^ILSIIVOYR HIRHMI0ERHWGLEJXQMXHIQ ;SLRQSFMP (MI2(65YM^WLS[ 6EXIWTMIP 7TSVXGPYF 1MX%PI\ERHIV&SQQIW -VSRQER>[IM6SWXSGOIV EYJ,E[EMM 'LMOS 1MPMIYWXYHMI( 1MX(IRMW1SWGLMXXS1SVMX^ &PIMFXVIY:SPOERĂ&#x201C;^GER 2(68EPO7LS[ (%7;YRWGLQIR²QMX 6EMRIV7EWW 0MIF 8IYIV 8EKIWWGLEYZSV.ELVIR

,MPJIQIMR8EKIFYGLMWX IMR &IWXWIPPIV /SQ¸HMI 97%   8SQQ] &S]  (YVGL HMGO YRH H²RR /SQ¸ HMI97%0MXXPI2M OMXE 8LVMPPIV 97%   2I[W  (MI VIGLXI YRH HMI PMROI ,ERH HIW 8IYJIPW ;IWXIVROSQ¸HMI -  1MX &YH7TIRGIV:MIV*Ă&#x2021;YWXI

J²V IMR ,EPPIPYNE ;IWXIVROS Q¸HMI-8[SERH E ,EPJ 1IR  (MI [MPHIR 7MIF^MKIV  %FIRXIYIV 0IFIR (EW +IWGLĂ&#x2021;JX QMX HIQ *ELVKIWGLĂ&#x2021;JX  (MI k7GL[EV^I 1EQFEk MQ 4VEXIV  / 1EKE^MR  2MKLX SJ XLI 'VIITW7GM*M*MPQ97% 1MX.EWSR0MZIP]8SQ%XOMRW

 8EKIFYGL HIV &Ă&#x2021;VIR  %YWWXIVFIR ZIVFSXIR  (SHSW  KSPHIRI 6IKIPR  2I[ =SVO 'SQIFEGO 'MX]  +SSHF]I (IYXWGL PERH (MI %YW[ERHIVIV  %YJ YRH HEZSR  7GLRIP PIVEPWHMI4SPM^IMIVPEYFX EYXS QSFMP (MI 8YRMRK 4VSJMW ,MPJIQIMR1ERRMWXIMR

,IMQ[IVOIV  (MI /² GLIRGLIJW  (EW TIVJIOXI 4VSQM(MRRIV 1MX :EMPI *YGLW 7Ă&#x2021;RKIVMR  +EFVMIPPE (I %P QIMHE 6MRRI k5YIIRWFIV V]k7Ă&#x2021;RKIVMR ;MRJVMIH+PEX^I HIV 7GLEYWTMIPIV  8LSQEW &SVR )\/EVEXI)YVSTEQIMW XIV 4VSQMRIRX< *EGXSV'SZIVQ]7SRK

 (VEKSR &EPP >  (EW %8IEQ  %HZIRXYVI -RG  .Ă&#x2021;KIV HIV ZIVKIWWIRIR 7GLĂ&#x2021;X^I  <*EGXSV (EW 9RJEWWFEVI  (IV 8V¸HIP XVYTT(EW+IPHPMIKX MQ/IP PIV  7GLEY HMGL WGLPEY 1MWWMSR 1MXXEKWTEYWI  ;IPXHIV;YRHIV+VMT (EW 1SXSVQEKE^MR 

2I[W  .EKH EYJ 6SXIV 3OXSFIV 8LVMPPIV 97%  1MX 7IER 'SRRIV] %PIG &EPH [MR 4IXIV *MVXL 8MQ 'YVV]  8LI 'PSWIV 6YWWIRQE JME  0E[  3VHIV 2I[ =SVO &VERHSTJIV  (EW 2EGLVMGLXIRNSYVREP  8LI 'PSWIV  .EKH EYJ 6SXIV 3OXSFIV8LVMPPIV97%

6SEV]8SQ 7MIFIRWXIMR  0¸[IR^ELR  (MI 7IRHYRK QMX HIV 1EYW  /¸RMK (VSWWIP FEVX 1Ă&#x2021;VGLIR ((6  *SVXWIX^YRKJSPKX %Y[IME  /YV^/PMGO  *PYGL HIW *EPOIR  7GLPSWW )MRWXIMR  /VM QMHI )VJYVX  8VMGO&S\\

;MPPM[MPPkW[MWWIR 1EVGIPMRS    SHIV  ;SSJ]6SEV]HIV 6IRR[EKIR  7IWEQWXVE Â&#x2014;ITVĂ&#x2021;WIRXMIVX)MRI1¸LVIJ²V >[IM&IR ,SPP] 7ERHQĂ&#x2021;RRGLIR  7MQWE PE+VMQQ  TYV  PSKS  7XYVQJVIM -WX IW 0MIFI#1ENSVMX]6YPIW


Tag der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr Anzeigensonderveröffentlichung der ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG 9. Oktober 2011 S ON

Alles dreht sich heute in Bad Bentheim hinter offenen Türen rund um den nachwachsenden Rohstoff „Holz“ Von 10 bis 18 Uhr BAD BENTHEIM. Die Bentheimer-Holz-Gruppe lädt am heutigen Sonntag, 9. Oktober, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ auf ihr Betriebsgelände Am Bahndamm 1-3 in Bad Bentheim ein. Die Eröffnung des neuen Informationszen-

trums der „Bentheimer Energieholz“ steht dabei im Fokus des umfangreichen Veranstaltungsprogramms. Bad Bentheims Bürgermeister Dr. Volker Pannen wird bereits um 9.45 Uhr die Eröffnung einer „Energieholz-Tankstelle“ vornehmen. Die Firmen Forstbetrieb Bentheimer-Holz, Bentheimer-Holz und Bentheimer-

Schulz Sanitär · Heizung · Klima

Ahornstraße 2 · 49828 Osterwald Tel. 0 59 46-69 94 84 · Fax 0 59 46-69 94 83

Malerfachbetrieb

Uwe Niehaus Heimstättenweg 39 48455 Bad Bentheim

Tel. 05922-2599 Mobil 0176-21055059 info@malerfachbetrieb-niehaus.de

Ofenbau-Meisterbetrieb Alternative Heizsysteme Wasserwärmetauscher Specksteinöfen Kachelöfen Heizkamine Kaminöfen Pelletöfen Pelletheizungen Gaskamine

49844 Bawinkel Osterbrocker Str. 17

Tel.: 05963/283

www.ofenschulte.de

Wir sind dabei In einen hervorragenden Ofen gehört nur das Wir gratulieren zur beste Neueröffnung und Holz! wünschen viel Erfolg. KaminundFeuer Rheine Feuer und Flamme für Ihr Zuhause

Hansaallee 36

Energieholz sind Ausrichter des gesamten Veranstaltungstages. Zentrales Thema ist natürlich der nachwachsenden Rohstoff „Holz“. Die drei Firmen bieten heute Führungen zum Thema „Holz“ an. Die Firma „BentheimerHolz“ organisiert heute zu fünf verschiedenen Uhrzeiten Planwagenfahrten unter dem Motto „Holz – ein vielseitiger Rohstoff“. Bei diesen Rundfahrten über das Betriebsgelände mit seinen verschiedenen Produktionsstätten werden auch Bereiche, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind, angesteuert. Hier können die Besucher die Produktionsschritte „in natura“ nachvollziehen. Mitarbeiter der „Forstbetrieb Bentheimer-Holz GmbH“ führen vor, wie verantwortungsvoll sie mit der Zukunft der Umwelt umgehen. Maschinenvorführungen von Harvester, Mobilhacker oder Sternsieb zeigen eindrucksvoll, wie Bioenergie erzeugt wird und wie heute mit dem Harvester moderner Holzeinschlag erfolgt. Die Bentheimer-Energieholz hat neue Verkaufs- und Ausstellungsräume eingerichtet. In den komplett neu und elegant gestalteten Räumlichkeiten erfahren die Besucher des „Tages der offenen Tür“ alles über das umfangreiche Angebot der BentheimerEnergieholz: Kaminholz, Pellets, Holzbriketts und Gartenprodukte wie Hackschnitzel aller Art. Unter dem Motto „Zukunft Energie – natürlich Holz“ werden die Kunden von Holzfachleuten beraten. Hier können sie sich in netter Atmosphäre in einer Ausstellung über innovative Heizungstechnikenvon Kaminöfen über Heizungsanlagen bis hin zu Pelletöfen informieren. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr besteht die Möglichkeit, sich umfassend über die Facetten des Rohstoffes „Holz“ zu informieren. Der heutige „Tag der offenen Tür“ dürfte auch für all diejenigen interessant sein, die den Rohstoff „Holz“ noch nicht als Energiequelle nutzen. Eine Hüpfburg, Wasserspiele der Jugendfeuerwehr Bad Bentheim sowie eine Kreativecke, in der Bilder auf und mit Holz gestaltet werden können, warten auf die jüngsten Besucher. Für das leibliche Wohl aller Besucher ist natürlich ausreichend gesorgt. Mit Wein, Kaffee und Kuchen sowie leckeren Bratwürstchen dürfte für jeden Geschmack und Gaumen etwas dabei sein.

Das Team der Bentheimer-Energieholz GmbH hat den roten Teppich für den heutigen „Tag der offenen Tür“ ausgerollt und freut sich auf zahlreichen Besuch. Fotos (2): Müller

Ihre Anzeigenberaterin für die Obergrafschaft, NOH-Blanke, Salzbergen und die Niederlande:

Heike Laube Tel.: 0 59 21 / 80 01 - 8 14 Fax: 0 59 21 / 80 01 - 820 Mobil: 01 72 / 8 90 55 87 E-Mail:

anzeigen@sonntagszeitung-grafschaft.de

S ON

Anz

Die „Bentheimer-Energieholz GmbH“ führt ein umfangreiches Angebot an Kaminholz, Pellets, Holzbriketts und Gartenprodukte wie Hackschnitzel aller Art.

TOP aktuell: Wohntrends Individuelle Lösungen, Design, Funktion und kreative Raumgestaltung

Vielen Dank für den Auftrag und die angenehme Zusammenarbeit. Herzliche Glückwünsche zur Eröffnung und zum Tag der offenen Tür.

SZ N TAG

eige

nbla

r tt fü

die

Gr

EITU

ha afsc

en ft B

thei

NG m

TOP aktuell: Energieberatung Energie sparen und CO2 vermeiden!

Parkstraße 11 • 48607 Ochtrup • Telefon 0 25 53/72 06 80 • www.tischlermeister-lehmkuhl.de


Besser sehen mit den Optiker-Fachbetrieben in der Grafschaft Anzeigensonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

· 9. Oktober 2011

Gut sehen und sicher fahren „Eyecode“Aktion bei Optik Volmer NORDHORN. Die Temperaturen und die Blätter fallen derzeit unaufhaltsam. Der Winter, so scheint es, kommt mit immer größeren Schritten zu uns. Es wird Zeit, sein Auto auf Schnee und Eis vorzubereiten. Nicht nur das eigene Fahrzeug muss wintertauglich sein, sondern auch die Augen des Fahrers. Eine gründliche Prüfung der an der Veldhauser Straße 128 in Nordhorn ist anerkannter Spe- Sehfähigkeit sollte daher gezialist, wenn es um gutes Sehen geht. Exklusive und moderne Brillenmode zu bezahlbaren Preisen nauso zum Pflichtprogramm ist hier Standard. Auch für Kontaktlinsen ist Optik Brinkhaus eine erste Adresse. Foto: Fischer jedes Autofahrers gehören,

Optik Brinkhaus

wie der Check des Fahrzeugs. Bei der Wahl des Brillenglases sollte man speziell auf eine gute Entspiegelung achten. Vor allem in der nun immer früher beginnenden Dämmerung sowie bei Nacht können Lichtreflexe im Straßenverkehr sehr störend sein. Man sollte jetzt auch die Gelegenheit der neuen Messtechnik für den persönlichen „Eyecode“ bei Augenoptik Volmer in der Nordhorner Hauptstraße. Die optimale Vorbereitung derAugen auf die dunkle Jahreszeit. Ihr Bonus: Bis zum 15. Oktober bekommen Kunden „Eyecode“ zu jeder gekauften Premium-Gleitsichtbrille kosten- Augenoptik Volmer in der Nordhorner Hauptstraße bietet jetzt los dazu. wieder die „Eyecode“-Aktion an. Foto: Rieger

„Optik & Hörgeräte, Rainer van Ackeren“ erneut als 1a-Augenoptiker ausgezeichnet Hoher Leistungsstandard attestiert EMLICHHEIM. markt intern, Europas größter Brancheninformationsdienst, hat auch in diesem Jahr den Titel „1a-Augenoptiker“ an „Optik & Hörgeräte, Rainer van Ackeren“ in Emlichheim vergeben. Damit wurde erneut bestätigt, dass

Rainer van Ackeren zu dem Kreis der Optiker gehört, die aktiv für einen hohen Leistungsstandard in der Augenoptik eintreten. Das bekannte Augenoptikfachgeschäft in Emlichheim steht für Kompetenz und hohen Qualitätsstandard. Den Titel erhält „Optik & Hörgeräte, Rainer van Ackeren“ in Emlichheim nun ein weiteres Mal. Mit ausführlicher Glas- und Fassungsberatung, der profes-

9VhhdaaiZcH^Z>]gZc6j\Zc\ŽccZc 9^Zdei^bVaZ<aZ^ih^X]iWg^aaZb^iYZb

KdabZg Dei^`"6ceVhh"HnhiZb :ghibVah^hiZhbŽ\a^X]YZceZghŽca^X]Zc6j\ZcYgZ]ejc`iZm" V`iojWZhi^bbZcÃYZcEjc`i^b>ccZgZcYZh6j\Zh!YZgWZ^ 9gZ]WZlZ\jc\ZchZ^cZEdh^i^dcWZ]~ai# 9jgX] Y^Z :gb^iiajc\ >]gZh eZghŽca^X]Zc Õ:nZXdYZhÅ Ã YZg BZhhjc\YZh6j\Zh^c7ZlZ\jc\ÃaVhhZch^X]>]gZ^cY^k^YjZa" aZc<a~hZgcdX]\ZcVjZg]ZghiZaaZc# :^c 7g^aaZc\aVh b^i Õ:nZXdYZÅ ^hil^ZZ^cBV›Vcoj\jcYW^Z" iZiYZh]VaW^cVchegjX]hkdaaZc H^ijVi^dcZcZmoZaaZciZhHZ]Zc à WZhdcYZgh ^c YZg 9~bbZ" gjc\jcYcVX]ih#

CdgY]dgc!=VjeihigV›Z&(!IZa#%*.'&-.((% lll#dei^`"kdabZg#YZ™bV^a5dei^`"kdabZg#YZ

sionellen Sehstärkenmessung und der handwerklichen Hightech-Anfertigung in der eigenen Werkstatt bieten Rainer van Ackeren und sein Team ihren Kunden einen perfekten Brillen-Rundum-Service, alles aus einer Hand. Auch ausgezeichnet als „Relaxed Vision Center“ von Carl Zeiss bietet „Optik & Hörgeräte, Rainer van Ackeren“ die optimale Analyse des Sehens und sorgt für entspanntes und perfektes Sehen. Ein Unternehmen kann nur dann mit der „1a Augenoptik“Urkunde ausgezeichnet werden, wenn es ausgesuchte Qualitätskriterien erfüllt. Dazu gehören spezifische Fachhandelskriterien wie ein umfassendes Dienstleistungsspektrum, ein hervorragender Service, eine qualifizierte Fachberatung sowie ein aushängefähiges Produktangebot der Markenhersteller. Christoph Diel, markt-intern-Marketingleiter, zu der „1a Augenoptiker“-Aktion seines Unternehmens: „Das Gute liegt meistens so nah. Diese Erfahrung machen viele, wenn sie sich mit Leistungen der Fachgeschäfte und Fachbetriebe in der Stadt auseinander setzen. Diese Einsicht ist Kern unserer Aktion, die seit sieben Jahren läuft. Lernen Sie Produkt-Service und Beratungskompetenz vor Ort kennen, und überzeugen Sie sich selbst von der Freundlichkeit sowie den fairen Preisen. Sie werden es zu schätzen Augenoptikermeister Rainer van Ackeren mit der aktuellen Urkunwissen!“ de „1a-Augenoptiker“. Foto: Rieger

In der Niedergrafschaft nur bei uns! os l n e t s o k Testen Sie icht s t h c a N e Ihr m in unsere Wir beraten Sie gerne!

Dorfstr. 26 • 49824 Emlichheim • Tel. 0 59 43/9 80 21

www.optik-hörgeräte.de

Sie haben die Wahl – wir haben die Auswahl sting dunhill

EYEWEAR

escada

PS: Optimales Sehen ist für uns selbstverständlich – dafür machen wir gar keine Werbung mehr. … gut, günstig, kompetent!!!

Veldhauser Straße 128 · 48527 Nordhorn · Tel. 0 59 21/3 38 77

EMNID-Umfrage: Viele Bundesbürger vernachlässigen die Augen-Vorsorge Unterschätzte Gefahr „Grüner Star“ NORDHORN. (djd/pt). Rund eine Million Deutsche leiden an einem Glaukom, auch Grüner Star genannt. Etwa jedem zehnten Betroffenen droht mit zunehmendem Alter die Erblindung. Das Problem: Nur wenige wissen von ihrer Erkrankung, denn sie verläuft völlig unauffällig und verursacht keine Schmerzen. Umso wichtiger wäre eine regelmäßige Vorsorge beim Augenarzt. Die aber

wird von vielen Bundesbürgern vernachlässigt, das ergab eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Ergo Direkt Versicherungen. Demnach lag der letzte Sehtest bei fast jedem Fünften (18 Prozent) bereits über fünf Jahre zurück, weitere 20 Prozent hatten ihren letzten Sehtest vor drei bis fünf Jahren absolviert. Dr. med. Catharina Latz, Fachärztin für Augenheilkunde und Oberärztin an der Universitätsaugenklinik Bonn, empfiehlt vom 40. bis zum 64. Lebensjahr im mindestens dreijährigen Abstand eine Messung des Augeninnendrucks und eine Messung der

Papille, also des Sehnervenkopfs. Ab dem 65. Lebensjahr sollte man nach Ansicht der Medizinerin ein- bis zweimal jährlich den Augenarzt aufsuchen. Wird ein Glaukom früh erkannt, lässt es sich heute mit modernen Mitteln sehr gut behandeln: in der Regel durch eine Augendruckabsenkung mit Augentropfen. Zu einer Operation wird meist erst dann geraten, wenn die Behandlung mit Tropfen den Augeninnendruck nicht ausreichend senkt. Die Glaukom-Vorsorge wird von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen. Mit einer privaten Augenzusatzversicherung kann man

sich solche Vorsorgeleistungen aber ganz oder teilweise ersetzen lassen. Nach Ansicht von Kathrin Sorger von den Ergo Direkt Versicherungen sollte eine solche Zusatzversicherung Leistungen für augenärztliche Vorsorgeuntersuchungen enthalten, aber auch Leistungen für Sehhilfen. „Außerdem sollte sie eine Sehschärfenkorrektur mittels Laseroperation unterstützen und bei unfallbedingter Erblindung einspringen.“ Je früher der Vertrag abgeschlossen werde, desto günstiger seien die Beiträge, empfiehlt die Ex- Ab dem 40. Lebensjahr sollte man regelmäßig eine Glaukom-Vorsorgeuntersuchung – also eine Mespertin für Augenzusatzversi- sung des Augeninnendrucks – beim Augenarzt vornehmen lassen. Ab dem 65. Lebensjahr wird cherungen aus Fürth. diese Untersuchung sogar ein- bis zweimal pro Jahr empfohlen. Foto: djd/Ergo Direkt Versicherung


Lokalsport

9. Oktober 2011

Seite 8

Harmonischer Ausklang der Regattasaison Bootsclub Nordhorn zufrieden HAMBURG: Am vergangenen Wochenende fand in Hamburg auf der Außenalster die letzte Regatta der Segelsaison 2011 statt. Unter dem Wahrzeichen, dem Hamburger Michel, ging es bei traumhaftem Herbstwetter um 12 Uhr auf Original Kaminöfen

Hark-Stützpunkthändler · Tel. 05921/8038-0

die Außenalster. Leider blieb der Wind aus, aber warum sollte es den Seglern in Hamburg besser ergehen als den Surfern auf Sylt und so kam es zur Startverschiebung auf 16 Uhr. Diese gesamte Saison, inklusive der Deutschen Meisterschaft in Berlin, war geprägt von den vielen Schwachwind-

Kommodore dieses Traditionsvereins ist Hans Otto Schümann, der dreimalige Sieger des American Cups und mehrfache Gewinner des „Fastnet Race“. Dieses Flair eines großen Vereins mit großen Seglern konnte man auch an diesem Wochenende spüren. Die Zeit bis zum Start nutzten die beiden Seglerinnen, um ihr Bootsgefühl und Bootshandling zu verbessern. Natürlich wurde jede Gelegenheit zu einer Kenterung genutzt, denn es war absolut ideales Badewetter. Die zwölfjährige Nele Marie hatte in Berlin den 11. Platz in der U14-Wertung belegt. Dieser 5. Platz auf einer so bekannten Regatta motiviert natürlich ungemein und zeigt den hohen Leistungsstand der beiden Sportlerinnen. Sie freuen sich schon auf die neue Saison mit einer Deutschen Meisterschaft auf dem Dümmer, ihrem Trainingsrevier. Man darf wirklich gespannt sein, wie die beiden die kommende Segelsaison Der Bootsclub Nordhorn konnte am vergangenen Wochenende in Hamburg auf der Außenalster die bestreiten, denn sie haben sich Segelsaison 2011 harmonisch beenden. Foto: Privat viel vorgenommen für 2012. regatten. Die Dalumer Seglerin Nele Marie Willms hatte aber die Zeit genutzt und sich auch auf wenig Wind eingestellt. Die für den Bootsclub Nordhorn segelnde Sportlerin

ist eigentlich eine Starkwindseglerin, hatte aber diesmal den Trimm für ihr Boot optimal auf die herrschenden Windverhältnisse eingestellt. Mit ihrer neuen Vorschoterin,

Pia Marie Priesmeier vom Segel-Club Dümmer, ersegelte sie den verdienten 5. Platz beim legendären Alster Ausklang des Hamburger SegelClub.

Neue Trikots für die SVB-Fußballjugend.

Foto: Privat

Unternehmen unterstützen SVB-Jugend T-Shirts zum Aufwärmen BAD BENTHEIM. Mit Beginn der neuen Saison konnten sich zwei Jugendmannschaften der Fußballjugendabteilung des SV Bad Bentheim über zwei Sachspenden freuen. Mit dem Immobilienunternehmen „Wouda & Stapel“ und der Fahrschule Martin Nyenhuis konnten zwei weitere Firmen gewonnen werden, die die hervorragende Jugendarbeit des Vereins

durch einen Satz AufwärmT-Shirts unterstützen.In einer kleinen Feierstunde fanden die jeweiligen Übergaben statt. Die B1-Mannschaft freute sich, aus den Händen von Frau Wouda den neuen Satz T-Shirts zu übernehmen. Auch die U16 der Abteilung, Aufsteiger in die Bezirksliga, bedankte sich ausdrücklich bei Martin Nyenhuis für diese noble Geste. Jugendleiter Achim Kotte und Vorstandsmitglied Andreas Neise bedankten sich nochmals bei beiden Sponsoren.

Nachwuchs-Tanzpaar der TSG Nordhorn in OWL auf Erfolgsspur Saskia Reimann und Mathis Krone siegen

Turn- und Sportwart Hanjörg Treustedt bedankt sich bei Helga Linnenbaum für ihre Vertretungszeit in der Kindergruppe und begrüßt gleichzeitig Silke Treustedt als Nachfolgerin. Foto: Privat

TuS Neuenhaus mit neuen Zeiten für das Kinderturnen Silke Treustedt übernimmt Sechsjährige NEUENHAUS. Wegen der Nachmittagsbetreuung der Schulen musste der TuS Neuenhaus die Übungszeiten geringfügig abändern. Außer-

dem übernimmt ab sofort Silke Treustedt die Gruppe ab sechs Jahre. Helga Linnenbaum hat über mehrere Jahre diese Gruppe vertretungsweise geführt neben ihrer eigentlichen Aufgabe als Abteilungsleiterin der „Leichtathletik“. Silke Treustedt hat bisher mit Heike Jakobs die jüngeren Kinder

Trikotübergabe der Sparkasse

betreut. Der aktuelle Übungsplan in der Hermann-Lankhorst-Sporthalle sieht dienstags nun folgendermaßen aus: 15.30 bis 16.15 Uhr allgemeines Turnen (Kinder ab sechs Jahre); 16 bis 16.45 Uhr allgemeines Turnen für Kinder (vier bis sechs Jahre); 17 bis 18 Uhr Eltern-Kind- Turnen (bis vier Jahre).

an die C-Mädchen des SV Bad Bentheim. Kürzlich überreichte Anja Kotte von der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn einen kompletten Trikotsatz für die C-Mädchen des SV Bad Bentheim. Jürgen Bergjan von der Jugendabteilung SV Bad Bentheim bedankte sich mit einem Blumenstrauß bei der Kreissparkasse. Das Bild zeit die C-Mädchen des SV Bad Bentheim mit Anja Kotte (links außen), Jürgen Bergjan (rechts außen) sowie dem Trainer Stefan Vahle ( Dritter von links, stehend) und Mädchenbereichsleiter Andreas Schultjan ( Dritter von rechts, stehend). Foto: Sparkasse

PADERBORN. Der sprichwörtliche Knoten platzte für das für die TSG Nordhorn startende Nachwuchs-Tanzpaar Saskia Reimann (17) und Mathis Krone (20) beim Turnier des TSC Blau-Weiß Paderborn im Sport- und Begegnungszentrum „Im Goldgrund“ der ostwestfälischen Universitätsstadt an der Pader. Nachdem die beiden in den letzten Monaten schon einige kleinere Erfolge ertanzt hatten, erkämpften sie sich in der Hauptgruppe D Standard (HGr-D Std) nach Vor-, Zwischen- und Finalrunde den Turniersieg – und damit ihr bestes Ergebnis bisher überhaupt. Dabei ließen sie in diesem Turnier 13 Paare hinter sich und verbuchten eine weitere Platzierung und Auf- Das Nordhorner Tanzpaar Saskia Reimann und Mathis Krone erklomm am die oberste Stufe des Fotos (2): Privat stiegspunkte zum angestreb- Treppchens im Sport- und Begegnungszentrum „Im Goldgrund“. ten Aufstieg in die C-Klasse. Mit dem Sieg in der Hauptgruppe D-Standard qualifizierten sie sich auch noch für die Teilnahme beim Hauptgruppe C-Standardturnier am selben Tag. Doch in der Zwischenzeit blieb keine Verschnaufpause, da das Tanzpaar ebenfalls für das Turnier der Hauptgruppe D Latein (HGr-D Lat) gemeldet war, welches gleich im Anschluss an das Standardturnier begann. Auch hier konnte sich das Paar der Tanzsportgemeinschaft Nordhorn in einem Feld von 8 Paaren auf die vorderen Plätze tanzen. Nach zwei anstrengenden Runden erkämpfte sich das Paar den zweiten Platz und durfte wieder das Treppchen erklimmen – was auch hier eine Platzierung und wichtige Punkte in der Lateinsektion bedeutete. Danach war an eine Pause jedoch immer noch nicht zu denken, denn es stand ja noch das Hauptgruppe C-Standardturnier an. In diesem Wettbewerb gingen sechs Paare an den Start. Trotz der bereits nachlassenden Kondition erreichte das Paar mit dem vierten Platz eine weitere Platzierung in der Standardsektion. Überglücklich und zufrieden, aber auch völlig erschöpft trat das Paar nach diesem anstrengenden Tag den wohlverdienten Heimweg in die Grafschaft Bentheim an.


Sport

9. Oktober 2011

Seite 9 740-88)6

-1&0-'/492/8

1IVXIWEGOIV V°GOXZSV

&IVXZER1EV[MNO [IXXIVXKIKIR&E]IVR 6388)6(%1 (IV 7XVIMX [MVH QER ZIVV°GOX (EW MWX YQ%VNIR6SFFIRMWX[MIHIV FIMRELI EWS^MEPl (YVGL HMI IRXFVERRX&IVXZER1EV[MNO %RKVMJJI IVLÆPX HIV WGLSR LEX &E]IVR 1°RGLIR MR IM FIMKIPIKXI >[MWX IMRI RIYI RIQ 6YRHYQWGLPEK ER HIR (MQIRWMSR 3F HEW J°V HIR 4VERKIVKIWXIPPX1MX;SVXIR  1EM  ZIVIMRFEVXI [MIyZIVV°GOXlYRHyEWS^MEPl y:IVW¶LRYRKWWTMIPl ^[M QEGLXI HIV 8VEMRIV HIV 2MI WGLIR HIV )PJXEP YRH HIR HIVPERHI EQ *VIMXEKEFIRH &E]IVRMR1°RGLIR^YWXERHI WIMRIQâVKIV0YJX%RKIFPM OSQQXIVWGLIMRXJVEKPMGL GLI *ILPHEVWXIPPYRKIR HIV :ER 1EV[MNO NIHIRJEPPW PIKX EYJ HEW &E]IVR MQ 7TMIP QMX >YWEQQIR HIQHMI&E] LERK QMX HIV IVR J°V 6SF N°RKWXIR:IV FIRW %YWJEPP PIX^YRK ZSR REGLHIV;1 6SFFIR ZIV IRXWGLÆHMKX ERPEWWXIR ZER [IVHIR WSP 1EV[MNO ^Y PIR OIMRIR %XXEGOIR HMI ;IVX QILV HIV 8STGPYF y.IX^X FMR MGL WS RYV WIPXIR QMXMLRIRJIV ^Y L¶VIR FI XMK(EWJMRHI OSQQX MGLRMGLXRSV y.IX^X QEP ;IV WGLMIFIR WMI [IM— ZMIP YRW %VNIRW PIMGLX WTMIPIR 0IMWXIRFVYGL 7%9)6&IVXZER1EV[MNO [MV HEW MR HMI 7GLY LI ERWXEXX YRW HEROFEV ^Y *VIYRHWGLEJXWWTMIP EFIV HE WIMR HEWW [MV MLR RSGL IMR ^Y LEFI MGL NIX^X OIMRI 0YWX QEPKV°RHPMGLYRXIVWYGLXLE QILVl WEKXI HIV 'SEGL FIR PEWWIRl [IXXIVXI ZER 2SGL MR ZIVWGLMIHIRIR RMI 1EV[MNOREGLHIQMRHIV HIVPÆRHMWGLIR 1IHMIR [MI )15YEPMJMOEXMSR KIKIR HIVLSPXI IV WIMRI /VMXMO )V 1SPHEY y%YJ IMRQEP KIFIR ÆVKIVI WMGL yOETYXXl °FIV WMI YRW HMI 7GLYPH HEZSR &E]IVR1°RGLIRWEKXIIV

+°RHSKERZSV(IF°X /Ò02 &YRHIWXVEMRIV .SE GLMQ 0¶[ LEX -POE] +°RHS KER ZSR &SVYWWME (SVXQYRH YRH 8SRM /VSSW ZSR &E]IVR 1°RGLIR MRW %YJKIFSX HIV HIYXWGLIR 2EXMSREPQERR WGLEJX J°VW PIX^XI )15YEPM JMOEXMSRWWTMIP EQ (MIRWXEK  9LV>(*  MR (°WWIPHSVJ KIKIR &IPKMIR REGLRSQM RMIVX /VSSW LEXXI ZSV HIV &IKIKRYRK MR HIV 8°VOIM [IKIR IMRIW KVMTTEPIR -R JIOXWEFWEKIRQ°WWIR(EKI

KIR [EV HMI 2SQMRMIVYRK ZSR +°RHSKER QMX 9'S EGL6EMRIV%HVMSREFKIWTVS GLIRKI[IWIRy(IV&YRHIW XVEMRIV LEX QMGL FIVIMXW ZSV HIQ &YRHIWPMKEWTMIP KIKIR %YKWFYVK ERKIVYJIRl ZIV VMIX+°RHSKER *SPKPMGLZIV^MGLXIX%HVMSR EYJ MLR MQ 7TMIP HIV 9%YW[ELPEQ1SRXEKMR 7ER 1EVMRS 7S WSPP +°RHS KER KIKIR &IPKMIR MR HIV %)PJHIF°XMIVIR

1%29)02)9)6²FIVEPP(IYXWGLPERHW8SV[EVXIRXRIVZXIHMI8²VOIRQMXXSPPIR4EVEHIRYRHPIMXIXI^[IM8VIJJIVIMR

8°VOMWGLIV/ETMXÆR PSFX:IVLMRHIVIV YRH:SVFIVIMXIV -78%2&90 ,EQMX %PXMRXST OPSTJXI 1ERYIP 2IYIV ^YQ %FWGLMIH RSGL IMRQEP ERIV OIRRIRH EYJ HMI 7GLYPXIV y7IRWEXMSRIPPl QYVQIPXI HIV /ETMXÆR HIV X°VOMWGLIR 2EXMS REPQERRWGLEJX MR 6MGLXYRK WIMRIW JV°LIVIR 7GLEPOIV :IV IMRWOSPPIKIR YRH WGL°XXIPXI HEFIM YRKPÆYFMK WIMRIR /STJ 2IYIV LEXXI RMGLX RYV %PXMR XST WSRHIVR HMI OSQTPIXXI 1ERRWGLEJX HIV +EWXKIFIV FIMQ    HIV (*&%YW [ELP MR -WXERFYP QMX WIMRIR +PER^XEXIR ^[MWGLIR HIR 4JSWXIR ^YV :IV^[IMJPYRK KI FVEGLX >YHIQ FIVIMXIXI HIV HIYXWGLI 8SV[EVX RSGL ^[IM 8VIJJIVZSV y0IMHIV KMFX IW HEJ°V OIMRI 7GSVIVTYROXI HIRR MGL LEFI NERMGLXHIRJMREPIR4EWWKIKI

FIRl FIHEYIVXI 2IYIV KVMR WIRHREGLWIMRIV+EPE (SGL FIZSV 2IYIV MR WIM RIQ0ÆRHIVWTMIPWIMRIEY —IVKI[¶LRPMGLIR *ÆLMKOIMXIR EPW y7TMIPQEGLIVl YRXIV &I [IMW WXIPPIR OSRRXI YRXIV WXVMGL IV WIMRI /PEWWI EPW 8S VI:IVLMRHIVIV -R HIV J°RJXIR 1MRYXI VIXXIXI 2IYIV MQ 7XMPI IMRIW )MWLSGOI]>IVFIVYW KI KIRWIMRIRJV°LIVIR1MXWTMIPIV %PXMRXST TIV ;IPXOPEWWI6I JPI\ y%PXMRXST OIRRI MGL NE EYW 7GLEPOIV >IMXIR HE [YWWXI MGLHEWWIVHIR%Y—IRVMWXFI RYX^XlIVOPÆVXI2IYIV[EVYQ IV MQ VMGLXMKIR 1SQIRX HEW 6MGLXMKI XEX y(EW [EV ;IPX OPEWWI [MI IV HMIWIR &EPP [IKKIJMWGLXLEXlYVXIMPXI1E VMS +SQI^ HIV IMRI LEPFI 7XYRHI WTÆXIV TIVW¶RPMGL ZSR HIV +IRMEPMXÆX WIMRIW &E]IVR /SPPIKIR TVSJMXMIVXI 2IYIV JMRK WSYZIVÆR IMRI *PEROI EF LEXXI HEFIM FIVIMXW HIR &PMGO

EYJ 8LSQEW 1°PPIV KIVMGLXIX YRH WGLPIYHIVXI HIR &EPP [MI IMRIR(MWOYWMR6MGLXYRK1MX XIPPMRMI EYJ HIR ;18SV WGL°X^IRO¶RMK(IV1°RGLRIV WTMIPXI [IMXIV EYJ +SQI^ HIV HEWIV^MIPXI&YRHIWXVEMRIV .SKM0¶[OPEXWGLXIERHIV%Y —IRPMRMI&IMJEPP -R HIV  1MRYXI PERHIXI IMR TVÆ^MWIV %FWGLPEK HIW &E]IVR/IITIVW °FIV  1I XIV IRXJIVRX FIM 1EVMS +¶X^I HIWWIR 5YIVTEWW HERR 1°PPIV ^YQ  RYX^XI 1°PPIV [MVJX ERWGLPMI—IRH IMRIR ,ERHOYWW 6MGLXYRK 2IYIV &EWXMER 7GL[IMRWXIMKIV ETTPEYHMIVX KIWXIRVIMGLMR6MGLXYRKWIMRIW 8SV[EVXW y(MIWI %F[°VJI YRH%FWGLPÆKI°FXQERVIKIP QƗMK MQ 8VEMRMRK EQ )RHI KIL¶VX EFIV EYGL MQQIV IMR FMWWGLIR+P°GOHE^YlQIMRXI 2IYIV HIV FIMQ  HYVGL ,EOER &EPXE   QEGLXPSW [EV y-GL ÆVKIVI QMGL WGLSR °FIV HEW +IKIRXSV HIRR EPW

8SV[EVX [MPP QER MQQIV ^Y RYPP WTMIPIRl WEKXI HIV )\ 7GLEPOIV HIV QMX HIR &E]IVR MRHMIWIV7EMWSRHMIWFI^°KPMGL IX[EW ZIV[¶LRX MWX (EWW MR 1°PPIV EYWKIVIGLRIX IMR :IV IMRWOEQIVEHHIR+IKIRXVIJJIV FIK°RWXMKXI [IVHI QER yMR XIVR EYJEVFIMXIRl FIVMGLXIXI HIV.ÆLVMKIWGLQYR^IPRH (IV[IMP PSFXI 0¶[ WIMRIR 7GLPYWWQERRHIVMRHIV&YR HIWPMKE WMIFIR 7TMIPI YRFI ^[YRKIRMWXy2IYIVLEX^[IM 8SVI IMRKIPIMXIX )V LEX HMIWI PERKIR&ÆPPIKER^FI[YWWXKI WTMIPX (EW MWX WIMR 7TMIP (EW FILIVVWGLX IV [MI OEYQ IMR ERHIVIVl WEKXI HIV &YRHIW XVEMRIV 2IYIV WIPFWX HEGLXI ^Y HMI WIQ >IMXTYROX WGLSR [IMXIV y2YR[SPPIR[MVEYGLHIR6I OSVH YRH EQ (MIRWXEK KIKIR &IPKMIR HIR ^ILRXIR 7MIK MQ ^ILRXIR )15YEPMJMOEXMSRW WTMIP WGLEJJIR (EW [ÆVI IMR TIVJIOXIV%FWGLPYWWl

-78%2&90 4IV 1IVXIWEGOIV FIWXVMXXEQ*VIMXEKMR -WXERFYP KIKIR HMI 8°VOIM WIMR  0ÆRHIVWTMIP J°V HMI HIYXWGLI 2EXMSREPQERRWGLEJX YRH LEX QMX 4PEX^  MR HIV I[MKIR 6ERKPMWXI HIW (*& 8SRM 7GLYQEGLIVYRH+YMHS&YGL [EPHLMRXIVWMGLKIPEWWIR6I OSVHREXMSREPWTMIPIVFPIMFX0SX LEV1EXXLÆYWQMX0ÆRHIV WTMIPIR KIJSPKX ZSR 1MVSWPEZ /PSWI 0E^MS 6SQ  QMX  )MRWÆX^IR 0YOEW 4SHSPWOM VERKMIVXQMX%0ÆRHIVWTMI PIREYJ4PEX^&E]IVR1°R GLIRW &EWXMER 7GL[IMRWXIMKIV  EYJ4SWMXMSR2EXMSREP QERRWGLEJXW/ETMXÆR 4LMPMTT 0ELQIFIRJEPPWZSQ*'&E] IVR EFWSPZMIVXI EQ *VIMXEK WIMRI4EVXMI 4PEX^  /PSWIHIVEQ*VIMXEKERKI WGLPEKIR ^YWGLEYIR QYWWXI MWX [IMXIV EYJ HIV .EKH REGL HIQ 8SVVIOSVH ZSR +IVH 1°PPIV (IV 7X°VQIV MWX RYV RSGL WIGLW 8VIJJIV ZSR 7TMX ^IRVIMXIV 1°PPIV  8SVI MR 0ÆRHIVWTMIPIR IRXJIVRX

0ÆRHIVWTMIP 5YSXIRLMX /Ò02(MIHIYXWGLI*Y—FEPP 2EXMSREPQERRWGLEJX LEX HIV %6( EQ *VIMXEKEFIRH IMRI KYXI 5YSXI FIWGLIVX -Q 7GLRMXX   1MPPMSRIR >Y WGLEYIV ZIVJSPKXIR HIR 7MIKHIV(*&)PJMQ)1 5YEPMJMOEXMSRWWTMIPMR-WXERFYP KIKIR HMI 8°VOIM (EW IRX WTVMGLXIMRIQ1EVOXERXIMPZSR  4VS^IRX 2EGL HIV 0MZI ÌFIVXVEKYRK HIW HIYXWGLIR 7TMIPW WGLEYXIR RSGL  1MPPMSRIR 1EVOXERXIMP  4VS^IRX  HMI >YWEQQIRJEW WYRKIR HIV )15YEPMJMOEXM SRWWTMIPI %YGL y;EPHMW 'PYFl QMX HIR +ÆWXIR 'LVMW XSTL(EYQYRH7XIJER/VIX^ WGLQEV ZIV^IMGLRIXI QMX  1MPPMSRIR >YWGLEYIVR  4VS^IRX KYXI;IVXI

7IMX^ 'SP¶WIR3P]QTME8MGOIX (IYXWGLIW7I\XIXX NYFIPXMR8SOMS 83/-3+PIMGLMQIVWXIR%R PEYJ LEFIR HMI HIYXWGLIR /YRWXXYVRIVMRRIR FIM HIR ;IPXQIMWXIVWGLEJXIR MR 8SOMS °FIVVEWGLIRH MLV 3P]QTME8M GOIX KIP¶WX (MI WIGLW 1ÆH GLIRJMIPIRWMGLEYJHIV8VMF° RIYQHIR,EPWEPWREGLHIQ PIX^XIR 5YEPMJMOEXMSRW(YVGL KERK MLV WMIFXIV 6ERK JIWX WXERH &IM IMRIV WGLPIGLXIVIR 4PEX^MIVYRK LÆXXI HEW (8& &)+),687GLSRKIWXIVRWMGLIVXIRWMGL%YXSKVEQQNÇKIVHMI7MKREXYVIRHIW[ELVWGLIMRPMGLIV 7I\XIXX IMRI ^[IMXI 3P]QTME EYWWGLIMHYRK MQ .ERYEV MR RIYXIR*SVQIP;IPXQIMWXIVW7IFEWXMER:IXXIP 0SRHSR FIWXVIMXIR Q°WWIR y.IX^X KMFX IW 8ERRIRFEYQ

*VMWGLFIJP°KIPXKER^REGLZSVR 7IFEWXMER:IXXIP JEWXEQ>MIP 79>9/% 6IH &YPP ZIV WGLMGOX*P°KIPrYRH7IFEWXMER :IXXIP JPMIKX HEQMX MR 7Y^YOE REGL IMRIQ ;IXXPEYJ KIKIR HMI >IMX [MIHIV EYJ HMI 4SPI 4SWMXMSR 1MX IMRIV WIRWEXMS RIPPIR PIX^XIR 6YRHI ZIV[MIW HIV 8MXIPZIVXIMHMKIV WIMRIR PIX^XIR8MXIPOSROYVVIRXIR.IR WSR &YXXSR MQ 1G0EVIR1IV GIHIW EYJ 4PEX^ ^[IM YQ HMI ;MR^MKOIMX ZSR RIYR 8EY WIRHWXIPWIOYRHIR (EQMX LEX :IXXIP LIYXI EYJ WIMRIV 0MIF PMRKWWXVIGOI FIWXI %YWWMGLXIR FIMQ +VS—IR 4VIMW ZSR .ETER  9LV 1)7>680  EPW N°RKWXIV ^[IMQEPMKIV ;IPX QIMWXIV MR HMI +IWGLMGLXWF° GLIVHIV*SVQIPIMR^YKILIR [SJ°V MLQ WGLSR 4PEX^ ^ILR VIMGLIR[°VHI y-GLFMRWILVKP°GOPMGLYRH WXSP^ )W [EV IMR KER^ FIWSR HIVIW 5YEPMJ]MRK YRH IW LEX VMGLXMK 7TE— KIQEGLXl WEKXI HIV ,ITTIRLIMQIV y)MR KVS

—IV (ERO KIF°LVX HIQ 8IEQ EPPI LEFIR IMRLYRHIVX 4VS^IRX KIKIFIRl:IXXIPLEXXIFIMWIM RIQ PIMGLXIR 8VEMRMRKWYRJEPP EQ *VIMXEK WIMRIR IMR^MKIR RIYIR*VSRXJP°KIP^IVWX¶VX)V WEX^ [YVHI OYV^JVMWXMK TIV *PYK^IYK YRH ,YFWGLVEYFIV EYW )RKPERH IMRKIJPSKIR YRH XVEJ IVWX  1MRYXIR ZSV &I KMRRHIW>IMXXVEMRMRKWIMR y2SVQEPIV[IMWI HEYIVX IW IMRI 7XYRHI FMW EPPI OPIMRIR 8IMPI ERKIFEYX WMRH ;MV LEX XIR IW  7IOYRHIR ZSV &I KMRR HIV 5YEPMJMOEXMSR KI WGLEJJXl PSFXI 6IH&YPP1S XSVWTSVXFIVEXIV ,IPQYX 1EV OS2EGLWIMRIVIVRIYXIR0EWX 1MRYXI&IWX^IMXQYWWXI:IXXIP EPPIVHMRKW RSGL IX[EW ^MXXIVR FMW &YXXSR [IRMKI 7IOYRHIR WTÆXIVHMI>MIPPMRMI°FIVUYIVXI YRHPERKWEQIV[EV :IXXIP LEXXI WIMRI y/MRO] /]PMIl QMX HIQ RIYIR *P°KIP UYEWM[ÆLVIRHHIV5YEPMJMOEXM SREFKIWXMQQXFMWMRHIVPIX^ XIR 6YRHI EPPIW TEWWXI y:SV HIVPIX^XIR6YRHILEXIVRSGL IMRQEPIMRI*IMRNYWXMIVYRKKI

QEGLXl IVOPÆVXI 1EVOS *°V :IXXIP [EV IW FIVIMXW HMI  4SPI 4SWMXMSR WIMRIV /EVVMIVI *977&%00 YRH HMI ^[¶PJXI MQ  6IR RIR MR HMIWIV 7EMWSR :IXXIP 0MKE HIROX EFIV MQQIV RSGL RMGLX 7ERHLEYWIR6;)VJYVX ER HIR ;18MXIP y)W MWX IMR 'EVP>IMWW.IRE7:&EFIPWFIVK *',IMHIRLIMQ(EVQWXEHX PERKIW 6IRRIR HE OERR ZMIP  6IKIRWFYVK   TEWWMIVIRl  *'7EEVFV²GOIR   1MGLEIP 7GLYQEGLIV KILX  *',IMHIRLIMQ     MRWIMRIQ1IVGIHIWZSR7XEVX  7ERHLEYWIR TPEX^ EGLX MRW 6IRRIR (EFIM  /MGOIVW3JJIRF   :J03WREFV²GO   LEXXI HIV /IVTIRIV HIV OYV^   :J&7XYXXKEVX--   ZSV )RHI HIW 5YEPMJ]MRKW EYJ  'LIQRMX^IV*'     HIV 7XVIGOI QMX ,EQMPXSR ER  9RXIVLEGLMRK 7:;ILIR   IMRERHIV KIVEXIR [EV ^Y  4V1²RWXIV   RÆGLWXWSKEV4PEX^WMIFIR IMR :J6%EPIR    KIRSQQIR (MIWIR QYWWXI IV ;&YVKLEYWIR     EFIVREGLIMRIQIVJSPKVIMGLIR 7:&EFIPWFIVK 6;)VJYVX   4VSXIWX HIW 7EYFIV8IEQW ER  (EVQWXEHX   0SOEPQEXEHSV /EQYM /SFE] 6;3FIVLEYWIR   EWLM VÆYQIR HIV MQ +IKIR 'EVP>IMWW.IRE   WEX^^Y7GLYQEGLIVRSGLIMRI ;IVHIV&VIQIR--       KI^IMXIXI 6YRHI FIKSRRIR %VQ&MIPIJIPH LEXXIy0I[MW[EVZSVQMVWILV PERKWEQ YRXIV[IKW -GL LEFI *VEYIR&YRHIWPMKE ZIVWYGLX VIGLX^IMXMK °FIV HMI &E]0IZIVOYWIR**'*VEROJYVX 0MRMI^YOSQQIREFIVIVLEX 7+)WWIR7GL*'6(YMWFYVK **'*VEROJYVX   QMGL EYJW +VEW KIHVÆRKX (E   *'6(YMWFYVK   VYQ LEFI MGL IW RMGLX QILV  8YVF4SXWHEQ   KIWGLEJJXlWS7GLYQEGLIV  7+)WWIR7GL   

WXEXX /MIRFEYQl FVEGLXI 'LIJXVEMRIVMR 9PPE /SGL HMI 7XMQQYRK MLVIV 7GL°X^PMRKI EYJHIR4YROXEYJHEWFIVIMXW KITPERXI 8VEMRMRKWPEKIV EQ 6ERHI &IVPMRW ^YQ .ELVIW [IGLWIPERWTMIPIRH (MI HIYXWGLI 6MIKI LEXXI FIVIMXW EQ 1SVKIR QMX  4YROXIR IMR VIWTIOX EFPIW )VKIFRMW ZSVKIPIKX HYVJXIEFIVIVWXREGLHIQPIX^ XIR (YVGLKERK EYJEXQIR EPW *VEROVIMGL RMGLX QILV LIVER OEQ -Q 1MXXIPTYROX HIV 3ZEXMS RIRWXERH)PMWEFIXL7IMX^(MI :M^I)YVSTEQIMWXIVMR MQ 1ILVOEQTJ XYVRXI WMGL ZSV  WXEYRIRHIR >YWGLEYIVR

EQ 7XYJIRFEVVIR MR HMI +I WGLMGLXWF°GLIV-LVRIYIW:IV FMRHYRKWIPIQIRX ^[MWGLIR HIR,SPQIR[YVHIZSQ8YVR ;IPXZIVFERH *-+ SJJM^MIPP ERIVOERRX YRH [MVH EF WSJSVX MQ'SHIHI4SMRXEKIHIR SJ JM^MIPPIR ;IVXYRKWZSVWGLVMJ XIR EPW y7IMX^l OEXEPSKMWMIVX y(EWW IW QMX HIQ 7IMX^k KI OPETTX LEX LEFI MGL MQ ;IXX OEQTJ KER^ WGLRIPP [MIHIV ZIVHVÆRKX HIRR MGL QYWWXI QMGL NE J°V IMR KYXIW 1ERR WGLEJXWIVKIFRMW KPIMGL [MIHIV EYJ HIR 7GL[IFIFEPOIR OSR ^IRXVMIVIRl WEKXI HMI .ÆL VMKI 1ERRLIMQIVMR HMI EQ (STTIPVIGO HIR )RHOEQTJ ORETT ZIVTEWWXI HEJ°V EFIV

YRKIJÆLVHIX HEW 1ILVOEQTJ *MREPIIVVIMGLXI 7SKEV VIEPMWXMWGLI 1IHEMP PIRLSJJRYRKIRHEVJWMGL3OWE RE 'LYWSZMXMRE QEGLIR (MI QMXXPIV[IMPI  .ELVI EPXI y5YIIR1YQl HIV MRXIVREXMS REPIR 8YVRW^IRI REKIPXI MLVI FIMHIR 7TV°RKI WS WMGLIV MR HIR 7XERH HEWW HMI /EQTJ VMGLXIVMRRIR YQ LSLI &I[IV XYRKIR KEV RMGLX LIVYQOSQ QIROSRRXIR(MIMR9WFIOMW XER KIFSVIRI ;ELP/¶PRIVMR KEF WMGL EFIV KI[SLRX FI WGLIMHIR y)MR KYXIW 1ERR WGLEJXWIVKIFRMW MWX YRWIV [MGLXMKWXIW >MIP :MIP [MGLXM KIV EPW QIMR )VKIFRMW FIMQ 7TVYRKl

)6+)&2-77)

                      

     

 :J0;SPJWFYVK  7'*VIMFYVK  &E]1²RGLIR  **97:.IRE  ,EQFYVKIV7: 0SO0IMT^MK &E]0IZIVOYWIR &EH2IYIRELV

       

               

       

8)22-7 ;8%8YVRMIV MR 4IOMRK  1MS (SPPEV  ,EPFJMREPI %RHVIE 4IXOSZMG (EVQWXEHX   1SRMGE 2MGYPIWGY 6Y QÇRMIR    %KRMIW^OE 6EH[ERW OE 4SPIR *PEZME4IRRIXXE -XEPMIR

 %848YVRMIV MR 4IOMRK  1MS (SPPEV  :MIVXIPJMREPI .S;MPJVMIH 8WSRKE *VEROVIMGL .YER'EVPSW*IV VIVS 7TERMIR 8SQEW&IVH]GL 8WGLIGLMIR   *IVRERHS :IVHEWGS 7TERMIR    -ZER 0NYFMGMG /VSE XMIR   1MGLEMP .YWGLRM 6YWWPERH         1EVMR 'MPMG /VSE XMIR   /IZMR %RHIVWSR 7²HEJVMOE    ,EPFJMREPI1EVMR'MPMG /VSEXMIR -ZER0NYFMGMG /VSEXMIR  .S;MPJVMIH8WSRKE *VEROVIMGL  %848YVRMIV MR 8SOMS  1MS (SPPEV  ,EPFJMREPI 6EJEIP 2EHEP 7TERMIR   1EVH] *MWL 97%    %RH] 1YVVE] +VS—FVMXERRMIR  

(EZMH*IVVIV 7TERMIR 

6YWWPERH   'LMRE   6YQÇRMIR   .ETER   %YWXVEPMIR   8-7',8)22-7 (IYXWGLPERH   +VS—FVMXER )YVSTEQIMWXIVWGLEJX MR (ER^MK RMIR (EQIR +VYTTI % 8²VOIM  0Y\IQ 6%(74368 FYVK2MIHIVPERHI8WGLIGLMIR +VYTTI&(IYXWGLPERH6YWWPERH 4IOMRK6YRHJELVX  )XETTI r-VIRI-ZERGER &IVPMR 4SPMRE1MGLEM  OQ   )PME :MZMERM -XEPMIR0M PS[E    /VMWXMR 7MPFIVIMWIR UYMKEW   7XYRHIR  4IXIV 7E /VSTTEGL   7[IXPERE +ERMRE  KER 6YWWPERH0MUYMKEW   .YER .SWI   .MEHYS ;Y /VSTTEGL   %RRE ,EIHS %VKIRXMRMIR7E\S &ERO   (I 8MGLSQMVS[E    6YQÇRMIR  RMW +EPMQ^]ERSZ 6YWWPERH/EXYWGLE 9OVEMRI+VYTTI'4SPIR7PS[E 8IEQ   %PI\ERHIV 4SVWIZ 6YWWPERH OIM9RKEVR7IVFMIR+VYTTI /EXYWGLE 8IEQ   %PI\ERHIV /VMWXSJJ ( ;IM—VYWWPERH  /VSEXMIR  7TE 2SV[IKIR&1' 6EGMRK    4EYP RMIR0MXEYIR 1EVXIRW 6SWXSGO6EFSFERO    8SR]1EVXMR 'SXXFYW,8',MKLVSEH   'LVMWXMER /RIIW &SRR7O]   /92788962)2  6SFIVX ;EKRIV 1EKHIFYVK0IS ;IPXQIMWXIVWGLEJX MR 8SOMS *VEY TEVH8VIO EPPIKPIMGLI>IMX IR 1ILVOEQTJ 5YEPMJMOEXMSR  +IWEQX[IVXYRK  8SR] 1EVXMR MQ*MREPIQE\TVS0ERH :MO  7XYRHIR  (EZMH 1MPPEV XSVME /SQS[E 6YWWPERH   4OX +VS—FVMXERRMIR+EVQMR'IVZIPS   .SVH]R;MIFIV 97% =ES 1MRYXIR^YV²GO'LVMWXSTLIV*VSSQI .MRRER 'LMRE     )PMWEFIXL +VS—FVMXERRMIR7O]    7XITLIR 7IMX^ 1ERRLIMQ    2EHMRI +YQQMRKW +VS—FVMXERRMIR7O]   .EVSWGL (IXQSPH /MQ&YM 3PMZMIV /EMWIR &IPKMIR3QIKE 4LEV 7XYXXKEVX    0MWE/EXLEVMRE QE0SXXS    0YMW 0ISR 7ERGLI^ ,MPP 'LIQRMX^  +MP 7TERMIR6EFSFERO      1ERRWGLEJX 5YEPMJMOEXMSR    4EYP 1EVXIRW    'LVMWXMER MQ *MREPI   97%  4OX  /RIIW


Die junge Seite

9. Oktober 2011

Der Sonntags-Fratz

Seite 10

r 0 bis 19.00 Uh .0 7 n vo h lic g ... tä inbarung. nach Vere앻 geöffnet und

Grafschafter Kinderfotos

Kinderbetreuungszentrum

Anerkannte Baby- und Kleinkindbetreuung Mersch 20 · 48455 Gildehaus Telefon: 0 59 24 / 99 77 66 · www.monkita.de

Im Herbst spielend Spiele kennen lernen Auch für Gruppen

Hallo, ich bin Joel aus Uelsen und grüße hiermit ganz herzlich Oma, Opa, meine Tanten, Patentante Cathrin und Uroma! Foto: Privat

NORDHORN. Unter diesem Motto veranstaltet das Team von Spielwaren Schulenberg an der Lingener Straße 86 in Nordhorn auch in diesem Herbst wieder mehrere Spieleabende für Eltern mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Am Montag, 7., und Donnerstag, 17. November (Veranstaltungsbeginn jeweils 19.30 Uhr) werden neue und bewährte Lern- und Kinder-

spiele für Kinder von zwei bis sechs Jahren vorgestellt und können nach Herzenslust ausprobiert werden. Am morgigen Dienstag, 11.Oktober (ab 20 Uhr) und Montag, 14. November (ab 19.30 Uhr) geht es um Gesellschaftsspiele ab zirka acht Jahre. Egal ob Kniffliges für Solospieler, Familienspiele, Party oder Strategie, für jeden ist das Richtige dabei. Auf Wunsch können für Gruppen ab zehn Personen zusätzliche Termine vereinbart werden. Weitere Informationen und Anmeldungen unter Telefon (0 59 21) 3 48 82.

Aufgepasst: Auch in den Ferien geöffnet!

Neu: MONOPOLY EMSLAND! „Kaufen Sie Bad Bentheim oder Schüttorf für M I 300 oder Nordhorn für M I 320“. Oder jetzt das komplette Spiel bei uns!

Einführungspreis:

34,99 € statt 39,99 €

Spielwaren Schulenberg Lingener Straße 86 · 48531 Nordhorn Telefon 0 59 21/3 48 82 Parkplätze sind bei uns kein Problem!

Aktion „Baby des Jahres 2011“ Mitmachen und gewinnen! NORDHORN. Die Firma Mundus veranstaltet vom 12. bis 22. Oktober in Zusammenarbeit mit der SonntagsZeitung die Aktion „Baby des Jahres 2011“. Es gibt tolle Auf die Fotoaktion mit vielen munteren Babies im Profi-Fotostudio freuen sich (von links) Inhaberin Preise zu gewinnen. Der 1. Manuela Bertram, Auszubildender Lars Hartger und Fotografin Annika Patzal sowie das gesamte Preis ist ein Familienshooting Mundus-Team an der Bahnhofstraße 27 in Nordhorn. Foto: MUNDUS im Wert von 150 Euro, der 2. Preis ein Babyfoto im Format 30 x 40 Zentimeter auf Keilrahmen, der 3. Preis ist ein Babyfoto im Format 30 x 40 Zentimeter auf Premium-Fotopapier. Und so funktioniert es: Sie kommen einfach mit ihrem Liebling ins Mundus-Studio. Eine Terminabsprache wäre natürlich schön, um Wartezeiten zu vermeiden. Wenn das Studio frei ist, wird aber auch ohne Termin fotografiert. Kurze Zeit später kann man sich die Fotos ansehen und das schönste Fotos für den Wettbewerb wird ausgewählt. Alle Fotos werden anschließend im Studiofenster und Internet veröffentlicht und mit einzelnen Nummern versehen. Stimmzettel liegen im Geschäft aus oder können auf der Webseite www.foto-mundus-nordhorn.de heruntergeladen werden. Die Favoriten werden ausgewählt und die Stimmzettel müssen bis zum 2. November im Geschäft abgegeben oder eingesendet werden. Eine Abstimmung über das Internet ist nicht möglich. Am 6. November werden die Gewinner bekannt gege-

ben beziehungsweise in der – Die Bereitschaft zur Auf- – Stimmzettel liegen im GeSonntagsZeitung bekannt ge- nahme obliegt der Entschei- schäft aus oder können im geben. Das Baby, das die meis- dung der Firma Mundus. Es Internet heruntergeladen ten Stimmen erhält, gewinnt. besteht kein Rechtsanspruch werden. Unter allen Teilnehmerinnen auf Fotografieren und Veröf- – Nur ein Stimmzettel pro Perund Teilnehmern werden zehn fentlichung. son darf abgegeben werden. Fototassen mit eigenem Motiv Mehrfachnennungen wer– Ein von der Firma Mundus sowie zehn Kleinanzeigenden aussortiert. ausgewähltes Foto des Gutscheine der SonntagsZeitung verlost. Die Teilnahme- Shootings wird im Internet – Das Foto mit den meisten und im Schaufenster oder gültig abgegebenen StimBedingungen im Überblick: Verkaufsraum veröffent- men gewinnt. – Babies im Alter von 0 bis 2 licht. – Einsendeschluss ist der 11. Jahren. November 2011. – Kostenlos im Mundus-Stu- – Die Wahl erfolgt durch – Die Siegerfamilie wird im Abgabe von Stimmzetteln dio. bei Mundus, durch Zusen- Geschäft selbst, im Internet – Nur Einzelaufnahmen. dung des Stimmzettels auf und natürlich auch in der – Eine Terminabsprache ist dem Postweg oder durch SonntagsZeitung bekannt gegeben. Einwurf im Briefkasten. erwünscht.

www.boeckmann-mode.de

Jeden Donnerstag bis 20 Uhr gešffnet.

IN LINEA

NEU!

NEU... in Leer ab MŠrz 2012

Leer

RHAUDERFEHN

,

comma

sandwich_

PAPENBURG

BRAMSCHE

RECKE

MELLE

ROY ROBSON RHEINE

MEPPEN NORDHORN

Die kalte Jahreszeit naht. Hšchste Zeit fŸr neue, kuschelig warme Jacken und MŠntel. Im Modehaus Bšckmann finden Sie eine gro§e Auswahl an Mode von Top-Marken. WILLKOMMEN, wo Marken zu Hause sind.

TOMMY HILFIGER

Durch die Vielzahl der Standorte kann es zu Abweichungen in der Markenvielfalt kommen.

... wo Marken zu Hause sind. ... wo Einkaufen Freude macht.


Kirmes in Salzbergen

cher el ... i l t Ăź m Ge mm u b s f u Heute verkaufsoffen von 13.00 bis 18.00 Uhr Einka AnzeigensonderverĂśffentlichung ihrer

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

kostenlose Parkplätze direkt vor den Geschäften

P

â&#x20AC;˘ 9. Oktober 2011

Traditionelle Herbstkirmes und verkaufsoffener Sonntag in Salzbergen Heute shoppen von 13 bis 18 Uhr SALZBERGEN. Da hält es in jedem Jahr kaum jemanden zu Hause. Wenn im Ortskern die Kirmes lockt, dann kommen wahre Menschenmassen nach Salzbergen. Alle sind da immer gern dabei. Auch in diesem Jahr wird sich an dem gu-

ten alten Brauch nichts ändern. Und der Besuch wird sich auch im Jahr 2011 wieder lohnen. Noch bis morgen, Montag, 10. Oktober, geht es rund in Salzbergen. Am heutigen Sonntag sind die Salzbergener Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Neben dem Super-Scooter und dem immer wieder rasanten MusikExpress gehĂśren dieses Mal auch der â&#x20AC;&#x17E;Break Danceâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;Scheibenwischerâ&#x20AC;&#x153;, â&#x20AC;&#x17E;High

Impress Oberschelpâ&#x20AC;&#x153; und der â&#x20AC;&#x17E;Bungee-Jumpâ&#x20AC;&#x153; zu den Attraktionen. Da kommen auch die â&#x20AC;&#x17E;hartenâ&#x20AC;&#x153; Kirmes-Fans auf ihre Kosten.

mitspielt und den Altweibersommer auf eine letzte Visite nach Salzbergen schickt. Dann kann nichts mehr schief

gehen. Der Ortskern Salzbergens ist natĂźrlich wegen der Kirmes bis zum 10. Oktober fĂźr Autos gesperrt ist. Die in-

nerĂśrtliche Bushaltestelle â&#x20AC;&#x17E;Am Bahnhofâ&#x20AC;&#x153; ist in dieser Zeit wieder in der LindenstraĂ&#x;e am Bahnhofstunnel zu fin-

den. Und nun heiĂ&#x;t es: â&#x20AC;&#x17E;Viel VergnĂźgen auf der traditionellen Salzberger Herbstkirmes!â&#x20AC;&#x153;.

Harmloser Jux steht aber natĂźrlich genauso auf dem Programm: Das Belustigungsgeschäft â&#x20AC;&#x17E;Happy-Familyâ&#x20AC;&#x153;, Losund SchieĂ&#x;buden sind ebenso wie Karussells vor Ort. Auch fĂźr das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, und hungern musste während der Salzberger Herbstkirmes noch nie jemand. Viele Stände und selbstverständlich auch die heimische Gastronomie fahren ihre leckeren Spezialitäten auf. Auch wer mehr will als Bratwurst, Schaschlik, Pommes und ähnlichem, kommt garantiert zum Zuge. Ein ganz spezieller HĂśhepunkt wird am morgigen Kirmesmontag der traditionelle Bauernball mit Live-Musik und Verlosung im Saale SchĂźtte sein, wo Jung und Alt das Tanzbein schwingen kĂśnnen. Hoffen wir nun, dass Petrus

iĂ&#x152;âĂ&#x152; }iÂ&#x2026;Ă&#x152;½Ă&#x192; Ă&#x20AC;Ă&#x2022;Â&#x2DC;` <Ă&#x153;iÂ&#x2C6; -Ă&#x152;>Â&#x2DC;`Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;i q `Â&#x153;ÂŤÂŤiÂ?Ă&#x152;i 6Â&#x2C6;iÂ?v>Â?Ă&#x152;t 6iĂ&#x20AC;Â&#x153; Â&#x153;`> ,  /° *Â&#x153;Ă&#x20AC;Ă&#x152;iĂ&#x20AC; "

Â&#x2026;Ă&#x2022;Â?Â&#x153; Ă&#x2022;}> iĂ&#x17E; >Ă&#x20AC;}Â&#x153; "*1, /,*

-/, / "

 <>L>Â&#x2C6;Â&#x153;Â&#x2DC;i <Â&#x2021;" Ă&#x192;Â&#x153;Ă&#x17E;>VÂ&#x153;Â&#x2DC;ViÂŤĂ&#x152; Â&#x201C;>Â&#x2C6;Ă&#x192;Â&#x153;Â&#x2DC; LĂ&#x17E; Ă&#x192;VÂ&#x153;Ă&#x152;VÂ&#x2026; E Ă&#x192;Â&#x153;`> -Ă&#x2022;ÂŤiĂ&#x20AC;`Ă&#x20AC;Ă&#x17E;

>Â&#x2026;Â&#x2DC;Â&#x2026;Â&#x153;vĂ&#x192;Ă&#x152;Ă&#x20AC;° Ă&#x201C;ÂŁ E Ă&#x17D;Ă&#x201C; Âą ->Â?âLiĂ&#x20AC;}iÂ&#x2DC; Âą /iÂ?° äxÂ&#x2122;Ă&#x2021;Ă&#x2C6;Ă&#x2030;Â&#x2122;{ÂŁĂ&#x201C;Ă&#x17D; Âą Ă&#x153;Ă&#x153;Ă&#x153;°>Â&#x2DC;Â&#x2DC;iĂ&#x152;Ă&#x152;iÂ&#x2021;Â&#x17D;>Â&#x2026;Â?i°`i

Jetzt schnell winterfeste Schuhe kaufen, bevor uns der Winter eiskalt erwischt!

Schuhe fĂźr die Familie


GruĂ&#x;anzeigen

9. Oktober 2011

Seite 12

Mit einer

Ihren Liebsten eine Freude machen!

Waltraud Veldhuis

Gestern wurde unser Leo

50

Jahre,

drum gratulieren wir von Herzen,

auch du hast es geschafft, die â&#x20AC;&#x17E;50â&#x20AC;&#x153; ist vollbracht. Alles Gute zum Geburtstag!

das ist doch klar. Dein Schalke-Fan-Club Neuenhaus

Kegelclub â&#x20AC;&#x17E;Die HolzwĂźrmerâ&#x20AC;&#x153;

Liebe Melanie

13. Alles Gute zum 13. Hochzeitstag!

Superhelden-Jubiläum â&#x20AC;&#x201C; 105 Jahre Weltrettung â&#x20AC;&#x201C;

â&#x20AC;&#x17E;Der unglaubliche Klausâ&#x20AC;&#x153;

Am Mittwoch haben wir es nicht geschafft, deswegen haben wir uns jetzt aufgerafft. Die 25, heidiho, hat Fabi geschafft, auch ohne Niveau.

Jens, Fabiene, Michelle und Jolina

â&#x20AC;&#x17E;Die Super-Ilseâ&#x20AC;&#x153;

Bei Dania und FuĂ&#x;ball gibt er immer 100% und ist auch immer da, wennâ&#x20AC;&#x2122;s brennt. Der Bogen hängt, wir stehâ&#x20AC;&#x2122;n bereit, lass dir mit der Fete nicht allzu viel Zeit.

U N D ist

Alles Gute nachträglich wßnschen dir Sebastian + Sara, Timo + Sabrina, Stefan + Sarah, Tim + Jessica, Paul, Sese

wird

50

55

Happy Birthday! Sabine, Lenja + Dennis, Gilda + Fritz, Manuela, Oliver + Frank, Christine + Peter, Ilona, Anna-Lena, Julia + JĂśrg

Wetterkarte ()673228%+7/6-1-

)MR3TJIV ^YZMIP

Emden

0ÂśWYRK HIV ZIVKERKI RIR;SGLI (IV0MJXMRHIQ+IFĂ&#x2020;Y HI FPSGOMIVXI [IRR QILV EPW ZMIV 4IVWSRIR ER &SVH [EVIR (IR RSGL FILEYTXIXI ,IR HIVWSR HMI HVIM +ERKW XIV WIMIR KIQIMRWEQ QMX MLQ YRH HIQ /MPS7EJI LMRYRXIV KIJELVIR

*VEY YQ YRH VMWWIR MLV HMI 8EWGLI EYW HIV ,ERH ;Ă&#x2020;LVIRH WMI [IKVERRXIR IVLSF WMGL HMI *VEY WGL[IVJĂ&#x2020;PPMK ORMGOXI QMX HIQ*YÂ&#x2014;IMRYRHLYQTIPXI HERRLIOXMWGL[IK (MI 8°V HIV ;EGLI KMRK EYJ YRH IMRI NYRKI *VEY OEQ LIVIMR FPSRH QMX IM RIV 7GLVEQQI MQ +IWMGLX y-GL FMR 6LSRHE 7XIVPMRK  MGL FMR ZSVLMR °FIVJEPPIR [SVHIRl WEKXI WMI -LV &PMGO JMIP EYJ HMI ,ERHXE WGLIl (E HEW MWX QIMRI 8EWGLI >[IM .YKIRHPMGLI LEFIR WMI QMV [IKKIVMW WIRl 7MI OEQ QMX OVĂ&#x2020;JXMKIR WGLRIPPIR 7GLVMXXIR ^YQ 8MWGL YRH [SPPXI HMI 8E WGLIERWMGLRILQIR (SGL'EVXIVWEKXIy&MXXI  [MV Q°WWIR RSGL IMRMKI *SVQEPMXĂ&#x2020;XIR OPĂ&#x2020;VIR 1MWW 7XIVPMRKl YRH FVEGLXI WMI REGLRIFIRERy;EW[EVMR -LVIV8EWGLI#l y>MKEVIXXIR 7GLQMRO ^IYKl WEKXI HMI *VEY y9RH NE QIMRI +IPHFÂśVWI &MXXI  MGL WXERH YRXIV 7GLSGO HIWLEPF FMR MGL RMGLXEQ8EXSVXKIFPMIFIRl 'EVSP]R &VS[R IVWGLMIR MRHIV8°VYRH[MROXI'EV XIV LIVEYW y-GL LEFI IFIR HEW -RRIRJYXXIV HIV 8EWGLI EYJKIXVIRRX [IMP WMI QMV WIPXWEQ WGL[IV ZSVOEQl WEKXI WMI y-R HIV 8EWGLI [EVIR VYRH  4MPPIR )GWXEW]ZIVWXIGOX(MI*VEY [EVIMR(VSKIROYVMIVl y/IMR ;YRHIV HEWW HMI *VEYREGLHIQĂ&#x152;FIVJEPPKI JPSLIR MWXl °FIVPIKXI 'EV XIV y%FIV MLVI %YJXVEKKI FIV [SPPXIR HMI (VSKIR [SLP RMGLX ZIVPSVIR KIFIR YRH LEFIR HIWLEPF HMIWI ERKIFPMGLI 6LSRHE 7XIV PMRK LIVKIWGLMGOX HMI WMGL EPW 3TJIV HIW Ă&#x152;FIVJEPPIW EYWKMFXl 'EVSP]R &VS[R WEL 'EV XIV ER y(MI *VEY HSVX HVMR MWXKEVRMGLXHEW3TJIV#l y+ER^ IMRHIYXMK RMGLXl WEKXI'EVXIV ;EW [EV MLQ EYJKIJEP PIR#

13° 11°

Oldenburg

Vorhersage

Aussichten Am Montag ßber wiegt starke BewÜlkung, ab und zu zeigt sich aber auch die Sonne. Zeitweise fällt schauerar tiger Regen. Am Dienstag bleibt es weiterhin kßhl mit Schauern.

Rotenburg Verden

Nienburg Diepholz

13° 11°

13° 11°

Gartenwetter

Celle

Hannover

OsnabrĂźck

12° 10°

Hameln

Jetzt fallen wieder die Blätter, wohin damit? Fßr den Komposthaufen sind sie nur schwer verdaulich. Ein Häcksler verschafft den RotteOrganismen Luft.

Wolfsburg

Wetterlexikon

Alfeld

Strahlung In der Meteorologie die auf die Erde einfallende Sonnenstrahlung (â&#x20AC;&#x17E;Einstrahlungâ&#x20AC;&#x153;) und die von der Erde ausgehende Wärmestrahlung (â&#x20AC;&#x17E;Ausstrahlungâ&#x20AC;&#x153;). Die Sonne, Energiequelle fĂźr die Er wärmung der Erdober fläche und damit auch der Luft, treibt die â&#x20AC;&#x17E;Wettermaschineâ&#x20AC;&#x153; an.

Holzminden

MO

DI

Bremen 13° Berlin 13° Cuxhaven 13° Dor tmund 13° Dresden 12° Emden 14° Fehmarn 12° Flensburg 13° Frankfur t 12° Freiburg 13° Garmisch 9° GÜttingen 12° Hamburg 12° Hannover 12° Kassel 11° Leipzig 13° Lßbeck 13° Lßneburg 12° Mßnchen 11° Mßnster 14° Norderney 14° Nßrnberg 11° Rostock 13° Passau 10° Saarbrßcken 12° Stuttgar t 12° Sylt 13° Warnemuende 13° Wiesbaden 13° Zugspitze -3°

Es zieht dichte BewĂślkung auf, und der Regen weitet sich auf das gesamte Land aus, Temperaturen von 12 bis 14 Grad. In der Nacht gebietsweise regnerisch, bis 10 Grad.

12° 11°

LĂźneburg

13° 11°

Bremen Syke

Meppen Nordhorn

13° 11°

Städte heute

Polare Luft sorgt fĂźr wechselhaftes, windiges und kĂźhles Herbstwetter.

3 Cuxhaven

14° 12°

Ă&#x152;&)6*Ă&#x152;,6)27-)()28â8)6 PW -RWTIOXSV 'EVXIV YRH(IXIGXMZI7IV KIERX 'EVSP]R &VS[R HEW 6IZMIV FIMQ +VIIR[SSH 4EVO IVVIMGL XIR WGLMIR HIV *EPP FIVIMXW KIPÂśWX y)MRI *VEY MWX MQ 4EVO °FIVJEPPIR [SVHIRl FI VMGLXIXI HIV ;EGLLEFIRHI y>YQ +P°GO KEF IW IMRIR >IYKIRHIVYRWERVMIJ&IM HIV *ELRHYRK LEX YRW HEW ,ERH]ZMHIS HIW >IYKIR KILSPJIR  [MV LEFIR HMI &YVWGLIR IFIR ZIVLEJXIXl )V HIYXIXI EYJ IMRI KVSÂ&#x2014;I 2SFIP,ERHXEWGLIEYJHIQ 8MWGL y(EW MWX HMI &IYXI  WMILEXXIRWMIRSGLFIMWMGL .IX^X WYGLIR [MV RYV RSGL HEW3TJIVHEWLEXWMGLSJ JIRFEV YRXIV 7GLSGO ZSQ 8EXSVXIRXJIVRXl 7IVKIERX 'EVSP]R&VS[R PIIVXI HMI 8EWGLI YRH JERH RYV 7GLQMRO^IYK >MKEVIX XIRYRHIMRI+IPHFÂśVWIMR HIV PIMHIV OIMRI %YW[IMWI SHIV/VIHMXOEVXIR[EVIR y(EW 3TJIV MWX )RHI  FPSRH YRH WGLPEROl FI VMGLXIXI HIV ;EGLLEFIRHI YRHQEGLXIWMGLERWIMRIQ 'SQTYXIV ^Y WGLEJJIR y(EW LMIV MWX HEW ,ERH]ZM HIS HIW >IYKIR )V JMPQXI KIVEHI WIMRIR ,YRH EPW IV HIRĂ&#x152;FIVJEPPFIQIVOXIl %YJ HIQ 1SRMXSV IV WGLMIR IMR 7GSXGLXIVVMIV HIVLMRXIVIMRIQ7XÂśGOGLIR LIVNEKXI -Q ,MRXIVKVYRH KMRKEYJHIQ4EVO[IKIMRI FPSRHI *VEY HMI HMI 8E WGLI XVYK HMI 7IVKIERX &VS[R NIX^X KIREYIV YRXIV WYGLXI >[IM .YKIRHPMGLI XVEFXIR LIVER WXMIÂ&#x2014;IR HMI

Lage

Regen

MI GĂśttingen

St. Petersburg

Oslo

13° 8°

13° 7°

12° 7°

16

Moskau

19 London

Biowetter

Pollenflug

Der Wettereinfluss ist meist gering, so dass kaum wetterbedingte Beschwerden zu er warten sind. Der Kondition angepasste Bewegung im Freien fĂśrder t die Gesundheit.

Paris Paris

12.1 0

20.1 0

1726 454 26.1 0

2.11.

12

Bordeaux Bordeaux

11 23

21

Hamburg

Berlin

Frankfurt

13

Dresden

MĂźnchen

Wien

Warschau

12 12

Budapest

14

Nizza

Meere

Dubrovnik

Sonne und Mond 741 1845

12

20

Es sind keine nennenswer ten Konzentrationen der hauptallergenen Pollenar ten mehr zu er war ten.

14

10

Dublin

Gewitter im Oktober kĂźnden, dass du wirst nassen Winter finden.

11

Stockholm

7

Bauernregel

Nordsee Ostsee Algarve Adria Biskaya Westl. Mittelmeer Ă&#x2013;stl. Mittelmeer

15 14 18 23 16 22 22

bis bis bis bis bis bis bis

17 16 22 26 21 25 28

Grad Grad Grad Grad Grad Grad Grad

Lissabon

29

Madrid

26

Palma alma

Rom

22

25

17

Las Palmas

-9 -5

24 -4-0

1-5

6-10

16

Varna

22

24 28 -14-10

Regen bedeckt Regen Regen bedeckt Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Regen Schauer Regen Regen Regen wolkig bedeckt Regen Regen Regen Regen Regen Schnee

Istanbul

26

Athen

Antalya

Tunis 11-15

16-20

21-25

26-30

31-35

36-40

41-45

S ONNTAGS Z EITUNG

IHR HOROSKOP FĂ&#x153;R HEUTE

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Widder 21.3.-20.4. Sollte es jetzt entweder im Beruf oder im Privatleben zu Unstimmigkeiten kommen, dann liegt das daran, dass Sie sich nicht entscheiden kĂśnnen. Sie dĂźrfen nun bitte nichts mehr vertagen.

Krebs 22.6.-22.7. Jemand unterbreitet Ihnen ein Angebot, und aus falsch verstandener Eitelkeit wollen Sie es zuerst ablehnen. Meinen Sie tatsächlich, dass Sie sich das in dieser Situation leisten kÜnnen?

Waage 24.9.-23.10. Beruflich stehen Sie unter Dampf und laufen quasi auf vollen Touren, doch Sie wollen von Ihrem Privatleben natßrlich auch etwas haben. Setzen Sie Prioritäten, denn beides geht nicht.

Steinbock 22.12.-20.1. Sofern Sie Single sind, bestehen jetzt hervorragende Aussichten auf einen Flirt. Und es wäre durchaus mÜglich, dass sich daraus mehr entwickelt. Natßrlich liegt das vÜllig bei Ihnen!

Stier 21.4.-20.5. Sie haben viele grandiose Ideen, die sich nur leider kaum verwirklichen lassen. Steigen Sie bitte von diesem hohen Ross herunter, und ßberlegen Sie, ob es nicht etwas besser wäre, kleinre BrÜtchen zu backen.

LÜwe 23.7.-23.8. Auch kleinere Differenzen in der Beziehung sollten Sie nicht einfach ignorieren. Nehmen Sie sich die Wßnsche und Vorschläge Ihres Partners zu Herzen. Die Tagesordnung kann warten.

Skorpion 24.10.-22.11. Geldangelegenheiten bereiten Ihnen einige Sorgen. Das jedoch ist etwas, was Sie nicht gebrauchen kĂśnnen in der jetzigen Lage. Versuchen Sie, die Dinge ein fĂźr allemal gut zu regeln.

Wassermann 21.1.-20.2. Sie mĂźssen bitte unbedingt etwas sparsamer wirtschaften. Bewegen Sie sich nur in dem Rahmen, den Ihr Etat zulässt. Stellen Sie Ihre grĂśĂ&#x;eren WĂźnsche, zunächst, noch hinten an.

Zwillinge 21.5.-21.6. Passen Sie heute auf, dass Sie einen Wink nicht falsch verstehen. Augenblicklich neigen Sie nämlich dazu, alles so zu interpretieren, wie es Ihnen am besten in den Kram hinein passen wßrde!

Jungfrau 24.8.-23.9. GroĂ&#x;e Chancen kommen auf Sie zu; allerdings gehen sie Hand in Hand mit einigen Haken und Schwierigkeiten. Die in den Griff zu bekommen, sollte jetzt Ihre dringendste Aufgabe sein.

SchĂźtze 23.11.-21.12. Toleranz ist heute tatsächlich nicht Ihre Stärke, und es ärgert Sie Ăźber alle MaĂ&#x;en, wenn es zu Verspätungen kommt. Wie wäre es, wenn Sie sich zu ein bisschen Geduld zwingen wĂźrden?

Fische 21.2.-20.3. Hin und wieder muss man leider zurßckstecken kÜnnen. Leider läuft nur selten alles zur vollsten Zufriedenheit. Augen zu und durch! Diese jetzige Phase wird aber nicht so sehr lange dauern.

Erscheint wÜchentlich sonntags in der Grafschaft Bentheim. Verteilung in Haushalte und Betriebe kostenlos. Verbreitete Auflage: 49 500. Herausgeber: Grenzland-Woche Verlags- und Werbegesellschaft mbH, Coesfelder Hof 2, Tel. 0 59 21/80 01-0, Fax: 0 59 21/80 01-820, 48527 Nordhorn. Geschäftsfßhrung: J. Wegmann. Anzeigenleiter: Mario Fischer, Tel. 0 59 21/80 01-810. Anzeigenberater: Lars Rieger, Tel. 05921/8001-817, Heike Laube, Tel. 05921/8001-814. Fax fßr Anzeigen 0 59 21/ 80 01-820. Lokalredaktion: Ralf Arens, Tel. 0 59 21 / 80 01-812, Fax: 0 59 21/80 01- 820. Vertrieb: GZN-, GZU-, GZO-Vertriebs-GmbH, Tel.: 0 59 21/707-500. Gßltige Anzeigenpreisliste: Nr. 10 vom 1. 1. 2009. Anzeigenannahmeschluss: Freitags, 10.00 Uhr. Satz: SonntagsZeitung, Druck: Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG. VerÜffentlichung der von der SonntagsZeitung getexteten und gestalteten Anzeigen und von redaktionellen Beiträgen und Fotos nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlages. Fßr unverlangte Fotos usw. besteht keine Haftung. Alle Nachrichten werden nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr, verÜffentlicht. Fßr Druckfehler ßbernimmt der Verlag keine Haftung.


Lokales

9. Oktober 2011

Seite 13

Herbstmarkt, Modehaus Schulte und HHG Schapen laden heute zum Besuch Verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr

Reparatur und Ersatzteile) demonstriert Holz spalten mittels Holzspalter und einem großen Sägespaltautomaten sowie Brennholz sägen mit Motorsägen. Zusätzlich wird SCHAPEN. Am heutigen dem Kunden das Schärfen Sonntag, 9. Oktober, ist es von mitgebrachten Sägeketten wieder soweit: das Modehaus zum Preis für zwei Euro angeSchulte und der Verein für boten. Des weiteren wird auch Handel, Handwerk und Geein Auszug aus dem Winterwerbe (HHG) laden wieder dienstprogramm (Schneefräzum traditionellen Schapener sen usw.) gezeigt. Herbstmarkt ein. Der Touristikverein FrerenLengerich-Spelle ist mit eiDas attraktive Rahmennem Stand vertreten. Hier sind programm des Schapener viele Informationen zu den Herbstmarktes, der rund um einzelnen Orten, Fremdenverdas Modehaus Schulte und kehrsstellen, Fahrradtouren, einen Teil der KolpingFreizeitangeboten, Sehens- Das Modehaus Schulte und der Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) laden wieder zum straße stattfindet, wurde wiewürdigkeiten und vielem mehr traditionellen Schapener Herbstmarkt ein. der in Zusammenarbeit von Fotos (2): Privat erhältlich. Modehaus Schulte und dem Auch für das leibliche Wohl der Raiffeisenmarkt an der Auch die Leseratten- und Buchliebhaber können sich ist mit Kaffee und Kuchen Beestener Straße. Auch beim wieder beim Bücherbasar im bestens gesorgt. Viele selbst- Raumausstatter Rensmann an Modehaus Schulte organisiert gemachte Leckereien, wie der Kolpingstraße können in vom Lions-Club „Lingener zum Beispiel Marmeladen, der Zeit von 13 bis18 Uhr Land“ günstige Bücher käuf- Liköre und auch selbst geba- die neusten Gardinentrends lich erwerben. Der Erlös wird ckenes Brot werden zum Kauf und Dekostoffe entdeckt wererneut für einen guten Zweck angeboten. Es locken als tolle den. Der Raiffeisenmarkt verwendet. Des Weiteren sind Angebote und viele Attraktio- Schapen bietet wieder in auch wieder die Mütter der nen für Groß und Klein zum Zusammenarbeit mit dem Kinder aus dem Förderkreis Schapener Herbstmarkt. Unter Oldtimer-Treckerclub SchaSchapen beim Waffeln backen dem Motto „Töpfern Macht pen“ einen kostenlosen TransSpaß“ gibt es auch eine Akti- fer vom Modehaus Schulte „voll in ihrem Element“. Viele Kunsthandwerker aus on für Kinder. Hier können zum Raiffeisenmarkt an. der Region präsentieren sich die jungen Besucher mit der Neu in Schapen im GewerbeDagmar park 7 ist der „eins a autoserund bieten eine Vielfalt von Hobby-Töpferin Dahmen töpfern. Flinke Fin- vice Drees und Niemöller“ der Produkten zum Verkauf an,die aus den unterschiedlichsten ger können so aus Ton lachen- am Sonntagnachmittag seine Materialien und durch ver- de Gesichter oder Figuren zau- Türen für die Besucher offen hält. schiedensde Techniken ent- bern. Es lohnt sich wieder mit der Auch das Landgasthaus standen sind. Interessierte können hochwertige Dekora- Rosken lädt zum Verweilen ganzen Familie dem traditiotionen für Haus und Garten, ein und das nicht nur bei nellen „Schapener HerbstTonarbeiten, unterschiedlichs- Kaffee und Kuchen. Weitere markt“ einen Besuch abzustatte Holzarbeiten, Westfalen- Geschäfte und Firmen tragen ten. Das Modehaus Schulte stoffe, handgestrickte Socken am heutigen Sonntag zum und der Verein für Handel, Herbstgestecke, Kürbisse und umfangreichen Programm Handwerk und Gewerbe freuHeute mit von der Partie sind die Firmen „Everinghoff Kfz-Reifen – Autogasanlagen“ mit vielen Attraktionen, „Land-Erntetechnik GmbH selbst gemachten Schmuck des Schapener Herbstmark- en sich auf zahlreichen Besuch Jasper“ aus Hopsten, der Reiseveranstalter „Strier Reisen“ aus Ibbenbüren sowie „Mobile Fußpflege Katrin Greve“ aus Schapen. tes bei. So öffnet auch wieder aus der Grafschaft. käuflich erwerben. HHG Schapen zusammengestellt. Neben dem Modehaus Schulte laden auch die am Platz ansässigen Firmen, wie das Schuhhaus Feldmann, das Sportfachgeschäft „Big Point“, das Bistro „Sahnestück“, „Tanja’s Geschenkideen“ und Coma Verbrauchermarkt herzlich zum verkaufsoffenem Sonntag ein. Passend zur Herbstsaison erwartet dem Kunden im Schuhhaus Feldmann ein großes Angebot von bekannten Marken für jede Altersgruppe, jeden Bedarf und Anlass. Neues zu entdecken gibt es auch in der Boutique „Tanja`s Geschenkideen“. Im Sportfachgeschäft „Big Point“ finden Sie viele attraktive Angebote und im Mo-

dehaus Schulte lassen Sie sich von der neuen Herbst-Kollektion inspirieren. Weiterhin hält auch der Coma-Verbrauchermarkt viele Aktionen, Informationen für Groß und Klein bereit. Ebenso präsentieren sich viele weitere Firmern aus Schapen und Umgebung mit einem bunten Programm und vielfältigen Angeboten. So sind mit von der Partie die Firma „Everinghoff Kfz-Reifen, Autogasanlagen“ mit vielen Attraktionen, „Land-Erntetechnik GmbH Jasper“ aus Hopsten, der Reiseveranstalter „Strier Reisen“ aus Ibbenbüren sowie „Mobile Fußpflege Katrin Greve“ aus Schapen. Die Firma Norbert Budde (Rasenmäherverkauf sowie

Das ADAC Masters Weekend Highlight in Assen bot absoluten Spitzensport Rennwochenende der RSG Hamburg

landeten auf Platz 19, Geipel / von Thurn und Taxis kamen nicht ins Ziel. Bei den drei Rennen der Kategorie SRO GT 4 Cup war für die niederländischen Fans der Start von Prinz Bernhard van Oranje mit einem BMW M3 natürlich eine besondere Attraktion. Die Ergebnisse: Erster Lauf: Stephano D’Ate (Italien) – Lotus Evora –, 2. Phil Bastiaans (Belgien) – Porsche 997 –, 3. Cor Euser (Niederlande) – Lotus Evora –; 2. Lauf: 1. Jan Lammers / Phil Bastiaans (NL/B) – Porsche 997 –, 2. D’Aste, 3. Ricardo van der Ende / Duncan Huisman (NL) – BMW M3 –. Prinz Bernhard überzeugte im ersten Lauf mit Platz 9 unter 19 Startern sowie in Rennen zwei zusammen mit seinem Landsmann Tom Coronel als 5. In Lauf 3 fiel er aus. Durchgang 3 ging erneut an Stephano D’Aste vor den Niederländern Cor Euser und Jan Joris Ver-

heul (Aston Martin Vantage). Bei den beiden Läufen der Procar-Serie lautete die Reihenfolge Peter Rikli (Schweiz) – Honda Civic – vor dem Deutschen Johannes Leidinger (BMW 320si) und dem Schweizer Christian Fischer (Honda Accord) sowie Leidinger, Jens Weinmann (BMW 320si). Damit sicherte sich Johannes Leidinger bereits vorzeitig den Meistertitel. Division 2: Erster Lauf: 1. Guido Thierfelder (Peugeot 207), 2. Nils Mierschke (Ford Fiesta ST9, 3. Lucas Buhk (Ford Fiesta ST). 2. Lauf: 1. Mierschke, 2. Thiefelder, 3. Ulrike Krafft (Ford Fiesta 1,6). Spektakulär wie immer ging es bei den Formel-Rennen zu. So beim ATS Formel-3-Cup. Der Österreicher Klaus Bachler (Daliard Mercedes) siegte im ersten Rennen vor dem Neuseeländer Richie Stanaway und dem Niederländer

Hannes van Asseldonk (beide Dallara Volkswagen). Die zweite Runde sicherte sich Stanaway vor dem Deutschen Markus Pommer (Dallara Mercedes) und dem Israeli Alon Day (Dallara Volkswagen)und Bachler. Damit steht Stanaway als neuer Meister fest. Beim Rennen der Formel ADAC sicherte sich der Engländer Emil Bernstorff Durchgang 1 vor vor dem Deutschen Lucas Wolf und dem Österreicher Thomas Jäger. Lauf zwei gingen die Podestplätze an den Deutschen Sven Müller, Bernstorff und Wolf. Das Team der RSG Hamburg um den 1. Vorsitzenden Ingo Meyer bot den Besuchern in Assen wieder einmal eine hervorragend organisierte Autorsportveranstaltung allererster Güte auf dem TT Circuit. Auch Pressechef Fred Lubbers war mit dem Ablauf dieser Veranstaltung rundum zufrieden.

ASSEN (KHR). Zum vierten Mal präsentierte die RSG Hamburg im ADAC auf dem berühmten TT Circuit im niederländischen Assen das ADAC Masters Weekend und bot dabei erneut ein ebenso umfangreiches wie erstklassiges Programm. Assen erlebte den vorletzten Lauf der ADAC GT Masters, das Finale gibt es an diesem Wochenende auf dem Hockenheimring. PS-starke GT- und Tourenwagen sowie viele bekannte Rannfahrer hatten den Weg nach Assen gefunden.In der Klasse ADAC GT Masters ging der Sieg im ersten Lauf an die französisch/griechische Kombination Dino Lunardi / Alexandros Margaritis (BMW Alpina B6) vor vor den deutschen Teams Christer Jons / Christopher Mies und Luca Ludwig/Jens Klingmann (alle Audi R8 LMS). Albert von Thurn und Taxis , bereits mehrfacher Assen-Sieger kam mit seinem Teamkollegen Philip Geipel (Lamborghini Gallardo LP 600) diesmal nur auf Platz 14. Ex-Formel-I-Pilot Heinz Harald Frentzen steuerte zusammen mit Ex-Skisprung-Olympiasieger Sven Hannawald die Corvette Z06R auf Rang 18. Der zweite Durchgang ging an die deutsche Paarung Niclas Kentenich / Dominik Farnbacher (Ferrari 458), gefolgt von Harald Proczyk / Dominik Baumann (Österreich) im Mercedes Benz SLS AMG) und deren Markenkollegen Andreas Zuber / Lance David Arnold (Österreich/Deutsch- Das ADAC Masters Weekend bot nicht nur attraktive Autos wie den Audi R8 LMS von Christopher land). Frentzen / Hannadwald Mies/Luca Ludwig. Foto: K.-H. Rieger


Welt im Blick

9. Oktober 2011

/MRHIVFIM &VERHKIX¶XIX

434 63'/2);7

(

MI8SXIR,SWIRFVMRKIRIMRIROSWXIRPSWIR(S[RPSEH ZSRHIV2IYEYJRELQIy;IM—IW6EYWGLIR9RTPYK KIHl HEW 0MIH ^YQ ;IMR LIVEYW y;IM—IW 6EYWGLIRl MWX RMGLXRYVIMR0MIHEYJHIQIV,SWIR%PFYQy>YV°GO ^YQ +P°GOl WSRHIVR EYGL HIV 2EQIRWTEXI HIW ZSR HIQ HIYXWGLIR %ZERXKEVHI YRH 6SGOkRk6SPP;MR^IV 1EVXMR 8IWGLWTI^MIPPJ°VHMI8SXIR,SWIROVIMIVXIR6MIWPMRKWHIV ^YRÆGLWX EPW +EK KIHEGLX [EV EFIV REGL OYV^IV >IMX ZSR ZMIPIR/VMXMOIVREPWLIVEYWVEKIRHKI[°VHMKX[YVHI

%6+)2&Ì,0 >[IM /MRHIV WMRH MR HIV 2EGLX ^Y KIWXIVR FIMQ &VERH IMRIW &EYIVRLSJW FIM %VKIRF°LP MR &EHIR ;°VXXIQFIVK YQW 0IFIR KI OSQQIR 2EGL 4SPM^IMERKE FIR [YVHIR HIV IPJNÆLVMKI .YRKI YRH WIMRI ZMIVNÆLVMKI 7GL[IWXIV XSX MR HIR 8V°Q QIVRIRXHIGOX(MI0IMGLIHIW .YRKIR [EV FIVIMXW MR HIV 2EGLXKIFSVKIR[SVHIR2EGL WIMRIV 7GL[IWXIV [YVHI ^Y RÆGLWX WXYRHIRPERK KIWYGLX WMI[YVHIWGLPMI—PMGLEQ1SV KIRIFIRJEPPWXSXEYJKIJYRHIR

'

SYVXRI] 0SZI KILX YR XIV HMI %YXSVIR YRH [MPP MLVI 1IQSMVIR ZIV¶J JIRXPMGLIR (MI ,SPI*VSRX JVEY YRH ;MX[I ZSR /YVX 'SFEMR LEX IMRIR :IVXVEK QMX HIQ :IVPEK ;MPPMEQ 1SVVS[ MR HIV 8EWGLI (IV ZIVO°RHIXI HEWW 0SZI y1MWWZIVWXÆRHRMWWIEYWHIQ ;IK VÆYQIR [IVHIl (MI RSGLYRFIXMXIPXIR1IQSMVIR WSPPIR MQ OSQQIRHIR ,IVFWXIVWGLIMRIR

.SLR;E]RI YRZIVKIWWIR 037 %2+)0)7 ;IWXIVR ,IPH .SLR ;E]RI MWX EYGL QILVEPW.ELVIREGLWIMRIQ 8SH YRZIVKIWWIR )MRI ^[IM XÆKMKI%YOXMSRQMX/SWX°QIR (VILF°GLIVR YRH %YW^IMGL RYRKIR HIW 97*MPQWXEVW )\&IEXPI 4EYP 1G'EVXRI]   O¸RRXI &IVMGLXIR FVMXMWGLIV &SYPIZEVH^IMXYRKIR ^YJSPKI LIYXI IRHPMGL FVEGLXI RYR REGL %RKEFIR WIMRI :IVPSFXI 2ERG] 7LIZIPP LIMVEXIR (MI FIMHIR [SPPXIR WMGL MQ 7XERHIWEQX MQ 0SRHSRIV 7XEHXXIMP HIW :IVERWXEPXIVW  1MPPMS ;IWXQMRWXIVHEW.E[SVXKIFIRIX[EHVIM—MK+ÇWXIWSPPXIRHEFIMWIMRFIVMGLXIXIRKIWXIVRHIVy(EMP]1MVVSVlYRHHMIy7YRl%R RIR (SPPEV ZMIV 1MPPMSRIR WGLPMI—IRHWSPPIMQ+EVXIRHIW,EYWIWZSR1G'EVXRI]MRHIV2ÇLIKIJIMIVX[IVHIR)MR7TVIGLIV[SPPXIHMI&IVMGLXIRMGLXOSQ )YVS  QIRXMIVIR(IV1YWMOIVLEXXI1IHMIRFIVMGLXIR^YJSPKIFIVIMXW1MXXI7ITXIQFIVHEW%YJKIFSXJ²VWIMRIHVMXXI)LIFIWXIPPX2EGL

,SGL^IMX

FVMXMWGLIQ6IGLXJSPKXIIMRI;EVXI^IMXRYR[ÇVIHMI,SGL^IMXQ¸KPMGL

8SXIFIM 9RJÆPPIR 4)/-2+(VIM:IVOILVWYRJÆP PI LEFIR MR 'LMRE MRWKIWEQX  1IRWGLIR HEW 0IFIR KI OSWXIX >YQ WGL[IVWXIR 9R JEPP OEQ IW MR HIV ,EJIRWXEHX 8MERNMR MQ 2SVHIR HIW 0ER HIW[SWMGLIMR&YWREGLIM RIV /SPPMWMSR QMX IMRIQ %YXS °FIVWGLPYK  1IRWGLIR [YVHIR KIX¶XIX [MI HMI WXEEX PMGLIR 1IHMIR FIVMGLXIXIR -R HIV 4VSZMR^ %RLYM OEQIR FIM IMRIV 1EWWIROSPPMWMSR MQ 2I FIP QMRHIWXIRW ^ILR 1IR WGLIR YQW 0IFIR  [IMXIVI [YVHIR ZIVPIX^X %R HIQ 9R JEPP [EVIR REGL IMRIQ >IM XYRKWFIVMGLX*ELV^IYKIFI XIMPMKX )PJ 1IRWGLIR [YVHIR MR IMRIQ 1MRMFYW KIX¶XIX EPW IMR 0EWX[EKIR MR HIV 4VSZMR^ ,IRERHEW*ELV^IYKVEQQXI

&IL¶VHIRWSPPIR %OXIRZIVRMGLXIX LEFIR

78%()9RQMXXIPFEVZSVHIQ 4VS^IWWEYJXEOX KIKIR HIR QYXQE—PMGLIR /MRHIVWGLÆR HIV 1EVXMR 2 EQ 1SRXEK MR 7XEHI [IVHIR RIYI *ELR HYRKWTERRIR FIOERRX 2EGL (SOYQIRXIR HMI HIQ 2(6 ZSVPMIKIR WSPPIR 4SPM^IM YRH 7XEEXWER[EPXWGLEJX )VQMXX PYRKWEOXIR ZIVRMGLXIX LEFIR SF[SLP HMI IRXWTVIGLIRHIR 8EXIRRMGLXZIVNÆLVX[EVIR %Y—IVHIQ [YVHI IMRI ZSR )PXIVRHIV3TJIVERKIVIKXI¶J JIRXPMGLI ;EVRYRK EFKIPILRX [IMPWMIHMI&IZ¶POIVYRKLÆXXI ZIVYRWMGLIVRO¶RRIR(EW FI 037 %2+)0)7 )VPIMGLXI VMGLXIXHEW2(6*IVRWILIRMR VYRKFIMHIR*ERWHIVy7MQT HIV (SOYQIRXEXMSR y(IV WSRWl (MI 8VMGOWIVMI YQ HMI WGL[EV^I 1EWOIRQERRl HMI 'LESWJEQMPMI ZSR ,SQIV 7MQTWSROILVXJ°V^[IM[IMXI VI7XEJJIPREYJHIR&MPHWGLMVQ ^YV°GO (IV 7IRHIV *S\ IV OPÆVXI IV LEFI HMI :IVXVÆKI QMX HIR 7TVIGLIVR YQ ^[IM .ELVIZIVPÆRKIVX

2IYI*SPKIR HIV7MQTWSRW

EQ1SRXEKYQ9LVEPW 7SRHIVWIRHYRK ^YQ 4VS^IWW EYJXEOX^YWILIRMWX (MI ZSV^IMXMKI %OXIRZIV RMGLXYRK FIXVMJJX QMRHIWXIRW ^[IM *ÆPPI (IQREGL [EV  IMR >ILRNÆLVMKIV MQ 7GLYPPERHLIMQ >IZIR&EHIR WXIHXZSQy7GL[EV^IR1ERRl QMWWFVEYGLX[SVHIR)VQMXXIPX LEXXI HEQEPW HEW 4SPM^IMOSQ QMWWEVMEX &VIQIVZ¶VHI %PW HMI y7SOS (IRRMWl MQ .ELV  HMI %OXIR ERJSVHIVXI FIOEQIR HMI &IEQXIR ^Y L¶ VIR HEWW HIV :SVKERK yRMGLX QILV I\MWXIRXl WIM 2MGLX IMR QEPHEW%OXIR^IMGLIRHIV^Y WXÆRHMKIR 7XEEXWER[EPXWGLEJX 7XEHIOSRRXIHIQ&IVMGLX^Y JSPKI EYWJMRHMK KIQEGLX [IV HIRHEHMI9RXIVPEKIRERKIF PMGL yQMXXPIV[IMPI ZIVRMGLXIXl [SVHIR[EVIR âLRPMGLWSPPIWHIV7SOSMR

ÒPJPIGO IRXHIGOX

IMRIQ &VIQIV *EPP IVKERKIR WIMR (SVX [EV IMR .YRKI ^Y ,EYWI MR WIMRIQ /MRHIV^MQ QIV QILVJEGL QMWWFVEYGLX [SVHIR %PW HMI )VQMXXPIV IM RMKI .ELVI WTÆXIV HMI %OXIR IMRWILIR [SPPXIR [EV IW ^Y WTÆX (IV HEQEPMKI 0IMXIRHI 3FIVWXEEXWER[EPX .ER *VMWGL QYXLTIVW¶RPMGLQYWWXIMRIM RIQ &VMIJ ER HMI y7SOS (IR RMWl  ^IVORMVWGLX ^Y yQIMRIQ &IHEYIVRl HMI :IV RMGLXYRK FIWXÆXMKIR (MI -R LEPXI QYWWXIR EYJ[IRHMK EYW ERHIVIR 4SPM^IMEOXIR VIOSR WXVYMIVX[IVHIR :IVWGL[YRHIR WMRH EYGL HMI 7GLYLI IMRIW 3TJIVW HMI &IEQXI HIV /VMQMREPTSPM^IM &VIQIR EPW &I[IMWWX°GOI FI WGLPEKRELQX LEXXIR %PW HIV :EXIV HIW 3TJIVW HMI 7GLYLI ^[IM .ELVI WTÆXIV ^YV°GOJSV HIVXI OSRRXIR WMI RMGLX QILV

EYJKIJYRHIR [IVHIR *°V HIR ^YWXÆRHMKIR&IEQXIRWIMHMIWI 4ERRISJJIRFEVOIMR4VSFPIQ FIVMGLXIX HIV 2(6 )V RSXMIV XIHEWWyHMI7GLYLIHIQNIX^X NÆLVMKIR 7IFEWXMER PÆRKWX ^YOPIMRKI[SVHIRlWIMRH°VJ XIR (IVWIPFI&IEQXILEFIEYGL EFPILRIRH EYJ HIR ;YRWGL ^[IMIV3TJIVJEQMPMIRVIEKMIVX QMX IMRIV 4VIWWIZIV¶JJIRXPM GLYRK )PXIVR QMX /MRHIVR MR MLVIQ &VIQIV ;SLRKIFMIX ,SVR0ILI ^Y [EVRIR (SVX [EVIR MRRIVLEPF ZSR ^[IM .ELVIR WMIFIR 1EP .YRKIR QMWWFVEYGLX [SVHIR (SGL HEW 4SPM^IMTVÆWMHMYQ PILRXI EFYRXIVERHIVIQQMXHIV&I KV°RHYRKHMI-RJSVQEXMSRHIV ÒJJIRXPMGLOIMX H°VJXI yIMRI RMGLX ^Y ZIVERX[SVXIRHI :IV YRWMGLIVYRK MR HIV &IZ¶POI VYRKlZIVYVWEGLIR

+

ER^I WIGLW .ELVI REGL MLVIQ PIX^XIR %PFYQ y2I\Xl QIPHIR WMGL 7IIIH QMX HIV (STTIP%7IMXIR7MRKPI y1SPSXSZ ;SRHIVJYP 0MJIl ^YV°GO (EW RSGL YRFIXMXIPXI 'SQIFEGO%PFYQJSPKXMQ0EYJIHIWOSQQIRHIR.ELVIW )MRQEP QILV FI[IMWX HMI O¶TJMKI 8VYTTI RYR EPW YR ZIV^MGLXFEVI JYRO] -RWXMXYXMSR ^[MWGLIR 1EMRWXVIEQ YRH 7^IRIOYPX (EW  KIKV°RHIXI (ERGILEPP/SPPIOXMZ YQ *VSRXQERR4IXIV*S\OSRRXIWMGLWGLSR[IRMKWTÆXIVQMX WIMRIQ(IF°XEPFYQy2I[(YFF]'SRUYIVSVWlIXEFPMIVIR F[SLP(EZMH+YIXXEMR )YVSTE QMX /SPPEFSVE XMSRIR [MI /IPP] 6S[PERH YRH HIR &PEGO )]IH 4IEW y- +SXXE *IIPMRKl  7QEWL ,MXW IMRKIWTMIPX LEX MWX HIV JVER^¶WMWGLI(.MRHIR97% RSGL YRFIOERRX (SGL ZIV WT°VX HIV ,MX4VSHY^IRX REGL IMKIRIR %RKEFIR OIM RIR (VYGO QMX WIMRIR ,MXW MRXIVREXMSREP IVJSPKVIMGL ^Y WIMR ;ÆLVIRH HIV %YJREL QIREQPIX^XIR%PFYQLEFI IVHIR(VYGOEYWKIFPIRHIX

3

(

IVHIYXWGLI-RHMI4STTIV4IXIV0MGLXLEXIMRIRIVWXIR )MRHVYGO WIMRIW RIYIR %PFYQW MQ 7XVIEQ FIVIMXKI WXIPPX y(EW)RHI HIV &IWGL[IVHIl[MVH WIMR RIYIW ;IVO LIM—IR YRH EQ  3OXSFIV EYJ HIR 1EVOX OSQQIR 1MX y2IYI -HIIl ZIV¶JJIRXPMGLXI HIV MR /¶PR PIFIRHI 1YWMOIV FIVIMXWIMRIIVWXI7MRKPIRYR KMFXIW [IMXIVI )MRFPMGOIMR HIR y1IPERGLSPMI YRH +IWIPPWGLEJXl2EGLJSPKIV 4IXIV 0MGLX WXIPPX RIYR RIYI 7SRKW ZSV HVIM 8MXIP FPIMFIR RSGL YRZIV¶JJIRXPMGLX LI ;LS7ÆRKIV 6SKIV (EPXVI]QEGLX97'EW XMRK7LS[W [MI y%QIVMGER -HSPl HEJ°V ZIVERX[SVXPMGL HEWW IW OEYQ RSGL 7ÆRKIV KIFI HMI HEW >IYK IMRIW &ERHPIEHIVW LEFIR y)MRI 1IRKIRIYIV0IYXILEFIMGL RSGLRMIEPW0IEHWÆRKIVKI L¶VXl WEKXI IV 7MI WYGLXIR WMGL MQQIV KVS—EVXMKI 7ÆR KIVEYWEFIVWMILÆXXIRRMI QEPWIMRI7XMQQIHMIIMRIR 0IEHWÆRKIVEYWQEGLI

8

%V^XFIWGLVIMFX.EGOWSRWPIX^XI7XYRHIR 1IHMOEQIRXI ^YQ)MRWGLPEJIR 037 %2+)0)7 -R HIR PIX^ XIR 7XYRHIR ZSV WIMRIQ 8SH RELQ 1MGLEIP .EGOWSR ^ELP VIMGLI 1IHMOEQIRXI IMR YQ IRHPMGL 7GLPEJ ^Y JMRHIR (E VYRXIV [EV EYGL HEW WXEVOI 2EVOSWIQMXXIP 4VSTJSP (MIW

;)00-2+832 %YW HIQ ZSVHIV2SVHSWXO°WXI2IYWII PERHW EYJ +VYRH KIPEYJIRIR 'SRXEMRIVWGLMJJ y6IREl JPMI—X ERWGLIMRIRHHSGLRSGLÒPMRW 1IIV :IVOILVWQMRMWXIV 7XI ZIR .S]GI WEKXI KIWXIVR IMR JVMWGLIV ÒPJPIGO WIM EYJ HIV ;EWWIVSFIVJPÆGLI KIWMGLXIX [SVHIR

L¶VXIR HMI +IWGL[SVIRIR MQ 4VS^IWWKIKIR.EGOWSRWJV°LI VIR 0IMFEV^X ZSR HIQ ,IV^ WTI^MEPMWXIRWIPFWX(IV[IKIR JELVPÆWWMKIV 8¶XYRK ERKIOPEK XI'SRVEH1YVVE]LEXXIMQ.Y RM^[IM8EKIREGLHIQ 8SH HIW 7ÆRKIVW 4SPM^MWXIR 6IHI YRH %RX[SVX KIWXERHIR -RIMRIQ1MXWGLRMXXKMFX1YV VE]^YHEWWIV.EGOWSRERHIW

WIR 8SHIWXEK ^ELPVIMGLI 1I HMOEQIRXI ^YQ )MRWGLPEJIR ZIVEFVIMGLX LEXXI (IV 7ÆRKIV LEFIYQWIMRIy1MPGLlKIFIX XIPXIVOPÆVXI1YVVE]HIR4SPM ^MWXIR (EQMX LEFI .EGOWSR HEW 2EVOSWIQMXXIP 4VSTSJSP KIQIMRX HEW KI[¶LRPMGL RYV ZSV 3TIVEXMSRIR MR /VEROIR LÆYWIVR KIKIFIR [MVH (IV 4STWXEVLEFIHEW1MXXIPVIKIP

QƗMK ZIVPERKX YRH EYGL ZSR ERHIVIR âV^XIR FIOSQQIR WEKXI 1YVVE] 2EGL WIMRIV (EVWXIPPYRK LEFI IV KYX EYJ HIR 7ÆRKIV EYJKITEWWX YRH HIWWIR >YWXERH OSRXVSPPMIVX )VWIMRYVOYV^EYJHIV8SMPIX XIKI[IWIREPWIV.EGOWSRFIM WIMRIV6°GOOILVPIFPSWZSVKI JYRHIR LEFI (ERR LEFI IV HIR2SXEV^XKIVYJIR

-OIE)VTVIWWIV JIWXKIRSQQIR

,MPJIHYVGL *EGIFSSO 032(32(EW-RXIVRIX2IX^ [IVO*EGIFSSOLEXIMRIQZIV PIX^XIR1ERRMR;EPIWQ¶KPM GLIV[IMWI HEW 0IFIR KIVIXXIX (IV .ÆLVMKI [EV EPPIMR MR WIMRIQ EFKIPIKIRIR 'SXXEKI EPWIVWMGLERHIV;MVFIPWÆYPI ZIVPIX^XI ;IMP HMI &EXXIVMI WIMRIW1SFMPXIPIJSRWPIIV[EV OSRRXI IV OIMRI ,MPJI LSPIR )WHEYIVXIQILVEPWIMRI7XYR HI FMW IV WGLPMI—PMGL OVMI GLIRH WIMRIR 'SQTYXIV IV VIMGLXIYRHFIM*EGIFSSOIMRI y,MPJIl2EGLVMGLX IMRXMTTXI )V FIOEQ %RX[SVXIR ZSR *VIYRHIR HMI HIR 2SXHMIRWX FIREGLVMGLXMKXIR

Seite 14

:IVHÆGLXMKI WXEQQIREYW4SPIR

1SHIWGL¸TJIV

/EVP 0EKIVJIPH WGLSXXIX WMGL REGL %RWMGLX WIMRIV IMRWXM KIR 1YWI -RÀW HI 0E *VIWWERKI ZSR HIR 7GLVIGOIR HIV ;IPXEFy)VJPMILXZSVEPPIQ[EWIVJ²VWGL[IVSHIVUYEPZSPP LÇPXlWEKXIHMI*VER^¸WMRHIV>IMXYRKy(MI;IPXly)V[²VHI RMI NIQERHIR MQ /VEROIRLEYW FIWYGLIR (EW MWX J²V MLR 8IVVSVl -R KI[MWWIV ;IMWI WIM HIV .ÇLVMKI IMR /MRH KI FPMIFIRy)VMWX[IRMKIVOSTJKIWXIYIVXEPWQERHIROXlWEK XIHEWIMRWXMKI1SHIP

;%67',%9(MI4SPM^IMLEX MR 4SPIR ^[IM QYXQE—PMGLI )VTVIWWIV HIW 1¶FIPLEYWIW -OIE JIWXKIRSQQIR (MI FIM HIR :IVHÆGLXMKIR WIMIR  .ELVI EPX YRH WXEQQXIR EYW 4SPIR WEKXI KIWXIVR IMR 4SPM ^IMWTVIGLIV 7MI WSPPIR ZSR 1EM FMW 7ITXIQFIV 7TVIRK O¶VTIV MR *MPMEPIR HIV WGL[I HMWGLIR/IXXIMR(IYXWGLPERH &IPKMIR *VEROVIMGL ,SPPERH YRH 8WGLIGLMIR KI^°RHIX LE FIRYQIMRI1MPPMSRIRWYQQI ^YIVTVIWWIR &IMHIV)\TPSWMSRMRIMRIQ (VIWHIRIV -OIE1¶FIPLEYW [EVIR ^[IM 1IRWGLIR PIMGLX

ZIVPIX^X [SVHIR 2EGL HIQ PIX^XIR%XXIRXEXMR4VEKWSPPIR HMI8ÆXIVWIGLW1MPPMSRIR)Y VS 0¶WIKIPH ZIVPERKX LEFIR y(MI>IMXHVÆRKXIlWEKXI4SPM ^IMWTVIGLIV 1EVMYW^ 7SOS PS[WOM(MI7TVIRKO¶VTIVWIM IR MQQIV WXÆVOIV KI[SVHIR HMI +IJELV IVRWXLEJXIV :IVPIX ^YRKIRKIWXMIKIR (IV^IMX KIFI IW OIMRI ,MR [IMWI EYJ [IMXIVI 1MXXÆXIV LMI—IW&IEQXIHIV>IRXVEPIR )VQMXXPYRKWFIL¶VHI '&7 LEX XIR HMI FIMHIR 1ÆRRIV EYJ HIQ +IFMIX HIW RSVH[IWXTSP RMWGLIR &I^MVOW /YNE[WOS 4SQSVWOMI KIWXIPPX (MI &VIW PEYIV 7XEEXWER[EPXWGLEJX [MVJX MLRIR VÆYFIVMWGLI )VTVIWWYRK YRH +IJÆLVHYRK HIW 0IFIRW QILVIVIV1IRWGLIRZSV

%HSTXMSR

y7I\ %RH 8LI 'MX]l7GLEYWTMIPIVMR /VMWXMR(EZMW  LEXIMROPIMRIW1ÇH GLIREHSTXMIVX7MIWIMyWSHEROFEVlJ²V&EF]+IQQE6S WIWEKXI(EZMWHIQ4VSQM4SVXEPy4ISTPIGSQly-GLLEFI QMVHEWWGLSRWILVPERKIKI[²RWGLXl)MR/MRH^YLEFIR WIM RSGL WGL¸RIV EPW WMI IW WMGL NIQEPW ZSVKIWXIPPX LEFI FIOVÇJXMKXIHMI7GLEYWTMIPIVMR


Stellenmarkt

Wir wollen unser Team verstärken und suchen

STELLENANGEBOTE

BADEPARK

– Auszubildende m/w

FAMILIENBAD SAUNA

ab August 2012 für den Bereich Gastronomie

BENTHEIM

Langfristig gesucht:

– Auszubildende m/w ab August 2012 zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe

– Übungsleiter m/w ab sofort für unsere Schwimmkurse (Babyschwimmen, Aquafit…) auf 400-€-Basis

– Praktikanten m/w ab sofort für die Bereiche Schwimmbad, Sauna, Verwaltung, Marketing, Gastronomie Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an die Badepark Bentheim GmbH & Co. KG, Zum Ferienpark 1, 48455 Bad Bentheim. Nähere Details zur Stellenausschreibung erhalten Sie auch über unsere Homepage www.badepark-bentheim.de

Wir suchen zu sofort eine/n erfahrene/n

Automobil-Verkäufer/in

Lingener Straße 104 48531 Nordhorn Tel. (0 59 21) 30 82 20 Fax (0 59 21) 3 95 66

Vertragshändler

auf 400-€-Basis für gewerbl. Räume in Wietmarschen-Lohne langfristig gesucht. ArEBENBESCHÄFTI beitszeit nach Vereinbarung, GUNGEN ESUCHE gerne in den frühen Morgenstunden. Motorradzentrum Ems-Vechte Helming & Sohn 400-Euro-Job GmbH, Einsteinstr. 3, 49835 wochentags in Nordhorn geWietmarschen-Lohne, sucht. Bitte nur seriöse Angeꇴ 05908-9199933 bote. ꇴ 0162-6857271

N

NORDHORN. Der JaPoRoGo-Chor hat sich seit Beginn des Jahres über veränderte Strukturen Gedanken gemacht. Dazu gab es mehrere Chorversammlungen unter anderem unter der Leitung von Sylvia Wagenaar, Coach aus Lingen. Herausgekommen ist in diesem Prozess die Gründung eines gemeinnützigen Vereins JaPoRoGo. Zweck dieses Vereins ist der Chorgesang mit den Schwerpunkten Jazz, Rock, Pop und Gospel. Hintergrund für die Entscheidung war unter anderem die Verantwortung für die Anstel-

lung des jetzigen Chorleiters. Zum anderen kann der Chor durch die Gemeinnützigkeit eher Zuschüsse beantragen bzw. Spenden entgegennehmen. Bisher finanziert sich der Chor, der den Chorleiter anstellt ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen. Auch die im Laufe der Jahre veränderte Zusammensetzung von Chormitgliedern fand Einfluss. Als weitere Neuerung wurde das bisherige Orgateam durch einen gewählten Vorstand ersetzt. Ihm gehören an: Constant van Dijk (1. Vorsitzender), Gordana Wolf (2.Vorsitzende), Jenni Schomakers (Schriftführerin), Roswitha Reiser (Beisitzende) Rita Otte-Klitzke (Kassenwart).

-

-G

Schneuing GmbH 48456 Schüttorf · Postfach 11 72 Büro: Windstraße 10 Tel. 0 59 23 / 31 20 oder Mobil 01 72 / 8 72 87 93

Wir suchen zu sofort:

Produktionshelfer m/w für die Geflügelverpackung

Uwe Mäulen Logistik europaweite Spedition

Ihre Aufgabe: Paket-Auslieferungsfahrten mit Scannerbedienung im Auftrag des DPD Arbeitszeit: Mo. — Fr. ab 5 Uhr bis Tour-Ende. Unsere Anforderungen an Sie: • Körperliche Fitness und Belastbarkeit • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit • Führerschein für PKW Bewerbungen schriftl. o. tel. Tel. 0 59 21-30 22 32 (Mo. – Fr. 9 – 14 Uhr) Max-Born-Str. 23 · 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21/30 22 32

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an: Ihr exklusiver Hyundai-Vertragshändler in der Grafschaft!

Rudolf-Diesel-Straße 4 · UELSEN Telefon 0 59 42/9 88 00

Suche Nachhilfelehrer Telefon: 0 59 21/7 67 67 Mo. – Fr.: 15.00 – 17.30 Uhr

Pädagogische Fachkräfte finden eine erfüllende Arbeit und geben einem Kind ein neues Zuhause.

Sie suchen einen Nebenjob? Wir bieten einen attraktiven Nebenverdienst als

www.profifamilie.de

Zusteller/in

GfS Emsland Tel. 05921/7819883

S ONNTAGS Z EITUNG

Bentheimer Straße 239 · NORDHORN Telefon 0 59 21 / 72 77 70

Mitarbeiter (w/m) auf 400-€-Basis für das Grafschafter Tierheim gesucht. Das Grafschafter Tierheim sucht ab sofort einen tierlieben, teamfähigen Mitarbeiter mit einem gewissen Maß an Idealismus für alle im Tierheim anfallenden Arbeiten wie die Versorgung der Tiere, Reinigung der Zimmer, Beratung der Kunden, Verwaltungsaufgaben usw. Für die erste Kontaktaufnahme steht Ihnen Herr Welling unter Tel.-Nr. 0 59 08/2 13 (tägl. von 9.00 bis 11.00 Uhr) oder Handy 01 72-9 06 29 53 (bis 20.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

Für einen Kunden suchen wir zu sofort

im Bereich

Elektroinstallateure m/w

• Schüttorf • Emlichheim • Neugnadenfeld • Nordhorn • Bad Bentheim –

Bürokauffrau/mann

• Paketauslieferungsfahrer/in (VZ) zur Festanstellung ab sofort gesucht.

Gerne mit Führerschein und Auto. Übertarifliche Bezahlung.

der

Sie haben Spaß am Umgang mit Kunden und moderner Technik? Wir suchen zu sofort eine/n

für alle Fächer.

2 – 3 Schlachter für Schweine u. Rinder m/w 3 – 4 Schlachthelfer m/w

Vertragspartner

JaPoRoGo-Chor unter neuen Vorzeichen Orga-Team mit Vorstand

od. Aufbauhelfer für Solaranlagen in Wietmarschen, Festeinstellung, Vollzeit mit PKW sucht AV Dornau, Verdienst 1700,- €. ꇴ 03445209303

Mehrere Tischler, Elektriker, Gas-/Wasserinstallateure und Hilfsarbeiter, Zahlung gem. IGZ Tarifvertrag + Zulagen. ꇴ 05921-819600, PDM Frührentner Nordhorn GmbH, Frau Rob- auf 400,-€-Basis, zur Maschinenreinigung gesucht. ben ꇴ 0170-9675248

Wir bieten Ihnen eine langfristige Anstellung in einem jungen und motivierten Team. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

Vertragshändler

5 Lagerhelfer

Reinigungskraft

Unser Team braucht Verstärkung

Seite 15

GmbH

9. Oktober 2011

und

Maler m/w.

Eintrittsalter ab 18 Jahre – Bei Rückfragen (auch am Wochenende) erreichen Sie uns:

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0 59 21/707-512 (Martina Leupen) Tel. 0 59 21/7 07-5 11 (Michael Frehe) oder klicken Sie www.sonntagszeitung-grafschaft.de/de/jobs.html

gzn Vertriebs-GmbH

Service Personaldienstleistungen GmbH Herr Jörg Termöllen Landersumer Weg 40 Mobil 01 70/9 01 57 09 Telefon (0 59 71) 79 11 70 48431 Rheine

48527 Nordhorn · Coesfelder Hof 2 48504 Nordhorn · Postfach 14 49

Service Personaldienstleistungen GmbH Herr Andre Kramer Lookenstraße 28 Mobil 01 60/96 31 32 40 Telefon (05 91) 7 10 01 10 49808 Lingen/Ems

Lokales /Anzeige Frühstücken im „Senfkorn“

Nur bis zum 31.12.2011 Frottierserie „Yasmin“ in verschiedenen Farben. Handtuch, ca. 50x90 cm

2.

EIS

SIE SPAREN

33%

SatinBettwäschegarnitur 100% Baumwolle.

Auch in den Größen 155x200 und 155x220 und 200x200 cm erhältlich!

GEBURTSTAGS AKTIONS-PREIS Sie sparen

QUALITÄT ZU TIEFPREISEN

Fröhlicher Erntetanz NORDHORN. Die Volkshochschule und der Kreisseniorenrat laden die ältere Generation der Grafschaft Bentheim ein am 12. Oktober, 14.30 Uhr, zum fröhlichen Erntetanz im Hotel Bonke am Stadtring, Nordhorn.

je

99

AKTIONS-PR

Frühstück für kleines Geld NORDHORN. Seit dem 1. Oktober 2011 bietet das Mehrgenerationenhaus, an der Schulstraße 19 in Nordhorn, jeden Montagvormittag ein leckeres Frühstücksbuffet für 3,50 Euro. In einer angenehmen Atmosphäre können in der Zeit von 9 bis 11.30 Uhr verschiedene Leckereien genossen werden. Das Buffet bietet alles, was man zu einen gelungen Start in den Tag braucht. Das Team des Mehrgenerationenhauses freut sich auf zahlreichen Besuch.

4.

49

39.

35%

99 ca. 135x200 cm

je

25.

99

... weil ich schöner wohnen will! Tolle Preise im Gesamtwert von 35.000 Euro zu gewinnen!

1. Preis: „VW Golf“ Teilnahmekarten in allen Märkten oder online unter www.hammer-heimtex.de/gewinnspiel. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2011.

lf VW Go

HS40a_11

EMLICHEIM. Am 19. Oktober bietet das Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ in Emlichheim von 9.30 bis 12 Uhr ein Familienfrühstück an. Parallel zum Frühstücksbuffet gibt es Spielmöglichkeiten für Kinder im Haus und bei gutem Wetter auch im Freien. Das Team des Mehrgenerationenhaus Senfkorn freut sich auf zahlreichen Besuch. Ob alt oder jung, ob groß oder klein, jeder ist im MGH „Senfkorn“ herzlich Willkommen. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter Tel. (0 59 43) 91 43 22.

www.hammer-heimtex.de


Sonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

• 9. Oktober 2011

20% Energiekosten sparen ... durch Zuheizen mit einem Kaminofen. e ifen ! t: r g u z t J etz tan ge bo let Komp Schiedel Edelstahlschornstein 5,90 m mit Original ur mmen n Kaminofen r fü zusa Hark 57

Modell ähnlich

2195,-

Original

57

mit Dauerbrandautomatik

Otto-Hahn-Str. 49 · 48529 NORDHORN Hark-Stützpunkthändler · Tel. 0 59 21/80 38-0

Über 40 Kaminöfen ständig am Lager!

Ihr Fachgeschäft und -werkstatt für Motor- und Gartengeräte

Motor- und Gartengeräte

Aldekamp Inhaber: Thomas Oude Holtkamp

Unser Angebot für die Herbstzeit: statt

nur

239.-

199.Dolmar PS-32 C

Rasenmäher · Rasentraktoren · Motorsägen Lange Straße 75 · 48529 Nordhorn · Tel. (05921) 3 48 37

Kaminofen „Java“

! T I E NEUH

Der erste „echte“ 4kW-Ofen Perfekt für Niedrigenergiehäuser Bei uns:

1198.– €

st

Uhr geöffne t. 6.00 is 1 b s ag

m

Kamine Über 80 erer in uns g! Wir stellen brennfertig auf! un Ausstell Sa

nach Maß! Beratung vor Ort.

Edelstahl - Schornsteine

Wir liefern

Neuenhauser Straße 30 · 49843 Uelsen Telefon (0 59 42) 93 56-0 · Fax (0 59 42) 93 56-56

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Der Ansprechpartner für Ihre Werbung!

Bahnhofstraße 14 · 49824 Emlichheim · Telefon 0 59 43 / 93 00 18 · www.grueppen.de

Kaminöfen von

„Palena compact“ Informieren Sie sich bei uns über „Heizen mit Feuer“! • Wir stellen alle Öfen brennfertig auf. • Lieferung und Montage RT von EdelstahlM STA e U Z H Viel TLIC schornsteinen. PÜNK IZSAISON: zu e E DER H llungskamin eisen! • Pellets ständig r e t P s n te Aus duzier vorrätig. tark re s

Heimwerkerbedarf l Werkzeuge l Gartengeräte l Angel-Shop l Kaminöfen Elektrogeräte l Hausrat l Porzellan/Glas l Geschenke

Moderne Kaminöfen von Hase sorgen für wohlige Wärme im eigenen Heim Effizient Heizkosten sparen NORDHORN. Vor etwa 500 000 Jahren machte der Homo erectus die wohl bedeutendste Entdeckung der Menschheitsgeschichte: das Feuer. Die Flammen gaben ihm nicht nur Licht, Wärme und Schutz vor Raubtieren, sie förderten auch die Kommunikation und die Geselligkeit der Menschen, die sich um die Feuerstelle versammelten. Auch heute noch verbreitet ein Lagerfeuer oder ein knisternder Kamin eine gemütliche und einladende Atmosphäre. In Zeiten, in denen Heizölpreise immer weiter steigen, kommt der Bedeutung des Feuers noch ein weiterer Aspekt hinzu: Heizen mit Holz ist wesentlich günstiger. Als energieeffiziente Wärmequelle erfreuen sich Kaminöfen immer größerer Beliebtheit. Sie sorgen mit Scheitholz schnell und kostengünstig für wohlige Wärme in den eigenen vier Wänden. Moderne Kaminöfen

von Hase erreichen Wirkungsgrade von 80 Prozent und mehr. Eine spezielle Luftführung sorgt in jedem HaseModell für eine ideale Brennstoffausnutzung und verhindert das Verrußen der Scheibe. Mit Leistungsbereichen von vier bis neun Kilowatt sind die Kaminöfen sowohl für kleinere als auch größere Wohnungen und Häuser geeignet. Durch den leichten Auf- und Abbau können die Feuermöbel ohne viel Aufwand bei einem Umzug mitgenommen werden. Doch auch die Natur freut sich über den umweltfreundlichen Brennstoff Holz, der bei richtigem Abbrand nicht mehr Kohlendioxid abgibt, als der Baum im Laufe seines Lebens aufgenommen hat. Die Hase-Kaminöfen lassen durch die Keramikglasscheibe freie Sicht auf die flackernden Flammen und bieten mit verschiedenen Designs für jeden Wohnstil das passende Feuermöbel. Kaminöfen von Hase gibt es Ein Ruhepol im oft hektischen Alltag ist der Kaminofen Modena mit seinen klaren Formen und bei Beckhuis, Neuenhauser ausgeglichenen Proportionen. Modena leuchtet nach drei Seiten, so dass sich aus jeder Richtung beste Sicht auf die Flammen bietet. Foto: Hase Straße 30 in Uelsen.

Kaminöfen mit neu entwickelter ECOplus Verbrennungstechnik

Grobschmutzund Aschefilter von Kärcher halten sauber

Bis zu 40 Prozent weniger Holzverbrauch

NORDHORN. Neben dem Kärcher Grobschmutz-/ Aschefilter Basic bieten die Kärcher Shops weitere Spezialanwendungen und kompatibles Zubehör sowie entsprechende Original-Ersatzteile. Kärcher bietet Lösungsmöglichkeiten bei speziellen Anwendungsproblemen, zum Beispiel staubfreies Reinigen von Kaminen mit dem Kärcher Aschefilter. Dem Nass- beziehungsweise Trockensauger vorgeschaltet hält er den groben Schmutz zurück. Nur der feine Staub wird in die Papierfiltertüte eingesaugt. Oder die 3,5 Meter lange Saugschlauchverlängerung, die optimale Bewegungsfreiheit während des Arbeitens garantiert. Beschreibung: Der Grobschmutz- beziehunsgweise Aschefilter in Premium-Ausführung besitzt einen Feinfilter zur Reinigung von Kamin, Kachelofen, Grill, SaunaOfen und Co. und ist auch zur Entfernung von grobem Schmutz geeignet. Unterschied zur Basic-Variante: In der Basic-Variante verhindert ein Grobschmutzsieb, dass grobes Sauggut nicht in den angeschlossenen Sauger beziehungsweise dessen Tüte gelangt. Feiner Staub wird in den Sauger beziehungsweise die dort eingesetzte Tüte gesaugt. Die Premium-Ausführung besitzt einen Filterüberzug, der Grobschmutz und feinen Staub zurückhält. Dadurch gelangt weniger Staub in den Sauger und die Filter des Saugers werden so weniger beansprucht und müssen im Vergleich zum Betrieb mit der Basic-Variante seltener gewechselt werden. Anwendungsbereiche: Kamine, Öfen und sonstige Feuerstellen, Werkstatt.

NORDHORN. Neben den herkömmlichen Kaminöfen bietet HARK auch Kaminöfen mit der neu entwickelten ECOplus-Verbrennungstechnik an. ECOplus ist eine Entwicklung der Firma Hark in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart. Das ECOplus-System zeichnet sich durch einen Feuerraum mit einer besonderen Geometrie in Verbindung mit einer hochentwickelten Luftführung und einem keramischen Feinstaubfilter aus. Dadurch werden die Schadstoffe im Abgas deutlich minimiert und der Wirkungsgrad der Feuerstätte deutlich erhöht. Der Brennstoffverbrauch liegt bei ECOplus-Feuerstätten deutlich unter dem herkömmlicher Feuerstätten. Mit dieser Verbrennungstechnik werden bis zu 40 Prozent weniger Holz verbraucht, um die gleiche Wärmeleistung zu erzielen! Wenn die Preise für Öl und Gas im Verhältnis weiter steigen, entsteht ein zweifacher Spareffekt. Nützlicher Nebeneffekt des geringen Holzverbrauchs: Deutlich reduzierter Ascheanfall. Die beeindruckenden Verbrennungs-

In der aktuellen Ausstellung des Baustoffzentrums Terwey an der Otto-Hahn-Straße in Nordhorn findet man stark reduzierte Einzelstücke für jeden Geschmack. Foto: Fischer

ergebnisse werden durch den – die Verkleidungen von Feubesonders geformten Brenn- erräumen bestehen aus raum erreicht. Folgende Merk- Schamotte oder Vermuculite male kennzeichnen den ECO- aus hochfester, glatter Spezialkeramik; plus-Feuerraum: – Gussmulde mit besonderer – hochentwickelte LuftfühFormgebung; rung zur Nachverbrennung der Heizgase; – Feuerraumauskleidung;

Grobschmutz-/ Aschefilter BenzinKettensäge

ElektroKettensäge

Elektromaschinenbau Elektrowerkzeuge Alfred-Mozer-Straße 24 · NOH Tel. (0 59 21) 78 49 40 www.hoesmann.de

Verkauf + + + Reparatur + + + Service + + + Verkauf + + + Reparatur + + + Service + + + Verkauf

– bei Kaminöfen solide Gusstür mit Zweipunktverriegelung. Das herausragende Merkmal des Feuerraums ist ein offenporiger Schaumkeramikfilter. Aufgrund seiner ausgeklügelten Luftführung und seiner Position im Feuerraum brennt sich dieser Filter selbstständig frei. Diese Filtertechnik kommt ohne aufwändige externe Hilfsapparaturen und externe Energiezufuhr aus. In der aktuellen Ausstellung des Baustoffzentrums Terwey an der Otto-Hahn-Straße in Nordhorn findet man stark reduzierte Einzelstücke für jeden Geschmack.


Automarkt

Seite 17

FIAT

www.bosch-dienst.com

MITSUBISHI UBISHI ASX â&#x20AC;&#x201C;

Fiat Punto LPG-Gasanlage

SUZUKI HYDRAULIKSCHLAUCH-SERVICE

â&#x20AC;˘ Xenon-Scheinwerfer che einw inwerfer1 â&#x20AC;˘ Klimaautomatik1 â&#x20AC;˘ Glas-Panorama-Dach1 â&#x20AC;˘ Radio-/CD-MP3-Kombi â&#x20AC;Ś und vieles mehr.

ng Anfertiguach MaĂ&#x; n

KFZ-ANGEBOTE 48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

Gabelstaplervermietung H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

VĂślker & Peters GmbH Abb.: ASX Instyle

.*546#*4)* "49  .*7&$ 8%   Ă&#x2DC; %FS .JUTVCJTIJ "49 Ă&#x2030; LFOOU XJSLMJDI BMMF 5SJDLT *O EFS 4UBEU HFOBVTP XJF JN (FMÂ&#x192;OEF (FSÂ&#x192;VNJH GÂ&#x17D;S EFO (SPÂ&#x20AC;FJOLBVG 4QPSUMJDI BVG KFEFS 4USFDLF .JU TBVCFSFN 4UBSU4UPQQ4ZTUFN 8BIMXFJTF "MMSBE %*%

 6OE USBVNIBGU FMFHBOUFN %FTJHO %FS .JUTVCJTIJ "49 Ă&#x2030; VOE TPOTU HBS OJY 8*3 '3&6&/ 6/4 "6' *)3&/ #&46$)

"VUPIBVT . 0TTFGPSUI (NC)

48465 Isterberg ¡ Am Sßdhang 7 Tel.: 0 59 22/22 27 ¡ www.voelker-peters.de

NUTZFAHRZEUGE/ TRANSPORTER Hapert Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

NISSAN

-JOHFOFS 4US   /PSEIPSO 5FMFGPO  'BY  PTTFGPSUI!UPOMJOFEF

OPEL

"VTTUBUUVOHTBCIÂ&#x192;OHJH "49  $MFBS5FD 8%  L8  14 7FSCSBVDI LPNCJOJFSU   M LN JO OFSPSUT   M  BVÂ&#x20AC;FSPSUT   M $0&NJTTJPO  HLN

SHIFT_the way you move

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

Ihr Angebot rund ums Auto! Richtig platziert in der

Telefon: 0 59 21 / 80 01- 0 Fax: 0 59 21 / 80 01 - 8 20

KFZ-SERVICE Kratzer oder Delle? Morgens gebracht â&#x20AC;&#x201C; bis abends gemacht. Wir reparieren Ihre Lackschäden. Dekra zertifiziert! Colorworks Smartrepairzentrum Nordhorn, Jetzt neu: DĂśppers Esch 10 ę&#x2021;´ 05921-7139588, 01722059960 www.colorworksnordhorn.de

CAMPING/WOHNWAGEN/REISEMOBILE

Audi A4 Avant 2.0 TDI 100 kW (136 PS), Euro 5, EZ 4/11, 5900 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., ABS, ESP, Airbags, Climatronic, Alu, Color, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Sitzheizung, Warnanlage, Nebelscheinwerfer, Radio/CD, Tempomat, Bordcomputer, Chromreling, Glanzpaket, Mittelarmlehne, u. v. m. inkl. MwSt. Unser Preis: â&#x201A;Ź

LACKSCHADEN-CENTER

... wenn der Lack ab ist! Lingener StraĂ&#x;e 100 ¡ 48531 NOH ¡ Tel. 7 12 94 30 Der Spezialist fĂźr Ihre Lackschäden in Nordhorn

Unser Service: â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Lackreparatur â&#x20AC;˘ StoĂ&#x;stangenreparatur â&#x20AC;˘ Lackversiegelung â&#x20AC;˘ Smart-/Spotrepair

hne! n-LLooh Wietmarschenzu fairen Preisen. Jahres-, Halbjahres- und Gebrauchtwagen Sie! f au â&#x201A;Źuro uns n freue wir en Lernen Sie uns kenn

F Navi 2/11, 13TKM, 176kW, Leder.48.950,Audi A5 Sportb. 3,0 TDI S-Tr. Quattro DP ABS, 2eFH, BC, RCD, get.RB..8.990,Klima, , B 4A , 12TKM Ford KA 1,2 3T Trend 5/10, 4/11, 19TKM, 85kW, Klimaaut.18.990,i Nav F Ford Focus 1,6 TDCI 5T n. Mod. Tit. DP .990,4/11, 0km, 77kW, Klimaaut, 6AB, ESP.17 Ford Focus Turn. 1,6 5T n.Modell Trend orts 4,8; CO²-Emission 139 g/km rts 8,1; auĂ&#x;er Kraftstoffverbrauch l/100km komb. 6; innero

erung auch ohne Anzahlung mĂśglich! Leasing/FinaEinnzi Angebot der Santander Consumer Bank.

.990,20TKM, 120kW, Klima, Pan.Glasdach.26 Ford Kuga 2,0 TDCI 4x4 DPF Navi 3/11, Sitzhg, BC..17.990,, Parktr ut, Klimaa W, k 94 M, K 1T 1, 1 8/ Kia Venga 1,6 CRDI Collection 129 g/km innerorts 5,8; auĂ&#x;erorts 4,4; CO²-Emission Kraftstoffverbrauch l/100km komb. 4,9; 33.490,. . 145kW , 1TKM 1, 10/1 r e ed L t Spor e Kia Sorento 2,2 CRDI Vision 4WD Styl ts 8,6; auĂ&#x;erorts 5; CO²-Emission 174g/km or inner Kraftstoffverbrauch l/100km komb. 6,6; 7.990,1/10, 14TKM, Klima, Sitzhzg, Regens.1 Mercedes A 180 5T Blue Eff. Classic , Klimaaut, Pan.GSD...39.990,M K 1T 5/10, . Eleg . Auto ff. eE u Bl I Mercedes E 200 T CG .490,11/10, 13TKM, Klima, LM, 2eFH, RCD.8 Nissan Micra 1,2 5T Visia Comf.Paket

Ihren Gebrauchten nehmen wir gerne in

Neue und gebrauchte Reisemobile, voll-/teilintegrierte mit Festbett, Einzelbetten ...

63 kW (86 PS), Benziner, Euro 5, EZ 11/10, 6000 km, dunkelblaumet., Servo, ZV m. Fb., Climatronic, ABS, ESP, Airbags, Radio/CD, Sportsitze, LendenwirbelstĂźtzen, el. Fh., el. Spiegel, Alufelgen, Front-Scheibe-Graustreifen, Dachbogenkontrastfarbe, u. v. m. inkl. MwSt. Aktionspreis: â&#x201A;Ź

16 900.-

Zahlung!

590,9/11, 0km, 8AB, ESP, ZV FB, ISOFIX..9. Nissan Micra 1,2 5T neues Mod. Visia 6,1; auĂ&#x;erorts 4,3; CO²-Emission 115 g/km rts innero 5; b. Kraftstoffverbrauch l/100km kom 9.990,, Klima, 4AB, 2eFH, Comf.Paket, RCD. Nissan Note 1,4 Visia CP 12/10, 19TKM 0,19.99 . .. Parktr d, Glas an. P ut, Klimaa , 9TKM Nissan Qashqai+2 2,0 4x2 Acenta 12/10, , Klima, 6AB, LM, ESP..17.990,7TKM 3/11, Navi n o i Edit ,4 1 r Toure s Opel Astra Sport 3.990,Klima, 10AB, ESP, 2eFH, RCD, ISOFIX.1 VW Golf VI 1,4 5T Trendl. 10/10, 14TKM, hr; Sonntags Schautag* 10.00-18.00 Uhr Mo.-Fr. 8.00-19.00 Uhr; Sa. 9.00-18.00 U

0 05908/93735(

f Rädern!

GroĂ&#x;e Auswahl!!!

25 500.-

r King er Burge b Ăź n e g e g

NEU iinn

FFB, Vollkasko, 2-5 Pers., 50,â&#x201A;Ź/Tag, Verkauf Vhs. ę&#x2021;´ 016093233797

103 kW (140 PS), Euro 5, EZ 5/11, 1650 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Climatronic, Radio/CD, Chromreling, Diebstahlwarnanlage, Tempomat, Bordcomputer, Alufelgen, Sportsitze, Sportfahrwerk, Sportlenkrad, u. v. m. Unser Preis: â&#x201A;Ź inkl. MwSt.

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 8 â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr Sa. nach Vereinbarung

www.carcolor-lackschaden-center.de

Gr. Wohnmobil Tabbert

28 900.-

Audi A 3 Sportback 5-trg. 2.0 TDI

Audi A 1 1.6 TDI

Bj.. 1998, dunkelblau, 75 PS, 182.000 km, ZV, Klima, Radio/Cass., S+W-Reifen mit ALU-Felgen, TĂ&#x153;V 1/13, Zahnriemen, Auspuff, Lager neu, unfallfrei, technisch + optisch ok, VB 2100,- â&#x201A;Ź. ę&#x2021;´ 05921-79247

A

EU-Fahrzeuge und Gebrauchtwagen

Audi A 1 1.2 TFSI

Golf III Joker Variant 1.8

grĂźn, 193.000 km, Bj. 12/92, UTOVERMIETUNG ohne TĂ&#x153;V an Bastler abzugeben. Preis Vhs. ę&#x2021;´ 059213023076 oder 0176- Vito Bus, 8-Sitzer 22356774 fĂźr Kegelfahrten, BetriebsausflĂźge, Messebesuche usw., Komfortbestuhlung, Klimaanlage, zu vermieten. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen. ę&#x2021;´ 05942-9394-0, Fax 939444, www.unimoglist.de

S ONNTAGS Z EITUNG



VW

Opel Corsa B Swing

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim



EZ 97, TĂ&#x153;V/AU 2013, 143400 km, 2x Airbag, ZV, LM-Felgen, Reifen neu, weitere Extras, billig fahren, VB 2350,- â&#x201A;Ź. ę&#x2021;´ 0172-5218644

CARCOLOR

*AuĂ&#x;erh.d.gesetzl. Ă&#x2013;ffnungszeiten keine Berat./Verkauf

9. Oktober 2011

... die Vielfalt au

Autohaus BrĂźggemann, Einsteinstr. 1/Gewerbegeb. A31, 49835 Wietmarschen-Lohne

www.autohaus-brueggemann.de

Dulle Mobile GmbH Tel.: 0 59 35 / 99 95 90 An der A31 ¡ Abfahrt 20/Wesuwe www.dulle-mobile.de

77 kW (105 PS), Diesel, Euro 5, EZ 3/11, 6900 km, misanorot, Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Climatronic, Color, el. Fenster, el. Spiegel, Sportsitze, Alufelgen, Mittelarmlehne, Partikelfilter, Regensensor, Parkingsystem, Dachbogenkontrastfarbe, Frontscheibe Graustreifen Aktionspreis: â&#x201A;Ź inkl. MwSt.

19 250.-

VW Passat Variant Comfortline Blue Motion 2.0 TDI

ANHĂ&#x201E;NGER

103 kW (140 PS), Euro 5, EZ 5/11, 8900 km, schwarzmet., Servo, ZV m. Fb., ABS, ESP, Airbags, Climatronic, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Tempomat, Bordcomputer, Radio/CD, Navigation, Multifunktionslenkrad, Parkingsystem vorn und hinten, abgedunkelte Scheiben hinten, Nebelscheinwerfer mit Kurvenlicht, Handyfreisprechanlage, Alufelgen, Chromleisten u. v. m. inkl. MwSt. Unser Preis: â&#x201A;Ź

Anhängerverleih

28 900.-

H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

VW Golf Variant 1.6 TDI 77 kW (105 PS), DPF, Euro 5, EZ 9/10, 6500 km, silbermet., Servo, ZV m. Fb., Airbags, ABS, ESP, Climatronic, Lederlenkrad, Mittelarmlehne, Alarmanlage, Radio/CD, 510 MP3, Bordcomputer, el. FH, el. AuĂ&#x;enspiegel Unser Preis: â&#x201A;Ź inkl. MwSt.

19 500.-

BÜckmann-Anhänger

Ihr Ansprechpartner fĂźr den PKW-Verkauf Manfred Geske â&#x20AC;˘ Tel. 0 59 41/68 66 â&#x20AC;˘ Fax 0 59 41/9 89 93 99 E-Mail: geske-jundw@t-online.de UNSERE LEISTUNGEN FĂ&#x153;R SIE:

BrĂźnink, ę&#x2021;´ 05941-5514

f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Pkw-Anhänger Marken: Unsinn - Anssems, Verkauf - Ersatzteile - Finanzierung. Sonntags Schautag. Anhänger-Dobrowolski, Dietrich-Borggreve-Str. 30, 49828 Neuenhaus, ę&#x2021;´ 059415037

â&#x20AC;&#x17E;Ihreâ&#x20AC;&#x153; Top-Adresse in der Grafschaft Industriestr. 17 â&#x20AC;&#x201C; 19 â&#x20AC;˘ 49828 Neuenhaus â&#x20AC;˘ Tel. 0 59 41-68 66 â&#x20AC;˘ Fax 0 59 41-4192 jansen-wolters@t-online.de â&#x20AC;˘ www.autohaus-jundw.de

Herbst-Auslese Unsere Jahreswage Sparwochen

Neuenhaus,

Koch Anhänger

Inspektion â&#x20AC;˘ Rad und Reifen â&#x20AC;˘ Motordiagnose â&#x20AC;˘ Reifen-Einlagerung â&#x20AC;˘ Unfallinstandsetzung â&#x20AC;˘ Transporter-Service â&#x20AC;˘ HU (m. integr. AU) m. autor. PrĂźforg. â&#x20AC;˘ Ersatzwagen â&#x20AC;˘ BOSCH-DIAGNOSE-CENTER AUTOHANDEL

te

Heu en! verkaufsoff

Unsere Aktions-Angebote gelten fĂźr alle MB-Modelle.

Aktionstage - unsere â&#x20AC;&#x17E;Jungenâ&#x20AC;&#x153; inklusive

Z. B. A 160, EZ 9/10, 24.700 km, Kosmosschwarz-met., Klima, Radio CD u.v.m. Neupreis2 Jetzt nur Sie sparen

Finanzierung zum Sonderzins1 24 Monate Fahrzeug-Garantie1 GrĂźne Feinstaubplakette

27.250,- Euro 15.950,- Euro 11.300,- Euro

1) GemäĂ&#x; Bedingungen. 2) Neupreis des Herstellers am Tag der Erstzulassung.

Weitere Angebote unter www.autohaus-peters.com

49847 Itterbeck, Wilsumer StraĂ&#x;e 8 Telefon 0 59 48 / 90 01 - 0 Autohaus Peters GmbH Autorisierter Mercedes-Benz Service und Vermittlung

www.autohaus-peters.com

Rechtzeitig Reifen wechseln fĂźr mehr Sicherheit Ab sieben Grad klare Vorteile

Sommerreifen unterwegs ist, gefährdet sich und seine Umwelt â&#x20AC;&#x201C; und muss Geduld mitbringen. Denn bei dem jährlichen Ansturm entstehen Engpässe in den Wechselstuben der Reifenhändler, mitunter kommt es sogar zu Lieferengpässen der Hersteller. Oftmals sind auch die Wunschreifen nicht mehr verfĂźgbar, wenn man zu spät umrĂźstet.

AuĂ&#x;erdem gilt seit vergangenem Winter die Winterreifenpflicht: Wer bei winterlichen StraĂ&#x;enverhältnissen falsch bereift fährt, riskiert neben seiner Gesundheit und der seines Autos auch noch ein BuĂ&#x;geld von 40 Euro. Das geht auch anders â&#x20AC;&#x201C; und macht mehrfach Sinn, sagt Axel Moll, Reifenexperte bei First Stop, einem der grĂśĂ&#x;ten Reifenhändler Deutschlands:

â&#x20AC;&#x17E;Wer rechtzeitig Reifen bestellt und aufziehen lässt, die die geforderte Kennzeichnung ,M+Sâ&#x20AC;&#x2DC; tragen, kann ruhig schlafen und sicher fahrenâ&#x20AC;&#x153;. NORDHORN. Jährlich das Doch wann ist der richtige gleiche Ritual: Kaum fallen Zeitpunkt fĂźr den Wechsel? die ersten Schneeflocken und Hier nennt Moll die Siebendie StraĂ&#x;en vereisen gefährGrad-Formel: â&#x20AC;&#x17E;Sobald die lich, stĂźrmen Autofahrer die Temperaturen auf sieben Grad Reifenhäuser des Landes. Die Celsius und darunter fallen, Folgen sind fatal: Wer bei gehat ein Winterreifen deutlifährlichen winterlichen Strache Vorteile. Bei schlechĂ&#x;enbedingungen noch auf ten StraĂ&#x;enverhältnissen verkĂźrzt er z. B. den Bremsweg deutlich.â&#x20AC;&#x153; Das liege an der Gummimischung der Winterpneus, die speziell auf niedrigere Temperaturen abgestimmt ist und an der Profilgestaltung. Dieser Effekt setzt bei zirka sieben Grad Celsius ein und verstärkt sich, je kälter es wird. Das Sicherheitsrisiko mit Sommerreifen im Winter wird also mit fallenden Temperaturen immer grĂśĂ&#x;er â&#x20AC;&#x201C; auch wenn kein Schnee liegt. â&#x20AC;&#x17E;Wann genau die kritischen Temperaturen erreicht werden, kĂśnnen wir selbstredend nicht voraussagenâ&#x20AC;&#x153;, resĂźReifenhändler First Stop lockt im Oktober in den â&#x20AC;&#x17E;7-Grad-Wochenâ&#x20AC;&#x153; mit einem 100-Euro-Reisegut- miert Axel Moll, â&#x20AC;&#x17E;doch meist schein. Foto: First Stop ist es schon im Oktober soweit.

Der Volksmund kennt ja nicht umsonst die ,Von O bis Oâ&#x20AC;&#x2DC;-Regel, wonach man von Oktober bis Ostern mit Winterreifen fahren sollte.â&#x20AC;&#x153; Um dem Ansturm bei â&#x20AC;&#x17E;plĂśtzlichem Wintereinbruchâ&#x20AC;&#x153; zu entgegen, rät Axel Moll in der ersten Oktoberhälfte entspannt umzurĂźsten. Das Argument, an wärmeren Herbsttagen wĂźrde das Profil der Winterreifen zu sehr abgefahren, lässt der Experte nicht gelten: â&#x20AC;&#x17E;Generell ist die Abnutzung eines Winterreifens bei trockener StraĂ&#x;e zwar ein klein wenig hĂśher, doch wird dies mit einem deutlichen Plus an Sicherheit und nahezu gleichen Fahreigenschaften wie mit Sommerreifen mehr als aufgewogen. AuĂ&#x;erdem haben FrĂźhwechsler auch finanzielle Vorteile: Die Reifen sind gĂźnstiger zu haben und die Reifenhändler konkurrieren mit Sonderaktionen um die cleveren Autofahrerâ&#x20AC;&#x153;. First Stop beispielsweise lockt im Oktober in den â&#x20AC;&#x17E;7-Grad-Wochenâ&#x20AC;&#x153; mit einem 100-Euro-Reisegutschein Wechselwillige in seine Ăźber 200 Filialen deutschlandweit.

Am heutigen Sonntag feiert das Autohaus Osseforth in Nordhorn Oktoberfest. Foto: Fischer

Heute Oktoberfest im Autohaus Osseforth NORDHORN. Das Autohaus Osseforth in Nordhorn lädt am heutigen Sonntag, 9. Oktober, alle Autofans zum zĂźnftigen Oktoberfest mit AutoSonderschau auf sein Betriebsgelände an der Lingener StraĂ&#x;e ein. FĂźr das leibliche Wohl aller kleinen und groĂ&#x;en Besucher ist ausreichend gesorgt: In der

gibt es direkt an einer groĂ&#x;en Oktoberfest-Theke sĂźffiges bayrisches Weizen vom Fass, dazu Brezeln, fĂźr die Autofahrer stehen natĂźrlich auch ausreichend Kaffee und Softgetränke zur VerfĂźgung. Ein Imbisswagen bietet mit Pommes und Bratwurst an, und fĂźr die Kleinen steht eine groĂ&#x;e HĂźpfburg bereit.


Kleinanzeigenmarkt

9. Oktober 2011

HOESMANN

Transporte und Umzüge Möbeleinlagerung

Umziehen mit den Profis Hier packt der Chef noch selbst mit an!

Küchen- und Möbelmontage durch eigenen Tischler! Alfred-Mozer-Straße 28a · NOH-GIP · Tel. 0 59 21/55 84

HANDWERKER/ DIENSTLEISTUNGEN Abwasserservice Pipefocus Grafschaft Bentheim Kanalreinigung – Untersuchung 0 59 25-20 20 62 / 01 72-5 88 41 30

www.pipefocus.com Velux/Roto-Dachfenster Lieferung u. Montage inkl. Innenverkleidung. Fix & fertig aus einer Hand - keine Malerarbeiten erforderlich. Peter Eylering, Ihr Dachdeckermeister,  059217120080

Kleinschmidt Bau- und

Gold-Ankauf! Wir bieten für Ihr Altgold

Tageshöchstpreise. Sofortige Barauszahlung! SEIT 1993

JUWELIER

INCE

Firnhaberstr. 3 · Nordhorn Telefon 0 59 21/ 7 36 75 info@juwelier-ince.de

Heiko Wiggers, Spezialbaumfällungen. 05946-311324 o. 0174-2567080

Freilandsicherung... gewerbliche und private Grundstücke! Infos unter Agotron-Sicherheitstechnik,  05921-722668

Gartengestaltung

Esszimmer-Einrichtung neuwertig, Tisch mit 5 modernen Hockern, VB 220,- €; hochwertiges Ecksofa, mit Schlaffunktion, schwarz/ glänzend, NP 999,- €, VB 800,- €.  0173-6395604

U

5 weg

Geld

ACHTUNG!

Pflasterarbeiten Gartenund Zaunbau! www.galabau-fischer.net,  0157-73449809 GaLaBau Fischer

Brauchen Sie Hilfe im Haus? Geschickter Handwerker hilft Ihnen beim Renovieren, Reparieren etc.  05941-925392

Markengarnitur, hochwertig, wie neu, noch Garantie, ehem. NP 2250,- €, für 680,€ zu verkaufen.  05461709792

Dienstleistung GmbH MeisGWM Hewado ...!! terbetrieb. An- und UmbauGebrauchtwarenmarkt Westten, Sanierungen, Verblend- 2 Baby-Tragerucksäcke falenstr. 13, NOH-Blanke arbeiten etc. natürlich von mit Neugeboreneneinsatz (bei Big Box), täglich neue Meisterhand zu Preisen, die von Ergobaby, neuwertig, für stark reduzierte Artikel. Jebezahlbar sind. Rufen Sie an: je 80,- € (NP 120,- €), Fahr- den 1. Sonntag im Monat  05921-35386 oder 0172- radkindersitz für vorne, neu, Schautag von 14-17 Uhr.  9785655 für 20,- € sowie 2 Schlafsäcke 05921-3045490 von Alvi (Gr. 74/80) mit je ei- Küche L-Form Malen, streichen, nem Innensack (Gr. 74) für 3x2 m, mit E-Herd und tapezieren und Fußboden- je 25,- €.  05921-330241 Dunstabzugshaube, günstig verlegung aller Art - alles zu verkaufen.  05941aus einer Hand! 05921- 3. Hagelshoeker Flohm. 8148909 Heute, So 9.10.11, zw. 920462 Bentheim u. Gildehaus, 10 Dachdecker- und Bau16 Uhr, in der Edith-SteinNTERRICHT klempnerarbeiten. Ihr Dach- Str. Das Flohmarkterlebnis! deckermeister Heiko Weerts. Trödel/Kuriositäten/Spiel 05921-7276935 zeug; Kaffee, selbstgeb. Kuchen u. heiße Würstchen. * Keine weiteren Anmeldunoder zurück gen möglich.

www.nordbau-nordhorn.de Baumkletterer

Couch-Ledergarnitur

Der Holländer holt Metallschrott, Kupfer, Kabel, E-Motoren, Waschmaschinen, Computer, Autos usw. ab + schnelle Entrümpelungen.  0162-8891081 u. 0031643988172

!

Individuelle Nachhilfe von der Grundschule bis zum Abitur Gratis-Hotline: Mo.-Fr. 8-20 Uhr

0800-19 4 18 39 www.besserenoten.de

* Sondertarif: nur in teilnehmenden Schülerhilfen, nur gültig für den Tarif „5 weg oder Geld zurück“, alle Tarifbedingungen unter www.schuelerhilfe.de/fuenfwegodergeldzurueck.

Bandscheiben

Wärmepumpe für Neu- oder Altbau? ➜ Wir haben die Lösung! www.holboer.de Telefon: 0 59 21 / 8 50 61 51 Mobil: 01 72 / 6 64 70 09

Federkernmatratzen OVP, 140 x 200, NP 349,- € für 129,- € + 2 x 90/100x200, NP 229,- € für je 99,- €. Bringen möglich.  0177-5877291 zu verkaufen, Gr. 38/40, 50,€.  05942-98025

Das Haus mit der persönlichen Note.

Gerne richten wir Ihre Weihnachtsfeier aus. Reservieren Sie rechtzeitig! Nordhorn · Stadtring 58 Telefon (0 59 21) 1 73 30

/L A

Richtig dämmen!

● Uhrenreparaturen vom Uhrmachermeister ● Antiquitätenankauf, auch komplette Nachlässe Antikhaus Klefing · Neuenhauser Straße 61 Telefon (0 59 21) 3 66 45 · 48527 NORDHORN

Dachreparaturarbeiten Peter Eylering, deckermeister, 7120080

Ihr Dach 05921-

einsparen und es trotzdem gemütlich warmhaben. Lassen Sie sich von uns mit unserer über 40-jährigen Erfahrung unverbindlich beraten, wie Sie das mit einer Hohlschichtdämmung und weiteren Vorschlägen erreichen können. Unkompliziert ist auch unsere nachträgliche Dämmung in den Dachschrägen und Balkenlagen. Rufen Sie uns an:

kostenlos ab (Kabelreste, Dachrinnen, Spülund Waschmaschinen, Batterien u.m.) Zahle bei größeren Mengen.  05921-8299086 od. 0175-6048579

-

Grafschafter Garten u. Landschaftsbau, übernehme Pflaster- und Holzarbeiten, Gartenarbeiten rund ums Haus + Hausmeisterservice. Udo Meyer  05921-12221 oder 0174-8666554

Nachträgliche Wärmedämmung! IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

Parkett Wittenbrink Meisterbetrieb verlegt Parkett und Laminat, schleift und versiegelt Dielenböden und Parkett, Treppenrenovierung.  05921-7205682

IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

VERKÄUFE !!!25Jahre Tien!!! Merlin Dampfreiniger, Nordhorn, Annastr. 84, Mo. - Fr. 10 bis 18 Uhr.  059218710 www.tien.de

4 Winterreifen Bridgestone, 205/65 R 1594T, auf Stahlfelge, 5Loch, 7Jx15H2, Profiltiefe ca. 8 mm, neuwertig, 275,- €  05908-1704 ANZEIGE

Media Markt ruft das Ende des Preis-Irrsinns aus: Ab 1. Oktober 2011 gilt der neue Media-Markt-Preis! Nordhorn, 30. 9. 2011: Media Markt, Deutschlands Elektrofachmarkt Nummer Eins, führt ab 1. Oktober 2011 den neuen Media-Markt-Preis ein – den ersten Preis ohne den Preis-Irrsinn. Das Unternehmen verzichtet künftig auf die Preis- und Angebotsaktionen der letzten Jahre und garantiert seinen Kunden dagegen den täglich klarsten Preis. Und der ist täglich tief. „Das bedeutet, dass auch wir hier in Nordhorn jeden Tag unsere Preise mit allen maßgeblichen online- und offlineWettbewerbern vergleichen und sie gegebenenfalls sofort ändern“, so Geschäftsführer Matthias Schäper. „Und dafür stehe ich auch mit meinem Namen.“ Denn jeder Geschäftsführer unterschreibt jeden Tag sichtbar für alle Kunden im Markt dafür, dass die Preise geprüft sind. „Mein Markt – mein Wort. Darauf können Sie sich verlassen“, erklärt Matthias Schäper. Vertrauen können die Kunden auch darauf, bei ihrem Media Markt damit dauerhaft einen klaren, fairen und marktgerechten Preis zu erhalten. „Und zwar ohne versteckte Kosten, ohne Sonderaktionen, ohne Wartezeiten und ohne zu verhandeln“, betont der Geschäftsführer. Die Einführung dieser neuen Preisstrategie wird ab 1. Oktober von einer umfangreichen, deutsch-

landweiten Werbekampagne begleitet, die das „Ende des Preis-Irrsinns“ erklärt. Matthias Schäper: „Denn mit diesem Preis-Irrsinn machen wir bei Media Markt nun ein für alle Mal Schluss.“ Was Media Markt unter diesem PreisIrrsinn versteht, erklärt der MediaMarkt-Geschäftsführer so: „Kunden werden heute gerne als Schnäppchenjäger bezeichnet, die vor allem im Internet immer nur nach dem billigsten Preis suchen. Das Problem dabei: Man sucht Stunden über Stunden, wühlt sich von einem Anbieter zum nächsten. Und irgendwie hat man danach trotzdem immer das Gefühl, dass man, egal welches Produkt man gekauft hat, letztlich immer den falschen Preis beim falschen Anbieter bezahlt hat. Wir sind davon überzeugt, dass die Kunden davon mittlerweile die Nase voll haben.“ Media Markt meint es damit ernst, denn für dieses neue Preisversprechen verzichtet das Unternehmen künftig auch selbst auf spektakuläre Sonderaktionen. Matthias Schäper: „Diese brauchen wir nicht mehr, und diese wird es bei Media Markt nicht mehr geben. Wir wollen unseren Kunden lieber ein verlässlicher, transparenter Partner für dauerhaft gute Preise sein, dem sie vertrauen können, weil er täglich den klarsten Preis macht.“

V

Herrenfahrrad

www.gesundheitsprodukte-pfeiffer.de

VERANSTALTUNGEN Hotel Bonke Das Haus mit der persönlichen Note.

Neu bei uns: mit den „Sky Riders“ aus Osnabrück.

185/60 R14 T82 M&S mit Stahlfelgen, 4x100, Golf 3 Variant, guter Zustand, 120,€.  0172-5886564

Schmuckgeschäft Knott Hauptstr. 32 – Nordhorn Tel. 0 59 21 / 97 94 35

Die richtige Baumaschine „zu jeder Zeit’’!

Grafschafter Party-

service. Das Besondere für jeden Anlass. Wir freuen uns über Ihre Reservierung.  05921-1796458,www. grafschafter-partyservice.de

Nordhorn · Stadtring 58 Telefon (0 59 21) 1 73 30

Escher Str. 66 | 49828 Neuenhaus | +49(0)5941/1678 | www.goosmann.eu

Das Team Ihrer SonntagsZeitung: An folgenden Tagen sind wir zur Anzeigenberatung und -annahme für Sie da: Montags bis Freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr Fax: 0 59 21 / 80 01 - 8 20 · Internet: www.sonntagszeitung-grafschaft.de

Anzeigenleiter

Ihr Anzeigenberater für die Niedergrafschaft, das Emsland und die Niederlande:

Ihre Anzeigenberaterin für die Obergrafschaft, Nordhorn-Blanke, Salzbergen und die Niederlande:

Mario Fischer

Lars Rieger

Heike Laube

Telefon 0 59 21/ 80 01- 810

Telefon 0 59 21/ 80 01- 817

Telefon 0 59 21/ 80 01- 814

anzeigen@sonntagszeitunggrafschaft.de

anzeigen@sonntagszeitunggrafschaft.de

anzeigen@sonntagszeitunggrafschaft.de

Ihr Anzeigenberater für Nordhorn und Westfalen:

Nymphensittiche, versch. Farben, günstig abzugeben.  05921-79280

Schumacher Profi Comfort zu verkaufen, weite Kammer, 17,5" Sitzfläche, VB 450,- €.  0173-2913038

Pferde straßensicher  02564-394279

Lingen Emslandhallen (Konzerthalle)

So. 9. Oktober, 10-18 Uhr www.sparringa-veranstaltungen.de Info: 0491-979 1111

KÖRPERPFLEGE/ GESUNDHEIT

✤ Kräuterstempelmassage ✤ Gesichtsmassage ✤ Hot-Stone-Massage ✤ Fußmassage ✤ Geschenkgutscheine

N. Mühlhausen · Waldseiter Str. 11 · Gildehaus

Termine unter 01 51 / 400 16 049

Privatkoch für zu Hause oder im Betrieb? Ob Candle-Light Dinner, Grillparty, Geburtstags-/ Hochzeitsfeier oder Firmenevent. Ich, Steve Bormann, bin Ihr Privatkoch. Rufen Sie mich an.  05921-1796458, www.grafschafterpartyservice.de

Tanzen..Party..Stimmung! Fahren Sie mit dem Partybus ins Dorf Münsterland, jeweils Samstag abend, Haltestellen auf Anfrage. Omnibus Wilmink,  05921-5737

Top-Alleinunterhalter das Beste für  0591-65009

Ihr

einfahren.

REISE/ERHOLUNG ANGEBOTE

VERANSTALTUNGEN BAUMASCHINEN | MIETGERÄTE | ERSATZTEILE

Nestjunge

Dressursattel

Sofort Bargeld

Münzen, Perlen usw. Sofortige Barauszahlung!

TIERMARKT ANGEBOTE

TIERMARKT SONSTIGES

Große

Silvesterparty

STUHL- & TISCHVERLEIH 7-Gang, Kettler Jubiläumsaus- Fensterputzer gabe, Ledersattel, nahezu un- hat noch Termine frei. Ge- sowie STUHLHUSSEN für Fei- Prof. Masseurin gebraucht, VB 100,- €. samte Grafschaft Bentheim. ern und Events zu vermie- biete Massagen aller Art, von ten.  05921-7122854  0171-3464682 Entspannungsmassagen bis  05923-968307 erotische Massagen, ohne Umzüge Nah und Fern Kleintier-Stubenstall GV.  0176-29394851 Mo., machen wir konkurrenzlos 100x50x45 für 25,- € zu verpreisgünstig - mit Versiche- Mi., Fr. ab 10.00 Uhr kaufen.  05923-5887 rung. Detlef´s Allround-Ser– Ankauf/Verkauf – Waschmaschine vice,  05921-79241 oder www.Thaimassage-Gildehaus.DE für Gold und Silber (Privileg) für 180,- € zu ver✤ Traditionelle Thaimassage 0171-1918254 (auch defekt), Zahngold, ✤ Aromaölmassage kaufen.  0163-2519211 Winterräder

sowie Anlässe aller Art. Wir kopieren Super 8 und jedes andere Format auf Video oder DVD. Video Film-Service,  05924-1601

ÄRZTE/GESUNDHEIT

Bis 30% Energie

Peter Eylering

Altbaudämmung!

Wir filmen Hochzeiten

Peter Eylering, Ihr Dachdeckermeister,  05921- Garagendachsanierung verlängerung vom Profi! Un- 7120080 Peter Eylering, Ihr Dachschädliche Methode, Komdeckermeister,  05921plettpreis 150,- €.  0031- Entrümpelungen 7120080 534614698 und Aufräumarbeiten mit Entsorgung machen wir be- Geschenke für die Seele Bäume und Sträucher senrein und kostengünstig. Di. bis Fr. 11.00 bis 16.30 wir fällen, häckseln und ent- Detlef's Allround-Service. Uhr. D2J, Bentheimer Str. sorgen. Detlef's Allround-Ser-  05921-79241 oder 0171- 64, Nordhorn vice.  05921-79241 oder 1918254 0171-1918254 www.broasterchicken.de Erfahrener Gärtner 3 x Börek 10,- €, 3 x Chilli BROASTERCHICKEN übernimmt Rückschnitt von Wings 10,- €, Party-Pizza 50 & More. Lecker Pizza, Chi- Hecken und Sträuchern. cm 13,- €, Lieferservice.  cken & Fisch essen! Partyser-  0157-74345036 05921-307385 vice WWW.BROASTERCHICKEN.DE  05921-307385

Pflasterarbeiten, Zaunbau, Gazelle oder Union Rollrasen, Entwässerungssys. Flachdacharbeiten 3-Gang 28", m. Trommelusw. zu fairen Preisen. Dachdeckermeister Willi bremse + Rücktritt. Vorher Günstig und flexibel! www.brinkers-galabau.de, Ratz  05921-330700 oder 700,- € jetzt 275,- €. City 05925-998862 Fahrräder mit Elektromotor 0174-9303903 TÜV-geprüfte Qualität: Malerarbeiten von statt 1500,- € jetzt 599,- €. Studienkreis Nordhorn Fachfrau: Tapezieren, AnstriKi.-Fahrräder, vorher 300,€ Haushaltsauflösungen Hauptstr. 5, 0 59 21/ 44 12 Vom Fachmann che, Teppich, Laminat etc. jetzt 100,- €. Mountainbikes und Entrümpelungen ma- Malerarbeiten Rufen Sie uns an: Mo-Sa 8-20 h aller Art, Rigipsarbeiten. H.F.S.  chen wir schnell und kosten- spachteln, Teppich, PVC, La- 26 ", 21 Gänge, vorher 400,Einfach gute Noten 05921-8508280 oder 0162€ jetzt 100,- €, das klassische günstig. Detlef´s Allround- minat etc. verlegen. Oma-Modell Nostalgie 28", 9188016 Service,  05921-79241  05923-4320 oder 0152vorher 400,- € jetzt 125,- €. oder 0171-1918254 ARTEN ANDWIRT Malerarbeiten 29237191 Kettcar statt 500,- € jetzt im und am Haus zu fairen SCHAFT NGEBOTE 250,- €. Terminabsprache: Preisen. Detlef's AllroundserRunde 47, Z.Z. Emmer- ComHolz- & Innenausbau vice.  05921-79241 oder  0031- Ibbenbürener Sandsteine Andreas Weß - Ihr Facharbei- pascuum. jeglicher Art von privat. 0171-1918254 ter für Dachausbau, Trocken- 591351650www.Rogo-bv.nl Transportmöglichkeit vor- Pflaster abgesackt? bau, Wärmedämmung, RenoIHR Dachdeckermeister handen.  05451-74166 ab Wir gehen den Straßen, Hofvierung, Carport, Fenster Haus der Stoffe und Türen.  05942-988833 neue Möbel und 280 cm De- 19 Uhr einfahrten und Wegen ans kostoffe eingetroffen. Nordoder 01520-6934840 Pflaster. www.brinkers-gala horn, Denekamper Str. 87-89 Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80 bau.de,  05925-998862 ERMISCHTES

G

Faire Preise = Bargeld Zahngold • Bruchgold • Schmuck • kompl. Nachlässe

100%Echthaar-

Hole Ihr Altmetall

> Kennenlern-Angebot für bessere Noten > Gilt auch für Nachhilfe in der Kinderlernwelt

Gold- + Silber-Ankauf

Dachrinnenarbeiten

Schlüter - wir dämmen, Sie sparen.  0592180110

Profi-Nachhilfe per 10er-Karte

Dirndl

Hotel Bonke

Seite 18

Fest.

HEIRATEN/

BEKANNTSCHAFTEN Deutschspr. Frauen aus Polen such. hier ehrl. Partner! ELAPV  05401838432

Gudrun, 60, 175, schlk., hüb., eine freundl. Witwe, alleinst., treu u. zuverl., sucht lieben, symp. Mann für ein 2. Glück, auch älter. Kostenl. Info: Fortuna PV Emsbüren,  05903-7795

KONTAKTECKE Aus und vorbei? Kennen wir. Neuanfang mit 57 Singles. www.singles-ak tiv-spezial.de,  05924-6926

Nordsee - Norddeich und Greetsiel: FeWo in Strandnähe, Hund erlaubt.  04931-934713

Rügen/Binz Schöne alte Villa, FeWo, 2-6 Pers., strandnah.  05903932701, www.glueckaufbinz.de

CLUBANZEIGEN

Haus Nr. 5 Liebe Gäste, unser Zimmer Nr. 5 ist endlich fertiggestellt. Ab sofort sind wir sonntags und montags immer mit fünf Frauen für euch da.

Annetta Milla NEU • NEU • NEU • NEU Sonntag bis Donnerstag

Anny Sonntag bis Dienstag

Jana Sonntag und Montag

Gina Hugo-Junkers-Straße 5 Nordhorn-Klausheide

0 59 21/ 7 29 67 51 www.hausnummer5.de Von Montag bis Sonntag von 11 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 11 Uhr bis 3 Uhr. Montag

Flotte Politessen verwöhnen dich! Mittwoch

Oktoberfest mit unseren Girls Für nur 100.- €

Alles inklusive Essen, trinken, Spaß haben, so oft du willst und kannst! Telefon 0 49 61/99 21 64 www.haifisch-club.com


Immobilienmarkt

9. Oktober 2011

Seite 19

Die Sonntagsimmobilie ■ Zimmertüren ■ Parkett

Individuelle Einrichtungen nach Maß

■ Küchen ■ Treppen ■ Entwürfe ■ Spanndecken

T! TOP-ANGEBO

Wir beraten Sie gerne!

Katharinenstraße 2 · 48529 Nordhorn · Telefon (0 59 21) 72 28 45 · www.wigger-tischlerei.de

IMMOBILIENANGEBOTE Emlichheim modernisierungsbedürftiges Einfamilienhaus mit Garage, Bj. 1954, ca. 120 m² Wfl., ca. 900 m² Grundstück, Kaufpreis 117.000,- €. www.immo bilien-kolk.de, ꇴ 0592134093

In der Rosenstraße

www.nordbau-nordhorn.de

Lagerraum in Nordhorn ca. 180 m², ab 1.1.2012. ꇴ 0171-8705429

2-Zi.-Komfortwohnung

Die Immobilie für Jung und Alt !!! In zentraler Lage von Nordhorn. Zweifamilien-Halbhaus Untere Wohnung: seniorengerecht, ca. 75 m², Essküche, Wohn-Esszimmer, Schlafzimmer mit seniorengerechtem Bad. Obere Wohnung: Küche, Wohn-Esszimmer mit Kaminofen, Schlafzimmer, zwei Kinderzimmer im DG, ca. 90 m². Im Jahre 2003 grundrenoviert, Bäder, Heizung, Elektro, Sanitär und Anbau. Grundstück ca. 460 m². Maklerfrei! VHB 169 000.- €, Tel. Anfrage 0 59 21/8 50 82 80

NOH-Innenstadt, 1. OG, mit Balkon zum Wasser, 68 m² Wfl., Neubau, Erstbezug zum 1.1.2012, mit EBK, G-WC, hochwertige Ausstattung, Fahrstuhl, mitl. KM 477,- € + NK. www.immobilienkolk.de, ꇴ 05921-34093

Neuenhaus

Haus für den gehobenen Anspruch zung im Wohnzimmer, Bad und Küche, Holzfenster: Meranti mit Sprossen, Dämmverglasung und Rollläden, Sanitär: deckenhoch gefliest, Innentüren: Buchenholz. Wohnräume, Diele, Küche gefliest. Schlafräume: Teppich.

Bj. 1998, Wfl. 160 m², Grdst. 672 m², hochwertig ausgestattet mit Kamin und Küche. Das gut ausgestattete Haus verfügt über: Massivbauweise, Satteldach mit Tonziegeln, einen Kamin im Wohnzimmer, Fußbodenhei-

Wände: Tapeten und teilweise gestrichener Sichtputz. Gaszentralheizung (Buderus) mit separater Warmwasseraufbereitung, 5 000 l unterirdischer Regenwasserspeicher mit Pumpe

Emsbüren-Ahlde in NOH ein zweigeschossiger Kaufpreis: 224 500,– € Wohnen auf dem Lande! 3 Neubau mit ca. 170 m² ZKB-EG-Whg., 120 m² Wfl., Wohnfläche und einer grosHIER ZU Oldenburgische Landesbank AG Garten, KM 470,- € + Geb.! sen Garage auf einem 575 HAUSE. Frei ab sofort, www.EuregioBernd Eistrup m² grossen Grundstück zu Immobilien.eu ꇴ 05923verkaufen. Das Haus hat im Tel. ab Mo.: 0 59 41/ 92 08-10 96330 EG ein grosses Gäste-/Arbeitswww.olb.de zimmer, geräumige Wohnküche, Gäste WC/Dusche und 3-Zimmer-Wohnung Uelsen - Top Lage HWR, die über einen recht Nordhorn ca. 80 m², komplett renoviert, Bad moderne DHH, mit DoppelAm Markt 18, Ladenlokal, Obergrafschaft breiten Flur erreichbar sind. neu, kleiner Balkon, in NOH ZenIETGESUCHE ERMIETUNGEN Traumhaft gelegener RestIm OG befinden sich zwei garage, behindertengerecht, Büro oder Ausstellungsraum, trum, Anfang Bentheimer Straße, ebenerdiges Wohnen, Preis 55 m², zu vermieten. hof, einzigartige idyllische GEWERBLICH Kinderzimmer, SchlafzimII. OG, Kaltmiete 450,- € zzgl. NK Appartment oder ꇴ 05942-98025 Südhanglage, ca. 2,6 ha mer und ein Bad, in die man Vhs. ꇴ 05921-73871 zu sofort oder später zu vermieten. kleine 2 Zimmerwohnung in großes Areal mit Weiden, Ladenlokal NOH ebenso über einen breiten Tel. (0 59 21) 1 30 11 Nordhorn zu sofort gesucht. kleinem Waldstück und zwei Flur gelangt. In dem ganzen (ab Montag, täglich zu Geschäftszeiten) Gildehauser Weg 32, 80 m², Teichen, Haupthaus mit Ein- ab 1.10.2011 frei. Kaltmiete WM bis ca. 300,- €, gerne Haus finden Sie nur zwei Privat. ꇴ 0172liegerwohnung und Doppel- 500,- € + Nebenkosten. von Heizkörper (HandtuchwärBad Bentheim - City 24367264 garage (insgesamt ca. 235 m² ꇴ 0173-2945380 mer in dem WC/Dusche und EG, 4 ZKB, Abstellraum, 113 Wfl.), neuwertiges NebengeBad), sonst in allen Räumen Geben Sie Ihre m², 475,- € + NK, zu vermie- bäude, Zukauf- und PachtFussbodenheizung der Fa. BuHausverwaltung in professioten. ꇴ 05903-1982 Ladenlokal, Nordhorn möglichkeiten. Kaufpreis: derus mit zwei Sonnenkolleknelle Hände! Wir sind seit im Innenstadtbereich, Ver475.000,€. www.kam toren, wodurch ca. 1/3 der Exklusive 4-Zi.-Wohnung kaufsfläche ca. 60 m², indivi- über 17 Jahren in der Verwalphorst.de. ꇴ 05921-83500 Heizkosten gespart werden. in zentraler Lage von Nordduell gestaltbar, 6 m Schau- tung tätig, erstellen Ihnen Das Ganze wird Ende OktoAbrechnunhorn, Wfl. 150 m², 3 Schlaffensterfront, KM 700,- € + professionelle ber malerfertig, ist aber gen und bieten Ihnen einen zimmer, inkl. EBK, Pkw-StellGeb. Anfragen unter schon jetzt für 255.000,- € MMOBILIEN platz, Mietpreis 850,- € + NK ꇴ 05921-784430 oder umfassenden Service rund zu haben. Bei Interesse um Ihre Immobilie! Gerne + Geb. Anfragen unter ESUCHE www.europa-makler.de ꇴ 0178-5618020 oder unterbreiten wir Ihnen ein ꇴ 05921-784430 od. www.eu 722762 in NOH. unverbindliches Angebot, ropa-makler.de Für niederl. Kunden Ladenlokal/Büro ● Farben ● Tapeten ● Fußböden www.Euregio-Immobili Malerarbeiten von suchen wir Immobilien in NOH, Nähe Innenstadt, ca. Gildehaus en.eu, ꇴ 05923-96330 ● Malerarbeiten ● Fußboden-Verlegung Fachfrau: Tapezieren, Anstri3 ZKB, Diele, 66 m², ab Nordhorn/Umgebung in al- 90 m², 2 separate Eingänge, che, Teppich, Laminat etc. len Preisklassen. Kundenparkplätze vorhan- Unterstellmöglichkeit 15.11. oder Vereinbarung zu Nordhorn-Blanke · Otto-Hahn-Straße 12 · Tel. 0 59 21/72 11 85 Rigipsarbeiten. H.F.S. ꇴ den, sofort frei, mtl. KM überdacht für Kleinbus, Novermieten. EG, Terrasse, Gas- www.europa-makler.de, 05921-8508280 oder 0162480,- € + NK. www.immobili vember bis Februar gesucht. heizung, Stellplatz, 330,- € ꇴ 05921-784430 9188016 en-kolk.de, ꇴ 05921-34093 ꇴ 05921-330353 KM + NK, KüchenübernahSchüttorf Sie möchten Ihr Haus ERMIETUNGEN möglich. ꇴ 0171- oder Ihre Wohnung verkauNordhorn 3 ZKB-DG-Whg., 75 m² Wfl., me freist. 1-2 Familienhaus, 185 Bj. 93, EBK, Balkon, eig. Ther- 3464682 fen oder vermieten? Dann m² Wfl., 706 m² Grdst., 2 2 ZKB-DG me, frei ab 1.11., KM 410,- € überlassen Sie doch diese Itterbeck Amtsgericht Nord- + Geb.! ꇴ 0151-56103062 Gar., incl. EBK, KP 199.900,- Nahe Aufgabe einem Fachmann. OG-Whg., WZ, Schlafz., Bad, horn, Wfl. 68 m², Garage u. € + Geb.! Kurzfr. Übergabe Immobiilien Deitel Unsere umfangreichen LeisKü., Abstellraum, Pkw-StellJetzt auch online lesen: möglich. www.Euregio-Immo Stellpl., frei ab 1.12., KM tungen sind für Sie kostenplatz, KM 290,€ + NK, 370,- € + Geb.! ꇴ 0151- 2-Zimmer-Wohnung bilien.eu, ꇴ 05923-96330 los! www.Euregio-Immobili www.sonntagszeitung-grafschaft.de NOH-Stadtring, ca. 80 m², 1. 1.12.2011 frei. Wolters Fi- en.eu, ꇴ 05923-96330 56103062,Immobilien Deitel ꇴ 05941OG, Einbauküche, Parkettbo- nanzberatung, Apartment NOH-Zentrum den, Balkon, Keller, sofort 8455 ca. 45m² Wfl., mit EBK und frei, mtl. KM 380,- € + NK. Schicke 4 Zimmer-Whg. Jahnstraße 15 · 48529 Nordhorn Balkon, sofort frei, KM 275,- www.immobilien-kolk.de, ca. 115 m², zw. NOH u. ꇴ 05921-34093 € + NK. ꇴ 0174-3722260 Tel. 0 59 21 / 88 22-0 Brandlecht, aufw. renoviert, 2 Etagen, 1. OG: offenes, helwww.limburg-immobilien.eu les Ess-Wohnz.-Küche, 1 www.energieberatung-meiktopp.de Schlafz., Balkon, Bad kompl. neu, Gäste-Bad, 2. OG: 2 Schlafzimmer. Carport, eigeWohnhaus ner Garten, neue Heizung, mit 4 Wohnungen, NOH, will, neue Fußböden, teils 3-fach nde wirklich Veldhauser Str., ca. 340 m² „Was der Ku Verglasung, KM 600,incl. ge: Gesamtwfl., ca. 900 m² sind drei Din Küche + NK 90,- €, neue EinGrundstück, günstig zu verbauküche kann übernomrvice kaufen, Kaufpreis Vhs. • Erstens: Se men oder günstig gemietet www.immobilien-kolk.de, rvice Se werden (für Großfamilien • Zweitens: ꇴ 05921-34093 nicht geeignet) ꇴ 05921rvice ” • Drittens: Se 5737 Nordhorn-Stadtrand Reiterhof in naturbezogener Uelsen Lage, modernisiertes HauptOG-Whg., 3 Zi., Kü., Bad, haus (ca. 140 m² Wfl.), NeDiele, 85 m², Balkon, Pkwbengebäude, insges. 14 PferAbstellplatz, KM 395,- € + *(leider ohne Beratung und Verkauf) deboxen, Offenstall, 3 ha arNK, 1.1.2012 frei. Wolters Firondierte Weideflächen, nanzberatung, ꇴ 05941MEISTERBETRIEB Eckdaten: Grdst.: 406 m², Wfl.: 92 m² PROJEKT wertvoller Baumbestand und 8455 ausdrucksvoller Innenhof. KG: voll unterkellert Holz, Beratung, Qualität HOLZ Kaufpreis: 425.000,€. EG: Flur, Wohn-/Esszimmer, Küche, Bad, separates WC Projektierungsgesellschaft mbH HOLZ OG: Elternschlafzimmer, Kinderzimmer, neuwertiges Bad www.kamphorst.de, DG: nicht ausgebaut ꇴ 05921-83500 ÄUSER

M

V

Fensterfolien

I

in großer Auswahl vorrätig!

G

-

V

S ONNTAGS Z EITUNG

Durch Sanieren profitieren!

Bau- & Wohnstudio Nordhorn

Wenn es um Renovierung geht, kommen Sie an uns nicht vorbei! Heute großer Schautag von 14.00 bis 17.00 Uhr*

Klein, aber mein

... morgens gedämmt, abends gespart!

H

Malermeister Bült

• Malerarbeiten • Fußbodenarbeiten • Dämmputz

Nordhorn-Stadtflur Individueller Innenausbau

DHH, ca. 106 m² Wfl., für 135.000,- € zu verkaufen. ꇴ 05921-9099800

Luftkurort Uelsen Telefon: 0 59 24 / 78 57 89

Wohnen und Arbeiten

HEIZUNG · KLIMA · SANITÄR · ELEKTRO

Lingener Str. 20 / Ecke Morsstiege NORDHORN · Tel. 0 59 21-3 94 38 www.bauen-wohnen-nordhorn.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 14.00 – 18.00 Uhr Sa. 11.00 – 13.00 Uhr

unter einem Dach, NOH-Gewerbegebiet Vennweg, ca. 280 m² Verkaufs-, ProduktiExcl. EFH/Ferienhaus ons oder Ausstellungsfläche Bad Bentheim im Erdgeschoss, ca. 210 m² Nahe der Burg, 3 ZKB-EG- zur Dauerbewohnung an der Wohnfläche im Ober- und Whg., 70 m² Wfl., gr. Bal- Vechte in Brandlecht, incl. Dachgeschoss, Bj. 1998, ca. kon, Stellpl., EBK kann Inventar, 100 m² Wfl., Bj. 1900 m² Grundstück, Kauf- übern. werden, KM 390,- € + 02, saniert 07, 1.875 m² Grdst., Miete Vhs! www.Eure preis 380.000,- €. www.immo Geb.! Frei ab sofort, www. gio-Immobilien.eu, ꇴ 05923bilien-kolk.de, ꇴ 05921- Euregio-Immobilien.eu, ꇴ 05923-96330 96330 34093

Wohntraum für Kenner: außergewöhnliches und luxuriöses Anwesen, beste Wohnlage, ca. 1860 m² großes, herrschaftlich gestaltetes Gartengrundstück, großzügiges Haupthaus (ca. 234 m² ebenerdige Wohnfläche), Nebengebäude (ca. 50 m²), Garagengebäude für ca. 4 Kfz., Vollkeller, hervorragende Bauqualität, hoher Substanzwert. Kaufpreis 412.000,- €. www.kamphorst.de, ꇴ 05921-83500

Wir bauen für Ihr Leben gern! • Zimmerarbeiten • Holztreppen • Dacharbeiten • Wintergärten • Fenster und Türen • Terrassen Holzbau Schipper · Neuenhauser Str. 59 · 49843 Uelsen · Tel. 0 59 42 / 19 93

Nordhorn

Kaufpreis: 86 000.– €

(Weitere Infos auf unserer Homepage unter RH 459)

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Wir sind vom 4. 11. bis 6. 11. 2011 auf der Immobilienausstellung und suchen in der Grafschaft Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Eigentumswohnungen und Resthöfe. Gerne präsentieren wir Ihr Haus einem kaufinteressierten Publikum. Rufen Sie uns an!

Sanieren auf die sanfte Art Unkomplizierte Verlegung NORDHORN. (djd/pt). Längst hat sich herumgesprochen, dass Fußbodenheizungen echte Sparkünstler sind. Da die Systeme im Vergleich zu konventionellen Heizkörpern mit niedrigeren Vorlauftemperaturen betrieben werden, verbrauchen sie deutlich weniger Energie – eine Entlastung für Haushaltskasse und Umwelt gleichermaßen. Doch eine Fußbo-

denheizung nachträglich im Altbau installieren? Soweit reichte der Sparwillen bei vielen Hausbesitzern nicht. Wenig verlockend erschien es ihnen, den vorhandenen Boden komplett aufstemmen zu müssen. Wochenlanger Schmutz und aufwändige Sanierungen müssen aber nicht mehr sein, denn spezielle Renovierungssysteme lassen sich nachträglich sogar auf den vorhandenen Estrich, Holz- oder Fliesenbelag verlegen. Das Renovierungssystem „Minitec“ von Uponor bei-

spielsweise ist mit einer Gesamtaufbauhöhe von nur 15 Millimetern für fast jeden Raum geeignet. Die Verlegung erfolgt auf den Estrich, auch vorhandene Anschlüsse können weitergenutzt werden. Mit der passenden Ausgleichsschicht ist der Raum schnell wieder nutzbar: Der „Knauf Nivellierestrich 425“ beispielsweise wurde gemeinsam von Heizungs- und Estrichexperten für das System entwickelt und vereint eine geringe Aufbauhöhe mit hoher Tragfähigkeit.


Wir bringen das

KINOERLEBNIS in Ihr Wohnzimmer!

i s zu bis iert reduzie

g* ierun-PPPa zie inaneeFin e! ete et ke ak a- ak nema Cine m -Ci

o le Hom alle au auff al

inklusive 2x 3D-Brille

Cosse- ice ll-Serv***ic Full * Paket

Cosse- ice Fullll-Serv***ic * Paket

Cosse- ice ll-Serv***ic Full * Paket

Panasonic // TX-P65VT30E

Bose // Lifestyle 135

Samsung // UE60D8090

Bose // Lifestyle T10

Phillips // 46PFL5806

Yamaha // YPS-2200

65“, 165 cm 3D-Plasma-TV, 600Hz, HD Triple Tuner, 5.000.000:1 typischer Kontrast, Standfuß drehbar

2.1 Heimkinosystem, kabelloses Acoustimass Modul, iPod-Dock

60“, 152 cm 3D-LED-TV, 800 Hz, HD Triple Tuner, Bild-in-Bild, Energie-Effizienzklasse: A

5.1 Heimkinosystem, iPod-Dock, Direct REFLECTING Speaker Technologie

46“, 117 cm LED-TV, 200 Hz, HD Triple Tuner, Standfuß drehbar, Energie-Effizienzklasse: A+

Heimkinosystem, Soundbar mit 16 Mittel-Hochton-Lautsprechern, nur 5 cm hoch

pp pp ap a na kn kn

Panasonic Im Paket nur: 3799,– Bose 2699,–

Nur noch

15% t! t! rt! arrt par pa essp ges ge

oder 30x

185,– *

pp pp a ap na kn kn

Samsung Im Paket nur: 3998,– Bose 1598,–

13% t! t! rt! arrt par spa essp ge ge

oder 30x

163,– *

Philips Im Paket nur: 999,– Yamaha 799,–

pp app nap kna kn

20% t! rt! art par pa essp ges ge

oder 30x

48,–*

6 Stück!

Ausstellungsgeräte – solange der Vorrat reicht!

LG // 37LE7510

Panasonic // TX-L42U3E E

Philips // HTS3531

37“, 94 cm LED-TV, 1.920 x 1.080 Pixel Full HD, 5.000.000:1 dyn. Kontrast, 100Hz-Technologie, DVB-T HD Tuner

42“, 107 cm LCD-TV, 1.920 x 1.080 Pixel Full HD, DVB-T/C HD Tuner, 2x HDMI, SCART, YUV, CI+

DVD Heimkinosystem, 5.1 Lautsprechersystem, 300 Watt, 1080p

Anschlusspreis frei vom 10. bis 13.10.2011 – Sie sparen 24,95 Euro! 2

Refurbished

in weiß oder schwarz

Als Zugabe erhält jeder Kunde

Apple iPhone 4 16 GB

00

0€

ein

Handytae s oder Bu che mper gratis dazu!

1+2

Im Tarif Superflat Internet Wochenende

1) Angebot gültig bei Abschluß eines Neuvertrages mit 24 Monaten Mindestlaufzeit, Basispreis pro Monat nur 24,95 Euro, kostenlos am Wochenende ins dt. Vodafone- und Festnetz telefonieren( Fr. nachts 0 Uhr bis Sonntags nachts um 24 Uhr ), Internetflat inklusive. (Ab einem Vebrauch von 200 MB wird die Geschwindigkeit auf 64 kbit/s gedrosselt), Gespräche ins dt. Festnetz und in alle dt. Mobilfunknetze 0,29 Euro. Anschlußpreis einmalig 24,95 Euro. Dieser kann aktionsbedingt entfallen 2) Bei den angebotenen iPhones handelt es sich um Werkstatt geprüfte Versandrückläufer, die max. 14 Tage in Benutzung waren. Der Zustand dieser iPhones ist neuwertig! A31 von Emden

N

von Meppen über GroßHesepe

A31 A31 Abfahrt Geeste/ Dalum

von Meppen über Varloh B70 von Meppen

B70 t tam Pos Am

GEESTE

DALUM A31 von Oberhausen

Galerie Exklusiv im Umkreis von 85 km!

von Wietmarschen/ Nordhorn

^c[d5XdhhZ#YZ™lll#XdhhZ#YZ 6bEdhiVbi&™).,))<ZZhiZ"9Vajb IZa# ).%*.(,.,.-"%™;Vm ).%*.(,.,.-")*

Bd#Ä;g#/%.#%%Ä&-#%%J]g™HV#/%.#%%Ä&(#%%J]g und nach telefonischer Vereinbarung

Sp eic he rbe

ck

en

B70 von Lingen von Lingen über Wachendorf

* 0% Finanzierung auf alle Home-Cinema-Pakete über 30 Monate. Die erste Rate wird bar oder per EC-Karte im Laden bezahlt, alles weitere wird bequem vom Konto abgebucht. Bitte Personalausweis und Bankkarte mitbringen. ** Lieferung und Installation des Gerätes, Anschluss und Installation der Peripheriegeräte, Überprüfung und Optimierung bei Kabel und Satanlage, Sortierung der Programme nach Kundenwunsch, Einweisung in die Bedienung aller Geräte, Entsorgung der Altgeräte inklusive Verpackungsmaterial, schneller Vor-Ort-Service und kostenloses Leihgerät im Servicefall (Gesamt max. 1,5 Std.)

Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise auf dieser Seite sind Abholpreise.

inklusive 2x 3D-Brille

SonZ_09102011  
SonZ_09102011  

Sonntagszeitung vom 10.10.2011

Advertisement