Issuu on Google+

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim www.sonntagszeitung-grafschaft.de

3. Juli 2011 ¡ 26. Woche ¡ 22. Jahrgang

bis 18.00 Uhr! 0 .0 13 n vo n fe of fs au rk ve e Heut iern Sie mit! Aber nur bei uns! Fe

âž 

Elektro • Kßchen • Leuchten

Frensdorfer Ring 1 ¡ 48529 Nordhorn Telefon 0 59 21 / 80 89 - 0 ¡ www.bvl-nordhorn.de

Telefon (0 59 21) 80 01-0

&YRHIW[ILV MRIJJM^MIRX#

Die Gemeinde Wietmarschen bezieht ab dem 1. Januar 2012 Srom von den Stadtwerken Lingen. Seite 3

hauptstr. 29, nordhorn tel. [0 59 21] 99 40 30

*²VWX %PFIVX -- ZSR +PER^ZSPPIW*IWX 1SREGSYRH'LEVPI RIWMRHNIX^XEYGLOMVGLPMGLZIVLIMVEXIX(IVNÇLVMKI*²VWXYRH HMI  .ELVI N²RKIVI )\7GL[MQQIVMR KEFIR WMGL KIWXIVR

Die Atomenergie hat in 2EGLQMXXEK HEW .E[SVX &IM HIV >IVIQSRMI MQ )LVIRLSJ HIW Deutschland keine Zukunft *²VWXIRTEPEWXIW [EVIR ^ELPVIMGLI +ÇWXI EYW %HIP YRH 4SPMXMO WS[MI MRXIVREXMSREPI 4VSQMW HEFIM (EW 4EEV LEXXI FIVIMXW EQ mehr. Alle Parteien setzen auf erneuerbare Energien, wie zum Beispiel die Solarenergie. Seite 13

*VIMXEKWXERHIWEQXPMGLKILIMVEXIX(MINÇLVMKI7TSVXPIVMREYW 7²HEJVMOE MWX WIMXHIQ *²VWXMR HIW 1MRMWXEEXIW (IV )V^FMWGLSJ ZSR 1SREGS &IVREVH &EVWM PIMXIXI HIR OEXLSPMWGLIR +SXXIW HMIRWX YRXIV JVIMIQ ,MQQIP )V [²RWGLXI HIR FIMHIR IMRI JVYGLXFEVI )LI y^Y MLVIV IMKIRIR YRH YRWIVIV *VIYHIl (MI RIYI*²VWXMRXVYKIMR[IM—IR7IMHIR/PIMHHIWMXEPMIRMWGLIR1S HIWGL¸TJIVW+MSVKMS%VQERM Î;IPXMQ&PMGO

Wellness und Gesundheit

50 Jahre FSV Fßchtenfeld Der FSV Fßchtenfeld e.V. begeht in diesem Jahr sein 50jähriges Vereinsjubiläum. Es wird mit einem Festwochenende und mit einer Sportwoche gefeiert. Seite 26 und 27

(ĂŒ77)0(36* (MI MQ 9Q FVYGL FIJMRHPMGLI &YRHIW [ILV WGLRIMHIX SJJIRFEV MQ :IVKPIMGL QMX HIR ERHIVIR [IWXIYVSTÆMWGLIR%VQIIRI\ XVIQWGLPIGLXEF;MIEYW(E XIR HIV )YVSTÆMWGLIR :IVXIM HMKYRKWEKIRXYV )(% LIVZSV KILX PMIKX HMI >ELP HIV IMR WEX^JÆLMKIR HIYXWGLIR 7SPHE XIR HIV^IMX FIM  FIM HIR *VER^SWIR WMRH IW  YRH FIMHIR&VMXIR[MIHMI y;MVXWGLEJXW[SGLIl FIVMGLXIX (EFIM WXILIR LMRXIV NIHIQ &YRHIW[ILVWSPHEXIR MQ )MR WEX^/EQIVEHIRYRH^M ZMPI 1MXEVFIMXIV HELIMQ MQ +VYRHFIXVMIF YRH ^YV 9RXIV WX°X^YRK-Q)9(YVGLWGLRMXX WMRHIWTPYW(EREGLPMI KIR HMI %YWKEFIR TVS 7SPHEX MQ)MRWEX^QMX1MPPMSRIR )YVSFIMHIV&YRHIW[ILVHVIM 1EP WS LSGL [MI MQ )9 (YVGLWGLRMXX

y*°V(MIRWX [IVFIRl 4PÆRI IVWXMR ^[IM1SREXIR &)60-2 ĂŒFIV HEW %YWQE— [IMXIVIV 7XIYIVIVPIMGLXIVYR KIR [IVHIR 9RMSR YRH *(4 HMI &°VKIV JV°LIWXIRW MR ^[IM 1SREXIR MRJSVQMIVIR 1MX yOSROVIXIR )RXWGLIMHYRKIRl OÂśRRI REGL HIV TEVPEQIRXEVM WGLIR 7SQQIVTEYWI %RJERK

48529 Nordhorn ¡ HagenstraĂ&#x;e 36 So. bis Mo. von 12.00 bis 18.30 Uhr Di. bis Sa. von 9.30 bis 22.00 Uhr

BvL

Wietmarschen bezieht Strom aus Lingen

Auf den Sonderseiten „Wellness und Gesundheit“ präsentiert die SonntagsZeitung die neuesten Wellness- und Gesundheitstipps. Seite 20 und 21

Eisbecher mit original belgischem Eis!

in

/96>238-)68

Solarenergie hat Zukunft

Auf der Terrasse genieĂ&#x;en!

Jahre 25 Nordhorn

Auf einen Blick

*>ĂƒĂƒÂ‡ĂŠĂ•Â˜`ĂŠ iĂœiĂ€LĂ•Â˜}ĂƒÂ‡ vÂœĂŒÂœĂƒĂŠ [DIGITAL]

Bon CafĂŠ

7ITXIQFIV KIVIGLRIX [IVHIR WEKXI HMI '790ERHIWKVYT TIRZSVWMX^IRHI +IVHE ,EWWIP JIPHX 74('LIJ 7MKQEV +E FVMIP RERRXI HMI 7XIYIVWIR OYRKWTPÆRIHIV/SEPMXMSRHIV [IMPZIVJEWWYRKW[MHVMK ,EWWIPJIPHX WEKXI HMI 7SQ QIVTEYWIHIW4EVPEQIRXWKIFI HIRIR>IMXyHMIHMI6IGLRYRK QEGLIR Q°WWIRl (EREGL yOœRRXIR[MVHERR^YOSROVI XIR )RXWGLIMHYRKIR OSQ QIRl &MWPERK [EV °FIV IMR

/SEPMXMSRWXVIJJIRRSGLZSVHIV 7SQQIVTEYWI HIW &YRHIWXE KIWKIQYXQE—X[SVHIR(MIWI FIKMRRX°FIVRÆGLWXI;SGLI 7MI LEFI WGLSR REGL HIR )VKIFRMWWIR HIV 7XIYIVWGLÆX ^YRK HEVEYJ LMRKI[MIWIR yHEWW [MV HEW 4VSFPIQ HIV /EPXIR 4VSKVIWWMSR J°V HMI QMXXPIVIR YRH YRXIVIR )MR OSQQIRWFI^MILIV ERKILIR Q°WWIRl WEKXI ,EWWIPJIPHX 2YR ^IMGLRI WMGL EF HEWW IW MRHIRRÆGLWXIR.ELVIRFIMER

LEPXIRH KYXIV [MVXWGLEJXPMGLIV )RX[MGOPYRK RIFIR HIV ,EYW LEPXWOSRWSPMHMIVYRK IRXWTVI GLIRHI 7TMIPVÆYQI KIFI +VYRHWÆX^PMGLWIMIR'(9YRH '79HEFIMEYJIMRIV0MRMI +EFVMIP WEKXI 7XIYIVWIROYR KIREYJ4YQTWIMIRMRHIVNIX ^MKIR 7MXYEXMSR IMR KPEXXIV :IVJEWWYRKWFVYGL (MI 7GLYP HIRFVIQWI ZIVFMIXI IW HEYIV LEJXI 1ILVEYWKEFIR SLRI HEYIVLEJXI 1ILVIMRRELQIR IMR^YJ°LVIRIVOPÆVXIIV

&)60-2 (EW &YRHIWJEQMPM IRQMRMWXIVMYQVYJXHMI7S^MEP ZIVFÆRHI EYJ EOXMZ J°V HIR RYV WGLPITTIRH ERKIPEYJIRIR RIYIR &YRHIWJVIM[MPPMKIR HMIRWX ^Y [IVFIR (IV TEVPE QIRXEVMWGLI 7XEEXWWIOVIXÆV ,IVQERR /YIW WEKXI MQ 7°H [IWXVYRHJYRO HEWW WMGL FMW LIVRYV[IRMKI*VIM[MPPMKIKI QIPHIX LÆXXIR PMIKI EYGL ER HIV 3VKERMWEXMSR HIV :IVFÆR HI HMI PERKI KIRYK °FIV HMI (IXEMPW ^YQ &YRHIWJVIM[MPPM KIRHMIRWX&IWGLIMH[°WWXIR

Wohin heute? ab 9.00 Uhr Kinder- und Imkertag im Tierpark Nordhorn ab 11.00 Uhr Dorffest auf dem St. Nicolaasplatz in Denekamp 11.00 bis 18.00 Uhr Kunst- und Spielemarkt in der SchĂźttorfer Innenstadt 15.00 und 17.00 Uhr „Die Bremer Stadtmusikanten“, Kindermusical der Theaterwerkstatt Nordhorn im Stadtpark Nordhorn 16.00 Uhr Pippi Langstrumpf auf der FreilichtbĂźhne in Bad Bentheim

TerrassenplattenAktion!

• hochwertige Ausfßhrung • werkseitig beschichtet • sehr pflegeleicht

29.60

ab ₏/m² (inkl. MwSt.) Fragen Sie nach unserem Lieferservice! Heute von 14.00 bis 17.00 Uhr Schautag* *ohne Beratung und Verkauf

Otto-Hahn-Str. 49 ¡ 48529 NORDHORN Hark-Stßtzpunkthändler ¡ Tel. 0 59 21/80 38-0

Ăœber 40 KaminĂśfen ständig am Lager!

Heute ab

16.00 Uhr:

Theo PĂśtter

Jazz / latin / pop & Rock / soul & black mu-

akzent KĂźchen GmbH • Inh. R. VĂśllink & S. Haverland • Walther-Bothe-StraĂ&#x;e 10 • 48529 Nordhorn • Tel. 0 59 21.72 21 12

*2011

„Werkstatt des Vertrauens“

•MÜbel auf 4000 m² •Riesenauswahl •gßnstige Polstergarnituren

WEBERS MĂ–BELHALLE

EuregiostraĂ&#x;e 5 ¡ 48465 SchĂźttorf ¡ Tel. (0 59 23) 9 03 30 www.MenzelAutomobile.de

NOH ¡ Marienburger Str. 7 ¡ Tel. (0 59 21) 58 70

Immobilien Nordhorn-Blanke

Online-Nr.

7062815

Gepflegtes Einfamilienhaus Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

Hermann Vos Telefon 05921 172-206 Online-Nr.

Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

Online-Nr.

1936 100 m² 4 1194 m² 97 000,- ₏

Holger LĂźchies Telefon 05941 9352-28

Andreas BĂźhrs Telefon 05921 172-205

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Online-Nr.

7045899

1969 130 m² 5 570 m² auf Anfrage

Kerstin Buhl Telefon 05923 9649-69

GemĂźtliches Einfamilienhaus Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

Bad Bentheim

Einfamilienhaus in Hanglage

1992 132 m² 4 587 m² 189 000,- ₏

Neuenhaus

7060381

1950 115 m² 4 614 m² 109 000,- ₏

www.grafschafter-volksbank.de

7063251

Andreas BĂźhrs Telefon 05921 172-205

Einfamilienhaus in zentraler Lage Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

Online-Nr.

Gepflegtes Einfamilienhaus

1960 114 m² 4 503 m² 135 000,- ₏

Nordhorn – Nähe Vechtesee

Nordhorn-Brandlecht

7062144

SchĂźttorf

Online-Nr.

Die Immobilie fĂźr Einsteiger Baujahr Wohnfläche ca. Zimmer GrundstĂźcksgrĂśĂ&#x;e Kaufpreis

1930 133 m² 5 431 m² 139 000,- ₏

Kerstin Buhl Telefon 05923 9649-69

Grafschafter Volksbank eG

7057116


Lokale Wirtschaft

3. Juli 2011

Wir haben dieon Bücher, v nicht denen Sie ass wissen, d diese aße 11a Bahnhofstr im Sie genau aben! he nt Be 48455 Bad 21 1 gesucht h 59 22 /4

lung Buchhand am k lo Sch ßpar

Bei uns tanken Sie „preiswert“! Die 2. Tankstelle nach der Grenze!

Diesel Autogas

1.249 0.589

p. L. € p. L. €

Melitta „Bellacrema“

1000 g €

Seite 2

Telefon 0

7.69

„Ertanken“ Sie sich eine kostenlose Autowäsche!

Roeleveld-Rolink Denekamp Nordhornsestraat 138 Telefon 00 31 / 5 41 35 13 66 anerkannter Ausflugsort und immer eine Reise wert.

Wir laden Sie zum Sonntagsbummel ein von 14.00 bis 18.00 Uhr BÄCKEREI

KO N D I T O R E I

Verkaufsoffen und Trödelmarkt Verkaufsoffen Sonntag, 4. Juli

CAFÉ

HHG Handel, Handwerk und Gewerbe in Emsbüren

Bringen Sie morgens Ihren Puls auf Trab mit Backwaren von

PULS

Lassen Sie sich täglich von unseren Backwaren und Kaffeespezialitäten verwöhnen.

Frühstück

inkl. 1 Tasse Café Creme

ab

2,80 €

Nachmittagsangebot (Montag – Samstag)

2,70 €

1 Tasse Café Creme und 1 Stück Kuchen nach Wahl Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 6.30 bis 19.00 Uhr Samstag

6.30 bis 18.00 Uhr

Sonntag

8.00 bis 11.00 Uhr

Graf-Egbert-Straße 11 • im Vechte-Zentrum Schüttorf Telefon 0 59 23 / 99 33 78

S ONNTAGS Z EITUNG 1 Jahr lang ohne Tankkosten*

Greifen Sie zu – beim neuen Erdgas-Umweltbonus! Als Erdgas-Umweltbonus bekommen Sie für Ihr neues Erdgas-Fahrzeug 15.000 kWh Erdgas**. Bis zu 20.000 Kilometer fahren Sie daher, ohne einen Cent für Kraftstoff auszugeben! Und weil Erdgas besonders umweltfreundlich ist und dazu im Verbrauch deutlich günstiger als Super, Benzin und Diesel, profitieren Sie und die Umwelt auch in Zukunft. Machen Sie mit! Informieren Sie sich gleich jetzt unter: www.stadtwerke-lingen.de oder im technischen Kundenbüro unter Tel.: 0591 91200-135. * Je nach Fahrverhalten und gefahrenen Kilometern **Das Bonusprogramm ist noch gültig bis zum 31.03.2012. Voraussetzung für die Förderung: Die Förderung gilt nur für Erdgaskunden der Stadtwerke Lingen. Die Zulassung des Erdgas-Neufahrzeuges erfolgt bis spätestens 31.03.2012.

Für einen guten Tag! Strom Erdgas Trinkwasser

Die Kreissparkasse baut eine neue Geschäftsstelle in Uelsen. Am Mittwoch wurde der Grundstein für das Gebäude gelegt. Im Mai 2010 hatte die Kreissparkasse einen Architektenwettbewerb ausgelobt, bei dem 450 Quadratmeter ebenerdiger Nutzfläche zu gestelten waren. Das Darmstädter Architektenbüro „Bernhard und Partner“, das bereits die neue Geschäftsstelle in Nordhorn-Stadtflur entworfen hatte, konnte in dem anonymen Wettbewerb erneut überzeugen. Bei der Grundsteinlegung wurde eine Zeitkapsel eingemauert, die als Zeugnis für die Nachwelt die Urkunde der Grundsteinlegung, die Grundrisszeichnungen, einen kompletten Satz Münzen und die aktuelle Ausgabe der Grafschafter Nachrichten enthält. Unser Foto zeigt die Sparkassenvorstände Hubert Winter (3. von links) und Norbert Jörgens (2. von links) mit Gästen bei der Grundsteinlegung. Foto: Müller

Nordhorn: Karol Klosi´ nski und Marlena Sylwia geb. Boberska, Kiebitzstraße 3 (Nico); Andre Erwin Neubacher geb. Kuikstra, Grasdorfer Straße 31, und Heike Trepiak geb. Sloot, Neuenhaus, Rabenhauptstraße 17 (Milan Elias); Guido Lambers und Janita geb. Neerken, Hoogstede, Ahornstraße 5 (Lieven); Edzard Jens Meier und Elke Arens, Clemensstraße 11 (Maya); Gerd-Jürgen Hans und Sandra geb. Stork, Ringe, Am Timpen 37 (Anneke); Claudia Portheine, Dorotheenstraße 21 (Stella Joy);

... zur Geburt das persönliche Geschenk

Mütze und Handtücher mit Namen/Motiv

Gerdi Heckert Telefon 0 59 21/7 59 91 Handy 01 75/4 81 16 18

Burkhard Jörg Schoemaker und Melanie geb. Schipper, Wilsum, Westervenn 2 (Jannik Jürgen); Ralf Johannes Ekkel und Martina geb. Tóthová, Uelsen, Elsternstraße 1b (Fabian); Gabriel Ay und Amanda geb. Cakir, Narzissenstraße 12 (Pascal Romeo); Nuri Arslanoglu und Selda geb. Kahraman, Wilhelm-Raabe-Straße 33 (Tan); William Pascal Althoff und Saskia Lamm, Gesastraße 15 (Aiden Constantin); Sascha Göbel und Gaby Michaela geb. Büter, Gorch-Fock-Straße 8 (Tom); Carsten Geerds und Magdalena Elzbieta geb. Wieçek, Neuenhaus, Veldhausener Straße 50 (Livia); Ingo Völkerink und Stephanie Christiane geb. Aink, Mooreichenweg 12 (Neri).

EHESCHLIESSUNGEN

Südstraße 9, Nordhorn/Klausheide Tel. 0 59 21-8 19 31 85 od. 0151-56 58 00 00

KOMMEN • KAUFEN • MITNEHMEN Bei uns sparen Sie nicht an der Qualität, sondern am Preis!

Tolle Möbel – super günstig! Vitrine Akazie 258.-

Schonend und schmerzarm

für verschiedene Einsatzgebiete. So können nicht nur Zahnhartgewebe und Knochen bearbeitet werden. Es gibt auch Wellenlängen, die tief in weiches Gewebe eindringen können, Bakterien abtöten und damit Entzündungen erfolgreicher behandeln können. Die Gewebezellen werden angeregt zu einer verbesserten Wundheilung. Die lasergestützte Zahnheilkunde ist damit eine hochmoderne Behandlungsmethode, die ein

entspanntes Arbeiten und bessere Behandlungserfolge möglich macht. Dr. Elke van Engelen eröffnete ihre Praxis an der Alkenstiege am 1. April 1999. Zum Team gehören Meike Korner (Praxismanagerin), Corina Huy (Prophylaxe) sowie Jasmin Rekers und Andrea Duling (Assistenz). Kontakt: Dr. med. dent. Elke van Engelen, Alkenstiege 1, 48529 Nordhorn, Telefon (0 59 21) 99 09 09, Telefax (0 59 21) 99 00 63.

NORDHORN (ARE). Die Nordhorner Zahnärztin Dr. Elke van Engelen hat den RWTH-Zertifikatskurs „Mastership Curriculum Zahnärztliche Lasertherapie“ an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen absolviert und die Zertifikatprüfung mit Erfolg bestanden. Ihr wurde das RWTH Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Laser in der Zahnheilkunde“ überreicht. Dr. Elke van Engelen behandelt mit großem Erfolg Patienten mit der Lasertherapie. „Ich habe es wieder fast gar nicht gespürt“, sagen immer häufiger Patienten, die schon mit Schweißperlen auf der Stirn die Zahnarztpraxis betreten hatten. Anstatt zu bohren entfernt das Laserlicht kaum spürbar und schonender Karies als ein herkömmlicher Bohrer. Ohne den Zahn überhaupt zu berühren, kann Laserlicht kariöse von gesunder Zahnsubstanz unterschieden. Die Wirkung von Laserlicht ist insbesondere bestimmt durch die Wellenlänge des Lichtes. Inzwischen sind verschiedene Wellenlängen in Dr. Elke van Engelen wurde das Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt den Zahnarztpraxen nutzbar Laser in der Zahnheilkunde“ verliehen. Foto: Fischer

Seit über 25 Jahren in NOH

Gold-Ankauf Gold-Ankauf Münzenhandlung – Schmuck – Zahngold De Giorgi Nordhorn – Münzen – Nachlässe Neuenhauser Str. 4 – Barzahlung Tel. NOH 3 68 06 Ohne Zwischenhandel = Mehr Geld! Maslowski und Sabine Schwarz, beide Kleine Gartenstraße 14; Jonas Focke und Wasilisa Prill, beide Osnabrück, Abekenstraße 5; Johnson Beckmann und Ljuba Wenzel, beide Julius-LeberStraße 4; Daniel Zink und Tatjana Schlender, beide Ginsterstraße 7; Tim van der Kamp, Ulmenstraße 13, und Lilli Raaz, Elsternstraße 33.

Neuenhaus: Wilhelm Bernhard ten Nordhorn: Brink und Brigitte Swaantje André Jan Bossink und Shoair geb. Doesken, beide Jana-Maria Heyden, beide Nordhorn, Gildehauser Weg Akazienstraße 27; Miroslaw 118; Christian Borggreve,

Nordhorn, Am Tierpark 30, und Sarah Marion Biernath, Veldhausener Straße 48; Andreas Geerds und Christin Egbers, beide Mühlenstraße 27; Gerwin Borggreve, Langen Diek 2, und Anne Lot, Getelo, Hesinger Weg 2; Thomas Menzel und Cindy Wilken geb. Evers, beide Uelsener Straße 46; Michael Hindriks und Heike Olthoff, beide Georgsdorf, Wieselweg 7; Volker Holthuis und Sandra Jansen, beide Mühlenstraße 58; Tim Mondkowsky und Bianca Kocks, beide Twist, Hermannstraße 36; Christian Boomhuis und Sandra Kelling geb. Bieber, beide Veldhausener Straße 258.

Elektromobile Neu & Gebraucht

48529 Nordhorn Neuenhauser Str. 52

Couchtisch Couchgarnitur 3-2, Leder: rot 1299.199.-

Hocker Leder: rot

199.-

www.moebel-nordhorn.de · Auf alle Möbel aus unserem Verkaufshaus Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr

Veldhauser Straße 61 48527 Nordhorn Telefon 0 59 21/3 52 23 Apotheker-Drees-Straße 1 48455 Bad Bentheim Veldhauser Straße 61 Telefon 0 59 22/62 25 www.friseurteam-elskamp.de Nordhorn Tel.: 0 59 21/3 52 23 www.meinfriseurshop.de

NEU bei uns: Pflegeprodukte von

Schedwill geb. Sieland, Rovenkampstraße 34; Henni de Jong geb. Koel, Rovenkampstraße 17; Friedhelm Auen, Württemberger Straße 6; Geert Brünink, Die Breite 28; Henni Plescher, Immenweg 23; Hedwig Johann Päsler geb. Rolfes, Deisterstraße 10; Harm Lucas, Neugnadenfeld, Königsfelder Straße 18; Lydia Johanna Bernharda Bauer geb. Somberg, Bad Bentheim, Rotdornstraße 13; Jan Hoesmann, Hoogstede, Hauptstraße 62; Mina Koroch geb. Spät, Hyazinthenstraße 18; Leonard Nolders, Götkerweg 20; Emma Paula Wilhelmine Hett geb. Donig, Lingener Straße 52; Egbert Wilhelm Lammering, Schüttorf, Rathausstraße 2; Tjeerd Harm Boomsma, Osterwald, Slaage 10; Peter Friedrich Kemper geb. Knott, Bad Bentheim, Wiesenstraße 17.

Wilsum Rotdornstraße 5; Markus Vischer und Dörthe Pfingsten, beide Itterbecker Straße 28; Hubert Brümmer und Johanne Pamann geb. Wolter, beide Feriengebiet am Waldbad; Andreas Schottert und Jessica ten Voorde, beide Gartenweg 12; Gary Huisken und Claudia Bloemendal, beide An der Itter 7; Heinrich Johann Gustav Hinkenhuis und Renate Kringel geb. Siegmund, beide Wilsum, DorfstraUelsen: Jörn Neerken und Sabrina ße 75. Jaffke, beide Im Wiesengrund 2; Jens ten Brink und ChrisTERBEFÄLLE tin Quaing, beide Itterbeck, Krummen Kamp 33; Ingo Gerrit Ziemann und Jorina Hans, Nordhorn: beide Wilsum, Roggenkamp 6; Uwe Bankowsky, Rat- Neuenhaus: Chris Norder und Elke Ra- hausstraße 9; Uwe Visscher, Gesina Bernhardina Johankers geb. van der Kamp, beide Memeler Straße 26a; Waltraud na Kaupel geb. Pohl, Oster-

S

Sideboard Akazie 398.HiFi-Board Akazie 228.-

Zahnärztin Dr. Elke van Engelen behandelt Patienten mit Laser

Standesamtliche Nachrichten GEBURTEN

Möbel-Outlet NOH GmbH Markenmöbel zu Niedrigpreisen

Tag- und Nachtruf

(05921)

34642

wald, Vennweg 5; Fenne Kronemeyer geb. Geerds, Osterwald, Voestdiek 5; Hindrick Heesmann, Falkenstraße 33; Berend Hindrik Lambers, Getelo, Holthuiser Weg 5; Johanna Blekker geb. Büter, Elisabethstraße 15; Eckhard Johann Bode, Weghorst 18; Heinrich Johann Genzink, Esche, Binnenborger Straße 6. Uelsen: Max Wolters, Gölenkamp, Hardinghauser Straße 57; Carsten Alfons Röcker, Emlichheim, Wiggerskamp 9; Johann Helbos, Hardingen, Hasselweg 13; Hendrika Gülink geb. Meyer, Rönnebergstraße 26.


Lokales

3. Juli 2011

Gemeinde Wietmarschen und Stadtwerke Lingen schließen Strom-Konzessionsvertrag Stadtwerke übernehmen Stromnetze LINGEN. Die Gemeinde Wietmarschen und die Stadtwerke Lingen haben einen neuen Konzessionsvertrag für die Stromversorgung der Ortsteile Lohne, Nordlohne, Lohnerbruch und Schwartenpohl geschlossen. Den Vertrag unterzeichneten Alfons Eling, Bürgermeister der Gemeinde Wietmarschen, und Ulrich Boss und Arno Ester, Geschäftsführer der Stadtwerke Lingen. Infolge des Konzessionsvertrages übernehmen die Stadtwerke Lingen zum 1. Januar 2012 die Stromnetze in diesen Ortsteilen. „Die Erlöse aus den Stromnetzen sollen künftig hier in der Region bleiben“, argumentierte Bürgermeister Alfons Eling für die Übertragung der Stromnetze von der RWE auf die Stadtwerke Lingen für die nächsten 20 Jahre. „Verbunden mit der

Open-Air-Konzert am Alten Hafen NORDHORN. 50 Musikerinnen und Musiker des Wehrbereichsmusikkorps l werden am Samstag, dem 9. Juli, um 15.30 Uhr in Nordhorn am Alten Hafen vor dem Schiff „Jantje“ ein eintrittsfreies Open-Air-Konzert geben – ein Musikgenuss in einem ganz besonderem Ambiente. In dem rund zweistündigen Konzert werden Songs wie „In The Navy“ oder „Amazing Grace“ sowie ein „Andrew Lloyd Webber Medley“ unter der Leitung von Major Schütz-Knospe präsentiert. Vor allem Liebhaber der klassischen Marschmusik kommen mit Stücken wie dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“ oder dem allseits beliebten „Radetzky Marsch“ voll auf ihre Kosten. Die Besucher können sich auch auf eine maritime Bewirtung durch das Nordhorner Traditionsrestaurant Frentjen freuen.

Seite 3

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Wir sind der richtige Ansprechpartner für Ihre Werbung!

Strand und Mee(h)r fa Tages

hrten zur Nordsee

BORKUM GREETSIEL (Fischerbootkorso) JUIST, NORDERNEY und NORDDEICH HELGOLAND und DÜHNEN AMELAND NORDWIJK AAN ZEE

Do. 7. 7. / Mo. 25. 7. / Fr. 12. 8. Sa. 6. 8. Di. 19. 7. / Mi. 3. 8. / Mi. 17. 8. Di. 12. 7. / Sa. 30. 7. So. 17. 7. / Mo. 1. 8. Sa. 23. 7. / Mi. 10. 8.

Erwachsene ab 22.90 €, Kinder ab 17.90 € MELDUNG UND DURCHFÜHRUNG:

ANMELDUNG UND DURCHFÜHRUNG:

Veldhauser Str. 296 48527 Nordhorn Tel. 0 59 21/8 34 90

UJH Bad Bentheim präsentiert Rock am Pool Am kommenden Freitag

Den Strom-Konzessionsvertrag unterzeichneten Ulrich Boss (3. v. l.) und Arno Ester (2. v. r.), Geschäftsführer der Stadtwerke Lingen, und Alfons Eling (3. v. r.), Bürgermeister der Gemeinde Wietmarschen, im Beisein von (v.l.) Jens Beeck, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Lingen, Dieter Krone, Oberbürgermeister der Stadt Lingen, und Heinz Welling (r.), Aufsichtsratsvorsitzender BAD BENTHEIM. Zum vieder Festplatz Lohne GmbH. Foto: Privat tenMal präsentiert das Unab-

Übertragung ist die Gewährung einer Kapitalbeteiligung in Höhe von 0,75 Prozent, die von der Höhe zwar marginal, aber dennoch Ausdruck einer guten Zusammenarbeit ist“,

betonte Eling. Die Gemeinde Wietmarschen wird damit künftig durch den Bürgermeister oder einen seiner Stellvertreter Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke sein. In Wiet-

hängige Jugendhaus Bad Bentheim e.V. den „Rock am Pool“ am Vorabend zum Stonerockfestival. Am 8. Juli, werden verschiedene Bands zu Rock, Pop und Blues der 70-er, 80-er und 90-er auf dem Festivalgelände einheizen. Den Opener in diesem Jahr machen „Banda Rocka“, eine Coverrock-Formation aus der Grafschaft. Gecovert wird alles Gute, was die letzten vier Dekaden hergaben. Danach werden die „Poolallstars“ die auf dem Wasser rundet ein Bühne entern, eine Firmenbuntes Rahmenprogramm an Land die Veranstaltung ab. „Dreadman“ Ramon de Jong wird, wie auch in den Jahren davor, die einzelnen Rennen moderieren. Mit einem 70 Meter hohen Kran kann man sich das Geschehen auch von oben anschauen. Sollte noch Interesse an einem Startplatz bestehen, kann man sich unter www. pentagon-conzerts.de informieren und sich das Anmeldeformular herunterladen, oder sich auch beim Pluspunktbüro Schüttorf melden. Leider gibt es nur eine begrenzte Anzahl Startplätze. Ein Team besteht aus einem Trommler und 20 Paddlern, wovon mindestens vier weiblich sein müssen. Der Steuermann wird von den Veranstaltern gestellt. marschen/Lohne sind die Stadtwerke Lingen bereits seit 1971 mit der Gasversorgung aktiv und die Stadtentwässerung Lingen mit der Abwasserbeseitigung seit 1997.

Drachenbootrennen auf dem Quendorfer See in Schüttorf Anmeldungen sind noch möglich SCHÜTTORF. Vom 11. bis 14. August wird der Quendorfer See in Schüttorf wieder zum Drachenboot-Cup freigegeben. Drachenbootrennen haben eine über 200-jährige Tradition und sind auch heutzutage noch sehr beliebt. Diese Tradition wird auch in diesem Jahr in Schüttorf fortgesetzt. Bereits zum vierten Mal findet die von der Eventagentur Pentagon ConZerts organisierte und vom Stadtmarketingverein Pluspunkt Schüttorf e.V. unterstützte Veranstaltung statt. Die ersten beiden Tage stehen im Zeichen des Trai-

nings. Hier haben die Mannschaften ab circa 17 Uhr die Möglichkeit, sich ein wenig mit den Booten und den Bedingungen vor Ort vertraut zu machen. Am Samstag starten ab circa 13 Uhr die Qualifikationsläufe, bevor direkt nach den Rennen zur Strandfete geladen wird. Am Sonntag beginnen die Finalläufe ebenfalls ab circa 13 Uhr, danach kommt es in den Abendstunden zur Siegerehrung durch den Samtgemeindebürgermeister der Stadt Schüttorf. Da das Rennen eine Spaßveranstaltung sein soll, stehen nicht nur die gefahrenen Zeiten für die 250 Meter lange Rennstrecke im Vordergrund, sondern auch die Kostüme und die Schlachtrufe der einzelnen Teams. Neben dem Spektakel

band der PoolGroup aus Emsdetten, die das gesamte Festivalwochenende als Auszubildendenprojekt beschallt und beleuchtet. Die Nordhorner Band „Rockstuff“ zeichnet sich neben der klassischen Rockbesetzung mit Schlagzeug, Bass, zwei Gitarren und Leadgesang unter anderem durch eine dreiköpfige Bläsersektion und zwei Sängerinnen im Background aus. Das Repertoire der Band ist eine unverwechselbare Mischung aus Blues- und Rockklassikern sowie Soulballaden der sechziger und siebziger Jahre. Ebenfalls Lokalmatadoren sind die „Gents“, Bentheimer und Schüttorfer Jungs, die seit 1994 unzählige Kon-

zerte in Kneipen, kleinen Festivals und auf den beliebten Zeltfesten der Region gegeben haben. Und als Leckerbissen zum Schluss gibt es dann noch Funkrock: „AveNew“, sieben Musiker aus dem Münsterland, lassen es mit Klassikern unter anderem von Stevie Wonder, „Mother’s Finest“, James Brown, „Kid Creole“, „Maceo Parker“, den „Allman Brothers“, Joe Cocker und „INXS“ richtig krachen, mal dicht am Original, mal weit davon entfernt, aber immer auf höchstem musikalischen Niveau. Tickets gibt es für acht Euro im Vorverkauf und für zehn Euro an der Abendkasse. Mehr Infos: www.rock-am-pool.de.

Richtfest für neues Atriumhaus im Nordhorner Stadtteil Blanke Bürgerhilfe baut Wohnungen für Senioren NORDHORN. Im Nordhorner Stadtteil Blanke entsteht ein neues Atriumhaus der Bürgerhilfe. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. Die Seniorenwohnanlage „Haus Blanke“ vereint 20 Wohnungen im betreuten Wohnen und Pflegeappartements im stationären Bereich unter einem Dach. Gemeinschaftsflächen wie Therapieräume, ein großzügiger Speise- und Aufenthaltsraum, aber insbesondere das Atrium, bestückt mit frischen Blumen, ein Springbrunnen, ein Teich sowie ein schöner Dorfplatz werden die angenehme Wohnatmosphäre abrunden. Betreiber der Seniorenwohnanlage ist die Bürgerhilfe Dienstleistungs- und Service gGmbH-Nordhorn. Die Wohnungen sind selbstverständlich seniorengerecht ausgestattet. Sie werden sowohl von Eigentümern selbst bewohnt, als auch an Mietinteressenten durch die Bürgerhilfe vergeben. Zurzeit sind noch sechs Wohnungen zu erwerben. Die BVV Vermögens-, Verwaltungs- und Vermietungsgesellschaft mbH

Winter im Sommer – Frühling im Herbst Joachim Gauck Auf Einladung von Viola Taube wird der 1940 in Rostock geborene Politiker, Bürgerrechtler, Pastor und Schriftsteller, der 2010 für das Amt des Bundespräsidenten kandidierte, aus seinem Buch „Winter im Sommer – Frühling im Herbst“ lesen. Am Freitagvormittag erfolgte der Richtspruch über dem Rohbau des neuen Senioren-Atriumhauses der Bürgerhilfe. Deren Landesvorsitzender Georg Kotmann (kleines Bild, l.), Landrat Friedrich Kethorn (Mitte) und Bürgermeisterkandidat Frans Willeme lauschten gespannt den Worten des Zimmermanns. Foto: Müller

und die Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn stehen hier als Ansprechpartner zur Verfügung. Ein breites Angebot an Einkaufsmöglichkeiten (Apotheke, Bäcker, Fleischer, Discounter), zu denen auch der wöchentliche Markt gehört, machen den Standort im Nordhorner Stadtteil Blanke attraktiv. Mehrere

Hausärzte, die auch Hausbesuche anbieten, befinden sich in näherer Umgebung. Die Bürgerhilfe bietet wie auch in den anderen Wohnanlagen Pflege, Betreuung und zusätzliche Angebote wie hauswirtschaftliche Dienste, Essen auf Rädern, Halbtages- und Ganztagesfahrten, Seniorenfreizeiten und vieles mehr an.

Die Bewohner haben die größtmögliche Sicherheit und Geborgenheit durch den Anschluss an das Hausnotrufsystem, wie auch die größtmögliche Freiheit, den Tag selbst gestalten und bestimmen zu können. Bei Bedarf erhalten sie selbstverständlich Unterstützung durch die Mitarbeiter der Bürgerhilfe.

Freitag , 8. Juli 2011 . Beginn 19.30 Uhr Alte Kirche am Markt in Nordhorn. Eintritt: 10,- € pro Person Kartenvorverkauf: Buchhandlung Viola Taube, Hauptstr. 51, Nordhorn Tel. (0 59 21) 1 69 93 E-Mail: buecher@viola-taube.de Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der AEGN (Arbeitsgemeinschaft evangelischer Gemeinden Nordhorn) statt.


3. Juli 2011

Lokales

Seite 4

6. Dezember 2009

Lokales

Seite 11

Ein Herz ... für Tiere

0 59 21 / 80 01 - 8 12

JEDER HUND IST EINZIGARTIG

Diana Rohmann . Mobil: 0173-8648855

400 Millionen Tiere leiden jährlich bei Tiertransporten Tierschutzbund fordert Änderungen Die Anzahl der Tiertransporte steigt kontinuierlich. Die Strecken werden immer länger. Die längst überfällige Überarbeitung der EU-Transportverordnung lässt weiter auf sich warten. Die Fleischlobby kämpft beharrlich für tierschutzwidrige Doppelstocktransporte. Demgegenüber stehen circa 400 Millionen Tiere, von denen viele auf ihrem Weg zum Schlachter unsäglich leiden. Der Deutsche Tierschutzbund mahnt die Politik, end-

lich zu handeln und ruft Tierfreunde zum Protest auf. „Transportzeiten von mehrmals bis zu 29 Stunden nacheinander mit Ladedichten, bei denen Tiere sich nicht hinlegen können, Hunger, Durst, Hitze, Kälte, Verletzungen – das müssen Millionen Tiere auf ihrem Transport zur Tötung erdulden. Die unzureichenden Bestimmungen werden zu wenig kontrolliert, Verstöße oft nicht konsequent genug geahndet“, beschreibt Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes, die immer noch vorherrschenden katastrophalen Zustände. Ein wichtiger Schritt wäre eine generelle Begrenzung der Tiertransportdauer, wie der

Deutsche Tierschutzbund sie seit Jahren fordert. Der Verband unterstützt daher die Kampagne „8hours“ und bittet alle Tierfreunde mit zu protestieren. Doppelstocktransporte von Rindern stehen in der Kritik, weil damit für die zu transportierenden Tiere häufig noch mehr Tierschutzprobleme verbunden sind, als es bei Tiertransporten ohnehin der Fall ist. Denn die Decke ist so niedrig, dass die Rinder leicht mit Kopf oder Rücken anstoßen, sich aufscheuern, verletzen und auch die Fahrtbewegungen des Lkw nicht ausbalancieren können. Der Deutsche Tierschutzbund fordert ein konsequentes Verbot dieser Transporte.

Hundegesetz in Niedersachsen nimmt Halter in die Pflicht Haftpflicht und Chip Niedersachsen setzt auf Gefahrenprävention und nicht auf pauschale Vorverurteilung von Hunden bestimmter Rassen. Am 1. Juli wurde eine Chip-Pflicht für Hunde eingeführt. Auch die Haftpflichtversicherung für Hunde kommt verbindlich. Darüber hinaus müssen unerfahrene Halter ab 2013 ihr Wissen über den Umgang mit den Tieren belegen und einen Sachkundenachweis erwerben. Der Deutsche Tierschutzbund und sein Landesverband Niedersachsen begrüßen das Gesetz. Die Bedürfnisse von Hunden werden nicht einschränkt, sondern vielmehr nimmt das Gesetz die Halter der Hunde in die Pflicht. Mit dem Gesetz über das Halten von Hunden hat Niedersachsen Forderungen

Lüftung sehr eines empGeheimfindlich nisses

Figur in Wagners ‚Rheingold‘

bietet keinen umfassenden Schutz. Innerhalb von zwei Jahren wird für Niedersachsen ein zentrales Register eingeführt, in dem Angaben zur Hunde haltenden Person und zum Hund erfasst werden. Jeder Tierhalter sollte sein Tier darüber hinaus beim Deutschen Haustierregister kostenlos (DHR) registrieren lassen. Das DHR gibt etwa Vermisstenmeldungen nicht nur an seine angeschlossenen 700 Tierschutzvereine und über 500 Tierheime weiter, Wenn Hunde sachkundig sondern auch an andere deutgehalten werden, werden nicht sche und europäische Tiernur die Bedürfnisse der Tiere register. Durch diese Vernetzung erfüllt, sondern damit auch Gefahren für die Umgebung kann auf über fünf Millionen von vornherein vermieden. Daten zugegriffen werden. Der Verband begrüßt darüber Nur so können Haustiere hinaus auch die Verpflichtung schnell wieder an ihre Besitzer aller Hundehalter zum Ab- zurückgeführt werden. Aber schluss einer Haftpflichtversi- auch verantwortungslose Halcherung für Personen- und ter, die ihre Tiere aussetzen, Sachschäden. Eine Kenn- können so identifiziert werzeichnung ohne Registrierung den. des Deutschen Tierschutzbundes an die Hundehalter nach Sachkunde, Haftpflichtversicherung und Kennzeichnung berücksichtigt. „Der Sachkundenachweis ist wichtig. Der Hundeinteressent ist damit in der Pflicht, sich vor der Anschaffung eines Hundes über die Bedürfnisse des Tieres, den Umgang und die hundetypischen Eigenschaften zu informieren“, erläutert Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Habe, Besitz

USmexikan. Grenzstadt (El)

MamboStar (Lou)

Staat in Südarabien

JubelSpinnen- welle im Stadion faden (La ...)

Was tun, wenn der beste Freund allergisch auf das Futter reagiert?

Immer mehr Haustiere reagieren allergisch auf Futtermittel Wenn Bello das Fell juckt (DJD/PT). Den meisten Hunde- und Katzenbesitzern ist das beste Futter für ihr Tier gerade gut genug. Doch damit tun sie ihrem Vierbeiner nicht unbedingt einen Gefallen: Bei nicht wenigen Produkten sind Zweifel angebracht, ob bei der Zusammenstellung der Inhaltsstoffe tatsächlich das Wohl des Tiers an erster Stelle steht. „Leider werden bei der Ernährung unserer Haustiere schwerwiegende Fehler begangen“, sagt Tierheilprak-

Ferienreise

Lurchtier

Gletscher

Stadt im Kongo

franz. Mehrzahlartikel

Trockenfutter in Ziegelform

Fruchtform

genau zitiert süddeutsch: Brötchen

Vorname der Engelke

Damenund HerrenSchlafanzüge

ein Bindewort Kind von Sohn oder Tochter

Feigling (ugs.) japanische Großfamilie

Fremdwortteil: bei, daneben

lateinamerikanischer Tanz

TEN BRINK Neuenhauser Straße 28

Geschäftsbezeichnung

flüssige Fette fränk. Klosterreformer † 851

Fremdwortteil: zu, nach

Musikrichtung (engl. Abk.)

spanischer Artikel ausgenommen, frei von

Malzbrei

künstliche Lichtquelle

früherer äthiop. Fürstentitel

Hauptstrom der Steiermark

kleine Gewichtseinheit Fachbereich

Wachstum

Fluss in Luxemburg

Bibliothek

kräftig

latein., span.: Stunde

Eingang

H U E L S E

und so weiter (Abk.)

franz., lateinisch: und Vorname v. Schauspieler Ode †

O E L E

Über 115 Jahre Qualität! Telefon 0 59 21 / 3 48 34

W U C H T E O U R C H E R E I S T A R K

kleine Musikergruppe

Departementhptst. (St. ...)

Verpackung

Nähe Ring-Center also dann (ugs.)

Volksabteilung im alten Sparta

P R E I Z B D A G R

franz. nagender Dichter Kummer und Philosoph

nord. Göttin der Jugend

schwer verständlich

O E T L I C M S S H L E R T E S T R U O B I R M A L D U E L L E N B O H N

Damenund HerrenBademäntel

U P J A B E W O E R L S E M M E L O G E B A N A G U A N K E A B S H F I A S H R E T

Halbton über H

E N K E L E T E C T

USJazzmusiker † (Nat)

Schachfigur

Leibriemen

römischer Liebesgott

Hundelaut

englisches Fürwort: sie

unwichtig

tikerin Petra Scharl. Sie beklagt, dass viele Katzen- und Hundefuttersorten zu viel Getreide, Konservierungsund Farbstoffe sowie synthetisch hergestellte Vitamine enthalten. Die Folge: Immer mehr Tierhalter kommen mit ihren Schützlingen zu Petra Scharl in die Praxis, da sich ständiger Juckreiz, chronische Verdauungsprobleme oder auch Verhaltensauffälligkeiten nicht in den Griff bekommen lassen. Die Therapeutin sieht einen klaren Zusammenhang zwischen den Beschwerden der Tiere und dem Futter: „Die vielen Zusätze im Futter lassen

unsere Tiere erkranken.“ Empfiehlt der Tierarzt bei dem Verdacht auf eine Futtermittelallergie ein spezielles Trockenfutter, wird der Getreideanteil dadurch oft nur noch höher und dem betroffenen Tier geht es noch schlechter. In ihrer Praxis ermittelt Petra Scharl mit speziellen Testverfahren, gegen welche Substanzen ein Tier allergisch ist. Es habe sich dann bewährt, auf allergenarme und vor allem toxinfreie Futtermittelkomponenten zurückzugreifen, so dass sich das Immunsystem und die Darmflora des Tiers erholen können. Unterstützend zur Futterum-

stellung setzt die mykotherapeutische Beraterin der Gesellschaft für Vitalpilzkunde e. V. auch bei Haustieren auf die Gabe von Vitalpilzpräparaten, die beim Menschen schon seit langem erfolgreich eingesetzt werden. So könne etwa der Reishi die Ausschüttung des körpereigenen Hormons Histamin regulieren, das wesentlich für die Allergiesymptome verantwortlich ist. Der Pilz Hericium wiederum habe sich besonders zur Regeneration der Schleimhäute des Verdauungstrakts bewährt. Unter www.vitalpilze.de erhalten Tierfreunde mehr Informationen.

Dem Wein-Guide folgen Saar-Obermosel lockt Genießer

E E I S G R G D E O L A N G E T E D U R C O A M A L M E M M E O U R R E P J A I S C H P O R A M M B U A S S O R

wegen, infolge von

einäugiger Riese

M O K N T M A I G N R E

ältere physikal. Energieeinheit politischer Theoretiker Greifwerkzeug

Foto: djd/Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V.

(rgz-p/rae). Süffige Weine, kulinarische Leckerbissen, abwechslungsreiche Landschaften und sehenswerte Städte: Wer seinen Urlaub in der Ferienregion Saar-Obermosel verbringt, darf sich auf genussvolle Tage freuen. Die Flüsse Saar und Mosel prägen das Landschaftsbild der Region im Südwesten Deutschlands. Entlang des Wassers liegen steile Weinberge und idyllische Flusstäler. Vor allem Weinkenner finden dort ihr Paradies. Bei Weinproben in einem der zahlreichen Weingüter oder bei einer Weinerlebnis-Tour lernen Gäste den edlen Rebensaft am besten kennen. An den steilen Hängen des Saartals begeistern vor allem die legendären Rieslinge, an der Obermosel macht der spritzige und frische Elbling Eindruck. Die Möglichkeiten zum Einkehren sind zahlreich, und nicht immer ist es einfach, die passende Wahl zu treffen. Hilfestellung bietet der „WeinGuide“ der Saar-Obermosel-Touristik. Die Broschüre gibt Urlaubern einen Überblick über

Aktivurlauber und und Genussreisende kommen in der Ferienregion auf ihre Kosten. Foto: djd/Saar-Obermosel-Touristik

Weingüter, Straußwirtschaften und Vinotheken in der Region. Besonderheiten wie etwa Weinproben im Freien, Weinbergführungen oder Weinerlebniswanderungen finden dabei genauso Beachtung wie die Auszeichnungen, die die Betriebe errungen haben. Auf www.saarobermosel.de kann man den Prospekt herunterladen. Neben der landschaftlichen Schönheit und den berühmten Weinen sind es vor allem die vielfältigen Freizeitmög-

lichkeiten, die Gäste immer wieder in die Ferienregion ziehen. Während Kulturinteressierte nicht nur in den Städten Saarburg und Konz auf ihre Kosten kommen, finden Aktivurlauber beste Voraussetzungen für erlebnisreiche Rad- und Wandertouren. Gemütliche Landgasthöfe, feine Restaurants und rustikale Kneipen laden zudem in Saarburg und Konz sowie den zahlreichen netten Dörfern der Region zum Schlemmen ein.


Räumungsverkauf! Radikal reduziert! Alles mus s raus!

. .. n r ie e f Ă&#x; o r g 2 1 0 2 Weil wir

r e s u ä H e r e s n u e ll ...werden a komplett umgebaut!

$/%(56GHU(LQULFKWXQJVGLVFRXQWHULVWVFKRQEHUHLWVVHLW EHU-DKUHQEHNDQQWI UGLHJ QVWLJHQ3UHLVHLQGHU5HJLRQ-HW]WZHUGHQGLH'LVFRXQWSUHLVHZHJHQ GHQJUR‰HQ8PEDXDUEHLWHQQRFKHLQPDOPDVVLYJHVHQNW

.XQGHQODXIHQ6WXUP

$/%(56UlXPWMHW]WDXFKGLH. FKHQDEWHLOXQJ/LHIHUXQJXQG0RQWDJH,KUHUQHXHQ. FKHGLHVH:RFKHJUDWLV +DXVOHLWHU 0LFKDHO5RRV PDQQÅ'LH .XQGHQODXIHQ 6WXUPEHLP JU|‰WHQ5lX PXQJVYHUNDXI GHU)LUPHQ JHVFKLFKWH´

9RU HLQLJHQ 7DJHQ KDW $OEHUV GHU (LQULFKWXQJVGLVFRXQWHU GHQJU|‰WHQ5lXPXQJVYHUNDXI DOOHU =HLWHQ JHVWDUWHW *UR‰H 7HLOH GHU $XVVWHOOXQJVà lFKHQ P VVHQMHW]WI UGHQEHYRUVWH KHQGHQ 8PEDX DQOlVVOLFK GHV MlKULJHQ )LUPHQMXELOlXPV LP QlFKVWHQ -DKU NRPSOHWW JHUlXPW ZHUGHQ 'DPLW GHU HQJH 7HUPLQSODQ HLQJHKDOWHQ ZHUGHQNDQQKDW$OEHUVVHLQH J QVWLJHQ 'LVFRXQWSUHLVH MHW]W QRFKHLQPDOPDVVLYJHVHQNW

RQHUKDOWHQDOOH.XQGHQGLH/LH IHUXQJ XQG 0RQWDJH GHU QHXHQ . FKHLQGLHVHU:RFKHJUDWLV

.UDIWVWRII NRVWHQORV ]XU 9HUI  JXQJ´ WHLOW 0LFKDHO 5RRVPDQQ PLW Å:LU P VVHQ 7HPSR PD FKHQXQGN|QQHQGDEHLGLH+LOIH

5lXPXQJGHU. FKHQDEWHLOXQJ Å.XQGHQHUKDOWHQGLH/LHIHUXQJ XQG0RQWDJHGHUQHXHQ. FKH LQGLHVHU:RFKHJUDWLV´

.XQGHQPLHWWUDQVSRUWHUIÂ U 6HOEVWDEKROHUNRVWHQORV

XQVHUHU .XQGHQ JXW JHEUDXFKHQ :HLO MHW]W DOOHV ZLUNOLFK VHKU WHLOHQXQGGLH+|KHGHUPR ² GDKHU GLHVHV XQJHZ|KQOLFKH 8QG MHW]W PXVV DXFK LQ GHU .  VFKQHOOJHKHQPXVVVHW]W$OEHUV QDWOLFKHQ 5DWH LVW HUPLWWHOW 'LH $QJHERW $QJHERW´ FKHQDEWHLOXQJ JHUlXPW ZHUGHQ QRFK HLQHQ GUDXI $OOH $UWLNHO VHV $QJHERW JLOW VHOEVWYHUVWlQG Å8QVHUH .XQGHQ OLFK DXFK I U DOOH EHUHLWV UDGLNDO KDEHQ MHW]W GLH UHGX]LHUWHQ 5lXPXQJVYHUNDXIV 0|JOLFKNHLW HLQH SUHLVH +LHU ZHUGHQ NHLQH $XV . FKH GLUHNW DXV QDKPHQJHPDFKW Fßr alle * QVWLJH'LVFRXQWSUHLVH GHU $XVVWHOOXQJ aufträge!* eu N QRFKPDOVPDVVLYUHGX]LHUW )LQDQ]NDXILQ0RQDWV ]X NDXIHQ XQG GLH UDWHQ2KQH=XVDW]NRVWHQ Å'LH .XQGHQ ODXIHQ 6WXUP´ VR . FKH LQ ZHQLJHQ +DXVOHLWHU 0LFKDHO 5RRVPDQQ Å.DXIHQ6LH YRP (LQULFKWXQJVGLVFRXQWHU $O ,KUH7UDXPN FKH EHUVXQGVFKLHEWDXFKJOHLFKGHQ GLUHNWDXVXQVHUHU *UXQG I U GHQ .XQGHQDQVWXUP $XVVWHOOXQJ´ KLQWHUKHUÅ8QVHUH.XQGHQKDEHQ VRIRUW HUNDQQW GDVV ZLU XQVHUH 7DJHQ LP +DXV ]X $XFKGLH/DPSHQDEWHLOXQJ PXVVNRPSOHWWJHUlXPWZHUGHQ EHUHLWV VHKU J QVWLJHQ 'LVFRXQW KDEHQ²XQGGDV]X SUHLVHQRFKHLQPDOPDVVLYUHGX HLQHP %UXFKWHLO GHV XUVSU QJ GHVJHVDPWHQ6RUWLPHQWVN|QQHQ ]LHUW KDEHQ 'LHVH *HOHJHQKHLW OLFKHQ 3UHLVHV´ EHWRQW 0LFKDHO DE VRIRUW LQ  NOHLQHQ 0RQDWV OlVVWVLFKNHLQHUHQWJHKHQ´ 5RRVPDQQ $OV EHVRQGHUH $NWL UDWHQ I U  ÀQDQ]LHUW ZHUGHQ 2KQH MHJOLFKH 'RFKGDPLWLPPHUQRFKQLFKWJH $Q]DKOXQJ RGHU QXJÅ:LUVWHOOHQMHGHP.XQGHQ Kaufpreis 36 Monate Finanzkauf- Kaufpreis 36 Monate in Euro Laufzeit mtl. Sensation: in Euro Laufzeit mtl. *HE KUHQ (LQ GHU:DUHDXVGHP5lXPXQJVYHU IDFK GHQ 9HU NDXIVHOEVWDEKROWHLQHQXQVHUHU 200,5,55 3.000,83,33 NDXIVSUHLV GXUFK .XQGHQPLHWWUDQVSRUWHULQNOXVLYH 300,-

8,33

400,-

11,11

500,-

13,88

600,-

16,66

700,-

19,44

800,-

22,22

900,-

25,00

1.000,-

27,77

1.500,-

41,66

2.000,-

55,55

Montage gratishe! n-

Lieferung gratis!

0a% hlung

Anz

0in% sen Z

GĂźltig vom 04. Juli bis 09. Juli 2011

3 3.500,-

97,22

4 4.000,-

111,11

4 4.500,-

125,00

5 5.000,-

138,88

6 6.000,-

166,66

7 7.000,-

194,44

8 8.000,-

222,22

9 9.000,-

250,00

10 10.000,-

277,77

15.000,-

416,66

Fßr alle Kßc !* Neuaufträge

*ab einem Auftragswert von %500,-

Transporter s! kostetiknello aus dem Fßr alle Ar verkauf! Räumungs

Räumungsverkauf fßr alle Häuser! ter Am Emscen

MEPPEN Industriestr. 2-4

CLOPPENBURG Emsteker Str. 81

PAPENBURG Deverweg 18-40

NORDHORN FennastraĂ&#x;e 98

Tel.: 05931/8491-0

Tel.: 04471/9212-0

Tel.: 04961/9175-0

Tel.: 05921/72602-0

Ă–ffnungszeiten: Mo-Fr: 09.30 bis 19.00 Uhr Sa: 09.00 bis 18.00 Uhr

Ă–ffnungszeiten: Mo-Fr: 09.30 bis 19.00 Uhr Sa: 09.00 bis 18.00 Uhr

Ă–ffnungszeiten: Mo-Fr: 09.30 bis 19.00 Uhr Sa: 09.00 bis 18.00 Uhr

Ă–ffnungszeiten: Mo-Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr Sa: 09.00 bis 18.00 Uhr

Besuchen Sie uns auch im Internet unter www.albers.de

MR03-2011: Solange Vorrat reicht. LiefermĂśglichkeiten und IrrtĂźmer vorbehalten. Alle MaĂ&#x;angaben sind ca.-Werte. Alle Preise Abholpreise ohne Dekoration.


Lokales

3. Juli 2011

Seite 6

Heseper SV steigt auf in die Kreisliga Chance genutzt

14-jährige Jana Strathmann wird Tennis-Bezirksmeisterin U 21

HESEPE. Nach sechs langen Jahren, vielen Spielen und Versuchen schaffte der Heseper SV in der Saison 2010/ 2011 als Tabellenzweiter den Wiederaufstieg in die Kreisliga. Bereits am 13. Mai konnte die Mannschaft, bestehend aus einer Mischung von jungen und erfahrenen Spielern, mit dem Trainer Bernd Maathuis in einem brisanten Ortsderby gegen den SV Vorwärts Nordhorn III den Aufstieg klar machen. Stefan Vrielmann schoss in der 87. Minute das Tor zum 1:0 und sicherte somit der Mannschaft den vorzeitigen Aufstieg. Auf dem Platz kam es nach Spielschluss zu Freudengesängen der Heseper Mannschaft: „Oh, wie ist das schön“ und „Wir sind wieder da!“ Zwischenzeitlich hat sich der Heseper SV personell verstärkt, um auch die neue (alte) Herausforderung Kreisliga in Angriff nehmen zu können. So konnten die Spieler Dennis Kuite, Thomas

DELMENHORST. Die erst 14-jährige Jana Strathmann aus Nordhorn hat die Tennisbezirksmeisterschaften U21 in Delmenhorst gewonnen, obwohl sie noch im Jahrgang U16 hätte spielen können. Jana hatte im ersten Spiel gegen die vier Jahre ältere Annkristin Burmester keine Mühe und gewann sicher mit 6:1, 6:1. Im Halbfinale wartete mit der fünf Jahre älteren Jasmin Razumovic die amtierende Bezirksmeisterin. Jana konnte sich nach langem Match am Ende verdient mit 3:6, 6:3 und 10:3 im Tiebraek durchsetzen und ins Finale einziehen. Das Finale gegen die Favoritin und an Nummer 1 gesetzte Alessa Gravemann (Osnabrück) wurde zum erwartet schweren Spiel. Nach verlorenem ersten Satz konnte Jana sich stetig steigern und ihre Gegnerin immer mehr unter Druck setzen. Sie setzte sich Jana Strathmann setzte sich gegen wesentlich ältere Konkurrenam Ende verdient mit 3:6, 6:3 tinnen durch und konnte den Siegerpokal mit nach Hause nehund 10:5 im Tiebraek durch. men. Foto: Privat

Die Mannschaft der Saison 2010/2011, in der hinteren Reihe von links: Trainer Bernd Maathuis, Markus Haubrich, Sebastian Batterink, Stefan Vrielmann, Rouven Buscher, Guido Hilderink, Carsten Holtkamp, Ingo Hermes, Sebastian Hardt und Manager Ben-Eiko Geerds; in der vorderen Reihe von links: Uli Plüdemann, Tobias Brookmann, Stefan Heckhuis, Joscha Wermeling, Alfred Eckel, Marcel Hillen, Thorsten Averes, Tim Lübbers, Mathias Averes, Mathias Hermes. Es fehlen: Bastian Hamann, Kai Hesselink, Tim van der Kamp. Foto: Privat

Plüdemann, Jannik Eylering und Florian Brookmann neu verpflichtet werden. „Der Mannschaft und dem Trainer wird kein Druck gemacht“, so

Georg Alferink, 1. Vorsitzender des Heseper SV. „Wir hoffen, dass die gute Stimmung innerhalb des Mannschaftsgefüges lange erhalten

bleibt. Der Aufstieg ist schon eine tolle Leistung der Mannschaft, des Trainers und aller weiteren, die hier mitgestaltet haben.“

Deutsche Vizemeisterschaft für Denise Bartsch und Larissa de Jong

2011

TVN überaus erfolgreich

IMMER EINE FRISCHE VORAUS Angebote gültig von Montag, 04.07. bis Mittwoch, 06.07.2011

Rama Original

FLEISCH KAUFT MAN BEI COMBI!

Milram Buttermilch Drink

500-g-Becher

verschiedene Sorten 750-g-Packung

1 kg = 1,98

statt 1.29

Gehacktes

gemischt von Schwein und Rind 1 kg

1 kg = 1,32

statt 1.19

-.99

statt 5.99

3.99

-.99

Küstengold Pommes Frites Wellen-, Normal- oder Feinschnitt 2,5-kg-Beutel, 1 kg = 1,20

statt 3.99

2.99

ParadiesKotelett

vom Nacken, grillfertig 1 kg

statt 6.99

3.99

kungen Beim Kauf von 3 Pac erhalten Sie einen TIS! GRA her Bec ram Mil Vorrat reicht! Nur solange der

Bünting Tee Grüngold Tassenbeutel, 50 x 1,75-g-Packung 100 g = 1,93

statt 1.99

1.69 Lieken Urkorn Bauernmild 500-g-Packung 1 kg = 1,98

Cevapcici

aus Schwein und Rind, grillfertig 1 kg

statt 1.19

4.99

Diamant Weizenmehl Extra

1,5-l-Flasche (zzgl. 0,25 Pfand)

Streichmettwurst

fein und grob 100 g

Type 405 1000-g-Packung

1 l = 0,59

statt 1.19

statt -.99

-.79

HEUTE SCHON VITAMINE GETANKT? Frankreich

-.99

Coca Cola, Fanta, Sprite u.a.

statt -.85

-.88

-.66 Huls Mettwurst*

luftgetrocknet 2 x 120-g-Packung

!

e Früchte Pfirsiche oder Dick Nektarinen vollsaftig und süß, HKL. I

2.99 Deutschland

Kohlrabi butterzart

Stück

-.49

100 g = 1,00

Ariel Vollwaschmittel

1 kg

für 45 Wäschen

Dicke Knollen

!

erreicht wird. Sie setzten sich gegen die teilweise ältere Konkurrenz mit starken Vorträgen hervorragend in Szene und konnten ihre Leistungen im Vergleich zu den Landesmeisterschaften nochmals steigern. Lorena belegte den undankbaren neunten Rang, punktgleich mit der Turnerin auf Platz acht, der zur Finalteilnahme berechtigt. Hier entschied dann die so genannte Tie-BreakRegel zu Ungunsten der Uelsenerin, da sie im zweiten Durchgang etwas weniger Punkte sammelte als ihre Konkurrentin. Sie war mit dieser Platzierung immerhin die zweitbeste Zwölfjährige. Larissa de Jong turnte eine sehr gute erste Sprungkombination, bei der zweiten hatte sie bei einem Element einen kleineren Haltungsfehler und landete auf Platz zwölf und schrammte mit nur drei Zehntel Rückstand ebenfalls knapp am Finale vorbei. Trotz allem durfte Larissa noch einen großen Erfolg feiern. Da der TVN in diesem Jahr keine eigene Schülermannschaft stellen konnte, verstärkte sie das Team des TuS Aschendorf, der über drei eigene Schülerinnen verfügte. Larissa verbuchte mit ihrem starken Vorkampf wichtige Punkte für den emsländischen Verein und gewann verdient bei ihren ersten deutschen Meisterschaften gleich ihre erste Silbermedaille.

statt 2.99

2.39

mit Messer

*Nur solange der Vorrat reicht!

statt 7.99

BÜTTELBORN. Im südhessischen Büttelborn trafen sich die besten deutschen DoppelMini-Turner, um ihre Meister zu ermitteln. Über 140 Aktive aus 40 Vereinen hatten für diesen Wettkampf gemeldet. Der TVN nahm mit vier Athletinnen teil, die sich im Vorfeld für diese Meisterschaft qualifiziert hatten. Denise Bartsch und Julia Wargers gingen bei den Jugendturnerinnen (15 bis 17 Jahre) an den Start und überzeugten mit exzellenten Durchgängen im Vorkampf. Ziel der beiden 16-Jährigen war es zunächst, das Finale der besten acht zu erreichen. Die beiden erfahrenen Nordhorner Turnerinnen, die bereits zum fünften Mal in dieser Trampolindisziplin an den Start gingen, erfüllten diese Vorgabe mit Bravour. Denise belegte nach dem Vorkampf den dritten Rang, Julia den siebten Platz. Im Finale, das wieder bei null Punkten beginnt, hatten alle Turnerinnen die gleichen Chancen. Nach dem ersten Finaldurchgang lag Julia auf Platz zwei, Denise auf drei. Julia setzte im entscheidenden zweiten Durchgang alles auf eine Karte, schaffte es aber nicht, den Doppelsalto vorwärts mit halber Schraube auf die

Füße zu bringen. Damit war die sichere Medaille dahin. Denise Bartsch, die als letzte Kombination eine Höchstschwierigkeit zeigen wollte, wurde auf Ansage von Trainer Hans-Peter Ollech im letzten Moment umgestellt und um einen Doppelsalto reduziert, um eine Medaille für Nordhorn zu sichern. „Denise wollte unbedingt die Führende angreifen. Hätte Denise den geplanten Durchgang gezeigt, wie beim Einturnen, hätte sie sogar den Titel gewonnen. Das Risiko schien mir in diesem Moment aber zu groß, nachher ganz ohne Medaille da zu stehen, da bei so einer schwierigen Kombination alles passen muss“, so Ollech. Nach der ersten kurzen Enttäuschung überwog dann doch die Freude über die gewonnene deutsche Vizemeisterschaft. Damit konnte die deutsche Meisterin von 2009 ihre beeindruckende Medaillensammlung in dieser Disziplin um eine weitere Medaille auf fünfmal Edelmetall vergrößern. Einen hervorragenden Eindruck hinterließen auch Lorena Hüseman und Larissa de Jong bei den Schülerinnen (12 bis 14 Jahre). Die beiden 12-Jährigen durften erstmalig an einer deutschen Meisterschaft teilnehmen. Erlaubt ist nach den Statuten des Deutschen Turner-Bundes erst eine Teilnahme in dem Jahr, in dem das zwölfte Lebensjahr

Bonduelle Grüne Bohnen,

3,6-kg-Packung Erbsen, Möhrchen oder Erbsen 1 kg = 2,47

statt 12.99

8.88

mit Möhrchen 425-g-Dose 1 kg = 1,76

4 Dosen

3.00

Liebe Combi-Kunden! Wir bitten um Verständnis, dass sich auch bei uns hin und wieder Druckfehler einschleichen können. Bitte verstehen Sie auch, dass wir unsere Waren nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen.

Stolz präsentierten Denise Bartsch (rechts) und Larissa de Jong nach dem Wettkampf Pokale und Medaillen. Foto: Privat


Wetterkarte

3. Juli 2011

1SVH EQ0SVH

Emden

)W VIKRIXI WIMX  9LV EPWS WIMX HIQ >IMXTYROX^YHIQWMGL 7YWER ERKIFPMGL EYJ HIR;IKKIQEGLXLEX XI 9RH XVSX^HIQ [E VIR 7YWERW ,EEV YRH MLVI /PIMHYRKXVSGOIR EPW 'EVXIV QMX MLV WTVEGL (EW OSRRXI RYV LIM—IR HEWW WMI HMI KER^I >IMX MR 7XI TLIRW;EKIRKI[IWIR [EV

y+IREYl WEKXI 'EVXIV ^Y 1EPPS] y9RXIV ERHI VIQ EYGL FIM HIQ )MR FVYGL MRW ,EYW ZSR 0SVH /MRKPI]FIMHIQHIV8ÆXIV HIR EPXIR 0SVH IVQSVHIX LEXl y(EQMX LEFI MGL RMGLXW ^YXYRlOVIMWGLXI1EPPS] y3OE]  MGL FMR IMR )MR FVIGLIV%FIVMGLLEFIHIR EPXIR /REGOIV HE HVEY—IR MRWIMRIV:MPPERMGLXYQKI FVEGLXl 'EVSP]R &VS[R ^SK IMR TEEV 7MPFIVWGLEPIR EYW 1EPPS]W /EVXSRW y%FIV HMI LMIV WXEQQIR EYW HIQ )MRFVYGL FIM /MRKPI]l WEKXI WMI y(IV 7SLR HIW 0SVHWLEXWMIEPWKIWXSLPIR KIQIPHIX REGLHIQ IV WIM RIR :EXIV XSX MR HIV ,EPPI HIV:MPPEEYJKIJYRHIRLEX XI +IFIR 7MI IW HSGL ^Y 1EPPS] (IV EPXI 0SVH LEX 7MI FIMQ )MRFVYGL °FIV VEWGLX 7MI WGLPYKIR MLR RMIHIV YRH IV[°VKXIR MLR ILI7MIWMGLQMXHIV&IYXI EYWHIQ7XEYFQEGLXIRl y-GL FMR OIMR 1œVHIVl FIXIYIVXI 1EPPS] y3OE] MGLLEFIHIR)MRFVYGLFI KERKIR 9RH EPW HIV EPXI 0SVH QMGL °FIVVEWGLXI LEFI MGL MLR EYGL RMIHIV KIWGLPEKIR%FIVHERRLE FIMGLQMGLEYWHIQ7XEYF KIQEGLXl y(EW KPEYFX HMV RMI QERHl WEKXI 'EVSP]R &VS[R (SGL HIV -RWTIOXSV QIMRXI y(SGL MGL KPEYFI 1EPPS] )V WGLIMRX RMGLXW QMX HIQ 1SVH ER HIQ 0SVH^YXYR^YLEFIR;MV WSPPXIR YRW RSGL QEP MR XIRWMZ QMX HIQ 7SLR HIW 0SVHWYRXIVLEPXIRHIVLEX SJJIRWMGLXPMGL WIMRI 'LER GI KIWILIR WIMRIR :EXIV PSW^Y[IVHIR REGLHIQ 1EPPS] WMGL WGLSR EYW HIQ7XEYFKIQEGLXLEXXIl ;EW [EV 'EVXIV EYJKI JEPPIR#

17° 13°

Oldenburg

Nordhorn

Aussichten Morgen gibt es einen Wechsel aus Sonnenschein und Wolkenfeldern, wobei es ßber wiegend niederschlagsfrei bleibt. Am Dienstag Wetterbesserung. Wieder etwas wärmer.

Rotenburg Verden

Nienburg Diepholz

18° 14°

Von Nordosten breiten sich dichte Wolken mit Regenschauern aus. HĂśchstwer te um 18 Grad. MäĂ&#x;iger, teils frischer und bĂśiger Nordwestwind.

18° 13°

LĂźneburg

18° 14°

Bremen Syke

Meppen

Vorhersage

17° 13°

Cuxhaven

17° 13°

Gartenwetter

Celle

Hannover

OsnabrĂźck

17° 13°

Hameln

Ist nicht genug Sonnenschein da, steiger t man den Er trag des Erdbeerbeetes durch Abdecken mit einer Folie. Wärme beschleunigt das Wachstum.

Wolfsburg

Wetterlexikon

Alfeld

Luftfeuchtigkeit Je hÜher die Temperatur der Luft, umso mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen. Bei einer relativen Luftfeuchte von 100 % ist die Luft gesättigt, ßberschßssiger Wasserdampf kondensier t zu TrÜpfchen. Absolut trockene Luft (0 %) kommt selbst ßber Wßsten mit sehr tiefer Temperatur nicht vor.

Holzminden

MO

DI

Städte heute Bremen Berlin Cuxhaven Dor tmund Dresden Emden Fehmarn Flensburg Frankfur t Freiburg Garmisch GÜttingen Hamburg Hannover Kassel Leipzig Lßbeck Lßneburg Mßnchen Mßnster Norderney Nßrnberg Rostock Passau Saarbrßcken Stuttgar t Sylt Warnemuende Wiesbaden Zugspitze

Von Nordwesten kommt noch kĂźhle Luft zu uns. Sie gestaltet das Wetter wechselhaft.

4

16° 12°

ĂŒ&)6*ĂŒ,6)27-)()28â8)6

0ÂśWYRK HIV ZIVKERKI RIR;SGLI

Lage

Regen

()673228%+7/6-1-

RWTIOXSV 'EVXIV YRH 7IVKIERX 'EVSP]R &VS[R WXIPPXIR 1MOI 1EPPS] REGL HIQ 8MTT IM RIW -RJSVQERXIR MQ 0EKIV WIMRIW8VœHPIVPEHIRW1EP PS] [EV IMR HVELXMKIV OPIM RIV /IVP YRH IV WXETIPXI KIVEHI /EVXSRW EPW 'EVXIV YRH 'EVSP]R &VS[R QMX KI^SKIRIR ;EJJIR LIVIMR OEQIR (MI %VFIMX KMRK RYV PERKWEQ ZSVER [IMP HMI *MRKIV ER HIV PMROIR ,ERHHIW1ERRIWZIVWXIMJX [EVIR YRH IV HIWLEPF HE QMX RMGLX VMGLXMK ^YKVIMJIR OSRRXI %PW 1EPPS] HIR -RWTIO XSV WEL LSF IV HMI ,ÆRHI ,ERHWGLIPPIROPMGOXIR y'LIJl WEKXI 'EVSP]R &VS[Ry7GLEYIR7MIQEP [EWMRHIR/EVXSRWMWXl 'EVXIV WEL 7MPFIVWGLE PIR 7GLQYGO [IVXZSPPIW 4SV^IPPER  EPPIW (MRKI HMIMRHIRPIX^XIRZMIV;S GLIR EYW :MPPIR KIWXSLPIR [SVHIR[EVIR y9RH LMIV PMIKX EYGL )MRFVYGLW[IVO^IYKl WXIPPXI 'EVSP]R &VS[R JIWX YRH ^IMKXI IMRIR 7GLVEY FIRHVILIV y7ILIR 7MI HMI /IVFI MR HIV /PMRKI# (MI 7TYVIRHMIWIW;IVO^IYKIW LEFIR [MV HSGL FIM QMR HIWXIRW^ILR:MPPIRIMRFV° GLIRKIJYRHIRl

Seite 7

MI GĂśttingen

19° 13°

21° 13°

Biowetter

24° 15°

19

Moskau

25 London

18 20

Paris Paris

24

Heute treten mäĂ&#x;ige Konzentrationen von Gräserpollen auf. Schwacher Flug von BeifuĂ&#x;pollen. Bordeaux Bordeaux

18 25

29

Hamburg

Berlin

Frankfurt

Dresden

MĂźnchen

Wien

8.7.

15.7.

23.7.

30.7.

Warschau

16 18

Budapest

17

Meere 740 2249

19

Nizza Dubrovnik

Sonne und Mond 506 2155

26

23

Pollenflug

Der Wettereinfluss ist meist gering, so dass kaum wetterbedingte Beschwerden zu er warten sind. Der Kondition angepasste Bewegung im Freien fĂśrder t die Gesundheit.

25

Stockholm

Dublin

Mariä Heimsuch wird’s bestellt, wie’s Wetter vierzig Tag’ sich hält.

Nordsee Ostsee Algar ve Adria Biskaya Westl. Mittelmeer Ă–stl. Mittelmeer

17 15 21 22 18 23 23

bis bis bis bis bis bis bis

20 19 22 23 19 24 26

Grad Grad Grad Grad Grad Grad Grad

Lissabon

Madrid

22

31

Palma alma

23

Rom

27

32

Las Palmas

-9 -5

34 -4-0

1-5

6-10

24

Varna

29

30 27 -14-10

Regen Schauer Regen bedeckt Regen bedeckt Schauer bedeckt wolkig sonnig wolkig Regen Regen Regen Regen Regen Regen Schauer wolkig bedeckt bedeckt bedeckt Regen Regen heiter wolkig bedeckt Regen wolkig Nebel

St. Petersburg

Oslo

20

Bauernregel

18° 19° 17° 18° 16° 16° 18° 19° 20° 22° 19° 16° 18° 17° 17° 17° 19° 18° 18° 18° 16° 17° 19° 17° 20° 19° 17° 19° 21° 1°

Istanbul

30

Athen

Antalya

Tunis 11-15

16-20

21-25

26-30

31-35

36-40

41-45

S ONNTAGS Z EITUNG

IHR HOROSKOP FĂœR HEUTE

Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Widder 21.3.-20.4. Schieben Sie Unangenehmes nicht länger auf, als dies unbedingt notwendig ist! Gerade heute ist es mÜglich, dass Ihnen einiges flotter von der Hand geht, als es ßblicherweise der Fall ist. Deswegen ist es angebracht, dass Sie nun aktiv werden.

Krebs 22.6.-22.7. Sagen Sie Ihren Mitmenschen, was Ihnen am Herzen liegt, beziehungsweise was Ihnen unter den Nägeln brennt. Es kann niemand erraten, was in Ihnen vorgeht, und welches Ihre Gedanken sind! Sie riskieren absolut gar nichts, wenn Sie das tun.

Waage 24.9.-23.10. Ihre Eile ist nicht nur ßberflßssig, weil Sie alles im gegebenen Zeitrahmen erledigt haben werden, sondern auch fßr Ihr Wohlbefinden nicht ungefährlich! Daher sollten Sie der Hektik Lebewohl sagen und wieder zur Normalität zurßckkehren.

Steinbock 22.12.-20.1. So, als wäre es Ihre einzige Chance, bekommen Sie eine MÜglichkeit sich zu verbessern angepriesen. Das ist Unsinn, und das sollten Sie demjenigen auch tunlichst mitteilen. Die Wahrheit ist die, dass man Sie ablenken mÜchte.

Stier 21.4.-20.5. Sie bekommen bestimmte Informationen zugespielt, die Sie jetzt zum Handeln zwingen. Doch gehen Sie nicht allein an die Sache heran, sondern weihen Sie jemanden ein, der Ihr Vertrauen genieĂ&#x;t. Vier Augen sehen bekanntlich mehr als bloĂ&#x; zwei!

LĂśwe 23.7.-23.8. Sie Ăźberlegen, eine Einladung abzulehnen, nur weil sie von einem Menschen ausgesprochen wurde, der Ihnen nicht sympathisch ist. Aber dazu besteht im Grunde kein Anlass. Ihnen entgeht sogar einiges, wenn Sie die Einladung ablehnen!

Skorpion 24.10.-22.11. Das, was Ihnen heute wie groĂ&#x;es Pech erscheinen mag, ist in Wirklichkeit ein einziger Segen! Warten Sie es ab; in wenigen Tagen werden Sie diesen Umstand selbst erkennen. Deshalb ist es auch unsinnig, wenn Sie jetzt den Kopf hängen lassen!

Wassermann 21.1.-20.2. Fßr ein unvernßnftiges Handeln sollten Sie einen Freund nicht tadeln. Statt dessen wäre es hilfreicher, wenn Sie ihm bei der ProblemlÜsung helfen wßrden! Und wenn Sie ihm zudem noch GehÜr und Rat schenken, ist alles fast okay.

Zwillinge 21.5.-21.6. Auf Ihre Umgebung erwecken Sie den Eindruck, als hätten Sie alles quasi satt! Dabei kostet es Ăźberhaupt nicht viel, Ihren Alltag ein biĂ&#x;chen farbenfroher und ein wenig lebendiger zu gestalten. Machen Sie sich darĂźber bitte einmal Gedanken.

Jungfrau 24.8.-23.9. Mit einer Aufgabe, vor der Sie eindringlich gewarnt worden sind, haben Sie sich ßbernommen. Das merken Sie allerdings erst jetzt, wo es schon fast zu spät ist, wieder abzuspringen. Jetzt ist guter Rat teuer; doch zu Ihrem Glßck ist Hilfe unterwegs.

Schßtze 23.11.-21.12. Jemand ist dabei, Ihre gute derzeitige Stimmung dazu zu benutzen, um Sie zu etwas zu ßberreden.Vorsicht ist Ihnen anzuraten! Machen Sie freundlich deutlich, dass Sie weder jetzt noch später Ihr Einverständnis dazu geben werden.

Fische 21.2.-20.3. Halten Sie eine Zusage unbedingt ein, auch, wenn Ihnen Ăźberhaupt nicht danach sein sollte. Versprochen ist versprochen! Selbst wenn Sie gute GrĂźnde fĂźr eine Verweigerung zu haben glauben, sollten Sie zu Ihrem Versprechen stehen.

Erscheint wÜchentlich sonntags in der Grafschaft Bentheim. Verteilung in Haushalte und Betriebe kostenlos. Verbreitete Auflage: 49 500. Herausgeber: Grenzland-Woche Verlags- und Werbegesellschaft mbH, Coesfelder Hof 2, Tel. 0 59 21/80 01-0, Fax: 0 59 21/80 01-820, 48527 Nordhorn. Geschäftsfßhrung: J. Wegmann. Anzeigenleiter: Mario Fischer, Tel. 0 59 21/80 01-810. Anzeigenberater: Lars Rieger, Tel. 05921/8001-817, Heike Laube, Tel. 05921/8001-814. Fax fßr Anzeigen 0 59 21/ 80 01-820. Lokalredaktion: Ralf Arens, Tel. 0 59 21 / 80 01-812, Fax: 0 59 21/80 01- 820. Vertrieb: GZN-, GZU-, GZO-Vertriebs-GmbH, Tel.: 0 59 21/707-500. Gßltige Anzeigenpreisliste: Nr. 10 vom 1. 1. 2009. Anzeigenannahmeschluss: Freitags, 10.00 Uhr. Satz: SonntagsZeitung, Druck: Grafschafter Nachrichten GmbH & Co. KG. VerÜffentlichung der von der SonntagsZeitung getexteten und gestalteten Anzeigen und von redaktionellen Beiträgen und Fotos nur nach schriftlicher Genehmigung des Verlages. Fßr unverlangte Fotos usw. besteht keine Haftung. Alle Nachrichten werden nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr, verÜffentlicht. Fßr Druckfehler ßbernimmt der Verlag keine Haftung.

Anzeige / Lokales

wegen

KOLLEKTIONS

WECHSEL 011

.08.2 bis 13

T

Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite www.hammer-heimtex.de

JETZT

50%

MicrofaserSatinbettwäsche, 100% Polyester, ca. 135x200cm.

19.99

V S S

NORDHORN. Der Verein fĂźr Sozialmedizin veranstaltet am heutigen Sonntag, 3. Juli, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr einen Flohmarkt. Angeboten werden Haushaltsgegenstände, KleinmĂśbel, Fernseher, BĂźcher und vieles mehr. Der Verkauf findet im alten Zollabfertigungsgebäude an der Denekamper StraĂ&#x;e 209-237 statt. Der ErlĂśs kommt der Betreuung Suchtkranker zugute.

Fahrt zum Pokalsieger

SPAREN

7.

99 Garnitur

Sie sparen 60%

Microfaser-Kissen, gesteppt, gefßllt mit 750 g Polyester Faserbällchen, waschbar, 80x80 cm.

oder

19.98

MicrofaserSommersteppbett, 100% Polyester, waschbar, ca. 135x200 cm.

99 9. je

ich schĂśner wohnen will! ... weil ich... weil schĂśner wohnen will! HS26a_11

n o s Sai sg n u Räum f u a Verk

Flohmarkt beim Verein fĂźr Sozialmedizin

www.hammer-heimtex.de

NEUENHAUS. In Zusammenarbeit mit dem Pro Aktiv Center Nordhorn wird das Jugend- und Kulturzentrum „Gleis1“ am 14. Juli eine Fahrt zum Schalke 04 nach Gelsenkirchen mit zirka 25 Jugendlichen unternehmen. Vor Ort wird den Jugendlichen die Vielfältigkeit der Ausbildungsberufe von einem Mitarbeiter und einem Auszubildenden näher gebracht. An Hand einer speziellen FĂźhrung durch die Schalke-Arena kĂśnnen die verschiedenen Arbeitsbereiche der Mitarbeiter besichtigt werden, um somit einen Einblick in den jeweiligen Beruf zu erhalten. FĂźr diese Fahrt sind noch einige Restplätze frei. Abfahrt ist am 14. Juli um 10.30 Uhr beim Jugend- und Kulturzentrum Gleis1. Es fallen Kosten in HĂśhe von fĂźnf Euro pro Teilnehmer an. Bei Interesse oder Fragen kann man sich im Jugendund Kulturzentrum Gleis1 (Telefon (0 59 41) 67 19 melden(ab 15 Uhr).


g a t n n o S , Heute

R E G I S E I R R E S N U STARTET

n e u a r t r e V e r h a J 5 2 ! t i m e i Feiern S

E S I E R P N Ö DANKESCH

N E L L A IN E T O B E G UND SONDERAN GEN! ABTEILUN N

GE N U R H Ü F R O V D UN VIELE AKTIONEN ! R E L L E T S R E H R E VERSCHIEDEN - und ß o r G o r t k le E · n Leuchte en h c ü K · e t ä r e g in Kle rvice e S · e t ä r e g u a b Küchenein

25

Jahrren

o h d r o N BvL

SORGT! E G T IS L H O W S E FÜR IHR LEIBLICH

Bratwurst

1.-

€ · Getränke ab

1.- €

Verkaufsoffener Sonntag (03.07.) nur bei

Ihr Elektrofachgeschäft Nordhorn · Frensdorfer Ring 1 · am Bahnhof


Wir feiern

5 Jahre

Wir bringen Leistung auf den Boden

in Nordhorn Heute Tag

der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr Anzeigensonderveröffentlichung der S ON ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 3. Juli 2011

Floor & More ist der professionelle Partner für moderne Bodengestaltung

Unsere Aktionen:

Lika

Gewinnspiel

Getränke-Party-Service

Kinder-Hüpfburg

Heute Tag der offenen Tür NORDHORN (ARE). Die Firma „Floor & More“ am Sandhook 9 in Nordhorn feiert am heutigen Sonntag, 3. Juli, von 10 bis 18 Uhr ihr fünfjähriges Bestehen. Aus Anlass des Jubiläums veranstaltet die Firma einen Tag der offenen Tür mit vielen Attraktionen. Auf die Kinder warten unter anderem eine Hüpfburg, „Wachshände“ und ein Popcornstand. Die Erwachsenen können sich auf ein Gewinnspiel freuen. Für das leibliche Wohl wird an den Grillständen gesorgt. Außerdem werden kalte Getränke angeboten. „Floor & More“ ist der professionelle Partner für die komplette Bodengestaltung und mehr. Seit der Gründung im Juni 2006 hat sich das Unternehmen zu einem modernen Fußbodenspezialisten entwickelt. Das hochqualifizierte und erfahrene Mitarbeiterteam besteht aus

Herzlichen Glückwunsch zum Firmengeburtstag!

en Durst! r h I n e lösch Wir

Popcornstand

Alfred-Mozer-Straße 16 48527 Nordhorn Tel. (0 59 21) 72 83 60 Fax (0 59 21) 72 83 61 Mobil 0171/ 2 89 75 29

Wachshände Grill mit Würstchen und Steaks kalte Getränke

Ob Imageanzeige oder Angebot ...

Kaffee und Kuchen

richtig platziert in der

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Das Team von Floor & More, von links Rainer Plaggemann, Andreas Schütz, Steve Schnurrbusch, Mirella Kupczak, Jens Heck, Patrik Steffens, Damian Kupczak, Falko Hennig, Anke Kupczak, Sandra Zimmermann und Stefan Diesen. Foto: Fischer

der Kunde sich für einen Parkettboden, einen Designbelag oder für einen Spannteppich entscheidet. Die verwendeten Materialien zeichnen sich zudem durch besondere Umweltverträglichkeit und Emissionsarmut aus. In den vergangenen Jahren stattete die Firma zahlreiche Objekte wie zum Beispiel Schulen, Krankenhäuser, Hotels, Einkaufszentren und auch große Kreuzfahrtschiffe mit Bodenbelägen aus. Die Angebote von „Floor & More“ richten sich natürlich nicht nur an gewerbliche , sondern auch an private Kunden. Neben Bodenbelägen bietet das Unternehmen auch noch weitere Dienstleistungen wie zum Beispiel Estricharbeiten, Trockenbau, Wintergärten und Terrassenbau, Altbausanierung (innen), Maler- und Tapezierarbeiten und Lichtinstallationen. Floor & More GmbH und Co. KG, Sandhook 9, Nordhorn, Telefon: (0 59 21) 7 26 86 - 0, Fax: (0 59 21) 7 26 86 - 20, info@floormore.de, www.floor-more. Aus einer renovierungsbedürftigen Treppe macht die Firma „Floor & More“ mit einem geschmackvollen Bodenbelag ein echtes Schmuckstück. Foto: Privat de. Fußboden-, Estrich- und Parkettlegern und steht den Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Das Team verfügt über fundierte Kenntnisse in verschiedenen Handwerksbereichen,

Werbekonzepte Gebäudeplanung

Industrie- & Wohnungsbau Märkte & Verkaufsshops Gesundheit & Soziales

Von Beginn an unterstützen wir, als langjähriger, zuverlässiger Partner, die Firma Floor & More mit unserem Service und innovativen Fahrzeugen. Wir gratulieren herzlich zum fünfjährigen Firmenbestehen und wünschen weiterhin viel Erfolg.

objectflor Art und Design Belags GmbH

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wankelstraße 50 50996 Köln Objektberater: John Vestergaard Mobil: 01 70 / 5 44 44 15 www.objectflor.de info@objectflor.de

5 Jahre

Floor & More in Nordhorn Wir gratulieren dem Unternehmen Floor & More GmbH & Co. KG zum 5 jährigen Betriebsjubiläum und bedanken uns für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

WULFF GmbH u. Co. KG

• Wersener Str. 3 • 49504 Lotte • www.wulff-gmbh.de

Wir gratulieren herzlich zum fünfjährigen Firmengeburtstag!

Weltweiter Marktführer in Bodenbelägen und akustischen Deckensystemen

www.armstrong.de

Hotel & Gastronomie

Projektmanagement

Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg!

Objektgestaltung Restaurierung

HERMELER

Sobott

Henry Ford

DAS CREATIVBÜRO

G b R

die Malermeister

Tel.: 05971-981631 Fax.: 05971-981642 e-mail: Hermeler.Creativbuero@t-online.de Nethestraße 21 48431 Rheine Mobil: 0173-2539268

-Vertragshänd-

-Vertragshänd-

-Vertragspartner

Lingener Straße 104 Telefon (0 59 21) 30 82 20 48531 Nordhorn Fax (0 59 21) 3 95 66

Planung & Beratung Fußbodentechnik

Lise-Meitner-Str. 9 · 48527 Nordhorn · Tel. (0 59 21) 173 70

Innenausbau

Wir haben unseren

Wir gratulieren zum

5-jährigen Jubiläum!

5. Geburtstag und laden Sie ein, mit uns zu feiern! 10 bis 18 Uhr H E U T E von am Sandhook 9. Im Juli erhalten alle Neukunden zusätzlich zur kostenlosen Beratung vor Ort (mit Aufmaß) ein hochwertiges

Fußbodenpflege-Set GRATIS!

Wir gratulieren der Firma Floor & More herzlich zum 5-jährigen Firmenbestehen und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit

Das ganze Kiesel-Team jubelt mit.

en

Innenausbau

Banken, Behörden & Versicherung

te unterschiedlicher Bodenbeläge. Der geschmackvollen Gestaltung des Bodens sind somit keine Grenzen gesetzt. Verarbeitet werden nur hochwertige Materialien, egal ob

Je de M fü en r G ge Ü w roß be ar u rr t n a Si en d K sc e! au le hu f in ng

Möbeldesign

die in Kooperation mit diversen Partnerfirmen optimiert werden. So bekommen die Kunden alle Leistungen direkt aus einer Hand. „Floor & More“ bietet eine große Palet-

Herzlichen Glückwunsch zum fünfjährigen FirmenGeburtstag!

Ihr Spezialist für fortschrittliche Verlegewerkstoffe.

www.kiesel.com


Welt im Blick

3. Juli 2011

Seite 10

/96>238-)68

434 63'/2);7

4SPM^IMRMQQX (2%4VSFIR

(

>)00%1),0-7 &IM HIR )VQMXXPYRKIR ^YQ KI[EPXWE QIR 8SH HIV WMIFIRNÆLVMKIR 1EV].ERILEXHMI4SPM^IMKIW XIVR ZSR %R[SLRIVR HIW ;SLRKIFMIXW y1ILPMWIV 7XVYXLlMR>IPPE1ILPMW(2% 4VSFIR KIRSQQIR (EQMX WSPPI IMR Q¶KPMGLIV 1EWWIR KIRXIWX ZIVIMRJEGLX YRH YRR¶ XMKIV (STTIPEYJ[ERH ZIVQMI HIR[IVHIRWEKXIIMR4SPM^IM WTVIGLIV &IVIMXW EQ *VIMXEK LEXXIR *VIM[MPPMKI (2%4VS FIR EFKIKIFIR ÌFIV HIVIR +IWEQX^ELP QEGLXI HMI 4SPM ^IMOIMRI%RKEFIR

%RHIVI%VX ZSR8VEYIV

MI2I[=SVOIV&ERH8LI6ETXYVIO°RHMKXYRXIVHIQ 8MXIPy-R8LI+VEGI3J=SYV0SZIlMLVRIYIW%PFYQ J°VHIR7ITXIQFIVER(MI4PEXXI[YVHIKIQIMRWEQQMX 4LMPPMT>HEV 4LSIRM\&IEWXMI&S]W'LVSQIS TVSHY^MIVX 1YWMOEPMWGL FMIXIR 8LI 6ETXYVI MLVIR *ERW IYTLSVMWGLI IGOMKI +MXEVVIR TYPWMIVIRHI 7]RXLIWM^IV YRH LÆQQIVRHI (VYQWHMIEYJOPIMRI1IPSHMIRZSPPIV3TXMQMWQYWXVIJJIR 4STYPÆV[YVHIHMI&ERHQMXHIR7MRKPIWy,SYWISJNIEPSYW PSZIVWlYRHy7MWXIVWEZMSYVl MI/MRKWSJ0ISR[ER HIPR [SQ¶KPMGL HIQ RÆGLWX EYJ 7SPSTJEHIR (MI &ERHO¶RRXIFEPHIMRI%YW ^IMX RILQIR WEKXI 7ÆRKIV 'EPIF*SPPS[MPP%PPI&ERH QMXKPMIHIVLEFIRRSGLIMKI RI7SRKWEYJKIRSQQIRHMI WMI KIVRI ZIV¶JJIRXPMGLIR [°VHIR &IZSV HEW 6SGO 5YEVXIXXEFIVKIXVIRRXI;I KI KILX [MVH IW HIR 8MXIP WSRK ^YQ RÆGLWXIR .EQIW &SRH*MPQFIMWXIYIVR

(

%9*()1638)28)44-',ZSVHIQ*²VWXIRTEPEWX ZP 8ST1SHIP2ESQM'EQTFIPP1SHIWGL¸TJIV/EVP0EKIVJIPH7GLEYWTMI PIV7MV6SKIV1SSVIQMX*VEY/VMWXMREYRHEYW7GL[IHIR4VMR^IWWMR1EHIPIMRI

&)60-2 (IV 7GLEYWTMIPIV .SEGLMQ *YGLWFIVKIV LEX HIR 9QKERK HIV ÒJJIRXPMGLOIMX QMXMLQYRHWIMRIV*VEYREGL HIQ 8SH WIMRIW 7SLRIW OVMXM WMIVX y%PW YRWIV 7SLR KIWXSV FIR MWX [YVHI IV[EVXIX HEWW [MV °FIVEPP [MI 8VEYIVOP¶—I WMX^IR%FIVHEWXYR[MVRMGLX HEWKIL¶VXRYVYRWlWEKXIHIV .ÆLVMKI HIV y;IPX EQ 7GLEYPEYJIR 7SRRXEKl .IHIR 8EK KILI IV QMX WIMRIV *VEY ERW +VEF HIVMRXIVREXMSREPIR *YGLWFIVKIVW 7SLR 8LSQEW 4VSQMRIR^ [EV MQ ,IVFWX MQ %PXIV ZSR .ELVIRIVXVYROIR 132%'3 (EW QSRIKEWWM WGLI *°VWXIRTEEV %PFIVX -- YRH 'LEVPIRI MWX RYR EYGL OMVGLPMGL ZIVLIMVEXIX -Q )L VIRLSJHIW*°VWXIRTEPEWXIWKE FIRWMGLHMIFIMHIRKIWXIVRMR 1SREGS HEW .E;SVX +IXVEYX 037 %0%137 1ILV EPW [YVHIR WMI ZSQ )V^FMWGLSJ  *IYIV[ILVPIYXI OÆQT ZSR 1SREGS &IVREVH &EVWM JIR [IMXIV KIKIR HMI &YWGL 1MXy3YMlERX[SVXIXIRWMIEYJ FVÆRHI RELI HIW 97%XSQPE &EVWMW*VEKISFWMIHIR&YRH FSVW0SW%PEQSWER8VSX^HIV HIV)LIIMRKILIR[SPPIR (MI NÆLVMKI 'LEVPIRI [IMXIVIR %YWFVIMXYRK HIW *IYIVW WIM HMI 0EKI YRXIV XVYK IMR [IM—IW /PIMH QMX IM /SRXVSPPI WEKXI KIWXIVR IMR RIV PERKIR 7GLPITTI ZSR HIV 7TVIGLIV HIV 6IXXYRKWOVÆJXI ,EYXI'SYXYVI0MRMI y%VQERM 7IGLW 8EKI REGL HIV 7GLPMI 4VMZÁl HIW (IWMKRIVW +MSVKMS —YRKHIW*SVWGLYRKW^IRXVYQW %VQERM (MI 6SFI ^MIVXIR YRH HIV )ZEOYMIVYRK HIV 8EYWIRHI /VMWXEPPI YRH 4IV )MR[SLRIV7XEHX MQ PIR-LV.ELVIÆPXIVIV&VÆY 7XEEX 2I[ 1I\MOS XVEJIR HMI XMKEQ XVYK IMRI GVIQIJEVFIRI &IL¶VHIR^YHIQIVWXI:SVFI 9RMJSVQ >Y HIR VYRH  VIMXYRKIR J°V IMRIV 6°GOOILV ,SGL^IMXWKÆWXIR KIL¶VXIR RI HIV 1IRWGLIR MR MLVI ,ÆYWIV FIR HIQ 1SHIHIWMKRIV /EVP (MI%XSQERPEKIMWXWIMX1SR 0EKIVJIPH HIQ 7GLEYWTMIPIV 7MV 6SKIV 1SSVI YRH HIQ XEKKIWGLPSWWIR 8STQSHIP 2ESQM 'EQTFIPP EYGLHMIWGL[IHMWGLI/¶RMKW JEQMPMIQMX/¶RMK'EVP+YWXEJ YRH WIMRIV *VEY 7MPZME 4VMR ^IWWMR :MGXSVME YRH MLV )LI QERR (ERMIP 'EVP 4LMPMT YRH 1EHIPIMRI (IYXWGLPERH [YVHI FIM HIV 4)/-2+ &IM IMRIQ 1MRIR YRKP°GOMR'LMREWMRHKIWXIVR OMVGLPMGLIR 8VEYYRK HIW QS QMRHIWXIRWHVIM&IVKPIYXIKI RIKEWWMWGLIR *°VWXIR ZSR X¶XIX [SVHIR ;IMXIVI  %V &YRHIWTVÆWMHIRX 'LVMWXMER FIMXIVWIMIRFIM,IWLERIMRKI ;YPJJYRHWIMRIV*VEY&IXXMRE WGLPSWWIR[SVHIR ZIVXVIXIR %YGL HIV JVER^¶WM

MWI %KEMRWX YRXIVWX°X^IR HIR /EQTJ KIKIR 1SFFMRK YRH ,SQSTLSFMI (MI 974YRO,EVHGSVI&ERH YRH HEW y-X +IXW &IXXIVl4VSNIGX IMRI /EQTEKRI QMX 7MX^ MR 0%QEGLIRKIQIMRWEQI7EGLI(IR7XEVXWGLYWWHIV/SP PEFSVEXMSRQEVOMIVXHMI:IV¶JJIRXPMGLYRKHIV7MRKPIy1EOI -X 7XST 7ITXIQFIVW 'LMPHVIR l WS[MI HIW HE^YKIL¶VMKIR :MHISW)WLERHIPXWMGLHEFIMYQHMIRIYI7MRKPIEYWOSTT PYRKEYWHIQ%PFYQy)RHKEQIl6MWI%KEMRWXWMRHHEJ°V FIOERRXHEWWWMIWMGLJ°V%RPMIKIRWXEVOQEGLIR EGL ^ILR .ELVIR EPW &ERH YRH WIGLW 7XY HMSEPFIR ZIV¶JJIRXPMGLIR )\TPSWMSRW MR XLI 7O] MLV IVWXIW :MHIS ^YQ 7SRK y0EWX /RS[R 7YVVSYR HMRKWl(EVMRFIWGLIVIRHMI -RWXVYQIRXEP6SGOIVGMRIEW XMWGLIR 4SWX6SGO y0EWX /RS[R 7YVVSYRHMRKWl HIV 3TIRIVMLVIW%PFYQWy8EOI 'EVI 8EOI 'EVI 8EOI 'E VIl RMQQX HIR &IXVEGLXIV QMX EYJ IMRI EXIQFIVEYFIR HIR;IPXVEYQ3H]WWII

2

*IYIVYRXIV /SRXVSPPI

7XSPPIR WX°V^XIMR

6

>9 ()2 692(  +â78)2 KIL¸VXIR EYGL 4VMR^IWWMR :MGXSVMEEYW7GL[IHIRYRHMLV)LIQERR(ERMIP &MPHSFIR

WS[MI&YRHIWTVÇWMHIRX'LVMWXMER;YPJJQMX*VEY&IXXMRE

WGLI4VÆWMHIRX2MGSPEW7EVOS ^] [EV ER[IWIRH EPPIVHMRKW SLRI WIMRI WGL[ERKIVI *VEY 'EVPE&VYRM ;IMXIVI +ÆWXI MQ )LVIRLSJ [EVIR %PFIVXW 7GL[IWXIVR

7XÁTLERMI YRH 'EVSPMRI &IV REHIXXI 'LMVEG HMI )LIJVEY HIW ILIQEPMKIR JVER^¶WMWGLIR 4VÆWMHIRXIR .EGUYIW 'LMVEG WS[MI HIV JVER^¶WMWGLI 1YWM OIV.IER1MGLIP.EVVIHIVEQ

:SVEFIRH REGL HIV WXERHIW EQXPMGLIR8VEYYRKIMRKVS—IW /SR^IVXMQ,EJIRZSR1SRE GSKIKIFIRLEXXI %YGL HMI 7TSVX[IPX [EV HYVGL ^ELPVIMGLI 4VSQMRIRXI ZIVXVIXIR 7S OEQIR IX[E HMI )\7GL[MQQIVMR *VER^MWOE ZER %PQWMGO HIV 4VÆWMHIRX HIW -RXIVREXMSREPIR 3P]QTM WGLIR/SQMXIIW.EGUYIW6SK KI HIV JV°LIVI 8IRRMW4VSJM -PMI2EWXEWI)\/YRWXXYVRIVMR 2EHME'SQERIGMYRHHIVILI QEPMKI *SVQIP*ELVIV +IV LEVH &IVKIV ^YV J°VWXPMGLIR ,SGL^IMX (MI WXERHIWEQXPMGLI 8VEY YRK JERH FIVIMXW EQ *VIMXEK WXEXX -Q %RWGLPYWW LEXXI IW J°V HMI &°VKIV 1SREGSW ZSV HIQ 4EPEWX IMRIR JIMIVPMGLIR )QTJERK QMX 'LEQTEKRIV YRH'ERETÁWYRHHEW/SR^IVX MQ,EJIRKIKIFIR 1MX HIV ,SGL^IMX HIW *°VW XIR YRH HIV W°HEJVMOERMWGLIR )\4VSJM7GL[MQQIVMR LEX 1SREGS IRHPMGL [MIHIV IMRI *°VWXMR -LVI :SVKÆRKIVMR ,SPP][SSH0IKIRHI +VEGI /IPP] [EV  FIM IMRIQ %YXSYRJEPP YQW 0IFIR KI OSQQIR &IVMGLXI°FIVIMRI/VMWIHIV %PFIVXW YRH 'LEVPIRIW LEXXIR YRQMXXIPFEV ZSV HIV ,SGL^IMX J°V ;MVFIP KIWSVKX %YW HIQ 4EPEWXLMI—IWNIHSGLHMI+I V°GLXI 'LEVPIRI LEFI [IKIR IMRIW Q¶KPMGLIR HVMXXIR YR ILIPMGLIR /MRHIW %PFIVXW HMI ,SGL^IMX EFWEKIR YRH MR MLVI ,IMQEX ^YV°GOOILVIR [SPPIR FIVYLXIRRYVEYJ)MJIVWYGLX

(

MI 'SQTMPEXMSR y6IZMWMXIH  6IQM\IH l MWXIMRI,SQQEKIERHMIHIYXWGLI4VSKVIWWMZI6SGO &ERH 4STSP :YL (EV°FIV LMREYW ^SPPIR IMRJPYWWVIMGLI &ERHW YRH (.W HIQ ZIVWXSVFIRIR &ERHKV°RHIV *PSVMER *VMGOI^YWIMRIQ^ILRXIR8SHIWXEK8VMFYX%YJy6IZMWMXIH  6IQM\IH l WMRH ^ILR HIV IMRHVYGOWZSPPWXIR 4STSP:YL7X°GOI YRZIV¶JJIRXPMGLXI &SRYWXVEGOW WS[MI ^ILR6IQM\IW^YL¶VIR4STSP:YL^ÆLPIR^YHIRIMRJPYWW VIMGLWXIRHIYXWGLIR4VSKVIWWMZI6SGOFERHW VJSPKWTVSHY^IRX .EGO ;LMXI FVMRKX ^YWEQ QIR QMX 97/SQMOIV 7XI TLIR 'SPFIVX HMI -RGL 7MRKPI y'LEVPIRI -- -kQ 3ZIV =SY l LIVEYW 2EGL HIQ ;LMXI ^YZSV °FIV .SK LYVX YRH &SF 7IKIV KIWYR KIR LEX LEX IV RYR IMRIR 7SRK J°V HIR 97/SQMOIV YRHHMI&PEGO&IPPIWTVSHY ^MIVX [MI HEW 0SRHSRIV *EGLFPEXX y2I[ 1YWMGEP )\TVIWWl 21) QIPHIX

)

),)'8SXIMR*VEROVIMGL 4%6-7-R*VEROVIMGLMWX^YQIVWXIR1EPWIMXHIQ),)'%YW FVYGL IMR 1IRWGL ER HIV KIJÆLVPMGLIR (EVQOVEROLIMX KIWXSV FIR )MRI NÆLVMKI *VEY WXEVF KIWXIVR 1SVKIR [MI HMI +I WYRHLIMXWFIL¶VHIRMR&SVHIEY\IVOPÆVXIR

7GLPYWWWXVMGLYRXIV)LIQMXy%VRMIl Jeden Tag was zum Sattessen: Jeden Tag: Haxn – satt € 8,80 Mittwochs: Schweinenackensteak – satt € 8,90 NEU·NEU·NEU Donnerstag: Schnitzel – satt € 9,99 Freitag: Grillen – satt € 9,99 NEU·NEU Samstag: Spare-Ribs – satt € 9,99 Sonntag: Frühstück – satt € 12,90 Natürlich nur solange der Vorrat reicht! Wir bitten um Reservierung!

Schweinegut feiern! Egal ob Familien-, Vereins- oder Betriebsfeiern. Bei uns feiern Sie richtig. Fragen Sie nach unseren attraktiven Festpreisen.

Voranzeige: Am 15. 10. 2011

Wegen guter Auftragslage suchen wir zu sofort: einen

 Chefkoch (m/w) in leitender Funktion

sowie mehrere

 Servicekräfte (m/w) Oktoberfest in Uelsen  Spülkräfte (m/w)

Willkommen im Wirtshaus beim Schweinswirt

IM KONINGHOEK FAMILIE MEPPELINK UELSER DIEK 28 49843 UELSEN-HALLE TEL. 0 59 42 / 98 85 38

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag ab 13 Uhr Samstag ab 12 Uhr Sonntag ab 10 Uhr Montag/Dienstag Ruhetag

037 %2+)0)7 2EGL  .ELVIR )LI LEX HMI *VEY ZSR %VRSPH 7GL[EV^IRIKKIV HMI 7GLIMHYRK IMRKIVIMGLX %PW

+VYRH RERRXI HMI NÆLVMKI 1EVME 7LVMZIV RMGLX RÆLIV IV PÆYXIVXIyYR°FIVFV°GOFEVI(MJ JIVIR^IRl -R MLVIQ %RXVEK

WGLPÆKX 7LVMZIV IMR KIQIMRWE QIW 7SVKIVIGLX J°VHMI FIMHIR QMRHIVNÆLVMKIR /MRHIV HIW 4EEVIW ZSV )MR )LIZIVXVEK MWX

RMGLX IV[ÆLRX WSQMX [°VHI HEW :IVQ¶KIR 7GL[EV^IRIK KIVW EYW HIV >IMX EPW 7GLEY WTMIPIVKPIMGLQƗMKEYJKIXIMPX

/MRHIVQYWWXIR 8EXQMXERWILIR ,EYWFIWMX^IVX¶XIX 1MIXIVMRYRH*VIYRH

:Ò0/0-2+)2)MRNÆLVM KIV ,EYWFIWMX^IV LEX MR :¶P OPMRKIRIMRI1MIXIVMRYRHHI VIR *VIYRH IVWGLSWWIR (MI 8EX IVIMKRIXI WMGL EQ WTÆXIR *VIMXEKEFIRH MQ :¶POPMRKIV 7XEHXXIMP +IMWPEYXIVR [MI HMI 4SPM^IM QMXXIMPXI (MI /MRHIV HIV*VEY^[IM.YRKIRMQ%P XIVZSRRIYRYRH^ILR.ELVIR LEXXIR HMIWI SJJIRFEV QMX ER WILIRQ°WWIR7MIWYGLXIRFIM 2EGLFEVR,MPJIHMIHEVEYJLMR HMI4SPM^IMVMIJIR (MVIOXFIMWIMRIV*IWXRELQI MQ,EYWKEFHIV,EYWFIWMX^IV YRYQ[YRHIR ^Y HEWW IV HMI NÆLVMKI1MIXIVMRYRHHIVIR

*VIYRH KIX¶XIX LEFI -R HIV ;SLRYRK HIW .ÆLVMKIR JERH HMI 4SPM^IM IMRI 7GLVSX JPMRXIHMIEPW8EX[EJJIMRJVEKI OSQQX (EW KIREYI 1SXMZ J°V HMI 8EX MWX RSGL YROPEV :IVQYX PMGLPMIKIHIV+VYRHMRFIVIMXW PÆRKIV [ÆLVIRHIR 7XVIMXIVIMIR ^[MWGLIR HIQ :IVQMIXIV HIV MQ KPIMGLIR ,EYW IMR 7XSGO [IVO L¶LIV [SLRX YRH HIR 1MIXIVRWEKXIIMR4SPM^IMWTVI GLIV (MI /MRHIV [YVHIR MR HIV 2EGLX ^YRÆGLWX ZSR 2SX JEPPWIIPWSVKIVRFIXVIYXYRHER WGLPMI—IRH ZSQ .YKIRHEQX ZSVPÆYJMK YRXIVKIFVEGLX (MI &IL¶VHIR WYGLIR RYR REGL HIQPIMFPMGLIR:EXIVHIV/MR HIV HIV ERKIFPMGL MR *VERO VIMGL[SLRX

(EWFVMXMWGLI8STQSHIP

/EXI 1SWW YRH HIV 6SGOQYWMOIV .EQMI ,MRGI LEFIR KILIMVE XIX (EW 4EEV KEF WMGL EQ *VIMXEK MR HIV (SVJOMVGLI ZSR 7SY XLVST MR HIV 6IKMSR 'SXW[SPHW [IWXPMGL ZSR 0SRHSR HEW .E [SVX &MPHIV ^IMKXIR HEW TSWMIVIRHI 4EEV REGL HIV QMR²XM KIR>IVIQSRMIZSVHIV/MVGLI1SREXIPERKLEXXIIW7TIOYPEXMS RIR YQ IMRI ,SGL^IMX HIW 4EEVIW %RJERK .YPM KIKIFIR (EW 4VSQM4EEV LEXXI NIHSGL HMI Q¸KPMGLI 8VEYYRK RMI FIWXÇXMKX YRH HMI ÓJJIRXPMGLOIMX MQ 9RKI[MWWIR KIPEWWIR &MW ^YQ 7GLPYWW [EV RMGLX OPEV SF HMI ,SGL^IMX HIRR RYR WXEXXJMRHIR [²VHISHIVRMGLX


Die junge Seite

3. Juli 2011

Seite 11

in den Niederlanden Der Sonntags-Fratz Studieren Infos im BiZ Grafschafter Kinderfotos

NORDHORN. Das Team vom „Studienscout“ informiert am Dienstag, 5. Juli, um 16 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur Nordhorn über die Studienmöglichkeiten in den Niederlanden. Rund 20 000 deutsche Studierende gibt es derzeit in den Niederlanden. Das Studium in den Niederlanden bietet für viele deutsche Studienberechtigte eine gute Alternative, einen hochwertigen Abschluss zu erwerben. In den Niederlanden

locken zum einen einfachere Zulassungsbedingungen, da 90 Prozent der Studienprogramme zulassungsfrei sind. Zum anderen gibt es Studiengänge, die in Deutschland nicht angeboten werden: Logopädie, Physiotherapie, Media- und EntertainmentManagement, Forensik, European Studies, angewandte Tierwissenschaften, Klimaund Energie-Management, Horse-Management, AsianBusiness-Management und International-Tourismus-Management sind nur einige von

vielen speziellen Studiengängen. Darüber hinaus machen die Besonderheiten der niederländischen Studienfinanzierung, ein starker interkultureller Bezug und ein in der Regel praxisorientierter Unterricht in Kleingruppen an den Hochschulen das Studium beim holländischen Nachbarn attraktiv. Göntje Gust vom „Studienscout“ informiert in ihrem Vortrag über die Zugangsvoraussetzungen, Inhalte, Abläufe, Studienbedingungen, Studienfinanzierung, Förderungen und Studien-

orte. Folgende Hochschulen werden im BiZ präsentiert: CAH Dronten, NHTV Breda, Hogeschool Utrecht, Avans Fachhochschulen, Hogeschool van Amsterdam, Hogeschool Arnhem/Nijmegen, Saxion Hogeschool Enschede und die Uni Twente. Im Anschluss können individuelle Fragen beantwortet werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter: www.arbeitsagentur.de, www. studieren-in-holland.de und www.europaserviceba.de.

Veldhauser Kinder fotografieren Bauernhöfe in der Niedergrafschaft Spende der Volksbank für Foto-Ausstellung Hallo, ich bin Marlon Luca Waskow und möchte meinem Papa nochmal alles Gute zum Geburtstag wünschen. Ich hab dich lieb. Ich grüße noch Mama, alle Paten, Omas, Opas und alle anderen, die mich kennen. Foto: Privat

Kindertag im Tierpark Mit Imkertag NORDHORN. Am heutigen Sonntag, 3. Juli, ist der Tierpark Nordhorn wieder in der Hand der Kinder. Denn an diesem Tag veranstaltet der Familienzoo den bekannten und beliebten Kindertag. Hauptanziehungspunkt wird für viele Besucher wieder der große Kinderflohmarkt sein. Zeit für das tolle Programm des Kindertages sollten sich jedoch alle Besucher an diesem Sonntag nehmen. Wie auch in den vorigen Jahren wird die Nordhorner Marionettenbühne der Familie Weber auf dem Betriebshof des Zoos ihre Puppen zum Leben erwecken. Um 12 Uhr führen sie das Stück „Die Zauberblume“ und um 15.30 Uhr die Geschichte vom „Goldenen Schlüssel“ auf. Auch der Förderverein des Tierparks sorgt für Unterhaltung mit der zooeigenen Schokokuss-Wurfmaschine. Hier müssen die Teilnehmer ihre Treffsicherheit und Fangkünste beweisen. Neu in diesem Jahr sind die Aufführungen des Zauberers Endrik Thier aus Ahaus. Er wird die Kinder auf der Bühne beim Spielplatz unterhalten. Das Theaterpädagogische Zentrum Lingen bereichert den Kindertag ebenfalls wie im Vorjahr. So können sich die Kinder zauberhaft schminken lassen oder mit Großbausteinen spielen. In diesem Jahr fällt der Kindertag mit einer weiteren Veranstaltung zu-

Von 10 bis 17 Uhr informieren Mitglieder des Imkervereins im Lehrbienenhaus des Tierparks interessierte Besucher über alle Bereiche der Imkerei. Foto: Franz Frieling

sammen. Ebenfalls am heutigen Sonntag begeht der Deutsche Imkerbund bundesweit zum zwölften Mal den „Tag der deutschen Imkerei“. Und der Imkerverein Nordhorn nutzt diesen Tag, um sich und seine Arbeit der Öffentlichkeit vorzustellen und neue Mitglieder zu werben. Im Mittelpunkt steht natürlich das Hauptprodukt der Imkerei, der Honig. „Echter deutscher Honig“, abgefüllt in den speziellen Gläsern mit dem grünen Gewährstreifen, ist nach wie vor ein Qualitätsprodukt, gehen doch die Richtlinien des Deutschen Imkerbundes weit über die der Deutschen Honigordnung oder gar der EU-Verordnung hinaus.

An diesem Sonntag besteht die Gelegenheit, frisch aus der Schleuder fließenden Honig zu probieren. Natürlich werden auch Honig und andere Bienenprodukte zum Verkauf angeboten. Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek Nordhorn sind am Imkertag wieder mit von der Partie und lesen in ummittelbarer Nachbarschaft zum Lehrbienenhaus Geschichten rund um das Thema Bienen vor. Spannend ist auch der eigens aufgebaute Büchertisch mit vielen interessanten Kinderbüchern rund um die Biene. Filme, Broschüren und Arbeiten am offenen Bienenvolk durch den Imkerverein runden das Programm ab.

VELDHAUSEN. Die Grafschafter Volksbank überreichte kürzlich eine Zuwendung in Höhe von 3500 Euro für die Foto-Ausstellung „Bauernhöfe in der Niedergrafschaft“. Das Geld stammt aus den Reinerträgen des Gewinnsparens der Bank. Die Übergabe der Zuwendung erfolgte in der Carl-van-der-Linde-Schule in Veldhausen. Im Rahmen eines Präsentationstages stellte die Schule die sehenswerten Fotografien der Foto-AG vor. Die Bilder entstanden in einem aufwändigen Projekt auf insgesamt 30 Bauernhöfen in der Niedergrafschaft. An jedem Dienstag des letzten Schul-Halbjahres, seit August 2010, besuchten elf Schülerinnen und Schüler der FotoAG unter Leitung von Klaus Vorrink die Höfe und fotografierten, was sie beeindruckt hat. Die Landwirte erklärten den Schülern die Schwerpunktbereiche und Besonder-

Für die Grafschafter Volksbank überreichten Guido Spieker (links, Niederlassungsleiter Privatkunden Niedergrafschaft) und Jan Schots (2. von rechts, Bereichsleiter Euregio Agrar) die Zuwendung in Höhe von 3 500 Euro an den Förderverein der Carl-van-der-Linde-Schule. Gundula Volkers (2. von links, 2. Vorsitzende des Fördervereins) und Schulleiterin Helga Vorrink (rechts) dankten der Grafschafter Volksbank für die „großzügige Unterstützung, ohne die das gesamte Projekt nicht möglich gewesen wäre“. Die Schülerinnen Paula Oldehinkel und Michelle Batterink freuten sich ebenfalls über die großzügige Spende der Bank. Foto: Privat

heiten ihres Hofes. Auf diese Weise erfuhren die Schüler vieles über die Geschichte der Landwirtschaft in der Niedergrafschaft. Überall wurde die AG freundlich empfangen und häufig sogar bewirtet. Auf der Suche nach geeigneten Moti-

ven konnten die Schüler ihr Auge schulen. Beim Fotografieren blieb den Schülern so gut wie nichts verborgen, und sie achteten genau auf Details. Im Ergebnis entstanden Fotos von beachtlicher Qualität. Eine große Auswahl der ent-

standenen Fotos war am Präsentationstag in der Carl-vander-Linde-Schule zu sehen. Noch bis zum 8. Juli ist die attraktive Ausstellung in der Geschäftsstelle Veldhausen der Grafschafter Volksbank zu besichtigen.

Umwelt AG des Gymnasiums Nordhorn baut „Insektenhotel“ Am MGH übergeben NORDHORN. Das Hotel ist ein ganz besonderes Hotel. Es bietet einer Vielzahl von einheimischen Insekten eine Nist- und Überwinterungshilfe. In der heutigen aus- und aufgeräumten Landschaft finden Nützlinge wie Hummeln und Wildbienen immer weniger geeignete Standorte, ihren

Nachwuchs aufzuziehen und zu überwintern. Es fehlen besonders alte Hölzer (Totholz). Dabei kommt den Insekten eine wichtige Aufgabe zu. Zum einen dienen zahlreiche Insekten der Bestäubung von Pflanzen, zum anderen sind sie oft biologische „Schädlingsbekämpfer“. Aus den beiden Gründen wurde das „Insektenhotel“ auch in der Nähe des neuen Schulgartens beim Mehrgenerationenhaus aufgestellt. Beim

Bau des „Insektenhotels“, der wenige Wochen nach Schuljahresstart im Werkraum des Gymnasiums begann, wurden unterschiedliche Materialien verwendet. Das Dach besteht aus Strohund Schilfhalmen. Die Öffnungen der Halme selbst stellen hier schon mögliche Insektennistplätze dar. Die beiden roten Kästchen sind Florfliegenkästchen und sind aus Pressholz hergestellt. Das Innere ist mit Watte gefüllt. Wa-

rum sind die Kästen rot angestrichen? Weil die Farbe rot auf die Florfliege „magisch anziehend“ wirkt. Große durchbohrte Eichenbaumringe werden gerne von Solitärbienen angenommen. Wer sich das Ergebnis unserer Arbeit einmal ansehen möchte, sollte in den Garten des Mehrgenerationenhauses in der Schulstraße gehen. Mit etwas Glück kann man zahlreiche „Hotelgäste“ beobachten.

StoneRock-Festival in Bentheim Am kommenden Samstag BAD BENTHEIM. Seit 2005 findet in Bad Bentheim jährlich das StoneRock-Festival statt. Am 9. Juli wird es das zweite Mal auf dem neuen, eigens dafür angefertigten Festivalgelände am Bentheimer Badepark stattfinden. Das Line Up für die zwei Bühnen liest sich auch in diesem Jahr vielversprechend. Als Headliner konnten die Dresdner Poprocker „Polarkreis 18“ verpflichtet werden. Vergleichsweise erdigen Rock liefert der Co-Headliner „Ghost Of Tom Joad“ aus Münster, die sich nach einem Lied von Bruce Springsteen

benannt haben. Mit „Face Tomorrow“ ist es den Festivalmachern gelungen, einen absoluten Geheimtipp der alternativen Rock-Szene aus den Niederlanden auf die Bühne zu holen. Weniger Alternative, dafür aber wesentlich mehr Indie kredenzen „Mega!Mega!“ aus der (Stil-) Hauptstadt Berlin. Weitaus ruhiger, aber dennoch pompös mögen es „In Golden Tears“, eine junge Band aus Hamburg, deren Sound neben „Joy Divison“ und „Interpol“ gut und bei weitem nicht kleiner klingt, serviert hier melodischen Synthie-Pop mit Tiefgang. Ihrem Konzept, junge Bands mit professionellen Künstlern auf eine Bühne zu schicken, bleiben die Ver-

anstalter wie immer treu. „The Redphones“, „Stepmother“ und „Peco Square“ werden zusammen mit dem Sieger des GN-Szene.de-Votings, „High Rise“, das Nachmittagsprogramm bestreiten. Headliner auf der Alternastage werden „North And About“ sein, die modernen Folk- und Country-Rock in Bandstärke präsentieren und in den Umbaupausen die Langeweile gar nicht erst aufkommen lassen werden. Unterstützt werden sie am Nachmittag vom Bentheimer Solo-Künstler Nils Hatger, der bereits im vergangenen Dezember als Support von „Cannibal Koffer“ überzeugen konnte. Die Tickets kosten 14 Euro im Vorverkauf und 19 Die Umwelt AG des Gymnasiums Nordhorn ist stolz auf das „Insektenhotel“. Am 27. Juni übergab die AG ihr Projekt dem MehrgeneEuro an der Abendkasse. rationenhaus in Nordhorn. Foto: Privat


Haus und Garten im Sommer Anzeigensonderveröffentlichung ihrer

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

• 3. Juli 2011

Herrliche Wände aus Blüten und Grün Grün umrankt und gut ge- Sie verleihen Gebäuden nicht sitiv auf Energiebilanz und schützt – bewachsene Fassa- nur romantischen Charme, Wohnklima aus. Efeu und Co. den werden immer beliebter. sondern wirken sich auch po- an Hauswänden sind im Trend! Efeu, wilder Wein, Rankrosen, Hopfen oder Geißblatt – Fassadengewächse schützen das Haus vor Wind und Wetter und helfen den Bewohnern Energie zu sparen. Sie halten die Fassade im Sommer kühl und isolieren sie im Winter. Zudem eignen sich die Pflanzen als natürlicher Schall- und Erleben Sie Outdoor Lärmschutz, verbessern das Living von seiner Hausklima und filtern die Luft. schönsten Seite Ein echtes Plus für die Umwelt: 40 Quadratmeter Wandgrün produzieren die gleiche Menge Sauerstoff wie ein 36 Quadratmeter großer Garten. Besonders im Trend sind laut Raff-Baldachine In-/Outdoor Bundesverband für Garten– auch als Regenschutz und Landschaftsbau Weinreben und Spalierobst – für ein mediterranes Ambiente. Bei Exklusiv der Auswahl der Pflanzenart & hochwertig

Sonntag Schautag 14–17 Uhr

Markisen

Gartenmöbel Glatz

ist die Himmelsrichtung der Hauswand entscheidend. An beschatteten Nordseiten fühlt sich Efeu besonders wohl. Für nach Süden gerichtete Gemäuer eignen sich sonnenliebende Pflanzen, wie Blauregen, Kletterrosen oder wilder Wein. „Schadhafte Wände sollten vor einer Begrünung instand gesetzt werden, da Haftorgane und Licht fliehende Triebe in offene Fugen und Risse hineinwachsen und Bauschäden verursachen können“, rät Iris Laduch von der BHW Bausparkasse. Während sich Pflanzen mit Haftwurzeln wie Efeu an einem rauen Untergrund festhalten können, benötigen andere Lattenroste oder Spanndrähte zum Ranken. Die Gitter sollten mit einer Weite von 20 bis 30 Zentimeter und einem ausreichenden Wandabstand angelegt werden. (wwp) Fassadengewächse bieten Schutz und sind ein Blickfang.

wwp/Foto: BHW

Für alle, die genug haben von 08/15

Öffnungszeiten: mo. – mi. + fr. 8.00 – 18.00 Uhr donnerstags 8.00 – 19.00 Uhr samstags 9.30 – 13.00 Uhr Telefon (05 91) 80 06 00 Am Darmer Bahndamm 6 – 8 49808 Lingen / Darme Abfahrt Hafen-Süd

lucas-lingen.de

S ONNTAGS Z EITUNG Neue Fenster.

Wenn nicht jetzt, wann dann? Raus aus der Krise. Die Pakete sind geschnürt. Nutzen Sie jetzt staatliche Fördermittel! Denn neue Fenster lohnen sich.

Decken-Modernisierung ohne Schmutz Dunkle Holzdecke ade Trends und Stimmungen ändern sich im Laufe der Zeit. Was vor 25 Jahren modern war, ist es heute oft nicht mehr – wie zum Beispiel die Holzdecke. Sie wurde einmal aus praktischen Gründen eingebaut, ist aber über die Jahre so nachgedunkelt, dass sie heute meist weder schön aussieht noch zum aktuellen Stil der Möbel und des modernen Lebens passt. Helligkeit, Transparenz und Licht sind die Begriffe zeitgemäßen Wohnens. Die meisten Menschen würden die alten Holzdecken am liebsten rausreißen, scheuen allerdings Aufwand und Dreck. Eine attrak-

angenehmes Wohnambiente schaffen lässt. Bei diesem „Decke-unter-Decke-System“ wird die alte Decke komplett kaschiert – bleibt dabei aber völlig unberührt, so dass sich auch unschöne Kabel, Installationen oder Unebenheiten perfekt verbergen lassen.

Eine sind Spanndecken aus dem Hause CILING.

Foto: CILING

tive und vor allem absolut Hause CILING, mit denen schmutzfreie Alternative sind sich schnell und ohne grodie Spanndecken aus dem ßen baulichen Aufwand ein

Egal, ob im Bad, in der Küche, im Wohnzimmer oder für Räume im Dachgeschoss – diese maßkonfektionierten Decken bieten völlig neuartige Möglichkeiten der Deckengestaltung! Sie sind innerhalb weniger Stunden schmutzfrei montiert, so dass die Räume im Handumdrehen wieder wohnfertig sind; sie müssen nicht einmal ausgeräumt werden. Ob glänzend oder matt, in modernen spiegelnden oder dezent ele-

ganten Farbtönen, das „Swissmade“ Qualitätsprodukt gibt es für jeden Geschmack und Einrichtungsstil. Zur Optimierung der Lichtverhältnisse bietet CILING darüber hinaus ein umfangreiches Sortiment an passenden Beleuchtungskomponenten an. Natürlich ist auch der Einbau vorhandener Designerleuchten oder gar eines Kronleuchters möglich. Die Formbeständigkeit des Materials trägt dazu bei, dass der Wert der Decke auch nach Jahren noch der gleiche ist. CILING-Decken sind so gut wie wartungsfrei und bieten damit Sicherheit in jeder Situation. Detaillierte Informationen erhalten Interessenten in der Region unter www.wiggertischlerei.de.

Handwerkerrechnungen steuerlich absetzen und bis zu 1.200 € Steuern im Jahr sparen. Zinsgünstige Darlehnen oder Zuschüsse von der KfW-Förderbank in Anspruch nehmen. Durch den Einbau hoch wärmedämmender Fenster über die Jahre mehrere Tausend Euro an Heizkosten sparen.

Wir sind für Sie da! malt + verglast

stabiler Zaun

frischer Rasen

GaLaBau Fischer

• Ganzglasduschen • Spiegel • Ganzglastüren • Ablagen • Reparaturverglasung • Spritzschutz

Gartenbau - Pflasterarbeiten - Zaunbau

gepflegte Einfahrt

GELDGESCHENKE

stilvoller Vorgarten

3 x sparen. So geht´s: 1. Investition steuerlich geltend machen

gemütlicher Sichtschutz

2. Zuschüsse in Anspruch nehmen

abwechslungsreiche Beete

3. Laufende Kosten reduzieren

Anruf genügt: 0157-73 44 98 09 oder per Mail: info@galabau-fischer.net www.galabau-fischer.net

Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot.

passendes Gartenhäuschen

Für mehr Informationen sprechen Sie uns an:

Wilsumer Straße 22 · 49847 Itterbeck Tel. 0 59 48 / 93 30-0 · Fax 0 59 48 / 93 30-33 www.hagen-bauelemente.de

anspruchsvolle Pflasterung

Stört Sie Ihre alte dunkle Holzdecke? Wir haben die Lösung für Sie:

Spanndecken Kein Ausräumen nötig, die alte Decke kann drin bleiben Kein Schmutz bei der Montage Individuell und flexibel in Farbe und Form Beleuchtung nach Wunsch Wir beraten Sie gern! Infos bei: Katharinenstraße 2 48529 Nordhorn Telefon 05921-722845 www.wigger-tischlerei.de

luetkenhues@t-online.de www.luetkenhues.de

Lübbenweg 13 · 48531 Nordhorn · Tel.: 0 59 21/820 40 · Fax: 0 59 21/820 444

Kurze Leitung!

Ihr Angebot rund um das Thema „Bauen, Wohnen und Energiesparen“ am kommenden Sonntag in Ihrer

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Telefon: 0 59 21 / 80 01- 0 Fax: 0 59 21 / 80 01 - 8 20 Internet: www.sonntagszeitunggrafschaft.de

Sichern Sie sich jetzt die faire Stadtwerke-Versorgung. Als regionaler Versorger kennen wir Land und Leute und haben kurze Wege. Und ab jetzt liefern wir unseren günstigen Strom auch nach Lohne, Nordlohne, Lohnerbruch und Schwartenpohl. Einfach anrufen und Sie nutzen eine kurze Leitung mit fairer Versorgung und persönlicher Beratung. Für einen guten Tag!

Strom Erdgas Trinkwasser

Stadtwerke Lingen GmbH Waldstraße 31 49808 Lingen/Ems

Tel. 0591 91200-0 info@stadtwerke-lingen.de www.stadtwerke-lingen.de


Solare Energien Anzeigensonderveröffentlichung der

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

• 3. Juli 2011

Photovoltaikanlage geplant?! Wenn ja … … dann jetzt! Verbrauchen Sie den produzierten Strom doch selbst und Sie erhalten eine Förderung noch zusätzlich dazu.

Vorteile einer Photovoltaikanlage: – Langfristige Geldanlage mit sehr guter Rendite – Keine Abhängigkeit von steigenden Energiepreisen – Vollständig emissionsfrei – kein CO2! – Sonnenenergie ist kostenlos und endlos

Unsere Leistungen:

Solare Förderprogramme: Clevere steigen jetzt schnell auf Sonnenenergie um Unerschöpflich und rentabel (DJD/PT). Die Sonne bleibt unverändert im Fokus der Umweltpolitik: Auf eine kräftige Kostenbeteiligung des Staats können sich alle freuen, die von einer alten Öl- oder Gasheizung auf umweltfreundliche Heizsysteme mit Solarenergie umsteigen. Das erleichtert privaten Haushalten den Einstieg in die Nutzung einer Energiequelle, die unerschöpflich zur Verfügung steht. Zudem verspricht die Investition in Sonnenenergie für die Heizung und Warmwasserbereitung eine langfristig gute und sichere Rendite. „Wer klug vorsorgen will, sollte auf solares Heizen setzen“, rät auch der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft e. V., Carsten Körnig. Rechne man steigende Öl- und Gaspreise, die Inflationsrate und die Energieeinsparung für die

moderne Technik ein, erbringe die Investition in eine Solaranlage derzeit eine Rendite von bis zu 4,6 Prozent im Jahr und liege damit deutlich vor dem Sparbuch mit 0,25 bis 1,5 Prozent Zinsen pro Jahr oder einem Tagesgeldkonto, das auch nur 1,1 bis 2,2 Prozent erzielt. Auch für den Umweltschutz bringt das Geld auf der Bank keinerlei Gewinn. Carsten Körnig: „Eine gut geplante Solarthermieanlage hält dagegen Jahrzehnte und ist langfristig wirtschaftlich.“ Am günstigsten ist es, eine Anlage zur Nutzung der Sonnenwärme noch 2011 errichten zu lassen. Dann gibt es zum Beispiel für ein normales Einfamilienhaus vom Staat eine Förderung von ungefähr 1800 Euro, ab 2012 wird die gleiche Anlage mit nur mehr rund 1400 Euro unterstützt. Im Rahmen der Basisförderung gibt es pro Quadratmeter Solarkollektorfläche 120 Euro, ab 2012 nur noch 90 Euro. Und der Kesseltausch-

– Planung und Projektierung – Ertragsprognosen und Finanzierungen – Standortanalyse und Versicherung – Lieferung, Montage und Erledigung sämtlicher Papiere Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne vor Ort. Ewald Moddemann – Photovoltaikfachberater

Moddemann Kommunikation GmbH Ootmarsumer Weg 25 48527 Nordhorn

Tel. 0 59 21 / 8 86 90 www.moddemann.de

Wir sind Ihr Spezialist für : • Photovoltaikanlagen • Solaranlagen zur Brauchwasserund Heizungsunterstützung sowie für kompetente und fachgerechte Heizungsmodernisierung mit modernster Technik. Meisterbetrieb

48527 Nordhorn · Blumenstraße 13 · Tel. 0 59 21/ 30 38 37

Rendite mit Umwelt-Plus: Wer die Energie der Sonne für Heizung und Warmwasser nutzt, spart Geld und schont die Umwelt. Foto: djd/Bundesverband Solarwirtschaft

bonus für den Ersatz des alten Kessels und die Anschaffung einer Brennwerttherme mit Solarunterstützung beträgt aktuell 600 Euro, ab 2012 aber

lediglich 500 Euro. Die gleichen Sätze gelten im Übrigen auch als regenerativer Kombinationsbonus für solares Heizen in Kombination mit ande-

ren erneuerbaren Energien. Unter www.solartechnikberater.de und www.bafa.de gibt es weitere Informationen zur Förderung solarer Systeme.

S ONNTAGS Z EITUNG Hier kommt Ihre Werbung an! ... denn sonntags hat man Zeit zum Lesen.

Photovoltaik In 2011 vom Eigenverbrauch profitieren und die Vergütung für die nächsten 20 Jahre sichern!

Regenerative Energien sind die Energiequellen der Zukunft.

Mit Photovoltaik sicher gewinnen! Machen Sie in Sachen Photovoltaik Ihre Rechnung für maximalen Ertrag und hohe Rendite: ✔ Hochwertige Bauteile + professionelle Wertarbeit = maximaler Ertrag ✔ Schnelle und sichere Montage von erfahrenen Fachpartnern ✔ Fachgerechte Elektroinstallation ✔ Mehr Unabhängigkeit von steigenden Energiekosten ✔ Rechnen Sie mit sonnigen Renditen und garantierter Vergütung

ANLAGENPREIS 2011! Rufen Sie uns an: 0 59 24 / 7 97 20 oder 01 70 / 2 46 83 16 Ständig Dachflächen ab 300 m² zu pachten gesucht!!! Erneuerbare Energien

Clevere Hausbesitzer lassen die Sonne für sich arbeiten und sparen Heizkosten.

Foto: djd/Bundesverband Solarwirtschaft

Photovoltaik vom Fachbetrieb

ITMW

Fachhändler

Industriestraße 34 49828 Veldhausen Tel. 0 59 41/44 95 Fax 0 59 41/56 96

info@elektro-rosemann.eu · www.rosemann-elektro.de

• Photovoltaik • Geothermische Anlagen • Solarthermie • Energieberatung • Finanzierung

Göttinger Straße 29 49809 Lingen (Ems) Tel.: 05 91 / 9 15 18 94 Fax: 05 91 / 9 01 25 46 Mobil: 01 70 / 2 46 83 16


Anzeige

3. Juli 2011

Seite 14

SOLARSTROM UNSERE ZUKUNFT

DIE SAUBERE

ENERGIE DES 21. JAHRHUNDERTS Hauptsitz Meppen Dieselstraße 12 49716 Meppen Tel.: 0 59 31 / 8 48 00-0

U UMWELTFREUNDLICH

Niederlassung Emden Tel.: 0 49 21 / 58 36 39-0

U RENDITESICHER

Niederlassung Osnabrück Tel.: 0 54 02 / 70 17 01 Niederlassung Oldenburg Tel.: 04 41 / 5 70 56 89-0

U STAATLICH GEFÖRDERT

Niederlassung Schermbeck Tel.: 0 28 53 / 60 46 78-0 Niederlassung Soltau Tel.: 0 51 91 / 60 60 250 Solen Energy Nederland BV Tel.: +31 5 99 / 76 00 02 www.solen-nederland.nl

WIR STEHEN IHNEN ZUR SEITE

Solen Energy UK ltd. (St. Columb) Tel.: +44 17 26 / 86 24 70

VON DER PLANUNG BIS ZUR ABNAHME UND DARÜBER HINAUS.

Solen Energy UK ltd. (Liverpool) Tel.: +44 1 51 / 4 48 96 62

www.solen-energy.de · info@solen-energy.de

Solen Energy Italia Tel.: +39 1 51 / 58 26 61 75

Fernsehprogramm *V²LTVSKVEQQ 7IWEQWXVE—I 4YQYGOP 8MIVIFMWYRXIVW(EGL 8MKIVIRXIR'PYF (IV'PYF^YQ1MXQEGLIR 8EKIWWGLEY -QQIV[MIHIVWSRRXEKW +ÇWXI8SR]1EVWLEPP%RHVà 7XEHI1ERYIPE*IPPRIV2MO 4*IPHFIVKIVYE0MZI (MI7IRHYRKQMXHIV1EYW 0EGLYRH7EGLKIWGLMGLXIR 8EKIWWGLEY 4VIWWIGPYF (81(IYXWGLI8SYVIR[E KIR1EWXIVW 0EYJ0MZIZSQ2SVMWVMRK

*V²LTVSKVEQQ LIYXI WSRRXEKW8:J²VW0IFIR /EXLSPMWGLIV+SXXIWHMIRWX )MRI*²VWXMRJ²V1SREGS ,MKLPMKLXWHIV,SGL^IMX >(**IVRWILKEVXIR %RHVIE/MI[IPTVÇWIRXMIVX 1YWMOYRH+ÇWXI 0MZIEYW1EMR^ *-*%*VEYIR;IPXQIMWXIV WGLEJX(IYXWGLPERH :SVVYRHI+VYTTI(%YWXVE PMIRâUYEXSVMEPKYMRIE )\TIVXMR7MPOI6SXXIRFIVK 1SHIVEXMSR7ZIR:SWW 6ITSVXIVMR'PEYHME2IYQERR 0MZIEYW&SGLYQHE^[GE

*V²LTVSKVEQQ )\TIHMXMSRIRMRW8MIVVIMGL OSQTEOX )MRJEGLKIRMEP 'LVMWXSTL)WGLIRFEGLHMVM KMIVXHEW2(67MRJSRMISV GLIWXIV 7GLPIW[MK,SPWXIMR1YWMO *IWXMZEP 2MIHIVWEGLWIRIVPIFIR &VEX[YVWXYRH0²XXNI0EKI 7GL²X^IREYWQEVWGLMR ,ERRSZIV0MZI -Q(SYFPMIVXVMXX1EVWGL7S PEYXIXHEWSJJM^MIPPI7XEVXWMKREP J²VHIRKV¸—XIR7GL²X^IRYQ ^YKHIV;IPX 7GL¸RIW2MIHIVWEGLWIR

8EKIWWGLEY ;IRRHMI+PSGOIRLIPPIV OPMRKIR ,IMQEXJMPQ% 1MX;MPP]&MVKIP *²VWX%PFIVXXVEYXWMGL ,SGL^IMXMR1SREGS 6EXKIFIV,IMQ+EVXIR 8EKIWWGLEY ;[MI;MWWIR 6IXXIQMGL[IVOERR 3QEWRIYI4SPMR 4JPIKIVYRHYQHMI9LV 7TSVXWGLEY &IVMGLXEYW&IVPMR )MR4PEX^ERHIV7SRRI 0MRHIRWXVE—I ;IPXWTMIKIP

LIYXI 8SYVHI*VERGI )XETTI8IEQ^IMXJELVIRMR 0IW)WWEVXW 6ITSVXIV4IXIV0IMWWPYRH 1MGLEIP4JIJJIV LIYXI *-*%*VEYIR;IPXQIMWXIV WGLEJX(IYXWGLPERH &IVMGLXI^YVHIYXWGLIR2EXMS REPQERRWGLEJX 1MX/EXVMR1²PPIV,SLIRWXIMR *-*%*VEYIR;IPXQIMWXIV WGLEJX(IYXWGLPERH :SVVYRHI+VYTTI(&VEWMPMIR 2SV[IKIR 0MZIEYW;SPJWFYVKHE^[ GELIYXI

/VIY^YRHUYIVHYVGL2MIHIV WEGLWIR %YJHIV6IMWI^YQ1MXXIP TYROXHIW0ERHIW 8VEGLXIRYQ^YK^YQ8EKHIV 2MIHIVWEGLWIR 8EKHIV2MIHIVWEGLWIRMR %YVMGL0MZI &MRKS(MI9Q[IPXPSXXIVMI 2SVHWIIVITSVX (EW/ILHMRKIV0ERH0ERH WGLEJX^[MWGLIR)PFI 3WXI (%7 8LIQE7GLPEKIVQSZI,EQ FYVK +EWX*VERO0ILQERR &¸V WIRI\TIVXI

2(60ÇRHIVQEKE^MRI

8EKIWWGLEY 8EXSVX,MPJPSW /VMQM( 1MX1E\MQMPPMER&V²GORIV +VIKSV;IFIV0EPI=EZEW %RRI;MPP 8EPO0MZI 8EKIWXLIQIR;IXXIV XXXXMXIPXLIWIRXIQTIVE QIRXI /YPXYVQEKE^MR (EWKIPFI7IKIP 6SEHQSZMI97% 1MX;MPPMEQ,YVX/VMWXIR 7XI[EVX)HHMI6IHQE]RI 8EKIWWGLEY 7I\J²V%RJÇRKIV *MPQOSQ¸HMI97% 1MX'EQTFIPP7GSXX.IWWI )MWIRFIVK.IRRMJIV&IEPW 8EKIWWGLEY %RRI;MPP XXXXMXIPXLIWIRXIQTIVE QIRXI &ELRWXVIGOIR(IYXWGL PERHW

(SVE,IPHX9VPEYFQMX 4ETE *MPQOSQ¸HMI( 1MX.YPME7XMRWLSJJ0EQFIVX ,EQIP7XIJJIR+VSXL LIYXINSYVREP;IXXIV -RWTIGXSV0]RPI];IRRIM RIVXVÇKXHIWERHIVIR0EWX /VMQM+& 1MX2EXLERMIP4EVOIV >(*,MWXSV] 8¸HPMGLI6EGLI%XSQ 9&SSXIMQ+IJIGLX LIYXI REGLXWXYHMS (IV1IRWGLPIFXRMGLXZSQ &VSXEPPIMR)VOIRRXRMWUYIPPI 6EYWGL 0IWGLW/SWQSW 9VPEYFWEXXEQ;EXX 6²KIRWXEXX6MQMRM 0MIFIYRH0SKMWXMO LIYXI 4M^^EMQ4EPE^^S 1IMR9VPEYFMRHIMRIQ ,EYW

8EKIWWGLEY (EWKVS—I;YRWGLOSR^IVX 7TI^MEP -VIIR7LIIVYRH&IVRLEVH &VMROTPEYHIVRQMX0YX^ %GOIVQERR²FIVHMIKIQIMR WEQIR%YJXVMXXIEFIVEYGL ²FIVMLVI)VJSPKIEPW7SPS O²RWXPIV ;IVLEXkWKIWILIR# 5YM^ 1SH&IXXMRE8MIXNIR (EW7GLPEK^IMPIRUYM^ 1MX7ZIR0SVMK 1EROIPPW;EPPERHIV(IV /YVMIV /VMQM7( 1MX/VMWXIV,IRVMOWWSR0IRE )RHVI7XMRE)OFPEH1EXW &IVKQER (MIPERKI2EGLXHIVOYV ^IR*MPQI 2(68EPO7LS[ 8EKIWWGLEYZSV.ELVIR 2SVHFMPHIV (%7

y8%8368 ,MPJPSWl +I[EPX YR XIV 7GL²PIVR FIWGLÇJXMKX HMI 7EEVFV²GOIV /SQQMWWEVI (IV 4V²KIPOREFI HIV /PEWWI [YV HIIVQSVHIX %6(9LV

*V²LTVSKVEQQ %WXIVM\YRHHMI;MOMRKIV >IMGLIRXVMGOJMPQ*(/ 680&S\IR;PEHMQMV/PMXWGL OSZW(EZMH,E]I(IV /EQTJ 1SHIVEXMSR*PSVMER/¸RMK /SQQIRXEV8SFMEW(VI[W %YJ^IMGLRYRKEYWHIV,EQ FYVKIV-QXIGL%VIRE ;MPPOSQQIRFIM1EVMS&EVXL +ÇWXI&²PIRX'I]PER%FHIP OEVMQ7XIJJIR,IRWWPIVYE (MITIMRPMGLWXIR6S]EP 7OERHEPI 6EROMRK7LS[ 9RWIVIIVWXIKIQIMRWEQI ;SLRYRK

,ERHEYJW,IV^ ;IGOYT 1SVRMRK7LS[QMX3PPM &VMIWGLYRH.YHMXL4MRRS[ +IRMEPHERIFIR(MI'SQI H]%VIRE 'PIZIV(MI7LS[HMI;MWWIR WGLEJJX +ÇWXI'LVMWXMER8VEQMX^YRH 9VWYPE/EVZIR (MIHVIMWXIR(VIM(MI'SQI H];+ 7IGLWIVTEGO +VS—WXÇHXIV 0ERHIMIV 7IGLWIVTEGO 1SFFMRK .SFFMRK ;IMFWFMPHIV (IVPIX^XI&YPPI

*V²LTVSKVEQQ &PSGOFYWXIV8:QEOMRKSJ ,IYXI;IVRIV)MWOEPX ;MTI3YX .IX^XKILXkWMRHMI:SPPIR y+EPMPISl&MK4MGXYVIW -R&MPHIVRYQHMI;IPX %MQER%FHEPPEL^IMKX*S XSWEYWHIVKER^IR;IPXLMR XIVHIRIRWMGLFIWSRHIVI+I WGLMGLXIRZIVFIVKIR7MIIV ^ÇLPIRZSRWOYVVMPIR7ILIRW [²VHMKOIMXIRIMR^MKEVXMKIR 4IVWSRIRSHIVIVWXEYRPMGLIR &VÇYGLIR 7XEV7XVYGO(IV7XEVHIV QMGLPMIFXI *EQMPMIRJMPQ97%

y(36%,)0(89VPEYFQMX4E TEl 2EGL  .ELVIR QEGLIR 8SGLXIV YRH 4ETE KIQIMRWEQ 9VPEYF 9RH WGLSR [MVH IW GLESXMWGL >(*9LV

2EGLFEVWGLEJXWWXVIMX 1MIXTVIPPIVREYJHIV7TYV *EQMPMI,EYW:MIVWIR :IVQMWWX HE^[GE&MFIPGPMT )\GPYWMZ;IIOIRH 1EKE^MRQMX*VEYOI0YHS[MK 680%OXYIPP 2EGLVMGLXIR7TSVX;IXXIV )\GPYWMZ7TI^MEP(EW0IFIR HIV7YTIVVIMGLIR /EZMEV^YQ*V²LWX²GOYRHQMX HIQ,IPMOSTXIV^YQ7LST TMRK)\GPYWMZ7TI^MEP^IMKX [MIIWHMI6IMGLIRYRH7GL¸ RIRHMIWIV;IPXQMXZMIP)LV KIM^YRH+P²GOREGLKER^ SFIRKIWGLEJJXLEFIR

(ERRM0S[MRWOM 2IYIW0IFIR 1]&MK*EX+VIIO;IHHMRK *MPQOSQ¸HMI97% 1MX2ME:EVHEPSW.SLR'SV FIXX0EMRMI/E^ER 1]&MK*EX+VIIO7YQQIV *MPQOSQ¸HMI97%) 1MX2ME:EVHEPSW6MGLEVH (VI]JYWW6EGLIP(VEXGL 7GL[IVZIVPMIFX 7MIWMRH1IRWGLIRQMX*SV QEXYRH[EVXIRWGLSR^Y PERKIEYJHIRVMGLXMKIR4EVX RIVERMLVIV7IMXIQSPPMKI 1IRWGLIRRILQIRMRHIV RIYIR8:6IMLIMLV7GLMGOWEP MRHMI,ERH

+MVPW'PYF:SVWMGLXFMWWMK /SQ¸HMI97%'(2 1MX0MRHWE]0SLER6EGLIP 1G%HEQW8MRE*I] 0IQSREHI1SYXL(MI+I WGLMGLXIIMRIV&ERH 1YWMGEPJMPQ97% 3PMZME1S'LEVPMI7XIPPEYRH ;IRWMRHFIMMLVIR1MXWGL² PIVRVIGLXYRFIPMIFX&IMQ 2EGLWMX^IRIRXHIGOIRWMIIM RI+IQIMRWEQOIMXMLVI0MIFI ^YV1YWMO/YV^IVLERHKV²R HIRWMIIMRI&ERH 2I[WXMQI (MI7MQTWSRW +EPMPIS ;MWWIRWQEKE^MR

y;%,27-22-+ ZIVPMIFXl )VWXIV 8IMPHIW8LIQIREFIRHWy;IRR %QSV ZIVV²GOX WTMIPXl QMX %Y HVI]8EYXSY-Q%RWGLPYWWRSGL ^[IM (SOYW ²FIV KIJÇLVPMGLIR 0MIFIW[ELR %VXI9LV

(MI-RWIPHIV%FIRXIYIV %FIRXIYIVJMPQ97% %PWMLV:EXIV +IVEVH&YXPIV

REGLIMRIV)\OYVWMSRXEKI PERKZIVWGLSPPIRFPIMFXFI WSVKXWMGL2MQ %FMKEMP&VIW PMR ,MPJIZSQ%YXSVMLVIV 0MIFPMRKWVSQERILMRXIVHIQ MR;MVOPMGLOIMXIMRIQIR WGLIRWGLIYI7GLVMJXWXIPPIVMR .SHMI*SWXIV WXIGOX 7TMIKIP8:1EKE^MR (MIKVS—I6ITSVXEKI 4EV^IPPIWXEXX4EPQE'EQ TMRKKP²GOMR(IYXWGLPERH *EW^MREXMSR0IFIR +YXEYJKIPIKXYRHHYVGLKI HVILX#(MIYRKI[¸LRPMGLI /EVVMIVIIMRIW,SFF](.kW (MI-RWIPHIV%FIRXIYIV %FIRXIYIVJMPQ97% 1MX.SHMI*SWXIV 7XIIP(IVWXÇLPIVRI,IPH 'SQMGZIVJMPQYRK97% 1MXXIRMQ0IFIR :IVHEGLXWJÇPPI

7EX2EGLVMGLXIR 2EZ]'-7 >[IM0IFIR 8LI1IRXEPMWX +V²—IZSR6IH.SLR 'VMQMREP1MRHW >[IMJIP 8LI(IJIRHIVW (VSKIRWGLQYKKIP )VQMXXPYRKW%OXI(IQ :IVFVIGLIREYJHIV7TYV 2I[W 7XSVMIW ;IVHMI;ELVLIMXPMIFXVMW OMIVXHEW-QTIVMYQ 7SKIWILIR 2EZ]'-7 8LI1IRXEPMWX &PSGOFYWXIV8:1EOMRK SJ 0MFIVX]7XERHW7XMPP-Q :MWMIVHIW1¸VHIVW 4W]GLSXLVMPPIV'(2( 1MX0MRHE*MSVIRXMRS;IWPI] 7RMTIW3PMZIV4PEXX 6MGLXIVMR&EVFEVE7EPIWGL //SQQMWWEVI|

2I\X %GXMSRXLVMPPIV97% 'VMW.SLRWSR 2MGSPEW'EKI

FIWMX^XHMI*ÇLMKOIMXIMRMKI 1MRYXIRMRHMI>YOYRJX^YWI LIR)VRYX^XHMIWI+EFIEP PIVHMRKWOEYQFMWIVIMRIW 8EKIWZSQ*&-YQ,MPJIFIM HIV7YGLIREGLIMRIV%XSQ FSQFIKIFIXIR[MVH ;EXGLQIR(MI;ÇGLXIV 7GM*M*MPQ97% %PWIMRIVWIMRIVJV²LIVIR/E QIVEHIRIVQSVHIX[MVHFI KMRRXHIVQEWOMIVXI6ÇGLIV 6SVWGLEGL .EGOMI)EVPI,EPI]

^YIVQMXXIPRYRHOSQQXIM RIQKILIMQIR4PEREYJHMI 7TYV 2I\X %GXMSRXLVMPPIV97% 1MX2MGSPEW'EKI.YPMERRI 1SSVI.IWWMGE&MIP ;EXGLQIR(MI;ÇGLXIV 7GM*M*MPQ97% 1MX.IJJVI](IER1SVKER


5

Jahre in Nordhorn

Jetzt an neuem Standort: DÖPPERS ESCH 10 Anzeigensonderveröffentlichung der S ON ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 3. Juli 2011

Colorworks eröffnete neues Smartrepairzentrum Jetzt am Döppers Esch 10 in Nordhorn NORDHORN (ARE). Die Firma Colorworks Autoservice feiert das fünfjährige Bestehen ihres Smartrepairzentrums. Gleichzeitig wurden neue Räumlichkeiten bezogen. Nach zwei Jahren Planungs- und Vorbereitungszeit zog die Firma am 1. Juni in ihre neuen Räumlichkeiten am Döppers Esch 10 im Gewerbegebiet Hüsemanns Esch neben Getränke Hüsemann und den Raiffeisenmarkt. Auf einem rund 2000 Quadratmeter großen Grundstück entstand das knapp 480 Quadratmeter große Smartrepairzentrum mit ausreichend Parkplätzen und guten Zufahrtsmöglichkeiten. Neu ist die separate Waschhalle und die mit modernster Technik ausgestattete Lackierkabine für noch bessere Resultate im Spotrepairbereich. Die Lackdoktoren von Colorworks haben sich auf hochwertige Lackschaden-Reparaturen im Smartrepair- oder SpotrepairVerfahren in der maximalen Größe eines DIN-A4-Blattes

Die Fahrzeugflotte von Colorworks. Mit den mobilen Einheiten werden rund 30 Autohäuser bedient.

spezialisiert. Die Lackschaden-Smartrepairtechniken ermöglichen es, die Reparaturen in nahezu allen Farben ohne jegliche Demontagearbeiten oder Ganzlackierung

des beschädigten Teils punktuell durchzuführen. So sparen die Kunden viel Zeit und Geld. Thomas Busmann gründete vor acht Jahren die Firma Colorworks Autoser-

vice Nordhorn und startete mit einer mobilen Einheit. Mit dieser bediente er gewerbliche Kunden wie zum Beispiel Autohäuser und führte dort vor Ort Lackschadenreparatu-

ren in Smartrepairverfahren durch. Schnell zeigte sich der große Markt für diese Art von Dienstleistungen. Um dem gerecht zu werden, wurde die Anzahl der mobilen Einheiten innerhalb von zwei Jahren auf drei erhöht und zusätzlich wurden drei Mitarbeiter eingestellt. Mittlerweile werden mit diesen mobilen Einheiten zirka 30 Autohäuser bedient. Da gleichzeitig auch die Nachfrage durch Privatkunden enorm stieg, entschloss sich Thomas Busmann vor fünf Jahren, Colorworks erstes Smartepairzentrum in Deutschland zu eröffnen. Ein Jahr später wurde die Firma Colorworks von der Dekra zertifiziert und ist Deutschlands einziges Dekra-zertifiziertes Smartrepairzentrum. Das Dienstleistungsprogramm der Firma Colorworks umfasst Lackschadenreparatur, Stoßstangenreparatur, Felgenreparatur, Ausbeulen ohne Lackieren, Beseitigung von Hagelschäden, Fahrzeugaufbereitung, Leder- und Innenraumreparaturen sowie die Abwicklung von Versicherungsschäden. Im Jahr reparieren Thomas Busmann und sein Team mit vier Lackschadenspezialisten circa 3000 Autos im

Smartrepairverfahren. Spezialisiert hat man sich dabei auf die Reparatur von Leasingrückläufern. Oft werden diese von den Leasingnehmern mit diversen Lackschäden, Parkremplern und Dellen an die Leasinggeber zurückgegeben. Diese Schäden führen dann zu hohen Abzügen bei der Bewertung und Rückgabe des Fahrzeuges. Letztendlich muss der Leasingnehmer dann tief in die Tasche greifen und mit einer hohen Nachzahlung rechnen. Sinnvoll ist es, diese Schäden im Vorfeld kostengünstig und professionell beseitigen zu lassen, um diese

Abzüge zu umgehen. Die Reparatur im Smartrepairverfahren ist oftmals günstiger als die Selbstbeteiligung, die der Kunde bei der Abwicklung über die Versicherung zahlen müsste. Thomas Busmann dankt besonders allen langjährigen Kunden für die gute Zusammenarbeit, die damit einen wesentlichen Beitrag zu der Expansion und der Schaffung von Arbeitsplätzen geleistet haben. Auch den neuen Nachbarn, die oft auf umkomplizierte Weise während der Bauphase geholfen haben, gilt sein Dank.

5 Jahre Firma Colorworks – wir gratulieren. VGH Vertretung Mike Hartke Gildehauser Weg 23 • 48529 Nordhorn Tel. 0 59 21 3 08 38 90 • Fax 0 59 21 3 08 38 99 mike.hartke@vgh.de

Finanzgruppe Sparkasse VGH LBS DekaBank

Autoglas Kohne GbR Scheibenreparatur & Scheibentausch Lingener Straße 116 · 48531 Nordhorn E-Mail: autoglas-kohne@gmx.de

Ab 1. 8. 2011 in der Walther-Bothe-Straße 9 · 48529 Nordhorn

Das Colorworks-Team, von links: Mustafa Hünerioglu, Izzet Güler, Das neue Smartrepairzentrum am Döppers Esch 10 in Nordhorn. Thomas Busmann mit Tochter Liah, Nicole Busmann, Waldemar Auf einem zirka 2000 Quadratmeter großen Grundstück entstand Dell. Es fehlt Ingo Veltmaat. Fotos (3): Fischer das 480 Quadratmeter große Firmengebäude.

Wir gratulieren zum gelungenen Neubau!

Werkstattprüfung für Lackier- und Karosseriebetriebe Geprüfter Fachbetrieb für Lackreparatur & Smartrepair Überprüfung alle 2 Jahre

GE

PRÜFT

Lingener Straße

in g

Schnell – Sauber – Kostengünstig

rR

zentrale@holboer.de · www.holboer.de

fe

www.ralf-wellmeyer.de · E-Mail: info@ralf-wellmeyer.de

or

Pfeilkrautweg 17 · 48531 Nordhorn Telefon: 0 59 21 / 8 50 61 51 · Mobil: 01 72 / 6 64 70 09

nd

Koppelwiese 8a · Tel. 01 72/7 40 05 03 49584 Fürstenau · Fax 0 59 01/95 96 85

B213

te

Mobile Fahrzeugaufbereitung für Unternehmen und Privat

Kfz-Ausbeulservice Wellmeyer

B403

Al

Wir führten die Sanitär- und Heizungsarbeiten mit der modernen Fußbodenheizung im Büro und Hallenbereich aus. Ihr zuverlässiger und fachkundiger Partner für: 쏹 Installation 쏹 Erdwärmepumpen쏹 Heizungsbau anlagen 쏹 Energieberatung 쏹 Solarenergie 쏹 Badsanierung 쏹 Kundendienst

Herzlichen Glückwunsch zu 5 Jahren Colorworks in Nordhorn sowie viel Erfolg im neuen Firmengebäude!

Wir gratulieren zur Neueröffnung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Ihr Spezialist für glänzende Autos!

Kuipers

Colorworks Autoservice Nordhorn Nordhorn Döppers Esch 10, 48531 Nordhorn Tel. 05921/7139588 Mobil 0172/ 20 599 60 thomas.busmann@colorworks.de Öffnungszeiten: Mo-Fr. 8.00 – 17.00 Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

– Für Unternehmen und Privat – Lingener Straße 129 48531 Nordhorn Handy: 01 60/94 52 25 52

B403/213

www.colorworks-nordhorn.de

Wir erstellten die neuen Geschäftsräume

Wir gratulieren herzlich zum gelungenen Neubau!

der Firma Colorworks als schlüsselfertige Leistung. Der Familie Busmann wünschen wir alles Gute und weiterhin viel Erfolg!

ELEKTRO-ANLAGEN · TECHN. KUNDENDIENST

Wir gratulieren zum gelungenen Neubau und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

3-D-Planungen

Wir lieferten und installierten die Elektroanlage einschließlich der Beleuchtungskörper. 49835 Wietmarschen-Lohne • Zeppelinstraße 2 Tel. (0 59 08) 3 45 • Fax (0 59 08) 12 30

www.fliesen-runde.de Achterort 4a · 49835 Wietmarschen-Lohne · Tel. (0 59 08) 3 02

Wilsumer Straße 20 49847 Itterbeck

Telefon (0 59 48) 9 00 - 20 www.stahlbau.peters-gmbh.de


w w w. e k e l h o f f . d e

HEUTE

12.00 - 17.00 Uhr keine Beratung, kein Verkauf

3. Juli

GROSSER SCHAUTAG

ERFRISCHENDE WOHNIDEEN ... auf über 10.000 m² ... auch jenseits der Küche Küche!!

Küchenhaus Ekelhoff Küchenland Ekelhoff

Hauptstraße 14-16 Bentheimer Str. 259

48529 Nordhorn 48531 Nordhorn

Telefon: (0 59 21) 80 48 0 Telefon: (0 59 21) 80 21 0

info@ekelhoff.de kuechenland@ekelhoff.de


3. Juli 2011

Countryabend in Nordhorn NORDHORN. Am Samstag, dem 9. Juli, begleiten ab 20 Uhr das Country-Duo Dusty Woodfield und Liona den Tanzabend der „Border-LineDancers“ im „Country-Palace“ an der Veldhauser Straße 296b. Alle, die Freude an der Country-Musik und dem Western-Feeling haben, sind herzlich willkommen. „Linedance“-Gäste und auch die Gastgeber werden das Duo bei ihrer Musik mit ihren Tänzen begleiten. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Seite 17 Lokales Neues Telefonbuch der Grafschafter Dänisches Bettenlager Nachrichten erschienen eröffnet neu nach Umbau

Mit viel Service

NORDHORN. Das neue Telefonbuch der Grafschafter Nachrichten 2011/2012 für die Grafschaft Bentheim ist soeben erschienen und ist an alle Haushalte und Gewerbebetriebe in der Grafschaft Bentheim direkt in die Briefkästen zugestellt worden. Bereits zum dritten Mal nach der erfolgreichen Premiere in 2009 erscheint das aktualisierte Buch wieder mit den aktuellen Telefonnutzerdaten der Deutschen Telekom, der EWEtel und anderer Telefonanbieter. Das neue Telefonbuch der Grafschafter Nachrichten enthält WILSUM. Die Musikschule auch einen umfangreichen Niedergrafschaft weist darauf Branchenteil inklusive Ärztehin, dass der Vorverkauf für die vierte Veranstaltung des Niedergrafschafter Kultursommers begonnen hat. Am Samstag, dem 27. August, bietet sie in Kooperation mit der Firma WKS Wilsum „Jazz in der Fabrik“ an. Ab 20 Uhr spielen in der Textilfabrik die talentierten Musiker der jungen Berliner Jazz-Szene mit Malte Schiller / Tenorsaxophon / Komposition, Manuel NORDHORN. An dem WettSchmiedel / Piano, Tim Klein- bewerb können sich Kinder sorge und Reinhold Schmölzer und Jugendliche sowie Schul– beide Schlagzeug. klassen, Vereine und Verbände Der Elternrat und das Förder- beteiligen, die ihren (Wohn-) kreis-Team bieten Getränke Sitz im Kreisgebiet der Grafan. Karten kosten im Vorver- schaft haben. kauf 9/6 Euro, an der AbendIn den verschiedenen Alterskasse 11/8 Euro. Vorverkaufs- und Gruppenkategorien winstellen sind Hannes Laden / ken attraktive Geldpreise in Emlichheim, Bürgerbüro Rat- Gesamthöhe von 3450 Euro. haus / Neuenhaus, Café Meier Das Thema 2012 lautet „Hand und Sekretariat der Musik- in Hand“. Gemeinschaftliches schule / Uelsen, Telefon Erleben, ehrenamtliches En(0 59 42) 5 75. gagement und Zusammenhalt

„Jazz in der Fabrik“ bei der Firma WKS

tafel. Somit werden zwei Medien in einem Buch kombiniert und das Suchen wird zum schnellen Finden. Neu in diesem Jahr sind jede Menge weitere Zusatzservices, wie zum Beispiel ein Auszug aus dem Abfallplaner, Übersichten und Fahrpläne des öffentlichen Nahverkehrs, Kontaktadressen aller Vereine in der Grafschaft sowie Stadtpläne für Nordhorn und Bad Bentheim. Das Gesamtpaket wird auch begleitend im Internet unter www.gn-telefonbuch.de veröffentlicht. Nach dem Motto „Wir machen uns stark für die Region“ wird durch die Herausgabe des GNTelefonbuchs der regionale Wirtschaftskreislauf gestärkt, denn alle Leistungen rund um die Erstellung der neuen

Kreis vergibt Jugendkulturpreis Abgabe bis zum 14. Oktober

Telefonbücher, von A wie Anzeigenverkauf bis Z wie Zustellung, wurden wieder durch die hiesige Wirtschaft erbracht. Zusätzliche Telefonbücher können im Übrigen – solange der Vorrat reicht – bei den Grafschafter Nachrichten abgeholt werden: im GNVerlagshaus und im GNLesershop der Buchhandlung Viola Taube, im GN-Lesershop „Toto-Lotto KleineRuse“ in Bad Bentheim, bei den GN-Agenturen Hölscher & Beernink (Gildehaus), Moldwurf (Schüttorf), Buchhandlung Mine (Uelsen), bei Borghorst-Unverfehrt und „Hannes La-den“ in Emlichheim sowie in Wietmarschen und Neuenhaus bei der Buchhandlung „Die Buchhändlerin“.

„Die Monster sind los“ im MGH

stehen in der Grafschaft hoch im Kurs. Der Wettbewerb ruft Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen und Gruppen dazu auf, sich mit ihrem sozialen Umfeld zu beschäftigen und in vier verschiedenen Kategorien an diesem Preis teilzunehmen. Schirmherr des Jugendkulturpreises ist Landrat Friedrich Kethorn. Abgabeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 14. Oktober. Nähere Informationen erteilt der Kreisjugendpfleger Dirk Becker unter Tel. (0 59 21) 96-13 67 oder per E-Mail: jugendpflege@ grafschaft.de.

NORDHORN. Am 9. Juli ab 16 Uhr startet im Mehrgenerationenhaus Nordhorn, Schulstraße 19, die große Familienaktion „Die Monster sind los“. Alle Monster-Fans, egal welcher Art und welchen Alters, sind eingeladen, sich bei einer Kino-Monster-Geschichte, selbst gestalteten Monstern, Grillen sowie Stockbrot oder Waffeln backen einen lustigen und gruseligen Nachmittag zu machen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0 59 21) 179 24 94, Mehrgenerationenhaus Nordhorn, Schulstraße 19, www.drk-mehrgenerationenhaus.de.

Noch mehr Auswahl NORDHORN. Am Montag, dem 18. Juli, feiert die Filiale des Dänischen Bettenlagers in der Neuenhauser Straße 91-93 in Nordhorn große Neueröffnung nach Umbau und lädt alle Kunden ein, das Dänische Bettenlager in einem ganz neuen Erscheinungsbild zu erleben und zudem

noch viele Schnäppchen zu schlagen. Mehr Ambiente, mehr Inspiration und noch mehr Auswahl – so präsentiert sich der Fachmarktbetreiber zukünftig in immer mehr Läden. Mit mehr Farbe, atmosphärischer Beleuchtung, klarer Orientierung und Beschilderung sowie der großzügigen Präsentation von Wohn-Welten will das Dänische Bettenlager noch attraktiver werden.

Exotische Tierwelt im Lookentor Ausstellung vom 6. bis 24. Juli LINGEN. Die Ausstellung entführt in die geheimnisvolle Welt von schillernden Echsen, fauchenden Schaben, zahmen Riesenschlagen, handzahmen Vogelspinnen, aber auch Piranhas, Rochen und Anakondas. Das Lookentor lädt schon jetzt herzlich ein, auf einer der vielen geplanten Führungen mehr über diesen spannenden Lebensraum und dessen tierische Bewohner zu erfahren. Einige Vertreter der ungiftigen Arten, die bei den Führungen erklärt werden, können angefasst und gestreichelt werden. Öffentliche Führungen durch die Ausstellung finden montags bis freitags um jeweils 10, 11 und 12 Uhr statt. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich von montags bis samstags von 16 bis 17 Uhr mit den exotischen Tieren fotografieren zu lassen. Foto: Privat

JETZT AN DIE ANALOGABSCHALTUNG AM 30.04.2012 DENKEN! Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Alle Preise auf dieser Seite sind Abholpreise.

Mit einem Rollout auf breiter Front sollen in den kommenden Monaten bis zu 100 Filialen in ganz Deutschland umgebaut werden. Bis 2012 wird das neue Shopkonzept dann flächendeckend und Länder übergreifend umgesetzt sein. Derzeit ist das Unternehmen mit 800 Filialen in Deutschland präsent. Auswahl und Filialen im Internet: www.DaenischesBettenlager.de.

TOP-MARKEN BEI UNS:

Jetzt unsere Top-Angebote nutzen und dadurch Preiserhöhungen und Warenknappheit umgehen! AKTION! LNB-Wechsel kostenlos! Beim Kauf eines LED-TV ab 32“ mit integriertem Sat-Receiver schenken wir Ihnen ein neues, digitales LNB mit bis zu 4 Teilnehmern inkl. Umbau.

HDTV-AKTION! Jetzt ein Loewe Xelos, Art oder Connect LED mit integriertem HDTV-Sat&KabelReceiver kaufen und 300 Euro Nachlass sichern!

/ SURROUND-PAKET

10%

Nachlass auf die komplette Sat-Anlage! Jetzt auf Digital umrüsten oder von Kabel auf Sat umsteigen und 10 % Nachlass auf die komplette Sat-Anlage erhalten!

Einmalige Aktion vom 01.07.–19.07.11

399,– LG 37 LE 7510 LED-TV, 37“/94 cm, DVB T/C, 100 Hz Restposten: nur solange der Vorrat reicht!

Yamaha BD-S671 Blu Ray Player Yamaha RX-V371 AV Receiver Yamaha KSW-10 Aktiv-Subwoofer Klipsch Quintet II Surround-Set

Paketpreis

699,– A31 von Emden

N

von Meppen über GroßHesepe

A31

von Meppen über Varloh B70 von Meppen

A31 Abfahrt Geeste/ Dalum

ta Pos Am

GEESTE

mt

Sp e

DALUM A31 von Oberhausen

Galerie :m`ajh^k^bJb`gZ^h von 85 km!

von Wietmarschen/ Nordhorn

^c[d5XdhhZ#YZ™lll#XdhhZ#YZ  bEdhiVbi&™).,))<ZZhiZ"9Vajb 6 IZa# ).%*.(,.,.-"%™;Vm ).%*.(,.,.-")*

Bd#Ä;g#/%.#%%Ä&-#%%J]g™HV#/%.#%%Ä&(#%%J]gund nach telefonischer Vereinbarung

ich erb

ec ke n

B70 von Lingen von Lingen über Wachendorf

B70


Sport

3. Juli 2011

Seite 18

*977&%00

/96>238-)68

%VKIRXMRMIRW *ILPWXEVX 0%40%8%(MI'STE%QIVM GE FIKERR J°V +EWXKIFIV %V KIRXMRMIR QMX IMRIV )RXXÆY WGLYRK(IV*EZSVMXOEQ^YQ %YJXEOX HIW W°HEQIVMOERM WGLIR 2EXMSRIRXYVRMIVW °FIV IMR    KIKIR &SPMZMIR RMGLX LMREYW ;IPXJY—FEPPIV 0MSRIP1IWWM[MVOXIFIM8IQ TIVEXYVIR YQ HIR +IJVMIV TYROX[MIIMRKIJVSVIR%YWKI VIGLRIX HIV IMRKI[IGLWIPXI 7GL[MIKIVWSLRZSR)\2EXMS REPXVEMRIV (MIKS 1EVEHSRE VIXXIXI %VKIRXMRMIR ZSV IMRIV &PEQEKI 7IVKMS %K°IVS XVEJ ^YQ    REGLHIQ )HM ZEPHS 6SNEW &SPMZMIR MR *°L VYRKKIFVEGLXLEXXI  

7SVKIYQ )GOWXIMR 6)+)27&96+ (IV WMIFIR QEPMKI *Y—FEPP2EXMSREPWTMI PIV (MIXIV )GOWXIMR   LEX EQ *VIMXEKEFIRH MR HIV ,EPF ^IMXTEYWI IMRIW &IRIJM^WTMIPW IMRIR ,IV^WXMPPWXERH IVPMXXIR YRH FVEGL EYJ HIQ 4PEX^ HIW :J6 6IKIRWFYVK ^YWEQQIR (IV JV°LIVI 4VSJM HIW  *' 2°VRFIVK ZSR )MRXVEGLX *VEROJYVX YRH 7GLEPOI  [YVHIVIERMQMIVXYRHMRW9RM OPMRMOYQ KIFVEGLX *°V HMI 4EVXMI [EV EYGL HIV )MRWEX^ ZSR 1EVMS &EWPIV   KI TPERX (IV JV°LIVI 2EXMSREP WTMIPIV QYWWXI EFIV EFWEKIR [IMP IV XEKW FIM IMRIQ %YXS YRJEPPIMRI7GLYPXIVZIVPIX^YRK IVPMXXIRLEXXI7IMR4/;IVPMXX IMRIR8SXEPWGLEHIR

&E]IVR1°RGLIR WIX^XWMGLQMX*ERW ERIMRIR8MWGL 1Ì2',)2 2EXMSREPXSV[EVX 1ERYIP 2IYIV MWX FIM WIMRIQ IVWXIR %YJXVMXX MR 1°RGLIR ZSR HIR *ERW HIW *' &E]IVR QMX KVS—IQ %TTPEYW IQTJER KIR [SVHIR 2EGLHIQ IW MQ 1ÆV^ FIMQ7TMIPZSR7GLEPOI  MR HIV %PPMER^%VIRE RSGL LIJXMKI %RJIMRHYRKIR KIKIR HIR .ÆLVMKIR KIKIFIR LEX XI WTIRHIXIR MLQ HMI %RLÆR KIVHIWHIYXWGLIR*Y—FEPP6I OSVHQIMWXIVWKIWXIVRFIMQSJ JM^MIPPIR 7EMWSREYJXEOX PEYX WXEVO &IMJEPP1ILV EPW  *ERW [EVIR MR HMI %PPMER^ %VIREKIOSQQIR >YZSV [EV °FIV HEW 8LIQE 2IYIV WSKEV FIM IMRIQ 6YR HIR8MWGLKIWTVSGLIR[SVHIR y)WKEFIMRIPIFLEJXI(MWOYW WMSR(EW8LIQEMWXHEQMXFI IRHIX ÌFIV HMI WTSVXPMGLI ;IVXMKOIMX ZSR 1ERYIP LIVVWGLXI SLRILMR QILV EPW )MRMKOIMXIVMWXIMRIVHIVFIW XIR 8SVL°XIV HIV ;IPXl WEKXI :SVWXERHWGLIJ /EVP,IMR^ 6YQQIRMKKI REGL HIV (MW OYWWMSRWVYRHI QMX ^ILR *ER +VYTTMIVYRKIR YRH WTVEGL ZSR IMRIQ y2IYFIKMRRl )V KILIHEZSREYWyHEWWKI[MWWI (MRKI RMGLX QILV TEWWMIVIR (EVEYJOERRQEREYJFEYIRl %YGL J°V /ETMXÆR 4LMPMTT 0ELQ HIV RIFIR 6YQQIRMK KI 4VÆWMHIRX 9PM ,SIRI— 7TSVXHMVIOXSV 'LVMWXMER 2IV PMRKIV YRH *MRER^ZSVWXERH /EVP ,STJRIV ER HIQ +I WTVÆGL XIMPRELQ KEF IW yWILV TSWMXMZIl 7MKREPI y%PPI 8LI

&-88)6)',8*6)92(0-',1ERYIP2IYIVO²V^PMGLRSGLHEW*IMRHFMPHZMIPIV&E]IVR*ERWMWX WGLSROYV^REGLWIMRIV%ROYRJXMR1²RGLIR^YQFIPMIFXIR*SXS3FNIOXKI[SVHIR

QIR[YVHIRWILVWEGLPMGLFI WTVSGLIR 1ERYIP MWX NIX^X IMR 7TMIPIV ZSR YRW -GL FMR WILV ^YZIVWMGLXPMGL HEWW WMGL EPPI JVIYIR HEWW 1ERYIP FIM YRW MWXlQIMRXI0ELQ -R HIV EFKIPEYJIRIR 7EMWSR [EV IW ZSR IMRMKIR y9PXVEWl

MQQIV [MIHIV ^Y LIJXMKIR 4VSXIWXIRKIKIRHMI:IVTJPMGL XYRK ZSR 2EXMSREPXSV[EVX 2IYIV KIOSQQIR %YGL 4VÆ WMHIRX9PM,SIRI—[EVQEWWMZ ERKIKVMJJIR[SVHIR(MIWLEX XI ZIVIMRWMRXIVR J°V VIMGLPMGL 9RVYLI YRH J°V /VMXMO ER HIR

7GL[IHIRXER^X

97%KVS—^°KMK /SPYQFMIRQMX FIWXIRWFIHMIRX 7-27,)-1 8MXIPOERHMHEX 97% MWX SLRI 4VSFPIQI ZSV ^IMXMK MRW :MIVXIPJMREPI HIV *VEYIRJY—FEPP;1 IMRKI^S KIR(IV^[IMJEGLI'LEQTMSR YRH ;IPXVERKPMWXIR)VWXI FI ^[ERK KIWXIVR %FIRH MR WIM RIQ^[IMXIR7TMIPHIV+VYTTI '/SPYQFMIRQMX   ,IEXLIV 3k6IMPP]  1M RYXI  1IKER 6ETMRSI 

YRH 'EVPM 0PS]H   WSVKXIR J°V HIR YRKIJÆLVHIXIR 7MIK HIW LEYWLSLIR *EZSVMXIR MR 7MRWLIMQ /SPYQFMIR QYWW HEKIKIR REGL WIMRIV ^[IMXIR 2MIHIVPEKI REGL HIV EFWGLPMI —IRHIR FIHIYXYRKWPSWIR +VYTTIRTEVXMI HMI /SJJIV TE GOIR

(MI 97% LÆXXIR FIM OSRWI UYIRXIVIV 'LERGIRZIV[IVXYRK ZSV   >YWGLEYIVR r HE VYRXIV3/'LIJMR7XIJJM.SRIW YRH (*&4VÆWMHIRX 8LIS >[ER^MKIVrMRHIVIVRIYXEYW ZIVOEYJXIR 6LIMR2IGOEV %VIREEYGL^[IMWXIPPMKKI[MR RIR O¶RRIR (MI WMGL PERKI XETJIV [ILVIRHIR 7°HEQIVM OERIVMRRIR[EVIRFIMMHIEPIQ *Y—FEPP[IXXIV RMGLX QILV EPW IMR 7TEVVMRKWTEVXRIV ZSV HIV EFWGLPMI—IRHIR 4EVXMI KIKIR 7GL[IHIR MR HIV HIR 97% IMR9RIRXWGLMIHIR^YQ+VYT TIRWMIKVIMGLX 4VEOXMWGL TEYWIRPSW WIX^XIR HMI 97+MVPW HIR +IKRIV YR XIV (VYGO PMI—IR EPPIVHMRKW HMZIVWI 'LERGIR EYW r EYGL [IMP /SPYQFMIRW 8SVL°XIVMR 7ERHVE 7ITYPZIHE LIVZSVVE (% TPEX^XI IRHPMGL HIV /RSXIR 0MWE (ELPOZMWX IV^MIPX HEW KSPHIRI8SVJ²V7GL[IHIRKIKIR2SVHOSVIE KIRHLMIPX

/EKE[E[MPPFPIMFIR (368192( .ETERW 2EXMS REPWTMIPIV7LMRNM/EKE[EZSQ HIYXWGLIR 1IMWXIV &SVYWWME (SVXQYRH LEX EPPIR ;IGLWIP KIV°GLXIR IMRI%FWEKIIVXIMPX :SQ -RXIVIWWI 1ERGLIWXIV 9RMXIHW LEX HIV  .ELVI EPXI 1MXXIPJIPHWTMIPIV yEYGL RYV EYW HIV >IMXYRK IVJELVIRl WEKXI /EKE[E HIV y;IWXHIYX WGLIR %PPKIQIMRIR >IMXYRKl (IV 7YTIV8IGLRMOIV HIV QMX IMRIQ 1MXXIPJY—FVYGL JEWX HMI OSQTPIXXI 6°GOVYRHI EYWKI JEPPIR [EVJ°LPX WMGLMR(SVX QYRH EYWKIWTVSGLIR KYX EYJ

KILSFIRy-GLOERRRYVWEKIR -GL LEFI FIMQ &:& IMRIR [YRHIVFEVIR 4PEX^ KIJYRHIR ER HIQ MGL *Y—FEPP WTMIPIR OERR -GL J°LPI QMGL IMRJEGL [SLPLMIVl (IV 7LSSXMRKWXEV HIV ,MR VYRHI HIV MR  7TMIPIR EGLX 8VIJJIV IV^MIPXI [MPP WMGL ^Y RÆGLWX WIMRIR 7XEQQTPEX^ ^Y V°GOIVOÆQTJIRy-GLQYWWHE VER EVFIMXIR HEWW MGL °FIV LEYTX [MIHIV MR HMI 1ERR WGLEJX OSQQI (E LEF MGL OIMRI>IMX+IHEROIRERERHI VI(MRKI^YZIVWGL[IRHIRl

8:8-447 ,)98)

7TSVX    9LV PMZI 'STE %QIVMGE +VYTTI & &VEWMPMIR  :IRI ^YIPE 1SXSVWTSVX )YVSWTSVX    9LV PMZI 7TSVX9LVPMZI6IRRIR 9;1MR1I\MOS:MIVXIPJMREPI9VY HIV /PEWWIR GG 1SXS YRH 1SXS KYE]9WFIOMWXER +4MR1YKIPPS-XEPMIR

8SYVIR[EKIR

6EHWTSVX

)YVSWTSVX9LVPMZI8SYV %6(  9LVPMZI(81 EYJ HI *VERGI  )XETTI 8IEQ^IMXJELVIR HIQ2SVMWVMRK0EYJ 0IW)WWEVXW0IW)WWEVXW OQ 

*Y—FEPP

>(*    9LV PMZI *VEYIR ;1 :SVVYRHI +VYTTI ( %YWXVEPMIR  âUYEXSVMEPKYMRIE >(* YRH )YVSWTSVX  9LV PMZI *VEYIR;1 :SVVYRHI +VYTTI ( &VEWMPMIR2SV[IKIR

8IRRMW 7O]    9LV PMZI ;MQFPI HSR,IVVIR*MREPI

6IMXIR

7TSVX9LVPMZI+EPSTT MR,EQFYVK

*ERW KIWSVKX y9RWIV >MIP MWX IW IMRIR LEVQSRMWGLIR IV JSPKVIMGLIR XSPIVERXIR YRH VIWTIOXZSPPIR *' &E]IVR ^Y LEFIR1MEWERQMErYRH[MV WMRH IMR KIQIMRWEQIV :IV IMRl LEXXI 6YQQIRMKKI FI VIMXWZSVHIV:IVERWXEPXYRKKI

ÆY—IVX %PW :IVQMXXPIV JYR KMIVXI KIWXIVR ;SPJKERK 7E PI[WOM ERIVOERRXIV 4VSJIWWSV J°V4W]GLSPSKMIYRH/SRJPMOX QEREKIQIRX (IV .ÆLVMKI LEXMR/VMWIRYRHFIM/SRJPMO XIR FIVIMXW HMI &YRHIWOER^PIV ,IPQYX 7GLQMHX YRH ,IPQYX /SLP FIVEXIR IV ZIVQMXXIPXI FIM HIV )RXJ°LVYRK HIV 0YJX LERWE1EWGLMRI y0ERHWLYXl REGL 1SKEHMWGLY FIXVIYXI HMI %RXM8IVVSV)MRLIMX +7+ YRHP¶WXI+IMWIPRELQIR (MI 1°RGLRIV WILIR WMGL REGL HIR 8VERWJIVW ZSR 2IY IV 6EJMRLE *' +IRYE  YRH 2MPW 4IXIVWIR )RIVKMI 'SXX FYW WGLSRNIX^XyHIYXPMGLWXÆV OIVl EPW ^YPIX^X [MI 7TSVXHM VIOXSV 'LVMWXMER 2IVPMRKIV FI XSRXI (IRRSGL TPERIR HMI 1°RGLRIV [IMXIV HMI :IV TJPMGLXYRKIRZSR.IVSQI&SE XIRK 1ERGLIWXIV 'MX]  YRH %VXYVS:MHEP &E]IV0IZIVOY WIR  (MIKV¶—XIR,SJJRYRKIRVY LIRNIHSGLRMGLXEYJHIRRIY IR7TMIPIVRWSRHIVREYJ8VEM RIV .YTT ,I]RGOIW :SR HIV HVMXXIR %QXW^IMX HIW .ÆLVM KIRZIVWTVIGLIRWMGLHMI:IV ERX[SVXPMGLIR REGL HIV âVE 0SYMW ZER +EEP IMRI KER^I 1IRKIy)VMWXYRWIV;YRWGL XVEMRIV .YTT MWX HIV VMGLXMKI 1ERR EQ VMGLXMKIR 3VX ^YQ VMGLXMKIR >IMXTYROX -GL FMR °FIV^IYKX HEWW [MV IMRI IV JSPKVIMGLI >IMX LEFIR [IV HIRl WEKXI 6YQQIRMKKI YRH OSRRXI WMGL IMRIR 7IMXIRLMIF EYJHIR^YPIX^XWILVYQWXVMXXI RIR ZER +EEP RMGLX ZIVORIM JIR y;MV Q°WWIR )VJSPK LE FIR [SPPIR HEFIM EFIV EYGL IMRIR KI[MWWIR 7TE— LEFIR (EWMWXQMX.YTTQ¶KPMGLl

(ELPOZMWXXVMJJXFIMQ °FIV2SVHOSVIE %9+7&96+ &IMQ TIVJIOX IMRWXYHMIVXIR 7MIKIVXÆR^GLIR HIV7GL[IHMRRIRWGLEYXIRHMI 7TMIPIVMRRIR EYW 2SVHOSVIE RYV RIMHMWGL ^Y (IRR [ÆL VIRHHIV 1MXJEZSVMXEYW7OER HMREZMIRWSKYX[MIWMGLIVMQ ;1:MIVXIPJMREPI WXILX HVSLX HIRLSGLIMRKIWGLÆX^XIR%WME XMRRIR IMR %YWWGLIMHIR SLRI 4YROXYRH8SV y(EWMWXYRWIVXVEHMXMSRIPPIV 8ER^ ,SJJIRXPMGL O¶RRIR [MV HIR FIM HIV ;1 RSGL LÆYJM KIV EYJJ°LVIRl WEKXI 7GL[I HIRW 7TMIPJ°LVIVMR 'EVSPMRI 7IKIV 7GL[IHIR :M^I;IPX QIMWXIV ZSR  LEXXI HEW (YIPPEQ^[IMXIR:SVVYRHIR 7TMIPXEKQMX   KI[SR

RIR (EW KSPHIRI 8SV KIPERK 0MWE(ELPOZMWX   8VEMRIV 8LSQEW (IRRIVF] PSFXI REGL HIQ 7TMIP HMI yFVMPPERXIl (IJIRWMZPIMWXYRK WIMRIV 1ERRWGLEJX r ER HIV 'LERGIRZIV[IVXYRK EFIV Q°WWI RSGL KIEVFIMXIX [IV HIR :SV>YWGLEYIVRZIV TEWWXI2SVHOSVIEWIVWX.EL VI EPXI *P°KIPJPMX^IVMR /MQ 7Y +]SRKREGLEGLX1MRYXIRQMX IMRIQ WEXXIR 7GLYWW ZSR HIV 7XVEJVEYQKVIR^I HMI *°LVYRK %RWSRWXIR HSQMRMIVXIR EFIV HMI 7GL[IHMRRRIR QMX MLVIQ KP°GOPSWIR  7XEV 0SXXE 7GLI PMRrRYVHEW8SV[SPPXIPERKI RMGLXJEPPIR)VWX(ELPOZMWXIV P¶WXIWGLPMI—PMGLHMI*EZSVMXMR RIREPWWMIREGLIMRIQ5YIV TEWWZSR8LIVIWI7N¶KVER^YQ 7MIKIMRWGLSWW

4PEX^WMIFIR 1MRMQEP^MIP %178)6(%1 +EWXKIFIV 2MIHIVPERHI YRH HMI ,SGOI] (EQIR EYW 7°HOSVIE WXILIR FIMHIV'LEQTMSRW8VSTL] MR %QWXIVHEQ LIYXI  9LV  MQ *MREPI (MI WTSVXPMGL EFKIWXMIKIRIR (EQIR HIW (IYXWGLIR ,SGOI]&YRHIW FIWXVIMXIR LIYXI  9LV

KIKIRHMIRSGLWMIKPSWIR'LM RIWMRRIR HEW 7TMIP YQ 4PEX^ WMIFIR (IV 8EFIPPIRPIX^XI WXIMKXWMGLIVMRHMI'LEQTMSRW 'LEPPIRKIEFHIV7IGLWXIYRH 7MIFXI O¶RRIR J°V HMI 8VSTL]  MR %VKIRXMRMIR EYJ IMRI ;MPHGEVHLSJJIR

:MIVXI4SPI J°V7TIRKPIV 2Ì62&)6+ 1IVGIHIW4MPSX &VYRS7TIRKPIVLEXMQJ°RJXIR (817EMWSRVIRRIR EYJ HIQ 2SVMWVMRK WIMRI ZMIVXI 4SPI 4SWMXMSRKILSPX-Q5YEPMJ]MRK IV^MIPXI HIV /EREHMIV MR  7IOYRHIR HMI &IWX^IMX YRH [EV  7IOYRHIR WGLRIPPIV EPW WIMR FVMXMWGLIV 8IEQOSPPIKI +EV] 4EJJIX (VMXXIV MWX :SVNELVIWWMIKIV .E QMI +VIIR HIR FIWXIR %YHM WXIPPXI HIV 7GL[IHI 1EXXMEW )OWXV¶QEYJ7XEVXTPEX^ZMIV

%GLXIVWIX^X 7IVMIJSVX 032(32 (IV WIMX JEWX HVIM .ELVIR YRKIWGLPEKIRI (IYXWGLPERH%GLXIV LEX WIMRI 7MIKIWWIVMI FIM HIV XVEHMXMSRW VIMGLIR,IRPI]6S]EP6IKEXXE MR )RKPERH JSVXKIWIX^X (EW *PEKKWGLMJJ HIW (6: WGLPYK EPW8MXIPZIVXIMHMKIVMQ,EPFJM REPIHMI97%QMXQILVEPWIM RIV LEPFIR &SSXWPÆRKI :SV WTVYRKYRHJIMIVXIHIR)V JSPKREGLIMRERHIV

:ERGSYZIV LSPX7XYVQ :%2'39:)6 >YQ HVMXXIR 1EPMROYV^IV>IMXXVMXX)MWLS GOI]2EXMSREPWTMIPIV 1EVGS 7XYVQ  HIR;IKZSRy'S EWX XS 'SEWXl ER 2EGLHIQ 7XYVQMRHMIWIV7EMWSRFIVIMXW ZSRHIR&SWXSR&VYMRW^YHIR 0SW %RKIPIW /MRKW YRH [MI HIV ^YV°GO MR HIR 3WXIR ^Y HIR ;EWLMRKXSR 'ETMXEPW KI [IGLWIPX [EV YRXIVWGLVMIF IV RYR IMRIR )MR.ELVIW:IVXVEK FIMHIR:ERGSYZIV'ERYGOW

(-)*6%9)2*977&%00;1-2>%,0)2 +VYTTI%

+VYTTI&

+VYTTI'

+VYTTI(

(IYXWGLPERH/EREHE  2MKIVME*VEROVIMGL

.ETER2IYWIIPERH 1I\MOS)RKPERH 

/SPYQFMIR7GL[IHIR 97%2SVHOSVIE

2SV[IKIRâUYEXSVMEPKYMRIE &VEWMPMIR%YWXVEPMIR 

(IYXWGLPERH2MKIVME /EREHE*VEROVIMGL 

.ETER1I\MOS  2IYWIIPERH)RKPERH 

2SVHOSVIE7GL[IHIR  97%/SPYQFMIR

%YWXVEPMIRâUYEXSVMEPK  LIYXI &VEWMPMIR2SV[IKIR LIYXI

*VEROVIMGL(IYXWGLPERH  /EREHE2MKIVME

)RKPERH.ETER  2IYWIIPERH1I\MOS 

7GL[IHIR97%  2SVHOSVIE/SPYQFMIR 

âUYEXSVMEPKYMRIE&VEWMPMIR  %YWXVEPMIR2SV[IKIR 

*VEROVIMGL (IYXWGLPERH 2MKIVME /EREHE

.ETER )RKPERH 1I\MOS 2IYWIIPERH

97% 7GL[IHIR /SPYQFMIR 2SVHOSVIE

2SV[IKIR &VEWMPMIR âUYEXSVMEPKYMRIE %YWXVEPMIR

   

   

   

   

:-)68)0*-2%0)

,%0&*-2%0)

:*7MIKIV+V%>[IMXIV+V&   :*7MIKIV+V&>[IMXIV+V%  

,*7MIKIV:*7MIKIV:*   ,*7MIKIV:*7MIKIV:*  

:*7MIKIV+V'>[IMXIV+V(   :*7MIKIV+V(>[IMXIV+V'  

74-)09140%8> :IVPMIVIV,*:IVPMIVIV,*  

*-2%0) 7MIKIV,*7MIKIV,* 


Sport

3. Juli 2011

Seite 19

&V]ER&V]ER WSYZIVÆR

6%(74368

+PIMGLIMR7GLSGO J°V'SRXEHSV 8MXIPZIVXIMHMKIVMR 7XYV^ZIV[MGOIPX

KI[IVXIX WIGLW 7IOYRHIR 6°GOWXERH  )X[E ^ILR /MPSQIXIV ZSV HIQ >MIP LEXXI IMR 1EWWIR 4%6-7 4LMPMTTI +MPFIVX LEX WXYV^HEW4IPSXSRKIXIMPXYRH HMI %YJXEOXIXETTI HIV  HEW *MREPI QE—KIFPMGL FI 8SYV HI *VERGI KI[SRRIR IMRJPYWWX 'SRXEHSV JMIP EYW J°V HIR 8SYV*EZSVMXIR %P HIV 7TMX^IRKVYTTI YRH FIVXS 'SRXEHSV HEKIKIR FI WGLEJJXI RMGLX QILV HIR %R KERR HMI *VEROVIMGL6EH WGLPYWW +MPFIVX 8IEQ 3QIKE VYRHJELVX QMX IMRIV FMXXIVIR 2MIHIVPEKI(IV7TERMIV[EV 4LEVQE0SXXS  WIX^XI WMGL IMRIW HIV 3TJIV IMRIW 1EW REGLOQ^[MWGLIRHIV WIRWXYV^IW YRH ZIVPSV EQ 4EWWEKI HY +SMW YRH HIQ 1SRX HIW %PSYIX XIW WGLPMI—PMGL MQ &IVKWTVMRX HYVGL %YJHIQ7GLPYWW ERWXMIK ZIV[MIW HIV &IPKMIV  7MIKIV HIV HVIM %VHIRRIR/PEWWM OIV 'EHIP )ZERW %YWXVEPMIR&1' 6EGMRK YRH8LSV ,YWLSZH 2SV[I KIR+EVQMR'IV )678)6MR+IPF4LMPMTTI+MPFIVX ZIPS EYJHMI4PÆX ^I &IWXIV (IYXWGLIV [YVHI IVWXIR8EKWGLSR1MRY XIR 7IMR ,EYTXOSROYVVIRX %RHVIEW/P¶HIR 1MXX[IMHE %RH] 7GLPIGO 0Y\IQFYVK 6EHMS7LEGO  EYJ 6ERK WMI 0ISTEVH 8VIO  [EV OYV^ ZSV FIR %YGL 8SR] 1EVXMR HIQ>MIPEYGLMRIMRIR7XYV^ 'SXXFYW,8',MKLVSEH

ZIV[MGOIPX JMIP EFIV MRRIV TVÆWIRXMIVXI WMGL EYJQIVO LEPF HIV (VIM/MPSQIXIV>S WEQ YRH IVVIMGLXI 4PEX^ RI YRH [YVHI QMX HIV >IMX ^ILR FIMHI LEXXIR WIGLW 7I HIV IVWXIR :IVJSPKIVKVYTTI OYRHIR6°GOWXERH

*977&%00

1EVMRYRH;MIWI FPSGOIREF +IV°GLXIYQ ;SPJWFYVKIV -RXIVIWWI &6)1)2 ;IHIV 1EVOS 1EVMR RSGL 8MQ ;MIWI LEX XIR 0YWX RÆLIV EYJ HEW ER KIFPMGLI -RXIVIWWI HIW :J0 ;SPJWFYVK IMR^YKILIR y-GL FIXIMPMKI QMGL RMGLX ER 7TI OYPEXMSRIRl IVOPÆVXI 1EVMR KIWXIVROYV^YRHORETTYRH ;MIWI ZIV[MIW PIHMKPMGL EYJ WIMRIR FMW )RHI .YRM  PEYJIRHIR :IVXVEK QMX ;IV HIV&VIQIR ;SPJWFYVKW 8VEMRIV *IPM\ 1EKEXLWSPPIMR%YKIEYJHMI FIMHIR&VIQIV2EXMSREPWTMI PIV KI[SVJIR LEFIR 1EVMR   [ÆVI IMR /ERHMHEX J°V HMI %Y—IRTSWMXMSR MQ 1MX XIPJIPH[S1EKEXLHVMRKIRH :IVWXÆVOYRK WYGLX ;MIWI   O¶RRXI :J0/IITIV (MIKS&IREKPMSEFP¶WIRHIV MRIMRIV(EYIVOVMWIWXIGOX 7TI^MIPPYQ 1EVMR VEROIR WMGL MQQIV RIYI +IV°GLXI /SRXEOXI ^Y HMZIVWIR IYVS TÆMWGLIR 8ST'PYFW [YVHIR OSPTSVXMIVX OSROVIXMWMIVX LEX WMGL FMWLIV RMGLXW 9RH HIV (VMFFIPO¶RMK HIV RSGL FMW  ER HIV ;IWIV YRXIV

:IVXVEK WXILX LEXXI IVWX YR PÆRKWX FIXSRX y-GL J°LPI QMGLWILV[SLPMR&VIQIRl ;IVHIV &VIQIR MRXIRWM ZMIVX REGL HIQ IVRIYXIR %YWJEPP IMRIW %F[ILVWTMI PIVW WIMRIVWIMXW HMI 7YGLI REGL RIYIR :IVXIMHMKIVR 2SGL KIFI IW EFIV OIMRIR %FWGLPYWW WEKXI 'PYFGLIJ /PEYW %PPSJW KIWXIVR y;MV WIX^IR HEW MRXIRWMZ JSVXl )V KILIZSRIMRIVWGLRIPPIR0¶ WYRKEYW (MI &VIQIV %F[ILVTVS FPIQI LEXXIR WMGL HYVGL HMI /RMI:IVPIX^YRKZSR1MOE¿P 7MPZIWXVI EQ *VIMXEK [IMXIV ZIVWGLÆVJX (IV JVER^¶WMWGLI :IVXIMHMKIVJÆPPX[IKIRIMRIW /RSVTIPWGLEHIRW J°V QILVI VI1SREXIEYW2SGLQILVI VI ;SGLIR RMGLX IMRWIX^FEV WMRHHIV^IMX4IV1IVXIWEGOIV 7IFEWXMER4V¶HPYRH7IFEWXM ER &SIRMWGL 3F 2EPHS HIV FIVIMXW °FIV IMR .ELV RMGLX KIWTMIPX LEX °FIVLEYTX RSGL QEP EYJ HMI &IMRI OSQQX WXILXHIV^IMXMRHIR7XIVRIR (IVILIQEPMKI2°VRFIVKIV %RHVIEW ;SPJ YRH HIV ^Y PIX^XFIMQ%'1EMPERHWTMI PIRHI +VMIGLI 7SOVEXMW 4E TEWXEXLSTSYPSW ^ÆLPIR ^Y 7TMIPIVR QMX HIRIR ;IVHIV +IWTVÆGLIJ°LVX

032(32(MI>[MPPMRKI&SF YRH 1MOI &V]ER LEFIR ^YQ ^[IMXIR1EPHEW,IVVIR(ST TIP ZSR ;MQFPIHSR KI[SR RIR (MI ;IPXVERKPMWXIRIVWXIR EYW HIR 97% WIX^XIR WMGL KI KIR HIR 7GL[IHIR 6SFIVX 0MRHWXIHX YRH HIR 6YQÆRIR ,SVEGMS 8IGEY      HYVGL YRH JIMIVXIR MLVIR MRWKIWEQX IPJXIR +VERH7PEQ 8MXIPMQ(STTIP

°FIV 7GLEVETS[E0MWMGOM MQ(STTIP*MREPI 032(32 4IXVE /ZMXSZE LEX MR ;MQFPIHSR MLVIR IVWXIR 7MIK FIM IMRIQ +VERH 7PEQ KIJIMIVX (MI  .ELVI EPXI 8WGLIGLMR KI[ERR HERO MLVIV OVEJXZSPPIR YRH TPEX^MIVXIR +VYRHWGLPÆKIQMXKI KIR 1EVME 7GLEVETS[E EYW 6YWWPERH HMI ^YZSV MQ ,EPF JMREPI 7EFMRI 0MWMGOM EYWKI WGLEPXIX LEXXI 4IXVE /ZMXSZE MWX HMI IVWXI XWGLIGLMWGLI ;MQFPIHSRWMIKIVMR WIMX .ERE 2SZSXRE MQ .ELVI  (MI EYWHIVJV°LIVIR8WGLIGLSWPS [EOIM WXEQQIRHI 1EVXMRE 2EZVEXMPSZELEXXIMQ%PP)RK PERH'PYFHMI6IOSVH^ELPZSR RIYR)MR^IPXMXIPRKILSPX 2EGL HIQ SFPMKEXSVMWGLIR /YWW J°V HIR LIMPMKIR 6EWIR YRHHIVÌFIVVIMGLYRKHIVKSP HIRIR 7MIKIVWGLEPI HYVGL HIR ,IV^SKZSR/IRXLEXXIHMIFI [IKXI /ZMXSZE 1°LI IVWXI ;SVXI LIVEYW^YFVMRKIR y)W MWX WGL[IV ;SVXI ^Y JMRHIR MGL KPEYFI IW MWX HEW FIWXI 1EXGLHEWMGLNIKIWTMIPXLE FIl WEKXI WMI 7GL[IV WGLPY GOIRH YRH QMX 8VÆRIR MR HIR %YKIR WTVEGL WMI HERR °FIV 2SZSXRE YRH 2EZVEXMPSZE HMI HIV2EGLJSPKIVMREYWHIV0SKI FIKIMWXIVX ETTPEYHMIVXIR y2E X°VPMGLLEFIRQMGLHMIFIMHIR MRWTMVMIVX YRH IW MWX KVS—EVXMK HEWW WMI NIHIW 7TMIP ZSR QMV LMIVKIWILIRLEFIR-GLFMRWS WXSP^lWEKXI/ZMXSZE (EW)RHWTMIP[EVRMGLXWILV RMZIEYZSPP YRH EQ )RHI IV WXEYRPMGL IMRWIMXMK 1EVME 7GLEVETS[E HMI ;MQFPIHSR EPW.ÆLVMKIKI[SRRIR LEXXIJERHRYVWIPXIRIMRTVS FEXIW 1MXXIP KIKIR /ZMXSZEW LEVXI YRH TVÆ^MWI KIWTMIPXI 7GLPÆKI (MI EYJWXVIFIRHI 8WGLIGLMR HIV^IMX RSGL HMI 2YQQIVEGLXHIV;IPXVERKPMW XI LEXXI FMW[IMPIR 4VSFPIQI QMX MLVIQ %YJWGLPEK WSFEPH NIHSGLHIV&EPPMQ7TMIP[EV EKMIVXI HMI 0MROWLÆRHIVMR HVYGOZSPPIV YRH [IRMKIV JIL PIVLEJX y)W KMFX YRKP°GOPM

/E]QIVKYX MQ6IRRIR 4%6-7(IYXWGLPERHW+SPJWXEV 1EVXMR /E]QIV OSQQX FIM HIR 3TIR HI *VERGI MR 4EVMW MQQIV FIWWIV MR *ELVX YRH OERR REGL HIQ HVMXXIR 8EK RSGLEYJHIR+IWEQXWMIKLSJ JIR (ERO IMRIV IV 6YRHI WGLSFWMGLHIV;IPXVERKPMWXIR ZMIVXI KIWXIVR YQ ^ILR 4PÆX^I FMW EYJ HIR KIXIMPXIR ZMIVXIR 6ERKREGLZSVR(IV.ÆLVM KIEYW1IXXQERRPMIKXQMX 7GLPÆKIR RYV HVIM 7GLPÆKI LMRXIV HIR FIMHIR J°LVIRHIR )RKPÆRHIVR .EQIW 1SVVMWSR YRH1EVO*SWXIV NI 

'LSMOREGOX 4PEX^VIOSVH 2);83;2 759%6) (IV 7°HOSVIERIV /. 'LSM LEX FIMQ 4+%8YVRMIV MR 2I[XS[R 7UYEVI4IRRW]PZE RME QMX HIV )MRWXIPPYRK HIW 4PEX^VIOSVHIW HMI *°LVYRK REGLHIV^[IMXIR6YRHI°FIV RSQQIR 'LSM WTMIPXI EYJ HIQ4EV/YVWIMRIHE FIM KIPERKIR MLQ WMIFIR &MV HMIWFIMRYVIMRIQ&SKI] 7830>^IMKX4IXVE/ZMXSZEHMIWGL¸RWXI7GLEPIHMIIWMQ8IRRMW^YKI[MRRIRKMFX

GLIV[IMWI RYV IMRIR 7MIKIV EQ )RHI HIW 8EKIW -GL LEFI HMI OPIMRI 7GLEPI EFIV MGL [SPPXI HMI ERHIVI -GL [IVHI ^YV°GOOSQQIR YRH ZIVWY GLIRWMIQMV^YLSPIRlWEKXI 7GLEVETS[EHMIMLVI2IVZSWM XÆX EYGL HYVGL MLV WGLVMPPIW +IOVIMWGLI FIM NIHIQ 7GLPEK RMGLX ZIVWGLIYGLIR OSRRXI 2EGL  7XYRHIR ZIV[ER HIPXI /ZMXSZE MLVIR IVWXIR 1EXGLFEPP QMX MLVIQ IVWXIR %WW HIV 4EVXMI *°V MLVIR FMW

PERKKV¶—XIR)VJSPKIVLMIPXHMI HVIMJEGLI 8YVRMIVWMIKIVMR HIW .ELVIWIMR4VIMWKIPHZSR YQKIVIGLRIX VYRH  1MP PMSRIR)YVS 7EFMRI 0MWMGOM LEXXI MQ ,EPFJMREPI KIKIR 7GLEVETS[E HMI'LERGIZIVKIFIREPWIVWXI (IYXWGLIWIMX7XIJJM+VEJ MRW )RHWTMIP IMR^Y^MILIR 7MI IVVIMGLXI EPPIVHMRKW HEW (ST TIP)RHWTMIP%RHIV7IMXIHIV %YWXVEPMIVMR 7EQERXLE 7XSWYV ^SK HMI .ÆLVMKI HYVGL HIR

  ,EPFJMREPWMIK °FIV 1EVMRE )VEOSZMG8EQE VMRI 8EREWYKEVR 2IYWIIPERH 8LEMPERH  MRW )RHWTMIP IMR (MI 4EVXMI [EV EQ :SVEFIRH [IKIR (YROIPLIMX FIM  MQ HVMXXIR7EX^YRXIVFVSGLIR[SV HIR %Q %FIRH WXERH J°V 0M WMGOM YRH 7XSWYV HEW *MREPI KIKIR HEW ER 2YQQIV ^[IM KIWIX^XI XWGLIGLMWGLWPS[IRM WGLI (YS /ZIXE 4IWGLOI/E XEVMRE7VIFSXRMOEYJHIQ4VS KVEQQ

3ZXGLEVSZ MQ,EPFJMREPI -2',)32 8MWGLXIRRMW4VSJM (MQMXVM 3ZXGLEVSZ ,EQIPR

LEX FIMQ QMX  (SPPEV HSXMIVXIR4VS8SYV8YVRMIVMQ W°HOSVIERMWGLIR -RGLISR HEW ,EPFJMREPI IVVIMGLX (IV .ÆLVMKI WGLPYK HIR ER 2YQQIV IMRW KIWIX^XIR .SS 7I,]YO 7°HOSVIE MQ:MIV XIPJMREPIQMX

(MI&VMXIRMKRSVMIVIRHIRRIYIR8IRRMW/¶RMK (NSOSZMGQYWWMR ;MQFPIHSRIVWX KI[MRRIR 032(32 (MI ;EGLEFP¶ WYRK [YVHI IMRJEGL MKRSVMIVX 2SZEO(NSOSZMG[MVHQSVKIR HMI RIYI 2YQQIV IMRW HIV ;IPXVERKPMWXI WIMR IVWXQEP WIMX *IFVYEV  WXILX HERR IMR ERHIVIV EPW6SKIV *IHIVIV SHIV 6EJEIP 2EHEP °FIV EPPIR (EV°FIV LMREYW OERR (NSOS ZMG LIYXI HIV RIYI /¶RMK HIW [MGLXMKWXIR 8YVRMIVW HIW .EL VIW[IVHIRIVWXQEPWWIMX LMI—I HIV +I[MRRIV MQ %PP

)RKPERH 'PYF MR (MI ERHIVIR &PÆXXIV ;MQFPIHSR HERR LERHIPXIR ÆLRPMGL RMGLX6SKIV*IHIVIV (EW 7GLIMXIVR ZSR SHIV 6EJEIP 2EHEP 1YVVE]KIKIR8MXIP 9RH[EWTEWWMIVXMR ZIVXIMHMKIV 2EHEP +VS—FVMXERRMIR#7MI [YVHI FMW^YQ PIX^ FIQMXPIMHIR WMI PMI XIR+VEWLEPQHYVGL FIV %RH] 1YVVE] KIOEYXIWKEFOEYQ y(IV 8VEYQ WXMVFX /VMXMO J°V HIR J°V IMR [IMXIVIW 7GLSXXIR HEJ°V ILV .ELVl WGLVMIF HMI J°VGLXMKIW 0SF J°V 8EKIW^IMXYRK y8LI 7',09+ 2EHEP 2EHEP (NSOSZMG# ZMIV 1EP MR *SPKI -RHITIRHIRXl YRH 2SZEO(NSOSZMG %GL NE WXILX IVWX PMI— WMGL HERR WIM QEPW MQ )RHWTMIP XIRPERKHEV°FIVEYW[EVYQIW 2IYI 2YQQIV IMRW# %GL NE RYR QMRHIWXIRW [IMXIVI  ;IRRKIWXIVRIX[EW°FIVHIYX .ELVI HEYIVR [MVH ILI IMR PMGL [YVHI HERR HMIW (IV &VMXI KI[SRRIR LEFIR [MVH FIWXI 7TMIPIV HIV ;IPX MWX MR

;MQFPIHSR IMRI OPIMRI 2YQ QIVWSPERKIIVHSVXRMGLXKI [SRRIRLEX 1YVVE] LEX ;MQFPIHSR EYGL RSGL RMGLX KI[SRRIR EFIVIVMWXIMR&VMXIYRHHEQMX HEW 8LIQE )V LEX *IHIVIV 2EHEP YRH (NSOSZMG FIVIMXW FIWMIKX EFIV IFIR RMI [IRR HIV y7IRJ KIWGLRMXXIR [MVHl [MIWMIHEWEYJHIV-RWIPRIR RIRy)VMWXIMRFIWWIVIV7TMI PIV EPW ZMIPI HMI IMRIR +VERH 7PEQ KI[SRRIR LEFIRl XV¶W XIXI2EHEP(EW7GLMGOWEPZSR 1YVVE]EFIVMWXIWHEWWIWIM RIR *IHIVIV YRH IMRIR 2EHEP KMFXYRHNIX^XIFIREYGLRSGL

% 0 3 Ca. 50.000 Teile auf unseren Sonderflächen

HMIWIR(NSOSZMG 2EHEPWXILXLIYXI^YQJ°RJ XIR1EPMQ)RHWTMIPIVLEXIW ^[IM 1EP KI[SRRIR  YRH   WIMX  7TMIPIR MWX IV MR ;MQFPIHSR YRFIWMIKX  JILPXI IV ZIVPIX^X  9RH (NSOSZMG# )V WMX^X EF QSVKIR EYJ HIQ 8LVSR HIV ;IPXVERK PMWXI [IMP IV  ZSR  1EXGLIW  KI[SRRIR LEX (MI IMRI 2MIHIVPEKI OEQ MQ ,EPFJMREPI HIV *VIRGL 3TIR KIKIR *IHIVIV >Y WIMRIR  7MIKIRKIL¶VXIREYGLHMI8VM YQTLIMRHIR)RHWTMIPIRZSR -RHMER ;IPPW 1MEQM 1EHVMH YRH6SQrEPPIKIKIR2EHEP


Wel l n

G e d s n u u n d heit s es

Anzeigensonderveröffentlichung ihrer

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

• 3. Juli 2011

Laser in der Zahnheilkunde wirkt schonend und schmerzarm Kerstin Kampschulte

Personaltrainerin & Ernährungsexpertin

Als lizenzierte Personal-Trainerin biete ich Ihnen ein gesundheitsorientiertes und individuelles Training. Unabhängig von Zeit und Ort ist das Personal-Training die optimale Lösung für alle Personen mit wenig Zeit und hohen Ansprüchen.

Gutschein 4 Wochen testen und 20% sparen!

Probieren Sie es aus! Gültig bis 31.07.2011

Personaltraining Beweglichkeitstraining Ernährungsanalysen Krafttraining Einzeltraining Gewichtsreduktion Einkaufstraining Ausdauertraining Gruppentraining Kurse Gesundheitsorientiertes-Training

www.Kerstin-Kampschulte.de Tel.0591-9152298 oder 0172-1826746

Seit Beginn der 90-er im Einsatz Zahnärztliche Lasertherapie ist eine wissenschaftlich fundierte, hochqualifizierte und innovative Behandlungsmethode. Die Idee, sowohl Schleimhaut als auch Zahnhartsubstanz und Knochen kontakt-, vibrations- und schmerzarm zu behandeln, hat schon 1964 zum Einsatz von Laser in der Zahnheilkunde geführt. Seit Beginn der 90er Jahre wurde die Anwendung in verschiedenen Einsatzgebieten verstärkt möglich. Laser zeichnen sich durch spezielle Eigenschaften aus. Die wich-

Heck’s Heck’s Nagelstudio

zauberhaft schön

Schöne gepflegte Hände und Füße sind die Visitenkarte jeder modernen Frau. Inhaber: J. Heck Tannenstraße 58 · 48531 Nordhorn · Telefon 0 59 21/8 15 70 81 zauberhaft schön

Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden durch ganzheitliche

Entspannungsmassagen

Auch für Kinder ist der Einsatz der Lasertherapie ideal, denn sie wirkt schmerzarm.

Parodontitis Bei leichten und schweren Formen der Parodontitis kann der Laser unterstützend eingesetzt werden. Bakterien, die den Zahnhalteapparat zerstören und in entzündeten Zahntaschen und auf Wurzeloberflächen vorkommen, können selektiv entfernt werden, schonend und ohne großen Gewebeabtrag. Das

Umgebungsgewebe wird zur schnelleren Heilung angeregt. Häufig kann auf eine Anästhesie verzichtet werden. Selbst hartnäckige Auflagerungen auf der Wurzeloberfläche können mit speziellen Lasern entfernt werden, ohne die Wurzeloberfläche zu schädigen. Bei der offenen Behandlung tiefer Zahntaschen werden

Foto: Privat

Zahnfleisch, Knochen und Wurzeloberfläche schonend von infiziertem Weichgewebe befreit und die Anrauung von Wurzeloberfläche und Knochen sind von großer Bedeutung für die Heilung. Desensibilisierung von empfindlichen Zahnhälsen Viele Menschen leiden unter überempfindlichen Zähnen.

Eine Laserbehandlung kann hier eine erhebliche Verbesserung bringen. Lippenherpes Lippenherpes entsteht durch Viren, die fast bei allen Menschen vorkommen. Laserlicht tötet die Herpesviren, so dass sie sich nicht weiter vermehren können und die Bläschenbildung nicht weiter fortschreitet. Der lästige Juckreiz verschwindet häufig direkt nach der Behandlung, die Heilung wird beschleunigt. Zahnärztliche Chirurgie Fast alle verfügbaren Laserwellenlängen finden Einsatzmöglichkeiten in der Weichgewebschirurgie. So kann man atraumatisch und komplikationslos schneiden, das Gewebe homogen und schonend abtragen. Man hat ein blutungsarmes Operationsgebiet, eine verbesserte Wundheilung ohne besondere Schmerzen, Schwellungen oder Nachblutungen bei hohem Infektionsschutz. Auch in der Hartgewebchirurgie, zum Beispiel der Wurzelspitzenresektion und in der Implantatchirurgie, sind Laser unterstützend einsetzbar.

So werden Kinder zum Zähneputzen motiviert Gesunde Zähne von Anfang an

Lindenallee 80a 48527 Nordhorn Telefon: 0 59 21 / 1 79 88 48 www.ergotherapie-kurdoglu.de ERGOTHERAPIE-PRAXIS METIN KURDOGLU

tigste ist die Wellenlänge, die eine spezifische Interaktion mit dem Gewebe bewirkt. Verschiedene Laser haben deshalb unterschiedliche Wirkungen. Lasern statt Bohren Wird eine behandlungsbedürftige Karies diagnostiziert, muss nach wir vor die kariöse Substanz entfernt werden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Bohrer arbeitet der Laser ohne Berührung am Zahn völlig vibrationsfrei. Die Karies kann schmerzarm und selektiv und nervschonend entfernt werden, gesunde Zahnhartsubstanz wird geschont. Die behandelte Oberfläche ist nahezu bakterienfrei, bevor eine Füllung den Defekt versorgt. Laserunterstützte Wurzelbehandlungen Der Einsatz von Lasern bei Wurzelbehandlungen zielt auf die Reduktion von Bakterien in den Wurzelkanälen und den mikrokleinen Dentinkanälchen, sowie die Biostimulation des umgebenen Knochengewebes. Spezielle Laser mit einer hohen Durchdringtiefe durch die Zahnhartsubstanz erreichen Bakterien noch in über 1000µm Tiefe.

Auch als Gutschein!

S ONNTAGS Z EITUNG

(DJD/PT). Zahnpflege ist für Kinder besonders wichtig. Mit ein paar Tricks wird aus der leidlichen Prozedur jedoch ein tägliches Ritual. Feste Zeiten für das Zähneputzen können dazu beitragen, dass Kinder motivierter ans Werk gehen. Also nicht irgendwann nach

Ihr strahlendes Lächeln liegt uns am Herzen Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel. 0 59 21- 99 09 09 Wer schon in der Kinderzeit regelmäßig putzt, kann sich lange über gesunde und starke Zähne freuen.

dem Abendessen putzen, sondern zu einem regelmäßigen Termin - zum Beispiel kurz vor dem Zubettgehen. Wer als Er-

wachsener das tägliche Ritual gleichzeitig mit dem Kind absolviert, regt die Kids zum Nachmachen an. Auch ein

ZAHNARZTPRAXIS Dr. med. dent.

Elke van Engelen Laserunterstützte Zahnmedizin

Cerecverfahren Prophylaxe Funktionsanalyse Digitales Röntgen Ästhetische Zahnheilkunde Abendsprechstunde donnerstags bis 20.00 Uhr

Alkenstiege 1 48529 Nordhorn Tel.0 59 21 / 99 09 09 www.zahnarztpraxis-van-engelen.de

Wir schenken Ihnen eine Stunde Entspannung in unserer Saunalandschaft! Zahlen Sie 3 Stunden und lassen Sie sich 4 Stunden verwöhnen: für Kinder nur 8,- € & für Erw. nur 11,- €! (Diese Aktion gilt für Juli & August 2011 ~ inkl. Nutzung unserer Bäder) Öffnungszeiten Sauna Montag - Samstag

10 - 20 h

Sonn- und Feiertag 10 - 19 h

Zum Ferienpark 1,48455 Bad Bentheim,Tel.: 05922-999450,www.Badepark-Bentheim.de

spielerisches Herangehen mit kindgerechten Motiven auf Zahnpasta und Zahnbürste zeigt oft Erfolg. Noch besser funktioniert das Ganze, wenn die Kinder beim Einkauf ihre Lieblingsmotive selbst aussuchen dürfen. Besonders angesagt sind derzeit die tierischen Helden aus dem Kino-Abenteuer Rio, das von den Machern der Ice Age Filme produziert wurde. Sie finden sich in diesem Jahr auf den Signal Junior Zahnbürstenund der Signal Junior Zahnpasta für Kinder ab sechs Jahre. Es zahlt sich aus, Kinder erfolgreich zum Zähneputzen zu motivieren. Denn nur dann, wenn die Zähne regelmäßig gereinigt werden, bleiben sie

Foto: djd/Signal

auch gesund. Zahnärzte raten somit den Eltern auf die regelmäßige Zahnpflege ihrer Kinder gut zu achten, da sorgfältige Pflege vor Karies in jungen Jahren hilft, damit die Zähne bis ins hohe Alter fit bleiben. Heute gibt es eine Vielzahl von Mundpflegeprodukten, die besonders auf die Bedürfnisse der Kids abgestimmt sind. Signal hat in seiner 50jährigen Firmengeschichte immer wieder Meilensteine in der Kinderzahnpflege gesetzt. So brachte das Unternehmen bereits 1994 ein Zahnpflegeprogramm speziell für Kinder auf Markt. Auf www.signalzahnpflege.de gibt es mehr Informationen.

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Haben Sie ein interessantes Thema für eine Veröffentlichung? Rufen Sie uns an: 0 59 21 / 80 01- 8 10


Wel l n

G e d s n u u n d heit s es

Anzeigensonderveröffentlichung ihrer

ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG S ON

• 3. Juli 2011

Sauna fördert Gesundheit und Wohlbefinden

Kindertagespflege Zweers

Training ohne Anstrengung

liebevoll, familiennah, flexibel

Nadine Zweers Erzieherin Opolonyweg 49 48529 Nordhorn 0 59 21/99 40 73

Erfolgreich führe ich meine Praxis seit 20 Jahren in Nordhorn und seit 13 Jahren in Lingen.

Annemarie Jacobs Klassische Homöopathie Heilpraktikerin Vereinbaren Sie jetzt einen Termin! Behandlung von Falten, Lippen und Gesichtskonturen mit natürlicher Hyaluronsäure (kein Botox!) Sauna und Sanarium sorgen für Entspannung und Stressabbau.

Verdauung.“ Im stressigen Alltag laufen wir nun Gefahr, dass uns der Sympathicus ganz beherrscht, während der Parasympathicus verkümmert. Die Folge: Das vegetative Nervensystem wird gestört und kann nur noch eingeschränkt auf Herausforderungen wie Stress oder Infektionen reagieren und selbst vitale Grundfunktionen wie Blutdruck oder

Mit Injektionstherapie Fettpolster reduzieren Der Weg zur Topfigur für Mann und Frau Während bei der klassischen Fettabsaugung das Fett mechanisch oder physikalisch entfernt wird, werden bei der Lipolyse (Lipolyse bedeutet „Auflösen von Fett“) Substanzen in das Fettgewebe gespritzt, die Fettzellen auflösen. Der Inhalt der Fettzellen, also das eigentliche Fett, wird dann über das Blut und die Lymphflüssigkeit zur Leber transportiert und dort abgebaut. Dazu wird eine Medikamentenmischung direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert. Das Produkt wird aus

Soja-Lecithin der Sojabohne gewonnen. Zum Abnehmen ist diese Behandlung nicht geeignet. Aber man kann mit dieser Methode kleine und störende Fettpölsterchen reduzieren oder zum Verschwinden bringen. Die Methode wird überall eingesetzt wo Fett ist: im Gesicht (Doppelkinn, Wangen), am Körper (Reithosen, Oberschenkel-Innenseiten, Hüften, Bauch usw.). Auch ausgeprägte Formen von Cellulite an den Oberschenkeln lassen sich oft erheblich verbessern. Für weitere Informationen zur Behandlung, Risiken, Nebenwirkungen und Kosten erhalten Interessierte in der Praxis Annemarie Jacobs unter folgender Adresse: Denekamper Straße 67, 48529 Nordhorn.

Stoffwechsel kommen aus dem Lot. Dabei lässt sich das vegetative Nervensystem genauso wie ein Körper trainieren und zwar überraschend einfach und effektiv, nämlich über Sinneseindrücke, wobei idealerweise mehrere Sinne auf einmal stimuliert werden. „Viele Reize werden von unterschiedlichen Antennen gleichzeitig wahrgenommen, vor allem Temperaturreize. Das macht gerade die Sauna zum idealen und natürlichen

Einführungsangebot gültig bis zum 29. 7. 2011abzgl. 20% auf alle Behandlungen

Foto: KLAFS GmbH & Co. KG/akz-o

Trainingsgerät für Körper, Geist und Seele – ganz ohne eigene Aktivität“, so Prof. Resch. Bei anhaltend hoher Aktivität, insbesondere bei Stress, kommt es zu einer Engstellung der Gefäße. Wird diese Situation übermächtig, gewöhnen sich Herz und Kreislauf daran und es kann zu einer Fehljustierung der Sensoren und hohem Blutdruck kommen. Werden die Arterien nicht trainiert, verlieren sie dann die Fähigkeit zur

Professionelle Haarwuchsreduktion Ran an den Speck! mit EpilaDerm – Sugaring für eine samtweiche und lang anhaltende Ganz ohne OP. haarfreie Haut – geeignet für alle Körper- und Gesichtsregionen

Bad Bentheim Gildehaus

4635 345 100 140 5220

Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

3696 Exemplare 2115 Exemplare 5811 Exemplare

OBERGRAFSCHAFT (+ 151 Exemplare Auslage) 11 182 Exemplare

Neuenhaus

2386 Veldhausen /Osterwald 1431 Lage 375 Georgsdorf 395 4587

Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

Eintauchen und Erleben! Das neue Linus – genau meine Welt. UNG

7. Juli 2011!

medical beauty

) iden schne (bitte aus

Neu bei uns: Thai-Massage für das allgemeine Wohlbefinden, zur Vorbeugung und zur Regeneration des Immunsystems und zum Lösen von oberflächlichen und tiefen Spannungen ist diese wirkungsvolle Behandlung, die aus Elementen von Akupressur, Yoga und Meditation besteht, eine sehr erfolgreiche Methode. Fußreflexzonen-Massagen lösen im Körper Blockaden. Es werden bestimmte Punkte stimuliert und die zugehörigen Organe in Ihrer Funktion angeregt und unterstützt. Dadurch wird der Selbstheilungsprozess eingeleitet oder beschleunigt.

Teichstraße 18 49808 Lingen (Ems) Telefon (0591) 91 65 00 info@linus-lingen.de www.linus-lingen.de

inForm – medical beauty · wasserstraße 2 · 48531 nordhorn fon 0 59 21/3 02 02 02 · info@inform-nordhorn.de · www.inform-nordhorn.de

Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Samern /Suddendorf Wengsel Engden /Drievorden

AKTIV SAUNA BISTRO KIDS

N E U E R Ö FF N

S ONNTAGS Z EITUNG Schüttorf

Weitstellung. Der intensive Wärmereiz in der Sauna dagegen kann diese Starre durchbrechen und trainiert bei regelmäßiger Anwendung Herz und Kreislauf sehr effektiv. Dabei kann, wie eine Studie zum Sanarium belegt, sogar eine effektive Normalisierung des Blutdrucks gelingen. Weitere Informationen erhalten Sie jederzeit gerne bei der KLAFS GmbH & Co. KG oder im Internet unter www. klafs.com.

Denekamper Straße 67 Adolfstraße 40 48529 Nordhorn 49809 Lingen Tel. 0 59 21/85 88 44 Tel. 05 91/9 15 22 22 Fax 0 59 21/72 90 44 Fax 05 91/9 15 22 24 Mitglied im Homöopathie Forum e. V.

© www.freisign.de

AKZ-O. Schneller – höher – weiter: Wir leben heute in einem unaufhörlichen Dauerfeuer an Anforderungen. Anhaltende Aktivität,Anspannung und Stress können jedoch extrem negative Auswirkungen auf uns haben. Regelmäßiges Baden in Sauna und Sanarium fördert dagegen die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Warum dies so ist, hängt ganz entscheidend mit dem vegetativen Nervensystem zusammen. Prof. Dr. med. Karl-Ludwig Resch, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation, erklärt: „Das vegetative Nervensystem sorgt mit einer Vielzahl an Botenstoffen, die sich vor allem über die Blutbahnen verteilen, für eine ausgewogene Kommunikation zwischen Organen und Gewebe. Dabei kontrollieren zwei Gegenspieler – Sympathicus und Parasympaticus – das Geschehen. Der Sympathicus übernimmt bei Aktivität, Stress und Angst die Kontrolle, der Parasympaticus steuert Entspannung und

Uelsen

2070 Exemplare 440 Exemplare 260 Exemplare 2770 Exemplare Emlichheim 2309 Exemplare Agterhorn 215 Exemplare Hoogstede /Scheerhorn 530 Exemplare Klein- /Großringe 295 Exemplare Neugnadenfeld 295 Exemplare 3644 Exemplare Wietmarschen 1126 Exemplare Lohne 2199 Exemplare Füchtenfeld 242 Exemplare 3567 Exemplare NIEDERGRAFSCHAFT (+ 532 Exemplare Auslage) 15 100 Exemplare Itterbeck Wilsum

Gerne verteilen wir Ihre Beilage zuverlässig in der gesamten Grafschaft. Werbung, die ankommt, denn ... ... sonntags hat man Zeit zum Lesen! Nordhorn – Bookholt

– Stadtflur /Bakelde

1563 Exemplare 1235 Exemplare 987 Exemplare

2941 Blumensiedlung 1710 Frensdorf 692 Vechtedamm /Bussmaate 532 Lockgatt 542 Stadtring 450 Am Bölt 820 Strampel 341 GIP 140

Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

Deegfeld Altendorf /Oorde

– Blanke

Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare Exemplare

NORDHORN GESAMT (+ 377 Exemplare Auslage)

4368 Stadt 1325 Kanalweg /Neuberlin 1088 Streng /Vechteaue 915 Luxkamp 828 Frensdorfer Ring 730 Postdamm 555

Nordhorn-Stadt 21 762 Exemplare Klausheide 539 Exemplare Brandlecht

535 Exemplare

Nordhorn außerhalb 1074 Exemplare 23 213 Exemplare

Gesamtauflage 49 500 Exemplare

Die SonntagsZeitung bietet neben einem optimalen Erscheinungstag auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sprechen Sie Ihren Anzeigenberater an oder informieren Sie sich unter Tel. (0 59 21) 80 01-0.


Politik

3. Juli 2011

Seite 22 /96>238-)68

*VIMVEYQ J°V+EHHEJM# 1%0%&3 (MI %JVMOERMWGLI 9RMSR %9  LEX MLVI 1MX KPMIHWWXEEXIRHE^YEYJKIVYJIR HIR ZSQ -RXIVREXMSREPIR 7XVEJKIVMGLXWLSJ MR (IR ,EEK EYWKIWXIPPXIR ,EJXFIJILP KI KIRHIRPMF]WGLIR1EGLXLEFIV 1YEQQEVEP+EHHEJM^YMKRS VMIVIR (IV ,EJXFIJILP ZIV OSQTPM^MIVI HMI 7YGLI REGL IMRIV 0¶WYRK HIW 0MF]IR /SRJPMOXWQE—KIFPMGLLMI—IW -R IMRIQ MR HIV 2EGLX ^Y KIWXIVR ZIVEFWGLMIHIXIR &I WGLPYWW IQTJMILPX HMI 3VKERM WEXMSR MLVIR 1MXKPMIHIVR HMI HEW 7XEXYX HIW -RXIVREXMSREPIR 7XVEJKIVMGLXWLSJW YRXIV^IMGL RIX LEFIR HIR ,EJXFIJILP ^Y MKRSVMIVIR +EHHEJM O¶RRXI WMGL EYJ HIQ /SRXMRIRX HERR JVIM FI [IKIR

(IV &YRHIWXEK LEX HIR %YWWXMIKEYWHIV%XSQIRIV KMIFIWGLPSWWIRQMXYRXIV WGLMIHPMGLIR &IKV²RHYR KIR

)VRWXIV )MR[ERH y(IV%YWWXMIKEYWHIV%XSQIRIVKMIMR(IYXWGLPERHLÇXXIZSR HIR6IKMIVYRKWTEVXIMIREYJ4EVXIMXEKIRFIWGLPSWWIR[IVHIR WSPPIRl &YRHIWTVÆWMHIRX'LVMWXMER;YPJJ y:IVEROIVR 7MI NIX^X HEW :IVFSX HIV JVMIHPMGLIR 2YX^YRK ZSR %XSQOVEJXMQ+VYRHKIWIX^1EGLIR7MIHEWRMGLXQEGLIRWMI IMRIR%XSQEYWWXMIKQMX6²GOJELVOEVXIl +VIKSV+]WM0MROI

6EM (IV/¸PRIV;IMLFMWGLSJ RIV 1EVME;SIPOMMWXZSR4ETWX&IRIHMOX<:-^YQRIYIR)V^FMWGLSJ

;SPJKERK&VEOLERI +IWGLÇJXWJ²LVIV )MR^IPLERHIPWZIVFERH 2SVHWII&VIQIR

ZSR &IVPMR IVRERRX [SVHIR (MI )RXWGLIMHYRK [YVHI KIWXIVR TEVEPPIPMQ:EXMOERYRHMR&IVPMRFIOERRXKIKIFIR(IVNÇLVM KI +IMWXPMGLI JSPKX /EVHMREP +ISVK 7XIV^MRWO] REGL HIV EYW +IWYRHLIMXWKV²RHIR )RHI *IFVYEV ^YV²GOKIXVIXIR [EV 2EGL

WGL[IVIV /VEROLIMX ZIVWXEVF HIV .ÇLVMKI EQ (SRRIVWXEK (IQ /¸PRIV (SQVEHMS WEKXI HIV O²RJXMKI &IVPMRIV )V^FMWGLSJ KIWXIVRIVWIMZSRHIV)RXWGLIMHYRKHIW&IVPMRIV(SQOETMXIPW HEWMLRKI[ÇLPXLEFIyZ¸PPMK²FIVVEWGLXl[SVHIR)VLEFIWMGL IVWX REGL yPERKIV ÍFIVPIKYRKl HE^Y IRXWGLPSWWIR HMI ;ELP ER^YRILQIR )V WILI IW EYGL EPW &IVPMRIV )V^FMWGLSJ EPW WIM &)60-2 2EGL PERKIQ 7XVIMX RIR%YJXVEKERyHIR1IRWGLIRZSR+SXX^YIV^ÇLPIRl

-WVEIP4EWWYW MQ4VSKVEQQ

:SR,IMRVMGL/VEGOI

:SQy;MRHLYRHVIRRIRl FIMQ7GLPYWWZIVOEYJ ;MI JEPPIR HMI 8EVMJEFWGLP°W WI EYW# (EW WMRH HMI *VEKIR # HMI HEW /EYJZIVLEPXIR ZMIP 7IMXIMRMKIR8EKIRFIVIMXW MWX HEW 4LÆRSQIR HIW 7SQQIVWGLPYWWZIVOEYJW MQ )MR^IPLERHIP ^Y FISFEGLXIR 7MRH HMI 0ÆKIV HIRR XVSX^ HIV WSQQIVPMGLIR 8IQTIVEXYVIR MR HIR ZIVKERKIRIR ;SGLIR WS ZSPP HEWW NIX^X WGLSR RYV RSGLHEW1MXXIPHIV4VIMWVIHY ^MIVYRKLMPJX#

(EWMWX^YV^IMXIMRFMWWGLIR [MI FIMQ ;MRHLYRHVIR RIRQERGLIMRIVLSJJX[IRR

IV ^YIVWX OSQQX QELPX IV EYGL^YIVWX&MW^YV2SZIPPMI VYRK HIW +IWIX^IW KIKIR HIR 9RPEYXIVIR ;IXXFI[IVF 9;+ ZSVWMIFIR.ELVIRFI KERR HIV 7SQQIVWGLPYWWZIV OEYJ EQ PIX^XIR 1SRXEK MQ .YPM NIX^X YRXIVPMIKX HMIWI *SVQ HIW 7SRHIVZIVOEYJW OIMRIV &IWGLVÆROYRK QILV (IV &IKVMJJ [MVH EPPIVHMRKW [IMXIVLMR ZSQ /YRHIR ERKI RSQQIR IV OERR HEZSR EYW KILIRHEWWIW4VIMWREGLPÆWWI KMFX 9RH HEW PÆRKWX RMGLX QILV RYV EYJ 8I\XMPMIR WSR HIVR EYJ %VXMOIP EYGL ZMIPIV ERHIVIV&VERGLIR&EYQÆVOXI FIMWTMIPW[IMWI WIX^IR HEW 1MXXIP HIW 77: MQQIVLÆYJM KIVIMR

#

;MI ZSPP WMRH HMI 0ÆKIV HIRR [MVOPMGL# -QQIVLMR LEFIR1EVOXEREP]WXIRZMIP>Y ZIVWMGLX MRRIVLEPF HIV &IZ¶P OIVYRK JIWXKIWXIPPX YRH HEQMX HMI &IVIMXWGLEJX ^Y MRZIWXMI VIR

(MI ^YV°GOPMIKIRHIR ;IPX [MVXWGLEJXWOVMWI LEX HIR )MR^IPLERHIP [IMX [IRMKIV FIV°LVX EPW EPPKIQIMR ERKI RSQQIR :MIP [MGLXMKIV MWX HMI +VYRHWXMQQYRK MR HIV &IZ¶POIVYRK ,EX QIMR 2EGLFEV HIR .SF ZIVPSVIR OERRQMVHEWEYGLTEWWMIVIR#

REGLLEPXMKIVFIIMRJPYWWIR(E WXILIRHMI>IMGLIRMRHIV8EX KIKIR[ÆVXMK EYJ L¶LIVIR /SQWYQEYWKEFIR %PPIV HMRKW OSQQX MQ ,ERHIP MR HMIWIV .ELVIW^IMX IMR LMRPÆRK PMGL FIOERRXIW 4LÆRSQIR LMR^Y HEWW HIW ;IGLWIPW MR HIV1SHI*°VHIR)MR^IPLER HIP MWX IW HEW 8IYIVWXI HMI ;EVI MQ 0EKIV ^Y PEWWIR /SQQIRHIW .ELV H°VJXI HMI 1SHIZSRLIYXIRYVQMXRSGL KV¶—IVIR 4VIMWREGLPÆWWIR ^Y ZIVÆY—IVR WIMR :SV HMIWIQ ,MRXIVKVYRHQEGLXIMR6EFEXX ^YQKIKIR[ÆVXMKIR>IMXTYROX WGLSRMQ)MR^IPJEPPWMGLIVPMGL 7MRR

#

2EGL )VOIRRXRMWWIR HIW &YRHIWEQXIW J°V 7XEXMWXMO MWX HEW /SRWYQZIVLEPXIR MQ 1EM V°GOPÆYJMK KI[IWIR :SR IMRIQ 1MRYW MQ )MR^IPLERHIP ZSR QILVEPW ^[IM 4VS^IRXMWX HMI 6IHI %PWS WGLIMRX IW HSGL RMGLX WS KYX YQ HMI -R ZIWXMXMSRWFIVIMXWGLEJXHIV/YR HIRFIWXIPPX#

-GL [MPP HMI >ELPIR EYW HIQ 1EM RMGLX ER^[IMJIPR EFIVIMRITPEYWMFPI)VOPÆVYRK

KMFXIWHEJ°VEYWQIMRIV7MGLX RMGLX-RHIV8EXKMRKHMI>ELP HIV /YRHIR MR HIR +IWGLÆJ XIR^YV°GOHEWWELIMR[IRMK WSEYWEPWLÆXXIRWMIWMGLEF KIWTVSGLIR (MI (YVGL WGLRMXXWEYWKEFIR NI /YRHI WMRHEPPIVHMRKWRMGLXEFKIWYR OIR (EW WXMQQX YRW ^YZIV WMGLXPMGL %YGL HIV .YRM ZIV PMIJ REGL YRWIVIR IVWXIR )V OIRRXRMWWIR^[EVRMGLXFIVEY WGLIRHEPPIVHMRKWH°VJXIHMIW QEP OIMR 1MRYW^IMGLIR FIM HIR 9QWEX^^ELPIR ^Y IV[EV XIRWIMR

IVAN RADA z. B. RAINBOW DESIGN SERIES

:SVWSVKIJ°V 7XEEXWFEROVSXX +VMIGLIRPERHW ,%1&96+ (MI &YRHIWVI KMIVYRK [ETTRIX WMGL KIKIR IMRIR Q¶KPMGLIR 7XEEXWFERO VSXX+VMIGLIRPERHWy2EX°VPMGL FIVIMXIR [MV YRW EPW ZIVERX [SVXYRKWZSPPI 6IKMIVYRK J°V HIR YR[ELVWGLIMRPMGLIR *EPP ZSVHEWWIWIRXKIKIREPPIR)V [EVXYRKIR HSGL ^Y IMRIQ %YWJEPP KVMIGLMWGLIV >ELPYR KIR OSQQXl WEKXI *MRER^QM

8)0)+6%11

)RXJ°LVX +)2* -Q 7°H[IWXIR 4EOMW XERWWMRH^[IM7GL[IM^IVIRX J°LVX [SVHIR (EW FIWXÆXMKXI KIWXIVRHEW7GL[IM^IV%Y—IR QMRMWXIVMYQ (MI TEOMWXERM WGLIR &IL¶VHIR MRJSVQMIVXIR HIQREGL EQ *VIMXEK HMI 7GL[IM^IV&SXWGLEJXIVMR-WPE QEFEHHEV°FIVHEWIMR1ERR YRHIMRI*VEYEYWHIV7GL[IM^ MR HIV 4VSZMR^ &EPYGLMWXER ZIVWGLPITTX [SVHIR WIMIR &IMHI WIMIR QMX HIQ %YXS MR HIV 6IKMSR YRXIV[IKW KI[I WIR )W MWX HEW IVWXI 1EP HEWW 7GL[IM^IVMR4EOMWXERIRXJ°LVX [YVHIR -R HIV 4VSZMR^ WMRH WS[SLP QYWPMQMWGLI 7ITEVE XMWXIR EPW EYGL &ERHIR EOXMZ HMI QMX )RXJ°LVYRKIR 0¶WI KIPHIVTVIWWIR[SPPIR

RMWXIV ;SPJKERK 7GLÆYFPI '(9 HIQy7TMIKIPl y(ERR [IVHIR [MV HEJ°V WSVKIR HEWW IW ^Y OIMRIV YR OSRXVSPPMIVXIR )RX[MGOPYRK OSQQXl;IVHI+VMIGLIRPERH ^ELPYRKWYRJÆLMK O¶RRI IW ^Y yVIWTIOXKIFMIXIRHIR %YW[MV OYRKIRl EYJ &EROIR HMI 6I EP[MVXWGLEJX YRH Q¶KPMGLIV [IMWI HEW *MRER^W]WXIQ EPW +ER^IW OSQQIR WEKXI HIV &YRHIWJMRER^QMRMWXIV HIQ 1EKE^MR^YJSPKI 7GLÆYFPI ZIVXIMHMKXI HMI :IVIMRFEVYRK QMX HIR TVMZE

XIR &EROIR °FIV MLVIR %RXIMP ER HIV +VMIGLIRPERH6IXXYRK y2EX°VPMGLMWXHEWIMR)VJSPKl WEKXI7GLÆYFPIHIQ1EKE^MR y:SV IMR TEEV 1SREXIR LEX RMIQERH MQ )VRWX KIKPEYFX HEWW[MV°FIVLEYTXMVKIRHIMRI 4VMZEXFIXIMPMKYRK FIOSQ QIRl>YKPIMGLVÆYQXIHIV*M RER^QMRMWXIV IMR HEWW IV HIR -RWXMXYXIRFIMHIR:IVLERHPYR KIR IRXKIKIRKIOSQQIR WIM y(MI HIYXWGLIR &EROIR YRH :IVWMGLIVYRKIR LEFIR QMV WILV HIYXPMGL KIQEGLX HEWW MLVI&IXIMPMKYRKRMGLX^YIMRIV

34.99

60 cm 79,95

47.99

70 cm 89,95

&IVMGLX°FIVHMI /YRHYW%JJÆVI 1Ì2',)2 *°V HMI HIWE WXV¶WI -RJSVQEXMSRWEVFIMX HIW :IVXIMHMKYRKWQMRMWXIVMYQW REGL HIV &SQFIRREGLX ZSR /YRHYW QEGLIR 9RMSR YRH *(4EYWWGLPMI—PMGLHIRHEQE PMKIR 7XEEXWWIOVIXÆV 4IXIV ;M GLIVX YRH HIR JV°LIVIR +IRI VEPMRWTIOXIYV ;SPJKERK 7GLRIMHIVLER ZIVERX[SVXPMGL

-RMLVIVNIX^XZSVPMIKIRHIR&I [IVXYRKHIW/YRHYW9RXIVWY GLYRKWEYWWGLYWWIW FIWGLIMRM KIR HMI 6IKMIVYRKWTEVXIMIR HIQ ILIQEPMKIR 1MRMWXIV /EVP8LISHSV ^Y +YXXIRFIVK '79 HEKIKIRREGL-RJSVQE XMSRIRHIVy7°HHIYXWGLIR>IM XYRKl IMR JILPIVJVIMIW :IVLEP XIR &YRHIW[ILV3FIVWX +I SVK/PIMRHIVHMI&SQFEVHMI VYRK ^[IMIV ZSR 8EPMFER IRX J°LVXIV 8EROPEWXIV FIJSLPIR LEXXI LEFI ^[EV :IVJELVIRW

1ILVLIMXJ°V RIYI:IVJEWWYRK :SPOWEFWXMQQYRK MR1EVSOOS

49.99

Sky Wheeler

30% reduziert!

vormals „Leder Steinbach“ Firnhaberstraße 6 · Nordhorn · Telefon 0 59 21/63 03

%XLIRRMQQX /ETMXÆRJIWX

/SEPMXMSRIRXPEWXIX+YXXIRFIVK

Zur Reisezeit: Trolleys reduziert!

50 cm 69,95

°FIVMLVI,EPXYRK^Y-WVEIPIV OIRRX HMI 0MROWTEVXIMMQRIY IR 4EVXIMTVSKVEQQ HEW )\MW XIR^VIGLX HIW N°HMWGLIR 7XEE XIW ER )MRIR IRXWTVIGLIRHIR 4VSKVEQQIRX[YVJZIVEFWGLMI HIXI HIV 4EVXIMZSVWXERH MR &IVPMR 2EGL %RKEFIR EYW 4EVXIMOVIMWIR KEF IW ^[IM 2IMR7XMQQIR YRH IMRI )RX LEPXYRK -R HIQ 4VSKVEQQ IRX[YVJ MWX HIQREGL EYGL IMR 4EWWYW IRXLEPXIR HIV WMGL J°V IMRI >[IM7XEEXIR0¶WYRK &IREGLXIMPMKYRK KIKIR°FIV EYWWTVMGLX  2EGL HIQ :SV IYVSTÆMWGLIR ;IXXFI[IVFIVR WXERHW&IWGLPYWW O¶RRIR 0MR J°LVIRHEVJl OI1MXKPMIHIV RSGL âRHI *°V +VMIGLIRPERH JSVHIVXI VYRKW[°RWGLIIMRVIMGLIR 7GLÆYFPI IMRI %VX IYVSTÆM WGLIR1EVWLEPPTPERy;MI7MI HEWRIRRIRMWXRMGLXWS[MGL XMKl WEKXI 7GLÆYFPI y)RX WGLIMHIRH MWX HEWW )YVSTE WXÆVOIV EPW FMWLIV FIVIMX WIMR QYWW +VMIGLIRPERH HEFIM ^Y YRXIVWX°X^IR ;EGLWXYQ ^Y %8,)2 (MI KVMIGLMWGLI KIRIVMIVIRl ,MIV PÆKIR EYGL /°WXIR[EGLI LEX IMRIR HIV yFIXVÆGLXPMGLI %YJKEFIR YRH /ETMXÆRI HIV RIYIR +E^E 'LERGIR J°V HMI HIYXWGLI *PSXXIJIWXKIRSQQIR(IV/E ;MVXWGLEJXlWEKXI7GLÆYFPI TMXÆRHIW&SSXIWy%YHEGMX]SJ ,STIl [YVHI ZIVLEJXIX [IMP IW XVSX^ IMRIW :IVFSXW HIV KVMIGLMWGLIR 6IKMIVYRK ZIV WYGLX LEFI EYW^YPEYJIR (EW FIVMGLXIXIHEWWXEEXPMGLI6EHMS 2)8  7IMX IMRIV ;SGLI FI JILPIV FIKERKIR EFIV yREGL VIMXIR WMGL %OXMZMWXIR EYW FIWXIQ ;MWWIR YRH +I[MWWIR ^ELPVIMGLIR 7XEEXIR HEVEYJ ^YQ 7GLYX^I WIMRIV 7SPHEXIR ZSV ZSR ZIVWGLMIHIRIR 1MX KILERHIPXl [IWLEPF WIMRI XIPQIIVLÆJIREYWQMX,MPJWK° )RXWGLIMHYRK yREGLZSPP^MIL XIVR ER &SVH ZSR 7GLMJJIR FEVlWIM REGL +E^E EYJ^YFVIGLIR (MI +YXXIRFIVK LEXXI IMRI ;S 6IKMIVYRK MR %XLIR LEXXI HIR GLI REGL WIMRIQ %QXWERXVMXX %OXMZMWXIR EQ *VIMXEK ZIVFS )RHI3OXSFIV HMI&SQ XIR QMX MLVIR 7GLMJJIR ZSR FEVHMIVYRK EPW RMGLX RYV QMPM +VMIGLIRPERH EYW 6MGLXYRK XÆVMWGL ERKIQIWWIR WSRHIVR +E^E MR 7II ^Y WXIGLIR >YV EYGL XVSX^ HIV ZSR /PIMR FI &IKV°RHYRKLMI—IW-WVEIPLE KERKIRIR:IVJELVIRWJILPIVEPW FI IMRI :IVFSXW^SRI J°V 7GLMJJIZSV+E^EZIVLÆRKX YRZIVQIMHPMGLFI[IVXIX

LEX IMR H²WXIVIW &MPH HIV >Y +²RXIV+VEWW OYRJX HIV HIYXWGLIR (IQS OVEXMI KI^IMGLRIX (IV NÇLVMKI 0MXIVEXYVRSFIPTVIMWXVÇKIV %V

GLMZFMPH WEKXIKIWXIVREPW+EWXVIHRIVFIMHIV.ELVIWOSRJIVIR^ HIV .SYVREPMWXIRZIVIMRMKYRK y2IX^[IVO 6IGLIVGLIl MR ,EQ FYVK HEW %YWIMRERHIVHVMJXIR MR IMRI /PEWWIRKIWIPPWGLEJX QMX ZIVEVQIRHIV 1ILVLIMX HIV WXEEXPMGLI 7GLYPHIRFIVK HMI 3LR QEGLX HIV 4SPMXMOIV KIKIR²FIV HIV 1EGLX HIV -RXIVIWWIRZIV FÇRHIWS[MIHIVy;²VKIKVMJJHIV&EROIRlQEGLIIWR¸XMKHMI 7]WXIQJVEKI^YWXIPPIR-RHIVERWGLPMI—IRHIR(MWOYWWMSRWEK XIIVIVLEPXIHMI(IQSOVEXMIEFIVJ²VVIJSVQJÇLMK

6%&%8 (MI QEVSOOERMWGLI &IZ¶POIVYRK LEX WMGL MR IMRIV :SPOWEFWXMQQYRK QMX °FIV [ÆPXMKIRHIV1ILVLIMXJ°VIMRI ZSR /¶RMK 1SLEQQIH :- ZSVKIWGLPEKIRI :IVJEWWYRKW ÆRHIVYRK EYWKIWTVSGLIR ;MI HMI &IL¶VHIR QMXXIMPXIR WXMQQXIR  4VS^IRX HIV ;ELPFIVIGLXMKXIR FIM IMRIQ 6IJIVIRHYQ EQ *VIMXEK J°V HMIâRHIVYRKIR(MI;ELPFI XIMPMKYRKPEKHIR%RKEFIR^Y JSPKI FIM  4VS^IRX (MI 6IJSVQIR WILIR ZSV HMI &I JYKRMWWI ZSR 1MRMWXIVTVÆWM HIRX 4EVPEQIRX YRH .YWXM^ ^Y IV[IMXIVR VÆYQIR HIQ 1S REVGLIR EFIV [IMXIVLMR IMRI ^IRXVEPI 6SPPI MQ TSPMXMWGLIR 7]WXIQIMR 2EGLHIQZSV[IRMKIR1S REXIR ,YRHIVXXEYWIRHI 1E VSOOERIV QMX HIV *SVHIVYRK REGLQILV(IQSOVEXMIEYJHMI

7XVE—I KIKERKIR [EVIR [IV XIXIR &ISFEGLXIV HMI LSLI ;ELPFIXIMPMKYRK FIM HIQ 6I JIVIRHYQRYREPW>IMGLIRHIW :IVXVEYIRW HIV &IZ¶POIVYRK MR HMI 6IJSVQFIVIMXWGLEJX HIW /¶RMKW %OXMZMWXIR HIV VIKMI VYRKWOVMXMWGLIR&I[IKYRK *IFVYEV ÆY—IVXIR WMGL LMRKI KIRWOITXMWGL&MW^YQJV°LIR 2EGLQMXXEK LEFI WMI RYV [I RMKI 1IRWGLIR MR HIR ;ELP PSOEPIRKIWILIRWEKXIHMI%O XMZMWXMR )PEEFEHMPE 'LFMLRE y.IX^X WMRH [MV IMRI &ERERIR 1SREVGLMIl %Y—IRQMRMWXIV +YMHS ;IW XIV[IPPI FIKV°—XI HMI %RREL QI HIV :IVJEWWYRKWVIJSVQ HYVGL HMI QEVSOOERMWGLI &I Z¶POIVYRK )V WTVEGL ZSR IM RIQ OPEVIR 7MKREP J°V QILV TSPMXMWGLI &IXIMPMKYRK MR HIQ 0ERH y(MI RIYIR &IWXMQ QYRKIR HIV :IVJEWWYRK XVE KIRHE^YFIM(IQSOVEXMIYRH 1IRWGLIRVIGLXI MR 1EVSOOS ^Y WXÆVOIRl IVOPÆVXI HIV 1M RMWXIVKIWXIVR


Lokalsport

3. Juli 2011

Seite 23

Grafschafter Triathleten bei Deutschen Meisterschaften Mit Eckstein, Götz, Winter und Thölking NORDHORN. Am heutigen Sonntag sind die Deutschen Triathlon-Meisterschaften der Altersklassen. Sie sind erstmals in den neuen Düsseldorfer Triathlon eingebettet. Aus der Grafschaft sind Klaus Eckstein, Markus Götz und Benjamin Winter vom Leichtathletik Club Nordhorn (LCN) sowie Franz-Josef Thölking aus Schüttorf, der das Trikot der Tri-Geckos

Dortmund trägt, gemeldet. Die Titelkämpfe stoßen auf großes Interesse. Sie sind mit ihren über 2000 Teilnehmern in den verschiedenen Wett-

Terrassenplatten ... und mehr! Nordhorn · Veldhausen

bewerben bereits seit Monaten ausgebucht. Die DMWettkampfstrecken über die olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer Laufen verlaufen

citynah in Düsseldorf. Sie sind somit sehr zuschauerfreundlich. Die guten Ergebnisse der teilnehmenden Grafschafter Athleten bei den letzten Triathlon-Wettbewerben belegen, dass das Quartett auf dieses Saisonhighlight gut vorbereitet ist und sich deshalb gute Platzierungen erhofft. „Ich fahre nach meinem dritten Platz bei den Landesmeisterschaften mit viel Selbstvertrauen nach Düsseldorf und hoffe nach dem DMPlatz 2 im vergangenen Jahr erneut auf eine Medaille in der Altersklasse 40“, so Klaus Eckstein.

Mannschaft und Eltern

der D1-Jugend der SpVgg Brandlecht-Hestrup haben sich sehr über die neuen Trainingsanzüge und Warmlaufshirts gefreut. Sie wurden von Hauptsponsor Thorsten Schüttmann von der LVM-Versicherung und von Co-Sponsor Jochen Rösner von „JR Concept“ finanziert. Das Mannschaftsfoto zeigt (v. l. n. r.): Hauptsponsor Thorsten Schüttmann, Trainer Uwe Langner, Lars Beckmann, Niklas Heckmann, Marvin Beckemper, Lars Wilmink, Niklas Koelmann, Jannes Piepel, Nico Volkers, Luca Haar, Tim Langner, Tim Harjans, Denis Stüvel, Trainer Kevin Vogel, Co-Sponsor Jochen Rösner. Es fehlen Auke Lühn und Ruwen Nolders. Foto: Privat

Kreispokal der Juniorinnen/Damen

Foto: Loh Die F-Juniorinnen des SV Suddendorf-Samern.

STEINBECK. Nicholas Lembcke und Ingo Beckemper, zwei erfolgreiche Triathleten vom Leichtathletik Club Nordhorn (LCN), bestätigten ihre bisherigen Leistungen in dieser Saison mit sehr guten Platzierungen beim diesjährigen „Steinbecktriathlon“. Lembcke startete in der olympischen Distanz mit 1,5 Kilometer Schwimmen im Mittellandkanal, 42 Kilometer Radfahren auf einem 14 Kilometer langen Rundkurs mit einem steilen Anstieg und hatte abschließend 10 Kilometer zu laufen. Trotz einer Verletzung durch einen Sturz beim Radfahren kam er nach ei-

400 350

Wir zeigen Ihnen, wie und womit!

300 250 200

ner Gesamtzeit von 02:12:01 Stunden als Dritter ins Ziel. Damit verbesserte er deutlich seine Siegzeiten des letzten Jahres. Ingo Beckemper trat im Rahmen seiner Ironmanvorbereitung über die „Steel Man Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 70 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen) an. Mit seiner Platzierung als 17. und einer Gesamtzeit von 03:57:33 Stunden stufte er den Wettbewerb als gute Vorbereitungsveranstaltung für sein diesjähriges Ironmanrennen am 24. Juli in Frankfurt ein. Imke Sumbeck kam bei der Veranstaltung in Steinbeck in der Sprintdistanz (500 Meter / 27 Kilometer / 5 Kilometer) in einer Zeit von 1:27 Stunden auf einen starken fünften Gesamtrang bei den Frauen.

Malermeister, Gebäudeenergieberater Marienstraße 1 • 48529 Nordhorn T 05921 / 722 300 • F 05921 / 722 302 Mobil 0172 5315941 • info@udo-mierke.de

150

Lembcke und Beckemper gut platziert

Wir schenken Ihrem Haus ein Lächeln!

Fotos (4): Loh

Unsere kompetenten Fachfirmen stehen Ihnen jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

TEN WOLDE & SOHN Bedachungs-GmbH

Dachdecker- u. Klempnermeister

100

LCN-Triathleten in Steinbeck erfolgreich

Die C-Juniorinnen des SV Union Lohne.

Enschedestraße 17 • 48529 Nordhorn

50

Die D-Juniorinnen des VfL Weiße Elf Nordhorn.

Das Damenteam des SV Alemannia Blanke.

T 05921 / 6439 • F 05921 / 6490 michael@tenwolde.de

0

BAD BENTHEIM. Der SV Bad Bentheim e.V. war am Sonntag, dem 26. Juni, Gastgeber der diesjährigen Endspiele im Juniorinnen- / Damenfußball-Bereich. Die Endspiele endeten wie folgt: F-Juniorinnen: SV Bad Bentheim – SV Suddendorf Samern 1:2

E-Juniorinnen: SV Bad Bentheim e.V. – SG Borussia Ringe / Neugnadenfeld 1:0 D-Juniorinnen: FC Schüttorf 09 – VFL Weiße Elf Nordhorn 2:6 C-Juniorinnen: SV Olympia Uelsen – SV Union Lohne 2:4 B-Juniorinnen: SV Suddendorf – Samern – SV Veldhausen 07 3:5 n.E. Damen: SV Borussia 08 Neuenhaus – SV Alemannia Die E-Juniorinnen des SV Bad Bentheim. Blanke Nordhorn 0:2

d Renovierer … für alle Bauherren un

Finalspiele in Bad Bentheim

Nordbeck - Wilmink Tischlerei GmbH

Zimmerei, Bausanierung

Tischlerei GmbH

Ootmarsumer Weg 201 • 48527 Nordhorn T 05921 / 1797057 • F 0592 1 / 1797058 Mobil 0173 2992064 andreassicking@yahoo.de

Hohenkörbener Weg 105A 48527 Nordhorn

Heizung, Sanitär & Erdwärmebohrungen Alfred-Mozer-Str. 62 • 48527 Nordhorn T 05921 / 8200-0 • F 05921 / 8200-11 info@pluyter-nordhorn.de

T 05921 / 8255-0 • F 05921 / 8255-22 j.huth@nordbeck-wilmink.de


X X

X X

X X

X X

X

X X X

X

X

X X

Wasser nach Deinem Geschmack mit 100% natürlichen Aromen

Ersatzbank

Auf Knopfdruck frisch zubereitet

Die müssen immer dabei sein

DIE Innovation des Jahres

Ihr Masseur für unterwegs

von BRITA®

Je BRITA yource-Starterpaket BRITA yource-Maschine in weiß oder schwarz, beleuchteter Wassertank, MAXTRA Filterkartusche, 0,5 Glasflasche, 4 x 2 Probierkapseln, 10 BRITA Reinigungstabletten, 8 Geschmackrichtungen von Kapseln erhältlich, Kapseln ohne künstliche Süß- und Farbstoffe. Art.Nr.: 1392587

Haarpflege

BRITA yource-Kapseln Pfirsich 7 weitere Geschmackrichtungen stehen zu Ihrer Wahl: Birne-Melisse, Apfel-Passionsfrucht-Lotusblüte, Orange-Zitrone, ZitroneGuave, Waldfrucht, Johannisbeer, Erdbeer.

Glätten und Locken mit einem Gerät

für coloriertes Haar

Ideal für unterwegs

S6500 Haarglätter Sleek & Curl

Satin Hair 7 HD 750 Haartrockner

ST 96E Haarglätter-Set inkl. Miniglätter

10 Temperaturstufen bis 200° C max., Titanium-Keramik Beschichtung, Sicherheits-2- Finger Handschuh, Art.-Nr. 1328266

Keramik-Beschichtung, LCD-Anzeige, Temperaturregelung: 150 - 230 Grad, einsatzbereit in 15 Sek., inkl. Styling-DVD. Art.Nr.: 1316487

2.000 Watt Leistung, IONTEC Technologie, 3 Heiz- und 2 Gebläsestufen, extra schmale Profidüse, Kaltstufe, Sicherheitsfilter. Art.Nr.: 1317675

Befüllbarer Wassertank, Keramik-Heizstäbe, 5 Temperatureinstellungen mit LED Display, Ionic-Funktion, verstellbarer Kamm. Art.Nr.: 1419634

Haarentfernung

Art.Nr.: 1259616

Dampffunktion sorgt für perfekten Glanz des Haares

Bewährter Schutz

Lockenstab

C 20 E Conical Iron

PM-30BX-0GB Massagegerät

WL 0806 Lockenstab Art.Nr.: 1384730

Das perfekte Set für die Pflege unterwegs

Langanhaltende Haarentfernung für bis zu 12 Wochen

Mit Kammaufsatz zum Trimmen und Stylen der Bikinizone

Sanfte und glatte Haut Ergebnisse wie im Beauty Salon

Für bis zu 4 Wochen seidig glatte Haut

HP 6370/00 Nass- und Trocken-Damenrasierer Scherkopf für Präzisionsstyling der Bikinizone, doppelte Scherfolien, Aloe Vera-Streifen, beweglicher Kopf, Ladestandanzeige, akkubetrieben. Art.Nr.: 1377287

Massage & Wellness Athleten-Modus für aktive Sportler mit Handlungsempfehlungen

7891 Wet & Dry Silk-épil 7 Epilierer

IPL 5000 Haarentfernungsgerät mit Intensiv-Impulslicht-Technologie

Integrierte Venus Klinge, beweglicher Epilierkopf, 2 Geschwindigkeitsstufen, Epiliereraufsatz für Achselhaare, Smartlight, akkubetrieben. Art.Nr.: 1358948

Lichtimpulse alle 2 Sek. für schnelle und schmerzlose Haarentfernung, LED Indikator für Lichtintensität, eingebauter UV Schutz, netzbetrieben. Art.Nr.: 1289274

Sanft wie die Hände eines Masseurs

Body Balance Shape F4 Körper-Analysewaage

SBM-179H-2EU Massagesitzauflage

Exakte Messung von Körpergewicht, Körperfett-, Körperwasser- und Muskelanteil mit BIA, autom. Personenerkennung, autom. Ein- und Ausschaltfunktion, 150 kg Tragkraft. Art.Nr.: 1207310

3 verschiedene Programme, programmierbar, integrierte Fernbedienung, mit Wärmefunktion. Art.Nr.: 1421965

Massageintensität einstellbar wie bei Ihrem persönlichen Masseur

Beleuchteter Taschenspiegel, beleuchtete Pinzette und Maniküre Stift. Art.Nr.: 1323692

Schmale Stylingdüse

HP 8180

MG 250 Massagesitzauflage 4 Shiatsu-Massageköpfe, 2 Shiatsu-Massagefinger, wählbarer Massagebereich, höhenverstellbare Shiatsu-Nackenmassage. Art.Nr.: 1266034

Beauty to Go Handtaschen-Set

Haartrockner Mit Licht– und Wärmefunktion

2.100 Watt Leistung, 6 flexible Gebläse-/ Temperaturstufen, Kaltstufe, 1,8 m Kabellänge, Aufhängöse, Art.-Nr. 1259122

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Sa.: 10.00 - 20.00 Uhr

NORDHORN • Denekamper Str. 185 • Tel.: 05921/784-0

Keine Mitnahmegarantie.

Alles Abholpreise.


TIERISCH. DIE FASZINIERENDE AUSSTELLUNG „DAS TIERREICH DREIER KONTINENTE“ VOM 6. BIS 24. JULI. Lebende Riesenschlangen | Großechsen | Krokodile | Schildkröten | Chamäleons Nattern | Vogelspinnen | Insekten | Skorpione | Piranhas | Rochen und vieles mehr GROSSE FOTOAKTION VON MONTAG BIS SAMSTAG 16 – 17 UHR.

Mode: Betty Barclay | Bonita | Cecil | C & A | EDC | Engbers | Esprit | Gerry Weber | Iam | Jack & Jones | Jeans Fritz | Madonna | Mister*Lady | New Yorker | Orsay | S. Oliver | Street One | Tally Weijl | Vero Moda | Vis-A-Vis for men Schuhe: Deichmann | Schuhpark Fascies | Street Supershoes | Tamaris Beauty & Care: Apollo Optik | Beauty Hairshop | Essanelle | super Cut | Dirk Rossmann Technik: Media Markt | E-Plus | Vodafone D2 Lebensmittel: Biener Landbäckerei Wintering | Brezelbäckerei Ditsch | REWE Gastronomie: Asia Gastronomie Fuloi | Cafe Extrablatt | Cafe Wintering | Eiscafe Toscani | Kochlöffel | Qurt | Yoyo Frozen Yogurt Geschenke, Schreibwaren & Bücher: Blumen Pavilion Zonneveld | Cult at home | Mister Minit | Nanu Nana | Mc Paper AG | Tabak & Co. | Thalia Universitätsbuchhandlung Lookentor Einkaufsgalerie, Poststraße 5, 49808 Lingen, www.lookentor.de, Öffnungszeiten: Mo bis Sa 9.30 – 20.00 Uhr

119739_110702_tierisc_NP 1

02.05.11 11:16


50 Jahre

FSV Füchtenfeld 1961 – 2011 Anzeigensonderveröffentlichung der S ON ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 3. Juli 2011

Wir wünschen dem FSV Füchtenfeld zum Jubiläum alles Gute, sowie für die Zukunft viel Erfolg.

MOTORRAD-HERTRAMPF SUZUKI-DUCATI-BIMOTA-MV-VERTRAGSHÄNDLER Sachsenstr. 5 • 48529 Nordhorn • Tel. (0 59 21) 3 77 78 · Telefax 8 38 39

Wir wünschen dem

FSV Füchtenfeld alles Gute zum Jubiläum! Baumschule Pflanze & Floristik 49835 Wietmarschen · Füchtenfelder Str. 33 · Tel. 0 59 46/13 66 · Fax 0 59 46/3 26 E-Mail: Baumschule-Germer@t-online.de · www.Baumschule-Germer.de

Zum 50-jährigen Jubiläum wünschen wir dem FSV Füchtenfeld e. V. alles Gute! Meisterbetrieb

Maurer- und Betonarbeiten

● Neu- und Umbauten für Privat und Gewerbe (Landwirtschaft) ● Energiesparbauten und Wärmedämmung ● Mauern von Ziermauerwerk und Rundbögen ● Schlüsselfertiges Bauen

Piccardiestraße 7 · 49835 Wietmarschen-Füchtenfeld Tel. 0 59 46/ 99 51 53 · Fax 0 59 46/ 99 51 54 Christian Boerrigter · Mobil 01 62 / 2 56 94 95 info@BundTbau.de · www.BundTbau.de

Wir wünschen alles Gute zum Jubiläum!

FSV Füchtenfeld feiert Jubiläum mit Sportwoche im Birkenstadion Vom 8. bis 17. Juli FÜCHTENFELD (ARE). Nach der erfolgreichen Jubiläumsveranstaltung am 18. März und der „Schwarz-weißen Nacht“ am 19. März gehen die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Vereinsjubiläum im Rahmen eines Sportfestes weiter. Das Festwochenende beginnt am kommenden Freitag, 8. Juli, um 17 Uhr mit dem Tauziehen. Die Verantwortlichen beim FSV Füchtenfeld freuen sich besonders, dass sie die Band Tabuwta für einen Auftritt am Freitag ab 20 Uhr im Festzelt gewinnen konnten. Am Samstag, 9. Juli, geht es um 15 Uhr mit einem Festumzug durch den Ort weiter. Um 20 Uhr beginnt die „Party ohne Ende“ mit der Band Starlife. Der Markt am Sonntag steht unter dem Motto „Füchtenfeld im Mittelalter“. Auch

Geboten wird ein buntes der Groafschupper Plattproater Kring hat seine Teilnahme Rahmenprogramm mit Livezugesagt. Um 14 Uhr beginnt Musik. Handwerkliche Tätigkeiten werden vorgeführt. Auf das „Spiel ohne Grenzen“. die Senioren wartet eine Kaffeetafel mit musikalischer Begleitung. In einem Kran kann Wir gratulieren dem FSV Füchtenfeld e. V. man Füchtenfeld von oben erzum 50-jährigen Jubiläum leben. Es ist ein kleiner Flohund hoffen auf eine weiterhin markt geplant, Buden und Verkaufsstände laden zum erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.

50

Tel. Betrieb 0 59 46/5 62 Büro 0 59 46/15 72 Privat 0 59 46/10 40 · Fax 0 59 46/3 46

Am Kanal 14 49828 GEORGSDORF

Stöbern ein. Am 11., 12. und 14. Juli, jeweils ab 18 Uhr, finden im Birkenstadion BlitzSeniorenfußballturniere statt. Am Mittwoch, 13. Juli, spielt der FSV Füchtenfeld um 19 Uhr gegen Union Lohne I. Am Freitag, 15. Juli, beginnt um 18 Uhr der „Tag des offenen Vereins“. Am Samstag, 16. Juli, um 14 Uhr steht ein Klein-

feldturnier für Alte Herrenund Reserve-Mannschaften auf dem Veranstaltungsprogramm. Alle Kinder können sich am Sonntag, 17. Juli, ab 14 Uhr auf die „Pirateninsel“, ein Spiele- und Abenteuertag mit Hüpfburg, freuen. Alle Veranstaltungen finden im Birkenstadion beziehungsweise im Festzelt statt.

Macht weiter so ...

49828 Neuenhaus · Hauptstraße 7–13 · (0 59 41) 44 46

Zum Jubiläum wünschen wir dem FSV Füchtenfeld sowie seinen Mitgliedern und Gästen alles Gute!

KEMPER & ROTTGERS Düngetorf OHG

Die erste Seniorenmannschaft des FSV Füchtenfeld, die das erste Meisterschaftsspiel am 5. Oktober 1961 in Georgsdorf gegen Wielen/Itterbeck bestritt. Das Foto zeigt oben von links K. Krooß, K. Lechner, H. Aschoff, H. Kirchner und H. Wieland; in der Mitte R. Przybilski, unten von links E. Zingler, J. Meltzer, R. Ebert, S. Wieland und R. Berg. Foto: Privat

Uhren

Schmuck

Optik

Das Fachgeschäft in Ihrer Nähe amtlich anerkannte Sehteststelle

Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden beim Kommersabend

Wietmarschen • Lingener Str. 8 Tel. 0 59 25 / 3 33 • Fax 15 95 Uhrmachermeister und Augenoptikermeister

Wir wünschen allen Sportlern sowie allen Gästen viel Freude an den Festlichkeiten zum Jubiläum. Den Mannschaften des FSV Füchtenfeld e.V. wünschen wir weiterhin viele sportliche Erfolge. Lingener Straße 44 49835 Wietmarschen Tel. 0 59 25/9 05 78 96

am 18. März folgende Jubilare geehrt: Helmut Lemke, Gotthard Patzke, Albert Snyders, Martin Töpler, Hermann Sellin, Hermann Aschhoff, Edgar Schmidt, Reinhard Przybilski, Hartmut Wieland, Siegmund Wieland, Klaus Lechner, Gerhard Päsler, Hartmut Freiwald, Helmut Hertrampf, Joachim Hertrampf, Peter Hertrampf, Hans-Joachim Janke, Hans Przybilski und Karl-Heinz Stanke. Foto: Privat

Wir wünschen dem Sportverein

FSV Füchtenfeld zum Jubiläum alles Gute sowie für die Zukunft viel Erfolg! BLS Baustoffzentrum GmbH & Co. KG

www.autohaus-büscher.de

J.-D.-Lauenstein-Straße 26

49767 Twist Telefon 0 59 36 / 92 32-0 Fax 0 59 36 / 92 32-50

Ostende 7 · 49828 Georgsdorf · Tel. 0 59 46 - 9 20 40 · Fax 0 59 46 - 9 20 43

ren zum hen ulie feld ünsc ine t a r e w ten rg Wi Füch und chern m u V FS biläu Bes dem en Ju n und he. rig rtler twoc jäh o s 50- n Sp e Fe alle schön

Herzlichen Glückwunsch zum 50-jährigen Jubiläum. Wir wünschen den Sportlerinnen und Sportlern für die Zukunft viel Erfolg!

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum! Ihr Anzeigenberater für Niedergrafschaft, Emsland, Niederlande:

Lars Rieger Direktwahl: 0 59 21 / 80 01 - 8 17 Fax: 0 59 21 / 80 01 - 820 E-Mail:

Praxis für Physiotherapie

anzeigen@sonntagszeitung-grafschaft.de

Roelof van de Wardt & Achim Evers Veldhausener Straße 85 49828 Neuenhaus

Ru nd um

gut betreut!

S ON N Anz

eige

ZE TAG S

nbla

r tt fü

die

Gra

ITUN

aft fsch

Ben

thei

m

G


50 Jahre

FSV Füchtenfeld 1961 – 2011 Anzeigensonderveröffentlichung der S ON ONNTAG TAGS Z EITUN EITUNG • 3. Juli 2011

Passend zum Jubiläum: Erste ist aufgestiegen

Dorfschänke, Gaststube, Saalbetrieb

FÜCHTENFELD. Die 1. Fußballmannschaft des FSV Füchtenfeld wurde Meister in der 2. Kreisklasse. Die Truppe um Trainer Burkhard Voss ließ von Beginn der Saison an keinen Zweifel daran, dass im Jahr des 50-jährigen Vereinsbestehens der Aufstieg und die Meisterschaft gelingen sollten. Zur erfolgreichen Mannschaft gehören Krisztian Kurucz, Dominik Schnieders, Patrick Mahler, Trainer Burkhard Voss, Thomas Krieger, Timo Olthoff, Manuel Mahler, Eduard Klassen, Marcel Hufschlag, Marvin Geersen, Pascal Klose, Artur Rieger, Christopher Mickan, Chris Häcker, Andre Freiwald, Konstantin Wolf, Thomas Klassen, Betreuer Maik Krüger (von links nach rechts). Foto: Privat

Tel. 0 59 46 / 5 18

Haben auch Sie ein Firmen- oder VereinsJubiläum?

Heinz Berling – Füchtenfeld Berliner Straße 4 - 49835 Wietmarschen - Fax 0 59 46 / 99 58 65

Wir wünschen dem FSV Füchtenfeld zum Jubiläum alles Gute und allen Gästen ein schönes Fest! Wir gratulieren dem FSV Füchtenfeld ganz herzlich zum Jubiläum und wünschen für die Zukunft viel Erfolg! Schmitt Maate 1 49835 Wietmarschen Tel. (0 59 25) 99 32-0 Fax (0 59 25) 99 32 22

Reparaturen aller Fahrzeuge • spez. Nissan www.autohaus-heidotting.de

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

Die Vorteile einer Investition in Pflegeimmobilien:

Rufen Sie uns an: Telefon: 0 59 21 / 80 01- 0

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

Johann Kuipers

Breslauer Straße 19 49835 Wietmarschen-Füchtenfeld ● Besuchen Sie unsere Ausstellung!

Lutz Schacher Finkenstraße 10 49843 Uelsen Tel. 0 59 42 / 9 89 90 55 Fax 0 59 42 / 9 89 90 56 Mobil 01 73 - 2 85 83 77 Info@LS-Haustechnik.com

Tel. 0 59 46/8 74

Meisterbetrieb

• Heizung · Sanitär • Kesselsanierung • Badsanierung • Kundendienst www.LS-Haustechnik.com

9 9

Wachstumsmarkt Nr. 1 über 8 % Gesamtrendite

9 9

langfristiger Generalmietvertrag Steuervorteile

Finanz KONZEPTE Keus An der Mühle 1A 49847 Itterbeck Tel. 0 59 48 / 12 88

www.gn-telefonbuch.de

Aktuell. Umfassend. Informativ.

Das neue GN-Telefonbuch • Aktuelle Daten

• Jede Menge Zusatzservices

der Deutschen Telekom, EWE TEL und aller anderen Telefonanbieter

• Zwei in einem Telefonbuch und Branchenbuch

• Auch im Internet

Auszug aus dem Abfallplaner Übersicht des öffentlichen Nahverkehrs Kontakte aller Vereine in der Grafschaft Adressen der Selbsthilfegruppen, Stadtpläne Nordhorn und Bad Bentheim

NEU Für

2011

www.gn-telefonbuch.de

Sollten Sie bisher noch kein Exemplar des neuen GN-Telefonbuches bekommen haben oder zusätzliche Exemplare benötigen, so erhalten Sie diese kostenlos (solange der Vorrat reicht) in folgenden GN-Agenturen oder unter

Tel.: (0 59 21) 70 75 00

Auch h koste ier nlos erhäl tlich

NORDHORN:

SCHÜTTORF:

NEUENHAUS:

GN-Verlagshaus, Coesfelder Hof 2 (GIP-West)

Buchhandlung Moldwurf, Föhnstraße 6-8

Buchhandlung Viola Taube, Hauptstraße 52

UELSEN:

die buchhändlerin, Hauptstraße 59

BAD BENTHEIM:

Buchhandlung Mine, Am Markt 15

WIETMARSCHEN:

Toto – Lotto Kleine-Ruse, Wilhelmstraße 84 Hölscher & Beernink, Neuer Weg 28 (Gildehaus)

EMLICHHEIM:

die buchhändlerin, Lingener Straße 23

Borghorst-Unverfehrt, Hauptstraße 9 Hanne’s Laden, Bahnhofstraße 19

TÄGLICH MITTENDRIN


Lokales

3. Juli 2011

Seite 28

Kunst- und Spielemarkt in Schüttorf Heute von 11 bis 18 Uhr SCHÜTTORF. Zum fast schon traditionellen Kunstund Spielemarkt lädt der Schüttorfer „Pluspunkt“ am heutigen Sonntag, dem 3. Juli, ein. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr bieten die Stände des Kunstund Spielemarktes Gelegen-

heit zum Stöbern, Betrachten, Staunen. Zahlreiche Künstler bieten in einer großen Bandbreite von Malerei über Bildhauerei bis hin zu kunsthandwerklichen Objekten ein abwechslungsreiches Angebot. Eine besondere Aktion hat sich der Schüttorfer Malkreis überlegt. Zugunsten krebskranker Kinder bietet der Kreis Aquarell- und Acrylbil-

der an. Wie auch schon in den letzten Jahren werden auf einer kleinen Bühne die „Borderline Dancers“ in der Steinstraße vor der Kirche auftreten und für fetzige Unterhaltung sorgen. Gegen eine traditionell familienfreundliche Einmalzahlung besteht freier Zugang zu einer Vielzahl von Attraktionen wie Hüpfburgen und Kletterturm. Erstmalig wird in die-

sem Jahr „Das Puppenburger Turm Theater“ Vorstellungen mit Kasper und seinen Freunden geben. Stempel, die Kinder zum Einlass und zur Teilnahme der Spielewelt berechtigen, sind am Stand des Pluspunkt Schüttorf e.V. an der Ecke Steinstraße / Hafermarkt zu bekommen. Ab 13 Uhr laden die „Pluspunkt“-Kaufleute zu einem verkaufsoffenen Sonntag ein.

Für die Kinder werden auch in diesem Jahr vielfältige Spielmöglichkeiten geboten.

Foto: Privat

Stellenmarkt

Berufsinformationszentrum ist auch in den Ferien geöffnet Informationen zu allen Berufen NORDHORN. Das komplette Angebot an berufskundlichen Informationen bietet das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Nordhorn auch wäh-

rend der Sommerferien uneingeschränkt an. Darauf weist die Agentur hin. Gerade die Ferienzeit gibt Gelegenheit, sich in Ruhe mit dem Thema Beruf zu befassen. Das Angebot des BiZ richtet sich aber nicht allein an Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen. Auch eine Weiterbildung im

Ein in der Grafschaft Bentheim ansässiges Metall- und Stahlbauunternehmen sucht zu sofort:

Metallbaumeister Stahlbauschlosser

(m/w)

für den Einsatz in der Werkstatt. CD-004/00410 Grafschafter Nachrichten, Postfach 1449, 48504 Nordhorn Wir suchen

Servicekräfte m/w Wir suchen zu sofort

Reinigungskräfte für ein Objekt in Nordhorn. Arbeitszeit: ab 15.00 Uhr.

Ochsenstraße 10, Nordhorn Tel. 01 79/1 29 53 72

störungsfrei informieren. An 35 Internetplätzen hat man Zugang zu den Jobbörsen der Agentur für Arbeit und anderer Anbieter. Dort sind Arbeitsstellen und Ausbildungsplatzangebote zu finden. Zur Erkundung von Berufen stehen verschiedene Wege offen: Videoclips mit allen

wichtigen Informationen zu Ausbildungsberufen, zur Dauer der Ausbildung, zu den Voraussetzungen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Beschreibungen in zahlreichen Lesemappen und Kurzfilme machen die Anforderungen, Inhalte und Tätigkeiten vieler Berufe anschaulich deutlich.

STELLENANGEBOTE

Junk

100,- € pro Abend

(m/w) und

in Vollzeit und Teilzeit.

erlernten Beruf, die Rückkehr in die Arbeitswelt nach einer Familienphase oder eine Umschulung sind Anlässe, bei denen das BiZ viele nützliche Informationen und Entscheidungshilfen bieten kann. In den Ferien, wenn keine Schulklassen das BiZ besuchen, kann man sich dort besonders

Bei Interesse melden Sie sich am Montag, 4. 7. 2011:

01 62/2 42 38 87

müsste Ihnen ein Anruf wert sein. Leichte Beratertätigkeit, PKW Bedingung. Nähere Infos: ꇴ 05921-1798168

Die Lebenshilfe Nordhorn hat zum Sommer 2011 noch freie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst in den Werkstätten und Wohnheimen. Infos unter ꇴ 05921806114 od. www.lebenshilfenordhorn.de

DPD-Zustellfahrer Vollzeit, für Festanstellung ab sofort gesucht. Bewerbung an Uwe Mäulen Logistik e.K., Nordhorn, MaxBorn-Str. 23, ꇴ 05921302232, Mo.-Fr. 8.30-15.00 Uhr

Halbtagskraft m/w für Service Gastronomie in Nordhorn gesucht. Flexibel und mindestens 25 Jahre alt. Bewerbung unter ꇴ 059218136426 oder boncafe@ gmx.de

Ferienjob gesucht? Wir sind ein langjährig regional tätiges Dienstleistungsunternehmen für die produzierende Industrie. Für die Reinigung von Industriemaschinen suchen wir Mitarbeiter (m/w) im Zeitraum

23. 7. – 6. 8. 2011 – Schüler (m/w) ab 18 Jahren – Studenten (m/w) – nebenberufliche Mitarbeiter (m/w) die während der Sommer- bzw. Semesterferien auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung für uns tätig werden wollen. Sollten Sie Interesse haben, so melden Sie sich bitte bei uns.

indino Industriedienstleistung GmbH Barbarastraße 11 · 48529 Nordhorn Herr Carsten Wolters Tel. 0 59 21/78 83-0 · Fax 78 83-33 E-Mail: wolters@indino.de

Privathaushalt in Gildehaus sucht Putzhilfe für ca. 4 Stunden wöchentlich auf 400-€-Basis. ꇴ 01732920264

Putzhilfe in Wietmarschen-Lohne auf Minijobbasis gesucht. Fr. u. Sa. 3 bis 4 Stunden/Woche. ꇴ 05908-937890

Raumpfleger/innen deutschsprachig für Objekte in Nordhorn in den Morgenund Abendstunden gesucht. Gebäudereinigung Nordhaus, ꇴ 0591-9649835

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim

... S O N N T A G S inserieren – in der Woche PROFITIEREN!

Industrieller Rohr- und Anlagenbau GmbH

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

WIG-Schweißer (m/w) u. Vorrichter (m/w) nach ISO für den Einsatz in unserer Werkstatt und auf hiesigen Baustellen. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an:

Junk Industrieller Rohr- und Anlagenbau GmbH Dieselstraße 6, 49835 Wietmarschen

Sie suchen einen Nebenjob? Wir bieten einen attraktiven Nebenverdienst als

S

Zusteller/in

der ONNTAGS im Bereich

Z EITUNG

• Schüttorf • Nordhorn • Uelsen • Bad Bentheim sowie als flexible Zusteller/innen für die beginnende Ferienzeit –

Eintrittsalter ab 18 Jahre –

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0 59 21/707-512 (Martina Leupen) Tel. 0 59 21/7 07-5 11 (Michael Frehe) oder klicken Sie www.sonntagszeitung-grafschaft.de/de/jobs.html

gzn Vertriebs-GmbH

48527 Nordhorn · Coesfelder Hof 2 48504 Nordhorn · Postfach 14 49

Wer keine Vorstellung hat, was er werden möchte, kann einen Eignungstest machen und erfährt mehr über seine eigenen Interessen und Neigungen. Das gesamte BiZ-Angebot ist kostenlos. Die Mitarbeiter des BiZ stehen bei Fragen zur Verfügung. Eine Anmeldung ist für Einzelbesucher nicht erfor-

derlich. Gruppen sollten rechtzeitig einen Termin vereinbaren unter der Telefonnummer (0 59 21) 870 172. Das BiZ am Stadtring 9-15 in Nordhorn ist montags, dienstags und mittwochs durchgehend von 8 bis 16 Uhr geöffnet, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Lust auf eine Veränderung? Dann steig mit uns zusammen aufs Dach! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere heimischen sowie auswärtigen Baustellen erfahrene

Vorarbeiter/Facharbeiter m/w im Dachdeckerhandwerk, Bauklempnerhandwerk, Zimmererhandwerk, Stahlleichtbauhandwerk Wir bieten eine Festanstellung in einem motivierten Team bei leistungsgerechter und pünktlicher Entlohnung. Bei Interesse melde dich bitte telefonisch unter 0 59 21 / 72 63 02. Gerne kannst du dich auch schriftlich oder per E-Mail bewerben.

Ein Dach, ein Name! www.petrosch.de

– JOBOFFENSIVE – Ob Ausbildungsplatz, Teilzeitjob oder Vollzeitstelle – hier ist die Plattform für Ihr Stellenangebot!

S ONNTAGS Z EITUNG

••••••••• • • • • • • • • • Wir sind eine expandierende Fachgroßhand• lung im Bereich Stahl, Sanitär, Heizung und • Fliesen mit über 400 Mitarbeitern. • • Zur Verstärkung unseres Lagerteams • in Schüttorf suchen wir kurzfristig • • Aushilfen (m/w) • • auf 400,- €-Basis für den Wareneingang • und zum Kommissionieren von Sanitär• und Heizungsmaterial. • Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, • würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen. • • Weitere Informationen über uns erhalten • Sie im Internet unter www.lammering.de. • • • ARNOLD LAMMERING • GMBH & CO. KG • z. H. Stefan Mülstegen • Industriestraße 15 • 48465 Schüttorf •


Automarkt

3. Juli 2011 ng etu i erm tu ov A

Lea sin g

VW Tiguan Sport & Style 2.0 TDI 103 kW (140 PS),DPF, Euro 5, EZ 11/2010, 11 000 km, weiĂ&#x;, Servo, ZV mit Fb., Airbags, ABS, ESP, Radio/CD, Navigation RNS 310, Alufelgen, Chromreling, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, AHK schwenkbar, Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, 6-Gang, Bordcomputer, Chrompaket, LendenwirbelstĂźtzen, Lederlenkrad, abgedunkelte Scheiben. Unser Preis: â&#x201A;Ź 31 500.-

1x VW Polo Trendline 1.2 l TDI DPF, 55 kW (75 PS), Euro 5, EZ 11/2010, 12 000 km, schwarzmet., Servo, ZV mit Fb., ABS, ESP, Klima, Airbags, Radio, CDE-Fenster, el. Spiegel, Color, 5-tĂźrig, Sonderpreis: â&#x201A;Ź 14250.-

VW Polo Trendline EU-Neuwagen 1.2 l 44 kW (60 PS), Benzin, Euro 5, 30 km, silbermet., Servo, ZV mit Fb., ABS, ESP, Airbags, Radio/CD, Klima, SitzhĂśhen, el. Fh., el. Spiegel Sonderpreis: â&#x201A;Ź 13 900.-

VW Golf VI Trendline 1.6 TDI 77 kW (105 PS), Euro 5, EZ 9/2010, 13 900 km, unitedgraumet., Servo, ZV mit Fb., ABS, ESP, 10 Airbags, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Climatronic, Radio/CD, Navigation RNS 310, Sitzheizung, heizbare WaschdĂźsen, Tempomat, Bordcomputer, Parkingsystem, u. v. m. Sonderpreis: â&#x201A;Ź 19 900.-

VW Golf Plus Trendline 1.6 TDI 77 kW (105 PS), DPF, Euro 5, EZ 12/2010, 13 000 km, unitedgraumet., Servo, ZV mit Fb., ABS, ESP, Airbags, Climatronic, Radio/CD, Navigation, el. Fh., el. Spiegel, Sitzheizung, Parkingsystem, Regensensor, Color, Reling, Tempomat, Bordcomputer, Innenspiegel autom. abblendbar Unser Preis: â&#x201A;Ź 20 990.-

A 1 1.2 l TFSI 63 kW (85 PS), EZ 11/2010, 6000 km, scubablaumet., Servo, ZV mit Fb., ABS, ESP, Airbags, Alufelgen mit Breitreifen, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Climatronic, Radio/CD, F-Scheiben-Graustreifen, Dachbodenkontrastfarbe Unser Preis: â&#x201A;Ź 17 250.-

KFZ-SERVICE

VW Golf VI Bluemotion 1.6 TDI 77 kW (105 PS), EZ 1/2011, 3200 km, schwarzmet., Servo, ZV mit Fb., Airbags, ABS, ESP, Radio/CD, Navigationsgerät, el. Fh., el. AuĂ&#x;enspiegel, Sitzheizung, Regensensor, heizbare WaschdĂźsen, Tempomat, Bordcomputer, Mittelarmlehne, geteilte RĂźckbank, Scheinwerferreinigungsanlage Unser Preis: â&#x201A;Ź 19 950.-

Skoda Fabia Kombi 1.2 TDI, neues Modell 55 kW (75 PS), Euro 5, DPF, EZ 8/2010, 14 600 km, silbermet., Servo, ZV mit Fb., ABS, Airbags, Radio/CD, el. Fh., Reling, LAD, Klimaanlage, Color, Bordcomputer, Tagfahrlicht Aktionspreis: â&#x201A;Ź 13 250.-

HYDRAULIKSCHLAUCH-SERVICE

Morgens gebracht â&#x20AC;&#x201C; bis abends gemacht. Wir reparieren Ihre Lackschäden. Dekra zertifiziert! Colorworks Smartrepairzentrum Nordhorn, Jetzt neu: DĂśppers Esch 10 ę&#x2021;´ 05921-7139588, 01722059960 www.colorworksnordhorn.de

Finanzierung und Leasing sowie Versicherungen im Haus.

ng Anfertiguach MaĂ&#x; n

GroĂ&#x;e Auswahl!!! Neue und gebrauchte Reisemobile, voll-/teilintegrierte mit Festbett, Einzelbetten ...

Dulle Mobile GmbH Tel.: 0 59 35 / 99 95 90 An der A31 ¡ Abfahrt 20/Wesuwe www.dulle-mobile.de

KFZ-GESUCHE Ankauf fĂźr Export

SHIFT_the way you move

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

FFB, Vollkasko, 2 - 5 Pers., 50,- â&#x201A;Ź/Tag, Verkauf VB. ę&#x2021;´ 0160-93233797

KFZ-ANGEBOTE Gabelstaplervermietung H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

SUZUKI

Pkw's u. Lkw's, Busse u. Geländewg. von A bis Z in jedem Zustand, jung und alt, Abholung, Abmeldung garantiert. Alles anbieten. Auch als Unfallwagen. ę&#x2021;´ 0162-1564033

NUTZFAHRZEUGE/ TRANSPORTER

48599 Gronau - Alter Postweg 156 Tel: 02562/71830 www.auto-effing.com

Anhängerverleih H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Koch Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

Pkw-Anhänger Marken: Unsinn - Anssems, Verkauf - Ersatzteile - Finanzierung. Sonntags Schautag. Anhänger-Dobrowolski, Dietrich-Borggreve-Str. 30, 49828 Neuenhaus, ę&#x2021;´ 059415037

AUTOVERMIETUNG fĂźr Kegelfahrten, BetriebsausflĂźge, Messebesuche usw., Komfortbestuhlung, Klimaanlage, zu vermieten. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen. ę&#x2021;´ 05942-9394-0, Fax 939444, www.unimoglist.de

VW

Hapert Anhänger f. Gewerbe u. Freizeit. Verkauf - Service - Ersatzteile. H. List, Robert-Bosch-Str. 7, 49843 Uelsen, ę&#x2021;´ 0594293940

ANHĂ&#x201E;NGER

Vito Bus, 8-Sitzer

Ihr Fachmann fĂźr EU-Fahrzeuge! MeisterKfz Autohaus haft g -Ve rsic Jansen+Wolters GmbH run e i her IndustriestraĂ&#x;e 17â&#x20AC;&#x201C;19 ¡ 49828 NEUENHAUS-Veldhausen nz a ung Tel. (0 59 41) 68 66 ¡ www.autohaus-jundw.de Fin

CARCOLOR

LACKSCHADEN-CENTER

... wenn der Lack ab ist! Lingener StraĂ&#x;e 100 ¡ 48531 NOH ¡ Tel. 7 12 94 30

WOHNWAGEN/REISECAMPING/WOHNWA- MOBILE VERMIETUNGEN GEN/REISEMOBILE Gr. Wohnmobil Tabbert

Seat Ibiza Kombi 1.4 l 63 kW (85 PS), EZ 8/2010, 14 000 km, schwarzmet., Servo, ZV mit Fb., ABS, Airbags, Klimaanlage, Radio/CD mit Lenkradbedienung, el. Fh., Reling, Laderaumabdeckung, SitzhĂśhen, LenkradhĂśhen Unser Preis: â&#x201A;Ź 12 990.-

NISSAN

Kratzer oder Delle?

Kia Sorento Geländewagen EX 2.5 CRDI 125 kW (170 PS), DPF, EZ 3/2008, 45 000 km, schwarz, Servo, ZV mit Fb., Automatikgetriebe, Climatronic, Airbags, ABS, ESP, Allrad, AHK, Color, Sitzheizung, Lederausstattung, Alufelgen, Tempomat, Radio/CD, Nebelscheinwerfer, Winterreifen auf Felge, el. Fh., el. Spiegel, Navigation, Telefonanlage Unser Preis: â&#x201A;Ź 20 900.- inkl.MwSt.

Seite 29

SWIFT PEOPLE

$XWRKDXV9¸ONHU 3HWHUV

,VWHUEHUJ7HO     ZZZYRHONHUSHWHUVGH

Lupo 1,7 SDI 126.000 km, Diesel, 44 KW, EZ 02/2000, TĂ&#x153;V 08/12, 3000,- â&#x201A;Ź. ę&#x2021;´ 05941-6428

Der Spezialist fßr Ihre Lackschäden in Nordhorn

Unser Service: â&#x20AC;˘ Felgenreparatur â&#x20AC;˘ Lackreparatur â&#x20AC;˘ StoĂ&#x;stangenreparatur â&#x20AC;˘ Lackversiegelung â&#x20AC;˘ Smart-/Spotrepair

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. â&#x20AC;&#x201C; Fr. 8 â&#x20AC;&#x201C; 17 Uhr Sa. nach Vereinbarung

r King er Burge b Ăź n e g e g

www.carcolor-lackschaden-center.de

www.bosch-dienst.com Jeden letzten Sonntag im Monat verĂśffentlichen wir das Sonderthema

PINNWAND Nutzen Sie diese Gebrauchtwagen-Sonderseite fĂźr Ihre Angebote!

S ONNTAGS Z EITUNG Anzeigenblatt fĂźr die Grafschaft Bentheim

Hier kommt Ihre Werbung an!

Der neue VW Tiguan kann jetzt alles noch viel besser Neue Optik und sparsame Motoren (DTD). Der Tiguan hat seit dem Start im Herbst 2007 viele neue Mitbewerber bekommen, deshalb rollt die neue Generation mit vielen Highlights auf die Ă&#x153;berholspur. Dazu gehĂśren auch extrem sparsame Motoren und raffinierte Assistenzsysteme, die Autofahren deutlich sicherer machen. Auch dieser VW â&#x20AC;&#x201C; es gibt ihn mit Frontantrieb (nur Einstiegsmotorisierungen) oder Allrad - soll ein echter Erfolgstyp werden. Deshalb steckten die Ingenieure erneut viel Zeit und Geld in seine Entwicklung. Das klare Ziel war nicht nur deutlich weniger Verbrauch sondern auch mehr FahrspaĂ&#x;. Mit seinen vergrĂśĂ&#x;erten AuĂ&#x;enabmessungen ist der neue Tiguan (ab 24 175 Euro) zwar weiter kompakt genug, um auch in engen Städten zu punkten, anderer-

seits bietet er jetzt noch mehr Platz und RaumgefĂźhl â&#x20AC;&#x201C; eine hervorragende Rundumsicht durch groĂ&#x;dimensionierte Front- und Heckscheiben ebenfalls. VW-typisch wirft die Bedienung der Instrumente keine Fragen auf, alles sitzt dort, wo es erwartet wird. Die RĂźcksitzbank ist längs um 16 Zentimeter verschiebbar, das Platzangebot im Fond groĂ&#x;zĂźgig, maximal 1510 Liter fasst der angenehm geräumige Laderaum. Weiterhin kann der Tiguan als einziger Geländewagen in seiner Klasse in zwei Versionen bestellt werden: auf Onroad-Einsatz oder speziell auf Offroad-Fahrten abgestimmt. Optisch differenzieren sich beide mit unterschiedlichen Frontpartien, sie zeigen so bereits auf den ersten Blick noch mehr Eigenständigkeit. Kräftig zugelegt hat der Tiguan auch beim Thema Motorisierung. Die vier drehmomentstarken TSI-Benziner (1,4 bis zwei Liter Hubraum mit 122 bis 210 PS) und das dynami-

VW Tiguan: Der Bestseller in seiner Klasse zeigt sich auch in der zweiten Generation topfit fĂźr die Bedingungen unserer Zeit â&#x20AC;&#x201C; von Verbrauch, Umweltfreundlichkeit und FahrspaĂ&#x; bis hin zur Sicherheit. Foto: VW/interPress

sche Dieselangebot (110 bis terhin das 7-Gang-Doppel- zientesten und sportlichsten Technologie an Bord, darf sich 170 PS) lässt kaum noch WĂźn- kupplungsgetriebe (DSG) zur Automatikschaltungen. Ist der Besitzer Ăźber das kraftsche offen. Optional steht wei- VerfĂźgung â&#x20AC;&#x201C; eine der effi- die hauseigene BlueMotion- stoffsparende Stopp-Start-

System freuen (schaltet den Motor automatisch z. B. vor roten Ampeln aus). Auch mit dieser Hilfe wird der von uns getestete 2.0 TDI 4Motion BlueMotion zu einem der sparsamsten SUVs weltweit: Sein vergleichbarer Verbrauchswert liegt bei 5,8 Liter. Das leistungsfähige Allradsystem 4Motion hat selbst vor sehr schwierigem Gelände keine Angst. Wer Üfter auf unbefestigten Pfaden unterwegs ist sollte jedoch die Variante Track & Field wählen. In diesem Fall bedeutet das auch einen BÜschungswinkel von 28 Grad vorne. Mit an Bord ist zudem hilfreiche Elektronik wie Bergabfahr-Assistent oder Anfahrhilfe. Fazit: Die Erfolgsstory des VW Tiguan geht weiter. Mit sehr sparsamen Motoren, bis zu 2500 Kilo Anhängelast und zahllosen cleveren DetaillÜsungen ist er ein vielseitiger Begleiter fßr unser mobiles Leben. Autor: Achim Stahn

Mazda CX-7 im Test: Reichlich Diesel-Power an Bord Mischung aus zwei Fahrzeugklassen (DTD). Die so genannten SUV gehĂśren bei uns immer noch zu den begehrten Fahrzeugen. Auch Mazda trumpft hier mit seinem betont sportlich designten CX-7 bestens auf. Neben dem Turbo-Benziner (260 PS, ab 37 590 Euro) steht auch ein sparsamer Power-Diesel ab 31 290 Euro bereit. Keine Frage, der CX-7 hat einen eindeutig sportlichen Charakter. Davon zeugen Details wie der groĂ&#x;e untere und der schmale obere KĂźhllufteinlass, die von kraftvollen und bis in die Haube gezogenen Presslinien eingerahmt sind. Die Silhouette wird von einer Windschutzscheibe geprägt, die mit einem Winkel von 66 Grad sogar flacher als an vielen Sportwagen steht. Am Heck setzen runde Auspuff-

tion, ergonomisches Cockpit und hoch positionierter SchaltknĂźppel fĂźr das Sechsganggetriebe scheinen zum Losfahren regelrecht zu animieren. Auch die Serienausstattung ist groĂ&#x;zĂźgig bemessen. Bereits die Basisausstattung Prime-Line ist mit Klimatisierungsautomatik, 18-Zoll Alufelgen und Innen bestimmt das Bild CD-Radio inklusive MP3eine Mischung aus SportlichSchnittstelle und Lenkradtaskeit, Geräumigkeit, Komfort, ten bestens bestĂźckt. Praxistauglichkeit und hoher In der Topversion ExcluQualitätsanmutung. GroĂ&#x;zĂźgig geformte Sitze und die sive-Line (ab 36 590 Euro) variable RĂźckbank garan- kommt auch eine feine Ledertieren reichlich Komfort und ausstattung mit elektrischer ein groĂ&#x;zĂźgiges Gepäckab- Verstellung der Vordersitze inteil. Sind alle Sitze aufgestellt, klusive Memory-Funktion fĂźr stehen 455 Liter bereit. Die den Fahrersitz dazu. XenonRĂźcksitzlehnen lassen sich Licht, schlĂźsselloses Zumit einem Handgriff um- gangs-/Startsystem, Spurklappen, dann wartet ein wechselassistent und BOSE durchgehend flacher Ladebo- Surround-Anlage mit neun den mit bis zu 1348 Litern In- Lautsprechern ebenso. Unter halt. Der Kofferraumboden ist der Haube unseres Allradlers drehbar, ermĂśglicht das Ver- arbeitet ein 2,2 Liter Vierzylinstauen nasser oder dreckiger der-Diesel mit 173 PS. Das Dinge. Sportliche Sitzposi- maximale Drehmoment von rohre und gleichfalls rund geformte RĂźckleuchten den sportlichen Auftritt fort. Die coupĂŠartige Dachpartie, eine in HĂśhe der zweiten TĂźr nach oben gezogene GĂźrtellinie und markant ausgestellte KotflĂźgel mit 18-Zoll-Rädern machen den selbstbewussten Auftritt perfekt.

400 Nm steht bereits bei sehr niedrigen 2000 Touren bereit. Das Resultat sind gute Spurtwerte (z. B. 11,3 Sekunden bis 100) und 200 km/h Autobahntempo. Mit Hilfe der hier eingesetzten Abgasreinigung SCR wird der Anteil umweltschädlicher Stickoxide (NOx) um 40 Prozent verringert. Bei der chemischen Reaktion werden durch die Einspritzung einer wässrigen LĂśsung in den Abgasstrang die Stickoxide in Stickstoff (N2) und Wasser (H2O) umgewandelt. Mercedes setzt eine ähnliche Technik bei den BluetecModellen ein. Fazit: Der Mazda CX-7 vermittelt fĂźr einen SUV seines Formats ein ungewĂśhnlich intensives Fahrerlebnis. Und er ist vortrefflich bestĂźckt â&#x20AC;&#x201C; beim Komfort ebenso wie bei der Sicherheit. Zudem hält sich der kräftige Dieselmotor beim Kraftstoffkonsum ange- Topfit zeigt sich der Wagen auch bei schneller Fahrt: Das Fahrwerk wurde unter anderem durch Tests nehm zurĂźck. auf der NĂźrburgring Nordschleife fĂźr die besonders anspruchsvollen europäischen FahrgewohnheiAutor: Achim Stahn ten abgestimmt. Foto: Mazda/interPress


Kleinanzeigenmarkt

3. Juli 2011

Mit einer

Seite 30

Gold- + Silber-Ankauf

Handarbeitsecke

Faire Preise = Bargeld

Bahnhofstraße 6 48488 Emsbüren Telefon (0 59 03) 18 78

Ihren Liebsten eine Freude machen!

„Rausverkauf” am 3. 7. 2011 in Emsbüren – verkaufsoffen –

Liebe Yvonne,

Regale, Tische, Gläser, Stoffe, Wolle, Stickgarne und vieles mehr...

schwuppdiwupp, welch großer Schreck, heut' lief dir glatt die 9 nun weg. um Und auch die 3, die vorne stand, Z Zum ist über Nacht davongerannt. g tag 40 lautet nun die Zahl, tsta urts G ebur Geb du hattest leider keine Wahl. Alles Liebe und Gute zu deinem morgigen Geburtstag wünschen dir dein Sohn Lukas, Mama, Papa, Jens und Marina, Marek, Isabell.

40.

Absolute Tiefstpreise !!! Haus der Stoffe neue Möbel und 280 cm Dekostoffe eingetroffen. Nordhorn, Denekamper Str. 87-89

Lena ,

... die 3. im Bunde, wird nun auch 25 in dieser Runde. Lena, unser Volleyball-As, hat auf Feten sehr viel Spaß. Sie ihr Gesicht in jede Kamera hält, und meint, sie wär der Held. Sie schon viele Frösche geküsst, doch jetzt mit Henry glücklich ist. Mit NOH-LA sie durch die Gegend wetzt, und als Physiotherapeutin ihre Patienten instand setzt. Im Dezember machen wir bei dir einen drauf, davon hält uns keiner auf.

Heute Schautag!! 14-17 Uhr GWM Hewado. Gebrauchtwarenmarkt Westfalenstr. 13, NOH-Blanke (bei Big Box), täglich neue stark reduzierte Artikel. ꇴ 05921-3045490

Gold-Ankauf!

Alles Gute und Liebe zum 25. Geburtstag wünscht dir deine Clique!

Wir bieten für Ihr Altgold

Tageshöchstpreise.

Lena, unser Mila-Star, wird heute 25 Jahr!

Sofortige Barauszahlung!

In Hoogstede fühlt sie sich zuhaus und geht bei ihrem Dönernachbar ein und aus. Henry ist ihr größter Schatz, drum steht sie beim Fußball jedes Mal mit am Platz. Patienten kommen oft zu ihr mit weh weh, das behandelt sie gern mit Fango, Massage und KG. Ihr Humor ist oft sarkastisch, das finden wir an ihr fantastisch! Wir wünschen dir alles Liebe zum Geburtstag!

SEIT 1993

JUWELIER

INCE

Firnhaberstr. 3 · Nordhorn Telefon 0 59 21/ 7 36 75 info@juwelier-ince.de

Nicole, Ninja, Andrea, Julia, Lisi, Kim, Kristin, Franzi und Imke

Elektromobi Sprinter Farbe Rot, ohne Versicherung. ꇴ 0170-7778057

Zahngold • Bruchgold • Schmuck • kompl. Nachlässe

● Uhrenreparaturen vom Uhrmachermeister ● Antiquitätenankauf, auch komplette Nachlässe Antikhaus Klefing · Neuenhauser Straße 61 Telefon (0 59 21) 3 66 45 · 48527 NORDHORN

Malerarbeiten

S ONNTAGS Z EITUNG Satz, Layout und Gestaltung Ihrer Anzeigen direkt bei uns im Verlagsbüro. Fordern Sie uns.

Coesfelder Hof 2 · 48527 Nordhorn Telefon 0 59 21/80 01-0 · Fax 0 59 21/80 01-8 20

Roller MBK Nitro, 50 cm³

Transporte und Umzüge Möbeleinlagerung

HOESMANN

KÖRPERPFLEGE/ GESUNDHEIT

Hier packt der Chef noch selbst mit an!

Küchen- und Möbelmontage durch eigenen Tischler! Alfred-Mozer-Straße 28a · NOH-GIP · Tel. 0 59 21/55 84

Planung, Neubau, Reinigung und KameraInspektion

059 25/2020 62

www.pipefocus.com

Dachrinnenarbeiten Dachdeckermeister Willi Ratz ꇴ 05921-330700 oder 0174-9303903

Achtung Bauherren! Alt- und Neubauverfliesung kostengünstig, auch kleinere Reparaturen, u.a. Silikonverfugungen! Das Fliesenteam. Nutzen Sie unsere 30-jährige Erfahrung. D. Meixner, ꇴ 05921-32279 oder 01724753939

Baumkletterer Heiko Wiggers, Spezialbaumfällungen.ꇴ 05946-311324 o. 0174-2567080

Nachträgliche Wärmedämmung! IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

Brauchen Sie Hilfe im Haus? Geschickter Handwerker hilft Ihnen beim Renovieren, Reparieren etc. ꇴ 05941-925392

Grafschafter Garten u. Landschaftsbau, übernehme Pflaster- und Holzarbeiten, Gartenarbeiten rund ums Haus + Hausmeisterservice. Udo Meyer ꇴ 05921-12221 oder 0174-8666554

Dachdecker- und Bauklempnerarbeiten. Ihr Dachdeckermeister Heiko Weerts. ꇴ 05921-7276935

Insektenschutz passend für alle Fenster und Türen vom Fachmann eingebaut. ꇴ 05943-914264

Wohnzimmer komplett Eiche hell rustikal, 3-2-1er, Vitrinenschrank, Tisch, Gemälde etc. in sehr gutem Zustand. ꇴ 05943-95036

und Entrümpelungen machen wir schnell und kostengünstig. Detlef´s AllroundService, ꇴ 05921-79241 oder 0171-1918254

Holz- & Innenausbau Andreas Weß - Ihr Facharbeiter für Dachausbau, Trockenbau, Wärmedämmung, Renovierung, Carport, Fenster und Türen. ꇴ 05942-988833 oder 01520-6934840

Kleinschmidt Bau- und Dienstleistung GmbH Meisterbetrieb. An- und Umbauten, Sanierungen, Verblendarbeiten etc. natürlich von Meisterhand zu Preisen, die bezahlbar sind. Rufen Sie an: ꇴ 05921-35386 oder 01729785655

Altbaudämmung! IHR Dachdeckermeister

Peter Eylering Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80

Malen, streichen, tapezieren und Fußbodenverlegung aller Art - alles aus einer Hand! Abrechnung erfolgt ohne MwSt. ꇴ 05921-8148909

Velux/Roto-Dachfenster

Bildhübsche Polinnen suchen hier ehrliche Partner! ꇴ 05401-838432ELA PV

Haus Nr. 5

Nadja

Sandra

K

Bella

V

Richtig dämmen!

S

Z

Katja

Peter Eylering

0 59 21/ 7 29 67 51

R

A

/E

Sofort Bargeld

T

T A

-

Stella

V

V

/L A

BEKANNTSCHAFTEN

CLUBANZEIGEN

schöner draußen sitzen geht nicht bei Kaffee und Kubiete Massagen aller Art, von chen. Entspannungsmassagen bis Liebe kennt kein Alter! Susanne, erotische Massagen, ohne 61 J., stud. Krankengymnastin, Sonntag bis Donnerstag weibliche Figur, etwas vollbusig – leider GV. ꇴ 0176-29394851 Mo., Privatkoch schon Witwe. Endlich traue ich mich wiefür zu Hause oder im BeMi., Fr. ab 10.00 Uhr der aus meinem Schneckenhaus heraus, AUFGESUCHE trieb? Ob Candle-Light Dindenn ich habe eingesehen, dass ein Leben ohne Liebe auf Dauer traurig macht. ner, Grillparty, Geburtstags-/ Wenn Sie (gerne auch älter) sich wie ich Hochzeitsfeier oder Firmene- Elektro-Damenfahrrad nach Zärtlichkeiten sehnen, möchte ich Sie ASSERSPORT vent. Ich, Steve Bormann, zu kaufen gesucht. ꇴ 0170- kennen lernen. Anruf über: HiH GmbH, Tel.: Sonntag bis Mittwoch 0800/3304753, Anruf kostenlos, tägl. 10bin Ihr Privatkoch. Rufen Sie 9675248 21h, + Sa/So, (107/S126728) Sportbootführerschein mich an. ꇴ 05921-1796458, See- und Binnen, inkl. Mate- www.grafschafterEva, 55 J., blonde Haare, rial und Fahrstunden, 380,- partyservice.de sehr natürlich u. herzlich, gepflegt, offen + anschmiegERMISCHTES €. Beginn: Di., 19.7.2011, 19 sam. Ich suche einen PartSonntag bis Dienstag ner, mit dem ich lachen Uhr. Marthastr. 15, Lingen, kann. Treue und Ehrlichkeit ꇴ 0591-51473, www.alberssind ganz wichtig für mich. Bäume und Sträucher Ich möchte mich an deine charterboot.de wir fällen, häckseln und entSchulter lehnen, wissen, wo ERKÄUFE ich hingehöre. Ich bin fröhsorgen. Detlef's Allround-Serlich unternehmungslustig, unkompliziert, mag Sport vice. ꇴ 05921-79241 oder 3-trg. Kleiderschrank – und DICH! Bitte melde dich Freitag und Samstag noch heute über: helles Holz und passender 0171-1918254 Original-Kundenfoto HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, (107/124832) Schreibtisch zu verkaufen, VB 200,- €. ꇴ 0172-9331932 Bis 30% Energie einsparen und es trotzdem ONNTAGS EITUNG gemütlich warmhaben. LasIHR Dachdeckermeister Anzeigenblatt für die Grafschaft Bentheim ACHTUNG! Hugo-Junkers-Straße 5 sen Sie sich von uns mit unDer Holländer holt Metall- serer über 40-jährigen Erfah... denn sonntags Nordhorn-Klausheide schrott, Kupfer, Kabel, Moto- rung unverbindlich beraten, hat man Tel. 0 59 21/ 7 12 00 80 ren, Waschmaschinen, Com- wie Sie das mit einer Hohlputer, Autos usw. ab + schichtdämmung und weiteZeit zum Lesen. schnelle Entrümpelungen. ren Vorschlägen erreichen www.hausnummer5.de ꇴ 0162-8891081 u. 0031- können. Unkompliziert ist Er, 45 J. EISE RHOLUNG 643988172 auch unsere nachträgliche sucht einsame Hausfrau zwi- Hallo an Alle NGEBOTE Dämmung in den Dachschrä- schen 30 und 60 J. SMS bin wieder da, die süsse Achtung Camper! gen und Balkenlagen. Rufen ꇴ 0176-86342136 Chantal, bin normal gebaut Planen Sie Ihren wohlver- Sie uns an: Ameland – Apartment und liebe den Spass. Bin die zu vermieten, Schwimmbad dienten Urlaub mit gesun- Schlüter - wir dämmen, Die Zeit vergeht, aber die Sehnheisse Biene, suche den niund Sauna im Haus, Golf- dem und körpergerechten Sie sparen. ꇴ 05921- sucht nach Liebe bleibt! Inge, 68 veauvollen Herren für super J, bildhübsche Witwe, sehr warmherplatz nebenan. ꇴ 05924- Schlafcomfort von GATZ. zig, fröhlich, vital + hilfsbereit. Ich bin eine schöne Zeit. Chantal Wir fertigen für alle Wohn- 80110 997548 gute Köchin, finanziell versorgt - aber sehr ꇴ 0152-53181401 einsam. Gibt es ihn noch den aufrichtigen wagen, Wohnmobile und Mann - der mit mir noch mal das späte Glück Nordsee - Norddeich Boote die richtige Matratze Dachrinnenarbeiten der Liebe erleben möchte? Ich komme Peter Eylering, Ihr Dachmorgen mit meinem Pkw zu Ihnen. AnVon Montag bis Sonntag und Greetsiel: FeWo in in allen Qualitäten & Ausfühüber: HiH GmbH, Tel.: 0800/3304753, ꇴ 05921- ruf von 11 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, Strandnähe, Hund erlaubt. rungen mit körpergerechtem deckermeister, Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, + Sa/So, (107/ Freitag und Samstag S134220) ꇴ 04931-934713 und langlebigen Polster in 7120080 von 11 Uhr bis 3 Uhr. bester Qualität. Damit Ihr Rügen/Binz Marion, 40 J., blond, blaue Traumurlaub nicht zum AlbAugen, schlanke Figur, symMontag Schöne alte Villa, FeWo, 2-6 traum wird. Gatz Schlafsysspathisch, liebevoll . Wenn ich alleine durch die Stadt bumPers., strandnah. ꇴ 05903- teme GmbH, Luxemburger mel, all die glücklichen Paare sehe, fühle ich mich oft 932701, www.glueckauf- Str. 13 (Industriegebiet Wes– Ankauf/Verkauf – sehr einsam. Dabei bin ich erwarten euch binz.de ein sehr fröhlicher Mensch, für Gold und Silber tenberg) 48455 Bad der gerne lacht, gesellig ist. (auch defekt), Zahngold, Wie schön wäre es, mit Dir Bentheim-Gildehaus gemeinsam zu lachen. Ich Mittwoch Münzen, Perlen usw. suche keine kurze Affäre, ꇴ 05924-8318 www.gatzsondern echte Liebe. Melde Sofortige Barauszahlung! IERMARKT schlafsysteme.de dich über: Original-Kundenfoto

Lieferung u. Montage inkl. Innenverkleidung. Fix & fertig aus einer Hand - keine ERLOREN EFUNDEN Malerarbeiten erforderlich. Schmuckgeschäft Knott Couch-Legergarnitur Peter Eylering, Ihr DachHauptstr. 32 – Nordhorn Markengarnitur, hochwertig, deckermeister, ꇴ 05921- Schwarzer kastr. Kater Tel. 0 59 21 / 97 94 35 wie neu, noch Garantie, mit kl. weißen Flecken auf 7120080 Nase und Mund zugelaufen. ehem. NP 2250,- €, für 680,Vom Fachmann Besitzer bitte melden. € zu verkaufen. ꇴ 05461- Garagendachsanierung Peter Eylering, Ihr Dach709792 Malerarbeiten aller Art, ꇴ 05921-712955 (evtl. AB) deckermeister, ꇴ 05921spachteln, Teppich, PVC, La7120080 Festplattenreceiver minat etc. verlegen. 80 GB, Digital Sat PVR HDT ꇴ 05923-4320 oder 0152IERMARKT HSS-750H, gebraucht, Top- Grafschafter Party29237191 NGEBOTE Gerät, zu verkaufen. service. Das Besondere für jeden Anlass. Wir freuen uns ꇴ 05921-16191 über Ihre Reservierung. ARTEN ANDWIRT Mischlingswelpen ꇴ 05921-1796458,www. wunderschön, gew. Gazelle oder Union SCHAFT NGEBOTE 14.4.2011, von Privat in lie- 3-Gang 28", m. Trommel- grafschafter-partyservice.de bevolle Hände zu verkaufen. bremse + Rücktritt. Vorher Ibbenbürener Sandsteine ꇴ 0162-3358591 700,- € jetzt 275,- €. City- Hole Ihr Altmetall jeglicher Art von privat. ab (Kabelreste, Fahrräder mit Elektromotor kostenlos Transportmöglichkeit vor- Schäferhündin Spülund statt 1500,- € jetzt 599,- €. Dachrinnen, handen. ꇴ 05451-74166 ab 14 Monate, zu verschenken. Ki.-Fahrräder, vorher 300,- € Waschmaschinen, Batterien ꇴ 0152-08975519 19 Uhr jetzt 100,- €. Mountainbikes u.m.) Zahle bei größeren 26 ", 21 Gänge, vorher 400,- Mengen. ꇴ 05921-8299086 € jetzt 100,- €, das klassische od. 0175-6048579 Oma-Modell Nostalgie 28", vorher 400,- € jetzt 125,- €. Malerarbeiten von Kettcar statt 500,- € jetzt Fachfrau: Tapezieren, AnstriBAUMASCHINEN | MIETGERÄTE | ERSATZTEILE 250,- €. Terminabsprache: che, Teppich, Laminat etc. H.F.S. ꇴ Runde 47, Z.Z. Emmer- Com- Rigipsarbeiten. Neuenhaus | +49(0)5941/1678 | www.goosmann.eu pascuum. ꇴ 0031- 05921-8508280 oder 01629188016 591351650www.Rogo-bv.nl

G

HEIRATEN/

W

Haushaltsauflösungen

Die richtige Baumaschine „zu jeder Zeit’’! Escher Str. 66 | 49828

Café Isterberg

Prof. Masseurin

Umziehen mit den Profis

HANDWERKER/ DIENSTLEISTUNGEN

VERANSTALTUNGEN

in einem sehr guten Zustand, Preis Vhs. ꇴ 01744138084

K

ONTAKTECKE im und am Haus zu fairen Preisen. Detlef's Allroundservice. ꇴ 05921-79241 oder Karin, 53, 167, schlk. hübsch, attr., alleinst., häus0171-1918254 lich. Fühle mich einsam u. verl., sehne mich nach PartEntrümpelungen und Aufräumarbeiten mit nerschaft in Harmonie, auch Entsorgung machen wir be- älter. Kostenl. Info: Fortuna senrein und kostengünstig. PV Emsbüren, 05903-7795 Detlef's Allround-Service. ꇴ 05921-79241 oder 0171- Single? Singles organisieren sich beim regionalen 1918254 Treffpunkt für Freizeit, Hobby, Partnerschaft: Dachreparaturarbeiten Peter Eylering, Ihr Dach- www.singles-aktiv-spezial.de deckermeister, ꇴ 05921Single? Singles organi7120080 sieren sich beim 1. GrafschafUmzüge Nah und Fern ter 5***** Treffpunkt für Freimachen wir konkurrenzlos zeit, Hobby, Partnerschaft: preisgünstig - mit Versiche- www.singles-aktiv-spezial.de rung. Detlef´s Allround-Service, ꇴ 05921-79241 oder Starker Partner gesucht! Für mich (w, 34, 1,76) und 0171-1918254 meinen kleinen Sohn. Wir Wir filmen Hochzeiten wünschen uns ein glücklisowie Anlässe aller Art. Wir ches und aktives Familienlekopieren Super 8 und jedes ben. Bei Interesse schreib andere Format auf Video uns bitte mit Foto an: oder DVD. Video Film-Ser- Nordhornerin@gmx-top vice, ꇴ 05924-1601 mail.de

/G

7 Party-Girls

HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, (107/84910)

Vom Ich zum Wir! Karl-Heinz, 75 J., Dipl.-Betriebswirt, schlank, ein Mann

mit Klasse + Ausstrahlung, guter Autofahrer. Ich liebe harmonische Zweisamkeit, die Natur, mag Sport (Segeln, Heißluftballon), habe ein schönes Heim – aber der Platz an meiner Seite ist leer. Ich suche eine charmante Dame, mit der ich reisen, tanzen gehen kann, die ich glücklich machen kann. Melden Sie sich über: HiH GmbH, Tel.:

0800/3304753, Anruf

kostenlos, tägl. 1021h, + Sa/So, (107/S134507)

Wann lernen wir uns endlich kennen? Nicole, 28 J., super süß, lange Haare, Traum-Figur, unheimlich fröhlich, herzlich, sympathisch, mit bezauberndem Lächeln. Mein Traum? Mich verlieben - in einen natürlichen Mann, der genau wie ich gerne lacht, Musik liebt, die Natur, sich mit Freunden trifft, aber auch die Romantik zu zweit mag. Hab Mut und melde Dich über: Original-Kundenfoto HiH GmbH, 0800/3304753 Anruf kostenlos, tägl. 10-21h, (107/116200)

PoolpParty im Freien

– bei schönem Wetter mit Grillen Für nur 100.- €

Alles inklusive Essen, trinken, Spaß haben, so oft du willst und kannst! Telefon 0 49 61/99 21 64 www.haifisch-club.com

Hallo an die Männerwelt die kräftig gebaute Dascha sucht den Spaß. Diskret, niveauvoll, privat und auch Hotel oder Hausbesuche möglich. ꇴ 0162-3056646, Mo. - Fr. ab 18 Uhr, Sa. - So. ab 12 Uhr


Immobilienmarkt

3. Juli 2011

IMMOBILIENANGEBOTE

3 ZKB-Whg. in Schüttorf 80 m² Wfl., 1 OG; Stellpl., Bj. 93, frei ab 1.9., WBS erf., KM 341,41 € + Geb.! ꇴ 015156103062Immobilien Deitel

Malerarbeiten von Fachfrau: Tapezieren, Anstriche, Teppich, Laminat etc. Rigipsarbeiten. H.F.S. ꇴ 05921-8508280 oder 01629188016

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen oder vermieten? Dann überlassen sie doch diese Aufgabe einem Fachmann. Unsere umfangreichen Leistungen sind für Sie kostenlos! www.Euregio-Immobilien.eu ꇴ 05923-96330

Wir mischen

Profi-Farben, Lacke und Lasuren nach Ihren Wünschen! ● Farben ● Tapeten ● Fußböden ● Malerarbeiten ● Fußboden-Verlegung Nordhorn-Blanke · Otto-Hahn-Straße 12 · Tel. 0 59 21/72 11 85

www.nordbau-nordhorn.de VERMIETUNGEN g rlegun e v h c i Estr

suchen wir Immobilien in Nordhorn/Umgebung in allen Preisklassen. www.europa-makler.de, ꇴ 05921-784430

Hausnah sucht dringend neue Angebote für bestehende Interessenten. Schauen Sie nach, ob auch Ihr Haus gesucht wird oder rufen Sie uns gerne an. Diskrete Abwicklung möglich. Hausnah Immobilien, Rheiner Straße 3, Bad Bentheim, ꇴ 05922-7779950, www.hausnah.de

Hausnah sucht

WOHN

Berufstätiges Paar (Beamte) sucht Mietwohnung ab 1.8.2011 in Nordhorn, mind. 2 Zimmer, EBK. ꇴ 0172-1649774

Garage oder Lagerraum

zu mieten gesucht. ꇴ 01707778057 oder 05924-785436

200 m² wfl., 7 Zimmer, 2 Bäder, HWR, EBK, gr. Garage, unterkellert, schöner Garten, zu vermieten, nach Wunsch frei. 쾷 001/2380 SonntagsZeitung

Geben Sie Ihre Hausverwaltung in professionelle Hände! Wir sind seit über 17 Jahren in der Verwaltung tätig, erstellen Ihnen professionelle Abrechnungen und bieten Ihnen einen umfassenden Service rund um Ihre Immobilien! Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot, www.Euregio-Immobili en.eu, ꇴ 05923-96330

Ladenlokale/Aus-

HauptverIm Auftrag zu vermieten: stellungsflächen Neubauwohnung 100 m², kehrsstraße in Schüttorf barrierefrei, 3 ZKB, Gäste- TOP LAGE zu vermieten. Verhandlungssache. WC, Abstellraum, KfW 55 Preis Energiesparwhg., gr. Balkon, KHAN Immobilien GmbH Parkplatz, Kellerraum, Südla- ꇴ 0171-5288988 ge, zentrumsnah, ꇴ 0163- Neubau-Gewerbehalle 2750563 Autobahnkreuz Schüttorf, verschiedene Größen ab August zu vermieten. Von 250 1300 m² möglich. KHAN Immobilien GmbH - ꇴ 0171g un 5288988 rneuer

MIETGESUCHE

fugen-E Silikon

Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

Bau- & Wohnstudio Nordhorn Sie fahren in den Urlaub – wir renovieren Ihr Zuhause!

Hausnah sucht in Bad Bentheim ein neuwertiges und freistehendes EFH mit schönem Garten und mind. 3 Schlafzimmer, bis 250.000,- €. Ref: BS564, weitere Suchanfragen auf: www.hausnah.de, ꇴ 059227779950

Emlichheim

Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

IMMOBILIENGESUCHE Für niederl. Kunden

Die Sonntagsimmobilie

Einfamilienhaus

Naturnahes Wohnen mit vielen Möglichkeiten im Süden von Bad Bentheim. Heuerhaus mit ca. 300 m² Wohnfläche und über 6.000 m² Grundstück, Baujahr ca. 1960, Thermoverglasung, Holzdielen-Fußböden, Kaufpreis auf Anfrage! Frei nach Vereinbarung, www.EuregioImmobilien.de, ꇴ 0592396330

Seite 31

– Alles aus einer Hand –

Wietmarschen-Lohne

Großes Zweifamilienhaus mit Doppelgarage Grundstück: 1070 m² Wohnfläche: Hauptwohnung: ca. 198 m² Einliegerwohnung: ca. 113 m² Baujahr: ca. 1975 In verkehrsberuhigter, schöner und zentraler Wohnlage befindet sich dieses 1996 aufwändig umgebaute Objekt. Das teilunterkellerte Wohnhaus ist sehr gut ausgestattet und hat isolierverglaste Holzfenster mit Rollläden, Ölheizung (erneuert 2003) sowie

NOH, Blumensiedlung helle 2-Zimmer-Oberwohnung, ca. 55 m², Küche, Diele, Bad, Balkon, frei ab 1.9.2011, KM 320,- € + NK 135,- € + 2 MM Kaution. ꇴ 0152-02785366

Schön renovierte 2 ZKB G-Whg. in Nordhorn, zentrumsnah, 57 m² Wfl., neues Bad, neue EBK, frei ab 1.8., KM 350,- € + Geb.! ꇴ 0151-56103062 Immobilien Deitel

teilweise Fußbodenheizung. Das großzügige Gartengrundstück mit zwei überdachten Terrassen und Gartenhaus ist schön angelegt. Kaufpreis: € 249 000.–

ImmobilienCenter Wilhelm Krull Telefon: 0 59 08 / 93 22 21

Nordhorn-City

 />,‘>@/565 />/51‘>3

00646/541‘>3J(‘*3‘,]I“%(((% ]I“%(((%f ]I“%(((%f ‘,]]“7y)15' >@40*S-1/$44F*%?>5.3@U-+>5. /,/5+)3@/5 

G>5F‘*):‘,]]“%(((% ]]“%(((%f f ]]“%(((%

‘,]((7y)15' >@40*S-1/$44F*%?>5.3@U-+>5. /,/5+)3@/5

exklusive 4-Zimmer-Wohnung, sofort frei, ca. 160 m² Wfl., Einbauküche, 2 Bäder, Gäste-WC, Pkw-Stellplatz, Sonnenbalkon mit Blick auf die Vechte. Mietpreis auf Anfrage. www.kamphorst.de, ꇴ 05921-83500

?& =‘ /? . :>5

7& ‘> /? . :>5

Exklusives Einfamilien-

Heute Schautag* von 14.00 bis 17.00 Uhr!

haus in Schüttorf, 200 m² Wfl., 6 ZKB, über 1200 m² Grundstück, Doppelgarage, Bj. 1992, KM 900,- € + Geb., frei ab 1.8.2011, www.Euregio-Immobilien.eu ꇴ 05923-96330

*(leider ohne Beratung und Verkauf) MEISTERBETRIEB

Holz, Beratung, Qualität

HOLZ

PROJEKT

HOLZ Projektierungsgesellschaft mbH

Lingener Str. 20 / Ecke Morsstiege NORDHORN · Tel. 0 59 21-3 94 38 www.bauen-wohnen-nordhorn.de

Öffnungszeiten: in Schüttorf oder SuddenMo. – Fr. 14.00 – 18.00 Uhr dorf ein neuwertiges EinfamiSa. 11.00 – 13.00 Uhr lienhaus in ruhiger und schöner Wohnlage, gerne mit Kamin oder Holzofen, mind. 3 Zi.-OG-Wohnung ERIENWOHNUNGEN 3Georgsdorf, Schlafzimmer und ein Ar2 PKW-Stellplätbeitszimmer, bis ca. 230.000,ze, Wohnküche u. Bad, Bj. Ferienhaus Driländersee €, Ref: BS532 weitere 2009, zum 1.9. frei, KM 400,Suchanfragen auf: www.haus Mobilheim, ca. 42 m², inkl. € + NK. ꇴ 0152-08774291 überdachter Terrasse, komnah.de, ꇴ 05922-777995 plett eingerichtet, mit PKWEinstellplatz, liebevoll ange- Neubau-Büroflächen legter Garten, auch als Fest- Autobahnkreuz RUNDSTÜCKE Schüttorf, wohnsitz geeignet und er- 250 m² in Top-Lage. Evtl. laubt. Besichtigung jederzeit auch Teilflächenvermietung Baugrundstück NOH-Stadtflur, ca. 900 m², möglich. ꇴ 0152-07581566 möglich. KHAN Immobilien kein Bauzwang, zu verkauGmbH - ꇴ 0171-5288988 fen. 쾷 4/2385 Sonntagszeitung ONNTAGS EITUNG

ein aturst N & n Fliese Tiksvennstraße 26 · 48527 Nordhorn Tel.: 0 59 21 / 71 29 25

G‘.G/5@1/67& )?.1)?5e?)5‘>/*/0)5D#J“A“HH““IAA(

F

G

S

WOHNUNGEN Innenstadtwohnung Nordhorn, 1 Zimmer, Küche, Bad, Balkon, sehr gute Wohnlage, 52 m², KP 64.900,- €, provisionsfrei. ꇴ 05921-784430od. www.euro pa-makler.de

Z

... S O N N T A G S inserieren – in der Woche PROFITIEREN!

finden siee u unsere nseree ttollen ollen na angebote. ngebote.

3-Zi.-OG-Whg. NOH

zentral, teilrenoviert, ca. 75 m² Wfl., sofort frei, ohne Aufzug, KM 300,- € + NK + Strom + Courtage. OLB-Immobilien Jochen Lemmen, ꇴ ab Mo. 05921-830160

www.nordbau-nordhorn.de

7,))

9,99 9,99

Rundgrill „Primo“

Gütesiegel Effizienzhaus: Unabhängige Baubegleitung macht sich bezahlt Nicht ohne meinen Energieberater

dass die Qualität der energetischen Sanierungsmaßnahmen stimmt. Effizienzhaus-Experten der Deutschen EnergieAgentur GmbH (dena) beispielsweise prüfen den Energiestandard nach Abschluss der Bauarbeiten und bestätigen ihn durch einen Energieausweis mit dena-Gütesiegel. Wer den qualitätsgesicherten Ausweis in der Tasche hat,

kann bei der dena zusätzlich das Gütesiegel Effizienzhaus beantragen, wenn das Gebäude die strengen Anforderungen an die Siegel-Vergabe erfüllt. Hausbesitzer, die sich (DJD/PT). Wer sein altes, für eine Sanierung mit Effiunsaniertes Eigenheim enerzienzhaus-Gütesiegel entgetisch saniert, kann seinen scheiden, können sicher sein, Energieverbrauch um durchdass ihr Gebäude nach Ausschnittlich 80 Prozent senführung der Arbeiten wirklich ken. Wichtig ist vor allem, den zuvor geplanten, besonders niedrigen Energiebedarf hat. Unter www.zukunft-haus. info/effizienzhaus gibt es mehr zu den Bedingungen und zur Antragstellung. Clevere Bauherren und Modernisierer ziehen den Sachverständigen im Übrigen nicht erst nach Abschluss der Bauarbeiten zurate, sondern sichern sich seine Begleitung während der gesamten Planungs- und Bauzeit bis zur offiziellen Bauabnahme. „Erfahrungen zeigen, dass deutlich besser gebaut wird, wenn von Anfang an qualitätssichernde Maßnahmen verFür energieeffizientes Bauen und Sanieren sind viele Hausbesit- traglich vereinbart werden“, zer bereit, etwas mehr zu investieren. Dafür sinken die Energie- sagt dena-Experte Christian kosten. Foto: djd/Deutsche Energie-Agentur Stolte.

verchromter Grillrost, emaillierte Feuerschüssel

24,))

KISSEE UND KISSENGARTENTRUHE „hippo“ GART

24,))

Kunststoff, anthrazit Kunststoff

29,99 29,99

Rundgrill

Grill- und Warmhalterost verchromt, Grillrost mit zwei Holzgriffen, Arbeitshöhe ca. 70 – 80 cm

2

29,99 29,99

17,))

21,99 21,99

STANDVENTILATOR oszillierend, 3 Schaltstufen, 230 V, ca. 40 W, weiß, mit Fernbedienung

rostfreies Aluminiumgestell

1

ab

gartengruppe „Meike“

24,))

leichtes Aluminiumgestell, silber, pulverbeschichtet, Sitzflächen aus wetterfestem Textilgewebe, schwarz 1. Stapelstuhl mit Armlehne, ca. 57 x 75 x 92 cm (BxTxH), mehrfach verstellbar 24,99 statt 27,99 2. Klappsessel, ca. 56 x 62 x 100 cm (BxTxH), mit Armlehne und mehrfach verstellbarer Rückenlehne 29,99 statt 34,99

Stadtring 60 48527 Nordhorn Tel. 05921 727761-0

www.toom-baumarkt.de

27,99 27,99

99

Set

139,

Campingset „Lloret“ 6-teilig, 4 Klappsessel mit hoher Rückenlehne, ca. 54 x 65 x 102 cm (BxHxT), 1 Klapptisch mit Glasplatte, ca. 80 x 80 x 70 cm (BxHxT), 1 Sonnenschirm mit Kurbel, Ø ca. 200 cm, Tisch und Stühle aus Aluminium- und Stahlrohr, Textilengewebe türkis/weiß gestreift

Alle Angebote gültig vom 04.07 bis zum 09.07.2011


Morgen um 8.00 Uhr geht’s los!

Einzelne Artikel bi

! T R E I Z U D E R % 0 s zu 7

Herren-/DamenRunningschuh „Interlect 4“

UVP 29.95*

10.– Kinder-Freizeitschuh „Vendic“ Größe 30 bis 39

UVP 69.95*

UVP 69.95*

20.–

20.–

UVP 49.95*

Freizeitschuh „Jiyu Slip On“

Freizeitschuh „El Rey“

je

Regenjacke „Rialto“

DamenT-Shirt

KinderT-Shirt „Predator“

100% Polyester, uni mit kontrastfarbigem Einsatz, reflektierendes Piping und Pro Touch-Logo, verschweißte Nähte, unten offen mit Kordelzug, Reißverschluss-Taschen, Wassersäule 1500 mm/m² Farben: Royal/Schwarz, Rot/Schwarz

25.–

atmungsaktiv, schwarz

UVP 22.95*

10.– Kinder-Short „Predator“ schwarz

UVP 24.95*

15.– Kinder 19.95* Erw. 24,95*

9.95 UVP 39.95*

Herren-/Damen-Funktionsjacke „Navarino“

UVP 39.95*

20.–

Texapore, wasserdichtes und atmungsaktives Wetterschutzmaterial, abnehmbare Kapuze, Farbe: Granite oder Rot

10.–

Adicolor Air Bag* Größe: 28 x 30 x 11 cm, Farben: Schwarz/Gold

UVP 119.95*

50.– UVP 49.95*

25.–

Bundesliga Spielball Offizieller Spielball der 1. und 2. Bundesliga in der Saison 2010/2011. Top-Match-Ball – beste Spiel- und Flugeigenschaften

Adicolor Airliner* UVP 149.95*

je

90.–

Größe: 38 x 28 x 12 cm, Farben: Weiß/Schwarz

KW_27_11 *teilweise Auslaufmodelle – dann nicht in allen Größen vorrätig. Beim durchgestrichenen Preis handelt es sich um die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Irrtümer und Druckfehler in Text und Abbildung vorbehalten.


SonntagsZeitung_03.07.2011