Page 1

Nr. 24 • 16. Juni 2019 | www.sonntagsblatt.at Österreichische Post AG • WZ 02Z032422 W • Bischofplatz 2, A-8010 Graz, Postfach 872 € 1,– • Tel. 0 31 6/80 41-111 • DVR: 0029874/115 • Retouren an Postfach 555, 1008 Wien

für Steiermark Seiten 12 und 13:

Wird Europa grenzenlos digital? Der pfingstliche Zukunftsdialog „Geist & Gegenwart“ auf Schloss Seggau nahm die Chancen und Risken der Digitalisierung und damit verbundene ethische Herausforderungen in den Blick.

Seite 9:

Über den Erdball Koreanische Priester wirken in der Steiermark mit. Die Diözesanpartnerschaft mit Masan in Südkorea macht es möglich. Der 16. Juni ruft sie als „Tag von Masan“ in Erinnerung. Zur Priesterweihe:

Freude und Hoffnung

Aufbruchs-Orte Auf den Weg gemacht haben sich in Weiz seit 30 Jahren immer wieder Menschen für eine Kirche des Aufbruchs, die den Menschen dient. Beim heurigen Weizer Pfingstereignis wurde der Plan eines Pilgerzentrums mit vielen Stationen präsentiert, das diesen Aufbruch und das gemeinsame Unterwegssein erfahrbar macht. Seite 3 Foto: Stockner

◗ Namenstage Benno (16. Juni) war im 11. Jahrhundert Bischof von Meißen und wird wegen seiner missionarischen Tätigkeit „Apostel der Wenden“ genannt. Aloisius (21. Juni) von Gonzaga verließ im 16. Jahrhundert den Luxus höfischen Lebens und trat bei den Jesuiten ein. Während eines Einsatzes in einer Pestepidemie starb er.

Profile for Sonntagsblatt für Steiermark

Sobl 20190619 24 sd 1 24  

2019-06-19_24

Sobl 20190619 24 sd 1 24  

2019-06-19_24