Page 122

Fastenzeit Wichtige Feste haben eine Vorbereitungszeit. Die Fastenzeit (Österliche Bußzeit) bereitet auf Ostern als Fest der Auferstehung vor. Sie beginnt am Aschermittwoch und dauert 40 Tage. Es ist eine Zeit, in der Menschen die Stille suchen. Sie denken darüber nach, was im Leben wichtig ist. Sie verzichten auf etwas und tun Gutes. In vielen Religionen gibt es Zeiten des Fastens.

G

Gastfreundschaft Im Christentum, im Judentum und im Islam ist Gastfreundschaft für Menschen etwas Heiliges. Fremde werden aufgenommen, gut behandelt und beschützt. In vielen Religionen wird erzählt, dass man im Fremden Gott selbst begegnen kann. Gründonnerstag Am Gründonnerstag denken Christinnen und Christen daran, wie Jesus den Jüngern die Füße wäscht, an das Letzte Abendmahl, an sein Gebet am Ölberg und an seine Gefangennahme.

H I J

120

Heilige Heilige sind Menschen, die die Liebe Gottes besonders sichtbar machen. Unsere Vornamen kommen meist von einem Heiligen oder einer Heiligen. In vielen Kirchen erinnern Statuen und Bilder an sie. Islam Der Islam ist eine der großen Weltreligionen. Das Wort „Islam“ bedeutet: Hingabe. Gemeint ist die Hingabe an den einen Gott. Angehörige des Islam (Muslime) bekennen: Allahu akbar – Gott ist groß. Jerusalem Jerusalem ist die Heilige Stadt der drei großen Religionen, die an einen Gott glauben: Judentum, Christentum, Islam. Für das Judentum ist die Klagemauer (Rest des ehemaligen Tempels) ein heiliger Ort. Für das Christentum ist die Grabeskirche der Ort von Tod und Auferstehung von Jesus. Für den Islam sind der Felsendom und die Moschee am Tempelberg besonders heilige Orte.

20160510 vs 2 druck screen für finsterverlag