Sonnenmann November 2014

Page 1

Zugestellt durch Post.at

Ausgabe 25 // November 2014

Das Magazin der

Freunde von AigenSchlägl

Aigen-Schlägl genießt gemeinsam S4–5 Zwei Gemeinden auf dem Weg zu einer verraten ihre exklusivsten Tipps rund um das Thema Genuss in der Advent- und Weihnachtszeit.

S06

80 Jahre Hauer Etiketten Mit der Idee zu „Fleißmarkerl“ legte ein heute erfolgreiches Unternehmen den Grundstein.

S08

Hörgenuss für Ihre Küche Musik beim Kochen in höchster Klangqualität bietet Groiss Wohnkultur als neues Highlight.

S14-15

Raum für Ideen und Wirtschaft Der Gewerbepark Aigen-Schlägl bietet ab sofort Platz für jede Art von Gewerbe.


G E N U S S VO L L E W E I H N AC H T S Z E I T Rund um die Weihnachtszeit locken viele kulinarische Genüsse. Im Stiftskeller in Schlägl kommen so manche Köstlichkeiten auf den Tisch. Die Chorherren des Stiftes Schlägl stehen nicht nur für gelebte Werte und ein schöpferisches Zusammenspiel von Tradition und Weitblick – in Schlägl hat man auch Sinn für Kulinarik. Im Stiftskeller werden täglich regionale und saisonale Köstlichkeiten aufgetischt, in der Weihnachtszeit dürfen traditionelle Gerichte nicht fehlen. Küchenchef Erwin Mathe serviert seinen Gästen ab 19. Dezember etwa den Schlägler Karpfen, der im hauseigenen Teich gezüchtet wird. Selbstverständlich können auch alle Biere der Stiftsbrauerei verkostet werden, zu jedem Gericht gibt es spezielle Empfehlungen der Bier-

„Ab 19. Dezember kommt der Schlägler Karpfen, der im hauseigenen Teich gezüchtet wird, auf den Tisch.“

sommeliers. Eine saisonale Spezialität, die sich Bierliebhaber nicht entgehen lassen sollten, ist der Schlägl Doppel Bock, ein vollmundiges Bier mit der deutlichen harmonischen Bittere des Mühlviertler Hopfens. Im Winter wie im Sommer zeichnet sich der Stiftskeller außerdem durch sein besonderes Ambiente aus. Hier bleibt man gerne länger sitzen und genießt neben den herrlichen Speisen die schöne Atmosphäre. Wer auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, kann übrigens mit Stiftskeller-Gutscheinen Freude und Genuss schenken.

Nr.:

ein

ch Guts

Gutschein rift

rsch

Unte

m

Datu

Geteilter Genuss ist doppelter Genuss. auch rundTeller mit, es holt sich Auge isst nicht nur am äumen oder im Saal. für jeden Anlass. Das den gemütlichen Fasslr besonderes Ambiente Gelegenheit dazu, ob in für Leib und Seele – ein chend ss ausrei Genu es er hat Wahr ellers Stiftskeller. des Stiftsk Und im urigen Gemäuer herum Appetit auf mehr! 14.01.14

10:59

ein

innerhalb Einzu8.lösen indd

10 _140

hein

utsc

r_G

kelle

Stifts

RZ2_

alb

nerh

en in

ulös

Einz

9

Schlä

tu

gsda

llun

usste

bA

es a

hr es Ja

tift

er S

kell

tifts

S m im

eller Stift Schlägl. Keine

ellungsdatum im Stiftsk

eines Jahres ab Ausst

ein_140108.indd 8

RZ2_Stiftskeller_Gutsch

O du fröhliche o du genussreiche

STIFTSKELLER STIFT SCHLÄGL . 4160 Schlägl 1 . Tel.: +43 (0) 7281/88 01-280 Öffnungszeiten: Di–Sa 11–24 Uhr, So und Feiertag 09–23 Uhr, Montag Ruhetag stiftskeller@stift-schlaegl.at . www.stift-schlaegl.at

ch.

ögli

se m

rablö

e Ba

ein gl. K

T S T I F

L L Ä G S C H

Barablöse mög


3

Editorial Ausgabe 25

Gegenwärtig denken – Geschichte schreiben

Inhaltsverzeichnis

Ein Meilenstein in der Geschichte von Aigen-Schlägl war die Entscheidung für eine Zusammenlegung der Gemeinden Aigen und Schlägl. Es ist eine eindeutige Entscheidung und sie wurde von den Bürgern selbst getroffen. Es ist nicht nur eine Entscheidung für Aigen-Schlägl, sondern eine Entscheidung für die gesamte Region.

04 Aus zwei Gemeinden wird eine – Aigen-Schlägl

Weit über die Grenzen des Bezirkes hinaus war AigenSchlägl immer schon ein gemeinsamer Begriff. In vielen Bereichen wird schon lange zusammengearbeitet. So gibt es etwa gemeinsame Schulen und einen Kindergarten für Aigen-Schlägl. Eine gemeinsame Gemeinde „Aigen-Schlägl“ war bereits ein wesentliches Gründungsziel der „Freunde von AigenSchlägl“ vor mehr als 25 Jahren. Der damalige Obmann Walter Wöber sowie alle Gründungsmitglieder sind Pioniere, was die Arbeit rund um eine gemeinsame Zukunft von Aigen-Schlägl betrifft. Immer wieder waren die „Freunde von Aigen-Schlägl“ Impulsgeber für die Gemeindepolitik, das Thema Zusammenführung aufzugreifen. Ich freue mich ganz besonders, Sie nun in diesem historisch bedeutendem und gegenwärtig fortschrittlichem Jahr wieder als Obmann der „Freunde von Aigen-Schlägl“ begleiten zu dürfen. In diesem Sinne wünsche ich ein Frohes Weihnachtsfest sowie Gesundheit und Erfolg für das GEMEINSAME Jahr 2015!

05 Aigen-Schlägl hautnah erleben und einfach genießen 06 Hauer Etiketten feiert 80-jähriges Jubiläum 07 Sunset-Sonnenstudio liefert lebenswichtiges Vitamin D im Winter 08 Groiss Wohnkultur zaubert musikalische Küche 09 Schenken mit Herz mit der Blumenwerkstatt und Uhren Schmuck Wofsik 10 Im Kikas warten Kabaretts und die große X-MAS-Party 11 Kneidinger Aigen freut sich über großartige Auszeichnung 12 Handgemachte Kerzenkunst und eigenes Wachsmuseum in der Kerzenwelt 13 1A Fischer sorgt für gemütliche Wärme in der kalten Jahreszeit 14 Der neue Gewerbepark in Aigen-Schlägl bietet Platz für Unternehmen jeder Art 16 Die Weihnachtszeit anders erleben – im Reitinger-Steinbruch 17 Bäckerei Müller erhielt AMA-Handwerksiegel 18 Notarin Mag. Christine Buchinger informiert über die Grunderwerbsteuer 19 Bier-Genuss von Schlägl gewinnen bei Spar Jauker

Ihr Maximilian Jauker Obmann des Vereins Freunde von Aigen/Schlägl


4

Dr. Herbert Kern, Bürgermeister der Marktgemeinde Aigen, und Elisabeth Höfler, Bürgermeisterin von Schlägl, freuen sich über das Ergebnis der Volksbefragung für eine gemeinsame Gemeinde. Hier im Bild mit Landesrat Max Hiegelsberger (rechts).

Gemeinsamer Weg von AigenSchlägl wird zum Musterbeispiel Die lange im Voraus geplante Volksbefragung für eine Gemeindezusammenlegung hat in ganz Österreich einen regelrechten Medienhype ausgelöst. Das „Ja-Wort“ gegeben haben sich heuer die beiden Gemeinden Aigen und Schlägl. Bei einer schon länger vorbereiteten Volksbefragung fiel mit 90,88 Prozent Befürwortern in Aigen und 84,22 Prozent JA-Stimmen in Schlägl die Entscheidung eindeutig für eine zukünftig gemeinsame Gemeinde Aigen-Schlägl aus.

Termine im Dezember

Samstag, 6. 12. – Montag, 8. 12.: 22. Schlägler Advent Samstag, 14 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeisterin Elisabeth Höfler mit der Landesmusikschule Schlägl 16 Uhr: Besuch vom Nikolaus Sonntag, 10 Uhr: Hochamt Stiftskirche Schlägl 14:30 - 17:00 Uhr: AdventMusik-Oase in der Musikschule 17:30 Uhr: Turmbläser im Stiftshof Schlägl Montag, 10 Uhr: Pontifikalamt Stiftskirche Schlägl 14:30 - 17:00 Uhr: AdventMusik-Oase in der Musikschule Montag, 8.12., ab 10 Uhr: Tag der Offenen Tür in der Bioschule Schlägl Freitag, 19.12. – Sonntag, 21.12.: Skibob Weltcup (Hochficht) Sonntag, 21.12., 16 Uhr: Kinder-Weihnachtskonzert der Jugendkantorei im Vereinshaus

Glückwünsche von Wien bis Berlin Mit diesem zukunftsweisenden Schritt wurde Aigen-Schlägl zur Mustergemeinde für ganz Österreich. „Uns wurde in den Tagen nach der Abstimmung erst richtig bewusst, welche großartige Entscheidung von uns vorbereitet und von der Bevölkerung dann honoriert wurde. Vor allem als wir die Pressemeldungen in den verschiedenen Tageszeitungen, im Fernsehen, im Internet und in Fachzeitschriften lesen und hören konnten“, sagt Elisabeth Höfer, Bürgermeisterin von Schlägl und Pressesprecherin für die Lenkungsgruppe zur Zusammenlegung beider Gemeinden. Die Glückwünsche reichten von Wien bis Vorarlberg, sogar aus Berlin kamen honorierende Reaktionen. Bis zur Auflösung beider Gemeinden und der Begründung von Aigen-Schlägl sind jedoch noch etliche Abstimmungsarbeiten notwendig. „Angefangen bei einzelnen Verordnungen, die dann einheitlich sein müssen, bis hin zur Aufteilung der Verwaltungsarbeiten auf die Bediensteten bis zum Außenauftritt der neuen Gemeinde, gibt es noch eine ganze Reihe an Dingen zu klären“, weiß Herbert Kern, Bürgermeister von Aigen. Beträchtliche Geldmittel für Aigen-Schlägl bereits zugesagt Seit der Volksbefragung gab es bereits Vorsprachen bei der Gemeindeabteilung des Landes OÖ

hinsichtlich finanzieller Zuwendungen. „Uns wurden rund 390.000 Euro Bedarfszuweisungsmittel für den Straßenbau für die nächsten Jahre zugesagt. Zusätzlich dazu kann ab 2016 mit beträchtlichen Geldmitteln für die Generalsanierung der Volksschule und die Adaptierung der Neuen Mittelschule gerechnet werden“, zeigt sich Höfler mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden. Umbau des Rathauses in Kürze auf Schiene Zudem werden der Umbau des Rathauses Aigen-Schlägl am Marktplatz sowie die EDVNeuausstattung entsprechend gefördert, um auch verwaltungstechnisch ein modernes Amt bieten zu können. Das Architekturbüro Schütz wird die Planung übernehmen und ein Gesamtkonzept für das Haus vom Marktplatz bis zur Gartenstraße vorlegen. Gefragt ist vor allem die Bevölkerung, gerade jetzt für die Gestaltung der neuen Gemeinde ihre Ideen einzubringen. Neben der politischen Arbeit wird zudem überlegt, die bereits eingesetzten Arbeitskreise zu verschiedenen Themen weiterzuführen. „Uns ist auch bewusst, dass der neuen Gemeinde ohne Mitarbeit ihrer Bürger die Hände gebunden sind. Es nützen die besten Konzepte und Ideen nichts, wenn niemand da ist, der diese umsetzt oder weiterentwickelt“, meint Höfler. Im Gemeinderat oder den einzelnen Fraktionen werden Anregungen von denjenigen gehört, die dort vertreten sind. „Wir haben jetzt die Möglichkeit, aus unserer neuen Gemeinde Aigen-Schlägl ein Vorzeigeprojekt zu machen, bei dem sich alle wohlfühlen können. Nur gemeinsam kommen wir ans Ziel“, freut sich Elisabeth Höfler schon auf eine neue Ära.


5

Aigen-Schlägl zum Erleben & Genießen Man fühlt sie förmlich an jedem Ort in Aigen-Schlägl – die Ruhe, die zum Verschnaufen einlädt – umringt von der wunderschönen Kulisse des Böhmerwaldes. In Aigen-Schlägl angekommen, führt schon mal der erste Weg in die Bäckerei und Konditorei Müller, wo ein großartiges Frühstück zum Genießen verführt. An so einem entspannten Tag bleibt doch glatt die Zeit stehen, zeigt doch ein Blick auf die Uhr nach dem Frühstück immer noch dieselbe Zahl an. Gerade einmal die Straße muss überquert werden, um rasche Hilfe von Uhrmachermeister Peter Wofsik zu bekommen. Hoffentlich bleibt genug Zeit zum genauerem Hinsehen im schmucken Schmuck – und Uhrenfachgeschäft. Die Gastronomie verwöhnt mit kulinarischen Genüssen Ein wahrer Genuss ist eine Wanderung durch die wunderbare Landschaft des Böhmerwaldes – die besten Tipps dazu bietet der Tourismusverein an der Ecke. Karten- und Infomaterial sowie zahlreiche Freizeitideen machen tolle Ausflüge möglich. Eine Führung durch das Stift Schlägl sowie ein Blick in die Kerzenfabrik sind ein wahrer Kulturgenuss. Der Stiftskeller sowie Schlägl Bier aus der Stiftsbrauerei runden diesen mit allerlei kulinarischen Genüssen ab. Am Abend lädt das Hotel Almesberger mit seinem großzügigen WellnessBereich zum Relaxen und Genießen ein. Da fällt schon der eine oder andere hundemüde in eines der zahlreichen Betten, die Aigen-Schlägl seinen Touristen bietet. Der nächste Tag beginnt vielleicht im Café Jauker, wo ebenfalls zahlreiche Frühstücksvariationen darauf warten, genüsslich verspeist zu werden.

Wer den Tag für seine Schönheit nützen möchte, genießt erstmal einen Friseurbesuch bei einem der Betriebe in Aigen-Schlägl und holt sich im Anschluss daran eine Portion Licht im Sonnenstudio. Zu Mittag wartet ein tolles Menü in einem der ausgezeichneten Gastronomiebetriebe, zum Beispiel im Bärnsteinhof, wo Kräuter aus der Region am Teller nicht fehlen. Was auch immer – Aigen-Schlägl steht im Zeichen des Genusses – für Touristen wie auch für die Bewohner der Gemeinde. Und wer nicht genug Aigen-Schlägl bekommen kann, der ist am besten beraten, wenn er sich seinen Wohnraum von den Spezialisten hier gestalten lässt. Die Produkte der heimischen Handwerksbetriebe reisen oft weit Viele der Touristen, die nach Aigen-Schlägl kommen, kehren wieder und manch einer nennt schließlich selbst eine Küche von groiss wohnkultur oder eine Saunakabine der Firma Gahleitner sein Eigen. Auch der „Tourist“ aus dem eigenen Bezirk kommt gerne nach Aigen-Schlägl. Manche kommen zum Heiraten ins Hochzeitszentrum Meierhof, andere besorgen sich Zubehör in Sachen Aquaristik bei Dumps. Wieder andere kommen zu Margit&Gitti, um sich die neuesten Trends in Sachen Blumen und Dekoration anzusehen. So vielfältig und bunt wie die Menschen hier sind, ist auch das touristische und wirtschaftliche Angebot. Überzeugen Sie sich selbst!

Kulinarische Genüsse: Regionale Spezialitäten, verfeinert mit frischen Kräutern, gibt es etwa im Bärnsteinhof. Der außergewöhnliche Wellness-Bereich im Hotel Almesberger bietet eine optimale Möglichkeit, den Tag entspannt ausklingen zu lassen.


6

Jubiläumsfeier bei Hauer Etiketten Mit der Idee zu „Fleißmarkerl“, einem damals genialen Druckprodukt, legte Rudolf Hauer 1934 den Grundstein für ein Unternehmen, das sich in den 80 Jahren seines Bestehens den Ruf eines Spezialisten in einer ohnehin spezialisierten Nische erarbeitet hat.

P. Hauer GmbH 4160 Aigen-Schlägl www.hauer-labels.at

Heute sind 20 Mitarbeiter auf 3.500m² Produktionsfläche damit beschäftigt, Selbstklebeetiketten in Rolle für die verschiedensten Branchen und Anwendungen zu produzieren. Am 12. September fand in den Räumlichkeiten der Firma Hauer Etiketten ein spezieller Event für Lieferanten und Kunden statt. Bereits ab dem späten Vormittag wurden die Gäste empfangen und erhielten eine Führung durch die einzelnen Produktionsabteilungen der Spezialdruckerei von den Seniorchefs Manfred und Paul, unterstützt durch Martin und Rudolf Hauer. Der Rundgang umfasste Büroräumlichkeiten, Verpackung und Endfertigung, sowie die Druckvorstufe und die Produktionshalle. Besonderes Augenmerk wurde dabei der modernst ausgestatteten Druckvorstufe und den neuesten Druckmaschinen gewidmet, ohne die noch immer bestens einsetzbaren älteren Maschinen

außer Acht zu lassen. Gerade diese Vielfalt an Produktionsmöglichkeiten sichern nicht nur ein Höchstmaß an Qualität und Leistungsfähigkeit, sondern garantieren auch ein optimales Preis- Leistungsverhältnis. Teile des Lagerbereichs wurden dem Anlass entsprechend festlich dekoriert und boten somit der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Nach den Grußworten seitens der Gemeinde Aigen durch Bgm. a. D. Johann Peter und der Bürgermeisterin Elisabeth Höfler aus Schlägl wurde durch den Geschäftsführer Ing. Paul Hauer ein kurzer Abriss der Firmengeschichte, verbunden mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen gegeben. Das anschließende gemütliche Beisammensein wurde durch die kurzweilige Unterhaltung eines meisterhaften Magiers aufgelockert. Großen Anteil an der positiven Entwicklung von Hauer Etiketten tragen neben den verlässlichen Lieferanten und treuen Kunden vor allem die fleißigen, genauen und loyalen Mitarbeiter, die im Anschluss an den Kundenevent gemeinsam mit ihren Partnern eingeladen waren. Dazu gesellten sich auch viele ehemalige Mitarbeiter, von denen manche ihr gesamtes Erwerbsleben im Unternehmen verbracht hatten. Auch diese waren von den präsentierten Neuerungen und der Leistungsfähigkeit beeindruckt und feierten mit den jüngeren Kollegen ein tolles Fest.


7

Sonnenvitamin auch im Winter Vitamin D – die natürliche Bildung im Winter wird durch die fehlenden natürlichen Sonnenstrahlen stark reduziert – hilft vor allem gegen depressive Stimmungen. Durch regelmäßige Besuche im Solarium kann der Vorrat an Vitamin D aufgebessert werden. Lebenswichtiges Vitamin D wird mithilfe der Sonnenstrahlung vom Organismus gebildet. Fehlt die Sonne, entsteht ein Defizit an Vitamin D. Abhilfe schafft hier vor allem in der Jahreszeit mit weniger Sonnenstunden das Solarium. Besonders heuer – ein Jahr in dem der Sommer auch weniger Sonnenstunden geboten hat – ist es günstig, dem Körper durch neuen Vorrat an Vitamin D zu helfen, sich gegen negative Faktoren besser zu schützen. Dies kann etwa eine depressive Verstimmung in der dunkleren Jahreszeit sein. Dabei ist es jedoch wichtig, die Besuche im Solarium in einem sinnvollen Maß zu genießen. Laut wissenschaftlicher Studien liegt dies bei etwa 20 Besuchen im Solarium auf das gesamte Jahr verteilt.

Vitamin D ist wichtig für Körper, Geist & Seele Auch die durchdringende Wärme wird von vielen Besuchern gerade in der kalten Jahreszeit als wohltuend empfunden. Dazu kommt die attraktive Bräune. Viele Menschen planen bald im Frühjahr einen Urlaub in der Sonne. Wer sich ohne ein Mindestmaß an Vorbräunung mit winterlicher, weißer Haut in die Karibik begibt und dort der südlichen Sonne aussetzt, dem kann ein schlimmer Sonnenbrand schnell die ersten Tage zur Qual machen. „Dagegen hilft mit Sicherheit eine Vorbräunung durch 3 bis 5 Besuche im Solarium.

Besuchen Sie uns auf: facebook.com/sparkasseSMW

1/2 INSERAT SPARKASSE 3 %* Sparefroh Sparen. Jetzt im Bonus-Paket.

www.sparkasse.at/smw

Sunset-Sonnenstudio Hauptstraße 18 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 20044 sunset-sonnenstudio@live.at

sich: Es lohnt für ie Sparen S d. in Ihr K

Im Sunset-Sonnenstudio in Aigen-Schlägl gilt in der Adventzeit von 30. November bis 21. Dezember übrigens der 50-Prozent-Tarif! Wer gerne Sonne verschenkt, erhält Gutscheine, die speziell für Weihnachten in einer eigenen Geschenkverpackung gekauft werden können. Ab 10 Wertmarken gibt es 1 Stück gratis dazu.


links: Nahtlos integriert und kompakt verpackt sorgt das ewe Soundmodul für beste Tonqualität in der ganzen Küche. rechts: Sieglinde und Josef Groiß zeigen in ihrem Schauraum, wie Wohnen zum Genuss für alle Sinne wird.

Groiss Wohnkultur bringt Hörgenuss in Ihre Küche Mit einer integrierbaren Lautsprecher-Einheit hat ewe ein Soundmodul speziell für Küchen entwickelt. Jetzt zu hören im Schauraum von Groiss Wohnkultur.

groiss wohnkultur e.U. Baureith 5 4160 Aigen-Schlägl 07281 63 26 office@groiss.at www.groiss.at

Verleihung des INEO (Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung) Award - AUSZEICHNUNG VORBILDLICHER LEHRBETRIEB! v.l.n.r. Tischlermeister Thomas Stöbich, WKO Präsident Rudolf Trauner, Tanja Kehrer

Musik – egal wo und wann – inspiriert genauso wie die Küche selbst. Mit dem neuen ewe Soundmodul können Sie Musik in höchster Klangqualität genießen. Nahtlos integriert und auf beeindruckende Weise kompakt, erfüllt es ihre Küche mit bester Tonqualität ohne Klangeinbußen. Egal wo Sie sich gerade befinden: Der Klang wird an jedem Punkt in der Küche gleich wahrgenommen, da die 60-WattLautsprecher nach dem D’Appolito-Prinzip angeordnet sind. Dabei werden zwei Tiefmittel-

bzw. Mitteltöner symmetrisch über und unter dem Hochtöner angeordnet und parallel betrieben. Das Soundmodul kann perfekt zwischen zwei Oberschränken platziert werden, dadurch besteht keine Gefahr durch Verschmutzung beim Kochen. Es ist problemlos in bestehende Küchen nachrüstbar und wurde für kabelloses Musikstreaming via Bluetooth konzipiert. Überzeugen Sie sich selbst von der makellosen Klangqualität – das Team von Groiss Wohnkultur freut sich über Ihren Besuch.

Diplom- Einrichtungsberater Franz Wipplinger von Groiss Wohnkultur präsentiert das neue Soundmodul von ewe.


Die Blumenwerkstatt hat von Mo–Fr 8.00–12.30 und 14.00–18.00 Uhr sowie Samstag von 8.00–12.30 Uhr für Sie geöffnet.

Die Blumenwerkstatt Ihr Spezialist für vielfältige Florisitkwünsche. Auch in diesem Jahr findet unsere traditionelle Adventausstellung vom 21. bis 23. November 2014 von 8.00-18.00 Uhr statt. Verschönern Sie Ihr Zuhause mit geschmackvoll arrangierten weihnachtlichen Stücken. Die Ausstellung ist auch in der darauffolgenden Woche für Sie geöffnet. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Wir bieten zudem alles für individuelle Dekoration und Gestaltung für Ihren Innenbereich an. Das Team der Blumenwerkstatt Margit & Gitti ist Ihr professioneller Ansprechpartner für alle Anlässe, wie Hochzeiten, Geburtstage oder auch Trauerfälle.

Blumenwerkstatt Margit & Gitti Marktplatz 3, 4160 Aigen Tel: 07281 - 20068 Mobil: 0664 5393 596 blumenwerkstatt @bwnet.at www.blumenwerkstatt.co.at

Schenken mit Herz & guter Beratung Weihnachten – die Zeit der Familie, des Genießens und Schenkens – rückt nun wieder langsam näher. Vielfältige Geschenkideen für die Liebsten gibt es bei Schmuck und Uhren Wofsik. „Wer mit Bedacht und Muße auswählt, vor allem aber von Herzen schenkt, wird durch freudestrahlende Gesichter belohnt“, freuen sich Peter Wofsik und seine Gattin Eva darauf, Ihnen bei der individuellen Auswahl der Geschenke für Ihre Liebsten zur Seite zu stehen. Mit persönlicher Beratung, exzellentem Service und einem Sortiment, das keine Wünsche offen lässt. „Wir laden Sie herzlich ein, in unserer weihnachtlich dekorierten Auslage zu gustieren und so unsere vielfältigen Geschenkideen zu entdecken.“ Bei den Armbanduhren reicht die Palette von sportlich-wasserdicht, funkgesteuert, zu modisch bunten und klassischen bis hin zur Trendfarbe rosé sowie Keramik in schwarz oder weiß. Das Schmuckangebot aus der Weihnachtskollektion präsentiert sich ebenfalls in allen trendigen Farben wie Weißgold, Bicolor, Gelb oder Rosé, geformt aus Stahl, Titan oder Keramik. Ein Highlight in diesem Jahr ist die neue Schmuckserie „Stardust“.

Auch passender Schmuck zur Tracht ist wieder gefragt – ob klassisch oder modisch – bei Wofsik ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wofsik steht für regionale Qualität, individuellen Service und persönliche Beratung. Das Fachgeschäft für Uhren und Schmuck setzt auf nachhaltiges Handwerk in der Region. Neugierig geworden? Eva und Peter Wofsik freuen sich jedenfalls auf Ihren Besuch!

Uhren Schmuck Pokale Wofsik Hauptstraße 7 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 68 wofsik@aon.at


10

stellen Aigen en Kunden Weihnachten stellen Aigen hr en2008. Kunden Weihnachten hr 2008.

Herbst ist Kabarettzeit Im Kikas in Aigen mit Ingo Appelt und den Science Busters. Als Krönung des Jahres wartet wieder die große KIKAS X-MAS PARTY.

KIKAS Kunst im Kinosaal Marktplatz 27 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 97 40 office@kikas.at www.kikas.at

Mit seinem neuen Programm „Göttinnen“ , das Ingo Appelt am Samstag, 22. November, um 20 Uhr im Kikas präsentieren wird, will der selbsternannte Glaubensstifter nichts mehr, als dass seine Jünger erkennen: „Frauen sind wahrhaft Göttinnen. Und die Männer können nur noch beten.“ Sein Rezept: „Betet die Frauen an, baut ihnen Denkmäler und sagt zu allen nur noch Ja – und Amen.“ Viel wissenschaftlicher hingegen wird der Abend mit den „Science Busters“ am Freitag, 12. Dezember, um 20 Uhr. In ihrer Show zum Buch „Gedankenlesen durch Schneckenstrei-

cheln“ begibt sich die schärfste Science Boygroup auf eine physikalische Odyssee durchs Tierreich. Wussten Sie etwa, dass Krebse Karate können, Schweine im Dunkeln leuchten oder Kakerlaken mit abgetrenntem Kopf Sex haben? Science Busters erklären die Physik hinter den tierischen Kuriositäten. Als Weihnachtsüberraschung sorgt der „Hot Pants Road Club“ am Samstag, 20. Dezember, ab 22 Uhr bei der großen KIKAS X-MAS PARTY für tolle Stimmung. Die Funk-Band rund um Andie Gabauer präsentiert sich zu seinem 20-jährigen Jubiläum mit einem sensationellen Album.

Frohe Weihnacht!

Die Mitarbeiter der Bankstellen Aigen Die Mitarbeiter der Bankstellen Aigen und Schlägl danken ihren Kundenund Schlägl danken ihren Kunden wünschen Frohe Weihnachten Dieund Mitarbeiter der Bankstellen Aigen und wünschen Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2008. und Schlägl danken ihren Kunden und ein erfolgreiches Jahr 2008. und wünschen Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2008.

Die Mitarbeiter der Raiffeisen-Bankstellen Aigen und Schlägl wünschen ihren Kunden und allen Lesern des Sonnenmannes ein FROHES WEIHNACHTSFEST sowie ein gutes und erfolgreiches Jahr 2015!


11

Der „Servissimo“ – die höchste Auszeichnung der VW Service Organisation – wurde am Wolfgangsee von Porsche AustriaGeschäftsführer Wilfried Weitgasser und seinem Führungsteam dem Team von Kneidinger Aigen überreicht.

„Servissimo“ für Kneidinger Aigen Jährlich zeichnet Volkswagen und Porsche Austria die besten Servicebetriebe österreichweit aus und kürt sie mit dem „Servissimo“ – einer besonderen Auszeichnung für Service-Mitarbeiter. Serviceleiter in Aigen, Peter Reiter, und VWTechniker Martin Fisch holten sich die Auszeichnung beim Gala-Abend am Wolfgangsee ab. Stolz präsentieren sie die Trophäe jetzt direkt bei der Service-Annahme in Aigen. Das KneidingerTeam Aigen musste sich einem bundesweiten Vergleich in den Kategorien Marktentwicklung, Kundenzufriedenheit, Technik, Logistik und Zubehör behaupten. Im Mittelpunkt stand dabei das ganze Jahr über nie der Wettbewerb, sondern vielmehr das beste Service für den Kunden. Welche Volkswagen Service-Teams einen „Servissimo“ gewinnen, wird in einem strengen Bewertungsverfahren der Porsche Austria ermittelt. Denn der „Servissimo“ ist mehr als nur eine Auszeichnung für Spitzenleistungen, Top-Engagement, Fachwissen und nachhaltiger Kundenbetreuung. „Die Preisträger zählen zur absoluten Service-Elite“, sind die Geschäftsführer Kurt und Anna Kneidinger stolz auf die Teamleistung vom Kneidinger Center Aigen. Bester Rundum-Service in Aigen Der Standort in Aigen ist der kleinste der vier Kneidinger-Standorte. „Unsere hohen Qualitätsstandards und unsere Kundenorientierung setzen wir bewusst an jedem Standort gleich um, unabhängig von der Größe“, erklärt Geschäftsführerin Anna Kneidinger.

In Aigen wird vom Reifenwechsel über technische Probleme bis hin zum Unfallschaden das gesamte Leistungsspektrum für VW-Fahrer abgedeckt. Lackierarbeiten werden in der hauseigenen Lackierkabine von Lackierer Sascha Gierlinger fachgerecht umgesetzt. Johann Schauer verfügt über langjährige Erfahrung als Karosseriebautechniker und Martin Fisch ist Techniker-Profi bei Kneidinger Aigen. Für persönliche Betreuung garantieren Serviceleiter Peter Reiter und Johanna Ortner bei der Annahme sowie Berthold Lötsch im Ersatzteillager.

Kneidinger Center GmbH 4150 Rohrbach Gewerbeallee 24 Telefon: 07289/8951 4160 Aigen Dreisesselbergstraße 6 Telefon: 07281/6254 kneidinger@autohaus.at www.kneidingercenter.at


12

Die Kerzenwelt Schlägl bietet tolle Geschenkideen für Weihnachten und außerdem ein eigenes Wachsfiguren-Museum. Dargestellt werden Adalbert Stifter, Hans Moser, Sissi oder hier im Bild das „Letzte Abendmahl“.

Verzierte Lichter im Advent Die Kerzenwelt Schlägl bietet viele tolle Geschenkideen für die Adventzeit und das Weihnachtsfest. Freude bereiten verschiedenste Kerzenvariationen, verpackt in kreative Ideen. Es müssen nicht immer große Dinge sein, die Freude bereiten. Gerade im Advent und in der Weihnachtszeit eignen sich Kerzen in verschiedensten Farben und Formen besonders gut als nette Geschenkidee. Die Kerzenwelt Schlägl bietet neben speziellen Weihnachtskerzen und Weihnachtsfiguren aus Wachs und in Kerzenform etwa Qualitätsduftkerzen, Tierkerzen, Schnitzkerzen, Bio-Stearinkerzen, Fächerkerzen, Landhauskerzen, Bienenwachskerzen und vieles mehr. In der Kerzenwelt Schlägl können Sie sich Ihre ganz persönliche Kerze auch beschriften lassen.

Kerzenwelt bietet eigene Weihnachtsausstellung und Wachsmuseum Die ganzjährige Weihnachtsausstellung mit schönen Weihnachtsmann- und Adventkalenderkerzen lässt bereits weihnachtliche Vorfreude aufkommen. Hier ist auch das Lebkuchenhaus mit Hänsel und Gretel zu besichtigen. Aber nicht nur weihnachtliche Kerzen können Sie in der Kerzenwelt besichtigen. Ein eigenes Wachsmuseum in der Kerzenwelt Schlägl präsentiert Sissi, Hans Moser oder die böse Hexe aus Wachs. Auch Adalbert Stifter wartet in der Kerzenwelt als Wachsfigur in Originalgröße auf seine Bewunderer. Ab zwölf Personen werden in der Kerzenwelt Schlägl kostenlose Vorführungen der handgemachten Kerzenkunst angeboten.

Öffnungszeiten & Termine: Jänner-Dezember, jeweils Montag-Samstag 9-18 Uhr, Sonntag 10-17 Uhr


Wir sind Ihr kompetenter Fachmann in Sachen Neubau, Sanierung, Reparatur, Planung undAusführung von wirtschaftlichen und energiesparenden Heizungsanlagen aller Art, modernen Wohlfühloasen, barrierefreien Bädern, aber auch für Großanlagen und viele Gewerbekunden in Österreich und Bayern. Auch Sie beraten wir gerne und finden für Sie die richtige und optimale Lösung. Hunderte zufriedene Kunden schätzen unsere Zuverlässigkeit und professionelle Leistung von der Planung bis zur Ausführung und Nachbetreuung.

(300 K W - Fernwärmeanlage für elf Wohnhäuser samt komplettem Fernwärmenetz, Montage und Inbetriebnahme 2014)

Monteur und Lehrling;1a-talentiert, 1a-engagiert.

Viele Kunden mit unterschiedlichsten Bedürfnissen vertrauen auf unsere Kompetenz – Anruf genügt: 07288-8196 oder: 07281-6336


14

Der neue Gewerbepark bietet einen optimalen Standort für jede Art von Gewerbe, beispielsweise Produktions-, Verkaufs- und Lagerflächen.

Firmenreportage Gewerbepark Aigen

Optimale Lösung für Unternehmer und Mitarbeiter „Gemeinsam und stark in eine sichere unternehmerische Zukunft“ – so lautet die Philosophie von Mietern und Vermietern des neuen Gewerbeparks in Aigen-Schlägl. Die Arbeit ins Zentrum von Aigen-Schlägl zu bringen, ist der Grundgedanke des neuen Gewerbeparks Aigen-Schlägl. Mit einer Betriebsbaufläche von etwa 9000 m2 und zu vermietenden Hallenflächen von etwa 3500 m2 ist der Gewerbepark Aigen-Schlägl der neue, zentrale Standort für jede Art von Gewerbe wie beispielsweise Produktions-, Verkaufsund Lagerflächen. Die Mietpreise gehen von 3 Euro bis maximal 5,50 Euro pro Quadratmeter. „Die Wirtschaft in Aigen-Schlägl und Umgebung anzukurbeln ist uns ein großes Anliegen. Mit fairen Mietpreisen können wir viele Unternehmen hier in der Region unterstützen und unseren Teil für eine sichere Zukunft der Region beitragen“, so der Inhaber der REMAL Immo GmbH, Ing. Reinhold Altendorfer.

Die Top-Lage im Verkehrsnetz der Böhmerwaldbundesstraße B38 sowie ausreichend kostenlose Parkplätze für Kunden und Mitarbeiter und professionelle Grundrisse machen den neuen Gewerbepark zu einer attraktiven Drehscheibe im Oberen Mühlviertel. Das moderne Gebäude bietet Energieeffizienz in jeder Hinsicht Betreiber und Besitzer des Gewerbeparks ist die REMAL Immo GmbH. Das ursprünglich aus Rohrbach stammende Unternehmen ist inhabergeführt und unabhängig. Hauptaugenmerk der REMAL Immo GmbH liegt bei der Vermietung von Gewerbeflächen unterschiedlichster Art. Große Glasflächen rücken den Komplex in ein modernes, zeitgemäßes Licht. Weiters wurde die einstige Großtischlerei in


15

Die Zufahrt zum Firmengelände ist auch mit großen Fahrzeugen wie etwa Sattelschlepper problemlos möglich.

Alles ist möglich – vom gemieteten Stellplatz ab 50 m2 über Produktions- und Handelsflächen mit oder ohne Lager bis hin zu Verkaufsflächen oder Lagerflächen.

unterschiedlich große Einheiten umstrukturiert. Verfügbar sind im Moment Gewerbeflächen mit einer Größe von 200 m2, 320 m2, 365 m2 sowie 465 m2 bis 1.200 m2. Sanierungsund Modernisierungsarbeiten wurden bereits durchgeführt. Die Hallen sind optimal isoliert sowie mit einer umweltfreundlichen und kostengünstigen Hackschnitzelheizung ausgestattet. Große Einfahrtstore zu jedem dieser Areale ermöglichen problemlose Liefertätigkeiten. Unterschiedliche Angebote für verschiedenste Sparten Angeboten werden auch ganz individuelle, auf den Nutzer abgestimmte Anmietungsvarianten. Von der einfachen, unbeheizten Lagerhalle über passende Flächen für eine KFZ-Werkstatt bis hin zur voll ausgestatteten Produktionshalle für Tischlereibetriebe mit Absaugung ist alles vorhanden. Gemeinsame Ideen und Vorstellungen können nach Absprache einfach von den einzelnen Unternehmen umgesetzt werden. Alle Räumlichkeiten sind bezugsfertig und können sofort genutzt werden. Vorhanden sind zudem die Räumlichkei-

ten für eine Lackiererei, die einst an diesem Standort ansässig war. Für diese wird noch ein Betreiber gesucht. Die vorhandenen Räumlichkeiten erfüllen alle behördlichen Anforderungen und die im Moment ruhende Genehmigung für einen Lackierbetrieb, wartet auf eine Reaktivierung. Vorstellbar wäre etwa ein modernes Service- und Lackiercenter. Der Gewerbepark bietet überschaubare, monatliche Fixkosten Der Gewerbepark bietet Unternehmern die Möglichkeit, ihren Betrieb ohne eigenen Firmen-Neubau auf solide Beine zu stellen und dabei mit überschaubaren, monatlichen Fixkosten kalkulieren zu können. „Es geht vor allem darum, die Arbeit zu den Menschen zu bringen und dadurch wieder möglichst vielen Menschen aus der Region zu ermöglichen, in der eigenen Gemeinde zu arbeiten“, freut sich Max Jauker, Unternehmer und Vizebürgermeister von Schlägl, über diesen Gewinn für Aigen-Schlägl. Wenn auch Sie Interesse an einer Einmietung haben, kontaktieren Sie bitte REMAL Immo GmbH, denn der Gewerbepark Aigen-Schlägl freut sich auf regen Zuwachs.

REMAL Immo GmbH Mühlweg 38 4160 Aigen im Mühlkreis Tel.: 07289/21404 office@gewerbepark-aigen.at


16

Wirt Ewald Horner und Wirtin Sabine Neumeister freuen sich auf Ihren Besuch und verführen zu kulinarischen Genüssen.

Ganzjährig „wilde“ Jause Jausenstation Panyhaus Grünwald 1, 4160 Aigen 07281/20011 0680/33 68 124 www.panyhaus.at

Neben traditionellen Gerichten, bietet das Panyhaus die „Wilde Brettljause“ ganzjährig an. Ein Highlight im Winter ist die höchste Eisstockbahn des Mühlviertels.

Advent anders erleben

Am Fuße des Böhmerwaldes befindet sich eine ganz besondere Jausenstation – das Panyhaus. Mit der höchsten Eisstockbahn des Mühlviertels mit besonderem Panoramablick ist die urige Jausenstation der optimale Einstiegspunkt zum Langlauf oder Schneeschuhwandern über den Dächern des Mühlviertels. Weil das Panyhaus direkt am Loipeneinstieg in Grünwald liegt, sind auch Langlaufkarten gleich direkt in der Jausenstation erhältlich. Übernommen von Gastwirt Ewald Horner steht das Panyhaus für Qualität, Regionalität und Tradition. Ein weiterer Schwerpunkt der Jausenstation am Fuße des Böhmerwaldes sind die „Wilden Gerichte“. Die „Wilde Brettljause“ gibt es das gesamte Jahr über. Neben der traditionellen Jause bieten Gastwirt Horner und Wirtin Sabine Neumeister im Winter von deftigen Suppen bis hin zum Schweinsbraten die gesamte Palette an. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft des Böhmerwaldes mit anschließender Einkehr im Panyhaus!

im Reitinger-Steinbruch Natschlag / Aigen-Schlägl

29.11. bis 21.12.

jeweils Samstag 14 - 20 Uhr Sonntag 13 - 19 Uhr

Dies macht den Advent bei uns zu einem entschleunigten und sinnlichen Ereignis: Wechselnde Aussteller mit Naturprodukten, Kunsthandwerk, bäuerlichen Produkten und regionalen Besonderheiten. Viele Sonderprogramme wie: Nikolausbesuch, Wintersonnwendfeuer, kreatives Kostüm-Fotostudio, Perchtenbesuch aus Bayern, Sackrutsch-Bahn und mehr! Dazu schmackhafte Gastronomie am offenen Feuer und live Musikensembles!

Alle Infos finden Sie unter: www.lemurien.at oder persönlich unter: 0676-6611475

CHRISTBAUMVERKAUF in der GARTENWELT REITINGER 1.12. -24.12: MO-SA 9-16.30 Uhr


17 Die Bäckerei und Konditorei Müller produziert noch nach den traditionellen Werten Qualität und Regionalität und erhielt dafür das AMA-Handwerksiegel.

Frisch gebackener Träger des AMA-Handwerksiegels Der Bäcker- und Konditormeister in Aigen-Schlägl, Klaus Müller, steht noch für traditionelles Handwerk und Regionalität. Dies wurde nun ausgezeichnet. Der Duft von frischem Brot und köstlichem Kaffee lädt förmlich dazu ein, in der Bäckerei und Konditorei Müller mit angeschlossenem Kaffeehaus zu verweilen. Die Müllers sind die Spezialisten bei Brot und Gebäck und mittlerweile auch schon weit über die Gemeindegrenzen von Aigen-Schlägl bekannt. Die innovativen Kreationen schmecken zu jeder Tageszeit ob Frühstück, Nachmittagscafe oder Jause. Da ist immer das passende dabei. Ob knackige Handsemmeln, Torten und Mehlspeisen oder herzhaftes Sauerteigbrot. Klaus und Sylvia

Müller legen seit jeher Wert auf ausgewählte österreichische Zutaten und meisterliche Verarbeitung. „Wir haben uns der Qualität und Regionalität verschrieben“, setzt die Bäckerei das Motto des AMA-Handwerksiegels „Aus der Region – für die Region – mit der Region“ glaubhaft um. Für diese traditionelle Qualitätsarbeit wurde Müller mit dem AMA-Handwerksiegel ausgezeichnet. „Damit kann ich mich als Handwerksbäckerei abheben und dies auch meinen Kunden zeigen“, freut sich Klaus Müller.

6-Gänge Galamenü von 12.11. - 10.12.2014 und von 7.1. - 25.2.2015

Jeden Mittwoch verwöhnen wir Sie im Pfandl mit einem köstlichen 6-Gänge Galamenü. Reservierungen unter: 07281 8713-62

Geschenktipp für Weihnachten...

€ 45,

-

pro P erson

S‘PFANDL Marktplatz 4, 4160 Aigen Tel: 07281/8713-62 hotel@almesberger.at

Cafe Konditorei Müller Hauptstraße 6 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 / 6257 mueller@meinbaecker.at www.meinbaecker.at


18

Neuregelung der Grunderwerbsteuer – Teil 2 Mit 1.6.2014 traten die Änderungen des Grunderwerbsteuergesetzes, BGBl. I Nr. 36/2014, in Kraft. Falls Sie weitere Auskünfte benötigen, ist die Notarin Frau Mag. Christine Buchinger bemüht, im Rahmen einer ersten kostenlosen Rechtsberatung Ihre Fragen zu beantworten.

Notarin Mag. Christine Buchinger Kirchengasse 2 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 32 christine.buchinger@notar.at www.notarin-aigen.at

Die Bemessungsgrundlage und der Steuersatz für die Berechnung der Grunderwerbsteuer, die anfällt, wenn inländische Grundstücke übertragen werden, sind nun davon abhängig, ob der Erwerb im Familienverband (begünstigter Personenkreis) stattfindet oder außerhalb desselben. Zum begünstigten Personenkreis gehören der Ehegatte, der eingetragene Partner, der Lebensgefährte, sofern die Lebensgefährten einen gemeinsamen Hauptwohnsitz haben oder hatten, ein Elternteil, ein Kind, ein Enkelkind, ein Stiefkind, ein Wahlkind oder ein Schwiegerkind des Übergebers. Der Steuersatz beträgt diesfalls 2%. Nicht zum begünstigten Personenkreis gehören zB Geschwister, Nichten, Neffen oder verschwägerte Personen usw. Bei Erwerb durch eine begünstigte Person ist sowohl bei entgeltlichen (zB Kauf, Übergabe gegen Ausgedinge) als auch bei unentgeltlichen (zB Schenkung, Erbschaft) Vorgängen der dreifache

Musiktheaterexpress NEU Musiktheaterexpress Musiktheaterexpress NEU NEU jeden Samstag ab November 2014 U U Musiktheaterexpress Musiktheaterexpress E E jeden Samstag jeden Samstag ab November ab November 2014 2014 N N Musiktheaterexpress Musiktheaterexpress EU EU N N U jeden Samstag jeden Samstag ab ab November 2014 2014 Musiktheaterexpress Musiktheaterexpress E NEU NKammerspiele in das Linzer Musiktheater, Landestheater jeden Samstag jeden Samstag ab November November ab November 2014 und 2014

Einheitswert die Bemessungsgrundlage; wenn nachgewiesen wird, dass 30% des gemeinen Wertes (Verkehrswertes) geringer sind als der dreifache Einheitswert, dann ist dieser nachgewiesene Wert die Bemessungsgrundlage. Beim Erwerb von land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken durch eine der begünstigten Personen ist ab 1.1.2015 bei allen Vorgängen der ab. 1.1.2015 neu festgestellte land- und forstwirtschaftliche einfache Einheitswert zugrunde zu legen. Bei Erwerb durch eine nicht begünstigte Person ist die Grunderwerbsteuer vom gemeinen Wert (Verkehrswert) zu berechnen. Der gemeine Wert ist entweder nachzuweisen (etwa durch ein Schätzungsgutachten) oder zumindest glaubhaft zu machen (zB durch den Kaufpreis, wenn das Grundstück kurz vor der Übertragung gekauft wurde oder durch vergleichbare Verkäufe in der näheren Umgebung). Der Steuersatz beträgt in diesen Fällen wie bisher 3,5%.

Gardasee mit Neujahrskonzert in ADVENTREISEN Gardasee Gardasee mit Neujahrskonzert mit Neujahrskonzert in in Brescia 30.12.14 – 2.1.15 ab 569,ADVENTREISEN ADVENTREISEN Sternenadvent Zell/See Gardasee mit mit Neujahrskonzert in ab 569,in Brescia 30.12.14 Brescia 30.12.14 – 2.1.15 –ab 2.1.15 569,Bratislava „DieNeujahrskonzert Fledermaus“ od. ADVENTREISEN ADVENTREISEN Sternenadvent Sternenadvent Zell/SeeZell/See Gardasee mit Salzburger Adventgala: Gardasee Gardasee mit Neujahrskonzert mit Neujahrskonzert in in ADVENTREISEN ADVENTREISEN Brescia 30.12.14 Brescia 30.12.14 – 2.1.15 – ab 2.1.15 569,ab 569,Bratislava Bratislava „Die Fledermaus“ „Die Fledermaus“ od. od. Brünn „Polenblut“ Gardasee Gardasee mit Neujahrskonzert mit Neujahrskonzert in ab 569,in Sternenadvent Sternenadvent Zell/See Zell/See Brescia mit Salzburger mit Salzburger Adventgala: Adventgala: Semino Rossi, Sigrid & Marina 30.12.14 Brescia 30.12.14 – 2.1.15 – ab 2.1.15 569,ADVENTREISEN ADVENTREISEN Sternenadvent Sternenadvent Zell/SeeZell/See Bratislava Bratislava „Die„Polenblut“ Fledermaus“ „Die Fledermaus“ od. od. Brünn „Polenblut“ Brünn 31.12.14 – 1.1.15 ab 169,-

jeden Samstag jeden Samstag abMusiktheater, November ab November 2014 und 2014 in das Linzer in dasMusiktheater, Linzer Landestheater Landestheater Kammerspiele und Kammerspiele mit Brescia 30.12.14 Brescia 30.12.14 – 2.1.15 –ab 2.1.15 569,mit Salzburger Adventgala: Adventgala: Semino Rossi, Semino Sigrid Rossi, & Marina Sigrid & Marina ab 215,5. – Salzburger 6.12.14 Bratislava Bratislava „Die Fledermaus“ „Die Fledermaus“ od. ab 569,od. Sternenadvent Sternenadvent Zell/See Zell/See in das Linzer in das Musiktheater, Linzer Musiktheater, Landestheater Landestheater und Kammerspiele und Kammerspiele Zustiege: Ulrichsberg, Aigen/Schlägl, Rohrbach-Berg, in das Linzer in das Musiktheater, Linzer Musiktheater, Landestheater Landestheater und Kammerspiele und Kammerspiele Zustiege: Zustiege: Ulrichsberg, Ulrichsberg, Aigen/Schlägl, Aigen/Schlägl, Rohrbach-Berg, Neufelden/Altenfelden, St. Martin im Mühlkreis uvm. in das Linzer in das Musiktheater, Linzer Musiktheater, Landestheater Landestheater und Rohrbach-Berg, Kammerspiele und Kammerspiele Zustiege: Zustiege: Ulrichsberg, Ulrichsberg, Aigen/Schlägl, Aigen/Schlägl, Rohrbach-Berg, Rohrbach-Berg, Neufelden/Altenfelden, Neufelden/Altenfelden, St. Martin St. im Martin Mühlkreis im Mühlkreis uvm. uvm. Zustiege: Zustiege: Ulrichsberg, Ulrichsberg, Aigen/Schlägl, Aigen/Schlägl, Rohrbach-Berg, Rohrbach-Berg, Neufelden/Altenfelden, Neufelden/Altenfelden, St. Martin St. im Martin Mühlkreis im Mühlkreis uvm. uvm. BusreiseNeufelden/Altenfelden, und Eintrittskarte Zustiege: Zustiege: Ulrichsberg, Ulrichsberg, Aigen/Schlägl, Aigen/Schlägl, Rohrbach-Berg, Rohrbach-Berg, Neufelden/Altenfelden, St. Martin St.im Martin Mühlkreis im Mühlkreis uvm.ab 32,uvm. BusreiseNeufelden/Altenfelden, Busreise und Eintrittskarte und Eintrittskarte ab 32,Neufelden/Altenfelden, St. Martin St. im Martin Mühlkreis im Mühlkreis uvm. uvm.ab 32,Nähere erhalten Sie in der Ottensheimer BusreiseInformationen Busreise und Eintrittskarte und Eintrittskarte ab 32,- ab 32,Busreise Busreise und Eintrittskarte und/Eintrittskarte ab 32,- ab 32,Nähere Nähere Informationen erhalten erhalten Sie in derSie Ottensheimer in der Ottensheimer ZentraleInformationen unter 07234 823 23 oder reiseparadies@kastler.at. Busreise Busreise und Eintrittskarte und/Eintrittskarte ab 32,- ab 32,Nähere Informationen Nähere Informationen erhalten erhalten Sie in der Sie Ottensheimer in der Ottensheimer Zentrale Zentrale unter 07234 unter 823 07234 23 / oder 823 23 reiseparadies@kastler.at. oder reiseparadies@kastler.at. Nähere Informationen Nähere Informationen erhaltenerhalten Sie in derSie Ottensheimer in der Ottensheimer Zentrale Zentrale unter 07234 unter / 823 07234 23 / oder 823 23 reiseparadies@kastler.at. oder reiseparadies@kastler.at. Nähere Nähere Informationen erhalten Sie in der Sie Ottensheimer in der Ottensheimer ZentraleInformationen Zentrale unter 07234 unter/ erhalten 823 07234 23 /oder 823 23 reiseparadies@kastler.at. oder reiseparadies@kastler.at. ZentraleZentrale unter 07234 unter/ 823 07234 23 /oder 823 23 reiseparadies@kastler.at. oder reiseparadies@kastler.at.

mit Salzburger mit Salzburger Adventgala: Adventgala: Brünn Brünn 31.12.14 – 1.1.15 – 1.1.15 ab 169,Tagessilvesterreisen 111,Bratislava Bratislava „Die„Polenblut“ Fledermaus“ „Die Fledermaus“ od. ab 169,od. Semino Rossi, Semino Sigrid Rossi, & Marina Sigrid & Marina ab 215,ab31.12.14 215,- „Polenblut“ 5. – Salzburger 6.12.14 5. – Salzburger 6.12.14 Dresden mit Striezelmarkt Brünn „Polenblut“ Brünn „Polenblut“ mit mit Adventgala: Adventgala: Semino Rossi, Semino Sigrid Rossi, & Marina Sigrid & Marina 31.12.14 31.12.14 – 1.1.15 – 1.1.15 ab 169,ab 169,Tagessilvesterreisen Tagessilvesterreisen 111,111,Wiener Theater, Filzmoos, Burg Brünn „Polenblut“ Brünn „Polenblut“ ab 215,ab 215,5. – 6.12.14 5. – 6.12.14 Dresden Dresden mit Striezelmarkt mit& Striezelmarkt „Der Rosenkavalier“ 31.12.14 31.12.14 – 1.1.15 – 1.1.15 ab 169,ab 169,Semino Rossi, Semino Sigrid Rossi, Marina Sigrid & Marina ab 215,- abTagessilvesterreisen 215,- Theater, 5. – 6.12.14 5. – 6.12.14 Tagessilvesterreisen abuvm. 111,- Burg ab 169,111,Wiener Wiener Filzmoos, Theater, Burg Hohenwerfen, Wolfgangsee 31.12.14 – 1.1.15 – 1.1.15Filzmoos, ab Dresden Dresden mit Striezelmarkt mit Striezelmarkt „Der Rosenkavalier“ „Der Rosenkavalier“ 6. –– 8.12.14 ab Tagessilvesterreisen Tagessilvesterreisen ab 169,111,- ab ab 111,ab 259,215,- ab31.12.14 215,- Theater, 5. 6.12.14 5. – 6.12.14 Dresden Dresden mit Striezelmarkt mit Striezelmarkt Wiener Wiener Filzmoos, Theater, Filzmoos, Burg Burg Hohenwerfen, Hohenwerfen, Wolfgangsee Wolfgangsee uvm. uvm. Tagessilvesterreisen Tagessilvesterreisen ab 111,- Burg ab 111,„Der Rosenkavalier“ „Der Rosenkavalier“ 6. – 8.12.14 6. – 8.12.14 ab 259,- abWiener 259,- Theater, Budapest Wiener Filzmoos, Theater, Filzmoos, Burg Dresden Dresden mit Striezelmarkt mit Striezelmarkt „Der Rosenkavalier“ „Der Rosenkavalier“ Hohenwerfen, Hohenwerfen, Wolfgangsee uvm. Burg uvm. Wiener Filzmoos, Theater,Wolfgangsee Filzmoos, Burg 6. 6. – 8.12.14 ab 129,259,- abWiener 259,- Theater, Budapest Budapest 13.––8.12.14 14.12.14 Hohenwerfen, Hohenwerfen, Wolfgangsee Wolfgangsee uvm. uvm. MUSICALS „Der Rosenkavalier“ „Der Rosenkavalier“ 6. – 8.12.14 6. – 8.12.14 ab 259,- ab 259,Hohenwerfen, Hohenwerfen, Wolfgangsee Wolfgangsee uvm. uvm. Budapest Budapest 13. – 14.12.14 13. – 14.12.14 ab 129,ab 129,MUSICALS MUSICALS 6. – 8.12.14 6. – 8.12.14 ab 259,- abWien 259,-- Mamma Mia! / Budapest Budapest 13. – 14.12.14 13. – 14.12.14 ab 129,- abMUSICALS 129,- -Poppins MUSICALS Wien Mamma Wien Mamma Mia! / Mia! / Mary lfd. ab 94,Budapest Budapest 13. – 14.12.14 13. – 14.12.14 ab 129,- abMUSICALS 129,- MUSICALS WEIHNACHTSREISEN Mamma Wien -Poppins Mamma Mia!Express / lfd. Mia! Mary Mary lfd. ab/94,- ab 94,Bochum - Starlight 13. – 14.12.14 13. – 14.12.14 ab 129,- abWien 129,- --Poppins MUSICALS MUSICALS WEIHNACHTSREISEN WEIHNACHTSREISEN Puchberg am Schneeberg Wien Mamma Wien - Mamma Mia! / Mia! / Mary Poppins Mary Poppins lfd. lfd. abExpress 94,- ab 94,Bochum Bochum - Starlight - Starlight Express 7. – 8.12.14 ab 258,Wien Mamma Wien Mamma Mia! / Mia! WEIHNACHTSREISEN WEIHNACHTSREISEN Puchberg Puchberg am Schneeberg am Schneeberg 23. – 26.12.14 399,- Mary Poppins Mary Poppins lfd. lfd. ab/94,- ab 94,WEIHNACHTSREISEN WEIHNACHTSREISEN Bochum Bochum Starlight Starlight Express Express 7. – 8.12.14 7. – 8.12.14 ab 258,Mary Poppins lfd.- Starlight lfd. abExpress 94,- ab ab258,94,Puchberg Puchberg am Schneeberg am Schneeberg 23. – 26.12.14 23. – 26.12.14 399,399,- Poppins 515,- Mary Tirol 23. WEIHNACHTSREISEN – 26.12.14 Bochum - Starlight Express WEIHNACHTSREISEN Puchberg Puchberg am Schneeberg am Schneeberg Bochum 7. – 8.12.14 7. – 8.12.14 ab 258,ab 258,Bochum Bochum Starlight Starlight Express Express 23. – 26.12.14 23. – 26.12.14 515,515,399,Tirol 23. Puchberg Tirol – 26.12.14 23. – 26.12.14 498,- 7.399,Osttirol – 8.12.14 7. – 8.12.14 ab 258,ab 258,Puchberg am Schneeberg am Schneeberg 23. – 26.12.14 23. – 26.12.14 399,- KREUZFAHRT 399,– 8.12.14 7. – 8.12.14 ab 258,- ab 258,515,515,Tirol 23. Tirol – 26.12.14 23. 23. – 26.12.14 498,498,Osttirol Osttirol 23. 26.12.14 – 26.12.14 23. – 26.12.14 23. –– 26.12.14 399,- 7. 399,515,Tirol 23. Tirol – 26.12.14 23. – 26.12.14 515,KREUZFAHRT KREUZFAHRT MSC Splendida inkl. Bustransfer 498,498,Osttirol Osttirol 23. – 26.12.14 23. – 26.12.14 515,515,Tirol 23. Tirol – 26.12.14 23. 23. – 26.12.14 498,- KREUZFAHRT 498,-Splendida Osttirol Osttirol 23. – 26.12.14 – 26.12.14 SILVESTER MSC MSC Splendida inkl. Bustransfer inkl. Bustransfer Genua – KREUZFAHRT Civitavecchia – Palermo – KREUZFAHRT 498,- KREUZFAHRT 498,Osttirol SILVESTER Osttirol 23. – 26.12.14 23.in – 26.12.14 SILVESTER Wellness-Silvester Slowenien MSC Splendida MSC Splendida inkl. Bustransfer inkl. Bustransfer Genua – Genua Civitavecchia – Civitavecchia – Palermo – Palermo – – La Goulette – Barcelona – Marseille KREUZFAHRT KREUZFAHRT MSC Splendida MSC Splendida inkl. Bustransfer inkl. Bustransfer SILVESTER Wellness-Silvester Wellness-Silvester in Slowenien 29.12.14 SILVESTER – 2.1.15 in Slowenien 425,Genua – Genua Civitavecchia – Civitavecchia – Palermo – Palermo – – La Goulette La Goulette – Barcelona – Barcelona – Marseille – Marseille ab Dez. lfd. ab 449,MSC Splendida MSC Splendida inkl. Bustransfer inkl. Bustransfer SILVESTER SILVESTER Genua – Genua Civitavecchia – Civitavecchia – Palermo – Palermo – – Wellness-Silvester Wellness-Silvester in Slowenien in Slowenien 29.12.14 29.12.14 – 2.1.15 – 2.1.15 425,425,La Goulette La Goulette – Barcelona – Barcelona – Marseille –– Marseille ab Dez.–lfd. ab Dez. lfd. ab 449,ab 449,SILVESTER SILVESTER Genua Genua Civitavecchia – Civitavecchia – Palermo – Palermo – Wellness-Silvester Wellness-Silvester in Slowenien in Slowenien La Goulette La Goulette – Barcelona – Barcelona – Marseille – Marseille 29.12.14 Wellness-Silvester 29.12.14 – 2.1.15 – 2.1.15 425,425,enab 449,ab Dez.ern lfd. ab Dez. lfd.unse abneu 449,bitte Wellness-Silvester in Slowenien in Slowenien Ford La Goulette LaSie Goulette – Barcelona –ren Marseille – Marseille 29.12.14 29.12.14 – 2.1.15 – 2.1.15 425,425,ab Dez. lfd. ab Dez. lfd. – Barcelona ab 449,ab 449,neuen ren ren an!en unse gneu talo bitte bitte Sie teka ern Städ Ford 29.12.14 29.12.14 – 2.1.15 – 2.1.15 425,- ab 425,und erLänd Dez.ern lfd. abFord Dez. lfd.Sie abunse 449,ab 449,-

renunse ren gneu an!en an!en gneu unse talo talo bitte teka teka Sie bitte Sie Städ Städ ern und Reiseparadies Kastler GmbH · www.kastler.at Ford er- Ford er- und Ländern Länd neuen renunse ren neuen unse bitte Sie bitte Sie ern ern Ford Ford an!en an! g g talo talo teka teka Städ Städ Reiseparadies Reiseparadies Kastler Kastler GmbH GmbH · www.kastler.at · www.kastler.at und und ererneu neu ren ren Länd Länd unse unse Ottensheim · Kepplingerstraße 3 · T: 07234-82323-0 · reiseparadies@kastler.at bitte bitte Sie Alle Sie an!talog an!en gGewähr. ern ern talo Ford Ford teka Städ Städ Angaben ohneteka und und ererLänd Länd Reiseparadies Reiseparadies Kastler Kastler GmbH GmbH ·· www.kastler.at an!talo an! gGewähr. Ottensheim Ottensheim · Kepplingerstraße Kepplingerstraße 3 · T: 07234-82323-0 3·· ··www.kastler.at T: 0732-312727-0 07234-82323-0 · reiseparadies@kastler.at reiseparadies@kastler.at talo teka teka Städ Städ und und Preis-, Programmänderung und Druckfehler vorbehalten! Linz-Kleinmünchen ·· Dauphinestraße 56 T: ·· dauphinestrasse@kastler.at erLänder- Länd Alle Angaben Alle ohne Angaben ohnegGewähr. Reiseparadies Reiseparadies Kastler Kastler GmbH GmbH www.kastler.at www.kastler.at Ottensheim Ottensheim · Kepplingerstraße Kepplingerstraße 3 · T: 07234-82323-0 3· ·www.kastler.at 07234-82323-0 · reiseparadies@kastler.at reiseparadies@kastler.at Reiseparadies Reiseparadies Kastler Kastler GmbH GmbH · www.kastler.at Preis-, Programmänderung Preis-, Programmänderung und Druckfehler und Druckfehler vorbehalten! vorbehalten! Linz-Kleinmünchen Linz-Kleinmünchen · Dauphinestraße · Dauphinestraße 56 T: 0732-312727-0 56 · T: 0732-312727-0 · dauphinestrasse@kastler.at · dauphinestrasse@kastler.at Alle Angaben Alle ohne Angaben Gewähr. ohne Gewähr. Ottensheim Ottensheim · Kepplingerstraße · Kepplingerstraße 3 · T: 07234-82323-0 3 · T: 07234-82323-0 · reiseparadies@kastler.at · reiseparadies@kastler.at AlleDruckfehler Angaben AlleDruckfehler ohne Angaben Gewähr. ohne Gewähr. Preis-, Programmänderung und und vorbehalten! vorbehalten! Linz-Kleinmünchen Linz-Kleinmünchen · Dauphinestraße · Dauphinestraße 563 · T: 0732-312727-0 56 · T: 0732-312727-0 · dauphinestrasse@kastler.at · dauphinestrasse@kastler.at Preis-, Programmänderung Ottensheim Ottensheim · Kepplingerstraße Kepplingerstraße 3 · T: 07234-82323-0 07234-82323-0 · reiseparadies@kastler.at reiseparadies@kastler.at AlleDruckfehler Angaben AlleDruckfehler ohne Angaben Gewähr. ohne Gewähr. Preis-, Programmänderung und und vorbehalten! vorbehalten! Linz-Kleinmünchen Linz-Kleinmünchen · Dauphinestraße · Dauphinestraße 56 · T: 0732-312727-0 56 · T: 0732-312727-0 · dauphinestrasse@kastler.at · dauphinestrasse@kastler.at Preis-, Programmänderung Preis-, Programmänderung und Druckfehler und Druckfehler vorbehalten! vorbehalten! Linz-Kleinmünchen Linz-Kleinmünchen · Dauphinestraße · Dauphinestraße 56 · T: 0732-312727-0 56 · T: 0732-312727-0 · dauphinestrasse@kastler.at · dauphinestrasse@kastler.at Preis-, Programmänderung

--, .. --, --, .

--, --,

r – eel --,

nn ! .r.hr.hräh .r !n!n!enet!


Schlägler Hauptstraße 14 › 4160 Aigen-Schlägl › www.jauker.at › Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7.15 - 19.00, Sa. 7.15 - 18.00

Gewinnspiel von 03.11. bis. 31.12.2014

1. Preis:

1 Palette Schlägl Urquell

2. Preis:

100,- € Jauker Gutschein

3.-10. Preis:

Frühstücksgutschein für 4 Personen

exkl. Pfand

ni treznoksrhajueN tim eesadraG -,965 ba 51.1.2 – 41.21.03 aicserB .do “suamredelF eiD„ avalsitarB “tulbneloP„ nnürB -,961 ba 51.1.1 – 41.21.13 -,111 ba nesierretsevlissegaT gruB ,soomzliF ,retaehT reneiW .mvu eesgnagfloW ,nefrewnehoH

UEN

NESIERTNEVDA

eeS/lleZ tnevdanenretS :alagtnevdA regrubzlaS tim aniraM & dirgiS ,issoR onimeS -,512 ba 41.21.6 – .5 tkramlezeirtS tim nedserD “reilavaknesoR reD„ -,952 ba 41.21.8 – .6 tsepaduB Infobox 41.21.41 – .31 SLACISUM -,921 ba / !aiM ammaM - neiW -,49 ba .dfl sfunktioniert´s? nippoP yraM Wie NESIERSTHCANHIEW sserpxE thgilratS - muhcoB grebeenhcS ma grebhcuP -,852 ba 41.21.8 – .7 -,993 41.21.62 – .32

sserpxeretaehtkisuM

4102 rebmevoN ba gatsmaS nedej

eleipsremmaK dnu retaehtsednaL ,retaehtkisuM rezniL sad ni ,greB-hcabrhoR ,lgälhcS/negiA ,grebshcirlU :egeitsuZ .mvu sierklhüM mi nitraM .tS ,nedlefnetlA/nedlefueN -,23 ba

etraksttirtniE dnu esiersuB

remiehsnettO red ni eiS netlahre nenoitamrofnI erehäN .ta.reltsak@seidarapesier redo 32 328 / 43270 retnu elartneZ

Pro € 10,- Einkauf erhalten Sie ein -,51klebe 5 Markerl. Sammle und sie 4in1.21.62 – .32 loriT , 8 9 4 41.21.62 – .32 lorittsO den TreueTRHimAFSpar ZUERerhältlichen K können Sie refsnartsuB .pass. lkni adiAb dnel10 pS CMarkerl SM RETSEVLIS – omrelaP – aam ihcceGewinnspiel vativiC – auneG teilnehmen.

elliesraM – anolecraB – etteluoG aL neinewolS ni retsevliS-ssenlleW -,524 möglich. Der51.1.2 – 41.21.92 Teilnahme von -,944 ba .df03.11. l .zeD bis ba 31.12.2014 Rechtsweg ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich!

neuen neresnu ettib eiS nredroF !na golataketdätS dnu -rednäL .rhäweG enho nebagnA ellA !netlahebrov relhefkcurD dnu gnurednämmargorP ,-sierP

ta.reltsak.www · HbmG reltsaK seidarapesieR

ta.reltsak@seidarapesier · 0-32328-43270 :T · 3 eßartsregnilppeK · miehsnettO ta.reltsak@essartsenihpuad · 0-727213-2370 :T · 65 eßartsenihpuaD · nehcnümnielK-zniL

Nur in Aigen-Schlägl beim


Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Die Freunde von Aigen-Schlägl, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Für den Inhalt verantwortlich: Obmann Mag. Maximilian Jauker, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Konzept, Grafik, Layout: www.fredmansky.at, Druckfehler vorbehalten. Titelfoto: Michael Wagner, www.foto-kunstlicht.at

Freunde von AigenSchlägl

G a s t h a u s

Auerhahn Fam. Hörschläger

S C H AUB S C H L Ä G E R A L L E S R AU M böden

|

stoffe

|

beschattung

dreisesselbergstr. 18, 4160 aigen tel. 07281 - 6315, fa x -15 o f f ice@schaubschlaeger.at w w w.schaubschlaeger.at

Gemeinde Aigen

Gemeinde Schlägl

Transporte / Taxi Barth

Gerüstverleih GEBA Ges.m.b.H.

Pirklbauer Dr. Jutta


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.