Sonnenmann November 2016

Page 1

Zugestellt durch Post.at

Ausgabe 30 // November 2016

Das Magazin der

Freunde von AigenSchlägl

Aigen-Schlägl zeigt sich farbenfroh und vielfältig S 5 Das einzigartige Angebot am Marktplatz von AigenSchlägl gibt es dank seiner treuen „User“ und soll für diese auch weiterhin bestehen bleiben. Lesen Sie mehr dazu auf Seite 5.

S8

Therapie und Entspannung Dafür sorgt Claudia Pisslinger in ihrer neuen Massage-Praxis in Natschlag.

S 11

Das passende Weihnachtsgeschenk Juwelier Peter Wofsik hilft gerne auch „Last Minute“ – durch kompetente Beratung.

S 28

Achtsamkeit als oberstes Gebot Der thematische Plan für die Landesgartenschau nimmt schon bald konkrete Formen an.


! A D R E D E I W D N I S R WI

Die Stars der Kerzenwelt Schlägl sind ab sofort wieder am gewohnten Standort anzutreffen.

ab 2.11.2016 WIEDER GEÖFFNET www.kerzenwelt.at

Kerzenwelt Schlägl, Schlägler Hauptstraße 12, 4160 Aigen-Schlägl


3

Editorial Ausgabe 29

Lebendiges Zentrum

Inhaltsverzeichnis

Aigen-Schlägl zeigt sich kunterbunt – zu jeder Jahreszeit. Bunt und vielfältig ist vor allem auch das Angebot am Marktplatz. Als Obmann der Freunde von Aigen-Schlägl bin ich stolz darauf, sagen zu können: „Bei uns bekommt man alles, was man braucht.“ Im Lebensmittelbereich haben wir die Bäckerei und Konditorei Müller, die Fleischhauerei Bitter, den Wöber Markt mit seiner regionalen Bauernecke und das Nahversorgungszentrum Jauker. Die Gastronomie bietet ein ebenso vielfältiges wie exquisites Angebot. Die eigene Apotheke deckt einen wichtigen Bereich in der medizinischen Versorgung ab. Aber auch andere Sparten wie der Elektrofachhandel EP Engleder oder die Blumenwerkstatt Margit&Gitti wären aus unserem Alltag wohl nicht mehr wegzudenken.

04

Kunstvolles Handwerk und musikalische Genüsse

05

Der Marktplatz bietet Alltägliches ebenso wie Außergewöhnliches

06

Die Blumenwerkstatt lädt zur Adventausstellung

07

EP Engleder im Wandel der Zeit

08

Masseurin Claudia Pisslinger nach Aigen-Schlägl übersiedelt

09

Kneidinger Center steht für beste Lehrlingsausbildung

10

Spitzen-Prämien für sehr gute Leistungen bei SPAR Jauker

11

Juwelier Peter Wofsik: Ihr optimaler Stilberater

12-13

Wer ist wo? Lageplan verrät den Weg zu den Freunden von Aigen-Schlägl

14

Neue Etikette für Schlägl Bier

15

Mühlviertel Dach startet in eine neue Saison

15

Die Sparkasse lässt Wünsche wahr werden

16

Florian Scheuba & Robert Palfrader kommen „beflügelt“ ins Kikas

17

Prozente bei Silandra & Hausgemachtes bei Bitter

18

Ausbildung der Mitarbeiter wird bei groiss wohnkultur hochgehalten

19

Raiffeisen – Neuer Mitarbeiter gibt Gas

20

Farbenpracht – bei Frisur-Design Elisabeth und Lehner&Wöss OG

21

Anton Wöber will den Ortskern stärken

22

Die Gartenwelt blüht auch im Winter auf

23

Landesgartenschau 2019 – Ihre Ideen sind gefragt

Mehrere Friseursalons sowie zwei Modefachgeschäfte sorgen sich in Aigen-Schlägl um unser äußeres Erscheinungsbild. Doch die Zeit bleibt nicht stehen – viele Angebote von außen locken mit billigeren Preisen und erschweren kleinen Betrieben – speziell am Marktplatz – das (Über-)Leben. Problem ist vor allem die Parkplatzsituation am Marktplatz. Wenn es auch nicht weit ist, so möchte keiner lange Wege zurücklegen – zumindest nicht zu Fuß. Auch preiswertere Angebote im Internet machen manchen Branchen das Leben schwer. Doch nur wer hier kauft, schafft die Möglichkeit, möglicherweise auch einmal direkt hier im Ort zu arbeiten. Nur wer hier kauft, bewahrt unsere wunderschöne Gemeinde davor, im Kern auszusterben und zu jeder Jahreszeit in bunten Farben zu leuchten und uns damit alle zu erfreuen. Mit diesen Gedanken wünsche ich Ihnen allen einen wunderschönen Advent und besinnliche Feiertage sowie einen guten Start ins Jahr 2017!

Ihr Maximilian Jauker Obmann des Vereins Freunde von Aigen/Schlägl


4

Von 8. bis 11. Dezember öffnet der Meierhof Aigen-Schlägl auch heuer wieder seine Pforten. Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten stehen am Programm.

Musik & Kunst zaubern Adventstimmung in Aigen-Schlägl Marktgemeinde Aigen-Schlägl Marktplatz 17 A-4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281/ 6255-0 Fax.: 07281/ 6255-9 gemeinde@aigen-schlaegl.at www.aigen-schlaegl.at Info Höchste Lebensqualität bieten die neu geförderten Mietwohnungen, die derzeit in Aigen-Schlägl entstehen. Der Gemeinde liegen ganz besonders Familien am Herzen. Wenn Sie Interesse an einer neuen Wohnung oder an einem Baugrund haben, erhalten Sie detaillierte Auskünfte am Gemeindeamt Aigen-Schlägl.

Tauchen Sie ein in eine Welt aus weihnachtlichem Handwerk, kulinarischen Köstlichkeiten und musikalischen Genüssen – bei drei Veranstaltungen in und rund um den Meierhof. Christbaumausstellung Zu einer großen Christbaumausstellung am Samstag, den 19. November und Sonntag, den 20. November laden die Goldhauben sowie die Kopftuchgruppen des Bezirkes in den Meierhof AigenSchlägl ein. Die Eröffnungsfeier findet am Freitag, 18. November um 17 Uhr statt. Die Christbäume werden von den einzelnen Gruppen mit handgefertigtem Schmuck aufgeputzt. Ein Standlmarkt sowie Suppen, Getränke, Kaffee und Mehlspeisen bereichern die Ausstellung zusätzlich. Der Reinerlös wird für karitative Zwecke verwendet. Schlägler Advent In eine Weihnachtswelt mit altem Handwerk und kulinarischen Köstlichkeiten wird auch heuer der Meierhof an drei Tagen im Advent verwandelt. So können Weihnachtseinkäufe gemütlich in historischem Ambiente erledigt werden. Ein vielfältiges

„Musik hören, genießen und zur Ruhe kommen“ lautet das Motto in der Landesmusikschule Schlägl am 10. Dezember von 15.00 bis 17.30 Uhr und am 11. Dezember um 16.30 Uhr.

Sortiment an Kunsthandwerk und extravaganten Geschenkideen laden zum Schmökern und Einkaufen ein. Öffnungszeiten: Donnerstag, 8. Dezember: 10.00 bis 18.00 Uhr Samstag, 10. Dezember: 14.00 bis 18.00 Uhr Sonntag, 11. Dezember: 10.00 bis 18.00 Uhr „Advent-Musik-Oase“ in der Landesmusikschule Schlägl Im Zuge der Feierlichkeiten zum Jubiläum des Schlägler Advents 2016 bietet die Landesmusikschule Schlägl auch heuer wieder eine „AdventMusik-Oase“. Musik hören, Musik genießen und zur Ruhe kommen – und das im vorweihnachtlichen Trubel. Die Musikschule Schlägl öffnet dafür am Samstagnachmittag, 10. Dezember, von 15.00 bis 17.30 Uhr ihre Pforten. Es musizieren die Schülerinnen und Schüler der Landesmusikschule Schlägl – vom Blockflötenensemble über Blechbläserensembles bis hin zum Volksmusikensemble. Als besonderer Gast wird auch dieses Mal wieder Mundartdichter Erich Stockinger erwartet, der seine Zuhörer mit besinnlichen Texten in die Weihnachtszeit entführen und in unvergleichlicher Weise eine Brücke zwischen Musik und Dichtung schlagen wird. Als besonderes Highlight im Jubiläumsjahr lädt die Landesmusikschule Schlägl am Sonntag, 11. Dezember, zu einem außergewöhnlichen „Lehrer-Schüler-Konzert“ in die Stiftskirche ein. Beginn dieses Adventkonzertes ist um 16.30 Uhr.


5

Großer Einkaufstempel in alter Fassade Nicht weit, aber breit ist das Angebot am Marktplatz in AigenSchlägl. In nächster Nähe sind viele Produkte und Dienstleistungen erhältlich, die jeder regelmäßig braucht. Müller (links) versorgt seine Kunden stets mit frischem Brot und Gebäck – und gerne auch mit hausgemachten Mehlspeisen – sehr köstlich und auch praktisch, wenn die Zeit für Selbstgemachtes einfach zu knapp wird.

Spontaner Besuch hat sich angesagt – nicht einmal zwei Stunden bleiben, bevor die Tante aus Salzburg am Bahnhof eintrifft. Was jetzt? Noch schnell einen Kuchen backen? Unmöglich, denn im Kühlschrank herrscht gähnende Leere, also ist jetzt auf jeden Fall einmal Einkaufen angesagt! An dieser Stelle am besten kurz durchatmen und eine To-Do-Liste schreiben. Der erste Weg führt in die Bäckerei und Konditorei Müller, um Brot und Mehlspeisen zu kaufen. Die Sache mit Kaffee und Kuchen wäre also schon einmal erledigt. Jetzt schnell weiter zum Wöber Markt, denn die Tante will bestimmt regionale Schmankerl probieren – am besten von der neu gestalteten Bauernecke. Am Weg vom Bäcker in Richtung Nahversorger bleibt der Blick bei den tollen Herbstgestecken der Blumenwerkstatt Margit&Gitti hängen. Ein bisschen Deko im Eingangsbereich könnte nicht schaden, wenn schon mal seltener Besuch kommt. Nachdem auch der Einkauf bei Wöber erledigt ist, fehlt nur noch der heiß begehrte Bitter-Leberkäse für den Onkel zur Jause. Einfach ein Haus weiter in die Fleischerei Bitter – und auch dieser Punkt auf der Liste kann beruhigt abgehakt werden. Kurzum: Der Besuch kann kommen! Der Marktplatz in Aigen-Schlägl bietet neben dem Wöber Markt, der Fleischerei Bitter und der Bäckerei und Konditorei Müller, die allesamt Lebensmittel beziehungsweise Artikel für den täglichen Gebrauch anbieten, unter anderem auch

spezielle Sparten. Das Traditionsunternehmen Uhren Schmuck Wofsik etwa bietet neben dem Verkauf ein einzigartiges Reparaturservice an. Nur wenige Schritte weiter erhalten Sie im Zoofachhandel Dumps alles rund um den Reitsport sowie alles für die Katze, den Hund oder das Aquarium. Den Marktplatz bereichern zudem die Blumenwerkstatt Margit&Gitti, das Elektrofachgeschäft EP Engleder sowie das Modefachgeschäft M3 fashionware. Die Textilreinigung Wöss ist die einzige ihrer Art zwischen Aigen-Schlägl und Eferding. Durch seine Einzigartigkeit führt auch der Kostümverleih zahlreiche Kunden von nah und fern nach Aigen-Schlägl. Die Apotheke und das Notariat ergänzen den Handel mit ihren jeweiligen besonderen Kompetenzen. Kurzum: Das Gute liegt in Aigen-Schlägl ganz nah. Übrigens auch, wenn es um kulinarische Genüsse geht, die in Aigen-Schlägl etwa mit dem Sporthotel Almesberger und dem Bärnsteinhof sowie den Gastronomiebetrieben außerhalb des Marktplatzes nicht zu kurz kommen.

Gutes vom Bauernhof gibt’s im Wöber Markt (rechts) – ein breites Angebot von Kartoffeln, Nudeln und Eiern bis hin zu Säften, Schnaps und Likören.

Das Richtige zur Jahreszeit in der passenden Farbe und für jeden Stil ist stets in der Blumenwerkstatt bei Margit&Gitti zu finden.


6

Das Team von Schaubschläger berät Sie gerne individuell und wickelt Ihre Projekte unabhängig von Ihrer Größe pünktlich und zuverlässig ab.

Bodenkompetenzen seit 1928

Flexibel und pünktlich bei der Abwicklung steht Schaubschläger seit nahezu 85 Jahren für nachhaltige, einzigartige und hochwertige Fußböden aller Art.

Schaubschläger Dreisesselbergstr. 18 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 07281 / 6315 office@schaubschlaeger.at www.schaubschlaeger.at

Ihr Eigenheim ist soweit fertig – nur die Böden müssen noch verlegt werden? Oder haben Sie Fragen zur Untergrundsanierung? Das Team von Schaubschläger Bodenkompetenzen geht gerne auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein – von der Planung bis zur Verwirklichung. Die Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Pünktlichkeit vom Bodenleger-Meisterbetrieb garantiert die rechtzeitige Abwicklung ihres Projektes – vom Klein- bis zum Großobjekt.

Böden. So verlegt Schaubschläger Bodenkompetenzen jährlich mehrere tausend Quadratmeter Fußböden in verschiedenen Oberflächen – sowohl im Privat- als auch im Objektbereich. Naturholzdielen, Teppichböden, Linoleum, Vinyl, PVC und Kautschukböden – das verlangt handwerkliche Erfahrung, welche der Meisterbetrieb in dritter Generation nun seit nahezu 85 Jahren sammeln konnte. Mit „Schaubschläger Böden“ erhalten Sie zudem Premium-Produkte vom Fachbetrieb. Andererseits bietet der Allrounder Lösungsvorschläge bei Sanierungsfragen, Untergrundsanierungen oder bei Problemen wie einem Unterbau in Feuchträumen.

Die Stärke des Mühlviertler Fachbetriebes liegt vor allem in seiner Flexibilität. Einerseits verfügen die bestens geschulten Mitarbeiter über das nötige Know-How zum Verlegen hochwertiger

In einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch steht das Team von Schaubschläger Bodenkompetenzen gerne für Sie zur Verfügung – auch vor Ort.

Die Adventausstellung ist vom 18. bis 20. November durchgehend von 8.00-18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Adventausstellung in der Blumenwerkstatt 18. - 20. November 2016 Blumenwerkstatt Margit & Gitti Marktplatz 3 4160 Aigen-Schlägl Tel: 07281/20068 blumenwerkstatt @bwnet.at www.blumenwerkstatt.co.at

Das Team rund um Margit & Gitti präsentiert Ihnen stilvolle Weihnachtsdekoration. Wer Trends und Tradition in einem sucht, wird begeistert sein. Bei uns liegt Weihnachten schon in der Luft! An diesen 3 Tagen haben wir durchgehend

von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Zusätzlich ist die Ausstellung auch in der darauf folgenden Woche für Sie geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Im Wandel der Zeit Einstige Fleischhauerei und später Gasthaus „Café Böhmerwald“ wird zum modernen Geschäfts- und Bürogebäude. Nicht nur Gebäude verändern sich im Laufe der Zeit – auch die Ansprüche an die Technik nehmen stetig zu. Sie planen den Bau eines Eigenheimes? Dabei sind die Profis von EP-Engleder gerne für Sie da. „Gut geplant ist halb gebaut“, verweist EPEngleder-Chef Johann Engleder auf ein Sprichwort, welches sich immer wieder bewahrheitet. Durch die jahrelange Berufserfahrung sowie die Umsetzung einer Vielzahl an Projekten, können die Profis von EP-Engleder ihr „Know-How“ optimal mit den individuellen Kundenwünschen kombinieren. Von Anfang an in die Planung miteinbezogen werden sollte die gesamte Hausautomatisierungstechnik, Licht- und Jalousiensteuerung sowie eine Alarmanlage, womit Sie alle SmartHome-Lösungen aus einer Hand erhalten. Fachmännisch betreut werden Sie bei EP Engle-

der auch im Verkauf – durch den Elektrotechniker Andreas Engleder sowie die Kommunikationstechnikerin Katrin Steininger. Die Firma EP-Engleder betreut auch gerne Wohnanlagen sowie Betriebs- und Bürogebäude. Aktuelle Projekte sind etwa die Wohnanlage Schlägl, die Kerzenwelt, das Rote Kreuz AigenSchlägl sowie das Gemeindeamt Aigen-Schlägl. Nicht vergessen! Bequemes Einkaufen im Webshop von 0-24 Uhr www.electronicpartner.at

EP:Engleder Kirchengasse 2 4160 Aigen-Schlägl Österreich 07281 8979 webshop@ep-engleder.at www.electronicpartner.at

EP- Engleder Gegründet 1998 in Diendorf 55, seit 2002 in der Kirchengasse 2 Schwerpunkte: Elektrohandel • Multimedia • Elektroinstallation • Haussteuerungen • Objekt- und Gebäudetechnik • Beleuchtung - Beratung und Planung • Postdienstleistungen

M a r k t p l at z 4 4 1 6 0 Ai g e n - S c h l ä g l T: + 4 3 7 2 8 1 8 7 1 3 6 2 re s t a u ra nt @ p f a n d l. cc

e! zielle Ort e p s n e h uc itäten bra iv für t s e F e r Rahmen n le a e Besonde id r. en nachtsfeie l bietet d d ih n e a f W P e r s a Ih D d 62 Events un e ll e u 81 87 13 id iv ind er +43 72 ung unt

Reservier

Ö ff n u n g s ze i te n

Mo–Sa: 11.00 - 02.00 Uhr 09.00 - 02.00 Uhr So: Wa r m e Kü c h e t ä g l i c h vo n 1 1 . 3 0 b i s 2 1 . 3 0 U h r.


8

„Mir ist es wichtig, dass ich meinen Patienten auch vermitteln kann, wo genau ein Problem liegt, und ich unterstütze sie daher zusätzlich mit Tipps für eine bestmögliche Heilung bzw. zur zukünftigen Vorbeugung“, so Claudia Pisslinger.

In besten Händen ... sind Sie bei Claudia Pisslinger in Natschlag. Wo therapeutische Wirkung, Entspannung und Wohlbefinden eins werden.

Claudia Pisslinger Massagepraxis Natschlag 27 4160 Aigen-Schlägl Tel.: 0664 / 45 40 451 office@massage-claudia.at www.massage-claudia.at

Nach drei Jahren selbstständiger Tätigkeit in Haslach, übersiedelte Claudia Pisslinger Ende letzten Jahres nach dem privaten Umzug auch mit ihrer Massagepraxis nach Aigen-Schlägl. Der neue zentrumsnahe Standort in Natschlag (Zufahrt Auweg) liegt mitten im Grünen, abseits der Hektik des Alltags und überzeugt mit Ruhe und gemütlicher Atmosphäre. Termine sind von Montag bis Freitag nach telefonischer Vereinbarung – mit oder ohne ärztliche Überweisung – möglich. Wer kennt das nicht? Zu schwer gehoben und nun zwickt’s? Akute oder chronische Beschwerden? Claudia behandelt typische Alltagsbeschwerden – angefangen bei Verspannungen, Bewegungseinschränkungen, Bandscheibenvorfällen, über Kopfschmerzen bis hin zur Betreuung nach einer Operation und vieles mehr. „Egal welches Beschwerdebild, wir finden gemeinsam einen optimalen Behandlungsplan“, so die Masseurin.

GÖNN DIR MAL WAS

Weihnachtsrabatt - 5 €: Wie gewohnt, gibt es auch heuer wieder einen Nachlass auf alle Gutscheine zur Weihnachtszeit.

Durch ihre breitgefächerte Ausbildung kann Claudia auf über 20 Massagetechniken zurückgreifen. Die Bekanntesten – darunter die klassische Massage – sind die manuelle Lymphdrainage, Akupunkt- und Fußreflexzonenmassage. Durch dieses breite Spektrum schafft sie es, das gemeinsam mit dem Patienten besprochene, therapeutische Ziel zu erreichen und diesen Erfolg auch für lange Zeit aufrecht zu erhalten. „Umfangreiche Beratung, auf die verschiedensten Bedürfnisse abgestimmte Massagen & Therapien sowie Tipps und Tricks für zu Hause, gehören für mich zu einer bestmöglichen Behandlung einfach dazu“, sagt Claudia. Gleichzeitig kommt auch das Wohlfühlen nicht zu kurz. Neben der Hot Stone Massage werden auch Moor- und Heublumenpackungen sowie Aromaöl- und Honigmassagen und diverse Wickel angeboten, um einfach mal abzuschalten und es sich gut gehen zu lassen. Claudia Pisslinger (Zur Person) Ehemalige Ulrichsbergerin, 27 Jahre alt, begann nach der HBLA-Matura (Schwerpunkt: Freizeitwirtschaft und Wellness) ihre Ausbildung. Ausbildungen seit 2008: staatlich geprüfte Heilmasseurin, medizinische und gewerbliche Masseurin sowie zahlreiche Fortbildungen Selbstständig seit: März 2012


Karriere im Kneidinger Center Lehrlingsausbildung hat im Kneidinger Center einen hohen Stellenwert und wird als Investition in die Zukunft gesehen. Am Standort Aigen-Schlägl unterstützt seit September Jonas Himmelbauer das Team der KFZ-Techniker. In Rohrbach starten Julian Beißmann (Karosseriebautechnik) und Florian Löffler (KFZ-Technik) ihre Lehre. Silvia Kehrer hat bereits im August ihre Doppellehre Einzelhandel/Bürokauffrau in Lembach begonnen. Ebenfalls in Lembach starten Helena Seyr ihre Ausbildung als KFZ-Technikerin sowie Tobias Koll und Katharina Madlmeir in Linz. „Mit einem exzellenten Lehrlings-Ausbildungsprogramm sichern wir uns heute die TopFachkräfte von morgen. Neben der Berufsschule besuchen unsere Lehrlinge eigene Schulungen für VW und Audi. So können wir für Top-Leistungen unserer Mitarbeiter garantieren“, erklärt Geschäftsführerin Anna Kneidinger. „Auch dieses Jahr haben wir gleich zu Beginn

einen dreitägigen, hausinternen Lehrlingsworkshop veranstaltet. Dabei konnten sich unsere 17 Lehrlinge kennenlernen und Themen wie Kommunikation trainieren. Höhepunkt war die Produktion eines Imagefilms für die Lehre bei Kneidinger.“ Eine gute Ausbildung wird hier mit Spaß an der Arbeit kombiniert - so bleibt das Kneidinger Center auch bei der Lehrlingsausbildung seinem Leitspruch „Service aus Leidenschaft“ treu. Die Bewerbungen für den Lehrstart im Herbst 2017 laufen bereits. Termine zum Schnuppern können jederzeit direkt in der gewünschten Kneidinger-Center-Niederlassung vereinbart werden. Bewerbungen bitte bis spätestens Dezember 2016 an bewerbung.kneidinger@autohaus.at senden!

Beim Lehrlingsworkshop konnten sich die jungen Mitarbeiter nicht nur kennenlernen, sondern sie durften auch einen eigenen Imagefilm produzieren.

Kneidinger Center GmbH 4150 Rohrbach Gewerbeallee 24 Telefon: 07289/8951 4160 Aigen Dreisesselbergstraße 6 Telefon: 07281/6254 kneidinger@autohaus.at www.kneidingercenter.at


10

Marktleiterin Birgit Haider (22) hat bei SPAR Jauker bereits ihre Lehre absolviert und ist nun für 22 Mitarbeiterinnen verantwortlich.

„Karriere mit Lehre“ bei SPAR Jauker Viele Wege führen zum Ziel – vor allem im Berufsleben. SPAR Jauker bildet ständig Lehrlinge aus und belohnt diese großzügig für außergewöhnliche Leistungen durch Prämien. Bei Vorzugszeugnissen und exzellenten Praxis-Beurteilungen bezahlt SPAR Jauker sogar den B-Führerschein.

Jauker GmbH & Co.KG Schlägler Hauptstraße 14 4160 Aigen-Schlägl www.jauker.at

Auf engagierte und fleißige Lehrlinge warten bei SPAR Jauker in Aigen-Schlägl spezielle Angebote. „Bei besonders tollen Leistungen - dem jeweiligen Lehrjahr entsprechend – können unsere Lehrlinge bis zu 140 Euro pro Monat zusätzlich verdienen“, sagt SPAR-Jauker-Geschäftsführer Maximilian Jauker. Zudem gibt es Prämien von bis zu 218 Euro für gute Berufsschulzeugnisse. Insgesamt kann ein Lehrling in seiner Lehrzeit bei SPAR Jauker durch Prämien bis zu 4500 Euro zum Lehrlingsgehalt dazu verdienen. Doch das ist noch nicht alles, denn bei ausschließlich guten Praxis-Beurteilungen sowie Vorzugszeugnissen in der Berufsschule, gibt es von SPAR Jauker ein besonderes Geschenk für ganz Fleißige: den B-Führerschein. Den Beruf aus nächster Nähe kennenlernen Was gut klingt, könnte möglicherweise auch das Richtige sein. Um dies herauszufinden, ist es am besten, zunächst in den Beruf „hineinzuschnuppern“. Dabei haben junge Interessenten die Möglichkeit, die Mitarbeiter sowie die

beiden Lehrlinge, die momentan ihre Lehre bei SPAR Jauker machen, zu begleiten und deren Arbeit kennenzulernen. Zum Schnuppern anmelden können sich Schüler mit einem Schreiben ihrer jeweiligen Schule, welches die Berufsorientierungstage terminlich und versicherungstechnisch regelt, und am besten gleich direkt vom Bewerber persönlich bei SPAR Jauker in Aigen-Schlägl abgegeben wird. Kontaktfreudige Menschen sind in diesem Beruf gefragt Der Beruf Einzelhandelskauffrau/mann passt vor allem zu kontaktfreudigen Menschen, die anpacken können und auch gerne mit Artikeln des täglichen Lebens arbeiten. „Als Einzelhandelskauffrau kann ich viele eigene Ideen umsetzen und man ist auch ständig in Kontakt mit den Kunden, beispielsweise indem man sie berät“, sagt Birgit Haider. Die 22-Jährige hat bei SPAR Jauker bereits ihre Lehre absolviert und ist nun als Marktleiterin für insgesamt 22 Mitarbeiterinnen verantwortlich.


11

Ihr Juwelier als Stilberater

Weihnachten steht schon bald vor der Tür! Gerne werden Sie von Peter und Eva Wofsik persönlich beraten.

45 Jahre Erfahrung als Unternehmer, und eine Sache hat sich bis heute nicht geändert – der Vormittag des 24. Dezembers. Am Morgen des Heiligen Abends wirft der Vater seiner Tochter bereits beim Frühstück verschwörerische Blicke zu. Er wird immer nervöser, wenn diese Zeichen gekonnt ignoriert werden, wobei es schwierig ist, ein Schmunzeln zu unterdrücken. Schließlich weiß die Tochter genau, dass heute wieder der Tag der Tage ist. Kaum ist die Mutter außer Hörweite, kommt der verbale Hilferuf des Vaters: „Spätestens um 10 Uhr müssen wir los!“ Die naiv angehauchte Frage „Wohin?“ steigert die Nervosität noch weiter. „Na, zum Juwelier! Ich brauche doch noch ein Geschenk für die Mama!“ Eine Ausrede, warum man gemeinsam noch einmal weg muss, ist schnell gefunden. Schon im Auto beginnt die Besprechung. „Was soll ich ihr

schenken? Hat sie irgendetwas gesagt?“ Später im Geschäft – welch Überraschung – sind doch mehr Männer als man denkt! Blicke der Verzweiflung, der Überforderung – ob der Fülle an Möglichkeiten. Aber auch Blicke der Hoffnung! Die Erleichterung folgt, denn der Juwelier Ihres Vertrauens hilft gerne. Dabei gilt es, den Modestil der Liebsten genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch Schmuck, den sie bereits jetzt gerne trägt und zu Hause ist, könnte ein wichtiger Hinweis sein. „Frauen mögen es, wenn das Geschenk etwas symbolisiert“, weiß Juwelier Peter Wofsik. Es lohnt sich also, sich schon vor dem 24. Dezember Gedanken zu machen. Das Abenteuer „Last-Minute-Geschenke-Kauf “ kann man sich aber natürlich trotzdem am Vormittag des Heiligen Abends gönnen.

Uhren Schmuck Pokale Wofsik Hauptstraße 7 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 68 wofsik@aon.at


Die Mitglieder der Freunde von Aigen-Schlägl: HANDEL 1 Blumenwerkstatt Margit & Gitti Marktplatz 3, 07281 20068 www.blumenwerkstatt.co.at 2 Jauker Tankstelle, SPAR-Markt Schlägler Hauptstraße 14, 07281 6297 www.jauker.at

5 Apotheke zur Jungfrau Maria Marktplatz 11, 07281 6228 6 Kerzenwelt Donabauer Schlägler Hauptstraße 12, 07281 8871 www.kerzenwelt.at

9 Silandra style Schlägler Hauptstraße 14 07281 20544, www.silandra.at 10 M3 fashionware Kirchengasse 3, 0664 9120489 www.m3-fashionware.at

3 Arnold Dumps Tierbedarf Marktplatz 1-3, 07281 6632 www.dumps.at

7 E2 elektro GmbH Theodor-Simoneit-Straße 2, 07281 80200 www.e-2.co.at

11 Wöber Markt Marktplatz 11, 07281 6305

4 Steinland Natursteine Natschlag 48, 07281 6797, www.steinland.at

8 EP Engleder Kirchengasse 2, 07281/8979 www.ep-engleder.at

13 Rad & Nabe Krenbrücke 2, 07281 6379

12 Wofsik – Uhren und Schmuck Hauptstraße 7, 07281 6268

GASTRONOMIE/TOURISMUS 14 Hotel Bärnsteinhof Marktplatz 12, 07281/6245 www.baernsteinhof.at

18 Schiffner Biergasthaus Linzerstraße 9, 07281 8888 www.biergasthaus.at

21 Café Jauker Schlägler Hauptstraße 14, 07281 6297, www.jauker.at

15 Gasthaus Auerhahn Rudolfing 26, 07281 6410

19 Stiftskeller Stift Schlägl Schlägl 1, 07281 8801 280 www.stift-schlaegl.at

22 Café Müller Hauptstraße 6, 07281 6257 0 www.meinbaecker.at

20 Hochzeitszentrum Meierhof Schlägler Hauptstraße 2, 0664 25 65 616 www.hochzeitszentrum.at

23 AIGO Familien- und Sportresort Berghäusl 40, 07281 6758, www.aigo.at

24 Müller – Bäckerei | Konditorei Hauptstraße 6, 07281 625744 www.meinbaecker.at

31 Brüder Resch Dreisesselbergstraße 1, 07281 6226 www.resch-bau.at

25 Fleischerei Bitter Marktplatz 13, 07281 6204-13, www.bitter.co.at

32 Barth Transporte Hauptstraße 9, 07281 6272

38 Lehner & Wöss OG – Schriften- und Farbenfachhandel Gartenstraße 11, 07281 600 78 www.lehner-woess.at

16 Landhotel Haagerhof Diendorf 20, 07281 6388 www.haagerhof.com 17 Hotel Almesberger Marktplatz 4, 07281 8713 www.almesberger.at GEWERBE

26 Resch Möbelwerkstätten Dreisesselbergstraße 34, 07281 6279 www.resch-kindermoebel.at

33 1a-Installation FISCHER Marktplatz 21, 07281 6336 www.1a-fischer.at

27 Metalltechnik Günther Großhaupt Am Teich 9, 07281 60001

34 Gerüsteverleih GEBA Schachlingstraße 1, 07281 8057 www.geba-gerueste.at

28 groiss wohnkultur Baureith 5, 07281 6326, www.groiss.at

35 Hauer Etiketten Feldweg 16, 07281 6209 www.hauer-labels.at

29 Spenglerei Wöss Paul-Jauker-Straße 3, 07281 6473 www.woess-spenglerei.at

36 Heizleitner Dreisesselbergstraße 13, 4161 Ulrichsberg 07288 2424, www.heizleitner.at

30 Stiftsbrauerei Schlägl Schlägl 1, 07281 8801-254 www.stiftsbrauerei-schlaegl.at

37 Kneidinger Center Dreisesselbergstraße 6, 07281/6254 www.kneidingercenter.at

39 Malerei Reiter Schachlingstraße 20, 07281 6378 www.malereireiter.at 40 Mühlviertel Dach Baumgartenmühle 1, 07281 600 20 www.muehlviertel-dach.at 41 Schaubschläger Bodenkompetenzen Dreisesselbergstraße 18, 07281 6315 www.schaubschlaeger.at 42 Bioenergie Aigen-Schlägl Schlägler Hauptstraße 9, 0676 3445818 43 Reinhart Werbetechnik Krenbrücke 3/3, 07281 20014 www.reinhart-werbetechnik.at 60 Tonewood Kölbl GmbH Karl-Zeller Weg 5, 07281 6317-0 www.tonewood-koelbl.at

DIENSTLEISTUNGEN 44 Foto Mathe Bahnhofstraße 25, 4150 Rohrbach-Berg 07289 8974, www.foto-mathe.at 45 Frisur – Design Elisabeth Kirchengasse 1, 07281 8044 www.frisur-design-elisabeth.at 46 Projekt.Garten GmbH Baumgartenmühle 1, 07281 20530 www.projektgarten.at 47 Notarin Mag. Christine Buchinger Kirchengasse 2, 07281 6232 www.notarin-aigen.at 48 Dr. Treml Steuerberatung KG Mühlbergstraße 12,07281 6358 www.treml-kg.at

49 Marktgemeinde Aigen-Schlägl Marktplatz 17, 07281 6255 www.aigen-schlaegl.at

55 Raiffeisenbank Aigen-Schägl Marktplatz 15, 07281 6455, www.rbro.at

50 Hackl Sebastian Haarschneiderei Marktplatz 14, 07281 6238, www.sebastianhackl.at

56 Schauer Franz – Rauchfangkehrbetrieb Feldweg 16, 07281 20050 www.schauer-brandschutz.at

51 Hochficht Bergbahnen Hauptstraße 2, 07281 6361, www.hochficht.at 52 Dr. Jutta Pirklbauer Marktplatz 21, 07281 6278-0 53 Severin Glashaus Schlägl 1, 0664 590 6980 www.garteln.at 54 Gartenwelt Reitinger GmbH & Co KG Krennbrücke 8, 07281/6236-0 www.reitinger.co.at

57 Sparkasse Mühlviertel-West Marktplatz 7, 050 100 42 910 www.sparkasse.at/smw 58 Sunset-Sonnenstudio Hauptstraße 18, 07281 20044 59 Versicherungsmaklerbüro Aigen-Schlägl Marktplatz 23, 07281 6751


60

4


14

DA S W E R TVOLLSTE B I E R Ö S T ER R E IC H S

Modern, verständlich, nachhaltig

N E U E R L O O K F Ü R S C H L ÄG L B I E R S P E Z I A L I TÄT E N Tradition und Moderne zu verbinden, hat in der Stiftsbrauerei Schlägl große Bedeutung. In diesem Sinne wurde den, nach alten Rezepten und mit traditioneller Sorgfalt gebrauten, Bierspezialitäten nun mit einer neuen Etikettenlinie ein moderner Look verpasst.

Entstanden ist eine Linie, die mit ihrer Gestaltung voll den Zeitgeist trifft und gleichzeitig auf 500 Jahre Brautradition zurückgreift. Der Schriftzug der Stiftsbrauerei Schlägl und auch das Logo des Stiftes werden prominent auf den Etiketten dargestellt. Der Claim „Das wertvollste Bier Österreichs“ wird als Botschaft auf allen Werbemitteln in den Mittelpunkt gerückt. Die Farben des Bieres Durch gezielt eingesetztes Color Coding wir die Produktpalette noch übersichtlicher. „Jedes Bier hat seine eigene Farbe, die dezent aber schnell erkennbar auf den Etiketten eingesetzt wird. Dadurch findet man das eigene Lieblingsprodukt rascher und wird auf neue Bierspezialitäten aufmerksam“, betont Elfriede Haindl, Betriebsleiterin der Stiftsbrauerei. Nachhaltig dank Papier Stat t auf metallisier tem Aluket t- Material, werden die Etiket ten ab jetzt auf Papier gedruckt – im Sinne der Nachhaltigkeit und unserer Umwelt. Optisch, inhaltlich, geschmacklich – das Bier aus der Stif tsbrauerei Schlägl überzeugt auf ganzer Linie.

GROSSE AUSWA HL BR AUER IM EI­ SH O P

Bierige Weihnachtsgeschenke

Wer gerne regionale Spezialitäten unter den Christbaum legen möchte, der findet bei der Stiftsbrauerei Schlägl eine große Auswahl an bierigen Geschenkideen wie Geschenkkörbe, Biersiphons, Craft Biere und vieles mehr. Lassen Sie sich im Brauerei-Shop oder im Stiftskeller inspirieren ! Stiftsbrauerei Schlägl, Schlägl 1, 4160 Aigen-Schlägl

w w w.stif tsbrauerei-schlaegl.at


Junges Team arbeitet nach uraltem Wissen Vor allem Trittsicherheit und Zuverlässigkeit sind notwendig, wenn das Team von Hans Greiner in luftigen Höhen unterwegs ist. Wenn es darum geht, ein sicheres Dach über dem Kopf zu haben, ist die Handwerkskunst von Hans Greiner gefragt, der seit 2003 mit seinem Unternehmen Mühlviertel Dach Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten auf hohem handwerklichen Niveau abwickelt. Sein Handwerk ist uralt – sein Team jedoch ist jung und wendig. „Das ist wichtig, um auch in luftigen Höhen bodenständig und zuverlässig arbeiten zu können“, sagt Hans Greiner. Für weitere Aufträge und neue Herausforderungen jederzeit gerüstet ist das Team von Mühlviertel Dach dank fleißigen Jung-Handwerkern. Bernhard Greiner, Sohn der Firmengründer Hans und Elfriede Greiner, ist nun am Unternehmen beteiligt. Er hat vor kurzem die Meister-

Wir erfüllen Ihre Träume! Wünsche gehen in Erfüllung! Flexibel für schnelle Anschaffungen mit dem s Komfort Kredit.     

rasche Abwicklung individuelle Laufzeitregelung optimal auf Sie abgestimmte Ratenhöhe vorzeitige Rückzahlung spesenfrei möglich mit s Ratenschutz

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team der Sparkasse in Aigen-Schlägl!

www.sparkasse.at/smw www.facebook.com/sparkasseSMW

prüfung als Holzbaumeister absolviert. Die Gesellenprüfung erfolgreich bestanden hat der ehemalige Lehrling Simon Peinbauer aus Kirchberg. Das gesamte Team wünscht den Leserinnen und Lesern des „Sonnenmann“ eine angenehme Adventzeit und einen guten Start ins neue Jahr. „Wir möchten uns bei allen Bauherren bedanken, welche im vergangenen Jahr ihre Projekte mit uns abgewickelt haben“, sagt Elfriede Greiner, die weibliche Verstärkung im Männerteam. Neue Aufträge nimmt sie gerne – jederzeit vorausplanend für die kommende Saison – von Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 17.00 Uhr entgegen. Das gesamte Team freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Mühlviertel Dach GesmbH Baumgartenmühle 1 4160 Aigen-Schlägl 07281 600 20 office@muehlviertel-dach.at www.muehlviertel-dach.at


16 KIKAS Kunst im Kinosaal Marktplatz 27 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 97 40 office@kikas.at www.kikas.at

Matadore in der öffentlichen Arena In ihrem Programm „Flügel“ nehmen es Florian Scheuba & Robert Palfrader im KIKAS Aigen-Schlägl mit einem roten Stier auf. Der Umgang mit dem „roten Tuch“, bei dem es darum geht, den durch provokantes Auftreten zum Heranstürmen gebrachten Gegner ins Leere laufen zu lassen, ist für Florian Scheuba und Robert Palfrader seit vielen Jahren BerufsRoutine. Doch diesmal sollen sie es mit einem Stier aufnehmen, der selbst rot ist. „Den Stier bei den Flügeln packen“, lautet ihre Taktik. Aber will der Bulle überhaupt mit ihnen kämpfen?

Florian Scheuba & Robert Palfrader wollen es am 18. November um 20 Uhr tatsächlich mit einem Stier aufnehmen. Wie wird dieser KabarettAbend wohl ausgehen?

Zwei Matadore der öffentlichen Arena kämpfen mit scharfer Klinge die Corrida ihres Lebens. Mit dem Programm „Flügel“ unter der Regie von Werner Sobotka begeistern Florian Scheuba & Robert Palfrader am Freitag, 18. November, um 20 Uhr im KIKAS Aigen-Schlägl.

Die Karten sind bei allen Sparkassen in Oberösterreich sowie unter www.oeticket.at oder unter www.nachrichten.at/ticket erhältlich.

Weitere Termine im KIKAS Thorsteinn Einarsson Samstag, 26. November, 21 Uhr Roland Düringer „Weltfremd?“ Mittwoch, 14. Dezember, 20 Uhr KIKAS Rockabilly X-MAS Party THE RAW CATS, Samstag, 17. Dezember 2016, 22 Uhr FAMILIE LÄSSIG Wirklich Tour 2017 Freitag, 13. Jänner 2017, 20 Uhr STIPSITS & RUBEY „Gott&Söhne“, Samstag, 25. Februar 2017, 20 Uhr HOMEBASS Samstag, 11. Februar 2017, 20 Uhr

AUF UNS KÖNNEN SIE BAUEN. Das eigene Haus ist für viele Menschen der größte Traum im Leben. Wir erfüllen Ihren persönlichen Traum vom Haus. Individuell,

schnell, sicher, zuverlässig – und nach Maß. Mit Böhmerwaldhaus ist es nur ein kleiner Schritt vom Haustraum zum Traumhaus – lehnen Sie sich zurück und lassen Sie Ihren Traum Wirklichkeit werden.

AUS: BÖHMERWALERDGHESTE LLT

R EG IO N A L H A U W E IS E B IO LO G IS C H E B TÄT H Ö C H S TE Q U A LI

BRÜDER RESCH

Traditionell, zeitlos oder modern – ein Böhmerwaldhaus gibt Ihren Wünschen Raum. Wir beraten Sie gerne! Stephan Vogl, Tel.: 0664 / 828 04 68

www.boehmerwaldhaus.at

www.resch-bau.at

H O C H- u. T I E F B A U 4160 Aigen-Schlägl, 4161 Ulrichsberg

office@resch-bau.at

Tel.: 07281 / 6226


bla bla 17

Der Fashionstore in Aigen-Schlägl.

Finde deinen...

18. + 19. November 2016

Schau rein zu uns. auf die Herbst- und Winterkollektion. - 10% (ausgenommen auf bereits reduzierte Ware)

ÖFFNUNGSZEITEN: MO – FR 08.30 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr, SA 08.30 – 12.00 Uhr

®

®

SILANDRA STYLE GMBH Schlägler Hauptstraße 14 4160 Aigen-Schlägl +43 (0) 7281 / 205 44 office@silandra.at www.silandra.at


18

Groiss Wohnkultur – Mitarbeiter auf Erfolgskurs Bei groiss wohnkultur legen wir besonders großen Wert auf die Ausund Weiterbildung unserer Mitarbeiter, um unseren Kunden immer noch besseren und umfassenderen Service anbieten zu können. Auch in diesem Jahr können wir als erfolgreicher Tischlereibetrieb und Möbelhändler auf großartige Erfolge unseres tollen Teams verweisen: Unsere „gute Fee“ Tanja Kehrer hat nun auch die Buchhalterprüfung mit gutem Erfolg abgelegt und bereitet sich bereits auf neue berufliche Herausforderungen vor. Nach Beendigung seines Architekturstudiums mit Auszeichnung hat Unternehmernachwuchs David Groiss nun auch die Befähigungsprüfung zum Ingenieurbüro für Innenarchitektur erfolgreich abgelegt und bringt somit frische Planungskompetenz ins Unternehmen ein. Thomas Niederhuber, begnadeter Tischler mit Leib und Seele, hat diesen Sommer die Meis-

groiss wohnkultur e.U. Baureith 5 4160 Aigen-Schlägl 07281 63 26 office@groiss.at www.groiss.at

David Groiss

Tanja Kehrer

Bernhard Stütz

Thomas Niederhuber

terprüfung für das Handwerk Tischler mit Auszeichnung bestanden. Auch unsere Jüngsten, Bernhard Stütz und Marco Thurner, haben nun ihre Lehrabschlussprüfung jeweils mit Auszeichnung und erfolgreich abgelegt. Alles neu – noch mehr groiss wohnkultur! Schon sehr bald wird unsere Umbauphase abgeschlossen sein - wir freuen uns, unseren feinen Schauraum mit Ende des Jahres in neuem Glanz und drei wunderschönen individuellen Wohnwelten präsentieren zu dürfen! Sie dürfen gespannt sein - wir sind es auch! Bis bald bei groiss wohnkultur


Mit Vollgas voraus Ehrgeiz, Fleiß und Durchhaltevermögen, aber auch Wortwitz und eine gewisse Portion Gelassenheit bescheren dem begeisterten Motocross-Fahrer Christoph Löffler zahlreiche Erfolge. Auch bei seinem neuen Beruf bei der Raiffeisenbank Aigen-Schlägl kommen ihm genannte Eigenschaften zugute. Denn sein Lebensmotto „Wer bremst, verliert!“ ist eine gute Voraussetzung für einen Beruf im Bankensektor. Der 20-jährige Ulrichsberger ist seit Juli in der Bankstelle Aigen in Ausbildung und betreibt seine Tätigkeit ebenso ehrgeizig wie sein Hobby – das Motocross-Fahren. Im Alter von zwölf Jahren in den MPC-Verein Ulrichsberg eingestiegen, trainierte Löffler auf Motocross-Strecken in Tschechien. Anfangs ist der damals 12-Jährige mit dem Verein zum Training gefahren. Jetzt fährt er mit seinem Vater und Trainer Adolf Löffler, der zugleich die Betreuung der Rennen übernimmt. Das ist ein WochenendVollzeitjob, denn die Motocross-Saison geht von Ende März bis Ende Oktober und Christoph Löffler war seit Ende August jedes Wochenende auf der Strecke – in ganz Österreich, Tschechien und Deutschland. Hin und wieder kommt er auch nach Ungarn oder Italien. Dass dadurch Dinge wie zum Beispiel das Fortgehen auf der Strecke bleiben, versteht sich von selbst. Dennoch ist der 20-Jähige in einer Partnerschaft. „Soviel Zeit muss sein. Außerdem ist meine Freundin selbst Leistungssportlerin – nämlich Langläuferin – und ist auch oft sportlich unterwegs.“ Die gemeinsame Zeit verbringt das Paar oft auch mit Training. Denn MotocrossFahren bedeutet nicht nur einfach zu fahren und risikobereit zu sein, sondern dahinter steckt harte Arbeit. Die Kraftkammer und Ausdauertraining wie Radfahren und Laufen bestimmen den sportlichen Alltag des „Mannes mit der außergewöhnlichen Frisur“ außerhalb der Rennen. Konsequentes Training kann Verletzungen vorbeugen In Kombination mit dem Berufsleben bei der Raiffeisenbank Aigen-Schlägl stehen nun von 8

bis 17 Uhr mentale Ausdauer und ab 17 Uhr körperliche Ausdauer am Tagesplan des 20-Jährigen. „Es ist alles ein Leistungssport“, scherzt Filialleiter Siegfried Richtfeld. Ungefährlich ist das Hobby des 20-Jährigen jedoch gewiss nicht. „Unfälle gehören dazu – jedes Wochenende“, sagt Löffler und erzählt, dass er sich in der Vergangenheit bereits das Schlüsselbein sowie Finger und Hände gebrochen hat. „Aber durch das Training wird man gelenkiger – das schützt somit oft auch vor Verletzungen.“ Siegfried Richtfeld zeigt sich zuversichtlich: „Die Angst des Arbeitgebers vor Ausfällen am Montag war bisher glücklicherweise unbegründet.“ Ein Unfall war zunächst übrigens auch die markante Frisur des jungen Sportlers. „Die Friseurin hat den falschen Aufsatz verwendet. Dann war die Frisur seitlich viel zu kurz.“ Möglich ist das zeitintensive Hobby unter anderem auch deshalb, weil der Arbeitsplatz von Christoph Löffler in unmittelbarer Nähe zu seinem Wohnort liegt. Da der Sport auch kostenintensiv ist, wird Löffler von Sponsoren unterstützt: Hauptsponsor ist die Firma Neuburger. Weitere Sponsoren sind Mühlviertel Dach, Wöss Blockhäuser (Julbach), das Wellnesshotel Almesberger und selbstverständlich der neue Arbeitgeber – Raiffeisen. Ehrgeiz, Fleiß und Durchhaltevermögen sind die notwendigen Eigenschaften für einen MotocrossFahrer wie auch einen Mitarbeiter bei der Raiffeisenbank.

Steckbrief:

Name: Christoph Löffler Alter: 20 Ausbildung: AHS-Matura, Zivildienst, seit Juli 2016 verkürzte Lehre in der Raiffeisenbank Aigen-Schlägl Erfolge: Gute Platzierungen in der Cross-Country-Meisterschaft, Klasse 125 ccm Material: Ab heuer Husquarna – Terra X Dream von Josef Lechner Hobbys: Motocross, Musik, Sport Lebensmotto: Wer bremst, verliert! Zukunftswünsche: Gesundheit, unfallfreies Fahren, interessanter Job

Raiffeisenbank Aigen-Schlägl Tel.: 07281 6455 (Aigen) Tel.: 07281 6219 (Schlägl) rb-rohrbach@rbro.at

Christoph Löffler schafft den Spagat zwischen seriösem Beruf und riskantem Hobby.


20

Natürlichkeit mit Leuchtkraft Frisur-Design Elisabeth in AigenSchlägl bietet individuelle Beratung in gemütlicher Atmosphäre – seit 27 Jahren.

Die neuesten Herbsttrends überzeugen mit weichen Farbverläufen und zugleich hellen und dunklen Lichteffekten.

In dieser Saison sind Farb- und Lichteffekte aus warmen und kühlen Tönen angesagt. Inspiriert von der einzigartigen Atmosphäre eines Winterabends, machen sie Lust auf lebendige, aber zugleich natürliche Farben mit strahlender Leuchtkraft. Die sogenannten „OmbréLooks“ überzeugen mit weichen Farbverläufen sowie hellen und dunklen Lichteffekten. „Die Schattierungen reichen von dunklem Burgunder bis hin zu kühlen Rottönen und sattem Kupfer oder von einem kühlen Blond hin zu einem rauchigen Braun“, stellt Elisabeth Stockinger von Frisur-Design Elisabeth in AigenSchlägl die neuesten Herbsttrends vor.

Das Team um Elisabeth steht seit 27 Jahren für eine gemütliche und ruhige Atmosphäre. Gerne nehmen sich die drei Friseurinnen und ihre Chefin für Sie Zeit – nach einer unkomplizierten und raschen Terminvereinbarung. Die persönliche Beratung steht im Vordergrund. Das Angebot umfasst neben den neuesten Frisurentrends spezielle Anliegen wie Perücken oder Haarverlängerungen. Auch die Haut kommt bei Frisur-Design Elisabeth nicht zu kurz – pflegende und dekorative Kosmetik ergänzt die neue Frisur optimal.

Beständiges Fundament – Neuer Anstrich Die langjährigen Mitarbeiter der Firma Pernauer – Peter Wöss und Gaby Lehner – führen die einstige „Malerei“ in AigenSchlägl als Nachfolgefirma Lehner & Wöss OG weiter. Schriften, Schilder, Bilddrucke, Transparente und der Farbenhandel „Synthesa Profi-Shop“ sind die Tätigkeitsbereiche der Firma Lehner & Wöss OG. Als gelernter Schilderhersteller ist Peter Wöss für den Bereich Beschriftungen zuständig. Seine Tätigkeit umfasst die Beschriftung von Fahrzeugen, die Erstellung verschiedenster Werbebanner und Schilder, die Beklebung von Küchenrückwänden oder Duschwänden aus Glas oder Alu-Dibond sowie Glasdekorbeklebungen im Innen- und Außenbereich. Die Auswahl umfasst jeweils eine große Bandbreite: Die Fahrzeugbeschriftungen reichen von

Peter Wöss und Gaby Lehner sorgen für den optimalen Anstrich. Mit ihrer Abtönanlage sind sechs Millionen Farbtöne in nur wenigen Minuten mischbar.

einigen Plott-Buchstaben bis hin zu großflächigen 4c-Drucken. Bei der Gestaltung der Küchenrückoder Duschwände gibt es die Möglichkeit, diese ganz individuell mit eigenen Motiven zu gestalten. Dabei wird ein Bild beziehungsweise ein Foto auf die Rückseite einer Glaswand gedruckt. Gerne werden Sie von den beiden Geschäftsführern persönlich beraten. Für den Farbenfachhandel „Synthesa Profi-Shop“ sowie die Tätigkeit im Büro ist Gaby Lehner zuständig. Wand- und Fassadenfarben sowie Lacke und Holzschutz – ebenso das dazu erforderliche Werkzeug – sind im Geschäft erhältlich. Mit der Abtönanlage sind etwa sechs Millionen Farbtöne in nur wenigen Minuten mischbar – auch kleinste Mengen.


„Klein und schiach ist tödlich“ Anton Wöber wünscht sich, dass der Ortskern in Aigen-Schlägl mit seinen „schönen bunten Fischen“ erhalten bleibt – auch in Zukunft. Als einst ein „Werbefritze“ Unternehmen mit Fischen verglichen hatte, sagte dieser Folgendes: „Es gibt große, graue, schiache Fische – mächtig, riesig, nicht zum Umbringen. Und dann gibt es viele kleine Fische – bunt, schön, schnell und wendig. Aber: Klein und schiach ist tödlich.“ „Schwierig wird die Situation, wenn die schönen, kleinen bunten Fische kein Wasser – sprich keine Kunden – haben“, sagt Anton Wöber, der es bedauert, dass dieser Zustand in vielen Ortskernen Österreichs weit verbreitet ist. „Es sind schon viele Fische aufgrund von Wassermangel gestorben“, meint Wöber weiter und fügt hinzu: „Ich würde sogar sagen, dass der Marktplatz Aigen hier noch eine Ausnahme ist, weil hier sehr wohl noch viele schöne bunte Fische existieren.“

Umfahrungsstraßen entziehen dem Ortskern viel Wasser Umfahrungsstraßen mit seinem großen Angebot an Parkplätzen hingegen entziehen dem Ortskern viel Wasser, das den kleinen Fischen dann fehlt. Daher ist jeder Tropfen – sprich Kunde – der den Ortskern vor dem Austrocknen bewahrt – Wasser auf den Kiemen der kleinen, schönen bunten Fische, die dieses dankbar aufnehmen und zu einem guten Teil wieder investieren, um nicht zu verenden, sondern schön und bunt zu bleiben. „Also lieber Kundenfluss, fließt öfter durch den Ortskern und erfreut euch der schönen bunten Fische, die vor allem dank euch noch existieren“, sind Anton Wöber und sein Team stets bemüht, als Nahversorger im Zentrum für seine Kunden da zu sein.

P ERSÖN LICH F Ü R M ICH DA

S C HÖNE BUN TE A N G EBO T E G Ü LT IG BIS 31. 12. 2016 49% billiger

39% billiger

0

79

Schärdinger Gouda 45% Fett i. Tr. statt 1.29, 100 g

39% billiger

0

79

Schärdinger Edamer 45% Fett i. Tr. statt 1.29, 100 g

statt 1.15

0

59

Stiegl Bier* 0,5 l-Dose

44% billiger

statt 0.99

0

55

079

Wiener Zucker Feinkristallzucker

28% billiger

079

Wiener Zucker

35% billiger

279

Stritzinger Hendel

069

Schärdinger Formil 3,5%

Haberfellner Backfeinmehl T480

1l

1 kg, statt 1.09

40%

35%

billiger

28% billiger

37% billiger

statt 4.99

299

Stritzinger

billiger

statt 0.75

0 49

Coca-Cola, Fanta,

tiefgekühlt Normalkristallzucker Hühnerkeulen Sprite, Mezzo Mix per kg, statt 4.29 1 kg, statt 1.09 1 kg, statt 1.09 tiefgekühlt, 1 kg versch. Sorten, 0,33 l-Dose Abgabe in Haushaltsmengen. Solange der Vorrat reicht. * Kein Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 16 Jahren und harten Getränken an Jugendliche unter 18 Jahren!

Nah und Frisch Wöber Markt Marktplatz 11 4160 Aigen-Schlägl Telefon: +43 7281 6305 woeber.anton@aon.at


Die Neue Wintersaison in der Gartenwelt Reitinger! Im neuen Glanz und mit vielen neuen Produkten startete die Gartenwelt diesen Frühling in die Gartensaison. Unsere neuen Öffnungszeiten im November und Dezember: Montag bis Freitag 9:00–16:30 Uhr, Samstag 9:00–12:00 Uhr Von Jänner bis März 2017 sind wir am Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00–13:00 Uhr für Sie da!

Gartengestaltung Reitinger GmbH & CoKG Krenbrücke 8 4160 Aigen-Schlägl 07281 62 36-0

gartengestaltung@reitinger.co.at

www.reitinger.co.at

Doch auch für die Winterzeit haben wir neben den heimischen Christbäumen einige interessante Neuigkeiten anzubieten! Durch den Umbau ist es uns nun auch möglich, die ganze Winterzeit in einer angenehmen Atmosphäre für Sie da zu sein! Bei uns finden Sie von gefriergetrockneten Früchten über Produkte von Gabis Genusskistl auch hochwertige Fair-Traideund EZA-Produkte. Vor allem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, passend für die Weihnachtszeit, individuelle Geschenkkörbe für Ihre Liebsten

Advent

zusammenzustellen – Geschenke, mit denen Sie auch eine besondere Idee weitergeben! Um jedem/r Gartenliebhaber/in das Warten auf den Frühling zu versüßen, haben wir GeschenkGutscheine von der Gartenwelt oder für die Gartengestaltung. Seit nunmehr 16 Jahren verkaufen wir von heimischen Betrieben Christbäume in verschiedenen Größen und Sorten. Diese werden nach dem Mond geschlägert und sind wie jedes Jahr ab 1. Dezember in der Gartenwelt erhältlich. Und das Christkind kann kommen!

anders erleben Eintritt frei!

www.stoareich.com Natschlag 19 A-4160 Aigen-Schlägl

3. bis 18. Dezember

2. - 4. Adventwochenende und Do. 8. 12.

Samstag 15 - 20 Uhr Sonntag 13 - 19 Uhr D0. 8.12., 13 - 19 Uhr

Wechselnde Aussteller mit Naturprodukten, Kunsthandwerk und regionalen Besonderheiten! Tägliche Sonderprogramme: Husky-Erlebnisstunden - Thalberger Heandltrommler - Punschparty Fackelwanderung - Märchenstunden - Winter-Sonnwendfeuer - Kutschenfahrten - verschiedenste Konzerte mit Dudelsack, Saxophon-Ensemble und Bläser - vielfältige schmackhafte Gastronomie! sonnenmann2016.indd 1

11.10.16 15:31


23

„Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das, was in unserer Gesellschaft am kostbarsten ist: Zeit, Zuwendung und Raum!“ (Prof. Dieter Kienast)

Die Landesgartenschau – in der Region für die Region

TO BE R MA I BI S OK

2019

Achtsamkeit ist das Schlagwort der Landesgartenschau 2019 in Aigen-Schlägl – sowohl im Umgang mit Ressourcen als auch in der Wahrnehmung der eigenen Umgebung. Genießen – Entdecken – Entschleunigen. Darum geht es bei der Landesgartenschau AigenSchlägl im Jahr 2019. Bereits der Titel BIO. GARTEN.EDEN lässt erahnen, dass sich dabei alles um Bodenständigkeit, Erdung, Natürlichkeit und Regionalität drehen wird. „Den Blick auf das Wesentliche zu richten und eben sich selbst und seine Umgebung bewusst wahrzunehmen, sich von der Geschwindigkeit und Hektik abkoppeln zu können und sich Gutes zu tun“, beschreibt Barbara Kneidinger, Geschäftsführerin der Landesgartenschau Aigen-Schlägl, die Thematik näher. Ideen aus der Bevölkerung sind gefragt Die strategische Ausrichtung der Landesgartenschau Aigen-Schlägl dreht sich um einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln und Ressourcen.

Auch Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung finden gerne Platz – bitte persönlich, telefonisch oder per E-Mail an Barbara Kneidinger weiterleiten. Ergebnis des PlanungsWettbewerbes im Dezember Die Vorbereitungen sind in vollem Gange und die Jury wartet gespannt auf die Einreichungen der TeilnehmerInnen: bereits im August wurde der Planungswettbewerb EU-weit ausgeschriebenund im Oktober wurden sieben Teilnehmerinnen aus den Bewerbungen ausgewählt, die nun Zeit haben, ihre Entwürfe und Pläne einzureichen. Mitte Dezember wird das Siegerprojekt ausgewählt, welches voraussichtlich bei einer Info-Veranstaltung im Februar präsentiert wird. Der Baubeginn ist für Mai/Juni 2017 geplant.

Landesgartenschau Aigen-Schlägl GmbH Mag. Barbara Kneidinger Schlägler Hauptstraße 4 4160 Aigen-Schlägl Tel: 0664/14 25 375 gartenschau@aigenschlaegl2019.at


Impressum: Medieninhaber & Herausgeber: Die Freunde von Aigen-Schlägl, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Für den Inhalt verantwortlich: Obmann Mag. Maximilian Jauker, Schlägler Hauptstraße 14, A-4160 Aigen-Schlägl. Konzept, Grafik, Layout: www.fredmansky.at, Druckfehler vorbehalten. Titelfoto: Fritz Anzinger

Freunde von AigenSchlägl

G a s t h a u s

Auerhahn Fam. Hörschläger

MARKTGEMEINDE AIGEN-SCHLÄGL

Gerüstverleih GEBA Ges.m.b.H.

Pirklbauer Dr. Jutta

DER MASSIVE UNTERSCHIED

TRANSPORTE / TAXI BARTH


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.