Page 1

ARCHITEKTURBÜRO REINHARD SCHNEIDER

20 Jahre Architekturbüro Reinhard Schneider

www  . asnor den  . de

20 Jahre Architekturbüro Reinhard Schneider


1993


— 20 JAHRE —


1993 – 2013


„Die Architektur ist die Fortsetzung der Natur in “ ihrer konstruktiven Tätigkeit. Karl Friedrich Schinkel


Editorial

20 Jahre Planen, Entwerfen, Erträumen, Kreativ-Sein, Gestalten und Umsetzen – das ist ein Grund, um dankbar und auch mit ein wenig Stolz auf die in dieser Zeit realisierten Gebäude und Projekte zu schauen und gleichzeitig erwartungsfroh, voller Tatendrang und guter Ideen, in die Zukunft zu blicken. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen das Portfolio des Büros anhand ausgewählter Referenzprojekte präsentieren. So unterschiedlich die einzelnen Bauwerke in Größe, Material, Bauweise und Funktion auch sind, eines haben alle gemeinsam: das Herzblut und die Begeisterung für schöne und funktionale Architektur, aus der sie entstanden sind.

— 9 —

„Wer nicht ständig besser wird, hört auf gut zu sein.“ – so lautet das Motto des „Architektur- und Sachverständigenbüro Reinhard Schneider“ und diesem Anspruch fühlen wir uns unseren Auftraggebern und Geschäftspartnern gegenüber verpflichtet.


überblick Editorial

ktur zung n ktiven “

EdITORIal

„Wer nicht ständig besser wird, hört auf gut zu sein.“ – so lautet das Motto des Architektur- und Sachverständigenbüros Reinhard Schneider und diesem Anspruch fühlen wir uns unseren Auftrag-gebern und Geschäftspartnern gegenüber verpflichtet.

Büro Profil

— 9 —

kel

9

20 Jahre Planen, Entwerfen, Erträumen, Kreativ-Sein, Gestalten und Umsetzen – das ist ein Grund, um dankbar und auch mit ein wenig Stolz auf die in dieser Zeit realisierten Gebäude und Projekte zu schauen und gleichzeitig erwartungsfroh, voller Tatendrang und guter Ideen, in die Zukunft zu blicken. Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen das Portfolio des Büros anhand ausgewählter Referenzprojekte präsentieren. So unterschiedlich die einzelnen Bauwerke in Größe, Material, Bauweise und Funktion auch sind, eines haben alle gemeinsam: das Herzblut und die Begeisterung für schöne und funktionale Architektur, aus der sie entstanden sind.

PROFIl Bei AS-Norden vereinen sich die Bereiche Architektur und Sachverständigentätigkeit in einem Büro. Dieses Zusammenspiel hat den großen Vorteil, dass sich die unterschiedlichen Erfahrungen, Schwerpunkte und Kompetenzen aus den beiden Gebieten gegenseitig bereichern und befruchten und Synergien genutzt werden.

16

Die Arbeitsgebiete des ARcHITEKTURBÜRoS umfassen alle Leistungen im Bereich des Hochbaus, der Freiraumplanung und des Städtebaus sowie die Erstellung von Entwicklungs- und Planungsanalysen, Projektentwicklung und die Sachverständigentätigkeit.

Unsere verwirklichten Gebäude erfüllen höchste Ansprüche an Modernität und Funktionalität. Dabei werden der vorhandene Bestand und das Umfeld miteinbezogen und eine harmonische Verbindung zwischen Altem und Neuem geschaffen. Wichtig ist uns, die Individualität eines jeden Projektes zu hervorzuheben.

vITa

Besondere Sorgfalt verwenden wir auf die Zusammenstel verschiedenen Formen und Materialien, um so jedes Bauw zu etwas Einzigartigem mit zeitlosem Design zu machen. ist es selbstverständlich, dass die Auftraggeber aktiv in de nungsprozess eingebunden werden und in allen Arbeitsp ein Dialog mit den Bauherren und Nutzern stattfindet. So wir zu optimalen Antworten und Lösungen der jeweiligen forderungen kommen.

22

Der Tätigkeitsbereich des Büros erstreckt sich auf ostfriesland und die ostfriesischen Inseln, die Region Weser-Ems, den Gießener, Marburger und Frankfurter Raum, das Ruhrgebiet sowie Berlin. Das Architekturbüro arbeitet für die öffentliche Hand (Städte, Landkreise und Kommunen), Kirchen (Landes- und Freikirchen), Industrie und Privatwirtschaft (allgemeine Geschäftswelt, Bauträger und Einzelpersonen).


B端ro in zahlen team in zahlen

28

PROJEKT EINS

36 PROJEKT zwei

44 PROJEKT drei

48

PROJEKT vier

58


PROJEKT F체NF

64 PROJEKT SEchS

72 PROJEKT SIEBEN

Visualisierungen im Entstehungsprozess eines Geb채udes

78

ENTSTEhuNGSPROzESS // cAD-Aufbau und 3D-Rendering als Drahtgittermodell

90


tektur- und Sachverständigenbüro Reinhard Schneider“ nst und Kultur in Norden, u. a. hat es Konzerte des cHER SoMMER IN oSTFRIESLAND gesponsert. AS-NoRDEN veranstaltete im Rahmen des FoRUM „S“ diverse KUNSTAUSSTELLUNGEN in den eigenen Räumlichkeiten.

ENGaGEmENT

Den gebürtigen Norder Musiker ANDREAS BöHLEN, der sich auf frühe Klassik und Jazz spezialisiert hat, unterstützte das Büro bei Konzerten und der Produktion seiner cD „cruise“.

Übersicht der Vernissagen: // Ruth Schmidt-Stockhausen Bilder und Skulpturen, 23. Juni 1995 // DE HAHN Querschnitte, 24. November 1995 // HAKARo Bilder und Aphorismen, 19. April 1996 // Elisabetta Maggioni Aquarelle, Stilleben und Portraits, 23. August1996 // DE HAHN SEE-LAND, 29. November 1996 // Sholeh Kashizadeh Figuratives und Abstraktes, 14. März 1997

GRuSSwORTE

// Prof. Dr. Helmut Krüger Acryl & collagen, 11. Juli 1997

BauEN IN wORTEN Bauen in Worten

uRBAN

MASTERPlAN STäDTEBAu SANIERuNG

uMFElD uMFE

KoNSTRuKTIoN NSTR

BESTAND

DESIGN ZEITloS

heute ENTWuRF ENTW 118 BEToN EToN N HolZ Hol

MATERIAlITäT ATERIAlITä ITä ITä äT T

KONTaKT

GlIEDERuNG AuSSENBEZuG

KoNTuREN

Wilhelmshaven Greetsiel Aurich

146 ARcHITEKTURBÜRo REINHARD ScHNEIDER Reinhard Schneider, Dipl. Ing. Architekt öff. best. u. vereid. Sachverständiger

EINFüGEN

KuBIScH

BEZuGSPuNKTE FoRMAT GRüNDAcH

Wittmund

Emden

ÖKoloGIScH

PRoPoRTIoNEN

Gustav claashen claashen Immobilien

Norden

DIN

Architektur oRGANIScHE RGANIScHE RGANIS RGANISc cHE Fo cHE FoRM RM FlIESSENDE RäuME

— 118 —

FASSADENGESTAlTuNG F FASSADENGESTA ASSADENGESTA

Kontakt

NAcHHAlTIG

PlANuNG ANuNG NG GlAS TEcHNoloGy

Reinhard, ich möchte Dir hier noch einmal Danke sagen. Danke dafür, dass Du oft das „Geht doch!“ realisiert hast, dass Du mir und meiner Familie wie ein Freund zu Seite stehst und dafür, dass Du ein unverwechselbares Individuum bist, ohne dass die Welt ein wenig ärmer wäre. Dein Bobby

ENEV

PluSENERGIEHAuS

— 111 —

106

Sei es ein Wintergarten in Lütetsburg, die Wohnanlage Altstadt oder die Diplomarbeit meiner Tochter für das Diplom zur Sachverständigenprüfung (DIA), wir haben uns in schwierigen Situationen immer – sowohl fachlich als auch menschlich – gut ergänzt. Von den beruflichen Situationen einmal abgesehen ist dies sicher einer der Gründe, warum zwei so unterschiedliche charaktere wie Reinhard und ich aus einer geschäftlichen Beziehung eine nun schon über 20 Jahre andauernde Freundschaft entwickelt haben, die uns im Lauf der letzten Jahrzehnte so manchen vergnüglichen Abend mit Wein, Käse und Statik beschert hat.

PASSIVHAuS

Natürlich waren unsere beruflichen Ansichten betreffend Machbarkeit bei vielerlei gemeinsamer Projekte unterschiedlich; Reinhard aus der Blickwinkelecke des Architekten und Statikers kommend und ich als Verfechter der „Geht nicht, gibt es nicht!“Ecke. Wie dem auch sei: Meistens kamen wir (nachdem so lange gerechnet wurde, bis es „ging“) zu hervorragenden Resultaten, die ohne Reinhards Sachkenntnis (und meine Beharrlichkeit) vielleicht gar nicht hätten realisiert werden können.

— 146 —

102

lEITMoTIV


Büro Profil

— 16 —

Bei AS-Norden vereinen sich die Bereiche Architektur und Sachverständigentätigkeit in einem Büro. Dieses Zusammenspiel hat den großen Vorteil, dass sich die unterschiedlichen Erfahrungen, Schwerpunkte und Kompetenzen aus den beiden Gebieten gegenseitig bereichern und befruchten und Synergien genutzt werden können. Die Arbeitsgebiete des Architekturbüros umfassen alle Leistungen im Bereich des Hochbaus, der Freiraumplanung und des Städtebaus sowie die Erstellung von Entwicklungs- und Planungsanalysen, Projektentwicklung und die Sachverständigentätigkeit. Unsere verwirklichten Gebäude erfüllen höchste Ansprüche an Modernität und Funktionalität. Dabei werden der vorhandene Bestand und das Umfeld miteinbezogen und eine harmonische Verbindung zwischen Altem und Neuem geschaffen. Wichtig ist uns, die Individualität eines jeden Projektes hervorzuheben.


Besondere Sorgfalt verwenden wir auf die Zusammenstellung der verschiedenen Formen und Materialien, um so jedes Bauwerk zu etwas Einzigartigem mit zeitlosem Design zu machen. Für uns ist es selbstverständlich, dass die Auftraggeber aktiv in den Planungsprozess eingebunden werden und in allen Arbeitsphasen ein Dialog mit den Bauherren und Nutzern stattfindet. So können wir zu optimalen Antworten und Lösungen der jeweiligen Herausforderungen kommen.

Der Tätigkeitsbereich des Büros erstreckt sich auf Ostfriesland und die ostfriesischen Inseln, die Region Weser-Ems, den Gießener, Marburger und Frankfurter Raum, das Ruhrgebiet sowie Berlin. Das Architekturbüro arbeitet für die öffentliche Hand (Städte, Landkreise und Kommunen), Kirchen (Landes- und Freikirchen), Industrie und Privatwirtschaft (allgemeine Geschäftswelt, Bauträger und Einzelpersonen).


— 18 —


„Wer nicht ständig besser wird,“ hört auf gut zu sein.


Büro Profil

Das Sachverständigenbüro erstellt Gutachten für Gerichte, Körperschaften des öffentlichen Rechtes, Industrie, Gewerbe und Privatpersonen. Das Leistungsspektrum von Reinhard Schneider als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken umfasst: // Gutachten über Schäden an Gebäuden und Freianlagen // Sanierungsgutachten // Wertermittlungen, Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken // Mietwertgutachten // Honorargutachten // g utachterliche Überprüfung von Nutzungsund Planungskonzepten


— 21 —

Sonstige Gutachtertätigkeit: // Erstellung von Struktur-, Entwicklungs- und Planungsanalysen // Erstellung von Sanierungsgutachten hinsichtlich der Verwertbarkeit // Konzeption bestehender Gebäudeanlagen

Die Progressivität und Professionalität des „Architektur- und Sachverständigenbüro Reinhard Schneider“ zeigt sich auch darin, dass das Büro als erstes Architektur- und Sachverständigenbüro in Niedersachsen nach DIN EN ISO 9001/2000 zertifiziert wurde.


— 22 —

Vita


— 23 —

Reinhard Schneider, geb. 1956 in Kreuztal / Westfalen, studierte Architektur, Kunst- und Baugeschichte in Frankfurt. Am 01. Juli 1993 übernahm er das alteingesessene „Architekturbüro Hans-Heinrich von Oppeln“ in Norden von Hans-Heinrich von Oppeln. Mit seiner öffentlichen Bestellung und Vereidigung durch die Industrie- und Handelskammer als Sachverständiger für das Fachgebiet „Schäden an Gebäuden“ und „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken“ erweiterte Reinhard Schneider das Architekturbüro um das Sachverständigenbüro.


— 24 —

Vita


Zulassung als Sachverständiger Von der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Fachgebiete: // Schäden an Gebäuden // Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Von dem Regierungspräsidenten des Regierungspräsidiums Gießen bestellter Gutachter des Gutachterausschusses der Stadt Gießen

Lehrtätigkeit Seine Erfahrung als Architekt und Sachverständiger gibt Reinhard Schneider als Lehrbeauftragter der Universität Duisburg-Essen an der Fakultät Ingenieurwissenschaften, Abteilung Bauwissenschaften weiter.

— 25 —

Von der Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften Aurich bestellter Gutachter des Gutachterausschusses des Landkreises Aurich


Vita

Zugehörigkeit zu Organisationen Mitglied als freischaffender Architekt in der Architektenkammer Niedersachsen, Hannover Mitglied als „auswärtig bauvorlagenberechtigter Architekt“ in der Architektenkammer Hessen, Wiesbaden

— 26 —

Mitglied als „auswärtig bauvorlagenberechtigter Architekt“ in der Architektenkammer Thüringen, Erfurt Mitglied des Gutachterausschusses der Stadt Gießen durch Bestellung des Regierungspräsidenten des Regierungspräsidiums Gießen, Gießen Mitglied des Gutacherausschusses des Landkreises Aurich, Katasterbehörde Ostfriesland, Aurich Mitglied des Instituts für Sachverständigenwesen e. V., Köln


— 27 —


B端ro in Zahlen

500 l Mineralwas

90 kg Kaffee 30.000 Blatt Farb Durchschnittlicher Jahresverbrauch bei 10 Mitarbeitern, ermittelt auf Basis des Jahres 2012


30.000 Blatt SchwarzweiĂ&#x;kopien

10 Mitarbeiter ser 1.400 m2 Plotterpapier

kopien


Team in Zahlen

24

Jahre

langj채hrigste Mitarbeiterin

Elisa Engelbarts

10 Jahre

Silke Henkel am 01.05.2010


20 Jahre

Rita Eilers am 01.08.2012

15 Jahre

Brigitte Metzler am 18.10.2008

letzter Neuzugang

Jahre

0,5

Matthias Georg Vorbeck


Handskizze „Sparkasse Dornum“, 2012


Modell „Campus 1 Marburg“, 2009


B체ro und Verwal tungs geb채ude


Projekt Eins

Filiale der Sparkasse Aurich-Norden Norddeicher StraSSe, NOrden


Filiale der Sparkasse Aurich-Norden


— 39 —


— 40 — Filiale der Sparkasse Aurich-Norden Norddeicher StraSSe, Norden Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes mit Erweiterungsbau // BAUBEGINN: Dezember 2006 // FERTIGSTELLUNG: August 2007 // NUTZFLÄCHE: 380 m² // BRI: 1.820 m³


// Innenarchitektur // G estaltung von Möbelstücken für die Schalterhalle


Gewerbe und Industrie geb채ude


Projekt Zwei

Gas端bergabestation Statoil (Heizhaus), Dornum


— 46 —

Gasübergabestation Statoil (Heizhaus), Dornum Neubau eines Heizhauses für die Gasübergabestation und weiterer Bauten auf dem Gelände // BAUBEGINN: Februar 1994 // FERTIGSTELLUNG: November 1996 // NUTZFLÄCHE: 1.280 m² // BRI: 15.200 m³


Gas端bergabestation Statoil


Kirchen und Gemeinde zentren


Projekt Drei

Kirche mit Gemeindezentrum, Wetzlar


Kirche mit Gemeindezentrum


— 52 —


— 54 —


Kirche mit Gemeindezentrum, Wetzlar Neubau des Gemeindezentrums mit Saal und Empore für 320 Besucher, Foyer, 6 Gruppenräumen, Besprechungsraum, Küche und Sanitäranlagen // BAUBEGINN: September 1996 // FERTIGSTELLUNG: Juli 1997 // NUTZFLÄCHE: 790 m² // BRI: 3.450 m³


— 56 —


// Innenarchitektur // G estaltung des Altartisches und der Kanzel


Öffent liche Geb äude


Projekt Vier

Erweiterung des Ulrichsgymnasiums zur Ganztagsschule, Norden


— 60 —

Erweiterung des Ulrichsgymnasiums


— 62 —


Erweiterung des Ulrichsgymnasiums zur Ganztagsschule, norden 4-geschossiger Schulanbau mit Mensa, 12 Unterrichtsräumen und Bibliothek; Freilegung und Erhaltung von archäologischem Baubestand, Integration in Neubau durch Schaukasten // BAUBEGINN: März 2005 // FERTIGSTELLUNG: Juni 2006 // NUTZFLÄCHE: 2.720 m² // BRI: 9.600 m³


Skulpturen

Sonstige Bauwerke


Projekt F端nf

J端disches Mahnmal, Norden


J端disches Mahnmal


J端disches Mahnmal, Norden Entwicklung und Realisation des Mahnmals gemeinsam mit dem argentinischen K端nstler Ricardo Fuhrmann // FERTIGSTELLUNG: Juni 2005


— 69 —

60 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus wurde 2005 in Norden ein Mahnmal zum ehrenden Gedenken an die ermordeten Juden aus Norden und dem Brookmerland eingeweiht.


Das Mahnmal ist durch das Engagement der „ökumenischen Arbeitsgruppe Synagogenweg Norden“ entstanden und befi ndet sich auf dem Jüdischen Friedhof. Es wurde im Rahmen einer „Woche der Begegnung“ eingeweiht, zu der sowohl überlebende als auch Personen aus der zweiten und dritten Generation nach Norden gekommen sind.

Anlässlich der „Woche der Begegnung“ ist ein Dokumentationsband erschienen.


Die wellenförmige Wand des Mahnmals symbolisiert das Leben, die Zeit und die Geschichte. Sie ist geteilt durch einen Bruch, der einen schmalen Durchgang lässt; er stellt den Schnitt in der jüdischen Geschichte und die Ermordung der Norder Juden dar. Das Durchschreiten des 55 cm schmalen Durchgangs erzeugt eine Enge, Spannung, und ein Gefühl der Bedrohung. Als Material wurde rostender Stahl gewählt, da er zum einen Wärme vermittelt und zum anderen die Regenspuren im Rost an Tränen erinnern. Jedes Wandteil wird durch ein Dreieck durchbrochen, einem getrennten Davidsstern.

— 71 —


Studenten wohn anlagen


Projekt Sechs

42 Studentenappartements, Am Zollstock, GieSSen


Studentenappartements


— 75 —


Studentenappartements, Am Zollstock, GieSSen Neubau einer Studentenwohnanlage mit 42 Appartements // BAUBEGINN: April 2009 // FERTIGSTELLUNG: Oktober 2009 // Fläche Einzelappartements: 33 m² // Fläche Doppelappartements: 62 m² // Wohnflächen ges.: ~1.400 m² // BRI GES.: ~8.000 m³


— 77 —


Hotels

Wohn geb채ude


Projekt Sieben

Umbau und Sanierung einer Hofstelle, Wirdum


Umbau und Sanierung einer Hofstelle


Umbau und Sanierung einer Hofstelle, Wirdum Umbau eines Sauenstalles samt Nebenräumen als Wohnhaus und Schneideratelier, Neubau der Stallanlage mit Pferdeboxen // BAUBEGINN: August 2011 // FERTIGSTELLUNG: Juni 2012 // Fläche Wohnhaus: 260 m² // Fläche Atelier: 112 m² // Fläche Scheune: 239 m² // BRI Wohnung/Atelier: 1.708 m³ // BRI Scheune: 1.552 m³

— 83 —


— 85 —


Handskizze „Bazargebäude Norderney“, 2005


— 88 —

„Im Entwu sich das in der Au die K Marie Freifrau von


Ebner-Eschenbach

— 89 —

rf, da zeigt Talent, “ sführung unst.


— 90 —

Entstehungsprozess eines Gebäudes in Visualisierungen

// H andskizzen zur Entwicklung der Grundidee und einer Formensprache


Projekt: Wohnbebauung Am Kugelberg, Gießen

— 91 —


— 92 —

Entstehungsprozess eines Gebäudes in Visualisierungen

// Grundrisse, Pläne und 2D-Visualisierung der versch. Ansichten / Perspektiven


Entstehungsprozess eines Geb채udes in Visualisierungen


// C AD-Aufbau und 3D-Rendering als Drahtgittermodell

— 95 —


Entstehungsprozess eines Geb채udes in Visualisierungen


// 3D-Rendering mit Füllungen und Basisbeleuchtung

— 97 —


Entstehungsprozess eines Geb채udes in Visualisierungen


// 3D-Rendering mit Texturen und Beleuchtung

— 99 —


Entstehungsprozess eines Geb채udes in Visualisierungen


// 3D-Rendering final, volltexturiert und retuschiert


Engagement

Das „Architektur- und Sachverständigenbüro Reinhard Schneider“ fördert Kunst und Kultur in Norden, u. a. hat es Konzerte des MUSIKALIScHER SoMMER IN oSTFRIESLAND gesponsert.

— 102 —

Den gebürtigen Norder Musiker ANDREAS BöHLEN, der sich auf frühe Klassik und Jazz spezialisiert hat, unterstützte das Büro bei Konzerten und der Produktion seiner cD „cruise“.


AS-NORDEN veranstaltete im Rahmen des Forum „S“ diverse Kunstausstellungen in den eigenen Räumlichkeiten.

Übersicht der Vernissagen: // Ruth Schmidt-Stockhausen Bilder und Skulpturen, 23. Juni 1995 // D E HAHN Querschnitte, 24. November 1995 // HAKARO Bilder und Aphorismen, 19. April 1996 // Elisabetta Maggioni Aquarelle, Stilleben und Portraits, 23. August 1996 // D E HAHN SEE-LAND, 29. November 1996 // S holeh Kashizadeh Figuratives und Abstraktes, 14. März 1997 // Prof. Dr. Helmut Krüger Acryl & Collagen, 11. Juli 1997


— 104 —

Engagement

In guter Tradition geht die Weihnachtsspende des Büros jedes Jahr an den Verein Hoffnung für Dich auf Schloss Falkenberg. Diese diakonische Einrichtung, beheimatet im ehemaligen Landsitz des Landgrafen Moritz zu Hessen, engagiert sich seit über vier Jahrzehnten für hilfsbedürftige Menschen.


Grußworte

Lieber Reinhard,

— 106 —

im Namen aller Depant-Mitarbeiter und Gesellschafter möchten wir Dir danken für // d ie Planung von mittlerweile 43 realisierten Wohn- und Geschäftshäusern, Kirchen sowie Fachmärkten in Butzbach, Gießen, Eschborn, Marburg, Frankfurt, Grünberg, Heusenstamm, Langen, Leun, Mittenaar, Oberursel, Offenbach, Staufenberg, Steinfurth und Wetzlar // d ie aktive und professionelle Begleitung dieser Bauvorhaben mit einem Bauvolumen von bisher über 155.000.000 EUR // individuelle und sehr gut gelöste Grundrisse von 975 Wohnungen // u nzählige gemeinsame Besprechungstermine mit Ingenieuren, Ämtern und Kunden // g eschätzten 500.000 Autobahn-Kilometern in unseren Diensten und // vermutlich mehr als 100 Flaschen gemeinsam zur Problemlösung konsumierten Rotwein!


Die Zusammenarbeit mit Dir und Deinen Mitarbeitern ist nicht nur fachlich kompetent und zuverlässig sondern auch vertrauensvoll und menschlich sehr angenehm. Wir freuen uns mit Dir über Dein Betriebsjubiläum und wünschen Dir und uns noch viele weitere Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit.

Uwe Hess und Gerhard Lotz Depant Bauträger GmbH & Co KG


Grußworte

— 108 —

Lieber Herr Schneider, die Industrie- und Handelskammern haben mehr als 7.000 Sachverständige auf mehr als 250 Sachgebieten öffentlich bestellt und vereidigt. Die Sachverständigen nehmen aufgrund ihrer Sachkunde zu Sachverhalten und schwierigen Fachfragen Stellung, bei denen die Gerichte nicht über die nötige Fachkenntnis verfügen. Häufig können Richter sich nur mit ihrer Hilfe ein Bild von Schadensverläufen machen, um dann mit juristischer Brille Schuldfragen zu klären. Sachverständige tragen damit bei der Meinungsbildung des Gerichts eine große Verantwortung. Deshalb haben sie auch darauf zu achten, bei ihrer Tätigkeit strikt die Neutralität zu wahren und Fragen objektiv und unvoreingenommen zu beantworten. Sie, Herr Schneider, erfüllen die Aufgabe als öffentlich bestellter Sachverständiger nunmehr seit 20 Jahren. Sie wurden 1993 von unserer IHK für die „Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken“ erstmals öffentlich bestellt und vereidigt. Im Jahr 1995 folgte die Bestellung für das Sachgebiet „Schäden an Gebäuden“. Sie haben in dieser Zeit – im Interesse der Allgemeinheit – zu einer Klärung von vielen Streitfragen beigetragen.


— 109 —

Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg wünscht Ihnen zum 20-jährigen Bestehen Ihres Architekturund Sachverständigenbüros alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Vielen Dank für Ihr Engagement und für die bisherige gute und angenehme Zusammenarbeit.

Michael Tischner Referent Recht & Handel | Innovation & Umwelt Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg


— 110 —

Grußworte

Geht nicht, geht nicht, geht doch! Zurückblickend war es wohl das Schicksal und die Liebe zu Land, Leuten und Immobilien, die uns hat aufeinandertreffen lassen. Kaum beschloss Reinhard in Norden sesshaft zu werden, kreuzten sich auch schon unsere Wege. Ob nun Schicksal, Vorherbestimmung oder günstige Fügung, auf jeden Fall setzten wir hier den Grundstein für eine langjährige berufliche und freundschaftliche Beziehung.


Natürlich waren unsere beruflichen Ansichten betreffend Machbarkeit bei vielerlei gemeinsamer Projekte unterschiedlich; Reinhard aus der Blickwinkelecke des Architekten und Statikers kommend und ich als Verfechter der „Geht nicht, gibt es nicht!“Ecke. Wie dem auch sei: Meistens kamen wir (nachdem so lange gerechnet wurde, bis es „ging“) zu hervorragenden Resultaten, die ohne Reinhards Sachkenntnis (und meine Beharrlichkeit) vielleicht gar nicht hätten realisiert werden können.

Reinhard, ich möchte Dir hier noch einmal Danke sagen. Danke dafür, dass Du oft das „Geht doch!“ realisiert hast, dass Du mir und meiner Familie wie ein Freund zu Seite stehst und dafür, dass Du ein unverwechselbares Individuum bist, ohne dass die Welt ein wenig ärmer wäre. Dein Bobby

Gustav Claashen Claashen Immobilien

— 111 —

Sei es ein Wintergarten in Lütetsburg, die Wohnanlage Altstadt oder die Diplomarbeit meiner Tochter für das Diplom zur Sachverständigenprüfung (DIA), wir haben uns in schwierigen Situationen immer – sowohl fachlich als auch menschlich – gut ergänzt. Von den beruflichen Situationen einmal abgesehen ist dies sicher einer der Gründe, warum zwei so unterschiedliche Charaktere wie Reinhard und ich aus einer geschäftlichen Beziehung eine nun schon über 20 Jahre andauernde Freundschaft entwickelt haben, die uns im Lauf der letzten Jahrzehnte so manchen vergnüglichen Abend mit Wein, Käse und Statik beschert hat.


Grußworte

— 112 —

Lieber Reinhard Schneider, zwanzig erfolgreiche Berufsjahre als freischaffender Architekt verlangen nach wohlgesetztem Lob und Anerkennung, ohne dem Künstler im Architekten dadurch die Gewissheit zu nehmen, dass für prägende und richtungsgebende Bauwerke auch die Widerstandsfähigkeit des Bauherrn ein unerlässlicher Erfolgsfaktor ist. Denn nur durch die kreative Reibung zwischen diesen beiden entstehen dann die Bauwerke, die Christian Morgenstern zu der Aussage veranlasst haben: „Zeige mir, wie du baust, und ich sage dir, wer du bist.“ Gemessen an dieser Aussage hast Du immer Bauherren gewinnen können, die selbstbewusst waren, sich mit einer starken Persönlichkeit wie Dir auseinanderzusetzen. Stets freundlich und verbindlich, dabei aber immer zielgerichtet und mit einem stilistischen Sendungsbewusstsein ausgestattet, hast Du Spuren hinterlassen, die dauernde Aufmerksamkeit erfahren.


— 113 —

Funktionalität und Ästhetik haben dabei immer ein ausgewogenes Verhältnis zueinander gefunden, und auch die Aufgabe der Architektur, den Menschen zu dienen, diesen atmosphärisches Arbeiten oder Wohnen zu ermöglichen, ist Dir wichtig. Gegen Lob kann sich niemand wehren, Du wirst es nicht versuchen. Ad multos annos.

Carlo Grün Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse Aurich-Norden


Grußworte

Lieber Reinhard,

— 114 —

zum 20-jährigen Bestehen Deines Büros möchte ich Dir ganz herzlich gratu­lieren. Du erinnerst Dich, es ist noch gar nicht so lange her, als wir uns das erste Mal getroffen haben. Es war im Juni 1997 bei Norder Bandstahl in Nor­d en. Ich war zu einem Termin eingeladen worden, in dem es um die Planung einer Schlingengrube und eines Hochregallagers ging. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich Norden nur von der Landkarte und von Doorn­kaat. Ja und da war dann der Herr Architekt Schneider. Ich weiß nicht wie es Dir damals erging, aber gegensätzlicher konnten die zwei Typen Schneider und Menkenhagen, die sich dort gegenübersaßen, wohl nicht sein. Du mit Deinem Markenzeichen der Fliege und ich in speckiger Hirschlederhose. Eine Hirschlederhose hast Du ja mittlerweile auch, aber ich glaube ich charakteri­s iere Dich nicht falsch, wenn ich davon ausgehe, dass deine Hose nie speckig werden wird. Wir haben uns gegenseitig gescannt und wahrscheinlich jeweils das gleiche über den anderen gedacht, nur etwas anders. Das mit dem Scannen machst Du übrigens heute noch, wenn wir uns treffen. Das Projekt mit Norder Bandstahl ist nicht zur Ausführung gekommen, da wir beide die mögliche techni­s che Realisierung nicht mit den Vorstellungen des Bauherrn abgleichen konn­ten. Der Bauherr hat es dann wohl ohne uns versucht, unsere Entscheidung war richtig. Dass aus diesem ersten Zusammentreffen eine langjährige Geschäftsbe­zie­hung und darüber hinaus, weitaus wertvoller, eine feste Freundschaft entstan­d en ist, hätte 1997 wohl keiner von uns gedacht. Aber wie so immer im Leben ziehen sich ja Gegensätze bekannter Weise an.


Dass Du dich nicht nur mit bautechnischen Sa­chen beschäftigst, hast Du beim Umbau des Bazargebäudes auf Norderney bewiesen. Hiervon zeugen die nachfolgenden Bilder. Sie belegen zweifelsfrei, dass Du Dir auch nicht zu schade bist, ohne Rücksicht auf Deine Fliege vermeintlich ganz banalen Din­g en auf den Grund zu gehen. Deine spektakulären Er­m ittlungen waren ja in aller Munde und ich möchte sie natürlich nicht in Vergessenheit geraden las­s en.

— 115 —

In den nunmehr fast 16 Jah­ren unserer Zusammenarbeit haben wir viele spannende Projekte realisiert. Die Arbeit mit Dir und Deinem Büro war hierbei immer von gegenseitigem Ver­t rauen und Verständnis geprägt, wobei kontro­verse Diskussionen ebenso dazu gehörten wie Dein Unverständnis über die In­kompetenz anderer. Deine Ei­g enschaft den Sachen stets auf den Grund zu gehen und nichts dem Zufall zu überlassen ist wohl Deiner Tätigkeit als öffent­lich bestellter Sachverständiger geschuldet. Aus Fehlern anderer lernt man und das kann für die eigene Ar­b eit nur von Vorteil sein. Seit einigen Jahren vermittelst Du Dein Wissen als Lehrbeauftragter an meinem Lehrstuhl in der Abtei­lung Bauwissenschaften der Fakultät für Ingenieurwissen an der Universi­tät DuisburgEssen an Studenten, wofür ich mich an dieser Stelle recht herz­lich bedanken möchte.


„Architekt Sneider ermittelt“ Handtuchklau auf Norderney aufgedeckt!

?

... hab ich´s mir doch gedacht!


Dir und Deinem Büro wünsche ich weiterhin viel Erfolg, für uns freue mich auf wei tere spannende Projekte und auf eine hoffentlich noch lange Zeit unse rer Freundschaft. Jochen

Prof. Dr.-Ing. Jochen Menkenhagen Dekan für Bauwissenschaften der Fakultät für Ingenieurwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen

— 117 —

Lieber Reinhard, genug der Lobhudeleien. Ich habe Dich immer ein wenig unterschätzt, dafür muss ich mich an dieser Stelle entschuldigen! In manchen Dingen – Du weißt was ich meine – hast Du mehr Hintern in der Hose (eigentlich heißt es ja „Arsch“, aber die Verwendung dieses Ausdrucks gehört sich jetzt wohl nicht) als vermeintlich coole Typen.


Handskizze „Bazargebäude Norderney“, 2005


Bauen in Worten

MAS

UMFELD

KONST

TECHNOLOGY

aRchITEK ORGANISCHE FOR FLIESSENDE RÄUME

— 120 —

PLANUNG

BETON

MATERIALITÄ

PROPO

BEZUGSPUNKT

GLIEDERUNG

KONTUREN


PASSIVHAUS

ENEV

PLUSENERGIEHAUS

URBAN

STERPLAN STÄDTEBAU D SANIERUNG

TRUKTION

BESTAND

DESIGN ZEITLOS

FASSADENGESTALTUNG

NACHHALTIG

G GLAS

ÄT

DIN

KTuR hEuTE RM ENTWURF

ÖKOLOGISCH

HOLZ

ORTIONEN

EINFÜGEN

KUBISCH

TE FORMAT GRÜNDACH

G AUSSENBEZUG

LEITMOTIV


Projekte 1993 – 2013

/Frau Ulferts-Wieben — 02//Schelten-Peterssen, Müllerhaus — 03//Frau Müller, Greetsiel — 04//Schullandheim Märkischer Kreis, Norderney — 05//Dorferne 10//Scheunenumbau Groothusen, Barbara Harder — 11//Frau Brand, Berumbur — 12//Rah, Greetsiel — 13//Mennonitenkirche Norden — 14//Umplanung Klo 19//Hofgebäude Moneth — 20//Praxiseinbau Schwanen-Apotheke — 21//Praxisanbau Frau Dr. Kramer — 22//Raiffeisenbank Hage — 23//Werkstatt für Be chausbau Sozialstation Hage — 27//Wohnanlage Hage, Hilgenbur — 28//Umgestaltung der Schule Hage — 29//Bundeswehrgelände Hage — 30//Gymnas /DRK-Heim Langeoog, Errichtung eines Walmdaches auf d. vorh. //Gymnastikhalle — 35//Vacha, Sozialer Wohnungsbau — 36//Appartementhotel Norddeich die Gasübergabestation Nesse, Statiol — 39 B//Planung der Dalben vor dem Kontroll-, Lager- und Werkstättengebäude — //sowie vor dem Feuerlöschgebäu 39 F//Warmfackel / Bodenfackel — 39 G//Einhausung der Regelstrecken — 40//CVJM Kinderheim Spiekeroog — 41//Frei- und Sportanlage, Schule Hage — 4 mbau Wohnhaus Mühlenstück 27, Hage, Frau Schirmacher — 46//Umbau Schule Westerbur zu Wohnungen — 47//Umbau Hof Ostfriesland — 48//An- und Um 50//Umbau und Renovierung Wohnhaus Eheleute Thomas, Im Hooker — 51//Teemuseum, Kellerausbau — 52//Neubau eines Mehrfamilienhauses Frau Dr. G u in Norddeich, Knut Wieczorek — 57//Renovierung Pfarrhaus Berumerfehn — 58//Altenpflegeheim Sozialwerk Nazareth, Norddeich — 59//Umbau Malraum nkfurt — 61//Anbau an das Wohnhaus G. u. Joh. Memmen, Linteler Straße 47 — 62//Neubau eines Saunagebäudes, Wolfgang Günzel — 63//Städebaul. Ide , Gebr. Neumann — 65 a//Bebauung Nordöstl. Siedlungsweg / Wurzeldeicher Str., Bebauungsvorschlag — //Schwitters — 66//Erweiterung Telematikzentr nung des Weihnachtsmarktes Torfmarkt — 70//Dachausbau des Wohn- u. Geschäftshauses Osterstraße/Neuer Weg — 71//Umnutzung des Doornkaat-Verw ng der Grundschule Berumbur / Schulsportanlage — 75//Umnutzung des Anwesens Doornkaatlohne 9b + 10, Groteheide Filmtheater — 76//Bebauung Bresla hleitzer, Gerd Schleitzer — 78//Zweck- und Sanitärgebäude Yachtgemeinschaft Norddeich — 79//Neubau von 11 Stadthäuser, Mackeriege, Claashen-Bau — 8 „Sophienhof“, „Pekelhering“ — 83//Wohnhausumgestaltung u. Garagenanbau, Prof. Dr. W. Lechner — 84//Umnutzung des Bürogebäudes mit Halle zum Ge eßen, Bauherr: Depant — 86 a//Reihenhäuser, Ludwig-Richter-Straße, Gießen, Bauherr: Depant — 87//Umbau des Marienhofes, Hagermarsch — 88//Umbau ee 5 — 91//Seniorenresidenz Jägerhof, Berum — 92//Wohnhausneubau, Helenegasse, Hage, Eheleute Rudolph — 93//Kunstgebäude Landratsamtshaus, e ch, — //Bauherr: Eheleute Thomas — 95//Sanierung des Gebäudes Heringstraße 28, Eigentümer: H.-J. Martin — 96//Umbau „Haus des Gastes“ Norddeich, es Ferienhauses in Neuwesteel, Bauherr: Dirk Ippen, München — 99//Umbauarbeiten Wohnhaus Ruge, Langer Pfad 13 — 100//Wohnhaus Schneider, Norden //Kurverwaltung Samtgemeinde Dornum GmbH — 104//Wohnbebauung Tunnelstr. 2 + 4/ Frisiastraße, Bauherr: Eheleute Apetz — 105//Umbau EWE Gebäud bäude am Fräuleinshof, Landratslohne 7 - 9a — 109//Umbau und Erweiterung des Betriebsgebäudes der EWE auf Juist — 109.1//Umbau Dachgeschoss un rports in Pewsum, Rechtsanwalt de Buhr — 112//Neugestaltung des Wohnhauses Schröder in Ditzum — 113//Sanierung und Neuordnung des Pflegeheimes Jo ubau einer Garage mit Abstellraum, BH: Sozialwerk Nazareth e.V. — 116//Errichtung einer Terrassenüberdachung, BH: Ulrike Kothe — 117//DRK Langeoog, Um briciusstraße 11, Dornum — 121//Wohnhausan- und umbau, Ingo von Raußendorf — 122//Bestandsaufnahme und Umbauplanung Behindertenhilfe Norden-T familienhauses, Fam. Eckloff — 124//Umbau des Speisesaales DRK Langeoog — 125//Umbau „Haus am Wald“ DRK Langeoog — 126//Bestandsaufnahme de nneubau Kluger in Visquard, Kirchstraße 1 — 130//B-Plan „Alter Dörper Weg“, J. Claashen Planungs- und Baubetreuungs- — //unternehmen// — 130a F-Plan 132//Flachdachsanierung, Prof. Dr. Schapp — 133 //Außenanlage DRK Langeoog — 134//Entwässerungsanlagen u. Parketteinbau Raiffeisenstraße 10 — //B lengen-Remels — 136//Bebauungsplan Völkerhauser Straße, Vacha — 137//Bebauung am Mahlbusen — 138//Wiederaufbau Wohnhaus Schmidt, Berumbu 141//Bebauung Deichstraße/Ecke Dörper Weg, Norddeich — 142//Neubau einer Grundschule in Gießen-Lützellinden — 143//Sanierung Neuer Weg 21, Bauhe menthauses mit Arztpraxis in Emden — 146//Neubau einer Lagerhalle, Blaufärberstraße, BH: Gisela Glave — 147//Umgestalung und Umbau der An- und Abfl dinggaster Weg 69A, BH: Dr. Werner Techtmann — 150 //Umbau der Lagerräume der Fa. Bäko, Neuer Weg — 151//Erweiterung der Produktionshalle, Blaufär rung Wohnhaus Friesenstraße 39, Juist — 155//Altengerechtes Wohnen -Wohnanlage Hilgenbur- — 156//CVJM-Umbau, Spiekeroog — 157//Sanierung des Ku uherr: Eheleute Dipl.Ing. H.W. Gerresheim — 159//Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses, Norddeicher Str. / Kolkstraße — //26506 Norden-Norddeich, B den — 159a//V + E - Plan Kolkstraße — 160//Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in Leer, — //Bauherr: Globus Immobilien, Emden — 161//Überprüfun rgland in Hameln — 164//B-Plan Greetsiel, BH. Claashen — 165//Umnutzung des Doornkaatgeländes — 165A//Umnutzung des Doonkaat-Packhauses für In 166//Bestandsaufnahme Neuer Weg, BH: Seeba — 167//Umnutzung Marktstr. 36–44, Offenbach, BH: Dr. Ippen — 168//Umbau Werkraumgebäude DRK Lan nierung Mehrfamilienwohnhaus, Halemstr. 16, Norderney — 171//Aufstellung eines Tanks für Flüssigdünger in Junkersrott — 172//Entwicklungsanalyse und P sungstelle, Straßenverkehrsamt, TÜV, Leegmoor, BH: Olk — 173b Neubau eines Verkehrszentrums in Norden-Leegemoor, BH: NBG — 174//Sanierung und Um -Annahme Norddeicher Straße, BH: Kannegießer — 177//Umbau Gebäude Stellmacherstraße 2, CO-Stahl — 178//Neubau eines Hochregallagers, Blaufärber mnastik in Gießen,, BH: Tim und Renate Allendörfer — 180//Neubau einer Arztpraxis in Biebertal, Dr. Norbert Woltmann — 181//Neubau eines Appartemen uk, Hage — 184//Vordach und Werbeanlage Firma Evers — 185//Straßenausbau Visquard, „An der Arche“ — 185.1//Straßenausbau Visquard, Teilstücke Kirc sbau Visquard, Gerhardus-Jungmann-Platz — 185.4//An der Warft, Feuerwehr — 185.5//Teilstück Spinnstraße - Kirchstraße — 185.6//Visquarder Ring vom A hhauses zu einem — //Brauhaus und Bistro mit Kulturetage — 187//Sanierung des Bürogebäudes der EWE, Am Markt 24 — 188//Umbau des Möbelhauses zu , Berumbur — 190//Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung in Allendorf-Nordeck — //Bauherr: Anja und Gerold Will — 191//B-Plan, Dornum-Schw mpingplatzes in Dornumersiel — 195//Neubau von 3 Reihenhäusern in Gießen, Johann-Sebastian-Bach-Straße — 196//Reihenhaus-Bebauung in Langgöns — bauung in Gießen, Christian-Rinck-Straße — 200//Erweiterung der Produktionshalle, BH: Norder Bandstahl GmbH — 200a//Neugestaltung des Eingangsber mbau des Kurhauses auf Juist — 204//Freizeiteinrichtungen Neßmersiel — 205//Wohnbebauung Wetzsteinstraße 8-12, Gießen, Depant Bauträger — 206//W d-Kurhauses auf Langeoog — 209//Umbau und Neubau Wohn- und Geschäftshaus Neuer Weg, Norden //Onno Steffens — 210//Umbau und Ausbau „Kasta ang. freie Gemeinde Syke — 213//Bebauung Wetzsteinstraße/Georg-Schlosser-Str., Gießen, Schulhofbebauung — 214//Bebauung Alt Ginnheim Nr. 5 + 7, Fran revert — 217//Umgestaltung und Modernisierung des Hallenwellenbades in Norddeich — 218//Erlebnispark Halbemond, Hage-Halbemond, Halbemonder uses in Linden-Leihgestern, Wiesenstraße/Tulpenweg — 221//Neubau eines Einfamilienwohnhaus, Ehel. Neumann, Angelburg-Lixfeld — 222//Erweiterung eleute Fröbel — 225//Errichtung einer Müllumschlagstation — 226//Umbau Wohnhaus, Prinz-Ratibor-Straße 4, Aurich, Frau Dr. Hangen — 227//Innenausbau dentenwohnungen in Gießen, Grünberger Straße,Firma Depant — 230//Neubau eines Bistros und Wohnungen in Gießen, Lindenplatz 4,Firma Depant — 231 g, Lütetsburg,, BH: Anja Claashen und Günter Schneider — 234//Wohnbebauung Frankfurt,Preungesheim, Fa. Depant — 235//Umbau Wohnhaus Eickens — 2 r psychiatrischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Norden — //1. Bauabschnitt — 239//Sanierung der interdisziplinären Ambulanz des Kreiskrankenhause stflügels des DRK-Heimes auf Langeoog — 243//Umbau Spitzboden Damenpfad 8, Juist, Eheleute Ranft — 244//Gestaltungskonzept Telefonzelle, Brunnen, F ße — 245//Sanierung Heizungsrohre im Speisesaal des DRK-Heimes auf Langeoog — 246//Umnutzung und Gestaltung des Postgebäudes auf Juist — 247// aashen — 250//8-Familienwohnhaus Nordlandstraße, Norddeich, BH: Claashen — 251//Umbau eines Gulfhauses in Aurich-Sandhorst — 252//Dachsanieru rddeich, BH: Herr Diek — 255//Feuchtigkeitssanierung DRK Baltrum — 256//Neubau eines Bürogebäudes In der Au 19, Oberursel, BH: Depant — 257//Wohn r DEKRA Prüfhalle, Norddeicher Straße — 260//Neugestaltung Eingangsanlage Osterstraße, Bauherr: F. Rössler — 261//Neubau einer betreuten Altenwohnan chung und Zwischenbau Hotel Reichshof, BH: Franke — 263//Umbau Hotel Möwchen, Nordeicher Straße, BH: Eilts — 264//Neubau eines Bürogebäudes in rverwaltung Dornum — 266//Neubau eines Bürogebäudes in Oberursel, Karl-Hermann-Flach-Straße, BH: Depant — 267//Neubau von Studentenwohnungen 268a//Neubau von Wohnungen nach Bruchteilseigentum auf Baltrum, BH: Batrum Bau- und Vertriebs- GmbH & Co. KG — 269//Dachausbau Norden, Manni rogebäudes und einer Produktionshalle Blaufärberstraße, BH: Norder Bandstahl — 273//Umgestaltung der Büroetagen der EWE, Am Markt 24, Norden — / mbau und Erweiterung Produktionshalle, Stellmacherstraße, BH: NB — 277//Bebauung Rodheimer Straße 42, Gießen, BH: Depant — 278//Umbau Wohnhaus S dingaster Weg, Norden — 279//Umbau eines Wohnhauses in Wetzlar, BH: Susann Brenner — 280//Umbau Ferienhaus Strandperle zu Eigentumswohnungen mensstraße 4, Gießen, BH: Depant — 283//Neubau von Studenten- und SinglewohnungenMarburger Straße 16 + 24, //Gießen, BH: Depant — 284//Neubau n, Friedrichsdorf, BH: Depant — 287//Likedeler Seniorenhuus Marienhafe, BH: Eden GbR — 288//Neubau von Seniorenwohnungen in Marienhafe,Gartenstr mbau Kurhaus Juist, Dacheindeckung Wohnung Spütz — 290.5//Umbau Kurhaus Juist, Einbau eines Bistros und Umgestaltung der — //Wellnessabteilung sow


euerung Hage — 06//Wilhelm-Augusta-Heim, Norderney — 07//Frau Heykena, Greetsiel — 08//Ubbo Zeller, Norden, Umbau — 09//Förderkreis Großneustra osterhof Nüttermoor — 15//Moorkate, Leer, Nüttermoor — 16//Dorferneuerung Ostermarsch — 17//Wilhelm von Halem, Neubau — 18//Hafengestaltung Nord ehinderte — 23 A//Behindertenhilfe Garage — 24//Eheleute Albat, Schützenstraße — 25//Eheleute Geelvink, Osterstraße, Aufstockung Geschäftshaus — 2 sium Norden — 31//Rathaus Hage — 32//Kinderspielhaus Dornumersiel — 33//DRK-Heim Baltrum — 34//DRK-Heim Langeoog, Umbau „Haus am Wald“ — h - Eheleute Thomas — 37//Kirche Wetzlar — 38//Dorferneuerung Visquard — 39//Gasempfangs-Station , Dornum / Nesse — 39 A//Neubau eines Heizhaus ude Nesse, Statiol — 39 C//Planung der „Segel“ vor der Verteilerstation Nesse, Statoil — 39 D//Dalben vor dem Kontrollgebäude — 39 E//Kaltfackel / Ausblä 42//Remmers, Anbau — 43//R. Huber, 6729 Rülzheim, Neubau e.Garage Osterlooger Weg 9, Norden — 44//Gestaltung des Kirchplatzes vor SEBI in Hage — 4 mbau Wohnhaus Hohmann, Feldstraße 4, Norden — 49//Um- und Erweiterungsbau Gemeindehaus Berumerfehn — 49 A//Garagenbau Pfarrhaus Berumerfe Greger-Machon — 53//Marktplatz Hage — 54//Dach- und Fassadensanierung Einrichtungshaus Kretzmer — 55//Dr. Lorenz, Hausumbau — 56//Wohnhausne m, Volkshochschule - GAG , Norden — 59 A//Aus-u.Umbau des DG des VHS-Wohnheimes zu Gästzimmer, GAG — 60//Dachgeschoßausbau Wohnhaus Ru eenwettbewerb Ortsmitte Norddeich — 64//Bebauung Flurstück 135/6, Gebr. Neumann, Mackeriege — 65//Bebauung Nordöstl. Siedlungsweg / Wurzeldeich rum — 67//Um- und Ausbau des Gulfhofes „Kolkplatz“, Dachdeckermeister Lüchow jun. — 68//Bebauung „In der Wirde“, Gebr. Neumann, Mackeriege — 6 waltungsgebäudes — 72//Sanierung Wohnhaus Raiffeisenstraße, Eheleute Knorr — 73//Ideenwettbewerb Gemeindezentrum Pfarrbezirk West — 74//Erwei auer Straße, Bauherr Tekken — 77//Erweiterung des Getränkemarktes und Neubau eines Geschäftshauses — //in Linden, Bauherr Jürgen Pfeffer, Beate Görl 80//DRK-Langeoog, Ausbau Mutter-Kind-Etage — 81//Wohnhausumbau Eckelboomtrift 37 A, Hage, Eheleute Schmidt — 82//Neubau von Tankstellen-Abfüllpl etränkemarkt Gießen, — //Bauherr Pfeffer, Schleitzer — 85//Toranlage „Haus großer Garten“, Berum — 86//Wohn- und Geschäftshaus, Ludwig-Richter-Stra u des Forsthauses, Fortallee, Berum — 89//Umbau des Wohnhauses (Dachgauben) Berumer Allee 3 — 90//Einbau von Dachgauben des Wohnhauses Berum echter Hausschwamm — 94//Umbau des vorh. Wohnhauses zu 4 Ferienwohnungen und Anbau von 4 Ferien- — //wohnungen, Strandstraße 13, Norden-No , Bauherr: Kurverwaltung Norddeich — 97//Umgestaltung des Strandes und des Meerwasserfreibades, — //Bauherr: Kurverwaltung Norddeich — 98//Umb — 101//Umweltdienstleistungszentrum Aurich — 102//Neubau eines Pflegeheimes für Behinderte — 103//Neubau eines Sanitärgebäudes für den Campingpl de und Neubau eines Verbindungstraktes — 106//Ladenumbau Leder Fischer, Norden — 107//Umbau Zollhaus Utlandshörn — 108//Umbau und Sanierung d nd Bauunterhaltungsarbeiten des Betriebsgebäudes — //der EWE Juist — 110//Neugestaltung eines Badezimmers der Ehel. Weis in Hage — 111//Anbau ein ohann-Christian-Reil-Haus — 113a//Johann-Christian-Reil-Haus, Bauabschnitt II — 114//Um- und Anbau Wohnhaus Theuerkauf, Norden, Leipziger Str. 42 — 11 mbau „Haus Ost“ — 118//Bestandsaufnahme Mitteltrakt, DRK-Heim Langeoog — 119//Umbau der Drogerie Adler-Apotheke, Dr. Räth — 120//Sanierung Wohnha Tidofeld — 122a//Umbau des Bades in der Behindertenhilfe Norden-Tidofeld — 122b//Umbau zu einer Behinderten-Kindergartengruppe — 123//Neubau ein er Industrieanlage Norder Bandstahl — 127//Wohnbebauung „Altstadt Norden“ — 128//Sanierung eines Landgebräucherhauses in Westermarsch — 129//Ga „Alter Dörper Weg“, J. Claashen Planungs- und Baubetreuungs- — //unternehmen — 131//Neubau eines Einfamilienhauses in Wettenberg-Krofdorf, Dr. Büch Bauherr: Winfried Knorr — 135//Bebauungsplan „Am Schützenhaus“, Wohnen im Park — //Bauherren: Ulferts-Spieker-Claashen c/o, Schützenstr. 5, — //266 ur — 139//Wohnbebauung Grimersum, BH: Raule — 139a//Wohnbebauung Grimersum, BH: NBG — 140//Neubau eines Einkaufszentrums in Hage, Breiter W err: M. + R. Ahlborn — 144//„Wohnen am alten Molkereischornstein“; J. Claashen Planungs- und — //Baubetreuungsunternehmen — 145//Neubau eines App flughalle der Frisia-Luftverkehr — //GmbH, Norddeich — 148//Umgestaltung eines Wohnhauses, Blaufärberstr., BH: Gisela Glave — 149//Neubau einer Gara rberstr. BH: Gisela Glave — 152//Mauerwerk- u. Putzsanierung Kanzlei Schapp, Aurich — 153//Neubau eines Bürogebäudes in Emden, Rosenboom — 154//S ultur- und Jugendhauses Visquard (Dörptheater) — //Bauherr: Gemeinde Krummhörn — 158//Wiederaufbau des abgebrannten Wohnhauses in Großheide — Bauherr: J. Claashen Planungs- und Baubetreuung — 159.1//Bebauung Am Kolk, BH: System-Bau, Emden — 159.2//„Nordseedomizil Norddeich“, BH: System B ng von Werbeschildern, BH: Norder Bandstahl — 162//Anbau und Neubau eines Wohnhauses in Norddeich, BH: Arnulf Krüger — 163//Neubau Infocenter Wes ndoor-Kartanlage — 165B//Errichtung einer Passage mit Platzgestaltung auf dem Doornkaatgelände — 165C//Umnutzung des ehem. Doornkaat-Kohlebunk ngeoog — 168a//Windfanganlage für den Heimleiter, DRK Langeoog — 169//Sanierung Wohnhaus Bahnhofstraße 19, Norden, BH: Fam. Kruse-Swieter — 17 Planungskonzept für die Kureinrichtungen — //der Gemeinde Baltrum — 173//Umbau der CO-Gebäude für den TÜV und das Straßenverkehrsamt — 173a//Z mgestaltung des Meerwasserfreibades Norddeich — 175//Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung auf Borkum, BH: EWE — 176//Anbau einer Dialo rstraße, Norder Bandstahl — 178a//V + E - Plan Blaufärberstraße — 178b//F-Plan Blaufärberstraße// — 179//Neubau eines Wohnhauses mit Praxis für Kranke thauses in Gießen-Rödgen, Depant Bauträger — 182//Sanierung Strandhalle Dornumersiel, BH: Fremdenverkehrsbetriebe — 183//Teilungserklärung Ehele chstraße/An der Arche und Fußwege — 185.2//Straßenausbau Visquard, Stichlohne, An der Grafte, Teilstück Spinnstraße, — //Poldertunweg — 185.3//Straße Anleger bis zum Wendeplatz — 185.7//Ausbau Fußweg Katjegang und Einmündung Int Hörn — 186//Umnutzung der ehem. Doornkaat-Brennerei und des M um Gemeindezentrum, FEG Aurich — 188.1//Altar und Stehpult, FEG Aurich — 189//Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses in Norden — //Bauherr: B. Böh wittersum, BH: J. Claashen ... — 192//Umbau „Gitti‘s Grill“, BH. B. Böhmker — 193//Kindergarten „Andreas-Gemeinde“ im Kirchenzentrum — 194//Neubau ein — 197//Neubau eines Mehrfamilienhauses Bachstraße 34-38, Bad Homburg — 198//Sanierung „Haus Klinger“, Damenpfad 39, Norderney — 199//Doppelhau reiches mit Vordach, CO-Stahl — 201//Neubau von 3 Reihenhäusern, Gießen, Rödgener Straße 16 — 202//Neubau einer Produktionshalle, BH: Wiards — 20 Wohnbebauung Waldweide, Gießen-Klein-Linden — 207//Wohnbebauung Haydnstr. 21, in Linden-Leihgestern — 208//Sanierung der Dächer des DRK-Mutt anienhof Neuwesteel“, Königsweg 26, 26506 Norden-//Neuwesteel — 211//Anbau einer Loggia in Neuwesteel — 212//Neubau eines Gemeindehauses in Sy nkfurt-Ginnheim — 215//Umbau eines Geschäftshauses in Aurich, BH: RA Hartmann — 216//Umgestaltung des Einganges Norddeicher Straße 21, BH: Andres r Landstraße — 219//Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Emden, Eichstraße, für die Spedition — //Weets, BH: Jakob Weets — 220//Neubau eines Dopp Betriebswohnhaus und Neubau einer Garage, Ehel. Reemt Wiards — 223//Einfamilienhaus Hirtenpfad 14, Eheleute Frevert — 224//Neubau eines Vordach der Geschäftsräume SKN, Neuer Weg 33 — 228//Neubau eines Kontroll- und Elektrogebäudes in Gelsenkirchen-Scholven — //Firma Trapp — 229//Neubau v 1//B-Plan Ekelerland, BH: J. Claashen Planungs- und Baubetreuungsuntern — 232//Wohnhausneubau Clemens Farwick — 233//Wohnhausneubau Schwalbe 236//Neubau eines Druckereigebäudes in Emden, BH: Ostfr. Pressedruck GmbH — 237//Wohnbebauung Wiesecker Weg, Gießen, Fa. Depant — 238//Sanieru es Norden — 240//Neubau eines Carports, Bauherr: H.-J. Dernbecher — 241//Wohnbebauung in Gießen im Sandfeld, Bauherr: Fa. Depant — 242//Umbau d Fahrradüberdachung Neuer Weg/ — //Doornkaatstraße, BH: Geschäftsstelle Stadtwerke Norden — 244a//Gestaltung des Briefkasten Neuer Weg/Doornkaa /Mahnmal auf dem Jüdischen Friedhof in Norden — 248 //Überdachung Hooge Thun „Reichshof“, BH: Hans-Jürgen Franke — 249//Haustypen Kutterstraße, B ung EWE, Am Markt 24, Norden — 253//Neubau von Studentenappartements, Aulweg Nr. 101, Geißen, BH: Depant — 254//Neubau von 4 Ferienwohnungen nhausanbau an das ehem. Packhaus Große Hinterlohne, BH: Dr. Räth — 258 //Neubau einer Zweifeldsporthalle in Norden-Süderneuland — 259//Erweiteru nlage mit AWO-Geschäftsstelle und — //Kommunikationstreff — 262//Umbau und Sanierung Haus Neuer Weg 52, BH: Franke „Reichshof“ — 262.1//Lohnenüb Offenbach, Strahlenberger Straße 71,, BH: Depant — 264.a//Neubau eines Burger Kings in Offenbach, BH: Depant — 265//Neubau eines Wasserspielhaus n Alter Wetzlarer Weg, Gießen, BH: Depant — 268//Umbau des Kurzentrums zu Ferienwohnungen auf Baltrum, BH: Baltrum Bau- und Vertriebs-GmbH & Co. ingastraße 42, BH: Haupt und Ratajczyk — 270//Bebauung Lindenplatz 5, Gießen, BH: Depant — 271//Erweiterung SKN Druckerei Norden — 272//Anbau ein //Bauherr: EWE — 274//Neubau einer Gastankstelle in Tidofeld — //Bauherr: Stadtwerke Norden — 275//Neubau einer Garage, BH: Eheleute Wiards — 27 Stefan Glave, Blaufärberstraße — 278a//Neubau Wohnhaus Stefan und Iris Glave, Addingaster Weg, Norden — 278.2//Neubau Wohnhaus Stefan und Iris Gla , Juist, BH: Lindenstruth — 281//Wiedererrichtung einer landwirtschaftlichen Betriebsstätte in — //Neuwesteel, Wirtschaftsbetriebe Dr. Ippen — 282//Bebauu eines Apartmenthauses in Oberurselm BH: Depant — 285//Neubau eines Bürogebäudes in Butzbach, BH: Firma Innovatherm — 286//Neubau von Reihenhä raße 7,BH:Eden GbR — 289//Neubau eines KiK-Marktes in Hage, BH: Berumer Vermögensverwaltung — 290//Umbau Kurhaus Juist, BH: Molaris . . . — 290. wie Endbau von 3 Gästezimmer im Dachgeschoss, — //BH. Molaris — 290.6//Umbau Kurhaus Juist, Wohnung Spütz — 290a//Umbau Kurhaus Juist, Ferienha


296//Westanlage 36, Gießen, Bauherr: Depant Bauträger — 297//Dünenhaus Juist — 298//Neubau eines Mehrfamilienwohnhauses in Frankfurt, Hohemarkt smarer Weg in Gießen, Bauherr: Depant Bauträger — 301//Umgestaltung Marktapotheke — //Bauherr: Fr. Petrenz, Herr S. Räth — 302//Neubau eines Einfam rden, Osterstraße — //Bauherr: Raiffeisen-Volksbank Fresena eG — 304.1//Seehundaufzuchtstation in Norddeich — 304.2//Seehundaufzuchtstation in Oster f Juist - Dünenhaus — 305.2//Umbau des Watthauses, Seeferienheim auf Juist — 306//Aufbau einer Stahlhalle zur Baustofflagerung Edenhof in Hage, BH: B : BVV Hage — 309//Wohnbebauung Freiligrathstraße, Gießen, BH: Depant — 310//Neubau einer Kirche und Wohnungen in Sachsenhausen, BH: Neuapostolisc : Neuapostolische Kirche — 313//Bebauung Sandfeld, BH: Depant — 314//„Badebrücke Duhnen“, Cuxhaven-Duhnen — 315//Errichtung von Ferienwohnunge weiterung der vorhandenen Arztpraxis in Esens: BH Dr. Wolfram Nagel — 318//Neubau von Ferienwohnungen in Greetsiel, BH: Scheurer, Hinte — 319//Umba mobilien Schatthus — 321//Wohnbebauung Norddeicher Straße 226 b, BH: Diek — 322//Neubau eines Restaurantes mit Wohnungen, BH: Diek — 323//Neu aufenberg Süd“, BH: Depant — 325.1//„Staufenberg Süd“, Haus 6, Typ A — 326//Ferienpark Norddeich — 327//Umbau Gemeindehaus FeG Heusenstamm — arkassenfiliale in Gießen, — //Krofdorder Straße, BH: Depant — 331//Aufmaß Doornkaatlohne, ehemaliges Kino, BH: Claashen — 332//Neubau von Student ichstraße 1 — 335//Wohnbebauung Hage, Hauptstraße, BH: Claashen Planungs- und Baubetr. — 336//Neubau von Ferienwohn ungen auf Juist, Gartenstra teren Rain, , BH: Depant — 338//Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Leun-Stockhausen, BH: Eheleute Waidler - über Firma Depant — 339//Neubau ein ngs-zentrum auf Norderney, BH: Stadt Norderney — 340.1//Umbau des Bazargebäudes für die Kurverwaltung auf Norderney — 341//Werbe- und Fassadeng dderweg, Norddeich, Bauherr: Diek — 345//Umbau und Anbau Ulrichsgymnasium zur Ganztagsschule — 346//Anneröder Mühlchen - Das kleine Mühlendo d Burger King in Offenbach, BH: Depant — 350//Neubau eines Sanitärgroßhandels mit Büro und Ausstellung, Friedrich-List-Str. — //Gießen, BH: Depant — 35 menpfad 37, Norderney — 352.1//Umbau zur Erfüllung von Behördenanforderungen — 353//Bestandsaufnahme Haus Damenpfad 40, Norderney — 353.1//U rdseestraße, BH: System-Bau — 356//Sparkasse Dornum — 357//Rednerpult für Gesprächsforum — 358//Freibad Norderney, Kurverwaltung Norderney — 3 rden — 361//Umbau Sparkasse-Zweigstelle zur SB-Stelle, — //Norddeicher Straße 207 b, Norddeich — // — 362//Überplanung Gebäude An der Mühle 12, N werbegelände 34, Norderney, BH: Norderneyer Immobilien GmbH — 365//Zweifeldsporthalle für die IGS Aurich-Extum — 366//Cafe Cornelius am Nordstrand rport, Alleestraße 32, , BH: Hedda Meints und Rainer Carstens — 369//Umbau eines Kleinsiedlerhauses in Gronau-Epe — 370//Umbau Einfamilienwohnhau sse — //auf Norderney — 373//Umbau und Erweiterung Halle 5 und Neubau einer Lagerhalle, BH: Glave — 374//Umbau des Hauses Nixe, Billstraße 21, au ller — 377//Wohnen am Zollstock in Gießen, BH: Depant — 378//Sanierung neuer Weg 88 (ehemals Primus), BH: Sparkasse Aurich-Norden — 379//Neubau dlungsweg 17, Norden, BH: Eheleute Heino Däkena — 382//Ekeler Vorwerk, Schulstraße 33, Norden, BH: Hans Wiesner, Dortmund — 383//Neubau eines SBztpraxis Dr‘s Götze, Am Markt 20, Norden, BH: Frau Foline Götz, Am Markt 22-23, Norden — 386//Erstellung eines Bauantrages, Leihgestern, BH: Lieselotte un bauung Boardinghaus, 63303 Dreieich, Dieselstraße 3, BH: Depant — 390//Um- und Neubau eines Ausstellungs-, Verkaufs- und Lagergebäudes, — //Breite 3//Bebauung am Warmbad Juist — 394//Wohnhausneubau Frank Wiards, Norden — 395//Umbau Wohnung Eheleute Paschke, Gartenstraße, Norden — 396 yer — 398//Brücke über dem Norder Tief, Reichshof, BH: Franke — 399//Vergrößerung des Ausstellungsraumes für das Autohaus Renault Maukisch, — //Köl chweg 3/Talstraße 12a, Gießen,, BH: Projektgemeinschaft Firma Depant / Firma Helm — 402//Neubau von Studentenappartements in Marburg, Erlenring, BH ubau eines Hotels in Berlin-Adlershof, BH: Depant/Helm — 406//Erweiterung der L und M Rohstoff-Recycling GmbH um 2 Büroräume — //in Langenhagen, ücke Bensersiel — 410//Sanierung des Pumpwerkes Leybuchtsiel, BH: Entwässerungsverband Norden — 411//Wohnhausumbau und Errichtung eines Carport ntrum „Am Allendorfer Weg“, Gießen, BH: Depant — 414//Wohnhausneubau in Norden, , BH: Martina Franke/Björn Haver — 415//Bau eines Flughafenabfe umanagement Emden — 417//Wohnhausan- und Umbau, Sträkweg 31, 26529 Leezdorf, BH: Hans-Josef Wisdorf — 418//Bebauung Bahnhofstraße 26, Gieße //Neuer Weg, Norden, BH: Franke — 421//Brandschaden Dachgeschoss Porzellan Seeba, Norden — 422//Neubau eines Doppelhauses, Dünenstraße, Juist, B g Rosenbaum — 425//„Wendelpalais“ Frankfurt, BH: Depant — 426//Wohnbebauung an der Herderschule in Gießen, BH: Depant — 427//Ausbau einer Lageres Wohnhauses mit 2 Wohnungen auf Juist, Gartenstraße, BH: Gert Collin — 430//Einhausung des Notstromaggregates der Sparkasse Aurich-Norden, — / g, BH: Franke — 433//Dachgeschossausbau Gewerbeaufsichtsamt Emden, , BH: Staatl. Baumanagement Emden — 434//Baumaßnahmen zur Energieeinspa tel Reichshof, Neuer Weg Haus Nr. 51 bis 55 — 437//Umgestaltung eines Badezimmers, Weimarer Straße 5, Fernwald-Steinbach,, BH: Andrea und Rolf Witezek Hage, Polderweg, BH: AWO Norden — 440//Druckereierweiterung der OPD, Emden, BH: Ostfr. Pressedruck — 441//Umbau eines Wohn- und Geschäftshauses dezimmers, Brigitte und Carlo Grün, Dornum — 444//Wohnhausneubau mit Einliegerwohnung, Flugplatzstraße, Juist — //Renate und Walter Schüssler — 4 447//Umbau des Rettungsschuppens zum Wohnhaus auf Juist, BH: Dr. Thomas Lang, Köln — 448//Neubau eines Boxen- und Liegestalles in Neuweststeel, B f Juist — //AG: Gemeinde Juist, vertreten durch den Bürgermeister Wederhake — 450//DRK-Unterkunftsgebäude in Upgant-Schott — 451//KARAKUS, Neuba band Norden — 453//Erweiterung der Druckerei SKN für die Buchbinderei und Druckweiterver- — //arbeitung, Stellmacher Straße, 14, Norden, BH: SKN Druc 6//Neubau von Altenwohnungen Am Zingel, Norden, BH: AWO Norden — 457//Katasteramt Norden, Kellersanierung, Kellerboden-Tieferlegung, — //Wand ubau eines Wohnhauses mit Ferienwohnung auf Juist, BH: Ute Chrobok, Juist — 460//Neubau von Studentenwohnungen in Gießen, Zollstock 4, BH: Fa. Depa Emden, BH: Staatl. Baumanagement Emden — 463//Terrassenüberdachung „An der Welle 10“, Norden, BH: Eheleute Fischer — 464//EFG Esens, Architekten-I : Harald Ortgies — 466//Neubau von Studenten-Appartements, Alter Wetzlarer Weg 8 – 10, Gießen, BH: Fa. Depant — 467//Wohnen am Norder Tief, Doornka st, Hammerseestraße 3,, BH: Eheleute Bremer — 470//Neubau eines Aparthotels in Norddeich, BH: Systembau Emden — 471//Wohn- und Geschäftshausbeb Ippen — 473//Wohnbebauung im Deichvorland am Hafen in Greetsiel, BH: Systembau Emden — 474//Wettbewerb Schule/Sprachheilzentrum/Wohnheim in arkt 32, Norden — 476//Wohnbebauung Gießen, Zollstock 26, BH: Depant — 477//Umgestaltung der Telekomhalle zu einem Übungs- und Vereinsraum der — , BH: Franke — 480//Neubau und Erweiterung einer Küche im Hotel Reichshof, BH: Franke — 481//Bebauung Südeingang Weerda, BH: System-Bau — 482//B rden, BH: System Bau Emden — 485//Schaden Behrends’sche Villa, BH: Ewald Arends über VGH-Versicherungen — 486//Neubau einer Lagerhalle mit Auss fstockung eines Wohnhauses auf Norderney, Lippestraße 18, BH: Jörg Kampfer — 489//Anbau eines Windfangs mit Unterkellerung, Schießgarten 8, Gießen, B ubau eines — //Wintergartens (Hotel Reichshof) — 491//Energieeinsparmaßnahmen „In den Dünen 29“, Norderney — //Bauherr: Staatl. Baumanagement Ehnungen, Frankfurter Str. 149, Gießen — //Bauherr: Depant Bauträger — 494//Neubau einer Kirche mit Gemeindezentrum in Oldenburg, Deelweg 14,, BH: Fre eßen — //Bauherr: Depant Bauträger und S+S Immobilien — 497//Neubau von Studentenwohnungen „Alte Kasseler Straße“, Marburg — //Bauherr: S+S Immo 499//Einbau eines Spindelaufzugs Wohnhaus Hauptstraße 32, 29565 Wriedel — //Bauherr: Jürgen Hartig — 500//Neubau einer Doppelgarage und Veranda d Geschäftshauses Wieseker Weg 75, Gießen — //Bauherr: Depant Bauträger — 503//Dachaufstockung Lippestraße 18, Norderney — //Bauherr: Jörg Kampfer mbau und Erweiterung eines Bürogebäudes für das Arbeitsgericht — //Friedrich-List-Straße 25, Gießen, BH: Depant — 507//Neubau eines Appartementhauses Gießen, BH: Depant — 510//Wohnbebauung Raiffeisenstraße, Norden, BH: Claashen Immobilien — 511//Nutzungsänderungsantrag „Private Kinderkrippe“, nsanierung WEG Wilhelmstraße 33a/b, Juist — //AG: Beirat der EWG Wilhelmstraße 33a,b, Juist c/o Dr. Trapp, — //Alfredstraße 45, 45130 Essen — 514//Umbau Schneideratelier mit Wohnung // BH: Erhard Windt, Wirdum — 516//Neubau von Studentenappartements in Frankfurt, Kriegkstr., BH: Depant — 517//Neubau hrfamilienwohnhauses in Marburg-Marbach,, BH: Zwiorek über Depant — 520//Neubau von Studentenwohnungen in Frankfurt, Dortelweilerstraße — 521// uung zwischen Hinter Tief/Eisenbahnlinie und — //Heimstättenweg, Emden, BH: Systembau — 523//Wohnbebauung „Alte Gärtnerei am Ortenberg“, Marburg r — //Lagerhalle, BH: Depant Hausverwaltungs GmbH, Veitsberg 4, 35447 Reiskirchen — 526//Umbau und Nutzungsänderung, Norder Straße 13, 26603 Auric Dornumersiel, BH: Tourismus GmbH Gemeinde Dornum, Hafenstraße 3, 26553 Dornum — 528//Umbau und Umnutzung Geschäftshaus Faldernstraße 5 bis 7 530//Umbau der Zimmer im Haupthaus 1. OG Hotel Reichshof — 531//Wohnbebauung an der Tunnelstraße, Norddeich, BH: Systembau Emden — 532//Neub Hage, Wittelkamp 9, BH: Dr. Jörg Schmeil — 535//Neubau eines Pferdestalls, Addinggaster Weg 11, Norden, BH: Stefan Glave — 536//Neubau von Studente wässerungsverband Norden — 538//Neubau von Ferienwohnungen, Tunnelstraße, Norddeich — //Bauherrengemeinschaft, Siebelds/Radenkovic — 539//Wo eo-logischen Hochschule — //Bauherr: Firma Depant — 541//Neubau von Ferienwohnungen Tunnelstraße in Norddeich — //Bauherr: Nordsee-ImmobilienB 447 Reiskirchen — 543//Neubau von altengerechten Wohnungen, Stadt Linden, Elisabeth-Schwarzhaupt-Straße — //Bauherr: Firma Depant — 544//Umbau aße — //Bauherr: Herr Kannegießer — 546//Neubau von Studentenwohnungen Parkplatz Heiligenstedt, Gießen — //Bauherr: Firma Depant — 547//Neuba helm-Park, Essen — //Bauherr: Günter Klockner/Firma Depant — 548//Neubau von Wohnungen in Großen-Linden, Frankfurter Straße 3, BH: Depant — 549 den, BH: Depant — 551//Neubau eines Wohnhauses auf Juist, BH: Hermann-Josef Schulte, Sundern — 552//Neubau einer Ferienwohnanlage auf Juist, Bill ufärberstraße, Norden, BH: Wiards — 555//Bebauung Sylvester-Jordan-Straße, Marburg, BH: Depant — 556//Neubau eines Ferienhauses, Baufeld 5, Juist, B ann und Alexander Milosavljević — 559//Neubau von 4 Doppelhäusern Nordseestraße 12, Norden, BH: Bauunternehmung Jens Haan, Alleestraße 51, Norden ienhauses, Baufeld 6, Juist, BH: Dr. Bölte — 562//Projektentwicklung Bürogebäude Ecke im Horst/Brückstraße, Norden, BH: Norder Tor GmbH & Co. KG, Han ns Haan — 565//Wohnen in der Altstadt Grünberg, BH: Depant — 566//Neubau von Ferienwohnungen, Billstraße 28 „Seefalke“, Juist, BH: Warkotz — 567//Ne gelberg, Gießen, BH: Depant — 570//Sanierung Strandhalle Dornumersiel, BH: Tourismus GmbH — 571//Neubau einer Bibliothek/Verwaltung in Oberursel, B gant-Schott, BH: Eheleute Swyter — 574//Neubau einer Halle für Autoservice und Reifenhandel sowie Montage, BH: Karl-Dieter Schmidt — 575//Sanierung e 7//Anbau einer Wohnung, Carl-Stegmann-Str. 4 B, Juist, BH: Karl-Heinz Hoffmann, Carl-Stegmann-Str. 4 B, Juist — 578//Wohn- und Geschäftshausbebauu mmel GmbH & Xo. KF — 580//Neubau von Ferienwohnungen Juist, Carl-Stegmann-Str. 15, BH: Warkotz — 581//Neubau von altenrechten Wohnungen in Nied es Wohn- und Geschäftshauses, Wilhelmstraße 7, Juist,, BH: Andreas und Markus Wildenhain, Sackhofsweg 71, 26127 Oldenburg — 584//Neubau von Stude bauung Schützenstraße 2, Marburg, BH: S+S — 587//Wohnbebauung Mittermeierstraße am Kugelberg (Bergkaserne) Gießen, BH: Depant — 588//Neubau ei 590//Bauantrag „Einbau einer Wohnung in einem Gulfhof in Nesse, Eselspfad 1, BH: Herr Bondzio — 591//Neubau eines Einfamilienhauses in Greetsiel, BH: A weiterung Bürotrakt in Halle 1 und Neubau Produktionshalle 15A , BH: Norder Bandstahl GmbH, Norden — 595//„Hamburger Keller“, Lauenburg a.d. Elbe, BH: pant — 598//Bebauung in Frankfurt, BH: S + S Grundbesitz GmbH — 599//Umbau Wohnhaus zur Anwaltskanzlei, Agathastraße 29, Gronau-Epe — 600//Woh


tstr. 126 — //Bauherr: Depant Bauträger — 299//Neubau von 4 Reihenhäusern in Lich, Garbenteicher Straße — //Bauherr: Depant Bauträger — 300//Bebauu milienwohnhauses in Norden, Süderhooker 30 — //Bauherr: Hans-Jürgen Sanders, Schimmelbuschweg 20, 42719 Solinen — 303//Konpetenzzentrum Raiba rloog — 305//Bestandsaufnahme Seeferienheim Juist, BH: Vereinigte Kirchenkreise Dortmund — 305.1//Planungs- und Nutzungsgesamtkonzept Seeferienhe BVV Hage — 307//Antrag auf Nutzungsänderung und Erweiterung des Hagebaumarktes,, BH: Hedlefs GmbH & Co. KG — 308//Wiederaufbau Edenhof in Ha che Kirche — 311//Umbau einer Kirche und Anbau von Wohnungen in Frankfurt, BH: Neuapostolische Kirche — 312//Neubau von einem Doppelhaus in Eschbor en in Visquard, BH: Brinkmann — 316//Einbau von Hotelzimmer und Seminarräume in das Packhaus an der — //Hooge Thun, BH: Hans-Jürgen Franke — 31 au einer Schule, Errichtung eines Mehrfamilienhauses in Gießen — //Lützellinden, BH: Depant — 320//Ferienwohnungen Eilsumer Ring, Eilsum, BH: Scheur ubau eines Einfamilienhauses in Langgöns-Cleeberg, BH: Simon Bryant — 324//Informationspylon der Kurverwaltung beim Heimatmuseum — 325//Bebauu 328//Nutzungsänderungsantrag Stedinger Straße, Emden — 329//Bebauung Kolkstraße, BH: Claashen — 330//Neubau von Studentenappartemens und ein tenwohnungen in Gießen, Grünberger Straße 37/ — //Pestalozzistraße, BH: Depant — 333// — 334//Ausbau eines Lagergebäudes zu Wohnzwecken auf Ju ße/Dünenstraße, BH: WaSch Walter Schüssler Consultin GmbH, Hofer Heide 10, — //42549 Velbert — 337//Neubau von Studentenappartements in Gießen, A nes Einfamlienwohnhauses in Wettenberg, BH: Eheleute Parise - über Firma Depant — 340//Umbau des Basargebäudes zu einem Gäste- undBürgerdienstl gestaltung Metallbau Evers — 342//Neubau eines Einfamilienwohnhauses Robert Kösters — 343//Neubau Dekra Aurich — 344//Neubau eines Doppelhaus rf - — 347//Neubau von Studentenwohnungen in Frankfurt, Depant — 348//Anbau Realschule Norden, BH: Stadt Norden — 349//Neubau eines 2-Sterne-Hot 51//Bestandsaufnahme Haus Damenpfad 38, Norderney — 351.1//Umbau zur Erfüllung von Behördenanforderungen — 352//Bestandsaufnahme Haus Rixti Umbau zur Erfüllung von Behördenanforderungen — // — 354//Neubau einer Versandhalle, Blaufärberstraße, BH: Glave — 355//Neubau von Ferienwohnung 359//Studentenappartements Gießen, Alter Wetzlarer Weg, BH: Depant — 360//Umbau und Erweiterung Sparkassen-Zweigstelle, — //Norddeicher Straße 1 Norderney, BH: Wohnungsgesellschaft Norderney — 363//Umbau und Sanierung Neuer Weg 79, Norden, BH: Sparkasse — 364//Anbau eines Wäschelagers d, Norderney, BH: Staatsbad Norderney GmbH — 367//Stellbox Einkaufswagen Combi-Verbrauchermarkt, Edenhof — 368//Neubau eines Einfamilienhauses us Fasanenweg 22, Lütetsburg, Gustav Claashen — 371//Wettbewerb Seebrücke Juist — 372//Umbau und Sanierung des Geschäftsstellengebäudes der Sp uf Juist, BH: Prof. Weule — 375//Schloss Dornum, Umbau zu einer Gesamtschule, BH: Gemeinde Dornum — 376//Ausbau Dachgeschoss in Pewsum, BH: Pe von 10 Ferienwohnungen auf Juist, BH: Wasch-Walter Schüssler — 380//Neugestaltung der Fassade des Hotels Reichshof, BH Franke — 381//Wohnhausanb -Lebensmittelmarktes in Haren-Emmeln,, BH: K+K, Klaas und Kock BV & Co. KG — 384//Studentenwohnungen Bantzerweg, Gießen, BH: Depant — 385//Umb nd Peter Roth, Linden — 387//Brandschaden Hotel Reichshof, BH: Franke — 388//Fitness + Gesundheitszentrum „Health-Club“, BH: Ufkes, Warsingsfehn — 38 er Weg, Aurich, Firma Böwe — 391//Umbau eines Ferienhauses, Gartenstraße, Juist, Dr. Ippen — 392//Neubau von Studentenwohnungen in Berlin-Adlershof 6//Neubau einer Garage mit Abstellraum, BH: Anne Osterkamp, Aurich — 397//Neubau einer Doppelgarage, Sperberweg 3, Aurich, , BH: Jan und Catrin Hein lner Landstraße 408, Düsseldorf, BH: A. und E. Korus-Stiftung — 400//Dorferneuerungsplanung Twixlum, BH: Stadt Emden — 401//Wohnbebauung Ecke Kling H: Projektgemeinschaft Firma Depant/ Firma Helm — 403//Dorferneuerungsplanung Hesel, BH: Samtgemeinde Hesel — 404//Umbau Sparkasse Hage — 40 BH. L+M rohstoff-Recycling GmbH — 407//Umbau Bürogebäude Metallbau Evers — 408//Umbau Adler-Apotheke, Neuer Weg, BH: Eheleute Räth — 409//Se ts in Gronau-Epe,, BH: Frau Dr. Hedwig Möllers — 412//Neubau von Studentenwohnungen in Marburg, Alfred-Wegner Straße,, BH: Depant — 413//Gesundhe ertigungsgebäudes auf dem Verkehrslandeplatz — //Juist, BH: Gemeinde Juist — 416//Dachsanierung Sozialgericht Aurich, Dienstgebäude A, BH: Staatlich en, BH: Depant — 419//Umgestaltung der Arkaden in der Stadt Esens, BH: Stadt Esens — 420//Umbau und Sanierung zur Hotelnutzung, Haus-Nr. 55 (Janss BH: Schüssler — 423//Nutzungsänderungsantrag Kirchstraße 15, Hesel, FeG Hesel — 424//Umbau des Dachgeschosses, Udersbergstraße 2, 35394 Gießen, B - zur Veranstaltungshalle, Zum Galgentief 7, Norden,, BH: Hans-Jürgen Franke — 428//Wohnbebauung Am Weiher 3 in Lützellinden, BH: Depant — 429//Neub //Neuer Weg, Norden, BH: Sparkasse Aurich-Norden — 431//Werbeschilder Hotel Reichshof — 432//Neugestaltung des Fitness-Bereiches, Haus-Nr. 51, Neu arung Mehrfamilienhaus Schulzenstraße 18, — //Norderney, BH: Jans-Joachim Iken — 435//Einkaufszentrum Eschborn, BH: Dr. Stark/Depant — 436//Bebauu k — 438//Umnutzung der ehemaligen Wiebenverkaufs- und Büroräume zu einer — //Wohnung, BH: Hans-Jürgen Franke — 439//Neubau von Altenwohnung s auf Juist,, BH: Dr. Thomas Lang, Köln — 442//Neubau eines metallverarbeitenden Betriebes mit Räumen für die — //FeG Lumdatal — 443//Umgestaltung ein 445//Anbau eines Wintergartens auf Juist, Alter Deichsweg 4, Gerd Wäcken — 446//Neubau von 34 Einfamilienhäusern in Bad Vilbel, Tannenweg, BH: Depa BH: Holger Gummels — 449//Machbarkeitsstudie Gelände „Kannegieter“ und OT-Lager“ unter — //Berücksichtigung Unterbringung Bauhof und Rettungsstat u einer Lagerhalle mit Büro, Ausstellungsraum und // — //Wohnung in Reiskirchen, BH: Depant — 452//Neubau von Altenwohnungen in Hage, BH: AWO Kre ck und Verlag — 454//Erweiterung des alten Lokschuppens für einen Museumsbereich — 455//Umbau und Erweiterung der Sparkassen-Filiale Marienhafe dputzsanierung der Außenwände, BH: Staatl. Baumanagement Aurich — 458//Umbau Sparkassen-Hauptstelle Aurich, BH: Sparkasse Aurich-Norden — 45 ant — 461//Grundsanierung Sporthalle Truppenunterkunft Wittmund, , BH: Staatl. Baumanagement Aurich — 462//Brandschutzmaßnahmen Wasserschutzpo deenwettbewerb, BH: Ev.-freikirchliche Gemeinde Esens// — // — 465//Antrag auf Abbruch nach dem Denkmalschutzgesetz, Schulstraße 28 a + b, — //Nord aatlohne, BH: System Bau Emden — 468//Neubau eines Wohnhauses in Essen, Iländerweg, BH: Renate Schüssler — 469//Neubau eines Einfamilienhauses a bauung Grünberger Straße, Gießen, BH: Depant — 472//Neubau eines Getreidelagers mit Trocknung Königsweg, Norden-Neuwesteel, BH: Wirtschaftsbetrie n Gießen — 475//Neubau von 6 Ferienwohnungen, Nordlandstraße 6, Norddeich, BH: Planungs- und Baubetreuungsunternehmen Günther Schneider — //A — //JKG Norden e.V. — 478//Wohnbebauung Flugplatzstraße, Juist, BH: Firma Kuhlmann Bauunternehmen — 479//Sanierung des großen Saales im Hotel Reic Bebauung Innovatherm, Butzbach, BH: Innovatherm — 483//Büroplanung, Neuer Weg, BH: Claashen Immobilien — 484//Wohnbebauung, Ufke-Krämer-Stra stellungsraum und Büro in Ulbargen, BH: Akustikbau Björn Knuth — 487//Umbau Windfang Restaurant Nuevo, Aurich, BH. Sparkasse Aurich-Norden — 48 BH: Evang. Freikirche c/o Andreas Christoph, Gottlieb-Daimler-Straße 9, 35440 Linden — 490//Umbau Haus Janssen und Umbau und Erweiterung Küche einsc -W, Emden — 492//Energieeinsparmaßnahmen „Bülowallee 4“, Norderney — //Bauherr: Staatl. Baumanagement E-W, Emden — 493//Neubau von Studente eie Christengemeinde Oldenburg e.V. — 495//Neubau eines Wohnhauses, Gartenstraße, Juist, BH: Wasch Walter Schüssler — 496//Bebauung „Zu den Mühle obilien — 498//Um- u. Neubau von Einzelhandelsflächen mit Büro, Atelier und Wohnen, — //„Neue Kasseler Str. 24 – 26“, Marburg — //Bauherr: S+S Immobil a — //Bauherr: Oliver Löseke — 501//Einbau von öff. WC`s in die Strandhalle Dornumersiel — //Bauherr: Tourismus GmbH Dornum — 502//Neubau eines Woh r — 504//Neubau eines Mehrzweckraumes Grundschule Süderneuland — // — 505//Neubau eines Pferdestalls, Stellmacherstraße, BH: Christian Basse — 50 s, Rudolf-Breitscheid-Straße 13, — //Marburg, BH: Depant — 508//Bebauung Grünberg, BH: Depant — 509//Neubau eines Appartementhauses, Glaubrechtst , Neuschoo,, BH: Tabita Hornemann — 512//Umgestaltung einer Küche, Eheleute Birgit und Andreas Götze, — //Hollweg 23, Norden — 513//Dach- und Fass u und Sanierung eines Einfamilienwohnhauses, Molkereistraße 10, — //Norden, BH: Eheleute Müller, Iserlohn — 515//Nutzungsänderung des ehem. Sauenstal von Seniorenwohnungen in Marienhafe, Gartenstraße 7, BH: Herr Eden GbR — 518//Neubau eines Wohnhauses auf Juist, BH: Dr. A. Bölte — 519//Naubau ein Wohnbebauung an der Kesselschleuse am Ems-Jade-Kanal, Uferstraße, — //Emden, BH: Systembau Emden und Dr. Strahmann, Emsen — 522//Ferienhausb g, BH: S+S — 524//Neubau von Studentenwohnungen in Frankfurt-Riedberg, BH: S+S — 525//Nutzungsänderungsantrag für eine Büroerweiterung durch Ausb ch, BH: Eigentümergemeinschaft Eden und Kettwig c/o Theo Eden, Hinter Eschen 21, 26607 Aurich — 527//Umbau und Sanierung der Scheune am Reetdachha 7, 26725 Emden,, BH: Stefan Schwitters, Am Zingel 1, Norden — 529//Neubau eines Wohnhauses mit Gerätehalle in Halbemond, Am Blink,, BH: Guido Gronew bau eines Hotels mit Läden in Emden, BH: Systembau Emden — 533//Umbau Hotelhalle Haupthaus und WC-Anlage, Hotel Reichshof — 534//Wohnhausanb enwohnungen Hardtring/Berliner Allee in Darmstadt — //BH. Depant — 537//Wiederaufbau des Norder Sielhauptes an der Burggrabenbrücke in Norden, B ohnbebauung Reihenhäuser Flugplatzstraße, Juist — //Bauherr: Firma Kuhlmann — 540//Neubau von Wohnappartements in St. Augustin an der Philosophisc Bruns, Norden — 542//Neubau einer Oldtimer-Autohalle, Büro und Wohnhaus, Bettenhäuser Weg, — //35423 Lich — //Bauherr: Reiner Hahn, Drosselweg und Sanierung Wohnhaus Am Markt 46, Norden — //Bauherr: Prof. Dr. Gösta Fischer, Halbemond — 545//Erweiterung der DEKRA-Halle, Norden, Norddeich au einer Seniorenpflegeanlage (80 Betten), Pflegewohnen (20 Wohnungen) und Studentenwohnanlage Stankeilstraße/ Ecke Altessener Straße am Kaiser- — 9//Neubau von Wohnungen, Neue Kasseler Straße, Marburg, BH: S+S — 550//Neubau von altengerechten Wohnungen, Friedrich-Evert-Straße 29, — //Große lstraße 26, BH: Wolfgang Warkotz, Wildeshausen — 553//Neubau eines Wohnhauses auf Juist //BH: Gerhard Roggemann — 554 //Neubau einer Lagerha BH: Peter Heiken — 557//Nutzungsänderungsantrag als Arzt-Praxis, Strandhotel Juist — 558//Umbau Gulfhof, Alleestraße 33, Norden, , BH: Eheleute Frau Fu — 560//Neubau von Ferienwohnungen Norddeicher Straße 247, Norden, BH: Bauunternehmung Jens Haan, Alleestraße 51, Norden — // — 561//Neubau ein nnover — 563//Umbau Wohnhaus Synagogenweg 3, BH: Johanne und Gustav Claashen — 564//Neubau von Ferienwohnungen, Molenstraße 1, Norddeich, B eubau von Ferienwohnungen, Billstraße 34, Juist, BH: Warkotz — 568//Wohnbebauung in Hage, Hauptstraße, BH: Gustav Claashen — 569//Wohnbebauung A BH: Firma Depant — 572//Neubau eines Gebäudes am Campingplatz in Upleward, BH: Lars Kristian Behn — 573//Sanierung eines ehemaligen Hofgebäudes eines Hofgebäudes in Lütetsburg, II. Moorriege 11, BH: Olaf Gilgenast — 576//Nutzungsänderungsantrag der alten Reithalle, Dörper Weg, Norden, BH: CVJM ng Ecke Bahnhofstr./Reichensand, Gießen, BH: Firma Depant — 579//Ausbau von Personalzimmern im Dachgeschoss, Westflügel des Kurhauses Juist, BH derweimar, BH: S+S — 582//Neubau von Studentenwohnungen in Frankfurt-Hausen, Große Nelkenstraße 39 — //(Reservefläche), BH: Depant — 583//Neub entenwohnungen in Frankfurt-Niederrad, Colmarer-Straße,, BH: Depant — 585//Teilungserklärung, Fledderweg 18, Norddeich, BH: Herr Schiffer — 586//Woh ines Firmengebäudes in Norden, Osterstraße, BH: Eilts & Ehmen — 589//Innengestaltung und Ausbau Wohnung Nr. 6, Billstraße 26, Juist, BH: Christiane Achil Albert Bokelmann — 592//Erweiterung Kirche und Gemeindehaus FeG Wetzlar — 593//Wohnbebauung Frankfurter Landstraße, Oberursel, BH: Depant — 59 : Prof. Dr. Salzmann — 596//Wohnbebauung Afföllerstraße 30, Marburg, BH: S+S Grundbesitz GmbH — 597//Neubau von Studentenwohnungen in Langen, B hnhausneubau in Marienhafe, BH: Eheleute Cammans — //// STAND: 22. April 2013 ////


— 126 —


— 20 JAHRE —


!

— 148 —

Unsere Arbeit gefällt Ihnen?

Kommen Sie uns gerne einmal besuchen


Kontakt

Norden

Wittmund Wilhelmshaven

Greetsiel

— 150 —

Aurich

Emden

ARCHITEKTURBÜRO REINHARD SCHNEIDER Reinhard Schneider, Dipl. Ing. Architekt öff. best. u. vereid. Sachverständiger Am Markt 24 / 26506 Norden Tel 04931 . 9496-0 / Fax 04931 . 9496-98 E-Mail sekretariat@as-norden.de Web www.as-norden.de


Impressum

Bildverzeichnis Andreas Böhlen, Zürich Seite 102 Architekturbüro Reinhard Schneider, Norden Seite 30, 31, 32/33, 38/39, 40, 41 42/43, 69, 70, 74/75, 77, 80/81, 86/87, 90/91, 92/93, 94/95, 96/97, 98/99, 100/101, 118/119 Claashen Immobilien, Norden Seite 110 Depant Bauträger GmbH & Co KG, Gießen Seite 76, 77, 107

— 152 —

Hoffnung für Dich e. V., Wabern-Falkenberg Seite 104 Jochen Menkenhagen, Meerbusch Seite 116, 117 Robert Hoffmann-Lohse, Düsseldorf Seite 10/11, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 27, 28, 29, 34/35, 103, 149 Silke Schneider-Windt, Wirdum Seite 82, 83, 84, 85 Sparkasse Aurich-Norden, Norden Seite 113 Studio W, Emden Seite 108 Toma Babovic, Bremen Seite 46, 47, 50/51, 52/53, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 62, 63, 66/67, 68, 71, 105, 151

Illustrationen / grafiken sonicduck – Robert Hoffmann-Lohse, Düsseldorf

Idee, Konzept, Gestaltung, Text, BILDBEARBEITUNG, Satz, RZ sonicduck – Robert Hoffmann-Lohse, Düsseldorf

Redaktion, Lektorat und beratung Lea Hoffmann-Lohse, Düsseldorf


Besonderer Dank gilt dem Team von AS-NORDEN sowie Silke Schneider-Windt für die Unterstützung bei der Umsetzung dieses Buches. Dieses Buch erscheint anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Architekturbüros Reinhard Schneider.

Gedruckt auf Munken Pure, FSC®-zertifiziertes Papier aus verantwortlichen Quellen


2013


ARCHITEKTURBÜRO REINHARD SCHNEIDER

20 Jahre Architekturbüro Reinhard Schneider

www  . asnor den  . de

20 Jahre Architekturbüro Reinhard Schneider

20 years AS – the book  

book for the 20 years jubilee of german architectural office reinhard schneider – AS

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you