__MAIN_TEXT__

Page 1

Das Familienmagazin für Hannover und Umgebung

Jahrgang 2 – Ausgabe Nr. 10 – Jun ./ Jul. 2014 – kostenlos

Camping Urlaub ganz naturnah Auch schön: Urlaub auf dem Bauernhof

Erdbeeren... lecker pflücken! Nachhilfe in den Ferien?

Kostenlos! Einfach mitnehmen 2 Monate volles Programm!

Wir sind Mitglied


Kinderschwimmkurse in den Sommerferien vom 4. – 29. August 2014

Für die Abzeichen Seepferdchen/Bronze /Silber/Gold Der Kurs läuft über 20 Einheiten à 45 Minuten. Anmeldung und Zeiten ab sofort an der Kasse.

Das Schwimmbad in Langenhagen Berliner Allee 80 · 30855 Langenhagen · Tel. (0511) 78 45 49 · Fax (0511) 7 85 32 50 E-Mail info@hallenfreibad-godshorn.de · www.hallenfreibad-godshorn.de


Inhalt HIER BEI UNS Kunst, Kultur, News Nachhilfe in den Ferien? Erdbeerhöfe und -plantagen

4 5 14

TITELTHEMA Camping - Familienurlaub naturnah

10

KINDER & MEDIEN Buchtipps Klicktipps

12 13

GESUNDHEIT Ganzheitliche Familienmedizin

16

KINDERSEITEN Sprosse will‘s wissen Rätseln - malen - lachen Basteln

17 18 19

ERLEBNISPÄDAGOGIK Aktuelle Gedanken

20

SPECIAL Ferien auf dem Bauernhof

21

VERANSTALTUNGSKALENDER regelmäßige Termine für Juni für Juli

22 24 28

Editorial Hallo liebe Leserinnen und Leser, nun nähern wir uns schon wieder mit Riesenschritten den Sommerferien. Schwups - da ist ein halbes Jahr ins Land gezogen. Was planen Sie diesen Sommer? Steht eine Urlaubsfahrt bevor - vielleicht auf einen Campingplatz oder einen Bauernhof? Wir haben beide Urlaubsformen mal genauer betrachtet und berichten darüber. Wer daheim bleibt, kann ja mal eine ganz neue Form der Entspannung ausprobieren - das Floaten - sehr empfehlenswert wie unser Bericht bestätigt. Ein leckeres Vergnügen ist das Erdbeerpflücken. In unserer Region gibt es viele Plantagen und Erdbeerhöfe, die sich dafür anbieten. Eine Übersicht finden Sie auf den Seiten 14-15. Schlauberger Sprosse hat diesmal einen Bauern interviewt und wie immer gibt es die lustigen Kinderseiten und viele, viele Termine. Einen schönen Sommer wünscht

Impressum 30

Ihre Claudia Tetz-Frobose Sommersprosse find ich gut! facebook.com/sommersprosse. hannover

Dr. Raiman & Partner

25 Jahre Kieferorthopädie auf höchstem Niveau. In Hannover. Umfassende Kinder-, Jugendlichen- www.zahnspangenwelt.de und Erwachsenenbehandlung. ZAHNSPANGENWELT KLEEFELD Kirchröder Straße 77 30625 Hannover Telefon 0511 - 55 44 77

ZAHNSPANGENWELT BOTHFELD Sutelstraße 2 30659 Hannover Telefon 0511 - 123 27 380

3


HIER BEI UNS

Kunst | Kultur | News

Hannover und deutschlandweit

Sprachen lernen? - Englisch erleben Jana war aufgeregt, als sie am ersten FerienMontag im Englischcamp stand und sich eine Woche nur in dieser Sprache verständigen sollte: so viel hatte sie ja in der Schule noch gar nicht gelernt. Aber viel Zeit für Bedenken blieb nicht: „hi kids, I´m Josh from America and we will have a great week together! Lets go outside to play some games.“ Jana läuft hinterher, auch wenn sie nicht jedes Wort verstanden hat. Lernen funktioniert, wenn Kinder aktiv an dem Prozess beteiligt sind, wenn es ihnen Spaß macht, wenn sie gefordert, aber nicht überfordert werden, wenn sie in einer Gruppe Gleichaltriger sind und Freiheit zum Experimentieren haben. Leistungsdruck ist da wenig hilfreich. Jedes Kind lernt ein bisschen anders. Um verschiedene Begabungen und Lerntypen anzusprechen wird in den Yoyocamps Sprache mit Bewegung, Bildern, Musik und Kreativität verbunden und die Gruppe als soziale Umgebung einbezogen.

Auf der Wiese erklärt Josh gerade das Spiel „wrong or right?“: ist der Satz, den er sagen wird, richtig, muss Janas Gruppe die anderen fangen, ist er falsch, muss sie schnell weglaufen. „Apple are blue“ ruft Josh. Jana rennt los. Die meisten Schüler lernen lieber praktisch als theoretisch, das macht mehr Spaß und bleibt besser hängen. In Yoyo-Sprachcamps sind die Kinder und Jugendlichen aktiv beteiligt. Die Spiele machen Spaß und Lernen passiert fast nebenbei. Durch die anregende emotionale Situation wird das Gelernte im Gehirn „angedockt“. Bei Quiz, Tagebuch-Schreiben und TheaterSpielen wiederholen die Kids das Erlebte. Es prägt sich besser ein. Im Kontakt mit den jungen Muttersprachlern, die das Camp leiten, werden Wendungen und Grammatik intuitiv übernommen, ohne dass die Regeln gepaukt werden müssen. Abends schreibt Jana in ihr „diary“: „Today we played paint-monster. It was very funny!“

Camps ohne Übernachtung finden in Hannover (List, Misburg und Bemerode), mit Übernachtung u.a. in Lauenstein, Almke (Wob) und bei Magdeburg (Reiterhof oder Hip-Hop-Camp) während der Ferien statt. Neben dem klassischen Fun Camp können auch Aktivitäten wie Reiten, Klettern, HipHop und Modern Dance, oder ein Akrobatik Camp gewählt werden. Das aktuelle Ferienprogramm und mehr Informationen finden Sie unter www.yoyocamps.de oder Tel. 033205-210775. Termine für die Camps gibt es auch auf der Sommersprosse-Homepage.

Barsinghausen / Neustadt

Die Freilichtbühnenzeit beginnt Auf der Deister-Freilichtbühne steht in diesem Jahr „Der Zauberer von Oz“ auf dem Programm. Vom 8. Juni bis zum 7. September

werden Dorothy und ihre Freunde die Vogelscheuche, der Löwe und der Zinnmann den großen Zauberer von Oz suchen, damit Dorothy wieder nach Hause kann. Unterwegs erleben sie viele Abenteuer, aber zum Schluss erfüllen sich alle Träume. www.deister-freilicht-buehne.de In Neustadt-Otternhagen auf der Waldbühne heißt es „Rettet Rumpelstilzchen“. Jakob ist 12 und ein ganz normaler Junge. Am liebsten sitzt er vor dem Computer und spielt. Eines Tages steht eine Katze in Hemd und Hose neben ihm und bittet ihn, mit ins Märchenland zu kommen. Ein quirliges, buntes Spektakel erwartet die

Springe

Mitsommernachtsfest im Wisentgehege Beim diesjährigen Mittsommernachtfest am 21. Juni darf wild im Wisentgehege gecampt werden. Lodernde Fackeln erleuchten die Nacht, Lagerfeuer knistern und Nachtfalter flattern durch den Mondschein. Dazu heulen die Wölfe ganz ganz nah. Wildnis pur ist in dieser Nacht angesagt. Bevor aber die Besucher in ihre Schlafsäcke krabbeln, gibt es eine Waschbär- und Wolfspräsentation sowie eine spektakuläre Flugvorführung nach der Dämmerung. Wer möchte, kann sich auch auf Fledermauswanderung mit dem Naturschutzbund (Nabu)

4

begeben. Der Nabu bietet in der Holzhütte zwischen Fischotter- und Wildschweingehege das Bauen von Nistkästen an. Von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr sorgt ein Kutschen-Pendelverkehr zwischen Eingang und Zeltplatz für den Transport der Zeltausrüstung. Für Essen und Trinken sorgt der Förderverein. Die Teilnehmerzahl an dem Mittsommerfest ist unbegrenzt. Es gelten die regulären Eintrittspreise. www.wisentgehege-springe.de

Zuschauer, denn die Seiten im magischen Märchenbuch sind durcheinander geraten und in der Märchenwelt herrscht das größte Chaos. Vom 22. Juni bis zum 27. Juli ist das Stück zu erleben. www.waldbuehne-otternhagen.de.


Seelze

Noah und die coole Arche Seit vielen Jahren einer der Höhepunkte der Konzertreihe: Die Musicalaufführungen der Kinder-und Jugendkantorei St. Michael. In diesem Jahr gibt es mit „Noah und die coole Arche“ wieder ein brandneues Stück zu einer höchst bekannten Geschichte aus dem Alten Testament. Das Stück wird aufgeführt von Solisten und Ensembles der Kinder- und Jugendkantorei mit Unterstützung des Musicalteams St. Michael. 13.06.14, 17:00 Uhr, 14.06.14, 15:00 Uhr, St. Michael Kirche in Letter. www.seelze.de

Kurz notiert! Nachhilfe in den Sommerferien: Pro / Contra /Alternativ Tom, 14 Jahre, Gymnasiast: "Nachhilfe in den Sommerferien ist doch wirklich das Allerletze. Wir Schüler haben das ganze Jahr genug um die Ohren. Ich bin frühestens um 14:00 Uhr daheim, zweimal die Woche sogar erst um 16:00 Uhr, mit Hausaufgaben und Nachbereitungen sitze ich locker bis 17:00 / 18:00 Uhr an Schulthemen. Das Wochenende ist auch nicht immer frei, wenn ich z. B. eine Arbeit vorbereiten muss. Da kann doch nicht die enzige Zeit zum Entspannen auch noch mit Schule vollgeknallt werden. No way!" Susanne, 40 Jahre, Mutter einer 15jährigen Realschülerin: "Ich habe gerade einen Brief über den Leistungsstand meiner Tochter erhalten, in dem steht, dass ihre Versetzung gefährdet ist, weil sie in vier Fächern auf Fünf steht. Selbst wenn sie es schafft, die Noten noch in den Vierer-Bereich zu ziehen, muss sie dringend etwas tun, um im nächsten Schuljahr mal einen entspannten Bereich zu erreichen. Schließlich steht bald die Berufssuche an - da hat sie mit einem ViererZeugnis doch gar keine Chance. Die Sommerferien bieten sich für Nachhilfe an, weil im normalen Schulbetrieb dafür zu wenig Zeit. ist Außerhalb der Ferien möchte ich ihr 1 - 2 Stunden Nachhilfe pro Woche gar nicht zusätzlich zumuten." Emily, 10 Jahre, Grundschülerin bald Gymnasiastin: "Ich find das überhaupt nicht schlimm, in den Sommerferien für die Schule zu lernen. Das mache ich immer - sogar freiwillig. Ich bin total gut in der Schule und mir macht das einfach Spaß. Ich glaube, ich würde alles vergessen, wenn ich in den langen Sommerferien nicht mal ein bisschen rechnen würde oder so. Ich denke da aber auch gar nicht drüber nach, ob das jetzt was für die Schule ist. Ich schreib z. B. richtig gerne Geschichten und in den Sommerferien hab ich dafür ja auch ganz viel Zeit. Meine Mama liest die Geschichten und wenn da ein Fehler drin ist, dann sagt sie mir das und ich verbessere das. Das ist aber doch nicht schlimm oder anstrengend oder so. Ich mach auch gerne Mathe-Spiele am Computer. Dann dürfte ich die ja gar nicht mehr machen, nur weil die mir zufällig auch bei Mathe in der Schule helfen."

Wildnisdurst? Stille ihn mit Sommer-Abenteuer Wisentgehege. << Mittsommernachtsfest am 21. Juni 2014 << Kinderfest am 26. und 27. Juli 2014

utschuned spinaren 2 fürse1AnG zeige vorlegen

Besuche uns auch auf Facebook!

www.wisentgehege-springe.de

AZ Sommersprosse 06/07 2014

Einfach die

5


HIER BEI UNS

Kunst | Kultur | News Hannover

10 Jahre Waldstation Eilenriede Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Bereits seit 10 Jahren gibt es die Waldstation Eilenriede und damit Walderlebnisse zum Anfassen für Groß und Klein. Rund um das große Werkstattgebäude, das den Mittelpunkt

der Station darstellt, gibt es 27 Erlebnisstationen, die zum Entdecken und Erleben einladen und den Besuchern die Tiere und Pflanzen der Eilenriede näher bringen. Zum großen Jubiläum gibt es ein lustiges Familienfest mit buntem Programm. Live-Musik am Teich gehört genauso dazu, wie drei Vorstellungen des Zirkus „Moskito“. Auch Bastelangebote und Baumklettern für Kinder werden insbesondere den Nachwuchs begeistern. Zu einem großen Sommerfest gehört natürlich auch die kulinarische Versorgung. Und auch hier ist bestens vorgesorgt. Kuchen, Waffeln, Würstchen, Eis, Kaffee und kalte Getränke werden angeboten. Verschiedene Institutionen – u.a. der BUND mit Informationen zu Fledermäusen, die Hannoverschen Werkstätten mit einem Holzartikel-Stand und die FörsterInnen des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün mit einem Infostand - runden das vielfältige Angebot ab Das Fest beginnt um 12:00 Uhr am 13. Juli 2014

©LHH

www.waldstation-eilenriede.de.

Hannover

Kindergeburtstag für Kids ab 7: Der verrückte Professor und Mister X Das Team von Raketenzeit bietet ganz ausgefallene Ideen für die Kindergeburtstagsparty. Ritter-­‐, Prinzessinnen-­‐, und Piraten-­‐Party gab’s schon? Nicht wieder Schatzsuche? Wie wäre es mit einem Besuch des „verrückten Professors“? Er und sein Assistent bringen alles mit, was man für einen tollen Nachmittag braucht. Die Kinder werden zu kleinen Forschern und entdecken durch spannende Versuche die Welt der Physik: Wie kann ich mit einer Kartoffel Strom erzeugen oder warum kann Feuer auch unter Wasser brennen? Die Antwort auf diese und andere Fragen finden die Kinder selbst heraus. Dabei geht es vor allem ums Mitmachen, die meisten Versuche führt jedes Kind unter Anleitung selbst durch. Das macht nicht nur Spaß, sondern vermittelt ganz nebenbei auch interessantes Wissen über die Phänomene des Alltags. Nicht nur für Jungs ein ganz besonderes Geburtstagsprogramm! Wer nicht zu Hause feiern, sondern lieber draußen aktiv sein möchte, für den eignet sich folgendes Programm:. Bei der „Jagd nach Mister X“ kommen große Kinder ab 9 Jahren ganz sicher auf ihre Kosten. Ausgestattet mit Fahrkarte und Üstra-­‐Plan wird der geheim-

nisvolle Mister X gesucht, der wichtige Dokumente gestohlen hat. Quer durch die Innenstadt von Hannover geht die Jagd, aber nicht zu Fuß, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Strategie und Geschick sind gefragt, um Mister X zu fangen. Auch für große Gruppen ist die Jagd nach Mister X ein aufregendes Abenteuer der besonderen Art. Weitere Infos: www.raketenzeit.de

Hannover

Online-Shop für Fußballfans Nicht nur bei der WM in Brasilien finden Fußballfans ihr Glück, sondern auch im neuen Online-Shop von Silvia Marjakaj. Die Hannoveranerin trifft mit ihrem Shop „Mini-Kicker“ genau ins fußballbegeisterte Herz der kleinen Kicker. Es gibt eine Menge zu entdecken: Fußball-Geschenke, Fußball-Ideen für Schule oder Zimmerdeko, Fußball-Partyartikel und natürlich Fußball-Ausrüstung. Und das Beste: Neukunden erhalten 10 % Rabatt. Auch auf verschiedenen Veranstaltungen ist Frau Marjakaj mit ihren Produkten zu finden, z. B. am 08.06. beim Future Cup auf der Anlage des SV Mühlenberg, am 28.06. beim Beerbusch-Cup auf der Anlage des TuS Niedernwöhren, am 26.07. beim Beach Soccer Cup auf der Anlage des TuS Wettbergen. Weitere Infos: www.mini-kicker-shop.de

6


Wunstorf

Zuckerstube beliebt Der Umzug des beliebten Spielzeuggeschäftes „Kunterbunt“ hat gut geklappt und auch die Zuckerstube ist an ihrem neuen Standort in der Lange Str. 47 gut angekommen. Die großen und kleinen Wunstorfer wollen die Köstlichkeiten aus der Zuckerstube schon nicht mehr missen. Kein Wunder bei den famosen selbstgemachten Waffeln, den köstlichen Kaffee-Spezialitäten, dem leckeren Soft-Eis und den vielen weiteren Leckereien. Täglich ist in der Zuckerstube was los. Mal ruhen sich Eltern mit Kinderwagen vom Shoppen aus, mal treffen sich Mütter zum Klön-Frühstück oder ältere Damen und Herren betrachten das lustige Treiben im Laden, während sie ein Stück Kuchen genießen. Wer bisher noch nicht hier war, sollte das schnell nachholen, denn auch das Sortiment von Kunterbunt wurde erweitert. Neben dem großen Spielzeugsortiment gibt es nun auch schöne Dinge für große Leute, z. B. aus dem Deko-Bereich.

Bogenschießcenter Wolfenbüttel → Kindergeburtstage → Ferienprogramm → Kinder-Bogengruppen → Shop mit Zubehör für den Bogensport → Bogenmessen Schweigerstr. 12, 38302 Wolfenbüttel Tel.: 05331/ 908387 www.bsc-wf.de | info@bsc-wf.de Öffnungszeiten: Di.-Fr. 17:00 - 21:00 Uhr Sa. 15:00 - 19:00 Uhr, So: 14:00 - 18:00 Uhr

7


HIER BEI UNS

Hannover

Die Leichtigkeit des Seins

Hätte ich das doch nur früher gewusst, beispielsweise als ich mich im 8. Monat mit Kind Nr. 1 kaum noch bewegen konnte oder als ich mit Kind Nr. 2 schwanger durch den heißen Sommer pustete. Es gibt sie – die Erleichterung, Schwerelosigkeit und totale Entspannung: FLOATING! Im Dezember 2013 eröffnete Hannovers erstes Floating-Center. Das muss ich doch mal ausprobieren, denn ich habe schon einiges über das Floaten gelesen. Floaten oder Floating (engl. Schweben) bedeutet, an der Oberfläche einer nahezu gesättigten Lösung aus Wasser und Salz zu schweben. Die Last des eigenen Körpergewichts entfällt und Körper und Geist entspannen sich vollkommen. 


ting-Becken. Sehr exklusiv ist der Raum hergerichtet. Dunkle Fliesen, Regendusche, WC und Waschbecken, ein riesiger Spiegel und ein sehr großes, extra abgetrenntes Floating-Becken stehen mir nun für eine Stunde zur Verfügung. Herr Kirkskothen erklärt mir die Einrichtung und die Bedienung des Floating-Beckens. Nicht nur die Entspannungsmusik ist steuerbar, auch die Lichteffekte sind per Knopfdruck zu regeln. Ich kann in absoluter Stille oder mit meditativer Musik, in völliger Dunkelheit oder bei gedämpftem Licht floaten. Hochwertige Pflege- und Stylingprodukte sind ebenso im Raum zu finden, wie so praktische Utensilien wie Ohropax, für Menschen, die nicht so gerne Wasser ins Ohr bekommen oder Vaseline, um eventuell vorhandene Hautverletzungen vor dem Salzwasser zu schützen. Nachdem alle Fragen geklärt

Ja bitte, genau das möchte ich erleben!

Alles inklusive Schon bei der Terminvereinbarung bin ich angenehm überrascht. Ich brauche weder Handtücher noch Pflegeprodukte oder Föhn mitbringen – all dies ist beim Floaten inklusive. Als ich an einem Donnerstag-Vormittag das FloatingCenter in der Königstraße (Nähe Emmichplatz) betrete, ist mein erster Gedanke, dass es sich um eine echte Ruhe-Oase handelt. Der Straßenlärm, die Baustellengeräusche, alles ist wie ausgeschaltet. Nach der freundlichen Begrüßung durch Inhaber Stefan Kirkskothen geht es in den großzügigen Wellness-Raum mit Floa-

8

sind und ich den Raum nur noch für mich allein habe, umfängt mich Ruhe. Gemütlich ziehe ich mich aus und nehme bald schon ein Gluckern wahr. Aha, die Sole fließt ins Becken. Schnell hinein ins exakt 34,8 Grad warme Was-

ser. Diese Temperatur entspricht genau der Außenhauttemperatur. Dadurch, dass kein Temperaturunterschied wahrgenommen wird, gibt es auch keine Kälte- oder Wärmeempfindung. Der Körper ist ideal temperiert und muss keine Energie aufwenden, um Temperaturschwankungen auszugleichen.

Einfach dem Alltag entschweben Und nun einfach auf den Rücken legen. Ich denke daran, wie mein Vater mir als 5-Jährige „Toter-Mann“ im Hallenbad meiner Heimatstadt Duisburg beigebracht hat. Wie oft bin ich da untergegangen... Nicht so hier im Floatingbecken. Ich schwebe – sofort! Zuerst versuche ich noch meinen Kopf gerade zu halten, was die Entspannung der Hals- und Schultermuskulatur erst einmal verhindert, aber irgendwann lass ich einfach locker und mein Kopf taucht ein wenig ins Wasser ein. Die Ohren sind unter der Wasserlinie, der Rest darüber – herrlich. Nun muss das Spielkind in mir erst einmal schnell alle Knöpfe am Beckenrand ausprobieren. Zum Glück sind das nicht so viele – nur vier Stück. Entspannungsmusik laut, leise oder aus, Licht gedämpft mit Farbwechsel, nur eine Farbe oder völlige Dunkelheit. Und dann gibt es noch einen Notfallknopf – den probiere ich aber nicht aus. Ich entschließe mich für leise Entspannungsmusik und gedämpften Farbwechsel. Zwei oder dreimal berühre ich beim Schweben im Wasser noch den Beckenrand, dann habe ich meine perfekte Position gefunden. Ich nehme noch wahr, wie sich mein Rücken entspannt und dann bin ich wohl eingeschlafen. Ich kann


nicht sagen, wie lange ich geschlafen habe, ob es überhaupt richtiges Schlafen war, ob ich kurz oder lang im Wasser war – Raum und Zeit sind für mich einfach nicht mehr wahrnehmbar. Irgendwann beginnt das Licht weiß zu pulsieren – keine Angst – ich verlasse jetzt nicht meinen Körper. Nein, das Licht signalisiert mir, dass die Zeit um ist. Ich kann noch in Ruhe ein wenig weiterschweben und wieder ins Hier und Jetzt zurückkehren. Als ich das Becken verlasse, um unter der Regendusche das Salz abzuspülen und die Pflegeprodukte auszuprobieren, bin ich wirklich völlig entspannt, jegliche Alltagshektik ist von mir abgefallen.

Vor der Tür starte ich mein Mobiltelefon wieder und stelle erstaunt fest, dass ich mehr als zwei Stunden im Floating-Center verbracht habe.

Mein Fazit Entspannen mit Suchtpotential - ich bin nächste Woche wieder hier!

Das Wichtigste in Kürze Float Hannover Königstr. 37
 30175 Hannover 
Tel. (0511) 89 84 93 60 hannover@float.de

 Öffnungszeiten täglich 09:00 - 22:00 Uhr 
 (An Sonn- und Feiertagen nach Vereinbarung)

EXTRA für unsere Leserinnen und

Ausstattung / Angebot - 2 Floatingbecken für Singleoder Paarfloaten - verschiedene Massagen

Leser!

Preise

Nach dem Föhnen gibt es noch ein Glas Wasser und einige Minuten Nachentspannen bei einem Schwätzchen mit Herrn Kirkskothen.

Float Hannover bietet allen schwangeren Frauen und „jungen“ Müttern oder Vätern einen Rabatt von 20% an, also 52,- € statt 65,- € für das Floaten im Juni oder Juli“. Der Rabatt wird unter Nennung des Begriff „Sommersprosse“ gewährt.

Floating: ab 47,50 € je 60 Minuten (Mehrfachtickets), Einzelbuchung 65,00 € je 60 Minuten Massagen: ab 35,00 € je 30 Minuten

Finde Deine Entspannung Erfahren Sie die Schwerelosigkeit des Seins. float Hannover bietet Ihnen den Möglichkeitsraum für persönliche Auszeiten, Ihre Kreativität zu aktivieren und sich inspirieren zu lassen.

float Hannover

Königstraße 37, Telefon: (0511) 89 84 93-60 email: hannover@float.de www.hannover.float.de

Schwerelosigkeit schenken - www.shop.hannover.float.de

float Hannover Königstr. 37, Tel.: 0511 898493-60 E-Mail: hannover@float.de www.hannover.float.de Schwerelosigkeit schenken www.shop.hannover.float.de

9


TITELTHEMA

Camping Familienurlaub ganz naturnah

Camping für Familien ist eine relativ günstige und super flexible Angelegenheit. Ein Zelt in den Kofferraum gepackt und los geht’es. Doch selbst wer kein eigenes Zelt hat, kann den Campingurlaub einmal ausprobieren. Viele Campingplätze bieten Mietzelte oder-wohnwagen an. Wer sich darüber ärgert, dass er in den Ferien Höchstpreise bezahlt und nicht mal spontan losfahren kann, weil alle Unterkünfte belegt sind, dem sei Camping ans Herz gelegt. Denn ein wenig Freiheit können wir Familien mit Kindern uns wieder erobern, wenn wir denn bereit sind, auf Luxushotels und Rundumservice zu verzichten. Campen ist eine familienfreundliche Alternative. Egal ob es ganz zünftig mit dem Zelt losgeht oder ob Wohnwagen oder Wohnmobil das Urlaubsdomizil sind. Auf den Campingplätzen der Republik sind Familien gerne gesehen. Die Kinder finden jede Menge Spielkameraden und lieben das Campen sowieso. Es gibt über 2.500 Campingplätze in Deutschland. Wer sich einen Überblick verschaffen will, wird auf den Webseiten www.camping2rent.de und www.camping.info fündig. Hier gibt es Informationen zur Lage und Größe des Platzes und den spezifischen Angeboten. Besonders ausführlich berichtet der ADAC Campingführer. Dieses Nachschlagewerk ist sozusagen die „Bibel“ für Camper. Es gibt eine Ausgabe für Deutschland und Nordeuropa und eine Ausgabe für Südeuropa. Viele der deutschen Campingplätze bieten speziell für Familien tolle Angebote. Es gibt Spielplätze, Bademöglichkeiten, manchmal sogar Kinder-/Familien-

10

animation und auch Familienausflüge werden angeboten. Interessant fanden wir, dass es auf vielen Campingplätzen speziell für kühleres Wetter Extra-Angebote gibt. Das geht von beheizten Spielzimmern über Restaurants bis hin zum großen Spaßbad mit Riesenrutsche. Wichtig bei der Auswahl des Campingplatzes ist es, das Alter der Kinder zu berücksichtigen. Der lustige Abenteuerspielplatz in der Heide mag für Vorschulkinder der Hit sein, Teenies sind dort extrem gelangweilt, falls nicht noch eine Disco auf dem Gelände oder Geocaching im Angebot ist. Schön ist es, wenn es in der Nähe des Campingplatzes verschiedene Sehenswürdigkeiten gibt, so dass Ausflüge den Urlaub noch interessanter machen. Natürlich müssen auch Campingferien geplant werden und die Plätze auf Campingplätzen sind genauso begrenzt wie Hotelzimmer. Aber doch bietet sich hier – sogar in der Hauptsaison – oftmals noch ein Plätzchen, speziell wenn man mit dem Zelt unterwegs ist. Wer immer noch skeptisch ist, sollte vielleicht einmal einen Kurzurlaub auf dem Campingplatz verbringen – vielleicht am nächsten Wochenende. Wir haben einige familienfreundliche Campingplätze in Niedersachsen für unsere Leserinnen und Leser herausgesucht.


Familienfreundliche Campingplätze in Niedersachsen Südsee-Camp in der Lüneburger Heide Gottfried & Per Thiele OHG
 Südsee-Camp 1
 29649 Wietzendorf
 Tel.: +49 (0) 5196 980 116

 www.suedsee-camp.de Angebot: Zelten, Wohnwagen, Wohnmobile, Mietunterkünfte Für Kinder/Familien: See, Kreativstudio, Hochseilgarten, Spaßbad, verschiedene Restaurants Preise: ab 19,30 Euro pro Nacht Campingplatz „Hunte-Camp“
im Herzen des Naturpark Wildeshauser Geest Stefan Rohe
 Hasenberg 5
 Südsee-Camp • 29649 Wietzendorf 26197 Grossenkneten - Amelhausen
 Tel. +49(0)5196 - 980 116 Tel.: +49 (0) 174 152573 8 www.suedsee-camp.de www.hunte-camp.de Angebot: Zelten, Wohnwagen, Wohnmobile, Mietunterkünfte Für Kinder/Familien: Spielplatz, Spielhütte, Kanutouren, Grillhütte Preise: zum Beispiel Campingurlaub für die ganze Familie, alles inklusive für 139,- Euro Sommersprosse.indd 1 09.05.2014 (Sommerferien 169,- Euro), 7 Übernachtungen bei 4 Personen + 1 Haustier - großer Stellplatz, inklusive Nebenkosten für Strom, Sanitäranlagen, warme Duschen, Abfallbeseitigung.

13:26:34

Camping Blauer See Garbsen bei Hannover Erholungsgebiet Blauer See Am Blauen See 119 30823 Garbsen Tel.: +49 (0)5137-8996-0 www.wakeandski.de Angebot: Zelten, Wohnwagen, Wohnmobile, Mietunterkünfte Für Kinder/Familien: Spielplätze, Wasserski- und Wakeboardseilbahn mit Anfängerkursen, Anfänger-Wasserskilift, Adventure-Golf-Anlage, Kinderanimation, Beachvolleyball, SUP-Boards, Fußballwiese, 65m Wasserrutsche, 2 Badeinseln, Basketball Preise: zum Beispiel Hauptsaison für 2 Erw.,3 Kinder, inkl. Platz, PKW & Strom ab 25,90 Euro pro Nacht, Nebensaison ab 22,- Euro. Camping am Alfsee im Osnabrücker Land Alfsee Ferien- und Erholungspark Alfsee GmbH Am Campingpark 10 49597 Rieste Tel.: +49 (0) 5464 92 12 -0 www.alfsee.de Angebot: Zelten, Wohnwagen, Wohnmobile, Mietunterkünfte Für Kinder/Familien: Wasserskianlage mit 2 Seilanlagen und Lift für Kinder ab 6 Jahre, Indoor-Funcenter und Freizeitparadies, Erlebnisland Irrgarten: Deutschlands größtes rundes Heckenlabyrinth, Beach-Volleyball, Minigolf, Bungee-Trampolin, Kletterwand, Kartbahn, Kinderautoland, Spielplätze, Streichelzoo, Schlauchboot- und Kanu-Touren Alfsee-Diplom, Ponyreiten, Kutschfahrten Preise: ab 17,50 Euro pro Nacht.

FERIENCA RD 31. Juli bis 10. September 2014

FerienCard Das schönste Wort des Sommers Für Kids und Teens von 6 bis 15 Jahren

Verkauf ab 10. Juni für 9 Euro, mit AktivPass kostenlos Verkaufsstellen sind: Haus der Jugend, Rathaus, Bürgerämter, Kulturtreffs, Üstra Service City Center, Schwimmbäder, Stadtbibliotheken, Hannover Tourismus Service, Freizeitheime und andere... Landeshauptstadt Hannover, Hotline 0511 / 168-4 90 52 Alle Infos zu den Aktionen unter www.feriencard-hannover.de

11


KINDER & MEDIEN

Sommersprosse

Buchtipps Das ElternMitmachBuch - So geht Schule von Günther Hoppe und Andrea Micus bietet viele Anregungen für Eltern, wie sie sich effektiv in den Schulalltag einbringen können. Locker und verständlich gibt das Elternbuch nützliche Antworten und bietet praktische Tipps, die sich sofort im Alltag umsetzen lassen. Anhand konkreter Beispiele erfahren Eltern, wie sie die wahren Ursachen der Schwierigkeiten erkennen und ihren Kindern schnell und wirksam helfen können. Zu Beginn erhalten Eltern erst einmal Informationen zur heutigen Schulsituation und ein Basiswissen bezüglich des Landesschulgesetzes, der schulübergreifenden Gremien aber auch der Organisation von Schule, Eltern und

Jungen brauchen klare Ansagen von Reinhard Winter konzentriert sich auf das was Jungen speziell in ihrer Entwicklung brauchen. Denn Jungen fordern ihre Eltern ganz anders heraus, rebellieren eher und stärker und stellen mehr in Frage als Mädchen. Wir finden bei diesem Buch besonders gelungen, dass alle Themen die (Jungen-)Eltern besonders herausfordern besprochen werden: Freiheitsdrang und Grenzen, Erfolgs- und Leisutngsdruck in Kindergarten und Schule, Chancen und Grenzen von Computer & Co, Halt und Orientierung, Sexualität, Pubertät, Selbstsuche, Konsum, familiäres Miteinander. Es werden wirklich hilfreiche

Tipps angeboten, aber immer mit dem Hinweis, das Ganze nicht zu verkrampft anzugehen und die jeweilige Individualität des Jungen im Blick zu behalten. Schön sind die „Klassiker des Familienlebens“ und die Fallbeispiele, die alltägliche Erziehungssituationen beschreiben. Sicher wird hier der eine oder andere Leser wissend nicken und sich (im besten Fall) schmunzelnd erinnern. Das Buch wird durch ein Adressen- und Linkverzeichnis abgerundet. ISBN 978-3-407-85989-1 16,95 € - Beltz Verlag

Nestis und die verschwundene Seepocke von Petra Hartmann mit wunderschönen Bildern von Olena Otto-Fradina ist etwas für Mädchen ab 8 Jahren. Wobei wir glauben, dass es auch schon die kleineren Mädels begeistert. Denn der Meermädchen-Roman ist dank der gut gegliederten Kapitel auch hervorragend zum Vorlesen geeignet. In der spannenden Geschichte erleben Nestis, eine Meerprinzessin und ihre Freunde ein echtes Abenteuer. Die kleine Schwester von Nestis ist verschwunden und muss gerettet werden. Dummerweise aus einer Monsterschau an Land. Wie die Meeresbewohner an Land vorankommen und ob das kleine Meermädchen gerettet

12

Schülern. Es wird beschrieben, was den Eltern zusteht und wo Mitsprache möglich ist. Insbesondere die Fallbeispiele bieten Eltern echte „Aha-Effekte“. Formulierungsbeispiele für Schreiben im Schulalltag und eine Liste mit wichtigen Adressen runden das Buch sinnvoll ab. Wir hoffen, dass diese Buch insbesondere den Eltern Anregungen liefert, die sich bisher eher im Hintergrund gehalten haben - vielleicht weil ihnen die wichtigsten Infos fehlten. Dann wird es in Elternbeiräten, Schulvorständen und anderen Gremien endlich mal ein wenig bunter zugehen und vielleicht halten dann auch einige neue Ideen Einzug. ISBN 978-3-579-07069-8 14,99 € - Gütersloher Verlagshaus

wird, das lesen die Kinder auf 152 Seiten. Dabei geht es nicht nur spannend, sondern oft auch lustig voran. Denn die Figuren des Buches - ein Zitteraal, der vor Aufregung Stromstöße verteilt und ein echter Streber ist, ein einsamer Krake namens Otto, ein Meerjunge, der sich die Haare mit Wellhornschneckenschleim gelt oder auch ein Seestern, der Lehrer ist und vor allem das Bruchrechnen liebt - sorgen für witzige Momente. Auch dieses Buch aus dem Verlag Monika Fuchs wandert in unseren Bücherschrank mit den Lieblingsstücken, die immer wieder hervorgeholt werden. ISBN 978-3-940078-64-3 14,90 € - Verlag Monika Fuchs


Sommersprosse

Klicktipps Facebook - heißes Thema bei Teenies Besser als Verbieten ist das Aufklären. Daher gibt es nun, auf der Basis der klicksafeMaterialien für mehr Sicherheit und Privatsphäre in Sozialen Netzwerken , eine Reihe von Video-Ratgebern. Schritt für Schritt werden hier die wichtigsten Punkte z.B. bei der Anmeldung, der Einrichtung der Chronik und dem Löschen oder Deaktivieren des Facebook-Kontos erläutert. Die Tipps sind für Jugendliche gedacht, aber auch Eltern können hier die völlige Ahnungslosigkeit verlieren. Die kleinen Videos sind zwischen 1,5 und 5,5 Minuten lang und

liefern kurz und knackig wichtige Einblicke. Neben den Videos gibt es viele weitere hilfreiche Informationen auf den klicksafe-Seiten. www. klicksafe.de/themen

Der kleine König als App für die Kleinsten Königliche Unterhaltung, für die Allerkleinsten, bietet die neue App des gekrönten Dreikäsehochs. Kinder ab 3 Jahren lädt er in sein Schloss zum Spielen, Lesen und Filmegucken ein. Schon im prächtigen Panorama - Schlossgarten gibt es eine Menge zu entdecken und kennen zu lernen. Wie das funktioniert, erzählt der allen Königsfreunden bekannte Jochen Menzel, die Stimme des kleinen Königs. Er nimmt dabei die kleinen Besucher als Erzähler an die Hand, und zeigt ihnen, wie sie sich flugs durch die Welt des kleinen Königs bewegen können. Da ist bereits vor den Schlossmauern jede Menge los, dafür sorgen schon die tierischen Freunde. Die Pferde Grete und Knudschi, Hund Wuff, Tiger die Katze, das Eichhörnchen Buschel und natürlich Pieps, das Entchen und der Bär. Selbstverständlich dürfen da auch der kleine König und die kleine Prinzessin nicht fehlen. Sie weisen uns vor und im Schloss den Weg, fordern auf, zum Spielen, Lesen oder Filme schauen. Sie alle sind, klickt man sie an, animiert und wie alles in dieser hinreißenden App, anwählbar in Deutsch und Englisch.

Zeit, im königlichen Filmzimmer auch einmal die englische Fassung von „Blumen haben Namen“ auszuprobieren. Auch von hier gelangt man ins Spielzimmer, wo ein Puzzle mit Belohnung am Ende, sowie ein Memory warten. Nebenan liegt das Lesezimmer. Und keine Angst, wenn das mit dem Lesen noch nicht klappt, einfach die Sprechblasen im Comic antippen und es wird vorgelesen, wieder sind beide Sprachen im Programm. Zum Comic gibt es ein Suchbild und das lässt zwölf Bären los, die gefunden werden wollen. Der Stall wurde extra zum Theater umgebaut. Hier spielen die Schlossbewohner in voller HDAuflösung, exklusiv ihre Lieder-Aufführung. Diese lässt sich auch in acht wunderschön animierten Szenen abspielen. Viele interaktive Bilder und Geräusche darf das Kind hier entdecken und bei der Aufführung mitmachen. Im Zuschauerraum finden sich weitere Tiere, die beim Antippen, in ungeduldiger Vorfreude auf eine königliche Darbietung, ganz aufgeregt flattern und quieken. Einen guten Eindruck von der App bekommt man in diesem kleinen VIdeo: http://youtu.be/d4bJ-fDBGso 1,79 € im App Store

Hat sich der Besucher der App also durch alle Bereiche gespielt, kennt alle Strophen und Bücher auswendig und kann die Filme im Schlaf mitsprechen und singen - dann wird es höchste

Medienpaket der Polizei - Verklickt! Der Alltag junger Menschen spielt sich zu einem großen Teil online ab – leider oft ohne die Risiken richtig einzuschätzen. Mit dem Film „Verklickt!“, der im März 2014 in Stuttgart vorgestellt wurde, will die Polizeiliche Kriminal-

Wir verlosen 5 Codes zum kostenlosen Downloaden der App. Einfach E-Mail mit Betreff: Kleiner König an gewinn@ sommersprosse-verlag. de

prävention der Länder und des Bundes in Zusammenarbeit mit dem BSI Jugendliche auf Gefahren bei der Internetnutzung aufmerksam machen und ihnen Schutzmöglichkeiten an die Hand geben.Der Film ist Teil eines Medienpakets, das auch ein pädagogisches Begleitheft enthält und soll vorrangig im Schulunterricht ab Klassenstufe 7 eingesetzt werden. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite der Polizeilichen Kriminalprävention www.polizeiberatung.de/startseite-und-aktionen/verklickt. html. Dort kann das Medienpaket auch bestellt werden.

BITKOM-Studie: Kinder und Jugend 3.0 Mit 10 Jahren sind fast alle Kinder online, mit 12 Jahren haben sie ein eigenes Smartphone in der Tasche und mit 14 Jahren sind die meisten Jugendlichen in sozialen Netzwerken unterwegs. Das sind Ergebnisse der Studie „Kinder und Jugend 3.0“ (www.bitkom.org/79228_79221.aspx), die der Hightech-Verband BITKOM vorgestellt hat. Für die repräsentative Umfrage wurden 962 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren befragt. Das Smartphone ist demnach besonders für ältere Jugendliche das wichtigste Zugangsgerät zum Internet: 89 % der 16- bis 18-Jährigen gehen damit ins Web. Zum Vergleich: Bei Onlinern ab 19 Jahren sind es nur 47 %. Viele junge Internetnutzer veröffentlichen auch persönliche Inhalte wie selbst gemachte Fotos und Videos, eigene Texte oder auch Statusmeldungen und den aktuellen Aufenthaltsort im Internet. 30 Prozent der 10- bis 11-jährigen Internetnutzer und 72 % der 16-18-Jährigen teilen solche Inhalte im Web. Bei den älteren Jugendlichen geben 88 % an, dass sie darauf achten, welche Informationen sie über sich selbst ins Internet stellen.

13


Hmmmh... Es darf wieder

Café

Erdbeer

am See

Erdbeerplantage 
 Hans-Hermann Fricke
 30952 Ronnenberg OT Ihme-Roloven Telefon: 05109 512233 ErdbeerCafe + Plantage (siehe unten)

Erdbeer

Café

Erdbeer

Café

Erdbeer-Hof Kirchhorst K. Gosch Großhorst 22 30916 Isernhagen Telefon: 05136 82120 am See

Obsthof Wassermann GmbH & Co. KG im Naturpark Steinhuder Meer In der Erdbeerzeit von Mai bis Juli Blaubeerweg 1 täglich 14.00-18.00 Uhr geöffnet 31535 Neustadt am Rübenberge Telefon: 05032 4034

am See

An der ton

kuhle

am See

zum Selberpflücken

ng erg tu nb ch e Ri onn R

Café

Erdbeer

Erdbeeren K226

K221

Richtung Ihme-Roloven

In der Erdbeerzeit von Mai bis Juli täglich 14.00-18.00 Uhr geöffnet

14

P

Café

Erdbeer

am See

Erdbeerplantage Richtung Devese

Pflückzeiten Mo.-Sa.: 8.00-19.00 Uhr So.: 9.00-18.00 Uhr Erdbeerplantage Fricke Ronnenberg OT Ihme-Roloven Tel: (0 51 09) 51 22 33 www.bauer-fricke.de

Gepflückte Erdbeeren täglich ab 9.00 Uhr


Erdbeeren! gepflückt werden in unserer Region

Familie Wedeking Vornhagen 8, 31702 Lüdersfeld Telefon: 05721 74057

Sander‘s Erdbeerhof Suderbruchtrift 10 31832 Springe OT Gestorf Telefon: 05045 9639200

Beerenhof Lohse
 Rodewalder Straße 36
 29690 Gilten/Nienhagen Telefon: 05071 651

Günther Jacobs Kurze Halbe 20, 31079 Sibbesse Telefon: 05065 8096280

Plantagen: Seelze, Blumenau,^Luthe, Garbsen, Barsinghausen, Hagenburg, Langenhagen,

Plantagen: Pattensen, Sibbesse, Groß Escherde

Erlebnishof Lahmann
 Burgdorfer Str. 26,
31303 Burgdorf Telefon: 05136 83737

Täglich pflückfrische Erdbeeren! Achten Sie auf unsere Stände in der Region!

Jetzt ist

Erdbeeren und Heidelbeeren pflücken! Obsthof Wassermann GmbH & Co. KG im Naturpark Steinhuder Meer Blaubeerweg 1 31535 Neustadt am Rübenberge Telefon +49 (0) 5032 / 4034 www.obsthof-wassermann.de

Erdbeersaison www.sanders-erdbeerhof.de

31832 Gestorf • Tel. 0 50 45/96 39 200

15


GESUNDHEIT

Ganzheitliche Familienmedizin Artikel von Dr. I. Hobert

NEURODERMITIS Von Jahr zu Jahr leider immer mehr Kinder unter Neurodermitis. Eltern sind vielerorts ratlos, da die Schulmedizin fast ausschließlich Cortison haltige Salben verordnet. Dabei hat die Ganzheitsmedizin hier einiges zu bieten:

Ernährungsumstellung Konsequenter Verzicht auf Kuhmilch (und deren Produkte) sowie die Einschränkung von Süßigkeiten bzw. weißen Industriezucker bessern die Symptome bereits deutlich. Mit einem Nahrungsmittelallergietest sollten mögliche allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel getestet werden.

Gesundheit

Phytotherapie Kräutersalben mit entzündungshemmender, antibakterieller Wirkung und heilungsfördernder Wirkung sind hier ein absolutes Muß. Dabei gilt der Grundsatz: Feucht auf feucht und fett auf Trocken nie außer Acht gelassen werden. Das heißt nässende Ekzeme immer mit Lotionen (ohne Fett) und trockene mit Fettcremes oder Salben behandeln: Ringelblume ( z.b. Calendumed) Bittersüßstengel (z.b. Dermatodoron) Zaubernuß (Z,b, Hametum) Nachtkerze(z.b. Lipoderm omega) Borretschsamenöl (z.b. Glandol) Daneben haben sich auch Öle aus Lavendel und Johanniskraut bewährt. 4. Begleitend haben sich homöopathische Mittel bewährt. Hervorzuheben sind Calcium Carbonicum, Silicea und Sulfur zunächst in D6 – D 12 Potenz. Je nach Krankheitsbild sollte hier eine Auswahl getroffen werden.

Darmsanierung Eine mikrobiologische Stuhluntersuchung (Ökologisches Labor) bringt viele wichtige Hinweise , z. B. eine Entzündung des Darmes mit einer spürbaren Verschiebung des Bakteriengleichgewichts. Mit Probiotika (z.b. Mutaflor) kann eine neue gesunde Darmflora wieder aufgebaut werden. Dies führt meist zu einer deutlichen Verbesserung der entzündeten Haut.

GANZHEITSMEDIZIN AM STEINHUDER MEER Familienmedizin Naturheilkunde Homöopathie Burn Out Therapien ...

Praxis für Ganzheitsmedizin | Dr. med. Ingfried Hobert Tibetische Medizin – TCM – Ethnomedizin An der Friedenseiche 5, 31515 Steinhude am Meer Tel.05033-95030 www.drhobert.de

16

Calcium carbonicum • Haut ist schlaff und kalt, der Ausschlag trocken • Jucken und Bren nen • Milchschorf • Schlechte Heilhaut mit Gefahr von Eiterbildung • Patienten sind oft träge und vertragen keine Milch (z.B. Laktose Intoleranz) • Verlangen nach Eiern • Beschwerden bes sern sich in kalter Luft und werden schlimmer bei feuchtem Wetter Silicea • Gelblich, trockene, schlaffe Haut mit Knötchen • Schlechte Heilhaut, später nässend, eitrig, chronisch werdend

• Schwächliche, depressive Kinder die leicht frieren • oft erkältet • Verstopfung • Die Beschwerden verschlimmern sich durch Kälte, abends und nachts • Besserung durch warmes Einhüllen Sulfur • Chronisch, trockene Ekzeme mit viel Juck reiz, besonders nachts, und starke Empfind lichkeit gegen Wasser • Graue Haut und Abneigung gegen kaltes Waschen • Reizbares, mürrisches Wesen, pessimistisch und depressiv • Unangenehmer Körpergeruch • Verschlimmerung der Beschwerden abends, nach Mitternacht, in der Bettwärme, Nässe und Kälte • Besserung bei Wärme und trockenem Wet ter

www.bkk-atu.de

Schon lange kein Geheimnis mehr:

Globuli & Co. bei der BKK A.T.U Wir übernehmen die Kosten für homöopathische Behandlungen bei über 1.400 Ärzten direkt über die Gesundheitskarte. Für Kinder und Jugendliche erstatten wir sogar die Auslagen für Globulis etc. Lassen Sie sich von unseren Kundenberatern über unsere vielen Kinder-Extraleistungen beraten: kostenlose Servicenummer 0800 6648808 Wir sind vor Ort, wenn Sie uns brauchen! BKK A.T.U • Joachimstr. 1 • 30159 Hannover • Tel.: 0511 897037-0


KINDERSEITEN

will‘s wissen

prosse von Lutz Günther

Was macht ein Landwirt?

Hast du schon den Bericht über die Ferien auf dem Bauernhof auf Seite 21 gelesen. Dabei habe ich mich gefragt, wie man eigentlich Landwirt wird und was man da so alles machen muss? Da bin ich kurzer Hand auf mein Sprosse-Mobil gestiegen und nach Maisbergen zum Bauer Wilfried gefahren. Ich habe ihm ein paar wichtige Fragen gestellt. Hier findest du das Interview: Sprosse: Hallo, lieber Bauer Wilfried. Danke, dass ich dir ein paar Fragen stellen darf. Wilfried: Hallo Sprosse, aber das ist doch ganz selbstverständlich. Ich freue mich, dass du dich für meinen Beruf interessierst und es den vielen Kindern berichten möchtest. Sprosse: Ja, das mache ich einfach zu gerne! Ich fange auch gleich mal an. Seit wann bist du eigentlich Bauer? Wilfried: Oh, lass mich überlegen. Ich bin schon 22 Jahre in meinem Beruf tätig. Aber eigentlich bin ich kein Bauer, sondern ein Landwirt. Sprosse: Huch, da gibt es einen Unterschied? Welchen denn? Wilfried: Ein Bauer hat den Hof meist von seinem Vater übernommen und ist so ganz langsam in die Aufgaben eines Bauers reingewachsen. Ein Landwirt hat eine richtige Ausbildung - manchmal ein Studium - gemacht und

am Ende eine Prüfung abgelegt. Aber böse ist dir keiner von Beiden, wenn du sie Bauer oder Landwirt nennst. Sprosse: Aha, dann hast du also eine Ausbildung zum Landwirt gemacht. Was muss man da so lernen? Wilfried: Hm, mal schauen, welche Lehrfächer mir so einfallen. Da gibt es Bodenkunde, Pflanzenkunde, Pflanzenernährung, Umweltschutz, Tierhaltung, Tierernährung, Vererbungslehre, Tierkrankheiten, Landtechnik, Unfallschutz, Baukunde, Betriebswirtschaft, Buchführung, Rechtsvorschriften und Gesetzeskunde. Vielleicht habe ich auch noch ein paar Fächer vergessen, ist ja schon ein paar Jahre her. Sprosse: Hui, das sind aber viele Fächer. Kannst du das ganze Wissen heute eigentlich noch gebrauchen? Wilfried: Aber ja! Schau mal durch das Fenster dort. Schau dir das große Feld mit den Hecken am Rande und der Baumreihe daneben an. Den einzelnen Baum in der Mitte. Die Bäume hat schon mein Opa gepflanzt. Wir Landwirte sind nämlich für das Landschaftsbild verantwortlich. Das soll harmonisch und schön aussehen. Nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Vögel, kleine Tierchen und Insekten. Die leben und jagen dort. Aber mein Feld muss auch groß genug sein, damit ich es mit möglichst geringem Aufwand bewirtschaften kann.

Sprosse: Was ist „bewirtschaften“? Wilfried: Der Boden auf meinem Feld wird so bearbeitet, dass er den Kleinstlebewesen beste Lebensbedingungen bietet. Auch das Regenwasser muss gut versickern können. Wir achten auf den richtigen Säuregrad, eine gute Belüftung und die richtige Reihenfolge der Pflanzen, die wir Jahr für Jahr anbauen. Der Boden ist die wichtigste Lebensgrundlage eines bäuerlichen Betriebes, daher achten wir sehr gut auf die Bodengesundheit. Sprosse: Wo du gerade Belüftung sagst. Warum stinkt es manchmal so eklig, wenn ein Landwirt mit dem Traktor übers Feld fährt? Stinkt der Boden so? Wilfried: Aber nein, Sprosse. Das ist unser Dünger, den wir auf das Feld sprühen. Das machen wir meist mit Mist oder Gülle, also die großen und kleinen Geschäfte unserer Tiere. Das stinkt halt ein bisschen. Aber nur Gülle und Mist reicht auch nicht immer. Manchmal müssen wir noch ein bisschen Mineraldünger aufbringen. Da ist dann z.B. Kalk, Phosphor und Stickstoff drin. Das benötigen die Pflanzen um gut zu wachsen und gesunde Früchte zu tragen. Sprosse: Und was ist mit den ganzen Tieren auf deinem Bauernhof? Wo kommen die her? Wilfried: Nun ja, in der freien Natur vermehren sich die Tiere von alleine. Bei den Nutztieren müssen wir die geeigneten Tiere auswählen. Diesen Vorgang nennt man Zucht. Alle Tiere werden bei uns natürlich so gehalten, dass sie sich wohlfühlen, sie sich normal entwickeln und gesund sind. Sprosse: Wie viel fressen die Kühe eigentlich so am Tag?

Wilfried: Eine Milchkuh z.B. braucht täglich ungefähr 70 Kilogramm Gras. Fast so viel, wie ich wiege. Und dafür gibt uns die Kuh dann ungefähr 20 Kilogramm Milch. Sprosse: Danke, lieber Wilfried. Du hast mir meine wichtigsten Fragen toll beantwortet. Ich muss jetzt aber weiter, da warten noch so viele andere Themen auf mich. Viel Erfolg und auf Wiedersehen. Wilfried: Tschüss Sprosse. Tja, wenn du weitere Fragen hast, dann mach doch einfach mal Ferien auf dem Bauernhof. Dort kannst du bestimmt alle deine Fragen stellen. Bis nächstes Mal

Eure Sprosse

17


KINDERSEITEN

Alles für Kids Rätseln - malen - basteln Hey Leute, wir von der Kinderredaktion sorgen dafür, dass in jeder „Sommersprosse“ eine Menge für uns dabei ist. Schließlich ist das nicht nur eine Erwachsenenzeitung, sondern soll auch den Kindern was bieten. Falls ihr Ideen oder Fragen habt, mailt uns einfach: kinderredaktion@sommersprosse-verlag.de. Viel Spaß beim Rätseln und so....

Lennard & Gianna

Dieses tolle Rätsel ist von Andrea von Redecker. Sie ist Illustratorin, lebt in Hamburg und denkt sich gerne Rätsel für Kinder aus. Die Lösung gibt es übrigens auf unserer Webseite unter DOWNLOADS.

Witzig, witzig Zwei Polizisten halten ein Auto mit zwei Fahrrädern auf dem Dach an. Im Auto sitzt ein Vampir. Der Polizist fragt: „Haben sie getrunken?“ Der Vampir: „Nur zwei Radler...“ Den Witz haben wir auf www.blindekuh.de gefunden. Er ist von Paula.

Very funny ... Doctor, doctor, I lost my memory.‘ ‚When did this happen?‘ ‚When did what happen?‘‘ Den Witz haben wir bei www.labbe.de gefunden.

18


KINDERSEITEN

Der Kreativtipp Strandmühle

Material:

Den Basteltipp haben wir auf den Seiten von www.labbe.de gefunden. Dort gibt es übrigens nicht nur tolle Basteltipps, sondern viele interessante Themen für Kinder. Die Seite solltet ihr unbedingt mal besuchen.

● 1 Flasche ● mind 4 Federn ● ein Taschenmesser ● einen langen Nagel

● 2 Korken ● Plakatfarbe ● 2 - 3 Perlen

Wer in den Ferien ans Meer fährt, kann diese Strandmühle prima nachbauen.

Die Strandmühle besteht aus einer angemalten Flasche, mehreren Vogelfedern und einem Drehwerk aus Perlen und Korken.

Schneide einen der beiden Korken in 3 dicke Scheiben. Piekse mit dem Nagel durch eine Scheibe und schiebe eine Perle hinterher. Fädle nun im Wechsel die restlichen Korkscheiben und Perlen auf den Nagel.

Male die Flasche mit Plakatfarbe wie ein Mühlenhäuschen an. Stecke den ganzen Korken nach dem Trocknen in den Flaschenhals und piekse den Nagel senkrecht hinein. Bohre mit der Ahle am Taschenmesser in die mittlere Korkscheibe rundherum 4 Löcher. Stecke die Federn in eine Richtung schräg in die Löcher, damit sich der Wind gut darin verfangen kann. Und auf Wind brauchst du am Meer nicht lange zu warten!

19


KOLUMNE

Erlebnispädagogik Kolumne von Elke Grözinger, Heilpraktikerin Markus Schwarz, Segellehrer und Erlebnispädagoge Segel-Team e.V. • www.segel-camp.org

„Erlebnispädagogik“ – erleben – lernen – wachsen – Teil 5 Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Erlebnispädagogik entwickelt als ein heilsames Angebot, um die Nöte junger Menschen in unserer Zeit zu wandeln. Anliegen ist ja, eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen trotz der Vielzahl an Schieflagen, die man täglich überall sehen kann. Letztes Jahr zeigte eine Studie das gar nicht so überraschende Ergebnis, dass Kinder der reichsten Gesellschaften zugleich die unglücklichsten seien. Woran liegt das? Es muss ihnen an etwas mangeln, was fundamental zur Kindheit gehört und nicht gelebt werden kann. Kindheit, wie sie unsere Eltern oder Großeltern noch kennen, war geprägt vom gemeinsamen Spiel vieler Kinder in der freien Natur, ohne „Spielsachen“, aber mit viel Zeit. Sie konnten sich noch bei jedem Wetter in ihre Phantasiewelten begeben, basteln und bauen, entdecken und erobern, springen und klettern, und niemand hat von ihnen erwartet, dass sie sich schon im Kindergartenalter auf ihre spätere Karriere vorbereiten, niemand hat sie in diesem Alter schon den Bedürfnissen der Wirtschaft passend gebogen. Auch „damals“ gab es nicht nur „heile Familien“, jedoch gab es mehr Familienkultur, angefangen bei geregelten gemeinsamen Mahlzeiten, Ansprechpartnern, soziale verlässliche Gefüge. Dies sei nur ein kleiner Einblick, allerdings ein wichtiger, wenn wir über den Sinn und die Wirkung von Erlebnispädagogik sprechen. Diese kann nicht alle Probleme lösen, die heute anstehen, jedoch kann sie einen Teil davon auffangen. Ein wichtiger Teil, der zur Kindheit und Jugend gehört, ist die Suche nach Helden. Unsere modernen Helden oder Leitbilder sind oftmals Ikonen des Kampfsports oder des Hochleistungssportes, sei es ein „Terminator“, Muskelberge und Maschinenmenschen mit übersinnlichen Kräften. Manchmal gar sind es Wesen, deren Gehirn aus einem Computer besteht, hochtrainiert ( man denkt auch ein wenig an die Anstrengung vieler Menschen in diversen Fitness-Studios) und augenscheinlich ohne moralische Willensinstanz oder ohne beherrschbarem Gefühlsleben. Das erinnert an einen fundamentalen Wunsch des Menschen: sich selbst gestalten, an sich arbeiten, sich „stählen“ für den Lebenskampf, Herr werden im eigenen Leben, im eigenen Reich, Kräfte entwickeln, die helfen sollen zu bestehen! Jedoch: ohne Herz und ohne Geist kann es nicht gelingen, führt es nicht zu Glück, höchstens zu fadem Sieg und immer muss da einer der Verlierer sein, ein anderer muss dafür geschlagen werden, gedemütigt werden. „Wer dieses magische Schwert Excalibur aus dem Stein ziehen kann, der soll König von Britannien werden!“, so heißt es in der Artussage. König Artus sollte Wegbereiter sein für kommende Zeiten, die Menschheit sollte eine höhere seelische Reife erlangen. Dies wird erreicht durch die Entwicklung menschlich hoher Tugenden, die sich nicht von selbst einstellen. Nicht Vandalen, aufeinander losgelassen zum verstandlosen Hauen und Stechen können diese Gabe erreichen, nur dafür ausgebildete edle Rittersleute! In der Erlebnispädagogik wird das Schwert genommen, um aus impulsiven Wüterichen wahre Helden zu machen. Angehende Ritter finden sich zum Beispiel in einer Ferienfreizeit mit diesem Themenschwerpunkt, um eine gemeinsame Zeit zu verbringen, vielleicht in einem Zeltlager oder etwas dergleichen. Disziplin, Höflichkeit, Rücksichtnahme, ein Sinn für das Gute und Rechte, wofür es zu kämpfen lohnt, Freundschaft „bis über den Tod hinaus“, das sind Tugenden, die ein edler Ritter ebenso üben

20

muss wie Präzision und Geschick im Kampf! So üben die jungen „Ritter“ beharrlich in einer Zeit des Zusammenseins und Zusammenwachsens, gegenseitiges Wahrnehmen und Unterstützen gehören dazu. Sie lernen, sich zu beherrschen, rohe Triebe und Impulse werden geschliffen, um zu siegen am Schluss! Dort angekommen, nach etwa 1-2 Wochen, stellen sie fest: sie sind alle zu Siegern geworden! Sie haben sich selbst besiegt im Kampf gegen Unbeherrschtheit und Egoismus, im Fechten haben sie die Tugend entwickelt, die man umschreiben kann mit Sanftheit und Milde aus dem Wissen heraus, stark und siegreich zu sein. Nur ein wirklicher, echter Herrscher (Be-Herrschter) verzichtet auf barbarisches drauf-losHauen, er kennt seine Stärke, regiert besonnen zum Wohl seines Volkes. Jetzt strahlen die jungen Menschen, sie strahlen ein selbst-erzogenes Selbstbewusstsein aus, entstanden durch innere Arbeit und Kultivierung innerer Impulsivität. Das ist, was wahre Erlebnispädagogik von allerlei Abenteuer-Angeboten unterscheidet: Immer erkennt man deutlich, dass Wachstum und Reife entstanden sind, Körper, Geist und Herz sind gleichermaßen angesprochen und entwickelt worden, arbeiten sinnvoll und gleichberechtigt nebeneinander, miteinander. Dieses Wachstum und diese Reife sind nicht schnell wieder vergessen, wie so manches spaßige Kurzweil, sie dauern an und bleiben als menschliche Qualitäten lebenslang erhalten. So kann der Wunsch und das elementare Bedürfnis junger Menschen erfüllt werden, sich selbst zu gestalten (Wer bin ich? Wer will ich werden?), Fähigkeiten zu entwickeln, um im Leben bestehen zu können (Herrscher im eigenen Reich sein), sich selbst bewusst zu werden, sich selbst das Leben zuzutrauen. Das Schwert ist ein Urbild, das die Menschen in sich tragen, so wie es beispielsweise auch das Bogenschießen ist, das Baumhaus bauen, das Jagen und Sammeln, Korb flechten, Schmieden. Tauchen Kinder in diese Welten ein, erfahren sie einen starken Kontakt zu ihrem Inneren und treffen wie auf einen Lebensnerv. Man kann das erleben, wenn man sich die Kinder in diesen Veranstaltungen betrachtet. Und in dieses Alter gehören diese Erlebnisse auch, sie wollen erfahren werden, durchlebt werden. Dann müssen später, wenn man längst erwachsen geworden ist, keine Kompensationen ergriffen werden. Die Frage stellt sich ja manchmal ein, beim Betrachten von Fußballfans, die durch die Straßen ziehen, um die „Häuptlinge anderer Stämme“ zu jagen, ob da etwas als Kind versäumt wurde. Oder jagt man eher materiellen Dingen hinterher? Immer ferneren Urlaubszielen? Sind viele Kinder und Erwachsene vielleicht deshalb so begeistert von den sogenannten modernen Medien und ihren Spielmöglichkeiten, weil sie einen Mangel in sich tragen? Weil sie die phantastische Welt der Kindheit vermissen, das Erobern der Umgebung mit den Freunden, das Eintauchen in Ritter- und Sagenwelten und dergleichen? Wie leicht ist es doch aber, die Kinder einfach spielen zu lassen, richtig spielen, ohne „gekauftes“ Spielzeug, und dies draußen in der Natur, zusammen mit anderen Kindern. Und ihnen eine Zeit voller Erlebnis zu schenken. Mit ihnen Zelten zu gehen, eine Höhle zu erkunden,...Zeit für sie und mit ihnen haben. Man muss kein Ergebnispädagoge sein, um ein Kind reich und für ein ganzes Leben zu beschenken. Und es kostet nichts!


SPECIAL Ferien auf dem Bauernhof sind eine Ferienalternative, die oft relativ günstig ist und bei den meisten Kindern totale Begeisterung auslöst. Die Kombination von Tieren und viel Platz zum Spielen ist einfach ideal für den Nachwuchs und damit auch für die Eltern, die dadurch wunderbar entspannen können. Ponyreiten, Kühe melken, bei der Ernte helfen oder mit dem Bauern auf dem Traktor über die Felder fahren - Urlaub auf einem FerienBauernhof ist nie langweilig. Die Angebote variieren nach nach Hofart und Region. Es gibt Bauernhöfe in den Bergen und am Meer, mit Ferienappartements oder Hotelbetrieb. Oftmals gibt es das Angebot Reiten zu lernen, aber auch Wellnesshöfe sind mittlerweile im Angebot.

Wir haben mal unsere Kinderredakteure interviewt, die schon mehrfach Urlaub auf dem Bauernhof erlebt haben. Sommersprosse: Lennard, du hast doch schon mal Ferien auf dem Bauernhof gemacht. Wo war das und was fandest du daran gut? Lennard: Das war an der deutsch-dänischen Grenze in Rodenäs. Besonders gut fand ich damals, so viele Tiere so nah zu haben und zusätzlich noch das Meer direkt um die Ecke. Sommersprosse: Welche Tiere fandest du besonders gut? Lennard: Insbesondere die Pferde und Hunde. Auf unserem Bauernhof konnten wir die Ponys selbst aus dem Stall holen und einfach reiten gehen. Das war schon richtig klasse.

Ferien auf dem Bauernhof

Sommersprosse: Was konnte man da sonst noch so machen? Lennard: Im Heu klettern, mit dem Bauern Traktor oder auch im Planwagen fahren. Sommersprosse: Gianna, es ist zwar schon einige Jahre her, aber kannst du dich auch noch an den Urlaub auf dem Bauernhof erinnern? Was fandest du denn toll? Gianna: Ich fand auch die Tiere super, besonders das ganz kleine Pony Theo. Aber es war auch toll, dass ich dort ganz schnell viele Freunde hatte. Es waren so viele Kinder da und irgendjemand hatte immer Lust zum Spielen. Manchmal haben wir uns im Heu versteckt oder sind mit den GoKarts über den Hof gefahren oder haben die Hühner gefüttert. Das war schön. Sommersprosse: Und welches Meer war da in der Nähe? Gianna: Die Nordsee. Wir sind meistens mit

dem Auto über die Grenze nach Römö in Dänemark gefahren. Dort gab es einen ganz breiten Sandstrand und hohe Wellen und total leckeres Softeis auf der Strandpromenade. Hmmmmh! Lennard und Gianna waren im Alter von 4 9 Jahren auf dem Bauernhof. Wir fanden das damals ideal und können es wirklich empfehlen. Einen guten Überblick erhält man auf den Webseiten www.bauernhofurlaub.de oder auch www.landsichten. de.

Kindergeburtstage kreativ mit Filzen, Specksteingestalten, Collagen… oder

abenteuerlich mit Geocaching, Powerminer oder Agentenjagd… brauereiweg 6c 30989 gehrden mobil: 01 77 / 73 65 105 tel.: 0 51 08 / 643 453

Veranstaltungsorte: Hannover, Gehrden, Barsinghausen oder auch bei Euch zu Hause .

www.erlebniskinder.de

|

www.kreativkinder.de 21


VERANSTALTUNGSKALENDER

Regelmäßige Termine Montag 9:30-12:00 Uhr offenes Café im MGH Döhren. Frühstück zum Selbstkostenpreis und Beratung zu unterschiedlichsten Anliegen, Wünschen, Fragen und Problemen. Das Café wird zudem von kleineren Gruppen als offener Treffpunkt genutzt, um sich über aktuelle Themen auszutauschen 9:30 - 12:00 Uhr offener Treff mit Frühstück im MGH / MüZe Langenhagen 9:30 - 13:30 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen 09:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Bürgerpark Wunstorf

9:30-12:00 Uhr offenes ElternCafé im MGH Döhren, Frühstück zum Selbstkostenpreis und Beratung zu unterschiedlichsten Anliegen, Wünschen, Fragen und Problemen. Das Café wird zudem von kleineren festen Elterngruppen als offener Treffpunkt genutzt, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. 9:30 - 13:30 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen 15:00 - 18:00 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen Erlebniswelt Bilderbuchkino 15:30 Uhr: Jugendbibliothek/Stadtbibl.List 15:30 Uhr: Stadt-/Schulbibl. Mühlenberg 16:00 Uhr: Stadt-/Schulbibliothek Roderbruch

09:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtpark Burgdorf 10:00-12:00 Uhr Hebammensprechstunde im Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtpark Garbsen

15:00 + 15:50 Chor / Freizeitheim Ricklingen Gruppe 1. 15:00 – 15:45 Uhr Alter 6-7 Jahre Gruppe 2. 15:50 – 16:35 Uhr Alter Ab 8 Jahren Feste Anmeldung über die Musikschule Hannover oder Kinderkulturwerkstatt FZH erforderlich. 15:15 - 16:15 LAUFMAMALAUF Fitness im Maschpark 15:30 - 17:30 Uhr offener Eltern/KindTreff im MGH / MüZe Langenhagen 15:00 - 18:00 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen 15:30 Erlebniswelt Bilderbuchkino Nordstadtbibliothek 19:00 - 20:00 MAMA MACHT MEHR Fitness im Amtspark Burgwedel jeden 3. Montag 19:30 Spieleabend im MüZe Burgdorf

Dienstag 9:30 - 12:00 Uhr offener Treff im MGH / MüZe Langenhagen 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness in den Herrenhäuser Gärten Nordstadt 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Wietzepark Isernhagen/Langenhagen

22

9:00-11:30 Uhr offener Treff im MüZe Burgdorf. Frühstück zum Selbstkostenpreis 9:30 - 12:00 Uhr offener Treff mit Frühstück im MGH / MüZe Langenhagen 9:30 - 13:30 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen

15:30 – 17:00 Töpferwerkstatt/ Freizeitheim Ricklingen Alter ab 6 Jahren, Teilnehmerbeitrag: 1,50 € pro Person 19:45 - 20:45 MAMA MACHT MEHR Fitness im Bürgerpark Wunstorf jeden 1. Dienstag im Monat 15:30 Erlebniswelt Bilderbuchkino Stadtbibliothek Am Kronsberg jeden 1. Dienstag im Monat 15:30 - 17:30 Kaffeeklatsch mit Babybauch im MüZe Burgdorf eden 1. und 3. Dienstag im Monat 15:30 Erlebniswelt Bilderbuchkino Stadt-/Schulbibliothek Badensted jeden 2. Dienstag im Monat 10:00 – 12:15 Uhr Gesprächskreis VAMV Gesprächskreis für Alleinschwangere und Alleinerziehende mit ihren Babys und Kleinkindern Kosten: 2,- € und jeder bringt eine Kleinigkeit mit. Anmeldung bis 2 Tage vorher unter Tel. 39 11 29 oder per E-Mail vamv@vamv-hannover.de jeden 2. Dienstag im Monat 15:30 - 17:30 Stilltreffen der La Leche Liga im MüZe Burgdorf Jeden 3. Dienstag im Monat Zweisprachiges Bilderbuchkino 16:00 Uhr Stadtbibliothek Am Kronsberg Das zweisprachige Bilderbuchkino wird von Rucksackmüttern durchgeführt. Die Sprachen variieren monatlich: dt.-engl./dt.-franz./dt.-ital./dt.-persisch jeden 4. Dienstag im Monat 19:00 Frauenstammtisch im MüZe Burgdorf

jeden 1. + 3. Mittwoch im Monat 18:30 - 20:30 Selbsthilfegruppe Ängste im MüZe Burgdorf. jeden 2. Mittwoch im Monat 16:00 - 17:00 Uhr Berufsorientierungsberatung im MüZe Burgdorf.

Donnerstag 9:30 - 12:00 Uhr offener Treff mit Frühstück im MGH / MüZe Langenhagen

9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Hermann-Löns-Park 9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Bürgerpark Wunstorf 9:30-12:00 Uhr offenes Café im MGH Döhren. Frühstück zum Selbstkostenpreis und Beratung zu unterschiedlichsten Anliegen, Wünschen, Fragen und Problemen. Das Café wird zudem von kleineren Gruppen als offener Treffpunkt genutzt, um sich über aktuelle Themen auszutauschen 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtforst Neustadt a. Rbge.

11:00 - 12:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Amtspark Burgwedel 15:00 - 17:00 Picasso in Windeln Kreatives für Kinder von 18 - 36 Monaten im MüZe Burgdorf

Mittwoch

10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness in der Eilenriede/Zoo 15:00 + 16:00 + 17:00 Hip-Hop-Dance Für Mädchen/ Freizeitheim Ricklingen Gruppe 1. 15:00 – 16:00 Uhr Alter 5-8 Jahre Gruppe 2. 16:00 – 17:00 Uhr Alter 9-11 Jahre Gruppe 3. 17:00 – 18:30 Uhr Alter Ab 12 Jahren Teilnehmerbeitrag: 1,50 € pro Person 15:00-17:00 Uhr offenes SeniorenCafé im MGH Döhren. Hier wird gespielt, Kaffee getrunken und selbstgebackener Kuchen verspeist! Der Treff findet jeden Mittwochnachmittag von 15:00 - 17:00 Uhr statt. Mehr Infos unter: 0511/8387832. 15:30-18:00 Uhr offener Treff Gesellschaftsspiele im Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. Treffen, Spielen, Reden 15:30 - 17:30 Uhr offener Eltern/KindTreff im MGH / MüZe Langenhagen 20:30 - 21:30 Uhr ZUMBA im MGH Döhren. Zumba kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen. Der Kurs ist generationenübergreifend und international besucht. Der Kurs findet jeden Mittwoch Abend von 20:30 - 21:30 Uhr statt. Die Kosten pro Person sind abhängig von der Teilnehmeranzahl. Anmeldungen sind jederzeit möglich! Mehr Infos unter: 0511/8387832. jeden 1. Mittwoch im Monat creativwerkstatt malorny und Atelier Lask bieten einen Kunstkurs für Kinder an. 16-18 Uhr im Atelier Lask in Gehrden. Anfragen unter www.kreativkinder.de oder Tel.: 05108/643453

9:30 - 13:30 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen 9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Laufgruppe im Bürgerpark Wunstorf 9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtpark Burgdorf 9:30-12:00 Uhr offenes ElternCafé im MGH Döhren. Frühstück zum Selbstkostenpreis und Beratung zu unterschiedlichsten Anliegen, Wünschen, Fragen und Problemen. Das Café wird zudem von kleineren festen Elterngruppen als offener Treffpunkt genutzt, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Von-Reden-Park Gehrden 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Fössebad Linden/Limmer 10:00-12:00 Uhr offener Treff Leib & Seele im Burgdorfer Mehr-GenerationenHaus. 15:00 - 18:00 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen Erlebniswelt Bilderbuchkino 15:30 Uhr: Kinder- und Jugendbibl. Südstadt 15:30 Uhr Stadtbibliothek Misburg 15:30 Uhr Stadtbibliothek Ricklingen 16:00 Stadt-/Schulbibliothek Bothfeld 16:00 Uhr Stadtbibliothek Döhren 16:15 Uhr Stadtbibliothek Herrenhausen 16:00 Uhr Stadtbibliothek Kleefeld 16:00 Uhr Stadtbibliothek Linden 15:00 Uhr Kreativtreff im MGH Döhren 15:30 + 16:30 Ballett/ Freizeitheim Ricklingen Gruppe 1. 15:30 – 16:30 Uhr Alter 5-7 Jahre Gruppe 2. 16:30 – 17:30 Uhr Alter Ab 8 Jahren Feste Anmeldung für den Zeitraum April-Juli erforderlich Tel. 0511 / 168-49596


Regelmäßige Termine 16:00-18:00 Uhr offener Treff International im Burgdorfer Mehr-GenerationenHaus. Kennenlernen zum internationalen Austausch 16:00 - 17:00 Kreativtreff im MüZe Burgdorf 17:00 - 18:00 Internationaler Chor im Stadtteiltreff Sahlkamp Infos: 0511 16848051//3949389. 17:00 - 19:00 Kreativer Müttertreff im MüZe Burgdorf 19:00-21:00 Uhr Anonyme Alkoholiker im Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. Für Alkoholkranke und deren Angehörige 19:00 - 20:00 MAMA MACHT MEHR Fitness im Hermann-Löns-Park (ab 03.04.) jeden 2. Donnerstag 15:00 Uhr Erlebniswelt Bilderbuchkino Stadtbibliothek Vahrenwald jeden 4. Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr Abendbrot VAMV Gruppenangebot für Alleinerziehende mit ihren Kindern Kosten: 2,- € und jeder bringt eine Kleinigkeit mit. Anmeldung bis 2 Tage vorher unter Tel. 39 11 29 oder per E-Mail vamv@vamv-hannover.de

Freitag 9:30 - 12:00 Uhr offener Treff mit Frühstück im MGH / MüZe Langenhagen 9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Amtspark Burgwedel

9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness in der Eilenriede/Zoo

Samstag

9:30 - 10:30 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtforst Neustadt a. Rbge.

10:00 - 11:00 Ganz schön schwanger Fitness in der Eilenriede/Zoo

10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness in Wennigsen/Deister 10:00 - 11:00 LAUFMAMALAUF Fitness im Stadtpark Garbsen 9:00-11:30 Uhr offener Treff im MüZe Burgdorf. Frühstück zum Selbstkostenpreis 9:30 - 13:30 Uhr Café Mobile offener Treff im Mehrgenerationenhaus Pattensen 9:30-12:00 Uhr offenes Café im MGH Döhren. Frühstück zum Selbstkostenpreis und Beratung zu unterschiedlichsten Anliegen. Das Café wird zudem von kleineren Gruppen als offener Treffpunkt genutzt, um sich über aktuelle Themen auszutauschen

10:30 - 12:00 Garten AG im Freizeitheim Ricklingen (ab 26.04.) Für Kinder ab 6 Jahren . Teilnehmerbeitrag: 1,50 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0511 / 168-49596 10:00 ”GANZ SCHÖN SCHWANGER” Fitness für Schwangere in der Eilenriede jeden 2. Samstag im Monat 12:00 –13:30 Uhr Kunsttauchkurs Kunstverein Hannover, 3 € für Mitglieder pro Kunsttaucher Anmeldung: E-Mail: kinder@ kunstverein-hannover.de Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl auf 12 Kinder ist eine Anmeldung per E-Mail erbeten. www.kunstverein-hannover.de

15:30 - 17:00 Mal- Und Zeichenwerkstatt/ Freizeitheim Ricklingen Alter ab 6 Jahren, Teilnehmerbeitrag: 1,50 € pro Person

14:00 - 15:00 Kinderchor Stöcken Die Musikschule Hannover und das Freizeitheim Stöcken laden ein zu viel Spaß und Bewegung - zu Rhythmus und Takt für Kinder von 6 - 12 Jahren, Beitrag: 1,50 € pro Termin - mit AktivPass 0,75 €. Anmeldung mit Zahlung des monatlichen Teilnahmebeitrages im Freizeitheim Stöcken.

jeden 4. Freitag im Monat 15:00 - 17:00 offener Treff end-lichleben im Burgdorfer Mehr-GenerationenHaus. Manchmal können schwere Situationen besser bewältigt werden, wenn man sich mit anderen Menschen darüber austauscht. Gespräche zu Abschied, Wandel, Neubeginn bei Krankheit, Trauer, Sterben und Tod.

Ballett für Kinder ab 4 J. im Freizeitheim Stöcken ab 26.04. - 26.07.2014 Kurs 1: 10 bis 11 Uhr Kurs 2: 11 bis 12 Uhr Kurs 3: 12 bis 13 Uhr 5,- € pro Termin – die Anmeldung ist gültig mit der Zahlung des Teilnahmebeitrages. Aktivpass-InhaberInnen zahlen die Hälfte. Bitte erkundigen Sie sich nach freien Plätzen.

jeden 1. Samstag im Monat 16:00 Uhr Erlebniswelt Bilderbuchkino Stadtbibl. Am Kronsberg im Rahmen des ›Bücherschmauses jeden 2. Samstag im Monat bis Nov. 9:00 - 12:00 Altstadt-Kinderflohmarkt am Ballhof. Anmeldung NICHT erforderlich jeden 2. Samstag im Monat 10:00 - 12:00 offener Treff end-lich-leben im Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. Jeder weiß, dass das Leben nicht nur eine Sonnenseite hat und manchmal eine schwere Situation besser bewältigt werden kann, wenn man sich mit anderen Menschen darüber austauscht. Gespräche zu Abschied, Wandel, Neubeginn bei Krankheit, Trauer, Sterben und Tod.

Sonntag 11:00 Kindertheater im theatermuseum Figurentheater, Schattentheater, Marionettentheater oder Schauspiel für Kinder. Karten: 5€ 11:30 - 13:30 Uhr Geschichte zum Ausprobieren im Historischen Museum Programm für Familien mit Kindern zwischen 5 und 10 Jahren. Zu jedem Workshop gehören eine kleine thematische Einleitung sowie Spiel- und Kreativaktionen. Anmeldung unter Tel. 0511 168-43945 erwünscht, die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Kosten 3 € pro Person 12:00 - 16:00 Kurdisches SAZZ-Treffen Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus. Es wird Sazz - die kurdische Gitarre - gespielt. Der Unterricht ist ehrenamtlich und wird von Ercan Gündüz erteilt. Ansprechpartner für die Gruppe ist Frau Hevi Birgin. Tel.: 0173 212 0607 oder unter hevi-birgin@web.de

Adressen Burgdorfer Mehr-Generationen-Haus e.V., Gartenstraße 28, 31303 Burgdorf, Tel.:

Stadtteiltreff Sahlkamp, Elmstr. 15, 30657 Hannover, Tel.: 0511 / 168-48051, E-Mail:

05136 – 878 1118, E-Mail: info@bmgh.de, www.bmgh.de

Stadtteiltreff-Sahlkamp@Hannover-Stadt.de, www.hannover.de

Mehr-Generationen-Haus / Mütterzentrum Langenhagen e.V., Konrad-Adenauer-

Nordstadtbibliothek, Engelbosteler Damm 57, 30167 Hannover, Tel.: 0511 / 168-44068

Str. 15 D, 30853 Langenhagen, Tel.: 0511/72 11 35, E-Mail: MGH.Muetterzentrum-

Stadtbibliothek Am Kronsberg, Thie 6, 30419 Hannover, Tel.: 0511 / 168-34255

Langenhagen@t-online.de, www.mgh-muetterzentrum-langenhagen.de

Stadtbibliothek Döhren, Peiner Str. 9, 30519 Hannover, Tel.: 0511 / 168-49140

Mehrgenerationenhaus Pattensen, Göttinger Straße 25a, 30982 Pattensen, Tel.: 05101

Stadtbibliothek Herrenhausen, Herrenhäuser Str. 52, 30419 Hannover, Tel.: 0511 / 168-

109030, E-Mail: info@mobile-pattensen.de, www.mobile-pattensen.de

47687

Mütterzentrum / Mehrgenerationenhaus e. V. , Querstrasse 22, 30519 Hannover-

Stadtbibliothek Kleefeld, Rupsteiner Str. 6/8, 30625 Hannover, Tel.: 0511 / 168-44237

Döhren, Tel.: 0511/838 78 32, E-Mail: muetterzentrum.doehren@freenet.de, www.muet-

Stadtbibliothek Limmerstraße, Windheimstr. 4, 30451 Hannover, Tel.: 0511 / 168-44894

terzentrum-mgh-doehren.de

Stadtbibliothek Linden, Lindener Marktplatz 1, 30449 Hannover, Tel.: 0511 / 168-42180

Mütterzentrum Burgdorf, Wallgartenstraße 33-34, 31303 Burgdorf, Tel.: 05136 896979,

Stadtbibliothek Misburg, Waldstr. 9, 30629 Hannover, Tel.: 0511 / 168-32257

E-Mail: info@frauen-und-muetterzentrum.de, www.frauen-und-muetterzentrum.de

Stadtbibliothek Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover, Tel.: 0511 / 168-

VAMV Verband Alleinerziehender Mütter und Väter, Ortverb. Hannover e.V. , Philipsbornstr. 28, 30165 Hannover, Tel.: 0511 / 39 11 29 E-Mail: vamv@vamv-hannover.de, www.vamv-hannover.de Kunstverein Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover, Tel.: 0511 / 1699278-0, E-Mail: kinder@kunstverein-hannover.de, www.kunstverein-hannover.de theatermuseumhannover, im Schauspielhaus, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, Tel.: 0511 / 9999-2040, E-Mail: theatermuseum@staatstheater-hannover.de, www.schauspiel-hannover.de Historisches Museum Hannover, Pferdestr. 6, 30159 Hannover, Tel.: 0511 / 16845289, E-Mail: Historisches.Museum@Hannover-Stadt.de, www.historisches-museum-hannover.de Freizeitheim Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover, Tel: 0511 / 7 168.49596; E-Mail: fzh-ricklingen@hannover-stadt.de, www.fzh-ricklingen.de

43079 Stadtbibliothek Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover, Tel.: 0511 / 16843815 Stadt-/Schulbibliothek Badenstedt, Plantagenstr. 22, 30455 Hannover, Tel.: 0511 / 16846564 Stadt-/Schulbibliothek Bothfeld, Hintzehof 9, 30659 Hannover, Tel.: 0511 / 168-48255 Stadt-/Schulbibliothek Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1, 30457 Hannover, Tel.: 0511 / 168-49541 Stadt-/Schulbibliothek Roderbruch, Rotekreuzstr. 21 A, 30627 Hannover, Tel.: 0511 / 168-48780 LAUFMAMALAUF – Outdoor-Fitness für Mütter in der Region Hannover Constanze Stock, Dorfstraße 80F, 30916 Isernhagen, Telefon: 0177/5283-428, E-Mail: constanze-hannover@laufmamalauf.de, www.laufmamalauf.de

23


VERANSTALTUNGSKALENDER

Juni 2014 Geo-Tag der Artenvielfalt Stadtteilbauernhof * Kinderwald * Schulbiologiezentrum Die Zeitschrift GEO ruft alljährlich an einem Wochenende im Juni dazu auf, Tier- und Pflanzenarten zu erkunden und zu dokumentieren. Gesucht werden kann überall – im Schulgarten, auf der Wiese, im Feldgehölz oder am Flussufer. Dabei sind nicht nur Fachleute gefragt: Auch Kindertagesstätten, Schulen, Kindergruppen und Familien können mitmachen. Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Tier- und Pflanzenarten. Die gefundenen Arten werden an die Zeitschrift GEO gemeldet. Veranstaltungen am 14. und 15.06. - siehe Kalender.

So, 1. Juni 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Autofreier Sonntag in Hannovers Innenstadt Hannover gibt die Straßen für das bunte, klimafeste Leben frei – Bewegungsspaß, entspanntes Flanieren und gesunder Genuss garantiert! Mehr als 200 Aussteller präsentieren Ideen für eine l(i)ebenswerte Stadt und einen nachhaltigen Lebensstil. Fun-Sport, Zirkuskunst, Wellness, Klimaschutz, Kochvergnügen oder umweltfreundliche Mobilität und erneuerbare Energien stehen im Mittelpunkt der insgesamt 13 Themenmeilen und vier Bühnen Führungen auf dem Hemme-Milchhof Sprockhofer Str. 9, Wedemark 10:00 Radtour für die ganze Familie durch Natur und Wälder bis an das Ufer des Steinhuder Meeres., Treffpunkt: Infozentrum Steinhude 10:30 Familienprogramm im Sprengel Museum Gemeinsam das Museum erkunden, Sprengel Museum Hannover, ab 3 J., 5,€ pro Familie + Eintritt (7,- € Erw, Ki. frei) 11:00 + 16:00 Robinson Crusoe im Theatrio Figurentheater; ab 4 J.; ab 5 ,- €; Theatrio Figurentheater; Anmeldung: www.figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

15:00 „Kinderzirkus Sottrum“ Die Kinder und ihre Eltern haben für euch ein buntes Programm aus Akrobatik, Jonglage und Clownerie eingeübt. Auch Tiere, wie z.B. Bert das Pferd, könnt ihr in der Manage bewundern. Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle 15:30 Klingelfest und Kinderkarawane von der neuen SolarEnergieArena zieht die KinderKlingelKarawane vom Fest der Kulturen mit Hunderten klingelnden Kindern, Trommeln und Trompeten über den Friedrichswall zum Friederikenplatz.

Mo, 2. Juni 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Theaterfestival Klatschmohn im Pavillon Hannover „Klatschmohn“ ist ein dreitägiges Theaterfestival, jeweils vormittags und abends findet ein Veranstaltungsblock statt. Insgesamt treten jedes Jahr über 30 Gruppen aus ganz Niedersachsen und darüber hinaus auf. Diese Gruppen kommen hauptsächlich aus den verschiedenen Förderschulen, aber auch aus anderen heilpädagogischen Fördereinrichtungen. Tickets: 0511 2355550, Erw. 6,- €, Ki 3,- €

Di, 3. April 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Theaterfestival Klatschmohn im Pavillon Hannover „Klatschmohn“ ist ein dreitägiges Theaterfestival, jeweils vormittags und abends findet ein Veranstaltungsblock statt. Tickets: 0511 2355550, Erw. 6,- €, Ki 3,- € 08:30 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadtbibliothek Herrenhausen

Mi, 4. Juni 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Theaterfestival Klatschmohn im Pavillon Hannover „Klatschmohn“ ist ein dreitägiges Theaterfestival, jeweils vormittags und abends findet ein Veranstaltungsblock statt. Tickets: 0511 2355550, Erw. 6,- €, Ki 3,- € 08:30 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadtbibliothek Linden 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 € 11:00 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadtbibliothek Vahrenwald 19:30 Die Verwandlung im Ballhof Eins, für Jugendliche ab 16 J ickets 18,50 €, 7,80 € Tel.: 9999-1111

Do, 5. Juni 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Bilderbuchkino siehe regelm. Termine 08:30 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadt-/Schulbibliothek Bothfeld 11:00 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadtbibliothek Kronsberg 16:30 Forschen was das Zeug hält Archäologie heute, ab 8 J, kostenlos, Landesmuseum Hannover 19:30 Die Verwandlung im Ballhof Eins, für Jugendliche ab 16 J ickets 18,50 €, 7,80 € Tel.: 9999-1111

Fr, 6. Juni 2014

19:00 Session am See - Sahlkamp Das Duo Klippenwolf mit Peter Siegfried (Bass) und Rudolf Möckel (Gitarre, Gesang, Blues-Harp) steht für ausdrucksstarke Musik und beherrscht die gesamte Bandbreite von eher wuchtig-harten bis leise-sensiblen Tönen. Seit Jahren machen sie zusammen Musik und sind ein eingespieltes Team. Musikalisch hat Peter Siegfried seine Wurzeln im Blues, Rudolf Möckel ist vor allem vom amerikanischen Folk geprägt. Im Programm von Klippenwolf gibt es Songs von Bob Dylan, Jim Croce, Tom Paxton und weiteren Singer/Songwritern der amerikanischen Folk- und Blues-Szene. Dazu kommen Lieder aus eigener Produktion. Unter der Überschrift „Lieder vom rauen und vom schönen Leben“ bringt das Duo Songs von Schmerz, Trauer und bitterer Wut ebenso wie von Glück, Sehnsucht und rebellischer Hoffnung.Bitte bringen Sie sich Ihr Picknick und eine Sitzgelegenheit mit. Die Künstler freuen sich über eine Spende in den Hut. Veranstalter: Stadtteiltreff

Sa, 7. Juni 2014 Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life 12:00 Kunsttauchkurs Kunstverein Hannover, 5,-€/3,-€ für Mitglieder pro Kunsttaucher Anmeldung: E-Mail: kinder@kunstvereinhannover.de Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl auf 12 Kinder ist eine Anmeldung per E-Mail erbeten. www.kunstverein-hannover 15:00 Kestnerkids machen Kunst, Kinderkunstworkshop,, 4-6 J., kostenlos, Anmeldung: kestnerkids@kestnergesellschaft. de; Tel.: 0511 701200, Kestnergesellschaft 20:45 Fledermäuse in der Stadt? mit Lili & Claudius Viel Wissenswertes über die Kobolde der Nacht erfahren. Ab Kastens Hotel, Luisenhof/Luisenstr. 1, 30159 Hannover

So, 8. April 2014 11:00 Lesung mit Tobias Krejtschi „Die schlaue Mama Sambona“, ab 5 J, 3,- €, Stadt-/Schulbibliothek Mühlenberg 15:00 Die Welt vor 50 Jahren: Wie haben die Großeltern gewohnt? Führung mit Workshop , Museum August Kestner, 1,50 € Ki, 3,- € Erw.

24

Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life Hai-Erlebnis-Wochen im Sea Life 09:30 Krabbelvormittag im Jim & Jimmys in Hildesheim. 5,- € pro Kind inkl. Begleitperson

11:00 Schnupperkletterkurs für Kinder im Jim & Jimmys in Hildesheim, für Kinder von 6-10 Jahren, Jim + Jimmy, Lerchenkamp 60, 31137 Hildesheim, Kosten: 20,-€


Mo, 9. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Di, 10. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Mi, 11. Juni 2014 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 €

Do, 12. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine 11:00 Die Schöne und das Biest - Musiktheater, Ballhof Eins, ab 8 J., Tickets ab 18,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111

Fr, 13. Juni 2014 10:00 Flohmarkt auf dem SahlkampsmarktDer Flohmarkt findet mit Trödel, Bekleidung, Schnick-Schnack auf dem Sahlkampmarkt statt. Die Standgebühr beträgt pro Meter 1,00 €. Tische bitte selbst mitbringen. Vorherige Reservierung ist nicht erforderlich. Keine Händler. Infos unter Tel.: 6043581. Veranstalter: NaDiLa 11:00 Schnupperkletterkurs für Kinder im Jim & Jimmys in Hildesheim, für Kinder von 6-10 Jahren, Jim + Jimmy, Lerchenkamp 60, 31137 Hildesheim, Kosten: 20,-€

Sa, 14. Juni 2014 9:00 Altstadt-Kinderflohmarkt am Ballhof 09:30 Familien-Frühstück, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, BITTE RESERVIEREN, Tel.: 05031-912260 10:00 Holländischer Stoffmarkt auf dem Steintorplatz 10:00 parentum Eltern+Schülertag Hier haben Eltern und ihre Kinder die Möglichkeit, sich gemeinsam über Ausbildungsund Studienmöglichkeiten, Praktika und Zukunftsaussichten zu informieren. Personalund Studienberater von 27 regionalen und überregionalen Unternehmen, Berufsfachschulen, (Fach-)Hochschulen und Institutionen stehen dann für persönliche Gespräche zur Verfügung. BBS 11, Andertensche Wiese 26 30169 Hannover 11:00 Kunsthandwerkermarkt rund um die Marktkirche Hannover 11:30 Neubürgerempfang + Wunstorf isst MatjesStadtfest mit Bühnenprogramm und vielen Extras für die ganze Familie. Innenstadt Wunstorf

14:00 Kleines Gemüse - Ernten, Kochen, Genießen mit Anke Malethan, Treffpunkt Schulbiologiezentrum - vor dem Haupthaus, Vinnhorster Weg 2 14:00 Werkstattaktionen im Sprengel Museum Gemeinsam das Museum erkunden, Sprengel Museum Hannover, ab 3 J., 5,€ pro Familie + Eintritt (7,- € Erw, Ki. frei) 13:00 Geotag der Artenvielfalt Beim diesjährigen GEO-Tag können Kinder und Erwachsene im Kinderwald mit Becherlupe und Kescher auf Entdeckungstour gehen. Treffpunkt Schutzhütte Kinderwald, 4,- €, Langensalzastraße 17, 30169 Hannover 14:00 Sport- und Kulturfest Herrenhausen-Stöcken integrativ-inklusiv-international Der ganze Stadtbezirk präsentiert spannende Mit-Mach-Aktionen, Angebote zum Schnuppern oder Zuschauen und ein tolles Bühnenprogramm. Ob auf Füßen, im Rolli oder mit Rollator – für alle ist etwas dabei an diesem Tag und alle sind herzlich eingeladen. Sportgelände des TB Stöcken von 1896, des SV Kleeblatt Stöcken und des SV Damla Genc, Zugang über die Eichsfelder Straße 26 - 28 17:00 | PREMIERE | Probebühne 2 ROCK IT! DAS MUSICAL aufgeführt von Jugendlichen des Club XM der Staatsoper Hannover, 6,50 € Karten

So, 15. Juni 2014 Führungen auf dem Hemme-Milchhof Sprockhofer Str. 9, Wedemark 11:00 Töpfermarkt in Springe mit verkaufsoffenem Sonntag 11:00 Geotag der Artenvielfalt Beim diesjährigen GEO-Tag können Kinder und Erwachsene auf dem Stadtteilbauernhof im Sahlkamp die Bewohner des Teiches und die Bodenlebewesen in der Laubstreu erforschen. An verschiedenen Stationen stellen sich die Nutztiere des Hofes vor und der Kräutergarten kann besichtigt werden. Auch ein Besuch beim Imker im benachbarten internationalen Garten steht auf dem Programm. Der Stadtteilbauernhof ist barrierefrei. Stadtteilbauernhof Sahlkamp, Rumpelstilzchenweg 5, 30179 Hannover

Das FamilienMagazinNetzwerk ist eine Kooperation regionaler Familienmagazine. 18 Magazine bundesweit mit einer Auflage von 320.000 Exemplaren.

Eltern und Kinder philosophieren gemeinsam im

Universum® Bremen

Guinebert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der Universität Bremen. Sie greift auf ihren philosophischen Hintergrund zurück und entführt die Teilnehmer zum Beispiel mit einer geheimnisvollen Schachtel in die Welt der Gedankenspiele: Was könnte die verschlossene Schachtel enthalten? Ist viel davon in dem Behälter oder wenig? Was ist überhaupt viel oder wenig? Und was ist nichts? Anhand dieser einfachen Einstiegsfrage sind die Teilnehmer ganz schnell mittendrin im Philosophieren. Interessant wird es gerade dadurch, dass Kinder und Eltern gemeinsam ihre Gedanken schweifen lassen. Das führt zu interessanten Perspektivwechseln und unvorhersehbaren Verläufen, die so individuell sind wie die jeweilige Gruppenzusammensetzung. Die PhilosophierZeit im Universum® Bremen dauert 60 Minuten und ist im Eintrittspreis (16 Euro, ermäßigt 11 Euro) enthalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch können maximal 15 Kinder und deren Eltern teilnehmen.

11:00 Kunsthandwerkermarkt rund um die Marktkirche Hannover 12:00 Erdbeerfest auf Hof Rethmar Auf dem Hof und in den Sälen bieten Kunsthandwerker und Delikatessenhändler ihre Waren an. Es gibt Spiel und Spaß für Groß und Klein, die Gutshof-Schafe werden geschoren und ein Ausflug zum Gutshofgarten am Rethmarsee angeboten. Musikalisch wird das Fest von verschiedenen Bands begleitet. 11:00 Kestnerkids goes International, Kinderkunstworkshop auf englisch, 5,- € für Nichtmitglieder, Anmeldung: kestnerkids@ kestnergesellschaft.de; Tel.: 0511 701200, Kestnergesellschaft 11:00 + 16:00 Vom Fischer und seiner Frau im Theatrio Figurentheater; ab 4 J.; ab 5 ,- €; Theatrio Figurentheater; Anmeldung: www.figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

Wir sind Mitglied

Stark im Netzwerk

phaeno Offenes Besucherlabor „Erfinderwerkstatt: Kreative Fahrzeuge“ 14./15. + 21./22.06.2014, 14–17 Uhr Kleine und große Erfinder gesucht: Basteln Sie aus Holzspießen, Papprädern, Luftballons und Kreppklebeband und Heißkleber ihr kleines Traumauto und treten Sie mit anderen Erfindern in einen Wettbewerb: Das Auto muss über eine schräge Startrampe fahren. Welches Auto schafft die längste Strecke und ist der Tagessieger? Jeder hat die Möglichkeit, sein Auto weiter zu optimieren und insgesamt dreimal an den Start zu bringen! Materialkosten: 2,00 € zzgl. phæno Tagesticket.

Das Universum ist unendlich groß. Kein Wunder, dass einem dazu Tausende Fragen einfallen! Damit man beim Denken keinen Knoten im Kopf bekommt, ist es hilfreich, seine Gedanken mit anderen zu teilen und gemeinsam zu ordnen. Deshalb lädt Svantje Guinebert am Pfingstmontag, 9. Juni, um 13 Uhr und um 15 Uhr interessierte Kinder von 6 bis 12 Jahren mit ihren Eltern zu einem philosophischen Gedankenspaziergang rund um die neue Sonderausstellung „Teilchenzoo“ ins Universum® Bremen ein. Hier geht es unter anderem um den Urknall, die Frage nach der Unendlichkeit, um riesengroß und klitzeklein.

Kleiner TIpp: Familien erhalten 20 % Rabatt auf den Familienpreis mit dem Gutschein aus dem letzten Heft. (auch auf unserer Webseite zu finden.)

^

phæno Gas Show 14./15. + 21./22.06.2014 13:00 Uhr Luftballons schrumpfen, ein Stickstoffbrunnen sprudelt, Seifenblasen schweben und Nebelringe fliegen über die Zuschauer hinweg. Die im Rahmen der Sonderausstellung „Luffffft – federleicht und tonnenschwer“ neu auflegte Gas Show zeigt in ästhetischen und unterhaltsamen Experimenten, welche verblüffenden physikalischen Eigenschaften Luft und ihre Bestandteile besitzen. Für Besucher ab 5 Jahren geeignet. Eintritt: 1 € zzgl. phæno Tagesticket, 3 € ohne phæno Tagesticket.

25


VERANSTALTUNGSKALENDER 14:30 ROCK IT! DAS MUSICAL Probebühne 2 aufgeführt von Jugendlichen des Club XM der Staatsoper Hannover, 6,50 € Karten 15:00 „Vom Schaf zum Schal“ Wir zeigen wie man ein Schaf schert. Die Kinder können der Handarbeitsgruppe um Frau Stöckmann über die Schulter schauen und beobachten wie die Wolle gekämmt, gesponnen und gestrickt wird. Neugierige Fragen sind willkommen und gerne kann das Wollespinnen auch selbst ausprobiert werden. Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle

Mo, 16. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine 15:00 Basteln mit Spielmais - abwechslungsreich und bunt, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260 17:00 ROCK IT! DAS MUSICAL Probebühne 2 aufgeführt von Jugendlichen des Club XM der Staatsoper Hannover, 6,50 € Karten

Di, 17. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Goseride Beach-Rugby-Fest 600 Quadratmeter, 300 Tonnen Sand – für vier Tage im Juli wird Hannover Rugbystadt! Beim ersten Beachrugby-City-Cup dreht sich alles um „tackel“, „rucks“ und „three quarters“. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Stefan Schostok wird auf dem neuen Goseriede-Platz ein deutschlandweites Teilnehmerfeld mit rund 300 Spielern erwartet. Am Samstag und Sonntag spielen 18 Damen- und Herren-Teams um den beliebten Cup, am Vortag kämpfen ca. 160 Jugendliche aus der Region um das Rugby-Ei. 10:30 Besichtigung des Großen Wellenkanals des Forschungszentrums Küste. Seit 1996 ist das Forschungszentrum Küste (FZK) mit dem Großen Wellenkanal (GWK) führend bei der Untersuchung maritimer Strukturen und neuer Entwicklungen im Küstenschutz. Forschungszentrum Küste, Merkurstr. 11, 30419 Hannover. Kostenbeitrag: 4,- € pro Person Die Anmeldung hat nur Gültigkeit mit Zahlung des Kostenbeitrags im Freizeitheim Stöcken. Infos unter Tel.: 16843551 - www.fzk-nth.de

Mi, 18. Juni 2014 Goseride Beach-Rugby-Fest 10:30 Kannst du pfeifen Johanna Musiktheater, Ballhof Zwei, ab 6 J., Tickets ab 16,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111 09:30 Vom Fischer und seiner Frau im Theatrio Figurentheater; ab 4 J.; ab 5 ,- €; Theatrio Figurentheater; Anmeldung: www.figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

Do, 19. Juni 2014 Goseride Beach-Rugby-Fest Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

26

11:00 Die Schöne und das Biest - Musiktheater, Ballhof Eins, ab 8 J., Tickets ab 18,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111 16:30 Kestnerkids sehen Kunst Kunstverein Hannover, Anmeldung: E-Mail: kinder@kunstvereinhannover.de Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl auf 12 Kinder ist eine Anmeldung per E-Mail erbeten. www.kunstverein-hannover.de 16:30 Forschen was das Zeug hält Archäologie heute, ab 8 J, kostenlos, Landesmuseum Hannover

Fr, 20. Juni 2014

10:00 Familientag im Naturerlebnisbad Luthe - Start mit open-air-Gottesdienst 11:30 Kinder- und Jugendchorfestival 15:30 Uhr Kindermusical „Prinz Owi lernt König“ aufgeführt von den Kinderchören der Musikschule Wunstorf NaturErlebnisBad Luthe, An der Böhmerke 9, 31515 Wunstorf. Der Eintritt ist frei!!! 11:00 Die Farbenzwerge im Berggarten mit Lili & Claudius entdecken Unsere Tour für die ganz kleinen Naturforscher zwischen 3 und 5 Jahren. In Begleitung ihrer Eltern. Spielen und Entdecken. Herrenhäuser Str. 4, Treffpunkt an der Kasse zum Berggarten, Pro Kind 7,50 €, Erw. nur Eintritt

Goseride Beach-Rugby-Fest 09:30 Krabbelvormittag im Jim & Jimmys in Hildesheim. 5,- € pro Kind inkl. Begleitperson 15:00 Tischsets gestalten, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260

Sa., 21. Juni 2014 08:00 Flohmärkte auf dem Vorplatz des Freizeitheims Stöcken 10:00 Baumkletter-Workshop mit Lili & Claudius Im Wald rund um die Fleiluftschule Burg in der Nähe der Herrenhäuser Gärten. Infos: www.buero-naturetainment.de, 95,- € je Teilnehmer

11:00 + 16:00 Wo die wilden Kerle wohnen im Theatrio Figurentheater; ab 4 J.; ab 5 ,- €; Theatrio Figurentheater; Anmeldung: www.figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

12:00 Mitsommernachtsfest im Wisentgehege Springe Großes Programm mit Zeltmöglichkeit, Ponyrieten, Flugvorführungen, Fackelumzug und verschiedenen Tiervorführungen

Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

19:00 „Mittsommerparty“ auf dem Marktplatz Pattensen Musik, Tanz und Show machen diesen Sommerabend zum Erlebnis.

So., 22. Juni 2014 Verkaufsoffener Sonntag Pattensen + Mittsommerparty

08:00 Flohmärkte auf dem Vorplatz des Freizeitheims Stöcken 14:30 Holzwerkstatt für Mädchen und Jungen, Freizeitheim Ricklingen, ab 6 J., Kosten 1,50 € Anmeldung 0511168-49596 15:00 Kestnerkids machen Kunst, Kinderkunstworkshop,, 6-8 J., kostenlos, Anmeldung: kestnerkids@kestnergesellschaft. de; Tel.: 0511 701200, Kestnergesellschaft 15:00 Orientmarkt auf dem Sahlkampsmakrt Die Veranstaltungsreihe „Buntes Flair auf dem Sahlkampmarkt“ zeigt die Vielfalt des Stadtteils und verwandelt den Marktplatz mal zur Bühne, mal zum Garten, oder auch zum Laufsteg.

11:00 + 16:00 Das Kamel aus dem Fingerhut - Gastspiel des Theaters Töfte im Theatrio Figurentheater; ab 4 J.; ab 5 ,- €; Theatrio Figurentheater; Anmeldung: www.figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

14:30 Mich frisst du nicht... Der Waffenschrank der Pflanzen Sonntagstour durch den Berggarten mit Lili & Claudius, Treffpunkt an der Kasse zum Berggarten, Herrenhäuser Str. 4, Hannover 15:00 Kannst du pfeifen Johanna Musiktheater, Ballhof Zwei, ab 6 J., Tickets ab 16,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111

12:00 Fête de la Musique Die Fête de la Musique zu Gast im Historischen Museum Hannover 14:00 Werkstattaktionen im Sprengel Museum Gemeinsam das Museum erkunden, Sprengel Museum Hannover, ab 3 J., 5,€ pro Familie + Eintritt (7,- € Erw, Ki. frei)

Sa, 28. Juni 2014

So, 29. Juni 2014

11:00 Familienausflug in die Urzeit Auf Fossiliensuche in einem riesigen Kalksteinbruch am Rande Hannovers. Anmeldung erforderlich, ab 6 J, 3,50 €, Landesmuseum Hannover, Tel.: 0511 9807-686

12:00 Kunsttauchkurs Kunstverein Hannover, 5,-€/3,-€ für Mitglieder pro Kunsttaucher Anmeldung: E-Mail: kinder@kunstvereinhannover.de Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl auf 12 Kinder ist eine Anmeldung per E-Mail erbeten. www.kunstverein-hannover

straße) an der Hildesheimer Str. in Höhe des Döhrener Turms, Pro Person 6,50 €

Mo, 23. Juni 2014

10:30 Kannst du pfeifen Johanna Musiktheater, Ballhof Zwei, ab 6 J., Tickets ab 16,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111

Di, 24. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Mi, 25. Juni 2014 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 € 17:00 Konzert des Nachwuchschores des Knabenchors Hannover, Galerie Herrenhausen

Do, 26. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Fr, 27. Juni 2014 15:00 Modellieren mit Knete und Fantasie, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260 21:00 Fledermaustour mit Lili & Claudius Viel Wissenswertes über die Kobolde der Nacht erfahren. Sie beobachten und belauschen. Eingang zur Eilenriede neben dem Restaurant 4 Jahreszeiten (Waldhausen-

15:00 „Kinderzirkus Sottrum“ Die Kinder und ihre Eltern haben für euch ein buntes Programm aus Akrobatik, Jonglage und Clownerie eingeübt. Auch Tiere, wie z.B. Bert das Pferd, könnt ihr in der Manage bewundern. Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle 15:00 „Im Reich der Bienen“ Woher kommt der Honig? Wie wird eine Biene zur Königin? Wie stellt man Kerzen her? Erlebt die faszinierende Welt der Bienen. Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle 10:30 Familienprogramm im Sprengel Museum Gemeinsam das Museum erkunden, Sprengel Museum Hannover, ab 3 J., 5,€ pro Familie + Eintritt (7,- € Erw, Ki. frei) 14:30 Filzen, Freizeitheim Ricklingen, ab 6 J., Kosten 1,50 € Anmeldung 051116849596 20:00 Abschlusskonzert der Chortage Hannover, u. a. mit dem Knabenchors Hannover, Galerie Herrenhausen

Mo, 30. Juni 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine


Juli 2014

VERLOSUNG!

Das Schützenfest in Hannover

50 Freifahrten E-Mail an gewinn@sommersp

rosseVom 4. - 13. Juli feiern die Schützen in Hannover ihr verlag.de Schützenfest. Neben den traditionellen Märschen und dem Vogelschießen - das bereits seit fast 500 Jahren stattfindet bedeutet dies auch, dass der große Jahrmarkt mit vielen Fahrgeschäften Spaß für Groß und Klein bietet. Am 9. Juli ist Familientag mit besonderen Aktionen, wie Kinderschminken, Clownauftritten und attraktiven Preisnachlässen. Für die ganz Kleinen gibt es gleich in der Eingangsreihe, Nähe Gildetor ein Kasperletheater, das tägliche Aufführungen bietet. Ein großes Schauspiel ist auch das Höhenfeuerwerk, das am 4. und 11.7. jeweils um 22:45 Uhr den Nachthimmel über Hannover erhellt. Viel Spaß wünscht das Redaktionsteam!

Di, 1. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Mi, 2. Juli 2014 10:30 Kannst du pfeifen Johanna Musiktheater, Ballhof Zwei, ab 6 J., Tickets ab 16,50 €, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 €

16:30 Forschen was das Zeug hält Archäologie heute, ab 8 J, kostenlos, Landesmuseum Hannover

Fr, 4. Juli 2014

22:45 Höhenfeuerwerk auf dem Schützenfest in Hannover

Sa, 5. Juli 2014 Schützenfest in Hannover

Schützenfest in Hannover 09:30 Krabbelvormittag im Jim & Jimmys in Hildesheim. 5,- € pro Kind inkl. Begleitperson 11:00 + 16:00 Arthur und die gräßlich grüne Pudelmütze Figurentheater; ab 3 J.; ab 5 ,- €; Theatrio; Anmeldung: www. figurentheaterhaus.de; Tel.: 0511 8995940

Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Maker Faire Messe im HCC Auf der Maker Faire können Bastler, Erfinder, Tüftler und Künstler ihre Projekte präsentieren. Dabei ist sie keine Technikkonferenz, sondern ein familienfreundliches Festival, auf dem es um Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und Spaß haben geht. 14:00 Sommerfest im Kinderwald Fest mit Musik, Clownerie, Naturwerkstätten, Kaffee und Kuchen. Kinderwaldgelände 15:00 Kestnerkids machen Kunst, Kinderkunstworkshop,, 8-12 J., kostenlos, Anmeldung: kestnerkids@kestnergesellschaft. de; Tel.: 0511 701200, Kestnergesellschaft

Do, 3. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

15:00 Buttons basteln, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260

16:00 Auf schwarzen und auf weißen Tasten Vorspiel mit Klavierschülerinnen von 7 - 19 Jahren im Freizeitheim Lister Turm

So, 6. Juli 2014 Schützenfest in Hannover Gartenfest im Georgengarten Hannover Verkaufsoffener Sonntag in WedemarkMellendorf Führungen auf dem Hemme-Milchhof Sprockhofer Str. 9, Wedemark 9:00 Color-Run Hannover Messegelände THE COLOR RUN™ ist der bunteste, lustigste und verrückteste 5 KilometerParty-Lauf der Welt. Hier geht es nicht um die maximale Lauf-Power oder die beste Zeit - sondern ausschließlich um jede Menge Spaß. Der COLOR RUN ist das EINZIGE PartySport-Event der Welt! Ob WALK, RUN oder DANCE – ihr entscheidet – Farbe und Spaß sind garantiert! Maker Faire Messe im HCC Bastler, Erfinder, Tüftler und Künstler präsentieren ihre Projekte. Dabei ist sie keine Technikkonferenz, sondern ein familienfreundliches Festival, auf dem es um Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und Spaß haben geht.

27


VERANSTALTUNGSKALENDER

11:00 Kinderkonzert „Expedition ins All“ Für Kinder von 6 - 10 Jahren. Mit Heini unter Sternen, Opernhaus, Tickets 16,50 €, 8,- € Tel.: 9999-1111 15:00 Licht an - Leuchte neu! Eine Lampenwerkstatt Führung mit Workshop , Museum August Kestner, 1,50 € Ki, 3,- € Erw.

Mo, 7. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Schützenfest in Hannover Gartenfest im Georgengarten Hannove

Di, 8. Juli 2014 Schützenfest in Hannover Gartenfest im Georgengarten Hannove Bilderbuchkino siehe regelm. Termine 18:00 Premiere Oliver Twist Nach Charles Dickens, ein TANZFONDS PARTNER-Projekt .Für Kinder ab 10 Jahren. Opernhaus, Tickets 16,50 €, 8,- € Tel.: 99991111

9:00 Altstadt-Kinderflohmarkt am Ballhof 13:00 Sommerfest für Groß und Klein Das Kulturbüro Südstadt möchte den Sommer feiern und hat ein vielfältiges und buntes Kulturprogramm für Kinder und Erwachsene auf die Beine gestellt. Angeboten werden verschiedene Kreativ- und Bastelaktionen sowie eine Kreativbaustelle mit ca. 8.000 sogenannten Kaplasteinen, auf der nicht nur die Kleinen ordentlich bauen können, sondern auch die Mamas und Papas. Vorführungen von Kinder-Capoeira- und Kindertheatergruppe sowie Chorgesang und eine Band aus dem Stadtteil, die man erleben sollte, sorgen für Stimmung. Und für den großen und kleinen Hunger gibt es Herzhaftes zur Mittagszeit sowie selbstgebackenen Kuchen von den Südstadt-Frauen. Kulturbüro Südstadt, Böhmerstr. 8, Eintritt frei! 16:00 Übernachten wie ein Waldläufer mit Lili & Claudius Eine Nacht im Freien. Im Wald an der Freiluftschule. Mit Feuer machen, Schnitzen und Nachtwanderung. Freiluftschule Burg, Burgweg 2 vor dem Tor Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

oder Krankheit entscheiden. Die DAK hat viel Spannendes und Wissenswertes zum Thema im Gepäck. Außerdem gibt es eine Mitmach-Aktion der Cheerleader „Roses“ aus Hildesheim, eine Ernährungsberatung für die Familie und auch der Landesapothekerverband ist mit dabei.Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle 12:00 Jubiläumsparty 10 Jahre Waldstation Eilenriede Der runde Geburtstag wird mit einem Sommerfest für die ganze Familie gefeiert

Mo, 14. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine 11:00 Kinderkonzert „Expedition ins All“ Für Kinder von 6 - 10 Jahren. Mit Heini unter Sternen, Opernhaus, Tickets 16,50 €, 8,- € Tel.: 9999-1111 Die große Nacht der Museen in HannoverAlle Museen der Stadt halten ein tolles Programm bereit Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Do, 17. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

Fr, 18. Juli 2014 Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

19:30 Gala des Kinder- und Jugendzirkus Salto Die Kinder und Jugendlichen des Zirkus Salto präsentieren einen bunten Querschnitt ihres Könnens in der Manege. Haus der Jugend, Maschstr. 22

10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 € 11:00 Premiere Oliver Twist Nach Charles Dickens, ein TANZFONDS PARTNER-Projekt .Für Kinder ab 10 Jahren. , Opernhaus, Tickets 16,50 €, 8,- € Tel.: 9999-1111

19:00 Lesung mit anschließender Fragerunde DIe Autorin Eva Dumann liest aus ihrem Jugendbuch „Der Ruf des Drachenschwerts“, für Jugendliche ab 14 J. Café Altes Schulhaus, Dorfstraße 50, 30966 Hemmingen

Do, 10. Juli 2014

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur©noch an der Thomas M.Abendkasse Jauk

Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Schützenfest in Hannover

Sa, 19. Juli 2014

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

Fr, 11. Juli 2014

15:00 Fest der Sinne im Park der Sinne in Laatzen Abwechslungsreiches Familienfest mit multikulturellem Kultur- und Gastronomieprogramm

Schützenfest in Hannover

So, 13. Juli 2014

22:45 Höhenfeuerwerk auf dem Schützenfest in Hannover

Schützenfest in Hannover

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

28

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

19:00 Fest der Sinne im Park der Sinne in Laatzen Abwechslungsreiches Familienfest mit multikulturellem Kultur- und Gastronomieprogramm

Gartenfest im Georgengarten Hannove

Schützenfest in Hannover

Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

15:00 Basteln mit Spielmais - abwechslungsreich und bunt, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260

Familientag auf dem Schützenfest in Hannover

Sa, 12. Juli 2014

10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 €

09:30 Krabbelvormittag im Jim & Jimmys in Hildesheim. 5,- € pro Kind inkl. Begleitperson

Mi, 9. Juli 2014

15:00 Zaubersand - Sandburg für länger, Kunterbunt Wunstorf, Lange Str. 47, Tel.: 05031-912260

Mi, 16. Juli 2014

10:00 Aktionstag Ernährung Nahrungsmittel machen nicht nur satt, sondern können auch über Gesundheit

Di, 15. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

19:30 Gala des Kinder- und Jugendzirkus Salto Die Kinder und Jugendlichen des Zirkus Salto präsentieren einen bunten Querschnitt ihres Könnens in der Manege. Haus der Jugend, Maschstr. 22


So, 20. Juli 2014

Di, 22. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Führungen auf dem Hemme-Milchhof Sprockhofer Str. 9, Wedemark Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover 11:00 Fest der Sinne im Park der Sinne in Laatzen Abwechslungsreiches Familienfest mit multikulturellem Kultur- und Gastronomieprogramm

Weltbeat-Festival in der Innenstadt 17:00 Aufführung „Die Werkstatt der Schmetterlinge“ Ergebnisse der Projektwerkstatt, Kulturbüro Südstadt Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Mi, 23. Juli 2014 15:00 Gala des Kinder- und Jugendzirkus Salto Die Kinder und Jugendlichen des Zirkus Salto präsentieren einen bunten Querschnitt ihres Könnens in der Manege. Haus der Jugend, Maschstr. 22 15:00 „Kinderzirkus Sottrum“ Die Kinder und ihre Eltern haben für euch ein buntes Programm aus Akrobatik, Jonglage und Clownerie eingeübt. Auch Tiere, wie z.B. Bert das Pferd, könnt ihr in der Manage bewundern. Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Mo, 21. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 € 11:00 Die Schöne und das Biest - Musiktheater, Ballhof Eins, ab 8 J., Tickets ab 18,50€, Kinder 7,80 €, Tel.: 9999-1111 19:00 Uhr Offenes Elternseminar zum Thema: Probleme beim Lesen und Rechtschreiben - Was tun in den Ferien?! LOS Langenhagen, Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz, Kurze Straße 11, 30853 Langenhagen, Tel.: 0511 866 799 07 Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Do, 24. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse 10:00 Uhr Offenes Elternseminar zum Thema: Probleme beim Lesen und Rechtschreiben - Was tun in den Ferien?! LOS Langenhagen, Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz, Kurze Straße 11, 30853 Langenhagen, Tel.: 0511 866 799 07

Fr, 25. Juli 2014 Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

10:00 Der Feuer-Workshop mit Lili & Claudius „Vom Funken zur Flamme“ Rund um die Fleiluftschule Burg in der Nähe der Herrenhäuser Gärten. Infos: www.bueronaturetainment.de, 69,- € je Teilnehmer 12:00 Sommerfest in LangenhagenKaltenweide Rund um den Kaltenweider Platz steigt ein großes Sommerfest für die ganze Familie 14:30 Obst, Kalkofen und Dinosaurier mit Lili & Claudius Geheimnisse rund ums Obst, den Kalk und die Dinos entdecken. WIlly Spahn Park / Am Eingang an der Wunstorfer Str.

20:30 Fledermaustour mit Lili & Claudius Viel Wissenswertes über die Kobolde der Nacht erfahren. Sie beobachten und belauschen. Eingang zur Eilenriede neben dem Restaurant 4 Jahreszeiten (Waldhausenstraße) an der Hildesheimer Str. in Höhe des Döhrener Turms, Pro Person 6,50 €

17:00 Abschlusskonzert der zweiten Wunstorfer Streicherklasse mit vielen Gaststars u.a. Hajo Hoffmann, Jazzgeige, Stadttheater Wunstorf, Südstraße, Eintritt frei 20:45 Fledermäuse im Scheunenviertel Für kinder ab 6 Jahren. Fledermäuse entdecken und hören. Lustige Spiele gibt es außerdem, Infozentrum Steinhude

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkas

Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Sa, 26. Juli 2014 Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover Kinderfest im Wisentgehege Springe Kultur im Bürgerpark Wunstorf Stadtfest Garbsen Mit Sport, Tanz, Show und Spaß lockt das Garbsener Stadtfest Jung und Alt auf den Rathausplatz.

So, 27. Juli 2014 Kinderfest im Wisentgehege Springe Verkaufsoffener Sonntag in Langenhagen Walsroder Str./Am Pferdemarkt Kultur im Bürgerpark Wunstorf Weltbeat-Festival in der Innenstadt Hannover

Verlo su

n

g 3 DVD- x Paket !!!

OCEAN GIRL – DAS MÄDCHEN AUS DEM MEER – die Kultserie kommt ins Heimkino Pandastorm Pictures bringt den TV-Hit OCEAN GIRL – DAS MÄDCHEN AUS DEM MEER erstmals ins hiesige Heimkino. Die spannende Jugend-Serie über das Mädchen Neri, das die Sprache der Wale spricht, begeistert Jung und Alt. Seit dem 19. Mai 2014 sind Staffel 1 und 2 in einer DVD-Box im Handel erhältlich. Staffel 3 und 4 folgen im August und November diesen Jahres. Das Mädchen Neri mit ihrer außergewöhnlichen Fähigkeit mit Walen zu kommunizieren, nimmt den Zuschauer mit in die faszinierende Welt des Meeres. Gemeinsam mit ihren Freunden erlebt sie spannende Abenteuer und setzt sich für den Schutz des Meeres und ihrer Bewohner ein. OCEAN GIRL – DAS MÄDCHEN

AUS DEM MEER erzählt von Freundschaft und der Liebe zur Natur. Dabei spielt die Serie von den Machern von „H2O – Plötzlich Meerjungfrau“ vor den fantastischen Landschaften der Tropenwälder Australiens und des Great Barrier Reefs. Mehrfach preisgekrönt, überzeugt der Serien-Hit nicht nur durch seine beeindruckende Szenerie und seine bezaubernde Geschichte, sondern bringt Kindern und Jugendlichen auch das Thema Umweltschutz näher. OCEAN GIRL – DAS MÄDCHEN AUS DEM MEER wurde im deutschsprachigen Raum zwischen den Jahren 1996 und 2002 mehrfach auf ZDF, KIKA und SF2 ausgestrahlt. Nun erobert der TV-Hit, der als beste Internationale Jugendserie mit dem Children’s BAFTA AWARD ausgezeichnet wurde, das Heimkino.

www.sommersprosse-verlag.de Hier gibt es noch mehr Termine, Tipps, Adressen, Spiele, Rätsel, Gewinne ... und den tollen Flohmarkt “Floh & Flöhchen“

29


VERANSTALTUNGSKALENDER Sommerfest in Ronnenberg mit dem TUS Empelde, Jazzmusik, Familienprogramm Stadtfest Garbsen Mit Sport, Tanz, Show und Spaß lockt das Garbsener Stadtfest Jung und Alt auf den Rathausplatz. 11:00 Die Sommerduftzwerge im Berggarten mit Lili & Claudius entdecken Unsere Tour für die ganz kleinen Naturforscher zwischen 3 und 5 Jahren. In Begleitung ihrer Eltern. Spielen und Entdecken. Herrenhäuser Str. 4, Treffpunkt an der Kasse zum Berggarten, Pro Kind 7,50 €, Erw. nur Eintritt 11:00 Kinderchor „Die Ohrwürmer“ Wir möchten unseren Besuchern des Familienparks eine neue Tiergattung vorstellen: Ohrwürmer. Der Kinder- und Jugendchor „Die

IMPRESSUM Herausgeber: SOMMERSPROSSE Verlag Claudia Tetz-Froböse Reinhardsweg 20 31558 Hagenburg Fon: +49 (0) 5033 9810451 Fax: +49 (0) 5033 9810452 info@sommerprosse-verlag.de www.sommersprosse-verlag.de Büro Hannover Brühlstr. 3 30169 Hannover Fon: + 49 (0) 511 353986-16 oder -17 Sekretariat: Elvira Xhaferi Redaktion: Claudia Tetz-Froböse redaktion@sommersprosse-verlag.de Kinderredaktion: Lennard + Gianna kinderredaktion@sommersprosse-verlag.de Redaktionelle Beiträge: Lutz Günther (Sprosse will‘s wissen) Dr. Ingfried Hobert, drhobert.de (Ganzheitliche Familienmedizin) E. Grözinger + M. Schwarz (Erlebnispädagogik) Termine / Anzeigen: Claudia Tetz-Froböse Mediaberatung: Frauke Wieschendorf Es gelten die Mediadaten vom 01.10.2013 Grafik / Layout: Claudia Tetz-Froböse Druck: Strube Druck & Medien OHG, Felsberg Illustrationen: Vanessa Erdenberger Bildnachweise: Titel: Gorilla - Fotolia.com; Seite 10: Max Topchii; Seite 12: Gütersloher Verlagshaus, Beltz & Gelberg Verlag, Verlag Monika Fuchs; Seite 13: klicktipps.de, polizeibe-

30

Ohrwürmer“ tritt im Zirkuszelt auf., Familienpark Sottrum, Ziegeleistraße 28, 31188 Holle 14:30 Der Sommer im Berggarten mit Lili & Claudius. Schauen, wie sich der Garten entwickelt hat. Treffpunkt an der Kasse zum Berggarten, Herrenhäuser Str. 4, 7,50 € Kleines Fest im großen Garten Herrenhausen Karten nur noch an der Abendkasse

Mo, 28. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termine

Di, 29. Juli 2014 Bilderbuchkino siehe regelm. Termin 14:00 Wir werden aktiv im Kinderwald

mit Lili & Claudius Pflanzen, Bauen, Zurechtschneiden. Ärmel hochkrempeln und los geht es. Kinderwald Hannover, Aktion der Bund-Naturdetektive 19:30 Preview: Disney - Die Schöne und das Biest Opernhaus, 25,50 - 49,50 € Tickets, Tel.: 9999-1111

Mi, 30. Juli 2014 Start Maschseefest 10:00 + 15:00 Zu Besuch bei Clown Fidelo Clownswohnung Osterfelddamm 49, 5- 12 J., 3 € 19:30 Premiere: Disney - Die Schöne und das Biest Opernhaus, 37,50 - 71,50 € Tickets, Tel.: 9999-1111

Do, 31. Juli 2014 20:45 Fledermäuse im Scheunenviertel Für kinder ab 6 Jahren. Fledermäuse entdecken und hören. Lustige Spiele gibt es außerdem, Infozentrum Steinhude

Alle Veranstalteradressen hier: www. sommersprosseverlag.de

WIR WÜNSCHEN EUCH SUPERTOLLE FERIEN!!!

ratung.de; Seite 18 A. v. Redecker; Seite 30: M. Thomas; alle weiteren C. Tetz, pixabay.com oder jeweilige Veranstalter Erscheinungsweise: zweimonatlich: Dez/Jan, Feb/Mrz, Apr/Mai, Jun/Jul, Aug/Sep, Okt/Nov Verteilung: Stadtgebiet Hannover, Neustadt a. Rbge, Wedemark, Burgwedel, Burgdorf, Wunstorf, Garbsen, Seelze, Langenhagen, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Laatzen, Pattensen, Hemmingen, Springe, Wennigsen, Ronnenberg, Barsinghausen, Gehrden, Uetze, Teile der Landkreise Schaumburg u. Nienburg Vertrieb: Eigenvertrieb Rechte: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leserbriefe entsprechen nicht unbedingt der Redaktionsmeinung. Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungskalender: Die Aufnahme von Angeboten und Veranstaltungshinweisen ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf Abdruck und keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Terminangaben reichen Sie bitte bis zum 10. des Vormonats in schriftlicher Form ein (E-Mail, Fax oder Post). Verlosungen: Unter allen Einsendungen entscheidet das Los! Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung der Gewinne sind ausgeschlossen.

Der Sommersprosse Newsletter Früher informiert sein über • aktuelle Termine zwischen den Printausgaben • Online-Gewinnspiele • neue Ausmalbilder, Rätsel und Spiele Einfach E-Mail eintragen auf www.sommersprosse-verlag.de


31


Kinder und Schüler lieben es frisch gekocht • • • • • •

Keine Vertragsbindung und kein Mindestbestellzeitraum Täglich 2 verschiedene Menüs zur Auswahl, davon eines ausschließlich vegetarisch Lieferung bereits ab 10 Portionen pro Menü möglich Lieferung und Bereitstellung von Warmhaltemöglichkeiten Knackfrische Rohkost- und Obstbeilagen regelmäßig optiMIX-zertifizierte Menüs auf dem Speiseplan Wir bieten attraktive Service-Pakete an – rufen Sie uns an und lassen Sie sich beraten!

Alle Infos erhalten Sie kostenlos telefonisch unter 0800-150 150 5 oder im Internet unter www.meyer-menue.de

Profile for Claudia Tetz-Froböse

Ausgabe 10 - Juni/Juli 2014  

Sommersprosse - Das Familienmagazin für Hannover und Umgebung

Ausgabe 10 - Juni/Juli 2014  

Sommersprosse - Das Familienmagazin für Hannover und Umgebung

Advertisement