SBchen Nr. 367

Page 1



3

Hallo Sportsfreunde! Gut, dass ich nicht mehr auf die Ferien angewiesen bin! Deutschland ist ja in Coronazeiten sehr gefragt und entsprechend voll. Und wie sich das mit den Reisen ins Ausland entwickelt, muss man von Fall zu Fall abwarten. Deshalb ist es auch noch nicht sicher, ob wir Anfang September eine 10-tägige Rundreise durch Holland starten werden. Wenn ja, werdet ihr auf die nächste Ausgabe ein paar Tage länger warten müssen, denn ich fahre 3 Tage nach dem nächsten ZAT weg und komme erst zurück, wenn das nächste SPIEL-

BLÄTTCHEN eigentlich versandt werden müsste. Ihr könnt mir etwas helfen, wenn ihr eure Züge möglichst früh, vor allem aber pünktlich bis zum ZAT abgeben würdet. Die Homepage wird in diesem Fall wieder Vorzüge haben, da fertiggestellte Auswertungen dort sofort veröffentlicht werden.

Falls ihr noch Urlaub vor euch habt, genießt ihn und bleibt gesund!

Sporttelegramm

[kursiv gesetzte Beiträge stammen aus der Feder des jeweiligen GM] BOXING MANAGER: Viele knappe Ergebnisse und die Erkenntnis, dass an Malik Mikael in dieser Saison kein Weg dran vorbei führt. Eng geht es auch auf der Rangliste zu. 2 Boxer punktgleich auf Platz 2 und gleich drei auf Platz 4. Nachwuchsboxer weiter dringend gesucht! FAHRRAD-RALLYE: Halbzeit in der Fahrrad-Rallye: Wer nach 5 Einzelrennen führt, wird an dieser Stelle genauso wenig verraten, wie der Führende vier Rennen vor Schluss. Eine Analyse der Tabellensituation verspricht aber viel Spannung für die letzten beiden Rennwochenenden. GRAND SLAM: An Platz 1 gesetzt zu sein kann schon eine Bürde sein. In 3 Turnieren ist spätestens im Halbfinale Feierabend. Nur für den Führenden der WRL scheint dieser Fluch keine Gültigkeit zu haben. Er siegt und siegt ... (diesmal sogar im Doppel) Entsprechend groß ist inzwischen sein Vorsprung. Auf Platz 2 und 3 hingegen findet ein Wechsel statt. KICKBOXEN: Erneut gibt es einen Kampf mit recht vielen Trefferpunkten (12) und einen Kampf mit nur 2 Trefferpunkten. Wer dabei das Nachsehen hatte oder wer was für seinen Punktestand in der Gesamtwertung tun konnte? Blättert schnell weiter und lest es gleich nach ... Nachwuchskickboxer werden weiterhin dringend gesucht! SKISPRINGEN: Ich wiederhole mich gerne: Wieder nur ein Sturz und erneut ein neuer Name auf der Siegerliste dieser Saison. STRAD: Hat Christian seine Chance genutzt und sich den Gesamtsieg in diesem Heft gesichert? Oder konnte jemand seine Würfe kreuzen und das Spiel um (mindestens) eine Runde verlängern? Antworten dazu gibt es nicht hier, sondern nur im Heftinnern ... 3


4

UNITED: Bis auf die Relegation diesmal ohne Spiele. Einige Vereine melden erste Talententdeckungen und die Paarungen für die Qualifikation im Pokal stehen fest. Der Sasionbegleiter für die kommende Saison ist fertig und liegt diesem Heft bei oder ist im Internet einsehbar. Viel Spaß mit der Nr. 367 eures Spielblättchens wünscht euch

euer

* * * NMR-Strafen * * * NMR-Strafen * * * ./.

* * * Neuigkeiten aus der Abokartei * * * Kündigung: Ingo Broneske Neuanmeldung (welcome back!): Michael Sooß

4


5

Das waren Zeiten ... Das T i t e l b l a t t des Spielblättchens vor 100 Ausgaben:

Nr. 267

Ob damit das Spielblättchen gemeint ist? Die Abokartei vor 10 Jahren verzeichnet 36 Abonnenten + 13 Mitspieler (davon 14 Internet-Abos) (aktuell 22 + 3) - davon 10 Internet-Abos

5


6

7. Turnier ... Vorrunde Rocky III (2)

- Geballte Faust (1)

4 - 6

Jack Aubrey (4)

- Malik Mikael (0)

4 - 6

Rocky II jr. (0)

- Schlapperschlappen (1)

5 - 5

Igelavar (1)

- The Fist (1)

5 - 5

Iron Mike jun. (1)

- Muhammed Aldi (2)

5 - 7

Hauke Haudrauf (0)

- Bastian Kollinger (2)

3 - 5

Henry Motzke (0)

- Tom Tiger (5)

5 - 2

Der Knockator (2)

- Rocky I (1)

4 - 5

mehr 10er

TKO gegen Tom Tiger in Runde 7

Viertelfinale Geballte Faust (1)

- Malik Mikael (0)

3 - 6

Rocky II jr. (2)

- The Fist (2)

5 - 4

Muhammed Aldi (1)

- Bastian Kollinger (0)

5 - 5

Henry Motzke (4)

- Rocky I (2)

7 - 4

Halbfinale

6

Malik Mikael (0)

- Rocky II jr. (2)

7 - 2

Bastian Kollinger (1)

- Henry Motzke (0)

2 - 1


7

Finale Malik Mikael (0)

- Bastian Kollinger (3)

5 - 3

Platz 3 - 4 Rocky II jr. (1)

- Henry Motzke (1)

4 - 7

Platz 5 - 8 Geballte Faust (0)

- The Fist (1)

3 - 4

Muhammed Aldi (1) - Rocky I (0) 6 - 6 ------------------------------------------------------------------------------------------The Fist (4) - Rocky I (1) 5 - 6 Geballte Faust (0)

- Muhammed Aldi (2)

6 - 5

Platz 9 - 16 Rocky III (3)

- Jack Aubrey (1)

5 - 7

Schlapperschlappen (2)

- Igelavar (1)

5 - 6

Iron Mike jun. (0)

- Hauke Haudrauf (0)

1 - 4

Tom Tiger (4) - Der Knockator (1) 6 - 6 ------------------------------------------------------------------------------------------Platz 9 –12: Jack Aubrey (1) - Igelavar (2) 6 - 5 Hauke Haudrauf (0) Platz 13 –16: Rocky III (1)

- Der Knockator (0)

6 - 5

- Schlapperschlappen (1)

5 - 7

Iron Mike jun. (2) - Tom Tiger (4) 5 - 6 ------------------------------------------------------------------------------------------9/10

Jack Aubrey (1)

- Hauke Haudrauf (0)

0 - 1

11/12

Igelavar (1)

- Der Knockator (1)

4 - 5

13/14

Schlapperschlappen (1)

- Tom Tiger (1)

5 - 5

15/16

Rocky III (2)

- Iron Mike jun. (2)

5 - 4

Jack Aubrey geht KO in Runde 1 ( 1 % / W 1 )

mehr 8er

Das ergibt folgende Platzierungen: 7


8 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Malik Mikael Bastian Kollinger Henry Motzke Rocky II jr. Rocky I The Fist Geballte Faust Muhammed Aldi

[28] [25] [22] [19] [16] [14] [12] [10]

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Hauke Haudrauf Jack Aubrey Der Knockator Igelavar Schlapperschlappen Tom Tiger Rocky III Iron Mike jun.

[8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]

Und folgenden Tabellenstand: 1. Malik Mikael 2. Henry Motzke Rocky I 4. Geballte Faust Bastian Kollinger Hauke Haudrauf 7. Der Knockator 8. Jack Aubrey 9. Tom Tiger 10. Iron Mike jun. The Fist 12. Igelavar 13. Rocky II jr. 14. Rocky III 15. Muhammed Aldi 16. Schlapperschlappen

16 8 14 28 7 12 6 25 22 5 2 19 1 10 4 3

28 25 22 16 12 19 7 8 1 14 2 6 4 5 10 3

28 7 22 8 16 25 19 3 5 12 10 4 2 14 1 6

28 16 12 22 25 19 14 4 10 6 3 1 8 5 7 2

28 19 14 25 22 16 6 12 5 8 2 10 3 4 1 7

22 28 25 4 8 16 12 7 14 6 19 5 10 2 3 1

28 22 16 12 25 8 6 7 3 1 14 5 19 2 10 4

Und hier die Auslosung fĂźr das 8. Turnier: Hauke Haudrauf - Geballte Faust The Fist - Schlapperschlappen Rocky I - Tom Tiger Muhammed Aldi - Igelavar Jack Aubrey - Rocky III Henry Motzke - Iron Mike jun. Der Knockator - Bastian Kollinger Malik Mikael - Rocky II jr.

Auf in den Kampf 8

25,43 17,86 17,86 16,43 16,43 16,43 10,00 9,43 8,57 7,43 7,43 7,14 6,71 6,00 5,14 3,71

85,5 76,5 74,5 75,5 73,5 72,5 72,0 72,5 70,5 70,5 70,5 70,5 71,0 70,0 70,0 70,0


9

Fahrrad-Rallye Hallo zur aktuellen Fahrrad-Rallye, bei der an diesem Wochenende Halbzeit ist. Da alle rechtzeitig erschienen sind, kann das 5. Rennen auch pünktlich beginnen. Die Startformation unter Einhaltung des Mindestabstands ist gebildet und schon fällt der Startschuss. 2 Fahrer machen sich gleich auf und davon: Osterhasi und Turbo. Hingegen lässt es Tanja zu Beginn etwas langsamer gehen, während es bei Doc, Giro und K, eher nach einer Spazierfahrt als nach einem Radrennen aussieht. So wird das für Doc aber nichts mehr oben an der Tabellenspitze der Gesamtwertung. Wenn Doc nicht punktet (und danach sieht es nicht aus), wird der Sieger (außer Giro – aber danach sieht es derzeit auch nicht aus) an ihm vorbeiziehen. Die größten Chancen auf den Spitzenplatz haben natürlich Osterhasi und Turbo. Diese beiden fahren munter an der Spitze, mal bestimmt der eine, mal der andere das Tempo. Tanja im Mittelfeld muss keine Gefahr von hinten befürchten, der Abstand zum Führungsduo wird aber eher größer als kleiner. Das Trio am Ende weist noch keine ernsthaften Ambitionen auf und radelt so daher. So überrascht es dann auch nicht weiter, dass Osterhasi und Turbo nahezu gleichzeitig und ohne weitere Konkurrenz die Zielgeraden erreichen. Wer hat nun die größten Reserven für den Endspurt? Osterhasi zieht früh an, aber Turbo passt auf und kontert sofort. Und er kontert gut, Zentimeter um Zentimeter schiebt er sich an Osterhasi vorbei, der scheinbar machtlos gegenüber Turbos Endspurt ist. Beim Überqueren der Ziellinie hat Turbo dann knapp die Nase vorn: 7 Punkte hieven seine Gesamtpunktzahl auf 17, was aktuell die Führung in der Gesamttabelle bedeutet. Mit den 4 P-Punkten kann Osterhasi ebenfalls an Doc vorbeiziehen. Tanja fährt ungefährdet einige Zeit später den dritten Platz ein und erhält dafür 2 P-Punkte. Noch wartet ein P-Punkt auf seinen Besitzer. Auf den letzten Kilometern hat sich Giro dazu angemeldet. Während K und Doc weiterhin ihre „Spazierfahrt“ fortsetzen, hat sich Giro bewusst gemacht, dass ein P-Punkt besser als keiner ist. Turbo erreicht mit mehreren Radlängen Vorsprung vor Doc und K, die Zielgeraden und sichert sich dann kurze Zeit darauf den letzten P-Punkt, während K und Doc (erwartungsgemäß) leer ausgehen – und das sogar bei gleichzeitiger Überquerung der Ziellinie. Der Halbzeitstand der Gesamtwertung sieht damit folgendermaßen aus: 1. Turbo 17,0 2. Osterhasi 15,0 3. Doc 14,0

4. K. Tanja 6. Giro

11,0 11,0 2,0

Im zweiten Rennen des Wochenendes setzen sich zu Beginn gleich drei Fahrer an die Spitze. Wie zuvor gehören Turbo und Osterhasi dazu. Daneben hat sich nun auch noch Doc gesellt, der sich wohl die Tabellenführung der Gesamtwertung zurückholen möchte. Tanja radelt wiederum ihr einsames Rennen und Giro als auch K. legen abermals erst einmal eine Spazierfahrt an den Tag. Nach der Hälfte des Rennens sieht es wieder nach dem alten Zweikampf zwischen Turbo und Osterhasi aus. Allerdings gibt es dabei einen kleinen, aber feinen Unterschied. Dieses Mal kämpfen sie nur um Platz 2, denn Doc hat sich durch die „Ruhepause“ im vorherigen Rennen wohl entscheidend schonen können. In diesem Rennen kann er daher besonders auftrumpfen und in einem unwiderstehlichen Zwischenspurt hat er sich von Osterhasi und Turbo abgesetzt. Innerhalb weniger Minuten hat Doc sich einen komfortablen Vorsprung herausgefahren. Osterhasi und Doc können dem nichts entgegensetzen. Zumindest droht aber aktuell von hinten keine ernsthafte Gefahr. Dazu fehlt Tanja der letzte Biss. Hinten radeln K. und Giro (gemütlich) hinterher.

9


10

Als Doc die Zielgeraden erreicht, sind Opsterhasi und Turbo nicht in Sicht. Doc sichert sich daher ungefährdet die 7 Punkte. Im Gegensatz zum ersten Rennen zeigt Osterhasi einige Kilometer vor dem Ziel einige Schwächen und er fällt zurück. Zwar geht von Tanja noch keine Gefahr aus, aber der zweite Platz scheint in diesem Rennen inzwischen abgehakt zu sein. Und so fährt Turbo 4 Punkte ein und zieht damit in der Gesamtwertung gleich mit Doc. Damit entwickelt sich In der Gesamtwertung ein Kopf-an-Kopf Rennen und wir können gespammt sein, wie sich das weiter entwickeln wird. Vielleicht kann Osterhasi ja da auch noch ein Wörtchen mitreden. In diesem rennen hat Osterhasi zwar an Fahrt verloren, aber Platz 3 ist sicher und diese 2 Punkte sind wichtig für die Verfolgung in der Gesamtwertung (verringern sie doch den Abstand zur Spitze auf 4 Punkte). Tanja fährt nach wie vor allein daher und so verwundert es nicht, dass der letzte P-Punkt auf ihr Konto geht. Am Ende hat sich inzwischen Turbo aufgemacht - ähnlich wie im ersten Rennen. Nur dieses Mal hat er sich anscheinend verrechnet, da bereits alle Punkte vergeben sind. So belegt Giro schließlich Platz 5 und danach erreicht K als letzter Fahrer das Ziel. 5. E-Rennen 6. E-Rennen 1) Turbo Tobi 7,0 1) Doc Brown 7,0 2) Osterhasi 4,0 2) Turbo Tobi 4,0 3) Tanja Korominas 2,0 3) Osterhasi 2,0 4) Giro Italix 1,0 4) Tanja Korominas 1,0 5) Doc Brown 0,0 5) Giro Italix 0,0 K. Beko 0,0 6) K. Beko 0,0 Zwischenstand nach 6 E-Rennen 1) ( 4) Turbo Tobi 21,00 5 ( 1) Doc Brown 21,00 6 3) ( 2) Osterhasi 17,00 2 4) ( 5) Tanja Korominas 12,00 3 5) ( 2) K. Beko 11,00 1 6) ( 6) Giro Italix 2,00 4

1 6 3 4 2 5

4 1 2 3 6 5

3 1 4 2 6 5

1 5 2 3 5 4

2 1 3 4 6 5

(Tobias Weiß) (Stefan Heckmann) (Peter Twellmann) (Heiko Manthey) (Klaus Beer) (Christian Weiß)

Drei Fahrer belegen aktuell mit 5 bzw. 9 Punkten Vorsprung die Podestplätze. Sind da die Weichen schon gestellt? Wie ist Giro noch einzuschätzen, der sich offensichtlich bislang recht stark zurückgehalten hat. Kann er vielleicht aus den letzten vier Rennen frei Siege verzeichnen? Alles andere wird wohl nicht reichen. Wie groß sind noch die Reserven von Tanjas und K.? Ohne mindestens einen Tagessieg aus den letzten vier Rennen werden sie ganz oben nicht mitmischen können. Da haben wir also schon mindestens fünf notwendige Tagessiege für die verbleibenden vier Rennen – und da ist Osterhasi noch gar nicht bei berücksichtigt, der sicherlich einmal in der gesamten Fahrrad-Rallye einen Tagessieg ergattern möchte. Spannung auf die letzten Rennen ist somit genügend vorhanden und schon die nächsten beiden Rennen können dem einen oder anderen einen Strich durch die Rechnung machen, Freuen wir uns also schon mal auf das nächste Rennwochenende… Bis dahin achtet auf Euch

Michael

10


11

Turnier 37 / Halle ( 5 * ) Viertelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Stefan Heckmann 4:6, 3:6, 7:6, 6:7 Spieler 1 - Andreas Krause 1:6, 6:3, 3:6, 0:6 Holger Ziehm - Micky Albrecht 7:6, 6:4, 6:3 Heinz Heckmann - Karsten Kammler 7:6, 6:1, 0:6, 6:3 Halbfinale: Stefan Heckmann - Andreas Krause 1:6, 6:7, 6:2, 4:6 Holger Ziehm - Heinz Heckmann 6:1, 4:6, 6:1, 0:6, 2:6 Endspiel: Andreas Krause - Heinz Heckmann

6:0, 1:6, 6:2, 6:4

Turnier 38 / Sylt ( 6 * ) Viertelfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Stefan Heckmann 4:6, 3:6, 7:6, 6:7 Holger Ziehm - Heinz Heckmann 6:1, 3:6, 6:1, 0:6, 2:6 Micky Albrecht - Andreas Krause 4:6, 6:2, 4:6, 3:6 Klaus Beer - Michael Lücke 2:6, 6:3, 3:6, 6:3, 2:6 Halbfinale: Stefan Heckmann - Heinz Heckmann 6:3, 1:6, 6:0, 7:6 Andreas Krause - Michael Lücke 7:6, 4:6, 6:7, 6:0, 0:6 Endspiel: Stefan Heckmann - Michael Lücke

1:6, 4:6, 6:2, 6:1, 2:6

Turnier 39 / New Haven ( 11 * ) Viertelfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Heinz Heckmann 7:6, 0:6, 6:0, 5:7, 7:5 Andreas Krause - Micky Albrecht 6:4, 2:6, 6:4, 6:3 11


12

Klaus Beer - Michael Lücke 2:6, 6:3, 4:6, 6:2, 1:6 Karsten Kammler - Stefan Heckmann 4:6, 4:6, 3:6 Halbfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Andreas Krause 0:6, 3:6, 6:2, 3:6 Michael Lücke - Stefan Heckmann 6:1, 6:3, 2:6, 1:6, 6:2 Endspiel: Andreas Krause - Michael Lücke

7:6, 4:6, 6:7, 6:0, 0:6

Turnier 40 / Cincinnati ( 13 * ) Viertelfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Spieler 2 6:1, 6:1, 7:5 Spieler 1 - Christian Weiß 6:2, 6:2, 1:6, 1:6, 1:6 Micky Albrecht - Karsten Kammler 6:1, 6:2, 2:6, 7:5 Holger Ziehm - Klaus Beer 6:2, 6:4, 6:2 Halbfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Christian Weiß 6:0, 6:0, 1:6, 0:6, 7:5 Micky Albrecht - Holger Ziehm 6:7, 4:6, 3:6 Endspiel: Heiko Manthey ( 1 ) - Holger Ziehm

6:3, 6:3, 2:6, 6:3

Turnier 41 / Indianapolis ( 15 * ) Viertelfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Spieler 3 6:2, 6:1, 4:6, 4:6, 6:2 Holger Ziehm - Klaus Beer 6:2, 6:4, 6:2 Spieler 2 - Tobias Weiß 6:3, 6:3, 1:6, 1:6, 2:6 Karsten Kammler - Spieler 1 2:6, 2:6, 6:1, 6:2, 6:2 Halbfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Holger Ziehm 6:3, 6:3, 2:6, 6:3 Tobias Weiß - Karsten Kammler 6:7, 6:7, 6:3, 6:3, 6:3 Endspiel: Heiko Manthey ( 1 ) - Tobias Weiß

6:0, 6:0, 1:6, 0:6, 7:5

Turnier 42 / Doppelturnier Viertelfinale: M.Lücke/S.Heckmann - H.Heckmann/A.Krause 2:6, 4:6, 7:6, 6:2, 6:2 C.Weiß/K.Kammler - M.Albrecht/T.Weiß 2:6, 3:6, 6:3, 5:7 Paar 2 - S.X/K.Beer 3:6, 3:6, 2:6 12


13

H.Manthey/H.Ziehm - Paar 1

6:4, 6:3, 6:1

Halbfinale: M.Lücke/S.Heckmann - M.Albrecht/T.Weiß 2:6, 2:6, 7:5, 6:1, 6:2 S.X/K.Beer - H.Manthey/H.Ziehm 7:5, 6:3, 3:6, 5:7, 2:6 Endspiel: M.Lücke/S.Heckmann - H.Manthey/H.Ziehm

4:6, 5:7, 4:6

Die neuen Turniere: Nr. 43 / San Francisco (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 10 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 7 GM-Spieler: 103 Punkte Nr. 44 / Brasilien (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 5 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 8 GM-Spieler: 104 Punkte Nr. 45 / Memphis (6*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 3 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 9 GM-Spieler: 105 Punkte Nr. 46 / Brüssel (8*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 1 Punkt bei einer Rangdifferenz von mindestens 10 GM-Spieler: 111 Punkte Nr. 47 / New York (20*) Auf jeden Fall 128 Teilnehmer!!! Stärkegewinne: 1.: 10 Punkte 2.: 6 Punkte 1/2 F: 4 Punkte 1/4 F: 3 Punkt Stärke-Tausch: 0 Punkte GM-Spieler: 125 Punkte Nr.48 / Doppelturnier Stärkegewinne: 1.: 3 Punkte 2.: 2 Punkte 1/2 F: 1 Punkt GM-Spieler: 108 Punkte Teilnahme an bis zu 4 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 191, 3 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 203, 2 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von 204 und mehr.

ACHTUNG: Die Teilnahme am Doppel ist zusätzlich zu den obigen Einschränkungen möglich!

13


14

Weltrangliste (Stand August 2020 ) Platz 1. ( 1.) 2. ( 3.) 3. ( 2.) 4. ( 4.) 5. ( 5.) 6. ( 6.) 7. ( 7.) 8. ( 8.) 9. ( 9.) 10. (10.) 11. (11.)

14

Name Turniere WRLP Heiko Manthey............ 20 233.90 Tobias Weiß.............. 24 157.20 Christian Weiß........... 23 144.00 Michael Lücke............ 23 95.00 Andreas Krause........... 28 107.10 Holger Ziehm............. 35 93.20 Karsten Kammler.......... 32 83.40 Stefan Heckmann.......... 28 66.70 Heinz Heckmann........... 32 69.20 Micky Albrecht........... 40 72.70 Klaus Beer............... 36 29.90

(+13.8 (+ 4.8 (+ 4.2 (+10.5 (+11.7 (+ 8.2 (+ 2.4 (+ 9.3 (+ 4.3 (+ 2.2 (+ 0.0

-13.8) - 6.0) - 6.9) - 8.6) - 7.6) - 5.3) - 1.5) - 4.4) - 2.0) - 2.2) - 6.2)

WRLF 11.70 6.55 6.26 4.13 3.83 2.66 2.61 2.38 2.16 1.82 0.83

Stärke 234 ( 11) 205 ( 4) 203 ( 4) 213 ( 10) 192 ( 9) 185 ( 10) 166 ( 2) 207 ( 9) 193 ( 5) 171 ( 3) 164 ( 1)


15

Kickboxen Auf geht’s zur 2. Runde im Kickboxen, alle Teilnehmer sind da, alle Daten vorhanden und so steht dem ersten Kampf des Wochenendes nichts mehr im Weg. Aufgrund der aktuellen Lockerungen sind an diesem Wochenende 200 Zuschauer auf das Areal gestürmt (unter Einhaltung des Mindestabstands), um die Kämpfe der zweiten Runde zu sehen. Im ersten Kampf stehen sich die Titelfavoriten Dilly und Alan gegenüber. Bei dem offenen Schlagabtausch sind die Zuschauer hoch erfreut. 12 Trefferpunkte gibt es zu vermelden und da dieser Kampf keinen Verlierer verdient hat, stehen 6 TPs auf jeder Seite: Dilly (Stefan Heckmann) E4 D4 C4 C3 C2 C3 B3 A3 A4 A5 A4 Alan (Heiko Manthey) A2 A3 B3 C3 D3 D3 E3 E3 E4 E5 E5

6 Punkte 6 Punkte

Damit hat Dilly sein Ziel nicht voll erreicht und Alan ein wenig auf Distanz zu halten. Beide haben nun einen Minuspunkt und nur das bessere TP-Verhältnis platziert Dilly vor Alan. Da Dilly im zweiten Kampf erneut antreten muss, kann er sich zumindest nach Pluspunkten noch etwas von Alan absetzen. Aber dazu wäre ein Sieg gegen Klaus notwendig. Klaus, der im aktuellen Turnier noch ohne Zählbarem dasteht, wird sicherlich was dagegen haben. Im Gegensatz zum ersten Kampf geht es dieses Mal verhaltener zu. Im Gegensatz zum ersten Kampf der beiden Kontrahenten, agiert Klaus vorsichtiger und so sind Trefferpunkte Mangelware. Zu zwei Trefferpunkten kommt es dann aber doch noch und die kann Dilly verbuchen. Dilly (Stefan Heckmann) E4 D4 C4 C3 C2 C3 B3 A3 A4 A5 A4 Klaus Beer A2 A1 B1 B1 B2 A2 A2 A1 A1 B1 A1

2 Punkte 0 Punkte

Damit weitet Klaus seinen klassischen Fehlstart weiter aus, während Dilly sich über die 2 Punkte freuen kann und somit einen kleinen Vorsprung vor Alan herausholt.

1) (-) 2) (-) 3) (-)

Dilly Alan Klaus

Spiele 3 2 3

S 2 1 0

U 1 1 0

N 0 0 3

TPs 18: 10 8: 6 4 : 14

Punkte 5:1 3:1 0:6

Trainer Stefan Heckmann Heiko Manthey Klaus Beer

Bei Betrachtung der Minuspunkte sieht es aktuell nach einer Zweiklassengesellschaft aus. Da Klaus in der nächsten Runde nur einen Kampf bestreitet, wird sich die Situation beim nächsten Mal nur unwesentlich verändern können. Um aber nicht schon hoffnungslos abgeschlagen zu sein, wären 2 Punkte schon sehr erstrebenswert. Auf der anderen Seite kann sich Alan in der nächsten Runde keine Niederlage erlauben, denn das würde Dilly in die Hände spielen - insbesondere beim direkten Vergleich, der ebenfalls in der nächsten Runde wieder auf dem Programm steht. Beim nächsten Mal kommt es also zu folgenden Begegnungen: Klaus Beer - Alan (Heiko Manthey) Alan (Heiko Manthey) - Dilly (Stefan Heckmann) Für Alan wird das Ziel sein, an Dilly vorbeizuziehen, während Dilly sich mit aller Kraft dagegen stemmen wird. Und wie gesagt, Klaus braucht endlich Punkte. ALLE: Vorbildlich: die Anzahl der verbleibenden Angriffe wurden nicht vergessen und der Abgleich mit meinen Daten konnte erfolgreich durchgeführt werden – Danke und weiter so Bis zur nächsten Runde alles Gute

Michael

15


16

29. SAISON

7. Wettkampf: Lake Placid Teilnehmer: 12 Trainingsweiten: 55.00 m - 130.00 m kritischer Punkt: 95.04 m Gestürzt: 1 Wettkampfergebnis: 1. 2. 3. 4. 5. 7. 8. 9. 10. 11.

Otto Mayr Jan Himmelsprung Thomas Schütze Michael Lücke Stefan Heckmann Ali Mente Tornado Tobi Eddi the Eagle Franz.Brie Janne Ahonen Andrew Krauskopf

Weltcup-Wertung:

92.00 91.50 89.50 86.00 84.50 84.50 83.00 80.50 78.00 77.00 75.00

13 8 5 3 2 2 1

1. Tornado Tobi 2. Jan Himmelsprung 3. Michael Lücke 4. Eddi the Eagle 5. Thomas Schütze 6. Otto Mayr 7. Stefan Heckmann 8. Ali Mente 9. Janne Ahonen 10. Franz.Brie 11. Heinz Heckmann 12. Andrew Krauskopf

Nächster Wettbewerb der 29. Saison: Sapporo (zulässige Weiten: 75 - 115 m) Kritischer Punkt der letzten Saison bei 86,38 m! Sieger der letzten Saison: Franz.Brie mit 85.50 m.

16

50 44 30 26 22 21 17 11 8 7 5 4

Guten Flug!


17

STRAD

(Turnier 38, 6. Wettkampftag)

Seid gegrüßt im Club, die Siegchancen für Christian stehen am heutigen Wettkampftag recht gut, fehlen doch gerade mal 20 Punkte. Mal sehen, ob ihm jemand die Suppe versalzen kann. Widmen wir uns aber erst einmal dem Tabellenende zu. Tobias versucht den Anschluss zu finden, indem er einen Zentrumstreffer setzt sowie R12 und R13 trifft. 80 Punkte täten ihm gut, aber die Erfahrung aus den letzten Runden verheißen eher deutlich weniger Punkte. Heiko ändert seine Taktik leicht und versenkt seine Pfeile in R8, X12 und W13, was 41 Punkte verspricht. Die rote Laterne scheint kein Thema für Heiko zu sein. Keine 15 Punkte lag zuletzt Stefan vor Heiko. Mit R13, V13 und einem Zentrumstreffer fallen die ersten Pfeile zu Boden. R13 und Z30 bringen heute (erneut) keine Punkte. Bleiben nur noch 24 Punkte für Tobias – das ist aber schon eine deutliche Steigerung (100%), denn an den ersten fünf Wettkampftagen hatte es insgesamt nur zu 24 Punkten gereicht. Für Stefan stehen nun auch nur noch 26 Punkte auf der Anzeigetafel – aktuell genau 0,5 Punkte zu wenig, um Heiko nicht vorbei zu lassen. Als nächster ist Hans an der Reihe. Mit S10, R11 und Y10 sollen es 42 Punkte werden. Damit scheint sein Platz im Mittelfeld gesichert zu sein. Ob er damit die 13,5 Punkte zu Thomas aufholen kann, werden die nächsten drei Pfeile zeigen. S11, T11 und U11 bringen vermutlich 33 Punkte ein und halten Hans noch ein wenig auf Abstand. Eventuell kann Thomas sich damit nach vorne orientieren, da er nur 8,5 Punkte hinter Klaus platziert war. Klaus legt es heute eher darauf an, seinen halben Punkt auszugleichen. Wenn ihm das noch mit einem Pfeil von Christian gelingt, hätte er einen doppelten Erfolg erzielt, dem ihn dann die restlichen Clubber danken würde (außer Christian natürlich). So hat er sich die 5 ausgesucht: U5, T5 und S5 bringen aktuell 15 Punkte, aber über 12,5 wäre er sicher alles andere als traurig. Kehrseite der Medaille ist allerdings, dass er sich gegen Thomas nicht behaupten kann. Holger hat also prinzipiell nichts zu befürchten, wenn er einigermaßen trifft. T13, S13 und R11 zählen zwar nicht in jedem Fall, aber immerhin schlagen wohl 26 Punkte zu Buche. Allerdings kneift ihm auch noch ein halber Punkt, so dass er über eine Punkteteilung in T oder S nicht betrübt wäre. Aber ob die 13 noch das präferierte Ziel von Christian ist? Vermutlich hat Holger wohl noch weiter die Last am Bein. Da könnte Klaus einen besseren Riecher gehabt haben. Christian versucht es mit 11, 2 und die besagte 5, wobei die 2 ja doppelt benötigt wird (wie bei R2). Aber auch die anderen Würfe lassen U, T und S aus, sondern landen im Ring W, so dass Klaus Plan nicht aufgegangen ist und Christian mit 222 Punkten das Ziel erreicht: Dazu gibt es unseren herzlichen Glückwunsch (Corona-bedingt nur auf Distanz) an Christian Weiß. Den Tagessieg holt Heiko, der damit noch Rang 6 in der Gesamtwertung erreicht. Daneben hat sich nur Christian verbessert, während die Hälfte der STRAD-Streiter den Rang verteidigt haben. Tageswertung 1) Heiko Manthey 2) Thomas Schütze 3) Holger Ziehm 4) Stefan Heckmann 5) Tobias Weiß 6) Christian Weiß 7) Hans-Gert Klemme 8) Klaus Beer

17

R8 S11 T13 R13 Z30 W11 S10 U5

/ X12 / W13 / T11 / U11 / S13 / R11 / V13 / Z30 / R12 / R13 / R2 / W5 / R11 / Y10 / T5 / S5

41,0 33,0 26,0 26,0 24,0 20,0 20,0 15,0

Gesamtwertung: 1) ( 1) Christian Weiß 2) ( 2) Holger Ziehm 3) ( 4) Thomas Schütze 4) ( 3) Klaus Beer 5) ( 5) Hans-Gert Klemme 6) ( 7) Heiko Manthey 7) ( 6) Stefan Heckmann 8) ( 8) Tobias Weiß

222,00 172,50 170,00 160,50 143,50 130,50 130,00 48,00


18

3

13

11

2 YXW

8

V UTS V

R V

12 10

5

R11 Z30 R13 R11 Z30 R13

ALLE: Das 38. Turnier ist somit beendet und beim nächsten Mal gibt es die obligatorische Wettkampfpause. Ich danke allen für Eure Teilnahme und hoffe, dass es beim übernächsten Mal wieder mit gleicher Wurfscheibe weitergeht (wobei ich natürlich auch nichts gegen eine Vergrößerung einzuwenden hätte). Für das übernächste Mal wird die folgende Zielscheibe angestrebt: Zielscheibe mit den Kreisen Z bis R und den besonderen Feldern in R, V und Z Viele Grüße und alles Gute Michael

18


19

Saison 2020/2021 Betrifft ... ALLE: Da ich die Konten der UNITED-Manager mit der Startgebühr von 1.50 • und den Kosten des Saisonplaners von 0.70 • belastet habe, bitte ich um Beachtung des aktuellen Konto-standes und einer eventuellen Überweisung!!! Bitte kontrolliert auf dem neuen ZAF noch einmal euere Mannschaftsdaten und achtet bitte darauf, dass sich der Teamcode zu Beginn einer Saison meistens ändert und auch die Spieler neu nummeriert werden! Für die bevorstehende Saison wünsche ich uns allen jedenfalls gutes Gelingen, viel Spaß und dass wieder der Beste neuer Meister werden möge ... DIE JUNGEN HÜPFER und ALL TIME STARS: Ich hatte euch den Aufsteigerbonus von 1,5 WP bereits gutgeschrieben. Dies ist jedoch ein Fehler, da es ihn erst in Runde1 und 2 gibt. Deshalb fehlen auf dem neuen ZAF diese 1,5 WP. RELLINGER VOLKSHELDEN und DIE EINTAGSFLIEGEN: Für euch gilt das Gleich mit umgekehrtem Vorzeichen. Ihr habt 1,5 WP mehr zur Verfügung und dann in Runde 1 und 2 erst 1,5 WP weniger!

Relegationsspiele 1. Liga - 2. Liga

19

Hasselrother HeRzen - Stone Alliance Tore: - ; - Wakenius ( 13), Walker ( 81),

0 : 2 ( 0 : 1)

Stone Alliance - Hasselrother HeRzen Tore: Wakenius ( 66), Lars Danielsson ( 30), Walker ( 39, 60), Cisco Ramon ( 7), Felicity Smoak ( 26)

4 : 2 ( 2 : 2)


20 Klare Sache für den Drittplatzierten der 2. Liga der damit in der kommenden Saison in der 1. Liga spielen wird. In diesem Jahr konnte damit durch die Relegation kein Abstieg verhindert werden. Seit Einführung der Relegationsspiele wurde der drohende Abstieg bisher insgesamt dreiundzwanzig mal verhindert (2.FC EINTRACHT BRASILIEN, SIB SINISTER SOCCERS, SAMBESI ROCKERS UNITED, BOTTROPER BOLZER, HIMMLISCHE HEER-SCHAREN, SUPERNOVA (2x), DIE KLEINE ARSCHLOCHBÄND, DIE JUNGEN HÜPFER (2x), THE WHITE CROWS (2x), DSAMOHA-TEAM (2x), ONGOLE MAGNUS, BON-NER ROOKIES, MUNICH KILLERS, INTERNATIONALE COMIC HELDEN, INVINCIBLE SOCCERS, THE DEV. ALTERNATIVE SOCCERS UND DIE TRETENDEN COMICHELDEN), KNICKERBOCKER BORBECK ’95 UND BÄRCHIS BEST.

Nichtliga-Verkäufe Cuba Libre Hook Em Flogg Kobra Khan PLuto Nen A. Thunder Lightning

2.FC Eintracht Brasilien Eternia United Eternia United

MS S VS Internationale Comic Helden V R.SH Ohrwürmer M R.SH Ohrwürmer MS R.SH Ohrwürmer S

V III III IV IV IV IV

2 2 2 1 1 1 2

0 80 88 16 20 22 36

KDM KDM KDM KDM KDM KDM KDM

Vorschau auf das GM-Angebot

20

1. Runde:

1.) V 5.) VM

I IV

10 8

2.) 6.)

S V

I II

7 10

2. Runde:

1.) 5.)

S S

nT V

10 8

2.) VMS 6.) M

IV I

6 9

3.) 7.)

3. Runde:

1.) VM 5.) VS

III IV

7 8

2.) S 6.) MS

II I

8 6

4. Runde:

1.) 5.)

M M

III I

7 9

2.) 6.)

S V

V IV

5. Runde:

1.) 5.)

V S

II II

6 8

2.) 6.)

S M

6. Runde:

1.) 5.)

VS V

V III

10 7

2.) 6.)

7. Runde:

1.) 5.)

V M

I III

9 8

3.) MS 7.) T

III I

6 6

4.)

V

V

8

M A

nT IV

7 8

4.)

V

II

7

3.) 7.)

S T

I II

6 7

4.)

M

III

8

8 10

3.) 7.)

VS A

III nT

9 6

4.)

M

IV

6

V II

10 8

3.) MS 7.) T

IV III

9 9

4.)

M

IV 10

V M

IV I

10 8

3.) MS 7.) A

II II

7 7

4.)

V

I

7

2.) M 6.) MS

II IV

8 10

3.) MS 7.) T

I I

6 7

4.)

S

IV

7


21

Bisher entdeckte neue Talente Britzer Schlagerfuzzies Britzer Schlagerfuzzies Stone Alliance Stone Alliance Emsländische Ehrengottheiten Emsländische Ehrengottheiten Emsländische Ehrengottheiten 2.FC Eintracht Brasilien 2.FC Eintracht Brasilien 2.FC Eintracht Brasilien FC EN-Südkreis 2010 FC EN-Südkreis 2010 FC EN-Südkreis 2010 Sinister Soccers Sinister Soccers Sinister Soccers Ongole Magnus Ongole Magnus Ongole Magnus Die Eintagsfliegen Die Eintagsfliegen EC Hellas EC Hellas EC Hellas Eternia United Eternia United Eternia United Die wilden Fußballkerle Die wilden Fußballkerle Die wilden Fußballkerle Spielfreunde Töppenwunder Spielfreunde Töppenwunder Spielfreunde Töppenwunder Munich Killers Munich Killers Munich Killers Tierpark Kleinwümmede Tierpark Kleinwümmede Tierpark Kleinwümmede FC Großwasserland FC Großwasserland FC Großwasserland

21

Deng Dong Nes Bekkas Wieland Gotthilf Siegfried Kai Pirinha Samuel Samba Kaka-O Abbotsford Bondi Junction North Bondi Rilly Brazil Gil St.Andre Sonny Tucson Abita Springs Friedrichshain Monte Verde Eno Ylf Ria Coro Naf Liege Zandi Doppelläufer Scrooge Dill Marcus Bos Lea Peter Christoph Temp El Hof K.Ladow Moa Bit Goal Retzka Maier Sepp Seeler Uwe Leo Lion Rot Kelchen Urmeli Bootsmannsmaat Bürgermeister Rokodil Oberst Rammknall


22

Transferliste 1 2

Vicoria Newton

VM MS

IV IV

1 1

angeboten von angeboten von

EC Hellas EC Hellas

ZUM NÄCHSTEN MAL - Abgabe des ZAFs der Runde 1 - Aufstellungen für die Qualifikationsspiele im Pokal A.

RHEINISCHE RÜSSELTIERE - INTERNATIONALE COMIC HELDEN

B. DEREK'S SUPERSTARS - FC NÜRTINGEN C. DSA-MOHA-TEAM - DIE WILDEN FUß BALLKERLE D. SUPERNOVA - BRITZER SCHLAGERFUZZIES

- Presse, Anzeigen, Sonstiges ... Tschüss, bis dann

22

Hans




Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.