Page 1


3

Hallo Sportsfreunde! Betrifft Titelblatt: „Deutschland besiegt die Türkei nach steigerungswürdiger Leistung mit 3:2 und zieht damit ins Finale der EURO 2008 ein.“ (O-Ton Kicker). Eigentlich wäre am heutigen Tag auch ein anderes Titelblatt angebracht gewesen. Ebenfalls O-Ton Kicker: „Anfield hat ein zitterndes Barça plattgemacht wie eine Kakerlake „

"Das ist etwas, das einmal im Jahrhundert passieren sollte". Leider gibt es dazu noch kein aktuelles Cartoon und der Copy-Shop wartet auf meine Druckvorlage. Ob es ähnlich magische Momente auch beim Saisonfinale von UNITED im SPIELBLÄTTCHEN gab, müsst ihr an entsprechender Stelle in diesem Heft nachlesen. Ersatzweise für die ausgefallene Korsika-Reise, fahre ich nun als Teilnehmer mit auf eine 10-tägige IrlandRundreise. Passenderweise liegt der Termin so, dass ich pünktlich am nächsten ZAT-Freitag zurückkomme.

Sporttelegramm

[kursiv gesetzte Beiträge stammen aus der Feder des jeweiligen GM] BOXING MANAGER: Einseitiges Finale ... Nachwuchsboxer weiter dringend gesucht! FAHRRAD-RALLYE: Ein Fahrer bringt sich durch einen Doppelsieg in Position. Noch bestehen theoretische Siegchancen für alle Teilnehmer, aber bei manchen gehört schon eine riesige Portion Glück dazu ... GRAND SLAM: Schwächelndes Trio an der Spitze der WRL ... JOCKEY: Ist das Rennen nun beendet? KICKBOXEN: Erneut gab es einen Kampf mit vielen Treffern (10) und einen eher taktisch geprägten Kampf mit nur 2 Trefferpunkten. Erneut gab es aber kein Unentschieden (mittlerweile seit 6 Kämpfen nicht mehr). Nachwuchskickboxer werden weiterhin dringend gesucht! SKISPRINGEN: Vierter Sieger im vierten Springen ... STRAD: Alle punkten am 3. Wettkampftag, allerdings mit deutlich unterschiedlichem Erfolg. So langsam trennt sich die Spreu vom Weizen… UNITED: Finale der Saison 2018/19. Gibt es in den letzten beiden Spielen noch Überraschungen? Und wer gewinnt den Pokal? ONGOLE MAGNUS oder DIE EINTAGSFLIEGEN?

Viel Spaß mit der Nr. 354 eures Spielblättchens wünscht euch euer Neuigkeiten aus der Abokartei

Aktueller Stand: 23 Abonnenten + 4 Mitspieler / (davon 11 Internet-Abos)

* * * NMR-Strafen * * * NMR-Strafen * * * ./.

3


4

Das waren Zeiten ... Das T i t e l b l a t t des Spielblättchens vor 100 Ausgaben:

Nr. 254

Die Abokartei vor 10 Jahren verzeichnet 37 Abonnenten + 13 Mitspieler (davon 16 Internet-Abos) (aktuell 23 + 4) - davon 11 Internet-Abos

4


5

4. Turnier ... Vorrunde Rocky II jr. (0)

- Bowser (0)

3 - 6

Schlapperschlappen (3)

- Iron Mike jun. (2)

4 - 6

The Fist (3)

- Jack Aubrey (3)

6 - 3

Malik Mikael (2)

- Rocky I (1)

6 - 4

Der Knockator (2)

- Rocky III (0)

6 - 4

Henry Motzke (1)

- Hauke Haudrauf (0)

4 - 3

Igelavar (2)

- Roger Kambodscha (1)

4 - 4

Muhammed Aldi (1)

- Geballte Faust (3)

5 - 7

Iron Mike jun. geht KO in Runde 10 ( 8 % / W 8 ) The Fist geht KO in Runde 9 ( 32 % / W 5 )

Viertelfinale Bowser (1)

- Schlapperschlappen (3)

8 - 4

Jack Aubrey (2)

- Malik Mikael (2)

4 - 5

Der Knockator (1)

- Henry Motzke (1)

5 - 6

Roger Kambodscha (0)

- Geballte Faust (0)

6 - 4

Halbfinale Bowser (1)

- Malik Mikael (0)

5 - 3

Henry Motzke (1)

- Roger Kambodscha (1)

6 - 5

Finale Bowser (0) 5

- Henry Motzke (1)

5 - 0


6

Platz 3 - 4 Malik Mikael (0)

- Roger Kambodscha (0)

8 - 3

Platz 5 - 8 Schlapperschlappen (3)

- Jack Aubrey (1)

6 - 5

Der Knockator (0)

- Geballte Faust (0)

4 - 4

Schlapperschlappen (4)

- Der Knockator (0)

0 - 4

Jack Aubrey (2)

- Geballte Faust (2)

5 - 6

mehr 9er -------------------------------------------------------------------------------------------------Schlapperschlappen geht KO in Runde 4 ( 64 % / W 57 )

Platz 9 - 16 Rocky II jr. (1)

- Iron Mike jun. (1)

4 - 5

The Fist (2)

- Rocky I (2)

5 - 7

Rocky III (1)

- Hauke Haudrauf (2)

4 - 7

Igelavar (0)

- Muhammed Aldi (1)

5 - 5

Platz 9 –12: Iron Mike jun. (2)

- Rocky I (2)

5 - 6

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hauke Haudrauf (1) - Igelavar (2) 5 - 4 -------------------------------------------------------------------------------------Platz 13 –16: Rocky II jr. (0) - The Fist (1) 4 - 6 Rocky III (2)

- Muhammed Aldi (2)

5 - 5

Rocky I (2)

- Hauke Haudrauf (2)

5 - 5

11/12

Iron Mike jun. (2)

- Igelavar (2)

6 - 5

13/14

The Fist (3)

- Rocky III (2)

6 - 5

15/16

Rocky II jr. (0)

- Muhammed Aldi (1)

4 - 5

mehr 9er

9/10

6

mehr 10er


7 Das ergibt folgende Platzierungen: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Bowser Henry Motzke Malik Mikael Roger Kambodscha Der Knockator Schlapperschlappen Geballte Faust Jack Aubrey

[28] [25] [22] [19] [16] [14] [12] [10]

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Hauke Haudrauf Rocky I Iron Mike jun. Igelavar Rocky III The Fist Muhammed Aldi Rocky II jr.

[8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]

Und folgenden Tabellenstand: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Bowser Malik Mikael Henry Motzke Geballte Faust Der Knockator Rocky I Hauke Haudrauf Jack Aubrey Roger Kambodscha Iron Mike jun. Igelavar Rocky II jr. Schlapperschlappen 14. The Fist 15. Rocky III 16. Muhammed Aldi

25 28 14 16 5 19 22 4 8 1 12 2 6 7 10 3

28 22 12 14 25 16 4 19 8 5 10 6 7 2 3 1

28 22 14 16 6 7 12 8 4 25 3 19 1 10 2 5

28 22 25 12 16 7 8 10 19 6 5 1 14 3 4 2

Und hier die Auslosung fĂźr das 5. Turnier: Iron Mike jun. - Rocky I Geballte Faust - The Fist Henry Motzke - Muhammed Aldi Rocky III - Hauke Haudrauf Bowser - Jack Aubrey Der Knockator - Schlapperschlappen Roger Kambodscha - Malik Mikael Rocky II jr. - Igelavar

Auf in den Kampf 7

27,25 23,50 16,25 14,50 13,00 12,25 11,50 10,25 9,75 9,25 7,50 7,00 7,00 5,50 4,75 2,75

79,5 76,5 71,5 71,5 71,0 74,0 71,0 72,0 71,0 71,5 70,0 71,5 70,0 70,5 70,0 70,5


8

Fahrrad-Rallye Seid gegrüßt zum dritten Rennwochenende der aktuellen Fahrrad-Rallye, alle sechs Fahrer stehen erwartungsvoll am Start des 5. Rennens und schon geht es los. 4 Fahrer machen sich gleich auf und davon, lediglich Tanja und Turbo gehen das Rennen eher verhalten an. K und Doc bestimmen im Führungsquartett das Tempo, dem Osterhasi und Giro aber noch gut folgen können. Der Abstand zwischen den führenden vier Fahrern und den letzten beiden wächst zunehmend. Man muss nicht viel wagen, um vorherzusagen, wer in diesem Rennen Punkte holen wird und wer nicht. Lange Zeit ändert sich nichts an dem Bild. Dann aber fast sich Doc ein Herz und legt einen strammen Zwischensport ein. Dem haben K, Osterhasi und Giro nichts entgegen zu setzen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Doc zuerst die Zielgeraden erreicht und schließlich auch die 7 P-Punkte einfährt. Um die weiteren Punkteplätze gibt es dann aber einen erbitterten Dreikampf. Mal liegt K. vorne, mal Giro und auch Osterhasi liegt nie weiter als eine Radlänge zurück. 100 Meter vor dem Ziel übernimmt gerade wieder K. die Führung. Giro versucht noch einmal alles, aber der Weg zum Ziel reicht nicht aus, um K. die 5 P-Punkte doch noch streitig zu machen. Immerhin sichert sich Giro aber die 2 P-Punkte und Osterhasi muss sich mit dem letzten P-Punkt begnügen. Zu erwähnen ist noch, dass einige Zeit später Tanja den vorletzten Platz einnimmt und Turbo damit das Nachsehen überlässt. Im zweiten Rennen des Wochenendes ergibt sich bereits nach wenigen Kilometern ähnliches Bild. Lediglich K. hat sich wohl im vorherigen Rennen zu sehr verausgabt, denn in diesem Rennen geht fast gar nichts mehr: K hat sogar Schwierigkeiten an Turbo dran zu bleiben. Dafür mischt Tanja dieses Mal vorne mit. Aber nach der Hälfte der Strecke teilen sich die Führenden auf. Doc und Giro ziehen ein wenig davon, während Tanja und Osterhasi sich vergebens bemühen, das hohe Tempo beibehalten zu können. So ist wohl davon auszugehen, dass diese beide nicht die vorderen Plätze belegen werden. Die scheinen bereits an Doc und Giro vergeben zu sein. Und so erreichen diese beiden Fahrer auch zuerst den Zielort. Dann macht Doc aber kurzen Prozess und lässt durch einen lang gezogenen Endspurt letztendlich Giro keinen Zweifel daran, wer der beste Fahrer an diesem Wochenende ist. Ist der erneute Doppelsieg eventuell schon eine Vorentscheidung? Giro sichert sich auf jeden Fall die 4 P-Punkte. Tanja und Osterhasi kämpfen etwas später um Platz 3 und 4. Aber auch hier fällt die Entscheidung bereits vor der Zielgeraden. Osterhasi kann abermals nicht verhindern, dass die Konkurrenz im der Gruppe sich vor dem Ziel gewinnbringend absetzen kann. 2 P-Punkte gibt es damit für Tanja und 1 P-Punkt für Osterhasi. Doc hat nun mehr als 11 Punkte Vorsprung vor Turbo, der es in dieser Runde hat langsam angehen lassen. Kann Turbo noch einmal seinen Brenner zünden – oder besser gesagt zweimal, denn letztendlich hilft nur ein Doppelsieg. Aber auch K könnte sich durch 2 Siege (theoretisch) noch vor Doc schieben, da sein Abstand 13 Punkte zur Tabellenspitze beträgt. Für Tanja sieht es da schon deutlich schlechter aus (-18,50), ebenso für Giro (-19,50). Für Osterhasi, dessen Abstand 24,5 Punkte beträgt, sieht es allerdings sehr arg aus. Da helfen allerhöchstens nur noch 4 Siege und wie realistisch das ist, wird die Zukunft zeigen. 5. E-Rennen 1) Doc Brown 2) K. Beko 3) Giro Italix 4) Osterhasi 5) Tanja Korominas 6) Turbo Tobi

6. E-Rennen 1) Doc Brown 2) Giro Italix 3) Tanja Korominas 4) Osterhasi 5) Turbo Tobi 6) K. Beko

7,0 4,0 2,0 1,0 0,0 0,0

Zwischenstand nach 6 E-Rennen 1) ( 2) Doc Brown 28,50 2) ( 1) Turbo Tobi 17,00 3) ( 3) K. Beko 15,50 4) ( 4) Tanja Korominas 10,00 5) ( 5) Giro Italix 9,00 6) ( 6) Osterhasi 4,00

5 2 1 3 4 -

4 1 4 2 3 -

1 2 6 4 5 3

1 3 2 4 6 5

1 6 2 5 3 4

1 5 6 3 2 4

7,0 4,0 2,0 1,0 0,0 0,0 (Stefan Heckmann) (Tobias Weiß) (Klaus Beer) (Heiko Manthey) (Christian Weiß) (Peter Twellmann)

Bis demnächst alles Gute

Michael

8


9

Turnier 19 / Orlando ( 5 * ) Viertelfinale: Heinz Heckmann ( 1 ) - Micky Albrecht 3:6, 5:7, 6:1, 6:7 Spieler 2 - Christian Weiß 1:6, 1:6, 6:2, 6:3, 2:6 Spieler 1 - Karsten Kammler 6:4, 6:2, 2:6, 2:6, 2:6 Michael Lücke - Andreas Krause 7:5, 6:1, 1:6, 6:1 Halbfinale: Micky Albrecht - Christian Weiß 1:6, 1:6, 6:4, 6:0, 5:7 Karsten Kammler - Michael Lücke 1:6, 2:6, 6:1, 2:6 Endspiel: Christian Weiß - Michael Lücke

6:3, 6:3, 6:7, 0:6, 6:2

Turnier 20 / Estoril ( 5 * ) Viertelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Stefan Heckmann 3:6, 3:6, 7:6, 6:7 Karsten Kammler - Micky Albrecht 3:6, 5:7, 6:1, 3:6 Klaus Beer - Michael Lücke 5:7, 2:6, 6:3, 2:6 Spieler 1 - Holger Ziehm 1:6, 6:4, 4:6, 4:6 Halbfinale: Stefan Heckmann - Micky Albrecht 5:7, 6:4, 6:1, 7:6 Michael Lücke - Holger Ziehm 3:6, 6:2, 2:6, 6:2, 3:6 Endspiel: Stefan Heckmann - Holger Ziehm

1:6, 3:6, 6:2, 6:2, 6:4

Turnier 21 / Hong Kong ( 6 * ) Viertelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Stefan Heckmann 3:6, 3:6, 7:6, 6:7 Micky Albrecht - Spieler 2 6:7, 6:7, 2:6 Klaus Beer - Andreas Krause 6:7, 6:2, 2:6, 6:4, 2:6 9


10 Halbfinale: Stefan Heckmann - Spieler 2 4:6, 7:5, 6:3, 6:1 Andreas Krause - Spieler 3 6:3, 4:6, 7:5, 6:3 Endspiel: Stefan Heckmann - Andreas Krause

2:6, 6:3, 6:3, 6:2

Turnier 22 / Barcelona ( 8 * ) Viertelfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Karsten Kammler 6:1, 6:1, 2:6, 2:6, 6:3 Tobias Weiß - Micky Albrecht 3:6, 4:6, 6:1, 6:7 Heinz Heckmann - Holger Ziehm 6:7, 2:6, 2:6 Christian Weiß - Klaus Beer 6:2, 6:2, 3:6, 2:6, 6:3 Halbfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Micky Albrecht 6:2, 6:1, 7:5 Holger Ziehm - Christian Weiß 6:7, 2:6, 6:2, 6:2, 2:6 Endspiel: Heiko Manthey ( 1 ) - Christian Weiß

3:6, 4:6, 6:3, 6:3, 7:5

Turnier 23 / Monte Carlo ( 13 * ) Viertelfinale: Heiko Manthey ( 1 ) - Andreas Krause 6:3, 6:1, 2:6, 3:6, 4:6 Holger Ziehm - Christian Weiß 6:7, 2:6, 6:2, 6:2, 2:6 Klaus Beer - Spieler 2 6:4, 6:3, 7:5 Spieler 1 - Karsten Kammler 6:3, 6:2, 2:6, 3:6, 3:6 Halbfinale: Andreas Krause - Christian Weiß 2:6, 0:6, 6:1, 6:2, 6:4 Klaus Beer - Karsten Kammler 6:2, 6:2, 2:6, 5:7, 5:7 Endspiel: Andreas Krause - Karsten Kammler

6:2, 5:7, 6:7, 4:6

Turnier 24 / Doppelturnier Viertelfinale: K.Kammler/H.Ziehm - T.Weiß/K.Beer 3:6, 2:6, 7:6, 6:3, 6:3 Paar 2 - C.Weiß/S.X 2:6, 2:6, 3:6 M.Lücke/A.Krause - H.Manthey/H.Heckmann 6:4, 2:6, 5:7, 6:3, 6:3 Paar 1 - S.Heckmann/M.Albrecht 6:7, 6:2, 3:6, 1:6

10


11 Halbfinale: K.Kammler/H.Ziehm - C.Weiß/S.X 3:6, 2:6, 7:6, 6:3, 6:3 M.Lücke/A.Krause - S.Heckmann/M.Albrecht 6:2, 4:6, 6:4, 3:6, 7:5 Endspiel: K.Kammler/H.Ziehm - M.Lücke/A.Krause

3:6, 6:4, 5:7, 5:7

Die neuen Turniere: Nr. 25 / Umag (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 10 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 7 GM-Spieler: 102 Punkte Nr. 26 / Bologna (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 5 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 8 GM-Spieler: 103 Punkte Nr. 27 / Atlanta (4*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 3 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 9 GM-Spieler: 106 Punkte Nr. 28 / Queens (10*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 1 Punkt bei einer Rangdifferenz von mindestens 10 GM-Spieler: 110 Punkte Nr. 29 / Paris (20*) Auf jeden Fall 128 Teilnehmer!!! Stärkegewinne: 1.:10 Punkte 2.: 6 Punkte 1/2 F: 4 Punkte Stärke-Tausch: 0 Punkte GM-Spieler: 121 Punkte Nr. 30 / Doppelturnier Stärkegewinne: 1.: 3 Punkte 2.: 2 Punkte 1/2 F: 1 Punkt GM-Spieler: 107 Punkte Teilnahme an bis zu 4 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 168, 3 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 176, 2 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von 177 und mehr.

ACHTUNG: Die Teilnahme am Doppel ist zusätzlich zu den obigen Einschränkungen möglich!

11


12

Weltrangliste (Stand Mai 2019 ) Platz

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11.

( 1.) ( 2.) ( 3.) ( 4.) ( 5.) ( 6.) ( 7.) ( 8.) (10.) ( 9.) (11.)

Name

Turniere WRLP

Heiko Manthey............ Tobias Weiß.............. Heinz Heckmann........... Christian Weiß........... Michael Lücke............ Andreas Krause........... Holger Ziehm............. Stefan Heckmann.......... Karsten Kammler.......... Micky Albrecht........... Klaus Beer...............

21 22 20 24 27 28 30 23 25 40 36

190.60 181.10 140.70 123.90 136.10 108.40 97.20 67.00 39.90 58.90 43.30

(+ 5.1 (+ 0.0 (+ 0.0 (+ 9.8 (+ 4.2 (+ 9.6 (+ 4.5 (+11.6 (+ 8.0 (+ 5.9 (+ 2.2

-11.0) -11.1) - 3.1) - 6.2) - 2.9) - 5.8) - 4.4) - 7.1) - 1.4) - 1.7) - 1.4)

Auf geht’s ...

12

WRLF

9.08 8.23 7.04 5.16 5.04 3.87 3.24 2.91 1.60 1.47 1.20

Stärke 181 166 173 182 183 181 174 182 141 148 159

(

4)

( 10) ( 8) ( 9) ( 7) ( 9) ( 8) ( 7) ( 2)


13 ****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY**** Hallöle !!! Das Ziel ist in Reichweite, der GM musste tatsächlich in den Regeln nachschauen: die Ziellinie liegt hinter Feld 90. Somit ist World Cruise (grün) zwar mit einem dramatischen Endspurt bis kurz vor, aber leider noch nicht über die Ziellinie gelaufen. Knapper geht es aber wirklich nicht…Swift Move (schwarz) hat seinen Vorsprung eingebüßt und konnte sich in dieser Runde vor Schreck gar nicht bewegen. Dasselbe Schicksal erlitt Ferris, der noch immer blau macht, und Shine Up (weiß) an sich vorbeiziehen lassen musste. Somit kann sich noch einiges tun bis zum Ende des Rennens…Da nun keine Zugkarten mehr übrig sind, gibt es zur nächsten Runde vier neue. Hier die tatsächlichen Fakten zum Rennverlauf: Rennen in Scottsville: Southafrican Open

(kein Grand National also 90 Felder ohne Hindernisse)

1. World Cruise (grün) 2. Swift Move (schwarz) 3. Shine Up (weiß) 4. Ferris (blau)

90 84 70 63

0 0 0 0

Heiko Klaus Christian Michael

schwarz+30max (also abgeschmissen) Nr.2+13 Nr. 4+20 grün+9

1/2/3= Anzahl der gemeisterten Hindernisse dieses Pferdes (nur bei Grand Nationals) (1 = 10 Felder zurück // 2 = 1 x aussetzen // 3 = Neustart)

13

Bis zum nächsten Mal,

Holger


14

Kickboxen Hallöchen zu Runde 4 beim Kickboxen! Gleich im ersten Kampf dieser Runde tritt der Erste (Alan) auf den Zweiten (Klaus). Ohne zu viel vorwegzunehmen haben die Zuschauer einen packenden Zweikampf erlebt mit vielen Trefferpunkten. Am Ende hat es dann doch einen etwas überraschenden Erfolg des Verfolgers (Klaus) gegeben, der damit Alan vom Thron stößt. E4 E3 E2 D2 C2 B2 B3 B4 B5 B5 A2 A1 A2 A2 A3 B3 B3 A3 A4 A4

Alan (Heiko Manthey) Klaus Beer

C5 B4

4 Punkte 6 Punkte

Da Alan aber noch einen zweiten Kampf in dieser Runde hat, besteht für ihn zumindest noch die Möglichkeit, die Tabellenspitze zurück zu erobern. Allerdings ist sein Gegner Dilly, der – zur Erinnerung – das letzte Turnier mit 3 Punkten Vorsprung gewonnen hat und damit Titelverteidiger ist, Allerding waren Trefferpunkte dieses Mal Mangelware und eine kleine Unachtsamkeit entscheidet den Kampf zugunsten von Alan. Dilly (Stefan Heckmann) E4 D4 C4 C3 C2 C3 B3 A3 A4 A5 Alan (Heiko Manthey) A2 A3 A3 A4 A5 B5 B5 B4 B3 B3

A4 B2

0 Punkte 2 Punkte

Damit hat Alan die Tabellenspitze wieder an sich gerissen. Hingegen sieht es für Dilly nicht so gut aus, da der Rückstand auf 3 angewachsen ist, Für Klaus bleibt der Trost, dass er nach Minuspunkten noch besser als Alan dasteht. 1) (1) Alan 2) (2) Klaus 3) (3) Dilly

Spiele 6 5 5

S 3 3 1

U 1 1

N 2 2 3

TPs Punkte 23 :22 7 : 5 10 : 8 6 : 4 15 :18 3 : 7

Trainer Heiko Manthey Klaus Beer Stefan Heckmann

Die nächsten beiden Duelle (Runde 5) lauten folgendermaßen: Klaus Beer - Dilly (Stefan Heckmann) Klaus Beer - Alan (Heiko Manthey) Damit hat Klaus nun durch die zwei Kämpfe die Chance eine kleine Vorentscheidung herbei zu führen, Aber gerade im zweiten Kampf (gegen Alan) muss sich zeigen, wie nah Klaus seinem ersten Gesamtsieg kommen kann - zumal Alan sicherlich auf Revanche aus ist. Viele Grüße

Michael

14


15

28. SAISON

4. Wettkampf: Willingen Teilnehmer: 12 Trainingsweiten: 50.00 m - 125.00 m kritischer Punkt: 76.29 m Gestürzt: 7 Wettkampfergebnis: 1. 2. 3. 4. 5.

Janne Ahonen Tornado Tobi Thomas Schütze Eddi the Eagle Stefan Heckmann

Weltcup-Wertung: 75.00 71.50 70.50 67.00 64.00

13 8 5 3 2

1. 2. 3. 4. 5. 6.

Tornado Tobi Janne Ahonen Eddi the Eagle Heinz Heckmann Michael Lücke Thomas Schütze Jan Himmelsprung 8. Andrew Krauskopf 9. Stefan Heckmann Ali Mente 11. Otto Mayr Franz.Brie

Nächster Wettbewerb: Innsbruck (zulässige Weiten: 60 - 120 m) Kritischer Punkt der letzten Saison bei 92.11 m! Sieger der letzten Saison: Eddi the Eagle mit 89.00 m

Guten Flug!

15

21 18 17 13 11 5 5 4 2 2 0 0


16 STRAD

(Turnier 38 / 3. Wettkampftag)

Willkommen im Club, da sich abermals alle 7 Werfer rechtzeitig eingefunden haben, können wir auch gleich starten. Tobias „darf“ erneut vorlegen. R8, V12, R10 und R13 soll ihm aus der Misere helfen. 86 Punkte sind eine gute Vorlage. Als Stefan an die Zielscheibe tritt, schwant der eine oder andere bereits das Unheil aufkommen. Mit Z30, V13, V12 und R13 fallen bereits die ersten 4 Pfeile zu Boden (V12 und R13 hatte Tobias bereits). 56 Punkte können es aber noch für Stefan werden, während Tobias es lediglich noch auf 36 Punkte bringen kann. Nun ist Heiko an der Reihe. Q11, U12, S12 und U11 stellen kein großes Risiko dar und es winken ihm 46 Punkte. Auch Klaus sucht sich die sicheren Felder aus: mit X10, X11, X12 und Y11 erwartet er 44 Punkte. Hans-Gert versucht sein Glück mit R5, R10, R11 und V5. Dabei fällt R10 mit dem Pfeil von Tobias zu Boden. Damit sinkt Tobias auf 16 Punkte zurück und die rote Laterne bleibt ihm damit höchstwahrscheinlich erhalten. Für Hans-Gert schlagen aktuell noch 42 Punkte zu Buche. Damit hält er Klaus und Heiko in Schach. Ob es ein Angriff auf die ersten beide Ränge werden kann, werden die letzten beiden Werfer entscheiden. Holger hat es auf die sicheren Felder im 13erSegment abgesehen: X, U, T und W versprechen 52 Punkte und damit eine Vergrößerung des Abstands zu Hans-Gert. 8 Punkte vor Holger lag zuletzt Christian an der Spitze. Als letzter Werfer hat er alles in der Hand. Aber schon der erste Wurf wird zur Niete, da auch Stefan bereits einen Zentrumstreffer hatte. Stefan verbleiben damit nur noch 26 Punkte. Christian zeigt mit R12, V10 und V11 doch noch Stärke. 66 Punkte sind es doch noch geworden mit den restlichen 3 Pfeilen. Das bedeutet Tagessieg und damit auch noch Ausbau der Führung. Aber 22 Punkte Vorsprung vor Holger sind jedoch kein sicheres Polster, so dass die Spannung erhalten bleibt. Tageswertung 1) Christian Weiß Z30 / R12 / V10 / V11 2) Holger Ziehm X13 / U13 / T13 / W13 3) Heiko Manthey Q11 / U12 / S12 / U11 4) Klaus Beer X10 / X11 / X12 / Y11 5) Hans-Gert Klemme R5 / R10 / R11 / V5 6) Stefan Heckmann Z30 / V13 / V12 / R13 7) Tobias Weiß R8 / V12 / R10 / R13 Gesamtwertung: 1) ( 1) Christian Weiß 2) ( 2) Holger Ziehm 3) ( 3) Hans-Gert Klemme 4) ( 4) Klaus Beer 5) ( 5) Heiko Manthey 6) ( 6) Stefan Heckmann 7) ( 7) Tobias Weiß

66,0 52,0 46,0 44,0 42,0 26,0 16,0

3

13

11

2 YXW V U T S R Q

12

8

178,00 156,00 130,00 120,00 109,00 78,00 57,00

10

5 R10 Z30 V12 R13 R10 Z30 V12 R13

Für das nächste Mal gilt die Zielscheibe: Zielscheibe mit den Kreisen Z bis Q und den besonderen Feldern in R, V und Z Viele Grüße

16

Michael


17

Saison 2018/2019 Betrifft ... BÄRCHIS BEST: Nr. 7 und 12 waren schon austrainiert! Training ging an 5 und 3. ALLE: Mit der heutigen Runde geht wieder mal eine Saison zu Ende. Ich hoffe, ihr wart mit dem Ablauf der Saison zufrieden. (Auf den Würfel habe ich leider keinen Einfluss ...) Wenigstens haben wir erstmals seit langem die Situation, dass wir keine Managerprobleme haben. Das heißt, in der nächsten Saison geht es in unveränderter Besetzung weiter! ACHTUNG: Beim Kontostand in der Abschlusstabelle ist noch nicht die Vermögenssteuer und die Torprämie berücksichtigt! Bevor wieder Rückfragen kommen: Beachtet bitte außerdem die unterschiedliche WP-Zuteilung für die Ligen (siehe Saisonplaner)!

NMR ./.

28. Finale um den Spielblättchen-Pokal Ongole Magnus - Die Eintagsfliegen Das diesjährige Pokalfinale war ein Erstligaduell. In den Punktspielen dieser Saison gab es bisher einen Heimsieg (4:2). Brisanterweise findet das Rückspiel erst nach diesem Pokalfinale am 21. Spieltag statt. In der aktuellen Tabelle ist man durch fünf Punkte getrennt (Platz 2 und Platz 7). Damit geht ONGOLE MAGNUS als leichter Favorit in das Pokalfinale, das man immerhin im Vorjahr gewinnen konnte! 17


18 Doch nach 45 Minuten stand es noch 0:0, denn DIE EINTAGSFLIEGEN konnten durchaus mithalten. Auch in der zweiten Hälfte blieben echte Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. So war es dann auch ein unglücklicher Abpraller von einem angeschossenen Verteidiger, den WM-Fliege nach 65 Minuten zur Führung für DIE EINTAGSFLIEGEN über die Torlinie drücken konnte. ONGOLE MAGNUS versuchte in den verbleibenden 25 Minuten das Blatt zu wechseln und zumindest die Verlängerung zu erzwingen, doch die Spieler von Heinz Heckmann blieben im Abschluss glücklos und verpassten damit eine Wiederholung des Pokalerfolgs. Nach Auswertung aller Statistiken war es am Ende auch ein vielleicht etwas glücklicher, aber auf Grund der taktischen Meisterleistung von Michael Lücke durchaus verdienter Erfolg (28.54 / 51.52 / 19.94). DIE EINTAGSFLIEGEN können sich damit zum zweiten Mal in die Ehrentafel der Pokalsieger eintragen, mussten allerdings 19 Saisons auf diesen Erfolg warten. Herzlichen Glückwunsch!

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER MEISTERSCHAFT In der 1. Liga gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen drei Vereinen: 1. Bottroper Bolzer 2. Ongole Magnus 3. FC Wieseltal am Fluß

+10 28 : 12 +19 26 : 14 +5 24 : 16

Die beiden letzten Spiele der Saison würden also über die Meisterschaft entscheiden, wobei die Chancen des FC WIESELTAL AM FLUß mehr theoretischer Natur waren. In einem sehr torreichen Heimspiel fertigte man die ALL TIME STARS mit 7:5 ab und musste auf die Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Wie schon erwähnt kam es in Delbrück zur Neuauflage des Pokalfinales. Würde es ONGOLE MAGNUS gelingen Revanche für das verlorene Finale zu nehmen? Erneut waren die Aufstellungen so, dass ein Remis der wahrscheinlichste Spielausgang war. Allerdings hätten die Gäste schon auf einen Elfmeter hoffen müssen, um überhaupt ein Tor zu erzielen. Doch auch DIE EINTAGSFLIEGEN konnten ihre durchaus vorhandenen Möglichkeiten nicht nutzen und so blieb es nach 90 Minuten bei einem torlosen Unentschieden. Somit konnten sich die BOTTROPER BOLZER quasi schon am vorletzten Spieltag die Meisterschaft sichern, wenn sie ihr letztes Heimspiel gegen THE WHITE CROWS gewinnen würden. Interessanterweise war die Konstellation von den Wahrscheinlichkeiten ähnlich. Die Gäste hatten keine Chance zu gewinnen, hofften aber auf ein Unentschieden. Allerdings hatten die Gastgeber hier weitaus mehr Möglichkeiten die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden, doch immer wieder scheiterten sie an der stabilen Abwehr der Gäste. So blieb es auch hier bei einem torlosen Ergebnis, welches die Entscheidung um die Meisterschaft auf den letzten Spieltag vertagte. Am Tabellenende stand ETERNIA UNITED bereits als Absteiger fest und es ging zwischen den EMSLÄNDISCHE EHRENGOTTHEITEN und STONE ALLIANCE noch um das erreichen des Relegationsplatzes. 18


19 STONE ALLIANCE hatte am 21. Spieltag den TIERPARK KLEINWÜMMEDE zu Gast während DIE EMSLÄNDISCHE EHRENGOTTHEITEN beim Absteiger ETERNIA UNITED antreten musste. Da STONE ALLIANCE jedoch mit 1:4 verlor und der Konkurrent mit 2:1 beim Absteiger gewann, war die Entscheidung um den zweiten Absteiger damit vor dem letzten Spieltag entschieden. Da jedoch, wie bereits berichtet, die ALL TIME STARS ihr Spiel verloren hatten und damit bei 18 Pluspunkten blieben, gab es plötzlich doch noch einen Hoffnungsschimmer für die EMSLÄNDISCHE EHRENGOTTHEITEN die nunmehr 17 Punkte auf ihrem Habenkonto hatten.

21 . Spieltag - 1.Liga Bottroper Bolzer - The White Crows Tore: - ; - [46.94 / 53.05 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

Stone Alliance - Tierpark Kleinwümmede Tore: Wakenius ( 61), - Anna Konda ( 23), Paul Panda ( 16), Pia Pantoffeltier ( 56), Biene Maja ( 66), [4.94 / 8.85 / 86.2] Gelb: ;-(Pia Pantoffeltier)

1 : 4 ( 0 : 2)

FC Wieseltal am Fluß - All Time Stars Tore: Anna Konda ( 6, 33, 54, 89), Anna Bolika ( 13), Jack Daniels ( 42), Betty Küre ( 44), - Ali ( 1), Kopernikus ( 12), Thales ( 21, 64), Heinrich der Löwe ( 49), [88.07 / 6.67 / 5.25]

7 : 5 ( 5 : 3)

Die Eintagsfliegen - Ongole Magnus Tore: - ; - [30.51 / 69.48 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

Chinese Unlimited - The Dev. Alternative Soccers 2 : 2 ( 2 : 1) Tore: Fea Wal Tung Kaos ( 3), Jung Chen ( 22), - Grover ( 43), Benson ( 87), [38.38 / 23.22 / 38.38] Eternia United - Emsländische Ehrengottheiten 1 : 2 ( 0 : 1) Tore: Hook Em Flogg ( 69), - Aurora ( 30), Luna ( 69), [36.99 / 21.14 / 41.85]

Situation vor dem letzten Spieltag: 9. All Time Stars 10. Emsländische Ehrengottheiten

- 2 18 : 24 -11 17 : 25

Beide Teams hatten ein Heimspiel. Die ALL TIME STARS gegen CHINESE UNLIMITED und die EMSLÄNDISCHE EHRENGOTTHEITEN gegen den bereits feststehenden Absteiger STONE ALLIANCE: Eine ungleich schwerere Aufgabe für den Tabellenneunten. Und dies bestätigte sich. Man schlug sich zwar achtbar, musste aber mit 1:2 eine Niederlage einstecken, die bei einem Sieg der EMSLÄNDISCHE EHRENGOTTHEITEN den Relegationsplatz zur Folge hätte. Trotz optischer Überlegenheit hatten die EMSLÄNDER am Ende Glück, zumindest eine ihrer zahlreichen Torchancen genutzt zu haben, welche ihnen immerhin für eine weitere Saison den Klassenerhalt in der 1. Liga sicherte.

19

Wer wird nun Meister? Am letzten Spieltag gab es ein echtes Finale zwischen den beiden Titelanwärtern. Zwar hatte ONGOLE MAGNUS Heimrecht, musste die BOTTROPER BOLZER aber unbedingt mit 5 Toren Differenz schlagen, um ihnen noch den Meistertitel zu entreißen. Chancen zu einem Sieg waren durchaus da, doch ob er so hoch ausgefallen wäre, ist


20 sehr unwahrscheinlich. So aber war Fortuna, wie schon so oft in dieser Saison bei den BOTTROPER BOLZERN denen ein 2:1 Sieg reichte um sich zum 6. Mal die Meisterschale zu sichern. Trübsal hingegen bei ONGOLE MAGNUS die statt eines möglichen Doubles am Ende dieser Saison mit leeren Händen dastehen. Das Fußballspiel kann so grausam sein ...

22 . Spieltag - 1.Liga The Dev. Alternative Soccers - FC Wieseltal am Fluß Tore: - ; - [26.53 / 73.46 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

All Time Stars - Chinese Unlimited Tore: Ali ( 48), - Woh Bekoh ( 11), Snep Chen ( 53), [12.67 / 13.44 / 73.88]

1 : 2 ( 0 : 1)

Emsländische Ehrengottheiten - Stone Alliance Tore: Eirene ( 37), - [78.82 / 16.63 / 4.53]

1 : 0 ( 1 : 0)

The White Crows - Eternia United Tore: Vejle ( 20), Aldborough ( 52, 73), - Artilla ( 53), [86.57 / 9.310 / 4.1]

3 : 1 ( 1 : 0)

Ongole Magnus - Bottroper Bolzer 1 : 2 ( 1 : 0) Tore: Windhoek ( 12), - DFB-Skandal ( 74), Eigentor ( 87), [57.4 / 25 / 17.59] Tierpark Kleinwümmede - Die Eintagsfliegen Tore: Hennes VIII. ( 20), Biene Maja ( 22), Pia Pantoffeltier ( 78), Über Fliege ( 18), [61.9 / 21.03 / 17.06]

3 : 1 ( 2 : 1)

Abschlusstabelle - 1.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 4) ( 3) ( 5) ( 6) ( 7) ( 8) (10) ( 9) (11) (12)

Bottroper Bolzer Ongole Magnus Tierpark Kleinwümmede FC Wieseltal am Fluß Chinese Unlimited The White Crows Die Eintagsfliegen The Dev. Alternative Soccers Emsländische Ehrengottheiten All Time Stars Stone Alliance Eternia United

H 821 821 911 641 542 713 452 542 533 452 443 407

A 533 254 326 353 425 335 335 155 146 218 1010 029

TORE 39 : 28 38 : 20 56 : 41 35 : 28 43 : 29 25 : 18 31 : 31 26 : 23 23 : 33 39 : 42 17 : 47 39 : 71

TD +11 31 +18 27 +15 27 +7 27 +14 24 +7 24 +0 22 +3 21 -10 19 -3 18 -30 14 -32 10

P : 13 : 17 : 17 : 17 : 20 : 20 : 22 : 23 : 25 : 26 : 30 : 34

G R 0 0 0 0 10 1 0 1 0 0 0 0 0 0 3 2 0 0 2 0 2 1 0 0

WPs KTO 3.5 +1938 3.0 +2478 4.5 +2292 4.0 +2123 4.0 +1326 3.5 +1989 2.5 +1701 3.0 +2127 4.5 +3526 2.5 +1625 2.5 +2270 2.0 +1873

Manager (NMR) G.Thamm H.Heckmann I.Broneske M.Epp L.Kautzsch Th.Schütze M.Lücke H.Manthey T.Weiß K.-H.Peuckmann R.Rentschler St.Heckmann

Wie ein Blick auf die Glückswürfeltabelle zeigt, wurden die BOTTROPER BOLZER dank Fortunas Hilfe Meister. „Meister der Herzen“ wurde hingegen TIERPARK KLEINWÜMMEDE! Nur die beiden Absteiger stehen zu Recht auf den beiden letzten Plätzen. Glückswürfel-Abschlusstabelle - 1.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

20

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 7) ( 6) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

Tierpark Kleinwümmede Chinese Unlimited Ongole Magnus Bottroper Bolzer FC Wieseltal am Fluß The Dev. Alternative Soccers Die Eintagsfliegen All Time Stars The White Crows Emsländische Ehrengottheiten Stone Alliance Eternia United

821 711 722 722 911 632 920 542 623 335 136 209

713 614 531 524 353 244 227 317 056 119 0011 0011

59 41 36 42 40 31 38 42 21 29 20 36

: : : : : : : : : : : :

39 27 24 33 26 22 30 43 24 44 49 74

+20 +14 +13 +10 +14 +8 +8 -1 -4 -15 -29 -39

29.21 27.05 26.52 26.33 25.95 24.68 24.60 21.01 19.83 17.14 11.36 10.32

: : : : : : : : : : : :

14.79 16.95 17.48 17.67 18.05 19.32 19.40 22.99 24.17 26.86 32.64 33.68

I.Broneske L.Kautzsch H.Heckmann G.Thamm M.Epp H.Manthey M.Lücke K.-H.Peuckmann Th.Schütze T.Weiß R.Rentschler St.Heckmann


21

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER 2. LIGA Hier entscheidet sich die Meisterschaft zwischen drei Mannschaften. Am Tabellenende geht es nur zwischen 2 Vereinen um den Abstieg in die Nichtliga. 1. 2. 3. 11. 12.

2.FC Eintracht Brasilien Rellinger Volkshelden Hasselrother HeRzen

+28 31 : 9 +26 30 : 10 +23 30 : 10

Spielfreunde Töppenwunder Gemener-Kwak-Fans

-48 10 : 30 -29 8 : 32

Auch hier direkt der Blick auf den 21. Spieltag und seine Auswirkungen:

21 . Spieltag - 2.Liga Knickerbocker Borbeck '95 - Die Jungen Hüpfer Tore: Putty ( 3), - [24 / 44.81 / 31.17]

1 : 0 ( 1 : 0)

Phi-Mail-Boxers - Gemener-Kwak-Fans Tore: Sandra Maria ( 10), Petra Wagen ( 70), - [46.94 / 53.05 / 0]

2 : 0 ( 1 : 0)

Rellinger Volkshelden - EC Hellas Tore: Harry ( 65), - [73.36 / 22.79 / 3.84]

1 : 0 ( 0 : 0)

R.SH Ohrwürmer - 2.FC Eintracht Brasilien Tore: - ; - Chico Cesar ( 35, 79), Rogerio Ceni ( 72), [8.88 / 19.47 / 71.64]

0 : 3 ( 0 : 1)

Bärchis Best - Hasselrother HeRzen Tore: Scrum ( 21), - [32.99 / 67 / 0]

1 : 0 ( 1 : 0)

Planschende Zwerge - Spielfreunde Töppenwunder Tore: Anime ( 57), Statistik ( 13, 18), Pflaume ( 66, 90), - [99.58 / .33 / .07]

5 : 0 ( 2 : 0)

Es bleibt damit ziemlich unverändert. Lediglich die HASSELROTHER HERZEN müssen ihre Hoffnungen auf den Meistertitel begraben. Platz zwei bleibt jedoch im Bereich des Möglichen: 1. 2. 3. 11. 12.

2.FC Eintracht Brasilien Rellinger Volkshelden Hasselrother HeRzen

+31 33 : 9 +27 32 : 10 +22 30 : 12

Spielfreunde Töppenwunder Gemener-Kwak-Fans

-53 10 : 32 -31 8 : 34

Die RELLINGER VOLKSHELDEN mussten im letzten Spiel unbedingt punkten, um dem 2.FC EINTRACHT BRASILIEN eventuell noch die Meisterschaft streitig machen zu können. Dies gelang jedoch nicht, da man bei den HASSELROTHER HERZEN mit 1:2 unterlag. Insofern war das Ergebnis der 2.FC EINTRACHT BRASILIEN belanglos, die aber in Anbetracht der Tabellensituation das Heft in die eigene Hand nahm und im letzten Heimspiel mit dem 2:1 Sieg über KNICKERBOCKER BORBECK '95 die Meisterschaft und den Aufstieg feiern durfte. Begleitet in die 1. Liga werden sie von den RELLINGER VOLKSHELDEN, die nur auf Grund der besseren Tordifferenz nicht in die Relegation müssen. Diese bestreiten nun die ALL TIME STARS und die HASSELROTHER HERZEN.

21


22 Wen würde nun der Abstieg in die Nichtliga führen? Nur durch einen Sieg gegen die R.SH OHRWÜRMER bei einer gleichzeitigen Niederlage der SPIELFREUNDE TÖPPENWUNDER, würde den GEMENER-KWAK-FANS dieses Los ersparen. Doch keine von beiden Bedingungen trat ein. SPIELFREUNDE TÖPPENWUNDER gewannen ihr letztes Heimspiel klar mit 3:0 gegen die PHI-MAIL-BOXERS. Da reichte auch der 9. Punktgewinn beim 2:2 für die GEMENER-KWAK-FANS nicht aus und man verabschiedet sich ohne einen einzigen Saisonsieg aus der 2.Liga. Als Nachfolger der GEMENER-ALFRED-FANS folgt man diesen nach nur 2 Jahren in den Amateurbereich und ganz UNITED-Deutschland fragt sich unter welchem Namen Manager Karsten Kammler nun ein Comeback versuchen wird ...

22 . Spieltag - 2.Liga Hasselrother HeRzen - Rellinger Volkshelden Tore: Cane ( 8), Becks ( 48), - Rolf ( 5), [60.94 / 30.71 / 8.33] Gelb: (Becks);-

2 : 1 ( 1 : 1)

EC Hellas - Bärchis Best Tore: Lewes ( 12, 28, 58), - [73.18 / 16.69 / 10.12]

3 : 0 ( 2 : 0)

Spielfreunde Töppenwunder - Phi-Mail-Boxers Tore: Marz Ahn ( 21), Kreu Z.Berg ( 26, 47), - [57.23 / 42.76 / 0]

3 : 0 ( 2 : 0)

Die Jungen Hüpfer - Planschende Zwerge Tore: Jumpin' Jack ( 6), Springli ( 47), Great Leap Forward ( 89), [64.79 / 29.79 / 5.41]

3 : 0 ( 1 : 0)

2.FC Eintracht Brasilien - Knickerbocker Borbeck '95 Tore: Willi Vanilli ( 21), Cachaca ( 86), - Azteke ( 77), [82.92 / 13.85 / 3.22]

2 : 1 ( 1 : 0)

Gemener-Kwak-Fans - R.SH Ohrwürmer Tore: Anna van de Polder ( 15, 50), - B.M. ( 7, 87), [14.44 / 28.54 / 57.01]

2 : 2 ( 1 : 1)

Abschlusstabelle - 2.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 6) ( 5) ( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

2.FC Eintracht Brasilien Rellinger Volkshelden Hasselrother HeRzen Die Jungen Hüpfer Planschende Zwerge Bärchis Best EC Hellas Knickerbocker Borbeck '95 R.SH Ohrwürmer Phi-Mail-Boxers Spielfreunde Töppenwunder Gemener-Kwak-Fans

H 830 740 830 911 560 722 533 605 533 344 515 065

A 560 623 533 254 335 254 218 137 119 137 0110 038

TORE 45 : 13 38 : 12 34 : 11 20 : 7 29 : 19 27 : 21 28 : 32 34 : 33 51 : 68 18 : 27 16 : 66 10 : 41

TD +32 35 +26 32 +23 32 +13 28 +10 25 +6 25 -4 18 +1 17 -17 16 -9 15 -50 12 -31 9

P : 9 : 12 : 12 : 16 : 19 : 19 : 26 : 27 : 28 : 29 : 32 : 35

G R 0 0 0 0 6 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 18 2 1 0

WPs KTO 4.5 +2513 3.5 +1044 3.0 +2017 3.5 +1810 3.5 +2333 3.5 +4264 3.0 +1636 3.5 +2154 2.5 +3227 3.0 +3166 3.0 +925 3.0 +4298

Manager (NMR) Ch.Weiß H.Grabow M.Albrecht M.Hauke Pa.Twellmann Pe.Twellmann B.Lickes F.Hauke K.Beer H.Ziehm A.Krause K.Kammler

In dieser Liga spielte der Glücksfaktor in dieser Saison überhaupt keine Rolle. Beide Tabellen stimmen in ihren Platzierungen auf jedem Platz überein!!!

22


23 Glückswürfel-Abschlusstabelle - 2.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 2) ( 1) ( 3) ( 4) ( 5) ( 6) ( 8) ( 7) ( 9) (10) (11) (12)

2.FC Eintracht Brasilien Rellinger Volkshelden Hasselrother HeRzen Die Jungen Hüpfer Planschende Zwerge Bärchis Best EC Hellas Knickerbocker Borbeck '95 R.SH Ohrwürmer Phi-Mail-Boxers Spielfreunde Töppenwunder Gemener-Kwak-Fans

1010 1010 920 830 821 740 713 623 704 425 506 128

533 623 533 443 317 317 1010 038 209 0110 119 0110

45 36 34 20 32 26 29 27 58 18 22 7

: : : : : : : : : : : :

15 12 14 10 20 19 35 27 73 36 61 34

+29 +25 +19 +10 +12 +7 -5 +0 -15 -18 -38 -26

32.00 31.65 29.98 26.95 25.46 24.51 18.93 18.55 18.27 14.70 13.30 9.70

: : : : : : : : : : : :

12.00 12.35 14.02 17.05 18.54 19.49 25.07 25.45 25.73 29.30 30.70 34.30

Ch.Weiß H.Grabow M.Albrecht M.Hauke Pa.Twellmann Pe.Twellmann B.Lickes F.Hauke K.Beer H.Ziehm A.Krause K.Kammler

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER FUN-LIGA Da es in dieser Liga keinen Abstieg und Aufstieg gibt, geht es ‘nur’ um die Ehre der Meisterschaft. Hier haben vor den letzten beiden Spieltagen noch 2 Mannschaften Ambitionen. 1. Sinister Soccers 2. FC EN-Südkreis 2010

+30 31 : 9 +29 30 : 10

Da beide Teams vom selben Manager (Heinz Heckmann) betreut werden, hat dieser es quasi selbst in der Hand, welches Team er zum Meister macht, da beide Teams am 21. Spieltag im Direktduell gegeneinander antreten mussten.

21. Spieltag - FUN-Liga Sinister Soccers - FC EN-Südkreis 2010 Tore: Saarburg ( 64), Boppard ( 84), - [69.44 / 22.85 / 7.7]

2 : 0 ( 0 : 0)

Die wilden Fußballkerle - DSA-Moha-Team Tore: Alex ( 33), - [37.48 / 49.8 / 12.7]

1 : 0 ( 1 : 0)

Rheinische Rüsseltiere - FC Nürtingen Tore: Kolani ( 70), Tibonia ( 17), - [66 / 33.99 / 0]

2 : 0 ( 1 : 0)

Supernova - Munich Killers Tore: Glänzender Sensor ( 12, 39), Sterntaler ( 31), - [85.66 / 7.77 / 6.56] Gelb: ;-(Hoeneß)

3 : 0 ( 3 : 0)

Sambesi Rockers United - Derek's Superstars Tore: - ; - [14.28 / 85.71 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

Britzer Schlagerfuzzies - Internationale Comic Helden Tore: Bang ( 21, 57), Tang ( 31, 83), Tong ( 35), - Track (EM 10 ), [97.83 / 1.85 / .31] Gelb: (Ting);-

5 : 1 ( 3 : 1)

Damit geht die erste Meisterschaft der FUN-Liga an die SINISTER SOCCERS von Heinz Heckmann. Kleines Trostpflaster nach der Pokalniederlage und dem unglücklichen Finale in der 1. Liga.

23


24

22 . Spieltag - FUN-Liga Derek's Superstars - Rheinische Rüsseltiere Tore: - ; - [48.16 / 36.18 / 15.65]

0 : 0 ( 0 : 0)

FC Nürtingen - Sambesi Rockers United Tore: Hölderlin ( 26, 30), - Rossi ( 61), [45.43 / 20.18 / 34.38]

2 : 1 ( 2 : 0)

Internationale Comic Helden - Die wilden Fußballkerle Tore: Track ( 60), - Luan ( 16, 25), Peter ( 33), Alex ( 69), Willy ( 82), [.32 / 1.12 / 98.55]

1 : 5 ( 0 : 3)

FC EN-Südkreis 2010 - Britzer Schlagerfuzzies Tore: Newtown ( 5), - Ang ( 68), [69.51 / 25.21 / 5.26]

1 : 1 ( 1 : 0)

Munich Killers - Sinister Soccers Tore: NeuR ( 1, 43), Paul Breitner ( 82), - Saarburg ( 58), Winnweiler ( 81), [38.3 / 19.24 / 42.44] Gelb: (Hoeneß);-

3 : 2 ( 2 : 0)

DSA-Moha-Team - Supernova Tore: Furs-Tef ( 7, 26), Daenerys Targaryen ( 50), - [28.42 / 26.33 / 45.24]

3 : 0 ( 2 : 0)

Abschlusstabelle - FUN-Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 8) ( 6) ( 9) ( 7) (10) (11) (12)

Sinister Soccers FC EN-Südkreis 2010 Rheinische Rüsseltiere Supernova Munich Killers Die wilden Fußballkerle Derek's Superstars FC Nürtingen Sambesi Rockers United Britzer Schlagerfuzzies DSA-Moha-Team Internationale Comic Helden

H A 830 623 911 443 920 236 740 317 911 227 731 146 353 443 722 137 722 137 533 236 353 119 00110110

TORE 56 : 25 42 : 15 39 : 19 34 : 30 67 : 67 60 : 41 26 : 17 34 : 27 49 : 44 36 : 48 22 : 39 8 :101

TD +31 33 +27 31 +20 27 +4 25 +0 25 +19 23 +9 23 +7 21 +5 21 -12 20 -17 14 -93 1

P : 11 : 13 : 17 : 19 : 19 : 21 : 21 : 23 : 23 : 24 : 30 : 43

G R 0 0 0 0 4 2 7 0 18 2 0 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 0 0 0

WPs KTO 3.0 +3713 2.5 +2036 4.0 +2316 3.0 +2146 3.5 +2788 4.5 +1156 3.0 +3591 3.0 +1793 2.5 +3898 4.0 +4460 3.5 +155 2.5 +3074

Manager (NMR) H.Heckmann H.Heckmann H.Manthey M.Albrecht I.Broneske St.Heckmann Th.Schütze Th.Schütze K.-H.Peuckmann D.Rentschler M.Epp K.Beer

Glückswürfel-Abschlusstabelle - FUN-Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 7) ( 6) ( 9) ( 8) (10) (11) (12)

Sinister Soccers 1100 722 FC EN-Südkreis 2010 911 335 Derek's Superstars 650 263 Rheinische Rüsseltiere 911 218 Sambesi Rockers United 812 326 Supernova 911 308 FC Nürtingen 920 137 Die wilden Fußballkerle 722 317 Munich Killers 812 218 Britzer Schlagerfuzzies 533 1010 DSA-Moha-Team 245 128 Internationale Comic Helden 00110011

58 46 28 35 53 43 33 53 59 33 21 10

: 20 : 20 : 17 : 21 : 40 : 33 : 25 : 44 : 66 : 43 : 42 :101

+39 +26 +11 +14 +13 +10 +8 +9 -7 -10 -21 -92

33.80 28.45 26.01 25.32 24.68 24.16 23.60 22.36 21.45 18.55 13.80 1.83

: : : : : : : : : : : :

10.20 15.55 17.99 18.68 19.32 19.84 20.40 21.64 22.55 25.45 30.20 42.17

H.Heckmann H.Heckmann Th.Schütze H.Manthey K.-H.Peuckmann M.Albrecht Th.Schütze St.Heckmann I.Broneske D.Rentschler M.Epp K.Beer

Da der Tabellenletzte INTERNATIONALE COMIC HELDEN in keinster Weise konkurrenzfähig war, wird ihm für die nächste Saison ein WP-Sozialbonus gewährt, der sich an den Durchschnittswerten dieser Liga orientieren wird. Ich hoffe, dass mit dieser Regelung alle einverstanden sind.

24


25

...Schnäppchenmarkt... Bottroper Bolzer

(gunthartthamm@web.de) bieten 400 KDM für das Einspielen eines Feldtalentes.

Torschützenliste

25

Prämie 85 KDM 51 KDM 20 KDM

1.Liga:

1. Biene Maja (Tierpark Kleinwümmede) 2. Pia Pantoffeltier (Tierpark Kleinwümmede) 3. Jung Chen (Chinese Unlimited)

17 15 10

2.Liga:

1. 2. 3. 4.

18 16 15 13

90 KDM 48 KDM 30 KDM

3.Liga:

1. NeuR (Munich Killers) 2. Domspatz (Sambesi Rockers United) Nanu (Rheinische Rüsseltiere) Alex (Die wilden Fußballkerle) 5. Husi (Die wilden Fußballkerle) Bergzabern (Sinister Soccers)

26 16 16 16 15 15

130 KDM 27 KDM 27 KDM 27 KDM

Jorge Amado (2.FC Eintracht Brasilien) Kim W. (R.SH Ohrwürmer) Cane (Hasselrother HeRzen) G.eorge (R.SH Ohrwürmer)


26

... SPERREN * SPERREN * SPERREN ... Sperren für das 1. Pflichtspiel der nächsten Saison: Munich Killers: Hoeneß Sperren für die beiden 1. Pflichtspiele der nächsten Saison: Tierpark Kleinwümmede: Pia Pantoffeltier

ZUM NÄCHSTEN MAL - Die Aufstellungen für das Relegationsspiel (Hin- und Rückspiel, HV = 6, keine Härte)

ALL TIME STARS - HASSELROTHER HERZEN - Ansonsten obligatorische Spielpause / Rückmeldung, wenn der Spielerkader nach dem Altern nicht korrekt sein sollte! - Training und Entdeckung neuer Talente kann, muss aber noch nicht durchgeführt werden - Presse, Anzeigen, Sonstiges ... Tschüss, bis dann

26

Hans


Profile for Hans-Gert Klemme

SBchen Nr. 354  

Sportspiele per Post oder Email

SBchen Nr. 354  

Sportspiele per Post oder Email

Profile for snahtreg
Advertisement