Page 1


3

Hallo Sportsfreunde! Der Zeitraum zwischen den ZAT-Terminen der letzten beiden Ausgaben betrug nur 4 Wochen. Ohne es extra erwähnt zu haben, hat es mit den Zugabgaben trotzdem gut geklappt. Grund für die Verkürzung um eine Woche ist eine bevorstehende Reise. Am kommenden Sonntag geht es für 11 Tage auf eine Rundreise durch Andalusien (Malaga, Granada, Cordoba, Sevilla).

Sporttelegramm

[kursiv gesetzte Beiträge stammen aus der Feder des jeweiligen GM] BOXING MANAGER: Für gleich 5 Boxer ist das 3. Turnier das schlechteste der noch jungen Saison. Für 3 andere dafür das beste. FAHRRAD-RALLYE: 5 Punkte trennen den Ersten vom Vierten, den wiederum 5 Punkte vom Fünften trennen. Es sieht nach einer Zweiklassengesellschaft aus, wobei aber noch vier Rennen ausstehen und man daher keine voreiligen Schlüsse ziehen sollte. GRAND SLAM: Das Familienduell an der Spitze der WRL findet seine Fortsetzung. JOCKEY: Die Zuschauer reiben sich überrascht die Augen - ein Wahnsinnsspurt stellt den erwarteten Ausgang arg in Frage... KICKBOXEN: Das Doppelturnier geht zu Ende. Die großen Überraschungen in den letzten beiden Kämpfen sind ausgeblieben … (der Sieger stand beim letzten Mal ja schon fest). Nachwuchskickboxer werden weiterhin dringend gesucht! SKISPRINGEN: Nur einer kam durch ... STRAD: Die Spreu trennt sich vom Weizen. Wer sich dieses Mal aussichtsreich positioniert hat, könnt Ihr im Heftinnern nachlesen … UNITED: Die Saison ist beendet und es steht ein Umbruch bevor, da es in der nächsten Saison nur noch 2 Ligen geben wird. Mehr dazu am Ende der Auswertung.

Viel Spaß mit der Nr. 342 eures Spielblättchens wünscht euch euer Neuigkeiten aus der Abokartei Aktueller Stand: 22 Abonnenten + 4 Mitspieler / (davon 9 Internet-Abos) Kündigung: Andreas u. Alexander Rott

* * * NMR-Strafen * * * NMR-Strafen * * * ./.

3


4

Das waren Zeiten ... Das T i t e l b l a t t des Spielblättchens vor 100 Ausgaben:

Nr.242

Operation Gipfelsturm Die Abokartei vor 10 Jahren verzeichnet 38 Abonnenten + 13 Mitspieler (davon 14 Internet-Abos) (aktuell 24 + 6) - davon 9 Internet-Abos

4


5

3. Turnier ... Vorrunde Iron Mike jun. (0)

- Muhammed Aldi (0)

4 - 5

Jack Aubrey (2)

- Hauke Haudrauf (4)

6 - 6

Roger Kambodscha (1)

- Geballte Faust (0)

5 - 4

Schlapperschlappen (0)

- Henry Motzke (2)

4 - 6

Malik Mikael (1)

- Rocky III (2)

6 - 3

Igelavar (1)

- Der Knockator (2)

6 - 6

Rocky II (0)

- Rocky I (1)

4 - 3

The Fist (2)

- Bowser (2)

4 - 6

Viertelfinale Muhammed Aldi (1)

- Jack Aubrey (1)

5 - 6

Roger Kambodscha (0)

- Henry Motzke (0)

6 - 5

Malik Mikael (1)

- Igelavar (1)

5 - 3

Rocky II (0)

- Bowser (1)

6 - 2

Halbfinale

5

Jack Aubrey (2)

- Roger Kambodscha (1)

6 - 5

Malik Mikael (1)

- Rocky II (2)

4 - 8


6

Finale Jack Aubrey (2)

- Rocky II (0)

3 - 6

Platz 3 - 4 Roger Kambodscha (1)

- Malik Mikael (0)

5 - 6

Platz 5 - 8 Muhammed Aldi (1)

- Henry Motzke (0)

4 - 3

Igelavar (1)

- Bowser (2)

3 - 6

Muhammed Aldi (0)

- Bowser (0)

3 - 4

Henry Motzke (0)

- Igelavar (1)

6 - 6

-------------------------------------------------------------------------------------------

Platz 9 - 16 Iron Mike jun. (1)

- Hauke Haudrauf (0)

4 - 4

Geballte Faust (3)

- Schlapperschlappen (2)

7 - 4

Rocky III (1)

- Der Knockator (1)

6 - 5

Rocky I (2) - The Fist (1) 7 - 4 ------------------------------------------------------------------------------------------Platz 9 –12: Hauke Haudrauf (1)

- Geballte Faust (1)

4 - 4

Rocky III (0)

- Rocky I (1)

4 - 7

- Schlapperschlappen (2)

4 - 6

mehr 9er

Platz 13 –16: Iron Mike jun. (2)

9/10

6

Der Knockator (1) - The Fist (0) 5 - 5 -------------------------------------------------------------------------------------------Hauke Haudrauf (1) - Rocky I (1) 5 - 7

11/12

Geballte Faust (1)

- Rocky III (1)

6 - 5

13/14

Schlapperschlappen (3)

- The Fist (1)

5 - 4

15/16

Iron Mike jun. (3)

- Der Knockator (2)

6 - 5


7 Das ergibt folgende Platzierungen: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Rocky II Jack Aubrey Malik Mikael Roger Kambodscha Bowser Muhammed Aldi Henry Motzke Igelavar

[28] [25] [22] [19] [16] [14] [12] [10]

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Rocky I Hauke Haudrauf Gebalte Faust Rocky III Schlapperschlappen The Fist Iron Mike jun. Der Knockator

[8] [7] [6] [5] [4] [3] [2] [1]

Und folgenden Tabellenstand: 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Rocky II Rocky I Malik Mikael Bowser Geballte Faust Muhammed Aldi Jack Aubrey Schlapperschlappen Henry Motzke Roger Kambodscha Igelavar Rocky III Hauke Haudrauf Iron Mike jun. The Fist Der Knockator

28 25 19 8 22 6 7 16 5 2 4 14 10 12 1 3

28 25 8 22 16 19 6 14 12 7 10 1 2 4 5 3

28 8 22 16 6 14 25 4 12 19 10 5 7 2 3 1

Und hier die Auslosung fĂźr das 4.Turnier: Der Knockator - Rocky I Igelavar - Hauke Haudrauf Henry Motzke - Malik Mikael Muhammed Aldi - Jack Aubrey Rocky II - Geballte Faust The Fist - Roger Kambodscha Iron Mike jun. - Schlapperschlappen Rocky III - Bowser

Auf in den Kampf 7

28,00 19,33 16,33 15,33 14,67 13,00 12,67 11,33 9,67 9,33 8,00 6,67 6,33 6,00 3,00 2,33

82,0 73,0 74,5 72,5 71,5 71,0 72,5 70,5 70,5 71,0 70,0 70,0 71,5 70,5 70,0 70,0


Fahrrad-Rallye Seid gegrüßt zu einem weiteren FR-Wochenende, alle Teilnehmer haben sich eingefunden, an diesem Wochenende die Rennen 5 und 6 zu absolvieren und sich schon mal für die letzten 4 Rennen in Position zu bringen. Im ersten Rennen des Wochenendes setzen sich von Beginn an vier Fahrer in Szene. Karl, K, Osterhasi und Turbo legen gleich nach dem Start ein enormes Tempo vor, so dass die anderen nur staunend hinterherschauen. Tanja kann sich als erste von dem Schock bei den Zurückgebliebenen erholen. Locker lässt sie Dynamo, Doc und Giro hinter sich, aber um dem Spitzenquartett gefährlich nahe zu kommen, muss aber noch etwas passieren. Aber vielleicht tritt dies nach der Hälfte des Rennens ein. Da zahlen K. und Osterhasi dem hohen Anfangstempo Tribut und sie fallen zurück. Ist das die Chance für Tanja? Noch beläuft sich der Rückstand auf ca. 5 Minuten, aber die Nachricht motiviert Tanja bestimmt, noch das Letzte aus sich herauszuholen. Vorne kämpft nun also das Duo Karl und Turbo um den Sieg. Karl möchte seine Spitzenposition in der Gesamtwertung ausbauen, während Turbo dringend ein Erfolgserlebnis benötigt, um sich deutlich von der letzten Position zu lösen und Anschluss an die vorderen Ränge zu erhalten. Kurz vor dem Ziel fällt dann aber eine Vorentscheidung. Karl kann das hohe Tempo nicht mehr mithalten und muss Turbo ziehen lassen. Diese Chance nutzt Turbo rigoros. Ohne Anzeichen einer Schwäche fährt er schließlich einem ungefährdeten Sieg entgegen, 5 Punkte gibt es für Karl, der damit die alleinige Tabellenführung in der Gesamtwertung übernimmt. Wie groß sein Vorsprung wird, entscheidet sich in Kürze, wenn die nächsten Fahrer erwartet werden, da Osterhasi sicherlich dabei sein wird, genauso wie K. Und was macht Tanja. Sie hat Boden gut gemacht, aber noch immer hat sich eine knappe Minute Rückstand und das Ziel ist nicht mehr fern … Als K und Osterhasi die Zielgerade erreichen, ist Tanja noch nicht in Sichtweite. Somit stellt sich die Frage, ob Karl 2 oder 3 Punkte Vorsprung in der Gesamtwertung erhält. K und Osterhasi fahren jetzt fast gleichauf nebeneinander. Beide haben zum Endspurt angesetzt – das wird ein äußerst spannender Zweikampf. Noch 150 Meter, wir können nicht erkennen, wer gerade vorne liegt, 50 Meter vor dem Ziel sieht es noch genauso aus und dann überqueren beide die Ziellinie – wer aber zuerst oder teilen sich beide den dritten Platz? Als Tanja das Ziel als 5. Erreicht sind auf der Anzeigetafel die Plätze 3 und 4 noch nicht frei. Dann aber wird das Zielfoto eingeblendet. Darauf ist zu erkennen, dass das bunte Rad einen kleinen Moment eher über die Linie fährt als das andere. Damit ist klar, dass Osterhasi, der extra vor Ostern seine Reifen mit bunten Ostereiern bemalt hat, die 3 Punkte erhält, während sich K mit 2 Punkten begnügen muss. Giro sowie gleichzeitig Doc und Dynamo erreichen nach einiger Zeit noch das Spiel. Das zweite Rennen des Wochenendes beginnt ähnlich wie das erste. K, Osterhasi und Turbo legen erneut einen furiosen Start vor, allerdings hält sich Karl dieses Mal heraus. Analog zum ersten Rennen besinnt sich Tanja zuerst auf ihre Fähigkeit, jedoch erhält sich dieses Mal Unterstützung/Konkurrenz von Doc. Zurück bleiben Karl, Giro und Dynamo. Nach der Hälfte des Rennens fallen erneut K und Osterhasi zurück und überlassen Turbo die alleinige Führung in diesem Rennen. Keiner zweifelt im Moment daran, dass er einen Doppelerfolg an diesem Wochenende einfahren wird. Und da auch nichts Außergewöhnliches mehr vorfällt, sichert sich Turbo erneut ungefährdet die 8 Punkte. Sind wir nun gespannt auf den nachfolgenden Zweikampf zwischen K und Osterhasi. Auch mit der Unterstützung von Doc hat Tanja den Anschluss an die vor ihr fahrenden Gruppe abermals nicht

8

8


9 geschafft. K erreicht zuerst die Zielgerade, dicht gefolgt von Osterhasi. Dieses Mal aber läuft es anders. K setzt früher als Osterhasi zum Endspurt an und gibt ihm dieses Mal keine Chance, sich wieder um Zentimeter vor ihm zu schieben. 5 Punkte für K und 3 für Osterhasi. Aber immerhin reichen die zwei 3. Plätze an diesem Wochenende die Gesamtführung vor Karl nach 6 Rennen zu übernehmen, da Karl heute wohl ohne Punkte bleiben wird. Etwas später kommen die Verfolger an. Hier hat Doc nun die Nase vorn, Tanja hat nichts mehr zuzusetzen und muss sich geschlagen geben. Später erreichen Giro und Karl nebst Dynamo das Ziel, wofür es aber keine Punkte mehr gibt.

5. E-Rennen 1) Turbo Tobi 2) Karl Kettler 3) Osterhasi 4) K. Beko 5) Tanja Korominas 6) Giro Italix 7) Doc Brown Dynamo Lichtblick

6. E-Rennen 1) Turbo Tobi 2) K. Beko 3) Osterhasi 4) Doc Brown 5) Tanja Korominas 6) Giro Italix 7) Karl Kettler Dynamo Lichtblick

8,0 5,0 3,0 2,0 1,0 0,0 0,0 0,0

Zwischenstand nach 6 E-Rennen 1) ( 1) Osterhasi 22,00 3 4 2) 3) 4) 5) 6)

( 1) ( 8) ( 4) ( 4) ( 3)

8)

( 7) Dynamo Lichtblick

7)

Karl Kettler Turbo Tobi K. Beko Tanja Korominas Giro Italix

( 6) Doc Brown

21,00 18,00 17,00 12,00 11,00

1 6 2 4 5

1 7 2 5 6

8,00 7 3

5,00 7 8

3 1

3 3

6 3

7 4

6 5 6 4 1

6 5 6 2 4

2 6

2 1 4 5 6

8,0 5,0 3,0 2,0 1,0 0,0 0,0 0,0 (Peter Twellmann) (Stefanie Sooß) (Tobias Weiß) (Klaus Beer) (Heiko Manthey) (Christian Weiß) (Stefan Heckmann) (Michael Sooß)

7 1 2 5 6

7 7

Stefan: Deine Restpunktzahl stimmt nicht! (übermittle ich Dir gesondert) Bis dann alles Gute

Michael

9


10

Turnier Nr. 7 / Newport ( 4 * ) Viertelfinale: Michael Lücke ( 1 ) - Spieler 1 6:2, 7:5, 6:7, 4:6, 6:2 Karsten Kammler - Andreas Krause 1:6, 0:6, 6:1, 6:2, 6:7 Spieler 2 - Micky Albrecht 6:3, 1:6, 6:2, 2:6, 6:4 Holger Ziehm - Stefan Heckmann 4:6, 6:1, 6:7, 0:6 Halbfinale: Michael Lücke ( 1 ) - Andreas Krause 6:4, 3:6, 6:3, 6:7, 5:7 Spieler 2 - Stefan Heckmann 6:3, 7:6, 3:6, 1:6, 3:6 Endspiel: Andreas Krause - Stefan Heckmann

6:2, 6:1, 1:6, 1:6, 6:4

Turnier 8 / Hilversum ( 5 * ) Viertelfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Heinz Heckmann 1:6, 0:6, 6:0, 6:0, 5:7 Spieler 1 - Klaus Beer 3:6, 6:4, 3:6, 5:7 Michael Lücke - Micky Albrecht 6:1, 2:6, 6:4, 2:6, 6:1 Heiko Manthey - Karsten Kammler 6:1, 6:1, 1:6, 2:6, 6:3 Halbfinale: Heinz Heckmann - Klaus Beer 6:2, 6:2, 2:6, 2:6, 6:2 Michael Lücke - Heiko Manthey 7:5, 2:6, 6:4, 7:6 Endspiel: Heinz Heckmann - Michael Lücke

6:4, 6:2, 3:6, 4:6, 7:6

Turnier 9 / Gstaad ( 5 * )

10

Achtelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Karsten Kammler 6:7, 7:6, 6:4, 6:3 Spieler 7 - Michael Lücke ( 3 ) 2:6, 3:6, 5:7 Holger Ziehm ( 4 ) - Stefan Heckmann 4:6, 6:1, 6:7, 0:6


11 Andreas Krause - Spieler 3 6:3, 6:1, 2:6, 4:6, 6:2 Spieler 5 - Klaus Beer 5:7, 6:7, 3:6 Micky Albrecht - Heiko Manthey ( 2 ) 2:6, 7:6, 6:7, 6:1, 1:6 Viertelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Spieler 6 2:6, 3:6, 6:1, 6:2, 6:2 Spieler 1 - Michael Lücke ( 3 ) 2:6, 6:4, 7:6, 6:4 Stefan Heckmann - Andreas Krause 2:6, 1:6, 6:1, 6:1, 4:6 Klaus Beer - Heiko Manthey ( 2 ) 3:6, 2:6, 6:2, 6:3, 2:6 Halbfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Spieler 1 3:6, 2:6, 6:2, 6:2, 6:2 Andreas Krause - Heiko Manthey ( 2 ) 5:7, 7:5, 5:7, 7:6, 3:6 Endspiel: Tobias Weiß ( 1 ) - Heiko Manthey ( 2 )

1:6, 1:6, 6:1, 6:1, 4:6

Turnier 10 / Washington ( 8 * ) Viertelfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Klaus Beer 2:6, 2:6, 6:2, 6:2, 6:3 Spieler 2 - Karsten Kammler 6:3, 6:4, 4:6, 3:6, 3:6 Spieler 1 - Holger Ziehm 6:3, 4:6, 2:6, 6:3, 1:6 Micky Albrecht - Andreas Krause 2:6, 5:7, 7:5, 6:2, 2:6 Halbfinale: Christian Weiß ( 1 ) - Karsten Kammler 6:7, 7:6, 6:4, 6:3 Holger Ziehm - Andreas Krause 1:6, 4:6, 6:1, 4:6 Endspiel: Christian Weiß ( 1 ) - Andreas Krause

1:6, 0:6, 6:1, 6:1, 7:5

Turnier 11 / Montreal ( 16 * ) Viertelfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Andreas Krause 1:6, 0:6, 6:1, 6:1, 7:5 Klaus Beer - Spieler 1 6:4, 5:7, 6:3, 6:7, 6:3 Heinz Heckmann - Spieler 4 6:2, 4:6, 6:2, 2:6, 6:2 Halbfinale: Tobias Weiß ( 1 ) - Klaus Beer 2:6, 2:6, 6:2, 6:2, 6:3 Spieler 3 - Heinz Heckmann 2:6, 6:3, 2:6, 6:3, 2:6 Endspiel: Tobias Weiß ( 1 ) - Heinz Heckmann

11

1:6, 7:6, 7:6, 6:0


Turnier 12 / Doppelturnier Viertelfinale: H.Ziehm/M.Lücke - K.Kammler/T.Weiß 4:6, 6:3, 5:7, 5:7 C.Weiß/A.Krause - Paar 2 6:2, 6:2, 6:4 Paar 1 - H.Manthey/H.Heckmann 4:6, 6:3, 2:6, 2:6 K.Beer/S.X - S.Heckmann/M.Albrecht 6:3, 6:4, 4:6, 3:6, 5:7 Halbfinale: K.Kammler/T.Weiß - C.Weiß/A.Krause 3:6, 2:6, 6:2, 6:3 H.Manthey/H.Heckmann - S.Heckmann/M.Albrecht 6:3, 4:6, 6:3, 4:6, 6:4 Endspiel: C.Weiß/A.Krause - H.Manthey/H.Heckmann

6:2, 6:2, 3:6, 2:6, 4:6

Die neuen Turniere: Nr. 13 / Kopenhagen (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 10 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 9 GM-Spieler: 103 Punkte Nr. 14 / Casablanca (2*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 5 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 10 GM-Spieler: 104 Punkte Nr. 15 / Scottsdale (3*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 3 Punkte bei einer Rangdifferenz von mindestens 11 GM-Spieler: 105 Punkte Nr. 16 / Rotterdam (5*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 1 Punkt bei einer Rangdifferenz von mindestens 12 GM-Spieler: 108 Punkte Nr. 17 / Indian Wells (10*) Stärkegewinne: 1.: 4 Punkte 2.: 3 Punkte 1/2 F: 2 Punkte Stärke-Tausch: 0 Punkte GM-Spieler: 115 Punkte Nr. 18 / Doppelturnier Stärkegewinne: 1.: 3 Punkte 2.: 2 Punkte 1/2 F: 1 Punkt GM-Spieler: 106 Punkte Teilnahme an bis zu 4 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 150, 3 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von maximal 157, 2 Turnieren: Spieler mit einer Stärke von 158 und mehr.

ACHTUNG: Die Teilnahme am Doppel ist zusätzlich zu den obigen Einschränkungen möglich!

12

12


13

Weltrangliste (Stand März 2018) Platz

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14.

( 1.) ( 2.) ( 3.) ( 4.) ( 5.) ( 8.) ( 6.) ( 7.) (10.) ( 9.) (11.) (12.) (13.) (14.)

Name

Turniere WRLP

Tobias Weiß.............. Christian Weiß........... Heiko Manthey............ Michael Sooß............. Heinz Heckmann........... Holger Ziehm............. Stefanie Sooß............ Michael Lücke............ Andreas Krause........... Stefan Heckmann.......... Karsten Kammler.......... Klaus Beer............... Andreas Rott............. Micky Albrecht...........

20 21 20 21 28 36 25 33 40 31 36 40 20 40

260.50 170.20 156.30 130.00 129.30 117.90 72.30 93.60 95.70 70.90 55.10 50.40 16.20 18.00

(+11.7 (+ 5.1 (+ 8.4 (+ 0.0 (+10.6 (+ 1.7 (+ 0.0 (+ 5.5 (+11.4 (+ 5.4 (+ 1.7 (+ 5.3 (+ 0.0 (+ 0.0

-13.1) -14.1) -15.4) - 8.7) - 2.7) - 5.5) - 2.8) - 7.6) - 5.6) -18.0) - 6.4) - 0.0) - 3.1) - 1.4)

WRLF

13.03 8.10 7.81 6.19 4.62 3.27 2.89 2.84 2.39 2.29 1.53 1.26 0.81 0.45

Stärke

167 165 174 150 168 155 150 156 161 162 132 144 128 125

( ( (

8) 6) 9)

( 10) ( 2) ( 5) ( 11) ( 4) ( 3) ( 4) (

1)

Auf geht’s ...

**'******JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY****JOCKEY********** Hallöle !!! Kahn (lila) hat seinen Vorsprung weiterhin gehalten, aber das Rennen noch immer nicht beenden können. Es ist zwar knapp, aber es fehlen tatsächlich nur noch 2 Felder bis zum Ziel. Wird das in der nächsten Runde endlich klappen ? Wilder Wein (blau) ist der einzige, der sich in dieser Runde auch noch bewegt hat, dafür aber mal so richtig: 33 Felder verkürzen den Abstand auf Be my Sheriff (rot) immens, vielleicht liegt da eine Überraschung in der Luft ? Rolando (gelb) scheint sich hingegen mit dem letzten Platz abgefunden zu haben… Mal sehen, ob das Rennen in der kommenden Runde einen Abschluss findet und wie dieser dann aussieht. Hier die tatsächlichen Fakten zum Rennverlauf: Rennen in München (D) Bavarian Classics (Grand National also 120 Felder)

1. Kahn (lila)

2. Be my Sheriff (rot)

3. Wilder Wein (blau) 3. Rolando (gelb)

118

100

94 57

0 0 0 0

Heiko Klaus Christian Michael

lila+7 blau+9 blau+6 Nr.3+18max.

1/2/3= Anzahl der gemeisterten Hindernisse dieses Pferdes (nur bei Grand Nationals) (1 = 10 Felder zurück // 2 = 1 x aussetzen // 3 = Neustart)

13

Bis zum nächsten Mal,

Holger


14

Kickboxen Seid gegrüßt zum Finale beim Kickboxen! Aktuell stehen die letzten beiden Kämpfe des Turniers auf dem Programm. Zuvor noch eine kleine Korrektur zur letzten Tabelle. Dort waren Dilly 8:4 Punkte zugeschrieben, allerdings waren es aber schon 10:4 Punkte. Im Text zuvor war auch schon von 3 Punkten Vorsprung vor Klaus (7:7) die Rede, so dass lediglich der Fehler in der Tabelle vorlag. Im ersten Kampf an diesem Wochenende stehen sich Dilly und Alan gegenüber. So klar, wie es das Tabellenbild eventuell vermuten ließ, war die Sache aber dann doch nicht. Dilly kam im Kampf gegen Alan nur zu einem knappen Sieg: Dilly (Stefan Heckmann) E4 D4 C4 C3 C2 C3 C2 B2 A2 A3 A4 2 Punkte Alan (Heiko Manthey) A2 A3 A4 A4 B4 C4 C4 C3 C3 C2 C1 1 Punkte Damit war der letzte Kampf recht belanglos. Allenfalls für Alan ging es um einen möglichen ersten Sieg in diesem Doppelturnier. Auf die Reihenfolge in der Gesamtwertung hatte das Ergebnis keinen Einfluss mehr. In einem offenen Schlagabtausch gab es jede Menge Punkte, aber keinen Sieger: Alan (Heiko Manthey) Klaus Beer

E4 E5 D5 D5 C5 B5 B4 B3 B2 B2 B3 7 Punkte A2 A1 B1 C1 C1 D1 D1 D2 C2 B2 B2 7 Punkte

Damit schließt Dilly das Turnier ohne Niederlage ab, während Alan sieglos (aber immerhin mit 4 Unentschieden) das Turnier beendet. Genau dazwischen, mit 4 Punkten Abstand in beide Richtungen hat Klaus das Turnier abgeschlossen. Die Platzierungen sind also eindeutig und unangefochten für alle Teilnehmer eingenommen worden: Spiele 1) (1) Dilly 7 2) (2) Klaus 7 3) (3) Alan 6

S 4 2 0

U 4 4 4

N 0 2 4

TPs Punkte 38 :33 12 : 4 32 :31 8: 8 34 :40 4 :12

Trainer Stefan Heckmann Klaus Beer Heiko Manthey

Beim nächsten Mal ist wieder Erholungspause. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie die Form des nächsten Turniers aussieht: A) Einfaches Turnier (wie die ersten Turniere) B) Doppelturnier (wie das gerade beendete Turnier) um Stellungnahme wird gebeten … Bis zum nächsten Mal

Michael

14


15

27. SAISON

3. Wettkampf: Oberstdorf Teilnehmer: 14 Trainingsweiten: 50.00 m - 125.00 m kritischer Punkt: 74.89 m Gestürzt: 13 Wettkampfergebnis: 1. Andrew Krauskopf

Weltcup-Wertung: 65.50

13

1. Hugo Maier Andrew Krauskopf Franz.Brie 4. Janne Ahonen 5. Jan Himmelsprung Eddi the Eagle 7. Tornado Tobi Ditta Tomma

Nächster Wettbewerb der 27. Saison: Winterberg/Willingen (zulässige Weiten: 50 - 125 m) Kritischer Punkt der letzten Saison bei 93.75 m Sieger der letzten Saison: Stefan Heckmann mit 93.00 m

Guten Flug! 15

13 13 13 5 3 3 1 1


16 STRAD

(Turnier 35, 5. Wettkampftag)

Willkommen im Club, da alle pünktlich erschienen sind, können wir gleich mit dem aktuellen Wettkampf beginnen. Tobias macht den Anfang und möchte sicherlich die rote Laterne abgeben. Dazu bedarf es aber schon einige Punkte, da sein Rückstand letztens 46 Punkte betrug. V10, V13 und ein Zentrumstreffer könnten Abhilfe schaffen (76 Punkte), allerdings gingen die Würfe beim letzten Mal zu Boden. Klaus lässt sich auf jeden Fall nicht verrückt machen und nimmt sich die 10 in S, T und U vor, was wahrscheinlich 30 Punkte einbringt. 18 Punkte vor Klaus lag zuletzt Stefan. Klaus versucht erneut sein Glück mit R13, V13 und einem Zentrumstreffer, wobei die letzten beiden Pfeile zusammen mit denen von Tobias herunterfallen. Tobias verbleiben noch 20 Punkte (und damit die rote Laterne), Stefan kann aktuell noch 26 Punkte auf dem Konto verbuchen. Christian muss nun 3 Punkte mehr als Stefan erwerfen, um seine Position in der Gesamtwertung behaupten zu können. R10, V10 und R11 bringen allerdings nicht die volle Punktzahl, da V10 bereits auf Tobias Liste stand (der damit erneut leer ausgeht). 42 Punkte verbleiben derzeit noch für Christian. Damit wird Stefanie herausgefordert, die nach dem letzten Wettkampftag lediglich einen Punkt vor Christian lag. Mit V12, R8 und R12 peilt sie 64 Punkte an, womit sie Christian deutlich hinter sich lassen kann und eher einen Angriff auf die Spitze der Gesamtwertung ausübt. Nun ist Michael an der Reihe, der zuletzt 18 Punkte Vorsprung vor Stefanie hatte, wonach er 46 Punkte benötigt, um nicht überholt zu werden. U12, X12 und V11 bewirken eine Punktlandung. Damit liegen Michael und Stefanie mit insgesamt 176 Punkten gleichauf. Kann Holger da mitmischen? Er benötigt 38 Punkte, seine 12er Würfe in W, S und T bringen aber nur 36 Punkte ein und damit fällt er auf Rang 3 in der Gesamtwertung zurück. Jetzt fehlt noch Hans, der 17 Punkte vor Michael lag. Mit R11, T13 und S13 werden es heute aber keine 48 Punkte sondern lediglich 26, da Christian ebenfalls R11 auf dem Schirm hatte. Das allerdings sind 3 Punkte zu wenig und Hans fällt auf Rang 4 zurück. Christian kann nur noch 20 Punkte verbuchen, wodurch er hinter Stefan zurückfällt. Damit haben wir vorne ein Quartett, das gerade mal 3 Punkte auseinanderliegt und 46, 48 oder 49 Punkte zum Sieg benötigt. Die anderen vier Werfer benötigen noch (mindestens) einen weiteren Wettkampftag. Somit steht beim nächsten Mal ein spannender Wettkampftag bevor. Tageswertung: 1) Stefanie Sooß V12 / R8 / R12 2) Michael Sooß U12 / X12 / V11 3) Holger Ziehm W12 / S12 / T12 4) Klaus Beer S10 / T10 / U10 5) Hans-Gert Klemme R11 / T13 / S13 Stefan Heckmann R13 / V13 / Z30 7) Christian Weiß R10 / V10 / R11 8) Tobias Weiß V10 / V13 / Z30 Gesamtwertung: 1) ( 4) Stefanie Sooß ( 3) Michael Sooß 3) ( 2) Holger Ziehm 4) ( 1) Hans-Gert Klemme 5) ( 6) Stefan Heckmann 6) ( 5) Christian Weiß 7) ( 7) Klaus Beer 8) ( 8) Tobias Weiß

64,0 46,0 36,0 30,0 26,0 26,0 20,0 0,0

176,00 176,00 174,00 173,00 134,00 131,00 120,00 44,00

3

13

11

2 YXW V U T S R

12

8 10

5

V10 Z30 V13 R11 R11 V10 Z30 V13

Für das nächste Mal gilt die folgende Zielscheibe:

die Zielscheibe umfasst die Kreise Z bis R mit den besonderen Feldern in R, V, Z. Bis demnächst

Michael

16


17

Saison 2017/2018 Betrifft ... DIE JUNGEN HÜPFER: Nr. 11 war schon austrainiert! Training ging an 5 und 13. MUNICH KILLERS: Nr. 3 war schon austrainiert! WP wurde für zusätzliche Spionage verwendet. ALLE: Mit der heutigen Runde geht wieder mal eine Saison zu Ende. Ich hoffe, ihr wart mit dem Ablauf der Saison zufrieden. (Auf den Würfel habe ich leider keinen Einfluss ...) ACHTUNG: Beim Kontostand in der Abschlusstabelle ist noch nicht die Vermögenssteuer und die Torprämie berücksichtigt! Bevor wieder Rückfragen kommen: Beachtet bitte außerdem die unterschiedliche WP-Zuteilung für die Ligen (siehe Saisonplaner)!

NMR Die wilden Fußballkerle DSA-Moha-Team

27. Finale um den Spielblättchen-Pokal Ongole Magnus - The Dev. Alternative Soccers Das diesjährige Pokalfinale war ein Erstligaduell. In den Punktspielen dieser Saison gab es bisher für jedes Team einen Heimsieg (2:1 und 0:1). Auch in der aktuellen Tabelle ist man nur durch einen Punkt getrennt im Mittelfeld. Damit scheint auch der Ausgang des Pokalfinales ziemlich offen zu sein. Und in der Tat. Nach 45 Minuten stand es noch 0:0. 17


18 Nach dem Wiederanpfiff plätscherte das Spiel zunächst ereignislos vor sich hin. Jedes Team hatte Angst, dass der nächste Treffer schon spielentscheidend sein könnte. Und so kam es tatsächlich auch. Als alle sich schon mit einer Verlängerung abgefunden hatten, schnappt sich Crystal River in der 87. Minute den Ball kurz hinter der Mittellinie, umkurvte gleich 3 Gegenspieler und schoss unhaltbar zum 1:0 für ONGOLE ein. Mit dem Mut der Verzweiflung versuchten THE DEV. ALTERNATIVE SOCCERS noch das Blatt zu wenden, doch die Uhr tickte erbarmungslos für den Gegner, der geschickt das Spiel verzögerte und beim Abpfiff des Schiedsrichters seinen Manager Heinz Heckmann auf den Schultern über den Platz trug. Nach Auswertung aller Statistiken war es am Ende auch ein durchaus verdienter Erfolg, denn das Ergebnis entsprach durchaus den Wahrscheinlichkeiten (34.81 / 56.53 / 8.66). ONGOLE MAGNUS kann sich damit erstmals in die Ehrentafel der Pokalsieger eintragen und ist damit der insgesamt 17. Verein, der den Pokal in der Geschichte des SPIELBLÄTTCHENs gewonnen hat. Heinz Heckmann ist damit aber auch der 1. Manager, dem es gelingt mit zwei verschiedenen Vereinen den Pokal zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER MEISTERSCHAFT In der 1. Liga gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den MUNICH KILLERS und den SINISSOCCERS, die nur die Tordifferenz trennte.

TER

Die beiden letzten Spiele der Saison würden also über die Meisterschaft entscheiden. Im vorletzten Spiel musste Michael Sooß mit seinen MUNICH KILLERS zu Hause gegen den Tabellenvorletzten ETERNIA UNITED antreten. Diese hatten keinerlei Chance zu gewinnen, hätten aber mit etwas Glück durchaus einen Punkt aus Viernheim entführen können. Doch das Tor des Tages durch Crystal River direkt vor dem Halbzeitpfiff bescherte dem Tabellenführer weitere 2 Punkte. Verfolger SINISTER SOCCERS hatte ebenfalls ein Heimspiel, allerdings gegen den mehrfachen Meister CHINESE UNLIMITED, der in dieser Saison allerdings nicht zu den Titelanwärtern gehörte. Trotzdem boten sie der Heimmannschaft ordentlich Paroli und fuhren mit einem verdienten 0:0 nach Hause. Vor dem letzten Spieltag ergibt sich somit folgende Konstellation: 1. Muni ch Killers 2. Sinister Soccers

+28 32 : 10 +11 31 : 11

Am Tabellenende stand der Abstieg von STONE ALLIANCE bereits fest, so dass lediglich die Frage des Platzes 10 und 11 noch zwischen DEREK’S SUPERSTARS und ETERNIA UNITED zu entscheiden war. 10. Derek’s Superstars 11. Eternia United

-11 14 : 26 -27 11 : 29

Schauen wir deshalb gleich auf die Ergebnisse des 21. Spieltages und seine Auswirkungen auf die Tabellenplätze:

18


19

21 . Spieltag - 1.Liga Ongole Magnus - Eternia United Tore: Crystal River ( 45); - [36 / 64 / 0]

1 : 0 ( 1 : 0)

Stone Alliance - FC Wieseltal am Fluß Tore: - ; - [10.11 / 50.46 / 39.41]

0 : 0 ( 0 : 0)

Bottroper Bolzer - All Time Stars Tore: Vollspann ( 71), Titelverteidiger ( 30), - Tarzan ( 60, 78), [70.25 / 19.43 / 10.31]

2 : 2 ( 1 : 0)

Munich Killers - Derek's Superstars Tore: Lahmy ( 41, 52), - [77.22 / 18.27 / 4.5]

2 : 0 ( 1 : 0)

Sinister Soccers - Chinese Unlimited Tore: - ; - [20 / 80 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

The Dev. Alternative Soccers - Rheinische Rsseltiere Tore: - ; - [63.27 / 36.72 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

Situation vor dem letzten Spieltag: 10. Derek’s Superstars 11. Eternia United

-13 14 : 28 -28 11 : 31

Damit war die Situation bereits vor dem letzten Spieltag geklärt. Wer wird Meister? Im letzten Spiel musste für die SINISTER SOCCERS unbedingt ein Sieg her. Gegner waren die Zuhause etwas anfälligen ALL TIME STARS, die dort in dieser Saison bisher viermal als Verlierer vom Platz gingen. Auch im letzten Saisonspiel war man nicht die bessere Mannschaft auf dem Platz. Zwar führten die Gäste zur Halbzeit nur mit 2:1, doch als diesen in der 64. Minute das 3:1 gelang, war das Spiel gelaufen zumal nur 8 Minuten später Gansbaai auf 4:1 erhöhte. Zwar gelang Louis in der 81. Minute noch ein Korrektur auf 4:2, doch an einem eindeutigen Sieg der Gäste war nicht mehr zu rütteln, so dass diese nun gespannt auf das Ergebnis des Konkurrenten warteten. Dieser hatte sein letztes Spiel beim FC WIESELTAL AM FLUß auszutragen. Ein Unentschieden würde zum Titelgewinn reichen ... Doch auswärts hatten die MUNICH KILLERS in dieser Saison bereits dreimal verloren! Und nach 45 Minuten sah es auch sah es auch in Sandhausen nach der nächsten Niederlage aus, denn der Gegner führte durch ein Tor von Anna Bolika mit 1:0. In der 2. Halbzeit war es logischerweise ein Spiel auf ein Tor. Doch dieses ermöglichte dem Gegner natürlich die eine oder andere Konterchance. Und es kam, wie es kommen musste, einer dieser Konter landetet in der 65. Minute zum 2:0 im Tor der MUNICH KILLERS. Blieben noch genau 25 Minuten, um sich mit zwei Gegentoren noch die Meisterschaft zu sichern. In der 74. Minute gelang das erste. Noch 16 Minuten ... Doch die Zeit verrann und der Sturmlauf von MUNICH KILLERS blieb erfolglos! Bitter, bitter am letzten Spieltag verspielten sie den Spitzenplatz, den sie seit dem 11. Spieltag innegehabt hatten! Bitter auch für Michael Sooß dem zum Abschied der durchaus mögliche Titelgewinn versagt blieb. Glückwunsch an die SINISTER SOCCERS, die sich damit erstmals in der Ehrentafel der Meister verewigen. Manager Heinz Heckmann gelingt mit diesem Erfolg das Manager-Double, nämlich in einer Saison mit zwei verschiedenen Vereinen sowohl Pokalsieger als auch Meister zu werden! 19


20

22 . Spieltag - 1.Liga Chinese Unlimited - Bottroper Bolzer Tore: Swei Ta Cauf ( 18), - DFB-Skandal ( 28), Abspielfehler ( 77), [31.95 / 26.96 / 41.08]

1 : 2 ( 1 : 1)

All Time Stars - Sinister Soccers Tore: Gööthe ( 11), Louis ( 81), - Winnweiler ( 29), Grainau ( 38), Nanaimo ( 64), Gansbaai ( 72), [25.85 / 17.32 / 56.82]

2 : 4 ( 1 : 2)

Rheinische Rüsseltiere - Stone Alliance Tore: Talo ( 48, 70), Kolani ( 63, 89), - Waters ( 26), Towner ( 52), Preuschl ( 55), [66.94 / 18.18 / 14.87] Gelb: (Talo);- Rot:Stockhausen ( 89) ;-

4 : 3 ( 0 : 1)

Eternia United - The Dev. Alternative Soccers Tore: Mossman ( 9), Leech ( 40), Beastman II ( 89), - Debrino ( 9), Manetti ( 6), Salkow ( 11), Malnikow ( 26), [10.1 / 10.22 / 79.67]

3 : 4 ( 2 : 4)

Derek's Superstars - Ongole Magnus Tore: - ; - [26.09 / 40.61 / 33.28]

0 : 0 ( 0 : 0)

FC Wieseltal am Fluß - Munich Killers Tore: Anna Bolika ( 30), Axel Höhle ( 65), - NeuR ( 74), [45.32 / 20.45 / 34.21]

2 : 1 ( 1 : 0)

Abschlusstabelle - 1.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 2) ( 1) ( 3) ( 4) ( 6) ( 8) ( 5) ( 7) ( 9) (10) (11) (12)

Sinister Soccers Munich Killers Bottroper Bolzer FC Wieseltal am Fluß The Dev. Alternative Soccers Ongole Magnus Chinese Unlimited All Time Stars Rheinische Rüsseltiere Derek's Superstars Eternia United Stone Alliance

H 731 830 461 623 650 524 533 515 722 245 407 065

A 641 614 533 362 236 434 335 344 218 236 038 038

TORE 48 : 28 56 : 28 43 : 36 37 : 23 40 : 44 41 : 40 39 : 41 63 : 63 39 : 41 33 : 46 50 : 79 17 : 37

TD +20 33 +28 32 +7 27 +14 26 -4 24 +1 23 -2 22 +0 21 -2 21 -13 15 -29 11 -20 9

P : 11 : 12 : 17 : 18 : 20 : 21 : 22 : 23 : 23 : 29 : 33 : 35

G R 1 0 0 0 4 0 3 0 5 1 0 0 0 0 8 1 10 1 0 0 0 0 1 0

WPs KTO 3.5 +1946 3.0 +2681 4.0 +1843 3.5 +1182 3.5 +2477 3.5 +1710 3.0 +1797 2.5 +2598 3.5 +2820 2.5 +1560 2.0 +1612 2.5 +690

Manager (NMR) H.Heckmann M.Sooß G.Thamm M.Epp H.Manthey H.Heckmann L.Kautzsch K.-H.Peuckmann H.Manthey Th.Schütze St.Heckmann R.Rentschler

Es war eine enge Sache in dieser Saison und ein Quäntchen mehr oder weniger Glück war diesmal doch entscheidend wie ein Blick auf die Glückswürfeltabelle zeigt. Denn „Meister der Herzen“ wurde nicht die SINISTER SOCCERS sondern wie zu erwarten MUNICH KILLERS. Nur die beiden Absteiger stehen zu Recht auf den beiden letzten Plätzen. Glückswürfel-Abschlusstabelle - 1.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

20

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 6) ( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

Munich Killers 830 FC Wieseltal am Fluß 1010 Sinister Soccers 821 The Dev. Alternative Soccers 920 Bottroper Bolzer 911 Ongole Magnus 524 Chinese Unlimited 713 Rheinische Rüsseltiere 920 Derek's Superstars 533 All Time Stars 326 Stone Alliance 533 Eternia United 218

803 344 344 407 425 137 155 209 119 119 1010 038

52 42 45 37 38 41 34 37 34 49 19 41

: : : : : : : : : : : :

28 25 28 29 34 38 36 40 39 71 30 71

+24 +17 +17 +9 +5 +3 -2 -4 -6 -22 -11 -30

29.85 28.14 27.66 25.36 24.57 22.51 21.37 20.52 19.09 16.80 15.90 12.24

: : : : : : : : : : : :

14.15 15.86 16.34 18.64 19.43 21.49 22.63 23.48 24.91 27.20 28.10 31.76

M.Sooß M.Epp H.Heckmann H.Manthey G.Thamm H.Heckmann L.Kautzsch H.Manthey Th.Schütze K.-H.Peuckmann R.Rentschler St.Heckmann


21

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER 2. LIGA Auch hier entscheidet sich die Meisterschaft zwischen zwei Mannschaften. Am Tabellenende sind noch 5 Vereine gefährdet. 1 ( 1) 2 ( 2) 8 9 10 11 12

( 9) ( 8) (11) (10) (12)

Die Eintagsfliegen Tierpark Kleinwümmedde

+25 30 : 10 +34 29 : 11

Rellinger Volkshelden Hasselrother HeRzen FC Nürtingen Bärchis Best EC Hellas

-12 -23 -16 - 9 -15

18 16 15 14 11

: : : : :

22 24 25 26 29

Auch hier direkt der Blick auf den 21. Spieltag und seine Auswirkungen:

21 . Spieltag - 2.Liga Tierpark Kleinwümmede - Rellinger Volkshelden Tore: Ken Krokodil ( 2), Wolfgang Wolf ( 45), - [47.52 / 47.81 / 4.65]

2 : 0 ( 2 : 0)

Emsländische Ehrengottheiten - FC Nürtingen Tore: Eirene ( 38), Heimdall ( 64), - [40.07 / 49.96 / 9.96]

2 : 0 ( 1 : 0)

2.FC Eintracht Brasilien - The White Crows Tore: - ; - [46.02 / 53.97 / 0]

0 : 0 ( 0 : 0)

Bärchis Best - Knickerbocker Borbeck '95 Tore: Furbling ( 46, 62, 75), - Araber ( 9), [69.62 / 24.19 / 6.18]

3 : 1 ( 0 : 1)

Sambesi Rockers United - Die Eintagsfliegen Tore: - ; - Frühlingsfliege ( 49), [23.1 / 22.88 / 54.01]

0 : 1 ( 0 : 0)

EC Hellas - Hasselrother HeRzen Tore: Futurestar (EM 34 ),Futurestar ( 38, 82), Aufwind ( 73, 76), Lolla ( 89), [62.86 / 16.23 / 20.89]

5 : 1 ( 2 : 0)

Es bleibt damit ziemlich unverändert. Lediglich BÄRCHIS BEST konnte sich etwas Luft verschaffen: 1 ( 1) 2 ( 2) 8 9 10 11 12

( 9) (11) ( 9) (10) (12)

Die Eintagsfliegen Tierpark Kleinwümmedde

+26 32 : 10 +36 31 : 11

Rellinger Volkshelden Bärchis Best Hasselrother HeRzen FC Nürtingen EC Hellas

-14 - 7 -27 -18 -11

18 16 16 15 13

: : : : :

24 26 26 27 29

TIERPARK KLEINWÜMMEDE musste im letzten Spiel unbedingt punkten, um den EINTAGSFLIEGEN eventuell noch die Meisterschaft streitig machen zu können. Dies gelang jedoch nicht, da man bei KNICKERBOCKER BORBECK '95 mit 1:0 unterlag. Insofern war das Ergebnis der EINTAGSFLIEGEN in ihrem letzten Heimspiel gegen den 2.FC EINTRACHT BRASILIEN belanglos und Manager Michael Lücke brauchte sich nicht über den Punktverlust (0:0) in diesem Spiel ärgern.

21

Wen würde nun der Abstieg in die 3. Liga führen? Erster Kandidat war der EC HELLAS, der auswärts bei den RELLINGER VOLKSHELDEN anzutreten hatte. Doch der letzte Hoffnungsfunke erlosch mindestens in der 65. Minute als Lino das 1:0 für die RELLINGER VOLKSHELDEN erziel-


22 te. Zwar gab es kein weiteres Tor, aber damit auch keine Punkte, womit der EC HELLAS diese Saison als Tabellenletzter abschließt. Der auf dem vorletzten Platz liegende FC NÜRTINGEN hatte im letzten Heimspiel BÄRCHIS BEST zu Gast. Durch einen Sieg wäre man am Gegner in der Tabelle vorbeigezogen. Dadurch motiviert, machten die NÜRTINGER ihr wohl bestes Saisonspiel und schickten BÄRCHIS BEST mit einem 0:2 nach Hause. Und was machten DIE HASSELROTHER HERZEN? Sie hatten das Glück auf ihrer Seite und siegten in ihrem Heimspiel gegen die EMSLÄNDISCHEN EHRENGOTTHEITEN die eigentlich ein deutliches Chancenplus hatten mit 4:2 Toren. Somit ist BÄRCHIS BEST der zweite Absteiger!

22 . Spieltag - 2.Liga Die Eintagsfliegen - 2.FC Eintracht Brasilien Tore: - ; - [46.88 / 48.38 / 4.72]

0 : 0 ( 0 : 0)

The White Crows - Sambesi Rockers United Tore: Tooh ( 5, 22, 43), Tornby ( 38), Skanderborg ( 62), - Rossi ( 46), Scott ( 77), [48.8 / 17.02 / 34.17]

5 : 2 ( 4 : 0)

Hasselrother HeRzen - Emsländische Ehrengottheiten Tore: Lolla ( 6), Floyd ( 21, 44, 79), - Frodo ( 12, 16), [34.63 / 20.93 / 44.42]

4 : 2 ( 3 : 2)

Rellinger Volkshelden - EC Hellas Tore: Lino ( 65), - [55.68 / 23.42 / 20.88]

1 : 0 ( 0 : 0)

Knickerbocker Borbeck '95 - Tierpark Kleinwümmede Tore: Modeste ( 9), - [25.89 / 40.55 / 33.55] Gelb: (Altér Real);-

1 : 0 ( 1 : 0)

FC Nürtingen - Bärchis Best Tore: Gerdinho ( 45), Charlie Harrison ( 72), - [72.38 / 21.05 / 6.56]

2 : 0 ( 1 : 0)

Abschlusstabelle - 2.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 7) ( 8) ( 6) ( 9) (10) (11) (12)

Die Eintagsfliegen Tierpark Kleinwümmede Emsländische Ehrengottheiten 2.FC Eintracht Brasilien The White Crows Knickerbocker Borbeck '95 Rellinger Volkshelden Sambesi Rockers United Hasselrother HeRzen FC Nürtingen Bärchis Best EC Hellas

H 740 911 821 641 722 722 641 713 614 623 263 533

A 551 443 335 344 326 209 128 047 137 119 146 0011

TORE 35 : 9 48 : 13 27 : 15 18 : 7 26 : 24 37 : 45 17 : 30 36 : 39 22 : 47 32 : 48 21 : 30 22 : 34

TD +26 33 +35 31 +12 27 +11 26 +2 24 -8 20 -13 20 -3 19 -25 18 -16 17 -9 16 -12 13

P : 11 : 13 : 17 : 18 : 20 : 24 : 24 : 25 : 26 : 27 : 28 : 31

G R 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 1 0 0 0 5 2 0 0 0 0 0 0 0 0

WPs KTO 2.5 +1776 2.0 +548 2.0 +2103 2.0 +2434 2.5 +2155 2.0 +2016 2.5 +74 1.0 +1358 2.0 +515 2.5 +533 2.0 +2238 2.0 +2664

Manager (NMR) M.Lücke M.Epp T.Weiß Ch.Weiß Th.Schütze E. u. F.Hauke H.Grabow K.-H.Peuckmann M.Albrecht Th.Schütze P.Twellmann B.Lickes

Auch in dieser Liga spielte der Glücksfaktor in dieser Saison eine etwas größere Rolle und auch hier ist der Meister der Herzen ein anderer als der tatsächliche: Glückswürfel-Abschlusstabelle - 2.Liga

22

1 2 3 4 5 6

( ( ( ( ( (

1) 2) 3) 4) 5) 6)

Tierpark Kleinwümmede Die Eintagsfliegen Emsländische Ehrengottheiten 2.FC Eintracht Brasilien FC Nürtingen Rellinger Volkshelden

920 830 920 650 911 641

551 452 434 254 344 218

38 30 24 17 34 25

: : : : : :

15 10 16 14 35 26

+23 +20 +8 +4 -2 -1

30.65 30.31 26.03 23.90 23.76 21.96

: : : : : :

13.35 13.69 17.97 20.10 20.24 22.04

M.Epp M.Lücke T.Weiß Ch.Weiß Th.Schütze H.Grabow


7 8 9 10 11 12

( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

The White Crows Sambesi Rockers United Knickerbocker Borbeck '95 Bärchis Best EC Hellas Hasselrother HeRzen

650 128 704 209

812 533 614 209

0011 128 0011 0011

26 : 25 44 : 45

39 20 24 23

: : : :

43 28 35 52

+0 21.60 : 22.40 -1 20.97 : 23.03

-4 -8 -10 -29

18.94 18.34 16.05 11.49

: : : :

25.06 25.66 27.95 32.51

Th.Schütze K.-H.Peuckmann

E. u. F.Hauke P.Twellmann B.Lickes M.Albrecht

DIE ENTSCHEIDUNG IN DER 3. LIGA Oben ist der FC EN-SÜDKREIS 2010 so gut wie durch und 3 Teams kämpfen noch um die Vizemeisterschaft: 1 2 3 4

( ( ( (

1) 2) 3) 4)

FC EN-Südkreis 2010 Britzer Schlagerfuzzies Die wilden Fußballkerle Die Jungen Hüpfer

+49 +32 +29 +17

33 30 29 28

: 7 : 10 : 11 : 12

Doch der Tabellenführer macht es noch einmal spannend und verliert am 21. Spieltag auswärts beim DSA-MOHA-TEAM trotz drückender Überlegenheit mit 1:2. Können die Verfolger daraus Kapital schlagen? Die BRITZER SCHLAGERFUZZIES lassen nichts anbrennen auch wenn der verdiente 1:0 Heimsieg gegen die PHI-MAIL-BOXERS mit 1:0 doch recht knapp ausfällt. Da sich DIE WILDEN FUßBALLKERLE und DIE JUNGEN HÜPFER im Verfolgerduell mit einem 0:0 begnügen, fällt die Entscheidung um die Vizemeisterschaft wohl zwischen den beiden Führenden.

21. Spieltag - 3. Liga Britzer Schlagerfuzzies - Phi-Mail-Boxers Tore: Long ( 77), - [92.23 / 7.19 / .57]

1 : 0 ( 0 : 0)

Planschende Zwerge - Internationale Comic Helden Tore: Bowlen ( 4, 53), Fiesta ( 12), Criminal Case ( 23), [92.29 / 6.43 / 1.27]

4 : 0 ( 3 : 0)

DSA-Moha-Team - FC EN-Südkreis 2010 Tore: Hanpau ( 11), Mauwi ( 16), - Waverley ( 5), [15.42 / 28.77 / 55.79]

2 : 1 ( 2 : 1)

1.FC Tempelherren - Supernova Tore: - ; - Jagelows ( 11, 53), [27.61 / 25.32 / 47.06]

0 : 2 ( 0 : 1)

Die wilden Fußballkerle - Die Jungen Hüpfer Tore: - ; - [41.18 / 52.54 / 6.26]

0 : 0 ( 0 : 0)

R.SH Ohrwürmer - Gemener-Kwak-Fans Tore: Boris ( 60), Kim W. ( 70), - [60.14 / 19.83 / 20.01]

2 : 0 ( 0 : 0)

1 2 3 4

( ( ( (

1) 2) 3) 4)

FC EN-Südkreis 2010 Britzer Schlagerfuzzies Die wilden Fußballkerle Die Jungen Hüpfer

+50 +33 +29 +17

33 32 30 29

: 9 : 10 : 12 : 13

Ähnlich wie in den beiden anderen Ligen muss der Zweite unbedingt punkten, um noch ein Wörtchen mitzureden. Dazu musste auf Grund der Tordifferenz eigentlich sogar ein Sieg bei SUPERNOVA her. Einen klaren Favoriten gab es in diesem Spiel nicht und so beraubte letztlich wieder das Tor des Tages den Gästen die noch vorhandene theoretische Chance auf die Meisterschaft. Am Ende des Tages war es egal, da der FC EN-SÜDKREIS 2010 23

23


sein Heimspiel gegen DIE WILDEN FUßBALLKERLE klar und eindeutig mit 3:1 gewann. Damit ist Heinz Heckmann mit gleich 3 Titeln der Manager der Saison!

22 . Spieltag - 3.Liga Die Jungen Hüpfer - DSA-Moha-Team Tore: Pony Ranch ( 50), - [55.11 / 40.96 / 3.92]

1 : 0 ( 0 : 0)

FC EN-Südkreis 2010 - Die wilden Fußballkerle Tore: Erskineville ( 15), Newtown ( 40), Waverley ( 79), - Alex ( 39), [74.46 / 19.29 / 6.24] Gelb: (Edgecliff)(Erskineville);-

3 : 1 ( 2 : 1)

Gemener-Kwak-Fans - Planschende Zwerge Tore: Koning Radbout III ( 86), - [3.64 / 21.23 / 75.11]

1 : 0 ( 0 : 0)

Phi-Mail-Boxers - R.SH Ohrwürmer Tore: Petra Pan ( 19, 39, 60), - [88.44 / 9.100 / 2.44]

3 : 0 ( 2 : 0)

Supernova - Britzer Schlagerfuzzies Tore: Orion ( 47), - [38.58 / 26.47 / 34.94]

1 : 0 ( 0 : 0)

Internationale Comic Helden - 1.FC Tempelherren Tore: Goofy ( 89), Tick ( 7), - [86.71 / 13.28 / 0]

2 : 0 ( 1 : 0)

Abschlusstabelle - 3.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 4) ( 3) ( 6) ( 5) ( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

FC EN-Südkreis 2010 Britzer Schlagerfuzzies Die Jungen Hüpfer Die wilden Fußballkerle Supernova DSA-Moha-Team Planschende Zwerge Phi-Mail-Boxers R.SH Ohrwürmer Gemener-Kwak-Fans Internationale Comic Helden 1.FC Tempelherren

H 911 812 830 731 821 803 731 434 506 335 353 317

A 641 632 524 533 335 515 236 029 119 128 0110 0011

TORE 72 : 22 40 : 8 36 : 18 48 : 21 56 : 22 33 : 18 26 : 21 13 : 26 23 : 53 14 : 51 19 : 73 9 : 56

TD +50 35 +32 32 +18 31 +27 30 +34 27 +15 27 +5 24 -13 13 -30 13 -37 13 -54 12 -47 7

P : 9 : 12 : 13 : 14 : 17 : 17 : 20 : 31 : 31 : 31 : 32 : 37

G R 2 0 0 0 0 0 6 2 0 0 8 3 0 0 0 0 2 0 0 0 1 0 12 3

WPs KTO 1.0 +1263 1.0 +3153 1.5 +3264 1.0 +2093 2.5 +2400 1.5 +961 1.0 +2781 1.5 +3084 1.5 +3191 1.5 +3085 1.0 +1898 0.5 +1357

Manager (NMR) H.Heckmann D.Rentschler M.Hauke A.Rott St.Sooß A.Rott P.Twellmann H.Ziehm K.Beer K.Kammler K.Beer A.Krause

Glückswürfel-Abschlusstabelle - 3.Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 6) ( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

FC EN-Südkreis 2010 Britzer Schlagerfuzzies Die Jungen Hüpfer Die wilden Fußballkerle Planschende Zwerge Supernova DSA-Moha-Team R.SH Ohrwürmer Phi-Mail-Boxers Internationale Comic Helden Gemener-Kwak-Fans 1.FC Tempelherren

1100 1100 1010 920 830 1100 713 416 605 335 128 236

614 623 524 425 434 317 227 218 029 1010 0011 0011

61 39 38 42 32 48 28 27 14 18 12 10

: : : : : : : : : : : :

18 11 14 17 17 27 19 44 31 73 47 52

+44 +28 +23 +25 +15 +21 +9 -17 -17 -54 -35 -42

33.94 32.00 30.35 29.60 28.09 24.95 23.17 16.12 14.61 11.65 9.82 9.72

: : : : : : : : : : : :

10.06 12.00 13.65 14.40 15.91 19.05 20.83 27.88 29.39 32.35 34.18 34.28

H.Heckmann D.Rentschler M.Hauke A.Rott P.Twellmann St.Sooß A.Rott K.Beer H.Ziehm K.Beer K.Kammler A.Krause

Wenigstens hier gibt es Übereinstimmungen. Trotzdem muss sich der 1.FC TEMPELHERREN nach nur 2 Spielzeiten vom Profi-Fußball verabschieden.

Wie geht es weiter?

Eindeutig habt ihr mich mit euren Rückmeldungen zu einer Reduzierung der Ligen auf zwei bestärkt. Schauen wir, wie sich das auswirkt. 24

24


25 Wenn ich mal davon ausgehe, dass die Manager ihr am besten platziertes Team behalten, sähe das folgendermaßen aus: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 2) ( 1) ( 3) ( 4) ( 6) ( 8) ( 5) ( 7) ( 9) (10) (11) (12)

Sinister Soccers Munich Killers Bottroper Bolzer FC Wieseltal am Fluß The Dev. Alternative Soccers Ongole Magnus Chinese Unlimited All Time Stars Rheinische Rüsseltiere Derek's Superstars Eternia United Stone Alliance

731 830 461 623 650 524 533 515 722 245 407 065

641 614 533 362 236 434 335 344 218 236 038 038

1.Liga 48 : 28 56 : 28 43 : 36 37 : 23 40 : 44 41 : 40 39 : 41 63 : 63 39 : 41 33 : 46 50 : 79 17 : 37

+20 +28 +7 +14 -4 +1 -2 +0 -2 -13 -29 -20

33 32 27 26 24 23 22 21 21 15 11 9

: : : : : : : : : : : :

11 12 17 18 20 21 22 23 23 29 33 35

1 0 4 3 5 0 0 8 10 0 0 1

0 0 0 0 1 0 0 1 1 0 0 0

3.5 3.0 4.0 3.5 3.5 3.5 3.0 2.5 3.5 2.5 2.0 2.5

+1946 +2681 +1843 +1182 +2477 +1610 +1797 +2598 +2820 +1560 +1612 +690

H.Heckmann M.Sooß G.Thamm M.Epp H.Manthey H.Heckmann L.Kautzsch K.-H.Peuckmann H.Manthey Th.Schütze St.Heckmann R.Rentschler

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 3) ( 4) ( 5) ( 7) ( 8) ( 6) ( 9) (10) (11) (12)

Die Eintagsfliegen Tierpark Kleinwümmede Emsländische Ehrengottheiten 2.FC Eintracht Brasilien The White Crows Knickerbocker Borbeck '95 Rellinger Volkshelden Sambesi Rockers United Hasselrother HeRzen FC Nürtingen Bärchis Best EC Hellas

740 911 821 641 722 722 641 713 614 623 263 533

551 443 335 344 326 209 128 047 137 119 146 0011

2.Liga 35 : 9 48 : 13 27 : 15 18 : 7 26 : 24 37 : 45 17 : 30 36 : 39 22 : 47 32 : 48 21 : 30 22 : 34

+26 +35 +12 +11 +2 -8 -13 -3 -25 -16 -9 -12

33 31 27 26 24 20 20 19 18 17 16 13

: : : : : : : : : : : :

11 13 17 18 20 24 24 25 26 27 28 31

0 0 0 0 0 1 0 5 0 0 0 0

0 1 0 0 0 0 0 2 0 0 0 0

2.5 2.0 2.0 2.0 2.5 2.0 2.5 1.0 2.0 2.5 2.0 2.0

+1776 +548 +2103 +2434 +2155 +2016 +74 +1358 +515 +533 +2238 +2664

M.Lücke M.Epp T.Weiß Ch.Weiß Th.Schütze E. u. F.Hauke H.Grabow K.-H.Peuckmann M.Albrecht Th.Schütze P.Twellmann B.Lickes

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

( 1) ( 2) ( 4) ( 3) ( 6) ( 5) ( 7) ( 8) ( 9) (10) (11) (12)

FC EN-Südkreis 2010 Britzer Schlagerfuzzies Die Jungen Hüpfer Die wilden Fußballkerle Supernova DSA-Moha-Team Planschende Zwerge Phi-Mail-Boxers R.SH Ohrwürmer Gemener-Kwak-Fans Internationale Comic Helden 1.FC Tempelherren

911 812 830 731 821 803 731 434 506 335 353 317

641 632 524 533 335 515 236 029 119 128 0110 0011

3.Liga 72 : 22 40 : 8 36 : 18 48 : 21 56 : 22 33 : 18 26 : 21 13 : 26 23 : 53 14 : 51 19 : 73 9 : 56

+50 +32 +18 +27 +34 +15 +5 -13 -30 -37 -54 -47

35 32 31 30 27 27 24 13 13 13 12 7

: : : : : : : : : : : :

9 12 13 14 17 17 20 31 31 31 32 37

2 0 0 6 0 8 0 0 2 0 1 12

0 0 0 2 0 3 0 0 0 0 0 3

1.0 1.0 1.5 1.0 2.5 1.5 1.0 1.5 1.5 1.5 1.0 0.5

+1263 +3153 +3264 +2093 +2400 +961 +2781 +3084 +3191 +3085 +1898 +1357

H.Heckmann D.Rentschler M.Hauke A.Rott St.Sooß A.Rott P.Twellmann H.Ziehm K.Beer K.Kammler K.Beer A.Krause

Vereine die aufgelöst würden, sind gestrichen. Übrig bleiben genau 24 Teams für dann noch 2 Ligen. Da habe ich mich im letzten Heft wohl verzählt und die PLANSCHENDE ZWERGE von Pascal Twellmann werden doch für die Fortführung des Ligenbetriebs benötigt! Auf- und Abstieg würden keine Rolle spielen und in der 1 Liga würden dann die verbliebenen 9 Teams + Platz 1-3 der 2. Liga spielen. Die übrigen 12 Teams bilden die 2.Liga, wobei Andreas Krause ein neues Team benennen dürfte. Heinz Heckmann hatte noch den Vorschlag gemacht, dass die Zweit- bzw. Drittteams eine eigene UNITED-Partie im SBchen starten könnten. In diesem Fall müssten allerdings noch für die Teams der Familien Sooß und Rott neue Manager gefunden werden. Ich hätte nichts dagegen, wenn sich für die Übernahme dieser Teams Manager finden und alle anderen betroffenen Manager ebenfalls die Fortführung ihrer Zweitbzw. Drittteams in einer eigenen Liga befürworten. Eure Entscheidung! 25


26

Torschützenliste Prämie

1.Liga:

1. Langstrumpf (All Time Stars) Leech (Eternia United) 3. Lahmy (Munich Killers) 4. NeuR (Munich Killers)

19 19 18 16

76 KDM 76 KDM 36 KDM

2.Liga:

1. Andaluser (Knickerbocker Borbeck '95) Wolfgang Wolf (Tierpark Kleinwümmede) 3. Biene Maja (Tierpark Kleinwümmede) 4. Nachtigall (Sambesi Rockers United) Charlie Harrison (FC Nürtingen) Scott (Sambesi Rockers United) Floyd (Hasselrother HeRzen)

15 15 12 11 11 11 11

60 KDM 60 KDM 24 KDM

3.Liga:

1. Edgecliff (FC EN-Südkreis 2010) Orion (Supernova) 3. Willy (Die wilden Fußballkerle) 4. Balmain (FC EN-Südkreis 2010)

20 20 18 14

80 KDM 80 KDM 36 KDM

... SPERREN * SPERREN * SPERREN ... Sperren für das 1. Pflichtspiel der nächsten Saison: Rheinische Rüsseltiere: Stockhausen (sofern die Extraliga zustande kommt) Sperren für die beiden 1. Pflichtspiele der nächsten Saison: ./.

ZUM NÄCHSTEN MAL - Eure Meinung zur Extraliga für Zweit- bzw. Drittteams. - Presse, Anzeigen, Sonstiges ... Tschüss, bis dann

26

Hans


SBchen Nr. 342  

Sportspiele per Post oder Email

SBchen Nr. 342  

Sportspiele per Post oder Email

Advertisement