Page 19

neUer TyP wABenKern Kosteneffizientes Sandwichkernmaterial in Endloslänge von ThermHex Waben GmbH die Thermhex waben Gmbh mit Sitz in halle a.d. Saale bietet herstellern von Leichtbau-Sandwichelementen einen völlig neuen Typ der bewährten wabenkerne aus Polypropylen (PP) an. Ob zur herstellung von Sandwichplatten oder -bauteilen für Caravan- oder LKw-Kastenaufbauten, ob im Innenausbau von Schiffen oder für moderne Schwimmbecken, Thermhex PP waben sind vielseitig einsetzbar. Herkömmliche Wabenkerne werden in diskontinuierlichen Produktionsverfahren, durch arbeits- und kostenintensive Prozesse hergestellt. Die Firma EconCore NV (Leuven, Belgien) hat mit dem patentierten ThermHex-Prozess ein kontinuierliches in-line-Produktionsverfahren entwickelt, bei dem der Wabenkern in einem einzigen Arbeitsgang durch Extrusion einer Folienbahn, Vakuumrotation, Auffaltung

Effizienter kontinuierlicher ThermHex Prozess

Aufbau ThermHex PP Wabenkern

und in-line-Laminierung der Oberflächenmaterialien entsteht. Das innovative Verfahren ermöglicht die Verwendung von Wabenkernen in Dickenbereichen, in denen bislang Vollmaterial eingesetzt wurde. Das prozessoptimierte kontinuierliche ThermHex-Verfahren erlaubt den Einsatz von Wabenkernen selbst in Bereichen, in denen diese aus Kostengründen bisher noch nicht verwandt

werden. ThermHex-Wabenkerne sind standardmäßig mit einer Sperrfolie aus Polypropylen ausgestattet. Diese verhindert während der Verarbeitung das Eindringen von Harz in die Zellen und sichert so gleichförmige mechanische Eigenschaften im fertigen Bauteil. Gleichzeitig wird die Menge des eingesetzten Klebstoffs auf ein minimales Maß reduziert. Zusätzlich ist standardmäßig eine PET-Vlieslage aufgebracht, welche eine einfache Verklebung mit den gängigen Klebstoffsystemen ermöglicht. Die ThermHex-Wabenkerne werden in Stärken von 3 bis 28 mm, mit Dichte von 40 bis 120 kg/m³ und Druckfestigkeiten von 0,3 bis 3 MPa produziert. Die Standardabmessung beträgt 2,5 m x 1,2 m. Das kontinuierliche Produktionsverfahren erlaubt die Großserienfertigung von Wabenkernen in theoretischen Endloslängen. Grenzen sind hier lediglich durch die logistische Handhabung gesetzt. Ein genauer Zuschnitt auf die vom Anwender gewünschten Längen oder einer Kombination verschiedenster Längen ist einfach umzusetzen. Die PP Wabenkerne der ThermHex Waben GmbH sind zertifiziert durch den Germanischen Lloyd. Weitere Informationen: Jochen Pflug, Geschäftsführer, ThermHex Waben GmbH, Halle/Saale, Telefon +49 (0) 3 45 /1 31 62 70, E-Mail: info@thermhex.com, www.thermhex.com

ThermHex Produktionsanlage

Carbon Composites Magazin

CC Ost

1/2014 19

Ccev magazin 14 1  
Ccev magazin 14 1  

Mitgliedermagazin des Carbon Composites e.V. www.carbon-composites.eu

Advertisement