Page 88

Reis

Safran-Reis mit Brokkoli und Aprikosen Ob mit Gemüse, als Füllung oder im Salat – Reis können Sie immer wieder neu und vielseitig kombinieren. Und exotische Gewürze bringen einen Hauch Fernost in Ihre Küche Zutaten für 4 Portionen 1 Zwiebel 2 EL Öl 1 Knoblauchzehe 1 Messerspitze Kreuzkümmel 200 g Langkornreis 1 Döschen Safranfäden 700 ml Gemüsebrühe (Instant) 500 g Brokkoli 2 Stangen Porree Salz Pfeffer 80 g Walnüsse (z. B. kalifornische) 50 g getrocknete Aprikosen Zubereitung Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem breiten Topf Öl erhitzen. Zwiebel darin goldgelb braten. Knoblauchzehe abziehen und dazupressen. Mit Kreuzkümmel würzen. Reis und Safran hinzufügen und Brühe angießen. Reis zugedeckt nach Packungsanweisung garen. Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen, Stiele klein schneiden. Porree

Foto: California Walnuts (1)

1

2

88 Koch-Hits

putzen, waschen und trocken tupfen. Porree in Ringe schneiden. Brokkoli und Porree in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Abtropfen lassen und unter den Reis mischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und 2–3 Minuten bei geringer Hitze darin ziehen lassen. Walnusskerne hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Aprikosen in mundgerechte Spalten schneiden. Nüsse und Aprikosen unter den Reis mischen. Alles nochmals kurz erhitzen und abschmecken.

3

4

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten Pro Portion 440 kcal, 14 g E, 19 g F, 53 g KH

TIPP Das Gericht bietet vielfache Variationsmöglichkeiten: Probieren Sie zum Beispiel anstelle von getrockneten Aprikosen frische Ananas oder Mango als fruchtige Zutat. Fleischfreunde geben einfach kross gebratene Geflügel- oder Rindfleischstreifen dazu.

Profile for SMAG

Koch-Hits 01/2014  

Koch-Hits 01/2014  

Advertisement