Page 103

Erdbeer-Amaretto-Tiramisu Die klassische italienische Leckerei haben wir für Sie etwas abgewandelt: Schicht für Schicht verführt das Tiramisu mit Biskuit, Quarkcreme, Amaretto, Krokant und Erdbeeren Zutaten für 4 Portionen 3 Eier abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 175 g Zucker 1 Prise Salz 1 Beutel Biskuithilfe (25 g, z. B. Küchle) 75 g Mehl 50 g Speisestärke 1 Messerspitze Backpulver 400 g Erdbeeren 200 g Doppelrahmfrischkäse 250 g Magerquark 100 ml Milch 2 TL Sahnesteif 2 Päckchen Vanillezucker 4 EL Amaretto (italienischer Mandellikör) 2 EL gehackte Zartbitterschokolade 2 EL Mandel-Krokant 1 EL Puderzucker

Zubereitung In eine Rührschüssel Eier, 5 EL Wasser, abgeriebene Zitronenschale, 125 g Zucker, Salz und Biskuithilfe geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten luftig aufschlagen.

Foto: Küchle (1)

1

2 3

Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Auf die Ei-Zuckermasse sieben und kurz unterrühren. Eine Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C 15–25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. In einer Schüssel Frischkäse, Quark und Milch zu einer glatten Creme verrühren. Sahnesteif, 50 g Zucker und Vanillezucker mischen und unter die Creme rühren. Boden aus der Form lösen und waagerecht halbieren. Mit einem Glas 8 Kreise daraus ausstechen. Mit einem Plätzchenausstecher 4 kleine Blüten ausstechen oder mit einem Messer aus dem Teig schneiden (restlichen Boden anderweitig verwenden). Teigkreise mit Amaretto beträufeln und abwechselnd je 2 T   eigkreise, Creme und Erdbeeren in 4 Gläser (sollten am besten den Durchmesser wie das Glas zum Ausstechen haben) schichten. Mit gehackter Schokolade und Mandel-Krokant bestreuen. Biskuitblüten mit Puderzucker bestäuben und das Erdbeer-Amaretto-Tiramisu damit verzieren.

Zubereitungszeit (ohne Wartezeit): ca. 50 Minuten Pro Portion 520 kcal, 18 g E, 19 g F, 66 g KH

4 5

6

INFO Bei einem Tiramisu zahlt sich etwas Geduld aus: Stellen Sie das Erdbeer-Amaretto-Tiramisu mindestens 2 Stunden kalt. So hat das Aroma des Amarettos genügend Zeit, sich mit dem Biskuit und der Creme zu verbinden. Am besten schmeckt es jedoch, wenn Sie es einen Tag vorher zubereiten und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Koch-Hits

103

Profile for SMAG

Koch-Hits 01/2014  

Koch-Hits 01/2014  

Advertisement