Issuu on Google+

DAS MAGAZ I N DES GR AND R E S ORT BA D R AG A Z

NO. 2 12

TITELSTORY / COVER STORY

Kräuterharry Ein Pflanzengenie, das in vielen Welten lebt.

Herbal Harry A plant genius who lives in a multitude of worlds.

« Eines der schönsten Hotels » Viel Lob von Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp

“A very spectacular hotel” High praise from Dortmund team manager Jürgen Klopp

Check-up Der Gesundheit zuliebe In the name of health


Treffen Sie Ihren persönlichen Finanzsekretär Meet your personal financial secretary Als unabhängige Privatbank mit Sitz in St. Gallen sind wir Ihr persönlicher Finanzsekretär für Wealth Management, Private Banking, Vermögensverwaltung und Ansiedlungsberatung.

As an independent private bank based in St. Gallen, we are your personal financial secretary for wealth management, private banking, asset management and settlement advice.

Haben Sie Fragen zu Ihren Investments,

Do you have any questions concerning your investments, general questions on the financial centre Switzerland and the future of Swiss banking secrecy or on the subject of transferring your place of residence to Switzerland?

generelle Fragen zum Schweizer Finanzplatz und zur Zukunft des Schweizer Bankgeheimnisses? Oder wünschen Sie Informationen zur Wohnsitzverlagerung in die Schweiz? Reservieren Sie an der Rezeption des Grand Resort Bad Ragaz einen persönlichen Termin für ein privates und selbstverständlich kostenloses Gespräch mit einem unserer Vermögensberater. Wir stehen Ihnen täglich ab 18.30 Uhr zur Verfügung. Vadian Bank – die bürgerliche Privatbank. Seit 1811. Garantiert durch die Ortsbürgergemeinde St.Gallen.

At the reception of the Grand Resort Bad Ragaz, you can arrange a personal appointment for a private and, of course, free discussion with one of our asset managers. We are available at the hotel from 6.30 pm every day. We also speak russian, italian, french, spanish, turkish and a little bit mandarin. Vadian Bank – the “bürgerliche” Private Bank. Since 1811. Guaranteed by the Citizen‘s Community St.Gallen.

Vadian Bank AG Webergasse 8 Postfach 9001 St. Gallen Tel. 071 228 84 84 Fax 071 228 84 85 info@vadianbank.ch www.vadianbank.ch


INHALT

EDITORIAL / IMPRESSUM

5

Das Wasser – ursprung und mittelpunkt

Mediqi – Traditionelle Chinesische Medizin Mediqi – Traditional chinese medicine

Water – origin and focal point

6

34

« eines der schönsten Hotels »

liFestyle living – die philosophie des bewussten seins

“A VERY spectacular hotel” Viel Lob von Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp

Lifestyle Living – “awareness” as a philosophy of life

High praise from Dortmund team manager Jürgen Klopp Interview

38

10

RAGAZER Work-it-out 14 Wintertipps 44 Individualtraining für ein gesundes Körpergefühl

von Peter P. Tschirky winter tips from Peter P. Tschirky

Individual training for a feeling of wellbeing

Check-up 18 academy of Der Gesundheit zuliebe hotel excellence

48

Interview

In the name of health

Talentschmiede im Grand Resort Bad Ragaz Talent Pool at the Grand Resort Bad Ragaz

TITELSTORY

Next generation 50

KrÄUTER HARRY

Interview

Junge Weltklasse-Künstler am 3. Classic Festival Bad Ragaz

HERBAL HARRY Ein Pflanzengenie, das in vielen Welten lebt.

Young first-class musicians at the 3rd Classic Festival Bad Ragaz

A plant genius who lives in a multitude of worlds.

&

54

Culture

Events

22

die kraft der vor- alpinen heilkräuter

for smiling children® 56 30

angebote 58 Offers

the power of pre-alpine herbs | 5


Welcome to Huber


EDITORIAL

Liebe Gäste und Freunde des Grand Resort Bad Ragaz

Dear Guests and Friends of the Grand Resort Bad Ragaz

Die erste Ausgabe unseres neuen Magazins « 36.5° » hat ein positives Echo gefunden. Das freut uns, doch wir sehen ­darin vor allem die Verpflichtung, es noch besser zu ­machen. Wir haben deshalb die zweite Ausgabe von « 36.5° », die wir Ihnen heute mit grosser Freude überreichen, leicht über­ arbeitet. So ist die Lektüre für Sie noch abwechslungsreicher und interessanter.

The first edition of our new magazine “36.5º” was well received. That pleases us, but it also spurs us on to do better. So we have made a few minor changes to the second edition of “36.5º”, which we are delighted to present to you today. You should find it an even more varied and interesting read.

Unverändert bleibt unser Anspruch, Ihnen einen bunten Mix von interessanten Themen zu präsentieren und Ihnen ganz unterschiedliche Menschen näher zu bringen, die auf ihre Weise mit unserem Resort verbunden sind. Diesmal sind es Menschen wie Harry Leusveld, besser bekannt als Kräuterharry, der sein geniales Wissen über Kräuter und Heilpflanzen unserer hauseigenen Pflegelinie To B. Cosmetics zukommen lässt, und der deutsche Meistertrainer J­ ürgen Klopp, der mit den Fussballstars von Borussia Dortmund die Bundesligasaison erneut bei uns vorbereitet hat – und voll des Lobes über das Resort ist. Informative Beiträge aus unserem Medizinischen Zentrum fehlen ebenso wenig wie aktuelle Hinweise auf neue Angebote und Events. Und als leidenschaftlicher Liebhaber von Natur und Kultur darf schliesslich auch ich persönlich Ihnen ein paar ( Geheim- )Tipps geben. Sie sollen dazu beitragen, dass Ihr Aufenthalt bei uns auch im Winter zum Erlebnis wird.

There’s no change to our approach. We present a cheerful array of exciting topics and introduce you to a wide range of people with one thing in common : their very personal links to our Resort. This time we feature Harry Leusveld, better known as Herbal Harry, who shares his bright ideas about herbs and medicinal plants in our very own care product line To B. Cosmetics. Then there’s the German football team manager Jürgen Klopp who, once again, stayed with us while preparing the Borussia Dortmund players for the current Bundesliga season. He has nothing but praise for our Resort. Our Medical Health Center contributes interesting information, and there are numerous tips on new offers and current events. Finally, as a keen nature and culture enthusiast, I share a few of my personal ( and secret ) tips with you. They should help to make your stay with us this winter a mem­ orable experience. Enjoy “36.5°”.

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude mit « 36.5° ». Herzlich / Yours faithfully

Peter P. Tschirky Vorsitzender der Geschäftsleitung Chairman of the Executive Board IMPRESSUM / CREDITS Herausgeberin : Grand Resort Bad Ragaz AG | Texte : Karl Wild, Christina Bärtsch, Corinne Dubacher, Alexandra Lier, Verena Biedermann, Annagret Bolis, Andreas Hörner, Antje Schütz, Suzana Cubranovic, Jörg Stöckigt | Konzept und Gestaltung : Rembrand AG, St. Gallen | Druck : Appenzeller Druckerei, Herisau | Rechte : Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der Grand Resort Bad Ragaz AG.

Editor : Grand Resort Bad Ragaz AG | Text : Karl Wild, Christina Bärtsch, Corinne Dubacher, Alexandra Lier, Verena Biedermann, Annagret Bolis, Andreas Hörner, Antje Schütz, Suzana ­Cubranovic, Jörg Stöckigt | Concept and design : Rembrand AG, St. Gallen | Printing : Appenzeller Druckerei, Herisau | Rights : reprints, as well as extracts, only with the written permission of the Grand Resort Bad Ragaz AG. | 7


Helenabad, Grand Resort Bad Ragaz Helena pool, Grand Resort Bad Ragaz

Wasser ist Leben, und das Leben ist wie ein Fluss. Immer in Bewegung, nie stillstehend. Das Element gilt als Ursprung des Seins, und so stand auch am Anfang des Grand Resort Bad Ragaz das Wasser. Es verwundert deshalb nicht, dass das Spateam – nie stillstehend – das Wellnesskonzept mit immer neuen Ideen optimiert. Dabei führt der Weg noch näher hin zum Ursprung – zum Thermalwasser, dem Bindeglied zwischen den sieben Quellen des Wohlbefindens.

8 |

Das Grand Resort Bad Ragaz liegt unweit der Taminaschlucht, wo das 36,5° C warme Nass entspringt. Klar, dass das heilende Wasser von Anfang an tief in der Philosophie des Grand Resort verwurzelt war. Ab sofort rückt das Urelement im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa noch stärker in den Vordergrund : Die sieben Quellen des Wohlbefindens werden, nicht nur metaphorisch, von Wasser umschlossen. Jede Behandlung wird mit Wasser eingeleitet und auch abgeschlossen. Der Gast ist also, jetzt metaphorisch, Teil des ewigen Kreislaufs – und gelangt zu ganzheitlichem Wohlbefinden. Aus der magischen Zahl 7 wird durch das Element Wasser die runde 8, die sich – entspannt, gesund und zufrieden – auf die Seite legt und in dieser Position Unendlichkeit symbolisiert. Den Fluss. Das Wasser.


Das Wasser – Ursprung und Mittelpunkt Water – origin and focal point

Antje Schütz

Water is life, and life is like a river. Always flowing, never standing still. The element of water is perceived to be the origin of our existence, and was also at the root of the Grand Resort Bad Ragaz. It is therefore not surprising that the spa team never stands still but continuously optimises the wellness concept. The chosen route has brought them back to the origin – to thermal water, the element linking all the seven sources of wellbeing.

The Grand Resort Bad Ragaz is located close to the Tamina gorge, the source of the 36.5°C water. So, the healing water was deeply rooted in the philosophy of the Grand Resort right from the beginning. The focus has now returned to this life-giving element in the 36.5° Wellbeing & Thermal Spa : the seven sources of wellbeing are encompassed by ­water, and not just in metaphorical terms. Each treatment is both introduced and rounded off with water, making the guests, now metaphorically speaking, part of the eternal ­cycle, and helping them to achieve holistic wellbeing. The element of water turns the magical number of 7 into a round 8, lying – relaxed, healthy and happy – on its side as a symbol of infinity, of the flow, of water.

| 9


Die sieben Quellen Ihres ganzheitlichen Wellbeings The seven sources of your holistic wellbeing 1

Energie & Erdung Energy & Earthing

Seit wir denken können, spendet Berührung Lebensenergie und steigert das menschliche Wohlbefinden. Unsere Therapeuten stärken und erden durch gezielte Behandlungen ­Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele. For as long as we can remember, physical contact has provided energy and increased our wellbeing. Our therapists strengthen and earth your body, mind and soul with targeted treatments.

2

Rhythmus & Fluss Rhythm & Flow

Spüren Sie Ihre eigene Lebensenergie und lösen Sie Blockaden. Mit rhythmisch fliessenden Behandlungen aktivieren wir Ihren Energiefluss und berühren Körper, Geist und Seele. Release tension and feel your vital energy. Special treatment techniques are used to activate the flow of energy, helping to relax your body, mind and soul.

3

Reinheit & Klarheit Cleanliness & Clarity

Sich wohlfühlen im eigenen Körper trägt zu einem glücklichen Leben bei. Mit exklusiven Anwendungen reinigen und entgiften Sie Ihren Organismus. Erleben Sie das wohlig leichte Körpergefühl während und nach der Behandlung. Feeling at ease in your own skin is a precondition for a ­happy life. We cleanse and detoxify your body with exclu­ sive treatments. Experience the pleasant and relaxing sensations during and after the ­treatments.

ANGEBOTE Offers

10 |

Angebote zu den sieben Quellen finden Sie auf den Seiten 60 / 61 in diesem Magazin oder unter www.resortragaz.ch/wellbeing Offers surrounding the seven sources can be found on pages 60 / 61 of this magazine or on www.resortragaz.ch/wellbeing


4

Entspannung & Balance Relaxation & Balance

Erlangen Sie innere Zufriedenheit und Ruhe. Die Anspannung weicht, und Sie spüren die harmonische Balance zwischen Körper, Geist und Seele. Reach a state of complete relaxation and balance through soothing treatments. Stress is reduced, leaving you to relax and experience the harmonious balance of the body, mind and soul.

5

Inspiration & Vitalität Inspiration & Vitality

Lassen Sie sich inspirieren und erlangen Sie neue Kraft für den Alltag. Energiespendende Behandlungen verhelfen ­Ihnen zu einem vitalen und gesunden Lebensgefühl. Zeit und Raum erhalten hier eine neue Dimension, und Ruhe und Harmonie kehren in Ihr Leben zurück. Let yourself be inspired and recharge your batteries for every­ day life. Energising treatments support a vital and healthy lifestyle. Here, time takes on a new dimension, and peace and harmony return to your life.

6

Schönheit & Pflege Beauty & Care

Unsere Aufmerksamkeit gilt Ihrer inneren und äusseren Schönheit. Abgestimmt auf Ihren Hauttyp verwöhnen wir Sie mit hochwertigen Luxusprodukten. Geniessen Sie Ihre Beauty­behandlung in einem traumhaften Ambiente. We focus all our attention on your internal and external beauty. We pamper your skin with high-quality products tailored to your complexion. ­Enjoy your beauty treatment in a fantastic atmosphere.

7

Bewegung & Training Fitness & Training

Bewegung ist der Schlüssel für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Wir helfen Ihnen, mit Einzel- und Gruppen­ trainings Ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Schon nach kurzer Zeit erlangen Sie ein vitales Körpergefühl und neue Lebensfreude. Exercise is the key to a healthy lifestyle. We help you to ­achieve your goals with targeted training. Whether in a group or with a personal trainer, after the first lesson you already will have gained a new feeling of vitality and joie de vivre.

| 11


J端rgen Klopp, Startrainer J端rgen Klopp, team manager

12 |


Interview

« eines der schönsten hotels » Viel Lob von Dortmunds Meistertrainer Jürgen Klopp Andreas Hörner

Auch das zweite Trainingslager von Fussballbundesligist Borussia Dortmund in Bad Ragaz wird allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben. Meistertrainer Jürgen Klopp ( 45 ) lobt im Exklusivinterview mit dem 36.5°-Magazin das Grand Resort als traumhaft und ist auch vom Sportplatz Ri-Au begeistert. Herr Klopp, Sie haben mit Ihrem Team zum zweiten Mal das Trainingslager in Bad Ragaz absolviert. Wie hat es Ihnen und Ihren Spielern gefallen ? Jürgen Klopp : Hervorragend ! Wir haben hier perfekte Voraussetzungen vorgefunden. Der Rasenplatz war in sehr gutem Zustand, und das Grand Resort hat uns optimale Rückzugsmöglichkeiten geboten. Von den Zimmern über das Essen bis hin zum Service des Hotelpersonals war alles traumhaft. Was hat Sie veranlasst, nach 2011 erneut in den Kurort zu kommen ? Wo sehen Sie die Vorteile der Sportanlage und des Grand Resort ? Wie gesagt, der Rasen ist extrem wichtig für uns. Er ist das Fundament, auf dem alles gründet und er ist hier in einem klasse Zustand. Ausserdem haben wir auf der Sportanlage noch einen nicht einsehbaren Fitnessbereich. Und das Grand Resort ist eines der schönsten Hotels, das ich ich in meinem Leben bisher gesehen habe. Zahlreiche Fans und Journalisten aus dem In- und Ausland durften sämtliche Trainings hautnah mitverfolgen. Wie wichtig ist Ihnen die Nähe zu den Fans ? Sehr wichtig, denn am Ende sind sie dafür verantwortlich, dass wir – Trainer und Spieler – unsere Leidenschaft zum Beruf machen konnten. Ich lege grossen Wert darauf, dass wir das nie vergessen. Wir haben uns in Bad Ragaz nach fast jeder Einheit viel Zeit genommen, um mit den Fans zu sprechen und Autogrammwünsche zu erfüllen. Das halte ich für eine Selbstverständlichkeit.

Die Griechen wurden 2004 nach dem Trainingslager in Bad Ragaz Europameister und sprachen vom « Geist von Bad Ragaz ». Der BVB holte nach dem Trainingslager im vergangenen Jahr erneut den Meistertitel. Ist etwas dran an diesem « Geist » ? ( Lacht ) Scheint so. Wenn es ihn wirklich gibt, wäre es gut, wenn er noch ein bisschen bei uns bleiben könnte … Werden Sie nächstes Jahr wieder nach Bad Ragaz kommen ? Ich würde es mir jedenfalls wünschen. Würdet ihr uns denn noch einmal hier haben wollen ? Aber gern ! Zurück zum Meistertitel 2012 : 81 Punkte sind ein Rekord, die 47 aus der Rückrunde ebenfalls. Welchen Stellenwert haben diese Zahlen für Sie ? Sie sind ein Indiz dafür, was wir in der vergangenen Saison geleistet haben. Wir haben aus vielen starken Fussballern mit Charakter eine aussergewöhnliche Mannschaft geformt. Eine Mannschaft in ihrem ursprünglichen Sinne : authentisch, gierig, nicht ganz unsympathisch. Dass die Jungs das Double geholt, diese Rekorde aufgestellt und dann auch noch den Fairplaypreis gewonnen haben, ist der Wahnsinn ! Genau so habe ich mir Fussball immer vorgestellt. Der Bundesligastart nach dem 3 :1-Auftaktsieg gegen Hamburg verlief 2011 / 2012 holprig. Haben Sie Vorkehrungen getroffen, damit Sie in diesem Jahr früher Fahrt aufnehmen ? Nein, das ist auch gar nicht möglich. Die Bundesliga ist so ausgeglichen, dass keine Mannschaft 34 Spieltage lang einfach so wie mit dem Messer durch warme Butter gleiten kann. Die 81 Punkte sind ein Allzeitrekord. Da stört es mich nicht, was zu Saisonbeginn an zwei, drei Spieltagen war. ­Sicher sind wir an den schwierigen Phasen sogar gewachsen. | 13


Niemand glaubte nach dem durchwachsenen Start und bei bis zu acht Punkten Rückstand auf die Bayern noch an den BVB. War das ein Vorteil für Sie ? Es war ein Vorteil für uns, dass wir in Dortmund eine Art Wagenburgmentalität haben. Auch wenn uns das niemand glaubt, arbeiten wir immer nur auf das nächste Spiel hin und setzen uns mit anderen Mannschaften lediglich dann auseinander, wenn wir unmittelbar auf sie treffen. Es bringt nichts, ständig auf die Tabelle und die Konkurrenz zu schielen.

Was spricht dafür, dass Dortmund den dritten Titel in Serie holen wird ? Ich bin leider kein Hellseher. Unsere Mannschaft hat so viel Qualität, dass wir uns wieder für die Champions League qualifizieren möchten und in der Königsklasse nach Möglichkeit überwintern wollen. An die Erreichbarkeit dieser Ziele glauben wir. Es wäre aber vermessen, von weiteren Titeln zu sprechen. Favorit auf die deutsche Meisterschaft ist wie in jedem Jahr schon nur wegen der wirtschaftlichen Parameter der FC Bayern München.

“A VERY spectacular hotel” High praise from team manager Jürgen Klopp

The second training camp held by German Bundesliga club Borussia Dortmund ( BVB ) in Bad Ragaz will again be warmly remembered by all those involved. In an exclusive interview with “36.5°” magazine, team manager Jürgen Klopp ( 45 ) praises the Grand Resort as “fantastic”, and is also delighted by the facilities on offer at the Ri-Au sports ground. Mr Klopp, you have now completed your second training camp with your team in Bad Ragaz. How was it for you and your players ? Jürgen Klopp : Outstanding ! All the facilities provided were absolutely perfect. The pitch was in excellent condition, and the Grand Resort offered us great possibilities for retreat and relaxation. From the rooms to the food and the service provided by the hotel staff – it was all just fantastic. What inspired you to return to Bad Ragaz following your 2011 stay ? What are the benefits offered by the sports facilities and the Grand Resort ? As I mentioned, the pitch is extremely important for us. Everything rests on this foundation, and here it is in firstclass condition. What is more, at the sports ground we were also provided with a fitness area where the players could not be observed. And the Grand Resort is one of the most spectacular hotels I’ve ever seen. Need I say more ? Many fans and journalists from both home and abroad were given the opportunity to observe all the training sessions at first hand. How important is it for you to maintain this closeness with the fans ? Very important. After all, they are the ones who enabled us – both the trainers and the players – to turn our passion into our profession. For me it is essential that we never forget this. After almost every training session in Bad Ragaz we took a lot of time to talk to the fans and sign autographs for them, which I also consider to be a natural part of the process. 14 |

The Greeks won the European Championship following their training camp in Bad Ragaz in 2004, and spoke of the “Spirit of Bad Ragaz”. BVB won the German Championship again after last year’s training camp. Is there something to this “spirit” ? ( Laughing ) Seems to be ! And if it really is the case, then it would be great if some of it would stay with us … Will you be coming back to Bad Ragaz again next year ? I would definitely like to, if you’d be happy to have us back. But of course  ! Returning to the 2012 Championship  : 81 points are a record, as are the 47 points from the second half of the season. How important are these figures for you ? They are an indication of our performance over the last season. We brought together many strong and characterful football players to create an extraordinary team – a team in the true sense of the word : authentic, hungry and quite likeable, in my eyes. The fact that the boys won the double, racked up these record points and, to top it all, even won the fair play prize is absolutely fantastic ! Just how I always expected football to be. The 2011 / 2012 Bundesliga season got off to a rather bumpy start following the 3 :1 win against Hamburg. Have you taken measures to make sure you hit the ground running this year ? No, and it wouldn’t actually be possible in any case. The Bundesliga is so well-balanced overall that no team can spend 34 match days just gliding from one clear victory to


Interview

the next. The 81 points are an all-time record. It doesn’t bother me too much what happens on two or three match days at the start of the season. We are more than capable of getting through the difficult times. No one was banking on BVB following the patchy start and their 8-point deficit against Bayern Munich. Was this an advantage for you ? It was an advantage for us that, in Dortmund, we have a kind of siege mentality. Even if no one believes us, we always focus exclusively on training for our next match, only thinking about other teams when we are just about to play them. There’s no point in constantly peering at the league table and observing the competition.

What are the chances of Dortmund winning its third title in a row ? Unfortunately, I can’t see into the future. With such a firstclass team, we hope to qualify for the Champions League again and spend the winter working our way to the top. And we believe we can get there. It would be presumptuous, however, to talk about new titles. As every year, FC Bayern Munich are the favourites for the German Championship, even if only due to the financial parameters.

| 15


Ragazer work-IT-out Individualtraining für ein gesundes Körpergefühl Individual training for a feeling of wellbeing Christina Bärtsch

Martina Kindler und Lea Nadig ( v. l. n. r. )

16 |


Spitzensportler stünden wohl kaum auf dem Podest, wenn sie nicht das richtige, auf sie abgestimmte Training absolvieren würden. Martina und Lea, zwei kompetente und ambitionierte Sportphysiotherapeutinnen trainieren und therapieren seit Jahren erfolgreich Spitzensportler und treiben sie zu Höchstleistungen an. Die beiden Expertinnen arbeiten im Swiss Olympic Medical Center unter dem Dach des ­Medizinischen Zentrums Bad Ragaz. Hierher kommen Spitzensportler, Hobbysportler und solche, die einfach etwas für ihre Fitness oder ihr Gewicht tun wollen. Die Erfah­ rungen mit den Spitzensportlern und das Wissen über die modernsten Trainingskonzepte haben Martina und Lea dazu bewogen, ein neues Angebot auszuarbeiten, das unter dem Label « Ragazer work-IT-out » vermarktet wird. Mit work-IT-out sprechen die Personal Trainerinnen Hobby­ sportler und Einsteiger an, aber auch Menschen, die sich eine Gewichts­reduktion oder ein Bodyforming wünschen. « Beim work-IT-out gehen wir bis ans Limit », sagt Martina. «  Durch unsere Erfahrungen mit Spitzensportlern wissen wir ziemlich genau, wann jemand am Limit läuft oder nicht. Dabei steht die Freude am Training immer an erster ­Stelle », ergänzt Lea. Beim work-IT-out geht es darum, Defizite aufzuarbeiten, die Leistung zu steigern, Fett zu verbrennen und den Lebensstil soweit zu verändern, dass sich jeder wohlfühlt in seiner eigenen Haut – und zwar langfristig.

Das Training ist das ganze Jahr über buchbar – in kleinen Gruppen bis zu sechs Personen oder als Individualtraining. Eine Trainingseinheit dauert 50 Minuten. Die erforderliche Trainingsintensität ist abhängig vom gemeinsam definierten Ziel. Ob einmal pro Woche oder täglich – je öfter trainiert wird, desto schneller wird eine solide Basis aufgebaut. Lea und Martina empfehlen, regelmässige Trainingswochen einzubauen, um das Training anzupassen und neue Impulse zu geben. « Die Motivation ist enorm wichtig », sagt Martina. Neue Reize erzielen höhere Effekte, weiss die junge Trainerin. Beim work-IT-out arbeiten die beiden Frauen funktionell. Sie betrachten den Menschen und seinen Körper als Ganzes. Es ist eine Art dreidimensionale Arbeit. Defizite werden erfasst, um einen gezielten Trainingsplan zu erarbeiten. « Sehr wichtig ist, dass der Rumpf stabil ist », sagt ­Martina. Ist der Rumpf stabil, verfliegen einige Schmerzen. In die Obhut von Martina und Lea geben sich auch inter­ national erfolgreiche Spitzensportler. Das Vertrauen und die Kompetenz sind dank der langjährigen Erfahrung gross. Und der Erfolg von einigen Sportlern spricht für sich. Die­ jenigen von Dario Cologna, Gesamtweltcupsieger im Langlauf, und Dani Wyss, mehrfacher Sieger des « Race Across America », darf sich Martina auf die Fahne schreiben. Lea erreichte den dritten Rang im Curling an der Olympiade 2010, den Weltmeistertitel mit dem Damencurlingteam und den ersten Schweizer Staffelsieg im Langlauf 2011.

| 17


Top athletes would be unlikely to make it to the podium if they hadn’t received the right training, tailored to meet their needs. For years now, Martina and Lea, two skilled and ambitious sports physiotherapists, have been working successfully with just these individuals, helping them to achieve their best possible performance. The two specialists work at the Swiss Olympic Medical Center, housed at the Medical Health Center Bad Ragaz, which provides services to both professional and amateur athletes, as well as to those wanting to work on their weight or fitness. Their experience with top athletes, combined with their knowledge of the most state-of-the-art training concepts, has encouraged Martina and Lea to put together a new range of services under the label of “Ragazer work-IT-out”. With this label, the personal trainers aim to appeal to amateur athletes and beginners, as well as individuals wanting to lose weight. “With work-IT-out, we go to the limit,” says Martina. “Our ex­ peri­ence with professional athletes has enabled us to identify pretty accurately when someone is running at their ­limit or not. However, our top priority is always to make sure that our clients enjoy their training,” adds Lea. work-IT-out is about resolving deficiencies, improving performance, burning fat and changing lifestyles to the extent that the clients feel comfortable in their own skin – permanently. Training can be booked throughout the year – in small groups of up to six people or on an individual basis. One training session lasts 50 minutes, with the necessary inten­ sity of training depending on the target to be defined together with the trainer. Once a week, or once a day – the more frequent the training, the less time it takes to create a solid foundation. Martina and Lea recommend incorpor­ ating regular training weeks with a view to adapting the training programme and gaining new momentum. “Motiv­ ation is extremely important,” says Martina, who knows that new stimulus facilitates even better results. Both of the work-IT-out trainers take a functional approach, perceiving the individual and their body as one whole. It is a kind of three-dimensional work. Deficiencies are identified with a view to devising a targeted training plan. “It is extremely important that the core is stable,” says Martina. A stable core makes it possible to avoid various kinds of pain. Martina and Lea can also count internationally successful athletes among their clientele. In the course of their longstanding careers, they have won trust and established considerable expertise, and the success of some of these athletes speaks for itself. Martina has contributed to the high per­ form­ance of Dario Cologna, Overall World Cup winner in cross-country skiing, and Dani Wyss, multiple winner of the Race Across America. Lea, for her part, helped to secure third place in the curling event at the 2010 Winter Olympics, the World Championship title with the ladies curling team and the first Swiss relay win in cross-country skiing in 2011. 18 |

Martina Kindler Dipl.  Physiotherapeutin / Master of Advanced Studies Sportphysiotherapie Qualified physiotherapist / Master of Advanced Studies Sports Physiotherapy

« Man liebt das, wofür man sich müht, und man müht sich für das, was man liebt. » “Love what you do and do what you love.”

Lea Nadig Dipl. Physiotherapeutin / eidg. dipl. Trainerin Leistungssport Swiss Olympic Qualified physiotherapist / federally certified Swiss Olympic performance sports instructor

« Geh nicht zurück, ausser, um Anlauf zu holen. » “Never take a step back, unless it’s to take a run-up.”

ANGEBOTE Offers

Unsere Personal Trainer erstellen für Sie ein Trainings­programm, das auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Angebot auf Seite 64. Our personal trainers will put together a training programme for you that is tailored to your personal needs. See page 64 for offer.


«Und plötzlich verschieben sich deine Prioritäten im Leben.» “And all of a sudden, your priorities in life change.”

Im Grand Resort Bad Ragaz finden Sie optimale Voraussetzungen für Ihre rasche Rehabilitation : Ein interdisziplinäres Medizinisches Zentrum mit über 30 Fachärzten in Kombination mit dem exqui­ siten Ambiente unseres Fünf-Sterne-Resort. Ideale Bedingungen also, um nach einem Unfall, einer Operation oder einer Erkrankung die körper­ liche Leistungsfähigkeit und das mentale Gleich­ gewicht wiederherzustellen.

The Grand Resort Bad Ragaz offers you a unique environment for rapid rehabilitation – an interdisciplinary Medical Center with over 30 medical specialists, combined with the exquisite ambience of our five-star Resort. Ideal conditions for restoring physical performance and mental balance following an accident, operation or illness.

Grand Resort Bad Ragaz · Medizinisches Zentrum 7310 Bad Ragaz, Switzerland · Tel. +41 (0)81 303 38 38 · Fax +41 (0)81 303 38 39 · medizin@resortragaz.ch · www.healthragaz.ch


k c e h C up Der Gesundheit zuliebe In the name of health Karl Wild

Der von Dr.  med.  Clemens Sieber geleitete Fachbereich Check-up & Diagnostik ist ein Kernstück innerhalb des Medizinischen Zentrums im Grand Resort Bad Ragaz. Höchste medizinische Kompetenz, in Verbindung mit einer Topinfrastruktur, hat diesem Bereich weit über die Landesgrenzen hinaus zu einem exzellenten Ruf verholfen. Dass hier vom medi­ zinischen Labor bis zum umfassenden Angebot eines hochmodernen radiologischen Instituts alles unter einem Dach vereint ist, erleichtert Patienten und Ärzten vieles. Es verkürzt die Wege und Zugänge. Man kennt sich, alles wird persönlicher. Eine routinemässige Abfertigung nach Schema F gibt es nicht. ­Dafür wird umso mehr Wert auf Individualität gelegt. Das gilt für Hotelgäste genauso wie für die externen Besucher und Patienten des öffentlich zugänglichen Zentrums. Unter diesen optimalen Voraussetzungen wird im Fachbereich Check-up & Diagnostik auf ein einziges grosses Ziel hingearbeitet : herauszufinden, was für den einzelnen Patienten das Beste ist. Im Wissen, dass die Gesundheit unser höchstes Gut ist.

The Check-up & Diagnostics department run by Dr Clemens Sieber is a central part of the Medical Health Center at the Grand Resort Bad Ragaz. Outstanding medical expertise, combined with a first-class infrastructure, has enabled the department to develop an excellent reputation that extends well beyond the country’s borders. Facilities ranging from a medical laboratory to the comprehensive ­range of services offered by a state-of-the-art radiology unit are provided under one roof, making life easier for both patients and doctors alike. Everything is accessible and in one place. People know each other, there is a personal feel. No anonymous routine processing here – the focus is on individuality. And this applies equally to hotel guests and to external visitors and patients of the publicly accessible Medical Health Center. Under these optimal conditions, the Check-up & Diagnostics department has one primary goal : to find out what is best for the individual patient. In the conviction that our health is our greatest ­asset.


Interview

« Ein Check-up ist nicht so simpel wie ein Autoservice » Dr. med. Clemens Sieber über seinen Fachbereich Check-up & Diagnostik

Herr Dr. Sieber, Sie leiten Ihren Fachbereich seit zwölf Jahren. Was hat sich in dieser Zeit verändert ? Wir haben uns laufend modernisiert und individualisiert sowie neue ärztliche Erkenntnisse eingebracht. Der viel­ leicht grösste Unterschied zu früher liegt darin, dass uns heute viel mehr wissenschaftliche Daten zur Verfügung ­stehen.

Andererseits kann man wohl auch etwas Ernsthaftes für bedeutungslos halten ? Diese Gefahr besteht immer. Wir befinden uns auf einer Art Gratwanderung auf einem anspruchsvollen Gebiet, das sehr viel Wissen und Erfahrung erfordert. Kein Mensch ist genau so beschaffen wie der andere. Ein Check-up ist denn auch bei Weitem nicht so simpel wie ein Autoservice.

Welcher Check-up ist heute der gefragteste ? Der Herz-Kreislauf-Check. Aber auch die Frage nach Krebs wird sehr häufig gestellt. Dieses Thema beschäftigt zunehmend schon 40-Jährige.

Was macht Ihnen am meisten zu schaffen ? Es kann vorkommen, dass sich nicht herausfinden lässt, was jemand wirklich hat. Dass eine Person zum Beispiel einen zu hohen Leberwert aufweist, obwohl sie gesund lebt. Dann muss man den richtigen Zeitpunkt finden, um aufzuhören. Das ist schwierig, aber es verdeutlicht, dass es auch beim Check-up medizinische Grenzen gibt. Leider ist es uns ausser­dem unmöglich, heimtückische Tumore zu entdecken.

Ab welchem Alter ist ein Check-up sinnvoll ? Grundsätzlich ab dem 50. Lebensjahr. Tendenziell kommen aber immer häufiger auch junge Menschen zu uns. 30- bis 35-Jährige, die beruflich gestresst sind oder sonst intensiv leben. Das ist sinnvoll, weil potenzielle Risiken bereits in diesem Alter erkennbar sind. Entsprechende Vorbeugungen können die Lebensqualität entscheidend verbessern. Welche Philosophie verfolgen Sie, wenn Sie jemanden untersuchen ? Ich stütze mich auf die Erkenntnisse, die wissenschaftlich belegt sind. Ebenso wichtig sind aber Faktoren wie Intuition und Erfahrung oder das Eingehen auf die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten. Wogegen ich mich vehement stemme, ist jede Form von Überdiagnostik.

Und was ist das Schöne an Ihrem Beruf ? Dass ich den Lebensstil eines Menschen positiv beeinflussen kann. Wenn ich meinen Beitrag dazu leisten darf, dass jemand länger gesund bleibt und sich einer entsprechend ­hohen Lebensqualität erfreut, so macht mich das glücklich.

Was verstehen Sie darunter ? Ich halte es für falsch, einfach möglichst viele Untersuchungen aneinanderzureihen. Untersuchen soll man so viel wie nötig. Übertreibt man, so steigt das Risiko von Zufalls­ befunden. Die dann abgeklärt werden müssen, obwohl sie eigentlich bedeutungslos sind ? Genau. Solche Zufallsbefunde können einen Rattenschwanz von an sich unnötigen Folgeuntersuchungen nach sich ziehen.

Dr. med. Clemens Sieber, Leiter Fachbereich Check-up & Diagnostik Dr Clemens Sieber, head of the Check-up & Diagnostics department | 21


Interview

“Performing a check-up is far more complex than servicing a car” Dr Clemens Sieber on his Check-up & Diagnostics department

Dr Sieber, you have been running the department for 12 years now. What has changed during this time ? We have been constantly modernising and personalising, as well as incorporating new medical findings. Perhaps the greatest difference compared to the past is that we now have much more scientific data at our disposal. Which of the check-ups is currently the most in demand ? The cardiovascular check-up. But the issue of cancer also arises very often, and is increasingly a topic of concern for people as young as 40. From what age does a check-up make sense ? Basically from the age of 50, but younger people are also increasingly coming to us – 30- to 35-year-olds who are stressed at work or generally lead intense lives. This makes sense because potential risks can already be identified at this age, and the appropriate precautions can significantly improve the quality of life. What is your philosophy when performing a check-up ? While I base my work on findings that are scientifically proven, factors such as intuition and experience are im­port­ ant as well. As is responding to the wishes and needs of the patient. I am, however, strongly opposed to any form of overdiagnosis. What do you mean by this ? I believe it is wrong to string together as many check-ups as possible. It is important to examine only what is necessary, in order to avoid increasing the risk of incidental findings. 22 |

Which then have to be investigated, despite actually being insignificant ? Exactly. Such incidental findings can give rise to a series of inherently unnecessary follow-up examinations. Having said that, something that is in fact serious can also be perceived as being insignificant ? This risk is always present. Our task is to strike a balance in a challenging area that calls for a high degree of knowledge and experience. No two bodies are alike – therefore, performing a check-up is far more complex than servicing a car. What are your greatest concerns ? It can sometimes be impossible to identify the patient’s underlying condition. For example, why a person has elevated liver enzymes despite their healthy lifestyle. Then it is a question of deciding when to stop. This is difficult, but highlights the fact that check-ups also have their medical limitations. Unfortunately, it is also impossible for us to discover any malignant tumours. And what is the attractive side of your profession ? That I can have a positive impact on a person’s lifestyle. Helping someone to remain healthy for longer and look forward to a correspondingly high quality of life – that is what makes me happy.

ANGEBOTE Offers

Buchen Sie Ihren Gesundheits-Check-up. Detaillierte Informationen auf Seite 62 oder unter www.healthragaz.ch/check Book your health check-up. For further information, see page 62 or go to www.healthragaz.ch/check


Alles unter einem Dach : modernste MRI-Technologie im Medizinischen Zentrum All under one roof : state-of-the-art MRI technology at the Medical Health Center | 23


TITELSTORY / COVER STORY

Kräuterharry Herbal Harry Jörg Stöckigt

Ein Pflanzengenie, das in vielen Welten lebt. 1956 kam ein junger Mann namens Harry Leusveld in die Schweiz. Eigentlich wollte er nach Rom, um sich die Katakomben anzusehen. Doch dann streikte sein Wagen, und er blieb in Graubünden stecken. Das war vielleicht ganz gut so, denn der junge Mann brauchte nicht ­lange, um sich mit der fantastischen Landschaft und den vielen sympathischen Menschen anzufreunden. Er ist geblieben und lebt bis heute in dieser reinen und kraftvollen Natur, die ihn vom ersten Moment an faszinierte. Harry Leusveld ( 77 ) ist berühmt geworden als genialer Pflanzensammler, als Kräuterharry. Von seinem enormen Wissen über Kräuter und Heil­pflanzen profitiert auch To B. Cosmetics, die hauseigene Pflegelinie des Grand Resort Bad Ragaz.

A plant genius who lives in a multitude of worlds. In 1956, a young man named Harry Leusveld came to Switzerland. He was actually on his way to Rome to visit the catacombs, but his car broke down and he found himself stuck in Graubünden. It was perhaps a good thing, because before long the young man began to warm to the fantastic landscape and all the friendly people. He stayed, and continues to this day to live in the pure and powerful natural environment that fascinated him from the first moment. Harry Leusveld ( 77 ) went on to become renowned as a brilliant plant collector, as Herbal Harry. To B. Cosmetics, the own skin care line of the Grand Resort Bad Ragaz, also benefits from his endless knowledge of herbs and medicinal plants. 24 |


| 25


Eine von Kräuterharrys Welten : die Bündner Herrschaft in der Nähe von Chur, Schweiz One of Herbal Harry’s worlds, the Bünder Herrschaft close to Chur, Switzerland

26 |


Die Bündner Herrschaft, eine Gegend im nördlichen Teil Graubündens, ist der Ausgangsort für eine besondere Begegnung. Nämlich die mit Harry Leusveld, besser bekannt als Kräuterharry. Vom Frühjahr bis in den Herbst streift er durch Wälder, Wiesen und Berge, um Heilpflanzen auf Bestellung verschiedener Auftraggeber zu sammeln, zum Beispiel für Kosmetik- und Pharmaunternehmen. Warum dieser Ausgangsort ? « Weil die Malve hier gerade die beste Blüte hat », sagt Kräuterharry. Hier, am Tor zu Graubünden, in Kräuterharrys Welt, startet nicht nur unsere Kräuterwanderung, sondern es ist auch der Ort, an dem sich Kräuterharry 1956 daran erinnerte, dass sein Grossvater in Holland heilende Kräuter für die Tiermedizin gesammelt hatte. Diesen begleitete er als kleiner Junge auf vielen Wanderungen. « Kräuter sammeln, das möchte ich hier auch gerne machen », dachte sich Kräuterharry 1956. Und so kam es. Er besuchte die Bündner Bergbauern und sammelte Stück für Stück ihre Kenntnisse über die Welt, in der sie lebten : die Welt der Bergziegen, Bergkühe und Wildtiere. Mit seinem Wissen über Pflanzen verhalf Kräuterharry den Tieren zu einer schnellen Heilung. Die Bauern hatten kaum Mittel und Möglichkeiten, bei Beschwerden der Tiere einen Arzt zu konsultieren. Da kam ihnen Kräuter­harry sehr gelegen. Vielen Bauern war die heilende Wirkung verschiedener Kräuter zwar bewusst, sie kannten jedoch nicht die ­Intensität oder die ideale Erntezeit der Pflanzen. Kräuterharry schon, er hat ein Gespür, oder anders gesagt, eine unbeschreibliche « Natur­ begabung ». The Bündner Herrschaft,

a region in the northern part of Graubünden, is the starting point for an encounter of a special kind. An encounter with Harry Leusveld, better known as Herbal Harry. From spring to autumn, he roams across forests, meadows and mountains to collect medicinal herbs on behalf of various customers, including cosmetic and pharmaceutical companies. Why this starting point, exactly ? “Because the mallow flowers best right here,” says Herbal Harry. Here, at the gateway to Graubünden, in Herbal Harry’s world, is not only the start of our herbal hiking tour, but also the place at which, in 1956, he had recalled how his grandfather in Holland had collected medicinal herbs for veterinary medicine. As a young boy, Harry had accompanied him on many hikes. “Collecting herbs – that’s what I’d like to do here,” Herbal Harry thought in 1956. And so it was. He visited Graubünden’s farmers and, piece by piece, brought together their knowledge of the world in which they lived, the world of mountain goats, cows and wild animals. In combination with his knowledge of plants, Herbal Harry helped the animals to a speedy recovery. The farmers had very few resources or opportunities to consult a vet in the event of any health problems with their animals. And this is where Herbal Harry came in very handy. While many of the farmers were already aware of the healing properties of various herbs, they were not familiar with the intensity or harvest time of the plants. But Herbal Harry was – he has a “sense” for these things, or put another way, an indescribable “natural gift”.

| 27


Diese Naturbegabung beruht nicht nur auf seiner Leidenschaft für die Natur – nein, es ist eine Mischung aus Intelligenz, dem Willen, nur das Beste zu finden und einer Art Instinkt, der für ihn wie ein innerer Kompass funktioniert und ihm somit den richtigen Weg zu den kräftigsten Kräutern weist. « Da ist sie ! », ruft Kräuterharry plötzlich in die Stille. Verwundert drehe ich mich zu ihm um, als er gerade mit seiner Nase in der Wiese versinkt. « Da ist sie, die Malve », sagt er erneut. Ich schaue genauer zu ihm hinüber und sehe, wie er die Augen schliesst und sich geistig plötzlich im Innern der Pflanze befindet. Er ist weg, versunken in eine andere Welt. Es ist unglaublich, aber ich habe es wirklich gespürt. Also doch ! Kräuterharry ist ein Mensch, der von Welt zu Welt springen kann. Immer noch mit geschlossenen Augen zerreibt er mit seinen Fingerspitzen vorsichtig die Blüte. Seine Finger sehen gross und kräftig aus, aber die Innenseiten sind weich und sanft. Genau diese Weichheit, diese Sensibilität braucht man wohl, um die guten Pflanzen von den schlechten zu unterscheiden. Kräuterharry meint, es gebe natürlich noch viel mehr Faktoren, zum Beispiel der Geschmack oder die Tagesform – ja, auch eine Pflanze besitzt eine Tagesform, zum Beispiel, wenn die Nacht kühl und frisch war. Am Morgen jedoch, wenn die Kräuter rund zwei Stunden mit Sonne verwöhnt wurden, fühlen sich Pflanzen am kraftvollsten und entwickeln eine intensivere Heilwirkung. Der Duft einer Blüte ist dabei gar nicht so entscheidend. Faszinierend.

Schafgarbe Yarrow

Feldtyhmian Wild thyme

This gift involves not only his passion for nature – it is a mixture of intelligence, determination to find only the best, and a kind of instinct that functions like an inner compass, showing him the way to the most potent herbs. “There it is !” he suddenly exclaims into the silence. Puzzled, I turn towards him, just as he sinks his nose into the meadow. “There it is, the mallow,” he says again. I observe him more closely and see how he closes his eyes and is suddenly transported inside the plant with his thoughts. He’s gone, lost in a different world. It’s unbelievable, but I really feel it. So it’s true ! Harry is a person who can jump from one world to another. Still with his eyes closed, he carefully crushes the petals with his fingertips. While his fingers 28 |

Johanniskraut St John’s wort

Malve Mallow

appear to be large and powerful, their undersides are soft and gentle. It is no doubt precisely this softness, this sensitivity that it takes to distinguish the good herbs from the bad ones. Herbal Harry believes that there are of course many more factors, for example taste or biorhythm – yes, even plants have a biorhythm, for example when the night was cool and fresh. In the morning, however, having bathed in the sun for around two hours, the herbs are at their strongest and develop a more intensive healing effect. The scent of a flower is by no means such a significant factor here. Fascinating.


Das Wichtigste für Kräuterharry ist, Kontakt zur Pflanze aufzunehmen. Wie früher bei den Tieren, als er sie gestreichelt und massiert hat. Um sich in das Tier hineinzufühlen, benötigt man diesen Kontakt. Bei Kräutern ist es ähnlich, nur will er nicht wissen, was die Pflanze braucht, sondern was die Pflanze kann, was sie uns an heilender Wirkung geben kann. «  Von der Tier- zur Menschenheilkunde bin ich durch Dr. ­Alfred Vogel gekommen », sagt Kräuterharry. « Ich habe ihn auf einer Naturheilkundetagung in Davos kennen­ gelernt. » Alfred Vogel war ein Pionier der Naturheilkunde in Anwendung bei Menschen. 1996 verstarb er im hohen Alter von 94 Jahren. Harry weiter : « 18 Jahre lang war ich nicht nur ein Schüler Alfreds, sondern auch sein Freund. Den siebten Sinn für Pflanzen und ihre Wirkung habe ich von ihm geerbt. Und natürlich habe ich einen unschätz­ baren Fundus an weiterem Wissen angelegt. Die Lehrzeit bei A ­ lfred war für mich extrem prägend und ein Grundstein meines heutigen Lebens. » Und schon wieder entschwindet ­Harry in die nächste Welt.

Sie zählt zu den ältesten bekannten Nutzpflanzen und wurde bereits in der Antike als Heilpflanze angebaut. One of the oldest known cultivated plants, used in medicine since ancient times.

The most important thing for Herbal Harry is to establish contact with the plant. Like in the past with the animals he stroked and massaged. This contact is necessary when it comes to empathising with the animal. The situation is similar with herbs, only he does not want to know what the plant needs, but what the plant can do, what it can offer us in terms of its healing properties. “I made the transition from veterinary to human medicine through Dr Alfred Vogel,” says Herbal Harry. “I met him at a natural medicine conference in Davos.” Alfred Vogel was a pioneer of natural medicine in application on humans, and died at the ripe old age of 94 in 1996. Harry continues : “For 18 years, I was not only Alfred’s ­pupil, but also his friend. I learned my seventh sense for plants and their effects from him. And, naturally, I developed a priceless store of additional knowledge. My apprenticeship with Alfred was extremely influential for me, and formed part of the foundation of my life today.” And again I see Harry disappear into another world.

« Kennst du die Atropa belladonna ? », fragt mich Kräuterharry. Warum habe ich kein Smartphone zur Hand ? Dann könnte ich schnell nachschauen und mit « Natürlich ! » antworten, wie das mittlerweile üblich ist. Aber ich antworte lieber : « Ja, schöne Frauen schon, aber die Atropa kenne ich nicht. » Wir lachen beide darüber, und Harry erklärt mir, das sei die Tollkirsche. “Do you know Atropa belladonna ?” asks Herbal Harry. Why don’t I have a smartphone with me ? Then I could look it up quickly and say “Yes, of course !”, as has become the norm. But I decide to answer with : “Beautiful women, yes, but Atropa, no !” We both laugh, and Harry explains that it is deadly nightshade.

| 29


Eine weitere von Kräuterharrys Welten öffnet sich, als er von seinen Erlebnissen aus Amazonien erzählt. Vor neun Jahren besuchte er erstmals diese faszinierende Fauna. Seither lebt er mindestens vier Monate pro Jahr dort, natürlich nicht in einem ­Hotel, sondern bei den Indios. Das ist sehr ungewöhnlich, denn eigentlich sind die Eingeborenen der abgeschiedenen Amazonasdörfer sehr misstrauisch gegenüber Fremden. Um von den Indios aufgenommen zu werden, half einmal mehr Kräuterharrys «  Naturbegabung  ». Diesmal nicht im feinfühligen Umgang mit Kräutern, sondern mit Menschen. Der ganze Indiostamm lebte vom Wasser aus einem Fluss, der oft durch natürliche Bakterien verun­ reinigt war. Viele Bewohner wurden von Durchfall und Tokkafieber geplagt, was Kräuterharry kaum fassen konnte. Denn in der Nähe, etwa zwei Kilometer entfernt, gab es eine Frischwasserquelle, die die Indios aus Glaubensgründen aber nicht verwendeten. « Das Wasser ist nur für ihn », sagten sie, und meinten ­damit ihren Gott. Das brachte Kräuterharry zum Nachdenken, wie man trotz des Glaubens an Mantu die Bewohner bewegen konnte, das frische, saubere Wasser zu nutzen. Am kommenden Tag fragte er die Indios : « Wann trinkt Mantu das Wasser, am Tag oder in der Nacht ? » Er ergänzte : « Ich glaube, M ­ antu trinkt in der Nacht, da er euch am Tag beobachtet. » Die Indios dachten nach und gaben Harry schliesslich recht. Einige Wochen später war eine einfach verlegte Wasserleitung mit Wasserhahn fertig. Jeden Morgen öffnet der Häuptling nun den Hahn, und die Indios können tagsüber das Wasser nutzen. Mit d ­ ieser schlauen Idee gewann Kräuterharry das Vertrauen der Indios für sich. Seither unter­stützt er die Bewohner mit immer neuen pragmatischen Ideen. Nicht, um ihr Leben zu verändern, sondern, um ihnen mit heilenden Mitteln zu helfen. Im Gegenzug lernt er von den Indios, wie sie leben in ihrer so natur­belassenen Welt.

30 |


Yet

another world opens up for Herbal Harry when he tells of his experiences in the Amazon, whose fascinating fauna he first experienced nine years ago. Since then, he spends at least four months a year there – not in a hotel, naturally, but with the locals. This is highly unusual given the extreme suspicion with which foreigners are generally regarded by the native residents of the remote Amazonian villages. Once again, Herbal Harry’s “natural gift” came in handy when it came to being accepted by the locals. Only this time, it was his sensitive handling of people, not herbs. The entire tribe was dependent on water from a river that was often contaminated by natural bacteria. Harry found it hard to believe how so many residents could be suffering from diarrhoea and Tokka fever, given that close by, around two kilometres away, there was a fresh-water source that the locals’ faith prevented them from using. “The water is

only for Him,” they said, referring to their god. Herbal Harry considered how he could encourage the local residents to use the clean, fresh water despite their belief in Mantu. The next day he asked them : “When does Mantu drink the water – at night or in the daytime ?” He added : “I believe that Mantu drinks at night, since he spends the daytime watching over you.” The locals gave this some thought and decided Harry was right. Some weeks later, a simply constructed water pipe with a tap was complete. Every morning the chief now opens this tap, and the residents can use the water throughout the day. This was the clever idea that won Herbal Harry the locals’ trust, and he has since supported the residents with new pragmatic ideas. Not to change their lives, but to help them with healing products. In return he learns from the locals how they live in their “unspoiled” world.

Kräuterharry beim Sammeln mit seinem Kräuterkorb Herbal Harry collecting with his basket

Unsere Wanderung neigt sich dem Ende zu, und Harrys Kräuterkorb ist nun fast voll. Gefüllt mit dem vielfältigsten Wissen, das uns die Natur geben kann. Irgendwie spüre ich in mir drinnen, dass es für mich nicht nur eine Wanderung war, sondern viel mehr. Es war wie ein Besuch in einer Bibliothek, aber viel lebendiger, mit Buchseiten, die überall in der Natur verstreut sind. An Bäumen hängend, klein gefaltet in Blüten oder verschlüsselt in den Wurzeln. Und Kräuterharry liest mir jede Seite aus dieser, nein, aus seiner Welt vor. Tschüss, Harry ! Our hike slowly comes to an end, and Harry’s basket of herbs is almost full. Bursting with the most diverse knowledge nature has to offer. Somehow I feel within myself that this was not just a hike for me, it was much more than that. It was like a visit to a library, but much more lively, with pages strewn all over nature – hanging on trees, folded delicately into flowers or hidden in the roots. And Herbal Harry reads to me every page from this world, a world that he has made his own. Bye, Harry !

| 31


Die Kraft der voralpinen Heilkräuter The power of pre-alpine herbs Verena Biedermann

Es war ein anspruchsvolles Ziel : Die Einzigartigkeit der Erholungs-, Schönheits- und Gesundheitsoase des Grand Resort Bad Ragaz sollte mit einer exklusiven eigenen Pflegelinie gekrönt werden. Bei deren Entwicklung hatte man das Glück und den Vorteil, sich auf die vielfältige voralpine Pflanzenwelt und das berühmte Ragazer Thermalwasser verlassen zu können – zwei lokale Stärken von unschätzbarem Wert. Entstanden ist To B. Cosmetics, eine Pflegelinie, die auch die höchsten Erwartungen übertrifft.

It was an ambitious goal : to reinforce the uniqueness of Grand Resort Bad Ragaz as an oasis of relaxation, beauty and health with an exclusive proprietary skin care line. In developing this range, the resort was able to benefit from the diverse pre-alpine flora and the famous Ragazer thermal water – two invaluable features of the local landscape. The result of this development process is To B. Cosmetics, a care line that exceeds even the highest expectations.

32 |


The use of excessive ingredients in conventional cosmetics often has unmistakeable consequences such as dryness, shedding, impurities or even rashes, when the skin is applied with too many active ingredients. The development of a proprietary range of care products for the Grand Resort Bad Ragaz has struck an ideal balance between too much and too little, resulting in the creation of a line of care products called To B. Cosmetics. No animal ingredients or synthetic colourings or fragrances have been used in these products. Carefully selected and processed ingredients and raw materials enable skin and hair to benefit from natural nourishing and anti-aging effects, without overloading them with active agents.

Two of nature’s ambassadors

Bei konventioneller Kosmetik stellen zu viele Inhaltsstoffe oft ein unverkennbares Problem dar. Werden der Haut zu viele Wirkkomponenten zugeführt, reagiert sie oft mit Trocken­ heit, Schuppen, Unreinheiten oder gar mit Ausschlägen. Mit der Entwicklung einer eigenen Pflegeserie für das Grand Resort Bad Ragaz wurde das ideale Gleich­ gewicht zwischen Zuviel und Zuwenig gesucht. Und schliesslich in To B. Cosmetics gefunden. Diese Pflegelinie kommt ohne tierische Inhaltsstoffe, ohne Synthetika und ohne Farbstoffzusätze aus. Sorgfältig ausgewählte und verarbeitete Roh- und Inhaltsstoffe lassen Haut und Haar natür­liche Pflege und Anti-Aging-Effekte zukommen, ohne sie dabei mit Wirkstoffen zu überreizen.

Zwei unterschiedliche Naturburschen

The To B. Cosmetics line was developed by the renowned naturalist and biochemist Jo Marty of Goloy GmbH, who has been successfully creating and producing private-label natural skin care products for specialist trade and the hotel sector since 1998. “I focus on the naturalness and authenticity of all cosmetic ingredients and active agents in my quest for a unique pampering concept,” he explains. When considering how to pack the Grand Resort Bad Ragaz care line full of authentic freshness and local healing power, he was inspired to integrate pre-alpine plants into the formula, in addition to the Ragazer thermal water. Despite his own extensive expertise in the area of natural healing, Jo Marty decided to enlist the aid of a local herbal specialist in his work. And he could not have found a more suitable candidate than Harry Leusveld, better known as Herbal Harry ( see article on page 22 ). Harry, a 77-year-old former pupil of natural healing pioneer Alfred Vogel, agreed to make his immense expertise in the correct handling of herbs and medicinal plants available for the To B. Cosmetics line.

Entwickelt wurde To B. Cosmetics vom renommierten Natur­forscher und Biochemiker Jo Marty, der bei der ­Goloy GmbH seit 1998 erfolgreich eigene Naturpflegeprodukte für den Fachhandel und für Hotels kreiert und produziert ( Private Label ). « Ich habe mich auf die Natürlichkeit und Echtheit aller kosmetischen Wirk- und Inhaltsstoffe fokussiert, um ein einzigartiges Verwöhnkonzept zu verwirklichen », erläutert er. Um der Produktelinie des Grand Resort Bad Ragaz authentische Frische und lokale Heilkraft zu verleihen, kam er auf die Idee, zusätzlich zum Ragazer Thermal­ wasser voralpine Pflanzen in die Rezeptur zu integrieren. Obwohl er selbst über umfassendes Wissen in Naturheilkunde verfügt, holte sich Jo Marty einen lokalen Kräuter­ experten ins Boot. Keiner war dafür besser geeignet als Harry Leusveld, besser bekannt als Kräuterharry (  ­ siehe Harry Leusveld und Jo Marty beim Kräutersammeln auch Beitrag auf Seite 22 ). Der 77-Jährige, der einst Schüler Harry Leusveld and Jo Marty collecting herbs des Naturheilkundepioniers Alfred Vogel war, stellt sein immenses Wissen im richtigen Umgang mit Kräutern und Heilpflanzen vollumfänglich in den Dienst von To B. ­ Cosmetics. | 33


Die glorreichen Sieben

Der Naturforscher Jo Marty machte die sieben energiereichsten Pflanzen aus der voralpinen Region aus und stimmte sie harmonisch auf­ei­ nander ab, sodass sie vollumfänglich der Pflege, der Beruhigung sowie dem Schutz der Haut dienen. Für eine hohe Wirksamkeit der pflanzlichen Auszüge ist es neben dem tages- und wachstumsgerechten Pflücken unabdingbar, die gesammelten Kräuter unverzüglich in eine Wasser-AlkoholLösung einzulegen. Dadurch entsteht eine Essenz, die sämtliche wasser- und fettlöslichen Wirkstoffe enthält. Selbstverständlich ist dabei auch ein schonender Umgang mit den Pflanzen wichtig, damit durch Quetschen, Mahlen oder Schneiden keine mechanisch erzeugten Stressfaktoren entstehen. Neben den einheimischen Voralpenkräutern sind in allen Naturpflegeprodukten von To B. Cosmetics erlesene Pflanzenessenzen, biologisch angebaute oder aus Wildsammlung stammende Öle und nicht zuletzt Ragazer Thermal­wasser enthalten.

The magnificent seven

Naturalist Jo Marty defined the region’s seven most energy-rich plants, using them to create a harmonious blend for nurturing, calming and protecting the skin in just the way it needs. When it comes to ensuring the greatest possible effectiveness of the herbal extracts, it is vital that the plants are gathered at the appropriate time of the day and stage of growth, and that they are placed immediately in a solution of water and alcohol. This process creates an essence containing all the water- and fatsoluble active agents from the plants. Naturally, it is also important here that the plants are handled gently, in order to avoid any mechanically generated stress factors caused by crushing, grinding and cutting. In addition to local prealpine herbs, all the natural care products in the To B. Cosmetics line contain choice plant essences and oils from organically grown or wild-gathered plants, as well, of course, as the Ragazer thermal water.

Kernelemente der einzigartigen Pflegelinie The core elements of the unique care line

Mineralien des Ragazer Thermalwassers The minerals of the Ragazer thermal water Belebend, erfrischend und dynamisierend für Haut und Haar Invigorating, refreshing and stimulating for skin and hair

1|

7|

1| Eibisch / Marsh mallow wirkt nährend und ausgleichend nourishing and balancing

6| 2| Salbei / Sage reguliert die Drüsen der Haut especially beneficial for sebum regulation

2|

3| Ringelblume / Marigold fördert die Elastizität und die Durchblutung der Haut boosts elasticity and blood circulation in the skin

4| Ackerschachtelhalm / Field horsetail

5|

stärkt und schützt die Haut, kräftigt das Haar strengthens and protects the skin, makes the hair stronger

5| Malve / Mallow wirkt reizmildernd, macht die Haut nachhaltig samtig anti-inflammatory, leaves the skin velvety

3| 4|

6 | Feldthymian / Wild thyme sofort beruhigendes Hauttonikum a skin tonic that instantly soothes stressed skin

7| Johanniskraut / St. John’s wort beruhigt die Nerven der Haut calms the nerves of the skin

34 |


natural balance

is the source for eternal beauty. created exclusively for the grand resort bad ragaz.

Face Cream • Shampoo • Hair Conditioner • Shower Gel • Body Lotion • Bath Salt • Soap • Liquid Soap • Hand Lotion Die voralpinen Naturwirkstoffe in der hochwertigen Pfle­gel­inie von To B. Cosmetics schenken Ihrer Haut und ­Ihrem Haar genau das richtige Mass an vitaler Nahrung und Pflege. Für eine strahlende Erscheinung, ein rundum gutes Gefühl und natürliche Schönheit während Ihres Aufenthalts im Grand Resort Bad Ragaz. Die in der Schweiz entwickelten und hergestellten Produkte stehen für höchste Qualität, natürliche Inhaltsstoffe und einzigartige Balance.

The natural pre-alpine active agents in the superior To B.  Cosmetics care line give your skin and hair precisely the amount of vital nourishment and care they need for a radiant appearance, a thoroughly good feeling of wellbeing and natural beauty during your stay at the Grand Resort Bad Ragaz. These products, de­veloped and made in Switzerland, stand for top quality, natural ingredients and unique balance.


MediQi – Traditionelle Chinesische Medizin Traditional Chinese Medicine Annagret Bolis

Ergänzung zur Schulmedizin / complement to conventional medicine

Erhalten Sie Ihre Gesundheit durch Gleichgewicht Ihres Energieflusses ( Qi ) Maintaining your health through a balanced energy flow ( Qi )

36 |


Traditionelle Chinesische Medizin im Medizinischen Zentrum Bad Ragaz Traditional Chinese Medicine at the Medical Health Center Bad Ragaz

Gao Lan, Fachärztin für TCM Specialist for TCM

Liu Baoxin, Facharzt für TCM Specialist for TCM

Die MediQi Bad Ragaz AG kann auf eine 16-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Seit Anfang 2012 befindet sich das MediQiZentrum nun im Medizinischen Zentrum des Grand Resort Bad Ragaz. Damit erweitert und ergänzt MediQi das medizinische Therapieangebot um eine weitere Fachrichtung.

MediQi Bad Ragaz AG can look back on a 16-year success story. Since the beginning of 2012, the MediQi center has been located at the Medical Health Center of the Grand ­Resort Bad Ragaz, adding a new area of specialisation to the range of the medical ther­ apies available at the Center.

Vom philosophischen und geschichtlichen Hintergrund über die Diagnose bis zur Behandlung : Die Traditionelle Chinesische Medizin ( TCM ) unterscheidet sich in vielen Belangen von der westlichen Schulmedizin. Jede Krankheit, jeder Schmerz wird als Blockade oder gestörter Fluss der sogenannten Grundsubstanzen Qi ( Lebensenergie ) und Xue ( Blut  ) interpretiert. Durch Akupunktur, Tui-Na-Massage oder weitere Therapiemethoden wird die Blockade gelöst und der Fluss wieder in Harmonie gebracht. Es ist gerade diese uns unbekannte andere Ansatzweise, die fasziniert. Der Mensch wird ganzheitlich betrachtet und nach jahr­ tausendealten, bewährten Methoden behandelt.

From its philosophical and historical background through diagnosis to treatment  : Traditional Chinese Medicine ( TCM ) distinguishes itself from conventional Western medi­ cine in many respects. Every illness, every kind of pain is perceived as a blockage or a disrupted flow of the basic substances “Qi” ( life energy ) and “Xue” ( blood ). The blockage is removed by means of acupuncture, Tui Na massage or other therapy methods, with a view to restoring balance to the flow. It is particularly this alternative, unfamiliar approach that is fascinating. The individual is perceived as a holistic entity, and treated with methods that have proven their worth over the course of many centuries.

| 37


Ost trifft West

East meets West

Die Traditionelle Chinesische Medizin kann eine Alternative zur Schulmedizin sein, aber in vielen Fällen ist sie als Ergänzung zur westlichen Medizin zu betrachten. Dort setzt auch die Philosophie von MediQi an : Schweizer Schulmediziner arbeiten eng mit den chinesischen Fachärzten für TCM zusammen. Und die Patienten schätzen die Kombination der beiden Behandlungsarten. So können Nebenwirkungen von Medikamenten oder Folgebeschwerden nach Operationen mit den verschiedenen TCM-Methoden gelindert oder im besten Fall gar zum Verschwinden gebracht werden. Die beiden Fachärzte für TCM, Frau Gao Lan und Herr Liu Baoxin, verfügen über ein Medizinstudium mit Schwerpunkt TCM und über mehr als 18 Jahre Berufserfahrung.

While Traditional Chinese Medicine can offer an alternative to conventional methods, in many cases it is used to complement the Western approach. And this is also the philosophy of ­MediQi, where orthodox medical practitioners from ­Switzerland work closely together with TCM specialists from China. Patients value the combined application of both forms of treatment, with various TCM methods making it possible to minimise the side effects of medication or postoperative complications or, in the best case, eliminate them altogether. The two TCM specialists Ms Gao Lan and Mr Liu Baoxin both studied medicine with TCM as their speciality, and have over 18 years of experience.

Bilder : Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin Pictures : methods of Traditional Chinese Medicine

38 |

ANGEBOTE Offers

Das Angebot zur Traditionellen Chinesischen ­Medizin finden Sie auf der Seite 64 in diesem Magazin. The offer for Traditional Chinese Medicine can be found on page 64 of this magazine.


Hand in Hand mit der Schulmedizin Die TCM kennt eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten, ist schonend und nachhaltig. Sehr gute Erfolge erzielt sie bei der Behandlung von Kopfschmerzen und ­Migräne, Gelenkschmerzen, Arthrose und Rheuma sowie Rückenschmerzen. Anerkannt sind auch die Erfolge bei ­Behandlungen von Allergien, Magen- und Darmstörungen sowie von psychosomatischen Erkrankungen oder Stresssymptomen. Für Frauen bietet die TCM eine schonende Alternativbehandlung bei Zyklusstörungen, Wechseljahr­ ­ beschwerden oder Anfälligkeit auf Blasenentzündungen.

Hand in hand with conventional methods TCM offers a wide range of possible applications, is noninvasive and sustainable, and highly successful in treating pain such as headaches and migraines, joint pain, arthritis and rheumatism, as well as back pain. Success in the treatment of allergies, gastrointestinal disorders and psycho­ somat­ic conditions or stress symptoms has also been recognised. For female patients, TCM offers alternative, noninvasive treatment of cycle disorders, menopausal symptoms or susceptibility to bladder infections.

Vielfältiges Einsatzgebiet

Comprehensive diagnosis

Den Anfang einer Behandlung macht eine umfassende Diagnose. Nebst einer Befragung zur Krankengeschichte gehört eine Zungen-Puls-Diagnose dazu. Dabei wird zuerst die Zunge begutachtet. Aufgrund der Farbe, des Belags und der Form kann der MediQi-Facharzt für TCM erkennen, welches Krankheitsmuster nach TCM vorliegt. Anschliessend wird mit drei Fingern der Puls gefühlt. Die Qualität des Pulses – die TCM unterscheidet 28 verschiedene Pulsarten – dient der Ermittlung des Gesamtbildes der Krankheit. Nach der Untersuchung von Zunge und Puls entscheidet der Facharzt für TCM, welche Behandlungsmethoden zur Anwendung kommen. Je nach Beschwerdebild werden Akupunktur oder Tui-Na-Massage mit anderen Methoden wie Ohrakupunktur oder Moxibustion kombiniert.

Every treatment begins with a comprehensive diagnosis. In addition to ascertaining the patient’s medical history, the process also includes a tongue and pulse diagnosis. Firstly, the tongue is examined. Based on the colour, coating and shape, the MediQi TCM specialist can identify the pattern of disease in accordance with TCM. Then, the pulse is measured with three fingers. The quality of the pulse – TCM distinguishes between 28 different pulse qualities – helps to determine the overall pattern of disease. Following the tongue and pulse diagnosis, the TCM specialist decides which of the treatment methods to apply. Depending on the symptoms, acupuncture or Tui Na massage is combined with other methods such as ear acupuncture or m ­ oxibustion. | 39


l i Fest y l e l i v i ng – die philosophie des bewussten seins

Vollendete Wohnkultur mit kostbaren Naturmaterialien, puristischem Design und High-EndTechnik. Dazu das einzigartige Luxusangebot des europaweit führenden Wellbeing & Medical Health Resort mit eigenem Thermalwasser. Die Kombination von zeitgenössischem, exklusivem Wohnen und individuellem Erleben wird in den modernen Spa Suites als Philosophie des Lifestyle Living zelebriert. Ein Erlebnisbericht. 40 |


36.5° belebt « Herzlich willkommen im Grand Resort Bad Ragaz », sagt die junge Frau mit den wachen blauen Augen. « Ich bin Ihre persönliche Butlerin und stehe Ihnen während Ihres Aufenthalts zur Verfügung », sagt sie und reicht meiner Schwester und mir je eine Visitenkarte mit ihrer Direktnummer, damit wir sie jederzeit erreichen können. Sie führt uns am Helenabad und dem Medizinischen Zentrum vorbei in die puris­ tische Lobby der lichtdurchfluteten Spa Suites. Hier erwartet uns ein luxuriöses Ambiente in den Farben Weiss, Creme und Schwarz. Dazu grossflächige, abstrakte Bilder in bunten Farben, blühende Orchideen in kunstvollen Glasvasen und die einzigartige 36cinq-Lounge, die den Gästen der Spa ­Suites vorbehalten ist. « Sie haben noch etwas Zeit vor Ihrer Konsultation im Medizinischen Zentrum », sagt die Butlerin.

Ein Aufenthalt mit Weitsicht Ein paar Minuten später befinden wir uns auf dem gross­ zügigen Balkon. Mit einem Willkommensgruss in Form ­eines alkoholfreien Teedrinks mit erfrischendem Ginger und einer kunstvoll hergerichteten Komposition aus süssen Früchten und sündiger Schokolade als Amuse-Bouche. Wir stossen an auf den Lifestyle, den wir hier zelebrieren, und lassen uns von den faszinierenden Bergen, die sich sanft und mächtig zugleich in den stahlblauen Himmel erheben, in den Bann ziehen. Diese Weite strahlt Freiheit und Ruhe aus. Und genau dieses Gefühl ist es, das sich nun in meinem Geist breitmacht. In diesem Moment lege ich meinen Mantel aus Stress und Alltagshektik ab und beginne, mich ganz bewusst auf mein Ich zu konzentrieren. Es klopft. Es ist die Butlerin, die mich ins Medizinische Zentrum begleiten wird.

Prävention und Re g e n e r a t i o n « Das einzige, was ich seit dem Bandscheibenvorfall vor zwei Jahren trainiert habe, ist meine Kaumuskulatur », höre ich mich sagen. Mein Gegenüber, Yvonne von Salis, lacht amüsiert. Sie hat gut lachen. Sie ist von athletischer Statur und verfügt über genau die Art sanft definierter Oberarme, wie ich sie gerne hätte. Doch dafür muss ich meinen Lebensstil langfristig ändern. Hier, im Medizinischen Zentrum, starte ich mit optimaler Unterstützung in allen Bereichen. Die Ernährungsberaterin lässt mich über meine Essgewohnheiten berichten und schreibt mir anschliessend einen Tages­ plan auf, in dem sie ihre Empfehlungen für mich festhält. Ausserdem gibt sie mir wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg. Was ich in meinen Lebensstil ebenfalls integrieren muss, ist geeignete Bewegung für meinen Rücken. Ich bin einverstanden mit einer Beratung, und Yvonne von Salis vereinbart für mich für den nächsten Tag ein Beratungs­ gespräch beim Orthopäden und einen beim Personal ­Trainer.

Zurück im Spa Loft, treffe ich auf meine strahlende Schwester. Nach ein paar Längen im eleganten Helenabad hat sie durch den separaten Hoteleingang die futuristisch ­anmutende Tamina Therme erreicht, wo sie Sprudelbäder ausprobiert hat. «  Das Ragazer Thermalwasser ist unglaublich erfrischend, meine Müdigkeit ist wie weg­geblasen », schwärmt sie und verschwindet schon wieder. Diesmal Richtung 36.5° Wellbeing & Thermal Spa zur Schoko­ therapie Deluxe – ­ihrem verjüngenden Glückstreatment mit exklusiven Kakaobohnen. Ich blicke mich im 60 Quadratmeter grossen Spa Loft um. Geölter Nussbaumparkett, feinste ­ Seiden- und ­Organzavorhänge, Sitzmöbel in hellem Leder. Dazu erstklassige B&O-Technik, Airtouchsystem für die Wahl zwischen drei Matratzen­ härten – und dann dieses Bad ! Sofort ins Auge fällt die formvollendete, frei stehende Whirlpool­ wanne, über der sich nicht nur ein Leuchter mit Swarovsk­i­ kristallen befindet, sondern auch changierende Lichtkreise, die mit unterschied­lichen Farben für verschie­dene Lichtstimmungen sorgen. Die Wahl zwischen Sauna und Dampfbad hebe ich mir für den Abend auf, jetzt entscheide ich mich für den Whirlpool. Auf Knopfdruck läuft körperwarmes Thermal­wasser ein. Dazu ein Spritzer von der nach Alpenkräutern duftenden Bade­essenz aus der resorteigenen Kosmetiklinie, und schon ­tauche ich ein in wohltuende Wärme.

Cuisine équilibrée – essbares Glück Kurz nach 19 Uhr im Olives d’Or, dem mediterranen Restaurant im Grand Hotel Hof Ragaz. Ich befolge den Rat meiner Ernährungsberaterin und entscheide mich für die Cuisine Équilibrée, die von Spitzenkoch Renato Wüst gemeinsam mit den Fachärzten und den Ernährungsberatern des Medizinischen Zentrums entwickelt wurde. Die kalorienreduzierten Mahlzeiten präsentieren sich als kleine Kunstwerke, die trotz tiefem Energiewert die Geschmacksknospen voll und ganz öffnen. Rettichlasagne mit Fischmousse zur Vorspeise, Auberginentortellini mit Kapernäpfeln zum Hauptgang. Sogar ein Dessert darf es sein. « Das ist leicht wie Luft », meint der Garçon charmant. Und er hat recht.

e i n pe r f e k t e r Ta g Nach einem nächtlichen Spaziergang durch den gepflegten Kurpark und einem norwegischen Wasser in der 36cinqLounge begeben wir uns zurück in unser Spa Loft. Das ausgiebige Dampfbad macht mich angenehm müde und bereit für die Nachtruhe. Per Knopfdruck reguliere ich die Matratzenhärte. Jetzt ist es perfekt. Genauso wie der erste Tag in meinem neuen Leben. Traumhaftes Wohnen inmitten einer einzigartigen Erlebniswelt aus Gesundheit und Wohlbefinden. Das ist Lifestyle Living. Mein Lifestyle Living. Für mich, meine Gesundheit, mein Wohlergehen. Was gibt es Wichtigeres ? | 41


lifestyle living IN DEN SPA SUITES lifestyle living IN THE SPA SUITES

42 |


Lifestyle Living – “awareness” as a philosophy of life Take cultivated living. Perfect it with precious natural materials, purist design and high-end technology. Then add the unique luxury of Europe’s Leading Wellbeing & Medical Health Resort with its own thermal spa water. The result is the modern Spa Suites : a celebration of contemporary, exclusive living to experience for oneself. Lifestyle living is a philosophy here. A report from the scene of the action. “Welcome to the Grand Resort Bad Ragaz,” beams the young woman with alert blue eyes. “I’m your personal ­butler and I’m at your service throughout your stay,” she announces. She hands my sister and me a business card each, giving her extension number so that we can reach her at any time. Then she escorts us past the Helena pool and the Medical Health Center into the purist lobby of the Spa Suites, bathed in light. Here a luxury ambience awaits us in white, cream and black trim. Large abstract paintings in vivid colours and orchid blooms in designer glass vases are part of the setting. There is also a unique 36cinq Lounge ( “thirty-six point five” ) reserved for the Spa Suite guests. “You have a little while to wait before your consultation in the Medical Health Center,” points out our personal butler.

A STAY WITH VAST HORIZONS Moments later, we are out on our spacious balcony. Our welcome includes a refreshing non-alcoholic ginger tea drink and artistic sweet fruit and sinful chocolate nibbles as an “amuse-bouche”. It is our first encounter with the lifestyle we are celebrating here, so we admire the mighty mountains jutting into the steely blue sky and let them work their gentle magic on us. The vast horizon conveys calm and freedom. Those very sensations become balm to my spirit. Here and now I shed my cloak of everyday stress and begin to focus consciously on myself as a person. Knock, knock. It is our blue-eyed butler, to accompany me to the Medical Health Center.

PREVENT AND REGENERATE “The only muscles I’ve trained since slipping a disc two years ago are the ones I use for chewing,” I ruefully confess. The person I’m meeting, Yvonne von Salis, laughs. She can afford a note of amusement. Her physique is athletic and her upper arms have just that soft definition I would wish for myself. But to achieve it, I must make long-term lifestyle

changes. Those can begin right now in the Medical Health Center, backed by ideal support on all fronts. The nutritionist inquires about my eating habits. She then draws up a daily plan for me, listing her recommendations. She adds some valuable extra tips to speed me towards my goal. Suitable movement for my back must become part and parcel of my lifestyle. I agree to a consultation and Yvonne books me in for tomorrow with the orthopaedist and a personal ­trainer.

COME ALIVE AT 36.5° Back in the Spa Loft, my sister is radiant. After a few lengths in the elegant Helena pool, she made her way through the separate entrance for hotel guests into the futuristic Tamina Therme spa oasis. There she tried out various whirlpool baths and jacuzzis. “The Bad Ragaz thermal spa water is incredibly refreshing. It has made a clean sweep of all my tiredness,” she enthuses. Then she is off again. This time it is the 36.5° Wellbeing & Thermal Spa for a choco therapy ­deluxe – her rejuvenating, mood-lifting treatment with exclusive ­cocoa beans. I survey the spacious 60 square metres of our Spa Loft. The parquet floor is in oiled walnut wood, while the curtain fabric is the finest silk and organza. The armchairs are upholstered in light-coloured leather. There is first-class Bang & Olufsen technology, an airtouch system to select the three mattress hardness options, and then this ­ bath ! The perfect lines of the stand-alone whirlpool immediately catch the eye. Lighting comes from the Swarovski ­crystal chandelier overhead, and from changing light circuits in different colours, reflecting different moods. I postpone the choice between sauna and steam bath until this evening ; for now I plump for the jacuzzi. Thermal water at body temperature gushes in at the touch of a button. Adding a dash of the alpine herb-scented bath essence from the Resort’s own cosmetics line, I slide into the comforting warmth.

| 43


CUISINE ÉQUILIBRÉE – EDIBLE BLISS Shortly after 7 p.m., I’m in the Olives d’Or, the Mediter­ ranean restaurant in the Grand Hotel Hof Ragaz. Obedient to my nutritionist’s advice, I opt for Cuisine Équilibrée, the brainchild of top chef Renato Wüst, drawing on the combined expertise of the Medical Health Center’s doctors and nutritionists. The reduced-calorie meals are presented as small works of art. Despite their low calorie count, their appeal to the taste buds is powerful and uninhibited. Radish lasagne with fish mousse for starters are followed by a main course of aubergine tortellini with plump caper berries. Even a dessert is not off-limits. “This one is as light as air,” promises the charming waiter. And he is right.

THE PERFECT DAY After a nocturnal stroll through the lovingly tended ­Kurpark and a glass of Norwegian water sipped in the 36cinq Lounge, we head back to our Spa Loft. The copious steam bath leaves me pleasantly tired and ready for a night of ­repose. I touch the button and adjust the hardness of my mattress. Now it is perfect – just like the first day of my new life. My surroundings are fabulous  : a unique world of healthy and beneficial experiences. That is Lifestyle ­Living – my Lifestyle Living. It is for me, my health and my well­ being. What could be more important ?

De r g e s u n d e L i f e s t y l e

THE HEALTHY LIFESTYLE

Wer Körper, Geist und Seele langfristig gesund erhalten will, pflegt einen nachhaltigen Lebensstil gemäss Lifestyle Living in den Spa Suites. My Life. My Self. My Health. Mit bewusster Ernährung, Bewegung, gesundem Schlaf und Stressreduktion. Das einzigartige Quali­tätsangebot im Medizinischen ­Zentrum und im 36.5° Wellbeing & Thermal Spa ­ bildet die idealen Voraus­setzungen dazu.

To preserve the long-term health of body, mind and soul, it is necessary to cultivate a sustainable lifestyle on the lines of Lifestyle Living in the Spa Suites. My Life. My Self. My Health. In awareness of nutrition, movement, sound sleep and stress reduction. The unique quality offered by the Medical Health Center and the 36.5° Wellbeing & Thermal Spa represents ­ideal conditions for achieving these goals.

• Mehr als 70 medizinische Spezialisten, darunter über 30 renommierte Fachärzte, betreuen und behandeln Sie interdisziplinär und vollumfänglich in insgesamt zehn Fachbereichen des Medizinischen Zentrums und des Swiss Olympic Medical Center. • Die sieben Quellen des ganzheitlichen Wellbeing, das Ragazer Thermalwasser im 36.5° Wellbeing & ­Thermal Spa und mehr als 30 Massagearten vereinen sich zu einer einzigartigen Thermalwasser- und Saunawelt.

• More than 70 medical specialists, including over 30 well-known consultant doctors, look after and treat you in ten departments within the Medical Health Center and Swiss Olympic Medical Center. Their ­approach is interdisciplinary and comprehensive. • The seven sources of holistic wellbeing together offer more than 30 types of massage, in conjunction with the Bad Ragaz thermal water in the 36.5° Wellbeing & Thermal Spa. Our sauna and thermal water world is genuinely unique.

Entdecken Sie Ihren individuellen Lebensstil im Leading Wellbeing & Medical Health Resort.

Discover your individual lifestyle in the Leading Wellbeing & Medical Health Resort.

lifestyleliving.ch

li f estyleliving . ch


LAPRAIRIE.COM Š 2012 LA PRAIRIE INC.

your instant lift is now just an instant away

introducing

skin caviar liquid lift Transform your skin with the most lavish lift of all. Luminescence is re-ignited, past damage appears to recede and new skin is protected. The uplifting results? Your face looks taut, firm and fabulous.


Wintertipps von Peter P. Tschirky Winter tips from Peter P. Tschirky Karl Wild

Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden, gibt es kaum etwas Reizvolleres, als sich im Grand Resort Bad Ragaz verwöhnen zu lassen, zu relaxen, zu geniessen und neue Kraft zu tanken. Doch gerade im Herbst und Winter geht bisweilen vergessen, dass das Resort weit mehr ist als das führende Wellbeing & Medical Health Resort Europas : Es ist auch ein exzellent gelegener Ausgangspunkt, um ganz nach Lust und Laune aktiv zu werden, um alles Mögliche zu unternehmen und die Schönheit der Natur zu entdecken. Wie vielseitig und attraktiv die Region um Bad Ragaz, Pizol und Bündner Herrschaft auch zur kälteren Jahreszeit ist, weiss kaum jemand besser als Peter P. Tschirky. Der CEO des Resort hat sich deshalb bereit erklärt, in « 36.5° » künftig regelmässig seine Tipps abzugeben. Es sind Anregungen ganz unter­ schiedlicher Art. Sie sollen dazu beitragen, dass Ihr Aufenthalt im Grand Resort Bad ­Ragaz erst recht zum unvergesslichen Erlebnis wird. Detaillierte Auskünfte dazu erhalten Sie im R ­ esort.

When the days become shorter and the even­ings longer, nothing could be more appealing than a pampering visit to the Grand Resort Bad Ragaz to relax, indulge and recharge one’s batteries. But particularly in autumn and winter, however, it is easy to forget that the Resort is much more than Europe’s ­Leading Wellbeing & Medical Health Resort : it is also an excellently located starting point for getting out and about, spending time on activities of all kinds and discovering countless beauties of nature. Few know better than Peter P. Tschirky, the Resort’s CEO, how ­diverse and attractive the region surrounding Bad Ragaz, the Pizol and the Bündner Herrschaft can be, even in the colder times of the year. He has therefore agreed to provide us with a regular series of tips in “36.5°” – a wide range of suggestions to help make your stay at the Grand Resort Bad Ragaz an even more unforgettable experience. More detailed information is available at the Resort.


Blick vom Dörfli Weisstannen gegen den Ringgenberg View from Weisstannen village towards Ringgenberg

Weinberge, Pizol, Weisstannental

Vineyards, Pizol, Weisstannental

Der problemlos zu bewältigende Rundgang durch die prächtigen Weinberge der Bündner Herrschaft ist zu jeder Jahreszeit einmalig. Im Herbst, namentlich im Oktober, fühlt man sich umgeben von purem Gold – es ist, als bade man im Wein. Im Winter schwankt die Stimmung irgendwo zwischen Magie und Melancholie. Niemand kann sich dem Reiz dieser Atmosphäre, der Faszination dieses Winter­ zaubers entziehen.

An undemanding stroll through the magnificent vineyards of the Bündner Herrschaft is unique at any time of the year. In the autumn – especially in October – there is a sense of being surrounded by pure gold, as if you were bathing in wine. In the winter, the atmosphere hovers somewhere between magic and melancholy. No one can resist the pull of this ambience, the fascination of this winter charm.

Der Panoramahöhenweg auf dem Pizol führt durch eine traumhafte Winterlandschaft. Der Blick auf die Bündner, Glarner und Österreicher Alpen ist grandios, Zürichsee und Bodensee liegen einem zu Füssen. Von ebenso hinreissender Schönheit ist die Wanderung ins nahe Weisstannental ab Schwendi. Im Winter empfiehlt sich der Talweg. Er führt durch eine Landschaft, die kein Maler der Welt schöner wiedergeben könnte.

ANGEBOTE Offers

The panoramic mountain route on the Pizol leads through a spectacular winter landscape. The view of the Graubünden, Glarus and Austrian Alps is sublime, and hikers can also enjoy the sight of Lake Zurich and Lake Constance at their feet. Equally enchanting is the hike into the nearby Weiss­ tannental from Schwendi. In the winter the route through the valley is recommended. It makes its way through a landscape that no painter in the world could reproduce more beautifully.

Geniessen Sie unvergessliche Wintertage im Heidiland. Angebot Schneevergnügen und Wellbeing pur auf Seite 59. Enjoy unforgettable winter days in Heidiland. The offer Snow fun and pure wellbeing can be found on page 59. | 47


Blick auf die älteste Stadt der Schweiz : Chur View of Switzerland’s oldest city : Chur

St. Antönien, Chur, Kirchner Museum, Winteridylle

St. Antönien, Chur, Kirchner Museum, winter idyll

Im urchig-fröhlichen Berghaus Sulzfluh in St. Antönien gibt es die wohl besten Bündner Spezialitäten überhaupt. Ein Hochgenuss der Extraklasse, den man sich gönnen sollte. Auch die Weine passen dazu.

The cheerful, down-to-earth Sulzfluh mountain hostel in St. Antönien serves arguably the best Graubünden special­ ities available : first-class delicacies that really should not be missed. All washed down with a matching wine.

Chur ist die älteste Stadt der Schweiz. Ein Rundgang durch die verwinkelten Gassen der schmucken, autofreien Altstadt lohnt sich immer. Ebenso der Besuch der hoch oben thronenden 800 Jahre alten Kathedrale.

Chur is Switzerland’s oldest town. A stroll through the winding alleyways of the neat, car-free old town is always worthwhile, as is a visit to the magnificent elevated 800-yearold cathedral.

Das Kirchner Museum Davos ( montags geschlossen ) bietet dem Besucher das eindrückliche Erlebnis, die Kunst des grossen Malers und Grafikers Ernst Ludwig Kirchner am Ort ihrer Entstehung zu betrachten.

The Kirchner Museum in Davos ( closed on Mondays ) offers visitors the impressive experience of appreciating the artwork of the great painter and graphic designer Ernst ­Ludwig Kirchner at the place of their creation.

Weniger als eine halbe Stunde vom Resort entfernt liegen so schöne Wintersportgebiete wie Pizol, Flumserberge, Grüsch-Danusa, Brambrüesch oder Vättis. Sonne, Schnee und Berge bilden eine spektakuläre Kulisse.

Just half an hour away from the Grand Resort are spectacular winter sport regions such as Pizol, Flumserberg, GrüschDanusa, Brambrüesch and Vättis. Sun, snow and mountains – what a sensational scene !

48 |

Kirchner Museum Davos Kirchner Museum Davos


St. Antönien mit Blick auf die Rätschenfluh St. Antönien with a view of Rätschenfluh

| 49


Talentschmiede im Grand Resort Bad Ragaz Talent pool at the Grand Resort Bad Ragaz Corinne Dubacher

50 |

Virgina Lüchinger, erfolgreiche Absolventin des Certificate of Advanced Studies ( CAS ) in Hotel- und Tourismusmanagement / Guest Relation Manager Spa Suites Virgina Lüchinger, Certificate of Advanced Studies ( CAS ) graduate in Hotel and Tourism Management / Guest Relation Manager Spa Suites


In der Academy of Hotel Excellence erhalten die Hoteliers von morgen den letzten Schliff für eine erfolgreiche Karriere. Ein Hotelier hat viele Jobs : Gastgeber, Manager, Buchhalter, Organisator, Chef, Seelentröster – um all diese verschiedenen und nicht immer einfachen Aufgaben zu meistern, braucht es Leidenschaft und Herzblut für die Spitzenhotellerie sowie eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung. Hotels sollten ihre Mitarbeitenden fördern und ihnen Perspektiven bieten, indem sie beispielsweise eine akademische Laufbahn ermöglichen. Bisher gab es in der Schweiz jedoch keine praxisnahen Aus- und Weiterbildungsan­gebote für Management und Leadership in der Hotel- und Tourismusbranche, die nach dem Bolognasystem funktionieren. Diese Lücke hat die Grand Hotel Bad Ragaz AG erkannt und im Juni 2011 gemeinsam mit starken Partnern die Talent­schmiede Academy of Hotel Excellence ­gegründet.

Vom Fachdiplom zum Executive MBA Das neue Studienmodell entstand in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur ( HTW ), Fachbereich Tourismus. Unterstützt wird die Academy of Hotel Excellence von einem renommierten Advisory Board, bestehend aus sechs Schweizer Spitzenhotels. Je nach Ausbildung und Berufserfahrung entscheiden sich die Studierenden für ein Fachdiplom oder einen CAS( Certificate )-, DAS( Diploma )- oder MAS( Master )-Lehrgang. Die Academy eröffnet sowohl Mitarbeitenden wie auch Unternehmen neue Möglichkeiten : Talente können ohne Umwege eine akademische Laufbahn anstreben, ECTS-Punkte sammeln und ihre Karriere in der Hotellerie- und Tourismusbranche vorantreiben. Unternehmen wiederum profitieren von erstklassig ausgebildeten Mitarbeitenden, die nicht nur fachlich kompetent, sondern auch mit Herzblut dabei sind.

www.academyofhotelexcellence.ch www.facebook.com/hotelexcellence

Campus – Business & Events Center

At the Academy of Hotel Excellence, the hoteliers of tomorrow receive a solid foundation for a successful career. A hotelier has a multitude of roles : host, manager, accountant, organiser, boss, comforter. Mastering all these diverse and sometimes difficult tasks takes passion and dedication for first-class hotel business, combined with advanced management training. Hotels should nurture their staff and provide them with opportunities to develop, for example by enabling them to undertake academic training. In the past, however, there were no practice-based training and further education opportunities available in Switzerland for man­ age­­ment and leadership in the hotel and tourism industry in line with the Bologna system. Having identified this gap, the Grand Hotel Bad Ragaz AG founded its Academy of Hotel Excellence talent pool in June 2011 together with a selection of strong partners.

From seminars to an Executive MBA The new study model was devised in collaboration with the Faculty of Tourism at HTW Chur, University of Applied Sciences. The Academy is supported by a prestigious ­Advisory Board comprising six Swiss top hotels. Depending on their qualifications and professional experience, students can choose between various seminar courses and a CAS ( Certificate ), DAS ( Diploma ), or MAS ( Master’s ). The Academy opens up new opportunities for both staff and companies alike : talented individuals can pursue their academic development directly, collect ECTS points and make progress in their career in the hotel and tourism industry. Companies, for their part, benefit from highly trained staff who not only possess the technical skills but are also extremely dedicated.

www.academyofhotelexcellence.ch www.facebook.com/hotelexcellence

| 51


Junge Weltklassekßnstler am 3. Classic Festival Bad Ragaz Top young musicians at the 3rd Classic Festival Bad Ragaz Alexandra Lier

Noa Wildschut aus Holland, 11 Jahre alt Noa Wildschut, Netherlands, 11 years old

52 |


Petrit Ceku, Kosovo, 27 Jahre alt Petrit Ceku, Kosovo, 27 years old

Das Classic Festival NEXT GENERATION

The NEXT GENERATION Classic Festival

findet bereits zum dritten Mal statt. Vom

will be held for the third time next year. From

8. bis zum 13. Februar 2013 werden in den

8 to 13 February 2013, young talented musi-

Sälen des Grand Resort Bad Ragaz junge

cians from all over the world will offer a taste

Nachwuchskünstler aus aller Welt Kost­

of their outstanding skills in the halls of the

proben ihres musikalischen Talents zum

Grand Resort Bad Ragaz.

­Besten geben. Der Verein Next Generation – Classic Festival Bad Ragaz hat 2010 ein qualitativ hochstehendes Kulturangebot ins Leben gerufen. Beim Classic Festival Bad Ragaz treten junge, teils noch weniger bekannte, jedoch sehr begabte ­ Musiker auf, denen eine grosse Karriere vorausgesagt wird. Bei den letzten beiden Austragungen hat NEXT GENERATION eine hervorragende Resonanz von Künstler- und vor allem auch von Publikumsseite erfahren. 2013 soll die ­Erfolgsgeschichte nun fortgesetzt werden. Details dazu im Interview auf der nächsten Seite mit Drazen Domjanic, Intendant des Festivals Bad Ragaz, und Doris Peter, Leiterin des Festivalbüros.

The Next Generation – Classic Festival Bad Ragaz associ­ ation put together a first-class cultural offering in 2010. The Classic Festival showcases young, sometimes lesser known but still highly skilled musicians with a great career ahead of them. NEXT GENERATION received an outstanding response in its first two years, not only from the musicians themselves but, more importantly, from their audiences. The success story is now set to continue in 2013. For further details, please read the interview on the next page with Drazen Domjanic, Artistic Director of the Bad Ragaz Festival, and Doris Peter, Administrator. | 53


Im Gespräch mit Doris Peter und Drazen Domjanic

Interview with Doris Peter and Drazen Domjanic Doris Peter, Leiterin Festivalbüro, und Drazen Domjanic, Intendant des Classic Festival Bad Ragaz Doris Peter, Administrator, and Drazen Domjanic, Artistic Director of the Classic Festival Bad Ragaz

Wie waren die ersten beiden Classic Festivals Bad Ragaz ? Was fand beim Publikum besonderen Anklang ?

How were the first two Classic Festivals Bad Ragaz ? What was most popular with the audiences ?

D.  Peter : Ohne zu übertreiben waren beide Festivals sehr erfolgreich und boten hohe künstlerische Qualität. Die Idee, jungen Menschen in einem so renommierten Hotel eine Plattform zu bieten, war eine Win-Win-Situation für alle gleichermaßen  : für die Musiker, das Publikum und das Grand Resort selbst. Jedes Konzert hatte etwas Einzig­ artiges. Die Philosophie des Festivals hat bei den Zuhörern besonders grossen Anklang gefunden, ebenso die sehr ­intime Atmosphäre und die authentische Interpretation ohne jeglichen kommerziellen Touch.

D.  Peter : It is no exaggeration to say that both events were highly successful and offered an outstanding level of qual­ ity. The idea of providing young people with a platform in such a prestigious hotel created a win-win situation for every­one : musicians, audiences and the Grand Resort itself. Each and every concert had something unique. The philosophy of the festival has been very well received, as has the highly intimate atmosphere and the authentic interpret­ ation, free of any commercial touches.

Was darf man beim dritten Classic Festival Bad Ragaz erwarten ? D.  Domjanic : Wir werden insgesamt elf Konzerte veranstalten. Die Eröffnung am 8. Feburar 2013 wird von einem Orchester und vier Solisten getragen. Die zehn weiteren Konzerte sind solistische Konzerte, Orchesterkonzerte und Kammermusikkonzerte. Zudem wird es ein Familienkonzert geben. Insgesamt werden über 60 Künstlerinnen und Künstler aus 17 Ländern auftreten. In welchem Alter sind die Künstlerinnen und Künstler des dritten Classic Festival NEXT GENERATION ? D.  Peter : Unsere Künstler sind zwischen 11 und 27 Jahre alt und haben eines gemeinsam : Um beim Classis Festival NEXT GENERATION spielen zu dürfen, müssen sie Laureat eines internationalen Musikwettbewerbs sein. Dieses Auswahl­ kriterium garantiert eine musikalisch sehr spannende ­Woche. Können Sie uns schon Namen von Künstlern verraten ? Gibt es solche, auf die man sich besonders freuen darf ? D.  Domjanic : Wir freuen uns auf jeden einzelnen. Das Publikum hat schon in den beiden bisherigen Festivals seine Lieblinge gefunden. Einige dieser Künstler werden wir auch 2013 dabei haben. So zum Beispiel die Pianistin Claire ­Huangci, die beim zweiten Festival innerhalb von 24 Stunden für einen erkrankten Pianisten eingesprungen ist, die blutjunge, sehr erfolgreiche Geigerin Noa Wildschut, den vielversprechenden Cellisten Kian Soltani oder den Gitarristen Petrit Ceku, der inzwischen einen sehr renommierten, mit USD 30’000.– dotierten Wettbewerb in den USA ­gewonnen hat. 54 |

What do you have in store for the third Classic Festival Bad Ragaz ? D.  Domjanic : We will be holding a total of eleven concerts. The overall event will be opened on 8 February 2013 by an orchestra and four soloists, with a further ten concerts showcasing soloists, orchestras and chamber ensembles. There will also be a family concert. All in all, a total of over 60 musicians from 17 different countries will perform. How old are the musicians of the third NEXT GENERATION Classic Festival ? D.  Peter : Our musicians are aged between 11 and 27, and they have one thing in common : in order to play at the NEXT GENERATION Festival, they must have won an international music competition, a condition that guarantees a thrilling week of musical entertainment. Can you tell us any of the names of the talented young ­musicians ? Are there any you are particularly looking forward to ? D.  Domjanic : We are looking forward to each and every one of them. The audiences already found some of their own favourites in the first two festivals, and some of these musicians will be performing again in 2013. Pianist Claire Hunagci, for example, who stood in at 24-hours’ notice for another pianist who had fallen ill at the second festival, the very young and highly successful violinist Noa Wildschut, the extremely promising cellist Kian Soltani and the guitarist Petrit Ceku, who has since won a USD 30,000.– prize in a very prestigious competition in the USA.


Marie Spaemann, Deutschland / Österreich, 24 Jahre alt Marie Spaemann, Germany / Austria, 24 years old

ANGEBOTE Offers

Erleben Sie das 3. Classic Festival Bad Ragaz. Das Angebot finden Sie auf Seite 58. Experience the 3rd Classic Festival Bad Ragaz. The offer can be found on page 58. | 55


&

Culture Events Dezember / December

Februar / February

Kulturelle Highlights während der Vorweihnachtszeit, der Weihnachtsfeiertage und zum Jahreswechsel finden Sie in unserer separaten Broschüre « Festtage » oder auf unserer Website www.resortragaz.ch/weihnachten Cultural highlights before and during Christmas and at New Year can be found in our separate “Festive Season” brochure or on our website at www.resortragaz.ch/weihnachten

02

Autorenlesung mit dem Wörterseh Verlag 20.30 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz

März / March

13

Author reading with publishing company Wörterseh Verlag 8.30 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

03

Modecocktail mit A.C.BANG – Highlights und Trends der internationalen Pelzmode 18.00 Uhr, Grüne Halle

Presentation by Dr Karl Pilny : “Japan : the enigmatic realm between Hiroshima and Fukushima” 8 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

24

A cocktail of fashion, by A.C.BANG – highlights and trends in international fur fashion 6 p.m., Green hall

06.–10.

Fest tage 2012 / 2013

Weihnachtsbros

chuere_DE_V2.indd

1 21.08.12 08:59

Januar / January

18

Chinese New Year – Feiern Sie mit uns im Restaurant Namun das Chinese New Year mit einem Feuerwerk an Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte. Chinese New Year – join us in the Restaurant Namun to celebrate Chinese New Year. Our delicacies from the Empire of the Middle are fireworks in their own right.

Gästekochen mit Kurt Aeschbacher 18.30 Uhr, Gourmetrestaurant Äbtestube

Vortrag mit Dr. Karl Pilny : « Japan : rätselhaftes Reich zwischen Hiroshima und Fukushima » 20.00 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz

Vortrag mit Prof. Dr. Peter Gross : « Das Versprechen der Fülle » 17.00 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz Presentation by Prof. Dr Peter Gross : “The promise of abundance” 5 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

20

Saisoneröffnung 2013 Golf Club Bad Ragaz und Golf Club Heidiland Details unter www.resortragaz.ch/golf Season opening 2013 Golf Club Bad Ragaz and Golf Club Heidiland Details at www.resortragaz.ch/golf

Guest cooking with Kurt Aeschbacher 6.30 p.m., Gourmet restaurant Äbtestube

17

Vortrag mit Dominique Wirz : « Indonesien – Quer durch das geheimnisvolle Inselreich » 17.00 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz Presentation by Dominique Wirz : “Indonesia – the length and breadth of the mysterious archipelago” 5 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

30

Vortrag mit Köbi Gantenbein : « Architektur und Heimat – Verständnis und Missverständnisse » 20.00 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz Presentation by Köbi Gantenbein : “Architecture and home – understanding and misunderstandings” 8 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

28

Vortrag mit Prof. Dr. Jürg Kesselring : « Das IKRK : 150 Jahre weltweit in humanitärem Einsatz » 20.00 Uhr, Grand Resort Bad Ragaz Presentation by Prof. Dr Jürg Kesselring : “The ICRC : 150 years of humanitarian work worldwide” 8 p.m., Grand Resort Bad Ragaz

Detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf www.resortragaz.ch/events oder erhalten Sie unter Tel. +41 ( 0 )81 303 30 30.

56 |


April / April 10.–14.

Mai / May

Thai New Year – auch bekannt als das « Wasserfest ». Wasser – der warme, belebende Quell aus der wildromantischen Taminaschlucht – ist auch das Elixier des Grand Resort Bad Ragaz. Zu diesem Anlass verzaubern wir Sie mit einem eigens kreierten Thai-Menü im Restaurant Namun.

04

Modecocktail mit A.C.BANG – Symphonie in Kaschmir 18.00 Uhr, Grüne Halle A cocktail of fashion, by A.C.BANG – Symphony in cashmere 6 p.m., Green hall

29 march to 1 april Enjoy the Easter period with a wide-ranging programme at our Resort. Our Easter bunny has a colourful array of surprises in his basket. Easter offers at www.resortragaz.ch/ostern

WeltWeinFestival – Rendezvous der Weinliebhaber, der Experten und Geniesser Grand Resort Bad Ragaz, Details zum Programm unter www.weltweinfestival.ch WorldWineFestival – rendezvous of wine lovers, experts and connoisseurs Grand Resort Bad Ragaz, programme details at www.weltweinfestival.ch

29. März bis 1. April Geniessen Sie die Ostertage mit einem abwechslungsreichen Programm in unserem Resort. Unser Osterhase hält einen Korb voller bunter Überraschungen bereit. Osterangebote unter www.resortragaz.ch/ostern

Happy Easter and spring awakening

Thai New Year, or Songkran, is also known as the festival of water. Water is also the elixir of the Grand Resort Bad Ragaz – the warm, revivifying flow from the wild and romantic Tamina Gorge. To mark Songkran, we enchant you with creations from our own Thai menu in the Restaurant Namun.

25.–27.

Frohe Ostertage und Frühlingserwachen

Sonntagsbuffet – Ein Fest für die Sinne ! 20. Januar, 3. und 17. Februar, 3. und 17. März 31. März – Osterbuffet 14. und 28. April 12.00 Uhr, Restaurant Bel-Air

Sunday buffet – a feast for the senses ! 20 January, 3 and 17 February, 3 and 17 March 31 March – Easter buffet 14 and 28 April 12 p.m., Restaurant Bel-Air

Valentinstag – Entspannte Zweisamkeit ! Kein Tag ist besser geeignet, die Liebe zu feiern als der Valentinstag. Lassen Sie sich fallen und tauchen Sie ein in eine Welt voller Faszination und Sinnlichkeit. Angebote unter www.resortragaz.ch/valentinstag

Valentine’s Day – relaxation for two ! There is no better day than Valentine’s Day to celebrate love. Let yourself go and immerse in a world full of fascination and sensuality. Offers at www.resortragaz.ch/valentinstag

Detailed information on the events is available at www.resortragaz.ch/events or by phone at +41 ( 0 )81 303 30 30.

| 57


Die Siyabulela Pre-Primary School in Kleinmond, Südafrika, war das erste Projekt, das das Grand Resort Bad Ragaz finanziell mit den Spenden an For Smiling Children® unterstützen konnte. Das war im Jahr 2009. Seither unterstützen wir die Schule jährlich mit einem Beitrag von etwa 10’000 Schweizer Franken. Das Geld wird ­benötigt für Bau, Unterhalt, Infrastruktur, Essen, Schulutensilien, Uniform, Löhne usw. Die Schulleitung informiert uns regelmässig mittels Newsletter, und so sind wir immer auf dem neuesten Wissensstand. The Siyabulela Pre-Primary School in Kleinmond, South Africa, was the first project that the Grand Resort Bad Ragaz supported with donations made through the charity For Smiling Children®. That was in 2009. Since then, we have been supporting the school with annual contributions of approximately 10,000.– Swiss francs, which are used for special projects related to construction, infrastructure, food, school materials, uniforms, salaries, etc. The school’s management provides us with regular information, ensuring that we are always up to date.

Übersetzung des Dankesbriefes SPENDE Wir von Siyabulela fühlten uns geehrt und gesegnet, als bei unserer Bank der Betrag in Höhe von 10’000 Schweizer Franken einging. In diesem Sinne möchten wir uns nochmals ganz herzlich für diese grosszügige Spende bedanken. Die Schule Siyabulela ist immer noch von ihrem Motto überzeugt, all ihren Schülerinnen und Schülern ein ­sicheres Umfeld zu bieten und ihnen körperliche und seelische Gesundheit zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang lässt sich kaum in Worte ­fassen, was Ihre Unterstützung bewirkt und wie sehr wir Ihr grosses Engagement für uns wertschätzen. Ohne die Unterstützung von Spendenden wie Ihnen wäre es uns nicht möglich, dieses Betreuungs- und Ausbildungs­ niveau anzubieten.

Christina Bärtsch-Fenyödi Benefizbotschafterin zu Besuch in Kleinmond, Südafrika Benefit ambassador visits Kleinmond, South Africa

Siyabulela hat eben die Bauarbeiten für ein drittes Xhosa­ Klassenzimmer aufgenommen, das uns Ende Juli 2012 übergeben wird. Wenn alles rechtzeitig fertig wird, kann Siyabulela ab dem 1. August 2012 weitere zwanzig ­Xhosa sprechende Schülerinnen und Schüler unter­ bringen. Wir hoffen, dass Sie unsere Schule wieder einmal ­besuchen kommen, damit Sie unsere neue Schulleiterin kennen­ lernen und die Fortschritte, die Ihre Unter­ stützung unserer Schule ermöglicht hat, erleben können. Siyabulela! (« Wir danken! » )

www.for-smiling-children.ch 58 |


028-271 4882 (T) · 028-271 40 84 (F) P.O. BOX 244 · KLE IN MON D 71 E-mail : siyabule lapreprimary@gm 95 ail.com NPO 003-3 90

| 59


ANGEBOTE Offers

NEXT GENERATION 3. Classic Festival Bad Ragaz

28 talentierte Solokünstler und internationale Preisträger der musikalischen Nachwuchselite präsentieren sich während elf Konzerten mit einem hochstehenden Programm in den wunderschönen Räumlichkeiten des Grand Resort Bad Ragaz. Sei es Kammermusik oder ein Orchesterkonzert, eine Matinee oder eine Serenade – es ist ein einmaliges Erlebnis, diese grossartigen Künstler aus 17 Ländern hautnah zu erleben. Ein kleiner Vorgeschmack gefällig ? Die schönsten Bilder und Impressionen des zweiten Classic Festival Bad Ragaz finden Sie auf www.festivalbadragaz.ch

Fancy a little appetiser ? The best pictures and impressions of the second Bad Ragaz Classic Festival can be found online at www.festivalbadragaz.ch

Classic Festival package

Angebot Classic Festival Bad Ragaz · 6 Übernachtungen inklusive grosszügigen Frühstücksbuffets · Aperitif zur Festivaleröffnung · Konzertprogramm Next Generation · Galadinner im Kursaal · 36.5° Wellbeing Package

Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites

28 talented solo artists and international prize-winners, all elite new musical talents, present a first-class programme of eleven concerts against the spectacular backdrop of Grand ­Resort Bad Ragaz. Whether chamber music, an orchestral concert, a matinée or serenade – experiencing these great artists from 17 different countries at such close quarters is an unforgettable experience.

· 6-night accommodation including generous buffet breakfast · Welcome aperitif · Next Generation concert programme · Gala dinner at the Kursaal · 36.5° wellbeing package

CHF

EUR

Doppel-Junior-Suite / D ouble Junior Suite

2’575.–

2’146.–

Doppel-Spa-Loft / D ouble Spa Loft

2’700.–

2’250.–

1’955.–

1’629.–

Grand Hotel Hof Ragaz Doppel-Deluxe-Zimmer / D ouble Room Deluxe Nähere Informationen und Reservation unter Telefon 00800 80 12 11 10 oder via E-Mail an reservation@resortragaz.ch

60 |

Preis pro Person. Gültig vom 8. bis 14. Februar 2013 ( weitere Kategorien und Einzelbelegung auf Anfrage ) Price per person. Applicable from 8 to 14 February 2013 ( other categories and sole occupancy on request )

For further information and reservations, call 00800 80 12 11 10 or write to reservation@resortragaz.ch


ANGEBOTE Offers

Schneevergnügen und Wellbeing pur Snow fun & pure wellbeing

Geniessen Sie den zauberhaften Winter auf unserem Hausberg Pizol. 40 Kilometer perfekt präparierte Pisten laden zum ­C arven, Freeriden, Snowboarden oder gemütlichen Skifahren ein. Pure Entspannung und Regeneration in unserer Wohlfühloase sowie kulinarische Genüsse in unseren Restaurants runden Ihre Winter­sporttage in Bad Ragaz ab.

Enjoy the magic of winter on the Pizol, our local mountain. 40 kilometres of perfectly groomed slopes invite you to indulge in carving, freeriding, snowboarding or simply a little leisurely skiing. Unalloyed relaxation and regeneration in our wellbeing oasis as well as culinary pleasures in our restaurants provide the perfect complement to your winter sports break in Bad Ragaz.

Angebot Ski & Wellbeing Pizol

Ski & Wellbeing Pizol package

· 5 Übernachtungen inklusive grosszügigen Frühstücksbuffets · 36.5° Wellbeing Package · Willkommensgeschenk · Wasserkristallerlebnis ( 50 Min. ) · Soglio-Kräutermassage ( 50 Min. ) · 4-Tages-Skipass Pizol · Transfer von und zu den Pizolbahnen

· 5-night accommodation including generous buffet breakfast · 36.5° wellbeing package · Welcome gift · Water crystal experience ( 50 min. ) · Soglio herbal oil massage ( 50 min. ) · 4-day Pizol ski pass · Transfer to and from the Pizol lifts

Grand Hotel Quellenhof & Spa Suites

CHF

EUR

Doppel-Junior-Suite / D ouble Junior Suite

2’460.–

2’050.–

Doppel-Spa-Loft / D ouble Spa Loft

2’590.–

2’158.–

1’870.–

1’558.–

Grand Hotel Hof Ragaz Doppel-Deluxe-Zimmer / D ouble Room Deluxe

Gültig ab 26. November bis 23. Dezember 2012 und vom 13. Januar bis 2. April 2013. Preis pro Person ( weitere Kategorien und Einzelbelegung auf Anfrage ) Valid from 26 November until 23 December 2012 and from 13 January until 2 April 2013. Price per person ( other categories and sole occupancy on request )

Kostenloser HEAD-Skiverleih Nutzen Sie die Gelegenheit, den einzigartigen Ski HEAD Chip 66, geeignet für jeden Fahrstil, im nahe gelegenen Skigebiet Pizol kostenlos zu testen. Mit der individuellen Bindungseinstellung oder dem Verleih von weiterem Zubehör ist Ihnen das Team vor Ort gerne behilflich. Selbstverständlich organisieren wir für Sie bei Bedarf auch einen kompetenten Skilehrer oder eine kompetente Skilehrerin. Detaillierte Informationen und Reservation unter Telefon 00800 80 12 11 10 oder via E-Mail an reservation@resortragaz.ch

Free HEAD ski rental Take advantage of the opportunity to test the unique ski HEAD Chip 66, suitable for all skiing styles, free of charge in the nearby Pizol skiing area. The on-site team will be pleased to help you with individual ski bindings adjustment or the rental of additional equipment. We will of course be pleased to organise a qualified ski instructor. For more detailed information or to make a reservation, please call 00800 80 12 11 10 or send an e-mail to reservation@resortragaz.ch

Nähere Informationen und Reservation unter Telefon 00800 80 12 11 10 oder via E-Mail an reservation@resortragaz.ch

For further information and reservations, call 00800 80 12 11 10 or write to reservation@resortragaz.ch

| 61


ANGEBOTE Offers

Lassen Sie den Alltag hinter sich und tauchen Sie ein in Ihre persönliche Quelle des Wohlbefindens. Leave your everyday life behind and immerse yourself in your personal source of wellbeing.

Wellbeing Package Entspannung & Balance

Wellbeing package Relaxation & Balance

· Begrüssung mit einem Fünf-Elemente-Tee · Basensalzaufguss in unserer Textilsauna ( 60 Min. ) · Entschlackende Säuren-Basen-Wickel ( 50 Min. ) · Lymphdrainage zur Entschlackung Ihres Körpers ( 50 Min. ) · Basenpflasterpackung für den inneren Ausgleich

· Welcome with a five-elements tea · Base-salt infusion in our non-nude sauna ( 6 0 min. ) · Detoxifying acid-base wrap ( 50 min. ) · Lymph drainage to detoxify the body ( 50 min. ) · Base plaster pack for inner balance

Ausgleich und Sein – finden Sie Ihre innere Balance durch pure Entspannung.

Balance and being – find your inner balance through pure relaxation.

Preis pro Person / P rice per person

CHF 390.–

EUR 325.–

Wellbeing Package Reinheit & Klarheit · Bienengold-Deluxe-Treatment ( 90 Min. ) · Wohltuender Bienenhonigtee · Bienengoldaufguss in unserer Saunawelt ( 60 Min. ) · 1 Packung Boisson-Royal-Ampullen Erleben Sie die Reinheit rund um unser einzigartiges 36.5° C Thermalwasser.

Wellbeing package Cleanliness & Clarity · Golden honey treatment deluxe ( 9 0 min. ) · Soothing honey tea · Golden honey infusion in our sauna world ( 6 0 min. ) · 1 Boisson Royal ampoule pack Preis pro Person / P rice per person

CHF 390.–

62 |

Experience purity in our unique 36.5°C spa waters. EUR 325.–


ANGEBOTE Offers

Wellbeing Package Schönheit & Pflege für Sie

Wellbeing Package Schönheit & Pflege für Ihn

· G esichtsbehandlung Absolutely happy ( 110 Min. ) · M aniküre mit Lack ( 60 Min. ) · Kosmetische Pediküre mit Lack ( 60 Min. ) · G anzkörperpeeling und Pflegepackung mit Meersalz und anschliessendem Verwöhnbad Soglio Deluxe ( 50 Min. ) · Snack nach Wahl · Fünf-Elemente-Tee

· G esichtsbehandlung Niance Men Power ( 80 Min. ) · M aniküre ( 50 Min. ) · Kosmetische Pediküre ( 60 Min. ) · E ntspannende Teilkörpermassage ( 50 Min. ) · Snack nach Wahl

Beauty Day für Sie – gönnen Sie sich Zeit für Ihre innere und äussere Schönheit und seien Sie einfach Frau.

Wellbeing package Beauty & Care for him

Wellbeing package Beauty & Care for her · Absolutely happy facial treatment ( 110 min. ) · M anicure with varnish ( 6 0 min. ) · Cosmetic pedicure with varnish ( 6 0 min. ) · Full-body peel and skin care pack with sea salt and Soglio pamper bath deluxe ( 50 min. ) · Snack of choice · Five-elements tea

Beauty Day für Ihn – Schönheit ist nicht nur Frauensache.

· Niance Men Power facial treatment ( 8 0 min. ) · Manicure ( 50 min. ) · Cosmetic pedicure ( 6 0 min. ) · Relaxing part-body massage ( 50 min. ) · Snack of choice Beauty day for him – beauty is not just for women. Preis pro Person / P rice per person

CHF 440.–

EUR 367.–

Beauty day for her – take some time for your inner and outer beauty and simply enjoy being a woman. Preis pro Person / P rice per person

CHF 530.–

EUR 442.–

Die Wellbeing Packages sind buchbar während Ihres Aufenthalts in den Grand Hotels oder als Day Spa. Nähere Informationen und Buchung unter Telefon +41 ( 0 )81 303 30 50 oder via E-Mail an wellbeing@resortragaz.ch. Wir freuen uns, Sie verwöhnen zu dürfen !

The wellbeing packages can be booked during your stay at the Grand Hotels or as a Day Spa. For further information and booking, call +41 ( 0 )81 303 30 50 or write to wellbeing@resortragaz.ch. We look forward to spoiling you !

| 63


ANGEBOTE Offers

Sorgen Sie vor. Ihrer Gesundheit zuliebe. Take care of your body – for the sake of your health.

Bewahren Sie Ihr höchstes Gut – Ihre Gesundheit. Lassen Sie sich bei uns in entspannter Atmosphäre von Kopf bis Fuss durchchecken. Unser Ziel ist es, mögliche Gesundheitsdefizite frühzeitig zu erkennen, damit Sie gesund bleiben.

Look after your greatest asset – your health. Get yourself checked out from head to toe in a relaxed atmosphere. Our aim is to identify any possible health problems at an early stage, so that you stay healthy.

Programm Gesundheits-Check-up

Health check-up programme

· Ausführliche ärztliche Untersuchung · Messung von Gewicht und Body-Mass-Index · Testen des Hör- und Sehvermögens · Screening auf Hautveränderungen · Kontrolle der Funktion des Nervensystems · Kontrolle der Wirbelsäule · Ausführliche Gelenkstatusanalyse · L aboruntersuchungen von Leber, Niere, Schilddrüse, Blutzucker, Blutfette, Blutbild sowie je nach Bedarf Prostata-Screening · Ü berprüfung von Herz-Kreislauf-Funktionen mittels Ergometrie ( Ruhe- und Belastungs-EKG ) · Lungenfunktionstest · Ärztliches Abschlussgespräch ( Besprechung aller Untersuchungsergebnisse und Beratung zum Erhalt und zur Förderung des Gesundheitszustands ) · Persönliches Gesundheitsdossier · Persönliche Betreuung durch das Programm

· Thorough medical examination · Measurement of weight and body mass index · Hearing and eyesight test · Screening for skin changes · Central nervous system function check · Spinal column check · Detailed assessment of joint status · Laboratory examinations of liver, kidneys, thyroid, blood sugar, blood lipids, blood count, as well as prostate screening if appropriate · Cardiovascular function test on an ergometer ( resting and stress ECG ) · Lung function test · Concluding medical consultation ( discussion of all investigative results and advice on how to maintain and boost your general level of health ) · Personal health dossier · Personal guidance during the programme

Gesundheits-Check-up 2 Tage, Preis pro Person ohne Übernachtung

CHF

EUR

2’450.– 1’750.–

Health check-up 2 days, per person excluding accommodation

CHF

EUR

2,450.– 1,750.–

Der Gesundheits-Check-up ist buchbar in Kombination mit einem Mindestaufenthalt von zwei Übernachtungen im Grand Resort Bad Ragaz. Ihre Anreise ist von Sonntag bis Mittwoch möglich. Sie erhalten 10 % Preisreduktion auf alle Zimmer­ kategorien.

The health check-up may be booked in combination with a minimum stay of two nights at the Grand ­Resort Bad Ragaz. Arrival days are Sunday to Wednesday. A price reduction of 10% will be made on all room categories.

Informationen und Reservation unter Telefon +41 ( 0 )81 303 38 38 oder via E-Mail an medizin@resortragaz.ch

For further information and reservations, call +41 ( 0 )81 303 38 38 or write to medizin@resortragaz.ch

64 |


ANGEBOTE Offers

Winterzeit – Ihre Haut braucht Aufmerksamkeit. Winter time – your skin needs attention.

Während der Wintertage wird Ihre Haut besonders strapaziert. Lassen Sie sich von unserer Dermatologin individuell beraten und erfahren Sie mehr über die optimale Pflege Ihrer Haut und die idealen Pflegeprodukte während des Winters. Mikrodermabrasion Gesicht, Hals, Dekolleté, Arme und Hände

Gesichtsbehandlung 110 Min.

CHF

EUR

350.– 292.– CHF

EUR

210.– 175.–

Während der Wintermonate ist die Zeit auch ideal für die Beseitigung von störenden Pigmentflecken oder für die Haar­ entfernung. Vertrauen Sie auf die neuste Intensed Pulse Light ( I PL ) Technologie und die Erfahrung unserer Dermatologin.

During the winter, your skin is particularly vulnerable. Pay a visit to our dermatologist for individual advice, and learn more about how best to look after your skin and the ideal care products to use over the winter. Microdermabrasion Face, neck, cleavage, arms and hands

Facial treatment 110 min.

CHF

EUR

350.– 292.– CHF

EUR

210.– 175.–

The winter months are also the ideal time to carry out any skin pigmentation or hair removal treatment. Place your trust in the latest intense pulsed light ( I PL ) technology and the experience of our dermatologist.

Laserhaarentfernung mit IPL-Lasertechnologie

Laser hair removal with intense pulsed light ( I PL ) technology

Preis je nach Grösse des Hautbereich

Price depends on the size of the treated skin area

Weitere Angebote rund um Dermatologie & Med Skin Care finden Sie unter www.resortragaz.ch/schoenheit. Nähere Informationen und individuelle Beratung erhalten Sie unter Telefon +41 ( 0 )81 303 38 85 oder dermatologie@resortragaz.ch

Further offers surrounding Dermatology & Med Skin Care can be found at www.resortragaz.ch/schoenheit. For further information and individual advice, call +41 ( 0 )81 303 38 85 or write to dermatologie@resortragaz.ch

| 65


ANGEBOTE Offers

Damit Sie sich rundum wohlfühlen. For all-round wellbeing.

Regelmässige Bewegung ist ein Muss, um Gewicht zu verlieren, nachhaltig Fett abzubauen, den Körper zu straffen oder den Stoffwechsel ins Gleichgewicht zu bringen. Das Ragazer workIT-out ist ein individuelles und massgeschneidertes Trainingsprogramm, das Ihnen hilft, Ihr Wohlbefinden zu steigern. Personal Training 50 Min.

CHF

EUR

150.–

125.–

Regular exercise is a must when it comes to losing weight, burning fat, firming up your body or achieving metabolic balance. Ragazer work-IT-out is an individual and tailor-made training programme that helps you to enhance your wellbeing.

Personal training 50 min.

CHF

EUR

150.–

125.–

Trainingsberatung und Planung

CHF

EUR

Training advice and planning

CHF

EUR

15 Min.

50.–

42.–

15 min.

50.–

42.–

Weitere Angebote rund um Bewegung, Sport & Leistung finden Sie unter www.resortragaz.ch/performance. Persönliche Beratung und Terminvereinbarung unter Tel. +41 ( 0 )81 303 38 38 oder via E-Mail an medizin@resortragaz.ch

Further offers surrounding Movement, Sports & Performance can be found at www.resortragaz.ch/performance. For personal advice or to arrange an appointment, call +41 (0)81 303 38 38 or write to medizin@resortragaz.ch

Gesundheit durch den freien Fluss Ihrer Lebensenergie. Find health through the free flow of your life energy.

Stärken Sie jetzt Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit ! In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird der Krankheitsprävention hohe Beachtung geschenkt. Das MediQi-Behandlungskonzept wird auf den Patienten individuell abgestimmt. Die hohe Wirksamkeit der therapeutischen Methoden machen die TCM zur wertvollen Ergänzung der Schulmedizin.

Strengthen your immune system in time for the winter ! In Traditional Chinese Medicine (TCM), illness prevention is extremely important. The MediQi treatment concept is tailored to the individual needs of the pa­tient. The effectiveness of the therapeutic methods used makes TCM a valuable supplement to conventional medicine.

· Diagnose nach TCM · Akupunktur / Tui-Na-Massage · Ohrakupunktur

· Diagnosis based on TCM · Acupuncture / Tui Na massage · Ear acupuncture

· Chinesische Arzneimittel · Moxibustion · Schröpfen

Detaillierte Informationen finden Sie unter www.mediqi.ch. Persönliche Beratung, Information und Terminvereinbarung unter Tel. +41 ( 0 )81 300 46 60 oder via E-Mail an badragaz@mediqi.ch

66 |

· Chinese medical products · Moxibustion · Cupping

Detailed information can be found under www.mediqi.ch. For personal advice, further information and to arrange an appointment, call +41 (0)81 300 46 60 or write to badragaz@mediqi.ch


FUR FASHION HIGHLIGHTS www.acbang.ch

GRAND RESORT Bad Ragaz COCKTAIL & FASHION SHOW Saturday, Saturday, Friday, Sunday, Saturday,

October 27, 2012 December 8, 2012 December 28, 2012 February 3, 2013 May 4, 2013

6.00 pm 6.00 pm 6.00 pm 6.00 pm 6.00 pm

Exclusively at A.C.BANG

HIGH FASHION FURS BAHNHOFSTRASSE CH-8001 ZÜRICH

TEL. 044 / 211 0711 FAX 044 / 211 08 12

www.acbang.ch


MY LIFE. MY SELF. MY HEALTH. DISCOVER YOUR OWN LIFESTYLE. l i fest y l e l i v i ng.ch


Magazin «36.5°»